Der Schwerkriminelle Muhlis Ari, genannt 'Mehmet'Dass der türkische Präsident Erdogan gerne die Nazi-Keule gegen alle schwingt, die ihm nicht gehorchen, wissen wir seit einigen Wochen. Jetzt bekommt er „prominente“ Unterstützung: Der Schwerkriminelle Muhlis Ari (33, Foto) springt ihm bei. Den kennt zwar so eigentlich niemand, und es ist auch kein Verlust, aber beim Tarnnamen „Mehmet“ kann man sich doch vielleicht erinnern.

(Von Chevrolet)

Muhlis Ari, der zu seinem (!) Schutz 1998 immer als „Mehmet“ von den Medien bezeichnet wurde, musste seinerzeit im zarten Alter von 14 Jahren gegen seinen Willen Deutschland verlassen und wurde in seine türkische Heimat abgeschoben, weil er es in 14 Jahren in München auf sensationelle 60 Straftaten gebracht hatte, was aber zunächst niemanden störte, denn für „Mehmet“ galt schon damals der Migrantenbonus. Irgendwann wurde es den Bayern dann doch zu bunt, nachdem er einen Schüler krankenhausreif geschlagen und ausgeraubt hatte und schob den armen Jungen ganz ohne seine Eltern in die Türkei ab.

Zurückkommen durfte er nicht. Auch 2013 nicht, als er in der Türkei auch wieder kriminell geworden war und dann doch wohl lieber den Komfort eines deutschen Gefängnisses genießen wollte, statt im Türkei-Knast zu vermodern. Doch Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) lehnte ab: „Den wollen wir hier nicht“. Jetzt fühlt sich der inzwischen 33-Jährige berufen, diese „Nazi-Methoden“ anzuprangern, denen er zum Opfer gefallen sein will, weil man ihn in Almanya, für ihn unverständlicherweise, doch wirklich nicht mehr haben wollte.

Auf seiner Facebook-Seite äußerte er sich jetzt auch mit lobenden Worten über seinen geliebten Präsidenten Erdogan. Kostprobe:

Ich war schon oft in ähnlichen Situationen wie mein Präsident Erdogan und musste mir gerade in der deutschen Presse viele Ungerechtigkeiten gefallen lassen. Daher habe ich ein starkes Mitgefühl mit Präsident Erdogan.

Und deswegen hat er auch ein „Gedicht“ geschrieben, natürlich keines mit literarischem Wert, sondern ein Schmähgedicht, das er mit dem seinerzeitigen Gedicht von Jan Böhmermann zu Erdogan vergleicht. Der Text müht sich redlich, einigermaßen das Proll-Niveau noch zu übertreffen und natürlich Erdogan in den blauen türkischen Himmel zu loben. Interessant wird die Frage, ob Maas‘ Wahrheitsministerium sich des Textes annimmt, denn „Hate-Speech“ gibt es in jeder Zeile:

Fazit: Erdogan und Muhlis Ari – da kommt zusammen, was zusammengehört. Vielleicht kann er mit der kriminellen Qualifikation und seinen großartigen schriftstellerischen Talenten noch Karriere machen beim Sultan.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

135 KOMMENTARE

  1. Na dieser Schläger und Handtaschenräuber macht sich bereit für ein politisches Amt in seinem Schweinestaat Türkei!

  2. Ich bin wirklich kein gläubiger Mensch, aber das spirituelle Konzept „Karma“ gibt es eindeutig. Ich finde es lustig wenn sich die dekadenten Drecksäcke gegenseitig anpöbeln.

  3. Ein Leben lang Ferien mit unserem Geld !

    Asylforderer aus Somalia: Ich werde für immer in Deutschland bleiben und von Sozialhilfe leben – arbeiten werde ich nicht.

    Ein Wirtschaftsflüchtling aus Somalia, dem in Deutschland niemals Asyl zustehen würde, hätte nicht Merkel im Alleingang Dublin II und III, das Schengen-Abkommen, die Genfer Flüchtlingskonvention und unser Asylgesetz außer Kraft gesetzt, hat in München gegenüber litauischen Journalisten eingeräumt, dass er nach Deutschland gekommen sei, um für den Rest seines Lebens von Sozialhilfe zu leben. Er habe keine Absicht zu arbeiten und sobald er die deutsche Staatsbürgerschaft erhält, werde er seine zehnköpfige Familie nachholen.

    Abdulah sagte den Journalisten, er sei mit dem Schiff über das Mittelmeer nach Italien gereist und von dort aus nach Deutschland gekommen.

    Gefragt, wie viel diese Reise ihn gekostet habe, sagte er, dass er US $ 8.000 bezahlt habe, um nach Deutschland zu gelangen.

    „Als ich in Deutschland angekommen war, rief ich sofort meine Familie an. Sie sind sehr glücklich, „sagte Abdulah breit lächelnd, fuhr der Bericht fort.

    „Hier kann ich die deutsche Sprache lernen; Das ist, was ich zuerst tun muss „, sagte er.

    Dann wurde er gefragt, wo er später gerne in Deutschland arbeiten würde. Er lächelte: „Nein, nein … Ich mag in den Bergen spazieren gehen, aber nicht arbeiten. Ich möchte in Deutschland leben.“

    Als ihm gesagt wurde, er könne nur acht Wochen im Erstaufnahmelager in der Heidemanisstrasse im nördlichen München bleiben, war Abdulah ungläubig: „Nein, sie haben uns versprochen, dass wir hier leben kann. Nur acht Wochen? Wir sind hier, um für immer zu bleiben. Wir lieben Deutschland.“

    Die Journalisten, die alle für Litauens größtes Nachrichtenportal Lietuvos Rytas (Litauischer Morgen) arbeiten, berichteten darüber nach einem Besuch in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in München, in der ca. 1.200 maximalpigmentierte Asylbewerber aus Libyen, Somalia und dem Sudan untergebracht sind.

    Die litauischen Journalisten zeigten sich erstaunt darüber, dass selbst offenkundig nicht asylberechtigten Invasoren (Wirtschaftsflüchtlingen) die Einreise nach Deutschland gestattet wird und dass diese aus Deutschland nicht abgeschoben, sondern geduldet werden.

    Noch erstaunter waren die litauischen Journalisten darüber, dass selbst offenkundig nicht asylberechtigten Afrikanern und Arabern in Deutschland, neben freier Unterkunft, Nahrung und Getränken, auch noch ein großzügiges monatliches Taschengeld gezahlt wird und dass den Invasoren sogar auch noch eine komplette medizinische und zahnärztlich Versorgung auf Kosten der Deutschen Steuerzahler und Beitragszahler zur Krankenversicherung gewährt wird und dass es für diese Wirtschaftsflüchtlinge auch noch Deutschkurse, teilweise freie Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln und viele andere Vergünstigungen gibt.

    Man wundere sich deshalb nicht mehr, dass Deutschland das Zielland Nummer 1 von Asylforderern ist, denn in keinem anderen Land der EU würden Asylforderer eine derart großzügige Rundumversorgung erhalten.

    MOD: Bitte Quelle ergänzen

  4. Ausländische Kriminelle erwünscht!!

    Solche Menschen braucht das Land.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „In Berlin gibt es ausländische Jugendbanden. Das ist ein Problem. Noch größer wäre das Problem, wenn es sie nicht gäbe.

    Sie sind jung, mutig, mobil, hungrig, risikobereit, initiativ. Solche Menschen braucht das Land.

