Nachdem PI am Donnerstag darüber berichtet hatte, dass das Tivoli in Aukrug aufgrund einer AfD-Veranstaltung in seinen Räumlichkeiten massiv von der Antifa bedroht würde, sogar das Werfen von Molotowcocktails angekündigt war, erhielt der standhafte Wirt Sven Lohse (kl. Foto) auch seitens der PI-Leser großen Zuspruch und nicht nur moralische Unterstützung. Viele schrieben ihn an und erhielten nette Antworten vom Wirt persönlich. Die linken Gewalttäter hatten schon vor der Veranstaltung den Eingangsbereich des Lokals beschmiert, während der Veranstaltung mussten zwei Hundertschaften der Polizei für die Sicherheit der Gäste sorgen.

(Von L.S.Gabriel)

Die AfD-Veranstaltung, bei der auch Parteichefin Frauke Petry anwesend war, konnte dank der Sicherheitskräfte also stattfinden. Im Vorfeld hatte sich einmal mehr die SPD in persona Ralf Stegner als demokratiefeindlich hervorgetan.

Erst gestern berichteten wir über Angelika Graf (ex-MdB) von der SPD, die einen Gaststättenbetreiber in Rosenheim schriftlich unter Druck setzte (PI berichtete), der AfD keine Räumlichkeiten zu vermieten. Kurz darauf wurde ein Farbanschlag auf das Wirtshaus verübt.

Die Veranstaltung in Aukrug betreffend schrieb Ralf Stegner u. a.:

Es ist sehr zu bedauern, dass der Betreiber des „Tivoli“ einer Partei mit anti-demokratischen Positionen seine Gaststätte für die in Kiel abgesagte Veranstaltung zur Verfügung stellt. Unverständlich ist seine Begründung, allen demokratischen Parteien gegenüber offen zu sein.

Das sagt allerdings viel mehr über das Demokratieverständnis Stegners aus.

Sven Lohse, der Wirt vom Tivoli ließ sich aber weder von SPD-Bonzen, noch von linken Straßenterroristen beeindrucken. Er bewies Rückgrat und sieht die demokratiefeindlichen Aussagen und Gegendemonstrationen sogar als Wahlempfehlung für die AFD. „Was sich vor dem Restaurant abgespielt hat, hat der AFD viele Stimmen eingebracht“, so Lohse. Womit er wohl recht haben dürfte. Denn wenn in einem Rechtsstaat nach einer friedlichen Veranstaltung einer demokratischen Partei die Teilnehmer, aufgrund der Bedrohung auf der Straße, das Gebäude nicht verlassen können und nur unter Polizeischutz ihre Fahrzeuge wieder erreichen, so zeigt das unmissverständlich die Notwendigkeit eines politischen Richtungswechsels.

Sven Lohse bekräftigte noch einmal, sich nicht erpressen zu lassen und bedankte sich via Facebook bei allen Unterstützern:

Nachdem die Veranstaltung gestern vor einem übervollen Haus stattgefunden hat, möchten wir uns bei den Besuchern der Veranstaltung bedanken, die alle sehr höflich und zuvorkommend waren.

Wir bedanken uns auch bei der Polizei Neumünster, Kiel und Eutin sowie der Landespolizei Schleswig Holstein und dem Landeskriminalamt Sachsen. Alle Personen mit denen wir zu tun hatten waren professionell und höflich.

Wir möchten darauf hinweisen das viele Besucher zu dieser Veranstaltung gekommen sind um sich zu informieren, das beinhaltet auch 2 mit uns konkurrierende Gastwirte aus Aukrug, die gekommen sind um zu zeigen das das Recht auf Redefreiheit sehr wichtig ist. Wir bedanken uns bei beiden recht herzlich.

Was jeder dann mit dieser Information macht ist jedem selbst überlassen, aber jemanden als NAZI zu titulieren ohne das Parteiprogramm zu kennen und nur das nachschreien was man im Fernsehen gehört hat ist nicht unbedingt intelligent!

Wir akzeptieren natürlich, das nicht jeder versteht was wir entschieden haben, aber wir werden weiterhin jegliche Form von Redeverbot oder Vorschriften mit wem wir reden dürfen oder nicht ablehnen.

Was sich vor dem Restaurant abgespielt hat, hat der AFD viele Stimmen eingebracht! Wer Personen bedroht und angreift im Namen der Demokratie, hat selbst Demokratie noch nicht verstanden!

Wer uns erpressen will mit: Wenn Du die Veranstaltung nicht absagst kommen wir nicht mehr, darf dann auch ruhig zu Hause bleiben.

Wir werden lieber mit erhobenem Haupt bankrott gehen als uns zu verkaufen und nachzuplappern was andere uns vorschreiben!

Zum Schluss möchten wir uns noch bei den Hunderten von Leuten bedanken die uns angeschrieben und angerufen haben um uns zu unterstützen. Wir haben uns über Ihren Zuspruch sehr gefreut.

In diesem Sinne freuen wir uns auf Ihren Besuch..

Es gibt also noch mutige Bürger, die nicht wie sogar große Konzerne einknicken vor dem linken Meinungsdiktat und auch nicht vor der Gewalt von Links.

Danke auch an die PI-Leser, die sofort ihre Unterstützung gezeigt haben. Das Tivoli hat nun vielleicht einige Gäste verloren, die ihr Kaufverhalten entsprechend einer Methode der 30er Jahre lenken, aber dafür sicherlich viele neue Gäste, die wissen wie wichtig Meinungsfreiheit und Demokratie ist gewonnen.

» Das Tivoli in Aukrug

Rede von Frauke Petry:

Rede von Spitzenkandidat Jörg Nobis:

image_pdfimage_print

 

138 KOMMENTARE

  1. Wir haben eine Summe für einen ,,Geschenkgutschein“ überwiesen. Damit ist auch vor dem Fiskus alles sauber.

  2. Schade, dass ich so weit entfernt wohne. Ansonsten hätte ich diese Gaststätte sicherlich gerne besucht.
    Hut ab vor solch aufrechten Menschen!

  3. Die freie Rede ist das höchste Gut jeder Demokratie. Wenn man dieses Recht nicht mehr hat, kann man sich von allen anderen Freiheitsrechten auch verabschieden. Ich finde es sehr schade, das soviel Menschen das nicht begreifen, wahrscheinlich sind sie mittlerweile so eingeschüchtert das sie gar nichts mehr sagen oder denken können.

  4. Fein, fein, das ist Widerstand auf sehr hohem Niveau!

    Stegner sollte besser Klavierspielen, sein Parteibuch abgeben, Fatzebuch und Zwitscher abschalten und regelmäßig seine Medizin einnehmen. Seine dämlichen Sprüche ignorieren, irgendwann hört er damit auf!

  5. sehr mutig,diese Wirtsleute..

    Die verstehen noch Demokratie und lassen sich durch faschistische Sozialisten der Neuzeit nicht einschüchtern.

    Was Stegner und Co. da vorleben,ist nichts anderes,als es die Sozialisten ab 1933 vorgelebt haben.
    Auch damals wurden die Menschen aufgefordert,gewisse Geschäfte oder Lokalitäten zu meiden.
    Auch damals wurde die SA eingesetzt,um Lokale und Geschäfte zu beschmieren.
    Die Sozialisten von heute mit ihren ausführenden Organen,wie die SAntifa agieren heutzutage genauso,wie es die Sozialisten 1933 taten!

    Dies nimmt sehr gefährliche Züge an!

  6. Zu Erwähnen übrigens wegen:

    das der Bürgermeister Nils Kuhnke „hätte rechtlich prüfen lassen“, ob die AFD dort veranstalten darf.

    Er teilte mit, dass er in Medien dazu falsch wieder gegeben wurde.

    Und zwar könne er dies als Bürgermeister gar nicht. Dazu wäre nur der Kreis (Amt Mittelholstein) befugt.

    Der Bericht einer anderen Zeitung stellt Kuhnke nicht in das zweifelhafte Licht:

    „Von einer „ganz problematischen Geschichte für das Dorf“ spricht Nils Kuhnke, Bürgermeister des Ortes… Dennoch, so Kuhnke: „Wir leben in einer Demokratie, da müssen Menschen ihre Meinung äußern dürfen.“ Ihm liege es sehr am Herzen, dass die Veranstaltung „ordentlich, vernünftig, demokratisch und vor allem gewaltfrei“ über die Bühne gehe.“

    Also ist Bürgermeister Kuhnke kein Vorwurf zu machen.
    Das nur mal zu seiner Ehrenrettung.

  7. #2 Bin Berliner (13.53)

    Da fällt einem beim Lesen die Kinnlade herunter!
    Ist das nicht Aufruf zu Terrorismus/Anarchie/Gewalt o.ä.? Veruntreuung von Steuergeldern?

