Ich kann es nicht beweisen, doch bin ich fest davon überzeugt, daß es den Spießer schon bei den Neandertalern gegeben hat. Auch unter diesen Halbaffen waren bestimmt viele dabei, die jedes Wort des Häuptlings und sein Regelwerk als Gottesgesetz verinnerlichten, darauf bedacht waren, stets im Kollektiv zu schwimmen und nirgendswo anzuecken, jeden verpetzten, der die mit Totems abgesteckten Grenzen des Territoriums überschritt, die das vorherrschende kleingeistige Klima zum Anlaß nahmen, mit Gleichgesinnten Andersdenkende zu vernichten, peinlichst darauf achteten, daß sie in der gesellschaftlichen Wahrnehmung auch ja als brav, korrekt und hochmoralisch galten, und die die lockere Sexualmoral anprangerten, während sie gleichzeitig ganz bigott die Weiber beim Baden am Fluß heimlich hinter einem Gebüsch beobachteten. Und mit absoluter Sicherheit hatten sie sich auch schon aus einem Stück Holz ihren Gartenzwerg geschnitzt.

Der Intellektuelle bezeichnet den Spießer als Konformist. Aber das ist nicht ganz richtig. Der Konformist ist eher ein unauffälliger Duckmäuser, der seine Ruhe haben möchte und selbst bei Zumutungen von oben oder von einer Randale-Truppe seinen Kopf in den Sand steckt und weiter keinen Schaden anrichtet. Auch darf man den Spießer nicht mit dem sogenannten Provinzler verwechseln, der sich zwar von seinem Bildungsgrad und wirtschaftlichen Verhältnissen her kaum von dem trendigen und weltoffenen Städter unterscheidet, doch dem Zeitgeist stets mindestens 10 Jahre hinterherhinkt und auf den gesunden Menschenverstand schwört.

Der Spießer dagegen ist gemeingefährlich, weil er seine ihm eingeimpfte eingeschränkte Sichtweise aktiv und aggressiv vertritt und dafür auch in Kauf nimmt, daß seine Nachbarn und Mitmenschen dadurch der Auslöschung anheimgegeben werden. Zudem ist diese Sichtweise keineswegs nur ideell motiviert, sondern mit der Hoffnung auf handfeste Vorteile verknüpft. Zu schlechter Letzt sind die Handlungsweisen des Spießers von Zeitgenossen, die viel cleverer als er sind und seinen Charakter längst durchschaut haben, wunderbar manipulier- und lenkbar. Was gestern als des Spießers Feind galt, kann heute sein ihn ergötzender Lebensinhalt werden und umgekehrt. Es ist kein besonders heller Menschenschlag.

Die Anthropologie erkennt in dem Spießer den etwas retardierten Bruder der Gruppendynamik. Er ist also etwas aus der Art geschlagen. Die Gruppendynamik ist natürlichen Ursprungs und ab einer bestimmten Größe des Hirnvolumens bei jedem Lebewesen ein immanenter Bestandteil seines Verhaltens. Man weiß heutzutage ziemlich genau, wie Menschen bei einer Massenpanik reagieren. Dieses Wissen machen sich deshalb Architekten bei der Errichtung von Sportarenen oder anderen Großveranstaltungsstätten zunutze und planen Fluchtwege und -Ausgänge dementsprechend. Ebenso besitzt man gute Erkenntnisse darüber, wie Menschen unter Gruppendruck reagieren. Es gibt diverse Experimente, um dies herauszufinden. Das berühmteste ist das einer Schulklasse, in der mehrere unterschiedlich lange Striche auf die Tafel gezeichnet sind und die Schüler vom Lehrer befragt werden, ob die Striche wirklich unterschiedlich oder gleich lang sind. Da die Mehrheit der Schüler bis auf wenige in das Experiment eingeweiht ist und die „richtige“ Antwort heimlich vorab bekommen hat, werden die Striche durchweg als gleich lang bewertet. Doch welch eine Überraschung, die Nicht-Eingeweihten schließen sich unter dem Gruppendruck am Schluß allesamt dieser abstrusen Ansicht an.

Beim Spießer ist die Sache nicht so einfach. Denn der wandelt sich je nach Zeitgeist, wobei er jedoch im Herzen immer ein Spießer bleibt. Sein großer Auftritt in der Weltgeschichte erfolgte mit dem Aufkommen des Bürgertums in Europa nach der Französischen Revolution im 18. Jahrhundert. Obgleich zu jener Zeit noch Könige und Adelsgeschlechter unantastbar und über alles erhaben galten, waren sie bei ihren Untertanen alles andere als beliebt. Die Unterwerfung und Akzeptanz ihrer Ausbeutung durch sie beruhte eher auf Angst vor ihrer Rache, vergleichbar mit den Opfergaben für rachsüchtige Götter. Mit dem neuaufgekommenen Bürgertum jedoch war der Druck ein bißchen aus dem Kessel. Auch Hinz und Kunz durfte sich jetzt zur Elite zählen, vorausgesetzt er war tüchtig. Das Ideal dieser neuen Schicht wurde aber überraschenderweise nicht der freie und eigenständig denkende Bürger, sondern man identifizierte sich ausgerechnet mit den „feinen Leuten“ der Adelsklasse und Majestäten, äffte ihren Geschmack und Lebensstil nach, selbstredend auf trashigem Niveau, und entwickelte Standesdünkel gegenüber dem ungehobelten Pöbel und gegen jeden, der aus diesem neugeschaffenem Korsett aus Adligen-Imitation und Bigotterie auszubrechen versuchte. Man wurde quasi zu einem selbst gewählten Speichellecker und Hofschranze der „Oberen“. Die unbedingte Staatsgläubigkeit und das Anbiedern an angeblich gottgegebene, also keinen Widerspruch duldenden Werte wurden dem Spießer zur zweiten Haut.

In der weiteren Evolutionsstufe entdeckte der Spießer seine Vorliebe für das Nationale. Vermutlich weil er spitzgekriegt hatte, daß das Königsgedöns auf dem absteigenden Ast war. Das ist übrigens das Hauptcharaktermerkmal des Spießers: Er hängt sein Fähnchen immer nach dem aktuellen Wind, damit er auch ja keinen Trend verpaßt und irgendwo falsch abbiegt. Das Nationale nämlich diente dem Spießer stets als Überlegenheitsgefühl gegenüber anderen Nationen, obgleich er als einfallsloser Wicht nichts zu dieser Überlegenheit beigetragen hatte, sondern die schlauesten Söhne der Nation in Wissenschaft und Kultur. Der Spießer schöpfte immer nur den Rahm ab und fraß sich damit voll.

Wie eingangs erwähnt handelt es sich bei dem Spießer nicht um einen selbstlosen Opportunisten, der sich für das vorgegebene und erlaubte Gut-brav-und-anständig-Sein mit einem warmen Handschlag zufriedengibt. Nein, er will für seine Zustimmung für dieses Lebenskonzept den öffentlichen Nachweis der moralischen Überhöhung seiner Person, noch lieber jedoch einen geldwerten Vorteil. Obgleich der Antisemitismus in Europa schon immer virulent war, nahm er zu Anfang des 20. Jahrhunderts immer aggressivere Züge an, nämlich als der Spießer zunehmend gewahr wurde, daß das jüdische Bürgertum das weiße nicht nur allein in Wissenschaft, Kunst und Kultur zu überflügeln drohte, sondern insbesondere wirtschaftlich. Es war der blanke Neid des kleinen Spießers, der durch den emporkömmlinghaften „Itzig“ seine Felle davon schwimmen sah. Ironischerweise ist es gerade dem Juden Sigmund Freud zu verdanken gewesen, der die von Verschüttungen und Deformationen geprägte Sexualleben des Spießers mit dem Eifer eines Genitalarchäologen aufdeckte und hinter die Fassade seines geschlechtlichen „Sodom und Gomorra“ blickte, wo sich ein Sumpf aus Lügen, Verdrängungen und dem Wahnsinn versteckt …

(Auszug aus Akif Pirinçcis bald erscheinenden Buch „Der Übergang“. Im Original erschienen auf seiner Facebookseite.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

207 KOMMENTARE

  1. Ist das die Fam. Maas auf dem Bild?
    Die Schieffresse unten links könnte Heiko im Alter der ersten Wichsversuche sein.
    Natürlich war er ein Spätzünder, deswegen die Verbitterung heute.

  2. #4 Hihetetlen (20. Mrz 2017 21:10)
    Ist das die Fam. Maas auf dem Bild?

    Könnte auch Fam. Hofreiter sein. Der junge Mann hinten links hat ja sogar das grün umgefärbte Braunhemd vom Papa an.

  3. Unser Akif! Wieder ein mit Scharfsinn und unübertrefflichem Humor gespickter Artikel der Superlative. Danke! 🙂

    Er hat sich demnach vom miesen Urteil der letzten Woche erholt – mei, wie mich das freut!

  4. könnte wetten, dass sich selbst die Haustiere dieser Familie oben im Foto mit suizidaler Absicht selbst das Leben genommen haben

  5. „Das Nationale nämlich diente dem Spießer stets als Überlegenheitsgefühl gegenüber anderen Nationen, obgleich er als einfallsloser Wicht nichts zu dieser Überlegenheit beigetragen hatte, sondern die schlauesten Söhne der Nation in Wissenschaft und Kultur. Der Spießer schöpfte immer nur den Rahm ab und fraß sich damit voll.“

    ***********************************************

    Als Nationalist trete ich als Globalisierungsfeind für die Selbstbestimmung unseres deutschen Volkes per eigenem Staat ein.

    HERREN und Eigentümer bestimmen, wem sie Zugang zu ihrem Lebensraum geben wollen und wem nicht. Ein HERR, der sich rechtfertigt und erklärt, ist schon kein Herr mehr und stimmt seiner Enteignung zu.

    Die Sache mit der Überlegenheit ist ein Strohmann der Kulturmarxisten. Interessiert mich nicht, ob wir besser oder schlechter sind als Fremdvölker wie die Chinesen oder Japaner z.B.

  6. Das bisher wissenschaftlich nicht zu erklärende Verschwinden der Neandertaler bei der Ankunft der modernen Menschen ist gelöst.
    Nie wieder sollten primitive Horden nach Europa strömen um hier ihr Unwesen zu treiben.
    Davor seien der Martell, Isafer und Prinz Eugen und die Trumpifizierung der noch freien Welt.
    Wer sich mit den neandrischen Spießern gemein macht, wird ins RiftWalley ausgesiedelt.
    Grüße noch von Didi und guuuute Reise!.

  7. aber jetzt mal im Ernst, dieses Thema bring mich wieder zu meiner Lieblingsfrage: Wie sind und waren Diktaturen möglich?
    Gerne wird auf den „Häuptling“ (Adolf, Erich, IM Erika,…) verwiesen. Aber das stimmt so nicht. Sicher, einer gibt die Parole vor, nur zur Umsetzung gehört mehr, viel mehr.
    Und genau hier kommen die Spießer ins Spiel. Vorzugsweise sind diese als Beamte unterwegs, also typische Systemhuren. Mit der Karotte Namens Pension vor der Nase gehen die über Leichen. Am Ende des Tages sagen die auch nur: „Ich habe ja nur meine Arbeit gemacht“ Dabei ist es egal ob bei der Verladung der Juden vor 70 Jahren, beim Rat der Stadt vor 30 Jahren oder heute im Finanzamt. Am Ende hilft jeder die Diktatur am laufen zu halten.
    Übrigens der Spießer hat auch einen engen Verwanden, der Wendehals, das ist die ganz üble Verwandtschaft.
    Und noch eines, während der Inquisition gab es zwei Nationen, welche die Hexenverfolgung akribisch genau durchführten, die Spanier und die heutigen Deutschen. Auf der Iberischen Halbinsel ging es hauptsächlich um die Beschlagnahme von Reichtümern, somit mußten viele Kaufleute dran glauben.
    In Germanien stand schon damals die Ideologie im Vordergrund und quer durch alle Gesellschaftsschichten wurden teilweise bis zu 2/3 der Bevölkerung massakriert. Somit könnte die Annahme mit den Neandertalern passen.

  8. Etwas OT

    SPD-Spiel mit dem Zug in politische Gegner „reinbrettern.“

    Berlin. Der Schulz-Zug rollt bei der SPD. Hundertprozentig. Und der Zug der Genossen ist nicht zu stoppen – jedenfalls virtuell. Denn beim Onlinespiel „Schulzzug.eu“, mit dem die SPD seit dem Wochenende ihren Wahlkampf auf Touren bringen will, gibt es erst gar keine Bremse. Und auch sonst bietet die Fahrt den Mitspielern ein paar Überraschungen.

    ➡ Plötzlich steht AfD-Chefin Frauke Petry auf dem Gleis. Oder Donald Trump. Oder Wladimir Putin, mit nacktem Oberkörper. Was tun, so ganz ohne Bremspedal? Ganz einfach: Wenn, so die Spielanleitung, „fiese Populisten versuchen, mit ihren rückwärtsgewandten, beschränkten und mauerorientierten Ideologien den Weg zu versperren“, muss der Spieler als Lokführer mit dem Zug auf ein anderes Gleis ausweichen oder es überspringen, sonst gibt es Minuspunkte. Mit dem Europastern, den man unterwegs auflesen kann, hat der Zug aber „volle Energie“, jetzt gibt es sogar Extrapunkte, wenn die Lok in Schranken kracht – oder in die Mauern mit den Politikern dahinter. Die getroffene Figur fliegt dann zur Seite, virtuelles Blut fließt nicht.

    „Stern sammeln, dann voll reinbrettern“

    Entstanden ist das in der Anmutung eher bescheidene 8-Bit-Pixelgrafik-Spiel im Willy-Brandt-Haus, und als eine der ersten Testerinnen brachte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley unter Jubel gleich US-Präsident Trump zur Strecke. „Erst einen Stern sammeln und dann voll reinbrettern in Trump“, hatte ihr jemand erklärt, ein Video zeigt die Szene.

    http://www.morgenpost.de/politik/article209993727/Wie-der-Schulzzug-Petry-und-Trump-aus-dem-Weg-raeumt.html

  9. OT

    Wer keine Lust hat, Hart aber fair zu schauen, kann sich gerne an meinen Video Fundstücken, auf Facebook von heute erfreuen…wünsche danach eine gute Nacht:

    De l amour…………rien que de l amour.

    https://www.facebook.com/176360929501068/videos/245208742616286/

    Only a progressive, enriching and intercultural dialogue between migrants and Germans.

    https://twitter.com/OnlineMagazin/status/843460961843531776

    This is not Yemen, this is a hospital in Marseille France!

    https://www.facebook.com/vidmax2/videos/1930060687227875/

  10. Die Familie im Bild hat wenigstens noch drei Kinder aus Eigenproduktion und besteht als Ehepaar bzw. Eltern aus Mann und Frau!

