Als am vergangenen Donnerstagmorgen der PKW der Ehefrau des rheinland-pfälzischen AfD-Chefs Uwe Junge einem Brandanschlag zum Opfer fiel, wies dieser darauf hin, dass die linken Gewaltattacken auch Folgen der Hetze seien, die politische Gegner des linken Lagers betrieben. Aber nicht nur öffentliche Aufforderungen zur Attacke, wie jene von Ralf Stegner befördern die linke Gewalt. Auch die aktive Unterstützung im Sinne von Schreiben an Gaststättenbetreiber, die der AfD Räume zur Verfügung stellen, sind eine klare Botschaft in Richtung der Gewalttäter. Aktuelles Beispiel ist die SPD-Politikern Angelika Graf (Foto l.), Bundesvorsitzende der SPD AG 60 plus und ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie schrieb einen fast schon als Nötigung zu bezeichnenden Brief an die Wirtsleute der Turneralm, in der Nacht auf Aschermittwoch erfolgte dann der Anschlag.

Schon mehrmals war die AfD mit Veranstaltungen zu Gast in der Turneralm in Rosenheim. Im Grunde ein in einem Rechtsstaat normaler Vorgang. Mitglieder politischer Parteien treffen sich in Gaststätten, es werden Reden gehalten und Gespräche geführt – in Demokratien nichts, was auch nur eine Fußnote wert wäre. Nicht so in Deutschland, denn da wird die Demokratie gerade ausgehebelt und zwar nicht nur von Linksradikalen, sondern von politisch etablierten Parteien.

Der AfD Kreisverband Rosenheim schreibt:

Die SED-Nachfolgepartei Die Linke organisierte eine Demonstration mit rund zehn Teilnehmern und hetzte gegen die Besucher der AfD Veranstaltung und vor allem gegen die Wirtsleute der Turneralm. Besucher der Veranstaltung sowie Autokennzeichen wurden von einem Herren in roter Jacke mit Aufschrift „ Gewerkschaft NGG“ fotografiert. Aufgehetzt durch diese Demonstration verübten in der Nacht von Aschermittwoch auf Donnerstag Antifa-Sympathisanten einen Farbanschlag auf das Lokal. Art und Weiße der Agitation der Demonstranten erinnerten in Brutalität und Konzeption an die Vorgehensweise der SS und SA im dritten Reich. Prominente Unterstützung erhalten die linken Chaoten unter anderem auch von der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Angelika Graf (SPD). Diese wandte sich ebenfalls in populistischer und hetzerischer Weise an die Betreiber der Gaststätte. In Teilen ähnlich bis wortgleich gab Frau Graf die Äußerungen der Antifa in ihrem Brief wieder.

Angelika Graf geht in ihrem Schreiben sogar so weit, eine Brücke von der AfD zum Holocaust zu schlagen, und fordert von den Wirtsleuten, der AfD keine Räume mehr zu vermieten. Hier das Schreiben:

Der Gaststättenbetreiber hat mittlerweile Strafanzeige erstattet. Die Täter werden aber vermutlich, wie meist, nicht auszuforschen sein und Angelika Grafs Brief wird, da er geschickt formuliert ist, wohl auch keine rechtlichen Konsequenzen nach sich ziehen. Fakt ist aber, die SPD befördert maßgeblich die linke Gewalt und sorgt dadurch, dass Privatleute und Wirtschaftstreibende unter Druck gesetzt werden, wenn sie mit dem politischen Gegner in geschäftlicher oder anderer Beziehung stehen, unmittelbar für das Aushöhlen der Demokratie. (lsg)

» E-Mail: regionalgeschaeftsstelle@spd-rosenheim.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

216 KOMMENTARE

  1. Frau Graf, Sie sind eine elendige Volksverhetzerin und gehören auf eine Anklagebank!

  2. Ob die weiße Frau beim Briefkopflogo bewusst ganz rechts platziert wurde?

    Welche anderen Botschaften in dem Logo stecken mögen? Großer Männerkopf, zwei kleinere Frauenköpfe.

  3. Der kindische Briefkopf zeigt schon den Intellekt dieser Aushilfskämpfer gegen das 4. Reich.

  4. Machen wir uns nichts vor und reden Klartext: Das sind üble Verbrecher, die von Tätern in Anzügen und „politisch Korrekten“ gedeckt werden.

  5. #2 RS_999 (05. Mrz 2017 18:36)
    Ob die weiße Frau beim Briefkopflogo bewusst ganz rechts platziert wurde?

    Welche anderen Botschaften in dem Logo stecken mögen? Großer Männerkopf, zwei kleinere Frauenköpfe.
    ____________________________________________

    Na klar..

    1 Klasse Mensch

    2 Klasse Mensch

    3 Klasse Mensch

    Und an Frau Graf noch einmal gerichtet….Es wäre wirklich für alle besser gewesen, Sie würden keinem Ihr „Gesicht zeigen“!!!

  6. Türken nennen uns NAZIS!

    (Na und!)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    ABER ..unser Geld nehmen sie..

    Ihre Arbeitslosen schieben sie zu uns ab..

    Unsere Sozialhilfe plündern sie…

    Ihre Verbrecher nehmen sie nicht zurück…
    .

    Erdogan-Türken raus!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Erdogan wirft Deutschland

    „Nazi-Praktiken“ vor

    Erdogan erhebt nach der Absage von Wahlkampfauftritten türkischer Politiker schwere Vorwürfe gegen Deutschland.

    „Eure Praktiken unterscheiden sich nicht von den früheren Nazi-Praktiken“, sagte der türkische Präsident.

    Erdogans Nazi-Vergleich ist die nächste Eskalation im massiv gestörten deutsch-türkischen Verhältnis.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162596537/Erdogan-wirft-Deutschland-Nazi-Praktiken-vor.html

  7. Frau Graf hat übersehen, dass im Propagandablatt der Nahzies auch der Begriff „Beobachter“ vorkommt. Auch verwendeten die Nahzies öfters die Wörter „und“ und „aber“ . Sind diese Wörter jetzt auch „belastet“?

  8. Klar, sie können (noch) nicht schreiben: „Vermieten Sie nicht an die AfD oder wir schicken die Antifa vorbei, die ihr Hotel verwüstet“.

    Aber sie meinen es so.

  9. Das Schlimme ist ja auch, dass Leute, wie diese Frau Graf der Meinung sind, sie tun das einzig Richtige. Die sind so ergriffen von ihrer eigenen Gutheit, dass ihnen wahrscheinlich von Rührung über ihr edles Handeln ständig die Tränen kommen.

    Mir kommen auch die Tränen, aber vor Wut und vor Trauer darüber, wohin unser Deutschland abdriftet, was mit Meinungs- und Versammlungsfreiheit passiert und so weiter.

    Ach, ich brauch jetzt erstmal ein Taschentuch…

  10. Am Schärfsten ist der letzte Satz im Brief der SPD Frau Graf: „Konsequenz kann m.E. nur lauten, künftig auf Vermietungen an die AfD zu verzichten.“

    Göttlich, diese Aussage. Wie weit weg vom realen Leben muss man sein, um in einer Demokratie einen solchen Brief an eine private (!) Gastwirtschaft zu schicken. Sie wünscht sich sicher das Staatensystem der DDR zurück, denn da hätte sie als Politikerin solch einen Mumpitz „fordern“ können. Heutzutage gehört man damit zum Psychiater.

  11. Wirklich empörend ist die im schlimmsten Julius-Streicher-St*ürmer-Stil gehaltene Karikatur eines jungen Mannes, der offensichtlich aus Subsahara-Afrika stammt.

    Siehe Briefkopf oben.

    Bitte sofort diese blonde, dicke Frau mit Brille (siehe oben) wegen rassistischer Abbildungen anklagen!

  12. Mit der nun offenbar gewordenen demokratiefeindlichen und grundgesetzwidrigen Haltung hätte diese mutmaßliche Kriminelle nie zu einer Wahl des Bundestages zugelassen werden dürfen. Sie hat damit ihre gewählten Ämter zu Unrecht und unter Vortäuschung falscher Tatsachen erhalten. Ihre sämtlichen aus politischen Ämtern stammenden Bezüge sind somit hinfällig, bereits bezahlte Beträge sind an das Volk zurückzuzahlen.
    Des Weiteren sollte nun ein Verfahren wegen Betruges, Volksverhetzung, Aufforderung zu einer Straftat, Erschleichung von Leistungen etc. pp. eingeleitet werden. Keine Chance den linken Extremisten!

  13. Die Debatte ist an einem Punkt wo ich mir sage:
    Jemand wie die Dame hat meinen Respekt!

    Den Kriminellen Antifa (Aktivisten) die bei „Nacht und Nebel“
    Brandsätze werfen
    Gehört meine Ganze verachtung

    Dem Andersdenkenden offen, wie hier mit Namen entgegenzutreten
    Ist leider nicht mehr die Regel.
    Statt dessen wird Nachts Gezündelt und Gemeuchelt( kommt noch)

  14. Hoffentlich ist die Strafanzeige gegen diese SPD rot-Schranze schon gestellt.

  15. So ein Schwachsinn schlägt immer ein wie eine Bombe. Da platzt irgendjemandem mit Gratismut – oder Frustvorwand – der Kragen, und er spuckt was von „Rassismus“, „Verbrechen“, „Nazi“.

    Läßt sich auch gut zum Beenden von Beziehungen benutzen. Während es früher höflich hieß: „Wir passen nicht zueinander, ich mag nicht mehr'“, geht das inzwischen so:

    „Du bist ein nazifaschistisches Arschloch, Tschüß!“

    Verbales Ausflippen ist das eine, Zerstören das andere. Wie war das noch mit den Linken? „Wir sind Humanisten“. Genau. Öffentlicher Pranger, Zerstörung von Ruf, Eigentum, Beruf, Vermögen. Die „Humanität“ von Links – und nicht nur daher – ist eine Fiktion. Bzw. eine sehr eigenwillige Definition von „Humanität“.

  16. DER LINKE SÄUBERUNGSWAHN

    “”Straßennamen mit Beipackzettel
    VERA LENGSFELD
    Politisch korrektes Umbenennen ist total in. Zuletzt hat es die Greifswalder Universität getroffen, die sich nicht mehr nach Ernst Moritz Arndt benennen will. Auch in Wien, Osnabrück und Gießen wird umbenannt, um nur einige Beispiele herauszugreifen. Und natürlich in Berlin, wo exzessive Straßenumbenennungen ja eine gewisse Tradition haben.

    Nun sind zwölf Straßennamen in Freiburg an der Reihe, darunter der Martin-Heidegger-Weg und die Hindenburgstraße. Eine Kommission hatte untersucht, welche Freiburger Straßennamen einen Bezug zu Militarismus, Diktatur, Nationalismus, Antisemitismus, Chauvinismus, Minderheitenverfolgung und Kolonialismus aufweisen.

    Besonders schön ist der neue, auch in Freiburg zu besichtigende Trend, die Straßennamen in zwei Kategorien aufzuteilen. Kategorie A verfällt sofort der damnatio memoriae, während Kategorie B noch eine Galgenfrist erhält. Die B-Namen werden nicht gleich umbenannt, sondern mit einem kleinen Schild als eine Art Beipackzettel versehen, auf dem vor ihren gefährlichen Inhalten gewarnt wird. Das ist clever, denn so lässt sich der Bildersturm auch auf Namen ausweiten, deren direkte Entfernung vielleicht nicht so leicht vermittelbar gewesen wäre, weil sie trotz ihrer durchaus dunklen Seiten noch über eine große Anhängerschaft in der Bevölkerung verfügen.

    Jeder, der auf dem Schildchen liest, wie schlimm der Straßennamensgeber war, fragt sich dann womöglich empört, warum die Straße denn noch immer nach dem benannt ist. Dann ist die endgültige Namenstilgung sicher nur noch eine Frage der Zeit…

    Die Initiativen aus Freiburg und anderen Städten sind deshalb zu begrüßen. Sie gehen aber nicht weit genug. Zu viele Namen mit Bezug auf Militarismus, Diktatur und Minderheitenverfolgung blieben bis jetzt unbehelligt.

    Was ist zum Beispiel mit dem Angriffskrieger und Unterdrücker Karl dem Großen. Nach dem sind viele Straßen und sogar ein Europäischer Preis benannt. Was ist mit den grausamen Eroberern Sultan Selim I. und Mehmet II., nach denen in Deutschland viele Moscheen benannt sind? Gehört da nicht auch ein Warnschild dran?

    Gleich weitermachen kann man dann mit den vielen nach dem Antisemiten Karl Marx benannten Straßen…””
    http://vera-lengsfeld.de/2017/03/04/strassennamen-mit-beipackzettel/

    BITTE DEN ARTIKEL ZU ENDE LESEN,

    😛 BEVOR GEMECKERT WIRD!!!

  17. Hoffentlich findet sich bald ein Farbigenkopf, der aus dieser Schüssel eine begeistert erlebende macht.

    Vielleicht wird sie dann klar im Kopf.

  18. Die Bürger müssen wissen, wer alles gegen unsere Gesetze verstößt, die Demokratie verachtet, die Bürger belügt und verarscht und mithilft, das unser Land zerstört wird.
    Jeder muss die Chance haben, die Mitschuldigen direkt fragen zu können, warum sie das machen.

    Es wird allerhöchste Zeit, die Linksfaschisten, Demokratiefeinde und Antifanten nebst allen Sympathisanten aufzudecken und mit allen Daten namentlich bekannt zu machen.
    Rotfaschistische Demokratiefeinde Raum Rosenheim:

    *://www.gesicht-zeigen-rosenheim.de/
    Rosenheimer Bündnis gegen Rechts
    Angelika Graf SPD und Ex-MdB
    Mühlbachbogen 4, 83022 Rosenheim

    Karl-Heinz Brauner, Rosenheim, Rosenheimer Stadtrat für Bündnis90/Die GRÜNEN
    Dagny Reichert, Prien
    Martin Visser, Kolbermoor
    Manfred Bischoff, Feldkirchen
    Hans Sommer, Aschau
    Abuzar Erdogan, Rosenheim
    Helmut Pritschet, Rosenheim

    Brauner Barbara u. Karl-Heinz
    83022 Rosenheim
    Telefon: 08031-892940

    Admin-C:
    Albert Bitterauf
    BIK Computer GmbH
    Ottobrunnerstrasse 1, 81737 München
    Telefon: 089-680 720 34
    Hauptsitz:
    Hans-Böckler-Str. 7, 80995 München

    Natascha Wolf, AWO: für die Betreuung der Ehrenamtlichen.
    Tel. 0861/2046693 oder 015144565425
    fluechtlingshelfer @ selbsthilfe-traunstein.de

    Barbara Kaulfuß, Stadt Traunstein
    barbara.kaulfuss stadt-traunstein.de

    Britta Barth, Diakonie: Migrationsberatung.
    britta.barth diakonie-traunstein.de

    Jennifer Hertrich Dipl.Soz.Päd.(FH) Migrationsberatung
    Caritas Zentrum Traunstein
    Herzog-Wilhelm-Str. 22, 83278 Traunstein
    Tel.: 0151/23510806
    Jennifer.Hertrich caritasmuenchen.de

    Monika Stockinger: für das Café International
    sto.wi t-online.de

  19. Egal, wie viele „Turneralm-Tagebücher“ die Altparteiler auch schreiben, mich erreichen die nicht mehr.

    Meine Verachtung für die spd ist mittlerweile gar nicht mehr in Worte kleidbar. So dumm, die in den nächsten 1000 Jahren noch einmal zu wählen, werde ich nie mehr sein.

