Wir brauchen gut ausgebildeten Fachkräfte aus Rumänien, von denen Deutschland in hohem Maße profitieren würde, wird uns seit Jahren mantrenhaft eingehämmert. Nun sind sie da: Am Sonntagmorgen überfielen in Essen zwei dieser Wirtschaftsmotoren einen 23-Jährigen. Sie fragten nach der Uhrzeit, der junge Mann holte sein Mobiltelefon aus der Tasche, das ihm einer der Täter sogleich entreißen wollte. Das Gerät fiel zu Boden, als das Opfer sich danach bückte, holte einer der Männer mit einem Beil aus und traf ihn mit der Rückseite auf dem Unterarm. Die „Fachkräfte“ ergriffen die Flucht. Die Verletzung musste im Krankenhaus behandelt werden. Laut Polizeibericht sollen beide Täter Rumänen gewesen sein. Ob es Absicht oder nur eine Ungeschicklichkeit war, dass den 23-Jährigen nur die Rückseite des Beils traf, ist unbekannt. Fakt ist, früher liefen bei uns nicht zuhauf Menschen mit Äxten und Beilen durch die Städte. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

110 KOMMENTARE

  1. „Rumänen“ = Zigeuner. Es ist so widerlich, was für Mordhorden inzwischen im einst zivilisierten Deutschland marodieren können. Unser Land ist wie ein wohlbestallter Gutshof, der von einem bösartigen Landvogt zur Vernichtung freigegeben ist:

    Die Wachhunde erschossen, die Zäune niedergerissen, die Männer verjagt, die Waffen vernichtet. Jetzt harren Frauen, Kinder, Alte, Vieh und Korn der Brandschatzung.

  2. #1 Babieca (20. Mrz 2017 08:03)

    Hätten wir die guten alten Landvögte derzeit, wären die Wachhunde gut genährt, die Zäune fest, die Männer kräftig und motiviert und die zahlreichen Waffen in gutem Zustand. Kein Fremder würde sich wagen, Frauen, Kinder oder Alte zu bedrohen. UNSER Vieh und Korn sicherte uns einen guten Standart für alle.

    Merke: nicht alles früher war von Nachteil!

  3. Die deutsche Wirtschaft boomt Dank der vielen Fachkräfte.
    Der Gewinn der Axt/Macheten/Messer-Hersteller muß schwindelerregend sein.

  4. Die Polizei hat heute wieder nen Clown gefressen

    Bad Harzburg – Junge Frau wird von 2 jungen Männern hinterhergezogen

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56518/3589325
    Am Sonntag, 19.03.2017, gegen 19.45 Uhr, melden 2 aufmerksame Verkehrsteilnehmer, dass im Bereich der Ampelanlage Dr.-Heinrich-Jasper-Straße / Breite Straße, in Richtung Bahnhof, eine Frau augenscheinlich nicht ganz freiwillig fußläufig von 2 Männern hinterhergezogen wurde.

  5. Früher gab es mal Stadtmauern. Man sollte mal drüber nachdenken, ob die nicht wieder…….

  6. Nur Rückseite des Beils traf…

    War wohl so ne Art Mutprobe unter diesen Brüdan. Vieleicht musste der Feigling auch noch üben?
    Nächstes mal trifft er bestimmt.
    Also Mädels: cave canem!

  7. Sehr schön
    Wieder ein Opfer mehr das den Kampf gegen rechts und gegen den Populismus aufnehmen wird
    90% wählen weiter so
    Von den 10% AFD Wählern bekommen die wenigsten den Arsch hoch

    Also verdient es wir Deutschen einen in die Fresse zu bekommen

  8. Momentan scheint alles hoffnungslos:
    Merkel oder Schulz wird gewählt – eine Wahl zwischen Pest und Cholera – die Medien werden immer bösartiger, und man kann schon heraushören bzw.-lesen, dass nach der Wahl alles noch viel schlimmer werden wird.
    Noch mehr „Flüchtlinge“ kommen, der Bürger wird noch mehr zur Kasse gebeten, und ich vermute, eine knallharte Zensur wird alles niedermähen, was auch nur ansatzweise nicht ins Programm passt.
    Die Neubürger vermehren sich rasant, bald sind wir in der Minderheit – und dann: Gnade uns Gott in jeder Hinsicht!
    – Vae victis…

  9. Naja, es gibt Rumänen und rumänische Zigeuner. Die Rumänen lernen in kurzer Zeit deutsch, gehen arbeiten und sind angenehme Leute.

    Die Zigeuner gehen mit der Axt spazieren. Das sollte man schon unterscheiden.

  10. Alle hier ein Kurzzeitgedächtnis? Jedes Oktoberfest schlagen deutsche Männer sich mit Beilen. Immer kurz nach dem diese eine Massenvergewaltigung gemacht haben…oder Frau Roth?

  11. @ #9 Birgit (20. Mrz 2017 08:20)

    Ja, man hat das Gefühl die Schlinge um unseren Hals zieht sich gerade stark zu.

  12. http://www.focus.de/regional/nuernberg/polizei-nuernberg-kind-im-schwimmbad-unsittlich-beruehrt_id_6807635.html

    Ein 26-Jähriger belästigte am Samstagnachmittag (18.03.2017) in einem Schwimmbad der Nürnberger Südstadt ein Kind.

    Polizeibeamte nahmen den Mann vor Ort fest.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich das Mädchen gegen 14:45 Uhr im Bereich der Rutschen, als es vom Beschuldigten unsittlich berührt wurde.

    Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd nahm den aus dem Mittleren Osten stammenden Mann fest und verbrachte ihn zur Dienststelle.

  13. #2 Mark von Buch (20. Mrz 2017 08:10)

    Hätten wir die guten alten Landvögte derzeit… nicht alles früher war von Nachteil

    Ja, die wünsche ich mir auch. Deshalb schrieb ich ausdrücklich von einem bösartigen Landvogt. Hätte ihn „Merkel“ nennen sollen. Sozusagen ein Ausreißer unter den Landvögten. Obwohl – der nächste böse Landvogt namens Chulz steht schon parat.

    ;))

    NB: Es ist wirklich Irrsinn und ausschließlich ideologischen Diktatoren im vernagelten sozialistischen Dunstkreis (dazu rechne ich auch den Islam, Erklärungen auf Anfrage) vorbehalten, daß sie ihre Länder/Domänen/Gutshöfe in den Abgrund reißen.

  14. @ #9 Birgit (20. Mrz 2017 08:20)

    Als Erdogan gestern Gaskammern und Lager erwähnte, hatte ich das Gefühl die sollen für uns sein. Die Türken können ja in die Türkei flüchten, wir können nirgends hin.

    Mit Blick auf Europa sagte der türkische Staatschef, dort könnten „Gaskammern und Sammellager“ wieder zum Thema gemacht werden, aber „das trauen sie sich nur nicht.“ Offen ließ Erdogan, wen er mit „sie“ genau meinte.

    http://www.huffingtonpost.de/2017/03/19/eil-erdogan-an-merkel-du-_n_15468726.html

  15. @ #7 katharer (20. Mrz 2017 08:16)
    sorry, ich glaube nicht, dass diese „Einzelfälle“ Auswirkungen auf die Wahl haben.
    Schließlich ist alles besser als „Rechts“ und ausserdem sind es ja nur „Einzelfälle“
    man wird sehen – ich hoffe, dass alle Opfer und Verwandtend und Bekannten von Merkels Opfern eine Partei wählen, die ggn. diesen Irrsinn ist.

  16. In einer globalisierten Welt macht sich das Kapital und die Fachkräfte in die Länder auf, wo der meiste Profit bei geringstem Risiko wartet.

    Und das ist für die Raub- und Vergewaltiger-Fachkräfte zur Zeit nun mal Deutschland. Das wird sich bis zum nächsten Sommer auch bis nach Hintertupfing im hintersten Afrika herumgesprochen haben.