    Das sind heute keine Spießer mehr, sondern identitäre Revolutionäre!

  11. Leider fühlt sich niemand angesprochen. Der moderne Spießer wählt grün. Er ißt vegetarisch oder sogar vegan. Ein Hybrid Auto steht in der Garage. Müll wird fanatisch getrennt. Er findet am Islam nichts auszusetzen weil die beiden Kinder keinen Kontakt zu diesem Gesocks haben, und falls doch, dann bläut man denen ein, daß jede Art von Gewalt die von diesen Leuten ausgeht auf deren „südländisches Temperament “ zurück zu führen ist. Opfermentalität frei Haus. Zusammen gefasst : Business as usual. Es gibt eigentlich keine Spießer mehr. Es gibt auch keine Linke oder Rechte mehr. Es gibt mittlerweile nur noch Leute mit oder ohne Geld. Wenn man kein Geld hat und sich beschwert, dann ist man selber schuld. Wenn man Geld hat dann interessiert man sich wahrscheinlich nicht für Politik. Schließlich läuft ja
    alles Super. Die Karawane zieht weiter. …..

  12. Voller sachlicher Fehler, niveaulos, ohne vernünftige Argumente, dümmliches Geschreibsel eines zutiefst Verstörten, der sich einen Ersatzfeind schafft, weil er noch nicht begriffen hat, dass seine Gegenspieler gleichzeitig auch den Schiedsrichter geben.

    Danke für die Leseprobe, werd ich mir nicht antun!

    DS

  13. „Obgleich der Antisemitismus in Europa schon immer virulent war, nahm er zu Anfang des 20. Jahrhunderts immer aggressivere Züge an, nämlich als der Spießer zunehmend gewahr wurde, daß das jüdische Bürgertum das weiße nicht nur allein in Wissenschaft, Kunst und Kultur zu überflügeln drohte, sondern insbesondere wirtschaftlich. Es war der blanke Neid des kleinen Spießers, der durch den emporkömmlinghaften “Itzig” seine Felle davon schwimmen sah.“

    Immer schön den herrschenden Schuldkult bedienen und verstärken.

    „Ironischerweise ist es gerade dem Juden Sigmund Freud zu verdanken gewesen, der die von Verschüttungen und Deformationen geprägte Sexualleben des Spießers mit dem Eifer eines Genitalarchäologen aufdeckte und hinter die Fassade seines geschlechtlichen “Sodom und Gomorra” blickte, wo sich ein Sumpf aus Lügen, Verdrängungen und dem Wahnsinn versteckt …“

    Dem Freudomarxismus verdanken wir die
    Seuche des Psychologismus. Wozu noch ad rem? Es reicht doch ad hominem: Der jeweilige Feind ist „frustriert“ und „verklemmt“.

  14. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bevoelkerungsentwicklung-der-grosse-austausch-kolumne-a-1139526.html

    Die „Getriebenen“ ist das richtige Buch für alle, die schon immer den Verdacht hatten, dass die Regierung sie in der Flüchtlingskrise belogen hat.

    Dass es keine Möglichkeit gegeben habe, die Grenze zu schließen, ist bis heute die offizielle Lesart der Ereignisse.
    Das Kanzleramt bot nacheinander drei Erklärungen an, eine hanebüchener als die andere.

    Erst erklärte es, das sei rechtlich nicht möglich. Dann ging es angeblich praktisch nicht.
    Als die Lage an der Grenze zu Österreich immer prekärer wurde, hieß es, eine einseitige Grenzschließung hätte einen neuen Krieg auf dem Balkan zur Folge. Das war das finale Argument.

    ..

    Kuffnuckengejaule der härtsten Sorte.
    Erinnert an alte Winnetoufilme.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kurdisches-Fruehlingsfest-am-Steintor-in-Hannover

    Erstmals haben sich Hannovers Kurden zu einem zentralen Newroz-Fest (deutsch: Neujahrsfest oder Frühjahrsfest) am Steintor versammelt. Auf dem Platz entzündeten sie am Spätnachmittag ein Lagerfeuer, tanzten und feierten bis in den Abend.

    Hannover. „Es ist aber nicht nur ein Fest, sondern auch ein Kampftag gegen Unterdrückung und für Freiheit“, sagte Sozdar Sevim vom Frauenrat Ronahi (deutsch: Erleuchtung) des Demokratischen Gesellschaftszentrums der Kurdinnen und Kurden in Hannover (Nav-Dem).
    Die Polizei war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und musste auch im Vorfeld des Festes einschreiten.

    „Wir haben 20 Flaggen mit verbotenen Symbolen sichergestellt“, sagte Behördensprecher Philipp Hasse am Abend.
    Darunter war unter anderem das Antlitz des kurdischen PKK-Führers Abdullah Öcalan.

    Darüberhinaus schrieben die Beamten mindestens vier Anzeigen gegen das Vereinsgesetz, weil während des Newroz-Festes verbotene Symbole gezeigt wurden.
    Abgesehen davon sei die Veranstaltung am Steintor aber ruhig verlaufen.<<

    Für Kuffnucken gelten keine Spielregeln.

    …………………………………..

    http://www.bild.de/geld/2017/geld/rockefeller-wirtschaft-eilmeldung1-50929276.bild.html

    Satans Bankster is von uns gegangen.

    ………………………………….

  15. +++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Richard David Precht belegt in Diskussionsveranstaltung an der Leuphana Universität Lüneburg eindrucksvoll, dass in den nächsten 10 Jahren Millionen von Arbeitsplätzen in Deutschland verschwinden werden ( z.B. Produktion aus dem 3D-Drucker, Industrie 4.0)

    Fazit,

    kein einziger Neger wird hier benötigt werden,
    es werden so viele Produktionsarbeitsplätze wegfallen, dass die deutschen Sozialsysteme unweigerlich kollabieren werden.

    Um den sozialen Frieden und ökonomische Kreisläufe wie Binnenmärkte aufrecht zu erhalten, wird ein bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt werden müssen.

    Dann werden wohl noch mehr Afrika-Neger kommen, wenn es Geld für Lau gibt.
    Wohlmöglich haben die Bootsneger diese Entwicklung schon auf dem Plan.

    Aufforderung an die AfD, insbesondere Landes- und Bundesvorstände – dieses Video ist Pflicht für jedes AfD Vorstandsmitglied –

    Ansehen oder legt euren Vorstandsposten nieder!

    Die Afd muss Antworten auf die Problemketten finden die Herr Precht hier anführt und sehr gut erläutert – sonst hat die AfD keine Zukunft.

    – Hier direkte Bitte an Björn Höcke,

    das Ganze aufgreifen und mit dem Thema Bedingungsloses Grundeinkommen, Ramelow in Thüringen ausbremsen, bevor DIE LINKE dieses Thema gewinnbringend für sich erschließt!

    https://www.youtube.com/watch?v=B3yDjxL9gHQ

  16. #14 lorbas (20. Mrz 2017 21:28)

    Etwas OT

    SPD-Spiel mit dem Zug in politische Gegner “reinbrettern.”

    Wäre die AfD cool, würde sie das gleiche Spiel umgekehrt mit Schulz und Co reinbrettern sofort machen!

    Wollen wir wetten, auf welchem Zug mehr abfahren werden…?

  17. http://www.spiegel.de/sptv/spiegeltv/spiegel-tv-magazin-ueber-angehoerige-der-opfer-vom-berlin-attentat-a-1139628.html

    ..

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-gutachter-sagt-im-prozess-gegen-supermarktleiter-aus-a-1139648.html

    ..

    ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article163011897/Die-neuesten-Fluechtlingszahlen-aus-Afrika-beunruhigen-Europa.html

    <<Der Abholdienst vor der libyschen Küste scheint endlich zu funktionieren.<<

    ..
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163011897/Die-neuesten-Fluechtlingszahlen-aus-Afrika-beunruhigen-Europa.html

    Die meisten Flüchtlinge können kein Wort Deutsch, wenn sie hierher kommen, vielen fehlt zudem jede Grundqualifikation, um einen Beruf auszuüben.

    Laut IW haben nur 18 Prozent der Erwachsenen, die in den vergangenen zwei Jahren nach Deutschland gekommen sind, einen Berufs- oder Universitätsabschluss.

    Doch auch kulturelle Unterschiede würden sich bemerkbar machen.

    „Das Frauenbild passt manchmal nicht.“ ❗

    Einige männliche Flüchtlinge würden auf die Anweisungen von Frauen anders reagieren, despektierlicher.
    „Wir erklären ihnen dann, dass es hier keinen Unterschied macht, ob eine Frau oder ein Mann etwas sagt“, so Eck.

    Drei von vier Firmen haben laut IW angegeben, dass sich Flüchtlinge zunächst an die deutsche Arbeitsmentalität gewöhnen müssten.

    Gemeint sind damit Tugenden wie Pünktlichkeit oder Zuverlässigkeit. <<

    ..

    https://www.welt.de/vermischtes/article163020666/18-Jaehriger-beschuetzt-Frau-vor-Schlaegern-und-wird-selbst-Opfer.html

  18. #19 Der boese Wolf (20. Mrz 2017 21:35)

    Also jetzt mal halblang, Akif, ich sehe da auf dem Bild eine Familie. Und das ist heute aktuell alles andere als spießig. Das ist REBELLISCH!!

    Für das Bild kann Akif nix, dass dürfte die PI-Redaktion ausgewählt haben…

  19. Passt doch auf 85% der heutigen Deutschen. Fahren immer so, wie es die Verkehrsschilder anweisen, machen immer das, was der Chef sagt, glauben an das, was die Medien vorgaukeln und glauben an Merkel, Schulz, Lindner und Konsorten. Brave Schafe ohne Identität laufen blindlings auf die Schlachtbank. Wacht endlich auf Ihr Schafe und zeigt mal, dass ihr einen Arsch in der Hose habt, bevor es zu spät ist.

  20. #1 Domingo (20. Mrz 2017 21:05)
    Nahezu perfekte Beschreibung der bundesdeutschen Beamtenmentalität.
    —-

    Bitte nicht alle Beamten unter Generalverdacht stellen :))

  21. #19 Der boese Wolf (20. Mrz 2017 21:35)
    Also jetzt mal halblang, Akif, ich sehe da auf dem Bild eine Familie. Und das ist heute aktuell alles andere als spießig. Das ist REBELLISCH!!

    Jedenfalls besser als die TOSKANA – SPIESSER.
    Und vor allem nicht gemeingefährlich.

  22. #4 Hihetetlen (20. Mrz 2017 21:10)

    Ist das die Fam. Maas auf dem Bild?
    Die Schieffresse unten links könnte Heiko im Alter der ersten Wichsversuche sein.
    Natürlich war er ein Spätzünder, deswegen die Verbitterung heute.
    ———————————————–

    Hahahahahahahahahahahahahaha! Sehr gut! Kann mich kaum noch halten vor Lachen!!!!!!
    Prima kommentiert, danke!

  23. #20 DerSonnerich (20. Mrz 2017 21:37)

    Voller sachlicher Fehler, niveaulos, ohne vernünftige Argumente, dümmliches Geschreibsel eines zutiefst Verstörten, der sich einen Ersatzfeind schafft, weil er noch nicht begriffen hat, dass seine Gegenspieler gleichzeitig auch den Schiedsrichter geben.

    Wo war jetzt genau ihr inhaltlicher Widerspruch?

    Scheint eher ein kopierter Textbaustein zu sein, den man unter eigentlich jedem Artikel egal worüber und wo absondern kann…

  24. Auf dem Bild ist eindeutig die Familie Hofreiter zu sehen. Die Antonia steht – aufblühend -in zweiter Reihe rächts, kurz bevor sie sich die Pralinenfertigung als Lebensinhalt stellte. Im Zuge ihrer Emanzipation hat sie ihre Krawatte abgeschworen, aber sonst ist sie ganz eine leidenschaftliche Spiesserin geblieben.

  25. #11 Vielfaltspinsel (20. Mrz 2017 21:26)

    Interessiert mich nicht, ob wir besser oder schlechter sind als Fremdvölker wie die Chinesen oder Japaner z.B.

    Ich dachte, um das herauszufinden, tragen wir alle paar Jahre diesen Wettbewerb aus, bei dem die Türken nicht mitmachen dürfen? Diese … ähh, wie heisst das noch mal? … diese Fussball-Weltmeisterschaft.

  26. Die Wissenschaft hat inzwischen festgestellt, dass wir wohl doch nicht vom Neandertaler abstammen, aber die Neandertaler, die große Teile Europas bevölkert hatten, waren gewiss keine Halbaffen. Es waren an die Bedingungen der Zeit angepasste Menschen.
    Damals gab es sogar eine Antidiskriminierungsstelle gegen die Verunglimpfung von Neandertalern. Leider ist sie seit einigen Jahrtausenden geschlossen worden. Da die Neandertaler verdrängt wurden, gab es immer weniger Neandertaler, die sich beschweren konnten, so dass die Antidiskimentierungsstelle mangels Auslastung geschlossen werden musste.
    Das war dann das Ende des Neandertalers.

  27. Leider stimmt der Vergleich, bes. mit den noch 1 1/2 Generationen laenger, verpaempelter, anspruchsvoller Westlern, die scheinbar das „Wirtschaftswunder“ ueberheblich und verdummt hat.

    Wenn eine Gesellschaft nicht stark ist, bereit ihren eigenen Interessen absoluten Vorrang zu geben, dafuer zu kaempfen, hat sie schon verloren.

    In D ist die Situation der Islamisierung weit fortgeschritten, vergleichbar mit „Schweizerkaese“, die bereits „eroberten“ GEbiete der Muslime vergroesern sich von den Luftloechern zu der Kaesesubstanz, also werden dominieren, falls nicht 180 Grad entgegengesteuert wird.

    Zu verdanken hat man das Merkuel den EU Linken und der schlappen Gesellschft, die freiwillig noch mithilft, wie sich der Islam ausbreitet.

    Nur die allerduemmsten Kaelber waehlen sich ihren Metzger selber.

    Merkuel nicht unsere Kanzlerin,
    sie, EU muessen entmacht werden, EU aufgeloest,
    Schulz verhindert werden, er wird das Ende Deutschlands einleiten, wer dies nicht fuehlt und handelt, hat es nicht anders verdient.

