Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) verurteilte Ungarn am Dienstag zur Zahlung von je 10.000 Euro an zwei illegal nach Ungarn eingereiste Ayslforderer. Die Männer aus Serbien und Bangladesch waren im September 2015 über die Balkanroute gekommen. Sie wurden 23 Tage, bis zur Erledigung ihrer Asylanträge, im Transitzentrum in Röszke festgehalten. Nach negativer Asylbescheidung wurden sie zurück nach Serbien abgeschoben. Die Richter werten das als Freiheitsentzug ohne rechtliche Grundlage. Auch hätte Ungarn es versäumt, die Asylanträge individuell zu prüfen, rügen die Straßburger Richter das Land. Außerdem habe die Regierung „nicht überzeugend erklärt“, warum sie Serbien als sicheres Herkunftsland kategorisiere, so die Begründung.

(Von L.S.Gabriel)

Das Gericht hält fest, das ungarische Asylverfahren habe die Kläger mit dem Drittstaatenverweis dem Risiko ausgesetzt, bis nach Griechenland zurückgeschoben zu werden, wo aber „menschenverachtende und entwürdigende Aufnahmebedingungen“ herrschten. Ungarn wehrt sich, lehnt das Urteil entschieden ab und will Rechtsmittelbeschwerde dagegen einlegen. Die Pressestelle der Regierung erklärte gegenüber dem Online-Portal „hvg.hu“, es sei absurd, dass Ungarn nun dafür bezahlen solle, dass es den EU-Vorschriften entsprechend gehandelt habe (Dublin-Abkommen) und dass es „nicht nur die eigenen, sondern auch die Grenzen Europas schütze“. Man werde dem Druck Brüssels und Straßburgs standhalten, so der Sprecher.

Das Urteil hat auch den Geruch von Anlassrechtssprechung. Denn es fällt gerade jetzt, wo Ungarn beschlossen hat, genauso wie mit den beiden Klägern, künftig mit allen illegal ins Land Eingedrungenen zu verfahren. Am 7. März hatte das ungarische Parlament mit großer Mehrheit beschlossen, an der geschlossenen Grenze zu Serbien Lager zu errichten, wo alle sogenannten „Flüchtlinge“ bis zum Abschluss ihres Asylverfahrens festgehalten werden sollen. Was durchaus Rechtens ist, zumal illegaler Grenzübertritt eine schwere Straftat darstellt und als solche will Ungarn das auch werten. Verlassen können sie die Transitzone schon, allerdings nur in Richtung Serbien (PI berichtete). Diese Entscheidung war seitens der Asylindustrie und der UNO scharf kritisiert worden.

Untermauert wird die These eines Versuchs der politischen Einflussnahme durch den EGMR auch dadurch, dass das ungarische Helsinki-Komitee, das die beiden Asylbetrüger anwaltlich vertreten hatte, sich hoffnungsvoll äußerte, dass dieses Urteil noch rechtzeitig ergangen sei und so die neue Regelung in Ungarn möglicherweise noch abgewendet würde. Setzt diese Rechtsprechung sich durch, könnte das neue Vorgehen Ungarn teuer zu stehen kommen und zusätzlich noch mehr Asylbetrüger anlocken, winkt in Ungarn dann doch eine satte „Prämie“ für illegalen Grenzübertritt.

image_pdfimage_print

 

166 KOMMENTARE

  1. Das zaubert Urban mit Sicherheit nur ein Lächeln auf sein Gesicht!

    Und mir auch….Pffff

  2. Es reicht. Illegal in ein Land eindringen und noch Geld kriegen !

    Es wird nie enden, es wird die Hoelle werden, fuer die Frauen und Kinder ist es schon die Hoelle und Promis, Politiker und Reiche schotten sich ab, leben in einer anderen Welt !

  3. naja..die Ungarn sollten wie die Briten aus der EU austreten..Dann müssen diese sich nicht auch noch fremden ideologischen Gerichten unterwerfen.

    Übrigen konnte man gestern lesen,dass Ungarn diese Summen nicht bezahlen wird.
    Rechtsmittel können auch noch eingelegt werden.

    Ich glaube nicht,dass Orban sich von diesem Urteil beirren lässt!

  4. Ja Herr Orbán,
    dass sollten sie schnellstmöglich tun, indem sie nämlich den Illegalen einen kostenfreien, sofortigen Rücktransport spendieren!
    Das nenne ich großzügige Entschädigung, denn es braucht keiner zu schwimmen oder zu laufen!

  5. Wer die Bürger eines fremden Landes unterbringt, darf die daraus entstehenden Kosten den Herkunftsländern in Rechnung stellen.

    Ein solches Urteil hätte ich von dem EU-Sauhaufen erwartet. Richtig wäre es, wenn Deutschland die Konten der Herkunftsländer pfändet, Schiffe & Flugzeuge beschlagnahmt, Vermögen requiriert und wenn nix zu holen ist, dann müssen deutsche Truppen Vermögen in dem Land vor Ort beschlagnahmen. Das ist internationales Recht und eigentlich die Pflicht dieser unfähigen und asozialen Bundesregierung.

  6. Keine Sorge Herr Orban, wir Deutschen übernehmen nicht nur die Zeche sondern holen Ihre Illegalen kostenlos ab !

    Wir brauchen noch mehr Fachkräfte, Danke für Ihre Großzügigkeit.

    Flüchtlinge sind wertvoller als Gold.

    WIR SCHAFFEN DAS !

    YES WE CAN !

  7. Ungarn soll gelassen bleiben—–auf das Urteil SEI WAS GESCHISSEN!!!!

    Seit wann berechtigt illegale physische Präsenz zu Forderungen???

  8. Ungarn sollte dieses Urteil IGNORIEREN!!!

    Was will der EuGH denn machen????
    Den Gerichtsvollzieher schicken???
    Ich kringel mich vor lachen!

  9. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wann wird die deutsche Ur-Bevölkerung

    entschädigt, die die Kosten für Einbrüche,

    Betrug, Vergewaltigung, Brände, Raub u. a.

    Straftaten von Asylanten / Ausländern tragen

    muss.?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ach sorry.. ich vergaß ..

    Es ist eine Bereicherung!

  10. Illegal eingedrungen und dann noch entschädigen,Ungarn sollte niemals bezahlen und dann einen EU Austritt in Erwägung ziehen!

  11. Moslemische Asylanten/Ausländer und Invasoren vom Balkan machen aus

    Deutschland ein unsicheres Herkunftsland!

    Danke Merkel!

  12. die „Flüchtlinge“ kommen aus Bangladesch und Serbien..

    Herrscht in diesen Ländern Krieg??

    Und Bangladesch liegt 6.300 km von Ungarn entfernt..Wie viele Drittstaaten hat diese illegaler Einwanderer denn bisher überquert?

    Es ist schon erstaunlich,dass Gerichte jedem den Flüchtlingsstatus zuerkennen!

    Sogar aus dem friedlichen demokratischen Serbien.

    Die ganze Flüchtlingspolitik ist nur noch der reinste Lug und Betrug.

    Und der Europäische Gerichtshof lässt sich politisch instrumentalisieren.

    Diese ganze EU-Verein muss aufgelöst werden..Es wird ja von Tag zu Tag schlimmer.
    Die Briten haben das Glück,sich bald keinen fremden Gerichten mehr unterwerfen zu müssen!

  13. Dieses Urteil ist eine Frechheit sonders gleichen. Und wie kommen die auf 10.000 €, Haben die da den Verdienstausfall dieser Fachkräfte als Grundlage herangezogen? Ungarn, bleibt bei Verstand und schickt dieses Urteil zurück, mit dem Vermerk „Empfänger nicht bekannt“.

  14. Eugh?
    Ist das überhaupt verbindlich, was die vorschreiben und beschießen?
    Und wenn sich Ungarn weigert?
    Wer kommt dann und versucht das Urteil um zu setzen?
    Die Richter persönlich?
    Larifari!
    Ich hoffe, Herr Orban ignoriert es.
    Bekommt er halt kein Lob ins Klassenbuch.

  15. Das ist keine Rechts- das ist Unrechtsrechung!

    Wenn jemand ILLEGAL in ein Land einreist ist es LEGAL ihn festzusetzen, denn er hat ein VERBRECHEN begangen.

    Was der EuGH hier macht ist eine orvellsche Verdrehung der Tatsachen.

    semper PI!

  16. #20 Thomas_Paine (16. Mrz 2017 12:01)

    Kein verfrühter Aprilscherz und auch nicht aus dem “Postillon”:

    Diplomatische Krise

    Türkei weist holländische Kühe aus

    Die diplomatischen Verstimmungen zwischen der Türkei und den Niederlanden treffen jetzt auch die Tierwelt. Der türkische Fleischverband schickt holländische Kühe zurück in ihre Heimat.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/tuerkei-weist-hollaendische-kuehe-aus-a-1138952.html

    —————————-

    ….die Ziegen und Schafe will Erdogan behalten 😀

  17. Postkausale Justizwillkür zur Förderung Kultur-inkompatibler Invasionäre.

  18. Das Urteil ist grotesk und lächerlich. Die Richter scheinen nur noch bunte ScheiXXe im Kopf zu haben,anders lässt es sich nicht mehr erklären.
    Man kann nur hoffen, dass Ungarn nicht bezahlt und schnellstmöglich aus der EU austritt.