    In meinen Augen sind die Altparteibonzen Lohn- und Rentendiebe, die alles was ich mir erarbeitet habe stehlen und an alle Welt verteilen wollen. Die müssen weg vom Futtertrog.

    Ich wäre mittlerweile sogar bereit, die allerschlimmsten Extremisten von Rechts zu wählen, wenn ich sicher sein kann, daß das die Strolche und Arbeiterverräter, die Ersparnissdiebe und Lügner und Heuchler ärgert.

    Wenn ich und mein Wohl für die Kartell-Lumpen nicht mehr zählen, wenn die nur noch ihr neues Volk und dessen Konsumgier im Kopf haben, dann ist das nicht mehr mein System. Dann soll dieses System schnellstmöglich verrecken.

  20. Und auf die Heuchelarien vom Schulz falle ich bestimmt nicht rein:

    Ich weiß, was die mir alles gestohlen haben und noch stehlen wollen.

    Niemals mehr spd!

  21. #2 RS_999 (05. Mrz 2017 18:36)

    Ob die weiße Frau beim Briefkopflogo bewusst ganz rechts platziert wurde?

    Welche anderen Botschaften in dem Logo stecken mögen? Großer Männerkopf, zwei kleinere Frauenköpfe.

    Ein brauner Männerkopf, ein brauner Frauenkopf, ein weißer Frauenkopf. Weiße Männer kommen nicht mehr vor.

  22. Ich hätte dieser linken SPD-Schlampe zurückgeschrieben:
    Wer in meinen Haus verkehrt bestimme ich und sonst Niemand Frau Angelika Graf, und Sie und die SPV haben
    ab Heute bei uns Lokalverbot,und ihr Scdhreiben wird jeztz im WC entsorgt.

  23. Bursch versuchte Prostituierte zu vergewaltigen

    Versuchte Vergewaltigung am Samstagabend auf einem Parkplatz in Innsbruck: Ein 14 Jahre alter gebürtiger Afghane wollte sich offenbar an einer 25- jährigen Prostituierten vergehen. Aufmerksame Passanten eilten der Frau zu Hilfe, der Jugendliche wurde vorläufig festgenommen.

    um versuchten Sexübergriff kam es nach Angaben der Polizei gegen 22.30 Uhr in der Tiroler Landeshauptstadt. Auf einem Parkplatz fiel der Jugendliche – der 14- Jährige verfügt laut Exekutive über den Status eines subsidiär Schutzberechtigten – über die 25- Jährige aus Bulgarien her.

    teilen
    twittern
    (77)

    Zum versuchten Sexübergriff kam es nach Angaben der Polizei gegen 22.30 Uhr in der Tiroler Landeshauptstadt. Auf einem Parkplatz fiel der Jugendliche – der 14- Jährige verfügt laut Exekutive über den Status eines subsidiär Schutzberechtigten – über die 25- Jährige aus Bulgarien her.

    Fußgänger wurden jedoch auf die schrecklichen Szenen aufmerksam und griffen ein. Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Pradl nahmen den jungen Verdächtigen fest. Die Ermittlungen sind in vollem Gange.

    http://www.krone.at/oesterreich/bursch-versuchte-prostituierte-zu-vergewaltigen-zeugen-griffen-ein-story-557395

  24. Arabischer Investor von 1860 München wirft St.-Pauli-Bosse nach 1-2 für von der Tribüne !

    Das ist der Hammer im Fussball !!!!

    Wie lange wird dieser Mann im deutschen Fußball noch sein Unwesen treiben?

    Seit 2011 regiert Investor Hasan Ismaik (39) aus Jordanien beim Traditionsklub 1860 München. Bilanz der Ismaik-Jahre: elf Trainer, sechs Geschäftsführer, fünf Sportdirektoren, fünf Präsidenten!
    Am Wochenende die neueste Untat: Wüstling Ismaik warf die Bosse von Gegner St. Pauli von der Tribüne. Weil den Investor ihr Torjubel störte!

    41. Minute: Sechs St.Pauli-Aufsichtsräte und zwei Präsidiumsmitglieder feiern das Siegtor von Bouhaddouz auf Sitzplätzen vor Ismaik. Der schickt sichtlich genervt Geschäftsführer Anthony Power (50) zu Ordnern. Die fordern die Hamburger auf, nicht in Ismaiks Blickfeld zu bleiben. Vorwand: „Hier soll die Meistermannschaft von 1860 sitzen.“ Die saß längst ein paar Reihen weiter.

    Werft diesen Idioten aus dem Club und gebt ihnen niemals irgendwelche Macht in Deutschland !

    http://www.bild.de/sport/fussball/1860-muenchen/ismaik-wirft-st-pauli-bosse-von-der-tribuene-50714562.bild.html

  25. Zumindest 11 Frauen bedrängt: Sex- Täter geschnappt

    Polizei sucht Opfer

    Die Wiener Polizei hat einen Sex- Täter geschnappt, der in Favoriten zumindest elf Frauen überfallen und bedrängt haben soll. Wie die Landespolizei am Sonntag bekannt gab, wurde der 25- Jährige bereits am 20. Februar festgenommen. Über die bisher bekannt gewordenen Fälle hinaus, zu denen der Verdächtige laut Polizei teilweise geständig ist, wird nun nach weiteren möglichen Opfern gesucht.

    Der gebürtige Afghane soll seit vergangenem November am Reumannplatz und am Antonplatz seinen späteren Opfern aufgelauert haben. Er soll ihnen in den Abend- und Nachtstunden gefolgt sein, sie von hinten umklammert und in die Höhe gehoben haben. Dann habe er mit Stoßbewegungen sexuelle Handlungen angedeutet, ehe er ihnen auf die Brüste bzw. in den Intimbereich gegriffen habe.
    Eine Frau ins Gesicht gebissen

    Eine Frau setzte sich laut Polizei heftig zur Wehr und kam dabei zu Sturz, worauf sich der 25- Jährige auf sie legte und ihr ins Gesicht biss.

    Der ganze Artikel

    http://www.krone.at/wien/zumindest-11-frauen-bedraengt-sex-taeter-geschnappt-polizei-sucht-opfer-story-557380

  26. Rassismus ist eine meinung ,und Antifaschisten sind verbrecher !!!!

    Schluss mit dem system wählt AFD!!!!

  27. Die Linken haben allein im letzten Jahrhundert ca. 100 Mio. Menschen ermordet.

    Genau so gut könnte man also auch sagen „Sozialismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen“.

    Und vom Islam sowieso.

  28. Die zarte Gazelle Angelika Graf ist eine ganz ausgezeichnete Politikerin, weiß sie ihre Hetze doch geschickt zu verpacken und ideologisch nahestehende Gruppierung ganz staatsschutzunverdächtig zum Angriff zu bewegen.

    Das, und daß sie weiblich ist qualifiziert sie voll und ganz zu einem Funktionärsposten bei den Sozen.

    Und ganz selbstverständlich distanziere ich mich aufs Schärfste von Rechtspopulisten, die sich diesen Männertraum womöglich in einer Führungsposition im Lagersystem vergangener Politikentwürfe vorstellen könnten.

  29. Verstümmelung in Schlüchtern: Opfer ist erblindet

    Schlüchtern
    Die Tat erinnert an einen Horrorfilm: Ein 19-Jähriger soll einem 18-Jährigen mit Messern, einer Gabel und einem Kugelschreiber das Gesicht brutal entstellt haben. Die Staatsanwaltschaft will den Mann nach dem Gewaltexzess vor Gericht bringen. Vorwurf: versuchter Mord. Das Opfer ist nach aktuellem Stand erblindet, erklärt die Staatsanwaltschaft.

    Nachdem einem jungen Mann in Schlüchtern grausam das Gesicht verstümmelt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Hanau Anklage erhoben. Der Vorwurf lautet versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher und schwerer Körperverletzung, wie Oberstaatsanwalt Dominik Mies sagte. Der mutmaßliche Täter, der sich zu den Geschehnissen im Oktober im Main-Kinzig-Kreis bislang nicht äußerte, sei heimtückisch, grausam und auch geplant vorgegangen.

    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der 19-Jährige dem 18-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand in die Augäpfel und den Hals gestochen haben. Bei dem mutmaßlichen Täter um einen Asylbewerber aus Eritrea, bei dem Opfer um einen anerkannten Asylbewerber aus Somalia. Das Opfer, das später in einer Klinik notoperiert werden musste, hat nach aktuellem Stand sein Augenlicht so gut wie verloren. Sein Sehvermögen gehe gegen Null, sagte Mies.

    Der ganze Artikel

    http://www.fuldaerzeitung.de/regional/kinzigtal/nach-verstummelung-in-schluchtern-opfer-ist-fast-blind-FA6255236

  30. Aktuelle Hinweise

    Seit Anfang März 2016 gilt für Schweden eine erhöhte Terrorwarnstufe.

    Reisende in Stockholm werden gebeten, sich in der Stadt sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln umsichtig zu bewegen, größere Menschenansammlungen zu meiden und in jedem Fall Weisungen der schwedischen Sicherheitskräfte zu befolgen. Besonders während religiöser Feiertage und auf Großveranstaltungen wie Konzerten oder Festivals sind besondere Aufmerksamkeit und Wachsamkeit geboten……
    Quelle:
    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SchwedenSicherheit.html

  31. Solche Leute, zumal in fortgeschrittenem Alter, die
    solch einen MÜLL verzapfen sind der Abschaum,
    den Gesellschaften so als Nebenprodukte produzieren.

    Mit dem Begriff „Abschaum“ pöbele ich nicht herum, sondern
    verstehe das wörtlich.

    Wer in fortgeschrittenem Alter, zumal in einem Schuldkult-
    erkrankten Volk, solche „Klöpse“ bringt, muss sich fragen lassen,
    was er/sie/es die ganze Zeit beim Älterwerden eigentlich in
    Sachen „fragen,lernen,verstehen“ alles falsch gemacht hat !

    Eine stabile Gesellschaft kann sich die diversen
    „Angelika Grafs“ und Konsorten leisten. Ebenso solch
    dekadenzverursachte Geisteskrankheiten wie Feminismus.

    Sowas kann man dann belächeln, ignorieren und zur Not auch
    inhaftieren oder in die Obhut geeigneter Therapeuten geben.
    Je nachdem, was solche Figuren konkret treiben.

    Aber unsere Gesellschaft ist nicht stabil. Sie ist krank.

    Und das ist der Grund, warum man solche Brechmittel ernst
    nehmen muss. Genauso ernst wie Ratten, die an einem kranken
    Wesen, das sich nicht wehren kann, zu fressen beginnen, oder wie
    Seuchenkeime, die einen geschwächten Organismus befallen.

    Ganz genau so empfinde ich diesen ekelerregenden linksversifften
    Haufen !

  32. Entschuldigung, da es nicht direkt zu Thema passt. Was ist mit dem Fußgängerzonenfahrer
    aus Heidelberg. Weis man immer noch nicht, wer es ist? Ich habe noch nichts gelesen. Viel

  33. Sehe ich anders! Ich Teile zwar NICHT die Meinung der Frau Graf, aber sie hat ihre Meinung kundgetan. Eine Drohung sehe ich im Schreiben nicht.

    Das war ihre Meinung, so wie auch andere per Brief, Mail etc. schreiben können.

    ….im Gegenstz zu den Schmierereien/Vandalismus.
    Das zeugt von Feig- und Boshaftigkeit ohne Respekt des Eigentums anderer

  34. An Rechtschreibung und Interpunktion werdet ihr sie erkennen – möchte mal ein Schreiben aus linken Kreisen sehen, welches ohne Fehler ist. Auch das hier ist nicht fehlerfrei.

  35. Entschuldigung, da es nicht direkt zu Thema passt. Was ist mit dem Fußgängerzonenfahrer
    aus Heidelberg. Weis man immer noch nicht, wer es ist? Ich habe noch nichts gelesen. Vielleicht habe ich es nur nicht mitbekommen.

  36. OT

    ORIENTALISCHE MENTALITÄT IN DEUTSCHLAND

    DIE SPD u. IHRE FREMDKULTURELLEN ANHÄNGER

    Der impertinente yezidische Kurdenbengel aus einem winzigen Steinzeitkaff in Syrien fordert u. belehrt uns:

    Mehr Druck gegen Unwillige, mehr Zensur, mehr devotes Verhalten/Ehrfurcht gegenüber Politikern

    (Aras Bacho – Auszüge aus einigen der neueren Artikel)

    DEUTSCHLAND SCHULD, WENN INTEGRATION NICHT KLAPPT

    „Deutschland ist für die Integration seiner Flüchtlinge verantwortlich.

    Ich habe lange nachgedacht und bin zu dem Schluß gekommen, daß der deutsche Staat zu wenig für die Integration tut.“ Ferner fordert er, Flüchtlingskindern mit Gewalt Deutsch einzubleuen.

    GÖTTLICHE POLITIKER – AUßER AfD-ler

    „“Laßt doch Martin Schulz in Ruhe

    Seitdem Martin Schulz Kanzlerkandidat ist, beleidigen viele Politiker gnadenlos seine Position

    Auch die Bürger machen Witze über Herrn Schulz: „Er hat kein Abitur und dann sowas“.

    +++Liebe Leute und Politiker – was geht euch das an?““

    DEUTSCHER PAß FÜR MIGRANTEN

    „“Migranten sollten Deutschen Paß bekommen

    Ich finde es wichtig, dass Migranten, die gut integriert sind, einen deutschen Paß bekommen. Die meisten Flüchtlinge wollen ja auch Deutsche werden. Schon allein deswegen, weil sie nicht länger als Flüchtling bezeichnet werden wollen…

    Ich kenne Migranten, die seit zwei Jahren in Deutschland leben und sich durch den Begriff „Flüchtling“ diskriminiert fühlen. Das muß aufhören…““

    MEHR ZENSUR

    „“Der Haß gegen Flüchtlinge vermehrt sich in den Sozialen Medien. Facebook und Twitter sollten etwas dagegen unternehmen.

