Kurz vor seinem endgültigen Abschied lässt uns Bundespräsident Joachim Gauck (Foto) noch einmal daran teilhaben, was er von Demokratie und Entscheidungen der deutschen „Köter“ hält. Nicht erst seit der letzten Wahlfarce, wo in einer einzigartigen Clownsshow Frank-Walter Steinmeier, wie zuvor hinter verschlossenen Türen ausgeklüngelt, von der Bundesversammlung zu Gaucks Nachfolger „gewählt“ wurde, verlangt die Mehrheit, nämlich 70 Prozent der Deutschen, nach einer Direktwahl des Bundespräsidenten. Gauck spricht sich gegenüber der Stuttgarter Zeitung entschieden gegen diese Regelung aus: „Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“, so Gauck. Das ist mehr als nur Angst vorm Volk, diese Einstellung hat den Geruch von Diktatur. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

142 KOMMENTARE

  1. Da kommt die wahre Gesinnung dieses Pfaffen gegenüber dem eigenen Volk zum Vorschein.

    Er soll endlich verschwinden und mit seinen Asylanten beten gehen.

  2. Ich dachte wir wären diesen unsäglichen Greis ein für allemal los.

    Wer stopft ihm endlich das zahnlose Maul?

  3. der muss doch keine Angst mehr vor´m Volk haben. Der ist doch schon ersetzt. Wenn das Volk gefragt würde, wäre es ein Anderer Nachfolger geworden. Aber, daß der weg ist, tut trotzdem gut.

  4. Recht hat der Gaukler-Löwe. Gut gebrüllt! Wie sollen auch Köter, die nur kläffen aber nicht beißen, zu einem klugen Urteil kommen. Das wird nix. Deshalb wird auch fleißig weitergekläfft, bis der Zwinger fertig ist und die dummen Tölen an die Kette gelegt werden.Und dann heißt es nur noch: Friß oder stirb!

  5. Der Schüler Gauck hat im Fach Demokratie offensichtlich nicht richtig aufgepasst. Das ist eine glatte 6.

  6. der ist so rotzfrech wie es sich für einen SED Privilegierten und Zuarbeiter der Stasi gehört.

  7. Wie schön könnte doch das Regieren und Präsidieren sein, wenn es diese problematischen Bevölkerungen nicht gäbe, die einfach nur lästig sind und es an Dankbarkeit für die unfehlbaren Eliten mangeln lassen. Aber schon bald wird es neue Bevölkerungen geben, die die Wohltaten der Eltiten zu schätzen wissen und den Eliten den Allerwertesten lecken, oder?

  8. Gibt’s bei den Evangelen auch Fegefeuer und Hölle?
    Wenn ja, dann hat er seine Eintrittskarte längst in der Tasche.

  9. lasst doch den alten Kirchen-Mann reden,
    es dauert ja nicht mehr sehr lange und er ist in der gut bezahlten Politiker-Versenkung verschwunden.
    Vielleicht ist er ja clever genug und nutzt die ihm noch verbleibende Lebens-Zeit, mit seiner Freundin.

  10. Dieser „Herr“ Bundespraesident toppt alles, was bisher vor ihm sich Bundespraesident nennen durfte.

    Ein Mann, der knietief im Schlamm des Merkelkartells steckt, schlimmer als sein Amtsvorgaenger gegen D Interessen gehandelt und sich ausgesprochen hat.

    Er wird ebenfalls zu den Negativpolitikern gehoeren, die bei der kuenftigen Geschichtsschreibung keine Beruecksichtigung finden, da ihr Andenken es nicht wert ist.

  11. Solch Kezer wurden einst am Scheiterhaufen verbrannt.
    Doch das deutsche Volk ist gnädig und vergisst solche Dödel allzu schnell.

  12. Du liebe Güte !!!!

    Jetzt meldet sich also Gauckler wieder zu Wort.
    Halt die Schnauze und verzieh Dich mit Deiner Konkubine auf irgendeine Insel, wo es keine Verbindung zur Welt mehr gibt !!!!!

  13. #15 maramaros

    Fegefeuer nein, Hölle ja. Und damit hatte man mir früher als Kind Angst eingejagt. Jetzt bin ich Atheist und fürchte mich nicht mehr davor. Außerdem haben die Pfaffen mit solchen Mätzchen meinen Respekt verloren. Das haben sie nun davon.

  14. Politiker wird man nicht mit Guten Absichten, umso höher die politsche Stellung umso korrupter !

    Gauck, Merkel und wie Sie alle heißen sind Schwerstkriminelle, ohne Gewissen die Millionen von unschuldigen Toten in Kauf nehmen, Waffendeals mit Dikaturen, Russlandhetze etc, Sie sind erst zufrieden wenn die Welt in Flammen steht.

    Wer sowas wählt macht sich mitschuldig.

  15. „…dass es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“

    Das ist das Eingeständnis, dass die Regierung Fehler macht und er diese Fehler mit der Weigerung vor einer demokratischen Abstimmung schützt.
    Damit hat er sich verraten.

  16. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“,

    diese Aussage des Bigamisten Paten Gauck ( klick ) bestätigt und unterstreicht mir nochmals die von ihm früher geäußerte Bemerkung von wegen Zitat Gauck,
    “ Die Eliten sind gar nicht das Problem – die Bevölkerungen sind das Problem „, ( klick )

  17. Das ist mehr als nur Angst vorm Volk, diese Einstellung hat den Geruch von Diktatur.

    Nicht mehr Geruch von Diktatur, sondern es ist DIKTATUR !!

  18. Aber verfassungs-,gesetzes-und vertragsbrecherische globalistische Umvolker,Ausverkäufer und Islamisierer, dürfen letzte Instanz sein?Meint er das der Gaukler?Gewissenloser Vertreter einer korrupten Oligarchie.Ein Verräter.

  19. „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    „Sorge bereitet uns auch der zunehmende Altersschwachsinn, scheidender Bundespräsidenten …“

  20. Gerade kam auf DDR1 eine kurze Zusammenfassung des Wahlprogramms der AfD. Erstaunlich korrekte Berichterstattung ohne Hetze und mit recht guten Bildern von Meuthen, Petry und Glaser.

