Die Polizeiberichte sind voll von Meldungen von gewalttätigen Übergriffen der „Schutzsuchenden“ auf die einheimische Bevölkerung, auch PI berichtet ob der Fülle der Ereignisse schon in Sammelbeiträgen über die brutale Gewalt der Eindringlinge, sei es im Zuge von Raub oder einfach nur aus Lust an der Gewalt gegenüber Deutschen. Die meisten dieser Täter können mit ihren Fäusten ganz gut umgehen, zeichnet sie doch eine uns bisher unbekannte Rohheit aus, sie schlagen auf ihre Opfer ein und treten die schon am Boden liegenden auch schon mal so lange gegen den Kopf, bis der Verletzte sich nicht mehr bewegt. Für all jene, die noch keine richtige Technik in ihrer Brutalität haben, fördert das Bundesinnenministerium nun ein Kampfsportprojekt, wo den bisher eher unkoordinierten Schlägern effiziente Kampfkunst beigebracht wird.

Im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“, sollen sogenannte „Flüchtlinge“ auf Initiative des Jiu-Jitsu-Dachverbandes Perfektion im Ausschalten von Gegnern lernen. Darum geht es nämlich im Grunde beim Jiu-Jitsu. Dieser Kampfsport entwickelte sich im Ursprung aus einer alten japanischen Samurai-Technik und wurde später mit dem bekannten Judo verquickt. Bei der ursprünglichen Technik, die in der Tat bis heute die Basis dieser Kampfart bildet, ging es darum, den Gegner zu entwaffnen, kampfunfähig zu machen und ihn bei Notwendigkeit dann zu töten. Auch wenn Jiu-Jitsu gerne als der „sanfte Weg“ bezeichnet wird, weil die Technik die Kraft des Widerstandes des Gegners zum eigenen Vorteil nutzt, hat es nichts mit Zartgefühl zu tun. Im Gegenteil, wer sie beherrscht wird einem ungeübten auch von der Kraft her stärkeren Gegner, immer überlegen sein. Kleingewachsene, schmächtige Nafris können so dann auch durchaus kräftige Jungs zu Boden bringen. Es geht nicht um Kraft, sondern es ist in der Hauptsache Technik, die den Invasoren hier gelehrt werden soll.

Im Wettkampfsport dieser Richtung geht es immer auch um Respekt gegenüber dem Gegner, diesen Aspekt werden die jungen Testosteronbomber aber wohl auf den Straßen Deutschlands dann ganz schnell wieder vergessen haben.

Auf der Seite des Bundesministeriums heisst es dazu:

Durch Zuwanderung vieler Geflüchteter, die neue Situation und wenig Erfahrung im Umgang mit Geflüchteten, kann Zurückhaltung teilweise in Ablehnung umschlagen. Um dem entgegenzuwirken, widmet sich der Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt e.V. bereits seit langer Zeit dem Thema Integration und öffnet auch Geflüchteten und Migrant_innen die Türen zum Kampfsport.

Das neue Irrsinns-Programm im Kampf gegen die Bevölkerung startet am 25. Februar erstmals in Naumburg/Saale in Sachsen-Anhalt. Da hier staatliche Fördermittel abzugreifen sind, werden sich bald unzählige Vereine finden, die, die importierten Gewalttäter lehren, wie es richtig geht. Die Deutschen zahlen nun also auch noch für die richtige Technik, mit der sie dann vermöbelt werden können. (lsg)

Hier ein Video eines Trainingskampfes, wo der Respekt vor dem Gegner allerdings noch da ist:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

189 KOMMENTARE

  1. Die sollen in Zukunft nach allen Regeln der Kunst uns zusammenschlagen.

    Haben sich schon die Schützenvereine fürs Zielschießen angeboten?

    Kurse zum Bomben selber basteln könnten auch noch angeboten werden.
    Diese hier erschien der Polizei zu dilettantisch; da hat man einen Terroranschlag von vorneherein ausgeschlossen!

    „Selbstgebastelter Sprengstoff
    Rohrbombe detoniert in Herzberger Innenstadt

    Am Mittwochabend ist in Herzberg am Harz eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Die Splitter flogen knapp 20 Meter weit und richteten einen Schaden von rund 5000 Euro an. Verletzt wurde niemand. Zeugen sollen drei junge Männer am Tatort gesehen haben.

    Herzberg
    . In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, trafen umherfliegende Splitter bei der Explosion am späten Mittwochabend knapp 20 Meter entfernte Gebäude. Verletzt wurde niemand, an zwei Fensterscheiben und einer Haustür entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

    Die Sprengung sei vermutlich von jüngeren männlichen Personen verursacht worden, berichtete ein Sprecher. Ein Zeuge habe das Trio weglaufen sehen. Die Rohrbombe enthielt vermutlich sogenannte Polenböller. Die Wucht der Detonation war so groß, dass nach Einschätzung der Polizei auch Menschen hätten zu Schaden kommen können. Die Ermittler schließen einen terroristischen Hintergrund der Tat aus.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Rohrbombe-detoniert-in-Herzberger-Innenstadt

  2. ACHTUNG Hardcore-Moslem-Terroristen!!

    Merkel hat, mit voller Absicht, hochgefährliche Hardcore-Moslem-Terroristen in Kampf erprobter und kampfbereiter Divisionsstärke nach Deutschland gelassen und wird sie jetzt nicht wieder los..

    Wie strunz-dumm ist eigentlich unsere BUNTENregierung?

    Wenn das Schlachten los geht.. na dann gute Nacht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Risiko-Gruppe in Deutschland

    Kaum beachtet:

    Warum die gefährlichsten Gefährder aus Tschetschenien stammen

    Seit Beginn der Flüchtlingskrise im September 2015 sind Menschen aus aller Welt nach Deutschland gekommen. Da die meisten von ihnen aus dem Nahen Osten und Nordafrika stammen, hat man kleinere Migrantengruppen bislang kaum beachtet.

    Tschetschenische Islamisten als Sicherheitsrisiko

    Man kann konstatieren, dass die Relevanz, die den Tschetschenen als Migrantengruppe in Deutschland zukommt, also nicht auf der numerischen Dimension ihrer Einwanderung basiert. Dass deutsche Sicherheitsbehörden ihre Anwesenheit dennoch mit Argusaugen verfolgen, hat damit zu tun, dass unter den Tschetschenen gewaltbereite Islamisten sind. Obwohl es sich bei diesen Leuten um eine kleine Minderheit handelt, sind Staatsschützer davon überzeugt, dass von ihnen eine besonders große Gefahr ausgeht.

    http://www.focus.de/politik/experten/osthold/risiko-gruppe-in-deutschland-kaum-beachtet-warum-die-gefaehrlichsten-gefaehrder-aus-tschetschenien-stammen_id_6681521.html

  3. Besser wäre es, wenn Sie wenigstens gemeinnützig arbeiten würden, um so wenigstens eine geringe Teilschuld dem Deutschen Volk gegenüber zu tilgen.

    Die BRD-Politikversager sind völlig durchgedreht und treiben ihren Verrat dem eigenen Volk gegenüber auf die Spitze.

    Hoffentlich ist dieser Irrsinn bald zu Ende…

  4. Diesen Mist moniere ich schon seit Jahren. Ansatatt Gewalttätern beizubringen, wie man noch effektiver zuschlägt, sollte man etwas wählen, was denen nicht so behagt (stricken, töpfern o.Ä.).

  5. #3 Freya- (24. Feb 2017 17:41)

    Merkelregime will uns killen, ist doch ganz klar!

    Merkelregime!

    Buchstaben vertauschen:

    Ekel ergrimme!

  6. wer erwartet von Moslems so etwas wie Respekt vor einem Gegner? Der kann doch nicht mehr bei Trost sein. Es steht doch drinn, in der Gebrauchsanleitung des Tötens, auch als Koran bekannt, Schlagt sie, wo ihr ihrer habhaft werdet! Das sagt doch alles. Wer diese noch im Kampftechnik schult, begeht schleichenden Selbstmord.

  7. #8 Glubb (24. Feb 2017 17:48)

    „Besser wäre es, wenn Sie wenigstens gemeinnützig arbeiten würden, ….“
    ****************************************

    Die machen ja noch nicht mal ihren eigenen Dreck weg.
    Die machen nur Dreck und müssen bespaßt werden, weil sie sonst noch eher austicken.

  8. Das ist der absolute Oberhammer.

    Durch Zuwanderung vieler Geflüchteter, die neue Situation und wenig Erfahrung im Umgang mit Geflüchteten, kann Zurückhaltung teilweise in Ablehnung umschlagen. Um dem entgegenzuwirken, widmet sich der Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt e.V. bereits seit langer Zeit dem Thema Integration und öffnet auch Geflüchteten und Migrant_innen die Türen zum Kampfsport.

    Eine Kriegserklärung an das eigene Volk

  9. Und wer fördert Schieß“sport“ für Legale, Einheimische, Biodeutsche und schon-länger-hier-Lebende?

    Um alles muss man sich selbst kümmern…

  10. Beunruhigt mich nicht, denn aus Erfahrung (Karate) weiss ich, dass

    1. der gelehrte Kampfsport hierzulande mehr mit Tanzen und Bodenturnen gemein hat, als mit Kriegstechniken (auch wenn einige Cracks das nicht hören wollen, es ist so)
    2. Kampfkunst an sich zu erlernen viel Eigendisziplin bedeutet, Beherschung und innere Ruhe. Etwas für dass die „Gäste“ nicht gerade berühmt sind.

    Hat jemals schon einer Schimpansen eine saubere Kata laufen sehen?

  11. #9 Viper (24. Feb 2017 17:50)

    Crystal Beck könnte sie ja mal in einen Schwulen-Club einladen.

    Mal sehen, was passiert!

  12. …ach ja, und man braucht Gedult….viel Gedult und Stehvermögen!

    Bei „unseren Gästen“….LACH!

  13. Hauptsache unsere Kinder werden in Gender Diversity und gewaltfreier Kommunikation geschult und zum Antiaggressionstraining geschickt.

  14. Merkel hatte ja bereits vorgeschlagen das noch Stellen im Chemiebereich für Flüchtlinge da wären. Auch war ihr Vorschlag interessant, das die Vögel Lkw Fahrer werden sollten. Warum nicht gleich eine Ausbildung als Sprengmeister oder als Scharfschütze? Naja, wenn das alles nicht so hinhaut dann können die auch alle Politiker werden. Das ist überhaupt die beste Idee. Genau das hat hier noch gefehlt. Ein schwarzer Kanzler. Nein, ein schwuler schwarzer Kanzler. Nein, ein schwuler, schwarzer, linker Kanzler. Nein, ein schwuler, schwarzer, linker, Moslemkanzler. Das ist es! Jeder, der gegen den ist, ist
    automatisch rechts! Wäre das nicht praktisch? Der könnte dann auf der ganzen Welt zeigen wie fortschrittlich und weltoffen wir hier sind. Mann, das wäre so toll…….der bekommt dann auch sofort den Friedensnobelpreis. Wunderschöne Kranzniederlegungen überall, Multikulturelle Partys und Staatsempfänge und der Christopher Street
    Day als allgemeiner Feiertag weltweit! Ramadan und Beschneidungsfeiern wären heilig. Und nur noch reines Essen für alle Menschen. Hallal ist gut für uns! Der lächerliche Umstand ,das wir Ungläubigen nach dem Scharia Gesetz, Kuffar Steuern zahlen müssen, das ist angesichts der Bunten Regierung dann auch nicht so wild. Ach, was wär das schön…….

  15. Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles mithilft, damit die Straftaten der illegalen Eindringlinge, der illegale Aufenthalt und der Asylbetrug überhaupt möglich sind.

