Nach Angaben der italienischen Küstenwache holten allein am vergangenen Wochenende europäische Schlepperorganisationen in 22 Operationen mehr als 3.000 Invasoren vor der Libyschen Küste ab und „retteten“ sie Richtung Europa. An der Flutung Europas mit afrikanischen Verbrechern beteiligten sich mehrere NGOs, wie „Sea Watch“ oder „Life Boat“ und die offizielle Schleppertruppe der EU, die „European Union Naval Force-Mediterranean“ (EUNAVFOR MED). Dabei handelt es sich um eine vom EU-Syndikat gegründete multinationale militärische Operationseinheit, angeblich zur Bekämpfung von Menschenschmuggel. Ihre Aufgabe wäre, unter Einsatz von Seefernaufklärern, Drohnen und Satelliten die Gewässer des südlichen zentralen Mittelmeers zu überwachen. Eigentlich aber „bekämpft“ sie die Schlepper dadurch, dass sie deren Arbeit selber übernimmt. Seit Anfang des Jahres wurden bereits 16.206 Illegale so nach Europa gebracht, im Jahr davor waren es im gleichen Zeitraum 11.911. (lsg)

image_pdfimage_print

 

230 KOMMENTARE

  1. Eduard Zimmermannn hatte immer vor Neppern, Schleppern und Bauernfängern gewarnt.
    Genützt hat es offenbar nichts.

  2. früher hab ich das frühjahr mit grün und blüten assoziiert,

    seit einigen jahren ist pechschwarz angesagt

  3. Der gute Mr. Gatling hat da was feines erfunden. Das sollte endlich einmal zum Einsatz gebracht werden, um diese INVASION zu beenden. Denn das ist eine Armee, die da kommt, die mit uns nichts gutes vorhat.

  4. Die wollen uns ausrotten. Das ist ein Krieg gegen uns. Die Leute die dahinter stecken, die uns ausrotten wollen, müssten eigentlich die todesstrafe bekommen.

  5. #2 ThomasEausF (20. Mrz 2017 14:39)

    Eduard Zimmermannn hatte immer vor Neppern, Schleppern und Bauernfängern gewarnt.
    Genützt hat es offenbar nichts.

    ————————————————-
    Heute warnt Anja Reschke vor Rechten, Nazis und Islamophoben.

  6. Da soll Italien aber auch diese wertvollen Zweibeiner behalten und nicht maulen. Geld scheinen die Italiener dafür ja reichlich zu haben.

  7. …der Autor tut gut daran anonym zu bleiben… in der 250 Seiten langen Ermittlung der „Polizei“ gegen mich ist meine öffentliche Äußerung das zum Beispiel die Bundespolizei eine Schleuserorganisation ist Teil der „Beschuldigung“ gegen mich…

  8. Wie hatte Merkel in der Pressekonferenz mit Trump gesagt:
    „Wir müssen die Illegale Einwanderung in geordnete Bahnen bringen und den Schleppern das Handwerk legen.“
    Da wird mal was Versprochenes gehalten.

  9. Wenn man denkt, schlimmer geht’s nicht mehr, kommt von irgendwo ein Schiff voll Neger her.

  10. #1 ThomasEausF (20. Mrz 2017 14:37)

    Prima – schon wieder ein Boot mir syrischen Flüchtlingen.

    ……………………………………….
    Ja, also gut, da haben Sie natürlich gut aufgepaßt und scharf beobachtet. (Sind sie immer so pingelig?) Aber auch wenn diese Menschen nicht wie Syrer … ähm … aussehen (darf man das noch sagen?) – haben die nicht auch ein Recht auf ein besseres Leben? Stellen Sie sich doch mal vor, Sie wären so einer von denen. Das ist auch nicht so schön, plötzlich auf einem Boot zu sein. Und dann sind Ihnen auch noch all die Diplomurkunden verlorengegangen. Gerne Sind Sie doch nicht losgezogen, sondern um die Europäer zu retten vor ihrem wirtschaftlichen Untergang, und um denen die Renten zu zahlen – sehen Sie doch mal in die Gesichter dieser Familien auf dem Boot: waren Jesus und Maria und Josef nicht auch Flüchtlinge? Für Afrika sind Sie ohnehin ein herber Verlust, dort kommen schon kaum mehr Kinder auf die Welt – alles nur für uns verbiesterte, undankbare weiße Europäer. Arme Afrikaner. Wir sollten mehr spenden. Entwicklungshilfe jetzt!

  11. Es sind doch keinen Fremden die kommen, es sind Freunde, die wir noch nicht kennen (Ausspruch von irgendeiner Grüßen, oder war doch die Käßmann?)

  12. Komisch, ich hatte nicht gewusst das Syrer so dunkelhäutig sind.
    Oder ist das noch Ruß von den vielen Bomben die da noch explodieren?

  13. Da sich die AFD Umfagewerte im Sinkflug befinden können die Schleusen nach Deutschland ja wieder geöffnet werden.

  14. #11 Istdasdennzuglauben (20. Mrz 2017 14:49)

    Und Merkel zieht das Trojanische Pferd noch höchstpersönlich mit hinein.

  15. Dann muß halt die Taktzahl im Pendelverkehr
    zur DEUTSCHEN GRENZE erhöht werden.
    Ach ne,
    die gibt’s ja gar nicht mehr.
    Wir sollten auch langsam Mal das Thema

    „FAMILIEN – ZUSAMMENFÜHRUNG“

    zur Sprache bringen, bevor DIE HERRSCHAFTEN
    es tun.

    NACH DER WAHL.

  16. Dann muß halt die Taktzahl im Pendelverkehr
    zur DEUTSCHEN GRENZE erhöht werden.
    Ach ne,
    die gibt’s ja gar nicht mehr.
    Wir sollten auch langsam Mal das Thema

    „FAMILIEN – ZUSAMMENFÜHRUNG“

    zur Sprache bringen, bevor DIE HERRSCHAFTEN
    es tun.

    NACH DER WAHL.

  17. Dann muß halt die Taktzahl im Pendelverkehr
    zur DEUTSCHEN GRENZE erhöht werden.
    Ach ne,
    die gibt’s ja gar nicht mehr.
    Wir sollten auch langsam Mal das Thema

    „FAMILIEN – ZUSAMMENFÜHRUNG“

    zur Sprache bringen, bevor DIE HERRSCHAFTEN
    es tun.

    NACH DER WAHL.

  18. Hurra, wir werden geflutet – mit Fachkräften ohne Ende!

    Adieu, Abendland, die Welt braucht Dich nicht mehr. Bald haben wir hier Neu-Afrika oder Westasien mit allen dazugehörigen kulturellen Erscheinungen.

  19. Ich werde keinem dieser „Flüchtlinge“ helfen. Es gibt keinenn Cent, keinen Handschlag noch einen netten Blick.

    Ich werde jeden Laden oder Künstler boykottieren, der denen hilft oder die Migrationsindustrie unterstützt.

    Ich werde passiven Widerstand gegen diese Invasion leisten, wo immer es mir möglich ist.

  20. Als ich mich mal noch vor nicht allzulanger Zeit bei einer Zeitarbeitsfirma vorgestellt habe, um überhaupt wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen, da aus dem Beruf draußen, wurde mir klipp und klar gesagt, 2 Jahre Zwangspause sind zu lange, ich könne nur noch als ungelernte Hilfskraft einsteigen,davon haben die aber (damals schon) genug Leute aus dem Asylsektor und können mich deswegen nicht brauchen!

    Auch das Amt lehnte damals eine Umschulung für mich ab, da zuviel externe Bewerber. Jaja, wers glaubt!

    Siehe hier:

    https://www.mainpost.de/ueberregional/wirtschaft/wirtschaft/Fluechtlinge-entscheiden-sich-haeufig-gegen-Berufsausbildung;art106,9538528

  21. Türkei läßt wieder Invasoren durch –
    aktuell 4 mal mehr als vor einer Woche

    Ungewöhnlich viele Migranten sind in den vergangenen drei Tagen in Booten auf den griechischen Inseln in der Ostägäis angekommen. Äußerungen von türkischen Politikern in den letzten Tagen sorgen nun verstärkt für Unruhe in Athen.

    Von Freitagmorgen bis Montagmorgen erreichten 443 Menschen die Inseln, wie der Flüchtlingskrisenstab in Athen mitteilte. In den ersten beiden Märzwochen hatten im Schnitt täglich nur etwa 35 Menschen illegal von der türkischen Küste nach Griechenland übergesetzt.

    http://www.focus.de/politik/videos/fluechtlingskrise-deutlich-mehr-fluechtlinge-erreichen-griechische-aegaeis-inseln_id_6810290.html

  22. Wenn ich diese schwarzen Primaten sehe krieg ich mittlerweile massivste Aggressionen!

  23. #34 7berjer (20. Mrz 2017 15:00)

    Muß das sein?

    Als Wasserleiche macht sich der garantiert viel besser.

  24. Wenn ich diese Schmarotzer in dem Boot dort oben sehe kommt mir schlicht und ergreifend nur noch die Kotze hoch.

    Mal eine Frage, gibt es so etwas wie eine Verbleibanalyse über diese Neger, nachdem sie in Italien angelandet wurden?
    Insbesondere sollten Straftaten wie Diebstahl, Sexangriffe, Raub, Messerangriffe und so weiter akribisch in Statistiken über diese Illegalen Landnehmer erfasst werden.

    Beziehungsweise müssen wir damit rechnen, dass dieser Abschaum, der offensichtlich seine Frauen und Kinder im Kriegsgebiet zurücklässt, spätestens nach 14 Tagen irgendwo in Deutschland bei einem Ausländeramt aufschlägt und die Hand für unser Geld aufhält?

    Ich befürchte, dass es so ist.

    Deshalb maximaler Widerstand!

    ________________________________

    Mein Gott, wenn ich dass Bild sehe…Verdammte Scheisse…

    ***gelöscht***

  25. Wenn man Gutmensch ist geht die Rechnung so: Im Jahr knapp 70.000 „Gerettete“, auf 500 Mio. Einwohner, das fällt ja nicht auf. Der Realist zu dem ich hier die meisten rechne erkennt neben der jährlichen Betrachtung die Tatsache, dass von den vorher “ Geretteten“ niemand wieder nach Hause ging. Bedeutet 70.000 p.a. plus eine Steigerungsrate von 5-10% p.m. multipliziert mit 10 Jahren und unter Zugrundelegung, dass fast nur junge, kampferprobte Männer kommen eine Mischung die in spätestens 2 Generationen den Volkstod bedeutet, da irgendwann die schwarze Alterskohorte zwischen 16-35 höher ist als die der Deutschen bzw. der Europäer.
    Es ist wie ein Schwimmbecken ohne Filter, dem man wenig aber vestänig schwarze Farbe gießt. Schleichend wird es schwarz und keinem fällt es schlagartig auf. Der Frosch im Kochtopf quasi. Aber Schuuuulz wird es schon richten, oder?

  26. Wenn man Gutmensch ist geht die Rechnung so: Im Jahr knapp 70.000 „Gerettete“, auf 500 Mio. Einwohner, das fällt ja nicht auf. Der Realist zu dem ich hier die meisten rechne erkennt neben der jährlichen Betrachtung die Tatsache, dass von den vorher “ Geretteten“ niemand wieder nach Hause ging. Bedeutet 70.000 p.a. plus eine Steigerungsrate von 5-10% p.m. multipliziert mit 10 Jahren und unter Zugrundelegung, dass fast nur junge, kampferprobte Männer kommen eine Mischung die in spätestens 2 Generationen den Volkstod bedeutet, da irgendwann die schwarze Alterskohorte zwischen 16-35 höher ist als die der Deutschen bzw. der Europäer.
    Es ist wie ein Schwimmbecken ohne Filter, dem man wenig aber vestänig schwarze Farbe gießt. Schleichend wird es schwarz und keinem fällt es schlagartig auf. Der Frosch im Kochtopf quasi. Aber Schuuuulz wird es schon richten, oder?

  27. Nichts hat sich geändert. Es geht fast alles so weiter wie gehabt. Nur noch viel schlimmer. Kann es wirklich sein, dass über 50% der Deutschen das nicht erkennen? Das ist etwas, was ich nie begreifen werde.
    Das hat doch nichts mit Fremdenfeindlichkeit zu tun, sondern das sagt einem doch der normale Menschenverstand, dass das gestoppt werden muss und das die, die hier angeblich Zuflucht gefunden haben, wieder die Heimreise antreten müssen.

  28. #32 Heisenberg73 (20. Mrz 2017 14:59)

    Ich werde keinem dieser “Flüchtlinge” helfen. Es gibt keinenn Cent, keinen Handschlag noch einen netten Blick.

    Ich werde jeden Laden oder Künstler boykottieren, der denen hilft oder die Migrationsindustrie unterstützt.

    Ich werde passiven Widerstand gegen diese Invasion leisten, wo immer es mir möglich ist.

    Hier ebenso. Da sind wir schon mal zwei!
    Aktiv: Montags 18.30 Uhr Pegida Dresden!

  29. #32 Heisenberg73 (20. Mrz 2017 14:59)

    Ich werde keinem dieser “Flüchtlinge” helfen. Es gibt keinenn Cent, keinen Handschlag noch einen netten Blick.

    Ich werde jeden Laden oder Künstler boykottieren, der denen hilft oder die Migrationsindustrie unterstützt.

    Ich werde passiven Widerstand gegen diese Invasion leisten, wo immer es mir möglich ist.

    Sehe ich auch so. Alles andere wären ja auch ethno-kultureller Selbstmord. Wer diesen Invasoren mit Hilfsbereitschaft/Freundlichkeit begegnet signalisiert „Du bist willkommen“. Der Anruf in die Heimat lautet dann wie folgt: „Wir sind willkommen, kommt auch!“
    Daher ist Ablehnung nicht unmenschlich, sondern dient vielmehr der Selbsterhaltung. Unmenschlich sind all jene die unser Volk mit der Invasion von unzähligen Arabern und Afrikanern vernichten wollen.

  30. Nicht nur
    Theo Retisch
    sind die geretteten Schiffbrüchigen in den nächsten Hafen zu bringen sind!

    Die aus, Seenot Geretteten – überwiegend handelte es sich um Schiffsbesatzungen im engeren Sinne – wurden regelmäßig am nächsten Anlaufhafen des rettenden Schiffes abgesetzt. Danach erfolgte gewöhnlich
    der Transfer des Geretteten zurück in seinen Heimatstaat.

    Im Ergebnis ist zu der generellen Frage der Ausschiffung von aus Seenot geretteten Flüchtlingen festzustellen, daß der Staat des nächsten planmäßigen Anlaufhafens die Pflicht hat, dem rettenden Schiff eine Ausschiffung der Geretteten – auch in Fällen von Massenzuströmen – zu gestatten. Diese ist sowohl implizit in den oben genannten völkerrechtlichen Verträgen enthalten als auch Teil des Völkergewohnheitsrechts.