    Natürlich ist es nicht schön, wenn Jugendliche – ob mit türkischem oder libanesischem Hintergrund – in den Straßen von Berlin Banden bilden, Reviere verteidigen und mit Messern hantieren. Aber hinter der Kritik an ihrem Verhalten verbirgt sich oft bloß der Neid derer, die Vitalität als Bedrohung empfinden, weil sich die eigene Mobilität auf den Wechsel vom Einfamilienreihenhaus in die Seniorenresidenz beschränkt. Lieber ein paar junge, ausländische Intensivtäter als ein Heer von alten, intensiv passiven Eingeborenen.

    Zu Recht beklagen wir die Kriminalität vieler ausländischer Jugendgangs. Aber das Maß an Phantasie, Mut und Vitalität, was deren Mitglieder oft aufbringen, zeigt auch:

    In diesen Menschen steckt, im Gegensatz zu den mentalen Altersheimern, noch ein Wille, ein Drang. Das sollten wir zu würdigen lernen – und uns fragen, wie wir die positiven Eigenschaften der Jugendlichen trennen können von den negativen Zielen, auf die sie sich richten. Wenn Deutschland nicht einmal mehr Jugendbanden hat, ist alles zu spät.“

    Malte Lehming im Tagesspiegel (2010)

  5. Da ist mindestens der Karlspreis drin wenn nicht sogar der Nobelpreis für Literatur, wer dagegen ist ist ein böser Nazi!

    😉

  6. Kann mich noch gut erinnern: damals, als er abgeschoben wurde, gab es schon etliche Grün/Links-Vögel, die gegen seine Abschiebung protestiert haben.
    Damals war er ja wirklich sowas wie ein „Einzelfall“.
    Heute hätte er bestimmt keine Probleme, trotz 60 Straftaten deutschen Schutz zu erhalten.
    Er war seiner Zeit halt voraus.

  7. Dieser Drecksack hat seine Eltern mehrfach schwer verprügelt.

    Jetzt dient er sich dem Sultan Erdowahn an.

    In der Türkei musss der Verbrecher seine Dreckspratzen ruhen lassen. Dort würde er lange weggeknastet.

  8. GRUNDSÄTZLICH
    BESTIMMT
    INZWISCHEN
    ERDOGAN,
    OB TÜRK.WAHLKAMPF IM
    MERKEL-KALIFAT
    „BRD“ STATTFINDEN.
    DASS ER AUS TAKTISCHEN GRÜNDEN NUN ABBLÄST, IST EIGENTLICH FAST SCHADE.
    WO ER DOCH DIE
    „NAZI-JÄGER“ DER
    STASI-BRD SELBST
    ALS NAZIS
    BEZEICHNET. Hahaha

  9. „Wessen Brot ich esse,dessen Lied ich singe“
    Ob nun hier, völlig verdrehte Schmierfinken der Staatsorgane das M. in den Himmel heben,oder so ein Musel Muhlis das E.,ist genau das Gleiche.
    Man springt auf den Mainstreamzug auf und hofft daran zu verdienen.
    Es geht einzig und allein um Anerkennung und Profit.
    Dies sind alles willige Helfer der Mächtigen,weil sie selbst nichts zu Stande gebracht haben und sich deren Wohlwollen ausliefern.

  10. Unter den Türken gibt es etwa so viele Arschlöcher, wie bei den Arabern.
    Liegt wohl am Islam!

  11. Vielleicht im Duett mit Steinmeier, der einst mit Muhabbet schon ordentlich gerappt hatte?

  12. Der Fall „Mehmet“
    In der Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim kann man sich nicht erinnern, je einen so jungen Untersuchungshäftling zugewiesen bekommen zu haben.
    Der Delinquent, erst zwei Wochen vor der letzten Tat 14 Jahre alt und damit strafmündig geworden, bringt seine Eltern in Bedrängnis.

    Wegen wiederholter Straffälligkeit ihres Sohnes wies die bayerische Ausländerbehörde sie mit Bescheid vom 29. April 1998 aus.

    „Die öffentliche Sicherheit“, so die Begründung, sei durch „Mehmets“ Verhalten, mittelbar aber durch die „erzieherische Untätigkeit“ der Eltern schwer beeinträchtigt.
    Bis 21. Juli soll das Ehepaar, seit 30 Jahren in Deutschland, samt Sohn ausreisen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht.

    Bei schweren und mehrfachen Verbrechen müssen immer auch die Familien mit ausgewiesen werden. Das würde sich wie ein Lauffeuer in den Kreisen verbreiten und der Druck der Familie wäre enorm!

    Safiye, 51, und Yilmaz A., 60, fühlen sich zu Unrecht beschuldigt. „Wir haben alle erzieherischen und disziplinarischen Maßnahmen wie Bestrafung (Scharia?) oder Belohnung (72 Jungfrauen?) ausprobiert“, schrieben sie der Ausländerbehörde.

    Schuld sei nur das „Umfeld“ ihres Sohnes.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/jugendkriminalitaet-allzu-leicht-aggressiv_aid_174926.html
    ——————————————
    Dazu passt wunderbar von Vera Lengsfeld – 21.3.2017

    Schuld sind nie die Täter, immer die Umgebung:
    das Elternhaus, die Gesellschaft, der Konsum, die Medien, die schlechten Vorbilder…

    Auf diese Weise wird das Verbrechen aus der Welt geschafft, weil es keine Täter mehr gibt, sondern nur noch Klienten…als Objekte der Fürsorge.“

    Wo wir wieder bei den Gutmenschen sind!

    http://vera-lengsfeld.de/2017/03/20/aussichten-auf-den-buergerkrieg/

  13. Wurde der von Erdolf begnadigt?

    Verurteilung in der Türkei
    Von einem etwa 60-jährigen Münchner Bekannten, mit dessen Nichte er einst befreundet war, hatte er, nach dessen Angaben, im Oktober 2011 ein Darlehen von 5000 Euro erhalten, mit dem er einen Autohandel eröffnen wollte. Ari vertröstete die Rückzahlung, bis der Bekannte im August 2012 in die Türkei reiste, wobei er in einen Hinterhalt gelockt und von einem Komplizen Aris ausgeraubt wurde.[10] Auf die Anzeige hin wurden Ari und sein Komplize im Oktober 2013 von einem Gericht in Antalya wegen schweren Raubes und Freiheitsberaubung in erster Instanz zu einer Freiheitsstrafe von 11,5 Jahren verurteilt.[11] Ari hat Berufung eingelegt und plant mit seinen Anwälten bis zum höchsten türkischen Gericht zu gehen. Das Opfer will wegen des ausstehenden Geldes auch in Deutschland Anzeige erstatten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fall_Mehmet

  14. Bleibt zu hoffen, daß diesem Kulturbereicherer nicht schon jemand gesteckt hat, daß er für sein im „Nazideutschland“ erfahrernes Unrecht eine großzügige Entschädigungszahlung einfordern könnte.
    Hat ihm die deutsche Willkürjustiz doch seine glorreiche Zukunft verbaut. Von den an ihm begangenen fremdenfeindlichen Rechtsverstößen ganz zu schweigen.
    Ein juristisch begabter Fremdenkuschler und professioneller Menschenrechsexperte kann ihm da, das deutsche Recht grün interpretierend sicher zur Seite stehen.

  15. Sie sollen beide in der Türkei bleiben. Tahip und Mehmet. Warum wollen diese Leute denn ständig nach Deutschland? Die Türkei ist RIESENgroß, aber trotzdem tummeln sich alle hier mit ihren orientalischen Zankereien. Wegbleiben. Bloß keine Visumserleichterungen.