    Man sollte diese Mithelfer einfach mal fragen, warum sie das tun und man könnte sich selbst auch fragen, wo man diese Mithelfer, vielleicht ohne es zu wissen, unterstützt. Und diese Unterstützung dann konsequent einstellen.

    Hier sollen also die illegalen Eindringlinge im Kampf gegen die Bevölkerung auf Kosten des Steuerzahlers ausgebildet werden:

    u-Jitsu Sachsen-Anhalt e.V.
    *//www.jjvsa.de/kontakt/
    Badstubenvorstadt 12/13, 06712 Zeitz
    Telefon: 03441-310039

    Präsident Silvio Klawonn
    Mobil 0177 / 8061771

    Direktor Jugend Jennifer Köhler
    Mobil: 01577/2702242

    Geschäftsführerin Susanne Selbert
    Tel. 03441 31 00 39
    Mobil: 01520 76 64 755

    Der Zentralrat der Deutschen fordert: Kein Geld mehr für solche Vereine.

  16. #16 Marie-Belen (24. Feb 2017 17:54)

    #9 Viper (24. Feb 2017 17:50)

    Crystal Beck könnte sie ja mal in einen Schwulen-Club einladen.

    Mal sehen, was passiert!

    ————————————————-
    Noch bessere Idee.
    🙂 🙂 🙂

  17. #12 Marie-Belen (24. Feb 2017 17:52)

    „Die machen ja noch nicht mal ihren eigenen Dreck weg.
    Die machen nur Dreck und müssen bespaßt werden, weil sie sonst noch eher austicken.“
    ______________________________________________

    Deswegen müssen auch alle Betrüger, Kriminelle und Schmarotzer so schnell wie möglich raus aus unserem Land.

    Diese Nichtsnutze und Taugenichtse zerstören auf Dauer unseren noch vorhandenen Wohlstand und gefährden unsere Sicherheit und Kultur.

    Ihre linken und antideutschen Unterstützer und Sympathiesanten können sie gerne mitnehmen – auch die brauchen wir hier nicht!

  18. #15

    Kann ich bestätigen. Wir hatten auch schon einige dieser Typen bei uns in der Gruppe. Die gehen schnell wieder. Disziplin, Ausdauer und Fleiß sind nicht gerade ihre Stärken.

  19. Antifanten und linksfaschistische Demokratiefeinde im und für den Saalekreis:

    Ulrike Müller
    AIB e.V.
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
    Versteckt sich vollständig gesetzeswidrig und rechtswidrig hinter einem nicht vorhandenem Impressum

    *//www.antifainfoblatt.de/

    Autonome Antifa Freiburg
    c/o Infoladen KTS
    Baslerstraße 103, 79100 Freiburg im Breisgau
    Telefon: 0761-4002096
    Versteckt sich vollständig gesetzeswidrig und rechtswidrig hinter einem nicht vorhandenem Impressum

    wird unterstützt vom linksfaschistischen Sender:

    Radio Dreyeckland gBetriebs-GmbH
    Adlerstr. 12, 79098 Freiburg
    Geschäftsführer: K.-M. Menzel
    Verantwortlicher: Andreas Reimann
    Versteckt sich vollständig gesetzeswidrig und rechtswidrig hinter einem unvollständigem Impressum
    Vollständiger Name: Kurt-Michael Rolf Dietrich Helmut Menzel
    Sitz: Tumringer Str. 248, 79539 Lörrach
    Radio Dreyeckland Programmgesellschaft mbH
    eine Tochter der RDL Betriebs Gmbh
    Gesellschafter Freunde eines freien Radios im Dreiland e.V.

  20. Sorry für die harten Worte.
    Ich glaube die haben den Arsch offen. Das Gesindel ist sowieso sehr gewaltsam, mit Fußtritten sind sie ganz groß, jetzt bekommen die noch von den bescheuerten gezeigt wie es noch leichter ist Menschen zu verletzen. Dieser „Verein“ gehört mit sofortiger Wirkung geschlossen. Wahrscheinlich gibt es da noch Geld aus der Bundeskasse dafür.
    Ihr seid eine Schande für ganz Deutschland, ihr Komiker !

  21. Deutsche Jungs zum Anti-Agressionstraining und Mandala-Kurs, Türkenjungs zum Kickboxen.

    Bin gespannt, wie es ausgeht.

  22. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mit Jiu-Jitsu läßt sich doch eine alte dt. Frau, ein dt. Rentner viel leichter zusammenschlagen und eine dt. Frau viel leichter vergewaltigen..

    Die deutsche Opfer sind ja eh dann alles „Erlebende“

    oder eher Überlebende..

    Alles wie in einem großen straffreien Spaßparadies!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  23. Super da werden die Ziegenhirten noch zu Kampfsportlern ausgebildet, ich hoffe nicht das irgendein Schützenverein auf die gleiche Idee kommt, sonst laufen diese unterbelichteten Elemente mit der Knarre unterm Arm rum..ich fasse das nicht.. unglaublich aber wahr…

  24. Ein weiterer offener Affront gegen die einheimische Bevölkerung durch „sportliche“ Volksveräterorganisation. Auf die Merk(el)liste!

  25. #7 Drohnenpilot (24. Feb 2017 17:47)

    ACHTUNG Hardcore-Moslem-Terroristen!!

    Merkel hat, mit voller Absicht, hochgefährliche Hardcore-Moslem-Terroristen in Kampf erprobter und kampfbereiter Divisionsstärke nach Deutschland gelassen und wird sie jetzt nicht wieder los..

    Wie strunz-dumm ist eigentlich unsere BUNTENregierung?

    Wenn das Schlachten los geht.. na dann gute Nacht!
    ………………………………………
    Und es wird los gehen.
    Ich bin aber gut vorbereitet ..
    Remington shotguns – Blasting dudes out of their boots since 1870

  26. #2 Jesse Smari (24. Feb 2017 17:41)

    Ich mache seit 42 Jahren Kampfsport. Die dürfen gerne kommen! Ich bin bereit! Hajime!

    Ich auch…Habe extra 30 kg abgenommen (1 Jahr gebraucht)..mache ATK – Selbstverteidigung
    Anti-Terror-Kampf..und kann mitlerweile mit diversen „Werkzeugen“ auch recht gut umgehen…

    Kann also los gehen…(Kommt ma ran an den Onkel)

    🙂

  27. #6 Islam go home (24. Feb 2017 17:47)

    „…Petition“.

    Wir brauchen was anderes, fängt aber auch mit „P“ an.

  28. Das war ja schon öfter Thema hier und es ist in der Tat unglaublich. Andere müssen Beiträge zahlen, um Kampfsport zu machen und der wichtige Aspekt wurde ja nun erwähnt.
    Warum bringt man den Facharbeiterkindern, zukünftigen Rentenzahlern, Talenten etc. nicht Schach und so bei?
    Selbst da ist es absolut kritisch, dass man als Einheimischer für alles zahlen muss und so andere einfach alles umsonst kriegen, aber gewaltbereiten Leuten Kampfsport beibringen ist so ziemlich das Dämlichste was man machen kann.

  29. Das ist doch nun wirklich nichts Neues.
    Seit Jahren schon werden die jungen Bereicherer in Kickboxen fit gemacht um dann die Kartoffeln fachgerecht verprügeln zu können.
    🙁

  30. na in 1.Linie wird dann erst mal unsere Polizei ordentlich vermöbelt von Merkels-Invasoren.
    Ist doch auch okay so, gehen gegen Deutsche wie sonst was vor u. vor Moslems Gruppen u. Linksfaschisten kuschen die.

  31. #27 Heisenberg73 (24. Feb 2017 18:01)

    Deutsche Jungs zum Anti-Agressionstraining und Mandala-Kurs, Türkenjungs zum Kickboxen.

    Bin gespannt, wie es ausgeht.

    Nicht gut.


  32. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Moslemfreie Planeten!!!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vielleicht sollte man diese Planeten gar nicht entdecken..

    sonst machen sich da auch noch Moslems breit und beanspruchen diese für sich.

    Moslemfreie Planeten und wir hätten endlich FRIEDEN und SICHERHEIT!

    Für Islam-Gelehrte ist die Erde ja eine Scheibe..

    Ich denke mal an dieser Entdeckung waren mit Sicherheit keine Moslem dran beteiligt.

    Für Moslems gibts ja nur das Befehlsbuch Koran und nicht mehr. Da ist selber denken und forschen eh nicht drin. Wissenschaft und Technik für Moslem“forscher“ völlig haram..

    Moslems wissen ja eh alles besser und dürfen niemals kritisiert werden.. Das wäre rassistisch.. Moslems haben immer Recht!

    Übrigens alle großen Erfindungen und Erkenntnisse in Chemie, Physik und Biologie, Grundlagenforschung, Atomforschung haben Moslems gemacht… Sie haben ja auch die meisten Nobelpreisträger.. hust… hust.. zwinker… zwinker!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    40 Lichtjahre entfernt

    Sieben erdgroße Planeten entdeckt

    Wissenschaftler haben sieben erdähnliche Planeten rund um einen Zwergstern entdeckt. Auf drei der Planeten dieses Systems namens Trappist-1 könnte es möglicherweise Wasser geben und damit die Voraussetzung für Leben.

    Astronomen haben insgesamt sieben erdähnliche Planeten bei einem Roten Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft aufgespürt. Sechs dieser Exoplaneten liegen in einer moderaten Temperaturzone, in der Wasser flüssig sein kann – eine Voraussetzung für Leben, wie wir es kennen. Drei der Planeten könnten sogar Ozeane auf ihrer Oberfläche besitzen, sofern sie erdähnliche Atmosphären haben, schreiben die Forscher um Michaël Gillon von der Universität Liège in Belgien im britischen Fachblatt „Nature“. Damit gehört das benachbarte Sonnensystem des Roten Zwergs namens Trappist-1 zu den aussichtsreichsten Orten für die Suche nach außerirdischem Leben. Hinweise auf solches Leben haben die Forscher aber nicht.

    http://www.n-tv.de/wissen/Sieben-erdgrosse-Planeten-entdeckt-article19714886.html

  33. #7 Drohnenpilot

    Die Tschetschenen sind die gefährlichsten Einwanderer, da alle Kamperfahrung haben. In Syrien sind sie die gefährlichsten Terroristen.

    Dummdeutschland hat sich den Krieg ins Land geholt.

    Trotzdem werden die Deutschen entweder Merkel oder Schulz wählen. Ein ethnischer Krieg ist in Deutschland nicht mehr zu verhindern. Er tobt ja auf kleiner Flamme schon (deutsche Frauen z.B. werden die Treppe runtergetreten).

    Wir Deutsche werden keinen Dank dafür erhalten, dass wir Millionen aufgenommen haben und ohne Gegenleistung zu verlangen durchfüttern. Die Ausländer werden sich einfach unser Land aneignen, siehe Merkel/SPD-/Özugus-Plan.

    Irgendwann in der Zukunft wird man die Beute aufteilen.

  34. OT Diverse Nachrichten

    Die Flüchtlingsunterkunft an der Tunzhofer Straße muss renoviert werden. Farbe und Material sind vorhanden, jetzt werden noch freiwillige Helfer gesucht.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.haus-in-stuttgart-nord-helfer-fuer-renovierung-in-fluechtlingsunterkunft-gesucht.89e7fd22-b523-4d0f-aa57-5684b657ae87.html

    Madeleine Janssen, 33, ist freie Journalistin und hat im Sommer 2016 eine ehrenamtliche Privatvormundschaft für den minderjährigen Djawad Akram aus Afghanistan übernommen. Sie hatte sich zuvor beim Deutschen Kinderschutzbund in Hamburg über die Rechte und Pflichten eines Vormunds schulen lassen.
    >Vor Kurzem schickte er mir per WhatsApp sein Zwischenzeugnis, lauter Einsen und Zweien. Die Vier in Deutsch, ausgerechnet, ist ein Ausreißer. Aber seine Reaktion darauf zeigt mir: Selbstständig ist er noch lange nicht.
    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/fluechtlinge-wenn-die-privatvormundschaft-fuer-einen-jungen-fluechtling-endet-a-1134883.html

    Hat er sein Zwischenzeugnis vom gleichen Typ, der ihm die Identität besorgt hat?

