Print Friendly, PDF & Email

Merkels Tote vom Berliner Weihnachtsmarkt sind bereits vergessen. Fast scheint es, als sei dieses schnelle Vergessen politisch gewollt. Während man um die türkischen Toten des NSU jahrelang einen regelrechten Wirbel veranstalte, ihnen Gedenksteine setze, Straßen und Plätze nach ihnen benannte, um ihre Erinnerung zu bewahren, wurden von Merkels deutschen Toten vom Berliner Weihnachtsmarkt offiziell nicht einmal die Namen genannt. Denn Merkels Tote sind für die Politführung der Bunten Republik nicht instrumentalisierbar, sie sind ihr peinlich. Merkels Tote werden verscharrt und sollen dann vergessen werden – das ist die Taktik.

(Von M. Sattler)

Man stelle sich vor, ein deutscher Neonazi wäre mit einem LKW in eine Gruppe betender Türken gefahren und hätte zwölf Menschen die Schädel zerquetscht, mitten in Berlin. Sehr wahrscheinlich hätte der „Spiegel“ am nächsten Tag nicht getitelt: „Maximal unbeeindruckt“. Sehr wahrscheinlich hätte man die türkischen Angehörigen der Toten auch nicht von der offiziellen Trauerfeier ausgesperrt. Und sehr wahrscheinlich hätte man die Berliner nicht dazu animiert, schon zwei Tage später an der Stelle der Morde demonstrativ Glühwein zu trinken, um „Gelassenheit“ zu spielen, obwohl das Blut noch auf dem Asphalt zu sehen war.

Sehr wahrscheinlich hätten wir auch erfahren, wer die Toten waren. Die Zeitungen hätten Bilder dieser Menschen gezeigt, sie hätten den Toten ein Gesicht gegeben. Wir hätten etwas über diese Menschen erfahren, wir hätten Mitleid mit ihnen empfunden und Anteilnahme.

Genau dies: Mitleid und Anteilnahme, so scheint es, aber war im Fall von Merkels Toten nicht gewollt. Die Toten vom Berliner Weihnachtsmarkt wurden sofort anonymisiert, als hätte es diese Menschen nie gegeben. Abgesehen von ganz wenigen Meldungen, überwiegend zum Schicksal der ermordeten Italienerin, schwieg sich die Presse komplett aus. Wie kennen nicht die Geschichte dieser Menschen, wir kennen nicht ihr Leben, wir erfahren nicht einmal ihre Namen, insbesondere nicht die Namen der ermordeten Deutschen.

Diese seltsame offizielle Gesichtslosigkeit der Toten vom Berliner Weihnachtsmarkt, ihre völlige Anonymität, steht in erstaunlichem Gegensatz zum publizistischen Aufwand, der in den deutschen Medien, aber auch in der deutschen Politik um die türkischen Toten des NSU oder die Toten des norwegischen Mörders Anders Breivik betrieben wurde: Bis ins Detail wurden damals die persönlichen Schicksale der Opfer ganz bewusst in den Mittelpunkt der Berichterstattung gerückt, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit weg von den politischen Beweggründen der Täter und hin auf die Leiden der Opfer zu lenken. Nach den türkischen Toten des NSU wurden sogar Straßen und Plätze benannt, Gedenksteine errichtet, damit wir ihre Namen nie vergessen sollen.

Die Erklärung für diesen auffälligen Unterschied im Umgang mit den türkischen Toten des NSU und den deutschen Toten des Bundeskanzlerin, hingerichtet von einem arabischen Stück Dreck, fällt nicht schwer. Die Toten des NSU kamen der Regierung politisch wie gerufen, sie waren im Kampf gegen den innenpolitischen Gegner „von rechts“ bestmöglich instrumentalisierbar. Die Toten von Anis Amri jedoch zeigen mit dem Finger nicht nur auf den Mörder selbst, sondern unübersehbar auch auf die politischen Täter hinter dem Täter: Die Merkels, die Gaucks, die deMaizieres, die Maas‘, all die Siedlungspolitiker, die Umvolker, die Rechtsbrecher, Lügner und Schöne-bunte-Welt-Verführer, die das interethnische Töten in Deutschland, besonders das Töten von Deutschen, als unvermeidliche Kollateralschäden ihrer verfluchten Politik eiskalt in Kauf nehmen. Gewissenlose Schreibtischtäter allesamt, die uns mit ihren Ermahnungen zu „Gelassenheit“ im Nachhinein sogar noch zu Bündnispartnern ihrer eigenen Eiseskälte machen wollen, obwohl wir alle Schmerzen dieser Welt mit den Angehörigen mitfühlen. Und die zu alledem, wie im Fall Gauck, obendrein die Chuzpe haben, die Angehörigen mit der herbeigelogenen Ausrede zu verhöhnen, man habe leider nicht gewusst, dass man sie, die Angehörigen, von der Trauerfeier ihrer eigenen Familienmitglieder ausgesperrt hatte – welch eine Unverfrorenheit!

Sterbende Türken nach einem rechtsradikalen Anschlag – solche Nachrichten kann Angela Merkel samt ihrer miesen Bande politisch immer gut gebrauchen. Aber sterbende Deutsche mitten in Berlin – das schadet der Propaganda vom glückseligen Paradies der Bunten Republik. Sterbende Deutsche, denen der LKW eines arabischen Kolonisten den Schädel gespalten hat, kratzen am Lack der Fassade des schönen neuen Deutschlands, das man als selbsternannter globaler Heilsbringer der weiten Welt da draußen gern vermitteln möchte. Und sterbende Deutsche in der eigenen Hauptstadt werfen unangenehme Fragen auf, denen man in Lügenstaat und Lügenpresse schon seit Jahren am liebsten aus dem Weg gehen möchte: Fragen nach der eigenen Verantwortung, Fragen nach der eigenen Schuld, Fragen nach der Kruste Blut an den eigenen schmutzigen Händen.

Wir wissen nichts über die Toten vom Berliner Weihnachtsmarkt, weil wir nichts über sie wissen sollen. Wir erfahren offiziell ihre Namen nicht, weil wir sie nicht kennen sollen. Wie werden sie vergessen, weil wir uns nicht an sie erinnern sollen. Türkischen Toten errichtet man Gedenksteine, deutsche Tote verscharrt man namenlos und lässt dann Gras über sie wachsen

» Opfergedenken erst nach 31 Tagen! – PI gibt den Opfern Namen und Gesichter

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

204 KOMMENTARE

  1. Es ist eine Schande, wie hier in diesem Land mit den Opfern ungegangen wird! Ruhet in Frieden!

  2. Sie sind nicht vergessen!

    Ein weiterer Meilenstein zum Abschaffen der links-grün-versifften Wahnsinns BRD!

    Leider mussten sie ihr Leben lassen!

    Aber sie werden nie vergessen!

    Merkel muss weg!!!!!!

  3. Wo gegutmenschelt wird, fallen Späne,
    und der Muselmann zeigt seine Zähne.
    Die Gutmenschen sind dafür gut,
    aufzufrischen deutsches Blut.
    Wer das gar nit glauben mag,
    einfach Rolli Schäuble frag!

    😛

  4. ACHTUNG (sorry Mod, aber es muss leider sein)

    === BREAKING ===

    Soeben Attacke mit PKW in einen Karnevalsumzug (“Mardi Gras”) in Alabama. Mindestens 11 verletzt, einige in sehr kritischem Zustand. Unsere Medien berichten noch nichts, ich habe über den Vorfall aus erster Hand erfahren.

    Live: http://www.wsmv.com/story/34624588/vehicle-drives-into-gulf-shores-mardi-gras-parade-injuries-reported

    Das ist doch alles kein Zufall mehr. Haben die Bereicherer weltweit eine Art „Befehl“ erhalten, verstärkt Autoterror auszuüben?

  5. Was für ein gewissenloses Volk ist das, indem kaum jemand aufsteht und gegen diese himmelschreiende Ungerechtigkeit protestiert? Wieso gibt es keine Lichterketten? Das Volk ( zumindest ein großer Teil) hat genau diese Politik und diese Verachtung verdient, weil sie sie gewählt haben und wieder wählen werden.

  6. Blockpolitiker und Medien sind die Feinde des Volkes. Diese Figuren haben keinerlei Empathie für lebende oder tote Deutsche.

  7. nicht nur die Toten von Berlin,sondern die mittlerweile vielen vielen Toten,die Opfer durch Merkels Gäste wurden,werden schlicht und einfach vergessen.
    Es gibt ja täglich Einzelfälle,wo Merkels Gäste töten.
    Die Wirklichkeit und wahren Zahlen werden uns ja verheimlicht und die Meiden spielen da auch eine dubiose Rolle,indem man nur über das berichtet,was wirklich nicht mehr zu verheimlichen ist .
    Meistens geschieht dies dann Tage später.

    Aber für diesen türkischen Journalisten,der mal für die linksradikale TAZ und nun für die linke Welt tätig ist und die Deutschen ausgelöscht sehen möchte,oder Sarrazin den Tod wünschte,reißen sich alle Medien und Politeliten im Minutentakt den Hintern auf.
    Solchen Einsatz gibt es für Einheimische nicht.

    Der Türke ist verhaftet worden und die Türkei bestimmt nun selbst,was mit dem Yücel geschieht!

    Dies sollte nicht eine Angelegenheit der Deutschen sein.
    Und die Medien sollten nicht so laut schreien,dass es Presse-und Meinungsfreiheit in der Türkei nicht gibt.
    Gibt es diese denn in Deutschland??
    Sicherlich nicht,aber hier schreiben die Medien freiwillig regierungstreu und lügen freiwillig die Medien an.
    Erdogan würde sich über eine so hörige Medienlandschaft freuen,wie es diese in Deutschland gibt.
    Und was der Türke Yücel wirklich auf dem Kerbholz hat,weiß hier auch niemand.

    Hier sieht man auch mal wieder diese Doppelmoral der Eliten hier in Deutschland.
    In den USA wurde deshalb auch Trump gewählt,da deren Medien und Eliten genauso ticken,wie die in Deutschland.
    Die Menschen hatte und haben es einfach satt..Ich hoffe,dass die Deutschen es auch bald satt haben,hier im Lande von den Eliten nicht mehr ernst genommen zu werden.
    Dies nimmt ja schon groteske Züge an und es wird Zeit,dass sich die Deutschen mal zusammen tun,um diesen Spuk zu beenden!

  8. Der bisherige Umgang der Verantwortlichen Politik mit den in diesem Fall klar vermeidbaren Terroropfern ist eine Schande.

  9. @#7 Durchblicker (28. Feb 2017 18:07)
    „Blockpolitiker und Medien sind die Feinde des Volkes. Diese Figuren haben keinerlei Empathie für lebende oder tote Deutsche.“

    DAS scheint zu einem normalzustand zu werden, LEIDER ! ! !

  10. OT

    Amokfahrer Heidelberg – Allahu akbar?
    https://guidograndt.wordpress.com/2017/02/27/amokfahrt-heidelberg-allahu-akbar-fake-news-oder-fakt/

    +++++++++++++++++++++

    Deniz Yücel: „Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal!“…

    „Besonders erfreulich: Die Einwanderer, die jahrelang die Geburtenziffern künstlich hochgehalten haben, verweigern sich nicht länger der Integration und leisten ihren (freilich noch steigerungsfähigen) Beitrag zum Deutschensterben.“

    „Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.“
    https://guidograndt.wordpress.com/2017/02/28/deniz-yuecel-etwas-besseres-als-deutschland-findet-sich-allemal/

  11. Den folgenden Leserbrief las ich heute in einer großen Tageszeitung. Insbesonders der letzte Absatz ist interessant.

    Liebe Frau Thorma, ich habe Ihren Leserbrief aufmerksam gelesen. Sie vermischen leider Berichte von im Iran lebenden Afghanen mit Informationen über den Irak. Sie schreiben von Schikanen der iranischen Regierung, Kinderarbeit und Druck auf Buben mit 12 Jahren in die Armee Assads einzutreten? Im nächsten Satz schreiben sie weiter, dass der Iran den Afghanen die iranische Staatsbürgerschaft verspricht. Das stimmt definitiv nicht. Das im Iran viele Afghanen leben, kann ich bestätigen. Ich war selbst schon mehrmals im Iran bei Freunden. Meine Info ist also aus ersten Hand. Schlepper haben 2015 Afghanen im Iran angesprochen und ihnen angeboten sie für umgerechnet circa 4000 Euro nach Europa zu bringen. Dort würden sie Asyl bekommen und ein Haus, auch wenn sie nicht arbeiten. Man muss wissen, dass die Afghanen im Iran nur geduldet sind, dort keine staatlichen Leistungen bekommen, aber arbeiten können und immer noch ihren afghanischen Pass haben. Nachdem es sich herumgesprochen hat, das auch Afghanen nicht problemlos bei uns Asyl bekommen, mussten sie 5000 Euro an Schlepper bezahlen und bekamen einen syrischen Pass.
    Diese Info habe ich dem Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter 2015 geschrieben. Seine Antwort per Mail: Die Kanzlerin weiß darüber Bescheid. Eine Rückführung nach Afghanistan kann natürlich für afghanische Flüchtlinge, die aus dem Iran gekommen sind, fatale Folgen haben.

    Gerlinde Kufer Oberschleißheim

  12. @ #7 Victoria2016 (28. Feb 2017 18:06)

    DIE MEISTEN DEUTSCHEN HÖREN DOCH GAR NICHT DAVON!

  13. Diese ganzen Politdeppen in Berlin sind es nicht würdig für Deutschland zu sprechen. Die gehören alle auf den Politmüll Deutschlands. Ganz besonders diese Politschranze Merkel. Sie ist eine Schande für ganz Deutschland und dem Deutschen Volk!

    Für den Schmierfink Yücel wird gleich wieder eine Riesennummer abgezogen. Wenn der in der Türkei das abgesondert hat was er in Deutschland so von sich gegeben hat ist es gut, das er aus den Verkehr gezogen worden ist.
    Von mir aus kann der versch…….. !

  14. #12 Maria-Bernhardine (28. Feb 2017 18:12)

    […]

    Deniz Yücel: „Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal!“…

    […]

    Das scheint er jetzt ja gefunden zu haben

  15. Und damit es auch schön so bleibt.

    Frisch aus dem Ticker

    MDR Videotext Seite 185

    Bleiberecht für Opfer rechtsextremer Gewalt in Thüringen

    Die Fraktionen im Thüringer Landtag wollen ein Bleiberecht für Flüchtlinge durchsetzen, die Opfer rassistischer Gewalt geworden sind.

