Print Friendly, PDF & Email

Carola Veit (SPD) ist ganz in der Tradition ihrer Partei, der Partei, die sich im „Dritten Reich“ bis zuletzt gegen Willkür und Demokratiefeindlicheit zur Wehr setzte. Allerdings mit negativen Vorzeichen. Während Abgeordnete der wahren SPD 1933 bei der Abstimmung zum Ermächtigungsgesetz ihre persönliche Angst überwanden und sich von den Saalordnern nicht einschüchtern ließen, missbraucht die Vorsitzende der Hamburger Bürgerschaft jetzt umgekehrt ihre Macht, indem sie in letzter Konsequenz mit eben solchen Saalordnern droht, wenn einer etwas Unangenehmes sagt, und das ist die Wahrheit.

Was war geschehen? In der Hamburgischen Bürgerschaft wurde am Aschermittwoch über extremistische Auswüchse beim türkischen Verband Ditib Nord debattiert. Die CDU-Fraktion hatte den Antrag zu der Aktuellen Stunde mit dem Titel „Türkischer Nationalismus und demokratiefeindliche Hetze – Hamburg sagt Nein“ gestellt, wo es um Vorgänge in der Wilhelmsburger Muradiye-Moschee ging. Auch Dr. Ludwig Flocken, Oppositionspolitiker der AfD (fraktionslos), ließ es sich nicht nehmen, zum Thema zu sprechen. In seiner Rede (hier im Wortlaut als pdf) übte er Kritik an Bundeskanzlerin Angela Merkel, indem er ihre Reaktion nach der Bundestagswahl 2013 kritisierte. Die CDU-Vorsitzende hatte damals bekanntlich angewidert die Deutschlandflagge weggeschmissen, die Ex-CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe ihr reichte, der noch nicht den neuen Stil seiner Kanzlerin begriffen hatte.

Hier nochmals die Szene, die weltweit für Kopfschütteln sorgte:

Flocken analysierte in dem Zusammenhang richtigerweise, dass ein Volk, das kein eigenes nationales Selbstbewusstsein habe, sich nicht wundern dürfe, wenn andere, hier die Türken, das Vakuum mit eigenem Selbstverständnis füllen und nicht auf etwas Rücksicht nehmen, was gar nicht vorhanden ist.

Wörtlich sagte Ludwig Flocken dazu (im Video oben bei 0:44 min):

„Sie alle kennen die Bilder von Merkel, nach ihrem letzten Wahlsieg, wie sie die Deutschlandfahne wegschmeißt und ihr der Ekel im Gesicht geschrieben steht; Grüne urinieren darauf [hörbare Unruhe].

Diese Bilder gibt’s doch. Rote können die Nationalfarben am Hamburger Rathaus kaum ertragen. Diese Leere ist es, in die sich ein Meer von roten Halbmondfahnen zum Teil gigantischen Ausmaßes ergießt, der überbordende türkische Nationalismus.“

In der Tat gibt es diese Pinkel-Bilder der Grünen Jugend und wir liefern sie hiermit für Frau Veit nach:

Anschließend führte Flocken noch die Worte des mehrjährigen Vorsitzenden des „Türkischen Elternbundes“ in Hamburg, Malik Karabulut, an, der die Deutschen als “Köterrasse“ bezeichnet hatte, weil sie nicht wie er den Völkermord an den Armeniern leugnen wollten; später entschuldigte er sich für diese Beleidigung (nicht für den Völkermord seines Volkes). Was die Staatsanwaltschaft Hamburg nicht davon abhielt, eine Anzeige gegen Karabulut wegen Volksverhetzung und Beleidigung der Deutschen zurückzuweisen.

Flocken erwähnt also in seiner Rede drei tatsächliche Vorkommnisse – Merkels Fahnenwegwurf, die Grünen-Pinkler und die Köterrasse-Beleidigung – und trotzdem ermahnt ihn Veit:

„Herr Flocken, ganz ehrlich. Wir sind alle etwas fassungslos über Ihre Wortwahl, über Ihre herbeigezogenen Vergleiche, über die vermeintlichen Fakten, die Sie hier in den Raum stellen und ich möchte Sie jetzt wirklich bitten, erst zum Thema zu reden und zweitens an die parlamentarische Ordnung zu denken, ansonsten entziehe ich Ihnen das Wort nämlich, fahren Sie bitte fort, Sie haben noch eine Minute 47.“

Dr. Flocken fährt fort und kann seine Rede beenden, doch die Wut über so viel Unbotmäßigkeit sitzt tief bei Veit und ihren Genossen. Das war dann doch zu viel Kritik, und das waren zu viele nicht ins Weltbild passende Fakten, mit denen sich Veit konfrontiert sieht, als dass sie ein Oppositionspolitiker in einem deutschen Parlament ungestraft aussprechen dürfte.

Ganz in der übelsten deutschen Tradition, die man sich nur vorstellen kann, verweist sie Dr. Flocken 30 Minuten nach seiner Rede des Parlaments, nachdem, wie sie selbst sagt, sich noch einmal über den Wortlaut vergewissert hat. Was die Antidemokratin entscheidet, entscheidet sie also nicht aus einem Affekt heraus, sondern nach nochmaliger Überlegung, überzeugt, antidemokratisch überzeugt (Minute 2:55):

Herr Dr. Flocken, ich habe mich noch einmal über Ihre Wortwahl, Ihren Redebeitrag vorhin vergewissert, und wegen Ihrer Äußerungen über die Bundeskanzlerin, die Grüne Partei, über Mitglieder dieses Hauses und insbesondere über den Abgeordneten Trepoll, schließe ich Sie wegen einer gröblichen Verletzung der Ordnung des Hauses gemäß § 48, 1 unserer Geschäftsordnung von der heutigen Sitzung aus. Bitte verlassen Sie den Sitzungssaal!“

Kein Protest von Abgeordneten ist zu hören gegen diese undemokratische Entscheidung. Alle sind einverstanden, die meisten zufrieden. Würde man die Hamburger Bürgerschaft zu diesem Zeitpunkt in einen Hundesalon umwidmen, sie wäre demokratischer als zuvor und Karabulut hätte in einem tieferen Sinne doch Recht.

Kontakt:

Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft
Carola Veit (SPD)
Vierländer Damm 4
20539 Hamburg
Tel.: 040 788 98 498
E-Mail: kontakt@carola-veit.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

239 KOMMENTARE

  1. Aktuell kommt gerade auf WDR die Sendung DIE STORY. Thema diesmal der Schulz will Bundeskanzler werden. Wenn dies passiert, wird der AfD-Politiker nicht nur aus dem Hamburger Senat geworfen, sondern an Ort und Stelle nach Erdogan-Art verhaftet und in die dunkelste Zelle geworfen. Der Schulz ist krank, aus jeder Pore von diesem Typen mit seinen Plastikzähnen quillt Krankheit.

  2. Hamburg, unser Wille zu sein.
    Das war einmal
    Die roten Merkwürden da in der Bürgerschaft haben nur noch nicht gemerkt, dass sie schon die Elbe hinunter schwimmen!

  3. Ich kann einfach nicht glauben, dass die Hamburger sowas wollten.
    In HH hatte sich doch mal die Schill-Partei etabliert.

  4. Ah so geht das in Deutschland. Wenn man die Wahrheit sagt, wird man rausgeschmissen. Schöne Demokratie da in Deutschland, das muss man sagen. Dann machen wir das doch anders in Holland, da wird keiner rausgeschmissen, aber man geht in die Diskussion über das Thema dann. Sonst verkettert man auch immer die Leute, die die Wahrheit sagen. Das passiert in Holland auch, aber rausschmeissen – nein, das habe ich noch nie gehört sowas.

  5. Ich kann keinen Unterschied zwischen der NSDAP und den Sozen heute in der Machtausübung erkennen!

  6. Das Verhalten dieser Parlamentspräsidentin ist blanke Willkür. Es wird nicht einmal deutlich, welche Worte oder Formulierungen sie genau meint. Einfach nur allgemein „wegen der Wortwahl“. Ich hoffe, Herr Flocken ficht diesen Ausschluss verwaltungsrechtlich an. Auch wenn das natürlich immer nur nachhängend und damit ohne praktische Auswirkungen ist, bleibt es doch die einzige Chance, solchen selbstherrlichen Damen rechtsstaatliche Grundsätze aufzuzeigen. Ansonsten bleibt nachher nur hängen: „Der Flocken ist soundso oft gerügt/mit einem Ordnungsruf belegt/ausgeschlossen worden.“

  7. #7 marjo012 (01. Mrz 2017 22:34)
    =====================
    goeden avond
    da besitzen die niederlande NOCH ein wenig mehr diskussions-kultur

  8. Alles Fakten: auf die deutsche Fahne pinkelende Grüne (sogar StGB relevant: §90a – Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole), die fahnenwegwerfende Kanzlerin, usw.
    aber diese Fakten wollen die Blockparteien nicht hören. Demokratie ist für diese Leute nur, wenn ihr Multi-Kulti-Traum-Weltbild bestätigt wird. Andere Meinungen werden nicht zugelassen und gewaltsam unterdrückt.

    Ich nenne die Reaktion von Frau Veit (Links-)FASCHISMUS.

  9. #7 marjo012

    Die linken Teufel in D werden von der „Regierung“ nicht nur geschützt, sondern mit Steuergeldern subventioniert.

  10. OT

    Ein Statement von Haio Forler:

    LINKSPOPULISMUS

    Beim Karneval ein Motivwagen mit Trump. Trump fickt die amerikanische Freiheitsstatue. Kann man geschmackvoll finden oder auch nicht. Aber dass man euch Silvester auf der Domplatte gleich zu Hunderten gefickt hat, dafür habt ihr wohl keinen Motivwagen gefunden.

  11. Ibbenbüren: Aserbeidschaner vs. Albaner

    POL-ST: Ibbenbüren, Körperverletzung

    Ibbenbüren (ots) – Erneut ist es in der Zentralen Unterbringungseinrichtung am Schwarzen Weg zu einer Auseinandersetzung gekommen, an der zahlreiche Personen beteiligt waren. Mehrere Polizeieinsatzfahrzeuge wurden unmittelbar dorthin entsandt, nachdem mitgeteilt worden war, dass sich mehr als zehn Personen schlagen würden. Beim Eintreffen der ersten Polizisten liefen etwa 50 Personen auseinander. Erst nachdem die Beamten einen Pfeffersprayeinsatz androhten, konnten sie die aggressive, ständig erneut eskalierende Situation bis zum Eintreffen weiterer Unterstützungskräfte im Griff halten. Die unmittelbar an der Auseinandersetzung Beteiligten konnten ermittelt werden. Sie wurden zunächst in Gewahrsam genommen und konnten anschließend zum Teil in anderen Unterkünften untergebracht werden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand waren ein 34-jähriger Aserbaidschaner und ein 14-jähriger Albaner in der Kantine verbal aneinandergeraten. Der Junge verließ die Örtlichkeit und kehrte mit mehreren Verwandten zurück. Auf einem Flur griffen sie den Aserbaidschaner unmittelbar an. Der 34-Jährige fiel zu Boden und wurde dann den Schilderungen zufolge geschlagen und getreten.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3573901

  12. Heinrich Mann: Der Untertan

    Zum ersten Mal erschienen 1918, beschreibt diese elendig widerliche Kriecher- und Anpassermentalität in Deutschland.

    Diese Mentalität ist es, die heute auch „Frauen“ wie diese grün-rot-braun-islamischen Politikerinnen erst möglich macht. Früher war es Hit-ler, heute diese Sorte.

    Widerlich. Die Strafe dafür wird noch grausam sein. Dann ist es allerdings zu spät.

  13. Natürlich wieder ein Weib, welches ihre „Macht“ genüsslich auslebt. Man hat uns Deutsche wortwörtlich an den Eiern.

  14. Nein, kein großartiger Kommentar – denn ich würde hier sofort rausfliegen. Und das zu recht.

  15. Ein Abgrund an überbordender Heuchelei tut sich auf. Die nackte Wahrheit bereitet diesen parasitären Volkszerstörern ersichtlich große Schmerzen. Deshalb das infantile Nachtreten in Form des Ausschlusses aus der Sitzung. Aber der Wind dreht sich unaufhörlich und bläst diesen verrückt gewordenen Sesselfurzern immer mehr in ihre heuchlerische Visagen. Und das ist gut so!
    Nicht zuletzt auch wegen Donald J. Trump.

  16. Gut, daß dies ein Artikel wurde. Denn das ist recht augenfällig, man kann es getrost verschicken, ohne sich weiter rechtfertigen zu müssen-

    Jetzt würde ich mich noch über die Sache mit den Millionären freuen, das kann man auch getrost verschicken:

    http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/new-world-wealth-tausende-millionaere-verlassen-deutschland-a-1136470.html

    Gehören sie nur deswegen zusammen? Nein, aber das ist eine Denkaufgabe: was der Flockenfall mit der Bonzenflucht zu tun hat.

  17. Und schon lügt das ZDF wieder. Die AfD ist nicht gegen Europa, sondern gegen die EU.

    Die EU ist nicht Europa.

  18. Flocken ist schon seit Februar 2016 nicht mehr in der AfD und seitdem fraktionslos.

    Die Information in der Überschrift sollte dahingehend geändert werden.

  19. Unfassbar. Unsäglich. Und ultra-aggressiv. Wo soll das noch hinführen? Klonovsky dürfte Recht haben: Die wollen Blut sehen.

  20. Wenn man weiß, dass Hamburg 1000 Polizisten in den Osten geschickt hat für den Judenmord….

    Und immer noch und immer wieder sitzen blutrote Sozialisten in der Bürgerschaft.
    Das ist ein Auslaufmodell!
    et cetera: eu delendam

    Alle Idiotien stehen still, wenn der Wähler es nur erst will.

  21. Deutsche dürfen ungestraft „Köterrasse“ genannt werden https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162442610/Deutsche-duerfen-ungestraft-Koeterrasse-genannt-werden.html

    *************************************************
    Auch -vor allem- die Begründung. Ich kann das alles fast nicht mehr glauben. Ist 1. März oder 1.April??? „…ungestraft ‚Köterrasse‘ nennen…“ – DAS russische oder amerikanische oder türkische oder arabische (beliebig fortzusetzen) GERICHT möchte ich sehen, dass analog so ein Urteil fällt… Deutschland 2017 !!! Merkels neue Hymne: „DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND UNTER ALLES, UNTER ALLES IN DER WELT !“ Echt, die sind nur noch wahnsinnig.

  22. @ #30 spencer (01. Mrz 2017 22:57)
    Flocken ist schon seit Februar 2016 nicht mehr in der AfD und seitdem fraktionslos.

    Die Information in der Überschrift sollte dahingehend geändert werden.
    ……………………………………………

    So ein Quatsch! Dr. Flocken ist selbstverständlich in der AfD Hamburg und dort einer der wenigen die noch Aufrecht gehen! Deshalb hat er ja auch die Fraktion verlassen!

  23. OT:

    DDR2 zeigt – derzeit laufend – einen (bislang zumindest) erstaunlich sachlichen Beitrag über AfD-Wähler / AfD.

    Positionen von Unternehmern, Selbstständigen, Arbeitern werden beleuchtet.

    … gerade, während ich dies schreibe, driftet es leider wieder in „Nazi-Stöckchen“ ab … unglaublich.

  24. kann denn vielleicht ein mitlesender Jurist sich kurz äußern, ob es sich um ein halbwegs legalen Vorgang handelt, oder wurden da Gesetzesgrenzen gebrochen? mit anderen Worten, handelt es sich um ein justiziables Vergehen der Frau Veit?
    Danke im Voraus.

  25. http://klapsmuehle-online.de/hochfunktional-nicht-selbst-denkend-den-medien-vertrauend-wie-gutmenschen-ticken

    Lustig ist, dass diese Abneigung gegen das Deutsche mit einer unglaublichen Arroganz und Besserwisserei einhergeht.
    Man wähnt sich, vielleicht weil man dem „(nazi-)traumatisierten Volk“ angehört, als besonders klug und weise in Fragen des Umgangs mit dem „Nationalen“ (=dessen Überwindung) – im Vergleich zu „rückständigeren“ Ländern, die das Nationale „noch“ nicht so weit hinter sich gelassen haben.

    Das „Nazitrauma“ wird sozusagen als fast „heilsamer“ historischer Schock wahrgenommen.

    <<Ernst Jünger hatte vollkommen Recht, als er zu seinem 95. Geburtstag sagte: „Die linken 68er haben in Deutschland mehr Schaden angerichtet wie der erste und zweite Weltkrieg zusammen!“ Und schon im Jahr 1948 erkannte er völlig richtig:
    „Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Tür auf. Das ist ein Gesetz.“
    Das Erste hat den Boden für das Zweite geebnet, daß wir gerade alle mit tödlicher Gefahr für Volk und Nation erleben müssen!<<

    ..

    https://www.youtube.com/watch?v=WxUuRiiX9Sc

    Sigmaringen: 100 Straftaten von Flüchtlingen seit Januar

  26. Wenn man sich diese Bildchen ansieht …

    http://www.hamburg.de/contentblob/3944032/f62d41a96e83658dec2da8c91b02a296/data/b-gauck-ankunft-flughafen.jpg

    http://img.abendblatt.de/img/kommunales/crop105715500/4810245961-w640-cv16_9-q85/carola-veit-HA-Hamburg-Hamburg.jpg

    … bekommt man so einen Eindruck, was für Bewegungen die so macht, was für ein eitles, aufgekratztes, biestiges und hinterhältiges Frisurprinzesschen die sein könnte. Das könnte auch ganz gut eine Schulleiterin sein, ganz nebenbei.

