Martin Schulz hat seine Bewerbungsrede als Kanzlerkandidat und Bundesvorsitzender der SPD gehalten. Mit vielen Angriffen auf die Konkurrenz, mit viel Eigenlob für die SPD. An einer Stelle mußte ich allerdings lachen. Als er die Erfolge der SPD-Bundesminister durchging, erwähnte er, daß Barbara Hendricks für die Senkung der Mieten kämpft. Und zwar erfolgreich! Also wenn irgendeine Partei alles dafür getan hat die Mieten zu steigern, dann ist es die SPD. Und zwar auf drei unterschiedlichen Wegen:

(Von Wolfgang Prabel)

–    Über die Steigerung der Herstellungskosten von Wohnraum
–    Über die Steigerung der Mietnebenkosten
–    Durch die migrationsbedingte Steigerung der Nachfrage nach Wohnraum

Mittlerweile betragen die Baukosten für Dämmmaßnahmen und Lüftungsanlagen nach der im Verantwortungsbereich von Frau Hendricks befindlichen Energieeinsparverordnung über 100 € pro Quadratmeter. Wenn man für Außenwanddämmungen und Lüftungsanlagen eine Nutzungsdauer von 25 Jahren annimmt, so sind das Kosten von 33 ct pro Quadratmeter und Monat. Ohne noch Finanzierungskosten (Zinsen) anzunehmen. Für die Normalwohnung mit 80 Quadratmetern ergeben sich etwa 26 Euro Mehrmiete, wovon etwa ein Drittel durch weniger Heizungskosten kompensiert wird. Im Jahr sind das nach Abzug der Heizkostenersparnis über 200 € Mehrmiete.

Die Mietnebenkosten werden vor allem durch zwei sozialdemokratische Erfindungen angetrieben: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und die Stromsteuer. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz wurde während der Schröder-Regierung am 29. März 2000 eingeführt. Zentrale Neuerung war die Einführung des Vorrangprinzips für die Erneuerbaren. Die Kosten für die Bürger in Privathaushalten betrugen 2016 allein für die EEG-Umlage 8,8 Milliarden €, die sich vor allem auf die Strom-, indirekt aber auch auf die Heizungs- und Wasserkosten auswirken. Pro Einwohner sind das etwa 110 € im Jahr. Nach den Versprechungen der damaligen rotgrünen Regierung sollte das der Preis von 12 Kugeln Eis im Jahr sein. Ex-Minister Trittin vergaß allerdings zu erwähnen, daß das Eis im goldenen Becher serviert werden würde, den man mitbezahlen muß.

Die unter Kanzler Schröder zum 1. April 1999 eingeführte Stromsteuer war leider kein Scherz und bringt einen Ertrag von knapp 7 Milliarden Euro im Jahr. Davon zahlen die privaten Haushalte 25,3 %, also rund 1,8 Mrd. €. Das sind pro Kopf der Bürger schon wieder 22 € im Jahr.

Immer noch denken einige Leute, daß die Grundsteuer B von den Vermietern gezahlt wird. Das ist aber ein Irrtum. Sie wird auf die Miete aufgeschlagen. Am höchsten ist die Grundsteuer in den Großstädten, die inzwischen fast alle von der SPD verwaltet werden. Das rot-rot-grüne Berlin hat einen Durchschnittshebesatz von 810 %, Hamburg von 540 % und Bremen von 572 %. Der deutsche Durchschnitt liegt bei 410 %.  Der Ertrag der Grundsteuer B beträgt inzwischen mehr als 12 Milliarden €, Tendenz stark steigend. Wenn man grob annimmt, daß 55 % aller Leute Mieter sind (im besonders teuren Berlin sogar 85 %), dann kommt man auf über 6 Milliarden € Grundsteuern, die in Mieten versteckt sind. Pro Mietwohnungsbewohner etwa 136 € im Jahr, davon rund 20 % (also 27 €) Zuwachs in den vergangenen Jahren.

Weil man seit 2015 etwa 2 Millionen Zuwanderer reinließ, erhöht das den Druck auf den Wohnungsmarkt, und zwar leiden zuerst diejenigen unter steigenden Mieten, die aktuell gerade Wohnraum suchen.

Was die Sozialdemokratie also getan hat: Die Mieten verteuert und die Mietnebenkosten in die Höhe getrieben. Wenn ich mal einen vierköpfigen Mieterhaushalt betrachte, so machen die oben dargetanen Kostensteigerungen 836 € im Jahr aus. Das holt kein noch so schlauer Minister mit der  Mietpreisbremse wieder rein. Ich will Martin Schulz auch daran erinnern, daß gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaften ohnehin keinen Gewinn machen, den man konfiszieren könnte. Und da redet Martin Schulz vom erfolgreichen sozialdemokratischen Kampf von Barbara Hendricks um günstige Mieten.

Trotz Mietpreisbremse steigen die Mieten einfach weiter, wie die WELT am 5.4.2016 berichtete. „Zwischenzeitlich gab es die ein oder andere Stagnation, doch das stellte sich als normale Korrektur im Verhältnis aus Angebot und Nachfrage heraus. Der Immobiliendienstleister JLL untersuchte die Preisentwicklungen in einigen Städten und stellte fest: Ein Bremseffekt ist praktisch nicht messbar.“ Einige Wochen später stellte die WELT fest: „Die Mietpreisbremse versagt in Berlin völlig.“

Schulz hat gezeigt, daß er von den harten Realitäten in Deutschland nichts, aber auch gar nichts versteht. Das abgehobene Personal der SPD jagt Phantomen hinterher und hat sich von den wirklichen Sorgen der Mieter Lichtjahre entfernt.

(Im Original erschienen auf prabelsblog.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

113 KOMMENTARE

  1. Die Sozialdemokraten sind seit der Bewilligung der Kriegskredite für den ersten Weltkrieg keine Arbeiterpartei mehr.
    Sie haben seither immer die Drecksarbeit für die Reichen gemacht.
    Wenn sich die bürgerlichen Parteien nicht mehr wagten, bestimmte Maßnahmen gegen die Bevölkerung durchzusetzen, weil sie Proteste fürchteten, trat die SPD auf den Plan und machte den willigen Handlanger für die Herrschenden. So war das immer und so ist das noch heute. Danke für den Artikel, der das noch einmal sehr deutlich macht.

    Wer hat und verraten? Sozialdemokraten!

  2. Vielleicht haben die Salafisten doch Recht und Menschen, die zu lange an den Belohnungstöpfen der EU knabberten, werden gedankenmäßig zu Schimpansen?

    „Ganz nach dem Motto: Allah schützt mich, die Schimpansen checken eh nichts“, zitiert das rheinische Blatt den Richter. In vorgelegten Chat-Verläufen hatten die Angeklagten (Salafisten) Polizisten als „Schimpansen“ bezeichnet.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bande-beklaute-kirchen-fuer-dschihad-koeln-einbrecherbande-aus-salafisten-szene-bezeichnet-polizei-als-schimpansen_id_6569107.html

  3. Bevor Sozialisten die Menschen im Gulag oder der Gaskammer ermorden, werden diese vorher noch ordentlich enteignet!

    Ein Kapo, wer Gutes dabei denkt! 🙂

    Hartz IV, EEG, Staatsbürgerschaft für Mohammedaner und weitere Sauereien des sozialistischen Schröder-Regimes waren gezielte Angriffe auf die verhasste Mittelschicht, die von oben und unten ausgesaugt wird.

    Und unter dem sozialistischen Merkel-Regime wurde es noch schlimmer, denn unter Schröder stellten die Linksgrünen lediglich den Vizekanzler….

    Nächsten Monat wählen die Saar- und die Niederlande, die Sozialisten von SPD und PvdA werden unruhig!

  4. Leider hat die AFD kaum die Möglichkeit Ihre Meinung kund zu tun und die Lügen der anderen Politiker auf zu decken.
    Sie wird medial ignoriert und hat leider selbst keine eigenen Medien, die ihre Sichtweise der Probleme unter die Bürger bringt.
    Wäre das anders, würde Herr Schulz jetzt nicht als neuer Heilbringer gelten.
    Die mediale Unterpräsenz ist ein ganz, ganz großes Manko der AFD.

  5. #3 Wnn (05. Feb 2017 08:57)

    Der Richter hat die Koransuren nicht gelernt!

    🙂

    Sure 2, Vers 65: Ihr kennt doch diejenigen unter euch, die sich in Betreff des Sabbats vergingen, zu denen Wir sprachen: „Werdet ausgestoßene Affen!“

  6. Auch die deutsche Politik ist mit der SPD ein schmutziges Geschäft geworden. Die Genossen haben alles dafür getan, dass Wohnen in Deutschland für fremde Volksgruppen einfacher wird, während die Kosten für die logischerweise meist deutschen Eigenheimeigentümer gestiegen sind und der Konkurrenzkampf am Wohnungsmarkt insgesamt, alle Preise hochtreibt. Es wird Zeit nicht nur der SPD für ihre deutschen-/ deutschlandfeindliche Politik im In- und Ausland den langen Finger zuzeigen! Es wird dagegen gelogen und beschönigt. Am besten, man glaubt den Kartellparteien kein Wort mehr; die hatten Zeit genug etwas zu verbessern. Jetzt vor der Wahl versprechen die alles erdenklich Gute, wo waren die eigentlich dfie letzten Jahre. Nach der BundestagsWahl kommt übrigens direkt der Familiennachzug dieser (Pseudo-)Flüchtlinge auf Staatskosten nach Deutschland, davon redet jetzt natürlich keiner. Die Preise für Wohnraum werden also weiter ansteigen – auch bzw. v. a. wegen der SPD…

  7. Es gibt im Volksmund ein altes Sprichwort: Nach dem Teufel kommt die Hex‘!

    MERKEL, GAUCK und jetzt auch noch SCHULZ! – Schlimm, schlimmer am schlimmsten!

