Wahrscheinlich erleben wir gerade eine der größten Umwälzungen in der europäischen Geschichte. Die massenhafte Zuwanderung aus den zerfallenden Gemeinschaften arabischer und afrikanischer Staaten mit ihren youth bulges, einem riesigen Überschuss an jungen Männern, ist ein Ereignis von weitreichender Bedeutung, das lange Zeit wie eine Naturkatastrophe, die über einen hereinbricht, behandelt wurde. Auch aktuell hat man nicht den Eindruck, dass irgendjemand der politisch Verantwortlichen in Deutschland den Ernst der Lage begreift.

Der spätestens seit September 2015 herrschende Unwille der Regierung, sich mit unangenehmen Fragen und Entscheidungen auseinanderzusetzen, sie entweder in die Zukunft zu verschieben oder von anderen Akteuren eine Lösung zu erwarten, verhindert immer noch alle längst notwendigen Schritte. Hunderttausende von hauptsächlich jungen, muslimischen, männlichen Einwanderern wurden und werden deshalb weiter in Deutschland aufgenommen und großzügig alimentiert.

Im Prinzip läuft die Entwicklung auf eine Auflösung des National- und damit auch des Sozialstaates in Deutschland hinaus. Ersterer ist in den Augen der politischen und medialen Eliten sowieso nur noch ein Relikt dunkler Zeiten und durch die europäische Idee zu ersetzen.

Die unkontrollierte Masseneinwanderung und die offensichtlich von höchster Stelle gewollte Transformation – „Das Volk ist jeder, der hier im Land lebt“ – werden in absehbarer Zeit die Grundlagen des Sozialstaates zerstören, der auf fragilen Voraussetzungen beruht: Solidarität, Gegenseitigkeit, Vertrauen, ein funktionierender Rechtsstaat, die Aufgabe tribalistischer Strukturen und eine weitgehend kulturelle Homogenität seiner Bürger. Alles Elemente, die in Kombination für sich genommen historisch und im globalen Maßstab eine Ausnahme bilden. […]


Kommentar: Auszug aus einem höchst lesenswerten Artikel von Alexander Meschnig. Wie gesagt, die Politik ist zu blöd und zu dumm, um das alles überhaupt zu begreifen. Diese Analphabeten sind ja nicht mal mehr in der Lage, einen solchen Artikel zu Ende zu lesen. Und leider gilt das auch für die Mehrheit der Deutschen, was der Text ebenfalls anspricht. Düstere Aussichten!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

163 KOMMENTARE

  1. Fakt ist,

    ein Ethnozid am deutschen Volk ist geplant

    und wird systematisch durchgezogen.

    Der letzte Sargnagel ist der Merkel-Özugus-Integrationsplan. Wonach das deutsche Volk nur noch als Einwanderungsgesellschaft bezeichnet werden darf, aber Türken Türken bleiben, Kurden Kurden bleiben, Jesiden Jesiden bleiben usw.. Nur das deutsche Volk darf man in Zukunft nicht mehr als deutsches Volk bezeichnen.

    Die kommende millionenfache Masseneinwanderung die nicht mehr integriert wird sondern eigene Völker in Deutschland bilden wird, wird dem deutschen Volk den Rest geben.

    Die Merkel-C*DU und die SPD, Grünen, Linkspartei und FDP wollen das so.

  2. #1 Istdasdennzuglauben   (14. Mrz 2017 16:13)  

    Gerne, wenn die ganzen Politdeppen darin schmorren.

  3. ich kann dem nur zustimmen…

    die politiker haben ihre (liebkings-) partizipalinteressen im auge…sei es privat ihre diäten zu sichern oder lobbyarbeit zu betreiben.

  4. PI:

    Diese Analphabeten sind ja nicht mal mehr in der Lage, einen solchen Artikel zu Ende zu lesen.

    Und PI ist nicht in der Lage, mit dem Eigentum anderer so zivilisiert umzugehen, wie es die guten Sitten erfordern. Man klaut einen Text und tut erstmal so, als wär’s was Eigenes, erst in der Fußnote lässt man die Leser wissen, dass es sich um einen Artikel des Publizisten Alexander Meschnig handelt, der bei der „Achse“ erschienen ist.

    Leute, so geht das nicht, irgendwann kriegt ihr richtigen Ärger deshalb, und zwar zu Recht! Aber an dem Punkt predigt man hier ja bekanntlich auf taube Ohren.

  5. Überall Verbrechernester!

    .
    „Razzia in Salafistenszene
    Islamkreis Hildesheim war Rekrutierungsort für den IS

    Großeinsatz in Hildesheim: Laut Innenministerium ist die Moschee des Vereins „Deutschsprachiger Islamkreis Hildesheim“ schon lange als Treffpunkt radikaler Salafisten. Auch der Berlin-Attentäter Anis Amri wurde dort gesehen. Jetzt hat die Polizei ein Vereinsverbot durchgesetzt.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Deutschsprachiger-Islamkreis-Hildesheim-verboten

  6. Was heisst , keiner merkt’s ?
    Es merken sehr viele Leute , jeden Tag ein paar mehr . Leider sind aber immer noch bis zu 90 % unser Landsleute der Meinung , es reicht wohl nicht . So müssen wir dann wohl noch 4 weitere Jahre warten , bis die Stimmung sich drehen wird .

  7. natürlich ist Deutschland in Gefahr..Und die Menschen spüren es auch.
    Im Jahre 1944 haben Goebbels und Co. noch vom Endsieg gefaselt und jeder wusste,dass es nur darum ging,noch zu überleben.

    Man kann es sicherlich nicht mit der heutigen Situation vergleichen.
    Zumindest ist die Naivität der Bürger hier im Land so,wie es 1944 der Fall war.

  8. falsch, jeder merkts – nur keiner traut sich etwas zu tun.

    Politiker in Merkueldenken gefangen

    Menschen auf der Strass zu feige um auf die Pauke zu hauen, was ein klaeglicher Haufen

    sogar in den kleinen Holland hat man mehr Rueckgrat als hierzulande.

    Mit jedem Tag geht ein Stueck D Identitaet mehr verloren.

  9. Die, die es merken und andere informieren wollen, werden als irre dargestellt.

    Ich weiß, wovon ich rede!

    Ich frage z.B. nur nach einigen Stichworten, um herauszufinden, auf welchem Informationslevel mein Gegenüber ist. ( Bestandserhaltungsmigration, Bail-in / Bail-out, KZV – Konzept Zivile Verteidigung, Pizzagate, NWO, RFID-Chip, Bargeldverbot, HAARP, Chemtrails, Target2Saldo – schon bei 814 Milliarden, Gender)
    Ich höre meistens:
    „Kenne ich nicht!“

  10. Vielleicht haben wir ja etwas Glück und Claudia Fett wird bald von einem Neger am helllichten Tag vergewaltigt.
    Dann denkt die Politik sicher um! 🙂

  11. #14 Freya- (14. Mrz 2017 16:26)

    Berlin
    Menschengruppe prügelt in U-Bahn auf zwei Männer ein und flüchtet

    Diese “MENSCHENGRUPPEN”, sind das zufällig dieselben “JUGENDLICHEN” und “MÄNNER” die immer aufgrund ihrer Herkunft unangenehm auffallen?!
    ———————
    Manchmal sind es auch LKWs,Messer oder PKWs die töten.Oder geistig Verwirrte…usw..
    Nur mit dem Islam hat das niemals was zu tun!

  12. Gegen die Auswirkungen merkelscher Politik auf die Bevölkerung waren der Tsunami 2004 und Tschernobyl unwesentliche Ereignisse.

  13. Gedanken zum Jahr der Wahl:

    In gepanzerten Karossen,
    rollen unsere Genossen,
    durch die Straßen unserer Stadt.

    Personenschutz und abgeschottet,
    Schutz fürs Volk wird eingemottet,
    kritisch denken, ausgerottet.

    Sie erklären uns die Welt,
    wie sie Ihnen nur gefällt,
    manch einen GUTI, es erhellt.

    Schaust du selber vor die Tür,
    dann erkennst du das Geschwür
    und bist dagegen, nicht dafür.

    Das Land von vorher, war mal meins,
    heut so denk ich, hab ich keins,
    Pro-Asyl auf Seite Eins.

    Dieses Jahr, da ist die Wahl,
    wer die Wahl hat, hat die Qual,
    Viele denken, mir egal.

    Mir egal, das ist es nicht,
    nehmen wir sie ins Gericht,
    ein kleines Kreuz, das hat Gewicht.

    Manche sagen, zeig Gesicht,
    doch ach so schwer, das ist es nicht,
    hast du es schon verinnerlicht?

    Viele Kreuze, viele Orte,
    schaffen mehr, als tausend Worte,
    zeigen wir es der Konsorte!

    Vorhang zu und mach’s geheim,
    eine Stimme, sie ist DEIN !

    ownMACHT, im März 2017

  14. Die Deutschen brauchen noch mehr Schmerz.

    Wie heißt der Spruch aus Kindertagen?

    „Wer nicht hören will, muß fühlen!“

  15. Bisher 23 Kommentare:

    #1 aenderung (14. Mrz 2017 16:11)

    “Düstere Aussichten!”

    Das ist noch milde ausgedrückt.
    ————————————————–
    Wenn ich mir den Türken-Dünnschiss der letzten Monate anschaue, könnte ich glatt glauben, dass die Türkei einen Krieg gegen DE und EU führen möchte. Anders ist dieser verbale Türkendreck nicht zu interpretieren!

    Es muss doch etwas zu bedeuten haben, dass die Türkei noch immer kein EU-Mitglied ist! 🙂

    Warum ist das so? 🙂

  16. Multikulti-Fans wollen gar keine Viefalt, sie arbeiten auf eine monokulturelle Gesellschaft hin, in der sie selbst nicht einmal mehr vorkommen werden.

    Eine area, wie etwa Marxloh oder Neukölln, mit einem Anteil von 50 Prozent Muslimen duldet auf Dauer keine anderen Kulturen. Lecker asiatisch oder argentinisch Essen gehen in der Sonnenallee? Wohl kaum.

    Einfach mal den Islam fragen, was er von Multikulti und Vielfalt hält! Thema beendet!

  17. # Marie-Belen

    Ich will aber nicht fühlen (erleben) – auch meine Kinder nicht,

    sondern:
    ich will mein altes Deutschland zurück, das ich 50 Jahre genießen durfte!

  18. Die massenhafte Zuwanderung aus den zerfallenden Gemeinschaften arabischer und afrikanischer Staaten

    Diese Gemeinschaften „zerfallen“ nicht, sondern dehnen ihre Territorien exzessiv und in aggressivster Art und Weise weiter aus.
    Die wissen, dass die einst stolzen und starken Nationen Europas sturmreif sind und kaum noch physische Gegenwehr leisten werden.

  19. Natürlich ist Deutschland in Gefahr. Das schon seid langem. Macht aber keiner was. Und der einzelne, der ist dann ein Nazi wenn er was macht. Aber jetzt haben wir ja Mitspieler.
    Ich würde auf Grund der ganzen Situation keine Wahlveranstaltungen in Deutschland mehr zulassen aufgrund der türkischen Gesetze wo es ja verboten sein soll Wahlveranstaltungen im Ausland abzuhalten. Mit den eigenen Mitteln schlagen.

  20. Ich arbeite rund um die Uhr…Unser Asozialistischer Bürgermeister ist ganz stolz auf die Unterbringung der „Flüchtlinge“!
    Wo wohnen die? Bei ihm in der Nähe?
    Nicht einmal Ansatzweise.
    Nein, er hat sie genau gegenüber von mir untergebracht.
    Die haben nichts zu tun…
    Die können feiern…
    Die hängen Nachts aus dem Fenstern und quatschen sich gegenseitig die Seele aus dem Leib.
    Stört mich das?
    Die Straße ist 15 Meter breit….
    Genau gegenüber von meinem Schlafzimmer…
    Die Versamlungen vor dem Haus, leise geht das natürlich nicht….
    Stört mich das?
    Muss ich schlafen?
    Wenn ich mich beschwere bin ich Natzi….

    Warum wohnen die nicht in dem Villenviertel vom Asozialdemokratischen Bonzenbürgermeister?

    Warum gegenüber von mir der kaum pennen kann?

    Fragen über Fragen…

    Und ich wohne nur in so einem Kaff….Die Sozialwohnungen sind letztendlich schon voll in der Hand unserer sozialbedürftigen Zuwanderer…arme Deutsche kriegen noch nicht mal mehr was bei der Tafel.
    Sie durften sich sowieso immer hinter den Mercedes Türken seinen 5 Weibern und deren 50 Kinder anstellen….jetzt stehen auch noch die ganzen Asylanten anbei.
    Die brauchen schließlich die in den Rachen geworfene Kohle für Kippen, Alkohol, und Markenklamotten…

    Man sieht es jeden Tag….aber man darf es nicht sagen sonst ist man Natzi…
    Man „muss“ ja Tollerant sein….wo das im Grundgesetz steht ist mir schleierhaft?

    Warum muss ich mir das alles ansehen, warum muss ich das alles ertragen….

