Der 36-jährige Schlächter mit der Axt, der am Donnerstagabend am Düsseldorfer Hauptbahnhof (PI berichtete) damit wahllos auf Menschen einschlug, stammt aus dem Kosovo. Im Kosovo leben fast ausschließlich Moslems, bei der Volkszählung im Jahr 2011 waren 95,6 Prozent der Einwohner Koranhörige. Es kann also mit fast hundertprozentiger Sicherheit davon ausgegangen werden, dass Fatmir H., wie er heißen soll, Moslem ist. Noch in der Nacht hieß es, der Täter habe „psychische Probleme“. Wo die Ursache dafür wohl zu suchen ist? Trotzdem ging nur wenige Stunden nach der Tat ein spürbares Aufatmen durch die Medienlandschaft. Das Schlachten am Düsseldorfer Hauptbahnhof war kein Terrorakt, wurde laut berichtet. Und ein Polizeisprecher konnte nach mehrmaligem Insistieren dazu gebracht werden zu sagen, dass es bisher auch keinen Hinweis auf eine islambedingte Tat gäbe.

(Von L.S.Gabriel)

War davor schon kaum über die Opfer geredet und geschrieben worden, so verschwanden diese nun endgültig hinter den Schalmeien, die nun ertönten uns zu verkünden, dass alles nicht so schlimm sei. Schon in den ersten Meldungen kurz nach der Tat, wo keiner wirklich wissen konnte, wie es um die Opfer stand, wer wo wie getroffen worden war, spielte die Lügenpresse das Ausmaß der Tat herunter. Es gäbe nur fünf leicht Verletzte konnte man mehrfach lesen.

Gegen 0.31 Uhr gab die Polizei dann bekannt, es handle sich um einen 36-jährigen Mann aus „dem ehemaligen Jugoslawien“. Was für eine Umschreibung. Dieser Lückeninformation entsprechend stammen „deutsche Köter“ aus dem ehemaligen Dritten Reich. Nun gaben die Behörden auch offiziell bekannt, dass es sich um sieben Opfer der Axtfachkraft handelt und drei davon schwer verletzt seien. Mittlerweile wissen wir, es sind mit dem Täter, der sich auf der Flucht, bei einem Sprung in die Tiefe ein paar Knochen gebrochen hat, neun Verletzte, die in der Universitätsklinik Düsseldorf aufgrund des Angriffs behandelt wurden. Dass eines der Opfer ein dreizehnjähriges Mädchen ist, erfuhren wir schon gegen 22.50, aber nicht aus dem eigenen Land, das wusste angeblich nur die ausländische Presse.

Aber viel wichtiger als die in ihrem Blut liegenden Menschen war es, die Tat klein zu reden. Auf gar keinen Fall durfte das ein Gast der Kanzlerin und vielleicht noch dazu ein Moslem sein. Kein Terror, sondern eine „psychische Ausnahmesituation“, das war die Information, die es vor allem galt unters Volk zu bringen. Dabei ist es völlig egal, ob diese Tat vor dem Gesetz als terroristisch beurteilt werden kann. De facto ist es Terror. Terror gegen die Bürger dieses Landes, importiert aus islamischen Ländern.

Der Täter soll bereits in psychiatrischer stationärer Behandlung gewesen sein und solle beabsichtigt haben, sich von der Polizei erschießen zu lassen. Wie beim LKW-Dschihad in Nizza wird von einem „Amoklauf“ gesprochen. Für die Opfer ist es aber irrelevant welchen Namen der Irrsinn seitens der Medien und des Regimes erhält. Sie werden diesen Horror nie vergessen können und sich nun ein Leben lang in einer „psychischen Ausnahmesituation“ befinden.

Derweil haben „Qualitätsmedien“, wie der „Stern“ andere Sorgen: „Wie rechte Hetzer im Netz wegen #Düsseldorf durchdrehen“, titelt Tim Sohr da und echauffiert sich darüber, dass die Menschen den bunten Irrsinn beim Namen nennen.

In den kommenden Stunden und Tagen werden die Heuchler wieder Hochsaison haben und ihr angebliches Mitgefühl in theatralischen Leidensbitterminen zum Ausdruck bringen. Dennoch werden die islamischen Täter weiter unser Land fluten dürfen. Das haben wir zu schaffen.

image_pdfimage_print

 

237 KOMMENTARE

  1. Ich verachte deutsche Medien und alle Plärrer des Multikulti abgrundtief. Es ist Medienfaschismus aus Dummheit, Unfähigkeit und Ignoranz, deren Gefahr stündlich wächst.

    „Wie kann man das Schweigen und die Ignoranz der Intellektuellen erklären? Die massive Gewalt des Jihad hat die Psychologie des „missbrauchten Kindes“ zur Folge. Intellektuelle fürchten sich vor den islamschen Vergewaltigern, sie entschuldigen und besänftigen sie und  ignorieren die Gewalt der Vergangenheit. Dann drehen sie sich um und beraten unsere Politiker. Das Resultat ist eine ignorante Bevölkerung welche sich an die Intellektuellen wendet um informiert zu werden. Man tischt ihnen jedoch nur Verrat und Lügen auf.“ (Dr. Bill Warner)

  2. Düsseldorf Teil II:

    Nur einen Tag nach Beil-Attacke mit neun Verletzten

    Macheten-Angriff in Düsseldorf!

    Ein Mann verletzt, Täter auf der Flucht

    Der schwerverletzte Mann konnte sich noch selbst zur Straße bewegen, wurde dort gefunden. Er erlitt laut Polizei „Schlag-Schnitt-Verletzungen“.

    https://deutsch.rt.com/inland/47501-erneuter-grosseinsatz-in-dusseldorf-machete-angriff/

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/macheten-angriff-50788964.bild.html

  3. Grenzkontrollen?

    Blödsinn!

    Abschaum reinlassen..

    Ja bitte gerne.. Nicht drängeln!

    Ausweise unnötig!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel im Bundestag:

    „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen

    als Abschottung“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NIEMALS wieder CDU, SPD, Grüne, Linke!

  4. Düsseldorf: 36-jährigen Fatmir H. (36) muslimischer Kosovare verübt Axt- Terror im HBF.

    Warum verschweigen die Medien das?

  5. physische Probleme; anmgeblicher Syrer ; schwere Kindheit; Trauma .. das sind Freibriefe für Mörder

  6. Menschen schlachten hat im Kosovo Tradition.
    Hier dazu ein Artikel aus dem Jahr 2010:
    http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article107900667/Kosovo-Premier-Hashim-Thaci-Kopf-einer-Organ-Mafia.html

    Die Serben, dürften sich das aber heute -äh- eher nicht mehr so einfach gefallen lassen.

    Inzucht, alle Klapsmühlen dort wurden vermutlich geöffnet und die Busfahrkarte zu den Kötern Merkels kostet nur € 70,-
    https://barileva.wemovo.com/de/select/b0465d1092ca2f99c5dfcf74227d8a0aab6257a23725ee3c30fa4d2d7d284ec5/

  7. Im Umkehrschluss aber, wäre dieser Täter aus dem >Kosovo und die Tat mit der Axt ohne den Islam nicht geweseen. Beihilfe ist allerdings Merkel.

  8. Die sogenannten ASYLANTEN begehen hier in Deutschland einen TERRORAKT nach dem anderen!!

    UND DER BETRIEB GEHT EINFACH WEITER!!!! So als wäre das normal!!! (jetzt schon Kurznachrichten!!)

    FRAGE: Wenn einer mehrere Leute mit der AXT umhaut ist das „NUR“ dann TERROR wenn er Ali Akbar ruft? Wenn der Täter dazu noch psychisch labil ist, darf die TAT dann nicht mehr TERRORATTENTAT genannt werden???

    Wie frech verarscht man das Deutsche Volk eigentlich!!!???

  9. Der Täter aus dem islamischen Kosovo, der seit 2009 in Deutschland lebt und als „Flüchtling“ gekommen ist, soll angeblich „geistig umnachtet“ sein.

    Ursache dürfte ein ca. 1400 Jahre altes Buch sein.
    Schon auffällig, dass seit kurzem immer sofort klar zu sein scheint, dass die islamischen Täter wenn sie aktiv geworden sind, sofort zu psychischen Wracks erklärt werden.

    Glauben die Blockparteien und ihre Lakaien, dass das Deutsche Volk so blöde ist und nicht langsam versteht, dass die wahre Ursache der Islam ist.

    Gefahr des Islam sehr gut erklärt in folgendem Video:

    https://www.pi-news.net/2017/03/video-gottfried-curio-afd-zu-islam-unterricht/

  10. Desinformation, Chaos, Terror. Ein Staat löst sich auf

    Wir befinden uns im Krieg. Dessen müssen wir uns immer mehr bewußt werden.
    Wie in einem Krieg üblich funktionieren die Staatsorgane nicht mehr. Also muß man sich selbst helfen.
    D.h. sich gut ausrüsten, Vorräte anlegen und v.a. bewaffnen. Ja, ich werde das machen

  11. Jacques Tilly, bester Gutmensch Düsseldorfs, hat nun sicher neue Motive für nächstes Jahr!

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/jacques-tilly-53-aid-1.6642811

    Die Verteidigung von Demokratie und Freiheit in Zeiten des Rechtspopulismus ist aktuell Tillys Großthema. Gleich neun der zwölf Mottowagen befassten sich in mehr oder weniger engem Sinne mit dem Thema. Da ging es unter anderem um „Erdowahn“, der einen Clown einen Terroristen schimpft, die Polen unter Jaroslaw Kaczynski oder die AfD.

  12. R E I S E W A R N U N G!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutschland KEIN sicheres Herkunftsland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Danke Merkel CDU, SPD, pädoGrüne, Linke!

    Grüne und Linke wollen das die Vergewaltigungen, das Schlachten und Straftaten weiter gehen…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Bundesrat:

    Algerien, Tunesien und Marokko sind nicht sicher

    Die Maghreb-Länder werden entgegen den Plänen der Bundesregierung nicht als sichere Herkunftsstaaten eingestuft. Grüne und Linke stimmten im Bundesrat dagegen.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-03/bundesrat-maghreb-staaten-sichere-herkunftslaender-grune-linke

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    R E I S E W A R N U N G!

    Alle deutschen Touristen bitte NICHT in

    diese Staaten fahren … absolut meiden!

    Nicht hin fahren..

    Kein Urlaub machen!

    Terror… Terror.. Terror!

  13. Nun beruhigt Euch doch.

    Stellt Euch vor, Donald Trump hat Tesafilm zum fixieren der Krawatte verwendet. Außerdem hat eine seiner Mitarbeiterinnen die Schuhe nicht ausgezogen, als sie ein Foto machte.

    DAS hat die Wahrheitspresse ausgeschlachtet. DAS ist nämlich wirklich wichtig.

  14. Nachdem der schutzsuchende Aslyanwärter aus dem Kosovo, seine Fähigkeiten als Facharbeiter unter Beweis gestellt hat, sollte der Gewährung des dauerhaften Bleiberechts nun aber nichts mehr im Wege stehen.

  15. Hätte die linke Fake Presse herausgefunden, dass Fatmir aus der serbisch orthodoxen Minderheit im Kosovo ist WIR WÜSSTEN DAS SCHON ALLE LÄNGST !

  16. Eilten schon „Grüne“ an das Krankenbett des Kosovo-Mohammedaners um mitfühlend ihre Sorge um den Stand seiner Genesung zum Ausdruck zu bringen?

  17. #7 Kaleb (10. Mrz 2017 14:47)

    Glauben die Blockparteien und ihre Lakaien, dass das Deutsche Volk so blöde ist und nicht langsam versteht, dass die wahre Ursache der Islam ist.

    Das deutsche Volk IST blöde, zumindest ein leider noch viel zu großer Teil davon. Mich fragte grad mein Gegenüber im Büro, was denn in Düsseldorf gewesen sei, er hätte was übers Handy bekommen. OHNE WORTE! 🙁

  18. Wo bitteschön bleiben die Fotos vom Täter, vom Wohnort? Aber psychisch gestört weiss man sofort. Wer’s glaubt wird seelig … oder auch nicht.

    Von Herne waren sofort Bilder des Täters präsent – komisch…..

  19. zu Düsseldorf Teil II:

    RTL West, dass in der Vergangenheit schon durch sehr gute Kommentare aufgefallen ist, vor Ort in Düsseldorf bei der Suche nach dem Attentäter von heute (mutm. Machetenangriff – Opfer erlitt Hieb- und Stichverletzungen ist schwerstverletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden):

    https://twitter.com/RTLWEST

  20. Merkel, Schulz und wie sie alle heißen magen mitgeschlagen mit der Axt den sie haben es ermöglicht das solche Menschen in unser Land kommen dürfen.
    Für Martin Schulz sind Asylanten wertvoller als Gold, kein Witz aber was will man auch von einem ehemaligen Alkoholiker verlangen oder säuft der immer noch?

  21. #6 Ohnesorgtheater   (10. Mrz 2017 14:41)  
    Düsseldorf: 36-jährigen Fatmir H. (36) muslimischer Kosovare verübt Axt- Terror im HBF.
    Warum verschweigen die Medien das?

    Weil der Islam friedlich und tol(l)erant ist und zu Deutschland gehört.
    Neueste Umfragen und Studien haben übereinstimmend ergeben, dass 200% der Deutschen finden, dass der Islam zu Deutschland gehört.

  22. ‚Der Täter soll bereits in psychiatrischer stationärer Behandlung gewesen sein‘

    In Welcher Moschee war er zur Behandlung?

  23. Es wird bestimmt nicht mehr lange dauern, bis der erste psychisch labile aus der Köterrasse sich um die Goldwerten kümmert.

    Es wird passieren, lange geht das nicht mehr gut.

    Auge um Auge, Zahn um Zahn

  24. Die Behörden und systemtreuen Medien geben sich immer mehr Mühe, die Täter aus dem Kreis der Problembären zu entfernen.
    Aber warum, wenn es angeblich doch gar keine Problembären in Deutschland gibt?
    Die Fakten würden in dem Falle sämtliche problembärenfeindlichen Vorwürfe und Bezüge zu den Kültüren und Ideologien der Problembären entkräften.

    Dass „man“ nicht die Fakten für sich sprechen und „uns“ nicht ins Leere laufen lässt, beweist, dass es sehr wohl Problembären in Deutschland gibt.

    Je weiter der Täter von der Friedensreligion weggerückt wird, desto näher dürfte er ihr in Wahrheit stehen.

  25. (…) Noch in der Nacht hieß es, der Täter habe „psychische Probleme“. Wo die Ursache dafür wohl zu suchen ist? (…)

    Inzucht ist eine häufige Ursache von Schizophrenie. Und Inzucht ist ja im Islam „Programm“:

    Islam und Inzucht

    Massive Inzucht innerhalb der moslemischen Kultur während der letzten 1.400 Jahre könnte ihrem Genpool katastrophalen Schaden zugefügt haben. Die Konsequenzen der Heirat zwischen Cousins ersten Grades haben oft schwere Auswirkungen auf Intelligenz und geistige wie körperliche Gesundheit ihrer Nachkommen und auf ihre Umgebung.

    Mehr:

    http://www.nitestar.de/islam-und-inzucht_n_9871.html

    Siehe auch:

    https://www.pi-news.net/2011/06/produziert-islamische-inzucht-behinderte/

  26. Der Täter von gestern stammt laut Polizei aus dem Kosovo, kam 2009 nach Deutschland und hat eine Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen, heißt es.

    Ich sage: Hätte man ihn wie so viele andere nicht einreisen lassen, dann wäre das „humanitär“ gewesen und viele Menschen wären heute noch am Leben oder wären nicht teilweise verstückelt worden. Aber das alles interessiert die Obrigkeit ja einen Scheiß.

  27. #4 Deutsche gegen Maas und Stegner

    …es gibt mittlerweile eine Zusammenarbeit mit dem Kosovo , um dort gezielt Fachkräfte für den deutschen Arbeitsmarkt anzuwerben. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/arbeitsamt-sucht-fachkraefte-im-kosovo/

    Ich mag es nicht, wie die Junge Freiheit ständig solche bekloppten Jubelartikel aus der Lügenpresse abdruckt, und nicht einen einzigen schlauen kritischen Satz zusätzlich reinbringt, um den Mainstream-Schwachsinn zu relativieren. Warum macht Dieter Stein das so? Wenn man Lügenpresse und die Agenturmitteilungen lesen will, kann man doch den identischen Artikel in Bild, Welt oder FAZ lesen, dazu geht man nicht auf die JF. Da erwartet man etwas anderes.

  28. „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist

    wertvoller als Gold“

    Martin Schulz (SPD)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in

    U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen

    auch deshalb angegriffen werden, weil sie

    schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Gauckler (Altersdemenz)

  29. Der Kosovo ist lt. WHO neben der Osttürkei (sofern man sie zu Europa zählen kann) aufgrund der dort praktizierten Verwandtenehen das Gebiet mit dem niedrigsten Durchschnitts-IQ in ganz Europa .

  30. #32 Verwirrter (10. Mrz 2017 14:58)

    ‘Der Täter soll bereits in psychiatrischer stationärer Behandlung gewesen sein’

    In Welcher Moschee war er zur Behandlung?

    Früher nannte man solche Orte Irrenhäuser, neudeutsch heißt das heute Moschee. Wie sich die Zeiten ändern.

  31. TRUMP hat vollkommen Recht: DEUTSCHLAND WIRD DRITTES WELT LAND!

    Da lädt Herr Erdogan die Touristen in sein Land ein und behauptet hier ist es sicher!
    Also so sicher wie Deutschland ist es unterdessen dort bestimmt!

    Habe noch nicht gehört, dass in Istanbul oder Ankara am Flughafen oder Bahnhof die Leute mit der Axt erschlagen werden. Also wenn man etwas entspannen möchte vom deutschen Terror dann wird man in Zukunft genauso gut in die Türkei fahren können. DAMIT HÄTTEN DIE TÜRKEN AUF DER BERLINER ITB WERBEN SOLLEN!

    Dort kann man wenigsten am Meer entspannen, nachdem das schöne Travemünde auch schon zur Asylantenhochburg mutiert ist!

    Wenn man schon sterben muss, dann besser romantisch am Meer die letzten Sekunden erleben, anstatt auf dem verpinkelten Pflaster des Düsseldorfer Hauptbahnhofs auf dem Weg zur Arbeit!