  19. #20 Thomas_Paine (16. Mrz 2017 12:01)
    Kein verfrühter Aprilscherz und auch nicht aus dem “Postillon”:

    Diplomatische Krise

    Türkei weist holländische Kühe aus

    Die diplomatischen Verstimmungen zwischen der Türkei und den Niederlanden treffen jetzt auch die Tierwelt. Der türkische Fleischverband schickt holländische Kühe zurück in ihre Heimat.

    ———————————————————–

    Können die Kühe doch mehr als froh sein. Entgehen dieser abartigen Schächtung (Einfach mal bei Google suchen).
    Verstehe sowieso nicht, warum auch „deutsche“ Tiere, gezüchtet durch deutsche Bauern, diesen Albtraum erleiden müssen.
    Profitwichser.

    Alle Döner sind halal. Rückgrat fängt da an, wo’s weh tut.

  20. The law that would require „agent organizations“ seeking to influence Hungarian politics to reveal the sources of any foreign funding is widely viewed as targeting groups backed by Hungarian-born U.S. financier George Soros.

    Some of the organizations, including the Hungarian Helsinki Committee

    http://www.cnbc.com/2017/03/08/the-associated-press-hungary-lawmakers-prepare-law-targeting-soros-backed-groups.html

    Oh Wunder, wer hätte das gedacht?

    Hoffentlich bleibt Ungarn stark und schmeißt diese ganzen Soros-NGOs raus aus dem Land…

  21. LOL – das beste Satireblog heute wieder in Topform:

    Die Identitären: Urlaub lieber im eigenen Land
    Die Landkarte des Bösen: In kaum ein Land außer Österreich wollen die einstigen Reiseweltmeister noch fahren.
    Das hat geklappt! Weil immer mehr ehemalige Urlaubsländer der Deutschen sich der Achse des Bösen anschließen, boomt der Inlandstourismus! Die Bundesregierung setzt damit ein weiteres Versprechen um, das sie den europäischen Partnern gegeben hatte: Mehr Inlandskonsum, weniger Exporte, mehr Aufnahme von Fremden, weniger Ausfuhren von Menschen, die schon länger hier leben…..

    http://www.politplatschquatsch.com/2017/03/die-identitaren-urlaub-lieber-im.html

    Dass die richtig gute Satire nur noch in Nischen zu finden ist, sagt so einiges aus über den Zustand dieses Landes.

  22. 25 Hanssaxson (16. Mrz 2017 12:08)

    #20 Thomas_Paine (16. Mrz 2017 12:01)
    Kein verfrühter Aprilscherz und auch nicht aus dem “Postillon”:

    Diplomatische Krise

    Türkei weist holländische Kühe aus

    Die diplomatischen Verstimmungen zwischen der Türkei und den Niederlanden treffen jetzt auch die Tierwelt. Der türkische Fleischverband schickt holländische Kühe zurück in ihre Heimat.

    Nazikühe?
    PKK-Kühe?
    Feindliche Agenten…äh…ich meine: Agentinnen?

    Fragen über Fragen….

  23. EuGH tickt ist der Allerletzte! Gesinnungsgerichtsbarkeit gegen EU-Bürger und für illegal Eingereiste! Das ist irre!

  24. Bin gerade auf dem Weg zum Spätdienst an einer neu ausgebauten Moschee (ehemaliges Geschäft mit ca 200m^ Fläche) vorbeigekommen, als aus dieser ca 30 Schulkinder rauskamen und sich brav die Schuhe anzogen. Sah mir nach einer Haupt/Realschulklasse im 6.oder 7. Schuljahr aus.

    Diese live zu erlebende Unterwerfung machte mich die ersten Minuten doch recht betroffen. Aber vielleicht können die Marcels, Rainers und Heikos nur so die Gegensätze der in der Moschee gesäuselten Toleranz und Friedfertigkeit, sowie die Erlebnisse vom Schulhof, wenn sie vom Murat wieder aufs Maul ( eh Kartoffel guggsd du)bekommen haben,mittelfristig richtig einordnen…

  25. Die (Üb)erlebenden, dieses multikulturalistischen Größenwahnsinns, wissen jedenfalls dann, bei wem Sie sich zu bedanken haben!

  26. >Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte

    Sowas wie die Heilige Inquisition der Neuen Religion, deren höchstes Wesen „der Mensch“ ist.

    Seit Feuerbach ist ausgemacht: „Der Mensch ist des Menschen höchstes Wesen (homo homini Deus est“.

    Damit ist aber nicht der leibhaftige Fritz oder Franz oder so gemeint, sondern nur der „wahre“ Mensch – etwa so wie Heiko Maas.

  27. #19 Peter Blum (16. Mrz 2017 12:00)

    Das ist keine Rechts- das ist Unrechtsrechung!
    ———————————————

    Diesmal ein nur halbgenialer Vertipper, aber für den Anfang ok.

    Das sieht zwar alles nach der Rache für irgendwas aus.
    Als würde da ein Unrecht geraecht.
    An jedem europäischen „weißen“ Mann.

    Man wird etwas, das hunderte Jahre zurückliegt, oder das an der Hautoberfläche oder zwischen den Schenkeln angeboren ist, einfach NIE wirklich loswerden können. Das aber ist hier der Trick, wie mit der Erbsünde. Die ist jetzt nunmal da. Du kannst dagegen nicht tun. (Jetzt bitte kein Vergleich mit damals und denen, die sowas auch schon gesagt haben.)

    Wenn ein weißer Kolonist vor hunderten Jahren was Übles gemacht hat, dann ist das für mein Empfinden aber weniger in den heutigen Genen vorhanden als die durchschnittliche Intelligenz von Ethnien.

    Wer ist hier also der irrationalere Rassist?

    Aber bitte: ich bin offen für wissenschaftliche Beweise des Gegenteils, wie immer bei diesem Biologiekram. Her damit, ich warte. (Finger auf Tischplatte, trarapp, trarapp)

  28. Das ist was die EU will. Was die ganzen Kräfte wollen, die hinter der sogenannten Asylkrise stecken, die in Wahrheit eine geplante, gewollte Ansiedlung von Neubürgern möglichst fremder Herkunft ist, weil das nicht nur die Wirtschaft in Schwung bringt, denn diese Leute zu umsorgen, schafft Arbeit, sondern gleichzeitig hält es das Niveau in der Bevölkerung unten und lässt die Preise steigen. Endlich kann man Milchseen abtragen zb. Und warum ist wohl Gemüse gerade so teuer?

    Wenn also illegal ins Land eingedrungen wird, dann sollen die sich direkt frei bewegen können und zwar europaweit.Nicht, weil die EU so herzensgut wäre, sondern, weil das das Umsetzen ihrer Pläne bedeutet und die Festsetzung der Illegalen den Stopp ihrer Pläne bedeutet.
    Und kaum sind sie im Wunschland angekommen, müssen sie noch finanziell unterstützt werden und zum Teil sogar besser gestellt werden, als zb Deutsche Hartz Empfänger, wenn man allein nur bedenkt, dass die illegal Eingedrungenen hier, anstatt im Knast oder wenigstens im Lager zu landen, direkt eine Fahrkarte für die Stadt ausgehändigt bekommen und dafür extrem weniger Geld abgezogen wird( von dem Geld, das ihnen allerdings eigentlich gar nicht zusteht!!!), als ein Hartzer hinblättern müsste.
    Also….statt Knast, Besserstellung als das Volk, dafür, dass man illegal in das Staatsgebiet dieses Volkes eingereist ist.

    Das ist EU.
    Das ist Multikult.
    Das ist DRECK!

    Das muss man doch sehen………

  29. Italien wurde doch vor einigen Jahren auch einmal vom EuGH verurteilt, die Kreuze im Gerichtssaal abzuhängen – irgendein Kopftuch-Saatfeld hatte sich durch dessen Anblick in seiner Religionsfreiheit diskrminiert gefühlt. Was haben die Italiener gemacht? Der Staatspräsident meinte trocken, das Kreuz gehöre zur italienischen Kultur, selbst für Nicht-Christen, und man hat das Urteil gepflegt ignoriert, die Kreuze blieben hängen. Einfach so.

  30. #39 LupusDuctus

    Schon ALLEINE DESHALB, gehören m. M. n. der ISLAM u.ä. agierende Religionsverfehlungen von der Erdenbildfläche getilgt.

  31. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-03/bamf-60-prozent-asylbewerber-haben-keine-ausweisdokumente?page=5#comments

    Bamf 60% haben keine Ausweispapiere.
    Die Bundesregierung betreibt aber keine Ursachenerforschung zu der Frage, warum die Mehrheit der Asylbewerber sich nicht ausweisen kann.

    90% der Ausländerbehörden können – laut Bamf – weiterhin keine Fingerabdrücke nehmen.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/bamf-neun-von-zehn-auslaenderbehoerden-koennen-keine-fingerabdruecke-nehmen/19361090.html

    Merkels Reaktion..

