ZDF-Moderator Christian Sievers hat gestern Abend in den 19 Uhr-heute-Nachrichten wieder ein Beispiel dafür geliefert, wie mit Halbwahrheiten ein seiner Kanzlerin genehmes Nachrichtenbild kreiert werden kann. Es geht natürlich wieder und weiter gegen Trumps Einreisestopp für Einwohner faschistoider Staaten, denen wegen ihrer Mitgliedschaft zu deren faschistoider Ideologie nicht getraut werden kann.

(Von Sarah Goldmann)

Wer den Beginn des 2. Beitrages der Sendung (gleichzeitig 2. Beitrag gegen Trump) sieht und hört, gewinnt den Eindruck, dass die USA ihre eigenen Staatsbürger aussperren, was tatsächlich einen unerhörten Vorgang darstellen würde. Christian Sievers (ab Minute 3.17):

Was Trumps vorübergehender Einreisestopp für Bürger von sieben muslimischen Staaten bedeutet, haben wir in den letzten Tagen auf amerikanischen Flughäfen beobachten können, wo auch Doppelstaatler und Inhaber einer Greencard verzweifelt versuchten, wieder einzureisen, [stärker betont] nach Hause, in die USA.

Das Präsidentendekret hat aber Folgen weltweit. Wie Uli Gack aus dem Nordirak berichtet:

Ahmad will es mit den amerikanischen Behörden nicht verscherzen. Er bleibt lieber unerkannt. Vor acht Monaten ist er aus dem Irak mit Frau und Kindern legal in die USA gesiedelt, sagt er, hat dann für einige Wochen für amerikanische Fernsehsender aus Mossul berichtet und kann nun nicht mehr zurück, in seine neue Heimat, nach Amerika.

„Meine Familie ist zerrissen, ich stecke im Irak fest. Einige Monate noch, dann hätte ich dauerhaftes Bleiberecht in den USA gehabt. So wie mir hier geht es vielen.“

[…]

Niemand hier versteht den Sinn dieses Einreisestopps, aber alle sprechen von einem Angriff auf Muslime.


[Nasar Talat:] „Das ist doch Rassismus pur. Ausgerechnet Amerika, das Land, in dem Freiheitsrechte angeblich so viel wert sein sollen.“


[…] Für die Menschen, mit denen wir hier gesprochen haben, ist ein Traum geplatzt von einem Amerika, in dem alle gleich sein sollen. Sie fühlen sich als Muslime diskriminiert, ausgegrenzt, als Menschen zweiter Klasse, abgewiesen.

Wenn Ahmad mit Frau und Kindern in Amerika reden will, bleibt nur das Telefon, und seine Erkenntnis, dass er dort nicht willkommen ist. Gegenwärtig jedenfalls.

Analyse:

Der erste Absatz ist der wesentliche. Er enthält die Botschaft, die gestern Abend übertragen werden sollte: Trump sperrt seine eigenen Landsleute aus, die nur „nach Hause, in die USA“ wollen.

Dies wäre natürlich ein ungeheuerlicher Vorgang, sollte er tatsächlich so stimmen, doch stimmt er wirklich? Vermutlich ist es eine glatte Lüge, jedenfalls lassen sich momentan keine derartigen konkreten Fälle finden. Das Ziel, Empörung gegen Trump zu produzieren, wird allerdings durch eine solche Falschmeldung durchaus erreicht.

1. Die gewünschte Wirkung wird erzeugt, indem die „Doppelstaatler“ in einen Gegensatz zu der eigentlichen Zielgruppe gestellt werden, für die der Einreisestopp erlassen wurde,

„wo auch Doppelstaatler“ an der Einreise gehindert werden.

„Auch“ bedeutet, dass neben der ursprünglichen Zielgruppe eben noch eine weitere betroffen ist. Wer sind diese „Doppelstaatler“, neben den anderen?

2. Da man nichts weiter über sie zu hören bekommt, denkt man natürlich automatisch, dass es sich um Amerikaner handelt, die noch einen zweiten Pass haben, so wie der Basketballer Thon Maker von den Milwaukee Bucks, der gebürtig aus dem Sudan stammt und zu einem Auswärtsspiel in Kanada war (und von dort auch zurückreisen konnte).

Der Eindruck wird auch deswegen erzeugt, weil im ersten Beitrag derselben Nachrichtensendung ein Amerikaner mit iranischen Wurzeln vorgestellt wird, der sich überheblich als Bereicherung Amerikas vorstellt. Der Zuschauer hat diesen Iran-Amerikaner noch im Hinterkopf, wenn er von den Doppelstaatlern hört, und gelangt so zu seinem vom ZDF intendierten Verständnis.

3. Das ist der beabsichtigte Eindruck. Doch hält sich das ZDF ein Hintertürchen offen. Da der Lügensender sich formal absichern will, schiebt er einen hinterher, von dem Sievers und Kleber dann später behaupten können, er sei eigentlich gemeint gewesen.

Es ist Ahmad aus dem Irak, einer, der sozusagen ein Staatsbürger des Herzens ist. Zitat:  und kann nun nicht mehr zurück, in seine neue Heimat, nach Amerika. Hier taucht also wieder das „Zuhause“ von oben auf, in das Ahmad nicht zurück kann. Es wird jetzt als „Heimat“ tituliert, weil Heimat emotionaler ist als „Zuhause“, das zudem mit einer stärkeren (rechtlichen) Zugehörigkeit verbunden ist, die jetzt vermieden werden muss, da Ahmad sie gar nicht besitzt, wie der Beitrag zugibt.

4. Mit der Einstimmung des Zuschauers auf die Problematik der Doppelstaatlichkeit wird auch gleich der Boden bereitet, um für diejenigen Doppelstaatler einzutreten, deren Schicksal den ZDF-Machern tatsächlich am Herzen liegt. Sie sind im Grunde wirklich gemeint, es sind Heuler wie der grüne Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour (iranische und deutsche Staatsangehörigkeit), die sich plötzlich um ihre regelmäßigen USA-Reisen betrogen sehen, bei denen sie minderwertige Vorträge gegen Gratisurlaube eintauschen konnten.

Es darf die Prognose gewagt werden, dass Nouripour und weitere USA-Jetter irgendwann demnächst in den Nachrichten aufschlagen werden, in dem Wahn, dass ARD, ZDF und Mutti ihnen ihre Privilegien zurückbringen werden, um die sie sich betrogen sehen. Merkel hat sich die letzten Tage bereits in dieser Richtung geäußert.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

167 KOMMENTARE

  1. Eilt+Eilt+Eilt

    Diese Meldung wird gerade millionenfach via handy in die Dritte Welt verschickt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161709309/Starthilfe-plus-Mehr-Geld-fuer-Asylbewerber-bei-Rueckkehr.html#Comments

    “ Jauchzet..Frohlocked.. “ ach nee, singen die Kuffmucken ja nicht.

    Bei 8 bis 12 Identitäten kommt da ein ganz schönes Sümmchen zusammen.

    Welche Summe bekommen eigentlich die Deutschen als “ Hierbleibe- plus da sie ja diese ganze Scheiße bezahlen müssen ?

    ES KOTZT MICH AN !

  2. Wenn man an Libanon denkt was früher früher ein christlicher Staat war ist die Angst vor Muslime berrechtigt. Selbst wenn sie keine Terroranschläge begehen ist die Angst berechtigt. Heute muß man als Christ Angst in Libanon haben um sein leben. Trump fürchtet anscheinend ein zweites Libanon in der USA!!

  3. Mißverständnisse können jedem Menschen passieren. Einfach Fehler eingestehen, und versuchen in Zukunft diese Dinge besser machen.
    ABER:
    Ich kann nur wiederholen, was ich immer denke, wenn ich hilflos diesem Lügengebilde gegenüberstehe, und zwar auf jedem Medium ( Radio, TV, Internet), egal wohin man schaltet.
    Diesen Hetzern, Lügnern, Verläumdern, Irreführern und sonstigen Menschen mit üblen Absichten in diesen Kreisen:
    Ich wünsche allen ein „Vergelt´s Gott“, und freut Euch auf das Echo!!!

  4. BRAVO ! (das sage ich ganz ganz selten)

    Das ist genau die Art Analyse, die es braucht. Viele – auch ich – fordern so etwas immer wieder ein, aber kaum einer macht’s. Warum macht’s keiner, warum mache ich’s nicht? Weil der Gegenstand so ekelhaft ist. Hat man nicht den Eindruck von vergeudeter Zeit und Energie des Lebens, wenn man sich reinhängt, um diese Sch… solche Aufführungen auch noch schriftlich auseinanderzufieseln?

    Umso größer der Verdienst.

    Nächter Schritt: Frau Goldmann, bitte geben Sie eine Anleitung für alle, wie man das macht. Dann kann man so etwas verteilen, dann können andere es auch leisten. Wenn es bei mehr Leuten angekommen ist, finden sich vielleicht noch pointiertere Ausdrucksformen, satirische vielleicht. Noch ist es so gemacht, daß nicht jeder es leicht lesen kann.

  5. Mit einem wie Trump als Kanzler, hätte es keine Terroranschläge, keine Silvesterfeiern mit tausenden Polizisten und keine Ausgaben i.H. von mindestens 22 Mrd. € für Anhänger faschistoider Ideologien gegeben.

    Dieses ganze „Journalisten“ Mischpoke kann ja mal in den Iran oder nach Saudi Arabien ähnliche „Nachrichten“ verbreiten.
    Viel Vergnügen!

  6. für mich ist die ör propaganda dermassen unerträglich geworden,das ich mir diese verbrecherischen heuchlerbande nichtmal beim durchzappen antun kann…

  7. Ich lese und höre von keinem der in dem Artikel erwähnten Betroffenen, dass der Grund für das Einreiseverbot im islamischen (nicht islamistischen) Terror liegt, vor dem Mr. Donald Trump die Bürger der USA beschützen will.

    Ausserdem ist die Stimme der Strasse nie die Stimme der Mehrheit. Die Mehrheit hat es nicht nötig, auf die Strasse zu gehen

  8. Die Überschrift „Amerika sperrt seine Bürger aus“, verkündet Hoffnung. Hoffnung dahingehend, dass wir das in Deutschland auch können.

    Ich würde z.B. alle Linken & Grünen hier aus Deutschland abschieben, mindestens aber für diese Gefährder die Fußfessel als Sofortmaßnahme verfügen. Danach wird der Antrag auf ständige Ausreise, den wir für die stellen werden, schnellstmöglichst genehmigt und diese Mischpoke abgeschoben. Was Trump kann, können wir auch. Einer hat es getan, jetzt können es alle.

  9. Entlarvend bei diesen „Nachrichten“ ist doch:
    Alles ist schlecht was Trump und Populisten reden, sagen, machen!
    Es gibt aber nichts was nur negativ ist.
    Man fand früher immer kontroverse Meinungen.
    Die sind jetzt komplett weg.

    Sieg der Desinformation und des faschistischen BekenntniSS, dem ISLAM!

  10. Man hält die Mehrheit der Medienkonsumenten für derart verblödet, dass sie dieser Berichterstattung folgt. Wohl zurecht.

  11. Entlarvend bei diesen „Nachrichten“ ist doch:
    Alles ist schlecht was Trump und Populisten reden, sagen, machen!
    Es gibt aber nichts was nur negativ ist.
    Man fand früher immer kontroverse Meinungen.
    Die sind jetzt komplett weg.

    Sieg der Desinformation und des faschistischen BekenntniSS, dem ISLAM!

  12. Im Gegensatz dazu feiern wir weiterhin unsere Willkommenskultur und in Langenhagen freut sich eine bunter Mohammedanerschar (Foto) schon auf die Eröffnung ihrer Moschee zum Ramadan.

    „Muslimische Gemeinde baut neue Moschee

    Zum Ramadan will sie einziehen – in diesem Jahr. Der türkisch-islamischen Selimiye Gemeinde geht es wie allen Bauherren, die selbst Hand anlegen: Sie hat für den Bezug der neuen Moschee einen Plan, aber keinen Einfluss aufs Wetter. Für Februar lädt sie dennoch zum Gedankenaustausch ein.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Langenhagen/Nachrichten/Muslimische-Gemeinde-baut-neue-Moschee-in-Langenhagen

    Gestern waren 118 900 Besucher bei PI.

  13. Interessant ist, daß über das ganze Geschrei der Medien wegen der „Mohammedanersperre“ andere Maßnahmen Trumps fast unbemerkt durchgehen. Wie zum Beispiel die angekündigte Erhöhung der Mindestgehälter für die Erteilung von H1B-Arbeitsvisa auf $130.000. Womit dem Mißbrauch dieser Visa für „wertvolle Spezialisten“ als Mittel für die Anheuerung ausländischer Billigarbeitskräfte ein Riegel vorgeschoben wird.

  14. @ #7 Don Quichote (01. Feb 2017 09:34)
    Ich lese und höre von keinem der in dem Artikel erwähnten Betroffenen, dass der Grund für das Einreiseverbot im islamischen (nicht islamistischen) Terror liegt, vor dem Mr. Donald Trump die Bürger der USA beschützen will.