    RA’s hier im Forum: Strafrechtlich relevant?

  8. Australien hat ALLES richtig gemacht!

    Keine Moslems, dafür Millionäre…

    Millionäre können gehen .. Wir Bürger müssen mit dem täglichen Islam-Terror leben..

    ZUM KOTZEN!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Euro-Zonen-Exit

    Millionäre gehen:

    Die Nerze verlassen das sinkende Schiff

    Die Reichen sehen zu, dass sie die Euro-Zone verlassen. Mehr als 4000 Millionäre sollen allein  Deutschland 2016 verlassen haben, ein paar Jahre zuvor waren es noch nur ein paar Hundert jährlich.

    Traumland ist Australien

    Die Städte, die die meisten Millionäre anzogen, sind Sydney (4000), Melbourne (3000), Tel Aviv (2000), Dubai (2000), San Francisco (2000) und Vancouver (2000). Erstaunlich ist, dass es weder Los Angeles noch New York in das Ranking geschafft haben.

    Australien profitiert von den Faktoren, die dem EU-Raum zusetzen. Das Land gilt als sicher, es hat ein gutes Schul- und Gesundheitssystem, ist relativ dünn besiedelt und besitzt ein verlockendes Klima.

    http://www.stern.de/wirtschaft/geld/millionaere-fliehen-aus-deutschland—die-nerze-verlassen-das-sinkende-schiff-7354096.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    ….Das Land gilt als sicher, es hat ein gutes Schul- und Gesundheitssystem…,

    Das alles wird, durch die islamische Invasion, bei uns zerstört!

  9. @2 Bin Berliner
    OT (Bitte um Entschuldigung)

    +++Schau euch das mal an+++

    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:

    http://imgur.com/a/x7vXv

    Es ist unfassbar! Bitte anschauen!!!!
    ————–

    Die Firma hasst eben die-die-schon-laenger-hier-wohnen!

    Wie wird sich das Bundes“Amt“ rausreden wenn man die fraegt, es wird hoechste Zeit da vorbeizugehen und eine Frage zu stellen !

  10. Wieso ist die AFD anti demokratisch?

    Kann man solche Aussagen von Pöbel Ralle nicht gerichtlich unterbinden?

  11. Und sollten die Wirtsleute durch die linke Bande finanziell zu Schaden kommen, sofort ein Spendenkonto einrichten, wir müssen zusammenhalten!

  12. Potenzielle Demokratiefeinde unter den Einwohnern in Aukrug:

    Unter den Demonstranten waren viele Einwohner von Aukrug, aber auch linke Gruppierungen, die aus der Umgebung anreisten.

    *://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Rund-400-Leute-protestieren-in-Aukrug-gegen-AfD,afd1016.html

    „„Es ist erschreckend und merkwürdig, dass sich eine solche Partei in so ein Nest verirrt. Und natürlich müssen wir dazu Stellung beziehen“, erklärte Torben Halft.“
    Wer dieser Torben Halft ist, wird nicht erklärt; er ist Ortswehrführer des zur Gemeinde Aukrug gehörenden Ortsteils Homfeld.

    „Das ganze Dorf ist in Aufruhr“, sagte etwa Beate Pomplun am Freitag gegenüber shz.de“
    Beate Pomplun
    Blumenladen Ambiente Florale
    Bargfelder Str. 1, 24613 Aukrug
    Telefon: 04873-97258

  13. Dieser Wirt ist ein Vorbild an Zivilcourage!!!

    In Köln läuft es hin und wieder anders. Vor wenigen Jahren wollte die Bürgerbewegung PRO KÖLN in einer Gaststätte im Rechtsrheinischen ein Essen für ein paar Dutzend Personen bestellen (nicht einmal eine politische Veranstaltung) und der Wirt sagte zu.

    Dann kamen die Linksfaschisten mit ihren Drohungen an und der Wirt knickte ein. Am Tag der Bewirtung besetzten die Linken den Eingang der Gäststätte. Auf der anderen Straßenseite standen ein paar Polizisten und beobachteten das Geschehen, wie hier durch Drohungen und Einschüchterungen Zwang ausgeübt worden war. Von mir angesprochen, erkannten die Polizisten nicht einmal, was da wirklich vor ihren Augen ablief, oder sie durften es nicht erkennen … sie fühlten sich auch nicht besonders behaglich. Damals war noch ein anderer Polizeipräsident als jetzt.

    Der Wirt soll nachher die Linken noch mit Freibier bewirtet haben. Aus Angst? Aus Unterwerfung?

    Es gibt x-solche Beispiele.

  14. Es gibt also noch mutige Bürger, die nicht … einknicken vor dem linken Meinungsdiktat und auch nicht vor der Gewalt von Links.

    wenn jemand, wo auch immer, irgendwo eine strafbare Aktion oder Vorgang gegen die AfD bemerkt oder erkannt hat, sei es zB. eine Körperverletzung, tätliche Angriffe und Attacken, Sachbeschädigung, Zerstörung von Plakaten, leichte Beschädigungen an Gebäuden, Schwere Sachbeschädigung Vandalismus, Diskriminierung, Veröffentlichung Ihrer persönlichen Daten, Bedrohung von Gastwirten und Veranstaltern, etc. kann sie hier bei der Zentralen Erfassungsstelle zur Dokumentation von Straftaten u. Diskriminierung gegen die AfD melden, ( hier Klick ! ) …und scrollen

  15. ot

    Asterix und die Türken

    Zur Situation in Merkelium – berichtet von Dr. Rafael Korenzecher

    Asterix und die Türken
    Wir befinden uns im Jahre 2017 A.D. Ganz Merkelium ist von der 5. Kolonne des Kalifen aus dem den Christen geraubten Konstantinopolis besetzt……. Ganz Merkelium ? Nein! Der unbeugsame Bürgermeister Michaelus Pfeifferus aus dem Dorf Klein-Gaggenaum hat es gewagt Widerstand zu leisten und sich damit den Zorn nicht nur des Diktators vom Bosporus sondern auch seiner hiesigen engagierten Fürsprecher Joachimus Gaucka, Martinus Schulzius, Sigmarius Gabrielius und Thomasus Opermannus zugezogen.