    ++++Kommentare wie „alle Flüchtlinge sollen raus“ werden nicht gelöscht. Das geht nicht…

    Sie wollen endlich wählen
    Sie wollen gute Jobs…

    Ein Deutscher zu sein, ist für viele Flüchtlinge ein Traum. Für mich ist es besonders wichtig, wählen zu dürfen. Die Partei, die ich für richtig halte…

    Migranten haben nicht dieselben Rechte wie deutsche Bürger. Das muß die Regierung ändern.

    +++Ich bin froh, dass Frau Özoguz (SPD) meine Meinung vertritt…

    Denn jeder, der sich an die Gesetze in diesem Land hält, sollte einen deutschen Paß bekommen…““
    😛 Japanische u. chines. Touristen auch?
    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/migranten-sollten-deutschen-pass-bekommen_b_14748814.html

    (Anm.: Aus ss machte ich ß!)

  37. Da müsste man etwas Geld ausgeben und die Nächte vor einer Veranstaltung mit einer „Schlagkräftigen“ Gruppe junger Männer das angemietete Gebäude schützen und überwachen.
    Wenn die ungewaschenen dann auftauchen wartet eine standesgemäße Begrüßung auf sie, in Form von Pfefferspray, Eiswasserkübel und Urinbomben.
    Für den Fall, dass Gegenwehr kommt sollte man sich noch ein paar kleine Kanthölzer zurechtlegen.
    Wichtig wäre dann auch überall die komplette Adresse der linken Lumpen zu veröffentlichen.
    Juristisch haben eindeutig die Angreifer den schwarzen Peter, deshalb muß man aber auch auf sämtliche Waffen verzichten, wie zB. Messer, Schreckschusspistole, Schlagringe, usw..
    Wenn 2-3 solcher Abwehr-Aktionen gelingen und sich
    dies bei den linken Assis herumspricht, werden
    solche Aktionen weniger werden, da bin ich mir sicher.

  38. Großeinsatz der Polizei in der Flüchtlingsunterkunft Haldern

    Bei ihrer Ankunft in Haldern weigerten sich neun Flüchtlinge in der Unterkunft zu bleiben. Alkoholisiert wurden sie am nächsten Tag gewalttätig.

    Am Wochenende schlugen die Wellen hoch in den sozialen Netzwerken, denn der Bevölkerung in Rees-Haldern war nicht verborgen geblieben, dass sowohl am Freitagabend als auch am Samstag gegen Mittag jeweils zehn bis 15 Polizeifahrzeuge durch den Ort rasten – in Richtung ehemaliges Bundeswehrdepot, jetzt Zentrale Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge, ZUE Rees II.

    Was war geschehen? Am vergangenen Donnerstag warteten die Mitarbeiter der ZUE im ehemaligen Depot Haldern vergeblich auf die angekündigten Flüchtlinge. Erst am Freitag nach 20 Uhr fuhr der Bus mit 18 neuen Zuwanderen im Depot vor. Ihnen schien die Ankunft in der Abgeschiedenheit wenig zu gefallen. Um 20.50 Uhr ging bei der Polizei der Notruf ein. Neun der Flüchtlinge weigerten sich, aus dem Bus auszusteigen.

    Sorge nicht auffindbar zu sein

    Im Vorfeld hatte man ihnen signalisiert, dass sie in Rheinberg unterkommen sollten. Als sie in Haldern auf das Betriebsgelände fuhren und hier zwischen den Gebäuden auch keinen Handyempfang hatten, wurden sie renitent. Wohl auch vor dem Hintergrund und der Sorge, dass sie bei laufenden Asylverfahren nicht auffindbar seien und wichtige Post sie nicht erreichen könne, zudem der Kontakt zur Familie fehle.

    Dank einfühlsamer Gesprächsführung der Polizeibeamten gelang es am Freitagabend, die neun Personen zunächst einmal so zu beruhigen, dass sie bereit waren, in der Halderner Unterkunft erst einmal die Nacht zu verbringen. Danach wolle man weiter sehen.
    Mit Eisenstangen bewaffnet

    Am Samstagvormittag machten sich die Zuwanderer dann zum Einkaufen auf den Weg nach Haldern, wo sie sich, so die Polizei, mit Alkohol eindeckten. Auf dem Fußmarsch hatten sie sich mit Eisenstangen bewaffnet und bei ihrer Rückkehr das Sicherheitspersonal massiv bedroht. Die Security verschanzte sich in ihrem Wachraum, um dort einzudringen schlugen die Randalierer von außen mit Eisenstangen auf die Scheiben ein, das Sicherheitsglas hielt aber dem Angriff stand. Danach nahmen sie sich den Waschcontainer vor, zerschlugen hier wiederum Scheiben und beschädigten Mobiliar, bevor sie weitere Scheiben im Erdgeschoss eines Wohnblocks, der allerdings nicht bewohnt ist, zerschlugen. Insgesamt mehr als 30 Scheiben gingen zu Bruch.
    Bundespolizisten schwer verletzt

    Die Bediensteten verständigten die Kreis Klever Polizei, die sich Unterstützung von der Bundespolizei und aus dem Kreis Wesel holte. Ihnen gelang es die acht Personen zu überwältigen. Dabei allerdings leistete ein Festgenommener derart gewalttätigen Widerstand, dass er einen Beamter der Bundespolizei schwer verletzte. Die Gefangenen wurden nach Kleve gebracht. .Ein Strafverfahren wegen Schweren Landfriedenbruchs, Widerstandes, Bedrohung, Körperverletzung und Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an. Nach der Identitätsfeststellung wurden die Männer, zwischen 21 und 28 Jahre alt, wieder entlassen. Sicher ist, dass sie nicht ins Depot zurückkehren.

    Befürchtet wird jetzt, dass sich in den sozialen Netzwerken vermehrt Hass verbreitet, zumal die Freilassung des Hauptschlägers auf wenig Verständnis stößt.

    http://www.nrz.de/staedte/emmerich-rees-isselburg/grosseinsatz-der-polizei-in-der-fluechtlingsunterkunft-haldern-id209831833.html

  39. @ #39 vitrine (05. Mrz 2017 19:09)

    Neger und ihr animistischer Geister- u. Racheglauben gemischt mit der blutrünstigen Haß- u. Kriegsreligion Islam: Toll!

  40. Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen

    Ja und? Wieso regen sich diese Fuzzis über was Nicht-Existentes auf?

    „Rassismus gibt es nicht, weil es keine Rassen gibt“

    „Es gibt keine Rassen, daher gibt es auch keinen Rassismus.“

    Spinner…

  41. Betrügerische Asylschmarotzer, die sich hier in Deutschland als sogenannte Kriegsflüchtlinge ausgeben, haben sich in der Innenstadt von Saarbrücken zu einer Demonstration versammelt und skandierten dort mit den Kenntnissen aus ihren Sprachkursen,

    Scheiße Deutschland, Scheiße Russia,
    Scheisse Putin,+++ Scheiße Deutschland, Scheiße Russia, Scheisse Putin

    https://www.facebook.com/mwrlp3/videos/1816682868621521/?hc_ref=SEARCH

    Ein wirklich denkwürdiger Auftritt!

    Wann begreift endlich der dümmste Deutsche was diese moslemischen Invasoren in unserer Heimat wirklich wollen?

    Sie wollen sich unser Heimatland nehmen, es Islamisieren und uns zu Knechten machen.

  42. Wenn linke alte Vetteln sich aufblähen, kommt ordinäre Abluft heraus.
    Der Begriff „völkisch“ ist uralt und beileibe keine Erfindung der Nationalsozialisten.
    Auch gab es den „Völkischen Beobachter“ schon vorher; er wurde später von der Partei übernommen.
    Was „völkisch“ mit dem Holocaust zu tun hat, bleibt das Rätsel des kindischen „Bündnis gegen rechts“.
    Wenn man von Geschichte und Politik null Schnall hat, gilt ganz einfach: Fresse halten!

  43. Interessant ist doch was allgemein so läuft.
    Wir sind wieder alle „Nazi“!
    Egal welcher politischen Einstellung du folgst, du bist“Nazi“!
    Zitat „Bild“:
    „Eure Praktiken unterscheiden sich nicht von den früheren Nazi-Praktiken“, sagte der türkische Präsident am Sonntag in einer Rede in Istanbul. Er hätte gedacht, diese Zeit sei in Deutschland längst vorbei – „wir haben uns geirrt“, fügte er hinzu.

    Siehe, sobald Deutschland nicht bereit ist den Zahlmeister zu spielen, sich nicht ausplündern lässt bis an den Rand und anfängt nur das kleinste bisschen Kritik zu äußern, zeigen alle, wirklich alle Staaten, was sie über Deutschland in Wirklichkeit denken:
    „Die Deutschen sind alles Nazis!“
    Und das Beste daran unsere eigenen Politbetrüger machen genau das selbe. Wenn es auch nur ein bisschen abweichende Kritik an ihrem Getue gibt, wenn auch nur ein kleines bisschen anders gedacht wird: „Alles Nazis“!

    Ich kann es nicht mehr hören!

    Ich bin der Meinung das Deutschland sich aus einigem zurück ziehen sollte. Obwohl ich mir durchaus bewusst bin das ganz offensichtlich keinerlei Souveränität vorhanden ist…

  44. Die AFD sollte sich um den Wirt kümmern und diese Sozitussi anzeigen und ihre Verbindungen zu den linksradikalen Faschisten ofenlegen.

    Nicht zu artig sein liebe AFD!

  45. Wann lernt ihr endlich.

    Es gibt nur EINE Möglichkeit
    das System zu schädigen,
    entzieht ihm sein Blut, EUER Geld.

    Fähige Leute auswandern.
    Unfähige krank melden,
    Sozialleistungen anzapfen.

    Nur wenn das System wirtschaftlich bricht
    gibt es einen Neuanfang und die Parasiten
    flüchten aus Deutschland.

    Sonst wird weiter schleichend gestorben.

  46. Besucher der Veranstaltung sowie Autokennzeichen wurden von einem Herren in roter Jacke mit Aufschrift „Gewerkschaft NGG“ fotografiert.

    Die NGG (Gewerkschaft Nahrung-Genuß-Gaststätten) ist, wie die noch extremere Ver.di, IG Metatll, IG Bau und andere eine Zweiggewerkschaft des im Kern linksradikalen, mafiaartig agierenden DGB und als solche Handlanger der Politik mit quasi „eingebauter Streikfunktion“, die im Grunde lediglich dazu da ist, Erstgenanntes zu kaschieren, die Gewerkschaftseinkommen sprudeln zu lassen und die Mitglieder bei der Stange zu halten.

    Es ist daher an der Zeit, daß alle die Mitglieder, die trotz gegenteiliger Erkenntnis dies noch nicht getan haben, diese Vereine umgehend verlassen. Diese „Gewerkschaften“ sind m. E. keine Gewerkschaften im Sinne der Definition, sondern Handlanger der Politik, von derselben ausgehalten und finanziert, um dem regierungsseitigen Werk der Volksverhetzung sowie der Bespitzelung und Kontrolle kritisch eingestellter Menschen, wie wir es auch hier sehen, immer weiteren Auftrieb zu verleihen.

    Ich bin nicht gegen Gewerkschaften. Nur hat das, was, was hier unter dem Begriff firmiert, herzlich wenig damit zu tun.

  47. #43 vitrine (05. Mrz 2017 19:09)

    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der 19-Jährige dem 18-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand in die Augäpfel und den Hals gestochen haben. Bei dem Täter handelt sich um einen Asylbewerber aus Eritrea, bei dem Opfer um einen anerkannten Asylbewerber aus Somalia. Das Opfer, das später in einer Klinik notoperiert werden musste, hat nach aktuellem Stand sein Augenlicht so gut wie verloren.

    Wenn in 20 Jahren die „Mehrzahl der Deutschen“ aus diesen Leuten und die „Deutschen Beamten“ aus diesen Leuten bestehen, wird diese bestialische Selbstjustiz Alltag sein. „Zwei-Klassen-Justiz“ heißt eben auch, zeit- und Realitätsbezogen, die friedlichen und wehrlosen Leute zu schuriegeln.

    Im Moment siegt die Gewalt gegen die Zivilisation.

  48. @ #54 vitrine (05. Mrz 2017 19:15)

    „Befürchtet wird jetzt, daß sich in den sozialen Netzwerken vermehrt Haß verbreitet, zumal die Freilassung des Hauptschlägers auf wenig Verständnis stößt.“

    Also ich befürchte, daß sich der Schwerverletzte Polizist nicht mehr vollständig erhole, sich Spätfolgen einstellen werden u. daß er gegenwärtig leiden müsse.

    Und ich befürchte, daß das negride u. islamische Freibeutertum ganz Deutschland ruiniere u. noch viele deutsche Opfer einbringe.

    Ferner befürchte ich, daß weder Haupttäter, noch Mittäter signifikant bestraft werden.

    Zudem befürchte ich, daß noch mehr von dem asozialen negriden u. islamischen Gesindel bei uns einwandern dürfe.

  49. Als von der Natur die verschiedenen Rassen geschaffen worden sind, da hat sich die Natur geirrt und hat die Vielfalt an Menschen garnicht beabsichtigt und daher ist es nun Aufgabe der Rotgrünen Atifanten , diesen Irrtum der Natur wieder zu bereinigen.
    Genauso wie die Islamen das vorhaben, diese Vielfalt an Religionen einfach zu vernichten.

  50. wenn jemand, wo auch immer, irgendwo eine strafbare Aktion oder Vorgang gegen die AfD bemerkt oder erkannt hat, sei es zB. eine Körperverletzung, tätliche Angriffe und Attacken, Sachbeschädigung, Zerstörung von Plakaten, leichte Beschädigungen an Gebäuden, Schwere Sachbeschädigung Vandalismus, Diskriminierung, Veröffentlichung Ihrer persönlichen Daten, Bedrohung von Gastwirten und Veranstaltern, etc. kann sie hier bei der Zentralen Erfassungsstelle zur Dokumentation von Straftaten u. Diskriminierung gegen die AfD melden, ( hier Klick ! ) … und scrollen

  51. Eine Schande. Der Brief ist an Rassismus und Sexismus nicht zu überbieten. Frau Graf ist eine böse Rassistin, Sexistin und hat eine Anzeige zu erwarten. Zu den Fakten:

    1. Das Logo ist eindeutig oben „Rechts“ positioniert, obwohl der Verein gegen „Rechts“ heißt. Warum blieb der linke Platz frei? Die „Rechtsverherrlichende“ Symbolik ist klar erkennbar.
    2. Wieso wurde der schwarze Mann mit diffamierend wulstigen Lippen dargestellt?
    3. Wieso wird die blonde Frau lächelnd infantil dargestellt? Hass gegen blonde Frauen? Und übrigens ist seit dem Kölner Karneval jedem bekannt, dass „Blond das neue Braun“ bedeutet.
    3. Geschlechter sind fließend. Wieso wird hier in Mann und Frau unterschieden? Was soll diese Abgrenzungsverherrlichung?
    So, werte Frau Graf die Folgen werden Entglasungen und Warmabriss sein. Außerdem wird ihr Name für immer mit dem Begriff Rassismus im Gedächtnis bleiben. Wir sind alle erschüttert. Ausgerechnet Sie. Schämen Sie sich!

