Von Donald Trump kann man bestimmt eine Menge lernen, was man aber nicht lernen kann, unseren Politiker aber so sehr fehlt ist, Rückgrat zu haben; das hat man oder hat man nicht. Donald Trump hat es, wie er heute beim Fototermin mit Angela Merkel im Weißen Haus der ganzen Welt bewies. Er schert sich offenbar nicht um Konventionen, wenn er dafür zum Heuchler werden müsste. Bei solchen Terminen ist ein Handschlagfoto immer üblich und auch hier baten die Fotografen mehrfach darum. Der US-Präsident schüttelt aber nur den Kopf und wendet sich der Kanzlerin demonstrativ nicht zu. Merkel bittet ihn in unbeholfener Weise um einen Handschlag, Trump denkt aber gar nicht daran, dieser Frau die Hand zu reichen. PI meint: Great job, Mr. President!

» Video der für Merkel peinlichen Szene
» Beim Besuch von Japans Premier Abe gab es 19 Sekunden Handshake

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

491 KOMMENTARE

  1. Trump hätte zwei Sternenbanner links und rechts im Hintergrund platzieren sollen, denn mit Schwarz-rot-gold hat Merkel eh ein Problem!

  2. Die Hand die ganz tief im Hinterteil von Islamisten Adolf Erdowahn steckt würde ich auch nicht berühren wollen.

  3. Merkel will doch Deutschland auf Deubel komm´ raus islamisieren, da muß sie sich daran gewöhnen als Frau keinen Handschlag zu bekommen!

  4. Trump zu Merkel: “Immigration ist ein Privileg, nicht ein Recht”. Jawohl Mr. President sage ich.

    In Deutschland dagegen gilt die rechtlose Immigration (= Flutung).

    Welch ein fundamentaler Unterschied!

  5. Sehr schön!
    Das Trampeltier wird auch wegen dieses Staatsbesuches nicht mehr lange im Amt bleiben! 🙂

  6. Trump ist offensichtlich jemand, der nicht viel von diplomatischen Konventionen und Gepflogenheiten hält. Ob das für ihn im Besonderen oder die Diplomatie im Allgemeinen vorteilhaft ist wird sich aber erst noch weisen müssen. Könnte durchaus sein, dass er damit einige Leute ziemlich vor den Kopf stößt und eher Ablehnung provoziert.
    Die hier schon des öfteren vorgetragene frenetische Begeisterung für Trump kann ich nicht teilen. Ist aber gut, dass es ein Gegengewicht um Trump-Bashing der Mainstream-Medien gibt.

  7. Grossartig!
    Diese Symbolik wirkt und wird verstanden.
    Besonders von jenen, denen eine gute Beziehung zu den USA wichtig ist, der deutschen Exportwirtschaft. Mrs Mörkl hat so gut wie fertig. Es wurden schon Leute für deutlich weniger aus dem Amt entfernt.

  8. #5 Eurabier

    Oder noch besser: Er hätte eine riesige deutsche Flagge aufhängen sollen – Merkel wäre vor Wut und Scham aus dem Fenster gesprungen.

  9. bravo,bravo Mr. President , great , wonderful ,I adore you. — Be careful, we need you so much. —

  10. Welch ein Affront, der Mutter aller Migranten, der Retterin Europas nicht die Hand zu geben!

    Das hat mir glatt den Abend gerettet, bitte mehr davon.

  11. #11 VictoryTrump (17. Mrz 2017 22:08)
    Der Mann hat Rückrad!

    #17 VictoryTrump (17. Mrz 2017 22:09)
    Rückgrad ;-))

    Rückgrat!

  12. Trump verweigert Merkel Handschlag !

    Hier nochmal das kurze Video von genau diesem Moment, als die Merkel das Gesicht macht, was Ralle Stegner seit seiner Geburt hat, …hier Klick !

  13. #14 Fat_Man (17. Mrz 2017 22:08)

    Trump ist offensichtlich jemand, der nicht viel von diplomatischen Konventionen und Gepflogenheiten hält. Ob das für ihn im Besonderen oder die Diplomatie im Allgemeinen vorteilhaft ist wird sich aber erst noch weisen müssen.

    Quatsch mit Soße. Trump hat bisher jedem Besucher die Hand gegeben; nur eben Merkel nicht. Diese Schnepfe hatte Trump ja nicht mal anständig zu seiner Wahl gratuliert.

  14. Ich träumte schon das nicht der US – Präsident auf Merkels eintreffen in Washington, D.C wartet, sondern ein „Sniper“ !

  15. Vielleicht hatte sie fettige Finger; oder doch nur fettfinger. Das kennen die Amerikaner von Al Capones Buchhalter fettfinger gusik!
    wubderful great Trump!

  16. Halb OT

    Wie sagte schon Akif: „Das Schlachten hat begonnen!“

    Merkel ist das Leid der Deutschen egal.
    Das sind für sie keine häßlichen Bilder.

    Neues aus der Messe(r)-Stadt Hannover:

    „Herrenhausen
    85-Jährige bei Überfall mit Messer schwer verletzt

    Bei einem Überfall in Herrenhausen ist eine 85 Jahre alte Frau am Freitagnachmittag schwer verletzt worden. Ein Jugendlicher hatte die Seniorin an der Palmstraße angegriffen und dabei mit einem Messer zugestochen. Die Fahndung der Polizei, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war, blieb erfolglos.

    Hannover
    . Der Überfall ereignete sich gegen 16.35 Uhr an der Kreuzung Palmstraße/Ecke Hegebläch in Herrenhausen. Der Jugendliche hatte sich der 85-Jährigen von hinten genähert, sie plötzlich mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Als sich die Frau wehrte, stach der Jugendliche zu und verletzte sein Opfer am Oberschenkel schwer. Mit der erbeuteten Einkaufstasche flüchtete der etwa 13 Jahre alte Täter in Richtung Schaumburgstraße.

    Die 85-Jährige, die auf einen Rollator angewiesen ist, schaffte es noch, trotz der Verletzung ihr Haus zu erreichen, wo Nachbarn einen Notruf absetzten. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Herrenhausen/85-Jaehrige-bei-Ueberfall-mit-Messer-in-Herrenhausen-schwer-verletzt

  17. Herrlich. Ich könnte mir das Filmchen wieder und wieder ansehen.
    So kann es laufen, wenn man zu seinem Chef vorgeladen wird. Ob sie das wohl langsam begriffen hat?

  18. von wegen islamische Radikalisierung im Kerker, angebliche Flüchtlinge ohne Führungszeugnis mit fragwürdigem Lebenslauf bewachen neuerdings die Kriminellen

    OT,-….Meldung vom 17.3.2017 ?

    Schweden: Hunderte von neu angekommenen Asylsuchenden werden Gefängnisangestellte

    SCHWEDEN – Neu angekommene Einwanderer sollen in den Gefängnissen des Landes arbeiten, die Regierung hat sich entschieden. Hunderte von Praktika werden jetzt arrangiert, schreibt die Regierung auf ihrer Website.Am Donnerstag besuchte der Minister für Justiz und Migration, Morgan Johansson, die Mariefred Institution und traf vier Einwanderer, die dort arbeiten. Einer von ihnen arbeitet in der Küche, einer ist ein Reinigungspersonal und zwei üben als Gefängnisbeamte. Ich möchte arbeiten, und ich bin sehr glücklich hier bei Mariefred. Jetzt hoffe ich, dass ich die Grundausbildung weitergeben werde, sagt Khaled Taha aus dem Irak. Ich bin überzeugt, dass es für euch alle gut gehen wird. Sie sind nötig, sagt Morgan Johansson. Bis zu 450 Praktika gehen auf die Neuankömmlinge, aber auch Menschen mit Behinderungen. Etwa 70 Arbeitsplätze, die die Agentur bisher vereinbart hat.- Auszubildende werden Vorbilder, sowohl in unseren eigenen Operationen als auch in Verwandten und Freunden außerhalb des Gefängnisses und des Gefängnissystems. Unsere Hoffnung ist, dass sie bleiben wollen und zur dauerhaften Beschäftigung gehen, sagt Projektleiterin Helena Lönnkvist.Die Regierung hat auf diese Weise Arbeitsplätze als Teil der Bemühungen um die Schaffung eines Fast-Track für Einwanderer, um Steuerzahler finanzierte Arbeitsplätze zu schaffen, weil bisher Beschäftigung für die vielen tausend Asylsuchende, die nach Schweden im Jahr 2015 kam, die die Regierung überzeugt war, Und versprochen würde kommen, schwedisch lernen und durch die Arbeit beitragen, gut, dieser Plan ist enorm gescheitert: Für die Mariefred Institution sind die Auszubildenden eine willkommene Ergänzung. Der Wärter hofft, mehr zu erhalten.Die Auszubildenden bereichern unser Geschäft. Wir müssen rekrutieren, und das ist ein guter Weg, um in den Beruf zu kommen, sagt Mohamed Gulied.Unter Berücksichtigung der äußerst schlechten Arbeit, die die schwedische Migrationsbehörde tatsächlich bei der Prüfung von Asylanträgen berücksichtigt, kann dies nicht die beste Vorstellung von all den dummen Ideen sein, die aus dem Land kommen: http://speisa.com/modules/articles/index.php/item.3823/sweden-hundreds-of-newly-arrived-asylum-seekers-to-be-made-prison-staff.html (*Übersetzung des Textes mit Google Übersetzer )

  19. Der Joke mit dem Abhören war in der Tat recht cool … ansonsten: Ich hoffe, dass Mr. Trump Merkel nicht mit Deutschland gleich setzt, denn sonst wäre das für uns nicht so toll.

  20. Sehr gut, dass PI das noch mal aufgegriffen hat.
    Das war DIE Schlüsselszene von dem ganzen date (n-tv).

    Die Körpersprache von beiden, köstlich.
    Da braucht man keinen –>Samy Molcho, um das zu verstehen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Samy_Molcho

    Und diese Bilder gehen nun um die Welt…

    Sehr geschickt auch, das fette, häßliche Mürksül bei der Konferenz mit den Wirtschaftsleuten neben Trumps schöne Tochter zu setzen.
    Was für ein Kontrast.

    Hahaha.

  21. …und da quakt dieses Subjekt noch was von „Ich bin dankbar für das Bekenntnis des Präsidenten zur Nato“

    Oh, Mann. Die USA SIND die Nato. Wir kleinen Westeuropäer sind bestenfalls Vasallen, schlechtestenfalls Glacis im nächsten Krieg.
    Frankreichs DeGaulle hatte das begriffen und für eine weitgehende Eigenständigkeit Frankreichs gesorgt, besonders durch den Aufbau der force de frappe.

    Diese dumme Gans hat Null Ahnung.

  22. Trump weiß, dass sie deutsches und europäisches Blut an ihren Händen kleben hat.

    Und er weiß, dass diesen Stü§$ Sch&%$§ bald weg vom Fenster ist.

  23. 😉 😉 😉 Trump hat Eier uns Merkelwoa versucht es wegzulächeln. HaHa. 😉 😉 😉

  24. #13 VictoryTrump

    Der Mann hat Rückrad! Sehr sehr gut Trump!

    Es Zählt nur was haben die Bürger davon?

  25. Da Capo! Der Mann hat Stil! Exzellent! Endlich mal jemand mit Rückgrat! Ich kann mich nicht erinnern jemals so etwas in der Politik erlebt zu haben. Phantastisch! Die Planschkuh guckt wie üblich dumm aus der Wäsche. Dieses Mal jedoch noch dämlicher als sonst. Hoffentlich schämt sich die Schrubbe. Geil! Mehr geht nicht! Ich brauche jetzt erstmal einen Drink……..

  26. #29 weanabua1683 (17. Mrz 2017 22:19)
    Vielleicht hatte sie fettige Finger; oder doch nur fettfinger.
    ++++

    Möglicherweise waren ihre Finger gerade vorher im Gesäß? 😉

  27. Nur als nachträgliche Anmerkung:
    Bei PI ist Rolf Müller von der AfD Saarland stark kritisiert worden („Er lümmelt sich in den Sessel.“ „Er gibt keine guten Antworten.“) Ich sehe ihn gerade in einer Wiederholung der Elephantenrunde vom Saarland.
    Ich finde ihn ganz OK.

  28. #29 weanabua1683 (17. Mrz 2017 22:19)
    Vielleicht hatte sie fettige Finger; oder doch nur fettfinger. Das kennen die Amerikaner von Al Capones Buchhalter fettfinger gusik!
    wubderful great Trump!

    Ach so , – fettfinger im sinne von Schmierfink, Fälscher, Steuerbetrüger, Aktenfälscher – und gusick heißt einfach nur ARSCH, oder das Arschloch auf Slowenisch.

  29. Merkel würde im weißen Haus nicht mal eine Stelle als Klofrau bekommen !

    Aber hier in Europa einen auf dicken Hosenanzug machen.

  30. Wir Deutsche werden nie erfahren, was sich „behind the curtains“ abgespielt hat.

    Danke im Voraus an die Lügenpresse!.

  31. Ich denke, dass Frau Merkel anfängt die Früchte ihrer erforlgreichen Politik persönlich zu ernten und das ist gut so.

  32. Schaut Euch die Sequenz mehrmals.Die sonst emo-
    tionslose Raute scheint verunsichert.Gut lieber
    Donald,diese Ansage an Erika ist angekommen.
    WOW!

  33. Einfach nur zum fremdschämen.
    Ich wußte bisher auch noch nicht, daß IM Erika Trumps persönlicher Dolmetscher ist oder glaubt die allen Ernstes das die auch Trump schon Anweisungen geben darf.
    Hätte die ihre Klappe gehalten wäre es nur halb so peinlich gewesen.
    Zerlegt die jetzt vor lauter Zorn das Hotelzimmer und wird der Dampf erst auf dem Heimflug am Personal abgelassen?

  34. Sehr schön Donald! Lass dich nicht in die schmutzige islamische Schande dieser Deutschenhasserin mit reinziehen. Und unterstütze erst recht nicht ihren Wahlkampf damit sie ihren Verrat an Deutschland und Europa nicht fortsetzen kann.

  35. #31 johann (17. Mrz 2017 22:21)
    Selfie-Reisegruppe
    Meine Güte, ist das peinlich.

    Habe mal gehört, Journalisten sollten Selbstbespiegelung unterlassen.

    Aber die Propaganda-LLL*-Presse kann ja heutzutage auch nicht zwischen Nachricht und Kommentar unterscheiden…

    *) Lügen, Lücken, Lumpen

  36. #43 weanabua1683 (17. Mrz 2017 22:27)

    #29 weanabua1683 (17. Mrz 2017 22:19)
    Vielleicht hatte sie fettige Finger..
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ach was? Die haben da überal Kameras.
    Sie hat vergessen, nach dem Klobesuch, die Hände zu waschen. Das ist der Grund.

  37. Das seht Ihr falsch. Die Führerin der Freien Welt gab demn Rechtspopulisten nicht die Hand.

  38. #45 Ku-Kuk (17. Mrz 2017 22:29)

    Ich denke, dass Frau Merkel anfängt die Früchte ihrer erforlgreichen Politik persönlich zu ernten und das ist gut so.
    ———————————————–
    Wenn’s danach ginge, müßte die schon längst verhungert sein. Ich glaube sie nascht heimlich von den Fettnäpfchen, in die sie getreten ist (würg).

  39. Merkel schlägt die Beine übereinander,entdeckt Sie neuerdings ihre weiblichkeit oder wie?

    Pfui deibel

  40. Endlich keinen K-Eimer beim Ansehen eines Videos gebraucht, ganz im Gegenteil, habe Appetit auf mehr bekommen.
    Wie verbohrt und ignorant muss man sein, erst einmal eine solche Situation überhaupt zu kreieren und in dieser hoch peinlichen Situation noch dieses Verlegenheitsgrinsen an den Tag zu legen, die Gesamtmimik und Haltung spricht Bände. Armes Deutschland …….

  41. Trump hat auch die Journalistin abgewatscht. Erst antwortete auf die Fragestellung ganz was anderes (mit Absicht)und im letzten satz sagte der Cheffe, ich weiss nicht was für Interessen sie verfolgen aber das sind eben die Fake News oder so ähnlich antwortete er zurück.

  42. Merkel Verräterin von Deutschland, Europa, dem Westen, der zukunft der Zivilisation gibt ein Politiker wie Trump nicht die Hand. Es hatte sich hier mehrfach gezeigt, dass Trump mit Deutschland zusammenarbeiten will aber nicht mit Merkel. Diese stört massiv die Beziehungen zwischen USA und Deutschland. Wann erkennt dies die Industrie, Medien Poltik. Umgehende Amtsenthebung

  43. Erinnert fast an die Szene, als Putin Merkel mit einem kalbgroßen schwarzen Hund Angst macht.

    Bei der Pressekonferenz hat doch der ein oder andere Wicht versucht, Trump ans Bein zu pinkeln. Da hatte Trump Mühe, nicht die contenance zu verlieren.

  44. Und sie hat gar keine Raute gemacht.
    Oder habe ich was übersehen?

    Da war das kleine Spatzengehirn (nichts gegen niedliche Spatzen) wohl überfordert.

    Sich auf Trump zu konzentrieren und dann noch so eine unnatürliche Handstellung gleichzeitig zu bewerkstelligen, wenn man eh schon Probleme mit der Motorik hat (mit 4 Jahren erst laufen bzw. watscheln gelernt, nicht mit Messer und Gabel essen können, dauernd auf den fetten Ar*** fallen, –>alle Quellen in Suchmaschine),

    das fafft fie nift.

  45. Es ist eine Charakterfrage, ob man sich unbeeindruckt Lügen in den Hals schieben lässt oder nicht.

  46. Trump hat während des Wahlkampfes davor gewarnt, die „American Merkel“ (Mrs. Clinton) zu wählen.

    Wenn er der echten Merkel nun die Hand gegeben hätte, wäre das nur Heuchelei gewesen.
    Er hat die Probe locker bestanden!

  47. Macht Euch keine Sorgen!
    Frau Dunja Hayali et alia wird uns morgen umfassend über alle Gespräche zwischen Trump und Merkel objektiv aufklären.

    Schließlich bezahlen wir dafür GEZ.

  48. Passend zum Thema:

    Dennoch würden deutsche Eliten ihre Selbstsicherheit wahren, betont der Beobachter: „Sie glauben, dass jenes Modell, das im vergangenen Vierteljahrhundert in Europa aufgebaut wurde, das allerrichtigste und alternativlose ist“, sagt Rahr. Unter den Eliten gebe es auch den Glauben, dass „Deutschland fähig ist, die Führungsrolle bei der Verteidigung des liberalen Fortgangs Europas und des Westens zu übernehmen, sich dem US-Präsidenten zu widersetzen und ihn, sollte er seine Aufgaben nicht erfüllen, aus dem Amt zu entfernen.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170301314730249-rahr-deutschland-verkalkuliert/

    Wahnsinn hoch drei ist dieser Größenwahn, den sie treiben. Die werden die halbe Welt in den Ruin führen.

  49. Nu, immerhin hat das Geschöpf aus der DDR jetzt den Ami-Präsidenten gefunden, der sich nicht von ihr im Arsche herumkriechen lässt.

    Schönes Video!
    Klare Aussage. Hätte ich Trump so gar nicht zugetraut. Hoffentlich sind wir die Alte möglichst bald los, besser heute als morgen.

  50. Trump ist echt der Hammer. Mit ihrem negerlein Obama war noch küsschen Links und rechts angesagt. Vom Trump gibt es vor der Kamera auch Links und rechts was für Merkel, aber eben backensolo. Vergiss dich Stasi Eule, die Welt wird aufatmen wenn die alte beim Teufel ist.

