Die tz München veröffentlichte am 27. Januar eine Kurzmeldung über meine vermeintliche „Kameradschaft“ mit dem öfters als Druiden verkleideten Karl Burghard B. Dies zwei Tage, nachdem er wegen des Verdachts der Bildung einer Terrorzelle verhaftet worden war. Bei ihm sollen laut eines Berichtes der Rhein-Neckar-Zeitung scharfe Schusswaffen, Munition und Sprengmittel gefunden worden sein. Dass ich selbstverständlich weder eine „Kameradschaft“ noch eine aktuelle Verbindung zu dem Druiden habe, entlarvt den Bericht der tz als faktenwidrige Unterstellung. Die Zeitung hielt es nicht einmal für notwendig, vor der Veröffentlichung bei mir nachzufragen. Ihr ging es offensichtlich nur um eine publikumswirksame Schlagzeile.

(Von Michael Stürzenberger)

Die journalistische Sorgfaltspflicht hätte es geboten, dass sich der zuständige Redakteur bei mir vergewissert hätte, was ich in der Vergangenheit mit diesem Druiden zu tun hatte. Dann hätte er erfahren, dass Karl Burghard B. vor über drei Jahren kurzzeitig Mitglied im baden-württembergischen Landesverband der Partei „Die Freiheit“ war und im März 2013 von sich aus bei einer Kundgebung zum Bürgerbegehren gegen das Islamzentrum am Sendlinger Tor in München aufgetaucht war.

Er verhielt sich dort zwar etwas skurril und bezeichnete sich als keltischer Druide namens „Burgis von Buchonia I.“, war aber in seinen Äußerungen harmlos und keineswegs politisch auffällig. Ihm ging es bei seinem Auftritt in München auschließlich um das Gedenken an damals von Mohammedanern ermordete Deutsche.

Erst Mitte 2013 stellte sich heraus, dass er auf seiner Facebookseite israel- und judenfeindliche Einträge postete. Daraufhin wurde er unverzüglich durch einen Bundesvorstandsbeschluss aus der Partei „Die Freiheit“ ausgeschlossen. Seine politische Vita, von „Nopegida“ zusammengestellt, zeigt seine erst ab dem Jahr 2014 öffentlich erkennbare Hinwendung zum National-Sozialismus, dem Reichsbürgerdenken und der New World Order-Theorie. Wie harmlos dieser selbsternannte Druide zuvor wirkte, zeigt die Tatsache, dass ihn am 1. Mai 2008 der SPD-Ortsverein Bischofsheim zu einer Wanderung einlud, damit man ihn „live erleben“ könne.

All dies erfährt der Leser der tz nicht. Es wird vielmehr unterstellt, der Druide sei ein „Kamerad“ von mir und ich würde mich lediglich israelfreundlich „geben“. Dies impliziert, dass ich dies wohl eigentlich eher vortäuschen würde, wenn ich so einen „Kameraden“ hätte, der sogar zu Gewalt gegen Juden aufruft.

So wird Stimmung gemacht, die eher politischer Propaganda als objektivem Journalismus ähnelt. Immerhin beschreibt mich die tz vergleichsweise harmlos als „Rechtsaktivist“, da man wohl selber weiß, dass sie sich mit der Diffamierung „Rechtsextremist“ bei mir lächerlich machen würden, denn selbst der Bayerische Verfassungsschutz und das bayerische Innenministerium würden darüber nur verständnislos den Kopf schütteln. Es ist schließlich seit Jahren bekannt, dass ich mich dezidiert außerhalb des Rechtsextremismus bewege und ein scharfer Kritiker des National-Sozialismus bin. Andernfalls wäre auch kaum ein Mitglied der israelitischen Kultusgemeinde München ein langjähriger treuer Weggefährte im Bundesvorstand der „Freiheit“ gewesen, bis sich die Partei Ende Dezember 2016 aufgelöst hat.

Aber man versucht es eben immer wieder, den Ruf von konservativen Patrioten und Islamkritikern zu besudeln. Am Donnerstag Vormittag werde ich zu dieser Falschmeldung eine Pressemitteilung herausgeben und dabei auch die tz auffordern, eine Gegendarstellung zu veröffentlichen. Trotz dieser verleumderischen Falschmeldung werde ich künftig aber weiterhin auch zu den Journalisten der tz einen professionellen Umgang pflegen, wie ihn der AfD-Landesvorsitzende Leif-Erik Holm aus Mecklenburg-Vorpommern in seinem Vortrag am Dienstag Abend „AfD und die Medien“ in München ebenfalls empfahl.