    http://haolam.de/artikel_28419.html

  16. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 6.3.2017 – 7.00 uhr

    Antifa bittet Leipziger um Hilfe beim Barrikadenbau

    Vor der geplanten Neonazi-Demonstration am 18. März im Leipziger Süden wirbt die Antifa via Flugblatt bei der Anwohnerschaft um Mitstreiter. So sollen Bürger ihren Sperrmüll herausstellen, um den Bau von Barrikaden zu erleich tern. Leipzig. Vor der geplanten Neonazi-Demonstration am 18. März im Leipziger Süden wirbt die Antifa bei der Anwohnerschaft um Mitstreiter. Auf dem linken Szeneportal Indymedia ist jetzt ein Flyer aufgetaucht, der in Briefkästen und Läden verteilt werden soll. Die Initiatoren nehmen darin Bezug auf die Krawalle vom 12. Dezember 2015, als gewaltbereite Linksautonome am Rande eines Aufzugs der rechtsextremen Partei „Die Rechte“ massiv die Polizei attackierten. „Wir möchten Ihnen erklären, wie es dazu nicht noch einmal kommen muss“, heißt es in dem höflich formulierten Schreiben an die Anwohner. „Mögliche gewalttätige Auseinandersetzungen werden nicht stattfinden, wenn Sie auf der Straße stehen.“ So sollen die Bürger entweder an Blockaden gegen den Neonazi-Aufzug oder an legalen Gegenveranstaltungen teilnehmen. Zudem werden Anrainer aufgefordert, Haustüren zu öffnen, um Antifa-Leuten Rückzugsmöglichkeiten in Hinterhöfe zu ermöglichen. „Helfen Sie Menschen, wenn Sie von Neonazis oder Polizisten angegriffen werden“, fordern sie die Bürger auf. „Sie können auch Ihren Sperrmüll aus dem Keller oder vom Dachboden vorher auf die Straße stellen, damit andere Menschen dies zum Bau von Barrikaden verwenden können, wenn es notwendig sein sollte. So braucht es keine Mülltonnen. Barrikaden verletzen keine Menschen und dienen dem Schutz der körperlichen Unversehrtheit.“ Die Polizei sieht in dem Flyer der Antifa keine harmlose Charme-Offensive. Für gewaltbereite Linksextremisten gehe es darum, die Arbeit der Polizei zu erschweren, sagte Behördensprecher Andreas Loepki. „Wir sind für sie der Feind.“ Er erinnerte daran, dass vor den schweren Ausschreitungen am 12. Dezember 2015 gefälschte Sperrmüllaufrufe im Leipziger Süden aufgetaucht waren, um arglose Anwohner zu animieren, Material für den Bau von Barrikaden vor das Haus zu stellen. Damals sei auch zu beobachten gewesen, dass Gewalttäter immer wieder in der Masse Unbeteiligter untertauchen konnten, um wenig später erneut zuzuschlagen, so der Polizeisprecher. Teile der linken Szene bekennen sich schon im Vorfeld dazu, ihren Protest am 18. März nicht nur auf die Rechtsradikalen begrenzen zu wollen. So kursiert etwa ein Aufruf unter dem Motto „Fight Nazis & Cops“. Weil zum Demo-Termin zugleich der Aktionstag für die Freiheit politischer Gefangener begangen wird, gehe man auch auf die Straße, „um unsere Unversöhnbarkeit zu demonstrieren“, heißt es in einer Ankündigung im Netz. Eine Initiative ruft auf zu einer Kundgebung am Abend des 18. März vor der Polizeidienststelle an der Dimitroffstraße. Und auf einem Plakat mutmaßlicher Linksautonomer ist zu lesen: „Freuen Sie sich bei dem Gedanken an den Tag, an dem man als menschliches Wesen die Bullen behandeln kann, die nicht an Ort und Stelle erschossen zu werden brauchen?“Mithin richtet sich die Polizei auf einen weiteren brisanten Einsatz ein. „Wir müssen mit einem vergleichbaren Szenario wie am 12. Dezember 2015 rechnen“, so Polizeisprecher Loepki. Und das auch unabhängig davon, welche Aufzugsstrecken die Versammlungsbehörde festlegt. Wie berichtet, hat für den 18. März die im Neonazi-Spektrum angesiedelte Partei „Die Rechte“ einen Aufzug mit bis zu 400 Teilnehmern von 13.30 Uhr bis 20 Uhr zwischen Kurt-Eisner-Straße, Karl-Liebknecht-Straße, Arno-Nitzsche-Straße und Zwickauer Straße angemeldet. Dagegen wenden sich zwei linke Demonstrationen mit insgesamt 800 angemeldeten Teilnehmern. Außerdem geplant sind eine Mahnwache vor dem Volkshaus in der Karl-Liebknecht-Straße und eine Kundgebung vor dem Werk II in der Kochstraße.Der Flyer der Antifa stieß übrigens auch in Neonazi-Kreisen auf Resonanz. Die vom Verfassungsschutz beobachtete rechtsextreme Vereinigung „Brigade Halle“ versah ihn via Twitter mit einem riesigen Handgranaten-Motiv und kündigte ihr Kommen an. http://m.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Antifa-bittet-Leipziger-um-Hilfe-beim-Barrikadenbau

  17. #2 Bin Berliner   (06. Mrz 2017 13:53)  
    OT (Bitte um Entschuldigung)
    +++Schau euch das mal an+++
    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:
    http://imgur.com/a/x7vXv

    ——————-

    Das ist ziemlich sicher ein Scherz, die Formulierung passt nicht zu einer Behörde und Kontaktdaten sind auch keine angegeben.

    Das Logo kann man auch von einer Internetseite klauen.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  18. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Erdogan muss zu Persona non grata erklärt werden!

    (Leider haben wir eine degenerierte

    Waschlappen-Regierung ohne Rückgrat.)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    „Der Auftritt eines Ministers ist nicht

    der Auftritt eines Privatmannes. Er

    erscheint hier als Organ eines fremden

    Staates und nimmt eine hoheitliche Handlung

    wahr, die auf dem Boden eines anderen Staates

    nicht stattzufinden hat.“

    Christian Tomuschat,
    Professor für Staatsrecht

  19. Es gibt mittlerweile in ganz Deutschland nahezu flächendeckend Stammtische, Vorträge oder Versammlungen der AfD. Selbst Nicht-AfD Mitglieder können recht einfach jene Gaststädten und Wirte erfahren, um diese mit einem Besuch zu unterstützen.

    Wenn schon kein AfD Mitglied, dann doch bitte per Kneipenbesuch die wenigen mutigen Wirte unterstützen. Ist denn das Zuviel verlangt?

    Jeder kann das!

  20. @Demokratie statt Merkel

    Ich versteh nicht, dass die Leute sich so veräppeln lassen. Wieso sollte es einer Partei, die demokratisch gegründet wurde und die jeder demokratisch wählen darf durch irgendeine Person verboten werden, einen Raum in einer Gaststätte zu mieten? Das ist doch völlig hirnrissig.

  21. Schade daß das so weit weg ist von mir im grünen BaWü aus. Aber wenn ich mal in die Gegend komm weiß ich wo ich essen geh.

  22. #6 Zinnsoldaten (06. Mrz 2017 13:56)

    Die freie Rede ist das höchste Gut jeder Demokratie.

    Präziser: Die Illusion der freien Rede ist ein wichtiger Bestandteil der Demokratie.

    Die Aufrechterhaltung dieser Illusion ist den herrschenden Kräften sehr wichtig und sie erwähnen es auch häufig – oft im Vergleich mit „bösen“ Ländern (China, Türkei etc.) oder früher, als alles ganz furchtbar war, und sie weisen uns daraufhin, wie dankbar wir sein können, hier und heute zu leben.

    Aber so wichtig diese Illusion auch ist, sie ist nicht das Allerwichtigste. Wo die Gefahr besteht, dass Gedanken sich mit der Zeit in eine bestimmte entwickeln könnten (auch schon dann, wenn es nur potentielle Ansätze sind) wird die Illusion der Redefreiheit geopfert.

    Dieses Zerplatzen der Illusion von Redefreiheit geschieht derzeit mit vielen AfD-Sympathisanten. Anderen ist sie schon vor Jahren oder gar Jahrzehnten zerplatzt. Und wieder andere leben noch voll in der Illusion:

    Es gibt eine Menge Menschen (hierzulande und in vergleichbaren Ländern), die auch heute noch felsenfest davon überzeugt sind, es gäbe Redefreiheit: „Ich kann alles sagen, was ich will.“ Ja, das ist richtig: Diese Leute können wirklich alles sagen, was sie WOLLEN, weil ihnen etwas Verbotenes erst gar nicht einfällt.

    So waren wir alle früher auch. Es gab auch früher keine Redefreiheit, wir haben es nur nicht gemerkt.

  23. @ #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53)

    Es ist unfassbar! Bitte anschauen!!!!…u.s.w.

    starkes Stück ! Hat man den Quelltext dieser Anzeige ?, welche Zeitung hat dieses Inserat ( Annonce ) gedruckt und veröffentlicht

  24. Mir gefällt die Richtung der AFD: Verfassungspatriotisch, Wertkonservativ, Freiheitlich. Sehr schön…

  25. Wenn ich mal wieder in Aukrug bin werde ich es mir im „Tivoli“ richtig gut gehen lassen und selbstredend deutlich machen, warum ich gerade die Gaststätte ausgewählt hab.

  26. Wer ebenfalls Hass auf Ralle Stegner verspürt, dem sei dieser Song ans Herz gelegt:

    Prinz Pi – Ralle
    https://youtu.be/aXOS4uSm42M

    Hier ein Auszug aus dem Songtext 🙂

    Ralle, Oooh Ralle, der Opferschema-Prototyp
    Jeder Mensch muss kotzen wenn er Ralle auf nem Foto sieht
    Ralle, Oooh Ralle, das is ne böse Falle
    Man könnte so einen Idioten nich für möglich halten

  27. #30 Waldorf und Statler (06. Mrz 2017 14:21)

    Vorwahl 0271… ist Siegen

    Aber komisch ist schon, wenn man über die Reversesuche die obigen lesbaren Nummern abrufen will, gibts die Teilnehmer nicht.

  28. @ #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53) :
    Die führen einen Krieg gegen uns. Wie bei einer Fremdherrschaft. Was Brecht noch ironisch meinte, meinen die Ernst (Das Volk austauschen.)

  29. mutige Leute….Chapeau

    vieleicht komm ich mal in die Gegend und kehre dort ein, ist nicht so weit weg

    das ständige AfD Bashing gerade auch in den Medien geht mir inzwischen so was von auf den Geist….
    ich dachte, Karneval wäre vorbei, gestern erspähte ich in einer süddeutschen TV Sendung einen als Mönch verkleideten „Kabarettisten“, welcher hemmungslos uaf die AfD eindrosch, das Publikum johlte dazu; wie früher auf den Parteiveranstaltungen. Wollt Ihr den totalen Krieg gegen die AfD? JAAAAAAAAAAAAAAA !!!!!
    Alles arme Irre, denen nicht zu helfen ist…

    auch an den niedersächsischen Schulen wird wie wild gegen die AfD polemisiert, völlig offen und ungeniert halten die akademischen Studienräte voll drauf, gerade letztes Jahr zur Kommunahlwahl, weil die damals 16 jährigen das erst mal wahlberechtugt waren. Ich warte nur , das der Wind sich wieder dreht, dann kann man diese Leute wenigstens anschwärzen.

