In der Nacht auf Montag sprühten bisher Unbekannte auf die Hauswand des Kindergartens Kindervilla in der Luitpoldstraße in Ingolstadt: „Im Namen von Allah schneiden wir euren Kindern die Köpfe ab“. Das rief nicht nur verängstigte Eltern, sondern auch die Polizei auf den Plan. Um die Eltern zu beruhigen wurde der Schriftzug schnellstmöglich entfernt und ein Elternbrief verfasst, wie Geschäftsführerin Sabine Pfeffer mitteilte. Nun sucht die Polizei nach den Tätern. Die Motivlage sei unklar, heißt es. Alles schnell entfernen, rasch den Mantel des Schweigens darüber breiten und sich dabei möglichst dumm stellen. So wird in diesem Land mit der zunehmenden islamischen Gefahr umgegangen – zu viel Wahrheit ist lästig. Vielleicht war es ein dummer Streich, vielleicht aber auch die angeblich zu Deutschland gehörende islamische Realität, die beim nächsten Mal statt eines Spruches an der Wand aufgespießte Kinderschädel am Zaun hinterlässt. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. Zwischendurch mal kurz Radio News: Bischofsbüro Bistum Limburg Kinderporno Skandal! Wundert gar nicht. Passt irgendwie zur Kirche! Interessengemeinschaft LINKE/GRÜNE/KIRCHE alle sehr sympathisch.

  2. Das könnte auch ein Fall für das neu gegründete Zentrum für Zuwanderung sein, welches an der Uni Duisburg etabliert wurde und von der Industrie gefördert wird.

  3. Aufgespießte Kinderköpfe am Zaun?
    Die würden schnellstens entfernt werden, Ordnung muß schließlich sein, die Machthaber würden wieder „kein Generalverdacht!“ sabbern, es würde gegen „Rechts“ ermittelt und der „Kampf gegen Rechts“ insgesamt verstärkt werden.
    Das blöde gemachte deutsche Volk würde auch das wegstecken und weiter so wählen wie bisher.

  4. Die Motivlage sei unklar, heißt es.

    Bitte mit dem Denken versuchen, solange der Kopf noch dran ist.

  5. Ich sehe keine Rechtschreibfehler.
    Das ist für moslemische Neubürger sehr ungewöhnlich.

  6. Mal ganz offen gesagt, wenn dort in den Kindergärten irgendwelche Kerle reinstürmen so ähnlich wie an Silvester in Frankfurt auf der Fressgasse der Ersten In-Bar des Platzes, wo sie zu 50-70 Mann reinplatzten,Frauen angrabschten, Getränke aussoffen, die sie sich sonst nie leisten könnten und dann mit den geklauten Mänteln verschwanden, in dieser Art ein Messermassaker anrichteten und abhauten bevor die Polizei überhaupt davon „Wind bekäme“, wer sollte etwas machen?

    Die Kindergärten gehörten umzäunt mit hohen Zäunen, mit Kameras ausgestattet mit Standleitung direkt zur Polizei und Kinder dürften nur in einer Zwischenzone ausgehändigt werden. Kein Witz! Die privaten Kindergärten werden diese Vorrichtungen bringen müssen, und sie werden auch tun!

    Demnächst wird bald zur Standardausrüstung in Lokalen, Schulen und Kindergärten wie Feuerlöscher zusätzlich auch eine Schrotflinte mit dazu gehören!!!

  7. Man sollte Frau Merkel einmal fragen, diesen Schulz , falls er schon ausgeschlafen hat ebenso, wieviel ihnen unsere Kinder wert sind! So viel wie die Weihnachtsmarktbesucher von Berlin? Oder ist es auch egal, ob die Kopfabschneider jetzt da sind oder nicht!?

  8. Aktuell aus der HAZ:

    „Migranten-Selbstorganisationen fordern Unterstützung“

    Ich zitiere:“„Keine ängstliche Defensive und Schielen auf das Wählerpotenzial der AfD, sondern eine selbstbewusste Multikulti-Offensive und der Ausbau Hannovers als Einwanderungsstadt gerade im Wahljahr 2017.“

    Einwanderungsstadt?!?!?!?!?!??!
    Habe ich irgendetwas verpasst, ich glaube es hakt…..

  9. „Vielleicht war es ein dummer Streich, vielleicht aber auch die angeblich zu Deutschland gehörende islamische Realität, die beim nächsten Mal statt eines Spruches an der Wand aufgespießte Kinderschädel am Zaun hinterlässt.“
    ———————————————————————–

    War es vielleicht nur BILD-Reklame? :mrgreen:

    Würde ja passen!

  10. Ich hoffe wie wir alle hier, dass dieser Alptraum bald vorbei ist und warte sehnsüchtig auf die Wahlen in Holland, Frankreich und natürlich auch bei uns.

    Selbst wenn dieses Wunder geschieht ist aber eins klar, wir haben eine Aufgabe vor uns wie zur Nachkriegszeit.

    Selbst wenn die AFD das sagen hätte, müssen Millarden dafür aufgebracht werden unser Land wieder in einem Zustand wie etwa 2014 zu bringen.

    Egal wieviel ich verdiene, ich wäre sofort dazu bereit mehr Steuern zu bezahlen und auf einiges zu verzichten.

    Es muss uns allen klar sein, dass wir jahrelang daran knabbern werden und ich wäre über diesen Zustand sehr froh

  11. Na hoffentlich lässt keiner aus Versehen vor dem Zaun ein Mettbrötchen fallen.
    Da müsste dann ja ein Singkreis eingerichtet und der Staatsschutz alamiert werden.

  12. Das Gebäude sieht beim besten Willen nicht wie ein Kindergarten aus. Höchstens ein Nebengebäude. Ich würde mein Kind jedenfalls nicht in so ein Gebäude geben. Sieht ja aus wie eine mittelalterliche Kerkerzelle.

  13. Das ist kein dummer Streich! Das geht jetzt Stück für Stück! Platzmarkierungen an Silvester, dann die ISIS Flagge über den Dächern von Dresden, Weihnachtsmarktbesetzungen, Bahnattacken, Banden in Kaufhäusern und auf Straßen, die No-Go-Areas werden Meter für Meter ausgedehnt. Dann noch hier und da eine neue Moschee, die Supermärkte sind schon „islamisch korrekt“ ausgestattet und bald ist alles in islamischer Hand! Dann werden Tücher verteilt, die dann jede Frau aufsetzen muss. In 3 Jahren laufen die hier alle freiwillig mit Kopftuch herum, genauso wie der Bürgermeister Hilbert seinen Domplatz in Dresden bereitwillig den Muslimen nebst Anhängern für Kriegspropaganda zu Verfügung stellte, so wird es dann überall sein!

