In Tagen, in denen Paris brennt, islamische Banden die Bevölkerung terrorisieren und mordend und brandschatzend durch die Straßen der französischen Hauptstadt ziehen, richtet Marine Le Pen sich mit einer eindringlichen Botschaft an die Franzosen. Es ist natürlich Wahlwerbung der Präsidentschaftskandidatin, dennoch zeigt sie darin ihre tiefe Verbundenheit mit einer einst stolzen Nation und man glaub ihr, ihr Bedürfnis Frankreich wieder „in Ordnung zu bringen“, wie sie sagt, sicher zu machen und nicht länger dem Niedergang zusehen zu wollen. Fast eine Million Menschen sahen das Video schon und es ist zu hoffen, dass die Franzosen ihre leidenschaftliche Botschaft verstehen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

115 KOMMENTARE

  1. Das ist es, was ich von einem deutschen Politiker hören möchte:

    “ Ich liebe Deutschland.“

  2. Welcher deutsche Pokiker bekennt das in diesen schweren Zeiten : „Ich liebe Deutschland, ich liebe diese große Nation“ ? Wo seid ihr ?

  3. Ganz ehrlich, ich hatte ein Bißchen Pipi in den Augen bei dem Spot. Ob ich mich für Frankreich freute oder traurig über das Schicksal meines Vaterlandes war kann ich nicht sagen.

    Ich dachte nur: selbst wenn man einen solchen Spot mit Merkel drehen würde und sie ähnliche Texte aufsagen ließe – niemand würde es ihr abkaufen. Bonne Chance, Mme. Le Pen!

  4. Man ist schon jetzt dabei „ein breites Bündnis“ zu schmieden, um eine eventuelle Präsidentschaft zu verhindern….

  5. Sie kann die Wahl gewinnen, wird die Stichwahl aber sicher verlieren. Frankreich wird dann brennen. Bekannte meinten, die Armee und die Fremdenlegion werden dann zusammen arbeiten. Angeblich bereits in Planung.

  6. #1 Marie-Belen (18. Feb 2017 17:40)

    Das ist es, was ich von einem deutschen Politiker hören möchte:

    ” Ich liebe Deutschland.”
    ———————————————
    „DEUTSCHLAND verrecke!“ ist das Credo unserer sehr gut alimentierten Politiker. Wenn schon Bischöfe wie Kardinal Marx und der unselige EKD-Päsident Bedford-Strohm sich dazu genötigt sehen, beim Betreten einer Moschee ihre Brustkreuze beschämt in ihren Hosentaschen verschwinden zu lassen, dann hat das schon eine Qualität, deren Auswüchse wir in dieser Form niemals erwartet hätten.

  7. Marine Le Pen weiss, dass mehr als 4 Mio. Muslime in Frankreich leben. Frankreich ist und wird nicht mehr was sie war.

    Die islamische Plage verändert die Welt, Überall wo es landet. Souveräne Länder und ihre Politik bezahlen den vollen Lohn. Das einzige was die Muslime machen, ist was Gaddafi über ihnen sagte: „Wir erobern Europa mit den Bäuchen unserer Frauen“, …. D.h. der islamische Parasitismus hat kein Ende. Eine Kopftuch Frau gebärt zumindest 8 bis 12 Kinder. Islam und die Plage vermehren sich durch den Bäuchen.

  8. Sehen wir so etwas von Frau Petry ?
    Ich glaube nicht.

    So etwas fällt wohl eher in das Repertoir von Herrn Höcke.

    Mögen sie sich alle besinnen !!

  9. Man nimmt sie ihr ab, ihre Liebe zu ihrem Land und zu ihrem französischen Volk.

    Und diese Authentizität spüren die Menschen.
    Dabei gewinnt sie durch ihre Warmherzigkeit, die sie sich trotz aller Kämpfe und allem Durchsetzungsvermögen bewahrt hat.

    Bonne Chance, Marine Le Pen!

  10. Genau so muss eine Präsidentschaftskandidatin sprechen und denken.

    Und was haben wir?

    Einen dickhäutigen Elefanten im Hosenanzug, der zwar „je suis Charlie“ stammelt, wenn es opportun ist, aber sich nicht drum schert, wenn Paris von eingeschleppten Barbarenhorden angezündet wird und der noch mehr von diesen Barbarenhorden in ganz Europa haben will.

  11. Aktualisierung Münchner Siko: gerade sprachen

    1. Mohammad Ashraf Ghani
    Präsident, Islamische Republik Afghanistan, Kabul

    Ich betone: Keine einzige Provinz Afghanistan ist unter Kontrolle des Feindes. 1,1 Millionen Afghanen kehrten letztes Jahr aus Pakistan und dem Iran nach Afghanistan zurück.

    2. Haider Al-Abadi
    Premierminister, Republik Irak, Baghdad (fette Gebetsbeule, beginnt seine Rede mit Allahsabbelrahim)

    Wir haben fast alle unsere Städte und Gebiete von Daesh zurückerobert. Mossul ist fast gesäubert. Nach Faludscha, Rahmadi und Tikrit sind bereits 97 Prozent der Bevölkerung zurückgekehrt. Wir müssen jetzt mit dem Wiederaufbau beginnen. Auch dem der antiken Stätten, damit wir das Erbe Mesopotamiens bewahren. Wir haben im Irak Demokratie und Wahlen. Rechtsicherheit, Menschenrechte und die Freiheit aller Religionen sind gewährleistet.