  30. #27 flensburgerin (06. Mrz 2017 14:19) :
    Ganz einfach: AfD = „Nazi“. Und damals hatten sie ja keine Möglichkeit gegen die „Nazis“ zu sein. Das können sie heute gefahrlos nachholen und sich gegenseitig versichern, was für „tolle Widerstandskämpfer“ sie sind.
    Aber ich denke, die schneiden sich so ins eigene Fleisch. Mehr und mehr Leute bekommen diese faschistische Art mit der AfD umzugehen mit.

  31. OT
    Brechalarm !
    wer saß bei der Verleihung der Buber Rosenzweig Medaille in der ersten Reihe?
    Mazyek, der Islamistenföhrer!!
    der Wolf im Schafpelz!!
    Unerhört, den Mann dazu überhaupt einzuladen.

    „Frankfurt am Main – Oberbürgermeister Peter Feldmann eröffnet Festakt zu Verleihung der Buber-Rosenzeig Medaille in der Paulskirche

    http://www.hessen-tageblatt.com/frankfurt-am-main-oberbuergermeister-peter-feldmann-eroeffnet-festakt-zu-verleihung-der-buber-rosenzeig-medaille-in-der-paulskirche-42968

  32. #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53)

    Das ist ein Fake.

    Gender- und politisch korrekt würden die nie „korpulent“ schreiben, weil sich sicher einige einbilden, daß es diskriminierend ist.

  33. Diesem anständigen Wirt sollte und muß jeder aufrechte Patriot helfen das hat er verdient weil er standhaft blieb und nicht wie die meisten Wirte einknicken vor diesem Antifapöbel.

  34. AfD-Parteitag wählt Vorstand in Baden Württemberg : Ralf Özkara sticht Alice Weidel aus.

    https://www.youtube.com/watch?v=eXy6RcsxFh0

    Findet hier wirklich jemand diese Frau ist authentisch jetzt auf einmal will sie patriotisch rüberkommen doch sie war es die gegen Björn Höcke hinterrücks über die Medien gehetzt hat zusammen mit Petry und ihrem Mann Pretzell.

  35. #45 Dichter (06. Mrz 2017 14:42)

    Ich glaube, die sind zu korpulent und optisch nur durch eine strahlensichere 20 cm dicke Bleiabschirmung zu ertragen.

  36. #37 Notabene (06. Mrz 2017 14:31)

    #30 Waldorf und Statler (06. Mrz 2017 14:21)

    Das ganze sieht nach fake news aus. Von welcher Seite? Da kann alles möglich sein.
    Am besten nicht weiterverbreiten.

  37. #43 Bundesfinanzminister (06. Mrz 2017 14:38)

    Ist ein Fake, weil

    a) die Kontaktdaten fehlen
    b) kein Abschluß unter obigen Tel-Nr.n
    c) das Papier kein Zeitungspapier ist

    Vielleicht sollte das Flüchtlings“büro“ mal Anzeige gegen Unbekannt wegen Verunglimpfung etc. starten. Schadet dem „guten“ Ruf unserer Katzengold-Schätzchen!

  38. Will der Ralf Stegner (SPD) die Apartheid wieder einführen?
    Je nach Parteizugehörigkeit darf man dann nur noch bestimmte Gaststätten, Läden, Schwimmbäder, Kinos etc. besuchen?
    Müssen AfD-Mitglieder im Zukunft im Bus und Bahn stehen, während SPD und andere aFachisten sitzen dürfen?
    :mrgreen:

  39. Es hat sich in 50 Jahren nicht viel geändert.Schon als junger Vertreter der Exekutive hatte ich mit diesem, deutschlandhassende Parolen (Deutschland verrecke!) an die Hauswände schmierenden und seinerzeit von der DDR finanzierten AntiFa-Pöbel, sowohl verbalen als auch körperlichen Kontakt.In der Menge waren sie stark, im Kampf Mann gegen Mann zumeist feige.In der Regel genügten 3-4 Mann starke Eingreif-Trupps, um die lautesten Schreihälse aus der johlenden Menge zu holen.Es war dies die Zeit, als mir zum ersten Mal ein späterer Vizekanzler über den Einsatzweg lief……
    Allerdings wurde im Laufe der Zeit die Unterstützung durch die links-liberal-grüne Politik immer stärker.
    Diesen geistigen Polit-Kriminellen ist mit Argumenten nicht beizukommen: sie verstehen nur die Sprache, die sie selbst sprechen.

  40. @ #37 Notabene (06. Mrz 2017 14:31)

    Vorwahl 0271… ist Siegen, Aber komisch ist schon, wenn man über die Reversesuche die obigen lesbaren Nummern abrufen will, gibts die Teilnehmer nicht.

    i

    Ja, wäre Interressant zu wissen in welcher Zeitung genau dieses Inserat stand, und ob das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) diese Annonce autorisiert hat, ansonsten gilt der Grundsatz “ Fake News “ und “ Hateseak “ sind zu melden, bei einer falschen Meldung müßte das dann die gleiche
    politisch linksrotgrüne Zieladresse wie der Absender dieses Inserates sein

  41. #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53)

    OT (Bitte um Entschuldigung)

    +++Schau euch das mal an+++

    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:

    Ohne offizielle würde ich solche Nachrichten als Fake bezeichnen.

  42. Übersetzen wir mal das Ganze in verständliches Deutsch:

    Es werden fette, schmierige Versiffte (m/w) für Antifatreffen und Blockaden zur Verhinderung von Abschiebungen gesucht. Mindestlohn, Reisekosten und Futter werden gestellt.

    Kurz, die Typen werden angekarrt, gefüttert und getränkt, erhalten Taschengeld und sollen fettig sein. Dazu sollen sie auf der faulen Haut liegen…

    Typisches Antifa-Bild.

    Urheber: Alles ist möglich…

  43. Mit dem GG hat es der Ralf Stegner (SPD) anscheinend nicht so recht:

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

    GG §3

    Was den Islam betrifft:
    hier besteht der begründete Anfagsverdacht, ob der Anspruch auf „Religion“ überhaupt berechtigt ist (also obige §3 GG in Anspruch genommen werden kann) oder ob es sich eher um einen Faschismus handelt.
    Die Frage läßt sich aber nicht durch Schmiererein, Gewalt, Meinungsterror und Straßenterror von Linksfaschisten und TerroristMohammedVerehrern lösen, sondern durch eine sachliche Auseinandersetzung (die aktuell von den Linken immer noch blockiert wird).
    Obige Gewalt und Meinungsterror etc. lassen eher die Vermutung zu, dass die Linksfaschisten die These Islam=Faschismus nicht widerlegen können.

    Wenn Islam=Faschismus
    dann muß der Islam auch wie ein Faschismus behandelt werden.

  44. wir haben es nur nicht gemerkt.

    #30 Waldorf und Statler (06. Mrz 2017 14:21)
    @ #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53)

    Es ist unfassbar! Bitte anschauen!!!!…u.s.w.

    starkes Stück ! Hat man den Quelltext dieser Anzeige ?, welche Zeitung hat dieses Inserat ( Annonce ) gedruckt und veröffentlicht
    _______________________________

    Ich habe es auch nur zugeschickt bekommen, habe aber gerade eben nachgefragt/Quelle!

    Es muss ja rauszufinden sein,wo dieses Inserat aufgegeben wurde.

    Und ob überhaupt!

  45. @53 Sieh es nicht so eng, den Behörden in diesem Land traut der Bürger mittlerweile noch weniger über den Weg als der „Lügenpresse“.

    😉

  46. Sachsenmädel Julia – Merkel Muss Weg Demo Nr. 5

    https://www.youtube.com/watch?v=S2bN16SCybM

    AfD-Parteitag wählt Vorstand in Baden Württemberg : Ralf Özkara sticht Alice Weidel aus.

    https://www.youtube.com/watch?v=eXy6RcsxFh0

    Erkennt ihr den Unterschied zwischen Authentizität und Heuchelei ???

    Die Eine war und ist immer patriotisch gewesen und die Andere will es jetzt sein wo es um Posten geht und um viel Geld.
    Sie lies sich ihr Studium finanzieren von der CDU und lernte bei Goldman Sachs ihr berufliches Handwerk und lebt in einer lesbischen Beziehung. Noch Fragen?

  47. #2 Bin Berliner(06.Mrz 2017 13:53)
    OT (Bitte um Entschuldigung)
    +++Schau euch das mal an+++
    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:
    http://imgur.com/a/x7vXv
    Es ist unfassbar! Bitte anschauen!!!!