    Von Glück kann man dann reden, wenn es sich nur um einen einfachen Raubüberfall wie in diesem Fall aus dem einst beschaulichen und verschlafenen Städtchen Bamberg handelt. Seit dort in der ehemaligen Ami-Kaserne die neuen Fachkräfte untergebracht werden, herrschen in Bamberg und Umgebung schlimmere Zustände als im Wilden Westen:

    http://www.infranken.de/regional/bamberg/Unbekannter-schubst-25-Jaehrige-in-Bamberg-zu-Boden-und-raubt-ihr-Mobiltelefon;art212,2567557

  17. #9 Birgit (20. Mrz 2017 08:20)

    Ich fühle mich allmählich auch ratlos. Auf jedem Kuhkaff marodieren mittlerweile die eingewanderten Horden, stehlend, raubend, zuschlagend, messernd und vergewaltigend. Wenn ich irgendwo eine Frau allein in den Weinbergen spazieren gehen sehe, ist mein erster Gedanke: Weiß die eigentlich, was sie tut?

    Wenn ich mir ansehe, wer in meiner Nachbarschaft lebt – überwiegend alte Leute, noch hilfloser und die ideale Beute für die zugewanderten Bestien. Wer soll helfen? Die paar wehrfähigen Bürger, die wir noch haben, müssen ja arbeiten gehen, um den Tribut für die Invasoren zu entrichten. Auf den Straßen sieht man sie tagsüber jedenfalls nicht mehr. Und die durchgegenderte, verweichlichte Ich-tanze-meinen-Namen-Jugend hat der orientalisch-afrikanischen Aggressivität rein gar nichts mehr entgegenzusetzen. Die werden fallen, wie die Fliegen.

    Keine Ahnung, wie wir aus dieser Scheiße je wieder rauskommen sollen.

  18. #18 kannst Du bzw ihr mal mit diesem Petry Bashing aufhören???

    Höcke ist ein Nazi,und wer als Geschichtslehrer mit Nazidreck werben will soll zur NPD und nicht zur AFD.

    Oder mal einfacher

    Nazistimmen: 200.000
    Stimmen von Leuten die Nazis scheisse finden:
    20.000.000

  19. Naklar “ Rumänen“ sollten das also gewesen sein. So wie es „Franzosen“ und „Belgier“ waren , die vor 2 Jahren in Frankreich und Belgien die Terroranschläge ausübten. Dieses PC Gelaber ist nicht nur lächerlich , sondern im höchsten Maße diffamierend und diskriminierend gegenüber europäischstämmige Volksgruppen, die fälschlicherweise durch diese Falschetikettierungen in Verruf geraten. Nennen wir die Dinge endlich beim Namen: Es waren Zigeuner aus Rumänien , haben aber ethnisch gesehen mit einem waschechten Rumänen der „Alten Garde“ soviel zu tun , wie ein Japaner mit einem Sudanesen.

  20. #22 Simon (20. Mrz 2017 08:35)

    Vorgestern wurd in Orly ein „Franzose“ erschossen, der einer Soldatin die Maschinenpistole entreißssen wollte…

  21. #9 Birgit (20. Mrz 2017 08:20)

    Momentan scheint alles hoffnungslos:

    Die Neubürger vermehren sich rasant, bald sind wir in der Minderheit – und dann: Gnade uns Gott in jeder Hinsicht!

    #13 Freya- (20. Mrz 2017 08:23)

    Ja, man hat das Gefühl die Schlinge um unseren Hals zieht sich gerade stark zu.

    #16 Freya- (20. Mrz 2017 08:26)

    Als Erdogan gestern Gaskammern und Lager erwähnte, hatte ich das Gefühl die sollen für uns sein.

    Was ist eigentlich unter dem BER?

  22. #19 Freya- (20. Mrz 2017 08:31)

    “Kann schon mal passieren, wenn sie aufeinander hocken müssen”

    Das ist unter den vielen dummen Erklärungen für die Gewalt von „Flüchtlingen“ die Nummer eins der dummen Erklärungen.

    1. Die bringen sich um und messern, töten, prügeln, morden, selbst wenn die komplette Sahara zwischen ihnen liegt.

    2. In Deutschland reisen die Islam-Sippen extra in andere Städte, um „was zu klären“. Also um zu messern, töten, prügeln, morden.

    3. Hunderte anderer Völker haben bereits lange Zeit auf engstem Raum in Notunterkünften gehaust – auch in unterschiedlicher ethnischer Zusammensetzung – (Deutsche, Japaner, Israelis, Vietnamesen, Holländer, Franzosen, „Europäer“, etc.pp.), ohne daß es zu dem bei Moslems und Negern – die Schnittmenge ist groß – üblichen Gemetzel, Gekloppe, Haßausbrüchen kam.

  23. @ 21 Lucius

    Und die durchgegenderte, verweichlichte Ich-tanze-meinen-Namen-Jugend hat der orientalisch-afrikanischen Aggressivität rein gar nichts mehr entgegenzusetzen.

    Ich hätte es nicht besser ausdrücken können! Was mir pesönlich auffällt ist, dass ich ( mit kurzrasierten Haaren …ohne Bomberjacke …) in letzter Zeit vermehrt nette Blicke und Grüsse von älteren bis jungen Damen bekomme, nach dem Motto : „Wenigstens einer, der nicht aussieht, wie ein „Proto-Hipster“
    Denn eins ist sicher: Von diesen hippen, langbärtigen und wie bei Adolf „gescheitelten“ Bohnenstangen können sie keine echte Hilfe erwarten/erhoffen , wenn es darauf ankommt.

  24. @ #21 Lucius (20. Mrz 2017 08:34)

    Der IS ist in jedes deutsche Dorf verteilt worden. Das wurde militärisch organisiert.

    Zuerst betrieb die Bundeswehr die Erstaufnahme in den Kasernen, danach Anschlussunterbringung in jedem deutschen Kaff.

    Kreis Calw
    Verbrechen verlagern sich aufs Land

    Auffällig auch hier nach den Erfahrungen der Polizei der im Verhältnis „hohe Anteil von Ausländern unter den Tatverdächtigen“, der bei rund einem Drittel präsidiumsweit liege. Allerdings seien dies in diesen Fällen vor allem türkischstämmige Täter, gefolgt von „Franzosen“ (aus dem Maghreb?) und „Italienern“ (aus Lampedusa?) .

    Einzige Ausnahme: Unter den Asylbewerbern fielen in der hiesigen Region immer wieder Personen aus Gambia im Bezug auf Drogendelikte auf; die teilten sich daher, so Polizeipräsident Freisleben, mit den Franzosen den zweiten Platz unter den häufigsten ausländischen Tatverdächtigen.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-verbrechen-verlagern-sich-aufs-land.3b7a6921-312d-48d6-90bc-9a9a91c089e4.html

  25. Wir sollen uns doch den neuen Fachkräften anpassen? Heißt das nun Äxte, Messer oder Säbel zulegen?

  26. Bei Umfragewerten von 15 % fallend, hat es zu 85 % einen getroffen, der es verdient hat.

  27. #18 Dieses Petry Bashing ist echt überflüssig,sollte doch jedem klar sein das es Millionen Deutsche gibt die Paranoia bekommen wenn sie gerad auf DDR1 ne Rede von damals hören und dann ne Höcke Rede.

    bytheway: der Link ist jetzt auch nicht gerade förderlich für die AFD.Vielleicht mal bei den 100% Nachhilfe nehmen wie das geht mit Einheit demonstrieren.

