„Es muss das Ziel unseres Kampfes bleiben, ein einheitliches Europa zu schaffen. Europa kann aber eine klare Organisation nur durch die Deutschen erfahren.“ Wer, liebe Leser meiner folgenden Überlegungen, hat das wohl gesagt? Martin Schulz, der EU-Profiteur? Konrad Adenauer? Kaiser Wilhelm II. im 1. Weltkrieg? Oder vielleicht doch Helmut Kohl, der für den Euro die Deutsche Mark opferte? Nein, es war keiner dieser genannten Personen; es war auch kein anderer überzeugter deutscher „Europäer“ der Gegenwart. Vielmehr war es, im Jahr 1943, der „absolut Böse“, also Adolf Hitler. Genau einen Tag nach den Nazi-Vorwürfen Erdogans und gleichzeitigen Berichten über eine angebliche Verharmlosung Hitlers durch den AfD-Politiker Björn Höcke fand ich dieses bemerkenswerte Zitat in dem lesenswerten Buch „Kampf um Vorherrschaft – eine deutsche Geschichte Europas 1453 bis heute“ des britischen Historikers Brendan Simms.

(Von Wolfgang Hübner )

Nun geben sich wegen der Erdogan-Äußerungen bekanntlich Politik, Medien und auch „Volkes Stimme“ in Deutschland hochempört darüber, dass der Möchtegern-Sultan vom Bosporus die Nazikeule geschwungen hat. Allerdings sind die Empörten, zumindest in Politik und Medien, dieselben, die auch 72 Jahre nach dem Ende der nationalsozialistischen Diktatur bei jeder sich bietenden Gelegenheit diesen dunkelsten Abschnitt der deutschen Nationalgeschichte für ihre politischen oder volkserzieherischen Zwecke zu instrumentalisieren und zu nutzen verstehen.

Ob man das als „Schuldkult“ oder als „Nazineurose“ oder wie auch immer bezeichnet, ist ziemlich unerheblich. Wesentlich ist, dass dieser mit grauenhaften Folgen und Ausgang verbundene geschichtliche Einschnitt zunehmend dämonisiert wird. Mit Dämonisierung kann aber nichts erklärt, nichts begriffen und auch nichts historisch eingeordnet werden.

Ich habe den Hitler-Ausspruch am Anfang zitiert, weil wegen der mystifizierenden Dämonisierung des verhinderten Kunstmalers aus Braunau gewiss die wenigsten der heute lebenden Deutschen vermuten würden, wer sich so kämpferisch „europäisch“ bekannt hat. Selbstverständlich schwebte Hitler ein ganz anderes geeintes Europa vor als Adenauer, Kohl, Schulz oder Schäuble. Aber auch die letztgenannten deutschen Politiker wussten bzw. wissen genau: Ohne die Dominanz des ökonomisch weitaus potentesten und mächtigsten, dazu bevölkerungsstärksten Herzlandes des Kontinents ist ein – wie auch immer – „geeintes“ Europa weder denkbar noch real möglich. Allerdings werden die deutschen „Eliten“ sich eher die Zunge abbeißen, als diese Erkenntnis in der notwendigen Klarheit öffentlich zu formulieren.

Außerhalb der deutschen Grenzen, also auch außerhalb der in Deutschland zu befolgenden Sprachregelungen, ist man sich der ebenso schicksalhaften wie problematischen Rolle Deutschlands in Geschichte und Gegenwart Europas hingegen sehr bewusst. Und man weiß dort genau, wo die Schwachstellen des faktischen EU-Dominators Deutschland liegen – nämlich nicht zuletzt in zwei verlorenen Weltkriegen mit zwei gescheiterten Versuchen, eine europäische Einigung unter deutscher Vorherrschaft zu erzwingen. Doch seriöse ausländische Politiker und Mächte nehmen in aller Regel nicht (mehr) die Nazikeule in die Hand, zumal Deutschland militärisch nur ein Zwerg und Vasall der amerikanischen Supermacht ist. Ein Erdogan nimmt in seiner Hybris oder Not allerdings solche Rücksichten nicht.

Bei aller Empörung über den Türken wirkt die öffentliche deutsche Reaktion spürbar lahm und unsicher. Kanzlerin Merkel, zudem gefesselt von dem schändlichen Flüchtlingsgeschäft mit Erdogan, nennt den Nazivorwurf „absurd und deplatziert“. Aber die gerade in Deutschland selbst so untote Nazivergangenheit ist keineswegs eine Absurdität, sondern weiterhin ein sehr reales Politikum. Und was meint Merkel mit „deplatziert“? Gibt es folglich nur bessere Gelegenheiten, Nazivorwürfe gegen das heutige Deutschland zu platzieren?

Allen anderslautenden Beteuerungen und Beschwörungen zum Trotz, ungeachtet wahrer Papierberge von Studien und Literatur, unbesehen der Flut von Filmen und TV-Dokumentationen – mit der Nazi-Vergangenheit ist in Deutschland weder rational noch emotional in vernünftiger, verantwortbarer Weise abgeschlossen worden. Dieser zwölfjährige Teil einer vielhundertjährigen deutschen Geschichte wird vielmehr dämonisiert als das „absolut Böse“, als „Zivilisationsbruch“ usw. Damit aber wird dieses historische Erbe zu einer Hypothek, mit der sich die Herausforderungen der Zukunft, an Zahl und Schwere wahrlich nicht gering, nicht bewältigen lassen. Die Wut auf Erdogan ist nicht zuletzt deshalb so groß, weil er das mal wieder in Erinnerung gebracht hat. Dass seine Motive überaus schäbig sind, ändert an dieser Tatsache nichts.

Es ist deshalb weder überflüssig noch unzeitgemäß, wenn Politiker einer neuen Partei, wie zum Beispiel Björn Höcke von der AfD, sich von dieser lähmenden, erschreckend irrationalen, doch fest etablierten, weil herrschaftsverteidigenden Geschichtspolitik in Deutschland zu befreien versuchen. Über Wortwahl und Zeitpunkte dieser Befreiungsübungen lässt sich zweifellos trefflich streiten. Doch deren Notwendigkeit beweist derzeit die Erdogan-Affäre. Wer will schon die Hand dafür ins Feuer legen, dass nicht demnächst auch ein italienischer, polnischer oder ein anderer Ministerpräsident bei einem ernsthaften Konflikt mit dem deutschen Außenhandelsprofiteur solche Töne anschlägt? Und kann geleugnet werden, dass die etablierte deutsche Politik parteiübergreifend eine Gewaltgruppe wie die sogenannte „Antifa“ toleriert oder sogar fördert, die Menschen willkürlich als „Nazis“ denunziert und terrorisiert, die lediglich von ihren demokratischen Grundrechten Gebrauch machen?

Das Argument in vielen kritischen Stellungnahmen zu Reden und Interviews des AfD-Politikers Höcke, vor der Bundestagswahl im kommenden Herbst solle er doch besser und um Himmelswillen Themen der Geschichtspolitik nicht behandeln, ja noch nicht einmal berühren, mag durchaus ehrlicher, ehrenwerter Sorge entstammen. Doch gehört es nicht nur zu den Möglichkeiten, sondern sogar zu den Pflichten einer Partei, die sich „Alternative für Deutschland“ nennt und das auch sein will, gerade in der Geschichtspolitik andere Wege zu gehen. Im konkreten Fall bedeutet das, die Dämonisierung des Nationalsozialismus und Hitlers zu beenden.

Das macht keineswegs die ungeheuerlichen Verbrechen der Nazis und ihres „Führers“ kleiner oder relativiert diese. Denn diese Verbrechen werden nicht vergessen und vergeben werden, so lange Geschichte geschrieben, gelehrt und beachtet wird. Doch drei, bald vier Generationen nach 1945 müssen Politik, Medien und Gesellschaft in einem Deutschland mit Millionen eingewanderten Menschen jeglichem dämonisierenden Schuldkult, jegliche nicht enden wollende Implementierung und Instrumentalisierung von nationalen Komplexen eine ebenso klare wie glaubwürdige Absage erteilen.

Dazu ist die entsprechende Grundsatzrede eines künftigen Bundespräsidenten notwendig, der allerdings nur vom Volk gewählt sein kann. Erst dann wird es möglich sein, dass – um ein noch aktuelles Beipiel zu nennen – deutsche Tennisspielerinnen keine hysterischen Weinkrämpfe bekommen, wenn mal im Ausland versehentlich der Text der ersten Strophe unserer Hymne statt der politisch erlaubten dritten Strophe vorgesungen wird. Erst dann wird auch ein Erdogan völlig ins Leere, ins politische Abseits laufen mit Nazivorwürfen. Wenn ganz Deutschland mit Lachen und Verachtung auf solche Vorwürfe reagiert – erst dann sind wir endlich ein ziemlich normales, wahrscheinlich auch besser gelauntes Land und Volk mitten in Europa.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

271 KOMMENTARE

  1. #1 Friedhofsgemuese (10. Mrz 2017 20:03)
    In Polen wird schon die Nazikeule ausgepackt.

    Die holt jedes Land wieder in unregelmäßigen Abständen aus der untersten Schublade, wenn wieder Finanzbedarf besteht.

  2. „Das Lied der Deutschen

    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält,
    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Sind des Glückes Unterpfand –
    Blüh’ im Glanze dieses Glückes,
    Blühe, deutsches Vaterland!“

  3. Und was gibt es heute auf ZDF Info in einer Schleife bis morgen früh?

    heute · Fr, 10. Mär · 19:30-20:15 · ZDFinfo
    Das Erbe der Nazis
    1945-1960 Davon haben wir nichts gewusst

    Teil 1
    Teil 2
    Teil 3
    Teil 4
    Teil 5
    Teil 6
    Danach „Der Holocaust – eine Dokumentation“

  4. Dieter Hildebrandt hatte bei einem Auftritt im „Scheibenwischer“ einen ähnliche Satz wie in der Einleitung des Artikels gesagt – alle klatschten und nach einer kurzen Pause nannte er die Seite und das Kapitel aus „Mein Kampf“ aus dem er ihn entnommen hatte.
    Hildebrandt durfte es (vermutlich aufgrund seiner Nähe zur SPD) jeder andere Künstler oder Kabarettist wäre danach ein für alle mal erledigt gewesen.

  5. Meine Rede! Da wird Freya- und Heta mal wieder rumheulen aber es ist so! Der Schuldkult ist eine verwesende institutionelle Einrichtung, die abgeschafft gehört – so rasch wie möglich!

  6. Herr Hübner, ich stimme Ihnen zwar inhaltlich zu, aber jetzt bitte noch einmal für alle zum Mitschreiben: Die deutsche Bevölkerung ist mit derartigen Aussagen geistig überfordert. Die rotgrüne Gutmenschenreligion und die US-amerikanische „re-education“ haben hier zusammen mit den Alt68ern ganze Arbeit geleistet. Als AfD können wir uns derartige Aussagen im Bundestagswahlkampf 2017 einfach nicht leisten, wie auch Björn Höcke einsehen musste. In zehn Jahren mag das anders werden – aber jetzt noch nicht.

  7. Ja, die Naikeule ist überall womit man diesen Staat (NOCH) Deutschland genannt klein kriegt.

    Ich stimme Ihnen zu ein Herr Höcke ist bitter notwendig um uns nicht ganz ausnehmen zu lassen (müssen).
    Und nun ABER…
    um Wahlkampfthema taugen diese 12 Jahre nicht…
    entweder merken/wissen viele potenzielle Wähler nicht was uns mit der „Re-education“ widerfahren ist oder (sorry) es kotzt einen an…

    Das ist die Kruks, in der wir stecken.

  8. Vor einiger Zeit gab es doch mal in Italien ein Erdbeben und die italienische Regierung hatte wohl nicht genug Wiederaufbaugelder für ein kleines Bergdorf rübergeschoben.

    Schwups wurde sich rasch erinnert, dass im 2. Weltkrieg die Nazis da Menschen getötet hatten und es wurde eine Botschaft diesbezüglich nach Deutschland gesandt. Es dauerte nicht lange, da haben die dann ihre Kohle bekommen ;-))

  9. #8 VictoryTrump (10. Mrz 2017 20:10)
    Meine Rede! Da wird Freya- und Heta mal wieder rumheulen aber es ist so! Der Schuldkult ist eine verwesende institutionelle Einrichtung, die abgeschafft gehört – so rasch wie möglich!

    Zumindest hat sich der religiöse Schuldkult halbiert nachdem nach langem Zögern und sich Winden selbst deutsche Historiker die deutsche Alleinschuld am Ausbruch des ersten Weltkrieges widerlegt haben.
    Das ist doch schonmal ein Grund nicht so griesgrämig zu sein, jetzt wo die Hälfte der Schuld weg ist:)
    (Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten)

  10. Bei AfD ist es Aufgabe aller Parteifreunde, den Stall sauber zu halten, dabei soll freie Rede gewahrt bleiben, denn das ist ein Fundament der Demokratie.
    Was demnächst zu erwarten ist, eine neue Welle an Flüchtigen aus Syrien, weil Erdogan führt nun Krieg in Nordsyrien und hat seine Mauer gegen die Syrer fast fertig, sodass Flucht über Türkei gestoppt ist und nun andere Fluchtrouten benutzt werden.
    Dabei werden viele Djihadisten mit dabei sein, welche aus Syrien weg müssen, wenn sie überleben wollen.

  11. Die Nazikeule wurde bereits von der italienischen Regierung geschwungen, danach regelmäßig von den Türken, den Juden, den Linken, aktuell vom polnischen Hosenanzug.

    Und ich dachte immer 2 fast gleichaltrige Hosenanzüge würden sich vertragen.

    Der Adi ist ein wunderbares Mittel zum Zweck um die Deutschen zu disziplinieren denn die Bundesregierung springt bekanntlich über jedes Stöckchen. Das Ausland nutzt ihn gegen Deutschland und die Bundesregierung nutzt ihn gegen ihr eigenes Volk, siehe Björn Höcke’s Rede vom „Schuldkult“.
    Adi „lebt“ so wie Elvis;-) Nie war er so wertvoll wie heute. Wenn es ihn nicht gäbe müsste man ihn glatt erfinden.
    So ist es und so wird es bis weit in die 10.Generation nach dem WK II bleiben.

  12. Ja merkt ihr den nichts?
    Putin-Hass
    Trump-Hass
    Erdogan-Hass
    „Merkel ist die mächtigste Frau der Welt“
    „Schulz der Retter, der Gottkönig“

  13. “Das Gerümpel kleiner Staaten, die heute noch in Europa bestehen, muß liquidiert werden … Unser Ziel ist die Schaffung eines vereinten Europa!”

    *** vor einer Versammlung des **-************, vermutl.****, zitiert bei: E. R. Carmin: Das ???????? ?????, S. 170.

    Na, wer war’s?
    Schulz? Juncker? Cohn-Bendit?

  14. #12 Freya-

    Ja merkt ihr den nichts?
    Putin-Hass
    Trump-Hass
    Erdogan-Hass
    “Merkel ist die mächtigste Frau der Welt”
    “Schulz der Retter, der Gottkönig”

    —————————————
    Ups Sarkasmus ;-)) aber warum?

  15. Durch ERDOGAN wird die Regierung nun mit ihren eigenen Waffen geschlagen! Dann sehen sie mal, wie es ist, ständig als NAZI deklariert zu werden 70 Jahre nach einem verlorenen Krieg, bekommen eine Kostprobe von ihrer eigenen Medizin!

    Ganz besonders von den Türken, den sie die Armenier-Morde stets aufs Butterbrot werfen, verbitten sie sich Kommentare zur eigenen Vergangenheit! Da muss man sich schon entscheiden, will man die Vergangenheit ständig weiter am Tisch zu Gast haben wie bei: DINNER FOR ONE! Alle sind schon tot aber die Toten haben immer noch ihre Teller und Plätze an der Dinner Table! Oder lässt man die Toten endlich ruhen!?

  16. An alle Erdogan-Türken..!!!!!


    „Wir sind heute zu Ihnen gekommen, um Ihnen

    mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise in

    ihre geliebte Türkei stattgegeben wurde!..

    Bitte verlassen sie Deutschland innerhalb von 12 Stunden.

    (Deutsche Pässe sind an der Grenze abzugeben.)

    Dankeschön!


    Deutschtürken:

    „Die Türkei ist das beste Land der Welt“

  17. http://www.n-tv.de/politik/Trump-will-von-Merkel-lernen-article19741050.html
    Bevorstehendes Treffen : Trump will von Merkel lernen

    Diesen Schrott schreibt n-tv.
    _______________________________________________

    Das hält kein Schwein mehr aus. Also, am Vormittag, schreibt die Presse, daß Siggi, DAS PACK, Putin maßnimmt und den einschüchtert und am Abend wird Merkels Nachhilfeunterricht für Trump angekündigt.
    Genau, die Islamwachtel bringt Trump das Regieren bei. Vorzüglich noch Wirtschaftspolitik. Hat der bitter nötig, der erfolglose TRUMPel.
    Meine Fresse, jeder von uns, der auch nur 20% in dem Maß bescheuert ist wie Hirnitruppe in Berlin würde lebenslang in der Geschlossenen landen.

  18. #5 Cendrillon

    Und was gibt es heute auf ZDF Info in einer Schleife bis morgen früh?

    ———-

    Das Erziehungsfernsehen das wir gerne bezahlen 😉

  19. *http://www.focus.de/regional/duesseldorf/80-jaehriges-opfer-schwer-verletzt-duesseldorfer-polizei-beendet-fahndung-nach-taeter-ohne-erfolg_id_6768966.html

    Warum wird hier die Fahndung eingestellt?
    Wer kann Auskunft geben?

  20. […] nämlich nicht zuletzt in zwei verlorenen Weltkriegen mit zwei gescheiterten Versuchen, eine europäische Einigung unter deutscher Vorherrschaft zu erzwingen. […]

    1914-18 (eigentlich 1871 – 1918) was das definitiv nicht der Fall – wo wir wieder beim religiösen Kult mit der Schuld sind.

  21. #19 Mark von Buch

    Genau, die Islamwachtel bringt Trump das Regieren bei.

    ————————–

    Nicht uffregen! Die bekommt sowas von den Kopp gewaschen, dass ihr hören und sehen vergeht!

    N-TV = Linkesextremer Terrorsender!

  22. Ich finde das ganzen Törken-Theater super. Die Bundesregierung samt Merkel und Dreckspresse werden von Erdogan im Nasenring durch die Manege geführt und mit der Nazikeule versohlt, die jenen sonst so gerne bei Andersdenkenden schwingen.

    Köstlich! Und liebe Törken, behaltet diesen Dennis Yoghurt oder wie der heisst noch lange dort unten.

  23. Deutschland ist nunmal die größte Volkswirtschaft Europas. Ausserdem mussten die Deutschen zusammen mit den Franzosen ja unbedingt alles übers Knie brechen. Europa musste ja Hals über Kopf hingewixt werden. Ohne Sinn und Verstand. Anstelle freier Handelszonen wurden über Nacht
    stabile Währungen abgeschafft und Grenzen weggewischt. Der Rest ist hinlänglich bekannt. Die Bürger wurden ungewollt zu Laborratten. Das jetzt alles schlimmer und schlimmer wird, daß lässt die Verantwortlichen kalt. Die Leidtragenden sind leider die Armen. Der Rest schwelgt bis zum bitteren Ende in einer Kunstwelt. Friedlich wird das Kuddelmuddel wohl nicht zu lösen sein. Schon gar nicht mit einer Armee von Moslems auf der Schwelle die nur darauf wartet uns den Saft abzudrehen. Geil. Nicht?

  24. Gut, dass Wolfgang Hübner die Sache noch einmal auf den Punkt bringt. Nachdem Höcke – wohl aus Sorge um die Einheit der Partei – die Rede so gut wie widerrufen hat.
    Die AfD kann die Sache jetzt im Wahlkampf nicht gebrauchen. Aber mittelfristig kommen wir nicht aus dem Schlamassel raus, ohne den Schuldkult zu beenden und zu einer allseitigen Betrachtung der Geschichte zu kommen.