  28. OT
    In FR von heute meldet sich ein Nachfahre von Henry Morgenthau mit einem aktualisierten Morgenthau/Erdogan Plan durch unbeschränkten Familiennachzug für Eindringlinge.
    Simon Morgenthau:
    „Das Thema gehört nicht in den Wahlkampf. Damit instrumentalisiert man die schwaächsten der Schwachen. Alle Parteien sollten sich umgehend auf den unbeschränkten Nachzug einigen. Jetzt, nicht erst im Herbst.“
    Ich bitte also die AfD die notwendigen Schritte einzuleiten. Wilders habe ich bereits umgestimmt.
    http://www.fr.de/politik/flucht-zuwanderung/fluechtlinge-streit-ueber-familiennachzug-kocht-wieder-hoch-a-1243589

  29. @ #1 Domingo

    Nein, nein, das würde ich SO nicht sagen.
    Das ist eine pauschale Verunglimpfung, eine gruppenbezogene Menschenverachtung, die ich NICHT akzeptiere.
    Sind denn Feuerwehrbeamte, Polizeibeamte, Verbeamtete Ärzte in Krankenhäusern auch dazu zu rechnen??? Eher nicht, oder???

    Nein, es ist der nette, unscheinbare, bisweilen hilfsbereite Nachbar von nebenan. Menschen, wie DU und ich!

  30. #21 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 21:42)
    #14 lorbas (20. Mrz 2017 21:28)

    Etwas OT

    SPD-Spiel mit dem Zug in politische Gegner “reinbrettern.”

    Wäre die AfD cool, würde sie das gleiche Spiel umgekehrt mit Schulz und Co reinbrettern sofort machen!

    Wollen wir wetten, auf welchem Zug mehr fahren werden…?

    Wir sollten die AfD nicht mit zu hohen Erwartungen
    Überfrachten.
    DEN JOB MÜSSEN WIR SCHON SELBST MACHEN.
    Aber es wird helfen, wenn die BLOCKPARTEIEN –
    INZUCHT im Bundestag nicht mehr ALLEIN ZU HAUS
    ist.
    Und glaubt irgendjemand, daß sich so eine
    LÜGEN – PHALANX
    noch mal vier Jahre durchhält?

    ES WIRD JA IMMER WEITER BERGAB GEHEN.

    Jeden Tag eine LITANEI DER BEREICHERER –
    SCHANDTATEN.

    Irgendwann kommt das auch beim letzten Deppen an.

    TIME IS ON OUR SIDE

  31. #24 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 21:42)

    #14 lorbas (20. Mrz 2017 21:28)

    Etwas OT

    SPD-Spiel mit dem Zug in politische Gegner “reinbrettern.”

    Wäre die AfD cool, würde sie das gleiche Spiel umgekehrt mit Schulz und Co reinbrettern sofort machen!

    Wollen wir wetten, auf welchem Zug mehr fahren werden…?

    Die AfD hat Niveau und würde ein solches „Spiel“ niemals bringen.

    Bei der SPD und ihren Anhänger*/_Innen meinen Niveau ist eine Sonnencreme.

  32. #24 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 21:42)

    #14 lorbas (20. Mrz 2017 21:28)

    Etwas OT

    SPD-Spiel mit dem Zug in politische Gegner “reinbrettern.”

    Wäre die AfD cool, würde sie das gleiche Spiel umgekehrt mit Schulz und Co reinbrettern sofort machen!

    Wollen wir wetten, auf welchem Zug mehr fahren werden…?

    http://www.morgenpost.de/politik/article209993727/Wie-der-Schulzzug-Petry-und-Trump-aus-dem-Weg-raeumt.html

    Die AfD hat Niveau und würde ein solches „Spiel“ niemals bringen.

    Bei der SPD und ihren Anhänger*/_Innen man der Meinung Niveau ist eine Sonnencreme.

  33. # 21 WSD
    # 14 Lorbas

    Von welchem Geld soll die AfD denn einen Zirkus bezahlen, wie die SPD ihn sich leisten kann?
    Viel zu wenig wird bei PI die unfassbare Printmedienmacht der sog. SPD zu Sprache gebracht.
    Der Skandal „Neue Heimat“, der Skandal „COOP“, die Menge der Zeitungsverlage, welche der SPD gehören und so vieles mehr.

    Das gehört an die Öffentlichkeit! Die SPD ist ein geheimes Medienimperium statt einer demokratischen Partei.

  34. #24 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 21:42)

    #14 lorbas (20. Mrz 2017 21:28)

    Etwas OT

    SPD-Spiel mit dem Zug in politische Gegner “reinbrettern.”

    Wäre die AfD cool, würde sie das gleiche Spiel umgekehrt mit Schulz und Co reinbrettern sofort machen!

    Wollen wir wetten, auf welchem Zug mehr fahren werden…?

    Die AfD hat Niveau und würde ein solches „Spiel“ niemals bringen.

    Bei der SPD und ihren Anhänger*/_Innen ist man der Meinung Niveau ist eine Sonnencreme.

    http://www.morgenpost.de/politik/article209993727/Wie-der-Schulzzug-Petry-und-Trump-aus-dem-Weg-raeumt.html

  35. #44 lorbas (20. Mrz 2017 22:04)

    Die AfD hat Niveau und würde ein solches “Spiel” niemals bringen.

    Wenn es um Niveau gehen würde, wären die Altparteien schon längst abgewählt…

  36. #39 Dichter (20. Mrz 2017 21:57)
    „Da die Neandertaler verdrängt wurden, gab es immer weniger Neandertaler, die sich beschweren konnten, so dass die Antidiskimentierungsstelle mangels Auslastung geschlossen werden musste.“

    Antidiskriminierungsstellen haben nichts mit den Diskriminierten zu tun. Das Personal dieser Stellen und die Anwaltschaft sind seit Jahrtausenden ein eingespieltes Team das völlig ohne angebliche Opfer tadellos funktioniert. Schliessung und entsprechende Sozialpläne sind historisch auch nicht belegt. Also: Achtung Fakenews!

  37. Meine Einteilung:
    – Für mich sind die ganzen „Gutmenschen“ einfach nur Mitläufer, Streber, die „gut“ da stehen wollen und Anerkennung wollen.
    – Und dann gibt es die militanten „Gutmenschen“, die allen zeigen wollen, dass sie besonders gläubige Gläubige sind.
    – Dann gibt es noch die linke „Elite“ in Medien, Politik und Co. Die halten sich für was Super-Besseres und verachten die normalen Bürger. Und wenn diese Bürger dann nicht an ihrem Platz bleiben, werden sie fuchsteufelswild und setzen JEDES Mittel ein, um sie wieder an ihren Untertanenplatz zu verweisen.
    – Die linken Jugendlichen: Für die ist der geile Deal: Sie erhalten von der linken Elite Narrenfreiheit für ihre aggressive Aktionen gegen die „Rechten“.
    – Dann natürlich all die Asylgewinnler.

  38. #37 Stefan Cel Mare (20. Mrz 2017 21:56)

    Ich dachte, um das herauszufinden, tragen wir alle paar Jahre diesen Wettbewerb aus, bei dem die Türken nicht mitmachen dürfen? Diese … ähh, wie heisst das noch mal? … diese Fussball-Weltmeisterschaft.

    Jährliche Völker-Meisterschaften wären mir lieber…

    😉 😳

    Da dürften die Türken auch immer mitmachen…

  39. #47 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 22:08)

    #44 lorbas (20. Mrz 2017 22:04)

    Die AfD hat Niveau und würde ein solches “Spiel” niemals bringen.

    Wenn es um Niveau gehen würde, wären die Altparteien schon längst abgewählt…

    Das hast du recht, zu 100 Prozent.

    Mittlerweile zweifele ich an meinen Mitbürgern und/oder es wird bei der Wahl …

  40. #52 lorbas (20. Mrz 2017 22:13)

    Mittlerweile zweifele ich an meinen Mitbürgern und/oder es wird bei der Wahl …

    Jeden Morgen wache ich mit Zweifel auf!
    Jeden Abend schlafe ich mit Zweifel ein!

    Ansonsten lebe und träume ich ohne Zweifel!

  41. So schön ausführlich wie Herr Pirincci den Spießer beschreibt so geht es auch kürzer:
    Der Spießer ist ein feiger Opportunist, der immer mit den Wölfen heult!
    Der Spießer passt sich immer dem Leithammel der stärkeren Gruppe an, so einfach ist das!!

    Wenn morgen in Deutschland die Islamisten in der Überzahl sind, dann wird der Spießer brav seiner Frau ein Kopftuch aufsetzen (bald) und die orientalische Fahne schwenken, am Bahnhof seine neuen Freunde begrüßen mit Inshallah!

  42. Am schlimmsten ist es, dass unsere Kinder in der Schule politisch aufgeheizt werden, EUROPA, EUROPA und nochmal EUROPA heißt es mit allem Drum und Dran. Sogar Bibi Blocksberg, die kleine Hexe wurde nicht verschont und in dem neuen Kinofilm politisch missbraucht! So wurden sogar schon die kleinsten Kinder gegen Trump aufgehetzt!

    Die EU scheint so verzweifelt, sich auf Kinder fokussieren zu müssen, wie damals im II Weltkrieg, als man sogar schon Kinder zum Wehrdienst einzog, weil nicht genug Erwachsene mehr da waren!

  43. #54 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 22:18)

    #52 lorbas (20. Mrz 2017 22:13)

    Mittlerweile zweifele ich an meinen Mitbürgern und/oder es wird bei der Wahl …

    Jeden Morgen wache ich mit Zweifel auf!
    Jeden Abend schlafe ich mit Zweifel ein!

    Ansonsten lebe und träume ich ohne Zweifel!

    Ob man etwas dem Trinkwasser beigemischt hat?

  44. #58 John Maynard (20. Mrz 2017 22:34)

    Weil Loriot der Anfang vom Ende war…

    Solange wir linksversifften Ikonen wie Loriot und Co die Stange halten, wird sich niemals was ändern und es wird alles linksversifft so weitergehen…

  45. #59 lorbas (20. Mrz 2017 22:38)

    Ob man etwas dem Trinkwasser beigemischt hat?

    Vermutlich! Wird deswegen nun alles verlogener oder wahrer? Das kann nur jeder selber nüchtern entscheiden…

  46. #49 martinfry (20. Mrz 2017 22:09)

    Über die Täter steht da noch nichts, aber man darf zumindest auf die üblichen Verdächtigen tippen.

  47. @ Akif : Michel-Spießer überleben hinter der Butzenscheibe. War schon immer so.
    Und neuerdings mit Alarmanlage und…

  48. #45 rasmus (20. Mrz 2017 22:07)

    Das gehört an die Öffentlichkeit! Die SPD ist ein geheimes Medienimperium statt einer demokratischen Partei.

    Für uns doch bekannt!!! Für alle die es wissen wollen und wird immer-jährlich negativ betont!

    Gehen aber gerade alle nebenbei pleite…

    Aufklärung bringt alleine da nix!

  49. Ich kann diesem „Spießerkram“ von Pirincci nichts abgewinnen, denn er geht zurück auf auf eine Zeit- die 50ziger-in der bereits deutsche in Italien wunderbare Urlaube machten und Caterina Valente sang.
    Das kann Pirincci bei allem Verlaub nicht beurteilen.
    Und ich persönlich bin zufrieden mit meiner „Spießerfamilie“, außer dass mich 2 Generationen derer zur SPD-Wählerin erzogen.
    Nun denn, ich habe Freunde und eine Schwester verloren wegen Werbung für die AfD, aber das ist wohl normal in einem Land, in welchem der Justizminister die freie Meinung unterbinden will.

  50. Und der Lieblingssport des heutigen Spießer_in ist, nein nicht mehr Samba_trommeln, sondern Teddybär_innen Weitwurf.

    ;:lol:;

  51. OT

    HAHA – HURRA – HAHA
    Der Sensemann machte heute den ollen Rockefeller klar !
    (Und das obwohl er im CFR und der Atlantikbrücke Führungsmitglied war)

  52. @ #62 alexandros

    Ist zwar hier noch nicht thematisiert worden, aber es würde sich lohnen. Betrifft tatsächlich die Unterdrückung der freien Meinungsäußerung in Kanada. Die Strafen sind härter und prompter, als in Deutschland. Unglaublich, wie die dort ihre eigene Verfassung aushebeln. TRUDEAU ist Kanadas MERKEL! Der ist eine so linke Pussy, ein erklärter Feminist, das es die meisten Kanadier kaum noch aushalten. Viele hoffen, das er die Legislaturperiode nicht durchstehen wird. Aber da hoffen sie leider umsonst. Wer erst einmal an der Macht ist in Kanada, ist nicht schnell wieder davon loszueisen.

    Sehr gute Beiträge dazu findet man auf: http://www.therebel.media/
    Beispiel:
    https://www.youtube.com/watch?v=ifUcSy3Ag5Q

    Die Kanadier sind nicht ganz so leutselig, wie viele Deutsche. Die illegalen Grenzübertritte in Emerson, Manitoba, führen schon zu deutlichem Widerstand in der Bevölkerung und zu Gegenmaßnahmen.

  53. #68 rasmus (20. Mrz 2017 23:01)

    Zustimmung, geht mir genauso. Da hat sich Pirincci irgendwie verrannt. Vielleicht habe ich den Text auch nicht richtig verstanden……

  54. # 67 WSD

    Die gehen eben nicht Pleite, auch wenn sie keinen Abonnenten mehr haben, sondern werden subventioniert.
    Von wem?
    1)Aus der riesigen SPD-Kasse?
    2)Aus den 8,7 Milliarden der ÖR/GEZ?
    3)Aus Steuergeldern, falls mal was aus og Quellen fehlt?

    Dem BT wurde aufgetragen, das Wahlgesetz zu ändern, damit nicht der BT sinnlos aufgebläht wird.

    Dazu ist nichts zu hören und zu sehen.
    Sie sitzen das Urteil des BVG einfach aus, bis es zu spät ist.
    Lammert ist wie die 3 Affen .
    Er macht NICHTS.

  55. Sehr guter Artikel zu „Freital“ in der PAZ:

    »Gegenfanal gesetzt«
    An der Bürgerwehr Freital soll ein Exempel statuiert werden
    17.03.17

    Am 7. März begann vor dem Oberlandesgericht in Dresden der Prozess gegen die „Bürgerwehr FTL/360“. Den acht Einwohnern der sächsischen Kleinstadt Freital wird zur Last gelegt, am 20. September und 1. November 2015 in Tschechien frei verkäufliche, aber in Deutschland nicht zugelassene Knallkörper vor Asylsucherunterkünften gezündet zu haben – wegen wiederholter Übergriffe von marokkanischen Asylbewerbern in Bussen der Linie 360. Außerdem sollen noch die Anschläge auf den Wagen des Freitaler Linken-Stadtrats Michael Richter, ein örtliches Parteibüro der Linkspartei und das alternative Wohnprojekt „Mangelwirtschaft“ in Dresden-Übigau auf das Konto des meist nur „Gruppe Freital“ genannten Personenzusammenschlusses gehen.
    (….)