    Weitere strafrechtlich relevante Fakten folgen nach Auswertung.

  52. #2 RS_999 (05. Mrz 2017 18:36)

    Ob die weiße Frau beim Briefkopflogo bewusst ganz rechts platziert wurde?

    Welche anderen Botschaften in dem Logo stecken mögen? Großer Männerkopf, zwei kleinere Frauenköpfe.

    Ein brauner Männerkopf, ein brauner Frauenkopf, ein weißer Frauenkopf. Weiße Männer kommen nicht mehr vor.
    ________________________________________________

    Ach, eine Weiße – Männer – Hassende – radikal feministin, die Ihren Geschlechterrassismus ungezügelt und ganz rotz – frech zur Schau ist Sie also auch noch.

    Rundum ein richtiges Miststück!

  53. die rotgrünversifften Ideologen mahnen täglich die Meinungsfreiheit in der Türkei an.
    Aber hier in Deutschland werden alle,die eine andere Meinung als linksgrün haben,an den Pranger gestellt.

    Und auf Höcke bezogen soll dieser SPD-Furie bekannt sein,dass die Staatsanwaltschaft sämtliche Ermittlungen gegen Höcke eingestellt hat,da diese zwecks Höckes Rede keine strafbare Handlung sah!

    Es nimmt enorme Ausmaße an,wie totalitär die rotgrünen politische Gegner mundtot machen wollen.
    Ganz zu schweigen von den Gewaltorgien der SAntifa gegen die AFD und deren Anhänger und deren Zerstörungswut.
    Dies wird noch schlimm enden,wenn hier kein Riegel vorgeschoben wird!

  54. Die Olle verarztete ich:

    „SgFr Graf,

    wir AfD-ler wären im 3. Reich das ZENTRUM, die Weiße Rose und von Stauffenberg gewesen. Hitler war dagegen Linker, er führte bekanntlich sogar eine „sozialistische Arbeiterpartei.“ Goebbels+Freisler waren zuvor sogar in der KPD. Also Nichts verwechseln, Frau Graf! Die heutigen Braunen und Nazis befinden sich nämlich in der SPD, bei den Grünen und in der Antifa.

    2. Der Islam will die Freihtl.-Demokrat. Grundordnung abschaffen, denn die ver-ACH-ten unsere Freie Gesellschaft, was sie u. A. mit dem Kopftuch vermitteln. Wir AfD-ler aber wollen die FDGO erhalten, aber dafür müssen wir den Einfluss des Islams stoppen und zurückdrängen. Dazu legitimiert sogar der Art. 20 (4) GG! Einer Religion, die die FDGO abschaffen will und sich mit Mord+Terror weiterverbreitet, darf die Praxis verboten werden. Selbst G. Wallraff äußerte: „Der Koran hat mich das Fürchten gelehrt!“ Ist für Sie jetzt also auch Wallraff ein Nazi?

    „Wir müssen zerstören, was immer im Konflikt mit dem wahren Islam steht… Zertrümmert alle Staaten und Organisationen, die von Menschen errichtet worden sind. Absolute Rebellion gegen alles auf Erden, was mit dem Islam im Konflikt steht, ist ein Muss. Wir sollten mit aller Macht alles ausmerzen und vernichten, was
    Allahs Revolution im Wege steht.“ Sayyid Qutb, von dem ein Buch in der Bibliothek der Islamischen Gemeinde Penzberg steht

    „Es ist hart für die Ungläubigen, dass unsere Religion uns befiehlt, ihnen die Hälse durchzuschneiden.“ Predigt von Imam Mohammed al-Fasasi, Marokko, 2001 in einer Hamburger Moschee

    Kürzlich wurde ein Berliner Moscheeverein, in dem man Attentate auf Deutsche, die nicht dem Islam angehören, verabredete, verboten, und zwar ganz im Sinne der AfD. Sind Sie dafür oder dagegen? Mit immer mehr Islam in Deutschland wird es nämlich immer mehr Axtkids in Zügen, LKW-Rambos sowie „Silvesternächte“ geben und noch öfter vorkommen, dass Jemand seine Ehefrau mit einem Strick um den Hals am Auto hinter sich herschleift und auch bei uns einreißen, dass islamische Mordbrüder 130 Konzertgäste von der Bühne nunter abknallen. Sie selbst erlebten doch, dass die Karnevalsveranstaltungen inzwischen mit Lego-Steinen aus Beton und von tausenden Polizisten gegen die Moslems geschützt werden mussten; selbst der Interpol-Chef sagte kürzlich in Bayern2 sinngemäß: „Diesen Terror haben wir erst seit dem 5.9.2015“, seit Merkels grundgesetzwidriger Hereinschleusung hunterttausender Moslems, unter die sich zigtausende IS-ler gemischt haben dürften – Und dann gehen Sie immer noch gg. eine Partei, die den Islam wg. seiner Gefährlichkeit für unser Land zurückdrängen will, vor!?

    Hier a poar Buchtipps: http://christianholz.org/Islamkrit%20Literatur.html

    MfG“

  55. Ist doch klar, dass mich mein nächster Weg in den Süden auf eine zünftige Brotzeit an der Turneralm vorbeiführt.

    Ehrensache für jeden Demokraten, der Bevormundung und Gängelung durch linke Meinungsfaschisten die Stirn zu zeigen.

  56. Die AfD findet kaum Räumlichkeiten für Veranstaltungen.

    Für Teilnehmer von AfD-Veranstaltungen wird der Besuch zum Spießrutenlauf, weswegen viele nicht hingehen.

    AfD-Wahlplakate werden massenhaft und systematisch zerstört, ohne dass es strafrechtlich verfolgt wird.

    Der AfD wird damit die Chancengleichheit zu Wahlen entzogen.

    Sie sollte daher als „Ausgleich“ zusätzliche Sendezeit im TV reklamieren!

  57. @ #62 der neue alte (05. Mrz 2017 19:29)

    SIE sind ja genau, wie die Invasoren, die in Deutschland zu Millionen einfallen!

    Deutsche Patrioten wandern nicht feige aus, wie habgierige stinkfaule Neger u. Muselmanen im korantreuen Welteroberungswahn (die zu uns kommen) u. ihre Heimatländer im Stich lassen, statt ihre Kleptokraten zu verjagen!

    Deutsche Patrioten schädigen auch nicht nach Lust u. Laune Deutschland u. rufen auch nicht zu Sabotage auf, wie Linke. WIR SIND NICHT KRIMINELL!!!

    Deutsche Patrioten dürfen sich auch nicht mutwillig zu Sozialschmarotzern machen, wie Neger, Moslems, andere Fremdkulturelle u. Linke.

  58. #50 Maria-Bernhardine (05. Mrz 2017 19:13)

    Mehr Druck gegen Unwillige, mehr Zensur, mehr devotes Verhalten/Ehrfurcht gegenüber Politikern

    Das sind doch exzellente Vorschläge – für Herrn Assad!

  59. Der Brief der Roten ist eine gute Vorlage für Briefe engagierter und rechtstreuer Demokraten, in denen die Rote über die Verfehlungen des SPD-Kanzlerkandidaten Chulz informiert wird und in denen Bürger ausdrücken können, warum es besser für jeden Spezialdemokraten wäre, diesen Kandidaten nicht zu unterstützen.

    Wenn die Rote glaubt, ihre unmassgebliche Meinung einem Bürger wie dem Wirt unerwünscht per Post aufdrängen zu dürfen, dann sollten viele, von ihr sicher auch unerwünschte, Briefe kein Problem darstellen.

  60. Wir brauchen eine Anti-Antifa-Bewegung. Intelligent! Präzise! Schlagkräftig!

  61. Die roten BetonköpfInnen in Action… scheiß auf die Meinungs und Versammlungsfreiheit – die ist nur in der Türkei einzufordern.
    Das sonst geforderte Differenzieren ist auch nicht Grafs Stärke. Nein, es wird alles in einen Topf geworfen, umgerührt und am Ende wird die Unterstellungs-Soße dem politischen Gegner übergebraten.
    Meiner Meinung nach ist diese Betonkopf-S*PD-Tante am unteren Ende der Bildungsscala einzuordnen.

  62. Liebe Linke,
    ich bin überrascht, dass die Mordpartei SED im demokratischen Deutschland erlaubt sein soll? Es ist Ihnen sicherlich bekannt, dass die linken Führer, z.B. Stalin oder Mao die größten Massenmörder der Weltgeschichte waren?
    Ich wundere mich, dass Parteien mit der Ideologie dieser Massenmörder in Deutschland 2017 noch ihre menschenfeindliche Propaganda verbreiten dürfen.

  63. Liebe Bürger

    Wie haben erfahren, daß die SPD vorhat in ihrer Nachbarschaft regelmäßig Treffen ihres Ortsvereins zu organisieren. Schließen sich sich zusammen und gehen sie au die Straße!

    Schauen sie sich an, was diese Leute aus diesem Lande gemacht haben!

  64. 77 Maria-Bernhardine
    62 der neue alte
    „SIE sind ja genau, wie die Invasoren, die in Deutschland zu Millionen einfallen!
    Deutsche Patrioten wandern nicht feige aus..“

    Es ist nicht ausreichend patriotisch zu sein,
    wir sollen unser großes Pfund nutzen,
    unsere Intelligenz.

    Solange Deutsche in Deutschland ordentlich
    arbeiten ändert sich NICHTS!

  65. Es ist so skurril. Gerade , als ich diesen Artikel lese, kommt nach der Lindenstraße (Contrafa….ich lach mich schlapp….)eine Programmvorschau in der ARD über eine Sendung über Gewalt, die dem ewiggestrigen Establishment von Rechten angetan wird……..angeblich.
    Wenn die sogenannte Antifa, oder deren Blödmannsgehilfen die man getrost als NeoSA bezeichnen kann, indirekt im Auftrag oder mit Billigung der Etablierten, Autos abfackelt, Farbbeutel wirft, körperliche Attacken ausübt, Demokratie verhindert durch Störungen und Drohungen, von Wahlfälschungen gar nicht zu reden, ist es allein deshalb keine Notwehr, sondern Angriff, weil diese Gewalt vom Establishment gebilligt, bezahlt wird und dem Establishmentsystem dient!

    Der, der bei der „Anti“fa mitwirkt, denkt ans Establishment. Und wenn er das nicht bewusst tut, dann unterstützt er es trotzdem, er kapiert nicht, von wem er sich einspannen lässt in seinem Wahn zu den Guten gehören zu wollen. Und damit meine ich zuerst die verdrehten, missbrauchten Jugendlichen und Kinder.

    Das Volk wird angegriffen vom Establishment.
    Greift das Volk das Establishment an, wäre das dann Notwehr. Denn das Volk hat doch nicht angefangen. Auch wenn sie uns das gerade in allen Varianten weismachen wollen.

    Es ist alles verdreht. Mein Lieblingssatz zurzeit.

  66. @ #53 Ideefix (05. Mrz 2017 19:14)
    Was man schon, wo das Haus dieser Angelika Graf wohnt und wie ihr Auto heißt?
    —————
    Rosenheimer Bündnis gegen Rechts
    Angelika Graf SPD und Ex-MdB
    Mühlbachbogen 4, 83022 Rosenheim

    Karl-Heinz Brauner, Rosenheim, Rosenheimer Stadtrat für Bündnis90/Die GRÜNEN
    Dagny Reichert, Prien
    Martin Visser, Kolbermoor
    Manfred Bischoff, Feldkirchen
    Hans Sommer, Aschau
    Abuzar Erdogan, Rosenheim
    Helmut Pritschet, Rosenheim

    Brauner Barbara u. Karl-Heinz
    83022 Rosenheim
    Telefon: 08031-892940

    Admin-C:
    Albert Bitterauf
    BIK Computer GmbH
    Ottobrunnerstrasse 1, 81737 München
    Telefon: 089-680 720 34
    Hauptsitz:
    Hans-Böckler-Str. 7, 80995 München

  67. Angelika Graf geht in ihrem Schreiben sogar so weit, eine Brücke von der AfD zum Holocaust zu schlagen, und fordert von den Wirtsleuten, der AfD keine Räume mehr zu vermieten.
    ————————————————
    Astreine SA-Manieren: Kauft nicht bei Juden!

  68. Es wird Zeit, dass diese Pseudovereinigungen gegen Rechts, meistens von rot-grünen Schmarotzern betrieben und Steuergeldern bezahlt, ausgemistet werden!

  69. In einem Kommentar in der Zeit kommt Anne Hähnig zu dem Shluss, dass man mit der AfD reden muss.
    Soll man mit der AfD reden? Man muss

    Der AfD-Politiker Marc Jongen soll in Zürich auftreten. Linke, Künstler und Journalisten wollen das verhindern. Welch ein Unsinn!

  70. So dilettantisch und primitiv wie dieser Briefkopf, so auch dieses verblödete SPD-Weib?

  71. Sehr geehrtes Energieversorgungsunternehmen.
    Da eine ihrer Energiearten ganz stark auf Nationalsozialistisches Gedankengut hinweist, bitten wir sie eine andere Bezeichnung zu wählen.

    Liebe Pfadfindergruppe.
    Da die Bezeichnung „Lagerfeuer“ ungute Erinnerungen in der deutschen Geschichte wecken kann, bitten wir euch ein anderes Wort zu verwenden.

  72. Mit diesem Brief zeigt die Schreiberin nicht ihre Meinung sondern lediglich ihre Fratze, analog zum Briefkopf, allerdings in erbärmlichem Ausdruck!
    Die haben tatsächlich ein Projektionsproblem. Genau das was diese Zeitgenossin als Hass und Hetze beschreibt, tut sie und sonst niemand!

  73. Ha ha ha oder lol

    Die Dame malte auf ihr Pamphlet

    einen Negroiden
    eine Negroide
    ein Blondchen

    KEINEN weißen Mann.

    Ach ja, der ist beschäftigt die Vorstellung
    bis zum bittern Ende mit seiner Arbeit
    am Laufen zu halten.