  14. #1 jeanette

    Zwischendurch mal kurz Radio News: Bischofsbüro Bistum Limburg Kinderporno Skandal!

    Man sollte das Besitzverbot abschaffen. Dann werden wir erst richtig sehen, welche Politiker da alles involviert sind.

  15. Ich wohne in Ingolstadt. Mein Sohn besucht einen anderen Kindergarten. Natürlich gibt es kein Schweinefleisch. Weil der Islam zu Deutschland gehört. Natürlich sehe ich kaum ein Polizeiwagen in der Stadt. Obwohl der Geschwindigkeitsrekord auf der Münchnerstrasse weit über 100km/h ist, die südländische Fahrer werden kaum angehalten. Seit 2015 gehen wir kaum noch auf Spielplätze, da überall illegal eingewanderte Massen lauern. Ja, Massen, weil halbstark können Sie sich aufführen nur, wenn die Gruppenstärke mindestens 10 Beträgt.
    Ich empfinde es nicht als Bereicherung, sondern einfach Scheiße. Mein Tochter ist zehn und ich beabsichtige nicht, in den nächsten 6 Jahren irgendwo hin sie ohne elternliche Begleitung zu gehen lassen. Innenstadt voll ab 10 Uhr (wenn der Hunger Sie aus dem Bett treibt) mit „Südländer“ ja, scheinbar nur junge Männer. Und unser Stadt kann sich noch glücklich schätzen weil wo anders ist es noch viel Schlimmer. Aber heute ist es echt Vorbei.
    Islam gehört zu Müllhaufen der Menscheitsgeschichte, weil diese politische Ideologie die als Religion getarnt ist, bringt unverhältnismäáig viele Terror mit sich. Trump hat Recht, Merkel hat unrecht, wir weder wollen noch können es schaffen weg mit Mürkül, Michel wehrt Euch, lügt den Meinungsforscher weiter an, aber in den Urnenrevolution soll jeder mitmachen. Heimlich und still aufbegehren, ist doch auch ein deutscher Tugend. Wir sehen uns am 24.09.2017. Bis dann!

  16. #9 Hoffnungsschimmer (09. Feb 2017 07:15)
    Ich sehe keine Rechtschreibfehler.
    Das ist für moslemische Neubürger sehr ungewöhnlich.

    –> Reichsbürger als Täter?

  17. #18 norbert.gehrig
    Hier vermute ich Fakeaktion. Keine Rechtschreibfehler. Grammatikalisch richtig.
    ———————
    Vermutlich gut integrierte Plus-Deutsche, die uns demnächst auch im öffentlichen Dienst begegnen können, und für Recht und Ordnung sorgen.

  18. Das hat nichts mit dem Islam zu tun.
    Das war bestimmt wieder eine Falsflag Aktion.

    Dahinter stehen zionistische Juden, das Grosskapitals, die AfD, Junge Freiheit oder die Identitäre Bewegung!

    *Ironie aus.

  19. Es gibt hunderttausende nicht zu Deutschland gehörende Moslems, die die deutsche Sprache beherrschen!
    Das ist kein Fake!

  20. #25 Lepanto2014 (09. Feb 2017 07:47)
    Habe ich auch so vermutet.

    Erst 2060 zahlen Flüchtlinge mehr ins Sozial- und Steuersystem ein, als sie herausnehmen.

    http://www.diepresse.com/home/innenpolitik/5167081/Fluechtlinge_Mehr-Nutzen-als-Kosten

    Wer’s glaubt wird selig. Illegale Abschieben!

    Ob sie die Kosten für den Bürgerkrieg erücksichtigt haben?
    http://www.focus.de/politik/videos/grosseinsatz-der-polizei-ausschreitungen-bei-kurdenmarsch-45-jaehriger-schwer-verletzt_id_6608313.html

  21. Obwohl ich dieses Pack hasse finde ich es ebenfalls merkwürdig das hier keine Rechtschreibfehler zu finden sind. Integrierte Halbaffen am Werk oder vielleicht doch die rote SA?

  22. Das soll ein Kindergarten sein? Sorry, aber das sieht eher nach einem abrissreifen Gebäude aus, wo das Moos schon die Wand raufkrabbelt.

    Weiß Jemand, wie sich die Kinderschaar, die dort „einsitzt“ zusammensetzt? Der Kindergarten, der ca. 500 Meter von meiner Wohnung entfernt ist, veranstaltet regelmäßig Wanderungen, die direkt vor dem Haus vorbeiführen. In den letzten Jahren ist mir aufgefallen, das die Kinder mehr und mehr sehr schwarze Haare haben und selbst bekopftuchte kleine Mädchen sind zu sehen. Die Geräuschkulisse der im Sommer im freien spielenden Kinder hat sich auch massiv geändert. Es müssen immer wieder die Erzieherinnen eingreifen, weil es unter den Kindern zu Streit kommt. Tja, der Islam breitet sich aus, auch in den Kindergärten.

  23. #19 Besorgter

    Das sind dann die moderaten Moslems, die gut integriert sind, so wie im obengenannten Beispiel.

  24. Keine Rechtschreibfehler, richtig. Dann können es ja nur noch Studenten gewesen sein, die vielleicht sauer sind, falls dieser Kindergarten nicht so gerne muslimische Kinder aufnimmt. Solche Kindergärten gibt es ja zum Glück noch! Wer würde sich sonst die Mühe machen und so wutgeladen sein?!

    Da sollte sich nachts einmal einer auf die Lauer legen. Die kommen bestimmt nochmal, weil das Geschmier so schnell beseitigt wurde, im Kindergarten schlafen und die Kerle dann fotografieren. Das wäre eine schöne Aufgabe für die Polizei (auch für Auszubildende), wenigstens unsere Kinder zu schützen vor den Geisteskranken!

  25. Stilistisch ist der Satz noch nicht ganz perfekt. „Im Namen von Allah“ klingt unbeholfen, besser wäre es „Im Namen Allahs“ zu schreiben.
    Na ja, beim nächsten Kindergarten klappt es dann.

  26. Große Razzia gegen Kurden-Rocker in NRW
    http://www.focus.de/panorama/welt/17-haftbefehle-30-durchsuchungen-grosse-razzia-gegen-kurden-rocker-in-nrw_id_6619421.html

    Nicht kuscheln. Nicht therapieren. Nicht tolerieren! Nicht inhaftieren! Abschieben!

