Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) erwartet in diesem Jahr deutlich mehr Flüchtlinge aus Afrika, die übers Mittelmeer nach Italien gelangen. In den ersten drei Monaten des Jahres habe sich deren Zahl verdoppelt. „Wenn wir das hochrechnen, könnten in diesem Jahr 300.000 bis 400.000 Menschen in Italien ankommen“, berichtet die WELT.

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani äußerte sich diese Woche: „Wenn wir es nicht schaffen, die zentralen Probleme in afrikanischen Staaten zu lösen, werden in zehn Jahren zehn, 20 oder sogar 30 Millionen Einwanderer in die Europäische Union kommen.“ (Hierzu gilt anzumerken, dass es alleine aufgrund der selbstverschuldeten Bevölkerungsexplosion um einiges mehr werden, siehe Abschnitt unten).

Dass sich so viele junge Männer auf den Weg Richtung Europa machen, da „in Deutschland jeder ein Haus bekommt„, ist zu großen Teilen eine Schuld der EU und auch so gewollt. Im Jahre 2008 wurde ein EU-Geheimplan bekannt, dass diese 50 Millionen afrikanische „Arbeiter“ nach Europa holen möchte.

Vor kurzem belegte ein italienscher Blogger, dass NGOs und die italienische Marine Schlepperei im großen Stil betreiben. Er zeigt mittels GPS-Auswertung, dass Schiffe Afrikaner gezielt und massenhaft nach Europa schiffen. Mit relativ bescheidenen Mitteln deckte er in einem Video einen riesigen Skandal auf. Mit einer Investition von 400 US-Dollar kaufte sich Luca Donadel eine Software, die es ihm erlaubt, die Schiffsrouten aller registrierten Schiffe auf der Welt in Echtzeit zu analysieren. Jedes registrierte Schiff hat nämlich ein „AIS“ an Bord, ein automatisches Identifikationssystem, das den Austausch von Navigationsdaten ermöglicht und so die Sicherheit und die Lenkung des Schiffsverkehrs weltweit gewährleistet (Quelle: INFO-DIREKT).

Die „Rettungsaktionen“ der EU-Schiffe vor der libyschen Küste sind nichts weiteres als ein eingerichteter Fährdienst Richtung Italien. Und dort wollen die „Flüchtlinge“ nach dem Motto: „Ich reise um die halbe Welt, durch zig sichere Länder zielgerichtet in das Land mit dem besten Sozialsystem“ nicht bleiben. Im ARD-Europamagazin vom 11.9. kommen „Flüchtlinge“ aus den Urlaubsländern Senegal und Gambia zu Wort, die im norditalienischen Como angetroffen wurden. Sie gaben vor laufender Kamera offen zu, nur in Deutschland „Asyl“ beantragen zu wollen, weil sie dort 350 Euro bekommen.

Mit dem Geld, was man in Deutschland für die sogenannten „Flüchtlinge“ ausgibt, könnte man in Afrika wahrscheinlich ein ganzes Dorf problemlos durchfüttern. Im Jahr 2016 beliefen sich die Kosten für die „Flüchtlinge“ insgesamt rund 20 Milliarden Euro sein.

Diese Invasion wird niemals enden. Bis zum Jahr 2100 wird sich die Bevölkerung Afrikas aufgrund einer völlig verantwortungslosen und selbstverschuldeten Bevölkerungsexplosion auf 4,4 Milliarden von heute an nahezu vervierfachen. Laut Umfragen möchten sich 38 Prozent der Afrikaner in Europa ansiedeln, sodass sich die Europäer auf über eine Milliarde neuer Mitbürger alleine aus Afrika freuen dürfen.

Europäer stellen weltweit schon jetzt eine ethnische Minderheit dar. Sie werden eher kurz- als langfristig auch zu Minderheiten in ihren eigenen Ländern und dann als Völker aus der Geschichte ausradiert. In diesem Zusammenhang verweisen wir wie stets auf den PI-Artikel „Was ist ein Völkermord gemäß UN-Defintion?“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

128 KOMMENTARE

  1. Vor exakt 2 Jahren konnte man in dem Dokumentarfilm „Europa – Grenzenlos“ schon erstaunt bewundern, wer dort wirklich ankommt und vor allem von wem gebracht wird:

    https://www.kopp-verlag.de/Europa-Grenzenlos.htm?websale8=kopp-verlag&pi=946500&ci=000484

    Meine Lieblingszene in der Doku ist noch immer die Smartphone-Ausgabe an die jungen Schwarzafrikaner (95 Prozent junge Männer) auf einem Schiff der europäischen Grenzschutzagentur Frontex in einem Hafen auf Sizilien – leider hatten die Allermeisten es allerdings nicht vermocht, ihren Pass bei der Überfahrt mitzubringen.

    😉

  2. EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani äußerte sich diese Woche: „Wenn wir es nicht schaffen, die zentralen Probleme in afrikanischen Staaten zu lösen, werden in zehn Jahren zehn, 20 oder sogar 30 Millionen Einwanderer in die Europäische Union kommen.“

    Wie wäre es mit dieser Methode oder gilt diese nur für Weiße?

    ? Für Frauen bis zum vollendeten 20. Lebensjahr ist die „Pille danach” weiterhin kostenlos – wenn sie sich diese beim Arzt verschreiben lassen.
    ? Auch Minderjährige können die „Pille danach“ bekommen, Apotheker dürfen sie laut Rechtsprechung an „Frauen im gebärfähigen Alter” Alter verkaufen – aber sie ihnen auch verweigern.
    http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/pille-danach/pille-danach-rezeptfrei-15-maerz-fragen-antworten-notfallverhuetung-40140230.bild.html

  3. Wenn der CSU Vogel die „erwartet“ soll er sich ein Domizil in Libyen zulegen, dort kann er alle seine Gäste dann erwarten.

  4. Wenn eine Politnulpe unser Regierung mit einer Zahl rausrückt, kann man die getrost „x mal pi“ nehmen.

    Also mindestens eine Millionen NeuNeger in diesem Jahr und dazu der millionenfache Familiennachzug aus Islamien.

    Voll toll. Was schwatzten doch gleich die Apparatschiks?

    „Immer weniger Arbeitnehmer müssen immer mehr Alte, Kranke, Arbeitslose finanzieren“.

    Und weil das noch nicht reicht, öffnet Deutschland die Grenzen für alle Alten, Kranken, Arbeitslosen, Analphabeten, Brutalos, Rassisten, Mordbrenner, Kindersoldaten, Asozialen, Primitivos und ihrer Sippen, Dörfer, Städte.

    Ist ja ein Klacks, neben den eigenen Bedürftigen auch noch das brutale islamische Welt-Millionenprekariat in Deutschland zu behausen und durchzufüttern.

  5. Stimmt es jetzt eigentlich wirklich das die AFD keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge, Migranten, Islam, Migrantenkriminalität und Migrantenarbeitslosigkeit macht?????

    Dann hat sich das Thema AFD nämlich für mich erledigt. Und das tut weh so etwas zu sagen.

  6. Ich werde Franchisenehmer im Schleppergeschäft.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kaufe tausende billiger Gummiboote, kassiere am Strand die „Flüchtlinge“ ab und schiebe dann die Boote vom Strand ins Meer.

    Paar hundert Meter weiter sehe ich dann schon wie die EU-Schlepperschiffe die Invasoren übernehmen.

    Mehr Kohle kann man nun wirklich nicht verdienen.

    Das doofe ist ich muss noch Franchisenehmer-Lizenzgebühren an die Schlepperkönigin Merkel und die EU zahlen.

  7. Unappetitliches aus Hannover

    Bei „Unbekannter“ und „Mann“ werde ich hellhörig.

    .
    „Exhibitionist belästigt zwölfjährige Mädchen

    Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagmittag an der Stadtbahnhaltestelle „An der Strangriede“ zwei zwölfjährige Mädchen belästigt. Der Mann zeigte ihnen mehrfach seinen Penis. In der List wurde zudem diese Woche ein dreijähriges Kind von einem Unbekannten zum Mitkommen aufgefordert. Die Polizei ermittelt.

    Nordstadt
    . Der Täter und die beiden Mädchen trafen am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr an der Haltestelle „An der Strangriede“ aufeinander. Der Mann stieg zunächst aus der Stadtbahn 11 Richtung Haltenhoffstraße aus und suchte Blickkontakt mit den beiden Zwölfjährigen, die in die selbige Bahn eingestiegen waren. Dann hob der Mann seine Jacke und zeigte den beiden Zwölfjährigen mehrfach seinen Penis.

    Offenbar wollte der Täter danach zurück zu den Mädchen in die Bahn steigen, allerdings waren die Türen bereits verschlossen. Die Kinder meldeten sich kurz nach dem Vorfall bei der Polizei. Diese ermittelt nun wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern und fahndet nach dem Täter.
    Ähnlicher Fall bereits Anfang März

    Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein, er hat halblanges braunes Haar und wirkte ungepflegt. Während der Tat trug er eine blaue Jeans und eine knielange schwarze Jacke. Die Personenbeschreibung trifft auch auf einen weiteren Fall zu. Anfang März soll ein Mann mit ähnlichem Aussehen bereits Kinder am Spielplatz am Erwin-Oppler-Weg belästigt haben. Die Polizei prüft nun einen Zusammenhang.
    Kleinkind in der List belästigt

    Auch unter Eltern in der List geht derzeit die Angst um. Am Dienstag riefen Erzieherinnen einer Kita am De-Haen-Platz die Polizei. Gegen 15 Uhr war ein drei Jahre altes Kind auf dem Spielplatz des Areals von einem Unbekannten zum Mitkommen aufgefordert worden. Das Kind reagierte zum Glück richtig, lief zu den Erziehern und berichtete den Vorfall. Die Polizei suchte anschließend die Gegend vergeblich mit Reitern und Streifenwagen ab.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Nordstadt/Exhibitionist-belaestigt-zwoelfjaehrige-Maedchen

  8. #3 Marie-Belen (31. Mrz 2017 16:37)
    Marcus Pretzell
    hat bei seiner Rede zur Eröffnung des Wahlkampfes in NRW betont, das er die “Flüchtlinge” nicht im Wahlkampf thematisieren will.(ca. ab 7:00).

    https://www.youtube.com/watch?v=pmyjnoj4kEg

    Die Frage ist für mich nur noch, ob er oder seine Gattin zuerst aufgeben. Dieser Mann wird niemals etwas begreifen außer dem Drang, Recht haben zu wollen.

