Für das strunzdumme Lügenblatt DIE WELT ist das Deutschlandlied von Hoffmann von Fallersleben, gedichtet 1841 auf Helgoland, eine „NS-Kampfhymne“ (siehe Screenshot, inzwischen geändert). Bei einem Tennisevent in Hawaii war aus Versehen die erste Strophe gesungen worden. Darauf wand sich die eingewanderte bosnisch-serbische Tennis-Ziege Andrea Petkovic verblödet unter Schmerzen und Entsetzen, war den Tränen nahe und verlor. 20 weiteren „Deutschen“ ging es ähnlich. Bei soviel Verblödung brauchen wir uns nicht wundern, wenn auch die ausländische Presse über ein „Nazi-era anthem“ schreibt. Armes Deutschland.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

144 KOMMENTARE

  1. Wenn man keine richtige Verfassung hat, singt man eben auch nur eine Strophe der National(?)hymne.

    P.S. War Hoffmann von Fallersleben eigentlich NSDAP-Mitglied?

  2. Darauf wand sich die eingewanderte bosnisch-serbische Tennis-Ziege Andrea Petkovic verblödet unter Schmerzen und Entsetzen, war den Tränen nahe und verlor.

    Die Petkovic hat in einem Interview gesagt, das sei das Schlimmste gewesen, was ihr bisher im Leben passiert sei! Die Probleme der Alten müsste man haben…..

  3. Netzfund dazu:

    Von Michael Weilers *)

    Auferstanden aus Ruinen,

    du mein deutsches Vaterland.

    Lagst in Trümmern nach dem Kriege,

    heiße Asche, warst verbrannt.

    Trümmer räumten Frauenhände,

    Schweiß in ihrem Angesicht.

    Arbeit, Fleiß und dann am Ende,

    strahltest du in neuem Licht.

    Feinde woll`n dir nun an`s Leben,

    spalteten das ganze Land.

    Dabei wollten wir doch streben,

    brüderlich mit Herz und Hand.

    Hört ihr Feinde und dergleichen,

    ewig währt der Widerstand.

    Rückwärts woll`n wir niemals weichen,

    für das deutsche Vaterland.

    https://conservo.wordpress.com/2017/02/12/weilers-wahrheit-auferstanden-aus-ruinen/

  4. Zusatzinfo:

    Art. 146 GG

    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

  5. Das Deutschlandlied mit allen drei Strophen wurde am 11. August 1922 vom Reichspräsidenten Friedrich Ebert (SPD) zur Nationalhymne bestimmt. Wie die Deutsche Presseagentur und die Redaktion der PNP zur Einschätzung kommt, dass ein US-Lehrer die Nazi-Version des Deutschlandliedes singt, erschließt sich mir vor diesem Hintergrund nicht. In einem Schriftwechsel zwischen dem deutschen Bundeskanzler Adenauer und dem Bundespräsidenten Heuss hat man sich entschieden, das Deutschlandlied als Nationalhymne beizubehalten. Zu offiziellen Anlässen soll zwar nur die dritte Strophe gesungen werden. Den Gesang der ersten Strophe jedoch als „verhängnisvollen“ Fehler einzustufen, ist doch ein wenig hoch gegriffen. Welches Verhängnis dreut denn nun wem?
    Haben unsere europäischen Nachbarstaaten nun Angst, dass Deutschland eine Grenzkorrektur einfordern wird?
    Mit Blick auf andere Nationalhymnen, die wesentlich martialischer daherkommen, sollte man nur den schlechten Gesang des Will Kimbald monieren und ansonsten gelassen reagieren.
    Ansonsten können wir uns mit Andrea Petkovic freuen, dass der Gesang der ersten Strophe „das mit Abstand Schlimmste“ ist, was ihr „jemals passiert ist in meinem Leben“.

  6. #4 Claude Eckel (13. Feb 2017 15:05)

    Petkovic: “ Es war das mit Abstand Schlimmste, was mir im Leben, aber speziell im Fed Cup passiert ist.“
    …………………………………..
    Ich glaube, für die kleine Andrea wäre es das Schlimmste, wenn ihr mitten im Match der Gummi ihres Höschens reisst ..

  7. Als ich gestern das erste mal über dieses „Verbrechen“ gelesen hatte brauchte ich eine ganze Weile zu kapieren wo eigentlich das Problem liegt ?
    Mal ganz abgesehen da von das ich Anfangs „Hymen“ statt „Hymne“ interpretiert habe. Von wegen Schmerzen und Tränen und so …

  8. Hier wird richtig gestrahlt : Mal wieder Giftgas im Hamburg-Airport *gähn*.
    n-tv – Banner, noch nicht in der Lügenpresse.
    Guten Flug noch!

  9. Bei der SCHWEINE-WELT wundert man sich nur noch: Was ist da passiert? War mal ein klein bisschen objektiv-sinnreich, aber ist nun total verkommen. Man merkt’s besonders bei den Trump-Reportagen: Nur noch Kübel voll Dreck, Dreck. Dreck!

  10. Petkovic ist offensichtlich eine Rassistin. Ich habe das Interview unter Schmerzen weiter gelesen. Sie sagt unter anderem:

    „Dass das im 21. Jahrhundert passiert, in Amerika und nicht irgendwo in Timbuktu, das ist bezeichnend.“

    Die Rassistin spricht hier eindeutig abwertend über Timbuktu! Wenn es in Timbuktu passiert wäre, hätte sie wohl Verständnis gehabt, da sie diesen Menschen offensichtlich sowieso nicht viel zutraut. Diese rechte Schnalle! Rücktritt, sofort!

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/hymnen-panne-auf-hawaii-solist-singt-erste-strophe-des-deutschlandliedes-a-1134183.html

  11. Ich bin Musiklehrer an einer allgemeinbildenden Schule. Das „Lied der Deutschen“ singe ich mit meinen Klassen immer in allen drei Strophen, nicht nur aus musikwissenschaftlichen Gründen.
    Begründung: Hoffmann von Fallersleben hatte eine tiefe Liebe zu seinem Land und die Schnauze voll, von der Kleinstaaterei und Korruption. Das leuchtet auch den Schülern ein, deren Eltern bei mir zu Hause mit Schnappatmung immer wieder anrufen und mich schon als böhsen Nahzi hinstellen wollten. Mittlerweile sollte es kein Problem mehr sein, zu allen 3 Strophen zu stehen, wenn unsere Presse oder Politiker einen Hauch von Verständnis zu unsererm Land und Vergangenheit zeigen könnten. Auch Sportler scheinen Hirngewaschen zu sein, bis hin zur Hysterie.

  12. OT

    Hallo PI Team,

    es ist mir unbegreiflich, warum euch der Mord an der 22 Jahre alten Frau aus Ahaus keinen auch noch so kleinen Bericht wert ist. Immerhin ist sie das neueste Gewaltopfer von einem Asyl-Schwarzen, der von der Schreckensraute auf die Deutschen losgelassen wurde.
    Gelten solche Gewalttaten jetzt auch hier als Ereignisse mit „nur lokaler Bedeutung“?

    http://www.muensterlandzeitung.de/staedte/ahaus/48683-Ahaus~/Samstagnacht-Toetungsdelikt-in-Ahaus;art977,3213886

  13. Die bosnische serbische Tennisziege soll ihren Mund halten und Nachdenken! Ein kleiner Ausflug in die Geschichte wäre für sämtliche Tennisziegen die sich bei der ersten Strophe des Deutschlandlied vor Schmerzen winden sehr hilfreich

  14. Im TV wurde wenigstens noch von der Deutschen Nationalhymne gesprochen und das die ersten Strophe NICHT VERBOTEN sei. Denke Mal die Moderatorin wird sich für diese systemunkonforme Aufklärung einen Rüffel eingefangen haben.Tastenschmierlinge sind da im Vorteil und können sich ihren Müll vorher noch schnell absegnen lassen, bevor diese eierlosen Honks auf die Enter-Taste patschen.

  15. „Das hätte in der Türkei passieren dürfen, aber nicht in der zivilisierten Welt.“
    (Toni Schumacher zum Flutlichtausfall während seines Abschiedsspiels in Köln)

    „Dass das im 21. Jahrhundert passiert, in Amerika und nicht irgendwo in Timbuktu, das ist bezeichnend.“
    (Andreas Petkovic nach der Deutschlandhymne auf Hawaii)

  16. Heulsusen sind das… wie man sich nur so künstlich aufregen kann. In ihrer Hysterie glauben die wahrscheinlich wirklich, dass das eine Nazi-Hymne und als solche verboten ist.
    Dann haben sie halt in der Schule nicht aufgepasst.