    Da hat sie in ihrer Jugend vielleicht manches Unschöne dafür tun müssen, um so weit zu kommen. Klar – wenn dann so ein Kerl daherkommt und man darf sich endlich mal straflos an so einem so richtig austoben und nicht umgekehrt…

    Oder sie wollte noch immer gefallen. Das sind welche, die immer nach oben gefallen wollen. Eine politische Einstellung hat die nicht, keine Sorge. Die will nur wichtig sein, weil sie sonst vielleicht nichts hat. Wenig Liebe, keine Leidenschaft, keinen Kunstsinn usw. – alles nur gespielt, um wiederum zu gefallen, nach oben natürlich nur. So also geht das Leben an so einer vorüber. Die ist ein e-Darling, eine austauschbare Puppe, weiter nichts. Systemhure? Weiß nicht, was das Wort hier bedeutet.

  27. DDR 2 (ehem. „ZDF“) versucht wieder von außen zu spalten. : – ) Bezeichnenderweise stellt sich Meuthen, die Schwuchtel (sorry), Herr Professor, zur Verfügung, übers Nazi-Stöckchen zu springen.

    Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich bin Liberaler, nicht (ursächlich) Konservativer.

  28. Ebenso falsch. Die Afd ist gegen den Islam und Einwanderer.
    Die AfD ist gegen islamische Einwanderer

  29. #29 Thomas_Paine (01. Mrz 2017 22:56)

    Und schon lügt das ZDF wieder. Die AfD ist nicht gegen Europa, sondern gegen die EU.

    Die EU ist nicht Europa.

    ———————————————
    Ebenso falsch. Die Afd ist gegen den Islam und Einwanderer.
    Die AfD ist gegen islamische Einwanderer

  30. Oder anders formuliert…

    …..“Blond ist das Neue Braun“

    Ist das unsäglich, -rassistisch!

  31. #37 Viper (01. Mrz 2017 23:14)

    Ebenso falsch. Die Afd ist gegen den Islam und Einwanderer.
    Die AfD ist gegen islamische Einwanderer

    _______________________________

    „Einwandern“?, Einwandern triffts wohl irgendwie nicht mehr so richtig..wohl eher einmarschieren…denn wandern impliziert für mich, so ne Art, gemütliches, friedliches, schlendern..

  32. ich denke, dass sich in diesem irrationalen Hass auf die Nation der durch den Verlust der totalitären Drecks-DDR bedingte Hass abgrundtief schlechter Menschen mit DDR-Bio genauso widerspiegelt, wie der Hass westdeutscher Linksfaschisten auf das Volk, welches sich ihrem totalitären Willen seit Jahrzehnten konsequent verweigert.

  33. Die AFD sollte vor der Wahl im September endlich tacheles reden !

    Alle kriminellen Asylanten und illegale Einwanderer werden nach Wahlsieg abgeschoben, OHNE Ausnahmen.

  34. Dieser Rauswurf zeigt, welches Demokratieverständnis die SPD hat… Es ist ein ungeheuerlicher Vorgang, der unverzüglich einem Gericht zur Beurteilung vorzulegen ist. In meinen Augen ist das ein krasser Rechtsverstoß. Ich möchte hier an die Reden von Strauß und Wehner erinnern, die oftmals weit unter der Gürtellinie beleidigend waren. Allerdings kann ich mich nicht daran erinnern, dass diese Herrschaften je des Hauses verwiesen worden wären. Im vorliegenden Fall wurde eindeutig über wahre Gegebenheiten referiert, die keinesfalls den Ausschluss aus der Bürgerschaft rechtfertigt. In meinen Augen ist das Verhalten Veits zutiefst undemokratisch und zugleich stümperhaft! Die Vorsitzende der Hamburger Bürgerschaft scheint ihrer Aufgabe nicht gewachsen zu sein, sie sollte deshalb schleunigst von diesem Amt entbunden werden.

  35. Der mutige Flocken, der einzige Politiker mit Ehrgefühl bei der Versammlung, hat doch belegter Weise Fakten ausgesprochen! Darf man das im Hamburger Senat inzwischen auch nicht mehr?
    Die einzige, die nach diesem durch NICHTS zu rechtfertigen Rauswurf gehen muss – und zwar für immer – ist Carola Veit! Ich hoffe, dass hat für diese ignorante, uninformierte Stalinorgel noch ein saftiges Nachspiel.

  36. Wer will fleißige Diktatoren seh’n,
    der muß zu uns Hamburgern geh’n.
    Stein auf Kopf,
    Kopf auf Stein,
    die Demokratie wird bald fertig sein.

    Wer will fleißige Volksverräter seh’n,
    der muß zu uns Hamburgern geh’n.
    Hauet drein,
    Hauet drein,
    der Sozen streichen die Gesetze fein.

    Wer will fleißige Kerkermeister seh’n,
    der muß zu uns Hamburgern geh’n.
    Poch, poch, poch,
    Poch, poch, poch,
    der Deutsche landet schnell im Loch.

    Wer will fleißige Terroristen seh’n,
    der muß zu uns Hamburgern geh’n.
    Stich, stich, stich,
    Stich, stich, stich,
    und der Schreiner macht ’nen Sarg für dich.

  37. #44 Bin Berliner (01. Mrz 2017 23:19)

    #37 Viper (01. Mrz 2017 23:14)

    Ebenso falsch. Die Afd ist gegen den Islam und Einwanderer.
    Die AfD ist gegen islamische Einwanderer
    _______________________________

    “Einwandern”?, Einwandern triffts wohl irgendwie nicht mehr so richtig..wohl eher einmarschieren…denn wandern impliziert für mich, so ne Art, gemütliches, friedliches, schlendern..

    ———————————————–
    Ist auch nicht von mir, sondern kam in der ZDF-Zoom-Sendung vor. Im letzten Satz benutze ich das Wort „Einwanderer“ nur zum besseren Verständnis. Für mich sind es nach wie vor Invasoren.

  38. Gehört da schon zur „Ordnung des Hauses“, dass man die Wahrheit nicht mehr sagen darf? Armes Deutschland!

  39. ZDf Zoom

    Da haben Gauland und Meuthen eben ganz klar sich von der euopäischen“Rechten“und dem gemeinsamen Auftreten mit diesen von Frauke Petry in Koblenz distanziert..

    Gerade mit le Pen gäbe es nichts was verbinden würde..tzzzz

    Für mich nicht nachvollziehbar..
    Koblenz war die Hoffnung für Europa.

    Von mir aus,könnten die das jeden Monat zelebrieren.

    Danke noch mal an Petry für dieses organisierte Treffen..

  40. #49 johann

    + Spiegel-Pflaume, die uns die Welt und AfD erklärt.

    https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article162498299/Warum-Denken-mit-der-AfD-zum-Gaehnen-fuehrt.html

    Laut Bender („Was will die AfD?“ Pantheon, München. 208 S., 14,99 Euro) steckt die AfD in einem „Freiheitsrausch“, der „autoritäre Züge“ annehme und zum „Problem“ für die liberale Demokratie werde.

    <<Wenn man die AfD verstehen will, dann reicht es nicht aus, sie von innen heraus zu erfassen. Sie ist eine Antwort auf politische Versäumnisse, Arroganz und die Entfremdung zwischen den Wählern und der Politik. Auch kann man ihr die Verrohung der politischen Debatte keineswegs allein zuweisen. Wenn man Kritik im konkreten an der derzeitigen Zuwanderungspolitik der Regierung übt und die Antwort darauf endet im pauschalen Vorwurf, man wäre fremdenfeindlich, dann trägt das im enormen Maße zur Polarisierung und Emotionalisierung bei. Die Medaille hat immer zwei Seiten. <<

    << Wie schnell daqgegen eine prognostizierte Zukunft eintreten kann, ist (fast bekümmert und mit körperlichen Mit-Leiden) nachzulesen bei: – Thilo Sarrazin, "Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen" / Gebundene Ausgabe / EUR 22,99 / Deutsche Verlags-Anstalt / Auflage: 22 / ISBN-13: 978-3421044303 <<

  41. Carola Veit (SPD) scheint wohl eine sehr fragwürdige Ideologie zu haben:

    11.5.2015:
    Präsidentin Carola Veit (SPD) stellte sich daraufhin vor ihre Kollegin und stellvertretende CDU-Fraktionschefin. „Abgeordnete sind genau dafür gewählt, ihre Meinung frei zu äußern – und durchaus auch kontroverse Ideen in die öffentliche Diskussion zu tragen.“ Wie in diesen Fällen üblich stünde sie als Präsidentin aber auch die Mitarbeiter der Bürgerschaftskanzlei den Abgeordneten mit Rat und Tat zur Seite. Veit: „Um genau das zu gewährleisten, nämlich, dass Abgeordnete ihre Meinung frei sagen können.“

    *//www.welt.de/regionales/hamburg/article140803349/Hetzkampagne-gegen-CDU-Vizefraktionschefin.html

  42. https://www.welt.de/politik/ausland/article162480754/Ungarn-behandelt-uns-Fluechtlinge-wie-Tiere.html

    <<Schon Dschingis Khan hatte keinen Respekt vor Grenzen.<<

    <<Jeder Mensch sollte in dem Land leben, indem er geboren wurde. Und man sollte dann im eigenen Land um bessere Lebensverhältnisse sich einsetzen. Flüchten aus dem Heimatland und hoffen auf eine Rundumversorgung, welche in den kommenden Wunschland nur die Steuerzahler finanzieren, ist eine einfache Lösung.
    Niemand hat doch Herrn Khan aufgefordert solch einen strapaziösen Fluchtweg auf sich zu nehmen.<<

    ..

    🙂 🙂

    https://www.welt.de/sport/fussball/article162493576/Kevin-Grosskreutz-wurde-uebel-zugerichtet.html

    <<Soll ich mal die Namen der "jugendlichen" raten? Bestimmt aus der Gruppe "wertvoller als Gold"!<<

    ..

    https://www.youtube.com/watch?v=Y4J81wBwySc

    Karneval unter Polizeischutz 2017

  43. Respekt, Herr Dr. Flocken! Klare, treffende, unangreifbare Worte! Reichen Sie bitte umgehend Klage ein.

    Und zur Sitzungsleiterin nur so viel: „Frau Präsidentin, mit Verlaub, Sie sind ein Arschloch!“

  44. Am Meisten beeindruckt (verwirrt) bin ich gerade vom Stürmer ach..Bild..ehem..SPON, also Spiegel…ist ja auch egal, jedenfalls stehe ich morgends auf, und als erstes sehe ich mir die Faktenlage an.(Erst PI, dann den Rest).

    Aber was diese Komiker da produzieren, entbeehrt jeglicher Komik.

    Morgends: Martin „Merkel“ steigt wie ne (V2)Rakete – gleich, in der Bevölkerungs Gunst nach oben. Alle lieben Ihn.

    Abends: Chulz stürzt in den Umfragewerten dramatisch ab. Alle hassen Ihn.

    Nachts: Die SPD klettert auf 389% und weltweit sind 2.943.760.093 und nen Paar Zerquetschte,(böse, und tief – schwarz, Entschuldigung vorab) in DIE PARTEI eingetreten.

    Wollt Ihr mich Irre machen?

    Kinners, da beim Schmierenblatt-Komödiantenstadl-irgendwat…

    Bin jetzt kein Arzt, aber…lasst das mal geschlossen, bei Zeiten, -untersuchen!

  45. ZDFzoom“ über die AfD
    Innenansichten einer Protestpartei

    Was ist los hier..haben das wirklich gerade nur die zwei Leute hier gesehen,die dazu auch einen Kommentar abgaben..

  46. Dr. Ludwig Flocken – Oppositionspolitiker der AfD –
    Sie haben meine Hochachtung!
    DANKE für Ihre mutigen Worte! Mutig deshalb, weil für die WAHRHEIT heutzutage wirklich Mut gebraucht wird.
    WO leben wir hier mittlerweile, dass man für die WAHRHEIT aus dem Saal verwiesen wird.
    Elendes Konstrukt ist das, dieses „Germany“, oder auch „Deutschland“, oder auch „Der Bund“, oder auch „BRD“ oder auch „NGO“ genannt…PFUI TEUFEL!

  47. Was Gutes (Dr.Flocken) fliegt oben raus ,
    und was Ungutes fliegt dafür unten rein.

    Werben für das Präsidialsystem
    Wahlkampf: Türkischer Justizminister tritt in Gaggenau auf

    http://www.bo.de/nachrichten/nachrichten-regional/wahlkampf-tuerkischer-justizminister-tritt-in-gaggenau-auf
    Der türkische Justizminister Bekir Bozdag spricht am 12. März 2013 in Backnang bei der Trauerfeier für sieben Kinder und eine Frau, die am 10. März 2013
    bei einem Brand ums Leben gekommen waren.
    ———–
    geschwätzwissenschaftliches bla bla bla ?
    http://www.bo.de/nachrichten/nachrichten/radikale-christen-druecken-der-afd-ihren-stempel-auf

  48. #52 Viper (01. Mrz 2017 23:29)

    #44 Bin Berliner (01. Mrz 2017 23:19)

    #37 Viper (01. Mrz 2017 23:14)

    Ebenso falsch. Die Afd ist gegen den Islam und Einwanderer.
    Die AfD ist gegen islamische Einwanderer
    _______________________________

    “Einwandern”?, Einwandern triffts wohl irgendwie nicht mehr so richtig..wohl eher einmarschieren…denn wandern impliziert für mich, so ne Art, gemütliches, friedliches, schlendern..

    ———————————————–
    Ist auch nicht von mir, sondern kam in der ZDF-Zoom-Sendung vor. Im letzten Satz benutze ich das Wort “Einwanderer” nur zum besseren Verständnis. Für mich sind es nach wie vor Invasoren.

    _______________________________

    Das sollten Sie Bitte auch nicht als Attacke meinerseits verstehen. Niemals. In Ehre..Viper

    Es diente lediglich zur Veranschaulichung, der „Situation“.

  49. lt. Lügenlocus

    Die AfD-Fraktion distanzierte sich von ihrem Ex-Kollegen. „Die Rede von Herrn Flocken ist nichts, was ich als Fraktionsvorsitzender der AfD verteidigen könnte“, sagte Jörn Kruse.

    http://www.focus.de/regional/hamburg/buergerschaft-afd-abgeordneter-fliegt-aus-buergerschaftssitzung_id_5477397.html

    ————————

    lt. Lügen-mopo

    Jörn Kruse findet: „Höcke ist ein Idiot“ : Einer, der hart mit Höcke ins Gericht geht, ist Professor Jörn Kruse, der AfD-Fraktionschef, der dafür bekannt ist, dass er nicht vor innerparteilicher Kritik zurückschreckt. Er nennt Höcke wörtlich einen „Idioten“. Die Frage, warum er trotzdem in der AfD bleiben will, beantwortete er mit einer Gegenfrage: „Wieso soll ich nachgeben, nur, weil wir so einen Idioten in unseren Reihen haben?“ Kruse findet die Auftritte von Höcke „unmöglich“. Weiter: „Das Bestreben der AfD ist es doch, eine Alternative zur etablierten politischen Klasse zu sein.“ Das werde aber nur funktionieren, wenn sich die Partei nicht radikalisiere. „Höcke ist ein Risiko für die AfD, und man sollte so schnell wie möglich ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn einleiten.“

    http://www.mopo.de/hamburg/politik/nach-nazi-rede-hamburgs-afd-und-der-eiertanz-um-hoecke-25609290

    ————————

    Ich denke mal Jörn Kruse ist für Systemkuschelkurs mit den Blockparteien wie AfD-Petri auch.
    (AfD nähe zur CDU).
    Er ist auch einer von den AfD-Spalter.

    Flocken und Höcke sind Patrioten fürs Volk und keine Systenkuschler wie Kruse, der über jedes Systemstöckchen springt.

    —> Was meint Ihr?

  50. Dr. Flocken sollte die Rechtswidrigkeit dieses Rauswurfs prüfen lassen

    Er hat nur Fakten ausgesprochen, auch wenn das dieser stalinistisch angehauchten Carola Veit(SPD, die den Hamburger Senat offenbar für die Volkskammer der DDR hält nicht gefällt.

    Gerade in der SPD, bei GRÜNEN und Linken, treiben sich solche Meinungsfaschisten, wie Carola Veit, offenkundig eine zu sein scheint in besonders großer Zahl herum.

    Diese Carola Veit (SPD) scheint einfach nur eine armselige Krämerseele zu sein, die in ihrem Leben noch nichts anständiges gearbeitet hat, und den Hamburger Senat als geeignete Bühne ansieht, um sich wichtig zu machen.

    Man sollte mal den Lebenslauf von Carola Veit (SPD) prüfen, nicht dass es sich bei der auch um so eine SPD-Hochstaplerin handelt wie diese Petra Hinz, die vorgab Juristin zu sein, obwohl sie weder ein Jura Studium hatte und auch kein Abitur.

    Möge sie von Gaucks Menschengeschenken auf den Straßen Hamburgs bereichert werden, sie als SPD-Trulla gehört ja auch zu den Welcome-klatschern.

  51. #66 johann (01. Mrz 2017 23:56)

    Kanzlerkandidat in Schwerte

    NRW-SPD huldigt Martin Schulz

    – Quelle: http://www.ksta.de/25948560 ©2017

    (auch Foto anschauen)
    _______________________________________

    Ist ja hässlich, ne Blockflöte stünde Ihm bestimmt auch ganz gut.