  28. Marburg-Biedenkopf (ots) – Unbekannter schlägt zu und greift sich Geldbörse

    Marburg: Erst jetzt erhielt die Polizei Kenntnis von einem Vorfall am Rosenmontag, 27. Februar gegen 16.30 Uhr am Erlenring. Wie berichtet wurde, sprach ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann das spätere Opfer vor einer Sitzgruppe an der Mensa an und schlug unvermittelt zu. Der zirka 175 bis 180 cm große Tatverdächtige griff sich im Anschluss die Geldbörse des jungen Mannes und flüchtete.
    ➡ Der mutmaßliche Täter mit südländischem Erscheinungsbild hat schwarze Haare, braune Augen und ein rundliches Gesicht.
    Er trug eine Baseballmütze mit der Aufschrift „Gucci“. Auffallend an dem Mann ist eine zirka zwei bis drei Zentimeter große Tätowierung in Form eines Kreuzes auf dem linken Wangenknochen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall und der beschriebenen Person machen können. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3582068

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Weihnachtsansprache

  29. Marburg – Auseinandersetzung in der Biegenstraße

    Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zum Sonntag, 12. März, gegen 00.30 Uhr, in der Biegenstraße abspielte. Zwei Gruppen mit insgesamt mindestens zehn Personen gerieten aneinander. Den zunächst verbalen Provokationen folgte die Schlägerei, die für einen 20-Jährigen mit einer Gesichtsverletzung und einem Krankenhausaufenthalt endete.
    Bei den vier hauptsächlich Aktiven aus der gegnerischen Gruppe handelte es sich um dunkelhäutige Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Sie waren alle zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß und dunkel gekleidet. Wer hat die Auseinandersetzung noch beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität der weiteren noch unbeteiligten Männer machen? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3584781

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Weihnachtsansprache

  30. #21 Lucius (20. Mrz 2017 08:34)

    Ich fühle mich allmählich auch ratlos. … Die paar wehrfähigen Bürger, die wir noch haben, müssen ja arbeiten gehen, um den Tribut für die Invasoren zu entrichten. Auf den Straßen sieht man sie tagsüber jedenfalls nicht mehr. … Keine Ahnung, wie wir aus dieser Scheiße je wieder rauskommen sollen.

    Für welche Rente arbeiten die noch? Für welche Ersparnisse? Für welche öffentliche Sicherheit zahlen die Steuern? Für welche Bildung ihrer Kinder? Bald wird es heißen: Für welche Krankenversorgung sind die pflichtversichert?

    Hilft nicht, jeder, der morgens in die Arbeit geht, im Endeffekt NUR noch der Invasion?

    Welche psychische Programmierung läßt diese Leute das tun? Je länger es so weitergeht, desto schlimmer kommt es doch nachher.

    Ist das Warten auf eine angebliche Wahl nicht eine geschickte Verzögerungstaktik? Nochmal eineinhalb bis zwei Jahre sind das drauf, daß man auf diese angebliche Wahl hofft, auf die angebliche friedliche Lösung.

    Seit der Invasion sind es eigentlich sogar über zwei Jahre – seit Sommer 2015 muß aufmerksamen Beobachtern doch klar sein, daß dies eine bösartig gewollte, geplante Invasion und Umvolkung und Islamisierung ist. Die Ablenkungen und Ausreden waren von Anfang an aberwitzig und albern und sind es heute noch, in immer neuen Varianten, jüngst durch das Propagandamachwerk von Robin Alexander. Schon im Frühjahr 2015 mit dem Blutramadan und dem Germanwingsabsturz und diesem sich in Bewegung setztnden Menschenwurm, von dem man MONATE VOR BUDAPEST wußte, war das Schauspiel doch bizarr genug, daß man diese Politik hinterfragen mußte.

  31. #27 Freya- (20. Mrz 2017 08:43)

    @ #21 Lucius (20. Mrz 2017 08:34)
    Der IS ist in jedes deutsche Dorf verteilt worden. Das wurde militärisch organisiert.
    Zuerst betrieb die Bundeswehr die Erstaufnahme in den Kasernen, danach Anschlussunterbringung in jedem deutschen Kaff.
    __________________________________

    Genau, das fiel mir schon damals auf: alles geplant und durchorganisiert von „ganz oben“.
    Aber halt, das sind ja nur dumme, böse und nachgeplapperte „Verschwörungstheorien“.
    Auch alle, die heute noch naiv sind, werden irgendwann, womöglich schon bald, „ihre Packung“ bekommen, aber Schadenfreude und Überheblichkeit sind nicht angezeigt, denn wir werden ja alle dran glauben müssen – wir und die „Ahnungslosen“…

  32. wir bräuchten in Doitscheland mal wieder so einen Adolf der mit dem Gesindel kurzen Prozess macht!!

  33. #25 Nane (20. Mrz 2017 08:41)

    Heute auch in unserer Tageszeitung zu lesen “Kriminalstatistik in Bayern” sei zurückgegangen.

    Man merkt die Absicht und man ist verstimmt. Während die Gewalt und die Kriminalität durch reingelatschte Raubvölker in Deutschland durch die Decke geht, haben alle Politbeamten aller deutschen Länder – Dienstherr ist die Misere – dafür gesorgt, daß unisono in allen in den letzten Tagen vorgestellten Länderstatistiken „die Kriminalität sinkt“.

    Hahahaha! Drehen an den Statistik-Stellschrauben, und schon ist alles fluffig. Die bekanntesten, gerne genutzt:

    – Viele Delikte eines Täters zu einem zusammenfassen
    – Ethnie verstecken
    – Nur die Fälle erfassen, die vor Gericht verhandelt wurden.

  34. OT

    Ich hab heute früh ein bißchen Feindsender (Moma – DDR 1/2) geguckt. Massive Propaganda für eine „Bürgerbewegung“ für „Europa“. EU-Jubelperserveranstaltungen. Bestens ausgestattete Organisation, offensichtlich bezahlt vom EU- also vom deutschen Steuerzahler. Weiß hier jemand mehr?

  35. #42 Seqenenre (20. Mrz 2017 08:56)

    In solchen Situationen kämpft man zwischenzeitlich um sein Leben.

    So ist es. Mitten in Deutschland. Die Realität schlägt inzwischen jeden Horrorfilm.

  36. Der linksgrüne Abschaum wird jetzt sagen: „Ja, die Axtgewalt ist jetzt nicht soooo neu, sowas gab´s vorher auch schon in Deutschland! Entsetzlich dieser Ausländerhass von Rechtspopulisten gegen schutzsuchende Transilvanier.“

    Wahrscheinlich waren die Familienmitglieder gefesselt und lagen auf dem Rücken, als die Äxte ihre Schädel (Anmerkung Irminsul: Wie in Ansbach im ÖPNV-Zug!)trafen. Anschließend wurden die Leichen in die beiden Brunnen des Landguts geworfen, vier Männer, drei Frauen, drei Nichterwachsene und vier geschlechtlich nicht mehr eindeutig zu bestimmende Personen (Anmerkung Irminsul: „Transgender“ od. 4x Conchita Wurst!) fanden hier ein gewaltsames Ende. Und ein zeitgemäßes. Denn der Fund, den Archäologen bei Regensburg-Harting machten, ist ein Dokument nicht nur brutaler, sondern geradezu standardisierter Gewalt, die das Hinterland des römischen Limes erschütterte.

    https://www.welt.de/geschichte/article151058063/So-brutal-kaempften-Germanen-gegen-Germanen.html

  37. Ich habe schon vor 5 Jahren davor gewarnt, dass wir richtung Bürgerkrieg schlittern ( so in 15-20 Jahren , bei muslimischen Mehrheiten) Aber wer die heutige Situation , vor allem nach dem Herbst 2015, genau betrachtet kommt zum Schluss, dass wir uns fast schon in einem befinden. Traurig aber wahr: Die Politiker und Medien tun ALLES, um den für uns alle so offensichtlichen ZERFALL der Gesellschaft zu vertuschen …aber lange wird das nicht mehr gehn. Spätestens dann, wenn der Deutsche erkennt, dass nach den BT-Wahlen ein Volksverräter die andere Volksverräterin ersetzt hat , wird dieses Land nicht mehr zu befrieden sein. Vielleicht ist das nicht das schlimmste Szenario…..besser als noch weitere 20 Jahre zu schlafen um anschliessend in einem Scharia-Staat wieder aufzuwachen.

  38. Das sind nur Rumänen nach den neuen Europäischen Standard. Früher hiessen diese Leute Zigeuner
    Im Bulgarien nimmt diese Volksgruppe officiell 5% der Bevölkerung. Sie vermehren sich, aber so rasant, dass es kein Wunder wäre, wenn es mittlereweile 15% oder gar 25% der Bevölkerung Zigeuner sind.
    Das Schöne ist, dass man das Wort „Zigeuner“ gar nicht benützen darf, sondern das wort „Roma“.
    Als ob diese Armleuchter irgendwas mit Rom, der Hauptstadt Italiens, zu tun haben. Traurig.