Hierbei war der Saal des Gasthauses in München-Trudering mit 140 Bürgern bis auf den letzten Platz besetzt. Sogar der angrenzende Vorraum war voll mit Zuhörern. Die anwesenden Journalisten vom Bayerischen Fernsehen und dem Münchner Merkur wurden höflich begrüßt und zu objektiver Berichterstattung ermuntert.

Holm war selber Radioreporter, bevor er in die Politik einstieg, und weiß genau, wie man mit Journalisten umgeht. Im persönlichen Gespräch Differenzen klären, Fakten vermitteln und Vorurteile abbauen – auch wenn bei manchen besonders linksverdrehten Medienvertretern sehr dicke Bretter zu bohren sind. Aber auch sie sind schließlich den Gefahren ausgesetzt, die in unserem Land durch die Massenflutung mit Mohammedanern rapide wachsen. Daher werden bei allen, früher oder später, die Antennen für unsere Botschaften auf Empfang gehen. Alles nur eine Frage der Zeit. Bis dahin ist es empfehlenswert, Geduld zu haben und nicht gleich beleidigt zu reagieren. Bei justitiablen üblen Diffamierungen, die auch die Existenzfrage tangieren, ist es dagegen durchaus geboten, auch einmal den Anwalt einzuschalten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

63 KOMMENTARE

  1. Wenn sie ja wenigstens noch „Michael und Miraculix“ geschrieben hätten. Wäre noch halbwegs lustig gewesen.

  2. Ach ja, die Lügenpresse..sie pumpt und pumpt und pumpt…und entlarvt sich immer mehr. Jeder kann sich informieren, jeder kann frei wählen aus dem Angebot.
    Wer sich noch immer verdummen lässt, weil die Bequemlichkeit siegt, dem ist nicht zu helfen.

  3. Immerhin beschreibt mich die tz vergleichsweise harmlos als „Rechtsaktivist“, da man wohl selber weiß, dass sie sich mit der Diffamierung „Rechtsextremist“ bei mir lächerlich machen würden, denn selbst der Bayerische Verfassungsschutz und das bayerische Innenministerium würden darüber nur verständnislos den Kopf schütteln.

    Wird Donald Trump schon vom Verfassungsschutz überwacht?

  4. Hmmm, ist da jetzt die tz eine Lügenpressefirma? Auf jeden Fall (um so zu argumentieren wie die selbst) sind sie Genossen Joseph Stalins, denn immerhin werden alle Abweichler als Rechtsextremisten und Rassisten beleidigt ODER ich täusche mich und sie sind selbst ISIS-Leute, denn den Kampf gegen Terror tragen sie nicht mit.

    Was mir von Tag zu Tag jedenfalls immer mehr auffällt ist die antijüdische Haltung all derjenigen, die sich als Unterstützer der Juden bezeichnen. Ich denke immer vermehrter, dass wohl eher tz und Co. es sind, die nur vorgeben, Freunde der Juden zu sein. Alles das, was Muslime den Juden antun, wird geduldet, schöngeredet oder ins Perverse verkehrt, also dass der Islam Frieden bedeute, der das Judentum bekämpfen muss, sonst kann es nie Frieden geben.

  5. Finde es schon lustig wenn ich daran denke, dass es in diesem Land so viele Menschen gibt, die sich über die Deutsche Bevölkerung im Dritten Reich auslassen. Dann heißt es immer „mein Gott waren die dumm, auf so eine Propaganda reinzufallen“ „was für schlechte Menschen, jeder wusste doch von der Wahrheit…blabla“
    Tja damals in Zeiten des Volksempfängers als es noch kein Internet gab und man sich aufs Hören-Sagen verlassen musste, war es wohl nicht allzu leicht sich ein unabhängiges Bild zu schaffen.

    Heute muss man, wenn man sich unabhängig und neutral informieren möchte, nur ein paar Buchstaben bei Google eingeben. Jedoch schaffen die, die sich am lautesten über die Nazizeit beklagen, nicht einmal das! Sonst hätte es Merkel wohl nicht geschafft sich nocheinmal zur Wahl aufstellen zu lassen.

  6. Druiden ?

    Ich habe noch Asterix und Obelix Comics, werde ich jetzt vom Verfassungsschutz beobachtet?

