Heute morgen um 9 Uhr wird im Landgericht München 1 wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat gegen den 26-jährigen Hussein Y. (Name geändert) verhandelt. Er soll sich zum „moderaten und gemäßigten Islam“ bekennen. Zusammen mit einem algerischen Moslem habe Hussein Y. eine Bombe gebastelt. Im Zuge der Ermittlungen sei auch ein Lager des IS in Blaustein Arnegg gefunden worden. Heute sagt die deutsche Mutter der Frau des Angeklagten in München als Zeugin aus, die wegen ihm zum Islam konvertierte und sich ab dem Zeitpunkt verschleierte. Sie habe in einem Hörigkeitsverhältnis zu Hussein Y. gestanden. Update mit haarsträubendem Bericht aus dem Gerichtssaal

(Von Michael Stürzenberger)

Die Frau des Mohammedaners erduldete es auch, dass er ihre Tochter aus einer anderen Beziehung drangsaliert und erniedrigt haben soll. Angegebener Grund: Da sie eine Linkshänderin sei und diese im „moderaten und gemäßigten Islam“ als minderwertig angesehen werden. Hussein Y. drohte zudem, dass er nach islamischen Recht dazu befugt sei, seine Frau zu töten, wenn sie ihm nicht gehorche. Die Presse scheint bisher kaum über diesen Fall zu berichten. PI München wird sich heute vor Ort umsehen.

Alexandra Schurig, die mit dem Einverständnis der Mutter Corrina J. den Fall publik gemacht hat, berichtet:


Die aktuelle Geschichte der Corrina J.

Corrina J., eine Bürgerin aus Ulm, hat eine Tochter. So wie viele Millionen anderer Mütter in Deutschland auch eine Tochter haben.

Doch was sie in den letzten Monaten durchmachen musste, können sich nur wenige Menschen vorstellen. Wie reagiert man als Mutter, wenn die erwachsene Tochter sich für ein Leben entscheidet, welches nicht nur weit außerhalb der Norm liegt, sondern auch noch schädlich ist, und man dabei zusehen muss, wie die eigene Tochter in ein kriminelles, vom Islam bestimmtes Milieu abzurutschen droht?

Kaum jemand weiß eine Antwort darauf. Heute, am 07.02.2017 ist Frau J. als Zeugin vor Gericht geladen, in München.

Dieser Gerichtstermin wird gegebenenfalls das gesamte Leben der Frau J. verändern. Ihre erwachsene Tochter ist – nach dem Recht der Scharia – die Ehefrau des überführten Kriminellen Hussein Y. (Name durch die Red. geändert.) Gemeinsam mit ihm hat sie eine dreijährige Tochter.

Corrina J. hatte bereits am Beginn der Beziehung ihrer Tochter zu Y. große Bedenken und Sorgen, die oft im Streit mündeten. Es ging dabei fast immer um die schlechte Behandlung, die Y. der neunjährigen Tochter aus der ersten Beziehung zukommen ließ.

Mit dem Argument sie sei ja „…nur eine Linkshänderin…“ und vielen anderen Scheinargumenten mehr, drangsalierte und erniedrigte Y. die ältere Tochter, die Enkelin der Corrina J.. (Im moderaten und gemäßigten Islam sind Linkshänder als „minderwertig“ angesehen. Anm.d.Red.)

Seit vier Jahren ist Frau J. in diesen interfamiliären Streit involviert, hin- und hergerissen zwischen ihrem Gefühl für Verantwortung und der Sorge um die Enkelin und ihrer Tochter, und den Vorgaben des Gesetzgebers.

Dieser Kampf wurde nun auch zu einem Kampf gegen den moderaten und gemäßigten Islam, auf den sich der Beklagte beruft. Eines Tages kam die Enkelin der Corrina J. zu ihr und bat inständig um Hilfe, da der Zustand für das junge Mädchen unerträglich wurde. Da die Mutter des Mädchens, die Tochter der Corrina J., jedoch in einem Hörigkeitsverhältnis zum Beklagten stand, war zivilrechtlich und auch strafrechtlich kaum ein Erfolg zu verbuchen.

Frau J. sah sich gezwungen, das Jugendamt einzuschalten. Frau J.s Tochter war zum Islam konvertiert und bewegte sich seitdem nur noch verschleiert in der Öffentlichkeit. Eines Tages stand dann der Y. vor der Türe von Frau J. und forderte sie auf, die Bibel wegzuwerfen und den Islam anzunehmen. Er fügte hinzu, dass er nach islamischen Recht dazu befugt ist, seine Frau, also die Tochter der Frau J. zu töten, wenn sie ihm nicht gehorcht.

Corrina J. hat den Mann hinausgeworfen und ist sofort zur Polizei gegangen um Strafanzeige zu erstatten. Sehr zügig kamen die Ermittlungen ins Laufen und Frau J. wurde in Begleitung von zehn SEK-Beamten zur Polizei begleitet, während andere Beamte zeitgleich den Wohnort ihrer Tochter aufsuchten, in Neu-Ulm.

Die Ermittlungen förderten zu Tage, dass der Y. in Senden eine konspirative Wohnung unterhielt, in der er gemeinsam mit einem algerischen Moslem eine Bombe gebastelt hatte.

In diesem Zusammenhang fanden die Ermittler auch ein Lager der IS, in Blaustein Arnegg. Dieses Lager stand bereits schon unter polizeilicher Beobachtung.

Als die Mutter mitansehen musste, wie wütend ihre Tochter auf sie war, als die SEK-Beamten sie und die Enkelin in der Schule abholten, wurde Corrina J. bewusst, wie weitreichend ihre Entscheidung das familiäre Verhältnis belasten würde. „Eines Tages wirst Du mich verstehen… Ich musste so handeln“ sagte sie an diesem Tage ihrer Tochter.

Ihrer Bitte, den Beamten die volle Wahrheit über die Zusammenhänge zu erzählen, kam ihre Tochter nur zögerlich und auch nur unvollständig nach. Kurz daraufhin wurde der Beklagte verhaftet und der Algerier außer Landes verfrachtet. Zwei seiner Komplizen konnten sich der Verhaftung entziehen.

Die Behörden konnten glücklicherweise die Bombe sicherstellen und vernichten. Obwohl Frau J. ihre Tochter nach christlichen Grundsätzen erzogen hatte, entschied sich ihre Tochter nach diesem Vorfall nur und ausschließlich mit der Familie des Beklagten weiterhin Kontakt zu pflegen. Über diese erhielt Frau J. dann auch eine klare und unmissverständliche Botschaft.

Der Beklagte äußerte die Absicht, als Märtyrer in die „Geschichte einzugehen“, doch zuvor würde er die Corrina J. und die Tochter enthaupten.