    Also, husch-husch jetzt, habt ihr es gehört, ihr Rapefugees? Merkel, hast du es gehört? (Die Misere muß es gehört haben, denn der sitzt da gerade mit den Gestalten auf der Bühne und sabbelt darüber, daß wir „in Deutschland geborene Kinder entradikalisieren müssen“). Alle hier in Deutschland rumlungernden Afghanen und Iraker sofort RAUS und ab in die Heimat. Ihr werdet da gebraucht und es ist sicher.

  12. #13 Heimattreu (18. Feb 2017 17:53)

    Sehen wir so etwas von Frau Petry ?

    *******************************************
    Mrs. Ice Cube.

  13. Aus einer anderer Quelle wird bestätigt, dass sogar mehr als acht Millionen Muslime in Frankreich leben.

  14. #16 Babieca (18. Feb 2017 17:55)

    Vielen Dank übrigens für die Berichte aus der Schlangengrube.

  15. Ich drücke ihr bei der Wahl beide Daumen und hoffe,daß von Frankreich dann auch eine Entislamisierung und Rückführungsinitiative ausgeht,die auch in Deutschland und Resteuropa wahr genommen wird und sich unser Volk, in der alt bekannten Deutsch-Französischen Freundschaft, daran beteiligen kann und ihr eigenes, zur Befriedung Europas,dazu steuern kann.
    Dafür bedarf es aber einen entsprechenden Politikwandel,der den Schariaanhängern aus Rot,Rot Grün und den Asyl Gesetzesbrechern in der CDU ein parlamentarisches Ende setzt.

  16. #11 Stimme aus Germanistan

    Ich habe mal bei Wiki reingeschaut, da schwanken die Angaben. Es ist von 6,7 bis 7,7 Millionenm Moslems die Rede.

  17. Mein Mitgefühle mit Frankreich hälst sich in Grenzen. Frankreich ist wie die USA immer noch eine Kolonialmacht, nur eben getarnt. Wer in Mali, Niger usw nicht spurt bekommt Besuch aus Frankreich. Neuerdings darf die Bundeswehr in Form von Sanitätstruppen und vergleichbare „humanitäre“ Einsatztruppen als Auxiliartruppe „solidarisch“ helfen.
    Frankreich hat mit Deutschland immer ein böses Spiel gespielt. Z.B. wurde der 30-jährige Krieg erst durch Frankreich zu der Geisel. Frankreich bezahlte Gustav Adolf dass er im Norden Deutschlands einfiel. In der Folge waren alle Flussmündungen von Elbe bis ganz in Osten von den Schweden jahrhundertelang besetzt. Deutschland konnte aus diesem Grunde an der Aufteilung der Welt nicht teilnehmen wie die Engländer, Holländer, Franzosen, Spanier usw. Heute vielleicht eher ein Glücksfall.
    Zurück zur Geschichte. Auch nach dem 1. Weltkrieg war es Frankreich, das Polen immer ermunterte die Verträge zu brechen und die Deutschen in Polen drangsalieren. Hieraus entwickelte sich dann der gewünschte Angriff Hitlers auf Polen und damit die Kriegserklärung Frankreichs und Englands an Deutschland. Russland, das sich zuvor schon halb Finnland und die baltischen Staaten einverleibte und dann halbe halbe machte mit Deutschland in Bezug auf Polen wurde perverser Weise Verbündeter. So läuft Politik.

  18. Ich mag Marie Le Pen..

    Diese Frau ist authentisch und mit Herzblut dabei.

    Dieser Frau kann man jedes ausgesprochene Wort abnehmen,da Le Pen glaubwürdig rüber kommt.

    Frau Le Pen ist auch führungsstark.

    Dies kann man von der beliebigen und linkischen unehrlichen Petry und ihrem hellseherischen Lebensgesellen Pretzell nicht behaupten!

    Hellseherisch daher,weil Pretzell geschrieben hatte:
    Der Ausschluss von Höcke ist politisch vollzogen und wird nun juristisch bestätigt.

    Erstaunlich,dass Pretzell den Schiedsgerichten mit seinen hellseherischen Fähigkeiten vor deren Entscheidung schon beglückt,oder?

  19. „In einer Umfrage in Frankreich gaben viele Teilnehmer an, dass das islamische Scharia-Recht für sie wichtiger sei als die staatlichen Gesetze. Rund ein Viertel bejahte das Tragen von Burka und Niqab“.

    Genau das gleiche Verlangen haben auch unsere Muslime in Deutschland. Sie sind nicht anders. Kein Muslime träumt auf unsere Gesetze.

  20. #16 Babieca und #19 nicht die mama

    Wollte mich auch gerade bedanken. Sehr interessant auch Dank Ihrer Kommentare!

    Ich hätte den Nerv nicht, dieses Schmierentheater zu verfolgen!

  21. AUX ARMES , CITOYENS de l´Europe,
    FORMEZ VOS BATALLIONS avec Marine Le Pen!
    „Gegen uns ist der Tyrannei
    blutiges Banner erhoben.
    Hört ihr auf den Feldern
    Diese wilden Soldaten brüllen?
    Sie kommen bis in eure Arme,
    Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden.“

    Die Marseilleise schildert Europas aufgezwungenen Heiligen Krieg mit hellseherischer Präzision.

  22. Marine Le Pen liebt „Fronkreich“ … das ist nur zu gut zu verstehen. Ich liebe Deutschland, oder den Rest, was davon für uns noch übrig geblieben ist !