  39. @ #49 Simon (20. Mrz 2017 09:04)

    Der immer in diesem Zusammenhang benutzte Ausdruck „Bürgerkrieg“ passt irgendwie nicht. Invasoren wurden reingeholt, die nun auf uns losgelassen werden.

  40. OT

    #46 Wokker (20. Mrz 2017 09:02)

    Ich hab heute früh ein bißchen Feindsender (Moma – DDR 1/2) geguckt. Massive Propaganda für eine “Bürgerbewegung” für “Europa”.

    Das ist „Pulse of Europe“. Entstand angeblich in Frankfurt just spontan (Daniel und Sabine Röder als Gründer, Christophe Kühl aus Köln zog nach, RA Peter Ruhenstroth-Bauer, SPD, ex-Bonner OB-Kandidat, ist es in Bonn), kann sich aber jetzt schon auf fette Gelder der EU freuen.

    Ist ein Lieblingskind von Politik und Agitprop:

    http://www.rundschau-online.de/politik/buergerbewegung-was-steckt-hinter-der-bewegung–pulse-of-europe—26214170

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/bdquo-Pulse-of-Europe-ldquo-dankt-den-Niederlaendern;art675,2534645

    *https://www.wr.de/politik/buergerinitiative-holt-europa-fans-in-nrw-auf-die-strasse-id209969861.html

  41. @ #50 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:06)

    Roma hießen die schon immer. Es gab immer die Sinti (Deutsche oder ungarische Zigeuner, Katholische die oft künstlerisch begabt sind ) und die Roma (aus Rumänien, Ungarn und Bulgarien, das sind meist Moslems die viel Dreck machen und hochkriminell sind) .

    Der politisch korrekte Ausdruck ist Roatationseuropäer.

  42. @ #50 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:06)

    Rotatationseuropäer.

    Roma aus Romania . Deutsch = Rumänien.

  43. Es ist bedauerlich, dass PI immer noch Werbung für den „Bestseller“ des linksgrünen Schmierfinken und Systemlohnschreiberlings R.A. – von der Springerpresse! – auf seiner Internetpräsenz macht.

    Würde denn ein Buch, dass die Entscheidungen des Naziregimes (bitte um Entschuldigung für den erneuten Missbrauch eines Vergleiches) in einem Buch „Die Getriebenen“ verharmlost und relativiert würden.

    Nach dem Motto: Keiner wusste, was mit den Juden zu tun sei, nun waren sie halt da und müssten irgendwie weg, aber nehmen wollte sie eben auch keiner. Nun, da kam man dann irgendwie, ungewollt und ungeplant auf die Endlösung…

    Würde da nicht – völlig zu recht – empört aufgeschrien werden?

    Würde man sich vorstellen können, dass ein Äquivalent zu PI auf der anderen Seite des politischen Spektrum Werbung für dieses Buch machen würde?

    PI macht Werbung für die Machenschaften der Springer-Systempropaganda. Unerträglich.

  44. @ #52 Babieca (20. Mrz 2017 09:12)

    Ist mir auch schon aufgefallen. “Pulse of Europe” wird auf Twitter TOTAL KÜNSTLICH gehyped. Da stecken die gleichen Agitatoren wie von der Antifa dahinter.

  45. #32 Simon

    Geht mir auch so, allerdings erst seit vielleicht einem Jahr. Dabei komme ich nicht wirklich heftig rüber, aber ich lebe ja auch in einem Hipster-Kiez.

  46. @ #47 Babieca (20. Mrz 2017 09:02)
    @#42 Seqenenre (20. Mrz 2017 08:56)

    In solchen Situationen kämpft man zwischenzeitlich um sein Leben.

    So ist es. Mitten in Deutschland. Die Realität schlägt inzwischen jeden Horrorfilm.

    Ja, früher hab ich gerne noch Thriller und hier und da mal einen Horrorfilm angeschaut. Das mach ich nicht mehr, sie sind zu langweilig geworden, denn diese IRL Videos aus D und EU übertreffen alles an GRAUEN UND GRUSEL.

  47. #53 Freya- (20. Mrz 2017 09:12)

    @ #50 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:06)

    Roma hießen die schon immer.
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Ganz correct ist das nicht. Die Zigeuner nennen sich Roma selbst, wie die Deutschen sich selbst Deutsch nennen.
    Auf Bulgarisch heißen die Deutschen „Nemzi“ oder „Germanzi“.
    Auf Italienisch „Tedesko“.
    Auf Englisch- „German“.
    Auf Bulgarisch heissen die Zigeuner- Zigeuner, unahängig davon wie sie sich selbst nennen.
    So war es zumindest bis die Gutmenschen die Macht ergriffen haben.

  48. Ku-Kuk schrieb um 9.06 Uhr:

    „Das Schöne ist, dass man das Wort “Zigeuner” gar nicht benützen darf, sondern das wort “Roma”.
    Als ob diese Armleuchter irgendwas mit Rom, der Hauptstadt Italiens, zu tun haben. Traurig.“

    Auch wenn der Begriff „Roma“ aus der Roma-Sprache (Romanes) stammt und der Plural von „rom“ = Mensch / Mann ist, so liegen Sie doch nicht völlig daneben, wenn Sie diesen Begriff mit der italienischen Hauptstadt assoziieren. Seit geraumer Zeit nämlich treiben Angehörige dieser Volksgruppe auch dort ihr Unwesen.

    Siehe hierzu zwei Leserzuschriften zu diesem Artikel:

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/raeuberbanden-in-italiens-hauptstadt-rom-kaempft-um-sein-image-13104651.html

    Zuschrift Numero 1:

    Auch auf die Gefahr als Rassist zu gelten…
    …aber unsere Erfahrungen in Rom beruhen auf 4 Beobachtungen: 1. stand am Flughafen auf dem Weg zum Zug an einer Wand geschmiert: „beware of gypsies“ – da dachten wir uns noch nichts dabei. 2. Beobachteten wir dann in Rom, wie ein Mann von einer kleinen Horde unmündiger gypsies bestohlen wurde, die mit all ihren Händen in all seinen Taschen wühlten, er hatte keine Chance! Das Portemonnaie flog blitzschnell zu einem älteren Jungen, der sich aus dem Staub machte. Die Kleinen zeigten dann ganz offen, wir haben ja nichts-clever!3. Im U-Bahnhof drückten alle Italiener ihre mitgeführten Taschen und Rucksäcke an die Brust als eine kleine Bande Gypsies den Bahnhof betrat. 4. Einen englischen Touristen haben wir am nächsten Tag am Kolosseum vor dem Bestehlen durch die gleichen Gruppen bewahrt, in dem wir einfach laut pfiffen, als wir etwas entfernt beobachteten, wie die Jungs dem Herrn seine Bauchtasche öffnen wollten-mit einer Zeitung als Deckung für Ihre schnellen Hände darunter.Reicht oder?

    Zuschrift Numero 2:

    Wie heisst Rom auf italienisch?
    Wenn Sie es wissen, wissen Sie auch das, was der Artikel politisch korrekter Weise nicht benennt.

  49. #49 Simon (20. Mrz 2017 09:04)

    Ich habe schon vor 5 Jahren davor gewarnt, dass wir richtung Bürgerkrieg schlittern ( so in 15-20 Jahren , bei muslimischen Mehrheiten)

    Das wird viel früher passieren.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/kopp-exklusiv-cia-chef-michael-hayden-erwartet-bu.html

    Mitten in Berlin: Die arabische Straße

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sonnenallee-die-arabische-strasse-14382811.html

    90% der Läden in arabischer Hand

    Längst ist, etwa an der Pannierstraße, jedes Geschäft ein Café oder ein Kleiderladen, längst ist der Hipsterlook so weit verbreitet wie der arabische Schick. In die Minderheit geraten sind die Ur-Neuköllner mit der Berliner Schnauze und dem Zigarettchen in der Hand.

