Leistungskurs Geografie in der Oberstufe der Albert Schweitzer Gesamtschule in Berlin Neukoelln. Alle Schueler waren zum Zeitpunkt der Aufnahme mindestens 18 Jahre alt. Klassenzimmer, Klasse, Schulklasse, Bildung, Schulbildung, lernen, Deutschland, Europa, 03.09.2009, QF; (Bildtechnik: sRGB, 34.48 MByte vorhanden)

Beim Ende 2016 vorgestellten „IQB-Bildungstrend 2015“, dem deutschen Pendant zur Pisa-Studie, war das früher verlässlich unter den Besten platzierte, aber seit 2011 von den Grünen befallene Baden-Württemberg ins hintere Drittel abgestürzt. Getestet wurden die Fähigkeiten der Schüler in Deutsch und Englisch. Ein Freund, neuerdings im Badischen lebend, berichtet von den Segnungen der grünen Bildungspolitik im Ländle.

Im Deutschunterricht sind die Kinder gehalten, alle Worte so zu schreiben, wie sie möchten und es für richtig erachten, nach Gehör also. Seine Bemerkung beim Elternabend, er könne als Musiker nur davon abraten, sich etwas Falsches einzuprägen, weil nach seiner Erfahrung ein unangemessener Aufwand nötig werde, um von der falschen Gewohnheit wieder wegzukommen, fällt glatt durch. Aus Neugier besorgt er sich antiquarisch alte Deutschfibeln und stellt fest, dass vor einem Vierteljahrhundert die Lernziele im Deutschunterricht am Ende der ersten Klasse ungefähr jenen entsprachen, die heute für das Ende der zweiten anberaumt sind. Das Unterrichtsniveau sei eher mäßig, die Resultate seien dementsprechend, weshalb er mit der Tochter daheim zu lernen begonnen habe.

Kindern aus bildungsferneren Haushalten bleibt diese Möglichkeit gemeinhin versperrt, und sie schneiden schlechter ab, weshalb fortschrittliche Pädagogen und Gewerkschaftler inzwischen fordern, die diskriminierenden Zensuren einfach abzuschaffen. Einstweilen wird aber der Öffentlichkeit noch weisgemacht, nicht die Schule tauge immer weniger, sondern das Bildungssystem benachteilige Kinder aus „sozial schwächeren“ Verhältnissen. Das ist die Crux der progessistischen Bildungsreformen: Ein funktionierendes System wird schrittweise im Namen speziell jener Lernschwachen demoliert, die lernschwach bleiben, während die besseren Schüler in ihrem Elan gebremst werden. Und als Zugabe hagelt es noch Klagen über die soziale Ungerechtigkeit, welche darin besteht, dass so ein Bildungsbürger seinem Kind daheim noch halbwegs beibringen kann, was es in der Schule nicht mehr lernt. Ließe sich das unterbinden, schnitten alle Schüler gleich schlecht ab, und endlich herrschte paradiesische Gerechtigkeit hienieden.

Parallelen zur Energiewende, wo ein funktionierendes System durch zwei dysfunktionale ersetzt wurde, sind erkennbar, aber womöglich nicht unmittelbar intendiert gewesen, ungefähr wie sich die Arbeit von Taschendieben und Trickbetrügern denn doch deutlich unterscheidet.

(Gefunden auf Michael Klonovskys Acta Diurna)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

184 KOMMENTARE

  1. Bildung ist total Nazi 🙂

    Dumm und glücklich

    wie die POGO Partei

    Die APPD ist laut Selbstbeschreibung „der Anwalt des Pöbels und der Sozialschmarotzer“.

    Politische Hauptziele der APPD sind das Recht auf Arbeitslosigkeit bei vollem Lohnausgleich, die Neugliederung Deutschlands in verschiedene „Pogo-Zonen (Balkanisierung)“,

    die „Radikalisierung des Bildungsstandards“ bei gleichzeitiger Abschaffung der Schulpflicht, die Legalisierung aller Drogen und die Lockerung des Versammlungs- und Demonstrationsrechts. Oberstes Ziel der APPD ist die Umsetzung des Gesellschaftsmodells der sogenannten „Pogoanarchie“. Leitsatz der Partei ist „Frieden Freiheit Abenteuer“.

    Die APPD möchte zudem Deutschland „balkanisieren“. Begründet wird das damit, dass sich die Menschen grundsätzlich in drei verschiedene Pogo-Rassen unterteilen ließen, deren Zusammenleben in einem gemeinsamen Gebiet nicht „artgerecht“ sei.

    Daher müsste für jede einzelne „Pogo-Rasse“ ein artgerechter Lebensraum geschaffen werden (für Leistungswillige „Sichere Beschäftigungs-Zonen“, für Leistungsunwillige „Asoziale Parasiten-Zonen“ und für Gewalttätige und Gewaltorientierte „Gewalt-Erlebnis-Parks“).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anarchistische_Pogo-Partei_Deutschlands
    —————————-

    Klingt für mich eher wie das Wahlprogramm der SPD, Grüne und CDU :DD

  2. Wer nicht richtig schreiben und lesen kann, der kann auch nicht verstehen, was auf der Seite Wehwehwehpienjusnett steht.
    😀

  3. Lt. Der Grünen Ideologie sind alle Menschen gleich
    Jeder hat die gleichen Chancen und Möglichkeiten
    Also wird das Lernziel angepasst
    Wenn , hauptsächlich Migranten, immer weniger Schüler ein gewisses Lernniveau nicht mehr erreichen können, wird das einfach abgesenkt
    Die guten werden ebenfalls schlechter und alle sind gleich

  4. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SPD und Grüne wollen MEHR Vergewaltigungen,

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    …Raub, Drogenhandel und Mord durch Fremdlinge an der einheimischen Bevölkerung..

    Sie wollen, dass die Gewalt von Krimigranten ohne Ende weiter geht. Sie wollen das jedes deutsche und europäische Stadt zu einer verlorenen Multi-Kulti-Kloake zerfällt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Rot-grüne Länder verhängen Abschiebestopp

    nach Afghanistan:

    De Maizière ist sauer

    Rot-grüne Länder verhängen Abschiebestopp nach Afghanistan: De Maizière ist sauer

    Dienstag, 21. Februar, 00.29 Uhr: Dienstag Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat scharfe Kritik an dem von mehreren rot-grün regierten Bundesländern verhängten Abschiebestopp nach Afghanistan geäußert. „Der Punkt ärgert mich natürlich insofern, weil wir ja gerade erst vor ein paar Tagen zusammengesessen haben“, sagte der CDU-Politiker in den ARD-„Tagesthemen“. Die Vertreter der Bundesländer hätten bei dem Treffen noch gesagt, dass sie sich auf die außenpolitische Einschätzung der Bundesregierung zur Lage in Afghanistan verlassen müssten.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-ex-bundespraesident-koehler-einwanderungsgesetz-ist-ueberfaellig_id_6671763.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    AfD wählen..

    Für die Sicherheit unserer Familien.

  5. In der Politik geschieht nichts unbeabsictigt!
    Intendiert ist lediglich die harmlosere Bezeichnung für die gewollten Machenschaften aller linksgrünen PoppRegierungen.
    Merkwürdig ist lediglich, dass Michel so erschreckend Begriffsstutzig ist!

  6. Dummheit und Ignoranz der Verantwortlichen produziert weitere, flächendeckende Dummheit.

    Es ist geradezu ein Verbrechen, unsere nächsten Generationen in eine verordnete Blödheit hinein zu steuern.

    Welch ein Irrsinn, die Kinder, denen WISSEN beigebracht soll in den ersten Jahren systematisch mit FEHLERN zu füttern.

    Das macht kein Fahrlehrer, das macht kein Schwimmlehrer, kein Sporttrainer, und ebenso wenig ein verantwortungsbewusster Ausbilder.

    Es machen nur die eigentlichen Idioten, die ihren Lehrauftrag ignorieren.

    Sie führen ganze Generationen in die Dummheit, Doofheit, Blödheit.

    Welch ein Irrsinn, Fehlern DAUERHAFT solch einen Raum zu geben, indem sie sich manifestieren können.

    Danke, dass ich als VOLKSSCHÜLER noch die Grundrechenarten erlernen konnte, und ebenso die deutsche Sprache und deren Werte.

    Bin gespannt, ob das Rechtschreibe-Modell auch irgendwann in Mathe angewandt wird.

    Dann wird halt einfach nur noch geschätzt.

    Grauenhaft, welch eine Idiotie auf wehrlose, junge Menschen losgelassen wird.

  7. Ich bin aus Baden. Wir können zwar kein Deutsch wir sagen Schlabbe und schreiben Pantoffel. Das aber wenigstens richtig.

    Meine Tochter arbeitet im Kindergarten. Die suchen tatsächlich alte Bücher weil die neuen einfach für kleine Kinder unverständlich sind. Das aber nit Segen der Eltern und gegen die Vorgaben von oben. Die sind nicht alleine das machen angeblich viele Kindergärten im Umkreis so.
    Die singen auch noch 10 kleine Negerlein obwohl sogar ein Schwarzer deutscher dabei ist und dessen Eltern das OK finden.

  8. Ich bin aus Baden. Wir können zwar kein Deutsch wir sagen Schlabbe und schreiben Pantoffel. Das aber wenigstens richtig.

    Meine Tochter arbeitet im Kindergarten. Die suchen tatsächlich alte Bücher weil die neuen einfach für kleine Kinder unverständlich sind. Das aber nit Segen der Eltern und gegen die Vorgaben von oben. Die sind nicht alleine das machen angeblich viele Kindergärten im Umkreis so.
    Die singen auch noch 10 kleine Negerlein obwohl sogar ein Schwarzer deutscher dabei ist und dessen Eltern das OK finden.

  9. Das ist in NRW hier ebenso.
    Überall wo die Günen mitregieren, werden di Sculen platt gemach.
    Wir werden ein Land von Dummen

  10. Diese strunz-dämlichen Politiker lernen es einfach nicht..

    Es gibt keine Integration von Moslems .. Es wird sie NIE geben.

    Dt. Politiker sind wohl erst zufrieden, wenn die ersten Köpfe rollen und in unseren Straßen Baukräne stehen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Integration in Berlin

    Wie Willkommenskultur und Wirklichkeit auseinander klaffen

    Berlin -So viele Koranverse wie am Donnerstagmittag sind im Abgeordnetenhaus noch nie in so kurzer Zeit hintereinander verlesen worden. Es geht um den Islamkunde-Unterricht an Schulen.

    Die AfD hatte gefordert, dass bestimmte Koranverse aus dem Unterricht verschwinden, weil sie nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind. Der Antrag wird abgelehnt, mit überwältigender Mehrheit. Ein Moment, der Mut macht. Fast sieht es so aus, als sei die Integrationspolitik kein Thema mehr in Berlin. Als hätte Berlin es schon lange geschafft. Doch das ist keineswegs so.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/integration-in-berlin-wie-willkommenskultur-und-wirklichkeit-auseinander-klaffen-25751624

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  11. Bin leider auch gezwungen, bei meinen Kindern privat halbwegs das Niveau zu halten. Allerdings in einem anderen, aber keineswegs besseren Bundesland. NRW, sagt alles, oder? Wenn man verdammt ist, dort zu wohnen, geht es eben nicht anders.

  12. Das kann ich nur aus leidvoller Erfahrung nach vier Söhnen im BW-Schulsystem sowie durch die Klagen meiner Mutter (Lehrerin im Ruhestand) bestätigen.
    Unser Musterländle ist von der grünen Pest infiziert und wird den Bach ‚runtergehen.Zur Grundschulzeit meiner Söhne habe ich feststellen müssen,daß das Niveau der Schreib-und Rechenkompetenzen nicht annähernd so hoch wie zu meiner Schulzeit war.Eltern und Lehrer merken nichts und leben im eigenen grünen Pippi-Langstrumpf-Kosmos ,eine strenge ältere Lehrerin,die noch Wert auf Kopfrechnen und ordentliche Rechtschreibung legte,wurde von den Eltern über das Schulamt weggemobbt.

  13. OT

    In Wohnung missbraucht: Brutaler Sex-Angriff auf Rentnerin (79)

    Schockierende Anklage: Am 27. September 2016 soll Dragutin S. (39) versucht haben, eine 79-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung zu vergewaltigen. Die Seniorin hatte ihn aus Mitleid auf der Straße angesprochen. Bereits drei Wochen zuvor, am 6. September, hatte er laut Anklage eine weitere Frau sexuell genötigt, ebenfalls in deren Wohnung. Die Tänzerin konnte …

    http://www.mopo.de/hamburg/in-wohnung-missbraucht-brutaler-sex-angriff-auf-rentnerin–79–25774278

    Er kehrte nach der Sex-Attacke sogar in die Wohnung der Seniorin zurück, weil er sein Bier vergessen hatte, wurde vor Ort verhaftet.

  14. Ein funktionierendes System wird schrittweise im Namen speziell jener Lernschwachen demoliert, die lernschwach bleiben, während die besseren Schüler in ihrem Elan gebremst werden.

    So ist es. Und neben dem utopischen Spinnkram „schreiben wie es klingt“, „keine Noten“ und „Kinder bringen sich das Lernen selbst bei“ kommt an Schulen noch die „Inklusion“ (Behinderte nicht mehr auf Förderschulen, sondern in die normalen Klassen) und „Integration“ (alle Flüchtilantenkinder wg. Schulpflicht in die Klassen) dazu.

    In der FAZ hat sich dazu gerade eine Grundschullehrerin präzise und schonungslos ausgelassen:

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/misstaende-an-deutschen-schulen-eine-lehrerin-berichtet-14871446.html

    Ein einziger Albtraum.

  15. Bundesregierung lässt „Reichsbürger“ erst seit Anfang 2017 untersuchen

    Der Mord an einem Polizisten durch einen Anhänger der sogenannten „Reichsbürger“-Bewegung sorgte im Oktober letzten Jahres für Fassungslosigkeit. Doch wie eine Kleine Anfrage der Grünen zeigt, weiß die Bundesregierung nach wie vor wenig über die Reichsbürger: In ihrer Antwort räumte sie ein, man habe erst Anfang 2017 angefangen, die Bewegung genauer zu überprüfen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/trotz-mehrerer-vorfaelle-bundesregierung-hat-reichsbuerger-erst-seit-anfang-2017-auf-dem-schirm_id_6672903.html

    Ablenkungsmanöver

  16. #2 Demokrat007 (21. Feb 2017 11:24)

    Bildung ist total Nazi ?

    Dumm und glücklich
    ————————————————–
    Was soll man von einer Partei halten, die vorwiegend von Schul- und Studiumabbrecher bevölkert wird? 🙂

  17. #9 Margrit (21. Feb 2017 11:36)

    Wir werden ein Land von Dummen
    +++++++++++++
    Sind wir schon.

    Aber dass die BaWü-ler die Dümmsten sind und mehrheitlich das grüngefärbte Kommunistengesindel wählt, hätte ich nicht gedacht.

    Sie haben 30,3 Prozent bei der LT-Wahl erreicht, d.h. stärkste Kraft bei einer LT-Wahl.