    Wie Fraktionen mitteilten ist ein gemeinsamer Antrag an den Landtag nach Brandenburger Vorbild in Arbeit

  16. Wir sollten dabei nicht vergessen,
    dass bei dem „NSU“ ja noch garnix bewiesen ist!
    Die Gerichtsverhandlung läuft doch noch.
    Oder irre ich mich da?

    Vorgeladene Zeugen sterben plötzlich . . .

    Hinterbliebene der Mordopfer wurden reichlich „entschädigt“ –
    warum und von wem eigentlich?

    Hier stimmt garnix!
    Je länger der Prozess dauert,
    desto weniger weiß man wirklich . . .

  17. Ich wüsste gern ihre Namen, da ich ihrer zu gedenken gedenke.

    Peinlich? Ich kenn sie ja gar nicht!? Wir tranken nie zusammen einen Kaffee. Wir haben keine gemeinsamen Verwandten (wahrscheinlich). Wir teilen nicht ein mögliches gemeinsames Hobby.

    Muss ich das? Muss ich die kennen, die mit mir das Pech hatten, in einer Neo-DDR zu leben?

    Warum hat man mir den Namen eines arabischen Kleinkindes aufgedrängt, das im Mittelmeer ersoff, weil sein Vater sich die Zähne in Deutschland machen lassen wollte? (nur EIN Beispiel).

  18. Merkel ist das lebende Mahnmal dafür das es Wahnsinnige gibt, die eiskalt Opfer für den Islam bereit stellen.

  19. Kein OT, denn auch hier geht es um den Politisch-medialen Komplex:

    Erst saß er lange in Polizeigewahrsam, nun sitzt der „Welt“- Korrespondent Deniz Yücel in türkischer Untersuchungshaft. Und die kann Jahre dauern. Die Empörung in Deutschland ist groß, Angela Merkel richtet deutliche Worte an die Türkei. Journalistenvereine und Grüne organisieren Protest.

    https://web.de/magazine/politik/deniz-yuecel-deutliche-worte-protest-inhaftierung-welt-reporters-32193964

    Deiz Yücel, als Sarrazin-Verflucher eine Ikone der deutschen Linken. Empörungs-Schwabbellefze Gabriel entblödet sich nicht, ihn einen „deutschen Journalisten“ zu nennen (ohne das übliche „Deutsch-Türken“-Gedöns). Ja, was denn nun? Doppelpass macht doppelt Spaß, aber wenn der Herr Deutsch-Türke mal Stress mit seiner vornehmen Nation hat, dann heißt es, Deniz halt‘ aus, der Siggi haut dich ´raus?!

    Kaum zu glauben, für sowas traut sich sogar Erdowahns Kammerzofe aus ihrer Deckung. Und wo bitteschön ist der Unterschied zwischen Journalistenvereinen und Grünen?!

  20. ………’die türkischen Toten des NSU“….

    Bis jetzt ist, auch nach dreieinhalb Jahren Verhandlung, nicht in einem einzigen Fall die Anwesenheit, geschweige denn die Täterschaft der NSU Verdächtigen nachgewiesen worden. Unglaublich, wie sich diese falschen Standartfloskeln bis in die PI Artikel einschleichen.

  21. Vergessen sind sie ja nicht, sondern wie zu DDr Zeiten aus politischen Gründen verschwiegen. Könnte ja „den Rechten“ nutzen.

  22. „-Merkels Tote vom Berliner Weihnachtsmarkt sind bereits vergessen.-„!!!!

    Und ebenso vergessen ist, wer Frau Merkel seinerzeit in den Sattel geholfen hat! Waren das Deutsche? Eventuell sogar konservative Deutsche ?
    Die Raute des Grauens hat ihre damaligen Wähler so etwas von enttäuscht, das man sich nur wundern kann, wieso diese CDU überhaupt noch existiert !!!
    CDU-Austritte hat es zwar genügend gegeben, aber ist nun wirklich niemand weiteres dort bereit endlich wieder Politik im Rahmen des Grundgesetzes zu machen ???

    Sie hofft offenbar auf Wähler aus dem
    Bereich der illegalen Eindringlinge und ihrer linken Freunde!

    Also AUF, liebe Köterrasse, und beisst eure Feinde kräftig in den A.s.h !!!!!!

    PS: Ich habe mir einen großen schwarzen Hund angeschafft! Und ich habe seitdem genug Platz auf dem Gehweg!!

  23. Warum hört man nie was von einem Aufschrei der Angehörigen der (schon unzähligen) Opfer??

    Wo bleibt der Aufmarsch der Hinterbliebenen???

    Wäre mein Kind vergewaltigt/getötet, würde mich nichts mehr halten können, bis zum bitterem Ende, wenn es sein muss!

    Werden sie so massiv bedroht?
    Wird Schmerzens(Schweige)Geld bezahlt?

  24. Das ist eine riesige charakterlose Schweinerei von unserer Regierung, von Frau Merkel!

    Noch heute warten wir darauf, dass in einer Trauerfeier alle Namen verlesen werden in aller Öffentlichkeit!! Nicht einmal das wurde veranlasst! Wie lange soll man darauf noch warten!

    Die Ermordeten sind Frau Merkel PEINLICH!! Genauso ist es!
    Sie werden versteckt als hätten sie nie existiert! EINE DEUTSCHE SCHANDE!

    Hier sollte der aktive Ex-Präsident Gauck einmal aus seiner Behaglichkeitszone hervortreten und eine deutliche Ansage an die Regierung machen! Schließlich ist es alles in seiner Amtszeit passiert als er mehr damit beschäftigt war Deutschland in HELL- und DUNKELDEUTSCHLAND aufzuteilen, anstatt etwas Wertvolles und Nützliches zu tun! Vergessen gilt nicht!!!

    Diese Tat der Schande ist nun ein Teil deutscher Geschichte geworden!
    Und die Art wie damit umgegangen wird, das wird der nächste Teil deutscher Geschichte werden!

  25. An den Händen aller „etablierten Politiker“ klebt das Blut der Opfer.

    Nur nicht deutsche Opfer sind für diese „etablierten Politiker“ wichtig, das deutsche Volk ist das Pack, das „nur“ alles finanziert.

    Ich weis was ich wählen muss.

  26. #21 weserbergland

    kann es sein,
    dass ein rechtsstaatlicher Prozess
    wie gegen Zschäpe
    so lange dauert?

    wie ist der Stand?

    warum hört man nichts
    mehr in der Presse?

  27. #21 weserbergland (28. Feb 2017 18:22)
    ………’die türkischen Toten des NSU”….

    Bis jetzt ist, auch nach dreieinhalb Jahren Verhandlung, nicht in einem einzigen Fall die Anwesenheit, geschweige denn die Täterschaft der NSU Verdächtigen nachgewiesen worden. Unglaublich, wie sich diese falschen Standartfloskeln bis in die PI Artikel einschleichen.

    Danke. Endlich sagt’s mal jemand. Wirklich unglaublich.

  28. MOD:

    Kann bitte jemand den Beitrag #15 löschen?

    Das erfüllt ja gleich eine ganze Reihe von Straftatbeständen und es wäre schade, wenn ich und andere künftig auf PI verzichten müssen, weil sich einige Proll-Deppen nicht beherrschen können. Vielleicht ist er auch ein linkes U-Boot und versucht PI mit seinem Beitrag PI zu diskreditieren.

    Bitte sofort löschen!

  29. Der einzige Opferschutz, den man leisten will, ist Totschweigen.

    Was soll man anderes erwarten in einem Land, in dem Täterschutz immer Vorrang gegenüber dem realen Opferschutz hat.

  30. Diesem Beitrag kann man nur voll zustimmen.

    Aber wer sich von einer kranken weltfremden Person regieren lässt, ist doch selbst schuld. Genau wie dem deutsche Segler Jürgen Kantner, dem von der philippinischen Islamterrorgruppe Abu Sayyaf, die „Rübe“ abgeschnitten wurde. Ihm war die Gefahr bekannt und diesem Land ist die Gefahr, die von den Altparteien ausgehen auch bekannt!

    Also was solls, in diesem Land entscheidet die Mehrheit. Leider!

  31. Braucht es eine „Alternative für Südtirol“?

    Februar 28, 2017

    In einem Punkt sind sich wohl alle Oppositionsparteien im Lande einig: Es braucht eine starke Alternative zur SVP.
    Wie diese jedoch aussehen soll, weiß keiner so recht. Wäre eine „Alternative für Südtirol“ ein mögliches Konzept?
    Programmatik der „AfS“

    Eine Art politisches Manifest, welches dieser „zornigen Mitte“ zugrunde liegt, wurde bereits erarbeitet.

    – Wir arbeiten und zahlen Steuern, halten uns an die Regeln, setzen Kinder in die Welt und wollen, dass uns von unserem hart verdienten Geld noch etwas übrig bleibt.

    – Wir wollen, dass in unserem Land die Fleißigen und nicht die Faulen belohnt werden.

    – Wir wollen uns in unserem Land, unserer Heimat und in unseren Gemeinden sicher fühlen.

    – Wir wollen nicht, dass jene, die sich nicht an Regeln halten auch noch Privilegien genießen.

    – Wir wollen, dass die Steuerlast gerechter verteilt wird.

    – Wir sind für Solidarität mit Schwächeren, wollen aber auch, dass der Missbrauch unseres Sozialsystems abgestellt wird

    – Wir wollen, dass unser Wohlstand und unsere Sicherheit nicht durch unkontrollierte Zuwanderung gefährdet wird.

    – Wir wollen nicht vom Staat oder vom Land oder von der Politik bevormundet, gegängelt oder durch hohen Steuerdruck ausgenommen werden.

    – Wir wollen für unsere Kinder da sein und wir wollen dass unsere Familien finanziell abgesichert sind und wir wollen, dass Familie gründen nicht zur Armutsfalle wird.

    – Wir wollen, dass wir noch sagen dürfen, was wir denken, ohne dass uns politische oder journalistische Moralisten erklären, was korrekt ist und was nicht.

    – Wir wollen weder durch Denkverbote noch Denkvorschriften wie zum Beispiel den Genderwahn in unserer freien Meinungsbildung und -äußerung eingeschränkt werden.

    – Wir wollen Bürger sein und nicht Sklaven eines Systems.

    – Wir wollen, dass freiwilliger Einsatz für die Gemeinschaft anerkannt und nicht ausgenutzt wird.

    – Wir sind Südtiroler, und wollen das auch bleiben.
    http://www.unsertirol24.com/2017/02/28/braucht-es-eine-alternative-fuer-suedtirol/

  32. # 21 Weserbergland

    In Wirklichkeit war es so :

    Julius Cäsar wurde gar nicht von Brutus ermordet ! An der Tatwaffe hat man Bönhards DNA gefunden !

    Bringt es schön auf den Punkt, finde ich.

  33. Wo sind die Freunde, Arbeitskollegen, Geschwister, Eltern, Eheleute der Getöteten?

    Warum organisieren die sich nicht? Lärm machen, den man nicht überhören kann!? Nicht zulassen, dass die eigenen Toten in Merkels bunter Unrechtsrepublik wie Katzen verscharrt werden!

  34. Ja ja, vorgestern wurde einem Deutschen von MuMe’s (MuttiMerkel) potentiell „noch nicht Dazugekommenen“ der Kopf abgeschnitten. Eine Randnotiz bei den LÜGENmedien und „Elite“Politikern“; Aktenablage Untergeschoß/Keller. Fertig !

    Aber gestern und heute; sobald man Radio oder Fernweh einschaltet, den ganzen lieben Tag: Jüdschälll hin Jüdschälll her, -huch das dschurnalistisch „deutsch_türkische“ Katzen_Pferd in U-Haft.
    Merkel, der Dicke; alle sind „betroffen & ein Stück weit Dingsda“, Petitionen, Demonstrationen von der Maas bis an die Oder….. alles für „unseren“ Katzenpferdischen Dschurnalist_in Jücksel.

    Was für Heuchler !

  35. Endlich wurde die verfassungswidrige Definition Merkels, wer das (deutsche) Volk ist, zumindest im „FOCUS“ aufgegriffen:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/aufregung-um-einen-satz-warum-angela-merkel-das-staatsvolk-nicht-neu-definieren-kann-aber-praezise-formulieren-muss_id_6719030.html

    Nachdem sie ja neben der Deutschen Fahne auch das Wort „deutsch“ nicht mehr in den Mund nimmt, bin ich mal gespannt, ob sie im Herbst nach ihrer vermutlichen Wiederwahl bei der Vereidigung die vorgegebene Eidesformel („Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)“ sprechen wird oder vielleicht „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle derer widmen werde, die neu hinzugekommen sind und demnächst neu hinzukommen werden …“

  36. Endlich wagt es einer zu sagen!
    Bis heute ist den beiden Uwes kein einziger
    Mord nachgewiesen worden.
    Weis vielleicht jemand, was dieser Affenzirkus
    in München bisher gekostet hat?
    Götzl ist auch der Richter, der den Studenten
    wegen „Notwehr“ ins Gefängnis geschickt hat.
    Solche Richter sind eine Schande!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    #21 weserbergland (28. Feb 2017 18:22)

    ………’die türkischen Toten des NSU”….

    Bis jetzt ist, auch nach dreieinhalb Jahren Verhandlung, nicht in einem einzigen Fall die Anwesenheit, geschweige denn die Täterschaft der NSU Verdächtigen nachgewiesen worden. Unglaublich, wie sich diese falschen Standartfloskeln bis in die PI Artikel einschleichen.

  37. Mit diesen Politikern die wir da haben ist Deutschland noch dunkler geworden. Wer sowas wählt – wählt seinen Untergang und den von Deutschland. Kein Anstand, keine Perspektive, nichts, einfach nicht. Unfähig, wählt das Pack ab. Ein Vorbild zum kotzen !

  38. ..die Opfer sind vielleicht bei den „Herrschenden“ vergessen, beim gemeinen Volk nicht. Ich lasse keine Gelegenheit aus für die Politik der der AFD zu werben und stoße dabei auf eine breitere Zustimmung als das dies die Umfragewerte zeigen. Die Opfer sind nicht „unsonst“ gestorben…daran glaube ich und das hält mich noch davon davon ab, diese „Bananen (bunte)republik“ zu verlassen..als Neurentner kann ich das ja, obwohl es mir sehr wehtun würde.