  32. Der arme Bub , aus Jugoslawien . Die Polizisten haben ihm sofort angesehen , dass er vollkommen schuldunfähig , da Geisteskrank , ist . Kann Einem schon leid tun , der kleine Racker.

  33. Bei Focus-online :

    Startseite:

    2 Berichte über Marcel H. Interview mit dem Bestreiber seiner „Lielingsfressbude“.

    Weit unten

    Düsseldorf Axt-Angreifer

    Kein Name, kein Terroristischer Hintergrund, Einzeltäter und psychisch krank.
    Bis jetzt 84 Kommentare zu dem, was sich Bericht nennt.Versuchte diese zu lesen. Im Nichts verschwunden!

    Diese Schreiberlinge werden hoffentlich irgendwann zur Verantwortung gezogen werden.

  34. War doch klar, dass es sich wie in 99,99% der Fälle um einen Moslem handelt.

    Es heißt die SPD/GRÜNE Landesregierung, hat die Polizei explizit dazu angewiesen, bei solchen Taten immer den Islamhintergrund zu verschweigen und diesen nicht gegenüber der Presse zu kommunizieren.

    Als Lügen- und Vertuschungskonstrukt soll dabei laut einer internen Anweisung an die Polizei, der Begriff
    „Psychischer Ausnahmezustand“ verwendet werden.

    Dieser Begriff, passt eigentlich immer, denn jeder Mensch der gerade im Begriff ist, einen Mord, Raub, oder Vergewaltigung zu begehen befindet sich in einem psychischen Ausnahmezustand.

    Die Politik versucht somit die Ursache, nämlich Radikalisierung der Täter aus dem Koran heraus zu verschleiern. Denn schließlich haben die politische Verantwortlichen aus CDU/SPD/GRÜNE/LINKE all diese moslemischen Axtschwingewr, Messerstecher, Kopftreter, Kindersexfanatiker und Vergewaltiger auf deutschem Boden angesiedelt.

    Die Politiker würden daher niemals zugeben, dass der Koran die Ursache für all diese Abscheulichkeiten ist, denn dann müssten sie sich ja Fragen lassen,

    Warum habt ihr diese radikalen Mohammedjünger überhaupt erst in unser Land gelassen.

    Aber die Politiker können Lügen so Lange sie wollen, mittlerweile haben die Deutschen Begriffen, dass diese Mordtaten und Vergewaltigungen ihren Ursprung im Koran haben.

    Der Islam ist die Wurzel all dieses Terrors, wie man anhand der Zustände der 57 Islamländer dieser Welt und nun auch in Deutschland sehen kann.

  35. Multikulti wurde bestellt und jetzt wieder ins Rheinland geliefert!

    So richtige, deutsche Männer scheints dort auch nicht mehr zu geben,nur noch Smartphontipper, in anderen Gegenden erledigen sowas noch ein paar Bauarbeiter, Kraftfahrer, Handwerker….oder sonstiges, gerade anwesende Volk……

  36. Von den Erlebnisbereicherten wird künftig erwartet nie wieder von Terror zu reden, sondern einzig von einem überwältigendem Tenor … bei einem allfälligen „Sprechgesängigem“ (denn Singen ist haram) „Allah hu Akbar“.

    …oder bei stummen Angriffen von „Tremor der Ergriffenheit“ (also Erlebniszittern)zu reden.

    Darauf sind die Psycho-Loginnen um Frau Mehrk“y“ll draufgekommen. Die phonemischen Nähen dieser Worte (Tenor, Tremor) zu Terror sollen so ein unterbewußtes Wegschlendern vom Schreckenswort „Terror“ erzielen, bei gleichzeitig größtmöglicher Authentizität der „Bereicherungsberichtigungsberichterstattung“ – aus Sicht aller welche sich bereits der Erlbenissicht anschliessen „konnten“.

  37. Der Mann “aus dem ehemaligen Jugoslawien”, der auf dem Düsseldorfer Hauptbahnhof mit einer Axt um sich schlug und diverse Menschen verletzte, trägt den arabischen Namen Fatmir H., ist also wahrscheinlich ein Bosniake oder Kosovare, ganz sicher aber ein “Einzeltäter” – der “Zentralrat der Einzeltäter” (Bernd Zeller) hat sich noch nicht geäußert –, und mit noch sicherer Sicherheit befand er sich in einer “psychischen Ausnahmesituation”. (Was sollte, Genossen Journalisten, eigentlich dieses: Er stammte aus dem ehemaligen Jugoslawien? Gibt es noch ein anderes Jugoslawien außer dem ehemaligen? Ganz sicher, dass es sich nicht auch um das ehemalige Osmanische Reich handelt?)

    Wieder einmal fragt man sich, warum so selten christliche Neubürger oder echte Eingeborene in dergleichen Ausnahmesituation geraten und wenigstens mit dem Waffeleisen um sich schlagen. Gibt es etwa innerhalb gewisser Menschengruppen ein spezielle Disposition dafür, in psychische Ausnahmesituationen zu geraten und darauf mit aggressiver Verwirrung zu reagieren? Dies nur mal so gefragt aus dem empirisch halbwegs unterfütterten Verdacht, dass Ausnahmen zur Regel werden können.

    Acta diurna Michael Klonovsky

  38. Psychisch krank – Moslem
    Ist der Islam jetzt mit einer psychischen Erkrankungen gleichzusetzen?

  39. #40 Das_Sanfte_Lamm (10. Mrz 2017 15:00)

    Der Kosovo ist lt. WHO neben der Osttürkei (sofern man sie zu Europa zählen kann) aufgrund der dort praktizierten Verwandtenehen das Gebiet mit dem niedrigsten Durchschnitts-IQ in ganz Europa .

    Somit ist jeder Attentäter von dort automatisch von jeder Schuld befreit. Er kann ja gar nicht anders, er kann seine Taten ja gar nicht erfassen. Wir sind schuld, wir haben sie nicht richtig therapieren können.

    Im Ernst: Therapie im Goldstandard lautet: AUSREISE auch ABSCHIEBUNG genannt.

  40. Als Moslem, der nach Deutschland kommt, würde ich auch psychische Probleme bekommen.

    Wenn ich aus einem Kamel- und Ziegenhirtenland, welches angeblich die beste Gesellschaft auf Erden repräsentieren soll, nach Deutschland komme, daß tausend mal besser technisch, kulturell und zivilisatorisch entwickelt ist, dann könnte ich das auch nicht im Kopf verstehen.

  41. Tja, Frau Künaxt, neun Verletzte sind das Ergebnis, wenn man die Täter nicht nach fünf Verletzten erschiesst.

    Noch Fragen?

  42. Also bitte, hat denn tatsächlich jemand nicht verstanden, was es bedeutet, wenn ein „Amokläufer“ mit „psychischen Problemen“, der aus dem „ehemaligen Jugoslawien kommt“ Menschen angreift??

    „psychische Probleme“ = muslimischer Attentäter
    „ehemaliges Jugoslawien“ = Kosovo / Bosnien

  43. #42 Trinity

    Bin einfach nur wütend. Rechtschreibfehler können behalten oder weiter verschenkt werden.

  44. A c h t u n g:

    Der Pressekonferenz der Polizei auf Phoenix um 13 Uhr war zu entnehmen, dass der Täter „ein Asylbewerber/Migrant aus dem Kosovo mit Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen“ ist.

  45. #35 Thomas_Paine (10. Mrz 2017 14:59)
    (…)

    Islam und Inzucht

    Massive Inzucht innerhalb der moslemischen Kultur während der letzten 1.400 Jahre könnte ihrem Genpool katastrophalen Schaden zugefügt haben. Die Konsequenzen der Heirat zwischen Cousins ersten Grades haben oft schwere Auswirkungen auf Intelligenz und geistige wie körperliche Gesundheit ihrer Nachkommen und auf ihre Umgebung.

    —–

    Gaaaanz wichtig !!!
    Das muß immer wieder hervorgehoben werden.

  46. Ich hoffe sehr, daß das und die Probleme mit der Türkei täglich so weitergeht, und zwar noch mindestens 6 Monate lang. Eine bessere Wahlwerbung für die AfD gibt es doch gar nicht.
    Im übrigen bin ich der Meinung, daß Merkel weg muß und Schulz verhindert werden muß – und zwar mit ALLEN Mitteln.

  47. Nun ja, Holzhacker gibt es offenbar zu genuege fuer die Deutsche Holzverarbeitende Industry:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/arbeitsamt-sucht-fachkraefte-im-kosovo/

    Und wie wir alle wissen, wenn irgendwelcher Unternehmer mal wieder billigen Haendchen braucht sollen wir uns alle fuegen. Weil es gibt nichts wichtigeres als die heilige Wirtschaft. Die Wirtschaft ist so was von wichtig das sogar Deutsche Frauen von ihrer natuerlichen Hang zum Kinderkriegen entfremdet werden sollen, damit sie in zweitraengige Maenlein verwandelt werden koennen, damit das Brutosozialprodukt kraeftig gesteigert werden kann, damit die Obrigkeit Allerwelt empfangen kann, die dann irgendwann die Deutschen ersetzen werden, weil die ja keine Kinder mehr kriegen, weil die ja alle arbeiten muessen.

    Die Korruption dieses linke 1968-System ist haarsträubend.

  48. Wie lange bekam gleich nochmal der Rechtsterrorist psychisch belastete und minderintelligente Einzeltäter, der die Reker abstechen wollte?

    14 Jahre.

  49. Es geht doch den Offiziellen gar nicht darum, Sachverhalte genau zu benennen, Begriffe sauber zu definieren, nicht um eine faire Beurteilung des Geschehenen. Die Behörden wollen beschönigen, beschwichtigen, relativieren.

    Ein schizophrener Ex-Jugoslawe, dann wurde es schon konkreter: ein Kosovo-Albaner! Sein muslimischer Hintergrund ist natürlich irrelevant. So ein Quatsch! Auch wenn der Mann unter Schizophrenie leidet, spiegeln die Attacken von Schizophrenen immer ihren Kulturkreis wider. Ich erinnere mich an den Vorfall, ist schon einige Jahre her, wo eine deutsche Mutter ihre vier Söhne bestialisch abgeschlachtet hat. Ihre Erklärung später war, dass ihr der Teufel/Dämonen höchstpersönlich befohlen hätte, ihre Kinder zu ermorden. Es gibt viele ähnliche Fälle. Und so kann der Täter von Düsseldorf sehr wohl vom Axt-Angriff des Afghanen letzten Jahres inspiriert worden sein. Amok oder Terror? Als ob Amok nicht auch Terror ist. Und als ob nicht schizophrene Moslems als Attentäter nicht auch in einer psychisch Ausnahmesituation sind.

    Als naturwissenschaftlich Ausgebildete ist mir sehr daran gelegen, die Dinge mit klar definierten Begriffen korrekt zu benennen, zu unterscheiden, zu differenzieren und immer zu analysieren. Aber der permanente verkrampfte Versuch der Verantwortlichen in der Polizei und Politik, uns den gesunden Menschenverstand absprechen zu wollen, wird immer durchsichtiger und nimmt immer absurdere Züge an. Ich möchte auch an den Fall des geköpften Kindes letztes Jahr in Moskau erinnern! War die Täterin nicht auch schizophren?

  50. Der Kloran ist schizophren = der Islahm ist schizophren = die Anhänger sind schizophren. Ist wie eine mathematische Gleichung.

  51. #66 nicht die mama (10. Mrz 2017 15:10)

    Wie lange bekam gleich nochmal der Rechtsterrorist psychisch belastete und minderintelligente Einzeltäter, der die Reker abstechen wollte?

    14 Jahre.

  52. #50 alibarbar

    ich schlage vor,
    wir wehren uns
    mit Wattebäuschchen
    und Teddybären.

    Gell, Mutti?

  53. #37 Logixx (10. Mrz 2017 14:59)

    #4 Deutsche gegen Maas und Stegner

    …es gibt mittlerweile eine Zusammenarbeit mit dem Kosovo , um dort gezielt Fachkräfte für den deutschen Arbeitsmarkt anzuwerben. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/arbeitsamt-sucht-fachkraefte-im-kosovo/

    Ich mag es nicht, wie die Junge Freiheit ständig solche bekloppten Jubelartikel aus der Lügenpresse abdruckt, und nicht einen einzigen schlauen kritischen Satz zusätzlich reinbringt, um den Mainstream-Schwachsinn zu relativieren. Warum macht Dieter Stein das so? Wenn man Lügenpresse und die Agenturmitteilungen lesen will, kann man doch den identischen Artikel in Bild, Welt oder FAZ lesen, dazu geht man nicht auf die JF. Da erwartet man etwas anderes.
    **********************************************
    WARUM? Herr Stein möchte auf den Presseball eingeladen werden und nicht wie Frauke Petry aussen vor bleiben!
    H.R

  54. Keine Sorge, bei der Bundestagswahl werden solch unschöne Dinge von fast allen Wählern ausgeblendet werden. Der deutsche Wähler ist ja in der Lage zu differenzieren.

    Was für ein toller Euphemismus anstelle von vergessen und ausblenden.

  55. #66 nicht die mama (10. Mrz 2017 15:10)
    Wie lange bekam gleich nochmal der Rechtsterrorist psychisch belastete und minderintelligente Einzeltäter, der die Reker abstechen wollte?

    14 Jahre.
    —————-
    Zwei-Klassen-Justiz

  56. #60 KDL (10. Mrz 2017 15:05)

    Diese Pangäaverhetzung kann ich keinesfalls gutheissen.
    :mrgreen:

  57. #26 alte Frau (10. Mrz 2017 14:54)

    Wo bitteschön bleiben die Fotos vom Täter, vom Wohnort? Aber psychisch gestört weiss man sofort. Wer’s glaubt wird seelig … oder auch nicht.

    Von Herne waren sofort Bilder des Täters präsent – komisch…..

    Der aus Herne gehört ja auch der Köterrasse an…

    #58 Milli Gyros (10. Mrz 2017 15:05)

    A c h t u n g:

    Der Pressekonferenz der Polizei auf Phoenix um 13 Uhr war zu entnehmen, dass der Täter “ein Asylbewerber/Migrant aus dem Kosovo mit Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen” ist.

    n-tv Laufband:
    Kosovo-Albaner, Asylbewerber

    Auch sehr praktisch: Das Attest mit Diagnose paranoide Schizophrenie lag zuhause in der Bude rum (n-tv), bereit gelegt?

    Wenn man mit der Axt rumrennt, kann man es auch schlecht am Tatort (wie ansonsten immer die Pässe) deponieren.

    Nein, es war kein Terror (lat. terror „Schrecken“).

    :-(((

  58. Etwas OT

    Marburg-Biedenkopf – Unbekannter schlägt zu und greift sich Geldbörse

    Marburg: Erst jetzt erhielt die Polizei Kenntnis von einem Vorfall am Rosenmontag, 27. Februar gegen 16.30 Uhr am Erlenring. Wie berichtet wurde, sprach ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann das spätere Opfer vor einer Sitzgruppe an der Mensa an und schlug unvermittelt zu. Der zirka 175 bis 180 cm große Tatverdächtige griff sich im Anschluss die Geldbörse des jungen Mannes und flüchtete.
    Der mutmaßliche Täter mit südländischem Erscheinungsbild hat schwarze Haare, braune Augen und ein rundliches Gesicht. Er trug eine Baseballmütze mit der Aufschrift „Gucci“.
    ➡ Auffallend an dem Mann ist eine zirka zwei bis drei Zentimeter große Tätowierung in Form eines Kreuzes auf dem linken Wangenknochen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall und der beschriebenen Person machen können. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3582068

  59. Gewalttätige Moslems haben psychische Probleme wurden nicht gut integriert und die Nazideutschen, die Populisten haben sie nicht richtig integriert.
    Ein Deutscher, der nem Moslem eins in die Fresse gibt ist ein Nazi, egal was voraus ging.

    Wie gut, dass das neue globalisierte Zusammenleben so einfach zu kategorisieren ist.

  60. Natürlich ist jeder der solche Taten verübt psychisch krank. Wer sonst macht so etwas.

    Psychisch hin oder her, die meisten solcher Täter sind beschnittene Halbmenschen und verüben solche Taten unter Berufung aus religiösen Gründen.

    Wer dann noch bescheid weiß, dass innerhalb engster Blutlinien geheiratet wird, der wundert sich nicht wenn der Schwachsinn blüht.

    PS.
    warte noch auf den Kommentar von „Fatima Roth“
    Autos, Messer und Äxte zu verbieten.
    Die blöde Pflaume hält sich ja auch sonst nicht mit ihren debilen Äußerungen zurück.

  61. #76 VivaEspaña (10. Mrz 2017 15:16)

    Auch sehr praktisch: Das Attest mit Diagnose paranoide Schizophrenie lag zuhause in der Bude rum

    Ja, Hehe! Sonst liegen die ja wahlweise immer im Handschuhfach des Autos oder sind dem Täter auf die Stirn getackert. Vielleicht hatte er auch den Stiel seines kleinen Hackwerkzeugs damit umwickelt?

  62. Hier der exklusive Zeugenbericht des jungen Österreichers direkt vom Terroranschlag in Düsseldorf:

    „Nach 3 schönen Tagen bei meiner Freundin in Düsseldorf wollte ich letzte Nacht um 20:54 mit dem Nightjet der ÖBB von HBF-DD nach Linz HBF. Um circa 20:40 verabschiedete ich mich von meiner Freundin und stieg in den Zug auf Gleis 19. Meine Freundin ging noch kurz zum DM, um sich was zu trinken zu kaufen und ging dann zu ihrem Zug auf Gleis 7. Sie stieg um 20:50 in ihren Zug. Ich saß in meinem Waggon 252 und verstaute mein Gepäck, als plötzlich ein Schaffner am Fenster stehen blieb und geschockt aus dem Fenster blickte. Ich fragte, was denn sei, als ich bemerkte, dass alle Menschen in Panik die Bahnsteige verließen. Plötzlich wurde es totenstill und dann die Durchsage: „Verlassen Sie nicht Ihre Waggons, alle anderen müssen den Bahnhof sofort räumen“. Der Schaffner dreht sich dann zu mir und sagt, dass da gerade zwei Afrikaner über die Gleise liefen. Meine Freundin schrieb mir gleichzeitig und ich versuchte über Google herauszufinden, was los sei.