  74. Eine satirische Interpretation des Briefes:

    Denkmal der Schande ist eine Komposition zweier Substantive. Zwei Substantive kann man in der deutschen (und in nahezu allen germanischen Sprachen) in zweierlei Wegen kombinieren: Als Komposition oder als zusammengesetztes Substantiv. Für beide gibt es klare Regeln. Regel Nummer 1 besagt: Bei einem zusammengesetzen Substantiv steht der Wortkern immer rechts außen (haha, ich habe rechts außen geschrieben), z.B. Fußball – der Wortkern ist Ball, das Wort Fuß beschreibt die Art des Balles. Handball, Faustball, Tennisball – alles Bälle verschiedener Art (jaja, alle Bälle sind rund, man darf keinen Ball ausgrenzen und so – also ich bin dafür, eine Tennisballquote beim Fußballspiel einzuführen). Fußballspiel – hier geht es um die Beschreibung, um welches Spiel es sich handelt. Regel Nummer 2 besagt: Als Komposition steht der Wortkern immer links außen (also gehört Höcke zur Antifa oder was?), die Beschreibung rechts. Dies ist ein Ball für den Fuß, dies ist ein Ball für die Hand, dies ist ein Ball für Tennis. Beim Fußballspiel heißt es, ein Spiel mit dem Ball für den Fuß – Fußballspiel.
    Der Wortkern beschreibt immer die Sache an sich, alle anderen Substantive dienen nur der näheren Beschreibung. Demzufolge ist bei der Komposition Denkmal der Schande tatsächlich ein Denkmal gemeint, das an eine Schande erinnern soll. Man kann das Wort Denkmal sogar selbst als Komposition auseinander nehmen – ein Mal des Gedenkens. Niemand käme auf die Idee, zu behaupten, es handele sich darum, dass jemand einem Mal gedenkt, wenn man Mal des Gedenkens sagt. Oder hier: Ort des Glaubens – laut diesen Wachteln ist es also nur der Glaube an einen Ort und nicht ein Ort, an dem geglaubt wird.

    Weitere Abstrusitäten der Wortkernverdrehung (der Verdrehung des Kerns unter den Worten):

    Deutscher mit Migration ist also niemals ein Deutscher, der migriert ist, sondern jeder Deutsche besitzt einen Migranten – als Sklave oder so.

    Arzt der Zähne ist niemand der ein Gebiss herstellt, sondern ein Zahn, der eine steile Karriere als Mediziner hingelegt hat, also ein steiler Zahn.

    Die Oberfläche des Mondes wäre dann keine Mondoberfläche, sondern ein Oberflächenmond.

    Montagmorgen – immer wenn es dämmert, ist es Montag. Hat die Woche nie ein Ende?

    ——

    Andernfalls, wenn diese Trulla diese Regeln kennt und behauptet, Denkmal der Schande zu sagen sei falsch, outet sie sich selbst als Rassistin und Judenfeindin.

    Prost.

  75. Fake News – Mediale Hetze gegen Flüchtlinge im Netz

    Im Internet kursieren zahllose Meldungen über kriminelle Flüchtlinge. Die allermeisten sind schlicht erfunden, nicht selten wohl mit Absicht. Diesen Falschmeldungen arbeiten mehrere digitale Initiativen entgegen.

    Der ganze Artikel

    http://www.dw.com/de/mediale-hetze-gegen-fl%C3%BCchtlinge-im-netz/a-37784375?maca=de-rss-de-all-1119-rdf

    Die Polizeimeldungen sind erfunden und die Zeitungsberichte über Straftaten von Ausländern sind unwahr?

  76. In „Pulp Fiction“ zitiert Jules (Samuel L. Jackson) aus Hesekiel (Ezechiel) 25,17 mit den Worten:

    „Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Und da steht weiter ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, dass sie erfahren sollen: Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe.“

    Wer die Szene kennt, wird verstehen was ich meine 🙂

  77. Früher trug die Stasi graue Bundjacken und so kleine Armgelenktäschchen.
    Na ja, die Zeiten ändern sich, sagt man jedenfalls…Wird es nun bald die ersten Zuführungen der PKW Halter geben?

  78. Schüsse in die Luft: Polizei stoppt Hochzeitskonvoi auf der A100

    Ungewöhnlicher Stopp auf der A100! Weil aus einem 30 Auto großen Konvoi geschossen wurde, stoppte die Polizei einen Wagen direkt auf der Autobahn. Ein 16-Jähriger hatte eine Schreckschusspistole dabei.

    Nach B.Z.-Informationen stoppte die Polizei am Sonntagmittag einen Wagen eines türkischen Hochzeitskonvois – und zwar direkt auf der Autobahn!

    Der ganze Artikel

    http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/wenn-es-heftig-knallt-hochzeitsfahrt-endet-auf-der-autobahn

    Samstag und Sonntag ist in Berlin Türkenhochzeitstag, dann geht’s zum Kudamm. Nichts Ungewöhnliches.

  79. @#90 NinaVork (05. Mrz 2017 19:59) :
    Nicht nur Rotgrün. Auch die CDU und auch die CSU.

  80. #27 Smile (05. Mrz 2017 18:58)

    Als Bild im Kopf kann die Dame sehr nützlich gegen ejaculatio precoce sein

  81. #95 Iche (05. Mrz 2017 20:05)

    Eine satirische Interpretation des Briefes:

    Denkmal der Schande ist eine Komposition zweier Substantive. Zwei Substantive kann man in der deutschen (und in nahezu allen germanischen Sprachen) in zweierlei Wegen kombinieren: Als Komposition oder als zusammengesetztes Substantiv. Für beide gibt es klare Regeln. Regel Nummer 1 besagt: Bei einem zusammengesetzen Substantiv steht der Wortkern immer rechts außen (haha, ich habe rechts außen geschrieben), z.B. Fußball – der Wortkern ist Ball, das Wort Fuß beschreibt die Art des Balles.
    …………………………………..
    Und diese „Dame“ und ihre Mit-IdiotenInnen sind passenderweise auch „Balla-Balla“

    Angelika Graf – die Schande Rosenheims

  82. Rassismus ist ein uns Menschen angeborener überlebenswichtiger Instinkt. Zeigt mir das Volk, die Gruppe oder der Stamm die gänzlich davon befreit sind.

    Oder wie es Frank Zappa mal ausdrückte: „Jeder ist für mich erstmal ein A****loch, bis er mir das Gegenteil bewiesen hat“

  83. @ #96 vitrine (05. Mrz 2017 20:05) :
    Auf deren „Wer wir sind“-Seite kommt nach Englisch bereits Arabisch. Vor Französisch.
    Das ist scheinbar linksextreme GEZ-Propaganda.

  84. Sehr geehrte Frau SPD Angelika Graf. Anscheinend leiden Sie an einer unheilbaren Geisteskrankheit, wer weiß!
    Ober-Türken-Nazi Erdowahn beschimpft Deutschland, das mit „Nazi“ Methoden seinen Propagandaschwätzern den Auftritt verbietet. Dazu haben Sie nichts zu sagen,oder?? Oh, ich vergaß das Sie ja selbst und ihre Roten Sturmtruppen der Antifa diese Methoden bei der AfD tagtäglich anwenden. Nicht die AfD ist eine Schande für Deutschland, wie der Dumm-schwätzer Ihrer Partei, Martin Schulz behauptet, sondern das gesamte Pack und die Mischpoke Ihrer Partei, die immer mehr an die Zeit der NSDAP erinnert. Damals wurden auch die eingeschüchtert, die Hitler nicht folgten oder gegen ihn gestimmt hatten. Die Juden haben damals unter Adolf am meisten gelitten, aber was bitte machen Sie heute mit den Menschen, die der AfD angehören bzw. für sie stimmen?? Richtig, die Methoden unterscheiden sich kaum noch. Sie und ihre Genossen gehören allesamt in die Geschlossene-und vergessen Sie nicht, die dringend benötigten Fachkräfte gleich mitzunehmen!!

  85. @ #92 alexandros (05. Mrz 2017 20:00) :
    Ob die mit uns „reden“ ist mir scheißegal. Ich möchte, dass möglichst viele Leute die AfD wählen. Nur das kann etwas verändern.

  86. Kommt das Fahrverbot als Strafe? Jetzt entscheidet der Bundestag!

    Es ist so weit: An diesem Donnerstag erreicht eines der umstrittensten Gesetze den Deutschen Bundestag.

    Es stammt aus der Feder von Justizminister Heiko Maas (SPD) und geht uns alle an: Künftig soll neben der Freiheitsstrafe und der Geldstrafe eine weitere Strafe verhängt werden können: der Führerscheinentzug.

    Künftig soll auch die Steuerhinterziehung mit dem Entzug der Fahrerlaubnis bestraft werden können oder der Ladendiebstahl oder der Hasskommentar im Netz.

    Der ganze Artikel

    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/kommt-das-fahrverbot-als-strafe-jetzt-entscheidet-der-bundestag

  87. #104 Flammpanzer (05. Mrz 2017 20:11)

    Es wird einfach Zeit, solchen Leuten in ihre Komfort-Zone zu scheißen.

    Dafür gibt es massenhaft Fachkräfte.

  88. @ #112 vitrine (05. Mrz 2017 20:22) :
    Wenn die Leute sich nicht wehren, kommt eben die Diktatur.

  89. Die Terrortruppen haben auch in Lübeck am 2.3 2017 zugeschlagen!

    Wie ich vor wenigen Minuten erfahren habe, hat die ANTIFA auch in Lübeck übel zugeschlagen und die Reifen am Fahrzeug meines Bekannten durchstochen und das AUTO zerkratzt und mit Plaketten beklebt.

    Gut zu wissen, dass der DGB und die SPD die ANTIFA nicht im Regen stehen lassen und Zuspruch spenden.

    Analog wissen wir immer mehr, wodurch Weimar wirklich endete und Hitler kreiert wurde.

  90. Da kann die Angelika Graf noch so „geschickt“ (verschlagen) formulieren. Die ist jetzt bekannt wie ein bunter Hund und wird in künftigen Tagen die Konsequenzen ihres skandalösen Handelns tragen müssen.

  91. Schüsse in Fulda – Mann will Taxi klauen und prügelt auf Fahrer ein

    Fulda (oz/tg) – Nur durch Schüsse aus seiner Gaspistole konnte in den frühen Morgenstunden ein Taxifahrer aus Fulda den Raub seines Taxis verhindern. Der 55-jährige Taxifahrer hatte in der Nacht zum Sonntag am Bahnhof in Fulda auf Fahrgäste gewartet. Kurz vor 3 Uhr kam dann ein etwa 25-jähriger Mann zum Taxi und wollte in den Ortsteil Maberzell gefahren werden.

    Der ganze Artikel

    http://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2017/maerz/junger-mann-will-taxi-klauen-und-pruegelt-auf-fahrer-ein-schuesse.html

    Südländer. Wahrscheinlich ein Einzelfall oder ein Missverständnis.

  92. Hm. Interessiert sich die AfD eigentlich dafür, wo Angelika Graf und ihre SPD-GenossInnen logieren?

  93. Die hässliche SPD-Trulla hält sich vermutlich auch so ein paar „Flüchtlinge“ als Toyboys.
    Weisse Männer sind entweder gefügige Zahlesel oder Nazis die es auszurotten gilt, auf jeden Fall aber wertlose Untermenschen, so erklärt sich auch der Briefkopf.

  94. #117 ralf2008

    Habe nur das hier:

    Angelika Graf (SPD),
    Am Nörreut 19, 
    83022 Rosenheim
    Tel.: 08031 98230

  95. AUFWACHEN

    Weder von ARD & ZDF und sonstigen Medien, weder von Bundestagsabgeordneter ALLER PARTEIEN, von niemandem erfahren die Eltern der Kinder in Westeuropa, wie gefährdet sie tatsächlich sind, durch die Kriegspolitik der Deutschen- der EU- Der Amerikaner , der NATO allgemein.
    Muss man Millitärspezialist sein, um den Wahnsinn zu verstehen? Klare Antwort. Nein. Jedes Kindergartenkind versteht es, was 99 % der deutschen Erwachsenen nicht verstehen wollen, oder eben nicht verstehen können, weil sie nichts auch nur ahnen, in welche Gefahr die Merkel- “Von der Layen“-Strategie uns bringen
    Die NATO Strategie der Eindämmung mit der Speerspitze Deutschlands als führende europäische Macht, wird nach dem alten Gründungsmuster der Nato der 50er Jahre geführt. Doch Russland ist nicht mehr die UDSSR. Russland mußte aufgrund der fehlenden Menschenressorcen an Soldaten, seine Strategie völlig umstellen. War es unter Napoleon und Hitler so, dass man bei den Kriegen sich nach Sibirien zurückzog, um der kämpfenden Truppe so effektiv im eigenem Land wie möglich, die Nachschubwege abzuschneiden, duldet heute Russland nicht einen Fuß an fremdem Millitär auf eigenem Gebiet.
    Wenn nun im Baltikum oder sonstwo auf der Welt, die NATO den Verteidigungsfall aufrufen würde, oder eben dass durch Sabotage, – Terror – durch Unfall oder sonstige, nicht auszuschließende Möglichkeiten Russland sich angegriffen fühlt, beginnt der Countdown des Todes unserer kinder und uns selbst in Deutschland.
    Natürlich, wartet Russland nicht darauf, dass der gesamte nachschub an die Grenzen seines Landes verbracht wird. Natürlich, schaltet Russland – ob atomar oder konventionell – sämtliche Nachschubwege, beginnend in den Zentrallagern in Deutschland und Polen ab.
    Und natürlich weiß die NATO das, so wie ich es weiß und viele von ihnen jetzt auch. Man denkt sich beruhigen zu können, indem man ein Raketenschild aufbauen will an den Grenzen zu Russland.
    Wenn nach heutigem Wissensstand die NATO vielleicht in 5-10 Jahren dazu in der Lage sein kann, auch nur 20 % der vorhandenen Raketen abzufangen, dann sind sie Weltspitze.
    Die deutsche Speerspitze jedoch beginnt JETZT, zu diesem Zeitpunkt ihr schändliches Tun im Baltikum, in Polen die Amerikaner und alle anderen irgendwo an den Grenzen des friedliebigsten Landes der Welt.

  96. Ich schätze mal, der Hitler hat die Grundrechenarten beherrscht. Das traue ich dem zu. Also wird er beim Zusammenzählen von 2+2 4 als Ergebnis herausbekommen haben. Muss das denn jetzt 5 sein? Einfach, weil der Hitler damals auch schon 4 errechnet haben wird?

    Weil die genau so denken, verschwurbelt alles und wenn man da nicht mitzieht, IST man Nazi.
    Man kann gerade 20 Jahre alt sein, egal, bleibste bei 4 als Ergebnis, nennen die Verkrampften dich Nazi. Und warum? Weil s i e die Naziaffinen sind. Weil s i e die Judenhasser sind. S i e denken in Nazi.
    S i e träumen in Nazi. S i e planen in Nazi. S i e meinen überall Nazi zu erkennen. S i e fasziniert dieser Scheiß offensichtlich.
    Weil sie sich diese Gefühle aber nicht zugestehen projizieren sie deshalb ihre miese Gesinnung auf Andere. Im Grunde psychisch krank. Arme Irre. Aber zu gefährlich, als dass man einfach drüber lachen könnte.

