Print Friendly, PDF & Email

Ob „Merkels Erfolgsrezept“ oder „Schulz-Effekt“: Im Superwahljahr 2017 hat sich das Medienkartell von GEZ-Staatsfunk bis FAZ, Süddeutsche und Co. entschieden, eine Konkurrenz zu schaffen, wo keine reale Konkurrenz ist. Beide Kandidaten wollen Multikulti. Und beide Kandidaten lassen es zu, dass unsere Mitbürger dabei sterben. Es kann heutzutage jeden treffen. Und genau das sollte man jedem Nachbarn, Freund oder Verwandten erklären. Jetzt mit reichlichen Fakten zur Hand. Denn das Compact Magazin hat ein Spezial vorgelegt, das dringend nötig ist. „Asyl. Unsere Toten“ ist das neue Handbuch gegen Fake News und Medienpropaganda. Es sind 82 Seiten des Schreckens, durch die aber jeder durch muss, der seine Heimat noch nicht ganz aufgeben will.

Ein paar Beispiele. Nehmen wir Seite 7. Dort sehen wir eine Deutschlandkarte. Auf ihr sind alle Todesopfer ausländischer Gewalt an Deutschen verzeichnet. Es wird einem Angst und Bange. Ob Dorf oder Kleinstadt, Metropole oder plattes Land. Es wird mittlerweile überall gemordet. Terroranschläge wie in Berlin am Breitscheidplatz sind also nur die Spitze des Eisbergs. Aber auch diese Spitze des Eisbergs wird anschaulich analysiert. Wer waren die Opfer? Wieso werden sie verschwiegen? Wieso lügt die politische Klasse? Dass „Compact“ und Umfeld nicht nur lamentieren, sondern handeln, wird bezüglich Berlin deutlich. Die Trauerpredigt von Pfarrer Thomas Wawerka (bekannt aus „Sezession“ usw.) auf der Veranstaltung vom 21. Dezember 2016 wird in diesem Spezial abgedruckt. Sie geht nahe.

Martin Lichtmesz belegt derweil, dass es verräterisch ist, wie Angela Merkel und ihr Umfeld die Terroranschläge in Deutschland kommentieren. Compact bringt einen Auszug aus seinem Essay »Die Hierarchie der Opfer«: Es gibt Opfer erster und zweiter Klasse. Kein Wunder, dass die Deutschen verhöhnt und verspottet werden. Es ist die Entlarvung der Elite, die Lichtmesz hier Zeile für Zeile betreibt, Eine Elite,  die für ihre Landsleute keine Träne vergießt. Eine Elite, die den schleichenden Austausch der deutschen Bevölkerung durch kulturfremde Zuwanderer betreibt. Ausländergewalt gab es dabei lange vor den Grenzöffnungen von 2015 – aber seit dem Merkeljahr eskalierte es noch und nöcher. Es sind längst keine „Einzelfälle“ mehr, wie man uns glauben machen lassen will! Wer hierzu tiefer einsteigen möchte, sollte Ellen Kositzas fulminante Streitschrift „Die Einzelfalle“ lesen. So bleiben keine Fragen offen.

Aber auch unabhängig von Einzelfällen und Islamterror: Minutiös zeichnet Compact alles nach: Fakten, Zahlen, Hintergründe. Ob Islamisierung oder Frauenfeindlichkeit, ob Jugendkriminalität oder Alltagsangst: Alles explodierte in den vergangenen zwei Jahren. Wer ernsthaft will, dass sich das in den kommenden Jahren ändert, ist verpflichtet, Aufklärung gegen die Volksabschaffer zu leisten. Das Compact Spezial „Asyl. Unsere Toten“ ist dabei ein ganz entscheidender Wegbegleiter.

Bestellinformation:

» Compact Spezial 13 – „Asyl. Unsere Toten.“ (8,80 €)
» Martin Lichtmesz: »Die Hierarchie der Opfer« (8,50 €)
» Ellen Kositza – „Die Einzelfalle“ (13 €)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

44 KOMMENTARE

  1. „Wieso lügt die politische Klasse?“

    Weil es funktioniert, wie das bestens an der Saarlandwahl zu erkennen ist. Alles was die Tagesschau nicht meldet, gibt es auch nicht. So bleibt die Welt schön kuschelig.