  17. Das passiert halt, wenn man den Text nicht versteht und nur phonetisch singt.

    Hätte auch anders kommen können.
    Der gute Mann hätte auch den Text der DDR Hymne singen können. Der passt auch exakt auf die Melodie.
    Wahrscheinlich wären dann alle glückselig dahingesunken.

  18. man sollte die Sozialdemokraten mal an ihre eigenen Traditionen erinnern.

    Reichspräsident Ebert hat das „Lied der Deutschen“ zur Nationalhymne der Republik bestimmt.

    Zuvor sangen wir „Heil Dir im Siegerkranz“ zur Melodie von „God save the king / queen“.

    Allerdings ist „Heil Dir im Siegerkranz“ natürlich schon per se nationalsozialistisch; schleißlich kommen „heil“ und der Wortstamm von „Sieg“ in einer Textzeile zusammen vor !

  19. OT: Im Norden Kaliforniens droht der größte Staudamm der USA zu brechen.
    Mehr als 188.000 Bürger sind bedroht.
    Jetzt rächt es sich die Infrastruktur über Jahre hinweg verkommen zu lassen.
    Bedauerlicherweise werden unschuldige Bürger für die Versäumnisse der Regierung bezahlen müssen.

  20. Wundert das jemanden in einem Land, in dem man an den Pranger gestellt wird, wenn man den Holokaust als eine Schande bezeichnet?

  21. Ist doch egal,ob die jugoslawischstämmig ist!
    DIe ist dann einfach nur ´ne bekloppte Gutmensch-Tante.

    Ich bin auch kein reiner „Bio“-Deutscher:- ( ).

  22. diese bosnisch serbische Einwanderin..

    Es kann doch nicht sein,dass diese Einwanderer ihren Schmerz über unsere Hymne offen austragen.

    Niemand hat diese Person gezwungen,in unser Land zu kommen.
    Wir als Gäste würden es auch nie wagen,die Hymne ihres Herkunftslandes zu kritisieren.

  23. Wenn das Deutschlandlied = „NS-Kampfhymne“?

    Dann ist die „Welt“ ein linksradikales, antideutsches Hetz- und Lügenblatt!

    Mal ganz davon ab, bin ich froh, dass ich mich vom gesamten verlogenen Profisport verabschiedet habe. Da lungern nur noch elende politkorrekte Heuchlersportler rum, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf Deutschland spucken.

    Wieso schauen sich noch so viele Deutsche diesen Sch..ß an? Gies gilt auch für alle neuen „deutschen“ Spielfilme usw..

  24. #16 LupusDuctus (13. Feb 2017 15:16)
    OT

    Hallo PI Team,

    es ist mir unbegreiflich, warum euch der Mord an der 22 Jahre alten Frau aus Ahaus keinen auch noch so kleinen Bericht wert ist. Immerhin ist sie das neueste Gewaltopfer von einem Asyl-Schwarzen, der von der Schreckensraute auf die Deutschen losgelassen wurde.
    Gelten solche Gewalttaten jetzt auch hier als Ereignisse mit „nur lokaler Bedeutung“?
    ——

    Das habe ich mich heute morgen auch gefragt, als ich heute morgen beim Recherchieren immer noch kein Fahndungsfoto finden konnte. Dieser Fall soll untergehen, wie so viele, damit der Wähler nicht beunruhigt wird.
    Wenigstens PI sollte berichten.

  25. Bei den Nationalen Sozialisten wurde vom „Lied der Deutschen“ nur die erste Strophe gesungen… hier ist es umgekehrt, warum wohl? Es sind Brüder im Geiste, wenn dieser harmlose, aber heimatverbundene Text den herrschenden Ideologen soviel Schmerzen bereitet…

  26. Petkovic beleidigt Timbuktu:

    Petkovic rudert im Hymnen-Eklat zurück

    Germany first? Wut und Tränen bei Deutschlands Tennis-Damen nach dem Hymnen-Skandal. Jetzt rudert Petkovic zurück

    „Das ist mit Abstand das Schlimmste, was mir jemals passiert ist in meinem Leben“, sagte Andrea Petkovic nach ihrer 6:7 (10:12), 2:6-Niederlage gegen Alison Riske. „Das war das absolut Letzte, das absolut Allerletzte.“

    Doch vor allem die politisch interessierte und hochemotionale Petkovic fand den Vorfall unverzeihlich.„Das war der Inbegriff der Ignoranz. Wir sind in 2017, wir sind im 21. Jahrhundert. Und dann kann und darf so etwas nicht mehr passieren“, sagte Petkovic.

    Einmal in Rage, fuhr die 29 Jahre alte Darmstädterin unmissverständlich fort: „Ich habe mich noch nie in meinem Leben so respektlos behandelt gefühlt. Wenn wir irgendwo in Timbuktu spielen oder weiß der Geier wo, okay, aber in Amerika? Im 21. Jahrhundert? Dass so etwas passiert, ist echt bezeichnend und eine absolute Unverschämtheit, eine Frechheit in meinen Augen.“

    http://www.derwesten.de/sport/sportmix/germany-first-wut-und-traenen-bei-deutschlands-tennis-damen-nach-dem-hymnen-skandal-jetzt-rudert-petkovic-zurueck-id209591619.html

  27. Oh Herr, ein Wunder ist geschehen, die Seite mit der Entgleisung, ist auf und davon, wie n Furz im Wind!

    Herrlich!

  28. #4 Joerg33 (13. Feb 2017 15:03)
    Netzfund dazu:

    Von Michael Weilers *)

    Auferstanden aus Ruinen,

    du mein deutsches Vaterland.

    Lagst in Trümmern nach dem Kriege,

    heiße Asche, warst verbrannt.

    Trümmer räumten Frauenhände,

    Schweiß in ihrem Angesicht.

    Arbeit, Fleiß und dann am Ende,

    strahltest du in neuem Licht.

    Feinde woll`n dir nun an`s Leben,

    spalteten das ganze Land.

    Dabei wollten wir doch streben,

    brüderlich mit Herz und Hand.

    Hört ihr Feinde und dergleichen,

    ewig währt der Widerstand.

    Rückwärts woll`n wir niemals weichen,

    für das deutsche Vaterland.

    https://conservo.wordpress.com/2017/02/12/weilers-wahrheit-auferstanden-aus-ruinen/
    ————————————————–

    gefällt mir

  29. #30 CE

    Was für ein Tennisarm.
    Die hat beim Autofahren wahrscheinlich immer rechte Tendenzen am Steuer.

    War das jetzt nahzieh?

  30. #34 lorbas

    Was für eine jämmerliche Rechtfertigung. Woher soll der Lehrer aus Hawaii von den Befindlichkeiten der gehirngewaschenen BRD-Pawlow-Bürger wissen? Kein normaler Mensch auf der Welt kann sich doch in die Hirne dieser radikalantideutschen Hysteriker und Choleriker die bei bestimmten Triggerworten regelrecht ausrasten hingesetzten.

  31. #30 Claude Eckel (13. Feb 2017 15:28)

    #27 ratloser (13. Feb 2017 15:24)

    Man sollte dem armen Mädchen mal sagen, dass in ihrem Leben offensichtlich schon viel Schlimmeres passiert ist:

    http://www4.pictures.zimbio.com/gi/2014+Brisbane+International+Day+3+n4WWLBg52YOl.jpg

    Vielleicht doch Andreas Petkovic?
    _______________________________________

    Huch….Du meine Güte, wohl eher ein Fall von Gendermaintreaming….

    Da passt das ja gut:

    https://www.youtube.com/watch?v=4DQ61G9ir0Q

    Grüße von Herrn Königer!

  32. Wieder etwas gelernt! Mir wurde damals in der Schule beigebracht, die erste Strophe wäre verboten und strafrechtlich auf dem selben Level wie das Hakenkreuz.

  33. Vieleicht sollte unsere herrliche Führerin beschliessen schland eine neue natio.., äh, volks… äh Partyhymne zu geben.
    Meine Vorschläge:

    „We are the world“
    oder
    „YMCA“

  34. Das H<akenkreuz ist verboten und es wird bald das einfache Kreuz auch verboten sein, nur der Halbmond wird triumphieren und die Stelle des Kreuzes einnehmen.