    #10 maramaros (06. Mrz 2017 14:01)
    #2 Bin Berliner (13.53)
    Da fällt einem beim Lesen die Kinnlade herunter!
    Ist das nicht Aufruf zu Terrorismus/Anarchie/Gewalt o.ä.? Veruntreuung von Steuergeldern?
    RA’s hier im Forum: Strafrechtlich relevant?

    —–

    Mimikama.at schreibt, dass diese Stellenanzeige aus Twitter, einer Seite namens Daily Fake News stammt, also Satire sein könnte und auch: „Das Bundesamt distanziert sich von einer in den sozialen Medien kursierenden Stellenanzeige, in der Statisten für einen Videodreh gesucht werden. Diese Anzeige ist eine Fälschung. Stellenangebote des BAMF finden Sie auf unserer Website unter http://www.bamf.de/DE/DasBAMF/BerufKarriere/Stellenangebote/stellenangebote-node.html.“

    Vielleicht sollten wir hier nicht diese Anzeige für 100% bare Münze nehmen, solange wir nicht sicher sind, sondern z.B. nur so schreiben: „Sollte das wahr sein, dann wäre das aber krass…“ oder so.
    Obwohl wir hier mit unseren vielen Erfahrungen locker damit rechnen würden, wäre es doch kontraproduktiv, wenn man PI-News etwas widerlegen könnte.

    Was habt Ihr für Erfahrungen mit Mimikama.at?
    Ich habe noch keine eindeutige Widerlegung gefunden, nur Wischiwaschi. Liegt das an mir?

  48. Den Gutmenschen sollte eine Frist gesetzt werden, z.B. 31.12.2017. Bis dahin sollen sie beweisen, dass
    – ein dauerhaft friedlicher Islam möglich
    – ein dauerhaft unpolitischer Islam möglich
    die Verehrung vom Vergewaltiger, Räuber, Massenmörder, Islamist und Faschist Mohammed ist eine Bereicherung für unser Land und soll zu Deutschland gehören.
    – Islamismus hat nix mit Islam zu tun
    – Die Mohammed-Terroristen haben den Terroristen Mohammed falsch verstanden.

    Wenn bis dahin nur Randale, Schmiererein und Worthülsen liefern, ist der Beweis gescheitert und es folgt die politische Konsequenz:

    Wer den Faschisten Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS!

  49. #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53):

    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:

    http://imgur.com/a/x7vXv

    Es ist unfassbar! Bitte anschauen!!!!

    Diese so genannten Flüchtlinge werden freilich gegen uns aufgewiegelt, da habe ich keinerlei Zweifel daran. Die wurden ja zu genau dem Zweck importiert (wozu sollte das System sie sonst brauchen?)

    Aber ich wäre SEHR vorsichtig mit diesem Bild. So etwas kann ich mit einem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm in kürzester Zeit perfekt erstellen (es sind genug Schreiben von diesem Amt im Internet verfügbar, die sich bearbeiten lassen).

    So offen machen die das nicht. Das läuft über ganz andere Kanäle, ganz davon abgesehen, dass „Flüchtlinge“ nicht ausreichend deutsch können, um das zu verstehen, und die lesen auch keine Stellenanzeigen. Der Begriff „korpulente Personen“ lässt auch ein bisschen auf Satire schließen.

    Das sind höchstwahrscheinlich wirklich Fake-News. Am besten nicht dazu verwenden, um Leute „aufzuwecken“.

  50. #2 Bin Berliner
    OT (Bitte um Entschuldigung)

    +++Schau euch das mal an+++

    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:

    http://imgur.com/a/x7vXv

    Es ist unfassbar! Bitte anschauen!!!!

    Wer auf einen solchen Fake reinfällt, sollte sich auch vorm Enkeltrick fürchten.

    MOD: Stimmt, deshalb auch nicht mehr verbreiten.

  51. #34 kvasir: Da gibt es noch ein Gedicht (nicht von mir):
    Gott erhalt uns Ralf den Stegner,
    Stimmenbringer, Lieblingsgegner.
    Laut braust es durch die Halle,
    Gott erhalt uns Ralf den Ralle.

  52. Meine Hochachtung dem mutigen Demokraten und seinen Gefährten,meine Verachtung den erbärmlichen Demokratie-Heuchlern und Hetzaposteln im roten Gefieder. SPD Genosse Gustav Noske wäre wohl stolz auf seine Enkel.

  53. #56 Union Jack (06. Mrz 2017 14:59)

    #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53)

    OT (Bitte um Entschuldigung)

    +++Schau euch das mal an+++

    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:

    Ohne offizielle würde ich solche Nachrichten als Fake bezeichnen
    _______________________________________

    Ja, ist schon klar (Quellenangabe). Allerdings, kann ich mir so etwas in der heutigen Zeit durchaus vorstellen!

    Die Spielregeln sind klar (Quelle) Hoffe, diese noch zu bekommen!

    Bitte auf weitere Steinwürfe dies bzgl. zu verzichten, wollte lediglich darauf hinweisen!

    Möglich ist momentan alles!

  54. Manchmal machen meine Finger auf der Tastatur mehr, als meine Augen zulassen, komischer Schreibfehler bei #55 Waldorf und Statler (06. Mrz 2017 14:58) meinerseits, von wegen “ Interressant „, dass wird doch so geschrieben, … “ interessant „…, zum Fremdschämen, um sowas zu lernen war ich doch nun wirklich lange genug in der Schule

  55. @Alle

    Bitte um Nachsicht, war in Eile und wie immer sofort in Rage! In der Regel prüfe ich so etwas soweit es mir möglich ist selbst auch.

    Bitte also offiziell nochmals um Nachsicht und Entschuldigung!

    Mir liegt es fern hier Fakes zu verbreiten!

  56. Können wir nun bitte aufhören über diesen BAMF-Fake zu diskutieren? Ist ja peinlich…

  57. #62 Synkope Frist

    Die Frist könne auch gut auf den BTW 24.Sept. 2017 gesetzt werden.
    Die AfD könnte auf Plakaten und Veranstaltungen dies verbreiten:

    +——————————————————————-
    | Die Regierung soll bis zur BTW beweisen,
    | dass Islamismus nichts mit Islam zu tun hat.
    | Wenn der Beweis scheitert: (X) AfD wählen!
    +——————————————————————-

    +——————————————————————-
    | Die Regierung soll bis zur BTW darlegen,
    | wie die Kosten der Flüchtlinge finanziert werden.
    | Bei aktuell 2 Mio. Illegalen und 1500€/Monat sind das
    | 360 Mrd. € in 10 Jahren. Nachwuchs und Familiennachzug extra.
    | Wenn Konzept nicht überzeugt: (X) AfD wählen!
    +——————————————————————-

    +——————————————————————-
    | Die Regierung soll bis zur BTW darlegen,
    | wie die Einführung der Scharia in Deutschland verhindert werden kann
    | und dies unter Beachtung von GeburtenDschihad, UnterwanderungsDschihad, ZentralratDschihad, AsylmißbrauchsDschihad, FamiliennachzugsDschihad, TerrorDschihad, TalkshowDschihad, MoscheebauDschihad, StaatsvertragDschihad, …
    | Wenn Konzept nicht überzeugt: (X) AfD wählen!
    +——————————————————————-

    +——————————————————————-
    | Die Regierung soll bis zur BTW darlegen,
    | warum Personen, die den Vergewaltiger, Räuber, Massenmörder, Islamisten und Faschisten Mohammed als Vorbild verehren,
    | unbedingt zu Deutschland gehören sollen.
    | Wenn Konzept nicht überzeugt: (X) AfD wählen!
    +——————————————————————-

    +——————————————————————-
    | Die Regierung soll bis zur BTW darlegen,
    | warum Mohammed-Terroristen
    | den Terroristen Mohammed angeblich falsch verstanden haben.
    | Wenn Antwort nicht überzeugt: (X) AfD wählen!
    +——————————————————————-

    ….