    Über Google erfuhr ich von einem Verletzten und einen „Amokläufer“… ich sah aber im selben Moment, wie sie drei Menschen mit Tragen von den Gleisen trugen. Kurz darauf stürmte das SEK alle Gleise mit schwerem Geschütz und durchleuchtet alle Waggons. Meine Freundin schrieb mir, dass sie von einem Augenzeugen soeben erfuhr, dass er sah, wie drei Afrikaner mit Macheten und Äxten auf Kinder und Jugendliche einschlugen. Zwei wurden am Hals verletzt und einer am Kopf. Im unteren Stock waren noch mehr Schwerverletzte und mehrere leichter Verletzte. Sie stand unter Schock und wurde weder betreut noch irgendwas, Zeugen wurden einfach gehen gelassen und in den Medien kamen falsche Infos.

    Wir wurden zu dieser Zeit im Zug festgehalten und vom SEK beschützt. Nach einer Stunde wurden wir dann evakuiert und in die Kälte gestellt, ohne Informationen und bis 1 Uhr morgens mussten Kinder und alte Menschen in der Kälte verharren. Ich sah aus der Ferne das Blut am Boden der Halle unten. Es herrschte totale Schreckensstimmung und SEK-Kräfte liefen umher. Befehle über Funkgeräte, die man hörte. Plötzlich die Info, dass einer von einer Brücke fiel und gefasst wurde, ein zweiter würde auch schon gefasst. Dennoch Ungewissheit. Um ca. 01:00 durften wir wieder in den Bahnhof.“
    Quelle: info direkt

  63. #38 Logixx (10. Mrz 2017 14:59)

    Ich mag es nicht, wie die Junge Freiheit ständig solche bekloppten Jubelartikel aus der Lügenpresse abdruckt, und nicht einen einzigen schlauen kritischen Satz zusätzlich reinbringt, um den Mainstream-Schwachsinn zu relativieren. Warum macht Dieter Stein das so? Wenn man Lügenpresse und die Agenturmitteilungen lesen will, kann man doch den identischen Artikel in Bild, Welt oder FAZ lesen, dazu geht man nicht auf die JF. Da erwartet man etwas anderes.
    ********************************************

    Die JF ist die Hauspostille von Pretzell-Petry, das sollte einem zu denken geben.

  64. #35 Thomas_Paine (10. Mrz 2017 14:59)
    (…)
    Islam und Inzucht
    Massive Inzucht innerhalb der moslemischen Kultur während der letzten 1.400 Jahre könnte ihrem Genpool katastrophalen Schaden zugefügt haben. Die Konsequenzen der Heirat zwischen Cousins ersten Grades haben oft schwere Auswirkungen auf Intelligenz und geistige wie körperliche Gesundheit ihrer Nachkommen und auf ihre Umgebung.

    Einer der renommiertesten Humangenetiker, der Brite Prof. Steve Jones, war der erste, der dieses Thema öffentlich zur Sprache brachte, wofür er mit einer Verleumdungs- und Denunziationskampagne überzogen wurde, die vergleichbar zu der ist, die Thilo Sarrazin nach der Veröffentlichung von „Deutschland schafft sich ab“ über sich ergehen lassen musste.

    Der Tagesspiegel brachte einen verschämten Artikel über dieses unappetitliche Thema, da die Kinder der in Berlin lebenden anatolischen Türken (oder: “Deutsch-Türken™“ ) häufig unter Krankheiten und Gendefekten leiden, die durch Verwandtenehen verursacht werden.

  65. „Islamische Tier-Liebe“

    Wir alle wissen doch, dass die moslemische „Kultur“ gerne Ziegen, Hühner, Esel und Kamele zum „Liebe“ machen hat..

    … wenn es mit den Frauen nicht klappt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Brutale Schändung

    Mann vergewaltigte und verletzte Baby-Kalb

    Das 50 Tage alte Tier lag bei dem Auffinden auf dem Boden und stöhnte.

    Ein Schweizer Bauer kontrollierte wie jeden Tag in der Früh die Ställe. Dabei stieß er auf eine brutale Schändung: „Bei der Gruppe mit den jüngsten Kälbern stimmte etwas nicht. Ein Kalb lag auf dem Boden und stöhnte. Der Rücken war gekrümmt. Als ich näher ging sah ich, dass Vulva und After geschwollen und entzündet waren“, sagte der Landwirt aus Obermumpf zu „Blick“.

    Schon zweiter Missbrauchsfall

    Sofort zeigte sich der 28-Jährige alarmiert, denn in seinem Stall passierte schon im November etwas dergleichen. Damals habe er nur den Tierarzt benachrichtigt, doch diesmal erstattete der besorgte Bauer Anzeige bei der Polizei.

    „Mitten unter den Kälbern lag ein Hosengurt. Er muss vom Täter stammen“, erklärte der Landwirt. Die Polizei habe den Gürtel zur Spurensicherung mitgenommen.

    Äußerst brutale Schändung

    Der Tierarzt diagnostizierte eine äußerst brutale Schändung an dem Tier. Da das Kalb Stunden nach der Tat noch nicht aufstehen und sein Geschäft nicht verrichten konnte, verabreichte der Arzt Schmerzmittel und Entzündungshemmer.

    http://m.oe24.at/welt/Mann-vergewaltigte-und-verletzte-Baby-Kalb/271822544

  66. TRUMP hat vollkommen Recht: DEUTSCHLAND WIRD DRITTES WELT LAND!

    Da lädt Herr Erdogan die Touristen in sein Land ein und behauptet hier ist es sicher!
    Also so sicher wie Deutschland ist es unterdessen dort bestimmt!

    Habe noch nicht gehört, dass in Istanbul oder Ankara am Flughafen oder Bahnhof die Leute mit der Axt erschlagen werden. Also wenn man etwas entspannen möchte vom deutschen Terror dann wird man in Zukunft genauso gut in die Türkei fahren können. DAMIT HÄTTEN DIE TÜRKEN AUF DER BERLINER ITB WERBEN SOLLEN!

    Dort kann man wenigsten am Meer entspannen, nachdem das schöne Travemünde auch schon zur Asylantenhochburg mutiert ist!

    Wenn man schon sterben muss dann besser romantisch am Meer die letzten Sekunden erleben, anstatt auf dem verpinkelten Pflaster des Düsseldorfer Hauptbahnhofs auf dem Weg zur Arbeit!

  67. Ich wollte nur mal anmerken, daß ich heute Morgen einen Anruf von koatischen Freunden bekommen habe, die angesichts der Formulierung „dem ehemaligen Jugoslawien“ vor Wut geschäumt haben.
    Diese verschleiernde Formulierung, denn dieser Staat existiert seit 25 Jahren nicht mehr, ist eine Unverschämtheit.

  68. Ich zitiere hier http://www.stern.de

    „Nach Angaben der Landespolizei gibt es „überhaupt keinen Hinweis auf ein politisches oder religiöses Motiv“. Es sei auszuschließen, dass es sich um einen Terroranschlag gehandelt habe.“

    Und verzichte lieber darauf das zu kommentieren.

  69. Eben lief ein herzerweichender Bericht auf n-tv über die Zustände in Serbien inkl. Hetze gegen die pöhsen, pöhsen Ungarn, die alles richtig machen mit ihren Transitlagern.
    Die „Flüchtlinge“ wollen sich nicht registrieren lassen in Serbien, danach in bessere Lager umziehen und hausen lieber im Dreck wie sie es von zu Hause aus gewohnt sind.
    Eine deutsche Gutmenschin, Chrstine Grüner, Nomen est Omen) versorgt die armen, armen „Flüchtlinge“ zwischen den Ratten.
    Mal sehen wie lange es dauert bis sie nicht mehr ‚versorgt‘ sondern andere es ihr ‚besorgen‘ werden.

  70. OT

    Ich habe gerade die Pressekonferenz der Polizei zu dem Doppelmord in Höfen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen vor zwei Wochen gesehen. Täter ist ein Pole, der noch nicht gefasst wurde und zur Fahndung ausgeschrieben ist. Überführt wurde er durch DNA Spuren, diese waren im Polizeicomputer, weil dieser Täter schon polizeilich bekannt war. Festgenommen wurde indes die Schwester dieses Mannes, welche als Haushalthilfe bei der noch immer nicht vernehmungsfähigen überlebenden alten Dame beschäftigt war. Es wird noch von mindestens einem zusätzlichen Täter ausgegangen, der nicht bekannt ist.

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/doppelmord-soko-hoefen-luise-strauch-koenigsdorf-polizei-einbrecher-102.html

  71. #50 Cherub (10. Mrz 2017 15:03)

    Fehlerkorrektur:

    Statt „Mehrkyll“ dem Andenken an R.L. Stevenson, dem Autor von „Dr. Jekyll and Mr. Hyde“ zur Wertschätzung, sollte das klarerweise (auch passend zu Angie) DR. Mehrkyll heissen.

    Frau Dr. Mehrkyll schleppt ihren unbewußten „Mr. Hyde“ mitunter gar nicht versteckt mit … sondern läßt ihre Miss Hyde auch schon mal ganz offen eine deutsche Fahne wegwerfen

  72. Trotz Ermittlungspanne im Mordfall Peggy: Soko untersucht ungeklärte Kindsmorde

    Eine DNA-Spur hatte den aus Jena stammenden Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt mit dem Tod der Schülerin Peggy in Verbindung gebracht. Seither prüft die Polizei ungeklärte Kindsmorde im Raum Jena neu. Auch wenn die DNA-Spur ein Trug war – die Soko arbeitet weiter.

    http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Trotz-Ermittlungspanne-im-Mordfall-Peggy-Soko-untersucht-ungeklaerte-Kindsmorde-1975961143

  73. Wo zum Kuckuck bleibt das Videomaterial vom Hauptbahn Düsseldoof? Dort hängen doch zig Kameras rum.
    Die sind schon von der Polizei konfisziert? Ach sooo.

  74. (….)

    Die Niedertracht der Scheuklappen

    Kann man Breitbart also, mit viel gutem Willen, als seriöses Medium bezeichnen? Nee, überhaupt nicht. Der Trick ihrer Niedertracht besteht einfach darin, dass die Redakteure mit gigantischen Scheuklappen berichten. Sämtliche Nachrichten, in denen Migranten oder sonstige Minderheiten positiv auffallen, als Chance gesehen werden oder sich jedenfalls nicht negativ von der Mehrheitsbevölkerung unterscheiden, werden unterschlagen. Es ist, als beschränke man sich auf die Polizeimeldungsspalten aller deutschen Tageszeitungen, filtere diejenigen heraus, in denen Täter Migrationshintergrund haben, lösche den ganzen Rest und klumpe das Konzentrat zu einem ekligen Batzen Hetze zusammen. Wer täglich Breitbart liest, kann im Grunde nur xenophob werden. (….)

    http://digitalpresent.tagesspiegel.de/wie-breitbart-ueber-berlin-berichtet

  75. Merkel im Bundestag:

    „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen

    als Abschottung“

    eine so perverse Aussage kann nur von der kriminellen Teufelsraute kommen. Gewissen und Charakter kann die nicht einmal schreiben, das liegt weit außerhalb der emotionalen Möglichkeiten.

  76. „In NRW sollen deshalb Islamwissenschaftler mit muslimischen Häftlingen sprechen, damit die sich nicht radikalisieren.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Kommen die Islamwissenschaftler also auch in den Knast?
    Finde ich Klasse!

  77. #102 Union Jack   (10. Mrz 2017 15:30)  
    Trotz Ermittlungspanne im Mordfall Peggy: Soko untersucht ungeklärte Kindsmorde
    Eine DNA-Spur hatte den aus Jena stammenden Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt mit dem Tod der Schülerin Peggy in Verbindung gebracht. Seither prüft die Polizei ungeklärte Kindsmorde im Raum Jena neu. Auch wenn die DNA-Spur ein Trug war – die Soko arbeitet weiter.

    Das ist die bolschewistische Art der Polizeiarbeit – Fakten interessieren nicht, es müssen gewünschte Ergebnisse geliefert werden.

  78. #86 Dr. T (10. Mrz 2017 15:23)

    Man kann es nicht häufig genug wiederholen: sicherlich haben die Medien, Polizei, Fachkundige recht, wenn sie wieder und wieder sagen, die Täter hätten psychische Störungen.

    Wenn man das Ganze mit der fragwürdigen Logik der Linken und Kulturrelativisten betrachtet, ergibt es einen Sinn.

    Der Islam ist von der Regierung zur Friedensreligion erklärt worden.
    Und die Regierung irrt nie!

    Wenn jetzt einer hergeht und im Namen des Friedensgottes Allah Gewalt ausübt, dann muss der ein Irrer sein, weil Allah ein Friedensgott ist.
    Die Regierung irrt nie!
    (Und wenn doch, gibt es niemand aus der Regierungsspitze zu, sie wollen ja da oben bleiben)

    Ob diese Pseudologik bei den Berichtenden und Erklärungen-Bereitstellenden nun tatsächlich in den Köpfen verankert ist oder ob diese Pseudologik nur in den Köpfen der Leute „gezündet“ werden soll, die den Mist verabreicht bekommen, ist dabei Nebensache.

    Die Hauptsache ist, dass die Leute diese angebotene und einfache Lösung annehmen.

  79. Nun seit mal nicht solche Hetzer!
    Nicht alle Mohammel sind so wie der Axtfacharbeiter von Ddorf.

    Manche benutzen auch Kraftfahrzeuge, Eisenstangen, Messer oder sind sprenggläubig.

  80. Was für ein ekelhaftes, perfides Machwerk um die Opfer zu verhöhnen und die Täter zu glorifizieren:

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/duesseldorf–wie-rechte-hetzer-im-netz-wegen-axt-attacke-durchdrehen-7362908.html

    So wie man sich im Jahre 2017 beim Studium der linkspopulistischen Lügenpresse belogen und betrogen fühlt, müssen sich die Menschen 1937 beim Studium der damaligen NS-Presse gefühlt haben. Damals wie heute sind Journalisten die willfährigsten und skrupellosesten Helfer verbrecherischer Regime.

    Man merkt die Absicht und ist verstimmt.“ Goethe in ‚Torquato Tasso‘

  81. #103 Herrmann der Cherusker (10. Mrz 2017 15:31)

    Wo zum Kuckuck bleibt das Videomaterial vom Hauptbahn Düsseldoof? Dort hängen doch zig Kameras rum.
    Die sind schon von der Polizei konfisziert? Ach sooo.
    ——————————
    Auf vielen Bahnhöfen sind die gar nicht in Betrieb.
    Die Kofferbomber aus dem Sauerland wurden ja auch von den Kameras einer bekannten Cheesburger-Bräterei erwischt und nicht von den Bahnhofskameras.
    Entweder weil die Verantwortlichen von „DB-Station und Service“ ( = Bahnhofsbetreiber ) der Betrieb und die Wartung zu teuer ist oder der Datenschutzbeauftragte das nicht will oder beides.
    Das sind „Nursoda-Kameras“. Die hängen nur so da.
    Meine Überwachungskamera musste neulich auch gewartet werden. War ein teures Vergnügen.

  82. Etwas OT, aber nicht ganz und auch Sumpf DUS:

    GW-Co-Pilot Andreas Lubitz:

    Seine Eltern jedenfalls haben erhebliche Zweifel an der bisherigen Darstellung des Tathergangs.

    Bezahl- bzw. anmeldepflichtiger Artikel:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162397985/Fuer-die-Eltern-des-Selbstmordpiloten-war-es-ein-Unfall.html

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/flug-4u9525/lubitz-eltern-sprechen-50605202.bild.html

    Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe JW)

    _____
    Danke PI, für die erweiterte Wissensvermittlung

  83. Könnt ihr nicht mal positiv von Migranten berichten? Oder über „Migranten als chancen“???? Dabei tun die Lügenmedien im Verbund mit der Politik doch schon alles mögliche dafür……..

    (….)

    Die Niedertracht der Scheuklappen

    Kann man Breitbart also, mit viel gutem Willen, als seriöses Medium bezeichnen? Nee, überhaupt nicht. Der Trick ihrer Niedertracht besteht einfach darin, dass die Redakteure mit gigantischen Scheuklappen berichten. Sämtliche Nachrichten, in denen Migranten oder sonstige Minderheiten positiv auffallen, als Chance gesehen werden oder sich jedenfalls nicht negativ von der Mehrheitsbevölkerung unterscheiden, werden unterschlagen. Es ist, als beschränke man sich auf die Polizeimeldungsspalten aller deutschen Tageszeitungen, filtere diejenigen heraus, in denen Täter Migrationshintergrund haben, lösche den ganzen Rest und klumpe das Konzentrat zu einem ekligen Batzen Hetze zusammen. Wer täglich Breitbart liest, kann im Grunde nur xenophob werden. (….)

    http://digitalpresent.tagesspiegel.de/wie-breitbart-ueber-berlin-berichtet

  84. Um zu wissen, wie Politiker und ihr Kommentariat agieren, muss man nur die Berichterstattung zum Axtangreifer mit der zum Kindermörder Marcel vergleichen. Das beantwortet alle Fragen.

  85. Tag 24 berichtet, dass die Opfer des Axtattentäters aus Dortmund, Düsseldorf, Köln, Solingen, Mettmann und Italien stammen und zwischen 13 und 50 Jahre alt sind.

    Des weiteren kommt dort auch der Bruder des psychotischen Axtschwingers zu Wort: …“dass er sich vor einer Woche eine Axt gekauft habe, weil er sich verfolgt fühle…“ Auch schön, dass in seiner Wohnung unverzüglich ein ärztliches Attest,das ihm eine „paranoide Schizophrenie“ bescheinige, gefunden wurde…. erinnert mich aber sowas von an den Piloten, der die Maschine in den französischen Alpen in „suizidaler Absicht“ abstürzen lies.

    https://www.tag24.de/nachrichten/duesseldorf-axt-attacke-psychisch-kranker-taeter-verletzte-schizophrenie-226720

  86. Achtung Achtung: Eventuelle Fake News ?

    Ein namhafter US-Klassiker-Schuhe-Hersteller überlegt eine Linie für islame Terroristen herauszubringen: Die Schuhe hinterlassen auf mehreren Hunderten Metern Länge eine kunstblutrote Spur (damit der wichtige Teil der Sure 9, Vers 111 (das Erschossenwerden des Schahids durch die kaffir)) mit Garantie des Herstellers erzielt werden kann.