  9. #3 Marie-Belen (31. Mrz 2017 16:37)
    Marcus Pretzell
    hat bei seiner Rede zur Eröffnung des Wahlkampfes in NRW betont, das er die “Flüchtlinge” nicht im Wahlkampf thematisieren will.(ca. ab 7:00).

    https://www.youtube.com/watch?v=pmyjnoj4kEg

    Die Frage ist für mich nur noch, ob er oder seine Gattin zuerst aufgeben. Dieser Mann wird niemals etwas begreifen außer dem Drang, Recht haben zu wollen.

  10. „Wenn wir das hochrechnen, könnten in diesem Jahr 300.000 bis 400.000 Menschen in Italien ankommen“.
    ++++

    Vermutlich werden sich 5 x mehr Neger und Nordafrikaner als Merkels Gäste bei uns durchfüttern wollen.
    Gut für die Bundestagswahl im September!

  11. 20 Mrd?? im Leben nicht. Das passt ja wohl vorne und hinten nicht. Da sind unter Garantie keine Kosten drin wie die Asylforderer an den Sozialkassen saugen von Nebenkosten wie Justiz und Verwaltung wollen wir mal gar nicht erst anfangen

  12. sollen die Italiener
    sie doch zurückschicken –
    heute gelesen:

    „die Gesetze müssen
    eingehalten werden“

    gilt dann doch wohl auch
    für die Asylgesetzgebung, oder?

  13. „400.000 Mittelmeerflüchtlinge in diesem Jahr“

    Bis zu den Wahlen. Danach werden die Schleusen geöffnet.

  14. Kann man nicht einfach einen afrikanischen Staat da unten einfach in Deutschland umbenennen, damit die alle dorthin strömen? Das wäre doch die noch am billigste Lösung.

  15. Nächste Woche erscheint eine weitere dramatische Abrechnung mit der Tragödie, die im Wesentlichen durch Merkels einsame Entscheidungen verursacht wurde. Letzten Endes führen die Autoren auch den Brexit auf Merkels blindes Vorgehen zurück. Die Flüchtlingspolitik Deutschlands wandelte sich in 2015 vom herzlosen Kopf hin zur Politik des kopflosen Herzens, so die Meinung der beiden Autoren.

    https://www.amazon.de/dp/3827500907/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1490972462&sr=8-3&keywords=gestrandet

  16. Das ist eine geplante und gesteuerte Massenmigration.

    Endziel ist:

    Deutschland als Nationalstaat zu vernichten

    Das deutsche Volk aufzulösen und kulturell auszulöschen.

    Deutschland wird mit der Massenmigrationswaffe angegriffen, und alle BRD-Eliten spielen mit, allen voran Merkel.

    Diese Massen von Illegalen sind im Schnitt vielleicht so 25 Jahre, d.h. dass nach der Massenmigration ab 2014 von 2 Millionen jungen Migranten nur noch 1-2 Millionen weitere junge Migranten nötig sind um diese Vernichtung abschließen.

    Wenn diese 1-2 Millionen Eindringlinge hier sind, dann sind die jungen Deutschen nur noch eine Minderheit in Deutschland. Dass die Deutschen dann zwar immer noch die Mehrheit stellen ist völlig irrelevant, da ausschließlich die Einwohner unter 35 Jahre die Zukunft bestimmen werden.

    Alle, absolut alle Deutschen die da mitmachen gehören vor Gericht gestellt, zu Schadensersatz verdonnert oder in den Knast.

    Kelly M. Greenhill
    Massenmigration als Waffe
    https://www.kopp-verlag.de/Massenmigration-als-Waffe.htm?websale8=kopp-verlag&pi=949700&ci=000412

  17. Zu dem hier schon seit gestern angemerkten

    Marcus Pretzell hat bei seiner Rede zur Eröffnung des Wahlkampfes in NRW betont, das er die “Flüchtlinge” nicht im Wahlkampf thematisieren will

    .

    GENAU das hat uns in diese Mistlage gebracht. Seit Jahrzehnten, seit ich seit den 70ern Politik und Parteien verfolge, heißt es unisono wieder und wieder mit Lurengedröhn und Schalmeienklang:

    „Wir müssen die Flüchtlinge/Türken/Ausländer aus dem Wahlkampf raushalten“.

    Ein uraltes, grauenvolles Tabu, das wesentlich mit für die Katastrophe verantwortlich ist, in der wir uns aktuell befinden.

  18. #4 2ndsky (31. Mrz 2017 16:38)
    Wann hat dieser Albtraum ein Ende?

    Der fängt jetzt erst richtig an, real zu werden.

  19. # Luckystrike

    Mir wird schlecht wenn ich so eine scheisse sehe, wenn ich daran denke das es meinen Kindern und vielleicht später Enkelkinder auch passieren könnte.

    Diese Gewaltkultur und Verachtung von anderen ist einfach Krank.
    Versuchter Mord mMn.

    Ich möchte so einen Abschaum nicht in Deutschland haben.
    Wenn die AFD damit keinen Wahlkampf macht, breche ich zusammen.

  20. So wie das Bild aussieht, sind die sehr geordnet in die Schlepper-Kähne gesetzt worden. Von wegen Schlepper! Die größten Schlepper sind die Staats-Schlepper vom Dienst unter dem Deckmantel der humanitären Hilfe. Wollen die jetzt den ganzen afrikanischen Kontinent auf zus Europäer auskippen? Es ist so unfassbar, was da passiert. So unglaublich dass man verwzeifeln möchte. Ich bin ein friedliebende Mensch. Aber wenn ich sehe was da für ein Gebräu zu uns kommt bekomme ich Angst. Sehr große Angst. Das hat mit Ausländerfeidlichkeit oder Rassismus nichts zu tun. Ich habe Angst vor einem Bürgerkrieg. Ich habe Angst vor Kulturfremnden. Ich habe Angst, daß diese Kulturfremden die Kultur unseres Landes, meines Heimatlandes zertören. Ich habe Angst, wenn ich sehe wie unsere Politiker mit dieser Situation umgehen, weil sie uns nicht mehr schützen. Ich habe deswegen Angst weil unsere Politiker die Masseneinwanderung in einem Ausmaß betreiben, daß ich verzweifeln möchte. Ich habe Angst um uns, um die Generation unserer Kinder und die folgenden. Das was hier passiert kann niemand mehr beherrschen. Wenn wir nicht jetzt schleunigst einen Riegel davor schieben!! Aber wer kann den Riegel vorschieben? Es hilft uns keiner. Unsere Politiker helfen uns nicht. Unsere Polizei steht dem machtlos gegenüber und verwaltgen die Kriminalität nur noch. Verdammt noch mal wer kann uns helfen? Vielleicht ist die Frage auch falsch gestellt. Weil wir fragen, wer uns helfen kann? Weil niemand kommt und uns hilft muss die Bevölkerung das Bewußtsein bekommen, daß nur sie gemeinsam dieser Siutation ein Ende bereiten kann. Zusammen, vereint mit der Vision, dem Treiben einen Riegel davor zu schieben. Wenn wir in nächster Zeit als Volk nicht zusammen kommen, habe wir verloren! Davor habe ich Angst. Wenn sich jetzt auch noch die AfD zerlegt …Armes Deutschland, wo gehst Du hin?

  21. So wie das Bild aussieht, sind die sehr geordnet in die Schlepper-Kähne gesetzt worden. Von wegen Schlepper! Die größten Schlepper sind die Staats-Schlepper vom Dienst unter dem Deckmantel der humanitären Hilfe. Wollen die jetzt den ganzen afrikanischen Kontinent auf zus Europäer auskippen? Es ist so unfassbar, was da passiert. So unglaublich dass man verwzeifeln möchte. Ich bin ein friedliebende Mensch. Aber wenn ich sehe was da für ein Gebräu zu uns kommt bekomme ich Angst. Sehr große Angst. Das hat mit Ausländerfeidlichkeit oder Rassismus nichts zu tun. Ich habe Angst vor einem Bürgerkrieg. Ich habe Angst vor Kulturfremnden. Ich habe Angst, daß diese Kulturfremden die Kultur unseres Landes, meines Heimatlandes zertören. Ich habe Angst, wenn ich sehe wie unsere Politiker mit dieser Situation umgehen, weil sie uns nicht mehr schützen. Ich habe deswegen Angst weil unsere Politiker die Masseneinwanderung in einem Ausmaß betreiben, daß ich verzweifeln möchte. Ich habe Angst um uns, um die Generation unserer Kinder und die folgenden. Das was hier passiert kann niemand mehr beherrschen. Wenn wir nicht jetzt schleunigst einen Riegel davor schieben!! Aber wer kann den Riegel vorschieben? Es hilft uns keiner. Unsere Politiker helfen uns nicht. Unsere Polizei steht dem machtlos gegenüber und verwaltgen die Kriminalität nur noch. Verdammt noch mal wer kann uns helfen? Vielleicht ist die Frage auch falsch gestellt. Weil wir fragen, wer uns helfen kann? Weil niemand kommt und uns hilft muss die Bevölkerung das Bewußtsein bekommen, daß nur sie gemeinsam dieser Siutation ein Ende bereiten kann. Zusammen, vereint mit der Vision, dem Treiben einen Riegel davor zu schieben. Wenn wir in nächster Zeit als Volk nicht zusammen kommen, habe wir verloren! Davor habe ich Angst. Wenn sich jetzt auch noch die AfD zerlegt …Armes Deutschland, wo gehst Du hin?

  22. Europäer stellen weltweit schon jetzt eine ethnische Minderheit dar. Sie werden eher kurz- als langfristig auch zu Minderheiten in ihren eigenen Ländern und dann als Völker aus der Geschichte ausradiert.