  35. Kewil, mach mal halblang! Der „Welt“-Artikel ist mitnichten „strunzdumm“, sondern informativ, nur bei der Bildunterschrift hatte ein Ahnungsloser sich vergaloppiert („NS-Kampfhymne“). Der Fauxpas wurde korrigiert – also so what? Worauf jetzt noch rumreiten? Auch die „Welt.de“-Leser reagieren zivilisiert, wie sich das für erwachsene Menschen gehört:

    https://www.welt.de/geschichte/article162022962/Ist-die-erste-Strophe-des-Deutschlandliedes-verboten.html#Comments

    #24 dwarsdryver:

    Wundert das jemanden in einem Land, in dem man an den Pranger gestellt wird, wenn man den Holokaust als eine Schande bezeichnet?

    Von welchem Land reden Sie?

  36. Da kann man nur ruhig bleiben, und den Ursprung des Liedes erklären.
    Keine Sorge, irgendwann einmal werden alle die absterben, deren Hirn blockiert wurde und die mit dem Begriff ‚Deutsch‘ immer nur die wohlbekannten 12 Jahre verbinden werden und sonst überhaupt nix.

  37. Andrea Petkovic muss ja ein Grund finden, warum sie verloren hat.

    Die Deutsche Nationalhymne war Schuld!
    Deutschland ist so und so an allem Schuld …

    Sie kommen alle nach Deutschland …
    wenn in ihren Leben was daneben geht, oder dass nicht bekommen, was sie sich in ihrer Traumwelt vorgestellt haben:
    ist Deutschland Schuld, oder wie gestern in dem
    Negerartikel bei PI:

    Deutschland macht alles Scheisse!

    Jawoll …

  38. Martin Schulz wird kommen,

    Er ist ein Antisemitisches-Komunisten- schwein, aber schlechter als Ferkel ist er auch nicht.

  39. #44 dwarsdryver (13. Feb 2017 15:42)

    Vieleicht sollte unsere herrliche Führerin beschliessen schland eine neue natio.., äh, volks… äh Partyhymne zu geben.
    Meine Vorschläge:

    „We are the world“
    oder
    „YMCA“

    Wir brauchen da etwas viel bunteres, etwas mit Buschtrommeln, Didgeridoos und so.

  40. #47 heta

    „Welches Land?“

    Glückwunsch! Das ist mal eine bemerkenswert scharfsinnige Frage.
    Im Ernst.
    Kleiner Tipp:
    dessen Grenzen sich nicht schützen lassen…

    ….na?…..na!?

  41. Jetzt muss Hawaii dringend entnazifiziert werden.
    Und Petcovoc gleich mit.
    Die Nazin sprach derart herablassend und rassistisch von Timbuktu, dass sie umerzogen gehört. Das ist kaum noch zitierbar:
    „Ich habe mich noch nie in meinem Leben so respektlos behandelt gefühlt. Wenn wir irgendwo in Timbuktu spielen oder weiß der Geier wo, okay, aber in Amerika? Im 21. Jahrhundert? Dass so etwas passiert, ist echt bezeichnend und eine absolute Unverschämtheit, eine Frechheit in meinen Augen.“
    Dabei ist Timbuktu eine der schönsten Städte Afrikas.
    Was für ein kolonialistisches Scheusal! Als nächstes frisst sie wohl noch Mohrenköpfe und Zigeunerschnitzel!
    ——————————————-
    Ich bitte hiermit alle afrikanisch stämmigen PI-Leser aufrichtig um Entschuldigung.

  42. Petkovic: “ Es war das mit Abstand Schlimmste, was mir im Leben, aber speziell im Fed Cup passiert ist.“
    _________________________

    lol
    Keine Sorge Schnuki.
    Mit dem Islam gibt es noch genug Luft nach oben.
    Das wird schon.
    Viel Spass.

  43. Mit diesem abgehalfterten Politiker Schulz ist Deutschland innerhalb eines halben Jahres platt.
    Die Scharia Partei hat schon einmal das Deutsche Volk verraten. Die machen es wieder – nur diese mal verkaufen sie uns an den Islam.
    Jagt diesen hässlichen Menschen zum Teufel da gehört er hin mit samt seiner SPD.

  44. #36 Mork vom Ork (13. Feb 2017 15:29)

    Ist für mich auch in keiner Weise nachvollziehbar, zumal hier bereits seit gestern Nachmittag ständig von vielen Seiten (mit Linkverweisen) darauf hingewiesen wird.

  45. Kein Wunder, wenn bei dieser grassierenden Nahtsi-Hysterie überall Nahtsis gesehen werden.

    Das Deutschlandlied ein NaSo-Kampflied?

    Wer erzählt den Leuten eigentlich diesen Schei**?

    Rhetorische Frage…

    Apropos Schei**:

    Eine Abschottung durch verschlossene Haustüren bringt niemandem mehr Sicherheit

    A. Merkel, Füsikerin, Bundeskanzlerin und offensichtlich hirntoter Zombie

  46. #60 nicht die mama (13. Feb 2017 16:01)

    Kein Wunder, wenn bei dieser grassierenden Nahtsi-Hysterie überall Nahtsis gesehen werden.
    ——————–
    Hinter jeden Straßenlaterne, hinter jedem Signalmast lauert ein ganz pöhseer Nahtzie.

  47. #48 Heta (13. Feb 2017 15:44)
    Wundert das jemanden in einem Land, in dem man an den Pranger gestellt wird, wenn man den Holokaust als eine Schande bezeichnet?

    Von welchem Land reden Sie? Ich denke BRD, Denkmal DER DER DER Schande

  48. Die Hysterie nimmt groteske Züge an, wenn irgendwas den „Duft von Nazi“ haben könnte.
    Bei der Entstehung des Deutschlandliedes war von Nazis und dem Führer noch nicht mal im Ansatz etwas zu ahnen.

    Kommentare z.B.

    Reinhard S.
    vor 4 Stunden

    Interessanter Vorfall und interessante Reaktionen von den ach so betroffenen Tennisdamen darauf. Und auch so typisch für unser postfaktisches Medienzeitalter, in dem an sich marginale Vorfälle, die sich prächtig mit ein wenig Humor und Gelassenheit abfedern liessen, aufgeblasen werden zu „Megaskandalen“. „Zurückrudern“ zum Faktischen kann (in diesem Fall) frau ja immer noch. Und dieses Aufbauschen lenkt ja auch prächtig vom drohenden sportlichen Desaster ab.
    ——
    Mr. Spock
    vor 3 Stunden

    Lieber WO-Leser, bitte halten Sie sich doch mit Ihrem Zorn gegenüber Andrea zurück. Man muss ihre Reaktion im Kontext sehen. Andrea ist ein wohlbehütetes Mädchen aus gutsituierten Verhältnissen, die noch nie mit irgendwelchen Härten des Lebens konfrontiert wurde. Man muss ihr also die mangelnde Kenntnis, wie das Leben wirklich sein kann, zugutehalten. Für diese Unkenntnis kann man sie doch nicht anklagen! Ihre Welt und somit ihr Horizont ist einzig und alleine das Tennis, und das Schlimmste, was diesem lieben Mädchen im Leben passieren kann ist es, sich eine Sehne zu zerren oder gar ein Match zu verlieren. Wer von ihr Weltläufigkeit oder gar tiefere Lebenserfahrung erwartet, ist im Prinzip genauso naiv wie sie. Also, bitte zeigen sie mehr Souveränität im Umgang mit Andrea; lasst uns die Sache mit einem Lächeln nehmen und nach vorne schauen – Life goes on!
    ———–

    „…das könne auf uns zurückfallen…“
    Das ist der vorauseilende PC Reflex, obwohl den Fehler kein deutsches Mitglied des Teams gemacht hat.
    Es wird immer dämlicher.

  49. #52 Lawrence von Arabien

    Deshalb wird Deutschland gegen die Wand fahren.

    Diejenigen die hier nach Deutschland kommen suchen alle nur ihren persönlichen finanziellen Vorteil, der Rest ist denen Scheißegal. Die haben gar kein Interesse an unserem Land, nur an unserem Geld (wenige Ausnahmen bestätigen die Regel). Ob dieses Deutschland 2030 oder 2050 noch existiert ist denen doch Schnuppe. Wenn die Wiese leergefressen ist gehen sie halt woanders hin.