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/gegenfanal-gesetzt.html

  56. Wenn die „freiwilligen“ Krankenkassenbeiträge so wie in der USA unter Obama auch in Deutschland steigen werden (also um 150%), dann ist auch in Deutschland Schluß mit lustig! Nur mal ganz verkürzt zur Erklärung, warum das Spießertum in Amerika alles Sozialisten sind und die Freiheitlichen Trump gewählt haben…

    Wir Europäer sind viel Euro-Sozialistischer und insofern dem Hitler im National-Sozialismus, nur europäisch und global, geweiterter als uns selbst im permanenten „Kampf gegen rechts“ selber bewusst. Oder sagar unbewusst strebend…

  57. #78 johann (20. Mrz 2017 23:29)
    Sehr guter Artikel zu “Freital” in der PAZ:
    »Gegenfanal gesetzt«
    An der Bürgerwehr Freital soll ein Exempel statuiert werden
    17.03.17

    Typisch für Verbrecherstaaten.

  58. Rezept für deutschen Spieß:
    Ein E-lendchen vom Mann’schen Untertan, mit Potpourri von psychopathischen Kontrollzwang auf dem rechthaberischen Laus-übet-die-Leber Bett, garniert mit frischen Feig-en.

  59. Auch wenn Pirincci ein lustiger Querulant ist. So ist er doch ein gebürtiger Moslem.
    Welches Land findet es super, sich von einem Moslem erklären zu wollen, wie beschissen und Scheisse Deutschland doch ist?
    Neee ich brauch keinen Türken, egal wie lustig und treffend, der mir irgendetwas „erklärt“!!!

  60. Hier ein weiteres #Schmankerl‘ aus Köln am Rhein :

    Unfassbar mit welcher Selbstverständlichkeit und insbesondere das ‚HINNEHMEN‘ der ‚Begebenheit‘.

    Es liest sich wie eine Story aus dem Kinderkanal, … es ‚wurde angeklopft,unsanft‘ – mit einer Axt !!
    Es wurde eine ‚Pistole GEZEIGT’… aha, na dann.
    Ferner fanden CLANS (das muß man sich mal vorstellen daß diese CLANS so selbstverständlich unkommentiert einfach hingenommen werden) als Großfamilie betitelt… die ACHTUNG: ‚an einer gewaltfreien Lösung ihrer Probleme nicht SONDERLICH interessiert schienen‘ Usw. und sofort , aber lesen Sie selbst:

    Armutszeugnis des Landes, Kölns und insbesondere der Lumpen-Medien.

    http://www.express.de/koeln/koelner-clan-streit-eskaliert-angreifer-am-klingelpuetzpark-kamen-mit-axt-und-pistole-26227460

  61. Hier ein weiteres #Schmankerl‘ aus Köln am Rhein :

    Unfassbar mit welcher Selbstverständlichkeit und insbesondere das ‚HINNEHMEN‘ der ‚Begebenheit‘.

    Es liest sich wie eine Story aus dem Kinderkanal, … es ‚wurde angeklopft,unsanft‘ – mit einer Axt !!
    Es wurde eine ‚Pistole GEZEIGT’… aha, na dann.
    Ferner fanden CLANS (das muß man sich mal vorstellen daß diese CLANS so selbstverständlich unkommentiert einfach hingenommen werden) als Großfamilie betitelt… die ACHTUNG: ‚an einer gewaltfreien Lösung ihrer Probleme nicht SONDERLICH interessiert schienen‘ Usw. und sofort , aber lesen Sie selbst:

    Armutszeugnis des Landes, Kölns und insbesondere der Lumpen-Medien.

    http://www.express.de/koeln/koelner-clan-streit-eskaliert-angreifer-am-klingelpuetzpark-kamen-mit-axt-und-pistole-26227460

  62. # 78 johann

    Wir haben nun bereits die Gesinnungsjustitz neu installiert bekommen.
    Was folgt denn dann?

    Da sind sozialistische, undemokratische Mächte am Werk, die uns gern von heute auf morgen das Internet nehmen würden.

  63. Jeder türkische(moslemische) Politkasper hat doch letztenendes nur „Erfolg“, wegen seinem degenerierten, verblödeten, deutschen Publikum!!!
    kaja najar for presi….

    Keine Ahnung, wie der geschrieben wird!

  64. #1 Domingo (20. Mrz 2017 21:05)

    Nahezu perfekte Beschreibung der bundesdeutschen Beamtenmentalität.
    ————————————
    Beamte schikanieren grade meine Mutter, kanapp < 100 Jahre.
    Also automatisch-Nahtzieh obwohl sie sich aus dem BDM rausgemogelt hat.
    Beamte arbeiten noch mit Papier, wollen keine Veränderung, zahlen nicht in die Sozialversicherung ein, sind überproportional krank und wählen M.
    Ausnahmen sind : Polizei, Justiz, Berufsfeuerwehr und ganz wenige Beamte mit Hohheitsaufgaben. Da müssen Beamte sein.

  65. Der Türke Pirincci hat ein geniales Geschäftsmodell entwickelt.
    Auf die Idee kann man auch nur mit angeborener Basarmentalität kommen.
    Nun muß er aber aufpassen, dass er seiner begeisterten Kundschaft nicht zu sehr ans Bein pinkelt.
    Und er sollte, ebenso wie der Spiesser Richard David Precht seine Ausflüge in die Naturwissenschaften unterlassen.

    Ansonsten volle Zustimmung zu
    #82 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:34)

    Auch wenn Pirincci ein lustiger Querulant ist. So ist er doch ein gebürtiger Moslem.
    Welches Land findet es super, sich von einem Moslem erklären zu wollen, wie beschissen und Scheisse Deutschland doch ist?
    Neee ich brauch keinen Türken, egal wie lustig und treffend, der mir irgendetwas “erklärt”!!!

  66. […] Ironischerweise ist es gerade dem Juden Sigmund Freud zu verdanken gewesen, der die von Verschüttungen und Deformationen geprägte Sexualleben des Spießers mit dem Eifer eines Genitalarchäologen aufdeckte und hinter die Fassade seines geschlechtlichen “Sodom und Gomorra” blickte, wo sich ein Sumpf aus Lügen, Verdrängungen und dem Wahnsinn versteckt …[…]

    Freud hat zum Einen bis heute keinen einzigen medizinischen Erfolg geschweige denn beweisbare Forschungsergebnisse vorzuweisen und zum Zweiten sind Freud und seine Thesen (mehr waren seine Publikationen nicht) komplett widerlegt worden.

  67. Wenn ich die Sarazenenpolitclowns auf RTL und sonstwo sehe und ich schaffe es nicht, schnell genug wegzuzappen, sehe ich ein indoktriniertes verblödetes Publikum, welches bei jedem noch so idiotischen Furz frenetisch klatscht usw. Nur noch vergleichbar mit einem Parteitag in Nordkorea!!!
    🙂

  68. Der Türke Pirincci soll mal in SEINEM Land genauso bissig schriftstellerisch tätig werden!!!
    Glück auf!!!

  69. #82 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:34)

    Auch wenn Pirincci ein lustiger Querulant ist. So ist er doch ein gebürtiger Moslem.

    Echt?

    Kommt man als Moslem auf die Welt?

    Oder muss man dafür nicht erst körperlich nachträglich beschnitten werden?

  70. Ich traue Muslimen auch nicht.
    Meine Arbeitskollegin ist Iranerin, Alevitin, bringt mir immer wat‘ to‘ futtern mit, hält mir den Rücken frei während meiner Abwesenheit, was Deutsche nicht machen, aber irgendwann fällt sie um.
    Der Chip tickt.
    Iranerinnen sind ja relativ sexy und gepflegt so wie Latinas oder Asiatinnen, verglichen mit „Syrerinnen“.

  71. #93 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 23:55)
    Definitiv nicht!
    Ich als Berliner mag keine Türken!
    Ob Prinzipschi, Kaja nana, Soremonschu oder andere türkische Paschtunen!!!

  72. #94 Das_Sanfte_Lamm (20. Mrz 2017 23:55)

    Und zum Dritten ist Freud sowieso mausetot und zum Vierten spätestens mit dieser vernichtenden Abrechnung https://de.wikipedia.org/wiki/Tiefenschwindel und zum Fünften hiermit erst recht http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sigmund-freud-die-entzauberung-der-psychoanalyse-page1.74f35222-981c-4b30-8807-8346e8fe1f5e.html

    „Freud hat viel gelogen, kaschiert und an seiner eigenen Legende gearbeitet.“ Geldgierig und ruhmversessen habe er Ergebnisse gefälscht und Patienten erfunden, Heilungen vorgegeben, wo er Schaden angerichtet habe.

  73. #97 WahrerSozialDemokrat (21. Mrz 2017 00:01)
    Kommt man als Moslem auf die Welt?

    JA.

    Man muss es aber später auch wollen!

  74. #93 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 23:55)
    #85 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:37)
    Passt halt nicht in ihr Türkenbild?

    Der paßt ins Türkenbild wie Arsch auf Eimer.

    Nur ist er etwas intelligenter als der sonstige dämliche Muselschnitt, und

    hat doch letztenendes nur “Erfolg”, wegen seinem degenerierten, verblödeten, deutschen Publikum!!!
    (Zitat von
    #89 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:48))

    Der sitzt doch zuhause und lacht sich taqiyya-mäßig den Ar$$$ ab über seine Schafs-Buchkäufer. Die sollten lieber mal einen ausführlichen Blick in den Koran werfen.

  75. Und dann gibt es noch die Spießer, die auf keinen Fall welche sein wollen und panische Angst vor allem haben, was als spießig gelten könnte. Dazu diese ironische Pointe (oder so ähnlich):

    Es war gerade der französische Spießer, Monsieur Dupont, der die „Ente“ fuhr (zumal in ihrer Kombi-Version – dem Auto der Krämer, Lieferanten, kleinen Handwerker). Es waren die Kleinbürger, die Rotwein tranken und Gauloises rauchten. Während die französischen Gegenstücke unseres deutschen Individualisten vielleicht einen Austin Mini fuhren, Mentholzigaretten rauchten und belgisches Bier jedem Rotwein vorzogen.

    Hielt sich der deutsche Individualist länger in Frankreich auf, dann dämmerte ihm wahrscheinlich noch eine dritte, ihn nun wirklich treffende Erkenntnis: Seine Überzeugung, Frankreich sei „ein Land von Individualisten“, erwies sich als ein Klischee, ein ziemlich grobes Vorurteil.

    https://zettelsraum.blogspot.de/2013/01/konformistische-individualisten.html

  76. #93 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 23:55)
    #85 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:37)
    Passt halt nicht in ihr Türkenbild?

    Der paßt ins Türkenbild wie Arsch auf Eimer.

    Nur ist er etwas intelligenter als der sonstige dämliche Muselschnitt, und

    hat doch letztenendes nur “Erfolg”, wegen seinem degenerierten, verblödeten, deutschen Publikum!!!

    (Zitat von
    #89 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:48))

    Der sitzt doch zuhause und lacht sich taqiyya-mäßig den Ar$$$ ab über seine Schafs-Buchkäufer. Die sollten lieber mal einen ausführlichen Blick in den Koran werfen.

  77. #93 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 23:55)
    #85 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:37)
    Passt halt nicht in ihr Türkenbild?

    Der paßt ins Türkenbild wie Arsch auf Eimer.

    Nur ist er etwas intelligenter als der sonstige dämliche Muselschnitt, und

    hat doch letztenendes nur “Erfolg”, wegen seinem degenerierten, verblödeten, deutschen Publikum!!!

    Zitat von
    #89 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:48)

    Der sitzt doch zuhause und lacht sich taqiyya-mäßig den Ar$$$ ab über seine Schafs-Buchkäufer. Die sollten lieber mal einen ausführlichen Blick in den Koran werfen.

  78. sry für mehrfach post

    Formatfehler nicht von mir!
    kursiv soll hinter Publikum enden, funzt aber nicht.

  79. #99 Biloxi (21. Mrz 2017 00:07)
    #94 Das_Sanfte_Lamm (20. Mrz 2017 23:55)

    Und zum Dritten ist Freud sowieso mausetot und zum Vierten spätestens mit dieser vernichtenden Abrechnung https://de.wikipedia.org/wiki/Tiefenschwindel und zum Fünften hiermit erst recht http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sigmund-freud-die-entzauberung-der-psychoanalyse-page1.74f35222-981c-4b30-8807-8346e8fe1f5e.html

    “Freud hat viel gelogen, kaschiert und an seiner eigenen Legende gearbeitet.” Geldgierig und ruhmversessen habe er Ergebnisse gefälscht und Patienten erfunden, Heilungen vorgegeben, wo er Schaden angerichtet habe.

    In akademischen Kreisen gibt es Ausdruck „freudianischer Marxismus“ – Freud und Marx waren ohne jeden Zweifel begnadete Rhetoriker, allerdings wissenschaftliche Scharlatane.

  80. Der Artikel wäre übrigens auch was für PI – als eigener Bericht (oder als Verlinkung).

  81. Alle Religionen und Ideologien die grundsätzlich sexualisiert die Vagina (Frau) oder den Penis (Mann) bekämpfen in körperlicher Beschneidung und geistiger Abschaffung sind unnatürlichen menschlichen Ursprungs!

  82. Natürlich ist der kleine Türkenakif lustig und bissig und für WSD der tollste moslemische Türkenboy auf Deutschlands Comedystrassen!
    Kaja Nanar ist auch son lustiger Türkenboy, der den doofen Spiesserdeutschen erklärt, wie toll die Törken sind!
    Wer darauf reinfällt, dem ist nicht mehr zu helfen!!!
    Verblödung hoch 27!!!

  83. #99 Biloxi (21. Mrz 2017 00:07)
    #94 Das_Sanfte_Lamm (20. Mrz 2017 23:55)

    Und zum Dritten ist Freud sowieso mausetot und zum Vierten spätestens mit dieser vernichtenden Abrechnung https://de.wikipedia.org/wiki/Tiefenschwindel und zum Fünften hiermit erst recht http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sigmund-freud-die-entzauberung-der-psychoanalyse-page1.74f35222-981c-4b30-8807-8346e8fe1f5e.html

    “Freud hat viel gelogen, kaschiert und an seiner eigenen Legende gearbeitet.” Geldgierig und ruhmversessen habe er Ergebnisse gefälscht und Patienten erfunden, Heilungen vorgegeben, wo er Schaden angerichtet habe.

    P.S.
    Gerade in linken Kreisen ist nach wie vor eine Verehrung Freuds zu beobachten – trotz seiner eindeutig widerlegten Thesen.
    Vermutlich weil er die Wissenschaft derart simplifizierte und (ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG – NAZIALARM, NAZIALARM !) entartete , dass sich „dank“ seines Vermächtnisses jeder Dummdödel für psychiatrisch gebildet hielt, der nur einige seiner Zitate auswendig aufsagen konnte.