    Dürfte beim Michel insgesamt gut angekommen sein, auch die Schlussaussage der Reporterin,“dass im Programm der AfD genug Raum für nationalkonservative Wähler ist“ wird den ein oder anderen zugesagt haben.

    Man muss DDR1 auch mal loben können. War das erste mal…

  21. Na ja, ganz so schlimm ist der Ausspruch nicht: er meint damit, daß dann der Bundespräsident die letzte Instanz wäre, da sie direkt vom Volk gewählt wurde…aber wir haben eine Parlamentarische Demokratie…

  22. Er selbst hält sich ja für einen ehemaligen DDR-Bürgerrechtler. Wahrscheinlich meint er damit, dass er die Rechte der DDR-Bürger Honecker und Mielke vertrat.

  23. „Kurz vor seinem endgültigen Abschied lässt uns Bundespräsident Joachim Gauck (Foto) noch einmal daran teilhaben, was er von Demokratie und Entscheidungen der deutschen „Köter“ hält. “
    Für nicht einmal zehn Minuten habe ich unserem Dativ nach Indien folgendes gesendet:
    „Zum Nachdenken:
    Unsere Physik, die Naturgesetze gelten hier immer. Aber jeder Mensch hat eine eigene Logik sie umzusetzen. So ist es für einen Elektriker schwer zu verstehen, wie ich die Leitungen im Haus gelegt habe. Meine Art folgt der Physik, aber die Art der Verkabelung ist individuell. Gleiches gilt für die Art und Weise wie ein Motor aufgebaut ist. Auch für soziale Beziehungen gilt der Grundsatz der „Eigenen Logik“. Für religiöse Fragen (liebst Du ja) erst recht.

    ALSO, der Gauckler hat seine eigene Logik. Und bei ihm stellt sich die Frage nach Erkenntnis und Interesse.
    Dies belegt auch:
    „„Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“.

    Die Frage der Fragen ist, wer macht nun was falsch, wer arbeitet gegen das Staatsvolk?

  24. Der Typ ist fertig. Ich sah ihn mal bei irgendeiner staatlich-kirchlichen Elitenversammlung im Fernsehen. Während andere vorne redete, sah er so fertig aus. So leer und so ausgebrannt und so ohne jeden Sinn.
    Und dann kam er dran zum Reden: Er zog die Mundwinkel nach oben und machte Witze.
    Der Typ ist innerlich so fertig.

  25. Gauckler: Volk darf nicht letzte Instanz sein
    ————————————————
    Haben Sie denn gar nichts aus der Französischen Revolution gelernt? Was glauben Sie denn, wie es hier bald abgehen wird? Da fliegen – hoffentlich – auch Ihnen die Fetzen um die evangelen Ohren, dass es nur so scheppert! 🙂

  26. Das neue Programm der AfD ist super! Wenn die AfD jetzt damit guten Wahlkampf macht, könnte es erst einmal bei den Landtagswahlen klappen.
    Es wäre wichtig, dass die AfD bei allen Landtagswahlen zweistellig ist.

  27. Ich frage mich, ob die Stasiakten bei dem in „guten Händen“ waren. Ich bezweifle das.

  28. Unser Herr „Pfarrer“ Gauck ist doch nicht etwa doch ein… Genosse?

    „Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“, so Gauck. Das ist mehr als nur Angst vorm Volk, diese Einstellung hat den Geruch von Diktatur.

    In der Tat gleicht diese Einstellung, die im übrigen grundgesetzwidrig ist, weswegen Herrn Gauck ein Blick ins besagte Gesetz zu empfehlen wäre, mit der der DDR-Oberen wie ein Ei dem anderen: Man setze statt „Parlament und Regierung“ lediglich „Partei und Volkskammer“, und wir haben das, was Herrn Gauck vorschweben dürfte:

    Ein echter DDR-Apparatschik eben, der, bislang bevorzugt und gehätschelt von System, sich im Gewande eines „Pfarrers“ und „Bürgerrechtlers“, der er zu keiner Zeit war, nach 1989 in die damals noch weitaus weniger beschädigte bundesdeutsche Demokratie eingeschlichen hat, um selbige, im Verein mit Stasi-Altlasten sowie von selbigen Mitarbeitern eingeschleusten Leuten wie Merkel und Co., zu unterwandern, sie auszuhöhlen und damit zu zu machen, was aus ihr anno 2017 geworden ist. Behaupte ich – und das nicht unbegründet, wie man sieht.

    Bekanntlich war auch das DDR-Selbstverständnis „demokratisch“ schon vom Namen her – wer anderes sagte, befand sich möglicherweise alsbald in den Fängen der Organisation, die angetreten war, die „Demokratie“, wie sie in der DDR Selbstverständnis war, vor subversiven Elementen mit aller Macht zu „verteidigen“: Heute sehen wir selbige Bande, bestehend aus Mitarbeitern der Staatssicherheit sowie ihren diversen Nachfolgern und Nachahmern, wieder in Aktion im Kampf für ihre so ganz eigene Version der „Demokratie“, in der, ganz im Stil der Altvorderen, das Diktat erhoben wird, daß alles für gleich zu erklären ist, was nie gleich war, nicht gleich ist und auch nicht gleich sein kann.

    Genau diese Form, in der Diktate erhoben werden, deren Widerspruch man als strafbar erklärt, nennt man darum nicht ohne Grund eine Diktatur.

  29. Hätten die Römer nicht diesen Unfug von Religion vor hunderten Jahren hier eingeschleppt , würde kein Mensch über Gauck hier lästern können,also alles eine Frage des Schicksals, wieviel wir den Römern dafür schulden, dass sie uns heute unterhalten damit.

  30. Hat er Unrecht?…..Bei all den Hohlpfosten und sogenannten “ muendigen Waehlern“, die sich „Brainwash TV“ reinpfeifen und dann denken, dass es ausser ihnen kein intelligentes Leben mehr gibt……er ist doch soooo beliebt.

  31. So sind sie halt unsere „Möchtegern“ und überzeugten Anti-Demokraten.

    KEINE Träne wird für solche Loser jemals vergossen.