    Falls ja, legt euch nicht mir an, ich bin als kleines Kind in den Zaubertrank geplumst 🙂

  7. Ps: soll natürlich keine Entschuldigung für die Verbrechen sein. Versteht sich jedoch von selbst.

  8. Ach ja, muss man schon auf einen solchen armen Spinner zurückgreifen, wenn man auf die „Gefahr von Räächtzz“ aufmerksam machen will?
    Welche Waffen fand man – Zutaten für einen Zaubertrank?

  9. Freundlich im Ton, aber hart in der Sache: Leif-Erik Holm ist einer der besten Leute, die die AfD hat! Es könnten sich viele eine Scheibe davon abschneiden…..!

  10. Wünsche Herrn Stürzenberger allen Mut der Welt für Ihre besondere Tätigkeit der Aufklärung!

    AfD 2017 über 30%

  11. Merkwürdig, dass man bei solchen rechten Spinnern immer Waffen oder Sprengstoff finden. Was mögen das für Waffen sein? Vielleicht Schreckschusspistolen? Und handelt es sich bei dm Sprengstoff vielleicht um Silvesterkracher?

    Lächerlich, denn was richtige Waffen sind kann man in der islamischen Szene sehen:
    http://www.bild.de/regional/frankfurt/isis-terroristen/eilmeldung-hessen-50055910.bild.html

    Massiver Schlag gegen die Terror-Szene im Herzen von Deutschland! Ab 4 Uhr liefen in ganz Hessen Razzien gegen die militante Islamisten-Szene. Ein dringend tatverdächtiger Tunesier (36) wurde festgenommen!
    Nach BILD-Informationen ermitteln Generalbundesanwalt, LKA und Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt gegen eine hochgefährliche „Terrorzelle“ – mit mehr als zehn Beschuldigten

  12. tz: immer gut für eine Räubergeschichte
    Müncher Boulevardzeitung, wer das liest:
    A) will unterhalten werden
    B) hat sonst nichts wichtigeres zu tun
    C) hat ein Bildungsdefizit
    Bitte die richtige Antwort ankreuzen, ausschneiden und an die tz Redaktion einsenden. Unter allen Einsendern wird ein Autogramm von Angela Merkel verlost.

  13. Bei ihm sollen laut eines Berichtes der Rhein-Neckar-Zeitung scharfe Schusswaffen, Munition und Sprengmittel gefunden worden sein. Dass ich selbstverständlich weder eine „Kameradschaft“ noch eine aktuelle Verbindung zu dem Druiden habe, entlarvt den Bericht der tz als böswillige Unterstellung.

    Na also, sagte ich doch.
    #42 Fischelner   (13. Jan 2017 22:00).
    Es ist immer das gleiche Strickmuster.

    – Letzte Woche vor der Wahl: „Waffenfund bei Rechtsradikalen – Verbindung zur RFP?“ Im Fernsehen täglich Waffen in Großaufnahme. Entlassung zu Unrecht Verhafteter erst nach der Wahl.

  14. Hallo Staatssender, Rundfunksteuereinzieher, Lückenpresse und nutzniessende Medienpolitiker

    Am 7.2. 2017 referiert Prof. Dr. Joern Kruse –
    AfD-Fraktionsvorsitzende der BS Hamburg –
    zum ungeliebten aber überfälligen Thema

    „Öffentlich rechtlicher Rundfunk –
    reformieren oder abschaffen?“

    Die Veranstaltung findet statt ab ab 18.30 Uhr
    im Hamburg-Haus Eimsbüttel, Doormannsweg 12,
    in 20259 Hamburg

    Veranstalter ist die Dr. Anton Stiftung,
    die noch weitere Vorträge im Programm hat.

  15. HALTEN SIE SICH BITTE VON FOLGENEN PERSONEN FERN, RUFEN SIE SOFORT DIE POLIZEI.

    Arielle die Meerjungfrau
    Flipper
    Miss Piggy

    Täter sind bewaffnet und gefährlich.

  16. New World Order-Theorie.

    Natürlich basteln die Gesellschaftsingenieure an einer Neuen Weltordnung.
    Wer den Kern der Sache verstehen will muss nur Satans „Projekt“, wie es in der Bibel steht, verstehen.
    Die französische Revolution hatte eine Schlüsselrolle. Darum werden auch heutzutage diese „Werte“ so hochgehalten.
    Problem bei dem Plan: Der Schöpfer hat was dagegen. Wird also nicht funktionieren. Schade um all die Mühen, die eiserne Verschwiegenheit etc… fast schon tragisch xD. Denn es entstehen Tag für Tag mehr „gallische Dörfer“. AHU!
    Wir werden stärker, sie werden schwächer

    https://www.youtube.com/watch?v=DlIVKId3Tps

  17. @ #5 Demokrat007 (01. Feb 2017 20:14)
    „Ich habe noch Asterix und Obelix Comics“…

    wurden von IM Viktoria & Co auch schon als rachitisch erkannt. unterschwellig, ganz böse, .
    Hab ich damals ungebrieft verschlungen, naja,
    die Folgen merke ich jetzt … hihi.