Zwischenzeitlich fanden weitere Ermittler bei der Hausdurchsuchung der Schwester des Angeklagten bulgarische Reisepässe, die vermutlich gefälscht oder verfälscht sind. Gerüchten zufolge wird der Beklagte nach der Haftentlassung Zugang zu Waffen haben, um seine Drohungen umzusetzen.

Obwohl engagierte Ermittler und Vollzugsbeamte mehrfach den Versuch unternommen hatten, zum Angeklagten vorzudringen, um ihm seinen Fanatismus offenzulegen, radikalisierte sich Hussein Y. noch stärker. Angetrieben durch moslemische Bewunderer und Sympathisanten im Strafvollzug in Stadlheim, darunter auch ein Gefangenenhelfer (Erhardt B., Name durch die Red. geändert) der neuerdings einen „moslemisch anmutenden Bart“ trägt, lässt er sich bereits jetzt als Märtyrer feiern. „Er wird nicht lange einsitzen, da er ja keine gefährliche Straftat begangen hat! Er bekommt sicherlich eine zweite Chance.“ kommentierte jüngst ein Insider.

Während alles das geschieht, findet man in der deutschen Mainstream-Presse kaum Berichte über diesen Fall. Deutschland im Februar des Jahres 2017. Warum?


Wir fassen zusammen: Hussein Y, der nach eingener Aussage dem „moderaten und gemäßigten“ Islam angehört, bastelte daher also wohl auch nur eine „moderate und gemäßigte“ Bombe. Er muss folgerichtig auch nur das „moderate und gemäßigte“ islamische Recht haben, seine Frau „moderat und gemäßigt“ zu töten, vorzugsweise sie „moderat und gemäßigt“ zu köpfen. Wird er auch als „moderater und gemäßigter“ Märtyrer in die Geschichte eingehen? Wie gut, dass es den „moderaten und gemäßigten“ Islam gibt, der absolut nichts mit dem Islam zu tun hat und daher auch überhaupt nicht gefährlich ist. Der ja auch folgerichtig deswegen zu Deutschland gehört, richtig, Frau Merkel?

Update:

Der Beschuldigte Hussein Y. wird mit Handschellen in den Saal geführt. Zwei Polizisten bewachen ihn. Er hat einen langen schwarzen Mohammedbart. Eine Zuschauerin berichtet, dass in der ersten Verhandlung aus abgehörten Telefonaten und Chat-Protokollen vorgelesen wurde. Darin habe der Türke seine Wahlheimat mit den Worten „Scheiß Deutschland“ und „Drecks Deutschland diffamiert. Er habe sich auch geweigert, vor dem Gericht aufzustehen, da es ihm seine Religion nicht erlaube. Daraufhin wurde ein Ordnungsgeld verhängt. In der heutigen Verhandlung erhob er sich daraufhin.

Die Mutter seiner deutschen Ehefrau sagte aus, dass Hussein auch eine Zweitfrau geheiratet habe, eine Aserbeidschanerin, die dann auch von ihm schwanger geworden sein soll. Diese Aserbeidschanerin sei eine Witwe, da ihr früherer Ehemann durch ein Selbstmordattentat umgekommen sei. Mit ihr habe Hussein in den Islamischen Staat auswandern wollen. Hierzu habe er Pässe gefälscht. Ihr selber sei Hussein sehr aggressiv gegenüber aufgetreten, habe einen Koran vorbeigebracht und von ihr gefordert, dass sie ihre Bibel wegwerfen und zum Islam konvertieren solle. Der Islam werde sich in ganz Europa breitmachen und den Kontinent erobern. Unfassbar, dass von ihren eigenen fünf Kindern tatsächlich vier zum Islam konvertiert sind.

Ihre Tochter hänge immer noch sehr an ihrem Mann, obwohl er ihr gedroht habe, sie zu töten, wenn sie ihm nicht gehorche oder wenn sie ihn betrüge. Dieses Recht habe er von Allah. Trotzdem sei sie oft bei der Familie von Hussein und bete dort intensiv, vor allem mit seiner Schwester.

Die Mutter sagte aus, dass Hussein früher eine scharfe Pistole gehabt habe, mit der er durch ihre Wohnungstür geschossen habe, da es damals wohl einen Streit mit ihrem Sohn gegeben habe. Ihre Tochter habe auch Dinge für einen Bombenau in einer anderen Wohnung in Senden gesehen, in der er mit einem anderen Moslem gelebt habe. Aber dieser Verdacht mit dem Bombenbau wurde zumindest in der Verhandlung nicht durch polizeiliche Ermittlungsergebnisse unterfüttert.

Hussein habe ihre Tochter heimlich nach der Scharia geheiratet, was sie erst später mitbekommen habe. Sein Zimmer sei voller Islambilder gewesen und er habe ständig im Koran gelesen und gebetet.

Hussein stellte dann der Mutter die Frage, ob sie ein Hakenkreuz tätowiert habe, was sie verneinte. Die Nazikeule sozusagen als ultimative letzte verzweifelte Verteidingswaffe des Mohammedaners. Seine Bekannten seien nach dem Bericht der Zuhörerin des ersten Verhandlungstages zu Haftstrafen zwischen vier und sechs Jahren verurteilt worden, da bei ihnen eine Packliste des Islamischen Staates sichergestellt worden sei.

Der Richter las im Saal abgehörte Telefonate vor, aus denen ersichtlich wurde, dass sich Hussein zum Islamischen Staat bekannte und mit seinen moslemischen Kumpanen besprach, dass man sich im Paradies wiedersehe.

Husseins Vater wurde ebenfalls vernommen. Er gab zu, dass sich sein Sohn sehr religiös verhalten und fünf Mal am Tag mit den exakten Zeiten gebetet habe. Hussein habe auch gewollt, dass sein Vater ebenfalls einen langen Bart tragen solle. Der Vater behauptete, dass er nie mitbekommen habe, dass sein Sohn etwas mit dem Islamischen Staat zu tun habe. Dieser sei ohnehin ein Feind des Islams. Djihad bedeute Anstrengung und Bemühung, habe nichts mit dem Islamischen Staat zu tun und sei auch kein Heiliger Krieg.

Morgen gehen die Zeugenbefragungen weiter und es soll auch ein Urteil gesprochen werden. Ich kann leider nicht dabei sein, da ich heute Abend bei Pegida Chemnitz bin. Aber wir werden über die weiteren Entwicklungen berichten. Heute waren fünf Mitglieder von PI München vor Ort.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

84 KOMMENTARE

  1. Zwei verdächtige Mohammedaner sollen auf dem Weg nach München breits verhaftet worden sein. Riesen Aufgebot der Polizei vor Ort..

  2. Der moderate und gemäßigte Islam bringt Figuren wie oben genannten Hussein Y. hervor.
    Der weniger moderate und gemäßigte Islam bringt den IS hervor, eine grausame und infame Mörderbande.
    Der angepasste Islam bringt DITIB hervor, eine Bande von Spitzeln und IS-Werbern.
    Welche Art Islam auch immer man sich ansieht – es ist eine faschistoide Ideologie, die hier in Europa ihr Unwesen treibt.
    Und diese Idologie gehört nicht zu Deutschland, ebensowenig wie die Anhänger dieser Ideologie.