  52. AfDler Jörn Kruse spekuliert wahrscheinlich zukünftig mit einer möglichen Koalition CDU/AfD/…, wie auch Petri&Co. könnte ich mir vorstellen.

    Er* ist auf jeden Fall für mich ein „Arschloch“

  53. #67 Bin Berliner (01. Mrz 2017 23:56)

    #52 Viper (01. Mrz 2017 23:29)

    #44 Bin Berliner (01. Mrz 2017 23:19)

    #37 Viper (01. Mrz 2017 23:14)

    Das sollten Sie Bitte auch nicht als Attacke meinerseits verstehen. Niemals. In Ehre..Viper

    Es diente lediglich zur Veranschaulichung, der “Situation”.

    ————————————————-
    Hatte ich auch nicht so verstanden. So dünnhäutig bin ich nicht.
    🙂 🙂

  54. Was ist das für ein lächerliches Parlament. Fakten dürfen nicht benannt werde. Unglaublich- wo lebe ich denn hier?

  55. Was für eine Heuchlerin. Sie tut so, als ob sie die Demokratie schützen würde, dabei drückt sie ihr den Hals zu. Widerlich.

  56. #62 FanvonMichaelStürzenberger (01. Mrz 2017 23:42)

    Dr. Ludwig Flocken – Oppositionspolitiker der AfD –
    Sie haben meine Hochachtung!
    DANKE für Ihre mutigen Worte!

    Ist es nicht traurig, nein, vielmehr bestürzend, daß man wahre, belegbare, mit Fakten untermauerte Worte als mutig bezeichnen muß ?

  57. #73 Viper (02. Mrz 2017 00:09)
    _______________________________

    Es hätte mich auch verwundert.

    😉

  58. Also ich finde, die ganzen System-Politiker, von der Hamburgerin Carola Veit über St. Martin Schulz und Mann-ist-der-dick-Mann Gabriel bis zu dem Merkel, könnten sich doch auf diesem Gebiet sehr nützlich machen (bitte auch auf die letzten Sätze achten – da geht noch was! Da ist Potenzial!!): kurzes Video nur 01:10 min http://video.faz.net/v/video/reuters/2017/3/2017-03-01T184035Z_1_LOV000IVB7DB1_RTRMADV_STREAM-8256-16X9-MP4_ONLINE-STEIN-KUENSTLER_h.mp4

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/paris-kuenstler-nach-sieben-tagen-in-steinblock-wieder-frei-14904814.html

  59. #68 BlogJohste (01. Mrz 2017 23:57)

    Ich denke mal Jörn Kruse ist für Systemkuschelkurs mit den Blockparteien wie AfD-Petri auch.

    Ach. Bitte! Eine Beamten-Schwuchtel, die gegen ein unkontrolliertes Weichei hetzt. Aber freilich ist der Kruse ein Spinner.

    Das Gute an Frau Petry aber ist: Sie hat den Killer-Instinkt. Notsituationen brauchen eine gewisse Härte.

  60. Dr. Flocken ist prima. Zumindest redet ihn diese Parlamentspräsidentin korrekt mit dem Doktortitel an, was die Schnepfe aus Mecklenburg-Vorpommern nicht tut.

  61. #81 media-watch (02. Mrz 2017 00:18)

    Gut, daß es das Internet gibt!
    _____________________________________

    Eränzend..NOCH

    🙂

  62. Türkischer Intensivtäter sticht (vermutlich zwei deutsche) Rentner nieder. Auch die deutsche Schlampe von ihm ist gewalttätig. Einfach ekelhaft dieser Abschaum:

    Rott am Inn
    Abriss-Party zu laut – zwei Nachbarn tot!
    Gast ersticht Ex-Hausmeister und eine Seniorin

    01.03.2017 – 00:01 Uhr

    Rott am Inn – Schon wieder wird Oberbayern von einem Gewaltverbrechen erschüttert. Nach dem Doppelmord von Höfen kostete ein Nachbarschaftsstreit am Marktplatz von Rott am Inn (Lkr. Rosenheim) zwei Rentnern (66,73) das Leben.

    Es war wieder einmal laut bei Lisa C. (20, Name geändert). Die Metzgerei-Fachverkäuferin renovierte gerade ihre Wohnung. Es war ihr letzter Abend im Haus – Abriss-Party. Der unbeliebten Nachbarin wurde gekündigt. Es gab ständig Lärm-Beschwerden.

    Ein Hausbewohner machte im Flur Aufnahmen, um den Krach zu dokumentieren. Das brachte Lisas Kumpel Izzet S. (25) auf die Palme. Der Deutsch-Türke ging auf den Nachbarn los. Zwei Hausbewohner eilten ihm zu Hilfe. Ihr Einschreiten endete tödlich. Izzet S. ging mit dem Messer auf die Anwohner los. Ex-Hausmeister Helmut H. (†73) rammte er die Klinge ins Herz. Der Senior war sofort tot. Rentnerin Lisbeth G. (†66) schleppte sich mit Stichverletzungen in ihre Wohnung, brach im Wohnzimmer tot zusammen.

    Um 22 Uhr rasten Streifen zum Marktplatz, nahmen Lisa C. fest, sie verletzte dabei einen Polizisten. Nach Izzet S. wurde eine Großfahndung mit Hubschrauber eingeleitet. Er hatte sich in Lisas neuer Wohnung in Rott-Nord versteckt, wurde dort gegen 1.30 Uhr festgenommen.

    Rotts Bürgermeister Marinus Schaber schockiert: „Es gab in dem Haus öfter Konflikte. Dass es so endet, erschüttert mich.“

    Izzet S. war 2015 noch Schülersprecher seiner Berufsschule, aktiv in mehreren Sportvereinen. Doch er schnupfte Kokain, wurde mehrfach straffällig. Nach BILD-Informationen soll er wegen eines Überfalls auf eine Tankstelle gesessen haben. Jetzt sitzt in U-Haft!

    http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/abriss-party-zu-laut-zwei-nachbarn-tot-50646118.bild.html

  63. Alles was Dr. Flocken gesagt hat, trifft zu und ist belegbar. Die Begründung dieser scheußlichen Frau Veith ist abenteuerlich, dumm und frech. Sind wir schon soweit, dass man eine Bundeskanzlerin nicht mehr kritisieren darf? Steht diese dröge Nulpe im Hosenanzug etwa unter Naturschutz? Die Bilder, auf denen dieses Stück unsere Fahne dem Schwachmaten Gröhe entrissen und mit angewiderter Visage in die Tonne geklopft hat, sind schließlich um die Welt gegangen. In jedem anderen Land wäre diese Frau damit längste Zeit Regierungschefin gewesen, in unser Musterdemokratie dagegen wird der aus dem Parlament geschmissen, der sich lediglich erlaubt, auf die Untaten Merkels hinzuweisen.

  64. #84 VivaEspaña (02. Mrz 2017 00:21)

    #61 Tabu (01. Mrz 2017 23:42)
    ZDFzoom” über die AfD
    Innenansichten einer Protestpartei

    ___________________________________

    Ich habe ein/en Alib(baba)i..(grins)habe keinen Fernseher und mein Netz ist momentan nur eingeschränkt nutzbar..Volumentechnisch!

    Aber dennoch, danke für den Tip.

  65. Unser Rechtsstaat hängt zwar in Fetzen – aber er hängt noch.
    Gibt es denn keine juristischen Mittel gegen solche abgefuckte rote Willkür, gegen solchen rotgrünen Machtmissbrauch ohne jede sachliche Grundlage?
    Die AfD sollte den Rechtsstaat JETZT bei den Eiern packen, sonst werden die Einheitsparteien in ihrer Machversessenheit verbiegen, wie es ihnen passt – und dann werden wir nicht nur unseren Rechtsstaat verlieren.

  66. Das FaktenFaktenFakten-Magazin behauptet „… nach einer Reihe von Beleidigungen“. Das ist nachweislich nicht der Fall. Ein Fall für den Presserat, nicht wahrheitsgemäße Berichterstattung.

  67. Berichtigung zu 00:28

    Die AfD sollte den Rechtsstaat JETZT bei den Eiern packen, sonst werden die Einheitsparteien ihn in ihrer Machversessenheit verbiegen, wie es ihnen passt – und dann werden wir nicht nur unseren Rechtsstaat verlieren.

    (Die Klage gegen Höcke hat vor Gericht ebenfalls nicht bestanden. Gerichtsurteile müssen sachlich begründet werden, sie werden für die Nachwelt dokumentiert. Da kann sich die Seilschaft keine Experimente erlauben.)

  68. Bis jetzt zeigt sich die Alternative FÜR Deutschland als echte Opposition

    Mußte man am Anfang ernstliche Bedenken hegen, ob die Alternative FÜR Deutschland ihrem hohem Namen auch gerecht werden könne oder sich als sogenannte Alternative entpuppen würde, so sind diese Zweifel mit dem Sturz des Bernd L. weitgehend ausgeräumt, wenn auch dessen böser Geist noch nicht gänzlich verschwunden ist. Zumindest ergeht es nun der Alternative wie jeder echten Opposition, da die Parteiengecken gegen sie alle Hebel in Bewegung setzen: Die Lizenzpresse verteufelt und verschweigt die Alternative zugleich, ferner wurden die Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe auf die Alternative losgelassen und auch sonst jeder Kunstgriff gegen sie versucht. Man könnte zwar unken, daß die Parteiengecken krampfhaft versuchen, die Alternative dem Volk als Oppositionskraft unterzujubeln, aber in der Geschichte haben die Regierungen stets so ihre Feinde groß gemacht – selbst der Senat in Rom die Gracchen – anstatt die Übelstände im Staat zu beheben und sind darüber oftmals gestürzt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  69. AfD-Politiker fliegt nach Merkel-Attacke aus der Bürgerschaft

    5.340 Aufrufe

    129 35

    Ein Großteil der Seher und Seherinnen des Videos haben mutmaßlich NICHT KAPIERT worüber sie da eigentlich abstimmen.

    Was das Thema der Überschrift betrifft müsste das für alle echten Anhänger einer RES PUBLICA HUMANITAS völlig richtig das „Dislike“ sein also „Nein“ und keineswegs das „Ja“.

  70. @ #68 BlogJohste

    Zum Kotzen die AfD-Fraktion Hamburg, welche sich von Flocken distanziert. Die Rede von Flocken war super!!!

  71. #84 VivaEspaña (02. Mrz 2017 00:21)

    Ich habe mehrfach auf die Sendung hingewiesen, hat keinen interessiert. Hier unterhält man sich mittlerweile lieber darüber, wie man Autos etwas abseits der Legalität frisiert und ob die privaten Päckchen angekommen sind (voriger Strang) und wo die privaten e-mail-Adressen abgeblieben sind. Trollerei.

    Trollerei ?

    Themen, die interessieren, werden nunmal erörtert, aufgenommen und diskutiert.
    Wenn mal was privates reinrutscht, zeigt das nur, daß es unter einigen von uns Zusammenhalt gibt und sogar so etwas wie ein Netzwerk.

    Wer nur mießmachen, Dampf ablassen und spalten will, soll Spanien hochleben lassen. Das ist echte Trollerei.

    Schonmal was vollbracht im Leben ? zumindest im patriotischen Sinne ?

    Sieht nicht danach aus, nur Gemurre, jede Nacht. Wer ist hier der Troll ?

    Langsam werde ich wirklich sauer. Leute, die was tun, taten und erreicht haben, auch wenn es mal nicht immer zum Thema paßt, zu beschimpfen, ist keine Art, hier irgend etwas voran zu bringen.
    Das bremst nur, brauchen wir nicht.

    Gräm Dich, troll Dich !

  72. Die heutige SPD Jugend könnte nach dem Auftritt des Herrn Ludwig Flocken ja auf Hanbmurgs Wände sprayen: We like Ludwig and wie leave the Socialist Party and join the AfD.

  73. #84 VivaEspaña (02. Mrz 2017 00:21)

    P.S.

    Derjenige, der hier mit Off-Topic über Stunden und sinnlosen Späßchen, die nicht lustig waren, so manchen ernsthaften Kommentator zum Ausstieg genötigt sah, bis ja wohl Du; Stichwort: Kotzclub.
    Wie geschmacklos, über andere urteilen zu wollen.

  74. „Die Welt“ vom 4. Dezember 2004:

    „Patriotismus ist das, was ich jeden Tag tue“

    Kanzler Schröder erklärt sich, seine Arbeitsmarkt-Reformen und sein Verhältnis zu Deutschland im WELT-Interview

    Bundeskanzler Gerhard Schröder bezeichnet sich mit Nachdruck als Patriot und sieht einer politischen Debatte mit der Union über deutschen Patriotismus gelassen entgegen. „Patriotismus ist das, was ich jeden Tag tue“, sagt Schröder in einem Interview mit der WELT. „Mit allem, was ich tue, will ich dafür sorgen, daß Deutschland nach vorne kommt.“ Das sei patriotisch. Deutschland sei das Land, in dem er „am liebsten von allen lebe“, sagte Schröder. Einer Patriotismus-Debatte, wie sie der CDU auf ihrem anstehenden Bundesparteitag vorschwebt, sehe er „mit großer Gelassenheit“ entgegen, warnt aber vor einem „Wettrennen „Wer liebt sein Land mehr““?

    (…)

    Mehr:

    https://www.welt.de/politik/article356529/Patriotismus-ist-das-was-ich-jeden-Tag-tue.html

    Auch ein ganz schlimmer Na-Tsieh, dieser Gerhard Schröder.

  75. #30 Thomas_Paine

    Und schon lügt das ZDF wieder. Die AfD ist nicht gegen Europa, sondern gegen die EU.
    Die EU ist nicht Europa.

    Die EU mit Europa gleichzusetzen ist pure Absicht und Teil des perfiden Spiels des Systemfunks. Als kürzlich ein ‚Bericht‘ über eine AfD-Veranstaltung gesendet wurde, waren vor dem Gebäude an jedem Mast provokativ die EU-Flaggen gehisst. Was allerdings vom Propagandafunk dem unbedarften Zuschauer genüsslich als Europa-Flaggen und als Anti-AfD-Protest verkauft wurde.

  76. #99 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (02. Mrz 2017 00:42)

    Korrektur; verdammte Tippfehler; aber langsam bin ich auf 100:

    #84 VivaEspaña (02. Mrz 2017 00:21)

    P.S.

    Derjenige, der hier mit Off-Topic über Stunden und sinnlosen Späßchen, die nicht lustig waren, so manchen ernsthaften Kommentator zum Ausstieg genötigt hat, bist ja wohl Du; Stichwort: Kotzclub.
    Wie geschmacklos, über andere urteilen zu wollen.

    Vielleicht kommt ja noch eine Antwort darauf, eine, mit der man was anfangen kann, außer dumme Hetze.

  77. Angesichts solcher Ereignisse wünscht man diesem Staat nur noch den alsbaldigen Zusammenbruch …

  78. Hat Ludwig Flocken irgendwas in seiner obigen Rede gesagt, was nicht den Tatsachen entspricht und auch belegbar ist?

    Also, warum wurde er dann aus der Hamburger Bürgerschaft ausgeschlossen?

  79. #102 Thomas_Paine

    Auch ein ganz schlimmer Na-Tsieh, dieser Gerhard Schröder.

    Was ist denn dann erst der eigentlich im ganzen (ehemaligen) Volk beliebte SPD-Kanzler Helmut Schmidt mit seinem energischen Ausruf (1982?) „mir kommt kein Türke mehr über die Grenze!“.
    Das ist erst Nahtsie!
    *Ironie aus*

  80. #84 VivaEspaña (02. Mrz 2017 00:21)

    Die „unheimliche Atmosphäre“ der Sendung soll wohl dumme Zuschauer verängstigen. Typisch ZDF eben.

    Dennoch: Es gibt keine schlechte Werbung. Alles gut.

  81. 105 Hans R. Brecher (02. Mrz 2017 00:59)

    Angesichts solcher Ereignisse wünscht man diesem Staat nur noch den alsbaldigen Zusammenbruch …
    _________________________________________

    Ach, „alsbaldigen“ schreibt man also doch zusammen, ja..

    🙂

  82. Aus aktuellem Anlass, ein Gedicht aus dem Jahre 1951 von Günter Eich (1907-1972):

    Träume

    Bleibt wach, – weil das Entsetzliche näher kommt.

    Auch zu dir kommt es, der weit entfernt wohnt
    von den Stätten, wo Blut vergossen wird,
    auch zu dir und deinem Nachmittagsschlaf,
    worin du ungern gestört wirst.
    Wenn es heute nicht kommt, kommt es morgen,
    aber sei gewiß.

    „Oh, angenehmer Schlaf
    auf dem Kissen mit roten Blumen,
    einem Weihnachtsgeschenk von Anita, woran sie drei Wochen gestickt hat,

    oh, angenehmer Schlaf,
    wenn der Braten fett war und das Gemüse zart.
    Man denkt im Einschlummern an die Wochenschau von gestern Abend:
    Osterlämmer, erwachende Natur, Eröffnung der Spielbank in Baden-Baden,
    Cambridge siegte gegen Oxford mit zweieinhalb Längen, –
    das genügt, das Gehirn zu beschäftigen.