    Ich hätte auch eine andere Lösung aber die würde den Rechtsstaat überfordern.


    MOPO fragt Parteienforscher Darf man AfD- Veranstaltungen verhindern?

    Es war der französische Philosoph Voltaire (1694–1778), der den Satz prägte: „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ Voltaire – so viel ist klar – hätte es nicht toleriert, dass, wie am Dienstagabend in Eimsbüttel, eine Diskussionsveranstaltung der AfD gesprengt wird. Die MOPO sprach mit Parteienforscher Professor Elmar Wiesendahl (71). Er ist Geschäftsführer der Hamburger „Agentur für politische Strategie“.

    http://www.mopo.de/hamburg/politik/mopo-fragt-parteienforscher-darf-man-afd–veranstaltungen-verhindern–25700264

  27. Wer weiß, ob Leute, die so etwas schreiben, auch jene sind, die es dann am ehesten tun.

    Unter den Persönlichkeitstypen des Spektrums der Dark Triad“ (Narzissten, Machiavellisten, Psychopathen) sind es allenfalls Narzissten, die so dumm sein können, so etwas auch noch anzukündigen.

    Dummmheit und Narzißmus der Männer aber sind andererseits auch oberstes Lernziel des islamischen Erziehung und Lebensweise. Es macht die von den Gebärmaschinen zuhauf geworfenen Jünger Mohammeds zu leichtest verheizbaren Kriegern.

    Von den wirklich rücksichtslosen Schlächtern (und nicht von aufgewiegelten, wichtigtuerischen Jungmannen auf der Suche nach einem Minimum an Aufgabe im Leben) kommt so eine Ankündigung eher nicht – solche nutzen dann lieber die Tat selbst als wirksames Symbol, aber lassen sie dann von Verwirrten ausführen.

    Daher gibt die Schrift selbst – ob nun False Flag oder Angeberei, weniger Anlaß zur Sorge, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Eher irritieren würde es mich als Vater, wenn im Kindergarten zu nette Mohammedaner rumschwirren, wenn die Kindergärtner solche sind, oder bald die Lehrer. Der Polizist. Der Bürgermeister. Der SPD-Funktionär.

    Unter den drei besonders gefährlichen Persönlichkeitstypen finden sich die Lügner und Täuscher – und das sind jene, die unser Land und Volk seit langem systematisch unterwandern – eher bei den Psychopathen und Machiavellisten. Die Schreier und Schlächter sind nur deren Werkzeuge.

    Oder kurz gesagt: jener, der so etwas an die Hauswand schreibt und es auch meint, ist wenigstens ehrlich.

  28. #32 Minion (09. Feb 2017 07:54)
    Das soll ein Kindergarten sein? Sorry, aber das sieht eher nach einem abrissreifen Gebäude aus, wo das Moos schon die Wand raufkrabbelt.
    =======================================================

    Es ist ja sattsam bekannt, das der ‚BRD-Staat‘ Bildungseinrichtungen zugunsten der eingeschleusten Illegalen verrotten läßt.

  29. So kennen wir sie die ALLAH Befürworter heimtückisch und feige wie Diebe in der Nacht, Zielscheibe wie immer hauptsächlich KINDER und FRAUEN!

  30. das ist kein dummer Streich sondern die Denkweise vieler Gäste Merkels,was bei denen im Inneren tief verankert ist.
    Es kommt der Tag,an dem Merkels Gäste ihre inneren Überzeugungen auch ausleben werden.

  31. Ich hoffe es geschieht niemals, aber es sei mir gleichgültig wer meiner Familie etwas zu Leide tut. Päderasten, Pädophile, religiös Durchgeknallte. Ich werde mich diesem/n/r dann intensiv, akribisch und mit allen Finessen widmen, unter Aufopferung meines dann nicht mehr existenten Lebensgrundes.

  32. #38 Dortmunder Buerger (09. Feb 2017 08:05)

    #32 Minion (09. Feb 2017 07:54)

    „Die kinderVilla ist eine ganz besondere Adresse unter den Ingolstädter Kindertageseinrichtungen. Idyllisch im Luitpoldpark gelegen, wurde die ehemalige Unternehmervilla bis 2002 unter kindgerechten und pädagögischen Gesichtspunkten umgebaut. Im Januar 2008 wurde sie um 2 Krippengruppen und einer Mehrzweckhalle erweitert.“

    https://www.buergerhilfe-ingolstadt.de/kindertageseinrichtungen/kindertageseinrichtung?id=6

  33. Muss ein Konvertiet gewesen sein, denn ein Geburtsmusel hätte diesen Satz nicht ohne weitere Rechtschreibfehler hinbekommen.

    Stellt euch mal vor, dort wäre ein Hakenkreuz hingemalt worden? Sämtliche Politiker, wären noch in der Nacht dort eingetroffen und hätten Flagge gegen rechts gezeigt!
    Die Presse hätte sich überschlagen und das Thema des ARD-Brennpunktes heute abend , hätte festgestanden.

  34. #45 Remigration (09. Feb 2017 08:21)

    Ein Schweinekopf vor einem Mohammedanertempel ruft den Staatsschutz auf den Plan, aber wenn Mohammedaner ungläubige Kinder per Graffity bedrohen, will der linksgrüne Faschismus die Sache vertuschen!

    Ist Hilbert auch OB von Ingolstadt? 🙂

  35. Die wahren Demokraten zeigen mal wieder „Flagge“!

    Jeden Tag eine Steilvorlage für die Alternative,
    die im Wahlkampf mit interna Kämpft,
    so wird das nichts!

  36. 1. 45 Remigration (09. Feb 2017 08:21)
    Muss ein Konvertiet gewesen sein, denn ein Geburtsmusel hätte diesen Satz nicht ohne weitere Rechtschreibfehler hinbekommen.
    Stellt euch mal vor, dort wäre ein Hakenkreuz hingemalt worden? Sämtliche Politiker, wären noch in der Nacht dort eingetroffen und hätten Flagge gegen rechts gezeigt!
    Die Presse hätte sich überschlagen und das Thema des ARD-Brennpunktes heute abend , hätte festgestanden.
    ——————————–
    Das wäre dann als rassistische Gewalttat von Rechtsradikalen aktenkundig gemacht worden! Und es wäre dann in der Liste der vielen anderen rassistischen Gewalttaten von Rechtsradikalen aufgelistet worden!