    Sie gehören zurückgeschickt in ihre Heimatländer.
    Schnell.
    Uneingeschränkt.
    Alle.

  3. Der „moderate Islam“ hat viele Gesichter – und alle sind hinter der Fassade häßlich.

  4. Bekommt der drei Jahre; nach zwei Jahren ist der wieder draußen. Macht für den Steuerzahler 100.000 EUR plus Verfahrenskosten und anschließend dann Hartz IV, bis er wieder einsitzt. Viel Polizei wird man auch brauchen in unserer bunten Gesellschaft.

  5. SILVESTER 2017 in der FRESSGASS FRANKFURT/MAIN

    Heute veröffentlicht der FOCUS die Überfälle an SILVESTER 2017 in der FRANKFURTER FRESSGASSE!

    Aber das WICHTIGTSTE schreibt der FOCUS NICHT:

    Dass die arabisch aussehenden KERLE mit einer Manpower von 50-70 Subjekten allein in einem Lokal einliefen!!! Es hört sich so harmlos an, ein paar Grabscher und Taschen/Jackendiebe! Aber man stelle sich vor, man sitzt irgendwo gemütlich und dann fallen solche Art ausländische „Soldaten“ zu 70 Mann in dem Lokal ein, denen Wirt und Gäste hilflos ausgeliefert sind! Was wäre, wenn sie ihre Messer gezückt hätten und alle nach islamischen Ritualen geschlachtet hätten! Das wird dann die nächste Stufe sein! Danach sind die Kerle dann wieder alle verschwunden und nicht auffindbar!

    Lieber FOCUS, das macht schon einen Unterschied ob zwei, drei Grabscher, Räuber und Randalierer (auch schon schlimm genug!) einen Laden überfallen oder ob 70 dieser skrupellosen kriminellen ausländischen Dreckskerle in einen Laden, in eine Deutsche Feier, die wichtigste Feier im Jahr, einfallen!!! Ihre Bezeichnung „Zahlreiche“ in einer Straße zu erwähnen, trifft es ganz und gar nicht!

    Es ist so, als würden 70 Hooligans eine RAMADAN PROZESSION stürmen! Alle Musliminnen begrabschen, ihnen zwischen die Beine fassen, die Klamotten klauen, deren Gesöffe aussaufen etc. Was wäre dann hier los???

    FOCUS machen Sie BESSERE PRESSE für die DEUTSCHEN!

  6. Es geht im Journalismus nicht mehr um Berichtserstattung über Opfer von Gewalttaten. Opfer müssen einen Propagandawert besitzen. Das ist dann der Fall, wenn das Opfer kein Biodeutscher ist.

    Als weitere Voraussetzung gilt, dass der Straftäter Biodeutscher ist.

    Nur diese beiden Bedingungen bestimmen den Nachrichtenwert oder vielleicht besser, den propagandistischen Verkehrswert von Opfer und Täter.

  7. „Die gemäßigte Bombe“, ein sehr guter Begriff mit Sprengkraft: so kommt die ganze Brut des linksgrünen Medienmuffs auf den explosiven Punkt.

    Wir sind unterwandert von völlig Irren, der Islam ist ein Verbrechen an jedem Menschen, weil er Gläubige zu Sklaven und Märtyrern degradiert.

    Sure 51, 56.Und Ich habe die Menschen nur darum erschaffen, dass sie Mir dienen.

  8. Okay, ich habe gelernt: es gibt ganz viele unterschiedliche Islame, vielleicht noch mehr also es unterschiedliche Geisteskrankheiten gibt.
    In jedem Fall sollten solche geschichten aus 1000 und einer Nacht immer schön publik gemacht werden, damit nur noch allerblödesten deutschen Frauen auf solche Typen reinfallen.

  9. Und die Sozialdemokraten wollen noch mehr Islam umvolken:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161863325/Nachzug-fuer-syrische-Fluechtlinge-wieder-erleichtern.html

    SPD-FLÜCHTLINGSDEBATTE

    „Nachzug für syrische Flüchtlinge wieder erleichtern“

    Auf Anfrage der „Welt“ erklärten rund zwei Dutzend SPD-Parlamentarier, dass es Syrern künftig wieder erlaubt sein solle, ihre Angehörigen nach Deutschland zu holen. Die angefragten Abgeordneten hatten bereits im vergangenen Jahr gegen das Asylpaket II gestimmt. Jetzt fordern sie die große Koalition auf, schnell eine entsprechende Korrektur vorzunehmen, damit schätzungsweise 150.000 Angehörige kommen können.

    Die SPD will uns alle ermorden!

    Aber wovon werden SPD-Mitglieder schmarotzen, wenn alle deutschen Steuerzahler umgevolkt sein werden?

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

  10. Bilder sagen mehr als 1000 Worte:

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201410/20141009_Immigration_Unruhen_Schlaegereien_Migranten_Polizei.jpg

    https://farm8.staticflickr.com/7547/16229288731_b1554fc3fa_b.jpg

    https://pbs.twimg.com/media/Co2-TJQWgAALaYy.jpg

    Die Islam-Kollaborateurin hat kürzlich folgendes beim Besuch beim großen Sultan getwittert:

    Werden alles tun, damit Muslime ihren Glauben in Deutschland frei leben können

    http://www.kath.net/news/58400

    Gemeint hat sie jedoch folgendes:

    http://wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201702/20170203_Merkel_Ankara_Islam_Erdogan_Schnecke.jpg

    Dafür, dass die paar Hundert noch übrigen Christen (also ihre eigenen Glaubensbrüder und -schwestern) in der Türkei ihren Glauben frei leben können, gedenkt sie offenbar nichts zu tun.

  11. Gestern hatte ich vier gute Gespräche mit flüchtigen Bekannten, die von sich aus die desolate Lage in Deutschland die Invasoren betreffend ansprachen. Auch das trommelfeuerartige (so drückte sich einer aus) Trump Bashing sei nur noch beschämend bis lächerlich.
    Es tut sich was in Deutschland.
    Die Schüsse gehen allmählich nach hinten los.

    Gestern waren 116 257 Besucher bei PI.

  12. Vater soll Schülerinnen begrapscht haben

    Ein Vater, der mehrere Klassenkameradinnen seiner Tochter unsittlich berührt haben soll, muss sich seit Montag vor dem Landgericht wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten. Drei von zehn Taten soll der 41-Jährige auf einem Spielplatz in Herrenhausen begangen haben, einige Übergriffe in seiner Wohnung in Stöcken.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Vater-aus-Hannover-soll-Schuelerinnen-begrapscht-haben

    Und ich dachte die Kinderfickerei in Sinne der kulturellen Vielfalt wieder toleriert.