  84. Im Bild scheint die Familie von Bob’s Burgers auf deutsch zu sein.

    Beim Artikel hat sich Pirincci verhoben, finde ich.

  85. #106 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 00:14)
    #99 Biloxi (21. Mrz 2017 00:07)

    Freud und Marx = Oberscharlatane. Was aber viel übler ist, ist, daß ihre steilen Thesen inzwischen als Brigitte-Küchenlatein von jedem minderbegabten Journo bis hin zu einem Chulz runtergebetet werden. Und in fast jedem deutschen Haushalt, den Amtskirchen und in allen Parteien und Gewerkschaften verankert sind.

    Was mal spinnertes Sektierertum war, ist inzwischen im offiziellen, verblödeten Deutschland Staatsideologie. Dazu, Freud-Reminiszenz, gehört übrigens auch das Narrativ vom „traumatisierten Flüchtling“.

    Spökenkiekerei statt Ratio.

  86. @ #69 rasmus (20. Mrz 2017 23:01)
    „Nun denn, ich habe Freunde und eine Schwester verloren wegen Werbung für die AfD…“

    Politik war in meiner familie nie ein thema,
    und mein freundes- und kollegenkreis wandelte sich gemaess churchill mit den jahren zu eher
    wirtschafts- und wertkonservativen patrioten
    aus allen westlichen kulturkreisen bis israel.

    der abgang einiger unbedeutender linksgrüner wurde mehr als kompensiert durch zugang neuer freundschaften in politische kreise, auf einem wesentlich hoeheren geistig-intellektuellen und auch gesellschaftlichem niveau.

    wer mich als person wegen meiner meinung und argumentationsstaerke nicht mag, den kann auch ich als freund/verwandter leicht entbehren.
    diese freiheit lasse und erwarte ich auch.

    also kopf hoch, rasmus: du bist hier in weit besseren haenden als bei deinen „freunden“.

  87. #100 VivaEspaña

    #93 WahrerSozialDemokrat (20. Mrz 2017 23:55)
    #85 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:37)
    Passt halt nicht in ihr Türkenbild?

    Der paßt ins Türkenbild wie Arsch auf Eimer.

    Nur ist er etwas intelligenter als der sonstige dämliche Muselschnitt, und

    Dafür ist er etwas bildungsfeintlicher als der Muselschnitt.

  88. Mittlerweile beschleicht mich eine heimliche Freude bei dem Gedanken, dass unter einem rot-rot-grünen Kanzler Schulz die „Schutzsuchenden“ aus aller Welt an der deutschen Grenze Einlass begehren und natürlich auch die „reformierten“ Hartz 4 Leistungen beanspruchen werden.
    Bei den „hart arbeitenden Menschen“, die Schulz in jedem Satz anführt, wird es dann ein großes Hallo geben……..

  89. #69 rasmus (20. Mrz 2017 23:01)

    – Freunde und Verwandte verloren –

    Liebe rasmus, Gruß nach Angeln!

    ich verstehe das, habe es auch erlebt, bin bis heute darüber nicht weg – keiner steckt existenziellen Verwandtenzoff lässig weg -, kann mich aber Leukozyt nur anschließen:

    also kopf hoch, rasmus: du bist hier in weit besseren haenden als bei deinen “freunden”.

  90. #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)

    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

    Eine Katastrophe sondergleichen!

    ———————-

    Seien Sie stolz auf sich selbst was Sie bisher in Ihrem Leben erreicht haben !

    Diese Menschen werden nienmals arbeiten können, auch wenn Sie es wollten.

    Arbeit ist etwas wertvolles, das sollte man schätzen.

  91. #115 bet-ei-geuze (21. Mrz 2017 00:20)
    Das Fass vom ewigen Spießer aufmachen. Ist das nicht eher das Credo, oder eine der Lieblingsdisziplinen aller Grünen, Linken, Chullzz, Maobibel oder Grünbuchverehrer?
    […]

    Ein Buch mit dem Titel „Das grüne Buch“ verfasste niemand Geringerer als Muhammed Gaddafi persönlich 🙂

    Aber wenn man einen besseren Artikel über den neuen Typus Spießer lesen will, sei diese Schrift von Wolfgang Röhl aus den etwas besseren Tagen der Leitmedien empfohlen.

  92. #122 johann (21. Mrz 2017 00:37)
    Lieber ein schnelles Ende mit Schrecken, als ein schreckliches langsam-siechendes, niemals aufhörendes Ende!

    Schulle for Präsi!!!

  93. #124 Demokrat007 (21. Mrz 2017 00:38)

    #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)

    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

    Eine Katastrophe sondergleichen!

    ———————-

    Seien Sie stolz auf sich selbst was Sie bisher in Ihrem Leben erreicht haben !

    Diese Menschen werden nienmals arbeiten können, auch wenn Sie es wollten.

    Arbeit ist etwas wertvolles, das sollte man schätzen.

    Es ärgert mich einfach maßlos, jeden Tag aufs Neue.

  94. #126 Sledge Hammer (21. Mrz 2017 00:43) Your comment is awaiting moderation.
    Ähh Kanzlerette meinte ich

  95. #125 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 00:42)
    Ei Geuzi sacht ich mir, wie konntest du dich bei dem grünsten aller Bücher nur so vertun.
    *koppkratz*

  96. #127 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:45)

    #124 Demokrat007 (21. Mrz 2017 00:38)

    #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)

    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

    Eine Katastrophe sondergleichen!

    ———————-

    Seien Sie stolz auf sich selbst was Sie bisher in Ihrem Leben erreicht haben !

    Diese Menschen werden nienmals arbeiten können, auch wenn Sie es wollten.

    Arbeit ist etwas wertvolles, das sollte man schätzen.

    Es ärgert mich einfach maßlos, jeden Tag aufs Neue.

    ———————

    Das kann ich gut nachempfinden, aber seien Sie stolz auf sich selbst, auf Ihr Leben das Sie nach Ihren Wünschen gestaltet haben.

    Leben Sie bewusster, jede Kleinigkeit die sie kaufen wurde mit Ihren eigenen 2 Händen erarbeitet.

    Wenn Ich so leben würde wie die Fikilanten, ich hätte mich schon längst….

  97. #130 bet-ei-geuze (21. Mrz 2017 00:51)
    #125 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 00:42)
    Ei Geuzi sacht ich mir, wie konntest du dich bei dem grünsten aller Bücher nur so vertun.
    *koppkratz*

    Kein Problem 🙂
    Allerdings sollte man Gaddafis Werk einmal gelesen haben.
    Der Mann war alles andere als dumm.

  98. #125 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 00:42)

    – das grüne Buch –

    Nur weil du das erwähnst: Die wirren Thesen, dazu Islam, Islam, Islam des Hobbykalifen Ghaddafi sind online:

    http://thegreenbook.eu/dasgruenebuch.pdf

    Ist ähnlich wie das „rote Buch“ von Mao. Sozialismen aller Couleur – zu denen ich auch den mörderischen Islam zähle – sind sich in der Konstruktion recht ähnlich.

  99. #123 Babieca (21. Mrz 2017 00:38)

    #69 rasmus (20. Mrz 2017 23:01)

    – Freunde und Verwandte verloren –

    Liebe rasmus, Gruß nach Angeln!
    ———————-
    ???
    Um dann schnell nach DK „flüchten“ zu können.
    Oder „Kappeln“ die sich mal wieder?
    Etwas älter, aber immer noch aktuell und die Museumsbahn wird von der Pleitestadt abgewürgt und darf nicht in den DB-Bahnhof „Südelblalub“ rein:
    https://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article121036478/Neustart-fuer-Projekt-Port-Olpenitz.html

    http://www.angelner-dampfeisenbahn.de/start.html

  100. #132 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 00:55)

    … glau b ich inzwischen auch..

    dank an DSL.

  101. #133 Babieca (21. Mrz 2017 00:56)
    #125 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 00:42)

    – das grüne Buch –

    Nur weil du das erwähnst: Die wirren Thesen, dazu Islam, Islam, Islam des Hobbykalifen Ghaddafi sind online:

    http://thegreenbook.eu/dasgruenebuch.pdf

    Ist ähnlich wie das “rote Buch” von Mao. Sozialismen aller Couleur – zu denen ich auch den mörderischen Islam zähle – sind sich in der Konstruktion recht ähnlich.

    Zumindest half es mir etwas, diesen Götzenkult besser zu verstehen als der Koran selbst, den ich nach wenigen Seiten entnervt weglegte.
    Zumindest verstand es Gaddafi, den Islam halbwegs intelligent zu verpacken, wofür ich ihm sogar einigen Respekt entgegenbringe.
    Und im Prinzip sollte man froh sein, dass das Mohammedanertum nicht mehr Persönlichkeiten wie Gaddafi nach oben spülte.

  102. #134 gonger (21. Mrz 2017 00:57)

    Heh, nix gegen Kappeln! Und da muß man nicht immer nach DK flüchten, sondern auch mal nach Sachsen oder BaWü…

    ;))

  103. Den »Spießer«, mit dem Mancher hier Probleme zu haben scheint, verstehe ich in »frommscher Terminologie« als

    »autoritären Charakter«:

    der -eben laut Erich Fromm- die starke Neigung aufweist, sich irrationalen Autoritäten zu unterwerfen. Allgemein kennzeichnend für den autoritären Charakter ist seine Einstellung zur Macht. Macht fasziniert ihn, weckt seine Bewunderung, seine Bereitschaft sich zu unterwerfen, zu dienen. Umgekehrt verachtet er nichts mehr als Machtlosigkeit, die er als Minderwertigkeit (oder religiös: Schuldhaftigkeit) ansieht. Sie weckt sofort seinen Wunsch zu beherrschen. Für den autoritären Charakter gibt es sozusagen nur zwei Geschlechter: die Mächtigen und die Ohnmächtigen.
    Seine Neigung, der Autorität zu trotzen, kann übrigens über seine wahre Natur täuschen. Viele sogenannte Revolutionäre zeigen, wenn sie erst an die Macht kommen, selbst autoritäres Verhalten, entsprechend ihrer wahren Charakterstruktur. Sie waren nur »Rebellen«, d.h. sie wollten in erster Linie selber herrschen. Dem gegenüber steht der

    »revolutionäre Charakter«:

    In ihm (dem revolutionären Charakter) sind Skepsis und Glaube. Skeptiker ist er, weil er die Ideologien verdächtigt, unerwünschte Realitäten zu verschleiern. Glaubender ist er, weil er an das glauben kann, was erst potentiell ist, ohne schon ganz geboren zu sein. Er kann »nein« sagen und ungehorsam sein, eben weil er »ja« sagen kann und jenen Grundsätzen gehorcht, die in Wahrheit seine eigenen sind. Er befindet sich nicht im Halbschlaf, sondern nimmt in voller Wachheit die persönlichen und gesellschaftlichen Realitäten um sich wahr. Er ist unabhängig; was er ist, verdankt er seinen eigenen Bemühungen, er ist frei und keines Menschen Diener … [1]

    Nun, natürlich hatte die Mehrheit der Menschen nie einen revolutionären Charakter; wir alle, so Fromm, lebten aber noch in Höhlen und hätten das Bewusstsein von Steinzeitmenschen, wenn es nicht zu jeder Zeit genügend revolutionäre Charaktere gegeben hätte, die die Menschheit vorangebracht haben. Fromm betont, der revolutionäre Charakter sei für ihn der gesunde Mensch in einer verrückten Welt, der wache Mensch in einer Welt, die im Halbschlaf liegt …

    ——

    Frei aus: Jürgen Hardeck
    Religion im Werk von Erich Fromm

    aus derselben Quelle
    [1] wörtlich zitiert:
    Erich Fromm – Der revolutionäre Charakter

  104. Hej ( so heisst das hier oben!) Babieca,
    nach Ostsaschen „flüchten“ wir gerne mit inkl. Hinterhermsdorf, lieber Bad Schandau wegen meiner Frau aber BaWü geht echt zu weit;-)

  105. #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)

    ——————–

    Können Sie sich vorstellen, den ganzen Tag an Bahnhöfen zu gammeln, Zigaretten und Geld zu schnorren, in den Tag hineinleben ?

    Da fahre Ich lieber jeden Tag meine 30 km zur Arbeit !

  106. Der Gutmensch ist der Anfang von allem Schlechten. Ob Spießer passt? Ich weiß nicht, denn spießig wird ja in der Populärsprache häufig dem Konservativen gleich gesetzt.

    Der Gutmensch versucht ja gerade häufig durch bunte Haare oder ausgeprägter Nicht-Körperpflege dem Establishment das Fürchten zu lernen. Der Spießer ist eher jemand, der den ganzen Tag sein Häuschen und Auto poliert und äußerlich eher unauffällig bis mausgrau erscheint.

    Gutmenschen sind häufig eher arbeitslos, in prekären Arbeitsverhältnissen und wenn sie Akademiker sind, dann meistens in den nutzlosen Laberwissenschaften. Sie sind auf den Staat als Stütze so oder so angewiesen. Der Spießer findet sich hingegen in allen Berufsgruppen.

    Ich gebe gerne zu – in einigen Punkten bin ich gerne spießig: Haus, Garten, Auto und alles bitte geordnet. Ich lebe fleischlos und bin konservativ. ABER ICH BIN KEIN GUTMENSCH: Was ich mache, mache ich aus persönlicher Überzeugung – Vor- oder Nachteile sind mir dabei egal.

  107. #113 Sledge Hammer (21. Mrz 2017 00:20)
    Natürlich ist der kleine Türkenakif lustig und bissig und für WSD der tollste moslemische Türkenboy auf Deutschlands Comedystrassen!
    Kaja Nanar ist auch son lustiger Türkenboy, der den doofen Spiesserdeutschen erklärt, wie toll die Törken sind!
    Wer darauf reinfällt, dem ist nicht mehr zu helfen!!!
    Verblödung hoch 27!!!

    Danke. Nochmal Zustimmung.

    Es gibt noch mehr davon: Neben Kaja Yanar auch noch das perfekte Endprodukt Bülent Ceylan aus Mannem(deutsche Mutter, Türk-Vater). Die beiden bringen es perfekt im Unterschichtenfernsehen dem jungen deutschen Dummdödelpublikum bei.