    Kann man ihm nicht eine Kiste Wein schenken und ihn in Rente schicken oder am besten seinen ganzen Keller auffüllen, so dass er die nächsten 20 Jahre beschäftigt ist!

  8. Für mich ist absolut unbegreiflich weshalb es im Moment so einen SPD-Hype gibt, und das auch noch wegen eines Sitzungsgeld-Betrügers.
    Ist dieses Volk wirklich verrückt geworden?

    Nun erfolgt auch noch der Totalangriff auf Sachsen von der Moslembruderschaft:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161804136/Muslimbruderschaft-breitet-sich-in-Sachsen-weiter-aus.html

    Als die Sachsen auf die Straße gingen, um gegen die Islamisierung ihres Bundeslandes zu protestieren, hat der Westen Deutschlands sie als Nazis und Rassisten beschimpft!

    Ich fordere hiermit alle Sachsen auf, endlich auf die Straße zu gehen:
    Montag ist „Pegidatag“!!

    Laßt euch nicht verdrängen und verteiben.

  9. die SPD hat doch mit den Grünen zusammen den Neoliberalismus in Deutschland eingeführt,unter Schröder.
    Aus einer einst sozialen Marktwirtschaft wurde eine neoliberale Marktwirtschaft.
    Die Stromkosten sind so hoch wie nie,die Mietkosten sind so hoch wie nie..von anderen Kosten ganz zu schweigen.
    Was Schulz da nun redet,ist Populismus PUR..Mehr kann dieser Mann nicht.
    Er lügt die Menschen an,dass sich die Balken biegen.
    Dabei ist es Schulz,der es mitgetragen und mitzuverantworten hat,dass der Lobbyismus sich in der EU so ausbreiten konnte.
    Der kleine Mann hat den Schulz noch nie interessiert.
    Schulz ist nur mit seinem losen Mundwerk so weit gekommen..Die einzige“Qualifikation“ die Schulz vorzuweisen hat.
    Politisch ist keinerlei Leistung von Schulz bekannt,die den Menschen bisher geholfen haben.
    Schulz ging es in erster Linie stets um Schulz..

    Geldgierig wie er ist,zapfte er jede Quelle an,um seine Einkünfte stets zu erhöhen.
    Ob es legal oder illegal war,spielte bei Schulz nie eine Rolle!
    Ich hoffe nicht,dass die Leute auf diesem Lügenbaron Schulz hereinfallen.
    Die Lügenpresse trommelt ja schon kräftig für Schulz und die Umfrage-Institute sowieso.

    Das Schlimme ist aber,dass jemand Kanzler wird,der die Pest oder Cholera hat.
    Auch wenn die AFD gut abschneiden sollte,wird dies nichts ändern.
    Wir haben noch zu viele Bürger hier im Lande,die sich weiterhin gerne täuschen und anlügen lassen.
    Dies ist das eigentliche Problem in unserem Land!

  10. Mal den Kerl auf den Punkt gebracht:
    Kurt Tucholsky 1923

    AN EINEN BONZEN

    Einmal waren wir beide gleich.

    Beide: Proleten im deutschen Kaiserreich.

    Beide in derselben Luft,

    beide in gleicher verschwitzter Kluft;

    dieselbe Werkstatt – derselbe Lohn –

    derselbe Meister – dieselbe Fron –

    beide dasselbe elende Küchenloch …

    Genosse, erinnerst du dich noch?

    Aber du, Genosse, warst flinker als ich.

    Dich drehen – das konntest du meisterlich.

    Wir mußten leiden, ohne zu klagen,

    aber du – du konntest es sagen.

    Kanntest die Bücher und die Broschüren,

    wußtest besser die Feder zu führen.

    Treue um Treue – wir glaubten dir doch!

    Genosse, erinnerst du dich noch?

    Heute ist das alles vergangen.

    Man kann nur durchs Vorzimmer zu dir
    gelangen.

    Du rauchst nach Tisch die dicken Zigarren,

    du lachst über Straßenhetzer und Narren.

    Weißt nichts mehr von alten Kameraden,

    wirst aber überall eingeladen.

    Du zuckst die Achseln beim Hennessy

    und vertrittst die deutsche
    Sozialdemokratie.

    Du hast mit der Welt deinen Frieden
    gemacht.

    Hörst du nicht manchmal in dunkler
    Nacht

    eine leise Stimme, die mahnend spricht:

    »Sag an,Genosse, schämst du dich nicht –?«“

  11. Der Kanzler-Üb sagt: „Ich habe kein Abitur, ich habe kein Studium, ich …“
    –> also hat er die perfekten Voraussetzungen für Kanzler von Germanistan?

    Das Wahlprogramm besteht aus’Gerechtigkeit‘ und ‚lasst uns deshalb die Reichen schlachten‘ und richtet sich an ‚die hart arbeitenden Möntschen, die sich an die Regeln halten‘ –> noch dünner geht nicht.

    Wie darob quasi voraussetzungslos eine Chulzomanie ausbrechen kann????

  12. Was ich schon seit längerem denke und was täglich von neuem bestätigt wird:
    wir leben im Zeitalter der Lüge, Täuschung und Verdrehung von Tatsachen!
    Las eben, dass Orwells „1984“ jetzt in den USA viel gekauft wird – wegen Trump!!!
    Dabei ist doch gerade er es, der den Sumpf aus nichtssagendem Geschwafel („empty speech“) und pervertierter Liberalität trockenlegen will – also auch hier absolute Verdrehung…

  13. Morgen Abend 21:00 der WDR-Dressurfunk mit dem selbsternannten Erfinder der Ostfriesenwitze, Borwin Bandelow, der wieder irgendeinen pseudowissenschaftlichen Unfug daherheitmeyern wird.

    Zwei Häuser neben ihm treiben seinen Nachbarn inzwischen rechtsradikale Gedanken:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161816904/Auch-SPD-will-jetzt-Fluechtlingslager-in-Nordafrika.html

    FRAKTIONSCHEF OPPERMANN

    Auch SPD will jetzt Flüchtlingslager in Nordafrika

    1. April 2017: Thomas Oppermann tritt in (oder Trittin?) die AfD ein!

    🙂

    🙂

  14. Jetzt ist auch noch eine 12 MIO Abfindung für Schulz im Gespräch. (Bei Bild verschlossen lesbar zum Sonderpreis!)

    Die Wähler, die von Harz IV leben müssen, sollen offenbar keinen Schreck bekommen!

  15. NRW ist gefallen…„failed state“ !

    Hort des Terrors!

    Hort des Verbrechens!

    Hort der Arbeitslosigkeit!

    Hort der Armut!

    Hort der Perspektivlosigkeit!

    Hort der rot/grünen Parteienmafia!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SPD und Grüne haben NRW zerstört!

    NRW-Terrorhochburg und Brutstätte des Terror!

    Wohlfühloase für Moslem-Verbrecher und Terroristen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++.

    Dauerkrise & Sicherheitsrisiko

    Nordrhein-Westfalen, das verlorene Land

    Seit sieben Jahren regiert Hannelore Kraft das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland. Nordrhein-Westfalen ist in dieser Zeit nicht vorangekommen. Im Gegenteil: Der Flächenstaat ist Hort zu vieler Probleme.

    NRW protzt gern mit seiner Quantität, wie ein Riese, dessen schiere Größe schon beeindrucken soll. Doch Vergleiche mit anderen Bundesländern fallen meist peinlich aus und wecken den Spott von Satirikern und Kolumnisten.

    NRW kann nicht mehr

    Den chronischen Rückstand in den Rankings hat die Opposition zum Schlagwort „NRW kann mehr“ verdichtet. In einigen Abgesängen wird NRW als „failed state“ überzeichnet. Trotz solcher Polemik, seit 2010 ist NRW kaum vorangekommen.

    NRW wird von vielen Verbrechern heimgesucht

    NRW wird von mobilen Einbrecherbanden heimgesucht. Sicherheitsbehörden und Staatsschutz müssen zunehmende Terrorgefahr und wachsenden Widerstand von Extremisten jeglicher Couleur einkalkulieren.

    Innenminister Jäger, ein Spieler

    Damit nicht genug: Die überstrapazierten Beamten wurden in den vergangenen Jahren vom NRW-Innenminister obendrein angewiesen, zuvor angekündigte landesweite Geschwindigkeitskontrollen („Blitzmarathons“) mit erheblichem Aufwand durchzuführen.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161790114/Nordrhein-Westfalen-das-verlorene-Land.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Muss man lesen!

    Absolut vernichtend!

    So wird jede Stadt und jedes Bundesland fallen..

    SPD, CDU und Grüne sei Dank!