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/nun-sind-sie-halt-da/

    Muß ihr egal sein,weil keiner ihre Gäste zurückhaben will..
    Weil das Austauschprogramm längst beschlossen ist.
    Weil Erdogan die Fachkräfte für sich behalten will und uns den Ramsch unterjubelt.

    Weil die Türkei,Europa 270 Milliarden an Krediten schuldet.

  32. Wenn Ungarn clever ist schicken sie es weiter nach Berlin und Merkel. Der Verursacher dieser ganzen…… soll doch dafür gerade stehen!
    Bin immer noch geschockt dass die Niederlande gestern solch ein käse gewählt haben

  33. Welch´ Zeitverschwendung!

    Da müssen die Fachkräfte mit „jungem Gemüse“ bespaßt werden.

    Und das während der wertvollen Unterrichtszeit!

    „Lehrte
    Frische Farbe für die Flüchtlingsunterkunft

    Die Flüchtlingsunterkunft auf dem früheren Gelände der Stadtwerke an der Manskestraße hat viel frische Farbe bekommen. Zehnt- und Elftklässler der IGS Lehrte haben dort in einer Projektwoche zum Thema Integration mit den Bewohnern Außenwände und Pflastersteine bemalt…“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Schueler-der-IGS-Lehrte-malen-mit-Fluechtlingen-der-Fluechtlingsunterkunft-Manskestrasse-Waende-und-Pflastersteine-an-und-pflanzen-Blumen-und-Gemuese

  34. 10.000 Euro für 20 Tage bedeutet 500 Euro pro Tag für nix.

    Irgendwie machen wir was falsch…

  35. #41 Hanssaxson (16. Mrz 2017 12:25)

    #39 LupusDuctus

    Schon ALLEINE DESHALB, gehören m. M. n. der ISLAM u.ä. agierende Religionsverfehlungen von der Erdenbildfläche getilgt.

    ________________________________

    Da sind wir zu 100% einer Meinung!

  36. Und übrigens ist Deutschland ja auch nicht mehr sicher für Ausländer, wenn man mal sieht, wieviele Nazis hier leben sollen und wieviele Anschläge auf Asylunterkünfte hier geschehen und bei der ganzen Gewalt von rechts.Gestern gerade wieder eine fiese Terrorgruppe verurteilt. Siehste.

    Unser Land kann man demzufolge den armen, hilfesuchenden,schutzsuchenden Asylbewerbern aus Ganzweitweg, den Guten,dann auch nicht mehr zumuten.

    Deutschland kein sicheres Einreiseland.

    Können die auch in ungarischen Lagern bleiben oder nach Serbien zurück gehen. Oder dahin, wo sie herkamen.

  37. Ob der Europ. Gerichtshof sich nicht lieber mal mit „denen“ befassen sollte ,
    die solche oft kampferfahrenen tschetschenische Hardcore-Djihadisten/Terroristen durch chronisches WegGucken zu uns „reingelassen“ haben ?

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/schwere-ermittlungen-nach-terrordrohung-in-offenburg

    Schwere Ermittlungen nach Terrordrohung in Offenburg .

    Bei der Anschlagsdrohung in Offenburg geht es auch um mögliche Verbindungen zu tschetschenischen Islamisten im Land.
    Die Ermittlungen gegen den Verdächtigen gestalten sich schwierig.

    Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe ermittelt gegen einen 22-jährigen Tschetschenen, der in Offenburg mit einem Anschlag auf eine Disko gedroht haben soll. Die Behörden gehen dabei von einem möglichen islamistischen Hintergrund aus. In Deutschland sind tschetschenische Islamisten seit längerem im Fokus der Sicherheitsbehörden
    – auch in Baden-Württemberg.
    Dem Landesamt für Verfassungsschutz liegen Hinweise über islamistische Aktivitäten von Tschetschenen in Baden-Württemberg vor.
    Dies teilte ein Sprecher des Landesinnenministeriums auf Anfrage der Badischen Zeitung mit. Bekannt sind den Landesbehörden auch vereinzelte Kontakte tschetschenischer Islamisten aus Frankreich in den Südwesten.

    Kontakte in die Islamistenszene

    Im Fall Offenburg könnten solche Verbindungen möglicherweise eine wichtige Rolle spielen: Bevor der inhaftierte Tatverdächtige den Sicherheitsbehörden auffiel, soll er in Straßburg gelebt haben. Ob er dort Kontakte in die Islamistenszene unterhalten hat, dürfte im Zentrum der laufenden Ermittlungen stehen. Derzeit liegen Staatsanwaltschaft und Polizei keinerlei Hinweise dafür vor. Allerdings dürften sich die Ermittlungen im tschetschenischen Milieu als schwierig erweisen.

    Zwischen 2014 und 2016 haben laut Bundesamt für Migration rund 18.000 Tschetschenen in Deutschland einen Asylantrag gestellt. Die meisten von ihnen leben in Ostdeutschland – darunter auch eine Minderheit, die dem islamistischen Spektrum zugerechnet wird. Sie gelten in Sicherheitskreisen als hochproblematisch. Auch, weil sich unter ihnen dem Vernehmen nach zahlreiche sogenannte Gefährder befinden – Personen also, denen potentiell ein Anschlag zugetraut wird.

    Keine Zahlen vom Verfassungsschutz

    Wie viele Tschetschenen zum islamistischen Spektrum zählen, ist unklar. Das Bundesamt für Verfassungsschutz gibt an, über keine gesicherten Zahlen zu verfügen. Die Volkszugehörigkeit werde in der Regel nicht erhoben, sagte ein Sprecher dieser Zeitung. Und in Baden-Württemberg? Auch hier geben die Landesbehörden keine Auskunft: „Aus einsatztaktischen Gründen“, begründete ein Sprecher des Landesinnenministeriums. Die Zahl dürfte jedoch überschaubar sein.

    In den Fokus deutscher Sicherheitsbehörden rückten islamistische Tschetschenen vor allem, seit sich das sogenannte „Kaukasische Emirat“ der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) unterstellt hat. Seither kämpfen Tschetschenen verstärkt im Irak und in Syrien auf Seiten des IS gegen das Assad-Regime.

    Undurchsichtige Clanstrukturen

    Ihre Dschihaderfahrung geht teils auf die beiden Tschetschenienkriege gegen Russland zurück. Tschetschenische Terroristen verübten außerdem zahlreiche, mitunter schwere Anschläge auf russischem Territorium. Ihre Clanstrukturen gelten für Außenstehende als undurchsichtig und sind inzwischen auch in Mitteleuropa weit verzweigt.

    Inwieweit sich der Offenburger Verdächtige in diesem Netzwerk bewegt hat, ist unklar. Offenbar äußerte er seine Anschlagsdrohung in einem russischsprachigen Facebook-Portal. In dem Video war noch eine weitere Person zu sehen. Um wen es sich handelt, ist nach wie vor unklar. Werkzeuge oder Waffen, mit denen ein Anschlag hätte verübt werden können, wurden nicht gefunden.

    Der Verdächtige bestreitet die Vorwürfe. Die Polizei spricht auch von psychischen Auffälligkeiten des Tatverdächtigen, die eine Aufklärung der Hintergründe zusätzlich erschwerten. Die maßgeblichen Beweggründe des 22-Jährigen sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

  38. Die „Richter“ sollen nach Ungarn reisen und sich einen gepflegten A…tritt abholen. Und gut ist. Nix mit Zahlung an die Illegalen.

  39. OT

    „DIE TÜRKEI BEFIEHLT!“

    Türkischer Außenminister sagt Europa „Religionskriege“ voraus

    Antalya – Der türkische Außenminister Cavusoglu lässt den Tonfall im diplomatischen Streit mit Europa weiter eskalieren. Er warnt nun vor „Religionskriegen“.

    Nach den Parlamentswahlen in den Niederlanden hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu vor einem „Glaubenskrieg“ in Europa gewarnt. „Ihr führt Europa einem Abgrund entgegen“, sagte Cavusoglu nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu vom Donnerstag im südtürkischen Antalya.

    „Bald könnten in Europa auch Religionskriege beginnen, und sie werden beginnen“.

    https://www.merkur.de/politik/tuerkischer-aussenminister-prophezeit-religionskriege-in-europa-zr-7785836.html

  40. Heftig:

    Bremen (dpa/lni) – Zwei Mitarbeiterinnen einer Bremer Flüchtlingsunterkunft sind nach dem Verzehr eines Kuchens ins Krankenhaus gekommen, eine von ihnen schwebt in Lebensgefahr. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein 16 Jahre alter Bewohner der Unterkunft die beiden Frauen im Alter von 25 und 62 Jahren am Mittwochnachmittag zum Kuchenessen eingeladen. Kurz danach klagten die Beiden über Übelkeit und wurden ins Krankenhaus gebracht. Bei der 25-Jährigen bestehe Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. In den Kuchenresten fanden die Beamten «deutliche Spuren von Cannabis».