    Für die gehobene Mittelschicht, das Bildungsbürgertum, also die Spiesser*), mit rechtspopulistischem Drall gibt es den kleinen akif.
    Und für die Heimatkundler in Düsseldoof gibt es jetzt:

    Hamzi Ismail

    Was ich im Studio Düsseldorf mache:
    Redakteur und Reporter

    Woher ich komme:
    Aus dem unterfränkischen Würzburg

    Mein Weg zum WDR:
    …studiert in Köln und Istanbul. (…)

    (Finde den Fehler)
    http://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/standorte/studios/duesseldorf/studioduesseldorf-hamziismail-100.html

    Der erklärt jetzt dem doofen Düsseldoofer die Stadtgeschichte mit der Sendung Hamzi – ’ne Frage

    Am geilsten fand ich die Sendung mit Ziegenskulptur:
    http://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/duesseldorf/hamzi-uebersicht-100.html

    Das ist alles keine Verblödung sondern systematische Indoktrinierung. Und keiner merkelts.

    *) ich weiß, ich kriege gleich Dresche.
    Und kotzen darf ich auch nicht (mehr).

    :mrgreen:

  108. #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)
    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

    Eine Katastrophe sondergleichen!
    __________________________________________

    Danke für den Link.

    Hier ein Auszug:

    „Doch es gibt auch einige positive Beispiele. So sind einige Schüler an Gymnasien gewechselt, wieder andere wollen an Regionalschulen einen Schulabschluss erreichen. **Zwei Asylbewerber haben nach einem erfolgreichen Praktikum sogar einen Lehrvertrag angeboten bekommen.

    **Na Mensch, es geht aufwärts…(kugel mich wech)

  109. #144 Bin Berliner (21. Mrz 2017 01:15)

    Das sind ja gute Aussichten für die Renten der „hart arbeitenden Menschen“ (Schulz)….

  110. #145 johann (21. Mrz 2017 01:18)

    #144 Bin Berliner (21. Mrz 2017 01:15)

    Das sind ja gute Aussichten für die Renten der “hart arbeitenden Menschen” (Schulz)….
    ______________________________________

    Absolut, rosige Aussichten..(Komm Martin, Komm..)

    Der einzige Leistungsnachweis der CDU/Merkel-Regierung bestand/besteht eigentlich nur in dem mantrahaften Herunterbeten von… „Uns geht es doch gut“! (Genau, die Sonne lacht uns allen aus dem A….)

    Denn das Perfide daran…die Weichen für den wirtschaftlichen Erfolg stellten doch SPD und Grüne mit den Hartz-Reformen?….

    ….Tja, nur dummerweise eben auch die anhaltende, soziale, Ungerechtigkeit!

    Und nu Martin? Inhalt? – Martin, oder was?

    Bischen sehr dünn, oder?

  111. tv-tip(p) für auswanderungswillige alte Männer:

    Jetzt WDDR:
    Nie wieder Deutschland
    Letzte Ausfaht Pattaya

  112. #144 Bin Berliner (21. Mrz 2017 01:15)

    #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)
    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

    Eine Katastrophe sondergleichen!
    __________________________________________

    Danke für den Link.

    Hier ein Auszug:

    “Doch es gibt auch einige positive Beispiele. So sind einige Schüler an Gymnasien gewechselt, wieder andere wollen an Regionalschulen einen Schulabschluss erreichen. **Zwei Asylbewerber haben nach einem erfolgreichen Praktikum sogar einen Lehrvertrag angeboten bekommen.”
    ———–
    Hier kommt der Welt-N24-Klasiker:
    3000 out of 1,3 Mio. haben einen „Job“.
    #144 Bin Berliner (21. Mrz 2017 01:15)

    #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)
    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

    Eine Katastrophe sondergleichen!
    __________________________________________

    Ich versuche grade den legendären „Welt-N24-Artikel“ hier reinzukopieren wonach lt. der UN von 1,3 Mio. „Flüchtlingen“ volle 7000 „arbeiten“.
    Irgendwie ist der Artikel wech…

  113. #124 Demokrat007 (21. Mrz 2017 00:38)
    #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)

    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html
    ———————————————————

    Das die ganze „Schoose“ mit Merkelova’s „Flüchtlings“_menkenke in die Hose geht ist schon lange klar.
    Der allgemein desolate Zustand dieser bunten Replik zeigt sich aber auch ansonsten in solchen Alltags_“Randnotizen“:

    BMW-Produktionsstopp in München wegen betrunkenen und bekifften Mitarbeitern

    „Beim Autokonzern BMW stehen in München die Bänder still und die Produktion musste gestoppt werden.

    Grund dafür sind zwei Mitarbeiter, die vollkommen betrunken uns zugekifft waren: Beide kollabierten und der Notarzt musste geholt werden, so dass das Fließband für 40 Minuten angehalten werden musste.

    „Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag“, so ein BMW-Sprecher zu dem Vorfall.“

    http://www.shortnews.de/id/1223267/bmw-produktionsstopp-in-muenchen-wegen-betrunkenen-und-bekifften-mitarbeitern#

    http://www.focus.de/auto/news/bmw-werk-muenchen-produktionsstopp-durch-betrunkene-und-bekiffte-mitarbeiter_id_6809922.html

    Ps. Seid frohen Mutes, das Orchester spielt noch auf der Titanic……

  114. Und ergänzend, solche Berichte von diversen Menschen, in Wichtigen, ja „Staatstragenden – Säulen“, sind doch der absolute Beweis dafür, dass was hier bei PI im Forum, seit Jahren schon thematisiert und kritisiert wurde, sich jetzt, regelrecht, apokalyptisch, bewahrheitet.

    Ich staune täglich, ungläubig, der „Ereignisse“ und Meldungen gerade auch hier (Danke an dieser Stelle an diejenigen, die immer emsigst die Quellen der „Ereignisse“ hier posten).

    Ich ertappe mich hin und wieder, schon dabei, mit der Frage, was wohl Morgen wieder für ein Theater irgendwo, statt finden wird..

    ..Es bleibt in jedem Fall spannend..

    (Echt gruselig, was hier in dem Land abgeht)

  115. #142 BossaNova (21. Mrz 2017 01:14)


    Ich gebe gerne zu – in einigen Punkten bin ich gerne spießig: Haus, Garten, Auto und alles bitte geordnet. Ich lebe fleischlos und bin konservativ. ABER ICH BIN KEIN GUTMENSCH: Was ich mache, mache ich aus persönlicher Überzeugung – Vor- oder Nachteile sind mir dabei egal.
    ——————–
    Ist bei mir fast auch so:
    Haus, Garten (endlich geht es los!), Oller-Toyota, funzt immer und steht nur rum, Mülleimer termingerecht rausrollen, …und eine erz-christliche, karibische Milchkaffebraut was die Spießer hier richtig fertig macht.
    Die Spießerfrauen und -männer hier (Wohnmobil, Mann hat Motorrad und natürlich Drittauto) akzeptieren sie nicht.
    Na ja, die Männer schon;-)
    Gutmensch bin ich auch nicht, nur armen deutschen Bettlern, die ich kenne, gebe ich etwas.
    In der Nachbarschaft habe ich …Glück … Chinesen. Einmal eine Bratwurst über’n Zaun gereicht und sie sind Deine liebsten Nachbarn.

  116. Die Natur entschuldigt nichts.
    Jede Fehlentscheidung, natuerlich auch eines ganzen Volkes, Islam zu tolerieren, hat Konsiquenzen.

    In diesem Falle totale, der fundamentalistische- primitiv, gewalttaetige Islam in Form der Koran Idiologie, wird in absehbarer Zeit das Land uebernehmen und die degenerierte, dekadente durch linksidiologie konditionierte Loosergeneration wie gehabt, versklaven und was noch uebrig ist in ein schmutziges, dritte Welt Slum verwandeln.

    Die Deutschen haben sich erst ihren Stolz durch Dauerschuldgefuehle, 2 Generationen nach Kriegsende einbleuen lassen, wobei die Kriegegewinner Verbrechen gleicher Art mit wesentlich hoeheren Opfern verursachten

    ihre Familien zerstoeren lassen durch Genedrisierung, Kinderlosigkeit, Austreibung von Moral und Sitten, Disziplin,

    ersetzt durch Materialismus, internationalistischen Globalismus, offene Grenzen, ungefragte Aufnahme von Millionen Primitivst Migranten nie integrierbar, die gleichen Fehler an denen andere Grosskulturen wie u.a. Rom zu Grunde ging, da immer ein Punkt erreicht wird, an dem Chaos einsetzt, wenn die eigene Kultur an Kraft, Durchsetzungsvermoegen verliert, zu schwach ist ihe eigenen Interessen absoluten Vorrang zu geben.

    All dies ist nicht neu, das Auskommen ist immer gleich, diesmal ist Merkel und ihre Helfer allein schuldig, da sie vorher die Auswirkungen kannten, die unausweichlich eintreten,

    DAS ENDE DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT

    Merkuel ihr Kartell, EU muessen entmachtet werden und weg von der Buehne,

    Schulz verhindert werden, er hat das Potential, das alles noch schneller kollabiert.

  117. http://www.berliner-zeitung.de/wissen/entwicklung-die-stimmen-von-frauen-sind-viel-tiefer-geworden–25800540

    Hier können kaum Kenner
    in Herz und Nieren schauen.
    Hier sind die Frauen Männer.
    Hier sind die Männer Frauen.
    Hier tanzen die Jünglinge selbstbewusst
    im Abendkleid und mit Gummibrust
    und sprechen höchst diskant.
    Hier haben die Frauen Smokings an
    und reden tief wie der Weihnachtsmann
    und stecken Zigarren in Brand.
    Hier stehen die Männer vorm Spiegel stramm
    und schminken sich selig die Haut.
    Hier hat die Frau keinen Bräutigam.
    Hier hat die Frau eine Braut.
    Hier werden vor lauter Perversion
    vereinzelte wieder normal.
    Und käme Dante in eigner Person –
    er fräße vor Schreck Veronal.
    Hier findet sich kein Schwein zurecht.
    Die Echten sind falsch, die falschen sind echt,
    und alles mischt sich im Topf,
    und Schmerz macht Spaß und Lust zeugt Zorn,
    und Oben ist unten und Hinten ist Vorn.
    Man greift sich an den Kopf.
    Von mir aus schlaft euch selber bei!
    Und schlaft mit Drossel Fink und Star und Brehms gesamter Vögelschar!
    Mir ist es einerlei.
    Nur schreit nicht dauernd wie am Spieß,
    was ihr für tolle Kerle wärt!
    Bloß weil ihr hintenrum verkehrt seid ihr noch nicht Genies.
    naja, das wäre dies.

  118. Je mehr Bemutterung, Bevormundung, Wohlfahrt einer Gesellschaft zu teil wird, sie ihrer Eigenverantwortung, Stolz, Patriotismus beraubt wird,
    desto eher ist sie degeneriert, verbloedet d.h. nichts geht mehr –

    wofuer auch, um die Bonzen und Establishment zu maesten?

  119. Das Bild stammt noch einer Zeit, in der die Frau noch die Erlaubnis des Mannes einholen musste, wenn sie (wenn überhaupt) die Pille verschrieben bekommt und ihren Mann fragen muss, ob er ihr erlaubt, arbeiten zu gehen.

    Ihre Hauptfragen waren:“was koche ich?“ Und „was ziehe ich an?“ Und der bange Blick, ob es dem Gatten denn nach hartem Arbeitstage auch schmeckt, was sie ihm warm macht.

    Nun ja… Vielleicht haben sich die beiden noch kennen gelernt und sich bis zur Verlobung gesiezt und erotische Superlativ bestand in weißem Feinripp und rosa Babydoll.

    Aber es hatte auch sein Gutes: ein Gehalt reichte für ein bescheidenes Häuschen, ein Auto und einmal Urlaub im Jahr in Spanien oder Italien.

    Und zu essen gab es alles Mögliche aus dem Garten, oder Eingewecktes. Das war besser als jeder Biofrass von Kynasts Gnaden.

    Jungs vererbten ihre zu klein gewordenen Leserhosen weiter, ohne das Wort „Nachhaltigkeit“ oder „Ressourcenschonung“ zu kennen und Markenklamotten gab es schlichtweg nicht.

    Und wenn es mal eine Rangelei aufm Schulhof gab, dann galt man nicht gleich als verhaltensauffällig, wenn man zurück haute. Und die Eltern kamen nicht gleich mit Anwälten gegen die Lehrer, sondern man kriegte selber eins an die Moppen und der Drops war gelutscht.

  120. @ 152

    auch falls die Stimmen der Frauen tiefer geworden sind,

    der Verstand ist auch tiefer gefallen, wie koennte es anders sein.

    Wenn Muttergefuehle ausgetrieben werden, anti statt positive Gefuehle in sind,

    die Befriedigung in Einfluss (durch Quoten) finden, widerliche fanatische Trullas (an der Spitze beginnts) sich fanatisieren liesen und papageienartig die Thesen des Politbuereaus lautstark in Medien verkuenden –

    kein Zufall, dass bis auf Plasberg, alle Moderatorensendungen linke Weiber an der Spitze haben, die einen Ausschaltereflex ausloesen.

  121. #153 Jakobus (21. Mrz 2017 02:01)

    ….
    Ihre Hauptfragen waren:”was koche ich?” Und “was ziehe ich an?” Und der bange Blick, ob es dem Gatten denn nach hartem Arbeitstage auch schmeckt, was sie ihm warm macht.
    —————-
    Das ist bei uns auch so und wehe es schmeckt IHR nicht…;-)

  122. #147 gonger (21. Mrz 2017 01:34)

    #144 Bin Berliner (21. Mrz 2017 01:15)

    #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)
    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

    Eine Katastrophe sondergleichen!
    __________________________________________

    Danke für den Link.

    Hier ein Auszug:

    “Doch es gibt auch einige positive Beispiele. So sind einige Schüler an Gymnasien gewechselt, wieder andere wollen an Regionalschulen einen Schulabschluss erreichen. **Zwei Asylbewerber haben nach einem erfolgreichen Praktikum sogar einen Lehrvertrag angeboten bekommen.”
    ———–
    Hier kommt der Welt-N24-Klasiker:
    3000 out of 1,3 Mio. haben einen “Job”.
    #144 Bin Berliner (21. Mrz 2017 01:15)

    #108 Steppke030 (21. Mrz 2017 00:14)
    OT:

    Lest Euch mal durch wie “gut” die Integration von jungen “Flüchtlingen” funktioniert.

    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

    Eine Katastrophe sondergleichen!
    __________________________________________

    Ich versuche grade den legendären “Welt-N24-Artikel” hier reinzukopieren wonach lt. der UN von 1,3 Mio. “Flüchtlingen” volle 7000 “arbeiten”.
    Irgendwie ist der Artikel wech…

    _____________________________________

    7000? Echt jetzt? Ich habe immer noch die Zahl 50 im Kopf (kann mich da aber auch täuschen, und es waren die DAX – Unternehmen die ganz erfolgreich, Ganze 50 „Superfachkräfte“ ein gestellt haben..)