    Noch schlimmer – von 70 Direktmandaten gingen 46 an die Grünen.

    Man ist da unten aber noch zu fettgefressen, bis man endlich merkt, was eigentlich schon zersetzt udn zerstört ist.

  18. Kinder werden blöder. Das stimmt, weil ihnen die Pfiffigkeit fehlt.
    Kinder bekommen alles, die müssen sich heute keine Gedanken mehr machen, wie bekomme ich das, was muss ich dafür tun.
    Der Computer macht gehirnmüde. Zu meiner Zeit als ich noch Lehrlinge ausgebildet habe war mein Leidspruch “ Man kann sich nicht alles behalten und wissen – aber man sollte wissen wo es steht zum nachlesen“
    Heute im Computerzeitalter muss man sich nicht einmal darüber Gedanken machen. Suchwort und fertig. Das verblödet zusehends.
    Dann kommen noch die Grünen Deppen und wollen die Schulnoten abschaffen. Dann ist noch der Ehrgeiz weg.
    Wenn ihr was schaffen wollt dann bringt endlich Schuluniformen damit dieser ganze Schicki, Micki Scheiß in den Schulen wegfällt immer, das modernste anzuhaben und die Eltern und Kinder unter Druck setzt..

  19. #12 Union Jack (21. Feb 2017 11:47)

    Aus dem Artikel zum Vergewaltiger Dragutin:

    Schon zwei Mal wurde der vorbestrafte Serbe aus Deutschland abgeschoben. Im September 2015 ließ er nach eigenen Angaben seinen Vor- und Nachnamen ändern, heißt nun wie sein Urgroßvater (der Richter: „Das geht in Serbien? Das ist mir neu“). Er reiste mit dem neuen Namen erneut ein, beantragte Asyl.

    Es ist einem nur noch von morgens bis abends schlecht.

    http://www.mopo.de/hamburg/in-wohnung-missbraucht-brutaler-sex-angriff-auf-rentnerin–79–25774278

  20. #1 Eurabier (21. Feb 2017 11:23)

    Wenn die linksgrünen Nichtsnutze schon das “Muschterländle” herunterwirtschaften, dann….

    Weitaus irritierender ist für mich, dass die Einwohner dieses einwandfrei funktionierenden Vorzeige-“Musteländles‘ das Ganze ohne vernünftigen Anlass so gewählt haben, obwohl ein IQ nahe Zimmertemperatur ausgereicht hätte, diese und andere schmerzliche Konsequenzen vorherzusagen.

    Das lässt mich vor dem Herbst ein wenig zittern …

  21. in NRW liegt die Bildung schon am Boden. Als leittragendes Elternteil musste ich mein Kind auch durch die Grundschule mit „Anlautmethode“ und „Buchstabenzelt“ begleiten. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr!
    Diesen alten, einfachen Spruch kann ich nur bestätigen.
    Kein Auswendig lernen mehr, keine Schriftübungen, keine qualitativen Bücher (wo auch mal Kapitel nach Kapitel abgearbeitet wird, so dass es den Eltern möglich ist
    die Inhalte zu verfolgen) kopierte Schmierzettel, teils mit haarsträubendem selbsgebasteltem Lehrer (ich bin der beste)
    Inhalt.

    Geht es dann an die Weiterführende-Schule folgt der Knall. Gänzlich untypisch für NRW,
    an eine leistungsorientierte in privater Trägerschaft, nicht an ein Bunte-Reigen Gesamtschule. Vokabeln pauken, Heftführungs-Noten (mit Schriftbild) und sogar „Betragen“ steht auf dem Zeugnis.

    Die Leidtragenden sind die Kinder und Eltern, welche noch motiviert und willens waren ihre Sprößlinge zu unterstützen.

    Vier verlorene Grundschuljahre, wo jeder Handwerker oder Dienstleister wegen „Schlechtleistung“ in Regress genommen würde.

  22. Kernen im Remstal: Streitigkeiten gipfelten im Handgemenge

    Im Asylbewerberwohnheim in der Kirchstraße kam am Montagabend gegen 17.30 Uhr zu einem Handgemenge. Anlass waren wohl Meinungsverschiedenheiten wegen notwendigen Reinigungsarbeiten in der Unterkunft. Ein 34-jähriger Security-Mitarbeiter habe mehrere Bewohner aufgefordert, unzureichende Hygienezustände zu beseitigen. Dies gipfelte mit einem versuchten Faustschlag gegen den Beschäftigten, der sich zur Wehr setzte und Reizgas einsetzte. Ein Bewohner wurde vom Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Die näheren polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3565956

    Wir sollen wirklich aufräumen

  23. Wir kommen zwar nicht aus Baden, aber meine drei Kinder kommen hier in äniedersachsen leider auch in den Genuss rotgrüner Bildungspolitik……es geht immer nur um die Schwachen, die werden gefördert, während die leistungsstarken Kinder sich zu Tode langweilen. An unserer Grundschule werden jetzt die leistungsstarken Kinder als „Lehrerhelfer“ in untere Klassen geschickt: mein Viertklässler geht bis zu 2x pro Woche in eine 2. Klasse, um dort Mathe mit lernschwachen Kindern zu üben. Als ich mich bei der,Schule beschwert habe, bzw. bemängelt habe, dass meinem Kind dann ja 2 von 5 Mathestunden pro Woche fehlen, meinte die Lehrerin, das wäre nicht weiter schlimm,,da er sich im Matheunterricht eh nur langweilen würde. So geht es drei Kindern aus der Klasse und wir Eltern versuchen gerade durchzusetzen, dass man stattdessen solchen Kindern mal etwas mehr Futter gibt. Nun stehen wir als unsoziale und krankhaft ehrgeizige Eltern am Pranger….

  24. Den betroffenen Eltern kann man nur raten, bringt euren Kindern schon vor der Schulzeit soviel bei, daß die Rechtschreibung bereits sitzt und die Grundrechenarten beherscht werden.
    Ich weiß wovon ich rede. In den 60er Jahren, während meines ersten Schuljahres, mußte ich dreimal umziehen. Leider wurde ich in NRW eingeschult. Dort wurden grade sozialistische Experimente mit der Mengenlehre durchgeführt. Die Folge für mich war, daß ich, in Niedersachsen angekommen, mangels Rechenfähigkeit sitzen geblieben bin. Bis heute bekomme ich Beklemmungen wenn ich an den Mathe-Unterricht in meiner dann folgenden Schulzeit zurückdenke.

  25. 20-Jähriger in Weimar mit Messer verletzt | Thüringer Allgemeine

    Weimar (dpa/th) – Bei einem Streit in Weimar ist ein 20-Jähriger mit einem Messer verletzt worden. Er war in der Nacht zum Dienstag mit einem gleichaltrigen Mann am Bahnhof auf eine andere Personengruppe™ getroffen, wie die Polizei in Jena mitteilte. Es kam zum Streit. Dabei wurde der 20-Jährige mit einem Messer beworfen und erlitt eine Schnittwunde am Kopf. Die Angreifer flüchtete nach der Tat. Der Grund des Streits ist noch unklar.

    http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/20-Jaehriger-in-Weimar-mit-Messer-verletzt-445531807

  26. Meine Nichte ist in BaWü auf einem Gymnasium. Dort haben sie in der 7ten Klasse eine Durchfallquote von 50%, das ganze mir G8 und den Bildungsreformen haben zu einer absoluten Katastrophe geführt.

    Aber jedes Volk bekommt in einer Demokratie die Regierung seiner Wahl. Und die haben die Grünen sogar WIEDER gewählt.

    Wie hieß der Spruch aus Schulzeiten?

    DBDDHKPUKKU!

    (Dumm Bleibt Dumm Da Helfen Keine Pillen Und Keine Kalten Umschläge)

  27. Streit in Flüchtlingsunterkunft: 17-Jähriger greift mit Messer an

    Sonneberg. Die Polizei ermittelt aktuell gegen einen jungen Asylbewerber, der gestern Abend in Sonneberg einen Mitbewohner mit einem Messer angegriffen haben soll. Laut ersten Zeugenaussagen soll der 17-jährige Iraner in einer Gemeinschaftsunterkunft gegen 17.15 Uhr mit einem gleichaltrigen Afghanen in Streit geraten sein.

    http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Streit-in-Fluechtlingsunterkunft-17-Jaehriger-greift-mit-Messer-an-284848148

  28. Politisches Machtspiel?: Erneut stürmen Hunderte Migranten spanische Exklave

    Bereits am Freitag erklimmen Migranten in Marokko den Zaun, der sie von der EU trennt. Ihr Ziel heißt Ceuta – ein Stück Spanien auf afrikanischem Boden. Nun überwinden erneut mehr als 300 Menschen die Grenze. Spanische Medien vermuten, Marokko könnte die Flüchtlinge durchgelassen haben, um Druck auf die EU auszuüben.

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Erneut-stuermen-Hunderte-Migranten-spanische-Exklave-article19711616.html

  29. #11 seegurke (21. Feb 2017 11:47) ————————————–
    5 weanabua:
    Okay, nicht nur Michel ist erschreckend begriffsstutzig!
    Auch sine Fru ist minderbemittelt in der Beurteilung ihres intellektuellen Standards.
    Buttje, Buttje, in der See, mine Fru, die ISEBILL….

  30. Alle Schueler waren zum Zeitpunkt der Aufnahme mindestens 18 Jahre alt….u.s.w.

    auch dieser sogenannte afghanische “ Flüchtling “ soll angeblich schon 17 Jahre alt sein !, siehe Foto aus Zeitungsartikel vom 19.2.2017 im Link, oder leidet dieser Kerl an Progerie, dem überschnellen altern bei Kindern ? wo möglich hat der auch die Genetik einer Eintagsfliege …siehe Link –> hier Klick ! und etwas scrollen

  31. Dämliche deutsche Politiker provozieren einen neuen Krieg mit Russland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sie haben nichts aus der Geschichte gelernt..

    Beim derzeitigen Zustand der Bundeswehr

    würde jede russische Militär-Kadettenschulen

    die Bundeswehr in Litauen überrennen und

    auslachen.

    Die Russen wollen keinen Krieg .. warum auch..? Warum sollen sie sich die baltischen Staaten ans Bein binden.. Das haben sie gar nicht nötig..

    Scheinbar ist die NATO ganz heiß auf einen Krieg mit Russland und sich eine blutige Nase holen und den Arsch versohlen lassen. Das hatten wir schon mal..

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nato-Battlegroup2 

    Bundeswehr schickt Panzer nach Litauen

    BERLIN. Die Bundeswehr hat mit der Verlegung mehrere Panzer nach Litauen begonnen. Dazu zählen 30 Schützenpanzer vom Typ Marder, sechs Leopard-2-Kampfpanzer sowie drei Bergepanzer. Sie sollen vom bayerischen Grafenwöhr per Eisenbahn nach Litauen entsendet werden.

    Die Nato hatte sich darauf verständigt, vier sogenannte Battlegroups in den Baltischen Staaten und Polen zu stationieren. Hintergrund waren Befürchtungen der Länder, Rußland könne nach der Annexion der Krim ähnliche Pläne in der Region hegen.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/bundeswehr-schickt-panzer-nach-litauen/

  32. SPD-Versager Chulz die Wurst baut gerade seinen ganzen Heißluft-Wahlkampf darauf auf, daß er nichts kann. Stundenlang kann er sich bei seinen Auftritten jovial darüber totlachen, daß er zu blöd für Mathe war, das Abi nicht geschafft hat, gesoffen hat, seine Lehre vergeigt hat, seine Fußballaufbahn vergeigt hat (nix „Knieverletzung“, er war zu schlecht, wie jetzt rauskam), Würselen vergeigt hat.

    Diese widerliche Null ist allein deshalb und genau deshalb auf dem EU-Spitzenplatz gelandet, wurde von den Alphatieren dahingekickt, weil nichts konnte und weil er willfähriger Apparatschik ist.

    Jetzt ist er mehrfacher Diäten-Millionär ohne die geringste Eigenleistung und dröhnt die Bebel-Uraltklamotte, diese untote Hohlphrase von der „sozialen Gerechtigkeit“ rauf und runter.

  33. Migration Flüchtlinge Deutschland: SPD will Auslesen der Handys von Flüchtlingen nur im Einzelfall

    Berlin (dpa) – Das Auslesen der Handydaten von Flüchtlingen zur Feststellung ihrer Identität kommt aus Sicht der SPD nur in Einzelfällen und als letztes Mittel in Betracht. Flächendeckend gehe das auf keinen Fall, sagte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Eva Högl, im ARD-«Morgenmagazin». Das wäre auch nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Nur bei den Personen, die keine Pässe dabei haben und keine anderen Dokumente, die ihre Identität nachweisen, solle es möglich sein.

    http://www.n-tv.de/ticker/SPD-will-Auslesen-der-Handys-von-Fluechtlingen-nur-im-Einzelfall-article19712017.html

  34. Bei der nächsten Wahl in BaWü werden die Wahlkabinen abgeschafft und die Wähler tanzen den Namen der Partei, die sie wählen wollen. Alles in Butter.

  35. In allen Regionen wo Grün und Rot regieren, geht es bergab. Aber die SPD-Jubler haben das noch nicht geschnallt.

  36. Seit 2005 kämpft der Didaktiker J. Günter Jansen mit seiner 1a Seite

    http://www.grundschulservice.de/

    und seinen „Elternbriefen“ voller Fakten, Fakten, Fakten gegen den ideologischen, politverordneten Irrsinn an unseren Schulen. Schwerpunkt ist der Wahn Sommer-Stumpenhorst (Scheiben nach Gehör).

    Ein Muß für alle Eltern unter den PI-lern, deren Kinder gerade diesem Irrsinn ausgesetzt sind. Wer sich über Jansen belesen will:

    *http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/guenter-jansen-ueber-die-schlechte-rechtschreibung-viele-kinder-a-906458.html

    Ausführliches Interview mit ihm:

    http://www.freiewelt.net/interview/grundschulmisere-moderner-untershyricht-zerstoert-zukunftschancen-10002803/

  37. Den Kindern Sexpraktiken beibringen ist auch wichtiger wie Mathematik und Deutsch. Das ist die Linksgrünbunte Katastrophenpolitik der angeblich demokratischen aber in Wirklichkeit korrupten und faschistischen Parteien, die angeblich die Wahrheit gefressen haben.

  38. #2 Demokrat007

    APPD wie SPD CDU Grüne

    —–

    Muhaha, genau was ich im Familienkreis auch immer sage.
    Nur dass die Pogo-Partei besser ist. Denn bei ihrem Wahlsieg gibt es dazu Freibier für alle von der Wahlkampfrückerstattung.
    Da staunt die Raute –
    Anarchy in BRD
    Punk rules

  39. #32 Peter Blum

    Meine Nichte ist in BaWü auf einem Gymnasium. Dort haben sie in der 7ten Klasse eine Durchfallquote von 50%, das ganze mir G8 und den Bildungsreformen haben zu einer absoluten Katastrophe geführt.

