Wie letzte Woche angekündigt packen Alex und Philip von „Laut Gedacht“ ein Geschenkpaket für den US-Präsidenten Donald Trump, um dem diplomatischen Fehlverhalten hiesiger Politiker etwas entgegenzusetzen. Nebenbei stoßen die beiden auf desaströse Zustände beim Asyl und Abschiebeverfahren.

image_pdfimage_print

 

27 KOMMENTARE

  1. @Rabiator

    Mir auch. Und die deutsche Sprache beherrschen sie auch nicht gut.
    Aber ich weiß, daß sie auch ein Publikum haben. Wir sollten sie unterstützen.

  2. Alex und Philipp:

    Eines Tages wird eine Müllkippe nach Michael Müller benannt

    Das schafft der nie.

  3. Mein Kommentar unter deren Video:

    Habe alle Folgen gesehen. Fing gut an und war voll des Lobes und bin es eigentlich immer noch. Aber und das Aber fällt mir schwer, der Spirit geht irgendwie verloren. Zunehmend zuviel angenehmer Klamauk, zuwenig kontroverser Inhalt!

    Nur ne Spaß-Show von nicht links kann ja auch nicht das alleinige Ziel auf Dauer sein!

  4. Werter Herr und Frau Moslem….

    gehen sie doch bitte in ihr Land und leben sie da ihre Kopftuch-Kultur aus…

    Dankeschön.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Moslems die in unseren Ländern nur Gäste sind, testen ihre Grenzen aus und sind immer mehr am fordern.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    “Natürlich steht das deutsche Grundgesetz

    über der Scharia, solange wir in der

    Minderheit sind.”

    Leipziger Imam Hassan al Dabbagh

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Offener Angriff

    Muslime:

    „Sehen wir, wer zuletzt lacht, Herr Kurz“

    Erneut sind Tausende Menschen nur einen Tag nach der Akademikerball- Demo durch Wien gezogen: Ab 13.30 Uhr versammelten sich beim Wiener Museumsquartier zahlreiche Demonstranten, um unter anderem gegen das viel diskutierte Kopftuchverbot zu kämpfen. Die vom Netzwerk Muslimische Zivilgesellschaft (NMZ) organisierte Veranstaltung fand unter dem Motto „MuslimBanAustria – Mein Körper, mein Recht auf Selbstbestimmung“ statt. Zielscheibe der Demonstranten war vor allem Integrationsminister Sebastian Kurz.

    http://www.krone.at/oesterreich/muslime-sehen-wir-wer-zuletzt-lacht-herr-kurz-offener-angriff-story-552383


    Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

    Der Islam gehört nicht zu Österreich!

  5. OT

    Oh mein Gott!

    Was für ein Schock!

    Aktuelle Kamera

    Da stehen doch die französischen Sozialisten während ihres Wahlkonvents auf der Bühne und singen inbrünstig vor den aufgespannten Trikoloren im Hintergrund die Marseillaise. Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron hält sich dabei die Hand vors Herz und schließt die Augen.

    Und jetzt stelle man sich mal vor das Merkel stünde auf der Bühne, sänge inbrünstig die deutsche Hymne, im Hintergrund Deutschlandfahnen und hielte sich die Hand vors Herz.

    Die würde doch eher sterben.

  6. #5 Dichter (04. Feb 2017 19:42)
    #4 Gurnemanz

    ,,Merkel hat auch ein Publikum.“

    Selbstverständlich.
    Was wollen Sie damit ausdrücken?

  7. #11 Cendrillon (04. Feb 2017 20:13)
    […]
    Und jetzt stelle man sich mal vor das Merkel stünde auf der Bühne, sänge inbrünstig die deutsche Hymne, im Hintergrund Deutschlandfahnen und hielte sich die Hand vors Herz.
    […]

    Ich will ehrlich sein:
    seit diese und diese Bilder zu Deutschland gehören, bedeutet mir dieses dreifarbige Stück Stoff nichts mehr.

  8. GAUCK stachelt die Leute an, auf die Straße zu gehen! Er fordert die Bürger auf, Stellung zu nehmen zu dem Einreisestopp in den USA.

    Ich nehme hiermit Stellung:
    Die vom Richter des US- Bundesgerichtshofs verkündete Aufhebung des Einreisestopps finde ich ebenso wie alle Patrioten nicht nur LÄCHERLICH, sondern auch DUMM und GEFÄHRLICH!

    Ich schließe mich Herrn TRUMPS TWITTER Nachricht an: WENN EIN LAND NICHT MEHR IN DER LAGE IST, BESTIMMEN ZU KÖNNEN, WER INS LAND EIN- UND AUSREISEN KANN, DIES GANZ BESONDERS IM HINBLICK AUF DIE SICHERHEIT, DANN GIBT’S GROSSE SCHWIERIGKEITEN!

    Dies gilt auch für Deutschland! Es hat in Deutschland schon genug Tote gegeben, eben wegen dieses unverantwortlichen Leichtsinns und der naiven Blödheit!

    So muss man das sehen! Alle diejenigen die heute groß ihr Mundwerk aufreißen FREIHEIT für ALLE und OFFENE GRENZEN BRÜLLEN, denen geschieht es ganz Recht, wenn sie an der Ausländerkriminalität mitsamt ihrer kompletten Familie schließlich zugrunde gehen! Aber alle anderen, die das nicht wünschen, die haben dies nicht verdient!! Sie sind bestraft wegen eines riesigen Haufens von Dumpfbacken, die nichts kapieren, alberne Kinderträume träumen, fern jeglicher Realität!!