    Die Produktlinie wurde durch einen islamen Schura-Rat bereits als besonders Allah-gerecht gelobt.

    Parfümhersteller wollen auch auf den Markt der Steigerung zur hunderprozentigen Gewißheit der Tötung am Schahid-Aspiranten.
    Längere Verfolgungsjagden könnten durch Parfüms gesichert werden: Die machbare Werbung „Un Homme de la Terrorisme im Abflugstadium: Geruch des Todes- Geruch des Paradieses. Nie wieder vergebens für Allah töten“.“

    Lieber Schahid – du wirst sicher gefunden und erschossen, damit der Koran erfüllt und du ins Paradies darfst.

  87. #105 Bernart (10. Mrz 2017 15:33)

    Ja, „ehemaliges Yugoslawien“ ist zur Ethnienverschleierung so gut wie „ehemaliges Königreich Österreich-Ungarn“, wenn einer aus Bosnien der Täter wäre.

    Man hätte aber auch „zukünftiges EUropa“ schreiben können, da die Mohammedanerländer Kosovo-Albanien, Albanien und Bosnien Beitrittskandidaten sind.

  88. PS zu 114 VE 15:42 und zu
    #26 alte Frau (10. Mrz 2017 14:54)

    Von Herne waren sofort Bilder des Täters präsent – komisch…..

    Von dem ebenfalls der Köterrasse zugehörigen Andreas Lubitz waren auch sofort Klarnamen und Fotos, von ihm, von seiner Wohnung uvm, veröffentlicht…

  89. #108 Freya- (10. Mrz 2017 15:36)

    @ #93 Leontopodium (10. Mrz 2017 15:28)

    Fahndungsfoto vom Polen

    Danke für das Einstellen… das wurde auch so in der PK gezeigt.
    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass die Mittäterin vorgestern in Brandenburg festgenommen wurde.

  90. Es ist sicherlich angenehmer für die gespalteten Opfer, zu wissen, daß sie keinem islamischen Terroranschlag ausgesetzt waren.
    Sehr tröstlich bestimmt auch für die Angehörigen, daß es sich bei dem Schlächter nur um einen psychisch gestörten Irrläufer gehandelt hat. Dann ist die Welt ja wieder in Ordnung.

    Die politmedilae Verhöhnung der stetig wachsenden Zahl an deutschen Opfern, die dem willkommen geheißenen Barbarentum schutzlos ausgeliert sind, ist an Sarkasmus nicht zu überbieten.
    Die Verachtung der Regierungsclique und seinem journaillistischen Kadaver für das eigene Volk steht zunehmend nicht mehr zwischen den Zeilen, sondern tritt ganz unverschämt und unverblümt zutage.

    Was bleibt ist wachsender Zorn, der den letzten Deutschen im Wissen seiner Ohnmacht nach und nach zerfrisst.

  91. #98 Union Jack (10. Mrz 2017 15:29)

    Asyl – dieses Thema bestimmt immer mehr den Arbeitsalltag der Verwaltungsrichter in Schleswig. Acht von zehn Verfahren haben 2017 damit zu tun. Das Personal wird aufgestockt, aber dieser Zuwachs kann mit der Steigerung der Fallzahlen nicht mithalten.

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Nachrichten-Schleswig-Holstein/Klageflut-am-Verwaltungsgericht-Schleswig

    80 Prozent

    Fast ganz Deutschland, fast der gesamte deutsche Apparat, beschäftigt sich mit nichts anderem mehr als mit den Millionen, zivilisiationsaversen, brutalen und gierigen Abgreif-Barbaren aus der 3. Welt, die hier samt ihren willigen Helferlein das Recht auf organisierte Plünderung einklagen.

  92. #60 KDL

    Komisch, in der Aufzählung der Staatgebilde auf dem vorderen Balkan hat Lesch das entscheidende übersehen: Das Osmanische Reich, das über Jahrhunderte nicht nur Tod und Verderben und Ausbeutung, sondern auch die unmenschliche, als Religion verbrämte Gewalt-Ideologie mitgebracht hat. Darunter leiden die mohammedanischen Gebiete dort noch heute.

  93. #106 Bernart (10. Mrz 2017 15:33)

    „aus dem ehemaligen Jugoslawien“

    Ich glaube, über diesen seltsamen Ausdruck ist gestern abend jeder gestolpert, der noch seine fünf Sinne zusammen hat. Mich freut, daß ihn unisono gleich so viele aufgegriffen haben.

    :))

  94. #116 VivaEspaña (10. Mrz 2017 15:42)

    Interessant!

    Als das Thema auf Kinder und Familie kommt, Gassmann selbst ist junger Familienvater, spricht auch Lubitz über seine Zukunftspläne. Tobias Gassmann in der RTL-Doku: „Er sagte, er könnte sich auch vorstellen, wenn seine Freundin und er länger im Beruf sind Eltern zu werden. Ich glaube, das war ein Wunsch, den er schon hatte. Er hat erzählt, dass Pilot sein Traumberuf war, dass er in jungen Jahren schon einen Segelflugschein gemacht hat. Er schien glücklich zu sein.“

    Tobias Gassmann: „An das letzte Gespräch kann ich mich genau erinnern. Nicht nur, weil es eine Woche vor dem Unglück war, sondern auch weil es anders war als sonst. Er war nicht so fröhlich wie sonst. Er war mehr in sich gekehrt. Und er hat mir gesagt, dass er Probleme mit den Augen hat. Er hatte so einen Druck im Auge. Und ich fragte ihn, ob er denn arbeiten könnte und er sagte, ja. Der Arzt habe ihn nicht krank geschrieben, er könnte weiter fliegen. Das war das erste Mal, dass ich ihn ein bisschen anders kennen gelernt habe.“

    Es soll das letzte Mal sein, dass die beiden Männer sich sehen.

    http://www.bild.de/news/ausland/flug-4u9525/bekannter-von-germanwings-copilot-lubitz-im-tv-45022220.bild.html

  95. #106 Bernart (10. Mrz 2017 15:33)

    “aus dem ehemaligen Jugoslawien”

    ————————————————–
    Unsere Userin #Linda 1998 z.B. (ich nehme an, 98 ist das Geburtsdatum), kann Jugoslawien gar nicht mehr kennen.

  96. #123 nicht die mama (10. Mrz 2017 15:50)

    #105 Bernart (10. Mrz 2017 15:33)

    Ja, “ehemaliges Yugoslawien” …

    #131 Babieca (10. Mrz 2017 15:59)

    #106 Bernart (10. Mrz 2017 15:33)

    “aus dem ehemaligen Jugoslawien”

    Ich grüße euch aus den ehemaligen Kältesteppen und Tundren Europas.

    Lonetal vor 30.000 Jahren: Es ist Spätherbst, schon seit Tagen folgen Sie den Mammutherden auf ihrem alljährlichen Marsch in den Süden. Von der heutigen Jagd hängt es ab, ob Ihre Familie den folgenden harten Winter überstehen wird. Bei Dämmernung werden Sie versuchen, einen der Giganten zu erlegen, um genügend Fleisch und Felle für den Winter zu haben. Doch Sie sind nicht der einzige Jäger, der heute im Lonetal nach Beute sucht. Der mächtige Höhlenlöwe steht an der Spitze der Nahrungskette und auf seinem Speiseplan steht auch der Mensch….

    http://www.lonetal.net/urtiere.html

  97. @ nicht die mama (15.30 Uhr)

    Bosnien und Herzegowina sowie Kosovo gelten lediglich als „potentielle EU-Beitrittskandidaten“. Insbesondere was die Aufnahme von Verhandlungen über einen EU-Beitritt Kosovos angeht, stehen momentan noch etliche Hindernisse im Weg; unter anderem die Tatsache, dass fünf EU-Mitgliedsstaaten – Griechenland, Slowakei, Spanien, Zypern, Rumänien – die Unabhängigkeit Kosovos bislang nicht anerkannt haben.

    Mehr siehe hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Beitrittskandidaten_der_Europ%C3%A4ischen_Union

  98. Wenn Typen in großen Gruppen Frauen oder Obdachlose umzingeln und angreifen, wenn sie mit Äxten auf Frauen (beim Gassigehen mit kleinen Hunden), auf arglose asiatische Touristen, auf Kinder und auf alte Männer einschlagen oder sie in den Rücken schießen, brauch man gar nicht auf die von den Regierungssendern zurückgehaltene Info zu warten. Es muss ein Moslem gewesen sein. War es bis jetzt doch immer. Denn ihr Fingerabdruck ist stets die Feigheit.

  99. @ #76 VivaEspaña (10. Mrz 2017 15:16)

    n-tv Laufband:Kosovo-Albaner, Asylbewerber, Auch sehr praktisch: Das Attest mit Diagnose paranoide Schizophrenie lag zuhause in der Bude rum (n-tv), bereit gelegt?

    wenn ich das schon wieder höre von wegen paranoide Schizophrenie, unglaublich, da muß doch auch ein amtlich bestellter Betreuer für diesen Irren in Mithaftung genommen werden, oder laufen hier nur neurotische Psychopathen mit bevorzugt moslemischen Flüchtlingshintergrund herum, neuerdings steckt man hier Mütter mit Kindern wegen der Weigerung GEZ zu zahlen in den Kerker, ( klick )
    die Vollstreckungsbehörden drohen von Amtswegen mit dauerhaften Kindesentzug ( KLICK ) wegen der Weigerung, und diese Irren paranoiden schizophrenen Psychopathen laufen hier frei mit Äxten spazieren, ungeheuerlich !

  100. Apropos Amok-lauf. Dazu passen die heutige Meldung des swr:

    Der Rechtsstreit zwischen der Unfallkasse Baden-Württemberg und dem Vater des Amokläufers von Winnenden (Rems-Murr-Kreis) ist beigelegt. Der Vater von Tim K. erklärte sich bereit, 500.000 Euro für einen Teil der Behandlungskosten von Opfern und Hinterbliebenen der Tat zu zahlen, wie ein Sprecher der Unfallkasse am Freitag in Stuttgart mitteilte. Mit dem außergerichtlichen Vergleich sind nun alle Ansprüche für die Heilbehandlungskosten und Therapien von betroffenen Lehrern und Schülern nach dem Amoklauf vom 11. März 2009 abgegolten.
    (…)
    Das Landgericht Stuttgart hatte den Vater bereits 2015 zur Zahlung verurteilt. Damals wurde aber die Summe nicht festgelegt.
    Der 17-jährige Tim K. hatte im Jahr 2009 an seiner ehemaligen Schule in Winnenden und auf der Flucht in Wendlingen 15 Menschen und sich selbst erschossen. Sein Vater Jörg K., ein Sportschütze, war wegen fahrlässiger Tötung zu eineinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden, weil er die Tatwaffe unverschlossen aufbewahrt hatte.

    http://www.swr.de/swraktuell/bw/streit-um-schadensersatz-vater-von-tim-k-muss-zahlen/-/id=1622/did=19159796/nid=1622/3ipvrl/index.html

    Da bin ich aber gespannt, wie hoch die zu zahlende Schadenersatzsumme für die gestrigen Opfer ausfallen wird….Die gesamte Familie des Kosovaren scheint ja hier Asyl erhalten zu haben.

  101. #83 Buchholz (10. Mrz 2017 15:18)

    Hier der exklusive Zeugenbericht des jungen Österreichers direkt vom Terroranschlag in Düsseldorf:

    „Nach 3 schönen Tagen bei meiner Freundin in Düsseldorf wollte ich letzte Nacht um 20:54 mit dem Nightjet der ÖBB von HBF-DD nach Linz HBF. Um circa 20:40 verabschiedete ich mich von meiner Freundin und stieg in den Zug auf Gleis 19. Meine Freundin ging noch kurz zum DM, um sich was zu trinken zu kaufen und ging dann zu ihrem Zug auf Gleis 7. Sie stieg um 20:50 in ihren Zug. Ich saß in meinem Waggon 252 und verstaute mein Gepäck, als plötzlich ein Schaffner am Fenster stehen blieb und geschockt aus dem Fenster blickte. Ich fragte, was denn sei, als ich bemerkte, dass alle Menschen in Panik die Bahnsteige verließen. Plötzlich wurde es totenstill und dann die Durchsage: „Verlassen Sie nicht Ihre Waggons, alle anderen müssen den Bahnhof sofort räumen“. Der Schaffner dreht sich dann zu mir und sagt, dass da gerade zwei Afrikaner über die Gleise liefen. Meine Freundin schrieb mir gleichzeitig und ich versuchte über Google herauszufinden, was los sei.

    Über Google erfuhr ich von einem Verletzten und einen „Amokläufer“… ich sah aber im selben Moment, wie sie drei Menschen mit Tragen von den Gleisen trugen. Kurz darauf stürmte das SEK alle Gleise mit schwerem Geschütz und durchleuchtet alle Waggons. Meine Freundin schrieb mir, dass sie von einem Augenzeugen soeben erfuhr, dass er sah, wie drei Afrikaner mit Macheten und Äxten auf Kinder und Jugendliche einschlugen. Zwei wurden am Hals verletzt und einer am Kopf. Im unteren Stock waren noch mehr Schwerverletzte und mehrere leichter Verletzte. Sie stand unter Schock und wurde weder betreut noch irgendwas, Zeugen wurden einfach gehen gelassen und in den Medien kamen falsche Infos.

    Wir wurden zu dieser Zeit im Zug festgehalten und vom SEK beschützt. Nach einer Stunde wurden wir dann evakuiert und in die Kälte gestellt, ohne Informationen und bis 1 Uhr morgens mussten Kinder und alte Menschen in der Kälte verharren. Ich sah aus der Ferne das Blut am Boden der Halle unten. Es herrschte totale Schreckensstimmung und SEK-Kräfte liefen umher. Befehle über Funkgeräte, die man hörte. Plötzlich die Info, dass einer von einer Brücke fiel und gefasst wurde, ein zweiter würde auch schon gefasst. Dennoch Ungewissheit. Um ca. 01:00 durften wir wieder in den Bahnhof.“
    Quelle: info direkt

    LIEST DAS EIGENTLICH JEMAND HIER?

    geht keiner drauf!

    wer verarscht uns denn un hier?

    also für michklinkt das glaubwürdiger als der angebliche kosovare!

  102. KORRETUR!

    LIEST DAS EIGENTLICH JEMAND HIER?

    geht keiner drauf ein!

    wer verarscht uns denn nun hier?

    also für mich klingt das glaubwürdiger als der angebliche kosovare!

  103. Die Deutsche Polizei und Justiz spielen wieder ihr

    Spielchen vom „psyschich kranken Taeter“ oder

    auch gern mal „Amoklauf“

    die Betroffenen des Terroristen sagen und fuehlen,
    alles wird wieder heruntergespielt,

    der arme „Kosovo“ Fluechtling wird mehr Zuwendung erhalten, als die Kartoffeln, OLpfer, Verletzten, die ihre Funktion als Steueridioten auszufuellen haben,

    um das Merkelsystem und damit die BEVORZUGUNG DER millionen „Asylanten, Asylberueger, Raubnomaden“ sicherzustellen und den eingelaufenen Apparat dieses Merkelkartells zu finanzieren,

    die seit mindestens 10 Jahren + massiv, bewusst gegen die Interessen der Deutschen Stammbevoelkerung Politik machen.

    Hoffentlich werden die kommenden Wahlen europaweit diesem Trend ein Ende bereiten,

    EU, damit die Bruesseler Monsterschmiede gegen europaeische Nationalstaaten und Interessen,
    die Idiologen fuer Globalisierung, offene Grenzen, Islamflutung, Schulden und Transferunion mit betruegerischer EZB Finanzierung der Pleitestaaten rund ums Mittelmeer ein krachendes Ende bereiten.

    Natuerlich muss Merkel und das Merkelsystem in D gestuerzt werden, egal wie,

    damit nach Austrocknen dieses Sumpfes welcher ohne Mehrheit den Wuergegriff noch an der Maqcht hat,

    der Neubeginn so Gott Will moeglich wird.

  104. Viper meinte um 16.04 Uhr:

    „Unsere Userin #Linda 1998 z.B. (ich nehme an, 98 ist das Geburtsdatum), kann Jugoslawien gar nicht mehr kennen.“

    Doch, kann sie sehr wohl! Den Staatsnamen „Jugoslawien“ gab es offiziell bis 2003 (siehe hierzu meinen Schrieb Nr. 106 weiter oben).

    Aus diesem Grund ist es nicht nur möglich, sondern sogar sehr wahrscheinlich, dass Linda den Namen „Jugoslawien“ durchaus schon mal gehört oder sogar gelesen hat!

  105. Eine Frage bleibt zu stellen,

    warum hat der Bruder des Beilattentaeters der vom Kauf der Axt seines angeblich „psychisch kranken“ Brudes wusste,

    nicht eingegriffen, die Axt weggenommen, die Polizei verstaendigt???

    War er auch wie die Mehrzahl der Muslime, koranhoerig und fand die Planung und Ausfuehrung eines Terroraktes gegen Unschuldige ganz in Ordnung entsprechend der Koranvorgaben???

  106. #124 VivaEspaña (10. Mrz 2017 15:52)

    PS zu 114 VE 15:42 und zu
    #26 alte Frau (10. Mrz 2017 14:54)

    Von Herne waren sofort Bilder des Täters präsent – komisch…..

    Von dem ebenfalls der Köterrasse zugehörigen Andreas Lubitz waren auch sofort Klarnamen und Fotos, von ihm, von seiner Wohnung uvm, veröffentlicht…
    ——————————–
    Und allein diese Vorgehensweise sollte jeden stutzig machen. Vom Heidelberger habe ich auch noch kein Foto, Wohnort etc. gesehen.

  107. @ #107 luther (10. Mrz 2017 15:35)

    Merkel im Bundestag:„Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“eine so perverse Aussage …u.s.w.

    hier noch ein paar Merkel Zitate,

    aber wir müssen Akzeptieren das die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist https://www.youtube.com/watch?v=u17_LepiNAU
    Merkel nach Berlin-Wahl am 19.9.2016, sinngemäß,
    Wenn eine Kurskorrektur ( Flüchtlingspolitik ) bedeute, dass keine Menschen mehr aus dem islamischen Kulturkreis nach Deutschland kommen, dann lehne sie ( Merkel ) das ab. http://www.huffingtonpost.de/2016/09/19/angela-merkel-_n_12082004.html

  108. #139 Leontopodium (10. Mrz 2017 16:14)
    Apropos Amok-lauf. Dazu passen die heutige Meldung des swr:
    Der Rechtsstreit zwischen der Unfallkasse Baden-Württemberg und dem Vater des Amokläufers von Winnenden (Rems-Murr-Kreis) ist beigelegt.