  25. Jeden Tag in den medien nur Hitler oder Nazis. ich habe echt die Schnauze voll. Es gibt wichtigeres.

  26. Und was denkt nochmal der korangläubige, wenn er in Europa einreist?

    gepriesen sei Allah, dass er die Ungläubigen so sehr mit Dummheit überzogen hat. Es ist der Klugheit Allahs zu verdanken, dass die Harbis uns ihr Land freiwillig überlassen, el ham dulelah.

  27. #25 VictoryTrump (10. Mrz 2017 20:36)

    N-TV = Linkesextremer Terrorsender!
    —————–
    Wem gehört denn diese Pestbeule?

  28. PI ist die vierte + 1 Gewalt.
    Theoretisch. Vereinigt uns doch nur, dass wir uns an der Berichterstattung der MSM orientieren (die Feiglinge) und an den wenigen, die wahre Erkenntnisversuche ob der derzeitigen Lage einbringen. Es wird über zunehmende Negerinvasioen (seitens der Ö.R.) berichtet – auch kommen HIER sinnvolle Vorschläge, wie man mit Merkels Glücksrittern umzugehen hat.
    In unserem Supermarkt steht fast jeden Tag ein Neger, der irgendwelche Schriften in den Händen hält, um diese den Kunden (des Supermarktes) näher zu bringen. Sinnlos scheint es zu sein, zu berichten, dass einige Interessierte sich den gedruckten Sorgen dieses Negers angenommen haben. Diese bleiben nach Passieren auf dem Parkplatz mit dem, durch diesen Neger verteilten Pamphlet alleine.
    Auf sein Herkunftsland angesprochen, entgegnete mir dieser….
    Liebe Mitleser, spendet bei savethechildren.com
    … er könne sich nicht um seinesgleichen kümmern.
    Nächste Woche werden wir dem Supermarkt-Cherup Videos aus seiner Heimat präsentieren,
    die nicht nur verendete Rinder und Ziegen aufzeigen, sondern demnächst auch verdörrte Kinderkörper.

    Stay tuned…

  29. 1. 21 machmalwas (10. Mrz 2017 20:32)
    *http://www.focus.de/regional/duesseldorf/80-jaehriges-opfer-schwer-verletzt-duesseldorfer-polizei-beendet-fahndung-nach-taeter-ohne-erfolg_id_6768966.html
    Warum wird hier die Fahndung eingestellt?
    Wer kann Auskunft geben?
    ——————
    Was für eine Frage! Den braucht man vielleicht noch für andere Messerstecher Terrorakte. Den kann man nicht einfach fangen und einsperren!

    Haben Sie gedacht der wird in einer Schnitzeljagd wie der Herne Täter tagelang gesucht? Jeder von denen ist Gold wert, haben wir doch von unserem neuen K- Kandidaten gelernt.

  30. Wir sind jetzt alle Nazis, so wie es die Türken sehen. Also was soll es??? Bei Reibereien sieht man, wie die Türken in echt ticken und was sie von uns halten. Seit 1973 ist übrigens ein Großteil der Türkei bei der AOK Deutschland krankenversichert. Bezahlt von deutschen Steuerzahlern. Wir finanzieren die Familienangehörigen in der Türkei, wenn einer von denen hier arbeitet. Wenn das in Deutschland breit publik wird, gibt es eine kleine Revolution. Das wäre das Thema für die AFD, das abzuschaffen! Was zahlen wir eigentlich noch>?

  31. Der mit Sicherheit unter löblichen Vorsätzen verfaßte Absatz:

    … die ungeheuerlichen Verbrechen der Nazis und ihres „Führers“(…) diese Verbrechen werden nicht vergessen und vergeben werden, so lange Geschichte geschrieben, gelehrt und beachtet wird>/b>. Doch drei, bald vier Generationen nach 1945 müssen Politik, Medien und Gesellschaft in einem Deutschland mit Millionen eingewanderten Menschen jeglichem dämonisierenden Schuldkult, jegliche nicht enden wollende Implementierung und Instrumentalisierung von nationalen Komplexen eine ebenso klare wie glaubwürdige Absage erteilen.

    befindet sich im Widerspruch mit sich selbst. Das eine (den Inhalt des „ewig währenden“ Schuldkultes aufgrund der ihn bildenden Anklage also) mit dem anderen (der Absage desselben) vereinen zu wollen, entspricht für mich einer „Quadratur des Kreises“, die bekanntlich nicht möglich ist.

    Björn Höcke, denke ich, hat das vor vielen anderen begriffen. Er hat aber nun auch selbst eingeräumt, daß er sich zu einschlägigen Geschichtsthemen öffentlich und vor allem im Zusammenhang mit Medien nicht mehr äußern wird, auch aus dem Grunde, weil man solche Fragen lediglich stellt, um ihn, unter Verdrehung und Ausschlachtung der von ihm gegebenen Antworten, in einem entsprechenden Licht darstellen zu können.

  32. KLARSTELLUNG: Ich bin Deutscher, Nachfahre der Kaiser und Könige, Nachfahre des Kaiserreiches der Nationalsozialisten und der Ost-Sozialisten! Ich bin stolz auf mein Land, meine Treue gilt meinen Ahnen und ich bin niemanden RECHENSCHAFT schuldig. VG aus Dresden

  33. Der mit Sicherheit unter löblichen Vorsätzen verfaßte Absatz:

    … die ungeheuerlichen Verbrechen der Nazis und ihres „Führers“(…) diese Verbrechen werden nicht vergessen und vergeben werden, so lange Geschichte geschrieben, gelehrt und beachtet wird. Doch drei, bald vier Generationen nach 1945 müssen Politik, Medien und Gesellschaft in einem Deutschland mit Millionen eingewanderten Menschen jeglichem dämonisierenden Schuldkult, jegliche nicht enden wollende Implementierung und Instrumentalisierung von nationalen Komplexen eine ebenso klare wie glaubwürdige Absage erteilen.

    befindet sich im Widerspruch mit sich selbst. Das eine (den Inhalt des „ewig währenden“ Schuldkultes aufgrund der ihn bildenden Anklage also) mit dem anderen (der Absage desselben) vereinen zu wollen, entspricht für mich einer „Quadratur des Kreises“, die bekanntlich nicht möglich ist.

    Björn Höcke, denke ich, hat das vor vielen anderen begriffen. Er hat aber nun auch selbst eingeräumt, daß er sich zu einschlägigen Geschichtsthemen öffentlich und vor allem im Zusammenhang mit Medien nicht mehr äußern wird, auch aus dem Grunde, weil man solche Fragen lediglich stellt, um ihn, unter Verdrehung und Ausschlachtung der von ihm gegebenen Antworten, in einem entsprechenden Licht darstellen zu können.

  34. Meine Rede! Da wird Freya- und Heta mal wieder rumheulen aber es ist so! Der Schuldkult ist eine verwesende institutionelle Einrichtung, die abgeschafft gehört – so rasch wie möglich!
    _________________________________
    Warum abgeschafft ?
    Soll sich doch jeder schuldig fühlen der glaubt schuldig zu sein.

    Ich fühle mich nicht schuldig.
    Und schon gar nicht für das was vor ein paar Jahrzehnten passiert ist.
    Ich fühle mich auch für die Ausrottung der Indianer nicht schuldig.
    Und auch nicht für den Mord an John Fitzgerald Kennedy…

    Aber ich würde mich gegenüber unseren Nachkommen schuldig fühlen, wenn ich ohne Wiederstand zu leisten, zulassen würde, das die heutigen linken Faschisten in Deutschland und im Brüssler Führerbunker unser Vaterland/Länder vernichten.

  35. #28 Haremhab (10. Mrz 2017 20:44)

    Ist Denise Jüksel noch in TR?

    ————————————————-
    Ja, es wird noch über den Austausch am Checkpoint Chürlü auf der Glünücker Brücke verhandelt.

    (Sarkasmus)

  36. Adolf Hitler lebt, Er lebt mehr als je zuvor und die Linken und Grünen haben Ihn auferstehen lassen um die Deutschen Bürger zu unterwerfen !

    Richtig diskutiert wird darüber auch nicht, Ich möchte Beweise sehen, das die Deutschen „Bürger“ des dritten Reiches am Krieg die Schuld trugen.

    Oder war es nur eine kleine Elite, wie die heutige ?

  37. 1. 19 Mark von Buch (10. Mrz 2017 20:30)
    http://www.n-tv.de/politik/Trump-will-von-Merkel-lernen-article19741050.html
    Bevorstehendes Treffen : Trump will von Merkel lernen
    Diesen Schrott schreibt n-tv.
    —————–

    Sie fährt da hin, ist sein Gast. Er wird sie sicher nicht als „Irre“ empfangen, sondern wie ein kluger Psychiater! In Bezug auf Russland könnte er wirklich interessiert sein, immerhin spricht die Madam russisch und kennt sich mit den russischen Gepflogenheiten aus. Da wird er die Ohren aufhalten. Sicher interessiert ihn ihre Meinung über Russland und Putin!

    Danach weiß er dann woran er ist. Sehr nützlich für seine eigenen Gespräche mit Putin!

    Danach kann er sich mit Putin treffen und sie können dann Locker Room Talk reden! „ Pal, You can’t grab her by the p….y“

  38. Heute haben sie wohl IM AM in einer türkischen Zeitung mit Bärtchen und entsprechenden Kommentaren abgebildet.

    Ich kann gar nicht sagen, wie gut ich das finde.
    Ja, mit Verlaub, ich finde das herrlich !!!
    Merkel hat ja schon vorher zu diesbezüglichen Nazi-Vorwürfen gesagt, dass geht ja gaaar nicht, dass man andere Menschen mit diesem Vergleich diffamiert.

    Na prima, damit stellt sie ja die ganz Guten und Grünen im diesem Land selbst der puren Diffamierung gegen Andersdenkende bloß. Also die, die diesen Vergleich selbst ständig gegen Menschen die nicht spuren verwenden.
    Und somit stellt sie auch das ganze Politiker-Geschwafel in diese Richtung bloß.und sich selbst auch. Das finde ich toll.

    Natürlich hat Erdowahn keinen Grund so etwas über sie zu sagen,denn ein wirklicher Nazi würde dem ja keine Milliarden, sondern etwas ganz anderes in den Ars.. schieben.
    Aber zum Dank werden wohl noch 30 (!) Minister für den Erdo-Adolf hier Wahlkampf machen dürfen.
    Darüber sind sie ja gerade wieder am schwafeln und abwägen und blah, blah, blah.

  39. #36 Viper (10. Mrz 2017 20:57)

    #28 Haremhab (10. Mrz 2017 20:44)

    Ist Denise Jüksel noch in TR?

    ————————————————-
    Ja, es wird noch über den Austausch am Checkpoint Chürlü auf der Glünücker Brücke verhandelt.

    (Sarkasmus)

    Man könnte Yüzel ja gegen Claudia Roth, Renate Künast und Katrin Göring-Eckhardt austauschen.

  40. Klasse Herr Hübner! Das hätte ich mir als Antrittsrede des neuen BP gewünscht. Ein für alle mal, Schluß mit dieser dämlichen Hitlerei!!! Wir haben damit nichts zu tun, vergessen aber auch nicht!

  41. #19 Mark von Buch (20:30)

    Schön für die Lachfalten! Danke!
    Es ist wirklich nur mehr ein Irrenhaus! Merken diese Vollprofipolitprolls eigentlich noch was die von sich geben? Ziehen die sich täglich ein paar weiße Linien in die Kiemen oder schicken sie ChristlchenBeck zum Frühstück holen?

    Zum Gotterbarmenblöddiesebagage

  42. Etwas OT: Gibt es die KOPP Nachrichten nicht mehr ? Seit 05.03. gibt’s keine neue Seite mehr.

  43. #37 Demokrat007

    Oder war es nur eine kleine Elite, wie die heutige ?

    ——————————–

    Es war garantiert ähnlich wie heute. Es gab Etablierte und Mitläufer. Die Anderen wurden Mundtot oder einfach nur tot gemacht. In der heutigen Zeit fehlt nur noch das „einfach nur tot gemacht“. Wenn es dann soweit ist hat sich tatsächlich das NAZI-Reich wieder etabliert.

    Ist jedoch dann müssig zu diskutieren, da die Schuldfrage bei allen ja bleiben würde (außer bei denen, die abgehauen sind oder tot gemacht wurden) 😉

  44. Björn Höcke hat sich in einem Brief an den AfD-Bundesvorstand für seine missverständlichen Äußerungen entschuldigt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bjoern-hoecke-nennt-afd-parteiausschluss-unverhaeltnismaessig-a-1138216.html

    Ich hoffe, dass er aus seinen Fehlern wirklich gelernt hat! Wenn er bereit ist,
    künftig bei den politischen Minenfeldern Drittes Reich, Zweiter Weltkrieg, Juden, Rassenlehre & Co. einfach den Mund zu halten, sollte man eine ausgestreckte Hand nicht zurückweisen.

    Reißt Euch alle etwas am Riemen und bekämpft unsere Gegner!

  45. Ich will das hier nicht sehen und schaue in zwei Tagen wieder vorbei, wenn der Hitler und der rückschauende Ansatz weit genug nach unten gerutscht ist. Höcke kann scheinbar ganz gut seine Freunde mobilisieren; das macht es aber auch nicht besser.

  46. #40 Cendrillon

    Man könnte Yüzel ja gegen Claudia Roth, Renate Künast und Katrin Göring-Eckhardt austauschen.

    Aber bitte in dieser Zusammenfassung. Ist es Yüzel nur gegen eine dieser Intelligenzbolzen, hat Deutschland nichts gewonnen. Warum … gegen … austauschen? (bitte selber ausfüllen)

  47. #38 jeanette (10. Mrz 2017 21:00)

    1. 19 Mark von Buch (10. Mrz 2017 20:30)
    http://www.n-tv.de/politik/Trump-will-von-Merkel-lernen-article19741050.html
    Bevorstehendes Treffen : Trump will von Merkel lernen
    Diesen Schrott schreibt n-tv.
    —————–

    Sie fährt da hin, ist sein Gast. Er wird sie sicher nicht als „Irre“ empfangen, sondern wie ein kluger Psychiater! In Bezug auf Russland könnte er wirklich interessiert sein, immerhin spricht die Madam russisch und kennt sich mit den russischen Gepflogenheiten aus. Da wird er die Ohren aufhalten. Sicher interessiert ihn ihre Meinung über Russland und Putin!

    Danach weiß er dann woran er ist. Sehr nützlich für seine eigenen Gespräche mit Putin!

    Ich achte und lese Ihre Beiträge sehr gern. Daraus kann man lernen.
    Hier gehe ich nicht ganz d’accore.

    Merkel kann russisch. Aber … sie ist sowjetisiert. Sie hängt den sowjetischen Gepflogenheiten an. Mit russischer Kultur hat sie soviel gemein wie ich mit Paolo Pinkel.

    Und … Kathrin Göhring-Eckardt spricht deutsch wie wir beide auch. und doch trennen uns von ihr sicher Welten.

  48. #41 Rittmeister

    Klasse Herr Hübner! Das hätte ich mir als Antrittsrede des neuen BP gewünscht. Ein für alle mal, Schluß mit dieser dämlichen Hitlerei!!! Wir haben damit nichts zu tun, vergessen aber auch nicht!
    ————————————

    Ich bin nach dem 2. Weltkrieg geboren worden!

    Ich vergesse, was ich vergessen möchte!

  49. #50 VictoryTrump (10. Mrz 2017 21:14)

    #41 Rittmeister

    Klasse Herr Hübner! Das hätte ich mir als Antrittsrede des neuen BP gewünscht. Ein für alle mal, Schluß mit dieser dämlichen Hitlerei!!! Wir haben damit nichts zu tun, vergessen aber auch nicht!
    ————————————

    Ich bin nach dem 2. Weltkrieg geboren worden!

    Ich vergesse, was ich vergessen möchte!
    ———————————————
    Dieses Recht sei Dir unbenommen.

  50. #5 Cendrillon (10. Mrz 2017 20:08)

    Und was gibt es heute auf ZDF Info in einer Schleife bis morgen früh?

    Ausgeschrieben kommt es sogar noch besser rüber.

    Der Adolf-Hitler-GedächtnisKanal präsentiert:

    19.30-20.15 Das Erbe der Nazis
    20.15-21.00 Das Erbe der Nazis
    21.00-21.45 Das Erbe der Nazis
    21.45-22.30 Das Erbe der Nazis
    22.30-23.15 Das Erbe der Nazis
    23.15-00.00 Das Erbe der Nazis
    00.00-00.40 Die Wahrheit über den Holocaust
    01.10-01.55 Die Wahrheit über den Holocaust
    01.55-02.40 Die Wahrheit über den Holocaust
    02.40-03.25 Die Wahrheit über den Holocaust
    03.25-04.05 Die Wahrheit über den Holocaust
    04.05-04.50 Die Wahrheit über den Holocaust
    04.50-05.40 Die Wahrheit über den Holocaust

  51. #51 Rittmeister

    Dieses Recht sei Dir unbenommen.

    —————————————

    Bei Höcke wäre nach dem Komma Schluss gewesen: „Wir haben damit nichts zu tun,…“

  52. Das Kollektiv,
    der Schwarm,
    die Macht Elite und ihre Vasallen,
    also alle die sich an der Bevölkerung Bereichern und sich über sie Stellen
    Sind für mich mit AH absolut Identisch, da sie das Böse Verkörpern, die für ihr Ego über Leichen gehen!

  53. #51 Rittmeister

    Dieses Recht sei Dir unbenommen.

    —————————————

    Bei Höcke wäre nach dem Komma Schluss gewesen: “Wir haben damit nichts zu tun,…”

    … wobei Hübner nicht der Schlechteste wäre – ist schon richtig.

  54. Absolut richtig was die Zeitungen in der Türkei abbilden….

    Merkel mit Hitlerbart – nichts anderes ist Sie als eine Marionette einer radikalen und menschenverachtenden Machtelite !

    ———————-

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/deutsch-tuerkische-beziehungen-tuerkische-zeitung-zeigt-merkel-in-hitler-pose/19499762.html

    ————-

    Sowas will ich in deutschen Zeitungen täglich sehen, aber die Presse ist selbst zum Werkzeug der Naziregierung 2.0 geworden.

  55. Kaum zu verstehen, dass sich irgendjemand von der „Nazikeule“ beeindrucken lässt. Alles, was die Nationalsozialisten gemacht haben, haben andere bereits vorher und wieder andere später gemacht. Käme heute ein Außerirdischer auf die Erde und würde sich mit der Geschichte der Menschheit auseinandersetzen, kratzte er sich verständnislos am Kopf und fände keine Antwort auf die Frage, was denn an den Hitlerzeit so besonders gewesen sein sollte. Die einzige plausible Antwort wäre eine utilitaristische. Sie wird genutzt, um etwas zu erreichen.

  56. Immer wieder diese ganze Hitler-Scheixxe.

    Wann koennt ihr endlich damit aufhoeren?
    Das gilt fuer Hoecke, hier fuer PI und fuer jeden AfDler.

    Deutschland/Europa steht vor dem kulturellen Untergang durch die Ausbreitung des Islam. Da kann jedem wohl ein wenig Selbstdisziplin abverlangt werden, um nicht immer wieder dem Mainstream diese Hitlersteilvorlagen zu bieten.
    Mit diesen Hitlerthemen lassen sich keine Wahlen gewinnen, die letztlich das Schicksal Deutschlands abwenden koennten.

  57. Wenn Erdogan von Nazimethoden spricht, dann meinte er aber ganz sicher nicht die Nazimethoden
    wie man AFD behandelt, oder säumige GEZ-Zahler.Die Linksextremen und die Antifa sind nicht
    anderes als die SS.2.0.Sie machen da weiter, wie es die NSDAP damals mit Andersdenken machte, so gegen den
    Widerstand oder gegen die Juden. Damals hiess es kauft nicht bei Juden, Heute Gastwirte lässt nicht die AFD rein.

