Navid Kermani, selbst ernannter Weltretter und Schriftsteller (Schwerpunkt: „Ästethik des Koran“), ist mal wieder auf Mission in Deutschland unterwegs. Dieses Mal speziell zu den Themen Globalisierungsängste, Bankenkrise, Terror, die Zunahme von Populismus und Nationalismus, das Flüchtlingsthema, der Brexit und der Aufstieg des Donald Trump, wie das „heute-Journal“ vom Dienstag berichtet.

Ab Minute 18:03 heißt es dort:

Unter dem Titel „Welt aus den Fugen“ hat der Schriftsteller Navid Kermani, Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels, eine Deutschlandreise gestartet, auf der er über all diese Themen mit prominenten und nicht prominenten Zeitgenossen spricht. Kerstin Edinger hat ihn begleitet.

Es geht um viel, vielleicht um alles. „Welt aus den Fugen“ nennt Navid Kermani die Veranstaltung, mit der er eine Woche durch ganz Deutschland reist. Er sucht die öffentliche Diskussion, wie hier im Theater in Köln mit Joschka Fischer.

[Navid Kermani:] „Ich glaub’, das ist so ne allgemeine Wahrnehmung, dass da etwas aus den Fugen geraten ist, und dass da sich vielleicht sogar, dass es Vorbote eines größeren Unheils sein könnte.“

Die Zukunft Europas, die Zukunft der Demokratie stehe auf dem Spiel, sagt er, und zusehen, wie Europa zerfällt, das will er nicht. Er will aufrütteln, den Populisten nicht das Feld überlassen.

Während die Diskussion mit Fischer nichts brachte, hatte es Kermani leichter bei den Schülern des Kölner Genoveva-Gymnasiums (90% Ausländeranteil!) im Stadtteil Mülheim. Denen redete er ein, dass sie als Schüler mit Migrationshintergrund in einem Europa der Vaterländer nicht dazu gehören würden, mithin auch zu Deutschland nicht dazu gehören, weil ihre Väter aus anderen Ländern kämen. Sie sollten sich für eine mehrsprachige und bunte Gesellschaft engagieren, empfahl er, um Europa zu einen. Der Schriftsteller wörtlich zu den Schülern (ab Minute 19:55):

Europa der Vaterländer – wer würde denn dann schon diese Gruppe hier rausfallen? Da würden nicht mehr viel übrig bleiben zu diesem Europa der Vaterländer gehören, weil eure Väter irgendwo anders herkommen.

Man fragt sich unweigerlich, welche Empfehlung er dann deutschen Schülern mit auf den Weg geben würde, die sich noch als Deutsche fühlen, so wie Türken sich als Türken, Kurden als Kurden oder Iraner als Iraner fühlen. Und: Wenn ausländische Schüler nicht zu Deutschland gehören können, nach Kermanis Meinung, weil die Väter nicht aus Deutschland kommen, wie können sie dann zu Europa gehören, aus dem die Väter ja ebenfalls nicht alle stammen?

So weit denkt Kermani aber nicht, und so ganz schlecht war Deutschland bis jetzt ja auch nicht zu ihm. Den Friedenspreis des deutschen (!) Buchhandels nahm er ganz gerne an, und die Fördergelder der „Studienstiftung des deutschen Volkes“ auch, mit denen er seine Dissertation finanzierte.

Dass das Genoveva-Gymnasium Träger des Deutschen (!) Schulpreises 2011 ist, stört da ebenso wenig wie die „Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung“, der er angehört. Vermutlich ist es überall derselbe Grund, der ihn seine Abneigung gegen ein deutsches Vaterland und patriotische Europäer vergessen lässt. „Geld stinkt nicht“, wird der Iraner sich wohl allabendlich zum Trost auf Persisch und Deutsch vorsagen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

125 KOMMENTARE

  1. Was ist am Koran ästhetisch? Bitte erkläre. EIn gemorde ohne Ende und wen was vom Glauben drinsteht, dann wird man gleich getötet, will man als Muslim austreten aus dieser Relegion. Nun gut. Ich versths eh nicht. Martin Luther sagt es sei keine Religion der ISLAM.

  2. Das Gesindel sollte erst einmal vor der eigenen Türe kehren, bevor sie Länder und Menschen beschimpfen, deren Geisteskrüppel sie mit zu Unrecht überfinanzierten Steuergeldern zuscheißen!

    Immer schön in den Ländern aufregen wo Geschlecht geschnippelt, gesteinigt und Kopf abgehackt wird. Hier her zu kommen und alle zu Nazis und Faschisten zu erklären ist so lächerlich…

    Da wo der Koran das sagen hat, da haben diese Witzfiguren nur eins: Angst!
    Und hier haben sie eine große Fresse und huldigen die Errungenschaften des Islam!??
    Also wie gesagt: Geschlecht beschnippeln, steini….etc.

    Und tschüss Macker….

  3. Afrikanische Länder zum Beispiel entsorgen einen Teil ihrer Kriminellen in Deutschland und Europa. Verschwörungstheorie? Immer schön der Reihe nach. Über den kongolesischen Diplomaten Serge Boret Bokwango hatten wir hier ja schon berichtet. Bokwango war oder ist Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG). Am 8. Juni 2015 veröffentlichte die italienische Nachrichtenseite Julienews einen offenen Brief von ihm. Darin hieß es:

    »Die Afrikaner, die ich in Italien sehe, sind der Abschaum und Müll Afrikas. Ich frage mich, weswegen Italien und andere europäische Staaten es tolerieren, dass sich solche Personen auf ihrem nationalen Territorium aufhalten … Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen. Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen.«
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/-fluechtlinge-aus-dem-knast-direkt-nach-europa-.html

  4. Ich bin es ehrlich gesagt leid, dass irgendwelche Muselmanen über das Land bestimmen wollen, in dem meine Vorfahren Jahrhunderte geackert, gelebt und gelitten haben. Und was ist der Dank dafür? Wir dürfen uns mit damit rumärgern. 100 Neger randalieren in Hamburg. 500 Neger stürmen die europäische Aussengrenze. Das Mass ist absolut voll.

  5. Dass die Welt aus den Fugen sei, ist ein neuer „Sprech“, den ich vor ein paar Wochen zuerst im Heute Journal von der Slomka gehört habe. Später dann wurde Merkel am selben Tag bei der ARD interviewt und da sprach diese ebenfalls diesen Satz. Scheint ein neues Mantra zu sein. Das man dies selbst verursacht hat, wird natürlich völlig ausgeblendet.

  6. Wieso geht diese Type nicht mal in ihrer Heymat Islamien tingeln und sülzt da an Schulen, z.B. in Saudi oder in Afghanistan rum? An Mädchenschulen, versteht sich… *fg* Wirbt da für „Anerkennung des Anderen“? Oder verlegt seiner Bücher in der Islamischen Republik Iran oder in der Islamischen Republik Pakistan?

    Und im Hintergrund schon wieder Windelköppe. Buärg.

  7. Ja, so sind die. Ueberfluessig wie die Pest.
    Eigentlich kein Problem, da die sich selber entlarven, aber in diesem Klima jetzt erscheint das wohl fuer viele nicht so eindeutig.

  8. Lieber Herr Kermani,
    Ihre Weisheit ist unendlich,
    das Sie nur in Deutschland für ihre unendliche Weisheit Grosszügig
    mit Geld über schüttet werden ist eine Sache
    Die Andere ist das Deutsche und Europäer nicht das Recht haben Vater -länder zu sein.
    Jedem Türkischen und Afrikanischen Diktator sprechen sie dieses Recht zu.
    Und in Deutschland ist das Falsch und Sie Lassen sich dafür Bezahlen,
    Pfui Teufel ‚,Sie Arschloch!

  9. #7 Heidesand (17. Feb 2017 12:41)

    Das die Welt aus den Fugen sei, ist ein neuer “Sprech”, den ich vor ein paar Wochen zuerst im Heute Journal von der Slomka gehört habe.(…)

    Ist mir auch aufgefallen. Was besonders nett ist: Dachte immer, das seien nur „Globalisierungsängste“ von „abgehängten Bürgern“ und „Modernisierungsverlierern“, also AfD-Wählern und Pegida. Zumindest lautete so bis vor kurzem die offizielle Sprachregelung.

    Die können sich einfach nicht entscheiden.

    :)))

  10. #7 Heidesand (17. Feb 2017 12:41)

    Ja, das ist mir auch aufgefallen. Bestimmte Begriffe oder Schlagwörter werden über heute-journal u. a. in Umlauf gebracht und dann monatelang zur Diffamierung politisch nicht korrekter Ansichten benutzt („framing“ auf neudeutsch). „Postfaktisch“ war ein gutes Beispiel, aber auch die permanent herausgegebenen „Unwörter“ und „Wörter des Jahres“.

  11. Die türkische Kolonial-Behörde ist empört!

    Und trotzdem kriecht diese Bundesregierung immer und immer wieder vor den Füssen dieser Türken und leckt ihnen die Füße.. Ekelhaft!

    Wir brauchen diese Türken nicht..