  51. Haaaaa! Nach dem wegen eines Schneesturms verschobenen Treffens (hüstel) war mir klar, dass er sie heute vorführen wird. Das Treffen dauerte nur 15 Minuten? Klasse.
    Er wird sie wieder vorführen 🙂

  52. Nochmal, weil es so schön ist:

    Trump ist Mysophobier

    Aber wenn es um seine Hände geht, ist mit Trump nicht zu spaßen. Der amtierende Präsident gilt nämlich als Mysophobier. Er leidet unter einer übersteigerten und krankhaften Angst vor Kontakt mit Schmutz oder der Ansteckung durch Bakterien und Viren. Laut der Washington Post nennt er sich selbst einen “clean hands freak” und bezeichnete das Händeschütteln als einen “Fluch der amerikanischen Gesellschaft”. Körperkontakt versucht er deshalb zu meiden. Als Ersatz macht er gerne “High Five”-Posen, oder er zeigt mit seinem Finger auf eine bestimmte Person(…)

    https://kurier.at/politik/ausland/us-praesident-donald-trump-schuettelt-haende-auf-eine-ganz-besondere-weise/246.200.573

    The Real Donald Trump läßt bestimmt jetzt, wo das stinkende M;ststück weg ist, erst mal das Weiße Haus desinfizieren.

    HAHAHA

    The Donald made my day.

    😀 😀 😀

  53. 43 eule54 (17. Mrz 2017 22:27)

    #29 weanabua1683 (17. Mrz 2017 22:19)
    Vielleicht hatte sie fettige Finger; oder doch nur fettfinger.
    ++++

    Möglicherweise waren ihre Finger gerade vorher im Gesäß? ?
    ——

    Trump ist ein Ästhet, er hat nach einem schnellem Blick auf ihre Nägel eine Entscheidung getroffen.

  54. Ich schäme mich als Deutscher das diese Geisteskranke Deutschland repräsentiert !

    An alle Amerikaner :

    DAS IST NICHT UNSERE BUNDESKANZLERIN

  55. Wenn man das obige Video mit dieser kleinen, unsympathischen Frau im Hosenanzug sieht, ist es kaum vorstellbar, dass sie es schafft Deutschland ohne nennenswerten Widerstand zu zerstören!

  56. Gratulation Mr. Trump, so muss man einer Volksverräterin die kalte Schulter zeigen, Weltklassemann!!!

  57. In dem Video schaut Donald aber auch bissl verhaltensgestört, trotzdem finde ich seine Verweigerung erstklassig, ich denke er weiss wofür Merkel steht… das Gegenteil wofür er sich einsetzt.

  58. Trump hätte Merkel sagen müssen:
    „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“
    Das wäre das i-Tüpfelchen gewesen.

  59. Vielleicht hätte Merkel
    1. vor dem Besuch bei Trump nicht den belehrenden Moralapostel heraushängen lassen sollen

    2. während des amerikanischen Wahlkampfs nicht klar für Clinton Partei ergreifen sollen

    3. den deutschen (Staats-) „Qualitätsjournalisten“ die ungeheuer tendenziöse Anti-Trump-Berichterstattung untersagen müssen

    4. den kriegerischen Friedensnobelpreisträger Obama nicht wie einen Busenfreund hypen sollen

  60. #67 VivaEspaña (17. Mrz 2017 22:41)

    Und sie hat gar keine Raute gemacht.
    Oder habe ich was übersehen?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Raute ist nur Etwas für den Fußvolk, das zieht beim Präsidenten nicht!
    Bei Trump schon gar nicht!

  61. Wer wirklich glaubt ,Donald Trump hätte keinen Plan mit wem er es bei diesem Staatsbesuch zu tun hatte sollte besser beim ÖR-Kloaken-TV die Morgenpropaganda ,ach was ,die Ganztagshetze zelebrieren lassen.Er hat ihr deutlich gezeigt wo Breitbart den Most holt,und wird Kraft seiner Macht der Napfzülze aus SED -Deutschland noch viel Freude bereiten.Donald Trump ist keiner von ihren devot kriechenden Untertanen,kein Heuchler.Das wird noch lustig,glaubt mir.

  62. Zufolge kurzer Ausschnitte, die im Fernsehen gezeigt wurde, hat Trump unseren Elefanten im Hosenanzug sehr respektvoll und freundlich begrüsst.
    Mit einem offenen Lächeln, einem Handschlag zur Begrüssung und er hat ihr ganz unfeministisch den Vortritt gelassen.

    Ganz anders Merkels Freund, Sultan Kopftreter vom Bosporus.

    Trotzdem ist Trump in der Presse immer noch der Bauer vom Dienst, kein Wunder, dass er diesen Handschlag verweigerte, das war nämlich nicht der höfliche Begrüssungshandschlag, das sollte der theatralische Schauhandschlag für die Presse, für die Bürger und für das Staatstheater von der Staatenfreundschaft sein.
    Und da kriselt es nunmal, warum also Friede, Freude Eierkuchen spielen?

  63. Das ist ja der Hammer!! Ob Türken oder Amis, überall gedemütigt, diese hohle Nuß!!

    Jedem das, was ihm gebühret.

  64. Lustig ist, dass und wie sie heute den Afghanistan-Einsatz rechtfertigte.

    Es gehe dort um den Kampf gegen „islamistische Terroristen“.

  65. Stellen wir uns kurz vor, Killary hätte die Wahl gewonnen.

    Heute hätte man im Weißen Haus das Ende der westlichen Welt besiegelt.

  66. Was für ein großartiger Charakter! Rückgrad und Authentität… Trump, warum haben wir nur so ein verräterisches Trampeltier und nicht wenigstens ein kleines Stückchen von ihm?
    Ich maaaag diesen Menschen!

  67. Es gibt im Leben Momente (leider wenige) wo man nicht außerlich lacht, sondern einen Kribbeln im Bauch kriegt.
    Trump hat es Heute bei mir geschafft so einen Moment zu provozieren.
    Danke, Mr. Präsident! 🙂

  68. TRUMP staucht die durchgedrehten Friedensschleimer a la MAD MAMA…

    Hoffentlich ein Hoffnungsschimmer!

  69. #96 eigenvalue (17. Mrz 2017 23:05)

    Völlig richtig. Mit Killary hätte es jetzt schon tausende zerfetzte Kinder irgendwo gegeben.

    Egal wo. In Syrien, Ukraine, Iran, Venezuela.

    Und die Gutmenschen hätten gejubelt, weil es ja für einen guten Zweck gewesen wäre.

    Weil diese Bomben Menschen retten, vor allen Dingen Frauen, Kinder, Minderheiten, Behinderte- so wie die Presse es ihnen vorgelogen hätte.

  70. „An Angela Merkel wird sich Trump die Zähne ausbeißen“

    Der Schenkelklopfer des Tages,Trump hat Merkel,der mächtigsten Frau auf diesem Planeten, so schnell auf den Boden der Tatsachen befördert,zurecht gestutzt und sie in der ganzen Welt lächerlich gemacht,als dass die bis 10 hätte zählen können.

    Ich werde heute Nacht mit einem Grinsen auf dem Gesicht einschlafen und der Lügenpresse,imaginär, den bekannten Vogel zeigen,diese überheblichen Schmierfinken haben es sich redlichst verdient…

    http://www.focus.de/wissen/experten/nasher/treffen-mit-us-praesident-an-angela-merkel-wird-sich-trump-die-zaehne-ausbeissen_id_6804137.html

  71. Respekt Mister Trump!
    Der amerikanische Präsident ist von deutschen Regierungspolitikern und deren hörigen Mainstream-Medien monatelang aufs Übelste beleidigt, diffamiert und verhöhnt worden. Das ist ihm und seinen Beratern natürlich nicht verborgen geblieben. Nun hat er Rückrat gezeigt, anstatt *Friede-Freude-Eierkuchen* zu heucheln, wie wir es von deutschen Arschkriecher-Politikern gewohnt sind, z.B. Erdogan gegenüber.
    Respekt!

  72. Aber Nein ..

    es gibt kein Geburten-Dschihad..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die dämlichen dt. Politiker haben das immer geleugnet..

    Und jetzt haben wir die türkische Schei.. am Hals.

    Das Ober-Abartige ist das wir diesen Dschihad.. auch noch selber mit dt. Kindergeld bezahlen.

    Schmeißt die Erdogan-Türken endlich aus Europa!

    WIR sollten jeden Monat 15000 Türken zurück schicken.

    Türken sind wie ein Krebsgeschwür und so was muss man raus schneiden und entsorgen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Streit mit EU-Staaten

    Erdogan ruft Türken in Europa zum

    Kinderkriegen auf

    Der türkische Staatspräsident hat die in Europa lebenden Türken aufgefordert, mindestens fünf Kinder zu bekommen.
    Dies sei aus seiner Sicht die beste Antwort auf die „Ungerechtigkeiten“ aus Europa.
    Außerdem hat der türkische Innenminister gedroht, Flüchtlinge aus seinem Land über die Grenze in die EU zu schicken.

    Kinder statt Kanonen: Als Reaktion auf den eskalierenden Streit mit Europa hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine dort lebenden Landsleute aufgefordert, ihren Einfluss auszuweiten und mehr Kinder zu zeugen.

    „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn ihr seid die Zukunft Europas“, sagte Erdogan am Freitag im westtürkischen Eskisehir. „Das wird die beste Antwort sein, die ihr auf die Unverschämtheiten, Feindseligkeiten und Ungerechtigkeiten, die man euch antut, geben könnt.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162946953/Erdogan-ruft-Tuerken-in-Europa-zum-Kinderkriegen-auf.html

  73. 102 Vernunft13
    88 Irminsul

    Klar kommt das,finanziert aus Muselkreisen,so kann man direkt Einfluss auf jedwede Politik,Beeinflussung der öffentlichen Meinung und die Medien nehmen.Wenn sie diese Option nicht ziehen würden,wären die wären ja genauso doof wie die Terroristen,die ja laut „Expertenmeinung“ niemals die gefährliche Reise als Flüchtling auf sich nehmen würden.
    Einhergehend mit solch einer Partei wären natürlich Verluste für Rot,Rot Grün, die braucht man dann nicht mehr…

  74. Ich glaube es gibt außerhalb der Hippie Republik viele Politiker die auf ein shake Hand Foto mit der Raute nicht sonderlich scharf sind .
    Mekel ist ein lame Duck .

  75. #4 Eurabier (17. Mrz 2017 22:01)

    Trump hätte zwei Sternenbanner links und rechts im Hintergrund platzieren sollen, denn mit Schwarz-rot-gold hat Merkel eh ein Problem!

    Vielleicht wusste er das ja?
    Kein Problem hätte sie sicherlich mit Schwarz-rot-gold gehabt, wenn in der Mitte Hammer und Sichel abgebildet wären.

  76. Geht mir runter wie Honig. Diese Deutschlandverächterin hat keinen Handschlag verdient, sondern Schläge.

    Well done, Mr. President !

  77. Geht mir runter wie Honig. Diese Deutschlandverächterin hat keinen Handschlag verdient, sondern Schläge.

    Well done, Mr. President !

  78. Kommentator und Weitdenker Nuada, der (oder die) die Trumpwahl ebenso richtig vorhergesagt hat wie den Brexit, bemerkt ab und zu, daß die BRD vielleicht ganz langsam zum Schurkenstaat aufgebaut wird. Das sage ich, obwohl mir die Szene natürlich gefällt.

  79. MR. PRÄSIDENT!!

    Sie verweigern der wichtigsten Frau der Welt den Handschlag vor der Presse??

    Ich dachte, Ihre ‚Frauenverachtung‘ wäre
    „fake news“!?
    😉
    D A N K E !!!

    Apropos „fake news“, morgen ersticken wir…

    #13 Victory Trump

    Wusste nicht, dass man abgegebene Kommentare auch korrigieren kann. Kann das jeder??

  80. Das kinderlose Scheusal musste ausgerechnet neben Trump’s bildhübscher Tochter sitzen. Auch ein kleiner Seitenhieb.

    Und klaro, der „Schneesturm“ war natürlich auch nur eine mehr als angebrachte Retourkutsche für die Schlepperkönigin Angela Merkel. Sie saß schon im Flugzeug und musste wieder aussteigen.

  81. Köstlich wie er die Alte vorgeführt hat. Er hat die Fregatte sosehr auflaufen lassen, dass es schon peinlich war zuzuschauen.
    Sie, die angetreten war ihm die Spielregeln, – unter denen sie allenfalls bereit gewesen wäre seine Präsidentschaft (nolens volens) auszusitzen-, zu erklären, erhielt eine Abfuhr erster Klasse. Während sie ihn dauernd süss anschmachtete (peinlich!) und wohl innerlich hoffte dass er ihr in den Schritt greift, wie er es angeblich gewohnheitsmässig mache. Fehlanzeige. Unberührt kehrt die heilige Angela zurück. Unter ihrem Hosenanzug trug sie Strapse und halterlose Strümpfe aber eben…ihr spröder Sexappeal hat nicht einmal genügt ohm einen zweiten Handschlag zu entlocken. Selten wurde ein Staatsempfang dermassen brutal angerichtet.

  82. Aber macht euch nichts vor. Trump hat keinerlei Interesse, den Deutschen zu helfen. Es wäre sehr naiv, das auch nur im entferntesten anzunehmen oder zu erhoffen.

    Trump möchte die EU als Wirtschaftsraum in den Status der Vergangenheit setzen. Die EU an sich, in früherer Form, hatte durchaus Sinn bzgl. deutscher Absatzmärkte.

    Leider fiel die EU in die politisch falschen Hände. Insofern hat sie sich freilich auch (und vor allem!) aus deutscher Sicht erübrigt.
    In der heutigen Form ist sie ein Erbe Francois Mitterands, der ein leidenschaftlicher Deutschenhasser war – und in Helmut Kohl seinen nützlichen Idioten fand.

  83. @ #78 GrundGesetzWatch (17. Mrz 2017 22:50)

    Freiwillig solange der Asylantrag läuft, arbeitet kaum einer.
    http://speisa.com/modules/articles/index.php/item.2825/162-000-refugees-came-to-sweden-494-got-jobs.html

    diejenigen, die diese Asylanträge bearbeiten, waren auch mal sogenannte Flüchtlinge, sozusagen als Vorhut, diese braucht man nun um die große Flut an stets neu ankommenden neuen “ Flüchtlingen “ zu bearbeiten,( alleine schon wegen der vielen verschiedenen dialektischen Übersetzungen ) diese stellen den neuen “ Ankömmlingen “ dann einen neuen Lebenslauf aus, worauf sich dann das Führungszeugnis stützen kann, um im Kerker als Wärter zu arbeiten, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die “ neuen Wärter “ plötzlich genügend schwedisch verstehen und sprechen um im Kerker zu arbeiten

  84. Morgen gibt’s eine „Großdemo“ in Frankfurt am Main. Es werden 20.000 Kurden aufmarschieren aus dem gesamten Bundesgebiet. Komisch davon hört man gar nichts in den Nachrichten!!

    Busse und Straßenbahnen werden dort nicht fahren morgen, nur S- und U-Bahnen! Dort sollte man zum Einkaufen besser nicht hinfahren! Die Wochenenden werden ohnehin kritisch zum Einkaufen, mal gibt’s eine Schießerei und Tote (München) letzte Woche Essen Einkaufszentrum wegen Terror geräumt, morgen Frankfurt das Aufgebot der kurdischen Rebellen! Am besten gar nicht mehr einkaufen gehen, dem Staat die 19% MWSt . vorenthalten!

    Da kann der LINKE Ullmann ja für seine Freunde mit demonstrieren gehen! Dann hat er auch was zu tun!

  85. #113 Drohnenpilot (17. Mrz 2017 23:18)

    Aber Nein ..

    es gibt kein Geburten-Dschihad..

    ————————-

    Das was Erdowahn ablässt ist meines Erachtens nicht schlimm, wir Deutsche können auch Kinder zeugen, oder nicht?

    Dann machen wir 10 Kinder, ich verstehe nicht wo das Problem liegt?

    Aber diese „Ego – ich will konsumieren und Geld verdienen“ Gesellschaft steht dem entgegen, da mache ich erdowahn keinen Vorwurf

  86. Der Mann ist ganz nach meinem Geschmack und hat einer in der Hose wie ein spanischer Kanpfstier.

  87. In dem oben verlinkten video ist bei 00:08 etwas herausgeschnitten, nämlich Merkels entgleister Gesichtsausdruck, der ähnlich angewidert aussah, wie beim Fahnewegschmeißen:
    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

    In der n-tv live Übertragung war es zu deutlich sehen.

    Und Trump guckt so angewidert, dass man ihm sofort eine Ehrenmitgliedschaft im K-Club (RIP) anbieten möchte…

  88. Komisch. Ich habe heute gar nicht die Blendvokabeln Klimawandel, Fluchtursachen und Flüchtlingskrise gehört.

    😆 😆 😆

  89. Die Deutsche Grenze befindet sich derzeit exakt rund um Merkels Schlaf-Anwesen – in einem beschaulichen Ort östlich von Bürlün.

  90. Die Hofschranzen von Bertelsmann (ntv) bringen ein News Spezial zum Merkel-Besuch bei Trump. Wahrscheinlich haben die, als bekannt wurde, dass Merkel nach Washington zitiert wird, mehrere Stunden Sendezeit eingeplant. Die haben es noch nicht begriffen, dass 15 Minuten ausreichend waren, die Dame abzuwatschen. Und ihr ein wenig Geschichtsunterricht zu erteilen.

    Auch Schäubles amerikanischer Amtskollege scheint nicht gut auf den bösen Mann im Rollstuhl zu sprechen zu sein.
    Ich kann nicht aufhören, zu strahlen ?

  91. #133 alexandros (17. Mrz 2017 23:31)

    ———————

    Man kann niemanden zwingen Kinder zu bekommen, wenn sich die Deutschen aber entscheiden, keine zu haben, oder abzutreiben, dann sollte man sich nicht beschweren über Türken die mehrere Kinder haben !

    Wir haben die gleichen Voraussetzungen Kinder zu zeugen wie türkische Familien.

  92. #140 Demokrat007 (17. Mrz 2017 23:37)
    Bei der AKP hat die Familienpolitik einen hohen Stellenwert.
    Nach 20 Jahren Rot-GRÜNER Antifamilien-Politik hat die Familie in Deutschland einen sehr geringen Stellenwert.

  93. Gerade eben nochmal das Video angeschaut, jetzt kann ich zufrieden ins Bettchen gehen.

    🙂

  94. Der Westen schafft sich ab:

    https://www.welt.de/kmpkt/article162916193/Warum-viele-ein-Problem-mit-kinderlosen-Paaren-haben.html

    „Und, wann können wir denn mal mit Enkelkindern rechnen?“ Hast du diesen Satz auch schon mal gehört? Vielleicht sogar öfter als einmal? Irgendwann kommen wir in ein Alter, in dem diese Frage scheinbar zum obligatorischen Inhalt des Kaffeekränzchens bei den Eltern oder Großeltern gehört.

    Dass Beziehungen nicht nur dazu da sind, den evolutionären Auftrag zu erfüllen, sollte dieser Tage völlig klar sein. Vielen Menschen genügt die Zweisamkeit. Sie bleiben bewusst und freiwillig kinderlos. Doch ohne Kinder zu leben und vor allem leben zu wollen, ist gesellschaftlich offenbar noch immer eine Art Tabu-Thema. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Indianapolis.

  95. Trump und Merkel = zwei verschiedene Welten.

    Die Szene ist einfach Spitze – ohne Worte und sagt doch sooooo viel.

  96. In der Türkei sitzt sie wie ein dummes Mädchen vor der Türkenflagge, in den USA wird ihr wie einer verhassten Streberin der Handschlag verweigert – aber im Lande ihrer Untertanen kann sie ihre Macht so richtig auspacken und uns kräftig in den Arsch treten, indem sie uns für alle dahergelaufenen Nichtsnutze ackern läßt!

