Print Friendly, PDF & Email

Ihr Deutschen, heute hörte ich, dass man Euch ungestraft als „Köterrasse“ bezeichnen darf. Ich bin entsetzt! Das ist ja wohl eine unverschämte Beleidigung – für jeden aufrechten Köter. Habt ihr schon mal einen Köter gesehen, der sich von Fremden den mühsam ergatterten Knochen abnehmen lässt? Never. Und ihr, deren Erspartes angesichts Nullzinspolitik wie Schnee in der Sonne schmilzt, deren Lebens- und private Krankenversicherungen oder Bausparverträge mit der Abwicklung kämpfen, was tut ihr? Ihr seht zu, wie Euer Finanzminister gewissermaßen mit mehreren hundert Milliarden Eures ersparten Vermögens die Staatsschulden bezahlt oder neue milliardenschwere Ausgaben für Fremde tätigt. Aber vielleicht wartet ihr ja nur, bis die Inflationsrate, die aktuell schon bei 2,2 % liegt auf 4.0 % angestiegen ist, und ihr anfangen könnt, Dreck zu fressen.

(Von Kurt Klarich)

Jeder anständige Köter würde ohne zu zögern zubeißen. Aber ihr bellt ja nicht mal, winselt höchstens in den Social Media vor Euch hin. Pfui. Ein Köter von Format sieht in Zeugung und Aufzucht seines Nachwuchses seine Bestimmung. Und wehe, jemand kommt den Welpen zu nahe oder bedroht sie. Der bekommt die Zähne zu spüren. Und ihr? An Nachwuchs kaum Interesse. Und dass die Sicherheitslage für Eure Söhne und Töchter da draußen auf der Straße oder im Nahverkehr immer bedrohlicher wird, das ist Euch scheinbar egal. Schande über Euch.

Wir bringen unseren Jungen alles bei, was sie im Leben brauchen. Ihr lasst Euer einst viel gelobtes Bildungssystem verrotten. Was lernt Euer Nachwuchs denn noch, außer Gendermurks?

Ich weiß, ihr macht mitunter Eure Witze über unsere Angewohnheit unser Revier zu markieren. Aber verdammt: Wir haben wenigstens ein Revier. Und das wissen wir zu verteidigen. Wen wir da dulden, das bestimmen wir. Auf jeden Fall gelten unsere Regeln. Selbst ein kleiner Köter wird sich tapfer und mutig gegen einen größeren Eindringling stellen. Das ist eine Frage der Ehre. Habt ihr so was überhaupt? Überhaupt: Euer Revier. Habt ihr das schon mal angesehen? Wie alles – Infrastruktur, Straßen, Brücken, Schulen – verrottet? Warum beißt ihr die Verantwortlichen nicht weg?

Oft bilden wir Straßenköter kleine Rudel. Und natürlich haben wir dann einen Anführer, einen Alpha-Rüden meist. Das ist dann der Cleverste und Stärkste von uns allen, der die Verantwortung für das Rudel übernimmt. Und wenn er seiner Aufgabe nicht mehr gewachsen ist, wird er abgelöst. Ratzfatz.

Und ihr? Wie sieht es mit Euren Anführern aus? Windiges Gesindel, verlogene und korrupte Zwergpinscher, die Euch mit ihrem Bellen um den Verstand gebracht haben. Von denen lasst ihr Euch alles bieten. Dass es Eurem Rudel immer schlechter geht, ist Euch egal, so lange ihr genug zu fressen habt, um hier da einen kleinen Kackhaufen abzusondern. Ihr wollt Köter sein? Niemals.

Wir, die wahren Köter, sind durchaus umgängliche Typen. Ist jemand gut zu uns, können wir ihm vertrauen, sind wir aufrechte Gefährten. Aber wenn uns jemand schlecht behandelt, bekommt er das früher oder später zu spüren. Ihr hingegen, folgt Jedem, der euch was verspricht, auch wenn ihr bisher nur Prügel bekommen habt. So winselt ihr stets einem neuen Schweinhund hinterher, ihr geprügelten und charakterlosen Niemande.

Nein, Ihr Deutschen, Ihr seid keine Köterrasse. Dazu fehlt Euch der Charakter, die Wehrhaftigkeit, der Mut und die Solidarität. Ihr seid ein feiger Haufen von Maulwürfen, der in seinen Gängen masturbiert und dem es egal ist, was draußen passiert. Zu echten Kötern fehlt Euch noch einiges!


(Im Original erschienen der Facebook-Seite von Kurt Klarich, gefunden auf indexexpurgatorius.wordpress.com)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

245 KOMMENTARE

  1. sehr passender, einfuehlsamer Beitrag.

    Nur wuerde ich mir jeden Koeter einem Tuerken/Musel vorziehen, denn auf erstere kann man sich wegen ihrer Treue verlassen, keine Gefahr von ihnen in die Hand die sie fuettert gebissen zu werden.

    Es lebe der Koeter.

  2. was wahr ist muss auch wahr bleiben
    wau wau wau wau wau wau wauwau

    danke für die Grundlage #1 Dichter

  3. Ich hoffe, das Interview wurde nicht mit dem Grundnahrungsmittel der Zigeuner geführt.

  4. Einem Köter wird auch kein Prozess gemacht, wenn er sich die Köterflöhe aus dem Fell zwickt.

    Und sollte der Köter dann noch ein gutes Herrchen finden, wird es ihm ein Flohhalsband umlegen, damit die Parasiten wegbleiben, anstatt kübelweise Köterflöhe über dem Köter auszuschütten.

  5. „Nein, Ihr Deutschen, Ihr seid keine Köterrasse. Dazu fehlt Euch der Charakter, die Wehrhaftigkeit, der Mut und die Solidarität. Ihr seid ein feiger Haufen von Maulwürfen, der in seinen Gängen masturbiert und dem es egal ist, was draußen passiert. Zu echten Kötern fehlt Euch noch einiges!“

    genau so ist es!

  6. die deutschen sind weicheier, die koennen hier vielleicht schreiben wie die großen, aber auf der straße sind sie ………….

  7. #3 nicht die mama (04. Mrz 2017 21:22)

    Einem Köter wird auch kein Prozess gemacht, wenn er sich die Köterflöhe aus dem Fell zwickt.

    Und sollte der Köter dann noch ein gutes Herrchen finden, wird es ihm ein Flohhalsband umlegen, damit die Parasiten wegbleiben, anstatt kübelweise Köterflöhe über dem Köter auszuschütten.

    Wenn man die Flöhe nicht mästet, dann gehen oder fallen sie von allein, einen Prozeß gibt es nicht. Und was ein echter Köter ist, der braucht, wie schon die Geschichte zeigt, kein Herrchen. Sein Motto lautet: Selbst ist der Mann (Köter).

  8. … na, vielleicht können wir darauf hoffen, dass unsere neuen Herrchen, also die islamische Herrenrasse es gut mit uns meint!!!

  9. wer eine aenderung will muß auf die straße u. kämpfen.
    alles andere führt zum untergang, ganz einfach.

  10. Ich halte Köter für deutlich cleverer als Deutsche: ein Köter würde nie dreimal nacheinander einen Tierquäler zu seinem Herrchen wählen.

  11. Wenn die Verwendung des Ausdrucks „Köderrasse“ jetzt höchstrichterlich erlaubt ist, dürfen ja auch wir ausgiebig davon Gebrauch machen???

  12. Die Nordvietnamesen wurden auch zu Maulwürfen – und viele überlebten. Die Deutschen müssen sich an gewisse Tugenden nur wieder erinnern. Ich bin mir sicher, daß Türken oder andere Mohammedaner dann keine Chance haben. Nur lassen die Deutschen sich eben gegeneinander ausspielen. Aber nicht einmal „leicht“ gegeneinander ausspielen, denn da steckt in Wahrheit wohl ein Riesenaufwand verschiedener Besatzersysteme dahinter, der natürlich möglichst unsichtbar bleiben muß, zur Illusion, daß wir eben einfach so mies sind, daß wir gegeneinander sind. Überlegt mal, was uns bereits alles in den kulturellen Knochen steckt, wieviel Erfahrung mit Unterdrückung und Krieg – nur daß dies eben andauernd mit Schuldkult und Gender und Bundesliga und Topmodel überschüttet werden muß, damit wir es nicht merken. Kulturell sind WIR hier nämlich die Vollprofis für das Zeug, die alten Hasen – auch wenn die Türkenbuben sich ein wenig aufmuskeln. Diese Türkenbuben und die nordafrikanischen Hampelmännchen: stellt Euch diese Wichte einfach mal in einer Bombennacht vor, wo es ums Durchhalten und um Beherrschung geht, oder in Hunger oder Kälte, wo keine Angeberei und kein Geschrei oder Penislänge mehr zählen, sondern Zähigkeit – wie bei den Vietnamesen auch in ihren Maulwurfsgängen. Schaut Euch die Kölner Pegida-Demo von vor einem Jahr an, wie die Staatsterrormacht da auftritt. Die Obrigkeit hat offenbar eine Scheißangst, daß wir was davon merken.

  13. Im bevorstehenden Bürgerkrieg wird sich zeigen wie gut unsere Rasse noch funktioniert! Ich bin jedenfalls zuversichtlich ….VG aus Sachsen

  14. (Von Kurt Klarich)

    D – A – N – K – E !!!

    Der LORBAS hat sich niemals etwas gefallen lassen, er wußte genau was recht und was unrecht ist.

    Für immer unvergessen!

  15. Demnächst in offiziellen Formularen

    Staatszugehörigkeit:
    ( ) schon länger hier lebend
    ( ) Köterrasse
    ( ) weiß nicht so genau

  16. #10 ein sachse (04. Mrz 2017 21:29)

    Anfangen’ ! ,

    Schäuble die Batterien aus dem Rollstuhl entfernen, Räder abschrauben, – in eine
    Ecke schieben wo er nicht stört.

    Nachdem der feine Herr tüchtig mitgearbeitet hat,
    unsere Heimat an den Abgrund zu bringen, schlage
    ich vor, Schäuble mit seinem Kampfwagen an den
    Rand eines tiefen, tiefen Abgrunds zu schieben.
    Abschüssig. Schäuble, Sie schaffen das ! Immer schön
    die Schühchen auf den Boden drücken. Sonst rollt es.

    „Schäuble, niemand hat die Absicht, Sie abzuschaffen.“

  17. Bei aller Tragik in dieser Zeit –
    sie bringt solch geniale Analysen hervor.
    Sie bringt wieder den politischen Witz hervor.

  18. Die Bedenken des Köters gegenüber der deutschen Rasse kann ich leider wohlwollend nachvollziehen!

    Merkel und Co übrigens auch, allerdings weniger wohlwollend, denn die wollen uns (Deutsche) komplett ausrotten!

    Und kein UN-Vertreter weltweit erhebt Beschwerde dagegen! Warum auch? Werden ja von deutscher Elite mit deutschen Steuergelder fürstlich zum Wegschauen entlohnt!

    Und unser Volk freut sich über Hartz IV, selbst Mülltonnen grabend, als revolutionäre Akt der Gutmenschlichkeit, während jeder Flüchtling von 0 auf 150% Sozialleistungen bekommt…

  19. #23 marcus antonius

    Kritik des Herzens

    Es sitzt ein Vogel auf dem Leim,
    Er flattert sehr und kann nicht heim.
    Ein schwarzer Kater schleicht herzu,
    Die Krallen scharf, die Augen gluh.
    Am Baum hinauf und immer höher
    Kommt er dem armen Vogel näher.

    Der Vogel denkt: Weil das so ist
    Und weil mich doch der Kater frißt,
    So will ich keine Zeit verlieren,
    Will noch ein wenig quinquilieren
    Und lustig pfeifen wie zuvor.
    Der Vogel, scheint mir, hat Humor.

    (Wilhelm Busch)

  20. Bei Alki Schulz ist die Köterrasse gar nicht so abwegig.

    Der rote Köter ist anscheinend wieder besoffen, und bellt besonders aggressiv:

    Deutschland
    SPD-Kanzlerkandidat Schulz bezeichnet AfD als „Schande“ für Deutschland

    Martin Schulz hat die Alternative für Deutschland scharf attackiert. Das sei eine „Schande für die Bundesrepublik“.

    -„Für alles haben sie Sündenböcke. Für nichts haben sie eine Lösung“, sagte der SPD-Kanzlerkandidat.
    -Schulz kritisierte auch AfD-Vize Alexander Gauland, der einen weitgehenden Einreisestopp für Muslime gefordert hatte.

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die Partei Alternative für Deutschland (AfD) scharf attackiert. „Für alles haben sie Sündenböcke. Für nichts haben sie eine Lösung“, sagte Schulz am Samstag während einer Rede vor rund 1000 Parteimitgliedern und Sympathisanten in Würzburg. „Das ist keine Alternative für Deutschland. Das ist eine Schande für die Bundesrepublik.“

    Schulz kritisierte auch AfD-Vize Alexander Gauland, der in den Zeitungen der Funke Mediengruppe einen weitgehenden Einreisestopp für Muslime gefordert hatte. Im Grundgesetz stehe nicht, die Würde der Deutschen ist unantastbar, betonte Schulz. „Da steht, die Würde des Menschen ist unantastbar.“

    Am politischen Aschermittwoch hatte der ehemalige Präsident des EU-Parlaments im bayerischen Vilshofen bereits eine leidenschaftliche Rede für mehr soziale Gerechtigkeit und gegen Rassismus und Ausgrenzung gehalten.

    Die SPD profitiert seit einigen Wochen vom „Schulz-Effekt“. Ende Januar hatte Noch-Parteichef Sigmar Gabriel Schulz als Kanzlerkandidaten vorgeschlagen. Seitdem hat die SPD in den politischen Umfragen kontinuierlich an Wählerstimmen zugelegt und einen enormen Mitgliederzuwachs registriert. Zur gleichen Zeit gab die AfD in allen wichtigen Umfragen mehrere Punkte ab.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162579987/Schulz-bezeichnet-AfD-als-Schande-fuer-Deutschland.html

  21. Ich verstehe zwar was gemeint ist, kann mit dem Beitrag aber nicht konform gehen.

    Die Bezeichnung Köter lehne ich ab.
    Für mich heißt das Hund. …

    Was in diesem Beitrag total unerwähnt bleib müsste eigentlich jedem aufgefallen sein.
    Der „Köter“ der hier so von sich überzeugt ist hat ganz vergessen zu erwähnen, wer ihn ein so schönes Leben hier ermöglicht.
    Sind es Frauchen und oder Herrchen die ihn sein tägliches Essen ,Arztkosten, ein Dach über den Kopf uvm. finanzieren oder verdient der „Köter“ sich selbst seinen Lebensunterhalt?

    Wohl eher nicht oder?

    Wie im richtigen Leben auch… sich auf Kosten anderer groß tun und obendrein noch eine Dicke Lippe riskieren.
    An wen oder was erinnert mich dieser „Köter“ nur?

  22. #20 ChirurgenbrauchdasLand (04. Mrz 2017 21:40)

    Im bevorstehenden Bürgerkrieg wird sich zeigen wie gut unsere Rasse noch funktioniert!

    Wieso Bürgerkrieg? Als Jurist kenne ich den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, setze also den Hobel an, wo die geringsten Späne abfallen.

    Als Student lernt man den „Tyrannenmord“ kennen, Beispiel ist Merkels Volksgenosse Adolf Hitler. Für den Tyrannenmord gibt es kein lebenslänglich, sondern drei Jahre (herschende Meinung). Nach Verbüßung von zwei Dritteln wird der Rest zur Bewährung ausgesetzt.

  23. Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen über die Deutschen:

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.

    Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

  24. #28 regentropfen (04. Mrz 2017 21:53)

    Was in diesem Beitrag total unerwähnt bleib müsste eigentlich jedem aufgefallen sein.
    Der “Köter” der hier so von sich überzeugt ist hat ganz vergessen zu erwähnen, wer ihn ein so schönes Leben hier ermöglicht.

    Zuerst die Betroffenheitsmasche („Die Bezeichnung Köter lehne ich ab.“) und dann die schlichte Unkenntnis. Schon der Hinweis darauf, daß der richtige Köter sein Revier markiert und auch im Rudel auftritt, zeigt, daß nicht vom deutschen Uschi-Lecker die Rede ist, sondern von echten Straßenkötern. Und die kenne ich aus Thailand, sie gibt es in jedem Dorf, in jeder Stadt, und jedes oben geschriebene Wort trifft auf sie zu!