    Aber jedes Volk bekommt in einer Demokratie die Regierung seiner Wahl. Und die haben die Grünen sogar WIEDER gewählt.

    Klassischer Teufelskreis: Naiv wählt dumm, wird von dumm verdummt und wählt daraufhin regelmäßig dumm.

  40. Na und?
    Die Baden-Württemberger können doch ihr grünversifftes Glück kaum fassen!
    Zweimal schon Pestgrüne gewählt, passt doch!

  41. Wer nach totaler macht und kontrolle strebt der hält die menschen arm und dumm. Die nazis haben diese methoden immerhin nur auf die besetzten nichtdeutschen gebiete angewandt.

  42. #24 xenophobundstehdazu

    An unserer Grundschule werden jetzt die leistungsstarken Kinder als “Lehrerhelfer” in untere Klassen geschickt: mein Viertklässler geht bis zu 2x pro Woche in eine 2. Klasse, um dort Mathe mit lernschwachen Kindern zu üben.

    Das ist wirklich ein Ding, lese ich heute zum ersten Mal. Daß jetzt schon leistungsstarke Kinder als Hilfslehrer „mißbraucht“ werden, um überforderten Kindern noch dazu in anderen Klassen Förderunterricht zu erteilen, paßt zur linksgrünen Bildungspolitik.

    Vernünftig wäre es, hochbegabte Schüler in eigenen Klassen zusammenzufassen und gezielt zu fördern. Denn diese Kinder und Jugendlichen sind die Leistungsträger von morgen. Doch eine „Bildungselite“ wollen die Linken nicht, allein schon der Begriff ist „naziverdächtig“. Stattdessen setzt man auf den Einheitsschüler und nimmt billigend in Kauf, daß sich die Bildungsqualität in Deutschland auf unterem Niveau nivelliert. Aber Hauptsache, alle sind schön „gleich“, denn das ist „sozial gerecht“!

    Ich frage mich wirklich, wie die deutsche Wirtschaft mit Mitarbeitern im internationalen Wettbewerb bestehen will, die das linke Bildungssystem durchlaufen haben und trotz hoher formaler Bildungsabschlüsse gravierende Wissenslücken aufweisen.

  43. Diese sinnlosen Experimente sind besonders in BW nichts Neues. Als meine Tochter zur Schule kam, hatte man gerade die „Ganzwortmethode“ beim Lesen eingeführt. Die Kinder haben sich sozusagen das Bild eines Wortes eingeprägt und dieses Wort kannten sie dann. Mit lesen hatte das wenig zu tun. Damit hatte meine Tochter Probleme. Ich habe dann mit ihr gelernt Buchstabe an Buchstabe zu lesen, so wie ich es auch gelernt hatte. Und siehe da – alle Probleme haben sich in Luft aufgelöst.
    Diese ewige herum Experimentiererei mit den Kinder halte einfach für kriminell.

    Das gilt genauso für diesen Schwachsinn, dass bei uns die Kinder französisch statt englisch lernen müssen. Nicht jedes Kind ist ein Sprachgenie. Gerade Öttinger, der wenn ich mich noch recht erinnere noch MP in BW war, müsste das doch wissen.

  44. Schüler sind heute nicht mehr „dumm“, sondern sozialistische Persönlichkeiten. Bildung ist nicht mehr so wichtig, wichtig allein sind Sozialkompetenzen und das man weiß, dass die AFD und PI phöse sind.

    Mit dieser Bildungsempfehlung schafft man den Übergang vom derzeitigen Unbildungssystem zu den Koranschulen fließend.

    PS.: Erschreckend ist, wie wenig Gedanken sich junge Menschen um ihre Zukunft machen müssen. Ist es fehlende Lebenserfahrung, die sie die Gewalt und den Hass des ihr invasierenden Islam einfach vergessen lassen? Sicher kann man sich vor´m Alltag in sein Smartphone flüchten, aber was in 10-15 Jahren auf den Smartphones laufen darf, bestimmt der Kalif und der Muezzin.

  45. Ja das ist nicht nur ein deutsches Problem, Mein Sohn hatte in der Schweiz auch ein auffälliges Verhalten gezeigt immer unruhig. Darauf hat man ihn einen IQ Test machen lassen und festgestellt er habe einen IQ von 135. Kann er nur von seiner Mutter haben war meine logische Konsequenz. Jedenfalls bekam er dann viel mehr Einzelunterricht und andere Unterlagen damit er nicht unterfordert ist. Sowas ist in Deutschland bestimmt an der Tagesordnung. Kosten trägt übrigens der Kanton in solchen fällen.
    Allerdings ist das nun ein paar Jahre her. Ob das heut noch so ist kann ich auch nicht sagen.

  46. #39 Union Jack

    Naja, Mehmet und Tayfun und ihre Bruedaah sind durchaus „Rechte“, eben Mohammedaner und zusaetzlich Turk-Faschisten.

  47. Ich kann die Alarmstufe Rot bei dem Bildungsverfall nur unterstreichen. Meine Tochter geht in BaWü auf das Gymi in der 8. Klasse. Ich machte am Wochenende einen kleinen Geo-Check:

    1. Welches sind die drei größten Städte in Deutschland und wieviele Einwohner haben sie

    2. Wie heiß das Parallelgebirge zum Schwarzwald, welches in Frankreich liegt?

    3. In welchem Land entspringt der Rhein?

    4. Wie heißt der höchste Berg Deutschlands und wie hoch ist er?

    4. Welcher See liegt bei dem Berg von 4.?

    5. Wie heißt der zweithöchste Berg Deutschlands?

    6. Wie heißt der See, der bei 5. liegt?

    7. Wie heißt der höchste Berg des Harzes?

    8. Wie heißt der große italienische Fluß, der südlich der Alpen quer verläuft?

    Meine Tochter wußte so gut wie nichts – ich hätte ihr eine 5, oder 5-6 gegeben. Und meine Tochter hat kein schlechtes Zeugnis. Es ist eine Katastrophe. Von einem Gymnsaiasten in der 8. Klasse hätte ich zumindest 80-90% als korrekt beantwortet erwartet.
    Meine Erkenntnis: Der Verfall der Bildung ist immens. Deutschland wrackt ab und frißt die Vorräte von früher auf. Bis man den Bankrott erkennt, daß „Abi für alle“ und „Noten sind rassistisch“ direkt in die Dummheit führen, wird eine unabwendbare Situation herrschen. Die Anzahl derer, die in Deutschland mit der internationalen Spitzenforschung und Ingenieurswissen mithalten können, wird abnehem. Ich befürchte, die Unis werden auch ihre Standards an die vorhandene Realität anpassen – sprich absenken müssen. In Deutschland wird auf breiter Front Gold zu Blech gemacht. LinksGrün erntet die Blechfrüchte – aber Hauptsache der „Kampf gegen Rechts“ läuft.

  48. Na bravo! Diese Bildungsziele haben wir in NRW schon vor Jahren/Jahrzehnten erreicht: Die lieben Kleinen dürfen in der Grundschule verschriftlichen wie sie sprechen! Da kommt ziemlich schnell ziemlich viel Murks bei heraus, Hauptsache es macht allen Spaß! Die Anstrengung für dem Lernerfolg ist dem reinen Vergnügen gewichen – was dazu führt, dass Professoren an den Deutsch-Leistungen ihrer Probanden verzweifeln…Noch! Denn in der nächsten Generation haben sich wahrscheinlich alle über den Wegfall jeglicher Regeln verständigt. Dann ist nur noch Kreativität gefragt…

  49. FALSCH: die diskriminierenden Zensuren

    RICHTIG: die „diskriminierenden“ Zensuren

    +++++++++++++++++++++

    :::Jean-Jacques Rousseau vertrat die Ansicht dass der Mensch von sich aus gut wäre, und nur durch Gesellschaft und Kultur schlecht würde.

    Dies könne durch eine Erziehung unter Abschottung von möglichst allen kulturellen Einflüssen überwunden werden.

    Rousseaus Theorien hatten großen Einfluss auf die Entwicklung Reformpädagogik und die „antiautoritären Erziehung“ v.a. im 20. Jahrhundert, die jedoch nicht zum gewünschten Ergebnis des „besseren, naturnahen Menschen“ geführt hat.

    Auch für Karl Marx war die Gesellschaft die Wurzel des Übels, die daher im Idealfall durch eine gewaltsame Revolution zu vernichten sei, um danach die utopische „klassenlosen Gesellschaft“ als eine Art Paradies auf Erden etablieren zu können.

    Auch hier haben die großen marxistischen Revolutionen des 20. Jahrhunderts nicht das prognostizierte Resultat gebracht.
    http://www.kathpedia.com/index.php?title=Erbs%C3%BCnde

    SPD-OB von Berlin Michael Müller:
    DEUTSCHLAND MUß ÄRMER WERDEN!
    :::„Wenn nur Deutschland wirtschaftlich stark ist, führt das zu schweren Verwerfungen in der EU “, sagte er. „Das könnte bedeuten, dass wir von unserem Wohlstand mehr abgeben müssen.“:::
    berlinjournal.biz/michael-mueller-mehr-fluechtlinge-berlin/

    SPD-Schulz verspricht das Blaue vom Himmel:
    Korrektur von Hartz IV
    berlinjournal.biz/martin-schulz-hartz-iv-fehler/

    WAHLKAMPF-GEDÖNS
    DGB-Chef Reiner Hoffmann lobt den Vorstoß von Martin Schulz, Fehler der Agenda 2010 zu korrigieren. Linken-Chefin Katja Kipping hingegen gehen die Vorschläge des SPD-Kanzlerkandidaten nicht weit genug…
    https://www.berlinjournal.biz/reiner-hoffmann-hartz-iv-martin-schulz/

  50. #57 Jackson (21. Feb 2017 12:27)

    In Niedersachsen werden die Förderschulen für lernschwache Kinder geschlossen, weil sonst so gut wie alle Flüchtilanten dorthin müßten!!!

  51. Schüler sind heute nicht mehr „dumm“, sondern sozialistische Persönlichkeiten. Bildung ist nicht mehr so wichtig, wichtig allein sind Sozialkompetenzen und das man weiß, dass die AFD und PI phöse sind.

    Mit dieser Bildungsempfehlung schafft man den Übergang vom derzeitigen Unbildungssystem zu den Koranschulen fließend.

    PS.: Erschreckend ist, wie wenig Gedanken sich junge Menschen um ihre Zukunft machen müssen. Ist es fehlende Lebenserfahrung, die sie die Gewalt und den Hass des ihr invasierenden Islam einfach vergessen lassen? Sicher kann man sich vor´m Alltag in sein Smartphone flüchten, aber was in 10-15 Jahren auf den Smartphones laufen darf, bestimmt der Kalif und der Muezzin.

  52. Na bravo! Diese Bildungsziele haben wir in NRW schon vor Jahren/Jahrzehnten erreicht: Die lieben Kleinen dürfen in der Grundschule verschriftlichen wie sie sprechen! Da kommt ziemlich schnell ziemlich viel Murks bei heraus, Hauptsache es macht allen Spaß! Die Anstrengung für dem Lernerfolg ist dem reinen Vergnügen gewichen – was dazu führt, dass Professoren an den Deutsch-Leistungen ihrer Probanden verzweifeln…Noch! Denn in der nächsten Generation haben sich wahrscheinlich alle über den Wegfall jeglicher Regeln verständigt. Dann ist nur noch Kreativität gefragt…

  53. @Marie-Belen.

    Sie haben selber aufgegeben. Gebetsteppich und Möbel ist schon weg.

    Marine Le Pen in der Libanon. Sie wird gebeten einen Kopfwindel anzuziehen um mit dem Großmufti treffen zu dürfen.

    Marine Le Pen: Non!

    http://www.express.co.uk/news/world/770064/Marine-Le-Pen-headscarf-controversy-Grand-Mufti-Lebanon-meeting-French-Front-National

    Deutsch

    https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&js=y&prev=_t&hl=en&ie=UTF-8&u=http://www.express.co.uk/news/world/770064/Marine-Le-Pen-headscarf-controversy-Grand-Mufti-Lebanon-meeting-French-Front-National

    Gut gemacht. Vive la republique et vive la france!

  54. Ach sieh mal an, das Ländle!
    Ja, selbst dran schuld, wer so doof (links-grün-rot) wählt, der hat’s auch nicht besser verdient! Früher bei der Pisa-Studie lag das Ländle dicht hinter Bayern und gehörte somit zu den Besten in Schland und nun liegen sie in der Nähe von HB, NRW, B, HH… Selbst dran schuld – Dummheit muss bestraft werden! Man wacht im Ländele erst auf, wenn’s im Städtle kracht und Ali den Jan-Torben totschlägt sowie Lea-Sophi bereichert! Dann isch’es aber zu spät!! BW war einst eine typisch Süd-Deutsche Rückzugszone, heute geht es dort teilweise schlimmer als in manchen Hessischen Städten zu!! Gut’s Nächtle Schwäbeländele!

  55. #23 Haremhab (21. Feb 2017 11:53)

    Petry spricht mit russischem Radikalen

    Wo genau ist da das Problem? Sich zu unterhalten heißt doch nicht gleich, deren Meinung zu sein. Ich finde es sogar außerordentlich gut, sich über politische Grenzen hinweg auszutauschen, ist es denn nicht genau das, was Deutschland fehlt und zu dem gemacht hat, was es heute ist?

    „Iiiiii, mit dem rede ich nicht!“ … ist genau das Level, auf dem die deutschen Altlastenparteien (dauerhaft) verharren (werden). Es hat zudem nichts mit Demokratie zu tun, wenn man Denk- und Sprechverbote erteilt und überwacht. Genau das machst du aber. Damit gibst du dich als Linker zu erkennen, denn genauso denken Linke. Ich bin ein freier Mensch, ich entscheide selbst und lasse mir nichts vorschreiben. Ich schreibe auch niemanden etwas vor und rege ausdrücklich zum Selberdenken an. Die Menschen in Deutschland brauchen keine Medienmuezzine. Sie können selber denken und sich eine Meinung bilden.

  56. @ #68 grautvornix (21. Feb 2017 12:32)

    Rot-grüne Spaßgesellschaft:
    „Gerechtes“ Paradies auf Erden!

    Auch in Niedersachsen, SPD-Land Hamburg usw.

    Wir senken unser Bildungsniveau auf Negerländer. Dann ist die ganze Welt sozialistisch gleich (blöd).

    Und wenn die Islamländer nicht mitmachen? Egal, dann leiern wir eben den ganzen Tag Suren in Koranschulen herunter!

  57. #23 Haremhab (21. Feb 2017 11:53)

    Petry spricht mit russischem Radikalen

    Wo genau ist da das Problem? Sich zu unterhalten heißt doch nicht gleich, deren Meinung zu sein. Ich finde es sogar außerordentlich gut, sich über politische Grenzen hinweg auszutauschen, ist es denn nicht genau das, was Deutschland fehlt und zu dem gemacht hat, was es heute ist?