    ….ich weis es !!!

    Weil der Deutsche seit 70 Jahren immer und immer wieder die selben Partein in die Parlamente wählt, die genau für jede Schweinerei verantwortlich sind!

    Danke Deutscher Wähler! Du bist so richtige….
    Und es wird nicht besser…

  21. Die Türkerei ist wie Europa,amerikanische Kriegsspielwiese.Wir werden,früher oder später und ob wir nun wollen oder nicht,mit den Türken Händchen halten müssen.In die Eudssr kommen die Türken so oder so.Seit wann entscheidet das den der Pöbel?

  22. #26 ownMACHT (14. Mrz 2017 16:32)
    ———————————————-

    Danke für das Gedicht.

    Viele von uns schauen jetzt auf die Wahl im September.
    Doch die wird nichts ändern.

    Zu verblödet ist das Volk.
    Zu sicher sitzen die Volksverräter auf ihren Är….

    Organisierten Widerstand gibt es nicht. Oder nur wenig – die Dresdner Pegida ist das Fähnlein der Aufrechten in einem Sturm des irren Gutmenschentums.

    Unser Kampf hat eben erst begonnen. Und er wird siegreich sein. Nicht 2017.
    Das deutsche Volk hat große Kämpfe gefochten: gegen die Römer (damals nannten wir uns noch Germanen),
    gegen mächtige europäische Koalitionen und weltweite Gegner. Wir haben viele Schläge hinnehmen müssen. Und Verluste erlitten. Nein, wir waren auch keine Musterschüler fairen Kampfes.

    Aber glaubt mir: wer sich mit uns anlegt, wird auf Dauer verlieren. Und so ein armseliges Würstchen wie Erdogan…das frisst der deutsche Köter zum Frühstück…
    Man muss ihn nur lassen.

  23. Dass Saarland verbietet als erstes deutsches Bundesland Wahlkampfauftritte ausländischer Politiker. Die Landesregierung beruft sich auf Paragraf 47 des Aufenthaltsgesetzes, wonach jedes Bundesland die Möglichkeit hat, die politische Betätigung von Ausländern zu untersagen, wenn das friedliche Zusammenleben von Deutschen und Ausländern gefährdet ist. „Innertürkische Konflikte haben in Deutschland nichts zu suchen“, sagte Kramp-Karrenbauer.

    Damit dürfte dann ein Auftritt LePens oder Straches im Kontext der AfD auch untersagt werden können.
    Sehr weitreichende Maßnahme der Kramp-Karrenbauer.

  24. Das hoch profitable Schleusergeschäft: 2 Millionen Jahresgewinn:

    *://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-schleusten-1000-illegale-zu-uns-4-mio-euro-verprasst-story-557266

    Mit der Schleusung von rund 1000 Illegalen nach Europa „verdiente“ die Mafia seit 2015 mindestens vier Millionen Euro. 24 Verdächtige gingen ins Netz, 17 davon in Österreich. Allesamt bereits anerkannte Asylwerber aus Syrien und dem Irak

    Auch für die sogenannten „Hilfsorganisationen“, die NGO´s, scheint das Geschäft sehr lukrativ zu sein. So ergibt sich eine bizarre „Konkurrenzsituation“ im Mittelmeer:

    Die EU-Grenzschutzagentur Frontex übt scharfe Kritik an den Rettungsmaßnahmen von Hilfsorganisationen vor der libyschen Küste.

    „Wir müssen verhindern, dass wir die Geschäfte der kriminellen Netzwerke und Schlepper in Libyen nicht noch dadurch unterstützen, dass die Migranten immer näher an der libyschen Küste von europäischen Schiffen aufgenommen werden.“ Dies führe dazu, dass Schleuser noch mehr Migranten auf seeuntüchtige Boote zwingen. Die Rettungseinsätze vor Libyen sollten daher überprüft werden.

    Die Grünen haben die Kritik der EU-Grenzschutzagentur Frontex an Rettungsaktionen durch Hilfsorganisationen für Flüchtlinge im Mittelmeer zurückgewiesen. Die Zahl der Toten „wäre ohne den unermüdlichen Einsatz und dem humanitären Engagement der Nichtregierungsorganisationen deutlich höher, deshalb sind wir diesen Organisationen zu Dank verpflichtet“, sagte die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Luise Amtsberg

    *://www.euractiv.de/section/eu-aussenpolitik/news/frontex-kritisiert-rettungseinsaetze-vor-libyen/

    Wir sollten nicht vergessen: Dreist verheimlichen die Medien und die Politikern die unvermindert fortgesetzte Schleuserei von Nordafrikanern nach Europa:

    Heute früh sind schon wieder 220 illegale Eindringlinge vor der libyschen Küste auf die Schleuserschiffe von Jugendrettet e.V. und Proactiva Open Arms zugestiegen.
    Jetzt werden sie nach Malta oder Sizilien gefahren.

    *://twitter.com/campsoscar/status/841542133857300481

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden weiterhin mit Hochdruck unter anderem betrieben von:

    Jakob Schoen und Lena Waldhoff mit ihrem Verein „Jugend Rettet e.V.“ und dem Schiff „Iuventa“
    Telefon: 0175-822 87 35

    Golfo Azzurro von Boat Refugee Foundation, Holland und proactivaopenarms, Barcelona

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, fördert ebenfalls die illegale Schleuserei aktiv.
    Martina Renner, Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    Telefon: 030/227-74816

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchendenen“, es sind illegale Eindringlinge.

    Das sollten wir uns generell immer vor Augen halten.

  25. #17 Freya-

    Das Regime pfeift aus dem letzten Loch! Aber gerade jetzt ist es am gefährlichsten, wir müssen mit weiteren diktatorischen Maasnahmen rechnen. Selbst ein Abgleiten in die offene dann dritte linke Diktatur schließe ich in der BRD nicht mehr aus.

    Freiwillig geben die ihre Macht nicht jedenfalls mehr ab. Die werden die Antifa endgültig von der Kette lassen, und die deutschenhassenden Antifas werden zu willigen Vollstreckern des Regimes entarten. Die Antifas werden auch vor Morden nicht mehr zurückschrecken, und die Politik wird sie decken.

    Kriminalität gegen Deutsche wird ja eh schon so gut wie gar nicht mehr verfolgt. Das deutsche Volk wurde von den BRD-Eliten zum Plündern freigegeben. Deutsche sind fast Vogelfrei, wer einen Deutschen beklaut wird erst nach vielleicht 50-100 Anzeigen verurteilt, wer Deutsche verprügelt hat auch mehrere Freifahrtscheine, nur Mord an einem Deutschen wird noch geringfügig bestraft, jedenfalls dann wenn die Täter zu den neuen Göttern gehört.

  26. # 35 Freya-

    Im Pflegedienst?
    Prust!

    Das ist doch keine Arbeit für einen Moslem!

    Originalton (oder so ähnlich) TV-Serie „Lindenstraße“

    Musste es im Frühstücksraum im Hotel ertragen.

  27. Essen: Jogger hilft Raubopfer: Täter rammen ihm Messer in den Bauch

    Beide Männer trugen einen Vollbart Die flüchtigen Täter sollen zwischen 23 und 28 Jahren alt sein und ein südländisches Erscheinungsbild haben, so die Polizei. Sie unterhielten sich in einer unbekannten Sprache. Ihre Forderung an den 24-Jährigen, sein Handy herauszugeben, formulierten sie aber in gutem Deutsch. Während beide mit dunklen Trainingsjacken und Base-Caps bekleidet waren, war einer auffallend groß (1,90 Meter), sein Komplize etwas kleiner (über 1,80 Meter).

    http://www.waz.de/staedte/essen/jogger-wollte-helfen-raeuber-rammten-ihm-messer-in-den-bauch-id209928819.html

  28. #34 Heisenberg73 (14. Mrz 2017 16:38)
    JA!

    Aber 9 von 10 Deutschen juckt es scheinbar nicht.

    Ich glaube, es war der Sänger der Band, die beim Anschlag von Paris im bewussten Musikclub spielte, der (sinngemäß) sagte, dass den weissen Wohlstandskids jeder Instinkt für Gefahr abhanden gekommen ist.
    Vielen europäischen, durch den enorm hohen Wohlstand saturierten Bürgern ist nicht bewusst, was auf sie zukommt, wenn 10-20 Millionen (sukzessive männliche) Vertreter der primitivsten und archaischsten Gesellschaften hierher kommen und einfach bleiben werden.
    Dagegen werden die heutigen Zustände im Sudan und in Somalia wie das Paradies sein.

  29. unsere Politiker meinen,
    sie wären mit ihren
    Pensionsansprüchen
    auf der sicheren Seite.

    wenn das mal nicht
    ein böses Erwachen gibt…

    die neu Hinzugekommenen
    werden sie sicher
    nicht alimentieren.

  30. #13 lisa (16:25)

    »Jeder« nun bedauerlicherweise nicht: selbst im Ostpreußen des Sommers 44 wurde so manchem Warner teilweise die Sicht der Lage aus der »Ameisenperspektive« unterstellt – »Der Führer aber überblickt alles! Und Keitel! Und Jodl! Und Göring! Sind das alles Schwachköpfe?« – so las ichs einst … und auch heute verdankt mM. dieses »krypto-autoritäre« System M seine Macht uA. der überdurchschnittlichen Bereitschaft seiner Bürger und ihrer Abgeordneten, letztlich eine höhere Macht -bzw. eine ihnen weit überlegene Intelligenz- am Werke zu sehen – und es ist heute wie damals gleichermaßen absurd.

  31. Es gibt ja einen ganz klaren Unterschied zwischen `Nationalist` und `Patriot`.
    Ein Patriot liebt sein Land und dennoch achtet er andere Länder – stellt sich nicht über sie.
    Ein Nationalist liebt auch sein Land, nur stellt er es über alle Anderen.

    Mir ist noch nie aufgefallen, dass hier bei PI,bei PEGIDA,AfD und anderen, unser Land über andere Länder gestellt wird. Selbst hier bei den „etwas härteren“ Kommentaren kann ich das im Grunde nicht sehen. Es geht um Religion als Polit- oder Machtinstrument.
    Die Kritik an der gegenwärtigen Politik der Türkei, unter ihrem durchgeknallten Obermimer ist durchaus berechtigt.

    Aber ich sehe auch ganz starke Tendenzen unsere nationale Identität zu vernichten, und auch die Identität der anderen europäischen Völker.
    Das macht mir angst und Wut.
    Sein Land, seine Heimat zu lieben,
    das ist legitim für alle Völker.
    Und so für unseres auch.

  32. #52 Schwein im Weltall (14. Mrz 2017 16:51)

    nicht ganz OT

    (Ich hatte diesen Link schon mal gepostet, ist aber untergegangen)

    “Der Staat will wissen, wo die Deutschen sind – Elektronische Änderungen im Personalausweisgesetz

    Und?

    Dann bleibt das Teil halt zu Hause.

    Keine Ausweispflicht in Deutschland

    Eine Ausweispflicht existiert, das stimmt. Sie bedeutet: Mit dem 16. Lebensjahr muss man einen Ausweis besitzen. Wer weder Personalausweis, noch Reisepass hat, muss bis zu 5000 Euro zahlen. Aber: Als Deutscher ist man innerhalb des eigenen Landes nicht verpflichtet, das Dokument ständig mit sich zu führen.

    https://anwaltauskunft.de/magazin/gesellschaft/staat-behoerden/156/die-unausweichliche-ausweispflicht/

    Ich habe einen älteren Führerschein *Hust* den ich stets bei mir habe, zu legitimieren reicht der vollkommen aus.

  33. Dresden

    +++ Die Polizei braucht Eure Hilfe +++ Am Sonntagnachmittag sollen auf der Autobahn 17 ein Mercedes und ein Audi einen Opel abgedrängt haben und Männer das Auto attackiert haben +++ Wer hat etwas gesehen?

    Wenig später stellten die Polizeibeamten den besagten Audi in der Industriestraße. Der am Steuer befindliche 18-jährige Serbe hatte ein ganzes Waffenarsenal im Auto. Unter anderem fanden die Polizisten mehrere Springmesser, einen Schlagstock, Handschuhe und Sturmhauben.

    Auch der Mercedes, der von einem 19-jährigen Türken gefahren wurde, fiel wenig später einer Polizeikontrolle in die Hände. Hier wurden jedoch keine Waffen gefunden.

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-bab-17-autobahn-zeugen-gesucht-polizei-schlagstoecke-auseinandersetzung-tunnel-227403

  34. @#3 Istdasdennzuglauben (14. Mrz 2017 16:13) :
    Das fürchte ich auch. Wenn die AfD schlecht abschneidet, legen die nach der Wahl erst richtig los und haben bis zur nächsten Wahl jahrelang Zeit ihren Wahnsinn ohne jeden Widerspruch umzusetzen.

  35. #51 Freya-

    Dieser Vielvölkerstaat BRD muss durch gezielt geförderte millionenfache Massenrückwanderung wieder homogener gestaltet werden. So 75 Millionen von denen die schon länger hier wohnen reichen hin, dies würde die Sicherheitslage drastisch entspannen und die Kriminalität um 70% absenken, und Deutschland zukunftsfest machen.