  25. Unabhängig von allen Antworten und Kommentaren bleibt mir jeden Tag die Frage:
    Wer steckt hinter der gesamten Misere ?
    Wer steuert alle Entscheidungsträger und Medien ?
    Diese synthetische Regierung Deutschlands ist schon lange entlarvt. Ich brauche nur Namen und Fakten. Und diese Frage werde ich belibieg häufig jeden Tag an alle Leser stellen.

    Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Frevelein bösartiger Männer…
    ihr wißt schon.( Wenn nicht, gockeln )

    Neu hier, euer Manfred

  26. Sehr geehrter Herr Außenminister Gabriel,
    herzlichen Glückwunsch zur Geburt ihrer Tochter Thea.
    Marie (4j.) hat ja nun ein Schwesterchen.
    Das ist schön.
    Ein Grund mehr, die Außenpolitik unseres Landes so zu gestalten, dass ihre Töchter im Alter von 13 und 17 Jahren (nur noch 4 Bundestagswahlen), dann wenn Sie 70 Jahre alt sein werden, sich in diesem Land frei und sicher fühlen können.
    Sie gestalten die Zukunft auch ihrer Töchter.

  27. #27 Die Wehr (04. Mrz 2017 21:52)
    Bei Alki Schulz ist die Köterrasse gar nicht so abwegig.
    ++++

    Im Gegenteil!
    Er repräsentiert eindeutig die Rasse der französischen Zwergbulldoggen.
    Wäre allerdings im 3. Reich nichts geworden, weil er wegen Schrumpfwuchses am Ariernachweis gescheitert wäre!
    Hätte maximal eine Karriere als stellvertretender Blockwart machen können!

    https://www.google.de/search?q=franz%C3%B6sische+zwergbulldogge&prmd=imsvn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiskM654b3SAhWEtRQKHT71BV0Q_AUIBygB&biw=375&bih=559#imgrc=0mo0nhqitSVIcM:

  28. #30 WahrerSozialDemokrat (04. Mrz 2017 21:56)

    Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen über die Deutschen:

    “Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.

    Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.”
    ………………………………….
    Das Zitat ist von Joseph Görres!

    „Dieses bekannte Zitat wurde Napoleon von Joseph Görres aus propagandistischen Gründen untergeschoben. Es erschien im Mai 1814 in der von Görres herausgegebenen Zeitung Rheinischer Merkur in den Ausgaben Nr. 51, 52, 54, 56, 61 und sollte mithelfen, die deutschen Leser sowohl gegen die französische Knechtschaft zu empören, als auch den Deutschen im allgemeinen ihre Schwächen, ausgesprochen aus dem Munde ihres Besatzers, drastisch vorhalten. Noch bis heute wird das Zitat oftmals als von Napoleon stammend angesehen.“

  29. Wenn jemand zu einem Hund Köter sagt, weiß ich was für Geistes Kind jener ist.
    Solche Leute spielen nicht in meiner Liga.

  30. Euer Revier. Habt ihr das schon mal angesehen? Wie alles – Infrastruktur, Straßen, Brücken, Schulen – verrottet? Warum beißt ihr die Verantwortlichen nicht weg?

    Missliebige Leute weg zu beißen ist die Spezialität von Angela Kasner-Merkel. Aber trotzdem ist dieser Vorschlag sinnvoll.

  31. #36 Haremhab (04. Mrz 2017 22:13)

    Wer kennt alle Schnapssorten in Würselen?
    …………………………………….
    Der Dorf-Schulze!

  32. … ach, übrigens…
    ich habe keine Trauer darüber, dass der „Journalist“ und Deutschlandhasser Deniz Yücel nun ein „besseres Land“ mit einer bequemen türkischen Gefängniszelle gefunden hat. Denn dieses Deutschland, das ihm alle Lebenschancen gegeben und aufgepäppelt hat, würde er am liebsten, aus lauter Dankbarkeit, von der Bildfläche verschwinden sehen!

    hier sein Artikel zu seiner deutschen „HEIMATLIEBE“…
    http://www.taz.de/!5114887/

    Nachtrag:
    … ihm dies nicht verübeln, er ist halt ein stolzer TÜRKE!!!

  33. #28 Die Wehr (04. Mrz 2017 21:52)

    Bei Alki Schulz ist die Köterrasse gar nicht so abwegig.

    Der rote Köter ist anscheinend wieder besoffen, und bellt besonders aggressiv:

    Deutschland
    SPD-Kanzlerkandidat Schulz bezeichnet AfD als „Schande“ für Deutschland

    Martin Schulz hat die Alternative für Deutschland scharf attackiert. Das sei eine “Schande für die Bundesrepublik”.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162579987/Schulz-bezeichnet-AfD-als-Schande-fuer-Deutschland.html

    Unbedingt die Kommentare lesen, im Moment schon über 600, bei über 90 Prozent bekommt Chulz massiven Gegenwind und wird als Schande für Deutschland angesehen.

  34. #25 lorbas (04. Mrz 2017 21:47)
    Wie alles – Infrastruktur, Straßen, Brücken, Schulen – verrottet?

    Verkehrswege
    Das unfassbare deutsche Infrastruktur-Desaster

    https://www.welt.de/wirtschaft/article116088153/Das-unfassbare-deutsche-Infrastruktur-Desaster.html

    Infrastruktur – Wie Deutschland verfällt

    https://www.welt.de/themen/infrastruktur-in-deutschland/
    ++++

    Die Durchfütterung von Merkels eingedrungenen Negern, Zigeunern, Islamisten etc. hat eindeutig Vorrang!
    Kostet bei 30.000 €/Kopf/Jahr für 5 Millionen von denen schlaffe
    150 Milliarden €/Jahr!
    Weitermachen und Merkel wählen!

  35. Man muss dieses Mem nicht auch noch weiter tragen.

    Der Hund ist im Islam ein sehr unreines Tier und das muss man wissen, wenn einer von diesen neuen Herrenmenschen einen anderen als Hund oder Köter bezeichnet – schlimmer geht´s aus deren Sicht kaum, evtl. ist Jude schlimmer …

  36. #41 Roadking (04. Mrz 2017 22:19)

    #36 Haremhab (04. Mrz 2017 22:13)

    Wer kennt alle Chnapssorten in Würselen?
    …………………………………….
    Der Dorf-Chulze!

    11.03.2013 – Am 26. Juni 1980 sitzt Martin Schulz nachts um vier am Schreibtisch seiner Wohnung in Würselen und denkt daran, sich umzubringen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-91464848.html

    Chade

  37. #28 Die Wehr (04. Mrz 2017 21:52)

    Bei Alki Schulz ist die Köterrasse gar nicht so abwegig.

    Der rote Köter ist anscheinend wieder besoffen, und bellt besonders aggressiv:

    Deutschland
    SPD-Kanzlerkandidat Schulz bezeichnet AfD als „Schande“ für Deutschland
    ……………………………………..
    Apropros „Alki“ – seine „Lacklippen“ deuten au folgendes hin:
    http://www.bauch.de/organe/leber/symptome-einer-lebererkrankung

  38. #25 lorbas (04. Mrz 2017 21:47)

    Wie alles – Infrastruktur, Straßen, Brücken, Schulen – verrottet?

    Verkehrswege
    Das unfassbare deutsche Infrastruktur-Desaster
    ———————-
    Eisenbahnstrecke Lübeck – Kiel. Ständig Zugausfälle bis „Ecki“ (Eckernförde).
    Aber für Neger sind bekanntlich 20 Mrd.€ vorhanden plus Landesmittel, die das marode BL SH nicht hat.
    Wartet mal ab bis die HSH-Nordbank hochgeht.
    Kein Smiley, ist nicht witzig…

  39. Miau und Wau

    Ich musste gerade ein wenig Versand abgeben, dass kann man bei uns bis 22 Uhr bei der Post in der Friedrichstr. Dazu fahre ich ein Paar Stationen….Das Publikum entspricht einem guten Querschnitt der Gesellschaft!

    Dumpe, plumpe – Menschen, alle in der Regel von sich so überzeugt, Frauen mit kräftigen, selbstbewussten Stimmen, die visuell und akkustisch, selbstbewusst wirken und den Eindruck erwecken, über jeden Zweifel erhaben zu sein.

    Sobald dann aber einer Ihnen in den Schritt fässt, erstaren die Meisten zu einer Häschen Salzsäule!

    Und die Masse an..Vergänderten “Männchen”, ist schier kaum aus zu halten. Dumme, auf links – gedrehte Studis, ältere, senile Herrschaften, die komplett weltfremd sind.

    Absolut spiessig aussehend, aber anscheinend die Zustände, der zunehmenden Verwarlosung teilnahmslos, geschehen lassen!

    Frei nach dem Motto: Was interessiert mich das Elend anderer! (Bereicherungen aller Art) Wird schon wieder!

    Alle gehen nur von Ihren eigenen Egoismen aus…Sind bestimmt auch alle super in Mama sein, Papa sein, alles bestimmt top – Koriphäen in Ihren Lebensblasen/Lügenblasen,Jobs, usw.

    Hauptsache die heile, mit tatkräftiger Unterstützung der Dreckspresse und den anderen Verbrechern, in den jeweiligen Segmenten, -bleibt erhalten.

    Politische Weitsicht, Interesse, Fehlanzeige! Lenresist, unwillig sich der schmerzenden Wahrheit zu stellen.

    Die Gespräche in den Bahnen (soweit überhaupt deutsch gesprochen wird), phrasisches, plattitüdisches, inhalts und belangloses NIX.

    Ab und an mal jemand, den man trifft, der die Faust geballt hat, aber ansonsten…Pumpe!

    Fazit: Das war es!

  40. An alle selbsternannten „Volksvertreter“ zukünftig die Ansprache wählen:

    „Sehr geehrte(r) Köterrassenvertreter(in),

    wir Köter_Innen unter uns sind der Meinung
    […]
    blablabla
    […]

    Hochachtungsvoll ihr ergebenster Köter!

    Keine Sorge, kapieren die eh nicht, da die den Witz für sich politisch korrekt umzingelt haben!

  41. #53 lorbas (04. Mrz 2017 22:24)

    #35 Roadking (04. Mrz 2017 22:19)

    #36 Haremhab (04. Mrz 2017 22:13)

    Wer kennt alle Chnapssorten in Würselen?
    …………………………………….
    Der Dorf-Chulze!

    11.03.2013 – Am 26. Juni 1980 sitzt Martin Schulz nachts um vier am Schreibtisch seiner Wohnung in Würselen und denkt daran, sich umzubringen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-91464848.html

    Chade

    ********************************************

    Ihr aber auch…*Lach*

    Chade, Chade, Chade!

    Diese verpaßte Chance sollen wir alle jetzt ausbaden!

    Chei§§e!

  42. #21 ChirurgenbrauchdasLand (04. Mrz 2017 21:40)
    Im bevorstehenden Bürgerkrieg wird sich zeigen wie gut unsere Rasse noch funktioniert! Ich bin jedenfalls zuversichtlich ….VG aus Sachsen
    ————————————————–

    Keine Frage, wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Darüber mache ich mir keine Sorgen. Wir haben nach zwei verheerenden Kriegen unser Land wieder aufgebaut, wie haben Arbeiter, Ingenieure, Chefärzte, wie haben Ideen und können, man mag es kaum glauben, auch Waffen herstellen und damit trefflich umgehen.
    Was fehlt, ist der Wille.
    Doch das kann sich schnell ändern.

    Und dann haben die, die meinen, uns ungestraft ans Bein pinkeln zu dürfen das Nachsehen.
    Wir müssen nur wollen….

  43. Wau wau!!! Lasst uns den Knochen wieder zurückholen! Köter sammelt euch!!! Immer den Hundefängern nach!! Und dann Angriff! Sofort zubeißen!! Wau Wau Wau!!!

  44. Als Besitzer eines Staff/Dalmatiner Mixes, macht es mir schabernackmässigen Spass, wenn der vermeindliche Sarazene unmissverständlich enttarnt wird!
    Eine wahrhafte Freude. Deutsche gehen einfach weiter, Musels springen zu Seite, bleiben vor Panik stehen, laufen weg, sind komplett irritiert.
    Und mein Junge hört aufs Wort!
    Möchte auch nicht prollen, aber es ist ein eindeutiger Unterschied festzustellen.
    übrigens in Berlin….
    🙂

  45. #57 gonger (04. Mrz 2017 22:30)

    #25 lorbas (04. Mrz 2017 21:47)

    Wie alles – Infrastruktur, Straßen, Brücken, Schulen – verrottet?

    Verkehrswege
    Das unfassbare deutsche Infrastruktur-Desaster
    ———————-
    Eisenbahnstrecke Lübeck – Kiel. Ständig Zugausfälle bis “Ecki” (Eckernförde).
    Aber für Neger sind bekanntlich 20 Mrd.€ vorhanden plus Landesmittel, die das marode BL SH nicht hat.
    Wartet mal ab bis die HSH-Nordbank hochgeht.
    Kein Smiley, ist nicht witzig…

    Flüchtlinge kosten Deutschland 30 Milliarden Euro – jedes Jahr

    https://www.welt.de/wirtschaft/article147697183/Kosten-von-bis-zu-30-Milliarden-Euro-jedes-Jahr.html

    Bund will 93 Milliarden Euro für Flüchtlinge bereitstellen

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-05/fluechtlinge-kosten-bund-ausgaben-2020

    … ist nicht witzig…

  46. Richtungsentscheidung in der AfD

    Die liberal-konservative Alice Weidel muss eine schwere Niederlage einstecken.

    Spitzenkandidatin Weidel auch im Bundestagswahlkampf beschädigt?

    Christina Baum, Landtagsabgeordnete und Vertreterin des Höcke-Lagers in Baden-Württemberg, sieht nach der Niederlage die Spitzenkandidatin Weidel auch im Bundestagswahlkampf beschädigt. Sie habe die Spaltung in der Partei mit geheimen Absprachen voran getrieben, sagte die Abgeordnete und wirft ihr „Goldman-Sachs-Methoden“ vor – in Anspielung auf den ehemaligen Arbeitgeber von Alice Weidel. „Der Sieg Özkaras ist ein Sieg für die Einheit der Partei“, erklärte Baum in Sulz unserer Zeitung sichtlich zufrieden.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ralf-oezkara-gewaehlt-richtungsentscheidung-in-der-afd.8edb2a52-9876-4a03-82e4-daf56d7afea6.html

  47. Unterdessen wieder eine neue Variante für menschliche Entsorgung:

    Babyleiche auf Komposthaufen in Niedersachsen gefunden!
    Ist das wirklich noch unser Deutschland?

  48. #49 lorbas (04. Mrz 2017 22:21)

    Habe die Kommentare gelesen.
    Ja, Schulz bekommt da mächtig eins übergezogen, aber es scheint dort von den Kommentatoren erste Bürgerpflicht zu sein, sich im gleichen Atemzug von einer AfD sofort zu distanzieren, zumindest in sehr vielen Posts. Diesem Volk ist nicht mehr zu helfen.

  49. Aus dem vorherigen Strang:

    #118 Opi Nion (04. Mrz 2017 22:58)

    OT
    Gestern in dem anderen Thread betr. AfD-Veranstaltung im “Tivoli” ( https://www.pi-news.net/2017/03/aukrug-wegen-afd-veranstaltung-droht-rote-sa-gaststaette-mit-molotowcocktails-und-guelle/ ) in Aurich hatte ja dankenswerterweise ein Mit-Forist den Kontakt zum Wirt Sven Lohse hergestellt und dessen IBAN gepostet [dort unter #377 MASLI (03. Mrz 2017 12:24)].
    Habe eben 20 € überwiesen, jetzt gehts mir besser. Prost!

    Danke für den Hinweis!!!

    Tivoli Aukrug antwortete mir:

    “Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft einiger Menschen, denn JA, es hat uns schon jetzt einiges an Geld durch absagen und Sachbeschädigung gekostet. Ich erhalte zwar ungern Geld für’s Nichttun, würde mich aber wirklich irgendwann auf Ihren Besuch freuen. Sie können ja auch einen Geschenkgutschein erwerben und diesen später einmal bei uns einlösen wenn Sie wollen. Wir sind bei der Postbank IBAN: DE03100100100971500118.
    Danke und Gruss, Sven Lohse”

    An: info@tivoli-aukrug.com

    Betreff: Bestellung

    Sehr geehrter Herr Lohe,

    hiermit bestelle ich bei Ihnen einmal Schweinegulasch mit Pasta für €9,90 und ein Schnitzel mit Bratkartoffeln für ebigen Preis. Nach Erhalt des Kaufpreises, den ich Ihnen per Briefpost zukommen lassen werde, bitte ich Sie, da ich vermutlich für die Annahme bestellter Leistung nicht örtlich verfügbar sein werde, diese an bedürftige Deutsche zu leisten!