    Sie machen unser Land kaputt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Verstoß gegen Verfassung“

    Türkischer Justizminister verurteilt Razzien gegen Ditib-Imame

    Türkische Politiker haben die Durchsuchungen bei Ditib-Imamen scharf kritisiert. Justizminister Bozdag warf den deutschen Behörden indirekt vor, unter dem Einfluss der Gülen-Bewegung zu stehen.

    Seit Monaten herrscht frostige Stimmung zwischen Berlin und Ankara – und eine Entspannung im Verhältnis beider Regierungen ist nicht in Sicht. Im Gegenteil. Sorgenvoll blickt die Bundesregierung auf die Menschenrechtslage in der Türkei. Deutsche Politiker warnen vor Stimmungsmache beim bevorstehenden Auftritt des Ministerpräsidenten Binali Yildirim in Oberhausen. Die Türkei wiederum sieht sich fortwährend zu Unrecht kritisiert.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-bekir-bozdag-verurteilt-razzien-gegen-ditib-imame-a-1134933.html

  12. Außerdem ist nicht die ganze Welt aus den Fugen. Nur die Welt der Merkel-Speichellecker wie Slomka geht aus dem Leim. Und das ist auch gut so!

    Was kümmert es den Chinesen, wenn in Deutschland ein Pfund Kaffee umkippt…

  13. Deutschland hat keine Chance mehr. Als bio-deutscher Schüler geht man heute durch die Hölle. Man merkt es noch nicht gleich, wird aber indoktriniert Kopftücher und ähnliches gut zu finden, um in eine Welt entlassen zu werden, die einen auffressen, durchkauen und ausspucken wird.

    Deutschland, das war es.

  14. Bezeichnend ist doch, dass Kermani als Inhaber eines iranischen Passes seine Thesen in Deutschland absondert, statt im Iran, der etwas mehr „Buntheit“ und Multikultismus dringend nötig hätte.

  15. Europa der Vaterländer – wer würde denn dann schon diese Gruppe hier rausfallen? Da würden nicht mehr viel übrig bleiben zu diesem Europa der Vaterländer gehören, weil eure Väter irgendwo anders herkommen.

    Des einen Freud ist des andern Leid.

    Sie können ja in ihre Vaterländer gehen.

    „Ich glaub’, das ist so ne allgemeine Wahrnehmung, dass da etwas aus den Fugen geraten ist, und dass da sich vielleicht sogar, dass es Vorbote eines größeren Unheils sein könnte.“

    Dem stimme ich sogar zu. Die bunte Republik ist völlig aus dem Ruder gelaufen und irgendwann knallts.

  16. FAKE – NEWS!

    ZDF-„Politbarometer“.. noch Fragen!!!!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    49 Prozent für den Herausforderer

    „Politbarometer“: Schulz in der

    Kanzlerpräferenz weit vor Merkel

    Der SPD-Kanzlerkandidat gilt als sympathisch und hat seine Partei in den Umfragen auf die Überholspur gesteuert. Aber halten die Leute ihn auch für den besseren Kanzler?

    Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz zieht in der Kanzlerpräferenz der Wahlberechtigten rasant an Amtsinhaberin Angela Merkel vorbei. Nur noch 38 Prozent wollen lieber Merkel als Regierungschefin, 49 Prozent bevorzugen Schulz- ein Vorsprung von elf Punkten, wie das am Freitag veröffentlichte ZDF-„Politbarometer“ ergab. Ende Januar hatte Merkel noch vier Punkte vor ihrem kurz zuvor ernannten Herausforderer gelegen (44 zu 40 Prozent).

    http://www.prosieben.de/tv/newstime/politik/politbarometer-schulz-in-der-kanzlerpraeferenz-weit-vor-merkel-100047

  17. Und Merkel und Konsorten werden immer so weitermachen.
    Leute, da wird viel, sehr viel Geld verdient, was jucken da die ethnischen Deutschen?
    Olle Marx hatte in der Beziehung schon Recht, als er schreib, dass, je nach Höhe des Profits, der Profitnehmer zum Risiko bereit ist.

  18. #16 Metaspawn (17. Feb 2017 12:53)

    Ich bin der Meinung, dass defätistische Kommentare unter Moderation gehören. Im Militärjargon nennt man das „Wehrkraftzersetzung“, worauf in den meisten Fällen welche Strafe steht?

  19. Mein einziger Trost ist, daß dieser Demagoge nicht Bundespräsident geworden ist.
    Das Gelaber und Gelalle von Steinigungsmeier zu ertragen wird schon hart genug werden.

  20. #23 ThomasEausF (17. Feb 2017 13:00)

    Mein einziger Trost ist, daß dieser Demagoge nicht Bundespräsident geworden ist.
    ——————————
    Abwarten!

  21. Ich kann es nicht mehr hören.

    Überall, überall auf allen Kanälen nur noch Immigrantanten, Flüchtlinge, Islam – blah, blah blah.
    Immer das gleiche Geseier – wie lieb, wie gut, wie nützlich.
    Auf Arte kommt heute Abend dazu wohl wieder ein ganz harter Film, 20:15, 90 min ! Ein Sch..Moschee Vorsteher verschafft jungen Kerlen mit gefälschten Angaben „Bräute“. Und ein Mitarbeiter der Ausländerbehörde, der mal ansatzweise seinen Job macht und das verhindern will, hat fremdenfeindliche Schlagseite.
    Ich kann gar nicht schreiben, was mir da alles durch den Kopf geht.

    Der beste Ausweis (und einzige),für eine Einreise in unser Land, scheint für dieses Pack eine andere Hautfarbe als die unsere zu sein.
    Und die Allerbeste dabei ist schwarz.

  22. Ach soooo …. Kermani’s Töchter haben noch KEINE Bekanntschaft mit Merkel’s Gästen gemacht …. dann wird’s aber Zeit !!!

  23. Europa der Vaterländer – wer würde denn dann schon diese Gruppe hier rausfallen? Da würden nicht mehr viel übrig bleiben zu diesem Europa der Vaterländer gehören, weil eure Väter irgendwo anders herkommen.

    Was er natürlich vor den Kindern von Italienern, Schweden, Dänen, Spaniern oder Japanern gesagt hat.

    Womit Kermani zugibt bzw. bestätigt, dass Mohammedaner sich nicht in eine nichtmohammedanische Gesellschaft integrieren.

    Gestern nicht, sonst wäre Persien der Iran heute nicht ethnoreligiös gesäubert monokulturell-islamisch.

    Heute nicht, sonst gäbe es keinen Islamterror in Europa, keine Kopftreter, keine Vergewaltigungen, Paris würde nicht brennen – und Kermani fände keine Zuhörer.

    Und morgen auch nicht.

  24. #16 Metaspawn (17. Feb 2017 12:53)

    Deutschland hat keine Chance mehr. Als bio-deutscher Schüler geht man heute durch die Hölle.

    Naja, wenn man das Pflichteinzelkind eines linksrünen Steuerschmarotzerehepaares aus dem arischen Rotweingürtel ist, dann geht man selbstverstädnlich auf das arische Gymnasium oder die arische Privatschule.

    Danach geht es zum Laberfachstudium und Antifa-Kampf nach Freiburg oder Tübingen.

    Die Bielefelder Migrationssoziologie spricht vom „Ypsilanti-Effekt“.

  25. Der wurde doch mal von den „seriösen Medien“ als Bundespräsident gehandelt?

    Meine Güte, können wir froh sein, dass es die Steineule geworden ist. Nicht, dass ich mir über den Illusionen machen würde, der steht uns genauso feindselig gegenüber wie die anderen Politiker auch, und er wird in seiner Amtszeit sicher jede Menge Zeug absondern, bei dem’s einem die Fußnägel hochrollt.

    Aber ein Bundespräsident dient vor allem der Dekoration gegenüber dem Ausland, und die Ausländer kriegen das Gelaber nicht so mit. Die sehen bloß das Foto. Und er sieht recht angenehm aus (vor allem im Vergleich zu Gauck), ist keine Frau mit Vogelnestfrisur und – VOR ALLEM – ein Deutscher und nicht so Navid Kermani.

    Man muss auch für Kleinigkeiten dankbar sein.

  26. Der Typ ist in Deutschland geboren und kann bis heute kein richtiges Deutsch sprechen.

    Was für eine Gehirnbremse. Und Deutschland ist das Land der Deutschen…Basta!

  27. Europa der Vaterländer – wer würde denn dann schon diese Gruppe hier rausfallen? Da würden nicht mehr viel übrig bleiben zu diesem Europa der Vaterländer gehören, weil eure Väter irgendwo anders herkommen.

    Was er natürlich nicht vor den Kindern von Italienern, Schweden, Dänen, Spaniern oder Japanern gesagt hat.

    Womit Kermani zugibt bzw. bestätigt, dass es die Mohammedaner sind, die sich nicht in eine nichtmohammedanische Gesellschaft integrieren.

    Gestern nicht, sonst wäre Persien der Iran heute nicht ethnoreligiös gesäubert monokulturell-islamisch.