    Ausserdem ist die Stimme der Strasse nie die Stimme der Mehrheit. Die Mehrheit hat es nicht nötig, auf die Strasse zu gehen

    So ein dummes Geschwätz! In den USA geht nicht die Mehrheit auf die Strasse, sondern die ANTIFA randaliert laut vor der Kamera.

  15. @ #7 Don Quichote (01. Feb 2017 09:34)

    Ausserdem ist die Stimme der Strasse nie die Stimme der Mehrheit.

    Wenn hier in D die Mehrheit auf die Strasse gehen würde, wären wir die Problem schnell los!

  16. „Das ist doch Rassismus pur. Ausgerechnet Amerika, das Land, in dem Freiheitsrechte angeblich so viel wert sein sollen.“
    ————–
    Islam ist keine Rasse !
    Islam ist eine Horror=Sekte !

  17. In den USA akzeptiert die Verlierer Partei „Democrats“ = die amerikanische Linke NICHT die Wahlkampfgewinner Partei die „Republicans“.

  18. Sperrt eigene Bürger aus um dann den Iraker zu zeigen der noch kein endgültiges Bleiberecht hat.
    Momentan ist er nur geduldet und auf Zeit.
    Eigener Bürger wird er frühestens mit endgültigen Bleiberecht.
    Je nach Definition erst wenn dürr die Staatsangehörigkeit hat.

    Das Trump das alles gerade macht um solche airaker zu schützen wird nicht berichtet.
    Wenn diejenigen die sich sich nicht integrieren, Paralellgesellschaften bilden, kriminell sind, Oder gar Anschläge verüben konsequent aus dem Land fliegen, können diejenigen die sich gut integrieren und ein Teil der Gesellschaft werden viel entspannter und ohne Vorurteile Leben

  19. es sind Heuler wie der grüne Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour (iranische und deutsche Staatsangehörigkeit), die sich plötzlich um ihre regelmäßigen USA-Reisen betrogen sehen, bei denen sie minderwertige Vorträge gegen Gratisurlaube eintauschen konnten.

    Mehr ist dazu nicht zu sagen.
    Treffer. Versenkt.
    Grüne bald 4,5%

  20. Christian Sievers, das Bübchen von ZDF. Der glaubt doch seinen eigenen Mist. Weil Hirn zum Unterscheiden hat der Dilettant nicht. Abschalten, nicht anhören. Sie wollen doch Nachrichten und Informationen haben. Diese Märchenstunde ist dazu nicht zu gebrauchen.
    Es ist eine Schande in Deutschland, das Institutionen, wie das Fernsehen, nicht mehr neutral berichten. Moma ist genauso schlimm. Das die Mediennutten sind sich nicht einmal zu schade sind ihre Zuschauer so hinters Licht zu führen. Wahrscheinlich geht denen noch einer ab dabei.

  21. Mir stellt sich einfach nur die Frage, wieso hauen diese Muselmanen, die doch den Westen und das Christentum so abgrundtief hassen, alle gerade in diese Länder ab ????

    Soziale Leistungen, die es allerdings in den U.S.A. nicht gibt, aber dafür en mass in Europa, vor allem in der BRD, abfassen für’s
    Nichtstun aber fünfmal am Tag den Arsch in die Höhe recken ???

    Mich kotzt deren Gejammer nur einmal an !!!

  22. Don Quichote (01. Feb 2017 09:34)
    Ich lese und höre von keinem der in dem Artikel erwähnten Betroffenen, dass der Grund für das Einreiseverbot im islamischen (nicht islamistischen) Terror liegt, vor dem Mr. Donald Trump die Bürger der USA beschützen will.

    Ausserdem ist die Stimme der Strasse nie die Stimme der Mehrheit. Die Mehrheit hat es nicht nötig, auf die Strasse zu gehen

    Habe gestern einen Pressebericht gesehen in dem erwähnt wurde das ausfragen in den USA ergeben haben das 59% für diese Ma.nahme sind.
    D.h. wesentlich mehr als Trump,Wähler.

    Wird komischerweise nicht erwähnt

  23. OT

    Frau sexuell belästigt, Aarbergen, Michelbach, Schöne Aussicht, 11.01.2017, 14.15 Uhr,
    (pl)Am Mittwochnachmittag wurde eine 34-jährige Frau in Michelbach von einem etwa 55- 65
    Jahre alten Mann in dessen Auto sexuell belästigt. Die 34-Jährige wurde um kurz nach 14.00
    Uhr im Kassenbereich des Lidl Einkaufsmarktes in Michelbach von dem Unbekannten
    angesprochen. Im Verlauf der Unterhaltung bot der Mann der Geschädigten an, sie mit seinem
    Auto nach Hause zu fahren, damit sie nicht so schwer tragen muss und aufgrund des Regens
    nicht nass wird.

    Die Frau nahm das Angebot an und ließ sich von dem Unbekannten in dessen
    Auto mitnehmen. Als sich der Mann dann während der Fahrt verbal aufdringlich verhielt, wurde
    die 34-Jährige misstrauisch und bat ihn darum, den Pkw anzuhalten, damit sie aussteigen
    kann. Dieser Aufforderung kam der Fahrer zwar nach, berührte die Frau nun aber erst noch
    unsittlich, bevor die Geschädigte den Wagen schließlich in der Straße „Schöne Aussicht“
    verlassen konnte. Im Anschluss fuhr der Mann mit seinem Auto davon. Der Mann war 55-65
    Jahre alt, kräftig und ca. 1,70 Meter groß. Er habe einen dunklen, leicht gräulich melierten
    Bart gehabt, eine Mütze getragen und Deutsch mit Akzent gesprochen. Zum Fahrzeug liegt keine
    Beschreibung vor. Die Bad Schwalbacher Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet
    Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06124) 7078-0 zu melden.

    http://www.rapefugees.net/wp-content/uploads/2017/02/presseportal_pol-wi-pressemitteilungen-der-polizei-fuer-wiesbad_3534683.pdf

  24. #21 Wnn (01. Feb 2017 09:44)
    es sind Heuler wie der grüne Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour (iranische und deutsche Staatsangehörigkeit), die sich plötzlich um ihre regelmäßigen USA-Reisen betrogen sehen, bei denen sie minderwertige Vorträge gegen Gratisurlaube eintauschen konnten.

    Mehr ist dazu nicht zu sagen.
    Treffer. Versenkt.
    Grüne bald 4,5%

    Leider wird in Deutschland der Text des Dekretes nirgendwo in Gänze gezeigt.
    Lt. des Videos von Gestern auf PI von dem Amerikaner der die Lügenpresse zu dem Thema auseinandernimmt , sind Politiker von der Maßnahme ausgenommen.

    Kennt jemand den origantext des Dekretes?
    Den wird es bestimmt irgendwo auf Englisch geben .
    Mein englishc ist aber nicht gut genug für so etwas

  25. Trump schlägt man —— die AfD meint man.

    Unterschwellig will man dem deutschen Schlafschaf eintrichtern: „Seht Ihr. Wenn ihr AfD wählt, könnt ihr Euch auf die gleiche Hetzpropaganda gefasst machen. Wählt SED.“

  26. Der Aufschrei der Gutmenschen wegen Trumps Maßnahmen gegen 6 muslimische Länder kann ich mit den Gefühlen der abgerissene vom Wirt Zecken vergleichen.
    Ja, liebe moslemische Freunde! Jetzt gibt es sogar vereinzelt Gegenwehr!
    Ich kann euch versichern-
    Es wird schlimmer für euch!

    Es kann sogar passieren, dass ihr auch arbeiten musst um euren Unterhallt zu verdienen.
    Schlimm…schlimm…

  27. Man kann froh sein, dass die USA mehrheitlich NICHT aus den Verrückten aus New York City und Los Angeles bestehen.

  28. ZDF-heute: Amerika sperrt eigene Bürger aus
    ———————————————-
    Besser als die wirklich eigenen Bürger einzusperren, wie zu Sozialistenzeiten!

  29. Danke für den klaren und sehr aufschlussreichen Artikel. Ich muss sagen, daß ich mir solche Sendungen nun sehr ab und zu noch antue und lieber gleich auf PI gehe und dieses dann üeberall weiter maile, damit auch die immer noch zahlreichen Dummgläubigen mal was Vernünftiges zu lesen bekommen. Ich kann mich nur wiederholen: schon nach dem Duschen geht es los: Gender ist das Wichtigste, Putin ist schrecklich, weil er Weißrussland nicht das billige Gas, Benzin und Öl am besten schenkt, damit sie ihm bei jeder Gelegenheit in den Rücken fallen. An seiner Stelle hätte ich schon längst die Schnauze voll und gesagt: „O.k., dann heizt mit Torf, mir ist es wurscht.“ Wir können unsere Rohstoffe auch selbst gebrauchen und Ihr könnt Euch Hütten bauen aus Holz und Lehm. Dann unser Urselchen, das ist die Tusse mit den um die Ecke schießenden Gewehren und den Sitzen für schwangere Soldatinnen. Ich nehme mal an, daß die Panzer demnächst in Übungen angehalten werden, um jede Pfütze herum zu fahren, damit es nicht schuckelt. Die neuen putzigen Gardinchen in den Mann(?)schaftsräumen hängen ja wohl schon. Hat die Transgenderabteilung die genäht oder mussten auch die harten im Garten an die Nähmaschinen? Nächstes Projekt Patchworkdecken aus eigener Herstellung aus nachhaltig recycletem Bundeswehgewebe mit Pflanzenfarben umgefärbt als Bettdeckchen auf den viel zu kahlen Hochbettchen. Merke: Basteln und Nähen stärkt den Zusammenhalt. Inspirationsquelle: das örtliche Integrationscafe. Toll! Der Sender ist begeistert. Dann sind die Amis, die vorher gar nicht gerafft haben, war der Trump überall und ständig im Wahlkampf klipp und klar von sich gegeben hat, nun derbe enttäuscht von ihm. Das schreiben sie denn auch auf Twitter jetzt ganz viel, damit er das auch mitkriegt. Nein, so geht das nicht. Drei Monate mal alle draußen lassen, auch deutsche Laber – und Spesenpolitiker mit MHintergrund, damit man in der Zeit mal kräftig brainstorming machen kann, wie man die netten Machetenfreunde mit LKW- Erfahrung und Instruktionshandy auf die Dauer draußen hält. Wo kommen wir dahin? Das verletzt die Gleicheit und die Freiheit (jeden Wahnsinn zu planen und zu begehen). Ringsumhin verkünden muslimische Führer auf allen Kanälen seit nunmehr über 30 Jahren, daß sie uns alle kalt machen und/oder versklaven werden, daß sie uns die Bombe auf den Kopf werfen werden (Pakistan, immer wieder!) wenn sie nur die Gelegenheit dazu haben und es ist klar, daß Amerika geradezu die Pflicht hat, das zu ignorieren, die eigenen Kinder steuerfinanziert millionenfach in die Tonne zu wandern zu lassen, während der aggressive Geburtenjihad auf Hochtouren läuft. Das geht natürlich gar nicht, daß einer offensiv dagegen an geht. Letztens: Doppelpässe müssen abgeschafft werden: weltweit und ein für alle male. Ent – oder weder. Es gibt juristisch immer und für alles eine Lösung, wenn man nur will. Endlich mal gibt es diesseits und jenseits des Teiches Leute, die wollen und das ist GUT so.

  30. Trump muss im Deutschland und Europa bloß gestellt, als Rassist und Idiot dargestellt werden, weil man uns so manipuliert, „ja nicht die Rechten wählen, die sind wie, I pfui Trump“

  31. In der
    phoenix Runde
    „Trumps Einreisestopp“ gestern Abend hat Mazyek auch schon lang und laut gejammert;
    „so viele schöne Reisen habe er in den USA gemacht“.

  32. Der komplette Merkel-Clan arbeitet intensiv wie noch nie vorher. Fast die gesamte Presse und Medien und TV zieht an einem (Meinungs)-Strang. „Nur scheiße“, dass die Mehrheit der Amerikaner den Trump-Weg für positiv befinden. Deutschland hinkt wie immer hinterher.

  33. Sogar der Bayerische Rundfunk,früher eher patriotisch gesinnt,ist zum linken Hetzschundfunk verkommen.
    München leuchtet schon lange nicht mehr!!!!!!

  34. Die gewünschte Wirkung wird erzeugt, indem die „Doppelstaatler“ in einen Gegensatz zu der eigentlichen Zielgruppe gestellt werden, für die der Einreisestopp erlassen wurde/blockquote>

    Doppelstaatler raus aus der Politik!

  35. Da regen sich die Journalunken darüber auf, das Pretzell nicht in Bochum wohnt (gestern bei Frontal 21) und deswegen nicht die Interessen der Bochumer Bürger vertreten kann, aber Doppelpäßler (z.B. dieser Nouripour) die im Bundestag sitzen und Politik für ihre Herkunftsländer machen, das ist anscheinend wurscht.

  36. (Paragraf 53 AufenthG).