    Anders wird es nicht gehen. Alles andere, also ein weiter so verschärft die Lage dramatisch und es wird in ethnisch-religiösen Kriegen in Deutschland enden. Merkels irrer Plan jedes Jahr weitere 300000+ völlig Unbekannte unkontrolliert ins Land eindringen zu lassen wird Deutschland endgültig destabilisieren.

  36. Fakt ist,

    ein Ethnozid am deutschen Volk ist geplant
    und wird systematisch durchgezogen.

    Der Krieg im Bauch.

    Ja
    und begonnen hat er mit dem : mein Bauch gehört mir

    (Habe allein Entscheidungsgewalt über Leben und Tod)

    Das wird heute noch als die grosse Befreiung gefeiert.

    Diese Befreiung wird euer endgültiger Untergang, denn es gibt keine Freiheit dort wo menschliches Leben vernichtet wird.

    Es ist immer eine Niederlage des Menschen

  37. #24 Istdasdennzuglauben (14. Mrz 2017 16:30)

    18.30 in der Berliner U-Bahn…na ja,da hatte die „Männergruppe“ aber großes Glück das um diese späte Zeit kaum noch jemand U-Bahn fährt sonst deutsche Zivilcourage den Mob schon in die Schranken gewiesen.

  38. Orientiert an der Idee einer „universellen Menschheit“, der Absage an jedes nationale Interesse als unmoralisch und egozentrisch, wurde die Grenzöffnung als eine Art moralischer Imperativ kommuniziert.

    Die politische Vernunft der moralischen Faschisten ist untergegangen. Was wir erleben, ist buntes, Ideologie-getränktes byzantinisches Geschwätz:

    https://www.amazon.de/Die-Niederlage-politischen-Vernunft-Errungenschaften/dp/3866745354/ref=cm_cr-mr-title

    „Wer Grenzenlosigkeit zum Ideal erhebt, macht die Selbstverdummung zur moralischen Pflicht. Dagegen muss die Politische Vernunft Einspruch erheben.“

  39. Es dürfte mittlerweile kein Zweifel bestehen, daß die Masseneinwanderung in erster Linie den Utopisten und selbsternannten Menschheitsbeglückern vortrefflich dazu dient, den ihnen so verhassten Nationalstaat und insbesondere Deutschland abzuschaffen.
    Die unter fadenscheiniger Berufung auf eine moralische Verpflichtung zu den Menschenrechten willkommen geheißenen Brachialkulturen mit dem geballten Potential an Unzivilisiertheit und an krimineller Energie sind den Gutmenschen gerade recht, um die Destruktion unserer Gesellschaft und unserer Heimat radikal voranzutreiben. Aus tiefster böser Absicht.
    Die Kampfansage an das deutsche Volk fand, wenn auch nicht offiziell, mit Losungen wie „Deutschland verecke“ u.a.längst statt.
    Den kaum noch verhohlenen Völkermord am deutschen Volk könnten sie bei der angestrebten Totatlität binnen einer Generationvollenden.
    Es ist ein Verbrechen des Staates an seinem Volk, für das die ideologisierte und despotische Gesinnungsclique einst wird Rechenschaft ablegen müssen, sollte eine Abkehr von einem angestrebten Totalitarismus, der sog. neuen Weltordnung überhaupt noch möglich sein.

  40. „Wir verlieren unsere europäischen Werte und die Identität auf dieselbe Art und Weise, wie Frösche in heissem Wasser langsam gekocht werden. Ganz einfach, langsam werden es mehr und mehr Muslime sein, und wir werden Europa nicht wiedererkennen.“ — Der ungarische Präsident Viktor Orbán, 30. September 2016.

  41. Danke für diesen Artikel von Alexander Meschnig, der ist wirklich top!

  42. #57 Ger (14. Mrz 2017 16:53)

    Mir ist noch nie aufgefallen, dass hier bei PI,bei PEGIDA,AfD und anderen, unser Land über andere Länder gestellt wird. Selbst hier bei den “etwas härteren” Kommentaren kann ich das im Grunde nicht sehen. Es geht um Religion als Polit- oder Machtinstrument.
    Die Kritik an der gegenwärtigen Politik der Türkei, unter ihrem durchgeknallten Obermimer ist durchaus berechtigt.

    Aber ich sehe auch ganz starke Tendenzen unsere nationale Identität zu vernichten, und auch die Identität der anderen europäischen Völker.
    Das macht mir Angst und Wut.

    In absehbarer Zeit gibt es kaum noch Deutsche, Franzosen, Dänen usw. deren beide Elternteile ebenfalls Deutsche, Franzosen, Dänen usw. sind.

    In den Ländern aus denen viele Menschen nach Europa kommen werden weiterhin große Teile der Bevölkerung deren beide Elternteil ebenfalls aus dem Land kommen.

    Die Völker Europas verschwinden von der Bildfläche.

    https://www.youtube.com/watch?v=R6udqNhIVko

  43. Meschnig sitzt in einem Krug und nimmt somit nur ein kleines Stück vom Himmel wahr.

    Auch während meines diesjährigen Überwinterns in Thailand konnte ich wieder viele Lagegespräche mit Briten, Franzosen, Schweden und auch Niederländern führen können. Die Situation ist in allen genannten Ländern mehr oder weniger gleich beschissen.

    Die Flutung bei uns war und ist zwar ein Tsunami, aber nicht´s im Vergleich zu weiten Teilen Frankreichs, Großbritanniens oder gar den südlichen Regionen Schwedens!

    Ein Ehepaar aus Trelleborg hält es gar für wahrscheinlich nach Mecklenburg umzusiedeln, weil da insgesamt nur weniger 3% Ausländer leben..

    Aktiven Widerstand leisten nur die welche nicht finanziell abhängig sind, sprich Pensionäre und Rentner, erfolgreiche Selbstständige, hier und da mal ein aufrechter Beamter, vereinzelte jüngere Patrioten oder das persönlich betroffene Opfer von Ausländerkriminalität.

    Fazit: westeuropaweit die gleiche Lage wie bei uns, wo AfD, Pegida oder IB nur im Prozentbereich rumkrebsen. Unterm Strich erscheinen hunderte Millionen von Europäern zombiehaft verstrahlt. Kann es sein das HAARP und andere Systeme zur Bewusstseinsbeeinflussung eingesetzt werden?

  44. #4 BePe (14. Mrz 2017 16:13)

    Fakt ist,

    ein Ethnozid am deutschen Volk ist geplant

    und wird systematisch durchgezogen.

    Der letzte Sargnagel ist der Merkel-Özugus-

    Nicht nur am deutschen Volk sondern an allen
    westlichen Völkern. Frankreich, Holland, England uvm.
    Frage : kann da wirklich eine fremde Macht hinter stehen oder wie oder was.?
    Wenn diese Völker fallen sind die restlichen
    wie Polen, Ungarn, Grieschenland usw. auch erledigt.
    Die AFD könnte hier bei uns etwas ändern, aber
    sie rühren sich nicht.
    Keine Flugblatt-Aktion, nichts aber auch garnichts.
    Herr Renner bitte hier melden und erklären
    warum nichts geschieht.

  45. #41 Liaisons Dangereuses (14. Mrz 2017 16:41)
    ———

    Dass Saarland verbietet als erstes deutsches Bundesland Wahlkampfauftritte ausländischer Politiker. Die Landesregierung beruft sich auf Paragraf 47 des Aufenthaltsgesetzes, wonach jedes Bundesland die Möglichkeit hat, die politische Betätigung von Ausländern zu untersagen, wenn das friedliche Zusammenleben von Deutschen und Ausländern gefährdet ist. „Innertürkische Konflikte haben in Deutschland nichts zu suchen“, sagte Kramp-Karrenbauer.

    Was für eine Heuchelei. Ausgerechnet Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlands, beruft sich jetzt auf Einhaltung von Paragraphen des Aufenthaltsgesetzes.

    Wenn sie tatsächlich das Aufenthaltsgesetz kennen würde, warum lässt sie dann die millionenfachen Verstöße hiergegen tatenlos zu?
    Wie schaut es aus mit Menschenrechtskonvention, Genfer Flüchtlingskonvention, Grundgesetz, Asylgesetze?

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    Hätte sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnte sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlands, ist somit mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, im Saarland:

    *://www.saarland.de/fluechtlingshilfe.htm

    Diensteanbieter dieses Internetangebots im Sinne von Paragraf 5 Telemediengesetz (TMG) ist das
    Saarland, vertreten durch: Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport
    Franz-Josef-Röder-Straße 23, 66119 Saarbrücken
    Telefonzentrale: (0681) 501-00

    Pressesprecher: Telefon: (0681) 501-3097

    In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    Aufenthaltsgesetz – AufenthG
    § 60 Verbot der Abschiebung
    (6) Die allgemeine Gefahr, dass einem Ausländer in einem anderen Staat Strafverfolgung und Bestrafung drohen können und, soweit sich aus den Absätzen 2 bis 5 nicht etwas anderes ergibt, die konkrete Gefahr einer nach der Rechtsordnung eines anderen Staates gesetzmäßigen Bestrafung stehen der Abschiebung nicht entgegen.
    (8) Absatz 1( darf nicht abgeschoben werden…) findet keine Anwendung, wenn der Ausländer aus schwerwiegenden Gründen als eine Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland anzusehen ist
    Von der Anwendung des Absatzes 1 kann abgesehen werden, wenn der Ausländer eine Gefahr für die Allgemeinheit bedeutet, weil er wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten gegen das Leben, die körperliche Unversehrtheit, die sexuelle Selbstbestimmung, das Eigentum oder wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechtskräftig zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe von mindestens einem Jahr verurteilt worden ist, sofern die Straftat mit Gewalt, unter Anwendung von Drohung mit Gefahr für Leib oder Leben oder mit List begangen worden ist.

    § 96 Aufenthaltsgesetz: Einschleusen von Ausländern
    (1) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren…
    (2) Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer in den Fällen des Absatzes 1
    1. gewerbsmäßig handelt,
    2. als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Taten verbunden hat, handelt,

  46. Zumindest die Spitzenpolitiker sind in die zerstörerische Sache (NWO) eingeweiht. Und die Untergebenen betreiben Kadavergehorsam und hinterfragen sowieso nichts. Wenn es die Obrigkeit sagt, wird es schon stimmen. Man möchte schließlich als politisch Korrekter untergehen.

  47. Programmhinweis

    Heute abend Deutschlandfunk 19.15 Uhr

    Verschärfungen im Asylrecht
    Der Weg zur Abschiedskultur

    Es begann im Sommer 2015 mit der Willkommenskultur. Sie war Ausdruck einer großen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung, als eine Million Flüchtlinge nach Deutschland kamen. Seitdem ist die Debatte über die Flüchtlingspolitik schärfer geworden. Was bedeutet diese Politik für Asylbewerber, anerkannte Flüchtlinge und Geduldete im Land?

    Von Miltiadis Oulios

    Die Bundesregierung hat in einem nie dagewesenen Tempo in mehreren Gesetzespaketen das Asylrecht verändert und verschärft. Nach Deutschland geflüchtete Menschen sind mit vielen neuen Verfahrensdetails konfrontiert. „Mehr Abschiebungen, erschwerter Familiennachzug“, lautet die Devise.

    Wie fällt heute die Bilanz aus?

    Produktion: DLF 2017

    http://www.deutschlandfunk.de/verschaerfungen-im-asylrecht-der-weg-zur-abschiedskultur.1247.de.html?dram:article_id=380086

  48. #4 BePe (14. Mrz 2017 16:13)

    „Nur das deutsche Volk darf man in Zukunft nicht mehr als deutsches Volk bezeichnen.“

    —————————————————

    Zum Beleidigen aber schon noch.
    (siehe Köterrasse Begründung)

    Und dies auch in beliebigem Umfang, und auf beliebige Art und Weise – so zumindest in meiner alarmierten Lesart die Begründung durch die Hamburger Staatsanwaltschaft. Denn die Deutschen seien ohnehin nicht beleidigungsfähig, weil sie angeblich kein gemeinsames, abgrenzendes Merkmal hätten.

    SOLLTE das so sein, rächt sich nun die frühere Toleranz und Akzeptanz gegen Immigration? Die sind jetzt nunmal da, und alles Deutsche … Darüber mal nachdenken. Manche sagen immer: keinen Fußbreit weichen, die anderen keinen Fuß in die Tür kriegen lassen, sonst gibt es die schiefe Ebene oder die Salamitaktiik, und schließlich wird genau dies einem noch vorgeworfen. (Das gehört ebenso zur zur Verkaufspsychologie wie zum Trickbetrug und zur Taktik der chinesischen Gehirnwäsche: man beruft sich auf minimale erste Konzessionen aus Nettigkeit und fordert damit weitere.)