  16. Lumpen!!!

    Manchmal läuft es in der Politik richtig blöd. Am Sonntag wettert der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz (61) gegen Millionenzahlungen an erfolglose VW-Manager. Die Genossen jubeln.

    Nur einen Tag später kommt heraus: Die frühere SPD-Ministerin Christine Hohmann-Dennhardt (66) muss den VW-Vorstand vorzeitig verlassen – und kassiert für 13 Monate Arbeit zwölf Millionen Euro. Lesen Sie mit BILDplus, was das für den neuen SPD-Chef und seine Megalaune bedeutet.

  17. Guter Bericht. Wer etwas von dem Markt kennt, weiß sowieso, dass die „Mietpreisbremse“ nur die doofen hinter den Ofen vorlocken soll. Die „Arbeiterpartei“ wird doch heute nur noch von Ausländern mit „Doppelpass“, Leuten ohne Abschlüssen und Harzern gewählt. Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten…

  18. Die Medien und Meinungsinstitute schreiben Schulz hoch und Merkel runter, um den Wahlkampf „spannend“ zu machen und damit Merkel nicht von ihrer linksdominierten Politik abrücken kann.

  19. –    Durch die migrationsbedingte Steigerung der Nachfrage nach Wohnraum

    ———-
    Kommt ja erst noch.

  20. Martin „ISIDOR“ Schulz ist Multimillionär.

    Ein SALONBOLSCHEWIK wie aus dem Bilderbuch.

    Jetzt macht er einen auf „Retter der Arbeiterpartei“ und ein Teil der Wahlschafe scheint ihm das abzunehmen.

    Die SPD hatte einmal großartige, nationaldenkende Kämpfer, denen persönliche Bereicherung und Volkshaß fremd waren.

    Nur 2 Beispiele: der geniale Dr. Kurt Schuhmacher und Friedrich Ebert.

    Solche Granden rotieren unaufhörlich im Grabe.

  21. Merkel und Chulz – die Wahl zwichen zwei Abstinenzsuchenden.
    Mit Chulz geht der Niedergang bechleunigt und noch chneller. Umso früher gehts wieder aufwärts nach dem großen Knall.

  22. Vorausgesetzt, bei einer deutschen Bevölkerungsmehrheit ist noch nicht der Doof-Chip im Hirn eingesetzt, bräuchtet ihr rein gar nichts über die SPD zu schreiben. Diese seltsame Pseudo-Arbeiter-Sekte zerlegt sich seit ihrer Gründung selbst.

  23. Ich war so dumm, die lange Jahre zu wählen.

    Nun sind das nur noch die Arbeiterverräter und Rentendiebe für mich. Meine Verachtung und Abscheu sind grenzenlos.

  24. #19 manfred84 (05. Feb 2017 09:28)

    Martin „ISIDOR“ Schulz ist Multimillionär.

    Ein SALONBOLSCHEWIK wie aus dem Bilderbuch.

    Jetzt macht er einen auf „Retter der Arbeiterpartei“ und ein Teil der Wahlschafe scheint ihm das abzunehmen.

    Die SPD hatte einmal großartige, nationaldenkende Kämpfer, denen persönliche Bereicherung und Volkshaß fremd waren.

    Nur 2 Beispiele: der geniale Dr. Kurt Schuhmacher und Friedrich Ebert.

    Solche Granden rotieren unaufhörlich im Grabe.

    Dr. Kurt Schuhmacher war ein wirklich ehrlicher Politiker. Standhaft, gerade, mutig, ehrlich … ein heldenhafter Mann.

    Politischer Abschaum und menschlicher Dreck hat die Partei dieses Mannes und die ehemaligen Ideale dieser Partei zur Sau gemacht.

  25. Wählertäuschung und Volksbetrug:

    Jetzt (kurz vor den Wahlen) will ausgerechnet SPD-Oppermann Illegale nach Nordafrika zurückschicken.
    Genau wissend, daß die dortigen Islamkonglomerate sich weigern, ihre Staatsangehörigen zurückzunehmen.
    Hatten sie doch offenbar 2016 Gefängnisse und Irrenanstalten kurzfristig geöffnet und deren Inhalt nach Europa gespült.

    Auch faselt Oppermann von mehr Entwicklungshilfe, die wie stets spurlos versanden wird.

    Den Herrschaften geht der ARSCH AUF GRUNDEIS, weil mindestens 15 Millionen Neger aus der Subsahara auf gepackten Plastiktüten sitzen.

    Ihr Reiseziel: Fünf-Sterne-Hotel „GERMONEY“–alles incl.

  26. #1 gegenIslam (05. Feb 2017 08:51)

    Großmaul Schulz ist sowieso ein komischer Kerl und Verräter

    Der Schulz ist einfach ein (angeblich trockener) Alkoholiker, und was er momentan in der Politik treibt, nennt sich Suchtverlagerung. Oder er ist auf andere Suchtmittel umgestiegen…

  27. Voller Tatendrang. Er wird die Bauwirtschaft durch Mietsenkungen noch mehr zum Erliegen bringen, anschließend die Diäten und Apanagen seiner linken „sozialdemokratischen“ Genossen erhöhen, das ist seit Wochen nicht mehr erfolgt, und dann wird er uns allen verständlich und einleuchtend erklä#ren, warum eine Genossin im VW-Vorstand mit 14 Millionen (!) Euro „abgefunden“ werden soll. Auch hierfür wird er wieder eine ganz plausible Erklärung aus dem Hut zaubern. Ganz sicher.

  28. @ 16 jeanette
    ==============
    12 Mio. ist nicht viel. Das ist nur eine Zahl, die Du so noch nicht auf Deinem Konto gesehen hast.

  29. #8 Eurabier (05. Feb 2017 09:05)
    #3 Wnn (05. Feb 2017 08:57)

    Der Richter hat die Koransuren nicht gelernt!

    ?

    Sure 2, Vers 65: Ihr kennt doch diejenigen unter euch, die sich in Betreff des Sabbats vergingen, zu denen Wir sprachen: „Werdet ausgestoßene Affen!“

    Danke, der war mir nicht bewusst. Aber es stimmt: das Denken der Surensöhne lässt sich immer auf ihr Grundlagenwerk zurückführen. Das Studium des Koran, Hadith, Bio ist dringend in allen Schulen einzuführen.

    Aber nicht so:
    https://www.youtube.com/watch?v=nAcra6rKMsI

  30. Isidor Schulz wurde von einer Clique Supermächtiger, die allesamt GEHEIMBÜNDEN angehören, als KATALYSATOR für die rasante Abwicklung Deutschlands aus dem Zylinder gezaubert.
    Merkel hat das größte Teil ihres Pulvers verschossen, wirkt kraftlos, fahl und angezählt. Sie soll daher ausgetauscht werden.

    Im übrigen scheint Isidor es besser als sie zu verstehen, die Menschen für dumm zu verkaufen.

  31. Was ich immer noch nicht glauben kann das es wirklich Wähler gibt, die den Parteien SPD, Grüne, CDU, CSU, FDP, und Linke überhaupt noch wählen.
    Denn alle und ausnahmslos alle haben immer zugestimmt, wenn es drum ging die Bürger zu betrügen z. B.: Eurorettung, Rentner bescheißen, Bankenrettung (Milliardären und Millionären den Reichtum sichern), Illegale Zuwanderung (Mrd. für viele kriminelle),Arbeitsgesetze (Leiharbeit, Minijobs, Harz4 usw.)
    Also wollt ihr das nochmal haben???
    Jetzt gibt es eine Alternative, ob sie es bessermacht weis man nicht, aber schlechter werden kann es nicht mehr.

  32. Weil man seit 2015 etwa 2 Millionen Zuwanderer reinließ, erhöht das den Druck auf den Wohnungsmarkt, und zwar leiden zuerst diejenigen unter steigenden Mieten, die aktuell gerade Wohnraum suchen.

    Der Mietwohnungsmarkt, der vor 2015 ausgeglichen war, ist durch Merkels Invasionspolitik quasi zusammengebrochen, eine Katastrophe für deutsche Wohnungssuchende. Vermieter können fast jeden Mietpreis verlangen, da die Interessenten Schlange stehen.

    Besonders betroffen von der durch die Masseninvasion künstlich erzeugten Wohnungsnot sind deutsche Familien.
    Für deutsche Normalverdienerfamilien ist es zur Zeit fast unmöglich eine bezahlbare familiengerechte Wohnung zu finden.

    Auch ein fieser Coup, um die Deutschen vom Familiengründen und Kinderkriegen abzuhalten!

  33. Erst hat dieser Sozialbürokrat die EU kaputtbürokratisiert, und jetzt hat er das offenbar mit Deutschland vor.

    Er will jetzt die „Superreichen“ viel stärker besteuern, also Unternehmer, die viele Arbeitsplätze in Deutschland geschaffen haben und schaffen. Und dann gehen die in die USA, wo Leute wie Bill Gates nicht wie bei uns beneidet und bekämpft, sondern geachtet und bewundert werden.

    Und die Arbeitsplätze gehen hops. Und dann schimpft die vaterlandslose SPD wieder auf diese vaterlandslosen Unternehmer.