    Oh, diese weichen Kissen, Daunen aus erster Wahl!
    Auf ihm vergißt man das Ärgerliche der Welt, jene Nachricht zum Beispiel:
    Die wegen Abtreibung Angeklagte sagte zu ihrer Verteidigung:
    Die Frau, Mutter von sieben Kindern, kam zu mir mit einem Säugling,
    für den sie keine Windeln hatte und der
    in Zeitungspapier gewickelt war.
    Nun, das sind Angelegenheiten des Gerichtes, nicht unsre.
    Man kann dagegen nichts tun, wenn einer etwas härter liegt als der andre.
    Und was kommen mag, unsere Enkel mögen es ausfechten.“

    Ach, du schläfst schon? Wache gut auf, mein Freund!
    Schon läuft der Strom in den Umzäunungen, und die Posten sind aufgestellt.

    Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind!
    Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für
    euch erwerben zu müssen.
    Wacht darüber, daß eure Herzen nicht leer sind, wenn mit
    der Leere eurer Herzen gerechnet wird!
    Tut das Unnütze, singt die Lieder, die man aus eurem Mund nicht erwartet!
    Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!

    (Hervorhebung von mir.)

    http://www.deutschelyrik.de/index.php/wacht-auf.html

  83. VivaEspaña (02. Mrz 2017 00:21)

    ZDFzoom: Die AfD – Innenansichten einer Protestpartei
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom

    Hab es mir gerade angesehen. Die Höcke-Zitate haben sie aus dem Kontext herausgeschnitten und die kritisierten Stellen einfach hintereinandergeschaltet. Das war nicht sauber. Einige ihrer Behauptungen wurden als Fakten präsentiert. Insgesammt war ich aber eher positiv überrascht. Der Beitrag ging schon fast wieder in Richtung eines Journalismus mit objektivem Anspruch.

  84. #104 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (02. Mrz 2017 00:55)

    „Vielleicht kommt ja noch eine Antwort darauf, eine, mit der man was anfangen kann, außer dummer Hetze.“

    Schätze da wartest Du vergebens, denn Schwachmaten sind nunmal nicht empfänglich für kritische Kommentare.

    Kommt mir zuweilen auch recht spanisch vor, das Spielchen mit solchen Kindereien.

  85. Schön, dass Flocken solch ein positives Feedback bekommt. Ähm, positive Rückmeldung – so will ich es deutsch benennen.
    Die Hamburger AfD Führung kann sich glücklich schätzen, so einen Mann zu haben. Statt dessen behandeln sie ihn eie ein Schmuddelkind.
    Mir gefällt, dass er auch andere Blickwinkel hat. So wie bei der Rede.

    Bitte ein Lob auf Flocken an die HHFraktion:

    info@afd-fraktion.hamburg.de

  86. #87 Bin Berliner (02. Mrz 2017 00:25)

    Du bist zuweilen sehr witzig, Kollege!

  87. #37 Scheinheiliges R (01. Mrz 2017 23:06)

    kann denn vielleicht ein mitlesender Jurist sich kurz äußern, ob es sich um ein halbwegs legalen Vorgang handelt, oder wurden da Gesetzesgrenzen gebrochen? mit anderen Worten, handelt es sich um ein justiziables Vergehen der Frau Veit?
    Danke im Voraus.
    -.-.-.-.-

    Müsste uns eigentlich die Frau Veit beanatworten
    können, die ist ja schließlich VOLL-Juristin! 😉

  88. #37 Scheinheiliges R (01. Mrz 2017 23:06)

    kann denn vielleicht ein mitlesender Jurist sich kurz äußern, ob es sich um ein halbwegs legalen Vorgang handelt, oder wurden da Gesetzesgrenzen gebrochen? mit anderen Worten, handelt es sich um ein justiziables Vergehen der Frau Veit?
    Danke im Voraus.
    -.-.-.-.-

    Müsste uns eigentlich die Frau Veit beantworten können, die ist ja schließlich VOLL-Juristin! 😉

  89. Einige hatten hier die heutige AFD-Sendung angesprochen. FAlls es die Reportage “ die Stunde der Populisten “ ist, die gemeint war, sie wird morgen um 20.15 auf Phoenix erneut ausgestrahlt.

    Vorhin gab es auf Phoenix eine Expertengruppe zur Ansprache von Trump gestern. unfassbar, jedes Wimpernzucken, jede Geste, wurde analysiert und ausgewertet.

    Großes Thema war auch der Teleprompter. den benutzen alle Staatschefs und Politiker dieser Welt, bei längeren und komplexen Reden. bei Trump sahen sie Veränderungen in der Persönlichkeit etc. Das eine Rede zum Volk und vor dem Kongress etwas anderes ist als eine Pressekonferenz, wo man auf Fragen der Reporter eingeht, wurde natürlich nicht erwähnt.

    Wir brauchen keinen, wir reden ohne, hat der Moderatorplemmi noch geprahlt. Als wenn dies in einer Talkrunde auch von Nöten sei! Dann würde ja das komplette Gespräch vorher schon feststehen, das sich in der Sendung erst entwickelt, was für ein Schwachsinn!!!

    Hauptsache Trumpbashing!!!

    aber ist heute beim politischen Aschermittwoch mal jemandem aufgefallen, das sich sowohl Friedrich CSU als auch Merkel, der Polizei- und Feuerwehrnummer von Trump bedient hat. Trump hatte sich insbesondere bei der Polizei bedankt, für ihren täglichen Einsatz und sowohl Friedrich, als auch Merkel, wurden heute Vormittag noch ähnliche Formulierungen in ihre Reden reingeschrieben.

  90. Ein kleiner, bemerkenswerter und verblüffend aktueller Text aus
    dem „Spiegel“ 23/1993:

    Hausmitteilung Betr.: Asyl

    Eine scheußliche Kumpanei hat er da entdeckt, der Klaus Bednarz vom WDR, am 1. Juni in den „Tagesthemen“: „Hetzblätter der Springer-Presse, aber auch die FAZ und der SPIEGEL“ hätten „zur Panikmache gegen Ausländer beigetragen“. So sind sie denn allesamt „publizistische Biedermänner“ – Leute also, die so tun, als bedrücke sie der grassierende Fremdenhaß, während sie ihn in Wahrheit anheizen. Mithin, man hat es mit den Hintermännern der Brandstifter von Mölln und Solingen zu tun, den ideellen Feuerwerkern, den Schreibtischtätern.

    Schlimm wär’s, wenn’s denn so wäre. Leider hält sich unser TV-Savonarola mit Beleg- und Fundstellen für seine Beschimpfung nicht auf. Und er will jene Wirklichkeit nicht wahrnehmen, die der SPIEGEL, aber nicht nur der SPIEGEL, immer wieder beschrieben hat: daß die Bundesrepublik mehr Fremde aufgenommen hat als jeder der 24 OECD-Staaten, zu denen auch die USA und Kanada gehören; daß die deutschen Kommunen den Andrang nicht mehr bewältigen; daß nicht die Ausländer, sondern erst die vielen Ausländer Angst- und Abwehrgefühle wecken. Ist links, wer das alles nicht sieht?

    Angesichts solcher Blindheit wundert es kaum noch, daß Bednarz mögliche Nuancen zwischen der georteten Mischpoke angeblich fremdenfeindlicher Medien gleichfalls nicht wahrnimmt. Oder etwa doch? Ach ja, die einen heißt er „Hetzblätter“, den anderen erspart er dieses Prädikat. Da sind die Bieder- und Hintermänner von FAZ und SPIEGEL noch mal davongekommen.

    (Hervorhebung von mir.)

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9281140.html

  91. #121 ownMACHT (02. Mrz 2017 01:55)

    aber ist heute beim politischen Aschermittwoch mal jemandem aufgefallen, das sich sowohl Friedrich CSU als auch Merkel, der Polizei- und Feuerwehrnummer von Trump bedient hat. Trump hatte sich insbesondere bei der Polizei bedankt, für ihren täglichen Einsatz und sowohl Friedrich, als auch Merkel, wurden heute Vormittag noch ähnliche Formulierungen in ihre Reden reingeschrieben

    Ja, gute Beobachtung. Das ist jedenfalls sehr gut möglich. Allerdings gehört dieses „Lob“ schon lange zum Repertoire bei Merkel u.Co. Ich hatte nur Herrmann heute kurz gehört und fand diese Erwähnung von Polizei und Feuerwehr eigentlich nur noch peinlich. Vor allem vor dem Hintegrund, dass diesselben Politiker geltendes Recht außer Kraft gesetzt und eigenmächtig Millionen Asylssucher ohne Papiere reingewunken haben.

  92. #118 johann (02. Mrz 2017 01:46)

    „Grüne gegen Cornern in Hamburg-Altona
    Abhängen unerwünscht“

    Echt? – Das macht mich jetzt aber richtig betroffen, denn ich dachte der Ali aus Hamburg macht sowas nicht.

  93. #124 kornblumenblau (02. Mrz 2017 02:04)

    „Vielleicht war es nur eine Sinnestäuschung eines halluzinierenden Ungebildeten, doch bin ich mir fast sicher, es war der Schrei des Pfaus ungefähr eine Stunde nach Mitternacht.“

    Der war jetzt wenigstens sehr geistreich in Szene gesetzt- (dieser Kommentar)

    Sehr schön!

  94. Hab mir die Video-Aufzeichnung zu diesem Artikel mal gerade angeschaut.

    Carola Veit also. Wer oder was ist das?

    SPD?

    Tut mir leid. „SPD“ war auch schon scheiße, als Otto Wels im Reichstag wimmerte.

    „Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!“

    Selbst die noch radikaleren Linken wussten, was sie von den Sozen zu halten hatten, diesen miefigen, kleinbürgerlichen Pöstchenschacherern, Sicherheitsfanatikern, Betulichkeitsprofis, Technokraten, Apparatschicks.

    Wie das kommt, weiß ich auch nicht. Aber eine SPD-Fresse erkennt man schon auf 500 m Entfernung.

    Dieser „Jörn Kruse“ hat übrigens auch eine prototypische SPD-Fresse. (Das sehe ich, ohne dem Höcke-Flügel anzugehören).

  95. #128 sheik yermami (02. Mrz 2017 02:27)

    „Ich fürchte dass man gegen diese Gesinnungsdiktatur mit demokratischen Mitteln nichts mehr ausrichten kann.“

    Volle Punktzahl!

  96. Sorry, aber diesen Karnevals-Schwachsinn möchte ich nicht unkommentiert lassen:

    Blond ist das neue Braun
    https://www.youtube.com/watch?v=QqklKinPyuI

    1. Donald Trump hat einen jüdischen Schwiegersohn namens Jared Kushner.

    2. Geert Wilders hat Anfang der 1980er Jahre fast ein Jahr in Israel verbracht und ist ausdrücklicher Befürworter des Zionismus.

    3. Marine Le Pens Partei „Front National“ hat auch Schwarze in seinen Reihen, z.B. François Shematsi:

    http://nofi.fr/2015/04/portrait-de-francois-shematsi-militant-fn/15336

    Aber immer schön mit „Hitler“ und „Nazi“ in eine Reihe stellen, das kommt bei den „Narren“ natürlich immer „gut rüber“, gell?

  97. Bei Aktenzeichen XY zeigten sie den Fall einer Frau, die am hellichten Tag an der Bsuhaltestelle von „Südländern“ bzw. Schwarzen überfallen und verprügelt wurde.
    Die Frau ist nach dem brutalen Überfall natürlich fertig und will eigentlich keine Anzeige bei der Polizei erstatten.
    Es wundert mich, dass die beim ZDF so einen Fall wirklich zeigen. Ich vermute mal, dass solche Fälle in die Tausende gehen und das ZDF vielleicht viele Leserbriefe bekamen, warum sie solche Fälle nicht zeigen.
    Freiwillig haben die diesen Fall totsicher nicht gezeigt. Da muss ein immenser Druck sein.

  98. Ich sag mal so: „Wer über die herrschende Klasse, der wir alles zu verdanken haben und die von Allah persönlich eingesetzt wurde, ein negatives Wort verliert, wird mit der Todesstrafe bestraft.“ Aus dem neuen Maasschen „Gesetzbuch“.

  99. Im Grunde schützt uns nur das Ausland. Da will die „politisch-mediale Elite“ noch gut da stehen. D.h. wenn in den ausländischen Medien darüber berichtet wird, ist es ihnen peinlich und sie werden das nicht mehr machen.
    Im Inland müssen sie sich keine Sorgen machen. Die Altmedien werden das totschweigen oder als „phöse Nazi-Aktion“ der AfD darstellen.

  100. @ #129 Thomas_Paine (02. Mrz 2017 02:43) :
    Das ist so elendes Mitläufertum. Und weil viele Deutschen brave Streber sind, wollen sie zeigen, dass sie besonders gute „Merkel-Kriecher“ sind.
    Das war unter Hitler so. Das war unter Ulbricht und Honnecker so.
    Mitläufertum mit spießigem deutschen Strebertum, „der Beste zu sein“ (egal bei was), ergibt so was.

  101. Ehrlich gesagt wusste ich bis vor 1-2 Jahren überhaupt nicht, dass es so einfach ist, Abgeordnete einfach auszuschließen. Ich finde das schon mehr als bedenklich. Ein Abgeordneter repräsentiert ja mehrere Hunderttausend Stimmen. Die werden dann so mir nichts dir nichts einfach auch aus dem Saal verwiesen. Aber das ist sicher nur ein Aspekt unserer ach so tollen parlamentarischen Demokratie…

  102. @ #21 pippo kurzstrumpf der erste (01. Mrz 2017 22:49) :
    Nach oben buckeln und nach unten treten. So sieht der gesamte Parteibetrieb aus. Extrem natürlich in der Democrazia Cristiana (ehemals CDU).

  103. @ #25 Thomas_Paine (01. Mrz 2017 22:53) :
    Wie wäre es bei AfD TV mit
    „ZDF – Innenansichten eines Propagandasenders“?

  104. Dr. Flocken ist mutig und nicht so feige,wie seine ehemaligen AFD-Kollegen im Hamburger Senat.

    Habe für den Bundestag auch so ein Gefühl,dass die AFD mit Petry und ihren Jüngern zu weich gespült dort agiert und nur froh sein wird,endlich im Kreise der Eliten zu sein.
    Wir benötigen mehr Flockes und mehr Höckes und weniger Petrys und Weigels,die mir absolut zu angepasst sind.
    Das Ausschlussverfahren gegen Höcke hat man auch ohne Not aus der Mottenkisten geholt,anstatt mal abzuwarten.
    Die Ermittlungen gegen Höcke sind gestern von der hiesigen Staatsanwaltschaft ohne wenn und aber eingestellt worden!
    Manche Medien berichteten darüber,aber nur in Form einer Verkehrsmeldung,wenn man die damalige Berichterstattung dagegen stellt!

    Da haben sich wohl nun einige verschluckt,oder??

  105. @ #137 lisa (02. Mrz 2017 03:27) :
    Nötig ist z.B. jemand wie Herr Hofer aus Österreich: Inhaltlich klar und eindeutig, in der Form aber charmant, fast eher sanft.
    Natürlich brauchen wir keine Kriecher vor den Altparteien bei der AfD. Aber bei den Unentschlossenen kommt jemand besser an, der „sanfter“ wirkt.
    Frau Merkel sagt die härtesten Dinge und sie wirkt dabei so beruhigend wie eine Schlaftablette.
    Wir brauchen jemand, der innerlich gefestigt ist, und gerade deshalb nach außen nicht den harten Mann geben muss. Der im Bierzelt anders redet wie in der Talkshow, der aber bezüglich des Inhalts nicht schwankend ist.

  106. @#130 NieWieder (02. Mrz 2017 02:56) :
    Vermutlich wird es viele Menschen, die Opfer eines „Einzelfalls von Merkels Gnaden“ geworden sind, die keine Anzeige bei der Polizei erstatten.
    Weil ihnen alles zu viel ist.
    Weil sie das Ereignis vergessen wollen. Sie es eh nichts bringt.
    Weil die Polizei vielleicht genervt auf die Anzeige reagiert.
    Weil sie Angst vor der Rache der Täter haben. Weil die Stimmung in diesem Land eh voll mit Angst ist, ja nicht das Falsche zu sagen oder tun.
    Weil sie allgemein Angst haben, dass durch diese Anzeige nur noch viel mehr Probleme für sie entstehen.
    Weil es eh nichts mehr bringt. Die Tat ist schon begangen worden.
    Und so entstehen dann die „tollen Statistiken“ von Merkel und Co.

  107. Lieber Herr Dr. Flocken, Sie haben NICHTS Falsches gesagt!
    ALLES Gesagte kann nachgewiesen werden!

    ALSO, bitte sofort Klage erheben und einen Schauprozess daraus machen!!!

  108. Die Aschermittwochs-Veranstaltungen in Bayern waren wieder seht gut besucht. Nr. 1 (Besucherzahlen) dabei war das SPD-Schulz-Zelt! (Schulz zieht bei den Leuten). Nr. 2 war Platzhirsch CSU-Zelt. Nr. 3 war AFD-Zelt mit Petry. (wer hätte das gedacht in Bayern). Der Rest der Parteien bekommt gerade noch ein Wirtshaus voll (Grüne, Linke, FDP). Unter dem Aspekt müsste die AFD Nr. 3 sein in Deutschland. Die Säle sind voll bei der AFD und die Umfragen sind bei 9%. Ich bin gespannt auf den September!

  109. Hört auf, Euch zu echauffieren. Es ist für jeden, für JEDEN(!), der jemals eine Schule besucht hat, der ein klein wenig eigenständig zu denken vermag und in der Lage ist, sich im Internet zu bewegen, längst ersichtlich, dass es die überwiegende Mehrheit der Bewohner des ehemaligen Deutschlands so – und genau so(!) – wollen.

    SIE WOLLEN ES SO, DIE DEUTSCHEN! Warum, erschließt sich mir nicht… aber sie wollen es so, und sie werden es so kriegen.