    Zwingende Ausweisung!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    In Fällen schwerster Kriminalität bei rechtskräftiger Verurteilung zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe von mindestens drei Jahren oder bei rechtskräftiger Verurteilung wegen Einschleusens zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung ist ein Ausländer zwingend auszuweisen (§ 53 AufenthG).

    Deutsche Justiz fördert das Töten deutscher Bürger durch Ausländer.

    Und wieder durfte ein türkischer Todraser einen deutschen Bürger töten und erhält dafür eine läppische Strafe von 2 Jahren und 9 Monaten.. Ohne Ausweisung.. Ausweisung wäre ab 3 Jahren Strafe.

    Zufall? NEIN gewollt!

    Ein deutsches Menschenleben ist nicht wert!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Soft-Urteil wegen fahrlässiger Tötung

    Totraser muss zwei Jahre 

    und neun Monate in Haft 

    Walle – Motorrad-Raser Alperen T. (24) kachelte durch die Stadt, filmte das mit einer Helmkamera und verdiente damit Geld im Internet. Im Juni kostete eine Tour Rentner Arno S. († 75) das Leben!

    Doch das Landgericht Bremen verurteilte den Raser nur zu zwei Jahren und neun Monaten Knast wegen fahrlässiger Tötung und vier Jahren Fahrverbot!

    Dennoch: Nach dem Urteil verließ Alperen T. das Gericht vorerst als freier Mann, weil keine Fluchtgefahr besteht. Er kann die Haft zu einem späteren Zeitpunkt antreten.

    http://www.bild.de/regional/bremen/raser-unfall/von-bremen-vor-gericht-50040474.bild.html

  37. Berlin will jährlich 300.000 Migranten ins Land lassen – Das jährlich über 40 Jahre lang.

    Wir sollen vernegert und vermuselt werden.

    So bliebe deutsche Bevölkerung stabil.

    Berlin rechnet mit 300.000 Migranten jährlich.

    Bis 2060 könnte die Bevölkerungszahl in Deutschland stabil bleiben – wenn die Geburtenrate steigt. Die Bundesregierung hält dafür die Zuwanderung von 300.000 Menschen jährlich für möglich.

    http://www.n-tv.de/politik/Berlin-rechnet-mit-300-000-Migranten-jaehrlich-article19681272.html

  38. daweil setzt das linke lager immer mit argument auf „amerika macht es vor“

    das multikult multimensch und multirelgion sowieso das beste ist

    na gut dann deutschland mach es mal nach !

  39. es gab ja Umfragen zu den Maßnahmen von Trump zwecks
    diesem Einreisestopp:

    57% der Amerikaner befürworten Trumps Maßnahmen
    33% sind dagegen
    Der Rest hat keine Meinung dazu
    Quelle:“foxnews“

    Diese Umfragen werden in den deutschen Medien mit Vorsatz unterschlagen.
    Stattdessen zeigt man ein paar Hunderte Demonstranten und suggeriert uns,dass diese Demonstranten für die Mehrheit der Amerikaner stehen würden.

    Diese Art der Berichterstattung ist nur noch erbärmlich.

  40. ja, ja, unsere Qualitätsmedien. Trump behauptet, die Erde wäre eine Kugel und diese Typen MÜSSEN als Reaktion darauf erklären, sie wäre eine Scheibe.

    Oder zumindest: „naja, wir WISSEN natürlich, dass die Erde rund ist, aber Trump selbst hat das ja noch nicht bewiesen, wie kommt er also dazu, so etwas zu behaupten? Im Übrigen gibt es viele Menschen, denen die Erde sehr wohl wie eine Scheibe vorkommt. Die darf man auch nicht außer Acht lassen und sie mit Fakten zuschütten, die sie, weil sie einfache Leute und keine Astrologen sind, gar nicht verstehen können. Es zählt doch das große Ganze. Und es wäre doch auch schön, wenn das Weltall voller Scheiben wäre, man könnte dann einen riesengroßen Plattenspieler bauen und das Lied „Ein bisschen Frieden“ oder irgendwas von Reinhardt Mey abspielen.“

  41. 48 lisa (01. Feb 2017 10:09)
    es gab ja Umfragen zu den Maßnahmen von Trump zwecks
    diesem Einreisestopp:

    57% der Amerikaner befürworten Trumps Maßnahmen
    33% sind dagegen

    Diese 33% haben gefühlte 99% der Medienmacht inne und belästigen die Mehrheit mit ihren infantilen Multikulti-Träumen. Gut, dass Trump sie so weit provoziert, dass sie ihre gute Kinderstube vergessen und ihr wahres faschistisches Gesicht zeigen.

  42. @ #46 Viper (01. Feb 2017 10:04)

    aber Doppelpäßler (z.B. dieser Nouripour) die im Bundestag sitzen und Politik für ihre Herkunftsländer machen, das ist anscheinend wurscht.

    Das ist richtig kriminell!
    Niemand kann zwei Herren dienen!

    Der Volksmund weiß, man kann nicht zwei Herren dienen ohne unüberbrückbare Interessenkollision.

    Umgangssprachlich und wahr, aus der Bibel abgeleitet: „Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon“ Matthäus 6, 24-34

    So sagt man dafür, dass es nicht möglich ist, für unterschiedliche Interessengruppen auf einmal und in gleicher Weise tätig zu sein.

  43. Diese ganzen Doppelstaatler wie Nouripour gehen mir gehörig auch den S…enkel.
    Ich wäre auch gerne Halb-Däne. Leider funktionierte das nicht.
    Haut ab in Eure Länder und macht die Politik dort.
    Der Frau von meinem Kumpel, eine waschechte Russin (das sieht man auch inkl. Whow-Effekt) wurde auch die dt. Staatsbürgerschaft angedient…und hat dankend verzichtet.

  44. Unfassbar!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutschland schon lange kein Rechtsstaat mehr!

    Ausländer straffrei Milliarden-Schäden!

    In Deutschland bewegen sich ausländische Verbrecherbanden, Nafris, ausländische Vergewaltiger ungehindert und straffrei und ausländische (Türken, Libanesen, Araber, Zigeuner) Clans terrorisieren ganze Städte und verursachen hier Schäden im mehrstelligen Millionen- wenn nicht gar im Milliardenbereich..

    Die meisten ausländischen Verbrecher erhalten keine Strafen und werden auch nicht ausgewiesen.. das ist alles normal..

    Aber eine deutsche Mutter wird mit

    Zwangshaft oder Pfändung gedroht..

    wegen lausiger 300 Euro..

    Was ist das für ein Drecksstaat geworden.?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Sie zahlt seit 2013 keine Rundfunkgebühr

    Mutter von zwei Kindern wird mit Gefängnis

    gedroht

    GEZ-Schock in Thüringen! Eigentlich hatte der MDR versprochen, Zwangsbeitrags-Verweigerer nicht mehr ins Gefängnis zu stecken. Doch das Schreiben eines Gerichtsvollziehers aus Thüringen sorgt nun wieder für einen Aufschrei im Netz.

    Einer 36-jährigen Mutter von zwei kleinen Kindern droht demnach Haft, wenn sie nicht umgehend Auskunft über ihr Vermögen gibt. Die Beitragsschuld von Frau Bock aus Eisfeld belaufe sich inzwischen auf knapp 300 Euro.

    http://www.focus.de/finanzen/recht/sie-zahlt-seit-2013-keine-rundfunkgebuehr-weil-sie-den-zwangsbeitrag-verweigert-mutter-von-zwei-kindern-soll-ins-gefaengnis_id_6561469.html

    Was für ein krankes Land und degenerierte Justiz.

  45. @ #51 kostis (01. Feb 2017 10:14)
    #10 Amos

    man hält die Masse nicht für Blöd, die ist es tatsächlich.

    In der Tat, die deutsche Masse ist strohdumm, das merkt man leider täglich.

  46. Egal, welches Schweine-TV Magazin (Frontal21, Report Mainz) man gestern anschaute oder welche Lügennachrichtensndung, es ist alles voll mit Anti-Trump und Anti-AfD Hetze.

    Die Medien drehen total am Rad, eine wilde Mischung aus Hass und Wut gegen mündige Bürger, die sich nicht mehr linksgrün belügen und verarschen lassen wollen.

  47. Wird auch vergessen bei den zwangsfinanzierten das Trump uns TTIP noch erspart hat,wovon die linken wie der Schulz von der Arbeitnehmerverräterpartei SPD nur gefaselt haben,und hintenrum aber dafür waren.Mit den Antichrist Soros als Imperator.

  48. Wenn ich heute den Fernseher einschalte,habe ich zwei Möglichkeiten:
    1.Ö.R. Verzerrte Darstellungen,die die meisten Endverbraucher das glauben lassen,was den Ö.R. wollen.
    Oder kürzer ausgedrückt: Lügen-Tv.

    2. Private Verblödungs-TV ohne Limit.

    Aus diesem Grunde ( weil Gewissheit darüber herrscht) muss ich mich nicht ärgern,ich weiß ja das ich dort nur belogen werde.
    Und diese Ansicht vertrete ich auch in meinem privaten
    Umfeld.
    Also, nicht ärgern, sondern einfach die Lügen-TV-Sender
    nicht anwählen.

  49. #20 katharer (01. Feb 2017 09:44)

    Sperrt eigene Bürger aus um dann den Iraker zu zeigen der noch kein endgültiges Bleiberecht hat.
    Momentan ist er nur geduldet und auf Zeit.

    Er schildert es halt aus der Sicht der Bunzelrepublik. Einmal den Fuß auf deutschem Boden, ist man quasi Bunzelbürger. Die Einbürgerung ist lediglich eine zeitversetze Formalie.

  50. #30 badeofen (01. Feb 2017 09:51)
    Noch so ein Bekloppter: „„Amerika ist eine Nation von Einwanderern“: Bruce Springsteen kritisiert Trumps Einreiseverbot“
    Frag ich mich ob Musels aus dem Maghreb oder dem Nahen Osten Amerika so stark gemacht haben. Man Bruce, bleib bei deinen Saiten!
    https://www.rollingstone.de/bruce-springsteen-kritik-an-trumps-einreiseverbot-1191551/

    Bruce springsteen , ein geiler Musiker

    Was hat Trumps Maßnahmen mit USA Einwanderungsland zu tun?
    Nichts aber auch gar nichts.
    Jeder kann weiterhin in die USA einwandern.
    Das nach Regeln die schon seit Jahren gelten.

    Wo also ist das Problem?

  51. Uns wird in den Staatsmedien vorgegauckelt, es gäbe in den USA flächendeckend Massenproteste gegen Trump und er stünde wegen seiner Unfähigkeit kurz vor dem Rauswurf.

    Die Lügenjournaille lebt in ihrer eigenen Traumwelt, denn nichts davon stimmt.

    Trump sitzt nicht nur ganz sicher im Sattel, unterstützt von 60 Millionen Wählern, sondern ihn interressieren nicht einmal die Namen der deutschen Medienkläffer, die ihm ans Bein pinkeln wollen.

    Ein Trump hat schon ganz andere Widerstände locker gemeistert als ein paar von Soros aufgehetzte Studenten. Der Mann ist ein Macher, kein Laberheini und Weichei wie unsere Politiker.

  52. schräg/frei nach Katrinchen Göre-Eckehardt : Unsere linke mediale „Lügen-Pumpe“ wird bald verrecken , und zwar drastisch (bummmm). Und ich freue mich drauf !
    🙂

  53. #5 Religionsfeind (01. Feb 2017 09:31)

    Schon allein für: „Islam heißt Frieden“(TM) würden sie in Sowdi-Barbarien eintausend Peitschenhiebe bekommen.Aber mal ganz ehrlich:Solch eine selten blöde Realitätsverleugnung und grenzenlose Dummheit gehört einfach bestraft.

  54. Jeder in Deutschland/Europa der sich über Trumps Mauer oder dieses Aktuelle Dekret aufregt muss sich folgende Frage stellen lassen.
    Bist du bereit Zustände wie in den USA in deinem Land zu übernehmen ?
    Die EU hat rund 500 Mio Einwohner, die USA 320 Mio
    Grob gerechnet 50% mehr in der EU
    Die USA hat eine Arbeitslosenquote U6 inkl. Der Langzeitarbeitslosen von 10,x%
    Die EU weist 8,5%aus
    Die USA hat ca. 11-13 Millionen Illegale Einwanderer
    Die EU müsste ca. 16-17 Mio aufnehmen um gleichzuziehen.
    D.h. Noch einmal 13-14 Mio Flüchtlinge

    Viel Spaß

  55. Man beachte 3 Moslem-Terroristen

    (Respekt!) von hunderten wenn nicht gar

    tausenden Moslem-Gefährdern…

    Wir hätten dieses moslemische Terror-Gesoxe gar nicht wenn Merkel und de Maiziere sie gar nicht erst reingelassen hätte.. Aber in Deutschland muss die Scheiße erst immer in den Brunnen fallen bis was passiert.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Razzia in Berlin:

    Polizei nimmt drei mutmaßliche IS-Terroristen fest ,

    Berlin -Polizei-Großeinsatz in Berlin! Dort wurden am Dienstagabend drei mutmaßliche Terroristen festgenommen.