  18. Das wird erst der Anfang der „Wahlkrampfschlacht“ sein.
    Die werden noch ganz andere MaaSSnahmen ergreifen um an der Macht zu bleiben.

    Um dieses zwielichtige Gestrüpp sollten sich die Medienhurxxx mal kümmern:

    Bis zu 9400 Euro für Unterbringung von Flüchtlingen – pro Person
    Die Stadt Essen hat laut eines Vertrags zwischen 1900 und 9400 Euro pro Monat und pro Flüchtling an den Asylheimbetreiber European Homecare (EHC) gezahlt. Der Vertrag liegt der „Bild“-Zeitung vor, die für die Einsicht in die Unterlagen vor Gericht ziehen musste. Die Stadt Essen wehrte sich, die genauen Kosten öffentlich zu machen.
    https://beta.welt.de/politik/deutschland/article161711188/Bis-zu-9400-Euro-fuer-Unterbringung-von-Fluechtlingen-pro-Person.html#Comments

    „…Wie so oft entscheidet auch hier einzig und allein der Preis. Unternehmen wie EHC, das ein Firmensprecher jüngst als „Aldi unter den Anbietern“ bezeichnete, machen das Geschäft ihres Lebens. Sie unterbieten Konkurrenten und stützen sich dabei auf staatliche Hilfen. Dabei wird offenbar auch getrickst: „Wir dürfen dem Bewachungspersonal nicht zu viel bezahlen, sonst kriegen die kein Wohngeld vom Staat mehr“, verriet jüngst ein ehemaliger EHC-Heimleiter dem Handelsblatt….“
    „…Inhaber Sascha Korte ist prinzipiell nicht für ein Gespräch zu haben. Erst nach mehreren Versuchen ist ein Sprecher bereit, Fragen zu beantworten. Die Antworten fallen einsilbig aus: EHC sei ein Familienunternehmen, die Fragen seien polemisch, und bei weiteren Nachfragen zu einzelnen Unterkünften solle man sich bitteschön an „die öffentliche Hand“ wenden…“
    http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-09/european-homecare-fluechtlingsheime/seite-2

  19. #2 Cendrillon (01. Feb 2017 20:00)

    Wird Donald Trump schon vom Verfassungsschutz überwacht?

    Bring die nicht auf Ideen…

  20. LÜCKENPRESSE?

    Lügenpresse paßt hier besser.

    😛 Oder Biegenpresse fürs Zurechtbiegen?

  21. #15 Demokrat007 (01. Feb 2017 20:29)
    HALTEN SIE SICH BITTE VON FOLGENEN PERSONEN FERN, RUFEN SIE SOFORT DIE POLIZEI.

    Arielle die Meerjungfrau
    Flipper
    Miss Piggy
    —————————
    Nicht vergessen Gonzo, der hat einen langen Lauf.

    Immer wieder werde ich von Bekannten auf Trump, Rechtsradikale etc angesprochen. Ich habe den Eindruck, dass die Hirnamputierte „Presse“ doch alles noch im Griff hat.

  22. Ich bewundere Michael Stürzenberger, wie er trotz übler Lügen und Verleumdung gegen ihn, sachlich, respektvoll und mit viel positiver Energie mit diesen Lügnern umgeht.

  23. Ich finde Burghard B. , „Burgos“, oder wie immer er sich auch nennt absolut lächerlich. „Miraculix auf einem Segway“, klar doch.Vermutlich wäre er unterm „Führer“ direkt nach Hadamar geschickt worden. Sich mit solchen Spinnern abzugeben ist für uns absolut kontraproduktiv.

  24. #21 El raton (01. Feb 2017 20:36)

    Immer wieder werde ich von Bekannten auf Trump, Rechtsradikale etc angesprochen. Ich habe den Eindruck, dass die Hirnamputierte „Presse“ doch alles noch im Griff hat.

    Ich empfehle Ihnen diesen Vortrag, um die Situation besser zu verstehen. 37 Minuten, die sich lohnen:
    https://www.youtube.com/watch?v=DlIVKId3Tps

  25. Mann, ist die LÜGEN-WELT heute wieder mal voller Anti-Trump-Gülle! Da stinkt’s zum Himmel! Haben die nichts anderes mehr zu sagen?