    Anfang Mai können die 16 Projektteilnehmer den Führerschein erwerben. Jeder von ihnen bekommt einen erfahrenen Fahrer als Paten.
    *http://www.abendblatt.de/article209723523/Hamburger-Hochbahn-bildet-Fluechtlinge-zu-Busfahrern-aus.html

    Ein 28-Jähriger muss sich am 3. März vor dem Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) wegen der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung verantworten.
    *http://www.focus.de/regional/frankfurt-am-main/prozesse-prozess-wegen-mitgliedschaft-in-terror-gruppe_id_6702017.html

    Abhören unter Freunden geht nicht – sagte Kanzlerin Merkel einst. Dass es doch ging, ist längst bekannt. Bespitzelt wurden aber nicht nur Staaten und deren Vertreter – auch Journalisten waren offenbar Ziele des BND.
    *http://www.handelsblatt.de/politik/deutschland/spionage-bnd-soll-auch-auslaendische-journalisten-bespitzelt-haben/v_detail_tab_comments/19439868.html

    Wenn Drohne und Taubenschwarm in der Luft aufeinander treffen, kann es schon einmal eng werden. Nur knapp können die Tiere in einem Video, das die Kölner Ditib Zentral-Moschee zeigt, einer Kollision entgehen.
    *http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/koeln-und-rheinland/Drohne-und-Taubenschwarm-kollidieren-beinahe-%C3%BCber-Moschee-article3486167.html

    Gabriel lehnt Lager in Nordafrika ab
    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/sigmar-gabriel-lehnt-fluechtlingslager-in-nordafrika-ab-a-1136137.html

    Der in Northeim unter Terrorverdacht festgenommene Salafist hatte in der südniedersächsischen Kleinstadt zuvor ein nach außen unauffälliges Leben geführt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur war der wegen diverser Delikte polizeibekannte 26-Jährige vor etwa zweieinhalb Jahren aus Berlin nach Northeim …
    *http://www.berliner-zeitung.de/politik/festnahme-in-northeim-salafist-aus-berlin-lebte-zurueckgezogen-25803536

    Nach gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Dortmunder Rapper-Szene ist ein Konzert des Musikers Miami Yacine kurzfristig abgesagt worden. Grund seien Sicherheitsbedenken, teilten das Freizeitzentrum West als Veranstalter, die Stadt Dortmund und die Polizei am Freitag mit. Der Rapper war demnach am Dienstag von Vermummten überfallen und verletzt worden. Aus Ermittlerkreisen hieß es, bei den Ausschreitungen handele es sich um einen Streit zwischen rivalisierenden Rappern in der Stadt. Zuerst hatten die „Ruhr Nachrichten“ über die Absage berichtet.
    *http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/Konzertabsage-in-Dortmund-nach-Gewalt-unter-Rappern-article3486287.html

  35. #37 Union Jack

    Da haben sie wahrscheinlich aus Fahrlässigkeit oder Dummheit die Bude abgefackelt. Was solls, dann bekommen die halt eine nagelneue Bude. Für unsere Götter ist uns nichts zu teuer.

  36. Das ist an Wahnsinn kaum noch zu überbieten.
    Wann wachen wir denn aus diesem Alptraum wieder auf?

  37. „Im Wettkampfsport dieser Richtung geht es immer auch um Respekt gegenüber dem Gegner, diesen Aspekt werden die jungen Testosteronbomber aber wohl auf den Straßen Deutschlands dann ganz schnell wieder vergessen haben.“

    Respekt gegenüber dem Gegner? – schön und gut, das war aber vorgestern.

    Skrupellosigkeit heißt heute das Zauberwort und der Zweck heiligt, die zur Verfügung stehenden, Mittel.

    Wer zu einer Schiesserei mit Fäusten und einer sogenannten Kampfsportkunst antritt, ist leider im falschen Film(„Holywood“ läßt grüßen) und hat den Schuss nicht hören wollen, geht anschließend mit einem Heiligenschein auf Reisen.

    Nee Leute, so wird das nix mit der „Selbstverteidigung“.

    Das klingelt den Gutmenschen hier bestimmt wieder nach martialischem Gedöns in den Ohren.

    Tja, was solls, „Reisende“ soll man nicht aufhalten…

  38. Im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“, sollen sogenannte „Flüchtlinge“ auf Initiative des Jiu-Jitsu-Dachverbandes Perfektion im Ausschalten von Gegnern lernen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Das wird schon viele Jahre praktiziert.
    egal, ob Illegale oder sonstige ungebetenen Gäste.

    Das nennt sich Antiagressionstraining.

    Jeder kann es wissen, keiner tut was dagegen.

  39. Was kommt als nächstes, jede Wette, die „Flüchtlinge“ bekommen bestimmt bald auch den „großen“ Waffenschein und dürfen dann ihre Magnum im öffentlichen Raum tragen. Schließlich müssen die sich vor den phösen Deutschen schützen.

    Wenn ich in diesen Vereinen Mitglied wäre, würde ich diesen Verräterverein die Mitgliedschaft kündigen.

  40. Nur mal so zur Info: Jiu-Jitsu ist eine rein defensive Kampfsportart. Um Jiu-Jitsu-Techniken einsetzen zu können, muß man angegriffen werden! JJ wurde auch nicht mit dem „bekannten Judo verquickt“, liebe PI, Judo ist eine abgeschwächte Variante des Jiu-Jitsu, die um alle potentiell tödlichen und knochenbrechenden Techniken bereinigt wurde. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, daß unsere geschenkten Menschen für diese Sportart nicht genug Disziplin aufbringen…

  41. Wer sich mit dem Untergang des Römischen Reiches ein wenig befasst hat, wird die Parallelen zur heutigen Zeit erkennen.Aber schon klar,irgendwie müssen die Illegalen sich ja auch nach der X-ten Ablehnung gegen eine mögliche Abschiebung wehren können.Besten alle in Polizei und Bundeswehr übernehmen,sicher ist sicher,was Renate,Claudi und Pro Assi.

  42. OT

    heute · Fr, 24. Feb · 19:20-20:00 · 3sat
    Kulturzeit

    Linksextrem hetzt gegen „rechte“ Büttenredner

    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/191423/index.html

    Büttenredner-Bashing

    Rechtspopulistische Bedrohungen gegen Fassenachts-Redner

    In der Mainzer Fastnachts-Kampagne 2017 haben gerade die kritisch-politischen Redner mit üblen rechtspopulistischen Beschimpfungen in bisher nicht gekanntem Ausmaß zu kämpfen.

    Diese Angriffe aus dem Hinterhalt seien eine Zumutung, sagte Lars Reichow der Deutschen Presse-Agentur. Er bekomme zahlreiche E-Mails, in denen er bezichtigt werde, im Dienste der etablierten Parteien wie SPD und CDU zu stehen, gar von Bundeskanzlerin Angela Merkel finanziert zu sein.

    „Sie sind Staats-Kabarettist, von Merkel bezahlt“, sei geschrieben worden. Er sei, so heiße es in den Zuschriften, für den „Untergang Deutschlands“ mitverantwortlich. Reichow tritt am 24. Februar 2017 wieder in der Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ auf. Er steigt als „Anchorman der Fastnachtsthemen im Elften“ in die Bütt.

    Erinnert sich noch jemand an „Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“ vom letzten Jahr? Reichow ist der übelste Murksel-Dickdarm-Untersucher, den es überhaupt gibt.

    Und Fassnacht ist jetzt zum politkorrekten Abschuss freigegeben!

  43. #42 union jack

    Minigun

    ——

    Die Kadenz ist ja ganz ok so, aber das Kaliber…mini halt.

    Gib mal auf youtube puff the magic dragon und spooky ein…
    LOL

  44. Habt ihr die Rede Trumps gehört?

    Welche Wucht. Jetzt gehts der linksradikalen Psychopseudo-elite an den Kragen.

  45. OT

    Jetzt gerade, nach Trumps super Rede, war Nigel Farage auf CPAC. Sprach zum Brexit und Europa. Der Saal tobt! Volle Breitseite gegen Merkel und Brüssel.

  46. #38 Freya-
    #27 Heisenberg73

    Die deutschen Weiber werden die veganvergenderten deutschen Jungs links liegen lassen, und sich den starken Arabern oder den Näjern an den Hals werfen. Die Natur sorgt für Ausgleich, der Schwächling stirbt halt aus.

    Dürfen deutsche Jungs überhaupt noch als Cowboy mit einer phösen Pistole im Kindergarten/Grundschule Karneval feiern. Oder verlieren dann die „rechten“ Eltern, womöglich gar getarnte Reichsbürger, das Erziehungsrecht? Es gibt bestimmt besorgte Erzieherinnen die da glatt beim Jugendamt Meldung machen. Vielleicht wird es nächstes ja schon so sein, dass deutsche Jungs als Conchita Wurst gehen müssen.

  47. #46 Tritt-Ihn (24. Feb 2017 18:12)

    Wahrscheinlich werden sie mit anderer Identität in einem anderen Bundesland einen neuen Asylantrag stellen.
    ++++++++++++++++++++

    Das sollen sie auch.

    Nicht umsonst wurde lange vorher bekanntgegeben, wann die Abschiebung wo erfolgt.
    Da hatte man sich auch gleich die Randale bestellt, die nicht so starkt war, um die Aktion abzublasen.

  48. #1 Dortmunder Buerger   (24. Feb 2017 17:34)  
    Der Kampf gegen das Deutsche Volk wird immer offener betrieben.

    Ich habe was im Urin, dass demnächst noch was am Waffengesetz geschraubt wird.

  49. Na Toll!
    Da werden sich unsere jetzt schon völlig überlasteten Polizisten sicher freuen, wenn sie es demnächst auch noch mit kampfsporterfahrenen Migranten-Clans in den NoGo-Arials unserer Städte zu tun bekommen.
    Würde mich interessieren, was unsere Polizeipräsidenten und die Polizei-Gewerkschaft davon hält.

  50. #58 Freya- (24. Feb 2017 18:24)

    Wahlrecht für alle – Es geht schon los

    Wie heißt es doch dazu heute bei Tichy so schön?

    Wahlrecht ohne Pass …
    … Der NRW-Landtag beschließt das kommunale Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger in Zweiter Lesung und die Medien schweigen. Als wollten sie alle zusammen in der Praxis zeigen, dass stimmt, was Hans Herbert von Arnim in seinem neuen Buch über die Hebel der Macht schreibt. Was Frau Özoguz im Bund (noch) nicht durchkriegt, schiebt sie über Länder. Die CDU stimmte dagegen, die FDP flüchtet in verfassungsrechtliche Bedenken. Das spart eine Haltung in der Sache.

    http://www.tichyseinblick.de/bullseye

    Die Rezension zu „Hebel der Macht“ ist hier:

    http://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/die-hebel-der-macht-und-wer-sie-bedient/

  51. Sei kein Opfer: Lerne Krav Maga (sehr wirksame, leicht zu erlernende israelische Selbstverteidigungstechnik, die auch beim Militär und bei der Polizei gelehrt wird. Soweit mir bekannt ist, werden in von Israelis geführten Studios aus verständlichen Gründen keine Moslems zugelassen.

    Auch im Moslem- Verbrecher- und Salafistenghetto Bonn-Tannenbusch gilt Kampfsport für erlebnisorientierte muslimische junge Männer als probates Mittel für den „Abbau von Aggressionen“ und wird speziell gefördert.