  2. Danke für den Hinweis.

    Werde mehrere Exemplare bestellen – zum Verteilen. Natürlich nicht an GutmenschInnen. Da ist Hopfen und Malz eh verloren.

    Nein, ich habe in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis durchaus wohlmeinende Menschen die sich die Dimension nicht vorstellen können (oder wollen).

    Kleine Anekdote am Rande: direkt hier in meiner Nachbarschaft scheint der Wolf angekommen zu sein. hektisch einberufene Beiratszitzung zum Thema. GutmenschIn sagt wörtlich: „Wenn das mehr wird, müssen wir sie integrieren.“

    Sowas krankes habe ich noch nicht gehört. Ein Raubtier integrieren? Aber diese Schwachmaten wollen ja auch die Raubnomaden intagrieren…

    Fall für die Klappse wenn das hier noch ein normales Land wäre.

  3. Bewundere die Kraft der „Weißen Rose“! Wenige sind gegen Vergewaltigung, Raub und Totschlag.

  4. Alle krank der Kahn geht unter, so oder so.
    AfD ist mit sich selbst und Pöstchen `Verteilung` beschäftigt, statt Wahl Kampf zu machen.

    Alles so wie B. Höcke das voraus gesagt hat.
    Aber den haben sie Mundtod gestellt.

  5. Schlimm auch, dass man wegen unserer „Goldschätze“ nach den Bundestagswahlen die Steuern massiv erhöhen wird, wollen dich die 40 Milliarden solide finanziert sein.

    Der Michl schluckt es!

    Und die islamischen Terroanschläge von Breitscheidplatz bis Kirchweyhe, die islamischen Massenvergewaltigungen zu Silvester, sie treffen nur einen Bruchteil der Steuermichl.

    Bis jede Familie Opfer einer mohammedanischen Straftat wird, ist es noch lange hin.

    Klar, man ist schon ein wenig verunsichert aber solange es „nur“ die Nachbarstochter ist, die vergewaltigt wurde, heiliger St. Florian!

    Und außerdem ist die CDU die Staatspartei, die alles im Griff hat und die Sozen sind doch, damit es uns allen „gut“ geht und die Grünen wegen der Eisbären und die SED gegen die Nazis…..

    Tja, vielleicht braucht dieses Volk alle 100 Jahre einen richtigen Untergang.

  6. #5 WahrerSozialDemokrat
    BPE, IB, GDL, Pegida, EinProzent, AfD, PI etc. etc. – jeder an seinem Platz.
    Vielfalt als Stärke;)

  7. #8 Eurabier (28. Mrz 2017 20:51)

    Ja, der Michel schluckts und der Michel will auch mehrheitlich gar nichts ändern. Das zeigt ja jede Wahl mehr als deutlich.

    Also nicht ärgern, sondern zurücklehnen und die Show genießen.

    AfD wählen kann man ja trotzdem noch.

  8. Im Superwahljahr 2017 hat sich das Medienkartell (…) entschieden, eine Konkurrenz zu schaffen, wo keine reale Konkurrenz ist.

    Genauso ist es!
    In jeder halbintellektuellen Politologen-Quasselrunde wird aufgesagt, daß in einer scharfen Konkurrenz der Großparteien immer notwendig die Kleinen leiden müssen.
    Gesagt, getan – da man die AfD leiden lassen will, wird nun eine solche Scheinalternative zwischen Schulz und Merkel inszeniert.
    Ok, irgendein Thema muß auch her; die Phantasie ist knapp – also was soll’s, dann eben nochmal die Hartz4-Agenda.
    Es ist alles so billig – irgendein Philosophiestudienabbrecher der SPD- und gewerkschaftsnahen Medien Kamarilla hat schon mal was von „self-fullfilling prophecies“
    gehört und geht nun frisch ans Werk – er prophezeit den Schulz-Effekt; verkündet wird der dann als der brandheiße Gassenfeger „Der Schulz-Zug“ in einer Gemeinschaftsproduktion
    von Siff Studios (SS-tv) und fake News Entertainment.
    Naja, . . . nicht ganz aufgegangen:
    1. Sie haben die Wahl nicht gewonnen.
    2. Sie sind nicht auf Augenhöhe.
    3. Sie haben weniger als bei der letzten Wahl.
    4. Sie haben sich auch im Saarland nun im 20% Käfig eingefunden.