    Der Vater von Tim K. erklärte sich bereit, 500.000 Euro für einen Teil der Behandlungskosten von Opfern und Hinterbliebenen der Tat zu zahlen, wie ein Sprecher der Unfallkasse am Freitag in Stuttgart mitteilte.

    Was für ein Hohn! Erklärte sich bereit… die halbe Million ist wohl das Maximum, was man aus der Familie herauspressen konnte. Im Regelfall bedeutet dies: nach Auflösung aller Sparvermögen und Notverkauf des mühsam erarbeiteten Hauses sind die an der Tat unbeteiligten Eltern nun mittellos. Ggf. dürfen sie auch noch von ihrem Lohn/Rente weiterhin für private Schadensersatzansprüche abdrücken.

    Ein klares Signal des Regimes an alle Legalwaffenbesitzer in der ‚BRD‘: wenn irgendwer unberechtigt auch ohne euer Zutun mit eurer Waffe etwas anstellt seid ihr trotzdem dran!

  109. Schizophren?
    Hat der Engel Gabriel womöglich auch zu ihm gesprochen?!
    Hat der Kriegsgott Allah ihm Anweisungen gegeben, was er für eine gute Tat tun soll?!
    Das gabs schon mal, vor 1400 Jahren …
    Dann wäre es im Rahmen der gesetzlich zugesicherten SchizophrenieReligionsfreiheit in Deutschland erlaubt.

    Schizophrene Axtkiller wellcome!

  110. Was hat da gerade vorhin der Sprecher auf n24 zu berichten gewußt?
    Die Tat war nicht islamisch motiviert, der Schlachter ist nur ein wenig schizophren paranoid.
    NA SO WAS!
    Wenn man aus dem Kosovo kommt, der mit der Erlaubnis der UNO und der damals (1999) noch etwas tumben Amerikaner durch den „Zuzug“ und die hemmungslose Ausbreitung total rücksichtslos killender albanisch-moslemischer
    Horden, den Serben (die auch nicht viel besser waren nach 500 Jahren türkischer Islamindoktrination) einfach weggenommen werden durfte, dann darf man auch in Deutschland wohnen. Und weil die deutschen Unter-Menschen so unsagbar unwillig sind, sich der Unterwerfung zu beugen –
    na, da kann man ja nur hirnspalterisch unter Verfolgungswahn geraten (schizoparanoid).

    Mit Erlaubnis der deutschen Behörden darf man auch den Vorschriften aus seinem Kampfbuch (koran) nachkommend genügen und Ungläubige mit dem Kampfbeil oder einer Machete (auch bei Düsseldorf)öffentlich zerlegen.
    Im Vergleich dazu wäre den Polen zu erlauben, nachdem sie mit Genehmigung der Alliierten sich Schlesien, Pommern und Ostpreußen aneignen durften, nach Deutschland zu kommen und die Söhne und Töchter derer, die sie vertrieben haben, jetzt auch noch zu killen.

    Das kann alles nicht wahr sein, aber es ist wahr.
    Gerade läuft die Pressekonferenz auf n24, wo der zwei (2) Opfer aus mordlust!!! völlig emotionslos eiskalt in Bochum erstochenen ausführlich gedacht wird und die Gründe des Täters ausführlich bekannt gemacht werden.

    Der eine darf also schizophren verfolgt sein, der andere völlig eiskalt ohne Emotionen – völlig emotionslos erzählt das ganze.
    Denk ich an Deutschland in der Nacht….

  111. Hier der exklusive Zeugenbericht des jungen Österreichers direkt vom Terroranschlag in Düsseldorf:

    „Nach 3 schönen Tagen bei meiner Freundin in Düsseldorf wollte ich letzte Nacht um 20:54 mit dem Nightjet der ÖBB von HBF-DD nach Linz HBF. Um circa 20:40 verabschiedete ich mich von meiner Freundin und stieg in den Zug auf Gleis 19. Meine Freundin ging noch kurz zum DM, um sich was zu trinken zu kaufen und ging dann zu ihrem Zug auf Gleis 7. Sie stieg um 20:50 in ihren Zug. Ich saß in meinem Waggon 252 und verstaute mein Gepäck, als plötzlich ein Schaffner am Fenster stehen blieb und geschockt aus dem Fenster blickte. Ich fragte, was denn sei, als ich bemerkte, dass alle Menschen in Panik die Bahnsteige verließen. Plötzlich wurde es totenstill und dann die Durchsage: „Verlassen Sie nicht Ihre Waggons, alle anderen müssen den Bahnhof sofort räumen“. Der Schaffner dreht sich dann zu mir und sagt, dass da gerade zwei Afrikaner über die Gleise liefen. Meine Freundin schrieb mir gleichzeitig und ich versuchte über Google herauszufinden, was los sei.

    Über Google erfuhr ich von einem Verletzten und einen „Amokläufer“… ich sah aber im selben Moment, wie sie drei Menschen mit Tragen von den Gleisen trugen. Kurz darauf stürmte das SEK alle Gleise mit schwerem Geschütz und durchleuchtet alle Waggons. Meine Freundin schrieb mir, dass sie von einem Augenzeugen soeben erfuhr, dass er sah, wie drei Afrikaner mit Macheten und Äxten auf Kinder und Jugendliche einschlugen. Zwei wurden am Hals verletzt und einer am Kopf. Im unteren Stock waren noch mehr Schwerverletzte und mehrere leichter Verletzte. Sie stand unter Schock und wurde weder betreut noch irgendwas, Zeugen wurden einfach gehen gelassen und in den Medien kamen falsche Infos.

    Wir wurden zu dieser Zeit im Zug festgehalten und vom SEK beschützt. Nach einer Stunde wurden wir dann evakuiert und in die Kälte gestellt, ohne Informationen und bis 1 Uhr morgens mussten Kinder und alte Menschen in der Kälte verharren. Ich sah aus der Ferne das Blut am Boden der Halle unten. Es herrschte totale Schreckensstimmung und SEK-Kräfte liefen umher. Befehle über Funkgeräte, die man hörte. Plötzlich die Info, dass einer von einer Brücke fiel und gefasst wurde, ein zweiter würde auch schon gefasst. Dennoch Ungewissheit. Um ca. 01:00 durften wir wieder in den Bahnhof.“
    Quelle: info direkt

  112. Hier der exklusive Zeugenbericht des jungen Österreichers direkt vom Terroranschlag in Düsseldorf:

    „Nach 3 schönen Tagen bei meiner Freundin in Düsseldorf wollte ich letzte Nacht um 20:54 mit dem Nightjet der ÖBB von HBF-DD nach Linz HBF. Um circa 20:40 verabschiedete ich mich von meiner Freundin und stieg in den Zug auf Gleis 19. Meine Freundin ging noch kurz zum DM, um sich was zu trinken zu kaufen und ging dann zu ihrem Zug auf Gleis 7. Sie stieg um 20:50 in ihren Zug. Ich saß in meinem Waggon 252 und verstaute mein Gepäck, als plötzlich ein Schaffner am Fenster stehen blieb und geschockt aus dem Fenster blickte. Ich fragte, was denn sei, als ich bemerkte, dass alle Menschen in Panik die Bahnsteige verließen. Plötzlich wurde es totenstill und dann die Durchsage: „Verlassen Sie nicht Ihre Waggons, alle anderen müssen den Bahnhof sofort räumen“.
    Der Schaffner dreht sich dann zu mir und sagt, dass da gerade zwei Afrikaner über die Gleise liefen. Meine Freundin schrieb mir gleichzeitig und ich versuchte über Google herauszufinden, was los sei.

    Über Google erfuhr ich von einem Verletzten und einen „Amokläufer“… ich sah aber im selben Moment, wie sie drei Menschen mit Tragen von den Gleisen trugen. Kurz darauf stürmte das SEK alle Gleise mit schwerem Geschütz und durchleuchtet alle Waggons. Meine Freundin schrieb mir, dass sie von einem Augenzeugen soeben erfuhr, dass er sah, wie drei Afrikaner mit Macheten und Äxten auf Kinder und Jugendliche einschlugen. Zwei wurden am Hals verletzt und einer am Kopf. Im unteren Stock waren noch mehr Schwerverletzte und mehrere leichter Verletzte. Sie stand unter Schock und wurde weder betreut noch irgendwas, Zeugen wurden einfach gehen gelassen und in den Medien kamen falsche Infos.

    Wir wurden zu dieser Zeit im Zug festgehalten und vom SEK beschützt. Nach einer Stunde wurden wir dann evakuiert und in die Kälte gestellt, ohne Informationen und bis 1 Uhr morgens mussten Kinder und alte Menschen in der Kälte verharren. Ich sah aus der Ferne das Blut am Boden der Halle unten. Es herrschte totale Schreckensstimmung und SEK-Kräfte liefen umher. Befehle über Funkgeräte, die man hörte. Plötzlich die Info, dass einer von einer Brücke fiel und gefasst wurde, ein zweiter würde auch schon gefasst. Dennoch Ungewissheit. Um ca. 01:00 durften wir wieder in den Bahnhof.“

    Quelle: http://info-direkt.eu/2017/03/10/oesterreicher-bei-terroranschlag-mit-macheten-und-aexten-in-duesseldorf/

  113. Dreckige Lügenpresse!
    Heute war das Foto des Tatverdächtigen von Herne in den Boulevardmedien auf Seite 1.
    Unverpixelt.
    Nichts mit Täterschutz, Schutz des Jugendlichen (Tatverdächtiger ist 19). Nichts mit “mutmaßlich, hätte, könnte, wäre”
    Hier wird die Lügentaktik gefahren: Täter traumatisiert, kommt aus dem ehemaligen Jugoslawien – Lügen, um die bereits vermuteten Tatsachen nicht ans Licht kommen zu lassen! Widerlichst!!

  114. Die Polizei hat in der Wohnung des Täters angeblich ein Attest gefunden mit der Diagnose „paranoide Schizophrenie“.

    Darauf beruft man sich jetzt.

    Wer das Attest ausgestellt haben soll, scheint wohl wenig zu interessieren.

    Bei einer paranoiden Schizophrenie ist es regelmäßig so, dass man schon lange in Behandlung sein muss, bevor man diese Diagnose stellt.

    Abgesehen davon, wird heutzutage teilweise inflatorisch mit diesem Begriff umgegangen.
    Von vielen Allgemeinmedizinern wird das auch oft auf Überweisungen vermerkt als Verdachtsdiagnose, zusammen mit anderen psychiatrischen Verdachtsdiagnosen; und zwar völlig unreflektiert.

    Beim Norwegen Attentäter Brevik streiten sich die Gutachter schon seit Jahren, ob er schizophren oder zurechnungsfähig ist.

    Das erste Gutachten, welches über Brevik erstellt worden war, war 240 Seiten lang, mit dem Ergebnis, dass er an Schizophrenie leiden würde, und deshalb nicht zurechnungsfähig sei.

    Darauf folgend wurde dieses Gutachten aber von vielen Psychiatern kritisiert, weil es den internationalen Standards nicht entspreche und völlig unprofessionell wäre.

    Das daraufhin angefertigte Gegengutachten kam zu dem Ergebnis, dass Brevik zurechnungsfähig wäre und lediglich an einer Persönlichkeitsstörung leide.

    Aber auch das Gegengutachten wurde von einer Kommission als nicht fachgerecht bewertet und bekam die Note „ungenügend“.

    Ein zusätzlich hinzugezogener Experte, Professor für Psychiatrie an der Universität Oslo, kam zu dem Ergebnis, dass Brevik wahrscheinlich am Asperger Syndrom leide, eventuell auch an einer narzistischen Persönlichkeitsstörung.

    In dem folgenden Prozess wurden dann etliche Ärzte und Psychologen vernommen. Dabei hielten vier angebliche Experten Brevik für unzurechnungsfähig. Elf angebliche Experten hielten ihn für zurechnungsfähig.

    Irgendwann kam das Gericht dann zu dem einstimmigen Urteil, dass Brevik zurechnungsfähig wäre und verurteilte Brevik wegen 77 fachen Mordes zu 21 Jahren Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anders_Behring_Breivik

    Eine Schizophrenie diagnostizieren, so was kann übrigens auch ein Postbote oder eine dressierte Ziege:
    „Niemals wurde seine Kompetenz infrage gestellt, er sollte sogar zum Leiter der Forensik in Dresden ernannt werden: Gert Postel arbeitete zwei Jahre lang als psychiatrischer Oberarzt in Zschadraß in Sachsen. Seine Ausbildung: Postbote.
    Er erfand sogar Krankheitsbegriffe , die es nicht gab, so etwa die bipolare Depression dritten Grades – die niemand jemals hinterfragte.“

    http://www.focus.de/wissen/mensch/psychologie/tid-15095/falsche-aerzte-gert-postel-das-kann-auch-eine-dressierte-ziege_aid_423648.html

    Man erkennt hier aber auch Parallelen zum Fall Lubitz. Die Schuldfähigkeit von Lubitz stand auch sehr schnell fest, und in der Wohnung hat man danach angeblich die entsprechenden Beweise gefunden wie ärtzliche Bescheinigungen.

    Die Geheimdienste in Deutschland machen sich offensichtlich nicht viel Mühe, um irgendwelche Märchengeschichten zu erfinden. Man muss diese Märchengeschichten nur in den ersten Tag nach den Vorfällen pausenlos durch die Lügenpresse verbreiten lassen, und schon glauben 90% der deutschen Bevölkerung den ganzen Unsinn.

  115. Münster wird auch immer ungemütlicher:

    Mutige Verkäuferin vertreibt arabischen Räuber

    Münster (ots) – Eine Verkäuferin vertrieb am Donnerstagabend (9.3., 17:58 Uhr) einen Räuber in einer Bäckerei an der Staufenstraße. Der vermummte Unbekannte kam kurz vor Ladenschluss in den Verkaufsraum, hielt der Mitarbeiterin eine schwarze Schusswaffe vor und erklärte, dass ich sich um einen Überfall handele. Anschließend tippte er auf den Knöpfen der Kasse herum und versuchte diese erfolglos zu öffnen.

    Die 49-jährige Münsteranerin entgegnete, dass sie nun nach draußen gehen und die Polizei rufen werde und ging aus dem Geschäft. Der Räuber folgte ihr auf die Straße und ergriff auf einem Holland-Herrenrad die Flucht in Richtung Kaiser-Wilhelm-Ring.

    Er ist circa 20 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank. Er sprach Deutsch mit einem als arabisch beschriebenen Akzent. Seine Haut einen braunen Teint. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift. Mit der Kapuze und einem dunklen Schal hatte er sein Gesicht bis auf die Augenpartie verdeckt. Ob es sich bei der schwarzen Pistole um eine echte Waffe oder um ein Spielzeug handelt, ist unbekannt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3581718

    Und drei Stunden später nur ein paar Meter weiter:

    POL-MS: Handtasche vor Haustür entrissen – Zeugen gesucht
    10.03.2017 – 10:41

    Münster (ots) – Ein Unbekannter überfiel am Donnerstagabend (9.3., 21 Uhr) eine 50-jährige Münsteranerin vor ihrer Haustür am Hohenzollernring. Der Räuber kam auf die Frau zu und ging zunächst an ihr vorbei, hielt dann aber an und kam zurück. Er riss der 50-Jährigen die blau-braune „Fossil“-Handtasche von der Schulter und flüchtete in Richtung Wolbecker Straße. In der Tasche waren ein Portemonnaie mit Bargeld und ein Samsung-Smartphone.

    Der Täter ist circa 1,75 Meter groß, 28 bis 35 Jahre alt und schlank. Der als südländisch beschriebene Mann hatte einen Drei-Tage-Bart und ging auffallend schlurfend. Er trug eine dunkle Jacke und eine braune Wollmütze.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3581599

  116. Ich bin unendlich erleichtert – der Täter stammt aus dem ultra-christlichen Kosovo und die Axt-Aktivitäten haben deshalb schon wieder nix mit nix zu tun ..

    Allahu Knackwurst!

  117. #132 lorbas (10. Mrz 2017 16:00)
    #116 VivaEspaña (10. Mrz 2017 15:42)
    Interessant!

    Als das Thema auf Kinder und Familie kommt, Gassmann selbst ist junger Familienvater, spricht auch Lubitz über seine Zukunftspläne.(…)

    Auch sehr interessant:

    Viele Angehörige treibt jedoch weiter der Gedanke um, ob nicht noch andere von Lubitz‘ Selbstmordplänen gewusst haben. Oder ob man ihn nicht ob seiner psychischen Probleme hätte vorher aus dem Verkehr ziehen müssen. Entsprechende Anzeigen u.a. gegen Ärzte und die Eltern von Lubitz wurden von der Staatsanwaltschaft inzwischen ebenfalls zu den Akten gelegt.

    (Hervorhebung von mir)
    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/flug-4u9525/lubitz-eltern-sprechen-50605202.bild.html

    PS Nur ein toter Köter ist ein guter Köter.
    Dam kann man dann alles anhängen…
    :-(((

  118. Also könnte man auch schreiben: Ein Moslem lief im Düsseldorfer Bahnhof mit einer Axt amok und schlug wahllos auf die Reisenden ein.
    Da fehlt dann nicht mehr viel zu einem islamistischen Terror-Anschlag!

  119. #156 johann (10. Mrz 2017 16:54)
    Mutige Verkäuferin vertreibt arabischen Räuber

    Münster (ots) – Eine Verkäuferin vertrieb am Donnerstagabend (9.3., 17:58 Uhr) einen Räuber in einer Bäckerei an der Staufenstraße. Der vermummte Unbekannte kam kurz vor Ladenschluss in den Verkaufsraum, hielt der Mitarbeiterin eine schwarze Schusswaffe vor und erklärte, dass ich sich um einen Überfall handele. Anschließend tippte er auf den Knöpfen der Kasse herum und versuchte diese erfolglos zu öffnen. Die 49-jährige Münsteranerin entgegnete, dass sie nun nach draußen gehen und die Polizei rufen werde und ging aus dem Geschäft. Der Räuber folgte ihr auf die Straße und ergriff auf einem Holland-Herrenrad die Flucht in Richtung Kaiser-Wilhelm-Ring.