    Was für eine erbärmliche Partei mit einem noch erbärmlicheren Führungspersonal, das immer noch glaubt, mit dem Griff in die Mottenkiste des Sozialismus Wählerstimmen gewinnen zu können.

  34. Soziale Nullnummer
    Schlutz, das mit der sogenannten sozialen Gerechtigkeit ist ein SPD-Dauerwahlversprechen. Ein alter Knochen, an dem wirklich nichts mehr abzunagen ist ausser die Befriedigung des Sozialneids bei einigen notorischen Sozen. Dem EU-Kampfbolzen kann man das Thema schon mit auf den Weg geben, der schafft es die abgedroschensten Politphrasen unters Volk zu bringen. Die SPD hat immer wieder bewiesen, dass sie ihr eigenes Wahlvolk verrät.
    Eigentlich eine Steilvorlage für die Alternative. Aber da gibt es vom Bundesvorstand wenig zu hören. Warum kommt da nichts !
    Die SPD ist eine Postenschacherpartei, es geht nur darum an die Pfründe und Privilegien zu kommen. In diesem Fall ist sie die Mehrheitsbeschafferin für die GroKo. Mit ernsthafter Politik hat das nichts mehr zu tun.

  35. Diese ganzen Heuchler in den Regierungsämtern sind doch von den immer weiter steigenden Kosten auf dem Wohnungsmarkt eh nicht betroffen! Erstens werden die wenigsten von denen zur Miete wohnen und zweitens werden die aus der Staatskasse so fürstlich alimentiert, dass es denen eh schnuppe ist, wie hoch eine Miete ist.
    Dieses Gelaber ist nichts als ein weiterer Beweis dafür, dass Schulz und Konsorten nicht wissen wollen, wie der „Normalbürger“ lebt und schon gar nicht, dass sie selbst es waren, die für die jetzigen Zustände verantwortlich sind!

  36. #6 Hoffnungsschimmer   (05. Feb 2017 09:04)  
    Leider hat die AFD kaum die Möglichkeit Ihre Meinung kund zu tun und die Lügen der anderen Politiker auf zu decken.
    Sie wird medial ignoriert und hat leider selbst keine eigenen Medien, die ihre Sichtweise der Probleme unter die Bürger bringt.
    Wäre das anders, würde Herr Schulz jetzt nicht als neuer Heilbringer gelten.
    Die mediale Unterpräsenz ist ein ganz, ganz großes Manko der AFD.

    Mein Receiver empfängt mehr als 4000 Fernsehsender. Ist es wirklich so schwierig einen eigenen Sender auf die Beine zu stellen?

  37. Eins kommt noch hinzu: die Inflation, die jetzt gerade Fahrt aufnimmt, Leute. Außerdem werden die Vermögensrücklagen durch die Nullzinspolitik entwertet, was eine zusätzliche Flucht in Immobilienwerte anfacht. Folge: Verteuerung von Häusern, Eigentumswohnungen. Und am Ende steht Bodenspekulation.
    Aber wer erwartet noch ernsthaft, dass die Altparteien noch mit Lösungen aufwarten ? Geschweige denn dieser EU-Bonze ?

  38. Ich bin jetzt Mitte 50 und denke gerade an meinen Schuljahrgang zurück. Wir hatten bestimmt 2 bis 3 Penner und strunzdumme im Jahrgang. Trotzdem haben es alle schließlich und endlich zu einer Ausbildung gebracht. Nur Chulz nicht. Chulz hat keine Ausbildung. Ich stelle mir daher vor, was das für ein Kerl ( gewesen) sein muss und wer DEN wählt.
    DER soll unsere Hoffnung sein???

  39. #36 Die Wehr (05. Feb 2017 09:42)

    Der Schulz ist einfach ein (angeblich trockener) Alkoholiker, und was er momentan in der Politik treibt, nennt sich Suchtverlagerung. Oder er ist auf andere Suchtmittel umgestiegen…

    Genau so ist es, wenn der mit der SPD nicht Kanzler wird und wenn er durch den Druck der dann auf ihm lastet scheitert, dann bekommt der einen Rückfall.

    Oder er geht wieder nach Brüssel und mästet sich dort am Geldtrog weiter, so wie er es all die Jahre gemacht hat.

    In Deutschland hat man von diesem Schulz doch nie etwas gehört in den letzten Jahren, deshalb verstehe ich nicht warum jetzt diese Krücke so hochgelobt wird. Die SPD hat wohl kein probates Personal mehr hier in Deutschland.

    Die angeblich gestiegenen Umfragewerte für die SPD sind eine Lüge, die SPD wird für all den Verrat den sie an den Durschnittsbürgern begangen hat bestraft werden und untergehen.

    Den mittlerweile weiß jeder klar denkende Mensch, dass in der SPD fast nur Abschaum ist und diese Partei nur noch Politik für illegale Ausländer und den Islam macht.

  40. Aber schon erstaunlich wie ein Unsympath wie Schulz von den Schreibr@tten hochgeschrieben wird, damit enttäuschte Merkelwähler ja nicht AfD wählen, sondern diesen Kretin.

  41. Ich wohne in Dortmud-Hombruch. Vermieter ist eine gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft. Meine Miete ist im Oktober zum 1.Dezember 2016 um mehr als 10% gestiegen. In der Genossenschaft sitzen in den Gremien, Aufsichtsrat u. Vorstand natürliche „verdiente“ Altgenossen aus der SPD.

  42. Großartige Rede über Martin Schulz von ELKE bei BÄRGIDA

    Sie lässt sich ausgiebig über diesen Möchtegern Sozialpapa der auf Kumpel der kleinen Leute aus.

    Man erfährt so einiges über den politischen Nichtsnutz Martin Schulz. Und sowas will Kanzler von Deutschland werden.

    Ein Absahner aus Brüssel, der in seinem Leben noch nichts mit Malocher-Arbeit zu tun hatte, aber in einer Partei ist die hart und ehrlich arbeitende Deutsche in 400 € Jobs und Leihsklavenarbeit brachte und deren gesetzliche Rente zerstörte, damit Leute wie Maschmeyer am Verkauf von Privatrenten profitieren konnten.

    https://www.youtube.com/watch?v=DaO3FqLm6AY

  43. #41 manfred84,

    sehe ich genauso – Merkel schwächelt, hat nur die Qualität einer Luftpumpe – die Abschaffung und der Genozid an den Deutschen muß jetzt in die Endphase kommen – und als Alternative zu Merkel wird jetzt der hasserfüllte Schulz installiert.
    Warum? Vielen gruselt es vor diesem Menschen – und was werden die Schlafschafe in D dann machen – unter dem Motto Schulz verhindern, werden sie brav ihr Kreuz bei der Todesraute machen.
    Auftrag erfüllt….

  44. #49 spedding (05. Feb 2017 10:51)

    Klar doch, die Altegenossen der SPD sitzen dort nicht nur, sie greifen dort auch immer schön Gelder ab und sind zuallererst an die Sicherung dieser Pfründe interessiert.
    Der EU-Kampfbolzen ist sicherlich eine besonders redselige Ausgeburt dieser Sozen-Kaste: Wenig in der Birne, aber dicke Lippe.

  45. Es gibt in Deutschland massenweise Idioten, die würden eher einen besoffenen Rotarschpavian zum Kanzler wählen, als einen Mann von der AfD……..

  46. Nicht nur die Mieten selber, noch mehr sind die Steuern und Versorgungskosten wie Müll, Wasser, Strom und Anliegerkosten gestiegen.
    Für eine Straßensanierung können da schnell mal über 100.000 € fällig werden (8-35 €/Quadratmeter).

    Kein Wunder, die Kommunen brauchen dringend viel Geld für die Rundumversorgung der eingeschleusten Kuffnucken!

  47. Auf T-Onlüg und mehreren Fake-Nachrichten wird lautstark verkündet, SPD wieder im Aufwind, SPD kratzt an der 30% Marke, sollte ein Funken Wahrheit an diesen, von Lügnern verbreiternden Aussagen sein, so ist Hopfen und Malz im Land verloren.

  48. #24 manfred84

    Neugierig: gibt es für Sie einen Grund, Schulz den Mittelnamen „Isidor“ zuzuschreiben?

  49. Gauck, Schulz, Kraft, Stegner usw jagt dieses dumme Volk aus Deutschland raus. Und hört euch diesen Schmarn nicht an was die den ganzen Tag von sich geben. Das ist ausgesprochen MÜLL und Volksverdummung vom feinsten.

  50. #2 Andreas Werner (05. Feb 2017 08:53)

    Die Sozialdemokraten sind seit der Bewilligung der Kriegskredite für den ersten Weltkrieg keine Arbeiterpartei mehr.

    +++++++++++++++

    Quatsch, typische Kommunistenpropaganda. Die deutschen Arbeiter haben sich gerade dort als Patrioten bewiesen. Gegen die Aggressoren F, GB und R hätten keine Wattebällchen geholfen, die wollten D zerstören. Haben sie geschafft, aber sich gleich mit.