    Heute nicht, sonst gäbe es keinen Islamterror in Europa, keine Kopftreter, keine Vergewaltigungen, Paris würde nicht brennen – und Kermani fände keine Zuhörer.

    Und morgen auch nicht.

  28. #24 Istdasdennzuglauben (17. Feb 2017 13:01)
    #23 ThomasEausF (17. Feb 2017 13:00)

    Mein einziger Trost ist, daß dieser Demagoge nicht Bundespräsident geworden ist.
    ——————————
    Abwarten!
    ————
    Bitte bring mich nicht um den Schlaf.

  29. „Die Welt ist aus den Fugen geraten“, wird inszeniert und keine Sau kommt auf die Idee, das Wort zu googlen.

    Die Fuge

    Die Fuge ist eine der wichtigsten und fesselndsten kontrapunktischen Formen. Sie wirkt wie ein musikalisches Gespräch, bei der drei oder mehr Personen ein oder zwei musikalische Themen besprechen. Sie erhielt ihren Namen nach einem lateinischen Wort (fuga), das »Flucht« oder »Weglaufen« bedeutet. In einer Fuge flieht das Thema von einer Stimme zur anderen. Keine Fuge gleicht der anderen genau, aber alle haben gewisse Eigenschaften gemeinsam.

    Das Wort selbst verrät die Ursachen.
    :-)))))))))))))))))))))

  30. Kermani in Köln?

    Zehntausende GlaubensbrüderInnen freuen sich dieses Wocheende am Tharrush Gamea mit ungläubigen deutschen Frauen:

    http://www.ksta.de/koeln/karneval-in-koeln-polizei–stadt–festkomitee-und-kvb-verstaerken-ihr-aufgebot-25752348

    Karneval in Köln Polizei, Stadt, Festkomitee und KVB verstärken ihr Aufgebot

    Noch mehr Personal, noch höhere Sicherheitsvorkehrungen, noch mehr Service – im Vergleich zum Vorjahr wollen Stadt, Polizei, Festkomitee und Verkehrsbetriebe ihre Anstrengungen noch einmal verstärken, um den Jecken einen möglichst sicheren und entspannten Straßenkarneval zu bieten. Zugleich appellierten die Verantwortlichen auf einer gemeinsamen Pressekonferenz aber auch an die Feiernden, die Augen offen zu halten und sich umeinander zu kümmern.

    Für Lastwagen über 7,5 Tonnen hat die Stadt ein Fahrverbot erlassen, das an Karnevalssonntag und Rosenmontag für die gesamte Innenstadt gilt. Lkw-Fahrer ohne Ausnahmegenehmigung müssen Umwege fahren, die Polizei kontrolliert die Einhaltung des Fahrverbots an mehreren Kontrollstellen.

    ….

    Für Mädchen und Frauen, die Opfer sexueller Übergriffe oder Beleidigungen wurden, stehen Experten in einem Beratungsmobil vor dem Senatshotel am Rathaus für eine Erstberatung bereit.

    Nach islamistischen Anschlägen in Nizza, Brüssel und Paris, aber auch in Ansbach, Würzburg und Berlin bereitet sich die Polizei auch in Köln auf einen möglichen Terroranschlag vor. Die Gefahr sei „abstrakt“, es gebe keine konkreten Hinweise auf ein bevorstehendes Ereignis, heißt es. Dennoch sind schwer bewaffnete Polizisten, Betonsperren für Fahrzeuge und Personenkontrollen längst ein gewohntes Bild bei Großveranstaltungen im Freien. Polizeipräsident Jürgen Mathies drückt es etwas vorsichtiger aus: „Mit Schutzwesten und Maschinenpistolen ausgestattete Polizeibeamte sowie Straßensperren gehören inzwischen ein Stück weit zu einer Art von Normalität.“

  31. Für ein paar Cent verkaufen die ihre Großmutter. Was will man mit solchen Menschen- ausweisen !

  32. Es ist ohnehin wie ein Verbrechen naive Schulkinder politisch zu instrumentalisieren! Kinder sollte man aus der Politik komplett heraushalten!

    Was dort vor sich geht, dass ein Perser oder wer er ist, durch Deutsche Schulen ziehen darf, um islamisch motivierte politische Propaganda zu starten, ist eine DEUTSCHE SCHANDE! Aber schlimmer noch, einer der mit Unheils-Parolen die Kinder versucht einzuschüchtern mit Angst einflößenden Schreckensvisionen wie: „…Vorboten größeren Unheils…..“ versucht sie zu erschrecken, um sie politisch besser manipulieren zu können, dies ist wie ein Verbrechen an unschuldigen Kindern!

    Es ist die billigste, erbärmlichste Masche, um sich „neue Unterstützer“ zu sichern, wie ein Versicherungsvertreter, der auf Kundenfang geht. – Dafür bekommt er dann auch noch den „Friedenspreis des Deutschen Buchhandels“! Alles nur noch ein Geschäft!!

    Unglaublich, was hier in dieser bunten Chaosgesellschaft neuerdings alles möglich ist! Die Eltern sollten sich gegen derartig manipulative politische Prägung auf dem Rücken ihrer Kinder zur Wehr setzen!

  33. Dazu passt doch auch gut das hier:

    HALIMA (19) EROBERT DIE FASHION-WELT
    Model-Vertrag für Kopftuch-Schönheit

    Die 19-jährige Halima Aden ist der Hingucker der aktuellen Model-Szene – und das, obwohl sie kaum Haut zeigt!

    Ende 2016 machte Halima in den USA bei der „Miss Minnesota“-Wahl mit und sorgte dort für Aufsehen, weil sie anstatt im Bikini mit Hijab (Kopftuch) und Burkini über den Laufsteg lief. Jetzt ist die gläubige Muslimin bei der renommierten Modelagentur IMG International unter Vertrag.

    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/fotomodel/halina-adel-modelkarriere-mit-kopftuch-50466494.bild.html, Bild, 17.02.2017 – 12:18 Uhr

  34. „Ästethik des Koran“ – Warum ist davon im Orient nichts zu sehen?

    Statt dessen Schmutz, Dreck und Gewalt.

    Wie heißt es: An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Islam, nein Danke.

  35. Früher hätten die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze noch die Bäume geschützt!

    Und heute? Heute verkriechen sich diese jämmerlichen linksgrünen FeiglingInnen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-bezirk-steglitz-zehlendorf-120-baeume-sollen-fluechtlingsheim-weichen-arbeiten-beginnen/19392238.html

    20 Bäume sollen Flüchtlingsheim weichen – Arbeiten beginnen

    In Berlin-Lankwitz sollen 120 alte Bäume für den Bau einer mobilen Unterkunft für Geflüchtete gefällt werden. Kosten: 21 Millionen Euro. Montag geht’s los.

  36. #31 Thilo S. (17. Feb 2017 13:06)

    Der Typ ist in Deutschland geboren und kann bis heute kein richtiges Deutsch sprechen.

    Was für eine Gehirnbremse. Und Deutschland ist das Land der Deutschen…Basta!

    Naja…

    Was Doische is, beschtimme isch!

    Aydings Össuss-Maizeck-Kehrmanni

  37. #35 Istdasdennzuglauben (17. Feb 2017 13:11)

    Wenn Moslems fordern es möge bunter werden,dann wird mir ganz mulmig.
    ————————–
    schwarze Fahne des IS
    Bunt ist grüne Fahne
    rotes Blut der Ungläubigen
    —-> Wahl 2017: Schwarz, Grün, Rot
    = die Buntheit des Islam

  38. A??k (türkisch , Plural a??klar,
    ist in der Türkei und Aserbaidschan etwa seit dem 16. Jahrhundert die Bezeichnung für einen Geschichtenerzähler und Volksliedsänger, der sich auf einer Langhalslaute begleitet.
    ————–
    Nur wo ist seine Langhalslaute?

  39. Es soll noch bunter werden? – Sind denn noch nicht genug Leute grün und blau geschlagen worden? Ist denn noch nicht genug rotes Blut geflossen? Ist noch nicht genug schwarz getragen worden bei Beerdigungen? Haben noch nicht genug Leute grüne OP-Kleigung und weiße Kittel gesehen? –

    Nein, offenbar noch nicht.

  40. #47 Religion_ist_ein_Gendefekt (17. Feb 2017 13:19)

    Wie bei Biedermann und die Brandstifter.

    Das war fiktiv, Buntschland hingegen ist echt und viel schlimmer! 🙂

  41. #23 ThomasEausF (17. Feb 2017 13:00)

    Mein einziger Trost ist, daß dieser Demagoge nicht Bundespräsident geworden ist.

    Was bei der Qualität der ernennenden Regierung eigentlich nur bedeuten kann, dass Steinmeier noch antideutscher ist/wird wie Kermani.

  42. Ist Kerami ist ein naiver Schwätzer, oder

    ein brandgefährlicher Spalter?

    Europa der Vaterländer – wer würde denn dann schon diese Gruppe hier rausfallen? Da würden nicht mehr viel übrig bleiben zu diesem Europa der Vaterländer gehören, weil eure Väter irgendwo anders herkommen.