    Laut „Bild“ ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat.

    Verdächtige sollen enge Verbindungen zum IS haben

    Demnach sollen die Männer enge Verbindungen zum IS in Syrien und im Irak haben.

    http://www.express.de/news/panorama/razzia-in-berlin-polizei-nimmt-drei-mutmassliche-is-terroristen-fest-25655904

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel muss Weg..

    Nur die AfD kann den Dreck den Merkel verursacht hat noch wegräumen.

    Wenn Trump sich vor so einem Abschaum

    schützen will, ist er der böse Rassist..

    Trump hat Recht!

  56. ds ist nicht Trumps Einreisestopp sondern Obamas Einreisestopp der hat dieses Gesetzt bereits 2015 und 2016 erlassen, Trump hat es nur jetzt umgesetzt:

    Also genau die Länder aus dem von der Obama-Regierung erlassenen “Visa Waiver Program Improvement and Terrorist Travel Prevention Act of 2015” und dessen Ergänzung aus 2016.

    Es betrifft ja nur diese Schlaumeier die den Doppelspaß haben um jederzeit auf beiden Hochzeiten tanzen zu können

  57. Die lokale Lügenpresse blökt:

    Paten- und Gastfamilien für junge Flüchtlinge in Sachsens Großstädten gesucht

    Hunderte jugendliche Flüchtlinge kommen ohne Eltern und Verwandte nach Sachsen. Die Kommunen müssen sie unterbringen. Auch die Hilfe von Familien ist gefragt.

    Lokale Lügenpresse

    Dazu dann tolle Kommentare:

    #2 Jules Erben 01.02.2017, 09:59:00

    Standen da nicht 30 000 begeistert an den Straßen und Plätzen von Leipzig und haben applaudiert. Wo ist plötzlich deren dargestellte Hilfsbereitschaft. Ich bin entsetzt zu lesen, wenn sich solche Probleme auftun, wo diese doch so offensichtliche Begeisterung bekundeten. Wie scheinheilig ist so etwas! Die Kinder sollten schnell wieder in ihre ihre Familien zurück, denn nur dort können sie in ihrer bekannten Umgebung aufwachsen.

    … und weiter:

    #3 Si vis pacem para bellum 01.02.2017, 10:07:00

    Erstaunlich, dass sich nur so wenige Freiwillige finden, obwohl doch überall die guten Menschen mit den Refugees Welcome Beuteln rumlaufen. Nun mal ran an die Front!

    Brülllllll!!!!!!!

  58. Entlarvender kann Blödheit nicht sein:

    Niemand hier versteht den Sinn dieses Einreisestopps, aber alle sprechen von einem Angriff auf Muslime.

    = Ich habe nix kapiert, weine aber das übliche islamische Geweine „Angriff auf Muslime“.

    [Nasar Talat:] „Das ist doch Rassismus pur. Ausgerechnet Amerika, das Land, in dem Freiheitsrechte angeblich so viel wert sein sollen.“

    Freiheitsrechte – und Einreisebeschränkungen – haben nun ganz genau überhaupt nichts mit einander zu tun. Mit „Rassismus“ schon gar nicht. In allen der sieben Länder – Iran, Irak, Syrien, Libyen, Sudan, Somalia und Jemen gibt es von Weißen bis Dunkelschwarzen, von (massenweise) Mohammedanern über eine Handvoll Christen, Agnostiker, Animisten so einiges.

    Für die Menschen, mit denen wir hier gesprochen haben, ist ein Traum geplatzt von einem Amerika, in dem alle gleich sein sollen. Sie fühlen sich als Muslime diskriminiert, ausgegrenzt, als Menschen zweiter Klasse, abgewiesen.

    Mohammedaner fühlen sich grundsätzlich als „Menschen zweiter Klasse“. Selbst im rundversorgten Deutschland, daß sie pampert wie keine andere Nation, generell im Westen, wo sie schlicht „Bürger“ mit allen Rechten und Pflichten -und oft Bevorzugen – sind, jaulen sie dieses Mantra. Es geht ihnen nämlich mitnichten darum, Gleiche unter Gleichen zu sein. Mohammedaner sind erst dann keine „Menschen zweiter Klasse“ mehr, wenn der Islam herrscht und alles Nichtislamische tatsächlich in den erbarmungslosen Fesseln der Dhimma liegt.

  59. Bitte nutzt immer auch den offiziellen Weg:

    http://www.programmbeschwerde.de/beschwerde/

    Das Formular ist schnell ausgefüllt, und die sehr geehrten Damen und Herren müssen sich offiziell mit dem Thema beschäftigen.

    Ein Skandal für sich, ist die Tatsache, dass es keine Veröfflichungen über Programmbeschwerden gibt, eine Statistik über die Anzahl (pro Zeitraum, Pro Sendung, Kategorisierung nach Themen und Abschluss derselben). Diese Art Statistik ist Standard bei einem halbwegs organisierten Beschwerdemanagement, wie es in jedem Unternehmen existiert, das am Markt bestehen bleiben will.

  60. Gerissen und perfide, wie die staatsbeauftragten Propagandaprofis sind, ziehen sie angesichts ihres möglichen Rangverlustes nun alle Register ihres Trug und Täuschungsgeschäftes.
    Habe die beschriebenen 19-Uhr-Nachrichten des ZDF gestern verfolgt und muss gestehen, ihnen beinahe auf den Leim gegangen zu sein.
    Darum Dank an Sarah Goldmanns Analyse zur „alternativen“ Faktensichtung.
    Diese Frau weiß, wo der, immer noch von Bürgers Zwangsabgabe finanzierte Staatsjournaillismus seine Fehlerteufel versteckt.

  61. Das ZDF wird eine große Solidarisierungswelle mit den Kopftretern, Drogenverkäufern, Vergewaltigern und dschihadistischen LKW-Fahrern durch seine Trump-Berichterstattung hervorrufen, im Sinne von: Danke Merkel für die Kulturbereicherer, mit denen Du unser Land geflutet hast.
    Freiburg (ots) – Bereits am 28.01.17, gegen 05.00 Uhr, wurde der Polizei von einem 22-jährigen Geschädigten über Notruf mitgeteilt, dass er an der Ecke Stalter-/Rudenberger Straße von zwei Männern, die er als Schwarzafrikaner beschrieb, mit einem unbekannten Gegenstand niedergeschlagen und beraubt worden war. Bei dem Raubgut handelt es sich um eine Geldbörse mit Ausweispapieren, EC-Karte und 20 Euro Bargeld. Der junge Mann, der zur Tatzeit stark alkoholisiert war, konnte zu den beiden Tätern keine weiteren Angaben machen. Es war ihm lediglich in Erinnerung dass beide ungefähr gleich groß waren. Bei der Erstversorgung durch das DRK wurde festgestellt, dass die ca. 4 cm breite Platzwunde an der Stirn des 22-Jährigen schon ca. 30 Minuten alt war. Möglicherweise war der junge Mann zuvor einige Zeit bewusstlos. Er wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik verbracht. Eine eingeleitete Fahndung im Stadtgebiet verlief ergebnislos. Zeugen die zur Aufklärung der Tat beitragen können werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel.: 07651 9336-0, in Verbindung zu setzen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3549245

  62. Menschen…“ wertvoller als Gold “

    ://www.welt.de/politik/deutschland/article161711188/Bis-zu-9400-Euro-fuer-Unterbringung-von-Fluechtlingen-pro-Person.html#Comments

  63. Zu den 180.000 „Deutschen“, die – ach, plötzlich hat man eine Zahl – aus Iran, Irak, Syrien, Libyen, Sudan, Somalia und Jemen kommen gehört nicht nur – wie wir gerade lernten, der gräßliche Nouripour, sondern auch Lamyya Kaddor. Seit Jahren drückt sie sich aggressiv um die Antwort, ob sie neben dem deutschen noch ihren syrischen Paß, die syrische Staatsbürgerschaft hat. deshalb wußte das bisher auch keiner.

    Jetzt aber kann sie plötzlich ganz doll und genauso aggressiv losweinen, daß sie wegen ihrer syrischen Staatsbürgerschaft von Amerika „diskriminiiiiiiert“ wird:

    https://www.welt.de/kultur/article161663437/Wer-ist-als-naechstes-dran-Juden-Schwarze-Frauen.html

  64. „#57 Mick (01. Feb 2017 10:24)
    Wenn ich heute den Fernseher einschalte,habe ich zwei Möglichkeiten:
    1.Ö.R. Verzerrte Darstellungen,…..“

    Das ist so , ausser bei Rt – Russia today. — Dort sind übrigens die Moderatorinnen sehr ansehnlich. —

  65. #68 vogelfreigeist (01. Feb 2017 10:39)

    Deswegen ist der Begriff „Lügenpresse“ ja auch zu harmlos, zu oberflächlich.

    Diese Leute lügen nicht nur. Meistens verdrehen sie, unterlassen, täuschen, arbeiten mit Halbwahrheiten. Im Englischen gibt es dafür den schönen Begriff „spin doctor“.

  66. Wirklich wahr, im TV permanente Hetze gegen Trump! Und irgendwie muss jeder Moderatoren-Depp seinen dämlichen Senf dazugeben.

  67. Wer hat den Unsinn mit der Doppelstaatsbürgerschaft nur erfunden und welche Arschlöcher haben dem Gesetz zugestimmt? Ich muß doch wissen, wo ich hingehöre! Diese Vollidioten gehören nachträglich in den Knast. Obwohl, wir sind alle mit schuldig, wir haben doch Jahrzehnte diese Deppen gewählt.

  68. Auf allen Kanälen gibts jetzt den „Schwarzen Kanal“ 2.0, rund um die Uhr!

    In der Zone nur Montagabend um 21,45 Uhr, auf DDR1…..da ging der Bürger zu Bett, denn um 5 Uhr klingelte der Wecker, Arbeitsbeginn war 6 Uhr gewesen…….

  69. übrigens kann der Herr Nouripour doch in die USA , er muss nur seinen deutschen Pass vorzeigen. Das gilt leider auch für Frau Kaddor und andere. —

  70. @ #77 Lasker (01. Feb 2017 10:47)

    Als „Abgeordneter“ erhält Nouripour auch einen Diplomatenpass! Lasst euch nicht verarschen.

  71. War nicht in der BLÖD-Zeitung gestanden, dass vom Einreiseverbot auch über einhunderttausend „Deutsche mit Doppelpass“ betroffen seien? Also ich kenne keinen Deutschen mit Doppelpass!

  72. #42 Marie-Belen (01. Feb 2017 09:59)

    In der phoenix Runde „Trumps Einreisestopp“ gestern Abend hat Mazyek auch schon lang und laut gejammert; „so viele schöne Reisen habe er in den USA gemacht“.

    Der verschlagene Islamfunktionär und wichtiger Kopf der Moslembruderschaft in Deutschland ist in die USA gereist, um dort andere Moslems aus Moslembruderschaftsorganisation zu treffen und Islam, Islam, Islam zu planen. Pikanterweise wurde er auch von der islambesoffenen Obamabi-Regierung zum Fastenbrechen nach Washington eingeladen.

    http://www.pi-news.net/2013/07/mazyek-zum-fastenbrechen-in-die-usa-eingeladen/

    Auch da – und generell unter Obambi da jammerten Mohammedaner übrigens ununterbrochen ihr Lied „Mohammedaner werden diskriminiiiiert“.

  73. Die öffentlich-rechtlinen Zwangsgebühren-Sender scheinen wirklich die Absicht zu haben mit ihrer Propaganda einen neue geistige Mauer aufzubauen. Das hat schon ein Geschmäckle, würde der Schwabe sagen! Die Propaganda ist so dermaßen eklatant massiev aggressiv, daß es jetzt auch die Menschen merken, die sich sonst nicht so sehr mit Politik beschäftigt haben. Die Propagandamaschine weis, daß der Durchschnitts-Medien-Konsument nicht so kritisch wie wir hier nach Links und Rechts schaut und so sich eine eigene geistige Freiheit erklärt. Der Durchschnittsleser/TV-Zuschauer/Radio Hörer höert im Tagesverlauf:

    -Morgen: 10 Minutn
    -Auf der Fahrt in die Arbeit 15-30 Minuten
    -Evtl. Frühstückszeitung: 10-15 Min.
    -Auf der Fahrt von der Arbeit nach Hause 15 – 30 Min
    -Abends vor dem TV 1 Stunde

    D.h. den Propagandasendern genügt es ihre Propaganda auf diese kleinen Zeitfenster (Morgens, Spät Nachmittag, Abends) des Tages zu konzentrieren. Das genügt um effizienteste Propaganda über das Land zu verbreiten. Und das machen die jeden Tag. Deshalb müssen die Konservativen zusehen ihre eigenen Medien zu bauen. Flugblätterdienste, Onlineportale ect., FLugblätter-Downloads zu aktuellen Themen. Wenn das mit den Wahlen noch was werden soll müssen die Konservativen jetzt gehörig Gas in Sachen Aufklärung geben.