  97. Ziemlich dusselig von der Frau, sich derart schriftlich zu äußern. Damit hat der Wirt ein Beweisstück in der Hand, was zu einer Klage wegen Nötigung führen könnte. – Soo „geschickt“ formuliert finde ich das Schreiben nämlich nicht. Im letzten Absatz fehlte nur noch der angehängte Nebensatz mit der Drohung: „sonst…“:

    Die Konsequenz kann u.E. nur lauten …., sonst….

  98. Kleiner Nachtrag zu #125 Diedeldie (05. Mrz 2017 20:47) Your comment is awaiting moderation.

    Ich schätze mal, der Hitler hat die Grundrechenarten beherrscht. Das traue ich dem zu. Also wird er beim Zusammenzählen…….

    XXXXXXXXXXXXX

    Sie projizieren ihre Fehlgesinnung auf andere, weil sie sie dann bekämpfen können.

  99. Die Nazis früher sagten : Wir kaufen nicht bei den Juden.

    Die heutigen Nazis sagen : Wir kaufen nicht bei den Russen.

    BOYKOTT = SANKTIONEN

  100. die Gaststättenbetreiber mit ihrer Vermietung an Räumlichkeiten sind so die Allerletzten die den Schuss nicht gehört haben.

    Denken nur ans Geld und ackern wie blöd für noch mehr Geld, egal von wem, Hauptsache Money.
    Und dann wenn´s passiert ist durch Linksfaschisten, dann nehmen sie noch großkotzig Stellung in facebook dass sie nie rassistisch sind/waren bla bla bla
    und fordern noch Demokratie / Rechtsstaatlichkeit ein.

    Dafür tun sie aber zu wenig außer ihre Steuern zahlen. Man muss auch schauen wofür ihre gezahlten Steuern verwendet werden.
    Und bei Demos wie bei Pegida, NPD oder AfD waren sie eh noch nie.
    Diese verfluchten Gaststättenbetreiber kuschen schön weg und wolln neutral bleiben,
    dabei sind sie nichts weiter als bezahlte Lohnarbeiter der Bourgeoisie !!!
    Der Arzt, der Pfaffe,der Jurist, der Poet, der Mann der Wissenschaft, der Politiker ….. all die rennen nur eigennützig ihrem zu verdienenden Geld hinterher.

    Erst wenn der Krieg wieder da ist, werden sie lernen, dass sie mit Geld nichts mehr kaufen können.

  101. Zu Aktivitäten vieler Frauen
    kann Mann nur sagen:

    SchusterIN bleib bei deinen Leisten . .

  102. #37 lfroggi (05. Mrz 2017 19:06)
    Arabischer Investor von 1860 München wirft St.-Pauli-Bosse nach 1-2 für von der Tribüne !

    ——

    Hat er gut gemacht.
    So geht man mit den St.Pauli-Zecken um!

  103. @ #99 vitrine (05. Mrz 2017 20:05)
    Fake News – Mediale Hetze gegen Flüchtlinge im Netz

    Im Internet kursieren zahllose Meldungen über kriminelle Flüchtlinge. Die allermeisten sind schlicht erfunden, nicht selten wohl mit Absicht. Diesen Falschmeldungen arbeiten mehrere digitale Initiativen entgegen.
    ————————-

    Wir werden schon wieder von den Medien gezielt vorsätzlich belogen und verarscht:

    Die Schreiber Falah Elias und Kersten Knipp von der dw wollen möglicherweise von diesen aktuelle Fakten ablenken:

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei hat in der Nacht auf Sonntag, 5.3.2017, schon wieder erfolgreich 180 illegale Eindringlinge nach Europa verbracht.

    Italienische Küstenwache berichtet:

    *://twitter.com/guardiacostiera?lang=de

    Die illegalen Eindringlinge wurden direkt an der 12 Meilen-Grenze vor der libyschen Küste zwischen Tripolis und Zuwarah abgeholt und an Board genommen für den illegalen Weitertransport nach Europa.
    Erster Stop war Lampedusa, 180 Seemeilen von der libyschen Küste entfernt.

    Hier der Kursverlauf des Schiffes „Golfo Azzurro“

    http://fs5.directupload.net/images/170305/rszudgkt.jpg

    Verantwortliche Schleuserorganisation:

    *://www.proactivaopenarms.org/en/who-are-we

    Eduard Corral
    Buzz Marketing Networks SL
    C/ Enric Granados 116, 1-1
    08008 Barcelona
    Mail: info @ buzzmn.com
    Telefon: +34-93-2178485
    Gerard Canals, 34, a Spanish lifeguard

    Die angebliche „Seenot“ ist nur ein perfider Trick, um kostenlos nach Europa zu gelangen:
    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Seevölkerrechtliche Regelungen:
    In der an das Küstenmeer angrenzenden Anschlusszone, die von der Basislinie maximal 24 Seemeilen betragen darf, kann der Staat die erforderliche Kontrolle ausüben, um Verstöße gegen seine Zoll-, Gesundheits-, und Einreisevorschriften zu verhindern, oder Verstöße, die bereits in seinem Hoheitsgebiet oder Küstenmeer begangen wurden, zu ahnden.

    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.

  104. Hätte die antideutsche Volksverräterin und SPD-Politikern Angelika Graf vor 80 Jahren gelebt, hätte sie damals die Gastwirte dazu genötigt, den Juden keine Räume zu vermieten, und ihren Hassbrief mit Verschwörungstheorien unterlegt, warum die Juden an allem schuld seien. Die SA-Schlägertruppen hätten die Gastwirte noch zusätzlich eingeschüchtert, wie heute die Antifa-Schlägetruppen.

    Die damalige Politmafia war von Grund auf antijüdisch eingestellt, und vor allem deutsche Juden waren in Deutschland die Opfer dieser Verbrecher.

    Heute ist die Politmafia von Grund auf antideutsch eingestellt, und vor allem national gesinnte Menschen sind die Opfer dieser Verbrecher.

    Das System damals wie heute ist das gleiche, und wo das enden wird, steht in den Geschichtsbüchern…

  105. @ #117 ralf2008 (05. Mrz 2017 20:27)
    Hat jemand die Telefon-Nummer oder Privatadresse der SPD-Politikern Angelika Graf ?
    ———–

    Ergebnisse bis jetzt:

    *://www.gesicht-zeigen-rosenheim.de/
    Rosenheimer Bündnis gegen Rechts
    Angelika Graf SPD und Ex-MdB
    Mühlbachbogen 4, 83022 Rosenheim

    Karl-Heinz Brauner, Rosenheim, Rosenheimer Stadtrat für Bündnis90/Die GRÜNEN
    Dagny Reichert, Prien
    Martin Visser, Kolbermoor
    Manfred Bischoff, Feldkirchen
    Hans Sommer, Aschau
    Abuzar Erdogan, Rosenheim
    Helmut Pritschet, Rosenheim

    Brauner Barbara u. Karl-Heinz
    83022 Rosenheim
    Telefon: 08031-892940

    Admin-C:
    Albert Bitterauf
    BIK Computer GmbH
    Ottobrunnerstrasse 1, 81737 München
    Telefon: 089-680 720 34
    Hauptsitz:
    Hans-Böckler-Str. 7, 80995 München

  106. @ #124 talok (05. Mrz 2017 20:44)
    #117 ralf2008

    Habe nur das hier:

    Angelika Graf (SPD),
    Am Nörreut 19,
    83022 Rosenheim
    Tel.: 08031 98230

    ————–

    das ist ein alter Eintrag, Telefon gibts nicht mehr.

  107. Eine alte Frau mit viel Hass auf ihre eigenen Landsleute. Hat sie in ihrem Alter nichts besseres zu tun als weiter Hass zu schüren und zu versuchen Menschen einzuschüchtern, abzustempeln und fertig zu machen? Furchtbar bösartiger Charakter.

  108. #43 vitrine   (05. Mrz 2017 19:09)  

    Verstümmelung in Schlüchtern: Opfer ist erblindet
    Schlüchtern
    Die Tat erinnert an einen Horrorfilm: Ein 19-Jähriger soll einem 18-Jährigen mit Messern, einer Gabel und einem Kugelschreiber das Gesicht brutal entstellt haben. Die Staatsanwaltschaft will den Mann nach dem Gewaltexzess vor Gericht bringen. Vorwurf: versuchter Mord. Das Opfer ist nach aktuellem Stand erblindet, erklärt die Staatsanwaltschaft.
    Nachdem einem jungen Mann in Schlüchtern grausam das Gesicht verstümmelt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Hanau Anklage erhoben. Der Vorwurf lautet versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher und schwerer Körperverletzung, wie Oberstaatsanwalt Dominik Mies sagte. Der mutmaßliche Täter, der sich zu den Geschehnissen im Oktober im Main-Kinzig-Kreis bislang nicht äußerte, sei heimtückisch, grausam und auch geplant vorgegangen.
    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der 19-Jährige dem 18-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand in die Augäpfel und den Hals gestochen haben. Bei dem mutmaßlichen Täter um einen Asylbewerber aus Eritrea, bei dem Opfer um einen anerkannten Asylbewerber aus Somalia. Das Opfer, das später in einer Klinik notoperiert werden musste, hat nach aktuellem Stand sein Augenlicht so gut wie verloren. Sein Sehvermögen gehe gegen Null, sagte Mies.
    Der ganze Artikel
    http://www.fuldaerzeitung.de/regional/kinzigtal/nach-verstummelung-in-schluchtern-opfer-ist-fast-blind-FA6255236

    Wir sollten diesen Fall gezielt in die Öffentlichkeit ziehen und deutschlandweit publizieren, wir müssen Merkel und den CDU/SPD Vasallen täglich die Sch… aufs Brot schmieren, die sie hier in Deutschland mit ihrer Politik anrichten.

  109. #100 onepercent (05. Mrz 2017 20:06)

    In “Pulp Fiction” zitiert Jules (Samuel L. Jackson) aus Hesekiel (Ezechiel) 25,17 mit den Worten:

    “Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Und da steht weiter ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, dass sie erfahren sollen: Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe.”

    Wer die Szene kennt, wird verstehen was ich meine
    _________________________________________

    Oh ja, ich liebe dieses Zitat, ich kann es auswendig!

    🙂

  110. DA WIRD SICH MERKEL ABER FREUEN :

    „Redoute Konrad Adenauer“

    Rund 30-40 ukra-faschistische Söldner aus den westukrainischen Regionen Lwow, Ternopol, sowie der Hauptstadt-Region Kiew haben heute Abend einen neuen eigenmächtigen gesetzeswidrigen Blockade-Punkt errichtet, mit dem Namen „Redoute Konrad Adenauer“.

    Diesmal ist der ukra-faschistische Blockade-Punkt nicht etwa im Donbass, sondern an der ukrainisch-russischen Staatsgrenze nahe der Stadt Konotop in der nordöstlichen ukrainischen Region Sumy.
    Die ukra-faschistischen Söldner haben damit begonnen, praktisch alle nach Russland gehenden ukrainischen Züge, aber vor allem alle aus Russland in die Ukraine gehenden Güterzüge zu blockieren, darunter sind bereits mehrere Züge mit Dutzenden Waggons, gefüllt mit russischer Steinkohle für ukrainische Kraftwerke, sowie wichtige Erdöl-Produkte für ukrainische Betriebe & Raffinerien.

    https://www.youtube.com/watch?v=fJ3nn4MANE8&feature=youtu.be

  111. Bringt mich wieder auf den Plan das Liedchen vom Petrick – Deutsche Zensur zu hören.
    Schade dass ich nicht dort sein konnte, hätte gerne eine CD von ihm gekauft:

    Ab 3:20:00

    https://www.youtube.com/watch?v=S5rnRHbL2_o

    PS.: Gute Demo, es werden immer mehr!
    Im Sommer bin ich in Berlin, dann bring ich noch paar mit.

  112. Von der Hausfrau zur Hetzerin gegen Wirtsleute:

    Die 69-jährige A. Graf, geb. Bachmann arbeitete nur 5 Jahre lang (1971-76) als Programmiererin bei der Siemens AG und den Papierwerken Waldhof-Aschaffenburg in Raubling. Nach der Geburt ihrer ersten Tochter war sie bis 1991 Hausfrau. Anschließend arbeitete sie als pädagogische Mitarbeiterin beim Diakonischen Werk in Rosenheim. Von 1992 bis 1993 war sie außerdem Verlegerin einer monatlich erscheinenden Landkreiszeitung. Angelika Graf ist geschieden und hat zwei Töchter.

    Angeblich engagiert sich die korpulente Blondine für Senioren und Folteropfer.

  113. Leute, habt doch auch ein bisschen Verständnis für die Genossin Graf.

    Der hübsche Starkpigmentierte ganz links steht ihr sicher ganz nahe …

  114. #54 vitrine (05. Mrz 2017 19:15)

    Befürchtet wird jetzt, dass sich in den sozialen Netzwerken vermehrt Hass verbreitet, zumal die Freilassung des Hauptschlägers auf wenig Verständnis stößt.

    http://www.nrz.de/staedte/emmerich-rees-isselburg/grosseinsatz-der-polizei-in-der-fluechtlingsunterkunft-haldern-id209831833.html
    _______________________________________

    Ach ne….wat n für Verständnis?

    Diese Polit – Verbrecher haben dieses Land zu einem der Peinlichsten der Welt gemacht!

    Das Bunte La La Lappenland

  115. Wehret den Anfängen.
    Wieder ein Beispiel von den neuen Faschisten, Hetzern und Deutschlandhassern. Nazis müssen konsequent verfolgt werden. Diese Frau muss vor Gericht gestellt werden.

  116. Diese dumme fette Henne!
    Auch der möge ordentlich Bereicherung zuteil werden.

  117. Die Hetze gegen aufrichtige Wirtsleute (Bürger/Innen) muss aufhören, egal wie.
    Schluss damit. 1933 fing das genau so an.

    Gute Wahlwerbung für die AfD, by the way.

  118. Wird ja immer krasser, schlimmer und dummer. Dieses Land ist nicht mehr wieder zuerkennen.

  119. #82 NieWieder

    Links-dumm sein ist keine Meinung sondern ein Verbrechen.

    Ein Verbrechen der Lehrer und Bildungspolitiker, um es genauer zu sagen.

  120. Sie denkt, sie sei die Gute (Gutmensch, weil kommunistisch) und müßte die anderen (Schlechtmenschen) belehren.
    Wer ihren Anweisungen und Gehirnwäsche nicht folgt, kommt in den Gulag (siehe Brief und Beschmieren der Wände).