    Viele, vor allem hie rin Deutschland, scheinen nicht zu kapieren, dass die Horden, die jetzt kommen werden, ein ganz anderes Kaliber sind als die Türken, die man seit 1963 nach Deutschland kommen liess.
    Man verharrt hier in dem Irrglauben, dass man diesen Horden mit dem Umzugswagen entfliehen kann und man im besseren Vorstadtviertel sicher sein wird.

  23. #9 Babieca

    Ich stimme Ihrem Kommetnar voll zu.
    Der Knackpunkt ist nur der dass die Entscheidungsträger von ihren hirnrissigen Entscheidungen nicht persönlich betroffen sind.
    Diese gewissenlosen Schurken haben ihre Schäfchen im Trockenen.
    Diese kranke Asylpolitik müssen andere ausbaden.
    Dadurch verschärft sich noch massiv die prekäre Lage am Wohnungsmarkt.
    Unser Land spaltet sich durch diese Massenflutung von Wirtschaftsmigranten in Nutznießer und Verlierer dieser Asylpolitik.
    Die Finanz- und Bildungselite kehrt unserem land den Rücken. Würde ich ja genauso machen wenn ich es könnte.
    Stellen Sie sich vor ein Wirtschaftsmigrantenlager wird in einer Neubausiedlung hingeklotzt. Da rauscht der Wert der eigenen Immobilie komplett in den Keller.

  24. #13 Wnn (31. Mrz 2017 16:59)

    #3 Marie-Belen (31. Mrz 2017 16:37)
    Marcus Pretzell
    hat bei seiner Rede zur Eröffnung des Wahlkampfes in NRW betont, das er die “Flüchtlinge” nicht im Wahlkampf thematisieren will.(ca. ab 7:00).

    https://www.youtube.com/watch?v=pmyjnoj4kEg

    Die Frage ist für mich nur noch, ob er oder seine Gattin zuerst aufgeben. Dieser Mann wird niemals etwas begreifen außer dem Drang, Recht haben zu wollen.

    Petry und Pretzell kommen mich vor wie zwei narzisstische Besserwisser, die sonst im Leben auch keine Freunde haben. Die kennen nur ich ich ich, die würden niemals eine andere Meinung akzeptieren, geschweige denn einen Fehler eingestehen, lieber nehmen sie die Zerstörung der AfD in Kauf.

    Pro NRW, sollte unbedingt bei allen Wahlen in NRW antreten und Anti-Islamisierung, Innere Sicherheit, Asylmissbrauch, usw. zu Wahlkampfthemen machen.

    Es heißt Petry und Pretzell wollen alle Patrioten aus der AfD rausdrängen und die AfD für eine Rückkehr von Bernd Lucke vorbereiten, deshalb sollen Höcke nebst seiner Anhänger in der AfD isoliert oder aus der Partei gedrängt werden.

  25. #19 Babieca   (31. Mrz 2017 17:05)  

    Zu dem hier schon seit gestern angemerkten
    Marcus Pretzell hat bei seiner Rede zur Eröffnung des Wahlkampfes in NRW betont, das er die “Flüchtlinge” nicht im Wahlkampf thematisieren will
    .
    GENAU das hat uns in diese Mistlage gebracht. Seit Jahrzehnten, seit ich seit den 70ern Politik und Parteien verfolge, heißt es unisono wieder und wieder mit Lurengedröhn und Schalmeienklang:
    “Wir müssen die Flüchtlinge/Türken/Ausländer aus dem Wahlkampf raushalten”.
    Ein uraltes, grauenvolles Tabu, das wesentlich mit für die Katastrophe verantwortlich ist, in der wir uns aktuell befinden.

    Jeder wusste von Anbeginn, dass uns das unselige Gastarbeiterabkommen mit der Türkei eines Tages rechts und links um die Ohren fliegen wird, womit es jetzt gerade losgeht.
    Wenn jetzt dazu zu allem Überfluss noch die Primitivhorden aus Schwarzafrika kommen, muss man kein paranoider Schwarzseher sein, um zu wissen, was hier in 2-3 Jahren (das sind wohlgemerkt gerade mal 24-36 Monate) los sein wird.

  26. Auch hier werden wir wieder von den Medien und den Politikern vorsätzlich belogen und verarscht:

    Der Fakt gleich am Anfang: Es sind keine Flüchtlinge, es sind ausnahmslos illegale Eindringlinge.

    Ebenso falsch ist es, von „kommen“ oder „erwarten“ zu sprechen.

    Die illegalen Eindringlinge werden ganz gezielt vor der libschen Küste abgeholt.

    Eigens dafür unterhalten mindestens 8 deutsche Organisationen mindestens 15 Schiffe, die ständig die Route Libyen-Italien „bedienen“.

    England, Spanien, Malta, Österreich und Holland machen mit eigenen Organisationen und Schiffen ebenfalls mit.

    Selbst die italienische Küstenwache macht mit, Frontex macht mit, viele machen mit.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden.
    Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 30 – Auslegungsvorschrift

    Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, welche auf die Vernichtung der in dieser Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielen.

    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.

    In Libyen ist es eine Straftat, das Land außerhalb der vorgesehenen Grenzübertrittspunkte und ohne entsprechende Papiere zu verlassen.

    Die illegalen Landnehmer sind also bereits beim Verlassen der 12 Meilen-Zone Straftäter.

    Es werden also aktiv unter dem Deckmantel des angeblichen „Rettens“ Straftäter ins Land geholt, die ausschließlich nur wegen der Sozialleistungen und dem Geld hierherkommen.

  27. OT: AfD beginnt mit Wahlkampf. Erste Schilderkleber im deutschen Teil Niederschlesiens unterwegs.

  28. Dank an meinen Mitforisten hydrcchlorid, der diese Schlepperorganisationen schon seit Monaten entlarvt und enttarnt hat.

    Schande für die beteiligten Marineeinheinheiten. Nicht mal gutmenschlich seid ihr Deppen.
    In den 80 Stunden, in denen ihr Italien und zurückfahrt, könntet hr noch viel mehr „Schiffbrüchige“ retten, wenn Ihr Mitläufermatrosen vor der Küste auffischen und sie direkt an den Strand zurückbringt.
    Die paar Kilometer legen kräftige junge Männer notfalls schwimmend oder auf einer Luftmatraze zurück. Deshalb mein Vorschlag: Ankert doch 300meter vor dem Strand und verteilt Schwimmflügel, Seepferdchenabzeichen und Broschüren wo erläutert wird, dass Seereisen mit 150 Personen auf einem Schlauchboot auf das Flachwasser beschränkt bleibt.
    Nicht mal ein Marinegeneral im Ruhestand, der sich erhebt. Ich hoffe hoffe auf Gerechtigkeit, dass Euch die Neubürger in Eure Vorgärten pissen, ihr merkt, dass die dritte Welt an der Haustür des schnieken Häuschens mit Meerblick angekommen ist.
    Dann folgt das übliche: „ich war eigentlich immer dagegen, aber man konnte ja nicht anders“
    Zieht Eure Uniformen aus, malt Eure Schiffe weiß an, schmeißt alles an Waffen und Munition über Bord und platziert eine NWO Flagge am Heck.

    Babieca: Sorry, ich weiß, dass Du auch Marineveteranen im Umfeld hast, aber die betrifft mein Vorwurf leider auch.

  29. #10 topspinlop (31. Mrz 2017 16:57)
    Stimmt es jetzt eigentlich wirklich das die AFD keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge, Migranten, Islam, Migrantenkriminalität und Migrantenarbeitslosigkeit macht?????
    Dann hat sich das Thema AFD nämlich für mich erledigt. Und das tut weh so etwas zu sagen.
    ————————————-

    Stimmt, das wäre schlimm und völlig unverständlich. Aber man muss trotzdem AfD wählen, denn es gibt sonst keine Partei, die dennoch einigermaßen Hoffnung macht für einen echten Wechsel.
    Aber ich glaube auch nicht, dass die das Thema ganz außen vor lassen, das geht nämlich gar nicht. Die Wähler bzw. die potentiellen Wähler werden Stellungnahmen zu diesem Thema geradezu verlangen, und zwar bei jeder Wahlveranstaltung, an jedem Wahlstand, bei jedem AfD-Stammtisch.
    Vielleicht wollen die mit dieser Aussage nur den Gegnern den Wind aus den Segeln nehmen, denn diese werden auf jeden Fall sagen, die AfD habe kein anderes als das Flüchtlingsthema – egal ob sie es ausklammern oder nicht.
    Also: dran bleiben, trotzdem AfD wählen – für Enttäuschung ist nach der Wahl immer noch Zeit genug!!!

  30. Gerd Held ist seit längerem der Achse-Autor, den ich am liebsten lese. Er vertritt die These – wie viele hier – daß die Buntesregierung, zuletzt unter Merkel seit 12 Jahren, aktiv und bewußt Deutschland zerschlägt. Helds Kurzbio und alle seine Artikel:

    http://www.achgut.com/autor/held

  31. #8 Luckstrike

    Die verhalten sich wie Tiere. Abartig.

    Das war in Blick in die Zukunft aller weißen Europäer. Die Zukunft wird brutal. Alle deutschen Städte werden nachts für Deutsche nicht mehr sicher sein, selbst die Kriminalität die wir jetzt schon haben wird ein Witz sein gegen die Kriminalität in 5-10 Jahren.

    Wie die mehr Massenwanderung brüllenden Idioten in der Wirtschaft/Industrie sich das in Zukunbft vorstellen, wie sie unter diesen Umständen Deutschland als hochproduktiven Standort aufrecht erhalten wollen, ist mir schleihaft. Das wird auf Dauer nicht gutgehen.

  32. #3 Marie-Belen

    „Marcus Pretzell hat bei seiner Rede zur Eröffnung des Wahlkampfes in NRW betont, das er die “Flüchtlinge” nicht im Wahlkampf thematisieren will.“

    Petry will aussteigen und ihr Partner eines der wichtigsten AfD-Themen im aktuellen Wahlkampf nicht mehr zur Sprache bringen.

    Wer hat dieses Pleitepärchen dafür bezahlt, dass es jetzt der eigenen Partei Schaden zufügen will?

  33. Solange jeglichen Schmarotzern der Zugang in unsere Sozialsysteme gewährt wird, wird der Strom der Illegalen Neger und Araber nicht abreißen.