  52. OT

    Karneval/Fassnacht/Fasching

    Maaslose Hetze gegen „rechte Büttenredner“

    http://meedia.de/2017/02/24/karnevalissimo-zdf-schickt-rechten-hetzer-in-die-buett-und-will-von-allem-nichts-gewusst-haben/

    Der Büttenredner Hans-Peter Faßbender alias „Dä Bundeswehrsoldat“ ist AfD-Mitglied und verbreitet auf seiner Facebook-Seite übelste Ausländerhetze – trotzdem ließ ihn das ZDF am Dienstagabend zum wiederholten Male in der Show „Karnevalissimo“ auftreten. Begründung des öffentlich-rechtlichen Senders: Wir haben von nichts gewusst.

    3SAT-Kulturzeit gleich um 19 Uhr 20

    Mainz bleibt Mainz – Büttenredner Reichow und Sitzungspräsident werden von Rechtspopulisten bedroht

    Wer hat denn angefangen Fasching zu einseitig politisieren? Und Büttenredner zu mobben?

    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/191423/index.html

  53. Die Politschlampen von CDU und SPD fördern also Merkels Gäste, damit sie uns im eigenen Land noch besser niedermachen können

    So wie diese von Angela Merkel nach Deutschland eingeladenen Sexualparasiten, die sich an einer 14 jährigen vergehen wollten und das Mädchen schon im Rudel bedrängten.

    Eine 34jährige sah, dass die wehrlose 14 jährige von einer Gruppe Südländer sexuell belästigt wurde. Die 34 jährige eilte dem Mädchen zur Hilfe und wurde daraufhin von der migrantären Dreckssippe brutal zusammengeschlagen. Noch als sie m Boden lag, traten die südländisch Aussehenden ihr brutal in den Bauch.

    http://www.n-tv.de/panorama/Frau-will-helfen-und-wird-niedergeschlagen-article19717862.html

  54. #25 Jesse Smari

    #15

    Kann ich bestätigen, habe selbst jahrelang
    Karate betrieben.
    Wenn es hart wurde und Disziplin/Durchhaltevermögen gefordert war
    sind diese Typen ausgestiegen.

  55. Mein Bruder ist Karatetrainer, die können sich vor Frauen, die zum Selbstverteidigungskurs kommen, kaum retten. Wenn der Musel trainieren soll, hört er auf mit dem Training meinte er.

  56. #60 Cendrillon

    Die Linken sind Idioten. Die Redner brauch man nicht bezahlen! Die passen sich freiwillig an weil sie nicht von Linken so fertiggemacht werden wollen wie andere Redner, wie ich hier im PI-Wilders-Artikel beschrieben habe: #119 BePe (24. Feb 2017 17:59)

    https://www.pi-news.net/2017/02/wilders-in-der-ard-wir-brauchen-eine-leitkultur/

    Schuld daran sind die Linken! Erst schaffen die Linken dieses Klima der Anbiederung, und dann beschweren die linken Idioten sich darüber.

  57. Wären sie in der Mathe- oder Englischnachhilfe
    nicht besser aufgehoben.
    Ich hab schon öfter gehört, dass Kampfsport
    im Gegenteil, die Aggression sogar fördert.

  58. #69 zille1952 (24. Feb 2017 18:31)

    “ Polizeipräsidenten „.

    Die juckt das nicht, schließlich sind das alles „verdiente“ Parteibonzen.

  59. Dauert nicht mehr lange und wir Deutschen bekommen offiziellen Sklaven Status und ganz DLand wird KZ in dem wir dann den Invasoren zu Diensten sein müssen.
    Wir arbeiten dann für die Herrenmenschen die uns dann offiziell Demütigen, Vergewaltigen und totschlagen dürfen, sind ja nur weisse deutsche christenschweine.

  60. Können deutsche Ingenieure den gar nichts mehr oder ist das Absicht?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Von 1933 bis 1940 war Deutschlands

    Luftfahrttechnik und Grundlagenforschung um 10

    Jahre gegen über den Alliierten voraus..

    Und heute? Die absoluten Loser.. Nichts funktioniert mehr! Das muss Absicht sein.

    Stampft diesen A400M-Schrott ein und fangt nochmal richtig an oder kauft gleich ein funktionierendes Flugzeug.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Wieder Mängel am A400M

    Unerklärliche Risse in der Brennkammer des Triebwerks

    Der Militärtransporter A400M ist nur noch bedingt einsatzbereit. Nun muss die Brennkammer des Triebwerks untersucht werden. Das Schadensbild ist so ungewöhnlich, dass eine Prüfung angeordnet wurde.

    Die Mängelliste des Militärtransporters A400M wird immer länger. Am Triebwerk sind jetzt neben den schon bekannten Problemen mit dem Getriebe auch unerklärliche Risse in der Brennkammer entdeckt worden.

    Nach Recherchen der „Welt“ hat die Luftfahrtsicherheitsbehörde EASA für die zuerst gelieferten Modelle eine Inspektion und dann künftige Routineprüfungen der Brennkammer angewiesen. Bei der Bundeswehr seien nur zehn Triebwerke von den Routineinspektionen betroffen, erklärte ein Sprecher der Luftwaffe.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article162354924/Unerklaerliche-Risse-in-der-Brennkammer-des-Triebwerks.html

  61. Es gibt Menschen, die lernen durch die Kampfkünste die Selbstbeherrschung im physischen wie auch im seelischen und politischen Sinne.
    Menschen aber, die in fremde Länder reisen, um diese zu unterjochen, lernen durch die Beherrschung der Kampfkünste, wie das überfallene Volk zu vernichten ist!
    Dazu braucht es natürlich auch die Erlaubnis und die Hilfe der vorhandeben Administration!
    ISAFER findet das gar nicht lustig!!!

  62. Ich würde die auch noch in Waffentechnik und Bombenbau ausbilden.
    Metzgerlehre wäre auch nicht schlecht

  63. BAMF meldet Rekord bei Integrationskursen
    Fr. 24.02.2017, 07:31

    Düsseldorf – Im vergangenen Jahr haben einem Zeitungsbericht zufolge mindestens 317 000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen.
    ————————————————
    Ist das nicht schön? Das verkauft der langsamsprechende und einschläfernde Weise mit Sicherheit als großen Erfolg. 317.000 haben den Kurs(z) begonnen, und wie viele von ihnen sind unpünktlich oder gar nicht mehr anwesend? Diese unsäglichen Störenfriede können nichts, wissen nichts und WOLLEN zudem nicht einmal arbeiten. Was soll man mit so einem Geschmeiß nur anfangen? RAUS, kategorisch RAUS!

  64. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    GANZ WICHTIG!

    Military Krav Maga

    Unsere deutschen Kinder müßten, nein sollen, schon von der 4. Klasse an in Military Krav Maga ausgebildet werden.

    Teilnahme muss Pflicht sein..

    Zum eigenen Schutz und zum Schutz unser Familie!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  65. sinnvolle Alternativen: Straße kehren, sich handwerklich betätigen, klöppeln, Flöte spielen, seinen Namen tanzen. Warum müssen Deutsche verschwuchtelten Unsinn lernen, während man aus den Testosteronbombern tödliche Kampfmaschinen macht? Will man die Ausrottung der Deutschen auf diese Weise beschleunigen?

  66. FLIEGER NACH KABUL halb leer Flüchtlinge tauchten unter!

    Nur 18 Afghanen waren an Bord!!! 68 Polizisten waren zur Stelle, aber die anderen von den 50 abgelehnten Asylanten waren einfach untergetaucht! Flugzeug gechartert und muss bezahlt werden vom deutschen Steuerzahler! Sie konnten untertauchen, weil sie vorher gewarnt wurden von sog. Menschrechtlern!

    Nächster Streich: Ein gefährlicher Gewaltintensivtäter (der sich einst mit einer Pistole vor einer KITA verschanzte) haute ab in Hamburg auf dem Weg vom Knast zu seinem Therapeuten!

  67. Naja, ich war neulich auf der Suche nach einem neuen Studio. Im Studio habe ich mir den Aushang durchgelesen, da stand, dass Flüchtlinge, aus einer nahe gelegenen Unterkunft, dort kostenlos trainieren. Da stand natürlich viel von Toleranz, Hilfsbereitschaft, Menschen in Not. Bin umgedreht und gegangen. Preis für Bio-Deutsche, 60€ im Monat.

    Auf den Zug springt mittlerweile jeder auf.

    Der Kampsortbereich, wird immer von Moden beherrscht. Früher ging man boxen, dann zum Karate, dann zum Jiu Jitsu, dann zum Escrima, dann zum Judo. Heute ist Krav Maga der Trend und zieht viele Interessenten von den klassischen Stilen ab. Klassisches Boxe, zum Beispiel, rekrutiert sich mittlerweile eigentlich nur noch aus Türken.

    Die Anderen haben dann natürlich ein Interesse daran, neue Mitglieder unter Flüchtlingen zu werben, damit sie nicht aussterben.

  68. #50 Placker (24. Feb 2017 18:18)
    OT – die Österreicher sind weiter:

    http://www.krone.at/oesterreich/kein-steuergeld-mehr-fuer-straffaellige-asylwerber-erfolg-fuer-sobotka-story-555857

    Na, da wäre bei uns aber Rucki-Zucki aus der Traum für die Asyltürken der letzten 40 Jahre.

    Super
    Da sieht man was passiert wenn eine rechte Partei Druck macht.
    Hört auf mit dem ewig gestrigen, den Nationalistischen und völkischem Themen und konzentriert Euch auf die Probleme von heute.
    Damit hat auch der Erfolg der FPÖ und FN begonnen

  69. So kriminell sind Merkels Gäste
    Schwäbisch Hall (ots) – Hersteller und Verkäufer lebensgefährlicher Ecstasypillen in Untersuchungshaft
    Nachdem am vergangenen Wochenende ein junges Pärchen nach der Einnahme von Ecstasy-Pillen mit Lebensgefahr in ein Krankenhaus gebracht werden musste, wurde nun gegen den Hersteller und Verkäufer der Pillen Haftbefehl erlassen.
    Ein 23 Jahre alter Mann aus Fichtenau und seine 21 Jahre alte Freundin hatten in der Nacht zum vergangenen Samstag Ecstasypillen mit Schmetterlingsaufdruck konsumiert. Daraufhin waren beide bewusstlos geworden und hatten sich zeitweise in einem lebensgefährlichen Zustand befunden. Sie mussten vom Rettungsdienst und Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
    Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen führten zu einem 22 Jahre alten Afghanen mit Wohnsitz in Ilshofen. Dieser hatte die Pillen zu Hause hergestellt und verkauft. Die Substanzen hatte er aus dem Internet erworben. Bei einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung wurden bei dem 22-Jährigen u.a. insgesamt 250 Gramm verschiedener Substanzen gefunden, die teilweise unter das Betäubungsmittelgesetz und teilweise unter das NPS-Gesetz fallen.
    Der Mann wurde vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn, Außenstelle Schwäbisch Hall, dem Haftrichter vorgeführt. Der Richter erließ am Mittwoch Haftbefehl, woraufhin der Afghane in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3568502

  70. Kampfsport ist alles was diese nutzlosen Kerle noch brauchen, damit sie Frauen noch besser treten können. Man sollte ihnen besser einen Putzlappen in die Hand drücken und sie ans Putzen gewöhnen! Das wäre die einzige Therapie, die sie integrieren könnte und ihnen die Flausen austreiben würde!!!

  71. #92 katharer (24. Feb 2017 18:50)

    Jeder Mensch kann zum Islam konvertieren. Der Islam ist kein Volk, sondern eine Religion. Es gibt im Islam keinen „Rassenhass“, sondern eine Unterteilung in Muslim und Nichtmuslims.