    Sobald es hier in Deutschland schwerwiegende Probleme und Hungerwinter gibt gehen selbst die zurück, die ihre Pässe verloren haben und jetzt ums Verrecken nicht zurück in ihre Heimat gehen wollen. Was meinst du was passieren würde wenn die Merkel aus Blödheit eine Krieg mit Russland beginnt und die russische Armee überschreitet die Oder. Alle „Flüchtlinge“ werden ihre Pässe wiederfinden und stiften gehen, jede Wette darauf. Und auch die BRD-Staatsbürger wie die Libanesen-Clans finden ihre Pässe, packen ihre Beute ein und sind auch weg. Auch der Linke Abschaum wird abhauen, unsere journalistische und politische BRD-Elite sowieso.

  50. Neger, Neger über alles,
    über alles in der Welt,
    wenn es stets zu Schutz und Trutze
    negerlich zusammenhält,
    von der Wüste bis an den Suez –
    Neger, Neger über alles,
    über alles in der Welt!

    Naja, so oder so ähnlich geht die 1. Strophe der Hymne beim linksbunten Gesindel heute.

  51. Jaja, die erste Strophe des Deutschlandliedes. Da sieht man den deutschen Größenwahn schon lange vor dem Herrn H.. Klar das so etwas verboten gehört: „Deutschland, Deutschland über alles, über alles in der Welt“ Da zeigt der böse Deutsche sein wahres, häßliches Gesicht!
    Tja , dem würde ich zustimmen wenn es wahr wäre – ist es aber nicht .
    Als Hoffmann von Fallersleben das „Lied der Deutschen “ schrieb, gab es „Deutschland“ noch nicht. Es war eine Idee. In der Realität eine Ansammlung von Königreich, Herzogtümern und Grafschaften. Man konnte quasi alle paar Kilometer eine echte Landesgrenze überqueren und Zoll dafür zahlen. Jedes Gebilde hatte auch seine eigene Rechtssprechung bisweilen auch sein eigenes Geld. Das große Einende war die Sprache. Dieser Hoffmann von Fallersleben träumte, wie etliche seiner Zeitgenossen (siehe Revolution 1848) von einem geeinten Nationalstaat Deutschland. Diese Idee Deutschland zu verwirklichen ging ihm „über alles in der Welt“.
    So, DAS bedeutet „Deutschland über alles in der Welt“ – und sonst gar nichts.

  52. Zu dem nigerianischen Messer-Neger („Asylbewerber“) aus Aahaus:

    Die Frau, die er erstochen hat, kommt aus Sri Lanka. Soopika P. Falsches Opfer, falscher Täter, nicht mehr der Rede wert.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/messer/angriff-auf-frau-in-ahaus-50309238.bild.html

    „Die Menschen aus der ganzen Welt, die in Deutschland Schutz suchen“ werden inzwischen von „Menschen aus Mordkulturen aus der ganzen Welt“ umgebracht, bei denen das zum ganz normalen Verhaltensreperoire gehört.


  53. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ein Nation das seine Hymne kastriert ist

    keine Nation..

    Es ist ein degeneriertes Gebilde von irgendwas..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .

    Deutsche Nationalhymne –

    Komplett 3 Strophen

    https://youtu.be/1ROKj-sKyjo
    .

    Das ist deutsche Geschichte!

    Eine deutsche Nation!

    Ein deutsches Volk!

  54. OT

    Der neueste Trick der Musl-Weiber in Schweden: wenn die Polizei sie anhält und sie zur Wache bringt um die Papiere zu überprüfen, schreien sie wie am Spieß, damit sie später vor dem Richter „beweisen“ können, dass sie „gewaltsam“ abgeführt wurden.

    Wenn ihre Ehemänner, Väter und Brüder sie durchprügeln bis zum Black Out hört man keinen Pieps von ihnen…

    Das muss man gesehen und gehört haben um es glauben zu können.

    https://youtu.be/aG6p51W4T_0

  55. #64 Babieca (13. Feb 2017 16:08)

    Zu dem nigerianischen Messer-Neger („Asylbewerber“) aus Aahaus:

    Die Frau, die er erstochen hat, kommt aus Sri Lanka. Soopika P. Falsches Opfer, falscher Täter, nicht mehr der Rede wert.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/messer/angriff-auf-frau-in-ahaus-50309238.bild.html

    „Die Menschen aus der ganzen Welt, die in Deutschland Schutz suchen“ werden inzwischen von „Menschen aus Mordkulturen aus der ganzen Welt“ umgebracht, bei denen das zum ganz normalen Verhaltensreperoire gehört.

    _____________________________________

    Ach so, dann ist natürlich alles klar… (Ironie aus)

    Danke für die Info, Babieca.

  56. #53 freies land

    „Wir brauchen da was bunteres, Buschtrommeln, digeridoos…“

    Stimmt! Und ausserdem, was ich zu meiner Schande nicht bedacht habe (ich böser nahzieh, böser):
    Etwas mit weniger Noten. Denn unsere neuen Plusdeutschen können in der Regel ja nicht notenlesen. Das ist voll krass integrationshemmnis, alter, ey!
    Also am besten was mit gutturalen Unartikulierten Lauten zwischendurch, und ohne Noten, ganz wichtig. Und für unsere mohammedanischen Freunde vieleicht noch zwischendurch eine Kalashnikov abfeuern. Das stärkt das Heimatgefühl!

  57. #27 Watschel (13. Feb 2017 15:20)

    OT: Im Norden Kaliforniens droht der größte Staudamm der USA zu brechen.

    **********************************************

    Die Staumauer steht stabil, Probleme sind die Erosionen am Haupt- und Notabfluss. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied.

    BTW: Die Bezeichnung „größter Staudamm“ ist irreführend, da sich das nur auf die Höhe der Talsperre bezieht. Bezüglich des Fassungsvermögens des Staubeckens rangiert der betroffene Damm nicht auf den vorderen Plätzen.

  58. „… das strunzdumme Lügenblatt …“
    „… die eingewanderte bosnisch-serbische Tennis-Ziege Andrea Petkovic verblödet …“

    Ein typischer kewil wieder mal.

  59. Warum war sie nicht auch bei dem

    Kölner-Silvester-Pogrom dabei..?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Petkovic:

    “Es war das mit Abstand Schlimmste, was mir im Leben, aber speziell im Fed Cup passiert ist.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das ist mit das Schlimmste was einer Frau passieren kann!

    Selten dämliches Ding die Petkovic.

  60. #64 Demonizer

    Hitlers Vater war 1841 gerade 4 Jahre alt, Hitlers Muter war nicht einmal auf der Welt.

    Diese Hysterie kann man nur noch mit einer kollektiven induzierten Geisteskrankheit von vielen BRD-Staatsbürger erklären. Die BRD-Staatsbürger regieren wie pawlowsche Hunde und merken das nicht.

    Mir tut nur der arme Lehrer leid der jetzt von dämlichen BRD-Staatsbürgern an den Pranger gestellt wird.

    Die Männer vom Tavistock Institute werden sich in der Hölle über die dämlichen BRD-Staatsbürger totlachen.

  61. #66 kalter Zorn

    Außerdem steht da „in der Welt“, und nicht „auf der Welt“. Und dieses anscheinend unbedeutende Wörtchen macht den Unterschied.

  62. eine richtige Hanswurstiade. Die verlotterten Systemparteien werden auf „Hänschen klein“ umstellen, die Balkanesin erhält Schmerzensgeld in beachtlicher Höhe, der neue Grüßaugust wird 500 Meter Bußkriechen und die Franzosen werden unbeeindruckt weiter ihre blutrünstige Marseillaise singen. Au Backe, ein Tornado im Wasserglas der Flagellanten.

  63. Ach herrje, da ist ein Lapsus passiert, über den gesunde Menschen lachen können.

    Petkovic ist ein Beispiel dafür, daß die Einbürgerung von Erfolgssportlern nicht unbedingt sinnvoll ist – und daß man ganz allgemein dem Gesabbel von Sportstars oder sonstigen Promis aus der Unterhaltungswelt nicht allzuviel Gehör schenken sollte.

    Wie heißt es so schön und richtig:

    Schuster bleib bei deinem Leisten!

  64. Da bin ich echt sprachlos. Ich traue deR Lügenpresse einiges zu, aber die erste Strophe des Deutschlandliedes als „NS-Kampfhymne“ zu bezeichnen, ist? Ja, was denn?

    1) Wenn es der Systemschmierling nicht besser gewußt hat, fehlt es ihm an Allgemeinbildung. Wie kann er dann den Job bei einer politischen Zeitung machen?

    2) Offensichtlich kann man heute schreiben, ohne dass irgendjemand redigiert.