    Bleiben Sie stark, Sie sind nicht alleine!

    Viele Grüße

  50. Mit jeder Faser ihres Körpers kann Alice Weidel jetzt weiterhin ihrer Lebenspartnerin zur Verfügung stehen nach ihrer Niederlage.

    Das ist ein Sieg der Vernunft gegen eine Frau der es nur um eins geht nämlich um sich selber als um Deutschland.

    Alice Weidel ist nicht authentisch wie denn auch bei ihrem Vorleben(Stipendium von der CDU finanziert und Mitarbeiterin von Goldman Sachs) und bei ihrer privaten Lebensführung und Auffassung?

    Alice Weidel nahm das Ergebnis der Wahl mit steinerner Miene zur Kenntnis. Sie wollte sich als Spitzenkandidatin der Landes-AfD für den Bundestagswahlkampf mit der Wahl zur Landessprecherin die Machtbasis im eigenen Landesverband sichern und galt als große Favoritin gegen den eher unbekannten Özkan. Doch konnte sie mit ihrer hölzernen Rede die Delegierten nicht wirklich erreichen. Auch kreiden es ihr viele AfD-Mitglieder offensichtlich an, dass sie eine der treibenden Kräfte hinter dem Verfahren zum Parteiausschluss von Björn Höcke ist.

  51. Anne Will:

    Eben die Gästeliste gesehen. Unfassbar das wir so etwas im Fernsehen ertragen müssen.

  52. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/niedergang-von-demokratien-warum-populismus-nicht-die-ursache-ist-a-1136016.html

    Dr. Johannes Thumfart schreibt unter anderem für die „taz“ und die „Zeit“, hat an der Humboldt Universität Berlin über die Ideengeschichte des Völkerrechts promoviert.

    Die These der globalen Demokratie-Rezession ist vor allem ein gutes Gegengewicht zur hysterischen Gefühligkeit der Populismus-Debatte.

    „Demokratien“, so Diamond, „scheitern, wenn das Volk den Glauben an sie verliert und die Eliten ihre Normen für politisches Vorteilsdenken aufgeben.“
    Der Ursprung der Demokratie-Rezession befindet sich für ihn nirgendwo anders als beim Volk, dem Souverän.
    Nur ein Antidemokrat könnte annehmen, es werde gleich einer naiven Schönheit von bösen Männern „verführt“ wie dies in der Populismusdebatte immer wieder gemutmaßt wird.

    Andererseits haben beim Verfall demokratischer Freiheit nur die Eliten wirklich was zu verlieren, weshalb sie sich auch zumindest im Westen meist gegen den Populismus stellen.

    Im wirklichen Leben eines Lohnabhängigen spielt beispielsweise Meinungsfreiheit eine sehr untergeordnete Rolle.

    ..

    https://www.youtube.com/watch?v=S3YAa5pbB4w

    Henryk M Broder zeigt mal wieder auf, was wirklich los ist mit der Türkei

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thomas-oppermann-wirbt-fuer-toleranz-bei-auftritten-tuerkischer-politiker-a-1137329.html

    SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann wirbt dennoch für Toleranz im Hinblick auf Auftritte türkischer Minister in Deutschland. Es liege zwar nahe, solche propagandistischen Veranstaltungen verhindern zu wollen, sagte Oppermann der „Welt am Sonntag“.

    „Wir wären aber schlecht beraten, das zu tun. Denn wenn wir Meinungsfreiheit 😆 ernst nehmen, dürfen wir nicht Gleiches mit Gleichem vergelten.“

    Allerdings müssten sich alle an die Regeln halten: „Unser föderaler Rechtsstaat erlaubt es Kommunen im Übrigen, bei Sorgen um die öffentliche Sicherheit und Ordnung, geplante Veranstaltungen abzusagen.“
    „Insbesondere muss sie im Sinne der Meinungsfreiheit aushalten, dass von deutscher Seite Kritik geübt wird an der geplanten Verfassungsreform, an den Verhaftungswellen von Staatsbediensteten und anderen rechtsstaatlich problematischen Vorgängen“, so Oppermann.

  53. #71 100ProzentSaurerStoff (04. Mrz 2017 23:06)

    #49 lorbas (04. Mrz 2017 22:21)

    Habe die Kommentare gelesen.
    Ja, Schulz bekommt da mächtig eins übergezogen, aber es scheint dort von den Kommentatoren erste Bürgerpflicht zu sein, sich im gleichen Atemzug von einer AfD sofort zu distanzieren, zumindest in sehr vielen Posts. Diesem Volk ist nicht mehr zu helfen.

    Stimmt schon. Jedoch muss man sich da anmelden und viele machen das mit Klarnamen oder fb-Profilen.

    Es gibt aber noch andere Gründe, die wir aber jetzt hier nicht ausbreiten wollen.

  54. #49 lorbas (04. Mrz 2017 22:21)

    Lese regelmäßig die Kommentare in der WO.
    Nicht nur bei dem Thema Schulz sind die Leser zu ca. 80% auf PI Linie. Wenn man dann bedenkt,
    wie viele kritische Meinungen noch gelöscht werden, kann man schon einschätzen, wie die Stimmung im Lande ist. Auch die Leserkommentare auf Focus-Online sind durchweg etwa gleichartig. Da vielleicht etwa zu 90% kritisch, teils sogar wütend. Auch in anderen Kommentarbereichen das gleiche Bild. Fast alle AfD Wähler. Von wegen, die AfD hätte Stimmen verloren, das Gegenteil ist der Fall! Davon bin ich überzeugt.

  55. OT

    Mönchengladbach. Die Polizei fahndet nach einem Mann, der im dringenden Verdacht steht, eine Frau in seiner Mönchengladbacher Wohnung getötet zu haben. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen Asylbewerber, der mit zwei verschiedenen Namen registriert ist: Ahmed Salim und Jamal Amilia.

    http://www.rp-online.de/nrw/frau-tot-in-gladbach-gefunden-taeter-ist-auf-der-flucht-aid-1.6653305

    Fahndungsfoto hier:
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/tote-frau-moenchengladbach-100.html
    und hier:
    ***http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/3576035

  56. Wenn noch nichtmal der mächtigste Mann der Welt einen 90 Tage einreisestop durchsetzen kann, sollte uns das zu Denken geben.

  57. #20 Orwellversteher (04. Mrz 2017 21:38)
    Die Nordvietnamesen wurden auch zu Maulwürfen – und viele überlebten. Die Deutschen müssen sich an gewisse Tugenden nur wieder erinnern. Ich bin mir sicher, daß Türken oder andere Mohammedaner dann keine Chance haben. Nur lassen die Deutschen sich eben gegeneinander ausspielen. Aber nicht einmal “leicht” gegeneinander ausspielen, denn da steckt in Wahrheit wohl ein Riesenaufwand verschiedener Besatzersysteme dahinter, der natürlich möglichst unsichtbar bleiben muß, zur Illusion, daß wir eben einfach so mies sind, daß wir gegeneinander sind. Überlegt mal, was uns bereits alles in den kulturellen Knochen steckt, wieviel Erfahrung mit Unterdrückung und Krieg – nur daß dies eben andauernd mit Schuldkult und Gender und Bundesliga und Topmodel überschüttet werden muß, damit wir es nicht merken. Kulturell sind WIR hier nämlich die Vollprofis für das Zeug, die alten Hasen – auch wenn die Türkenbuben sich ein wenig aufmuskeln. Diese Türkenbuben und die nordafrikanischen Hampelmännchen: stellt Euch diese Wichte einfach mal in einer Bombennacht vor, wo es ums Durchhalten und um Beherrschung geht, oder in Hunger oder Kälte, wo keine Angeberei und kein Geschrei oder Penislänge mehr zählen, sondern Zähigkeit – wie bei den Vietnamesen auch in ihren Maulwurfsgängen. […]

    „Es war unser Land“ sagten führende Vietnamesen in Interviews auf die Frage, weshalb sie diesen scheinbar aussichtslosen Kampf mit solcher Opferbereitschaft geführt hatten.

    Auch insgesamt ein äusserst treffender Beitrag.

  58. OT:
    Aktuell auf Salonsozialistenblatt „Spiegel-online“: „Deutschland weicht offenbar von seiner harten Linie ab, um die Griechenland-Verhandlungen bald abzuschließen. Nach Angaben aus Athen ist die Bundesregierung offen für neue Zugeständnisse.“

    Griechenland
    Bundesregierung angeblich bereit zu weiteren Schuldenerleichterungen

    Deutschland weicht offenbar von seiner harten Linie ab, um die Griechenland-Verhandlungen bald abzuschließen. Nach Angaben aus Athen ist die Bundesregierung offen für neue Zugeständnisse.

    Demnach ist die Bundesregierung bereit, vor 2018 der Regierung von Premier Alexis Tsipras weitere Schuldenerleichterungen zu gewähren. Dies könnte in Form von Zinsanpassung und Laufzeitverlängerung geschehen. Auch besteht Berlin offenbar nicht mehr darauf, dass Griechenland zehn Jahre lang einen Primärüberschuss von 3,5 Prozent der Wirtschaftsleistung erwirtschaften muss. Beides wäre eine Abkehr von bisherigen Positionen. Griechenland will im Gegenzug umstrittene Reformen sofort umsetzen. (…)

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-bundesregierung-angeblich-bereit-zu-weiteren-schuldenerleichterungen-a-1137360.html

    Ja, es geht ausnahmsweise mal nicht um die radikalen Musels und ihren Weltherrschaftsanspruch. Hat aber den Zusammenhang zur Nullnummer des internationalistischen DDR-Merkel.

    Fragen:
    Wird das jetzt direkt in Athen festgelegt und verkündet, wie das Merkel und ihre SED-Helferlein entscheiden?

    Oder möchte „Spiegel-online“ die „deutsche Regierung“ dort hintragen, wo die Redaktion sie gerne auf Kosten des deutschen Steuerzahlers hätte.

    Herr Erdogan, der Großkalif von Istanbul (formerly – 1453 – known as Konstantinopel) hat stets sehr genau beobachtet, wie Herr Tsipras das Merkel auf Kosten des dt. Steuerzahlers nasführte, bevor er (auf unsere Kosten!) komplett vor dieser SED-Figur den Respekt verlor.

    Wenn der fette Saumagen Helmut Kohl ohne jede Not vor dem französischen Kommunisten Francois Mitterand einknickte, dann kann das nur „Vorbild“ für des Merkel Zusammensacken vor dem Kommunisten Tsipras gewesen sein.

    Deutscher Masochismus. Gesteigert.

  59. #40 Religion_ist_ein_Gendefekt (04. Mrz 2017 22:16)
    Und jetzt sind als nächstes die Maulwürfe beleidigt.
    ————————-
    Zentralrat der Maulwürfe kritisiert Diskriminierung: „Mit den deutschen Lemmingen lassen wir uns nicht auf eine Stufe stellen!“
    🙂

  60. Daß da in Köln jetzt trotz unerwünschter Resonanz nun doch irgendwelche politischen Teilhaber Erdogans auftreten wollen, und sich um Hallen/Auftrittsorte bemühen usw. und dies auch öffentlich berichtet wird, – DAS stört KEINEN von den LinksGrünRotSchwarz-Gestörten – DA geht niemand von denen auf die Barrikaden – aber : bei der Vermietung des Köln-Maritim-Hotels anläßlich eines Parteitags der AFD im April – DAAAA gehen sie aber steil nach oben wie ein Zäpfchen.

    Schon DARAN kann man sehen daß die nicht mehr ganz klar im Kopf sind.
    Wie erbärmlich, wie widerwärtig, widerlich.

  61. #24 Dichter (04. Mrz 2017 21:46)
    Demnächst in offiziellen Formularen

    Staatszugehörigkeit:
    ( ) schon länger hier lebend
    ( ) Köterrasse
    ( ) weiß nicht so genau

    —————————–
    ( ) Promenadenmischung
    ( ) deutscher Schoßhund
    ( ) deutscher Kampfhund
    ( ) tückischer Schweinehund
    ( ) Hundefutter

  62. Ein Hund hat einen natürlichen Selbsterhaltungstrieb.
    Dass man anderen, feindlich Gesinnten sein Revier überlässt und ihnen zusätzlich noch jede Menge Futter schenkt,während die eigenen Kinder die Reste bekommen, die keiner mehr wollte, sowas gibt es in der Natur in der Tat nicht.
    Aber wir schenken ja selbst Salami-Fistern und Gefährdern noch jede Menge Kohle!

  63. Wenn man die Kommentare zu verschiedenen Artikeln der Mainstream-Medien liest, muss man einfach nur kotzen.
    Von den deutschenhassenden Linken. Den Typen die täglich Hitler im Grab bekämpfen. den „besorgten Bürgern“, die aber trotzdem nicht die AfD wählen wollen (lieber gehen sie unter).
    Einfach nur zum Kotzen. Die wollen untergehen.

  64. @ #100 Hans R. Brecher (04. Mrz 2017 23:39) :
    Das ist doch auch so ein CDU-Klatscher.

  65. @ #94 Ohnesorgtheater (04. Mrz 2017 23:31) :
    Dieser „Mikrophon-Aufseher“ will ihm dauernd vorschreiben, was er zu sagen hat.

  66. Ich weiß, ihr macht mitunter Eure Witze über unsere Angewohnheit unser Revier zu markieren.

    Aber verdammt: Wir Strassenköter haben wenigstens ein Revier. Und das wissen wir zu verteidigen.

    Wen wir da dulden, das bestimmen wir. Auf jeden Fall gelten unsere Regeln.

    Selbst ein kleiner Köter wird sich tapfer und mutig gegen einen größeren Eindringling stellen.

    Das ist eine Frage der Ehre.
    —————

    Liest sich wie Türken Rap

    Unser Kiez..unsere Strasse..unsere Stadt.

    Was die Hunde im Bild anbelangt,wären die froh über ein kuschliges Zuhause.
    Über medizinische Hilfe..und einen vollen Napf.

  67. #96 Hans R. Brecher (04. Mrz 2017 23:33)

    #24 Dichter (04. Mrz 2017 21:46)

    Demnächst in offiziellen Formularen

    Staatszugehörigkeit:
    (X) schon länger hier lebend
    ( ) Köterrasse
    ( ) weiß nicht so genau

    —————————–
    ( ) Promenadenmischung
    ( ) deutscher Schoßhund
    (X) deutscher Kampfhund
    ( ) tückischer Schweinehund
    ( ) Hundefutter

  68. Auch wenn es keinen wirklich interessiert: Geheimtipp von mir, ihr müsst erst die Gewerkschaften in Deutschland zerschlagen!

    Vorher gibt es keine Anti-Sozialistische-Revolution hier!

    Bzw. überhaupt eine Veränderung…

    Oh- Gewerkschaft – die sind doch gut – oh- die müssen bleiben – totaler quatsch!!! Gewerkschaften sind nur noch staatliche Knechtschaften! Beruhigunspillen und Ideolgiemarker zur Veruntreung der Beiträge…

  69. #90 Blue02 (04. Mrz 2017 23:28)

    Und auch jetzt wird Griechenland nichts „umsetzen“. Die kennen auch die Umfragen und den irren Schulz-hype. Also hoffen sie jetzt noch stärker auf einen Kanzler Schulz, der sobald wie möglich „euro-bonds“ einführt, dann sind sie ihre Schulen auch ganz offiziell los. In der Praxis ist ja jetzt schon alles vergemeinschaftet, aber mit „euro-bonds“ kann Griechenland wieder im großen Stil endlos Schulden machen. Italien und Frankreich natürlich auch……..

  70. #59 Bin Berliner (04. Mrz 2017 22:41)
    Miau und Wau

    Ich musste gerade ein wenig Versand abgeben, dass kann man bei uns bis 22 Uhr bei der Post in der Friedrichstr. Dazu fahre ich ein Paar Stationen….Das Publikum entspricht einem guten Querschnitt der Gesellschaft!

    Dumpe, plumpe – Menschen, alle in der Regel von sich so überzeugt, Frauen mit kräftigen, selbstbewussten Stimmen, die visuell und akkustisch, selbstbewusst wirken und den Eindruck erwecken, über jeden Zweifel erhaben zu sein.