  58. #61 DenkichanDeutschland (10. Mrz 2017 21:51)

    Immer wieder diese ganze Hitler-Scheixxe.

    Wann koennt ihr endlich damit aufhoeren?
    Das gilt fuer Hoecke, hier fuer PI und fuer jeden AfDler.

    JA! Es ist eine kollektive, eine Massenpsychose.
    Vielleicht ist es auch eine Sucht, sich selbst zu massakrieren, so wie sich manch Kaputter mit Klingen ritzt. Man kann einfach nicht aufhören und freut sich, wenn’s weh tut. Bescheuert!

  59. #61 DenkichanDeutschland

    Mit diesen Hitlerthemen lassen sich keine Wahlen gewinnen, die letztlich das Schicksal Deutschlands abwenden koennten.

    —————————————

    – mit dem lassen sich keine Wahlen gewinnen
    – mir diesem lassen sich keine Wahlen gewinnen
    – mit jenem nicht
    – damit nicht
    – …..

    Ups die AfD ist ja so wie die SPD, CDU, CSU, Die Grünen, die Linken …..

    Immer schön Mainstream …..

  60. #61 DenkichanDeutschland (10. Mrz 2017 21:51)

    Immer wieder diese ganze Hitler-Scheixxe.

    Wann koennt ihr endlich damit aufhoeren?
    Das gilt fuer Hoecke, hier fuer PI und fuer jeden AfDler.

    Deutschland/Europa steht vor dem kulturellen Untergang durch die Ausbreitung des Islam. Da kann jedem wohl ein wenig Selbstdisziplin abverlangt werden, um nicht immer wieder dem Mainstream diese Hitlersteilvorlagen zu bieten.
    Mit diesen Hitlerthemen lassen sich keine Wahlen gewinnen, die letztlich das Schicksal Deutschlands abwenden koennten.
    ——————————————-
    Eine Wahl kann nichts abwenden, nur das Deutsche Volk kann sein Schicksal abwenden, durch Befreiung aus Vergangenheit und Gegenwart und das wird durchaus nicht mainstreamgenehm passieren.

  61. #56 Mecke

    Alles, was die Nationalsozialisten gemacht haben, haben andere bereits vorher und wieder andere später gemacht.

    Genauer gesagt: Es waren Sozialisten, und fast alle anderen Verbrechen wurden ebenfalls von Sozialisten begangen. Wenn man also unbedingt einen Schuldkult betreiben will, sollte man immer daran denken, daß es sich um eine sozialistische Schuld handelt.

    Kaum zu verstehen, dass sich irgendjemand von der “Nazikeule” beeindrucken lässt.

    Das interessiert auch keinem normalen Menschen. Ist alles von den Medien vorgegaukelt. Kein normaler Mensch setzt sich hin und schreibt stundenlang die Foren voll, wie böse Höcke doch sei. Das sind alles Berufsagitatoren.

  62. Erst dann wird es möglich sein, dass – um ein noch aktuelles Beipiel zu nennen – deutsche Tennisspielerinnen keine hysterischen Weinkrämpfe bekommen, wenn mal im Ausland versehentlich der Text der ersten Strophe unserer Hymne statt der politisch erlaubten dritten Strophe vorgesungen wird.

    Ehrlich gesagt irritierte mich diese Meldung ohnehin. Tennisspielerinnen spielen Tennis. Sie gelten – wie ihre männlichen Pendents – als wenig belesener denn der nächste Fußballspieler.

    Die deutsche Schlagersängerin „Sarah Connor“ ließ vor nicht langen Jahren das Vaterland brühen statt blühen. Einem Sportkommentator mag das auffallen. Einem Sportler in aller Regel nicht.

    Empfinde diesen pi news-Artikel nicht sonderlich brillant formuliert. Der Sache nach lässt sich immerhin zustimmen.

  63. 1. 49 Mark von Buch (10. Mrz 2017 21:13)
    #38 jeanette (10. Mrz 2017 21:00)
    1. 19 Mark von Buch (10. Mrz 2017 20:30)
    http://www.n-tv.de/politik/Trump-will-von-Merkel-lernen-article19741050.html
    Bevorstehendes Treffen : Trump will von Merkel lernen
    Diesen Schrott schreibt n-tv
    ———————
    Ich verstehe schon ihre Einwände, ich muss auch nicht immer Recht haben. Mein Gefühl sagt mir nur bevor er sich mit Putin trifft wird er sich sicher optimal auf ihn vorbereiten. Die Amis haben von Russland keine Ahnung, wissen gar nichts, da kann alles hilfreich sein! Merkel ist für ihn nicht von großer Bedeutung, aber das sieht mit Putin schon anders aus, dies dürfte auch für Trump die größte „Herausforderung“ sein!

    Die Überschrift: “Donald Trump will Tipps von Merkel für Umgang mit Putin.“ Ist allerdings schon wieder eine von diesen respektlosen Riesenfrechheiten. Man hätte auch genauso gut schreiben können: „Merkel dient als Sparringspartner“, das könnte es vielleicht eher treffen.

  64. #65 VictoryTrump (10. Mrz 2017 21:58)
    #61 DenkichanDeutschland

    Mit diesen Hitlerthemen lassen sich keine Wahlen gewinnen, die letztlich das Schicksal Deutschlands abwenden koennten.

    —————————————

    – mit dem lassen sich keine Wahlen gewinnen
    – mir diesem lassen sich keine Wahlen gewinnen
    – mit jenem nicht
    – damit nicht
    – …..

    Ups die AfD ist ja so wie die SPD, CDU, CSU, Die Grünen, die Linken …..

    Immer schön Mainstream …..

    Absolut richtig , Viktory…

  65. Im ZDF-„heute-journal“ hat gerade der „Lippenstift-Ökonom“ Marcel Fratzscher erklärt, dass die bisher 23 Milliarden (!) Euro Kosten für die Flüchtlinge in Deutschland „für Wirtschaftswachstum in Deutschland sorgen,“. Aua, was für eine peinliche Milchmädchenrechnung.

  66. #28 Haremhab (10. Mrz 2017 20:44)

    Ist Denise Jüksel noch in TR?
    …………………………………
    Das jückt mich nicht ..

  67. #71 Thomas_Paine

    Im ZDF-“heute-journal” hat gerade der “Lippenstift-Ökonom” Im ZDF-“heute-journal” hat gerade der “Lippenstift-Ökonom” Marcel Fratzscher erklärt, dass die bisher 23 Milliarden (!) Euro Kosten für die Flüchtlinge in Deutschland “für Wirtschaftswachstum in Deutschland sorgen,”.

    —————————————

    Wo hat der Ökonomie studiert? Aber das Beste: „Beim Handelsblatt-Ökonomen-Ranking 2011, das die Forschungsleistung von ca. 1500 Ökonomen an der Qualität ihrer Publikationen seit 2007 misst, wird er auf dem vierten Platz geführt.“

    Wie geht das? Wie kann solch ein verblödeter Etablierter und Links-Terrorist soetwas von sichgeben? Ich habe mal recherchiert – aha:

    „Seit April 2001 arbeitet Fratzscher für die Europäische Zentralbank in Frankfurt.“

    Naja naja naja ….

  68. In der italienischen Zeitung “ L a S t a m p a “ wird heute berichtet, dass sich die „Größen“, Italiens, Frankreichs und Deutschland schnellstmöglich für einen Einheitsstaat „Europa“ stark machen, und Herr Lammert die Auflösung DE als Staat fordert. Das wird einmal wieder von der „Lügenpresse“ verschwiegen.

  69. Geschichte zerfällt in Bilder,nicht in Geschichten..Walter Benjamin.

    Und diese Bilder werden noch jahrhundertelang
    durch die Welt gehen..

    Berge von Leichen..aufgehangende jüdische Partisanen..halb verhungerte Menschen,
    Selektion an den Rampen.

    Sie dienen dem Beweis absoluter Grausamkeit.

    Man müßte schon die Dokumente,die Fotografien,die Realität vernichten um uns
    davon zu befreien..

    Wer Indianer sagt,denkt an deren Vernichtung,
    denkt an Amerika.

    Wer Holocaust sagt,an Deutschland.

    Davon kann man sich nicht befreien.

    Mir wäre auch lieber,wenn man uns ausschließlich als Dichter und Denker sehen
    würde..
    Als Erfinder und Nobelpreisträger.
    Die Macht der Bilder,wird immer wieder dazwischen kommen, wenn wir nur aufmucken.

    Sie sind einfach stärker.

  70. #67 Highway (10. Mrz 2017 22:01)

    #56 Mecke

    Kaum zu verstehen, dass sich irgendjemand von der “Nazikeule” beeindrucken lässt.

    Das interessiert auch keinem normalen Menschen. Ist alles von den Medien vorgegaukelt. Kein normaler Mensch setzt sich hin und schreibt stundenlang die Foren voll, wie böse Höcke doch sei. Das sind alles Berufsagitatoren.
    ——————————————–
    Genau so sehe ich das auch und wenn diese Berufsagitatoren, mangels Argumenten, nicht zum Zuge kommen, müllen sie den Strang mit themenfremden Informationen zu, gelernte und ausgefeilte Technik.

  71. http://www.katholisches.info/2014/11/beutekriege-und-strukturelle-gewalt-haben-im-islam-eine-lange-tradition-islam-und-gewalt-6/

    Beutekriege und strukturelle Gewalt haben im Islam eine lange Tradition –

    Und das Glück des Islams und deren Grausamkeiten,liegt darin,dass es keine Bilder
    darüber gibt,wie sie jahrhundertelang gehaust haben…
    80 Millionen Inder umbrachten..Spanier..Griechen..Frauen und Kinder versklavten,mißbrauchten.

    Deshalb auch der Versuch,gegen den wenig bebilderten Völkermord an den Armeniern
    vorzugehen..diesen zu leugnen.

  72. Kein normaler Mensch setzt sich hin und schreibt stundenlang die Foren voll, wie böse Höcke doch sei. Das sind alles Berufsagitatoren
    Ganz genau, so ist es Berufsagitatoren Schreiben hier und in anderen Foren Fleißig mit…..,

  73. #@ Freya (10.Mrz 2017 22:21)

    Toll. Dieses Beispiel zeigt sehr gut dass jeder eine
    Chance gegen Angriffe hat.
    Das größte Problem der heutigen übergeistigten Deutschen besteht wohl mit großer Wahrscheinlichkeit darin, dass sie zu viel nachdenken: was könnte mir passieren – davor, dabei, danach…
    Das schwächt erwiesener und bewiesener Maßen die Kampfkraft nachhaltig.
    Da hat ein Elfjähriger dann evtl Vorteile, nicht weil er noch nicht denken kann, nur eben nicht so „verschwurbelt“.
    Obwohl, da stellt sich mir die Frage : so richtig „sozialisiert“, gemäß dieses Systemes, scheint er ja nicht zu sein..:-).

  74. #73 ThomasEausF   (10. Mrz 2017 22:07)  
    Das obige Foto ist wohl aus dem Film: Er ist wieder da. https://de.wikipedia.org/wiki/Er_ist_wieder_da_(Film)
    Den kann ich nur empfehlen. Da geht es unter anderen um PC, Politik und Geld. Super der Film. Schaut ihn euch an.

    Empfehlen kann ich nur das Buch – im Film wurde die Handlung der Buchvorlage verfälscht.

  75. Jetzt dreht sich endlich der Wind!!! ???

    Nachrichten ZDF: Zuerst erklärt man den Zuschauern die Flüchtlingsausgaben belaufen sich nun auf 23 Milliarden. So dass es auch der Schwerfälligste versteht wieder holt man: 23 Milliarden sind 23 Tausend Millionen. Dies wird noch einmal wiederholt, damit es auch sicher ankommt!

    Dann folgt ein Interview mit CSU Herrn Söder. Er erklärt sogleich, dass es nicht sein kann, dass deutsche Soldaten in Afghanistan dienen aber die Afghanen bei uns sind, sich weigern, zurück in ihr Heimatland zu gehen. Wer hier abgelehnt ist, für den gibt es keinen Grund zu bleiben bestätigt er. Er erläutert die Rechnung für die Flüchtlinge in Bezug auf Arbeit ginge leider ebenso nicht auf. Es bestehen enorme Bildungsherausforderungen. Der größte Teil tut sich sehr schwer. Von dem Geld das man dort fehlinvestiert hat, hätte man Deutsche Schulen bauen können, die deutsche Infrastruktur aufbessern können, stattdessen entstehen nun auch noch zusätzliche enorme Sicherheitskosten!

    Zuletzt, um die Sache klar verständlich zu machen, erläutert Herr Söder noch die monatlichen 4.000 EUR die jeder unbegleitete Minderjährige den Staat kostet, der sich oftmals gar nicht als minderjährig herausstellt. Dies erwähnt er im Vergleich zu dem was ein Rentner bekommt, der sein ganzes Leben lang gearbeitet hat und somit die Gemüter zusätzlich erhitzt werden.

    Das sind doch einmal klare Worte! Man wundert sich, fragt sich ob es wieder nur Gebrüll ist.

  76. #44 francomacorisano (10. Mrz 2017 21:07)

    Das stimmt: Wer die zwölf Jahre des „Tausendjährigen Reiches“ nutzt, um einen Parteifreund(Gegner-Feind- ) aus der Partei auszuschliessen, hat keinen Respekt vor der „Deutschen Geschichte“ und ist nicht besser als jene in den Altparteien.
    Petry:“ Der Parteiausschluss ist nicht vom Tisch.“ Pretzell frohlockt: „Höcke ist politisch erledigt.“
    Wer damit das Geschäft der Altparteien besorgt, gehört aus der Parteispitze entfernt. Wer eine ein Monat alte Rede nach der Bundespräsidentenwahl wieder auf die Platte bringt und ein Interview – unmittelbar nach der Rede aufgenommen – auch noch auf die Platte bringt, hat dieselben Absichten wie ein Bern Lucke und Olaf Henkel.
    Anscheinend dauert es zwei Jahre, um Personen zu bearbeiten und auf Linie des Systems zu bringen. Diese Personen gehören als Kandidaten für ein Direktmandat und Listenmandat abgewählt. Dies wäre die naheliegendste Aktion in Zukunft. Denn solche Personen sind dann U-Boote in der parlamentarischen Opposition.

    Hier die Bedeutung von Höcke, Petry und Pretzell für die AfD. Ganz meiner Meinung:

    https://www.youtube.com/watch?v=-NEHl48nKwI

  77. „Es muss das Ziel unseres Kampfes bleiben, ein einheitliches Europa zu schaffen. Europa kann aber eine klare Organisation nur durch die Deutschen erfahren.“ Wer, liebe Leser meiner folgenden Überlegungen, hat das wohl gesagt?
    ++++

    Muß ganz klar Adolf gewesen sein!
    Schließlich war Europa nie mehr vereint, als im Herbst 1942!

  78. #56 Mecke   (10. Mrz 2017 21:26)  
    Kaum zu verstehen, dass sich irgendjemand von der “Nazikeule” beeindrucken lässt.
    […]

    Nach vorsichtigen Schätzungen wurden unter Hammer und Sichel 70 Mio. Menschen ermordet – sprechen Sie mal einen überzeugten Westlinken/Grünen auf deren Abgötter Mao (und dessen Vorliebe für Mädchen im Kindesalter) oder Pol Pot an, da kommen die reflexhaft einstudierten Nazi-Textbausteine und Sprechblasen – wenn überhaupt eine Antwort kommt.

  79. #84 jeanette (10. Mrz 2017 22:46)
    ——————————————-
    Natürlich ist es wieder nur Gebrüll. Die CSU ist Regierungspartei und könnte diesen Mißstand sofort beenden, tut sie aber nicht. Ergo, unwählbar.

  80. #83 Das_Sanfte_Lamm (10. Mrz 2017 22:46)
    #73 ThomasEausF (10. Mrz 2017 22:07)
    Das obige Foto ist wohl aus dem Film: Er ist wieder da. https://de.wikipedia.org/wiki/Er_ist_wieder_da_(Film)
    Den kann ich nur empfehlen. Da geht es unter anderen um PC, Politik und Geld. Super der Film. Schaut ihn euch an.

    Empfehlen kann ich nur das Buch – im Film wurde die Handlung der Buchvorlage verfälscht.
    —–
    Im Film sagte der Film-Film-Hitker zum Schluss sinngemäß: „Ich bin ein Teil von Euch. Ihr werdet mich nicht los. Ich gehöre zu Euch.“
    Stimmt. Und was zu uns gehört, müssen wir anerkennen, akzeptieren oder „integrieren“ (wie die Psychologen sagen). Dann sind wir frei davon.

    Die unzähligen TV-Dokumentationen über die zwölf Jahre, die das Tausendjährige Reich bestand, haben bei mir dazu geführt, dass ich mich immer mehr mit dieser Zeit befasste und vor allem auch mit der Zeit davor und auch ausländische Quellen hinzuzog. Die Nazikeule ist wirkungslos. Ich empfehle u.a. „Freispruch für Deutschland“.

  81. Wie schon jemand hier erwähnte, der Deutsche wurde abgerichtet bzw. total verblödet. Insofern nicht überfordern…

    Lasst Sie sich lieber am Biathlon erfreuen!

    ABER HALT, das war doch mal Militärpatroulienlauf und wurde auf ausdrücklichen Wunsch des Führers ins olympische Programm aufgenommen!

    Uberall nur Nazis, selbst beim Biathlon, ähm Militärpatroulienlauf!

  82. #81 Ger (10. Mrz 2017 22:37)
    …Deutschen besteht wohl mit großer Wahrscheinlichkeit darin, dass sie zu viel nachdenken: was könnte mir passieren – davor, dabei, danach…
    Das schwächt erwiesener und bewiesener Maßen die Kampfkraft nachhaltig…..

    Stimmt, ich hab auch mal so gedacht. Meine Lösung: Den Ort sofort verlassen, alles ohne Polizei.

  83. #84 jeanette   (10. Mrz 2017 22:46)  
    Jetzt dreht sich endlich der Wind!!! ???
    […]

    Was soll sich konkret „drehen“ ?
    Indem man nach und nach mit der Sprache rausrückt, und Dinge zugibt, die sich ohnehin nicht mehr leugnen lassen, dreht sich nichts.

    Ich bin nur überzeugt, wenn die „Flüchtlinge™“ allesamt (und ich meine wirklich alle) wieder in der Heimat sind.

  84. Wie kann man nur so kleinkariert sein, ständig einen Vergleich anstellen zu müßen?

    Selbst der dabei festgestellte Unterschied ist eine Sackgasse.

    Mann, ist dieser Stuhlkreis langweilig!

  85. Herr Hübner, es ist schade, daß Sie sich mit diesem Thema beschäftigen, ohne darüber viel zu wissen. Zunächst einmal ist das auf dem Foto nicht Hitler, sondern ein schlechter Schauspieler. Außerdem war die Zeit, auf die Sie sich beziehen, nicht „der dunkelste Abschnitt der deutschen Nationalgeschichte.“ Ich habe noch in dieser Zeit gelebt und fand sie überhaupt nicht dunkel. Da gab es zuvor noch ganz andere Abschnitte in der deutschen Geschichte, aber dazu muß man sich in der Geschichte auskennen. Dann der Unsinn von wegen „in zwei verlorenen Kriegen eine europäische Einigung unter deutscher Vorherrschaft zu erzwingen.“ Im 1. Krieg kam das deutsche Heer nicht einmal bis Paris, wie sollte daraus eine europäische Einigung werden ? Und im 2. Krieg wären deutsche Truppen nie nach Westeuropa einmarschiert, hätten nicht Frankreich, Jugoslawien und Griechenland Deutschland den Krieg erklärt. Und dann der Unsinn mit der „politisch erlaubten dritten Strophe unserer Hymne.“ Herr Hübner, die beiden anderen Strophen dieser Hymne sind nicht „politisch verboten.“ Sie sind nur nicht die Nationalhymne. – Und schließlich, Ihr ganzer Artikel stößt mir übel auf, wenn sie alles verdrehen, keine Detailkenntnis haben und dann bei Ihnen wieder alles in den „ungeheuerlichen Verbrechen der Nazis“ gipfelt, ohne die Absichten der Allierten zu erwähnen, das ganze Deutsche Volk, und nicht nur 6 Millionen von ihnen, mit Atombomben und Milzbrandbakterien auszurotten.
    Nein, Wolfgang Hübner, von Zeitgeschichte haben Sie keine Ahnung.