    Es sind im Laufe der Menschheitsgeschichte bereits viele Völker und Kulturen untergegangen. Aber ich glaube, es gab noch nie ein Volk, das dagegen so wenig Widerstand leistete, wie die Deutschen.

    Ein großer, sehr großer Teil der Deutschen scheint nicht nur anormal ethnomasochistisch veranlagt, sondern schwer mental gestört und/oder ideologisch in schwerster Form manipuliert. Das lässt Füchterliches ahnen.

  110. #3 5to12 (01. Mrz 2017 22:30)

    Maulkorb für GER-manen.

    Der mündige Steuerzahler liebt das……

    Der mündige Steuerzahler zahlt lieber woanders Steuern, um nicht schon wieder Sozialisten zu ali-mentieren (auch keine Alis und Neger).

  111. Die AFD wird sich hoffentlich gegen derartige Willkür wehren. Unfassbar, was sich die Präsidentin erlaubt. Anzeige wegen Machtmissbrauch möglich? Jedenfalls würde ich alle juristischen Möglichkeiten ausschöpfen!!!

  112. #133 Fredegundis (02. Mrz 2017 03:11)

    Ehrlich gesagt wusste ich bis vor 1-2 Jahren überhaupt nicht, dass es so einfach ist, Abgeordnete einfach auszuschließen. Ich finde das schon mehr als bedenklich.

    Das läßt sich aber gerichtlich aufarbeiten (Rechtswidrigkeit festellen lassen) und verhindert weitere entsprechende Auftritte der Volksgenossen.

  113. #129 NieWieder (02. Mrz 2017 02:56)

    Bei Aktenzeichen XY zeigten sie den Fall einer Frau, die am hellichten Tag an der Bsuhaltestelle von “Südländern” bzw. Schwarzen überfallen und verprügelt wurde.

    Was ist mit „Schwarze“ gemeint? Die tatsächlich rote C*DU oder Neger?

  114. #143Alvin,
    der Strache war zu Gast bei der AfD. Dies wird Ihnen ein volles Haus in Bayern beschert haben.
    Zum Rauswurf des AfD Sprechers durch die Bolschewistin sage ich lieber nichts.

  115. Das ist also die „Demokratie“, die die Herrschenden meinen. Solange gesäuselt wird, was zupass ist, ist alles gut. Sobald es allerdings in Richtung Aufklärung und Änderung geht, wird blockiert. Reine Willkür also. Willkommen in der modernen DDR 2.0. DIESES Vergehen der „Präsidentin“ der Hamburger Bürgerschaft kann als Startzeichen zum Ende der Willkür gesehen werden. Ein Eigentor von ihr und gleichzeitig ein Bärendienst für die AfD bzw. für Deutschland.

  116. Ja, es kann schon schmerzhaft sein wenn einen die Wahrheit in den verbeamteten Breiarsch beißt…

  117. Die Redefreiheit in einem Parlament ist substantiell – auch, dass man nach einer Rede nicht durch Ausschluss gemaßregelt wird. Hier MUSS die Justiz bemüht werden.

    Die Dame Präsidentin sollte auf ihr Amt verzichten, wenn sie diese Grundregeln nicht berücksichtigen will.

  118. Merke: In den Führungen demokratischer Parlamente gibt es keine Demokraten, so wie man auch in Königskuchen auch keine Könige findet.

  119. Habe der Dame gestern abend eine höfliche Mail geschrieben.
    Demokratie und Meinungsfreiheit gehen anders,das haben solche Politikschranzen völlig vergessen.Mißliebige Meinungen unterdrücken und gewählte Volksvertreter ausschließen geht gar nicht.Denen geht allen der Allerwerteste auf Grundeis,da sie im Innersten wissen,daß Leute wie Flocken recht haben und viele Bürger auch so denken.
    Das muß mit allen Mitteln verhindert werden.

  120. VfB-Star in Schlägerei verwickelt

    Hat Partynacht für Großkreutz sportliche Konsequenzen?

    Großkreutz war in der Nacht auf Dienstag angeblich mit einer Gruppe Jugendlicher zunächst in der Discothek „Perkins Park“ am Killesberg gewesen, bevor sie dann im Ausgehviertel rund um den Wilhelmsplatz in die Schlägerei mit einer Gruppe von 16- bis 19-Jährigen gerieten. Von dieser Gruppe gingen Polizeiangaben zufolge die Angriffe aus.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vfb-star-in-schlaegerei-verwickelt-kevin-grosskreutz-aus-krankenhaus-entlassen.b8fe41e4-9e96-46aa-93a9-dc27f1f7e35b.html

  121. Und wenn sich Herr Dr. Flocken geweigert hätte den Sitzungssall zu verlassen, wäre er dann verhaftet worden……..ich hätte es drauf ankommen lassen.

  122. Das Parteienkartell der SED 2.0 kann es einfach nicht ertragen, wenn echte DEmokraten ihnen den Spiegel vorhält. ES bleibt den Kartellparteien ja nichts anderes übrig als zu leugnen, zu lügen und zu dämonisieren, was wahr ist und nicht sein darf. Natürlich gehört auch der öffentliche Auftritt dazu, wenn es gilt diesen zu untersagen.

    -Die Meinungsfreiheit ist längst auch in Deutschland aufgehoben könnte man annehmen, wenn man das so sieht und genauer betrachtet…

  123. An CAROLA VEIT wird deutlich, was den Deutschen blüht, falls die SPD ans Ruder kommen sollte! Dann gibt’s Maulkörbe für alle, die das islamische MULTIKULTIBUNTSPEKTAKEL ablehnen!

    VEIT soll lieber Ämter für die OPFER der EINWANDERER ins Leben rufen, anstatt Kritiker in kommunistischer Art zu attackieren!

    Wenn es nicht so viele dämliche Menschen gäbe, dann könnten Leute wie sie überhaupt nicht existieren. Deshalb ist auch zu befürchten, dass sie sich von dem SCHULZE blenden lassen! Wenn bis zu den Wahlen nicht genug Aufklärungsarbeit geleistet wird, dann steht das nächste „Drama“ mit diesem Kollegen ins Haus!!

  124. 1. Mal‘ wieder eine Frau. Eine gute Dikatatur brauchen eben starke Frauen, die ihr den Rücken stärken. Hätte ich beinahe gesagt… Entschuldigung ihre Frauen hier im Forum.
    Jedoch: Wie kommt nur diese extreme Negativauswahl unseres weiblichen Geschlechts in leitenden Positionen zustande? Muss perfide geplant sein.

    2. Wenn ihr meint, „denen“ geht der Arsxx auf Grundeis, täuscht ihr euch gründlich. Die fahren nur stärkere Geschütze auf und lachen sich eins über die stümperhafte Opposition. Aber ja doch, Petry hat den nötigen Killerinstinkt – wie hier im Forum geschrieben wurde – um gegen zu halten, na ja, vielleicht gegen die AfD…
    „When the going gets tough the tough get going“ und das sind nicht die von der AfD. Mein Gott, wann kontern die endlich. Da müsste jeden Tag ein Newsbreaker kommen, dafür werden die später auch gut in ihren BT- und LT-Sesseln bezahlt.
    Eben doch keine oder nur wenige Patrioten unter denen.

    3. Es scheint so, dass uns Schulz und eine Meinungs-Dikatatur sondergleichen droht, in der wir dann solche Typen auch noch alimentieren, die unser Volk letztendlich auslöschen wollen.

    Gute Nacht Deutschland. Wilders Optimismus teile ich für Deutschland nicht.

    Ein Patriot.

  125. Und am Schluss haben dann ironischerweise doch die Auswanderer ihrem Deutschland mehr geholfen durch Entzug der wichtigsten Lebensgrundlage dieses Systems, nämlich des Geldes und der Wirtschaftsleistung. Bitter. Bitter.

  126. Der eigentliche Skandal hier ist ja nicht die Ziege,

    sondern das Schweigen aller Anderen.

  127. Es ist dies der letzte verzweifelte Versuch der Rechthabenden und Rechtgläubigen jene massive Entwicklung zu verhindern, die durch die AfD in ihrem desaströsen Zustand nur ungenügend umschrieben wird.

    Das neue Buch von Egon Flaig ist da. Ein echter Vorschlag-Hammer für die Brüllaffen des byzantinischen Geschwätzes:

    https://www.amazon.de/Die-Niederlage-politischen-Vernunft-Errungenschaften/dp/3866745354/ref=cm_cr-mr-title

    „Wer Grenzenlosigkeit zum Ideal erhebt, macht die Selbstverdummung zur moralischen Pflicht. Dagegen muss die Politische Vernunft Einspruch erheben.“

  128. #4 rasmus (01. Mrz 2017 22:32):

    Ich kann einfach nicht glauben, dass die Hamburger sowas wollten.

    Das ist sehr gut. Dann glaub’s einfach nicht!

    Das hat überhaupt nichts mit den Hamburgern zu tun. Die haben doch keine Fernbedienung, mit der sie die Sprachausgabe der Parlamentspräsidentin steuern können (btw – auch AfD-Wähler haben keine Fernbedienung, mit der sie die Sprachausgabe der von ihnen bevorzugten Parteipolitiker steuern können, wie langsam durchsickert).

    Davon abgesehen werden es die meisten nicht wissen, und von denen, die es wissen, wird’s den meisten egal sein. Sicher werden es auch manche gut finden. Aber manche finden auch einen Film gut, den andere schlecht finden – das hat auf die Filmhandlung keinen Einfluss. Und auf die Vorgänge in der Politik auch nicht.

  129. Hamburg ist besonders versifft und die Wahrheit will da einfach niemand hören.

    Diese erbärmliche Carola Veit ist ein kleiner Vorgeschmack wie unangenehme Meinungen unterdrückt werden, da kann man sich vorstellen wie es abgeht wenn die AfD im Bundestag sitzt.

  130. Veit die Vorsitzende der Köderrasse zeigt ihr wahres Gesicht. Der Mann hat nichts falsches gesagt. Nicht einmal die Wahrheit verträgt dieses islamversiffte Hamburg .
    Diese Hamburger Bürgerschaft, überhaupt schon der Name ist falsch, ist ein Kasperladen im ganz großen Stil. Die Unfähigkeit in allen Belangen. Hoffentlich bekommt Hamburg sein Fett weg. Das Gesindel wird’s schon richten.
    SPD DER UNTERGANG DEUTSCHLANDS !

  131. Hallo

    Ich habe mich erkundigt. Die Frau hat den Vorsitz und damit vermutlich auch das Hausrecht verliehen bekommen. Deswegen ist das Vorgehen zumindest juristisch auch rechtmäßig und wird keinerlei Konsequenzen haben. In diesem Punkt besitzt Sie quasi Narrenfreiheit.
    Bleibt nur die Hoffnung auf politische Konsequenz in Form von Wählerverlust. Dafür müssen wir diesen Fall möglichst oft weitertragen. Was den Vorteil hätte, das der skandalöse Inhalt auch noch mal präsenter bei den Wählern ankommen würde.

  132. Eine nette Mail an Frau Veit mit genau dem Hinweis, dass die Wähler mit ihrer Willkür nicht einverstanden sind, kann nicht schaden. je mehr, je besser. aber immer schön freundlich bleiben!!!

    Anderes Thema, was mich schon länger nebenbei beschäftigt. Ist euch mal aufgefallen, dass die Moden auch an unsere neuen Freunde angepasst sind? Oder ist es Zufall, dass gerade Vollbärte und Fatima-Lidstriche inn sind? Ich würde als Mann,… gerade als dunkelhaariger Mann NIEMALS als neue Mode Vollbart tragen,… Mir geht es selber so, dass ich immer schaue und überlege, ist es einer oder nicht….

  133. an #160 Norefugeesinside (02. Mrz 2017 07:44)

    „…Das Parteienkartell der SED 2.0 kann es einfach nicht ertragen, wenn echte DEmokraten ihnen den Spiegel vorhält. ES bleibt den Kartellparteien ja nichts anderes übrig als zu leugnen, zu lügen und zu dämonisieren, was wahr ist und nicht sein darf. Natürlich gehört auch der öffentliche Auftritt dazu, wenn es gilt diesen zu untersagen. …“

    Ja, das haben Sie recht. Man erträgt die Wahrheit nicht, und man will sie auch politisch auslöschen. Dr.Flocken hat sehr wohl richtig benannt, daß es einen freien Raum gibt, der von den Muslimen gefüllt wird. Zum einen will die SPD genau das, und wie sich das politisch-intellektuell ins Genossentum zimmert, bleibt das große Geheimnis. Wenn man bunt verrührt, wird es eben braun. Zum anderen gibt es keine Führungspersönlichkeiten in der Regierung, das Land schwimmt ohne Steuerung auf dem Meer der Geschichte herum. Hier wird aus der Not eine Tugend gemacht- ‚wir wissen nicht, wie es geht, dann übergeben wir den Laden doch gleich und lassen uns das toll bezahlen.
    Gerade ‚Muslime‘, das Volk wie auch dessen Führung, denken nur schwarz-weiß und handeln auch nur konsequent so, ohne Anstand, Ehre, Verstand. Natürlich nehmen sie das Angebot an und erklären uns den Krieg. Sie müssen ja nicht mal die Grenze überqueren, und sie sind schon da! Und sie dürfen uns nach ihren Gesetzen töten, und sie sind dann keine Mörder, sondern nur die Müllabfuhr.

    Wie gefährlich das ist, begreifen nur Wenige, viel zu Wenige, noch nicht mal bei den Eliten.
    Wer mal im Sommer in Hamburg die vielen toprestaurierten Oldtimer sah, der merkt daß dieses Land ganz andere Probleme hat.
    Das geht nicht gut aus für die Hamburger, bestimmt nicht.

  134. Herr Dr. Flocken, ich habe mich noch einmal über Ihre Wortwahl, Ihren Redebeitrag vorhin vergewissert, und wegen Ihrer Äußerungen über die Bundeskanzlerin, die Grüne Partei, über Mitglieder dieses Hauses und insbesondere über den Abgeordneten Trepoll, schließe ich Sie wegen einer gröblichen Verletzung der Ordnung des Hauses gemäß § 48, 1 unserer Geschäftsordnung von der heutigen Sitzung aus. Bitte verlassen Sie den Sitzungssaal!”

    Ich kann nur beim besten Willen in der Rede von Flocken nichts finden, was hierauf zutrifft. Es ist allein das Hass auf den Inhalt der Rede; „gröbliche Verletzung“ usw. sind nicht festzustellen.

    Schlimmste Diktatur. Hätte mir das einer vor 30 Jahren gesagt, hätte ich ihn für verrückt erklärt.

  135. #171 wanda   (02. Mrz 2017 09:30)  

    …..Wer mal im Sommer in Hamburg die vielen toprestaurierten Oldtimer sah, der merkt daß dieses Land ganz andere Probleme hat.

    Was haben die Probleme in diesem Land mit Oldtimer zu tun. Würden sie mich mal aufklären. Danke !

  136. Typisch SPD. Aber danke, Frau Veit, einmal mehr ein Beleg dafür, dass die Altparteien unfähig sind, mit anderen Meinungen umzugehen. Ich hoffe, man kann juristisch irgendwie gegen diese sog. Parlamentspräsidentin vorgehen.

  137. Diese Veit ist doch zu blöd für dieses Amt. Sie zeigt das sie ganz klar da sie voreingenommen ist. Und schlimmste ist, diese Trulla kann die Wahrheit nicht vertragen.
    Flocken hat eine super Rede gehalten. Kurz und aussagekräftig. Weiter so !
    Da kann nicht jedes dumme Hirn folgen !

  138. Es ist unglaublich!
    Alles was Herr Flocken gesagt hat, entspricht der Wahrheit und ist belegbar. Er hat auch niemanden persönlich beleidigt. Trotzdem wird ihm von dieser linksgrünrot versifften Vorsitzenden der Hamburger Bürgerschaft das Wort entzogen und er zu alledem auch noch aus dem Saal geworfen.
    Das ist ein politischer Willkürakt, wie wir ihn nur aus der NS-Zeit und der SED-Dktatur kennen.
    Das kann und darf sich die AfD nicht gefallen lassen.
    Ich hoffe sehr, dass sich gute Anwälte dieser Sache annehmen werden.

  139. lange kann es nicht mehr dauern, bis die Stimmung der Bürger in Gewalt umschlägt. Es ist ungeheuerlich was täglich in diesem Land vor sich geht!

  140. an#193 NieWieder

    Ich bin vor 10 Jahren auf Al Gore reingefallen. Seine Art, die Dinge zu präsentieren (nicht interpretieren, sondern PRÄSENTIEREN), war schlüssig.
    Nur eben schon im Ansatz falsch, es ist ein reines Kartenhaus.

    Die Nordhalbkugel war vor 5000 Jahren so warm, daß in England Orangen blühten. Deswegen wurde das Land von den keltischen Stämmen besiedelt- es war warm wie heutzutage Norditalien. Auto fuhr da niemand, es gab keine Industrie, man ritt noch nicht mal auf Pferden oder hielt riesige Rinderherden, die Methangas…

    Vor 15.000 Jahren war die letzte Eiszeit zuende. Davon redet niemand. Von der Warmphase vor 5.000 Jahren spricht auch niemand. Und diese Warmphase begann schon vor 7000 Jahren- davon spricht auch niemand.

    Das Ozonloch über Australien ist nur noch ein Drittel so groß wie in den 80ern. Keiner weiß, warum- auch darüber redet man nicht.