    Wir schreiben hier unsere Ansichten und einige bekämpfen sich hier recht heftig obwohl wir eigentlich alle für das Selbe sind !

    Unverständlich für mich und ich meine, wir sollten das nicht tun, denn der politische Feind reibt sich doch nur die Hände. Ich bin Mitteldeutscher und Höcke Anmhänger und möchte darum bitten mich deswegen hier nicht zu beschimpfen.

    Ich verunglimpfe ja auch nicht die P&P Anhänger.
    Ich denke trotzdem, daß eine Sezession, Ost West das Beste für ein Deutschland wäre. Die Leute im Osten oder in der Mitte, haben bei Weitem „deutschere“ Ansichten als die gehirngewaschenen Westdeutschen.

    Ich mag diese Leute aus dem Westen auch nicht mehr ….

    So, und nun schlagt auf mich ein !

  23. #9 Beany

    Ich befürchte auch, dass sie die Stichwahl nicht gewinnt. Die Multikulti-Hirnwäsche ist in Frankreich ähnlich stark wie in Deutschland, und es haben prozentual noch viel mehr Moslems ein Wahlrecht als in Deutschland. allerdings fehlt da die antifranzösische Hetze

    Das mit der Armee kann ich mir nicht mehr vorstellen. Das ist nicht mehr der Armee der 50er. Aber von außen betrachtet ist das schwer einzuschätzen, gerade auch was jetzt über 1 Jahr Ausnahmezustand in den Köpfen der Soldaten bewirkt hat.

  24. CHAMBERLAIN – MERKEL- MAHDI ERDOGAN.
    Nicht einmal Chamberlain mit seiner feigen Appeasement Politik hat es fertig gebracht einen Reichsminister nach Großbritannien einreisen zu lassen mit dem Zweck den örtlichen Faschisten (Oswald Mosley, British Union of Fascists) die Unterstützung der Reichsregierung zu zu sichern. Nicht so Angela Merkel: der Türkische Premierminister Yildirim darf ungebremst und offen der Türkischen Fünften Kolonne „Vergesst nicht, ihr seid hier nicht alleine. 80 Millionen Türken sind eure Freunde“ zurufen. Dennoch feuern alle Medien in der zu Ende gehenden Bundesrepublik nicht gegen den islamo-faschistischen Mahdi Erdogan, sondern ausgerechnet gegen den Mann im Weissen Haus, der versucht die Islamisierung auf zu halten. Deutschland webt sich unter Nötigung von 1,4 Millionen Osmanen das eigene Leichentuch.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/binali-yildirim-in-oberhausen-yldrm-seid-ihr-bereit-fuer-eine-maechtige-tuerkei-1.3385134

  25. Warum haben wir keine Le Pen, keinen Wilders und keinen der etwas von Trump hat?
    Die richtige Person an der Spitze der AFD, und der Wahlsieg wäre greifbar nahe

  26. SCHWEDEN IST DER ERSTE FAILED STATE IN EUROPA,
    FRANKREICH UND BELGIEN AN DER SCHWELLE, UND DAS
    VÖLLIG VERBLÖDETE DUMMDOITSCHELAND, DAS SICH VON
    STASISPITZELN UNTER DEN NAGEL GERISSEN WURDE, WIRD
    DIE LISTE KOMPLETTIEREN

  27. Bei Minute 0:17

    „Von ganzem Herzen und aus tiefster Seele heraus, liebe ich diese 1000-jährige Nation“

    Darf die das?

    Hat sie die Erlaubnis unserer Medien dafür?

  28. Ich bin mir nicht sicher, ob Frau Petry das auch so glaubhaft von Deutschland sagen könnte. Björn Höcke würde ich das eher zutrauen und ihm glaubhaft abnehmen. Im übrigen spricht Marie auch vom 1000 jährigen Frankreich, in Deutschland wird das als NS Sprache gewertet.

    Diese Tage habe ich ein technisches Gerät gekauft mit der Aufschrift Made in Germany. Früher gab’s das viel öfters. Ich war richtig stolz auf das Produkt, es roch förmlich nach Qualität. Wir brauchen Politiker, die den Leuten die Liebe zu unserem Land wieder schmackhaft machen. Höcke könnte das, aber dazu müsste er seine Rhetorik und Begrifflichkeiten etwas verändern.

  29. Hammerhart, ich verehre diese Frau. So einen Spot wünsche ich mir für Deutschland.

    *weiterträum*

  30. 42 HH (18. Feb 2017 18:24)

    Wir brauchen Politiker, die den Leuten die Liebe zu unserem Land wieder schmackhaft machen. Höcke könnte das, aber dazu müsste er seine Rhetorik und Begrifflichkeiten etwas verändern.

    Ja, allerdings muss Höcke gar nichts. Sie dagegen sollten eventuell etwas weniger MSM schauen. Dort wurde Höcke jedes Wort im Mund herumgedreht.

  31. #14 Heimattreu (18. Feb 2017 17:53)

    Sehen wir so etwas von Frau Petry ?
    Ich glaube nicht.
    So etwas fällt wohl eher in das Repertoir von Herrn Höcke…
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

    Genau dasselbe dachte ich eben auch.
    Le Pen und Wilders kommen wirklich authentisch rüber. Auf keinen Fall P&P.