    Verschwunden? = Hokus – Pokus – Kahane

    Echt armselig, diese Möchtegern DDR

    Möchte zu gerne endlich Wissen, wie es aussieht, wenn die Damen und Herren von der Schlafschaf – Fraktion, hier zu Lande,im kollektiv, endlich, -erwachen.

    🙂

  123. Wenn es verpoent ist, dass „die da oben“ persoenlich, deren Politik, Fehlentscheidungen

    von Humoristen durch den Kakao gezogen werden,
    ist dies ein Zeichen, dass etwas schrecklich falsch laeuft.

    Weder existieren Sendungen vor Puplikum und Fernsehuebertragungen die diese Regulation die eine Demokratie haben muss,

    noch sind im Karneval entsprechende Wagen die Fehlentwicklungen geisseln erlaubt, noch Kritik bei Faschingssendungen erwuenscht- geduldet.

    Da sind Zeichen, dass es dem Ende zugeht,
    wie weiland bei Adolf oder Erich, die ebenso glaubten die Macht ein fuer allemal gepachtet zu haben.

    Es stinkt gewaltig

    Merkuel nicht unsere Kanzlerin,
    Sie ihr gleichtgeschaltetes Kartell, die EU
    muessen entmachtet werden und weg.

  124. 4/5 tragen Brille der Vorzeigefamilie auf Titel

    die Birnen sind auch fehlgeformt, Degenration zeigt sich eben in vielerlei Veraenderungen.

    Das schlimmste ist jedoch, wenn der Verstand garnicht erst einsetzt, durch eine Gesellschaft, die von Kopf bis Fuss „behindert“ ist.

  125. #152 ZurueckZuNormal (21. Mrz 2017 01:48)
    ____________________________________

    Traurig, aber leider wahr.

    Ist es nicht auch so, dass in der Mitte dieses Jahres, der Deutsche, jung – „Michel“, in der Altersgruppe. der 17 – 35 Jährigen, im eigenen Land hier, in der Minderheit sein wird?

    Hatte ich noch so in etwas im Ohr..

    Aber das würde ja bedeuten, der „Point of No Return“, ist demnächst erreicht?!

    Oh, Oh…

    Oder aber, Wir fangen an, wie verrückte – Karnickel, da gegen an zu f…. „hüstel“ steuern.

    Ne mal ernsthaft, selbst bei allen Anstrengungen, würden wir das demographisch, doch nicht wieder hinbiegen können, oder?

    Böse Falle – Wir sind im Arsch

  126. #109 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 00:14)
    #99 Biloxi (21. Mrz 2017 00:07)

    Freud und Marx waren ohne jeden Zweifel begnadete Rhetoriker, allerdings wissenschaftliche Scharlatane.

    Dann aber nicht den Dritten im Bunde vergessen – Albert Einstein! Der im übrigen, im Gegensatz zu den anderen beiden, auch heute noch – sogar mehr denn je – regelrecht vergöttert wird.

    Wenn man weiss, wie es vor 100 Jahren wirklich war, kann man angesichts der Lobeshymnen nur noch kotzen.

  127. Korrektur zu:

    #161 Bin Berliner (21. Mrz 2017 03:09)

    Böse Falle – Wir sind voll im Arsch

    🙂

  128. Es gibt keine größere Illusion als die Meinung, Sprache sei ein Mittel der Kommunikation zwischen Menschen.

    Elias Canetti

  129. Der Engländer liebt das Gefühl, daß er über sich selbst lachen kann. Er tut das aber nur, um den andern die Freude zu nehmen, über ihn zu lachen.

    Peter Ustinov

  130. OT

    Integration jugendlicher Asylbewerber:
    Berufsschulleiter schlägt Alarm

    „Wir haben Betriebe, die junge Asylbewerber zu Praktika aufnehmen. Werte wie Pünktlichkeit, Ordnung oder Disziplin werden von den jungen Leuten nicht eingehalten. Manche Asylbewerber haben 200 und mehr Fehlstunden. Es gibt immer häufiger Auseinandersetzungen untereinander, meist aus religiösen Anlässen. Es war auch schon die Polizei da, um jugendlichen Asylbewerbern Drogen abzunehmen.“

    Quelle: http://www.nnn.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

  131. Der Kleinbürger – Spießer – war das Pendat zum Großbürger und lässt sich nur über diesen fassen.
    Der Großbürger sah sich sicher nicht als Vorbild des Kleinbürgers, sondern des Adels und übernahm dessen Formen.
    Mit dem Verschwinden des Großbürgers und Einzug des Proletentums ins Großbürgertum, den Geldadel, mit gigantischen Vermögen, verschwand auch die Kultur des Großbürgertums, des mittleren Großbürgertums und die des Kleinbürgertum.
    Das Spießertum heute ist gemacht und wird im Trashfernsehen denen, die es sein sollen vorgeführt, dem Lumpenproletariat auf H4, ohne Bildung, ohne Chance.
    Was wir heute haben ist eine kulturlose autochtone Masse auf der einen und eine total unkulturtivierte an einem diffusen gewaltverherrlichen Islam ausgerichteten Männermasse.
    Das Spießertum seinerzeit hatte eine innere Ordnung heute ist der Amorphismus in seiner Totalen auszumachen.

  132. >Der Spießer dagegen ist gemeingefährlich, weil er seine ihm eingeimpfte eingeschränkte Sichtweise aktiv und aggressiv vertritt

    Der ist eine religiöser Eiferer, borniert und fanatisch wie seine Vorfahren. Er reitet für das „höhere, heilige Interesse“. Er predigt/doziert zwar „Selbstbefriedigung“ (d.h. die Verfolgung privater Interessen) ist Hölle, Hölle, Hölle. Seine „Demut“ dient aber lediglich dazu, letztlich „erhöht“, mit dem höchsten Wesen (diesem frommen Spuk) eins zu werden.

    Den ganzen heiligen Rotz der Religion vergangener Zeiten findet man heute (nach der „Aufklärung“, die insofern nicht stattgefunden hat) in der Politik. Religion = Politik = Optium – und zwar für alle.

    Wenn es früher hieß „Kein Zugang zum höchsten Wesen (Gott) ohne Kirche“, heißt es heute „Kein Zugang zum höchsten Wesen (den Menschen) ohne Staat. Und das glauben 99,99% der Zeitgenossen, auch hier.

    Gegen heiligen Rotz hilft kein „besserer“ heiliger Rotz, sondern allein sein Auswurf. ROTFL, phonetisch gesagt.

  133. Der deutsche Spießer macht ein riesen Fass auf,wenn eine Katze in seinem Garten pisst.Invasierende Moslemsoldaten,die jeden Tag in Deutschland ohne Pass einflüchten und kurze Zeit später Drogen verkaufen,um sich prügeln,immer mehr Moscheen fordern und vom Steuerzahler voll versorgt werden,sind dagegen kein Problem.

  134. #88 Sledge Hammer (20. Mrz 2017 23:48)

    Was hast Du denn genommen?
    Du bist genau so dämlich wie Dein Nickname.

    dara2007

  135. Ein Berufsschulleiter schlägt Alarm.
    Hehe, er hat seine Schwierigkeiten mit dem Verständnisbild der zukünftigen Fachkräfte:

    – Wie es jetzt aussieht, werden wir es nur selten schaffen, die Schüler bis zur Berufsreife zu bringen.

    – Werte wie Pünktlichkeit, Ordnung oder Disziplin werden von den jungen Leuten nicht eingehalten. Das verstehe ich nicht. Sie müssen sich doch nach unseren Gepflogenheiten und Lebensgewohnheiten richten.

    Das klingt ganz schön hilflos.

    – So gibt es immer häufiger Auseinandersetzungen untereinander, meist aus religiösen oder pubertären Anlässen heraus. Dabei bleibt es nicht mehr nur bei der Androhung von Schlägen.

    Aus:
    http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/berufsschulleiter-schlaegt-alarm-id16395601.html

  136. Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung

    Ursula von der Leyen, die „Mutter“ eines Saustalls

    Erneut sexuelle Belästigung an Frauen in der Bundeswehr. Nach Pfullendorf nun bei den Gebirgsjägern.

    Wird ganz schön bunt die Truppe!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-in-bad-reichenhall-gebirgsjaeger-berichtet-von-sexueller-belaestigung-a-1139670.html
    Ursula von der Leyen lässt ja jetzt den halben Orient und Schwarzafrika in unsere Truppe.

    Gibt es keinen geeigneten deutschen Nachwuchs mehr für die BW?

  137. +++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Erdogan hat offenbar die Schleusen geöffnet und scheisst Angela Merkel tausende illegaler Schmarotzer mitten in ihren Wahlkampf hinein.

    Massenhafter Ansturm von Flüchtlingen aus der Türkei auf griechischen Inseln. Ziel – Deutschland.

    Gleichzeitig werden wieder tausende sozialsystemschmarotzende Neger vor der Libyschen Küste aus dem Wasser geholt und mehr oder weniger direkt nach Deutschland geschleppt um uns allen hier in Deutschland die Glückseligkeit in unserem grauen Alltag zu bringen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162996765/Ungewoehnlich-viele-Migranten-erreichen-griechische-Inseln.html

  138. Die Sache mit der Überlegenheit ist ein Strohmann der Kulturmarxisten. Interessiert mich nicht, ob wir besser oder schlechter sind als Fremdvölker wie die Chinesen oder Japaner z.B.

    Dem stimme ich zu. Wir sind gewiss nicht besser oder schlechter als Franzosen, Polen, Engländer, Russen, Italiener, Spanier, Japaner, Chinesen….und vor allem nicht besser als Juden.
    Alle Kulturvölker mögen unterschiedlich sein, das ohne Zweifel, aber niemand ist dem anderen überlegen.

    Allerdings fällt es mir ausgesprochen schwer, gewissen Völkern eine Gleichwertigkeit zuzusprechen, die in ihrer kulturellen Entwicklung vor Jahrhunderten oder gar Jahrtausenden stehen geblieben sind.
    Diese Unterlegenheit in nahezu allen geistigen Fähigkeiten und Bereichen des menschlichen Lebens – abgesehen vielleicht von Aggressivität und Reproduktionsrate, auch wenn das keine Werte sind, die eine moderne Kultur benötigt – kann man zwar ignorieren und verleugnen. Dennoch sind sie da.

  139. Die Personen auf dem Bild oben sind und werden sicherlich mal leistungsstarke Steuerzahler in Deutschland.
    Damit wird die Durchfütterung von Merkels Negern, Zigeunern, Arabern, Türken, Afghanen und Paschtunen bis auf weiteres sichergestellt.
    Was wollt ihr mehr?

  140. #176 Freya- (21. Mrz 2017 07:04)
    OT

    “Hakenkreuz-Opfer” in NÖ hat Überfall inszeniert: Urteil bestätigt

    Am Montag hat das Oberlandesgericht (OLG) in Wien das Ersturteil gegen einen Niederösterreicher bestätigt, der einen Überfall auf sich fingiert und sich dabei auch ein Hakenkreuz in die Brust geritzt hatte.

    http://www.vol.at/hakenkreuz-opfer-in-noe-hat-ueberfall-inszeniert-urteil-bestaetigt/5196151
    ++++

    So eine Überraschung!
    Den habe ich letzte Woche noch im Riesenrad auf dem Prater gesehen!

    https://www.google.de/search?q=prater+hakenkreuz&prmd=imnv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjjpKOT_ebSAhWlDcAKHQNfA8sQ_AUIBygB&biw=375&bih=559#imgrc=jTUJYteFv8LtEM:

  141. #172 Istdasdennzuglauben (21. Mrz 2017 05:18)
    Der deutsche Spießer macht ein riesen Fass auf,wenn eine Katze in seinem Garten pisst.Invasierende Moslemsoldaten,die jeden Tag in Deutschland ohne Pass einflüchten und kurze Zeit später Drogen verkaufen,um sich prügeln,immer mehr Moscheen fordern und vom Steuerzahler voll versorgt werden,sind dagegen kein Problem.

    Klar. Ist ja nicht sein Vorgarten, in dem die Invasionshorden morden und vergewaltigen.
    Wichtiger ist dem Spießer aber noch die (vermeintliche) Meinung der Nachbarn.
    Solange er glaubt, die Nachbarn fänden es in Ordnung, dass brandschatzende Horden durchs Land marodieren, hängt auch unser Spießer sein Fähnchen in den Wind. Annerkennung und Zuspruch. Darum geht es.
    Und deshalb erklärt Propagandachef Kleber jeden Abend, dass das mit den Invasionshorden ganz harmlos ist. Und so denkt eben jeder, dass die Nachbarn was dagegen hätten, wenn man aus der Reihe tanzt.
    Armselig ja. Aber so einfach ist es.
    Übrigens auch in die andere Richtung.
    Man müsste nur den Kleber austauschen…

  142. +++++Axt-Schläger aus Schleswig-Holstein hat sich der Polizei gestellt++++

    Das Lügen- und Vertuschungskartell aus Politik und Medien verschweigt jedoch wie mittlerweile immer jegliche Hintergründe (Islam, Migration, Flüchtling) und es wird in dreister Manier nur von einem jungen Mann gesprochen.

    Offenbar möchte die SPD-links/GRÜN versiffte Landesregierung in Schleswig-Holstein nicht, dass die Wahrheit in der Bevölkerung bekannt wird.

  143. Ich bin ein Spießer!
    Ich bin über 40 Jahre verheiratet. Immer mit der gleichen Frau. Habe Kinder und Enkel, bin immer arbeiten gegangen, wenig krank, trage Brille, Hörgerät und keine extravaganten Klamotten. Wohne im eigenen Haus etc.
    Ich bin ein Spießer!

    Ach ja – und ich wähle AfD!

  144. @#73 Hantel-forever (20. Mrz 2017 23:16)

    OT

    HAHA – HURRA – HAHA
    Der Sensemann machte heute den ollen Rockefeller klar !
    (Und das obwohl er im CFR und der Atlantikbrücke Führungsmitglied war)

    Alter Neidhammel, die Kohle von dem hättsde wohl gerne. Typen wie du kotzen mich mehr an, als so mancher Reicher.

  145. #182 noreli
    Was hat denn Gerechtigkeit mit Neid zu tun? Ich kritisiere auch die Geldsäcke, möchte aber nicht mit denen tauschen. Ich verkaufe meine Seele nicht an den Teufel.

  146. SPIEßIG IST RELATIV

    Ehrlich gesagt, dieses Spießergequatsche Pirinccis gefällt mir nicht. Will er jetzt auch unter die Geschwätzwissenschaftler gehen?

    Natürlich schrieb auch ich schon hier, daß die größten „Spießer“ solche Linken, wie Maoist Kretschmann u. Michael Vesper seien.