  86. Putin und Erdogan sind jetzt neue beste Freunde. Also da unterstützt die eine Seite die Rebellen und die andere Seite unterstützt Assad.
    Das hat schon mehrere hundertausend Menschenleben gekostet, 10 Millionen vertrieben und 3 Millionen Flüchtlinge nach Europa gebracht.
    Und zusammen macht man jetzt also neue Geschäfte über Pipelines und Waffen während wegen des Krieges, den diese zwei Psychopathen da seit Jahren betreiben, immer neue Flüchtlinge hier zu uns kommen, die wir bezahlen müssen. WIE KRASS WILL MAN UNS EIGENLTICH NOCH VERARSCHEN ?

  87. #89 Herrmann der Cherusker (10. Mrz 2017 22:58) Your comment is awaiting moderation.

    Zu meinem o.g. noch nicht freigeben Kommentar:

    Um jedweden Missverständnissen vorzubeugen: Ich gehöre zur Generation der sogenannten Wirtschaftswunderbälger, genieße also, um Helmut Kohl zu zitieren, die „Gnade der späten Geburt“.
    Die Nazikeule geht mir mehr als nur am Axxxx vorbei. Gerade meine Generation betrachtet diese Zeit unvoreingenommen.

  88. #13 Freya- (10. Mrz 2017 20:18)

    Ja merkt ihr den nichts?
    Putin-Hass
    Trump-Hass
    Erdogan-Hass
    “Merkel ist die mächtigste Frau der Welt”

    Das Ferkel ist die tatsächliche Verkörperung des Absolut Bösen. Verdammt noch eins, warum lebe ich nicht unter der göttlichen Kleopatra?

    „Eine Königin muss tun, was eine Königin tun muss!“

  89. #46 WahrerSozialDemokrat (10. Mrz 2017 21:08)

    Ich bleib dabei:

    Wolfgang Hübner wäre der ideale Parteivorsitzende der AfD!!!
    ________________________________
    Für mich wäre der ideale Parteivorsitzende Björn Höcke, sowie der neue und ideale Bundeskanzler!!
    🙂

  90. #82 volta:

    So viel ich weiß, stammt das Zitat nicht von AH, sondern von Goebbels.

    Goebbels schrieb die Sätze in sein Tagebuch (8. Mai 1943), wobei nicht klar ist, ob damit ein wörtliches Hitler-Zitat gemeint war oder nur ein indirektes, Goebbels: „Der Führer gibt seiner unumstößlichen Gewißheit Ausdruck, dass das Reich einmal ganz Europa beherrschen wird. … Wer Europa besitzt, wird die Führung der Welt an sich reißen.“ Das europäische „Kleinstaatengerümpel“ müsse, so Goebbels, „so schnell wie möglich liquidiert werden“.

    Wer daraus wie Hübner bastelt, dass Hitler sich „kämpferisch ,europäisch‘ bekannt“ habe, hat nicht alle Latten am Zaun, Hübner kann froh sein, dass er nicht mehr Mitglied des Frankfurter Stadtparlaments ist, die Kollegen hätten ihn nämlich zu Recht in der Luft zerfetzt. Du meine Güte!

  91. #41 aba (10. Mrz 2017 20:57)

    Meine Rede! Da wird Freya- und Heta mal wieder rumheulen aber es ist so! Der Schuldkult ist eine verwesende institutionelle Einrichtung, die abgeschafft gehört – so rasch wie möglich!
    _________________________________
    Warum abgeschafft ?
    Soll sich doch jeder schuldig fühlen der glaubt schuldig zu sein.

    Ich fühle mich nicht schuldig.
    Und schon gar nicht für das was vor ein paar Jahrzehnten passiert ist.
    Ich fühle mich auch für die Ausrottung der Indianer nicht schuldig.
    Und auch nicht für den Mord an John Fitzgerald Kennedy…

    Aber ich würde mich gegenüber unseren Nachkommen schuldig fühlen, wenn ich ohne Wiederstand zu leisten, zulassen würde, das die heutigen linken Faschisten in Deutschland und im Brüssler Führerbunker unser Vaterland/Länder vernichten.
    _______________________________________

    Was denn für Schuld? Ich bin 74 Bj. Punkt.

    Lebe in dem jetzt und hier…dass ist mein Motto.

    Vergangenheit ist wie es der Name schon besagt..vergangen….Was zählt ist der IST Zustand..und alles was dann im WIRD kommt, kann nur im IST Zustand, positiv beeinflusst werden.

    (Oder wie wir es gerade erleben, negativ)

    Mich hat das schon in der Schule wuschig gemacht..Weimarer Rebublik vorwärts und rückwärts reingepummt bekommen…Dannach das Horrorlied von Tante Adi, das konnte jeder dann sogar seitwärts, nackig tanzen.

    Und plötzlich steht man Mitten in Berlin vor einer Mauer (an der man sogar rangepieselt hat), und kann damit kaum was anfangen.

    Wie auch, wurde in der Schule ausgespart. jedenfalls hier in Berlin.

    Dann endlich Juhuu, keine Dritten Reich – Belehrungen und Mahnungen , statt dessen (Mauerfall 1989) eine Verjüngungskur, coole junge Leute,attraktive, lockere Frauen.

    Die Kuffnucken in Kreuzberg und Neukölln wieder in der Minderheit, nix mehr große Schnauze…

    Mhmm…und dann ab 1990, auf allen Kanälen durchgängige Dritte Reich, Hirn -fick -Propaganda.

    Wie ich lesen muss, noch heute.

    Ich habe das nicht mehr ausgehalten. Klar umschalten, aber auch das hat meiner Denke, nicht genüge getan.

    Mein TV ist seit 18 Jahren abgeschafft.

  92. Erdogan macht mit der „Nazikeule“ nur das was mal ein Bettler mit mir machen wollte, als ich ihm statt Geld ein belegtes Brötchen anbot…

    Er nannte mich Nazi, weil ihm zuvor wohl mehrere auf seine Anfrage Hunger ebenfalls ein belegtes Brötchen anboten. Er stand aber auch vor einer Bäckerei mit belegten Brötchen!

    Er meinte (also der Bettler), er könnte doch gar nicht so viel Brötchen essen und wollte doch jetzt endlich mal Geld haben…

    Ich verneinte dann und schon war ich für ihn ein Nazi!

    Und ja! Dieser Bettler war kein Deutscher!

    Ich bin dann laut geworden und habe ausversehen allen dabei erklärt was gerade geschehen. Damals war ich noch Gutmensch aber dadurch total sauer und noch mehr im Zweifel. Dort war er dann nicht mehr gesehen…

    Heute ignoriere ich nur noch die fremdländischen unzähligen aufdringlichen „Bettler“ und helfe lieber den deutschen Flaschensammlern beim aufheben und gebe freiwillig meinen Landsleuten einen Euro und wenn sie Danke sagen wollen, stopp ich sie und bitte nur um ein Gebet für mich…

    Während ich den Euro gebe, sage ich schon: „Danke nicht, bete für mich“ – und ich glaube fest daran, es ist für mich und Christus eine gute Investition…selbst wenn nur jeder 10. für mich dann betet, während acht mich verlachen!

  93. #130 WahrerSozialDemokrat   (11. Mrz 2017 00:09)  
    Erdogan macht mit der “Nazikeule” nur das was mal ein Bettler mit mir machen wollte, als ich ihm statt Geld ein belegtes Brötchen anbot…
    […]
    Und ja! Dieser Bettler war kein Deutscher!

    Als Schröder Kanzler wurde, kündigte er vor laufenden Kameras großspurig an, dass die „Scheckbuchdiplomatie“ mit seiner Kanzlerschaft nun ein für alle mal ein Ende haben wird (was ihn mir sogar für kurze Zeit sympathisch machte), worauf dann auf allen Kanälen alles mögliche an Nazigräuel lief, inklusive der Vorsprache einer Zigeuner-Abordnung im Kanzleramt.
    Schon ging die Scheckbuchdiplomatie weiter wie gewohnt…..

  94. #122 Stefan Cel Mare (10. Mrz 2017 23:25)
    „Eine Königin muss tun, was eine Königin tun muss!”

    Dat kummt ni vun de ägypters, dat is platt un heet

    „Watt mutt, datt mutt .“

  95. 9 Ulrich Lenz (10. Mrz 2017 20:12)
    Herr Hübner, ich stimme Ihnen zwar inhaltlich zu, aber jetzt bitte noch einmal für alle zum Mitschreiben: Die deutsche Bevölkerung ist mit derartigen Aussagen geistig überfordert. Die rotgrüne Gutmenschenreligion und die US-amerikanische “re-education” haben hier zusammen mit den Alt68ern ganze Arbeit geleistet. Als AfD können wir uns derartige Aussagen im Bundestagswahlkampf 2017 einfach nicht leisten, wie auch Björn Höcke einsehen musste. In zehn Jahren mag das anders werden – aber jetzt noch nicht.

    ——–
    Also Ulrich, ich tippe mal du bist Wessi !

  96. Warum sich die Rechten permanent für den ewig linken Hitler entschuldigen tun/wollen/müssen, wird wohl ein sozialistisch-kapitalistisches WK-II-Rätsel^4 bleiben, was wir frühstens 2045 aufklären dürfen…

    Eine wahre Antifa würde aber Linke bekämpfen!

  97. Höcke ist weder infantil, noch für die Politik ungeeignet. Er ist ein routinierter Redner alter Schule, der zu begeistern versteht und die zum Negativmythos erhobene Last einer widersinnigen Dauerschuld nach einem dreiviertel Jahrhundert vollkommen zu Recht in Frage gestellt.
    Für mich ist Höcke, der beste Mann! Väterlich, zur Besonnenheit mahnend an seinr Seite sein Companiero und Förderer: Alexander Gauland!!
    So funktionierts!
    🙂

  98. „Vor einigen Monaten schrieb der französisch Kolumnist Ivan Rioufol in seinem gerade veröffentlichten Buch „La Guerre civile qui vient“ (Der kommende Bürgerkrieg):

    „Die Gefahr ist nicht der Front National, der nur der Ausdruck der Wut eines sitzengelassenen Volks ist. Die Gefahr sind die immer engeren Verbindungen zwischen Linken und Islamismus… Die Gefahr muss aufgehalten werden.“

    Aus „Frankreichs Todesspirale“
    Dr. Guy Millière, Professor an der Universität von Paris, ist Autor von 27 Büchern über Frankreich und Europa.

    https://de.gatestoneinstitute.org/10024/frankreich-tod

  99. #141 lfroggi (11. Mrz 2017 01:00)

    Die SPD nimmt jeden auf…

    Bei der AfD bist du schon aussen vor, wenn du BPE-Mitglied bist oder bei dF-Mitglied warst, da rettet dich auch keine 20-jährige Mitgliedschaft in der SPD zuvor… (so zumindest meine Erfahrung!)

    Wählen werde ich die in der Not, tun für die werde ich nix!

  100. Achtung, der kommt flach!

    In Hamburg muss es ja Unmengen von Neo-Naahtzies geben: Die haben alle ein „HH“ auf dem Nummernschild!

  101. @ #143 Roadking (11. Mrz 2017 01:17)
    „Neo-Naahtzies geben:“
    Die haben alle ein “HH” auf dem Nummernschild!“

    heinrich heine ist nach heutiger definition
    kein kulturentwurzelt-würdeloser selbsthass-sozialist.

  102. Es gibt manch neu eröffneten Strang, der einen nicht so recht packen will. Für mich zählt dieser dazu. Das beginnt schon mit dem Bild.

    Ein doll pseudoentsetzt dreinblickender Comedy-Dolf-Darsteller in graugrüner Uniform, liegt von oben aufgenommen, in einem braunen Laubhaufen, das Gesicht mit Selbstbräuner oder brauner Schuhchreme behelfsmäßig (nassie-)braun verschmiert.

    Wie gesagt, das Bild macht nur den Anfang, und hört mit dem Rest auf.

    Die hierzulande oft als unanständig empfundene amerikanische Tradition des ‚blackfacing‘ kann in deutschen Landen natürlich auch nichts anderes als ‚brown-facing‘ heißen.

    https://tinyurl.com/jgfl88o

  103. Erdogan zeigt, wo Höcke recht hat
    “““““““““““““““““““
    WAS SOLL DAS DENN?
    Wer braucht denn dazu den Erdogan?
    Jeder Patriot weiss so wie so, dass Höckr Recht hat.
    Nur die Angebräunten, die in der Gesinnung abgebräunten Grünjacken, Rothemden, die schwarzverbeteten und die xenophilen Flaveden wollen das nicht wissen.
    Doch leider wissen auch zunächst in den blauen Himmel gelobte Vortänzer nicht so recht Bescheid, was dem deutschen Volk zuträglich ist. Das aber läßt sich leicht beheben, die Abwahl durch die immer noch unverblendete Basis ist das Mittel der Wahl.
    Das ist der große Unterschied zu der Basis der Blockparteien. Diese Leute haben das Denken aufgegeben und sind bereit, die Frauen und Töchter der anderen den Negern zu opfern und den deutschen patriotischen Mann im Getümmel der Anhänger der Unterwerfung untergehen zu lassen.
    Die Heilung dieser Krankheit ist langwieriger!!

  104. #5 aenderung (10. Mrz 2017 20:06)
    “Das Lied der Deutschen

    —————————————–
    WUNDERSCHÖN
    jnd mißverständlich nur von Idioten!

  105. Unterschiede im Zusammenleben der Völker, können nur so lange eine gewisse Natürlichkeit haben, so lange sie nicht mit dem Islam zusammentreffen.

  106. Ich lebe seit 20 Jahren nicht mehr in Deutschland, d.h. eigentlich habe ich noch nie im sog. „Deutschland“ gelebt, sondern in der damaligen Bonner Republik. Auch da war Hitler nicht gerade beliebt, aber er war Geschichte – abgehakt, kein Thema mehr, höchstens noch ein Bösewicht in irgendwelchen Hollywood-Filmen.

    Der groteske Hitler-Wahn, der sich aber heute in Deutschland abspielt (wie ich den deutschen Medien entnehmen kann) ist geradezu pathologisch.

    Lasst doch diesen Mann in Ruhe! Er ist tot. De mortuis nihil nisi bonum!
    Kein heutiger Journalist oder sog. Historiker oder sonst irgendein Deutscher von heute hat ihn erlebt und ist daher zu irgendeiner qualifizierten Meinung befähigt, jedenfalls nicht zu einer qualifizierteren als über irgendeine andere historische Figur wie Napoleon oder Caesar oder Karl den Großen. Unsere Großeltern hätten zu dem Thema noch irgendwelche konstruktiven Beiträge geben können, aber niemand mehr der heute lebt.
    Hitler ist tot! Findet euch damit ab!

    Und der überhebliche Glaube an die historische Einzigartigkeit der Nazi-Verbrechen ist geradezu lächerlich.
    Nein, die Deutschen sind nicht die größten Massenmörder der jüngeren Geschichte gewesen, sondern die Belgier, ja, genau dieses mickrige Völkchen, das heute die Hauptstadt der EU bevölkert.
    Die meisten Pseudohistoriker, die heutzutage glauben, über das Dritte Reich Expertenmeinungen von sich geben zu können, haben wahrscheinlich noch nie von Leopold II gehört. Der hat nicht einfach nur 6 Millionen in irgendwelchen Lagern unauffällig beseitigt, sondern 15 Millionen in Belgisch Kongo massakriert, und zwar ganz öffentlich und durch brutalste Verstümmelungen der Gliedmaßen, alte Leute, Frauen und Kinder. Da gibt es schöne Photos zu dem Thema in Google. Das waren zwei Drittel der damaligen Gesamtbevölkerung des Landes. Das ist eine ganz andere Größenordnung als Hitler, absolut und prozentual. Die Nazis haben nicht einmal 10% der Bevölkerung auf dem Gewissen.

    Und welchen Reue- und Schuldkult sehen wir zu diesem Thema in Belgien? – Gar nichts! Der ganze Genozid im Kongo ist im wesentlichen vergessen und unter den Teppich gekehrt.

    Die Deutschen glauben immer die Größten sein zu müssen. Erst wollten sie die größten Eroberer sein und jetzt die größten Moralapostel und Reuemütigen.
    Aber die Deutschen sind überhaupt nichts, höchstens eine unbedeutende historische Randnotiz des 20. Jahrhunderts.
    Der Hitler-Wahn ist nur eine andere Form des deutschen Größenwahns und der Selbstüberschätzung.
    Nein, Hitler war nicht der größte Verbrecher der Weltgeschichte, da waren andere weit besser und erfolgreicher. Er war einfach nur irgendein Reichskanzler mit einer missglückten Politik, der lange bevor die meisten hier geboren wurden gelebt hat. Er war nicht der Teufel und hatte auch keine übernatürlichen Fähigkeiten, Böses heraufzubeschwören. Er war nur ein sterblicher Mensch mit guten und schlechten Charakterzügen, so wie jeder. Er reichte auch nicht an die Bedeutung von Napoleon, Dschingis Khan, Caesar oder Alexander dem Großen heran. Er ist ein abgeschlossenes Kapitel der Geschichte ohne Bedeutung für die Gegenwart. Sich damit heute zu beschäftigen, statt die anstehenden Probleme zu lösen, ist Zeitverschwendung.

    In 200 Jahren wird sich keiner mehr an Hitler erinnern, auch nicht die Deutschen, da es die dann in der Form nicht mehr geben wird. Aber man wird sich daran erinnern, dass die katastrophale Politik des 21. Jahrhunderts zur Eroberung Europas durch die Sarazenen führte. Und dann wird man nicht viele positiven Worte für die heutige Generation haben. Und wahrscheinlich wird man die Namen der heutigen europäischen Politiker mehr verfluchen als den Hitlers.
    Der Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg hat nicht einmal 20 Jahre gedauert, die Reconquista Spaniens von den Mauren fast 800 Jahre. Da kann sich jeder selber ausrechnen, womit unsere Nachfahren die nächsten acht Jahrhunderte beschäftigt sein werden. Sie werden nicht den Mist aufräumen, den Hitler verzapft hat, sondern den Merkels.

  107. #151 Mortran   (11. Mrz 2017 01:55)  
    […]
    Und der überhebliche Glaube an die historische Einzigartigkeit der Nazi-Verbrechen ist geradezu lächerlich.
    […]

    Der wie mit einem Defibrillator am Leben gehaltene Hitler-Kult hat simple menschliche und irdische Gründe:
    Er bedeutet eine ewig sprudelnde Geldquelle und prall gefüllte Zitze, wenn die landeseigene Ökonomie aufgrund der eignen kulturellen Eigenheiten mal wieder schwächelt.

  108. „Das macht keineswegs die ungeheuerlichen Verbrechen der Nazis und ihres „Führers“ kleiner oder relativiert diese. Denn diese Verbrechen werden nicht vergessen und vergeben werden, so lange Geschichte geschrieben, gelehrt und beachtet wird.“

    Aber die ungeheuerlichen Verbrechen Stalins, Mao Tse Tungs, PolPots u. a.“ werden sehr schnell vergessen und vergeben“! Waren ja auch keine „Naahzies“, sondern Revolutionäre!