  32. #38 Aktiver Patriot (18. Feb 2017 18:16)
    Aussagen, für die sich Wulff, Gauck und Steinmeier schämen würden!

    Genau, und deshalb wird das hier wohl auch nichts mehr mit einer echten Kehrtwende.
    Unsere führenden Politiker hassen ihr Land oder handeln in fremden Interessen, um ihm zu schaden – ist das nicht eigentlich pervers?
    Ein Politiker, der öffentlich bekennt, sein Land zu lieben, wäre in D nicht nur höchst verdächtig, sondern würde sich wahrscheinlich sogar strafbar machen mit dieser Aussage, denn nichts wäre hierzulande verdächtiger und verachtenswerter , als ein Deutscher, der Deutschland liebt – einfach krank…

  33. Die Franzosen haben die Wahl:

    Brennende Städte und immer weiter um sich greifende islamische Seuche, die früher oder später jede Zivilisation nicht nur vergiftet, sondern nachhaltig zerstört.

    Oder endlich die Wiederherstellung des Rechtsstaats, der Demokratie, der freien Meinungsäußerung und der Aufklärung.

    Eigentlich ganz einfach.

    Moslems, die auf Europa und Freiheit, Rechtsstaat, soziale Gerechtigkeit und Frieden pfeifen, sollten endlich in ihre schariatischen Länder zurückkehren. Es ist dort besser für sie. Anreize schaffen, bei Kriminellen und Fanatikern, ca. 35%, hart und entschieden durchgreifen. Sie wollen es so. Man sollte ihnen diesen Gefallen tun. Allen wäre gedient.

  34. Vive la France! La grande nation!

    So hört sich ein gesundes Gefühl zum eigenen Land an!

    Im Irrenhaus Deutschland hingegen, in dem Dekadente, psychisch und physisch Kranke (Selbsthass, Schuldkult, Auflösungswille, Drogensüchtige, Kinderschänder)und verweichlichte Spinner im Bundestag das Wort führen, lassen sich immer noch genug Stimmen fangen mit Parolen wie „Deutschland verrecke!“, „Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“ und „Nie wieder Deutschland!“
    Wenn ein/e deutsche/r Politiker/in solche normalen Worte wie le Pen benützen würde, würde er/sie veermutlich wegen Volksverhetzung, Rassisimus, Nazitum u. Ä. angezeigt werden.

    Diese kranke Erziehung zum Selbsthass haben wir wem nochmal zu verdanken? Den Siegermächten, die doch angeblich die nationalsozialistische Blutmystik, die Sippenhaft und die Propaganda-Gehirnwäsche bekämpften. Tatsächlich haben sie genau diese angewandt in den Schulen, den Staatsmedien etc. Inzwischen bei vier Generationen.

  35. #20 nicht die mama (18. Feb 2017 18:00)
    #28 offley (18. Feb 2017 18:05)

    Dankeschön. Schmierentheater und Schlangengrube trifft es gut! Ich tue mir das auch nur an, weil ich wissen will, wie die Islamisierung Europas weitergehen soll. Ungebremst, wie ich bisher feststellen muß.

    Sehr gut gefällt mit Kelly, der General, der gerade von Trump zum Chef der Homeland Security gemacht wurde. Der kennt den Islam in und auswendig, ist sehr klar, geradeheraus und fest entschlossen, Amerika vor diesen Gestalten zu schützen.

  36. Und selbstverständlich in Europa:

    ISLAM VERBIETEN!!!

    Man bekommt ihn nicht anders unter Kontrolle, wie 1400 Jahre wohl ausreichend bewiesen haben.

    10-15 Jahre reichen aus, sobald der politische Wille für ein (vollständiges!) Islamverbot vorhanden ist. Frei denkende Europäer, die den Islam kennen, haben diesen Willen ohnehin. Für Faschismus, in welcher Gestalt auch immer, ist in Europa kein Platz mehr.

    Übrigens wäre dies auch eine Wohltat für alle Noch-Moslems in Europa, die tatsächlich nichts anderes als Frieden und Zivilisation suchen. Nur mal so nebenbei.

  37. Petry sollte so ein Video fertigkriegen. Das wünsche ich mir ins geheime.
    ………….Kann ich lange warten….

  38. Viel Glück Marine le Pen. Man kann nur hoffen, dass Marine le Pen das Rennen macht.
    Vorher wird Geert Wilders in Holland gewinnen und das gibt den Franzosen noch eine kurze Bedenkzeit und ist vielleicht ein Ansporn. Sollte le Pen nicht gewinnen, dann ist Frankreich ein verlorenes Land – genau wie Deutschland. Hier gibt es nicht mehr viel zu retten – LEIDER.

  39. ob die Franzosen, die schon länger dort wohnen das Land von den Invasoren, die erst kurz dort leben befreien wollen wird sich zeigen. Kennt man die Situation in F aus vielen Quellen kommt keine große Hoffnung auf.

  40. Bundespolizei ermittelt
    Zugbegleiterin in Eurobahn attackiert

    Soest/Werl – Am Donnerstag wurde ein Zugbegleiterin in der Eurobahn zwischen Werl und Soest von zwei Männern angegriffen und verletzt.

    Am Donnerstag wurden zwei Iraker im Alter von 25 und 27 Jahren gegen 14.45 mit ungültigen Fahrausweisen in der Eurobahn zwischen Werl und Soest angetroffen. Bei der Beanstandung durch die Zugbegleiterin wurde ein als Fahrausweis nicht gültiger Ausweis eingezogen.