  32. Ich erfinde mal gerade einen Witz.

    Gauck ist gestorben und klopft an die Himmelstür. Petrus öffnet und sagt: „Sieh an, da ist ja unser Pfarrer und Bundespräsident Gauck! Möchtest du in den Himmel oder in die Hölle?“
    Gauck erwidert ganz erstaunt: „Natürlich in den Himmel, schließlich bin ich Pfarrer!“
    Petrus fragt ihn: „Möchtest du nicht den Unterschied zwischen Himmel und Hölle kennen?“
    Gauck entgegnet trotzig: „Den Unterschied kenne ich, schließlich habe ich das jahrelang gepredigt.“
    „Wie du willst, mein Sohn,“ lenkt Petrus ein, „aber möchtest du dir nicht einmal die Hölle ansehen?“
    „Na gut, gibt Gauck kleinlaut bei, ein Blick könnte ja nicht schaden.“
    Nun öffnet Petrus ein wenig die Tür zur Hölle. Aber was muss Gauck dort sehen? Merkel, Gabriel, Roth, Stegner, Oppermann, Göring-Eckhardt, Steinmeier, Altmeier, Kahane, Maas, Mazyek und viele, viele andere seiner Freunde sind bereits dort und werden von kleinen blauen Teufeln mit einem roten Pfeil auf der Brust gepiesakt, umhergetrieben, ausgepfiffen, so dass sie nicht mehr ein oder aus wussten.
    „Eigentlich würde ich ja gerne bei meinen Freunden sein, aber unter diesen Umständen ziehe ich den Himmel vor.“ ächzte Gauck.
    „Dann tritt ein,“ sagt Petrus, „die Bevölkerungen erwarten dich schon sehnlichst.“

  33. Ich erfinde mal gerade einen Witz.

    Gauck ist gestorben und klopft an die Himmelstür. Petrus öffnet und sagt: “Sieh an, da ist ja unser Pfarrer und Bundespräsident Gauck! Möchtest du in den Himmel oder in die Hölle?”
    Gauck erwidert ganz erstaunt: “Natürlich in den Himmel, schließlich bin ich Pfarrer!”
    Petrus fragt ihn: “Möchtest du nicht den Unterschied zwischen Himmel und Hölle kennen?”
    Gauck entgegnet trotzig: “Den Unterschied kenne ich, schließlich habe ich das jahrelang gepredigt.”
    “Wie du willst, mein Sohn,” lenkt Petrus ein, “aber möchtest du dir nicht einmal die Hölle ansehen?”
    “Na gut, gibt Gauck kleinlaut bei, ein Blick könnte ja nicht schaden.”
    Nun öffnet Petrus ein wenig die Tür zur Hölle. Aber was muss Gauck dort sehen? Merkel, Gabriel, Roth, Stegner, Oppermann, Göring-Eckhardt, Steinmeier, Altmeier, Kahane, Maas, Mazyek und viele, viele andere seiner Freunde sind bereits dort und werden von kleinen blauen Teufeln mit einem roten Pfeil auf der Brust gepiesakt, umhergetrieben, ausgepfiffen, so dass sie nicht mehr ein oder aus wussten.
    “Eigentlich würde ich ja gerne bei meinen Freunden sein, aber unter diesen Umständen ziehe ich den Himmel vor.” ächzte Gauck.
    “Dann tritt ein,” sagt Petrus, “die Bevölkerungen sind schon da und erwarten dich schon sehnlichst.”

  34. IM Larve hat wie schon in der DDR Angst vorm Volk. Alle die in den Wendetagen im Widerstand aktiv waren, kennen keinen Gauck! Der war in diesen tagen wohl mit IM Erika in der Sauna! Jedenfalls war er nicht an Leib und Leben gefährdet mitten in den von der Staasi niedergeknüppelten Massendemos. Ein Emporkömmling, Andiener und Gewinnler der jeweiligen Situation und Mächtigen, bis er selbst mächtig war. Ein Populist und Opportunist – ja und ein Bolschewist. Die gute alte BRD wird von all diesen Staasi Schranzen vergewaltigt und niemand wehrt sich! Die Mutigsten sind wie immer im Osten zu finden.

  35. #42 NieWieder (09. Mrz 2017 20:53)

    Das neue Programm der AfD ist super! Wenn die AfD jetzt damit guten Wahlkampf macht, könnte es erst einmal bei den Landtagswahlen klappen.
    Es wäre wichtig, dass die AfD bei allen Landtagswahlen zweistellig ist.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Dafür kämpfe ich als Mitglied Tag für Tag … Möge die Macht mit uns sein ! Es ist die letzte Chance. Das Zeitfenster des Friedens schließt sich immer schneller …

  36. „Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik.“

    Damit ist alles gesagt, der Souverän hat absolut keine Bedeutung für diesen Kasper, abgesehen von seiner Funktion als Wahlvieh um den Anschein einer Demokratie aufrecht zu erhalten und als Hampelmann der alles bezahlt.

  37. #53 fairbleiben (09. Mrz 2017 21:11)

    Das Zeitfenster des Friedens schließt sich immer schneller …

    —————

    Sehe Ich anders, wenn die AFD die Mehrheit erlangt, geht der Wahnsinn erst richtig los !

  38. Ich kann diesen Gauck nicht ausstehen, aber da wir solche Figuren nunmal leider haben, kann man sie ja dazu nutzen, genau hinzuhören. Sie geben nämlich manchmal ganz interessante Einblicke in das reale System (hinter der Illusion) preis.

    Er hat nicht gesagt:

    Durch eine Direktwahl des Bundespräsidenten gäbe es eine letzte Instanz…

    Er hat gesagt:

    Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es eine letzte Instanz gibt…

    Natürlich gäbe es die dann trotzdem nicht. Es könnte nur irrigerweise der eine oder andere annehmen, es wäre so.