    Aus: Seenotrettung von Flüchtlingen
    Hartmut von Brevern/ M. Bopp

  31. #13 Eurabier (20. Mrz 2017 14:51)

    Gleichen, Niedersachsen

    Erster unter Gleichen:

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/gleichen-ort108200/chicgoua-noubactep-erster-schwarzer-buergermeister-in-niedersachsen-7907427.html

    Erster afrikanischstämmiger Ortsbürgermeister Niedersachsens
    ——————————————–

    Erste Kolonie Kameruns: Rittmarshausen/Niedersachsen.

    Dann wird er wahrscheinlich bald etliche afrikanische Sippen in unsere schöne Fachwerkidylle holen und zu allem Überfluss durch Buschhäuser und Negerhütten ersetzen.

  32. Um denen voll Teilhabe zu gewähren sollten die höheren Beamtengehälter, die höheren Pensionen, Diäten und sonstige Bezüge der Politiker drastisch beschnitten werden.

    Es müssen Quoten eingeführt werden, die denen Studienplätze, gute Posten im ÖD und politische Ämter sichern. Dafür müssen dann halt die SöhnInnen und TöchterInnen der Linksgrünen zurückstehen.

    Auch die Wirtschaft und die Asylindustrie sollten mit massiven Vermögensabgaben und Steuern an der Finanzierung der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe einer gelingenden Versorgungssuchendenintegration beteiligt werden.

    Eine dezentrale Unterbringung in gentrifizierten Wohnvierteln und sonstigen gehobenen Wohnlagen sollte selbstverständlich sein.

  33. Nach der „Dekolonisierung“ des Afrikanischen Kontinents gibt es dort nirgends Fort- sondern nur Rückschritt. Die Weissen wurden teilweise geschächtet und die Überlebenden nahmen wohl weisslich Reißaus. Die letzte Stufe dieses Niedergangs läuft jetzt in Suid-Afrika ab. Wir sollten erst gar nicht anfangen diesen Vorgang hier durch Direkt-Import zu wiederholen. Unsere Integrationserfahrungen mit Türken sollten uns eine Lehre sein.
    Die Frage ob die Doppelbe(s)paßung von Türken zu deren „Integration“ geführt hat, muss man endgültig mit Nein beantworten. Integration klappt nur wenn es von vornherein der Wille gibt die Neue Heimat als Heimat zu betrachten. Weil das nie der Fall gewesen ist, wird die Integration der Türken uns mit dem ewigen roth-grünen Verweis auf die Tatsache „Türken wären auch Menschen“ nur vorgeGAUCKelt . So bald aber – nun nach 50 Jahren Aufenthalt – die Frage nach dem Zugehörigkeitsgefühl gestellt wird, stellt sich heraus das der deutschTÜRKE noch immer im Hinteranatolischen Mittelalter steckt. Diese „Gastarbeiter“ und ihre Nachkommen sind nach mehreren Generationen genau das geblieben. Sie sollten daher – nach Abgabe ihrer deutschen Reisepässe – die Heimreise in das von ihnen so gepriesene Erdoganistan antreten. Sonst treten wir die Rückreise ins Mittelalter an. Nicht Jahreszahlen sind entscheidend für die Entwicklungsstufe einer Gesellschaft, sondern die Entwicklungsstufe der Mehrheit der Leute die diese Gesellschaft bilden. Dieses gilt a-fortiori für Neger.

    http://www.jetzt.de/politik/deutschtuerken-wie-denken-sie-ueber-erdogan-und-die-deutsche-politik

  34. #36 Ottonormalines (20. Mrz 2017 15:02)

    Wenn ich diese schwarzen Primaten sehe krieg ich mittlerweile massivste Aggressionen!
    ====================================
    Ich auch.
    Kürzlich grinste mich so ein „Held der Schwarzen“ an.

    So in dem Stile „Ätsch – du musst arbeiten und ich kann hier machen was ich will“.

    Irgendwann werde ich wirklich gewalttätig.

  35. Und dieser IRRSINN wäre niemals möglich ohne die
    tatkräftige Unterstützung von

    LÜGENPRESSE UND LÜGEN – TV

    Sie sind

    DAS KREBS – GESCHWÜR DIESER RASANT DEKADIERENDEN
    GESELLSCHAFT.

  36. #42 Blackbeard (20. Mrz 2017 15:05)

    Wenn man die Umfragen ansieht, eher über 80%. Ja, es ist schlimm und ich denke auch nicht, dass die Masse noch etwas erkennt, bevor es zu spät ist. Die Deutschen werden sich – mal wieder – selbst nicht retten können.

    Die Gründe für den Untergang sind vielfältig, aber besonders zu nennen sind sicher das allgemeine Desinteresse an Politik und Kultur, Konsum und linke Gehirnwäsche aus allen Rohren. Schulen, Kirchen, Medien, Altparteien, Prominente, Gewerkschaften, sie alle trommeln das Pro-Asyl Lied. Sehr schwer, da noch eigenständig zu denken.

    Die Rettung wird ein Ereignis von Außen sein oder von denen kommen, die „neu bei uns leben“.

  37. #42 Blackbeard (20. Mrz 2017 15:05)

    Ja, absolut unverständlich. Auch für mich unerklärlich.

    „Auch wenn Parasitenbefall den Wirt nicht lebensbedrohlich schädigt, wirkt er sich doch stets negativ auf dessen Wachstum, Wohlbefinden, Infektanfälligkeit, Fortpflanzung oder Lebensdauer aus.“

    Klar ist: Am fortdauernden parasitären Befall wird der deutsche Wirt verenden. Die Politiker-Schmeißfliegen tun ihr Übriges.

  38. #32 Heisenberg73 (20. Mrz 2017 14:59)
    Ich werde keinem dieser “Flüchtlinge” helfen. Es gibt keinenn Cent, keinen Handschlag noch einen netten Blick.

    Ich werde jeden Laden oder Künstler boykottieren, der denen hilft oder die Migrationsindustrie unterstützt.

    Ich werde passiven Widerstand gegen diese Invasion leisten, wo immer es mir möglich ist.

    Richtig.
    Aber wieso „passiv“?

  39. Ganz einfach..

    Diese Jung-Asylanten wissen das sie nicht bestraft werden..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    INTERNIERUNG

    INTERNIERUNG

    INTERNIERUNG … dann Abschiebung!

    Ist das A und O der Sicherheit..

    Das begreift die dämliche Politik einfach nicht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Augsburg

    Junge Flüchtlinge legen sich mit der Polizei an

    Bei einer Kontrolle am Augsburger Königsplatz fallen mehrere junge Flüchtlinge negativ auf. Die Polizei beobachtet die Entwicklung seit einiger Zeit mit Sorge.

    Bei der Augsburger Polizei beobachtet man den Trend schon seit einigen Wochen mit Sorgen. Beamte der Innenstadt-Inspektion stellen immer wieder fest, dass sich junge Flüchtlinge an verschiedenen Plätzen in der Stadt sammeln und dort auch für Ärger sorgen. Oft gehe es um Streitigkeiten untereinander, ist aus Polizeikreisen zu hören. Was die Polizei aber auch beobachtet: Der Respekt gegenüber den Beamten lasse bei diesen Gruppen zunehmend nach. Eine Kontrollaktion am Donnerstag am Kö, bei der sich mehrere jugendliche Asylbewerber mit der Polizei anlegten, habe diesen Eindruck bestätigt, heißt es bei der Polizei.

    Die Beamten wurden gegen 16 Uhr am Königsplatz von Passanten angesprochen. Sie teilten mit, dass Jugendliche in rücksichtsloser Weise Fußball spielen und dabei auch immer wieder Fußgänger anschießen würden. Ein 18-jähriger ballspielender Syrer wurde von den Beamten angesprochen. Sie untersagten ihm das Weiterspielen. Als er nach kurzer Zeit wieder damit anfing, wurde ihm der Ball abgenommen, meldet die Polizei.

    Der 18-Jährige ging aber nicht weg. Polizeisprecher Siegfried Hartmann teilt mit: „Der 18-Jährige baute sich stattdessen bedrohlich vor den Beamten auf und rief für alle Umstehenden laut und deutlich hörbar, warum er von der Polizei geschlagen werde, die Polizei dürfe ihn nicht schlagen – obwohl er bis zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch nicht berührt worden war.“ Weil er ankündigte, dass er nicht gehen werde, wurde er von den Beamten in den Polizeiarrest gebracht.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Junge-Fluechtlinge-legen-sich-mit-der-Polizei-an-id40903951.html

  40. #50 2020 (20. Mrz 2017 15:10)
    Kürzlich grinste mich so ein “Held der Schwarzen” an.

    So in dem Stile “Ätsch – du musst arbeiten und ich kann hier machen was ich will”.

    Irgendwann werde ich wirklich gewalttätig.

    Mich grinsen sie mittlerweile nicht mehr an. Leider sind momentan noch meine Frau und Töchter bevorzugtes Ziel ihrer Annäherungsversuche. War da leider noch nie live dabei.
    Meine Söhne sind in solchen Fällen wenig zimperlich. Mein Großer mußte vor nicht all zu langer Zeit einem Invasor im Bus ein wenig Schmerzen zufügen als dieser an ihm herumzupfte.
    Der Kessel kocht schon längst an vielen Orten über, auch bei uns im Westen.

  41. #57 martinfry (20. Mrz 2017 15:14)

    Da ich z.b bei Pegida und AfD aktiv bin, natürlich auch aktiv und immer im Rahmen der Gesetze.

  42. #44 Kaleb (20. Mrz 2017 15:06)

    #32 Heisenberg73 (20. Mrz 2017 14:59)

    Ich werde keinem dieser “Flüchtlinge” helfen. Es gibt keinenn Cent, keinen Handschlag noch einen netten Blick.

    Ich werde jeden Laden oder Künstler boykottieren, der denen hilft oder die Migrationsindustrie unterstützt.

    Ich werde passiven Widerstand gegen diese Invasion leisten, wo immer es mir möglich ist.

    Sehe ich auch so. Alles andere wären ja auch ethno-kultureller Selbstmord. Wer diesen Invasoren mit Hilfsbereitschaft/Freundlichkeit begegnet signalisiert “Du bist willkommen”. Der Anruf in die Heimat lautet dann wie folgt: “Wir sind willkommen, kommt auch!”
    Daher ist Ablehnung nicht unmenschlich, sondern dient vielmehr der Selbsterhaltung. Unmenschlich sind all jene die unser Volk mit der Invasion von unzähligen Arabern und Afrikanern vernichten wollen.

    Uns wird doch immer wieder die Haltung der niederländischen Bevölkerung gegenüber den deutschen Besatzungstruppen als Vorbild hingestellt.

    Auch in Hollywoodfilmen, wie z.B. Casablanca werden Handlungsanleitungen gegeben:

    https://www.youtube.com/watch?v=lbfcRu4UPbg

    WERDEN WIR ZUR NEUEN RESISTANCE GEGEN DEN NWO-FASCHISMUS UND DIE ROT-GRÜNE DIKTATUR!

    Ich rühre auch keine Hand für die Pläne des Systems. Dafür will ich nicht arbeiten und zahlen bis ich tot umfalle.

    Auch ich lasse das neue Volk mit jeder Geste und jedem Blick spüren, daß sie niemals meine Landsleute sein können und daß das herrschende System mein Feind ist.

  43. #1 ThomasEausF (20. Mrz 2017 14:37)
    Prima – schon wieder ein Boot mir syrischen Flüchtlingen.
    ————————-

    Mit Frauen und Kindern.

    Gestern im TV, grichische Inseln, Frauen mit Kindern b.z.w. Babys auf dem Arm in einem „Flüchtlingslager“. Und wie immer hinter einem Metallzaun.

    10 % Frauen , 10 % Kinder, und 80 %, vorwiegend junge Männer (Neger) das ist die Realität.

  44. An der Flutung Europas mit afrikanischen Verbrechern …u.s.w.,

    Damit man sich das vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland, im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, …hier Klick !

  45. Die Fahren bei ruhiger See mit dem überfüllten Boot raus. Das ist schlicht und ergreifend eine Gefährdung des Seeverkehrs, man sollte die ganze Negerhorde dafür 10 Jahre lang in einen nordafrikanischen Steinbruch stecken, das spricht sich rum, und keiner fährt mehr mit einem seeuntüchtigen Boot aufs Meer hinaus.

    Das was diese Bootsneger, die ein parasitäres Leben in unseren Sozialsytemen anstreben, dort mach ist fahrlässig un kriminell.

    Die sollen gefälligst ihre eigenen Länder aufbauen. Alles wohlgenährte vom WHO Programm gemästete Männer, die ihre Frauen und Kinder Hungern lassen.

    Von mir bekommen die auch keinen Cent und ausschließlich Blicke tiefster Verachtung.
    Ich werde die hier in Deutschland niemals akzeptieren und bin mittlerweile sogar bereit auch die NPD zu wählen, sollte es zur Abwehr dieser Horden keine andere Möglichkeit etwa durch verstärkten Druck seitens der AfD geben.

    Die AfD müsste endlich einen Aufschrei der Entrüstung für uns in die Welt brüllen, wegen der Männer die zur Plünderung unserer Sozialkassen hier her kommen und sehr oft dann deutsche Frauen vergewaltigen.

    Diese Männer holen sich was sie denken es stünde ihnen zu und Politiker die die Einreise dieser Männer in unser Land ermöglichen sind die allergrößten Verbrecher – diese Politiker, die das ermöglichen sind Volks- und Landesverräter.

  46. #58 Kaleb (20. Mrz 2017 15:17)

    #50 2020 (20. Mrz 2017 15:10)
    Kürzlich grinste mich so ein “Held der Schwarzen” an.

    So in dem Stile “Ätsch – du musst arbeiten und ich kann hier machen was ich will”.

    Irgendwann werde ich wirklich gewalttätig.

    Mich grinsen sie mittlerweile nicht mehr an. Leider sind momentan noch meine Frau und Töchter bevorzugtes Ziel ihrer Annäherungsversuche. War da leider noch nie live dabei.
    Meine Söhne sind in solchen Fällen wenig zimperlich. Mein Großer mußte vor nicht all zu langer Zeit einem Invasor im Bus ein wenig Schmerzen zufügen als dieser an ihm herumzupfte.
    Der Kessel kocht schon längst an vielen Orten über, auch bei uns im Westen.
    ======================
    Dann gibt es bei euch wenigsten noch Wehrwillen.
    Gut !
    Ich würde auch, aber ohne Kampfsportakrobatik bin ich denen leider unterlegen.

  47. Umschulen zum Schlepper!

    Werde wohl umschulen zum Schlepper.. Einfach die Asylanten, für viele Geld, ins Boot setzen und aufs Meer stoßen..

    Die deutschen Schiffe von Merkels-Schlepper-Marine warten ja schon in Reichweite.