    Die neue Pizzeria „Alte Forno“ an der Ecke Hobrechtstraße wirbt mit dem Hinweis, ihre Speisen seien „halal“, arabisch für „erlaubt“. Andere Lokale mit arabischer Küche machen es inzwischen umgekehrt. Sie werben damit, bei ihnen könne „vegan“ oder „vegetarisch“ gegessen werden, also auf andere Weise und für andere Menschen halal.

    Schon gilt Neukölln, wenn nicht die Sonnenallee selbst, manchen als Feinschmecker-Himmel. „Arabisch“ ist die Sonnenallee allerdings schon länger: Bürgermeisterin Franziska Giffey schätzte kürzlich, 90 Prozent der Läden seien „in arabischer Hand“. Viele Bürgerkriegsflüchtlinge kamen in den achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts aus dem Libanon nach Berlin.

  50. @ #58 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:21)

    Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind. Ganz überwiegend sind sie seit mindestens 700 Jahren in Europa beheimatet. Sie sind in ihren jeweiligen Heimatländern bei unterschiedlicher Größenordnung stets Minderheiten. Sie bilden insgesamt keine geschlossene Gemeinschaft, sondern teilen sich in zahlreiche unterschiedliche Gruppen mit vielfältigen, von der Sprache, Kultur und Geschichte der jeweiligen Dominanzgesellschaft geprägten Besonderheiten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Roma#Religion

  51. #59 Freya- (20. Mrz 2017 09:24)

    @ #58 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:21)

    Du sprichst keine anderen Sprachen.

    Auf Italienisch “Tedesko” ist falsch. TEDESCO mit C.
    ++++++++++++++++++++

    Ich kann gut Bulgarisch, Russisch und Deutsch. Englisch- nicht so gut, bin gerade am lernen.Das hat auch nichts zur Sache.
    In den Artikel steht genau das was ich auch behauptet habe:
    „The traditional and colloquial Romanian name for Romani, is „?igani“ (cognate with Serbian cigani, Hungarian cigány, Greek ?????????? (atsinganoi), French tsiganes, Portuguese ciganos, Dutch zigeuner, German Zigeuner, and Italian zingari). Depending on context, the term may be considered to be pejorative in Romania[19]“
    Trotz allem, man sollte keine Volksgruppe pauschal beschuldigen. Andererseits ist es so, dass statistisch gesehen sind die Zigeuner kriminäller als andere Volksgruppen.

  52. @ #50 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:06)

    Das Schöne ist, dass man das Wort “Zigeuner” gar nicht benützen darf, sondern das wort “Roma”.
    ——————
    Die Bevölkerung wird von Politik, Behörden und Medien bewusst desinformiert und manipuliert.

    Wo konkret steht, das die Bezeichnung Zigeuner verboten ist?

    Mit welcher Begründung konkret?

  53. #46 Wokker

    Hättest letzte Woche ZDF-MoMa schauen sollen! Gefühlt jeden Tag etwas über diese ferngesteuerte „Bewegung“.

  54. @ #58 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:21)

    Kriminelle Kurden werden in D auch immer als Türken bezeichnet, obwohl sich diese spinnefeind sind. Die Kurden sind auch Landlose.

  55. Jedem ehrenhaften Deutschen sollte mittlerweile klar sein, dass man solche migrantische Gewalt nicht mit der Federboa bekämpfen kann. Auf die Hilfe der Polizei sollte man im Moment des Zusammentreffens mit diesen Flüchtlingen nicht hoffen, keinesfalls auch auf das pädagogische Wirken der Justiz im Nachgang. Deutsche, ihr steht dieser Gewalt vollkommen allein gegenüber. Bereitet euch darauf vor.

  56. Das waren Zigeuner und keine Rumänen. Hier wird ein ganzes Volk in den Dreck gezogen.

  57. #70 hydrochlorid (20. Mrz 2017 09:35)

    @ #50 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:06)

    Das Schöne ist, dass man das Wort “Zigeuner” gar nicht benützen darf, sondern das Wort “Roma”.
    ——————
    Die Bevölkerung wird von Politik, Behörden und Medien bewusst desinformiert und manipuliert.

    Wo konkret steht, das die Bezeichnung Zigeuner verboten ist?

    Mit welcher Begründung konkret?

    Wenn schon, dann Rooooooma.

    Nach eigenen Angaben sind Sinti und Rooooma keine Zigeuner.
    Weshalb sie dann ein Problem mit dem Namen haben, ist mir Schleierhaft.

    https://www.pi-news.net/2009/11/amtsdeutsch-zigeuner-jetzt-rotationseuropaeer/

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Zigeuner-Sauce-soll-wegen-Diskriminierung-umbenannt-werden

    Hannover verbietet „Zigeunerschnitzel“

    In der Kantine der Stadtverwaltung wird nun politisch korrekt gegessen: Die Stadt streicht das Zigeunerschnitzel von den Speisekarten des HCC und der Rathauskantine. Der Verein für Sinti und Roma aus Hannover will nun weiter um eine Namensänderung der „Zigeunersauce“ kämpfen. Die Lebensmittelhersteller lehnten die Aufforderung des Vereins jedoch ab.

  58. #67 Freya- (20. Mrz 2017 09:34)

    @ #58 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:21)

    Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich:
    ++++++++++++++++++++++++++
    Neulich habe ich auch enen Artikel über die Ansiedlung der Zigeuner in Bulgarien gelesen. Das hat irgendwo um das Jahre 1300 angefangen und wurde durch den Sieg der Türken über die bulgarischen (es waren zur Zeit) 3 Königreiche beschleunigt. Der Herkunftsland der Zigeuner wird als Indien nur angenommen, weil deren Sprache einige gemeinsame Wurzel mit dem Indischen hat.
    Anscheinend benahmen sich die Zigeuner auch damalls so unerträglich, dass sie aus Indien ausgesiedelt oder verjagt wurden.
    Egal..
    Mir stört es nur, dass wir plötzlich gezwungen werden (auch im Bulgarien) eine Volksgruppe „Roma“ zu nennen, die wir immer bis jetzt „Zigeuner“ genannt haben.
    Für das schlechte Image des Wortes „Zigeuner“, haben doch sie selbst gesorgt.

  59. Selber Schuld!
    Wer sich mit solchem Gesindel, auch nur in Gespräche, einlässt, dem ist doch nicht mehr zu helfen.

  60. OT

    Des heiligen Malik Jassir Shulz´
    goldenes Gold bereichtert uns!

    Stadt Aachen und Umland
    in der Mazyek-Sippe-Hand.

    Wo der Muezzin* laut jault
    und unsere Kultur verfault.

    POLIZEI – DEIN FREUND UND PRÜGELKNABE

    POL-AC: Wenn der Freund und Helfer zum Prügelknaben wird: Gewalt gegen Polizeibeamte; Zahlen steigen drastisch; über 100 Beamte im Laufe des Jahres verletzt…
    09.03.2017

    NEUER GESETZENTWURF

    Zwischenzeitlich gibt es einen entsprechenden Gesetzesentwurf der generell die Attacken auf Amtsträger beinhaltet und unter Strafe stellt.