  39. Betonmischer-Dieb auf der Flucht – Motiv der Crashtour unbekannt

    Pforzheim. Noch ist der 19-jährige türkische Staatsangehörige, der am Sonntag einen Betonmischer gestohlen und für eine Crashtour durch die Pforzheimer Nord- und Oststadt genutzt hat, auf der Flucht. „Aber wir sind zuversichtlich, dass wir ihn finden“, sagte am Dienstag eine Polizeisprecherin. Doch es gibt noch einige offene Fragen.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Betonmischer-Dieb-auf-der-Flucht-Motiv-der-Crashtour-unbekannt-_dossier,-Blaulicht-_arid,1151822_dossierid,527.html

  40. Leverkusen – Drei unbekannte Täter nach Vergewaltigung flüchtig

    Nach einem Sexualdelikt im Leverkusener Stadtteil Lützenkirchen bittet die Polizei Köln dringend um Zeugenhinwiese. Dabei war in der Nacht von Samstag auf Sonntag (25./26. Februar) eine Frau (31) von mehreren Unbekannten angegangen und vergewaltigt worden.

    Die 31-Jährigen war gegen 0.20 Uhr nahe der Einmündung Von-Knoeringen-Straße/Zehntenweg weinend am Straßenrand sitzend von Passanten angetroffen worden. Gegenüber alarmierten Polizeibeamten gab die als Hippie Kostümierte an, unmittelbar zuvor von drei jungen Männern attackiert und auf einer Grünfläche in der Nähe der Haltestelle „Leverkusen-Lützenkirchen Hütte“ von einem der Männer vergewaltigt worden zu sein. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

    Nach Angaben des Opfers handelt es sich bei den Tatverdächtigen um drei 20 bis 30 Jahre alte Männer mit südländischem Aussehen und dunkler Bekleidung

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3572680

  41. möge unser Gott, der barmherzige, alle ungläubigen zu sich holen.
    Und nimm das Merkel in Deine Obhut, ich werd jeden Tag dafür beten.
    komme gerade von einer Karnevalsveranstaltung..

  42. Was ist eigentlich aus der Zschäpe geworden? Sitzt Sie immer noch in Untersuchungshaft und wenn ja, gibt es für Untersuchungshäftlinge eine zeitliche Begrenzung bis es zur Anklage kommt?

  43. Auch Merkels Überfallene, Zusammengeschlagene, Beraubte, Vergewaltigte (und in ihrer Würde als Frau Verletzte) werden wir nicht vergessen.

    Lt. BKA-Studie vom 19. 12. 2016 wurden in den ersten 9 Monaten des Jahres 51500 „Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit“ von Migranten begangen (24% von 214600). Eine Hochrechnung für das komplette Jahr 2016 ergibt etwa 68000 Rohheitsdelikte (Taschenrechner: 51500 durch 3 mal 4).

    Ohne Migranten gäbe es keine dieser Straftaten.

    Danke, Frau Merkel, für diese Bereicherung!!

    #29 Schwarzlicht:
    Zustimmung!

  44. Lieber „Wolf im Schafspelz“, ich glaube, Du gehörst selber zu dem „linken Gesindel“ , ansonsten kann ich mir nicht erklären, dass Du hier die Tatbestände „öffentliche Aufrufen zu Straften, Volksverhetzung…usw. begehst. Ein normaler PI Leser/ Schreiber machst das eigentlich nicht.

    Für öffentliche Aussagen, die deutlich harmloser sind als Deine, mussten in den letzten Monaten schon einige Leute in den Knast gehen. Meine Vermutung, dass Du dem linken Klientel angehörst und mit Deinen Kommentaren Ermittlungen und strafprozessuale Maßnahmen gegen PI provozieren möchtest, sind nicht ganz unbegründet.

    MOD:
    Bitte sofort Beiträge von „Wolf im Schafspelz“ löschen und Account sperren!

    MOD: Danke für den Hinweis!

  45. #31% für Dorf Schulze

    Dieser Jürgen Kantner war zwar sehr naiv und wusste um die Gefahren bei seiner Segeltour.
    Aber sind wir nicht alle naiv,wenn wir abends noch alleine über die Straße gehen,obwohl jeder schnell ein Opfer von Merkels Gäste werden können?

    Dass der Jürgen Kantner mit dem Tod seit Wochen bedroht wurde,war der Medienlandschaft und den Eliten bekannt.
    Wo blieb da die Solidarität und der mediale Aufschrei,sowie der politische Druck gegenüber der philippinischen Regierung??

    Und nun wurde Jürgen Kantner auf grausamste Weise hingerichtet…
    Die Medien spulten es pflichtgemäß ab,als wenn es sich um einen Verkehrsunfall gehandelt hätte.

    Von den Politeliten hörte man so gut wie nichts.
    Er war ja nur ein Deutscher und ob dieser nun ermordet wird,oder nun wurde,ist denen doch total egal.
    Nun sitzt da ein türkischer Journalist der für linke deutsche Zeitungen schreibt mal ein paar Tage im Knast und alle Altparteien und fast alle Medien empören sich im Minutentakt.
    Diese rufen zu Demos,Autokorsos,usw. auf.
    Dabei weiß niemand,warum Yücel wirklich im Knast ist und was man ihm nun vorwirft.
    Aber jeder weiß,dass Yücel sein Leben nicht gefährdet ist und es ihm relativ gut ergeht,im Gegensatz zu Jürgen Kantner.

    Diese Doppelmoral widert mich nur noch an..Wir werden ausgepresst wie die Zitronen,müssen unser halbes Einkommen mit Zwang an die Staatskassen abführen,die damit ihre fatale Ideologie finanziert.
    Und wenn es uns Deutschen dreckig geht oder wir in Gefahr sind,werden wir wie Fallobst behandelt.

    Warum und wie lange wollen wir uns dies noch von den Eliten und ihren Jüngern gefallen lassen??

    Fragen über Fragen ?

  46. Elender Drecksstaat, man sehnt den Untergang förmlich herbei,
    da ist eh nichts mehr zu retten !

    Stecker ziehen oder Total-Reset…

  47. Merkels und Co`s Tote sind nicht vergessen, das hätten die wohl gern! Noch dazu kommt eben der schändliche Umgang mit den Opfern und Hinterbliebenen.
    Und nur, weil das GEZ-Fernsehen über die dramatische „Flüchtlings“-Kriminalität nicht berichtet, wohl aber über zweifelhafte (und zweifelhaft zustande gekommene ) angebliche Übergriffszahlen auf „Flüchtlinge“ dadurch machen die nichts besser oder vergessen.
    Sowas ist in der DDR schon mal schiefgegangen und am Ende konnten „die da Oben“ machen, was sie wollen, es glaubte denen niemand mehr. Das wollen die einfach nicht begreifen.

  48. So ist es.

    Und es zeigt ebenfalls ganz genau, mit was für Charakteren wir es bei dieser Sorte Politiker tatsächlich zu tun haben. Nämlich den aller Übelsten. Daran ändert auch deren dauerndes miese Gegrinse nichts.

    Absolut widerliche, ordinäre Gestalten sind das.

    Das empfand ich allerdings auch schon vor der islamisch-bestialischen Tat von Berlin so. Es hat sich danach lediglich noch mal zu 100% bestätigt.

  49. Was regt ihr euch auf?
    Es interessiert Millionen Deutsche einfach nicht die Bohne. Solange ihr facebook läuft, sie Bachelor/Topmodels/DSDS usw schauen können und immer wieder gesagt bekommen wir tolerant und weltoffen sie sind wenn sie alles abnicken was von oben kommt, und welch tolle Menschen sie sind wenn sie sich mit nichts kritische auseinandersetzen…solange wird sich nichts ändern.

    Traurig aber wahr!

  50. so schauts aus !!!
    keine Gedenksteine für Deutsche !

    Schon mal Gedenksteine für ermordete Deutsche in der Türkei gesehen ? in Philippinen ? in USA ?

    dieser dämliche Schuldkult muss vernichtet werden !!!!!!!

  51. #39 Al Bundy

    ich bete zu Gott,
    dass M nicht
    in die Lage
    versetzt wird,
    überhaupt einen Eid
    sprechen zu können.

    und Culz auch nicht.

  52. Der Fall ist total krumm.
    Der Mensch an sich schafft die vollkommene Lüge nicht.
    Daher schaffen auch die Politiker die vollkommene Lüge nicht.
    Die Wahrheit offenbart sich daher zwangsweise an dem, was sie nicht können:
    glaubhaft in der Betroffenheit zu sein.
    Sie können nur inszenierte Betroffenheit, nicht aber authentische.
    Hier wäre authentische Betroffenheit angesagt, doch da erscheint das Totalversagen.
    qed

  53. Mit ihrem demonstrativen Unwillen die Deutschen Grenzen zu sichern, hat das Scheusal Merkel willentlich zugelassen, dass sehr viel fahrendes Volk, in der Regel Mörder, Diebe und Schwerverbrecher nach Deutschland kamen.

    Die Lösung lautet: Merkel in den Knast. Grenzen dicht. Rückführungsprogramme. Danach kann es endlich wieder aufwärts gehen, mit der Sicherheit in Deutschland. So einfach könnte es sein.

  54. 1. 9 media-watch (28. Feb 2017 18:08)
    Man sollte in jeder Stadt mit einem großen Plakat an die Merkel-Tote erinnern!!! Es werden von Tag zu Tag mehr, wie aktuell heute in Rott am Inn. Der Polizist sagt, “es waren nur Nachbarn”. Der Tatverdächtige ist türkischer Abstammung!!! Wieder jemand aus einem islamisch geprägten Kulturkreis.
    https://www.rosenheim24.de/rosenheim/wasserburg/rott-am-inn-ort60205/doppelmord-rott-inn-eskalierte-nachbarschaftsstreit-7441134.html
    ————————————————————————

    ROTT am INN:
    Zwei RENTNER 66 und 73 brutal ERSTOCHEN von tatverdächtigem 25-jährigen TÜRKEN auf offener Straße!!! Motiv offenbar Kritik wegen Lärmbelästigung! –

    So sollte Ihr Kommentar lauten, sonst liest das keiner! Erschreckende Bluttat, die Täter werden immer hemmungsloser, morden was das Zeug hält! Man kommt mit dem Lesen gar nicht mehr nach!!!

  55. @ Wolf im Wolfspelz : Deine Ausführungen und Dein Vokabular erinnern mich stark an die Antifa kann das sein ? Und falls Du es noch nicht bemerkt hast die große Mehrheit der PI Leser und Schreiber stehen zu 100% hinter dem GG und den wahren freiheitlich demokratischen Werten und lehnen Gewalt zur Durchsetzung politischer Ziele kategorisch ab . Wäre besser Du bleibst bei Indymedie oder so , da bist Du unter Gleichgesinnten .

  56. Opfer von ideologisch motivierten Gewalttaten sind in einer totalitären Diktatur nur dann interessant, wenn man sie propagandistisch ausbeuten kann. Wer mir das nicht abnimmt kann ja mal in ein seriöses Geschichtsbuch schauen….

  57. Wir wissen nicht viel über die Toten vom Weihnachtsmarkt, das ist wahr.

    Allerdings gibt uns die Statistik eine Wahrscheinlichkeit vor, welche Parteien die Opfer wohl gewählt haben, gerade im bunten Berlin.

    In Anbetracht der Vernichtung unser aller Grundlagen und Zukunft kann man sich ein ganz kleines Bisschen Häme nicht mehr verkneifen.

    Schlimm, wie man hat so abstumpfen können, aber langsam versteht man sein eigenes Volk nicht mehr.

  58. Werter Herr M.Sattler.
    Sie schreiben in ihrem Artikel wiederholt von den türkischen Opfern des NSU.
    Soweit ich informiert bin, ist da noch gar nichts zweifelsfrei erwiesen bzw. bewiesen, dieser politische Schauprozess zu diesem fragwürdigen Pseudo-Konstrukt *NSU* ist noch im Gange und bisher voll von Ungereimtheiten und Widersprüchen. Es könnte durchaus auch so sein, dass es sich da um Morde im Geldwäsche-,Drogen-und Schutzgeld-Milieu handelt, wie bereits am Anfang schon mal vermutet wurde.
    Also wenn, dann schreiben Sie bitte von *mutmasslichen* Opfern des *angeblichen* NSU, das wäre korrekt.

  59. # Schwarzlicht

    Der Beitrag von #15 WiW ist zugegebener Weise schon ziemlich heftig.

    Allerdings lese ich darin Worte eines wütenden, verzweifelten jungen Menschen.
    So schreibt kein linksversiffter.

    Und ich bin froh, dass auch junge Menschen hier mitlesen und ihre Wut zum Ausdruck bringen.

    Uns SIE, Schwarzlicht, sollten nicht im Ernst darüber entscheiden können, wer hier gelöscht werden soll.

    Und warum denken Sie, dass man wegen so einem Beitrag auf PI verzichten müsste?
    Drohung von links?

  60. Die Eltern der toten Fabrizia fühlen sich von Deutschland auf den Arm genommen. Sie erhalten keine Entschädigung, denn der islamische Terroranschlag in Berlin wird mit einem „Verkehrsunfall“ verglichen. Auch beklagen die Eltern, dass sie von keinem einzigen Politiker je kontaktiert wurden. So erging es auch allen anderen Familien. Als sie in Berlin waren, wurde ihnen nicht einmal ein Dolmetscher zur Verfügung gestellt.

    http://www.ilpopulista.it/news/28-F bbraio-2017/11257/i-genitori-di-fabrizia-uccisa-da-amri-ci-sentiamo-presi-in-giro-dalla-germania.html

  61. Das Schlimmste ist diese unsägliche Teilnahmslosigekeit, von der Mehrheit in diesem Land!

    Ich benutze täglich die S Bahn und die U Bahn und nutze dieses Transportmittel um sachlich, schnell und aufklärend die anwesenden“Mitreisenden“ die momentane IST Situation und die, wenn es so weiter läuft, die schreckliche Zukunftssituation zu erklären!

    Ich hätte nie gedacht, dass ich mich durch irgend etwas einmal dazu hinreißen lassen würde,im Grunde, zu einem Irren (wenn man über nichts Bescheid weiß, macht es den Eindruck) mutieren zu müssen, um auf zu klären!

    Die Leute MÜSSEN es dort über sich „ergehen lassen“ und ich versuche die Menschen, auch wenn nur für einen Augenblick, zum Nachdenken an zu regen!

    Habe sämtliches Schamgefühl abegschüttelt….

    Glaubt mir, wenn die Situation nicht so dramtisch wäre, würde ich gernen darauf verzichten, mich in aller Öffentlichlkeit zum Nappel zu machen!

    Und wenn wenigstens einer/ eine darüber nachdenkt und hinterfragt. . .