  51. Jeder weis noch wenn es darum ging einem Politiker in Deutschland aus den Verkehr zu ziehen und er keine Leuchte war ging es ab nach Brüssel. Mit Schulz hat man das genauso gemacht.
    Hauptsächlich wegen der Leuchte.
    1994 war es dann soweit das Schulz durch Anwesenheit bezahlt wurde. Weil erreicht, erreich hat er NICHTS und das bis 2017.
    Weil ihm sein Gehalt Zuwenig war und er viel Zeit zum Nachdenken hatte kam dann auf diese Idee:
    Die Nummer mit den Sitzungsgelder.

    https://www.bing.com/search?q=schulz+sitzungsgelder&qs=n&form=QBRE&sp=-1&pq=schulz+sitzungsgelder&sc=2-21&sk=&cvid=3E6F6D1799194C4EBC9612D54A230059

    Und diese Nase will uns Heute was erzählen. Schafft dich weg du Charakterloser Mensch.
    Du bist es doch nicht würdig Präsiden eines Karnickelvereins zu werden geschweige Bundeskanzler oder sonst ein Amt in Deutschland.

  52. Nanu, was soll denn dieser sachlich begründete Beitrag? Die SPD ist doch postfaktisch und FakeNews liebend. Ausserdem fehlt noch punkt 4, die SPD ist verantwortlich für Harz4 und damit dafür, dass die Mieter nicht mehr die Mieten bezahlen können die vor dem Rot-Grünen inferno noch möglich waren…

  53. 😛 Tritra-Trulla-Allah, M. Schulz ist wieder da!

    „OWL am Sonntag“ Nr. 6, 5. Febr. 2017, gratis aus dem Hause „Westfalen Blatt“,
    LESERBRIEFE (ich tippe Teilstücke ab):

    „HAT KANDIDAT MARTIN SCHULZ EINE CHANCE?“
    [Sonntagsfrage vergangener Woche]

    Günther Birkenstock, Büren: „Er hat eine Chance gegen Angela Merkel zu gewinnen. Er muß nur klar sagen, was er anders als die Kanzlerin machen will. Und da sehe ich kaum Unterschiede zwischen den beiden: Sie stehen beide für offene Grenzen und für die Europäische Union – koste es, was es wolle…
    Durch die Nominierung von Martin Schulz als Kanzlerkandidat der SPD wird dem Einheitsbrei der jetzt dominierenden Altparteien nur ein neuer Anstrich gegeben und ich nehme an, daß klammheimlich an der Fortsetzung der Großen Koalition gearbeitet wird…“

    Norbert Rieping, Rheda-Wiedenbrück: „Die Entscheidung, Martin Schulz als Kanzlerkandidat aaufzustellen, kann man als einen guten politischen Schachzug ansehen… Wo sind die anderen profilierten SPD-Politikeer?…“

    Roger Lecucq, Steinhagen-Amshausen: „Für Martin Schulz läuft es vortrefflich… Wenn es mit Rot-Rot-Grün wiedermal nichts wird, hat das sowieso die Linke verbockt. Und in der bürgerlichen Republik bleibt alles wie gehabt; so geht deutsche Sozialdemokratie…“

    Bernhard Weidner, Bielefeld: „Warum nicht?… Erfahrung hat Martin Schulz sicherlich genug sammeln können. Der deutschen Politik dürfte es guttun, wenn frischeer Wind aufkommt.“

    Friedel Schütte, Herford: „…Schulz ist für mich der Mensch, der seiner Linie folgte und sie offen vertrat… Er hat die Fähigkeit, Brücken zu bauen, um Gegensätze zu überwinden.“

    Hubert Laufer, Gütersloh: „Martin Schulz ist davon überzeugt, daß er die Partei und die aufgeschlossenen Wahlberechtigten dafür begeistern kann, daß die soziale Gerechtigkeit ein unverzichtbares Rahmenprogramm zuir Bundestagswahl ist. Seine Argumente sind nachvollziehbar und könnten viele ermutigen, die SPD zu wählen…“

    Ira Bartsch, Lichtenau-Herbram (eine verstrahlte Altaktivistin, die dauernd schreibt u. auch abgedruckt wird): „Martin Schulz´ Vorteil liegt auf der Hand: er ist nicht durch die schwarz-rote Politik kontaminiert, er kann die sozialdemokratischen Werte unbelasteter und glaubhafter propagieren…
    Martin Schulz wird den Mut und das Durchsetzungsvermögen aufbringen müssen praktikable Vorschläge für eine Umverteilung gesellschaftlichen Reichtumms von oben nach unten zu machen…“

    Franz Saager, Paderborn: „Ich räume Martin Schulz gute Chancen ein…
    Am Beispiel Donald Trump sehen wir, was ein regierender Extremist anrichten kann. Im Kontrast dazu hat die SPD plötzlich einen Kandidaten mit scharfem Profil und moderater Zielsetzung…“

    Kenneth l. Ingle, Bielefeld: „…Wir haben so oft, vor der Wahl, von sozialer Gerechtigkeit gehört, danach geschieht meist das Gegenteil… sowie stetig wachsender Linksradikal- und Rechtsradikal-Parteien innerhalb der Bundesrepublik wäre eine starke SPD nicht fehl am Platze…“

    Reinhard Wick, Bielefeld. „…Seine Positionen zu Themen wie Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Sozialpolitik, innere Sicherheit und andere kennt man nicht… er ist für eine Verschuldung zugunsten der südlichen Euro-Länder. Die Rechnung zahlt dann überwiegend Deutschland. Und auch in der Flüchtlingspolitik ist seine Position weitgehend deckungsgleich mit der der Kanzlerin…“

    Hans Peter Klaude, Bielefeld: „…Bei den zur Zeit herrschenden politischen Unsicherheiten gibt er dem Bürger und Wähler durch sein offenes und überzeugendes Auftreten und die ersten Absichtserklärungen neue Zuversicht.
    Auch wenn es nicht zum Kanzler reichen sollte, wird er dem negativen Trend der SPD entgegenwirken und das AfD-Theater eindämmen.“

    +++++++++++++++++++++

    NEUE SONNTAGSFRAGE: „Fehlt es den Innenstädten an Attraktivität?

    (…)

    Was können Einzelhändler und Politiker tun, um die Innenstädte attraktiver zu machen? Oder ist gegen die Preisgestaltung und die Vielfalt beim Online-Handel einfach kein Kraut gewachsen?

    Schreiben Sie bis Dienstag 7. Februar an OWL am Sonntag, Sudbrackstr… oder per Mail an owlamsonntagatwestfalen-blatt.de…“

  54. Schulz müsste zunächst zugeben, dass die SPD seit Jahren, ja Jahrzehnten falsche Politik zu Gunsten der falschen Klientel gemacht hat.
    Arbeit(Lohnnebenkosten), Wohnen, Energie teurer, Harz4 und Steuer/Abgabenerhöhungen, Turbo im Niedriglohnsektor.
    Die SPD war immer beteiligt, dass die Verhältnisse in Deutschland so wurden, wie sie heute sind. Auch an den extremen Staatsschulden/kosten, Steuerverschwendung und Selbstbedienung hat die SPD großen Anteil.
    Nun kommt die „Sonne“ Schulz, der ja auch immer dazu gehört hat und alle Privilegien (Zahlungen) bis zuletzt in Anspruch genommen hat und wirbt um Vertrauensvorschuss. Das ist lächerlich…weil er kann nichts versprechen, weil er an einer neuen GROKO oder an R2G kaum was durchsetzen kann, was er verspricht.
    Schulz ist keine Alternative zu Merkel. Es wäre kein Politikwechsel.

  55. Dieser Lügenbaron und Alkoholiker Schulz läßt sich von seiner roten Garde als neuer Messias feiern. Hat das deutsche Volk schon vergessen wie ein Schröder und mit ihm die SPD den kleinen Mann in die Tasche gefaßt hat.Nun unter Schulz soll das anders werden ? Leute laßt euch nicht verblöden der Mann will nur an die Macht und da ist ihm jedes Mittel recht. Wenn der durch das Land ziehen will hoffe ich ihn auch zu treffen damit ich ihn vor der Öffentlichkeit entlarven kann. Der soll mir vor die Füße kommen dann kann ich nur noch ausspucken !

  56. Früher hieß es: wer nix wird, wird Wirt.
    Heute kann man getrost sagen: hast du dein Studium geschmissen, dein Leben vergeigt, keine Perspektive … dann versuch´s doch mal in der Partei !
    Siehe bei den Grünen Fatima Roth Göring etc. Natürlich auch bei der SPD – mein Favorit der Steuergeld- Millionen- Buchhändler aus Würselen – Herr Lauer etc.

  57. Nun, Herr Prabel, was will man von einem solchen Durchfaller auch erwarten?
    Irgrnd etwas daherschwafeln, mehr hat der nicht auf seiner Festplatte. Da soll der noch was vom Bau begreifen oder verstehen?
    Leider laufen in unserem Land genug „Wohlerzogene“ durch Medien umher, welche dann solchen Laffen wieder einen Posten in Berlin verschaffen, weil deren Verstand nicht unter der Schädeldecke, sondern im Sand liegt.

  58. SPD = Wir schaffen ein Problem um später eine Lösung anbieten zu können!
    Schulz ist ein Symbol solcher Probleme, denn Mister Oberwichtig, der Sonnenkönig von Brüssel ist Beispielhaft für eine solche EU.Politk!