    Mehr Kohle kann man nun wirklich nicht verdienen..

    Muss vielleicht Lizenzgebühren an die

    Schlepper-Königin Merkel bezahlen.

  48. Ich frage mich manchmal:

    „Wir lesen ständig von Vergewaltigungen und sonstiger Gewalt der Invasoren, brauchen wir aber erst die persönliche Katastrophe bis wir wirklich bereit sind wirklichen Widerstand zu leisten?!

    Denkt mal darüber nach…und dann handelt!!!

  49. #19 Religionsfeind (20. Mrz 2017 14:54)
    Komisch, ich hatte nicht gewusst das Syrer so dunkelhäutig sind.
    Oder ist das noch Ruß von den vielen Bomben die da noch explodieren?
    ————————-
    Das ist ein Sonnenbrand von der langen Überfahrt.

  50. Als erste sollte für die Fahrzeuge der EU-Schlepper die Pflicht gelten die Fahne des Internationalen Rote Kreuzes und des Heiligen Stuhls mehrfach zu führen. Dies würde diese als Neger getarnten Mohammedaner veranlassen auf der Stelle kehrt zu machen und die Schiffsbesatzungen würden ein tödliches Risiko eingehen durch diese Typen an Bord zu nehmen.
    Darüber hinaus sollten diese Fahrzeuge die Pflicht haben – wenn die humanitäre Lage dies zwingend erfordert – die Einbäume in sichere Gewässer der Afrikanischen Küste zurück zu schleppen. Falls trotzdem in Europa angelandet wird, sollten die Fahrzeuge konfisziert werden.

  51. Einige sind schon mit Markenklamotten (Nike, Adidas ausgestattet).

  52. Ausländergewalt / -Terror von seiner „schönsten Seite“..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Hallenturnier gestürmt

    Hat ein Spieler Schlägertrupp in Sporthalle gerufen?

    Am Sonntagabend hat die Polizei in Wolmirstedt nach einem Angriff auf Spieler eines Hallenfußballturniers am Samstag mehrere Tatverdächtige ermittelt. Das bestätigte ein Polizeisprecher gegenüber der MZ.

    Unbekannte hatten am Samstag das Turnier in der „Halle der Freundschaft“ gestürmt und auf Spieler einer Mannschaft eingeschlagen. Nach Angaben der Polizei, kam es zuvor bei dem Turnier von Freizeit- und Jugendclubmannschaften aus dem Landkreis Börde zu Streitigkeiten zwischen zwei Teams.

    Wie der leitende Einsatzbeamte der MZ mitteilte, ist der Grund der Auseinandersetzung noch unbekannt. „Der Streit entfachte zwischen einem Team mit deutschen Spielern und einem, welches sich zum Teil aus Fußballern mit Migrationshintergrund zusammensetzte“, so Mathias Engel. Laut Ermittlungsstand rief ein Spieler nach dem Streit offensichtlich mehrere Personen an. 

    http://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/hallenturnier-gestuermt-hat-ein-spieler-schlaegertrupp-in-sporthalle-gerufen–26221910

  53. #63 2020 (20. Mrz 2017 15:24)
    Dann gibt es bei euch wenigsten noch Wehrwillen.
    Gut !
    Ich würde auch, aber ohne Kampfsportakrobatik bin ich denen leider unterlegen.

    Finde Gleichgesinnte (gibt mehr als du denkst), treff dich regelmäßig mit ihnen. Unternehmt viel miteinander. Natürlich wird man nicht mit jedem „Dicke“ werden. Doch wird sich eine Gemeinschaft bilden, die wehrhaft sein wird. Dein Leben wird sich positiv verändern. Du musst nur anfangen dich zu vernetzen…alles andere kommt fast wie von selbst.

  54. Das ist auch lustig, laut WAZ wird der Hagener Stadtteil Hohenlimburg leider nicht durch „geflüchtete“ Goldstücke bereichert. Die Ärzte, Ingenieure und Nachrichtentechniker meiden den ländlichen Vorort. Die armen Hohenlimburger. Ich hoffe das die Stadt Hagen dort mal ein Heim für 300 alleinstehende Afrikaner baut. Die Hohenlimburger Frauen wollen auch mal „kulturell bereichert“ werden.

    http://www.wr.de/staedte/hagen/bevoelkerungs-plus-in-hagen-geht-an-hohenlimburg-vorbei-id209980739.html
    Bevölkerungs-Plus in Hagen geht an Hohenlimburg vorbei.

    Das wird Hohenlimburg gut tun, könnte es doch so neue Bewohner geben.

  55. #38 DocTh (20. Mrz 2017 15:04)
    @#19
    Letztes Umfrageergebnis vom 18.5. zeigt aber eine Steigerung um 1% (bei der AfD, nicht bei der Flüchtlingszahl)und ein kleiner Rückgang um 1% bei der SPD.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Umfragen am besten ignorieren.
    Wir wissen alle das der

    DEMOSKOPISCHE QUANTENSPRUNG von SANKT MARTIN & CO

    der in der deutschen Nachkriegs – Demoskopie
    Seinesgleichen sucht,
    als demoskopische ANSCHUB – FINANZIERUNG für die vor
    zwei Monaten noch als PFLEGEFALL in Erscheinung
    getretenen GENOSSINNEN zu werten ist.
    DAS GLAUBEN DIE SELBER NICHT,
    wenn sie abends im Bettchen liegen.
    Und damit ist auch spätestens zwei Wochen vor
    der Wahl Schluß, wenn der

    TAG DER WAHRHEIT

    näherrückt.

    Und dann wird uns FORSA – GÜLLNER erklären,
    zuletzt würden die Wähler doch wieder auf
    das BEWÄHRTE!!! (sprich: DAS ZONENMONSTER)
    Zurückgreifen.

    Auch das nur ein weiterer Strang in der
    DESINFORMATIONS – STRATEGIE VON BLOCKPARTEIEN
    LÜGENPRESSE UND LÜGEN – DEMOSKOPIE:
    Man versucht ein KOPF – KOPF – RENNEN
    zu SIMULIEREN, daß dem WÄHLER ALTERNATIVEN
    vorgaukeln soll.
    Die gibt es aber nicht.
    Bestenfalls eine

    ALTERNATIVE ZWISCHEN PEST UND CHOLERA

    Es ist alles der gleiche

    BLOCKPARTEIEN – EINHEITSBREI.

    Wir haben nur eine ALTERNATIVE.

  56. Sobald hier die Sozen hängen flüchten die Flüchtlinge garantiert weiter. Es liegt in der Natur eines Flüchtlings zu flüchten wenn es zu anstrengend oder unbequem wird.

  57. #33 Notabene (20. Mrz 2017 15:00)

    Als ich mich mal noch vor nicht allzulanger Zeit bei einer Zeitarbeitsfirma vorgestellt habe, um überhaupt wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen, da aus dem Beruf draußen, wurde mir klipp und klar gesagt, 2 Jahre Zwangspause sind zu lange, ich könne nur noch als ungelernte Hilfskraft einsteigen,davon haben die aber (damals schon) genug Leute aus dem Asylsektor und können mich deswegen nicht brauchen!

    Auch das Amt lehnte damals eine Umschulung für mich ab, da zuviel externe Bewerber. Jaja, wers glaubt!

    Siehe hier:

    https://www.mainpost.de/ueberregional/wirtschaft/wirtschaft/Fluechtlinge-entscheiden-sich-haeufig-gegen-Berufsausbildung;art106,9538528

    Besser nicht mehr fürs System arbeiten. Man muß nur mal durchrechnen wie wenig lohnend das ist.

    Wer „arbeitslos“ ist, hat gute und moralisch einwandfreie Möglichkeiten des Gelderwerbs.

    Hinzu kommt der gewaltige Gewinn an freier, selbstbestimmter Lebenszeit. Man muß nicht länger Unsummen für Rente, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Einkommensteuer, etc. abddrücken, sondern kriegt sogar noch Monat für Monat pünktlich wie ein Beamter Geld vom System.

    Das ist sehr oft die bessere Alternative zu Gesundheitsbeschädigung und Abrackerei bis zum Tod für Fremde.

    P.S. Das zitierte regionale Blättchen, im Volksmund „Mainpest“ genannt kann ich nicht zur Lektüre empfehlen. Devot systemtreu und schatzsuchendeverherrlichend.

    Fazit: Kassyren ist allemal besser als treubrav-selbstschädigend wie das naive Arbeitspferd „Boxer“ aus „Animal Farm“ für System rackernd zu krepieren.

  58. #62 Waldorf und Statler (20. Mrz 2017 15:19)

    An der Flutung Europas mit afrikanischen Verbrechern …u.s.w.,

    Damit man sich das vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland, im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, …hier Klick!
    ____________________________________________

    Hach, papplerpapp..(warum denn so negativ :-))…dass schaffen wir schon..notfalls wird halt gestapelt.

    Pääh…wer doch ein lacher, wenn nicht!

    (Hilfe, rette sich wer kann)

  59. #60 Johannisbeersorbet (20. Mrz 2017 15:18)

    „Uns wird doch immer wieder die Haltung der niederländischen Bevölkerung gegenüber den deutschen Besatzungstruppen als Vorbild hingestellt.“

    Der NL-Widerstand wäre fast gewaltfrei geblieben wenn NL-Reichskommissar und Reichsminister Dr. Arthur Seys-Inquart nicht die Juden angegriffen hätte. Der Widerstand war militärisch sehr schwach im Vergleich zu Frankreich (Maquis) oder Jugoslawien (Tito), wo ganze Truppenzüge zur Entgleisung gebracht wurden.

  60. Ot:
    Kennt irgend jemand Fotos oder Bildmaterial von türk. Flüchtlingslager?!
    Angeblich gibt es dort Schulunterricht und vieles mehr.
    Kann jedoch nirgends was finden.

  61. Da die Boote der Flüchtlingsdarsteller mit GPS navigiert werden, würde ein Störsender schon reichen……!

  62. Der Frühling ist da – es wird wieder „gerettet“

    Wer „rettet“ eigentlich die Frauen, Alten, Kranken und Kinder all dieser Versorgungssuchenden aus Afrika?

    Merkel?

  63. Auf dem Schlauchboot sehe ich wieder richtig viele Familien, da kommt Freude auf! Wielange soll der Irrsinn noch gehen? Hat die italienische Marine nix besseres zu tun? Es wird immer schwieriger, die alle mal wieder außer Landes zu bringen. Dazu braucht es eine Heimatschutz-Org. wie in den USA, eine Bürgerwehr vor der sich einmal keiner drücken darf wegen „Rücken“, eine handlungsfähige und – willige Polizei und vorallem eine Armee, die den Namen verdient. Die Montags- bis Freitagsmittags-Schleudertruppe, die wir heute haben, bringts nicht. Es gibt viel zu tun – reden wir drüber (warten wirs ab)

  64. #82 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 15:44)

    Seltsame Farbe fürs Gold….

    Ich suche schon seit längerem verzweifelt nach dem Bankschalter an dem man dieses „Gold“ in Geld umtauschen kann. Vielleicht hat ihn schon jemand gefunden. Ich biete 10 Kilo Negergold als Belohnung für den richtigen Tipp.

  65. Um Himmels willen, wir beuten Afrika aus, denn diese Facharbeiter werden doch dort gebraucht!

  66. Hier wieder ein Fall von „regionaler Bedeutung“:
    Unfassbar! Staatsanwalt lässt Bahn-Schubser laufen
    Ich schätze mal die Mainstream-Medien berichten nicht darüber, weil es eben nur „regionale“ Bedeutung hätte.
    Wäre es umgekehrt: Zwei „böse Rechte“ hätten einen Asylbewerber vor die S-Bahn geworfen, würde es Dauer-Sondersendungen im GEZ-Fernsehen geben.
    Aber so war das Opfer eben nur ein blöder Deutscher, und noch dazu ein Ostdeutscher.

  67. Es muss aber in der nächsten Zeit wieder zu einer massiven Asylantenflut kommen, die den Höhepunkt eine Zeit vor den Bundestagswahlen hat. Dazu noch eine kopflos agierende Regierung. Das beste was der AFD passieren kann.

  68. #64 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (20. Mrz 2017 15:20)

    Die Fahren bei ruhiger See mit dem überfüllten Boot raus. Das ist schlicht und ergreifend eine Gefährdung des Seeverkehrs, man sollte die ganze Negerhorde dafür 10 Jahre lang in einen nordafrikanischen Steinbruch stecken, das spricht sich rum, und keiner fährt mehr mit einem seeuntüchtigen Boot aufs Meer hinaus.

    Das was diese Bootsneger, die ein parasitäres Leben in unseren Sozialsytemen anstreben, dort mach ist fahrlässig un kriminell.

    Die sollen gefälligst ihre eigenen Länder aufbauen. Alles wohlgenährte vom WHO Programm gemästete Männer, die ihre Frauen und Kinder Hungern lassen.

    Von mir bekommen die auch keinen Cent und ausschließlich Blicke tiefster Verachtung.
    Ich werde die hier in Deutschland niemals akzeptieren und bin mittlerweile sogar bereit auch die NPD zu wählen, sollte es zur Abwehr dieser Horden keine andere Möglichkeit etwa durch verstärkten Druck seitens der AfD geben.

    Die AfD müsste endlich einen Aufschrei der Entrüstung für uns in die Welt brüllen, wegen der Männer die zur Plünderung unserer Sozialkassen hier her kommen und sehr oft dann deutsche Frauen vergewaltigen.

    Diese Männer holen sich was sie denken es stünde ihnen zu und Politiker die die Einreise dieser Männer in unser Land ermöglichen sind die allergrößten Verbrecher – diese Politiker, die das ermöglichen sind Volks- und Landesverräter.

    Das System ist nicht fähig, für Deutsche würdige und sichere Renten zu gewährleisten, weil unser Geld gestohlen, veruntreut und verschleudert wird.

    In Österreich sind die Renten gut 50 Prozent höher und es gibt 14 Rentenzahlungen im Jahr (analog zu Weihnachts- und Urlaubsgeld)

    Dort werden die Arbeitenden anscheinend noch nicht so schamlos bestohlen und um die Früchte ihres Fleißes gebracht.

    Es kann mit dem Diebstahl und den Armutsrenten nicht länger so weitergehen. Alle die sich heute noch sicher und wohlversorgt werden, werden dumm schauen, wenn das Kartenhaus plötzlich einstürzt und der Kessel platzt.

    Kurz vor der Katastrophe geht alles immer rasend schnell.

    Wenn ich noch die Möglichkeit dazu habe werde ich mich im Untergang noch mit gnadenlosem Haß an allen Schuldigen gleich welchen Grades, die ich erwischen kann rächen.

  69. Atlantropa

    Ein von den Nazis erdachtes Projekt findet sicher bei den Grüzis endlich seine ihm gebührende Umsetzung.