    Justizminister Maas verteidigt Ausnahmen für Kinderehen

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kinderehe-besondere-ausnahmegruende-so-verteidigt-heiko-maas-seinen-gesetzesentwurf_id_6143255.html

    Oh, Sorry. Der Mann ist Bio-Deutsche und nicht Scharia-Konform verheiratet? T’schuldigung!

  13. Weiter berichtet der FOCUS:

    Ein Dutzend MÄNNER haben sich auf einem Kinderspielplatz in Essen eine regelrechte Schlacht geliefert, haben sich eine halbe Stunde erbärmlich mit Knüppeln zusammengeschlagen! So dass die Anwohner sich aus Angst in ihren Wohnungen verbarrikadierten!

    Was für Männer? Deutsche Männer? Wohl kaum! Wer schlägt sich denn in Deutschland mit Knüppeln und dies sogar noch ungeachtet der Kinder auch noch auf einem Kinderspielplatz??

    Lieber FOCUS nennen sie es doch beim Namen: WELCHE MÄNNER AUSLÄNDER? FLÜCHTLINGE? TÜRKEN, ARABER?? WELCHE MÄNNER??? – Wer kommt denn schon in Frage?!

  14. Ich mag Massenmorde. Aber sie müssen unbedingt moderat und gemäßigt sein. Und ganz ohne Chemie…

  15. Ist doch auch nur einer der über 100.000 Einzelfälle, welche uns die Jünger des Pädopropheten Jahr für Jahr liefern. Warum sollte die Presse so etwas banales aufgreifen, wenn doch die wirklich brutalen und staatsgefährdeten Fälle, wie z.b. Trumps Frisur und Höckes Rede die Schlagzeilen füllen können.
    Der versoffene Öscher wird mit seiner Arbeiterverräterpartei ab nächste Woche auf 50% geschrieben, Flüchtlinge wollen sich alle integrieren und sind zu recht hier , Merkel ist beim Volk beliebt und die Islam bedeutet Frieden.
    Und wir Patrioten verursachen die „postfaktischen Zeiten“ ?
    “ Der schlimmste deutsche Rotfaschist, dass ist nun mal der Journalist!

  16. Deutschland und sein Problem mit der Wirklichkeit und der Wahrheit, die immer wehtut, aber die einzige Medizin ist, die hilft.

    So war es auch in der Begegnung mit dem Nationalsozialismus und der Appeasementpolitik. Wer es aus ideologischen Gründen mit der Pippi-Langstrumpf-Politik (Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.)hält, zeigt nur, daß er tatsächlich infantil und unreif agiert.

    Wer die Wirklichkeit nicht aus seinem Menschen- und Weltbild deuten kann, wird zwangsläufig zu ideologischen Verzerrungen der Wirklichkeit kommen, indem er die Fakten seinem Weltbild anpaßt.

    Mal sehen, ob wir in der Begegnung mit dem Islam genauso glimpflich davonkommen wie in unserem Kontakt mit dem Nationalsozialismus. Der Islam wird sich in seiner Herrschaft nicht um einen demokratischen Anstrich bemühen, wie es der Kommunismus in Deutschland tat.

    In der Begegnung mit dem Islam gilt: Wer nicht hören will, der muß fühlen. Tausende haben in Deutschland bereits Erfahrungen mit dieser rach- und ehrsüchtigen Ideologie gemacht, die keinen Widerspruch duldet.

    Eine Religion, die mit den Frauen die Hälfte der Menschheit für minderwertig erklärt und alle Juden umbringen will, ist nur krank, allgemein-, demokratie-, grundgesetzgefährdend und komplett gestört. Um es anders zu sagen: Eine Ausgeburt der Hölle.

  17. Berliner Gefängnisse Imame sollen Seelsorge für muslimische Häftlinge übernehmen

    Muslime in Berliner Gefängnissen erhalten künftig eine staatlich organisierte religiöse Betreuung. Dieses bundesweit einmalige Projekt startete die Justizverwaltung von Senator Dirk Behrendt (Grüne) jetzt mit einer Rahmenvereinbarung. Beteiligt sind die Arbeitsgemeinschaft (AG) Muslimische Gefängnisseelsorge und die Alevitische Gemeinde …

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/berliner-gefaengnisse-imame-sollen-seelsorge-fuer-muslimische-haeftlinge-uebernehmen-25686534

    Rot. Grün. Dumm und Dümmer.

  18. Faschistisch-rassistische Buntesregierung will Mohammedanern Recht auf kulturelle Selbstbestimmung verweigern:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161858341/Wer-die-Tochter-beschneiden-laesst-soll-Pass-verlieren.html

    Auch in Deutschland bringt die Amputation der Genitalien Tausende Mädchen bei Sex und Geburt unerträgliche Schmerzen. Die Bundesregierung will das nun hart bestrafen, erreicht aber nur wenige Personen.

    Und nun, mehr oder weniger Islam?

  19. Der Staat in einer hoch entwickelten Form schaut emphatisch und fürsorglich zu, wie er von Leuten aus der Steinzeit demontiert wird. Das ist nur mit einer vollständigen Verblödung der „Eliten“ zu erklären.

  20. „enthaupten“?! Bestialisch! Aber man hat das grausame Schächten ja auch bei uns zugelassen. (Was sagen DIE GRÜNEN dazu? Schafe und Ziegen dürfen gequält werden? Tja, selbst Fische erleiden unvorstellbare Panik, wie Wissenschaftler festgestellt haben. Aber hier geht’s ja um vormitteralterliche Religion. Wobei in vielen Suren der Prophet seine eigegen Lügen und Verfahlungen „okay“ sein lässt. Tu‘, was ich sage, nicht was ich mache

    Derweil droht Google & Co das Ende. Ohne Somalier kann niemand die Algorithmen perfektionieren. Die Mitarbeiter dieser 7 Länder sind nun einmal führend in „Technology“.

  21. #24 Union Jack (07. Feb 2017 08:25)
    Berliner Gefängnisse Imame sollen Seelsorge für muslimische Häftlinge übernehmen

    Muslime in Berliner Gefängnissen erhalten künftig eine staatlich organisierte religiöse Betreuung. Dieses bundesweit einmalige Projekt startete die Justizverwaltung von Senator Dirk Behrendt (Grüne) jetzt mit einer Rahmenvereinbarung. Beteiligt sind die Arbeitsgemeinschaft (AG) Muslimische Gefängnisseelsorge und die Alevitische Gemeinde …

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/berliner-gefaengnisse-imame-sollen-seelsorge-fuer-muslimische-haeftlinge-uebernehmen-25686534

    Rot. Grün. Dumm und Dümmer.
    ——————–
    Rot und grün gemischt ergibt braun.