  59. Richtigstellung:

    – die Grundsteuer wird mit den Nebenkosten abgerechnet. Das ist schlau, so kann man die Mieten niedriger darstellen

    – 2001 habe ich für Strom 120 DEM bezahlt, jetzt zahle ich bei gleichen Verbrauch 150 EUR / Monat ab 1. Februar 2017

    Müllabfuhr, Hausreinigung, Hausmeister alles teurer

    dieser Buchhändler Schulz lebt seit vielen Jahren in einer Glocke und hat keine Ahnung von der Wirklichkeit draußen

    gut ich gebe zu von Bananenkrümmung und Gurkenkrümmung hat er mehr Ahnung als ich

  60. Vielleict wird er ja mal wie Jelzin zu seinen besten Zeiten lallend vor den Kameras sprechen.

    Damit wäre zumindest der linke und verwahrloste Teil Deutschlands in der Welt angemessen repräsentiert.

  61. Er hat halt ein großes Maul und kann wie ein Händler daherreden und alten Wein in neuen Schläuchen verkaufen.

    Ein paar Trottel werden darauf reinfallen, Parteiclaquere werden ihm beim Curry-Wurst fressen, Rosen verteilen und beim auf Kumpel machen mit dem kleinen Mann, beklatschen, in der Hoffnung zum Dank einen SPD-Partei-Job zu bekommen.

  62. Pssst, der Chulz veralbert euch! :mrgreen:

    Hat schon in jungen Jahren lieber Fussball gespielt, die Fan-Mädels abgegriffen und mit den Kumpels Siege – oder Niederlagen – mit Bier und Schnaps begossen, anstatt was zu lernen.
    Leider war er kein Rummenigge, so dass das mit der Fussballerkarriere, dem Millionenverdienst und den Spielerfrauen nichts wurde.

    Da er dummerweise nichts gelernt hat, musste Chulz sein Brot als Buchhändler verdienen.
    Aber hey, das war nichts für den Tin.
    Jeden Tag in der Frühe aufstehen und staubige Bücher an Bücherwürmer verticken und das für ein Salär, dass sich deutlich von dem unterscheidet, welches Kollege Rummenigge bekam…ausserdem sind in Buchhandlungen die knackigen Mädels mit den Miniröcken auch eher unterrepräsentiert.

    Chulz haut in den Sack.

    Also schnell als Berufspolitiker in die SPD und die Leute dort verarscht, den braven Partei-Schwejk gegeben und gelernt, wie man Versprechen macht, ohne sie halten zu müssen.

    Das war harte Arbeit, die mit einem Posten als Bürgermeister gewürdigt wurde.
    Dummerweise sind dem Chulz auch da seine Lügen auf die Füsse gefallen.
    Seinen Bürgern versprach er ein neues Bad, wenn sie zustimmen würden, dass das alte Bad abgerissen wurde.
    Das neue bad wurde dann auch nur ca. ein Drittel teurer als versprochen, ging dann – welch ein Wunder – pleite und die braven Leute in Würselen hatten dann plötzlich gar kein Schwimmbad mehr, aber immernoch jede Menge Schulden.
    Chulz sei Dank.

    Das war dann sogar der SPD zuviel, Chulz wurde aus dem Fokus der Wähler genommen und in EUropa zwischengelagert, bis Gras über die Pleite gwachsen ist.

    Dort fand er dann schnell neue Freunde wie den Steueroptimierungsmeister und Demokratieneuinterpretator Juncker.
    Dass Kumpel Junckers Verhalten in Bezug auf den Umbau Luxemburgs zum Steuerparadies für Heuschrecken und andere fragwürdige Globalisierungsgewinnler mit sozialdemokratischen Grundsätzen schwer zu vereinbaren war, war dem Chulz egal.

    Gute Freunde braucht der Mann.

    Die zeigen einem dann, wie man sich die Taschen unberechtigt mit Anwesenheitstagegeldern füllen kann, obwohl man garnicht anwesend ist und wie man das legalisiert, nachdem es aufgefallen ist.

    Dann verarscht Chulz die eigene Partei, der er erzählt, dass er seinen Präsi-Platz in Brüssel geräumt habe, um die SPD zu retten.
    Dabei bekam Chulz den Präsi-Platz damals nur unter der Voraussetzung, dass er ihn vorzeitig weitergibt.
    Chulz konnte garicht anders, als der Alten Tante SPD zurück unter den schützenden Rock zu schlüpfen.

    Und jetzt verarscht Chulz seine Wähler.

    Er sagt, er wäre ein Malocher aus dem Volk, hat sich aber immer vor ehrlicher Arbeit gedrückt.

    Er sagt, er wäre gegen unseriöse Konzerne, die keine Steuern zahlen, hat aber Juncker zum Kumpel, der eben diesen Heuschrecken das „Sparen“ von Steuern erst ermöglicht hat.

    Er sagt, er hat was gegen Korruption, Amtsmissbrauch und Abzocker, bedient sich aber unberechtigt an Sitzungsgeldern.

    Er sagt, er wolle seinen Wählern Geld sparen helfen, hat aber als EU-Präsi nichts dagegen unternommen, dass die Leben der Wähler in vielen Bereichen verteuert werden und kündigt bereits jetzt ein Politik an, die mit dem bisherigen Rekordsteuernaufkommen nicht bezahlbar ist.

    Wie gesagt, der Chulz verarscht seine Wähler.

  63. Melodie: „Wärst du doch in Düsseldorf geblieben“

    Wärst du doch in Würselen geblieben,
    kleiner Martin. Du wirst nie ein Kanzler sein.
    Wärst du doch in Würselen geblieben,
    Das wär besser für dich und für Würselen beim Rhein.

    Gleich als ich ihn kommen sah dachte ich :
    was will er denn hier.

    Was will so ein kleiner Mann denn hier auf der
    Regierungsbank.
    Und er setzte sich doch er flog achtkantig weg.

    Und der Herr aus Würselen legte sich in der
    Kantine lang.

    Wärst du doch in Würselen geblieben,
    kleiner Martin, Du wirst nie ein Kanzler sein.

    Wärst du doch in Würselen geblieben,
    Das wär besser für dich und für Würselen beim Rhein.

    Er setzte sich zu Angela, doch Angela war verstört

    und der Herr aus Würselen flog aus dem Parlament
    und heute
    denk ich bloss, wie werd ich ihn wieder los
    Alles hat er falsch gemacht und Europa lacht.
    wärst du doch in Würselen geblieben, kleiner Martin,
    Du wirst nie ein Kanzler sein.

    Wärst du doch in Würselen geblieben,
    Das wär besser für dich und für Würselen beim Rhein.

    Wärst du doch in Würselen geblieben,
    Das wär besser für dich und für Würselen beim Rhein.

    gefunden hier
    https://www.facebook.com/AfD.Schleswig.Holstein.de

  64. #60 soises (05. Feb 2017 11:14)

    Auf T-Onlüg und mehreren Fake-Nachrichten wird lautstark verkündet, SPD wieder im Aufwind, SPD kratzt an der 30% Marke, sollte ein Funken Wahrheit an diesen, von Lügnern verbreiternden Aussagen sein, so ist Hopfen und Malz im Land verloren.

    Das läuft unter der Aktion „Chulzschönschreiben gegen Rächtz“ und es dauert ein wenig, bis die derzeitig über den Spezialdemokraten Chulz unters Volk gebrachten Postfakten richtiggestellt werden können.

  65. #61 herrhyacinth.

    Haha, hat mich auch gewundert,
    Ich denke, der Name ist Manfred Kübers genialen Tiergeschichten entlehnt.
    Da gibt es einen Isidor Schuckigel, welcher von einer Sardelle namens Flora Flossenfroh nach dem Weg in den Atlantik gefragt wird. Nach sachdienlichen Hinweisen heißt es dann: „Die Sardelle bedankte sich und entschwamm“

  66. #75 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (05. Feb 2017 13:06)

    Vielleict wird er ja mal wie Jelzin zu seinen besten Zeiten lallend vor den Kameras sprechen.

    Viel eher macht er den Chruschtschow und verschenkt im Suff NRW an die Türkei und Berlin an Somalia.

  67. Wer Schulz wählt, wählt Merkel, mit Bart und Halbglatze. Schulz war es der die Merkelsche Flüchtlingspolitik bejubelte und versucht hat die EU zu zwingen Merkel ihre Flüchtlinge abzunehmen!
    Wer ist den Mitschuld am BREXIT? Richtig Schulz! Er war das Gesicht der Eurokraten der den Euro-Gegnern in Großbritannien die Wähler zugetrieben hat.
    Schulz war es der mit Deutschen Steuermilliarden Europäische Banken gerettet hat. Und Schulz steht für eine Verallgemeinerung der Schulden der Südeuropäer! Und zu guter Letzt, warum kam den Schulz zurück aus Brüssel? Er war krachend in Europa gescheitert, am Schluss wollten ihn nicht einmal mehr die Sozialisten im Europaparlament wiederwählen!
    Wer Schulz wählt, wählt den Volksverräter par excellence!

  68. Das SPD Hoch liegt daran, das selbst eingefleischte CDU Wähler, selbst wenn sie es wollten die CDU nicht mehr wählen wollen. Frau Merkel sollte das Feld räumen und jemand anders kandidieren lassen. Leider scheint das nicht zu gehen. Die Imperatorin lässt niemanden neben sich atmen. Und so kommt es dann. Die CDU Wähler die Merkel nicht mehr wollen, sind nun Protestwähler geworden. Tja, und schließlich besteht die AfD nur aus Nazis so das AfD nicht in Frage kommt. Lieber Gott, steh
    uns bei!