    Die beiden Täter verlangten den Ausweis, den die Zugbegleiterin mittlerweile in ihre Hosentasche gesteckt hatte zurück und attackierten sie daraufhin. Sie ergriffen beide Arme der Frau und pressten sie gegen ein Zugfenster, um den Ausweis wiederzuerlangen. Durch das Einschreiten weiterer Reisender konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Zugbegleiterin erlitt mehrere Prellungen und begab sich in ärztliche Behandlung. (…)

    https://www.soester-anzeiger.de/lokales/werl/zugbegleiterin-eurobahn-zwischen-soest-werl-attackiert-bundespolizei-ermittelt-7411079.html

    „Ein weiterer Mosaikstein“ zur Überführung
    Diese Beweise belasten den mutmaßlichen Soester Taxi-Räuber

    Soest – Der mutmaßliche Soester Taxiräuber wurde vor einer Woche festgenommen. Nun belasten weitere Beweise den Tatverdächtigen.

    Nachdem es in Soest seit November zu insgesamt vier Übergriffen auf Taxifahrer kam, bei denen eine Fahrerin verletzt wurde, wurde der Tatverdächtige mit einem Phantombild gesucht. Wenig später konnte ein 27-Jähriger aus Ghana als Tatverdächtiger festgenommen werden.

    Nun belasten weitere Beweise den Tatverdächtigen: Die Spezialisten des Landeskriminalamtes konnten Spuren auf dem Messer, das nach dem Überfall mit einer verletzten Taxifahrerin sichergestellt werden konnte, sicherstellen und analysieren. (….)

    https://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/soester-taxiraeuber-neue-beweise-belasten-27-jaehrigen-ghanaer-7410374.html

  41. #33 der feurige Pfeil der Rache (18. Feb 2017 18:11)

    Was glauben Sie wohl, wie viele Menschen hier im Westen auch von Björn Höcke begeistert sind!

    Da wird von den Medien doch nur künstlich eine Spaltung zwischen den alten und den neuern Bundesländern aufgebaut!

    Ich bin auf jedem Fall unserem Osten zutiefst dankbar für die vielen Denkanstöße und die Beharrlichkeit, die z.B. aus Dresden kamen.

    Wir Deutschen lassen uns nicht auseinander dividieren! Basta.

  42. Marine Le Pen ist leider kein Trump. Sie bringt leider keine Vorschläge und Lösungen, sondern ihre Wünsche. Was kann sie bei 8 Mio. Muslime tun? Sie leben schon lange in Frankreich und wenn einmal Muslime in Frankreich bzw. Europa kommen, dann gibt’s kein Schritt zurück.

  43. SiKo, gerade war es lustig:

    Khawaja Muhammad Asif
    Verteidigungsminister, Islamisch Republik Pakistan, Rawalpindi (Allahsabbelrahim als erstes Wort)

    – 650.000 Afghanen aus Pakistan repatriiert.
    – „Kaschmir und Palästina sind schwärende Wunden“
    – „Islamophobie“, wenn man Terrorismus als „islamischen Terrorismus“ bezeichnet.

    Mohammedaner macht mimimimi! Und will den Begriff verbieten. Der widerliche, weinerliche Moslem (dessen Land Bin Laden versteckte), der schon wieder gegen Indien und Israel hetzt, soll seine Mordbrenner, die hier in Deutschland vergewaltigen und morden, junge Mädchen und alte Frauen, gefälligst zurücknehmen! Und aufhören rumzuheulen, weil irgendwer sagt „islamischer Terrorismus“

    Und dann – Wahnsinn! Die Misere setzt den Pakistaner auf den Topf:

    „Die Leute nennen sich selbst „islamisch“. Das Wort ist also da. Und wir müssen es diskutieren. Sie können den Ausdruck nicht verbieten. Die Phrase „islamistischer Terrorismus“, „islamischer Terrorismus“ geht nicht mehr weg. Wir müssen darüber reden, wie diese Leute ihre Religion mißbrauchen.“

  44. So stelle ich mir einen erfolgversprechenden Wahlwerbespot vor. Chapeau Mme. Le Pen!
    Bonne Chance pour les elections et mes respects.
    H.R

  45. #25 macabi (18. Feb 2017 18:04)

    #1 Marie-Belen
    Le Pen: “Ich liebe Frankreich”.

    Und was wird sie wohl lieben?->

    …von der Leyen…
    *****************************************

    Ich habe lange nachgedacht; ich weiß es nicht.

  46. Bonne chance Marine,
    moi et beaucoup d’autres personnes de l’Allemagne croient en français et à vous!
    Une République française est de rester.
    Bonne chance à vous tous l’amour français de l’Allemagne.

  47. Nichts anderes als le Pen sagt Björn Höcke.

    Ich verstehe hier manche nicht, die so gegen ihn gehen!

    Niemand, auch Höcke nicht, verleugnet den Holocaust, aber kein anderes Land baut derartige Denkmäler.

    Der Holocaust an der europäischen >Juden (viele gutgebildete Menschen aus unserer Mitte) ist mir bis heute unbegreiflich, aber dafür bekam Deutschland den inzuchtgeschädigten Orient importiert und muss wegen der Nazizeit still halten.

    So gehen wir unter!

    Hätte Höcke den Spot gedreht wäre er sofort inhaftiert worden!

    So läuft das hier! Echt traurig!

    Viel Glück, Madame Le Pen!