  109. Vielleicht existiert in einer gelangweilten von allem übersättigten Gesellschaft eine Lust auf Abwechslung und Gefahr, die sie scheinbar derzeit nirgendwo anders her beziehen kann, als aus islamischen Verbrechens-Hochkulturen.

    Die natürliche kriminelle Veranlagung geheimnisvoller Fremdlinge wird als sehr spannend empfunden und erlebt. Man genießt diese Situation seit neuestem, in einer Bereicherungserwartung, die in der Geschichte ihresgleichen sucht.

    Schlafbürger dieses Landes, genauso könntet ihr euch gleich einbalsamieren lassen.

    https://www.youtube.com/watch?v=X2LTL8KgKv8

  110. Der gewöhnliche Mensch ist in eine Handlung verwickelt, der Held handelt. Der Unterschied ist gewaltig.
    Henry Miller

  111. Wenn ganz Deutschland mit Lachen und Verachtung auf solche Vorwürfe reagiert

    Ich mache das schon seit Jahren und es zahlt sich schnell aus sein soziales Umfeld von solchen Menschen zu bereinigen. Erst danach konnte ich mich übrigens ernsthaft mit unsere Geschichte auseinandersetzen, nicht nur mit den grausamen Kapiteln auch den guten Momenten. Diesbezüglich gibt es nichts zu relativieren.

  112. „Im konkreten Fall bedeutet das, die Dämonisierung des Nationalsozialismus und Hitlers zu beenden.“
    ————————————————————————

    Seltsamerweise ist diese Dämonisierung in the letzten 70 Jahren noch nie so schlimm wie gerade heute. Das ist der Verdienst der unseligen 68er!

    Wer sich mit der älteren Generation unterhält, erhält den Eindruck dass die frühe BRD-Gesellschaft eine viel „normalere“ war als die heutige. Nazi-Erinnerungen hielten sich damals in Grenzen, sogar seitens der Besatzer! Fast könnte man meinen dass diese Besatzer damals ein gesunderes Deutschland dirigierten als es die von kranken Deutschen regierte BRD von heute ist. Wie wär’s: Vielleicht sollte man DE wieder unter ausländische Bevormundung stellen: Wie wäre es mit einem Trump?

  113. #150 Mortran (11. Mrz 2017 01:55)

    In 200 Jahren wird sich keiner mehr an Hitler erinnern, auch nicht die Deutschen, da es die dann in der Form nicht mehr geben wird. Aber man wird sich daran erinnern, dass die katastrophale Politik des 21. Jahrhunderts zur Eroberung Europas durch die Sarazenen führte. Und dann wird man nicht viele positiven Worte für die heutige Generation haben. Und wahrscheinlich wird man die Namen der heutigen europäischen Politiker mehr verfluchen als den Hitlers.
    Der Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg hat nicht einmal 20 Jahre gedauert, die Reconquista Spaniens von den Mauren fast 800 Jahre. Da kann sich jeder selber ausrechnen, womit unsere Nachfahren die nächsten acht Jahrhunderte beschäftigt sein werden. Sie werden nicht den Mist aufräumen, den Hitler verzapft hat, sondern den Merkels.

    Das halte ich für eine sehr kluge Einschätzung. Allerdings wird man dazu das Hintergrundwissen eines Historikers haben müssen. Das haben leider die wenigsten.

    Kleine Relativierung: Die irren Mädchen, die kulturinvarosischen Zuwanderern, als „Refugees“ bezeichnet, Teddybären zuwarfen, gab es auch schon um 1900. Da waren es Frauen, die in „Menschenzoos“ Schwarze beglotzten und einen feuchten Schritt bei dem Gedanken bekamen, wilde Liebesnächte „mit einem Wilden“ zu verbringen.

  114. #161 ridgleylisp (11. Mrz 2017 03:51)

    “Im konkreten Fall bedeutet das, die Dämonisierung des Nationalsozialismus und Hitlers zu beenden.”
    ————————————————————————

    Seltsamerweise ist diese Dämonisierung in the letzten 70 Jahren noch nie so schlimm wie gerade heute. Das ist der Verdienst der unseligen 68er!

    Sicher trugen die wesentlich dazu bei. Doch genauer: „Die 68-er“ waren, als sie ihre Parolen in den Straßen brüllten, mutmaßlich so um die 20 Jahre alt, also Geburtsjahrgänge um 1948, kurz nach dem Krieg. Spätestens 1978 müssten sie ins Berufsleben eingetreten sein. Da sozialistisch veranlagt, stark sicherheitsorientiert, vorwiegend in den öffentlichen Dienst, vulgo: Lehrer. Gern jedenfalls im Umfeld „was mit jungen Menschen“ (Stichwort „Berufsjugendliche“). 45 Berufsjahre theoretisch vorausgesetzt, müssten die letzten so etwa 2018 in Pension gehen (Ich weiß, die meisten sind Frühpensionäre, weil sie „dem Druck nicht gewachsen“ und „ausgebrannt“ sind).

    Was ist mit der Generation der „Friedensbewegten“? (Ostermärsche, 1982 Nato-Doppelbeschluss, femifaschistische Anfänge?)

    Was die eigentlichen 68-er betrifft: Kinder von Eltern, die in der NS-Zeit lebten, überlebten – oder aktiv Verantwortung trugen.
    Sie erbten von ihren Vätern. Trotzreaktion gegen diese?

    Was ist heute mit dem Effekt der Trotzreaktion?
    Es soll eigentlich typisch für Jugendliche sein.

  115. #126 Sledge Hammer (10. Mrz 2017 23:38)
    Die Partei ist Höcke, Höcke aber ist Deutschland wie Deutschland Höcke ist.

    @MOD: bitte mal wieder Löscheinsatz. Die Type nervt langsam mit seinem ewigen Rudolf-Heß-Gedenk-Sprüchsken.

  116. #161 ridgleylisp (11. Mrz 2017 03:51)

    Wer sich mit der älteren Generation unterhält, erhält den Eindruck dass die frühe BRD-Gesellschaft eine viel “normalere” war als die heutige. Nazi-Erinnerungen hielten sich damals in Grenzen, sogar seitens der Besatzer! Fast könnte man meinen dass diese Besatzer damals ein gesunderes Deutschland dirigierten als es die von kranken Deutschen regierte BRD von heute ist. Wie wär’s: Vielleicht sollte man DE wieder unter ausländische Bevormundung stellen

    Dieser Satz ist für mich ein Kunstwerk, weil er so vieles eng sammelt, was für das Fehlen einer gemeinsaman Wissensbasis als Diskussionsgrundlage steht. Alles in diesem Satz und dessen Voraussetzungen und Folgerungen sind auf jeder Ebene bezweifelbar, was sich daran zeigt, daß solches auch geschieht. Ein Denkmal ist dies, eine Skulptur der kollektiven Umerziehung durch die Besatzer. Die waren unsere Befreier. Was in deren Geschichtsbüchern so steht und suggeriert wird, das stimmt, denn Sieger schreiben faire Geschichtsbücher (und Schulbücher), wie jeder weiß. Nur die doofen Linken machen seit den 2+4-Verträgen hier alles kaputt. Da sieht man, wie schlecht und doof wir Deutschen ohne überdeutlich sichtbare Besatzer sind. (Deutsche brauchen nunmal die Knute.) Die Türken haben das Land aufgebaut, wir brauchten die, sonst wäre unsere Industrie eingegangen. Damals aber war die weltweite Überbevölkerung auch schon so so enorm und jeder kannte den Plan von den Georgia Guidestones. Auch damals wurden die afrikanischen Milliarden nach Europa und besonders Deutschland gelenkt und die deutschen Milliarden nach überall und besonders in die Banken und nach Afrika gepumpt. Kennen wir alles. Nur die Despoten waren damals keine. Die damals waren lieb, was man an den Kaugummis und der Schokolade sehen konnte, die sie verteilten. In den schönen, unversehrten Städten meine ich, wo niemand hungerte und fror. (In den Rheinwiesenlagern und ähnlichen Stätten fühlten sich ja auch alle pudelwohl.) Die Atombombe, das war wer anderes, nicht unsere Besatzer. Das ist alles Propaganda. Gehirnwäsche – von den Russen, die Gehirnwäsche kam immer nur von den Russen. Scheindemokratien mag es vielleicht in anderen besetzten Ländern geben, aber doch nicht bei uns. Wir haben doch das Grundgesetz mit dessen ehrwürdigen „Vätern“. Bei uns hat man vielleicht kurz darüber nachgedacht, uns total gehirnzuwaschen, und das dann Re-Education zu nennen, aber sowas dann schnell gelassen, dann man braucht ja objektiv entscheidungsfähige Massen für so eine echte westliche Demokratie, so eine direkte, so eine, die jede Meinung zuläßt (auch solche gegen diese westliche Demokratie selbst) und dann den offenen Diskurs entscheiden läßt. Wie schön unser von uns selbst in freier Entscheidung uns gegebenes Grundgesetz doch ist, in seiner ewigen Weisheit.

  117. OT. Kurze Polizei-Info zur heutigen Messerattacke bei uns in Eschborn, über die ich heute geschrieben hatte:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/3582256
    Die Opfer wurde schwer verletzt.

    Der Täter wie man sieht ist „mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten“, d.h. kurz festgenommen und dann gleich wieder entlassen, daher ganz bestimmt kein Biodeutsche.
    Typisch dass die Polizei gleich die Diagnose gestellt (psychische Vorerkrankung), wieso wurde er aber dann nicht schon früher in die Klapsmühle geschickt, bei so vielen In-Erscheinung-Tritten?

    In Basel gab es heute Schusswechsel (2 Tote, 1 lebensbedrohlich Verletzte), Magdeburg, Düsseldorf usw.

  118. #164 Dortmunder Buerger (11. Mrz 2017 05:13)

    #126 Sledge Hammer (10. Mrz 2017 23:38)
    Die Partei ist Höcke, Höcke aber ist Deutschland wie Deutschland Höcke ist.

    @MOD: bitte mal wieder Löscheinsatz. Die Type nervt langsam mit seinem ewigen Rudolf-Heß-Gedenk-Sprüchsken.

    Ja? Da steht aber nichts von Rudolf Hess.

    Was gegen Höcke einzuwenden wäre: Er ist zu weich. Zu ehrlich. Zu unclever. Mit, egal welchen, „NS-Größen“ hat das nichts zu tun.

    Doch Ihren Nicknamen betreffend: Gibt es in Dortmund denn noch „Bio-Deutsche“? ; – )

  119. Nach den letzten 2 misslungenen Karnevals
    (2016 wg. Sturm abgesagt wurde, und 2017 abgesagt wg. irgendwas, das nichts mit dem Islam zu tun hat(zu viele Polizisten))
    tauchen nun mysteriöse Ankündigungen auf, die in Köln für Verwirrung und psychische Störungen sorgen, während man in Berlin eine ahnungsvolle Idee …naja…ahnt.

  120. „Im konkreten Fall bedeutet das, die Dämonisierung des Nationalsozialismus und Hitlers zu beenden.“

    Dämonen kann man nicht dämonisieren!
    Ich habe schon verstanden was Herr Hübner gemeint hat, könnte er sich aber bitte besser ausdrücken? 🙁
    Er tappt ja damit genau in die gleiche Falle wie Höcke 🙁
    Der Bundesrat will bald alle verfassungswidrige Parteien von der Finanzierung abschneiden.

    Die AfD hat wegen der Dummheiten von Höcke und darauffolgende Machtkämpfe mehrere Prozentpunkte verloren. Kein Wähler honoriert eine zerstrittene Partei.

    Herr Hünber hatte früher richtigerweise von diesem Sch… gewarnt, nun pfeift er aber selber in die gleiche Pfeife und bietet dem Feind wieder volle Pulle Munition!
    Was soll das? Gibt es in diesem Land keine dringlichere Probleme als die alte Geschichte noch mal zu kauen???
    Ich bin einverstanden damit dass die Schuldkult kontraproduktiv ist, kann man aber diese blöde geschichtliche Auseinandersetzungen in die Zukunft verschieben wenn die Partei zumindest im Bundestag sitzt?? Wie viele Gedeons und Höcke braucht man noch um zu kapieren dass es der Partei außerordentlich schadet?

  121. #161 ridgleylisp

    Seltsamerweise ist diese Dämonisierung in the letzten 70 Jahren noch nie so schlimm wie gerade heute. Das ist der Verdienst der unseligen 68er!

    So ist es. Jetzt müssen wir herausarbeiten, warum die das tun.

    Sozialisten und Kommunisten haben die schwersten Verbrechen begangen. Wie lenkt man davon ab? Indem man etwas herauspickt, als noch schwerer dämonisiert, und dabei so tut, alsob dieses nicht von den Linken begangen wäre. Deshalb die fälschliche Bezeichnung „rechts“ für Nationalsozialisten.

    Mit diesem rhetorischen Trick wird „rechts“, also das Konservative, als das Böse dargestellt und von den linken Verbrechen abgelenkt.

    Schuldkult und Dämonisierung dienen dem Zweck, das Konservative zu verteufeln und das linke zu etablieren.

    Genau das muß öffentlich gemacht werden, und genau deshalb reagieren die Medien so hysterisch: Weil der linke Propagandatrick dadurch entlarvt wird.

    Vielleicht sollte man DE wieder unter ausländische Bevormundung stellen: Wie wäre es mit einem Trump?

    Wir müssen uns von der linksideologischen Bevormundung befreien. Trump ist das Vorbild. Machen müssen wir es schon selbst. Höcke könnte den Anfang machen, und dann müssen andere folgen: Einen Wahlkampf im Trump-Stil.

  122. #169 Titan (11. Mrz 2017 06:31)

    #161 ridgleylisp

    Seltsamerweise ist diese Dämonisierung in the letzten 70 Jahren noch nie so schlimm wie gerade heute. Das ist der Verdienst der unseligen 68er!

    So ist es. Jetzt müssen wir herausarbeiten, warum die das tun.

    Sozialisten und Kommunisten haben die schwersten Verbrechen begangen. Wie lenkt man davon ab? Indem man etwas herauspickt, als noch schwerer dämonisiert, und dabei so tut, alsob dieses nicht von den Linken begangen wäre. Deshalb die fälschliche Bezeichnung “rechts” für Nationalsozialisten.

    Mit diesem rhetorischen Trick wird “rechts”, also das Konservative, als das Böse dargestellt und von den linken Verbrechen abgelenkt.

    Schuldkult und Dämonisierung dienen dem Zweck, das Konservative zu verteufeln und das linke zu etablieren.

    Das scheint mir hinreichend treffend. Wesentlich ist: Der Nationalsozialismus war nicht „rechts“. Er war eben Sozialismus.

    Der Widerpart zum Sozialismus ist eigentlich der Liberalismus. Und DER wird von den Linken, strategisch, als „rechts“ diffamiert.

    Sozialismus: Betonung des Gruppenwesens Mensch (daher die Sympathie der Linken für den Islam: Auch im Islam zählt die Idee des Inviduums nichts. Nur die „Sippe“).

    Liberalismus: Betonung des verantwortlichen Individuums.

  123. @#150 Mortran , Selbstbesinnung tut Not!
    Die Deutschen werden unablässig von einer braunen Giftbrühe besudelt, welche aber von denselben Geist abgesondert wird, welcher einst schon Deutschland in den Morast gezerrt hatte, gleichsam eines stinkenden Giftstoffes wie es ein Stinktier verspritzt, aber aus den eigenen Reihen entstammt. Es sind Lumpenproleten, so wie einst Kalr Maarx sie beschrieben hatte, als solche Parasiten, welche gleichsam Djihadisten nur gegen die Bevölkerung wovon sie leben damit besudeln.
    Deswegen auch diese Wesensverwandtschaft mit dem Islam. Vormachtstreben durch Eroberung, aber nicht durch eigene Leistung. Sie sitzen bereits dort überall, wo es arbeitslose Nahrung gibt und nutzen gehörig den Arbeitsfleiß derer, von welchen sie andauern fordern und nehmen und geben dafür ihre
    kruden Thesen von „Nächstenliebe“ und „Refugiepflicht“ als Gegenleistung.

  124. #165 Mr.Mussein

    die AFD hat nicht wegen Höcke ein paar Prozentpunkte verloren.
    Richtig ist,dass man den Fall Höcke ohne Not aus der Mottenkiste geholt hatte.
    Dies ist ein Verdienst von Petry und ihren Jüngern,die dafür verantwortlich sind,dass die AFD gespalten wurde und in den Umfragen danach abschmierte.
    Trotzdem schenke ich den Umfragen keinen Glauben,da die meisten Menschen ja nie zugeben würden,die AFD zu wählen und es aber trotzdem tun werden.

    Übrigen sind die Ermittlungen gegen Höcke ohne wenn und aber eingestellt worden.
    Auf welcher Grundlage besteht denn dieses Ausschlussverfahren noch?
    Das wird nichts und ist auch gut so!

    Auch muss ich betonen,dass wir mehr Höckes im Bundestag benötigen könnten..
    Beliebige Politiker wie Petry usw.. haben wir ja genug.
    Petry ist diejenige,die die AFD als Fussmatte für sich benutzt und ohne die Einkommen,die diese durch die AFD erlangte,jetzt wohl vollends pleite wäre.

    Petry ist nicht wirklich alternativ,sondern passt sich schnell an,wenn es ihr nutzt!
    Die AFD hat den Slogan:“Mut zur Wahrheit“ und verpasst vielen Querdenkern einen Maulkorb.

    Viele Menschen wollen eine alternative Politik,die unserem Lande und unseren Bürgern dient.
    Dazu bedarf es auch alternativer Politiker und dies ist Petry sicherlich nicht.

  125. @#5 aenderung (10. Mrz 2017 20:06)
    “Das Lied der Deutschen

    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält,
    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Sind des Glückes Unterpfand –
    Blüh’ im Glanze dieses Glückes,
    Blühe, deutsches Vaterland!”

    EIN SCHÖNES, FRIEDLICHES, HEIMATLIEBENDES LIED!

    und hier das Lied der Polen:
    NUR KRIEGSGESCHREI, MARSCHIEREN UND EROBERN
    Dabrowski war ein polnischer General

    Übrigens, ist es bekannt, dass Polen mehr Kriege als Deutschland geführt und angezettelt hat? Und ganz weit vorne ist England!

    Noch ist Polen nicht verloren,
    solange wir leben.
    Was uns fremde Übermacht nahm,
    werden wir uns mit dem Säbel zurückholen.

    Marsch, marsch, D?browski,
    Von der italienischen Erde nach Polen.
    Unter deiner Führung
    vereinen wir uns mit der Nation.

    Wir werden Weichsel und Warthe durchschreiten,
    Wir werden Polen sein,
    Bonaparte gab uns ein Beispiel,
    wie wir zu siegen haben.

    Marsch, marsch, D?browski …

    Wie Czarniecki bis nach Posen
    Nach der schwedischen Besetzung,
    Zur Rettung des Vaterlands
    kehren wir übers Meer zurück.

    Marsch, marsch, D?browski …

    Da spricht schon ein Vater zu seiner Basia
    weinend:
    „Höre nur, es heißt, dass die Unseren“
    „die Kesselpauken schlagen.“

    Marsch, marsch, D?browski …

  126. Stress auf Streife: „ZDF.reportage“ über Polizisten am LimIt

    „Es ist aggressiver geworden, Beleidigungen gehören zum Alltag, Tätlichkeiten sind nicht selten. Das ist eine andere Situation als noch vor zehn, erst recht vor 20 Jahren oder länger“, sagt Polizeihauptkommissar Markus Baier, der dort täglich im Einsatz ist.

    Laut Offizieller Statistik, ist die Kriminalität doch rückläufig…
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/stress-auf-streife-100.html

  127. @#137 WahrerSozialDemokrat (11. Mrz 2017 00:43)

    Warum sich die Rechten permanent für den ewig linken Hitler entschuldigen tun/wollen/müssen, wird wohl ein sozialistisch-kapitalistisches WK-II-Rätsel^4 bleiben, was wir frühstens 2045 aufklären dürfen…

    Ich darf das jetzt schon. Und habe es auch getan. (Tipp: die Wörter „Linke“ und „Rechte“ RADIKAL aus dem Sprach- und Denkgebrauch entfernen. Sie haben keinen anderen Zweck, als den Geist derer zu verwirren, die sie gebrauchen.)