    🙂

  58. Das Phänomen Björn Höcke kann nur energetisch verstanden werden.

    Das Parteiausschlußverfahren gegen Björn Höcke kann das Ende der AfD bedeuten – Es ist ein Wahnsinn, was derzeit geschieht

    Björn Höckes Dresdner Rede war eine Liebesrede, keine Hassrede – Die schäumende Wut des politmedialen Establishment ist durch die Angst vor schwindenden Pfründen zu erklären

    Der Parteitag in Essen im Jahr 2015 markierte einen Wendepunkt im patriotischen Lager – Erstmals gewann der Konservative, der zuvor immer verloren hatte (Alex Kurtagic) – Dieser Parteitag ist m.E. für einen Mythos tauglich – Er war eine erste Demonstration patriotischer Stärke

    Die energetische Verbindung zum Eigenen – Das „wir selbst“-Gefühl – Die Tabuisierung dieses Gefühls – Wir sollen nicht in unsere Kraft gelangen – Gegenmaßnahmen: Aufbau einer emotionalen Hürde – Das Bekenntnis zum Eigenen wird als Demagogie ausgegeben – Die meisten Menschen fallen auf diesen medialen Trick herein

    Der nationalkonservative Flügel der AfD als Herz und Kraftquelle der AfD – Niemand wählt die AfD wegen farbloser Personen wie Frauke Petry, Marcus Pretzell, Alice Weidel, Uwe Junge oder Jörn Kruse – Tatsächlich reiten diese nur auf der Energiewelle, die von Björn Höcke und dem Flügel erzeugt wird

    Es gibt keinen echten liberal-konservativen Flügel der AfD, nur Scheinliberalität und Scheinkonservatismus – Hauptsächlich geht es diesen Leuten um die Karriere.

    https://www.youtube.com/watch?v=-NEHl48nKwI

  59. Zu BAMF und Statisten gesucht.

    http://www.lokalkompass.de/dorsten/kultur/filmprojekt-a-walk-in-the-walk-statisten-gesucht-d698174.html

    Der Kinofilm zum Thema „Flucht und Integration“ wird mit finanzieller Unterstützung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und der AWO Unterbezirk Gelsenkirchen/Bottrop gedreht. Partner ist die internationale Filmcrew des Gelsenkirchener Medienunternehmens „Quest Media & Entertainment Services“. Deren Inhaberin ist die Dorstenerin Cirsten Piduhn, die das Publikum ihrer Heimatstadt bereits mit ihren Musical-Produktionen begeistert hat.

    Was man davon halten kann muss jeder für sich entscheiden.

  60. #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53):

    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:

    Wieso sollte ausgerechnet das „Bundesamt für Migration und Flüchtlinge“ ausgerechnet solche „Statisten“ brauchen, die gegen (!) „rechts“ und gegen (!) Abschiebungen demonstrieren?

  61. @ #64 Bin Berliner (06. Mrz 2017 15:03)

    <i<Es muss ja rauszufinden sein,wo dieses Inserat aufgegeben wurde.Und ob überhaupt!

    grundsätzlich würde es mich nicht wundern, wenn diese Meldung eine echte verifizierte Meldung wäre, aber es muß eben einer Prüfung des autorisierten Quelltextes vorher standhalten, es würde mich auch nicht wundern, wenn die Kahane persönlich ( womöglich ) dieses, und andere falsche Inserate, in Stasimanier wie sie es jahrelang getan hat, zur Verunsicherung und Zersetzung des politisch gegnerischen Lagers, verbreitet

  62. #79 Synkope Frist BTW, AfD Werbung

    +——————————————————————-
    | Die Regierung soll bitteschön begründen
    | warum weltweit alle 7 Mrd. Menschen angeblich ein Recht auf Asyl in Deutschland haben
    | und damit praktisch lebenslängliches „Recht“ auf Zahlung von H4 von Steuergeldern erhalten.
    | Bei Bruttokosten von 1200€/M sind das auf 50 Jahre übrige Lebenszeit 800’000 € pro Person.
    | Warum nicht einfache Lager ausserhalb der EU?
    | Wenn Antwort nicht überzeugt: (X) AfD wählen!
    +——————————————————————-

  63. Im Vorfeld hatte sich einmal mehr die SPD in persona Ralf Stegner als demokratiefeindlich hervorgetan.

    Dieser Unsympath und Nichtsnutz wohnt in Bordesholm, keine halbe Stunde von Aukrug entfernt.

    In ein paar Monaten sind wir wieder in der Nähe, dann wird Herr Lohse besucht und dem Antidemokraten und Hetzer werden wir auch mal zeigen wie es sich anfühlt, wenn es gewisse Umtriebe im persönlichen Umfeld gibt.

  64. @ #76 Bin Berliner (06. Mrz 2017 15:21)

    @Alle, Bitte um Nachsicht,…u.s.w.

    ist doch gut, wenn wir hier auf PI, auf uns selbst ein wenig aufpassen, gibt schlimmeres als eine unabsichtlich weitergegebene Meldung dieser Sorte, kurzen Schnaps auf diesen Scheck !, und weiter geht`s 😉

  65. Ich schlage Herrn Lohse für die Verleihung des Voltaire-Preises vor.

    Den Preis gibts nicht?

    Schau mal einer an, wie hoch die Demokratie bei unseren „Eliten“ im Kurs steht.
    /sark/

    ——————

    Hahaha…Ralle Pöbel-Stegner – ein Musterbeispiel dafür, wie der Rote Schwamm im Kopf sämtliche Intelligenz und Zivilisierung auffrisst.

    #19 Babieca (06. Mrz 2017 14:06)

    Ralle stößt sich seinen Zeh:

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201702/20170222_Linke_Zorn_Reflex_Schimpfen.jpg

    :mrgreen:

    Wiedenroth hat sein Ohr auch immer am Puls der Zeit.

  66. #84 FrankfurtWest (06. Mrz 2017 15:40)
    #79 Synkope (06. Mrz 2017 15:30)
    Super Idee!!!
    Hoffentlich lesen sie das!

    Danke!
    🙂

  67. #83 Waldorf und Statler (06. Mrz 2017 15:37)

    @ #64 Bin Berliner (06. Mrz 2017 15:03)

    Wo ist euer Problem?

    Über der Annonce ist folgende Telefonnummer zu sehen: 0271/35964-51 (Es handelt sich dabei um eine Telefonnummer aus Siegen)

    Einfach dort anrufen und fragen in welcher Zeitung diese Firma kürzlich inseriert hat.

    Interne Info, der Anschluß wurde im Jahr 1998 von der Telekom zugeteilt.

    😉

  68. diese Antifa lebt doch eh nur vom Steuerzahler und die Schleppen doch nur Fertigessen aus den Supermärkten. Das was die machen dürfen öffentlich hat doch nichts mehr mit Demokratie zu tun und auch nicht für Demo Freiheit. die gehören alle in die Klapsmühle oder hinter Gittern..

  69. #83 Waldorf und Statler (06. Mrz 2017 15:37)

    @ #64 Bin Berliner (06. Mrz 2017 15:03)

    Wo ist euer Problem?

    Über der Annonce ist folgende Telefonnummer zu sehen: 0271/35964-51 (Es handelt sich dabei um eine Telefonnummer aus Siegen) http://imgur.com/a/x7vXv

    Einfach dort anrufen und fragen in welcher Zeitung diese Firma kürzlich inseriert hat.

    Interne Info, der Anschluß wurde im Jahr 1998 von der Telekom zugeteilt.

    😉

    Es ist auch noch eine zweite Telefonnummer zu sehen: 02732/584419

  70. #82 Thomas_Paine (06. Mrz 2017 15:36)

    #2 Bin Berliner (06. Mrz 2017 13:53):

    Das Bundesamt für Migrtion wiegelt die Flüchtlinge gegen uns auf:

    Wieso sollte ausgerechnet das “Bundesamt für Migration und Flüchtlinge” ausgerechnet solche “Statisten” brauchen, die gegen (!) “rechts” und gegen (!) Abschiebungen demonstrieren?

    Richtig, dafür gibt es doch die „seriöse Journaille“, die sich vor lauter Rausch bereits einnässenden Besoffenen einen Fuffi in die Hand drücken, um einen korpulent-bulligen „Nazi“ mit Armstarre fotographieren zu können

  71. #90 lorbas (06. Mrz 2017 15:51)

    Reversesuche von eben dieser Nummer ergibt: Teilnehmer nicht bekannt!

  72. #93 lorbas

    WTF???

    Die Nummer gilt für die Announce darüber!!!

    Um diese Fake-Announce herum sind weitere platziert!

    Ausserdem: was will man mit einem Facebook-Screenshot, der auf Imgur geteilt wurde?

    Peinlich!

  73. Ich bewerbe mich gleich bei Correctiv.org, wenn das hier nicht aufhört!

    😉

  74. auch in diesem Fall denke ich mit Wehmut an die Zeit zurück, als PI,- noch eine Vorschau auf geschriebene Texte hatte, denn in meinem Kommentar #87 Waldorf und Statler (06. Mrz 2017 15:49) hat sich meinerseits nochmal ein Schreibfehler von wegen, … kurzen Schnaps auf diesen Sch… “ r „… eck, eingeschlichen, dass hält mich aber nicht davon ab heute nochmal( hoffentlich vorwiegend fehlerfrei ) was zu schreiben

  75. #95 Notabene (06. Mrz 2017 15:56)

    #90 lorbas (06. Mrz 2017 15:51)

    Reversesuche von eben dieser Nummer ergibt: Teilnehmer nicht bekannt!