    Diese Einfalt und geistige Beschränktheit muss endlich aufhören!!!

    Ich persönlich vertraue auf Mr. TRUMP, dass er das EINREISEVERBOT für diese Muslime sicher bald wieder durchsetzen wird!!!

    Man sieht wie mächtig die Lobbys der Muslime schon sind, überall Aufstände anzetteln. Auch das muss aufhören!

  9. #1 Rabiator (04. Feb 2017 19:20)

    Die beiden sind mir zu prollig und zappelig, leider.
    ___________________________

    #4 Gurnemanz (04. Feb 2017 19:40)

    @Rabiator

    Mir auch. Und die deutsche Sprache beherrschen sie auch nicht gut.

    Mensch Leute … Unser Land hat so viel Flachzangen, und dann lasst mal die beiden machen. Die machen das gut … Hört doch auf überall Rechtschreibfehler zu suchen oder das Deutsch zu beurteilen. Meine Note: für alle 2,0 … für die Jugend 1,0 (besser: 1 Plus). Weiter so!!

  10. Schließe mich #17 Rautenschreck an…

    diese jungen Männer sind für mich ein Grund, die Hoffnung für dieses Land nicht aufzugeben!

    Die tun wenigstens was… und das muss nicht perfekt sein. Es ist gut!

  11. #18 Kurt Kowalski (04. Feb 2017 21:04)

    Schließe mich #17 Rautenschreck an…

    diese jungen Männer sind für mich ein Grund, die Hoffnung für dieses Land nicht aufzugeben!

    Die tun wenigstens was… und das muss nicht perfekt sein. Es ist gut!

    ,

    „Anschließen“ ist das nicht ganz. ICH habe eine 1 Plus gegeben für die Zielgruppe junge Menschen und eine 2 für alle. Ich meine also nicht „die machen das schon mal ganz gut“ sondern „die machen das wirklich gut“. Ich finds klasse mit meinen 58 Jahren.

  12. #3 Der boese Wolf (04. Feb 2017 19:36)
    #1 Rabiator (04. Feb 2017 19:20)

    Dat is auch mehr wat für die Jugend.

    Bin 64, sehe die beiden aber trotzdem gern!Solange es noch so eine Jugend gibt, ist mir um Deutschlands Zukunft nicht bange.

    Und nen bisschen rumblödeln – warum nicht? Ist doch unterhaltsam.

  13. Alex + Philip = gut gemacht !

    Ich wünschte, „laut gedacht“ hätte einen täglichen Sendeplatz auf ARD/ZDF.

  14. Macht weiter, Jungs, aber strengt euch mehr an. Wie ich schon sagte neulich: Lieber mal eine Sendung auslassen, dafür mehr Qualität abliefern.
    Ansonsten: wir sind froh, dass wir euch haben!

  15. #22 chrisbent (04. Feb 2017 22:01)

    Macht weiter, Jungs, aber strengt euch mehr an. Wie ich schon sagte neulich: Lieber mal eine Sendung auslassen, dafür mehr Qualität abliefern.
    Ansonsten: wir sind froh, dass wir euch haben!…

    Ja dann aber bitte Klartext: Was an der Qualität ist denn falsch?

  16. Erinnerung, insbesondere an Alex: Artikulierter und langsamer reden, macht die Angelegenheit sehens- und hörenswert!

  17. Die Merkel-Zitronenpresse war mein Vorschlag!
    🙂 🙂 🙂
    amazon.de/Citruspresse-Zitronenpresse-Angie-rot-Saftpresse/dp/B000VV2VAU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1485638500&sr=8-1&keywords=Angela+Merkel+Zitruspresse?

  18. #24 Selbstdenkender (04. Feb 2017 22:31)

    Erinnerung, insbesondere an Alex: Artikulierter und langsamer reden, macht die Angelegenheit sehens- und hörenswert!

    Nein, jaa nicht. Das verkrampft. Ich verstehe jedes Wort sehr gut und alles klingt gut. Bitte keine „Artikulierung“ nach Wessi Art reinzwingen. Klingt dann gekünstelt. Ossis bleiben Ossis.

  19. @ #23 Rautenschreck :

    Die Dinge knapper auf den Punkt bringen, deutlicher sprechen, professioneller agieren, Schauspieler, Komödiant sein, das Absurde aus der Wirklichkeit kitzeln, Sprechen und Nichtsprechen der Partner besser koordinieren (z.B. die Faxen des abwartenden einen sollten nicht ablenken vom Gesprächsinhalt des anderen). Eindeutigere Rollenverteilung. Gerne noch deutlicher die Unterschiede der Charaktere betonen(Alex/Philip). Mehr Mut zur Fiktion, ruhig mal Szenarien entwerfen, die irreal sind. Mit echten Personen aus dem politischen Leben. Linkes Kabarett ist mittlerweile unerträglich geworden, aber es gibt dort Akteure, die wirklich gut sind, weil sie sich darauf verstehen, ihren Protagonisten eine spezielle Absurdität einzuhauchen, die sich wie Wirklichkeit anfühlt. Aber wie heißt es so schön: man wächst mit den Aufgaben.

Comments are closed.