    Mögen Sie die erste sein, die den Wechsel in Europa bringt!

    Ich drücke alle Daumen!!!

  48. #62 Marie-Belen (18. Feb 2017 18:53)
    #25 macabi (18. Feb 2017 18:04)

    #1 Marie-Belen
    Le Pen: “Ich liebe Frankreich”.

    Und was wird sie wohl lieben?->

    …von der Leyen…
    *****************************************

    Ich habe lange nachgedacht; ich weiß es nicht.

    ——————————
    Ihre Dreiwettertaftbetonfrisur!

  49. Auslaufmodell NATO

    Moldawien fordert die NWO/NATO auf, das Land zu verlassen.

    Moldova Government:

    NATO Office to open in April 2017

    President Dodon: I ask NATO to leave the country

  50. Ja, Frankreich lieben wir auch. Aber das französische Frankreich. Nicht das Frankreich des islamischen Terrors, nicht das Frankreich der afrikanischen Aufstände mitten in Paris.

    Ein Wahnsinn!

  51. Die AfD muss volles Risiko im Wahlkampf gehen und ALLES auf die patriotische Karte setzten. Ist es doch nahezu die einzige Karte der AfD, welche ein Alleinstellungsmerkmal darstellt und welche vom Michel auch glaubhaft zu vermitteln ist.

    Ein ähnlich emotionales Video mit Meuthen, Gauland, Weidel, Storch, Bystron und Petry, würde schon auch Wirkung zeigen. Eine für dem Michel leicht zu verstehende Aussage wie:

    + “ Bewahrung Deutschlands, für unsere Kinder und Enkel“

    + “ AfD, die Stimme Deutschlands“

    + “ Wir geben Deutschland nicht auf“

    Egal, Slogans in dieser Art können sich Fachleute besser ausdenken. Ehrlicher Patriotismus wird man nur der AfD abnehmen, auch wenn dies im Wahlkampf alle Parteien plötzlich entdecken werden. Das ist die einzige Chance der AfD.

  52. Marine Le Pen,

    sie wird eine Präsidentin sein, die niemals die französische Flagge in den Schmutz werfen wird,
    die niemals Frankreich in Hell- und Dunkelfrankreich spalten wird,
    die niemals in der französischen Regierung oder in einem französischen Parlament Mitglieder dulden wird, die auch nur einziges mal französische Bürger als Pack, Rattenfänger, Abschaum, Mischpoke, rechtsradikal und was sonst noch alles beschimpfen.

    Und wenn wir nun auch noch in die Vergangenheit von Marine Le Pen schauen, dann erfahren wir, dass sie niemals klammheimliche Freude über Opfer der Linksradikalen Gewalt empfand,
    dass sie niemals bei linksradikalen Demonstrationen Polizisten verprügelte,
    dass sie niemals Mitglied einer hintervotzigen Bürgerbespitzelungs-STASI war.

    Und genau dafür wird sie bereits seit vielen Jahren von den „Eliten unserer Werte“ ohne Ende gehasst!!!

    Ihre Partei konnte im letzten Jahr nur deswegen keine Regionalparlamente übernehmen, weil die Kumpane unserer deutschen Politgang sich quer durch alle Parteien zusammenrotteten um den französischen Wähler auf allerbreitester Front zu verraten. – Hier hatte sich eine Handvoll Kollaborateure mit den Feinden Fankreichs gegen Frankreich eingeschworen, so wie wir dies aus den Vierzigern des letzten Jahrhunderts kennen.

  53. Die Ergebnisse der mörderischen Politik der Hochverräterin Merkel weiten sich aus.
    Deutschland den Türken:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/tuerkischer-ministerpraesident-in-deutschland-yildirim-wirbt-vor-tausenden-tuerken-in-oberhausen-fuer-praesidialsystem/19410062.html

    „Bei einem umstrittenen Auftritt vor tausenden Landsleuten in Deutschland hat der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim für die Einführung des Präsidialsystems in der Türkei geworben. „Seid ihr für eine große Türkei? Eine starke Türkei? Für Stabilität, Ruhe und Frieden?“, fragte Yildirim bei der Kundgebung in Oberhausen am Samstag. „Dann gebt eine Antwort, die ganz Europa, die ganze Welt hören kann!
    „Die Tage sind vorbei, da man der Türkei Lehren erteilen konnte.“
    Die Kundgebung in Oberhausen stand unter dem Motto „Wer sein Land liebt, sagt Ja“.“

    Die Türkeninvasion funktioniert. Wir werden systematische verraten!
    Während die organisierte Staatskriminalität in Form der „Merkeljunta“ die AFD jagt und terrorisiert,
    dürfen Türken deutschen Boden versauen.

  54. #23 Frau Holle (18. Feb 2017 18:02)

    Tja, die Verwaltung scheint ihre “Flüchtlinge” ja voll im Griff zu haben:

    SEK-Einsatz in Flüchtlingsheim
    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article209628403/SEK-Einsatz-in-Fluechtlingsheim-in-Heinersdorf.html

    Brandenburg weiß nicht, wo tausende Flüchtlinge sind
    http://www.morgenpost.de/brandenburg/article209653243/Brandenburg-weiss-nicht-wo-tausende-Fluechtlinge-sind.html
    ———————————

    Es ist andernorts genauso, erst hat man alle einfach reingelassen, niemand weiß eigentlich wer die alle sind und nun verschwinden die „Schutzsuchenden“ in den Ballungszentren und im Untergrund. Merkels Gäste fühlen sich sicher, nutzen das Verwaltungschaos und die Gutgläubigkeit schamlos aus. Und die Verantwortlichen sind weiter überrascht, hilflos und wiegeln in ihrer Bunkermentalität ab. Und da die AfD sich offenbar selbst zerlegt, fühlen sich Merkels Gehilfen gar nicht so sehr unter Druck gesetzt um hier endlich mal voranzukommen.