    Ist das Urteil außerdem nicht auch rassistisch? Wird hier nicht gesagt: wäre da ein ethnisches Merkmal (dessen Existenz gleich mal geleugnet wird), dann ginge es Euch jetzt besser! Ihr habt keines? Pech gehabt, wer keine Rasse ist. (Der ist Köterrasse)“

    Aber etwas beleidigen, das angeblich kein Merkmal habe, das soll man dürfen? Moment: beleidigt man damit nicht alle Menschen? Wer kann jetzt noch sagen, er sei kein Deutscher, also kein Köter?

    Zweiter Zeil der Begründung: dieses amorphe, undefinierte Etwas der Deutschen sei die Mehrheit, und die Mehrheit könne man nicht beleidigen. Stimmt das denn überhaupt noch? Und wird es sich in dem Moment ändern, wo sie eine Minderheit unter vielen geworden sind … oder ziehen die Mohammedaner dann lieber gleich ganz andere Saiten auf?

    Die Mehrheit wo? Konnte man jene Facebookseite mit der Köterrasse nur in Deutschland lesen oder was? (In Europa und der Welt sind die Deutschen ja wohl nicht die Mehrheit.) Dürfen dann die Deutschen in der Türkei beliebig die Türken beleidigen? Darf ich in eine Moschee gehen und dort die Muslime als irgendwas bezeichnen, weil sie DORT ja die Mehrheit sind und somit nicht beleidigungsfähig? Naja, ein gemeinsames Merkmal haben sie ja zumindest am Pimmel … hmm, wer so eine gruppenbezogene Verstümmelung betreibt, ist also fein raus und schützenswert, als Minderheit? Sehr aufgeklärt abendländisch schmeckt das aber schon nicht mehr.

    Weiß nicht, es kommt mir vor, als könnten die Deutschen es nur noch falsch machen. Würden sie sich als Gruppe durch ein Merkmal zeigen (blonde Zöpfe?), drehte man ihnen genau daraus ebenso einen Strick, wie nun eben daraus, daß sie es nicht tun. Langsam kommt es mir schon so vor wie damals bei … hoppla, keine Vergleiche mehr. Keine Beschäftigung mit damals mehr. AfD heißt ja leuchtende Zukunft.

    Nur erste Gedanken, man könnte wohl noch weitermachen mit den Selbstwidersprüchen in dieser bizarren Begründung. Allein daß ein Organ wie eine Staatsanwaltschaft so etwas Bescheuertes ausgibt, ist weit jenseits von „Skandal“. Das kann keine Dummheit sein, das ist eine Provokation, eine Beleidigung noch auf die Beleidigung drauf, als wollten sie die Deutschen reizen aufs Blut. Dann ist es aber nicht mehr etwas Bescheuertes, sondern etwas Böses.

    Wollen wir Zeugnis ablegen bis zum letzten!

  49. Nicht nur Deutschland ist in höchster Gefahr.

    Die Briten (BREXIT) haben es bereits kapiert.
    Vielleicht die Holländer morgen.
    Die Österreicher, Franzosen, Italiener usw.

    Aber ist der GER-mane fähig zu kapieren?
    Oder ist er nur geil darauf, zu suizidieren?

  50. Ach Leute, entspannt euch.
    Gerald Celente vom Trent Research Institute in den USA hat mit seinen Voraussagen immer Recht behalten. Er hat sich nur ein mal im zeitlichen Ablauf vertan. So hat er zeitnah den Zusammenbruch der Sowjetunion vorausgesagt. Für Europa sagte er vor einigen Jahren Folgendes voraus:
    Zwischen 2016 und 2018 werden die Muslime aus Europa vertrieben. Die Nationalstaten werden in Kleinstaaten zerfallen, ähnlich wie Fürstentümer.
    Also…, Muslime weg, EU weg, Länderfinanzausgleich weg. Sind das keine rosigen Aussichten?
    Und der Mann hat sich noch nie geirrt!!!

  51. Ein Teil von ca. 20% merkt es, ein Teil von ca. 25% ahnt es und der Rest ist einfach zu dämlich und erliegt der staatlichen Propaganda.

    Ich glaube auch nicht, dass es so etwas wie eine Umkehr auf einen guten Weg gibt. Die Sache ist verloren. In spätestens 20 Jahren ist Deutschland genauso ein ekelhaftes Shithole wie die Staaten, aus den die ganzen Goldstücke kommen.

  52. Naja, wer in Deutschland keine Kinder im Kindergarten- oder Schulalter hat, hat mit Migranten in der Regel wenig zu tun. Da lebt man in seiner Wohnung, fährt mit dem Auto zum Einkaufen auf deie grüne Wiese und zurück nach Hause. Verbringt den Abend vor dem Fernseher und nicht in der Disco und lebt ein schönes, bequemes Leben. Und die paar Ausländer, die man sieht, können ja nur ein paar Prozent sein, wie die Regierung „kommuniziert“. Sind doch nur eine Minderheit. Ja, so siehts aus, wenn man keine Kinder mehr im Kindergarten oder der Schule hat, weil man nichts sieht von im Durchschnitt 38% Migrantekinder in der Schule, im Durchschnitt. Und 60-70 Prozent Migrantenkinder in Großstädten an vielen Schulen, die in 20 Jahren erwachsen sein werden. Nein, Deutschland hat kein Problem mit seiner Zukunft. Und die Zunahme von immer mehr fremdländischen Gesichtern auf der Straße und beim Einkaufen sowie den fremden Sprachen ist alles nur Zufall.

    Das Hemd ist näher als die Jacke und man interessiert sich für die nächte Lohn- oder Rentenerhöhung. Deutschland geht es gut säuselt es von allen Seiten und Sprit ist momentan günstig. Also, bei der nächsten Wahl wird man wieder die Parteien wählen, die Deutschland so erfolgreich gemacht haben. Bei 22 Mio. Rentnern in Deutschland muss sich niemand wundern, wo die 34% für die CDU herkommen. Es ist alles gut.

  53. Jeder braucht nur täglich verfolgen, wie es in Syrien zugeht. Islam rekrutiert täglich neues Kanonenfutter aus Zentralasien von den islamen Ländern, es wird mittels Petrodollar bezahlt, Sold 3000$, 1000$ für den Imam für den Vertrag und 2000$ für die Familie im Falle des Ablebens, Waffe und Munition kommt dazu. Dazu kommt noch die Flüchtlingsindustrie.
    Wir bringen ihnen unser Geld auf die Tankstelle, damit sie uns mit ihrem Abschaum überschwemmen und die Flüchtlinge aufnehmen, gefragt wird niemand und auch witere 4 Jahre für Merkel&Co bei der nächsten Wahl. https://www.almasdarnews.com/
    Abhilhe 1 Merkel&Co nimmer zu wählen
    Abhilfe 2 Elektrofahrzeug statt Erdöltreibstoff.

  54. #62 NieWieder (14. Mrz 2017 16:59)

    @#3 Istdasdennzuglauben (14. Mrz 2017 16:13) :
    Das fürchte ich auch. Wenn die AfD schlecht abschneidet, legen die nach der Wahl erst richtig los und haben bis zur nächsten Wahl jahrelang Zeit ihren Wahnsinn ohne jeden Widerspruch umzusetzen.

    Die AfD wird nicht schlecht abschneiden, das kann ich mir nach meinen persönlichen „Umfragen“ nicht vorstellen.
    Auf die systemmedialen Umfragen gebe ich keinen verfaulten Pfifferling.
    Widerstand Kollegen.

  55. #80 5to12 (14. Mrz 2017 17:17)
    […]
    Die Briten (BREXIT) haben es bereits kapiert.
    […]

    Großbritannien ist ein von Political Correctness durchzogenes orwellsches Überwachungssystem, in dem gezielt gegen die indigenen weissen Briten Politik betrieben wird.
    In Großbritannien kann man als Weißer schon für eine unbedachte Äußerung gegenüber einem Schwarzen oder sonstigen Nichtweissen verhaftet werden.

  56. Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Bekannten, deren Tochter von einem Asylbewerber schwanger ist.
    Das Kind soll noch diese Woche kommen.
    Das Mädel steht leider auf diese Typen.
    Ist nicht der erste von dieser Klientel.
    Die Mutter ist ganz verzweifelt.
    Sieht natürlich keine gute Zukunft für Ihre Tochter.
    Den Eingereisten hingegen wird die Schwangerschaft natürlich, zwecks Aufenthaltsgenehmigung, freuen.
    Und wieder ein Fall mehr für staatliche Ali Mentierung.
    Ihre Eltern haben noch zwei Töchter im Studium, die sie finanziell unterstützen.
    Noch eine Tochter mit Kind und Vater durchfüttern geht nicht.
    Aber, der junge Vater absolviert gerade seine zweiten Deutschkurs…..Die Zukunft von Mutter und Kind ist also gesichert.
    Ironie aus.

  57. #81 Accuphase (14. Mrz 2017 17:17)

    Am 3. April 2008 hatten wir exklusiv über eine geheime Studie der CIA berichtet, nach der die CIA intern spätestens um das Jahr 2020 herum in vielen europäischen Ballungsgebieten Bürgerkriege erwartet. Einige haben unserer Redaktion deshalb »Panikmache« und nicht belegbare »Spekulationen« vorgeworfen. Zu jenem Zeitpunkt war die CIA-Studie noch als geheim eingestuft. Nun ist CIA-Chef Michael Hayden selbst an die Öffentlichkeit getreten – und warnt eindringlich vor den sich abzeichnenden Bürgerkriegen im Herzen Europas …

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/kopp-exklusiv-cia-chef-michael-hayden-erwartet-bu.html

    Passt !

  58. #10 Heta (14. Mrz 2017 16:23)

    Für mich ist klar ersichtlich, dass dies ein „Fremdbeitrag“ ist. Unabhängig davon finde ich gut, dass solche Informationen verbreitet werden. Dadurch erfahren viel mehr Menschen von den kriminellen Machenschaften des Merkel-Regimes. Und das ist sehr wichtig. Glaube kaum, dass es bei Polit- und Amtskriminellen groß auf „Urheberrecht“ ankommt. Wichtig allein ist, dass viele Menschen davon erfahren, sich dazu eine Meinung bilden und dann handeln.

  59. #87 Das_Sanfte_Lamm (14. Mrz 2017 17:25)

    #80 5to12 (14. Mrz 2017 17:17)

    […]
    Die Briten (BREXIT) haben es bereits kapiert.
    […]

    Großbritannien ist ein von Political Correctness durchzogenes orwellsches Überwachungssystem, in dem gezielt gegen die indigenen weissen Briten Politik betrieben wird.
    In Großbritannien kann man als Weißer schon für eine unbedachte Äußerung gegenüber einem Schwarzen oder sonstigen Nichtweissen verhaftet werden.

    Rassismus bei Dreijährigen?

    Britische Behörden legen Maßnahmenkatalog vor

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/rassismus-bei-dreijaehrigen/1275244.html

  60. #38 Andreas Werner   (14. Mrz 2017 16:41)  
    #26 ownMACHT (14. Mrz 2017 16:32)
    ———————————————-
    Danke für das Gedicht.
    Viele von uns schauen jetzt auf die Wahl im September.
    Doch die wird nichts ändern.
    Zu verblödet ist das Volk.
    Zu sicher sitzen die Volksverräter auf ihren Är….
    Organisierten Widerstand gibt es nicht. Oder nur wenig – die Dresdner Pegida ist das Fähnlein der Aufrechten in einem Sturm des irren Gutmenschentums.
    Unser Kampf hat eben erst begonnen. Und er wird siegreich sein. Nicht 2017.
    Das deutsche Volk hat große Kämpfe gefochten: gegen die Römer (damals nannten wir uns noch Germanen),
    gegen mächtige europäische Koalitionen und weltweite Gegner. Wir haben viele Schläge hinnehmen müssen. Und Verluste erlitten. Nein, wir waren auch keine Musterschüler fairen Kampfes.
    Aber glaubt mir: wer sich mit uns anlegt, wird auf Dauer verlieren. Und so ein armseliges Würstchen wie Erdogan…das frisst der deutsche Köter zum Frühstück…
    Man muss ihn nur lassen.

    Ich liebe ja eigentlich Optimisten. Wichtiger wären allerdings knallharte Realisten und kluge, scharfsinnige, dabei raffinierte Taktiker, die erst einmal auf die Iee kommen, die eigene Position richtig einzuschätzen.
    Mit Hemdsärmel hoch hat noch niemand gegen den Verstand gewonnen.
    Lassen wir doch unser Aufklärungsflugzeug mal über ein Gebiet fliegen, daß nicht zum Verblödungsfernsehen gehört:
    Start mit Anklicken der folgenden Adresse . Seite 39 u. 40 aufrufen und einen Blick in die Zukunft werfen. (Zukunft ist Schüler bis 18 Jahre.
    http://www.staedtestatistik.de/fileadmin/vdst/AG_Bevoelkerung/Publikation/Heft2_Migrationshintergrund.pdf

    Was versucht man den eigentlich mit Blödelfernsehen und dem Köterrundfunk, der 24-Std. Dauerberieselung mit primitiven Ryhtmen u. Geschrei zu verbergen?