  62. Gibt es irgendwo eine Liste von Opfern der terroristischen Anschläge?
    Dazu eine Liste ermordeter Deutscher durch Flüchtlinge?

  63. „#54 klaus und gundula (28. Feb 2017 18:58)

    Elender Drecksstaat, man sehnt den Untergang förmlich herbei,
    da ist eh nichts mehr zu retten !

    Stecker ziehen oder Total-Reset…“

    Fazit: Mit 12-jährigen Reichen haben die Deutschen einfach schlechte Erfahrungen gemacht.

  64. Ich glaube dem Wolf.

    Allerdings müsste er lernen,
    das Hirn nicht auf Standby zu haben,
    wenn er im Wutmodus ist.

  65. #70 lambda (28. Feb 2017 19:17)

    Bei allen Verständnis für freie Meinungsäußerung, Mordaufrufe sollte PI nicht tolerieren und bei aller verständlichen Wut gegenüber den heutigen Zuständen hat PI einen Ruf zu verlieren. Sowas ist Futter für den politischen Gegner.

  66. #2 Freiheit1821 (28. Feb 2017 17:56)
    Sie sind nicht vergessen!
    ———————————————-

    Wir vergessen nicht.
    Wir vergessen die Opfer der islamischen Gewalt.
    Wir vergessen nicht, wer die Menschen ermordete.

    Und wir vergessen nicht, wer die in unser Land ließ, die hier morden und vergewaltigen.

    Nein Angela Merkel, wir vergessen das nicht.

  67. Junger Mann zusammengeschlagen – POL-FR: Löffingen
    Freiburg (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag

    (27./28.02.2017) wurde kurz nach 1 Uhr beim Pavillion am Kurpark ein 21-Jähriger von mehreren Personen mit Fäusten ins Gesicht geschlagen.
    Weiter erhielt er auch Tritte gegen den ganzen Körper. Er blutete stark aus Nase und Mund und erlitt mehrere Hämatome im Gesicht und Körper. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst nach Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Tatverdächtig sind ein, dem Verletzten bekannter 22-jähriger Mann, sowie dessen vier Begleiter.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3572682

  68. 53 lisa (28. Feb 2017 18:52)

    Warum und wie lange wollen wir uns dies noch von den Eliten und ihren Jüngern gefallen lassen??

    Volle Zustimmung
    Dieses böse Spiel könnte man spätestens am 24. September für allemal beenden. Nur glaube ich nicht daran!

  69. Eine größere Gruppe (ca. 30 Personen) – Freiburg im Breisgau

    Bundespolizei hat am Rosenmontag alle Hände
    voll zu tun – Hausfriedensbruch, Beleidigung, Widerstand gegen
    Vollstreckungsbeamte –

    Die Gruppe versuchte in äußerst aggressiver Art die Beamten zu provozieren. Einem amtsbekannten, 26-jährigen Libanesen, gegen den ein Hausverbot bestand, wurde ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er zunächst nach, kam jedoch gleich wieder über einen anderen Zugang in den Bahnhof.

    https://pnr24-online.de/hausfriedensbruch-beleidigung-widerstand-gegen-vollstreckungsbeamte-bundespolizei-hat-am-rosenmontag-alle-haende-voll-zu-tun/CityReport-pnr24

  70. #7 Victoria2016
    Kann Dir nur in vollem Umfang beipflichten. Was muß den noch alles passieren bis auch die letzten gehirngewaschenen Bürger Deutschlands wach werden.
    Die Toten sind von den noch vernüftig denkenden Menschen hier im Land sicher nicht vergessen, auch wenn von Seiten Merkels alles versucht dies zu erreichen.

  71. Danke das PI den Toten wieder ein Gesicht und damit ihre Würde zurückgibt, die ihnen von den ,,Medien von Merkels Gnaden“ genommen wurde.
    Die Geschichte wird einmal zeigen das Deutschlands dunkelsten Kapitel
    Hitlerdeutschland, Ulbrichtdeutschland und Merkeldeutschland sind!

  72. Freiburg (ots) – Am Montagabend gg. 23.00 Uhr wurden die Beamten zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf die Stadtbahnbrücke in Freiburg gerufen. Ein Zeuge meldete dort eine Schlägerei zwischen mehreren ausländischen Personen, in dessen Verlauf ein 24-jähriger Pakistani durch ein Messer am Ohr schwer verletzt wurde. Die Gruppe konnte bis zum Eintreffen der Streifen flüchten. Noch während der ersten Befragungen durch die Polizisten vor Ort kehrte der vermeintliche Hauptaggressor, ein 21-jähriger Syrer, an den Tatort zurück. Er konnte durch einen Zeugen eindeutig als der Täter identifiziert werden, welcher dem Opfer einen Teil des Ohres abgeschnitten hatte. Der Syrer wurde festgenommen und zur Wache verbracht. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand. Das abgeschnittene Teil des Ohres wurde durch einen aufmerksamen Zeugen den Rettungskräften des DRK übergeben. Das offenbar zur Tat verwendete Messer konnten die Beamten noch nicht auffinden. Jetzt laufen weitere Ermittlungen, die Hintergründe des Streits sind noch völlig offen.

  73. Die Polizei weiß es jetzt schon; der nächste Anschlag wird kein terroristischer sein und von einem Deutschen OHNE Migrationshintergrund verübt werden. Psychisch labil und ein Muster-Gutachten gibt es auch schon. Bei Bedarf wird nur noch der passende deutsche Name eingetragen.

  74. „#58 Freya- (28. Feb 2017 19:00)

    Die deutsche Regierung ist eine Terror-Organisation.“

    Natürlich, denn Terror muss nicht der spektakuläre Anschlag sein. Terror ist der alltägliche Schrecken der Gewalt, die Angst davor, die Furcht, plötzlich alleine einer schon von weitem erkennbaren Raub- oder Vergewaltigungsbande zu begegnen.

    Terror ist auch, in fremden Ländern wie Syrien oder Ukraine Terroristen zu unterstützen oder einen fürchterlichen Angriffskrieg auf den Irak.

  75. http://www.bild.de/regional/koeln/vergewaltigung/frau-von-drei-maennern-vergewaltigt-50641392.bild.html

    Die Männer sind nach Angaben des Opfers 20 bis 30 Jahre alt, sehen südländisch aus und trugen dunkle Kleidung.

    ..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Raeuberduo-versprueht-Reizgas-in-Taxi-in-Hannover

    Einer der Gesuchten ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, schlank und hat dunkelblonde, schulterlange Haare.

    Er ist von osteuropäischer Erscheinung und trug zur Tatzeit eine orange-rote Wolljacke.

    ..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Mutmassliche-Antaenzer-in-Linden-Nord-festgenommen

  76. #85 So ist es, wer Terroristen in fremden Ländern unterstützt hat auch keine Hemmungen das eigene Volk zu terrorisieren. Die BRD hat sich bereits seit 20 Jahren von jedem demokratischen Rechtsgrundsatz entfernt.

  77. #50 Schwarzlicht

    *********

    Ich stimme ihnen voll mit Ihrer Aussage zu und glaube selbst auch, dass

    „#39 Wolf im Wolfspelz“

    PI in den Dreck ziehen will und ein linker Denunziant ist.

  78. Tschechien will weiterhin seine Bürger bewaffnen

    Tschechiens Innenminister Milan Chovanec hält demonstrativ ein Winchester- Gewehr quer vor der Brust. In einem Internet- Video erklärt er, warum er das Recht auf Waffenbesitz in der Verfassung verankern will. „Der Grund ist, dass sich in Europa die Sicherheitslage immer weiter verschlechtert“, sagt der 47- jährige Politiker. Der andere Grund: In Reaktion auf die jüngsten Terroranschläge will die EU das Waffenrecht in den Mitgliedsländern deutlich verschärfen.

    Der ganze Artikel

    http://www.krone.at/welt/tschechien-will-weiterhin-seine-buerger-bewaffnen-trotz-eu-verbot-story-556390

    Eine Armlänge reicht doch aus…

  79. Bodenseekreis (ots) – Friedrichshafen

    Körperverletzung

    Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, der sich am Samstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, in der Möttelistraße zugetragen hat. Ein 20-jähriger Mann war mit seiner Begleiterin kurz vor der Fußgängerbrücke über die Riedleparkstraße auf eine Gruppe von mehreren jungen Männern gestoßen, die er wegen einer blutenden Schnittverletzung nach dem Weg zum Krankenhaus fragte. Zumindest zwei der Unbekannten reagierten sofort aggressiv und schlugen auf den jungen Mann ein. Wie der alkoholisierte Geschädigte und dessen Freundin angaben, soll es sich bei der drei- bis vierköpfigen Gruppe um Männer türkischer Abstammung handeln, von denen einer etwa 20 Jahre alt sein und dunkle Haare haben soll. Er trug eine rote Jacke und ein weißes T-Shirt, dass von dem Geschädigten beim Festhalten zerrissen wurde. Einer der Begleiter des Mannes soll etwa 190 cm, die anderen beiden rund 180 cm groß sein. Personen, die den Vorfall in der Möttelistraße kurz vor der Überführung beobachtet haben oder Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Friedrichshafen-Altstadt, Tel. 07541-2893-280, in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3572607

  80. Wenn ein türkischer Journalist (Deutsch-Türken gibt es nicht) im Loch von Erdogan verschwindet weil er so blöd ist in seine Heimat zurückzukehren und ins Hauptquartier der Polizei zu laufen, heult die die gesamte Lügenpresse und die Bundesregierung insbesondere das AA rotieren verzweifelt.
    Was kümmert mich das?
    Man denkt fast die wollen den (Bürger-)krieg ausrufen.
    Die Toten vom Breitscheidplatz interessieren dagegen eher weniger.
    Pfui!

  81. @ #48 Schwarzlicht (28. Feb 2017 18:51)
    „MOD:
    Bitte sofort Beiträge von “Wolf im Schafspelz” löschen und Account sperren!“

    ich schliesse mich der forderung an.
    ausserdem schenke man „wolf im wolfspelz“
    einen duden oder „DaZ Kurs fuer MUFL“,

    „…kampf bis zum bitteren tot! “

    LoigoSüd

  82. 21-Jähriger schneidet Kontrahenten bei Schlägerei Teil des Ohres ab

    Schon wieder eine Körperverletzung auf der Stadtbahnbrücke: Bei einer Massenschlägerei am späten Montagabend wurde einem 24-Jährigen ein Teil des Ohres abgeschnitten.

    Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 23 Uhr am Rosenmontag alarmiert. Mehrere ausländische Personen waren in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt. Laut Polizei ist ein 24-jähriger Mann aus Pakistan mit einem Messer attackiert und am Ohr schwer verletzt worden. Als die Beamten eintrafen, war die Gruppe geflüchtet.

    Doch noch während der ersten Befragungen vor Ort kehrte der mutmaßliche Hauptaggressor an den Tatort zurück. Ein Zeuge konnte den 21-jährigen Syrer eindeutig identifizieren. Er wurde festgenommen und leistete auf dem Weg zur Wache erheblichen Widerstand. Ein aufmerksamer Zeuge übergab das abgeschnittene Teil des Ohres den Rettungskräften des DRK.

    Die Tatwaffe konnte die Polizei noch nicht finden. Jetzt laufen weitere Ermittlungen, die Hintergründe des Streits sind noch völlig offen.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/21-jaehriger-schneidet-kontrahenten-bei-schlaegerei-teil-des-ohres-ab–134055728.html

    Ohr wurde wieder angenäht. Zahlen wir doch gerne.

  83. Eine heutige Überschrift in der Welt…(als sei die ganze Tragödie ein Scherz)

    „Sie dürsten nach dem Blut der Christen“

    Es geht um die systematische Ermordung von Christen im Sinai und Ägypten.

    Bald ist der Mittlere Osten von Ungläubigen „gesäubert“ und Europa voll mit Mohammedanern..!

  84. Messerstecherei in Paderborn: Haftbefehl gegen zwei Brüder

    Paderborn. Wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft sitzt das 18 und 20 Jahre alte Brüderpaar, das am Freitagabend in Paderborn nach Zeugenaussagen ein weiteres 18 und 22 Jahre altes Brüderpaar mit Messerstichen schwer verletzt haben soll. Beide sind inzwischen außer Lebensgefahr.

    Der ganze Artikel

    http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/paderborn/paderborn/21705172_Messerstecherei-in-Paderborn-Haftbefehl-gegen-zwei-Brueder.html

    Beide Brüderpaare haben einen Migrationshintergrund. Was anderes hätte mich auch gewundert. #Folklore #Bereicherung #Bunt

  85. Ich habe nochmal eine
    schon öfter geäußerte Bitte an die PI Gemeinde:
    “ Nennt diese Frau Merkel bitte nicht Mutti.“
    Diese Frau hat keine eigenen Kinder und kümmert sich
    auch nicht um ihr eigenes Volk. Sie benimmt sich nicht fürsorglich sondern ist eigentlich eine Rabenmutter gegenüber den ihr Anvertrauten.
    Sie missachtet das GG und ihren Schwur. Ihr
    gehen ihre Kinder ( das deutsche Volk ) am Axxxx vorbei.
    Bei der Bezeichnung Mutti wird mir jedesmal schlecht und ich bekomme eine Gänsehaut.
    Weg mit diesem Ungetüm, bitte!

  86. Warum sollte ein Terroropfer im Irak, Syrien, Afghanistan u.s.w. weniger Wert sein als ein deutsches Terroropfer? Dafür gibt es keine moralische Argumentationsgrundlage…

  87. Den Beitrag kann ich nur unterstreichen.
    Die NSU-Toten werden als beliebig einsetzbarer Joker benutzt, der alles andere relativiert – vergleichbar mit der Bombardierung Coventrys, die alle anderen Angriffe auf deutsche Städte relativiert.
    Es heißt zwar immer, man soll nicht aufrechnen – immer wenn es um deutsche Opfer geht – aber es wäre doch mal interessant, wieviele deutsche Opfer es in diesen 10 Jahren allein von Türken gab.

  88. Bad Kreuznach: Zwei Männer schlagen 27-Jährigen in Mannheimer Straße zusammen

    Das alkoholisierte Opfer war zu Fuß in der Mannheimer Straße unterwegs, als er von drei Männern angesprochen wurde. Einer der Männer sei plötzlich grundlos ausgerastet und habe ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als er schließlich zu Boden gegangen sei, habe ein weiterer Mann auf ihn eingetreten. Der dritte Mann habe versucht beruhigend auf die beiden Schläger einzuwirken. Der 27-Jährige hat sich durch den Vorfall am Kopf und am linken Knie verletzt.