    #96 Mainstream-is-overrated (06. Mrz 2017 16:00)

    #93 lorbas

    WTF???

    Die Nummer gilt für die Announce darüber!!!

    Um diese Fake-Announce herum sind weitere platziert!

    Ausserdem: was will man mit einem Facebook-Screenshot, der auf Imgur geteilt wurde?

    Peinlich!

    Ich hatte mich mit der Annonce gar nicht näher beschäftigt.

    Wollte MitUser*/_Innen Stadtler und Berliner nur einen Tip(p) bzgl. der dort zu sehenden Telefonnummern geben.

  76. Habe schon lange diese Idee gehabt:

    #37 Notabene (06. Mrz 2017 14:31)

    #30 Waldorf und Statler (06. Mrz 2017 14:21)

    Vorwahl 0271… ist Siegen

    Aber komisch ist schon, wenn man über die Reversesuche die obigen lesbaren Nummern abrufen will, gibts die Teilnehmer nicht.

  77. #97 Mainstream-is-overrated (06. Mrz 2017 16:01)

    Ich bewerbe mich gleich bei Correctiv.org, wenn das hier nicht aufhört!

    Ich das jetzt ein Fake-News?

    Falls nicht, grüßen sie die ehemalige Stasimitarbeiter_In Frau Anetta K. nicht von mir.

  78. #99 lorbas

    Jaja… Das ist eine Ausrede auf Maas-Niveau („Das war ich nicht, das war mein Social-Media-Team!“)!

    😉 🙂 😉

  79. Auch wir haben mit einem kleinen Verein uns nun für eine Lokalität in der Region entschieden, die sich nicht unterkriegen läßt. Hier darf die AfD ihren Stammtisch noch abhalten. Grund genug für uns, zukünftig auch hier unsere Sitzungen abzuhalten, wenn auch etwas abseits vom Vereinsobjekt.

    Ich habe die Schnauze so voll von unserem hysterisch-antidemokratischen Linkspack. Und von denen, die DAS tolerieren oder gar unterstützen! Hier werden Steuerzahler, die hart dafür schuften, daß das licht- und arbeitsscheue Antifa-Gesindel gut über die Runden kommt, drangsaliert. Ganz ehrlich? Knüppel aus dem Sack, und immer feste druff!

  80. #104 lorbas

    Wie ich erwähnte, habe ich mich gerade eben erst bei coorectiv.org beworben, wurde sofort auf Grund meines Backgrounds unbefristet angestellt und komme nach eingehender Prüfung des Sachverhalts zum Urteil – das ich im Namen des Volkes verkünde -, dass es sich um Fake-News handelt.

    Alle Beteiligten werden zu einer Internet-Freiheitsstrafe von vier Wochen verurteilt. Das Urteil ist RECHTSkräftig beziehungsweise kräftig rechts.

    Meine Smartphone-Autokorrektur macht aus „correctiv“ „vorsichtig“…

  81. massenweise schwere Straftaten und Justiz, Politik, Verwaltung ducken weg. Soweit es nicht ohnehin Spießgesellen sind. Ein Fond, um qualifizierte Strafanzeigen zur Verwertung erstellen zu lassen.
    Die Täter der roten Schlägertrupps müssen erfasst und öffentlich zugänglich gemacht werden. Es geht um Verfolgung von Straftaten, nicht von Meinungen. Natürlich haben die roten Mobster einen erheblichen Vorteil durch die Zuwendung öffentlicher Gelder und die unverhohlene Beihilfe der Parteijustiz, dennoch gibt es keine Sicherheit immer unbehelligt davonzukommen.

  82. #105 Mainstream-is-overrated (06. Mrz 2017 16:11)

    #99 lorbas

    #101 lorbas (06. Mrz 2017 16:08)

    Jaja… Das ist eine Ausrede auf Maas-Niveau (“Das war ich nicht, das war mein Social-Media-Team!”)!

    Erwischt. Mist.

    Na zu irgendwas muss doch dieser Wicht gut sein und wenn es nur für füntklassige, unterirdisch schlechte Ausreden ist.

  83. Bei allem überflüssigen Bla-Bla hier, der nicht zum Thema gehört:

    Wie kann man den tapferen Tivoli denn finanziell unterstützen, um ihn für den Sachschaden usw. zu entschädigen? Wie ordere ich z.b online ein Bier?

    Dazu hätte ich gerne mal Tips, und keine blödsinnigen OT Themen.

  84. #111 Heisenberg73 (06. Mrz 2017 16:40)

    Bei allem überflüssigen Bla-Bla hier, der nicht zum Thema gehört:

    Wie kann man den tapferen Tivoli denn finanziell unterstützen, um ihn für den Sachschaden usw. zu entschädigen? Wie ordere ich z.b online ein Bier?

    Ein Beispiel:

    An: info@tivoli-aukrug.com

    Betreff: Bestellung

    Sehr geehrter Herr Lohe,
    hiermit bestelle ich bei Ihnen einmal Schweinegulasch mit Pasta für €9,90 und ein Schnitzel mit Bratkartoffeln für ebigen Preis. Nach Erhalt des Kaufpreises, den ich Ihnen per Briefpost zukommen lassen werde, bitte ich Sie, da ich vermutlich für die Annahme bestellter Leistung nicht örtlich verfügbar sein werde, diese an bedürftige Deutsche zu leisten!

    Bleiben Sie stark, Sie sind nicht alleine!

    Viele Grüße

  85. „..der Wolf im Schafpelz!!
    Unerhört, den Mann dazu überhaupt einzuladen.“

    xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ein einziges Lügen- und Betrugskartell fürs Volk! Das ist es, was Trump meinte wenn er sagt er wolle den Sumpf trockenlegen!

  86. Sven Lohse, der Wirt, ist mir sehr sympatisch, wenn er erklärt, sich nicht vorschreiben zu lassen, mit wem er reden darf und mit wem nicht! Das ist die richtige demokratische und gelassene Einstellung! Knorke, das standfeste Friesengewächs im Norden!
    (Auweia, darf man das Wort „Gewächs“ und „Friese“ überhaupt noch in den Mund nehmen? Hoffentlich verhaftet mich nicht die linke Sprachhpolizei und verteilt hetzerische Naziflyer in meiner Nachbarschaft!)

    Wenn ich mal nach Aukrug komme, werde ich das teuerste Menü im Tivoli bestellen!

    Wie wirtschafts,- und landesschädigend die linken Nazimethoden gegen nicht totzuschweigende, nicht totzudiffamierende, nicht totzubrennende politische Konkurrenz ist,zeigt sich nicht nur in der Verschleuderung des Volksvermögens für fremde Analphabeten, sondern besonders im Wirtschaftsektor Gastronomie! Werden wir wirklich dahin kommmen, dass Gaststätten und Hotelbetreiber Gesinnungserklärungen bei den Linksfaschisten abgeben müssen? Und wenn sie der SPD, Linken und Grünen unliebsame Gäste bewirten, brennen dann am nächsten Tag die sozialistischen, blutrünstigen AntiAntifaschisten das Lokal ab?
    Welche linken Politiker finanzieren und decken die linken Schreier, Spucker, Bedroher, Schläger und Brandstifter mit den Molotowcocktails in den blutigen Händen? Wer mietet die klimatisierten Reisebusse zum organisierten Verbrechen?
    Man sollte mal die Kontobewegungen der linken Gewalttäter untersuchen und dafür sorgen, dass diese Demokratieverräter und deren Finanziers gleich von ihren antidemokratischen Demos in Untersuchungshaft gehen!
    Ja, und der Jan-Torben von der grünen oder linken Jugend sollte dann mit 20 Türken, also die, die schon länger im Knast sitzen, in eine Großzelle gesperrt werden! Da sollte der alle Menschen liebende Jan-Torben dann Tiefenerlebnisse zu Begriffen wie „Bereichererung“, „Erlebnis“, „Fachkraft“ und „bunt“ erfahren. Hahahaha.

  87. BRAVO für die Zivilkourage des Wirts. So muss man Terroristen aller Art begegenen. Sei wir mal ehrlich: DE befindet sich in einem Bürgerkrieg. Politiker wie Stegner und die bezahlte Staatsgewalt in Form der Antifa bekriegen die Bürger!

  88. Im anderen Thread hatte
    #22 Iche (02. Mrz 2017 20:20)
    die gute Idee, wir sollten jeder ein BIER bei
    http://tivoli-aukrug.com
    bestellen.

    Kleine Optimierung:
    Überweist lieber ein TRINKGELD,
    dann fallen die Steuern weg.
    Die Steuern werden eh größtenteils für die Illegale Einwanderung mißbraucht.