  61. Nach dem Krieg war es noch schlimmer,

    die D „Damen“ fielen fuer 1 Tafel Schokolade oder Nylons, selbst damals war von Natonalstolz, sich seines Wertes bewusst zu sein, keine Spur.

    Da braucht man sich heute nach jahrzehntelanger Brainwash um nichts zu wundern.

    Zu primitiv, zu bequem, zu beschaeftigt mit allem anderen, als zu erkennen in welcher Gefahr sie EU und Merkuelkartell gebracht hat.

    Noch einige Jahre so weiter, und dieses Volk ist fertig.

    Merkuel nicht unsere Kanzlerin

    Merkelkartell muss weg!

  62. Die Sozialsysteme sind in Gefahr

    1,6 Mio. ausländischer Hartz-IV-Bezieher?

    Jobmarkt-Integration von Flüchtlingen „erst am Anfang“

    BERLIN (dpa-AFX) – Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) sieht die Integration von hunderttausenden Flüchtlingen auf den deutschen Arbeitsmarkt erst am Anfang. Mittlerweile erhielten rund 400.000 Flüchtlinge mit geklärtem Aufenthaltsstatus Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II, sagte Nahles.

    http://www.n-tv.de/ticker/Jobmarkt-Integration-von-Fluechtlingen-erst-am-Anfang-article19745055.html

    Sie gesellen sich zu den (mindestens) anderen 1,2 Mio. (*2012)

    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/arbeitslosenzahlen/hartz-iv-hohe-qouten-bei-auslaendern-22083758.bild.html

    Komisch, dass die Arbeitslosenstatistik nicht gestiegen ist.

    Hat jemanden aktuellere und zuverlässige Zahlen nach Nationalität unterbrochen?

  63. Ja, aber die Alternative zum Weiter-So sind „unschöne Bilder“, die Anwendung von „Nahtsimethoden“ und Rüffel von der UN, der EU, der OSZE und wie die grossen NGOs sonst noch so heissen mögen, sowie der Abschied von den ominösen „EUropäischen Werten“, die sich derzeit darauf beschränken, das Eigene fremden Nutzniessern zur Verfügung zu stellen.

    Merkel hat ja gesagt, wir hätten keinen Anspruch auf soziale Marktwirtschaft und wir müssten lernen, von unserem erarbeiteten Wohlstand abzugeben, was sie gerade für uns erledigt, indem sie jede Menge Steuergelder erst in EUropa, dann nach Arabien und jetzt noch nach Afrika verschiebt und den Wanderlustigen unter den Beschenkten ein neues Land schenkt.

    Ausserdem ist die Nivellierung sämtlicher „Regionen“, inclusive der Nivellierung der Sozialleistungen, nötig, da sonst der Globalismus nicht funktioniert und die „Eliten“ brauchen den Sozialstaat sowieso nicht.

  64. #7 Milli Gyros (14. Mrz 2017 16:21)

    Etwas OT

    Bonn. 19-Jährige betreute Kind “mit besonderem Integrationsbedarf”. Jetzt ist sie leider tot.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Betreuerin-erkrankt-an-Tuberkulose-und-stirbt-article3507755.html

    Es wäre mir absolut gleichgültig, wenn es nur solche Leute träfe, aber die tragen die Erreger ja weiter und streuen sie unkontrolliert, so daß auch viele Unschuldige betroffen sind.

    Ich meide schon heute jeden Kontakt mit solchen Leuten. Auch Firmen, besonders solche, die mit Lebensmitteln zu tun haben werden von mir strikt gemieden, sobald sie um Fördermittel abzugreifen Fachkräften ein „Praktikum“ ermöglichen.

    Für mich gilt allerstrengste Separation und absolute Segregation. In meine Welt lasse ich so was nicht hinein.

    Und auf die „gelingende Integration“ ist geschxxx. Dafür will ich weder arbeiten noch zahlen.

  65. #91 lorbas (14. Mrz 2017 17:28)

    #87 Das_Sanfte_Lamm (14. Mrz 2017 17:25)

    Die Briten haben doch noch Selbstbewusstheit.
    Sonst könnte die UKIP nicht die Political-
    Correct „Shitis Eliten“ anzutreiben, wie die FPÖ in A oder Marine in F usw.

    Die Deutschen zerfleischen sich lieber sogar
    noch innerhalb der AfD…..

    Mickerige 11,5 % in der Kacksituation, für
    die AfD….

    Ich schnalle das nicht!!!

  66. #98 5to12 (14. Mrz 2017 17:37)

    Der GER-mane sollte rund die Uhr auf den
    Strassen demonstrieren.
    Das wäre eine normale Verhaltensweise.

  67. @ #96 nicht die mama (14. Mrz 2017 17:34) :
    Solange die Mehrheit der Deutschen lieber „gut“ da stehen will (also vom Ausland geliebt werden will) anstatt für ihre Interessen einzutreten, wird sich hier nichts ändern.

  68. Es muss wohl soweit kommen dass in jeder Familie es mindestens einen „Erlebenden“ (oder Opfer, wie man früher sagte) gibt, vielleicht merkt man dann, was uns ins Haus geholt wurde. Da hilft dann nur noch der Kammerjäger…

  69. Nur wenn euroaweit die Grenzen dicht gemacht werden,

    Afrikatouristen durch SOFORTIGE Rueckfuehrung auf ihren „Heimatkontinent“ verhindert werden, sich hier haeuslich niederzulassen,

    EU Schliessung, Nationalstaaten uebernehmen wieder, geeint in einer EG, ab sofort Leistungs statt Transfer und Schuldenunion,

    jede Grenze wird wieder lueckenlos so gut es geht kontrolliert, aufgegriffene unerwuenschte Sozialtouristen werden sofort in Transferlager untergebracht und abgeschoben,
    statt weitere Aufnahme niemals integrierbarer Krawallmacher, Krimineller, Terroristen, Bertrueger

    jaehrliche hohe Abschieberaten, beginnend mit Illegalen, dann Kriminelle aus Gefaengnissen, Terrorverdaechtige, Fanatiker, Hassprediger, Schmarotzer, kriminelle Clanangehoerige jeweils mit Kind und Kegel

    Merkuel nicht unsere Kanzlerin

    Sie und Merkelkartell muessen weg

  70. @ #98 Johannisbeersorbet (14. Mrz 2017 17:36) :
    Mache ich mittlerweile auch. Ich versuche niemanden finanziell zu unterstützen, der auf diesen Merkel-oder Schulz-Scheiß setzt.
    Mittlerweile habe ich so eine innere Abneigung dagegen, dass ich mich selbst verkaufen würde, wenn ich es tun würde.

  71. Die IB hat ein wunderschönes Wort kreiert:
    Heimatverliebt.

    Liebe Dresdner,
    schaut mal auf ihre Facebook Seite und beteiligt Euch an der Aktion und schickt Fotos aus Dresden und Umgebung, die Euch „Heimatverliebt“ sein lassen.

  72. Deutschland in Gefahr und keiner merkt’s!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ein Staudamm merkt auch nicht den Druck des anströmenden Wassers – bis er zerbricht und die anströmenden, nicht zugehörigen Massen ins Meer gespült werden…
    So reinigt sich der Fluss und saniert sich selbst. Bei Waffengleichheit gewinnen immer die Einheimischen! (biologisches Gesetz)

  73. Bei den sich überschlagenden Ereignissen, glaube ich fast, die Wahlen im Herbst haben sich erledigt und das Grauen regiert mit Notstandsgesetzen einfach weiter, bis es endlich vollbracht ist…

  74. @ #102 Soisses (14. Mrz 2017 17:42) :
    Ich denke, einige haben schon Angst, aber der Wunsch „gut“ da zu stehen ist ihnen wichtiger als ihr praktisches Leben.
    Ich denke, all die Gutmenschenbewegungen, die es hier seit Jahrzehnten starkt gibt, sind Schuld daran.
    Es geht nicht so sehr um die Inhalte der jeweiligen Gutmenschenbewegung. Es geht darum, dass sich viele Deutsche an das Gefühl gewöhnt haben, dass sie die „Guten“ sind und sein müssen und sein wollen.
    Und davon, „gut“ dastehen zu müssen, müssten sie sich verabschieden, aber sie haben sich schon zu lange daran gewöhnt. Es ist wie eine langjährige Gewohnheit abzulegen, die einem selbst schadet.

  75. @#106 tom-fritt (14. Mrz 2017 17:48) :
    Müssen die gar nicht. Die Deutschen werden doch sowieso die Altparteien wählen.

  76. @ #105 weanabua1683 (14. Mrz 2017 17:46) :

    Bei Waffengleichheit gewinnen immer die Einheimischen!

    In den germanischen Reichen auf römischen Boden (Ostgoten, Vandalen, Westgoten, …) gab es immer sehr sehr viel mehr Römer als Germanen. Trotzdem hatten die nicht den Hauch einer Chance. Die waren es gar nicht mehr gewohnt zu kämpfen. Die waren es gewohnt, verwaltet zu werden.

  77. Ich hatte lange Zeit überlegt, überhaupt noch
    hier noch zu kommentieren. Nach 8 Jahren!

    ABER! Es darf nicht sein, dass DEUTSCHLAND,
    SCHWEDEN o.Ä. eine Hochzivilisation ausradieren.
    Ich bin 58 Jahre auf dieser Welt und möchte
    die nächsten 15 Jahren bis zum Tod in
    normalen Zuständen zu existieren.

    Sonst würde ich mir wohl besser die Kugel geben.

    KÄMPFE TAPFERER GER-mane!!!!!!

  78. #21 eule54 (14. Mrz 2017 16:28)

    Vielleicht haben wir ja etwas Glück und Claudia Fett wird bald von einem Neger am helllichten Tag vergewaltigt.
    Dann denkt die Politik sicher um!

    Nein. Neger (oder andere, mit islam. Hintergrund – wenn die sowas tun) nehmen alles und jedes Alter, von Säugling bis hoch über 80 und 90. Aber bei Claudia würden sie zurückschrecken, denke ich mal.

  79. Die Politik und die Gesellschaftt interessiert es nicht, aus jeweils verschiedenen Gründen. So sieht es aus.

  80. Watch this:

    https://youtu.be/Lx5CfEwWxHs

    1400 yrs of Islam history in a few minutes.

    Absolut sehenswert.

    Hier wird u.a. auch erklärt, dass der gelbe Judenstern keine Erfindung der Nazis war, sondern im 9. Jahrhundert von irgend so einem Kamelfi**er erfunden wurde, um Juden auf der Straße als Ungläubige zu kennzeichnen.

    Kein Wunder, dass Adolf und Heinrich sich so gut mit den Mullahs, Scheichs und Großwesiren verstanden haben.

    Nur Aufklärung hilft gegen Volksverdummung und Propaganda.

    Der Islam ist unser aller Feind. DAS IST ALTERNATIVLOS!

  81. #91 Irminsul:

    Für mich ist klar ersichtlich, dass dies ein “Fremdbeitrag” ist.

    Ach ja? Wodurch denn?

    #101 NieWieder:

    Solange die Mehrheit der Deutschen lieber “gut” da stehen will (also vom Ausland geliebt werden will) anstatt für ihre Interessen einzutreten, wird sich hier nichts ändern.

    Behauptet Tuvia Tenenbom, und der liegt mit seinem Nazifimmel meistens daneben.

  82. #79 Orwellversteher

    Die BRD-Eliten wollen das so, damit die Ausländer die Deutschen straflos beleidigen und so demütigen können. Außerdem sollen die Deutschen so von den Ausländern provoziert werden damit die Deutschen verbal zurückschlagen, und zack wird der Deutsche wegen Rassismus/Volksverhetzung verurteilt, er verliert womöglich seinen Arbeitsplatz und wird gesellschaftlich und finanziell ruiniert, und die Medien können wieder von Hetze gegen Ausländern schwadronieren. Da freut sich dann das Lumpenpack welches uns beherrscht.

  83. #89 Hoffnungsschimmer (14. Mrz 2017 17:25)

    Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Bekannten, deren Tochter von einem Asylbewerber schwanger ist.

    Da sieht man wie die bunte Indokrination an unsern Schulen, Unis und im Fernsehen wirkt.

    Es gab Zeiten- und die sind noch nicht so lange her- da bedeutete sowas soziale Ausgrenzung und Abstieg.
    Deutsche haben heute zum Großteil Scheiße im Kopf und keine Ehre im Leib.

    Mein persönliches Highlight: Eine Tochter von einer (entfernt) Bekannten ist „lesbisch“. Ihre Freundin ist Iranerin und trägt Kopftuch.

    Aber klar, wir sind ja alle tolerant, da wird sowas natürlich akzeptiert…

    Erst vor wenigen Tagen habe ich erfahren, dass meine Cousine mit einem rabenschwarzen Neger zusammen ist. Der kommt aus Schweden. Woher auch sonst?!

    🙂

  84. #115 Renitenter (14. Mrz 2017 17:56)

    Ich stimme Ihnen zu, daß der Islam unser Feind ist.

    Unser größter Feind sitzt aber im Inneren, beginnend bei unserer Regierung, in den Landtagen, NGOs, Kirchen, Gewerkschaften – alle, die aus Berechnung oder Naivität dem Islam Tür und Tor öffnen und unsere eigenen Werte negieren.