  37. OT: Dresden Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf

    NÄCHSTES MONUMENT NACH DEN ALEPPO-BUSSEN

    Theaterplatz wird Flüchtlingsfriedhof
    Dresden – Die hitzigen Diskussionen um das Aleppo-Denkmal auf dem Neumarkt sind noch nicht verstummt, da kommt das nächste Monument in die Stadt. Freitag wird das Kunst-Projekt „Lampedusa 361“ auf dem Theaterplatz eröffnet.
    Insgesamt 99 große Fotos zeigen vor der Semperoper die Gräber von Flüchtlingen, die im Mittelmeer ertrunken sind. Auch diese Installation soll Teil des Gedenkens zum 13. Februar sein.

    Initatorin Heidrun Hannusch (62) vom Verein Friends of Dresden Deutschland: „Das wird die Gemüter sicherlich wieder erhitzen, aber wir sind nicht auf Provokation aus.“
    Zusammen mit den Fotografen Oliver Killig aus Dresden und dem Berliner Carsten Sander fuhr Hannusch durch Italien und dokumentierte 25 Friedhöfe, auf denen die Flüchtlinge begraben liegen – die beim Versuch, Europa zu erreichen, im Meer umkamen.
    Finanziert von der Stadt und dem Verein, wurden die Bilder in der Dresdner Firma Pigmentpol auf 99 Fotomatten – jede 1,91 Meter mal 1,35 Meter groß – gedruckt.
    Bis zum 14. Februar sollen die wetter- und rutschfesten Matten liegen bleiben. Rund um die Uhr wird ein Wachschutz ein Auge auf das Kunstprojekt haben.
    Wie viel das alles kostet, kann Hannusch noch nicht sagen: „Es stehen noch die Kosten für einige Auflagen der Stadt aus, aber wir liegen im niedrigen fünfstelligen Bereich.“
    Die Schriftstellerin und frühere DNN-Journalistin hat den Ausstellungszeitraum um den 13. Februar ganz bewusst gewählt.

    „Die Dresdner Opfer des 13. Februar müssen betrauert werden. Sie waren Opfer eines Krieges. Aber auch die toten Flüchtlinge sind Opfer von Kriegen“, so Hannusch. „Alle Opfer sind gleich wert, also sollen alle gleich betrauert werden. Die Toten des Weltkriegs sind Geschichte. Aber heute haben wir noch die Chance, neue Opfer zu vermeiden.“
    http://nachrichten.de.extra.hu/aktuell/nachstes-monument-theaterplatz-wird-fluchtlingsfriedhof

  38. Kann genauso gut ein rechter Spinner gewesen sein um auf etwas aufmerksam zu machen. Oder ein Marokkaner, der am Abend keinen Schokopuddinger mehr bekommen hat. Vielleicht einfach mal die Schriftbilder vergleichen. Vielleicht hat die gleiche Person ja auch woanders gesprüht.

  39. #14 Zipfel (09. Feb 2017 07:27)

    Aktuell aus der HAZ: „Migranten-Selbstorganisationen fordern Unterstützung“

    „Migranten-Selbstorganisation“: Diese Mu$selrudel werden gerade durch alle Lokalblätter getrieben. Immer ein Codewort für „ein Haufen reingeschwappter Mohammedaner fordert, fordert, fordert“. Und im Hintergrund stehen ein paar selbsthassende Deutsche, die diese Puppen tanzen lassen.

  40. Das ganze ist wohl nur durch Zufall an die Öffentlichkeit gelangt, weil es jemand fotografiert hat, bevor es schnellstmöglich entfernt wurde.

    Anders sieht es innerhalb von Schulen aus, wo solche Drohungen an der Tagesordnung sind, die Schulleitung aber den Lehrkräften einen Maulkorb verpasst und mit der Versetzung droht. Und sich Schüler, Eltern und Lehrkräfte oft auch gar nicht trauen was zu sagen, weil sie dann Besuch vom großen Bruda oder Onkel der rechtgläubigen Schüler bekommen.

    Hier ein Beispiel von 2015:

    Hasstiraden von Grundschülern in Neu-Ulm

    Die Sprüche waren keine Einzelfälle

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/hasstiraden-von-grundschuelern-in-neu-ulm-wer-das-kreuz-malt-muss-in-die-hoelle-1.2380793

  41. @ “ #15 von Politikern gehasster Deutscher   (09. Feb 2017 07:27)  
    Wer wettet mit mir?
    Das wird den Rechten als Fake untergejubelt!“

    Bin dabei. Die Rechtschreibung stimmt nämlich.

  42. Köpfe abschneiden?
    Das ist das, was die Musels seit 1400 Jahren mit Freude tun.
    Wenn dann die geschändeten Körperder Gläubigen bei den gerollten Köpfen liegen, nennen sie das den islamischen Frieden.

  43. Nicht, daß ich das den Invasoren nicht zutraue, aber das ist so fehlerlos geschrieben, da habe ich Zweifel.

    Aber sicher wird in alle Richtungen ermittelt, am besten gegen „Reichsbürger“. Das ist doch gerade in. Verdrängung der Realitäten. Ca. 1000 harmlosen, sogenannten Reichsbürgern steht eine Armee von hunderttausenden, gewaltbereiten und kräftigen Soldaten im besten Alter gegenüber.

    Armes Deutschland.

  44. Es gibt einen amerikanischen Film namens „Law Abiding Citizen“ (2009). Der Hauptdarsteller ist der Gerard Butler (Schotte, „300“).

    Im Film werden seine Frau und Kind von Einbrechern vor seinen Augen an die Haustür misshandelt und anschließend getötet.

    Jamie Foxx spielt der Staatsanwalt, der einen Deal mit dem Mörder eingeht, der lediglich ein Paar Jahre im Gefängnis absitzt.

    Der Protagonist, der Ehemann, der Vater, der Stratege plant akribisch seine Rache…

    https://www.youtube.com/watch?v=w-1oeP22dYg

  45. #38 Dichter (09. Feb 2017 07:58)

    Stilistisch ist der Satz noch nicht ganz perfekt. „Im Namen von Allah“ klingt unbeholfen, besser wäre es „Im Namen Allahs“ zu schreiben.

    Professor der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod übernehmen Sie

  46. #37 Union Jack (09. Feb 2017 08:04)

    Union Jack, ich hoffe darauf, dass ich das Merkel-Wegsperren noch erleben darf. Schließlich bin ich auch schon 75 J. Deine Idee und Wunsch kann ich nur nachvollziehen. Ich denke so wie du und viele Millionen anderer. Gruß an die AfD.