    Die Polizei nahm den Jugendlichen vorläufig fest. Er gab an, das Backwerk von einem Bekannten aus Niedersachsen geschenkt bekommen zu haben. Die Mordkommission wollte diesen im Laufe des Donnerstages vernehmen. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

  41. NACHTRAG ZU:#55 Hans.Rosenthal (16. Mrz 2017 12:45) Your comment is awaiting moderation.

    48 Union Jack (16. Mrz 2017 12:32)
    EILMELDUNG – BOMBE IN PARIS EXPLODIERT

    http://www.focus.de/panorama/welt/nachdem-umschlag-geoeffnet-wurde-explosion-im-buero-des-internationalen-waehrungsfonds-in-paris-ein-verletzter_id_6799115.html
    ###############################################
    Waren dort auch Briefmarken aus HELLAS drauf?
    H.R
    ##############################################
    Bedeutet Troika nicht mindestens DREI???
    H.R

  42. Ach so, Tschetschenen haben Asylanträge bei uns gestellt?!

    Der Bombenanschlag in Boton beim Marathon-Lauf 2013 wurde auch von zwei Tschetschenen ausgeführt. Die beiden Brüder Tamerlan und Dschochar Zarnajew waren 26 und 19 Jahre alt. Der Anschlag forderte insgesamt vier Todesopfer und 264 Verletzte, darunter viele Schwerverletzte, denen Gliedmaßen abgerissen wurden.

    Viele Terroristen kommen aus Tschetschenien.
    Solche ScheiXXskerle braucht Deutschland natürlich dringend!

  43. Allein solche grotesken Urteile dieses Gerichtes sind Grund genug, aus dieser EU auszutreten.

    Ja zu einer Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft souveräner Nationalstaaten!

    Nein zu einem multikulturellen Völkerbrei in einem Europäischen Zentralstaat!

  44. Eigentlich eine kleine SENSATION!
    So unverblümt war’s noch nicht:

    Türkischer Außenminister warnt vor «Religionskriegen»

    Europa stehe vor Abgrund

    Istanbul (dpa) – Nach den Parlamentswahlen in den Niederlanden hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu vor einem Glaubenskrieg in Europa gewarnt.

    «Ihr führt Europa einem Abgrund entgegen», sagte Cavusoglu im südtürkischen Antalya nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu von heute. «Bald könnten in Europa auch Religionskriege beginnen, und sie werden beginnen».

    Zu den Parlamentswahlen in den Niederlanden sagte er: «Zwischen den Sozialdemokraten und dem Faschisten (Geert) Wilders besteht überhaupt kein Unterschied, alle denken gleich.» Cavusoglu kündigte zudem weitere Schritte gegen die Niederlande an und sagte: «Wir können uns mit denen nicht befassen, als wären wir Schmarotzer. Der Türke ist nirgendwo ein Schmarotzer.»

    Die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU sind wegen der Absage von Wahlkampfauftritten türkischer Minister angespannt. Zum Eklat kam es vergangenes Wochenende, als die Niederlande eine Auftritt der türkischen Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya in Rotterdam verhinderte.

    Europa werde schon lernen, wie man mit der Türkei umzugehen habe, sagte Cavusoglu weiter. Ansonsten werde die Türkei es Europa beibringen. «Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt», sagte er. Die Türkei sei die «Umma», die weltweite Gemeinschaft von «zwei Milliarden» Muslimen. «Deshalb könnt Ihr mit der Türkei nicht im Befehlston sprechen. Ihr müsst anständig reden, Ihr könnt um etwas bitten.»

    http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/ausland/tuerkischer-aussenminister-warnt-vor-religionskriegen_17753952.htm

  45. #55 Freya-

    Da fehlt nur noch der Startschuss und dann geht es hier rund!

    Wir haben lange eindringlich davor gewarnt. Soll keiner behaupten, er hätte es nicht ahnen können!

  46. 25 Hanssaxson (16. Mrz 2017 12:08)

    #20 Thomas_Paine (16. Mrz 2017 12:01)
    Kein verfrühter Aprilscherz und auch nicht aus dem “Postillon”:

    Diplomatische Krise

    Türkei weist holländische Kühe aus

    Die diplomatischen Verstimmungen zwischen der Türkei und den Niederlanden treffen jetzt auch die Tierwelt. Der türkische Fleischverband schickt holländische Kühe zurück in ihre Heimat.

    Ist doch klar, dass die Türken erstmal Kühe abschieben…die stehen doch alle der Gülle-Bewegung so nah!:-))

  47. ach die durften nicht wieder umdrehen und nach Hause gehen?? Ist mir neu.

    Merkwürdige Definition von Freiheitsentzug haben die Flitzpiepen beim EuGH. Nach der Defintion kann ich mich ja im Haus von meinem Nachbarn breit machen und wenn der mich daran hindern will ist das Freiheitsentzug

  48. Die EUGh bande wolte alle fluchtlinge ein visum geben!
    hahahaha

    Dan weiss man genug was da fur leute sich jeden tag die taschen voll lugen.!

  49. OT

    Cannabiskuchen im Fickilantenheim.. 2 Flüchtlingshelferinnen vergiftet .. eine in Lebensgefahr …

    lt. ntv

  50. #69 Fox (16. Mrz 2017 13:01)

    Kühe sind einfach für gewisse Dinge zu unhandlich, die sind zu gross. Schafe sind da praktischer

  51. Die Brüsseliten haben immer noch nicht begriffen, mit „wem“ sie zu tun haben…

    Der Widerstand der Ungaren kommt aus Überzeugung, es ist keine „aktualpolitische“ Debatte um kurzfristig Stimmen zu gewinnen, wie z.B. in den Niederlanden…

    Mal auch was positives:

    Gestern hatte Ungarn seinen Nationalfeiertag, diesmal unter dem Motto:

    EHRE/RESPEKT den Tapferen!

    Der 15. März ist für uns der Tag der jugendlichen Rebellion, der Freiheit und der Hoffnung auf eine bessere und schönere Zukunft und nicht zuletzt das Feiern der Integrität und Würde der einzelnen Menschen und der Souveränität einer gesamten Nation, die vereint handelt!
    Aus diesem Frühlingstag wird der Widerstand immer wieder durch erhabene Gedanken, aufs Neue ernährt. Und da wir immer universell in der Gesamtheit der Menschheit denken, wurde dieser Tag zum Festtag der FREIHEIT und der JUGEND! Ein Tag, an dem unsere Herzen nach einem Rhythmus schlagen!

    FREIHEIT, LIEBE (ganz guter Artikel)
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/frankfurter-anthologie/frankfurter-anthologie-sandor-petoefi-freiheit-liebe-14119133.html

    Freiheit, Liebe (eine musikalische Paraphrase, sehr beliebt, fast zum „Volkslied“ geworden und meine sehr ungeschickte Übersetzung)

    https://www.youtube.com/watch?v=S21HLU9B-a8

    Zsuzsa : Warum fragst du, was einer tun sollte, der spät zu uns gefunden hat, aber leider bereits seelenlos/glaublos/ (geworden) ist? Warum fragst du, wie weit gekommen ist, der sich verblendet/fanatisch/ auf seinen Weg gemacht hat, und nun auf neue „Wunder” wartet?

    Sylvia: Warum fragst du, was dich noch erwartet? Weiß du, man soll glauben/vertrauen/, dass es eine Hoffnung gibt, jedoch keine „Wunder” … Warum fragst du, was der „Lohn“/auf dem Spiel/ sein wird? Der Dichter würde es so beantworten, wenn er noch unter uns lebte:

    Refr: Freiheit, Liebe, diese beide brauche /will ich! Gibt es was anderes, woran ich noch glauben kann, wenn nichts mehr /übrig-/geblieben ist? Freiheit, Liebe, diese beide brauche /will ich; der Weg führt mich in Richtung etwas, was (vielleicht) noch nie dagewesen war…

    Zsuzsa: Es gibt keine „neue Welt“, die alte lebt weiter…
    Sylvia: Doch man soll glauben, dass es (immer) eine Hoffnung besteht,
    Beide: es gibt jedoch keine „Wunder“….

  52. EuGH-Urteil: Ungarn soll Illegale entschädigen
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Nun hatte ich doch noch heute heftig was zu lachen! DANKE
    Unglaublich, wie weltfremd kann man denn noch sein?

  53. #1 RechtsGut (16. Mrz 2017 11:39)
    Warum eigentlich ist Orban gegen Islam und ungeordnete Zuwanderung?

    Deshalb !!!!!!!!!!!!!

    Bitte den Wortlaut der ungarischen Hymne aufmerksam lesen !

    Isten, áldd meg a magyart

    Herr, segne den Ungarn
    Mit Frohsinn und mit Überfluss.
    Beschütze ihn mit deiner Hand,
    Wenn er sich mit dem Feind schlägt.
    Denen die schon lange vom Schicksal nicht verschont,
    Bring ihnen eine bessere Zeit.
    Denn dies Volk hat schon gebüßt
    Für Vergangenes und Kommendes.

    Du hast unsere Vorfahren
    Zu dem heiligen Karpatengipfel gebracht
    Durch dich haben wir die schöne Heimat gewonnen
    Für Bendegúz’ Söhne und Töchter.
    Und dort wo die Wasser rauschen
    Der Theiß und der Donau
    Dort sprießt und erblüht
    Die Saat des Helden Árpád.