    Sobald dann aber einer Ihnen in den Schritt fässt, erstaren die Meisten zu einer Häschen Salzsäule!

    Und die Masse an..Vergänderten “Männchen”, ist schier kaum aus zu halten. Dumme, auf links – gedrehte Studis, ältere, senile Herrschaften, die komplett weltfremd sind.

    Absolut spiessig aussehend, aber anscheinend die Zustände, der zunehmenden Verwarlosung teilnahmslos, geschehen lassen!

    Frei nach dem Motto: Was interessiert mich das Elend anderer! (Bereicherungen aller Art) Wird schon wieder!

    Alle gehen nur von Ihren eigenen Egoismen aus…Sind bestimmt auch alle super in Mama sein, Papa sein, alles bestimmt top – Koriphäen in Ihren Lebensblasen/Lügenblasen,Jobs, usw.

    Hauptsache die heile, mit tatkräftiger Unterstützung der Dreckspresse und den anderen Verbrechern, in den jeweiligen Segmenten, -bleibt erhalten.

    Politische Weitsicht, Interesse, Fehlanzeige! Lenresist, unwillig sich der schmerzenden Wahrheit zu stellen.

    Die Gespräche in den Bahnen (soweit überhaupt deutsch gesprochen wird), phrasisches, plattitüdisches, inhalts und belangloses NIX.

    Ab und an mal jemand, den man trifft, der die Faust geballt hat, aber ansonsten…Pumpe!

    Fazit: Das war es!

    Nee, nee. Nicht verzweifeln. So habe ich natürlich auch schon gedacht.
    Und dann trifft man, selbst in Berlin, plötzlich jemanden, der sich auch Gedanken macht. Da ist noch Potential, das wir nicht sehen können.

  71. #77 Ohnesorgtheater (04. Mrz 2017 23:07)

    Alice Weidel ist nicht authentisch wie denn auch bei ihrem Vorleben(Stipendium von der CDU finanziert und Mitarbeiterin von Goldman Sachs)

    Dieses sozenhafte Goldman-Sachs-Bashing geht mir schwer auf den Sack.

  72. @ #86 Ohnesorgtheater (04. Mrz 2017 23:23) :
    Nicht schlecht. Meiner Meinung nach könnte man es noch optimieren.
    Ich fände es z.B. ganz gut, wenn man bei den Leuten neben dem Namen noch den Beruf (bzw. bei Rentner ihren ehemaligen Beruf) hinschreibt.
    Wenn die Berufe einigermaßen breit gestreut sind, kann sich jeder Wähler mit einem Kandidaten identifizieren.

  73. @ #86 Ohnesorgtheater (04. Mrz 2017 23:23) :
    Außerdem sind auf YouTube manchmal die Köpfe oben abgeschnitten. Ich weiß nicht, ob das so gut wirkt?
    Aber vom Prinzip her ist es gut.
    Allgemein wäre es wichtig, dass bei allen Landtagswahlen die AfD mindestens zweistellig wird.

  74. @ #74 100ProzentSaurerStoff (04. Mrz 2017 23:06) :
    Ich wurde bei der WELT z.B. gesperrt, weil ich zu kritisch war.
    Die WELT ist schon lange linksextrem. Wirklich kritische Kommentare haben keine Chance.

  75. #106 lorbas

    „Die Deutsche Dogge vereinigt in ihrer edlen Gesamterscheinung bei einem großen, kräftigen und wohlgefügten Körperbau, Stolz, Kraft und Eleganz. Durch Substanz, gepaart mit Adel, Harmonie der Erscheinung, mit einer wohlproportionierten Linienführung sowie mit ihrem besonders ausdrucksvollen Kopf wirkt sie auf den Betrachter wie eine edle Statue. Sie ist der Apoll unter den Hunderassen.“

    – Rassestandard der FCI

    http://www.fci.be/nomenclature/Standards/235g02-de.pdf

  76. Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
    (Ernst R. Hauschka)

  77. Leute, die BRD ist ein totalitärer Unrechtsstaat, es gibt nur wenig was man als Individuum dagegen tun kann. Recht und Gesetz sind längst zu Instrumenten der Unterdrücken geworden. Lasst euch nicht entwürdigen und demütigen. Gemeinsam besteht allerdings Hoffnung.

  78. #100 Hans R. Brecher (04. Mrz 2017 23:39)

    Rainer Wendt hat sich in die Nesseln gesetzt:
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-265573.html

    #103 NieWieder (04. Mrz 2017 23:41)

    Das ist doch auch so ein CDU-Klatscher.
    ———————————————-

    Der Fall Wendt hat aber durchaus interessante Komponenten.

    – jetzt ist klar, warum er im Herbst 2015 andauernd vor die Kamera durfte und dann doch nur so wenig sagte. Vom Hörensagen aus Polizeikreisen ahnte jeder von uns doch doch ganz andere Nummern – und vor allem die große Vertuschung.

    – denn jetzt ist das Druckmittel aufgeflogen, welches ihn zur Sockenpuppe machte … und nur dadurch erst kameratauglich.

    – dies aber hat er riskieren müssen, seiner Insubordination (Ungehorsam) zuliebe … warum? … ist denn die Lage nun schon so dramatisch?

    – Womit das Ausmaß der ganzen Inszenierung ein Stück weit sichtbarer geworden ist: es ist so gigantisch, daß jeder andere Begriff als „Invasion“ untertreibt. Wir sind längst im Krieg.

    – unsere Ahnungen, daß wir im allergrößten Stil von den Medien betrogen und angelogen werden, waren RICHTIG, wir waren und sind nicht verrückt.

    Und der interessanteste Punkt wieder einmal:

    – Mußte man in diesem Land etwa seit langem schon erstmal Dreck am Stecken haben, um überhaupt was zu werden?

    – Wen alles betrift das noch? Was war der wahre Zweck dieser Panama-Papers? Gehörte etwa bereits die „Firma“ der Panamapapers zu einem gigantischen Erpressertrick für sämtliche Besserverdienenden und Promis im Land?

    . Wie langfristig ist all das eingefädelt?

  79. #81 lorbas (04. Mrz 2017 23:11)

    #71 100ProzentSaurerStoff (04. Mrz 2017 23:06)

    #49 lorbas (04. Mrz 2017 22:21)

    Ich lese auch gern die Kommentare auch Welt online. Dabei immer im Hinterkopf, dass man sich da schon ziemlich zurücknehmen muß, um nicht gelöscht zu werden.

  80. #102 NieWieder (04. Mrz 2017 23:40)

    Welche MSM meinen Sie genau? Ich lese regelmäßig die Leserkommentare auf WO und Focus-Online, da sind ca. zu 80% kritische Meinungen. Sogar in der Zeit-Online scheint sich der Wind zu drehen, daß will schon was heißen. Die wenigen pro Regierung bzw. Altparteien oder pro Masseneinwanderung Stimmen sind rar gesät. Und die werden mit Sicherheit ALLE veröffentlicht. Die allzu kritischen Kommentare, die wohl zu viele Fakten und Wahrheiten benennen,auch noch haufenweise gelöscht.
    Meine Erfahrung.

  81. Asylwerber schleusten 1000 Illegale zu uns
    4 Mio. € verprasst
    04.03.2017, 16:51

    Protzige Autos, teure Uhren, rauschende Partynächte in der Rotlichtszene – die Mitglieder einer nun gesprengten Schlepperbande ließen es so richtig krachen. Geld dafür hatten sie genug: Mit der Schleusung von rund 1000 Illegalen nach Europa „verdiente“ die Mafia seit 2015 mindestens vier Millionen Euro. 24 Verdächtige gingen ins Netz, 17 davon in Österreich. Allesamt bereits anerkannte Asylwerber aus Syrien und dem Irak …

    http://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-schleusten-1000-illegale-zu-uns-4-mio-euro-verprasst-story-557266

  82. Hallo an alle da draußen, an die Abgehängten, an die Nazis eben da draußen: habe mir heute nach vielen Jahren, Wein hinter die Binden gegossen, Frage: Warum? Antwort: ich halte es nicht mehr aus in diesem merkelwürdigen Land. Und wie die Merkelwürdige sagte: Das ist nicht mein Land…. !!!!!!

    Zum Glück gibt es jetzt Cannabis auf Rezept, werde morgen zum Arzt und Multiple Sklerose beantragen, die Medizin gebrauchen,dann werde ich saftige Kommentare auf PI ablassen. Prost, ich saufe jetzt weiter!!!

  83. Wenn es nach Kommentaren von Focus über Spiegel zu WO geht, dann müsste die AFD bei 40% liegen.

    Leider ist es wohl eher so das die, die die Schnauze voll haben immer fleißig Kommentieren und ihren Ärger formulieren und die Gegner das eher nicht machen.

    Genau wie in Fussballvereinsforen. Verliert die eigene Mannschaft wird sich Seitenweise ausgekotzt. Gewinnt sie hingegen, dann gibt es kaum Kommentare.

  84. #119 johann (05. Mrz 2017 00:11)

    #81 lorbas (04. Mrz 2017 23:11)

    #71 100ProzentSaurerStoff (04. Mrz 2017 23:06)

    #49 lorbas (04. Mrz 2017 22:21)

    Ich lese auch gern die Kommentare auch Welt online. Dabei immer im Hinterkopf, dass man sich da schon ziemlich zurücknehmen muß, um nicht gelöscht zu werden.

    Dennoch Wahnsinn, der Artikel und die dazugehörigen Kommentare sind oft wie schwarz und weiss.

  85. #112 Haremhab (04. Mrz 2017 23:51)
    #96 Hans R. Brecher

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Dogge

    ——————————-
    Otto von Bismarck besaß seit seiner Jugend Doggen. Von seiner Dogge „Ariel“ vermochte er sich selbst während seiner Zeit als Student der Rechtswissenschaften ab 1832 in Göttingen nicht zu trennen. Im Kaiserreich wurden die Tiere gelegentlich als „Reichshunde“ bezeichnet.

  86. Je eisiger die Eiszeit mit der Türkei ist, umso besser. Die Türkei ist nicht unser Freund. Wir sind nur der Wirtsorganismus.

  87. #96 Hans R. Brecher (04. Mrz 2017 23:33)
    #24 Dichter (04. Mrz 2017 21:46)
    Demnächst in offiziellen Formularen

    Staatszugehörigkeit:
    ( ) schon länger hier lebend
    ( ) Köterrasse
    ( ) weiß nicht so genau

    —————————–
    ( ) Promenadenmischung
    ( ) deutscher Schoßhund
    ( ) deutscher Kampfhund
    ( ) tückischer Schweinehund
    ( ) Hundefutter

    ——————
    Beruf:
    ( ) Jagdhund
    ( ) Polizeihund
    ( ) Suchhund
    ( ) Spürhund
    ( ) Blindenhund
    ( ) Therapiehund
    ( ) Rettungshund
    ( ) Main trailer
    ( ) Wachhund
    ( ) Hofhund
    ( ) Hütehund
    ( ) Schlittenhund
    ( ) Filmhund *)
    ( ) Militärhund

    *) siehe Lassie, Kommissar Rex, Jerry Lee aka Mein Partner mit der kalten Schnauze.

    https://www.welt.de/img/channels-extern/ipad_2/welt_reporter_ipad_2/mobile102062390/8952504977-ci102l-w1024/schweiz-teaser-jpg-DW-Reise-Grans-St-Bernard-jpg.jpg

    https://detekteikurtz.files.wordpress.com/2014/11/mantrailer-kurtz-detektei-dc3bcsseldorf.jpg

    PS Die Köter üben mehr erlernte Berufe aus als die F’linge.

    Je suis Köter and proud of it.

  88. #123 gegenIslam (05. Mrz 2017 00:24)
    ______________________________________

    Na denn ma Prost! Und willkommen im Club….

    🙂

  89. #122 johann (05. Mrz 2017 00:21)
    Asylwerber schleusten 1000 Illegale zu uns
    Mit der Schleusung von rund 1000 Illegalen nach Europa “verdiente” die Mafia seit 2015 mindestens vier Millionen Euro. 24 Verdächtige gingen ins Netz, 17 davon in Österreich. Allesamt bereits anerkannte Asylwerber aus Syrien und dem Irak …

    ======================================================

    Tja Jungs, Pech gehabt. Frontex läßt sich eben nicht in die Suppe spucken. Die wollen den ganzen Pott für sich allein…

  90. #124 topspinlop (05. Mrz 2017 00:26)

    Wenn es nach Kommentaren von Focus über Spiegel zu WO geht, dann müsste die AFD bei 40% liegen.

    Über diese Kommentarschiene werden aber oft eine Menge Infos verbreitet, die ansosnten nicht in die Öffentlichkeit kämen. Das ist nicht zu unterschätzen. Nicht ohne Grund ist bei t-online ja immer bei den entsprechenden Meldung der Kommentarbereich gesperrt (mit einer absurden Begründung jeweils).

  91. #106 lorbas (04. Mrz 2017 23:45)
    #96 Hans R. Brecher (04. Mrz 2017 23:33)

    #24 Dichter (04. Mrz 2017 21:46)

    Demnächst in offiziellen Formularen

    Staatszugehörigkeit:
    (X) schon länger hier lebend
    ( ) Köterrasse
    ( ) weiß nicht so genau

    —————————–
    ( ) Promenadenmischung
    ( ) deutscher Schoßhund
    (X) deutscher Kampfhund
    ( ) tückischer Schweinehund
    ( ) Hundefutter

    ——————————-
    (X) Schon immer hier lebend
    (X) Deutscher Jagdterrier

    Der Jagdterrier leistet Hervorragendes in der Bodenjagd und ist ein sehr guter Stöberhund, Charaktereigenschaften: ausgeprägter Freiheits- und Bewegungsdrang und eine gute Portion Hartnäckigkeit

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Jagdterrier

  92. #103 NieWieder (04. Mrz 2017 23:41)
    @ #100 Hans R. Brecher (04. Mrz 2017 23:39) :
    Das ist doch auch so ein CDU-Klatscher.

    —————————–
    Ja, und er hat immer wieder gegen die AfD agitiert, eben auch nur ein Systemmietling …

  93. #109 n-Tupel (04. Mrz 2017 23:46)
    __________________________________

    #59 Bin Berliner (04. Mrz 2017 22:41)

    Miau und Wau

    Fazit: Das war es!

    Nee, nee. Nicht verzweifeln. So habe ich natürlich auch schon gedacht.Und dann trifft man, selbst in Berlin, plötzlich jemanden, der sich auch Gedanken macht. Da ist noch Potential, das wir nicht sehen können
    ___________________________________

    Ich drücke mich gerne etwas PI aus..

    ..Das ist mir schon klar, allerdings sind die Meisten eher in so ne Art „Stand by Modus“ verfallen!

    Die Leute werden ja auch so allmählich wach…aaaber, viel zu langsam! Und das ist das Problem dabei…ZEIT…Wir haben KEINE ZEIT..

    …Es läuft alles in Lichtgeschwindigkeit ab.

    Aber hey, keiner hat eine Kristallkugel am Start..aber die Faktenlage ist bedrückend.

  94. Bei weitem das schönste Titelbild seit langem !
    Wenn man schon Köter ist, hat man auch wie ein solcher zu kämpfen.

  95. Dass wir, die Dichter, Erfinder und Denker uns mit dem Niveau dieses selbst bei (arabischen) Sunniten als minderwertig geltenden Osmanen-Gefleuchs beschäftigen…

    Die Türkei, das bis vor Erdowahns Machtübernahme mit über 70 Millionen Türken (Deutschland hat 80 Mio Einwohner) nur aufgrund westlicher Firmen, wie Renault u.a. gerade einmal das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Nordrhein-Westfalens erreichte? Jetzt, da die Tourismus-Einnahmen auf breiter Linie weggebrochen sind, steht die Türkei wo?

    Deutsche (oh, wie Nazi!), wann wählt Ihr endlich die Leute, die Euch helfen, anstatt derer, die Euch hassen?

  96. auszug von #59 Bin Berliner (04. Mrz 2017 22:41)

    Miau und Wau

    Ich musste gerade ein wenig Versand abgeben, dass kann man bei uns bis 22 Uhr bei der Post in der Friedrichstr. Dazu fahre ich ein Paar Stationen….Das Publikum entspricht einem guten Querschnitt der Gesellschaft!

    Dumpe, plumpe – Menschen, alle in der Regel von sich so überzeugt, Frauen mit kräftigen, selbstbewussten Stimmen, die visuell und akkustisch, selbstbewusst wirken und den Eindruck erwecken, über jeden Zweifel erhaben zu sein.