    Nach dieser Aussage von ihm ist er ein gefährlicher Spalter. Er hätte den Schülern raten sollen so wie Akif voll in diesem Deutschland voll aufzugehen und die deutsche Kultur anzunehmen, dann würden sie auch zum Vaterland dazugehören. Denn eins ist klar, Einwanderer aus 150 Nationen und noch mehr Völkern können nicht jeder ein eigenes Volk in Deutschland bilden. Kerami wird das wissen, denn er ist ja nicht dumm, also muss man davon ausgehen, dass er mit voller Absicht spaltet.

    Frankreich, die Niederlande und Schweden habennämlich längst bewiesen, dass dieses Mulikulti-Islam-Model welches Kerami vorschwebt zum Scheitern verurteilt ist. Beide Staaten fahren gerade mit Vollgas gegen die Multikulti-Islam-Wand.

    Deutschland wird bald folgen, denn Merkel hat spätestens 2014/15 auf Vollgas beschleunigt. Wir werden jetzt im Eiltempo auf schwedisch-französische Zustände zusteuern. Die Niederlande werden hoffentlich mit Wilders noch dieses Jahr eine Vollbremsung hinlegen und dann in den Rückwärtsgang schalten.

  43. #43 Eurabier (17. Feb 2017 13:16)

    Früher hätten die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze noch die Bäume geschützt!
    ————
    Heute fällen martialische Maschinen das Gestrüb am Waldesrand und an den Autobahnen in astronomischer Geschindigkeit.
    Die Greifvögel, die sich nicht so schnell umgewöhnen können, von niedrigem Gestrüb abheben müssen, werden von den LKW´s abrasiert gnadenlos abrasiert. Die Kadeaver säumen die Autobahnen.
    Wen interessiert es zuletzt: die Grünen in der politischen Verantwortung.
    Hier zeigt sich in concreto die wahre Gesinnung, die Gesinnung des Globalismus.

  44. OLG Stuttgart. Ist doch nett, wie der Islam inzwischen zu Deutschland gehört. Hat sich Kermit der Iranfrosch schon geäußert?

    Carl Campeau (52) arbeitete für die Vereinten Nationen in Syrien. Bis er von Terroristen entführt wurde. Die folgenden acht Monate verbrachte er als Geisel der Terror-Gruppe Dschabhat al-Nusra. Er konvertierte zum Islam, um sein Leben zu schützen. Die Entführer forderten sieben Millionen Dollar Lösegeld. (…)

    Vor Gericht steht jetzt Suliman Al-S. (25). Er soll unter anderem auf die Geisel Campeau aufgepasst haben. Später kam er als Flüchtling nach Kernen (Rems-Murr-Kreis) und wurde in Backnang verhaftet.

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart/opfer-hatte-todesangst-50175270.bild.html

  45. #53 BePe (17. Feb 2017 13:22)

    Upps, ich habe den Namen falsch geschrieben.

    Kermani heißt der Knabe und nicht Kerami. 😉

  46. #30 Eurabier (17. Feb 2017 13:06)

    Auch die kommen dann an. Und zwar ganz wo anders und ohne jede Lebensfähigkeit. An der Stelle danke ich dann immer dafür, dass mein Leben in 70igern, 80igern und 90igern 2000endern besonders schön und nett war und jetzt nicht mehr ganz so lange dauern wird.

    Gerade den gehobenen Antifa-Einzelkindern gönne ich restlos alles. Da kennen wir hier Exemplare, da sollte man mal ein Buch drüber schreiben. Zum Glück verfügt der Mensch über den Atem-Reflex und schält das Herz automatisch, ansonsten wären die schon an der Stelle verloren.

  47. #43 Eurabier (17. Feb 2017 13:16)

    Früher hätten die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze noch die Bäume geschützt!

    Und heute?
    ———————

    Sitzen die im im Europäischen Parlament,und retten „Flüchtlinge“.
    ———————
    Ska Keller:“Menschenrechte und das Recht auf Asyl müssen gerade jetzt gestärkt werden.

  48. #57 ThomasEausF (17. Feb 2017 13:24)
    #40 Freya- (17. Feb 2017 13:14)

    Mit dem Messer an der Kehle entführt – Liliana S.‘ Martyrium

    „Er würgte mich, hielt mir ein Messer an den Hals und sagte, wenn ich noch mal schreie, schneidet er mir die Kehle durch“, hatte Liliana S. im Prozess gegen Milosz R. über den Moment erzählt, als sie überwältigt wurde. Ihr Ex-Partner hielt ihr zudem eine Pistole an den Kopf. Anschließend fesselten die Verbrecher sie und verklebten ihren Mund. Dann wickelten sie die Frau in eine Decke und verfrachteten sie in den Kofferraum eines Autos. Eine Zeugin, die diese Szene beobachtet hatte, sagte im Prozess, die Geschundene sei behandelt worden „wie ein Stück Vieh“.

    Google wg. Paywall…
    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#tbm=nws&q=+%09+Mit+dem+Messer+an+der+Kehle+entf%C3%BChrt+%E2%80%93+Liliana+S.%27+Martyrium

  49. OT

    Killer in Offenbach liquidiert 40 jährige Mutter von zwei Kindern. Der Täter wurde im Offenbach-Sozialbrennpunkt Lauterborn „gegen mittag“ geschnappt. Von der Polizei bisher nichts zur Identität des mutmaßlichen Mörders. Ein Qualitätsmedium berichtet von „einem Offenbacher“.

    In Lauterborn sind wackere Kämpfer unterwegs

    Es kann nicht oft genug betont werden: Die Stadt ist viel besser als ihr Ruf. Das gilt auch für jenen ihrer Stadtteile, dem der Google-Suchvorschlag immer noch „Brennpunkt“ anhängt. Doch Lauterborn ist lebenswert, befinden die, die sich genau darum bemühen. und weiter

    „Heute sind wir ein ganz normaler Stadtteil.“ Mit allen Problemen, die sich in einem solchen städtebaulichen Konstrukt mit vielschichtiger und vielsprachiger Bevölkerung (siehe Kasten) zwangsläufig ergeben, versteht sich. Aber gefährlicher, wie oft behauptet, wohnt sich’s dort nicht.

  50. #39 jeanette

    Die deutschen Schüler werden im BRD-Schulsystem einer knallharten linken Gehirnwäsche unterzogen.

  51. Über ein Werk von Kermani, „Der Schrecken Gottes“ hat Bernd Radtke 2009 in der „Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft“ eine Rezension mit dem Titel „Über wissenschaftliche Redlichkeit“
    veröffentlicht.

    Kann man öffentlich einsehen:

  52. Herr Kermani,

    gehen Sie nach Hause!!!

    GO HOME to IRAN!

    Also Leute, wo gibt es einen Anstecker/button mit der Aufschrift: GO HOME!

    Weiß das jemand?

  53. OT

    Zu dem Mordneger aus Nigeria, der in Ahaus Soopika Paramanathan metzelte: Alle fallen wieder aus allen Wolken. Etwa der Negerkaplan Thaddeus Eze, ebenfalls aus Nigeria:

    Den mutmaßlichen Täter beschreibt er ((Eze, ed.)) dabei als scheinbar ruhigen, ausgeglichenen Menschen. Ungefähr zwei Jahre habe der Mann schon in Ahaus gelebt, habe sich an Angeboten der Flüchtlingshilfe beteiligt, nahm regelmäßig an Fußballspielen teil. „Man hat ihm nichts angemerkt. So etwas konnte man sich nicht vorstellen“, sagt der Geistliche, der seit viereinhalb Jahren in der Gemeinde tätig ist. Auch er beschreibt, dass sich Täter und Opfer seit einiger Zeit gekannt haben, dass es dann Streit zwischen ihnen gab und dass sie sich dann aus dem Weg gingen.

    http://www.muensterlandzeitung.de/staedte/ahaus/48683-Ahaus~/Kaplan-Thaddeus-Eze-ist-besorgt-Die-Stimmung-ist-anders;art977,3217764

  54. [Navid Kermani:] „Ich glaub’, das ist so ne allgemeine Wahrnehmung, dass da etwas aus den Fugen geraten ist, und dass da sich vielleicht sogar, dass es Vorbote eines größeren Unheils sein könnte.“
    Da hat er recht. Und dieses Unheil ist die anti-zivilsatorische Islam-Ideologie, die aus ihren abartigen Kernländer wie etwa Iran, Pakistan, S-Arabien etc ewige Bastionen der Unfreiheit, des Rückschritts, der Gewalt, des Hasses und der Dummheit gemacht hat und die sich anschickt – mit Hilfe der ach so Guten – dieses elende Unheil über Europa aus zuschütten, so dass davon nichts mehr übrig bleibt außer ein Haufen elender Islamscheiße, ein vor Unfreiheit und in dunkelster Erstarrung stinkendes Eurabia.
    Im übrigen: Je mehr von Buntheit und Vielfalt von solchen Islam-Arscheigen wie Kermani (der übrigens ein lausiger Schriftsteller ist) deliriert wird, desto mehr ist gemeint die faschistoide Monokultur des Islam. Wir haben längst Orwellsche Sprachverhältnisse: zwei und zwei sind fünf und Islam ist bunt…. Ach so: Und die sogenannten Integrationsministerien sind nichts anderes Islamisierungs-Ministerien. Und dieser Kermani ist ein öffentlich-rechtlicher gefördeter Islamisierer und sonst gar nichts.