    Übrigens soll der dann für Polizisten, Rettungskräfte und Feuerwehrleute gleichermaßen gelten. Letztere erleben dieselbe Entwicklung der Gewalt seit Jahren sprichwörtlich am eigenen Leib…

    Was ändert sich beim Gesetzesentwurf? Nun soll künftig nicht nur Gewalt bei Festnahmen oder Verkehrskontrollen bestraft werden, sondern schon, wenn die Arbeiten von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften gestört werden. Und der Strafrahmen soll mit einer Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren verschärft werden…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/3580370

    +++++++++++++++++

    *Muezzin-Ruf(Adhan) in Deutschland

    Nach einer erfolgreichen Klage im Jahr 1985 war die Dürener Fatih-Moschee die erste in der Bundesrepublik, in der ein Muezzin zum Gebet auffordern konnte.[75] Dies darf dort fünfmal täglich erfolgen;…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Deutschland#Muezzinrufe
    …hier steht, würde nur dreimal öffentlich:
    wikipedia.org/wiki/Fatih-Moschee_(D%C3%BCren)

  61. Ein Unbekannter hat gestern Abend in Prenzlauer Berg brutal eine Joggerin überfallen. Nach derzeitigem Kenntnisstand joggte die 40-Jährige gegen 21.35 Uhr auf dem Hauptweg durch den Mauerpark, als ihr plötzlich von einem Unbekannten von hinten mit einem Ziegelstein auf den Kopf geschlagen wurde. Sie stürzte daraufhin zu Boden, wurde dort liegend weiter mit dem Stein geschlagen sowie von dem Mann gegen Kopf und Schulter getreten. Der Räuber zerrte währenddessen an ihrer Jacke und erbeutete sie schließlich. Die Frau rettete sich in die Gleimstraße. Bei ihrer Flucht konnte sie noch erkennen, dass der Mann ihre Jacke durchsuchte und diese zusammen mit einem darin befindlichen Smartphone entwendete. Die Joggerin erlitt einen Kieferbruch und Brüche an einer Hand. Sie kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.572855.php

  62. #76 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:49)

    Mir stört es nur, dass wir plötzlich gezwungen werden (auch im Bulgarien) eine Volksgruppe “Roma” zu nennen, die wir immer bis jetzt “Zigeuner” genannt haben.
    Für das schlechte Image des Wortes “Zigeuner”, haben doch sie selbst gesorgt.

    Glücklicherweise wird noch niemang zu irgendwas gezwungen. Auch nicht die etablierten Parteien zu wählen!

    Ansonsten guter Kommentar!

  63. #53 Babieca (20. Mrz 2017 09:12)

    Danke für die Infos.

    71 Mainstream-is-overrated

    Hallo Mainstream ich kann nur ab und zu morgends TV-Schauen. Abgesehen davon kann ich als Mitglied Schüfelis K-Klub das Moma nur in kleinen Dosierungen ertragen.

  64. Nur ein Satz.
    Für mich ist schon ein Problem, wenn Zigeuner als Bulgaren oder Rumänen oder Yugoslaven bezeichnet werden.
    Wir haben auf dem Balkan eine alte und christliche Geschichte und unsere Entwicklung wurde durch den Einmarsch der Türken gestoppt und um Jahrhunderte zurückgeworfen.
    Wir wurden auch nach dem Zweiten Weltkrieg dem Russen geschenkt und dadurch ist auch unsere Volkswirtschaft komplett zerstört.
    Wir- Bulgaren, Serben, Rumänen sind KEINE Zigeuner! Wir sind Opfer einer „ziganisierende“ Politik!
    Nun…der mörderische Kurde mit den deutschem Pass, der seine Frau auf die Straßen von Hameln geschleift hat, wurde auch in den bulgarischen Nachrichten als Deutscher bezeichnet.
    Das war auch eine Beleidigung.

  65. +++ FALLMELDUNG ÜBERFALL +++

    Eine Joggerin ist in Berlin-Prenzlauer Berg überfallen und beraubt worden. Sie erlitt bei dem Angriff schwere Verletzungen

    Die Frau war am Sonntagabend im Mauerpark unterwegs, als ein Unbekannter sie von hinten angriff, wie die Polizei mitteilte.

    Unfassbar: Der Täter schlug ihr mit einem Ziegelstein auf den Kopf. Als die Frau zu Boden ging, schlug er weiter mit dem Stein auf sie ein, trat sie und versuchte, ihr die Jacke vom Körper zu reißen.

    Die Frau konnte sich des Kleidungsstücks entledigen und mit letzter Kraft flüchten. Der Angreifer entkam mit der Jacke, in der sich unter anderem ein Smartphone befand.

    Das Opfer musste mit einem Kieferbruch und Brüchen an der Hand ins Krankenhaus.

    https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-mauerpark-prenzlauer-berg-ueberfall-joggerin-229235

    Wie üblich sicher wieder ein „Südländer“, der wertvoller als Gold ist …

    #MERKELDEUTSCHLAND2017

  66. #69 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:34)

    Eben! Der Name „Zigeuner“ kommt – in allen europäischen Sprachen, lautmalerisch etwas unterschiedlich, von der Eigenbezeichnung dieser Leute, was du ja auch gerade ausgeführt hast:

    Cigani (serbisch)
    Aatsinganoi (griechisch)
    Tsiganes (französisch)
    Ciganos (spanisch)
    Zigeuner (holländisch)
    Zigeuner (deutsch)
    Zingari (italienisch).

    In Frankreich ist eins der bekanntesten, faszinierendsten und ausdrücklich auf dem Zigeuner-Ticket reisenden Pferde-Spektakels ausdrücklich unter dem romantischen Zigeunernamen („Zingaro“) eines Pferde-Zigeuners („Bartabas“) unterwegs:

    http://bartabas.fr/theatre-zingaro/

  67. #80 weg mit Merkel (20. Mrz 2017 09:55)

    #76 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:49)

    Mir stört es nur, dass wir plötzlich gezwungen werden (auch im Bulgarien) eine Volksgruppe “Roma” zu nennen, die wir immer bis jetzt “Zigeuner” genannt haben.
    Für das schlechte Image des Wortes “Zigeuner”, haben doch sie selbst gesorgt.

    Glücklicherweise wird noch niemang zu irgendwas gezwungen.
    ++++++++++++++++++++++++

    Wenn ich im bulgarischen einen Kommentar schreibe wird das Wort „Zigeuner“ mit „******“ ersetzt oder komplett gelöscht. Was soll das? Ist das kein Zwang oder ist das nur eine ganz einfache Zensur?
    Wir sind in Europa alle schon soweit. Alle.
    Gutmenschdiktatur vom Feinsten.
    Meinung darf man nicht haben. Kritik- fehlanzeige. Dafür aber:
    Merkel, Schulz und Steinmeier.
    Manchmall denke ich, mich rauszuhalten. Was soll’s? Ändern kann ich sowieso nichts.
    Manchmall denke ich- Wenn ich Ein Mensch überzeuge, ist das auch ein Gewinn.

  68. #67 lorbas (20. Mrz 2017 09:33)

    Schon gilt Neukölln, wenn nicht die Sonnenallee selbst, manchen als Feinschmecker-Himmel. „Arabisch“ ist die Sonnenallee allerdings schon länger: Bürgermeisterin Franziska Giffey schätzte kürzlich, 90 Prozent der Läden seien „in arabischer Hand“.

    ++++++++++++++++++

    Darüber müssen wir uns doch keine Sorgen machen. Nach dieser SPON- Schmierulantin Storkowski sind es ja die bösen (deutschen) Rechten in Neukölln, die für Gewalt und Aufruhr sorgen. Folglich ist anzustreben, das 100% der Läden arabisch werden und Deutsche aus Neukölln komplett verschwinden, um die Kriminalität dort endgültig zu beseitigen.

  69. Die brauchen die Äxte doch nur um sich gegen die Nazis zu wehren die alle dunkelhaarigen Menschen attackieren. 😉

  70. Wir werden immer noch von den Medien vorsätzlich belogen und verarscht.

    Aquarius von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal Telefon: 030-700 130-0

    hat am 19.3.17 wieder 946 illegale Eindringlinge knapp 12 Meilen vor der libyschen Küsten bei Sabrata an Board genommen
    und ist nun auf dem Weg nach Catania, Sizilien, Europa. Das sind knapp 350 Seemeilen vom Ort der Aufnahme entfernt.