    3)Wenn er den Hintergrund des Deutschlandliedes kennt und trotzdem von einer „NS-Kampfhymne“ schreibt, dann ist völlig ehr- und charakterlos, trägt er doch zur Zerstörung Deutschlands bei.

  65. #57 dwarsdryver:

    Glückwunsch zurück! So entstehen Fake-News, niemand wurde „an den Pranger gestellt“, weil er „den Holokaust als eine Schande bezeichnet“. Aber ich habe keine Lust, zum fünften Mal in die Höcke-Debatte einzusteigen. Ich empfehle die Kommentare der Leser von „Welt.de“, die durch die Bank weg begrüßen, dass die AfD Höcke aus der Partei ausschließen will, Achim W. schreibt:

    Wenn die AfD das konsequent durchzieht und die Ultrarechten rauswirft, dann wird das die Partei nicht zerreißen, wie viele hier vermuten. Es wird eher das Gegenteil der Fall sein, denn die Partei wird dann erst für sehr breite Bevölkerungsschichten wählbar werden. Auch das Timing ist nicht so schlecht, ist der Rauswurf doch ein Paukenschlag mitten in eine Zeit hinein, in der anscheinend nur noch St. Martin gehuldigt und sein Kampf gegen Merkel dargestellt wird, um die AfD in Sachen Berichterstattung vergessen zu machen

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162033195/AfD-Vorstand-will-Hoecke-aus-Partei-ausschliessen.html#Comments

    Wie ich vorhin schon in einem anderem Thread sagte: Die AfD ist wieder in den Schlagzeilen, und darauf kommt es an.

  66. #32 CCAA73 (13. Feb 2017 15:24)

    Ist doch egal,ob die jugoslawischstämmig ist!
    DIe ist dann einfach nur ´ne bekloppte Gutmensch-Tante.

    Ich bin auch kein reiner „Bio“-Deutscher:- ( ).
    …………………………………….
    Stimmt 100 %ig!

  67. Wahrscheinlich hätte niemand gemerkt, oder es hätte den „Fehler“ niemand gemerkt, wenn nicht die eigene „deutsche“ Gesinnungspolizei nicht wieder so ein Geschei..e darum macht.
    Die sollten mal die Texte anderer Nationalhymnen übersetzen – der französischen beispielsweise – da stehen ganz andere Worte drinnen.

    Das mit diesem „Nazi“, das geht mir mittlerweile so auf den Zünder, wenn ich das höre könnte ich regelrecht explodieren.

  68. Sehr schön!
    Wie gut, dass man mit den heutigen Mitteln des modernen Computerzeitalters die Auswüchse unserer Propaganda Medien per Screenshot festhalten kann!

  69. #82 Wellgunde (13. Feb 2017 16:42)

    Kennt jemand von euch zufällig ein Land, das es jetzt gottlob nicht mehr gibt, in dem die Nationalhymne auch verboten war?
    ………………………………
    Die Ost-Zone alias SBZ alias „Das Phänomen“.

  70. #86 klink1antik (13. Feb 2017 16:58)

    Hallo ich dachte die Journaille hätten alle studiert.
    ……………………………………..

    Hahaha .. DER war gut! Für die Schmierenblätter und TV-Verblödungsmedien reicht ein mittlerer Realschulabschluss aus Bremen völlig aus!

  71. Hysterie pur, was auch mal wieder beweist, wie wichtig es ist, die Erinnerungskultur in die Gesamtgeschichte von Deutschland einzubetten – genau, wie dies Höcke in seiner Rede formuliert hatte!

  72. #53 Heta (13. Feb 2017 15:44)
    Kewil, mach mal halblang! Der „Welt“-Artikel ist mitnichten „strunzdumm“, sondern informativ, nur bei der Bildunterschrift hatte ein Ahnungsloser sich vergaloppiert („NS-Kampfhymne“). Der Fauxpas wurde korrigiert – also so what? Worauf jetzt noch rumreiten?
    ———————————————————————-

    Na Heta, diese fiese Bildunterschrift mit „ahnungslos“ und „vergallopiert“ abzutun ist nun doch wirklich 100% Verharmlosung Ihrerseits! Die Verunglimpfung der ersten Strophe seitens der linken Meute ist ja länglich bekannt, aber „NS-Kampfhymne“ ist neu, ist nun wirklich eine neuer Gipfel der Gehässigkeit. Es zeugt von der neuen Gehässigkeit der SCHWEINE-WELT-Redaktion, nicht mehr und nicht weniger! Dass es überhaupt korrigiert wurde, ist wohl PI zu verdanken. Darum: Danke, Kewil!

  73. #28 dwarsdryver (13. Feb 2017 15:22)
    Ach, ja. Eins noch:

    JEHOVA, JEHOVA

    ——————-
    Grins! Das fällt mir auch immer als erstes ein: „Er hat Jehova gesagt“!

  74. Was macht das Prinzesschen auf dem Bällchen dann erst, wenn die vierte Strophe gespielt wird?

    Panisch davonlaufen? Pass wegwerfen? Die Hautfarbe wechseln?

    Deutschland, Deutschland über alles, und im Unglück nun erst recht.
    Nur im Unglück kann die Liebe zeigen, ob sie stark und echt.
    Und so soll es weiterklingen von Geschlechte zu Geschlecht:
    Deutschland, Deutschland über alles, und im Unglück nun erst recht.

    Jaja, ich weiss, die „vierte Strophe“ ist weder eine offizielle vierte Strophe, noch von Hoffmann von Fallersleben.

  75. Darauf warte ich schon lange, das welche fordern das alte Deutschlandlied gegen „Auferstanden aus Ruinen“ zu ersetzen und das Grundgesetz gegen die Verfassung der DDR.

    [Präambel]
    In Fortsetzung der revolutionären Tradition der deutschen Arbeiterklasse und gestützt auf die Befreiung vom Faschismus hat das Volk der Deutschen Demokratischen Republik in Übereinstimmung mit den Prozessen der geschichtlichen Entwicklung unserer Epoche sein Recht auf sozial-ökonomische, staatliche und nationale Selbstbestimmung verwirklicht und gestaltet die entwickelte sozialistische Gesellschaft.

  76. Treffender Kommentar zur Verblödung der Masse. Schlimm nur, daß es soviele gibt, welche sich verblöden lassen.

  77. 79 egomane (13. Feb 2017 16:15)

    #27 Watschel (13. Feb 2017 15:20)

    OT: Im Norden Kaliforniens droht der größte Staudamm der USA zu brechen.

    **********************************************

    Die Staumauer steht stabil, Probleme sind die Erosionen am Haupt- und Notabfluss. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied.

    BTW: Die Bezeichnung „größter Staudamm“ ist irreführend, da sich das nur auf die Höhe der Talsperre bezieht. Bezüglich des Fassungsvermögens des Staubeckens rangiert der betroffene Damm nicht auf den vorderen Plätzen.

    ——————————————-
    GMX berichtet das dieser Staudamm am Oroville-Stausee der größte der USA wäre.
    Sie können dies ja selbst nachlesen wenn Sie mir nicht glauben.
    https://www.gmx.net/magazine/panorama/riesiger-us-staudamm-droht-erosionsschaeden-brechen-32167070

    Warum wurde dieser Haupt- und Nebenabfluss nicht schon längst repariert ?
    Ganze 4 Jahre hatten die Zeit genug weil es in dieser Zeit so gut wie nicht geregnet hatte.

  78. #86 klink1antik (13. Feb 2017 16:58)

    Hallo ich dachte die Journaille hätten alle studiert.

    Die haben an derselben Leeranstalt wie Petkovic das Barbietour gemacht.

  79. Habe gerade die Kommentare zu dem von Claude Eckel um 15.13 Uhr verlinkten SPON-Artikel überflogen. Die weitaus meisten Zuschriften sind – was bei diesem Medium keineswegs selbstverständlich ist – ziemlich PI.