  26. … unsere verleumderische und denunzierende „veröffentlichte Meinung“
    fühlt sich als politische Nutte sauwohl! Noch nicht einmal auf die Warnungen von Syrern, reagiert unsere Politik und verniedlicht statt dessen die hereingerufene islamistische Steinzeit-Horde mit einer „Willkommenskultur“ der „Bereicherung“!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=isCwJ1fSu8c

  27. # 17 Leukozyt:
    ils sont fous, ces romains,
    ils sont fous, ces bretons,
    ils sont fous ces americains,
    ils sont fous ces egyptiens
    ils sont fous ces luteciengs (César à Massilia)….. et beaucoup d’autres …..

    ich nehme an, Sie wollten „rassistisch“ statt „rachitisch“schreiben…
    Auch ich als extremer frankophiler Ausländerhasser
    habe vor 50 Jahren all‘ diese böse Schundliteratur
    vrschlungen. Alle! Wunderschöner „Rassismus“.
    MfG C.

  28. #29 ridgleylisp (01. Feb 2017 20:51)

    „Die Welt“ ist nur noch ein anti-trump-blättchen.

    seitdem der „Ulf“ dran ist, geht es nur bergab.

    meine meinung…….

  29. Auch hier klassisch die Tatsachen vedreht: Lügenpresse vom Feinsten:
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/auf-einen-bubble-tea-mit-der-taz/

    Nein, die heutige Mainstreampresse heute lügt so, wie weiland Stalins Prawda …. und ich weiß, dass es nicht wenige Journalisten gibt, die wissen, dass sie lügen. Aber sie tun es, weil sie wissen, was von ihnen verlangt wird. Darum bin ich dafür, sie auch mal kräftig „anzufassen“, sie sollen merken, dass wir wissen, dass sie lügen und dass wir uns es nicht länger gefallen lassen wollen!

  30. wem das biodramatische ovo-lacto-vegansteak
    der neuen kantinenverordnung schwer im magen liegt:

    Heute / 22:45 / Das Erste
    Maischberger
    Polizisten – Prügelknaben der Nation?

  31. #32 LEUKOZYT (01. Feb 2017 21:01)

    wem das biodramatische ovo-lacto-vegansteak
    der neuen kantinenverordnung schwer im magen liegt:

    Heute / 22:45 / Das Erste
    Maischberger
    Polizisten – Prügelknaben der Nation?

    Kein Trump heute? Ich werde mich beschweren!

  32. Lieber Michael, es ist nicht zu leugnen, daß Du und der „Druide“ beide in der selben Stadt die gleiche Luft geatmet, die gleichen Straßen benutzt und den gleichen Himmel gesehen habt.
    Das ist ein korrektes „Kontaktvergehen“, was in Merkelistan mit grenzenlos dummer Verleumdung und Diffamierung bestraft wird.
    Sonst zeigt tz München nur ein Herz für Hirnbefreite, die auch mal einen Artikel veröffentlichen dürfen.

  33. #16 Demokrat007 (01. Feb 2017 20:29)

    HALTEN SIE SICH BITTE VON FOLGENEN PERSONEN FERN, RUFEN SIE SOFORT DIE POLIZEI.

    Arielle die Meerjungfrau
    Flipper
    Miss Piggy

    Täter sind bewaffnet und gefährlich.

    ———————————————–
    Ja, das ist gar nicht lustig.
    Wer „Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“ gesehen hat, weiß das Meerjungfrauen äußerst gefährlich sind.
    Flipper attakiert grundlos harmlose Haifische und
    Miss Piggy neigt zu häuslicher Gewalt dem Frosch gegenüber.
    Fazit: Extrem gefährlich.

  34. „Druide“ – wer so einen Schwachkopf in eine Partei oder sonstige Organisation aufnimmt, ist selber Schuld.

  35. seit 2014 also …

    Seit mindestens 2010 aber läuft in diesem Land so einiges heftig aus dem Ruder. (schon früher auch, aber seit dieser Zeit eben besonders heftig)

    Für im besten Sinne sensible Gemüter sind die gesamten 2010er Jahre ein Alptraum, Horrortrip oder dergleichen – was natürlich davon auch abhängt, wo man sich in dieser Zeit befand, was man mitbekam.