  47. Ich würde sagen, es könnte mit 50%iger Wahrscheinlichkeit leider auch eine False-Flag-Aktion von deutschen Islamgegnern sein. Indiz: Fehlerfreie Grammatik und Rechtschreibung. Untypisch für Kufnucken.

  48. Ich kann es nicht mehr hören:

    Das beschwichtigen,und relativieren im Radio und Fernsehen.

    Ich kann es nicht mehr hören:

    Im Radio nur noch dieses Gehirnwäsche-Indoktrinationsgedudel ala` Millionen Farben,Chöre,und diesen weiteren Multikultieinprügelliedchen mit ihren versteckten Botschaften….

    Ich kann es nicht mehr hören:

    Die Lügen von Merkel und Konsorten vor der Wahl.Von wegen jetzt wird konsequent abgeschoben (heute morgen wieder im WDR 2)
    Um die Abschiebungen zu „versüßen“ werden den Asylforderern Prämien gezahlt (in den Arsch geblasen) – ( in diesem laufenden Jahr sollen es 90 Millionen Euro sein) – das muß man sich mal auf der Zunge zergehen laßen….und für Kindergärten,und Straßenbau sind keine Gelder da….verlogenes und verkommenes Politikerpack!!

    Ich kann es nicht mehr hören diese ganzen LÜGEN und HEUCHELEIEN !!!!

    Ich werde krank von diesem ganzen DRECK !!
    Es KOTZT einen nur noch an!!!

    SO,das mußte jetzt mal gesagt werden.

  49. 1. 54 Blackbeard (09. Feb 2017 08:29)
    OT: Dresden Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf
    NÄCHSTES MONUMENT NACH DEN ALEPPO-BUSSEN
    Theaterplatz wird Flüchtlingsfriedhof
    Dresden – Die hitzigen Diskussionen um das Aleppo-Denkmal auf dem Neumarkt sind noch nicht verstummt, da kommt das nächste Monument in die Stadt. Freitag wird das Kunst-Projekt „Lampedusa 361“ auf dem Theaterplatz eröffnet.
    Insgesamt 99 große Fotos zeigen
    ————————-
    Da bin ich mir sicher, dass damit nun die Geduld der Dresdner endgültig erschöpft sein wird und die Bilder ganz sicher mit faulen Eiern beschmissen werden!!!

    Es wundert mich, dass überhaupt noch keine EIER GEFLOGEN sind, so wie es früher immer üblich war.

  50. #69 Kafir von Koeln (09. Feb 2017 08:45)

    Also bitte, schauen Sie mal in deutsche Unis und Schulen, dort laufen genügend Moslemweiber mit Kopftuch und Moslempaschas rum, die die deutsche Sprache einigermaßen beherrschen!

  51. #54 Blackbeard (09. Feb 2017 08:29)

    OT: Dresden Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf
    NÄCHSTES MONUMENT NACH DEN ALEPPO-BUSSEN
    Theaterplatz wird Flüchtlingsfriedhof

    Ganz großes Kino. Nachdem in der Semperoper gerade der Kongreß getanzt hat und dem Saudi-Ölprinzen Salman bin Abdulaziz bin Salman bin Muhammad al Saud den St. Georg-Preis in die Hand gedrückt hat (selbst die Zeit nannte ihn 2015 „extrem korrupt, raffgierig und arrogant“), sollen wir jetzt wieder um selbstverantwortlich ersoffene Neger weinen, die ins Weltsozialamt paddeln wollten.

    Und auch das am Gedenktag zur Vernichtung Dresdens. Der mit Neger-Glücksrittern genau nichts zu tun hat.

  52. 1. 73 Babieca (09. Feb 2017 08:52)
    #54 Blackbeard (09. Feb 2017 08:29)
    OT: Dresden Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf
    NÄCHSTES MONUMENT NACH DEN ALEPPO-BUSSEN
    Theaterplatz wird Flüchtlingsfriedhof
    ———————————

    Man wird sich nun für die Dresdner immer weitere Schikanen ausdenken!! um sie zu beschäftigen und zu erschöpfen!

    Das ist der reinste Islam Terror. Sie sollten sich mit Plakaten vor diese Schei…. stellen.

    Zb. KEIN PLATZ FÜR ALEPPO IN DRESDEN oder

    DRESDEN IST NICHT ALEPPO oder

    KEINE ISLAMISCHE KRIEGSPROPAGANDA im SCHÖNEN DRESDEN oder

    WE LOVE TRUMP

    ES LEBE TRUMP

    ES LEBE DIE AFD

    LUFTBRÜCKE NACH SYRIEN!!!

  53. 54 Blackbeard (09. Feb 2017 08:29)

    „Die Dresdner Opfer des 13. Februar müssen betrauert werden. Sie waren Opfer eines Krieges. Aber auch die toten Flüchtlinge sind Opfer von Kriegen“, so Hannusch.

    Sülz, laber, Scheixxdreck. Die fetten bis muskulösen, grinsenden Afrikaner in den Negerlandungsbooten sind ebensowenig „Opfer von Kriegen“, wie es die Goldsucher am Klondike waren. Heulen wir an zentralen deutschen Gedenktagen um die gierigen Toten des Goldrausches? Nein. Warum sollen wir um die gierigen Deutschland-Plünderer aus Afrikislamien heulen?

  54. OT

    NANU??? Ich dachte immer, wir sind die Abghängten, dummen, alten, schlechtverdienenden, einfach strukturierten und weißen Männer????

    „Die AfD ist eine Partei der Privilegierten.“ Spannendes Interview mit Christoph Butterwegge in „neues deutschland“

  55. Meine Tochter arbeitet in einem großen Konzern in Ingolstadt. Alle weiblichen Mitarbeiter haben schon vor längerer Zeit vom Personalbüro eine Mitteilung erhalten, falls sie nach 18 Uhr das Bürogebäude verlassen, doch einen Personenschutz anzufordern.
    Die jungen Frauen haben ihre Autos meist in der Tiefgarage geparkt und da erzählte mir meine Tochter, dass da schon manchmal gruppenweise Schwarze stehen.

  56. #10 Hoffnungsschimmer (09. Feb 2017 07:15)

    Ich sehe keine Rechtschreibfehler.
    Das ist für moslemische Neubürger sehr ungewöhnlich.

    Machte mich auch stutzig.