    Die drei Männer hätten sich nach kurzer Zeit dann Richtung Bahnhof entfernt. Sie werden wie folgt beschrieben: Die Männer waren zwischen 25 und 30 Jahre alt, dunkel bekleidet und sprachen gebrochen deutsch. Sie hatten dunkel Haut und sind vermutlich Afrikaner.

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/polizei/bad-kreuznach-zwei-maenner-schlagen-27-jaehrigen-in-mannheimer-strasse-zusammen_17711746.htm

    Afrikaner? Wirklich?

  89. OT aus dem Bunten Nürnberg – 50+%MiHu-Anteil:

    Auf dem Heimweg beraubt – Zeugen gesucht
    NÜRNBERG. (352) Ein 47-jähriger Nürnberger wurde am frühen Morgen des 25.02.2017 Opfer eines Straßenräubers. Die Kriminalpolizei Nürnberg bittet um Zeugenhinweise. » mehr

    28.02.2017, PP Mittelfranken
    Sexuelle Belästigungen im Stadtgebiet Fürth – Zeugenaufruf
    FÜRTH. (351) Die Kriminalpolizei Fürth bearbeitet derzeit zwei Fälle sexueller Belästigung, die sich innerhalb kürzester Zeit in der Fürther Südstadt ereignet haben. Sie bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise. » mehr

    28.02.2017, PP Mittelfranken
    Falscher Polizeibeamter bestiehlt Seniorin – Vorbeugungstipps
    NÜRNBERG. (350) Am Montagvormittag (27.02.2017) trat in Nürnberg-Gostenhof ein falscher Polizeibeamter auf und bestahl eine ältere Dame. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise und gibt Vorbeugungstipps. » mehr

    28.02.2017, PP Mittelfranken
    Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft
    NÜRNBERG. (349) Heute Morgen (28.02.2017) kam es in der Nürnberger Südstadt zu einem Polizeieinsatz in einer Asylbewerberunterkunft. Anlass war eine latente Bedrohungslage, die von einem Bewohner ausgegangen war. » mehr

    28.02.2017, PP Mittelfranken
    Zeugensuche nach Einbruch in Kompostieranlage
    ERLANGEN. (348) Im Zeitraum zwischen Samstag (25.02.2017), 18:00 Uhr und Montag (27.02.2017), 06:25 Uhr brachen Unbekannte in ein Gebäude der Kompostieranlage an der Neuenweiherstraße in Erlangen ein. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen. » mehr

    28.02.2017, PP Mittelfranken
    Tresor aus Baumarkt gestohlen – Zeugensuche
    ERLANGEN. (347) Im Zeitraum zwischen Sonntag (26.02.2017), 20:25 Uhr und Montag (27.02.2017), 07:35 Uhr brachen bislang Unbekannte in einen Baumarkt in Baiersdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) ein. Die Kriminalpolizei Erlangen bittet um Zeugenhinweise. » mehr
    https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html

  90. Rottenburg
    Junge Frau am Bahnhof belästigt

    Die junge Frau wartete gegen 5.15 Uhr am Gleis zwei auf den Zug. Währenddessen näherte sich ihr ein Mann, hielt die 24-Jährige an den Oberarmen fest und küsste sie anschließend auf den Mund.
    Die Frau setzte sich zur Wehr und forderte den Mann lauthals auf zu gehen. Sie stieg anschließend in den Zug und informierte die Polizei.

    Der Unbekannte ist etwa 1,70 Meter groß und etwa 30 bis 40 Jahre alt. Er hat ein rundliches Gesicht mit hervorstehenden Wangen sowie dunklen Teint und wenig bis gar keine Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen, hüftlangen Winterjacke mit Emblemen. Weiterhin trug der Gesuchte eine helle Jeans und schwarz-graue Sneaker.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottenburg-junge-frau-am-bahnhof-belaestigt.01701f64-f8dd-46e1-aa43-242a162f49a7.html

  91. Ganz ehrlich: ich empfinde erst Wut beim Lesen des Artikels und nun, einige Minuten nach Sackenlassen, kommen mir fast die Tränen! Es ist so erbärmlich und unvorstellbar dreist, daß Deutsche (Politiker) BEWUSST so mit Deutschen umgehen. Und jetzt ist mir übel!

  92. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen in Ravensburg:

    Stadt Ravensburg selbst:
    Amt für Soziales und Familie
    Abteilung: Sozialer Dienst
    Flüchtlingsbeauftragte, zu feige ihren Namen zu nennen
    Telefon: 0751-82-425

    AK.Asyl.Ravensburg.Weingarten
    Kurt Dangel, Barbara Missalek und Sybille Großmann
    Telefon 0751-64444

    Kurt Dangel
    Konrad-Miller-Str. 42, 88213 Ravensburg
    Telefon: 0751-9664 5
    E-Mail: k.dangel @ arcor.de

    Mona Kheir und Adi Brugger
    von Asylbewerberhilfe Ravensburg

    HelpTo – das Hilfe-Portal für Flüchtlinge & Bedürftige
    Ein gemeinnütziges Projekt von Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V.

    Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V.
    Gutenbergstr. 62, 14467 Potsdam
    Telefon: 0331 – 58 39 04 70
    Vereinsvorstand
    Christoph Miethke (Vorsitzender), Dr. Simone Leinkauf (stellv. Vorsitzende), Daniel Wetzel (Schatzmeister), Arndt Gilka-Bötzow (Schriftführer), Stefan Frerichs, Prof. Dr. Heinz Kleger, Pastorin Hildegard Rugenstein, Tilo Schneider, Martina Wilczynski

    Daniel Wetzel, Jean-Pierre Winter, Geschäftsführende Gesellschafter
    medienlabor GmbH
    Gutenbergstr. 62, 14467 Potsdam
    Telefon: 0331-2436260

    MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH
    Robert Gehring
    Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

    *://www.fluechtlingshilfe-bw.de/meta-navigation/impressum/
    Staatsministerium Baden-Württemberg
    Stabsstelle der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung
    Ulrich Arndt, Leiter der Stabsstelle
    Markus Heffner (Chefredakteur – mh)
    Cornelia Geidel (cg)
    Andreas Aho (aa)
    Veronika Kienzle (Staatsministerium)

    Richard-Wagner-Str. 15, 70184 Stuttgart
    Telefon: 0711-2153-0
    Telefon: 0711-2153-331

    info @ fluechtlingshilfe-bw.de

    Felizitas Wagner
    Seestraße 23/1 , 88214 Ravensburg
    E-Mail: wagner.f @ caritas-bodensee-oberschwaben.de
    Telefon: 0176-13 62 56 66

    Helferkreis Asyl Altshausen
    Bettina Hübner
    Kornstr. 24, 88370 Ebenweiler
    Telefon: 0157-85 02 22 07
    E-Mail: huebnerbb @ gmail.com

    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  93. ……Die deutsche Regierung ist eine Terror-Organisation…..

    Merkel ist international geliefert.

    Nach Jahren im warmen, braunen Kriegsverbrecher-Arsch von Obama

    weht ihr bei den Weltmächten jetzt der raue Wind der wohl verdienten Verachtung entgegen.

    Jetzt kann sie nur noch die eigenen Leute beleidigen, quasi als Ersatzbefriedigung.

  94. #50 Schwarzlicht

    Ermittlungen?
    Strafprozessuale Maßnahmen?

    Wie lange lesen Sie hier eigentlich schon mit?
    Oder ist es (wenn mich mein Riecher nicht täuscht) ein drohendes Schwarzlicht von links?

    Es gibt hier immer wieder wütende Kommentare, was oft dem Thema geschuldet ist. Die Meisten Kommentatoren können sich zum Glück vokabularisch gerade noch beherrschen. Aufgrund des Alters und Erfahrung vielleicht.

    Hier schreiben keine linksversifften Opportunisten mit, und wenn, werden sie in der Regel schnell als solche erkannt.
    Die anderen Extremen natürlich auch.

    Erkannt und unerwünscht!

  95. Es ist so erbärmlich und unvorstellbar dreist, daß Deutsche (Politiker) BEWUSST so mit Deutschen umgehen. Und jetzt ist mir übel!

    Das sind keine Deutsche, das sind Kriminelle im Dienst von Fremdmächten.

  96. Stolz und Ehre („Nazivokabular“!?) hat unsere Regierung nicht.

    Als Erdogan den Besuch Deutscher Parliamentarier auf der Nato Luftwaffenbasis „untersagt“ hat, da haben sie alle gekuscht…als AKP Gesante für den türkischen Diktaturenkurs in Deutschland Volksreden geschwungen haben, haben sie alle gekuscht, etc…Jetzt, da ein Halbdeutscher Schmierfink der Lügenpresse in seiner geliebten türkischen Heimat die Leviten gelesen bekommt, da werden jetzt in Gutmenschenmanier Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt um der „Ungerechtigkeit“ entgegenzuwirken….Nächste Woche bekommt die Türkei dann von uns Wirtschaftliche Milliardenhilfe, weil es der Türkei ja so schlecht geht…….

    ..Es ist ja kaum noch auszuhälten!!!

    Die Berliner Landesverräter müssen weg! Schnell!

  97. Warum benutze man deutsche Waffen, Soldaten, Aufklärungsdaten dazu anderen Ländern und Kulturen die Demokratie aufzuzwingen und nimmt dabei billigend in kauf das sich die ethnischen Gruppierungen gegenseitig massakrieren? Und kann ein Mensch so dumm sein eine solche Regierung noch mal an die Macht zu wählen?

  98. „Wir sind das Volk!“

    Das ist die Erkenntnis, die der DDR den Untergang bescherte.

    Daraus hat sogar der Betonkopf IM-Erika mit samt der Bundeskuh etwas gelernt.

    Nur deswegen kreiert die Bundeskuh aus dem DEUTSCHEN VOLK und Merkels illegalen Gästen eine Mischpoke die sie jetzt als Volk bezeichnet.

  99. Sterbende Türken nach einem rechtsradikalen Anschlag – solche Nachrichten kann Angela Merkel samt ihrer miesen Bande politisch immer gut gebrauchen.

    Sehr richtig. Darum würde vorgenannte Bande (ich selbst finde keine andere passende Bezeichnung) solche „Anschläge“ gerne auch erfinden und erfindet sie oder deutet andere Vorfälle, wie diverse Brände, in solche „Anschläge“ um – eben weil sie so gut in ihr politisches Kalkül passen. Es gibt mittlerweile ganze Listen, in denen behauptet wird, daß alle die Vorfälle, die darin zusammengesucht oder eben auch zusammenkonstruiert wurden, „rechtsradikaler“ oder, noch unzulässiger, „rechter“ Gewalt zuzuordnen gewesen wären. Auch wenn es leider auch solche Vorfälle seitens diverser Minderbemittelter gegeben hat: Das sind sie nicht.

    Insofern ist auch die Vorlage, daß es sich bei den türkischen Opfern, denen man fast umgehend „Denkmäler“ baute, um „Opfer des NSU“ als einer „rechtsextremen Terrorzelle“ gehandelt habe, zurückzuweisen. Es gibt hierzu auch weiterhin keinerlei Beweis – im Gegenteil.

    Je weiter die Zeit verstricht, desto mehr Ungereimtheiten werden an dem Ganzen offenbar, desto mehr Zeugen sterben (!) und es tauchen daher immer neue Vermutungen in der Richtung auf, daß es sich bei den Morden eher um eine konzertierte Aktion türkischer Geheimdienste und des BND und/oder des VS gehandelt haben könnte, um daraus ein Klima zu schaffen, das der gegenwärtigen Politik der illegalen Masseneinschleusung von Mohammedanern unter dem Vorwand einer fälschlich so genannten „Flüchtlingshilfe“ als Quasi-Rechtfertigung, Unterbau und vor allem zur Stimmungsmache „gegen rechts“ (wieder die unzulässige Pauschalisierung von „rechts“ als „rechtsradikal“) dienlich wäre.

  100. Die Toten waren nie wirklich interessant. Daran ist, das muss man ganz deutlich sagen, nicht nur die Politik schuld. Ich habe es des öfteren in Posts angesprochen, dass niemand nach den Toten oder deren Angehörige fragt, alle haben nur gewettert gegen die Politik und der Flüchtlingsmerkelei. Traurig das Bild, welches Deutsche von sich zeichnen.

  101. Falls ich hier jemals die Beherrschung verlieren sollte, werde ich mich mit einer
    Sperre abfinden können. Nicht aber als linker
    Denunziant und Unterseefahrzeug betitelt
    zu werden.

  102. #9 media-watch (28. Feb 2017 18:08)

    Man sollte in jeder Stadt mit einem großen Plakat an die Merkel-Tote erinnern!!! Es werden von Tag zu Tag mehr, wie aktuell heute in Rott am Inn. Der Polizist sagt, “es waren nur Nachbarn”. Der Tatverdächtige ist türkischer Abstammung!!! Wieder jemand aus einem islamisch geprägten Kulturkreis.
    ************************************************
    eine Kollegin von mir hat es selbst mal am eigene Leib erlebt, wie ein türkischer Neubewohner in einem Mehrparteien Haus sofort sie und ihre Familie wegen ihrer christlichen Einstellung zuerst gemobt, später die ganze deutsche Hausgemeinschaft gegen die Familie augehetzt hat, bis hin zur Sabotage.

  103. Sie haben mit dem Artikel so was von recht! Um die NSU machen sie eine ca. (plus-minus)50 Mio. Sache, die beschämend ist. Eher eine Lachnummer! Um die Toten, die von Muslimen umgebracht werden, hört man kaum eine Geschichte oder ähnliches. Es sind die Ärmsten der Armen in diesem land. Die Kultur diesbezüglich ist hier eine schande, ganz im Gegensatz zu den USA. Da gibt es das Nr.1 Thema: Die Veteranen. Die muslim. Täter werden mit der Zeit fast Helden der Medien, allzeit bekannt.

  104. Ich bin dafür, das Merkel und Konsorten vor Gericht gestellt werden. Aber kein 68er Gericht, sondern ein Sondergericht, bestehend aus Vertretern aus dem deutschen Volk.

  105. Gesetzesverstöße werden nicht mehr geahndet:

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG

    Die illegale Einreise wird nun wohlwollend tolleriert und wer was dagegen sagt, ist ein Rassist und ein Nazi und muss strafrechtlich verfolgt werden..

    Merkellogik!

  106. die Tochter des von wem auch immer ermordeten Türken Simsek durfte sogar bei der „Wahl“ des neuen Bundespräsers mit abstimmen.
    Gut integriert!