    Ok, die SPD war schlechter als bei irgeneiner Umfrage (schlechte Umfragen vor Wahlen sollten ab nun immer zum Notfall Gepäck der Sozis gehören)
    ABER, Piraten, SED, Grüne, – der ganze linke Siff hat verloren – hätte da nicht wenigsten ein zehntel Prozent Zuwachs durch Wählerwanderung herauskommen sollen ?!

    Das eigentlich Ereignis der Wahl war jedoch ein modisches – Bundeskanzler Merkel (ein Loblied auf den grandiosen Sieg der großen Koalition hat sie nicht gesungen – „Sonntag war erstmal ok“) griff nicht zu einem ihrer hundert lila Jackets, sondern, sie wählte ein lindes Grün, über einem schwarzen Hemd!; sie sah aus wie eine Wahlwerbelitfasäule für eine CDU-Grüne Koalition! – grämt euch nich Ötze, Kretze, Göring – wir schaffen das!
    (und der Tauber wird die FDP mit AfD-Vergleichen schon noch unter 5% mobben, damit es rechnerisch reicht)

  9. @ #5 WahrerSozialDemokrat (28. Mrz 2017 20:41)

    Abo-Werbung für Compact???

    Lieber wäre mir ein Spendenaufruf für Stürzi und/ oder BPE!

    Ja, stimmt!

  10. Auf arte gerade:

    Darum passieren diese Vergewaltigungen nicht in Osteuropa:

    Putins völkische Fans: Europas rechte auf Kremlkurs!

    Sehenswert, aber mit Linksjournaille teilweise….Gerade Höcke! Sehr gut!

  11. Auch von Dresden aus wird die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken wegen seeuntauglicher Boote direkt vor der afrikanischen Küste sehr bald ermöglicht:

    Mission Lifeline e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123
    E-Mail: info @ mission-lifeline.de

    Es wurde schon fleißig gesammelt, bald kann das 130.000,- Euro teure Schiff gekauft werden.

    Wieviele Kinder deutscher Alleinerziehender Mütter müssen dafür jétzt weiterhin jahrelang ohne Brotzeit zur Schule gehen?
    Bitte mal jemand ausrechnen.

    Der Dresdner Bürgermeister Dirk Hilbert ist dabei voll im Bilde.

    Anfrage der AFD Dresden:
    Anfrage AF1483/17
    Stadtrat Stefan Vogel – 06.01.2017

    Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
    am Ende der letzten Sitzung des OBR Altstadt am 7.12.2016 stellte Herr Axel Steier von der Seenotrettung … das gleichnamige Projekt vor. Anschließend ließ Ortsamtsleiter Andre Barth einen Hut in der Runde der Ortsbeiräte mit der Bitte um geld herumreichen, mit dem Resultat Herrn Steier 192,50 EURO gegen Quittung zu übergeben.

    Dieser Axel Steier aus Dresden hat bereits mitgeholfen, aus über 1.600 km Entfernung in absoluter Sicherheit sich befindende Nordafrikaner illegal nach Deutschland zu bekommen.

    *//www.neustadt-ticker.de/41212/aktuell/dresden-balkan-konvoi

    *//www.dresden-balkan-konvoi.org/

    Team:
    Axel Steier, 40 Jahre, Rettungsassistent, Soziologe, Einzelhändler
    Sascha Pietsch, 28 Jahre, Tischler und Techniker für Holztechnik
    Anja Barthel, 41 Jahre, Krankenschwester und Heilpraktikerin

    Das zum Kauf vorgesehen Schiff hat den Namen „Fox“ und die MMSI 231320000
    Es liegt derzeit auf den Faroer Island.