  72. #90 Eidgenosse7 (24. Feb 2017 18:47)

    Wichtig ist, dass ihr direkt sowas wie Systema oder Krav Maga macht und nicht Kampfsport. Es geht um Leben oder Tod, nicht um Sport.
    ————————————————
    Hilft bei mehreren Angreifern (und dieses Klientel sind immer Mehrere) nicht. Da hilft nur noch eine industriell hergestellte „Weichmetallverteilungsapparatur“.

  73. Rette sich wer kann:

    16 Flüchtlinge werden seit Anfang Februar auf eine Ausbildung als Busfahrer vorbeireitet. Nicht nur Fahrstunden stehen auf dem Stundenplan. Die Bewerber müssen zusätzlich einen Deutsch-Intensiv-Kurs belegen, verkündete die Pressestelle der Hamburger Hochbahn.(…) Jeder Flüchtling hat einen erfahrenen Busfahrer als Pate an seiner Seite.

    http://www.mopo.de/hamburg/hochbahn-projekt-fluechtlinge-werden-zu-busfahrern-25802876

    In Deutschland gibt es ein Reservoir an gut ausgebildeten Deutschen, die Deutsch sprechen, die Verkehrsregeln und die Zivilisation beherrschen und auch gerne als Busfahrer arbeiten möchten. Warum nimmt man dazu analphabetische Wüstena##en aus Weitwegistan, die außer auf dem Gebetsteppich rumrutschen NICHTS können?

    In HH habe ich meine Erfahrungen mit diesen Primaten: Wer das Pech hat, abends vom Konzert (z.B. Laiszhalle) mit so einem Fahrer unterwegs zu sein. Man bekommt ein Fahrgefühl, als ob ein durchgeknallter Taliban durch Kabul rast: Gas und Bremse funktionieren nur, wenn man voll drauflatscht, jede Ampel soll möglichst noch geschafft werden. Irrsinn.

    Beschwerden verlaufen im Nirwana. Mich wundert, daß diese Fahrer nicht von der Polizei aus dem Verkehr gezogen werden.

    Övelgönne, Buschleife (hier ist immer ein paar Minuten Fahrerpause): Fahrgäste raus, alle Türen gehen zu, Ku&&nuck holt Gebetsteppich raus und fängt im Bus mit seinem Allahgewinsel und Bückbeten an.

    Nein danke, ich will die nicht!

  74. Wann und wodurch hat eigentlich der Deutsche Machthaber, das Deutsche Volk, seine Administration damit beauftragt, dem Wunsch von Josef Steinewerfer Fischer nachzukommen und die einheimische Bevölkerung mit fremdländischen Beschälern und Killern auszudÜnnen?

    Man hört immer nur, dass unsere linken sozialistischen Feudalregierungen das erlauben.
    Aber wann und wodurch haben WIR die Erlaubnis dazu gegeben?

    ISAFER KANN SICH NICHT DARAN ERINNERN!!!

  75. das ist nicht zu glauben:
    ich glaube,
    ich werde Chulz wählen.
    unter dem wird
    a l l e s
    besser.

    haltet mir
    die Daumen.

  76. das ist nicht zu glauben:
    ich glaube,
    ich werde Chulz wählen.
    unter dem wird
    a l l e s
    besser.

    haltet mir
    die Daumen.

  77. Um dem entgegenzuwirken, widmet sich der Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt e.V. bereits seit langer Zeit dem Thema Integration und öffnet auch Geflüchteten und Migrant_innen die Türen zum Kampfsport…

    In Sachsen-Anhalt dem nachgesagten “ Land der Frühaufseher “ wo immer noch die eigene Bevölkerung wegen der dortigen Perspektivlosigkeit aus diesem Bundesland abwandert, und die verbliebene Bevölkerung für ihre Kinder kaum das nötige Beitragsgeld für dieses und andere Ju-Jitsu Hobbys hat, will man sogenannte Flüchtlinge ansiedeln, oder was?, und diese noch alimentieren und kostenlos bezuschussen, oder wie, wenn sich die angeblichen und sogenannten Flüchtlinge hier nützlich machen wollen, sollen sie die Blindgänger aus dem letzten Krieg finden und dann mit einem Hammer ersatzweise Brecheisen draufschlagender Weise entschärfen, dass wäre mal eine lobenswerte Tat, aber nicht Ju-Jitsu als Hobby

  78. #97 Freya- (24. Feb 2017 18:56)
    Hameln: Aggressive minderjährige Flüchtlinge gehen mit Messer und Gegenständen aufeinander los.
    ++++

    Wer hat gewonnen?

  79. Schlimm finde ich auch die Trainingsmöglichkeiten im Strafvollzug. Die Typen können schwimmen, laufen, Krafttraining machen. Den ganzen Tag. Wenn sie dann raus kommen, sind sie fitter als zuvor.

    Das dürfte nicht sein. Sie müssten geschwächt werden durch körperliche Untätigkeit. Damit die Muskeln abbauen und wenn sie raus kommen, keine Gefahr mehr darstellen.

  80. Aber man dann gewiss sein, dass man nach allen Regeln der Kunst zusammengeschlagen worden ist. Das beruhigt ja ungemein.

  81. Frauke Petry wegen intrigantem Machtgehabe und Alleingängen zunehmend ohne Rückhalt in der AfD

    http://www.tagesschau.de/inland/afd-373.html

    Eine eingereichte Petition soll die Abwahl von Frauke Petry als Bundesvorsitzende herbeiführen, nachdem sie auf schäbigste Weise gegen den AfD Sympathieträger Björn Höcke agiert hat und sich immer wieder, wie jetzt mit der Reise zu Schirinowski immer wieder ungeniert vordrängelt.

  82. Kampfsport ist der falsche Weg.
    Besser ist Tanzsport!
    Dann könnten die vielen Neger, Zigeuner, Araber, Türken, Paschtunen, Afghanen etc. Showtänze in den Sozialämtern veranstalten und so etwas die Aggressionsschwelle anheben.

  83. „Die Täter schlugen „Am Urnenfriedhof“
    den 18-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und bedrohten seinen Freund mit einem Messer…
    Handys und Geld abgenommen…

    Die beiden hätten sich in einer fremden Sprache, möglicherweise auf Arabisch, unterhalten“

  84. Die Illegalen müssen doch schließlich auch dazu in die Lage versetzt werden, sich auch der Polizei gegenüber angemessen wehren zu können… ;))

  85. Verstrahlte Vollidioten bilden auf Steuerzahler’s Kosten die Geschenke zu Kampfmaschinen aus.
    Das dürfte so langsam das unterste Ende der Skala sein.
    Die Verantwortlichen gehören in den Knast. Dort können sie dann mit Schwerverbrechern trainieren.

    Wie wär’s noch mit einem Notzucht-Schnellkursus für die Fickilanten?

  86. #7 Drohnenpilot   (24. Feb 2017 17:47)

     
    ACHTUNG Hardcore-Moslem-Terroristen!!
    Merkel hat, mit voller Absicht, hochgefährliche Hardcore-Moslem-Terroristen in Kampf erprobter und kampfbereiter Divisionsstärke nach Deutschland gelassen und wird sie jetzt nicht wieder los..
    Wie strunz-dumm ist eigentlich unsere BUNTENregierung?
    Wenn das Schlachten los geht.. na dann gute Nacht!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Risiko-Gruppe in Deutschland
    Kaum beachtet:
    Warum die gefährlichsten Gefährder aus Tschetschenien stammen
    Seit Beginn der Flüchtlingskrise im September 2015 sind Menschen aus aller Welt nach Deutschland gekommen. Da die meisten von ihnen aus dem Nahen Osten und Nordafrika stammen, hat man kleinere Migrantengruppen bislang kaum beachtet.
    Tschetschenische Islamisten als Sicherheitsrisiko
    Man kann konstatieren, dass die Relevanz, die den Tschetschenen als Migrantengruppe in Deutschland zukommt, also nicht auf der numerischen Dimension ihrer Einwanderung basiert. Dass deutsche Sicherheitsbehörden ihre Anwesenheit dennoch mit Argusaugen verfolgen, hat damit zu tun, dass unter den Tschetschenen gewaltbereite Islamisten sind. Obwohl es sich bei diesen Leuten um eine kleine Minderheit handelt, sind Staatsschützer davon überzeugt, dass von ihnen eine besonders große Gefahr ausgeht.
    http://www.focus.de/politik/experten/osthold/risiko-gruppe-in-deutschland-kaum-beachtet-warum-die-gefaehrlichsten-gefaehrder-aus-tschetschenien-stammen_id_6681521.html

    Aus Tschetschenien und dem Kaukasus kommt mitunter das gefährlichste Islamgesindel überhaupt.

    Putin geht dort hart mit dem Militär gegen die vor und nimmt ganze Bergdörfer auseinander.

    Saudi Arabien finanziert auch in Tschetschenien überall Gebetshäuser in denen die Hasslehre aus dem Koran unters Volk gebracht werden soll.

    Putin nimmt die seit einigen Jahren richtig auseinander, nachdem es einige Islamanschläge in Moskau (Oper und U-Bahnen) gegeben hat.

    Das russische Militär geht so hart gegen islamische Strukturen vor, dass diese Leute seit Jahren nach Deutschland kommen und hier auf politisch verfolgt machen.

    Putin wirft das Terrorgesindel aus Russland raus und Merkel-Dumm-Deutschland nimmt sie als politsch verfolgte auf.

    Kaum sind sie hier im Land begehen sie schwere Straftaten wie Einbrüche, Diebstähle und Gewaltdelikte.

    Es ist einfach nur noch krank was die Altparteien dem Deutschen Volk mit ihrer Politik zumuten.

  87. #111 Istdasdennzuglauben (24. Feb 2017 19:08)
    Fehlt nur noch Training an der Waffe.Das schaffen die auch noch.
    ++++

    Mit der vollen Unterstützung von Linksbunten mit Merkel an der Spitze.
    Die wollen doch Kuffnucken im Polizeidienst und bei der Bundeswehr.

  88. In der Buntmenschenwelt, dient die Ausbildung aggressiver Invasoren zu Nahkampfinvasoren,
    dem Aggressionsabbau der Aggressoren.

    Was auch gleichzeitig als unbewusstes Eingeständniss der Buntmenschen zu werten ist.

  89. #88 katharer (24. Feb 2017 18:44)
    Ich würde die auch noch in Waffentechnik und Bombenbau ausbilden.
    Metzgerlehre wäre auch nicht schlecht
    ———————————————-

    Isafer hat gehört, dass 25 Prozent der deutschen „Verteidigungsarnee“, dem deutschen Parlamentsheer, AUS MOSLEMS BESTEHT!
    wER IMMER NOCH GLAUBT, DASS UNSERE Bundeswehr UNS verteidigen wird, der oder die, soll sich lieber eine Pamperwindel anlegen als sich schief wickeln zu lassen.
    ISAFER fürchtet, eine stoßweise Überfüllung unserer Friedhöfe wird bald einsetzen!

  90. Einzig und allein kritisch ist der Einstieg dieser sachsen-anhaltinischen Gutmenschen im Kampfkostüm in die Migrationsindustrie zu sehen.

    Wie mehrfach bestätigt ist der Abschaum zu faul und disziplinlos gegenüber jedwedem Dazulernen.

    Nach wie vor gilt, – kommen des Abschaums 5 um mich zu Tode zu bringen, nehme ich 3 sicher mit.
    Das ist nicht schwer zu erlernen.

    Im Übrigen bin ich grundsätzlich ein friedlicher und defensiver Mensch, der seine Grenzen aber deutlich zu verstehen gibt.

    So long, – heiße Luft dieses Thema!

  91. #116 bentrup (24. Feb 2017 19:18)

    Nach neusten Umfragen:

    SPD vor CDU!

    AFD bei 8%.