    *lol* Ja, ne, is klar. Wenn ein K***nucke mit echter Knarre vor einer Bäckereiverkäuferin steht ist diese entweder vor Angst paralysiert oder rückt sofort alles raus, was der Verbrecher haben will. Aber sie geht bestimmt nicht raus und dreht dem Bewaffneten auch noch den Rücken zu. Wer soll sowas glauben?

    Wenn überhaupt hat der Typ eine Wasserpistole gehabt und sich so dermaßen spastisch benommen das die Frau eher Mitleid als Angst gehabt hat.

  120. Bitte diese muslimeischen Jungs nicht so hart anfassen, sie sind alle irgendwie psychisch krank und sollten eine umfassende ärzlich-psychologische Behandlung erhalten – koste es was es wolle! Da sollte kein Beitrag zu hoch werden. Das stemmen wir schon! Also wenn jeder 100 EURO im Monat bei der Kasse mehr zahlen muss, sollte das doch keinen Verdruss verursachen. Da geht (vermutlich) auch unser Kandidat Schulz gern mit gutem Beispiel voran, hat er doch in Brüssel auch ordentlich zugelangt.

  121. Nach dem Lesen des Interviews und der Zeugenaussage des Österreichers (danke für das einstellen hier) ist doch klar, dass uns wieder nur halbe (wenn überhaupt) Wahrheiten präsentiert werden.
    Allein die Tatsache, dass so zurückhaltend berichtet wird macht mich skeptisch, ebenso wie die sofortige Relativierung in „psychisch krank“.

    Warum spielen die Polizisten diese perverse und menschenverachtende Spiel mit? Sie haben doch auch Familien, die vielleicht das nächste Mal Opfer sein könnten.

  122. zu 6
    _______________________________________
    Genau. Weshalb wird das alles verschwiegen? Der Ausdruck „Lügenpresse“ ist noch untertrieben. Man muss der Ausdruck allgemein für alle Medien incl. TV und Zeitungen verwenden. Als allg. Sprachgebrauch in allen Gesprächen, auch wenn es nicht allen gefällt. „Lügenpresse“ muß der allgemeine Ausdruck für „Presse“ werden. So wie „Tempo“ für Taschentücher.

  123. Uuufffff!
    Gottseidank:Er leidet an paranoider Schizophrenie!
    Ergo:Alles in bester Ordnung.Gehen Sie weiter,es gibt hier nichts zu sehen,gehen Sie heim und morgen wieder zur Arbeit…

  124. Jeden Tag ist was, lese ich Axt oder Machete oder Messer ist schon alles klar, dass es die Islam-Affen waren.
    Ich bin heilfroh, von Chaos-NRW weggegzogen zu sein, in den hohen Norden. Aber inzwischen sage ich mir: besser ich wäre nach Mecklenburg oder Vorpommern gezogen, wenn nicht gleich ins sichere Ausland, also Polen, Tschechien, Ungarn. Leider bin ich nicht so flexibel, dass ich das noch machen kann.

  125. Kosovo ist laengst keine Kriegszone mehr, sondern wird durch EU = Deutsche Finanzen hochgepaeppelt als muslimischer Staat um gegen Serbien sich behaupten zu koennen.

    Also ein Staatswesen, wo man weder verfolgt wird noch Not herrscht.

    Warum werden die Kosovaren nicht komplett dahin zurueckbefohlen, statt sie als Parasiten mit Dachschaden hier frei herumlaufen zu lassen?

    Dieses Merkelkartell regiert jeden Tag konsiquenter gegen die Interessen der Deutsch Deutschen.

    Stoppt durch Wahl der AfD dieses Merkelkartell,

    was 2 Ziele verfolgt

    1) Selbsterhaltung dieses Kartells um jeden Preis

    2) Zerstoerung der D Volkszubstanz durch vielerlei Massnahmen, die dazu beitragen wie
    Genderisierung, anti patriotische Erziehung, Schuldkomplex, mangelnde ausreichende Finanzierung junger D Familien um sich Kinder „leisten“ zu koennen, die Milliarden fliessen in Vollversorgung der ins Land gerufenen islamischen „Landnehmer“ nahezu allen Muslimstaaten als multimillionengeschenke, damit sie sich weiter so kraeftig vermehren um Nachschulb nach Germoney abgeben zu koennen.

    Deutschland wird von Irren regiert,
    nach Strich und Faden belogen,
    missbraucht als Steuersklave diese skandaloese Politik und dessen Wasserkopf des Establishments zu finanzieren.

    EU und Merkelkartell muessen weg!

  126. Das Ganze geht auf das Konto von Merkel & Co.
    SPD/CDU/GRÜNE/LINKE und die Teddybärwerfer/KEINE MENSCH IST ILLEGAL Idioten !!!!

  127. Fatmir ist ein moslemischer Name, die christlichen Minderheiten haben keine solchen Namen. Die haben slawische, westliche Namen und keine albanischen, türkischen oder arabischen.

  128. Kosovo und Bosnien muslimisch, dank der Landnahme durch das Türkenreich „Osmanien“!

    Islam mitten in Europa und jetzt im Herzen von Deutschland.

    Die sind wieder am Erawchen ekelhaft:Und so gehen sie da unten mit anderen Religion (Christen) um:
    https://www.youtube.com/watch?v=rMBtYEFM7KE

    Der tägliche Terror gegen Christen im Ex-Jugoslawien durch Kosovo-Albaner!

    Der letzte Abschaum!

  129. Inzwischen erfuhr ich, dass bei dem zweiten Anschlag mit Macheten ausgerüstete Neger tätig waren.
    Das erinnert ja eklatant an die Hutu-Massaker damals in Afrika.
    Auch fällt mir ein, dass die Franzosen nach der Kapitulation den badischen Bereich mit Negern fluten durften.
    Geschichte wiederholt sich nicht?
    D O C H !!!

  130. Also ein Attest ist unter anderem, einer der häufigsten Gründe, für die Aussetzung einen Abschiebung. Frage: Wie ist der Flüchtlingsstatus des Kosovaners? Bewilligt, abgelehnet aber geduldet (wegen Krankheit?). Von was lebt er denn hier seit 2009?

    PI-News, hackt nach und liefert bitte Details!

  131. #41 Tomaat (10. Mrz 2017 15:00)
    Jetzt ist es amtlich… Islam, der Religion der Maenner mit psychologischen Problemen.

    Was mich ja mal interessieren würde, ist die Frage mit dem Huhn und dem Ei…

    Entstehen erst durch den Pisslam psychisch gestörte Vollidioten oder sind geisteskranke Volltrottel die Voraussetzung für diesen ideologischen Dünnschiss?

    So oder so: Raus aus Deutschland. Egal ob „nur“ Musel oder schon psychisch labil -> RAUS!

  132. Dies finde ich richtig übel:

    Ein islamischer Verwandter taucht auf u. erzählt eine Legende, der Axt-Attentäter (FATMIR H.) sei psychisch derangiert.

    Legenden beinhalten natürl. ein Körnchen Wahrheit. Der Rest ist Ausschmückung. Hier Schutzbehauptung!

    :::Zuvor hatte die Polizei bereits mitgeteilt, der Angreifer habe sich in einer „psychischen Ausnahmesituation“ befunden.

    :::„Aufgrund dessen hat er wohl(!) diese Tat begangen“, hieß es.

    :::Ein Angehöriger des Mannes habe sich an die Polizei gewandt und das den Ermittlern mitgeteilt:::

    ZUHAUSE HABE ER EIN ÄRZTL. ATTEST HINTERLEGT,

    WORIN IHM SCHIZO BESCHEINIGT WORDEN SEI:

    «paranoide Schizophrenie» bescheinige, berichtete die Polizei am Freitag. Sein Bruder habe berichtet, dass er sich vor einer Woche eine Axt gekauft habe, weil er sich verfolgt fühle…
    http://www.suedkurier.de/nachrichten/politik/news/Zehn-Verletzte-bei-Axt-Attacke-von-psychisch-krankem-Mann;art407,9167305

    WOHER DAS WOHL KOMMT? DER KORAN, ALSO ALLAH,

    PREDIGT DOCH DIE GANZE ZEIT, KUFFAR WÜRDEN

    MUSLIME VERFOLGEN, VERTREIBEN, ABSPENSTIG

    MACHEN, ZU HARAM SPEISEN, KLEIDUNG,

    LEBEN u. BETEN VERFÜHREN

    ISLAM-FROMME

    VERGEWALTIGER- u. MÖRDER = „PSYCHISCH KRANKE“

    MIT „VERFOLGUNGSWAHN“

    Der :::afghan. Zahnarzt Dr. Fardeen Azezullah, der seine beiden Kleinkinder, im Jan. 2014, bestialisch schächtete.

    :::In seiner Urteilsbegründung wies der Richter darauf hin, dass der Kindsmord geplant gewesen sei. Der Angeklagte habe seine Kinder als „entartet“ bezeichnet und zugegeben, seiner Frau mit dem Mord eine Prüfung auferlegt zu haben. Außerdem habe er sich an den Schwiegereltern für ihr „ehrloses Verhalten“ rächen wollen.

    In der Tatnacht weckte er seine Frau, um ihr seine Liebe zu gestehen.

    :::Er habe Gott(MONDGÖTZE ALLAH!) gesehen, der ihn zum letzten Propheten auserkoren habe.

    :::Für ihn habe es keine andere Lösung gegeben, als seine Kinder zu töten

    :::Erst im Herbst 2013 – nach einem Familienurlaub in Dubai – wandte sich der gebürtige Afghane dem Islam zu.

    Zuvor habe er sich nach eigenen Angaben in der westlichen Welt sehr wohl gefühlt, habe sich liebevoll um seine Kinder gekümmert und sich nicht mit dem Islam beschäftigt.

    :::Plötzlich streng gläubiger Moslem,

    :::betete er fünf Mal am Tag auf einem gen Mekka gerichteten Gebetsteppich,

    :::verbreitete religiöse Schriften, wollte Familie und Bekannte zum Islam bekehren.

    :::Er wollte seine Praxis verkaufen und nach Dubai auswandern.

    Der Sachverständige attestierte ihm eine radikale, abrupte Änderung seiner Persönlichkeit und eine krankhafte Störung gepaart mit einer überwertigen Selbsteinschätzung, Ich-Bezogenheit und Größenwahn und stufte ihn daher als :::schuldunfähig::: ein.

    :::Einsicht oder Reue zeigte Fardeen A. während der Verhandlung nicht.

    Mit einer Besserung sei auf lange Sicht nicht zu rechnen, Richter Singelmann. Ihm stehe ein schwerer Behandlungsweg bevor, es gehe Gefahr von ihm aus, sein Verhalten sei unkalkulierbar, jederzeit sei mit einem Rückfall zu rechnen:::
    http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/glinder-zahnarzt-nach-kindsmord-in-psychiatrie-id7884831.html

    Obwohl ihm der Richter „Mord aus Heimtücke“ vorwarf, darf sich der fromme Muselmann in der modernen Luxus-Psychiatrie die Eier kraulen:

    :::Im religiösen Wahn durchschnitt der Zahnarzt Dr. Fardeen A. aus Glinde (Kreis Stormarn) im Januar seiner Tochter (4) und seinem Sohn (6) die Kehlen. Nun das Urteil vom Landgericht Lübeck: Der Vater muß dauerhaft in die Psychiatrie

    :::GRUND: GEFAHR FÜR DIE ALLGEMEINHEIT.
    (abendblatt.de)

    :::“Es war wohl ein Familienurlaub in Dubai Ende 2013, der bei dem bis dahin nicht religiösen Angeklagten die :::Hinwendung zum Islam::: ausgelöst hat“, sagte RICHTER Singelmann.

    :::Nach Aussagen des psychiatrischen Sachverständigen habe die Hinwendung zum Islam wahnhafte(KORAN-TREUE!) Züge angenommen.

    :::Die Gründe für die Wahnerkrankung des 39-Jährigen wurden am Dienstag nicht genannt:::
    abendblatt.de/region/stormarn/article132996327/Doppelmord-an-Kindern-Glinder-Zahnarzt-muss-in-Psychiatrie.html

  133. 36 Thomas_Paine (10. Mrz 2017 14:59)

    (…) Noch in der Nacht hieß es, der Täter habe „psychische Probleme“. Wo die Ursache dafür wohl zu suchen ist? (…)

    Inzucht ist eine häufige Ursache von Schizophrenie. Und Inzucht ist ja im Islam “Programm”:

    Islam und Inzucht

    Massive Inzucht innerhalb der moslemischen Kultur während der letzten 1.400 Jahre könnte ihrem Genpool katastrophalen Schaden zugefügt haben. Die Konsequenzen der Heirat zwischen Cousins ersten Grades haben oft schwere Auswirkungen auf Intelligenz und geistige wie körperliche Gesundheit ihrer Nachkommen und auf ihre Umgebung.

    Mehr:

    http://www.nitestar.de/islam-und-inzucht_n_9871.html

    Siehe auch:

    https://www.pi-news.net/2011/06/produziert-islamische-inzucht-behinderte/

    „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe.“
    Dr. Wolfgang Schäuble in der Wochenzeitung „Die Zeit“ (08.06.2016).

    Dr. Seltsam…

  134. #173 Zornentbrannt (10. Mrz 2017 17:43)
    Das ist die Tatwaffe

    Mein lieber Mann! Das ist aber wirklich eine Axt, kein kleines Beil.

    Sollte das stimmen und kein fake sein, dann beweist das wieder einmal mehr, wie unsäglich strunzdumm dieser Abschaum ist.

    Das ist unser Glück, liebe Landsleute. Unser großes Glück. Wäre dieser Kameldung nicht so rotzbescheuert, würden sie

    – die richtigen Waffen auswählen und mit ihren trainieren und sie dann effektiv einsetzen
    – strategisch planen
    – taktisch geschickt vorgehen
    – sich organisieren
    – überhaupt nur bis drei zählen können

    würden sie dieses Land im Handstreich lahmlegen, unterwerfen bzw. uns alle – und nicht nur hier und da ein paar wenige Pechvögel – abschlachten.

  135. NACH UNSEREM VERSTÄNDNIS SIND MUSELMANEN IRRE,

    DOCH SIE SIND NUR KORAN-TREU u. ISLAMISCH-FROMM

    :::Sunnitischer Pakistaner :::Abubaker C.(Schiiten-, Frauen- u. Kuffarhasser), der die kath. Rentnerin Maria Müller in ihrem Haus – im Namen des Kriegsgottes Allah schlug, verhöhnte u. ermordete; schiitische Allahformeln an die Wände schrieb, um gezielt seine schiitischen Mitbewohner zu beschuldigen…

    Rückblick: Der(Abubaker C.) sich gleich bei seiner ersten Vernehmung nach der Festnahme durch die Polizei als

    :::„frommer Muslim“ bezeichnende pakistanische Asylbewerber aus Öhringen gab darin an,

    :::daß man (ALS MOSLEM) generell niemanden umbringen dürfe,

    :::es sei denn, dass die Person nicht dem Propheten folge, ein Nichtgläubiger(KAFIR), ein Ketzer(z.B.SCHIIT, AHMADI) sei.

    :::Wer der Scharia nicht folge, bekomme die Strafe von Gott(ALLAH!), berichtete die „Heilbronner Stimme“ im Januar

    :::Führen Sie die Strafen von Gott(ALLAH!) aus?“, fragte der Polizeibeamte nachhakend.

    :::Der Tatverdächtige(Abubaker C.) antwortete: „Ich muß ja.“ (LAUT KORAN, GELL!)

    :::Der Beamte fragt nach, ob er schon einmal einen Auftrag von Gott(ALLAH) bekommen und diesen ausgeführt habe.

    :::Auch hierauf antwortet der Asylbewerber mit „Ja“.
    epochtimes.de/politik/deutschland/hoechststrafe-im-mordprozess-untergriesheim-abubaker-c-erhaelt-lebenslange-haftstrafe-fuer-mord-an-rentnerin-a2053242.html

    KORAN: 2;191 + 4;89 + 5;33 + 8;17 + 8;39 + 9;30

  136. #18 Drohnenpilot (10. Mrz 2017 14:48)

    R E I S E W A R N U N G!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutschland KEIN sicheres Herkunftsland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Danke Merkel CDU, SPD, pädoGrüne, Linke!

    Grüne und Linke wollen das die Vergewaltigungen, das Schlachten und Straftaten weiter gehen…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Bundesrat:

    Algerien, Tunesien und Marokko sind nicht sicher

    Die Maghreb-Länder werden entgegen den Plänen der Bundesregierung nicht als sichere Herkunftsstaaten eingestuft. Grüne und Linke stimmten im Bundesrat dagegen.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-03/bundesrat-maghreb-staaten-sichere-herkunftslaender-grune-linke

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    R E I S E W A R N U N G!

    Alle deutschen Touristen bitte NICHT in

    diese Staaten fahren … absolut meiden!

    Nicht hin fahren..

    Kein Urlaub machen!

    Terror… Terror.. Terror!

    Bei einem Boykott von Algerien, Tunesien und Marokko durch deutsche Touristen würden deren Regierungen bald darum winseln, als sichere Länder eingestuft zu werden. Leider machen Deutsche jedoch immer noch Ferien dort.

  137. Die Tatwaffe ist eine Axt, wie abgebildet, kein Beil:

    ZUHAUSE HABE ER EIN ÄRZTL. ATTEST HINTERLEGT,

    WORIN IHM SCHIZO BESCHEINIGT WORDEN SEI:

    «paranoide Schizophrenie» bescheinige, berichtete die Polizei am Freitag. Sein Bruder habe berichtet, dass er sich vor einer Woche eine AXT gekauft habe, weil er sich verfolgt fühle…
    suedkurier.de/nachrichten/politik/news/Zehn-Verletzte-bei-Axt-Attacke-von-psychisch-krankem-Mann;art407,9167305
    (LINK WEITER OBEN)

    DIES IST DIE TATWAFFE…FOTO, siehe Link unten

    Die 13-Jährige gehört zu den Schwerverletzten. Vier Frauen und fünf Männer wurden verletzt. HAT FATMIR, DER IRRE MUSELMANN VOM BALKAN, VERLETZT!!!
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/amoklauf-am-hauptbahnhof-duesseldorf-fahrgaeste-stiessen-amoklaeufer-aus-bahn-aid-1.6679736

  138. Na wenn das Atest mal nicht eine gefälligkeit für Pro Asyl war um die Abschiebung zu verhindern.So etwas gab es in letzter Zeit häufiger.Einige Psychologen sind vermehrt auf solchen Atesten mit Namen zu finden.