    Alice Miller sagte über Psychotherapie: „…Echte Psychotherapie ist immer auch politisch. Man verbot bisher grundsätzlich und immer nur die Wahrheit….“

    Sie hat recht- das seelische oder sogar geistige Krankwerden hat genau diese Dimension. Bei Naturvölkern, wo es keine Politik gibt, gibt es keine Kranken wie bei uns. Dort gibt es tragische Einzelschicksale, wegen diesem und jenem Schicksalsschlag, aber es gibt nicht millionen Depressiver, abertausende Selbstmörder, zehntausende geistig Schwerkranker in Kliniken wie in einem Land wie Deutschland, mit 80 Millionen Einwohnern, ein Land, das seit Jahrhunderten wegen seinen klugen und fleißigen Menschen von selbsternannten Herrschern aller Colleur mißbraucht und geschunden wurde. Auch davon spricht man nicht, von der ‚deutschen Frage‘, aber wir haben ganze Heere von Joschka Fischers und Angela Merkels, die öffentlich unbehelligt ihr eigenes Volk ausrotten wollen, weil sie zu feige sind, ihre Therapien zu machen. Und was das ist, wissen wir dank Siegmund Freud seit hundert Jahren. Auch Hitler hatte übrigens diese Chance- er war zu feige dazu.

    Es ödet mich an, wie hier auf Erden von Verantwortungslosen und Habgierigen und seelisch Toten Schicksal gespielt wird.
    Politik kommt von politeia, das heißt ’spalten‘. Ich male die Welt schwarz-weiß, ich erkläre Freund und Feind, und dann: bin ich der Größte! Und die Affen glauben mir!

    Die Frage ist: wie gut ist das politische Kartenhaus, wie klug sind die Macher, wie verantwortungsvoll im Angesicht der unperfekten Gegebenheiten, läßt die entwickelte Staatsdoktrin noch Spielraum für menschliche Werte und echte Intelligenz, gibt es das Prinzip der Liebe, darf es wenigstens hier und da noch Wirklichkeit geben, oder muß alles zu totalitärer Soße werden…

    Einen menschengemachten Klimawandel gibt es- logisch, aber der ist so gering, wie ein menschlicher Furz ‚geistige Strahlkraft‘ hat. Unser Einfluß ist winzig. Die Erde ist ein Organismus, der hält wie ein schlagendes Herz nie still. Die magnetischen Pole verändern sich, einfach so. Die Polkappen schmelzen, aber weil Eis mehr Volumen hat als Wasser, steigt der Meeresspiegel nicht der oberflächlichen Logik entsprechend an- sondern extrem viel geringer. Die Erde wird wärmer. Ja, und sie war das eben auch schon vor 5000, vor 15000 Jahren….

    Die Grünen sind plemplem, waren sie immer. Dumm, seelisch und geistig krank, schizophren durchs Kiffen und LSD-Fressen, nie erwachsen gewordene Psychopathen, deswegen unter anderem auch pädophil, in Wahrheit noch nicht mal dritte oder vierte Riege. ‚Der Rattenfänger von Hameln hat zugeschlagen, hundert Kinder sind weg…‘ Volk ist verführbar, weil eben nicht intelligent. Und wenn es was leckeres Einfaches zu lutschen gibt, was primitive Sicht auf Alles verspricht und Verantwortung für Leib und Leben abnimmt- dann greift Volk zu. Ganz tolle Tofu-Wurst!

    Wir haben eine sinnlos-destruktive Dynamik, wirklich vergleichbar mit der ab 1933, nur ganz anders. Braun ist jetzt grün-rot, man denkt, man spinnt. Man spinnt aber nicht. Und die Letzten, die noch Verantwortung für den Erhalt des Lebens tragen wollen, werden als Nazis bezeichnet.
    Wer ist hier Patient, und wer ist Personal in dieser Klapse?

    „Sich irren heißt: dem Tod den Hof machen.“ Das wird mal sinngemäß über die Grün-Roten in den Geschichtsbüchern stehen.

  141. Hab das jetzt alles komplett gelesen, bzw. verfolgt.
    Aber:
    Ich – als Flocken – hätte den Saal nicht verlassen.
    „Ich bin gewählter Abgeordneter und lasse mir den Mund (das Wort) nicht verbieten.“

    So ähnlich muss man dagegen halten!

  142. Zeitungsartikel der “Lübecker Nachrichten” vom 03.08.2004:

    SCHILY BLEIBT DABEI: ASYLLAGER IN NORDAFRIKA

    Berlin LN 03.08.2017 – Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat seinen umstrittenen Vorschlag zur Einrichtung von Flüchtlingslagern in Nordafrika verteidigt. Flüchtlinge auf dem Mittelmeer sollten keinen Zugang zu Europa erhalten, sagte er der “Süddeutschen Zeitung”. In Lagern außerhalb der Grenzen Europas spiele das deutsche Grundrecht auf Asyl keine Rolle. Auch eine gerichtliche Überprüfung der Entscheidung der Außenstelle müsse es nicht zwangsläufig geben, sagte Schily.

    Es sei Aufgabe der Aufnahmestellen, für legitime Flüchtlinge eine Aufnahmeregion in der EU zu finden. Der Wunsch, beispielsweise Asyl in Deutschland zu erhalten, ei damit nicht mehr erfüllbar: “Asyl-Shopping sollte unterbleiben”, sagte Schily.

    Dazu meine Anmerkung: Wenn man bedenkt, dass Otto Schily einst von den GRÜNEN kam, machte er doch einen guten Job als Innenminister mit klaren Worten. Es mag ja sein, dass der jetzige Innenminister de Maizière die unkontrollierte Masseneinwanderung stoppen möchte, aber er wird von der eigenen Partei gebremst und es darf weiter gemerkelt werden.

    Und noch etwas. In den Medien wird berichtet, dass sich Mitarbeiter in den Prüfstellen für „Asylbewerber” darüber beklagen, dass sie bei der Überprüfung von Leuten, die ihre Identitäten vernichtet haben (aber ihre Smartphones retten konnten!) unter Druck stehen. Sie könnten pro Tag nur bestenfalls drei Fälle prüfen! Wer gut rechnen kann, möge einmal Zeit und finanziellen Aufwand für den Steuerzahler bei einer Million Asylanten ohne Papiere ausrechnen:
    Drei Asylanten pro Tag, in einer Woche (fünf Tage) also 15, je ein Überprüfer und Dolmetscher, jeder von ihnen erhält monatlich ein Gehalt von wenigsten 4.000 EURO. Macht zusammen?
    Und wenn täglich weitere 1000 bis zehntausend Asylanten per Schlauchboot, per Schiff, per Flugzeug (!) und per Bus (!) hier anlanden? Wer kann und wer will diese „Politik” noch verstehen?

  143. Jederart zivilisierte Reaktion auf diesen Hergang ist wohl zwecklos und sollte einer totalen Fehde an diese Staatsverbrecher Platz greifen lassen.
    So sollten bis auf einen Beobachter alle AfD-Vertreter aus diesem Bürgergremium ausziehen und eigene Ratsversammlungen abhalten wobei Nägel mit Köpfen gemacht werden, um gegen Derart zu protestieren. Gemeinsamkeit ist unter solchen Umständen eben nimmer möglich.

  144. #186 wanda
    Gut geschrieben und auch begründet. Nur die Frage

    Wer ist hier Patient, und wer ist Personal in dieser Klapse?

    hatte ich einmal in einem anderen Thread als Aussage sinngemäß formuliert: „Deutschland ist eine Irrenanstalt, bei der das Personal die Kranken sind.

  145. @#189 john3.16, bravo Schily, dass endlich mein Vorschlag zur Unterbringung von afr. Refugies in
    Nordafrika geschehen kann, weil dort alle Voraussetzungen dafür gegeben sind und die Europäer nicht dafür auf ewige Zeiten dienstbar gemacht werden können.
    Es ist auch die österr. Politik dafür zu haben.

  146. @#186 wanda, dieses Verhalten entspricht den Raubtieren einer Affenherde und wurde aus diesem Ursprung genetisch überliefert. Das Leittier gibt das Gesetz vor und setzt es mittels seiner ihm zur Verfügung stehenden Macht um. So sollte keiner solchen Leitfigur auch Macht zur Verfügung gegeben sein, wie das in unserer Gesellschaft aber der Fall ist, denn Merkel kann nur mittels Staatsmacht ihre Verbrechen betreiben.
    Merkels Streiche wären ohne Macht nur Kabaret.

  147. Mit Carola Veit sitzt tatsächlich eine vorbildliche Sozialistin der Hamburger Bürgerschaft vor.
    Ein Vorbild für totalitär-ideologisch versiffte, verbissene, intolerante, antidemokratische, sich überschätzende, arrogante, heimatlose Sozialisten.
    Adi, Erich und andere Sozigrößen wären echt stolz auf diese Brut…
    Ich sage nur: Pfui Deibel….

  148. *Ich – als Flocken – hätte den Saal nicht verlassen.
    “Ich bin gewählter Abgeordneter und lasse mir den Mund (das Wort) nicht verbieten.”

    So ähnlich muss man dagegen halten!*

    ………………………………………….

    Genauso!
    Er hätte es darauf ankommen lassen sollen, möglicherweise mit Gewalt aus dem Saal abgeführt zu werden. Anschließend hätte man diese Bilder in alle Welt hinaussenden müssen, um zu zeigen, wie weit es mit der Demokratie, Meinungs-und Redefreiheit in Deutschland gekommen ist.
    Da massen sich diese Heuchler an, andere Länder in Sachen Demokratie zu belehren, und im eigenen Land werden gewählte Abgeordnete einer Oppositionspartei mundtot gemacht,
    Pfui Teufel!

  149. an #192 HKS

    Leider haben Sie damit recht. Nur: was MACHEN wir daraus?
    Hier ist mehr als eine Kurskorrektur nötig. Und hier laufen Täter rum, die haben unendlich viel Blut an den Händen, und die gelten als unschuldig und blütenrein.
    Die Perversität feiert fröhliche Urständ wie unter Hitler. Hitler- unser großes Thema. Wir waren mal die erste Kulturnation, die erste Wirtschaftsnation, die erste Kunstnation, unsere Zeppeline erfeuten die halbe Welt…. und jetzt sind wir nur noch Hitler und Auschwitz.

    Und was ich hierzu mal loswerden will: Hitler war eine reinrassige Borderline-Persönlichkeit, ein schwergestörtes Menschenkind, das nie richtig fühlen konnte durch den angeborenen Hirnschaden am Mandelkern und das in einer schwerstgestörten, real halbjüdischen Familie durch Verstellung und Manipulation überleben lernte. Der hatte nur Systeme im Kopf, aber nie echtes Leben oder echte menschliche Werte.

    Es liegt in der Natur der Sache, daß seelisch gesunde Menschen es nicht für möglich halten, daß sie monströs belogen und manipuliert werden. Es gibt keine obszessiv dumme Deutsche auf Lemminge-Niveau, die alles mit sich machen lassen. Die Deutschen sind ein halbwegs normal intelligentes Volk, und zwar das intelligenteste der Welt, und DESWEGEN so manipulierbar. Warum ist das so?

    Die Indianer, tausendmal lebensklüger als die Neusiedler, tauschten wertvolle Felle gegen Glaskugeln und kaputte Gewehre. Sie taten das, weil sie auf natürliche Weise vertrauten. Menschen benehmen sich so, das ist normal auf Erden. die Indianer wußten nichts von zivilisatorischer Destruktion.

    Man sehe sich die Deutschen an. Die ‚Köterrasse‘. Von wem werden sie verachtet? Von wem genau? Was sind das für Individuen, die sich anmaßen, uns als minderwertig hinzustellen? Gehts noch?

    Ja, die Kranken spielen Psychiater, so kann man das sagen.

  150. Wurden die grünen P…sser wenigstens angezeigt? Die erfüllten doch den Tatbestand „Verunglimpfung des Staats und seiner Symbole,“ §90 StGB.

  151. Was regt ihr Euch so auf? Ihr kennt das wohl nicht?
    Also ich wurde in der Schule regelmäßig aus dem
    Staatsbürgerkundeunterricht geworfen. Es gefällt
    dem System und seinen Vertretern nicht wenn man
    Ideologie mit Fakten abgleicht. Das Ergebnis fällt nämlich immer zu Ungunsten der Ideologie aus.

    Ein Bekannter hat mal im Unterricht gefragt weshalb, wenn der Westen doch so schlecht und hier das Arbeiter- und Bauernparadis ist, so viele versuchen in den Westen zu flüchten? Für die Frage flog er glaube ich auch raus.

    Leute es ist wichtig das Euch bewußt wird, daß diese sogenannte Demokratie hier eine angestrichene Oligarchie ist. Hier bestimmen diejenigen, welche das notwendige Kleingeld haben um die Politik zu kaufen.

    Oder ist Euch denn noch nie aufgefallen, daß man ohne Geld niemals in die Politik kommt?
    (es sei denn man ist ein Systemkonformer Mitläufer)

    Wie sich dieser Umstand mit einer Demokratie vereinen läßt, kann mir bestimmt einer erklären.

    dsFw

  152. Und prinzipiell: Es gibt ein seelisches Grundgesetz: man schließt von sich selbst auf andere. Der Kluge hält andere für potentiell klug, der Ehrliche hält andere für potentiell ehrlich….
    …der Verlogene und Verkommene hält andere für potentiell verlogen und verkommen, der Debile aber hält andere nicht für potentiell debil, weil er so gestört ist, daß er noch nicht mal den Begriff ‚debil‘ entwickeln kann.

    Vor tausenden von Jahren ersannen Herrscher im Orient Überlegungen zu genau Letzterem: was, wenn ein ganzes Volk so gestört ist, daß es sich nicht für gestört halten k a n n ? Dann wird doch deren Irrsinn für diese Leute zum Maßstab für alles.

    Und genau das fliegt uns jetzt um die Ohren. Wir werden heruntergedimmt auf das übelste Schwachsinnsnieveau. Und das stößt uns auf.

    Manipulierbarkeit hat nichts mit Schwäche zu tun, sondern mit Menschlichkeit. Menschen sind von Natur aus vertrauensseelig- Menschen sind keine Ausgeburten des Mißtrauens und der Niedertracht. Zumindest gesunde sind es nicht.
    Das sollte jeder bedenken, der auf die immerzu achso depperten Deutschen eindrischt. Sie sind nicht deppert, sie sind normaler als Hinz und Kunz aus aller Welt. und deswegen auch so manipulierbar. Und weil diese fleißigen Leutchen auch noch was im Sparstrumpf haben- da sind die Deutschen für die Bösartigen dieser Welt d e r gefundene Apfel.

  153. Mit diesem Ludwig Flocken verhält es sich wie mit dem PI-Kommentarbereich: Wenn jeder vor sich hinbrabbelt, was ihm gerade so einfällt, egal welches Thema vorgegeben ist, kann nichts Vernünftiges dabei rauskommen. In der Hamburger Bürgerschaft ging es um das Thema DITIB und türkischer Nationalismus, wozu es aktuell in der Tat allerhand und Dringendes zu sagen gäbe, aber Flocken wollte lieber olle Kamellen wie die Fähnchen-Episode von 2013 oder die grüne Pinkelnummer von 2008 auspacken.

    Weil er keine Lust hatte, sich mit dem Thema DITIB näher zu befassen? Weil er keine Ahnung hat? Darauf deutet gleich sein dritter Satz hin, nachdem er die Anwesenden aufgefordert hat, „die Türken in Ruhe zu lassen und sich an die eigene Nase zu fassen“:

    Eins kann man nämlich den türkischen Nationalisten nicht vorwerfen – dass sie hier in Deutschland aggressiv Räume für ihre Ideologie erobert haben.

    Einer, der sich Politiker nennt, sollte es eigentlich besser wissen, Flocken hätte bei Google nurmal die Stichwörter „türkischer Nationalismus in Deutschland“ eingeben müssen und wäre sogar bei der „taz“ fündig geworden. Aber Flocken wollte ja nicht über die DITIB, sondern über den fehlenden Nationalismus der Deutschen reden, nur: So macht man keine sinnvolle Politik.

    Und da Flocken erfahrungsgemäß auch nichts von Absprachen hält und schon immer nur sein eigenes Ding durchgezogen hat (weshalb die Hamburger AfD nichts mehr von ihm wissen will), sollte der Herr Doktor die Politik besser an den Nagel hängen und sich künftig nur noch um die verrenkten Knochen seiner Patienten kümmern.

  154. #202 Heta (02. Mrz 2017 12:20)

    Eins kann man nämlich den türkischen Nationalisten nicht vorwerfen – dass sie hier in Deutschland aggressiv Räume für ihre Ideologie erobert haben.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und da gebe ich ihm Recht. Genau das Gegenteil
    ist nämlich der Fall. Der türk. Nationalismus
    wird von den Etablierten gefördert. Deshalb brauchen die Türken auch keine Aggression.
    Die Deutschenhasser überlassen den Türken das
    Feld freiwillig. Sonst gebe es kein Miri-Clan und/oder auch keine NO-GO Areas.

    dsFw

  155. an 202 Heta

    Es gibt tausend kleine Details, die ins rechte Licht gerückt gehören. Und wir haben eine komplexe Situation, wo immer mehr nicht mehr durchblicken. Denn Verwirrung ist jetzt Staatsdoktrin.

    Ditib gehört verboten, der Koran gehört verboten, Moscheen gehören abgerissen, Muslime gehören ausgewiesen- weiß hier fast jeder, Flocken konnte das unmöglich so sagen. Sonst wäre w a s passiert?

    Hier und da en detail zu begreifen, w a r u m man das weiß- dafür ist die Kommmentarfunktion hier sehr gut. wie ein großer Seminarraum.