    Wer verbietet es Dir? Warum lässt Du Dir überhaupt irgendetwas verbieten?

    Eine wahre Antifa würde aber Linke bekämpfen!

    Es gibt nur eine Antifa. Und die bekämpft die, die sie bekämpft. Übrigens in jedem Land der Welt.

    Das ist genau das gleiche wie:

    „Das in der Sowjetunion war aber nicht der wahre Kommunismus!!!“

    oder

    „Der wahre Islam ist friedlich.“

    oder

    „Wahre Demokratie sieht anders aus.“

    Das sind alles Äußerungen von Menschen, die in einer Illusionswelt leben.

  128. Ich glaube nicht, dass Denis Yükcel so schnell aus dem türkischen Knast rauskommt. Der ist in den Augen von Erdogan ein Verräter. Und für Politiker mit Ehrbegriffen (also nicht Selfie-Merkel und Obergrenzen-Seehofer) ist Verrat das schlimmste Verbrechen.

  129. #170 fweb (11. Mrz 2017 07:37)

    Ich glaube nicht, dass Denis Yükcel so schnell aus dem türkischen Knast rauskommt. Der ist in den Augen von Erdogan ein Verräter. Und für Politiker mit Ehrbegriffen (also nicht Selfie-Merkel und Obergrenzen-Seehofer) ist Verrat das schlimmste Verbrechen.
    —————————–
    Der ist jetzt dort wo er hin gehört. Der deutsche Paß gehört ihm entzogen. Er ist und bleibt ein Türke, wer gegen Deutschland agiert gehört ausgewiesen. Dazu ein guter Artikel:
    https://www.contra-magazin.com/2017/03/kein-mitleid-mit-yuecel/

  130. @MrLussien

    Ja, es ist traurig.
    Viele hier verstehn es einfach nicht das Höcke Sch baut.
    Kritiker wie wir sind aber nur hier selten. PI ist nicht AfD. In der Partei sieht es anders aus. Zum Glück.
    Dabei bin ich gar kein ausgewiesener Gegner von Höcke. Er ist mir symphatisch, ich kenne ihn live. Und Petry tritt oft zu staksich und hektisch auf.
    Aber sie macht es trotzdem richtig, denn NPD style und Diskussionen von gestern versauen uns diese entscheidende Wahl.
    Ich habe Angst , dass Höcke eine Woche vor der Wahl zb. eine Diskussion über Gas K*mmern lostritt. Er ist leider eine loose cannon.
    Und nein , wir brauchen keine Trump Aktionen. Die Deutschen Wähler ticken anders als in USA

  131. #170 fweb (11. Mrz 2017 07:37)
    Und für Politiker mit Ehrbegriffen (also nicht Selfie-Merkel und Obergrenzen-Seehofer) ist Verrat das schlimmste Verbrechen.
    ————————————————-

    Das genau macht den Unterschied zwischen Merkel und Erdogan.
    Merkel hat keine Ehre.
    Sie läßt sich in der Türkei vor der türkischen Fahne drapieren.
    Sie verrät mit ihrer Griechenland- und Geldpolitik die Sparer.
    Sie verrät mit ihrer Energiepolitik die Verbraucher.
    Sie verrät mit ihrer Flüchtlingspolitk ihr Volk.

    Der Verrat geht einher mit Gesetzesbrüchen, Lügen und windigen Durchhalteparolen (Wir schaffen das).

    Nichts hat die Regierung Merkel zum Besseren „geschafft“.

    Es ist Zeit, diese Verräter abzuschaffen.

  132. Wer hat diesen erbärmlichen und widerlichen Türken nur ins Hirn geschissen?!?!?!

    Aus der WELT:

    „Wer hier reden will, muss die Spielregeln beachten“

    SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann forderte Zurückhaltung von türkischen Regierungspolitikern bei Auftritten in Deutschland. „Wer hier reden will, muss die geltenden Spielregeln beachten“, sagte er der „Frankfurter Rundschau“. „Nazi-Vergleiche sind absolut hanebüchen und absurd. Dieser Unfug muss endlich aufhören.“
    ——————————————–
    Beherrschen Sie denn die Spielregeln, Herr Oppermann, wenn es darum geht, die AfD zu desavouieren und zu diffamieren.? Die Nazikäule hält jeder SPD-Genosse ausgepackt in seinen Händen, um bei jeder x-beliebigen Gelegenheit auszupacken.

  133. #49 Cendrillon (10. Mrz 2017 21:00)

    Man könnte Yüzel ja gegen Claudia Roth, Renate Künast und Katrin Göring-Eckhardt austauschen.
    —————————————————

    Oh das wäre doch mal eine wirklich gute Leistung. Wenn wir diese drei auf einen Streich loswerden könnten, wäre das mal ein echt gelungener Deal.

  134. Also mit dem Satz:

    Wir schaffen das.

    Hatte die Alte aber so was von Recht.
    Wir haben es bereits geschafft.

    – Der Deutsche ist eine Köterrasse
    – Die Parallelgesellschaft existiert.
    – Gesetze werden zu Gunsten des Islams geändert.
    – Fremde Richter haben mehr Rechte als die Eigenen.
    – Usw.

    Es läuft alles darauf aus, dass sich die Innländer gegen dieses Gesokst zu wehren beginnen. Zuerst in kleinen Randalen in den Stadtbezirken.
    Anschliessend beginnt der Bürgerkrieg welcher sich Flächendeckend über ganz Europa ausbreiten wird.

    Am Ende des Krieges werden wie immer die Schuldigen gesucht.
    Und was sehen wir?
    Es sind natürlich die Deutschen welche sich gegen das Pack aufgelehnt haben.

  135. #173 Athenagoras (11. Mrz 2017 07:53)
    „Nazi-Vergleiche sind absolut hanebüchen und absurd. Dieser Unfug muss endlich aufhören.“
    ——————————————–
    Beherrschen Sie denn die Spielregeln, Herr Oppermann, wenn es darum geht, die AfD zu desavouieren und zu diffamieren.? Die Nazikäule hält jeder SPD-Genosse ausgepackt in seinen Händen, um bei jeder x-beliebigen Gelegenheit auszupacken.
    ———————————————

    Das ist das Gute an den Nazi-Verglichen Erdogans. Es bellen genau die getroffenen Hunde, die bislang nie zögerten, jede ihnen unbequeme Meinung als „Nazi“ abzustrafen. Merken wir uns das und halten den Nazikeulenschwingern im eigenen Land ihre Verlogenheit vor. Erdogan hat das offensichtlich gemacht und dafür gebührt dem Sultan Dank.

  136. #161 ridgleylisp (11. Mrz 2017 03:51)

    Das ist der Verdienst der unseligen 68er!

    Nein, keineswegs, auch wenn ihnen das immer wieder gerne unterstellt wird.

    Aber die 68er beschäftigten sich noch mit sinnvollen Themen, etwa dem Hyperantrieb:

    https://www.youtube.com/watch?v=oGh0oRrWsK0

    Es ist vielmehr ein „Verdienst“ von Leuten wie

    Claus-Hinrich Casdorff!

  137. #167 lisa (11. Mrz 2017 07:04)

    Danke lisa.

    AfD, von wegen die Regierungsparteien vor sich her treiben. Zum Patriotismus sich bekennen.
    Mut zur Wahrheit.
    Lach‘ und vom Stuhl fall‘ …
    Innerhalb des Systems gibt es in Deutschland keine Opposition. Punkt. Panem et circensis.

    Diese Partei hätte eine echte Führungs-persönlichkeit in kürzester Zeit nach vorne bringen können. Die AfD hat viele Hoffnungsträger, jedoch keine erkennbare Spitzenkraft.

    Trotzdem herzlichen Dank liebe AfD, ihr habt mir den Ansporn gegeben, noch viel mehr in die eigene Hand zu nehmen. Ein Patriot

  138. EILMELDUNG gerade bei Focus-Online:

    Essener Einkaufszentrum am Limbecker-Platz bleibt den ganzen Tag geschlossen..

    Als Begründung wurden Anschlagsdrohungen angegeben..

  139. So PI, nun macht mal langsam das obige Foto aus diesem „komischen“ Film mal wieder weg.
    Habe den Film nämlich gesehen.
    Dachte, vielleicht ist er ja wirklich mal lustig oder hält den Deutschen wirklich mal den Spiegel vor – von wegen Schuldkult.
    Nachher konnte ich ihn kaum noch zu Ende anschauen – so angeko… war ich.
    Das ist wieder nur eine Propagandafilm – aber übelster Art, weil mehr versteckt.
    Letztlich aber ist die Botschaft eine „aufklärende“. Nämlich, dass die meisten Deutschen ja gar nichts gelernt hätten…
    Für mich war das „Werk“ einfach nur wieder mal zum ko.. Aber hätte man eigentlich vorher wissen können.

  140. Es geht den Linken nicht um die eine historische Nazi-Gestalt, sondern darum, den Nazi in jedem Deutschen ausfindig zu machen, um eine Umerziehung im Sinne der neuen kommunistischen Diktatur vorzunehmen. Wären die Nazis konservativ gewesen, hätten sie sich auf die Werte des alten Deutschland besonnen und ihren Rassenwahn und Welteroberungswahn niemals verfolgt. Denn gerade Konservative ehren díe Geschichte des Volkes der Dichter und Denker und deren Werte, während die Linken alles Alte immer nur zerstören wollen und damit auch alle Werte zerstören. Das haben auch die Nazis getan und damit der Barbarei Tür und Tor geöffnet. Das haben die Linken in vielen Ländern: China, Russland, Warschauer Pakt, Kuba, getan und damit dort der Barbarei Tür und Tor geöffnet. Die linken Diktatoren haben sich von den Nazis nicht wesentlich unterschieden, hier neue Rasse, da neuer Mensch; aber vor allem, was die Zahl der Ermordeten anbelangt, können sich beide die Hand reichen. Die Nazis waren national links, die Kommunisten international links. Und heute werden die Konservativen in Deutschland wieder mit Nazi-Methoden bekämpft, siehe Antifa, die von den Block-Parteien, Gewerkschaften und Kirchen hoffiert werden.

  141. Alle selbsternannten Linken beziehen ihre Geschichtskenntnisse aus Hollywood Produktionen oder glauben Sie ernsthaft die könnten im Handyzeitalter noch mehr als 50 Seiten lesen? Nicht wirklich oder?

  142. Erzählen Sie einem von diesen links/grünen Spinnern mal, das viele Sozialdemokraten vergangener Tage heute als waschechte Patrioten oder gar Nazis durchgehen würden. Die halten Sie für verrückt.

    😉

  143. #185 Honigmelder

    Und heute werden die Konservativen in Deutschland wieder mit Nazi-Methoden bekämpft, siehe Antifa, die von den Block-Parteien, Gewerkschaften und Kirchen hoffiert werden.
    —————————————–

    Nicht nur die Konservativen werden von den Medien, den Einheitsparteien und ihrem Schlägertrupp der ANTIFA und deren terroristischen Splittergruppen bekämft. Alle die Opfer des Multikulti geworden sind und es auch merken oder diesen kritisch
    hinterfragen, werden entmenschlicht!

  144. Und wenn Sie denen dann noch erzählen, das einige von diesen Menschen verfolgt wurden weil sie Juden waren, dann steigt das einfach gestrickte Gutmenschenhirn komplett aus.

    😉

  145. Guten Morgen!

    Hat Höcke eine Antwort bzw. Lösung auf diese aktuellen Ereignisse? Was meint er dazu? Wir brauchen Politiker die sich um unsere aktuellen Sorgen und Probleme, Gefahren kümmern und nicht ob Hitler als zu böse dargestellt wird. Ich habe ANGST IM DEUTSCHLAND 2017.

    Breaking News
    Anschlagsdrohung gegen Einkaufszentrum in Essen

    In Essen bleibt das Einkaufszentrum am Limbecker Platz geschlossen. Auch alle Zufahrten und Zugänge sowie Parkhäuser sind gesperrt. Die Polizei spricht von „konkreten Hinweisen“.

    http://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Anschlagsdrohung-gegen-Einkaufszentrum-in-Essen-article19741252.html

  146. #103 Das_Sanfte_Lamm (10. Mrz 2017 22:46)
    #73 ThomasEausF (10. Mrz 2017 22:07)
    Das obige Foto ist wohl aus dem Film: Er ist wieder da. https://de.wikipedia.org/wiki/Er_ist_wieder_da_(Film)
    Den kann ich nur empfehlen. Da geht es unter anderen um PC, Politik und Geld. Super der Film. Schaut ihn euch an.

    Empfehlen kann ich nur das Buch – im Film wurde die Handlung der Buchvorlage verfälscht.
    ———————
    Das Buch kenne ich nicht. Also habe ich den Film quasi „unvoreingenommen“ gelesen und wenn man das Bessere nicht kennt, kann schon das Schlechtere als gut erscheinen.
    Alle Freunde, die den Film gesehen hatten, kannten das Buch nicht, und fanden ihn spitze.

    Das Buch soll tatsächlich sehr gut sein, wie mir ein dänischer Bekannter nach dem Erscheinen sagte. Ich will es mal lesen, wenn es mir preiswert über den Weg läuft.

  147. Ich finde es wunderbar, daß die Nazikeule im Gesicht derjenigen explodiert – nämlich unserer Politgurkentruppe – die sie sinst fleißig gegen alles und jeden schwingt. Glaubt man dem widerlichen PolitMedienKirchenKahaneAntifa-Kartell, ist Deutschland nämlich tatsächlich Nazi, Sachsen ganz besonders, und die Nazis haben die „breite Mitte der Gesellschaft“ erreicht. Alles und jeder, der einem in Deutschland nicht paßt, ist „Nazi“. Da ist es kein Wunder, daß gerade Mohammedaner das als Steilvorlage benutzen.

    Jetzt stehen sie sie da, Merkel, Maas, Misere, Gabi, über und über mit Holzsplittern, Sägemehl und Holzwürmern bedeckt. Die morsche Keule landete mitten im Ziel.

  148. #184 Andreas Werner (11. Mrz 2017 07:55)
    #49 Cendrillon (10. Mrz 2017 21:00)

    Man könnte Yüzel ja gegen Claudia Roth, Renate Künast und Katrin Göring-Eckhardt austauschen.
    —————————————————

    Oh das wäre doch mal eine wirklich gute Leistung. Wenn wir diese drei auf einen Streich loswerden könnten, wäre das mal ein echt gelungener Deal.
    ———————
    Er würde Özdemir verlangen.

    Aber den brauchen wir noch, weil er sich für die Menschenrechte einsetzt und mit seiner alevitischen Herkunft gegen den totalitäten sunnitischen Machtanspruch auftritt, zuletzt mit der Taxifahrerdiskussion, die er losgetreten hat.

    Klar, er ist auf dem linken Auge mindestens schwerst sehbehindert, aber diese Wunde wird die Zeit schon heilen, wenn die Entwicklung so fortschreitet.

  149. Habt Ihr schon gehört, das die Mohammedaner anfangen zu behaupten, dass sie erst durch Adolf Hitler zum Judenhass angestachelt wurden?
    H.R

  150. Stuttgart! Flüchtlinge!

    Gewalt in Stuttgart

    Schwerverletzte nach Massenschlägerei beim Milaneo

    Großalarm für die Polizei in der Innenstadt: Zwei Gruppen gerieten am Freitag im Bereich der Stadtbahn-Haltestelle Stadtbibliothek beim Milaneo heftig aneinander. Dabei wurden auch Messer gezückt – es gab zahlreiche Verletzte.

    An der Auseinandersetzung sollen etwa 20 Personen beteiligt gewesen sein. Die Hintergründe waren zunächst unklar, „weil es auch sprachliche Verständigungsprobleme gibt“, so ein Polizeisprecher. Die Gruppen hätten aber nichts mit den kurdischen und türkischen Straßenbanden zu tun, die derzeit einen Bandenkrieg ausfechten. Zunächst hieß es, dass die Beteiligten „mutmaßlich arabischen Ursprungs“ seien. Dass sie mit der nahen Flüchtlingsunterkunft mit 600 Bewohnern in der Türlenstraße zu tun haben könnten, „können wir derzeit nicht ausschließen“, heißt es bei der Polizei am Abend.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.gewalt-in-stuttgart-verletzte-bei-massenschlaegerei-beim-milaneo.e372e3bd-70eb-473b-87dc-82d60809afa0.html

  151. Der Axtattentäter hatte zu Hause einen Zettel liewgen auf dem stand „Ich bin sc hizophren“Ein Kosovare weiß gar nicht was Schizophrenie ist.

  152. #201 Freya- (11. Mrz 2017 08:46)

    Guten Morgen!

    Hat Höcke eine Antwort bzw. Lösung auf diese aktuellen Ereignisse? Was meint er dazu?
    ——————————————–
    Björn Höcke ist die Antwort und Lösung.
    Guten Morgen!

  153. Das Einkaufszentrum am Limbecker Platz in der Essener Innenstadt

    bleibt am heutigen Samstag aus Sicherheitsgründen geschlossen,
    teilte die Polizei mit.

    Ihr liegen konkrete Hinweise auf einen möglichen Anschlag vor.

  154. Alles und jeder, der einem in Deutschland nicht paßt, ist “Nazi”. Da ist es kein Wunder, daß gerade Mohammedaner das als Steilvorlage benutzen.

    Wer sich eine Waffe schnitzt, muss immer damit rechnen, dass sie auch einmal in der eigenen Fresse landen könnte.

    Eleganter formuliert :

    Wer zum Schwert greift, wird durch es eines Tages auch selber umkommen.

  155. Vieles, was Nazi war, war leider gar nicht Nazi.

    Fast alles haben die Nazis nämlich nicht selbst erfunden,

    sondern sich zusammen gestohlen und geklaut.

    Typisch deutsch sind aber bis heute die Schulmeisterei und die Radfahrer-Mentalität.

  156. Ist jetzt egal was da an Geschichtsaufarbeitung falsch lief. Der Michel und die Michaela wollen leicht verständliche Lösungen fuer aktuelle Probleme. AKTUELL… capisce ?
    Asylwelle, Gewalt, Wohnunsnot. Peng.Aus.

  157. #201 Freya- (11. Mrz 2017 08:46)

    1. Wir brauchen Politiker die sich um unsere aktuellen Sorgen und Probleme, Gefahren kümmern
    2. und nicht ob Hitler als zu böse dargestellt wird.
    3. Ich habe ANGST IM DEUTSCHLAND 2017.
    ——————–

    1. Das tut er, erst mal hinhören!

    2. Es ging und geht überhaupt nicht um Hitler und das Augsteinzitat.
    Höre die Rede an:
    Es geht darum, daß Höcke in dieser Rede diese grauenvolle Politik unserer Regierung gegeißelt hat – dass bringt die Machtmarionetten so in Rage.

    Darauf haben sie kein Antwort, darum den AS und NS.
    Und hier springen die Idionten auf den Zug der Deutschenabschaffer.

    3. Ich auch!
    Ich habe NUR – Gottseidank – dieses eine, mein Vaterland.

  158. #201 Freya- (11. Mrz 2017 08:46)

    Guten Morgen!

    Hat Höcke eine Antwort bzw. Lösung auf diese aktuellen Ereignisse? Was meint er dazu?
    ——————————————–

    Ja, Höcke ist der Beste für die AfD und Deutschland plus noch andere ähnlich denkende Politiker.

  159. Neamte hin oder her…auch die überzeugt man eher mit Antworten auf das Heute als mit Höckes Geschichtsaufsrbeitung

  160. #214 VictoryTrump (11. Mrz 2017 10:02)

    #201 Freya- (11. Mrz 2017 08:46)

    Ja, Höcke ist der Beste für die AfD und Deutschland plus noch andere ähnlich denkende Politiker.
    ——————–

    Ja, immer wieder JA!