    Hier nochmal der Link:

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/hymnen-panne-auf-hawaii-solist-singt-erste-strophe-des-deutschlandliedes-a-1134183.html

    – Hier der Kommentar eines Niederländers als Antwort auf die Entrüstung eines Vorkommentators („Solange es Deutschland nicht schafft dieses unsägliche Lied abzuschaffen, bleibt auch mir der Hintergedanken, dass das Gedankengut dahinter noch nicht vergessen ist“):

    „Das ist genau so dumm wie anzunehmen dass wir Niederländer, aufgrund der ersten Strophe unserer Nationalhymne, immer noch den Herzenswunsch verspüren zu Deutschland zu gehören. Kommen Sie bitte auf den Teppich zurück. An der deutschen Nationalhymne ist nichts auszusetzen, bisschen weniger Selbsthass bitte.“

    – Ein anderer Leser drückt das aus, was auch mein erster Gedanke war:

    „Die sollen sich mal nicht so haben… Ich glaube, ich hätte erstmal losgegrinst, weil es offensichtlich ist, wie der Fehler entstanden ist. (…)“

    Mehrere Kommentatoren weisen auf den Rassismus hin, der in der „Timbuktu“-Äußerung von Frau Petkovi? zum Ausdruck kommt…

  80. #32 CCAA73 (13. Feb 2017 15:24)

    Ist doch egal,ob die jugoslawischstämmig ist!
    DIe ist dann einfach nur ´ne bekloppte Gutmensch-Tante.

    … Onkel !

  81. #102 Freya- (13. Feb 2017 17:43)

    Paris brennt: Bereits fünf Bezirke unter Kontrolle der Migranten. Bewohner sollen Wohnungen nicht verlassen.

    http://www.express.co.uk/news/world/766635/Paris-riots-theo-immigration-violence-Aulnay-Sous-Bois

    Ob das heute in den Tagesthemen thematisiert werden wird? Wahrscheinlich nicht; es wird wohl wieder zuviel Sendezeit fürs Afd- und Trump-Bashing benötigt werden. Außerdem ist es nur von regionaler Bedeutung, wenn Paris brennt.

  82. Aus dem WELT-Artikel:

    „Zu verheerenden Hymnen-Verwechselungen kommt es immer wieder: Im Jahr 2012 wurde die kasachische Sportschützin Maria Dimitrienko bei einem Turnier in Kuwait mit einer Goldmedaille geehrt – zu den Klängen eines Liedes aus dem in Kasachstan verhassten „Borat“-Film des Komikers Sacha Baron Cohen.“

    Es soll in früheren Zeiten auch schon verschiedentlich vorgekommen sein, dass bei offiziellen Anlässen (z.B. Staatsbesuch) die Gäste aus der Bundesrepublik Deutschland die DDR-Hymne zu hören kriegten.

    Ach ja, und in einem offiziellen, sprich: von der Bundesregierung vor etwa 20 Jahren in Auftrag gegebenen und von deutschen Auslandsvertretungen verteilten fremdsprachigen Informationsmaterial war unter anderem eine Übersetzung der dritten Strophe des Deutschlandlieds zu lesen. Allerdings ist dem Übersetzer ein fataler Lesefehler unterlaufen – die dritte Zeile lautete rückübersetzt wie folgt:

    „… danach laßt uns alle sterben…“

  83. In einem normalen Land würde man dieser Blödkovic sofort den Pass entziehen und sie in ihre Heimat verfrachten.
    Aber da das Land eine Freiluftklappse ist, muss man mit solchen dummen Patienten klarkommen.
    Das die Schranze nebenbei noch Timbuktu belabert merkt die bestimmt gar nicht.

    Und über die Hirnprothesenträger der Lügenpresse brauchen wir nun wirklich nicht mehr reden.

  84. Was wird heute in den Tagesthemen gesendet?

    Mein Tipp:

    a) ausgiebiges AfD-Bashing wegen Höcke

    b) Trump-Bashing wegen der von ihm angekündigten Steuersenkungen (böse Steuersenkungen! Unbezahlbar und unverantwortlich; ein Experte wird live zugeschaltet, der das mit zwei Argumenten untermauern wird: Steuersenkungen nix gut, weil Staat dann kein Geld. Steuererhöhungen gut, weil Staat dann reich und alle glücklich. Der GEZ-Michel ist zufrieden.)

    c) Chulz weiter im Aufwind; neues Umfragehoch! Chulz nicht mehr aufzuhalten! emnid: 80% der Befragten werden geil, wenn sie den Namen Chulz hören. Einblendung von Chulz in Siegerpose.

    d) Rückblick auf die glamouröse Bundespräsidentenwahl. Sensation: Weltweit der erste Uhu als Staatsoberhaupt. Deutschland geht voran. Die ganze Welt schaut auf uns und ist neidisch.

    e) Das Wetter
    Es wird in den nächsten Tagen wärmer; Statistik: der Januar war der wärmste Januar seit 1308 vor Christus.

  85. Die Verblödung greift immer mehr um sich. Bald ist es schick nur noch „Linkshändler“ zu sein – all die anderen anderen sind dann Nazis!

  86. @#114 VictoryTrump (13. Feb 2017 18:44) :
    Sie meinen das sicherlich als Witz. Aber ich kann mir das gut vorstellen.
    Die „Vergangenheitsaufarbeitung“ über all die Linkshänder, die zwangweise umerzogen wurden. Die Opfer der Unterdrückung der Rechtshänder sind. …
    Der linke Mechanismus würde super funktionieren.

  87. @ #111 Claude Eckel (13. Feb 2017 18:30) :
    Das wird doch nirgends in den Einheitsmedien hier thematisiert. Oder wenn dann ganz klein unter ferner liefen.
    Das ist hier wirklich eine absolute Blase – vergleichbar mit Nordkorea.

  88. Wenn ich deutscher SportlerIN wäre, würde ich das Singen verweigern, aber
    nicht aus Gründen wie die Moslemfussballer.

    Und zwar aus diesen Gründen

    Einigkeit und Recht und Freiheit

    Ist abgeschafft,

    für das deutsche Vaterland!

    ist ja schon Gendergaga, es müsste da längst schon heissen Vater und Mutterland,
    Die zugewanderten Türken kennen nur ihre Türkei und sonst nichts.
    ,

    Danach lasst uns alle streben
    brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    sind des Glückes Unterpfand:
    Blüh im Glanze dieses Glückes,
    blühe, deutsches Vaterland!

    Dieses Streben ist wohl umsonst, dank der Linken
    ist das Vaterland schon längst verblüht und verdorrt, da hilft
    auch kein scheinheiliges Giessen nicht mehr.
    ,

    Und Deutschland über Alles, ist die aktuelle politische und mediale Hetz -Marschrichtung
    gegen Donald Trump
    ,

  89. Etwas OT

    19Jährige in Lünen begrapscht, überfallen und verletzt

    Eine 19-jährige Lünerin ist in der Nacht zu Samstag in der Lüner Innenstadt belästigt, sodann überfallen, beraubt und verletzt worden. Die Täter, drei Männer, sind flüchtig.

    Wie die Dortmunder Polizei berichtet, war die junge Frau gegen 4 Uhr früh auf der Gartenstraße unterwegs, als ihr eine Gruppe von 3 Männern begegnete. Aus der Gruppe heraus wurde die 19Jährige angesprochen. Sie ignorierte das, setzte ihren Weg fort.

    Trotzdem erwies sich einer der Männer hartnäckig, folgte der jungen Frau und griff ihr unter anderem an den Po. Die Lünerin wehrte sich heftig, doch auf der Konrad-Adenauer-Straße riss einer der Männer sie zu Boden.

    Dort liegend wurde sie zudem geschlagen, und einer der Täter entriss ihr schließlich die Handtasche. Alle drei rannten weg. Die junge Frau blieb geschockt und leicht verletzt zurück.

    Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweis zu den Tätern geben können. Sie werden wie folgt beschrieben:

    Haupttäter: dunkelhäutig, ca. 20 Jahre alt, Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen, weiße Kappe. Zweiter Täter: dunkelhäutig, ca. 20 Jahre alt, kleiner als der Haupttäter, schwarze Jacke. Dritter Täter: dunkelhäutig

    Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

    ➡ Es ist der dritte Überfall von diesem Wochenende im Kreis Unna. In Unna traf es einen 24jährigen Mann, in Schwerte einen 36Jährigen. Dieser wurde von Messerstichen zudem schwerst verletzt. Wir berichteten schon gestern über diese Überfälle.

    http://rundblick-unna.de/19jaehrige-in-luenen-begrapscht-ueberfallen-und-verletzt/

  90. Obwohl die italienische Hyme schissig klingt, trieft der Text nur so von faschistischen
    Italo-Patriosmus, vor Allem Südtiroler finden einige Textpassagen beleidigend.
    Das scheint den deutschen Tugenwächtern nicht zu stören

  91. Die zwei letzten Strophen der ital. Hymne
    *Von den Alpen nach Sizilien
    anmerk.
    (Dessen Gebiete man durch Tolomei erschwindelte)

    Überall ist Legnano
    Jeder Mann aus Ferruccio
    Das das Herz und die Hand
    Die Kinder Italiens
    Heißen Balilla
    Der Klang jeder Kriegstrompete
    Ertönte den Vespern
    Schließen wir uns in einer Kohorte zusammen!
    Wir sind bereit zum Tod!
    Italien hat gerufen

    Sie sind wie Binsen, die ihre
    Verkauften Schwerter schwingen
    *Der österreichische Adler hat
    Schon seine Federn verloren
    (*Dank der italienischen Wendehalsfeiglinge)
    Das Blut Italiens
    *Und das polnische Blut
    Hat er mit den Kosaken getrunken
    (*Das wird heute auch noch den Polen gefallen)
    Aber sein Herz verbrannte
    Schließen wir uns in einer Kohorte zusammen!
    *Wir sind bereit zum Tod!
    Italien hat gerufen

    (*Die laufen doch heute noch bei einen Schuss den Sie hören
    feige davon!!)