    Ach so, wird natürlich fleißig unterstützt und beworben von den Linken

    MdL Marion Junge (V.i.S.d.P.)
    Bürgerbüro DIE LINKE. Kamenz
    Mitarbeiter: Ralph Büchner
    Grüne Str. 1, 01917 Kamenz
    Telefon: 03578-787339

    *://www.marion-junge.de/lebensretter-im-stadttheater/

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  12. #1 #3

    Ihr habt sehr richtige und wichtige Themen angesprochen.
    Der Wähler möchte tatsächlich dort sein Kreuz machen wo am meisten versprochen wird!
    Die Mehrheit der deutschen sagt das der Islam nicht zu Deutschland gehört und auch die Mehrheit sagt das islamische Einwanderung gestoppt werden soll.

    Warum dann nicht wirklich damit werben das durch Einsparungen von keinen illegalen Zuwanderern die Bürger mehr Rente, weniger Krankenversicherungbeitrag etc bekommen??

    Der O-Ton ist leider so das die AFD gegen jede ausländische Einwanderung ist. Bei jemandem der PI usw konsumiert, kommt nichts anderes an!

    Und soziale Gerechtigkeit scheint ein großes anliegen der meisten zu sein.
    Wenn man das mit der Flüchtlingspolitik kombiniert, dann ist sehr viel möglich!!!!

  13. Es ist immer wieder erschreckend, wie wenig viele Gesprächspartner über die miesen Begleiterscheinungen durch Merkels Masseneinwanderung wissen. Klar, man müsste sich abseits der ÖR-Sender informieren …
    Wenn man denen mal zeigt wo man so manche Information findet und wo die entsprechenden Beweisvideos sind, dann sind die immer total schockiert … und wenn man von einer Informationspflicht der ÖR/GEZ-Sender ausgehen würde, dann wäre Merkel und Co. schon lange weg.

  14. @#17 topspinlop (28. Mrz 2017 21:05) :
    Ja klar. Das Geld für die „Flüchtlinge“ oder auch das Geld für die „Eurorettung“. Oder die Niedrigzinsen, die es unmöglich machen für das Alter vorzusorgen.
    Die Themen liegen auf der Straße.
    Die AfD müsste 30% haben.

  15. #11 Heisenberg73 (28. Mrz 2017 20:58)

    #8 Eurabier (28. Mrz 2017 20:51)

    Ja, der Michel schluckts und der Michel will auch mehrheitlich gar nichts ändern. Das zeigt ja jede Wahl mehr als deutlich.

    Also nicht ärgern, sondern zurücklehnen und die Show genießen.

    AfD wählen kann man ja trotzdem noch.

    Ja, ich werde AfD wählen und ja, ich werde die Show genießen, vor allem wenn es linksgrün-pädophile Nichtsnutze treffen wird, denn die dürfen alles, nur nicht bei der islamischen Gruppenvergewaltigung oder den Räubern im Haus den ach so verhassten Bullenstaat rufen!

  16. #19 topspinlop (28. Mrz 2017 21:07)

    Sorry,

    bei den Menschen die KEIN PI und ähnliches konsumieren kommt nichts anderes an.

    So in etwa würde ich mein Resumé nach 12 Jahren PI-Kommentator ziehen!

  17. Es kann heutzutage jeden treffen. Und genau das sollte man jedem Nachbarn, Freund oder Verwandten erklären.

    Pure Zeitverschwendung! Ich opfere doch meine Zeit nicht für Schnarchhähne, die wegsehen oder die Realität negieren. Können die gar nicht bezahlen. Hoffentlich erwischt es die als Erste!

  18. @#14 fozibaer (28. Mrz 2017 21:02) :
    Ich denke auch, dass die AfD mit dem Thema „soziales“ Punkte sammeln könnte.
    Allerdings sollte sie sich von dem blöden verlogenen Schulze-Verarscher-Gequatsche von „Sozialer Gerechtigkeit“ abgrenzen und es intelligenter machen.

  19. @#25 Eurabier (28. Mrz 2017 21:20) :
    Ich quaschte ein paar Leute in meiner Umgebung mit den neuesten Nachrichten, die nicht im Mainstream vorkommen, voll.
    Die bekommen es also durch mich mit.