  139. #186 Maria-Bernhardine (10. Mrz 2017 18:20) ist
    für:

    #183 Renitenter (10. Mrz 2017 18:08)

  140. Ich hatte vorhin ein Gespräch mit einem etwas älteren/erfahrenerem Bundespolizisten auf der Straße.

    Ohne dass ich es angesprochen hatte meinte er, dass gestern vom Pressesprecher keinesfalls eine psychologische Beurteilung erfolgen hätte können.

    Selbst Polizisten glauben also nicht den offiziellen Verlautbarungen.

  141. 🙁 Islamisches Gebet

    Allahu axtbar,
    zur Not tut´s ein Messar.
    Und hast du keins im Haus,
    geh´ mit Machete hinaus!

  142. Zum Glück ist niemand gestorben,und der gemeine Deutsche kann schon was ab und ist bereit für den Traum von der bunten Multikulti Welt Opfer zu bringen.Der Kampf geht weiter

  143. Wenn ich schon lesen muß: „Die Polizei hatte bereits mitgeteilt, der Angreifer habe sich in einer psychischen Ausnahmesituation befunden.“
    So ein Witz, jeder in so einer Situation ist im „psychischen Ausnahmezustand“.
    Warum sieht man nirgends ein Bild von dem Dschihadist, hieße er Horst Meier wäre er schon in allen Lebenslagen bis ins Babyalter abgelichtet und gedruckt worden, mit samt Verwandtschaft.
    Leute die Arbeit von PI wird von Tag zu Tag wichtiger, weil die versuchte Verarsche nahezu alle öffentlichen Medien praktizieren.
    Weis jemand noch was von einem 2ten Täter, ein Neger
    mit Machete? Falls sich das Bewahrheitet wäre die bisherige Berichterstattung ein riesen Skandal!

  144. Psychische Probleme hat er angeblich. Wie immer diese Verharmlosung… Sehr gerne hätte ich auch mal gewusst was aus dem angeblich „Deutschen“ Fußgängerzonen-Menschenumfahrer in Heidelberg geworden ist. Wer war er? Welcher Religion hat er angehört?

  145. Da können die Mainstream-Medien noch so um den *Heissen Brei* herum formulieren
    (psychisch kranker Einzeltäter, Amokläufer usw.), das ist völlig irrelevant und für die Opfer zweitrangig.

    Fakt ist, diesen Terroranschlag hätte es nicht geben können, wenn Deutschland seine eigenen Gesetze und europäisches Recht nicht permanent missachten und brechen würde.
    Dieser Axt-Attentäter hätte gar nicht hier sein dürfen, weil 1.der Kosovo kein Kriegsgebiet ist, und 2.sollte er politisch verfolgt sein, er bereits in anderen Ländern sicher war.
    Also wiedermal ein illegaler Einwanderer, der längst hätte abgeschoben werden müssen und somit sind unsere Regierungspolitiker auch für diese Opfer verantwortlich.

  146. Kosovo-Albaner sind wirklich der letzte Abschaum. Bekannt als Berufskriminelle, Drogenhändler, Frauenschänder und inzestuöses Pack, was nach dem Prinzip der Blutrache lebt. Durch den ganzen Inzest kommen dann nur Verbrecher und Geisteskranke hervor. Man sollte das ganze Gesindel ausweisen oder …

  147. „Derweil haben ‚Qualitätsmedien‘, wie der ‚Stern‘ andere Sorgen: ‚Wie rechte Hetzer im Netz wegen #Düsseldorf durchdrehen‘, titelt Tim Sohr da und echauffiert sich darüber, dass die Menschen den bunten Irrsinn beim Namen nennen.“ Ist es denn zynisch, wenn man hofft, dass unter den Opfern dieser „multikulturellen Kollateralschäden“ möglichst viele bekennende Gutmenschen sind, die wohl nur durch Erfahrung „klüger“ werden. Viele nicht einmal dann…
    Insofern hat es mit Deniz Yücel in Erdogans Irrenhaus auch keinen Falschen getroffen!
    🙂
    Bedauern muss man dagegen diejenigen, die wirklich unschuldig sind.
    Auf der anderen Seite, sind „Ahnungslose“, die immer noch zu 85 Prozent Blockparteien wählen und hoffen, dass alles gut wird, wirklich unschuldig!?

  148. #21 Hanssaxson (10. Mrz 2017 14:52)

    “Stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien”. O-Ton Systempresse.

    Da müssen wir dann aber gleich kontern:

    Jugoslawien war für die Linksdummen das mulikulturelle Traumland, wo verschiedene Ethnien und Kultur wie im Märchen friedlich und einträchtig zusammenlebten. Da lag der Löwe neben dem Lamm und es war aller Tage eitel Sonnenschein und liebreizende Freude. Unerklärlich weshalb der Traum in Blut und Brand endete. Da waren bestimmt die Nahtziehs schuld.

    Keiner erwähnt, daß die oberflächliche Harmonie nur solange hielt, wie Marschall Titos eiserne Hand für Ruhe sorgte.

    Keiner erwähnt, daß Verbrecher und Idioten aus unserem einst sicheren und wohlhabenden Deutschland genau so ein Pulverfaß-Buntland wie Ex-Jugoslawien machen wollen.

    Die mörderischen Greuel des auseinanderbrechenden Mulikultur-Paradieses Ex-Jugoslawien kommen noch auf Buntland zu.

  149. In Österreich, ich glaube Servus wurde wenigstens Klartext gesprochen. Die laberten zwar auch was von Psycho, sagten aber ganz klar, dass es sich um nen Asylwerber wie die Asylbetrüger dort heissen handelt und er aus einer Ecke stammt, wo nur Moslems leben.
    Gut, praktisch jeder hier wusste das schon vorher, aber es wär halt schon schön, wenn man sowas auch von deutsschen Medien erfahren würde.

  150. Grüß Gott,
    ohne Internet würden „die“ alles vertuschen können!
    Heute beim duschen und um 19:00 Uhr habe ich Radio gehört,der Sender war Radio Arabella man hat nichts über Düsseldorf berichtet!
    Dieses Verhalten zeigte Radio Arabella auch beim Attentat in München,Würzburg und Berlin.
    Für mich ist Radio Arabia äh Arabella FakeNews!

  151. #200 Johannisbeersorbet (10. Mrz 2017 20:14)

    Keiner erwähnt, daß Verbrecher und Idioten aus unserem einst sicheren und wohlhabenden Deutschland genau so ein Pulverfaß-Buntland wie Ex-Jugoslawien machen wollen.
    —————–

    Wir wissen doch, wer den Krieg in Jugoslawien angezettelt hat.
    Die Kanaille Albrigth/Körbel/Korbel samt des ach so friedliebenden „Westens“ + Joschka Fischer.

    Da hatte der Gräfinnen-Beschäler Scharping sogar die Hufeisenlüge erfunden.

    Und die wahren Menschenfeinde sind die gleichen, die uns vernichen wollen.

  152. #204 pessimist2 (10. Mrz 2017 20:36)

    Er wurde wie es heisst “aus Humanitären Gründen”nicht abgeschoben.

    Für die Axt-Erlebenden war das keine besonders humanitäre Lösung.

  153. #203 Reiner Zufall (10. Mrz 2017 20:29)

    #200 Johannisbeersorbet (10. Mrz 2017 20:14)

    Keiner erwähnt, daß Verbrecher und Idioten aus unserem einst sicheren und wohlhabenden Deutschland genau so ein Pulverfaß-Buntland wie Ex-Jugoslawien machen wollen.
    —————–

    Wir wissen doch, wer den Krieg in Jugoslawien angezettelt hat.
    Die Kanaille Albrigth/Körbel/Korbel samt des ach so friedliebenden “Westens” + Joschka Fischer.

    Da hatte der Gräfinnen-Beschäler Scharping sogar die Hufeisenlüge erfunden.

    Und die wahren Menschenfeinde sind die gleichen, die uns vernichen wollen.

    Die schaffen das. Die bringen Buntland zum Brennen. Wer heutzutage noch Kinder hat müßte eigentlich wahnsinnig werden. Aber die Schafe kauen brav weiter was man ihnen vorsetzt und blöken mit im Chor der Dummguten.

    Es ist sinnlos sich für die noch einzusetzen. Die wollensamt ihrer Brut verrecken.

  154. Noch in der Nacht hieß es, der Täter habe „psychische Probleme“.
    ———–
    Klar ist er psychisch krank,ansonsten würde er doch so etwas nicht tun.

  155. Der 36-jährige Schlächter mit der Axt, der am Donnerstagabend am Düsseldorfer Hauptbahnhof (PI berichtete) damit wahllos auf Menschen einschlug, stammt aus dem Kosovo.

    Echt? Hätte ich wirklich nicht gedacht, ha ha ha!

  156. Die Polizei hat nicht das Recht einen Täter als psychisch krank oder unzurechnungsfähig einzustufen. Das angeblich gefundene Attest wegen angeblicher „paranoider Schizophrenie“ ist höchstens ein Indiz, aber kein Beweis.

    Ob ein Täter als psychisch gestört und unzurechnungsfähig einzustufen ist, dies muss durch aufwendige Gutachten von psychiatrischen Sachverständigen geklärt werden. Die Betroffenen, das Gericht oder die Gegenseite können dabei auch Gegengutachten verlangen.

    Bei dem angeblich gefundenen Attest stellt sich schon die Frage, wie dieses überhaupt zustande gekommen sein soll.
    In meinem Posting unter @ 155 hatte ich schon geschrieben, dass z.B. Allgemeinmediziner bei Überweisungen Verdachtsdiagnosen wie „Schizophrenie“ stellen, ohne das im geringsten zu reflektieren.

    Wäre das Attest von einem Allgemeinmediziner ausgestellt worden, so könnte es gerichtlich alleine schon deswegen nicht verwertet werden, weil zu entsprechenden Gutachten nur Sachverständige mit einer Facharztausbildung zum Psychiater berechtigt sind.

    Ob ein Täter an paranoider Schizophrenie leidet und deswegen unzurechnungsfähig ist, kann nur mittels aufwendiger Gutachten durch entsprechende Sachverständige geklärt werden, was oft einen monatelangen Prozess bedeutet.

    Neben dem Attest will man jetzt auch noch Tabletten gegen eine Schizophrenie in der Wohnung gefunden haben.Dazu muss man wissen, dass es mittlerweile dutzende verschiedene sogenannter Neuroleptika gibt, mit einer Vielzahl von Wirkungen und Nebenwirkungen. U.a. werden diese Neuroleptika auch bei Schmerzen und Unruhe eingesetzt.

    Desweiteren behauptet die Polizei jetzt, der Täter wäre ihnen bekannt, weil er sich schon mal psychisch auffällig auf einer Wache benommen hätte. Auch das ist höchstens ein Indiz, aber kein Beweis.

    Die Polizei hat nicht das Recht, einen Tatverdächtigen als unzurechnungsfähig einzustufen aufgrund irgendwelcher Indizien.Dieses Recht haben nur psychiatrische Sachverständige, wobei gewisse Formalien eingehalten werden müssen. So muss z.B. ein direkter Kontakt zu dem Betroffenen hergestellt werden, und es muss ein aufwendiges Gutachten erstellt werden.

    Nach dem Anfangsverdacht einer psychischen Störung des Täters hätten dementsprechend psychiatrische Sachverständige den Täter und den gesamten Sachverhalt untersuchen müssen. Dies ist offensichtlich nicht geschehen. Statt dessen diagnostiziert die Polizei aufgrund irgendwelcher angeblicher Indizien, dass der Täter an paranoider Schizophrenie leide und deswegen unzurechnungsfähg sei.

    Interessant in dem Zusammenhang sind auch Verdachte, dass Asylbewerber, denen die Abschiebung droht, von korrupten Ärzten eine Bescheinigung wegen schwerer psychischer Erkrankungen ausgestellt wird. Für viele Ärzte ist das Diagnostizieren von schweren psychischen Erkrankungen und der entsprechende Handel mit den neuesten, sündhaft teuren Chemiekeulen auch ein lukratives Geschäft.

    Das ganze Vorgehen der Polizei ist hier eine absolute Farce. Behördenwillkür ala Pyöng Yang. Nur mit dem Unterschied, dass in Pyöng Yang jeder weiss, dass dort Behördenwillkür regelmäßig an der Tagesordnung ist.

    Und vielleicht noch mal mein Statement unter @155 lesen. Nach dem Attentat in Norwegen ist Brevik in einem aufwendigen Gutachten für unzurechnungsfähig erklärt worden aufgrund einer paranoiden Schizophrenie. In dem drauf folgenden Prozess ist Brevik aber von den Richtern einstimmig für zurechnungsfähig und schuldfähig erklärt worden.

  157. Düsseldorf: Täter stammt aus dem Kosovo

    Das hatte mir mein böses PI-Vorurteil bereits eingeflüstert.
    Wikipedia flüstert uns das ein:

    „Laut der Volkszählung 2011 waren 95,61 Prozent der Bevölkerung des Kosovo Muslime.“

  158. Ich bin nie straffällig geworden.
    Ich war bei der Bundeswehr.
    Ich bin ein erwachsener Mann und Vater.
    Ich will das Recht, eine Schusswaffe zu führen!

  159. Das System Establishment versucht die vermehrten Terrorfaelle der letzten Tage todzuschweigen.
    Die Medien spielen mit, wie man seit gestern sieht.

    Man ist unter Angstpanik wegen des moeglichen Gewinns von Peter der anstehenden Wahl in Holland, sowie

    Marine in Frankreich.

    Hoffe es wird wahr und die EU sowie deren Idiologie mit Hauptakteur Merkel, werden entmachtet und zur Verantwortung gezogen, wegen fortwaehrender schwerer Negativ-Massnahmen, Gesetesbruechen gegen die Interessen der Europaer.

  160. Die Tschechische Republik im Gegensatz zu Westeuropa befuerwortet die Bewaffnung von Zivilisten,

    um Terrorvorfaellen zu verhindern bzw. zu begrenzen.

    Dies sind Patrioten, die zu ihrem Volk stehen.

    In Westeuropa ist genau das Gegenteil Realitaet.

  161. Seit 1999 sitzt die Bundeswehr im Kosovo, die Kosten dürften bereits im Milliardenbereich liegen. Warum konnte eine Kosovare 2008 in Deutschland Asyl beantragen und warum wurde immer noch keine ablehnende Entscheidung getroffen? Zur Zeit sind ca. 750 Bundeswehrsoldaten im Kosovo stationiert.

  162. Dies ist ein sehr merkwürdiger Artikel….

    „Es kann also mit fast hundertprozentiger Sicherheit davon ausgegangen werden, dass Fatmir H., wie er heißen soll, Moslem ist.“
    – Nun ja fast 100% ist nicht 100%

    „Auf gar keinen Fall durfte das ein Gast der Kanzlerin und vielleicht noch dazu ein Moslem sein. Kein Terror, sondern eine „psychische Ausnahmesituation“
    – Was wenn es echt so ist? Was wenn der Attentäter echt ein psychisch kranker war? Wieso soll jemand – weil er Moslem ist – radikal sein?

    „In den kommenden Stunden und Tagen werden die Heuchler wieder Hochsaison haben und ihr angebliches Mitgefühl in theatralischen Leidensbitterminen zum Ausdruck bringen.“
    – Wieso traut ihr Menschen die nicht eurer Meinung sind keine echte Trauer und kein echtes Mitgefühl zu?

    1. Ich wünsche den Opfern dieser grauenhaften Tat alles gute und schnelle Besserung

    2. Ich wünsche mir dass dem potentiellen Attentäter – im Rahmen des Rechtsstaats .- der Prozess gemacht wird. Dies bedeutet keine Vorverurteilung.

    3. Ich verstehe nicht wie man eine so grausame Tat – und damit das Leid der Opfer und deren Familien – für eine Hetze gegen eine Volksgruppe verwenden kann!?!? Ich würde mir mehr Mitgefühl und weniger „Moslem, Terror, Heuchler,…. wünschen

    PS: Ein anderer Axt Angriff:

    http://www.mopo.de/hamburg/neo-nazis-in-billstedt-axt-angriff-im-wahlkampf-10470668

  163. Gerade in der „Tagesschau“ kein Wort von den Nachrichtenbiegern dort, daß der Mordgeselle mit der Axt in Düsseldorf ,der 36-jährige Fatmir A, ein „Asylbewerber“ aus dem Kossovo ist.

    Das hiesige Lumpenfernsehen fühlt sich nicht bemüßigt, die Zwangskonsumenten etwas mehr aufzuklären.

    Jihad Watch“ sieht den Mordanschlag so:

    Dusseldorf axe attacker: “Fatmir H,” Muslim from Kosovo — cops rule out “Islamic fundamentalist motive”

    Fatmir H comes from a hotbed of jihad activity. The Islamic State and al-Qaeda have issued repeated calls for Muslims in West to murder civilians. We have seen the perpetrators of numerous jihad terror attacks declared mentally ill, often absurdly. In light of all that, the possibility that this was a jihad terror attack cannot be ruled out.

  164. Übrigens, grade läuft auf 3sat „die 3 Tage des Condor“
    Ähnlichkeiten mit Charlie Hebdo sind sicher rein zufällig.

  165. #68 shirin (10. Mrz 2017 15:10)
    Es geht doch den Offiziellen gar nicht darum, Sachverhalte genau zu benennen, Begriffe sauber zu definieren, nicht um eine faire Beurteilung des Geschehenen. Die Behörden wollen beschönigen, beschwichtigen, relativieren.

    Nicht wollen, die Behörden müssen beschönigen …,
    sonst hätte es sich schon längst ausgemerkelt.

  166. @ #224 uli12us:

    Nu ja ich musste erst mal in wiki nachschauen was indymedia ist. Würde mich nun doch mal interessieren was mein Beitrag mit Linksextremismus zu tuen hat?