  156. Ohne den Kommentar der Redaktion gelesen zu haben, habe ich schon beim Ansehen des Redebeitrages von Herrn Dr. Flocke gedacht, dass es sich dabei um die Aufzählung von objektiven Fakten handelt, die so sehr der traurigen Wirklichkeit entsprachen, dass sie in einem deutschen Parlament eigentlich verboten gehören. Sie haben hier die Bilder gezeigt, die die Ausführungen des Herrn Flocke eindeutig beweisen, und Sowas gehört in deutschen Parlamenten den „freiheitlichsten und demokratischsten, die wir je hatten“ verboten. Frau Veit hat sich daran gehalten. Herr Flocke hätte „Äußerungen über die Bundeskanzlerin gemacht“, die nichts Anderes waren als die Wiederholung der Fahnengeschichte, die Jeder kennt. Aber rein gedanklich, bei mir wie anscheinend auch bei Frau Veit, hat er damit den Bogen gespannt vom Bruch des Schengener Abkommens, offenen Grenzen, unkontrollierter Zuwanderung bis zu den Morden am Breitscheidtplatz, die man gern vergessen machen möchte. Die Staatssender der Regierung sowie die angefütterte sogen. Freie Presse halten sich daran, und da wagt so ein Dahergelaufener … Über die Breitscheidtmorde hätte die Öffentlichkeit gern mehr gehört, Trauerfeier hat es keine gegeben, hätte ja auch merkwürdig ausgesehen, Entschädigungen, wann, wo, wie, wieviel? Übrigens scheint es z.Zt. eine Hochkonjunktur für linke weibliche Parlamentspräsidentinnen zu geben. Ich weiß „Weißer Schimmel“, weiblicher Parlamentspräsident wäre sprachlich richtiger, aber auch ich muss mich eben dem Mainstream anpassen.

  157. Herrn Flocken und der AfD Hamburg empfehle ich, die Rechtmäßigkeit des Ausschlusses von der Sitzung nach § 48 Abs. 1 GO Bürgerschaft Hamburg vom Hamburgischen Verfassungsgericht prüfen zu lassen.

    Im besagten § 48 Abs. 1 GO heißt es:

    „(1) Die Sitzungspräsidentin oder der Sitzungspräsident soll ein Mitglied, das sich einer gröblichen Verletzung der Ordnung des Hauses schuldig macht, von der Sitzung ausschließen.“

    Ich sehe nicht, daß Herr Flocken die Ordnung „gröblich“ verletzt hat, denn seine Wortwahl war nicht beleidigend und auch sonst nicht unangemessen. Daß der AfD-Abgeordnete bestimmte Tatsachen zur Sprache gebracht hat, die anderen Mitgliedern der Bürgerschaft aus politischen Gründen nicht passen, stellt sicherlich keine gröbliche Ordnungsverletzung dar. Genau auf diese Tatsachen stellt die Bürgerschaftspräsidentin aber ab.

    Zuvor muß Herr Flocken bis zur nächsten Sitzung schriftlich Einspruch gegen seinen Ausschluß aus dem Parlament bei der Bürgerschaftspräsidentin einlegen. Über diesen Einspruch entscheidet die Bürgerschaft, § 49 GO Bürgerschaft Hamburg. Natürlich dürfte der Einspruch vom Plenum mehrheitlich abgelehnt werden. Dann ist der Weg zum Hamburgischen Verfassungsgericht eröffnet, Art. 65 Abs. 3 Nr. 2 HmbVerf, § 14 Nr. 2 VerfGG,HH.

    Ich sehe gute Chancen für Herrn Flocken, sich vor dem höchsten Hamburger Gericht durchzusetzen, denn seine Tatsachenbehauptungen sind sämtlich belegbar, wie ja auch der PI-Artikel zeigt. Die AfD könnte dem linken Establishment in der Hansestadt eine empfindliche juristische Niederlage beibringen und so auch politisch bei den Wählern punkten. Wie das geht, hat unlängst Jan Timke von Bürger in Wut in Bremen gezeigt:

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Staatsgerichtshof-staerkt-Abgeordnetenrechte-_arid,1550168.html

  158. @ #202 Heta (02. Mrz 2017 12:20)

    In der Hamburger Bürgerschaft ging es um das Thema DITIB und türkischer Nationalismus

    Genau darauf hat Flocken sich ja bezogen!

    Und da Flocken erfahrungsgemäß auch nichts von Absprachen hält und schon immer nur sein eigenes Ding durchgezogen hat (weshalb die Hamburger AfD nichts mehr von ihm wissen will), sollte der Herr Doktor die Politik besser an den Nagel hängen und sich künftig nur noch um die verrenkten Knochen seiner Patienten kümmern.

    Dr. Ludwig Flocken hält sich daran wofür er vom Hamburger Bürger gewählt worden ist! Er schleimt sich eben nicht, wie die weich gespülte Hamburger AfD-Fraktion, bei den Etablierten an!
    Sie scheinen mir offensichtlich zu denen zu gehören!

    Abgesehen davon war seine Rede ein Volltreffer, wie man am Aufheulen der lügenden Medien und der lügenden Politiker, erkennen kann!

    Der willkürliche Rechtsbruch der Veit sollte unbedingt weiter am kochen gehalten werden!

  159. Nachdem ich wieder zu normalem Blutdruck gelangt bin fallen mir zu diesem Vorgang nur ein Wort ein:
    Unfassbar!

    Ich hoffe sehr, dass dies ein juristisches Nachspiel haben wird!

  160. Im normalem Vereins-/Berufsleben empfinde ich stets Unbehaglichkeit in der Nähe von SPD-Mitgliedern.

    Es wird tagtäglich deutlicher, woran das liegt.

  161. Da sieht man mal wieder, wie arrogant die SPD die Bürger von oben herab abkanzelt und selbst vor einem alt-ehrwürdigen Professor nicht Halt macht!! Man müsste diese Leute alle aus den Parlamenten prügeln… Aber die Deutschen sind zu lamm-fromm, zu satt und zu brav, um so etwas zu tun!! Wenn unseren Neu-Mitbürgern etwas nicht passt, dann gehen die auf die Gasse und lassen es knallen!! Da muss ich mal für die Nafris, Neger, Rotationseuropäer und Musels eine Lanze brechen – die lassen sich wenigstens nix bieten, im Gegensatz zum Dt. Doof-Schlaf-Michel!! Wenn Unrecht in einem System zu Recht wird, dann wird Widerstand zur Pflicht!! Also auf zum Generalstreik!!

  162. OT

    Den amerikanischen Präsidenten können sie auf ihren Karnevalsumzügen als Vergewaltiger verleumden.
    Das stört niemanden.
    Was wäre, wenn man einen Moslem oder einen polizeilich sogenannten „Nafri“ als Vergewaltiger gezeigt,
    also einmal die Silvesternacht von Köln zum Thema gemacht hätte? Was, m.E., realitätsbezogener gewesen wäre, oder?
    Halb Deutschland stünde Kopf!

  163. #200 der_seinen_Frieden_will (02. Mrz 2017 12:05):

    Was regt ihr Euch so auf?

    Ich glaube, die Leute regen sich auf, weil dieser Vorgang nicht mit ihrer Vorstellung von Demokratie übereinstimmt.

    Deshalb auch die andauernden unpassenden Bemerkungen, das wäre wie im Dritten Reich. Das ist blanker Unsinn. Man kann sich doch nicht ernsthaft bei einen Vorgang in einem Parlament gegenüber einem Partei-Vertreter an ein System erinnert fühlen, in dem es weder Parlamente noch Parteien (bis auf eine) gab! Das ist ohne jeden Zweifel ein Vorgang, den es ausschließlich in Demokratien geben kann.

    Ganz davon abgesehen glaube ich nicht, dass im Dritten Reich irgendjemand aus irgendeiner Versammlung rausgeflogen wäre, der die Missachtung der Hoheitszeichen kritisiert hätte. (und in der DDR auch nicht).

    Falls man schon unbedingt die Vergangenheit bemühen muss, würde sich allenfalls die Weimarer Republik anbieten.

    Aber wozu überhaupt dieses ewige „Das ist wie…“? Das ist wie jetzt und hier! Das reicht doch.

    Ihr kennt das wohl nicht?

    Spätestens jetzt kennt es jeder, der diesen Artikel gelesen hat.

    Ich finde den Vorgang übrigens ebenfalls nicht verwunderlich. Das System schützt sich vor missliebigen Äußerungen wie jedes andere System auch. Darin unterscheiden sich Demokratien und Diktaturen nicht. In Demokratien wird der Zensor lediglich im Kopf der Leute installiert, sodass – im Idealfall – erst gar niemand auf einen falschen Gedanken kommt. Wenn das nicht klappt, sind aber durchaus auch noch die anderen Instrumente verfügbar. Und nicht nur solche milden wie Rausschmiss!

  164. #204 wanda:

    Ditib gehört verboten, der Koran gehört verboten, Moscheen gehören abgerissen, Muslime gehören ausgewiesen- weiß hier fast jeder,…

    Ach ja? Weiß das fast jeder? Ich weiß das nicht, ich bin entschieden dagegen, dass Hamed Abdel-Samad ausgewiesen wird oder Ahmad Mansour, Necla Kelek, Seyran Ates und wie sie alle heißen. Den Koran verbieten zu wollen, halte ich für albern und was DITIB und die Moscheen betrifft: Es würde schon reichen, wenn Politik und Medien ihre kultursensiblen Scheuklappen ablegten und einen realistischen Blick auf die Dinge entwickelten.

    Und das hätte jemand wie Flocken leisten können: Der Hamburger Bürgerschaft erzählen, dass DITIB uns zwanzig Jahre lang vorgelogen hat, dass sie „mit dem türkischen Staat nichts zu tun hat“, dass DITIB, der islamische Hauptansprechpartner der Politik, Texte des pakistanischen Fundamentalisten Maududi auf ihrer Webseite hat, dass dieser Maududi die Demokratie für Teufelszeug hält („Die säkulare Demokratie steht in jeder Hinsicht im Widerspruch zu Eurer Religion und zu Eurem Glauben“) undsoweiter. Das wäre sinnvoll und aufklärerisch gewesen, aber nicht diese ollen Kamellen, siehe oben #202.

  165. an 213 Nuada

    Leider ist der Systemvergleich richtig. Wie Ihnen sicher auffällt, wird immer mehr Druck auf jedweden Kritiker ausgeübt und die Kanzlerin hat mindestens mit der Grenzöffnung, nun aber auch noch mit der Aberkennung des deutschen Volkes als Staatsvolk die Verfassung (unser ‚Grundgesetzle‘) per Eigen-Ermächtigung außer Kraft gesetzt. Und nicht nur der BGH hält still.
    Wir driften nicht in eine Diktatur ab, wir sind mittendrin. Und wieder sind seelisch uns geistig Kranke die Macher der bösen Show.

    Mir ist nicht klar, wie Sie das nicht sehen können.

  166. #213 Nuada
    Schon mal mit den Zwanzigern intensiv befasst?
    Wenn nicht, dann ist es dringend anzuraten. Denn mit der momentanen politischen Herrschaft sind wir genau wieder dort angekommen. Und was sich hier die selbstherrlichen Politikfratzen erlauben, ist schon mal in diesem Land dagewesen.
    Ein Volk läßt sich nicht für ewig als dumm hinstellen und verkaufen. Mit dieser Politik treiben die immer mehr zum NACHDENKEN über ihren Dreck, und der Tag kommt, dann jagd man die erbarmungslos weg.

  167. https://www.youtube.com/watch?v=gS5c_OVZmtk

    Im Unrechtsstaat Deutschland traut sich keiner mehr was gegen Merkel zu sagen.
    Das Video oben stammt aus „München“. Angeblich.
    Ich hab ja anfangs gedacht, es sei im IS-lamischen Lahore abgedreht worden.

    Aber auch im Norden scheint Meinungsfreiheit nicht großgeschrieben zu werden.
    Was hat Dr. Flocken denn über Merkel gesagt? Nichts! Außer, dass sie eine Fahne weggeworfen hat und dabei angewidert geguckt hat.
    Das kann man in wenigen Sekunden nachprüfen, indem man sich entsprechendes Video auf der Tube anschaut.
    Jetzt ist es also nicht nur verboten, seine Meinung zu sagen, sondern auf Fakten hinzuweisen? Ach, ich vergaß, unsere Despotin bekommt ja bei dem Wort „post-faktisch“ ein feutches Höschen…

  168. Ein Paradebeispiel für Lügenmedien:

    Der Ausschluss erfolge wegen seiner Wortwahl gegenüber der Bundeskanzlerin, den Grünen und einzelnen Mitgliedern der Bürgerschaft, so Veit.

    Da bin ich jetzt gespannt, was das für eine „Wortwahl“ war!?

    Wen wundern da noch Trumps Ausfälle gegen die Medien?!

  169. … und weil wir so beim ‚Vergleichen‘ sind:
    Ende 1945 liefen in deutschen Kinos Filme der Amerikaner, wo diese den Wahnsinn der KZ dokumentierten. Das war als Volksaufklärung gedacht.
    Ich vergesse nie eine dieser Dokumentationen, wo nach einer Filmvorführung ein Interviever eine etwa 55 Jahre alte Deutsche fragte, wie sie das nun finde, was sie dazu sage usw.. Sie schaute den Fragenden vorwurfsvoll an und sagte: „Also wissen sie, wenn der Adolf gewußt hätte, daß es diese KZ gibt- der hätte die sofort verboten!“
    Genau so kommen mir all jene vor, die jetzt nicht hören und sehen können, was hier anläuft. Und wenn dann irgendwann 100.000 oder 500.000 Deutsche abgeschlachtet wurden, ich erspare mir jetzt den Täterkreis, dann wird es heißen: also das konnte ja keiner ahnen, daß die so… usw.
    Wir haben hier wieder die natürliche Gutmütigkeit als Problem. man muß ein paar mal Extreme erlebt und überlebt haben, damit man sehen kann, was Menschen im Schilde führen, wenn sie nichts Gutes im Schilde führen. man glaubt das sonst nicht.

    Und wer eine Inspiration mehr braucht: Was ist von Menschen zu erwarten, die sich selbst ‚Unterworfene‘ nennen? Etwa Aufrichtigkeit? Warum ausgerechnet Menschen vertrauen, die ihre Selbstachtung in den Dreck geworfen haben, und mit dieser alles, was menschlich wäre? Warum Menschen vertrauen, die Verachtung des Menschlichen predigen?

    Also wer da nicht aufwacht, der hatte nie ein Gehirn.

  170. @#216 Nachdenkender (02. Mrz 2017 13:54):

    Schon mal mit den Zwanzigern intensiv befasst?

    Intensiv nicht, aber ich glaube ausreichend. Ich habe mich ja auch gar nicht gegen Vergleiche mit der Weimarer Republik ausgesprochen. Da gibt es schon Parallelen.

    Denn mit der momentanen politischen Herrschaft sind wir genau wieder dort angekommen.

    Sie meinen, wir stehen kurz vor einer Machtübernahme durch Nationalsozialisten???

    Das sehe ich eigentlich nicht, habe aber die dumpfe Vermutung, dass diejenigen, die aggressiv gegen die AfD vorgehen, das befürchten und es „besser machen wollen als damals“, damit es nicht eintritt. Es ist natürlich hirnverbrannt, zu glauben, die AfD hätte das vor, könne das bewerkstelligen oder wäre auch nur ansatzweise der NSdAP ähnlich, ist das wohl die Motivation.

    Und was sich hier die selbstherrlichen Politikfratzen erlauben, ist schon mal in diesem Land dagewesen.

    Das Land wurde schon einmal mit problematischen Ausländern regelrecht geflutet?

    Das war – zumindest in der aufgezeichneten Geschichte – in Deutschland noch nie da. Aber da das nunmal die Agenda des vorherrschenden Systems ist, ist es normal, dass alle, die sich dagegen aussprechen, aggressiv angegangen werden. Kein System lässt sich bieten, dass an seinem Kern gekratzt wird.

    Wer sich einbildet, man dürfe das bloß in Diktaturen nicht, aber in Demokratien schon, wird gerade eines Besseren belehrt und war vermutlich früher nicht in der Lage, systemwidrige Gedanken zu entwickeln (das sind viele auch heute noch nicht, das ist nicht ungewöhnlich).

    #215 wanda (02. Mrz 2017 13:38):

    Leider ist der Systemvergleich richtig.

    Er ist insofern richtig, dass in jedem System Äußerungen, die an seinen Grundfesten rütteln, nicht gern gesehen werden und auch Maßnahmen dagegen unternommen werden.

    Ich finde nur, dass man sich Bretter vor den Kopf nagelt, wenn man ständig den NS-Film im Hirn abspult, anstatt zu begreifen, dass sich diesbezüglich offene Diktaturen und Stealth-Diktaturen (Demokratien) nicht unterscheiden.

    Und wieder sind seelisch und geistig Kranke die Macher der bösen Show.

    Mir ist nicht klar, wie Sie das nicht sehen können.

    Dass die ganze Politik eine Show ist, und dass die Regisseure dieser Show seelisch und geistig abgrundtief verdorben sind, sehe ich sehr wohl.
    Aber das ist ja was anderes.

  171. hamburg ist wirklich der keim der krankheit der Deutschland erfasst hat—f…e merkel kommt aus hamburg-barmbek

  172. Gibt es heute in den Medien noch echte News? Nur so als Vergleich. Sogar die Wetterdaten sind politisch Korrekt und natürlich falsch!