  20. #7 Freya- (28. Mrz 2017 20:51)
    50 Georgier und Gambier kloppen sich im Ankunftszentrum Patrick-Henry-Village in Heidelberg
    ———————————————————-

    Bei diesen sog. „Georgiern“ handelt es sich meist um mohammedanische Tschetschen oder Kisten aus dem Pakissital. Diese Hardcore_Mohammedaner mit Al-Kaida/IS_Higru will keiner haben außer dem wälkam besoffenen Germoney.

    Seid umschlungen iSSlam_Legionen !

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pankissi-Tal

    ;:grrrrrrr:;

  21. #3 ThomasEausF (28. Mrz 2017 20:38)

    Gefällt mir. Ganz klar, explizit und wahrhaftig dargestellt.

    Dementsprechend wird einem klar, was Demokratie bedeutet: Geld. Ich erinnere mich noch, als damals in Griechenland die Wahlen noch bevor standen. Eine Frau im Fernseher sagte mit etwas kreischender Stimme und ihre gähnend leere Geldbörse zeigend, sie hoffe, daß nach den Wahlen und mit Tsipras als President die Geldbörse wieder voll werde. War so etwas von dreckig und ekelerregend, solche hochprozentige Idiotie zu betrachten.

    Und früher war es auch so, es war immer so: virtus post nummos, also erst das Geld, dann die Tugend. Siehe Seite 45b aus folgendem Buch aus dem Jahr 1591 https://archive.org/details/sprichworterdasi00fran

    Geld = Demokratie = Geld = Demokratie in geschlossenem Kreislauf, sozusagen. Alles andere (Heimat, Tradition, Freiheit, soziale Gerechtigkeit usw) ist seitens der Politiker Opium für das Volk.

  22. Emsdetten: Asylbewerber im Kaftan wirft Schaufenster- und Autoscheiben ein

    Ausraster des „Steinewerfers“ wurde gefilmt
    Keine Gründe für Inhaftierung

    Faustgroße Steine schmettert der Mann im Kaftan wie im Wahn gegen eine Schaufensterscheibe. Ein Angriff auf westliche Werte? Ein Racheakt? Die Tat eines kranken Mannes? Der Vorfall vom Sonntagabend hat viele Spekulationen ausgelöst.
    Wobei am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr eine Passantin in Emsdetten beherzt eingreift. Unterstützt von zwei Zeugen, stoppt sie den Mann, nachdem die Polizei zur Hilfe gerufen worden war. Die Tat selbst und den Einsatz der Frau hält jemand aus einem Haus an der Emsstraße via Handyvideo fest. (….)

    Haftgründe fehlen

    Insgesamt würden alle Voraussetzungen fehlen, den Mann zu inhaftieren: „Er ist in Lingen gemeldet. Eine Fluchtgefahr sehen wir nicht, zumal das drohende Strafmaß nach dieser Tat nicht so hoch wäre, dass damit jemand seinen Asylantrag gefährden würde – davon gehen wir aus.“

    Insofern komme eine Untersuchungshaft nicht in Frage. Außerdem, so strich der Oberstaatsanwalt heraus, habe man das Gespräch gesucht mit der Leitung der Asylbewerberunterkunft in Lingen: „Dort ist der Mann nie aufgefallen, wird als eigentlich friedlich und umgänglich beschrieben.“ Noch könne niemand den Ausraster erklären: „Und an Spekulationen beteiligen wir uns als Staatsanwaltschaft gar nicht!“

    https://www.youtube.com/watch?v=KIcTWqRbstI

    http://www.ev-online.de/lokales/emsdetten_artikel,-Keine-Gruende-fuer-Inhaftierung-_arid,698979.html

  23. Kaufen! Und in Verwandtschaft und Bekanntenkreis rumreichen. Bis Deutsche endlich etwas mitbekommen.

  24. Was muss noch geschehen, bis die bundesdeutsche Bevölkerung endlich aufwacht? Wie viele Opfer muss man noch beklagen, bis diese Politiker in ihrer falsch verstandenen Toleranz für Intolerante gestoppt werden?