    Oder was sagen die Steuerexperten dazu?

  89. Staatlich gelenkte (und bezahlte) Anarchie in Aukrug!

    So etwas dürfen wir aufrechten Deutschen den Deutschland-Zerstörern aller Couleur nicht durchgehen lassen! Sie versetzen mit ihren von Steuergeld finanzierten Krakeelern – wahrscheinlich Dauerstudenten und ähnliche Sozialschmarotzer – Deutschland in Angst und Schrecken. Da werden in einer vorgeblichen Demokratie massig Steuergelder für „Berufs“-Krawallmacher, nebst Equipment verplempert und das nur, weil die angeblich „rechtspopulistische Nase“ Andersdenkender den Gutmenschen nicht zu passen scheint?

    Aber in Wirklichkeit geht es den Meinungs-Diktatoren bei diesem Staats-Terror wohl eher um den Pfründe- und Macht-Erhalt der schwarz-rot-dunkelrot-grünen Politik-Darsteller.

  90. Zur Lage der SPD: Wir bieten unseren bundesdeutschen Anus auch grosstürkischen Grosssprechern dar, aber
    wenn die kleine AFD in einem Dörfchen eine Veranstaltung abhalten will, dann wittern wir eine Gefahr für die Demokratie da von „Anti-Demokraten“ organisiert. Und rufen zur Gegenwehr auf. Mein
    Gott, diese Tapferkeit ! Dieser Heldenmut ! Die SPD ist fürwahr inspiriert
    von dem Euro-Proll Schulz, einem Politiker, so dynastisch hässlich
    wie ein Rhinozeros und so integer wie Juncker. Eine Partei,seit Jahren in allen Regierungen und Ämtern vertreten und für jedes Desaster hierzulande mitverantwortlich, eine Partei
    die absolut unwählbar ist für jeden Deutschen mit einem Funken von Anstand und Verstand.

  91. § 21 VersammlG: „Wer in der Absicht, nicht verbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ 🙁
    Dieser Paragraph wird laufend von links/grünen Straftätern verletzt, aber der „Rechtsstaat“ ist auf beiden Augen blind! Widerlich!

  92. #42 zarizyn   (06. Mrz 2017 14:37)  

    Wer den eingeladen hat ist nicht ganz richtig in der Birne. Das müssen die evangelischen Deppen gewesen wie der Bedford-Strohm. Das war für mich ein Grund nach über 50 Jahren aus der evangelischen Kirche auszutreten. Jetzt geht es mir besser. Denn: Glauben ist nicht Kirche.

    https://www.evangelisch.de/inhalte/139296/14-10-2016/muslim-mazyek-spricht-am-reformationstag-evangelischer-kirche

    http://cicero.de/salon/aiman-mazyek-beim-reformationstag-die-kirche-im-dorf-lassen

    Bei der Rede von Mazyek, dieser ekelhafte Mensch, kann man sagen: An diesem Tag wurde noch nie in dieser Kirche so viel gelogen wie an diesem Tag.

    Eine Schande diesen Komiker am Reformationstag auftreten zu lassen. Die evangelische Kirche kann man vergessen.

  93. #121 Tarapo
    Stimmt!
    Schulz hat gesagt, dass sich Millionen Deutsche in seiner Lebensgeschichte wiederfinden. Meint er damit die trockenen Alkoholiker oder die Arbeiter, welche es bis dato zu einem Einkommen von 27.000,– Euro mtl. geschafft haben?

  94. wow, das war echt mal ein STATEMENT.

    Danke an den Wirt. Sowas macht wieder Mut für unser Volk zu kämpfen.

    Make Tivoli Great Again!

    🙂

  95. Gerade kam in DDR-1 bei Brisant der Beitrag über politische Gewalt in Deutschland.

    Die Staatspropaganda kennt nur Gewalt phöser phöser Rechter gegen arme gefärdete Linke. Nur Nazis überall so die ARD-Propaganda-Sendung.

    Und erstaunlicherweise hat Brisant sogar linke Gewalt der Antifa-SA thematisiert. Aber die würden im Gegensatz zu den vielen Nazis laut Staatspropaganda nur süße Sahnetorten auf AfD-Politiker werfen.

    Gott sei Dank sind im September Wahlen!

    🙂

  96. Danke Sven Lohse!

    Nett wäre es von den Gästen nun, sich auch in den nächsten Nächten in der Nähe des Tivoli aufzuhalten und quasi als Alarmposten Wache zu schieben, die Augen auf zu halten und Verdächtige schnell zu melden.

    Wir brauchen mehr Zusammenhalt in unserem Land!

  97. #34 kvasir (06. Mrz 2017 14:25)

    Wer ebenfalls Hass auf Ralle Stegner verspürt, dem sei dieser Song ans Herz gelegt:

    Prinz Pi – Ralle
    https://youtu.be/aXOS4uSm42M

    HAHAHA…war früher krasser Fan von Prinz Pi (nomen est omen), hat sich leider ein bisschen sehr links entwickelt.
    Hat aber gerade zu den Anfangsjahren extrem tiefsinnige Texte gehabt. Ok, der Ralle Song gehört nicht dazu, passt aber zu Ralle Stegner wie die Faus aufs Auge!
    🙂

  98. aber Hauptsache für Erdowahn- Befürworter der Todesstrafe – besteht Redefreiheit und Meinungsfreiheit.

  99. Die Sozis heulen rum, weil der Sohn von Pöbel-Ralle angeblich „rechte Morddrohungen“ erhalten habe nach seiner Teilnahme an einer Demonstration gegen „Rechts“.

    Netzverweis:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article209845267/SPD-Rechte-Morddrohungen-gegen-Sohn-von-Parteivize-Stegner.html

    So sind sie, die feigen Antifanten und deren Beschützer unter anderem aus der SPD. Gegen die AfD hetzen und denen mit körperlicher Gewalt drohen, so wie es Stegner bereits gemacht hat, wenn es man dann seine eigene Medizin zum kosten bekommt, wird laut rumgeweint.

    Dieser widerliche Stegner und seine Brut, sowohl politisch als auch leiblich, sind einfach nur erbärmliches Gesockse.

  100. Oh prima.
    Ich freue mich über die Reaktion des Wirtes und seinen Dank.
    Hatte auch gespendet – Geschenkgutschein, zur eigenen Verfügung (hä,hä).
    War mir bisschen unsicher, ob er das überhaupt will.
    Da bin ich jetzt erleichtert. Ist ja auch keine Schande, mal ein Geschenk anzunehmen wenn es einem nicht gut geht.
    Zumal unsere bestimmt von Herzen kamen.

  101. Der Wirt ist ein kluger, strategischer HELD! DANKE!

    An Leuten wie an ihm werden sich die verbrecherischen kommunistischen Chaoten die Zähne ausbeißen!! Noch ein paar Leute wie er und die Dummheit und die schmutzige Verwahrlosung wird besiegt!!!

  102. Ein sehr starker Wirt, nach seinem Willen zu handeln, und sich nicht von den rotzgrünen SA-Truppen des Jahres 2017 einschüchtern zu lassen!

    Wer in Aukrug und Umgebung unterwegs ist, und in eine Gaststätte gehen will, der sollte unbedingt ins Tivoli gehen, um diesem, ja man muss es schon so sagen, heldenhaften Menschen in Solidarität zu begegnen, und ja, ihn auch finanziell zu unterstützen.

  103. Habe soeben auch mit dem Betreff „Gutschein“ gespendet und dem aufrichtigen, der Demokratie (!) verpflichteten Wirt noch einmal eine nette Email geschrieben. Ich hoffe sehr, dass noch ganz viele PI-Leser gespendet haben. Vielen Dank noch einmal für die tolle Idee!

  104. #37, #103 Notabene

    Aber komisch ist schon, wenn man über die Reversesuche die obigen lesbaren Nummern abrufen will, gibts die Teilnehmer nicht.

    Eigentlich nicht komisch: Man kann natürlich seine TelNr veröffentlichen und trotzdem im Telekom-Vertrag der Reverse-Suche widersprochen haben.
    Das soll aber jetzt nicht heißen, dass die Annonce trotzdem kein Fake ist.

  105. Die Rote SA maschiert schon wieder…
    DDR 2.0 formiert sich…
    Enteignung und Lagerhaft?
    Was wollen Stalins Erben?

  106. #142 Metal-Juergen
    Der Untote „Stalin“ wird in Deutschland von den grün-linken Spinnern wieder ausgegraben.
    Ich verstehe nur nicht, warum ihn trotz der vielen Millionen Menschen, welche er auf dem Gewissen hat, immer noch so viele Russen verehren.

Comments are closed.