  121. „Gesicht zeigen, Rosenheimner Bündnis gegen Rechts e.V“

    Ist das einer dieser gehirngewaschenen kommunistischen Vereine, die sich staatliche Gelder, offiziell „gegen Rechts“ erschleichen, aber dahinter kommunistische Propaganda betreiben…?
    Alles, was konterrevolutionär ist, also die kommunistisch-mörderische (Holocaust mit 100 Mio. Opfern) Utopie in Frage stellt, bekommt eines mit der Nazi-Keule und Rassismuskeule übergebrazelt, wird in den Gulag geschickt (der ja leider gerade ausser Beterieb ist) …?!

  122. … nicht durch ein differenziertes Politik-Verständnis, sondern eher durch Hass und Hetze aufgefallen ist.

    😀 😀 😀
    Danke gleichfalls!

  123. #123 Ritterorden (05. Mrz 2017 20:43)

    Die hässliche SPD-Trulla hält sich vermutlich auch so ein paar “Flüchtlinge” als Toyboys.
    Weisse Männer sind entweder gefügige Zahlesel oder Nazis die es auszurotten gilt, auf jeden Fall aber wertlose Untermenschen, so erklärt sich auch der Briefkopf.

    Die Wut dieser Frauen liegt wahrscheinlich darin begründet, dass ihr weißer Mann sie verlassen hat. Kein Wunder, nicht wenige Frauen lassen sich mit zunehmenden Alter gehen und sind vermeckert und frustriert. Ist sicherlich eine Wohltat, wenn ein Flüchtling der Frau dann Honig um’s Maul schmiert, indem er lächerliche Komplimente macht.

  124. Das die Nazis nach dem Krieg bei den Sozis eine neue Heimat gefunden haben bestätigt sich immer wieder aufs neue.
    Aber die Zeit arbeitet für das Gute,
    und schon bald werden auch die letzten Altnazis bei den roten unsere Welt für immer verlassen.

  125. #4 Heisenberg73 (05. Mrz 2017 18:39)

    Der kindische Briefkopf zeigt schon den Intellekt dieser Aushilfskämpfer gegen das 4. Reich.

    Kindisch allemal; aber ganz klar:

    Schwarzer Negermann; schwarze Frau; weiße Frau.

    Weißen Mann gibts nicht. Das sind keine „Versehen“ sondern volle böse Absicht.

  126. Ob Angelika Graf und die anderen Frauen in der Flüchtlingshilfe das gleiche Engagement an den Tag legen würden, wenn statt junger Männer massenhaft schöne, junge, gebärfreudige Frauen ankommen würden?

  127. Ist die Frau nicht in der Lage, sachlich über globale Probleme wie
    * Armut (und Reichtum)
    * Mohammed-Kriege,
    * Flüchtlingsströme,
    * Gewalt im Islam, gibt es einen dauerhaft unpolitischen Islam?
    * Was tun gegen Islamisierung und Scharia?
    * Was sind unsere Möglichkeiten und Grenzen für Deutschland / EU etc.
    * Welche verschiedenen Handlungsmöglichkeiten gibt es für obige Probleme?
    * Suche nach gesundem nationales Selbstbewußtsein (also weder krankhaft links („alle rein“, „no-border no brain“), noch krankhaft rechts (xy ins Gas))

    zu reden?

    Statt dessen versucht sie den Wirt zu manipulieren
    und hat die SA-Faschsiten direkt oder indirekt ermutigt zur Sachbeschädigung mit kommunistischen Parolen.

    Ist das ihre Parole:
    „Und willst du nicht mein Bruder ein, so schlag ich dir den Schädel ein“
    ?

    Oder gehirngewaschen und zugemauert?

    Auf ihrer Vereinsseite
    http://www.gesicht-zeigen-rosenheim.de/
    tut sie seriös und vernünftig, „schaut, ich bin die Gute!“.
    Die Realität scheint anders zu sein.

  128. Mehr Hetze, Drohung und Nazimethodik ging wohl leider nicht Frau Graf?! Die einzige die eine Verbindung zum Nazitum hat sind sie! Sie wären DIE geeignete Schmiererin für den Völkischen Beobachter gewesen! Wären sie ein Mann gewesen, hätten sie in die SA Schlägerhorden gepasst. Wollen Sie mit ihren Zersetzungsmethoden, ihren Drohungen, Diffamierungen und Anstachelung zur Gewalt gegen Menschen den Wirt jetzt nur finanziell ruinieren oder wollen Sie, dass er von ihren nationalSOZIALISTISCHEN Strassentruppen zusammengeschlagen wird? Oder sogar getötet? Soll sein Auto brennen? Wird die Familie des Wirts in Sippenhaft genommen? Sind schon die Diffamierungsflyer in der Nachbarschaft verteilt? Gab es schon Droh- und Hasssprechchöre ihrer Gutmenschgenossen vor den Kinderzimmern ihrer politischen Konkurrenz? Wann lassen Sie von den Wirtsleuten ab?
    Sie gehören vor Gericht!

  129. #49 Clyde Shelton (05. Mrz 2017 19:12)
    Entschuldigung, da es nicht direkt zu Thema passt. Was ist mit dem Fußgängerzonenfahrer
    aus Heidelberg. Weis man immer noch nicht, wer es ist? Ich habe noch nichts gelesen. Vielleicht habe ich es nur nicht mitbekommen.

    Das neueste was zu finden war, gibt’s hier:

    https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-neue-details-amokfahrer-bismarckplatz-bekannt-7448383.html

    Die Polizei gibt sich verdächtig zugeknöpft. Noch nicht mal den Vornamen will man uns verraten. Das ist höchst verdächtig. Ich würde mal auf Mohammed, Mahmud oder ähnliches tippen …
    Diese Wahrheit rauszulassen ist jedoch politisch so brisant, dass wohl ein Maulkorb erlassen wurde. Wenn er Heinz, Harald oder Volker heißen würde, wäre das schon längst bekannt gegeben worden, um die Kritiker ruhig zu stellen. Alleine, dass das nicht geschehen ist, zeigt, dass hier noch was im Busche ist, was man wohlweislich verheimlicht.
    Ich würde was drauf verwetten, dass im Hintergrund bis in höchste politische Kreise die Schweißperlen auf der Stirn stehen.

  130. #54 vitrine

    Ein Strafverfahren wegen Schweren Landfriedenbruchs, Widerstandes, Bedrohung, Körperverletzung und Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an. Nach der Identitätsfeststellung wurden die Männer, zwischen 21 und 28 Jahre alt, wieder entlassen.

    In einem solchen Fall müsste es heißen „…wurden die Männer, zwischen 21 und 28 Jahre alt, unmittelbar in die Abschiebehaft überstellt.

  131. #144 ReissfesterGalgenstrick (05. Mrz 2017 21:28)

    NACHTRAG: Und was ich auch richtig Geil fand, dass muss man der Polizei lassen.
    Sie hat die Teilnehmer/Innen super beschützt.

    Danke noch dafür.

  132. Von Erdowahns Türkei sind wir nicht mehr weit entfernt. Erdo sieht hinter jedem Strauch ein PKK Terroristen, in Deutschland lauert überall das Unglück von Rechts. Ja sogar der Führer wird wieder ausgegraben.

    Zwar werden Medien, bis auf Facebook, nicht zensiert, die erledigen das aber im vorausilenden Gehorsam von selbst. Dann noch die Stichworte „Fake News“ und „Hate Speech“.

  133. Und man darf raten warum die ihre Helme aufgestzt haben. Nicht wegen den Patrioten, sondern wegen staatlich beauftragter ANTIFA.

    Weg damit!

  134. #168 ReissfesterGalgenstrick (05. Mrz 2017 23:00)

    #144 ReissfesterGalgenstrick (05. Mrz 2017 21:28)

    NACHTRAG: Und was ich auch richtig Geil fand, dass muss man der Polizei lassen.
    Sie hat die Teilnehmer/Innen super beschützt.

    Danke noch dafür.

    Und man darf raten warum die ihre Helme aufgestzt haben. Nicht wegen den Patrioten, sondern wegen staatlich beauftragter ANTIFA.

    Weg damit!

  135. es ist eben schlimm, daß solche Leute heute ihren geistigen Unfug ungestraft verbreiten dürfen. Es ist doch offensichtlich ein fall von Nötigung oder Erpressung.

  136. Mein Dank richtet sich an alle Teilnehmer/Innen sowie der Polizisten/Innen, welche diese Demo ermöglicht haben!

    OmG, wie drücke ich mich richtig aus … ?

  137. #175 Volker Spielmann (05. Mrz 2017 23:25)

    Sehr geehrter Hr. Spielmann, SIE haben sowas von Recht!

    Ich bewundere immer wieder auf’s neue ihre Textausdrucksweise. Grössten Respekt.

  138. Einschüchterung des politischen Gegners ist faschistoid.
    Genau das erleben wir gerade – durch so genannte „Anti“-Faschisten.
    Die herrschende Klasse profitiert sehr klar davon, schleust sogar unsere Steuergelder über den „Kampf gegen Rechts“ in die neuen faschistoiden Bünde und ist somit, parteiübergreifend, Teil des neuen Totalitarismus.

    Das wird alles zum Glück dokumentiert.
    Künftige Generationen werden über sie urteilen.

  139. Interessant, dass neben SS und SA keine Silbe über die Rot-Front-Schläger mit Antifa-Fahne fällt.

    Genau die gleichen Lumpen, die heute die Angriffe machen. Aber es gibt keinen, der die Säle wirklich schützen kann, wenn die Gewalt noch brutaler wird.

  140. Ergänzung zu 23:54

    Vielleicht merken die neuen Faschos es gar nicht – aber sie lutschen den Rassismusbegriff gerade tot.
    Ihre Nazikeule verliert ebenfalls an Schlagkraft, weil jedes Toastbrot bei jeder noch so unpassenden Gelegenheit damit rumprügelt.

    Das Problem der neuen Faschos: Sie haben wirklich nur die Rassismus- und Nazikeule im Repertoire.

  141. Wie doof ist eigentlich die deutsche Kasperregierung.

    Lässt sich von den Türken vorführen

  142. Morgen, bzw. heute, 6. März 2017 um 23:00 Uhr im Ersten (ARD):

    Die Story im Ersten: Mit Hass und Gewalt – Angriff auf die Demokratie

    (…)

    „Du elende Türkensackratte“, „Fühl Dich nicht zu sicher“, „Man weiß nie, wann man am Baukran hängt“ – seit etwa zwei Jahren, seit dem Beginn der Flüchtlingskrise, werden Lokalpolitiker, Bürgermeister und Stadtverordnete, vor allem diejenigen, die sich für den Verbleib und die Integration von Flüchtlingen aussprechen, mit Drohbriefen und Hassmails überhäuft.

    Bei Parteibüros werden Fenster eingeschlagen, Kundgebungen werden gestört, Bürgermeister und Landräte werden auf der Straße persönlich bedrängt. Landrat Erich Pipa aus dem Main-Kinzig-Kreis erhält offene Morddrohungen. Er steht unter Polizeischutz. Der Linken-Politikerin und Abgeordneten im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern Karen Larisch sollte mit der Drohung, ihre Tochter werde „bald nicht mehr Jungfrau“ sein, Angst gemacht werden. Der ehrenamtliche Bürgermeister von Tröglitz in Sachsen-Anhalt, Markus Nierth, trat zurück, weil Rechtsradikale vor seinem Privathaus demonstrieren wollten.

    Die Belastungen für Amts- und Mandatsträger sind gewaltig. „Diese Entwicklung muss unbedingt gestoppt werden“, sagt Gerd Landsberg, Geschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und BKA-Vizepräsident Peter Henzler warnt vor einer weiteren Zuspitzung durch die anstehenden Wahlkämpfe.

    (…)

    http://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Politik/Aktuelle-Reportagen/Startseite/?sendung=2810677653597

    ABER ÜBER DIE GEWALT GEGEN AFD-POLITIKER BERICHTET IHR NATÜRLICH WIEDER MAL NICHT, IHR FERNSEH-HEUCHLER!

  143. Die Tussy von der SPD mit ihrem Zitaten von Höcke und Petry: nicht zugehört – nichts kapiert – zu blöd zum nachdenken.
    Aber für Stimmung reicht es.
    Sowas sollte in der Politik verboten sein.

    #29: Schön, dass man die Verantwortlichen auch mal selber fragen kann, wie sie auf solche Schreiben kommen.

  144. Und keiner tut was dagegen.

    Der Michel ist ein fauler Hund und zuckt erst wenn er mit der Bombe aus dem Bett fällt

  145. @dies irae (05. Mrz 2017 18:50)

    Das Schlimme ist ja auch, dass Leute, wie diese Frau Graf der Meinung sind, sie tun das einzig Richtige.

    Das ist nicht alles. Leute von diesem Schlag bekommen Geld vom Staat für ihre undemokratische Arbeit.
    Sie dürfen sich moralisch überlegen fühlen, kassieren Steuergelder dafür und rechtfertigen ihr kleines totalitäres Weltbild damit, nachträglich den Holocaust verhindern zu müssen. Der ist jedoch bereits geschehen.
    Gleichzeitig blenden sie die folgenreichsten Ursachen und Konsequenzen des Antisemitismus der Gegenwart konsequent aus, weil Islamkritik mit ihrer pauschalen Fremdenvergötzung unvereinbar ist.
    Sie leben, argumentieren und arbeiten in ihrer sehr beschränkten kleinen Kunstwelt – können sich als die bessseren Menschen fühlen und verkaufen – und bekommen das sogar noch bezalt.

  146. Berichtigung zu 00:34

    Sie leben, argumentieren und arbeiten in ihrer sehr beschränkten kleinen Kunstwelt – können sich als die bessseren Menschen fühlen und verkaufen – und bekommen das sogar noch bezahlt.

  147. Die Rote SA maschiert…
    Zum Glück gab es keinen Brandanschlag wie in Berlin üblich.

  148. Ausland:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4282510/Terrorism-UK-trebles-five-years.html

    Between 1998-2015 beheadings and stabbings increased from 4% to 44%

    ..

    ttps://www.youtube.com/watch?v=bLiPWmew2pw

    Dutch gay man wearing Trump hat rails against Muslim intolerance of homosexuality

    ..

    http://www.reviewjournal.com/news/columns/victor-joecks/democrats-support-bill-would-legalize-female-genital-mutilation

    Democrats support bill that would legalize female genital mutilation.

    ..

    http://www.cbc.ca/news/canada/montreal/montreal-concordia-university-bomb-threats-1.4006151

    Montreal man charged with terror hoax after bomb threat targeting Muslim university students.

  149. #168 ReissfesterGalgenstrick (05. Mrz 2017 23:00)

    NACHTRAG: Und was ich auch richtig Geil fand,
    dass muss man der Polizei lassen.
    Sie hat die Teilnehmer/Innen super beschützt.
    *********************************************
    Genau so läuft es jeden Montag in Dresden bei
    den PEGIDA Kundgebungen.
    Auch dort wissen die Polizisten genau
    einzuordnen, aus welcher Richtung reale Gefahr droht und schützen die friedlich versammelten Patrioten mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln!
    Deshalb auch am Ende jeder Veranstaltung der völlig berechtigte Ruf aller Teinehmer
    1*2*3 >>> DANKE POLIZEI !!