  57. 1. 79 Nane (09. Feb 2017 09:11)
    Meine Tochter arbeitet in einem großen Konzern in Ingolstadt. Alle weiblichen Mitarbeiter haben schon vor längerer Zeit vom Personalbüro eine Mitteilung erhalten, falls sie nach 18 Uhr das Bürogebäude verlassen, doch einen Personenschutz anzufordern.
    Die jungen Frauen haben ihre Autos meist in der Tiefgarage geparkt und da erzählte mir meine Tochter, dass da schon manchmal gruppenweise Schwarze stehen.
    ——————————-

    So wird es bald überall sein. Gruppenweise Schwarze sind nicht nur in Ingolstadt, sondern in ganz Deutschland verteilt. Man trifft sie überall und bekommt einen Schreck allein schon wie man gemustert wird und das tagsüber. Nachts kann man das gar nicht riskieren!
    Man muss erst einmal überlegen wo bin ich? Bin ich in Lagos? Bin ich in Johannisburg?

  58. #56 Blackbeard (09. Feb 2017 08:29)
    OT: Dresden Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf
    NÄCHSTES MONUMENT NACH DEN ALEPPO-BUSSEN
    Auch diese Installation soll Teil des Gedenkens zum 13. Februar sein.
    Initatorin Heidrun Hannusch (62) vom Verein Friends of Dresden Deutschland: „Das wird die Gemüter sicherlich wieder erhitzen, aber wir sind nicht auf Provokation aus.“
    =======================================================
    Sie hätten sich passender „Enemys of Dresden“ nennen sollen!

    Und richtig, die sind nicht auf Provokation aus. Nein, die wollen verhöhnen! Ekelhaft.

  59. Musels dürfen das.

    Es ist nur verboten, wenn Deutsche sich regierungskritisch auf Facebook äußern.

  60. Der Täter hat bestimmt seinen Personalausweis, Führerschein verloren, bzw. zumindest eine Visitenkarte hinterlassen. Er hat aber von links nach rechts geschrieben. So weiß man wenigstens, aus welcher Ecke der Täter stammt.

  61. Das haben wir den Etablierten zu verdanken,

    die weihen lieber neue Produktionshallen in Indien (Pune) ein, wie der Herr Kretschmann von den Grünen (Fa. Svhmalz) und finanziert mit deutschen Steuergelder.

  62. So sehen Eure Kindergärten aus? Wie ein Filmset zu einem Horrorfilm? Deutschland hat fertig!

  63. #56 Blackbeard (09. Feb 2017 08:29)
    Theaterplatz wird Flüchtlingsfriedhof

    Insgesamt 99 große Fotos zeigen vor der Semperoper die Gräber von Flüchtlingen, die im Mittelmeer ertrunken sind. Auch diese Installation soll Teil des Gedenkens zum 13. Februar sein. Die Bilder (wurden) in der Dresdner Firma Pigmentpol auf 99 Fotomatten – jede 1,91 Meter mal 1,35 Meter groß – gedruckt. Bis zum 14. Februar sollen die wetter- und rutschfesten Matten liegen bleiben.
    =======================================================

    Die Dresdner Bürger sollten mit diesen ‚Toten‘ genauso respektvoll umgehen, wie einst ihre eigenen Toten an selber Stelle bestattet wurden:

    http://www.tourdresden.de/v1/wp-content/uploads/2007/02/leichenverbrennung_altmarkt.jpg

    Das wäre ein Zeichen der Gleichberechtigung!

  64. #15 von Politikern gehasster Deutscher (09. Feb 2017 07:27)

    Wer wettet mit mir?
    Das wird den Rechten als Fake untergejubelt!

    Und diesmal könnte es auch ein Fake sein. Gab eine ähnliche Aktion in Gütersloh mit Drohbotschaften auf Zetteln im öffentlichen. Raum. Verursacher noch nicht gefasst , aber sieh auch nach Angstmache auf um “ Aufzuklären“.
    Meiner Meinung nach unseriös und nicht der
    ichtige Weg. Falls es false flag war…

  65. „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, in Ingolstadt:

    *//www.helferkreis-asyl-hepberg.de/about/

    Silke Clerkin
    Lindenstr. 31, 85120 Hepberg
    Telefon: 08456912388
    E-Mail: s.clerkin @ gmail.com

  66. Da liegen noch immer die Blätter vom Herbst obwohl sich mittlerweile Millionen von hochqualifizierten Laubsammler in Deutschland aufhalten.

  67. #91 Dortmunder Buerger (09. Feb 2017 09:41)
    #56 Blackbeard (09. Feb 2017 08:29)
    Theaterplatz wird Flüchtlingsfriedhof

    Insgesamt 99 große Fotos zeigen vor der Semperoper die Gräber von Flüchtlingen, die im Mittelmeer ertrunken sind.
    —————-

    Kein einziger Flüchtling ist im Mittelmeer ertrunken.

    Es waren ausnahmslos illegale Eindringlinge, die von kriminellen Schleusern illegal nach Europa gebracht werden sollt.

    Und diese illegalen Eindringlinge haben bei ihrer vorsätzlich gefährlichen Fahrt übers Mittelmeer ihren Tod selbstgewählt billigend in Kauf genommen.

  68. Ich glaube, das sind die linken Zecken gewesen. Sie möchten die Stimmung hochschaukeln.

    Araber oder Türken können so einen Satz nicht fehlerfrei schreiben. Unmöglich.
    Außerdem sind diese gerade beschäftigt die Sozialkassen auszuplündern. An Allah wird gerade wenig gedacht. Das kommt erst zu Geltung, wenn es kein Schotter mehr zu Privatisieren gibt.

  69. Schade wenn sich rausstellte,das es Deutsche waren..
    Wäre gegenüber Kindern eine recht dumme Aktion.

  70. #24 Vaterlandsteddybaer (09. Feb 2017 07:40)
    #79 Nane (09. Feb 2017 09:11)

    Weiß eigentlich der Seehofer Horscht Bescheid wies in seiner /Eurer Heimatstadt ‚dragontown‘ so zugeht? Vielleicht wirds aber auch Zeit, mal wieder zu den alten Waffen zurückzukehren: „Die ältesten Funde menschlichen Wirkens im heutigen Stadtgebiet Ingolstadts sind Faustkeile des Homo steinheimensis“*Wiki.

  71. Es ist nur die Frage der Zeit, wann die aufgeschriebenen Gedanken in die Tat umgesetzt werden – leider. Ich habe schon vor über einem Jahr die Polizei wegen besseren Schutz vor und in unseren Schulen gesprochen. Man(n) wird als „Dummchen“ abserviert, obwohl der Polizeibeamter selbst zugegeben hat, dass er „komisches Bauchfühl“ hat, wenn er seinen Sohn in die Schule schickt.