    Fein gemacht!

    Im Deutschlandtrend ist die AfD bei 11% und vor Grünen und Linken

  92. @ #102 Babieca (24. Feb 2017 19:01)
    „auf eine Ausbildung als Busfahrer vorbeireitet“

    VORBEREITET auf ein Berufsfindungspraktikum
    mit der moeglichkeit eines aufnahmetestes fuer eine befristete taetigkeit als busfahr-helfer.

    bitte keine klasse 2 mit gefahrgutausbildung.

  93. Nach Hetze gegen Demokratie Wilhelmsburger Ditib-Vorsitzender tritt zurück

    „Demokratie ist für uns nicht bindend. Uns bindet Allahs Buch, der Koran.“ postete Ishak Kocaman auf seinem Facebookprofil. Der Vorsitzende des türkischen Moscheenvereins Ditib wurde daraufhin scharf kritisiert. Das hat nun folgen.

    http://www.mopo.de/hamburg/politik/nach-hetze-gegen-demokratie-wilhelmsburger-ditib-vorsitzender-tritt-zurueck-25804964

    Er wird nicht ausgeschlossen. Sicher nicht.

  94. #120 Cendrillon (24. Feb 2017 19:20)

    Sowohl Trump als auch Farage haben heute bei CPAC in ihren Reden eindringlich davor gewarnt, auch nur einen müden Furz auf Umfragen zu geben.

    Beide sagten, fast unisono: „Nicht kirre machen lassen, nicht dazu verleiten lassen, doch noch im letzten Moment „taktisch“ zu wählen, sondern unbeirrt das wählen, was man für die Alternative hält.

    Recht haben sie.

  95. #60 Cendrillon

    Stimmt, Reichow ist der größte Merkelfan und AfD-Hasser unter der Sonne. Ich frage mich, warum der immer in der Sendung auftreten darf, denn schließlich ist er Profi, was ja egentlich nicht zulässig ist.

    Die politischen Redner, früher mal der Stolz der Mainzer Fastnacht werden alle genau 2 Themen haben:
    1) Trump-Bashing
    2) AfD-Bashing

    Was von Betz kommen wird sind z.B. diese „geniale“ Pointen:
    „Die AfD ist die Bremsspur in der Unterhose Deutschlands“
    oder
    „Demokratie ist eine gute Sache. Schade, dass auch die Deppen mitmachen dürfen“.

    Ich habe seit ich Kind war keine Sendung verpasst, aber die heutige schaue ich mir sicher nicht an.

  96. #123 Union Jack (24. Feb 2017 19:22)

    Du meintest sicher „abgeschoben“ statt „Er wird nicht ausgeschlossen. Sicher nicht.“?

  97. Es ist klasse, das hier so viel geschrieben wird.
    Wäre es denn nicht an der Zeit, etwas zu tun? Etwas richtiges, handfestes?
    Was tust DU? Hast DU jemals etwas anderes gemacht, als an DEINEM eigenen Wohlstand zu arbeiten?
    Gut, DU hast DEIN fettes Auto, klasse, DU hast Dein Haus, super, Dein fettes Konto, aber wenn es so weiter geht, ich wette, um was auch immer, hast DU einen Scheißdreck, nicht einmal was zu fressen wirst DU haben, nichts, von all dem was Dir wichtig, so wichtig ist, wirst Du haben, alles wirst Du und Deine noch Lieben, werdet alles verlieren, wenn Ihr Glück habt, verliert Ihr Euer Leben.
    Und wofür? Für nichts, nur weil jemand weibliches mit Übergewicht im Hosenanzug eine tolle Idee hatte.
    MENSCH raff dich auf. Selbst den Sessel, in dem Du sitzt, wird man Dir nehmen.
    MACH WAS!!!
    Spende zum Beispiel für Die, die in vorderster Front kämpfen, die für Dich den Kopf hinhalten, Geh raus, sag Deine Meinung und sabber nicht rum wie schlecht die Welt ist, beteilige Dich an Demos für die Sache, für oder gegen DU schreibst.
    Unterstütze zum Beispiel die, die Dich vertreten.
    Von vielen Ereignissen wird von unserer Presse nicht berichtet, wen wunderts, DU kannst doch sprechen, nicht nur über Klatsch und Fußball, mach andere neugierig, berichte DU doch von dem was DU erfahren hast, wenn sie Interesse haben werden sie nachforschen und erkennen woran es liegt, das sie nichts wissen. Haben sie es begriffen werden sie mit „kämpfen“.
    Wir können uns nicht erkennen an einem weißen Band, oder anderen Zeichen, nur an dem was wir sagen

    MACH WAS!! MACHT ES ZUSAMMEN. Aber in Gottes Namen, werdet wach, es ist kurz vor zwölf und nicht aller Tage Abend, es ist bestimmt noch etwas zu retten, wenn auch die Verluste schon hoch sind, verloren haben wir in unserem Land noch nicht.
    Steh auf und wehr Dich, bevor alles verloren ist.

    Ich schreibe das, weil ich merke, das Jeder, aber auch wirklich JEDER nur an sich denkt. Mir gehts gut, habe meine Arbeit und alles ist gut, aber das ist nicht richtig. Während DU da sitzt, und denkst was will der, sägt ein anderer Dir den Ast ab auf dem Du so hervorragend sitzt und wird DICH früher oder später wie ein Kleinkind bevormunden.

    In diesem Sinne, bleib sitzen und stirb langsam und qualvoll. Meine Devise ist (“ Böze Onkels, lieber aufrecht sterben, als knieend leben „)

    Basta.

  98. #132 Babieca (24. Feb 2017 19:25)

    #120 Cendrillon (24. Feb 2017 19:20)

    Sowohl Trump als auch Farage haben heute bei CPAC in ihren Reden eindringlich davor gewarnt, auch nur einen müden Furz auf Umfragen zu geben.

    Beide sagten, fast unisono: “Nicht kirre machen lassen, nicht dazu verleiten lassen, doch noch im letzten Moment “taktisch” zu wählen, sondern unbeirrt das wählen, was man für die Alternative hält.

    Recht haben sie.

    Eben
    Wir lassen uns von diesen Meinungsschwankungen nicht kirre machen. Die AfD ist ziemlich stabil und kommt in den Bundestag. Und das ist am Allerwichtigsten!

  99. Die Ditib legt nach, Artikel-Zusammenfassung zu einem türkischen Theaterstück in HH:

    „Son Kale Türkiye“ heißt die Aufführung, zu Deutsch: „Letzte Bastion Türkei“. Es strotzt nur so vor türkischem Nationalismus, Antisemitismus und anti-westlicher Propaganda. Das Publikum werde darin auf den Kampf gegen den Westen eingeschworen (…) dreht sich darin alles um die Türkei, das „letzte Bollwerk des Islam gegen den westlichen Imperialismus“. Empört darüber, dass die Karten ausgerechnet in Ditib-Moscheen verkauft werden, ist CDU-Fraktionschef Trepoll.

    Wieso „ausgerechnet“ in Ditib-Moscheen? Natürlich in Ditib-Moscheen. Islam ist Islam.

    http://www.mopo.de/hamburg/ausgehen/buehne—show/wirbel-um-theater—keine-propaganda-mehr-im-stueck—25798418

  100. #9 Viper (24. Feb 2017 17:50)

    Diesen Mist moniere ich schon seit Jahren. Ansatatt Gewalttätern beizubringen, wie man noch effektiver zuschlägt, sollte man etwas wählen, was denen nicht so behagt (stricken, töpfern o.Ä.).

    Sehr guter Vorschlag,

    Demolition Man

    zeigt, wie’s geht!

    Ich glaube, für Sylvester Stallone wurde ein „Nähkurs“ ausgesucht!

  101. Jawoll,richtig so!Drückt ihnen auch noch Waffen in die Hand,am besten automatische.
    So schaffen sie in gleicher Zeit wesentlich mehr Kartoffeln zu erledigen!(Ironie aus).

  102. #143 Eugen vom Michelsberg (24. Feb 2017 19:35)

    #9 Viper (24. Feb 2017 17:50)

    Diesen Mist moniere ich schon seit Jahren. Ansatatt Gewalttätern beizubringen, wie man noch effektiver zuschlägt, sollte man etwas wählen, was denen nicht so behagt (stricken, töpfern o.Ä.).
    ——————————-

    Sehr guter Vorschlag,

    Demolition Man

    zeigt, wie’s geht!

    Ich glaube, für Sylvester Stallone wurde ein “Nähkurs” ausgesucht!
    ————————————-
    In diesem Film gibt’s noch eine gute „Erfindung“. Der Kryo-Knast.

  103. Auch wenn Jiu-Jitsu gerne als der „sanfte Weg“ bezeichnet wird, weil die Technik die Kraft des Widerstandes des Gegners zum eigenen Vorteil nutzt, hat es nichts mit Zartgefühl zu tun. Im Gegenteil, wer sie beherrscht wird einem ungeübten auch von der Kraft her stärkeren Gegner, immer überlegen sein.
    ——————————————
    Kurz zusammengefaßt: „Nutze die Kraft deines Gegners“. Das sind die blöden Sprüche asiatischer Kampfkünstler die bei Vorführungen toll aussehen,auf der Strasse/Bus und Bahn völlig untauglich sind. Lernt Boxen, ein Schlag auf die Nase und alles ist vorbei. Ich schreibe aus eigener Erfahrung!

  104. #145 Kafir avec plaisir (24. Feb 2017 19:43)
    Jawoll,richtig so!Drückt ihnen auch noch Waffen in die Hand,am besten automatische.
    So schaffen sie in gleicher Zeit wesentlich mehr Kartoffeln zu erledigen!(Ironie aus).
    ++++

    Die Invasoren haben bereits viel mehr illegale Waffen, auch automatische, als Du denkst!

  105. Ein wesentlicher Aspekt wurde hier bislang noch nicht erwähnt: Die traditionelle Kluft diverser asiatischer Kampfsportarten wie Taekwondo, Karate, Judo, JuJutsu und so weiter ist derart züchtig, dass sie auch in muslimischen Ländern Anklang findet. Darum sind diese Nationen (abgesehen von den jeweiligen Ursprungsländern) auch mittlerweile führend in diesen Disziplinen. Schaut Euch mal die internationalen Ranglisten an, woher die Spitzensportler kommen.

    Besonders hervorstechend ist das bei den Frauen. Kein Wunder. So darf die kleine Ayshe (oder was auch immer) zwar nicht Schwimmen oder Fußballspielen, aber gegen Sport im Karate- oder Taekwondo-Dress, ergänzt um Hijab und ggfs. Handschuhe, kann auch der sittenstrengste Vater nichts haben.

  106. Ich habe noch nie Kampfsport betrieben,
    interessiere mich aber dafür (spez.
    Krav Maga). Werde ich vielleicht mal machen.
    Ich bin körperlich so fit und auch kräftig
    (habe mein Leben lang Sport getrieben –
    Langstreckenschwimmen, Langstreckenlauf,
    lange Radtouren, jetzt mehr Krafttraining,
    auch wegen harmloser Rückenprobleme),
    dass ich vor so einem Nafri-Wicht, sollte er
    allein sein und keine Waffe haben (Messer),
    keine Angst habe.
    Leider wurde ich in meinen jungen Jahren
    ab und an auch mal angegriffen, habe aber
    Gott sei Dank bis heute keine Genderisierung
    erfahren und eine natürliche Brutalität und
    Wehrfähigkeit mir erhalten.
    Habe jeden Kampf gewonnen.
    8 Jahre BW taten das Übrige dazu.
    Die fernöstlichen Kampfsportarten bedingen
    einen gewissen Intellekt. Die Standard-
    Übungen sind wohl wie Vokabellernen;
    man braucht dazu Ausdauer und Verständnis.
    Das ist es wohl, was die zu betrachtende
    Klientel nicht hat.
    Interessant ist, welche Gruppen noch alles
    zur Asylindustrie stoßen werden.
    Vielleicht kaufe ich mir 2-3 Pferde und
    betreibe eine Art Reittherapie, gegen
    Traumatisierung, oder so…

  107. @ #105 Babieca (24. Feb 2017 19:01)
    Rette sich wer kann:

    16 Flüchtlinge werden seit Anfang Februar auf eine Ausbildung als Busfahrer vorbeireitet. Nicht nur Fahrstunden stehen auf dem Stundenplan. Die Bewerber müssen zusätzlich einen Deutsch-Intensiv-Kurs belegen, verkündete die Pressestelle der Hamburger Hochbahn.(…) Jeder Flüchtling hat einen erfahrenen Busfahrer als Pate an seiner Seite.