    Ich zähle mich selbst auch zu denen, die irgendwann daran ausrasteten – zumal VOR FRÜHJAHR UND SOMMER 2015 nicht zu greifen war, worauf das hinauslaufen sollte, schon gar nicht begründet

    Vor der Flutung 2015 war vieles noch so vage und vor vieler Augen verborgen, dass man keinen allgemeinen, allen zugänglichen Anknüpfungspunkt fand, um überhaupt mit Leuten, drüber zu reden. Was man gesehen hatte, und dessen Bedeutung, war kaum artikulierbar. Natürlich ahnte oder wußte man, wo sich längst die Systemkritiker tummelten, aber es war noch nicht so deutlich, dass der Ausschnitt der sich anbahnenden Katastrophe, den man selbst gesehen hatte, in diesen großen Rahmen gehörte.

    2014 war auch mein Faß übergelaufen und ich konnte nicht mehr. Das heißt, die Verhältnisse haben evtl. erst Fälle geschaffen, die sie nun rauspicken können als Asoziale, Spinner, Radikale.

    Weder will ich solche geposteten Nachrichten (ich kenne sie nicht) vollkommen entschuldigen oder dazu aufrufen, noch den Mann völlig pathologisieren, sondern darauf hinweisen, dass auch so jemand eine Geschichte hat, und dass an dieser das System nicht unbeteiligt sein braucht.

    Was aussteht, ist eine Diskussion, ob nicht mancher in genau die eine oder andere Richtung abdrehte, gerade weil dies Tabu war (heute ist ja alles außer Regierungsmeinung pfui, damals aber war es noch nicht so schlimm), als verzweifelter Ausdruck von Systemverweigerung.

    Bei Muslimen ist man doch auch immer fit mit der Ursachenforschung. Eigentlich hat dieser Dicke mit dem Bärtchen doch reichlich Vorlagen für Argumente geliefert.

  36. Naja, Druiden sind mit ihrem Glauben ja im Grunde die Ur-Grünen, nur ohne Kinderficken und Umvolkung.

  37. #29 derBunte (01. Feb 2017 20:45)
    #21 El raton (01. Feb 2017 20:36)

    Immer wieder….

    Danke. Mir ist das klar. Ich gebe jedoch nicht auf. Ich bin als Deutscher in einem Land aufgewachsen, wo wir gelernt haben zwischen den Zeilen zu lesen, die Herrschenden zu verhöhnen, ohne, das sie es bemerkt haben, Wir müssen gerade jetzt auf unsere Intelligenz und den Witz setzen.

    Darüber hinaus bin ich, trotzt meines leider nicht jüngsten Alters bereit, zu kämpfen. Und das werde ich für meine Heimat tun.

  38. Im übrigen:

    … geheuchelt wundern sie sich, warum 1984 gelesen wird, von wegen Trump oder so. Der Fall des Druiden aber ist ziemlich typisch so eine orwelleske Nummer: erst treiben sie jemanden in den Wahnsinn, damit sie ihn dann als Staatsfeind vorführen können, um wiederum jeden, der ihn mal gesehen hat, mit reinzuziehen.

    Ich laufe nicht als Indianerhäuptling oder so rum, aber kann längst jeden verstehen, der das aus Verzweiflung am System tut. Dass das System (etwa in Form von gleichgeschalteter Exekutive und Presse) jetzt auf solche Außenseiter losgeht, die – anders als die Bereicherer – niemandem physische Gewalt antun, aber in ihrer Verwirrung auch nach heutigen Maßstäben übles Zeug posten, ist doch auch so ein Zug aus der Mottenkiste des Totalitarismus. Was übrigens posten denn die Bereicherer so auf arabisch?

  39. @ #37 Cendrillon (01. Feb 2017 21:03)
    „Kein Trump heute? Ich werde mich beschweren!“

    Aber nicht doch: Den taeglichen Trump-Verriss
    bringt heute Lanzens Markus um 23:30Uhr

    „Ralph Freund, Unternehmer: Als Vizepräsident der „Republicans Overseas Germany“, nimmt er Stellung zu den umstrittenen ersten Amtshandlungen des republikanischen US-Präsidenten Donald Trump. „

  40. #23 Stefan Cel Mare (01. Feb 2017 20:35)

    #2 Cendrillon (01. Feb 2017 20:00)

    Wird Donald Trump schon vom Verfassungsschutz überwacht?