    „Iiiiii, mit dem rede ich nicht!“ … ist genau das Level, auf dem die deutschen Altlastenparteien (dauerhaft) verharren (werden). Es hat zudem nichts mit Demokratie zu tun, wenn man Denk- und Sprechverbote erteilt und überwacht. Genau das machst du aber. Damit gibst du dich als Linker zu erkennen, denn genauso denken Linke. Ich bin ein freier Mensch, ich entscheide selbst und lasse mir nichts vorschreiben. Ich schreibe auch niemanden etwas vor und rege ausdrücklich zum Selberdenken an. Die Menschen in Deutschland brauchen keine Medienmuezzine. Sie können selber denken und sich eine Meinung bilden.

  58. 9 derderrechthat (21. Feb 2017 11:35)

    Ich bin aus Baden. Wir können zwar kein Deutsch wir sagen Schlabbe und schreiben Pantoffel. Das aber wenigstens richtig.

    Meine Tochter arbeitet im Kindergarten. Die suchen tatsächlich alte Bücher weil die neuen einfach für kleine Kinder unverständlich sind.

    Kluge Eltern nehmen die Bildung selber in die Hand. Sie müssen ihren Kindern nur klar machen, welchen Blödsinn ihnen in der Schule erzählt wird, während sie sie geschickt auf das Nebengleis autentischer Bildung führen. Dazu gehört auch, gleichzeitig den Lehrern und Bildungsministerium zeigen, wo der Hammer hängt.

    Aber leider gibt es genug sau dämliche Eltern, linksversifft und EU-gegendert, die alles schlucken, weil sie ihren fetten Arsch nicht hichkriegen.

    Jeder ist von nun an selber für seine Bildung verantwortlich.

  59. Dieses „Schreiben nach Hören“ mag ein unbrauchbareres Instrument sein, aber das allein erklärt kaum den Niedergang der Leistungsvermögen.

    Es ist wohl eher so, daß allgemein weniger „orthographisch wertvolle“ Texte gelesen werden. Bei Facebook oder gar in Chats gibt es nunmal kein Lektorat und die Tipperei auf Telephonen trägt kaum zum Lernerfolg bei.

    Und zudem – vermutlich gravierender – kommen immer mehr geistesschwache Kinder in die Lerngruppen (man beachte die Studie der Vereinten Nationen zu den Intelligenzquotienten im internat. Vergleich), dazu noch welche mit anderer Muttersprache (damit logischerweise anderer Umsetzung des „Schreiben nach Hören“ da kann nichts Vernünftiges bei rauskommen).
    Und wenn dann noch das Temperamentproblem hinzu kommt („diese Menschen mit ihrer Lebensfreude…“), dann führt neumodischer Schulunterricht fast zwangsläufig zu partiellem Analphabetismus.

    Hinzu kommen die Schwächen derartiger Studien.
    Es werden wohl alle Bundesländer insgesamt im Niveau gesunken sein, B-W hatte als Spitzenreiter eben am meisten zu verlieren.

    Und das liegt am ehesten daran, daß schlicht und ergreifend zu viele Ausländer in den Klassen sind.

  60. #70 Maria-Bernhardine (21. Feb 2017 12:35)

    ——————-

    Es reicht halt nicht die Kultur der Menschen eines Landes zu zerstören, sondern auch deren Wälder, Wiesen ( z.B durch Windräder )komplett zu verunstalten, man will die Menschen weg von der Natur bringen.

    Sklaven erschaffen, ohne Verbindung zur Natur, die Lebensenergie der Menschen in die Wirtschaft zu zwängen, eine leblose Hülle die nur produziert und konsumiert – der neue Mensch !

  61. Bitte nicht „bildungsfernere Haushalte“ schreiben, sondern das was sie sind, nämlich „ungebildete Haushalte“.

  62. Sexpraktiken sind für Schüler auch wichtiger als Deutsch, Geschichte und Mathematik. Den die Grünen wollten doch Sex mit Kinder legalisieren. Es ist auch wichtig dass Kinder wissen, dass es über 60 Verschiedene Persönlichkeitenformen gibt. Ach wären Deutschen so glücklich wenn es das linksgrüne Pack nicht gäbe.

  63. #41 Babieca (21. Feb 2017 12:06) ————————————————–
    Das mögliche Gute ist, dass der begriffsstutzige Michel und die einfältige Isebill, noch fast 7 Monate Zeit haben zu begreifen.
    Eher wohl begrabbeln und dämliches gefummel, aber wer weiss…

  64. #30 FuerstPueckler (21. Feb 2017 11:57)

    Ich weiß wovon ich rede. In den 60er Jahren, während meines ersten Schuljahres, mußte ich dreimal umziehen. Leider wurde ich in NRW eingeschult. Dort wurden grade sozialistische Experimente mit der Mengenlehre durchgeführt. Die Folge für mich war, daß ich, in Niedersachsen angekommen, mangels Rechenfähigkeit sitzen geblieben bin.

    Das kann ich bestätigen. Bin während meiner gesamten Schulzeit (70er, frühe 80er) fünf mal umgezogen, Bundeswehrkind eben. Klassischer Ablauf: Wann immer es von einem CDU-regierten in ein SDP-regiertes Bundesland ging, war ich dem Lernstoff ungefähr ein Jahr voraus und konnte mir einen lauen Lenz machen. Ging es dann wieder vom SDP in ein CDU-Land, war ich vom Lernstoff bis zu einem Jahr hinterher. Gleichzeitig kam in den SPD-Ländern ein ununterbrochenes Aufdrücken aller neuen Schulmoden dazu: Von Mengenlehre über Gesamtschule, später dann die Zerschlagung der Gymnasien (Sexta, Quinta, Quarta etc.) in das Kurssystem.

    Und kaum hatte es in einem Bundesland einen Regierungswechsel hin zur SPD gegeben, war eine der ersten Übungen, am bewährten Schulsystem rumzuschrauben.

    Interessanterweise unterliegen diesem Schulwahn (alle gleich doof machen, Intelligente nicht mehr fördern) nur die West-Sozen. In der DDR war das anders: Trotz der nominellen Parole „alle sind gleich, vor allem die Arbeiter- und Bauernkinder“ stellte sich schnell raus, daß dem mitnichten so war. Die DDR war aber, ebenso wie die UdSSR, auf kluge Köpfe angewiesen, erst recht, weil sie – dank der Ideologie – nicht aus ihrer Mangelwirtschaft rauskam.

    Daher gab es unter dem Deckmantel der Gleichheit bereits nach kurzer Zeit eine rigorose Elitenauslese, vor allem in den Naturwissenschaften. Daß parallel dazu natürlich der ML-stramm sitzen mußte und ebenfalls gute Noten erforderte, muß ich nicht weiter erwähnen.

    Ich bekomme eine leistungsstarke Gesellschaft nur dann, wenn ich mich nach oben orientiere, die Leistungsstarken fördere und den weniger Leistungsstarken ein ebenso gutes Förderprogramm, aber auf ihrem Niveau anbiete. Dazu gehört, zwingend, daß ich nicht alle zusammenkippe, sondern unterschiedliche Schulen anbiete.

    Genau das hatten wir mal. Dreigliedriges (durchlässiges!) Schulsystem, dazu Sonder- und Förderschulen, lernen nicht nach Ideologie und Ringelpiez, sondern nach erprobten Methoden. Und damit meine ich NICHT „schwarze Pädagogik“.

  65. Zitat: „Als Ohrfeige für die grün-rote Bildungspolitik der letzten Legislaturperiode bezeichnet die Landesvorsitzende des Realschullehrerverbandes Baden-Württemberg, Dr. Karin Broszat, die aktuellen Ergebnisse des Meinungsforschungsinstitutes Forsa unter Lehrkräften in Baden-Württemberg im Auftrag des VBE.
    „Grün-Rot hat die Inklusion an allen Schularten überstürzt und konzeptionslos eingeführt, ohne die Lehrerinnen und Lehrer dafür im Vorfeld in ausreichender Anzahl und Intensität aus- und fortzubilden. Da verwundert es nicht, dass ein Drittel der Lehrkräfte Inklusion und Integration für den Schulalltag als außerordentlich belastend empfinden.“, so die Landesvorsitzende.
    Des Weiteren bezeichnen beinahe ein Fünftel der Lehrerinnen und Lehrer laut Studie den Umgang mit Behörden als Problem. Lehrkräfte und Schulleitungen nehmen in den vergangenen Jahren vermehrt zur Kenntnis, dass die vorgesetzten Dienstbehörden ihnen zunehmend seltener den Rücken stärken, sondern vielmehr bei konfrontativen Situationen mit Erziehungsberechtigten eher ‚in Deckung gehen‘.
    Dazu die Landesvorsitzende: „Dies alles ist auch dem Umstand geschuldet, dass Grün-Rot seinerzeit eine populär aufgemachte ‚Stärkung der Elternrechte‘ herbeiführte. Zu viele Eltern vergessen, dass ein Mehr an Rechten nicht ein Weniger an Pflichten bedeutet. Das ist leider die Kehrseite der Medaille ‚Stärkung der Elternrechte‘ unter Grün-Rot.“ So fühle sich laut der Forsa-Studie bereits jede siebte Lehrkraft von den Eltern „genervt“.
    Die Landesvorsitzende stellt hierzu abschließend fest: „Erzieherische Defizite in den Elternhäusern müssen zunehmend von den Schulen aufgefangen werden. Dies kann aber nur sehr bedingt geschehen, ohne dass der Bildungsauftrag leidet. Die entstandene Schieflage durch die Überbetonung elterlicher Rechte kann nur in Rückbesinnung und den eindringlichen Verweis auch auf die elterlichen, erzieherischen Pflichten beseitigt werden. Dafür ist es unerlässlich, dass Eltern, Lehrkräfte wie auch alle sonstig damit befassten Institutionen vertrauensvoll zum Wohle der Kinder an einem Strang ziehen.“

  66. Die im Artikel geschildertenLernergebnisse mit dem so tollen pädagogischen Konzept des „Schreibens nach Gehör“ kann ich bestätigen. Diesen Unsinn zu korrigieren kostet Eltern und weiterführenden Schulen richtig Energie. Falls Letztere sich überhaupt darauf einlassen und zusätzlichen Förderunterricht anbieten, freiwillig. Das Fehlen in der Grundschule den Kindern eine Schreibschrift zu lehren rundet hier das Bild ab. Es wird nur noch eine rudimentäre (hässliche) Blockbuchstabenschrift gelehrt. Dies hat zur Folge, dass die Kinder weniger Bezug zur eigenen Schrift erhalten und folglich auch das Lesen somit auf der Strecke bleibt. Auch hier müssen die Eltern, wenn sie können, regulierend tätig werden. Die Grundschulen, besonders die „fortschrittlichen“ stossen, nach meiner Beobachtung, nur mehr funktionelle Analphabeten aus, die für eine weitere Schulausbildung nicht wirklich tauglich sind. Potenziert wird diese Entwicklung, wenn zusätzlich noch Kinder aus nichtdeutschen Familien und/oder lernbehinderte Kinder im Rahmen des besoffenen Inklusionsprojektes das Niveau der Klassen herunterziehen.
    Ulkigerweise gibt es mittlerweile diverse Publikationen der MSM, die genau auf diese Entwicklungen hinweisen – z.b. 37grad Lehrer immer am Limit (heul).
    Einen besonders schönen Beitrag hierzu unter google:

    Krisenfrei – Hilferuf in Frankfurt -Grundschulen völlig überlastet
    „Kann jemand im Ernst daran glauben, dass wir mit einer ungebildeten Multi-Kulte-Bevölkerung weiter prosperieren können?“

    Prosperieren ist gut! Mit mittlerweile Schulklassen von 98% Migrantenkinderanteil in Frankfurz (kein Rechtschreibfehler!)
    Lehrer(innen) überfordert? (so nebenbei, das Gejammere kommt bisher von gefühlten 100% von Frauen im Lehrbetrieb)
    Die sind doch so gerne bunt!
    Geliefert wie bestellt!
    Stürzt euch doch von der Brücke, ihr Vxxxxx.

  67. Hat irgendwer was anderes von Grün/Rot erwartet ?????

    Der melde sich bitte unverzüglich bei seinem örtlichen Schlachthof !!

  68. #57 Jackson (21. Feb 2017 12:27)

    #24 xenophobundstehdazu

    „An unserer Grundschule werden jetzt die leistungsstarken Kinder als “Lehrerhelfer” in untere Klassen geschickt: mein Viertklässler geht bis zu 2x pro Woche in eine 2. Klasse, um dort Mathe mit lernschwachen Kindern zu üben.“

    „Das ist wirklich ein Ding, lese ich heute zum ersten Mal. Daß jetzt schon leistungsstarke Kinder als Hilfslehrer “mißbraucht” werden, um überforderten Kindern noch dazu in anderen Klassen Förderunterricht zu erteilen, paßt zur linksgrünen Bildungspolitik. “

    Dem liegt ein sehr altes Konzept zugrunde, „Lernen durch Lehren“. Peter Petersen, ein Vorreiter der Reformpädagogik zur Kaiserzeit, hatte beispielsweise das Konzept der „Stammgruppen“. Ältere Schüler sollten dem Nachwuchs Sachen erklären.

    Guter Gedanke, denn was man selbst zu lehren hatte, kann man nachher um so besser.

    Petersen war ganz sicher kein „Linker“. Sein Konzept der „Stammgruppen“, daß also Schüler mehrerer Jahrgänge gemeinsam unterrichtet werden, war eher eine Reform des seinerzeitigen Dorfschulunterrichts, mithin den Gegebenheiten geschuldet, zudem war da wohl allerhand Gedankengut dabei, was damals für die Wandervögel, heute noch bei Pfadfindern üblich war und ist.
    (Übrigens auch bei der Bundeswehr: Da drillen auch relative Frischlinge die ganz Neuen und nicht der Oberst höchstpersönlich.)

  69. Die deutschen Kinder sind doch schon längst in der Minderheit in den Kindergärten und in den Schulen. Deshalb ist es doch logisch, dass die deutsche Sprache darunter leidet. Das ist im CSU regierten Bayern keinen Deut besser.

  70. Risiko-Gruppe in Deutschland: Kaum beachtet: Warum die gefährlichsten Gefährder aus Tschetschenien stammen

    Tschetschenische Islamisten als Sicherheitsrisiko

    Man kann konstatieren, dass die Relevanz, die den Tschetschenen als Migrantengruppe in Deutschland zukommt, also nicht auf der numerischen Dimension ihrer Einwanderung basiert. Dass deutsche Sicherheitsbehörden ihre Anwesenheit dennoch mit Argusaugen verfolgen, hat damit zu tun, dass unter den Tschetschenen gewaltbereite Islamisten sind. Obwohl es sich bei diesen Leuten um eine kleine Minderheit handelt, sind Staatsschützer davon überzeugt, dass von ihnen eine besonders große Gefahr ausgeht.