    Hier kassieren ist für sehr viele dieser Faulpelze angenehmer als das eigene rohstoffreiche Land aufzubauen.

  34. Der Schwachkopf, nach Italien gelangen . Weiß doch jeder , dass die zwei Wochen nach der Ankunft , den Asylantrag in Deutschland stellen .

  35. #8 Luckstrike (31. Mrz 2017 16:53)
    Muslime machen Franzosen fertig:
    https://www.liveleak.com/view?i=c3f_1490942652
    ———————————————–
    Ich habe nasse Hände und Wutzittern!!!
    Diese Bestien müssen bekämpft werden
    wie Ratxen!
    Jeder Gutmenschendödel müsste gezwungen
    werden, sich das anzusehen.
    Für zivilisierte Menschen nicht vorstellbar.

  36. #19 Babieca (31. Mrz 2017 17:05)
    Zu dem hier schon seit gestern angemerkten

    Marcus Pretzell hat bei seiner Rede zur Eröffnung des Wahlkampfes in NRW betont, das er die “Flüchtlinge” nicht im Wahlkampf thematisieren will

    .

    GENAU das hat uns in diese Mistlage gebracht. Seit Jahrzehnten, seit ich seit den 70ern Politik und Parteien verfolge, heißt es unisono wieder und wieder mit Lurengedröhn und Schalmeienklang:

    “Wir müssen die Flüchtlinge/Türken/Ausländer aus dem Wahlkampf raushalten”.

    Ein uraltes, grauenvolles Tabu, das wesentlich mit für die Katastrophe verantwortlich ist, in der wir uns aktuell befinden.

    Und dieses unsägliche Ehepaar versenkt so ziemlich alle Chancen, die die AfD noch hatte. Er ist ein typischer FDP-Karrierist, mehr nicht. Ein lächelnd blöder Versager: nach seinem Auftritt bei Friedmann muss das jedem klar gewesen sein. Die AfD liegt mit etc. PP inzwischen bei unter 6% in den Wahlumfragen.

  37. Mal gesponnen:
    Würden die Invasoren alle Europäer verdrängen, und wir wären gezwungen, in ihre Länder zu gehen, und hätten wir diese Länder zu einem neuen Europa gemacht, gäbe es wieder eine Invasion zum neuen Europa, da das alte Europa von denen zerstört wäre.

    Diese ganzen Menschen, die hierher geschleust werden, hinken 1000 Jahre unserer Zivilisation hinterher.
    Wenn das reicht.

  38. Wie blöd ist Europa. Wieder zurückgefahren. Das 10 x gemacht und die Sache ist gelutscht. Das spricht sich schnell rum. Wenn die erst einmal in Italien sind haben wir sie an der Backe.
    Scheinbar wollen die Europas Deppen und diese Dumm Menschen es nicht kapieren.

  39. #33 AtticusFinch (31. Mrz 2017 17:19)

    Wer hat dieses Pleitepärchen dafür bezahlt, dass es jetzt der eigenen Partei Schaden zufügen will?

    IM Erika & Co.?

  40. Sitze gerade beim Kaffee im Sterncenter Potsdam……

    Viele Araber Hackfressen und Kopftücher….ekelhaft

  41. #10 topspinlop (31. Mrz 2017 16:57)

    Ich habe die Plakatkleber nur im Vorbeifahren gesehen. Heute Abend auf der Gassieunde laufe ich daran vorbei. Ich gebe darüber bescheid, was draufsteht.

  42. #24 media-watch

    Das was da läuft ist keine Seenotrettung, sondern ein Fahrplanmäßiger Fährdienst. Ich gehe sogar davon aus, dass diese NGOs mit den Schleppern zusammenarbeiten und die Illegalen an verabredeten Orten abholen.

  43. #29 AL de Baran (31. Mrz 2017 17:16)

    Babieca: Sorry, ich weiß, dass Du auch Marineveteranen im Umfeld hast, aber die betrifft mein Vorwurf leider auch.

    Kein Problem. Die sind inzwischen alle zwischen 70 und 80, wütend wie nur irgendwas, aber keine Stauffenbergs und dem alten Marineoffiziersideal verschworen: Nüchtern und rational und urteilsfähig bleiben, selbst wenn der Kessel kocht.

    Rainer Brinkmann, Vizeadmiral, Schnellbootfahrer, Militär und Politnik in einer Person (und Bekannter meiner Familie) versucht, sich da gerade durchzunavigieren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Brinkmann_(Admiral)

  44. laut Bernard Lugan (einer der Afrika wirklich kennt)
    leben dort 690 Millionen von ca. 1 Dollar/Tag. In den Slums ist die durchschnittliche Lebenserwartung max. 35 Jahre. Man kann es niemand verdenken, daß er alles auf sich nimmt dem Elend und der Gewalt zu entkommen.
    Für die Schwarz und Co ist das die Gelegenheit in Europa endlich afrikanische Verhältnisse zu schaffen.
    Dazu bringt das Schleppergeschäft jede Menge Geld.
    Die BRD stellt für den Schleuserbetrieb 200 Beamte und Geld. Daß die Eingeborenen die Umvolkung auch noch mit ihren Kreuzchen fördern ist ein Stück aus dem Tollhaus.

  45. #39 Der boese Wolf (31. Mrz 2017 17:24)

    Es soll sehr reiche Länder geben, die froh sind, wenn die Flüchtlingshorden an ihnen vorbeiziehen; die sollen sogar mit unserer Hilfe hohe Zäune gebaut haben.

    Vielleicht kann Hillary Auskunft geben.

  46. „Nein, die AfD macht keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge.“ Das stellte ihr Landesvorsitzender Marcus Pretzell zu Beginn seiner Rede klar.

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/2753918-Marcus-Pretzell-in-Ahlen-AfD-Fuer-mehr-Sicherheit-auch-Platzwunden-riskieren

    Gibt Frauke Petry der AfD den Todeskuss?
    Ausgerechnet die Parteichefin Frauke Petry sagt: Die AfD ist für mich nicht alternativlos. Es könnte der Anfang vom Ende der Rechtspopulisten sein.

    ,
    sagt der Stern:
    http://www.stern.de/politik/deutschland/gibt-frauke-petry-der-afd-den-todeskuss–7393496.html

    Also, auch ohne Paranoia könnte man vermuten, dass dieser Wahnsinn auch Methode hat.

    #33 AtticusFinch (31. Mrz 2017 17:19)

    Wer hat dieses Pleitepärchen dafür bezahlt, dass es jetzt der eigenen Partei Schaden zufügen will?

    Wenn das Pleitepärchen dann sagen kann mission completed, gibt’s noch was drauf.

    :mrgreen:

  47. Noch eine Anmerkung zu den AIS-Transpondern:

    es gibt die terrestrischen und die satellit-gestützten.

    Beide haben einen Ausschalter. Der terrestriche ist besonders einfach auszuschalten.

    Dann kann man das Schiff eben nicht mehr mit z.b. marinetraffic verfolgen. Jedenfalls nicht mehr Echtzeit und nicht so einfach.

    Von der Ausschaltmöglichkeit besonders gerne Gebrauch macht u.a:

    Jakob Schoen und Lena Waldhoff bei der
    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35

    und

    Michael Buschheuer bei seinen
    Schiffen Sea-Eye und Audur

    Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464

    Karl Treinzen bei der Minden
    LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05

    Damit kann man wunderbar verschleiern, das man sich in fremden Hoheitsgewässern vor der Küste befindet.

    Michael Buschheuer geht sogar noch einen Schritt weiter: er verwendet für zwei Schiffe die gleiche MMSI-Kennung, was eigentlich nicht zulässig ist.

    MMSI 244630187 für die Audur und die gleiche MMSI für die Sea-Eye

    Das alles hat mit „ehrlicher“ Seenotrettung wirklich in Not geratener überhaupt nichts mehr zu tun.

  48. Es stellt sich die Frage, wer übernimmt für den Zeitraum der Reise von Afrika —> Europa die Begattung der zurückgebliebenen *Gebärautomaten* ? Nach mehrjährigen Ausfallzeiten könnte sogar ein Geburtenknick den schwarzen Kontinent heimsuchen. Hilfe, Nächää werden knapp ^^

  49. #48 VivaEspaña (31. Mrz 2017 17:29)

    „Mission completed“ heißt es erst, wenn Höcke auch weg ist.

    Erst dann gibt es den Bonus.

  50. Na endlich kommen unsere wertvollen Geschenke,unsere Goldstücke,unsere schwarzen Perlen.
    Endlich kommen Sie unsere Bereicherer endlich bekommen wir Kultur beigebracht. Hamburg, München ,Berlin bitte Teddybären ordern in Größenordnungen jenseits der Millionen.
    Auf das das schwarze Bayern schwarz wird und der Schwarzwald seinen Namen alle Ehre macht .
    Und wenn es dann richtig dunkel ist hat vielleicht einer mal nen hellen Gedanken.Aber das wichtigste zum Schluss östlich der Elbe soll weiterhin die Sonne aufgehen und auch alles schön hell bleiben.

  51. Die Regierungen müssten den Afrikanern ein kleines Kindergeld für jedes nicht bekommene Kind geben, dann hört die Überbevölkerung vlt. auf und es wäre wahrscheinlich günstiger und weniger blutig für die hiesige Bevölkerung bzw. für ganz Europa

  52. Damit man sich das vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland,

    im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, … HIER KLICK !

  53. Ich wüsste schon, wie dem Schleppertum Einhalt geboten werden könnte. Aber dann wäre das Mittelmeer im nächsten Jahr überdüngt und es droht eine große Algenpest.

  54. #9 Luckstrike (31. Mrz 2017 16:53)
    Keine Muslime, das Video stammt aus Rumänien , es geht um ein Mädchen..

  55. Zulauf für den Dschihad

    Verfassungsschutz zählt mehr als 10.000 radikale Islamisten.

    Die Zahl der vom Verfassungsschutz registrierten Salafisten in Deutschland steigt rasant. Deutsche Geheimdienste sind alarmiert.