  69. Forsa und Frühstücksfernsehen berichten,
    dass Martin schulz, nachdem er aus dem Stand
    beliebter als Angela Merkel war, er nur noch
    eine Beliebtheitkonkurrentin im Weltall hatte. Nämlich Kim Kadarsian.

    Aber Martin schulz gibt sich optimistisch:
    „Was die zu ihrem Berühmtsein hat, das habe ich auch – im Kopf. Die ist schon so gut wie überholt.“

    Martin Schulz, die SPD und das Umfrageistitut Forsa sind schon ganz verzweifelt, was man denn nur machen könnte, wenn es keine Beliebtheitsherausforderungen mehr im Weltall für sie beide gäbe. Müsste man dann den theologischen Bereich mit einbeziehen ?
    Wie die Beatles damals ? Nur eben zeit- und modeangepasst ? Berühmter als Jesus ist ja nun aktuell etwas dröge und hausbacken.

    Viel bunter und angesagter ist da der Islam.
    Also : Martin Schulz grösser als … tja, wen von den beiden könnte man da nehmen ?
    Jedenfalls Schulz hu akbar.

  70. SUPER TEXT ZU SCHULZ:

    Wir sind eines der gerechtesten und sozialsten Länder der Welt. Was Schulz hier abliefert, ist Linkspopulismus pur. Und irgendwelche angeblichen Fehlentwicklungen anderen in die Schuhe zu schieben, ist doch wohlfeil!

    Wer ist denn in 15 der letzten 19 Jahre an der Bundesregierung? Die SPD!

    Wer stellte in diesem Zeitraum mit Abstand die meisten Ministerpräsidenten? Die SPD!

    Wer hatte denn die Ressorts Arbeit, Soziales, Verkehr, Wohnungsbau, Justiz, Familie, Senioren und Frauen auf Bundesebene praktisch durchgehend inne? Die SPD!

    Wer hat diese angeblich so unsoziale Hartz IV-Reform durchgesetzt und bis heute nicht korrigiert? Die SPD!

    Oder bei mir daheim: Wer stellt seit einem Vierteljahrhundert die Landesregierung und sämtliche Sozialressorts in Rheinland-Pfalz? Wer stellt seit dem 2. Weltkrieg sämtliche Mainzer Oberbürgermeister und ist immer Teil der Rathaus-Koalition gewesen? Die SPD!

    Und überhaupt: Wer ist denn die Partei, welche traditionell hauptsächlich im urbanen Bereich Macht entfaltet- just dort, wo seit Jahrzehnten die Verschuldung explodiert und wir die größten sozialen Dramen sehen? Die SPD!

    Und wer enteignet den kleinen Mann über seine europäische Niedrigzinspolitik? Wer kämpft dafür, dass der deutsche Steuerzahler für die Schulden anderer Länder haftet? Wer wehrt sich gegen jede Maßnahme effizienter Sicherung unserer Außengrenzen gegen illegale Einwanderer? Die SPD, Martin Schulz und seine sozialistischen Brüder in ganz Europa!

    Dieser Blender und Abkassierer macht mir keine Angst. Immer dann, wenn es für die Menschen in Deutschland teuer wurde, saß dieser Mann in Brüssel am Tisch- und er war nie der Bremser, sondern stets der Brandbeschleuniger. Daran werden sich die Menschen bis September gut erinnern- auch, weil ich sie gerne immer daran erinnern werde….

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-es-geht-in-diesem-staat-nicht-gerecht-zu-a-1133014.html

  71. In der Huff gibt es heute einen Artikel, der lautet
    in etwa: „Was du tun kannst, wenn du es mit einem
    soziophatischen, notorischen Lügner zu tun kriegst“.

    Erst wollt ich ihn nicht durchlesen.
    Jetzt halte ich es für besser, ihn doch zu lesen.

  72. Die „SPD-im-Aufwind-wegen-Schulz“-Umfragen kratzen mich überhaupt nicht. Erstens manipuliert (Umfragegruppe) und zweitens ein reines Strohfeuer, von dem bald nicht mehr als ein Häuflein Asche übrig bleibt. Denn die Probleme dieses Landes sind ja nicht vom Tisch, nur weil ein Herr Schulz groß daherredet und den Mottenkisten-Sozialismus als geniale Idee verkauft. Die Realität wird ihn bald einholen, und dann ist die SPD da, wo sie hingehört: unter 20 Prozent. Und Schulz wird sich als das erweisen, was er nunmal ist: die beste Wahlwerbung für die AfD neben Essiggesicht Stegner.
    A propos – Preisfrage: Wer von beiden ist eigentlich der hässlichere Unsympath?
    Wirklich schwer, sich da zu entscheiden. Und solche Typen sollen angeblich ein Plus von 8 Prozent bei weiblichen Wählern haben? Sind die Weiber alle durchgeknallt oder an Geschmacksverirrung erkrankt? Oder ist es doch eher eine ganz dreiste Umfragenmanipulation?

  73. Fakt ist, wenn die deutsche Schlafgesellschaft in ihrer Trunkenheit einen Schulz wählt und dieser Kanzler werden sollte, beginnt für Deutschland eine finstere Zukunft! Was Merkel begonnen hat wird dieser unsymphatische, diktatorische SPD-Mann vollenden! Schaut in dieses Gesicht, es sprüht vor Hass und Demagogie, er wird das zu Ende führen was sich die meisten Deutschen nicht vorzustellen vermögen!

  74. #91 UP36

    Da gebe ich Ihnen allerdings recht, sollte der Schulz das schaffen, dann brechen finstere Zeiten an, das wird grausam, ohne jede Frage. Aber ich glaube, dass sein Umfragehoch nur aus einem resultiert: der extremen Umbeliebtheit von Merkel und einer AfD, die mehr mit internen Kämpfen als dem Gegner beschäftigt ist.

  75. Wichtig ist, dass die AfD auch solche Sachen anspricht. Die Wirtschaftspolitik ist ein sehr wichtiger Teil der Politik und die SPD insbesondere schadet dem deutschen Arbeitnehmer mit ihrer Politik. Stetig steigende Kosten sind die Folgen der linken Politik.

  76. M. Schulz …… solche Typen waren mir
    schon seit frühester Kindheit zu wider. !!!
    ….. warum nur solche Art genetisch überlebt hat ?????

  77. Schulz will mit einer Gerechtigkeitsdebatte den BR-Wahlkampf dominieren. Das ist an Populismus fast nicht zu überbieten, den gerade die SPD hat tatkräftig die asozialsten Regelungen erlassen. Die Verteuerung von Wohnraum ist eine Seite, das andere ihre Steuerpolitik und ihre desaströse Sozialpolitik. Aber das kennen wir ja von den etablierten Parteien: Sie bieten sich alle als Problemlöser der von ihnen geschaffenen Probleme an. Für mich grenzt das an Paranoia…

  78. Ich frage mich, was die Hype um diesen versoffenen ehemaligen Möchtegern-Fussballprofi und Volksverräter soll? Wem nutzt das?
    Merkel ist ceteris paribus der sichere Sieger der Bundestagswahl, zumindest im Verbund mit den übrigen Blockparteien. Die AfD wird sie nicht stoppen können.
    Also was ist los? Soll es wieder eine reine schwarz-rote Koalition geben, die voraussichtlich so nicht mehr zustande kommt? Oder werden wir Merkel endlich los und es wird ein Nachfolger gesucht, der die zerstörerischen Vorgaben der EU gegenüber Deutschland noch konsequenter umsetzt? Jeder Deutsche sollte sich darüber im Klaren sein, dass mit Schulz noch mehr Abschaum (pardon Fachkräfte) ins Land kommen, dass die europäische Sozialunion kommen wird (gemeinsame Arbeitslosen-, Kranken- und Rentenversicherung) sowie dass die Transferzahlungen an alle Welt noch höher ausfallen werden. Hauptsache die Deutschen bekommen ihr sauer verdientes Geld nicht!
    Denk ich an Deutschland in der Nacht, …

  79. Ich frage mich, was die Hype um diesen versoffenen ehemaligen Möchtegern-Fussballprofi und Volksverräter soll? Wem nutzt das?

    Er soll Wahlstimmen von der AfD abziehen, das ist seine Hauptaufgabe.

  80. Nicht zu Unrecht bezeichnen Manche hier unter PI die SPD mit ihrer demonstrativen ISlamhörigkeit als Scharia-Partei Deutschlands.

    Sozial ist die SPD bestenfalls einmal gewesen!
    Selbst die sozialistische Umverteilungs- und Enteignungs“politik“, z. B. durch eine Nullzins“ökonomie“, verschlechtert die Lebensverhältnisse der erwerbstätigen Mehrheitsgesellschaft im Lande allenthalben.
    Auch die Mietsteigerungen, deren Ursachen oben perfekt beschrieben wurden, die Erhöhung der Sozialabgaben, Stromkosten etc. pp. fallen nicht zuletzt auf die SPD zurück.