    Dies erklärt auch, warum Tschetschenen in den Verfassungsschutzberichten mehrerer Bundesländer explizit erwähnt werden. So konstatiert etwa der Verfassungsschutz Brandenburgs, dass sich junge Tschetschenen immer weniger an ihrer Heimat, sondern am Jihad in Syrien orientierten. Ferner zeichneten sich tschetschenische Islamisten durch eine besondere ideologische Festigung, erhöhte Gewaltbereitschaft sowie professionelles Vorgehen aus.

    http://www.focus.de/politik/experten/osthold/risiko-gruppe-in-deutschland-kaum-beachtet-warum-die-gefaehrlichsten-gefaehrder-aus-tschetschenien-stammen_id_6681521.html

  71. Wenn ich das Foto oben sehe: Zuerst muß ein Kopftuchverbot für Schulen her. Diese unterdrückten Mädchen dürfen nicht die Gesinnung der geisteskranken Eltern noch in die Schule tragen. Die Jugendlichen wissen genau, daß es auch ohne Islam geht, sie wagen nur nicht aufzumucken….

  72. Das ist selbsterklärend und trivial. Nur Dumme wählen dauerhaft linksgrün. Daher ist es für Volksverräter eminent wichtig das Bildungssystem zu Schleifen und Wissenschaft durch Ideologie zu ersetzen.

  73. AfD jetzt !!!!! holen wir uns unser Land zurück !!!!!

    OT

    Terroralarm n Barcelona?

    na . 150.000 haben doch dafür protestiert

  74. „Im Deutschunterricht sind die Kinder gehalten, alle Worte so zu schreiben, wie sie möchten und es für richtig erachten, nach Gehör also.“
    Für mich als Holländer bedeutet das ich müsste mich in Holland umschulen lassen. Ich bin mir aber 100% sicher dass dann mein Hoch-Holländisch-Kaudern-Deutsch vielleicht von einem Paar Holländer verstanden würde, aber sonst nirgendwo in der Welt. Der Kretschperson macht zur Zeit nur Baden-Würtemberg kaputt, was passiert aber wenn Schwulz-Roth-Grün das Regiment in Berlin übernehmen, dann verschwindet dieses Land zwangsläufig in den Höllenschlund.

  75. Grün_innen haben zwar Physik und Mathe in der Schule abgewählt, aber dass Kernkraftwerke böööse sind, das wissen sie ganz genau.

    Grün_innen sind zwar aufgrund mangelnder Weltoffenheit noch nie als Harbi durch das Dar al-Islam gereist, aber dass wir allen Moslems unsere Grenzen öffnen sollen, das wissen sie ganz genau.

  76. Das deutsche Volk hat’s in der Hand- rettet unser Vaterland!!!

    Geh‘ selbstbewusst zur nächsten Wahl- wähl‘ „AfD“, das ist legal.

    Unsere Geduld darf nicht schwinden. Wir müßen auf der Straße kämpfen!!!

  77. AfD jetzt !!!!! holen wir uns unser Land zurück !!!!!

    OT

    Terroralarm in Barcelona?

    na . 150.000 haben doch dafür protestiert

  78. Das Linksfaschistische Regime braucht billiges nicht selbst denkendes Kononenfutter.

    Fass Pluto , fass!

  79. #63 joke (21. Feb 2017 12:29)

    Ihrem Geocheck fehlt eine entscheidende Herausforderung:

    – was du nicht weißt, finde mit Hilfe deines Schulatlanten heraus (binnen 5 Minuten und nicht per Google)

    – warum fließt der Rhein nach Norden?

    – warum entspringt der da überhaupt?

    – welche Konsequenzen hätte es gehbt, würde der Rhein nach Süden strömen?

    Das ist viel wichtiger als etwa zu wissen, ober Rhein nun in der Schweiz, oder doch in Frankreich oder Österreich entspringt.

    Das Schulfach heißt „Erdkunde“ und umfasst mehr als Topographie.

    Nicht allerdings Moscheebesuche, wie hier bei uns in Schleswig-Holstein zwangsweise verordnet wurde.

    PS: „Harte Topographie“ hatte ich am Gymnasium übrigens auch „erst“ in der 8., das war aber dann recht einfach, weil Kartenarbeit und ein grober Überblick bereits in den vorhergehenden Jahrgängen gelernt wurde.
    Leider nicht fächerübergreifend – unverständlich, warum zur Erarbeitung etwa einer Schullektüre im Deutschunterricht nicht ganz selbstverständlich eine physische Karte des in der Lektüre zu verortenden Raums aufgehängt wird.

  80. #98 D Mark (21. Feb 2017 12:53)
    „Die deutschen Kinder sind doch schon längst in der Minderheit in den Kindergärten und in den Schulen. Deshalb ist es doch logisch, dass die deutsche Sprache darunter leidet. Das ist im CSU regierten Bayern keinen Deut besser.“

    Das kann ich so nicht bestätigen. An einigen Orten hält sich hier die Bayerische Sprache und die ist bemerkenswert Swahilli-resistent. NIe die Hoffnung aufgeben!

  81. Meine Kinder hatten und haben noch das Vergnügen in Hessen zur Schule zu gehen.
    Wir sind aus Berlin kommend über Bayern in Hessen gelandet.
    Ich kann Euch sagen, da klaffen Welten.
    Nicht zwischen Bayern und Hessen sondern zwischen Berlin und Hessen oder Bayern.
    Das berliner Niveau war erschreckend.
    Die Kinder mussten teilweise Stoff von einem Jahr nachlernen.
    Meine Frau und ich konnten zum Glück helfen.
    Zwischenzeitlich studiert die Tochter und der Sohn wird in einem Jahr mit dem Abitur fertig.
    Es gibt ja nicht nur hoch ausgebildete Menschen. Eltern mit einer normalen beruflichen Schulbildung haben es da schon sehr schwer zu helfen. Wenn dann die Eltern noch bildungsferner sind, Sind die zukünftigen Hartz4 Empfänger schon vorprogrammiert.

    Da ist es dann doch oft leichter im Zuge der Gleichstellung die Schwachen auf das Niveau der „Guten“ zu heben, heißt, den Guten die Möglichkeit und die Motivation so weit wie möglich zu nehmen.
    Dann haben wir wieder Bildungsgleichstand.
    Nur nicht das Minus mal Minus wieder Plus ist, sondern dass Null mal Null eben Null bleibt.

    Vieleicht sollte unsere Regierung mal darüber nachdenken, das Geld statt für die Schulbildung in einen guten Fond zu stecken und mit diesen Geldern allen dann ein bedingungsloses Grundeinkommen zu zahlen.
    Dann ist das egal ob alle struntze dumm sind.

  82. #30 FuerstPueckler (21. Feb 2017 11:57)

    „Dort wurden grade sozialistische Experimente mit der Mengenlehre durchgeführt.“
    —————————————————–

    Die Mengenlehre und insgesamt die „Neue Mathematik“

    … – da gehörten übrigens auch Sachen wie Logik (oder Schaltalgebra) und Gruppentheorie, also allgemeine Strukturenkunde und somit bereits Zahlentheorie, dazu – …

    seit den 60ern waren kein sozialistisches Experiment.

    Im Gegenteil sollte der Westen damit fit gemacht werden, um nach dem sogenannten „Sputnik-Schock“ gegen die Russen aufzuholen. Vorher war deutlich geworden, daß die Studenten mit herkömmlichem Schulwissen angesichts der seit dem neunzehnten Jahrhundert sich rasant entwickelnden Mathematik, Informatik und Physik hoffnungslos abgehängt waren.

    Durch die Reformen war dann ab der Grundschulmathematik der ganze Inhalt bis ins Studium hinein aus einem Guß, der Student im ersten Semester hatte den Eindruck, in gewisser Weise wieder in der ersten Klasse anzudocken.

    Im Gegenteil wurden genau diese zukunftsweisenden Ansätze seit den 80ern aber schrittweise aber aus ganz und gar nicht aus inhaltlichen Gründen (oder wirtschafts- oder wissenschaftspolitischen) wieder eingestampft. Weisen Sie mir das ansonsten bitte nach, zeigen Sie mir irgendein Dokument. Ich kann Ihnen die Gründe schon nennen, aber die werden Ihnen vielleicht nicht gefallen.

    Wenn Sie damit schlechte Erfahrungen gemacht haben, dann wahrscheinlich, weil es von Betonköpfen oder Chaoten oder Überforderten schlecht oder nicht einheitlich unterrichtet worden ist. Das ist nicht Ihre Schuld und manchmal auch nur bedingt deren. Wenn man natürlich unter Rot oder Rotgrün unterrichtet wird – und manches aus der SPD-Ecke war schon in den 60ern und 70ern schräg bis kulturbolschewistisch angehaucht, besonders in der Bildung hinter verschlossenen Schultüren – dann sinken natürlich die Chancen auf die vernünftige Umsetzung solcher Reformen.

  83. Frauke trifft sich mit Schirinowski (Antisemit)!
    _________________________________________

    Och, die will sich ja nur die Dienste der russischen Hacker für die Wahl sichern.
    lol

  84. Hier die Google Übersetzung über Marine le Pen die sich geweigert hat ein Kopftuch zu tragen.

    „Der französische Rechtenführer Marine Le Pen zog sich aus dem Treffen mit dem Großmufti des Libanon zurück, nachdem er sich geweigert hatte, ein Kopftuch zu tragen.“

    Dara 2007

  85. #94 Je Suis Pack

    „Hat irgendwer was anderes von Grün/Rot erwartet ?????“

    Nein!

    2011, nach der Machtübernahme der GrünRoten in Baden-Württemberg, waren wir uns auf PI alle einig, dass das einst vorbildliche Bildungssystem in B-W von den GrünRoten ruiniert wird.

  86. Hier noch ein paar praktische Tipps aus Schweden, wie man einen Schulunterricht schnell und effektiv ruinieren kann.

    1. Möglichst bunte Mischung von Schülern mit unterschiedlichen Eingangs-Voraussetzungen. Die eine Hälfte ist unterfordert. Die andere Hälfte kapiert nichts.

    2. Ganz normaler Schulunterricht am Nachmittag. Die halbe Klasse döst und kann nicht mehr dem Unterricht folgen. Sinn und Zweck der schwedischen Vollzeitschule ist eine Verwahrung der Kinder von 8 bis 16 Uhr einschließlich der Abfütterung.

    3. Möglichst wenig Sport, weil zu wenig Bewegung schlecht für Körper und Geist ist.

    4. Smartphones und Laptops im Unterricht stellen gerade für schwache Schüler die perfekte Ablenkung vom Lernstoff dar.

    5. WLAN im Klassenzimmer optimiert den Ablenkungseffekt zusätzlich. Sehr effektiv um den Unterricht zu torpedieren.

    6. Elektronische Tafeln: Nutzlos, Unpraktisch, Teuer. Klassenzimmer muss wegen des mangelhaften Kontrastes abgedunkelt werden. So können die Schüler besser einschlafen.

    7. Unterbezahlte Lehrer. Erst innere Kündigung und dann die richtige.

    8. Möglichst viele Zappel-Kinder durchwurschteln. Ein Kind reicht um den ganz Unterricht zu stören.

    9. Kaum Disziplinarmaßnahmen führt zu Unruhe im Klassenzimmer = Lernen unmöglich.

    10. Viele Schulpsychologen, Kuratoren und Schulkrankenschwestern sind das ideale Werkzeug um Mobbing gegen Lehrer durch Schüler zu treiben -> Mehr Kosten für das Gesundheitswesen.

    11. Möglichst keine Noten. Dann wissen weder Lehrer noch Schüler, was sie können oder nicht können. Leistungskontrolle gehört zum Lernen und spornt zum Lernen an. Wettbewerb ist kapatilastisch und damit unethisch.

    12. Wenig Frontalunterricht. Gruppenarbeit von Kindern, die nichts können, können sich auch nichts beibringen. Keine abgestuften Übungen. Lasst die Kinder alles selber machen.

    13.Erlaubt den Kindern das Telefonieren während des Unterrichts. Bittet sie dabei wenigstens den Raum zu verlassen.

    14.Überlässt Fernsehen und Internet die restliche Erziehung der Kinder. Redet als Eltern nicht mit ihnen. Setzt sie möglichst im Babyalter vor die Glotze. Erklärt ihnen frühzeitig, dass Schule langweilig und sinnlos ist.

    15. Behandelt alle Schüler gleich und nicht nach ihren Neigungen und Begabungen. Es gibt keine guten und schlechten Schüler. Alle Menschen sind gleichermaßen begabt. Unterdrückt Begabungen, damit niemand sich darauf was einbildet. Bremst Schüler in ihrem Lerneifer aus. Schule ist hauptsächlich zum sozialen Lernen da, aber doch nicht um sich Fähigkeiten und Basiswissen für den Rest des Lebens anzueignen. Wo kämen wir dahin.

    16. Keine wissenschaftlichen Erkenntnisse der Hirnforschung einfließen lassen. Pädagogik ist ein Weltbild und hat nichts mit Wissenschaft zu tun.

    17. Ich hätte noch mehr zu berichten.

  87. Festnahmen in Göttingen Kein Haftbefehl gegen terrorverdächtige Islamisten

    Der Anfangsverdacht wurde nicht bestätigt: Gegen zwei Islamisten aus Göttingen, die einen Terroranschlag geplant haben sollen, wird nicht weiter ermittelt. Die Männer sollen abgeschoben werden.

    Bei einer Großrazzia, die zu den Festnahmen führten, fanden die Beamten unter anderem scharf gemachte Waffen und scharfe Munition.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/festnahmen-in-goettingen-terrorverdacht-gegen-islamisten-nicht-bestaetigt-a-1135583.html

    Finde den Fehler

  88. #114 Kalle Anka (21. Feb 2017 13:22)

    Hier noch ein paar praktische Tipps aus Schweden, wie man einen Schulunterricht schnell und effektiv ruinieren kann.

    Sarkastisch. Bitter. Wahr.

    :)))

  89. #15 Babieca:

    In der FAZ hat sich dazu gerade eine Grundschullehrerin präzise und schonungslos ausgelassen:

    Sehr gut, dass Du nochmal auf den Artikel der Frankfurter Lehrerin verweist, für den ich hier seit einer Woche vergebens Reklame mache. Der Brandbrief, den 57 Frankfurter Rektoren und 18 Konrektoren Ende Januar an den hessischen Kultusminister geschickt haben, gehört auch dazu, Wolfgang Hübner hatte Anfang des Monats kurz darauf hingewiesen, hat hier aber auch niemanden interessiert, die FAZ:

    Diesen Brief haben die Frankfurter Grundschulleiter sicher nicht gern geschrieben. Was sie dem hessischen Kultusminister mitteilen, klingt dramatisch: Klassen, in denen acht von zehn Schülern nicht ausreichend Deutsch sprechen, Bildungsferne, Familienzerfall, zunehmende Radikalisierung im manchen muslimischen Gemeinschaften, Erfahrungen mit Drogen und Gewalt. Zudem müssten Grundschullehrer viele Kinder nicht nur unterrichten, sondern auch erziehen, weil die Eltern es nicht mehr tun: Umgangsformen, Ernährung, Gesundheit…

    http://www.news4teachers.de/2017/02/frankfurts-grundschulleitungen-schreiben-brandbrief-fluechtlingskinder-inklusion-erziehungsprobleme-aber-kein-personal-es-geht-nicht/

    Dazu kommt die gezielt missverstandene UN-Resolution in Sachen Inklusion: Da steht nicht, dass gut funktionierende Förderschulen für geistig Behinderte geschlossen werden müssen.