  16. Der Mehmet, dieser wertvoller als Goldjunge , sich hier benehmen wie ein asoziales Dreckschwein , dann aber wieder hierher zurück wollen und wenn das nicht klappt , sind wir alle Nahzies . Der sollte in der Türkei auch in die Politik gehen .

  17. *gähn*
    Gestern soll in Tsingtao übrigens ein Fahrrad umgefallen sein. Wäre das nicht auch einen Bericht wert?

  18. #26 weg mit Merkel (21. Mrz 2017 15:01)
    Was für eine verblödete Fresse, vor 5 Jahren wollte er noch unbedingt zurück nach München.
    ++++

    Klug aussehende Türken sind halt nicht so häufig!

  19. Wieso einer die Nazikeule schwingt, welcher selber einen arischen Nachnamen trägt wissen alleine die Götter…

  20. Diese tiefe, unglaubliche Feinfühligkeit…sinnlich, berauschend….fast wie eine ANTIFA-Brüllhorde…so voller Schöpfungskraft…weitsichtig…doppeldeutig…brillant…

  21. Mein Gott,
    was habe wir da ausgewiesen.
    Einen potenten Dichterfürsten.
    Den Eichendorff vom Bosporus.
    Wir sollten uns dafür einsetzen, dass der Künstler schnellstens wieder einreisen darf.
    Spätestens zur Leipziger Buchmesse oder Frankfurter Buchmesse.
    Diesen lyrischen Erguss darf der Rest der Welt nicht vorenthalten bekommen.
    Außerdem schlöage ich Ihne für den nächsten
    Peter-Huchel-Preis vor.

    Was schäme ich mich ein schon länger im Land der Dichter und Denker Lebender zu sein, dass wir das nicht erkannt und ihn wissentlich außer Landes gewiesen haben.

  22. „Vor der Aggression liegt die Phase der Resignation, die wir im Augenblick erleben. Je deutlicher die Anzeichen für einen heißen Bürgerkrieg werden, desto stiller wird es im Land. Es scheint aber nicht die Stille vor dem (Protest-)Sturm, sondern die Stille vor dem Schuss zu sein.“ Vera Lengsfeld

    __________________________________

    Resignation, ja, das ist die Stimmung unter den meisten „Hier-schon-länger-Lebenden“, aber ob es die „Stille vor dem Schuss“ ist?
    Zumindest wird diesen Schuss keiner der unseren abgeben! Es wird Schüsse geben, es gibt sie schon täglich, aber der Deutsche wird sich weiter wegducken, in die innere Emigration gehen, eben resignieren.
    Und wenn noch so viele Schüsse fallen, fürchte ich.
    Es hat sich bei vielen fast schon ein gewisser Masochismus breitgemacht – auch wenn ich selbst nicht zu denen gehöre, mich auf jeden Fall wehren werde im Rahmen meiner Möglichkeiten, aber schaut euch doch mal um…

  23. #28 Dortmunder Buerger (21. Mrz 2017 15:02)
    *gähn*
    Gestern soll in Tsingtao übrigens ein Fahrrad umgefallen sein. Wäre das nicht auch einen Bericht wert?
    ++++

    Sollte Dich aber nicht daran hindern, spannende Kommentare hier einzustellen! 😉

  24. #27 Dortmunder Buerger (21. Mrz 2017 15:02)

    „*gähn*
    Gestern soll in Tsingtao übrigens ein Fahrrad umgefallen sein. Wäre das nicht auch einen Bericht wert?“
    ———————————————-
    Zwei. Es waren zwei Fahrräder, die in Tsingtao umgefallen sind.
    Ein Fahrrad ist in Dha Nang, Vietnam umgefallen, wobei die Untersuchungskommision aber noch dem Verdacht nachgeht, es könne auch umgestoßen wordens sein.

  25. Zum Glück lebte er damals in München , in Hamburg , Bremen , NRW , Schleswig-Holstein usw. Hätte das Talent uns nie verlassen müssen . Da ist es in Bayern schon korrekter .

  26. Am liebsten sind mir hier bei pi Kommentare, die beim linksgrünen Geschmeiß mit Merkel an der Spitze Schnappatmung verursachen! 🙂

  27. Mehmet Mulis Ari, Neuperlacher Gossenadel vollgefüllt mit Ährä, hat sich damals noch ganz andere Dinge geleistet.
    Nachdem er sogar die eigenen Eltern erpresst und verprügelt hatte, zogen die Eltern es dann vor, den kleinen Kopftreter alleine in die Türkei reisen zu lassen, anstatt ihn dahin zu begleiten, wie es ihnen freigestellt war.

    Voll nahtsi, so jemanden auszuweisen, aber echt.
    🙄

    Schon klar, dass Kopftreter Mulis den Erdo wählt, gleich und gleich gesellt sich gern.

  28. Ein einzigartiges Poem! Kommt fast an das Gedicht des Vogonen ran.

    Das der Typ es noch wagt, sein Maul aufzureißen!

  29. Viele Türken sind nicht grundsätzlich dumm, sie haben nur viel Pech beim Denken. Die Moslems sollen noch die letzten angenehmen Tage in Deutschland genießen. Ab September könnte es sich ändern und unangenehm werden.

  30. Ich war schon oft in ähnlichen Situationen wie mein Präsident Erdogan und musste mir gerade in der deutschen Presse viele Ungerechtigkeiten gefallen lassen. Daher habe ich ein starkes Mitgefühl mit Präsident Erdogan.

    Wahnsinn! Die hier offenbarte Unfähigkeit zur Objektivität und zur Selbstkritik, diese schmierige Verlogenheit, dieses Jammern über angeblich ungerechte Behandlung, diese Stilisierung in die Opferrolle bei gleichzeitiger hemmungsloser Aggressivität, all das ist immer wieder frappierend. „Mehmet“ und Erdogan, zwei Brüder im Geiste. Türken eben.

  31. Muhlis Ari, der zu seinem (!) Schutz 1998 immer als “Mehmet“ von den Medien bezeichnet wurde, musste seinerzeit im zarten Alter von 14 Jahren….

    Heute schon gelacht ?

    Kinderbilder von diesem kriminellen Burschen aufgetaucht, von jedem aus seiner Familie wurde er nur … “ unser kleiner Sonnenschein “ …genannt, hier ist er der, der kleine M§%hmett,

  32. Eine elterliche Erziehung OHNE Grenzen ist wie ein Deutschland OHNE Grenzen!
    Es endet im Chaos!

    ———————————————-

    KRIMINELLE LAUFBAHN

    62mal wurde „Mehmet“ – Jahrgang 1984 – innerhalb von dreieinhalb Jahren polizeilich registriert.

    24.11.94 Straftat Nr. 1: Diebstahl, Körperverletzung, Erpressung

    11.7.95 Straftat Nr. 6: Diebstahl eines Fahrrads

    23.9.95 Straftat Nr. 8: schwerer Diebstahl aus einem Kindergarten

    4.12.95 Straftat Nr. 13: Raubüberfall auf einen Jugendlichen

    13.12.95 Straftat Nr. 15: gefährliche Körperverletzung an einem Kind

    23.2.96 Straftat Nr. 21: Einbruchsdiebstahl

    24.6.96 Straftat Nr. 26: räuberische Erpressung

    14.1.97 Straftat Nr. 40: schwerer Diebstahl, zweifacher Betrug

    4.7.98 Straftat Nr. 62: Raubüberfall mit schwerer Körperverletzung
    ——————————————-
    Bereits in den ersten Schuljahren stellten die Lehrer laut Ausweisungsbescheid fest, dass „Mehmet“ seine Hausaufgaben nur unregelmäßig oder gar nicht erledigte.