  55. #67 Istdasdennzuglauben (17. Feb 2017 13:27)

    #43 Eurabier (17. Feb 2017 13:16)

    Früher hätten die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze noch die Bäume geschützt!

    Und heute?
    ———————

    Sitzen die im im Europäischen Parlament,und retten “Flüchtlinge”.
    ———————
    Ska Keller:”Menschenrechte und das Recht auf Asyl müssen gerade jetzt gestärkt werden.

    Linksgrüne Nichtsnutz*/_Innen wie Franziska Keller, bitte sofort der Produktion zum Broterwerb zuführen.

    https://www.youtube.com/watch?v=XPynZgJgMt4

  56. 1. 43 Eurabier (17. Feb 2017 13:16)
    Früher hätten die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze noch die Bäume geschützt!
    Und heute? Heute verkriechen sich diese jämmerlichen linksgrünen FeiglingInnen:
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-bezirk-steglitz-zehlendorf-120-baeume-sollen-fluechtlingsheim-weichen-arbeiten-beginnen/19392238.html
    20 Bäume sollen Flüchtlingsheim weichen – Arbeiten beginnen
    In Berlin-Lankwitz sollen 120 alte Bäume für den Bau einer mobilen Unterkunft für Geflüchtete gefällt werden. Kosten: 21 Millionen Euro. Montag geht’s los.
    ——————-

    Die armen Bäume! Es ist schade um die Bäume, um jeden einzelnen Baum ist es schade, der für diese Leute geopfert wird!

    Was wollen wir noch alles opfern? – Unseren Lebensraum, unsere Hygiene, unsere Frauen und Kinder, Häuser, unser Staatsvermögen, die Schulbildung unserer Kinder, unser einst unbesorgtes Leben, das Straßenbild, und wieviel Menschenleben dazu noch??????

    Dass jetzt auch noch die Bäume dran glauben müssen ist widerwärtig! Bald werden wir unsere Haustiere vielleicht auch noch opfern müssen! Ich rede nicht von den Schweinen, sondern von den Straßenhunden, die bei den Fremden ohnehin Befremdung und Unbehagen wie Unverständnis auslösen!

    Aber die unschuldigen Bäume, die stillen Zeitzeugen einfach auszureißen, abzuhacken, das entspricht dem allgemeinen Tenor über die Bereitschaft, alles was uns lieb und teuer ist den Fremden in den unersättlichen Rachen zu werfen!

  57. #37 Eurabier (17. Feb 2017 13:11)
    Kölner Karneval
    Für Mädchen und Frauen, die Opfer sexueller Übergriffe oder Beleidigungen wurden, stehen Experten in einem Beratungsmobil vor dem Senatshotel am Rathaus für eine Erstberatung bereit.
    ——

    Ich fass es nicht !!!
    Und gewiß gehen da welche hin. Kopfschüttel.
    Was kriegen die dann so erzählt?
    Armlänge Abstand?

  58. …[Navid Kermani:] „Ich glaub’, das ist so ne allgemeine Wahrnehmung, dass da etwas aus den Fugen geraten ist, und dass da sich vielleicht sogar, dass es Vorbote eines größeren Unheils sein könnte.“…

    ——————————————–

    …und wenn der Bauherr erkennt oder feststellt, dass bei´m Fliesenleger auch etwas „aus den Fugen“ geraten ist – dann ist das mit Sicherheit auch ein Vorbote für ein größeres Unheil… :))

  59. Kölner Karneval
    Für Mädchen und Frauen, die Opfer sexueller Übergriffe oder Beleidigungen wurden, stehen Experten in einem Beratungsmobil vor dem Senatshotel am Rathaus für eine Erstberatung bereit.
    ——

    Ich fass es nicht !!!
    Und gewiß gehen da welche hin. Kopfschüttel.
    Was kriegen die dann so erzählt?
    —————-
    …na das das alles nichts mit nichts zu tun hat…ist doch klar…

  60. Sorry, dass ich mich kurz zu Herrn Wendt äußere (Aber bei mir läuft zu meiner Schande gestehend das MIMA)

    Der hat eben so einen Stuss im ZDF gelabert.

    Zitat zur Gewalt gegen Polizisten:

    Es sind überwiegend, junge Männer (soweit so gut), die (jetzt kommts) zu 80% (Tusch)…ALKOHOLISIERT sind!

    Alles klaro?

    Mit Verlaub Herr Wendt:

    Sie sind ein Volksverräter vom Herrn!

    Knieen Sie nieder und beten Ihren Pedo Mohammed an, Sie unsäglicher Volksverräter!

    Sie sollten sich was schämen solch einen Stuss von sich zu geben!

    Auch Herr Wendt hat sich ein Erste Platz Ticket für Nürnberg 2.0 damit ergattert!

    Herzlichen Glückwunsch, Herr Wendt!

  61. #71 SirHenry

    Offenbach, Frau auf offener Straße erschossen.

    Offenbach

    So bunt ist die Stadt

    Offenbach ist eine Failed Stadt. Diese Stadt ist ein zukünftiges Warlord-Clan-Slum-/Kriegsgebiet. Wie so viele andere westdeutsche Städte. Nur das zum Scheitern verurteilte BRD-Sozialsystem verhindert noch eine Weile den sofortigen kompletten Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung in ca.100 westdeutschen Städten.

    http://www.fr-online.de/offenbach/mainuferfest-offenbach-so-bunt-ist-die-stadt,1472856,16409578.html

  62. Integration in Berlin Wie Willkommenskultur und Wirklichkeit auseinander klaffen

    Die AfD scheitert mit ihrem Antrag im Abgeordnetenhaus, den Islamunterricht an Berliner Schulen einzuschränken. Die Probleme bei der Integration sind damit aber nicht gelöst. Eine Analyse.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/integration-in-berlin-wie-willkommenskultur-und-wirklichkeit-auseinander-klaffen-25751624

    Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, über die Absenkung des Wahlalters, junge Muslime und die AfD.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/%E2%80%9EIch-bin-f%C3%BCr-W%C3%A4hlen-ab-14%E2%80%9C-article3477278.html

  63. #80 Mork vom Ork (17. Feb 2017 13:35)

    #37 Eurabier (17. Feb 2017 13:11)
    Kölner Karneval
    Für Mädchen und Frauen, die Opfer sexueller Übergriffe oder Beleidigungen wurden, stehen Experten in einem Beratungsmobil vor dem Senatshotel am Rathaus für eine Erstberatung bereit.
    ——

    Ich fass es nicht !!!
    Und gewiß gehen da welche hin. Kopfschüttel.
    Was kriegen die dann so erzählt?
    Armlänge Abstand?
    ………………………………………
    Eien Flintenlänge Abstand wäre besser!
    😉

  64. 1. 72 BePe (17. Feb 2017 13:32)
    #39 jeanette
    Die deutschen Schüler werden im BRD-Schulsystem einer knallharten linken Gehirnwäsche unterzogen.
    ——————-

    Wenn die von der Schule nachhause kommen muss man immer erst einmal fragen: Was haben die euch heute wieder für einen Mist versucht einzureden! Und die „Miss(t)verständnisse“ am besten gleich an Ort und Stelle klären! Man weiß unterdessen schon: Eine Wahrheit für die Schulnoten und eine Wahrheit für die Lebensrealität!

  65. #84 Istdasdennzuglauben

    Kölner Karneval
    Für Mädchen und Frauen, die Opfer sexueller Übergriffe oder Beleidigungen wurden, stehen Experten in einem Beratungsmobil vor dem Senatshotel am Rathaus für eine Erstberatung bereit.

    Auch die Mitläufer des CDUSPDGRÜNEN-Regimes gehören alle vor Gericht gestellt, falls das deutschen noch einmal an die Macht kommt.

    Denn diejenigen die bei solchen Projekten (Beratungsmobil)mitmachen wissen Bescheid darüber welche brutalen Konsequenzen die skrupellose Masseneinwanderungspolitik für weiße Frauen hat. Aber sie fordern kein Ende dieser brutalen Einwanderung von Millionen jungen Männern aus Afrika/Asien und der Siedlungspolitik.

  66. „Ästethik des Koran“

    Jo, Kermani, du Kasper, und diese „Ästethik des Koran“ ist direkt 1:1 maßgeblich und Richtlinie für die Strafgesetze deiner Heymat, der Islamischen Republik Iran. Lesen bildet, ist vor allem dir als unterdurchschnittlicher Schriftsteller empfohlen:

    http://www.gbv.de/dms/spk/sbb/recht/toc/184534453.pdf

    2013 gab es da ein paar Neuerungen, nicht gerade zum Besseren:

    https://www.degruyter.com/view/j/zstw.2014.126.issue-3/zstw-2014-0032/zstw-2014-0032.xml

  67. #89 jeanette

    Meine Tochter besucht die 3. Klasse einer Grundschule in RLP. Letztes Jahr War im Lesebuch erklärt, was das Zuckerfest ist und dass Muslime kein Schweinefleisch essen. Im jetzigen Lesebuch steht, dass die armen Kinder in Brasilien und Afrika nix zu essen haben, bei Geschichten im Lesebuch sind 3 von 5 Kindern mit Namen wie Aisha, Kalb oder Mohammed gesegnet. Ausserdem wird Kilo und Gramm anhand von Spendenpaketen erklärt! !!!