    PI hatte vor fünf Jahren den Ausländeranteil an Frankfurter Schulen aufgelistet, an der in der FAZ erwähnten Erich-Kästner-Schule oben in Niederursel waren es damals schon 73 Prozent, an der Privatschule bei mir um die Ecke sind es nur vier.

  90. Staatsschutz der Kripo ermittelt Teddybär mit durchtrennter Kehle vor Flüchtlingsheim

    Vor einem Flüchtlingsheim in Lahntal ist ein Teddybär mit durchschnittener Kehle gefunden worden. Nun ermittelt der Staatsschutz. Noch keine heiße Spur gibt es nach den Steinwürfen auf eine Unterkunft in Florstadt.

    Makaberer Fund vor einer Asylbewerberunterkunft in Lahntal-Sarnau (Marburg-Biedenkopf): Unbekannte legten am Mittwochabend zwischen 21 und 23 Uhr einen rot beschmierten Teddybären mit durchschnittener Kehle vor das Gebäude, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

    Die Beamten suchen nun Zeugen des Vorfalls. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. Diese würden in alle Richtungen geführt, sagte der Polizeisprecher, „das schließt die Überprüfung eines etwaigen fremdenfeindlichen Hintergrunds mit ein“.

    Der ganze Artikel

    http://hessenschau.de/gesellschaft/teddybaer-mit-durchtrennter-kehle-vor-fluechtlingsheim-in-lahntal,unterkuenfte-vorfaelle-100.html

  91. 14-jährige Schülerin im Olantis belästigt

    Eine 14-jährige Schülerin hatte sich gemeinsam mit einer Freundin im Schwimmbecken des Olantis aufgehalten. Der Polizei gegenüber schilderte die Jugendliche später, dass sie von einer unbekannten Person erst an Rücken und Gesäß berührt worden sei. Danach habe diese Person versucht, der Schülerin die Bikinihose herunterzuziehen.

    Den Vorfall meldete die 14-Jährige umgehend dem Bademeister, der wiederum die Polizei benachrichtigte. Bei den weiteren Befragungen geriet eine Gruppe junger Männer im Alter von 17 bis 29 Jahren in den Verdacht, die Schülerin belästigt zu haben. Diese stritten eine Beteiligung an der Belästigung ab. Das Olantis sprach gegen alle fünf ein Hausverbot aus.

    Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Update, 13.52 Uhr

    Auf Wunsch unserer Leser haben wir den Hinweis auf die Staatsangehörigkeit der Tatverdächtigen entfernt.

    http://oldenburger-onlinezeitung.de/oldenburg/olantis-belaestigung-21889.html

    5 Afghanen belästigen Mädchen sexuell und die OOZ nimmt den Hinweis auf die Nationalität wieder raus.

  92. # 38

    hat der Marder schon eine Bordkanone oder noch einen Besenstiel als Ersatz ?

    sind die Fahrer Sitze schon für Hochschwangere ausgelegt ?

    230 Kampfpanzer hat die BW noch derzeit, wieviele davon einsatzfähig sind weiss niemand, man geht von rund 180 aus. Damit könnte man nicht mal mehr den Berliner Ring verteidigen

  93. Bis auf einer nur Schwarzköpfe, dazu noch die links-grünen Schulreformen mit 60 verschiedenen Geschlechtern.
    Alles andere als letzte Plätze bei egal welchen Studien wäre ein Wunder.
    Es geht immer schneller Bergab, deutsche Ordnung, Pünktlichkeit und Präzision, das war einmal.
    Für die Mehrheit der „Geschenkten“ kommt das Geld, die Wohnung, der Strom/Wasser, die Einrichtung, die Haushaltsgeräte und die Bezahlung der dritten Zähne, sowie alle Arztbesuche vom „AMT“, also von unseren erarbeiteten Leistungen.
    Solange wir aber alle incl. ich selbst hinter dem PC sitzen bleiben, wird es nur noch schlimmer werden.
    Gute Nacht mein schönes Heimatland, ohne Not wirst du zerstört, von nur ein paar dutzend Idioten, und 70 Millionen lassen sich das gefallen, verrückt.

  94. Keiner stoppte Adnan S.

    Obwohl die Bremer Polizei von einem brutalen Überfall auf ein homosexuelles Ehepaar wusste, blieben die Täter damals unbehelligt. Adnan S., ein radikaler Islamist, ging weiter seiner Wege.

    Es war an einem Abend im Februar 2014. Zwei Männer, die in Gröpelingen bei einem Discounter an der Kasse stehen und ihren Einkauf bezahlen wollen. Sie sind homosexuell und miteinander verheiratet. „Seid ihr schwul, oder was?“, werden die beiden plötzlich angegangen. Der Spruch kommt aus einer kleinen Gruppe heraus, die ebenfalls an der Kasse steht: Zwei Männer in langen Gewändern und eine Frau, die voll verschleiert ist.

    Schwerste Verletzungen

    „Besser schwul als verschleiert“, entgegnet das Ehepaar. Dieser Satz ist offenbar schon zu viel. Draußen vor der Tür werden die beiden Männer zu Boden geschlagen. Die Angreifer treten gezielt gegen die Köpfe und richten schwerste Verletzungen an: Kiefer gebrochen, das Jochbein, die Augenhöhle, diverse Schädelprellungen. Fast zwei Wochen liegen die Opfer im Krankenhaus.

    Der ganze Artikel

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Keiner-stoppte-Adnan-S-_arid,1554108.html

    Menschen halb totschlagen, ohne Konsequenzen. #Merkeldeutschland

  95. #106 eigenvalue (21. Feb 2017 13:00)
    Grün_innen haben zwar Physik und Mathe in der Schule abgewählt, aber dass Kernkraftwerke böööse sind, das wissen sie ganz genau.

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Linke idR derart dämlich sind, dass es fast schon wehtut.Übertroffen wird ihre Blödheit nur noch von den Grünen und neuerdings den Piraten.

  96. Wer mehr weiss als andere ist asozial,
    im Idealfall.
    In Kambodscha stand darauf der Tod mit der Hacke.

    Dieser verdammte geistige Kulakentum muss geächtet werdenden (s. Russische kommunistische Revolution; moderater Alkoholiker mit einer Kuh)

  97. In Wohnung missbraucht Brutaler Sex-Angriff auf Rentnerin (79)

    Schockierende Anklage: Am 27. September 2016 soll Dragutin S. (39) versucht haben, eine 79-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung zu vergewaltigen. Die Seniorin hatte ihn aus Mitleid auf der Straße angesprochen. Bereits drei Wochen zuvor, am 6. September, hatte er laut Anklage eine weitere Frau sexuell genötigt, ebenfalls in deren Wohnung. Die Tänzerin konnte flüchten.

    An die Tänzerin kann Dragutin S. sich gut erinnern, behauptet, er habe die Frau im Park kennengelernt. Sie habe ihn mit zu sich genommen und er habe sie „mit ihrem Einverständnis“ ausgezogen. Dass sie plötzlich aus der Wohnung gerannt sei, kann er sich kaum erklären: „Vielleicht weil ich ein Geräusch mit meiner Zahnprothese gemacht habe. Oder weil sie die frischen Wunden an meinen Ellenbogen gesehen hat.“

    Im Fall der Rentnerin sei sein „Kopf schwarz“: „Das ist eine große Schande.“ Er kehrte nach der Sex-Attacke sogar in die Wohnung der Seniorin zurück, weil er sein Bier vergessen hatte, wurde vor Ort verhaftet.

    Schon zwei Mal wurde der vorbestrafte Serbe aus Deutschland abgeschoben. Im September 2015 ließ er nach eigenen Angaben seinen Vor- und Nachnamen ändern, heißt nun wie sein Urgroßvater (der Richter: „Das geht in Serbien? Das ist mir neu“). Er reiste mit dem neuen Namen erneut ein, beantragte Asyl.

    http://www.mopo.de/hamburg/in-wohnung-missbraucht-brutaler-sex-angriff-auf-rentnerin–79–25774278

    Frau vergewaltigen = Belästigen, Antanzen.
    Plakat auf Schrottbusse kleben = Schänden, Missbrauchen.

  98. Diese Dummheit muß ein Virus sein. Oder erhofft man sich etwa, durch Verblödung der eigenen Kinder nur noch mehr Einwanderer zu „brauchen“? Ein bis zwei Generationen so weitermachen, dann wird Mercedes in China nicht nur gebaut, sondern auch entworfen und die Firma geführt. Und Porsche wird zur geschätzten Antiquität. Und hier werden wieder mit der Hand Tüten geklebt und Büroklammern gebogen. Falls überhaupt noch jemand irgendwas braucht, was Allah-Ballah nicht vom Himmel scheißt.

  99. Nachtrag zu #117:

    Die Frankfurter Lehrer kommen mit ihrem Brandbrief zwanzig Jahre zu spät, sollte man allerdings dazusagen. Denn sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass real existierende Probleme mit eingewanderten Horden diskret unter den Teppich gekehrt wurden. Dass über die Probleme, wenn auch nur temporär, offen gesprochen wurde, haben wir Journalistinnen wie Rita Knobel-Ulrich und Güner Balci zu verdanken. Ein Betroffener schreibt dazu (#112 dwarsdryver: danke für den Link):

    Warum reden diese ach so armen „Pädagogen“ ständig davon, dass sie überfordert sind und mehr Kollegen brauchen, die auch besser bezahlt werden, um sich eine Wohnung in der Stadt leisten zu können?

    Ihr armen überforderten Lehrer, habt Ihr Euch schon mal gefragt, wie es den wenigen deutschen Kindern geht in dieser Situation? Unsere Kinder, die als Minderheiten in diesen städtischen Schulklassen und auf den Schulhöfen Mobbing ausgesetzt sind. Die verdammt dazu sind, das tagtäglich auszuhalten, dass sie beschimpft werden, als Ungläubige oder Kartoffel (ich weiß wovon ich rede). Oder dass sie täglich mitbekommen, dass sich um die Migrantenkinder mehr gekümmert wird, als um sie. Was glaubt Ihr jammernden Lehrer, was das alles mit einer Kinderseele anrichtet?

    Warum setzt Ihr Euch nicht genauso für die Belange unserer deutschen Kinder ein? Sie haben ein Recht auf anständige Bildung! Wenn Inklusion nicht funktioniert und das Bildungsniveau dadurch runtergezogen wird, dann verdammt nochmal, trennt die Schulklassen nach Qualifikation!

    Mir geht dieser erzwungene Multikultischeiß auf die Nerven, weil er nicht funktioniert. Das muss doch endlich mal begriffen werden. Da helfen auch keine „besser bezahlten“ Lehrer, damit sie sich eine Wohnung in der Stadt leisten können!

    http://krisenfrei.de/hilferuf-in-frankfurt/

  100. #32 Peter Blum (21. Feb 2017 11:58)

    Meine Nichte ist in BaWü auf einem Gymnasium. Dort haben sie in der 7ten Klasse eine Durchfallquote von 50%, das ganze mir G8 und den Bildungsreformen haben zu einer absoluten Katastrophe geführt.
    ————————————————–
    In Bremen z.B. gibt es so gut wie keine Abitur-Versager 🙂 Die Schüler dort bekommen mit großer Wahrscheinlichkeit min. eine 3, wenn nicht sogar eine 1 oder 2.

    Wenn also mehr als 90% eines Abiturjahrgangs (z.B. in Bremen) ihr Zeugnis erhalten, kann man davon ausgehen, dass viele Abiturzeugnisse nicht dem Anspruch entsprechen, die man eine studierfähige schulische Bildung a priori stellen MUSS.

    Ein Freund von mir, Gymnasial-Lehrer für Deutsch und Sport, sagte mir einmal vor vielen Jahren, dass die Lehrerschaft lieber gute Noten flächendeckend erteilt, als sich mit hyperventilierenden Eltern auseinandersetzen zu müssen – das sei Stress hoch Zehn!

  101. deutschland hat so gewaltige aussenhandelsüberschüsse erwirtschaftet,jetzt soll gefälligst das ausland für unser schlaraffenland aufkommen!

  102. @ #123 Der Duden (21. Feb 2017 13:25):

    Wie schreibt man: „Zieh Leine U-Boot!“ in perfektem Deutsch?

  103. Bessere Bildung fordern ist immer gut, aber wenn mein Sohn so rumpöbeln würde wie manche Kommentatoren hier, dann würde es aber rumpeln!

  104. #113 Marnix (21. Feb 2017 13:11)
    Besuchen Sie mal eine „normale“ Schule oder einen „normalen“ Kindergarten in Augsburg (oder Ingolstadt oder München) 🙂

  105. Gruppenvergewaltigung: Neun irakische Flüchtlinge auf der Anklagebank

    Die Angeklagten sollen eine Deutsche in eine Wohnung in Wien-Leopoldstadt gebracht und sich allesamt an ihr vergangen haben. Sie sind großteils nicht geständig.

    Die 28-jährige Frau war nach Wien gekommen, um gemeinsam mit einer hier lebenden Freundin Silvester zu feiern. Am 31. Dezember machten sie sich gegen 23.00 Uhr auf den Weg zum Silvesterpfad, wo sie den Jahreswechsel begingen. Stunden später begegneten vier der Angeklagten, die ebenfalls in der Innenstadt feierten, der angeschlagenen Frau vor einem Lokal – sie war nicht mehr ansprechbar, da sie einem Gutachten zufolge zu diesem Zeitpunkt mehr als zwei Promille Alkohol im Blut gehabt haben dürfte.

    http://www.diepresse.com/home/panorama/wien/5172966/Gruppenvergewaltigung_Neun-irakische-Fluechtlinge-auf-der-Anklagebank

  106. Einschulung erst ab 25 schafft Chancengleichheit für Einheimische und Migranten. Unterricht nur in der Muttersprache bedeutet Mehrsprachigkeit in der Gesellschaft. Turbo-Abitur nach drei Jahren grenzt niemanden aus. Der Schulstoff wird abgeschafft. Steht doch alles im Internet, was man wissen will. Lesen reicht. Schreiben nicht notwendig. Es gibt schon Spracheingabe in Computer. Nix Grammatik. Immer einfach sagen. sonst nix verstehen. Sonst nixgerecht. lernen=zumutung. leben=spass.

  107. Aber nichts Neues unter der Sonne, Jan Fleischhauer beschrieb schon vor acht Jahren die Misere, die unsere linken Reformatoren über das Bildungssystem gebracht haben. Viel besprochen, aber folgenlos, wie man weiß. Fleischhauer:

    40 Jahre deutsche Bildungsreform haben ausgereicht, die vielbewunderte deutsche Schule so herunterzuwirtschaften, dass sie heute im internationalen Leistungsvergleich irgendwo zwischen Liechtenstein und Mexiko liegt.