    Inzwischen seien mehr als 10.000 Anhänger der radikalen Ideologie gezählt. Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf das Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln. Zu Beginn der Zählung im Jahr 2011 ging der Verfassungsschutz noch von 3800 Salafisten aus, im Jahr 2015 waren es bereits 8350.

    Radikalisierung für den Dschihad

    Der Salafismus ist eine besonders radikale Ausprägung islamistischen Denkens. Salafistische Netzwerke spielen den Behörden zufolge häufig eine entscheidende Rolle bei der Radikalisierung von Islamisten für den Dschihad. In den Augen der Sicherheitsbehörden sei der Salafismus die derzeit dynamischste islamistische Bewegung.

    Politiker wollen Salafisten-Szene stärker durchleuchten.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_80782966/zahl-der-salfisten-steigt-verfassungsschutz-zaehlt-mehr-als-10-000-radikale.html

    Was gibt es da zu durchleuchten. Vor dem Salafismus wird seit 20 Jahren gewarnt. Merkel hat ausserdem weitere Hundertausende ins Land geschleust.

  56. Es ist ja nicht so, das Libyen nichts unternimmt.

    Sie schaffen es nicht alleine und haben die EU um Hilfe gebeten:

    Libya has asked the European Union to provide it with ships and radars to help its forces stop the smuggling of migrants across the Mediterranean, sources in Brussels said.

    *://uk.reuters.com/article/uk-europe-migrants-eu-libya-idUKKBN1712IR?utm_campaign=trueAnthem:+Trending+Content&utm_content=58dd548604d301%E2%80%A6%201

    Statt zu handeln wird gelogen:

    EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani: „Wenn wir es nicht schaffen, die zentralen Probleme in afrikanischen Staaten zu lösen…“

    Die EU will einfach nicht. Die wollen Millionen von Afrikanern in Europa ansiedeln.

  57. #33 Babieca

    Dass die Bundes- und Landesregierungen Deutschland bewusst zerschlagen ist doch offensichtlich.

    Hier im deutschfeindlichsten Staat der Welt, der BRD, darf doch jeder Dahergelaufene gegen Deutsche vorgehen wie er will, ohne mit einer großen Strafe rechnen zu müssen. Alles was hier schief läuft hat nur ein Ziel, Deutschland zu zerschlagen. Auch die Willkürjustiz gegen Deutsche, während Ausländer kaum oder meist gar nicht mehr bestraft werden, bekommen Deutsche für Lappalien harte Strafen aufgebrummt. Die Staatsterroristen von der Antifa dürfen straflos gegen Deutsche vorgehen, Ermittlungen laufen ständig ins Leere. Angeblich kann man die Antifa-Täter nicht ermitteln, und diese Lüge sollen wir schlucken, obwohl man doch in Videos erkennen kann, dass diese Antifas in der Regel Trottel sind, die zu dumm sind um ihre Straftaten zu verschleiern. Die Wahrheit ist, dDie Alt-Parteien decken die Antifas. Die BRD-Eliten weigeren sich das deutsche Völk zu schützen, dass Ziel der BRD-Eliten ist es, die Deutschen so zu demütigen und zu entmutigen.

    Solch einen epochalen Verrat von Innen am eigenen Volk hat es noch nie in der Weltgeschichte gegeben. Mir ist jedenfalls kein Fall bekannt.

  58. Das einzige Thema im Wahlkampf sollte die Migration sein. Diese bestimmt alle Themen wie Finanzen, innere und soziale Sicherheit, Gesundheitswesen, Wohnen usw. Der afrikanische Neger ist das Ergebnis der Evolution und lässt sich nicht mittels gutmenschlicher Schönfärberei in einen weissen Wertarbeiter umwandeln. Die Neger bildeten in der vor-kolonialen Zeit keine paradiesische Gesellschaft, Massenschlachtungen waren nicht unüblich. Man braucht nur die Zulu in Suid-Afrika erwähnen. Nach dem kurzen Kolonialintermezzo ist es den Negern nicht gelungen ihr Kontinent mit reichen Vorkommen an Rohstoffen weiter zu Blüte zu bringen. Im Gegenteil sogar der von den Kolonialherren gelegten Grundstock wurde den Garaus gemacht. Die Einwanderung dieser Leute nach Europa bedeutet Direkt-import des Chaos, das Erlöschen unserer Kultur und wäre der GAU für unsere Zivilisation. Die hiesige Verklärung der Neger wird von deren Geschichte lügengestraft. Die USA sind der tagtägliche Beweis dafür dass Weissen und Neger noch nie eine nicht-segrerierte, funktionierende Gesellschaft haben bilden können. Den Negern ist es weder aus eigener Kraft noch mit Hilfe „positiver“ Diskriminierung gelungen sich eine gleichwertige Stellung in der Gesellschaft zu erarbeiten. Ihre Reaktion auf dieses Hintertreffen ist bezeichnend: alles ist auf die Geißel der ganzen Menschheit: die Sklaverei zurückzuführen. Deren Abschaffung wurde aber von den Europäern und nicht von den Negern betrieben und als Dank dafür werden nunmehr Sühneforderungen erhoben (genau so wie von den Schwulen von Beck). In den USA ist es zwischen Weissen und Negern nie weiter als eine Art brüchiger Waffenstillstand gekommen. Diese Feststellung ist höchst unmoralisch aber nicht deshalb weniger wahr. Unsere Willkommenskultur beruht auch auf diesem unbegründeten Wiedergutmachungsanspruch und wird bereits von den Neuankömmlingen grosszügig in die Praxis umgesetzt. Was denn sonst ist deren Auskommen auf der Grundlage von Sozialleistungen ohne irgendeine Gegenleistung?

  59. Vergessen zu erwähnen.

    Wenn die lügnerische Budesregierung mit 400000 rechnet, werden es garantiert 800000.

  60. #52 hydrochlorid (31. Mrz 2017 17:31)

    Noch eine Anmerkung zu den AIS-Transpondern…

    Nur als Ergänzung, nicht als Kritik: Noch eine Anmerkung zu AIS, seegehend; militärische „Einheiten“, also „Kriegsschiffe“, müssen sich nicht über AIS orten lassen, sondern können das pronto und subito ausknipsen. Erst recht nicht über AIS-MarineTraffic. Was sie auch tun, sonst wäre ihr Sinn absurd.

    Marine Traffic, ich kann sie allerdings nicht laut genug loben, ist open source – ein IT-Unternehmen der Uni Athen, genauer von Dimitris Lekkas an der „University of the Aegean“.

  61. Halb OT

    Verbrechensbekämpfung in Nigeria-sollte evtl. importiert werden:

    In Sokota/Nigeria – Weil Eltern einen Mann verdächtigten, ihre vierjährige Tochter vergewaltigt zu haben, griffen sie zu brutaler Selbstjustiz.
    Wie „metro.uk“ berichtet, hat sich die schreckliche Szenerie in der Stadt Sokota in Nigeria abgespielt.
    Demnach wurde das vierjährige Mädchen brutal vergewaltigt. Ohne den Täter dabei erwischt zu haben, verdächtigten die Eltern der Kleinen sofort einen 17-Jährigen.
    Daraufhin sollen sie eine Gruppe Männer angeheuert und bezahlt haben, um sich an dem vermeintlichen Vergewaltiger zu rächen.
    Und die Männer machten keine halben Sachen: Sie sollen den Penis des 17-Jährigen komplett verbrannt haben. Danach musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

    https://www.tag24.de/nachrichten/nigeria-sokoto-vergewaltigung-penis-verbrannt-brutal-eltern-maedchen-sex-232273

  62. #62 hydrochlorid

    Natürlich wollen die BRD-Eliten die Massen an afrikanischen Migranten. Diese rührselige Lügerei von den armen „Flüchtlingen“ dient nur der moralischen Erpressung der Deutschen.

    Die angeblichen Abschiebungen dienen doch nur als Wahlkampftheater um den Deutschen vorzugauckeln die CDU/Merkelegierung würde hart durchgreifen.

  63. #35 AL de Baran (31. Mrz 2017 17:16)
    „Dank an meinen Mitforisten hydrcchlorid, der diese Schlepperorganisationen schon seit Monaten entlarvt und enttarnt hat.“

    Stimme ich zu.

  64. #21 Irminsul
    Kann man nicht einfach einen afrikanischen Staat da unten einfach in Deutschland umbenennen, damit die alle dorthin strömen? Das wäre doch die noch am billigste Lösung.

    Deutsch-Ostafrika?

    😉

  65. #17 eule54; Ausgerechnet der und von rechnen reden. Wenn ich schon höre, die Asylbetrüger kosten 20 Mrd. Mitnichten und ohne Tanten. Bereits 2014 hatten wir ne satte Mio da. 400.000 die sich irgendwie nen Asylstatus erschlichen haben, vielleicht, weil sie schon zu lange hier herumlungern, oder in wenigen Ausnahmefällen (ca 1,5% aller Fälle, was aber bloss 15.000 ausmacht) tatsächlich Asyl kriegten. Die paar, obwohl die strenggenommen auch nicht asylberechtigt sind, schliesslich ist Deutschland komplett von EU-Staaten bzw sicheren Drittstaaten umgeben, stellen aber nicht das Problem dar. Und dann noch 600.000 illegale die Anfang 2015 offiziell zugegeben wurden. Dunkelziffer unbekannt, aber mit Sicherheit mehrere 10.000. Bleiben bloss 985.000 die illegal hier sind. Die kosten pro Nase durchschnittlich 27.000, macht gesamt ganz grob gerechnet 26,5Mrd€. Nachdem selbst offiziell wenigstens 3 Mio dazugekommen sind, wären die Kosten plötzlich 6,5Mrd geringer. Zitronenfalter halt.

    #26 Heta; Sinnvoller wäre wohl, der gesamte Vorstand würde kollektiv Selbstmord begehen. Wie kann man nur so abgrundtief blöd sein. Im Saarland haben die doch gesehen, was es einbringt. Aber das ist ein Bundesland, das von nicht wenigen Städten an Bevölkerung weit übertroffen wird. In ner Woche sind aber in MRW wahlen. Das ist nach dem kleinsten, jetzt das grösste Land. Noch so ein Vollversagen können wir und die AfD noch weniger uns nicht leisten.