  68. #40 Eurabier
    In meiner Welt ist das aus dem Artikel Zitierte nicht normal. Da können die noch tausend Mal versuchen, uns das zu infiltrieren! Ein „gewohntes Bild“ wie beliebt? Vor 2015 gab es keine Betonsperren bei Grossveranstaltungen!

    „dennoch sind schwer bewaffnete Polizisten, Betonsperren für Fahrzeuge und Personenkontrollen längst ein gewohntes Bild bei Großveranstaltungen im Freien. Polizeipräsident Jürgen Mathies drückt es etwas vorsichtiger aus: „Mit Schutzwesten und Maschinenpistolen ausgestattete Polizeibeamte sowie Straßensperren gehören inzwischen ein Stück weit zu einer Art von Normalität.“

  69. Jetzt mach ich mal den Reaktionär: Wir müssen die ganze Scheiße ändern. „Doppelpass“- einkassieren. Asyl:Bis zur Klärung, Unterkunft im Lager, Altkleider und EINFACHES Essen vor Ort, KEINE Kohle. Nach der Ablehnung, ABSCHIEBUNG sofort. Alle anderen Ausländer: Einreise nur mit Visa!Ausländer,die 5Jahre arbeiten und NICHT straffällig wurden, dürfen sich einbürgern,gegen ABGABE ihres Passes. Wenn nicht, RAUS. Kindergeld nur für Deutsche/ Eingedeutschte. WIR MÜSSEN DEN LADEN WIEDER IN GRIFF KRIEGEN!!!

  70. Folgende Bergiffe muß man sich immer anhören. Ich muß dabei aber kotzen:

    Islam
    Flüchtlinge
    Koran
    Eliten

    Ich kann es nicht mehr hören……..

  71. Navid Kermani: „Die Schüler … sollten sich für eine mehrsprachige und bunte Gesellschaft engagieren, empfahl er, um Europa zu einen “

    Übersetzung ins Deutsche:
    „Die Schüler … sollten sich für eine türkisch / arabische und blutrote Scharia-Gesellschaft engagieren, empfahl er, um Europa zu islamisieren (Dar al-Islam)“

  72. Kaum irgendetwas ist nichtssagender, als die Worthülse *Bunt* im Zusammenhang mit einer Gesellschaft.
    Auch ein Haufen Scheisse, auf dem sich Millionen grün schimmernde Fliegen tummeln ist genauso *Bunt* wie jede stinkende Müllkippe!
    Nein, ich möchte dass mein deutsches Vaterland deutsch bleibt und nicht zu einem gesichts-und identitätslosen, multikulturellen Völkerbrei verkommt.

  73. Navid Kermani .. Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels

    Haben die deutschen Juroren verstanden, dass es dem Kermani um den islamsichen „Frieden“ (Dar al-Islam, Dar as-Salam) geht? Also um Dschihad und Scharia, die Unterwerfung, Vertreibung und Tötung der „Ungläubigen“ (Deutsche haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben, siehe Kafir und Harbi). So wie die Türken die Armenier (und alle anderen Christen) vertrieben haben…

    Navid Kermani .. Dar as-Salampreisträger des deutschen Buchhandels …
    Dies ist eine Auszeichnung für LiteraturDschihad.

    :mrgreen:

  74. #90 jeanette

    Die deutschen Kinder werden von den radikalantideutschen BRD-Eliten im Multikulti-Bildungssystem skrupellos verheizt!

    Ich habe 2 Lehrerinnen im Verwandten-/Bekanntenkreis. Beide sagen unabhängig voneinander, dass die heutige deutsche Schülergeneration eine verlorene Generation ist. Schon vor Merkels Massenflutung ab 2014 war es fast hoffnungslos die Masse der Schüler auf die wirtschaftliche Herausforderung mit Ostasien vorzubereiten. Jetzt nach der Merkelmigrantenflut haben sie quasi aufgegeben. Und die Familienzusammenführung ab 2018 mit weiteren hunderttausenden islamischen Kindern die nur ihre Muttersprache sprechen und hoffnungslos im Wissen hinterherhinken ist der Ofen endgültig aus.

    Die Wirtschaft die die Merkelmigrantenflut gefeiert hat wird in gut 10 Jahren dumm aus der Wäsche schauen, wenn sich diese Bildungsgranaten bewerben.

    Wer das Geld dafür hat flieht in eine Privatschule, oder gleich ins Ausland. Eins ist sicher, die Lumnpen (BRD-Eliten) in Stuttgart die sich gerade fürstlich selbst am deutschen Steuervieh bereichert haben, schicken ihre Kinder auf erstklassige Privatschulen.

  75. War er nicht ein heißer Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten?

    Herr Kermani, das nächste Mal schaffen Sie es bestimmt, in Ihrem ‚Vaterland‘ Deurabistan!

  76. @ #90 Babieca (17. Feb 2017 13:51)

    DER GEWIEFTE TAQIYYA-MEISTER

    Das hinterlistige verlogene Miststück Kermani findet aber unseren Heiland am Kreuz abstoßend. Er, Kermani, gehe in Kirchen zum beten(also islamisch verunreinigen), er achte aber darauf, daß er dabei kein Kreuz sehe; DANN PINKELTE ER AN EINE KLOSTERMAUER IN ITALIEN, was er in einem seiner Bücher nochmals hämisch aufgreift: Er bewundere das Kirchengemälde (von einem Alten Meister, Name habe ich gerade nicht parat), er sei so ergriffen, daß er jetzt erst mals aufs Klo müsse, an Kirchen solle er ja nicht mehr pinkeln.

    ZUERST SONDERT ER AB, ER KÖNNTE AN DAS KREUZ GLAUBEN, dann schiebt er, wie es auch in Koranversen üblich ist (Allah ist barmherzig zu den treu Ergebenen; aber hart im Strafen zu den Unachtsamen), hinter der Nettigkeit die Boshaftigkeit her:

    „Nebenbei finde ich die Hypostasierung des Schmerzes barbarisch, körperfeindlich… Ich kann im Herzen verstehen, warum Judentum und Islam die Kreuzigung ablehnen. Sie tun es ja höflich, viel zu höflich, wie mir manchmal erscheint, wenn ich Christen die Trinität erklären höre und die Wiederauferstehung und dass Jesus für unsere Sünden gestorben sei.“
    http://www.sueddeutsche.de/politik/navid-kermani-ich-koennte-an-ein-kreuz-glauben-1.462412

    (Gudrun Eussner hatte mal Artikel dazu, aber auf ihrem neuen Blog bzw. neuen Archiv blicke ich nimmer durch.)

  77. Die schlimmste sind die Türken. Sie schleppen die Flüchtlinge von Türkei durch Griechenland, Bulgarien und Serbien nach Ungarn und schlussendlich nach Deutschland, in die Schweiz etc.. Viele sind dadurch sehr reich geworden.

  78. @ ALLE

    MÖCHTE ALLEN MEINEN OT-KOMMENTAR ANS HERZ LEGEN:

    #83 Maria-Bernhardine (17. Feb 2017 13:40)

    🙁 HOHN u. SPOTT

    Ökumenische Trauerandacht vom nigerianischen Kaplan für Soopika Paramanathan, Mordopfer eines Nigerianers

    UND LINK TRAUERANZEIGE, s.o.

  79. #76 Babieca (17. Feb 2017 13:34)

    OT

    Zu dem Mordneger aus Nigeria, der in Ahaus Soopika Paramanathan metzelte: Alle fallen wieder aus allen Wolken. Etwa der Negerkaplan Thaddeus Eze, ebenfalls aus Nigeria:

    Seltsam, seltsam, wenn der Herr Pfarrer aus Nigeria stammt, dann muss er aber wissen, dass Nigeria etwa soviele Kriminelle hat wie Fliegen.

    Auf Reisen nach Nigeria ist der persönlichen Sicherheit grosse Aufmerksamkeit zu schenken. Reisen sollten in Nigeria nur in Begleitung einer ortskundigen Vertrauensperson unternommen werden.
    (…
    …)
    In Nigeria können jederzeit lokale Konflikte politischer, sozialer oder religiöser Natur aufflammen. Dabei kommt es oft zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Volksgruppen, zwischen Demonstranten und Polizei- oder Militäreinheiten; häufig sind Todesopfer zu beklagen.
    Die Kriminalitätsrate ist vor allem in den städtischen Agglomerationen hoch.