    Für uns auf den Kunság-Feldern
    Wiegt sich das reife Getreide,
    Von den Tokaijer Hängen
    Lässt du Nektar tropfen.
    Unsere Fahne hast du oft gepflanzt
    Auf die wilden Türken-Schanzen,
    Und die stolze Wiener Burg stöhnte
    Unter Mátyás zornigen Truppen.

    Doch wegen unserer Sünden
    Sammelte sich Zorn in deiner Brust
    Und deine Blitze trafen uns
    Aus deinen donnernden Wolken,
    Erst zogen die räuberischen Pfeile
    Der Mongolen über uns,
    Dann trugen wir das Sklavenjoch
    Der Türken auf den Schultern.

    Wie oft klang von den Lippen
    Der wilden Völker der Osmanen
    Über uns Geschlagene, unsere aufgehäuften Knochen
    Das Lied des Sieges!
    Wie oft haben deine Söhne
    Meine schöne Heimat angefallen, in deiner Brust,
    Und du wurdest wegen deiner Söhne
    Zu deiner Söhne Aschengrab.

    Auch gegen den Gehetzten im Versteck führte man
    Das Schwert gegen ihn in seiner Heimat,
    vergebens blickte er sich um
    doch fand er nicht nach Hause in seiner Heimat.
    Er stieg über Berge, in die Täler,
    Von Kummer und Zweifel umgeben,
    Blutlachen unter seinen Füßen
    Und Flammenmeere über ihm.

    Da wo die Burg stand, ein Steinhaufen,
    Freude und Glück fliegen,
    Doch Todesklänge und Wehklagen,
    Nehmen ihre Stelle ein.
    Und weh, Freiheit erblüht nicht
    Aus dem Blut der Toten,
    Schmerzend fließen die Tränen unter Sklaverei
    Aus den Augen der Heimatlosen.

    Hab‘ Mitleid, Herr, mit dem Ungarn,
    Den die Gefahren schütteln,
    Beschütze ihn mit deiner Hand,
    Im Meer der Qualen.
    Denen die schon lange vom Schicksal nicht verschont,
    Bring ihnen eine bessere Zeit.
    Denn dies Volk hat schon gebüßt
    Für Vergangenes und Kommendes.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Himnusz

    https://www.youtube.com/watch?v=5TIYgurgrp8

    Das zum besseren verstehen !

    ********************************

    So…..

    Und jetzt das, was die Geschichtsverfälscher, Relativst_innen, Völkerverräter aus dem Politbüro €UdSSR daraus machen:

    Diese widerlichen globalistisch- SSozialistischen „Humanist_innen“ aus BrüSSelistan, der Hauptstadt des SSelbsthaSSes und des Irrsinns, schämen sich nicht, den Ungarn ihre heilige Hymne zu verhackstücken !

    http://www.bpb.de/internationales/europa/europaeische-union/170525/hymne-von-ungarn

    Pfui Pfui und noch mal Pfui !!!!

    Freiheit für die europäischen Völker !

    Nieder mit der €UdSSR- DIKTATUR !!!!!!!!!!

  54. Der EUGH ist ein politisches Gericht, installiert von einer politischen Organisation, da ist es nur folgerichtig, dass politische Urteile im Sinne der installierenden Organisation gefällt werden.

    Im Namen der EU-Kommission ergeht folgendes Urteil…

  55. Man sollte dieser Klientel,die illegal ins Land kam oder kommt und damit gegen Gesetze verstösst,in einem Schnellverfahren zu mind.6 Mon.Haft verurteilen,dann kann man ganz in Ruhe den Papierkram,auf legalem Wege,erledigen und sich als Staat,selber schützen.

  56. Wollen die EU-Spinner sich, oder wollen sie Europa abschaffen?
    Wem so ein „juristischer“ Pfurz entfleucht, der sollte sich schnell und lange auf das nächste Örtchen verziehen um danach für immer in der Illegalität zu verschwinden.

  57. #58 Mainstream-is-overrated (16. Mrz 2017 12:46)

    Heftig:

    Bremen (dpa/lni) – Zwei Mitarbeiterinnen einer Bremer Flüchtlingsunterkunft sind nach dem Verzehr eines Kuchens ins Krankenhaus gekommen, eine von ihnen schwebt in Lebensgefahr. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein 16 Jahre alter Bewohner der Unterkunft die beiden Frauen im Alter von 25 und 62 Jahren am Mittwochnachmittag zum Kuchenessen eingeladen. Kurz danach klagten die Beiden über Übelkeit und wurden ins Krankenhaus gebracht. Bei der 25-Jährigen bestehe Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. In den Kuchenresten fanden die Beamten «deutliche Spuren von Cannabis».

    Die Polizei nahm den Jugendlichen vorläufig fest. Er gab an, das Backwerk von einem Bekannten aus Niedersachsen geschenkt bekommen zu haben. Die Mordkommission wollte diesen im Laufe des Donnerstages vernehmen. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

    ______________________________________________

    Von Cannabis-Toten habe ich noch nie was gehört. Immerhin sind Cannabis-Blüten seit diesem Monat offiziell als von den Kassen bezahltes Heilmittel in Apotheken erhältlich.

  58. Alles nur noch Huren der neuen Weltordnung. Man glaubt nicht, zu was der Mensch alles fähig ist (v.a. im Negativen)

  59. Dieser EUscheiße wird man selbstverständlich keine Achtung schenken.

    Man bekommt ja richtig Blutdurst, wenn man sowas erfährt.

  60. Man kommt sich langsam vor in „The Walking Dead“ beim Zombies-plattmachen.

    Orban ruft die Rechten Europas zur Geschlossenheit auf.
    Vielleicht kann Orban so etwas wie die Symbolfigur gegen den irren linken Weltterror werden, hinter dem sich der letzte, wackere Rest versammeln kann.

  61. #75 nicht die mama (16. Mrz 2017 13:07)
    Der EUGH ist ein politisches Gericht, installiert von einer politischen Organisation, da ist es nur folgerichtig, dass politische Urteile im Sinne der installierenden Organisation gefällt werden.

    Im Namen der EU-Kommission ergeht folgendes Urteil…
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Richtig, das stimmt auch wieder mal! Ich spreche meine Urteile ja auch im Namen des GROSSEN ZAMPSNO.

  62. #66 kleinerhutzelzwerg (16. Mrz 2017 12:56)
    Eigentlich eine kleine SENSATION!
    So unverblümt war’s noch nicht:

    Türkischer Außenminister warnt vor «Religionskriegen»
    ——————————————————–

    Was denn für eine Sensation ?

    Die Osmanenhorden stehen nicht mehr vor den Toren Wiens; sie sind mitten in der europäischen HOFBORG !

    Und diesmal kommen noch Millionen von sarrazenischen Berserkern dazu, schändlicher Weise von unseren sebsthaSSenden „HumaniSSt_innen“ aus BrüSSelistan sekundiert.

    Vaiae victis !

    Es wird sehr blutig werden !

  63. #82 7berjer (16. Mrz 2017 13:18)

    #66 kleinerhutzelzwerg (16. Mrz 2017 12:56)
    Eigentlich eine kleine SENSATION!
    So unverblümt war’s noch nicht:

    Türkischer Außenminister warnt vor «Religionskriegen»
    ——————————————————–

    Was denn für eine Sensation ?

    Die „Sensation“ ist für mich das inzwischen völlig unverblümte Äußern der Moslems.

    So deutlich die Hosen runterzulassen!
    Vom Tork-Außenminister…
    Das ist neu!

  64. Gut so! Diese schwachsinnige Forderung entbehrt jeglicher Rechtsgrundlage. Ungarn sollte Rechtsmittel einlegen. Aber viel wichtiger, den Antrag des Austritts aus der EU stellen. Damit diese Totgeburt schneller zu Grabe getragen werden kann.

  65. Ich seh da kein Problem: in Ungarn wird -laut Wikipedia- der illegale Grenzübertritt nicht als einfache Ordnungswidrigkeit, sondern als Straftat geahndet – und da die beiden Delinquenten in nächster Zukunft über nicht unbeträchtliche Barmittel verfügen werden, sollte auch das Strafmaß dementsprechend ausfallen.

  66. Und was geschieht, wenn Ungarn nicht zahlt? Marschieren dann die anderen EU-Staaten in das Land ein und besetzen es wie damals 1956?

  67. #57 Freya- (16. Mrz 2017 12:46)

    Schon komisch.

    Ob der sich seine Meinung in kruden, obskuren, verschwörungstheoretischen, rechtspopulistischen Blogs gebildet hat, wo schon seit Jahrzehnten vor dieser Entwicklung gewarnt, bzw. neudeutsch: gehetzt, wird?

  68. #91 kleinerhutzelzwerg (16. Mrz 2017 13:24)

    «Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt», sagte er….“
    ——————————————————–

    So ist es. Nach solchen Aussagen müsste die Nato den Sauhafen auch aus dem Bündnis rausschmeißen; aber die Eier dazu haben sie nicht.
    Deshalb erlaubt sich der Thörke auch solche Unverschämtheiten.

  69. @ #58 Mainstream-is-overrated (16. Mrz 2017 12:46) :
    Die armen Flüchtlingshelferinnnen tun mir ja soooo leid!