    Wie die grüne Kinderschänderpartei kultiviert die Scharia-Partei Deutschlands einen perversen Sozpäd-Sozialismus, der vor allem asoziale, kriminelle und exotische Randgruppen und Minderheiten – man denke nur an die ISlamischen Parallelgesellschaften im Land! – umfangreich fördert, entsprechend auch ausländische Interessen innerhalb und außerhalb der EUdSSR, wie beispielsweise Griechenland mit seiner parasitären und ineffektiven „Volkswirtschaft“ auf Kosten anderer Länder!

    Man muss nur zuhören, wessen Interessen Grüne und Sozen lautstark vertreten – und auf wessen Kosten! -, ob nun im Bundestag oder an ihren Infotischen!

    Leider verfängt die politisch-korrekte Volksaufklärung und Propaganda speziell im Bereich der Lügen- und Lückenmedien noch viel zu sehr!
    Ich habe immer wieder beruflich mit älteren Leuten zu tun, die auch unterschiedlich dement sind.
    Die sehen zwar ausnahmslos ISlam und „Flüchtlinge“ kritisch, schimpfen aber, ohne dass sie etwa 1968er-infiziert wären (die Demenz der APO-Opas kommt erst noch in Schwung) auf Trump, und halten die SPD immer noch für „sozial“ und die Grünen für „umweltfreundlich“!
    Da werden wir in diesem Jahr immer wieder ansetzen müssen!
    Die Ökolügen der Grünen und ihre asoziale „Politik“ sowie die unsoziale „Politik“ der SPD müssen wir ebenso angreifen wie ihren gesellschaftszerstörerischen Multikulturalismus!

    Übrigens ist so betrachtet, die Linkspartei relativ „ehrlich“ und konsequent, nur sollte jede/r wissen, dass er mit dem Stasi- und Mauerschützenverein einen rückwärtsgewandten Hardcore-Sozialismus wählt, den die Menschen 1989 beenden wollten!

  81. Die Aussicht auf weiter Merkel oder Schulz unter der schwarzrotgrünlinksgelben antideutschen Einheitspartei ist unerträglich. Zu unerträglich um nichts dagegen zu tun.

  82. es liegen auf jouwatch und anderswo Analysen vor, die belegen, dass dieser Penner tatsächlich Chancen darauf hat, Bundeskanzler zu werden, am wahrscheinlichsten an der Spitze einer Koalition mit den Kinderfickern und den Mauerschützen.
    Leute, das muss unbedingt verhindert werden. Der versoffene und verlauste Genosse darf nicht Kanzler werden.

  83. Nein Herr Schulz auch sie gehören zu den Zerstörern der deutschen Kultur auch sie sind eine Schande für jeden fleißigen Deutschen und deshalb für mich anwählbar. Ich beurteile die Politiker nach ihren Daten und nicht nach ihren Sprüchen die oftmals genau das Gegenteil von dem sind was sie in Wirklichkeit tun. Meines wissen gibt es davon keinen in diesen verlotterten Parteien.

  84. Die Mietnebenkosten… dazu:

    EEG steigt: Sündhaftigkeit und Bußübungen dürfen natürlich beim neuen Ablaßhandel nicht fehlen

    Die Stromkosten kennen nur eine Richtung: nach oben. Die Umlage für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) steigt von 6,35 auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde. Mit 27 Milliarden Euro subventionieren so die kleinen Haushalte die großen Investitionen derer, die sich mit erheblichen Beträgen an Energieanlagen beteiligen konnten. Innerhalb der letzten Jahre hat sich der Strompreis verdoppelt.

    Strom darf kein Luxusgut werden Kein Ende in Sicht Ob Windkraft oder Solar, Ökostrom soll gefördert werden

    Das 2000 beschlossene Erneuerbare Energie Gesetz (EEG) garantiert 20 Jahre
    die Abnahme von Ökostrom zu festen Preisen. Die sogenannte Einspeisevergütung wird
    aus der EEG- Umlage bezahlt, die auf die Stromrechnung aufgeschlagen wird.

    2016 kommen fast 23 Milliarden EURO in den EEG Topf, durch die Erhöhung der Umlage
    von 6,35 auf 6,88 Cent steigt das Volumen 2017 um rund eine Milliarde EURO.
    Dann zahlt ein Haushalt mit einem Verbrauch von 3500 Kilowattstunden im Jahr gut 240 EURO bei einer Gesamtstromrechnung von rund 1000 EURO ein.
    Bei sinkenden Börsenpreisen für Strom bei Überkapazität muss dies über eine Erhöhung
    der Umlage ausgeglichen werden. Die Übertragungsnetzbetreiber rechnen damit, dass 2021 gut 29 Milliarden EURO für die Ökostromförderung aufgewendet werden müssen.
    Die Zeche zahlen die kleinen Stromverbraucher, Privathaushalte (Bürger) kleine Betriebe.

    Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!
    Wer war mit dabei? Die grüne Partei!

  85. #88 RechtsGut (05. Feb 2017 15:33)
    Super gut das werden Wurfzettel
    muss nur bissel kürzer werden.
    Wolle doch ma sehen von wegen Umfragehoch.
    Und die CDU hatt ja genug Dreck am Stecken.

  86. #33 Mark von Buch (05. Feb 2017 09:40)
    #19 manfred84 (05. Feb 2017 09:28)
    Du meinst das:
    AN EINEN BONZEN
    Einmal waren wir beide gleich. Beide: Proleten im deutschen Kaiserreich. Beide in derselben Luft, beide in gleicher verschwitzter Kluft; dieselbe Werkstatt-derselbe Lohn-derselbe Meister-dieselbe Fron-beide dasselbe elende Küchen-Loch— Genosse, erinnerst du dich noch?

    Aber du, Genosse, warst flinker als ich. Dich drehen-das konntest du meisterlich. Wir mussten leiden, ohne zu klagen, aber du konntest es sagen. Kanntest die Bücher und die Broschüren, wusstest besser die Feder zu führen. Treue um Treue-wir glaubten dir doch!
    Genosse, erinnerst du dich noch?

    Heute ist alles vergangen. Man kann nur durchs Vorzimmer zu dir gelangen.Du rauchst nach Tisch die dicken Zigarren, du lachst über Straßenhetzer und Narren. Weißt nichts mehr von alten Kameraden, wirst überall eingeladen.
    Du zuckst die Achsel beim Hennessy und vertrittst die deutsche Sozialdemokratie.
    Du hast mit der Welt deinen Frieden gemacht.

    Hörst du nicht manchmal in der Nacht eine leise Stimme, die mahnend spricht: „Genosse, schämst du dich nicht?“
    kurt tucholsky

  87. Die Verantwortung für die soziale Demontage der letzten 25 Jahre geht vor allem auf das Schuldenkonto der SPD; denn, was sie nicht selbst initiiert hat, das hat sie zumindest nicht zu verhindern versucht!

    Und ausgerechnet „der Rattenfänger von Würselen“ und Wolf im Schafspelz, der Pseudosozialist Martin Schulz, der der Arbeitnehmerklasse das alles mit eingebrockt hat, will das jetzt, als Kanzler, wieder rückgängig machen?

    Das ist der Treppenwitz der aktuellen Weltgeschichte!

  88. #2 Andreas Werner (05. Feb 2017 08:53)

    Die Sozialdemokraten sind seit der Bewilligung der Kriegskredite für den ersten Weltkrieg keine Arbeiterpartei mehr.
    Sie haben seither immer die Drecksarbeit für die Reichen gemacht.
    Wenn sich die bürgerlichen Parteien nicht mehr wagten, bestimmte Maßnahmen gegen die Bevölkerung durchzusetzen, weil sie Proteste fürchteten, trat die SPD auf den Plan und machte den willigen Handlanger für die Herrschenden. So war das immer, und so ist das noch heute. Danke für den Artikel, der das noch einmal sehr deutlich macht.

    Wer hat und verraten? Sozialdemokraten!

    – – – – –

    Damit ist alles gesagt – danke!

  89. #108 F40Landes
    Wir haben zwar mehrere Parteien (CDU, CSU, SPD, Grüne, Linke, FDP) in Deutschland aber im Prinzip verfolgen all diese den gleichen Zweck. Auf diese Weise wird den Wählern Sand in die Augen gestreut, da er meint, er könnte zwischen Parteien wählen. Ein Spiel für Dumme!

  90. #91 UP36
    Volltreffer!
    Von der zurecht im Sturzflug befindenden SPD wurde Martin Schulz der Heiligenschein aufgesetzt. Katarina Barley preist sein besonderes Charisma. Au weia! Wenn man sich seine Reden als EU-Präsident anhört, wenn es gegen Ungarn und Polen geht, kam da nur Hass und Hetze. Für mich hat Schulz das Charisma eines Giftspritzers. Aber Lügen kann er ausgezeichnet, darin ist er absoluter Profi.
    In Talk-Shows tritt er nur alleine auf. Kritiker werden ausgesperrt, denn diese könnten ja seine Lügen aufdecken.

  91. Erst kürzlich gab es eine Doku über die Mietpreisbremse. Darin wurde besagt, dass diese so gut wie überhaupt nie greift, da sehr viele Hintertüren eingebaut wurden.
    Alles nur ein Scheingefecht!

Comments are closed.