    Gestern war ich auf dem Kyffhäuser und habe voller Ehrfurcht unserer Ahnen gedacht und die unglaubliche Kraft gespürt, die unserem Volke innewohnte.
    Ob das unseren Enkeln auch noch vergönnt ist?

  97. #114 Drohnenpilot

    Aber Nein ..

    es gibt kein Geburten-Dschihad..

    Erdogan ruft Türken in Europa zum

    Kinderkriegen auf

    Der türkische Staatspräsident hat die in Europa lebenden Türken aufgefordert, mindestens fünf Kinder zu bekommen.
    Dies sei aus seiner Sicht die beste Antwort auf die „Ungerechtigkeiten“ aus Europa.

    Nah ich gehe davon aus das Erdogan im Großen und Ganzen den selben Einfluß auf die Leute hat wie die Mullas auf die Iraner.
    Mal nebenbei hab ich aus der FDP gehört das die deutsche Frau 7 Kinder herrausdrücken müsste um ohne Zuwanderung langfristig den Lebensstandart zu halten.

  98. Zeit ist so vergänglich…

    Waren es nicht die Applaudierer dieser Seite, die Donald Trump dazu gratulieren Merkel nicht die Hand gegeben zu haben… Und das ganz toll finden, die seinerzeit hier die Artikel stehen hatten, wo Schüler den Lerern die Hand nicht geben wollten? Damals war das ganz schlimm, denn die Hand zu geben sei ein Bezeugen von Respekt und üblich – plötzlich ist genau dasselbe Verhalten „great“. Peinlich!

  99. #131 jeanette

    Danke für den Hinweis. So geht es nun mal nicht.
    Die einen dürfen demonstrieren bei den anderen wird es verboten.

    Die türkische Regierung wird absichtlich aus Westeuropa provoziert und gereizt. Ekelig.

    Anstatt sich mal in Deutschland für geordnete Verhältnisse einzusetzen.

  100. Wer gibt denn einer Person wie Merkel überhaupt noch die Hand. Muss doch nicht sein.

  101. @#127 Blue02 (17. Mrz 2017 23:25) :
    Trump verfolgt logischerweise amerikanische Interessen.
    Genauso wie uns der Selbstmord der Schweden egal sein kann, ist den Amerikanern der deutsche Selbstmord egal.

  102. #122 Orwellversteher   (17. Mrz 2017 23:20)
     
    „Kommentator und Weitdenker Nuada, der (oder die) die Trumpwahl ebenso richtig vorhergesagt hat wie den Brexit, bemerkt ab und zu, daß die BRD vielleicht ganz langsam zum Schurkenstaat aufgebaut wird. Das sage ich, obwohl mir die Szene natürlich gefällt.“

    **********************************************

    Die Premiumforistin Nuada guckt sich die Inszenierung von außen an. Da wird das fiese Krokodil gegeben, der beherzte Schutzmann tritt auf.

    Manchen kann man vielleicht erklären, wie ein Kriminalfilm funktioniert. Wenn jemand allerdings demokratiegläubig ist, mag er es nicht gerne hören, daß das Wahrheitsmedium in anderen Bereichen auch nicht grundsätzlich anders arbeitet.

  103. Hahahaha!
    ich habe mir das ganze Video life angesehen und brauche mich daher nicht von der Deutschen Dreckspresse mit vorgekauten und verdrehtem Meinungsbrei belügen zu lassen.

    Mir läuft es jetzt noch feuchtwarm die Schenkel runter, wenn ich die Momente sehe, wie Merkel trampelig und unbeholfen auf Trump reagiert hat.
    Bei der No-Way-Szene im Whitehouse, wo sie Trump sagte: „They want handshake…“ und er nur noch weiter nach links schaute! Großartig.
    Oder als er bei der Pressekonferenz auf die Frage zum Wiretapping antwortete: “ We have – at least – something in common“. Ihre „Wie bitte?“-Fratze war erschreckend. Aber wenigstens hat die Pressemeute das nach einigen peinlichen Sekunden der Stille verstanden, und einige bestellte Lacher haben dann besonders laut gelacht.

    Aber Trump hat EINE nette Bemerkung fallen lassen:

    Die Deutschen Unterhändler in dieser Delegation würden ihren Job ungleich besser machen, als die Amerikanischen. Das erkenne er an. Er hoffe, das sie das ausgleichen können, damit Amerika nicht wieder Nachteile bei Vereinbarungen hätte.

    Und jetzt verkauft er wieder eines seiner langweiligen Penthouses ( gääähhn)

    https://www.youtube.com/watch?v=y842JvzaAnw

  104. LOL. Auf Reddit ist diese Nummer gerade das Top-Thema!

    Scherz! Der Merkel-Besuch findet dort so gut wie nicht statt.

  105. besser noch hätte er das potthässliche Dreckstück aus der DDR verhaften und wegsperren lassen.

  106. #154 Erytrozy

    Weil sie halt keine Fremdsprache spricht. Trampel!

    So viel auch zu Wissenschaftlerin.

  107. ouch, der Tat weh. Das ihr das nicht langsam selbst zu blöd ist. Die wird doch von jedem gedemütigt, Putin mit dem Hund, Erdogan mit den Flaggen und Trump gibt ihr nicht die Hand.

    Eine Hafennutte hätte mehr Selbstachtung aber nicht Frau M.

  108. Geht da nicht noch was übers Besatzungsstatut, daß sie d i e drüben behalten, und einknasten?

  109. Das Video ist der Hammer!!!

    Handshake Handshake rufen die Jornalisten und Merkel etwas schüchtern wollen wir?

    Aber Trump denkt gar nicht daran dieser Heuchlerin die Hand zu reichen, Ferkel ist die ganze Sache furchtbar Peinlich, und Trump? Der Schaut demonstrativ weg.

    übrigens Hat Trump mal gesagt das er Deutsche Vorfahren hat, und sich somit selbst ein bisschen wie ein Deutscher fühle. Offenbar zu Deutsch als das er es nötig hat dieser Volksverräterin die Hand zu reichen.

    Weiter so Trumpi

  110. #125 lorbas (17. Mrz 2017 23:22)
    Der Gesichtsausdruck von Donald Trump ist herrlich.

    ???
    ———————————————————————

    So ungefähr wie: „Wie lange muss ich das noch aushalten? Can I go?“

    :mrgreen:

  111. Er sieht sie nicht mal an, vielleicht riecht Ihre Visage noch zu sehr nach Exkrementen vom vielen Erdogan Arschkriechen.

  112. Tja, was sagt denn der Knigge dazu?

    Darf Merkel eien Handschlag einem Mann, der älter u. in einer höheren Position ist, als sie, anbieten? Und außerdem ist er der Gastgeber?

    Zudem ist aber ein Handschlagfoto üblich… Ist jetzt Trump deshalb u. weil Merkel eine Frau ist, der Rüpel?

    Fragen über Fragen!

  113. während sich arme Rentner und hilfsbedürftige Kinder an den Tafeln nach welken Obst, schwarz fleckigem Gemüse, nassem Brot, gelb und hellblau glänzender Wurst und abgelaufenen Joghurt anstellen müssen, geschieht das

    OT,-….Meldung vom 14.03.2017

    Asylwerber ziehen ihre ersten Schwünge am Venet

    Fünf ehrenamtliche Skilehrer bringen Flüchtlingen das alpine Freizeitvergnügen näher. Sponsoren unterstützen die Skiwoche. Skispaß bei prächtigem Wetter erleben 17 Asylwerber diese Woche am Venet, fünf ehrenamtliche Skilehrer begleiten die Landeck, Zams – Skifahren kannte Mohamed Hassan Ridwaan, Flüchtling aus Somalia, ( Bild im Link ) bisher nur aus dem Fernsehen. Dass er diese Woche den Spaß im Schnee kennen lernen würde, hatte er nicht unbedingt erwartet. Doch fünf junge Skilehrer aus Landeck begleiten den 23-jährigen Afrikaner sowie 16 weitere Asylwerber seit diesem Montag zur Skiwoche am Venet. „Wir machen das gerne und vor allem ehrenamtlich“, sagte Manuel Griesser am Dienstagvormittag kurz vor Abfahrt der Seilbahn-Gondel.Griesser und vier Skilehrer-Kollegen hatten die sympathische Eigeninitiative selbst organisiert. Die Venetbahnen spendierten die Tickets, bei der Skiausrüstung handelt es sich um Spenden aus der Bevölkerung, einen Teil stellte Venet-Sport zur Verfügung. „Und das Freiwilligenzentrum unterstützt uns beim Mittagessen im Pano-Restaurant“, freut sich Griesser.„Auch die Gondelfahrt war für mich neu und etwas aufregend“, schilderte der Somalier, der eine Elektrotechniker- Ausbildung anstrebt. Für ihn bedeutet der fünftägige Skikurs eine willkommene Abwechslung zum Alltag im Asylwerberheim Kaifenau. „Bewegung in frischer Luft, das ist einfach toll“, sagte der junge Mann im Skianzug. „Schneepflugfahren und erste Bögen sind schon recht gut gelungen“, resümieren die Skilehrer.Erste Versuche auf zwei Brettern habe er in St. Anton machen können, trotzdem sei er Anfänger, schilderte Ahmad Mirzaee(19) aus Afghanistan. „Skifahren macht mir großen Spaß. Genauso wie Fußball. und beten Ich hoffe, es gibt noch mehr Skitage für mich“, bemerkte er. Der Höhepunkt der Skiwoche wartet am Freitag – übrigens der Freiwilligentag in Tirol. „Wir machen ein kleines Skirennen“, verrät Manuel Griesser. http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/12738327-91/asylwerber-ziehen-ihre-ersten-schw%C3%BCnge-am-venet.csp

  114. Merkel verdient weder einen Handschlag noch jedwede Sympathie.

    Sie verdient endtarnt zu werden um ihre wahre Rolle, Ziele mit der sie durch bewusste Massenflutung mit Islamhorden vor und nach 2015 D und Europa ruiniert hat.

    Nicht nur, dass die Muslime, Araber, Tuerken, Afrikaner nun mal hier sind, ihnen erlaubt ist Verwandte nachzuholen, sich extrem zu vermehren,

    sie zwingen uns mit Hilfe des Merkelregimes ihrer linksgruenen Verbuendeten, Medien, Justiz auch ihre fundamenhtalistische Gewalt- Idiologie 1:1 auf, die nicht ds geringst mit einer Religion im Sinne wie wir sie verstehen, zu tun hat.

    Wenn Europa sich nicht jetzt aus diesert Situation befreit, EU schliesst, Merkel entmachtet, konservative Regierungen von Nord bis Sued installiert,

    Grenzen abdichtet, die Millionen hier herumlungernder Schmarotzer zurueck zwingt in ihre Herkunftslaender (die wegen Ausweis wegwerfen keiner kennt) ist Eurobia Wirklichkeit geworden, die Uhr tickt nur noch wenige Jahrzehnte, wenn ueberhaupt.

    Deutschland in seiner jetzigen Verfassung ist nicht in der Lage Sicherheit, Gesetz, Ordnung aufrechtzuerhalten – geschweige denn mit dieser Jugend und gleichgueltigen Masse wiederherzustellen.

    Nur die USA oder Russland haben disziplinierte Armeen, die dies stemmen koennen, wobei sie selbst Probleme im Inland haben.

    Merkuel nicht unsere Kanzlerin, sie und EU muessen weg.

  115. „Und er ehrte ausdrücklich die 50 gefallenen Bundeswehrsoldaten, die ihr Leben in Afghanistan gelassen haben.“

  116. #134 alexandros (17. Mrz 2017 23:31)

    Türkischer Geburtenjihad
    „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder“
    …………………………………………
    Na und? Dann brauche ich eben mehr Munition.

  117. Mein Eindruck: Merkel und einige Journalisten, die den Handschlag lautstark eingefordert hatten, wollten Trump vorführen. Das hat er gemerkt und ist NICHT in diese Falle gelatscht. Gut so.

    Merkel wollte ihn zu ihrem Schoßhündchen machen, indem sie vor laufenden Kameras zum Handschlag aufforderte, wohl wissend, dass ein Weigern Trumps ihm als Unhöflichkeit ausgelegt werden würde und sie zur Regisseurin der Szene würde.

    Sie hat nicht ernsthaft damit gerechnet, dass Trump das wurscht ist und er nicht ansatzweise daran denkt, sich zu Merkels Zirkuspudel machen zu lassen (so wie sie es zu Hause mit jedem Mann macht).

  118. @ #167 Apologet (18. Mrz 2017 00:09)

    …klar, hat er!

    Und sein Namen wird deutsch „Trump“ – nicht „Tramp“, wie Trampeltier – ausgesprochen.

    …von mittelhochdt. trumpe = Trommel, trumpen = trommeln. Beispiel:
    Fritz Trump 1434 Musdorf/Bayern
    (Aus „Deutsches Namenlexikon“, Gondrom Vlg.)

  119. So, jetzt warte ich auf Frauke Petrys Antrittsbesuch bei Trump. Wetten, der wird herzlicher sein!

  120. #78 Der boese Wolf

    Das wird wieder ein herrliches Gegeifere in den Propagandamedien geben.

    Entweder das, oder es wird totgeschwiegen oder man erfindet irgendeine für Merkel positive Wendung.

  121. So ist’s richtig:
    #78 Der boese Wolf

    Das wird wieder ein herrliches Gegeifere in den Propagandamedien geben.

    Entweder das, oder es wird totgeschwiegen oder man erfindet irgendeine für Merkel positive Wendung.

  122. #179 Waldorf und Statler (18. Mrz 2017 00:19)

    während sich arme Rentner und hilfsbedürftige Kinder an den Tafeln nach welken Obst, schwarz fleckigem Gemüse, nassem Brot, gelb und hellblau glänzender Wurst und abgelaufenen Joghurt anstellen müssen, geschieht das

    OT,-….Meldung vom 14.03.2017

    Asylwerber ziehen ihre ersten Schwünge am Venet
    ……………………………………..
    Ich glaub, ich krieg 200 Puls.
    WutWutWutWutWutWutWutWutWutWutWutWutWut!

  123. Trump hat die blöde Schnepfe vorgeführt und ihr gezeigt, wer hier die Hose trägt (jdf. nicht der Hosenrock). Man erinnere sich auch an Erdowahn-Pädokhan, der den Blickkontakt verweigerte und zur Begrüßung Türkenflaggen hisste. Achtung drückt sich in Be-Achtung aus, Respekt heißt wörtlich „den Blick zurückgeben“.

    Wie das wohl kommt, daß Merkel alle nur verachten? Könnte es daran liegen, daß sie ihr eigenes Volk verachtet? Sie behauptet auch diesmal wieder, „deutsche Interessen zu vertreten“. Dabei vertritt sie allenfalls die Interessen irgendwelcher namenlosen Industriekapitäne, die weltweit „grenzenlos“ ihre Geschäfte abwickeln.

  124. die scheisskuh aus hamburg-barmbek-nix uckermark, sowas degeneriertes kann nur aus hamburg kommen, neben der wunderschönen Tochter von Trump—ich weigere mich zu glauben dass beide zur gleichen gattung gehören

    Thank You, President Trump

  125. Ich hatte eigentlich gehofft, dass Trump die Gelegenheit benutzt, Merkel vor aller Welt bloszustellen in ihren gemeinsamen Spiel mit Milliardaer Soros Europa durch geplante Massenflutung mit Muslimen zu zerstoeren,
    incl. ihre politische Vergangenheit in der DDR sowie ihr Chamaelienhafte Verwandlung sich als total unbedarfte, ungeeignete als Bundeskanzler Kohls Nachfolgerin wie eine Zecke im Zentrum der Bundesrepublik einzunisten.

    Inzwischen hat sie sich verselbstaendigt, sie ist zumindest nicht laenger die Verbuendete der USA unter Trump.

    Ohne Hilfe der USA waere dies nie moeglich geworden

    Hoffen wir, dass rechtzeitig vor den anstehenden Wahlen die Vergangenheit, ihre politischen Ansichten, Aeusserungen zu Zeiten als Funktionaerin, Studentin und nach Studium in der Linken Kaderschmiede der DDR genannt Karl Marx Uni veroeffentlicht werden.

    Erpressbar ist sie allemal von verschiedenen Seiten anzunehmen auch von Putin.

  126. 189 HKS (18. Mrz 2017 00:37)

    So ist’s richtig:
    #78 Der boese Wolf

    Das wird wieder ein herrliches Gegeifere in den Propagandamedien geben.

    Entweder das, oder es wird totgeschwiegen oder man erfindet irgendeine für Merkel positive Wendung.

    Schon geschehen. In den RTL-Spätnachrichten wurde Merkels Verhalten als zurückhaltende Höflichkeit interpretiert. Dass Merkels Sprüche über Trump im Vorfeld alles andere als höflich waren, wird natürlich unter den Teppich gekehrt. Ich finde, dafür ist Merkel bei Trump aber noch verdammt gut bei weggekommen.

    Im Übrigen finde ich, dass sie verdammt abgewrackt aussieht. Damit meine ich nicht ihre Anatomie oder ihr Alter, sondern sie sieht aus, als ob sie sich nur noch mit Neuroleptika und Eierlikör über Wasser hält. Gruselig. Abgesehen davon finde ich, dass sie seit einiger Zeit so einen Hintern hat als ob sie Inkontinenzwindeln tragen würde. Dann sollte sie wenigstens ein Jacket tragen, das über den Hintern reicht, das sieht sonst einfach komplett bescheuert aus.

    Die hat wirklich den richtigen Zeitpunkt für ihren Rückzug verpasst. Ab jetzt wird es tragisch.

  127. Istanbul – Im eskalierenden Streit mit Europa hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine dort lebenden Landsleute aufgefordert, ihren Einfluss auszuweiten und mehr Kinder zu zeugen.

    «Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas», sagte Erdogan im westtürkischen Eskisehir. «Das wird die beste Antwort sein, die Ihr auf die Unverschämtheiten, Feindseligkeiten und Ungerechtigkeiten, die man Euch antut, geben könnt.» Der Staatspräsident kritisierte erneut das «faschistische Europa» und rief seine Anhänger dazu auf, sich dem entgegenzustellen.

  128. Eine alberne Geschichte. Hatte das bereits im Deutschlandfunk gehört (nix da von „Totschweigen“).

    Vermutlich war schlicht der Zeitpunkt für den Handschlag noch nicht angemessen gewesen.
    Oder auch nicht, oder vielleicht doch – weiß man das?

    Ein jeder sollte doch mittlerweile wissen, daß Bilder mehr lügen können als 1000 Worte.

    Was war das früher schön, als – dank geruhsamer Nachrichtenübermittlung – jeglicher Kommentar etwas bedachter daherkam.

  129. Nur der Vollständigkeit halber:

    #154
    Wer gibt denn einer Person wie Merkel überhaupt noch die Hand. Muss doch nicht sein

    Rapefugees bei selfies.

  130. #192 Paula

    Der tolplatschig-breitärschige Watschelgang hat vielleicht mit ihrer Cellulite zu tun, die sich in runzligen Falten entlang der klobigen Stampferchen gebildet haben.

  131. #150 brummibaer

    Ein Begrüßung- Handschlag, der auch von gegenseitigem (Mindest-)Maß am Respekt und Kultur zeugt soll nicht mit dem obligatorischen Handschlag zweier Politiker verwechselt werden, die damit u.a. gemeinsame politische Interessen ‚bekräftigen‘ wollen.

    Trump hat Merkel die Hand gegeben, wo immer es nötig war.
    Trump ist authentisch.
    Dieser Presse-Handschlag hätte ihn zum Heuchler gemacht.