  107. Vorausgesetzt…

    „Die Erklärung für diesen auffälligen Unterschied im Umgang mit den türkischen Toten des NSU“

    dass es sich um Opfer des NSU handelt.

  108. ruft man den Namen des Negers Ouri Jalloh auf, findet man sagenhafte 113.000 !!!! Seiten bei Guggle.
    Der hatte sich bereits vor einigen Jahren in seiner Zelle selbst angezündet, nachdem er pöbelnd von der Polizei aufgegriffen wurde.
    Tausende Bessermenschen „kümmern“ sich nach wie vor um diese Story, es gibt Bücher und Theaterstücke.
    Die deutschen Toten von Djerba und Istanbul sind dagegen namenlose Opfer islamischen Terrors.

  109. Mich ödet alles nur noch an.
    Habe meine produktive Kraft verloren, mache mir
    Sorgen um die Zukunft meiner vier Kinder zuzüglich
    Enkelkinder. Kaufe auch nur noch das Nötigste.
    Eine Zukunftsplanung ist ja kaum noch möglich.
    Bin leider zu alt und zu kraftlos.
    Bringe aber alle meine Kraft auf um Widerstand
    zu leisten. Ob das reicht?

  110. Wird jetzt auch ein Piausschlussverfahren
    gegen den „Wolf im Schafspelz“ eingeleitet?
    Oder belassen wir es einfach mit einer
    Rüge der PI Basis?

  111. #49 von Politikern gehasster Deutscher (28. Feb 2017 18:49)

    OT

    Hoch interessant!
    Bitte lesen!

    http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/new-world-wealth-tausende-millionaere-verlassen-deutschland-a-1136470.html
    —————————————————-

    Ich möchte mich dem anschließen.

    Wenn das stimmt, ist es ein entscheidender Hinweis, das kann eigentlich nicht groß genug gemacht werden! Unseriös scheint mir die Quelle ja auch nicht.

    Das zieht evtl. enorm viele und große Folgerungen nach sich!

    Ich zähle das jetzt noch nicht auf, bitte erst selbst nachdenken. Das beginnt schon bei der Jahreszahl: es geht noch immer um 2015.

    (z.B.: Warum hat unser Widerstand kein Geld?
    Was wußten die schon 2015, 2014, 2013 … – eine Auswanderung macht man doch auch nicht von heute auf morgen!
    Was ist in Wahrheit geplant?)

    Auweia. Gott steh uns bei.

  112. Die BILD-Leser zumindest kennen zwei der Opfer: Das Blatt hat die schöne Tochter der beiden ukrainischen Opfer ausfindig gemacht und eine Story daraus gemacht. Im (Bild-)Mittelpunkt steht dabei natürlich die extrem hübsche 22-jährige Tochter.

  113. #114 lambda

    Natürlich schreiben hier Linke U-Boote mit! Das ist viel effektiver und schädlicher , als PI mit DDOS Attacken lahm zu legen.

    Die von mir kritisierten Kommentare von „Wolf im Schafspelz“ schlagen nicht über die Stränge sondern erfüllen tatsächlich Tatbestände wie Volksverhetzung usw. Mir selber sind Urteile aus meiner Stadt bekannt, die für harmlosere Kommentare zu Haftstrafen, Wohnungsdurchsuchungen und Sicherstellungen von sämtlichen Speichermedien führten.

    Mein Gedanke, dass es sich bei „Wolf im Schafspelz um einen „linken (U-Boot) Autor“ handelt, der von seinen eigenen Kommentaren Screenshots macht, um damit gegen PI vorzugehen, ist ja wohl nicht so abwegig.

    Wer zu dem Kommentar von „Wolf im Schafspelz“ #19

    „…TOT DEN IMMIGRANTSCHWEINEN, TOT MERKEL, TOT DEN MEDIEN! DEUTSCHLAND STEHT AUF UND WEHRT SICH!…“

    in der heutigen Zeit als ein bisschen über die Stränge schlagen bezeichnet ist selten dämlich. Auf solche Kommentare wartet man doch nur, um wieder negativ über PI berichten zu können. Ich lese hier seit Jahren mit und manchmal schreibe ich hier auch meine eigenen Kommentare. Wenn die MOD´s auf Zack sind, löschen sie so einen Scheiß sofort. Ich möchte nicht auf PI verzichten müssen, weil hier Linke oder einfach nur unterbelichtete Idioten PI blöd aussehen lassen.

    Lieber Lambda, bist Du auch so ein linker Antifant oder kannst Du einfach nur einfache und schlüssige Sachverhalte nicht nachvollziehen, weil…?

  114. Was heisst hier „Tote des NSU“?
    Der Fallist weder ausermittelt noch abgeurteilt.
    Und das nach hunderten von Prozesstagen und 200 Millionen € an Kosten.
    300 erfahrene Ermittler konnten anscheinend weder einen Beweis für die Täterscjaft der unter dubiosen Umständen in dem WOMO zuTode gekommenen beiden Männer noch einen Beweis für die Mitwisserschaft (von Tatbeteiligung ist gar nicht die Rede) der Angeklagten Hausfrau ZSCHÄPE erbringen.
    Zuerst müsste mal der Fall aufgeklärt werden bevor Mitwisser beschuldigt werden können!

  115. Bei mir wird keines der Opfer jemals vergessen sein. Sie mußten unschuldig ihr Leben lassen für eine verbrecherische Politik unserer Regierung.
    Nochwas zu NSU, Meines Wissens konnte noch nicht ein einziger dieser Morde zweifelsfrei dem sogenannten NSU nachgewiesen werden. Bitte übernehmt nicht leichtfertig Regierungspropaganda.

  116. DIE RAUTE DES GRAUENS AUS DER UCKERMARK IST NACH DER PRÄMISSE DER BILLIGENDEN INKAUFNAHME ALS REALER
    STRAFTATBESTAND IN ALLEN FÄLLEN DER ERMORDUNG VON
    DEUTSCHEN MITSCHULDIG

    das die FDJ Sekretärin IM ERIKA scheinbar nicht mehr alle Latten am Zaun hat, konnte JEDER bei ihrer doch sehr lächerlichen Erklärung zum NSA Abhörskandal beobachten

    Bei der Namensfrage sagte die angebliche Fr. Doktor der Phüsik: mein Name ist Kasner!

    Das ist eine sog. Freudsche Fehlleistung, die weiss
    ganz genau, was sie bisher getan hat, und will sich so vergeblich vor der Verantwortung für ihre echt wahnsinnigen und realitätsfernen „Entscheidungen“ instinktiv drücken, die sich bis heute schon im Billionen Euro Bereich klar abzeichnen.

    Ihre Fluchthazienda in Paraguay wird sich wohl als
    Totalflop entwickeln, dort leben die Nachfahren
    der echten Nazis, die über die Ratline durch den
    Vatikan nach Südamerika flüchten konnten, und die jetzt schon über das Internet verlauten liessen:

    Wir beobachten ganz genau, was die bisher in der Heimat unserer Väter angerichtet hat, und werden sie dementsprechend begrüssen, falls IM ERIKA die
    Flucht gelingen sollte, was aber als eine sehr unwahrscheinliche Option angesehen wird

    Wegrennen vor der Verantwortung ist ja ein schon
    lange bekanntes Verhalten, besonders ausgeprägt
    bei den SED Mauermördern, die trotz ständigem
    Umbenennen immer noch die gleichen Politgangster
    sind, und IM ERIKA ist und bleibt eine von ihnen

    Das sagt ein „ERLEBENDER “
    der schon lange hier lebt

  117. #133 Saturn (28. Feb 2017 20:07)

    Wird jetzt auch ein Piausschlussverfahren
    gegen den “Wolf im Schafspelz” eingeleitet?
    Oder belassen wir es einfach mit einer
    Rüge der PI Basis?

    #134 Zinnsoldaten (28. Feb 2017 20:10)

    #135 Schwarzlicht (28. Feb 2017 20:18)

    #114 lambda

    * * * * * * * * * * * * * * * *

    Mir ist jetzt immer noch nicht klar:
    meint ihr den

    Wolf im Wolfspelz

    oder den

    Wolf im Schafspelz

    ???

  118. Eigentlich müsste die Raute des Schreckens von Saudi-Arabien oder der Türkei eingeladen werden, um einen Preis entgegenzunehmen. Die Würdigung ihrer Bemühungen, Deutschland islamisch werden zu lassen, verdient die höchste Würdigung die im Islam vorgesehen ist.

  119. #133 Schwarzlicht

    …selten dämlich bin? Kann sein.:)

    Dass der Kommentar von ‚Wolf in Wolfspelz'(so sein Nick) „ein bisschen über die Stränge schlägt“ habe ich NIE geschrieben(siehe #76
    und #115).

    Meine selten vorkommende Dummheit reicht mir aber um so manche Zusammenhänge zu erkennen.

    Wie zum Beispiel, die Vorliebe zum ‚die Fakten verdrehen‘ bzw. ‚die Worte in den Mund schieben‘ Spiel, oder das beliebte Spiel mit der Angst…

    Kann sein, dass WiW ein U-Boot ist, wird sich bestimmt noch herausstellen.

    Und Sie, Schwarzlicht, zeigen auch die typischen Merkmale und leuchten dazu nicht besonders hell. Mit Verlaub.

  120. Von all den Schandtaten die sich dieses Regime in den letzten Jahren geleistet hat nimmt der Umgang mit diesen Terroropfern eine deprimierende Sonderstellung ein.

  121. #34 Schwarzlicht
    Ich möchte Ihren Eindruck über den Kommentator „Wolf im Schafspelz“ bestätigen. Mir ist dieser auch übel aufgefallen. Er ist zwar in der Lage, Satzteile fett hervorzuheben ( ich weiss nicht, wie das geht ) aber schreibt in einer dermassen schlimmen Rechtschreibung, das dies an Legasthenie grenzt. Das tun Linke gerne, wenn sie, wie z.B.in Vorra „Rechten“ ( die aus ihrer Sicht alle geistig minderbemittelt sind) irgendwelche Dinge zuschieben wollen.

  122. Ein Asylbewerber aus Pakistan muss lebenslang ins Gefängnis, weil er eine schlafende Seniorin in ihrem Bett stranguliert hat.

    C. habe einen „aus seiner Sicht ungläubigen Menschen“ töten wollen.

    „Ich möchte die Todesstrafe“, sagt Abubaker C. „Die kann ich Ihnen nicht bieten“, antwortet Roland Kleinschroth. „Ich möchte Zeit haben, um zu weinen“, legt C. nach. Der Vorsitzende entgegnet: „Dafür haben Sie jetzt relativ viel Zeit.“

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/heilbronn-urteil-in-mordprozess-ich-moechte-die-todesstrafe-a-1136747.html

  123. Den NSU hat es nie gegeben.
    Die Opfer, vermutlich Drogendealer, wurden in einem unglaublichen Märchen mit den beiden Uwes in Zusammenhang gebracht und durch einen Opfermythos im Nachhinein eine blitzsaubere Identität gegeben.
    Das unfaßbare Verbrechen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt hingegen wurde nicht von den Schergen des Systems gesponnen und paßt somit nicht in die politische Märchenwelt.

    Ähnliche Vorgehensweisen sind beim Opfergedenken zum 13. Februar, aber auch bei anderen Anlässen um den 2. WK zu beobachten, weshalb man bei den gängigen offiziellen Veröffentlichungen sehr sehr vorsichtig sein sollte.

  124. Was ich schon im vorigen Thema als OT geschrieben habe, passt hier perfekt rein:

    Vor Kummer wurden sie „fast verrückt“ – und die deutschen Behörden schwiegen nur. Die italienische Familie des Berliner Terroropfers Fabrizia Di Lorenzo erhebt eine ganze Reihe von Vorwürfen gegen Deutschland.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162457581/Deutsche-Behoerden-waren-unsensibel-abwesend-inkompetent.html

    Tja liebe trauernde Familie, wäre ihr Liebstes von einem fiesen Nazi ermordet worden, dann hätte es Geldzahlungen, Strassenumbenennungen und Sondersendungen mit dem Konterfei ihrer Tochter rauf und runter gegeben … aber so muss leider alles im Namen der Vielfalt unter den Teppich gekehrt werden.

    Die Familie hatte am Abend des Anschlags versucht, Fabrizia per Telefon zu erreichen. Doch statt ihrer Tochter antwortete Mutter Giovanna ein Fremder auf Englisch. Sie habe das Telefon daraufhin ihrem Sohn gegeben, erzählt die Frau der „Corriere della Sera“. Der Sohn verstand: Der Unbekannte hatte das Telefon auf dem Weihnachtsmarkt gefunden und wollte es bei der Polizei abgeben. Als die Familie wenig später vom Anschlag hörte, hätten Mutter und Sohn sofort das Außenministerium alarmiert und das nächste Flugzeug nach Berlin genommen. Nur der Vater blieb in Sulmona zurück.

    In Berlin seien Mutter und Sohn von Mitarbeitern der italienischen Botschaft unterstützt worden. Es folgten „drei endlose Tage, ohne psychologische Hilfe, während denen wir vor Kummer bald verrückt wurden,“ erzählen sie. Abgesehen von einer Polizistin, die wortlos eine DNA-Probe abgenommen habe, hätten sie keinen Kontakt seitens der deutschen Regierung gehabt, ihnen sei kein Dolmetscher zur Seite gestellt worden. „Sie ließen uns allein“. Auch den anderen Opferfamilien sei es so gegangen, „auch den deutschen“.

    Tja liebe Familie di Lorenzo, wärt ihr als Flüchtlinge illegal über die Grenze gekommen, dann hättet ihr vollste Unterstützung, Dolmetscher und Psychologen bekommen …

  125. IS gegenüber Polizeistation? …soso!

    ——————————————

    Tausche FREIHEIT gegen SICHERHEIT ??? — RE UP

    Erst kam der TERROR, dann kam die A n g s t .., und jetzt kommt der Ruf nach mehr Kameras.

    lt. Jasinna

    Das ist ein RE-UP, weil das erste Vid gesperrt wurde. Sollte dieses erneut gesperrt werden, wird es das Vid in 1/2 Tagen auf VIMEO geben.

    Meine von Youtube gesperrten Vids findet ihr HIER :
    https://vimeo.com/jasinna

    https://www.youtube.com/watch?v=ANZXlIh-ARY

  126. #0 M. Sattler

    Vielen Dank für den guten Beitrag!

    Es zeigt auch, mit welchen subtilen Methoden diese linke Propagandamaschine uns indoktrinieren möchte.