  55. Wo bleibt eine Deutsche Marine? Wo bleibt ein Deutscher H.C.? Und wo ein Deutscher Geert? WO verdammt noch mal!?

  56. Das Schicksals Jahr 2017 für Europa.
    Hoffen wir das die Patrioten das Steuer übernehmen
    oder wenigstens den Kurs korrigieren.
    Nach Schachtschneider: Noch sind die
    Parlamente funktionstüchtig.
    Aber für unsere Nachbarn noch den hier:
    Die Franzosen sind ergötzliche Hanswurste. Man freut sich, Feinde zu haben, über die man lachen kann. Friedrich II., der Große (1712 – 1786), preußischer König, »Der alte Fritz«

  57. Islam ist eine politische Religion, die die anderen zerstören möchte.

    „Wer auch immer wechselt (den Islam als Religion und Lebensweise ablehnt), tötet ihn“
    (Buhari, Hadit Nr. 6935).

    Der Koran fokusiert sich auf das Töten.

  58. #37 Patriot2016 (18. Feb 2017 18:13)

    Warum haben wir keine Le Pen, keinen Wilders und keinen der etwas von Trump hat?
    Die richtige Person an der Spitze der AFD, und der Wahlsieg wäre greifbar nahe
    ———-

    Warum? Das kann ich sagen. Weil die AfD keine Politik für den kleinen Mann macht. Liberale Politik kommt bei Mitte Links bis Links Wähler scheiße an. Le Pen und Wilders machen Politik für den kleinen Mann. Kein Wunder das die afD in NRW nur bei 10% steht.

  59. #62 Babieca (18. Feb 2017 18:52)

    Dazu: Saudi-Arabien weist aktuell jede Menge Pakistani aus – jeden Monat!

    Offenbar hat in Saudi-Arabien die Islamophobie die Oberhand gewonnen.

  60. #30 pro afd fan (18. Feb 2017 18:06)
    Trump beschimpft Medien als Volksfeinde http://www.focus.de/politik/ausland/regierung-trump-beschimpft-medien-als-volksfeinde_id_6667501.html
    Go Donald go!

    endlich spricht es mal jemals aus.

    obwaohl bei uns die eskalationsstufe schon weiter fortgeschritten ist,betreib die kanalienjournalie weiterhin kollosalen volksbetrug…

    medienlumpen gehört meine totale verachtung,jede aktion gegen die sogenannte alphajournalie hat meine absolute zustimmung.

  61. Man kann es sagen so oft ,man will – Islam ist reiner Wahnsinn im Kopf, nur Einbildungm von verrücktem Zeugs. Jeder klar Denkende sieht das ebenfalls, aber es wird dieser Wahnsinn vom System benutzt alle Welt damit zu tyrannisieren.
    Besonders bei Politikern ist diese Tatsache relevant,
    denn diese rechnen sich zu den Denkenden, zu den praktizierenden Philosofen, aber ist es daher Fakt, dass diese der Schizophrenie verfallen sind, weil es ist es Hauptsymptom dieser Verlust an Realitätssinn. Absolutes Black Out für Reales.

  62. #69 Drobo (18. Feb 2017 18:58)

    Moldawien ist nicht scharf auf Bürgerkrieg. Das hatte man in den 90ern – und die Moldawier verehren bis heute Alexander Lebed.

  63. Dieser Wahlclip beeindruckt mich sehr. Man spürt ihre Liebe zu ihrem Land und den Franzosen.
    Jedes Wort spricht sie mit Nachdruck.

    Wow. Ich ziehe meinen Hut vor dieser mutigen Frau.

  64. Mir hatte hier jemanden sehr sehr freundlich aus den sogenannten „alten Bundesländern“ geschrieben, daß wir Deutschen uns nicht auseinaander dividieren lassen. Wie schön wäre das in der Realität !!!

    Ich persönlich, als Unternehmensberater der aufgrund des industriellen Kahlschlages in der ehemaligen DDR nur noch in den „alten“ Bundesländern herum „irrte“ würde mich jederzeit für eine Sezession einsetzen. Ich mag die Westdeutschen einfach nicht mehr, welche immer nur noch Grüne, SPD usw. wählen und damit unsere Heimat preisgeben !

  65. Das Video finde ich spitze. Allerdings frage ich mich, wieso es über 27.000 negative Bewertungen hat. Es ist doch alles zu 100% richtig, was Le pen dort sagt.