  92. WELT: Deutschlandlied eine „NS-Kampfhymne“

    Auch das einst seriöse, gar konservative Medium DIE WELT hat sich leider zu einem Kampfmedium der Regierung formen lassen, dem nichts mehr zu blöd zu sein scheint.

    Sie meinen zwar nur die erste Strophe – aber auch das ist völliger Blödsinn. Die extreme Reaktion auf diesen Sängerfehler ist ebenfalls Zeichen der bekannten Nazi-Hysterie.
    Die deutsche Sportlerin war völlig verzweifelt! Es soll sogar deutsche Menschen gegeben haben, die bei der Hymne spontan den Freitod wählten.

    – 😀

    Der Sänger hat sich eben vertan.
    Diese Aufregung versteht kein geistig gesunder Mensch, der nicht in Deutschland jahrzehntelang mit der Schuldkeule bearbeitet wurde.

  93. #31 ratloser (13. Feb 2017 15:24)

    Man sollte dem armen Mädchen mal sagen, dass in ihrem Leben offensichtlich schon viel Schlimmeres passiert ist:
    ———————————————
    klarer Fall von Tennisarm

  94. Seit 1989 wird der Deutsche GEZ- Zuschauer erzogen,im Osten hat man ein Feingefühl für Ideologischen Müll.Tja die Hymne der Deutschen wird immernoch gesucht…

  95. Deutsche Reporter und Sportler (mit nicht Deutscher Brille) aus den Ausland verfolgt,
    habe ich schon öfters bemerkt, dass Sie schlecht verlieren können,
    Bei diesen Tennisturnier war es die deutsche Hymne, bei den Skispringern hatten nur die Deutschen
    die schlechtesten Windverhältnisse, beim Biathlon auch, bei Neuruether war es die schlechte Piste,
    jetzt höre ich auf, bevor der Text zu lang wird.

  96. Sie kann doch für Bosnien Tennis spielen, da gibt es bestimmt keine Textschwierigkeiten. Oder liegt es vielleicht am Geld, was besser im deutschen Lande verdient werden kann.
    Politik und Sport sollten getrennt bleiben.

  97. Im Moment zeigt eine sechsmillionen Nation die Schweiz, der grössten Nation Deutschland (82.Mill)
    und den Rest der Welt, wo der Hammer hängt. bei der SKI-WM. Ihr werdet ohne Medaille heimfahren,
    vielleicht sollte man es doch mal mit Moslems versuchen, schlechter können die auch nicht sein.
    Was da Heute wieder der ZDF-Reporter an Deutschnationalismus verzapft hat, war nur noch oberpeinlich.
    Das man die ÖSIS nichts vergönnt, ist ja schon längst Bekannt.

  98. Weil ich meine Sprache liebe, tat ich mich stets mit den deutschen Hymnen schwer. Heinrich Hoffmann von Fallersleben hat einen großartigen Text geschrieben, ganz im Sinne seiner Zeit. Versteht eh‘ kein Journo mehr… Besser aber, als all‘ diese dämlichen Diskussionen mit irgendwelchen Medienfuzzis und sonstwie Berufenen ist für mich der Text von Brecht „Anmut sparet, nicht noch Mühe, Leidenschaft nicht noch Verstand“. Obwohl er abgewertet wurde und als Kinderhymne bezeichnet wird, ist er für mich der Aufruf im Sinne eines H. H. v. F., Deutschland zu ehren und dabei keine Mühen zu scheuen. Wem das zu „deutsch“ ist, dem kann ich nur noch Verdi empfehlen „Teure Heimat“. Wurde übrigens beim Neujahrskonzert 2017 in Venedig besonders eindrucksvoll dargeboten. Warum wohl?

  99. #126 Anita Steiner (13. Feb 2017 19:38)

    Deutsche Reporter und Sportler (mit nicht Deutscher Brille) aus den Ausland verfolgt,
    habe ich schon öfters bemerkt, dass Sie schlecht verlieren können,
    …bei den Skispringern hatten nur die Deutschen die schlechtesten Windverhältnisse, beim Biathlon auch, bei Neuruether war es die schlechte Piste…

    ++++++++++++++++++

    Schade das Sie hier so einen Müll schreiben, vllt. sollten Sie sich auf Ita oder andere Themen beschränken. Ich habe grippebedingt alle von Ihnen Sportübertragungen im TV gesehen, nichts von Ihren Aussagen stimmt. Beispiel Biathlon: die nichtdeutschen Sieger Fourcage/Koukalova wurden geradezu hymnisch gefeiert, kein einziges Wort über das Wetter oder irgendwelche Benachteiligungen.
    Man kann auch mal eine Ski-WM ohne deutsche Medaillen erleben, kommt halt vor im Sport. Habe allerdings noch niemals gehört, das man den Sieg den Ösis ’niemals gönnen würde‘- auch ein Hermann Maier z.B. wurde in Deutschland entsprechend anerkannt/gewürdigt.

  100. Marseillaise – da trieft das Blut – das Kampflied aus der Versenkung holen, Marine le Pen hat sicher nix dagegen wenn es im Anschluss an Deutschland, Deutsch….drangehängt wird – kommt mir gerade so in den Sinn

  101. Andrea Petkovic war das mit Abstand Dümmste, was mir im Leben, aber speziell im Schrottbus bisher passiert ist.

  102. Wer mit dem Deutschsein in Deutschland nicht klar kommt, sollte auswandern!
    Es wäre die beste Lösung für alle Beteiligten.

  103. #133 pragmatikerin (13. Feb 2017 21:53)

    Es ist sehr schwierig, zu erklären, was dieses „Deutsch“ sein soll, wenn man als Deutscher ohne Mihigru geboren wurde, weil es ein Tabuthema ist.

    Harald Lesch (der leider ebenfalls der Indoktrination außerhalb der Physik nicht stand hält) erklärte den Kulturbegriff mal so: Die Kultur eines Volkes ist nichts anderes als eine Ansammlung von Traditionen. Die Kultur ist nicht starr. Im Wandel fällt manches automatisch weg, manches kommt mit dazu. Ich sehe z.B. den preußischen Militarismus nicht mehr, während andere gute preußische Werte immer noch Bestand haben, aber jetzt brutal abgetrennt werden.
    Ich schlussfolgere daraus, dass die Vernichtung aller Traditionen eines Volkes gleichzeitig die Vernichtung des Volkes ist, egal ob die Menschen selbst immer noch existieren. Wenn Deutschlands Kultur abgeschafft ist, das Land aber namentlich noch besteht, ist es trotzdem tot. Es existiert nur noch als Grabstein.

    Um nun zu wissen, was dieses „Deutsch“ nun ist, habe ich mir Aussagen von Ausländern und echten Migranten angehört und diese gesammelt. Die vier mir am Wichtigsten erscheinenden:

    1) Die Akzeptanz des privaten Lebens, solange die Person ehrlich ist (also im eigenen Rahmen ihr Privatleben lebt, ohne anderen zu schaden), was bereits weit vor dem ersten Weltkrieg zu unseren Werten und Traditionen zählte. Hier kann unsere kamerunische Freundin mit ihrem Baby spazieren gehen ohne belästigt und beleidigt zu werden. In ihrem Geburtsland würde sie des Ehebrechens oder der Hurerei bezichtigt, wenn sie ohne männliche Begleitung (Bruder, Mann, sonst wer) auf der Straße gesehen wird.
    Leider wird diese Akzeptanzbereitschaft von links massiv pervertiert und vergewaltigt und ich befürchte ihren Wegfall.