    In der zweiten Klasse fiel den Erziehern sein Unwille auf, sich an Regeln zu halten.

    In der dritten Klasse reagierte er bei Schwierigkeiten „allzu leicht aggressiv“.

    Von da an hagelte es blaue Briefe und Verweise. „Mehmet“ schwänzte den Unterricht, schikanierte und prügelte die Mitschüler.

    Die Eltern, von der Schule zum Gespräch gebeten, machten die Erzieher für Ausbrüche ihres Zöglings verantwortlich.

    Seine Brutalität verniedlichten sie als „Spiel“.
    Auch den Vorschlag, die „bedrohliche charakterliche Entwicklung“ des inzwischen Zehnjährigen mittels Therapie zu stoppen, lehnten die Erziehungsberechtigten kategorisch ab.

    Das ist ja auch heute ein beliebtes „Spiel“ der Eltern, die mangelnde Erziehung auf die Schule abzuwälzen.
    Im Leben eines Kindes werden in den ersten vier Jahren die Weichen für das ganze Leben gestellt. Jedes Versäumnis (der Eltern!) ist dann nur noch schwer zu korregieren.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/jugendkriminalitaet-allzu-leicht-aggressiv_aid_174926.html

  33. Von mir aus könnten alle türkischen Kriminellen , die bei uns in Deutschland sozialschmarotzern, solche literarischen Meisterwerke verfassen. In der Türkei und mit lebenslangem Wiedereinreiseverbot nach Deutschland.

  34. Mein Bruder hat mir eine Geschichte erzählt.
    ———————————————
    In der Berliner U-Bahn saß ein Mann mit einer dunklen Anzughose.

    Ein Mutter mit einem kleinen Kind daneben.

    Das Kind trat ständig mit den Schuhen an das Bein des Mannes, der die Mutter aufforderte, für Abhilfe zu sorgen.

    „Ich erziehe mein Kind antiautoritär!“

    Das Kind trat weiter an das Bein des Mannes.

    Als dieser sein Ziel erreichte und aussteigen wollte, stellte er sich vor die Mutter, haute ihr eine „Maulschelle“ und meinte ruhig:

    „Und ich bin autorität erzogen worden!“

    Dann verließ er die U-Bahn – wahrscheinlich innerlich zufrieden.
    ———————————————–

    Die unsinnige Ideologie der 68er ist eine Seuche der heutigen Gesellschaft, wobei ich Schläge in der Erziehung nicht verteidigen möchte.

    Ein konsequente, LIEBEVOLLE Erziehung ist das Rüstzeug für´s Leben!

  35. Na, vllt. kann der Qualitätsmoslem ja im türkischen Knast noch ein wenig mit dem Übermenschen Denitz kuscheln. Soll ja angeblich erlaubt sein, wenn kein passender Halal-Vierbeiner zugegen ist.

  36. Wenn der merkelsche „Flüchtlingspakt“ von Erdowahn aufgekündigt wird, kann der Nichtsnutz ja wieder nach Germoney geschickt werden. Vielleich meldet er sich deswegen so lautstark zu Wort.
    In der heutigen Bunten-Republik-Doofland hätte er sicher unter 5+x Identitäten ein gedeihliches Auskommen.

  37. #57 Hennes (21. Mrz 2017 15:33) Your comment is awaiting moderation.

    #44 wiesengrund (21. Mrz 2017 15:11)

    OT:

    Die AfD hat in Köln ins Wespennest gestochen:
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article163033531/AfD-sorgt-mit-Plakat-Aktion-fuer-Aerger-in-Koeln.html

    Weiter so! Treibt die Altparteien vor euch her!
    ———————————————

    Hammer Plakat !!! … kann ich das bestellen ?? so als A5 oder A4 oder als Postkarte ? darf ich das eigentlich abspeichern?? weiter so .. AfD vorwärmst !!!!
    —————————————

    Werte AfD .. bitte aufnehmen in eurem Fanshop.. ich würde sofort 500 Stück in A5 oder als Postkarte bestellen ..

  38. Muhlis Ari: Musterknabe gelungener Integration.

    Die Tatsache dass in der BRD Türkenwahlen mit Urnengang stattfinden werden, zeigt einmal mehr wie weit die Osmanisierung Almanyas schon gediehen ist. Frau Knarrenbauer ist gerade zu verzweifelt und verhängt über das Saarland ein Auftrittverbot für Erdogan, obwohl die Bundesregierung seine Einreise nicht verhindern möchte. Da muss Frau K. wohl die Schutzpolizei an die Landesgrenzen aufmarschieren lassen, wenn Erdogan ihre Provokation und seine Schwur nachkommt um sein gutes Recht auf Meinungsfreiheit in Saarlautern in die Praxis um zu setzen.
    Dabei ist das Aufenthaltsgesetz für Merkel regelmässig ein Fetzen Papier wenn es um das Eindringen von Muslim-horden geht. Wie man dann dieses obsolete Gesetz auf das Türkische Staatsoberhaupt anzuwenden gedenkt – ohne in Strasbourg (Europarat, EMRK) an den Pranger gestellt zu werden – warten wir mit Spannung ab.

  39. #4 hoppsala (21. Mrz 2017 14:41)

    Ein Leben lang Ferien mit unserem Geld !

    Asylforderer aus Somalia: Ich werde für immer in Deutschland bleiben und von Sozialhilfe leben – arbeiten werde ich nicht.

    MOD: Bitte Quelle ergänzen

    Die Geschichte vom faulen Schwarzafrikaner aus Somalia, der zielstrebig der deutschen Sozialfürsorge auf der Tasche liegen will, ist in der Litauischen Presse erschienen und in den USA vom New Observer aufgegriffen worden.

    Soweit ersichtlich, davon in der hiesigen Lumpenpresse kein Wort.

  40. Das „Gedicht“ dieses angehenden Literaturnobelpreisträgers ist ja oberklasse…

    Inhaltlich gebe ich dem Verbrecher allerdings durchaus Recht. Sowohl, was er zu Böhmermann äußert, zum Zwangsgebührenfunk wie auch – und das in erster Linie – über sich selbst.

    :-)))

  41. Dauernd hört man in der Debatte um diese Auftritte türkischer Erdogan-Propagandisten das alberne Argument oder die Frage irgendwelcher Medienfuzzis, „ob unsere Demokratie so etwas nicht aushalten müsse“ (gerade gestern wieder). Saudämlich. Es geht hier doch nicht um „Demokratie“, sondern um die Staatsräson.

  42. Das „Gedicht“ ist peinlich schlecht und taugt noch nicht einmal als Beleidigung.
    Die einzige Lachnummer dabei ist Mehmet selbst.
    Echt zum Fremdschämen.

  43. Er wollte 2012 zurück nach Deutschland, „Kids trainieren“, mit gefährdeten Jugendlichen arbeiten. Haha. Sowas läuft auch immer bei RTL 2. Man braucht keine Ausbildung, es reicht Intensivtäter zu sein oder Totschläger. In der Türkei könnte Mehmet der Erziehungsminister werden.

  44. Der neue türkische Botschafter? Da das Merkelchen in letzter Zeit nicht mehr ganz so unterwürfig zum Sultan war, darf vielleicht jemand ran der eher mit den Fäusten sprechen kann..

  45. #53 STS Lobo (21. Mrz 2017 15:28)

    #52 lorbas

    Bitte keine Exkremente beleidigen!