  167. WARUM IST HIER VON REISEKOSTEN IN HÖHE VON € 2.200,– DIE REDE? KEIN WUNDER, DASS DIE HAUSHALTE IN DEUTSCHEN KOMMUNEN SO SCHLECHT DASTEHEN.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162738575/Stadtrat-bekommt-Postkarte-Und-verklagt-Neonazis-auf-Reisegutschein.html#Comments FÜR DEN HERRN STADTRAT SEI FOLGENDES FESTZUHALTEN: Für die Ausreise von Deutschlandhassern wird folgende Rechnung aufgemacht: Fernbus von Olpe nach Gibratar:
    http://www.goeuro.de/travel-search2/results/444593624/bus macht €176,–
    Die Fähre nach Tanger kostet nur nen Appel und n Ei! NIX €2.200.–. Ausreisen müssen kostengünstig erfolgen Heer Stadtrat!
    H.R

  168. Kosovo ist ja fast Deutschland.

    Also liebe Polizei und Medien: Täter ist ohne Migrationshintergrund.

  169. Ach so fast vergessen.

    Schnell ein paar Rechtsradikale jagen, die sind ja sooo gefährlich.

  170. Und schon wieder werden wir belogen. Die Verantwortlichen scheinen uns Deutschen für schön dumm zu halten. Wer diese Lügen noch glaubt ist selbst schult. Ich jedenfalls nicht das selbe gilt für den PKW Mörder der garantiert kein Christ war.

  171. Die Faktenlage, um den Faden des Stern-Reporters aufzunehmen, ist, der Täter bezieht
    Sozialleistungen, ist nur geduldet in diesem Land, und meuchelt an öffentlichen
    Orten wahllos mit einer Axt wahllos andere Menschen, wie im frühen Mittelalter.

    Mich schockiert der Stern Artikel ebenso wie den Autor L.S. gabriel.

    Linke Gehaltsschreiber nutzen versuchten Massenmord, um Hetze gegen deutsche Mitbürger
    zu betreiben, die angesichts der täglichen Gefährdungslage nicht mehr jede offizielle, bagatellisierende Erklärung für Massenmordversuche hinnehmen wollen – das
    wäre auch eine tolle Überschrift. Nicht für den Stern, schon klar.

  172. Auf Facebook hat eine Mutter ein Foto von ihren
    verletzten Sohn gepostet. (Intensivstation)
    Ein Opfer des Axtangreifers.
    Darüber haben sich einige aufgeregt.
    Angeblich sei der Sohn vorgeführt worden.
    Die Mutter selbst aber gibt an, sie wolle die
    Wirklichkeit zeigen weil die Medien alles runter-
    spielen würden.

    Ich glaube den Kritiker geht es nicht um
    „Vorführen“, sondern eher um Unterdrückung
    der Wahrheit.
    Kein Mensch soll sehen, was uns die Gutmenschen-
    lumpen da eingebrockt haben.
    Deshalb geifern die.

  173. „Er verletzte 9 Menschen
    Der Amokläufer von Gleis 13
    Sein Bruder meldete ihn als vermisst
    11.03.2017 – 00:01 Uhr
    In der S28 an Gleis 13 des Hauptbahnhofs Düsseldorf sprang er am Donnerstagabend ohne erkennbaren Grund auf, schlug mit einer Axt um sich. Neun Menschen wurden schwer verletzt, vier davon lebensgefährlich.
    Doch wer ist der Täter? Ist der Angriff vielleicht doch politisch, terroristisch motiviert gewesen?“
    ANM.: WIE WÄR´S MAL MIT DER FRAGE NACH KORANISCH ODER ISLAMISCH?

    WER MEHR WISSEN MÖCHTE, MUß BEI BILD.DE BEZAHLEN:
    bild.de/bild-plus/regional/duesseldorf/amoklauf/der-amoklauefer-von-gleis-13-50796416,view=conversionToLogin.bild.html

    :::Laut albanischen Zeitungen::: handelt(Anm.: handele) es sich um Fatmir H.

    Dieser habe sich vor einer Woche eine Axt gekauft, weil er sich verfolgt fühle, berichtete sein ebenfalls in Wuppertal lebender Bruder.

    :::Unter den Verletzten befinden sich vier Frauen und fünf Männer. Vier von ihnen erlitten durch die Axtschläge schwerste Kopfwunden.

    Die Opfer sind zwischen 13 und 50 Jahre alt, sie stammen aus Düsseldorf, Dortmund, Köln, Solingen und Wülfrath. Zwei Frauen sind italienische Touristinnen. Der Täter selbst brach sich beide Beine, als er von einer Brücke auf die Straße sprang. Er sowie vier der Opfer wurden in Düsseldorfer Uni-Klinik operiert.

    :::Staatsanwalt Martin Stücker spricht von neunfachem versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

    :::Der Angreifer sei psychisch krank und werde nun in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

    :::Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit, die diese Maßnahme statt einer Untersuchungshaft beantragt hatte.

    :::Ein Richter habe dem entsprochen, sagte der Sprecher am Freitagabend.

    Vier Minuten lang wütet der 36-Jährige, der in der S 28 in Richtung Mettmann saß.

    Als der Zug um 20.52 Uhr an Gleis 13 in Düsseldorf hält, attackiert der Mann aussteigende Fahrgäste von hinten mit der Axt.

    Dann wird der Kosovare von Passagieren aus dem Zug gestoßen, der Lok-Führer blockiert geistesgegenwärtig die Türen.

    Auf dem Bahnsteig und auf dem Weg in die Haupthalle verletzt der Täter weitere Menschen.

    :::Bei seiner Festnahme sagte der 36-Jährige, er habe es darauf angelegt, dass ihn die Polizei mit der Schusswaffe stoppe, berichtete der Düsseldorfer Kriminaldirektor Dietmar Kneib.

    :::Fatmir H. war 2009 nach Deutschland gekommen, wo er aus humanitären Gründen eine befristete Aufenthaltserlaubnis als Asylbewerber erhielt.

    :::Er soll(Anm.: sollte) abgeschoben werden.

    :::Aktuell schützt ihn davor ein Bescheid von 2014, der nach Informationen unserer Redaktion bis 2018 gilt.

    :::Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hatte verfügt, Fatmir H dürfe nicht abgeschoben werden, weil ihm dann eine Verschlechterung seines psychischen Zustands drohe.

    :::Das Aufenthaltsgesetzes verbietet es, jemanden abzuschieben, wenn eine schwerwiegende Erkrankung sich dadurch wesentlich verschlechtern würde.

    :::Eine Rolle spielte auch, dass Fatmir H.’s Bruder ebenfalls in Deutschland lebe und die Situation stabilisiere.

    :::Bereits 2015 hatte Fatmir H. mit der Polizei zu tun, als er sich selbst verletzte und den Beamten seine Erkrankung anzeigte…
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorfer-axt-angreifer-kommt-in-die-psychiatrie-aid-1.6681874

  174. Gestern wurde von insgesamt 9 Opfern berichtet. Glaubt man den veröffentlichen Statitistiken, daß 75% der Deutschen Merkels Asypolitik befürworten, so ergibt sich Folgendes:
    Verletzte 9
    ./. Täter 1
    _______________
    ergibt 8
    davon 75% ergibt 6
    Das heisst, dass NUR 2 UNSCHULDIGE BETROFFEN WAREN !!

  175. #198 Johannisbeersorbet (10. Mrz 2017 20:14)

    #21 Hanssaxson (10. Mrz 2017 14:52)

    “Stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien”. O-Ton Systempresse.

    Da müssen wir dann aber gleich kontern:

    Jugoslawien war für die Linksdummen das mulikulturelle Traumland, wo verschiedene Ethnien und Kultur wie im Märchen friedlich und einträchtig zusammenlebten. Da lag der Löwe neben dem Lamm und es war aller Tage eitel Sonnenschein und liebreizende Freude. Unerklärlich weshalb der Traum in Blut und Brand endete. Da waren bestimmt die Nahtziehs schuld.

    Keiner erwähnt, daß die oberflächliche Harmonie nur solange hielt, wie Marschall Titos eiserne Hand für Ruhe sorgte.

    ___ ___ §§§ ____

    #201 Reiner Zufall (10. Mrz 2017 20:29)

    #200 Johannisbeersorbet (10. Mrz 2017 20:14)

    Keiner erwähnt, daß Verbrecher und Idioten aus unserem einst sicheren und wohlhabenden Deutschland genau so ein Pulverfaß-Buntland wie Ex-Jugoslawien machen wollen.
    —————–

    Wir wissen doch, wer den Krieg in Jugoslawien angezettelt hat.

    +++++++

    die sog. „Jugoslavien“ war nie ein gewachsener Nationalstaat, sondern durch die westlichen Grossmaechte künstlich konstruiert um die Monarchie, dabei besonders den Ung, Königreich zu zerstören.

    Die sog. Westlichen Maechte haben die Monarchie, als einen WIRKLICH funktionierenden Multikulti-Staat immer mit Eifersucht betrachtet, da diese ihr Rivale darstellte.

    Durch Spaltung der friedlebenden Völker und Aufstachelung der kleinen Völkchen in der Monarchie wurde der starke Rivale erfolgreich abgeshaft, zerstückelt und stand zur Eroberung und wirtschaftliche Ausbeutung für den Westen da. Genau das erleben wir heutzutage.

    Und nach dem der Mohr (Serben) seine Pflicht getan hat…

    so erging es der Tschechoslowakei, und seitdem ist bereits die SU zerfallen… Ukraine ist an der Reihe.

    aus den „Nachfolgestaaten“ besteht nur noch Rumaenien….

  176. Gestern in der Tagesschau kein (!) Wort darüber woher der Täter stammt oder wie er heißt!
    Meine Hemden brauchen einen neuen Kragen.

  177. #236 Maria-Bernhardine; Wieso Totschlag, erstens hinterrücks und aus niederen Beweggründen. Wenigstens kann ich, nur um irgendwen umzubringen als keinen irgendwie gerechtfertigten Grund ansehen. Sind beides eindeutige Mordmerkmale.
    Der Typ gehört lebenslang eingesperrt und der Schlüssel weggeschmissen. Ob jetzt in der Hupfla oder im Knast ist weitgehend egal. Finanziell nicht so ganz, aber egal, wenn der nie wieder ungesiebte Luft atmet.

  178. Scheinbar sind alle Muslime psychisch krank. Ich musste bei der kursiven Lektüre des Koran auch mehrfach pausieren, weil ich dachte mein Hirn wird gewaschen, geföhnt und getrocknet.

  179. @Animeasz:
    die sog. “Jugoslavien” war nie ein gewachsener Nationalstaat, sondern durch die westlichen Grossmaechte künstlich konstruiert um die Monarchie, dabei besonders den Ung, Königreich zu zerstören.

    Die sog. Westlichen Maechte haben die Monarchie, als einen WIRKLICH funktionierenden Multikulti-Staat immer mit Eifersucht betrachtet, da diese ihr Rivale darstellte.

    Durch Spaltung der friedlebenden Völker und Aufstachelung der kleinen Völkchen in der Monarchie wurde der starke Rivale erfolgreich abgeshaft, zerstückelt und stand zur Eroberung und wirtschaftliche Ausbeutung für den Westen da. Genau das erleben wir heutzutage.

    Und nach dem der Mohr (Serben) seine Pflicht getan hat…

    so erging es der Tschechoslowakei, und seitdem ist bereits die SU zerfallen… Ukraine ist an der Reihe.

    aus den “Nachfolgestaaten” besteht nur noch Rumaenien….
    ————————-
    So sieht es aus – genauso.

    Der Vertrag von Trianon – auch Friedensvertrag von Trianon – war einer der Pariser Vorortverträge, die den Ersten Weltkrieg formal beendeten. Er besiegelte 1920 die 1918/19 erfolgten Sezessionen aus dem Königreich Ungarn – bis 1918 mit Österreich in der Realunion Österreich-Ungarn verbunden – nach dem für die Doppelmonarchie verlorenen Krieg. Ungarn musste damit völkerrechtlich verbindlich zur Kenntnis nehmen, dass zwei Drittel des Territoriums des historischen Königreichs Nachbar- und Nachfolgestaaten zufielen. Die ungarische Delegation unterschrieb den Vertrag unter Widerspruch am 4. Juni 1920.

    Tschechen und Slowaken, deren Nationalrat in Paris bereits am 2. Juli 1918 von den USA anerkannt wurde, riefen am 28. Oktober 1918 die Tschechoslowakische Republik aus.
    Kroatien und Slawonien gründeten am 5. Oktober in Zagreb den Nationalrat der Serben, Kroaten und Slowenen, nahmen keine Weisungen aus Budapest mehr entgegen und erklärten sich am 30. Oktober 1918 zum Teil des neuen SHS-Staats.
    Die Rumänen Siebenbürgens sprachen sich am 1. Dezember 1918 in den Karlsburger Beschlüssen (Alba Iulia) für die Vereinigung mit dem Königreich Rumänien aus. Die Volksversammlungen der Siebenbürger Sachsen und der Banater Schwaben entschieden sich im Jahr 1919 ebenfalls für die Vereinigung ihrer Gebiete mit Rumänien. (In den Karlsburger Beschlüssen sicherten die Rumänen den Magyaren und den Deutschen als Minderheiten weitgehende Gleichberechtigung zu, hielten dies aber später nicht ein.)
    Gebietsabtretungen, die mehr als zwei Drittel (von 325.411 km² auf 93.073 km²)[3] des Reichsgebietes betrafen.

    die heutige Slowakei und die Karpatoukraine an die Tschechoslowakei,
    das heutige Burgenland an Österreich,
    Kroatien, Slawonien, Prekmurje, die Regionen Batschka und Süd-Baranya (Drávaköz) und Teile des Banats an das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen,
    Siebenbürgen mit dem Rest des Banats und mit Partium an Rumänien (Art. 45-47),
    ein kleines Gebiet mit 14 Dörfern im äußersten Norden wurde Polen zugesprochen,
    die Freie Stadt Fiume (St. Veit am Flaum bzw. Fiume bzw. Rijeka) wurde Italien zugesprochen (Art. 53)

  180. Anhänger der „Friedensreligion“ gelten allgemein als psychisch gestört. Deshalb sollte Nachsicht geübt werden und eine sofortige Abschiebung ohne Beihilfe eines deutschen Rechtsverdrehers stattfinden. Desgleichen sind auch alle deutschen Zweitausweise (doppelte Staatsbürgerschaft) einzuziehen.

    Die deutschen Seenotrettungskreuzer sind auch vor der libyschen Küste einzuholen und bei der Rückführung in die Türkei einzusetzen!

  181. Kosovo?

    Ist das nicht das illegale Land, welches mit Hilfe der Lügenpresse und der NATO völkerrechtswidrig aus Serbien herrausgebombt worden ist, damit bestimmte Kräfte un den USA dort eine weitere Millitör und Spionagebasis errichten konnten?

    Man stelle sich vor, die USA hätten nie solch einen expasiven Kurs gefahren… Die Bürger in den USA würden in einen unglaublichen Wohlstand leben.

    Ja,ja..
    Sowas wird von den „Pressestellen der NATO“ (ARD, ZDF, FAZ TAZ und Co) als Putinversteher-Propaganda abgetan.

    Wenn einen nichts besseres einfällt…

  182. Aus der Express Köln von heute:
    “ Warum zog die Polizei ihn nicht aus dem Verkehr…
    Es muss die Frage erlaubt sein, wie krank der Mann war und was die Behörden wussten. Die Polizei kann darauf keine Antwort geben.“

    Das hätte mich auch gewundert, wenn die Polizei irgendetwas näheres wüsste über den Täter.

  183. In dem Fall des Norwegers Brevik hat das Gericht 14 (vierzehn)Gutachter befragt, und kommt schliesslich zu dem Ergebnis, dass Brevik zurechnungsfähig ist; und deshalb schuldig gesprochen wird. Gutachten, die Brevik eine paranoide Schizophrenie attestieren, werden dabei verworfen.

    In dem Fall des Düsseldorfes Attentäters klärt die Polizei inneralb weniger Stunden auf, dass der Attentäter schwer psychisch krank ist, weil er an paranoider Schizophrenie leiden würde. Ohne den Täter über seine Motive zu befragen und ohne einen einzigen psychiatrischen Sachverständigen zu Rate zu ziehen.

  184. Kleiner Bericht aus Düsseldorf, von heute:

    Bin heute aus Bayern zurückgekommen und in Düsseldorf aus dem ICE gestiegen, um dann in den Regionalzug zu wechseln. Vorher war das Reiseklientel ja ganz angenehm, aber ab und in Düsseldorf grauenhaft. Nur Afris, aufgestylte Afghanen und Muchels, mit dem neuesten Handy, in kurzen Kunstlederblousons, mit den abgesteppten Ärmeln, die ich nicht mehr sehen kann und dem Hipsterhaarschnitt, mit einer Seite abrasiert. Alle lungerten gelangweilt und auf ihr Handy glotzend (neue Befehle abwartend?) auf den Bahnsteigen und in den Regionalzügen rum. Alle Deutschen und schon länger hier lebenden und arbeitenden, brauchbaren Mitbürger mit Migrationshintergrund bzw. frühe Einwanderer (Griechen etc.) sowie die zahlreichen Japaner in Düsseldorf, liefen eingeschüchtert und mit gesenktem Kopf auf den Bahnsteigen rum. Eine absolute Stille, die beängstigend war.

    Hatte ab Düsseldorf nur noch die Hand an einem in der Umhängetasche griffbereit platzierten 32er Maulschlüssel gehabt, um im Falle eines Angriffs, meine Freundin und mich verteidigen zu können. Deutschland im März 2017, traurig. Und ein schöner Frühling steht uns bevor…

    Am Bahnhof zuhause, dann ebenfalls volle Bahnsteige mit Muchels und Kopftüchern sowie aufgestylten Schutzsuchenden. Die ersten Meter im Taxi, weg vom Bahnhof, gefühlt 600 Muchelweiber, die vom einkaufen zurück kamen. Jeweils ein Kind an der Hand, eins im Kinderwagen und jede dritte schon wieder schwanger.

    Ach ja, noch vergessen: jede vierte Frau aus Afrika, mit im Schnitt 3-6 Kindern.

Comments are closed.