  66. Wahr oder nicht wahr? Aussagen eines französischen Rechtsintellektuellen algerischer Abstammung,
    Eric Zeymour,der Schreck aller franz.Linken.
    Er sagt: „die französische Armee wird die Banlieues zurückerobern“:

    http://lesobservateurs.ch/2016/09/07/guerre-civile-larmee-francaise-serait-prete-a-reconquerir-banlieues-force-selon-zemmour/

    Ich übersetze frei die rot unterstrichenen Textpassagen:

    „Die oberste militärische Staabsführung weiß, dass der Tag kommen wird an dem sie die Gebiete zurück erobern wird, die zu fremden Gebiet im eigenen Land gemacht worden sind.
    Dieser Plan liegt bereits in der Schublade. Er hat den Namen:“Operation ronces“.
    Er wurde ausgearbeitet mit der Hilfe von Spezialisten der israelischen Armee, die ihren französischen Kollegen ihre Erfahrungen aus dem Gaza Krieg mitteilten“…

  67. #97 Zirkusdirektor (18. Feb 2017 21:30)
    … und WER bringt Deutschland wieder in Ordnung?

    Mein tipp für sie… “ Frauke Petry“……………………………………………………………………………………………………………………………………..oder doch nicht?

  68. Bürgerkrieg in Frankreich, warum wurde er angezettelt und durch wen wurde er angezettelt und forciert? Die Linken sind in den Umfragen chancenlos, der konservative Kandidat nicht wählbar und M. LePen startet durch wie eine Rakete. Man will jetzt mit der Verhängung des Kriegszustandes die Wahl verhindern. Laßt euch kein X für ein U vormachen! Jedes Mittel wird angewendet, Hauptsache es dient der Erhaltung der Macht.

  69. #100 Rittmeister (18. Feb 2017 21:39)
    Bürgerkrieg in Frankreich, warum wurde er angezettelt und durch wen wurde er angezettelt und forciert? Die Linken sind in den Umfragen chancenlos, der konservative Kandidat nicht wählbar und M. LePen startet durch wie eine Rakete. Man will jetzt mit der Verhängung des Kriegszustandes die Wahl verhindern. Laßt euch kein X für ein U vormachen! Jedes Mittel wird angewendet, Hauptsache es dient der Erhaltung der Macht.

    Da könnte was drann sein, danke für den hinweiß.

  70. #102 Ritterorden (18. Feb 2017 21:49)
    Wäre Marine Le Pen in der AfD würden Petry, Pretzell und Pazderski ihren Ausschluss fordern.

    Und Alice Weidel

  71. 52 Ku-Kuk (18. Feb 2017 18:40)
    Petry sollte so ein Video fertigkriegen. Das wünsche ich mir ins geheime.

    ——

    Die hat keine Zeit für so was, wichtiger ist es auf Pressebällen zu tanzen und Parteikollegen zu mobben.

  72. Frauen können Staaten führen. Aber nicht solche wie Merkel oder Clinton. Sondern solche wie Marine Le Pen.

  73. #2 chrisbent (18. Feb 2017 17:41)

    Welcher deutsche Pokiker bekennt das in diesen schweren Zeiten : “Ich liebe Deutschland, ich liebe diese große Nation” ? Wo seid ihr ?

    Björn Höcke von der AfD. Der „wird“ von der eher liberalen Parteiführung allerdings gerade „gegangen“ – zumindest versuchsweise.

  74. Guten Abend, oder besser gesagt, guten Morgen meine Liebe Freunde in Deutschland. Zur Zeit schreibe ich dieser Text während ich im Flugzeug sitze.
    Ich habe Mdm le Pen soeben im Video gesehen. Ein großartige Frau!
    Mdm le Pen, ich wünsche Ihnen viel Glück. Leider, befürchte ich die Karten werden gegen Mdm le Pen „gezinkt“. Es gibt keine Demokratie mehr.
    Vive la France und Mdm le Pen. Long live Germany. Also, ich muss jetzt schlafen.

  75. Ich denke, Marine Le Pen hat die Einladung nach Koblenz von Frauke Petry längst bereut. Zudem wird sie vorsichtiger sein, was den Umgang mit Petry betrifft. Madam Le Pen sollte lieber den Schulterschluss mit Björn Höcke, Gauland, Poggenburg etc. suchen.

  76. #106 Wahrer Sozialdemokrat
    Man muss hier diplomatisch vorgehen. Auch Herr Höcke darf nicht tun und lassen was er will und Alleingänge machen. Alle Sptizenpolitiker müssen sich zum Wohle der Partei miteinander absprechen und Regeln einhalten.
    Was die Eurokrise angeht, hat Herr Fest sicherlich Recht!

  77. In Frankreich herrscht Bürgerkrieg ( Paris brennt ) und ARD&ZDF?? niemand interessiert das in Deutschland !

    Mdm le Pen, ich wünsche Ihnen viel Glück.

  78. Eine stolze Politikerin, die ihrem geschundenen Land Stolz und Ehre zurückverschaffen will – wenn es das Bündnis derer, die es so weit haben kommen lassen, nicht verhindern.

    Viel GLück für die Wahlen.

  79. Das Programm des Front National ist sozialistischer, als die meisten es hier wahr haben wollen. Aber es ist – und nur dafür schätze ich es – national ohne nationalistisch zu sein.
    Die Kombination der beiden Adjektive ist uns Älteren vertraut (in den staatlichen Indoktrinationsanstalten – vulgo Schulen – wird es noch heute unseren Kindern und Enkelkindern – bei Unterschlagung und Umetikettierung des Adjektivs „sozialistisch“ – tagtäglich eingebläut).
    Le Pen und der Front National sind gut, um der Wachtel und ihren SED-II-Satrapen Feuer unter den Arsch zu legen.
    Aber für ein neues altes Europa der Nationen (das mich nachdrücklich auf seiner Seite hätte) sind beide leider Gift.

    Don Andres

Comments are closed.