    Das hoch profitable Schleusergeschäft: 2 Millionen Jahresgewinn:

    *://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-schleusten-1000-illegale-zu-uns-4-mio-euro-verprasst-story-557266

    Mit der Schleusung von rund 1000 Illegalen nach Europa „verdiente“ die Mafia seit 2015 mindestens vier Millionen Euro. 24 Verdächtige gingen ins Netz, 17 davon in Österreich. Allesamt bereits anerkannte Asylwerber aus Syrien und dem Irak

    Auch für die sogenannten „Hilfsorganisationen“, die NGO´s, scheint das Geschäft sehr lukrativ zu sein. So ergibt sich eine bizarre „Konkurrenzsituation“ im Mittelmeer:

    Die EU-Grenzschutzagentur Frontex übt scharfe Kritik an den Rettungsmaßnahmen von Hilfsorganisationen vor der libyschen Küste.

    „Wir müssen verhindern, dass wir die Geschäfte der kriminellen Netzwerke und Schlepper in Libyen nicht noch dadurch unterstützen, dass die Migranten immer näher an der libyschen Küste von europäischen Schiffen aufgenommen werden.“ Dies führe dazu, dass Schleuser noch mehr Migranten auf seeuntüchtige Boote zwingen. Die Rettungseinsätze vor Libyen sollten daher überprüft werden.

    Die Grünen haben die Kritik der EU-Grenzschutzagentur Frontex an Rettungsaktionen durch Hilfsorganisationen für Flüchtlinge im Mittelmeer zurückgewiesen. Die Zahl der Toten „wäre ohne den unermüdlichen Einsatz und dem humanitären Engagement der Nichtregierungsorganisationen deutlich höher, deshalb sind wir diesen Organisationen zu Dank verpflichtet“, sagte die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Luise Amtsberg

    *://www.euractiv.de/section/eu-aussenpolitik/news/frontex-kritisiert-rettungseinsaetze-vor-libyen/

    Warum wohl gibt es Tote im Mittelmeer? Vorsätzlich auf seeuntaugliche Boote steigen? Motivation und Anleitung durch „Abholservice“?

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

    Admin-C:
    Kasparek Bernd
    bordermonitoring.eu e.V.

    Friedenstr. 10, 81671 München
    Telefon: 089-74564665
    Marc Speer
    Telefon: 089-3398 5346

    *//bordermonitoring.eu

    Foerderverein Bayerischer Fluechtlingsrat e.V.
    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72, Telefon: 089-745 646 64

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13, 80337 München
    Telefon: 089 – 76 22 34

    „Der Bayerische Flüchtlingsrat ist sehr stark mit Linksextremisten durchsetzt und arbeitet mit der durch den Verfassungsschutz beobachteten Antifa-NT zusammen. Verflechtungen ins Kafe Marat sind dabei besonders eng; schon aufgrund personeller Überschneidungen. Mithilfe der Medien, insbesondere der Süddeutschen Zeitung (SZ), gibt sich der Flüchtlingsrat ein bürgerliches Bild. Die CSU im Bayerischen Landtag weiß um die Verbindungen.“

    *//www.metropolico.org/2013/01/13/bayerischer-antifa-und-fluchtlingsrat/

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 30 – Auslegungsvorschrift

    Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, welche auf die Vernichtung der in dieser Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielen.

    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.

  71. #1 Babieca (20. Mrz 2017 08:03)

    #12 Kakernake (20. Mrz 2017 08:22)

    Naja, es gibt Rumänen und rumänische Zigeuner.

    #85 Babieca (20. Mrz 2017 10:11)
    #86 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 10:12)

    #80 weg mit Merkel (20. Mrz 2017 09:55)

    #76 Ku-Kuk (20. Mrz 2017 09:49)

    USW…

    +++++++
    3 Bemerkungen:

    es gibt Bio-Deutsche und Pass-Deutsche. Letzteren werden nur durch die MSM „Deutsch“ genannt…

    Zigeuner ist auf Ung. Cigány… zur Ergaenzung der Auflistung.

    Und nun das wichtigste:

    ich habe mich PI angeschlossen, weil ich die Ansicht vertrete, dass die grösste Lüge unserer Zeit der künstliche „Ost-West“ Konflikt darstellt.

    Das ist die grösste TABU !!!!!

    darüber redet keiner, weil es mehr als peinlich ist, vor allem aus der Sicht der Multifirmen…

    Bevor es nicht in allen Köpfen klar ist, dass die sog. „Ost-EU“ ein VITALER Bestandteil von Europa war-ist-wird, werden keine der aktuellen Probleme richtig adressiert…

    Die Ost-EU als der Schlüssel für die Probleme der EU.
    und vergessen wir die anderen sog. Peripherien auch nicht!!! auch dort leben genau solche Menschen, wie in DE oder woanders… = „Nord-Süd“ Konflikt

    jeder denke nach…

  72. @ Es gibt eine neue Masche wenn es in der Diskussion um Flüchtlinge, Migranten etc. geht.

    Man wird dann gefragt: „Hat dir ein Flüchtling, Migrant schon mal etwas getan, dich beraubt, dich bestohlen, dein Kind bedroht, oder deine Frau?
    Warum also hast du etwas gegen Flüchtlinge?“

  73. OT

    Ein rumänischer Tenor erobert die Welt
    2008
    Seit Dezember letzten Jahres steht in der Hamburgischen Staatsoper als „Rudolfo“ in Puccinis „La Bohéme“ der rumänische Tenor Marius Brenciu auf der Bühne…
    siebenbuerger.de/zeitung/artikel/verschiedenes/7376-ein-rumaenischer-tenor-erobert-die-welt.html

    Der Zigeunerbaron, Baßbuffo
    Hochgeladen am 14.07.2011
    Zigeunerbaron, Schweinefürst Zsupan – Mörbisch
    „MEIN LEBENSZWECK IST SCHWEINESPECK!“
    P: Rassistisch, revolutionär, romatnisch oder kann das weg?
    https://www.youtube.com/watch?v=UOjGbuovAho
    Die Operette(Von Johann Strauß, Sohn) spielt in der Gegend um Temesvar im Banat und in Wien im Jahr 1741, „24 Jahre nach der Schlacht bei Belgrad“.
    https://www.welt.de/geschichte/article147132672/Eine-Superwaffe-brachte-den-Sieg-ueber-die-Tuerken.html

  74. Fakt ist, früher liefen bei uns nicht zuhauf Menschen mit Äxten und Beilen durch die Städte.

    Deshalb sucht man nach Fachkräften, die das können, und die findet man eher dort. Siehste. Wieder was gelernt.

    Wer Sarkasmus findet, darf ihn weitergeben.

  75. #95 Maria-Bernhardine (20. Mrz 2017 10:44)

    Der Zigeunerbaron
    Die Operette(Von Johann Strauß, Sohn) spielt in der Gegend um Temesvar im Banat und in Wien im Jahr 1741, „24 Jahre nach der Schlacht bei Belgrad“.

    Ein Ungarisches Thema auf Ungarischem Boden, Siebenbürgen.
    als Ergaenzung…..

    Ansonsten, es lebe der Roumaenische Saenger!

    Übrigens, Prinz Eugan von Savoya baute sich auch in Ungarn einen Jagdschloss:

    https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%A1ckeve#/media/File:Schloss_Rackeve.jpg

  76. Die am lautesten schreienden,rotgrünen Fachkräfteforderer,in ihren sicheren Speckgürtel&Rotweinvierteln müssen unbedingt beteiligt werden,an den blutigen Raubnomadenfeldzügen.

  77. #94 lorbas (20. Mrz 2017 10:37)

    @ Es gibt eine neue Masche wenn es in der Diskussion um Flüchtlinge, Migranten etc. geht.
    Man wird dann gefragt: “Hat dir ein Flüchtling, Migrant schon mal etwas getan, dich beraubt, dich bestohlen, dein Kind bedroht, oder deine Frau?
    Warum also hast du etwas gegen Flüchtlinge?”
    __________________________________

    Ja, das hab ich auch schon mehrfach gehört – und manche wissen dann nichts zu sagen, sind verlegen…
    Ich sage dann:
    „Soweit will ich es nicht kommen lassen!“ – oder:
    „Ich habe auch was gegen Leute, die ANDERE Menschen berauben, zusammenschlagen und vergewaltigen – kann also auch das Leid anderer nachempfinden, und vor allem kann ich jeden Tag selbst betroffen sein, denn wer sagt, dass es immer nur die anderen trifft?“
    (Das ist wie mit Krebs und anderen schlimmen Krankheiten: jeder meint, das bekämen nur andere und er bliebe verschont…)

  78. #34 leevancleef (20. Mrz 2017 08:45)

    Wir sollen uns doch den neuen Fachkräften anpassen? Heißt das nun Äxte, Messer oder Säbel zulegen?
    ——————————–

    das wird es wohl dann so bedeuten .. na ja und selbst Schäuble hat ja gesagt, wenn wir uns abschotten, begehen wir Inzucht ….
    Schäuble ist ein widerlicher Mensch

  79. #94 lorbas

    Da würden sie aber bei mir an den Falschen geraten.