    Er hat mit der „letzten Instanz“ auch nicht das Volk gemeint, sondern den Bundespräsidenten – und klar gemacht, dass er das NICHT IST, sondern eine vollkommen machtlose Deko-Figur. Klar, muss er gelegentlich was unterschreiben und kann theoretisch sagen: „Nö, mach ich nicht.“ Was in dem Fall passiert, hat man gesehen, als Wulff den ESM nicht unterschreiben wollte.

    Ich bin sehr froh, dass das Stimmvieh nicht auch noch diese Schwafler wählt. Ist doch viel besser – dann hat hochoffiziell niemand was damit zu tun, was er von sich gibt.
    Wie
    #26 Demokrat007 (09. Mrz 2017 20:45) schreibt:

    Wer sowas wählt macht sich mitschuldig.

    Das ist eine sehr tiefe Wahrheit. Wahlen dienen nicht dazu, die Politik zu beeinflussen (ganz offensichtlich funtkioniert das ja nicht) sondern sind Schuldübertragungs-Rituale (eine Abwandlung des Sündenbock-Rituals) Man kann nur „sowas“ wählen und ist dann immer mitschuldig – selbst, wenn man auf Nummer Sicher geht und eine 1%-Partei wählt, die mit Sicherheit nix macht, hat man der Politik für die kommenden vier Jahre rituell im Voraus zugestimmt – denn Demokratie heißt nicht, dass man das bekommt, was man wählt, sondern dass man das AKZEPTIERT, was die Mehrheit gewählt hat.

    Deshalb bin ich sehr froh, dass dem Volk wenigstens beim Bundespräsidenten dieses Ritual erspart wird, an dem rund drei Viertel freiwillig (das ist wichtig für Rituale) teilnehmen. Die 70%, die das wollen, sind Narren, die zwar merken, dass etwas schiefläuft, aber keine blasse Ahnung haben, was. Es wäre ohnehin nichts Anderes dabei rausgekommen. Auch hier hätten viele damals den Gauck gewählt!

    Manches ist wirklich besser so, wie es ist.

  39. Ja, ja ist gut jetzt….

    …..Zisch endlich ab, Du seniler – Volksverräter – Tattergreis

  40. Aber genau da ist der Bundespräsident. Er IST die letzte Instanz. Gesetze, die der BT verabschiedet, muss der BP unterzeichnen. Hält er sie nicht GG konform, kann er die Ratifizierung verweigern. Was glaubt ihr, warum wulf abgesägt wurde. Der hätte nur das irre Euro rettungsschirm Paket ran unterzeichnet.

  41. Ich hatte gehofft, dass sich obenstehende Bilder und dazugehörige Kommentare endlich erledigt haben würden.

  42. Das ist Diktatur durch die Hintertür!! Geschmacklos, arrogant, zynisch!! Macht nur so weiter, Genossen, bald erlebt ihr das blaue Wunder. Klar, ihr habt die Macht (noch), aber nur durch Repression, Desinformation könnt ihr noch den Deckel zuhalten, aber nichts ist ewig, irgendwann fliegt euch das Ganze um die Ohren!! Das Volk hat die Macht- und keine Politiker, die von allem nicht genug kriegen und das deutsche Volk an die Wand fahren!! Es wird noch einige Schraubendrehungen bedürfen, um die Wohlstandbequemlichkeit und die Angst zu besiegen. Der Hass in den Köpfen wächst ständig, trotz Zensur und repressiven Staasi-Methoden!

  43. #56 Demokrat007 (09. Mrz 2017 21:15)

    Sehe Ich anders, wenn die AFD die Mehrheit erlangt, geht der Wahnsinn erst richtig los !

    Ok ! Dann bitte eine konstruktive Idee wie es besser geht …

  44. #54 Metaspawn

    sie haben bei SPON nicht gesagt:

    „nationale und sozialistische Politik“

    soweit gehen sie
    mit ihren Verleumdungen
    noch nicht

  45. verdammte Ostbande! Wir brauchen endlich die Mauer wieder, aber jetzt von unserer Seite!

  46. Das Foto ist vielleicht nicht optimal:

    Sieht so ein Bigamist aus,
    ein Widerstandskämpfer,
    ein Opportunist,
    ein evangelischer Pastor,
    ein Ex-Bundespräsident ?

    Nein! Er sieht aus wie ein Politiker und nicht etwa wie ein Dummschwätzer!

  47. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 09.03.2017 21:09

    Aufatmen in Herne! Der Kinder-Killer ist gefasst!

    Herne – Aufatmen in Herne! Der Kinder-Killer Marcel Heße (19) ist gefasst! Das teilte die Polizei mit.Laut Bild hat sich der Täter in einem Schnellimbiss in Herne gestellt.Weiter heißt es, dass in der Nähe eine Wohnung gebrannt hat, in der sich der Killer zuvor versteckt haben könnte.Die endgültige Identifizierung des Festgenommenen stehe noch aus.Die Ermittler gehen davon aus, den Richtigen zu haben.Die Polizei hatte in den vergangenen Tagen mit großem Druck nach dem 19-Jährigen gefahndet. Auch Hunde und Hubschrauber waren im Einsatz.Bis Donnerstagabend waren bereits mehr als 1500 Hinweise eingegangen. Unter anderem wurden eine Schule in Wetter (Ruhr) und ein Krankenhaus in Mönchengladbach durchsucht – beides vergeblich.Der neun Jahre alte Jaden war dort am Montagabend erstochen im Keller des Nachbarn Marcel H. gefunden worden. Nach Angaben der Polizei verbreitete der 19-Jährige Fotos im Internet, die ihn blutverschmiert neben dem toten Kind zeigen. H. soll den Jungen unter einem Vorwand in sein Haus direkt nebenan gelockt haben.https://www.tag24.de/nachrichten/aufatmen-in-herne-der-kinder-killer-ist-gefasst-marcel-hesse-226525

  48. Gauck wird sich als „Ungläubiger“ im Paradies Allahs wiederfinden, allerdings ohne 72 Jungfrauen, da er sich ja nicht in die Luft gesprengt hat.

    PI-User kommen wohl meist in die Hölle.

    Und wenn ich in die Hölle komme, dann aber bitte mit VIP-Armband und all-inclusive.