    Weiter hier:
    https://www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise/nigeria/reisehinweise-fuernigeria.html

    Und hier:

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NigeriaSicherheit.html

    Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in die nördlichen Bundesstaaten Borno, Yobe, Adamawa, Bauchi und Gombe.

    Darüber hinaus wird auch von nicht notwendigen Reisen in die übrigen Landesteile Nordnigerias abgeraten.

    Wegen des besonders hohen Entführungsrisikos wird außerdem von Reisen in die Bundesstaaten Delta, Bayelsa, Rivers, Imo (insb. Hauptstadt Owerri), Abia, Anambra, Ebonyi, Edo, Enugu, Delta, Kogi, den südlichen Teil von Cross Rivers, Ogun und Akwa Ibom abgeraten. Ein Aufenthalt in diesen Regionen sollte nur dann erwogen werden, wenn umfassende und professionelle Sicherheitseinrichtungen in Anspruch genommen werden können (gesicherte Transporte, gesicherte Unterkünfte).

    Das Risiko von Entführungen ist in ganz Nigeria gegeben. Aufgrund der angespannten wirtschaftlichen Situation nehmen rein kriminelle Entführungen mit dem Ziel der Lösegelderpressung in jüngster Zeit zu.

    Abgeraten wird zudem von Reisen in die vorgelagerten Küstengewässer. Im Golf von Guinea besteht eine erhöhte Gefährdung durch Piraten.

    Es muss wohl entweder an Betriebsblindheit oder an hautfarbenabhängiger Generalsolidarität liegen, wenn der Pfarrer aus Nigeria so überrascht tun.

    Them N****z dindu nuffin

  80. #107 Heidi Egger (17. Feb 2017 14:20)

    Wie die „Ästethik des Koran“ in der Türkei, dass die Türkei angeblich den Sex mit Minderjährigen legalisiert hat.

  81. #16 Metaspawn (17. Feb 2017 12:53)

    Deutschland hat keine Chance mehr. Als bio-deutscher Schüler

    ++++++++++++++++

    Bio-Deutscher ist genauso eine Wortschwulette wie Deutsch-Türke. Warum schreiben Sie nicht einfach ‚deutscher Schüler‘. JEDER weiß genau wer damit gemeint ist- und wer eben nicht.

  82. So bunt ist es um das Genoveva-Gymnasium in Köln herum gar nicht.

    Eher einfarbig grün (das ist die Farbe des Propheten und Kriegsherrn Mohammed). In fußläufiger Nähe ist folgendes zu erreichen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

    – die Zentrale des VIKZ (Verein der islamischen Kulturzentren), übrigens in einem schönen parkähnlichen Grundstück mit einer großen Villa, in der sich unter anderem eine repräsentative Moschee verbirgt,
    – ein großer Schulkomplex, das ist das Dialog-Gymnasium, islamisch ausgerichtet nach Fethulla Gülen, dort war früher das Arbeitsamt, daneben ein Komplex aus mehreren neuen Mehrfamilienhäusern, überwiegend von Türken bewohnt,
    – ein islamischer größerer Verein in der Montanusstraße (das war früher ein Postamt),
    – die Keupstraße (sowieso bekannt …)
    mehrere türkische Restaurants, Geschäfte und was weiß ich noch alles.

    In dem entsprechenden Stadtteil und dem angrenzenden Stadtteil Buchheim ist der Ausländeranteil wahrscheinlich höher als der Anteil der Deutschen.
    Da fehlt dann gerade noch Kermani.

  83. #97 motorradspezi

    Das wäre der richtige, der gerechte Weg.

    Ob unsere Enkel oder Urenkel dafür kämpfen?
    Ob sie noch wissen werden, wo sie herkommen und wie es *damals* war?

    Ich fürchte kaum. Ich fürchte, die Geschichte wird von Besatzer neu geschrieben.

    Wie haben nicht mehr viel Zeit. Dieses Jahr MUSS etwas geschehen.

  84. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/martin-schulz-laesst-spd-umfragewerte-auf-30-prozent-steigen-14882329.html

    Die Union aus CDU und CSU verlor dagegen zwei Prozentpunkte und kam auf 34 Prozent, die Grünen gewannen einen Prozentpunkt auf neun Prozent dazu, die FDP lag unverändert bei sechs Prozent und die AfD sackte um einen Prozentpunkt auf zehn Prozent ab.

    Die Linke verliert demnach drei Punkte und käme nur noch auf sieben Prozent. Derzeit würde es damit rechnerisch nur für eine große Koalition aus Union und SPD sowie ganz knapp für ein Dreierbündnis aus Union, Grünen und FDP reichen.

    .

    https://www.computerbase.de/2017-02/mark-zuckerberg-filterblasen-fake-news/

    Auf der ganzen Welt gebe es Menschen, die durch die Globalisierung zurückfallen und sich abschotten wollen, so Zuckerberg. Diesem Trend will er nun entgegensteuern. Die Aufgabe für Facebook wäre dabei: Eine sozialen Infrastruktur zu entwickeln, die den Menschen ermöglichen soll, eine „globale Gemeinschaft aufzubauen, die uns allen nützt“. Unterstützen, absichern, informieren, ziviles Engagement und eine Plattform für alle – das sind die Stichpunkte, die Zuckerberg nennt.

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/sicherheitskonferenz/als-moralapostel-droht-deutschland-zu-zerreissen-14880255.html

    Es ist die Nachwirkung des kollektiven Traumas einer Gesellschaft, die am Ende des Zweiten Weltkrieges feststellen musste, dass all ihre Energie, ihr Idealismus, ihre Entbehrungsbereitschaft, ihr Ehrgeiz, ihre Schaffenskraft, ihre Disziplin in das schrecklichste aller Menschheitsprojekte geflossen war, die nationalsozialistische Herrschaft mit ihren Kriegen, ihrem Rassenwahn, ihrer Terrorherrschaft und, vor allem, ihrem Völkermord.

  85. Mindestens eins habe ich noch vergessen: In der Nähe zum Genoveva-Gymnasium, am Clevischen Ring, ist auch eine kleine Niederlassung der Grauen Wölfe (was immer das auch ist, kenne mich da nicht so gut aus). Von außen erkennbar durch ein türkisches Obst- und Gemüsegeschäft, als Moschee erkennbar durch zahlreichen Freitagsbesuch von Mohammedanern. Früher war dort ein Kino, das ist jetzt wahrscheinlich der Raum der Moschee.

  86. https://www.welt.de/vermischtes/article162154222/Frau-auf-offener-Strasse-erschossen-Polizei-fasst-Tatverdaechtigen.html

    <<Offenbach ist ein gefährliches Pflaster geworden..Die Kriminalität ist dort enorm gestiegen..Habe dort bis letztes Jahr noch gewohnt und bin froh,dort weg zu sein…Dort kann man abends auch nicht mehr alleine über die Straßen gehen..Ist zu gefährlich geworden!<<

    <<Ja nennen Sie denn keine Großfamilie ihr eigen,wenn nicht ,dann müssen Sie halt zu Hause bleiben. Man kann es sich ja auch zu Hause gemütlich machen.<<

    ..

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article162154881/AfD-Landtagskandidat-darf-nicht-mehr-fuer-die-Awo-arbeiten.html

    Neuer Wirbel um Guido Reil: Der Ex-SPD-Mann, der nun für die AfD kandidiert, darf nicht länger für die Arbeiterwohlfahrt aktiv sein. Grund dafür sind seine wiederholt abfälligen Bemerkungen über Zuwanderer.

    <<Für das gemeinsamme Feindbild halten alle Genossen zusammen. Die AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern will mit einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss das Finanzgebaren der Sozialverbände (AWO, Diakonie, Caritas, DRK und sw.) durchleuchten. Hierbei soll vor allem die Vergabe der Landeshilfen und deren Verwendung geprüfen werden. Wäre ja auch nachteilig für unsere soziale Betreuungsindustrie sollte der ungebremste Zuzug von Empfängern versiegen. Dann muß man mal "klare Kante" zeigen und rausschmeißen.<<

    <<Der Herr Reill legt also die Lunte an ein Pulverfass. Ich denke, Herr Reill weist lediglich darauf hin, dass da ein Pulverfass mit brennender Lunte steht. Diese Feststellung ist natürlich nicht opportun. Die Frage lautet viel mehr, warum überhaupt ein Pulverfass da ist und wer es herein gerollt hat. Herr Reill sicherlich nicht.<<

    "Art. 5 des Grundgesetzes gilt auch im Ruhrgebiet."Und das ist auch gut so."Wir bewegen uns in Richtung Meinungsdiktatur.Immer wieder die gleichen unsinnige Behauptungen."Ganz schlecht wenn offensichtliche Tatbestände nicht mehr als solche bezeichnet werden dürfen." Doch man darf, wer hält Sie davon ab? "Über die Zustände in einigen Städten denkt die Mehrheit der dort lebenden genauso." Woher wollen Sie das wissen, haben Sie jeden Einzelnen gefragt? <<<

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162150095/Asylbewerber-wegen-Sozialbetrugs-zu-Haft-verurteilt.html

    Die CDU in Niedersachsen erwägt deswegen weitere Schritte: „Wir werden eine umfangreiche Aktenvorlage beantragen und dann entscheiden, ob wir einen Untersuchungsausschuss dazu einberufen“, sagte CDU-Fraktionschef Björn Thümler. Er warf Innenminister Boris Pistorius (SPD) in der Sache „organisierte Verantwortungslosigkeit“ vor.