  72. Die Motivlage sei unklar?
    Was für Schwachköppe arbeiten da eigentlich bei der POZILEI?
    Die Motivlage ist klar: TERROR!

    Es gilt die einfache Gleichung:
    Deutschland ohne Mohammedaner =
    Deutschland ohne islamische Terroristen
    Da braucht’s keine höhere Mathematik!
    H.R

  73. #10 Hoffnungsschimmer (09. Feb 2017 07:15)

    Ich sehe keine Rechtschreibfehler.
    Das ist für moslemische Neubürger sehr ungewöhnlich.

    Und Türken usw. haben eine ganz bestimmte Art, deutsche Buchstaben zu schreiben. Das sehe ich hier auch nicht. Diese Schrift hat mit 99%iger Sicherheit ein Deutscher geschrieben.

  74. Auch der „Rauschebart“(25cm verfilzter, verlauster schwarzer Bart), gg. den am 7.2. am Münchner Amtsgericht verhandelt wurde (zum Antransport aus dem Knast, wo er schon sitzt, wurde die Straße vorm Gebäude gesperrt und im Gerichtssaal bewachten ihn fünf Polizisten), drohte seiner Schwiegermutter: „In Allahs Namen werde ich deine Tochter töten!“ Schon Toqueville erkannte das als Merkmal des Islams: „Mord als Mittel zur Verbreitung dieser Satanslehre.“ Warum dann nicht auch Kiga-Steppkes!

  75. „Die Motivlage sei unklar“. Welchen Teil des Wortes „Allah“ haben sie eigentlich nicht verstanden?

  76. #49 Remigration (09. Feb 2017 08:21)
    Muss ein Konvertiet gewesen sein, denn ein Geburtsmusel hätte diesen Satz nicht ohne weitere Rechtschreibfehler hinbekommen.

    Stellt euch mal vor, dort wäre ein Hakenkreuz hingemalt worden? Sämtliche Politiker, wären noch in der Nacht dort eingetroffen und hätten Flagge gegen rechts gezeigt!
    Die Presse hätte sich überschlagen und das Thema des ARD-Brennpunktes heute abend , hätte festgestanden.

    ————–

    Ihrer Rechtschreibung und Kommasetzung zufolge müssten Sie dann ja auch ein Geburtsmusel sein 🙂

  77. #69 Kafir von Koeln (09. Feb 2017 08:45)

    Ich würde sagen, es könnte mit 50%iger Wahrscheinlichkeit leider auch eine False-Flag-Aktion von deutschen Islamgegnern sein. Indiz: Fehlerfreie Grammatik und Rechtschreibung. Untypisch für Kufnucken.
    —————
    Und selbst wenn es eine Fals-Flag gewesen wäre. Findest du es richtig, dass die, die schon länger hier leben, sich an die Neuankömmlinge anpassen müssen? Z.B. Essen in Kindergärten, Schulen umstellen usw.

  78. Fozibaer, das mit dem Essen hat damit nix zu tun. Du sprichst da einen wichtigen Punkt an, aber wenn man sich Fremdkulturen in grosser Zahl importiert , hat mann auch die Sonderwünsche mit einzukalkulieren.
    Ich weiss ….es tröstet wenig, aber so ist die Realität

  79. #1 jeanette (09. Feb 2017 07:06)

    Zwischendurch mal kurz Radio News: Bischofsbüro Bistum Limburg Kinderporno Skandal! Wundert gar nicht. Passt irgendwie zur Kirche! Interessengemeinschaft LINKE/GRÜNE/KIRCHE alle sehr sympathisch.
    ——————-

    Bescheuert, weil infam!

    Wann gibt es Meldungen, dass ein Lehrer/Erzieher/Pädagoge seine Schäfchen mißbraucht hat?
    Und wenn, wer erklärt die Lehrerschaft u. a. für pädophil?

    Zur Aufklärung:
    Bei den Linken/Grünen ist das Kinderfi..en Programm, den Pfaffen ist es verboten!

    Wieder eine Hetzkampagne gegen unsere Traditionen und Religion, gegen das Christentum.

  80. #104 Islam go home (09. Feb 2017 10:15)

    …drohte seiner Schwiegermutter: „In Allahs Namen werde ich deine Tochter töten!“
    ——————

    Es muß heißen, und zwar für alle, auch für die Moslems:

    Allah tötet Eure Kinder!

  81. #19 norbert.gehrig (09. Feb 2017 07:34)
    Hier vermute ich Fakeaktion.
    Keine Rechtschreibfehler.
    Grammatikalisch richtig.

    Ja, oder gut integrierte Muslime.

  82. #105 Paroline (09. Feb 2017 10:17)
    „Die Motivlage sei unklar“.
    Welchen Teil des Wortes „Allah“ haben sie eigentlich nicht verstanden?

    😀

  83. #10 Hoffnungsschimmer (09. Feb 2017 07:15)
    Ich sehe keine Rechtschreibfehler.
    Das ist für moslemische Neubürger sehr ungewöhnlich.

    Wenn die Polizei Fakenews vermuten würde, wäre die Nachricht in der Lügenpresse allen MSM auf der Titelseite zu lesen.

  84. #56 Blackbeard
    Hannusch : „Alle Opfer sind gleich wert ..“

    Ja??
    Dann könnten ja auch die Bilder der Opfer vom TerroristMohammedVerehrer mit ausgestellt werden?
    Z.B. die vom Weihnachtsmarkt 2016 in Berlin, Axt bei Würzburg, Niklas Bonn, Nizza, sexDdschihad Köln, Rotherham, ….
    Oder sind manche doch gleicher???
    HEUCHLER!
    LÜGNER!

  85. #56 Blackbeard (2)
    Hannusch : „Alle Opfer sind gleich wert ..“
    —-

    Hier werden die Toten Neger von den Bessermenschen mißbraucht und instrumentalisiert für
    – LinksFaschistische „alle-rein“ Propaganda
    – „Deutschalnd verrecke“ – Ideologie
    – rassistischen Deutschlandhaß
    – Islamisierung (Scharia)

    Pfui!

    PI bleibt dran!
    Das muß offenbar werden!

    Eigentlich müßten wir uns beim Bürgermeister von Dresden bedanken, für die guten Vorlagen, die er uns gibt!
    :mrgreen:

  86. …Und wo bleibt der Verfassungsschutz oder auch nur der Hysterische Ruf nach eben diesem?