  150. Das Schreiben ist eine Anmaßung. Zudem wurden m. W. alle Ermittlungen gegen Höcke eingestellt. Die gute Frau benötigt Nachhilfe in Demokratie.

  151. Also die AKP darf hier Wahlkampf machen weil man ja demokratisch ist und der Türkei zeigen muss wie das geht und das man auch kein Angst vor dem Gesagten hat. Dem kann man ja mit Argumenten begegnen. Außerdem wenn eine Halle privat gemietet wird hat man auch keine Handhabe…..

    Irgendwas habe ich jetzt nicht verstanden. Ist es also purer Rassismus wenn die AfD nicht mitspielen darf?

  152. Ich versteh nicht, warum die Linken immer einen Feind brauchen (und wenn’s nur ein Gastwirt ist), wo sie doch angeblich immer sooo für den Frieden sind.

    Vielleicht kann mir das irgendwann ja irgendwer erklären.

  153. Ich versteh nicht, warum die Linken immer einen Feind brauchen (und wenn’s nur ein Gastwirt ist), wo sie doch angeblich immer sooo für den Frieden sind.

    Vielleicht kann mir das irgendwann ja irgendwer erklären.

  154. Habe dieser Schrulle eine nette e-Mail geschrieben.
    Deren Schreiben hätte ich vergrößert kopiert und in und vor der Gaststätte ausgehängt, damit auch alle mitbekommen, was diese ehemalige MdB so treibt!

  155. Die schwarz-rote Blockpartei nebst grün-dunkelrot Anhang hat still und leise eine Meinungsdiktatur in Deutschland etabliert! Sie hat flächendeckend sogenannte Bündnisse gegen „Rechts“ in der BRD installiert, die für ihre Agitation natürlich reichlich mit unseren Steuergeldern ausgestattet werden. Wer oder was „Rechts“ ist, legt die Rote Propaganda-Abteilung – als Familien-Ministerium getarnt – fest.

    Damit begann, ähnlich der Judenverfolgung in der „Braunen Zeiten“, die Jagd auf alle Andersdenkende. Wer nicht den links-populistischen Dogmen der Gutmenschen folgen wollte, wurden über Nacht als „Rassist“, „Rechtsextremist“, „Rechtspopulist“ abgestempelt oder gar als „Nazis“! Die Pogrom-Anweisungen kommen aus den unterschiedlichsten Kommando-Zentralen des mittlerweile total rot-dunkelrot-grün-versifften Berlin.

    Ob „Demokratie leben“ oder “Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit” oder „Keine-Stimme-den-Nazis“ oder „Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ oder oder oder … Alle haben das gleiche Ziel: mit (geheuchelter) Menschlichkeit – die offensichtlich nur für Ausländer gelten würde, nicht für Innländer – soll die Abschaffung der Demokratie in Deutschland vorangetrieben werden!

    Aufgespürt werden diejenigen, die sich schützend für ihr Land einsetzen wollen, von SSTASI-Kahane und ihren Gefolgsleuten, die ganz offiziell vom Staat als Denunzianten bezahlt werden, genauso, wie ihre Krawalljunkies aller Art. Die Flüchtlingsindustrie der scheinheiligen, auf Populismus getrimmten Kirchen schließt sich unterwürfig an, ebenso der faschistische Gewerkschaftsbund und beschimpfen auf Bestellung rechtschaffende Bürger, verunglimpfen sie, versuchen sie auszugrenzen! Und wer dann noch immer nicht von den Gutmenschen „überzeugen“ lassen will, der erhält Besuch von der ANTIFA, der roten Faschisten-Schlägertruppe. Jetzt müssen Andersdenkende wirklich Angst um ihr Leben, Hab und Gut haben!

    Aber alle haben aber ein gemeinsames Ziel: den Erhalt ihrer Pfründe – Deutschland geht denen am „Sonstwas“ vorbei!

  156. @ Babieca (gestern, 19.02 Uhr):

    Die Zeichnung ist kein Produkt von Stalin; dieser hat sie lediglich auf seine eigene unnachahmliche Weise kommentiert. Im verlinkten Artikel heißt es:

    „Als Nikolai Brjuchanow, zuerst Kommissar für Lebensmittelversorgung, dann für Finanzen, der Schauprozess gemacht wurde, schrieb Stalin an den Rand einer Karikatur scheinbar humorvoll und zugleich drohend: „Allen Mitgliedern des Politbüros. Hängt Brjuchanow für alle seine Sünden, die alten und die neuen, an den Eiern auf. Wenn die Eier halten, betrachtet ihn als entlastet. Wenn sie nicht halten, ertränkt ihn im Fluss. J[ossif] S[talin].“

    Die Karikatur, die das ausmalte, stammte von Walerij Meschlauk, zuletzt Vorsitzender der staatlichen Plankommission und Vertreter Molotows im Rat der Volkskommissare. Von ihm stammt ein Großteil der Zeichnungen.“ (Zitat Ende)

    Hier nochmal der Link:

    https://www.welt.de/kultur/article3899520/Stalin-liess-die-Genossen-an-den-Eiern-aufhaengen.html#cs-eier-eins-DW-Kultur-Berlin-jpg.jpg

    Dass auch der Zeichner und Volkskommissar Meschlauk die Stalinschen Säuberungen nicht überlebte, ist für den, der sich mit der Geschichte der damaligen Sowjetunion einigermaßen auskennt, nicht verwunderlich.

  157. Diese Angelika Graf ist doch eine absolut dumme Frau. Ihr IQ liegt unter dem eines Huhnes. Die ist ja nicht einmal in der Lage Demokratie von Nazismus zu unterscheiden. Das was diese dumme Putte da veranstaltet ist alles andere als Demokratie. Wieder eine mehr die sich lächerlich macht wie die ganze SPD.

  158. Türken nennen uns NAZIS!

    (Na und!)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „ABER ..unser Geld nehmen sie..

    Ihre Arbeitslosen schieben sie zu uns ab..

    Unsere Sozialhilfe plündern sie…

    Ihre Verbrecher nehmen sie nicht zurück…
    .

    Erdogan-Türken raus!“

    …..
    Wie bekommt man „(Stief-)Mutti“ möglichst schnell weg ?

    Alles bekannt, alles hundertmal erwähnt und durchdiskutiert. Die Empörung auch hier im Forum und anderen patriotischen Portalen ist groß.
    Allein es fehlt der Wille und der Mut, endlich einmal gegen dieses Unrechtssystem aufzustehen.
    Ein Mittel wäre z.B. eine Aktion, bei der zumindest wenn schon kein aktiver Widerstand, dann zumindest passiver Widerstand geleistet werden kann.
    Krankmeldung für eine Woche von Personen, die an wichtigen Schaltstellen sitzen und so das System lahmlegen können. Und das stoßweise wiederholen, so lang, bis das System am Boden liegt. Nur so gedacht…..

  159. Bedrohung von Gastwirten, die AfD-Mitglieder bewirten ist bei Sozis ganz normal. Beispiel aus meinem Umfeld: 1)Karlsruher SPD-Fraktionsvorsitzender, der Iraner Marvin, erpresst den Pächter der KSC-Gaststätte um Gaulandveranstaltung zu verhindern.2)SPD-Ortsvorsitzende Pfinztal, Gförer erpresst den Wirt der Gaststätte Vogelpark.

  160. Ihr vergesst, wie das alles zustande kommt. Eigentlich ist das ganz einfach:

    Frau Graf ist eine Vereinsmade und wird als Hauptamtliche von der CDU, SPD. LINKE und GRÜNE subventioniert. Sie bekommt vom Staat jeden Monat zwischen 2000 bis 3000 Euro vom Staat. Sie koordiniert die „Arbeit“ ihrer ehrenamtlichen Schläger und Wändebeschmierer. Frau Graf möchte natürlich bis ins hohe Alter diese finanziellen Zuwendungen weiter bekommen, weiter ohne viel körperliche Bewegung Schreibtischtäterin bleiben, in Ruhe ihren Tee trinken, jeden Tag ihre Sahnetorte mit dem Auto bei ihrem Bäcker abholen und abends ggf. gerne einen edlen Wein trinken. Sie betet natürlich dafür, dass es – jedenfalls solange sie im Verein „arbeitet“ -jede Menge Nazis gibt, damit sie ihr schönes Leben weiterführen kann. Da aber kaum Nazis vorhanden sind müssen eben andere Leute wie die AfD und die, die ihr einen Raum zum Reden geben, zu Nazis erklärt werden. Z. B. mit solchen merkwürdigen Briefen.

  161. Da regen sich die Politclowns bei uns scheinheilig über die Meinungsfreiheit beim Sultan auf und hetzen bei uns gegen die AFD.
    Was für ein verlogener Haufen !

  162. Nachtrag: Man kann als Vereinsmade auch seine Existenzberechtigung erhalten, indem man gegen etwas Entgelt oder ner Tüte Drogen seine Ehrenamtlichen dazu beauftragt, ein Feuerchen in einem Alylheim zu legen und es dann den Rechten zur Last legen.

  163. #192 Metal-Juergen (06. Mrz 2017 00:49)

    Die Rote SA maschiert…
    ————————

    Nein, das ist der Rot-Front-Kämpferbund der Kommunisten.
    Seit den 20er Jahren zogen sie durch Deutschland schlagend und mordend.

    Wiki:
    „Der Rote Frontkämpferbund (RFB) ? auch Rotfrontkämpferbund ? war ein paramilitärischer Kampfverband unter Führung der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) in der Weimarer Republik.“
    Gibt es seit 1918!
    Da gabs weder NSDAP noch SA.

    Die Geschichtsschreibung der Sieger hat propagandistisch Fakten verdrängt und in die Hirne gedroschen.

    Sie marschieren weiter unter der FAhne von damals als Antifa. Die Rote Hilfe ist genauso wieder aktiv wie damals.
    Das sind Linksanwälte, die diese Banden vertreten.

  164. Und noch n kleiner Nachtrag zu

    #128 Diedeldie (05. Mrz 2017 20:51)

    Kleiner Nachtrag zu #125 Diedeldie (05. Mrz 2017 20:47) Your comment is awaiting moderation.

    Ich schätze mal, der Hitler hat die Grundrechenarten beherrscht. Das traue ich dem zu. Also wird er beim Zusammenzählen…….

    XXXXXXXXXXXXX

    Sie projizieren ihre Fehlgesinnung auf andere, weil sie sie dann bekämpfen können.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXx

    ….und verhalten sich dabei wie Nazis und somit können sie ihre Drecksgesinnung doch noch ausleben.

  165. Die AfD sollte ein Spendenkonto für betroffene Saalvermieter einrichten.

    Man könnte auch für Vermieter spenden zulassen, selbst wenn kein Schaden entstanden ist.

    So könnte es sogar besonders lohnend werden, an die AfD zu vermieten.

    Das Spendenvolumen müsste pro Fall natürlich offen gelegt werden.

  166. #13 dies irae (05. Mrz 2017 18:50):

    Das Schlimme ist ja auch, dass Leute, wie diese Frau Graf der Meinung sind, sie tun das einzig Richtige.

    Ja, das ist ohne jeden Zweifel der Fall, und ich glaube sogar, das ist auch bei gewalttätigen Antifanten so (tatsächlich ist ja auch Gewalt nicht grundsätzlich immer falsch).

    Das erinnert mich an einen Spruch, den ich meiner atheistischen Phase gut fand:

    „Mit und ohne Religion können gute Menschen Gutes tun und schlechte Menschen Böses. Aber damit gute Menschen Böses tun, dafür braucht’s die Religion.“

    Selbstverständlich ist meine atheistische Phase seit geraumer Zeit abgeschlossen und vorüber (sie war aber ein not-wendiger Zwischenschritt), deshalb finde ich den Spruch inzwischen unzutreffend: Der Begriff „Religion“ darin ist falsch, gleichzeitig zu umfassend (nicht alle Religionen lösen das aus) und zu eng (die politkorrekten halten ihre Ideologie nicht für eine Religion, obwohl sie das bei reiferer Betrachtung durchaus ist).

    Trotzdem hat der Spruch m.E. noch einen Wert. Denn dieses Phänomen, dass gute Menschen Böses – und sogar sehr Böses – tun, ist extrem weit verbreitet, im Grunde die Wurzel allen Übels. Schlechte Menschen sind eine kleine Minderheit, mit der wir ohne Probleme fertigwerden würden, wenn sie nicht den großen Schutzkordon von guten Menschen um sich hätten, die Böses tun, weil sie es für das Gute halten.

  167. #206 paperlapap

    Wie bekommt man “(Stief-)Mutti” möglichst schnell weg ?

    Mit 16 g Metall und 900 m/s…
    Sarkasmus beiseite: Das ist definitiv KEINE Option! Besser und für sie demütigender ist eine klatschende Abwahl und mit Schimpf und Schande aus dem Amt jagen.

  168. #194 SaXxonia

    Auch dort wissen die Polizisten genau
    einzuordnen, aus welcher Richtung reale Gefahr droht und schützen die friedlich versammelten Patrioten mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln!

    Das war vor Jahren bei PEGIDA Düsseldorf vor dem Landtag schon genau so:
    Innen um die PEGIDA-Teilnehmer tiefenentspannte Beamte in leichter Einsatzkleidung und Barett, außen, vor den lärmenden, krakeelenden und drohenden ‚Demokraten‘ die fast schon wie Ritter voll aufgerüsteten Polizisten mit Helm, Visier, Brust und Beinschutz und Schlagstöcken. Unter den ‚Guten‘ schreiende Blagen mit hasserfüllt aufgerissenen Augen. Nichts konnte den absurden Zustand unserer Gesellschaft mehr aufzeigen wie diese Situation. Solche Kontrastsituationen sollten eigentlich fotografiert und deutschlandweit verbreitet werden. Damit erreicht man zwar dieses Pack nicht, aber die schweigende Mehrheit wird doch wieder etwas mehr aufgerüttelt.

  169. Sozis und Antifa-SA sind doch die selben Personen. So wie beim Ku-Klux-Klan, tagsüber Sozi, und abends die Kapuze auf und Verbrechen begehen.

  170. Die Schmiererei an der Hauswand, ganz falsch ist die ja nicht:

    Rassismus gegen Deutsche
    ist keine Meinung,
    sondern ein Verbrechen.

    Was Linksgrüne, Merkel, aFachisten, Angelika Graf und andere Deutschlandhasser machen, ist
    RASSISMUS gegen DEUTSCHE.

    Nach dem Spruch oben, also VERBRECHER.
    Verbrecher sollten vor Gericht und mal ein paar Runden in den Knast.
    :mrgreen:

Comments are closed.