  127. #141 Schwarzlicht

    Mir selber sind Urteile aus meiner Stadt bekannt, die für harmlosere Kommentare zu Haftstrafen, Wohnungsdurchsuchungen und Sicherstellungen von sämtlichen Speichermedien führten.

    Kannst Du uns die Urteile zeigen? Das sind meistens linke Richter, die das Gesetz falsch anwenden. Am besten sammeln, und diese Richter nach der Wende wegen Rechtsbeugung anklagen.

  128. #149 Heidesand

    Den selben Gedanken hatte ich auch, insbesondere, dass seine Defizite in der Rechtschreibung nur vorgespielt werden, um dem Klischee von uns „blöden Rechten“ gerecht zu werden. Wie man hier Satzeile fett hervorhebt, habe ich übrigens bisher auch nicht verstanden.

    #141 lambda
    Das sie selten dämlich sind, wollte ich natürlich nicht schreiben (Sorry). Es ist nur so, dass mir die Kommentare von „Wolf im Schafspelz“ in der Vergangenheit mehrfach unangenehm aufgefallen sind. Seine Kommentare passen sehr gut zu dem, wie uns PI Leser die Systempresse und die Linken gerne sehen. „Dumm, ungebildet, rassistisch, rechtsextrem, zu Gewalt aufrufend und Volksverhetzung ist unser größtes Hobby.“ Vielleicht vertue ich mich auch, aber ich glaube nicht, dass die Kommentare von „Wolf im Schafspelz“ authentisch sind. PI ist DIE wichtigste Plattform im Internet mit den meisten Zugriffen und eine große Gefahr für das System, weil hier sehr viele Menschen sich informieren, austauschen und damit die staatliche Meinungshoheit bedroht wird.

    In meiner Stadt z.B. ist häufig ein linker (Möchtegern) Journalist unterwegs. Der wurde im letzten Jahr angeblich irgendwann von den „bösen Rechten“ angegriffen, gejagt und mit Steinen beworfen. Es stellte sich später heraus, dass alles erlogen gewesen ist. So einem traue ich ohne Weiteres zu, hier solche Kommentare wie von „Wolf im Schafspelz“ zu posten, damit er sich dann später als aufrechter und kritischer Journalist profilieren kann, der über Volksverhetzung und Aufruf zum Mord bei PI berichtet und dabei aber seine eigenen hier geposteten Kommentare zitiert.

    Inzwischen habe ich einige Kommentare von „Wolf im Schafspelz“ gelesen und die meisten waren strafrechtlich relevant. Ich bin da ganz bei #149 Heidesand, mit dem stimmt was nicht und seine grottige Rechtschreibung ist einfach nicht authentisch.

  129. Manchmal frage ich mich, was die die Leute veranlasst hier ewig lange Texte abzufurzen, auch wenn sie recht damit haben, aber es reicht, wir wissen jetzt Alle warum es geht, Zeit zu handeln – sprachlich zu onanieren – das sollte vorbei sein, es geht um mehr!!!!!!!!!!!!!!!!

  130. #158 Schwarzlicht

    Hier schreiben viele mit, deren Muttersprache nicht deutsch ist, mich inbegriffen. Nur so am Rande.

    Wie auch immer, ich kenne die früheren Kommentare von Wolf im Wolfspelz nicht, und Sie kenne ich von früher auch nicht.

    Was mir aber aufgefallen ist, sind viele neue Namen hier (besonders seit der Wiederherstellung von PI) die oft Sonderbares von sich geben.

  131. Betr. Hausieren mit NSU-Morden.
    In Rott am Inn hat ein 25jähriger Türke ein älteres Ehepaar erstochen.
    Grund:Das Ehepaar beschwerte sich über den lärmenden Türken mit seiner Sippschaft.

  132. Zitat
    Während man um die türkischen Toten des NSU..
    Herr Sattler,
    Sie wissen etwas Genaueres ?,der „Bundesgerichtshof“ hat, trotz fast 4 jähriger Versuche, noch NICHTS ermitteln können?
    Bitte machen SIE uns, und die Anderen der „Ungläubigen“ SCHLAU !!!!!!!

  133. Die Täterschaft der beiden Uwes an den Dönermorden halte ich für sehr unwahrscheinlich. Der Richter in dem Prozess gegen Beate Zschäpe jedoch hält deren Täterschaft für bewiesen. Eine wie auch immer geartete Tatbeteiligung von Beate Zschäpe an einer von den beiden Uwes begangenen Tat setzt doch voraus, dass die Tat, an der sie beteiligt gewesen sein soll, täterschaftlich bewiesen ist.

  134. Es gehört halt zum System der Umvolkung und der jetzigen pol.Ausrichtung.
    Unser Volk wird nur mit Negativschlagzeilen,im Zusammenhang mit dem Aufenthalt der Invasoren gefüttert,von Rassisten Islamophoben und Nazis bedroht, oder sie werden nach einem Geldbörsenfund schon fast Heilig gesprochen.
    Wenn Frauen belästigt und vergewaltigt werden,wird die Herkunft des Täters verschwiegen,wenn sie Morden,ebenfalls.
    Dieses Verhalten der Staatsorgane,Politiker und Gutmenschen,zieht sich dann durch jedes rechtswidrige Ereignis.

    §1 Der Asylforderer sei edel,hilfreich, gut und Gesetzestreu.
    §2 Trifft dies nicht zu,ist §1 anzuwenden,bis das Deutsche Volk überzeugt worden ist.

    Solange man den Opfern weder Namen noch Gesichter gibt,bleiben sie im Verborgenen,somit ist auch Sicher gestellt,daß die größtmögliche Distanz und Anteilnahme zum Opfer und deren Angehörigen, gewährleistet ist und bleibt.
    Dies ist die Realität in diesem Lande,der Deutsche zählt nichts mehr,solange die Umvolkung und Islamisierung noch im vollem Gange ist und danach zählt er ebenfalls nichts,weil er dann zu einer Lebensunwerten und Ungläubigen Rasse gehört,die gegängelt und am Besten ausgerottet oder versklavt werden kann.
    Resümee:
    Auch in Zukunft werden Opfer,die von Asylforderern oder Terroristen gemeuchelt,schwer verletzt oder vergewaltigt werden,keine Zuwendung aus den bekannten pol.-und medialen Kreisen zu erwarten haben.

  135. PI gedenkt auch den richtigen, aber
    nicht den falschen Opfern. Da muss
    genau Geguckt werden.
    Hatt es bei PI vielleicht auch vergessene
    Opfer? Nein keine vergessenen
    weil solche nicht sein dürfen.
    Den einen Leid den andren Freud.
    Hier darf auch eine Kerze angezündet werden:
    http://www.kriegstribut.de/

    Wir wissen nichts über die Toten
    (vom Berliner Weihnachtsmarkt),
    weil wir nichts über sie wissen sollen.

  136. #160 Schwarzlicht (28. Feb 2017 21:33)

    Wie man hier Satzeile fett hervorhebt, habe ich übrigens bisher auch nicht verstanden.

    Über dem Kommentarfenster ist beschrieben, wie man z.B. Fettdruck erzeugt.
    Text in Fettdruck

  137. #171 adebar (28. Feb 2017 22:58)

    Wir wissen nichts über die Toten
    (vom Berliner Weihnachtsmarkt),
    weil wir nichts über sie wissen sollen.

    Das Wort „WIR“ ist in diesen Tagen ein schwieriges Wort. Man sollte es aber auch nicht undiferenziert anwenden, weil das unfair ist. Ein „Wir“ ohne nähere Erklärung gibt es zurzeit in Deutschland nicht.

  138. #171 adebar (28. Feb 2017 22:58)

    Wir wissen nichts über die Toten
    (vom Berliner Weihnachtsmarkt),
    weil wir nichts über sie wissen sollen.

    Sorry, ich habe im vorigen Beitrag so geschrieben, als stünde da „wollen“. Dort steht aber „sollen“. Bitte entschuldige, adebar.

  139. #173 DER ALTE Rautenschreck (28. Feb 2017 23:07)
    Das wir sind die Mehrheitsverhältnisse.
    Wir sind leider auch Merkel oder oder.
    Oder nach ihm:
    „Vivat fractio, pereat mundus!”
    „Es lebe die Fraktion, wenn auch die Welt darüber zugrunde geht!”
    Otto von Bismarck (1815-1898), im Reichstag am 9. Mai 1884

  140. #175 DER ALTE Rautenschreck (28. Feb 2017 23:10)
    Zu spät aber nix wird so heiß
    gegessen wies Gekocht wird.
    Entschuldigen danke nicht von Nöten.
    Das wir habe ich verbessert, da geb ich dir Recht.

  141. Besser noch mahl
    #178 Istdasdennzuglauben (28. Feb 2017 23:24)
    Das Glaubste nicht, denn sie -waren- nicht.

  142. Trauer, mein Herz weint um die Toten und um die Angehörigen der sinnlos gemordeten.
    Gott helfe euch mit Seiner Nähe.
    Was hat Frau Merkel in einem christlichen Gottesdienst zu suchen?!
    12 weitere Menschen wurden mit ihrer Hilfe gemordet.
    Und es werden weitere folgen, wie in jedem Land,in dem der Islam dazu gehört.

  143. 153 Al Bundy (28. Feb 2017 21:02)
    Ein Asylbewerber aus Pakistan muss lebenslang ins Gefängnis, weil er eine schlafende Seniorin in ihrem Bett stranguliert hat.

    C. habe einen “aus seiner Sicht ungläubigen Menschen” töten wollen.

    “Ich möchte die Todesstrafe”, sagt Abubaker C. “Die kann ich Ihnen nicht bieten”, antwortet Roland Kleinschroth. “Ich möchte Zeit haben, um zu weinen”, legt C. nach. Der Vorsitzende entgegnet: “Dafür haben Sie jetzt relativ viel Zeit.”

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/heilbronn-urteil-in-mordprozess-ich-moechte-die-todesstrafe-a-1136747.html

    ———
    Ja , ohne den Märtyrer Tod kommen nicht 72 Jungfrauen, sondern nur Fräulein Hand vorbei, Pech gehabt, aber ich glaube bei irgend einer Neujahrs Begnadigung ist der auf der Liste und sicher faseln die Gutis schon von der zweiten Chance die jeder haben soll !

  144. #163 Bilbo2014 (28. Feb 2017 21:51)

    „Manchmal frage ich mich, was die die Leute veranlasst hier ewig lange Texte abzufurzen, auch wenn sie recht damit haben, aber es reicht, wir wissen jetzt Alle warum es geht, Zeit zu handeln – sprachlich zu onanieren – das sollte vorbei sein, es geht um mehr!!!!!!!!!!!!!!!!“
    ————————————————

    Dadurch fühle ich mich angesprochen: es geht darum, Zusammenhänge zu erklären, die viele noch nicht sehen, wenn man sie selbst erkannt hat. Damit die ganze Problematik ins Bild kommt. Und das ist schwer genug.

    Wer noch immer nichts kapiert hat, könnte sonst aufzuwachen meinen, und zunächst den Kurs der Regierung in der sogenannten Flüchtlingskrise für idiotisch und fatal halten und diese Leute einfach nur für inkompetent. Auch jetzt noch wird es wohl Leute geben, die sich langsam erstmal dahin durchringen.

    Oder jemand sieht nur den Islam oder jemand anderes nur die Überfremdung und wieder jemand die Linken oder die NWO oder Soros oder die US-Banken und Clinton-Obama oder die NGOs oder die Medien oder die Blockparteien oder Stasiseilschaften oder die AfD sonstwas als das Problem und das andere nicht. Dabei ist jedes von denen einzeln bereits gewaltig.

    Hat man das hinter sich und erkennt, wie Vieles da ineinandergreift, voneinander ablenkt, einander deckt usw. kann man auf die Idee kommen: Feind erkannt, drauf los.

    Und das genau kann die Falle sein. Wenn irgendwelche Ziele vorher – auf anderem Kenntnisstand – eine waren, warum nicht das jetzige auch? Jeder, der auf einer der uns bekannten Ebenen sozusagen austickt oder renitent wird, spielt denen momentan noch in die Hände.

    Deswegen raufen so viele sich verzweifelt die Haare und zerbrechen sich die Köpfe, wo ein Hebel zu finden wäre. Darüber tauschen sie sich aus, informieren einander über ihre jeweilige Einzelperspektive (denn niemand sieht wohl alles). Mit Wörtern, das sind dann Texte.

    Ich etwa sage: was hier abläuft, ist gewaltiger, als sich das noch irgendwer vorstellen kann. Das muß längerfristig angelegt sein und viel teurer, als man zu denken gewohnt sein soll. Und mit drastischeren Konsequenzen, als man es wahr haben will, kann. Daß wir noch wenig Ahnung haben, sieht man daran, wie leicht jene als Spinner abgetan werden, die ein größeres Bild bekommen haben und es ansatzweise zu vermitteln versuchen.

    Das soll nicht heißen, daß jeder von denen recht hat. Ich will nur sagen: wir respektieren die nicht, weil wir das größere Bild noch verweigern (… müssen, um nicht sofort verrückt zu werden), oder anders gesagt: Hallo, HIER unter uns ist noch immer Matrix, wir sind noch nicht wach.

    Das war jetzt so ein längerer abgefurzter, onanierter Text. Bitte, meinetwegen – aber ich habe dafür nichts angezündet und niemanden abgemurkst – worüber sich nur unsere Feinde gefreut hätten und das sogleich lustvoll gegen DICH gewendet. Glaubst du, denen läge was an den Betroffenen / Erlebenden von sowas? Im Gegenteil, die warten nur darauf.

  145. #137 Dieter Wallheim
    (28. Feb 2017 20:06)
    Mich ödet alles nur noch an.
    Habe meine produktive Kraft verloren,
    mache mir Sorgen um die Zukunft meiner
    vier Kinder zuzüglich Enkelkinder.
    Kaufe auch nur noch das Nötigste.
    Eine Zukunftsplanung ist ja kaum noch möglich.
    Bin leider zu alt und zu kraftlos.
    Bringe aber alle meine Kraft auf um Widerstand
    zu leisten. Ob das reicht ?