  74. #66 Babieca (01. Feb 2017 10:35)

    Für die Menschen, mit denen wir hier gesprochen haben, ist ein Traum geplatzt von einem Amerika, in dem alle gleich sein sollen. Sie fühlen sich als Muslime diskriminiert, ausgegrenzt, als Menschen zweiter Klasse, abgewiesen.

    Mohammedaner fühlen sich grundsätzlich als „Menschen zweiter Klasse“.
    ———————————————

    Es ist tatsächlich ein Traum geplatzt – der Traum der Moslems, das mächtigste Land der Welt zu beherrschen, ihre faschistoide Ideologie den Amerikanern aufzudrängen, die Ungläubigen zu unterjochen.
    Dieser Traum ist tatsächlich geplatzt dank Donald Trump.

    Ich hoffe sehr, dass deren Träume auch bezogen auf Deutschland platzen und das wir uns von dem Alptraum islamischer Überfremdung befreien können.

    Geplatzte Träume von Moslems: bitte mehr davon. 🙂

  75. Tipp @ Alle : Wenn ich die iranische Lesbe im MoMa sehe k… ich ab und schalte auf Deluxe Music um.

  76. Wenn irgendwo auf der Welt etwas passiert, was den linken Zecken nicht in den Kram passt, wird in grossen Lettern Betroffenheit skandiert!
    Wenn sich jedoch im eigenen Land die Mohammedaner wie Sau aufführen, dann wird geschwiegen!
    Typische, verlogene Doppelmoral! Dieses linke Gesocks gehört zusammen mit den Mohammedanern zum Krebsgeschwür dieses Planeten!

  77. #83 Andreas Werner (01. Feb 2017 10:52)

    Geplatzte Träume von Moslems: bitte mehr davon.

    :)))))

  78. Die USA sollten sich am deutschen Beispiel mal eine Scheibe abschneiden. Niemanden kontrollieren, jeden einreisen lassen. Nur so funktioniert alles richtig! Alles andere geht gar nicht. Nur wenn man alles so macht wie Deutschland, nur dann wird man nicht mit Dreck beworfen. Frau Merkel setzt da neue Maßstäbe. Gerade Muslime sollten überhaupt nicht kontrolliert werden. Unsere netten Freunde die einem stets freundlich und hilfsbereit im Alltag begegnen……die kann man doch nicht etwa in Verbindung mit Terrorismus bringen. Um Gottes Willen! Nein, wir sollten sogar noch einen roten Teppich für diese Leute ausrollen……………VERDAMMT NOCH MAL. TRUMP HAT RECHT! MEINEN SEGEN HAT ER! LASST DAS LUMPENPACK MAL SPÜREN WIE ES IST SCHLECHT BEHANDELT ZU WERDEN. VIELLEICHT RÜCKT DAS DEREN BIRNE MAL ZURECHT.

  79. Derzeit ist Trump-Bashing in den Medien angesagt, was im Nebeneffekt zur Folge hat, dass die AfD deutlich weniger attackiert wird. Das mag man positiv sehen, ich aber fürchte, dass diese über Bande spielen: Indem sie zeigen wie böse Rechtspopulisten sind, schlagen sie gleichzeitig auf die AfD ein.

  80. #53 Freya-   (01. Feb 2017 10:15)  
    @ #51 kostis (01. Feb 2017 10:14)
    #10 Amos
    man hält die Masse nicht für Blöd, die ist es tatsächlich.
    In der Tat, die deutsche Masse ist strohdumm, das merkt man leider täglich.

    Da ist was waren dran. Nur um die Wahrheit einigermaßen rauszubekommen braucht es Zeit.
    Und wer arbeiten geht hat weder die Zeit noch die Muse dazu. Da schaut halt die Massenmedien und zahlt brav seine Steuern damit es dem Invasoren Gesindel gut geht.
    Es sind unsere Medien und das Pack in Berlin die dafür verantwortlich gemacht werden müssen.
    Alleine das was Höcke zu dem „Denkmal“ in Berlin sagte war ja auch nachgeplappert, darüber liest man nur bei PI was drüber sonst ist das Schweigen des Waldes. Keine Zeitungen mehr kaufen und DDR 1 und DDR2 zwei abschalten wenn solche Sendungen kommen. Tierfilme sind ja zum Glück bisher noch nicht manipuliert worden.

  81. Und wir müssen für die GEZ-Propagandasender der Blockparteien SPD/CDU/CSU/Linken/Grünen auch noch Zwangsgebühren entrichten!
    Ein Freiheitssender der Opposition unter einer AfD-Führung wäre die richtige Antwort!

  82. #86 Babieca

    9.400 Euronen pro „Flüchtling“ und Monat(!) sind der Hammer. Die Kommentare zum Welt-Artikel sprechen eine eindeutige Sprache. Das nützt aber alles nichts, denn die Mehrheit der Wähler kriegt diese ganzen Verfehlungen (sehr vorsichtig ausgedrückt) der Politiker nicht mit, oder will sie nicht wahr haben – und wählt weiter die Altparteien. Es muss schon einen ganz großen Knall geben, damit Schlafmichel endlich aufwacht.

  83. Dafür dürfen bei uns die politisch Verfolgten oder neudeutsch Flüchtlinge in ihre Ausreisereiseländer fliegen, um Geschäfte zu machen oder Angehörige nachzuholen und können dann unversehrt in ihre Heimat zurückkehren ……

  84. Seit Wochen hört man in den gleichgeschalteten Medien nichts anderes als: TRUMP, TRUMP, TRUMP….. Scheinbar geht es den verstrahlten Journalisten nur um die Ablenkung von hiesigen Problemen. Man hört nichts mehr von Merkel, der auseinanderfliegenden EU, der Bankenkrise, der illegalen Zuwanderung, der steigenden Kriminalität, der nicht funktionierenden Integration, etc. etc….

    Liebe JournalistInnen-Pack, kehrt vor Eurer/unserer Haustür, da liegt genug Dreck, den es wegzuräumen gilt. Lasst Trump machen, der hat Euch überhaupt nicht, bestenfalls nur am Rande, zu interessieren. Er ist der demokratisch gewählte Präsident der USA und macht das, was seine Wähler von ihm erwarten und was er vor der Wahl versprochen hat. Von Euch habe ich einen solchen Aufschrei nach den letzten Wahlen, wenn es um Versprechen ging, die nicht eingehalten wurden, niemals gehört.
    Also: SHUT UP !!

  85. We make America great again! Dabei würde das Muslim-Geschmei§§ nur stören. Diese Leute können nicht aufbauen, sie können nur zerstören, was andere fleißige Menschen, die schon länger hier leben, aufgebaut haben. Ja, Mr. Trump, reißen Sie alles nieder, was Amerika an der Ausübung seiner souveränen Rechte hindert: Lassen Sie niemanden von den üblichen Verdächtigen mehr in die USA einreisen. Das wäre eine schöne Vorlage für nationalstaatliche Entwicklungen in Europa.

    [Nasar Talat:] „Das ist doch Rassismus pur. Ausgerechnet Amerika, das Land, in dem Freiheitsrechte angeblich so viel wert sein sollen.“

  86. Ausserdem waren die immer so rigoros mit dem Visa.
    Dem Straftäter Boris Becker wurde die Einreise in die USA verweigert, als er wegen massiver Steuerhinterziehung in Deutschland verurteilt wurde.
    Und hier in Deutschland (als auch GB) bekam er lukrative Fernsehangebote, die er wahrnahm.
    Und bei wikipedia (der Plattform, die auch nicht lügt), wird unter gesellschaftliche Tätigkeiten sein Eigentum an drei Mercedes Filialen aufgeführt. Unfassbar !

  87. Tja, schade auch ihr Lügenmedien, es ließ sich offenbar partout kein weinendes Iraner- -Sudanesen oder Irakergör am JFK Airport auftreiben, das verzweifelt „nachhause“, nach New York wollte und nicht reingelassen wurde in „seine Heimat“. Erstaunlich: Kaum hat man sich die Greencard erschlichen, schon ist das gelobte Land der Todfeinde „Heimat“. Erstaunlich auch wieso die Gebannten trotzdem alle in den USA aufschlagen! Lesen die keine Zeitung? Können die wieder alle nicht lesen? Ist der Bann, der Länder trifft und nicht explizit Religionen – ein Biofranzose, der zum Islam konvertiert ist, darf doch wohl sehr wohl einreisen!- nicht Thema aller Fernsehsender der Welt? Oder war der Bann das Geheimwissen einer amerikanischen Elite? Wieso wiesen die Fluggesellschaften die Passagiere am Abflughafen nicht auf den Bann hin? Warum liessen sie die überhaupt erst mitfliegen? Wieso kommen diese dreisten Moslems trotzdem immer wieder angewanst auf unsere Flughäfen und Domplatten und VERLANGEN Eintritt und Zutritt und Geld? Wenn die ihre Verwandten so sehr lieben und sie sehen wollen, hindert die Verwandten ja niemand umgekehrt zu den Lieben in den Irak etc. zu reisen. So groß scheint die Liebe also nicht zu sein. Es geht also weniger um „auseinandergerissene Familien“ als um die, die schon einen Fuß in der Tür haben. Und wieso denken diese Leute, sie hätten ein Geburtsrecht überall hinzufliegen und sich anzusiedeln und Sozialgelder zu beanspruchen? Leute aus Ländern, die mit der größten Selbstverständlichkeit anderen Leuten, deren Nasen ihnen nicht passen, aussperren: Juden dürfen seit langem nicht in 16 mohamedanische Länder einreisen. Ich habe keine Lichterkette dafür leuchten sehen und auch die verlogenen, heuchlerischen Staatsmedien haben sich darüber niemals empört. Warum nicht? Wieviel Juden haben Attentate in Bangladesh, im Oman oder Katar verübt? Keiner.

  88. ZDF gleich DDR 2 oder Zweites Luegen Fernsehen. Donald Trump setzt bestehendes Recht um.Kein Wort darüber das die Einreiseverbot schon von seinem Vorgänger Obama erlassen wurden. Da niemand mehr die Horrorgeschichten über die AfD glaubt muss jetzt Donald Trump als Feindbild herhalten

  89. #16 Cassandra (01. Feb 2017 09:36)

    „Journalutten und Presstituierte! Mehr muss ich dazu nicht sagen.“
    ———————————
    Klasse Wortschatzbereicherungen,
    die zwei kommen gleich in meinen Zettelkasten.

  90. Egal ob ZDF oder ein andere Sender Hauptsache es geht gegen Trump. Was zum Teufel geht unsere Politiker an wen die Amerikaner zu ihren Präsidenten gewählt haben.Trump macht sein Versprechen wahr Politik für Amerika zu machen. Amerika first.

  91. V-Tip Hamburg Dienstag 7.2. 1900

    „wegen der stetigen Nachfragen und auf vielfachen Wunsch“

    Vortrag von Dr. Nicolaus Fest
    „Überfremdung in Deutschland“

    Anmeldung über AFD Hamburg

  92. @ #113 Almute
    „Und wieso denken diese Leute, sie hätten ein Geburtsrecht überall hinzufliegen und sich anzusiedeln und Sozialgelder zu beanspruchen?“
    100 Prozent Zustimmung.
    Dazu kommt noch, dass ein Grossteil dieser Personen auch noch nicht gesetzlich legitimierten Geschäften nachgeht.
    Naja, wenn man den Görlitzer Park in Berlin betrachtet, wo dank der grünen Bürgermeisterin die Herren Asylanten legal mit Drogen handeln dürfen……. und leider nicht nur dort.

    Wenn ich bedenke, wie schnell hier Libanesen einen Gewerbeschein bekommen, um einen Autohandel aufzumachen…..
    Die Wettbüros, die nur von gewissen Ausländern betrieben werden…
    Die Geldtransferbuden meist in Einheit mit einem Internetcafe…

    Das Land ist in der Hand von Kriminellen.

  93. #70 Babieca (01. Feb 2017 10:42)

    ganz doll und genauso aggressiv losweinen

    Erinnert mich an die 3-jährige blonde Nazi-Tochter, die gestern im Supermarkt aus dem Stand ein Riesengeschrei veranstaltete – als sie endlich begriffen hatte, dass ihr Vater nicht daran dachte, die im Kassenbereich gezielt in Kindergriffweite platzierten Süssigkeiten für sie mitzunehmen.

    Auch ihre Spontan-Demonstration half ihr nichts. Sie wurde von ihrem Vater aus dem Supermarkt getragen, während ihre Mutter ganz allein die Waren verstauen und hinterhertragen musste.

    Aber in ca. 12 Jahren wird sich die Kleine an ihren Nazi-Eltern rächen. Soviel ist schon mal sicher.