  49. OT. AKTUELL

    AXT-ANSCHLAG IM DÜSSELDORFER BAHNHOF

    Mehrere schwer Verletzte

    Siehe Ticker bei Bild.de

  50. #77 Haremhab (09. Mrz 2017 21:40)

    Da kann man nur noch lachen.

    Tatsächlich müßte es heißen:

    Deutsche Bischöfe nicht mit katholischem Glauben vereinbar.

  51. Wie stets noch gleich geschrieben?
    Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus!
    In der wahren und einzig richtigen Demokratie hat das Volk eines Landes das Recht seinen obersten Angedtellten, ja Angestellten denn das sind unsere Politiker von uns, zu wählen und das jeder einzelne von uns und nicht ein paar hand verlesende 0815 Promis

  52. 68 Waldorf und Statler (09. Mrz 2017 21:31)
    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 09.03.2017 21:09

    Aufatmen in Herne! Der Kinder-Killer ist gefasst!
    ===============
    Endlich haben sie dieses widerliche Subjekt gefasst! Danke fuer den Hinweis.

  53. @ #78 Haremhab (09. Mrz 2017 21:41)

    Ein Mann mit Axt klingt doch nach Moslem.

    erstmal sehen, ob man im Bahnhof DNA von Uwe Mundhardt und Uwe Böhnlos findet

  54. „Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“, so Gauck.
    —————-
    Es ist sogar schon so weit, dass er sich wagen kann, diese Aussage dem dummen Volk direkt vor die Füße zu schleudern ohne auch nur den Hauch von Konsequenzen befürchten zu müssen. Hört sich sehr nach „Sonnenkönig“ an!

  55. @ #50 Dichter

    Ich erfinde mal gerade einen Witz.

    “Eigentlich würde ich ja gerne bei meinen Freunden sein, aber unter diesen Umständen ziehe ich den Himmel vor.” ächzte Gauck.

    “Dann tritt ein,” sagt Petrus, “die Bevölkerungen erwarten dich schon sehnlichst.”

    Du bist ja wirklich ein Dichter! Bravo!

  56. Gauck hat wohl auch noch nicht das Grundgesetz gelesen. Die Parteien machten sich den Staat zur Beute. Zu der Rolle der Parteien heißt es im Grundgesetz lediglich, „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“. GG Art. 21

    Sein Geschwafel von der letzten „Instanz“ hat keine Rechtsgrundlage. Der oberste Souverän ist das Deutsche Staatsvolk.

    Da hat der ehemalige Ostzonen-Reisekader nach Nachholbedarf bei der Gewinnung von Erkenntnissen.

  57. Die letzte Instanz könnte irgendwann sehr sehr wütend werden, Joachim. Ich hoffe, du hast schon deinen Platz im Bunker sicher. Eventuell neben Angie?

  58. Warum läuft der Typ überhaupt noch frei rum? Der gehört in den Knast, wie die ganze Politikerbande.

  59. Ich verstehe den Satz anders: Er meint m.E., daß nicht der Eindruck entstehen darf, das der BP mehr Macht hat als er tatsächlich hat. Heißt fuer mich, daß Gauck dagegen ist, das Einzelne zu guter Letzt entscheiden.

    KEIN Einspruch meinerseits

  60. Na ja, bald hält der Gauckler samt seiner Konkubine seinen Sabbel.

    Hatte Frau Schadt eigtl. was Ehrenamtliches gemacht?

    Er war nach Wulff echt ne Enttäuschung.

    Bei Steinmeier weiss man ja, was einen erwartet.

  61. Ich wünsche mir es noch zu erleben, wenn diesem Volksvergauckler vor einem Volkstribunal der Prozess gemacht wird.

    Hoffentlich kratzt der nicht vorher ab!

    🙂

  62. 3141592653

    Na ja, ganz so schlimm ist der Ausspruch nicht / wir haben eine Parlamentarische Demokratie

    Der Gauckler ist ein waschechter „Na ja-dEmOkRaT“ – also alles ganz easy!

  63. @ #81 Vernunft13 (09. Mrz 2017 21:47)

    Endlich haben sie dieses widerliche Subjekt gefasst! Danke fuer den Hinweis.

    ja das ist eine beruhigende Nachricht, man sollte es auch arrangieren, dass dieser Irre im Kerker, mal den Armin Meiwes kennenlernt

  64. Ja siiiiecher; die GebiSS_ruine weiss es besser…..

    GenoSSe IM Larve denkt da wohl an die „Bevölkerung“ als letzte Instanz, oder noch besser an die Ummah.

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!

  65. Der Gauckler drückt genau den Stellenwert aus,den der Deutsche Michel noch hat.
    Er ist nur noch störendes Stimmvieh sowie Begleiterscheinung einer diktatorisch agierenden „Elite“ und kann jederzeit Rechtlos gemacht werden.
    Hach was könnte das Politikerleben doch schön sein,wenn es dieses nervende Volk nicht gäbe.
    Volkes Wille zählt nichts mehr,es wird nur noch auf pol.Ebene der Parteikaste, agiert.
    Der demokratische deutsche Staat hat sich für den Moment vollkommen verabschiedet und unterwirft sich einer Politdiktatur,gestützt von Kirchen,Verbänden sowie den Umvolkern und Islamisierern.

  66. Na das wäre ja auch was, wenn das dämliche Volk auch noch etwas in diesem Staat zu sagen hätte.
    Das einzige was der Herde erlaubt ist, ist auf die Wahllügen hereinzufallen und die Truppe zu wählen.
    Sind sie dann gewählt ist es egal. Zuerst kommt das große Würfeln um die Posten, dann ganz schnell das vergessen Ihrer Lügen. Und dann.., geht es weiter wie es ihnen beliebt.

    Bin nur mal gespannt, was sie sich so vor dieser Wahl einfallen lassen. Sooo viel haben sie ja nicht mehr, die meisten Luftgebilde sind alt und ziehen nicht mehr.
    Ach ja, Schulle-Schulz, genannt das Wiesel, hat sich ja noch etwas neues ausgedacht. Aber, der ist der Erste der das vergisst oder aufweicht.