  70. Das ist ja wohl der Hammer! – Pro Person 10.000 € für ganze 23 Tage Aufenthalt im „Transit-Zentrum“. Aus dem Wort „Transit-Zentrum“, läßt sich zudem auch nicht ableiten, dass es sich hierbei um einen „Gefängnis-Aufenthalt“ gehandelt hat!

    10.000 € für 23 Tage – soviel „Haft-Entschädigung“ bekamen nicht einmal politische „DDR-Häftlinge“, die z.B. 365 Tage am Stück in einem „DDR-Gefängnis“ einsaßen – dies aber wohl gemerkt unter realen und echten „Haft-Bedingungen“.

    Wenn Ungarn so großzügig ist und den beiden eine Rück-Fahrkarte in ihre Heimat-Länder „spendiert“, dann wäre das wohl ausreichend und schon mehr als genug an Entschädigung… :))

  71. Frau nach Verzehr von drogenhaltigem Gebäck fast gestorben

    Nach dem Verzehr eines stark mit Cannabis versetzten Kuchens ist eine 25-jährige Frau in Bremen beinahe gestorben. Laut Polizei war die Mitarbeiterin eines Flüchtlingsheims mit einer älteren Kollegin von einem 16-jährigen Bewohner zum Kuchenessen eingeladen worden. Danach wurde beiden derart übel, dass sie in Krankenhäuser gebracht wurden. Dort musste die 25-Jährige wiederbelebt werden.

    http://www.kleinezeitung.at/service/newsticker/5184639/Frau-nach-Verzehr-von-drogenhaltigem-Gebaeck-fast-gestorben

  72. Die Ungarn, überhaupt der ehemalige Osstblock sollte die EU-Diktatur verlassen. Dazu Frankreich, Italien, Spanien und Portugal, vor allem aber Griechenland.

  73. #88 7berjer (16. Mrz 2017 13:18)
    Vaiae victis !
    Es wird sehr blutig werden !
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das statement ist zu schwach!
    Es wird auch dieses Mal wieder sehr blutig werden.
    Es sei denn man machts wie Vlag Dracula um 1450 ff.

  74. zu#96

    „Und was geschieht, wenn Ungarn nicht zahlt? Marschieren dann die anderen EU-Staaten in das Land ein und besetzen es wie damals 1956?“

    Dann zahlt Deutschland. Ha Ha

  75. OT

    CCTV Filmmaterial: Moslem beschimpft junge Frau und schlägt ihr ins Gesicht: Nase und Wangenknochen gebrochen
    http://pamelageller.com/2017/03/muslims-brutally-attack-woman.html/

    Tja, so sehen die Konsequenzen aus, die die Bevölkerung des jeweiligen Landes erleidet, wenn verrückt gewordene Regierungen und linke Eliten eine wilde Barbaren-Kultur in eine hochmoderne zivilisierte Gesellschaft importieren.

    Typisches Beispiel in diesem Zusammenhang – München: Am 28. Mai 2013 radelte Domenico L. mit seiner Verlobten durch die Erhardtstraße in der Münchner Isarvorstadt. Als ein Passant die Frau anspuckte, stellte der Italiener den Fremden zur Rede. Doch der Unbekannte stach ihn mit einem Messer nieder, ein Stich traf das Herz, Domenico L. starb.

    Wer spuckt schon einfach so im Vorbeigehen eine Frau an? So etwas ist in der Zivilastion undenkbar. Bei den Wilden aus dem Morgenland allerdings ganz normal, da die Frau ja bestenfalls ein Acker ist und sich gefälligst zu verhüllen hat. Den Mörder werden sie nie finden. Wer die Grenzen für jeden Barbaren öffnet ist selbst schuld.

    http://www.focus.de/panorama/welt/radfahrer-in-muenchen-erstochen-dna-analyse-handy-daten-taxifahrer-so-jagt-die-polizei-den-isar-moerder_aid_1065103.html

  76. #104 Freya- (16. Mrz 2017 13:39)
    @ #102 buntstift (16. Mrz 2017 13:36)
    Die Ungarn, überhaupt der ehemalige Osstblock sollte die EU-Diktatur verlassen. Dazu Frankreich, Italien, Spanien und Portugal, vor allem aber Griechenland.
    =====
    Die EU zerbröselt von allein.

    ++++++++

    Wie waere es mit einer UMGESTALTUNG der EU nach unserem Geschmack ???

    Warum immer erst zerstören? … „die Vergangenheit auslöschen” ist sowas von kommunistisch… 🙂

  77. Türkischer Außenminister Mevlüt Çavu?o?lu warnt vor Religionskriegen in Europa

    „Europa werde schon lernen, wie man mit der Türkei umzugehen habe.

    Ansonsten werde es die Türkei Europa beibringen. Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt.

    Die Türkei ist die Umma, die weltweite Gemeinschaft von „zwei Milliarden“ Muslimen. Deshalb könnt Ihr mit der Türkei nicht im Befehlston sprechen. Ihr müsst anständig reden.

    Ihr könnt um etwas bitten.“

    Mevlüt Çavu?o?lu das ist der,von dem Gabriel letztens sagte,es wäre soweit alles geklärt..
    Sie hätten ein freundschaftliches Gespräch miteinander geführt..zum totlachen.

    ca.80 Millionen Muslime in Europa reichen aus ,um einen Glaubenskrieg zu führen..

    Wie hieß es letztens..“wir werden eure Städte niederbrennen..

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/mevluet-cavusoglu-niederlande-wahl-europa-glaubenskrieg

  78. Solche Entscheidungen kommen nur zu Stande, wenn es ein „Rechtssystem“ schafft, seine lebensunerfahrensten Leute in diese Ämter zu „verhelfen“. Richter dürfte bei mir nur einer werden der mindestens 40 Jahre alt ist, eine nicht juristische Berufsausbildung/Studium abgeschlossen hat und mindestens 5 Jahre nichtjuristische Berufserfahrung vorweisen kann.
    Kinderlose sowieso nicht!
    Dann wären solche Urteile gar nicht möglich…, wie tausende andere auch

  79. #103 Freya- (16. Mrz 2017 13:38)
    +++In Grasse: Schießerei in französischer Schule – mehrere Verletzte +++
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Jetzt verseuchen sie schon auch den wohlriechenden Kräuter-Ort Grasse?
    Rs reicht! Der Graf von Monte Christo sorgt für die Replik, zusammen mit süsskind.

  80. Türkischer Außenminister Mevlüt Cavusoglu warnt vor Religionskriegen in Europa

    „Europa werde schon lernen, wie man mit der Türkei umzugehen habe.

    Ansonsten werde es die Türkei Europa beibringen. Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen.

    Die Türkei befiehlt.

    Die Türkei ist die Umma, die weltweite Gemeinschaft von „zwei Milliarden“ Muslimen. Deshalb könnt Ihr mit der Türkei nicht im Befehlston sprechen. Ihr müsst anständig reden.

    Ihr könnt um etwas bitten.“

    Mevlüt Cavusoglu das ist der,von dem Gabriel letztens sagte,es wäre soweit alles geklärt..

    Sie hätten ein freundschaftliches Gespräch miteinander geführt..zum totlachen.

    ca.80 Millionen Muslime in Europa reichen aus ,um einen Glaubenskrieg zu führen..

    Wie hieß es letztens..“wir werden eure Städte niederbrennen..

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/mevluet-cavusoglu-niederlande-wahl-europa-glaubenskrieg

  81. Die türkischen Islamisierer Europas drohen mit Religionskriegen, während sie Europa durch das Aussetzung von Merkels vergiftetem „Flüchtlingsabkommen“ weiter mit Moslem-Massen fluten:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/mevluet-cavusoglu-tuerkischer-aussenminister-warnt-vor-religionskriegen-in-europa-a-1139051.html

    Sobald sie sich in der Position der Stärke wähnen, zeigen die Türken (Erdogans) ihr wahres, ihr häßliches, hinterhältiges Gesicht.

    Das alles passiert gerade wirklich, während der deutsche 08/15-Trottel weiter Schulz und Merkel bejubelt, die die Verantwortlichen für diesen Horrors sind.

    Das ist alles so surreal…

  82. #0 Ungarn … Rechtsmittelbeschwerde

    Ob das bei den linken Spinnern etwas bringt?
    Ungarn sollte ergänzen:

    30’000 € Strafe bei jedem illegalem Grenzübertritt + die entstandenen Kosten für Polizei, Hundestaffel, Grenzsicherung, Unterkunft und Verpflegung etc.
    Wer das nicht hat: Arbeitslager Sibirien.

    Dann kann der EuGH ruhig etwas herumspinnen.

  83. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EuGH)hat faktisch gar nichts zu sagen. Aber sie verdienen ganz gut, durch die Europäischen Steuerzahler.

    Die EU ist ein Segen haben sie gesagt…
    Die EU fördert den Frieden haben sie gesagt…

  84. Bisher dachte ich, die EU sei schon ganz gut, man müsse nur im Detail etwas optimieren.

    Aber bei solchen „Urteilen“ frag ich mich, ob die Britten nicht recht haben.
    Wenn die EU sich nur wie das Zentralkomitee benimmt, dann muß es schnellst möglich zerstört werden, bzw. wir müssen so schnell wie möglich Schadensbrergenzung betreiben und aus diesem kommunistischen Verein austreten.
    EXIT!