    Die Trockenlegung des Mittelmeeres mittels Gibraltar-Damm.

    Dann braucht man nur noch (hüstel hüstel) Autobahnen von Tripolis bis Rom bauen und die Menschen, die wertvoller als Gold sind und noch nicht hier wohnen, müssen nicht bis zur 12-Meilengrenze gondeln, um von den Bessermenschen, die schon länger hier wohnen, aufgelesen zu werden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Atlantropa

  70. Was wurde eigentlich aus unserem

    SCHMIEREN – KOMÖDIANTEN UND BETTVORLEGER HORSTI ?

    Ist der jetzt im UNDERGROUND und leistet von
    dort passiven Widerstand?

  71. alles Männer auf diesen Booten und sicherlich keine Kriegsflüchtlinge.

    Australien zeigt,wie es geht..Dort stranden keine Boote mehr,da Australien diese sogenannten Flüchtlinge auch nicht aufnimmt!

    Solange diese Horden,die ja für die Schlauchbootsfahrt auch noch ordentlich zahlen an ihre Schlepper stets abgeholt werden,anstatt zurückgeschickt,ändert sich nichts!

    Hier liegt klares Politversagen vor,oder fehlt hier etwa mit Absicht der Wille,diese Banausen in ihren Herkunftsländern wieder zurückzuschicken??

  72. #90 Alpenbitter (20. Mrz 2017 15:52)
    Ich suche schon seit längerem verzweifelt nach dem Bankschalter an dem man dieses “Gold” in Geld umtauschen kann.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Können Sie lange suchen. Ich habe, aber 3 Vorschläge:
    – bei ZK der SPD fragen! Wenn der heilige Schulz das behauptet, ist das die erste Anlaufstelle.
    – persönlich Banken im Kongo oder Nigeria besuchen.(wenig Erfolgversprechend)
    – Ruhrgebiet. Vielleicht ist da noch einer an „Schwarzes Gold“ interessiert.

  73. #103 Freidenker (20. Mrz 2017 15:58)

    Ich hätte da noch so ein Schlauchboot im Keller……….
    +++++++++++++++++++++++

    Haben Sie keinen Messer in der Küche?

  74. #32 Heisenberg73

    Ich werde keinem dieser “Flüchtlinge” helfen. Es gibt keinenn Cent, keinen Handschlag noch einen netten Blick.
    Ich werde jeden Laden oder Künstler boykottieren, der denen hilft oder die Migrationsindustrie unterstützt.
    Ich werde passiven Widerstand gegen diese Invasion leisten, wo immer es mir möglich ist.

    Ich vertrete genau Ihre Meinung.
    Aber das bringt leider nichts.

    Stellen Sie sich vor, dass jeder von unseren Freunden bei Seinesgleichen seine Besorgungen macht.
    Ihre Läden werden weiterhin gut laufen.

    Auch ohne uns

    Vielleicht sogar noch besser. Wenn nicht dauernd die nervigen Uhreinwohner kommen mit Ihrem pingeligen und auf Sauberkeit bessesenen Wahn.

  75. Merkel muss die zurückschicken bevor die bei uns auf dem Viehmarkt landen, ich kenne da ein paar zukunftsorientierte Bauern.

  76. #108 Kurt Furgler (20. Mrz 2017 16:03)

    #32 Heisenberg73

    Ich werde keinem dieser “Flüchtlinge” helfen. Es gibt keinenn Cent, keinen Handschlag noch einen netten Blick.
    Ich werde jeden Laden oder Künstler boykottieren, der denen hilft oder die Migrationsindustrie unterstützt.
    Ich werde passiven Widerstand gegen diese Invasion leisten, wo immer es mir möglich ist.

    Ich vertrete genau Ihre Meinung.
    Aber das bringt leider nichts.

    Stellen Sie sich vor, dass jeder von unseren Freunden bei Seinesgleichen seine Besorgungen macht.
    Ihre Läden werden weiterhin gut laufen.

    Auch ohne uns

    Vielleicht sogar noch besser. Wenn nicht dauernd die nervigen Uhreinwohner kommen mit Ihrem pingeligen und auf Sauberkeit bessesenen Wahn.

    Ja aber genau dan der Einstellung das es nichts bringt scheitert doch der ganze Widerstand, JEDER muss das System boykottieren, JEDER!!! Dann bringt es auch was, nur tun muss man es!

  77. Letztens las ich einen Artikel über Fach- und Führungskräfte.

    Dann fiel mir der angebliche Fachkräftemangel ein.

    Und plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

    WARUM haben wir eigentlich noch nie etwas von einem Führungskräftemangel gehört???

    Ha ha ha

    Schon gruselig, gell?

  78. Negerlandungsboot. WÜRG. Mehr ist das nicht. Vielleicht noch eine regierungsgeförderte Invasion.

    OT

    Zur Info, habe hier ja kundgetan, daß ich einen neuen Paß (59 Euro kostet der) brauchte. Mit Fingerabdrücken und Biometrie und so. Der ist nun da. Schon seit dem 9. Februar. Glaubt ihr, daß ich ihn bisher bekommen habe, ihn abholen konnte? Nein. Weil das „Bürgeramt“ von Negern und Arabern überrannt ist. „Ziehen Sie eine Nummer“. „Tut mir leid, aufgrund des Andrangs gibt es keine Nummer mehr.“

    Ich habe das Spiel mit drei beim Arbeitgeber beantragten Frei-Tagen („Behördengänge“) durchexerziert. Ohne Erfolg. Das i-Tüpfelchen: Ich habe meinen Paß – normalerweise läuft das schlicht, abholen am öffentlichen Schalter, noch nicht mal Nummer ziehen – nach diesen vergeblichen Versuchen immer noch nicht. Denn inzwischen hat nicht nur der Schalter „Holen Sie Ihren Paß hier ohne Nummer ziehen ab“, sondern seit heute hat das „Bürgeramt („alle krank“) komplett zu.

    So vereimert wurde ich selten. Neben dem Kommentieren hier mache ich gerade telefonisch die Stadtverwaltung zur Schnecke. Und wie es sich just abzeichnet, sitzen die vollkommen unbeeindruckt am längeren Hebel – durch im Kreis verweisen – und ich bin der Gelackmeierte ohne Paß.

    Verdammt, langsam brauche ich das Dokument wirklich!

  79. Das ist doch mal Willkommenskultur aller erster Klasse!
    Wie wäre es einen Fährdienst von Libyen oder so zu organisieren? Teddybären und Handys beim Boarding, Asylanträge mit eingedrucktem Namen, mit Vorbuchung, Platzreservierung, Essenswunsch, Raucher-, Nichtraucherabteil.. usw. ?
    Stellt euch doch nicht so an! Die Fachkräfte und unsere Renten sollten uns das wert sein!

    Stellt euch vor, es wird geschleust und keiner guckt hin!

    Mir ist vor Wut ganz schwindelig!

  80. Die „ZEIT“ über Angelas „Abschreckungsabkommen“ mit Erdogan: „Ausbaden muss das ein überfordertes Griechenland, und ausbaden müssen das die Flüchtlinge. Vor allem ihnen solle geholfen werden, sagte Bundeskanzlerin Merkel einst auf ihrer Pressekonferenz in Brüssel. Ein Jahr später deutet wenig bis nichts darauf hin, dass Europa dieses Versprechen eingelöst hat.“
    Es ist klar dass Angela sich über Artikel 16a GG hinweggesetzt hat, diese Machtergreifung ist dennoch eine Sache für den deutschen Rechtsstaat. Es ist mir aber schleierhaft wieso „Europa“ ein Versprechen von Angela einzulösen hätte. Wieder versucht eine Führergestalt über die europäischen Köpfe hinweg ein „Neues Europa“ zu schaffen. Jetzt wird da „Solidarität“ bemüht. Die Europäische Solidarität reichte nie weiter als die Friedenssicherung auf unserem Kontinent und umfasste NIE auch nur ansatzweise die bedingungslose Kapitulation vor eindringenden Horden.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/fluechtlinge-eu-tuerkei-abkommen-europa-griechenland-lesbos-angela-merkel

  81. Manches mal denke ich:

    Afrika ist ein Land, das alle Möglichkeiten böte,
    würden die Einwohner nur sich dessen bewusst werden.

    Nur mal zum Spaß:
    Alle Afrikaner nach Europa… und dafür alle Europäer
    nach Afrika.

    Dann 20 Jahre Geschichte… und dann noch mal sehen. 🙂

  82. In den 90 iger Jahren hatte ich schon öfter so ein ungutes Gefühl. Ich habe immer die Rentner beobachtet wie sie Wohlstandsbesoffen immer mehr Mist von sich gaben. Gleichzeitig aber kein Interesse an der Jugend mehr hatten,und ihnen künftige Generationen sprichwörtlich am Arsch vorbei gingen. Ich fragte mich damals irgendwann wo das, mal endet, bzw. wie wohl die Regierenden sich dieser Probleme entledigen würden. Aber auf Völkermord durch Invasoren bin ich damals nicht gekommen. Mein Tipp ging Richtung Seuche, aber ist ja ähnlich im Ergebnis,..Ironie off

  83. Ein sehr guter Beitrag von Eva Herman

    Wir waren das Volk
    (…)
    Da laut Staatsanwaltschaft die Deutschen ja nun auch als Köterrasse bezeichnet werden dürfen, nützt nun auch das lauteste Jaulen nix mehr, liebe Landsleute. Wir sind jetzt das »Pack«, daran müssen wir uns wohl gewöhnen, außer, es geschieht noch ein Wunder. Einst, ja, da waren wir das Volk, sogar das Volk der Dichter und Denker. Aber das ist schon lange her, und heute weiß niemand mehr etwas davon.
    http://www.eva-herman.net/wir-waren-das-volk/

  84. #115 hhr (20. Mrz 2017 16:09)

    Das ist doch mal Willkommenskultur aller erster Klasse!
    Wie wäre es einen Fährdienst von Libyen oder so zu organisieren? Teddybären und Handys beim Boarding, Asylanträge mit eingedrucktem Namen, mit Vorbuchung, Platzreservierung, Essenswunsch, Raucher-, Nichtraucherabteil.. usw. ?
    Stellt euch doch nicht so an! Die Fachkräfte und unsere Renten sollten uns das wert sein!

    Stellt euch vor, es wird geschleust und keiner guckt hin!

    Mir ist vor Wut ganz schwindelig!

    Wir Alten können noch von Glück reden. Die Hauptlast dessen, was die Bonzen gerade anrichten werden die heutigen Kinder und Jugendlich tragen müssen. Ihr ganzes Leben lang.

  85. Neue Ficki Ficki Fachkräfte!
    Die Flüchtlingshelferinnnen freuen sich schon und Mandy kann wieder Mettbrötchen verteilen!

  86. @ #108 Kurt Furgler (20. Mrz 2017 16:03) :
    Ich fürchte auch, dass der Wahnsinn erst vorbei ist, wenn der von den Linken und Gutmenschen eroberte Staat Pleite ist. Das hat auch das Ende des Ostblocks eingeleitet. Die Staaten waren einfach Pleite.

  87. #117 licet (20. Mrz 2017 16:14)

    Manches mal denke ich:

    Afrika ist ein Land, das alle Möglichkeiten böte,
    würden die Einwohner nur sich dessen bewusst werden.

    Völlig richtig. In Afrika ist die Menschheit schließlich entstanden. Doch dann wurden gewisse Menschen vertrieben (aus dem Paradies).

    Diese Menschen mussten sich dann im kalten Europa etwas einfallen lassen. Als diese Einfälle endlich von Erfolg gekrönt wurden, kamen die Nachfahren der Vertreiber von damals und nahmen sich die Errungenschaften von denen, die sie einst vertrieben.

  88. OT!

    Millionen Schaden bei BMW durch zwei Zugekiffte!
    Fließband stand 40 Minuten still.
    Ich erlaube mir einfach mal zu behaupten, es waren zwei Multi-Kulti-Illegale, bei ihrer Ausübung der unglaublich komplizierten, hochqualifizierten Fließbandarbeit!

  89. #114 Babieca (20. Mrz 2017 16:09)

    „Verdammt, langsam brauche ich das Dokument wirklich!“

    Da ist aber für Sie womöglich Hilfe in Sicht: mit Genosse Schulz als Bundeskanzler bundesweite Gerechtigkeit. Wurde gerade mit DDR-verdächtigen 100,01 % gewählt. Bis dahin könnten Sie es mit einem Asylantrag, etwas Schuhcreme im Gesicht, verwahrlostes Aussehen versuchen und Sie haben Narrenfreiheit. Deutschland, das Land der ungeahnten Möglichkeiten.

  90. #8 WieDu (20. Mrz 2017 14:46)
    Da soll Italien aber auch diese wertvollen Zweibeiner behalten und nicht maulen.

    _____

    Die wenigen Zweibeinerinnen behalten sie in Italien, dafür werden die Dreibeiner nach Buntentuntenland weitergeschickt!

  91. Joggerin in Berlin mit Ziegelstein niedergeschlagen
    20.03.2017 – 12:22 Uhr Der Täter schlug weiter mit dem Stein auf sie ein, trat sie gegen den Kopf und erbeutete schließlich ihre Jacke und ihr Smartphone. Die 40-Jährige konnte sich anschließend eine nahegelegene Seitenstraße retten.

    Das war doch 99 % wieder so eine Fachkraft !

  92. ________BITTE AUF FACEBOOK VERBREITEN !!!

    Obi fördert den Tod der Bienen !!

    Obi verkauft bunte Blumen OHNE Blütenstaub !

    90% aller Blumen bei OBI haben keinen Blütenstaub mehr , in der Mitte ist nur noch ein Stiel, der Blütenstaub ist weggezüchtet !

    DIE BIENEN STERBEN ,WEIL SIE KEINEN BLÜTENSTAUB MEHR BEKOMMEN !!

    BITTE VERBREITET ES ÜBERALL , KAUFT KEINE BLUMEN BEI OBI !!!

    VERWEIGERT ALLE BLUMEN OHNE BLÜTENSTAUB !!

    Die anderen Baumärkte habe ich noch nicht besucht , aber es ist wohl gewollt das alle Blumen keine Blütenpollen mehr haben !

    ACHTET BEIM KAUF DARAUF ,OB BLÜTENPOLLEN IN DER MITTE SIND ,ANDERNFALLS “ NICHT KAUFEN “ !!

    OHNE BIENEN STIRBT AUCH DER MENSCH !

  93. Nicht „doof“? Es darf gelacht werden:

    Außenamtssprecher Martin Schäfer warnte davor, die Provokationen aus Ankara „mit gleicher Münze“ zu beantworten. Dies würde nur Erdogan dabei nützen, seine Verfassungspläne durchzubekommen. Je mehr Deutschland „mit aller Heftigkeit“ zurückschlage, „umso mehr gehen wir da dieser Taktik des türkischen Präsidenten und der türkischen Regierungspartei auf den Leim“, so Schäfer.