  94. Die vereinigten Staaten von (Nord)Amerika können selber entscheiden wer „eigen“ und wer „Bürger“ ist, dazu brauchen sie die klugen Ratschläge(Drohungen?) aus „good old Europe“ nicht. Und die Wehwehchen der „transatlantischen“ Meinungs_Elite, können der vom Volk gewählten Administration am A….. vorbei.
    Da kann die „€uropäisch-humaniSStische Elite“ aus Politik, Medien und anderen bunt_“gesälllschaftlichen“ Bündnissen nölen & krakeelen, so lange sie will.

    Period. Basta !

  95. Nur mal so zur Erinnerung für die Journaille und alle barmenden Politniks, Moslems und Linken. 2010:

    Einreiseverbot aufgehoben

    EU und Libyen beenden Visa-Streit

    Die EU und Libyen haben die gegenseitigen Einreiseverbote aufgehoben und damit einen langen Streit beigelegt. Er hatte sich an einem Konflikt Libyens mit der Schweiz entzündet und zuletzt sogar den Zusammenhalt des Schengen-Systems gefährdet.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/einreiseverbot-aufgehoben-eu-und-libyen-beenden-visa-streit-1951466.html

  96. #116 Spreeathener (01. Feb 2017 11:27)

    Trump macht sein Versprechen wahr Politik für Amerika zu machen. Amerika first.
    ————————————————
    Sollen die kruden LÜGENSCHREIBERLINGE doch mit Schaum vor der Fre$$e vor sich her kompostieren, sollen sie sich winden wie Schlangen vor der Häutung; es wird ihnen nicht gelingen, den gewählten Präsidenten der USA zu stürzen. Im Gegenteil, sie sollten sich schon mal ein warmes Plätzchen suchen, auf dem sie den Rest ihrer unwürdigen Zeit verbringen können.

  97. OT

    gelesen in Freie Welt

    Hallooooooo da kommt Freude auf:
    Norwegen hat 2016 Zaun gebaut, richtig einen Zaun! Und Flüchtlingsgesetze verschärft.

    GRÜNE HELFT DAS DARF NICHT SEIN GROSSDEMO LICHTERKETTEN EMPÖRUNG DEUTSCHLANDWEIT WO SEID IHR??? Ach so, derzeit erst mal bei Donald!

  98. #84 Broce Piersnan (01. Feb 2017 10:55)

    Wenn sich jedoch im eigenen Land die Mohammedaner wie Sau aufführen, dann wird geschwiegen!
    ———————————–

    Schariagesetze
    Kinderehen
    Vielweiberei
    Vielfachidentitäten
    Islamische Gefährder
    Sozialbetrüger
    Schächtungen
    Gewaltbereite Islamisten
    No-Go-Area
    Asylbetrug
    Anschlagsbereite Terroristen usw.

    Die Liste ist fast endlos.
    Es wird nicht nur geduldet, sondern sogar noch gefördert.

    Aber Höcke soll vom VS beobachtet werden….

  99. #87 Heisenberg73 (01. Feb 2017 10:44)

    „Deswegen ist der Begriff „Lügenpresse“ ja auch zu harmlos, zu oberflächlich…“
    ——————————————–
    Wohl wahr. Das balkenbiegende Handwerk der staatsdienenden Propagandisten und alternativlosen Wahrheitsfabrikanten ist viel subtiler.
    Dennoch fühlt sich die meinungsmachende Zunft durch die Bezeichnung „Lügenpresse“, trotz oder gerade wegen seines inflationären Gebrauchs, immer noch am tieftsen in ihrer „Ehre“ verletzt.
    Deren weinerlichen bis trotzigen Reaktionen und ihr kopfschüttelndes Unverständnis auf diese Bezeichnung fand ich bislang immer sehr bezeichnend bis belustigend.

  100. @ #105 ArmesDeutschland (01. Feb 2017 11:03)

    Problem bei Höcke waren nicht nur die Medien, er hat sich leider „missverständlich“ ausgedrückt. Der eine will und kann es so oder so verstehen.

    Anders bei Gauland-Boateng wo die Medien gelogen haben.

  101. Dann war es wohl ein Missverständnis. Aber wenn Trump pauschal allen aus den genannten Ländern die Einreise verwehrt, ist das bedenklich. Und wenn, warum wurde nicht Saudi Arabien in die Liste mit aufgeführt ? Ganz einfach: Trump macht dicke Geschäfte mit den Saudis. Aber das wird natürlich verschwiegen. Und ja, die Geschäftsleitung hat er seinem Sohn übergeben, pro Forma. Der Milliardär make himself great again. Die Huldigung dieses Typen ist eher grotesk.

  102. @ #123 maramaros
    Die Linken haben 1990 bei der Besetzung Kuwaits durch den Irak auch nicht demonstriert, aber nach der Befreiung durch die USA gegen die USA demonstriert. Hier wurden von den Linken in den Schulen vor allem Schüler gegen den Krieg instrumentalisiert. Denn für unterrichtsfrei machen Schüler alles. Auch vor das Rathaus ziehen.
    Damit im Propaganda Fernsehen auch zu der Zeit schon gezeigt werden konnte, dass Millionen Menschen gegen den Krieg sind.
    Als 1994 in Ruanda etwa eine Millionen Schwarze durch ein Kriegsverbrechen ermordet wurden, hat kein Linker versucht auch nur einen Schüler auf die Strasse zu bringen.

    Die Linken stinken zum Himmel mit ihrer scheiss Moral.

    Vor allem wenn man bedenkt, dass die Linken praktisch alle vollen Wohlstand geniessen. Insbesondere Frau Roth, die mit ihrem hübschen Körper auf einer türkischen Insel 30 Kilometer entfernt der Flüchtlingslinie neben ihrem Ferienhaus am Strand liegt.

  103. „Es geht natürlich wieder und weiter gegen Trumps Einreisestopp für Einwohner faschistoider Staaten“

    Das ist doch auch wieder nur die halbe Wahrheit. In Syrien herrscht zwar in Teilen Anarchie, aber Assad als Faschisten zu bezeichnen, wird der Sache nicht gerecht. Außerdem: weshalb steht Saudi-Arabien nicht auf der Liste? Weshalb der Iran? Ich denke, bei der Auswahl der Länder haben auch noch andere Faktoren eine Rolle gespielt.

  104. #119 Stefan Cel Mare (01. Feb 2017 11:29)

    Erinnert mich an die 3-jährige blonde Nazi-Tochter, die gestern im Supermarkt aus dem Stand ein Riesengeschrei veranstaltete –

    Aber in ca. 12 Jahren wird sich die Kleine an ihren Nazi-Eltern rächen. Soviel ist schon mal sicher.
    ——————–

    Lache nicht darüber.
    Es gibt sie wirklich, die Nazi-Kinder!

    Im April 2014 auf 3sat in Un-Kulturzeit gesehen

    Kleine Nazis – ratlos im Kindergarten

    Was tun mit Kindergarten-Nazis? Mit Kindern von Neonazieltern.

    Was macht man, wenn die in einem normalen Kindergarten kommen?

    In manchen Gegenden in Deutschland ist das ein echtes Problem, und zwar eines, auf das die Erzieher nicht vorbereitet sind.
    Wenn Kinder sagen, sie spielen nicht mit Schwarzen oder sie finden Hitler toll.
    Das Thema kam schon einmal hoch, weil nämlich die Rechtsradikalen gezielt Erzieher in die Kitas schleusten. Darauf reagierte 2010 die damalige Sozialministerin Mecklenburg-Vorpommerns, Manuela Schwesig, die heutige Bundesfamilienministerin. Sie ließ die Leiter dieser Kitas eine Selbsterklärung abgeben, auf dem Boden der Verfassung zu stehen.

    Was aber macht man mit Vierjährigen?

    Es folgt das Video.

    Es wird laufend schwarz-rot-gold als dt. Fahne oder Bausteine eingeblendet, wenn die Rede auf die NN kommt.

    Im Beitrag werden Puppen gezeigt, mit denen die Kinder spielen sollen: Behinderte.

    Der Text ist noch zu lesen
    „Kleine Nazis – Wenn der „völkische Nachwuchs“ in die Kita geht“
    03.04.2014
    http://www.3sat.de/kulturzeit/themen/175999/index.html

    Da kann man nicht mehr lachen, Dreijährige Nazis….wohin damit?

  105. @ #127 HendriK.
    Wir liefern schon immer Hafen auch Saudi-Arabien. Selbst unter den Grünen (wo Trittin Bundesumweltminster war), die ja so gegen den Krieg sind.

  106. Es ist im Grunde ein Leichtes, die Haßparolen der Einheitsmedien der Lüge zu überführen: man lese den Erlaß des Präsidenten, aus dem alles hervorgeht, was eben drinsteht – aber nicht das, was die Hetzer im Biedermannsgewand bis zur Stunde daraus machen.

    Von Anfang an hatte Trump betont, daß es bei dem Erlaß nicht um einen „Moslem-Bann“ geht, sondern darum, für eine Zeit von knapp drei Monaten einen Einreisestopp zu verhängen, der nicht einmal die größten islamischen Staaten betrifft, sondern die sieben, aus denen seitens der damit beschäftigten amerikanischen Behörden gegenwärtig die größte Terrorgefahr vermutet wird.

    Diese drei Monaten sollen genutzt werden, um Lösungen zu finden, um im Anschluß einerseits Einreisen aus diesen Ländern wieder zu ermöglichen, dabei andererseits aber auch die Sicherheit des amerikanischen Volkes zu gewährleisten, die, was das betrifft und wie die verschiedenen Anschläge von Mohammedanern zeigen (Schiiten betrifft dies eher kaum, Anmerkung) bislang nicht in ausreichendem Maße gewährleistet worden ist.

    Daß Trumps Erlaß ebenfalls Staaten mit mehrheitlich moslemischer Bevölkerung betrifft, liegt leider in der Natur der Sache.

    Hinzu kommt, daß dieser selbe Erlaß, den Trump nun endlich auf den Weg gebracht hat, auf Pläne seines Vorgängers Obama, zurückgeht. Insofern ist der gerade von linker Seite her so lautstark präsentierte „Protest“, wohl vorbereitet, eingefädelt und bezahlt übrigens von dem Alt-Nazi-Kollaborateur und NWO-Strippenzieher Soros und den einschlägigen Konsorten, überall auf der Welt heuchlerischer Natur ist, der die Lüge bedient, um Trump (in einer inszenierten Orgie des „Volkszorns“) endlich wieder aus seinem Amt entfernen zu können, damit die den eigenen Plänen wohlgesonnenen Handpuppen dort wieder eingesetzt werden können, wo sie zuvor schon gewesen sind.

    Weder werden „Doppelstaatler“ ausgeschlossen, geschweige denn die eigenen Bürger, noch betrifft dies diejenigen, die gültige Visa oder Arbeitserlaubnisse besitzen. Die teilweise inakzeptablen Szenarien, die sich nun auf verschiedenen Flughäfen ergeben haben und natürlich postwendend in den Medien verbreitet worden sind, scheinen mir auf (möglicherweise sogar vorsätzlich) inszenierte Härten zurückzugehen, die von dem Erlaß in keinster Weise gedeckt gewesen sind, sondern gemäß Wortlaut des Erlasses gerade ausgeschlossen werden sollten.

    Insofern ist Trum auch nicht zurückgerudert, und es war an dem Erlaß an sich auch nichts „nachzubessern“, wie diejenigen nun behaupten, deren Lügengebäude einmal mehr erhebliche Risse bekommen haben, um einen „Sieg“ der ihren über Trump zu inszenieren, sondern er hat lediglich – und das wiederholt – das betont, was er unterzeichnet hat und was nicht. Das sollte gerade denjenigen unermüdlich immer wieder gesagt werden, die nicht die Möglichkeit, aus freien Quellen, gemeinhin ist das das Internet, zu informieren, um die auf Hochdruck laufende und bereits völlig überhitzte Propagandamaschinerie ihrer Lügen zu überführen und deren Haßprediger im Gewande moralisierender Biedermänner damit einmal mehr als das zu entlarven, was sie in Wahrheit sind.

  107. Das ZDF mit all seinen Sendern, Gebäuden etc. gehört geschleift. Die Mitarbeiter, vor allem die Hauptleute, gehören vor ein ordentliches Gericht gestellt und abgeurteilt.

    Die Propagandamaschinerie ZDF kann noch einmal, wie die Rundfunkanstalten der ARD, sich auf eine Tradition der Wahrung unserer Kultur berufen in dem es z.B. Orchester unterhält.

    Das ZDF dient ausschließlich der Falschinformation und Aufhetzung der Bevölkerung im Regierungsauftrag. Es hat seine Existenzberechtigung bereits im Moment der Gründung verwirkt.

  108. #131 Blinkmann : Meinst du Waffen ? Ja leider liefern wir die dahin. Ich bin generell dagegen, Waffen an solche Länder zu schicken. Aber die Waffenhändler wollen Profit machen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass jetzt alle begeistert von Trump sind. Also von rechts, wenn man das so sagt. Trump hat ja auch charakterliche Schwächen, dagegen war Bush ja viel besser, obwohl der die Kriege begann. Diese Kriegseinsätze kamen aber auch nicht von ungefähr, sondern waren die Folge der Terroranschläge. Und Osama bin Laden war Saudi, der nur nach Afghanistan gegangen ist. Pauschal allen Muslimen die Einreise zu verwehren, führt an den Gesetzen vorbei.