    Jan Fleischhauer in: „Unter Linken. Von einem, der aus Verstehen konservativ wurde“, Seite 108.

  108. Das Thema Bildung wiederholt sich hier und ich wiederhole mich. Aus eigenem Erleben kann ich feststellen, welche Kandidaten als Lehrer in die gymnasiale Oberstufe streben im Fach Mathematik. Um die gewünschte Mindestanzahl zu schaffen wurde das Leistungsniveau an der UNI Hamburg völlig entkernt. Es bleibt irgend was mit Rechnen übrig und selbst da haben einige schon Defizite. „Benachteiligte“ Studenten (sorry Studierende) werden bei desaströsen Klausuren von einer wohlmeinenden Gemeinschaft im Kampf mit dem Korrekturassistenten „unterstützt“. Der Widerstand des Lehrkörpers wurde in weiteren Teilen aufgegeben. Man möchte einfach seine Ruhe haben.

    Diese Absolventen, die selbst oft die Zusammenhänge nicht verstehen, werden sodann auf Schüler der gymnasialen Oberstufe losgelassen. Das Ergebnis war gerade in Hamburg sehr schön zu besichtigen. Der Schulsenator Rabe hat eine Abi-Vorklausur des Zentralabiturs in Hamburg für das ganze Bundesland für jeden Kandidaten um eine Note angehoben. Auch PI hatte davon berichtet. Da hat man keine Fragen mehr und kann erahnen, wozu die Kandidaten in Zukunft fähig sein werden.

  109. Noch ein Tipp aus Schweden. Smartphones, Laptops, WLAN im Klassenzimmer und digitale Whiteboards sind dort Standard. Alles Produkte, die vom eigentlichen Lernen abhalten und Steuergelder verpulvern. Die schwachen Schüler vertreiben sich damit die Zeit zur Zerstreuung und die guten nutzen diese Medien kaum. Der Leistungsunterschied innerhalb der Klasse wird größer. Insgesamt schneiden Schwedens Schüler von Jahr zu Jahr immer schlechter in Pisa ab. Nur in Mathe sind sie wieder etwas besser geworden, weil wieder mit Papier und Bleistift gearbeitet wird. Es gibt noch viele andere Gründe für Schwedens Bildungskrise. Das würde hier zu weit gehen.

  110. Im grünen Ländle gehts bei der Bildung bergab

    ———-

    Bei uns hieß das früher, in die Baumschule gegangen .

  111. Man muss einfach konsternieren, dass Kinder aus bildungsnahen Familien für die Schule besser konditioniert sind, als Kinder aus bildungsfernen Schichten. Meistens wissen viele Eltern von den Versager-Kids nicht einmal, was Schule bedeutet. Sie werden nicht wissen, wie es ist, jeden Morgen zur selben Zeit aufzustehen, und sich auf den Schulweg zu machen. Diese Kinder werden nie von ihren Eltern dazu angeregt, in der Schule gute Ergebnisse zu erzielen. Für viele Kinder ist deshalb der tägliche Unterricht, weiter nichts, als ihre Zeit zu verbringen. Ehrgeiz, Loyalität und Kontinuität sind Soft Skills, die ihnen für immer fremd sein werden. Sie sind nicht auf QUALITÄT ausgerichtet. Sie halten lieber die Hände für Harz-4 auf, damit sie sich nicht anstrengen müssen. Harz-4 reicht ihnen, wenn im Nebenjob noch zusätzliches (unversteuertes) Einkommen „erwirtschaftet“ werden kann.

    Und sie lachen sich ins Fäustchen, und spucken noch verächtlich auf unseren Straßen!

  112. #129 vitrine (21. Feb 2017 13:30)
    Staatsschutz der Kripo ermittelt Teddybär mit durchtrennter Kehle vor Flüchtlingsheim

    Vor einem Flüchtlingsheim in Lahntal ist ein Teddybär mit durchschnittener Kehle gefunden worden. Nun ermittelt der Staatsschutz. Noch keine heiße Spur gibt es nach den Steinwürfen auf eine Unterkunft in Florstadt.

    Makaberer Fund vor einer Asylbewerberunterkunft in Lahntal-Sarnau (Marburg-Biedenkopf): Unbekannte legten am Mittwochabend zwischen 21 und 23 Uhr einen rot beschmierten Teddybären mit durchschnittener Kehle vor das Gebäude, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

    Die Beamten suchen nun Zeugen des Vorfalls. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. Diese würden in alle Richtungen geführt, sagte der Polizeisprecher, “das schließt die Überprüfung eines etwaigen fremdenfeindlichen Hintergrunds mit ein”.

    Der ganze Artikel

    http://hessenschau.de/gesellschaft/teddybaer-mit-durchtrennter-kehle-vor-fluechtlingsheim-in-lahntal,unterkuenfte-vorfaelle-100.html

    ——-

    Was ist mit Deutschland geschehen, jetzt begehen schon Teddybären Selbstmord um nicht im Flüchtlingsheim sexuell bereichert zu werden !
    Habe gleich meiner dunkelhäutigen Puppe das kleine Milchfläschchen weggenommen wegen Glas und Pulsader.

  113. Kann ich nur bestätigen, was bei unseren Kindern alleine schon der Unterricht ausfällt geht auf keine Kuhhaut, Minium ein bis 2 Tage im Monat kpl, Stunden je nach Lust und Laune der Lehrer(Schönheits-Op der Lehrerin, Friseurtermin, Einkaufen für die Feiertage, Rektorin hat Geburtstag kpl Ausfall für 1200 Schüler, Rektorin muss mit Ihrem Hund Gassi da Sie den jeden Tag mit in die Schule nimmt usw), diese Woche je 1 ganzer Tag bei meinen Kindern! pädagogischer Tag! Hinzu kommen zig Lehrer Konferenzen meist immer vor oder nach den Ferien. Unterricht lässt auch zu wünschen übrig Beispiel in der 9ten Klasse fangen die erst an mit Zinsrechnungen!

  114. #153 afd-sympathisant (21. Feb 2017 14:49)
    Der Schulsenator Rabe hat eine Abi-Vorklausur des Zentralabiturs in Hamburg für das ganze Bundesland für jeden Kandidaten um eine Note angehoben. Auch PI hatte davon berichtet. Da hat man keine Fragen mehr und kann erahnen, wozu die Kandidaten in Zukunft fähig sein werden.
    ————————————————–
    Wir werden Zustände wie in Saudi-Arabien erleben. Dort schimpft sich jeder, der einen Schraubendreher in die richtige Richtung bewegen kann, Ingenieur – ob er diese Berufsbezeichnung auch schreiben kann, ist noch nicht bekannt! 🙂

  115. #154 Kalle Anka (21. Feb 2017 14:54)

    Es gibt noch viele andere Gründe für Schwedens Bildungskrise. Das würde hier zu weit gehen.
    ————————————————-

    Probier’s doch einfach mal aus. Vor ein paar Tagen hatte ich mit babieca hier eine Unterhaltung über die ’neueren‘ (noch nicht mal die neuesten) Taschenrechner und das erste mal das Gefühl, dass ich jemandem wirklich erklären kann, was es damit meines Erachtens auf sich hat. Es ging auch um verdummende Unterrichtsmethoden, Gleichmacherei und systematischen Betrug bei Vergleichstests und Anwärterprüfungen und generell um die erkennbare Absicht hinter all dem, aber das ist ja bekannt.

    Der Taschenrechner aber ist so ein Beispielfall für eine Entwicklung, bei der man zwar ein ganz ungutes, aber diffuses Bauchgefühl hat, sich jedoch bereits selbst einredet, einfach ein in der eigenen Kindheit hängengebliebener Spießer zu sein, weil da ja alles besser gewesen sei und so.

    Exkurs: Dass die Schüler die „wahren Experten“ für das Lernen seien und ganz und gar nicht der Lehrer (als sei der selbst überhaupt nie zur Schule gegangen, geschweige denn länger und erfolgreicher als bislang die Kleinen), dieses Mantra gehört ja zur ideologischen Indoktrination der Anwärter. (Den erwachsenen Hochschulabsolventen wird von den Systemschergen erstmal Dummheit bzw. Inkompetenz eingeredet, und dies in durchaus mit maoistischer Gehirnwäsche vergleichbaren Sequenzen von Bestrafung und Belohnung – Zerstörung, Tod und Neugeburt -, mit Neusprech, Denkstop und Zwiedenk und all dem Zeugs. Exkurs Ende.

    Erst wenn man sich die Mühe macht und den Mut faßt, so eine Ahnung auch mal auszubreiten, merkt man, daß man sie wirklich begründen kann. Daß Leser hierfür Vorbilder finden, daran liegt mir, und deswegen würde ich gerne mehr erfahren.

  116. #131 nairobi2020 (21. Feb 2017 13:34)

    # 38

    hat der Marder schon eine Bordkanone oder noch einen Besenstiel als Ersatz ?

    sind die Fahrer Sitze schon für Hochschwangere ausgelegt ?

    230 Kampfpanzer hat die BW noch derzeit, wieviele davon einsatzfähig sind weiss niemand, man geht von rund 180 aus. Damit könnte man nicht mal mehr den Berliner Ring verteidigen

    Das ist noch rosig im Vergleich zum derzeitig maroden Zustand der Luftwaffe. Vor kurzem kam ein TV Bericht über die deutsche Luftwaffe.
    Deutschland verfügt über sage und schreibe gerade mal 48 Abwehrraketen gegen feindliche Kampfflugzeuge.

  117. Schei.. aufs Ländle. Die bekommen die Rechnung noch präsentiert. Ich freue mich regelrecht darauf, wenn die verlogenen Grünen Lehrer / Akademiker merken das es vorbei ist. Goodbye Losers

  118. Kindern aus bildungsferneren Haushalten bleibt diese Möglichkeit gemeinhin versperrt, und sie schneiden schlechter ab, weshalb fortschrittliche Pädagogen und Gewerkschaftler inzwischen fordern, die diskriminierenden Zensuren einfach abzuschaffen.

    ——

    Einfache Gegenmaßnahme, keine Zensuren, dann sieht man nicht wie blöd die sind !

  119. #123 Kalle Anka (21. Feb 2017 13:22)

    Hier noch ein paar praktische Tipps aus Schweden, wie man einen Schulunterricht schnell und effektiv ruinieren kann.

    Ich möchte Ihre schöne Liste noch gerne um einen Punkt 18 ergänzen:

    Warnung an alle Eltern: bitte lesen Sie Ihren Kindern nicht vor, halten Sie diese später auch nicht zum Lesen an und meiden Sie Bücher, denn: „Lesen gefährdet die Dummheit!“.

  120. #155 chalko (21. Feb 2017 14:55)

    Im grünen Ländle gehts bei der Bildung bergab

    ———-

    Bei uns hieß das früher, in die Baumschule gegangen .

    Bei uns hieß es Brettergymnasium.

  121. #160 Wolfgang der Haessliche (21. Feb 2017 15:43)

    Versuche, Tintenfischen das Fliegen beizubringen, scheitern meist.
    —————————————————-

    Früher wurden ganz viele fliegende Fische zu früh als Tintenfische eingestuft. Da ging viel Potential verloren. Insofern ist es für mein Empfinden schon wichtig, nach Möglichkeiten zu suchen und diese zu fördern. Auch das Beheben oder Abmildern von Schwächen ist durch Förderung bisweilen angesagt. Nur muß all dies nicht auf Verdummung und Gleichmacherei hinauslaufen. Also wollen wir nicht das Kind mit dem Bade ausschütten: vieles am moderneren Unterricht und am durchlässigeren Schulsystem ist eine Errungenschaft. Leider werden die echten Fortschritte als unauflösbar gekoppelt mit dem Murks verkauft.

    Wem das auffällt, der kommt in die Umerziehung. Dort wird ihm noch einmal der gesunde Menschenverstand ausgeredet und eine gedankenlose Systemhörigkeit (nicht Ideologiehörigkeit, sondern eine inhaltlich beliebige Gefügigkeit) eingebleut. Bei der Zulassung zum Beruf scheint das nicht ausreichend erfolgt zu sein.

    Dabei geht es aber nicht um links oder grün, sondern um Brechen von Rückgrat und um Untertanengeist. Gerade linke und grüne Bildung bekommt ja Probleme mit von Haus aus und im alten Sinne linken oder grünen Lehrern, weil die ja wissen, um was es geht, und womit die Ideologie sich selbst verrät. Der Glaube an eine Lehre ist schon wieder gefährlich, denn er enthält Aussagen und Gründe. So jemand könnte Widersprüche bemerken. Die Abstumpfung, das Aushalten von noch so großen Unstimmigkeiten und offenen Lügen und das eigentätige Operieren unter solchen Bedingungen mit einem angstbesetzten Gespür für das Richtige in vorauseilendem Gehorsam wird daher auch massiv eingetrichtert, unter Druck. Dazu finden sich im Dschungel der gesetzlichen Vorgaben für diesen Berufsstand, gerne auch verteilt auf ganz verschiedene Verordnungswerke, Widersprüche zu jedem einzelnen Sachverhalt. Dies bedeutet erstens abstrakt allgegenwärtige kafkaeske Macht der Obrigkeit durch Diffusion der Anforderungen und Aufgaben bis ins Paradoxe, zweitens aber praktisch sowohl Einschüchterung als auch Verwicklung im Dickicht im Falle des Falles, dass einer sich mal wehren wollte. (Vergleichbares findet sich nicht nur bei Kafka, sondern etwa auch bei Joseph Heller.)

  122. #171 pro afd fan (21. Feb 2017 16:11)

    „Mir fällt auf, dass besonders die Gutgebildeten für Betrüger anfällig sind.“
    —————————————————
    Dort fällt es mehr auf, weil man nicht erwartet daß die so großen Unfug reden, denken, handeln.

    Den ausgemachten Betrüger braucht es dort natürlich, weil die erstens aufnahmewilliger sind, als welche, die gar nicht zuhören, zweitens aber über ein gewisses Arsenal von mehr oder weniger tauglichen Schutzwerkzeugen verfügen, über so was Ähnliches wie Argumente und Filter. Dieses zu umgehen, dazu braucht es Tricks und einen Betrüger, den weniger Gebildete nicht bemerken oder ernstnehmen, weil er nicht am Halbwissen der Bildung andocken kann, sie nicht beeindruckt.

    Betrogen werden die Ungebildeten schon auch, aber dafür braucht es keinen Betrüger mehr, das macht eine Maschine. Das fällt dir vielleicht nicht auf, weil du nicht deren Sender anschaust.

  123. „Im Deutschunterricht sind die Kinder gehalten, alle Worte so zu schreiben, wie sie möchten und es für richtig erachten, nach Gehör also“

    Der größte ScheiXX überhaupt!
    Warum sollen die Kinder es erst falsch lernen und später richtig?
    Das ist hirnverbrannt! Wer denkt sich solche Fürze aus???
    Was kommt noch alles? Rechnen nach Gefühl? Es gibt immer mehrere richtige Wege.
    Chemieunterricht nach Intuition?
    Das Periodensystem der Elemente engt den Freigeist der Kinder zu sehr ein! Säure und Alkohol sind doch das Gleiche!
    Im Fußball bekommt jeder einen Ball, das ist gerechter, als den Klassen-Moppel immer außen vor zu lassen.
    Im Musikunterricht gilt: keine Dissonanz ist illegal- Harmonie ist rechts! Die wird nicht nur zu Hause, sondern auch in der Musik zerstört.
    Im Physikunterricht ist auf gendergerechte Sprache zu achten. Kräftin mal Kraftärmin gleich Last mal Lastärmelin.
    Ein Gutes hat es ja: Baden-Württemberg wird „bunt“ – das ist wertvoller WIE Gold!