    Sobald dann aber einer Ihnen in den Schritt fässt, erstaren die Meisten zu einer Häschen Salzsäule!

    Und die Masse an..Vergänderten “Männchen”, ist schier kaum aus zu halten. Dumme, auf links – gedrehte Studis, ältere, senile Herrschaften, die komplett weltfremd sind.

    Absolut spiessig aussehend, aber anscheinend die Zustände, der zunehmenden Verwarlosung teilnahmslos, geschehen lassen!

    ABSOLUT genial beschrieben! vor allem die frauen mit ihren hässlichen psydointelektuellen dialekten! aufgesetztes seilbstbewusstsein!

  97. Wer als Moslem „Köterrasse“ sagt, hat nur seine Wahrnehmung über sich selbst zum Ausdruck gebracht.

    Diese Typen wissen über ihre fiese Abartigkeit.
    Und das sie dafür die Peitsche verdienen, wie ein entglittener, aggressiver Köter.

    Geistig sind solche Moslems nicht auf Linie zu bringen. Denn deren Aggressivität überragt ihren eigenen Verstand, wie auch den Verstand ihrer Opfer.

    Einzige Abhilfe wäre die Situation, wo die Bevölkerung zu dem Schluss gekommen ist, Moslems in deren Herkunftsländer nun zurück zu peitschen (mittels Peitschen..)

    Und fortan würde uns dieser Abschaum anbieten, uns aus der Hand zu fressen.
    Denn rohe Gewalt ist das Einzige, was bei diesen Kreaturen zu Respekt und Disziplin führen kann.

    Und nun nehmen wir mal Merkel und deren Grüne:

    die werden Peitschen an Moslems ausgeben damit wir dem Islam huldigen, da Merkel und die Grünen, komplette Irre sind.

  98. Nicht nur die Deutschen sind Schwätzer und Wattebällchen. Dieses Verhalten scheint in ganz Europa normal zu sein. Verachtenswert.

  99. @ #136 Hans R. Brecher (05. Mrz 2017 01:02) :
    Von allen die einen staatlichen oder halbstaatlichen Beruf haben, kann sich sowieso keiner zur AfD bekennen. Sonst ist er schnell weg vom Fenster.

  100. @ #144 JanPett (05. Mrz 2017 01:56) :
    Bis auf die Osteuropäer. Nach 40 Jahren linken Gutmenschentum haben die davon die Schnauze voll.

  101. FRAGT DIE LEUTE DOCH MAL WARUM SIE DIE ARBEIT NICHT NIEDERLEGEN !!…..

    Nie wurden die deutschen so ausgebeutet wie jetzt und es wird noch viel schlimmer kommen , nach der wahl …

    Steuern werden weiter steigen
    mieten und krankenkassen werden steigen

    schaut mal beim staat , wie der euch schon beim personalausweis oder bei allen gebühren abzockt,
    ihr bezahlt KFZ steuer ,aber dürft nirgendwo parken ohne horror gebühr .

    der köter oben hat vollkommen recht , ihr habt verdient abgezockt und ausgebeutet zu werden ,

    WARUM ?

    weil ihr jeden tag weiter die sklaven spielt, euch sogar noch in den besten jahren zu leiharbeit verschachern lasst, was in altersarmut endet (100% tig ).

    JEDER NORMALE MENSCH WÜRDE DIE ARBEIT NIEDERLEGEN UND FORDERUNGEN AN DEN STATT STELLEN!
    ZB: 25% Steuersenkung !
    Soli direkt weg !
    Kein kindergeld für asylanten !
    5000-10000 euro für jedes neue deutsche kind !
    mindestrente von 1500 euro ( als angeblich reichtes land wäre das normal .
    GEZ direkt beenden , ebenso die pensionszahlungen die in die milliarden gehen bei GEZ !
    ES GIBT GENUG WO IHR FÜR AUF DIE STRASSE GEHEN KÖNNTET , ABER DA IHR ES NICHT MACHT ; SEID IHR ALSO EINVERSTANDEN, MIT DEM IM HAMSTERRAD LAUFEN UND ALS SKLAVE ABGESPEISST ZU WERDEN !!

    Ein köter ist schlau !
    die breite masse sind nur schlafschafe und die sind dumm !

  102. #67 Sledge Hammer (04. Mrz 2017 22:52)
    Als Besitzer eines Staff/Dalmatiner Mixes, macht es mir schabernackmässigen Spass, wenn der vermeindliche Sarazene unmissverständlich enttarnt wird!
    Eine wahrhafte Freude. Deutsche gehen einfach weiter, Musels springen zu Seite, bleiben vor Panik stehen, laufen weg, sind komplett irritiert.
    Und mein Junge hört aufs Wort!
    Möchte auch nicht prollen, aber es ist ein eindeutiger Unterschied festzustellen.
    übrigens in Berlin….
    ?

    Grüß Gott Herr Hammer,
    wie geht es eigentlich Dori?
    Ich mochte Ihr Kollegin Dori Doro,die war eine Augenweide.
    Meine rumänische Hunde Dame ,die eine etwas niedrigere Schulterhöhe als ein deutscher Schäferhund hat ,hält auch die Morlocks aus Islamistan erfolgreich auf Abstand….wenn die Deppen wüßten,
    daß mein Hund vor jedem Eichhörnchen Angst hat…
    Na ja vor ihr hatten wir einen Hund aus Griechenland,den habe ich mitgenommen als er erst ca. 3 Monate alt war denn er war ein Vollwaise.
    Dies war in den Neunzigerjahren.
    Er war ein Border Collie Mischling ,sein Hauptfellfarbe war schwarz.
    Schon damals (von 1993-2005} sind alle Morlocks vor uns abgehauen wenn sie meinen Hund gesehen haben,ein schwarzer Hund jagt jedem Morlock mächtig Angst ein….was die auch wieder nicht gewusst haben er war ein echt freundlicher Kerl und hat sogar mit unserem Meerschweinchen gekuschelt…

  103. @#149 LEUKOZYT (05. Mrz 2017 02:55) :
    Ich denke, die Grünen führen auch manche ihre Mitglieder als „Frauen“. Genauso realistisch. Man sollte eben fremden Statistiken nicht trauen.

  104. @ #150 VivaEspaña (05. Mrz 2017 03:08) :
    In irgendeinem Idioten-Artikel wurde dieser arbeitslose Arbeitslose doch glatt als „Internet-Philosoph“ bezeichnet.

  105. Vorgestern fahre ich mit meiner Süßen S-Bahn in Hamburg.
    Natürlich ist mal wieder ein Kurzzug angesagt weil die S-Bahn in Hamburg sich dem Stuttgarter bzw. Berliner Niveau annähert.
    Also ich (86 kg) auf den Sitz und meine Süße (milchkaffefarben, Latina, erz-christlich, ca. 48 kg) ist auf meinem Schoß gehopst.
    Also so wie immer.
    An der nächsten Station kommt eine alte deutsche Frau.
    Wir beide den Arsch hu‘ aber …schwupps…sitzt ein ‚Emir‘ drauf der schneller war als die alte Frau.
    Die dicke Familie (wie immer : 1 im Kinderwagen, noch einer an der Hand und einer im Bauch) grinste frech, selber die anderen Asylanten waren entsetzt über deren Verhalten…

  106. das einzige Problem der Köterrasse ist, dass zur Zeit die Parasiten im Fell und im Darm die Chefs sind.

    Und diese Parasiten nehmen sogar den Untergang ihres Wirtes in Kauf.

  107. Ganz neu:

    höhere Beamte und Polizei Schuld an der Moslem-Invasion:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162582074/Fast-haette-Merkel-die-Grenze-geschlossen.html

    Merkel hätte die Moslem-Invasion ja soooo gern verhindert.
    Aber leider konnte sie nicht, weil Beamte und Polizei nicht mitgespielt hätten.

    Wir sind uns wohl einig:

    mehr Abschaum als Moslem & Merkel ist nicht vorstellbar.

    Raus mit diesem Abschaum aus unserem Land!!!!

    MERKEL: HAU AB!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  108. @ #150 VivaEspaña (05. Mrz 2017 03:08)
    „schiebt ihn vom Platz der Kundgebung, er wird mit Bier bespritzt.“

    Bier = zu schade für Lobo & Co.
    Wenn sie nicht so hochviskos wäre
    (= schlecht geeignet zum zerstäuben)

    hätte man bei Schmutzfinken wie Sascha Lobo
    billige Flüssigseife nehmen können.

  109. @ #148 js389014 (05. Mrz 2017 02:42)
    „Er war ein Border Collie Mischling…und hat sogar mit unserem Meerschweinchen gekuschelt…“

    Solange er von dir genug Fressen bekommt,
    kein Problem fuer ein dann sattes Tier.

    Das ist wie mit nafrikanischen Merkelgaesten
    und ihren teddybärwerfenden „Willkommer_Innen“
    Solange Deutschland sie naehrt und die naiven kinderlosen, postklimakterischen Studienrät_Innen mit grauer Kurzhaarfrisur dem „Edlen, gepeinigten Wilden“ gefügig sind, alles gut.

    Aber wehe, der Urwald schlägt durch …

  110. Die Leute mit der braunen Gesinnung im grünen, roten und schwarzen Jäckchen mit der gelben Krawatte, haben durch ihre Strategie der permanenten Wiederholung von Unwahrheiten seit
    nunmehr sechzig Jahren –
    UNSERE Welt zu einer unattraktiven Lügenwelt gemacht.
    Das konnten sie nur erreichen, weil wir, das Köterrudel, sie haben machen lassen, ohne uns vor den Folgen böser Entwicklungen zu fürchten.

    Nein, Angst haben wir immer noch nicht, aber zu fürchten beginnen wir uns im ganzen Rudel.
    Wir schauen fasziniert zu, wie sich vor unserer starken Rotte einige unserer Stärksten einander verbeißen um unser Vertrauen in ihre Führungsqualitäten zu gewinnen.
    Es bleibt uns wohl nichts übrig, als dem Stärksten Rüden zu folgen, auch wenn wir ihn jetzt noch gar nicht kennen sollten.
    Die Musels haben ihr Kampfbuch, die Neger haben jede Hilfe unserer Gewählten – nur WIR haben noch keine Hilfe anderer Rudel. Wir sind auf uns allein gestellt. Das muß kein Fehler sein und das muß uns auch nicht schwächen. Unser Gebiss ist in Ordnung, unser Haus steht noch und wir müssen uns nur noch entscheiden, ob wir unsere Frauen und Töchter den Allahus und den Negern zum Ficken überlassen wollen damit das bunte Völkchen entstehen kann, das die grünen Verräterinnen so gerne haben wollen.
    Oder wollen wir, dass unfähige und unwürdige Türöffner für die sexhungrigen Banditen der ganzen Welt abgewählt werden und unsere Heimat UNSERE Heimat bleibt?
    Noch sind die europaweiten Ermächtigungsgesetze nicht so weit gediehen, dass die Verräter unser Geläut nicht fürchten würden.

    Ja, das Läuten ist wichtig:
    Der Herr Leutnant von Leuthen befahl seinen Leuten, nicht eher zu läuten, als der Herr Leutnant von Leuthen das Läuten befehle.

    In diesem Sinne wünscht guten Morgen Isafer!
    Schönen SonnTag noch.

  111. #157 Demokratie statt Merkel (05. Mrz 2017 05:27)

    Ganz neu:

    höhere Beamte und Polizei Schuld an der Moslem-Invasion:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162582074/Fast-haette-Merkel-die-Grenze-geschlossen.html

    Merkel hätte die Moslem-Invasion ja soooo gern verhindert.
    Aber leider konnte sie nicht, weil Beamte und Polizei nicht mitgespielt hätten.

    Wir sind uns wohl einig:

    mehr Abschaum als Moslem & Merkel ist nicht vorstellbar.

    Raus mit diesem Abschaum aus unserem Land!!!!

    MERKEL: HAU AB!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ____________________________________

    Wie erbärmlich…das ist vollkommen lächerlich.

    Es war die wahrscheinlich Einzigste, Lobenswerte – Handlung, unseres allseits, Beliebten – Innenministers.

    Der sofort 8 Hunde(rt)schaften der Bundespolizei Richtung Bayerische Grenze in Bewegung gesetzt hatte.

    Und viele andere „Materialen“ wohl auch ..

    NUR…wurde er leider von der Geisteskranken Raute, zurück gepfiffen.

    Mit direkter Nachanweisung, die „Mehr Wert als Gold“ (Zitat: Martin Schulz), Menschen, auf keinen Fall zu kontrollieren, oder nervig anderweitig zu belästigen. (Menschenrechte, Würde..blablabla)

    Direkt aus dem Bundeskanzleramt heraus.

    Nehme mal stark an, dass auch das hübsche Modell für Vollschlanke, also das Currywurstmonster, mit aus dem Kanzleramt gefunkt hat.

    Soweit mir bekannt ist, haben sich wohl auch einige Führungsköpfe der jeweiligen Sicherheitsbehörden, vom quasi – (im) Kanzleramt, direkt ihr angwiesenes „Nix – tun“, unterschreiben lassen.

    Und jetzt kommen die so? Ihr tickt doch wohl alle nicht mehr richtig?

    HAUT BLOß AB!!!!!

  112. @ #157 Demokratie statt Merkel (05. Mrz 2017 05:27) :
    Das kann Merkel sogar schaden. In den Kommentaren ist so was zu lesen:
    Dieser ganze „moralische Imperativ“ war nichts anderes als Unfähigkeit.
    Ob das überhaupt stimmt, ist eine andere Frage. Aber auf jeden Fall scheint diese Ausrede Merkel nicht zu nutzen, sondern eher zu schaden.

  113. Weiter gehts mit dem Verbraten von Steuergeldern der Köterrasse für Griechenland:

    http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/a-1137360.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://www.spiegel.de/schlagzeilen/

    Die deutsche Köterrasse sorgt für den überzogenen Lebensstandard der Griechen mit ihren Banken und dafür, dass die Griechen früher und großzügiger in Rente gehen können.

    Darauf ist die Zonenwachtel total Stolz!

    Klar absehbar sind deshalb auch zur Rettung aller EU-Bongo-Bongo-Länder Griechenland, Italien, Spanien, Portugal und Frankreich weitere Steuererhöhungen durch den Schrumpfgermanen Schulz und der pummeligen Wachtel aus der Zone.
    Die Köterrasse wird es ertragen und den Misthaufen der linksbunten Parteien im Bundestag am 24. September 2017 wiederwählen!

  114. Danke lieber Köter. Ihr Hunde seid unsere besten Freunde, und Freunde sollen sich auch mal die Wahrheit sagen – auch, wenns weh tut.

  115. Ehrlich gesagt kann ich mir mittlerweile vorstellen, dass die CDU kurz vor der Wahl die Merkel austauscht.
    Die SPD hat es so gemacht. Nimm einfach den alten unbeliebten Typen weg und setze irgendeinen (scheiß egal wen) an seinen Platz. Hauptsache er ist den Leuten unbekannt und sie können noch irgendwas hineinprojizieren. Das klappt aber nur eine begrenzte Zeit, weil irgendwann der letzte Idiot checkt: Das ist doch der gleiche A. wie all die anderen.
    Wenn man das aber kurz vor der Wahl macht, haben die Menschen keine Zeit sowas zu checken.
    Ich fürchte, viele Wähler (viel unpolitisch, die sowieso keine Ahnung haben und nur aus dem Bauch entscheiden) sind super leicht beeinflußbar.
    Sah man ja bei der Wahl kurz nach Fukoshima. Hätte die Wahl ein paar Monate später stattgefunden, hätte die Grünen niemals so gewonnen.
    Deshalb sollte die AfD keinen reinen Anti-Merkel-Wahlkampf machen, sondern z.B. gegen die CDU allgemein (mit ihren Duracell-Hasen und all den Merkel-Arschkriechern).

  116. Der süße Wauwau sollte eine Anzeige wegen Beleidigung in Erwägung ziehen. Einen Hund als Köter zu bezeichnen ist abwertend (-;

  117. Einer der unfähigsten Rudelführer (Gabriel) ist gerade mal wieder Vater geworden.
    Er ist maßgeblich für die katastrophale Zukunftsperspektive verantwortlich, unter der sein frischer Nachwuchs-und leider auch wir- zu leiden haben wird.