  132. 189 HKS

    Na die alte Brotspinne macht es wie Ihre großen Vorbilder aus dem Politbüro. Da waren auch nur noch psychisch labile, Säufer und Windelträger am Start. Die Melange bei einer der Sitzungen muss hart sauer gewesen sein und für gesunde Menschen sicher nah an der Kotzgrenze. Von daher lehnen wir uns zurück Mund genießen zusammen den Untergang dieser Stasi Kreatur. Riechen und den Sand in der Tasche hat sie doch schon.

  133. #14 Fat_Man (17. Mrz 2017 22:08)
    Trump ist offensichtlich jemand, der nicht viel von diplomatischen Konventionen und Gepflogenheiten hält. Ob das für ihn im Besonderen oder die Diplomatie im Allgemeinen vorteilhaft ist wird sich aber erst noch weisen müssen. Könnte durchaus sein, dass er damit einige Leute ziemlich vor den Kopf stößt und eher Ablehnung provoziert.
    Die hier schon des öfteren vorgetragene frenetische Begeisterung für Trump kann ich nicht teilen. Ist aber gut, dass es ein Gegengewicht um Trump-Bashing der Mainstream-Medien gibt.

    Trump ist Pragmatiker durch und durch.
    Das macht Ihn aus.
    Er erwartet Respekt und dann zeigt er Ihn auch.
    Merkels Rede, wie die aller deutschen Politiker, nach Trumps Amtsantritt waren von oben herab, beleidigend und herabwürdigend.
    Hier zeigt Trump ganz klar das er das Spiel nicht mitmacht.
    Er beobachtet zudem das deutsche trumpbashing durch Politik und Medien.
    Merkel muss sich erst einmal verdienen das er die Hand schüttelt

    Das ist eine Klare Kante und sein Stil
    Er hat keine Lust auf die Verlogenheit der Diplomatie

    Das wird Ihm viele Feinde einbringen.
    Um das zu erreichen was er möchte,muss er das durchstehen.

  134. schon gehört

    OT,-….Meldung vom Freitag, 17.03.2017

    Mann vor S-Bahn gestoßen

    Ein 40-Jähriger ist am Haltepunkt Dresden-Zschachwitz von zwei Männern attackiert und auf die Gleise geschubst worden. Eine S-Bahn musste eine Gefahrenbremsung einleiten. Dresden. Am frühen Freitagmorgen hat es am Haltepunkt Dresden-Zschachwitz eine körperliche Auseinandersetzung zwischen drei Männern gegeben. Gegen 4.45 Uhr stieg ein 40-jähriger Mann aus der S-Bahn aus und wurde dabei von zwei Personen verfolgt, die anschließend Feuer für ihre Zigaretten verlangten.Als der Angesprochene dieser Aufforderung nicht nachkam, attackierten die beiden Männer den Reisenden. Ein Täter warf das Fahrrad des Geschädigten gegen ihn, woraufhin der Mann auf die rund einen Meter tiefer liegenden Gleise stürzte. Im Anschluss versuchte er, wieder mit seinem Fahrrad auf den Bahnsteig zu gelangen. Daran wurde er von einem der Angreifer mit Fußtritten gehindert.Parallel zu den körperlichen Attacken fuhr die S-Bahn in Richtung Dresden in den Haltepunktbereich ein. Der Lokführer bemerkte die Auseinandersetzung und leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Der Zug kam nur wenige Meter vor dem Geschädigten zum Stehen. Die beiden Angreifer flüchteten.Der Zugführer verständigte die Bundespolizei Dresden. Die Beamten konnten die beiden Tatverdächtigen, einen 23-jährigen Marokkaner und einen 27-jährigen Libyer, im Zuge ihrer Fahndungsmaßnahmen in einer nachfolgenden S-Bahn vorläufig festnehmen. Beide Täter waren alkoholisiert und polizeibekannt. Der Geschädigte ist Deutscher und wurde bei dem Angriff an der linken Hand verletzt.Bei dem Libyer wurden Betäubungsmittel (vier Haschischstücke á 5 Zentimeter) aufgefunden und sichergestellt. Beide Personen benutzten die S-Bahnen ohne Fahrscheine.Die Bundespolizei leitete in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Dresden gegen die beiden Täter Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, gefährlicher Körperverletzung und Nötigung sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Laut Zeugenaussagen hielten sich zur Tatzeit auch andere Reisende auf dem Bahnsteig in Dresden-Zschachwitz auf. Die Bundespolizei benötigt deren Mithilfe und fragt: Wer hat die Geschehnisse gesehen? Wer befand sich in der betreffenden S-Bahn der Linie S1 mit der Nummer 31701, in der die drei Männer von Meißen nach Schöna unterwegs waren, und hat etwas beobachtet? Wer befand sich zur Tatzeit am Haltepunkt und kann Hinweise geben? Diese nimmt die Bundespolizei unter 0351 815020 entgegen. http://m.sz-online.de/nachrichten/mann-vor-s-bahn-gestossen-3638344.html

  135. Werte Mitkommentatoren,
    ich weiß nicht, was das Thema Erdowahn hier bei Trump zu suchen hat, außerdem habe ich das heute schon mindestens 100mal verlinkt gelesen. Manche scheinen nicht LESEN zu können. Es gibt hier keine Sterne oder Punkte für die Kommentare !
    Und zu Trump : Finde ich gut, die Mimik der Raute war nicht zu toppen. Das will ich öfter von der sehen. Da wäre bestimmt noch mehr gegangen, aber auch ein Donald Trump muss sich nun leider mal an diplomatische Spielregeln halten. Schade, die Olle hätte ich umgehend in die nächste Saturn V mit Ziel Mars gepackt.

  136. #129 Waldorf und Statler; Muss man denn, um im Kerker zu arbeiten schwedisch verstehen? Das sind doch ganz einfache Tätigkeiten, wie Tütenkleben, irgendwelche ganz einfachen Montagetätigkeiten, möglichst ohne Benützung irgendwelcher Werkzeuge, die als Hieb- oder Stichwaffen genutzt werden können.

    #131 jeanette; Wegen Schiesserei, ich denke du meinst den Ali vom OEZ. In der ZDF TT-Seite steht, dass es sich bei den Ermordeten um Südosteuropäer handelt. Was recht gut auf Türken hinweist.

    #150 ich2; Früher mal, hatte die FDP ein paar Leute, die wenigstens die Grundrechenarten beherrschten. Die wurden von Erika aber alle weggebissen, wohl weil die Angst hatte, dass man ihr irgendwann mal sagt, was man von ihrer Füsik hält.

    #160 Mainstream-is-overrated; Glaub ich jetzt nicht, driben musste man in der Schule russisch lernen, die hat ja sogar in Moskau studiert, was genau, weiss fast niemand. In Russland soll man, hab ich mir sagen lassen, mit Englisch nicht sonderlich weit kommen. Umgekehrt noch viel weniger.

  137. #178 VivaEspaña (18. Mrz 2017 00:19)

    Sehr interessant, wie das Merkel die neben sie gesetzte Ivanka Trump beäugt.

    Uckermark 1970 trifft Manhattan 2017. ZDF-Fernsehgarten trifft Fashion-Week. Prozessorientiertheit trifft Ergebnisorientiertheit!
    🙂

  138. #177 bet-ei-geuze (18. Mrz 2017 00:18)

    —————————

    Das wäre Luxus !

    Für Merkel ist ein Straflager in Sibirien genau das richtige, 24 Stunden Überwachung ( damit Sie sich nichts antun kann und Ihre Strafe entgeht )

    in einer Zelle mit 10 bis 12 ausgehungerten Rapefugges, Plumsklo und sadistischen Wärtern !

    die deutsche Nationalhyme läuft in einer 24 Stunden entlos-schleife, Waterboarding ist die einzige Möglichkeit ihren Körper mit Wasser zu benetzen !

  139. Handschlag hin u. Handschlag her,
    das macht es nicht mehr.
    Wichtig sind jetzt die Arbeiten der Medienverdreher, schnell müssen über harte Nachtarbeit Videos geschnitten werden wo es geht.
    .Es wird ja wohl für jedermann klar sein, dass Bild Szenen die zum Nachteil der Schweinekanzlerin sind, geschickt herausgeschnitten werden.

    Das Abmessern der deutschen Bevölkerung geht also munter weiter.

  140. #202 katharer

    Trump ist Pragmatiker durch und durch.
    Das macht Ihn aus.
    Er erwartet Respekt und dann zeigt er Ihn auch.

    Fragt sich nur wie die im Dienst getöteten cia Agenten sich gegenüber ihn Respektlos verhalten haben ?

  141. #185 Paula (18. Mrz 2017 00:34)

    Mein Eindruck: Merkel und einige Journalisten, die den Handschlag lautstark eingefordert hatten, wollten Trump vorführen. Das hat er gemerkt und ist NICHT in diese Falle gelatscht. Gut so.

    Merkel wollte ihn zu ihrem Schoßhündchen machen, indem sie vor laufenden Kameras zum Handschlag aufforderte, wohl wissend, dass ein Weigern Trumps ihm als Unhöflichkeit ausgelegt werden würde und sie zur Regisseurin der Szene würde.

    Sie hat nicht ernsthaft damit gerechnet, dass Trump das wurscht ist und er nicht ansatzweise daran denkt, sich zu Merkels Zirkuspudel machen zu lassen (so wie sie es zu Hause mit jedem Mann macht).

    Interessante Vermutung, die einiges für sich hat.
    Leider sieht man nicht, wer besonders lautstark „handshake“ ruft. Zu vermuten ist, dass es einige der mitgereisten deutschen Journalisten sind. Die können sowas auf dem Flug ja schon zwanglos „abgesprochen“ haben. Etwa so: „Glauben Sie, Frau Merkel, dass Trump ihnen die Hand gibt?“…..
    Tja, Wette verloren….

    Auch wenn ich es von Trump sehr unhöflich fand, so hat es bei Merkel, gerade vor dem Hintergrund der Kriecherei bei Erdogan, die richtige getroffen.

  142. #206 Andreas aus Deutschland

    Werter Mitkommentator,

    Es geht nicht ums „Thema Erdogan“, sondern um die spezifische Behandlung der sogenannten „Repäsentatin unseres Landes“ im Ausland. Das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Das eine ist Politikinhalt, das andere Körpersprache.

  143. Auf Phoenix kurz in ein Interview mit „Ska Keller“ reingezappt. (Sie heißt ja Franziska Keller. Aber Franziska ist ihr zu spießig. Ich finde ja sie sollte sich Stalina Keller nennen. Wäre schön progressiv und eine klare Ansage für die Zukunft.)
    Jedenfalls sah Stalina Keller wie so eine Herion-Tussi aus: Total eingefallenen abgeschlaftes Gesicht. Leerer Blick. Magere Figur. …

  144. Trump war noch zu höflich:

    er hätte Merkel gleich nach Guantanamo schaffen sollen.

    Und dort, in Vertretung für die zivilisierte Welt aus ihr rauspressen müssen, was in ihrem Verstand verkehrt ist, dass sie eines der erfolgreichsten Länder, mit Moslemhorden flutete und immer weiter flutet.

    Merkel und Komplizen gehören für immer weggesperrt.

    Wer Moslemhorden in sein Land lässt (und das ja zusätzlich zu den unintegrierbaren Horden die schon da ware!) ist wahrlich der krankeste, linkischte Charakter auf Erden!

  145. Kolonialismus in Tansania

    „Aus der Nummer kommt Deutschland nicht heraus“

    Nach den Herero und Nama aus dem früheren Deutsch-Südwestafrika verlangt nun auch Tansania Entschädigung für die Taten der ehemaligen Kolonialmacht. Togo, Kamerun und Südseeinsulaner könnten folgen – eine Prozesslawine droht.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/einestages/kolonialismus-in-tansania-aus-der-nummer-kommt-deutschland-nicht-heraus-a-1137502.html

    (Leider kostenpflichtig.)

  146. #211 Demokrat007 (18. Mrz 2017 01:00)

    Naja, leider gibt’s Gulags nicht mehr und die übrigen sibirischen Gefängnisse sind wohl dem harten russischen Kern der Kriminellen vorbehalten. Gabs mal ne schöne Doku zu. Allerdings sind unsere Wünsche hier nicht zielführend. Ja was dann ? Wenn es die noch nicht schlafende deutsche Bevölkerung (oh Gott, ich bin ein Fall fürs Maasmännchen, habe DEUTSCH geschrieben – volle Hetze), nicht schafft, ja wer dann ?

  147. @#205 Luckstrike (18. Mrz 2017 00:54) :
    Der Artikel ist von 2010. Würde heute nicht mehr kommen. Sonst würde der „Journalist“ bereichert werden.

  148. Na, wenigstens ist diesmal das Mobiliar heil geblieben:

    ? 17.23 Uhr: Ende 1. Akt. Gerade haben Tristan und seine Isolde auf der Bühne unwissend einen Liebestrank genommen. Pause. Applaus.
    Merkel verlässt das Festspielhaus geht mit ihrem Mann in das „Steigenberger Festspielrestaurant“ (20 Meter gegenüber). Dort sind für die Ehrengäste 200 Plätze eingedeckt: der Boden festlich rot, dazu weiße Tische und Stühle. Merkel nimmt Platz, sitzt u.a. mit Bundestagspräsident Norbert Lammert, Kulturstaatssekretärin Monika Grütters am Tisch.

    ? Kurz vor 18 Uhr: Plötzlich bricht unter der Kanzlerin der Stuhl zusammen, Merkel kracht zu Boden. Der Stuhl ist „in mehrere Teile zerborsten“, berichten Augenzeugen später. Schrecksekunde für Bodygaurds und Ehrengäste: Ist es ein Zusammenbruch wie im letzten Dezember bei CDU-Parteitag in Köln?

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/die-kanzlerin-und-der-stuhlkracher-41953322.bild.html

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.doch-kein-kollaps-in-bayreuth-stuhl-unter-angela-merkel-zusammengebrochen.029ba76d-fa10-43e5-bd49-d29e1c8082cf.html

  149. #97 Koeter (17. Mrz 2017 23:00)
    Das ist ja der Hammer!! Ob Türken oder Amis, überall gedemütigt, diese hohle Nuß!!

    Jedem das, was ihm gebühret.

    Und in Deutschland wird sie gefeiert und wiedergewählt
    So weit ist die Selbstachtung der Deutschen gesunken

  150. #218 NieWieder (18. Mrz 2017 01:06)

    Na ja, so schlimm sieht aber nicht aus. Schlimmer ist das, was sie ständig verbal absondert, nämlich immer nur die gleichen Wortblasen und Versatzstücke der no-border-Ideologie. Auf konkrete Fragen (etwa sinngemäß „Können wir die ganze Welt aufnehmen“) kommen dann regelmäßig ablenkende („derailing“) und verharmlosende Antworten. Kein Wunder im übrigen bei so einer vita:

    Ska Keller wurde 1981 im brandenburgischen Guben geboren und studierte Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik in Berlin und Istanbul. 2009 wurde sie mit nur 27 Jahren ins Europäische Parlament gewählt. Zu ihren Schwerpunktthemen gehören die europäische Migrations- und die Handelspolitik. Seit Dezember 2016 ist Keller Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament.

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/1210892

  151. #217 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 01:05)

    Doch, genau darum geht’s. Man könnte das ja auch kommentieren, aber Link einfügen ist wohl einfacher. Zumindestens ich betrachte das dann als OT.
    Und viele hier schreiben echt gute Kommentare. Also sollte man auch darauf hinweisen, um was einen geht. Manche hier posten nur um des Postens Willen. Da liest man manche Kommentare in jedem Thread wieder, ohne Zusammenhang.

  152. #204 Waldorf und Statler

    Verstanden. Also immer Feuer dabei haben für die Herrenrasse.

  153. #220 Thomas_Paine (18. Mrz 2017 01:07)

    Och, das verrechnen wir dann mit der bisherigen Entwicklungshilfe und den Rest investieren wir dann in den Straßenbau in Germoney.
    Kommen wir aus dem „Schuldkult“ eigentlich nie mehr raus ?

  154. #220 Thomas_Paine

    Quintessenz: Die BRD und ihre ultra-wenigen Kinder haben die verdammte Pficht, alle negroiden Begehrlichkeiten zu stillen, speziell nach erfolgter Bevölkerungsexplosion dank sklavenhalterisch-europäischem Fortschritt in Medizin, Wohlstand, Technik und „Entwicklungshilfe“. Denn eine Mechanik lernt man als unverhohlener Anspruchsteller ganz schnell: „Zahlen – oder Du Nazi!“ Todsicher wie der „Enkeltrick“.

  155. Tja Angie, ein Trump ist halt kein Obama.
    Eine herrliche Szene, kann sie mir gar nicht oft genug anschauen. Das Beste daran ist Trumps Gesichtsausdruck, wie er betont wegschaut.

    Dieser Handschlag mit Trump, das hätte die CDU im Wahlkampf endlos ausschlachten können. Was jetzt passiert ist, werden sie versuchen unter den Teppich zu kehren.

    Trump hat offensichtlich nicht vergessen, dass Merkel die Clinton unterstützt hat und dass sie ihm nach der Wahl als eine der letzten gratuliert hat.
    Amerika kann sich glücklich schätzen, so einen aufrechten Mann als Präsidenten zu haben!

  156. @ #226 johann (18. Mrz 2017 01:13) :
    Ich finde Stalina Keller sieht schon ziemlich schlimm aus. So richtig ausgemergelt. Würde mich nicht wundern, wenn irgendwann (in 10 Jahren) ein Buch von ihr rauskäme mit „Mein Leben mit Herion“.

  157. Da braucht man sich nicht wundern, dass Trump so geworden. Ich erinnere ganz klar an die Lügenbotschaften, die Hetze gegen Trump wie es aus Deutschland sprang. Bin mal gespannt was der Hassbotschafter Steinmeier zu seiner Anschuldigung gegen Trump zu erwarten hat.

    Die deutschen Politiker ist so SAUdämlich!!!

  158. #211 Demokrat007 (18. Mrz 2017 01:00)

    Dem kann ich nicht wirklich widersprechen. Wurde einfach zu ‚humanistisch‘ erzogen. sry.

  159. #208 uli12us

    #150 ich2; Früher mal, hatte die FDP ein paar Leute, die wenigstens die Grundrechenarten beherrschten. Die wurden von Erika aber alle weggebissen, wohl weil die Angst hatte, dass man ihr irgendwann mal sagt, was man von ihrer Füsik hält.

    Na ja das war recht neu.
    Aber die FDP hat das selbst gemacht und das schon vor Erika, nicht ohne Grund hat sich in der Lücke sowohl die AFD als auch die Piraten bilden können

  160. #227 Andreas aus Deutschland

    Dann will ich es für Sie speziell in (noch) deutlichere Worte fassen: Die Türkei dürfte glücklicher mit Erdogan als die BRD mit Merkel sein. Ich hoffe jetzt haben Sie die Botschaft erfaßt.

  161. @ #233 Mainstream-is-overrated (18. Mrz 2017 01:19) :
    Ich glaube, ihr Kampf-/Deck-/Tarn-Name ist Stalina Keller.

  162. #227 Andreas aus Deutschland

    Oder sagen wir: Die Türken dürften sich eher durch Erdogan als die Deutschen durch Merkel vertreten fühlen.

  163. @ #237 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 01:25) :
    Sehe ich genauso. Die Herrschaftskaste bei uns hasst alle Deutschen und alles Deutsche. Eine Fremdherrschaft könnte nicht schlimmer sein.

  164. #238 NieWieder

    #226 johann

    Die „Ex-Punkerin“ muss als Europaabgeordnete von 8.500 bis 9.500 Euro plus Spesen leben.