  109. Es geht wiedermal beim Staatsfunk nur um Manipulation der Massen bzw derjenigen die sich solch einen Schwachsinn überhaupt erst antun .
    Dabei geht es nur um die nächste Wahl die jetzt natürlich weitgehend durch den vom Bürger zwangsweise zu bezahlenden Staatsfunk weitgehend mitentschieden wird -weil der Bürger soll trotz dieses Zwangs an eine Objektivität glauben gemacht werden , die es so nicht gibt und schon aus der Tatsache des Zwanges gar nicht geben kann . Das eine „die Objektivität“ schliesst hier das Andere „den Zwang“ von vornherein aus . Hat aber auch fast jeder begriffen bis auf einige Staatsrechtler…die damit ihre üppige Pension noch aufbesserten um dem bekannten staatliche Manipulationselement Rundfunk wieder den Charakter einer Ppropagandamaschiene zu geben -daher kommt es übrigens auch …
    Die muslimischen Demonstrationen kann man sicher verstehen nicht verstehen kann man warum genau diese Muslime nicht demonstrieten als ihre Glaubensbrüder hunderte bzw jetzt sicher schon tausende Christen und Atheiisten Frauen und Kinder in Europa und auch den Usa durch feige Anschläge umbrachten .
    Wo waren oder sind da die aufgebrachten Massen von Muslimen in London in Berlin die doch angeblich demokratisch integrierten ?
    Oder könnte alles ganz anders sein ….haben wir davon ca 60-70% die sich absolut nie integrieren lassen werden und die unsere Kanzlerin dann noch freudig begrüßt und uns dazu noch mitteilt durch ihre Zwangsfunkmedien der Islam gehöre zu Deutschland ?Sie scheint dabei die Zukunft genauso wenig zu beachten wie das jetzt und heute. Was sie aber diesem Land damit in Zukunft und für die Zukunft bereitet sprengt jegliche Phantasie. Wir sind gespannt was Trump dieser Kanzlerin mitbringen wird ….Dabei muss gesagt werden Trump oder auch Obamba hat natürlich unüberlegt die Fronten verhärtet denn jetzt kann man sicher sein das die gesperrten Länder ihrerseits Sanktionen gegen Usa und natürlich Europa ergreifen werden soweit dies überhaupt möglich -wir sind einem grossen Konflikt jetzt bedeutend näher als vorher.
    Am Ende bleibt schon jetzt nur eine Sicherung der Ölvorräte durch Nato Kräfte und so wirds auch kommen …aber ohne Merkel und ohne türkiye und hoffentlich dann auch ohne einen Islam der zu Deutschland gehört sonst hätten wir Konflikte hausgemacht vor der Haustür.

  110. #105 ArmesDeutschland (01. Feb 2017 11:03)

    Alleine das was Höcke zu dem „Denkmal“ in Berlin sagte …
    ————————-
    … habe ich noch mal nachgeschlagen:

    „Wir Deutschen sind das einzige Volk, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.“

    Wo ist da der Aufreger, außer, wenn man den Sinn verdreht und die Hetzkampagne beginnt – wie üblich, schon bei Jenninger, Günzel, Walser, Hohmann usw.

  111. #131 Blinkmann04 (01. Feb 2017 11:57)

    Wir liefern schon immer Hafen auch Saudi-Arabien.

    wie gerade wieder. 33 Patrouillenboote an Saudi für den saudischen Grenzschutz zu Wasser. Ich dachte, Grenzen sind ganz doll igitt und Grenzen schützen noch igitter? Auch wenn es nur bessere Küstenwachboote sind, bekommt die Grauenraute hier keine Schnappatmung.

    Hier beschlossen (Sommer 2016)

    http://augengeradeaus.net/2016/07/ruestungsexport-patrouillenboot-fuer-die-saudis-neue-hoechstzahlen-bei-ausfuhren/

    Jetzt geht’s lohos (Januar 2017):

    http://augengeradeaus.net/2017/01/ruestungsexport/

  112. #6
    Mach ich ja schon, hatte schon einen Beitrag über ZDF Theveßen welcher sich inzwischen krass Anti Trump bewegt und Deutschland aufwiegelt, wurde hier aber nicht veröffentlicht…

  113. Der mediale Polit-Wahn um Trump hat Züge angenommen, man kann es nicht fassen: absolute Hysterie.

    Und absolute Abartigkeit, den Mann zu 100% schlecht zu lügen.

  114. #135 Akkon (01. Feb 2017 12:04)

    Die muslimischen Demonstrationen …
    ——————–

    Nehmen wir nur mal die protürkischen Demos von Türken.
    Wir haben offiziell > 3 mio. Türken hier, dazu noch die anderen Moslem-Invasoren, die Gesamtzahl wird mindestens Richtung 6 Mio. tendieren.
    Ein großer Teil davon ist ausgebildet im Kampf. Die anderen lernen hier vom Staat Kampfsport, um Aggressionen abzubauen – irrer geht es nicht.

    Wenn die erst einmal losschlagen, dann bleibt kein Auge trocken, in den großenStädten wird es dann keines mehr geben.

  115. Wenn man sich gewiss sein könnte, Waffen an einen stabilen Staat zu verkaufen, der die Menschenrechte achtet und nicht Terrororganisationen wie IS unterstützen würde, dann wäre das ok. An Israel z.b. aber Saudi Arabien unterstützt den IS – es gibt Hinweise darauf. Und da dürfen wir uns nicht noch mitschuldig machen. Auch die Amerikaner sollten das nicht tun. Trump sollte das nicht mehr machen. Wenn ein muslimischer Staat aber für Ordnung sorgt und dazu Waffen einsetzt, dann ja.

  116. #127 HendriK. (01. Feb 2017 11:52)
    „..Trump macht dicke Geschäfte mit den Saudis..,
    .. Der Milliardär make himself great again. Die Huldigung dieses Typen ist eher grotesk.“
    ——————————————
    Daß Trump Geschäfte mit den Saudis macht, ist ja nun wirklich kein Novum in der US-amerikanischen (und auch nicht der bundesdeutschen) Außenpolitik, diesbezüglich hat sein Vorgänger Obama wesentlich mehr Dreck am Stecken. Diese Kritik löst sich also in eine Binsenweisheit auf.

    Und wesentlich grotesker ist das aggressive Verhalten des, durch die üblichen obskuren Institutionen aufgehetzten linken und pseudopolitisierten Fußvolks, das sich durch, auch gewalttätige Demonstrationen gegen einen demokratischen Präsidenten, als schlechte Verlierer disqualifiziert.
    Siehe hierzu:
    https://www.youtube.com/watch?v=INfMmJdQiYs

  117. zu #143
    Verbesserung:
    Es muss im letzten Satz natürlich heißen:
    „…gegen einen demokratisch gewählten Präsidenten,…“

  118. so wurden die Nachrichten der AK doch schon immer gemacht. Hattet Ihr das etwa schon vergessen?

  119. #137 martin67 (01. Feb 2017 12:04)
    #105 ArmesDeutschland (01. Feb 2017 11:03)

    Alleine das was Höcke zu dem „Denkmal“ in Berlin sagte …
    ————————-
    … habe ich noch mal nachgeschlagen:

    „Wir Deutschen sind das einzige Volk, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.“

    Wo ist da der Aufreger, außer, wenn man den Sinn verdreht und die Hetzkampagne beginnt – wie üblich, schon bei Jenninger, Günzel, Walser, Hohmann usw.

    Wenn es einen Aufreger bedürfte, dann im Kontext mit dem was er danach sagt.
    Ohne Nachzusehen.
    Das man eher die Wehrmachtssoldaten und Vertriebenen ehren solle

    Was an sich auch nicht schlimm ist.
    Aber für viele eine Verehrung der Wehrmacht und damit ein positives darstellen der Angriffskrieger darstellt.
    Wobei natürlich der einzelne Soldat anders zu werten ist.

    Ich hatte das schon kurz nachnder Rede moniert, auch bei PI.
    Er hätte diese Passage weglassen sollen.

    Wenn er danach gesagt hätte das es gut ist den Holocaust als Mahnung zu sehen , es aber falsch ist sich von dieser schweren Bürde unterdrücken zu lassen, wäre alles gut gewesen.

    Wenn er dann noch gesagt hat das eine Nation auch auf all die Dinge stolz sein soll die positiv waren. Wie Dichter und Denker, wie Luther und die Reformation, wie unsere Trümmerfeauen, friedliche Wiedervereinigung
    Das man all das nicht zerstören darf indem der Schatten des Holocausts alles überlagert.
    Dann wäre es perfekt gewesen.

    Das wäre vergleichbar gewesen mit dem was Augstein , der Erbauer des Denkmals und andere sagte.

    Ähnlich mit dem Vergleich tausendjähriges Reich baut Höcke selber Mienenfelder auf die nicht sein müssen.
    Auch hier hätte er grundsätzlich recht.
    Wie er es rüberbrachte war aber grottig.
    Das von so einem brilliant es Redner und Rhetoriker

  120. @ #138 Babieca (01. Feb 2017 12:05)
    „33 Patrouillenboote an Saudi für den saudischen Grenzschutz zu Wasser. “

    man muss die überflutunggsangst der
    20.000 familienmitglieder derer von saud
    auch verstehen:

    taeglich kommen holzboote mit christlichen fluechtlingen in das weltoffen-tolerante land

    dass sich durch bildung, fleiss, ingenuität
    ganz aus eigener kraft und in wenigen dekaden von einem sandhaufen an einer schmugglerroute
    in einen klimatisierten sandhaufen aber mit skipiste und goldenem hotel hochentwickelt hat

    klar, dass die stolzen surensöhne davor ihre
    islamische heimat und kultur schuetzen wollen
    daher die vielen truppendienstboote aus GER –

    wen interessieren schon menschenrechte in ksa,
    wenn pecunia nicht stinkt.

  121. [M]INT

    DJT verhängte Einreisebeschränkungen für
    [7] mohammedanische Länder.

    DJT verhängte KEINE Einreisebeschränkungen für
    [50] mohammedanische Länder.

    Rechnen 6, Journalismus 6, setzten.

  122. #147 katharer (01. Feb 2017 12:40)

    Alles geschenkt!

    Ziel ist mit allen Tricks nach > 70 Jahren die deutsche Nation auf allen Gebieten zu vernichten.
    Und große Bereiche sind Kultur und Geschichte.

    Uni Greifswald legt Namen „Ernst Moritz Arndt ab“

    Die Universität Greifswald trägt künftig nicht mehr den Namen „Ernst Moritz Arndt“. Der Senat hat am 18. Januar 2017 mit einer Zweidrittelmehrheit entschieden, den Namen des umstrittenen Publizisten und Hoch-schulprofessors Arndt (1769-1860) abzulegen.

    Arndt hatte Anfang des 19. Jahrhunderts gegen Napoleon und die Franzosen polemisiert. Er gilt als Verfechter der deutschen Einheit.

    ,
    Kulturzeit-News vom Donnerstag, 19.01.2017
    http://www.3sat.de/kulturzeit/news/190820/index.html

    Was für Verbrechen dieser Mann beging. Die wunderbaren Zeiten unter den Franzosen hat er schlechtgemacht…. und noch schlimmer: Er wollte die Einheit Deutschlands [wie auch Heinrich Hoffmann v. Fallersleben].

    Streicht sie alle aus dem Gedächtnis. Weg mit Straßen-, Plätze- und anderen Namen sowie ihrer Denkmale wie Schill [HST], Lützow [Berlin], Körner….

    Und dann das Wort BEFREIUNGSKRIEG!
    Ungeheurlich. Immerhin hatte man ja schon 2013 einen 200-Jahrestag vermieden.

    Am besten wäre, die Scheix-Sprache DEUTSCH einfach zu verbieten. Die wurde nämlich auch vor 80 Jarehn gesprochen.

  123. @ #152 martin67 (01. Feb 2017 12:54)
    „Uni Greifswald legt Namen „Ernst Moritz Arndt ab“

    ich wuerde die ganze stadt umbenennen
    in wellensittichhausen

    der greif ist ein überkommenes symbol(tm) für
    macht, kampfkraft, überlegenheit, ausdauer,
    staerke, schnelligkeit, eleganz, liebevolle elternschaft, klaren scharfen blick etc.

    in einer modernen-weltoffenen-blabla zeit
    widerspricht der greif dem zeitgeist.

    der wellensittich hingegen …

  124. #116 vogelfreigeist (01. Feb 2017 11:27)

    #16 Cassandra (01. Feb 2017 09:36)

    „Journalutten und Presstituierte! Mehr muss ich dazu nicht sagen.“
    ———————————
    Klasse Wortschatzbereicherungen,
    die zwei kommen gleich in meinen Zettelkasten.

    =========================================
    🙂 😉

  125. Die dt. Bundesregierung bzw. das hiesige Establishment ist isoliert.

    Wer unterstützt sie denn wirklich aus der üblichen Speichellecker aus dem ÖR, die das primär wegen des Geldes machen?