  161. Jetzt mal zu dem K-Kandidaten Schulz!

    Er gibt vor was gerufen wird und alle Dumpfbacken stimmen ein in den Chor!

    Hatten wir das nicht schon mal irgendwo?

  162. Fast alles haben die Nazis nämlich nicht selbst erfunden,
    sondern sich zusammen gestohlen und geklaut.

    Wenn es nämlich etwas gibt, was Ideologen nicht haben, dann ist es Kreativität.

    Sie können immer nur denselben alten Stiefel.
    Rauf und runter, bis sie verfault sind.

    Kreativität = Gabe Gottes,
    der Teufel hingegen ist stinklangweilig.

  163. #192 Ger (11. Mrz 2017 08:08)

    So PI, nun macht mal langsam das obige Foto aus diesem “komischen” Film mal wieder weg.
    Habe den Film nämlich gesehen.
    Dachte, vielleicht ist er ja wirklich mal lustig oder hält den Deutschen wirklich mal den Spiegel vor – von wegen Schuldkult.
    Nachher konnte ich ihn kaum noch zu Ende anschauen – so angeko… war ich.
    Das ist wieder nur eine Propagandafilm – aber übelster Art, weil mehr versteckt.
    Letztlich aber ist die Botschaft eine “aufklärende”. Nämlich, dass die meisten Deutschen ja gar nichts gelernt hätten…
    Für mich war das “Werk” einfach nur wieder mal zum ko.. Aber hätte man eigentlich vorher wissen können.

    Du musst Dir das Hörbuch reinziehen. Das ist echt der Kracher!
    Der Film war dagegen eine schwere Enttäuschung. Der machte den Eindruck, daß die Macher das erfolgreiche Hörbuch als Film umsetzen wollten, jedoch vor lauter Auflagen, um die Filmförderung zu bekommen, nur den Titel verwendeten.

  164. #215 jeanette (11. Mrz 2017 10:06)

    Jetzt mal zu dem K-Kandidaten Schulz!

    Er gibt vor was gerufen wird und alle Dumpfbacken stimmen ein in den Chor!

    Hatten wir das nicht schon mal irgendwo?

    Nö, damals war die Begeisterung echt!
    So blöd wie heute, war die Bevölkerung meines Wissens noch nie.

  165. Das macht keineswegs die ungeheuerlichen Verbrechen der Nazis und ihres „Führers“ kleiner oder relativiert diese. Denn diese Verbrechen werden nicht vergessen und vergeben werden, so lange Geschichte geschrieben, gelehrt und beachtet wird.

    Die Geschichte ist bislang geschrieben worden von den Gewinner und das wird so bleiben bis das Amerikanische Imperium in sich selber zusammen bricht. Und das wird nicht mehr so lange dauern.

    Hier bereits ein kleiner Vorschau ueber was wirklich abgelaufen ist:

    WK1 – Die Briten dominierten das 19-en Jahrhundert und in 1871 gab es auf einmal die Deutschen, die durch harte Arbeit die Briten verdraengten vom Weltmaerkten. Die Briten fanden das nicht so dolle und ab 1891 beslossen das Deutschland vernichtet werden sollte und zum diesen Zweck verbuendeten sich mit Franzosen und Russen und waehrend der Krieg mit Amerikanern. Kann mann Alles nachlesen in ein Buch geschrieben von Schottische Historiker:

    https://www.amazon.com/Hidden-History-Secret-Origins-First-ebook/dp/B00CPR6IWK/ref=sr_1_1

    WK2 – Die Amerikanern besassen rund 1933 fast 30% globales GDP aber waren geopolitisch einen Provinzloch. Die Amerikanern (die Elite) wollten das aendern aber das grosse Hinderniss fuer die Elite war das die Bevoelkerung keinen Interesse hatte an einen Krieg in Europa. Roosevelt wollte Krieg in Europa. Das erste was er tat war die diplomatische Anerkennung des menschlichen Schlachthauses UdSSR. Ausserdem hatte Roosevelt die Verfuegung ueber Winston Churchill, die ab 1934 bereits Soviet-Diplomaten signalisierte das er interessiert war in ein Buendniss gegen Deutschland. Ab 1934 waren Roosevelt-Stalin-Churchill bereits im selben Boot, wo Deutschland beschaeftigt war Versailles zurueck zu draengen und die verloren gegangen Deutsche Gebiete wieder zurueck zu holen. Hitler machte einen schrecklichen Fehler, naemlich die Besetzung von Prag, womit er die Unterstuetzung von Chamberlain verlor, der sich von den Amerikanern in die fatalen Kriegsgarantie draengen liess mit Polen. Danach hetzten die Amerikaner die Polen gegen die Deutsche Minderheit auf, was Hitler veranlasste in Polen zu intervenieren, was Krieg bedeutete gegen Frankreich und England. Das es 8 Monaten ueberhaupt nur einen „Sitzkrieg“ gab, ist ein klarer Beweis dafuer das keiner von D, F und UK eigentlich Krieg wollten. Nur Roosevelt, Stalin und Churchill wollten wirklich Krieg. Dann fing Churchill an zu agieren in Norwegen um die Schwedische Eisen-export nach Deutschland zu blokkieren und den Krieg fing wirklich an wenn Deutsche, Englaender und Franzosen am selben Tag landeten in Norwegen.

    Amerika gelang es sich an den gewuenschten Krieg zu beteiligen via den Japanischen Hintertuer und einen Oelboycott gegen Japan, das Japan zwang sich den Oel in Niederlaendisch Indien zu holen, was einen Schlag gegen Pearl Harbor notwendig machte, genau was Roosevelt bezweckt hatte um den Friedenswillen der Amerikanische Bevoelkerung zo umgehen.

    GDP 1941

    USA 29%
    UdSSR 13%
    UK Empire 11%
    Frankreich 5%

    Deutschland 11%
    Japan 6%
    Italien 5%

    Die Axis haette vor vornherein niemals eine Chance und die Allierte Kriegshetzer wussten das. Die wollten bloss ein „American Century“, die jetzt uebrigens zu Ende neight.

  166. Politischer Infantilismus in Reinkultur wie in der DDR.

    Man könnte lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

  167. #217 Tomaat
    Man könnte fast den Eindruck gewinnen, Hitler sei ein englischer Agent gewesen.

  168. Die Partei ist Höcke, Höcke aber ist Deutschland wie Deutschland Höcke ist.

    Björn Höcke ist die Antwort und Lösung.

    Höcke ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

    Glaube an Höcke und du wirst von aller Schuld(kult) befreit.

    Niemand kommt zum Vater(land) denn durch Höcke.

  169. #29 guus fraba (10. Mrz 2017 20:38)

    Die Bürger wurden ungewollt zu Laborratten.

    Gut gesagt, genau so fühle ich mich inzwischen in der Bunten Republik, eine Laborratte, an der die volle Dosis des unausgegorenen Merkel-Multikultis ausgetestet wird. Aber die Ratte ist bissig, die lässt sich nicht widerstandslos von Idioten für irre Experimente benutzen.

  170. Die Partei ist Höcke, Höcke aber ist Deutschland wie Deutschland Höcke ist.Björn Höcke ist die Antwort und Lösung.

    Höcke ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.
    Glaube an Höcke und du wirst von aller Schuld(kult) befreit.
    Niemand kommt zum Vater(land) denn durch Höcke.

    WAS RAUCHT IHR

  171. #218 Honigmelder (11. Mrz 2017 10:27)
    #217 Tomaat
    Man könnte fast den Eindruck gewinnen, Hitler sei ein englischer Agent gewesen.

    Wieso? Die Englaender moegen es sich als Kriegsgewinner dar zu stellen; in Wirklichkeit aber verloren sie das groesste Imperium in der Weltgeschichte. Jetzt ist sogar London von den Musleme uebernommen worden.

    „Hitler’s Rache“.

    http://www.informationliberation.com/files/london_fallen_khan.png

  172. Zum Thema konservativ: Konservativ sein heißt, an Althergebrachtem festhalten. Konservative sind im Gegensatz zu Linksideologen nie unberechenbar, weil das Bewährte, Traditionelle immer das Fundament jeder neuen Entwicklung bleibt. Daher ist es auch eine weitere Propaganda-Dummheit der Linken, daß Trump unberechenbar sei. Trumps Agenda hat eine klare Basis. Wenn auch manches unbeholfen und linkisch erscheint, so ist das seiner Unerfahrenheit in der Politik zu schulden. Aber keineswegs ist er ein „verrückter Diktator“ als den viele Medien ihn gerne hinzustellen versuchen. Verrückt ist der völlig unberechenbare Kurs von Merkel, von Obama und ihren Kollegen. Obamas Aktionen im Nahen Osten haben nur Chaos produziert, weil sie auf einem falschen, nicht althergebrachten Menschen- und Weltbild fußten.

  173. 170 MrLussien (11. Mrz 2017 06:11)
    “Im konkreten Fall bedeutet das, die Dämonisierung des Nationalsozialismus und Hitlers zu beenden.”

    Dämonen kann man nicht dämonisieren!
    Ich habe schon verstanden was Herr Hübner gemeint hat, könnte er sich aber bitte besser ausdrücken? ?
    Er tappt ja damit genau in die gleiche Falle wie Höcke ?
    Der Bundesrat will bald alle verfassungswidrige Parteien von der Finanzierung abschneiden.

    ———-

    Was die C*DU soll kein Geld mehr bekommen ? Nun ja bei dieser verfassungswidrigen Politik von Merkel berechtigt !

  174. #219 Spezialkraft
    Hahaha. Lustig gekontert. Gegen die Höcke-Messias-Fraktion. In der Nachkriegszeit gab es nur einen Messias in Deutschland, nämlich den Messias von Köln Christoph Daum. Der hat sich allerdings schnell selbst entzaubert.

  175. #219 Spezialkraft (11. Mrz 2017 10:27)

    Glaube an Höcke und du wirst von aller Schuld(kult) befreit.

    Niemand kommt zum Vater(land) denn durch Höcke.
    ———————————————-
    Amen!
    Billiger gehts wohl nicht?

  176. #218 Honigmelder (11. Mrz 2017 10:27)

    #217 Tomaat
    Man könnte fast den Eindruck gewinnen, Hitler sei ein englischer Agent gewesen.

    Mein Kampf war eine CIA-Fälschung. Der 2. Weltkrieg fand nie statt, der wurde in der Area 25 gedreht.

  177. #222 Honigmelder (11. Mrz 2017 10:38)

    #219 Spezialkraft
    Hahaha. Lustig gekontert. Gegen die Höcke-Messias-Fraktion. In der Nachkriegszeit gab es nur einen Messias in Deutschland, nämlich den Messias von Köln Christoph Daum. Der hat sich allerdings schnell selbst entzaubert.
    ———————————————-
    Hahaha. Lustig gekontert. Leider ohne Argumente, typisch für linke Agitatoren.

  178. Mal im Ernst:

    Höcke wird ständig gefeiert, als hätte nur er die Nazikeule entdeckt und als erster angeprangert.

    Als ob es nur die Nazikeule geben würde. Im „Feindkontakt“, also im Gespräch mit Bessermenschen zum Thema Flüchtlinge kam bei mir eher die Kapitalismuskeule zum Einsatz: „Wir müssen die aufnehmen wir sind so reich“ oder noch besser „Wir sind so reich, weil wir sie ausbeuten und deswegen müssen wir sie an unsrem Wohlstand teilhaben lassen“. Jegliches Wohlstandsgefälle lässt sich somit zur Schuld umdefinieren, die beglichen bzw. ausgeglichen werden muss.

    Der Nazivergleich fällt aber sofort, wenn man Muslime kritisiert, das wäre ja dann wie die Judenverfolgung im 3. Reich. Richtiger Konter dazu ist: Nicht wie die Judenverfolgung sondern wie die Entnazifizierung nach 45.

    Entislamifizierung und Reeducation für die Korangläubigen jetzt!

    Das aufgrund des dümmlichen Nazivergleichs durch Erdogan, jetzt auch unsere Regierenden die Nazikeule angreifen müssen, lässt mich aber extrem genüsslich grinsen 😀 Das die über dieses Stöckchen springen müssen haben sie mehr als verdient.

  179. #240 Honigmelder (11. Mrz 2017 10:38)

    In der Nachkriegszeit gab es nur einen Messias in Deutschland, nämlich den Messias von Köln Christoph Daum. Der hat sich allerdings schnell selbst entzaubert.

    Sein Gewissen war absolut rein .. so wie sein Stoff, den er gezogen hat :D:D

    http://www.youtube.com/watch?v=nQCNfPKeJLk

    Und hier was zum Thema: Nazikeule in den 80ern, Willy Brandt bezichtigt Heiner Geissler als „schlimmster Propagandist seit Goebbels“:

    http://www.youtube.com/watch?v=l5QLziJftAE

  180. #104 jeanette   (10. Mrz 2017 22:46)  
    Jetzt dreht sich endlich der Wind!!! ???
    Nachrichten ZDF: Zuerst erklärt man den Zuschauern die Flüchtlingsausgaben belaufen sich nun auf 23 Milliarden. So dass es auch der Schwerfälligste versteht wieder holt man: 23 Milliarden sind 23 Tausend Millionen. Dies wird noch einmal wiederholt, damit es auch sicher ankommt!
    Dann folgt ein Interview mit CSU Herrn Söder. Er erklärt sogleich, dass es nicht sein kann, dass deutsche Soldaten in Afghanistan dienen aber die Afghanen bei uns sind, sich weigern, zurück in ihr Heimatland zu gehen. ………….
    ……. Von dem Geld das man dort fehlinvestiert hat, hätte man Deutsche Schulen bauen können, die deutsche Infrastruktur aufbessern können, stattdessen entstehen nun auch noch zusätzliche enorme Sicherheitskosten!
    Zuletzt, um die Sache klar verständlich zu machen, erläutert Herr Söder noch die monatlichen 4.000 EUR die jeder unbegleitete Minderjährige den Staat kostet, der sich oftmals gar nicht als minderjährig herausstellt. Dies erwähnt er im Vergleich zu dem was ein Rentner bekommt, der sein ganzes Leben lang gearbeitet hat und somit die Gemüter zusätzlich erhitzt werden.
    Das sind doch einmal klare Worte! Man wundert sich, fragt sich ob es wieder nur Gebrüll ist.

    Und Letztens hat Merkel vorwurfsvolle Fragen, vor internationaler Presse, nach egoistischem Verhalten, mit dem Verweis auf die Aufnahme von rund einer Million Flüchtlinge locker abprallen lassen. Reaktion – sofortige Stille und Staunen, kein Einspruch und kein Nachfragen.Vernünftige Politik lässt sich durch die gewonnene Beinfreiheit wesentlich leichter umsetzen als vor der Völkerwanderung. Ihr Komentar macht das deutlich. Und noch was: Es hat über die Jahrzehnte illegale Einwanderung gegeben, die im bisherigen politischen Klima sankrosankt war. Ein Rechtstaat kann das nicht einfach so hinnehmen. Solche Altfälle können nun wieder angesprochen werden.

    Fassen Wir zusammen: Das „Merkel-muß-weg-Geschrei zielt an den wirklich Verantwortlichen vorbei. Und während Merkel die Holocaust-Keule für ein Relikt der Vergangenheit erklärt, geiselt man sich in den diversen Hitleristen-Threads auf engstirnigste Weise mit der Vergangenheit. Was für die Zukunft wichtiger ist das ist eine AFD, die mit kräftigen und deutlichen Forderungen Regierungs – bzw. Koalitionsfähig ist, damit auch alte Fehlentwicklungen in Angriff genommen werden können.

    #117 Das_Sanfte_Lamm   (10. Mrz 2017 23:14)  
    #84 jeanette   (10. Mrz 2017 22:46)  
    Jetzt dreht sich endlich der Wind!!! ???
    […]
    Was soll sich konkret „drehen“ ?
    Indem man nach und nach mit der Sprache rausrückt, und Dinge zugibt, die sich ohnehin nicht mehr leugnen lassen, dreht sich nichts.
    Ich bin nur überzeugt, wenn die „Flüchtlinge™“ allesamt (und ich meine wirklich alle) wieder in der Heimat sind.

    Und was ist mit der illegalen Einwanderung der letzten Jahrzehnte, mit den erschlichenen Staatsbürgerschaften, mit den kriminellen Familienclans ?

  181. #236 Drobo (11. Mrz 2017 10:32)

    WAS RAUCHT IHR

    Die getrockneten Fussnägel des Führers .. absolut reiner Stoff Mann!

  182. Hier in den Niederlande hat die regierung ein landeverbot fur Turkei hetz minister erteilt.
    Wann hat Deutschland den mum?

  183. #100 Vielfaltspinsel (10. Mrz 2017 22:35)
    #67 Highway (10. Mrz 2017 22:01)

    “Genauer gesagt: Es waren Sozialisten, und fast alle anderen Verbrechen wurden ebenfalls von Sozialisten begangen.”

    ***********************************************

    Was ist mit der Wallstreet und deren Agenda “No border, no Nation? Sitzen da Sozialisten?
    Was ist mit den ganzen Überfällen der Westlichen Wertegemeinschaft, auf das Volk der Serben, den Irak, Afghanistan, Libyen? Sozialisten am Werk?

    Ganz genau. Aufklärung hier: https://youtu.be/y7IzADHClLM

  184. #230 Tolkewitzer (11. Mrz 2017 10:19)

    So blöd wie heute, war die Bevölkerung meines Wissens noch nie.
    ——————
    Erst durch die Pestbeule TV, besonders der privaten Sender.
    Jeden Tag tropfen Dreck und literweise Blut in unsere Stuben und dann in die Gehirne der meisten.
    Dann dazu die sog. modernen Medien, die wie Rauschgift wirken.

    Das sind die Gehirnwäscheinstrumente der Machthaber, um ein Volk total zu degenerieren.

    In den 20er Jahren schrieb Jewgeni Samjatin in „Wir“ die Träume der Sowjetkommunisten.
    Die Häuser haben Wände aus Glas. Heerscharen von „Beschützern“ wachen über das „Wohl“ der Einwohner, deren Leben bis zum kleinsten Handgriff reglementiert ist.
    Über allen steht ein übermächtiger „Wohltäter“, untertan sind ihm die „Nummern“, die Menschen.
    Wer nicht mitmacht, wirdn öffentlich hingerichtet.

    Weil das nicht reicht, werden Gehirnoperationen durchgeführt, die das Fantasiezentrum entfernt und somit Gedanken des Widerstands unmöglich macht.

    Die heutigen Gehirnoperationen kommen aus den Medien, der Politik, der Un-Bildung, auch der Angst vorm Abstieg in den sozialen Verachtungstod.

    Wie lange noch?

  185. Alles richtig was der Mann hier schreibt, aber es wird nix, solange es keinen gibt, der das Volk antreibt.
    Und der Höcke hat NICHTS falsches von sich gegeben, aber die Etablierten üben die Macht NOCH aus, deshalb darf es sowas nicht geben.
    Wer kuscht, der verliert!
    Das wäre dem AH auch so gegangen, aber der hat eben nicht gekuscht und dient heut als der Bösewicht vom Dienst.

  186. #251 Reiner Zufall (11. Mrz 2017 12:47)
    Sie treffen mit Ihren Beispielen den Nagel an der richtigen Stelle.
    Ich bringr in Gesprächen immer als Beispiel:
    Erzähle der Masse in entsprechendem Umfang, sie muß nackt und im Handstand durch die Stadt laufen, dann machen die dies auch, wenn es lange genug ins Hirn gedrungen ist.

  187. Das Einreiseverbot sei für ihn ein „Relikt“ des Nationalsozialismus – sagt Erdowahn über die Holländer….

    Na ja, wie war das Jopi Heesters …..?