  22. Wenn Deutsche Sozialbetrug begehen, dann kennt die 68er-Blutjustiz keine Gnade, anders als bei Mohammedanern, die „wertvoller als Gold“ sind (Martin Chulz, Würselen):

    https://www.rechtsanwalt.com/rechtsnews/hohe-strafen-fuer-sozialbetrug/

    Bei besonders schweren Fällen macht man sich jedoch
    auch nach § 263 des Strafgesetzbuches (StGB) strafbar. Dafür muss allerdings der
    Tatbestand erfüllt sein, dass der Betrüger sich oder einem Dritten einen
    rechtswidrigen Vermögensvorteil verschaffen wollte. Kann dieser nachgewiesen
    werden, muss der Täter mit einer Geldstrafe oder einer Haftstrafe von bis zu
    fünf Jahren rechnen. Zusätzlich wird ein Eintrag in das Bundeszentralregister durchgeführt,
    in dem sämtliche Straftaten aufgelistet sind. Es bildet die Grundlage für das
    polizeiliche Führungszeugnis, das bei Bewerbungen erheblichen Einfluss auf die
    berufliche Zukunft haben kann. Dieser Umstand ist besonders bei Fällen von Sozialbetrug
    in Bezug auf BAföG wichtig, wenn nach dem Studium eine Arbeit als Arzt, Jurist
    oder Lehrer angestrebt wird.

  23. #26 Eurabier (07. Feb 2017 08:26)
    Faschistisch-rassistische Buntesregierung will Mohammedanern Recht auf kulturelle Selbstbestimmung verweigern:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161858341/Wer-die-Tochter-beschneiden-laesst-soll-Pass-verlieren.html

    Auch in Deutschland bringt die Amputation der Genitalien Tausende Mädchen bei Sex und Geburt unerträgliche Schmerzen. Die Bundesregierung will das nun hart bestrafen, erreicht aber nur wenige Personen.

    Und nun, mehr oder weniger Islam?
    —————–
    Wirklich schlimm. Aber was passiert, wenn einer wie hier androht, jemandem den Kopf abzuschneiden? Nichs?

  24. Hat Hannover nun auch einen „Görlitzer Park“ rund um die linksgrünversiffte Experimentier-Glocksee Schule?

    Gibt es die etwa nicht mehr oder wird die nur schamhaft als Umfeld für Drogenhandel verschwiegen?

    Im gestrigen Artikel wurde der Vergewaltiger noch als DUNKELHÄUTIG beschrieben.

    Für wie doof hält die HAZ die Hannoveraner eigentlich?

    .
    „38-Jährige in Linden vergewaltigt

    Eine 38 Jahre alte Frau ist am Freitagabend gegen 21 Uhr im Eingangsbereich des Biergartens „Gretchen“ in Hannover-Linden vergewaltigt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den flüchtenden Täter gesehen haben………

    Die 38-Jährige offenbarte sich nach der Tat einer Bekannten, die die Polizei einschaltete. Der Gesuchte ist etwa 1,70 Meter groß und spricht nur gebrochen deutsch. Er trug dunkle Kleidung und eine ebensolche Wollmütze. Hinweise auf den Täter an den Kriminaldauerdienst unter (05?11) 1?09?55?55………

    Der florierende Drogenhandel rund um das Faust-Gelände und am Café Glocksee, der maßgeblich von Afrikanern bestimmt wird, beschäftigt die Polizei und die Politik seit geraumer Zeit….“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/38-Jaehrige-in-Linden-vergewaltigt

  25. #31 ThomasEausF (07. Feb 2017 08:34)

    Die Behörden werden tätig, sobald der Mohammedaner dem Ungläubigen den Kopf abgetrennt hat!

  26. Rassistisch-faschistische Lügenpresse behauptet, Nafris seien ein Probläm:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/gewalt-in-gefaengnissen-angriffe-auf-berliner-jva-beamte-nehmen-zu/19354370.html

    Bespuckt, beleidigt, bedroht: Bedienstete in Berlins Haftanstalten werden immer häufiger Ziel verbaler und körperlicher Attacken. Besonders Frauen sind betroffen. Viele der Aggressoren kommen aus Nordafrika.

    Und nun, Ihr genderverschwulten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze in Eurer Wohlstandsblase?

  27. #24 Union Jack (07. Feb 2017 08:25)
    Berliner Gefängnisse Imame sollen Seelsorge für muslimische Häftlinge übernehmen

    Muslime in Berliner Gefängnissen erhalten künftig eine staatlich organisierte religiöse Betreuung. Dieses bundesweit einmalige Projekt startete die Justizverwaltung von Senator Dirk Behrendt (Grüne) jetzt mit einer Rahmenvereinbarung. Beteiligt sind die Arbeitsgemeinschaft (AG) Muslimische Gefängnisseelsorge und die Alevitische Gemeinde …

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/berliner-gefaengnisse-imame-sollen-seelsorge-fuer-muslimische-haeftlinge-uebernehmen-25686534

    Rot. Grün. Dumm und Dümmer.
    ——————
    Der böse Wolf darf die mit Müh und Not wieder eingefangenen schwarzen Schafe bewachen.

  28. Das hat Frau davon, wenn sie sich auf einen am Anfang in Tat und Glauben gemäßigten Muselmann einläßt.
    Wenn man durch die Städte geht, erkennt man, daß die Vermischung der Kulturen in vollem Gange ist. Mittlerweile schieben diese Frauen auch schon Kinderwagen vor sich her. Dann kommt das große Erwachen und Heulen. Raus aus der Nummer kommt man da kaum noch.

  29. 37 Mork vom Ork (07. Feb 2017 08:41)

    Das hat Frau davon, wenn sie sich auf einen am Anfang in Tat und Glauben gemäßigten Muselmann einläßt.
    Wenn man durch die Städte geht, erkennt man, daß die Vermischung der Kulturen in vollem Gange ist. Mittlerweile schieben diese Frauen auch schon Kinderwagen vor sich her. Dann kommt das große Erwachen und Heulen. Raus aus der Nummer kommt man da kaum noch.
    ——————

    Theater ohne Notausgang!

  30. #33 Eurabier (07. Feb 2017 08:36)

    #31 ThomasEausF (07. Feb 2017 08:34)

    Die Behörden werden tätig, sobald der Mohammedaner dem Ungläubigen den Kopf abgetrennt hat!

    Ach was, die wischen höchstens die Sauerei auf und verlangen mehr Geld für den Kampf gegen Räääächts…

  31. Merkel erwarten in Polen „alternative Fakten“ und scharfe Töne

    Interessant Kommentare bei WELT ONLINE, u.a.

    Fritz W.
    „Man kann keine Märchen darüber erzählen, dass die Regierung in Deutschland keinen Einfluss auf die Medien habe, denn das hat sie, und zwar unvergleichbar größeren als in Polen“

    Wenn ich mich an die regimetreue Berichterstattung vergangener Monate erinnere, scheint mir dieser „alternative Fakt“ doch wohl erwiesen.