    „Wir halten das aus, wenn auch an uns in dieser Weise Kritik geübt wird. Wir sind aber nicht wehrlos. Und wir sind auch nicht doof. Und wir sind auch nicht naiv. Und wenn der Bogen überspannt ist, dann ist der Bogen überspannt. Und dann wird es auch Reaktionen der Bundesregierung darauf geben.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article163003439/Wir-sind-nicht-wehrlos-und-wir-sind-auch-nicht-doof.html

  94. @ #119 Johannisbeersorbet (20. Mrz 2017 16:17) :
    Nicht nur Hauptlast. Wenn der „Refugee Welcome“ Hype vorbei ist, werden sie merken, wie sie als Einheimische und „Scheiß-Nazis“ zu Menschen 2. Klasse werden. Zu deren Dienern und Sklaven.

  95. #121 Istdasdennzuglauben (20. Mrz 2017 16:18)

    <Wenn die sich beeilen,dann schaffen die noch den Schichtbeginn um 21.00 Uhr im Berliner Görlitzer Park…

    https://www.welt.de/vermischtes/article145074319/Eine-Nacht-mit-einem-Dealer-in-Berlin.html
    ________________________________________

    Richtig…Es wird dort im Schichtbetrieb gearbeitet…Erste Schicht beginnt um 15 Gramm und die Nächste Schicht beginnt so dann wieder um 15 Gramm

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/goerlitzer-park-15-gramm-cannabis-bald-wieder-erlaubt-26157526

  96. OT
    Linksextremisten wollen AfD-Parteitag stören
    Folgende Dinge sind zentral:
    1.) Die AfD muss dafür sorgen, dass der Parteitag im Inneren einwandfrei über die Bühne geht. Das zeigt die Souveränität der AfD.
    2.) Die AfD sollte sich mit verschiedenen alternativen Medien absprechen, sodass alle terroristischen Aktionen der linken Gutmenschen sehr gut medial gezeigt werden können. Es sollten sich einige Mutige auch undercover in der Nähe der linken Gutmenschen aufhalten, und das unauffällig per verstecktem Handy filmen und dann online einstellen.
    3.) Die AfD und Verbündeten sollten möglichst viele Sympathisanten mobilisieren, die per Internet neutrale Bürger aber auch die Verantwortlichen auf die Verbrechen der linken Gutmenschen aufmerksam machen und Konsequenzen fordern. Gerne auch die linksextremen GEZ-Medien anschreiben und Druck machen: „Wollen Sie Helfershelfer von linken Terroristen sein?“
    Wenn das alles gelingt, könnte das der AfD sehr nutzen.

  97. #127 der kurze 2 (20. Mrz 2017 16:21)

    Joggerin in Berlin mit Ziegelstein niedergeschlagen
    20.03.2017 – 12:22 Uhr Der Täter schlug weiter mit dem Stein auf sie ein, trat sie gegen den Kopf und erbeutete schließlich ihre Jacke und ihr Smartphone. Die 40-Jährige konnte sich anschließend eine nahegelegene Seitenstraße retten.

    Das war doch 99 % wieder so eine Fachkraft!
    __________________________________________

    Ihr OT, in allen Ehren, aber das Ganze liest sich ein wenig zu „zärtlich“.

    OT:

    Angreifer bricht Joggerin mit Ziegelstein den Kiefer

    Brutaler Überfall in Berlin: Im Mauerpark hat ein Mann eine Joggerin mit einem Ziegelstein niedergeschlagen, ihr Kiefer und Hand gebrochen. Seine magere Beute: eine Jacke und ein Handy.

    https://www.welt.de/vermischtes/article163000833/Angreifer-bricht-Joggerin-mit-Ziegelstein-den-Kiefer.html

  98. Zusatz: Die linken Bereicherer werden sich einiges einfallen lassen. Die AfD sollte alle Möglichkeiten durchdenken und darauf vorbereitet sein.

  99. #124 von Politikern gehasster Deutscher (20. Mrz 2017 16:20)

    OT!

    Millionen Schaden bei BMW durch zwei Zugekiffte!
    Fließband stand 40 Minuten still.
    Ich erlaube mir einfach mal zu behaupten, es waren zwei Multi-Kulti-Illegale, bei ihrer Ausübung der unglaublich komplizierten, hochqualifizierten Fließbandarbeit!

    Ich krieg‘ richtig Lust, Sand ins Getriebe zu streuen und die Buntländer Ausbeutungsmaschinerie zu sabotieren. Überall Fehler einbauen, krank feiern, arbeitslos machen, Dinge zerstören und Abläufe fehlleiten.

    Auf diese Art kriegen die Fachkräfteschreier und Ausnützer das was ihnen zusteht und man muß nicht selbst noch willig und brav für seinen eigenen Untergang arbeiten.

    Es wäre toll, wenn bald Schluß wäre mit „Qualitätsarbeit made in Germoney“, mit „Exportweltmeister“ und staatlich geförderter Ausnützerei. Wenn die Gewinne der Bonzen massivst in den Keller gehen und die alte „Arbeitsmoral“, „Arbeitskultur“ und Selbstausbeutung irreparabel zerbrechen.

    Jetzt besteht erstmals eine reelle Chance, dieses Ziel zu erreichen. Dann verreckt auch das politische System. Das Schöne daran: Die arbeiten selbst darauf hin.

  100. @ #137 Bin Berliner (20. Mrz 2017 16:32) :
    Täterbeschreibung fehlt? War wohl kein „psychisch gestörter Deutscher“?

  101. 20 000 neue Kita-Plätze in NRW: Weiterer Ausbau nötig |General-Anzeiger Bonn

    In Nordrhein-Westfalen sollen im kommenden Jahr rund 20 000 neue Kita-Plätze entstehen. Im Kita-Jahr 2017/2018 werde es dann landesweit fast 660 000 Betreuungsplätze geben, davon knapp 180 000 für Kinder unter drei Jahren, sagte NRW-Familienministerin Christina Kampmann (SPD) am Montag in Düsseldorf. Grund für die Aufstockung seien die steigende Geburtenrate und der Zuzug von Flüchtlingsfamilien mit kleinen Kindern. „Wir alle dürfen bei unseren Anstrengungen nicht nachlassen“, sagte Kampmann.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/nrw/20-000-neue-Kita-Pl%C3%A4tze-in-NRW-Weiterer-Ausbau-n%C3%B6tig-article3512575.html

  102. #139 Johannisbeersorbet (20. Mrz 2017 16:35)

    Lieber Johannisbeersorbet, Sie sprechen mir bei fast jedem Beitrag aus der Seele.

  103. #136 NieWieder (20. Mrz 2017 16:32)

    Hab heute gelesen, dass sogar die Obersoze aus NRW, Frau Kraft, bei der AfD Gegendemo sprechen will.

    Was für eine Unverschämtheit. Ist sie zwar eine Soze, aber immerhin auch Ministerpräsidentin aller Bürger NRWs, auch der AfD Wähler.

    Kraft beschädigt das Amt.

  104. #140 NieWieder (20. Mrz 2017 16:35)

    @ #137 Bin Berliner (20. Mrz 2017 16:32) :
    Täterbeschreibung fehlt? War wohl kein “psychisch gestörter Deutscher”?
    __________________________________________

    Das kann getrost aus geschlossen werden!

  105. Wenn der Frühling kommt schicke ich euch,
    schwarze aus Afrika !
    Wenn der Frühling kommt frage ich euch,
    sind auch wirklich alle da !
    Wenn der Frühling kommt steht nur noch die Frage offen,
    sind wir denn alle Besoffen ?

  106. #80 Johannisbeersorbet (20. Mrz 2017 15:40)

    Ich bekomme auch nichts vom System, für mich hat es nichts übrig! Männe verdient einen Hauch zuviel…

    Hartz4-Antrag ausfüllen, einfach menschenverachtend, die Fragerei, jedes Unterhemd wird angerechnet, man ist so gläsern, nackt und bloß, dauernd muß man aufs Amt. Vorbei an stinkenden, plärrenden, spuckenden Asylanten mit Kopftuch, Nachthemden und ekligen Blagen.

    Meine Bekannte ist sogar von denen krank geworden, hat Ausschlag gekriegt, obwohl sie keinen angelangt hat, einfach nur durch den Luftzug. Darauf habe ich keine Lust, da auf bestimmte Medikamente allergisch…

    Mittlerweile habe ich auch schon eine neue Allergie gegen Kopftücher, Nachthemden und schwarz entwickelt, die sich in ablehnenden Gesichtszügen äußert und die von Mal zu Mal schlimmer wird.

  107. Hier gibt es Geld!

    Hello Dear, I need your Urgent Reply
    Mrs Aisha Gaddafi
    ag5125080@gmail.com

    Hello Dear
    I came across your email contact via a private search. I am Mrs. Aisha
    Gaddafi, 39years old and a widow with three children, i am the only
    biological daughter of late Libyan President by birth and my
    Father(Muammar Gaddafi) was killed on 20 October 2011 and three of my
    Brother were also killed during the war, including the former National
    Security Adviser Mutassim Gaddafi, who died at the hands of the rebels on
    the same day. I was granted refuge in Algeria with my mother and brother
    and Three days after my arrival i gave birth to my baby girl called
    Safiya.

    After some time, the Algerian government accused me of setting fires on
    the house and burning the Algerian President’s picture. However, that was
    how I was booted out of Algeria. I left Algeria to Burkina Faso where i am
    presently seeking a confidential asylum.

    I have Sixteen million two Hundred Thousand United State Dollar
    ($16.200.000.00) deposited by my late Father (late Gen. Muammar Gaddafi)
    and i need an investment Partner, however, I am curious in you for an
    investment project assistance in your country, may be from there, we can
    build a business relationship in the near future. I want to know if you
    have the ability, workforce and strength to handle the investment in the
    following sector real estate, hotel management/tourism, stock management
    and commercial agriculture in your country and get rewarded financially
    without affecting your convenience.

    Iam willing to negotiate Management Sharing Percentage after the
    confirmation of the funds in your account. I shall expect to hear from you
    urgently as this is of high Priority. I shall make available to you all
    necessary documentations, directives and possibly arrange a meeting prior
    to the commencement of the transaction at the bank where the funds is
    deposited.
    Your Urgent Reply Will Be Appreciated
    Mrs Aisha Gaddafi

  108. Kann man das Mittelmeer nicht verminen? Das ist nicht mehr mitanzusehen, was mit diesen Untermenschen hier abgeht. Überall, wo es kriminell zugeht, wie beim Schleusen von Menschen, mischen die Deutschen mit.

  109. Ja, sie retten wieder.
    Mann, mir wird himmelangst – es ist erst März.
    Die „Geretteten“ sehen ja auch diesmal wieder absolut hilfsbedürftig. Mal wieder alles junge Kerle, absolut vertauenserregend, und so schön schwarz.
    Es muss wohl wirklich hier erst ein IS Krieg beginnen, bzw. sich abends wirklich keiner mehr auf die Strasse trauen, bis die ekligen Politiker nebst genauso ekligen Gut-Menschen mal den Schimmer einer Ahnung bekommen.

  110. #125 Marnix (20. Mrz 2017 16:21)

    Bis dahin könnten Sie es mit einem Asylantrag, etwas Schuhcreme im Gesicht, verwahrlostes Aussehen versuchen und Sie haben Narrenfreiheit. Deutschland, das Land der ungeahnten Möglichkeiten.

    Hihi. Ich habe mich mir gerade in diesem „Outfit“ an diversen Flughäfen vorgestellt, in denen ich regelmäßg vorbeikomme: Ben Gurion, LAX, Fort Myers, FL, (darüber läuft der Europa-Verkehr nach Südamerika), JFK, Newark, Heathrow, FFM, etc.pp.

    Und mußte lachen. Obwohl mir gerade zum Heulen zumute ist.

  111. Denkt dran:

    Kaum einer wird abgeschoben, fast alle erhalten eine „Duldung“. Man muß nur den Paß zerreißen oder das Heimatland verweigert die Annahme, schon ist man „geduldet“. Nach 18 Monaten hat man eine Aufenthaltberechtigung. Dann kommt der Familiennachzug und die unbefristete Aufenthaltserlaubnis.

    So winkt jedem Miranten am Ende die Staatsbürgerschaft, plus Einflug der Sippe. Der Wahnsinn. Staatsbürgerschaften werden verschenkt.

  112. #147 Notabene (20. Mrz 2017 16:48)

    #80 Johannisbeersorbet (20. Mrz 2017 15:40)

    Ich bekomme auch nichts vom System, für mich hat es nichts übrig! Männe verdient einen Hauch zuviel…

    Hartz4-Antrag ausfüllen, einfach menschenverachtend, die Fragerei, jedes Unterhemd wird angerechnet, man ist so gläsern, nackt und bloß, dauernd muß man aufs Amt. Vorbei an stinkenden, plärrenden, spuckenden Asylanten mit Kopftuch, Nachthemden und ekligen Blagen.

    Meine Bekannte ist sogar von denen krank geworden, hat Ausschlag gekriegt, obwohl sie keinen angelangt hat, einfach nur durch den Luftzug. Darauf habe ich keine Lust, da auf bestimmte Medikamente allergisch…

    Mittlerweile habe ich auch schon eine neue Allergie gegen Kopftücher, Nachthemden und schwarz entwickelt, die sich in ablehnenden Gesichtszügen äußert und die von Mal zu Mal schlimmer wird.
    ________________________________________

    Kleiner Tip aus Irrenhausen:

    Ich strafe dieses Ganzen Kuffnucken und sonstigen Fremdkörper in dieser Stadt mit..Ignoranz.

    Will meinen, ich schau durch die durch. Da ich irgendwie so ne Art „Blickfang“ für allerlei dieser Spezies bin, ist es ein Genuss, einfach hin durch zu sehen.

    Manchmal bemerke ich, wie dieses gerade zu danach heischen, beachtet zu werden..Nö, nicht von mir!

    Streng, gerade aus blickend, gehe ich meines Weges.

  113. Genauso wie wir das Judenproblem damals mit Perfektion gelöst haben so lösen wir heute das Süjen- und Afrikaproblem,
    nur mit anderen Vorzeichen, aber derselben deutschen Gründlichkeit. Quasi als Wiedergutmachung.
    Jetzt wißt ihr die Bedeutung von „wir schaffen das“!
    Freunde, das wird heiter!
    Ironie aus

  114. @ #144 Heisenberg73 (20. Mrz 2017 16:47) :
    Wir und die AfD haben praktisch den gesamten Staats- und Parteiapparat gegen uns. Samt allen, die staatliche Subventionen bekommen und alleine schon deshalb Helfershelfer sind.
    Leider gibt es noch nicht genügend AfD-Unterstützer. Aber ich glaube nicht, dass es noch so viele „Gutmenschen“ gibt, die für eine Anti-AfD-Demo auf die Straße gehen.
    Die Linke wird alles mobilisieren, was sie hat.