  188. #249 Joppop (11. Mrz 2017 12:03)
    Hier in den Niederlande hat die regierung ein landeverbot fur Turkei hetz minister erteilt.
    Wann hat Deutschland den mum?
    ——————–
    Deutschland hat keinen mum. Wir haben Mutti.

    Die paßt auf uns auf, damit wir nicht falsches sagen oder tun, damit niemand Anstoß daran nimmt.
    Wir merkeln uns da schon durch. Wir schaffen das.

  189. Niederlande verweigern türkischem Außenminister die Einreise

    Demnach wurde seinem Flugzeug die Landeerlaubnis entzogen. Cavusoglu wollte am Abend in Rotterdam vor Landsleuten für das Verfassungsreferendum werben, mit dem die Vollmachten von Präsident Recep Tayip Erdogan erweitert werden sollen.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170311314852299-niederlande-tuerkei-aussenminister/

    Bravo!
    Nur gut das nicht alle Staaten eine islamistische Regierung und eine türkische kanzlerin haben, so wie die DeutscheIslamischeRebuplik.

  190. #234 Spezialkraft:

    Höcke ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Glaube an Höcke und du wirst von aller Schuld(kult) befreit. Niemand kommt zum Vater(land) denn durch Höcke.

    Halleluja, Amen. Aber Sie dürfen nicht erwarten, dass Höcke-Bewunderer einen Sinn für Ironie hätten. Und gar solche, die sich trauen, „AH hat eben nicht gekuscht“ in die PI-Kommentarspalte zu hacken. Die sitzen hinterm Jägerzaun und sind beleidigt.

    Es wäre im Übrigen nicht verkehrt, sich mit dem Zitat zu befassen, das laut Hübner von einem stammt, der sich „kämpferisch ,europäisch‘ bekannt hat“, siehe oben #128. In welchem Sinn „europäisch“, hat Joseph Goebbels in seinem Tagebuch erläutert: „Der Führer gibt seiner unumstößlichen Gewißheit Ausdruck, dass das Reich einmal ganz Europa beherrschen wird. Wer Europa besitzt, wird die Führung der Welt an sich reißen.“

    Das europäische „Kleinstaatengerümpel“ müsse, so Goebbels, „so schnell wie möglich liquidiert werden“. Aber so wie ich die Pappenheimer hier kenne, will man das so genau gar nicht wissen.

  191. #247 Flaschengeist (11. Mrz 2017 11:53)

    Vernünftige Politik lässt sich durch die gewonnene Beinfreiheit wesentlich leichter umsetzen als vor der Völkerwanderung. …
    Fassen Wir zusammen: Das „Merkel-muß-weg-Geschrei zielt an den wirklich Verantwortlichen vorbei.

    Welche gewonnene Beinfreiheit bitte? Was tischen Sie uns hier auf? Die Völkerwanderung geht munter weiter, gewollt und gefördert von Merkel und Co., die nur jetzt etwas mehr Vorsicht nach außen hin walten lassen, weil sie gemerkt haben, dass sie ansonsten vom Volk richtig auf die Fresse kriegen.

    Und jawohl, Merkel muss weg, weg und nochmals weg! Was die Frau angerichtet hat, würde im Normalfall ein ganzes Strafregister füllen. Der Umbau des gesamten Staates zu ihrer Ich-AG wurde schon 2012 von Gertrud Höhler nachgewiesen. Zudem hat sie die CDU zu einer Partei willenloser Claqueure gemacht, zu einer schmierigen, gefügigen Knetmasse aus karrierebeflissenen Helfershelfern, einer Partei der Beliebigkeit, der jedes noch so billige Mittel zum Machterhalt recht ist.

    Ob die AfD koalitionsfähig ist oder sein wird ist weniger die Frage. Die Unionsparteien sind es nicht und die CDU auf viele Jahre hinaus am allerwenigsten.

    Zudem ist Angela Merkel die verlogenste, charakterlich minderwertigste Figur, die je eine westliche Industrienation politisch geführt hat. Mir einer Merkel als Bundeskanzlerin gibt es keine Chance auf einen Aufbruch zur Vernunft.

  192. #247 Flaschengeist (11. Mrz 2017 11:53)

    Vernünftige Politik lässt sich durch die gewonnene Beinfreiheit wesentlich leichter umsetzen als vor der Völkerwanderung. …

    Fassen Wir zusammen: Das „Merkel-muß-weg-Geschrei zielt an den wirklich Verantwortlichen vorbei.

    Welche gewonnene Beinfreiheit bitte? Was tischen Sie uns hier auf? Die Völkerwanderung geht munter weiter, gewollt und gefördert von Merkel und Co., die nur jetzt etwas mehr Vorsicht nach außen hin walten lassen, weil sie gemerkt haben, dass sie ansonsten vom Volk richtig auf die Fresse kriegen.

    Und jawohl, Merkel muss weg, weg und nochmals weg! Was die Frau angerichtet hat, würde im Normalfall ein ganzes Strafregister füllen. Der Umbau des gesamten Staates zu ihrer Ich-AG wurde schon 2012 von Gertrud Höhler nachgewiesen. Zudem hat sie die CDU zu einer Partei willenloser Claqueure gemacht, zu einer schmierigen, gefügigen Knetmasse aus karrierebeflissenen Helfershelfern, einer Partei der Beliebigkeit, der jedes noch so billige Mittel zum Machterhalt recht ist.

    Ob die AfD koalitionsfähig ist oder sein wird ist weniger die Frage. Die Unionsparteien sind es nicht und die CDU auf viele Jahre hinaus am allerwenigsten.

    Zudem ist Angela Merkel die verlogenste, charakterlich minderwertigste Figur, die je eine westliche Industrienation politisch geführt hat. Mir einer Merkel als Bundeskanzlerin gibt es keine Chance auf einen Aufbruch zur Vernunft.

  193. #@229 Tolkewitzer ( 11. Mrz 2017 10:17)

    Danke für den Tipp.
    Heute steht noch ne Tour an, da ist auch Bücherladen auf dem Programm.
    Werde mal nach dem Hörbuch schauen.:-).
    In das Buch habe ich auch rein gelesen, nur kurz, weil geborgt und ich es dann wieder zurück geben musste.
    Fand es eigentlich ganz gut.
    Deshalb habe ich auch den Film angeschaut, aber wie gesagt, der hat mir auch gar nicht gefallen.

  194. Nochmal und ganz langsam zum Mitschreiben, für alle eifrigen Zitatesammler, das 12jährige Reich betreffend. Wir haben damit nichts zu tun!
    Und wer es dennoch nicht lassen kann, melde sich bitte für den Stuhlkreis bei Guido Knopp an.

  195. Es sieht so aus, als wenn Erdogan als neuer Hitler aufgebaut werden soll.

    Die Deutsche Politiker und ihre Lügenpresse spielen insgeheim mit. „Bloß kein Ärger. Diplomatisch bleiben. Blabla..“

  196. #262 Rittmeister:

    Nochmal und ganz langsam zum Mitschreiben, für alle eifrigen Zitatesammler, das 12jährige Reich betreffend. Wir haben damit nichts zu tun!

    Blödsinn, jeder Deutsche hat damit was „zu tun“. Es geht darum, ob es gerechtfertigt ist, die deutsche Geschichte auf zwölf Jahre Hitlerei einzudampfen; ist es natürlich nicht.

    Wobei wir uns aber nicht mit Hobbyhistorikern wie Björn Höcke abgeben sollten, vielmehr sollten echte Historiker wie Christopher Clark der Maßstab sein, der im Auftrag des ZDF durch Deutschland gereist ist und uns – sehr unterhaltsam, nebenbei – unsere Geschichte erzählt hat, wer wir sind, was uns antreibt usw. Hier, alle sechs Folgen, 270 Minuten, für nur 14,95:

    https://www.zdf-shop.de/terra-x-deutschland-saga-dvd.html

    Und hier ist die erste Folge „Woher wir kommen“:

    https://www.youtube.com/watch?v=iS-_IHFvaW4

  197. #264 Heta (11. Mrz 2017 16:23

    Ich finde es lustig, wenn mir ein Neuseeländer oder Australier, der in GB eine Professur hat, MIR MEINE Geschichte erklärt. Da war viel Unsinn dabei.
    ABER: Er hat auch etwas Interessantes herausgefunden: Wir sind das Land der Dichter und Denker, weil wir so viele Fürsten hatten. Jeder Fürst hatte sein eigenes Hoftheater, seine eigene Kapelle oder seine eigene Gemäldesammlung.
    Und uns hat man doch immer erklärt, Kleinstaaterei sei Unfug. Die wollte der liebe und gute Onkel Napoleon beseitigen. Und später haben die bösen Fürsten alles rückgängig gemacht.
    Wer Lust und Zeit hat, gehe in das WWW und suche die National-Zeitung für die Deutschen aus Gotha, Jg. 1814. Da kann man schön lesen, was die Deutschen von der französischen Fremdherrschaft hielten.
    Nicht unerwähnt sollte bleiben, Napoleon und alle seine Marschälle waren Freimaurer, aber auch Blücher und Alexander I. waren es.
    Herzliche Grüße aus Leipzig

  198. #264 Heta (11. Mrz 2017 16:23)

    #262 Rittmeister:

    Nochmal und ganz langsam zum Mitschreiben, für alle eifrigen Zitatesammler, das 12jährige Reich betreffend. Wir haben damit nichts zu tun!

    Blödsinn, jeder Deutsche hat damit was „zu tun“. Es geht darum, ob es gerechtfertigt ist, die deutsche Geschichte auf zwölf Jahre Hitlerei einzudampfen; ist es natürlich nicht.

    Wobei wir uns aber nicht mit Hobbyhistorikern wie Björn Höcke abgeben sollten, vielmehr sollten echte Historiker wie Christopher Clark der Maßstab sein, der im Auftrag des ZDF durch Deutschland gereist ist und uns – sehr unterhaltsam, nebenbei – unsere Geschichte erzählt hat, wer wir sind, was uns antreibt usw. Hier, alle sechs Folgen, 270 Minuten, für nur 14,95:

    https://www.zdf-shop.de/terra-x-deutschland-saga-dvd.html

    Und hier ist die erste Folge „Woher wir kommen“:

    https://www.youtube.com/watch?v=iS-_IHFvaW4
    ———————————————
    Björn Höcke ist kein Hobbyhistoriker, sondern ein studierter Geschichtslehrer, damit den meisten von uns, um Längen voraus. Ihm geht es auch nicht darum, Geschichte zu erklären, sondern diesen dämlichen Schuldkult abzuwerfen, dem die Westdeutschen wie einer Religion frönen.

  199. #265 hallo:

    Wie wär’s mit dem Schotten Neil MacGregor: „Deutschland – Erinnerungen einer Nation“? Ausländer können nunmal unbefangener mit deutscher Geschichte umgehen. Ursprünglich eine BBC-Radioserie, letztes Jahr auch in endlosen unterhaltsamen Folgen u.a. im HR:

    Seine augenöffnende Reise durch die deutsche Geschichte beginnt mit dem Brandenburger Tor und sie endet mit der Reichstagskuppel und Gerhard Richter. Unterwegs begegnen wir einem faszinierenden Ensemble, darunter Gutenbergs Buchdruck, Porzellan aus Dresden, deutsches Bier und deutsche Wurst, Goethe, Schneewittchen und Mutter Courage, die Krone Karls des Großen, ein Tauchanzug made in Ostdeutschland und das Tor von Buchenwald. Wie es Neil MacGregor gelingt, all diese Objekte zum Sprechen zu bringen und sie von deutscher Geschichte erzählen zu lassen, dabei die Schrecken der NS-Zeit nicht zu relativieren und doch den Reichtum der deutschen Geschichte begeistert und begeisternd vor dem Leser zu entfalten – das ist so intelligent, so bravourös und so unterhaltsam zugleich, dass man es einfach gelesen haben muss.

    https://www.amazon.de/Deutschland-Erinnerungen-Nation-farbigen-Abbildungen/dp/340667920X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1489251468&sr=1-1&keywords=neil+macgregor

    #266 Spezialkraft:

    Danke vielmals! Peinlich, n’est-ce pas?

  200. #258 Heta

    Blödsinn, jeder Deutsche hat damit was „zu tun“. Es geht darum, ob es gerechtfertigt ist, die deutsche Geschichte auf zwölf Jahre Hitlerei einzudampfen; ist es natürlich nicht.

    ————————————-

    Blödsinn: Schuldkult abschaffen mit den richtigen Leuten, z.b. mit Hilfe von Höcke. Daher haben wir mit Hitler noch zu tun und nur damit – wir schaffen das ab.

  201. #216 Drobo (11. Mrz 2017 09:34)
    ….

    Eleganter formuliert :

    Wer zum Schwert greift, wird durch es eines Tages auch selber umkommen.

    Wer aber keine Waffe hat ist von Anfang an ein armes Schwein und wird mit Sicherheit geschlachtet.

  202. #267 Rittmeister:

    Höcke ist ein politischer Idiot, und wenn Sie mir nicht glauben, glauben Sie vielleicht Karlheinz Weißmann, denn der gilt als „führender neurechter Theoretiker“, ist im Fall Höcke also unverdächtig:

    Klugheit ist die Mutter aller Tugenden. Klugheit bedeutet, daß man sieht, was ist. Höcke sieht das offensichtlich nicht. Wenn es anders wäre, dann würde er nicht dauernd mit irgendwelchen Formulierungen vorpreschen, um sich dann, wenn der Protest losbricht, eilig zu entschuldigen, umzudeuten oder zurückzuziehen, nur um bei nächster unpassender Gelegenheit denselben Fehler zu wiederholen.

    https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2015/sonst-endet-die-afd-als-lega-ost/

    Seine Karriere als Geschichtslehrer dürfte auch ein für allemal beendet sein. Und wenn er dafür sorgt, dass die AfD weiter absackt, kann er bald stempeln gehen.

  203. #270 Heta (11. Mrz 2017 18:40)
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Björn Höcke hat sine Inhalte zu keiner Zeit zurückgenommen, oder relativiert, oder sich gar dafür entschuldigt. Warum und wofür auch? Er hat Fehler bei Form, Zeitpunkt und Ort eingeräumt. Im Übrigen benötige ich keine Einflüsterer (Weißmann), um mir eine Meinung zu bilden. Für mich zählen nur Ratio und Überzeugung.

  204. Dieses immer stärker werdende Hitler-Gelalle wirkt so lächerlich wie deplaziert.Die Dinge sind gelaufen,die Epoche Hitlers ist vorüber,und wenn zig Jahre später Leute verbissen die Vergangenheit aufarbeiten wollen wirkt das auf mich lächerlich.Alles was zu sagen war wurde bereits bis zum Erbrechen gesagt ,oder gibt es neue Erkenntnisse (die Herren vom Stern?)müssen Teile der Geschichte neu geschrieben werden(O-Ton Stern ,heute gibts da Knast drauf) ,es ist vorbei.Lange her und vorbei.

  205. Diese ewige Dämonisierung Hitlers und alles, was damit zusammenhängt bringt Deutschland in eine Defensive, die jeder kleine „Hitler“ benutzen wird, um Deutschland klein und unterwürfig zu machen. Deutschland braucht eine starke Kraft, die über dem steht, die sich nicht verängstigt wegduckt, wenn einer mit der Nazikeule kommt. Aber sie selbst bekommen das nun, was sie anderen vorwerfen und antun, eine Art Bummerang des schlechten Gewissens! Kein Chinese entwickelt einen Schuldkomplex wegen Mao, keine Russe wegen Stalin,- im Gegenteil, sie ziehen ihre Stärken daraus! Nur das gutmenschliche Masochisten-Deutschland kriecht vor jedem Angreifer und leckt sich die selbsthinzugefügten Wunden! Gewiß, die Gehirnwäsche war und ist total in Deutschland, das Böse hat ein Gesicht, der Gutmensch zufrieden! Nun wendet er selbst diese Methoden an, die er in hysterischer Weise den „Anderen“ vorwirft. Faschismus mit umgekehrten Vorzeichen! Wenn man genauer hinsieht, wird man bemerken, dass alle Diktatoren und totalitären Systeme aus links entspringen, denn da ist der Hort des verdrehten Gedankens, eine Utopie zu errichten, die Gleichheit zum Prinzip erhebt. Aber Gleichheit gibt es nirgends, und da, wo sie zum Zwang erhoben wird, entsteht am Ende Zerstörung, unendliches Leid und damit Krieg!

  206. Björn Höcke ist kein Hobbyhistoriker, sondern ein studierter Geschichtslehrer, damit den meisten von uns, um Längen voraus.

    Er liest aber, laut Interview, scheinbar Bücher von Hobbyhistorikern.

    Ihm geht es auch nicht darum, Geschichte zu erklären, sondern diesen dämlichen Schuldkult abzuwerfen, dem die Westdeutschen wie einer Religion frönen.

    Den Schuldkult besiegen will hier jeder,
    Höcke and friends wollen das wohl durch aufhübschen bzw: „die anderen waren damals auch schuld“ erreichen, also nicht nur die heutigen Deutschen, sondern auch die damaligen Nazis von Schuld entlasten.

    Mir geht es einfach darum keine behämmerten Nazivergleiche in der heutigen Politik zu hören wie:

    Wir müssen soviel Flüchtlinge aufnehmen wegen damals.
    Wir müssen Griechenland Geld geben wegen damals.
    Wir müssen die ganze Welt retten wegen damals.

    Wegen sowas wird behämmerte Politik gemacht und das muss abgestellt werden.

    Es nützt übrigens nichts darauf hinzuweisen, dass die Briten oder Franzosen auch Gräueltaten in ihrer Geschichte haben. Dass macht die Nazikeule nicht schwächer, sondern zaubert nur andere Keulen hervor.

  207. #272 Rittmeister:

    Für mich zählen nur Ratio und Überzeugung.

    Süß! Sie sollten Tags benutzen, stehen über dem Kommentarfenster, so können Sie Zitate kenntlich machen.

  208. #268 Heta (11. Mrz 2017 18:18)

    #265 hallo:

    Wie wär’s mit dem Schotten Neil MacGregor:

    Ja, und was haben nun das Brandenburger Tor, der Reichstag, der Buchdruck, das Meißner und nicht Dresdner Porzellan, deutsches Bier und deutsche Wurst, die Krone Karls des Großen mit DEM SCHRECKEN DER NS-ZEIT zu tun?

    Die Rundfunkgebühr oder der 1. Mai als Feiertag sicherlich deutlich mehr. Und weil das so schön ist, schreiben wir ständig und voller Inbrunst „ss“ statt ß!

  209. #276 Heta (12. Mrz 2017 00:56)

    #272 Rittmeister:

    Für mich zählen nur Ratio und Überzeugung.

    Süß! Sie sollten Tags benutzen, stehen über dem Kommentarfenster, so können Sie Zitate kenntlich machen.
    ——————————————–
    Welches Zitat bitte?

  210. #278 Rittmeister (12. Mrz 2017 10:14)

    #276 Heta (12. Mrz 2017 00:56)

    #272 Rittmeister:

    Für mich zählen nur Ratio und Überzeugung.

    Süß! Sie sollten Tags benutzen, stehen über dem Kommentarfenster, so können Sie Zitate kenntlich machen.
    ——————————————–
    Welches Zitat bitte?
    ===============

    Lieber Rittmeister, es gibt eben Menschen, die selber nur Epigonen sind und darum anderen keine
    eigenen Meinungen udn Kenntnisse besitzen.

  211. Ihre Postings sehen so aus:

    #276 Heta (12. Mrz 2017 00:56)

    #272 Rittmeister:

    Für mich zählen nur Ratio und Überzeugung.
    Süß! Sie sollten Tags benutzen, stehen über dem Kommentarfenster, so können Sie Zitate kenntlich machen.
    ————————
    Welches Zitat bitte?

    Und könnten so aussehen:

    #276 Heta:

    Süß! Sie sollten Tags benutzen, stehen über dem Kommentarfenster, so können Sie Zitate kenntlich machen.

    Welches Zitat bitte?

Comments are closed.