    Übrigens „die letze Instanz“ ist eine der ältesten Kneipen Berlins (Ostteil). Gegründet im 16 Jahrhundert. Den betreffenden Namen hat sie aber erst in den 20ziger des letzten Jahrhunderts bekommen. Weil in ihrer Nähe ein Gericht aufgemacht hatte. Und manchmal haben sich wohl nach dem Prozess die verfeindeten Parteien in der Kneipe getroffen, und… sich bei paar Bier und Korn wieder versöhnt :-).

  67. 😉 KORREKTUR

    LÜGE: „Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“, so Gauck.

    WAHRHEIT: „Unser Staatsrat, die sozialistische Regierung bestimmt die Politik. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, daß es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls den Plan zu korrigieren, den die sozialistische Regierung demokratisch vorgegeben hat“, so Gauck.

  68. @himmel
    Ich glaube, Sie haben meine Kritik nicht verstanden…
    Man könnte behaupten, Pi-News würde „Fake-News“ verbreiten, aber ich glaube, hier wurde nur ein Zitat missverstanden und das versuchte ich hier darzulegen.
    mMn sollte man diesen Beitrag löschen…Gegner werden hier einen Beleg für „Fake-News“ sehen.

  69. Die Ratte aus Herne hat sich wahrscheinlich deshalb gestellt, weil er 100x mehr angst vor den Bandidos, als vor der Polizei hatte.

  70. Dieser Pfaffe zum Fremdschämen hat es wirklich, offensichtlich und wahrhaftig das Prinzip von Demokratie und Rechtstaat nicht kapiert.
    Der Souverän ist IMMER die letzte Instanz und in einer Demokratie ist dies allein und ausschließlich das Staatsvolk.

    (unglaublich….was für eine Null!)

  71. OT
    Jetzt bei Dummbeutel Illner…Was bringen Hartz-IV-Sanktionen?
    Was soll das? – Man läßt hier Millionen von teils Schwerkriminellen ins Land und garantiert deren lebenslange Vollversorgung und man stellt hier Hartz-IV-Empfänger an den Pranger…Falsche Welt!

  72. Die Kötter, äh nein, die schon länger hier Lebenden. Ach nein, das Volk könnte dann ja richtig mitentscheiden… Geht ja gar nicht..

  73. Aus aktuellem Anlass:

    „Das nun vom Wall Street Journal veröffentlichte Interview habe ich unmittelbar im Anschluß an die Dresdener Rede geführt. Die Tatsache, daß diese Geschichte jetzt nach Wochen aufgewärmt wird, spricht für ihren Kampagnencharakter. Und der Eindruck, daß ich nicht von geschichtspolitischen Reden lassen kann, ist daher falsch. Seit der Dresdener Rede habe ich mich nicht mehr zu geschichtspolitischen Themen geäußert und werde das in Zukunft auch nicht mehr tun, weil die Probleme der Gegenwart und der Zukunft gelöst werden müssen und wir uns nicht mehr mit der Vergangenheit beschäftigen sollten.

    In Zukunft werde ich Fragen von Journalisten abblocken, die mich in historische Themen verwickeln wollen, weil die Fragen nur aus Stigmatisierungsinteressen heraus erfolgen und nie aus Interesse an echtem Erkenntnisgewinn. Damit ist für die AfD nichts zu gewinnen.“

    Björn Höcke

    https://de-de.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/

    Damit sollte die Zwietracht innerhalb der AFD endgültig beendet sein und Frau Petry und Frau Weidel auch endlich Ruhe geben und sich nicht mehr an Spekulationen der Medien über Parteimitglieder auslassen sondern ganz im Gegenteil sie immer verteidigen egal was die Medien verbreiten und das gegenseitig dann wird die AFD wieder in die Spur kommen was alle Mitglieder und vor allem die Wähler wollen.

  74. 3141592653

    Ich habe das verstanden, jedoch keine Lust auf FN und Gaucklerei – jetzt nicht mehr!

  75. Dieser Gauckler ist kaum noch zu ertragen. Anfdänglich gut- aber nach einer Gehirnwäsche nicht mehr zu ertragen.

  76. OT

    Neuer AfD-Landessprecher aus Berglen
    Islamkritiker mit muslimischer Ehefrau

    Özkara. Der türkische Name fällt ins Auge – zumindest, wenn er an der Spitze der baden-württembergischen AfD steht. Der Berglener Ralf Özkara ist Ende der vergangenen Woche neben Marc Jongen zum Landessprecher der Partei gewählt worden.

    Den Nachnamen hat der Mann, der in Schramberg als Ralf Helble geboren wurde, von seiner türkischstämmigen Frau angenommen. Seine Gattin und seine Schwiegereltern sind Muslime.

    Trotzdem sagt Özkara im Brustton der Überzeugung: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Er ist weder reformfähig noch reformwillig.“

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neuer-afd-landessprecher-aus-berglen-islamkritiker-mit-muslimischer-ehefrau.a14c20c4-c55f-43d5-8c28-c90dbf7a7453.html

  77. Nehmt es nicht so schwer. Von dem Cash darf er die Hälfte an die alte Alte abdrücken. Und falls die mal ein Buch schreibt ist er erledigt.
    😀

  78. Gauckler: Volk darf nicht letzte Instanz sein

    ——

    Da irrt sich der Gaukler aber, in Rumänien war das Volk für Familie Ceau?escu auch die letzte Instanz !

  79. #119 chalko (10. Mrz 2017 00:11)
    Da irrt sich der Gaukler aber, in Rumänien war das Volk für Familie Ceau?escu auch die letzte Instanz !
    —————————————————–
    Das war eine saubere Lösung. Wenn ich mich recht erinnere 20mm MG aus kurzer Entfernung?

  80. 33 UAW244 (09. Mrz 2017 20:47)
    Gerade kam auf DDR1 eine kurze Zusammenfassung des Wahlprogramms der AfD. Erstaunlich korrekte Berichterstattung ohne Hetze und mit recht guten Bildern von Meuthen, Petry und Glaser.

    ——–

    Teile und herrsche, die scheinen mehr Angst vor Höcke zu haben, als vor Petry. Von heute auf morgen eine 180 Grad Wende, wer es glaubt, dem ist nicht zu helfen !