  124. Ein paar praktische Beispiele aus meinem Münchner Alltag:
    1.Packet-Dienst
    Ich nehme seit gefühlten 3 Jahren zunehmend Päckchen von Packet-Diensten für meine Nachbarn entgegen, weil ich ein freundlicher und hilfsbereiter Nachbar bin. Immer mehr, der deutschen Sprache nicht mächtig läuten am Wochenende und können die Namen der Nachbarn zu ihren Paketen nicht zuordnen. Ich bin kein ausgebildeter Packet-Zusteller, aber ich kann meistens helfen.

    2. In einer bisher vertrautem Büroartikel-Laden steht jetzt eine Muslime an der Kasse. Seitdem geht nicht nur alles langsamer, auch die Kollegen scheinen sich ihrem Arbeitstempo „zu unterwerfen“. Sagen darf man nichts. Weihnachten platzte mir aber der Kragen und ich entschloss das Geschäft zu wechseln! Ich habe mir eine Alternative gesucht.

    3. In einem bisher vertrauten Kaffee bedient jetzt eine Rotations-Europäerin. Bisher bekam ich den Kaffee immer mit einem Glas Wasser. Wasser gibt´s bei Ihr nur auf Nachfrage. Ich dachte mir: Kein Gefühl für unsere Kultur. Ich wechselte das Kaffee. Das Kaffee hat mich die längste Zeit gesehen.

    4. Vor zwei Jahren im Kindergarten traktierten uns in einem Münchner Städtischen Kindergarten Kopftuch-Zuwanderung. Daraufhin wechselten wir den Kindergarten.

    5. Bei einem meiner Kunden standen die Tage Rotations-Europäer (Lieferanten) vor der Türe. Die in dem Bereich wo ich zu tun habe sich nur mit Sicherheitseinweisung und einem Sicherheitstest aufhalten dürfen. Nach der Einweisung (der Kandidat hatte beim Test 0 Punkte verlief der Dialog mit dem Rotations-Europäer folgendermaßen: Darf ich fragen, haben sie die Sicherheitseinweisung verstanden? Zwei große braune Augen schauten mich an. Nix verstehen. Daraufhin die zweite Frage: Aber sie wollen hier arbeiten? Die Antwort: Nix verstehen.

    Also was soll ich sagen! Deutschland geht auf allen Ebenen den Bach hinunter. Wer das jetzt noch nicht begriffen hat, dem ist nicht zu helfen. Was ich damit zum Ausdruck bringen will: Das was ich hier beschrieben habe ist nicht Berlin, nicht das Ruhrgebiet, nicht Köln sondern der Alltag im Bayerischen München.

  125. “Zwei Monate nach Terroranschlag von Berlin

    Behörden schließen Fussilet-Moschee”
    @ Marie, Nr. 60
    Potz-Blitz!
    Schon zwei Monate nach der Tat! Das ging ja schnell. Da hatten sie genug Zeit, in aller Ruhe zuzammenzupacken und vorher noch den nächsten Anschlag zu planen. Und eröffnen einfach eine Straße weiter neu. Neueröffnung nach Renovierung sozusagen.

    Angeblich kann Berlin keine Gefährder abschieben, weil die zu 80% Deutsche seien. Mich würde so ein Papierfetzen nicht stören…

  126. 173 media-watch (21. Feb 2017 17:04)

    Bravo, sehr konsequent.

    Allerdings ist München inzwischen auch nicht mehr besser als Köln, Hamburg oder Berlin sondern genauso „bunt“.

  127. Zum Ländle bleibt zu sagen: wer die GrünInnen wählt, bekommt grün! Ihr seid mir hier alle viel zu leistungsorientiert!
    Durch das Schreiben nach Gehör zerstören die zwar das öffentliche Schulsystem, auf dass man entweder sein Kind auf die Privatschule schicken oder einen Nachhilfelehrer bezahlen muss, aber: HEY! Ihr überseht die ganzen Vorteile grüner Bildungspolitik!
    Etliche Schulkantinen werden „Veggie“ – das senkt den Methanverbrauch und schützt unser Klima!
    Und: in der Freiherr- von Gutmensch-Gesamtschule in Tuttlimngen soll es echt guten linksdrehenden Dinkeltee geben! Das ist doch auch was!

  128. Ich habe zur Zeit die Möglichkeit, Schulen in BaWü und in Sachsen direkt zu vergleichen und habe einen ehrlichen Rat an alle Eltern im Forum: Ziehen Sie nach Sachsen, wenn Sie die Möglichkeit dazu haben. Wenn das Kind den Stress bewältigen kann, dann eine der herausragenden Schulen in Leipzig, Chemnitz oder Dresden wählen.

  129. #164 Wolfgang der Haessliche (21. Feb 2017 15:43)

    Versuche, Tintenfischen das Fliegen beizubringen, scheitern meist.

    :))

    Es gab da mal ein äußerst interessantes, NASA-finanziertes Einzelexperiment in den 60ern, Delphinen Englisch beizubringen. Nunja… was soll ich sagen… es scheiterte. Es hatte aber recht – ähem – erotische Komponenten.

    Suchbegriff: Margaret Howe Lovatt

    Zum Einlesen:

    https://www.theguardian.com/environment/2014/jun/08/the-dolphin-who-loved-me

  130. 173 media-watch (21. Feb 2017 17:04)

    Bravo, sehr konsequent.

    Allerdings ist München inzwischen auch nicht mehr besser als Köln, Hamburg oder Berlin sondern genauso “bunt”.

    Die bayerische Metropole München ist bei weitem nicht mehr das was sie einmal war. München wird immer mehr zum Schmelztiegel. JA das wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Das Bayerische geht hier völlig den Bach hinunter. Da hilft auch kein Dr. Markus Söder und sein für ihn geschaffenes Heimat-Ministerium in Nürnberg, keine CSU und kein Bayerischer Ministerpräsident, der keine schützende Hand mehr über seine Bevölkerung hält, sondern seine schützende Hand mit Durchwinken von Rotations-Europäern und Herschleusen islamischer Bevölkerung einsetzt. Es kommt im ganzen Land und auch in Bayern am Ende des Tages mit diesen bayerischen Regierungsfiguren immer Merkel raus! Gleichschaltung? Der Bayerische Rundfunk als Vorreiter zur Entwicklung von
    Flüchtlings-App in 5 Sprachen , damit die Bayerische Metropole möglichst zügig islamisch wird !! Das uns hier Hören und Sehen vergeht. Das ist die Tragödie. Und dann läßt sich ein Söder mit Brezel und Weißwürsten im Englischen Garten Abbilden und spricht mit AZ Reportern über Bayern, seinen Kindheitserinnerungen und über seine bayerischen Visionen. Bayerische Fake-News in Reinstform!!!

  131. Genau diese Entwicklung hat Thilo Sarrazin (SPD) mit seinen Thesen, wie z.B.

    *Deutschland wird auf natürliche Weise dümmer*

    angesichts des immer grösser werdenden Ausländeranteils an deutschen Schulen bereits vor ca.10 Jahren vorrausgesagt. Auch dafür wurde er von unserem linksgrünrot versifften Mainstream als *Rassist* und *Ausländerfeind* beschimpft und diskreditiert.

    P.S.
    PI sollte mal etwas genauer recherchieren, wohin unsere Politiker, auch die der Linken, Grünen und Sozis, ihre Kinder zur Schule schicken.
    Ich ahne es bereits!

  132. ok. Ich weiß ihr hier bei PI wisst das, aber manche Leute wollen die Wahrheit nicht sehen: DAS SCHULSYSTEM HAT FAST KEINEN EINFLUSS AUF DIE LEISTUNGEN DER SCHÜLER. DIE LEISTUNGEN DER SCHÜLER HÄNGEN FAST AUSSCHLIEßLICH DAVON AB, WIE GROß DER ANTEIL DER DEUSCHEN IN DEN UNTERSUCHTEN GEBIETEN IST.

    Nimm die blaue Pille und lebe weiter in deiner Multikultiwelt, wo Schwarze durchschnittlich genau so gut bei kognitiven Fähigkeiten abschneiden wie Weiße. Oder nimm die rote Pille und erkenne, dass es Rassenunterschiede gibt. Es macht mich wahnsinnig, wie dieser Gedanke in der westlichen Welt unterdrückt wird.

  133. Was bin ich froh, dass meine Tochter, 2011 eingeschult, noch eine alte Paukerin als Lehrerin hatte, die kurz darauf in den Ruhestand ging. Jetzt, auf dem Gymnasium, sind die Anforderungen zwar schon noch da, aber es gibt deshalb für diverse Schulkameraden natürlich „Förderstunden“ noch und nöcher, da grün-rot die verbindliche Grundschulempfehlung abgeschafft hat, weswegen heutzutage jeder Depp sein Hauptschulkind nun probehalber mal im Gymnasium anmeldet. Und was ich kürzlich in einem Fachraum entdeckte: Linke Ideologie gibt es heute gratis mit dazu.
    http://www.directupload.net/file/d/4639/nzbvnm7d_png.htm

  134. #181 Babieca (21. Feb 2017 17:38)

    Suchbegriff: Margaret Howe Lovatt
    ——————————————–
    Sieht sie hier nicht aus wie Sigourney Weaver mit dem Außerirdischen?

    http://media2.thethaovanhoa.vn/2014/07/07/15/20/d1-Custom.jpg

    Das ist doch die Schauspielerin, die auch dies verkörpert …

    https://s.aolcdn.com/hss/storage/adam/dbba7eeaaa432b06f9f144c0c83dfae5/gorillas-in-the-mist.JPG

    Alter Schwede, da kann der alte Schwede natürlich einpacken, wenn dieses Urbild der Gutfrau sich die Kuschelei aus Afrika holt. Zumal der Delphin ja noch besondere Tricks draufhaben soll …

  135. Die allen Verantwortlichen schicken ihre Kinder in privaten Schulen oder ins Ausland studieren.

    Europa ist wieder in Kreuzfeuer der Kommunisten/Bolschewiken/Sozialisten/Rot/Grünen Mafiosi.

    Hegel, Freund, Marx, Engels, Lenin und euren Schüler („Frankfurter Schule“) soll die Hölle verschlingen.

  136. Ausgerechnet Bremen! Denen täte eine Rückbesinnung allerdings gut!

    Unterricht wie zur Kaiserzeit
    dpa
    Bremen. Kinder im Schulmuseum in Bremen können erleben­, wie Unterricht im Deutschen Kaiserreich und in den Jahrzehnten danach war.[…]

    Im Kaiserreich lag die Analphabetenquote unter 1%. Das können die nie nachstellen.

    Entscheidende Weichenstellungen für die Schulpolitik waren die beiden Schulkonferenzen von 1890 und 1900, die beide auf Initiative des Kaisers zustande kamen und seine modernen Ideen in der Lehrplangestaltung berücksichtigten.

    Wie jetzt? DER Kaiser?

  137. #188 Rainer M. (21. Feb 2017 21:05)

    Im Kaiserreich lag die Analphabetenquote unter 1%. Das können die nie nachstellen.
    ++++++++++++++++++++

    Damals mußten sie zwei Kriege gegen uns führen, heute reichen ein paar Tierversuche am lebenden Schulkind + TV + Daddelkiste + Koks – und das alles bei schon verblödeten Eltern.

  138. Statt „Schreiben nach Gehör“ empfehle ich einigen grünen „Bildungs-ExpertInnen-Rixe-Trans-*“
    „Sprechen nach Nachdenken“.

  139. Nicht nur im Ländle geht es mit der Bildung bergab.

    Die Abschaffung der Schulpflicht würde das spezielle Bildungsniveau enorm heben, da diejenigen, die ihr Leben in der Schule ohnehin nur als Störenfried fristen, das Niveau nicht mehr herunterziehen könnten. Lernen und arbeiten will diese Klientel ohnehin nicht und nur selten hat ein Lehrer etwas Ernsthaftes dagegenzusetzen. Also – was soll es?

    Auch war es einmal eine Errungenschaft, dass behinderte Kinder in speziellen Förderschulen mit vielen Lehrkräften für wenige Schüler und allem notwendigen Gerät sowie allerlei anderer hilfreicher Ausstattung für die spezielle Behinderung gefördert und betreut wurden.
    Das ist jetzt „out“. „Inklusion“ bei Mutti, die ohnehin die meiste Zeit bei der Arbeit ist, heißt jetzt das Zauberwort. Anstelle der speziellen Ausstattung und der speziell ausgebildeten Betreuer, wie Heilpädagogen u. ä., sind jetzt Lehrer, Mitschüler und Sozialpädagogen für das Fortkommen von Behinderten verantwortlich.
    Das wird den Fortschritt für alle Beteiligten bringen. 🙂

    Was gestern falsch war, wird morgen richtig,
    behauptet Schulze biergewichtig
    und wartet seitdem unbeirrt,
    dass einer seiner Fehler richtig wird.

  140. #185 Starost (21. Feb 2017 18:16)

    Und was ich kürzlich in einem Fachraum entdeckte: Linke Ideologie gibt es heute gratis mit dazu.

    http://www.directupload.net/file/d/4639/nzbvnm7d_png.htm

    Aaaaaaaaaaaaaaaaah! Danke für das Foto. Es zeigt alles, was heute schiefläuft: Die Frage ist doch reif für die Klapse! Absurd. Ich kann nicht mehr! „Nachts ist es kälter als draußen“. Ich hätte nie gedacht, daß dieser Gaga-Plattwitz mal ernsthafter Lehrstoff wird. Und daß sich Schulen an dieser Absurdität beteiligen, nur weil in WEitwegistan – das inzwischen Deutschland überrollt – das lebenswichtige Fragen sind:

    Das ist Deutschland:

    „Warum darf Pedro nicht mehr in die Schule, wenn Anna ein Eis bekommt“

    Spinnt ihr denn alle kollektiv?

  141. Kein OT
    Gestern im Kiosk in Neukölln:
    Viertklässler können nicht 50 Cent mal zwei ausrechnen. Selbst erlebt. Schaudern.

  142. #193 trumpeltier (22. Feb 2017 02:55)

    Aus der Rubrik selbst erlebt:

    Zwei 20-Jährige mit abgeschlossener Berufsausbildung rechnen 1% von 250 mit dem Handytaschenrechner aus.

  143. keine Angst – warum glaubt ihr, sollen / dürfen alle die Fachkräfte nach DE kommen ?
    Genau – da soll nochmal einer sagen, „unsere“ Regierung denkt nicht….

Comments are closed.