    Lisa W.
    Ich habe mit Kaczynski auch ein Problem, aber ein anderes: die (kolportierte) russlandfeindliche Politik wirkt auf mich beängstigend. Dennoch sprechen hier die Medien schon wieder von Alternativen Fakten. Trump, Russland, Großbritannien, Polen, Frankreich, Italien, Ungarn, Holland, Tschechien, Norwegen, Belgien, Österreich, Schweiz – aus all diesen Ländern u.v.a.m mehren sich die nach deutschen Wertmaßstäben beurteilten „Fake News“. Bald bleibt Deutschland nur mehr der treue Freund Asselborn aus Luxemburg, der mit der Verkündung von Wahrheiten und westlicher Werte glänzt.

    Joerg S.
    Es gibt in Polen tatsächlich alternative Fakten: keine Angriffe auf Frauen am Neujahr, keine in die Weihnachtmärkte fahrende LKWs, keine Angriffe mit einer Axt in den Zügen, etc. Und was den Einfluss der Regierung auf die Medien in Deutschland betrifft, hat er völlig recht: kaum eine Zeitung (die Welt ist hier eine seltene Ausnahme) wagt es, die „alternativlose“ Politik der Kanzlerin zu kritisieren.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article161851603/Merkel-erwarten-in-Polen-alternative-Fakten-und-scharfe-Toene.html

  32. Da gab’s Mal ein Buch und einen Film:
    „Nicht ohne meine Tochter“
    Die Handlung zeigte deutlich, was passieren kann mit einer Frau, wenn sie sich auf den Islam einläßt.
    Heutzutage gehört auch Schleifing und Köpfe abschlagen dazu.
    Ich denke mal, daß Buch gibt es nicht mehr, weil rassistisch.

  33. Wie dumm müssen solche Weibchen sein, die sich mit solchen Abschaum der Menschheit einlassen. Und demnächst hat wieder der Steuerzahler für deren Brut zu zahlen.

  34. Nie vergessen:
    Bei jeder einzelnen korangetreuen Straftat ist Merkel die Mittäterin!

    Und unser Gauck spaltete das deutsche Volk in

    Helldeutschland = Korangetreue mit Unterstützer

    und in

    Dunkeldeutschland = Anhänger des Grundgesetzes

  35. Bei der überbordenden Kiriminalität von islamischen Kuffnucken dürfte schon bald alleine durch die vielen Gerichtsverfahren die gesamte Justiz Deutschlands lahmgelegt werden!
    Außerdem gibt es trotz der Sozenrichter mit zu weichen Skandalurteilen zu wenig Gefängnisse für islamische und andere kriminelle Kuffnucken in Deutschland.

    Merkel und ihrer linksbunten Politikerbagage der Blockparteien sei Dank!

    Wann werden die Millionen von asylbetrügenden Kuffnucken endlich wirksam abgeschoben?

    Nur mit der AfD kann das umgesetzt werden!

  36. http://www.spiegel.de/kultur/tv/hart-aber-fair-zu-donald-trump-der-angstforscher-hat-angst-a-1133441.html

    Das Ergebnis war eine Sendung von bemerkenswerter Deutlichkeit, die keinen Platz ließ für wohlfeile Beschwichtigungs- und Beschönigungsversuche.

    Angst: „Der Angstforscher hat Angst“, bekannte Bandelow, womit ein Schlüsselbegriff des Abends im Spiel war, schon wegen des Atomkoffers und der „Lizenz zum Töten“. Ruck sagte, das sei nicht nur Panikmache. In einigen Thinktanks werde ein Schlag gegen Nordkorea für möglich gehalten. Zwar mochte der Wissenschaftler nicht direkt eine Diagnose anhand der Psychopathie-Checkliste erstellen, doch was er bei Trump an „Zeichen einer narzisstischen Persönlichkeit“ ausmachte, mutete auch so besorgniserregend genug an – vom übersteigerten Selbstwertgefühl, dem Mangel an Mitgefühl über die Beratungsresistenz bis hin zum manipulativen Charme.
    Es gab einige Relativierungsversuche Hackes, der Moral und politisches Handwerk dann doch auseinandergehalten sehen wollte und vor „europäischer Hypermoral“ warnte, sowie den Verweis darauf, dass es auch positiven Narzissmus gebe, doch unterm Strich sprach Bandelows Befund für sich. In Wahrheit möchte der Präsident „Donald Trump great machen“.

    http://www.bento.de/politik/donald-trump-wie-kann-ich-von-deutschland-aus-etwas-gegen-ihn-tun-1164738/#refsponi

    In den Augen Trumps sind Journalisten „Lügner“ – außer, sie berichten ihm wohlgesonnen. Eine freie, unabhängige Presse passt dem US-Präsidenten nicht in den Kram. Gerade deshalb ist es wichtig, dass es sie gibt.
    Traditionsblätter wie die „New York Times“ und die „Washington Post“ haben neue Fakten-Teams aufgestellt, um die Lügen Trumps zu entlarven. Andere Redakteure recherchieren zu den Verstrickungen von Trumps Familie und seinen Wall-Street-Freunden in die Politik.
    Die US-Medien haben in der Demokratie einen wichtigen Job: Diese zu verteidigen.

    Du kannst dir zum Beispiel ein Digital-Abo der „New York Times“ holen (14 Euro im Monat), oder ein Digital-Abo der „Washington Post“ (9,50 Euro im Monat). Sehr gut, und kostenlos, ist auch Vox.com.

    .

    https://www.welt.de/vermischtes/article161864535/Trump-sieht-sich-selbst-als-James-Bond.html

    Ein Politiker, der hält, was er verspricht? Warum eigentlich nicht. Ob dies auch für einen US-Präsidenten und Geschäftsmann gilt, der lügt, Frauen, Behinderte und Ausländer wie minderwertige Objekte behandelt, behauptet, dass die Erderwärmung eine Erfindung der Chinesen sei und neben vielem anderen (Mauerbau, Bann von Muslimen, Massenausweisung) die Folter wieder einführen will, daran darf man zweifeln.

  37. 1. 40 Union Jack (07. Feb 2017 08:50)
    Merkel erwarten in Polen „alternative Fakten“ und scharfe Töne
    Interessant Kommentare bei WELT ONLINE, u.a.

    Joerg S.
    Es gibt in Polen tatsächlich alternative Fakten: keine Angriffe auf Frauen am Neujahr, keine in die Weihnachtmärkte fahrende LKWs, keine Angriffe mit einer Axt in den Zügen, etc. Und was den Einfluss der Regierung auf die Medien in Deutschland betrifft, hat er völlig recht: kaum eine Zeitung (die Welt ist hier eine seltene Ausnahme) wagt es, die „alternativlose“ Politik der Kanzlerin zu kritisieren.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article161851603/Merkel-erwarten-in-Polen-alternative-Fakten-und-scharfe-Toene.html

    —————————–
    Die WELT gehört zur Familie BILDZEITUNG. Der WELT kann man nicht trauen, die Welt hat sich in der Vergangenheit nicht als vertrauenswürdig erwiesen. Warum sollte sie es nun sein?