    Was muss die deutsche Bevölkerung noch ertragen, bis man endlich begreift, dass diese etablierte politische Kaste Deutschland für immer ruinieren wird?

    Merkel ist aber nicht der liebe Gott. Sie hält sich dafür und erliegt in diesem Wahn dem unverzeihlichen Fehler, dass sie dadurch zu einer Gefahr für die gesamte Sicherheit Europas wird

    Merkel ist zu einer Bedrohung für alle demokratischen Kräfte geworden. Es kann nun im Nachhinein kein Versuch mehr greifen, der die Auswirkungen der Politik noch begradigen will.

    Jeder Bürger, der bei den nächsten Wahlen diese Politik unterstützt und damit weiter gewähren lässt, macht sich mitschuldig an diesen Taten.

    A f D wählen!
    Die Einzige Alternative ….

  25. #43 Lawrence von Arabien (28. Mrz 2017 23:07)

    Was muss noch geschehen, bis die bundesdeutsche Bevölkerung endlich aufwacht? Wie viele Opfer muss man noch beklagen, bis diese Politiker in ihrer falsch verstandenen Toleranz für Intolerante gestoppt werden?
    ====================================
    in jedem bekanntenkreis ein kapitalverbrechen
    raub / vergewaltigung / mord …

  26. #1 DUMMKOPF!
    Noch mehr für Soziales? Das geht direkt an Moslems und linke Vereinigungen. Wir brauchen nicht noch mehr Sozialismus, sondern weniger. Wenn es in einem Land für Parasiten nichts zu holen gibt, ziehen die Moslems wieder weg.

  27. @ #18 Kreuzritter HH

    Was aber auch in Österreich fehlt ist, dass jeder Einwanderer/Asyl-Antragsteller aus nicht EU-Staaten erst einen Führerschein machen müssen sollte, bevor sie ein Auto anmelden können. Dabei können unsere Neubürger Verkehrsregeln erlernen. Z.B. im Reisverschluss-Modi einfädeln bei Straßenhindernissen. Rücksichtsloses Drängeln ist kein Benehmen des ersten Verkehrsrechts-Paragraphen.

    § 1
    Grundregeln
    -(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

    -(2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

    Mit diesem Text könnte man gut die deutsche Sprache erlernen!

    In Nord-Afrikanischen Ländern gibt es z.B. kein strikt ein zu haltendes Halten bei roter Ampel.
    Immer häufiger fällt auf, dass junge Nordafrikaner in Deutschland/Frankreich an stehenden Fahrzeugen vor roter Ampel vorbei rasen und voll die Kreuzung bei Roter Ampel überqueren. Ob Absicht, um Tote zu „ernten“ oder auf Grund von jugendlichem Leichtsinn oder islamistischer Überlegenheitsgefühl, …., Verkehrskontrollen wären sinnvoll und ratsam.

    Erdogan hetzte auf, ‚kein Europäer solle sich in Europa mehr sicher fühlen, egal wo‘.
    Seine Armee, mit dem roten Fahnenmeer, haben wir bereits in Europa stationiert, dank der GRÜNEN.

  28. zu 4
    ___________________________________________________
    Genau. So oder so ähnlich muß es gehen. Wenn die AFD mit völlig neuen Ideen kommt , die der unteren und mittleren Einkommensschicht etwas im Geldbeutel bringt und z.B. eine Rentenversicherung ala Österreich für alle Einzahler (ca. 700,- mehr Rente für Normalos) und eine bezahlbare Krankenversicherung für alle incl. kleine Selbständige/Handwerker incl. Grundeinkommen für eine gewisse Zeit, dann würde es mit neuen Firmen und Jobs nur so wimmeln. Ein Tabu gibt es aber: 86% vollen keinen Germany-brexit. Aber – wie man sieht – kann man auch innerhalb einer EU machen was man will,siehe Ungarn, Polen etc..

  29. Die deutsche Behandlung der Opfer muslim. Anschläge ist eine Schande. Ich schäme mich als Deutscher für die Behandlung der Opfer z.B. in Berlin. In den USA ist das völlig anders, da sind das Helden. In Deutschland ist der Täter der Held, wie der Tunesier Amri. Diesbezüglich ist es einen Schande hier zu leben.