    Stimmt auch wieder.

    Kein wertloses Stück Scheisse ist illegal.

  46. Die große Frage:
    Wenn Deutschland so böse, so gemein zu Ausländern und so rassistisch ist- WARUM kommen dann diese Massen an Überschussbevölkerung hierher? Und das auch noch gezielt, diverse Staaten durchquerend, um genau hier aufzuschlagen?

    Eine Frage, die ich zu gerne von den Ausländern, die von Deutschen so „schlecht“ behandelt werden, beantwortet bekommen würde.

  47. Wegen den Volksverrätern wird ganz Deutschland zu einem zweiten Troja.

    Widerstand oder Untergang! Jetzt erst Recht!!!

  48. #62 Haremhab (21. Mrz 2017 15:43)

    Lange Haftstrafen für Anschlag auf Sikhgemeinde

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-03/essen-sikh-tempel-anschlag-prozess-urteil

    Seit Dezember mussten sie sich wegen des Sprengstoffanschlags auf ein Gebetshaus der Sikhgemeinde vor dem Landgericht Essen verantworten, nun haben die Richter gegen die drei Jugendlichen ein Urteil gefällt: Sie verhängten Haftstrafen von sieben Jahren, sechs Jahren und neun Monaten sowie sechs Jahren, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Zwei Angeklagte wurden unter anderem wegen Mordversuchs verurteilt, der dritte wegen Verabredung zum Mord. Er war am Tatort nicht dabei gewesen.

    Wer waren denn die Schätzchen?

    „Am 16. April zeichnete eine Überwachungskamera auf, wie Yusuf T. mit seinem ebenfalls 16 Jahre alten Freund Mohamed B. am Eingang des Sikh-Tempels in Essen eine selbstgebaute Bombe ablegte, die kurz darauf detonierte. „

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/prozess-beginn-um-terror-anschlag-auf-sikh-tempel-in-essen-14562221.html

  49. Ob Aris Mittürken eigentlich wissen, dass er die eigenen Eltern bedroht und geschlagen hat?

    Auch in der Türkei gilt das als absolut ehrloses Verhalten.

  50. Das Benehmen dieses Subjektes war (und ist) symptomatisch bzw. exemplarisch für das Gros der schon länger hier lebenden Türken.

  51. was war dieser “ Mehmet “ als Kind doch für ein netter kleiner Junge, wegen seiner lieben Ausstrahlung von jedem aus der Familie nur …“ unser kleiner Sonnenschein „… genannt, siehe Bild ( hier klick ! )

  52. #72 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 15:58)

    Das Benehmen dieses Subjektes war (und ist) symptomatisch bzw. exemplarisch für das Gros der schon länger hier lebenden Deutsch-Türken.

    *wegduck*

  53. In einem halbwegs normal funktionierenden Staatswesen, hätte dieser Kackvogel den gigantischen Schaden den er dem deutschen Volk mit seiner Asozialität zufügte unter viel Gequieke bis zum letzten Pfennig abgegolten.Gebt bitte dem Dreck nicht noch noch eine Stimme,lasst diesen Raubvogel unter seinesgleichen in Vergessenheit geraten,denn von da kommt er her und dort gehört er hin.

  54. Staatspräsident Erdogan ist die Mohammedanische Heilige Zweifaltigkeit in Person: der Bürger Erdogan und der Türkische Staatspräsident in einem Körper vereinigt. Er kann als Bürger mit einer Linienflug der Türkisch Airlines in die BRD einreisen um z.B. in Saarlautern eine ordnungsgemässe Wahlkampfveranstaltung der AKP beizuwohnen. Wie möchte Frau Knarrenbauer dies mit dem Aufenthaltsgesetz verhindern? Gemäss Artikel 1 EMRK ist sie Garant dafür dass auch Bürger Erdogan die Rechte der EMRK in Anspruch nehmen kann. Es ist a-priori unwahrscheinlich dass Bürger Erdogan sich daneben benehmen wird, erst wenn er sich in der Veranstaltung unflätig über Merkel oder die BRD äussert oder zu Landfriedensbruch anstiftet könnte die Polizei einschreiten, aber dann wird die Lage vollends entgleisen. Das was er als demokratisch legitimierter Staatspräsident in seiner Türkei über die BRD und Merkel gesagt hat kann man Bürger Erdogan doch nicht zum Vorwurf machen. Er kann sich jederzeit in Staatspräsident verwandeln und ihn dann auszuweisen oder festzunehmen ist der politischer GAU. Wenn diese verblödete Regierung noch ein Bisschen Überlebenswille hat, kommt sie nicht darum herum ein Einreiseverbot bis zur Bundestagswahl zu verhängen. Wenn der unberechenbare Erdogan zu irgendeinem Zeitpunkt vor der Bundestagswahl – wie in Rotterdam geschehen – klammheimlich über z.B. die Schweiz einreist, könnte das der CDU/CSU fatal werden. Wie doof sind die eigentlich?

  55. #71 nicht die mama (21. Mrz 2017 15:57)
    Ob Aris Mittürken eigentlich wissen, dass er die eigenen Eltern bedroht und geschlagen hat?
    Auch in der Türkei gilt das als absolut ehrloses Verhalten.

    Was die Türken untereinander in ihrem eigenen Land treiben, geht mir sonst wo vorbei.

  56. Jetzt aber mal langsam Leute, ich kann die Türkeihetze überhaupt nicht verstehen.

    Sigi(das ist der, der das Pack nicht versteht)hat gestern bei einem Treffen mit türkischen Unternehmern gesagt: unser Land und die Türkei gehören zusmmen, denn die Türken haben unser Land nach dem Krieg aufgebaut.

    Wer die Ironie findet, darf sie behalten!

  57. Hoffentlich sind noch sehr viele von denen oft in ähnlichen Situationen wie ihr Präsident. Und haben das entsprechende Mitgefühl mit ihrem genau ihnen entsprechenden irdischen Proleten.

    Auf Nimmerwiedersehen!

  58. Weil einige Nazi-Subjekte in Deutschland so beschi**en ausländerfeindlich sind, den Fickilanten nicht ihre deutschen Frauen und Kinder vorwirft, Kriminelle und Asylschmarotzer bekämpft, sollte man sich zur Steigerung des eigenen Wohlfühlfaktors gar nicht erst als Migrant getarnt hier einschleichen. Und gut ists.

  59. Stadt Essen startet Projekt für junge Zuwanderer ohne Schulabschluss

    http://www.presseportal.de/pm/108407/3591480

    Angekommen in deiner Stadt Essen“ heißt das Projekt für junge Flüchtlinge und Zugewanderte, die die Internationalen Förderklassen der…

    Statt Puderzucker in den Arsch, wie wäre es mit einem Fußtritt? Gerne auch für die verantwortlichen Verräter.

  60. Damals haben die Medien ihm wenigstens noch einen türkischen Tarnnamen gegeben, heute werden die ausländischen Straftäter ausnahmslos mit deutschen Tarnnamen versehen.

    Zudem hat er es offiziel auf 60 Straftaten gebracht mit 14. Es waren aber bestimmt das 10-fache. Denn ein Großteil seiner Opfer wohnten mit ihm im selben Viertel und gingen mit ihm zur selben Schule hatten schlicht Angst eine Anzeige zu erstatten.

    Heutzutage laufen immer noch solche türkische Psychopathen rum die ganze Stadtteile terrorisieren, nur sie werden nun besser gedeckt von den Medien in dem sie die Täter als „junge Männer“ oder „Alkoholisierte“ bezeichnen.

