Terrorangst: LKW-Verbot an Karneval in Köln

Schon im vergangenen Jahr gab es für Karnevalsumzüge verschärfte Sicherheitsvorschriften. Und heuer wird als Konsequenz aus dem islamischen Berliner Weihnachtmarkt-Anschlag, bei dem 12 Menschen getötet wurden, noch einmal nachgelegt. Die Stadt Köln verhängt für ganze Innenstadtbereiche von Sonntag, 26. Februar ganztags, bis Rosenmontag, 27. Februar 2017, 22 Uhr ein LKW-Fahrverbot für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen. Diese Maßnahme wurde in Absprache mit der Polizei getroffen, um die Sicherheit zu erhöhen, wie es heißt. Zusätzlich soll es mehr Sicherheitspersonal, mehr Licht und eine Frauen-Notanlaufstelle geben.

(Von L.S.Gabriel)

Auch in Düsseldorf wird aufgerüstet. Die Karnevalisten in Düsseldorf-Itter wurden informiert, dass sie an neuralgischen Stellen Hindernisse, die das Durchbrechen von LKWs erschweren sollen, aufzustellen haben. Dazu können beladene Anhänger, Lastwagen oder Container dienen. Alle Hindernisse müssen selbstverständlich auf Kosten der Veranstalter zusätzlich versichert werden.

In Aachen ein ähnliches Szenario, dort sollen ebenfalls große Transporter Zuwege zu den Karnevalsumzügen versperren.

All diese Maßnahmen haben eines gemeinsam, sie zeigen die unfassbare Hilflosigkeit unserer Behörden gegen die von Merkel und ihrer Bessermenschenarmee importierte und gehätschelte islamische Gewaltbrut. Kein LKW-Fahrverbot, kein gefüllter Baucontainer, kein quer gestellter Laster wird einen Allah-Irren, der vor hat ein Blutbad anzurichten daran hindern das zu tun. Man kann auch mit einem LKW unter 7,5 Tonnen oder einem PKW eine Menge Menschen niedermähen. Sie greifen mit Messer, Macheten, Schusswaffen oder Sprengstoff an. Keine zusätzliche Lampe wird einen der hereingebetenen unrechtsunbewussten Vergewaltiger daran hindern leicht bekleidete Karnevalsteilnehmerinnen als Selbstbedienungsware zu betrachten.

Was unsere hilflose Polizei in Absprache mit den jeweiligen Stadtverantwortlichen hier macht ist wie das sinnlose Gestrampel eines Nichtschwimmers, ehe er ertrinkt. Es ist Camouflage, die nur bewirken soll, dass niemand aufsteht und ehrlich sagt: Wir können euch nicht schützen. Bleibt daheim oder riskiert euer Leben.

Das Leben wie wir es kannten gibt es nicht mehr. Deutschlands Unbeschwertheit wurde geschändet und die Menschen ihrer Sicherheit beraubt.