    *//www.mopo.de/hamburg/hochbahn-projekt-fluechtlinge-werden-zu-busfahrern-25802876

    In Deutschland gibt es ein Reservoir an gut ausgebildeten Deutschen, die Deutsch sprechen, die Verkehrsregeln und die Zivilisation beherrschen und auch gerne als Busfahrer arbeiten möchten. Warum nimmt man dazu analphabetische Wüstena##en aus Weitwegistan, die außer auf dem Gebetsteppich rumrutschen NICHTS können?
    ——————

    Den deutschen arbeitslosen Busfahrern müsste man ja ein zum Leben ausreichendes Gehalt zahlen, Versklaven funktioniert da nicht.

    Da die illegalen Eindringlinge, die Asylbetrüger, ihre Unterkunft, Ausbildung, Catering-Service, Wasch- und Putzservice sowie Wachdienst nicht selbst bezahlen müssen, können sie auch für einen erheblich niedrigeren Lohn arbeiten.

    So kann das Busunternehmen seinen Profit noch weiter maximieren.

  108. Nachtrag:
    Führt man all seine Gedankengänge einmal
    weiter, so stellen sich einige Fragen:
    Warum will man diesen Zellhaufxn solche
    Angebote machen?
    Warum sollen die sogar in Schützenvereinen
    an Waffen ausgebildet werden?
    Was ist das Ziel?
    Ist es jetzt schon strafbar, wenn ich nur
    denke, dass dies alles dem Ziel dient,
    uns auszurotten?
    Holt man mich in der Nacht ab?
    Die Frage, die mich am meisten beschäftigt:
    Wo wird das alles enden?

  109. Die Zukunft ist Vergangenheit!

    Wohl mögen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse dem Volk unentwegt predigen, wie nützlich und notwendig die gegenwärtige Masseneinwanderung doch sei, der Geschichtsschreiber Beda kennt dennoch das schlimme Ende der Geschichte: „Als die Scharen der gedachten Völker so um die Wette nach der Insel strömten, begann die Zahl der Fremdlinge sich bald dergestalt zu vergrößern, daß sie denen, von welchen sie gerufen worden waren, Schrecken einflößten. (…) Der wild umherstreifende Sieger (…) verheerte alle Städte und Äcker rings umher, verzehrte Alles, ohne irgend welchen Widerstand, von einer Küste zur andern, und bedeckte fast die ganze unglücklichen Insel mit Schutt und Asche. (…) die Bischöfe samt den Gläubigen, ohne irgend welche Rücksicht auf Ehre und Würde, mit Feuer und Schwert zugleich getötet“. Diese Vorgänge lassen sich schon heute schleichend in den deutschen und europäischen Städten beobachten und sie werden mit der steigenden Einwanderung immer weiter zunehmen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  110. Die Bürger des 320-Seelen-Dorfes Pfenningbach im niederbayerischen Landkreis Passau sollen mit 102 Menschengeschenken aus dem Orient und (Nord-)Afrika bereichert werden (ursprünglich waren sogar 150 geplant).

    Und jetzt bekommen sogar die auch dort zahlreich vorhandenen Gutmenschen und Willkommensdeppen von der Bürgerinitiative „Pro-Asyl“ Angst und protestieren dagegen. Nach dem Motto Flüchtlinge/Asylanten ja bitte, so viele wie möglich, auf gar keinen Fall eine Obergrenze, aber bitte nicht vor unserer Haustüre.

    In dem Dorf gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten und keine Busverbindung nach Passau. Aber es werden sich bestimmt einige freiwillige Dhimmis finden, die die neuen Herrenmenschen bespaßen, sie auf mit einem Shuttelservice mehrmals täglich nach Passau und wieder zurück fahren und ihnen auch sonst noch jeden Wunsch erfüllen.

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/2406239_Buerger-klagen-gegen-Asylunterkunft.html

  111. Naja, vom deutschen Steuerzahler finanzierter Kampfsport für Muslime ist nichts wirklich Neues. Die Problematik besteht schon länger:

    Besonders bei inhaftierten Straftätern (einen überproportional großer Teil davon aus arabischen oder muslimisch geprägten Staaten stammend, lange Zeit also überwiegend Türken, seit der Jugoslawien-Geschichte auch Kosovaren und Albaner, siehe frühe 90-er -> „Arsch-huh-Aktionen der Kölschen Gutmenschen!) schien es wohl üblich geworden zu sein, deren „Re-Intregrtion ins Zivilleben“ über Kampfsport-Ausbildungen bewerkstelligen zu wollen.

    Natürlich mit dem Ergebnis, dass die anderen Menschen um so erfolgreicher und selbstgewisser die Fresse polieren.

    Insofern alles nicht verwunderlich, als ja auch Taliban und IS-Kämpfer auf Kosten des deutschen Steuerzahlers seit Merkel All-inclusive-Urlaub in Deutschland machen.

  112. Man muss die euphemistischen Begriffe der Lügenpresse ablehnen. Es sind weder Schutzsuchende, noch Flüchtlinge, weil kein Mensch bis zur deutschen Grenze verfolgt wird. Es sind aber auch keine Einwanderer, weil dafür die Fähigkeit mitgebracht werden müsste, im Zielland mit den Einwohnern zu kommunizieren und für den eigenen Lebensunterhalt zu sorgen. Das ist aber alles nicht der Fall. Es handelt am ehesten um 2 Mio. Bettler.

  113. #5 Marie-Belen; Wie war das noch gleich kurz vor Weihnachten in Dräsdn. Das war von Polenböller weit entfernt, (da kam nicht mal ne Fensterscheibe zu Schaden,) höchstens mal ein paar in Brand gesteckte Reifen. Da ermittelt selbstverständlich der Staatsschutz. Aber bei nem eindeutig terroristisch
    motiviertem Sprngstoffanschlag wird ein Terroristischer Hintergrund ausgeschlossen. Herr schick Hirn von Himmel, es dürfen auch Steine sein, Hauptsache du triffst.

    #60 Cendrillon; Wann immer ich in den letzten, sagen wir mal 5 Jahren zufällig auf so ner Sendung hängen blieb, dauerte es keine 5Minuten, dann kam die übliche Stamokap Propaganda. Eine komplette Sendung durchhalten ist komplett ausgeschlossen, das war mal zu Zeiten vom Ernst Neger. Wir erinnern uns ja daran, wie sein Sohn oder wars gar schon der Enkel fertiggemacht werden sollte, weil er das Firmenlogo das schon seit vielen Jahrzehnten benutzt wird, weiternutzt.

    #89 Athenagoras; So wirds doch bei den Kampfsportkursen auch laufen. Ich hab so was Ende der 70er auch gemacht. Vor allem der Anfang, war überhaupt nicht schön, da lief man die nächsten 2 Tage wie ein Gorilla rum, weil man sich vor Muskelkater kaum mehr bewegen konnte. Wenn die armen traumatisierten … da mal 2 Stunden hartes Training hinter sich haben, tauchen 99 von 100 nie mehr auf. Vor allem, bis mans dann wirklich mal mit jemand aufnehmen kann, braucht man schon mal 1 Jahr.

    #149 Hecker; Na klar schaut das toll aus, die machen das nicht erst seit gestern, sondern haben da wenigstens ein Dutzend Jahre intesiv trainiert.
    Ohne gleich lange intensive Beschäftigung damit hat aber keiner eine Chance. Vor allem, wenn der andere noch mit nem Messer rumfuchtelt.

  114. #149 Hecker (24. Feb 2017 19:52)

    „Kurz zusammengefaßt: “Nutze die Kraft deines Gegners”. Das sind die blöden Sprüche asiatischer Kampfkünstler die bei Vorführungen toll aussehen,auf der Strasse/Bus und Bahn völlig untauglich sind. Lernt Boxen, ein Schlag auf die Nase und alles ist vorbei. Ich schreibe aus eigener Erfahrung!“

    Ja, das taugt alles nichts.Wichtig ist im Nahkampf keine weitausholenden Gymnastikübungen machen zu müßen.

    Kurz und knackig und -vor allem- effektiv, damit auf Abstand bringen, den Rest erledigt eine andere Waffe.

    Ich vermeide deswegen Nähe zu Menschenansammlungen jeglicher Art, ist leider nicht berechenbar…

  115. PS:
    Habe mal auf die Seite dieses „Zusammenhalt durch Teilhabe“ geschaut:

    Links das Logo des „Bundesministerium des Innern“. Wer ist da jetzt „Minister“ De Misere?
    (Ich kann mir diese ganzen DDR-Namen nicht merken, außer vom Merkel).

    „Umgesetzt durch Bundeszentrale für politische Bildung“.

    Und – freilich – auch die offen linksradikale „Amadeu-Antonio-Stiftung“ darf im internationalistisch positionierten DDR-2.0-Staat nicht fehlen! Siehe hier:

    http://www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de/143351/veroeffentlichung-der-amadeu-antonio-stiftung-voelkische-siedlerinnen-im-laendlichen-raum

    Die Linksradikalen wähnen ihren Feind (Wir sind das!) auf dem Lande. Immerhin: Falsch dürften sie damit nicht liegen. Das Proletariat haust in den Städten.

  116. #157 Volker Spielmann (24. Feb 2017 20:49)

    „Die Zukunft ist Vergangenheit!“

    Endlich hast auch Du es kapiert.

    Wir werden, wenn wir denn überleben wollten ein Leben führen müßen, daß der hiesigen Bourgeoisie das Blut in den Adern gefrieren lassen wird und jenen edlen Rittern nie wieder zu noch mehr Standesdünkel verhelfen wird.

    Ich werde dabei die Lehenssklaven vertreten, so wahr mir Odin zur Seite stehen möge!

    -AHU-

  117. Es wird Zeit, dass man die „Flüchtlinge“ auf unsere ungläubigen „Politiker“ hetzt…………….
    Da können sie sich dann richtig auslassen und ihre Mentalität ausleben!! Und das, bis der Arzt kommt !

  118. Es gibt einen Unterschied zwischen Kampfsport und Kampfkunst.
    Bei der Kampfkunst funktioniert alles, nach einstudiertem Muster (uralt und traditionell).
    Beim Kampsport, werden verschiedene Kampfsportarten gemischt (MMA und Jiu nach den Vorgaben des DJJR).
    Der DJJR ist der älteste Verband in Deutschland, benannt nach dem Gründer Erich Rahn. (DJJR.de)
    Er brachte das Jiu-Jitsu ( auch Ju-Jutsu,Ju-Jitsu nach Deutschland)
    Jeder kann einen Verband gründen und sich „Dan-Träger nennen, um dies zu Unterbinden, wurde der DDBV (DDBV.de) gegründet um diesen einen Riegel davor zu schieben.
    Vor einem so genannten „Dan-Träger“(Schwarzer Gürtel) solltet Ihr keine Angst haben, solange Ihr nicht wisst, wer ihn graduiert hat.

    p-town

  119. Kauft euch ein scharfes Katana (Samuraischwert) und zeigt den Musels dann mal was ihr von deren möchtegern Jackie Chan rumgehampel haltet.