  165. #237 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 01:25

    Darum ging es doch gar nicht ! Ich bin nur dagegen, hier wahllos irgendwelche Links einzustreuen, die mit dem Thema nix zu tun haben. Und das mit Erdowahn und seine 5 Kinder lese ich auch bei dem irren Linken aus Radegast usw. WAS hat das mit dem Thema zu tun ? NIX ! Von mir aus kann jeder posten, was er will, aber dann soll er OT drüber schreiben oder sich erklären. Alles klar ?

  166. #201 Lambda

    Trump hat Merkel die Hand gegeben, wo immer es nötig war.
    Trump ist authentisch.
    Dieser Presse-Handschlag hätte ihn zum Heuchler gemacht.

    —–
    Auf den Punkt gebracht.

  167. #239 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 01:27)

    #227 Andreas aus Deutschland

    Oder sagen wir: Die Türken dürften sich eher durch Erdogan als die Deutschen durch Merkel vertreten fühlen.

    Vollste Zustimmung !!!!

  168. Ergötzlich, wie The Donald Das Merkel kühl absausen, abblitzen läßt, das Video bekam in 1 Stunde 10.000 Klicks.

  169. #234 NieWieder (18. Mrz 2017 01:23)

    @ #226 johann (18. Mrz 2017 01:13) :
    Ich finde Stalina Keller sieht schon ziemlich schlimm aus. So richtig ausgemergelt. Würde mich nicht wundern, wenn irgendwann (in 10 Jahren) ein Buch von ihr rauskäme mit “Mein Leben mit Herion”.

    Ich habe die Sendung nicht gesehen, wird aber Sonntag wiederholt. 2014 sah sie aber noch normal aus:

    https://www.pi-news.net/2014/05/eurabisch-afrikanischer-freieinreise-korridor-nach-deutschland-gefordert/

  170. #246 Andreas aus Deutschland

    Das hat eben was mit Respekt zu tun. Den genießt Das Merkel in Wahrheit nur durch die Lügenmedien. Aber wodurch hat sie sich Respekt im deutschen Volk ver-schafft? Indem soe Millinen Mitesser her-geschafft hat? Wohl kaum. Wir schaffen das (deustsche Volk ab)!

  171. #249 Thomas_Paine (18. Mrz 2017 01:35)

    Wollen Sie mich jetzt ärgern ? Das war jetzt der gefühlte 120. Link zu diesem Thema. Und natürlich absolut passend zu Mürkül und Trump.

  172. Toleranz heißt: die Fehler der anderen entschuldigen. Takt heißt: sie nicht bemerken.
    Arthur Schnitzler

    So ist das in der feinen grünver…n – Gesellschaft.

  173. Ich kann gar nicht mehr aufhören, mir das Video immer wieder und wieder und wieder anzuschauen.

    Kriege das Grinsen nicht mehr aus meinem Gesicht.

    Hab Mad Mama schon oft blöd, hilf- und ratlos aus der Wäsche gucken sehen, aber nie zuvor habe ich so dabei gelacht.

    Und „The Donald“ mit ernster Miene, unerschütterlich, standhaft und selbstbewusst.

    Herrlich!!!!!!!

    Trump ist so geil.
    Ich liebe ihn.

  174. #249 Thomas_Paine (18. Mrz 2017 01:35)

    Ist doch gut so. Das dürfte den Zusammenbruch unseres Sozialsystems beschleunigen. Diese 5 Kinder werden vermutlich nur in Ausnahmefällen zu ordentlichen Rentenbeitragszahlern werden. Zusammen mit den anderen kinderreichen Familien aus dem Orient und Asien, die auf dem refugee-ticket eingereist sind, wird es noch früher implodieren.

  175. Ich bin in diesem Moment, wo Trump so total uninteressiert auf seinem Stuhl hockte, zufällig vorm TV vorbeigelaufen. Irgendsowas hab ich mir gedacht. 🙂

  176. Irgendwie kann man Trump ja auch verstehen: Das Volk der „Dichter und Denker“, das Merkel zur Abschlachtung und Auslöschung dem Mohammedaner zum Fraß vorwirft, ist schließlich jenes, dem Trump als Halbdeutscher sein Dasein zu verdanken hat. Wie übrigens die meisten Amerikaner.

    „Damit sind die Deutschamerikaner die größte Bevölkerungsgruppe in den Vereinigten Staaten.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschamerikaner

  177. #250 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 01:36)

    Merkel ? Respekt ? Von wem ? Der kriecht doch die deutsche Qualitätspresse förmlich in den Arxxx. Und das Großkapital freut sich. Obwohl immer mehr Millionäre aus Deutschland auswandern. Die haben den Braten gerochen. Zum Thema Fachkräfte und Renten-Erarbeiter äußere ich mich jetzt nicht, hatte schon genug mit diesen Spezialisten zu tun. Das reicht mir völlig.

  178. Es wurde ja gesagt Trump und Merkel würden sich zuerst 15 Minuten Privat unterhalten ,

    Ich glaube da hat er der Alten erst mal die Kanzlerakte gezeigt und gesagt das sie nicht mehr Obama hörig ist , sondern ab jetzt Trump hörig
    ist.
    So blass und stotternd habe ich die Olle noch nie am Micro gesehen !

  179. Wartet mal ab, wenn nächstes Jahr „der Martin“ da sitzt….. Der wird sich dann selbst die Hand geben und vor den Journalisten dabei von seiner schweren Kindheit inklusive gescheiterter Profi-Fußballkarriere erzählen…..

  180. Frankly my friends, Merkel did not reach out to shake his hand either. I don’t think she looked heartbroken at his ignoring her. He doesn’t look her way, though she continually looks his way. He is being inhospitable towards her in front of all the cameras.

    They do not like or respect each other but he should still not embarass visiting dignitaries on TV. Yet, I am quite sure he shook her hand in private when she arrived.
    I hate what Merkel is doing to Germany with a passion, but please let’s not pretend Trump is a wonderful person. He lacks a lot in the categories of tact,
    humility, manners and social diplomacy.

  181. Ja: Great Mr. President !

    Anschlußverfahren an die USA einleiten und die endgültigte Ent-Nazifiszierung Deutschlands kann dann auch sehr zügig um Deutschland erweitert werden, denn die Linken und der Islam treiben hier immer noch ihr Unwesen, wie schon einst.

  182. Wie sagt doch der ober Schleimbeutel
    Thomas Gottschalk :
    ICH WAR STOLZ AUF MEINE KANZLERIN ….

    Würg…

  183. Mir fallen aber ganz andere Gedanken ein, wenn ich das Merkel da so um Aufmerksamkeit Trumps betteln sehe: Wie kann es sein, daß ein Land so geschwächt wird und wurde, daß es eine lächerliche Figur wie Merkel, die sich nicht mal schämt, ihrem Volk 2 Millionen Moslems aufs Auge zu drücken, zu seiner „Repräsentantin“ wählt? Kann man überhaupt einer Frau für ihre (ihr naturgemäß innesitzende) Blödheit böse sein?

  184. #261 Mortran (18. Mrz 2017 01:46)

    Darum geht’s nicht. Nur um die Show mittendrin, als die Journis Shakehands riefen. Also nix da mit Fake News.

  185. BRAVO,Mr. PRESIDENT

    das ist Labsal für meine geschundenen Seele

    DIE MÄCHTIGSTE FRAU DER WELT!!!!????

    IM ERIKA hat nur das geerntet, was sie gesät hat

    so geht man eben mit Geringstnutzen und übelsten
    Volksverrätern um, so und nicht anders

    THANKS,MR.PRESIDENT

  186. #264 Amerikannerin (18. Mrz 2017 01:48)

    You lack a lot candor, that is which makes you so „diplomatic“ to evil doings.

  187. Leseempfehlung

    Sozialstaat und Masseneinwanderung sind unvereinbar
    von Vera Lengsfeld

    Die Politik der Masseneinwanderung und damit die Transformation der traditionellen Bürgergesellschaften braucht ein starkes Narrativ als Legitimation. Diesen Zweck erfüllt die Legende, bei den Einwanderern handele es sich Flüchtlinge, die Schutz vor Verfolgung suchten.

    Diese vom Manuscriptum-Verlag herausgegebene Schrift von Rolf Peter Sieferle ist kurz vor seinem Freitod beendet worden und kann als das Vermächtnis des Politikwissenschaftlers und Soziologen angesehen werden. Sie entstand unter dem unmittelbaren Eindruck der Masseneinwanderung, die nach Kanzlerin Merkels unkontrollierter Grenzöffnung im Spätsommer 2015 begann. Nach der Lektüre könnte man meinen, der Freitod Sieferles stünde in engem Zusammenhang mit den deprimierenden Erkenntnissen, die er aus seiner ebenso hellsichtigen wie überzeugenden Analyse gewonnen hat. Wer das Buch liest, braucht Mut.
    (….)

    Vor diesem Hintergrund ist die Motivation derer, die eine unbeschränkte Immigration fordern, unklar. Möglich sind schlichte Irrtümer oder eine gesinnungsethische Ideologisierung bis hin zur beabsichtigten Auflösung der ethnisch-kulturellen Identität der Völker zugunsten eines technokratischen Vielvölkerstaates.

    Die Politik der Masseneinwanderung und damit die Transformation der traditionellen Bürgergesellschaften braucht ein starkes Narrativ als Legitimation. Diesen Zweck erfüllt die Legende, bei den Einwanderern handele es sich Flüchtlinge, die Schutz vor Verfolgung suchten. Dies hat den unschlagbaren Vorteil, dass sich die aufnehmende Gesellschaft ein gutes Gewissen machen kann, weil sie solidarisch und schutzbietend ist. (….)

    http://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/11911-ein-globaler-sozialstaat-ist-eine-utopie

  188. #268 bet-ei-geuze (18. Mrz 2017 01:50)

    Vielen Dank für den 683igsten Link zu diesem Thema.

  189. #265 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 01:49

    So what ? Nur 2 Millionen ? Da binsch aber beruhischt. Habe ganz andere Zahlen gehört/gelesen.

  190. #264 Amerikannerin

    tact, humility, manners and social diplomacy

    Stuff it if you get Merkels results.

  191. @ #244 Andreas aus Deutschland (18. Mrz 2017 01:30) :
    Ich wußte gar nicht, was „OT“ bedeutet. Jetzt habe ich es nachgesehen: „off topic“.
    Werde ich in Zukunft machen.

  192. #14 Fat_Man (17. Mrz 2017 22:08)

    Könnte sein, dass dein Kopf schon in der Arschspalte unter Luftabschluss „denkt“ und du bemerkst es nur noch nicht. Vertrauen hat einen simplen Preis: AUFRICHTIGKEIT.

    Wer Vertrauen durch taktisches Lügen „zum eigenen Vorteil“ zerstört macht sich selbst als Ganzes zum „Nachteil“ für alle.

  193. #277 NieWieder (18. Mrz 2017 01:56)

    So isses. Steht auch ganz oben, no OT bei den ersten 10 Beiträgen. Kann man aber machen, wenn es brennt !

  194. Suspicious Minds

    ..we can`t go on together with suspicious minds.

    Trump hat etwas vom grossen King Elvis.

    Bravo

  195. #265 Merkels Albtraum

    Offiziell. Da „verschwinden“ mal eben Hunderttausende, die woanders (z.B. in GB oder Schweden?) dann wieder auftauchen. Keiner hat mehr gar nichts auf dem Schirm oder im Griff. Dieses Land ist ein Tollhaus an Unfähigkeit und schöntuerischer Ignoranz.

  196. #279 VivaEspaña (18. Mrz 2017 01:59

    Im Fernsehen ? Das erlebe ich in meinem Leben nicht mehr. Aber da hast du Recht, sowas muss ständig und offen propagiert werden. Überlege schon, solche Sachen auszudrucken und in den drei Schaukästen in unserem Örtchen auszuhängen. Habe bloß noch keinen Schlüssel. ABER das wird auch noch !

  197. #33 Waldorf und Statler (17. Mrz 2017 22:22)

    Im dschihadistischen Eintrittsfall steht dann der dschihadistische Aufschliessdienst bereits steuerlich bezahlt vor der Türe.

  198. #265 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 01:49)

    (…) Kann man überhaupt einer Frau für ihre (ihr naturgemäß innesitzende) Blödheit böse sein? (…)

    Will den Polit-‚Mädels‘ nicht unrecht tun, ich mag Frauen wohl leiden. Doch in vielerlei Hinsicht sind sie für mancherlei Dinge ungeeignet. Frauen in der Politik und an der Spitze. Das kann/tut/wird auf die Dauer nur in einem unglaublichen Desaster enden.

  199. #119 Blue02 (17. Mrz 2017 23:20)
    #4 Eurabier (17. Mrz 2017 22:01)

    Trump hätte zwei Sternenbanner links und rechts im Hintergrund platzieren sollen, denn mit Schwarz-rot-gold hat Merkel eh ein Problem!
    Vielleicht wusste er das ja?
    Kein Problem hätte sie sicherlich mit Schwarz-rot-gold gehabt, wenn in der Mitte Hammer und Sichel abgebildet wären.

    —–
    …. oder der türkische Halbmond

  200. Bin grad aufgewacht – und stutze.

    War es beim Schauen des Vid nicht doch eher so:
    Die „mächtigste Frau der Welt“
    verweigert einem „Nobody“ den Handschlag?

    Ich leg mich jetzt wieder hin –
    und träume weiter . . .

  201. #262 Mortran

    Es geht nicht darum, daß sie sich die Hand geben. Es geht darum, was Trump der selbsternannten „Weltöffentlichkeit“ kostümiert als „Presse“ damit sagen will: Er bestimmt die Agenda, und niemand sonst. Ach nicht Merkel mit ihrem irrsinnigen „Agenda 2050“.

  202. #126 Elvezia (17. Mrz 2017 23:24)

    Unpassend, auf nichts fundiert, einfach nur ordinäres Geschwätz, ihr Kommentar!

  203. #285 bet-ei-geuze

    Tut „Mann“ Frauen unrecht, indem ma sagt, ihr IQ liegt im Schnitt tieffer als der von Männern?

  204. Donald Trump entscheidet selbst, wen er freundschaftlich begrüßt und mit wem er nur protokollarische Pflichten erfüllt.

    Dass er Merkel auch nur am Hintereingang des Weißen Hauses empfing, ist ein weiterer diplomatischer Hinweis darauf, wie wenig er die Zonenwachtel schätzt.

    Auch dass Amerikas First Lady Merkel im Gegensatz zu den Besuchen anderer wichtiger Staatsgäste dem Treffen fern geblieben ist, lässt tief blicken.

    Merkel hat ihren Zenit überschritten.
    Langsam sollte sie das selbst merken!

  205. #290 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 02:15)

    Dann ist eine giga-Empörungswelle programmiert.

  206. OT

    „Habt fünf Kinder, nicht drei. Ihr seid Europas Zukunft.“ Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Türken in Europa aufgerufen, mehr Kinder zu bekommen. „Schickt eure Kinder auf die besten Schulen, lebt mit euren Familien in den besten Vierteln, fahrt die besten Autos, lebt in den besten Häusern“, sagte Erdogan bei einem Wahlkampfauftritt im westtürkischen Eskisehir. Dies sei die „beste Antwort“ auf die „Unhöflichkeit“ und „Feindschaft“, die ihnen entgegengebracht werde.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-raet-tuerken-in-deutschland-zu-fuenf-kindern-nicht-drei-a-1139336.html

  207. PI Mod für diesen Heiterkeit erzeugenden Fall des Merkels auf Nachtschicht. Sehr gut ! Danke !

  208. #137 eigenvalue (17. Mrz 2017 23:34)

    Komisch. Ich habe heute gar nicht die Blendvokabeln Klimawandel, Fluchtursachen und Flüchtlingskrise gehört.

    * * * * * * * *

    Was auch seit Monaten auffällt:
    Ist Putin inzwischen ins Lager der Gutmenschen gewechselt?

  209. #224 VivaEspaña (18. Mrz 2017 01:11)

    ….Kurz vor 18 Uhr: Plötzlich bricht unter der Kanzlerin der Stuhl zusammen, Merkel kracht zu Boden. Der Stuhl ist „in mehrere Teile zerborsten“, berichten Augenzeugen später. Schrecksekunde für Bodygaurds und Ehrengäste: Ist es ein Zusammenbruch wie im letzten Dezember bei CDU-Parteitag in Köln?

    —————————————————-
    Da wird doch nicht einer dran gesägt haben? Wer das wohl war?

  210. #264 Amerikanerin

    I hate what Merkel is doing to Germany with a passion, but please let’s not pretend Trump is a wonderful person. He lacks a lot in the categories of tact,
    humility, manners and social diplomacy.

    —-
    He lacks a lot in the categories of tact (so does Mrs. Mörkl)and humility?

    Why should any President of the United States show humility? Do you think any of the former presidents had shown any form of humility?
    If they had they wouldn’t have become president I guess.
    And no, I wouldn‘ want to pretend Trump is a wonderful person – I’m sure he is.
    At least compared to what we call „politicians“ in Germany, especially Mrs. Mörkl.

  211. Für 1.5 Stunden einmal Washington D.C. hin und zurück ….. Trump lässt die Trulla antanzen , sag ihr wo der Hammer hängt und dann husch husch raus aus den USA .

    Ab jetzt werden wir sehen wie die Kanzlerin eine 180 Grad Wende vornehmen wird …

  212. #292 francomacorisano (18. Mrz 2017 02:17)

    Auch dass Amerikas First Lady Merkel im Gegensatz zu den Besuchen anderer wichtiger Staatsgäste dem Treffen fern geblieben ist, lässt tief blicken.
    ——————————————
    Trumps Frau hat ihre Wurzeln in Europa und sie hat gesehen was Merkel mit Europa gemacht hat , ich glaube die hasst die Olle so sehr , das sie die
    gar nicht sehen will !

  213. #298 Mainstream-is-overrated (18. Mrz 2017 02:21)

    OT

    “Habt fünf Kinder, nicht drei. Ihr seid Europas Zukunft.” Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Türken in Europa aufgerufen, mehr Kinder zu bekommen. “Schickt eure Kinder auf die besten Schulen, lebt mit euren Familien in den besten Vierteln, fahrt die besten Autos, lebt in den besten Häusern”, (…)

    ———

    Wenn sie sich das durch ehrliche Arbeit und ohne staatliche Subventionen leisten können, dann bin ich die Letzte, die ihnen das nicht gönnt. Von mir aus können sie dann 10 Villen und 20 Autos haben.
    Ich denke aber eher, dass dann die meisten der siebenköpfigen, muslimischen Familien sehr unter Hunger und Mangel leiden würden => denn ehrliche Arbeit mögen viele Hardcoremoslems nicht.

  214. #302 Viper (18. Mrz 2017 02:31)

    #224 VivaEspaña (18. Mrz 2017 01:11)

    ….Kurz vor 18 Uhr: Plötzlich bricht unter der Kanzlerin der Stuhl zusammen, Merkel kracht zu Boden. Der Stuhl ist „in mehrere Teile zerborsten“, berichten Augenzeugen später. Schrecksekunde für Bodygaurds und Ehrengäste: Ist es ein Zusammenbruch wie im letzten Dezember bei CDU-Parteitag in Köln?

    —————————————————-
    Da wird doch nicht einer dran gesägt haben? Wer das wohl war?

    —–

    Das würde ich auch gerne wissen. Gibt’s davon ein Foto?

  215. Großes Kino! Ist ja der Hammer!

    – – – – – – – – – – – – – – – –
    #263 johann (18. Mrz 2017 01:47)

    Wartet mal ab, wenn nächstes Jahr “der Martin” da sitzt….. Der wird sich dann selbst die Hand geben und vor den Journalisten dabei von seiner schweren Kindheit inklusive gescheiterter Profi-Fußballkarriere erzählen…..
    ________________________________

    Komm Martin, komm, feuer Dich ein wenig selbst an..Du Knaller

  216. #267 Merkels Albtraum (18. Mrz 2017 01:49)

    Mir fallen aber ganz andere Gedanken ein, wenn ich das Merkel da so um Aufmerksamkeit Trumps betteln sehe: Wie kann es sein, daß ein Land so geschwächt wird und wurde, daß es eine lächerliche Figur wie Merkel, die sich nicht mal schämt, ihrem Volk 2 Millionen Moslems aufs Auge zu drücken, zu seiner “Repräsentantin” wählt? Kann man überhaupt einer Frau für ihre (ihr naturgemäß innesitzende) Blödheit böse sein?