  115. 20 000 neue Kita-Plätze in NRW: Weiterer Ausbau nötig |General-Anzeiger Bonn

    In Nordrhein-Westfalen sollen im kommenden Jahr rund 20 000 neue Kita-Plätze entstehen. Im Kita-Jahr 2017/2018 werde es dann landesweit fast 660 000 Betreuungsplätze geben, davon knapp 180 000 für Kinder unter drei Jahren, sagte NRW-Familienministerin Christina Kampmann (SPD) am Montag in Düsseldorf. Grund für die Aufstockung seien die steigende Geburtenrate und der Zuzug von Flüchtlingsfamilien mit kleinen Kindern. “Wir alle dürfen bei unseren Anstrengungen nicht nachlassen”, sagte Kampmann.

    Was für eine Planschk*h. Ich wandere in die Schweiz aus, trink meinen Schümli, und du kannst
    zusehen wie die Neger dir die Sozialsystem finanzieren.

  116. Wir könnten nun aber endlich mal die Naturschützer unterstützen und Spenden erbringen, für die Stabilisierung der
    Population der Sägefische im Mittelmeer !!!

    Die Rückbesinnung gesetzliche Zustände wäre nebenher sicherlich sehr hilfreich, Frau Merkuel !

  117. #156 Heisenberg73 (20. Mrz 2017 17:01)

    Immer die gleichen Schlauchboote, sponsored by George Soros.

    Und die sind „Made in China“. Auch Soros weiß, wo er günstig einkauft; die anderen tun alles, um per Islamflutung den Wirtschaftsrivalen Deutschland aus dem Feld zu schlagen.

    blockquote>Die Boote, „chinesische Billigprodukte“, seien mit Holzbrettern und Bolzen verstärkt

    http://www.deutschlandradiokultur.de/interview.1007.de.html

  118. Parasiten. Man sollte sie bekämpfen, bevor der Wirt tot ist.

    Die australische Lösung ist die einzig vernünftige, logische und überdies dringend gebotene.

    Irgendein Pleiteland muss eben eine Insel opfern. Oder Libyen. Dorthin werden auch die linksgrünversifften GutmenschInnen ausgeschafft, die können dort dann Teddybären verteilen.

    0 Toleranz gegen illegale Eindringlinge. Nur so hört dieser Horror endlich auf.

    Im Umkehrschluss bedeutet das selbstverständlich, dass dieses Horror niemals endet, wenn es auch nur einer schafft und am Ende sogar „geduldet“ wird. Dieser eine schickt eine SMS in sein Slum oder oder Dorf und übermorgen stehen 1000 neue Parasiten vor der Tür. Das wird niemals endet oder besser, wenn wir uns nicht radikal ändern und sämtliches Moralgedöns im hohen Bogen über Bord werfen.

    Hier geht es um WIR oder DIE. Das ist ein Kampf ums Überleben und für uns sehe ich derzeit „schwarz“.

  119. In einem letzten Spiegel war ein Artikel eines Schwarzen Philosophen: „Die Welt wird schwarz.“ und selbst der prophezeit, dass es in den kommenden Jahrzehnten zu „tödlichen Auseinandersetzungen“ kommen würde…. und damit meint er „höhere Mauern, dichtere Grenzen“ etc. Ich verstehe das so, dass es klar ist, dass Europa sich irgendwann auch militärisch zur Wehr setzen wird, muss, um seine Grenzen vor Überflutung zu sichern … alles nur eine Frage der Zeit… in der es sicherlich nicht verkehrt ist, die dafür notwendige Partei zu wählen, selbst, wenn diese dann nur eine (hoffentlich!!!) starke Opposition stellen wird, gegen alle“Gutmenschen“… Thema des 21. Jahrhunderts wird die Massenmigration ohnehin bleiben… zuviele Menschen auf einem Planeten… zu viele, die keiner braucht…

  120. Die Reise der Afrikaner ins gelobte Sozialparadies nach Europa vorzugsweise D, CH, S muss bereits an den Gestaden Afrikas total gestoppt werden.

    Statt auflesen auf See bzw. abholen in Lybien u.a.
    konsiquente Verhinderung dass der Sozialtourismus zu Lasten der Europaer laenger geduldet wird.

    Die Nachfolgekosten und Probleme von niemals integrierbaren Primitivst Afrikanern sind gigantisch.

    Keine Kultur/Gesellschaft kann es sich leisten, sich ungewollte Fremdkoerper aufzwingen zu lassen, die die Identitaet des Gastvolkes noch staerker zu zerstoeren,
    wie es in Europa bereits geschehen ist.

    Grenzen dicht, abschieben, Hilfe zur Selbsthilfe NUR in Afrika bzw. wo es erforderlich ist,

    nicht laenger im Herzen Europas!

    Alles einfach, logisch, haette schon seit 15 Jahren so gehandhabt werden muessen,

    die Linksregierungen mit ihren kranken Idiologien/Globalisationswahn haben jedoch Umvolkung und Ausduennung auf Teufel komm raus Europa zugedacht, dafuer luegen sie ohne rot zu werden, werfen Milliarden raus, die Steuerzahler ungefragt bereitstellen muessen.

  121. Wenn diese Polit-Bande hier so weiter macht, und das wird sie, dann haben wir wirklich bald halb Afrika hier.
    Und wir müssen zugucken (so eine Schei…).
    Oder müssen wir das gar nicht – zugucken..

  122. #152 werta43 (20. Mrz 2017 16:56)
    Denkt dran:

    Kaum einer wird abgeschoben, fast alle erhalten eine “Duldung”. Man muß nur den Paß zerreißen oder das Heimatland verweigert die Annahme, schon ist man “geduldet”. Nach 18 Monaten hat man eine Aufenthaltberechtigung. Dann kommt der Familiennachzug und die unbefristete Aufenthaltserlaubnis.

    So winkt jedem Miranten am Ende die Staatsbürgerschaft, plus Einflug der Sippe. Der Wahnsinn. Staatsbürgerschaften werden verschenkt.
    ————————————————-

    Woran kaum einer denkt: Wir schenken ohne Gegenleistung die gesamte staatliche Infrastruktur, Strassen, Schulen, Krankenhäuser ……….

  123. #161 Kirpal (20. Mrz 2017 17:14)

    In einem letzten Spiegel war ein Artikel eines Schwarzen Philosophen: “Die Welt wird schwarz.” …

    Ja. Und das ist eine Dauerkarnickel-Katastrophe. Genau wie die dauerkarnickelnden Mohammedaner immer tönen „Die Welt wird islamisch“.

    Mag beides sein. Aber die Welt, die schwarz und islamisch dichtkarnickelt ist, ist die Hölle. Und dann haben die Neger und Islamer nix mehr, was sie und wohin sie gierig fluten können. Wenn alles „schwarz und islamisch ist“, also ihr Primitivziel erreicht ist, ist die Hölle auf Erden komplett.

  124. #161

    das denke ich auch. Der Luxus der 21. Jahrhundert wird es sein unter seinesgleichen zu leben. Da werden Polen, Ungarn und Co. noch riesige Vorteile haben. Während bei uns die ethnischen Spannungen stärker werden und die Lust ins Weltsozialamt einzuzahlen immer geringer.

  125. Man darf die Schlauchbootfahrer ja meinetwegen retten, aber dann müssen die Geretteten ans afrikanische Ufer zurück. Sonst ist das Schleppertum, mit Setzen von falschen Anreizen. Wie soll das denn weitergehen? Alle rein bis zum totalen Untergang Deutschlands und Europas?
    Deutschland ist so dicht besiedelt, wir brauchen keine Zuwanderung und schon gar nicht in die Sozialsysteme.

  126. Gott sei Dank wird die Bereicherung wieder aufgenommen.
    Ich hatte schon Angst um unsere Wirtschaft, die diese Ärzte und Ingenieure doch so dringend braucht.
    Was für ein schönes Bild ist doch so ein Boot voller Gäste.

    Jetzt scheint ja alles wieder in Ordnung zu sein und ich kann wieder ruhig schlafen.

  127. Aushang in nordafrikanischen Reisebüros und Botschaften der EUopäischen Noch-Staaten:

    „Reisen Sie mit Schlepper-Tours – nach einer kurzen Anreise mit dem Schlauchboot erwartet Sie für Ihre Reise in das EUropäische Sozialleistungsparadies Deutschland ein voll ausgerüstetes Kreuzfahrtschiff der EUro-Frontex, mit Bespassungsprogramm, Halal-Essen, Klein-Moschee und ausführlichen Seminaren, wie Sie Ihre weitere Reise zu einem erfolgreichen Abschluss bringen und wie Sie sicherstellen können, dass Sie Ihre Familie in kurzer Zeit nachkommen lassen können!“

    #Fake-News? Vielleicht.

    Nicht der Realität entsprechend? Nein.

  128. Gebt ihnen am Grenzübergang die 10.000 Euro für den Schlepper bar auf die Hand, weitere 10.000 Taschengeld, einen bundesdeutschen Pass, ein Grundstück im Taunus, FickiFicki frei Haus im örtlichen ****, unbegrenzten Familiennachzug, fünf Betreuer, ein Anwalt, S-Klasse u. a.

    Dann geht’s wenigstens schnell. Dann ist im Sommer Schluss. Klapp-Spaten Frei!!!

  129. Wenn man die Leute vor der Libyschen Küste „rettet“, wieso bringt man sie dann nicht dort im nächsten Hafen an Land sondern fährt mit den „Schiffbrüchigen“ hunderte von Kilometern bis nach Italien??

  130. #152 werta43 (20. Mrz 2017 16:56)
    Denkt dran:

    Kaum einer wird abgeschoben, fast alle erhalten eine “Duldung”. Man muß nur den Paß zerreißen oder das Heimatland verweigert die Annahme, schon ist man “geduldet”. Nach 18 Monaten hat man eine Aufenthaltberechtigung. Dann kommt der Familiennachzug und die unbefristete Aufenthaltserlaubnis.

    So winkt jedem Miranten am Ende die Staatsbürgerschaft, plus Einflug der Sippe. Der Wahnsinn. Staatsbürgerschaften werden verschenkt.
    ————————
    Über diese Gesetze wünsche ich mir mal eine Volksabstimmung.

  131. @163 „…und selbst der prophezeit, dass es in den kommenden Jahrzehnten zu “tödlichen Auseinandersetzungen” kommen würde…..“

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Wie soll das jemals klappen, wenn wir in diesen schwierigen Zeiten 2 Frauen in den wichtigsten Verteidigungs-Positionen haben, die sich bisher durch Hände in den Schoß legen bei Krisen ausgezeichnet und ihre Alternativlosigkeit betont haben?! Ja, Europa wird schwarz, so wie ich das auch sehe.

  132. #166 Babieca (20. Mrz 2017 17:28)
    #161 Kirpal (20. Mrz 2017 17:14)

    In einem letzten Spiegel war ein Artikel eines Schwarzen Philosophen: “Die Welt wird schwarz.” …

    Ja. Und das ist eine Dauerkarnickel-Katastrophe. Genau wie die dauerkarnickelnden Mohammedaner immer tönen “Die Welt wird islamisch”.

    Mag beides sein. Aber die Welt, die schwarz und islamisch dichtkarnickelt ist, ist die Hölle. Und dann haben die Neger und Islamer nix mehr, was sie und wohin sie gierig fluten können. Wenn alles “schwarz und islamisch ist”, also ihr Primitivziel erreicht ist, ist die Hölle auf Erden komplett.

    Je primitiver die Lebensform, desto rasanter die Vermehrung, desto unterentwickelter die sozialen Strukturen und Fähigkeiten und natürlich desto niedriger die Intelligenz.
    Ist im gesamten Tierreich der Fall. Ein Fakt der Evolution. Vergleiche Reproduktionsraten von Bonobos und Schimpansen und Gorillas. Und deren Intelligenz und soziale Fähigkeiten dazu.

    In diesem Zusammenhang ist auch die Forderung zu betrachten, das Kindergeld zu erhöhen, damit es in deutschen Betten wieder produktiver zugeht.

    Damit spreche ich mich mitnichten gegen Kinder und Familie aus. Sondern betone nachdrücklich die höhere Intelligenz, die es uns erlaubt, die Reproduktion zu verlangsamen, wenn Ressourcen knapp werden, um diese dann besser nutzen zu können.
    Die Lösung ist also nicht auf dem Intelligenzniveau von Ratten und Karnickeln zu suchen.

    Wir können uns auch gar nicht schnell genug geistig zurückentwickeln – obgleich von staatlicher Seite genug dafür getan wird – um wieder auf Primatenniveau zurückzusinken. Das ist ein Evolutionsprozess über viele Generationen.

    Wir sterben also aus, totgevögelt im übertragenen, aber leider auch im eigentlichen Sinne, von Primaten.

    Oder wir werfen endlich diese beschissene Moral über Bord und tun endlich, was getan werden muss.

    Auf dieser Welt, hier in Europa und insbesondere in Deutschland ist nun mal kein Platz für alle. Daher kann es nur heißen: Wir oder Die.

    Und ich bin ganz entschieden für WIR.

  133. Es gibt doch genügend Kreuzfahrtschiffe. Warum die Show mit diesen Booten? Wenn diesen EUdSSR Irren nicht bald auf die Finger geklopft wird, ist Europa am Ende.

  134. Na, da kommen wieder diese nafritischen Hirse-Stampf-Fachkräfte, die uns faulen, degenerierten, überalterten, unterjüngten und doofen Deutschen später mal die Renten zahlen – Witz Witz komm raus!!! Ich verkneife mir meinen Standardspruch: Was denn noch alles passieren muss…? Was ich vom dummen Deutschen Michel halte, das darf ich ja nicht sagen, sonst sperrt mich die Moderation wieder! Es bleibt nur zu hoffen, dass wir alle im Herbst richtig wählen, was ich aber nicht glaube, da die Deutschen einfach zu blöd sind!! Die AfD ist ja gaaanz phööööhse räääächtz Naaahtsiiieee – ja nee is‘ klar!! Uns ist nicht mehr zu helfen!! Ich habe wirklich die Befürchtung, dass die meisten Deutschen zwar die Merkel weghaben wollen aber stattdessen Schulz (oder wie prophezeit Ole Scholz) wählen!! Das wäre das Ende!

  135. Nicht ein Kleinkind aus Syrien dabei.

    Zum kotzen diese Kerle.

    Kinderrettung aus Kriegsgebieten ja..jederzeit.

    Aber doch nicht diese triebgesteuerten Analphabeten.