  118. 165 Freidenker (05. Mrz 2017 07:20)

    Einer der unfähigsten Rudelführer (Gabriel) ist gerade mal wieder Vater geworden.
    Er ist maßgeblich für die katastrophale Zukunftsperspektive verantwortlich, unter der sein frischer Nachwuchs-und leider auch wir- zu leiden haben wird.
    ———————————————-

    Ob die Kleine schon einem Muselmann versprochen wurde – sie werden ja so schnell groß.

  119. Nein, Ihr Deutschen, Ihr seid keine Köterrasse.Dazu fehlt Euch der Charakter, die Wehrhaftigkeit, der Mut und die Solidarität.
    Ihr seid ein feiger Haufen von Maulwürfen, der in seinen Gängen masturbiert und dem es egal ist, was draußen passiert.
    Zu echten Kötern fehlt Euch noch einiges!

    Solange es der Mehrheit relativ gut geht, wird sich daran auch nicht viel ändern.

    „Erst bist der Karren bis zur Deichsel im Dreck versinkt, der Gaul im Zuggeschirr krepiert, erst dann steigt der fettgefressene Kutscher vom Bock und schiebt den Wagen an.“

    Eulenspieglein

  120. Lieber Köter,

    da hast Du aber laut gebellt. Es ist nur… ich möchte Dich mal sehen, wenn man Dir eine kurze eiserne Kette um den Hals legt oder Dich in einen Zwinger sperrt. Dann machst Du das, was Du hier so großmundig erzählst – und was für einen freilebenden Köter durchaus zutrifft – auch nicht mehr. Nein, natürlich will ich das NICHT sehen, ich will nicht, dass es Dir so ergeht, und ich hasse Menschen, die Wirbeltieren Leid antun, aus tiefster Seele, vor allem wenn es unnötig ist.

    Wir sind Menschen, keine Hunde. Ich weiß sehr wohl, dass höhere Tiere durchaus über Intelligenz (wenn auch geringere) und Gefühle verfügen. Aber sie verfügen nicht über die Möglichkeit zur Fantasie. Das ist eines der Merkmale, die uns Menschen auf diesem Planeten einzigartig machen. Wir haben die Möglichkeit, uns auszumalen, wie die Welt sein sollte, anstatt uns anzusehen, wie sie ist.

    Das ist nicht grundsätzlich ein Nachteil. Aber es kann zu einem tödlichen Nachteil werden, wenn diese Fähigkeit gezielt zum eigenen Schaden angeregt wird. Menschen können im Gegensatz zu Tieren nicht nur lügen, sie können auch auf Lügen reinfallen und sogar in kompletten Lügengebäuden leben.

    Nein, Ihr Deutschen, Ihr seid keine Köterrasse. Dazu fehlt Euch der Charakter, die Wehrhaftigkeit, der Mut und die Solidarität. Ihr seid ein feiger Haufen von Maulwürfen, der in seinen Gängen masturbiert und dem es egal ist, was draußen passiert. Zu echten Kötern fehlt Euch noch einiges!

    Wer so etwas schreibt, lebt sehr tief in einem Lügengebäude, und weiß rein GAR NICHTS von der Wirklickeit, und das ist noch das Allerverständnisvollste, was mir zu dem Autor einfällt – aber keine Entschuldigung dafür, so einen bösartigen, vulgären („masturbiert“), deutschenthassenden Dreck ins Internet reinzuschmieren.

  121. Zum Schluss lebt der am sichersten, der sich einen Haufen KÖTER leisten kann, was den meisten Leuten aus Zeit- oder Platzmangel nicht möglich ist.

    Denn nur wer genug KÖTER hat, dessen Frauen werden zuletzt nicht vergewaltigt! In den Häusern wird nicht eingebrochen!! Denn unsere ausländischen Räuberbanden haben Angst vor Kötern. Und wenn man mit einem gefährlichen Hund durch die Stadt läuft, dann greift einem garantiert kein Asylant an den Allerwertesten! – Vergesst die Pistolen und Schrotflinten!

  122. Für wen ist dieses Gefangenenlager etwa für uns Deutsche?
    Gefunden auf Terra Germania:
    G20-Gipfel: Polizei baut Fegro-Markt zum FEMA-Camp um!
    Seit dem 01. März 2017 bauen die Bereitschaftspolizisten aus Hamburg und Hannover in der Schlachtshofstraße die zentrale Gefangenensammelstelle für den G20-Gipfel.
    Ein drei Millionen Euro teures staatliches Gefangenenlager, in dem alle polizeilichen Maßnahmen, wie Vernehmungen oder Erkennungsdienstliche Behandlung durchgeführt und richterliche Entscheidungen gefällt werden.Das muss man sich zweimal durchlesen, eine Gefangenensammelstelle in dem rund 12.000 Quadratmeter großen, ehemaligen Fegro-Markt, in dem sich bis vor wenige Tage noch eine Zentrale Erstaufnahme für Flüchtlinge befand, wird soll Platz für bis zu 400 Gefangene entstehen.

    Man rechnet also mit so vielen systematischen Menschen, die kriminalisiert werden müssen, um sie … um Sie was?!

    Wird das FEMA-Camp nach dem G20 wieder zurück gebaut oder wer sind die nächsten 400 Gefangenen, die nach „Entsorgung“ der ersten Welle dort „versorgt“ werden sollen?….

    Quelle und weiter: http://volldraht.de/index.php/gesellschaft/353-g20-gipfel-polizei-baut-fegro-markt-zum-fema-camp-um
    —————–
    Eine unglaubliche Geschichte eines Bekannten in höherer beruflichen Position:
    Vor kurzem drang ein Spezialeinsatzkommando (SEK) schwarz vermummt ohne ein Wort zu sagen in sein Haus ein ohne sich auszuweisen. Seine Frau sperrten sie ins Badezimmer. Es wurde der Laptop und einige Ordner mitgenommen.
    Der Bekannte ist Staatsangehöriger nach RuStAG 1913 und hat den Gelben Schein. Seinen Waffenschein und Waffen hat er schon vor längerer Zeit abgegeben.
    Das ist Deutschland heute!

  123. @ #147 lfroggy

    5000-10000 euro für jedes neue deutsche kind !
    mindestrente von 1500 euro ( als angeblich reichtes land wäre das normal
    ================

    Nicht ganz…leider gibt es mehr Geburten im traditionslosen Milieu; insbesondere meine ich damit faule (und nicht die tatsächlich beduerftigen!) Hartz IV Leute, die teilweise Kinder des Kindergeldes wegen bekommen. Da kannst Du dem Säugling meistens direkt schon mal eine ARGE-Nr. vergeben. Hilft uns nicht. Da muß schon differenziert werden. Das ganze hier ist keine Erfindung, sondern eine Mitteilung aus 1. Hand. Ihr glaubt gar nicht und wollt wahrsch. gar nicht glauben, was wir richtig arbeitsunwilligen Leuten an Geld bezahlen.

    …und damit stehen m.E. deswegen auch nicht jedem 1.500 Rente zu.

  124. Die deutschen Naivlinge als Köterrasse zu bezeichnen ist ja nun wirklich eine Beleidigung an die klugen Tiere.

  125. Immer auf die armen Köter!

    Nicht, dass wir welche wären, aber es ist an der Zeit im Rudel zurückzuschlagen. Nur im Rudel sind wir stark. Wir sind weder feige noch duckmäuserisch und können uns zur Whr setzen; insofern ist die Köterannahme nicht einmal negativ zu bewerten – erst recht nicht durch uns selbst!

  126. Top Artikel. Die Deutschen vernichten unter CDU-SPD ihr Geldvermögen und sie wählen sie immer noch. Idioten! Sorry.

  127. @ Vernunft13
    Du weißt schon, dass die gesammte Staatsverschuldung letztendlich nur die Sozialabgaben an unsere bunten Mitbürger begründen?!

  128. #159 LEUKOZYT (05. Mrz 2017 05:58)

    @ #148 js389014 (05. Mrz 2017 02:42)
    “Er war ein Border Collie Mischling…und hat sogar mit unserem Meerschweinchen gekuschelt…”

    Solange er von dir genug Fressen bekommt,
    kein Problem fuer ein dann sattes Tier.

    Das ist wie mit nafrikanischen Merkelgaesten
    und ihren teddybärwerfenden “Willkommer_Innen”
    Solange Deutschland sie naehrt und die naiven kinderlosen, postklimakterischen Studienrät_Innen mit grauer Kurzhaarfrisur dem “Edlen, gepeinigten Wilden” gefügig sind, alles gut.

    Aber wehe, der Urwald schlägt durch …

    Zivilisation hält drei Mahlzeiten lang.

    Die Franzosen stellten neulich fest, dass sie 40 Mrd in den Banlieus versenkt haben um Frieden zu erkaufen und es war doch vergebens.

    Wenn wir kein Geld mehr für das Mohammedanerschutzgeld haben werden, werden kinderlose StudienrätInnen zur leichten Beute für die Eroberer!

  129. Kann mir der Autor des Artikels, der hier den Einpeitscher abgibt mal glaubhaft machen, was er außer Tastaturfingerübungen bisher unternommen hat?
    Wieviele Demonstrationen dagegen hat er organisiert?, wieviele Staatsanwälte oder DEN Staatsanwalt hat er „bereichert“, oder zählt er sich ganz einfach auch nur zu uns tatenlosen, zahnlosen Tastenakrobaten wie er beklagt?

  130. #177 pro afd fan (05. Mrz 2017 08:21)

    Die deutschen Naivlinge als Köterrasse zu bezeichnen ist ja nun wirklich eine Beleidigung an die klugen Tiere.

    Man sollte den Türken noch einmal verklagen, nicht wegen Beleidigung der Deutschen sondern der Hunde. Wenn dann der 68er-Blutrichter in seiner Jugend „Aktivist“ bei Greenpiss war, dann geht der Türke wegen Animalismus lange in den Knast!

  131. Es wehrt sich seit 25 Jahren schon keine Sau.
    In den 80er Jahren fing es langsam an, dass einige Bürger nicht unverzüglich eine Lehrstelle erhalten haben.
    Aber dennoch war die Auswahl riesengross. Es gab auch noch genügend staatliche Ausbildungsberufe mit dem Beamtenstatus. Auch für die Hauptschüler. Dann schaffte man unter der vom Volk gefressenen Begründung „Alles müde Beamtenapparate“ die gut funktionierenden staatlichen Betriebe ab. Postwesen, Fernmeldewesen und den Bahnbetrieb. Es ging dabei nur darum, die Gewinn zu privatisieren und die Verluste zu verstaatlichen.
    Der Sozialabbau zog sich auch der s.g. Wende perfekt durch.
    Die Kürzung oder die Abschaffung der Weihnachtsgelder und Urlaubsgelder wurde mit „Zum Wohle der Wirtschaft“ begründet. Die Wirtschaft, dessen Geschäftsführer sich da schon Prämien für diese Kürzungen einstecken.
    Die DDR hat man zerschlagen und den DDR Bürger sein Geld ausgeben lassen, bevor man ihn in die Langzeitarbeitslosigkeit steckte. Bzw. ihn entwurzelte, so dass er sich im Westen eine Arbeit suchen musste.
    Dann wurde Herr Kohl der Lüge entlarvt und es kann der Solidaritätszuschlag. Eine weitere Lohnkürzung.
    Die Beiträge zu Gesetzlichen Krankenversicherung und auch alle anderen Beiträge steigen vortrat, während die Leistungen gesunken sind.
    Dann fielen die Steuern für die unteren Lohngruppen.
    Das war aber ein Geschenk an die Wirtschaft, damit die noch viel mehr Menschen in diese Beschäftigungsverhältnisse drücken, bzw. einstellen konnten.
    Es gab ja genug Nachschub durch diverse Einreisen.
    Weiter steigen die Mieten, die Mietnebenkosten und vor allem die Energiekosten massiv.
    Die Energiekosten könnten eigentlich auf dem Niveau der 80er Jahre bleiben. Denn das Öl und das gas sind praktisch endlos verfügbar. Die Rohöllüge glaubt mittlerweile kein Mensch mehr.
    Auch die Herstellung von Strom ist in Wahrheit nicht teurer geworden.
    Die AKWs, KKWs, Gaskraftwerke usw. laufen alle spätestens 10 Jahre nach ihrer Betriebsaufnahme voll in den schwarzen Zahlen.
    Doch wurden die Gewinne raugesogen und landeten in privaten Schatullen.
    Die s.g. Energiewende und die Netzerhaltung hätte man aus der Portokasse bezahlen können.
    Doch lässt man das uns über die Umlage zahlen.
    Und nun sitzen wird da mit Löhnen als Facharbeiter von 1300 Euro und wundern uns, dass wir jeden Monat minus machen.

    In Frankreich arbeiten nur als Beispiel die Postboten 25 Prozent dessen was ein deutscher Postbote vollbringen muss und erhalten gleiches Geld. Bei nicht so bekloppten Mieten.

    Mieten ! Das grosse Thema derzeit.
    Durch die 2,5 Millionen Flüchtlinge hat man die Idealsituation auf dem Wohnungsmarkt geschaffen. Die Klimalüge und die Zwangsrenovierung sind auf einmal auf Eis gelegt (kommt aber dann, wenn die Mieten sinken könnten). Es herrscht nun nicht nur in fast allen Städten eine Knappheit an Wohnungen, sondern auch auf dem Lande.
    Denn die Flüchtlinge wurde ja überall hin verteilt.
    Wenn mann dann noch bedenkt, was in einer gewissen Ecke von Hamburg und nicht nur da für Häuser aus dem Biden gestampft worden sind, fragt man sich, warum das für Deutsche vorher nicht ging.

    Der ganze Flüchtlingskäse mit dem Gelaber vor dem Bombenhagel geflohen und die armen Kinder (wer ganz nach Deutschland gereist ist, ist ein reiner Wirtschaftsflüchtling und hat die wenigen Kinder vorsätzliche gefährdet) und die massive Presse dazu will nur jede konstruktive Kritik im Keime ersticken.
    Denn das Ziel der Überflutung des Wohnungsmarktes hat Erfolg gehabt.
    Dazu macht die Lebensmittelindustrie riesige Gewinne, weil diese Herrschaften versorgt werden müssen, bzw. selber einkaufen.

    Die grosse Umverteilung der Steuergelder. Mit dem Erfolg, dass die Mieten steigen, bzw. auf dem hohen Niveau bleiben.

    Und wir sind so kleingehalten, dass wir das Maul halten.

    Nur ist es ja auch schwer etwas gegen die Flüchtlingspolitik zu sagen.
    Wir müssen durch vom Kapital verursachte Kriege widerrechtlich Menschen aufnehmen, die sich zu allem Überfluss nicht mal benehmen können (und das sind nicht nur traurige Einzelfälle).
    Die nach dem Grundgesetz überhaupt keinen Anspruch hätten, weil sie politisch nicht verfolgt werden und zudem über sicherer Drittstaaten eingereist sind.

    Aber die Propaganda ! Wo findet die überall statt ?
    In der Tageszeitung.
    Auf den Internetseiten der Städte und Gemeinden.
    Im Fußballstadion und in der Stadionzeitung.
    In eigenen Druckwerken der Kommunen.
    Über die Kanzel in der Kirche.
    Durch die Bürgermeister der Städte und Gemeinden schon fast gebetsmühlenartig.
    Durch die Fernseh-Medien.
    Über die Medien im Internet.
    Über die Menschen selber „Oh mein Gott, die armen armen …“ (weil die eben die Propaganda fressen und Punkt.
    Über die Hetze gegen die AfD und andere Parteien, die einfach Klartest sprechen.

    Wer dann noch überhaupt trotz dieser massiven Gehirnwäsche in der Lage ist, einen liegen Gedanken zu entwickeln, sagt lieber nichts.
    Weil er Angst hat.

    Angst, seinen Arbeitsplatz zu verlieren.
    Angst, dass Nachbar ihn denunzieren und die Stasi West vorbeikommt.
    Angst, dass er von der Schule fliegt.
    Angst, dass er von der Uni exmatrikuliert wird.
    Angst, dass er seinen Arbeitsplatz verliert.
    Angst, dass der Arzt mit linker Einstellung bei der OP einen Fehler macht. Obwohl das kein Arzt machen würde. Aber die Angst ist halt da.
    Angst, dass man innerhalb der Familie, dem Bekanntenkreis oder im Supermarkt ein falsches Wort sagt.