    Für mich ging das verschärft so um 2009 los, daß ich merkte: ich erlebe Sachen, die andere zwar bestimmt auch durchmachen, aber – Schwamm drüber – vergessen oder wegdrücken können, die ich aber irgendwann klären mußte, weil es immer schlimmer wurde und mir immer klarer wurde: wo so etwas passiert, da ist nicht nur ein klein wenig etwas hier und jetzt faul, sondern tief im System, und zwar weit und prinzipiell. Dann studiert man sich da hinein und bald fallen einem auch noch viel frühere Dinge ein, die sich nun glasklar aufklären, vorher aber nicht zu verstehen waren. Eine Wahnvorstellung? Jeder, der mal Opfer eines Trickbetrugs war, fallen schrittweise rückwirkend immer neue Elemente des Theaters ein, die kein Mensch bei ihrem Auftreten als zusammenwirkend erkennen würde. Der fingierte Gewinner (Lockvogel) beim Hütchenspiel ist nur der Einstieg in diese Denke – alle anderen, die da rumstehen, gehören übrigens auch dazu.

    Merken Sie, aus was für verschiedenen Welten wir da drauf blicken? Ich zähle da längst mindestens in Jahrzehnten, beginnend nach der Wiedervereinigung – und das ist noch eine konservative Rechnung. Dann aber erklärt sich erstens die Schwächung als ein riesengroßer und ellenlanger Angriff auf Europa und speziell Deutschland – der Trick ist diesmal, den Krieg weder mehr zu erklären, noch ihn überhaupt sichtbar zu führen – , und zweitens Merkel als weder lächerlich noch blöd, und drittens wir nicht als schwach, sondern als mit wahrhaft irrsinnigem personellen und finanziellen Aufwand und sehr langem Atem und aller Form von Wissenschaft attackiert. Das ist wahrhaft keine Schande, wenn die Gegner sich derartige Mühe geben müssen, um einen auszutricksen.

    In „Hyperion“ von Dan Simmons wird die Menschheit von den Tintenfischen durch einen aberwitzig langsamen Angriff in Unter!lichtgeschwindigkeit ausgetrickst. Die haben einfach die Detektoren unterlaufen, haha. Wie wenn der Dieb sich in Slomo durch den Raum zum Tresor bewegt. Zu was wohl etwa die OECD und deren PISA-Programm zur langsamen Volksverdummung gehört? … Nur mal als Beispiel das. Angleichung des Bildungsstandards aller Völker, Auflösung der kulturellen Eigenarten und Traditionen: Unesco- und OECD-Programm (Marshallplan!) seit Anfang der 60er. … Oder die EU-Diktatur: die geht auf die Montanunion zurück, und diese wiederum bei genauem Hinsehen evtl. sogar auf die Zeit des Versailler Vertrages (denn die Begehrlichkeiten waren dieselben geblieben) … und war somit immer schon zur Plünderung Deutschlands da? (Etwa beim ersten Weltkrieg mache ich für mich Schluß, aber andere rechnen in Jahrhunderten, mit einer wichtigen Marke 1789.)

    Ich möchte nur, daß Sie dies mitnehmen: falls wir geschwächt sein sollten, dann nicht durch uns und auch nicht durch eine Dummheit, Leichtsinn oder Faulheit, sondern durch trickreich und unsichtbar einwirkende Gegner, die hierfür sehr, sehr viel investieren – so viel, daß die Zerstörung Deutschlands bzw. des deutschen Volkes eigentlich nur ein Teilziel sein kann.

  217. #309 BossaNova (18. Mrz 2017 02:40)

    #298 Mainstream-is-overrated (18. Mrz 2017 02:21)

    „Habt fünf Kinder, nicht drei. Ihr seid Europas Zukunft.“ Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Türken in Europa aufgerufen, mehr Kinder zu bekommen. „Schickt eure Kinder auf die besten Schulen, lebt mit euren Familien in den besten Vierteln, fahrt die besten Autos, lebt in den besten Häusern“, sagte Erdogan bei einem Wahlkampfauftritt im westtürkischen Eskisehir.

    Das Zitat ist wirklich bezeichnend.
    Einiges davon ist ja schon Realität. Die „besten Schulen“ werden ja schon durch „Inklusion“ und „Teilhabe“ für die Türkenkinder freigezogen. In Berlin hat man sogar deshalb die Hauptschulen abgeschafft, damit praktisch alle irgendwie Abitur o. ä. schaffen können. Und wenn es nicht klappt, dann ist natürlich die biodeutsche Gesellschaft schuld („Stigmatisierung“). Die „besten Autos“ haben sie ja schon fast alle – und in den „besten Vierteln“ wohnen sie bald auch alle, nur dass diese Viertel dann umgehend zu den „schlechten Vierteln“ werden.
    Bezeichnend auch die primitive Sicht Erdogans auf „integrative Leistungen“ von Türken.
    Nur FORDERN, sonst nichts.

  218. DAS WAR EIN HOCHGENUSS NACH 2 JAHREN NERVENFOLTER!!!!

    danke donald trump, so ein wunderschöner tag heute!!!!!!

  219. #309 BossaNova
    Wenn sie sich das durch ehrliche Arbeit und ohne staatliche Subventionen leisten können, dann bin ich die Letzte, die ihnen das nicht gönnt.

    Sie könnten also damit leben, dass ihr Land von Erdogan übernommen wird?

  220. Wenn Niklas schwarze Haare und einen dunklen teint gehabt hätte, wäre die Spurensicherung wohl in nullkommanichts dagewesen……..

    Prozess um Tod von Niklas Pöhler
    Tatort erst nach sechs Stunden gesichert

    Bonn. Am zwölften Verhandlungstag hat der in der Tatnacht zuständige Beamte der Spurensicherung vor dem Schwurgericht ausgesagt. Er wurde erst Stunden nach der Tat alarmiert.
    Von Ulrike Schödel, 17.03.2017

    Am zwölften Verhandlungstag im Niklas-Prozess schien alles wieder von vorne anzufangen: Vier Polizeibeamte standen am Freitag auf dem Zeugenplan des Bonner Jugendschwurgerichts. Sie sollten von den ersten Vernehmungen mit den Beschuldigten und auch Zeugen berichten. In dieser Tatnacht war der 19-jährige Freund des 17-jährigen Schülers Niklas Pöhler der erste Zeuge gewesen. Trotz sehr präziser Aussagen, so die Erinnerung des vernehmenden Beamten, sei er „gedankenmäßig bei seinem Freund gewesen. Er hatte den Kopf ganz woanders.“

    Der 19-Jährige hatte den tödlichen Zusammenstoß unter Jugendlichen am Godesberger Rondell miterlebt. Einen Meter nur stand er entfernt, als der Faustschlag den 17-jährigen Niklas zusammensacken ließ. Eine Viertelstunde wurde der bewusstlose Freund reanimiert: Dann schlug das Herz wieder, aber ein Zurück ins Leben gab es nicht mehr. Das hatten die Ärzte noch in der Nacht festgestellt. Fünf Tage später, am 12. Mai 2016, starb er in der Klinik.

    Trotz der dramatischen Situation am Tatort, wurde die Spurensicherung nicht gerufen. Erst morgens gegen 5 Uhr wurde der zuständige Beamte aus dem Bett geholt, berichtete der 58-Jährige am Freitag als Zeuge. Als er via Polizeipräsidium gegen 6.30 Uhr am Rondell an der Ecke Rüngsdorfer Straße/Von-Groote-Platz erschien, sei der der Tatort nicht gesichert gewesen. Alles was der Beamte noch feststellen konnte, waren eine „zwölf Zentimeter große Blutanhaftung“ auf dem Asphalt und – 90 Zentimeter davon entfernt – eine Zwei-Cent-Münze.
    Niklas‘ Mutter „fassungslos“

    „Ich weiß nicht, ob wir mehr Spuren gefunden hätten, wenn wir früher da gewesen wären“, räumte der Beamte ein. Immerhin war um diese Uhrzeit bereits wieder viel Verkehr unterwegs gewesen, und Fahrzeuge seien auch über die Tatortspur gerollt. Eine Erklärung für den späten Einsatz hatte er nicht. Zur Sicherheit wurden an dem Rondell noch die Mülleimer entleert und das Weggeworfene asserviert. Aber „relevante Spuren“ hätten sich daraus nicht ergeben.

    „Ich bin fassungslos, wie das gelaufen ist“, kommentierte anschließend Niklas Mutter. Die 48-Jährige, die den Prozess als Nebenklägerin aufmerksam begleitet, hält sich sonst eher zurück. Aber die Nachricht von der fahrlässigen Spurensuche hat sie erschüttert.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Tatort-erst-nach-sechs-Stunden-gesichert-article3511057.html?f=111

  221. #308 bet-ei-geuze (18. Mrz 2017 02:39)
    Hätte DT nicht mal kurz eine Police Department Hundestaffel frei rumlaufen lassen können.
    https://www.youtube.com/watch?v=W385P2ZeNNA

    Um Mürküls Hundephobie kümmert sich Wladimir Wladimirowitsch schon:
    http://media1.faz.net/ppmedia/video/73674017/1.
    421737/default/putins-hund-war-auch-dabei.jpg

    In Bälde besucht sie ihn wieder:
    http://www.n-tv.de/der_tag/Seehofer-Merkel-plant-baldigen-Putin-Besuch-article19749183.html

  222. #313 Orwellversteher

    Geht mir ähnlich. Hier ein interessanter Kommentar dazu:

    Huxley hat, soweit ich mich an gelesene Aussagen erinnere, kurz vor seinem Tode zugegeben daß er seinen Roman praktisch 1:1 der Agenda seines Eugeniker-Bruders Julian und dessen Rockefeller-Stiftungs-Fabianern entnommen hat (die Rockefeller-Eugeniker-Stiftung hat auch das deutsche, eugenische Kaiser-Wilhelm-Institut unterstützt und beeinflusst, die Nazi-Rassenlehre kam also praktisch aus Amerika…).

    Hier noch ein paar unfunny facts:

    „H.G. Wells liess nicht den geringsten Zweifel daran, dass der Vorläufer des neuen Weltstaates das britische Empire ist. 1902 wurde er Mitglied eines 14köpfigen Eliteclubs mit dem Namen „Koeffizienten“. Zu ihm gehörten die späteren Minister der Liberalen Regierung im Ersten Weltkrieg Richard B. Haldane, Lord Robert Cecil, Lord Edward Grey und der „britische Rassenpatriot“ Lord Alfred Milner. Die totalitären Sozialisten Beatrice und Sydney Web von der „Fabian Society“ und W.S. Hewins und W.P. Reeves, Direktoren der von den Fabiern gegründeten London School of Economics (LSE), nahmen ebenfalls an den Sitzungen teil. Ausserdem sassen die Geopolitiker Leo Amery und Halford Mackinder mit in der Runde. Lord Bertrand Russell stand H.G. Wells in dem Kreis am nächsten.
    Aus dieser Gruppe wurde später der British Roundtable (Cliveden Set) gebildet, der aus seiner Unterstützung für Adolf Hitler keinen Hehl machte. Die heute massgeblichen geopolitischen „Denkfabriken“ der anglo-amerikanischen Politik – das Royal Institute for International Affairs (RIIA) in London und der Council on Foreign Relations (CFR) in New York – sind aus diesem Roundtable hervorgegangen.

    Am Ende des Zweiten Weltkriegs, noch während Hitlers Massenmord anhielt, formierten sich die führenden britischen Eugeniker um. Julian Huxley, 1937-1944 Vizepräsident der britischen Eugenics Society, wurden zum ersten Generaldirektor der neuen UNO-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) ernannt. Julian Huxley verfasste 1946 das offizielle UNO-Dokument ‚Die UNESCO, ihr Zweck und ihre Philosophie’, worin er offen zeigte, wes Geistes Kind er war:

    „Auch wenn es sicher richtig ist, dass eine radikale eugenische Politik für viele Jahre politisch und psychologisch unmöglich sein wird, wird es für die UNESCO wichtig sein, dafür zu sorgen, dass das eugenische Problem mit der grössten Sorgfalt geprüft und die Öffentlichkeit über das fragliche Thema informiert wird, damit vieles, was heute undenkbar erscheint, wenigstens wieder denkbar wird.“

    Huxley predigte,

    der Begriff Umweltschutz bzw. Ökologie müsse nun an die Stelle des diskreditierten Begriffs der Eugenik treten. (!!!)

    1961 arbeitete Sir Julian Huxley, inzwischen Präsident der Eugenics Society, mit dem britischen Prinz Philip zusammen, um den World Wildlife Fund (WWF) zu gründen, der dazu dienen sollte, die Menschenherde im Namen des ‚Umweltschutzes’ im Zaum zu halten. “

    („Die Neue Weltordnung. Einblick in elitäre Ideologien, PDF, im Netz).

    „It seems to me that the nature of the ultimate revolution with which we are now faced is precisely this: That we are in process of developing a whole series of techniques which will enable the controlling oligarchy who have always existed and presumably will always exist to get people to love their servitude. This is the, it seems to me, the ultimate in malevolent revolutions shall we say, and this is a problem which has interested me many years and about which I wrote thirty years ago, a fable, Brave New World, which is an account of society making use of all the devices available and some of the devices which I imagined to be possible making use of them in order to, first of all, to standardize the population, to iron out inconvenient human differences, to create, to say, mass produced models of human beings arranged in some sort of scientific caste system. Since then, I have continued to be extremely interested in this problem and I have noticed with increasing dismay a number of the predictions which were purely fantastic when I made them thirty years ago have come true or seem in process of coming true.“

    (Aldous Huxley 1962 Berkeley Speech Transcript, globalistagenda org)

    Siehe auch:
    -> Eugenik oder globale Dysgenik pdf
    -> moderner Feudalismus, archive org

    Auch in diesem Zusammenhang lohnt es sich unbedingt, nochmals auf Gabriele Kuby hinzuweisen:
    – Die globale sexuelle Revolution. Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit
    – Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen

  223. #308 bet-ei-geuze (18. Mrz 2017 02:39)
    Hätte DT nicht mal kurz eine Police Department Hundestaffel frei rumlaufen lassen können.
    ***https://www.youtube.com/watch?v=W385P2ZeNNA

    Um Mürküls Hundephobie kümmert sich Wladimir Wladimirowitsch bereits:
    http://media1.faz.net/ppmedia/video/73674017/1.421737/default/putins-hund-war-auch-dabei.jpg

    In Bälde besucht sie ihn wieder:
    http://www.n-tv.de/der_tag/Seehofer-Merkel-plant-baldigen-Putin-Besuch-article19749183.html

  224. Kein Bock auf Inklusion und Alphabetisierung:

    Do., 16.03.2017
    Unterricht in Gelsenkirchen gefährdet

    Lehrer werden ins Ruhrgebiet „abgeordnet“

    Münster/Gelsenkirchen –

    Die Not ist groß: Die Bezirks­regierung in Münster sucht verzweifelt Lehrerinnen und Lehrer, die in Grundschulen der Stadt Gelsenkirchen den Unterricht aufrechterhalten.
    Von Frank Polke und Hilmar Riemenschneider

    Ein Grund ist der zuletzt starke Zuzug von kinder­reichen Familien vor allem aus Südost-Europa in die Ruhrgebietsstadt. Um den Unterricht dort zu gewährleisten, müssen jetzt Lehrer auch aus dem Münsterland abgeordnet werden.
    Schwierige Situation

    „Die Situation im Schul­bereich Gelsenkirchen ist aktuell schwierig“, bestätigt Sigrun Rittrich, Sprecherin der für die Schulaufsicht zuständigen Bezirksregierung in Münster. Durch den Zuzug vieler Familien aus Osteuropa würden viele Kinder an den Schulen angemeldet.

    Neue Klassen würden ge­bildet – doch gerade in der Ruhrgebietstadt gibt es zu wenig Lehrerinnen und Lehrer, die in diesen unter­richten können. Rittrich: „Wir haben alles versucht. Ausschreibungen, Werbung oder Quereinsteiger – es ­haben sich einfach zu wenige Bewerber für die Stellen in Gelsenkirchen gefunden.“

    Die Schulämter in den ­Städten Münster und Bottrop ­sowie der Kreise Warendorf und Coesfeld wurden nun aufgefordert, Pädagogen ins nördliche Ruhrgebiet „abzuordnen“. Konkret geht es um 22 Lehrkräfte, die freiwillig die „prekäre Situation“ dort wenigstens für ein Schuljahr abmildern sollen. Bisher haben sich fünf frisch ein­gestellte Lehrer gefunden, die ins Ruhrgebiet gehen.
    Dem Land fehlen 10 000 Mitarbeiter

    Landesweit gab es Ende 2016 allein an Schulen 4300 unbesetzte Stellen. Über alle Bereiche fehlen dem Land sogar 10?000 Mitarbeiter. CDU-Finanzexperte Markus Optendrenk rügte, Rot-Grün ignoriere, „dass wir ein ernstes Problem haben“.

    Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) zeigte sich zwar unzufrieden mit der Lage, die sei aber nicht un­typisch. In den Schulen lasse der Druck wieder nach, weil weniger Flüchtlingskinder unterrichtet werden müssen.

    http://www.wn.de/Welt/Politik/2741191-Unterricht-in-Gelsenkirchen-gefaehrdet-Lehrer-werden-ins-Ruhrgebiet-abgeordnet

  225. Auf „Breitbart“ wird der Merkel Besuch nur am Rande erwähnt, und das ist das Sprachrohr der jetzigen Regierung und des unflussreichen politischen Berater Bacon, der den Amerikanischen Präsidenten Donald J. Trump berät!

    Ich würde Merkel auch den Handschlag verweigern, zumal sie ihrem eigenem Volk so viel Schaden zugefügt hat …. das weiß doch jeder.

    Donald J. Trump ist ein Politiker mit Rückgrat und nicht wie solche sogenannte Politiker, wie sie bei uns üblich sind, die ohne Prinzipien und Moral Politik betreiben.

  226. video „volksbetrueger bettelt um aufmerksamkeit“
    zum 10-mal angesehen, kommentare eindeutig.

    2 jahre merkelregierung in 60sec beurteilt.
    schmerzhafter, erniedrigender und eindeutiger
    kann man einen straftaeter nicht darstellen.

    abstrafen durch weltöffentliches ignorieren.
    danke, mr. president, du machtest meine nacht !

  227. Tja, für Trump gibt es für die „alternativlose Kanzlette“ eben Alternativen. Gut gemacht Herr Präsident!

  228. Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.
    Albert Schweitzer

  229. #292 francomacorisano (18. Mrz 2017 02:17)
    Dass er Merkel auch nur am Hintereingang des Weißen Hauses empfing, ist ein weiterer diplomatischer Hinweis darauf, wie wenig er die Zonenwachtel schätzt.
    ——————————-
    Das erwähnt der Bild-Fuzzi nicht, dass die „mächtigste Frau der Welt“ am Hintereingang abgefertigt wurde. Auffallend war auch, dass es 2 dt. Flaggen gab, genauso groß wie die US-Flaggen.
    Verständlich, dass er dieser Mistfliege nicht für die Presse die Hand gab. Man schaue sich mal ihr hinterhältiges Grinsen von oben herab und arrogant an, als sie ihn fragte, ob er nicht die Hand schütteln wolle… mit der Verweigerung hat er klargemacht, dass 1. er sich nicht diktieren lässt, nicht von Merkel und auch nicht von der Presse und 2. es sehr große Differenzen mit dieser Person gibt.
    Im Anschluss meinte er noch an die Deutschen gerichtet: „Bringen Sie davon ein Bild in Deutschland!“

    Von wem die Feindseligkeit ausgeht, konnten wir jeden Tag in unseren Zeitungen lesen über Monate. Bösartigste, ekelhafte Hetze gegen Trump. Und da soll der sich mit der verbrüdern für die Fotografen? Das wäre so scheinheilig wie Merkel.