  85. #41 ein sachse   (14. Mrz 2017 18:02)   #11 Union Jack (14. Mrz 2017 17:38)?EILMELDUNG?Riesiges Waffenarsenal Spanische Polizei stellte 10.000 Sturmgewehre sicher?Die spanische Polizei hat einen Ring von Waffenschmugglern ausgehoben – und ein riesiges Waffenlager gefunden. Die Gewehre, Pistolen und Granaten waren unter anderem für Terroristen bestimmt.?http://www.spiegel.de/panorama/justiz/spanien-polizei-stellt-10-000-sturmgewehre-sicher-a-1138745.html?

    #Wir schaffen das.?Keiner hat vor unsere Grenzen zu sichern ……?
    Keiner hat vor nationalistisch zu wählen, i wo ……?
    Keiner hat vor seine Kinder & Kindeskinder zu schützen …..
    ?I wo

  86. #123 ein sachse

    Es ist wie beim Drogenhandel, 10% Schwund rechnen die Schmuggler auf den Veraufspreis drauf. D.h., 90000 Sturmgewehre wurden nicht entdeckt, Kriminelle, IS-Terroristen und Salafisten freuen sich.

  87. #118 Schwein im Weltall (14. Mrz 2017 18:09)
    #115 Renitenter (14. Mrz 2017 17:56)

    Ich stimme Ihnen zu, daß der Islam unser Feind ist.

    Unser größter Feind sitzt aber im Inneren, beginnend bei unserer Regierung, in den Landtagen, NGOs, Kirchen, Gewerkschaften – alle, die aus Berechnung oder Naivität dem Islam Tür und Tor öffnen und unsere eigenen Werte negieren.

    Der Islam ist ein (extrem gefährliches) Werkzeug. Genau wie NGOs (genau hingucken, von wem die eigentlich gegründet wurden und von wem sie finanziert werden, nicht ohne Grund hat Putin die NGOs rausgeworfen), gehirngewaschene und unterwanderte Kirchen und Gewerkschaften und auch die gekauften und korrupten Regierungen nur Marionetten, Schachfiguren und Werkzeuge sind.

    Die Fäden ziehen andere. Das globale Finanzkartell. Die Geldmafia.

    Ich empfehle Ihnen dringend folgende Beiträge zu sehen:

    Propaganda und Manipulation:
    https://youtu.be/qcOVeXN3pi0
    „Die Eliten fürchten nichts mehr als den mündigen Bürger“

    Zusammenhänge und Hintergründe
    https://youtu.be/y7IzADHClLM

  88. #117 derBunte

    Da sieht man wie die bunte Indokrination an unsern Schulen, Unis und im Fernsehen wirkt.

    Es gab Zeiten- und die sind noch nicht so lange her- da bedeutete sowas soziale Ausgrenzung und Abstieg.
    Deutsche haben heute zum Großteil Scheiße im Kopf und keine Ehre im Leib.

    Gucken Sie sich dieses Video an

    Propaganda und Manipulation:
    https://youtu.be/qcOVeXN3pi0

    danach wissen Sie, warum die Deutschen – und nicht nur die – nur noch Scheiße im Kopf haben.

    Das ist gewollt und von langer Hand geplant. Und es wird seit sehr langer Zeit, mit enormen Aufwand extrem professionell und effektiv betrieben.

    Da kann man dem Durchschnittsbürger kaum noch einen Vorwurf machen.

    Denn, wie man sieht, funktioniert es ausgezeichnet.

  89. #111 NieWieder (14. Mrz 2017 17:52)
    @ #105 weanabua1683 (14. Mrz 2017 17:46) :
    Bei Waffengleichheit gewinnen immer die Einheimischen!

    In den germanischen Reichen auf römischen Boden (Ostgoten, Vandalen, Westgoten, …) gab es immer sehr sehr viel mehr Römer als Germanen.
    ####################################
    1. Auch der Siegeswille gehört biologisch gesehen zu den Waffen.
    2. In vielen Ländern waren die Römer selbst Eindringlinge – zunächst siegend durch militärische Überlegenheit, später dekadent verlierend.

    Und die Moral von der Geschicht? ….
    Lass dich nicht entwaffnen.

  90. Höhere politisch-moralische Pseudogründe zwingen die dumme und freche Provinztrulla Merkel, Deutschland nicht nur als Heimat der ihr bestenfalls völlig gleichgültigen Deutschen („die, die schon länger hier leben“), sondern auch als Zufluchtsstätte der sogenannten Schutzsuchenden, die sie doch so zu lieben glaubt, ein für alle Mal zu zerstören.

    Ein trauriger Trost bleibt: Am Ende werden die Roten und Grünen in Deutschland ihren eigenen Sozial- und Wohlfühlstaat abgeschafft und sich so selbst die Existenzgrundlage entzogen haben.

  91. #12 hanshartz4 (14. Mrz 2017 16:23)

    Was heisst , keiner merkt’s ?
    Es merken sehr viele Leute , jeden Tag ein paar mehr . Leider sind aber immer noch bis zu 90 % unser Landsleute der Meinung , es reicht wohl nicht . So müssen wir dann wohl noch 4 weitere Jahre warten , bis die Stimmung sich drehen wird .
    ———————————————–
    Vier Jahre haben wir mit Sicherheit nicht mehr Zeit.
    Natürlich wird die Wahl im Herbst wieder von den Doofen gewonnen.
    Aber dann ist Deutschland innerhalb kurzer Zeit irreparabel kaputt.

  92. Die ganze Katastrophe wird einem deutlich, wenn man sich den Bundeshaushalt anschaut.
    Gehen wir von einem geplanten Haushalt von 329 Mrd. Euro (Einnahmen/Ausgaben) aus und dann stellt man sich alleine nur diese Zahl dagegen:
    Es werden jährliche Ausgaben für die Flüchtlinge, die nur 2015 gekommen sind, von ca. 27 Mrd. mehr oder weniger zugegeben. Das sind alleine 8,2% – in Worten acht – unseres gesamten Haushaltes. Von den Folgekosten gar nicht zu reden. Und das NUR für unsere Neuankömmlinge oder besser Unbekömmlinge.
    Was haben uns dann die letzten Jahrzehnte die ganzen Sozialschmarotzer aus Islamien wohl an Volkseigentum gekostet. UNVORSTELLBARE Summen, die dort vernichtet wurden. Die momentane Eskalation der Krise, zeigt nur die Spitze eines gigantischen Berges an Verschwendung von Volksvermögen. Ich könnte kotzen, wenn ich überlege, wofür der Staat meine Steuern gestohlen hat. Aber Kindergärtner und Rentner müssen um ein paar Prozentbrosamen betteln, von Inflationsausgleich ganz zu schweigen…
    Ein Patriot.

  93. Opferland!
    #128 100ProzentSaurerStoff  
    Da sind aber die Zahlungen an die Türken, Ägypter Tunesier Griechen usw nicht dabei

  94. #12 hanshartz4 (14. Mrz 2017 16:23)

    Ich fürchte vier Jahre bleiben uns nicht … leider !

  95. @#117 derBunte (14. Mrz 2017 18:04) :
    Eine Bekannte hat jahrelang einen Nordafrikaner durchgefüttert. Sie hat ihm Ausbildung, Unterkunft, Auto, Essen, Kleidung, … finanziert. Sie hat ihn auch geheiratet – weil er das so wollte (sicherlich wegen Aufenthaltserlaubnis und Co).
    Nachdem er jetzt vermutlich eine eigene Aufenthaltserlaubnis hat und von ihr nichts mehr zu holen ist, hat er sich scheiden lassen.
    Sie ist jetzt extrem psychisch angeschlagen, weil sie sich ausgenutzt fühlt.
    Ich habe die ganzen Jahre nichts dazu gesagt, obwohl ich den starken Verdacht hatte (aber natürlich hätte ich mich irren können). Und ich sage auch jetzt nichts dazu. Ich weiß nicht, ob das ein Fehler ist. Aber ich halte mich lieber da raus. Am Ende bin ich noch Schuld oder ein „Rassist“ oder …
    Sie ist nur eine Bekannte. Keine Freundin oder Verwandte.

  96. @ #128 100ProzentSaurerStoff (14. Mrz 2017 18:51) :
    Und dank „Eurorettung“ haben wir schon Haftungen von 800 Milliarden oder einer Billion(?) Euro.
    Ein Vielfaches des Bundeshaushalts.
    Das ist alles nur noch ein Witz und steuert schnurgerade auf die Katastrophe zu.

  97. @ #127 Eduardo (14. Mrz 2017 18:40)

    Am Ende werden die Roten und Grünen in Deutschland ihren eigenen Sozial- und Wohlfühlstaat abgeschafft und sich so selbst die Existenzgrundlage entzogen haben.

    Das wird noch viel übler für die. Die meisten sind Atheisten. Und darauf haben Islamfans so gar keinen Bock.
    Und die Linksgrünen sind ja offiziell für Frauenrechte, Homosexuellenreche, …
    Und darauf haben die meisten Islamfans so überhaupt gar keinen Bock.
    Für die Islamfans sind die Linken derzeit nützliche Idioten, die sie aber zutiefst verachten (zu Recht).
    Sobald sie aber selbst genügend Macht haben, werden sie auch gegen diese Linksgrünen vorgehen. Ein Teil von denen wird sich opportunistisch durch Übertritt zum Islam retten. Wer das nicht will …
    Linke haben überhaupt keine Zukunft und das ist auch gut so.

  98. @ Heta (16.23 Uhr)
    @ Irminsul (17.27 Uhr)
    @ Heta (17.59 Uhr)

    Die Sache ist doch ganz klar:

    1) Der Verfasser – anderes Wort: Autor – des Artikels ist Alexander Meschnig.

    2) Hier ausschnittweise reingestellt, mit einer Verlinkung zur Achse des Guten (dort ist der vollständige Text zu finden) und einem kurzen Kommentar versehen hat ihn kewil.

    Fazit – und wenn ich Heta richtig verstanden habe, wollte sie in ihrem ersten Kommentar genau dies ausdrücken – : Die Angabe „Autor: kewil“ im Kleingedruckten unter dem Artikelauszug plus Kommentar ist nicht in Ordnung, da kewil nun einmal nicht der Produzent des Aufsatzes ist!

    Besser wäre es, den Namen des Verfassers (Alexander Meschnig) ganz an den Anfang – unter die Überschrift – zu setzen. Der kursiv gesetzte Kommentar kann dann mit „kewil“ überschrieben werden. So ist jedem von Anfang an klar, welcher Text auf wessen Mist gewachsen ist.

    (Die kleingedruckte Angabe „Autor: N.N.“ erübrigt sich in diesem Fall.)

  99. #133 NieWieder (14. Mrz 2017 19:17)

    Sie sind mir zuvorgekommen. Das wäre jetzt mein zweites Post gewesen. Danke.
    Ja, mit juristischen Tricks das ganze ESM-…usw.-Dreckszeugs am deutschen Volke vorbei durchgewunken.

    Es hat mich schon immer gewundert: Wir waren / sind (?)das Volk mit den grössten wissenschaftlichen Leistungen, den grössten Errungenschaften was Ingenieurskunst betrifft, spielten, was Innovationen anbelangt, ganz vorne in der Liga mit, wurden das Volk der Dichter und Denker genannt, haben Unglaubliches im Bereich Forschung und Medizin erreicht und müssten eigentlich an der Spitze der vermögendsten und klügsten Völker dieser Erde stehen. Und was sehe ich: Rentner, die im Müll nach Pfandflaschen wühlen (heute live erlebt), Familien, die mit nur einem Durschnittsverdiener schon lange nicht mehr auch im Entferntesten über die Runden kommen, wohlstandsverwahrloste, grünlinks Gehirnlose, ein deutsches Medianvermögen, das laut OECD unter der der anderen Länder Europas liegt (!!!), an jedem Eck Moslempinguine, eine Invasion von Gewaltätern und Sozialschmarotzern und dann noch Merkel und der Rest dieser Mischpoke.

    Könnt ihr euch eigentlich vorstellen, wo Deutschland, wo wir Deutschen heute stehen könnten?

  100. Ergänzung zu meinem Schrieb von 19.34 Uhr:

    Möglicherweise bezog sich Heta in ihrer Zuschrift von 16.23 Uhr auf die Vorschau zu diesem Artikel auf der Startseite. Dort ist nur von kewil die Rede, der Name Alexander Meschnig taucht überhaupt nicht auf.

    Sowas ist irreführend und geht überhaupt nicht, da gebe ich Heta absolut recht!

  101. Schulz will ein Recht auf Weiterbildung sowie weitergehende Ansprüche?

    Da kann auch der größte Depp eine Maßnahme für mehr Geld erpressen.
    Mal sehen, wo man die Lehrkräfte für die Maßnahmen herzaubern will, wo es so langsam schon ein Problem werden dürfte, Berufsschullehrer und Ausbilder für die normale Lehrausbildung zu finden – bei den tollen “Fachkräften“ und Fachkräfteanwärtern, die sie so vorgesetzt bekommen.