  120. #154 hydrochlorid (24. Feb 2017 20:16)

    @ #105 Babieca (24. Feb 2017 19:01)
    Rette sich wer kann:

    16 Flüchtlinge werden seit Anfang Februar auf eine Ausbildung als Busfahrer vorbeireitet. Nicht nur Fahrstunden stehen auf dem Stundenplan. Die Bewerber müssen zusätzlich einen Deutsch-Intensiv-Kurs belegen, verkündete die Pressestelle der Hamburger Hochbahn.(…) Jeder Flüchtling hat einen erfahrenen Busfahrer als Pate an seiner Seite.

    *//www.mopo.de/hamburg/hochbahn-projekt-fluechtlinge-werden-zu-busfahrern-25802876

    In Deutschland gibt es ein Reservoir an gut ausgebildeten Deutschen, die Deutsch sprechen, die Verkehrsregeln und die Zivilisation beherrschen und auch gerne als Busfahrer arbeiten möchten. Warum nimmt man dazu analphabetische Wüstena##en aus Weitwegistan, die außer auf dem Gebetsteppich rumrutschen NICHTS können?
    ——————

    Den deutschen arbeitslosen Busfahrern müsste man ja ein zum Leben ausreichendes Gehalt zahlen, Versklaven funktioniert da nicht.

    Da die illegalen Eindringlinge, die Asylbetrüger, ihre Unterkunft, Ausbildung, Catering-Service, Wasch- und Putzservice sowie Wachdienst nicht selbst bezahlen müssen, können sie auch für einen erheblich niedrigeren Lohn arbeiten.

    So kann das Busunternehmen seinen Profit noch weiter maximieren.

    *************************************************

    Ich hoffe, das ist ein schlechter Witz!
    Illegale Invasoren Flüchtlinge als Busfahrer!!!

    Ich muß meine Gedanken jetzt mal etwas „umschreiben“!

    Da hat dann dieser noch nicht länger hier lebende Eselkarren Fahrer Busfahrer in einem vollbesetzten Bus die entsprechende Menge Opfer schon länger hier lebenden Fahrgäste im tonnenschweren Fahrzeug. Diese Fahrgäste vertrauen ihm ihr Leben an, da sie auf eine unfallfreie Fahrt hoffen. Sie wollen auch an dem von ihnen gewünschten Ziel sicher ankommen. Nun ist es ja, rein theoretisch natürlich, möglich, daß der Busfahrer, weil er noch nicht länger hier lebt und deshalb die Fahrtroute nicht so genau kennt, an einem ganz anderen, sehr belebten Ort ankommt! Der Busfahrer wird dann vielleicht nervös, wegen der vielen Menschen im und auch außerhalb des Busses und verwechselt wegen mangelnder Fahrpraxis Bremse und Gas? Gar nicht auszudenken, welche psychischen Schäden der arme Fahrer in dieser ihn überfordernden „Stresssituation“ davontragen könnte! Wieder ein traumatisierter Busfahrer mit MIHIGRU mehr!

  121. Es ist doch sehr wichtig, dass die Eroberer aus dem Morgenland von uns noch im Kämpfen unterstütz werden, die Linksgrünen Politiker aus CDU bis zu den Grünen können es nicht erwarten bis Deutschland in Chaos versinkt.

  122. Wie wäre es noch mit einer kostenlosen Pilotenausbildung, damit die angeblich Schutzsuchenden auch noch wissen, wie man ein Flugzeug bedient, Ausbildung zum Feuerwerker, zum Panzerfahrer, Kranführer, Hausbesetzer, Kampfschwimmer, Bombenleger, Scharfschützen, Folterknecht und Henker … alles Tätigkeiten mit Zukunft im muslimisch besetzten Deutschland!

    Kotz!

  123. Die Beobachtung hier stimmt ganz und gar. Im Verein, wo ich bin, haben wir ein paar junge Flüchtlinge, die eifrig Kickbox trainieren. In der selben Gruppe trainieren auch Mädchen, allerdings viele von denen kamen nicht mehr seitdem diese 3 Menschen sich der Gruppe anschlossen. Der Verein bot auch vor nicht so lange „Selbstverteidigungskurse“ für Frauen an. Ich beobachte das Ganze und komme mir wie in einem Irrenhaus vor: Die Flüchtlinge trainieren neben ihren zukünftigen Opfern…

  124. Da muss es doch noch einen „integrationsfördernden“ Schützenverein geben, der den Traumatisierten Heimat und Fortbildung bietet! Grundkenntnisse im Umgang mit Schusswaffen bringen ja wohl selbst schon die angeblichen MUFl mit.

  125. War nicht vor längerer Zeit die
    Rotz in so ner Muckibude
    und fand alles ganz tolle bis ihr
    die Meta geklaut wurde.
    Hab was anderes:
    Bei 0:35 will er nur diese seine Frau
    dumm gelaufen.
    Und bei 1:05 gehts grad lustig weiter.
    Empfehle nur noch 4:05 erst Dresche dann
    Notwehr er ist jetzt Sauer.
    Best Instant karma
    https://www.youtube.com/watch?v=1WBqCbYX4Ec

  126. ähnlich vorherigen beiträgen kann ich nur zustimmen.
    in meinem…ehr ländlich geprägten umfeld, ich nenne es gerne gegenüber allzu toleranten „gutmenschen“ in meinem umfeld „bullerbü“ …gibt es in der örtlichen presse regelmäßige berichte über die verschiedensten sportereignisse mit dazugehörenden bildartikeln.
    in den bereichen kampfsport/boxen fallen name ntliche nennungen offensichtlich muslimischer herkunft schon sehr überproporzional auf.

    hinsichtlich der zuordnung der gleichen kulturgruppen in dem bereich „freiwilliger feuerwehr“ , „thw“ ,“drk“ oder ähnlichen ehrenamtlichen organisationen hält sich eine aktivität im verhältnis sehr in grenzen…oder ist nicht vorhanden.
    das gleiche ist zu beobachten bei jährlichen presseberichten über namens-und bilddarstellungen bei sogenannten „lossprechungen“ der auszubildenden in handwerks und industriebetrieben ,wobei…gemessen an der verhältnismäßigkeit…sehr wenige aus den besagten kulturbereichen vorhanden sind.

  127. ähnlich vorherigen beiträgen kann ich nur zustimmen.
    in meinem…ehr ländlich geprägten umfeld, ich nenne es gerne gegenüber allzu toleranten „gutmenschen“ in meinem umfeld „bullerbü“ …gibt es in der örtlichen presse regelmäßige berichte über die verschiedensten sportereignisse mit dazugehörenden bildartikeln.
    in den bereichen kampfsport/boxen fallen name ntliche nennungen offensichtlich muslimischer herkunft schon sehr überproporzional auf.

    hinsichtlich der zuordnung der gleichen kulturgruppen in dem bereich „freiwilliger feuerwehr“ , „thw“ ,“drk“ oder ähnlichen ehrenamtlichen organisationen hält sich eine aktivität im verhältnis sehr in grenzen…oder ist nicht vorhanden.
    das gleiche ist zu beobachten bei jährlichen presseberichten über namens-und bilddarstellungen bei sogenannten „lossprechungen“ der auszubildenden in handwerks und industriebetrieben ,wobei…gemessen an der verhältnismäßigkeit…sehr wenige aus den besagten kulturbereichen vorhanden sind.

  128. @ #174 Kamera3 Der Artikel geht auch darauf ein, wie mit möglichen Kritikern dieser wahnwitzigen Idee umzugehen sein wird.

    „Auch Handlungsanweisungen oder Strategien, beispielsweise im Umgang mit Vereinsmitgliedern, die sich rassistisch äußern, sollen dort Platz finden.“

    Da Rassismus eines der neuen Synonyme für Kritik, Vernunft, Aufklärung ist, werden Sie selbst erahnen was auf Sie zukommt, sollten Sie sich zu Ihren Beobachtungen äussern.

  129. @ALI BABA und die 4 Zecken

    Der Eindruck täuscht, versuche ich doch mit diesem kleinen Text das schlimme Schicksal von unserem deutschen Volk abzuwenden.

  130. Vielleicht gibt es für die Rape-Fugees auch noch Sonderunterricht in: „Wie vergewaltige ich am besten eine nicht willige Frau in Deutschland?“

  131. Die Deutschen zahlen nun also auch noch für die richtige Technik, mit der sie dann vermöbelt werden können.
    —-
    Den Satz find ich richtig gut !
    Der sagt alles !

  132. Super, dann können sie ja noch besser angreifen… Wir Frauen, die sich mit Kampfsport beschäftigt haben und dies als unseren Vorteil sahen, bedanken uns ganz herzlich…

    Muss ich mich wohl doch noch in anderen Thematiken weiterbilden.

  133. #162 uli12us (24. Feb 2017 21:13)

    #149 Hecker; Na klar schaut das toll aus, die machen das nicht erst seit gestern, sondern haben da wenigstens ein Dutzend Jahre intesiv trainiert.

    Leute,erspart euch den asiatischen Kampfquatsch, daß ist nur Zeitverschwendung.

    Leute lernt Boxen und mit Knie, Ellenbogen und Kopfstössen zu kämpfen, auf kürzeste Distanz.

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/olympia-judoka-dirk-van-tichelt-von-hotelangestelltem-verpruegelt-a-1106918.html

    Vielleicht findet jemand die Doku. Vor Jahren gab eine TV-Doku über Karate, dabei wurde ein Karate-Spezialist und Ausbilder (hoher Schwarzgurt) gezeigt, der in Russland oder den baltischen Staaten bei einem Wettkampf von einem 21jährigen der ein Jahr Strassenkampf gelernt hat einfach totgeschlagen. Ich werde nie vergessen wie deprimiert seine Schüler in den USA waren und sich fragten ob Karate überhaupt für Selbstverteidigung sinnvoll ist.

  134. Wozu. Lernt schießen. Am besten in den USA. Auswandern ist der einzige Weg zu überleben. In Deutschland kommt es spätestens 2025 zum Genozid

  135. Der ein oder andere, der meint, dass es mit sich ein bisschen „Aufrüsten“ getan ist, wird sich im Fall der Fälle noch wundern. Dann nämlich, wenn er an den Mann aus dem Busch gerät, der da auf der Straße aufgewachsen ist und sich durch den halben afrikanischen Kontinent gekämpft hat. Physisch uns überlegen, möglicherweise wegen Strafvervollgung geflohen, vielleicht hat der als Kindersoldat schon paar umgebracht. Es geht auch um eine geringe Hemmschwelle zur Gewalt. Der Puls von so einem steigt keine 10 Schläge, wenn er dir dein Bärenspray wegnimmt und ein Loch in den Bauch pisst.

  136. Komme gerade vom Einkaufen: bei uns in Bonn-Medinghoven hat jetzt in der ehemaligen Sparkassen-Filiale auch so ein Teil neu aufgemacht: Kick-Boxen und Mua-Thai oder so – na prima!
    Hier wohnen eh so gut wie keine deutschen Jugendlichen mehr – können se sich gegenseitig auf die Fresse hauen 😉
    Ich hab mir von den Schlossern nen schönen Schlagring schweissen lassen – der ist sehr robust und nachhaltig.

  137. Es ärgert mich zwar, dass schon wieder Steuergelder verschleudert werden. Aber Ich glaube kaum, dass hier Gewalttäter ausgebildet werden. Um Kampfsport/ -kunst effektiv anwenden zu können bedarf es Disziplin und regelmäßiges Training. Asoziales Pack ist dafür viel zu faul. Außerdem ruiniert solches Klientel nur das Geschäft. Die Schulen leben von langfristigen Mitgliedschaften.

Comments are closed.