    ——————–
    http://img01.lachschon.de/images/78939_niemals_aufgeben.jpg
    Lieber Dieter Wallheim ,
    bitte reiß dich zusammen.
    Obwohl erstmal alles übel
    und Scheixxe aussieht ,
    der Wind dreht sich nun etwas schneller.
    Der links-grün-sozial-versiffte Wahnsinn
    wird auf jeden Fall verrecken .
    Und Merkel soll nur so weitermachen ,
    (nix da mit „Merkel muss weg“)
    denn die puuupst mit ihrem riesen Hinterteil
    die ganze linke Volksverräter-Drecksbande „sturmreif“.
    Nur noch ein bisschen Geduld ,
    und dann kommt die Zeit für den großen Besen.
    Freu mich so darauf ..
    das wird für „die“ ein echt derbes Ding 🙂
    schrill , bunt , vielfältig ..
    ja, können ’se dann gerne haben.
    🙂

  146. Aber jetzt hat man erst mal einen Puffer gefunden, einen Deutschen, der wohl zwei Polizisten bei seiner Flucht überfahren hat, an einer Straßensperre. Nur Straßensperren sollte man nicht umfahren können, sonst sind sie sinnlos.
    Ja, auch unter Deutschen(innen) gibt es Diebe, Räuber und auch Mörder, aber man bekämpft sie nicht, indem ich auch noch den Abschaum aus aller Welt willkommen heiße.

  147. Diese Menschen sind nicht vergessen!

    Diese Menschen werden nicht vergessen!

    Auch wenn uns die Regierung und ihre Lügenpresse lieber monatelang darüber informiert wieviel angebliche Übergriffe auf Asylanten stattfanden darüber aber die deutsche Bevölkerung vergisst, die tagtäglich unter Ausländerterror und Islamterror leidet und damit einen Schleier über das Volksempfinden legen wollen, ja verschleiern, lügen wollen.

    Und es stimmt, man gibt dieser Art von Toten kein Gesicht, keine Namen, keine Schicksale, wie auch deren Waisen und Angehörigen. Niemand will ihnen posthum ein Verdienstkreuz verleihen, sie werden kalt verscharrt, posthum gedemütigt indem die Regierung und ihre Lügenpressefressen nach solchen Begebenheiten förmlich predigen, weiter zu machen und uns notorisch zu weichen Zielen erklären, die gegen den Islamterror nicht geschützt werden könnten.

    Doch dieser Schutz könnte durchaus funktionieren, durch einen Grenzschutz wie Australien ihn praktiziert, einer Einwanderungspolitik wie sie Kanada und Japan praktizieren. Durch rigorose Abschiebung, durch konsequentes schließen von Moscheen und Gebetshäusern, durch ein Kopftuch- und Burkaverbot bis beispielsweise hin zu einem Verbot Erdogans privaten Auftritten in D wegen Volksverhetzung.

    Der Islam hat bewiesen, dass er nicht zu Deutschland gehört!

    Und zu diesen Toten kann man nicht sagen: „Ruhet in Frieden“. Denn den haben sie nicht, wie auch wir noch Lebenden. Tausende Polizisten, Absperrungen usw. jetzt zur Karnevalszeit beweisen es.

  148. Heute vormittag wurden 2 Polizisten in Brandenburg überfahren,

    Täter ein Bio-Deutscher(?).
    Heute Abend… Klarname, Vorstrafen, Blutgruppe, unbezahlte Bierdeckel, letzter Stuhlgang …Alles im Einheitsfernsehen.

    …und was ist mit Heidelberg, mit dem 35 jährigen „Deutschen“ Amokfahrer ??????

  149. #184 Orwellversteher (28. Feb 2017 23:51)
    #163 Bilbo2014 (28. Feb 2017 21:51)
    Bin selbst nicht der der vielen Worte,
    dennoch lese ich diese gern, nur sollten
    diese Aussagekräftig sein. Ja das war einer
    und das wichtigste daraus:
    Ich etwa sage: was hier abläuft, ist gewaltiger,
    als sich das noch irgendwer vorstellen kann.

    Vielleicht können sie es und wollen nur nicht.
    Oder einfach nicht Wahr haben.

    „Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand.” Max Frisch (1911-1991)

    Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden- Heraklit von Ephesos um 500 v. Chr.

    Lisa Fitz
    Natürlich hat jeder seine eigene Meinung, nur woher hat er vergessen.

    Wilhelm Busch – „Aber wehe, wehe, wehe! Wenn ich auf das Ende sehe!“-,

  150. Die Opfer wurden zweimal getötet.

    Einmal von Merkelgast Anus Amri und zum zweiten Male, indem die Opfer der bundesrepublikanischen Fehlpolitik aus dem Gedächntnis der Deutschen getilgt werden.

  151. #77 tirolerin (28. Feb 2017 19:20)

    Die Eltern der toten Fabrizia fühlen sich von Deutschland auf den Arm genommen. Sie erhalten keine Entschädigung, denn der islamische Terroranschlag in Berlin wird mit einem “Verkehrsunfall” verglichen.

    Ich kann nachvollziehen, dass die Eltern von Fabrizia und vermutlich auch die Tochter der beiden Ukrainer sich da „auf den Arm genommen“ fühlen. Mir würden da sogar noch deutlichere Worte einfallen.

    Aber sind wir mal ehrlich: geht uns das nicht auch so? Auch ohne, dass wir Angehörige verloren haben? Wann haben Merkel und ihre bunte Mitte-Links-Clique uns Deutsche zum letzten Mal ernst genommen? Haben sie das jemals? (mal wieder rein rhethorisch gefragt)

    Auch beklagen die Eltern, dass sie von keinem einzigen Politiker je kontaktiert wurden. So erging es auch allen anderen Familien.

    Sicher. Können sie beklagen. Wird nur die Kaste der elitären Elfenbeinturmbewohnern mit gepanzerter Dienstlimousine und kugelsicher verglaster Bausubstanz kaum interessieren. Und die, die das interessiert, für die interessiert sich diese Kaste allenfalls dann, wenn es wieder um „Mehr Mittel für den Kampf gegen Rechte“ (ja, formuliere ich absichtlich so) geht.

    Ich persönlich fühle mich diesen Angehörigen in ihrer Trauer verbunden. Aber das interessiert ja auch keinen. Zumindest niemanden „da oben“.

    Als sie in Berlin waren, wurde ihnen nicht einmal ein Dolmetscher zur Verfügung gestellt.

    Danke. Ich gebe das als Anregung gerne an den Bundesvorstand der AfD weiter. Wenn ich mir mein Umfeld so anschaue sind sicher etliche dabei, die Deutsch hinreichend gut sprechen um es in die jeweilige Sprache ihres Migrationshintergrundes zu übersetzen. Da könnte also schon etwas machbar sein um ausländische Angehörige religiös-folkloristischen Terrors sprachlich zu unterstützen. Auf Anhieb fallen mir da russisch, italienisch, hebräisch, slovenisch, ungarisch, serbisch, kroatisch und griechisch ein. Nur mit türkisch wirds ’n bisschen schwer. Aber für diese Klientel hat ja das Bespaßungsamt sicher eine ganze Kiste vorrätig. Obwohl es bei denen aus 72 naheliegenden Gründen überwiegend eher nicht notwendig sein dürfte.

    #99 vitrine (28. Feb 2017 19:36)

    Eine Armlänge reicht doch aus…

    Da hst Du Trump wohl falsch übersetzt. Ich meine mich daran erinnern zu können, dass er „one’s arms range“ gesagt hat. Hat die Reker auch schon falsch interpretiert.

    #162 Schwarzlicht (28. Feb 2017 21:33)

    Wie man hier Satzeile fett hervorhebt, habe ich übrigens bisher auch nicht verstanden.

    Mit einfachen HTML-Tags. Steht jedes Mal über den Kästchen, in dem Du dein Posting schreibst.

    Fett: >b<Satzteil>/b< (b steht für bold)

    Genauso geht kursiv: >i<Satzteil>/i< (i steht für italic)

    Oder durchgestrichen: >s<Satzteil>/s< (s steht für strike)

    Unterstrichen: >u<Satzteil>/u< (u => underscore)

    Und jetzt hoffe ich mal mangels Vorschaufenster, dass mir der Parser hier keinen Strich durch die Rechnung macht und mein HTML korrekt interpretiert. 😉

  152. Ups.

    Es hätte funktioniert, wenn ich mich nicht mit größer und kleiner vertippt hätte. Ist halt schon spät. @Mod: Magst Du das korrigieren?

    Fett ist also <u>Satzteil</u>

    Und so weiter…

  153. @185 Orwellversteher,

    sie haben genau erfasst, was wirklich im Hintergrund läuft. Und dies ist so monströs, das es vielen Leuten den Verstand rauben wuerde. …

  154. Dass man deutsche Opfer eines islamistischen Anschlags schnell vergißt, ist in Deutschland doch normal.
    Aber es waren ja auch Ausländer unter den Opfern. Wenigstens derer hätte man doch gedenken können.

    Zynismus off.

  155. #190 nicht die mama (01. Mrz 2017 02:46)

    Die Opfer wurden zweimal getötet.

    Einmal von Merkelgast Anus Amri und zum zweiten Male, indem die Opfer der bundesrepublikanischen Fehlpolitik aus dem Gedächntnis der Deutschen getilgt werden.
    ——————————————–

    absolut widerwärtig durch unsere „Eliten“ ist, das sich jeder die Schuld zuweist und man den Namen dieser tunesischen Hackfresse laufend lesen muss….

  156. Pausenlos läuft dieser Mist um einen halbirren linken Schmierfinken namens Deniz Yüksel, einen Türken mit deutschem Pass auf allen Kanälen. Autokorsos werden von linken Schmierenfinken inszeniert, dass die Schwarte kracht und alles auf Kosten der GEZ-Zwangssteuer zahlenden deutschen Bürger. Das ist eine Unverschämtheit sondergleichen und zeigt den Zustand dieser Schrott-Regierung und Merkels perversen Zustand, die einem Türken-Despoten in den Hintern kriecht.

  157. #191 Robert von Baden (01. Mrz 2017 02:55)

    Und jetzt hoffe ich mal mangels Vorschaufenster, dass mir der Parser hier keinen Strich durch die Rechnung macht und mein HTML korrekt interpretiert.

    Du kannst deinen Text einfach als .html Dokument auf dem Desktop abspeichern und anklicken, dann hast du eine Vorschau.

  158. https://www.merkur.de/bayern/bluttat-in-rott-am-inn-dass-so-etwas-bei-uns-passiert-7443757.html

    Ein 25-Jähriger ersticht zwei Rentner bei einem Nachbarschafts-Streit in Rott am Inn (Kreis Rosenheim).

    Anlass dafür sei der Krach in der Wohnung der 20-Jährigen gewesen, die dort regelmäßig mit Freunden gefeiert habe – so berichten es die Nachbarn. Meist sei auch der Türke Izzet S. dabei gewesen, der nun beschuldigt wird, die beiden Rentner getötet zu haben. Wieder sei es in der Tatnacht um Lärm gegangen, bestätigt die Polizei. Dann eskalierte der Streit: Der polizeibekannte Izzet S. stach hochaggressiv und ohne Vorwarnung zu.

  159. Hier in Berlin bzw. in den verlogenen Merkel-Medien diskutiert man wieder seit ein paar Tagen nur über die beiden Mörder, die in Berlin bei einem illegalen Rennen einen Menschen getötet haben. Am Montag jaulte Roberta Bieling vom Schmierenkanal RTL, warum denn solch ein „hartes“ Urteil! Nun ja, wären die Täter allesamt Deutsch gewesen, vielleicht noch Pegida-oder AfD Anhänger, dann hätte man doch überall Freude ohne Ende empfunden, vom Lügen TV über die Lügenpresse.
    Oder die geistesgestörten Klatscher bei den Umzügen, die feuchte Träume bekamen, als man Trump und die AfD durch den Dreck zog. Vor Jahren jedoch gab es Umzüge, bei denen Im Merkel den Ami Präsidenten in den Arsch gekrochen ist-und alle haben gelacht. Diese ganze Narrensendungen, die bisher im TV liefen, nur noch unterirdisch-da schaue ich mir lieber das hier an-immer wieder zum ablachen.
    https://www.youtube.com/watch?v=Uh4dP4tAzTI
    oder er hier:https://www.youtube.com/watch?v=nNBNK_pMy6I

  160. #10 lisa (28. Feb 2017 18:09)

    Aber für diesen türkischen Journalisten,der mal für die linksradikale TAZ und nun für die linke Welt tätig ist und die Deutschen ausgelöscht sehen möchte,oder Sarrazin den Tod wünschte,reißen sich alle Medien und Politeliten im Minutentakt den Hintern auf.
    Solchen Einsatz gibt es für Einheimische nicht.

    Der Türke ist verhaftet worden und die Türkei bestimmt nun selbst,was mit dem Yücel geschieht!

    2x falsch ergibt trotzdem nicht 1x richtig.

    Yücel hat die doppelte Staatsbürgerschaft, ist also nicht nicht nur türkischer Staatsbürger sondern auch deutscher.

    Dementsprechend ist es absolut richtig, dass sich die Regierung versucht, in diesem Fall Druck gegen die Willkür des türkischen Staates auszuüben.

    Ich stimme Ihnen allerdings insofern zu, dass der Staat sich nicht allein auf diese Bemühungen beschränken sollte.

  161. HALLO PI

    In den Medien war in den letzten Tagen von 3500 Opfern in 2016 rechter Gewalt die Rede.

    Bitte zeigt doch mal die Kehrseite auf,
    wieviel Tote, Vergewaltigte usw. usw. gibt es
    seitens der Invasoren.

    Diese Zahlen müssen doch verfügbar sein.

  162. ……einige „Opfer“ sind eben gleicher als andere…
    Sogar diejenigen, denen ihre“ feministische“ Überheblichkeit zum Verhängnis wurde…
    …selbst , wenn die Wahrheit offenbart wurde, glaubt man doch lieber der „Helden-Saga“…
    …lest die hirnlosen Kommentare der „Bessermenschen “ zum , in meinen Augen „dreisten“ Verlinken des Artikels zum Tod der Geschwister Scholl auf der „Huldigungs-Seite auf FB:

    https://de-de.facebook.com/Tu%C4%9F%C3%A7e-zeigte-Zivilcourage-zeigen-wir-Ihr-unseren-Respekt-1488166268138395/

    ….es ist nur noch lächerlich!

  163. Gab es diese „Toten“ wirklich? Schließlich gibt es ja etliche plausible Gründe, an der „Amokfahrt“, so wie dargestellt, zu zweifeln.

  164. #207 Ideefix (01. Mrz 2017 19:27)

    Gab es diese “Toten” wirklich? Schließlich gibt es ja etliche plausible Gründe, an der “Amokfahrt”, so wie dargestellt, zu zweifeln.

    Das war auch kein LKW-Attentat, sondern in den Breitscheidplatz ist eine Cruise-Missile eingeschlagen1!!!!

Comments are closed.