  173. Durch dieses Fehlverhalten der Präsident der Hamburgerische Bürgerschaft (SPD) weiß ich wenigstens, wenn ich Schulz wähle, wähle ich Adolf Hitler!!

  174. an221 RolfWeichert

    Es geht um die totale Vergewaltigung des Deutschen Volkes, und weiterhin des Französischen, des Holländischen…und letztlich um physische Auslöschung. Was hier politisch gewollt ist und nun mit Hysterie angestrebt wird, ist genauso sinnlos wie der Quatsch, den Hitler & Co Europa antaten und weiterführend antun wollten. Auch wenn der 2.WK eine Folge des 1. und dieser ein Produkt der englischen und amerikanischen Hochfinanz war- so bleibt der 2.WK absurd und sinnlos grausam. Das war alles so überflüssig.

    Man könnte es auch so sagen: Die große Ruhmeshalle, die Hitler so gern in Berlin alias Germania haben wollte, die könnte nun auch in Brüssel gebaut werden.
    Das kommt aufs Gleiche raus, und Hitler wollte ja auch den Islam importieren. Schulz würde in dieser Halle strammstehen, pathetisch weinen und von den größten Augenblicken der Menschheit faseln, nachher am Schreibtisch unterschreibt Gesetze, die zu Verhaftungen und sonstwas führen. Das Totalitäre, was wir jetzt schon haben- das wird immer exzessiver werden, immer umfassender.
    Mein Gott, was ist nur aus Europa geworden?

  175. #7 eule54 (01. Mrz 2017 22:35)

    Ich kann keinen Unterschied zwischen der NSDAP und den Sozen heute in der Machtausübung erkennen!

    Noch sind wir nicht ganz soweit, wir sind sogar noch ein sehr großes Stück weit von der Machtausübung der NSDAP weg.
    Aber auch die waren nichts anderes als Sozen.
    http://www.misesde.org/?p=6343

  176. #223 wanda (02. Mrz 2017 15:43)

    Es geht um die totale Vergewaltigung des Deutschen Volkes, und weiterhin des Französischen, des Holländischen…und letztlich um physische Auslöschung.

    Tja, um was es geht ist schwer herauszufinden. Hotoonpläne, Georgia-Guidstones, vielleicht alles false flags, etc., etc…

    Meiner Meinung geht es letztendlich um den fast schon satanischen Diebstahl der individuellen Freiheit eines jeden Individuums – um nichts anderes.

    Nur dessen sind wir uns nicht bewusst. Wir sind so sehr im System verhaftet, dass wir doch tatsächlich glauben, dass uns z.Bsp. eine Partei innerhalb des Systems, z.Bsp. die AfD, den weißen Ritter macht. Das wird so nicht stattfinden. Auch nicht in den Niderlanden mit Wilders oder in Frankreich mit Le Pen oder in den USA mit Trump oder in Ungarn mit Orban. Das sind nur wiederum Brot und Spiele. Zu diesem Schluß bin ich erst ob der jüngsten Entwicklungen gekommen. Entweder übernimmt jeder selbst wieder die Verantwortung für sein Denken oder gibt den Rest seiner Freiheiten auch noch auf. Hilfe wird nicht innerhalb des Systems durch eine System-institution kommen.

    So sehr ich Trump mag und bis jetzt sein Tun unterstütze, so sehr machen mir jedoch auch die Schattenseiten zu schaffen. Er will die Polizei massiv aufrüsten, das stärkste Miltär der Welt haben… Stellt euch mal‘ vor, die nächste Wahl würde dann – gefaked oder nicht – zugunsten einer Hillary ausgehen, Orwell 1984 im Quadrat plus Armageddon ließen grüßen. Ich habe so langsam von all dem staatlichen Kram so die Schnauze voll.

    Sozial sind wir nicht für ein Staatswesen ausgelegt. Was wir noch verarbeiten können, sind Stammesgrößen von 50 bis 150 Menschen, darüberhinaus ist der Mensch evolutionär noch nicht fähig sich freiheitlichu und rational zu organisieren.

    Lssen wir den philosophischen Exkurs. Ich wähle halbherzig die AfD, mache meine private Aufklärungsarbeit und unterstütze die IB und lerne mehr über echte Philosophie, die wichtigste Wissenschaft schlechthin, auch wenn manche hier darüber lachen werden. Der philosophische Geist ist aus Deutschland restlos verschwunden. Und Philosopphie ist eine hammerharte Sache, bei der man auch wieder lernt, unabhängig und korrekt zu denken.
    Ein Patriot.

  177. Ich komme noch immer nicht über die Ungeheuerlichkeit von Frau Veit hinweg. Mir stellen sich immer noch die Haare zu Berge, denn ich fühle mich stark an Freislers Volksgerichtshof erinnert. Wenn Frau Veit noch angefügt hätte bei ihrer Begründung
    „..Sie sind doch ein schäääbiger Lumppp..“ , ich hätte mich nicht gewundert!
    Alles schon mal dagewesen!

  178. an#214 Heta
    …ja, sie wissen es nicht, ich schrieb ja auch ‚weiß hier fast jeder‘.
    Samad übrigens, den sie erwähnen: er ist kein Muslim mehr, und das immerhin als Sohn eines Imam. Und Samad warnt in deutlichen Worten vor der Scheinreligion.
    Logischer Weise.

  179. Den Koran verbieten zu wollen, halte ich für albern und was DITIB und die Moscheen betrifft: …

    Soso?! Albern?
    Na , dann lesen Sie ihn doch mal! Die, die den Koran gegen uns benützen, finden den Koran gar nicht albern. Aber wenn Mein Krampf verboten ist, dann bitte auch das Textbuch für grausame Intoleranz! Dass in Moscheen wahrscheinlich nicht unbedingt mit Hilfe dieses Buches das Hohelied auf die Demokratie, die Religionsfreiheit und die Toleranz gegenüber Ungläubigen gepredigt wird, das pfeifen doch inzwischen die Spatzen von den Dächern (s. Youtube mit versteckter Kamera in einer Madras).
    Auch wenn es die (alberne?)Logik fordert, es fehlt uns nur der Wille es durchzusetzen. Denn das würde Krieg bedeuten. Da läßt man sich doch lieber gemütlich unterwandern und umpolen, gegen AfD hetzen und von der Religion des Friedens und der Politik Sand in die Augen streuen.

  180. an#227 100ProzentSaurerStoff

    Was Trump angeht- danken Sie Gott, daß er Präsident wurde, und nicht das Clinton-Kartell mit seinem scheppernden Waffenarsenal. Der ganze Genderschrott, grünrote Ideologie, Pädophilie, massenhafte Totalverarmung, Globalfinanzmafia, Zerstörung der Nationalstaaten, Kriege ohne Ende und Massenelend im Nahen Osten, der Hype gegen Rußland, Neoliberalität als Religion usw.- dafür standen die Seilschaften um die Clintons, zu denen auch die Obamas gehören. Das sind komplett und bösartig Verrückte, die sich völlig verloren haben.
    Trump mag ein Egomane sein, aber er ist kein Monster wie eine Killary. Der Mann liebt Reichtum, was er darf, und er liebt sogar seine Frau und seine Kinder! Eine Clinton liebt nichts und niemanden, ein Zyniker wie Hussein Obama ebensowenig. Trump wird vielleicht körperlich den Streß nicht durchhalten, mal sehn. Klein Bush hats ja auch geschafft, hat eben 18 Uhr Feierabend gemacht, auch wenn die Welt weiterbrannte. Trump wird uns nicht das Dach über dem Kopf anzünden. Der will wirklich sowas wie die Verfassung der USA reaktivieren, der hat wirklich die Faxen dicke mit den Zuständen in seinem Land und mit den vielen Angriffskriegen. Natürlich wird er nicht jedem Amerikaner 2 Millionen Dollar schenken und den Sozialstaat ausrufen…

    Für uns ist damit aber ein Rahmenhintergrund geschaffen, der unsere Souveränität irgendwann möglich macht. Wenn mit dem Front National Frankreich souverän wird und aus der Nato ausschert, auch aus dem Euro, haben wir bald unsere Mark wieder, und wir m ü s s e n dann unsere Grenzen dicht machen, so wie die DDR 1961. Und Trump mag auch die amerikanischen Stützpunkte nicht, die zu schließen so wichtig werden wird. Kein Rammstein, keine Drohnen im Irak- das wär doch was für die Menschenrechte, den Weltfrieden und die UN-Charta!
    Er hat uns ja schon angekündigt, daß wir mehr Eigenverantwortung tragen müssen. Die Frage ist nur: wie wollen wir das machen nach so langjähriger Entmündigung mit einer verrückten Politikdarstellerelite?
    Den Kaiser haben wir verjagt und so viel Land verloren, die Weimarer Republik haben wir verschossen und Adolf zugelassen, danach war alles restlos im Eimer. Ich selbst habe die DDR erlebt, auch im Berufsleben, und ich sage mit Inbrunst: nie wieder dieses bekloppte Wirtschaften, nie wieder Gehirnwäschen zur Erschaffung ‚des neuen Menschen‘, nie wieder Überwachung und Bespitzelung der Bevölkerung! Und ich sage auch: nie wieder diese BRD. Das geht so alles nicht.
    Es muß anders werden, und ich weiß nicht, was realistisch ist. Den Ansatz der AfD, das Schweizer Modell einzuführen, halte ich für sinnvoll, nur wird das nicht für alle Bundesländer gehen. Eine Sezession vieler Länder wird sicher kommen, muß sogar, denn wenn das Grundgesetz abgeschafft wird, müssen die Länder aus dem Bund austreten und einen neuen Bund gründen.
    So will es das Gesetz. Keine Ahnung- aber wirklich lustig kann das nicht werden, solange wir die Millionen Fremder hier haben, die fremd bleiben wollen, die uns sogar die Köpfchen abschneiden wollen.
    Es muß viel Veränderung passieren, und es wird viel Veränderung passieren. Und nebenbei werden wir den größten Teil unserer Ersparnisse verlieren, und viele Menschen, die wir lieben.
    Der Plan, uns restlos zu versklaven in einer Monsterdiktatur, der wird nicht aufgehen, nur wird dieses ’nicht‘ kein harmonischer Abgesang. Das wird ein Kampf. Und wir werden sehen, ob uns die Russen zu unserem Schutz besetzen müssen, ob die Polen dabei sein werden mit Truppen- denn wir haben ja fast keine Armee, die uns vor türkischen Truppen beschützen könnte… was da passieren wird genau, das wissen noch nicht mal die Showmaster, weil es durch Trump ein großes Chaos-Moment für zukünftige Entwicklungen gibt. Und Trump war Deutscher.
    Das mit der Philosophie- ich wünsche Ihnen viel Freude am Studieren! Sie wissen sicher, daß man Philosophie studiert, um sie hinter sich zu bringen?
    Alice Miller (‚Das Drama des begabten Kindes‘ u.a.), die unter anderem auch Philosophie studierte, sagte mal so treffend: „Philosophie ist eine Beschäftigung für intelligente Schizophrene“. Ja, es führt nämlich zu rein gar nichts als Kopfsalat. Das Leben ist was anderes. Und man könnte es mit Arthur Rimbaud sagen, der über das Dichten schrieb: „Es geht darum, sich die sinne zu entregeln“. Davon sind Philosophen weit entfernt, die VERregeln sich eher den Verstand. Nichtsdestotrotz haben einige kluge Sachen geschrieben, was aber alles nicht fruchtet.
    Der Soros zum Beispiel huldigt Karl R. Popper, der bekanntlich schizophren war und von Einstein nur verlacht wurde. Weil er einfach nichts blickte, aber seine Bücher wiegen viele Kilo. Alles nur beschriebenes Papier.

  181. am#232 hhr

    Ja, albern ist das nun wirklich nicht.

    Man sehe nur die jetzige Anklage gegen Le Pen- was hat sie verbrochen? Sie hat Verbrechen angezeigt, sie hat den Charakter des Dash aufgezeigt.

    Wie ist so eine Anklage nur möglich?

    Wenn man weiß, daß die Clintons und ihre Seilschaften maßgeblich verantwortlich für die Finanzierung und den Aufbau des Daesh sind, ebenso für die völlige Zerstörung Lybiens, dann weiß man auch, wer Marine Le Pen aus dem Rennen schubsen will. Das soll Politik sein? Soviel Schmutz und Schlammschlacht?

    Hunderten amerikanischen Politikern droht seit Trumps Amtsantritt die Inhaftierung wegen Pädophilie, auch Bill Clinton, allein das wird Wellen schlagen bis nach Europa. Schwips-Juncker tritt nicht mehr an, Schulz will nun Kanzler werden, die Grünen und die SPD wollen Deutschland im Expressgang islamisieren… ach so viele haben Angst, ihr vieles Geld zu verlieren, ihre Komfortzone, oder haben Angst, für dies und das vor Gericht zu landen. Panik im ‚System‘, alles droht aufzufliegen. Albern ist es, nicht merken zu wollen, daß hier ganz gewaltig was nicht stimmt, und welche Funktion der Import des ‚Islam‘ dabei hat.
    Was mich bittertraurig macht, das ist die zynische Verantwortungslosigkeit der Regenten, dieser Hass, der aus ihrem Tun spricht. Das haben weder die Deutschen, noch alle anderen europäischen Völker verdient.

  182. an235 Eddie Kaye
    nur zur Scheinreligion: weder albern noch absurd, weil schlicht inkompatibel mit unserem Grundgesetz. Es ist keine Religion, es ist ein Staat.
    Komisch, daß die ‚Reichsbürger‘ als illegaler Staat im Staat verboten werden, die Koranlinge aber nicht? Noch nicht einmal die Menschenrechte akzeptieren die Koranstaaten, was daran liegt, daß sie ihren Anspruch, allen ‚Ungläubigen‘ das Lebenslicht auszublasen, nicht aufgeben können und wollen. Es ist ein in sich sinnloses System, aufgebaut auf totalem Terror, das sogar zu massenhafter Degeneration führt. Wenn Sie Inzest und Islam googlen, finden Sie viele Arbeiten dazu.
    Ich fürchte, Sie müssen sich intensiv mit diesem Islamsystem beschäftigen, auch Abdel Samad, der ehemalige Mohamedaner, erklärt viel dazu.

  183. #111 ALI BABA und die 4 Zecken (02. Mrz 2017 01:28)

    #104 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (02. Mrz 2017 00:55)

    “Vielleicht kommt ja noch eine Antwort darauf, eine, mit der man was anfangen kann, außer dummer Hetze.”

    Schätze da wartest Du vergebens, denn Schwachmaten sind nunmal nicht empfänglich für kritische Kommentare.

    Kommt mir zuweilen auch recht spanisch vor, das Spielchen mit solchen Kindereien.

    Du hatest mal wieder recht, mein guter. Da kam nichts mehr, nichtmal heiße Luft, nicht ein Hauch davon.

    Einen kleinen Funken Hoffnung hatte ich noch, eine Hoffnung, auf eine sachliche Diskussion oder Auseinandersetzung. Aber es kam nichts.

    Der, der Spanien hochleben läßt, ist nichts weiter als eine Luftpumpe, die hier ihren Frust abläßt, manchmal auf nicht ganz so schlimme GEZ Beiträge hinweist und ansonsten Unruhe stiften will.

    Man könnte solche Idioten leicht ignorieren, würden sie nicht uns alle spalten.

    Diese Spaltung sieht man im kleinen auf PI genauso wie im großen in der Afd.

    Auf PI sind es Schreiber wie eben jener, die ihren Hintern zwar nicht von der Couch hochbekommen, aber sich ganz toll finden, wenn sie andere mit Schmutz bewerfen können – selbst wenn sie keinen Beleg dafür haben.

    Wem es nicht gefällt, daß auf Pi auch mal persönliche Dinge und Erfahrungen einfließen, wer nur hetzen und verunglimpfen will, kann bei Beiträgen wie meinen gerne das Scrollrad benutzen.

    Aber genau das tut Viva Espania nicht. Er will Ärger produzieren. Was hat so jemand davon.

    Im großen, in der Politik, vor allem in der aktuellen AfD sind es solche Leute mit ihrer kleingeistigen Denke, die gerade dabei sind, Deutschlands letzte Chance zu zerstören.

    Wir sollten sie gezielt vorführen, denn Einigkeit demonstrieren, was so unendlich wichtig wäre, können solch miese Typen nicht und wollen es auch nicht.

    Schade, sowas über jemanden mit eigentlich der richtigen Gesinnung sagen zu müssen.

  184. Diese inzwischen total versaute Demokratie duldet keine Kritik oder Widerspruch mehr!

  185. Irgendwann wird sich das Deutsche Volk erheben und seine Feinde aus diesem Land vertreiben. Und dann wird das Deutsche Volk die Deutschland Flagge auf dem Brandenburgertor hissen und die komplette Nationalhymne singen.

  186. Vom Begriff „Sozialismus“ hängen zwei Parteien ab, die scheinbar keine Gemeinsamkeiten haben, aber doch eng miteinander verbunden sind: braune Sozialisten (Nationalsozialisten) und rote Sozialisten (Kommunisten).

    Auch Hitler kam von der Arbeiterpartei, also von den roten Sozialisten, und integrierte diese dann in die nationalen/braunen Sozialisten. Die Wurzel für beide ist also dieselbe. Deshalb muss man sich nicht wundern, wenn man die vielen Gemeinsamkeiten der beiden immer wieder sieht: Intoleranz, Hass, Gewalt,Antisemitismus, Verneinung des freiheitlich-demokratischen Rechtsstaates etc.

Comments are closed.