    Bring die nicht auf Ideen…

    Ich fänds lustig wenn dann die Verfassungschutzbüttel cal 0.75 vom Secret Service eingeschenkt bekommen. 😀

  41. Ich finde es interessant, wie jedem Islamisten, der eine klare politische Agenda hat, eine psychische Krankheit unterstellt wird. Umgekehrt werden irgendwelche psychisch gestörte wie dieser Druide so hingestellt, als wären das Vertreter der rechtskonservativen Deutschen.

  42. Hier ein anti-israelischer Hannah-Arendt-Film:

    http://www.arte.tv/guide/de/053331-000-A/hannah-arendt-und-die-pflicht-zum-ungehorsam

    Das kommt gegen Ende. Diese jüdischen Siedler, die seien so wie …

    Wie wir doch manipuliert werden sollen. Da werfen sie uns ein Bröckelein hin, dass nicht alle Deutschen – so H.A. – schuldig seien. Und dass es nicht sein darf, dass Menschen als Überflüssige behandelt werden – wer wird das wohl aktuell? Und dann das. Dabei geht es mir nicht um den Wahrheitsgehalt. Es geht darum, dass es nichts Versöhniches ohne neuen manipulativen Gehalt geben darf. Nur nicht aufwachen lassen. Traum durch Traum ersetzen.

  43. Michael Stürzenberger sollte vielleicht auch für die AfD kandidieren.

    Ich denke, es wäre besser, wenn die besten Kräfte bei einer patriotischen Partei gebündelt werden.

  44. 35 LEUKOZYT (01. Feb 2017 21:01)
    wem das biodramatische ovo-lacto-vegansteak
    der neuen kantinenverordnung schwer im magen liegt:

    Heute / 22:45 / Das Erste
    Maischberger
    Polizisten – Prügelknaben der Nation?

    ————-
    Wieso der Nation ? Auf der Polizeischule in Berlin prügeln sich die Neuen mit Migrationshintergrund erst mal untereinander, bevor sie auf die losgelassen, die schon länger hier leben !

  45. „Burgos“ ist total krank im Kopf und muss in eine psychiatrische Klinik. Sein Antisemitismus ist wahnhaft. Es wäre das Beste, er würde nach Einlieferung nicht aus der Klinik entlassen werden. Seine Waffe ist seine gefährliche Klappe.

    Seine Umtriebe und Wurzeln sind definitiv in der SPD und bei den Linken zu finden.

    Kommentar-Netzfund dem ich zu 100 % zustimme :

    Burghard Bangert alias Burgos von Buchonia ist ein Irrer, der solange von der Judenverschwörung reden wird, bis das eigentliche Problem bei ihm im Garten steht und ihm den Kopf abschneidet, erst dann wird er merken, dass sein Feind gar keine Kippa trägt und Abdul heißt. Seine Profile auf facebook und vkontakte sprechen Bände über sein Weltbild. Solange, wie er Desinformation betreibt, kriegen die Moslems in Neuköln, Kreuzberg, Moabit, Bonn, Köln, Frankfurt, Hamburg usw minütlich Kinder und freuen sich schon auf die Eroberung Deutschlands.

    Europa hat beteits 30 wertvolle Jahre vergeudet, indem es den Jihad gegen Israel geleugnet hat, die Palästinenser zu den Guten erklärte und seiner Bevölkerung erzählte Islam sei die Religion des Friedens. Nun vergeuden Leute wie Burghard die letzten 5 Jahre mit „Juden sind schuld“. Und dann wird alles zu spät sein.

  46. #55 RDX (01. Feb 2017 23:59)

    Ich finde es interessant, wie jedem Islamisten, der eine klare politische Agenda hat, eine psychische Krankheit unterstellt wird. Umgekehrt werden irgendwelche psychisch gestörte wie dieser Druide so hingestellt, als wären das Vertreter der rechtskonservativen Deutschen.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Ja, man gewinnt den Einruck, dass der Druide (mit seinen Anhängern) kurz vor der Machtübernahme steht!

    Es war jedenfalls mal der Aufmacher Seite 1 meiner Lokalzeitung in dieser Woche.
    Im Text liest man dann: „…konkrete Anschlagspläne gäbe es aber nicht!“

    Sieht man den Aufwand an Einsatzkräften der Polizei und „Karlsruhe“ sowie den Medien, wird der Eindruck gefestigt, wir lebten in großer Gefahr von Rechts.

    Und dieser Effekt ist m.E. auch gewollt und der Sinn solcher Aktionen unseres Staates –
    der mehr und mehr zum Polizeistaat mutiert.

    „Ängste schüren“ – heißt die Devise.