  102. Gibt es Gründe, dass vielen die Gefahren egal sind?

    In Deutschland soll jeder zweite den Einzeller Toxoplasma in sich tragen.
    Doch wie kommt er in unser Gehirn und was bewirkt er dort? Es gibt einige Studien, die nahelegen, dass Toxoplasma das Verhalten von uns Menschen beeinflussen kann. Doch längst nicht alles ist Spekulation. Bekannt ist, dass es Toxoplasma normalerweise auf Raubkatzen aller Art abgesehen hat. Beim „normalen“ Kreislauf des Parasiten kommt dann ein Nagetier, etwa eine Maus ins Spiel, wenn sie mit der Nahrung kontaminierte Eier (aus dem Katzenkot) aufnimmt. Forscher glauben, dass infizierte Mäuse vom Parasiten so manipuliert werden, dass sie furchtloser sind und deshalb leichter von Katzen gefressen werden, sodass der Kreislauf geschlossen ist.

    Kann Toxoplasma auch uns manipulieren?

    Der Mensch kann sich eher zufällig mit Toxoplasma infizieren, etwa durch zu kurz gebratenes Fleisch oder schlecht gewaschenen Salat oder Gemüse. Fest steht, dass der Parasit für Schwangere gefährlich ist: Denn eine Infektion kann das Baby im Mutterleib schädigen. Die meisten Menschen bemerken jedoch den Parasiten gar nicht, obwohl er in unser Gehirn vordringt. Auch wenn es keine harten Beweise gibt, sammeln Forscher immer mehr Indizien, dass Toxoplasma auch uns Menschen manipulieren kann. Sie untersuchen Risikobereitschaft, Sexualpraktiken, Selbstmordgefahr und Gedächtnisleistungen und finden beunruhigende statistische Zusammenhänge.
    http://www1.wdr.de/fernsehen/quarks/toxoplasmose106.html

  103. Die verlogenen „Verantwortlichen“ in „Politik“ und Medien können natürlich im Moment das ISlamthema nicht mehr unter den Orientteppich kehren und Fakten postfaktisch türken und verschleiern sowie Bilder als reine „Fata Morganas“ aus 1001 Nacht abtun, die Negativschlagzeilen sind einfach zu dominant, selbst wenn arabische und türkische Messerstechermorde medial und „politisch“ als „Beziehungstaten“ relativiert werden und „ISlamisch motivierter Terror“ als das Werk von „psychisch Gestörten“! Psychisch gestört sind die fast alle!

    Gestern lief „unter den Linden“ auf phoenix ein moderiertes Gespräch zwischen dem Hardcore-Liberalen Lambsdorff jr. (FDP) und Harald Vilimsky (MdEP, Generalsekretär der FPÖ).
    Interessanterweise sprach sogar Lambsdorff jr. Probleme mit dem ISlam vor unserer Haustüre an: Parallelgesellschaften, Terror, Judenhass usw. Als liberal Verblendeter versuchte aber auch er einmal mehr, ganz im Sinne der politisch-korrekten Blockparteien, denen sich die FDP wieder zugesellen möchte, den ISlam als „Religion wie andere“ hinzustellen.
    An den Parallelgesellschaften „müsse gearbeitet“ werden.
    Da bin ich mal gespannt!
    Die „Lösungen“ sehen seit Jahrzehnten so aus, dass immer mehr Geld durch sogenannte Fördermaßnahmen vernichtet wird und die Muselmänner- und frauen immer mehr Narrenfreiheiten durch Privilegien, Sonderrechte und Bevorzugung erhalten!

    Das einlullende Geseiere über „moderate Muslime“, die sich „an unsere Gesetze halten“, entlarvt sich gerade allenthalben wieder als reine Propaganda der Multikulti-Idioten und -Verbrecher.
    „Millionen Türken bei uns“ und in Österreich und den Niederlanden machen gerade überdeutlich, dass es keinen „moderaten“ ISlam und keine Anpassung von Muslimen an Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und unsere Werteordnung gibt, ob sie gerade „eingewandert“ sind oder hier geboren wurden!
    Und dabei denke ich nicht nur an Erdogans ISlamo-faschistische AKP, die von über 60 Prozent „unserer“ Türken gewählt wird, sondern auch an die extremistischen Gegner Erdogans!
    Wir erleben, dass ein Türkenmob unsere Länder als osmanisches Protektorat bzw. Generalgouvernement betrachtet. So wie in Himmlers und Franks Generalgouvernement im vergewaltigten Polen SS-Führer ein- und ausgingen, entsenden die Faschisten aus Ankara jetzt wie selbstverständlich „ihre Vertreter“, was sogar „unsere“ Multikulti-Regierungen reduzieren müssen, um den „Hausfrieden“ notdürftig zu bewahren – und weil Wahlen anstehen!
    Prompt kommt das „Argument“ mit der Nazikeule, das Erdogan als Bosporus-Idi-Amin vom linksgrünen Narrensaum bei uns „gelernt“ hat, der ihm und seinen fünften Kolonnen den Weg bereitet…

    Insofern ist es widerlich, wie gerade Linke und Grüne sich als Retter von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie zu profilieren versuchen, indem sie die „Verhältnisse in der Türkei“ aus sicherer Distanz kommentieren, während sie ebendiese Verhältnisse bei uns tatkräftigst einführen!
    Die SPD laviert noch ekelhafter und, ihrer Tradition entsprechend, opportunistischer, denn sie spekuliert ganz unverhohlen auf Wähler aus dem Lager des Erdogan-Faschismus und seiner „Gegner“!

    Und die Medien!?
    Nachdem selbst Onkel Fritze und Tante Lieschen mitkriegen, dass es eigentlich nur Probleme mit Muslimen, egal ob Türken, Kurden, Araber, Afghanen etc. gibt, müssen schnell ein paar Muslime als Opfer präsentiert werden.
    Da werden aber keine Muslime, die von anderen Muslimen zuhauf massakriert werden, weil sie jeweils Schiiten oder Sunniten sind, thematisiert, sondern die muslimische Minderheit – in Myanmar, so gestern in den ZDF-„Nachrichten“ geschehen!

    Vermutlich sollen wir auf den nächsten „Flüchtlings“tsunamie eingestimmt werden, wenn neue Massen jugendlicher Gottes-, Stammes- und Clankrieger unsere Länder penetrieren. Diesmal aus dem Fernen Burma. Die „Verantwortlichen“ sind nämlich äußerst findig, was ISlamische Trümmerlandschaften betrifft, deren „Opfer“ und Verursacher sie dann einschleppen!
    Die ZDF-Funktionärin Marietta Slomka mit dem gnadenlosen Blick des SS-Mannes Amon Göth aus „Schindlers Liste“ von Steven Spielberg hat schon entsprechend fanatisch in die Kamera geblickt!

    Auf Berichte über Hunderttausende christlicher Opfer der ISlamischen Brandstifter und Halsabschneider in Afrika, im Irak und Syrien oder in Pakistan werden wir wohl vergeblich warten. Deswegen reden wir ja auch von Lücken- und Lügenmedien!

  104. #2 Pablo (14. Mrz 2017 16:12)

    Wäre es rassistisch zu behaupten : Wie eine biblische heuschreckenplage ?

    Nein. Es wäre speziesistisch.

    Heuschrecken begehen keine Einbrüche, Raubüberfälle und Morde. Sie sind auch nicht interessiert an Ficki-Ficki – ausser unter ihresgleichen. Und sie sind auch nicht interessiert an Konsumprodukten von adidas und Nike.

    Was auch der Grund ist, warum die Regierung keine Heuschrecken importiert.

  105. @ Heta

    An dieser Stelle einmal ein DANKESCHÖN von einem meist stillen Leser.

    Ihre Beiträge – als Ergänzung und vor allem als Widerspruch – sehe ich mittlerweile als eine echte Wohltat.

  106. #88 Hoffnungsschimmer (14. Mrz 2017 17:25)
    „Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Bekannten, deren Tochter von einem Asylbewerber schwanger ist.
    Das Kind soll noch diese Woche kommen.
    Das Mädel steht leider auf diese Typen.
    Ist nicht der erste von dieser Klientel.
    Die Mutter ist ganz verzweifelt.
    Sieht natürlich keine gute Zukunft für Ihre Tochter.
    Den Eingereisten hingegen wird die Schwangerschaft natürlich, zwecks Aufenthaltsgenehmigung, freuen.
    Und wieder ein Fall mehr für staatliche Ali Mentierung.
    Ihre Eltern haben noch zwei Töchter im Studium, die sie finanziell unterstützen.
    Noch eine Tochter mit Kind und Vater durchfüttern geht nicht.
    Aber, der junge Vater absolviert gerade seine zweiten Deutschkurs…..Die Zukunft von Mutter und Kind ist also gesichert.
    Ironie aus.“

    So was lese ich immer gerne.
    Denke mal, wenn das Mädchen eine vernünftige
    aufklärerische Erziehung genossen hätte,
    wäre dies nicht passiert.
    Da noch zwei Töchter studieren, handelt
    es sich bestimmt nicht um eine bildungsferne
    Familie.
    Vielleicht links-grüne Akademiker,
    OStRé aus irgend einem Rotweingürtel.
    Haben ihre Kinder immer im sozialistischen Sinne
    erzogen. No borders, no nations.
    Jetzt holt sie die Realität ein.
    So ein Bericht versüßt meinen Abend,
    danke dafür!

  107. Deutschland in Gefahr und keiner merkt’s!

    Also beim Qualitätsmedium Spiegel online wird das Thema sehr wohl aufgegriffen, nur ein bisschen anders:
    Dort hat nämlich eine Mutter Angst um die Zukunft ihrer Kinder – natürlich nur, weil Deutschland ja nach „rechts“ driften und Leute die AfD wählen könnten…
    Ähm, ich kenne auch Mütter (und Väter!) die Angst um die Zukunft ihrer Kinder haben, aber vor allem aus ganz anderen Gründen…
    Ist aber nur das „Pack“, natürlich…

    http://www.spiegel.de/panorama/elterncouch-warum-ich-um-die-zukunft-meiner-kinder-bange-a-1136491.html

  108. #139 pragmatikerin (14. Mrz 2017 19:57)
    Wie viel Geld Flüchtlingen zusteht

    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Wie-viel-Geld-Fluechtlingen-zusteht-artikel9828932.php

    So viel Geld steht Flüchtlingen in europäischen Staaten zu (Angaben für erwachsene Singles)

    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Wie-viel-Geld-Fluechtlingen-zusteht-artikel9828932-2.php
    ——————————————–
    3 mal Essen am Tag und ein Dach über den Kopf .. mehr sollte es nicht geben … wo kommen wir denn dahin , dieses Gesindel bekommt z.T. mehr Geld als einheimsche, z.B. wenn ein Ehepartner zu viel verdient und die Frau zu Hause ist .. gibt es kein H 4 .

    Kein Geld für Asylschmarotzer und Abschaum !!!!

  109. Für mich unverständlich, das gestandene Politiker von CDU und SPD diese Verbrechen am eigenen Volk noch unterstützen.
    Obwohl sie wissen, das beide Blockparteien Stimmeneinbrüche erleben werden und somit auch Sitze im Bundestag, machen sie weiter mit und unterstützen Merkel bei der Zerschlagung von Deutschland …
    Das Ende ist nah …

  110. Diese ständigen Formulierungen wie:
    „die Politik ist zu blöd und zu dumm, um das alles überhaupt zu begreifen. Diese Analphabeten…“ scheinen mir langsam absichtlich plaziert zu werden um nicht darauf hinweisen zu müssen (warum wohl nicht?), daß die Politik eben nicht zu blöd und dumm ist SONDERN GENAU WEISS, WAS SIE TUT!!!
    Soll etwa nicht ständig deren Absicht angeführt werden um von ihrer Verantwortung ihres gesetzlosen, verbrecherischen Tuns abzulenken?

  111. Mir hat heute jemand vorgeschlagen, alternativ zur jetzigen freien Tätigkeit in einer Schule mitzuarbeiten.

    Bei einer Schülerschaft, die zu wesentlichen Anteilen aus denjenigen besteht, die unsere eigenen Kinder demnächst zur Minderheit machen werden, habe ich aber nicht im Entferntesten Lust.

    Die zu „integrieren“, indem man ihnen hilft/beibringt sich hier besser zurechtzufinden, läuft ohnhin nur darauf hinaus, daß sie sich in unserem Sozialsystem besonders behaglich einrichten können. Auf echtes Interesse an unserer Kultur braucht man kaum zu hoffen. Sollen sie hingehen, wo sie herkamen…

  112. Kewil legt den Finger wieder richtig tief in die Wunde, gut so! Ich würde nur die Begriffe Einwanderer und Zuwanderung nicht verwenden. Das geht schon Richtung Meinungspresse. Fur mich ist das eine unkontrollierte Invasion, verübt von dreisten Invasoren.

  113. #155 Rittmeister (14. Mrz 2017 22:09)

    „Fur mich ist das eine unkontrollierte Invasion, verübt von dreisten Invasoren.“

    Eben nicht!