    Diese Angst hatten wir schon in anderen Systemen.
    Das ist natürlich der grösste Erfolg. Denn Angst hatten die Menschen bisher nur um ihre Arbeitsplatz und haben deshalb alle Lohnkürzungen über sich ergehen lassen.
    Aber man hat noch frei gesprochen.
    Jetzt ist die Meinung vorgegeben.
    Die Flüchtlingspolitik darf nicht kritisiert werden.
    Alles in Richtung Rechts ist böse.
    Auch der Nationalstolz ist böse.
    Fragt jeden europäischen Ausländer. Die werden Euch auslachen, wenn Ihr sagt, dass wir in Deutschland keinen Nationalstolz haben dürfen.
    Es ist ja schon lächerlich, dass auch hier und seitens der AfD von Patriotismus gesprochen wird. Patriotismus ist eine Erfindung des Vielvölkerstaates USA. Natürlich auch über deren Hollywood Medien massiv im Westen verbreitet worden.
    Sprecht mal einem Polen seinen Nationalstolz ab. Der wird Euch etwas anderes erzählen.
    Aber so sind auch schon die „Rechten“ umerzogen, dass sie das Wort des Kapitals benutzen und nicht Nationalstolz sagen.

  132. #28 regentropfen (04. Mrz 2017 21:53)
    #35 Ausgewanderter (04. Mrz 2017 22:06)
    Am Kommentar von regentropfen ist mir dasselbe aufgefallen wie dem Ausgewanderten.
    Wie mag regentropfen wohl hier hereingetröpfelt sein?

  133. #187 Blinkmann04 (05. Mrz 2017 09:00)

    Gegen das #Merkelregime war Honecker ein Dilettant, wie so viele Saarländer nach ihm!

  134. #185 John Maynard (05. Mrz 2017 08:57)
    Kann mir der Autor des Artikels, der hier den Einpeitscher abgibt mal glaubhaft machen, was er außer Tastaturfingerübungen bisher unternommen hat?
    Wieviele Demonstrationen dagegen hat er organisiert?, wieviele Staatsanwälte oder DEN Staatsanwalt hat er “bereichert”, oder zählt er sich ganz einfach auch nur zu uns tatenlosen, zahnlosen Tastenakrobaten wie er beklagt?
    ————————————

    Einse sehr interessante und berechtigte Frage, deren Antwort ich mit Spannung entgegen sehe.

  135. Merkel wollte die Grenze schließen? Ja klar, wenn man in Zukunft noch weiterrauten will, wird’s langsam Zeit für verstärkten Wahlkampf, da ist kein Märchen zu lächerlich.

  136. Genau, weil sie die Grenze eigentlich schließen wollte, hat sie auch die schönen Fotos mit den geschenkten Goldstücken gemacht.

  137. #151 NieWieder (05. Mrz 2017 03:10)

    @#149 LEUKOZYT (05. Mrz 2017 02:55) :
    Ich denke, die Grünen führen auch manche ihre Mitglieder als “Frauen”. Genauso realistisch. Man sollte eben fremden Statistiken nicht trauen.

    ***********************************************
    Deshalb:

    „Glaube nie einer STATISTIK, die du nicht selbst gefälscht hast“

  138. #187 Blinkmann04 (05. Mrz 2017 09:00)

    Wer dann noch überhaupt trotz dieser massiven Gehirnwäsche in der Lage ist, einen liegen Gedanken zu entwickeln, sagt lieber nichts.
    Weil er Angst hat.

    Angst, seinen Arbeitsplatz zu verlieren.
    Angst, dass Nachbar ihn denunzieren und die Stasi West vorbeikommt.
    Angst, dass er von der Schule fliegt.
    Angst, dass er von der Uni exmatrikuliert wird.
    Angst, dass er seinen Arbeitsplatz verliert.
    Angst, dass der Arzt mit linker Einstellung bei der OP einen Fehler macht. Obwohl das kein Arzt machen würde. Aber die Angst ist halt da.
    Angst, dass man innerhalb der Familie, dem Bekanntenkreis oder im Supermarkt ein falsches Wort sagt.

    Vollkommen richtig, die ANGST ist das größte Hemmnis um das eigentlich notwendige zu tun und dass nicht unbegründet, denn man kommt viel schneller unter die Räder als man denkt.

  139. Ausgewanderter schmetterte um 22.06 Uhr den Beitrag von regentropfen (21.53 Uhr) wie folgt ab:

    „Zuerst die Betroffenheitsmasche (“Die Bezeichnung Köter lehne ich ab.”) und dann die schlichte Unkenntnis. Schon der Hinweis darauf, daß der richtige Köter sein Revier markiert und auch im Rudel auftritt, zeigt, daß nicht vom deutschen Uschi-Lecker die Rede ist, sondern von echten Straßenkötern. Und die kenne ich aus Thailand, sie gibt es in jedem Dorf, in jeder Stadt, und jedes oben geschriebene Wort trifft auf sie zu!“

    Es gibt sie nicht nur in jedem Dorf und in jeder Stadt, sondern häufig auch vor, hinter, neben und auch in buddhistischen Tempeln.

    Wenn sich der in Thailand oder Laos weilende Fremdling darüber im klaren ist (und das sollte er tunlichst), dass der Tempel ein Heiligtum darstellt, welches nur ohne Fußbekleidung betreten werden darf, damit kein Straßenkot die geweihten Hallen besudelt,

    – wenn er weiß und selbstverständlich berücksichtigt, dass man sich gegenüber dem Abbild Buddhas ehrerbietig zu verhalten hat – das heißt unter anderem: beim Niederhocken auf den Boden ist darauf zu achten, dass die Fußsohlen nicht in Richtung einer Buddha-Statue zeigen –

    – dann wundert er sich um so mehr, wenn er die Straßenköter seelenruhig in dem Gotteshaus herumspazieren sieht und dann und wann sogar ihre Hinterlassenschaften entdeckt…

    Das gehört halt zu den Beobachtungen, die jemand, der als Gast in einem exotischen Land weilt, so macht. Ob man darüber das Näschen rümpft, sich drüber lustig macht oder es schlicht und einfach als gegeben hinnimmt – das bleibt jedem selbst überlassen.

    Auf jeden Fall sehe ich meiner bevorstehenden Thailand-Reise (Ende April bis Ende Mai) schon jetzt mit gespannter Vorfreude entgegen!

  140. #185 John Maynard
    Die Merkel-Regierung hat absolute Narrenfreiheit. Eine Strafanzeige können Sie sich sparen, die landet sowieso nur im Müll.

  141. #187 Blinkmann04 (05. Mrz 2017 09:00)

    Wenn das alles so offensichtlich und stringent ist, wieso erfolgt dann keine parlamentarische Kontrolle? Wenn die Rechtsbrüche so offensichtlich und wahr sind, wieso wird das Verfassungsgericht nicht angerufen?
    Es gibt sicher ausreichend Menschen, die keine Angst haben müssten all dies zu tun und zu kommunizieren.

  142. #185 John Maynard (05. Mrz 2017 08:57):

    Kann mir der Autor des Artikels, der hier den Einpeitscher abgibt mal glaubhaft machen, was er außer Tastaturfingerübungen bisher unternommen hat?

    Das kann er natürlich nicht.

    Es ist übrigens überhaupt nichts daran verkehrt, im Internet zu schreiben, meiner Ansicht nach ist es sogar viel wertvollere Arbeit für unser Volk als an Demonstrationen teilzunehmen (und PI macht das ja auch und bietet eine Plattform dazu), weil man tiefer gehen kann. Plakate und Parolen sind kurz (und daher immer falsch). Außerdem sind angemeldete friedliche Demonstrationen nicht gerade das, was ich mir unter dem menschlichen Analogon zum „Zubeißen eines Straßenköters“ vorstelle.

    Aber nicht so!

    Besonders peinlich finde ich es, wenn jemand sich über „Tastaturhelden“ ereifert … mit einer Tastatur! Das sagt alles über den Verstand und Anstand des Betreffenden aus, was man wissen muss.

    Eigentlich nicht wert, drauf einzugehen, uneigentlich aber dennoch nötig, weil viele verunsichert sind (das ist nicht schlimm, sondern eine ganz normale und wichtige Phase im Aufwachprozess!) und in dieser Phase anfällig für Selbstzweifel und im Extremfall kollektiven Selbsthass werden, für den dann solche Figuren Öl ins Feuer gießen.

    Das brauchen wir nicht. Wir müssen verstehen lernen, dass das kollektive Verhalten von uns Deutschen vollkommen normal IN SO EINER SITUATION ist. Um das Beispiel Hund nochmal zu bemühen: Auch Tiere werden bei nicht artgerechter Haltung neurotisch und depressiv.

    oder zählt er sich ganz einfach auch nur zu uns tatenlosen, zahnlosen Tastenakrobaten wie er beklagt?

    Er schreibt am Ende „Ihr Deutschen“ – damit zählt er sich nicht zu unserem Volk. Und ich zähle ihn auch nicht dazu.

  143. #169 alte Frau (05. Mrz 2017 07:48)

    165 Freidenker (05. Mrz 2017 07:20)

    Einer der unfähigsten Rudelführer (Gabriel) ist gerade mal wieder Vater geworden.
    Er ist maßgeblich für die katastrophale Zukunftsperspektive verantwortlich, unter der sein frischer Nachwuchs-und leider auch wir- zu leiden haben wird.
    ———————————————-

    Ob die Kleine schon einem Muselmann versprochen wurde – sie werden ja so schnell groß.

    ***********************************************

    Ach watt!

    Groß muß die ja nicht sein.

    Muselmänner nehmen die auch schon mit Jahren

    (oder noch früher?) gerne…

  144. #168 Freidenker (05. Mrz 2017 07:20)

    Einer der unfähigsten Rudelführer (Gabriel) ist gerade mal wieder Vater geworden.

    Arme Familie, wenn der Opa die Enkel selber machen muß!

  145. Naja,
    nach einiger Überlegung bin ich zu dem Resultat gelangt, daß es gar keine Beleidigung sondern eine Ehre ist, uns mit unserem einzigartigen Hund zu vergleichen.

  146. „Nein, Ihr Deutschen, Ihr seid keine Köterrasse. Dazu fehlt Euch der Charakter, die Wehrhaftigkeit, der Mut und die Solidarität. Ihr seid ein feiger Haufen von Maulwürfen, der in seinen Gängen masturbiert und dem es egal ist, was draußen passiert. Zu echten Kötern fehlt Euch noch einiges!“

    ***********************************************

    Bin ein Deutscher und bedanke mich für dieses Kompliment.

    Wer es mag, wenn wir Deutschen mit Dreck beworfen werden, dem empfehle ich die Netzseite vom Gilb,

    https://killerbeesagt.wordpress.com/

  147. Ich bin nicht so sicher, ob man Deutsche (den Großteil) überhaupt beleidigen kann. Sie sind so stolz auf ihre Gleichgültigkeit, die sie mit Gelassenheit verwechseln. Dabei sind sie das Dümmste, was die Menschheit hervorgebracht hat. Von solchen Kreaturen, die keine oder nur rudimentäre Bildung besitzen, dafür aber im Überleben Klasse sind, lassen sich die selbstgefälligen, naiven Deutschen die Butter vom Brot nehmen. Sie haben es verdient, Dreck zu fressen.

  148. Super, genau so sehe ich das auch; der schreibt mir aus der Seele! Wir Deutsche sind ein dummes und blödes Drecksvolk – sorry klingt hart und bös aber ist so!! Ein Volk, was sich nur als in den Arsch treten lässt aber nicht fähig ist, sich zu wehren, hat’s auch nicht besser verdient!! Wenn Leute mal auf die Gasse gehen, wie M. Stürzi… und die Pegida oder Leute eine Partei, wie die AfD gründen und linke Deutsche Zecken noch gegen sie auf die Gasse gehen und gegen sie Stimmung machen und demonstrieren, dann muss man sich nur noch fragen, sind die noch ganz dicht – wollen die abgeschafft werden?? Solange wir als noch schön Arbeiten, Steuern, GEZ und SV latzen, geht’s uns als noch zu gut!! Darum Generalstreik sofort!!! Don’t be like a ‚Maulwurf‘, be like a street doc (Köter)!! Beißt das System endlich weg!!!

  149. 39 Der_gerechte_Pfad (04. Mrz 2017 22:14)

    Unabhängig von allen Antworten und Kommentaren bleibt mir jeden Tag die Frage:
    Wer steckt hinter der gesamten Misere ?
    Wer steuert alle Entscheidungsträger und Medien ?“
    Neu hier, euer Manfred
    ———————————————–

    Ich habe noch nicht den ganzen Thread gelesen aber hier gerne ein kleiner Hinweis meinerseits:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/11/george-soros-will-europa-zerstoren.html

    http://www.fallwelt.de/diesudas/BilderbergerFragment.htm

  150. Darf man deutsche Polizisten eigentlich auch Köter nennen oder gilt das dann als Beamtenbeleidigung?

  151. Für das Türken-Karabulut als Moslem und Inzuchtprodukt sind Hunde „unrein“, weswegen es die „Köterrasse“-Titulierung wählte, um seinem Hass und seiner Verachtung für Deutschland und die Deutschen Nachdruck zu verleihen.
    Man darf davon ausgehen, dass jeder Hund dieser Erde intelligenter als das Türkenprodukt ist.

  152. #199 Laaison Dangereuses
    Einerseits prangert Wendt den Rechtsbruch an und andererseits macht er Werbung für die Merkel-CDU.

  153. #201 habe fertig (05. Mrz 2017 10:30)

    Darf man deutsche Polizisten eigentlich auch Köter nennen oder gilt das dann als Beamtenbeleidigung?

    Das wären dann die Wachhunde.

  154. Köter, das sind ganz gewiefte Hunde. Klever und immer auf der Hut. Da ist jedes Schoßhündchen ein Verlierer.
    Deshalb, wenn wir wirklich Köder wären, wäre vor uns kein Türkenarsch sicher. 100 Prozent.

    Und noch was Gutes ! Bei Köders gibt es auch keine Inzucht.

  155. Wir, die echten Köter, behalten uns vor gegen das Gericht in Hamburg Anzeige, wegen Beleidigung sprich Gleichstellung mit genannter (meistens auf den Hinterbeinen laufenden – ohne Schwanz, weil verkümmert da er immer eingezogen wird) Köterrasse, zu stellen!

  156. @ #182 tron-X (05. Mrz 2017 08:45)
    @ Vernunft13
    Du weißt schon, dass die gesammte Staatsverschuldung letztendlich nur die Sozialabgaben an unsere bunten Mitbürger begründen?!
    ============
    Nein, es trägt aber stark dazu bei. Wir haben bereits um die 2,5 Billionen Staatsverschuldung. Knapp 55-60% der Steuereinnahmen gehen fuer soziales drauf; inkl. F’linge, Hartz IV etc.

  157. Keine Tierart wäre so doof sich freiwillig abzuschaffen. Nur der gelangweilte wohlstandsverwöhnte Deutsche schafft das.

  158. @#207 buntstift (05. Mrz 2017 10:27):

    Ich bin nicht so sicher, ob man Deutsche (den Großteil) überhaupt beleidigen kann. Sie sind so stolz auf ihre Gleichgültigkeit, die sie mit Gelassenheit verwechseln. Dabei sind sie das Dümmste, was die Menschheit hervorgebracht hat.

    #208 hessian power (05. Mrz 2017 10:29)

    Super, genau so sehe ich das auch; der schreibt mir aus der Seele! Wir Deutsche sind ein dummes und blödes Drecksvolk – sorry klingt hart und bös aber ist so!!

    Das sehen die regierenden Kreise ganz genauso!

    Deshalb scheuen sie weder Kosten noch Mühe, diesem Zustand abzuhelfen, indem sie nicht-dumme nicht-blöde Menschen aus Nicht-Drecksvölkern in großer Zahl einladen und hier ansiedeln. Sie beide haben das Regierungsprogramm voll verstanden, den dahintersteckenden fanatischen Hass voll absorbiert.

    Wenn diese sich erstmal vermehren und sesshaft sind, stehen Ihnen beiden herrliche Zeiten bevor, in denen sie nur noch vereinzelt mit dem Anblick von uns „Dreck“ behelligt werden. Bis dahin kann ich nur empfehlen, eine Anstaltspackung Teddybären käuflich zu erwerben und sich damit zur nächsten Asylantenunterkunft zu begeben. Da finden Sie sicher Personen, die Ihrem Charakter und Ihrem Intellekt besser entsprechen als wir „Dreck“.

    Ich frage mich nur, was haben Sie gegen diesen Bevölkerungsaustausch??? Wenn ein Drecksvolk durch ein besseres Volk ausgetauscht wird, ist das doch toll? Wollen Sie nicht Frau Merkel einen Dankesbrief schreiben? Ich denke, Sie haben allen Anlass dazu.