  85. @ #67 Mainstream-is-overrated (16. Mrz 2017 12:58)
    #55 Freya-

    Da fehlt nur noch der Startschuss und dann geht es hier rund!

    Wir haben lange eindringlich davor gewarnt. Soll keiner behaupten, er hätte es nicht ahnen können!

    So ist es !

  86. #113 weanabua1683 (16. Mrz 2017 13:49)
    #103 Freya- (16. Mrz 2017 13:38)
    +++In Grasse: Schießerei in französischer Schule – mehrere Verletzte +++
    ——————————————————-

    Wieder mal ein Fall von: NIX HAT MIT NIX ZU TUN……

    Die „News_verkünder_in“ bei Bertelsmann_NTV wiederholt immer wieder ganz brav:
    „In einer Schule hat es eine „Schießerei“ gegeben“ und irgend etwas von „einem Mann“.

    Da weiss man doch schon Bescheid, oder ?

    Aber Hauptsache:

    NIX HAT MIT NIX ZU TUN……

  87. Berichtigung zu 13:53

    Die türkischen Islamisierer Europas drohen gerade mit europäischen Religionskriegen, während sie Europa durch Aussetzung von Merkels vergiftetem “Flüchtlingsabkommen” weiter mit Moslem-Massen fluten.

    Schlangen in der deutschen Regierung werden von türkischen Schlangen erpresst, das Land mit Massen zu fluten, unter denen sich weitere Schlangen befinden.

  88. @ #101 paperlapap (16. Mrz 2017 13:36) :
    Die guten Linken wieder. Die wollen doch nur spielen.

  89. Wow. Ist Europa nicht großartig? …….und die Ölaugen lachen sich tot! Mehr geht nicht. Ich habe keine Ahnung wie ein Richter der so ein Urteil fällt noch ruhig schlafen kann. Als ich in Thailand war musste ich für jeden Tag den ich länger blieb 500 Baht (ca. 10 Euro), overstay bezahlen.In Europa hätte ich sogar Geld bekommen. Die sind hier alle nicht mehr ganz dicht.

  90. 1. Asyl nur noch ausserhalb der EU.
    Lager von der UNCHR betreut,
    ca. 10€/Person im Monat wie Dadaab.
    Min. die Hälfte der Kosten wird von islamischen Staaten übernommen, weil die meisten flüchten vor dem Mohammed-Terror.

    2. G-Exit und H-Exit

  91. @ #118 Selberdenker (16. Mrz 2017 13:53) :
    Mich wundert ja nur, dass die das überhaupt bringen. Von den islamischen Unruhen in Frankreich und Schweden bringen die ja nichts.

  92. #55 Hans.Rosenthal (16. Mrz 2017 12:45)

    EILMELDUNG – BOMBE IN PARIS EXPLODIERT

    Waren dort auch Briefmarken aus HELLAS drauf?
    H.R

    #101 paperlapap (16. Mrz 2017 13:36)

    Nein. Aber die DNA von Uwe Böhnhard.

    Hahaha! Es geht doch nichts über einen guten Running-Gag. Die Böhnhardt-DNA! This never gets old, um es auf Deutsch zu formulieren.

  93. @ #130 Mainstream-is-overrated (16. Mrz 2017 14:12) :
    Die linken Deutschenhasser wieder. Wer die noch wählt.
    Die AfD hat zum Glück schon einige soziale Punkte übernommen. Das macht diese deutschenhassende Linke überflüssig.

  94. @ #121 Synkope (16. Mrz 2017 13:58) :
    Farange sagte, die EU sei reformunfähig. Und genauso ist es. Da sitzen die EU-Beamten, die sich wie unserer Steuergelder ohne Ende abgreifen können und sich wie Mafiabosse fühlen dürfen.
    Wieso sollten die jemals etwas ändern?
    Der europäischen Binnenmarkt ist ausreichend. Und KEINEN EU-Apparat mehr.

  95. #131 Claude Eckel (16. Mrz 2017 14:13)
    #55 Hans.Rosenthal (16. Mrz 2017 12:45)

    EILMELDUNG – BOMBE IN PARIS EXPLODIERT

    Waren dort auch Briefmarken aus HELLAS drauf?
    H.R

    #101 paperlapap (16. Mrz 2017 13:36)

    Nein. Aber die DNA von Uwe Böhnhard.

    Hahaha! Es geht doch nichts über einen guten Running-Gag. Die Böhnhardt-DNA! This never gets old, um es auf Deutsch zu formulieren.

    Das war gut!

  96. #118 Selberdenker (16. Mrz 2017 13:53) …)
    Das ist alles so surreal…
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Nur so lange surreal, wie man sich nicht mit Vlad Dracula beschäftigt hat.
    Wenn man sich dann noch Jesus´ Zweibackentheorie entsagt, wird der Kopf klarer!

  97. Das größte Problem des „Gerichtes“ war, daß in Griechenland möglicherweise unmenschliche Behandlung auf die Schatzsucher WARTEN KÖNNTE…
    Ein normaler Mensch würde dann gegen Griechenland vorgehen um die Bedingungen zu verbessern.
    Aber Griechenland ist die Geldwaschmaschine für „Investoren“ wo aus deutschen Steuergeldern Bankgewinne werden. Also stänkern die EU-Systemlinge gegen Orbán, der bisher jedes Gesetz und jeden EU-Vertrag als einziger Staat eingehalten hat.
    Ein sozialistisches EU-Dreckspack, wohin man nur schaut.

  98. Die Männer aus Serbien und Bangladesch waren im September 2015 über die Balkanroute gekommen. Sie wurden 23 Tage, bis zur Erledigung ihrer Asylanträge, im Transitzentrum in Röszke festgehalten.
    —————-

    Da haben die Amis noch mal Glück gehabt, dass das bloß der EuGH und nicht der WELT-GH war.

    Wie würde dann erst das Urteil wegen Guantanamo aussehen, wo seit 2002 Menschen gefangen sind unter furchtbaren Umständen – ohne Verfahren, ohne Urteil?
    So lange hat kein NS gedauert und keine Lagerhaft im DR.

  99. Wenn in Griechenland doch so „menschenverachtende und entwürdigende Aufnahmebedingungen“ herrschen, dann wäre es für Ungarn doch eine Option, die Person direkt nach Bangladesh zurückzubringen.

  100. #90 kleinerhutzelzwerg (16. Mrz 2017 13:24)

    #82 7berjer (16. Mrz 2017 13:18)

    #66 kleinerhutzelzwerg (16. Mrz 2017 12:56)
    Eigentlich eine kleine SENSATION!
    So unverblümt war’s noch nicht:

    Türkischer Außenminister warnt vor «Religionskriegen»
    ——————————————————–

    Was denn für eine Sensation ?

    Die “Sensation” ist für mich das inzwischen völlig unverblümte Äußern der Moslems.

    So deutlich die Hosen runterzulassen!
    Vom Tork-Außenminister…
    Das ist neu!

    Studiert man die Zeitungen vor dem 1. und 2. Welrkrieg, hat man genau diese Stimmung, die war grade in Europa haben. Es ist mir dabei ein Rätsel, dass auch Deutschland aus allen Rohren hetzt (gegen Russland, Polen, Ungarn, sogar gegen die USA – gegen Nationalisten und Freunde des Volkes ( = alles Nazis).

  101. In Frankreich gab es auch schon wieder Gewalt.
    An einen Gymnasium, in Gasse/Südfrankreich.

    2 Schüler sollen auf einander losgegangen sein.
    Einer soll mit einem Gewehr, einer Pistole, einem
    Revolver und 1 Granate bewaffnet gewesen sein.

    Ob das wohl ein Jean oder Pierre gewesen ist???

  102. In den Niederlanden ist die erste Muslim/Türkenpartei ins Parlament eingezogen.

    Das hat es in den Niederlanden noch nie gegeben: Erstmals ist es der Migrantenpartei Denk gelungen in das Parlament einzuziehen. Aktuellen Hochrechnungen zufolge konnte die kleine Partei drei von insgesamt 150 Sitzen ergattern.
    Denk wurde im November 2014 von den zwei türkischstämmigen Politikern Tunahan Kuzu und Selcuk Öztürk gegründet. Sie hatten sich von der sozialdemokratischen Partei der Arbeit abgespalten. Denk ist vor allem bei jungen Migranten in den Niederlanden populär.

  103. Türkischer Außenminister Mevlüt Cavusoglu warnt vor Religionskriegen in Europa

    “Europa werde schon lernen, wie man mit der Türkei umzugehen habe.

    Ansonsten werde es die Türkei Europa beibringen. Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen.

    Die Türkei befiehlt.

    Die Türkei ist die Umma, die weltweite Gemeinschaft von “zwei Milliarden” Muslimen. Deshalb könnt Ihr mit der Türkei nicht im Befehlston sprechen. Ihr müsst anständig reden.

    Ihr könnt um etwas bitten.”