    2) Die Akkuratheit. Die Deutschen sind Organisationstalente, was durch die Pflicht zur Pünktlichkeit und Ordnung erst möglich wird. Angenommen, das Kind wird krank. In diesem Moment schmiedet der Deutsche sofort einen Plan, wie a) das Kind zum Arzt kommt, b) die Arbeit trotzdem weitergeführt werden kann, c) wer das Hüten des Kindes übernimmt. Alles geschieht blitzschnell – lösungsorientiertes Denken.

    3) Gemütlichkeit. Im Gegensatz zu Italien ist es hier weniger hektisch, wenn es ums Feiern geht. Die Urigkeit deutscher Feste erzeugt warme Sympathie.

    4) (und das findet man laut vieler Aussagen leider nur noch in Ostdeutschland, was ich einer Fehlindoktrination des Westens in die Schuhe schiebe): Die Liebe zu seiner Heimat. Selbst in der DDR war der Heimatbegriff ein sehr wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. Im Westen wurde der Heimatbegriff verteufelt, was wohl dazu führte, dass der Raubtierkapitalismus erst richtig Fuß fassen konnte, eine Ellenbogengesellschaft entstand und Nachbarschaftshilfe in weiteste Ferne rückte. Leider geht es auch hier immer mehr und mehr verloren. Diese in Ostdeutschland gefundene Heimatliebe ist eine ganz eigene, wie viele Ausländer mir berichten und berichteten. Sie ist sympathisch schrullig, ohne auszugrenzen. Ein dänisches Touristenpaar sagte mir vor langer Zeit: „Wenn wir durch den Westen Deutschlands fahren, spüren wir Kälte. Kommen wir in den Osten, spüren wir Wärme.“

    Antideutsche Ressentiments schaden diesen tollen Eigenschaften. Eine Kultur kann solche Ressentiments bis zu einem gewissen Grad aushalten, ohne zu straucheln. Leider liegen wir am Boden und die Deutschlandhasser haben das Messer in der Hand. Sie können sich aufschwingen. Deshalb werden sie Deutschland nicht verlassen, denn es ist jetzt ihr Land und nicht mehr das der deutschen Kultur und des deutschen Volkes.
    Momentan bekommen diese messertragenden Antideutschen allerdings immer wieder einen Tritt ins Kreuz – und zwar von Ausländern, wie dem Dalai Lama, und ehrlichen Migranten. Wenn ich von deutscher Kultur rede, richte ich mich nach denen, denn sehe ich nach Deutschland, ist das Licht ausgeschalten und somit nichts zu erkennen. Nichtdeutsche Menschen, die ehrlich sind und uns schätzen, werden uns zeigen, wer wir sind.

  104. 3 Roadking (13. Feb 2017 15:03)
    Wenn man keine richtige Verfassung hat, singt man eben auch nur eine Strophe der National(?)hymne.

    P.S. War Hoffmann von Fallersleben eigentlich NSDAP-Mitglied?
    ———–
    Ja, er hatte das Parteibuch mit der Nummer -1

  105. 122 Selberdenker (13. Feb 2017 19:27)
    Der Sänger hat sich eben vertan.
    Diese Aufregung versteht kein geistig gesunder Mensch, der nicht in Deutschland jahrzehntelang mit der Schuldkeule bearbeitet wurde.

    ———
    Warum soll sich der Sänger vertan haben, es hat ihn wahrscheinlich keiner gesagt, das Deutschland das einzige Land ist, bei dem man nicht alle Strophen der Nationalhymne singen darf.

  106. Es war das mit Abstand Schlimmste, was mir im Leben, aber speziell im Fed Cup passiert ist.

    ,

    Die Frau scheint wirklich noch nie ein richtiges Problem in ihrem kümmerlichen Leben gehabt zu haben, wenn das dass Schlimmste bisher „erlittene“ war.

  107. 123 Honigmelder (13. Feb 2017 19:31)
    #31 ratloser (13. Feb 2017 15:24)

    Man sollte dem armen Mädchen mal sagen, dass in ihrem Leben offensichtlich schon viel Schlimmeres passiert ist:
    ———————————————
    klarer Fall von Tennisarm

    ———-
    Man sollte dem armen Mädel mal sagen, das die meisten Vergewaltigungen dadurch passieren, weil Deutschland, nicht mehr zu Schutz und Trutze brüderlich zusammen hält !

    Dieser amerikanische Lehrer sorgte beim Singen der Deutschland-Hymne beim Fed-Cup für einen Eklat. Anstelle des richtigen Textes „Einigkeit und Recht und Freiheit“, begann er die erste Strophe mit „Deutschland, Deutschland über alles“.

    Außerdem wollte der Lehrer nicht lügen, denn wo gibt es in Deutschland noch Einigkeit und Recht und Freiheit seit die Volksverräter am Trog sind ?

  108. 36 BePe (13. Feb 2017 15:29)
    Wenn das Deutschlandlied = „NS-Kampfhymne“?

    Dann ist die „Welt“ ein linksradikales, antideutsches Hetz- und Lügenblatt!

    ——-
    Da kommt man ja ganz durcheinander, als die SPD hat das Deutschlandlied zur Nationalhymne gemacht. Jetzt sagt man es wäre eine NS-Kampfhymne , ist also jetzt die SPD eine nationalsozialistische Partei und nicht die NSDAP ?


  109. WELT CHEFREDAKTEUR POSCHARDT

    BEKANNTGEWORDEN DURCH FAKESTORIES UND

    FAKENEWS.

    WENN ES SPRINGER NOCH GÄBE HÄTTE ER P.

    ZUM SONDERKORRESPONDENTEN FÜR MÖWENINTERVIEWS

    AN DER EIDER ERNANNT.

    UND ST.AUST IST HERAUSGEBER DER WELT !

    NOCH FRAGEN ?

  110. Zitat: „…Bei soviel Verblödung brauchen wir uns nicht wundern, wenn auch die ausländische Presse über ein „Nazi-era anthem“ schreibt. Armes Deutschland….“
    Die meisten Deutschen sind heute, so verblödet und Gehirn gewaschen, dass man mit ihnen keine vernünftigen Diskussionen mehr über Geschichte oder Politik führen kann. Darüber könnte man ein Buch schreiben. Es ist absolut absurd, was aus diesem Volk geworden ist.

  111. diese dummen gänse sollten sich nicht aus politischer korrektheit ins tennishöschen machen, sondern anständig spielen. es ist nicht verwunderlich, dass eine deutsche der ersten generation nichts ueber die richtige bedeutung des liedes der deutschen kennt. nur die erste strophe drückt nationalgefühl aus. und übrigens: das kampflied der nazis war das hörst wessel lied.

  112. Und was soll daran schlimm sein? wenn einer singt: „Deutschland, Deutschland über alles…!“

    Jeder, egal aus welcher Nation, hat nicht nur das Recht, sondern auch die Pflicht, seine Nation und seine Heimat über alles in der Welt zu stellen.

    Nur kulturlose, displaced persons werfen die Fahne ihrer Heimat in die Ecke und brüllen: „Deutschland du mieses Stück Scheisse!“

    Auch reicht nur ein grenzenloses Deutschland von der Maass bis an die Memel und von der Etsch bis an den Belt, genau so wie es die Unterstützer einer deutsch dominierten EU anstreben. Wir sollten mit dem glücklich und zufrieden sein, was die Vorgänger der Satansraute und die Bürger der DDR 1989 für uns erreichten.

    Deutschland, seine Bürger, seine Gesetze und auch seine Grenzen zuerst! Dies schliesst den Frieden mit anderen und eine Hilfe für Bedürftige nicht aus!

  113. Der Erschaffer des Deutschlandliedes hat auch folgendes verfasst:

    „Nicht Mord, nicht Bann noch Kerker,
    nicht Standrecht obendrein –
    es muß noch stärker kommen,
    soll es von Wirkung sein.

    Ihr müßt zu Bettlern werden,
    müßt hungern allesamt,
    zu Mühsal und Beschwerden
    verflucht sein und verdammt.

    Euch muß das bißchen Leben
    so gründlich sein verhaßt,
    daß ihr es fort wollt geben
    wie eine Qual und Last.

    erst dann vielleicht erwacht noch
    in euch ein andrer Geist;
    ein geist, der über Nacht noch
    euch hin zur Freiheit heißt!“

    Könnte er heute geschrieben haben an all die dummen, dummen Deutschen, die sich mit Brot und Spielen jeden Tag erneut entmündigen und bescheißen lassen.

Comments are closed.