    #49 luther; 1$/Tag sind ca 300€/Jahr. Heisst, mit dem was hier für einen einzigen ausgegeben wird, könnte man in Afrika 90 durchfüttern.
    Bezogen auf die wenigstens 4 Mio bei uns wären das 360 Mio. Wenn das kein Argument, für eine schnellstmögliche Ausweisung der Asylbetrüger in ihre Heimat ist, weiss ich auch nicht weiter.

  66. jeder der ein wenig geld hat dem empfehle ich europa zu verlassen, und kommt mir nicht mit verräter , das ding ist geplant und wird durchgezogen. wenn jemand hilfe braucht ich lebe in thailand und kann da gerne helfen, sind schon eine kleine gruppe und wollen was zusammen aufbauen. kontaktiert mich einfach unter skype jaguar418 oder stormjaguar@gmail.com . der dropps ist gelutscht.

  67. die AFD

    Eine Partei die das wichtigste Thema,
    das über das Überleben ihres Volkes
    entscheidet vom Diskurs ausblendet,
    ist unnützer als ein Kropf.

    macht sich überflüssig

  68. CDU/SPD können oder wollen das nicht verhindern; die EU macht auch nix.

    Im Grunde wäre das Problem leicht zu beheben, z.B. durch bilaterale Abkommen IT oder DE mit Libyen usw.; wird bisschen was kosten. Aber dann einsammeln/ retten und wieder dahin zurück, wo sie herkamen. Das hört dann eh ganz bald auf, wenn nicht mehr erfolgversprechend.

    So ist das Problem, EU/ Italien hat die Grenze, denen ist es aber egal, weil das schwarze Gold sich sowieso auf den Weg weiter nach Germoney ins beste Sozialsystem macht.

    Ich bleibe dabei, die EU/ DE kann nur ohne Schengen überleben. Also AFD wählen!


    Brexit*,
    Frexit,
    Nexit, und wann
    holen wir uns unser Land zurück!

    No to Mass Immigration,
    no to Schengen,
    let’s close the Borders!

    Im Übrigen will ich die D-Mark zurück und für den ganzen Mist nicht mehr zahlen.

  69. OT
    #70 Leontopodium (31. Mrz 2017 17:56)

    -Nigeria-

    Man sieht wieder: Es dreht sich bei den Barbaren alles um den Pimmel. (Mag ja hier auch sein, aber das ist dezent unter der Dusche und vor Bildchen). Aber die Irren ticken sofort aus und verfallen in Massenmord. „Genitalraub“, also Penisklau, ist eine Negerpsychose:

    1980, Spiegl:

    In Nigeria geht die Angst vor Zauberern um, die ahnungslosen Passanten die Genitalien weghexen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14316041.html

    2008 die BZ:

    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/genitalraub-im-kongo

    Was so irre ist: Jeder dieser Neger kann sich jederzeit an Sack und Pimmel greifen (was sie ja hierzulande zum Erbrechen tun) und sich vergewissern, daß das Gehänge da ist. Aber sie glauben, selbst wenn sie sich die Eier schaukeln, daß die Eier weg sind sind.

    Und solche Leute sollen in Deutschland „Renten sichern“ und den „Fachkräftemangel beheben“.

  70. #44 nouwo (31. Mrz 2017 17:20)

    #8 Luckstrike (31. Mrz 2017 16:53)
    Muslime machen Franzosen fertig:
    ________________________________________

    Alle 3 Herrschaften im Video sprechen rumänisch und es ging dort um Handelsdefizite beim Drogenumsatz.

    Genau so wie das hier unter falschen Prämissen verbreitet und angenommen wird, funktioniert die Lumpenmedienpropganada hierzulande bzw. genauso ist es bspw. Blödsinn, daß Herr Pretzell von der AfD in seinem NRW-Wahlkampf keine Flüchtlingsprobleme thematisieren will. Ich denke er hat richtigerweise angemerkt, daß man mit der Fokussierung auf dieses eine (!) Thema nirgendwo bei Wahlen im Westen einen Blumentopf gewinnen kann.

  71. @ #67 Babieca (31. Mrz 2017 17:54)

    Das ist mir bekannt mit den Militärschiffen. Manchmal sind welche zu sehen, meistens allerdings nicht.

    Eine Sauerei bleibt es allemal. Die meisten dieser „Rettungsorganisationen“ sind ja auch erst „pünktlich“ zur Flutung Europas gegründet worden.

    Zudem ist bei mindestens 2 von denen schon eine Finanz-Verbindung zu Soros aufgedeckt worden.

    Da der Staat und die sonstigen, angeblich das Recht schützenden, „Einrichtungen“ seit Jahren absolut nichts gegen diese Schleuserei unternehmen, müssen wir Bürger wohl selbst für ein Ende sorgen.

  72. Ich könnte k*tzen!

    Den ohne Sinn&Verstand zusammengef*ckten Geburtenüberschuß von einem Kontinent zu einem anderen zu schaffen, auf dem sich durch jahrzehntelang niedrige Geburtenrate und daraus folgender natürlicher Stagnation bis Schrumpfung der Population
    große Vorteile für Mensch UND Natur(!) ergeben,

    — IST EIN VERBRECHEN ! —

  73. Wenn Pretzel jetzt das Flüchtlingsthema ausklammern will, dann nur,weil ihm das Thema zu heiß scheint, bzw er es sich nicht zutraut zu lösen. Er hat sich damit der Intoleranz des pc Mainstreams gebeugt. Glaubt er dadurch mehr Wähler zu bekommen als er gleichzeitig damit verliert?
    Hat sich evtl. gar seine Meinung geändert?

    Wozu brauchen wir dann eigentlich noch die AfD, wenn DAS Jahrtausend Thema ausgeklammert wird?
    Das grenzt an Verrat!

  74. nie vergessen

    Nicht Neger & Muselmanen sind unser Problem.

    das Böse haust in unseren Eliten

  75. 38% der 4,4 Mrd. Afrikaner bis 2100 wollen nach Europa, eigentlich nach Deutschland. das sind 1672 Millionen. Das sind 21 Afrikaner pro 1 Deutschen. Dazu kommen dann noch die Flüchtlinge. Plus die Asylanten.
    Wir werden es nicht schaffen, liebe Gutmenschen. Denkt an die Heuschrecken. Es sind auch welche mit Mordabsichten dabei. Wenn nur 5% dieser Gäste üble Absichten hat, ist rein rechnerisch jeder Deutsche dran.

  76. Ist die AFD-NRW an der Spitze bestochen worden oder eingekauft vom System oder warum wollen die freiwillig bei ihrer Landtagswahl auf das Thema „Flüchtlinge“ im Wahlkampf verzichten das ist doch nicht mehr normal sie verzichten selber auf das Thema das dem Wähler mobilisiert und wo die AFD bisher als einzige Partei eine Meinung hat wie alle Parteien zusammen, das stinkt ganz gewaltig nach Bestechung und Spitzelaktivitäten anders kaum noch erklärbar.

  77. #64 Waldorf und Statler (31. Mrz 2017 17:36)

    …passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, … HIER KLICK !

    http://www.marilink.net/wp-content/uploads/2010/10/true-size-africa.jpg
    84 mal so groß wie Deutschland ist eher schlecht vorstellbar. Aber daß USA, China, Osteuropa, die westlichen europäischen Staaten und noch einige außereuropäische dazu insgesamt nur knapp auf die fläche Afrikas kommen, ist schon beeindruckend.

    Dem Durchschnitts-Gutmenschen sind solche Tatsachen wohl unbekannt.

  78. #60 Kutte1895

    Träumen Sie weiter. In islamischen Staaten gibt es die Polygamie. Keine Frau bleibt unbegattet.

  79. Es ist unfassbar wie blöd die Europäer doch sind. Solange sie die Invasoren 10 Meter vor der libyschen Küste herausfische um dann anschliessend nach Europa kilometerweit zu verfrachten, wird das Schlepper-Geschäft mit der „Migration“ weiter gehen. Schlimmer sind nur noch die NGO-Boote ( Cap Anamour), die den Schleppern auch noch beihilfe leisten , beim munteren “ Hochsee – Neger-Fischen“

  80. DIE KULTURFREMDEN

    Da Wilde nur streiten und schnakseln können,
    diese Fremden ganztags im Freien abhängen,
    sie gaffen unseren Kindern und Frauen nach
    und packen ihnen an Brüste und an den A…

    Sie rauben Alten Schmuck und Taschen,
    benehmen sich wie im Urwald die Affen;
    wenn ihnen dieses nicht reichen tut,
    dann packt sie eine barbarische Wut.

    Dann lesen sie fanatisch im Koran
    und greifen uns „Lebensunwerte“ an;
    mit Autos, Knarren und Messerstichen,
    um die meisten von uns auszulöschen.

    Lüge und Haß sind des Mondgötzen Gaben,
    daran sollen sich die Muselmanen laben;
    und für Teufel Allah die Welt erobern,
    rauben, erobern, brennen und morden.

    ++++++++++++++++++++++

    KORAN: DU SOLLST LÜGEN, WENN ES DEM ISLAM HILFT!
    UND ALLAH BEDIENT SICH AM BESTEN DER LÜGE!

    3;28 Heuchelt den Kuffar Freundschaft vor. Echte Freundschaft mit Kuffar ist Apostasie und wird bestraft
    3;54 Und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.
    7;99 Sind sie denn sicher vor den Ränken Allahs?
    8;30 Auch Allah schmiedet Ränke. Allah ist der beste Ränkeschmied.
    86;16 Und ICH plane eine List.

    ++++++++++++++++++++++++++

    DAGEGEN IM CHRISTENTUM

    BIBLISCH: „Der Teufel ist der Vater der Lüge“

    Joh. 8,44:
    Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.

  81. #96 Elijah

    Träumen Sie weiter.
    In islamischen Staaten gibt es die Polygamie. Keine Frau bleibt unbegattet.