    Eine Braunschweiger Sonderkommission verfolgt derzeit die mutmaßlichen Fälle von Sozialbetrug durch Asylbewerber. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Flüchtlinge aus dem Sudan, die sich mehrfach registrieren ließen und so mehrfach Geld erhielten. Eine ehemalige Mitarbeiterin der Landesaufnahmebehörde hatte nach eigenen Angaben Hunderte Verdachtsfälle dokumentiert. Sie beschuldigt die Behördenleitung, ihre Erkenntnisse ignoriert zu haben.

    <<Ich finde, Steuerhinterziehung ist viel schlimmer, weil dann das Geld für die gute Unterbringung der verurteilten Sozialbetrüger fehlt!<

    <<Laut "Spiegel" wittert sein Anwalt ein Komplott. Und will in Berufung gehen. Die Gerichtskosten zahlen natürlich "diejenigen, die schon länger hier leben".<<
    <<1 Jahr und 9 Monate frei Kost und Logis, Betrug lohnt sich wieder! In Kanada verlor so mancher wegen Ladendiebstahl sein Aufenthaltsrecht und bei uns werden auf diese Weise nur extra Kosten verursacht.<<

  87. #94 Beany (17. Feb 2017 13:54)

    Meine Tochter besucht die 3. Klasse einer Grundschule in RLP. Letztes Jahr War im Lesebuch erklärt,…..

    ——————————————

    …hier mal ein neues „Lern“-Buch für Kinder – kurz vorgestellt von Wiebke Muhsal von der AfD Thüringen – dieses Buch ist doch tatsächlich für die Verwendung an Thüringer Grundschulen für den Unterricht mit Grundschülern zugelassen. :

    https://www.youtube.com/watch?v=TGDOMm1PEF4

    ——————————————— …vollkommener Wahnsinn – denn dieses Buch ist wie Wiebke im Video schon ganz richtig sagt, weder kind-gerecht noch für Kinder geeignet…

  88. #7 Heidesand:

    Dass die Welt aus den Fugen sei, ist ein neuer “Sprech”, den ich vor ein paar Wochen zuerst im Heute Journal von der Slomka gehört habe.

    Nee, das ist ein 250 Jahre alter Shakespeare-„Sprech“, den Merkel leicht abgewandelt bei ihrer Rede auf dem CDU-Parteitag im Dezember benutzt hat, sie sagte: „Viele Menschen haben das Empfinden, dass die Welt aus den Fugen geraten ist und sie haben ja auch recht.“

    Bei Shakespeare ist „die Zeit aus den Fugen“, wie Schlegel übersetzte, Hamlet sagt zum Geist seines Vaters: „The time is out of joint“, aus dem Gleichgewicht geraten. Aber da ging’s nicht um Kriege und Rechtspopulisten, die überall ihr freches Haupt erheben, sondern um Rache für den Mord an seinem Vater, Hamlet: „Fluch der Tücke, dass mir’s bestimmt, zu leimen nun die Stücke.“

  89. Das Problem stellt fest, dass die Welt aus den Fugen gerät. Ein kluges Problem. Anschließend warnt das Problem vor Problemlösungen.

    Dieser Mann ist genauso gefährlich wie das Islamisten-U-Boot in der Bundesregierung, SPD. Ein knallharter Islamisierer, Deutschland- und Europazerstörer. Ein lebendiger Beweis, wie sehr gerade die „Intellektuellen“ bzw. Möchtegernintellektuellen in Deutschland versagt haben, die ihn auch noch frenetisch feiern. Widerlich!

  90. #21 Drohnenpilot (17. Feb 2017 12:57)
    ZDF-“Politbarometer”.. noch Fragen!!!!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    49 Prozent für den Herausforderer
    “Politbarometer”: Schulz in der
    Kanzlerpräferenz weit vor Merkel
    ——————————————–
    Schulz versprach wieder eine Politik für den Arbeiter zu machen, das gefällt dem einfachen Landmann.
    Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg
    ist der Kanzlerin gefährlich geworden und wurde abserviert.
    Schulz ist so ein Würstchen, den serviert der Assistent von Merkel ab.

  91. Komisch, i.d.R. würden Einwanderer in den USA, spätestens in der zweiten Generation, die USA als ihr Vaterland bezeichnen.

    In Deutschland ist das offenkundig anders.

    Aber um für die EU zu blechen, dafür ist Deutschland immer noch Nation genug.

    Was für eine Heuchelei!

  92. #121 pippo kurzstrumpf der erste (17. Feb 2017 15:04)
    Dieser Mann ist genauso gefährlich wie das Islamisten-U-Boot in der Bundesregierung, SPD. Ein knallharter Islamisierer, Deutschland- und Europazerstörer. Ein lebendiger Beweis, wie sehr gerade die “Intellektuellen” bzw. Möchtegernintellektuellen in Deutschland versagt haben, die ihn auch noch frenetisch feiern. Widerlich!

    Akif hat für diesen sauberen Herrn in seinem Buch Umvolkung die richtigen Worte gefunden und ihn direkt zitiert: „Kreuzen gegenüber bin ich prinzipiell negativ eingestellt. Nicht, dass ich die Menschen, die zum Kreuz beten, weniger respektiere als andere betenden Menschen. Es ist kein Vorwurf. Es ist eine Absage. Gerade weil ich ernst nehme, was es darstellt, lehne ich das Kreuz rundherum ab. Nebenbei finde ich die Hypostasierung des Schmerzes barbarisch, körperfeindlich, ein Undank gegenüber der Schöpfung.“

    Interview mit Adonis, dem bedeutendsten arabischen Schriftsteller:

    „Sie sagen, die arabische Gesellschaft sei krank. Was ist ihre Diagnose?

    Sie baut auf einem totalitären System auf. Die Religion diktiert alles: Wie man läuft, wie man auf die Toilette geht, wie man sich zu lieben hat …

    Was würden Sie Navid Kermani sagen, wenn Sie ihm hier gegenüber säßen?

    Dass es eines Kermani nicht würdig ist, sich zum Sprachrohr der Lügner zu machen. Er versteht nichts..

  93. #120 Heta
    Das dieser Ausspruch ( hier abgewandelt ) aus dem Hamlet stammt, war mir bekannt, auch das Merkel ihn im Dezember benutzt hat.
    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass wir diesen Satz erstaunlicher Weise nun andauernd gesagt bekommen. Danke, dass Sie den Zusammenhang mit dem CDU Parteitag hier aber vermittelt haben,das hatte ich ja nicht getan.

  94. Was hat dieser Ausländer hier zu melden?

    @ #121 Thomas Paine

    Nein, da biste falsch informiert. Einen Schmelztiegel USA gibt es nicht. Wenn’s darauf ankommt, ist man Pole, Russe, Ire oder Mexikaner. Die US Bürgerschaft ist second life.

  95. .
    Diese Kerle
    machen immer nur
    Politik für ihresgleichen.
    Ihre Stoßrichtung ist daher
    zutiefst antideutsch. Und dafür
    kriegen die dann auch noch
    hochdotierte Preise …
    Was ja typisch für
    Dummland ist.
    Find ich echt
    Scheiße.
    .

  96. #106 Heidi Egger (17. Feb 2017 14:20)
    OT

    Kleine orthographische Info:

    Es heißt: AESTHETIK
    ———–
    Bei Moslems heißt das Eßthetik.

  97. #115 schinkenbraten (17. Feb 2017 14:35)
    Mindestens eins habe ich noch vergessen: In der Nähe zum Genoveva-Gymnasium, am Clevischen Ring, ist auch eine kleine Niederlassung der Grauen Wölfe (was immer das auch ist, kenne mich da nicht so gut aus).
    —————–
    Das ist ein sehr engagierter türkischer Tierschutzverein.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_W%C3%B6lfe

  98. Wer in den letzten 50 Jahren, warum/wie auch immer, in UNSER Land gekommen ist und es ihm hier noch immer nicht bunt genug ist, der soll sich doch bitte dahin zurück verpissen wo er/sie bzw. die Eltern hergekommmen ist/sind.

  99. Sehr geehrter Herr Kermani!

    Ihre schöngeistig-elitäre Rhetorik über die „Ästhetik des Koran“ kommt hier nicht gut an.

    Ich habe kein Interesse zuverfahren wie „ästhetisch“ Frauenunterdrückung, Geschlechter-Apartheid, Geringschätzung alles Nicht-Islamischen und ausgeprägte Homophobie sind.

    PI-Leser wissen sehr genau, wie Religion von Leuten wie Ihnen benutzt wird, um all das voran Aufgezählte für unantastbar zu erklären.

    Herr Kermani, besteigen Sie bitte das nächste Flugzeug in Ihre Heimat und belehren Sie Ihre Landsleute!

Comments are closed.