    Trump, Putin, Farage, Wilder, Le Pen, Brexit, Erdogan, Orban, Grillo, Polen usw.

    Und dann noch AfD und Pegida.

    Die Gegneranzahl wird immer größer, da kommen die ÖR-Medien gar nicht mehr hinterher mit ihrer Hetze.

    Der Kampf ist verloren für die ÖR-Medien und alle Unterstützer des hiesigen Establishment.

    Trump ist der entgültige Sargnagel, an dem kommt kein Medium vorbei und gegen alle Gegner gleichzeitig zu kämpfen das schaffen die nicht.

    Außerdem ist es interessant, diesen Artikel hier zu lesen:

    Bricht die Saudi-US-Öl-Connection?

    Der ganz interessante Aspekte für die Zukunft der Weltpolitik aufzeigt.

  126. #154 Volker Spielmann (01. Feb 2017 13:15)

    Könnte der Donald Trumpf gestürzt werden?

    Der gesetzliche Weg, die Amtsenthebung, scheint jedenfalls für die nächsten zwei Jahre versperrt zu sein:
    ——————————
    Der Hetz-Lohnschreiber der Atlantikbrücke Josef Joffe hat es letzten Sonntag im Presseclub gesagt, wie man Trump loswerden kann:

    MORD IM WEISSEN HAUS!

    https://www.youtube.com/watch?v=CW0hYrJNz78

    Wochen und Monaten gegen Hassmails und die Verrohung der Sprache gewettert, natürlich immer nur bezogen auf die bösen Populisten, Rechtspopulisten, Nazis, eben das Pack, das ein zukünfiger Außenminister ungestraft das Pack nennen darf, worüber sich absolut NIEMAND aufregt, im Gegenteil, das wird allenthalben gelobt, denn Rechte haben schließlich keine Rechte, die verdienen so etwas einfach nicht. (Und wer rechts ist, bestimmt die Antifa und die Systempresse.)

    Und nun das: Ein Herr Joffe schlägt in einer öffentlichen Sendung vor, einen Präääsidenten Trump mittels „Mord im weißen Haus“ wieder aus dem Amt zu entfernen. Presseclub & Nachgefragt 22.01.17

    Wo ist die Aufregung?#
    Hat der Kerl einen Sonderstatus?

  127. Der Islam und seine Anhänger gehören zu Amerika wie ein Tintenfisch auf den Mond.
    Klartext ‚Iraker‘ + ‚zuhause in den USA‘ gibt’s nicht oder sollte es nicht geben.

  128. lst doch sehr komisch, das die, die sich am meisten aufregen, Politiker, Schauspieler, Sänger usw. meistens in besonders geschützten und gesicherten Wohnanlagen wohnen und selbst die Gutis haben eine feste Haustür mit Schloss, warum wohl ?

  129. Falls ich wissen will was Trump gerade macht schaue ich CNN (nicht sehr pro Trump) oder BBC. Die Tagessau die täglich durch deutsche Wohnzimmer getrieben wird meide ich aus Gründen der Informations-Hygiene. Und ich bin schon lange nicht mehr Beute von Heute. Für diese nicht Anspruch genommene Fern-Hirnwäsche kriegt man auch noch GEZ abgebucht.
    Wie wird das bei den Bereichern in den Asylunterkünfte gehandhabt??

  130. Wenn ich wissen möchte, wer ordentliche Politik macht, muß ich nur verfolgen, gegen wen unsere Medien hetzen.
    Das hysterische Kreischen der Terroristenversteher ist immer der beste Indikator.

    Wenn Trump und Putin den Terroristen in besagten Ländern den Kampf angesagt hat, wer wird wohl aus diesen Ländern fliehen???

  131. Hallo #154 Volker Spielmann (01. Feb 2017 13:15)

    Überall Jubelarien über Trump, aber der Mordaufruf im ÖR-TV bleibt ohne jedes Echo, obwohl auch diese verlogene Bande sonst nur in der Kritik steht.

    Da staunste wohl, oder nicht?

  132. Poster oben im Bild: „All Religions“

    Es muß endlich in der Öffentlichkeit diskutiert werden:
    Ist der Islam eine Religion?
    Oder eher ein faschistische Gewalt-Ideologie, die die Religion mißbraucht?
    Es spricht sehr viel für Letzeres …

  133. Zum Thema:

    Trumps Einreisestopp – Die Hysterie und die Fakten

    01.02.2017

    Die Welt erregt sich über Trumps Erlaß zum zeitlichen begrenzten Einreisestopp für Bürger aus Ländern, die durch jihadistische Bürgerkriege zerrissen sind. Doch die Regelung weicht von der bisher gängigen Praxis in den USA kaum ab.

    Von Joachim Steinhöfel

    Kein Tag ohne Skandal. Was hat Trump jetzt wieder angerichtet? Man darf sich aktuell gänzlich von der Hoffnung verabschieden, in den deutschen Qualitätsmedien auch nur Restbestände von seriöser Berichterstattung vorzufinden.

    In einer Zeit, in der wichtige Wahlen bevorstehen und das „heute-journal“ von einem „außergewöhnlichen Interview“ spricht, wenn ein gewisser Norbert Röttgen (CDU) dort über 8 Minuten ankündigen darf, in die USA reisen zu wollen, um gegen Trump „Allianzen (zu) schmieden….auch (mit) republikanischen Senatoren“. Vielleicht sollte Röttgen Berlins Bürgermeister Müller (SPD) gleich mitnehmen. Denn dieser hat den amerikanischen Präsidenten jüngst angewiesen, den Mauerbau an der mexikanischen Grenze zu unterlassen. Die beiden könnten richtig was bewegen…

    https://www.steinhoefel.com/2017/01/trumps-einreisestopp-die-hysterie-und-die-fakten.html

  134. #64 Freya- (01. Feb 2017 10:15)

    In der Tat, die deutsche Masse ist strohdumm, das merkt man leider täglich.

    Wir können immerhin froh darüber sein, dass wir dies bemerken. Wie sagte Curt Goetz so treffend:

    „Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“

  135. Lügensender ohne Wert. Diese Gutmenschen entlarven sich von Tag zu Tag mehr, wer glaubt dem Ballerkopp Sievers oder der schlecht angezogenen Slomka noch ein Wort? Selbst deren Tagesgruß, wenn er denn kommt, ist gelogen.
    Hier werden Meinungen zurecht gebogen und verkauft, doch sind es Lügen, für die man noch bezahlen muss.Neutrale Berichterstattung ade….

  136. Also zu dem hier:

    Mit der Einstimmung des Zuschauers auf die Problematik der Doppelstaatlichkeit wird auch gleich der Boden bereitet, um für diejenigen Doppelstaatler einzutreten, deren Schicksal den ZDF-Machern tatsächlich am Herzen liegt. Sie sind im Grunde wirklich gemeint, es sind Heuler wie der grüne Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour (iranische und deutsche Staatsangehörigkeit), die sich plötzlich um ihre regelmäßigen USA-Reisen betrogen sehen, bei denen sie minderwertige Vorträge gegen Gratisurlaube eintauschen konnten.

    fällt mir eigentlich nur ein, dass diese ganze Story schon wieder in den Müllkübel der Geschichte vereimert wurde:

    Aktualisierung für Antragsteller mit doppelter Staatsbürgerschaft in Bezug auf die US-Verfügung: Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft, die einen Pass besitzen, der nicht von einem der unter der US-Verfügung gesperrten Länder ausgestellt ist, können einen Termin für die Beantragung eines Visums vereinbaren. US-Botschaften und US-Konsulate bearbeiten Anträge und stellen qualifizierten Antragstellern Visa aus, wenn der Antrag mit einem Pass von einem nicht gesperrten Land erfolgt, auch wenn Antragsteller eine weitere Staatsangehörigkeit eines Landes besitzen, welches gesperrt ist. Diejenigen, die sich für ein Visum qualifizieren, ist es gestattet in die Vereinigten Staaten zu reisen und Zutritt zu beantragen

    Quelle: https://de.usembassy.gov/de/visa/

    Und die müssten ja eigentlich am besten wissen, wie das derzeit gehandhabt wird, nüch?

    Also soll Omis Nuckelpur doch einfach seinen iranischen Pass zuhause lassen. Oder noch einfacher: als gewählter Vretreter des deutschen Volkes nimmt er seine Aufgabe ernst, befolgt den alten Grundsatz über das Dienen für zwei Herren und entsorgt den Stein des Anstoßes freiwillig.

    Nö, lauthals rumheulen ist ja so viel einfacher. Ich denke, der Omid wid nun kurzfristig auch eine Stellungnahme zur jetzigen Regelung in der selben „Lautstärke“ ablassen, oder?

    #3 isabela1 (01. Feb 2017 09:24)

    Welche Summe bekommen eigentlich die Deutschen als Hierbleibe- plus da sie ja diese ganze Scheiße bezahlen müssen ?

    Lass es mich mal betriebswirtschaftlich korrekt bilanzieren. Wenn Du Geld irgendwo ausgeben willst muss es auch irgendwo herkommen.

    Also wird da vom Passiven hergebucht und dann zum Aktiven hinverschoben.

    Mit dem „plus“ liegst Du trotzdem richtig, denn das Passivkonto nimmt dabei um einen positiven Betrag ab.

    Die Bilanzsumme bleibt dagegen gleich. Oder wie andere das formulieren: es wird keinem was weggenommen.

    (Buchhalter haben nun mal keine Moral, die rechnen nur)

  137. @4RolfWeichert

    Du hast es exakt wiedergegeben. Auf eine kurze Formel gebracht:

    Kleine muslimische Minderheit. Kleine Probleme.
    Größere muslimische Minderheit. Größere Probleme
    Große muslimische Minderheit. Tägliche Übergriffe und Terror. Hohe Geburtenrate mit Ausbildung von Parallelgesellschaften zunehmend mit Paralleljustiz. Schwächung des bewohnten Staatsgebildes, das zunehmend Zersetzungserscheiningen zeitigt.
    Zuletzt muslimische Mehrheit durch Vielweiberei und Geburtenjihad.
    Für Nichtmuslime ist es dann lebensgefährlich, besonders für Juden und Frauen. Juden und Islamkritiker fliehen in Scharen. Die Intelligenz des Landes ebenfalls. Der Staat zerfällt durch Bürgerkrieg.
    Historisch immer wieder zu beobachten. Zuletzt im Libanon und ganz zuletzt in Syrien.
    Der Status, den Frankreich, Schweden und jetzt auch Deutschland erreicht haben, war in der Geschichte nie mehr umkehrbar. Es lief immer auf die muslimische Mehrheit hinaus.

  138. #159 martin 67

    Und nun das: Ein Herr Joffe schlägt in einer öffentlichen Sendung vor, einen Präääsidenten Trump mittels „Mord im weißen Haus“ wieder aus dem Amt zu entfernen. Presseclub & Nachgefragt 22.01.17

    Wo ist die Aufregung?#
    Hat der Kerl einen Sonderstatus?

    —-
    Den hat er wohl.
    Die Frage wird bei wiki ganz schnell und eindeutig beantwortet.

    Mit anderen Worten: Der darf das.

  139. Es gibt mittlererweile im öffentlichen Fernsehen so viele Fake-News und Hetz-Tiraden, dass man die gewöhnlichen Verdächtigen schon kennt und nach drei Worten weiß, wann man seine Ohren auf Durchzug stellen muss, um den Blutdruck zu schonen.
    Gelernte DDR-Bürger sind Meister in dieser Disziplin. Bald müssen die Nachkommen wieder darin unterrichtet werden, dass sie mit anderen nicht darüber reden dürfen, was zu Hause gesprochen wird und was sie in der Schule sagen müssen, um keine Nachteile zu erleiden – so, wie das im Sozialismus schon immer der Fall war.

    Die „Aus“-Taste am Empfangsgerät ist ein probates Mittel, um die eigene Indoktrinierung mit hirnlosem Geschwätz zu stoppen.
    Da viele die „Aus“-Taste aber nicht finden, bekommen wir bald in einem neuen System zwar vielleicht wieder eine Verfassung, aber die wird dann durch die Hintertür die Meinungsfreiheit und wohl auch die Reisefreiheit beschneiden. Das hatten wir schon.

    Dann sind die Ossis wieder dort, wovor sie 1989 fliehen wollten oder noch schlimmer, da sich bei der Masse der Täter und Mitläufer der geistige Horizont immer weiter verkleinert. Nur dieses Mal werden auch die Wessis nicht entkommen können. Dafür kämpfen ja die meisten.

    NEOSOZIALISMUS ohne Bargeld, deshalb mit totaler Kontrolle und ohne Menschenrechte ist die von den Drahtziehern erstrebte Zukunft.
    Mal sehen, wie die Drogenabhängigen dann ihren Stoff bezahlen. Not macht bekanntlich erfinderisch. Drogen wird man eher nicht verbieten, da sich Gehirngewaschene und Verblödete leichter regieren lassen.

Comments are closed.