    – Mit Messer von vier Nafris bedroht worden.
    – Mit Pistole von Afrikaner bedroht worden.
    – Mehrere Taschendiebstähle
    – Pflasterstein ins Gesicht geschleudert bekommen, weil ich keine Drogen kaufen wollte.
    – …

  80. #94 lorbas (20. Mrz 2017 10:37)

    @ Es gibt eine neue Masche wenn es in der Diskussion um Flüchtlinge, Migranten etc. geht.

    Man wird dann gefragt: “Hat dir ein Flüchtling, Migrant schon mal etwas getan, dich beraubt, dich bestohlen, dein Kind bedroht, oder deine Frau?
    Warum also hast du etwas gegen Flüchtlinge?”

    ————————————————-
    Da setze ich inzwischen dagegen: Bin ich schon jemals mit dem Auto jemanden hinten aufgefahren? Nachweislich nicht. Und trotzdem bekam ich innerhalb von 5 Jahren den 3. Bußgeldbescheid für zu nahes Auffahren auf den Vordermann. Ich werde praktisch präventiv bestraft. Ergo nehme ich mir auch das Recht, Ausländer präventiv zu beschuldigen.
    Es gibt schon noch mehr Beispiele, wo man als Autofahrer „vorbeugend“ zur Kasse gebeten wird.

  81. #12
    #27
    #103
    Danke Euch für die Trennung zwischen „Rumäne“und Rumäne!Ich bin selbst eine Rumänin, die sich dabei sehr schlecht fühlt beim lesen solchen Nachrichten!Faktum ist dass die wahre Rumänen sehr gut integriert sind und die „anderen“nur einen Rumänischen Pass besitzen! Wir haben selbst ein Problem mit dem demografischen Wandel in Rumänien und die Zigeuner vermehren sich halt wie die Kaninchen. .. und seitdem die Turkmenischen Osmanen die Zigeuner aus Indien und Pakistan als Sklaven nach Osteuropa, bzw Balkan mitgebracht haben, haben sich die Zigeuner immer noch nicht integriert!Sie sind Parasiten die niemals ihrer wahre Natur ändern werden.Und die Demokratie im Osten nach der Wende kann sie fast im Zaun halten ! Ich werde selbst in Deutschland als „Nazi“tituliert wenn ich diese Unterschiede erklären will und muss selbst darunten leiden weil ich eine Rumänin bin.

  82. #26 hamburgrotherham (20. Mrz 2017 08:35)

    #18 kannst Du bzw ihr mal mit diesem Petry Bashing aufhören???

    Höcke ist ein Nazi,und wer als Geschichtslehrer mit Nazidreck werben will soll zur NPD und nicht zur AFD.

    Oder mal einfacher

    Nazistimmen: 200.000
    Stimmen von Leuten die Nazis scheisse finden:
    20.000.000
    —————————–

    Aber Höcke Bashing ist ok,oder wie?

    Auf jeden Fall ist in dem Video aus Cotta wo Petry Fragen beantwortet geschnitten. Der erste Fragesteller wurde entfernt, und der zweite Fragestelle steht nun als erster im Raum …
    Das ist „Mut zur Wahrheit“ ?

    Herrn Höcke als Nazi zu bezeichnen finden Sie gut? … eher unpassend.
    Ohne Höcke verliert die AfD sehr viel Zustimmung, und einen klugen Kopf. Wenn Sie nicht in der Lage sind, seine Rede zu verstehen tut’s mir leid.

  83. #106 alte Frau (20. Mrz 2017 13:19) Your comment is awaiting moderation.

    was habe ich verbrochen? Bin mir keiner Schuld bewusst.

  84. #105 michael_der_tapfere (20. Mrz 2017 12:42)

    Ich werde selbst in Deutschland als “Nazi”tituliert

    +++++++++++

    Das nennt man dann perfekt integriert 🙂

  85. #59 Freya- (20. Mrz 2017 09:19)

    @ #47 Babieca (20. Mrz 2017 09:02)
    @#42 Seqenenre (20. Mrz 2017 08:56)

    In solchen Situationen kämpft man zwischenzeitlich um sein Leben.

    So ist es. Mitten in Deutschland. Die Realität schlägt inzwischen jeden Horrorfilm.

    Ja, früher hab ich gerne noch Thriller und hier und da mal einen Horrorfilm angeschaut. Das mach ich nicht mehr, sie sind zu langweilig geworden, denn diese IRL Videos aus D und EU übertreffen alles an GRAUEN UND GRUSEL.
    ==================================
    ah, ich hab da was verstanden
    die GEZ-Gebühren sind dadurch überflüssig geworden…
    Krimis haben wir nun live und überall

  86. #99 Istdasdennzuglauben (20. Mrz 2017 11:06)

    Die am lautesten schreienden,rotgrünen Fachkräfteforderer,in ihren sicheren Speckgürtel&Rotweinvierteln müssen unbedingt beteiligt werden, an den blutigen Raubnomadenfeldzügen.
    ***********************************************
    Derartige Maßnahme gilt es schnellstens in die Wege zu leiten!
    Ins Land gelockte *FiFi-Fachkräfte* sollten nicht das Ziel von Frust und Wut sein, sondern vielmehr diejenigen, die ihr Hiersein als glücklichen Umstand empfinden und bisher viel zu selten mit persönlichen Erlebnissen dieser Spezis konfrontiert wurden!!

  87. #105 michael_der_tapfere (20. Mrz 2017 12:42)

    +++++

    Liebe Mihai Viteazul!

    Willkommen im Kranze der aus der Ost-EU stammenden Foristen – und danke für die Aufklärung (für die anderen), ich glaube es ist wichtig für die Deutschen Mitkämpfer, die Informationen aus erster Hand zu bekommen.

    Grüße aus einem ebenfalls unter der „Z“-Plage stöhnenden Nachbarland…

    nna, u.a. deswegen möchte man bei uns keine weiteren Problemfälle „einladen“.

  88. In vielen Berichten der linken Presse und des Rot-Funk wird ja die Nationalität der Täter leider nicht mehr genannt. ABER wenn Messer, Beile, Äxte oder Macheten im Spiel sind, kann man sich sein, wo der Täter herkommen. Auch wenn ein 18-jähriger eine 95-jährige vergewaltigt, wie kürzlich in Köln, kann der Täter kein Deutscher sein…..!

  89. #94 lorbas (20. Mrz 2017 10:37)
    @ Es gibt eine neue Masche wenn es in der Diskussion um Flüchtlinge, Migranten etc. geht.
    Man wird dann gefragt: “Hat dir ein Flüchtling, Migrant schon mal etwas getan, dich beraubt, dich bestohlen, dein Kind bedroht, oder deine Frau?
    Warum also hast du etwas gegen Flüchtlinge?”
    ———————————————-

    …mir, meinem Kind und meiner Frau , immerhin persönlich noch nicht! Jedoch wächst die Wahrscheinlichkeit von Minute zu Minute!

    Und um sich vor Aids, TBC, Messer-Beil-und LKW-Attacken oder rigerosem Halsabschnitt zu schützen, sollte man schon zumindest kurz vorher etwas unternehmen !

    Un wo waren doch gleich „Flüchtlinge“ angekommen? Hier ??

  90. Für das Mitführen von Äxten, Hammern und Schraubenzieher braucht man noch keinen kleinen Waffenschein. Oder?

Comments are closed.