  30. zu 18
    ______________________________
    Vielen Dank für die Info oe 24.

    Dafür liebe ich pi.

    Wenn die AFD fähig wäre einige soziale völlig neue Ansätze zu bringen, wäre das der Wahlhammer schlechthin. In Frankreich macht gerade ein junger Politiker im Alter von 39 so Furore. Der wird Le Pen schlagen.

  31. Eben habe ich das Magazin und die Aprilausgabe bestellt. Ich werde es im Wartezimmer meiner Praxis auslegen.
    Mal sehen wann meine Auto brennt 😉

  32. #31 NieWieder (28. Mrz 2017 21:23)

    @#14 fozibaer (28. Mrz 2017 21:02) :
    Ich denke auch, dass die AfD mit dem Thema “soziales” Punkte sammeln könnte.
    Allerdings sollte sie sich von dem blöden verlogenen Schulze-Verarscher-Gequatsche von “Sozialer Gerechtigkeit” abgrenzen und es intelligenter machen.
    ————–
    Soziale Gerechtigkeit was die Sozen/Linken bringen ist eh nur Vera……..

    Fakten muss man bringen. Wie schaffen wir eine Symbiose zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber das beide davon profitieren. Gerade jetzt wo die Wirtschaft bei Null Zins brummt, könnte man mit Überschüssen eine Menge tun.Verbesserung der aktuellen Situation sowie Investitionen in die Zukunft.

  33. Und bei Lügen-TV kommen nur Bürger zu Wort welche betonen, dass einem der Terror ja überall treffen kann und dies ganz normal ist.

  34. Dieser COMPACT Artikel war schon lange überfällig!

    Entweder die Medien entschließen sich diese Compact Veröffentlichungen komplett zu ignorieren oder ein Riesentamtam wird losbrechen!

    Eine Schande was hier los ist!
    Aber eine größere Schande ist wie damit umgegangen wird, wie alles unter den Tisch gekehrt wird!

    Es ist wie in diesen Familien, wo der Vater die Kinder missbraucht und die Mutter und alle anderen stillschweigend zur Tagesordnung übergehen, ohne den „häuslichen Frieden“ zu stören! PFUI TEUFEL!!!

    Am besten über alles „Unangenehme“ Gras drüber wachsen zu lassen, scheint die Devise zu sein, Augen zu und durch! – Erbärmliche Bevölkerung, erbärmliche Regierung! Erbärmliches Land!

  35. Bin schon gespannt, ob man die ganze Stadt ablaufen muss nach dem Magazin und wer es in seinem Laden führt!

  36. Es wird und wurde genug gegen Merkel und ihre Kumpane gewettert, durchaus zu Recht. Aber bitte Leute, zu diesen Schweinereien gehören immer zwei Parteien. Diejenigen, die es tun und diejenigen, die es zulassen. Und das sind nun mal die Deutschen selbst.

  37. #52 jeanette (29. Mrz 2017 11:49)

    Es ist wie in diesen Familien, wo der Vater die Kinder missbraucht und die Mutter und alle anderen stillschweigend zur Tagesordnung übergehen, ohne den „häuslichen Frieden“ zu stören! PFUI TEUFEL!!!

    ——————————————–
    Interessanter Vergleich !
    (Jeder Assoziation und jedem Bild bitte nachgehen.)
    Wer ist hier die Mutter?
    a) die Regierung und die Medien
    b) die Normalbevölkerung
    c) Erwachende, PI-Leser, also wir
    Wer sind die Kinder?
    a) die Deutschen insgesamt
    b) die „Erlebenden“ (= Opfer)
    c) die Deutschen UND die Invasoren gemeinsam oder einzeln
    Wer ist der Vater?
    a) Die Regierung
    b) die Superreichen (btw.: irgendwer außerhalb)
    c) die Bevölkerung insgesamt durch eine Mehrheit von Mittätern?
    d) die Linken und die Systemschergen
    e) die Invasoren

Comments are closed.