  81. @Ohnesorgtheater (09. Mrz 2017 23:49)

    Aus aktuellem Anlass:

    Das nun vom Wall Street Journal veröffentlichte Interview habe ich unmittelbar im Anschluß an die Dresdener Rede geführt. Die Tatsache, daß diese Geschichte jetzt nach Wochen aufgewärmt wird, spricht für ihren Kampagnencharakter. Und der Eindruck, daß ich nicht von geschichtspolitischen Reden lassen kann, ist daher falsch. Seit der Dresdener Rede habe ich mich nicht mehr zu geschichtspolitischen Themen geäußert und werde das in Zukunft auch nicht mehr tun, weil die Probleme der Gegenwart und der Zukunft gelöst werden müssen und wir uns nicht mehr mit der Vergangenheit beschäftigen sollten.

    In Zukunft werde ich Fragen von Journalisten abblocken, die mich in historische Themen verwickeln wollen, weil die Fragen nur aus Stigmatisierungsinteressen heraus erfolgen und nie aus Interesse an echtem Erkenntnisgewinn. Damit ist für die AfD nichts zu gewinnen.

    https://de-de.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/

    Danke für die Info! Hatte mich schon gewundert, warum Höcke – nach all dem Geschrei – nochmal in dieses Minenfeld läuft.
    Er hat es nicht getan.

  82. Leider müssen wir diesen versoffenen Alki bis an sein Lebensende durchfüttern,dazu noch seine partnerin und seine Frau,Deutschland 2017 ein Irrenhaus Danke an Murkel und ihre Ratten !

  83. „Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es da noch eine letzte Instanz gibt, die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“, so Gauck.

    Auch wenn die Worte von Roland Freisler stammen, treffen sie zu: Der Pfaffe kann erzählen, daß die Englein im Himmel Foxtrott tanzen, hier unten bestimmen wir!

    Er beweist einmal mehr, daß Pfaffen Bildungsprekariat sind. Die letzte Instanz ist der Souverän, also das (alles ali-mentierende) Volk. Es kann zur Not das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) anrufen, das die Re-GIER-ung korrigiert.

    Im Übrigen muß ich bei dem Pfaffen ein sehr kurzes Gedächtnis feststellen. Offenbar hat er schon den November 1989 vergessen, wo das Volk der Re-GIER-ung zeigte, was es alles korrigieren kann!

    Sehr aussagekräftig auch die Unterstellung, das Volk, also der (alles ali-mentierende) Souverän, könne nicht einmal Fehler korrigieren. Erinnert mich doch sehr an des Pfaffen Brüder im Geiste, Adolf und Erich!

  84. Er ist halt ein Freund der Eliten-Herrschaft. Das Volk ist das Problem und der Einzelne ist apriori nur Rabenfutter.

    Feudalismus pur, nur der Lehnsherr ist ein anderer.

    Die neue Religion ist der Staat und sein höchstes Wesen ist „der Mensch“. (Das ist nun aber nicht Fritz oder Franz oder so, sondern ein Gespenst, eine Idee, die von den Eliten geformt wird.)

    Das wird erst enden, wenn alles Heilige entheiligt ist, wenn der Staat ein Verein geworden, wenn die Gesellschaft eine von Eignern ist.

  85. ….. gab mal eine „Behörde“, zur Aufarbeitung Stasi, benannte
    man nach IM-Larve. Gauck-Behörde
    Wie dort wohl die Aufarbeitung aussah ????

  86. …..falls die Regierung möglicherweise etwas falsch gemacht hat

    Was soll das, unsere Regierung macht keine Fehler!
    Basta!

  87. Gauckler: Volk darf nicht letzte Instanz sein
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wie bitte, Herr Gauck?
    Sie reklamieren für sich, ein Demokrat zu sein?
    Ich bin nun kein Grieche, aber es geht ungefähr so: demos = das Volk, kratein = regieren!
    Wen oder was, Herr Gauck, wollen Sie nun an der Stelle des Volkes (demos) sehen?
    Und wenn wir, das Volk, nicht mehr das letzte Wort haben sollen dürfen, wer soll es denn dann sein?
    Ein neuer Grotewöhlt, ein Honni, ein Stalin oder AH? Oder vielleicht ist gefällig, ein T. Heuss, ein neuer Adenauer?
    Das Volk will das alles nicht, Menschen als Machthaber über das Volk, keine rechten, aber ganz sicher auch keine linken Wirrköpfe.
    So I have been told by my family, my friends and by millions of people.
    Bitte setzen Sie sich zur Ruhe, Herr Gauck.

  88. Nun ist es „Präsidial“ bestätigt, dass in der BRiD ,keine Demokratie herrscht, sondern eine Oligarchie herrscht!

    Höchst „Ofiziell“! Bemerkenswert!

    Und von „so jemandem“ wird der, „der schon länger hier lebt“ als Demokratiefeind, als Gegner der Freiheitlichen, Demokrtoischen Grundordnung beschimpft?! Lächerlich!

    Eigentlich bin ich ein Friedliebender Mensch, aber so langsam will ich diese Claquere dekorativ an der Straßenbeleuchtung drapiert sehen!

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten! Lieber Tot, als Rot!

    Grüße

  89. #63 fairbleiben (09. Mrz 2017 21:22)
    #56 Demokrat007 (09. Mrz 2017 21:15)

    Sehe Ich anders, wenn die AFD die Mehrheit erlangt, geht der Wahnsinn erst richtig los !

    Ok ! Dann bitte eine konstruktive Idee wie es besser geht …

    Hier kommt die Antwort:

    #65 0% für Dorf-Schulze (09. Mrz 2017 21:27)
    verdammte Ostbande! Wir brauchen endlich die Mauer wieder, aber jetzt von unserer Seite!