  136. #180 hhr (20. Mrz 2017 18:21)
    UNFASSBAR:
    Schaut euch mal an, wer da alles an der europäischen Tür hebelt und uns an die Wand drückt!

    http://www.w2eu.info/asylum.en.html

    Ist das auch so eine von Soros finanzierte Seite?

    und führt zu:

    Kontakt

    bordermonitoring.eu e.V.
    Friedenstr. 10
    81671 München

    email office@bordermonitoring.eu

    Bernd Kasparek
    telefon +49 (0)89 7456 4665
    telefax +49 (0)89 7456 4662

    Marc Speer
    telefon +49 (0)89 3398 5346
    telefax +49 (0)89 4161 59954

    Ein undurchschaubares Netzwerk von zig Seiten. All das gehörte längst abgeschaltet, da Beihilfe zur millionenfachen illegalen Einwanderung, Zerstörung der Gesellschaft, des Sozialstaates, mittel-, bis langfristig der FDGO. Wobei man auf dieses „D“ in FDGO auch locker verzichten könnte.

    Kurz Hochverrat!

  137. …im Moment bleibt wohl nicht viel anders übrig, als erst mal die AfD zu wählen im September… und zu hoffen, dass dadurch eine starke Opotition entsteht, wodurch entsprechender Druck entsteht… und aus diesem Druck heraus auch die entsprechenden Reaktionen folgen… Bringt doch nix, sich hier über den Zustand der Welt, ob sie nun schwarz wird oder islam… oder beides… zu grämen… Das Kind liegt nun mal im Brunnen… keiner hat’s vor’m reinfallen gerettet… ist doch schon seit mind. 15 Jahren bekannt, wird prohpezeit, was da auf uns zukommt… Und, als Optimist sehe ich es mal so: wenn wir wirklich alle ausgestorben sind, dann hat schwarz-islam die Hölle für sich… Wer zuletzt lacht, lacht am besten :-))

  138. Diese „Rettungen“, sprich organisierter Fährdienst für den Bevölkerungsaustausch in Deutschland, ist DER Hauptgrund für den Niedergang Europas. So wird der ganze Überschuss an männlichen afrikanischen und arabischen Kriminellen direkt nach Europa exportiert. Die gehen dann alle dorthin, wo die Sozialsysteme am grosszügigsten und der Staat am blindesten ist.

  139. Evtl. sollten „Wir“ als halbwegs normal denkende Menschen auch freie Zonen suchen und besiedeln ( durch Crowdfunding oder so )
    vielleicht finden sich ja Patrioten….

    oder es müsste Unabhängigkeitskriege der Bundesländer geben….wieder mit D-Mark , guten Arbeitsplätzen und Verstand TV

    nix – Banker , Immobilienmakler , TV Journallien , Antifafrei usw.

    wär doch mal was…..

  140. Man sollte die Mithelfer zahlreich fragen, warum sie das tun, damit wir zahlreiche Antoworten erhalten.
    Man könnte sich selbst auch fragen, wo und mit was man die Mithelfer, vielleicht ohne es zu wissen, unterstützt.

    Und diese Unterstützung dann konsequent und umfassend einstellen. Trockenheit dem Sumpf.

    *://sea-watch.org/impressum/

    Warum keine Telefonnummer?
    Seit Gründung von Sea-Watch mussten wir unzählige Anrufe erleben, die uns nach einiger Zeit dazu brachten, alle Telefonnummern von der Website zu nehmen. Darunter Drohanrufe, Schmähungen, persönliche Beleidigungen, Aggressionen und Wutentladungen. Da wir im Sea-Watch-Team beinahe ausschließlich ehrenamtlich tätig sind, haben wir uns entschlossen unsere Zeit nicht mehr (zumeist sinnlos) am Telefon zu verbringen. Bitte nutzt unsere Kontaktseite. Gerne rufen wir Euch bei dringenden Anliegen persönlich zurück. Wir bitten um Verständnis.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Die werden geholt. Aktiv geholt. Abgeholt. Kostenlos per Shuttle-Service nach Europa geschifft.

    Der Shuttle-Service visualisiert:
    https://www.youtube.com/watch?v=aWIhWhUnKxw

    Hier sind einige der meist als gemeinnütziger Verein aufgestellten „Dienstleister“ für diese Art von „Rettung“

    England:
    Refugee Rescue
    T +44 7767 271886 Jude (also on Whatsapp)
    T +44 7973 531655 (Joby Belfast)
    E info @ refugeerescue.co.uk

    *://www.refugeerescue.co.uk/

    Since 2015 over 1.2 million refugees crossed the Aegean sea from Turkey to the island of Lesvos where over 4500 people have drowned

    Holland:
    Stichting Bootvluchteling
    Boat Refugee Foundation
    Postbus 360, 3500 AJ Utrecht
    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only)
    und sehr viele mehr

    hier alle mit Bildern:

    *://bootvluchteling.nl/en/board-and-staff/

    Malta:
    MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    54 Melita Street, VLT 1122, Valletta, Malta
    Tangiers Group, Plc
    Tel: +356 2247 9700
    Christopher und Regina Catrambone

    *://www.moas.eu/de/aegean-sea/

    Deutschland:
    Sea-Watch e.V.
    Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Geschäftsführer: Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153

    *://axel-grafmanns.de/impressum/

    Sea-Watch e.V.
    c/o dka-Anwälte

    Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: 030-4467920

    *://www.dka-kanzlei.de

    Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org

    LifeBoat gGmbH i.G.
    Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    *://www.lifeboatproject.eu

    Save the Children Deutschland e.V.
    Markgrafenstr. 58, 10117 Berlin
    Telefon: 030-27595979-0
    Susanna Krüger

    *://www.savethechildren.de/

    Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0

    *://www.aerzte-ohne-grenzen.de/

    Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefon: 0171-3621390

    *://sea-eye.org

    Cadus – Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28, 10999 Berlin
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers, Daniel Hummelt
    Telefon: 030–92361277

    *://www.cadus.org

    Die angebliche „Seenot“ ist nur ein perfider Trick, um kostenlos nach Europa zu gelangen:

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Und hier die Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

    Bisher identifizierte „Transportschiffe“ aus Deutschland:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Bourbon Argos von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Aquarius von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg

    auch dabei:
    Topaz Responder von MOAS, Christopher und Regina Catrambone, maltesisches Unternehmerpaar
    Golfo Azzurro von Boat Refugee Foundation, Holland und proactivaopenarms, Barcelona

    demnächst dabei, weil noch ohne Schiff:
    MISSION LIFELINE e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123

    *://www.seenotrettung.info/

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 30 – Auslegungsvorschrift

    Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, welche auf die Vernichtung der in dieser Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielen.

    Kein einziger dieser auf diesem Weg nach Europa gebrachten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.

  141. #2 ThomasEausF (20. Mrz 2017 14:39)

    Eduard Zimmermannn hatte immer vor Neppern, Schleppern und Bauernfängern gewarnt.
    Genützt hat es offenbar nichts.

    Das waren noch Zeiten: Dazumal war die Bundesrepublik größtenteils noch ein Rechtsstaat, in dem Nepper, Schlepper und Bauernfänger wenigstens im Ansatz noch bekämpft wurden. Heute sitzen die Nepper, Schlepper und Bauernfänger in den Parlamenten und verfolgen ihre einstigen Verfolger als vorgebliche Nazis, Rechtspopulisten und Demokratiefeinde.

  142. @ #180 hhr (20. Mrz 2017 18:21)
    UNFASSBAR:
    Schaut euch mal an, wer da alles an der europäischen Tür hebelt und uns an die Wand drückt!
    ————-

    Immer diese Netzwerke, das reicht bis zum Bürgermeister von München:

    Kasparek Bernd
    bordermonitoring.eu e.V.
    Friedenstr. 10, 81671 München
    Telefon: 089-74564665
    Marc Speer
    Telefon: 089-3398 5346

    Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Email: info @ bellevuedimonaco.de
    Tel: 089-18930945

    Der Vorstand:
    Till Hofmann, 46, Konzertveranstalter und Betreiber vom Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.

    Angela Bauer
    Matthias Weinzierl

    *//bellevuedimonaco.de/impressum/

    Angela Bauer, Thomas Nahmer
    heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.
    Saarstr. 5, 80797 München
    Telefon: 089-28 89 07 0

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72
    Telefon: 089-745 646 64

    steckt hinter
    Refugee Struggle for Freedom
    *//twitter.com/refugeestruggle?lang=de

    (Sendlinger-Tor-„Demo“, „Spaziergang“ nach Nürnberg)

    Telefon: 0152-18 99 83 31
    Email inforsff @ gmail.com

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13, 80337 München
    Telefon: 089 – 76 22 34

    *://www.fluechtlingsrat-bayern.de/
    Domaininhaber:
    Weinzierl Matthias,
    Foerderverein Bayerischer Fluechtlingsrat e.V.

    Vorstände Förderverein Bayerischer Flüchtlingsrat:
    Irmgard Deschler, Iris Ludwig

    Irmgard Friederike Deschler
    Herzogstandstr. 26, 81539 München
    Telefon: 089-52389359

    Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen; Handwerksarbeiten; Shiatsu-Behandlungen

    Wildwasser Augsburg e.V.
    Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen
    Schießgrabenstr. 2, 86150 Augsburg
    Tel.: 0821-154444

    Vertretungsberechtigter Vorstand:
    Irmgard Deschler, Heike Gall-Alberth, Anke Lerche
    Geschäftsführung: Elisabeth Hauser

    Die Kampftruppe der rotfaschistischen Demokratiefeinde trifft sich hier jeden Mittwoch:
    Kafe Marat
    Thalkirchnerstr. 102, 80337 München -Schlachthofviertel

    Trägerverein:
    Zeit Schlacht & Raum – Verein für Kultur im Schlachthof e. V.

    Telefon: 089-7460611
    Vorstände (Stand 15.4.2011):
    Andreas Morgenstern
    Elias Vögele
    Irmgard Deschler

    Die Örtlichkeit wird von der Stadt München mit über 30.000,- jährlich unterstützt:
    *//www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/streit-kafe-marat-innenminister-greift-stadt-1374113.html
    *//www.metropolico.org/2012/09/23/kafe-marat-weitere-gewaltaufrufe/

    Auch a.i.d.a., Tobias Bezler (alias Robert Andreasch) wird von der Stadt München finanziert.

    „Der Bayerische Flüchtlingsrat ist sehr stark mit Linksextremisten durchsetzt und arbeitet mit der durch den Verfassungsschutz beobachteten Antifa-NT zusammen. Verflechtungen ins Kafe Marat sind dabei besonders eng; schon aufgrund personeller Überschneidungen. Mithilfe der Medien, insbesondere der Süddeutschen Zeitung (SZ), gibt sich der Flüchtlingsrat ein bürgerliches Bild. Die CSU im Bayerischen Landtag weiß um die Verbindungen.“

    *//www.metropolico.org/2013/01/13/bayerischer-antifa-und-fluchtlingsrat/

  143. Wer rettet uns vor den ‚Geretteten‘?
    Ich sehe das auch, siehe postings weiter oben, als Schleuserei, und würde sie alle zum Ausgangspunkt zurückbringen, basta.
    Was sollen wir mit Abermillionen von bestenfalls parasitären Menschen, meist zusätzlich kriminellen?
    Mir graut vor diesen Leuten und vor den Auswüchsen eines falschverstandenen Christentums / Sozialismus.
    Suum cuique – jedem das Seine, jedem sein Land, sein Erarbeitetes.

  144. #147 Notabene (20. Mrz 2017 16:48)

    #80 Johannisbeersorbet (20. Mrz 2017 15:40)

    Ich bekomme auch nichts vom System, für mich hat es nichts übrig! Männe verdient einen Hauch zuviel…

    Hartz4-Antrag ausfüllen, einfach menschenverachtend, die Fragerei, jedes Unterhemd wird angerechnet, man ist so gläsern, nackt und bloß, dauernd muß man aufs Amt. Vorbei an stinkenden, plärrenden, spuckenden Asylanten mit Kopftuch, Nachthemden und ekligen Blagen.

    Meine Bekannte ist sogar von denen krank geworden, hat Ausschlag gekriegt, obwohl sie keinen angelangt hat, einfach nur durch den Luftzug. Darauf habe ich keine Lust, da auf bestimmte Medikamente allergisch…

    Mittlerweile habe ich auch schon eine neue Allergie gegen Kopftücher, Nachthemden und schwarz entwickelt, die sich in ablehnenden Gesichtszügen äußert und die von Mal zu Mal schlimmer wird.

    Ja, für Deutsche ist „Deutschland“ kein gutes Land. Die herrschenden Bonzen gönnen uns nicht das Schwarze unter dem Fingernagel und sähen uns wohl am liebsten tot. Aber ansonsten spielen sie gerne den reichen Onkel und überschlagen sich darin ihren Lieblingen und Schranzen ein möglichst feines und wohlversorgtes Leben zu bieten. Mit unserem Geld und unserem Blut.

    Wir sind halt die ungeliebten Stiefkinder der Bonzen und können mit ihrem neuen Volk nicht mithalten.

    Daß Brechts Spruch von der ReGIERung, die sich ein neues Volk suchen soll, einmal so wörtlich genommen werden würde hätte ich nicht für möglich gehalten.

    Mit diesem System habe ich nichts mehr zu tun. Es kann in Flammen aufgehen. Mit diesen Bonzen habe ich nichts mehr zu tun. Für die rühre ich keinen Finger mehr. Die pisse ich nicht mal mehr an, wenn sie in hellen Flammen stehen.

  145. grad in den Nachrichten: Boote voller Afrikaner, „gerettet“, auf dem Weg in die EU… Mein spontaner Gedanke: vielen Dank für solche „Geschenke“… ungefähr so wertvoll wie der Plastikmüll vom Mac Donalds…

    Übrigens: die SPD will den Familiennachzug für minderjährige „Flüchtlinge“ aus Syrien nur bis März 2018 aussetzen… die CSU/CDU darüber hinaus… Selbst wenn’s krude klingt: aber lieber weiter Rumgemerkel als die roten Socken mit ihren Grünen Irren im Schlepptau…

  146. #195 Kirpal (20. Mrz 2017 20:10)

    grad in den Nachrichten: Boote voller Afrikaner, “gerettet”, auf dem Weg in die EU… die SPD will den Familiennachzug für minderjährige “Flüchtlinge” aus Syrien nur bis März 2018 aussetzen…

    +++++

    Nicht nur „Flüchtlinge“ bedürfen der Anführungszeichen, sondern auch „minderjährig“ und „aus Syrien“….

  147. #195 Kirpal (20. Mrz 2017 20:10)
    grad in den Nachrichten: Boote voller Afrikaner, “gerettet”, auf dem Weg in die EU… Mein spontaner Gedanke: vielen Dank für solche “Geschenke”… ungefähr so wertvoll wie der Plastikmüll vom Mac Donalds…
    ++++

    Plastikmüll kann immerhin noch recycelt werden!

  148. Die werden „gerettet“ und wir gehen unter, oder wir lernen – wie Dagobert Duck – in Goldstücken zu schwimmen.

  149. vor jedem Haufen stinkender Hundesch**sse
    habe ich mittlerweile mehr Respekt als vor
    der linksextremen Dreckskanzlerin und ihren importierten kriminellen Negern.