    Na also, geht doch.
    Endlich mal die Katze aus dem Sack gelassen.
    Und was gibts als Reaktion der angeblich mächtigsten Frau der Welt und ihren schmierigen Schleppenträgern ?

    Nichts—Nichts—Nichts——-

    Ich denke, diese Hirnis werden sich nicht mehr beruhigen.

  104. Ungarn bzw. Präsident Orban wird sich auf dieses von Schwachköpfen inzinierte Kasperltheater keineswegs einlassen.
    Und dass ist auch gut so!

    Was bilden sich diese Suffköppe in Brüssel überhaupt noch alles ein?
    Auflösen den Verein, nicht heute od. morgen, am besten gestern.

    )))könnte inzwischen platzen vor Zorn u. Wut(((

  105. wenn es doch in Griechenland sooo unmenschlich zugeht, könnte man da nicht mit Hilfsgelderentzug drohen?
    Der ganze EuGH ist doch so überflüssig, wie die EU-Kommission. Weg damit!
    Orban bleibe hart!

  106. Ohhh ich vergas, „Männer“ aus Bangladesch werden hier auch ganz dringend benötigt! „i-off“

  107. Ich hatte das für einen Scherz gehalten. Die Erkenntnis, dass das EuGH-Urteil ernst gemeint ist, macht mich fassungslos.
    Was kommt als nächstes? Wenn Recht so absurd sein kann, dann ist jede Existenz bedroht.

  108. Da staune ich nun doch. Die EU führt aktuell mit Serbien Beitrittsgespräche. Gleichzeitig soll Ungarn darlegen, wieso es Serbien sicheres Herkunftsland kategorisiert. Was jetzt???

  109. Illegal Eingereiste sollen für ihre Straftat noch cash belohnt werden?

    Das wär ja mal was für die BundesBRD ! Da ist unsre Regierung noch gar nicht draufgekommen!

    10 Tausend Gründe – ähhh – Euros, für die Unannehmlichkeiten!
    Und wenn ihr wieder zurück in die Umma,- ähhhh- , die Großtürkei geht, nehmt doch bitte jeder für Erdolf gleich nocheinmal 10 Tausend mit !

  110. Die Prozesskosten und die Anwaltskosten sind bestimmt um einiges höher als x mal 10 000.- und diese werden vom Steuerzahler getragen. :O

  111. Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) was ist das ? Eine neue Käsemarke. Braucht kein Mensch. Was hier in Europa abgeht ist absolut nicht mehr normal !

  112. hahahahaah das ich nicht lache, wer entschädigt uns alle???? die Haben mehrfach gegen das gesetz verstossen einfach in ein land eingewandert, wer entschädigt die Steuerzahler???

  113. Alles klar. Wenn ich bei mir Einbrecher auf frischer Tat ertappe und diese bis zum Eintreffen der Polizei festhalte, werde ich von diesen verlausten EU-Richtern zu einer Entschädigung wegen Freiheitsberaubung verurteilt.

    Merkt diese versiffte Richterpack nicht, dass die sich selbst um Kopf und Kragen urteilen?

  114. Hallo liebe Ungarn, wenn ich etwas kratze kriege ich so ca. 20.000 zusammen. Die würde ich gern dem EGMR zustellen um Euch zu entlasten.

    Nach meiner Rückkehr aus der Türkei so um 2001 wollte mir zu Hause niemand diese Summe von Lira in DM zurücktauschen.
    Aber dem EGMR spende ich sie gern!!!!!

    Möge die Welt am türkischen Unwesen genesen ;-))))

  115. Bin ich denn mit einer rosaroten, dummen Einstellungsbrille ausgestattet?

    Für mich haben Flüchtlinge und Asylanten erstmal keine Rechte! Punkt!

    Sie können in den nächsten sicheren Staat flüchten, wenn sie schon so feige sind, sich ihrem „inländischen Feind“ zu stellen!

    Auch unsere Väter und Mütter haben sich dem Nazitum gestellt, wurden ermordert, eingesperrt und in KZ’s verbracht, das waren nicht nur die Juden!

    Unsere Widerstandskämpfer im Großen und Kleinen werden nie honoriert, nur die Juden haben angeblich gelitten, das finde ich schon immer sehr kritikwürdig.

    Und jetzt kommen irgendwelche Flüchtlinge aus der ganzen Welt und wollen bei uns aufgrund unserer Tramata und unserer loyalen Einstellung nicht Asyl sondern vor allem wirtschaftliche Sicherheit und ein schönes Leben. Unsere nationalen Gesetze reichen aus, da braucht man keinen Europäischen Gerichtshof, der vor allem für Kopftuchverbote und Asylverfahren herhalten muss.

    Die meisten Anliegen im sozialen Bereich der Deutschen können vor diesem Gerichtshof überhaupt nicht verhandelt werden. Ein verarmender Deutscher hat dort keine Rechte, aber ein nach wirtschaftlicher und sozialer Sicherheit strebender „Asylant“ kann das fein beanspruchen.

    Aus diesem Grund und aus vielen anderen auch, braucht man dieses Europa nicht!

    Brexit ist für mich mehr als natürlich und sie haben recht entschieden!

    Wir Europäer haben keine Kraft mehr, wollen nicht mehr. Ein Flüchtlingskonzept, außer alle reinzulassen, existiert nicht!

  116. Die bösen Ungarn?, die bösen Griechen?, die bösen … Lügner und die bösen Vergewaltiger der Rechtes!

  117. Einzig die ungarische Regierung hat wohl den Ernst der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung verstanden

    Belehrt durch die 200jährige Fremdherrschaft der mohammedanischen Osmanen lassen sich die wackeren Ungarn von der Puffmutter Ferkel ein X für ein U vormachen, sondern ergreifen wirksame Abwehrmaßnahmen gegen die heutige Völkerwanderung. Daran kann man auch den großen Unterschied zwischen liberalen und nichtliberalen Regierungen erkennen. Die neue ungarische Regierung legt ja sehr viel Wert darauf, keine liberale Regierung zu sein. Eine Regierung, die tatenlos dabei zusieht, wie ihr Land von jungen Männchen im wehrfähigen Alter überrannt wird, müßte auch wahrhaft liberal – im Sinne Fichtes – sein. Mag man diese jungen Männchen auch noch so oft als Flüchtlinge bezeichnen, so bleiben Massen an jungen Männchen, die unerlaubt in andere Länder einfallen, Eroberer. Dies wissen wir Deutschen noch gut aus dem Sechsjährigen Krieg, wo unsere Frauen, Kinder und alten Leute auf der Flucht waren, während die jungen Männer an der Front gekämpft haben. Möge das gute Beispiel Ungarns Schule machen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  118. @ #1 RechtsGut

    Tolles PIC! Habe mich köstlich amüsiert. Dabei ist das alles gar nicht wirklich zum Lachen.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Diese hinterfotzigen Aasgeier von Rechtsanwälten sollten ebenfalls gleich mit eingesammelt und in das Land ihrer Klienten verbracht werden.

  119. #28 Titanic

    Ein Irrenhaus, dieses kranke Europa!

    Ja, aber in dem die Ärzte und Pfleger die Irren sind.

  120. Ja, Ungarn hätte SOFORT abschieben sollen!

    Dass der EGMR Abschiebungen nach Serbien rügt, ist unglaubwürdig, da Serbien EU-Beitrittskandidat ist.

    Wer über Serbien kommt, war zuvor in Griechenland, damit in der EU, also in Sicherheit. Für eine Weiterreise nach Ungarn gibt es KEINEN juristischen oder völkerrechtlichen Grund!

    Wenn im EU-Land Griechenland „menschenverachtende und entwürdigende Aufnahmebedingungen“ herrschen, hätte sich der EGMR längst einmal darum kümmern können! Welche Strafe muss Griechenland dafür zahlen???

  121. rechtliche Situation zu den illegalen Asylinavasoren ist widersprüchlich, da gerade die Genfer Flüchtlingskonvention ( GFK ) dies möglich macht.Danach ist eine illagale Einreise nach der GFK zulässig.Von den Illagen wird nur verlangt, dass sie gegenüber den Behörden des Ziellandes sich rechtzeitig rechtfertigen und sofrrt Asyl beantragen.

    Allerdings gibt es trotz dieser Forderungen und Erleichterungen in der GFK die Möglichkeit, diese Illegalen zurückzuweisen. Und zwar dann,wenn sich die Illegalen nicht an Gesetze und Rechtsvorschriften hielten ( Art.2 GFK)Ausgewiesen können sie also nur aus Gründen der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung.

    Anderseits gilt das DUBLIN III-Verfahren, wonach Illegale, die aus einem sicheren Land die Grenze zu einem anderen Land illegal überschreiten.

    Um sich vor einem illegalen Flüchtlingsstrom zu schützen, ist also Ungarn gezwungen, die sogenannten Flüchtlinge “ schlecht “ zu behandeln.

  122. #166 sakarthw14 (17. Mrz 2017 11:58)

    +++++

    Ungarn behandelt keinen „schlecht“… das ist eine Unterstellung. Jegliche Verstösse gegen Humanismus werden sofort bestraft.

Comments are closed.