    /Sarkasmus off

    Leute. WIR müssen zusammenhalten. Gestern und Vorgestern habe ich den Nikolai Alexander geschaut.
    Auch wenn das Video mehr als 2 Stunden Hasstiraden
    enthielt so hat er doch Recht.
    Das Zeitfenster des Friedens schließt sich immer schneller. Und WIR sind daran schuld wenn UNSER Land wieder einmal in Schutt und Asche liegt und UNSERE Frauen und Kinder leiden müssen. WIR hätten bereits vor 20 Jahren auf den Zug der Patrioten aufspringen müssen. Doch im Freudentaumel des Mauerfall waren WIR zu blind die Wahrheit zu erkennen.

    Nein lieber Nikolai, falls Du hier mitliest, die
    NWO lockt die Patrioten nicht in eine Falle, sondern WIR sind bereits hinein getappt. Und jetzt
    hat Gauck einfach die Wahrheit raus gelassen.
    Eigentlich sagt er ja folgendes:

    Die Eliten machen keine Fehler. Deshalb ist eine korrektive Instanz wie der Souverän unnötig.

    Das ist was UNS erwartet. Die Eliten bestimmen den Weg und die „Sklaven“ haben zu gehorchen. Und wenn die Sklaven nicht hören wollen so müssen sie eben fühlen.

    Wer hier tatsächlich Kommunistische Ansätze sieht dem ist denke ich nicht mehr zu helfen.

    dsFw

  90. „…Das ist mehr als nur Angst vorm Volk, diese Einstellung hat den Geruch von Diktatur. “
    Korrektur:
    Das IST(!)ein Merkmal einer Diktatur!

  91. Seine politische Bildung aus der DDR schlägt immer wieder durch.

    Ihm ist bis heute nicht bekannt, dass in der Demokratie der Bürger der einzige Souverän ist.

    Er billigt dem Bürger noch nicht mal zu den Bundespräsident zu wählen, obwohl er die Auffassung verbreitet, dass dieser nicht die letzte Instanz ist.

    Auch hier könnte ein klein wenig Ähnlichkeit mit dem Erdenwahn der türkischen Köterrasse erkannt werden.

  92. Das Volk darf nicht die letzte Instanz sein!!!
    Was redet dieser Mann für einen Mist, denn wenn das so wäre, dann wär er niemals Bundespräsident geworden, sondern er wär immer noch DDR-Bürger. Hohlkopf!

  93. Gauck sollte als Ganzes eingemottet werden, damit der Nachwelt soein Antidemokrat in Natura erhalten
    bleibt. Hitler und Stalin hätten ihre Freude an ihm gehabt.

  94. Gauck verpiss dich endlich und lass deine Kommentare die taugen sowieso nichts. Der einzige Vorteil, das hoffe ich, das so ein Komiker nie wieder Bundespräsident wird.
    Vielleicht lernt Deutschland daraus. Nach seiner Aussage muss ich davon ausgehen, das Gauck ein Erzkomunist ist und nie der DDR abgeschworen hat.
    Einer der als Pfarrer mit seiner Mätresse durch die Welt reist und, leider, Deutschland vertritt hat eigentlich genug Dreck am Stecken und sollte sein M…l halten.

  95. Beim Anblick von Gauck steigt einem sofort der SED-Funktionärs-Geruch von ranzigem Achselschweiß unter Nyltest-Hemd, billigem Anzug und Carbol in die Nase.

  96. Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik.
    ———————-

    Im Reichstag sitzen im Moment ein paar Hanseln und palavern über Straßenverkehr.

    Unsere Volksverräter haben sich längst ins Wochenende begeben.
    Gähnende Leer, auch auf der Marionettenbank

  97. Hiermit zeigt er seine wahre antidemokratische Haltung. Der Souverän ist das Volk, dieses bezahlt all seine „Vertreter“- und das Volk wird ihn stürzen!! Eine Gesinnungsdiktatur ist nicht im Sinne des deutschen Volkes!!

  98. Und das ist ein Pfaffe, welcher schon sein Leben lang die Menschen verschaukelt zu seinem persönlichen Vorteil.
    Und wieviele laufen zu solchen menschenverachtenden Fratzen, um sich verblöden zu lassen. Und dann soll man diese im Nachinein eventuell noch bemitleiden, wenn sie bis zum Hals in der Scheisse stehen?
    Bei mir brauchen solche Schwachmaten nicht anzutreten.
    Und solche Politikfratzen, wie der Pfaffe, denen gebürt ein ordentlicher Hanforden zugeordnet, damit sie erkennen, wie man über sie denkt. Die bilden sich wahrlich ein, die neuen Auserlesenen zu sein, welche schon in frühester Menschheitsgeschichte die ungebildete Masse drangsaliert haben, um ihre Pfründe su sichern.
    WIE LANGE MACHT DAS VOLK DIESES SPIEL NOCH MIT?

  99. Die letzte Instanz ist der Schöpfer, der solche verlogenen Strolche wie den Bundesgauckler gerecht richten wird.
    Mohammed, Adolf, Stalin, Honecker warten schon in der Hölle auf ihre Kameraden…

  100. Gauck ist als Noch-Präsident das Gesicht Deutschlands. Er müsste also das Grundgesetz zumindest kennen, wenn er es auch bricht, wo immer er es kann.
    In Artikel 20-2 heißt es:
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    Der Souverain ist also die letzte Instanz, der sich alle Abgeordneten und deren zahme Bellos aus der absolut überflüssigen Bundesversammlung unterzuordnen haben. Das Recht auf die Präsidentenwahl ist bei allen demokratischen Staaten üblich. Sogar ein Herr Erdogan möchte sich hinter diesem Mäntelchen verstecken.
    Guten Morgen, aufwachen Herr Gauck, ihre SED gibt es schon lange nicht mehr! Tschüss und ab in die Kiste!

  101. Wenn das Volk den Bundespräsidenten direkt wählt, erweckt das den Eindruck, dass jener die letzte Instanz ist.
    Da mag #95 wohl Recht haben.

  102. Das Volk, der Souverän.

    Für diese Mariontte der US-Elite ein Unmöglichkeit.

    Ein Bundespräsident, der Das Volk mit Füßen tritt hat man noch nicht gesehen. Man darf gespannt sein, was der Kriegstreiber und Technokrat Steinmeier so bringt.

Comments are closed.