  82. Trotz allem finde ich es immer wieder „belustigend“ zuzusehen , wie ängstlich mich die „Neger“ und „Arber“ Horden beim vorbeilaufen anschauen ( kurzrasiert und schnittig, wenn ich sagen darf) . Sie sind in unserer Stadt sonst meistens nur Hipster Typen ( riesen Rauschebart aber kaum Haare an den Eiern) und Schlipsträgern begegnet. Die haben regelrecht schiss vor mir ….dabei schau ich sie nicht mal böse an LOL

  83. @ #98 Simon (31. Mrz 2017 19:44)

    WAS DEUTSCHE BETRIFFT:

    70 Jahre lang das Rückgrat gebrochen
    und jede Form Nationalstolz verboten.
    Nur fleißig dürfen die Deutschen sein,
    der Gewinn soll fremde Völker erfreu´n.

    Dafür, daß der Deutsche emsig schafft,
    wird er von Neidern verhöhnt und gehaßt.
    Sozialistische Deutsche stimmen böse ein,
    wir dürften nicht reicher, als Faule sein.

    SPD-OB von Berlin, Michael Müller:

    „Wenn nur Deutschland wirtschaftlich stark ist, führt das zu schweren Verwerfungen in der EU“, sagte er. „Das könnte bedeuten, daß wir von unserem Wohlstand mehr abgeben müssen.“
    https://www.berlinjournal.biz/michael-mueller-mehr-fluechtlinge-berlin/

  84. #105 Maria-Bernhardine (31. Mrz 2017 20:01)

    @ #98 Simon (31. Mrz 2017 19:44)

    WAS DEUTSCHE BETRIFFT:

    70 Jahre lang das Rückgrat gebrochen
    und jede Form Nationalstolz verboten.
    Nur fleißig dürfen die Deutschen sein,
    der Gewinn soll fremde Völker erfreu´n.

    Dafür, daß der Deutsche emsig schafft,
    wird er von Neidern verhöhnt und gehaßt.
    Sozialistische Deutsche stimmen böse ein,
    wir dürften nicht reicher, als Faule sein.

    SPD-OB von Berlin, Michael Müller:

    “Wenn nur Deutschland wirtschaftlich stark ist, führt das zu schweren Verwerfungen in der EU”, sagte er. “Das könnte bedeuten, daß wir von unserem Wohlstand mehr abgeben müssen.”
    https://www.berlinjournal.biz/michael-mueller-mehr-fluechtlinge-berlin/

    Prof. Sinn sagt, daß Deutschland seine hochwertigen Produkte viel zu billig abgibt, sie müßten ca. 20% teurer sein. Das klappt auch nur wegen der absurd niedrigen Löhne – mit den sich daraus ergebenden Folgen, daß viele Menschen heute schon an der Armutsgrenze leben (sehr viele Familien m. Kindern!) und im Alter erst recht.

    Wer, meint Hr. Müller, müsse von seinem Wohlstand abgeben? Wer soll den Gürtel enger schnallen?
    Die Wahrheit ist doch, daß jede Menge Geld aus der Arbeitsleistung der Deutschen ganz woanders hin wandert. Umverteilung von fleißig nach reich, auch global betrachtet.

  85. „Wenn wir es nicht schaffen, die zentralen Probleme in afrikanischen Staaten zu lösen, werden in zehn Jahren zehn, 20 oder sogar 30 Millionen Einwanderer in die Europäische Union kommen
    =============
    Ich bin überhaupt NICHT bereit, Geld für Fremde auszugeben! Es gibt eh schon eine Überbevölkerung. Wenn mehr Kinder als Perspektiven gezeugt werden…nicht mein Problem.

    Ja, hört sich egoistisch an, aber ich bin mir sicher, daß es nur so geht, der Überbevölkerung Einhalt zu bieten und ebenso dadurch auch der Natur zu helfen, wenn sie nicht in der Zwischenzeit vor die Hunde geht.

    Zentrale Probleme in Afrika lösen…jaja…mit einer Kolonialisierung? .ir fällt sonst nichts ein.

  86. Hier einer der TÄGLICHEN Erlebnisberichte der Goldstücke um die es in diesem Artikel geht, und wie sie sich hier gebärden:
    Mannheim-Oststadt: Jugendliche Randalierer beschädigen mehrere Autos und beleidigen Polizeibeamte

    „Eine Gruppe von sechs bis acht Jugendlichen beschädigten am Donnerstagabend im Stadtteil Oststadt mehrere geparkte Autos. Ein Zeuge beobachtete gegen 21 Uhr wie die Jugendlichen am Hans-Reschke-Ufer an der Haltestelle Fernmeldeturm aus einer Straßenbahn ausstiegen und sofort damit begannen, gegen die Scheiben der Haltestelle zu schlagen. Anschließend nahmen sie Steine aus dem Gleisbett und warfen sie der davonfahrenden Straßenbahn hinterher. Danach warfen sie Steine auf die Terrasse eines Restaurants auf der gegenüberliegenden Straßenseite, ohne jedoch Personen zu verletzen. Zuguterletzt beschädigten sie zwei geparkte Autos, indem sie diese mit Steinen bewarfen, auf diese einschlugen und bespuckten.
    … gaben zunächst falsche Personalien an und beschimpften die Beamten unter anderem als Nazis und beleidigten sie mit Ausdrücken der Gossensprache. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen gegen die drei Jugendlichen aus Nordafrika
    abgeschlossen waren, wurden sie in die Obhut einer Kinderwohneinrichtung in MA-Seckenheim übergeben.“

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3601447
    ===============
    Bitte lesen, Leute!
    Es handelt sich hier um ex-MUFLs, also jetzt UMAs, die in Mannheim-Seckenheim untergebracht sind…
    Passieren wird – wie immer – nix…. da ja erst 13, 14 und 15 Jahre alt, was eh nicht stimmt… Das ist der Hussein Khavari-Nachwuchs, wie er jeden Nachmittag zum Drogendealen in die Dammstraße Neckarstadt zieht… straffrei nach wie vor im großen Stile hier Straftaten begeht…aber nicht belangt werden kann.
    Ihr wisst was einem von uns passieren würde, würden wir einen Polizisten als Nazi oder mit Gossensprache titulieren!!!

  87. #110 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (31. Mrz 2017 22:05)

    Weiß jemand, was mit den Schlauchbooten geschieht, wenn die Neger umgestiegen sind?

    Ja. Sie landen als „Plastikmüll“ im Mittelmeer. Werden in der Regel gesprengt und versenkt. Geht den Grünen am Ars vorbei. Genau wie der ganze Reffutschie-Mist von Schwimmweste bis Boot (übrigens alles made in China). Die produzieren Müllberge ohne Ende:

    http://i2.cdn.cnn.com/cnnnext/dam/assets/151002090934-02-migrants-1002-super-169.jpg

    http://i.huffpost.com/gen/3428064/images/o-REFUGEE-LIFE-JACKETS-facebook.jpg

  88. #112 Babieca (31. Mrz 2017 22:26)

    Und gibt es darüber Berichte der Beteiligten, also Bundesschleppermarine usw.?

    Ich wüßte gern mehr darüber. Ich meine, die Bundeswehr übt mit bleifreier Gewehrmunition und dann schicken sie das Zeug samt Außenbordmotoren einfach zum Meeresgrund?

    Und wenn das Zeug aus China kommt, wird das extra für die Neger produziert, oder gibt es diese großen Schlauchboote auch in normalen Verwendungen?

    Wer stellt die Schlauchboote her, wer ist der Besteller?

  89. #3 Marie-Belen (31. Mrz 2017 16:37)

    Marcus Pretzell
    hat bei seiner Rede zur Eröffnung des Wahlkampfes in NRW betont, das er die “Flüchtlinge” nicht im Wahlkampf thematisieren will.(ca. ab 7:00).
    —————-

    Ich habe mir das angesehen und finde es richtig, mit diesem Thema bis zum BTW-Kampf zu warten.

    Dass das für NRW aufgrund der Zustände dazugehört, heißt doch nicht, dass man das beiseiteschiebt.

  90. Der Urwald entläßt seine koranspirierten Bewohner,
    bereit zur Ausbeutung und Plünderung Europas!!!

  91. #34 hydrochlorid (31. Mrz 2017 17:14)

    Auch hier werden wir wieder von den Medien und den Politikern vorsätzlich belogen und verarscht:

    Der Fakt gleich am Anfang: Es sind keine Flüchtlinge, es sind ausnahmslos illegale Eindringlinge.

    Ebenso falsch ist es, von “kommen” oder “erwarten” zu sprechen.

    Die illegalen Eindringlinge werden ganz gezielt vor der libyschen Küste abgeholt.

    (…)

    Alle Politiker und Beamten Europas haben halt fürchterliche Angst vor dem seltsamen Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Hier sind einige dieser linken Juristenkrähen zu sehen:

    http://www.europewatchdog.info/wp-content/uploads/2014/01/Grosse-Kammer.jpg

    Mit dem berüchtigten Hirsi-Urteil von 2012 leitete dieser Gerichtshof den definitiven Untergang der EU und natürlich speziell Deutschlands mittels Massenflutung durch illegale Einwanderer vor allem aus Afrika ein:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fall_Hirsi

    Selbstverständlich steckte eine NGO hinter der Klage.

    Pro Asyl unter Führung des schafsgesichtigen Günter Burkhardt jubelte verständlicherweise, denn so eröffnet sich für die Asylindustrie ein Milliardengeschäft:

    Die Entscheidung hat nach Auffassung von PRO ASYL weitreichende Konsequenzen für die europäische Flüchtlingspolitik: Staaten, ob sie unter der Ägide der europäischen Grenzschutzagentur FRONTEX handeln oder nicht, werden ihre Grenzkontroll- und Zurückweisungspolitik grundlegend überprüfen müssen, damit sie künftig die uneingeschränkte Achtung des Grundsatzes der Nichtzurückweisung gewährleisten. (https://www.proasyl.de/pressemitteilung/menschenrechtsgerichtshof-verurteilt-italienische-zurueckweisungspolitik-nach-libyen/)

  92. Es gibt viele deutsche Verbrecher.

    Allein „Flüchtlinge“ kennen engelsgleich nur das Gute und die Reinheit in Gedanken, Worten und Werken – die Inkarnation der Wahrheit, der Gerechtigkeit, der Nächstenliebe, …

    🙂 🙂 🙂

  93. 400.000 Mittelmeerflüchtlinge in diesem Jahr

    Das ist keine Flüchtlingskrise, das ist ein Goldrausch – nein – ein Merkel-Rausch.
    Verräterin Merkel hat den Flutungsauftrag – und sie erfüllt ihn.
    Die deutsche Masse ist zu dumm und/oder zu verblödet, das zu erkennen.