    Es ist schlimmer geworden.

  61. „Mehmet“ hat bei Erdolf beste Karrierechancen!

    Da könnte selbst eine Claudia Fatima Roth vor Neid erblassen.

  62. Zurückkommen durfte er nicht.
    ++++++++++++++++++++

    Eine unendliche Geschichte
    „Der 1998 nach mehr als 60 Straftaten abgeschobene „Mehmet“ durfte per Gerichtsbeschluß 2002 nach Deutschland zurückkehren. Jetzt hat er seine Eltern verprügelt – und ist wieder in Haft“
    schrieb https://www.welt.de/print-welt/article556116/Eine-unendliche-Geschichte.html
    4.3.2005

    1998 war Muhlis Ari alias „Mehmet“ schon einmal abgeschoben worden – nach langem Anlauf. Denn schon vor seinem 14. Geburtstag hatte er immer wieder Diebstähle, Einbrüche, Körperverletzungen, Erpressungen, Nötigungen und Raubüberfälle begangen. In den Protokollen der Polizei waren mehr als 60 Fälle notiert. Allerdings ohne Konsequenzen für den jugendlichen Intensivtäter: Er war nach deutschem Recht noch nicht strafmündig. Ein – vorläufiger – Schlußpunkt wurde dann gesetzt, als „Mehmet“, inzwischen 14 Jahre alt und strafmündig, einen Mitschüler krankenhausreif prügelte und das bewußtlos gewordene Opfer ausraubte. Dafür wurde er 1998 von einem Münchner Gericht zu einem Jahr Gefängnis verurteilt; ohne Bewährung. Diese Strafe trat er jedoch nie an. Statt dessen folgte auf Veranlassung der Stadt München, die seine Aufenthaltsberechtigung nicht verlängerte, die Abschiebung in die Türkei.

    Im November 2001 entschied der Bayerische Verwaltungsgerichtshof, „Mehmet“ dürfe nach Deutschland zurück kehren.
    Dieser Entscheid wurde acht Monate später vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt. Die hohen Richter erklärten „Mehmets“ Abschiebung für rechtswidrig.

    Am 1. August 2002 kehrte „Mehmet“ dann nach Deutschland zurück.

    Wie ein Beutedeutscher diesen Berufsverbrecher sah und sieht:

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32138/1.html
    23.02.2010

    Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir pflegt eine Freundschaft mit dem unter dem Pseudonym „Mehmet“ bekannt gewordenen Intensivtäter Muhlis

    Blut ist immer noch dicker als Wasser!

  63. Ganz wichtig jetzt:
    In Zeiten wo jene als Nazis bezeichnet werden, die zuvor ganze Bevölkerungsteile in Deutschland als Nazis bezeichnet haben, ist es von großer Bedeutung darauf zu achten wie diese darauf reagieren. Und zwar ganz genau drauf achten!

    Wie reagiert eine Merkel und ihr Parteienkartell auf die Anschuldigungen von Erdogan?

  64. @ #97 Jakobus (21. Mrz 2017 16:46)

    “Mehmet” hat bei Erdolf beste Karrierechancen!

    Da könnte selbst eine Claudia Fatima Roth vor Neid erblassen.

    Was viele hier überhaupt nicht blicken! Claudia Roth und die Grünen sind Kurden-Anhänger der PKK! Sie sind also gegen Erdogan. Die Kurden sind Marxisten wie die Grünen.

    Mal PKK/ Türkei Konflikt nachlesen!

  65. Die kommunistischen PKK-Kurden haben in Deutschland anscheinend die Überhand gewonnen, deshalb jetzt das ständige Türken-Bashing in den Medien siehe Kurde und Deutschenhasser Deniz Yücel.

    Das muss alles von 2 Seiten beleuchtet werden. Das ist auch sehr gefährlich, die PKK ist eine in D verbotene Terror-Organisation die von der deutschen Politik gedeckt wird.

    Die PKK Kurden sind diejenigen die mit der Antifa zusammen gegen AfD und Pegida demonstrieren.

  66. Ein grunzender unzufriedener Halbaffe.

    Mein Staffordshir Bullterrier Rüde hat eine tolle Angewohnheit. Wird er von einem anderen Hund angemacht, dreht er demselben den Rücken zu, setzt sich hin und ignoriert den Kläffer mit einem Gähnen.
    Das versetzt ander Hunde in Verlegenheit, sie wissen jetzt nicht was sie machen sollen.
    Bisher ist es noch nicht zu Angriffen auf ihn gekommen.

    Was lernen wir daraus, ignoriert diese Halbmenschen und deren Geschrei. Sie sind einfach nicht existent. Wären sie in ihrem Land so glücklich wie sie tun, würden sie so einen Zwergenaufstand nicht machen.

  67. Er sieht fast so seriös aus wie der Herr Schulz. Haben die Grünen eigentlich schon einen Kanzlerkandidaten? Ich hätte da einen Vorschlag…

  68. @ #105 M.Hofmann (21. Mrz 2017 17:04)

    Özdemir, der regiert dann für die PKK, nicht für Erdogan.

    Die Türken wähl(t)en hier zumindest noch bis vor kurzem links die SPD und in der Türkei rechts AKP

    Die türkischen Kurden wählen die Grünen und die Linken!

    Claudia Roth und Özdemir haben Einreiseverbot in die Türkei!

    Die Grünen machten mit deutschen Steuergeldern Wahlkampf in der Türkei gegen Erdogan für die kommunistische HDP, der verlängerte Arm der PKK :

    http://www.huffingtonpost.de/2015/05/22/wahl-tuerkei-hdp-gruene_n_7421576.html

  69. Auch Bulgarien hat eine Türkenpartei wie DENK in den Niederlanden. Erdogan mischt sich dort kräftig in den Wahlkampf ein. Darüber hinaus 250km Grenze mit der Türkei. Im EU-Staat Bulgarien beteiligt sich inzwischen auch die Zivilgesellschaft an der Verteidigung der Landesgrenze, Frontex kann dort seine Schleppertätigkeit vergessen. Das alles findet keine Erwähnung in der freien BRD-Presse.

    http://uk.reuters.com/article/uk-bulgaria-election-turkey-idUKKBN16O1PH?il=0
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4332102/Migrant-hunter-buys-helicopter-round-jihadis.html

  70. #21 Eurabier (21. Mrz 2017 14:57)

    Huch, hat Berlin ein Drohmittel gefunden oder hat Trump nachgeholfen?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/tuerkei-regierungspartei-akp-sagt-alle-ministerauftritte-in-deutschland-ab-a-1139758.html

    AKP sagt alle Ministerauftritte in Deutschland ab

    Bis zum Referendum in der Türkei Mitte April sollen keine türkischen Minister in Deutschland auftreten. Alle geplanten Auftritte wurden abgesagt
    ————————————–

    Vermutlich hat in der Türkei jmd. berechnet wieviel Geld aus Deutschland und der EU nicht mehr ankommt und ausbleiben wird. Der Tourismus ist schon dramatisch eingebrochen, die Wirtschaft krankt gewaltig.
    Bei Schäuble war man bereits betteln. Hochmut kommt immer vor dem Fall.

  71. Muhlis Ari hat einen ganz kleinen Penis und der ist auch noch beschnitten. Darunter leidet er noch heute. So steht es, glaube ich gehört zu haben, in seinem Buch.

    Ich war schon oft in ähnlichen Situationen wie mein Präsident Erdogan und musste mir gerade in der deutschen Presse viele Ungerechtigkeiten gefallen lassen. Daher habe ich ein starkes Mitgefühl mit Präsident Erdogan.