  47. Ach Stürzi reg dich doch Darüber nicht so auf. Siehe es doch mal so: Die müssen ja Lügen ansonsten wären sie ja nicht die Lügenpresse.

    Jetzt Wo Amerika endlich gedreht hat, müssen wir unsere ganze Aufmerksamkeit auf Frankreich richten. Frankreich ist der Schlüssel zur Rettung Europas.

    Wenn Marine Le Penn Gewinnt, tritt Frankreich aus der EUDSSR aus.
    Wenn das geschieht kommt genau das was Merkel gesagt hat.

    Merkel hat vor ein paar Jahren gesagt:

    (Und das ist einer der ganz wenigen Punkte wo ich mit ihr voll übereinstimme!!!)

    Ich Zitiere;

    Die Europäische Union kann mit grosser Mühe einen austritt Grossbritanniens aus der Staatengemeinschaft verkraften.
    Die Europäische Union kann mit Grosser Mühe
    einen austritt Frankreichs aus der Staatengemeinschaft verkraften.
    Aber die Europäische Staatengemeinschaft kann NICHT den Austritt beide dieser Länder verkraften, wenn das Geschieht wird die Europäische Union innert weniger Jahre wenn nicht Monate aufhören zu existieren.

    Wenn Le Penn kommt, kommt auch der Frexit Wenn der Frexit kommt kommt auch das ende des Regimes.
    Wenn das geschieht haben wir in jedem Punkt gewonnen.

    Flüchtlinge aus sicheren Staaten wie Tunesien aufnehmen, die uns dann in Nica oder Berlin über den Haufen fahren wer befielts???
    Den Verbrecherischen Saudis in den Arsch Kriechen und ihre Islamisierungspläne durchwinken wer befielts???
    Unsere Renten runtersetzen damit wir unsere eingenen IS Schlächter durchfuttern können
    Wer befielts???
    Fremde Arbeiter aus dem Arabischen Raum hohlen und dabei die Massenarbeitslosigkeit der eigenen Bevölkerung ignorieren wer befielts???
    Immer mehr Jihadisten überfluten Europa weil wir sie nicht kontrollieren Dürfen, weil die Polizei und das Zoll den Befehl haben jeden Spinner unkontrolliert reinzulassen wer Befielts???
    Der ewige Judenhass Israelhass oder der eigene Hass auf unserer Land Kultur Christliche-Religion Deutsche-Geschichte (Damit meine ich 1600 Jahre und nicht nur 12 Jahre Hitler) wenn man den Linken so zuhört könnte man meinen, vor Hitler war Deutschland nur ein Tiefer unbesiedelter Krater in dem noch nie ein Mensch gelebt hat, wahrscheinlich hatten alle Nachbarländer ein Zaun an ihrer Grenze damit man nicht in ein Bodenloses Loch runterfallen kann.
    Wer befielts???????????????

    Richtig: das Gottlose Linksfaschistische Komunistische Antidemokratische Selbsthasser-Regime in Brüssel:

    Und auch die Frage wie wir den Scheiss Euro oder dieses Müll-Regime loswerden hat sich dann erübrigt,

    Oder ist jemand von euch schon mal aus etwas ausgetreten oder wollte austreten das nicht bzw. Nichtmehr existiert????
    Wer von euch hat den schon mal ne Wohnung gekündigt die schon seit Jahren abgerissen ist? Oder beim Chef ne Kündigung eingereicht der schon lange gestorben ist, und die Firma Bankrott gegangen ist???
    Nun ich denke nicht

    Im übrigen ist der einzige der Le Penn noch gefärlich werden kann, der Konservative Kandidat Fillon der wegen Koruptionsverdacht jetzt wahrscheindlich nicht mal mehr es in die Auswertungsrunde schaffen werden.
    Die anderen sind Linke Flaschen wie sie im Buche stehen, ein Sozialist von dessen Partei die Franzosen nach Hollande die Nase gestrichen voll haben, und 2 Parteilose die keine Kohle mehr haben ihre Wahlkämpfe zu Finanzieren.
    Die zeit wo Abstimmungen noch spanend wahren sind wohl auch in der Grande Nation vorbei. Aber solange das Ergebnis stimmt will ich mich ja nicht beschweren.

  48. Erwartet heute noch irgendwer, der einigermaßen sich selbst informiert, dass von den Mainstreammedien faktisch richtig berichtet wird?
    Ich habe alle diese „Qualitätsblätter“ abbestellt und inzwischen auch einige Freunde davon überzeugen können, dass es besser sei, sich selbst zu informieren!

Comments are closed.