  94. #106 Maria-Bernhardine (31. Mrz 2017 20:12)

    “Mit dem Geld, was man in Deutschland für die sogenannten ‘Flüchtlinge’ ausgibt, könnte man in Afrika wahrscheinlich ein ganzes Dorf problemlos durchfüttern.”

    Das lässt sich ganz einfach beweisen. Die schweizerische Zeitschrift Saldo veröffentlicht seit langem die Löhne diverser Berufsgruppen in Ländern auf der ganzen Welt. Hier beispielsweise die Angaben zu Nigeria und Eritrea:

    https://www.saldo.ch/artikel/d/leben-im-ausland-lagos-nigeria/
    https://www.saldo.ch/artikel/d/leben-im-ausland-asmara-eritrea/

    Daraus lässt sich ersehen, dass man in vielen Ländern beispielsweise in Afrika mit 60 bis 120 Euro im Monat bereits eine ganze Familie (mit je nach Land im Durchschnitt sechs bis sieben Personen) durchbringen kann.

    Dies bedeutet, dass man mit den Aufwendungen für einen einzigen sogenannten Flüchtling in Deutschland (weit überwiegend ein kräftiger, gesunder junger Mann, der sich hierzulande als Sozialfall bloß langweilen wird) in dessen Heimat problemlos bis zu 60 und mehr Menschen (Männer, Frauen und Kinder) versorgen könnte.

    Die angebliche Menschlichkeit, die Merkel und ihre Anhänger wegen der offenen deutschen Grenze für sich beanspruchen, ist also nichts weiter als reine Unmenschlichkeit aus Dummheit und Schwäche, denn mit den Ausgaben für die ca. 1,5 Millionen Luxus-“Flüchtlinge” in Deutschland könnte man alle ca. 60 Millionen echten Flüchtlinge auf der ganzen Welt in deren Heimatland oder in einem Nachbarland versorgen.

  95. #52 BePe (31. Mrz 2017 17:26)

    #24 media-watch

    Das was da läuft ist keine Seenotrettung, sondern ein Fahrplanmäßiger Fährdienst. Ich gehe sogar davon aus, dass diese NGOs mit den Schleppern zusammenarbeiten und die Illegalen an verabredeten Orten abholen.
    —————————————

    12 Seemeilen (22 km) sind bei glatter See praktisch Sichtweite. Die Breitseite eines Schiffes ist da von der Küste aus per Fernglas zu sehen.

  96. Der beste Kommentar des Tages zum Thema…

    https://www.welt.de/finanzen/article163313863/Nacht-der-langen-Messer-treibt-einen-Staat-in-die-Krise.html

    <<Ich habe Verwandte in zwei afrikanischen Ländern und war selbst mal eine Weile lang in Afrika, so dass ich meine behaupten zu können, genügend über die afrikanische Mentalität und Lebensart zu wissen, um den Kontinent einigermaßen beurteilen zu können. Das größte Problem von Afrika ist nicht die verbreitete Armut, es sind auch nicht die trockenen, kargen Wüstengebiete, nicht die sumpfigen Urwälder, nicht die vielen wilden Tiere und erst recht nicht die fälschlicherweise oft herangezogenen Folgen der Kolonialzeit, Afrikas Problem ist einzig und allein Afrika. Man kann unsere westlichen Vorstellungen einer zivilisierten, sozialen und integeren Gesellschaft mit komplexen Wirtschaftsprozessen, einer funktionierenden Demokratie und dem stetigen Drang sich weiterzuentwickeln und zu verbessern noch nicht einmal im Ansatz auf Afrika übertragen. Die Menschen dort sind durch und durch unsozial, denken immer nur an sich und das nur bis zum Ende des jeweiligen Tages, glauben an das Faustrecht und das Recht des Stärkeren. Geld sparen, solide wirtschaften, etwas aufbauen, das sind alles Fremdworte für die Afrikaner und auch für jeden Politiker dort, so dass auch in 100 Jahren nichts besser wird.<<<

    <<Es ist schon so oft zitiert worden, aber es stimmt halt. Wer halb Kalkutta aufnimmt, der rettet nicht Kalkutta, er wird selbst Kalkutta. Kalkutta muß sich selbst reformieren und das müssen die Bürger von Kalkutta selbst machen. Kalkutta ist überall, nicht nur in Indien.<<

    <<Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es Afrika zur Kolonialzeit am besten ging.Ist es bekannt, wie viele Marschall-Pläne dort schon versenkt wurde?<<

  97. #34 hydrochlorid

    Eigens dafür unterhalten mindestens 8 deutsche Organisationen mindestens 15 Schiffe, die ständig die Route Libyen-Italien “bedienen”.

    England, Spanien, Malta, Österreich und Holland machen mit eigenen Organisationen und Schiffen ebenfalls mit.

    —–
    Auch die Norweger machen mit beim Flüchtlings-Schlepper-Fährdienst Libyen-Italien.
    Eindrucksvoller Spiegel-Bericht über das norwegische Rettungsschiff „Siem Pilot“:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/spiegel-tv-magazin-rettungsschiff-im-mittelmeer-a-1096165.html

    Den Norwegern kann es auch ziemlich wurscht sein, wieviele Neger sie in Italien an Land setzen. Bis nach Norwegen werden es die wenigsten der „Goldstücke“ schaffen (wollen).

  98. War mir auch aufgefallen.
    Große Diskrepanz zwischen Bundesregierung- und EU-Prognose.
    Unsere Regierung kann entweder nicht rechnen (wäre nicht unwahrscheinlich – Merkel erfährt auch vieles erst aus der Presse) oder es sind „Beruhigunspillen“ für´s blöde Volk.
    400.000 sind zwar auch schon weit über Obergrenze von Heißluft-Seehofer – aber mit Sicherheit werden es mehr.
    Und wie PI auch schreibt: es wird niemals enden – zumindest nicht freiwillig.

  99. #85 Hausener Bub

    Genau so wie das hier unter falschen Prämissen verbreitet und angenommen wird, funktioniert die Lumpenmedienpropganada hierzulande bzw. genauso ist es bspw. Blödsinn, daß Herr Pretzell von der AfD in seinem NRW-Wahlkampf keine Flüchtlingsprobleme thematisieren will.
    Ich denke er hat richtigerweise angemerkt, daß man mit der Fokussierung auf dieses eine (!) Thema nirgendwo bei Wahlen im Westen einen Blumentopf gewinnen kann.

    —-
    Denken heißt nicht wissen.

    Wär schon interessant, ob und wenn ja wann und wo der Herr Pretzell solches „angemerkt“ hat. Solange man das nicht erfährt, schätze ich den Herrn Pretzell mal als U-Boot ein.

  100. Leider stoppt keiner diesen Schwachsinn. Ich dachte immer das die Dummheit der Regierung nicht mehr gesteigert werden kann. Anscheinend aber doch.Wieviel Energie investiert wird ist ungeheuerlich. Würde man mit der gleichen Intensität mal was für Deutschland tun, es wäre großartig. Aber daran ist nicht zu denken. Anstatt etwas für unser Land zu tun, reissen die Politiker sich für den Abschaum des Nahen Ostens den Arsch auf. Das alles wird kein gutes Ende nehmen.

  101. Wer versucht illegal nach Europa zu gelangen, ist ein Krimineller und sollte auch so behandelt werden!

  102. Wenn sie sich da mal nicht verschätzen. Wir wissen doch, dass Merkel für DE mindestens 20 Mio. haben will. Da die anderen mit der Umverteilung nicht mitspielen, auch Schweden nicht mehr, wird der Löwenanteil nach DE kommen. Das ist mehr als Irrsinn, das ist kontinentaler Suizid. Vor allem, weil es nur Muslime sind und keine brauchbaren Menschen.

  103. Hoffentlich werden dieses Leute so schnell wie möglich von Ärzten untersucht.
    Diese Leute könnten schlimme bzw. ansteckende Krankheiten haben.
    Wie sieht es mit Impfungen aus?
    Bei sovielen Leuten muss das ja erstmal alles irgendwie überprüft werden.

  104. Hier im kleinen Industriekaff in NRW sieht man inzwischen immer häufiger kleine Gruppen Schwarzer. Mit dem Syrien-Krieg hat das auf keinen Fall etwas zu tun und ich bezweifle auch, daß diese Menschen überhaupt aus einem Kriegsgebiet kommen – zumindest wirken sie nicht so. Mag aber auch daran liegen, daß sie mit ordentlicher Kleidung und Smartfon ausgestattet wurden.

    Interessanterweise handelt es sich übrigens nicht nur um junge Männer (meist in 2er- oder 3er-Gruppen), auch junge Frauen sieht man vermehrt.

    Die Verteilung schwarzafrikanischer Migranten in die Fläche scheint auf vollen Touren zu laufen.

  105. Afrika ist so arm und unterentwickelt. Aber die Schlauchboot Industrie scheint in Höchstform zu sein. So, dass sogar der größte Teil exportiert werden kann?

  106. DLF am 31.03.2017
    In BERLIN müssen erneut Millionen aufgebracht werden, um die von Asylforderern zerstörten Turnhallen wieder für die Benutzung zugänglich zu machen. Jetzt sind es wieder 15 Millionen, falls das überhaupt ausreicht.

    Wie kommt es, dass die dem Tode Entronnenen den Gastgebern solche Schäden zufügen können? Hat das etwas damit zu tun, dass Muslime als Herrenmenschen solches von den Dhimmis aufgrund der islamischen Schari´a fordern können. Wie blöd ist der Steuerzahler, dass er sich eine derartig verfehlte „Flüchtlingspolitik“ der Frau Merkel und ihrer Unterstützer gefallen lässt? Mehr denn je ist eine Alternative erforderlich!

Comments are closed.