    „Spießer“ Winfried Kretschamnn, seit 1975 verheiratet u. Familie; die Kinder haben „altbackene“ Namen; finde ich grad nimmer:
    http://cdn1.stuttgarter-zeitung.de/media.media.fd82472a-70b3-411c-b1fe-362da60296cf.normalized.jpeg

    Scheinkathole Kretschmann mit der kurdischen Muslima Muhterem Aras beim Sozi-Papst Franz:
    welt.de/img/politik/deutschland/mobile160772942/3712501667-ci102l-w1024/Kretschmann-zu-Besuch-in-Rom.jpg

    Schwäbische „Spießerin“ Gerlinde Kretschmann, die auch „spießig“ aussieht, für:
    „Als grüne Stadträtin hat sie gegen eine Autobahn gekämpft und für Fahrradwege oder eine Moschee in Sigmaringen, ‚weil jeder seine Religion leben können muss’…“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article114761303/Gerlinde-Kretschmann-ist-auf-dem-Weg-zur-Kultfigur.html

    Was Pirincci oben schreibt, sein Plädoyer für „freie Liebe“, also Promiskuität, ist längst auch schon spießig.

    Was ist schon spießig? Was ich als spießig empfinde, scheint einem anderen modern.

    Müssen wir neue Schubladen aufmachen? Vor 40 Jahren galt es als spießig, verheiratet zu sein, Kinder haben u. für sie paar Jahre zu Hause bleiben zu wollen. Eine Kollegin (Heilpädagogin) sagte zu mir, als sie mich schwanger sah: „Werde jetzt bloß keine Matrone!“. Sie selber ging in „spießigen“ wadenlangen Faltenröcken.

  147. ot

    Interview mit Medienwissenschaftler Prof. Norbert Bolz: „Die deutschen Journalisten waren immer schon Gesinnungsjournalisten.“ Nicht sachliche Informationen, sondern Meinungen sollen verbreitet werden.

    Die deutschen Journalisten treiben die Politik vor sich her, sagt der Medienwissenschaftler Norbert Bolz. Die von ihnen betriebene Hysteriemaschine dreht Trump, Merkel und Schulz durch den Wolf und produzierte eine ganze eigene und eigenartige Pseudowirklichkeit.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/103807-deutsche-gesinnungsjournalisten

  148. Die edle Aufgabe der CDU/SPD ist es solche Kleinbürger hatte sie M.Gorki genannt, in der zivilen Gesellschaft einzubetten und ihnen eine eqig sichere Existenz vorzgaukeln unter Parolen einer IM ERIKA und eines „Larve“, welche dazu extra auf diese Epoche in den Erziehungslager Ulbrichts darauf vorbereitet wurden.
    Die suggestiven Fähigkeiten dieser heute Merkel genannten Galionsfigur Ulbrichts, ist sogar imstande die altvaterischen Ideen eines K.Adenauer ins Gegenteil zu pervertieren und die jungen CDU damit in frenetische Jubel zu intonieren.

  149. @ #69 rasmus (20. Mrz 2017 23:01)
    “Nun denn, ich habe Freunde und eine Schwester verloren wegen Werbung für die AfD…”

    Politik war in meiner familie nie ein thema,
    und mein freundes- und kollegenkreis wandelte sich gemaess churchill mit den jahren zu eher
    wirtschafts- und wertkonservativen patrioten
    aus allen westlichen kulturkreisen bis israel….

    Nun finde ich , daß man kein politisch besonders interessierter Mensch sein muß, um die Zustände in Deutschland zur Kenntnis zu nehmen !
    Es passieren fast täglich, mittlerweile halbtäglich, Vorfälle von Vergewaltigung, Messereien, Axteinsätzen Übergriffen und Beleidigungen der Polizei gegenüber etc.etc.etc.
    Man muß nur halbwegs mit gesunden Menschenverstand und einem Restmaß an Selbsterhaltungstrieb ausgestattet sein, um dieses Unrecht zu registrieren und zumindest furchtbar empört zu sein.
    Ja nicht mal das bringt der deut.Dödel fertig. Er „gewöhnt“ sich halt dran, wie von der Obrigkeit befohlen.

    Nein, diese ausbleibende Empörung ist ein Zeichen tiefer geistiger und moralischer Degeneration und Feigheit.

    Ein solches blödes Volk kann eigentlich nur untergehen.

  150. Nönönö.
    Der Anton Hofreiter steht wohl ganz eindeutig hinten rrrrrechts. Aber ganz eindeutig.
    🙂

  151. Akif hat wesentliche Züge des „Spießers“ herausgearbeitet, z. B. seinen Konformismus und seinen (sozialistischen) Neidkomplex, den die National-Sozialisten auf „den Juden“ fokussierten, andere Sozialisten und Radikale auf „die Bourgeoisie“, „den Adel“ oder neuerdings im failed state Berlin auf „Schwaben“, die regelmäßig arbeiten gehen und Steuern zahlen, statt durch die Steuern anderer (als sogenannte „Staatsknete“) in Projekten für Multikulti und „gegen Rechts“, mit Leerstühlen für Armuts- und Migrations“forschung“ oder direkt über´s Jobcenter alimentiert zu werden…

    Es stimmt schon, was gerade Marx, den Geschichtsphilosophen Hegel im Sinn, geschrieben hatte: „Hegel bemerkte irgendwo, daß alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen sich sozusagen zweimal ereignen. Er hat vergessen, hinzuzufügen: das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce.“ Das bestätigt sich kaum zutreffender, als bei den versifften 1968ern, deren kulturrevolutionäre Todeszuckungen wir gerade erleben!
    Was 1848 noch überall in Europa „Tragödie“ war, wurde 1968 überall in der westlichen Welt zu einer der lächerlichsten Farcen der Geschichte!

    Und während die Aufklärer und 48er-Revolutionäre im Geiste Rousseaus den „edlen Wilden“ idealisierten, der in der Literatur als Robinsons „Freitag“, als Old Shatterhands „Winnetou“ und als Lederstrumpfs „Chingachgook“ auftrat, krochen die 68er wilden und barbarischen Massenmördern aus der Dritten Welt in den Allerwertesten: Mao, Pol Pot, Che Guevara, Arafat, Gaddafi, Idi Amin, Mugabe etc. pp.
    In der Endstufe der Dekadenz holt man nun Wilde aus der Dritten Welt massenhaft ins Land, nicht zuletzt um die „saturierte“ Erwerbsbevölkerung, von der man als „Proletariat“ aber auch „schwer enttäuscht“ ist, zu kompensieren und um demographisch „neue Mehrheiten“ zu generieren, wofür die „edlen Wilden“ mit Namen wie Mustafa, Mehmet und Moussa auch noch mit Wahlrecht ausgestattet werden, damit sie als Kostgänger in unserer Solidargesellschaft über deren Verteilung und Leistungshöhe „mitbestimmen“ können, wenn sie schon nichts zu ihr beitragen!

    Übrigens, die Zipfelmütz´ vom Gartenzwerg (seit der Biedermeierzeit) geht auf die „phrygische“ Jakobinermütze zurück, was kulturgeschichtlich kein Zufall ist! Die linksgrünen Biedermänner heute tragen die Zipfelmütze zumeist eher im übertragenen Sinn, wenn sie unser Land zuhauf den Brandstiftern aus dem Morgenland öffnen!

    Nonkonformismus und ein unabhängiges Denken waren immer schon „rechts“ angesiedelt und „Rechts“ war in der Regel immun gegen hysterisch-kollektivistische Massenbewegungen, wie sie Sozialismus und Nationalismus Ende des 19. Jahrhunderts darstellten, die beide im 20. Jahrhundert im bolschewistischen und faschistischen Totalitarismus gipfelten und heute im politisch-korrekten „Humanitarismus“ und Kulturrelativismus auslaufen. Dekadenz lässt sich nämlich nicht endlos fortsetzen! „Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten!“

    So, wie die Generation der „alten Nazis“ sich „biologisch erledigt“ hat, stirbt auch ein ostzonaler Kommunismus langsam weg!
    {Im Osten Berlins gab es zeitweise eine „neugegründete“ KPD mit dem Durchschnittsalter 70 Jahre.}
    Nun wandern auch die Alt-68er zunehmend in die Demenzheime ab, wo sie ganzjährig Weihnachtslieder der sandinistischen Befreiungsfront und aus Rojava einüben können – während der Sensenmann im Sauseschritt immer näher kommt!

    Vielleicht geht es mal ein paar Generationen ohne Gartenzwerge an der Macht?!

  152. Der Kommi: #197 Diedeldie (21. Mrz 2017 11:51) Your comment is awaiting moderation.

    Nönönö…..
    ist zu :

    #5 Dortmunder Buerger (20. Mrz 2017 21:15)

    #4 Hihetetlen (20. Mrz 2017 21:10)
    Ist das die Fam. Maas auf dem Bild?

    Könnte auch Fam. Hofreiter sein. Der junge Mann hinten links hat ja sogar das grün umgefärbte Braunhemd vom Papa an.

  153. Sehr treffende Artikel:)
    Ach der Akif Pirinçci ist so ein cooler Freidenker und hat echt was auf dem Kasten. Wir bräuchten solche Leute, die der Aufklärung und der Vernunft das (drastische) Wort sprechen, in politisch verantwortlichen Positionen. Und was haben wir? Wir haben die SPD, die in kriminellen Spackentum der Scharia in den Arsch kriecht und sich dabei tolerant und weltoffen fühlt und genau das Gegenteil bewirkt. Wir haben den unsäglichen SPD Schulze, der nichts aber auch gar nichts positives für Europa erreicht hat, außer, dass er sich die Taschen gefüllt hat oder das unsägliche Maas-Männchen mit seinem wahrhaft spießigen Gesinnungsfuror. Es ist zum Davonlaufen….Umso wichtiger sind Leute wie Akif Pirinçci, der bloß so weiter machen und den selbstgerechten linksgrünen Spießer-Ärschen ans Bein pinkeln soll.

  154. Vor gut und gern einem Jahrzehnt äußerte ich mich in einem anderen Forum mal zu der Frage: „Woran erkenne ich einen Spießer?“

    Der Gedanke, mich überhaupt mit dieser Frage zu beschäftigen, war mir gekommen, als ich während einer meiner Deutschstunden für Ausländer auf diesen Begriff stieß und meinen Schülern – übrigens ausnahmslos hochgebildeten Menschen, die sich in offizieller Mission in Deutschland aufhielten – auf die Schnelle keine griffige Definition servieren konnte.

    Es ist ja auch wirklich schwierig, haargenau zu beschreiben, was einen Spießer ausmacht. Ist er zum Beispiel jemand, der stets sklavisch den neusten Modetrends hinterherläuft (Kinks: Dedicated Follower Of Fashion)? Oder ist er eher einer, der in alten Klamotten rumläuft und sich einen feuchten Schmutz um das kümmert, was gerade angesagt ist?

    Zeichnet sich ein Spießer dadurch aus, dass er seine gesprochenen und geschriebenen Äußerungen mit englischen Brocken anreichert, oder achtet er im Gegenteil penibel darauf, ausschließlich deutsche Begriffe (plus aus dem Griechischen und Lateinischen stammende Wörter) zu verwenden?

    Ist ein Spießer brennend daran interessiert, was seine Nachbarn und Kollegen – selbstverständlich auch privatissimo – so treiben, und redet bei Gelegenheit gern schon mal öffentlich darüber, oder geht ihm das Tun und Lassen seiner Mitmenschen am Gesäß vorbei?

    Ich könnte noch eine ganze Reihe solcher sich auf den ersten und auch auf den zweiten Blick widersprechender Fragen stellen, um zu verdeutlichen, dass es offensichtlich keine eindeutige Definition für den Begriff „Spießer“ gibt.

    Eines dürfte jedoch feststhen:

    Spießer – das sind immer die anderen…

  155. #197 Diedeldie (21. Mrz 2017 11:51)
    Nönönö.
    Der Anton Hofreiter steht wohl ganz eindeutig hinten rrrrrechts. Aber ganz eindeutig.
    ?
    ++++

    Stimmt nicht!
    Den Anton sieht man gerade nicht, weil er sich unterm Rock der Frau befindet!

  156. Spießer – das sind immer die anderen…
    #201 Bernart (21. Mrz 2017 12:14)

    Das gilt auch für die „Gaffer“. Dabei ist es doch ein natürlicher Impuls jedes normalen Menschen, bei einem schweren Unfall wissen zu wollen: „Was ist denn da los?“

    Eine meiner Definitionen des Spießers ist:
    Die größten Spießer sind die, die auf keinen Fall welche sein wollen.

    Was eine starke Verwandtschaft aufweist zu: „Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche“. Womit wir wieder bei Gernhardt und Co. wären. (Der Elch-Klassiker stammt bekanntlich von einem „Co.“, nämlich von F. W. Bernstein alias Fritz Weigle.)

    Sehr guter Beitrag übrigens, dieses #201.

  157. #4 Hihetetlen (20. Mrz 2017 21:10)
    Ist das die Fam. Maas auf dem Bild?
    Die Schieffresse unten links könnte Heiko im Alter der ersten Wichsversuche sein.
    Natürlich war er ein Spätzünder, deswegen die Verbitterung heute.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
    Etwa der unten links, der mit den Segelohren?
    Nein, der war am Samstagabend in der ARD-Abend-Familien-Sendung (Dauer gefühlte 4 Stunden!)und hat Musikstücke, gespielt auf dem Klavier aber ohne Ton, erraten!
    War ja auch kein Wunder bei den Segelohren!
    :mrgreen:

  158. Was will er uns damit sagen? Was soll an national schlecht sein? Ich verstehe ehrlich gesagt sein problem mit dem deutschen spiesser nicht! Gehen ihm die feindbilder aus? Ich find das ganze ziemlich deutschenfeindlich!

  159. Was will er uns damit sagen? Was soll an national schlecht sein? Ich verstehe ehrlich gesagt sein problem mit dem deutschen spiesser nicht! Gehen ihm die feindbilder aus? Ich find das ganze ziemlich deutschenfeindlich!

  160. #5 Dortmunder Buerger (20. Mrz 2017 21:15)

    #4 Hihetetlen (20. Mrz 2017 21:10)
    Ist das die Fam. Maas auf dem Bild?

    Könnte auch Fam. Hofreiter sein. Der junge Mann hinten links hat ja sogar das grün umgefärbte Braunhemd vom Papa an.
    ———————————————
    Der junge Mann hinten links ist nur zu Besuch. Jung Siegfried äh Anton ist natürlich der hinten rechts.

  161. #208 Paul66
    Ich denke es geht hier nicht gegen national oder die normale Familie, sondern nur um die politisch korrekte Gutmenschen-Familie.

Comments are closed.