    Ein Stück Schweinefleisch auf der Strasse ist gefährlicher als eine Morddrohung an unsere Kinder?

  87. Die Verarsche läuft auf Hochtouren! (Wahlkampfzeiten) Im Staatsfernsehen redet man nur noch davon, daß jetzt „zügig abgeschoben werden soll“. Wer glaubt denn immer noch diesen Mist?

  88. Irrenhaus Deutschland

    Veganerin störte sich an Text
    Kinderlied nach Protest abgestellt

    09.02.2017

    Der Fall klingt zunächst nach einem Aprilscherz, ist aber keiner: Nach der Beschwerde einer Veganerin verbannt die hessische Stadt Limburg das Kinderlied „Fuchs, Du hast die Gans gestohlen“ fürs Erste aus dem Glockenspiel ihres Rathauses.

    Die Frau stoße sich bei dem Klassiker aus dem 19. Jahrhundert an der Liedzeile „Sonst wird dich der Jäger holen, mit dem Schießgewehr“, sagte Stadtsprecher Johannes Laubach am Donnerstag. Zuvor hatte die „Frankfurter Neue Presse“ darüber berichtet.

    Die vegan lebende Frau arbeite in Hörweite des Glockenspiels in einem Büro, erklärte Laubach. Weil ihr der Text missfiel, bat sie den Bürgermeister um Abhilfe. Rathaus-Chef Marius Hahn (SPD) wollte kein Unmensch sein und verbannte das Lied fürs Erste aus der Liste. „Wir geben der Gans eine Schonzeit und tauschen immer mal wieder die Musikstücke. Wir haben 15 Lieder im Repertoire, überwiegend deutsche Volkslieder“, sagte Laubach.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/buntes-kurioses/id_80318348/kinderlied-nach-protest-abgestellt.html

  89. Was für ein Glück aber auch, denn die Motivlage ist Unklar.
    Wäre es sie nicht wäre das ein Fressen für die Medien,“stellt euch mal vor,die wollen unseren Kindern die Köpfe abschlagen“. ARD- Brennpunkt,ZDF-Spezial,Will,Maischberger und Illner,desweiteren
    Spiegel,FAZ und Focus. Sondersitzungen im Bundestag
    und tausende Forderungen Deutsche Kinder zu schützen.
    ABER….zum Glück erkant ( fragt sich nur woher erkant ) die Motivlage ist unklar.

    ABER:
    An einer Aussenwand eines Kindergartens wurde ein Hakenkreuzsymbol aufgesprüht und mit folgendem Satz: Alle Kinder die nicht deutsch und einen Migrationshintergrund haben,werden wir den Kopf abschlagen.

    Wie sähe es hier mit der „Motivlage“ aus?

  90. Ich halte es auch für eine False-Flag-Aktion. Wenn das der Fall sein sollte und die Verursacher hier mitlesen: Laßt das. Bestenfalls gehen solche Aktionen im Tagesgeschäft verloren, schlechtestenfalls richtet es sich gegen uns. Es gibt genug Verbrechen und Versprechen von Moslems, die gegen unserer Kinder gerichtet sind. Da muß man nicht noch nachhelfen.

    Aber wenn ich es mir jetzt überlege: vielleicht war das eine False-Flag-Aktion, die eine False-Flag-Aktion vortäuschen sollte?

  91. #24 Vaterlandsteddybaer (09. Feb 2017 07:40)

    Natürlich sehe ich kaum ein Polizeiwagen in der Stadt.
    +++++++++++++

    Kein Wunder, die haben Schiß.

    Nun will Maas Strafen bei Angriffen auf Polizei.
    Viel zu spät und wirkungslos.

    Schließlich haben seine Berufsjustizhuren die Mordaufrufe gegen Polizisten für Kunst erklärt.

    In Neuruppin wurde eine Bande freigesprochen, die grölte:

    „Schieß doch, Bulle“
    „1. Mai, alles brennt,
    auch schön, wie dieser Wichser rennt.“

    „Bullenschwein, ach Bullenschwein,
    wir schlagen dir die Fresse ein.“
    „Die Polizei, dein Freund und Helfer,
    knall sie ab und hilf dir selber.“

    Andere brüllen ungestraft:
    „Hängt die Bullen auf und röstet ihre Schwänze“
    „Bomben bauen, Waffen klauen,
    den Bullen auf die Fresse hauen“
    „Haut die Bullen platt wie Stullen“

    Auch „Deutschland verrecke“ ist Kunst….

    Straflos ist auch:

    Die Polizei dein Freund und Helfer,
    knall sie ab und hilf dir selber.
    Bullenschwein, ach Bullenschwein,
    wir schlagen dir die Fresse ein.

    Hängt die Bullen auf und röstet ihre Schwänze

    Bomben bauen, Waffen klauen,
    den Bullen auf die Fresse hauen

    Haut die Bullen
    platt wie Stullen.
    Haut ihnen ins Gesicht
    bis dass der Schädel bricht.

    Das AG Neuruppin hatte einige dieser Mordhetzer zu verurteilen.

    Ergebnis:
    Der Krachakne-Prozess wurde eingestellt.
    http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12127527/61299/Mittendrin-und-Verfassungsschutz-streiten-aber-weiter-Krachakne-Prozess.html#

  92. False Flag hin, False Flag her…interessant ist, dass der Kindergarten trotz dieser Drohung nicht bewacht wird.

  93. #33 Werwolf1967 (09. Feb 2017 07:53)

    Obwohl ich dieses Pack hasse finde ich es ebenfalls merkwürdig das hier keine Rechtschreibfehler zu finden sind. Integrierte Halbaffen am Werk oder vielleicht doch die rote SA?

    Oder Biodeutsche, die zur Satansideologie Islam konvertiert sind! Das paßt!

  94. @ #126 Patriot2016 (10. Feb 2017 14:45)

    Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Gewalt-Täter und

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, in München:

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Email: info @ bellevuedimonaco.de
    Tel: 089-18930945

    Der Vorstand:
    Till Hofmann, 46, Konzertveranstalter und Betreiber vom Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.
    Angela Bauer
    Matthias Weinzierl

    Refugee Law Clinic Munich e.V.
    Tulbeckstr. 2A, 80339 München
    Vertreten durch Tassilo Schröck,
    Hao-Hao Wu, Dominik Keller

    Telefon: 0157-516 110 20
    Franziska Faßbinder
    Feldmochinger Str. 56, 80993 München

    Vielleicht hilft es ja, wenn man die Leute bittet, das solche Übergriffe nicht gemacht werden.

Comments are closed.