    Das ist eine KONTROLLIERTE Invasion, verübt von dreisten Systembonzen, die uns bewußt der Demokratie ausgesetzt haben, sodaß wir daran jämmerlich verrecken werden.

    Der Plan geht auf, solange wir uns mit diesem Parteiensystem einlullen lassen.

    Wer wählt, wählt den Selbsttod.

    So simpel ist das!

  114. @ #153 Ideefix   (14. Mrz 2017 21:21)  
    Diese ständigen Formulierungen wie:
    “die Politik ist zu blöd und zu dumm, um das alles überhaupt zu begreifen. Diese Analphabeten…” scheinen mir langsam absichtlich plaziert zu werden um nicht darauf hinweisen zu müssen (warum wohl nicht?), daß die Politik eben nicht zu blöd und dumm ist SONDERN GENAU WEISS, WAS SIE TUT!!!
    Soll etwa nicht ständig deren Absicht angeführt werden um von ihrer Verantwortung ihres gesetzlosen, verbrecherischen Tuns abzulenken?
    __________________________

    Also, das sehe ich genauso!
    Es gibt aber speziell einige „Politikerinnen„, deren wahrhaft grenzenlose Naivität nur in einer Art geistigen Behinderung oder Debilität verwurzelt sein kann, wie z. B. Claudia Roth und Goebbels-Eckardt von den Grünen oder Katja Kipping von der Linkspartei. Ganz wie von Wikipedia beschrieben: „Der Begriff geistige Behinderung (in medizinischen Kreisen auch ‚mentale Retardierung‘) bezeichnet einen andauernden Zustand deutlich unterdurchschnittlicher kognitiver Fähigkeiten eines Menschen“, wobei es wieder bezeichnend ist, wie andere „Politiker“ mit denen umgehen, indem sie in einer Mischung aus Frauen- und Behindertenbonus möglichst wenig widersprechen, selbst Politiker/innen von FDP, AfD oder CSU, wenn sie mit diesen Pippi Langstrumpfs konfrontiert sind.

    Das heißt die bodenlose Naivität solcher „Politikerinnen“ wie Roth und Kipping, die, verbunden mit einer vergeigten Lebensgestaltung und dem verkrampften Versuch ein Leben lang dem Erwachsenwerden zu entgehen, zu deren Markenzeichen geworden ist, wird allerdings gemeinhin als Sozialkompetenz und Empathie bewertet, obwohl sie eher ein Ausdruck von Schwachsinn ist.

    Das zeigt allerdings wiederum, wie dekadent und degeneriert die „Politik“ hierzulande und im EUdSSR-Moloch mittlerweile ist!

    Dass speziell die linksgedrehten Parteien des Blockparteienspektrums, also vorrangig nicht unbedingt FDP oder CSU, mit der Masseneinwanderung und -ansiedlung bildungsferner Unterschichten aus den ständig nachwachsenden Bevölkerungsüberschüssen des Nahen und Mittleren Ostens und Afrikas ganz klare politische Interessen verfolgen, bringen ihre Vertreter freilich offen zum Ausdruck!
    Mit derselben „Argumentations“schiene mit der sie weite Teile der Mehrheitsbevölkerung als „Pack“ (Gabriel), „Mischpoke“ (Özdemir) „Dödel“ und „Dunkeldeutschland“ (der Gauckler) ausgrenzen, ganz nach dem Motto Honeckers vor seinem Sturz, der an Hitlers Nerobefehl erinnernd, abtrünnigen DDR-Bürgern „keine Träne nachweinen“ wollte, wollen sie sich eine neue Retortenbevölkerung zusammenmixen.

    In Ermangelung einer von der Fahne gegangenen „Arbeiterklasse“/“Arbeiter-“ oder „Arbeitnehmerschaft“ – je nach Radikalisierungsgrad der jeweiligen linksgrünen Partei -, wurden seit der 1968er-Kulturrevolution „Randgruppen“ und „Minderheiten“, je exotischer, perverser und asozialer, umso besser, zur neuen Klientel erhoben, mittels derer SDS, RAF und K-Gruppen damals, Grüne, Piraten, Linkspartei und SPD heute, „die Verhältnisse zum Tanzen bringen“ woll(t)en.

    Ideal ist hierbei natürlich die Dritte Welt, mit deren „Befreiungskämpfen“ man immer schon solidarisch war. Jetzt werden deren „edle Wilde“ in Massen bei uns ausgewildert, insbesondere, wenn sie Muslime sind, weil die auch gegen „den Kapitalismus“ sind (zumindest, wenn sie kein Öl verkaufen) sowie gegen Amerika und den Judenstaat. Außerdem verwehren sie sich mehrheitlich der „Moderne“, auch wenn sie mit Flugzeugen in Gebäude fliegen oder Handys benutzen, und sind damit das geeignete Mittel für eine kulturrevolutionäre Gesellschafts- und Zivilisationszerstörung, die die Linke immer schon anstrebte.
    Und deswegen müssen auch die „Neubürger“ aus dem Morgenland ganz, ganz schnell eingebürgert und mit Wahlrecht ausgestattet werden.

    Angesichts eines fanatischen Türkenmobs, der Deutschland (und andere Länder in der EUdSSR) gerade zum kolonialen Austragungsort türkischer Innenpolitik macht und offenbart, dass er hier nie angekommen ist, können Linke im Moment „dummerweise“ (aus ihrer Sicht) kaum behaupten, dass die Ausrüstung dieser Gottes- und Bürgerkrieger (für und gegen Erdogan) mit doppelten Staatsbürgerschaften und Wahlrecht einer Integration und Teilhabe förderlich sei!

    Und richtig, lieber Ideefix, hinter solcherlei „Politik“ steckt natürlich keine Naivität oder Dummheit! Im Gegenteil!

  115. „Seelig sind die Armen im Geiste“

    Das wusste schon die Bibel. Problematisch wird es aber für diejenigen, die nicht wegschauen können, die nicht verdrängen können.
    Die wissen wohin der Zug fährt und trotzdem nichts tun können um ihn aufzuhalten.
    Die wissen, dass auch eine AFD mit 10 % im Bundestag nichts mehr reißen kann.
    Und die wissen, dass man einen der nichts hören will nicht mit Argumenten überzeugen kann.
    Und die dann jeden Tag mit dieser Anspannung leben müssen.

    https://www.youtube.com/watch?v=m5oRoVHD_nM

  116. Schön und gut. Viele haben bis jetzt diesen Zustand schon genau so beschrieben. Aber…ist hier eine neue Erkenntnis zu entnehmen? Nein.

    Wenn es nach der Bundestagswahl in Berlin rot-rot-grün geben sollte oder eine neue alte GroKo, dann ist der Volksaufstand ganz nahe.
    Dieses zu erwartende Desaster werden sich die Deutschen nicht länger mehr ansehen. Sie werden explodieren, mit allem, was dazugehört!

  117. Mitten in Deutschland:

    Türkische Cafés

    Sex für fünf Euro

    Viele türkische Männercafés haben sich einer Studie zufolge zu Brutstätten der Kriminalität entwickelt. Hinter der Fassade florieren illegales Glücksspiel, Drogenhandel, Hehlerei und Zwangsprostitution.

    http://www.focus.de/panorama/welt/tuerkische-cafes-sex-fuer-fuenf-euro_aid_318742.html

    „Mitten in Deutschland haben sich rechtsfreie Räume gebildet.“

    Unbeobachtet von der breiten Öffentlichkeit wurden demnach viele der türkischen Männercafés zu Brutstätten von Gewalt und Kriminalität. Laut der Untersuchung sind diese „ethnischen Kolonien“ zum Hort für illegales Glücksspiel, Hehlerei und Zwangsprostitution geworden. Getarnt als Kulturvereine gehen Besitzer und Gäste ihren krummen Machenschaften nach. Die Männercafés gewähren auch Dealern mit Kokain und Haschisch Unterschlupf.

  118. #156 ALI BABA und die 4 Zecken (14. Mrz 2017 22:20)

    #155 Rittmeister (14. Mrz 2017 22:09)

    “Fur mich ist das eine unkontrollierte Invasion, verübt von dreisten Invasoren.”

    Eben nicht!

    Das ist eine KONTROLLIERTE Invasion, verübt von dreisten Systembonzen, die uns bewußt der Demokratie ausgesetzt haben, sodaß wir daran jämmerlich verrecken werden.

    Der Plan geht auf, solange wir uns mit diesem Parteiensystem einlullen lassen.

    Wer wählt, wählt den Selbsttod.

    So simpel ist das!
    ——————————————–
    Lenin war gefährlich, aber nicht dumm. Von ihm stammt die Revolutionstheorie, in welcher klar die objejtiven und subjektiven Voraussetzungen für das Gelingen einer Revolution dargelegt sind. Danach ist hier noch keine einzige erfüllt. Und wie sieht Deine simple Lösung aus? Das würde mich schon interessieren.

  119. zu #161 Rittmeister, Lenin wußte in seiner Revolutionstheorie, daß erfolgreiche politische Veränderungen an 3 Bedingungen geknüpft sind:

    1. es gibt eine revolutionäre Partei mit
    2. einem revolutionären Programm und!
    3. einer revolutionären Situation

    Um dritten Punkt zu erfüllen helfen in unserer Heimat auch keine massiven Großanschläge mit riesigen Opferzahlen (man denke nur an die Losung von 1945 „unsere Mauern brechen, aber unsere Herzen nicht“..) sondern ausschließlich eine Änderung der politischen Großwetterlage von Außen!!

  120. Alle, alle der Verantwortlichen in der Politik begreifen den Ernst der Lage. Diese „Lage“ ist gewollt!!!

  121. 158 survivor (14. Mrz 2017 23:06)

    Gut geschrieben , so geht es mier, in meiner Sippe geht das keinen was an, keinen Zweck hoffnungslos. Antworten mit, na und egahl oder was du dich aufregst oder so .

    ;Glücklich sind, die da geistig arm sind;

  122. servus ,

    ich habe gerade von einer anderen , ( pol. ) sehr unkorrekten therorie gehört:

    „da die judenverfolgung/vernichtung durch das rel. abrupte ende des 3. reiches nicht vollendet werden konnte , und es auch in einer rel. offenen demokratie schwer durchzusetzen war , hat man sich für die islamisierung von D stark gemacht . damit würde es dann wohl klappen “

    in der welt der historiker wird diese rel. abstruse , jedoch folgenrichtige theorie wohl wie eine bombe einschlagen .

    die finale realisation wird sich zwar noch etwa 200 jahre gedulden müssen , aber letztere ist zwangsläufig.

  123. #12 hanshartz4 (14. Mrz 2017 16:23)

    Was heisst, keiner merkt’s ?
    Es merken sehr viele Leute, jeden Tag ein paar mehr. Leider sind aber immer noch bis zu 90 % unser Landsleute der Meinung, es reicht wohl nicht. So müssen wir dann wohl noch 4 weitere Jahre warten, bis die Stimmung sich drehen wird.

    * * * * * * * *

    In vier Jahren ist’s hier zappenduster.
    Bis dahin regiert die nackte Gewalt.

    Kein Sozialstaat schafft dies finanziell –
    und kein Volk kulturell.

    Meine Frage beim täglichen Nachtgebet:
    Wer will dies?
    Wer möchte, dass unser Staat „dr Bach na goht?“
    Wer will, dass hier nicht mehr
    Friede, Wohlstand und Freiheit herrschen?

  124. zu eule54#21
    selbst ein schwarzer testosteronjunkie wuerde sich nicht an der claudia r. vergreifen. die kann also getrost um 3 hr morgens im stadtwald spazieren gehen.

  125. Die Überschrift sollte lauten: “ … und kaum einen juckt’s.“

    „Demokratie ist eine Einrichtung, die dafür sorgt, daß eine Nation nicht besser regiert wird, als sie es verdient.“

  126. was heißt
    b e g r e i f e n,
    die
    w o l l e n
    das.

    und die meisten
    Mitbürger auch,
    verblendet wie sie sind.

  127. #161 Rittmeister (14. Mrz 2017 23:45)

    „Und wie sieht Deine simple Lösung aus? Das würde mich schon interessieren.“

    Raus aus der demokratischen Denkfalle die sich zunehmend als Sackgasse erweist, weil sie die Umvolkung geradezu bedient.

    Paradebeispiel: Kopftuchverbot und jede Menge andere Augenwischereien, die dazu benutzt werden den „Patrioten“ in Sicherheit zu wiegen.

    Dieses Theater um die Wahlen, um die Demokratie ist ein Faß ohne Boden und schadet mehr, als es einem Volk dienlich ist.

    Ich wähle schon lange nicht mehr und die AfD hat sich auch schon „entzaubert“.

    Das Wort Gutmensch trifft im Übrigen auch auf jeden Wähler zu, der im guten Glauben immer noch der Ansicht ist etwas Gutes zu bewirken.

    Nochmals zu Deiner Frage nach der „Lösung“:

    Das darf ich hier nicht schreiben – aber denken schon!

Comments are closed.