    Einmal Links immer Links!

    Nur weil die WELT einmal ihr Fähnchen in den Wind dreht, einen vernünftigen Artikel bringt, das macht die WELT nicht sympathischer, ganz im Gegenteil! Die WELT soll lieber ihrer linksorientierten Gesinnung treu bleiben, das ließe sie wenigstens noch charakterfest-links erscheinen. Ein Artikel! Das kann sich morgen schon wieder ändern, denn die Urgesinnung der WELT kennen wir! Es ist ulkig. Es ist so als wenn ein prügelnder Ehemann einen Tag lieb ist und das Frühstück macht ohne Schläge. Nur eine dumme Gans könnte glauben, das bliebe immer so, sie könne ihm wieder trauen!

    Auch in Zukunft wird man sich an die (verräterischen) Namen erinnern!


  38. #3 DemVolkeDeutschlands (07. Feb 2017 07:47)

    OT weil wichtig:
    ganz frisch , gestern abend wurde in der Türkenenklave Betzdorf/Sieg ein 26 Jähriger Deutscher und ein weiterert Mann auf offener Str. niedergestochen. Es gibt private Videoaufnahmen die die Verhaftung des schwarzhaarigen, „noch nicht so lange hier lebenden“ zeigen. Aber die Presse weiss von nichts??
    http://www.ak-kurier.de/akkurier/www/artikel/55050-gewalttat-in-betzdorf–26-jaehriger-ist-tot

    https://www.youtube.com/watch?v=1rGLBcP000w

    Araber

  39. #40 Union Jack (07. Feb 2017 08:50)
    Merkel erwarten in Polen „alternative Fakten“ und scharfe Töne.
    ++++

    Fakt dürfte vor allem sein, dass man in Polen islamische Asylbetrüger an einer Hand abzählen kann.

  40. Besonders leid tut mir die neunjährige Tochter aus erster Ehe, die als Linkshänderin (und Ungläubige?) von dem Mohammedanermonster erniedrigt und schikaniert wurde. Und ihre Mutter ließ das anscheinend zu! Das arme Kind… Sie jedenfalls dürfte für den Rest ihres Lebens geheilt sein von „aber meiner ist ganz anders“.

  41. #42 Mork vom Ork (07. Feb 2017 08:54)
    Doch, das Buch ist noch lieferbar. Darüber hinaus hat auch die Tochter, Mahtob Mahmoody, nun selbst ein Buch geschrieben, welches unter dem Titel ‚Endlich frei‘ erhältlich ist.

  42. #35 Marie-Belen (07. Feb 2017 08:40)

    #32 Marie-Belen (07. Feb 2017 08:34)
    *********************************************

    Ich muß mich korrigieren.
    Das Café Glocksee ist selbständig und liegt neben den Berufsbildenden Schulen 6.

    Die Alternative Glockseeschule hat im Laufe der Jahrzehnte die Räumlichkeiten gewechselt, und die ehemaligen Schulgebäude sind wohl ein Unabhängiges Jugendzentrum mit Café.

  43. Wenn es sich beim Bombenbau um gerechtfertigten Protest gegen die unreine westliche Welt handelt, wovon auszugehen ist.
    Dann könnte man die Aktion durchaus als freie Meinungsäußerung ansehen.

    Da die laut GG ja geschützt ist:
    Haftentschädigung und sofortige Freilassung

  44. Oh, die Verhqndlung findet ja im Zschäpe-Bau
    statt, wo Frau Zschäpe seit mittlerweile 341
    Verhandlungstagen „wohnt“.

    Richter Götzl und Frau Zschäpe haben sich in der Zwischenzeit so nah und intim kennen gelernt , dass sie (eventuell) innerhalb des lebenslang andauernden Prozesses heiraten werden (wie in den Gängen des Zschäpe-Baus gefaked-newsed wird) . Viel zu feiern gibt es auch, denn weit vor der Silbernen Hochzeit wird bald die Silberne Verhandlung (25 Jahre Prozess) schon mal begangen.

  45. Moderate Moderatoren diskutieren in moderaten Fernsehsendungen über den moderaten Islam und welche moderaten Auswirkungen dies auf das moderate Leben der deutschen Bevölkerung haben könnte.
    Wenn hinter moderaten Moderatoren moderate Moderatoren moderieren, moderieren moderate Moderatoren moderaten Moderatoren nach.
    Uff…

  46. #27 afd-sympathisant (07. Feb 2017 08:30):

    Der Staat in einer hoch entwickelten Form schaut emphatisch und fürsorglich zu, wie er von Leuten aus der Steinzeit demontiert wird. Das ist nur mit einer vollständigen Verblödung der „Eliten“ zu erklären.

    Ich verstehe, dass es Spaß macht und ein Ventil für den Zorn und das Entsetzen ist, die „Eliten“ zu beleidigen. Und jemanden als verblödet zu bezeichnen hat – AUCH – die Funktion eines nicht wörtlich gemeinten Schimpfsworts (wie man mit dem Schimpfwort „Sau“ auch nicht ausdrücken will, dass der Betreffende ein rosa Tier mit Ringelschwanz und Steckdosenschnauze ist).

    Als Beleidigung gemeint, ist es absolut ok und gerechtfertigt.

    Da Menschen aber tatsächlich verblödet sein können, besteht die Gefahr, dass das wörtlich aufgefasst werden könnte.

    Dann ist es nicht mehr ok sondern ein katastrophaler Irrweg auf dem Pfad zur Erkenntnis.

    Die „Eliten“ sind nicht verblödet (obwohl sie m.E. durchaus daran interessiert sind, dass man das von ihnen denkt). So verblödet kann kein Mensch sein, der einen Schulabschluss hat und öffentlich reden kann. Selbst einem geistig Behinderten in einer betreuten Werkstatt oder einem fünfjährigen Kindergartenkind kann man beibringen, dass es nicht gut FÜR DAS VOLK in einem Land ist, wenn man solche Leute importiert (und vorsätzlich anlockt).

    Die „Eliten“ wissen ganz genau, was sie tun, und Moslems sind die idealen Einwanderer in ein Land, dessen Volk man hasst.

  47. Wir brauchen uns keine Sorgen zu machen, da Frau Merkel und Herr Schulz moderate und gemäßigte Politiker sind!
    Kann nichts passieren.

  48. Richter: In meinem Namen ergeht folgendes Urteil:Der Angeklagte wird ermahnt.Da er einen festen Wohnsitz hat wird er freigesprochen.
    Für die Untersuchungshaft erhält er Entschädigung.