    Nicht nur den kleinen Penis haben Erdogan und Muhlis Ari gemeinsam, denn dem Zitat nach ist Erdogan auch noch ein krimineller Intensivtäter. Ob dem Erdogan das gefällt?

  72. Mein Vorschlag: Eine Ausreisegenehmigung für alle Passdeutschen T.Ürken öffentlich vor dem
    Reichstag vom LKW aus Proklamieren. So wie damals Genscher vom Balkon der Botschaft in Ungarn…
    Das lässt sich doch trefflich choreografieren und bundesweit an vielen Stellen öffentlichkeitswirksam wiederholen!
    H.R

  73. Scheiß auf das linksversiffte Arschloch Böhmermann.

    Mich würde es diebisch freuen, wenn Mehmet dem Böhmermann seine antideutsche Visage einschlagen würde.

    Dafür würde ich ihn sogar gerne wieder einreisen lassen 🙂

  74. #59 Hennes (21. Mrz 2017 15:33)

    #44 wiesengrund (21. Mrz 2017 15:11)

    OT:

    Die AfD hat in Köln ins Wespennest gestochen:
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article163033531/AfD-sorgt-mit-Plakat-Aktion-fuer-Aerger-in-Koeln.html

    Weiter so! Treibt die Altparteien vor euch her!
    ———————————————

    Hammer Plakat !!! … kann ich das bestellen ?? so als A5 oder A4 oder als Postkarte ? darf ich das eigentlich abspeichern?? weiter so .. AfD vorwärmst !!!!
    ##############################################
    Eine Postkartenaktion analog zu der niederländischen Aktion „Ik ben woetend“ (*1)
    sollte durchgeführt werden und die Postkarten in Berlin zentral beim Pförtner des Reichstages abgegeben werden.
    (*1)= https://duitslandinstituut.nl/artikel/2982/1993-briefkaartenactie-ik-ben-woedend
    WER ERINNERT SICH DARAN? ES WIRD ZEIT DIESE AKTIONEN ANLÄSSLICH DER VIELEN VERGEWALTIGTEN UND ERMORDETEN DEUTSCHEN OPFER ERNEUT DURCHZUFÜHREN!
    H.R

  75. Das ist gut, das
    #51 Sonnenstrahl (21. Mrz 2017 15:19)
    an all die Gewalttaten, zumindest die 10% bekannt gewordenen dieses Schwerstkriminellen Grauen Wolfes Muhlis „Mechmed“ Ari erinnert! Damit das as*ziale St*ck Dr*ck es hier nochmals nachlesen kann!!!
    Wie ich mich schwach erinnen kann, wurden die Oüfer noch verhöhnt und bekamen nie vernünftig Hilfe und Kompensation für ihr Leiden…
    Genau richtig: Dass sich der Dr*cks*ack überhaupt noch traut, sein Lügenm*ul aufzureissen….!!!
    ==========================
    Ob der Hans Söllner wohl begeistert ist, den noch immer schwerkriminellen Schlägertypen als Fan zu haben?!? Drehen wir doch den Spiess mal 1:1 um: Muhlis „Mechmed“ Ari darf gerne auf Facebook Hans Söllner als alleinigen Favoriten unter Musik aufführen! Stört keinen – kein Aufschrei, kein Gejaule, kein Shitstorm…
    (Leider / zum Glück bin ich Fratzenbuch Verweigerer, sonst würde ich den mal fragen…)
    Aber wehe wehe, ein AfD-Politiker macht ein Selfie mit einem Hertha BSC Fußballer, dann ist das ein Skandal sondergleichen…!!!
    Zweierlei Maas – wie immer

  76. Wenn das Hirn mal wieder klemmet,
    schreib Gedichte wie der Mehmet.

    Als Dichter- und als Denkerland
    ist Anatolien unbekannt.

    Daheim beim Ziegenhüterclan
    kommt es nicht auf das Versmaß an.

    Denn dort, wo es nur meckt und mäht,
    wird Dichterkunst zu Recht verschmäht.

    „Was soll ich denn mit Schillers Glocke,
    wenn ich am liebsten Ziegen bocke?“

    Den Einwand lass ich gerne gelten,
    denn Ziegenböcke dichten selten.

    Drum, Mehmet, lass das Reimen bleiben,
    und sei es nur Zeit vertreiben.

    Ja, echt jetzt, lass das Dichten sein!
    Von mir gibts ein: Mitnichten! Nein!

    Noch eins, bevor die Ziege brunzt:
    Wenn Böhmi schlecht reimt, ist das Kunst!

  77. Also, manchmall finde ich die Anwendung der Sharia schon angebracht.
    Wenn man dieser Schönling schon mit 14 richtig verdoschen hätte, könnte aus ihm möglicherweise einen brauchbaren Bürger aufwachsen. Musste ,aber richtig Weh tun.
    Auf türkisch gesagt- Musste das „Dikisch“ halten.

  78. Grüß Gott,
    vor knapp zwanzig Jahren bekamen ausländische Täter zum Schutz noch einen anderen ausländischen Namen verpasst nun nennt man sie einfach nur noch „Mann“….
    Früher also noch in den Neunzigerjahren wußte man wenn die Nationalität eines Täter nicht gennant wurde daß er/sie ein Deutscher ist/war,war es ein Ausländer so wurde dessen Herkunft benannt heute ist es genau umgekehrt….

  79. Gleich und gleich gesellt sich gern:

    Dass der türkische Präsident Erdogan gerne die Nazi-Keule gegen alle schwingt, die ihm nicht gehorchen, wissen wir seit einigen Wochen. Jetzt bekommt er „prominente“ Unterstützung: Der Schwerkriminelle Muhlis Ari (33, Foto) springt ihm bei.

    Nazi-Zerrbilder eben unter sich. Der eine stiehlt, pöbelt und stützt Verbrecher wie der andere – jeder nur halt in seiner im zustehenden Größenordnung – der eine, vor allem dessen Familie, macht Geschäfte mit dem IS, bombardiert Kurdendörfer und sperrt massenhaft Leute ein, weil ihm deren Meinung mißfällt, der andere kocht halt auf kleinerer Flamme, wenn er stiehlt und hetzt.

    Vor allem der große „Führer“ (der gerade dabei ist, die Todesstrafe wieder einzuführen) scheint bei dem, was er der ansonsten mit Recht ungeliebten Frau Kanzlerin, ja mehr noch dem deutschen Volke vorwirft, in Sachen Nazi-Vorwurf und dem geäußerten Wunsch nach reaktivierten Gaskammern, vorher bei seinem eigenen Spiegelbild nachgeschaut zu haben.

    Verbrecher unter sich. Mehr ist zu solchem Pack – ich spreche von diesen beiden Personen – aus meiner Sicht nicht zu sagen.

  80. Noch keinem aufgefallen (oder von mir überlesen…)
    Als: „Aktueller Wohnort“ gibt der schwerstskriminelle Schlägertyp Muhlis “Mechmed” Ari, der seit 12 Jahren flüchtig ist (siehe wikipedia) und sich verpisst hat in die Türkei, fälschlicherweise, obwohl er seit 12 Jahren nicht dort war, München an!!!
    Dass er sich kein bisschen gebessert hat in seiner kriminellen Karriere, siehe Überfall und Ausraubung durch seinen „Kumpel“ oben beschrieben, das wissen wir nun alle…

  81. #106 Marnix (21. Mrz 2017 17:11)

    Auch Bulgarien hat eine Türkenpartei wie DENK in den Niederlanden.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Meine Landsleute haben 3 Grenzpunkte mit der Türkei Heute abgeriegelt, damit Erdogan keine Büsse mit Doppeltpässler über die Grenze schleust.
    Eins kann ich sagen. Der Erdogan soll nicht so hohe Töne spucken! Wenn Bulgaren, Serben, Rumänen, Griechen und Mazedonier einnig werden, machen wir aus dem Erdogan Gehacktes.
    Der Erdogan soll die Kurden im Rücken nicht vergessen.
    Die Türken lieben wir so sehr!