    @all:

    Der erste Schritt zur Heilung ist, sich nicht beleidigen zu lassen oder gar – noch schlimmer – sich für eine Beleidigung zu bedanken. Manchmal kann man nichts dagegen tun (wenn der Beleidiger nicht greifbar ist), aber wenn er greifbar ist, dann verweist ihn deutlich an seinen Platz.

  159. Sehr richtig: Der Deutsche ist zunehmend einer geworden ohne Rückgrat, ohne Stolz, ohne Ehre.Er macht sich selbst dazu. Das jüngste Beispiel für vorauseilenden Gehorsam ist der Postentauscher Gabriel, der türkischen Wahlkampf auf deutschem Boden gestatten will. Wie armselig. Ganz anders die Holländer und Österreicher. Und der größte Wendehals ist Frau Murkel: Wer Leute ins Land lässt und ihnen dann Steuergelder in den Rachen werfen muss, damit sie wieder gehen, wer anschließend auf Steuerzahlers Kosten um die Welt reisen muss, um Regierungen zu bitten, ihre Kriminellen zurückzunehmen, der ist zu kurzgeistig, um an der Spitze eines Staates zu stehen. Wählt Frau Murkel, und der Murks geht vier Jahre weiter.

  160. #207 buntstift   (05. Mrz 2017 10:27)
     
    „Ich bin nicht so sicher, ob man Deutsche (den Großteil) überhaupt beleidigen kann. Sie sind so stolz auf ihre Gleichgültigkeit, die sie mit Gelassenheit verwechseln. Dabei sind sie das Dümmste, was die Menschheit hervorgebracht hat.“

    Mich können Sie nicht beleidigen mit Ihrem unverhohlenen Haß gegen unser deutsches Volk. Ich gehe von einem induktiven Fehlschluß aus, von Ihrer kleinen Gruppe der Deutschenhasser auf unser ganzes Volk.
    Und von in sich ruhender selbstgefälliger Dummheit. Wären Sie intelligent, dann klärten Sie uns Deutsche freundlich darüber auf, was die Engländer, Schweden, Holländer und Franzosen besser gebacken bekommen und wie sie es anstellen.

  161. # nuada, Danke für diese nette Antwort!
    Nicht u n s persönlich meine ich als ‚Drecksvolk‘ sondern die, die immer noch dumm-rot-links-grün wählen oder gegen Leute, wie uns, auf die Straße gehen und skandieren „Deutschland verrecke!“ Von diesen dummen Menschen gibt’s hier in Schland noch leider viel zu viele!! Sorry, aber die sind für mich nur noch Drecksvolk!!! Dass unsere Eliten mir ihrer Umvolkung so großen Erfolg haben, das liegt an uns, da wir es zulassen (mich eingeschlossen!!). Wenn das System uns schon gegeneinander aufbringt, dann ist uns nicht mehr zu helfen!! Der Feind ist nicht nur extern (Musels….) sondern auch intern (Antifanten, Dumm-links-Wähler, Leute, die gar nix wählen und denen alles egal ist…). Aber vielleicht ist das auch gut so – je eher es kracht und die Leute aufwachen, desto besser! Nur leider trifft’s dann wider die Falschen und leider nicht die, die es zu vertreten haben!!

  162. „Nein, Ihr Deutschen, Ihr seid keine Köterrasse. Dazu fehlt Euch der Charakter, die Wehrhaftigkeit, der Mut und die Solidarität. Ihr seid ein feiger Haufen von Maulwürfen“ – Tja, dieser Köter bellt die Wahrheit. Wenn laut Wahlforschern Gabriel oder Merkel Kanzler wird, dann gute Nacht. Dann müssen wir uns alle Gebetteppiche kaufen, um knieend in Richtung Mekka zu beten. Die Seuche Feigheit wütet seit Jahren durch (West)Deutschland.

  163. Lieber tausend „Köter“ als tausend Musels!

    Köter ist eine Beleidigung für die aufrichtige, guten Wesen!

    Im Islam Haram wird der Hund die Zukiunft hier sein!

    Jeder Musel macht einen großen Bogen um die!

    Hunde sind die besten! UUUUUUUUUHHHHHHHHHH

  164. Es ist erschreckend, wie wenig bekannt die „Alternative Presse“ (positiv gemeint!) wie PI, Kronenzeitung, Junge Freiheit usw. ist!

    Bleibt nicht in Eurerem „Geheimbund“, sondern sagt Euren Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen und Eltern und Kindern, dass es auch was anderes gibt als Spiegel, Faz, Taz und HR-info!

    Seit mutig und gebt web-adressen weiter und hört „Deutschlandfunk“.

    Nur wenn alle die gleiche, umfängliche Information haben, können wir diskutieren!

  165. #226 lorbas (05. Mrz 2017 13:34)

    Etwas OT

    Flüchtlingskrise
    Das Bild, das es nicht geben sollte

    http://hd.welt.de/politik-edition/article162585054/Das-Bild-das-es-nicht-geben-sollte.html
    ___________________________________________

    Die sind alle zur Verantwortung zu ziehen!

    Entweder rechtstaatlich, oder ohne. Dieses Staatsversagen, seitens der Regierung ist als Völkermord gegen das Eigene Volk zu bewerten.

    Fahrlässigkeit in diesem Ausmaß. -gilt nicht. Unwissenheit, der Konsequenzen wegen, -gilt nicht.

    Ich verlange, dass die von uns durch Steuergeldern finanzierten Staatsanwälte, der Bundesanwaltschaft, unverzüglich die Beteiligten Personen verhaften und wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, sowie Völkermord, Hochverrats zu inhaftieren.

    Wenn dieses nicht geschiet, machen sich die genannten Personen in der Ausführung ihres Amtes , welches ebenfalls von uns dem Volk, dem einzigen Souverän, in Amt und Würde gebracht wurden, ebenfalls mitschuldig und sind strafrechtlich, wegen Vereitelung im Amt zu verhaften und zu inhaftieren.

    Selbiges gilt für Parteimitglieder, die sich ebenfalls strafrelevant Verhalten haben.

    Die Liste derer, welche sich ebenfalls gesetzwidrig Verhalten haben, ist beachtlich.

  166. Diese unterwürfige Köterdiskussion ist ja sinnbildlich für die eigene Selbstreflektion eines jeden „Hundeliebhabers“, der Liebe zu sich selbst.

    Und ja, da muß ich wiedermals bissig „zurückkläffen“.

    Der Deutsche hält sich einen Hund, alles andere wäre doch äußerst merkwürdig.

  167. Den beiden Islam-Förderern Merkel und Schäubele haben wir es zu verdanken, dass unsere Ersparnisse immer weniger werden und keine Zinsen mehr einbringen.

    Die Asylanten-Invasion und Griechenland verschlingen viele Milliarden unserer Steuergelder und der Gaza-Streifen sowie die verbrecherische PLO erhalten jährlich mehr unkontrollierte „Entwicklungshilfe“ als alle anderen hilfsbedürftigen Länder in Afrika zusammen! Vielen Dank, Herr Müller (CSU), dass Sie so verschwenderisch mit Steuern umgehen und diese unserem Land entziehen!

  168. Wenn man von der hündischen Islamkriecherei und dem Zynismus (wörtl. „Hündigkeit“) absieht, mit der das eigene Volk verraten und verkauft wird, würde ich die restlichen Biokartoffeln sogar als Unter-Hunde bezeichen (also das nachgerade Gegenteil des Übermenschen). Das darf man ja jetzt straffrei auch als Türke, der von den Kötern existiert.

  169. Hunde sind wenigstens bildungfähig und treu. Sie können sehr gut riechen: Sie erkennen auf Abstand am Geruch jeden Aziefi (anatolischen Ziegenfixxer)Was ist wohl aussagekräftiger: Nazi oder Aziefi? Entscheidet Ihr.

  170. #205 Vielfaltspinsel (10:11)

    … Früher dachte ich korruptes Spießerschwein,
    wer was schaffen will, der müsste fröhlich sein.
    Doch jetzt weiß ich, im Gegenteil,
    im Pessimismus liegt das Heil!

    Früher hab ich nämlich gerne mal gelacht,
    doch auch hier hat man mich weitergebracht …

    Würde man also beispielsweise diese Verse im Wortsinn interpretieren -also nur buchstabengetreu verstehen- würde man damit natürlich das exakte Gegenteil dessen verstehen, was eigentlich gemeint war. Und damit sowas nicht nicht so leicht passiert, wird stark typisiert -zB. »ich korruptes Spießerschwein« -oder eben- »masturbierende Maulwürfe« – zwecks Verdeutlichung bzw. zumindest der komischen Wirkung wegen. Der Autor versucht also -meiner Meinung- mit dem Stilmittel der Überzeichnung einen Gedanken -nämlich zur Reflektion über sich selbst- im Leser zu zünden.

    PS. Die Killerbiene? Jenseits von gut und böse …

    PPS. Rein interessehalber – wie verstehen Sie eigentlich den Satz im Beitrag:
    #236 Eddie Kaye vom 02. März um 20:00
    wörtlich, oder ahnen Sie da eine Art Botschaft?

  171. „Jeder anständige Köter würde ohne zu zögern zubeißen. Aber ihr bellt ja nicht mal, winselt höchstens in den Social Media vor Euch hin. Pfui.“

    Wuff!

    Das stimmt schon.

    Die haben alle Angst vor der neune SA
    Der sozialfasistischen SPD-SA namens Antifa und Co.

  172. #239 Eddie Kaye   (05. Mrz 2017 18:20)  

    „Der Autor versucht also -meiner Meinung- mit dem Stilmittel der Überzeichnung einen Gedanken -nämlich zur Reflektion über sich selbst- im Leser zu zünden.“

    Der Autor mag dieses Angebot ja machen, es ist jemand, der sich selber als Angehörigen eines Kothaufen hinterlassenden Drecksvolkes betrachtet. Daß es innerhalb unseres Volkes einzelne weniger edle Gestalten gibt, bestätigt der Beitrag.
    So ich Selbstreflektion betreibe, dann bestimmt nicht, weil mich ausgerechnet solche Leute dazu anregen.

    Der Ton macht die Musik, die Vulgarität entnehme ich dem Gesamtkontext. Musik läßt sich nicht erklären. Unter Bezugnahme auf eine gefeierte türkische Lichtgestalt (u.a. Autor der Sezession), die aber nicht vollkommen unumstritten ist, sei gefragt: Darf man die Stilhöhe eines Autors auch dann grottenschlecht finden und seine Vulgarität tadeln, wenn inhaltlich das eigene politische Anliegen befördert wird?

    „Die Killerbiene? Jenseits von gut und böse …“

    Auf gewisse Weise nicht der schlimmste Nestbeschmutzer, weil der Gilb zumindest zur Hälfte ein Ausländer ist.

    Mal etwas anderes: Gegeben sei jemand, der tatsächlich ein Schwächling und Versager ist.
    Meint jemand es wirklich ehrlich, wenn er diesen offen verhöhnt, ihn einen Verlierer nennt? Oder ist das nur eine wohlfeile Methode, sich über andere stellen zu können?

    In militärischer Sprache geht es hier doch einfach nur um Wehrkraftzersetzung.

  173. #239 Eddie Kaye   (05. Mrz 2017 18:20)  

    „wie verstehen Sie eigentlich den Satz im Beitrag:
    #236 Eddie Kaye vom 02. März um 20:00 –
    wörtlich, oder ahnen Sie da eine Art Botschaft?“

    ***********************************************

    Etwa in dem Sinne, als antwortete ich Ihnen: „Oha, stimmt eigentlich. Ja, ich werde mich in Zukunft wohl bemühen müssen, nicht die Buchstaben und Wörter, sondern die Worte zu lesen.“

  174. #241 Vielfaltspinsel (19:17)

    Wohl gibt es -Ihrer verehrten Meinung nach- gewisse Grenzen, wem nach dem Geschmack des Volkes zu werben erlaubt ist und wem nicht … Leute, zu deren Freude es gehört zu sagen: »Womit darf ich dienen?« – und die untertänigst im Stile eines Herrenhosenschneiders formulieren: »Wo tragen der Herr die werte Natur?« gefallen nun aber auch nicht jedem.
    Trotzdem – jetzt weiß der Leser aufgrund Ihrer Antwort so ungefähr, was geht und was nicht.

    Zur »Versöhnung« noch ein Schmankerl aus der Zeit, als die angesprochene Musik eben unstrittig noch Musik war:

    https://www.youtube.com/watch?v=g8_1Uf3yVyA

    Aus guter Tradition – nicht etwa als Leckerli zu verstehen, selbstverständlich.

  175. „“Im bevorstehenden Bürgerkrieg wird sich zeigen wie gut unsere Rasse noch funktioniert! Ich bin jedenfalls zuversichtlich ….VG aus Sachsen“

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ich glaube nicht, dass das so funktionieren wird. Es geschehen täglich viel zu viel unglaubliche Dinge verdeckt und mit z.T. unabsehbaren Folgen, dass wir täglich irgendeine Behörde, TV- Studio, Parteibüro, Redaktion oder Organisation stürmen müssten.
    Und noch etwas: mit welcher Führung soll das klappen? Ich sehe im Moment niemand mit diesen Qualitäten.

  176. Sind wir eine Köterrasse und dürfen wir zurecht so genannt werden – auch ohne Gerichtsbeschluss – ich sage ja, wenn es um einen maßgebliche Teil unserer Eliten und die, die sich dazu zählen, geht! Ein merkeliger Pinscher oder Mops leckt dem Erdogan-Rüden den Pimmel, die anderen legen sich auf den Rücken und zeigen Demut. Wir nehmen ein Messer und schneiden diesen beschnittenen Idioten den Rest Ihres Pimmels ab – blasen kann dann die Roth, wenn Sie noch was vorfindet!

  177. zu hhr

    Wir werden uns finden – wer es 1970 mit 19 Jahren, trotz damals linker 68-Verblendung, geschafft hat dennoch seinen Leutnant zu machen und trotzdem eine Menge Spass-Potential hatte, der schafft es auch noch mit 67 Jahren eine Gruppe in den Widerstand zu führen – das liegt Alles nur an uns selbst und wie wir das organisieren! Das Zeug dazu haben wir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Die Generationen nach uns knicken natürlich ein, deshalb müssen wir vorangehen und wir sind hoffentlich viele!!!!

  178. #243 Eddie Kaye   (05. Mrz 2017 20:24)  

    #243 Eddie Kaye   (05. Mrz 2017 20:24)  

    „Leute, zu deren Freude es gehört zu sagen: »Womit darf ich dienen?« – und die untertänigst im Stile eines Herrenhosenschneiders formulieren: »Wo tragen der Herr die werte Natur?« gefallen nun aber auch nicht jedem.“

    Nietzsche hat noch gewarnt, wohin das führt, wenn jemand seine einzige Tugend, die des Dienens, auch noch wegwirft.
    Nun sind wir verdammt, in der Moderne zu leben, die Frechheiten und Sudeleien des Vulgus sind zur vielgepriesenen Authentizität avanciert.

    Danke für den eleganten Musiktitel, nach meinem Geschmack schon etwas zu plüschig, trotzdem nett zu hören.

    A Band called „O“ – A Smile Is Diamond

    https://www.youtube.com/watch?v=NDEA6cJk21U

  179. Kämpfen wollen und können wir teilweise gar nicht mehr, da man uns das aberzogen und uns außerdem noch entwaffnet hat! Auch will ich mich nicht mit Kuffnucken rumkloppen und noch abgestochen werden; das mache ich erst dann, wenn die vor der Haustüre stehen!! Wie oben schon gesagt, sind wir fertig! Die par guten Deutschen kommen gegen die ganzen Musels und Rot-Faschos nicht an!! Unsere fetten Bullen und alten BuWe-Reservisten werden uns nicht schützen, weil die sich selbst schützen müssen! Ich bin ein Pessimist und sehe für uns schwarz! Wir können nur gut Arbeiten und Bezahlen aber nicht mehr Kämpfen, Schießen… Wir sind eine Beutegesellschaft und ein Wirtsvolk, um Parasiten aus der ganzen Welt mit durchzufüttern und Leute, die gegen uns noch arbeiten, durchzuschleifen und zu finanzieren! Ich habe es satt, den ‚Arbeitsmichel‘ abzugeben! Unser Staat hat für alles Geld, nur nicht für uns; das unterstütze ich nicht auch noch – darum Generalstreik jetzt!! Yes we can!! Don’t be any longer a dog!!!

Comments are closed.