  49. #35 Eurabier (07. Feb 2017 08:39)
    Bespuckt, beleidigt, bedroht: Bedienstete in Berlins Haftanstalten werden immer häufiger Ziel verbaler und körperlicher Attacken. Besonders Frauen sind betroffen. Viele der Aggressoren kommen aus Nordafrika.

    Und nun, Ihr genderverschwulten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze in Eurer Wohlstandsblase?
    =======================================================
    Fake-News, alles Fake-News…

  50. #65 islamophobia (07. Feb 2017 10:24)

    Genau so wird’s kommen. Dafür garantiert die ‚BRD‘-Schandjustiz™.

  51. Durch den Koran, das Verhalten und entsprechende Taten ist hinreichend oft bewiesen worden, das der Islam mit der christlichen Wertegemeinschaft absolut inkompatibel ist.

    Nicht ohne Grund ist der Islam in Angola verboten worden.

    Überall auf der Welt betreibt der Islam rücksichtslose Christenverfolgung.

    Eine Diskussion darüber, ob der Islam zu Deutschland gehört, ist absoluter Schwachsinn. Dann könnte man auch diskutieren, ob Kamele oder Krokodile zu Deutschland gehörten.

    Der Islam gehört in Deutschland verboten, so wie es Angola gemacht hat.

    Das würde auch niemanden hindern, an den Islam zu glauben oder ein bestimmtes religiöses Bekenntnis zu haben.

    Denn nur die Freiheit des Glaubens ist in Artikel 4 Grundgesetz geregelt.

    Nicht jedoch die auf „Religion“ beruhende Respektlosigkeit Andersgläubigen gegenüber, die damit gerechtfertigte Tötung anderer oder gar eigene Gesetze wie die sogenannte Scharia.

    http://www.kaschachtschneider.de/component/content/article/2-aktuelles/23-verfassungswidrigkeit-islamischer-religionsausuebung-in-deutschland.html

  52. Mein Gott wenn man das so liest was im Gerichtssaal so vor sich geht fühlt man sich wie ein einem anderen Land. Zweitfrauen, IS, Passfälschungen, Morddrohungen, scharfe Pistolen/Bomben und dies ist inzwischen ‚Alltag‘ vor deutschen Gerichten. Und was will eine ‚gemässigte‘ AfD dagegen unternehmen/ausrichten Herr Stürzenberger?

  53. Was für ein widerliches Subjekt.

    Ich wüsste nicht, was ich tun würde, wenn sich so ein Wesen in meine Familie einschleichen würde. Wirklich nicht.

    Zu hoffen ist, dass diese masochistische Frau das Sorgerecht für ihre arme Tochter verliert. Die Mutter dieser durchgeknallten Konvertierten ist nur zu bemitleiden. Und vollster Respekt dafür zu zollen, dass sie die Notbremse gezogen hat.

    Islam war von Beginn an, ist und bleibt der allerletzte Dreck. Faschismus, der SOFORT verboten und bekämpft gehört.

    ISLAM RAUS!!!

    Nochmal wird ebenfalls klar, dass die Politik zur Zeit aus gefährlichen Kriminellen besteht, die diese Zustände erst fahrlässig und inzwischen klar vorsätzlich, wissentlich und willentlich, herbeigeführt haben. Darauf gibt es ebenfalls nur eine Antwort: ABWAHL!!!

    Medienkriminelle, die den Faschismus verharmlosen und befördern sind konsequent zu boykottieren, wo immer möglich. LÜGENPRESSE ABBESTELLEN UND NICHT MEHR KAUFEN!!!

  54. Update mit haarsträubendem Bericht aus dem Gerichtssaal

    «Wer halb Kalkutta aufnimmt hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!»
    – Peter Scholl-Latoru, 1924 – 2014

    „Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand.”
    Max Frisch (1911-1991) Schweizer Schriftsteller und Architekt

    Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden-
    Heraklit von Ephesos um 500 v. Chr.

    Ob daraus Resultate folgen, bleibt zu Wünschen übrig. Beachtet bitte die Richterbank und ihren Gesichtsausdruck.

    Danke für euer aufopfernde Freizeit derer wir euren Bericht verdanken dürfen.
    Vor allem was schreibt die Presse bei euch darüber.
    Das wahre Leben schreibt die Drehbücher

  55. #74 pippo kurzstrumpf der erste
    Ich wüsste nicht, was ich tun würde…
    Ich wusste es auch nicht in der Situation,
    als er sagte- ich töte dich-.
    Hab noch schnell gefragt jetzt gleich
    oder muste erst noch das Messer holen.
    Seit dem geh ich nicht mehr blank aus dem Haus. Denke er hatte grade keines dabei.
    Mittlerweile sind sie getrennt, aber wegen der
    Ehre und sonen Scheiss trau ich alles zu.
    Wenn der Storch hier weg ist, dann isser wohl weg.

  56. #66 Gurnemanz (07. Feb 2017 11:07)
    Die Tochter der Corrina J. ist geisteskrank.
    Nicht mehr und nicht weniger.

    Hast du oder Verwandte engerer Kreis
    Kinder? Nicht mehr und….
    Versuch einen Kind beizubringen was
    ist Heiß. Spätestens wen sie sich Verbrannt
    haben, hoffentlich nur leicht, ja dann wissen
    sie was du meinst mit Heiß.

  57. Ich mag diese Gerichtsartikel. Sie sind sehr neutral und aufschlußreich.
    Während die Lügenpresse zu diesen Verfahren nur beschwichtigend und weglassend berichtet, bekommt man auf PI einen sehr guten Überblick über die wahren Zustände und Hintergründe.
    Bitte mehr davon.

  58. Hm.

    Was glaubt Ihr, was der gute Richter am Ende verhängen wird? 15 Monate auf Bewährung? Oder doch Sozialstunden?

  59. Grüß Gott,
    mit der Frau die den islamischen Morlock „geheiratet“ hat habe ich kein Mitleid!
    Wer sich freiwillig einen islamischen Dämon ins Haus einlädt braucht sich nicht zu wundern wenn er Hölle mitbringt!
    Ich hoffe daß kein anständiger deutscher Mann diese Frau jemals wieder beachten wird!

  60. „Die Presse scheint bisher kaum über diesen Fall zu berichten“

    Es könnte zu falschen Meinungen bei den deutsche Bürgern führen.

    Ach! Das ist aber blöd

  61. Während alles das geschieht, findet man in der deutschen Mainstream-Presse kaum Berichte über diesen Fall. Deutschland im Februar des Jahres 2017. Warum?
    =============================================
    Wurde sicher als „nur regionales Interesse“ eingestuft. Oder glaubt wer Frau Reschke würde über so was berichten? Eher eröffnet der Papst in Wuppertal ein Bordell.

Comments are closed.