  82. Ist das nicht mehmet der 60te? Ein verzichtbarer Mit- oder Unmensch, ich bin mir nicht sicher!

  83. Claudia Roth und Özdemir haben Einreiseverbot in die Türkei!

    Für Sonne Mond und Sterne Claudia besonders ärgerlich, denn die hat Haus und Stecher in der Türkei. „Türkei ist meine zweite Heimat!“

  84. Wow. Ich bin unglaublich beeindruckt. Was für ein Talent. Schade, wir Deutschen hätten diesen Stützpfeiler unserer Kultur niemals abschieben dürfen. Hoffentlich kommt er zurück. Es wäre doch nicht auszudenken, würde man dieses Genie im Ausland lassen. Zum Glück werden Merkel oder Schulz das schon machen. So viel steht fest. Wer er am Flughafen eintrifft ,werde ich 10 Teddybären als Willkommensgeschenk mitbringen.
    Und Bargeld. Und einen 3er BMW. Und eine blonde Schlampe. Ach, er soll einfach aufschreiben was er haben will……..Mehmet. Mein Held!

  85. Man sollte dem Mehmet keine Bühne geben.Das kotzte mich damals schon an!
    Völlig irrelevant was der sagt oder schreibt.Dieser Typ ist verhaltensgestört und schlicht unbelehrbar.Gut,dass der weg ist!

  86. #120 rufus (21. Mrz 2017 18:41)
    Claudia Roth und Özdemir haben Einreiseverbot in die Türkei!

    Für Sonne Mond und Sterne Claudia besonders ärgerlich, denn die hat Haus und Stecher in der Türkei. “Türkei ist meine zweite Heimat!”
    ++++

    Du meinst, der Stecher würde lieber die Claudia als einen Paarhufer bevorzugen?

  87. Bitte nie vergessen: nicht die Armutsmigranten sind schuld, sondern die Urlogen-Freimaurerin (Logen Valhalla, Parsifal und Golden Eurasia) Angela Merkel, die ihre Anweisungen von den Eliten (Urlogenmaurerei etc) erhält!!!

  88. Was hat die links-grüne Idiotenpresse seinerzeit gejammert, dass der Schaden ausgewiesen werden soll.

  89. MEHMET als Sorgenkind geboren und Sorgenkind geblieben!

    Wenn man dieses Gestammel liest, was der Mehmet Gedicht nennt, dann sind wir alle froh, dass dieser einst in Deutschland nonstop Tunichtgut, der zu nichts taugt, nun seinen Platz in der Türkei gefunden hat, wo er sich so wohl fühlt!

    Dort bekommt er die Zucht, die ihm in Deutschland gefehlt hat. Dort wagt er sich keine FAXEN, weil er weiß, dann landet er für lange Zeit im türkischen Knast, nicht zu vergleichen mit einer deutschen Kurklinik!

    Das tut dem MEHMET gut. Vor seinem Herrscher hat er nun auch Respekt. An einer festen Leine wird selbst dieser „hoffnungslose Fall“ unterwürfig und ergibt sich, dient seinem Herrscher treu(doof) und ergeben!

    Aber dass er sich nun mit Mr. Erdogan auf einer Stufe sieht, daran liebe Medizinschüler erkennt man deutlich, dass der Patient eigentümlich zurückgeblieben ist und sein Verhalten ins Närrische abgleitet! Diagnose: Leiden ist chronisch geworden, Aussicht auf Heilung besteht keine! Er und sein Umfeld muss lernen, mit seinen unnatürlichen Veranlagungen zu leben!

  90. ich kann mich noch an 1998 erinnern

    da war bundestagswahlkampf

    jürgen trittin im hörsaal

    der sagte irgendwas von „milde“ für diesen „rotzbengel“ (genau weiß ich die wortwahl nicht mehr)

    mich hat es nur erschaudert

  91. Wie sieht denn der Mühsli heute aus? Wie ein strammer Verbindungsstudent! Iat der im türkischen Knast umgedreht worden?

  92. #121 rufus (21. Mrz 2017 18:41)

    Claudia Roth und Özdemir haben Einreiseverbot in die Türkei!

    Für Sonne Mond und Sterne Claudia besonders ärgerlich, denn die hat Haus und Stecher in der Türkei. “Türkei ist meine zweite Heimat!”

    Die Konflikte dort liebt sie auch…

    https://youtu.be/dFhhOPA0qHY?t=31

    CFR würde sich dort unten im Knast besonders gut machen

  93. Ein Gewohnheitsverbrecher als selbsternannter politischer Botschafter von Erdogan. Irgendwie passt das.

  94. #127 Demokratie statt Merkel (21. Mrz 2017 21:05)

    Was hat die links-grüne Idiotenpresse seinerzeit gejammert, dass der Schaden ausgewiesen werden soll.

    —-
    Die Grünen im bayerischen Landtag haben getobt und den damaligen Innenminister Beckstein aufs Übelste beschimpft.
    Hätte man „Mehmet“ mit Eltern ausgewiesen, wäre es Sippenhaftung gewesen.
    Hätte man den Jungverbrecher allein abgeschoben, wäre das arme Kind sooo allein in der Türkei gewesen, wo er doch nicht mal Türkisch konnte *heul*.

    Die GRÜNEN setzen sich wo immer sie können für Verbrecher ein. Nie für Deutsche, immer für ausländische Verbrecher.

  95. Die Tuerken sehen sich doch alle irgendwie aehnlich, bei Mehmet dem jugendl. Karrierekriminellen faellt mir auf, dass er Erdowahn immer aehnlicher wird.
    Zufall oder genetische Veranlagung?

  96. Was für ein Talent uns da durch die Lappen gegangen ist. Unter Merkel wäre es garantiert nicht so weit gekommen? Wieso kommt er nicht einfach als Asylbesatzer ohne Papiere?

  97. Wir sollten froh sein, daß der Typ auf der Müllkippe Türkei ist.
    Dort kann er ja mit Erdowahn zusammen abstinken.
    Festung Europa ist angesagt!

  98. Als Replik auf Böhmermanns Gedicht ist das durchaus angemessen.

    Du bist ein Schweinefurz im Wald
    Ist doch sehr hübsch und für Dönermann passend.

    Nazi der auf links macht, , dummer Bullensohn
    hörst Du das Allahu Akhbar schon?

    Und das ist eine schöne vermuselte Kopfabschneiderdrohung. So schön und anmutig wie der Koran selbst.
    Wie konnten wir nur auf so ein Talent verzichten?
    Das ist auch sicher nicht so gemeint wie´s dasteht, sondern metaphorisch. Er hat eine so bildhafte Sprache.

    Böhmermann ist doch ein großer Freund der Bereicherung.
    Wenn Mehmet dazu hilft, dann würde ich unseren neuen Dichterfürsten herzlich willkommen heißen und persönlich am Flughafen abholen.
    Immer reinspaziert.

Comments are closed.