    Er sagte auch, dass einige Länder schon lange die USA (die Nato) betrügen, D ganz vorne mit dabei und D den USA gegenüber übervorteilt wurde bei Handelsverträgen. Das liefe schon jahrelang so. Wahrscheinlich weiß er auch von den Währungsmanipulationen, die von D gegen die USA betrieben werden.
    Interessant auch, dass nun die Briten in Fox-News genannt wurden als „Überwacher“. Scheint, Zapp-LaRouche von Bueso hatte da goldrichtig gelegen, dass es das britsche Empire ist, welches gegen Trump wütet, um ihn aus dem Amt zu kriegen und es wieder mit einem ihrer Kandidaten zu besetzen.

    Als Seitenhieb gegen Merkel sprach er auch noch von den WERTEN, die die USA und die BRD immer verbunden haben. Dabei nannte er sie „unsere“, also US-Werte, Freiheit und die feste Überzeugung, dass jeder Bürger sein Schicksal selbst gestalten darf und soll. Im Gegensatz zu den „Werten“ von der Stasi-Braut, die sie ja Trump zu Beginn seiner Präsidentschaft diktieren wollte, sonst würde sie nicht mit ihm zusammenarbeiten.
    Mehrfach betonte er, dass die Sicherheit der Bürger eines Landes vor allem anderen kommt und dass Immigration ein Privileg und kein (Möntschen-)Recht ist. Alles richtig gemacht, Mr. Trump! Danke dafür.

  230. Die Kanzlerin sollte in Zukunft ihre Gleichstellungsbeauftragte mit auf’s diplomtische Parkett mitnehmen! 😉

  231. Die Verweigerung des Handschlages sagt mehr aus als alle Worte.
    „ER“ hat uns bislang nicht enttäuscht und reiht sich damit ein in die wenigen aufrechten Präsidenten vom Schlage eines Viktor Orban u. Bohuslav Sobotka (Tschechien).

    Wer einen Vernichtungskrieg gegen das eigene Volk führt und gar in maßlos selbstüberschätzender Weise glaubt, den mächtigsten Mann der Welt in puncto „Demokratie“ mit der linksgrünen Moralkeule belehren zu müssen, hat weder die Zeichen der Zeit in den USA noch irgendwas kapiert.

    Wir können nur hoffen, dass diese unsägliche Kanzlerschaft dieser Wahnsinnigen bald vorüber ist und dort ihren Platz finden wird, wo sie hingehört: nicht in die Annalen der deutschen Geschichte, sondern in den Anus derselben!

  232. Das umstrittene, in die Kritik eines breiten zivilgesellschaftlichen buendnisses geratene populistische sprachrohr der sozial abgehängten
    fährt seine letzten anklage-geschütze auf:

    „Das US-Justizministerium will spezielle Richter in zwölf US-amerikanische Städte entsenden. Sie sollen straffällige Einwanderer ohne Papiere schneller abschieben.“

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/donald-trump-richter-abschiebungen-usa-staedte

    „HEUUULL – der böse onkel will straftäter ohne ausweis abschieben … mit richtern !!
    He Hosenanzug, sach du doch auch mal was !!!“

    „They want us to shake hands ?!“

  233. @ #337 Cendrillon (18. Mrz 2017 04:04)
    „Ungelenker Trump trifft souveräne Merkel“

    KANN man so sehen, MUSS man aber NICHT.
    und wer ungelenk war, zeigt das video.

    Waer keine Lehne als Begrenzung an Erikas Stuhl gewesen,
    wär sie wegen Schlagseite umgekippt.
    Und ehrlich, ich haette es ihr gegönnt.

    auch wenn es das ansehen von 80m deutschen
    voellig beseitigt haette. Das wesen ist eine schande fuer eine ganze nation.

  234. #308 bet-ei-geuze (18. Mrz 2017 02:39)

    Nicht, daß dies allzu falsch verstanden wird, ich würde nie den deutschesten aller Hunde quasi d e r Nazihund schlechthin, auf irgend jemanden hetzen. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Die ‚Pseudo-Religions‘-Abgerichteten läßt man genau in der Weise unablässig auf uns los.

  235. (Auch wenn uns nur der Rutte die Hand schüttelt)

    „Wir Deutschen haben gute Argumente“

    Kurz vor ihrem Treffen mit Trump gibt sich Merkel selbstbewusst: Die Deutschen würden viel in den USA investieren. Ministerin Zypries droht mit einer Klage bei der WTO… Sie gehe davon aus, „dass Herr Trump nicht beratungsresistent ist“.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/angela-merkel-donald-trump-usa-besuch-plaene

    gut, dass DIE ZEIT nicht in USA gelesen wird –
    dieser text ist sendereife realsatire

  236. #262 Mortran (18. Mrz 2017 01:46)
    Jetzt fängt PI auch schon mit Fake News an.
    Trump und Merkel haben sich sehr wohl die Hand gegeben, nur eben bei einer anderen Gelegenheit. Am Ende der gemeinsamen Pressekonferrenz schüttelten sie sich die Hände, wie man in folgendem Video sehr schön am Ende sehen kann:
    https://www.youtube.com/watch?v=mKe5I7Iof4Y
    ———————————————————————–

    Das war doch nur eine leere Geste. Der herzliche Handshake fand eben nicht statt, bes. als Merkel so peinlich danach bettelte, verweigerte sich Trimp offensichtlich.

  237. Das ist es was Trump von Merkel so stark unterscheidet: Die Presse wollen ein „Handshake“ sehen und Trump kümmert es nicht die Bohne was die Presse will. Merkel hingegen möchte sofort durch den Reifen springen und Kunststückchen zeigen.

  238. #342 bet-ei-geuze (18. Mrz 2017 04:20)
    #308 bet-ei-geuze (18. Mrz 2017 02:39)

    Nicht, daß dies allzu falsch verstanden wird, ich würde nie den deutschesten aller Hunde quasi d e r Nazihund schlechthin, auf irgend jemanden hetzen.

    Die Niederländer haben da weniger Bedenken, rufen den Hund allerdings dann wieder zurück.
    Und es scheint sich um belgische Schäferhunde zu handeln.
    TRT ist empört.

    Video:
    http://www.trt.net.tr/deutsch/video/europa/niederlandische-polizei-setzt-hunde-gegen-turken-ein

  239. Merkel ist wieder dass, was sie immer war:
    Das dumme Mädchen, das nicht mit Messer und Gabel umgehen kann.

  240. Trump will für sein Volk eintreten.

    Aber das kann er nur,
    wenn er sich an den wendet,
    der allein helfen kann:

    https://www.youtube.com/watch?v=FBppKZ0eJlQ -> 4.45 gespielt – Anbetung des biblischen Gottes JHWH, der Mensch wurde, Jesus, um uns alle zu retten, zeitlich vor der islamischen Anbetung Allahs um 5.00
    🙂

  241. #348 VivaEspaña (18. Mrz 2017 04:40)

    Seitdem ich den Moslem kenne, liebe ich den Vierbeiner mit der kalten Schnauze.

    (belg. Schäferhund – klasse)

  242. #344 ridgleylisp (18. Mrz 2017 04:30)

    #262 Mortran (18. Mrz 2017 01:46)
    Jetzt fängt PI auch schon mit Fake News an.
    Trump und Merkel haben sich sehr wohl die Hand gegeben, nur eben bei einer anderen Gelegenheit. Am Ende der gemeinsamen Pressekonferrenz schüttelten sie sich die Hände, wie man in folgendem Video sehr schön am Ende sehen kann:

    DONALD TRUMP hat lediglich das mindestmass an diplomatischer höflichkeit an den tag gelegt, aber auch nicht ein mü mehr!

    er kann sie ja nicht komplett abfahren lassen!

  243. #351 Eve_of_Destruction (18. Mrz 2017 04:46)
    Merkel ist wieder dass, was sie immer war:
    Das dumme Mädchen, das nicht mit Messer und Gabel umgehen kann.

    Man hört auch gar nix von dem geplanten Abendessen.
    BLöD ist doch sonst immer dabei?
    Gab’s Probleme mit dem Besteck oder ist Merkels Stuhl wieder zusammen gebrochen?
    Oder wurde vorsorglich direkt Fast-, Junk- oder Fingerfood gereicht?

    http://p5.focus.de/img/fotos/crop4709835/3155993995-cfreecrop_21_9-w1280-h720-otx17_y0-q75-p5/merkelfisch.jpg

  244. Herr Trump hat vor der Kanzlerin unausgesprochen demonstriert, wie sehr er demokratische Werte schätzt.
    Ein Mann – ein Wort. Eine Kanzlerin – ein diplomatisches Wörterbuch.

  245. Da sollte der neue Bundespräserv@tiv aber in Zukunft sich (ver)hüten, gegen den vom Amerikanischen Volk gewählten Präsidenten verbal wieder zu entgleisen.

  246. Welch ein Rückgrad hat Trump. Jemandem, der völlig anders tickt als man selbst (Merkel) gibt man keinen Handschlag. Das hat Merkel noch nie erlebt. Jemand der sein Volk dermaßen verrät, vor dem hat Trump als amerik. Patriot keine Achtung. Übrigens liebt Trump seine Familie über alles. Das kennt Merkel nicht. Trump liebt die USA. Merkel nur sich selber, nicht Deutschland. Aber das merken die deutschen Merkelaner (Wähler) nicht. Eine schallende Ohrfeige vor den Augen der Welt. Endlich bekommt sie einmal Gegenwind. Ihr dummes naives Gefasel incl. lfd. Versprecher ist unerträglich.

  247. Alles das was in der Vergangenheit in Sachen Islamisierung und Migration von verantwortlich denkenden Menschen mit Bedenken erwähnt wurde, ist als rechtsradikal und Fremdenfeindlichkeit bezeichnet wurde, was sich leider schleichend und tatsächlich entwickelt hat, und ist real geworden.

    Nur unsere Politiker irren noch immer einem Traum oder einer krankhaften Vision hinterher, die von der Realität überholt wurde.
    ______________________________________________

    Zur Erinnerung:

    dass Warnsignale schon vor vielen Jahren ausgesendet wurden!

    »Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«

    Türkischer Ministerpräsident Tayyip Erdogan

    »Migration in Frankfurt ist eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen
    Sie woanders hinziehen.«

    Die Grünen-Politikerin Nargess Eskandari bei einer Diskussions-veranstaltung über einen umstrittenen Moscheebau gegenüber den deutschen Bürgern, die eine weitere Moschee in ihrem Stadtteil nicht haben wollten

    »2030 übernehmen wir das Land!«

    Aufdruck auf T-Shirts, die von Moslems in Schweden verkauft werden

    »Vor dem Hintergrund des mangelnden Integrationswillens vieler Zuwanderer wird
    es um das Jahr 2020 herum auch in Deutschland ethnisch weitgehend homogene rechtsfreie Räume geben, die muslimische Zuwanderer entgegen allen Integrations-versuchen auch mit Waffengewalt verteidigen werden. Und das bedeutet die Gefahr von Bürgerkriegen in Teilen Deutschlands.«

    CIA-Studie über die Bevölkerungsentwicklung in europäischen Ballungs-gebieten aus dem Jahre 2008

  248. Merkels Auftritte vor der Weltöffentlichkeit sind ungelenk und wenig souverän. Wie ein Tollpatsch aus der Augsburger Puppenkiste. Schulmädchen in der 1. Klasse. Die deutschen fake Zeitungen lieben das, weil es ihrem eigenen Niveau entspricht.

  249. Hä hä hä…
    ist wohl nix mehr mit
    Mächtigste Frau der Welt.

    …ist jetzt höchstens noch grösster
    Spasti der Welt.

  250. Für mittellose Deutsche ist kein Platz mehr in diesem ihrem eigenen – Land als unter der Brücke zu pennen, weil das frisch gedruckte Hartz4-Geld jetzt an ganz Arabien und Afrika verteilt wird. dafür will das kinderlose Fräulein Merkle von Herrn Trump die hand geschüttelt bekommen wie vom Volksverräter Gauck, ihrem DDR-Compagnion.

    Kürzlich habe ich einen dieser „engagierten Flüchtlingshelfer“ gesprochen, der einer kinderreichen Moslem-Sippe „Lego-Spielzeug im Wert von 3000 Euro“ gesponsert habe.

    Doch damit nicht genug: Seine herzigen Beschenkten haben sich in seiner Abwesenheit auch in seiner Wohnung bedient und sein Eigentum vertickert (bspw. diverse teure Armbanduhren), er wisse jetzt nicht genau, was von seine Sachen alles fehle.

    „Das mache ihn doch etwas enttäuscht“, meinte er. Wo er sich doch so ehrenamtlich für seine Schützlinge eingesetzt habe! Doch Anzeige wegen Diebstahl? Fehlanzeige.

    Er sagt, hätte ihn ein Deutscher bestohlen, hätte er eine Anzeige gemacht und besonders hart („gnadenlos“) durchgegriffen – aber bei „Flüchtlingen aus Kriegsgebieten“ müssen man „den kulturellen Hintergrund und die Andersartigkeit mitbedenken“.

    Ach so. Es ist einfach nicht zu fassen!

  251. Hoffentlich bleibt dieses Weibstück in den USA bei Hilary oder wird Ihrem Politikfreund Erdogan, Katar oder Saudi-Arabien zugestellt. Deutschland braucht das Kuckucksei Honeckers nicht.

  252. Auch wenn die meisten hier geposteten Kommentare nur in das Sekundengedächtnis übergehn, sind diese doch für manche Mitleser doch nicht so uninteressant.

    Die von der Bundeskanzlette abhängigen Landtagsvögel haben hier bereits 30 Container aufstellen lassen. Diese wurden bisher auch ausreichend geheitzt.
    (Negerwohlbefinden – Äquatornähe)
    Möglicherweise ähneln diese Konservendosen denjenigen, die auch Ralle den Bordesholmern im Zentrum ersparen wollte.

    Da viele Bürger schon seit gut einem Jahr diverse lokale Mißstände übermittelt haben, für die nicht nur der S-H-Kojak (Albich)gegengzueichnet hätte mussen – es geht hier auch um Trinkwasserwersorgung, die durch Fraking gefährdet ist.
    Der hiesige grüne Spastikerexperte sollte diesen Umstand schon 2012 geklärt haben.
    Es scheint genügend Probleme für die AfD in S-H zu geben, aber leider kann man hier im Norden nur die Grabenkämpfe der letzten Altenative irgendwo an der Saarschleife wahrnehmen.
    Es scheint so zu sein, dass sich der Bürger selbst für sen Fortbestehen einsetzen muß.
    Inklusive der Beerdigung von Zigeunern nahe der Kirschbäume.
    Letztendlich von Ralle, Kubizki und anderen frischgduschten Politdarstellern, die keinen Fruchtbaren Kontakt zu den in S-H internierten Negern aufgenommen haben, ähneln den fetten Bundesjovels in Bürlün oder dem Euro-Opa Brok (wird das EU-Teil so geschrieben?)

    Europa – Deutschland – unser Bundesland. Das Problem hier in S-H ist bekannt.
    Um den Populismus zu fördern – unlängst hat ein Dänischer Abgeordneter den Wunsch geäußert, Schleswig-Holstein sollte sich doch
    seiner historischen Grenzen wieder bewußt werden.

    Dass das Sozialsystem in Dänemark erfolgreich funktioniert, muß man den geneigten PI-Lesern nicht erklären.
    In einem Landstrich, zwischen den im Deutschlandlied intonierten Grenzen funktioniert dieses leider nicht.
    Obwohl Teilbereiche (Etch(Adige)/Belt) Hoffnung aufkommen lassen könnten.

    – OT –
    Wolle Schäuble ist bereits 74 Jahre alt.
    Der muß das von AM verusachte Chaos nicht mehr selbst erleben, aber sein Schwiegersohn Thomas Strobel.

  253. Eine kleine (weitere) Unkonventionalität – wenn nicht Petitesse – Trumps – eigentlich nicht eines Artikels wert. Umso ulkiger, dass sich sowohl die Lückenmedien als auch PI hiermit beschäftrigen!

    Denn: Was interessiert es den Mond, ob ihn ein Wolf anheult…

  254. #362 Alvin (18. Mrz 2017 05:53)
    Merkels Auftritte vor der Weltöffentlichkeit sind ungelenk und wenig souverän. Wie ein Tollpatsch aus der Augsburger Puppenkiste. Schulmädchen in der 1. Klasse. Die deutschen fake Zeitungen lieben das, weil es ihrem eigenen Niveau entspricht.

    dpa und diese Moralfaschisten-Tintenkleckserin: wenn sie nach Hause kommt, wird sie von ihren Kollegen wie eine Heldin gefeiert: dem hast Du es aber gezeigt. Der Deutsche wie er leibt und quasselt, nichts gelernt aus der Geschichte. Peinlich. Fake-News um Pluralismus und Multikulti, entstanden aus Schuld, die über ihren Verstand geht. Niedergang der politischen Vernunft. Abdriften in das 1000 jährige Reich der bunten Weltbeglückung, die niemand wollen kann.

  255. #313 Orwellversteher

    Sie sagen es: All der Irrsinn ist so täuschend echt inszeniert, daß man ihn bereits für vollkommen „normal“ hält. Kann ja auch gar nicht anders sein, will man diese Betrüger immer wieder fürs dumme Volk wählbar machen.

    Man glaubt nicht, wieviel Prozent der Landsleute diese Fleißarbeit der Journalumpen („Lügen wie gedruckt“) für wahr halten. Die glauben im Ernst, Trump sei ein Faschist, die AFD sei Hitler, Invasoren seien „Flüchtlinge“, Atomenergie lebensgefährlich, der Euro ein Geschenk des Friedens, Frauen seinen benachteiligt, Merkel die größte Kanzlerin aller Zeiten usf.

    Das alles kann ja nur sein, weil sich die Mächtigen mit der Lumpenpresse als ihren nützlichen Idioten ins Bett gelegt haben statt von ihnen hinterfragt und kritisiert zu werden.

  256. Ich würde auch nie diesem krimminellen Weib die Hand schütteln, die stinkt nach Erdoganafter, und ist blutbesudelt.
    a) durch die Terroristen und andere Mörder die Sie nach Germ-Mony eingeladen hat, und den Toten im Mittelmeer.

  257. Es ist ein Theaterstück.

    Frau Merkel ist eine Schauspielerin, Herr Trump ist ein Schauspieler. Beide im gleichen Ensemble. Unter der gleichen Regie. Nichts ist dem Zufall überlassen oder gar der persönlichen Entscheidung.

    Das war eine inszinierte Szene. Es ist ein Irrweg, in der Persönlichkeit von Frau Merkel oder in der Persönlichkeit von Herrn Trump nach den Ursachen dafür zu suchen.

    Es ist vielmehr wichtig, zu überlegen, warum die zwei Darsteller so eine Schmierenkomödie aufführen und warum es in den Medien extrem breitgetreten wird (wenn man „Merkel Trump“ in die Google Suchmaske eingibt, wird mit „handshake“ vervollständigt – und das nach einem Tag!). Und was die erwünschte Reaktion bei den Zuschauern ist.