  150. Solange die Deutsche Magarine (letztes Wochendende waren es 3000 Neger) einsammelt und diese nach Sizilien bringt, solange muß man das Gesülze des Berliner Kasperletheaters in punkto Asylantenabwehr nicht ernst nehmen.

  151. Jeden Tag nur solche Nachrichten. Die Masse der Menschen driftet aber betäubt jeden Tag zur Arbeit. Alles in Ordnung. Keine besonderen Vorkommnisse. Naja, hier und da die üblichen Verbrechen. Die eine oder andere Vergewaltigung. Also nichts was den normalen, gutmenschlichen Wähler irgendwie verunsichert. Nichts was polarisiert oder populisiert oder Trump oder den Faschos hilft. Der Fussballkicker ist in Ordnung. Die knappe Kohle hilft den Monat zu überstehen. Was die Politiker so treiben ist nebensächlich. Jaja, Europa ist echt toll. Ich könnte mir nichts besseres vorstellen………oder doch?

  152. Auf dem Bild oben sieht man mit einem Blick: alle Kinder so 9-13 Jahre, typisches MUFL-Alter.
    Das werden die Experten und Gutachter der sozialen Dienste, Diakonie und Caritas auch sofort bestätigen und dafür ein nötiges Hilfsprogramm für die sicherlich traumatisierten Kinder empfehlen. 5000€/Monat oder so, ist ja für was Gutes und kostet niemand etwas, sind ja nur Steuergelder.

    :mrgreen:

  153. #109 Exildeutscher (20. Mrz 2017 16:04)

    Gut das sie endlich wieder kommen die Geschenke wertvoller als Gold
    ——-

    Mit Gold kann man etwas bezahlen.

    Wenn ich demnächst bei ALDI einkaufen gehe, nehme ich mir ein paar Neger mit und frage an der Kasse, ob ich auch mit Neger bezahlen kann. Die sind doch sogar wertvoller als Gold. Müsste doch funktionieren. Wäre einen Versuch wert.

    Neue deutsche Währung: Der Neger

  154. #206 Rheinlaenderin (20. Mrz 2017 22:32)

    Mit Gold kann man etwas bezahlen.
    —————————————————————————-

    Im wirklichen Leben liegt Gold nur herum und dient als konservierte Gegenleistung für geleistete Arbeit. Bringt keine Zinsen.

    Der zukünftige Bundeskanzler hat völlig zutreffend erkannt, daß Neger und Araber wertvoller als Gold sind. Sie sind nämlich nicht nur eine Geldquelle für ihre Daheimgebliebenen, sondern retten durch eine prosperierende Asylindustrie auch tagtäglich unser System vor dem verfrühten Zusammenbruch.

    Und nun die schlechte Nachricht: Die Neger und Araber werden nach dem Zusammenbruch immer noch da sein.

  155. #206 Rheinlaenderin (20. Mrz 2017 22:32)

    Gut das sie endlich wieder kommen, die Geschenke wertvoller als Gold … Neue deutsche Währung: Der Neger

    🙂 🙂 🙂

  156. Erdogan ist so sauer, er schickt offenbar schon ein Flüchtlingsboot nach dem anderen! Die kommen in Griechenland an! Es war auch eine Schnapsidee 30.000 Kurden mit ihren Fahnen und allem Drum und Dran in Frankfurt am Main aufmarschieren zu lassen!

    Die Regierung kann sich schon einmal etwas einfallen lassen wenn hier bald jeden Tag Hunderte von Booten anschwappen werden !! Erdogan kocht sicher vor Wut und sinnt nach Rache! Was auch nicht verwunderlich ist. Am besten sie machen einen Riesendampfer klar, der die Glücksritter sofort alle zurück nach Afrika bringt!!

    http://www.focus.de/politik/videos/fluechtlingskrise-deutlich-mehr-fluechtlinge-erreichen-griechische-aegaeis-inseln_id_6810290.html

  157. #209 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (20. Mrz 2017 22:46)

    Und nun die schlechte Nachricht: Die Neger und Araber werden nach dem Zusammenbruch immer noch da sein.
    ———

    Da bin ich ganz zuversichtlich. Wir haben ja noch die Türken im Land. Die bauen alles wieder auf.

  158. #204 guus fraba (20. Mrz 2017 22:19)

    Jeden Tag nur solche Nachrichten. Die Masse der Menschen driftet aber betäubt jeden Tag zur Arbeit. Alles in Ordnung. Keine besonderen Vorkommnisse. Naja, hier und da die üblichen Verbrechen. Die eine oder andere Vergewaltigung. Also nichts was den normalen, gutmenschlichen Wähler irgendwie verunsichert. Nichts was polarisiert oder populisiert oder Trump oder den Faschos hilft. Der Fussballkicker ist in Ordnung. Die knappe Kohle hilft den Monat zu überstehen. Was die Politiker so treiben ist nebensächlich. Jaja, Europa ist echt toll. Ich könnte mir nichts besseres vorstellen………oder doch?

    Das erinnert an die großen Herden der Pflanzenfresser, die durch die Savanne ziehen und von Raubtieren verfolgt werden.

    Da werden einzelne aus der Herde herausgetötet, fallen Löwen oder auch Hyänen zum Opfer aber die Masse trottet unbeirrt weiter.

    In der Natur pendelt sich da alles bei einem „natürlichen Gleichgewicht“ ein und in der Regel trifft es nur die alten, schwachen, oder jungen und noch nicht völlig lebenstüchtigen Tiere.

    Schlimm wird es, wenn das Gleichgewicht gestört ist, wenn der gewohnte Trott in den Tod führt, wenn zu einem Übermaß an Raubtieren auch noch Dürre, Futtermangel, Brände und eine Vielzahl von Wilderern hinzukommen. Dann ist die Herde auf höchste bedroht.

    Aber dann rennt sie auch nur blindlings und ziellos hin und her. Auch die einst so agilen Leittiere sind dann ohne Plan und ebenso todgeweiht wie die dumpfen Mitläufer.

    Aus der Herde wird keine Rettung erwachsen. Allenfalls ein intergalaktischer Noah ein Wundertäter ähnlich dem Heiligen Maddin von der göttlichen Herdentierschutzpartei verspricht dann noch Erlösung. Wirklich?

  159. 1996 habe ich die Stadt Berlin in Südafrika besucht.
    Die Gebäude waren im Zentrum noch so, wie 1896.
    Doch die Bevölkerung hatte sich an Hd. historischer Fotos zu 100% von Weiss zu Schwarz gewandelt.
    Um nicht gleich wieder Überfallen zu werden, fuhren wir im Auto nach wenigen Minuten weiter.
    Entsetzt dachte ich:
    Sieht unser BRD-Berlin 2096 genauso aus?
    Eine Horrorvorstellung!

  160. Die angebliche Seenotrettung dient der Beförderung der Masseneinwanderungsteufelei

    Wohl mögen die hiesigen Parteiengecken dem Volk erzählen, daß sie ihre Kriegsschiffe vor die afrikanische Küste zur Seenotrettung geschickt hätten und die Lizenzpresse dazu Rotz und Wasser heulen, weil ein paar Delinquenten dennoch ertrunken wären. Die Zahlen besagen aber etwas anderes: 200,000 Fremdlinge konnten zur See in Europa eindringen, während 2000 dieser Delinquenten beim Versuch den Tod fanden. Die Schlepper können nämlich dank der europäischen Kriegsschiffe jedes Boot unbedenklich übers Meer schicken, weil ihre Kunden in der Regel aus dem Wasser gefischt werden. Wäre dies nicht der Fall, so müßten sie seetaugliche Schiffe verwenden, weil ihnen sonst die Kundschaft abhanden käme, schließlich spricht es sich herum, wenn nie jemand nach Europa gelangen sollte. Es gilt hier einmal mehr, was der angelsächsische Mundartdichter Wilhelm Schüttelspeer seinen Hamlet sagen läßt: „Zur Grausamkeit zwingt bloße Liebe mich.“ Ohne die Kriegsschiffe löst sich nämlich das Problem von selbst.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  161. Hurra, wir bekommen wieder Menschen geschenkt. „Wertvoller als Gold“.

    Im Herbst ist Wahl, wenn CDU oder SPD stärker wird als die AFD, dann verkaufe ich sämtlichen Besitz und verlasse Deutschland. Ich schließe mich dem Treck an, der Deutschland verlässt und gebe mein Geld im Ausland aus.

    Sollen die Gutmenschen hier doch mit ihren Nechern verrecken.

  162. Kleine Anmerkung zu der doch sehr heftigen Neger-Schelte hier:
    Diese Männermassen kommen, weil sie geködert wurden. Es sind Glücksritter und/oder Beutesucher. Natürlich sind es zumeist keine Flüchtlinge, natürlich will die Mehrheit von ihnen bei uns schlicht abstauben.
    Das ist ein Problem und die Mehrheit von ihnen müsste wieder gehen, wenn hier irgendwas noch richtig funktionieren würde.
    Diese Männermassen sind aber auch nur Spielfiguren in einem diabolischen Spiel.
    Wenn wir das Problem lösen wollen, müssen wir die Spieler erkennen und entmachten. Sie sind die Wurzel des Problems.

  163. #115 Babieca

    Zur Info, habe hier ja kundgetan, daß ich einen neuen Paß (59 Euro kostet der) brauchte. Mit Fingerabdrücken und Biometrie und so. Der ist nun da. Schon seit dem 9. Februar. Glaubt ihr, daß ich ihn bisher bekommen habe, ihn abholen konnte? Nein. Weil das “Bürgeramt” von Negern und Arabern überrannt ist. “Ziehen Sie eine Nummer”. “Tut mir leid, aufgrund des Andrangs gibt es keine Nummer mehr.”

    ——
    Ich habe Ähnliches bei unserer Stadtverwaltung erlebt. War zweimal am späten Vormittag dort und hab wegen der dort versammelten Kundschaft auf dem Absatz umgedreht.
    Der Tipp war: Gaaanz früh kommen, gleich nachdem das Amt aufmacht. Weil da schlafen „die“ (noch nicht so lang hier wohnen) alle noch.

  164. #188 hydrochlorid (20. Mrz 2017 19:02)

    Man sollte die Mithelfer zahlreich fragen, warum sie das tun, damit wir zahlreiche Antoworten erhalten.
    ———————–
    Da wird sehr sehr viel Geld geflossen sein. Anders ist das doch gar nicht erklären.

  165. #211 Babieca (20. Mrz 2017 22:58)
    #206 Rheinlaenderin (20. Mrz 2017 22:32)

    Gut das sie endlich wieder kommen, die Geschenke wertvoller als Gold … Neue deutsche Währung: Der Neger

    ——————–
    Beim Kauf eines Hinkelsteins gibt’s zwei Neger gratis dazu …

  166. Die Neger auf dem Symbolbild haben 30 Jahre lang jeden Tag ihre Portion Maisbrei oder sowas gekriegt, also da mußte nicht viel investiert werden. Richtig werthaltig werden sie erst durch den Einsatz des teuersten, was die westliche Welt aufzubieten hat, nämlich unserer Kriegsschiffe im Mittelmeer.

    Wenn die Linken rechnen könnten und mal die Kosten durch die Kriegsschiff-Negerrettungen durch die Anzahl der abgeholten Neger teilen würden, würden sie sehen, daß in jeden dieser schwarzen Krieger mehr Geld investiert wurde, als in ihre eigene kümmerliche Existenz. Das müßte sie, ein normales Gefühlsleben vorausgesetzt, eigentlich neidisch machen. Das auszurechnen, wären mal dankbare Themen für Dissertationen usw.

  167. Die NGOs kümmern sich nur um neue Aufträge für die Sozialindustrie. Die deindustrialisierte Gesellschaft braucht weiterhin Sozial-Rohstoffe.
    Ständiger Nachschub ist erforderlich.
    Man stelle sich einen Staat vor, der seine Ausgaben sinnvoll innerhalb der eigenen Bevölkerung einsetzt. Eine Katastrophe. Die Sozialindustrie hätte in kürzester Zeit keine Aufträge mehr.
    Die über/-pseudogebildete Sozial-Gesellschaft schafft sich nur die eigenen Futtertröge.

  168. Wann werden diese Abenteurer endlich in Libyen angehalten und gelagert um dort dabei den Mangel an Arbeitskräften zu decken.
    Die brachen Felder müssen bestellt werden, ansonsten versanden diese und das Gewächs muss bewässert, das Unlkraut gejätet werden. Viel Arbeit für junge Afrikaner. Dort können auch europ. GrünRote sich nützlich machen und ihre grünen Träume verwirklichen.

  169. Wie schon öfters hier besprochen, handelt es sich doch hier offenbar um die Schleuserei des Jahrhunderts.
    Wenn jemand nur das Wort Holocaust falsch ausspricht oder sich ein Scheinasylant beim Pinkeln gestört fühlt, finden sich geschickte Anwälte und es wird geklagt, dass die Heide wackelt.
    Wieso klappt das eigentlich nicht mit der Schleuserei und den professionellen Helfern der illegalen Einreise? Wer verhindert das?

  170. In Geschichtsbüchern der Zukunft wird dieses Benehmen sicherlich als miserabel erwähnt werden. Nur weiter so. Obwohl niemand aus der Bevölkerung dieses Benehmen gut heißt, wird verfahren wie gehabt. Das Judasprojekt läuft.

  171. Der Arbeitskreis Asyl in Ludwigsburg schreibt doch tatsächlich:

    „Europa insgesamt nimmt wenig Flüchtlinge auf. Stichwort „Festung Europa“. Mit Hilfe von Frontex
    schützen wir uns martialisch vor „Eindringlingen“. Die europäische Flüchtlingspolitik ist schlimm.
    Viele europäische Länder sind nicht einmal bereit, Italien und Griechenland, wo die meisten Flüchtlinge
    ankommen, solidarisch beizustehen und Flüchtlinge zu übernehmen. Das Dublin-Abkommen
    (siehe unten) tut das Seine zu der Misere. Es ist für viele Flüchtlinge eine schreckliche Bedrohung.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxx

    ICH fühle mich gerade schrecklich bedroht!!

  172. #222 FailedState (21. Mrz 2017 02:20)
    #188 hydrochlorid (20. Mrz 2017 19:02)

    Man sollte die Mithelfer zahlreich fragen, warum sie das tun, damit wir zahlreiche Antoworten erhalten.
    ———————–
    Da wird sehr sehr viel Geld geflossen sein. Anders ist das doch gar nicht erklären.
    ——–

    Aber das Ziel? Umvolkung, Umzüchtung? Ist das nicht viel zu kompliziert? Vorschlag: eine höhere Populationsdichte begünstigt die Ausbreitung der Seuchen.

Comments are closed.