    Merkel wird vom System (!!!) vorsätzlich zur Sau gemacht – und das schon lange und immer massiver. Und sie lässt es mit sich machen, spielt sogar noch selber dabei mit. Da sie irrelevant ist, kann das nur eines bedeuten:

    Deutschland wird zum Schurkenstaat aufgebaut.

  258. Eins ist mal Fakt, Schweden-BRD-GB sind die ersten Länder die Kippen werden,
    denn Sie sie sind schon so islamisch Unterwandert, dass es schon mehr als „Fünf nach Zwölf“ ist.
    Und den letzten Todestoss gegen das christliche Abendland fügte Merkel zu , durch
    ihre Massenzuwanderung , wie es seit 100 Jahren nicht gegeben hat, es gab zwar nach den Krieg
    eine noch grössere Einwanderung, aber die war Kulturkompatibel, was der Islam niemals sein wird.

  259. Warum sollte auch Trump Merkel die Hand reichen?
    Es dürfte ihm sicher nicht entgangen sein wie von deutschen Politikern,auch jene von der Regierung,
    höhnisch und verächtlich über ihn hergemacht haben.
    Was erlaubt sich dieser dummdreiste deutsche Politikerklüngel wohl?
    Aber Mutti andererseits ist das nicht neu, wenn ich da an Seehofer( Streit um die Obergrenze von Flüchtlingen) denke.

  260. Schön zu wissen, dass sie zu 100% von Trump abhängig ist. Mit der Verweigerung des Handschlags, hat er allen deutschen „Noch-Politikern“, wir erinnern uns, welche ALLE nur negativ über Trump gelästert haben, anstatt miteinander und konstruktiv zu verhandeln, eine schallende Ohrfeige erteilt.

    Trump hat sehr wohl großes Interesses mit Deutschland zu verhandeln … einem Deutschland OHNE Merkel & Co.

  261. auch diese ideologische linke Tussy von der DPA,fragte mal wieder ideologischen Unsinn..

    Sie fing an: Frau Merkel ,..Sie kamen doch aus der DDR..Sie kannten doch die Berliner Mauer..usw.. ehe Sie ihre Fragen an Trump stellte..der darauf nicht einging,was auch richtig war!

    Fazit:

    1.)die Berliner Mauer wurde gebaut,dass die Deutschen aus der DDR nicht fliehen konnten.

    2.)wenn Trump seinen Grenzaun(vergrößert)können die Menschen in den USA ja weiterhin ausreisen.
    Es ist nur für die illegalen Einwanderer und Drogenhändler schwierig,in Zukunft in den USA noch illegal einzureisen!
    Trump dämmt damit die importierte Kriminalität ein.

    In Mexiko herrscht kein Krieg..Auch ist Mexiko ein demokratisches Land..Hier von Flüchtlingen zu reden ist genauso verlogen,wie die Pauschalisierung in Deutschland,die männliche muslimische Millionenschar pauschal als Flüchtlinge zu bezeichnen.

    Und im Gegensatz zur Berliner Mauer haben alle illegalen Einwanderer ja die Möglichkeit,die USA schnellstmöglich wieder freiwillig zu verlassen!

  262. Am „besten“ war die deutsche Journalistin in der PK, die sehr provozierende (um nicht zu sagen herausragend gutmenschlich dumme) Fragen stellte. Ich wette die Tante wählt grün und ist für unbeschränkte Flüchtlingsaufnahme.

  263. der Mann
    hat
    Prinzipien.
    sehr gut gemacht,
    Mr President.

    winseln soll sie,
    auf den Knieen.

  264. “ Donald, ich konnte nicht schon am Montag zu dir kommen, meine * Schliber * waren alle in der Wäsche! “

    Ha…Merkel, scheiße gelaufen!

  265. Das Video zeigt, daß Trump nicht Merkels Vorschlag, nun Hände zu schütteln ausschlug, sondern der Forderung der Pressevertreter, derlei zu tun.

    Bekanntlich lässt Trump sich von der Presse ungern seine Richtung vorschreiben.

    Merkel ist da weicher (oder schlicht mehr Medienprofi), darum hatte sie wohl der Aufforderung der Pressefritzen nachgeben wollen. Schon, um endlich Feierabend zu haben.

    Trump ist da aus anderem Holz geschnitzt.

    Die Artikelüberschrift „Trump verweigert Merkel Handschlag!“ ist typische „Fake-News“. Er verweigerte eben nicht Merkel den Handschlag, sondern der Presse den Gehorsam.

    Und wenn etwas peinlich ist, dann das „GREAT“. Biedert PI sich den USA an? Käme Trump ganz sicher auch nicht in den Sinn.

    Das Peinlichste an der ganzen Angelegenheit sind die Artikel in der Boulevardpresse, in die sich dieser bei PI nahtlos einreiht.

  266. #325 johann (18. Mrz 2017 03:09)

    Kein Bock auf Inklusion und Alphabetisierung:

    Do., 16.03.2017
    Unterricht in Gelsenkirchen gefährdet

    Lehrer werden ins Ruhrgebiet “abgeordnet”

    Münster/Gelsenkirchen –

    Die Not ist groß: Die Bezirks­regierung in Münster sucht verzweifelt Lehrerinnen und Lehrer, die in Grundschulen der Stadt Gelsenkirchen den Unterricht aufrechterhalten.
    Von Frank Polke und Hilmar Riemenschneider

    Ein Grund ist der zuletzt starke Zuzug von kinder­reichen Familien vor allem aus Südost-Europa in die Ruhrgebietsstadt. Um den Unterricht dort zu gewährleisten, müssen jetzt Lehrer auch aus dem Münsterland abgeordnet werden.
    Schwierige Situation

    „Die Situation im Schul­bereich Gelsenkirchen ist aktuell schwierig“, bestätigt Sigrun Rittrich, Sprecherin der für die Schulaufsicht zuständigen Bezirksregierung in Münster. Durch den Zuzug vieler Familien aus Osteuropa würden viele Kinder an den Schulen angemeldet.

    Neue Klassen würden ge­bildet – doch gerade in der Ruhrgebietstadt gibt es zu wenig Lehrerinnen und Lehrer, die in diesen unter­richten können. Rittrich: „Wir haben alles versucht. Ausschreibungen, Werbung oder Quereinsteiger – es ­haben sich einfach zu wenige Bewerber für die Stellen in Gelsenkirchen gefunden.“

    Die Schulämter in den ­Städten Münster und Bottrop ­sowie der Kreise Warendorf und Coesfeld wurden nun aufgefordert, Pädagogen ins nördliche Ruhrgebiet „abzuordnen“. Konkret geht es um 22 Lehrkräfte, die freiwillig die „prekäre Situation“ dort wenigstens für ein Schuljahr abmildern sollen. Bisher haben sich fünf frisch ein­gestellte Lehrer gefunden, die ins Ruhrgebiet gehen.
    Dem Land fehlen 10 000 Mitarbeiter

    Landesweit gab es Ende 2016 allein an Schulen 4300 unbesetzte Stellen. Über alle Bereiche fehlen dem Land sogar 10?000 Mitarbeiter. CDU-Finanzexperte Markus Optendrenk rügte, Rot-Grün ignoriere, „dass wir ein ernstes Problem haben“.

    Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) zeigte sich zwar unzufrieden mit der Lage, die sei aber nicht un­typisch. In den Schulen lasse der Druck wieder nach, weil weniger Flüchtlingskinder unterrichtet werden müssen.

    http://www.wn.de/Welt/Politik/2741191-Unterricht-in-Gelsenkirchen-gefaehrdet-Lehrer-werden-ins-Ruhrgebiet-abgeordnet

    Wie soll man als Deutscher seinem Kind noch eine sichere Zukunft bieten, auch wenn man finanziell gut situiert ist, wenn dass eigene Kind durch Multi-Kulti und brutale migrantische Schlägerbanden auf dem Schulhof seelisch kaputt gemacht wird?

    Es heißt auch Marcel H. der den 9 jährigen Jaden erstach und eine Frau sei ein Außenseiter gewesen – ja Außenseiter, so weit so gut- ich sah auf WDR eine Reportage dort wurden die Mitschüler des Marcel H. interviewt, das waren alles Migranten/Türken/Moslems.

    Ich vermute, Marcel H. war auf dem Berufskolleg ein Außenseiter, der zudem von den islamischen Herrenmenschen als Ungläubiger gemobbt wurde.

    Als er dann eine Absage von der Bundeswehr bekam, die jetzt fast nur noch Neger und Türken einstellt, sah er für sich in seinem eigenen Land als Deutscher keine Zukunft mehr und ist in einen psychischen Ausnahmezustand geraten.

    Multi-Kulti hat den Kindermörder Marcel H. in der Schule erzeugt. Der Kindermörder Marcel H. ist ein Produkt von Multi-Kulti, von denen es in Zukunft sicher noch mehr geben wird. Denn deutsche Kinderseelen leiden schon auf den Schulhöfen unter der Brutalität, patriarchisch im Sinne der Scharia erzogenen Moslem-Schläger und Mobber.

  267. Also ich kann Donald Trump verstehen. Ich würde einer Geisteskranken , die mit Axtmördern und Sprenghühnern symphatisiert, auch nicht die Hand geben!

  268. Donald Trump ist auch nicht auf das aufgesetzte Lächeln dieser marxistischen Schlange mit DDR-Gehirn herein gefallen.

  269. Was hat die Raute denn erwartet?
    Trump bzw, seine Informanten werden ihm schon gesteckt haben, wie hier zu Lande gegen ihn gehetzt wurde und er in ihren Augen ein „Rechtspopulist“ oder gar ein „Rechtsextremist“ ist.
    Ich kann Trump nur gratulieren und ihm mein Respekt zollen, für soviel Charakter, was im Gegensatz der Raute völlig abhanden gekommen zu sein scheint!
    Die soll sich schon mal dran gewöhnen, denn die „Friedens“ideologie schreibt so was und noch ganz anderes für Kopftuchlose vor!

  270. …ha .. ha… ha!!!
    SUPER TRUMP,
    wie er der antideutschen Merkel seinen Respekt verweigert!!! Diese Kanzlerin, die verächtlich die deutschen Interessen mit Füssen tritt, angewidert das Staatssymbol anderen aus den Händen reisst, die ein islamkonformes Beschneidungsgesetz gegen die Bevölkerungsmehrheit durchpeitscht und deren Unionspartei von weniger als 30% der Deutschen gewählt wurde, maßt sich mit größenwahnsinnigen Gehabe an, eine Kanzlerin der DEUTSCHEN zu sein!!!!

  271. Also ein freundliches “ grab her by the pussy “ hätte ich zur Begrüßung schon erwartet.

  272. Congratulations Mr. President. Es war eine seelische Brotzeit für mich. Ich würde diesen ungepflegten Händen mit den abgeknabberten Fingernägeln auch die Hand nicht geben wollen. Pfui Deibel, da graust einem ja. Für unsere „first Lady“ kann man sich nur schämen und das in jeder Beziehung. Ein ehrlicher Staatsmann gibt einer Volksverräterin auch nicht die Hand. Hoffentlich folgen seinem Beispiel noch genügend andere. Diese Blamage gönn ich der Deutschland- und Europavernichterin

  273. Das ist DER starke Führer der freien Welt!
    Er wird mit äußerster Konsequenz als einer der erfolgreichsten Präsidenten in die Geschichte eingehen. Selbst die arroganten Eliten zwingt er vor den Spiegel. Und wie sie am Kragen gepackt sich selbst dort sehen, kreischen, fauchen, spucken sie Gift und Galle. Donald Trump zwingt sie in seiner Ablehnung für das herrschende Establishment in die Knie. Er hält Wort. Er ist unabhängig. Er nimmt den Kampf gegen die linksradikalen Gewaltverbrecher und Sozialschmarotzer auf. Er hat keine Angst vor den Hinterfotzigkeiten und der verfilzten Lügenpresse.

    Donald Trump gelingt es binnen kürzester Zeit, wieder mehr Freiheit für die Interessen der normalen Menschen zurückzugewinnen.
    In 100 Tagen ist Trump erfolgreicher als all seine Vorgänger in 100 Monaten.

  274. Wenn Merkel beim Staatsbesuch in der Türkei demonstrativ vor zwei türkischen Fahnen sitzt, berichtet keiner dieser Schmierfinken außer pi was darüber. Wenn aber Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ihr nach all dem, was sie ihm kurz nach seiner Wahl an Bedingungen für ein Miteinander an den Kopf geworfen hat, seine konsequente Linie durchzieht und nicht heuchelt, steigt er noch weiter in meiner Achtung. Deutschland wird in Zukunft hinter den Brexit Engländern, Ungarn und weiteren vernünftigen Staaten nur noch eine untergeordnete Rolle spielen. Danke Mrs. Merkel, well done Mr. Präsident, weiter so.

  275. #372 Nuada
    Deutschland wird zum Schurkenstaat aufgebaut.

    Wir sollten uns nicht verantwortlich fühlen, für die Reputation der Bunten Republik, sondern sie selbst nach Kräften als das zeigen, was sie ist.
    Mit Deutschland hat das alles wenig zu tun. Dass Trump die Deutschen nicht mehr liebt, als diese sich (mehrheitlich) selbst, kann ihm auch kaum zum Vorwurf gemacht werden.

  276. @#122 Orwellversteher (17. Mrz 2017 23:20)
    @#156 Vielfaltspinsel (17. Mrz 2017 23:54)

    Ich hab heute Morgen zuerst gepostet und dann nach interessanten Kommentatoren gesucht… deshalb ist das mit dem Schurkenstaat doppelt.

    Das sage ich, obwohl mir die Szene natürlich gefällt.

    Klar geht das runter wie Öl, wenn eine miese Person wie Merkel öffentlich gedemütigt wird. Ich denke aber schon lange (schon seit der so genannten Griechenlandkrise), dass sie international das Bild des hässlichen Deutschen, der die Welt in den Untergang treibt, wieder aufbaut. Und zwar vorsätzlich. Trotz ständigen Wiederkäuens der verminten 12 Jahre in allen Medien weltweit sind wir ein sehr beliebtes und geachtetes Volk. (Nicht nur bei „Flüchtlingen“, sondern z.B. auch bei BBC-Umfragen). Es ist gar nicht leicht, uns zu Hassobjekten zu machen, aber sie gibt sich redlich Mühe. Erdogan und Trump schlagen jetzt noch zusätzlich in die Kerbe.

    Um Merkel schere ich mich nicht. Aber ich weiß, wie die „öffentliche Meinung“ reagiert. Leute unterscheiden nicht zwischen Merkel und dem deutschen Volk. Was immer sie macht, wird von den meisten als „die Deutschen wollen das…“ angesehen. Das kann man auch hier bei PI beobachten, und das ist im Ausland nicht anders.

    Sie hat keine Machtposition, aber sie hat die Position, unseren Ruf nachhaltig zu versauen. Und sie tut es.

  277. Präsident Trump ist ein Mann mit Charakter, der einer egozentrischen, machtbesessenen vielfachen Rechtsbrecherin und Volksverräterin nicht die Hand geben will. Sehr gut, Mr. President!
    Warum haben wir hier in D keinen Donald Trump?

  278. an372 Nuada

    Wenn Sie da mal nicht recht haben. Es soll ja in Deutschland zu einer Eskalation kommen, die den Staat zu Fall bringt und militärische Intervention nötig macht. Irgendwie muß man das ja verpacken, diese Entwicklung hin zu einem militärischen ‚Streit‘, auch zw. den USA und Rußland um Deutschland oder gleich gegen ‚den Islam‘. Wer Deutschland kontrolliert, der kontrolliert Europa.
    Wenn man sich den 1.WK ansieht, wie da ein Attentat als ‚Grund‘ für den Krieg zitiert wurde, während die englischen ‚Eliten‘ diesen Krieg planten- genaugenommen ist es mehr als bedenklich, wie hier auf Erden Schicksal gespielt wird, mit welcher Hinterlist und Unaufrichtigkeit.
    Ich bin nur immer wieder davon überzeugt, daß die Pläne derer, die jetzt herrschen, nicht aufgehen werden. Das ist ein zu hitziges Gerangel, allein die zig Billionen (14 ?)Schulden der USA bei der FED dürften eine nicht kontrollierbare Unruhe für das Dollarsystem darstellen, da kommt es auch den USA zu Unruhen, und die Notwendigkeit, Deutschland zu erhalten, wird die Russen zwingen, gegenzuhalten, mit China als Rückendeckung. Wer da den größeren Trumpf hat, dürfte klar sein, ich frage mich nur: wie schmerzhaft machen ’sie‘ für die Europäer den Untergang der amerikanischen Dominanz? Wer zahlt dann an wen wieviel und wofür?
    Daß kürzlich die Türken sich so daneben benahmen, damit Wilders einige Stimmen weniger bekommt- dieses Schauspiel sollte jedem zu denken geben, wie undurchsichtig die ‚Öffentlichkeitsarbeit‘ für uns, das Publikum, ist.
    Intuition kann hier weiterhelfen. Und die sagt mir: es wird übel, aber wir werden in einigen Jahren wieder deutscher sein als heute, man wird uns unsere Identität lassen, bzw. zurückgeben müssen. Und das wird Rußland bewerkstelligen. Wir werden sehen, was kommt.

  279. Er hat recht ! SUPER Herr Trump. Im Bezug darauf was man in Deutschland alles negative über ihn gesagt hat, hat er recht so zu handeln.
    Ein Mann der keine Rückenmarkserweichung hat.

  280. #368 Norefugeesinside (18. Mrz 2017 06:54)

    Eine kleine (weitere) Unkonventionalität – wenn nicht Petitesse – Trumps – eigentlich nicht eines Artikels wert. Umso ulkiger, dass sich sowohl die Lückenmedien als auch PI hiermit beschäftrigen!

    Denn: Was interessiert es den Mond, ob ihn ein Wolf anheult…

    Da kennen Sie sich in diplomatischen Gepflogenheiten und Symbolik wenig aus.

  281. @ #96 nicht die mama
    Wenigstens eine Person, die das ganze Theater durchschaut hat.
    Herr Trump wollte eben nicht zur Schau nochmals den Händedruck wiederholen.
    Die deutsche Medienlandschaft hat das ausgeschlachtet. Weiter sind pi und seine Leser voll darauf angesprungen.

    Bei jedem anderen offiziell politisch als korrekt geltenden Staatsmann hätte man diese Sache nicht mal im Ansatz erwähnt.

    Aber die Verweigerung einer Schauspielerei gilt heute eben nicht mehr als Zivilcourage, sondern gehört zum Geschäft. Ob man ein Kind wieder für die Presse in den Sand legt oder beim Fussball theatralisch hinfällt oder „rein zufällig“ in die Kamera jubelt, als wenn man den Weltpokal geholt hat.
    Früher Schauspieler bei Fussball noch von den eigenen Zuschauern ausgepfiffen.

    Und alle (egal ob Fussball oder Politiker oder sonstige Schauspieler) müssen heute den Mob in Hundertschaftstärke von Reportern befriedigen und alle anderen Honks, die mit einer Kamera herumlaufen.

  282. #173 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2017 00:14)

    Tja, was sagt denn der Knigge dazu?

    Darf Merkel eien Handschlag einem Mann, der älter u. in einer höheren Position ist, als sie, anbieten? Und außerdem ist er der Gastgeber?

    Zudem ist aber ein Handschlagfoto üblich… Ist jetzt Trump deshalb u. weil Merkel eine Frau ist, der Rüpel?

    Fragen über Fragen!

    Der Knigge ist wohl hier nicht zuständig, da es um Diplomatie geht.
    Die beiden repräsentieren ihre Staaten, welches Geschlecht sie haben, spielt nur in den privaten Treffen ggf. eine Rolle, vielleicht auch in der angeborenen Höflichkeit.
    Ansonsten müssen Frauen und Männer in der Diplomatie gleich behandelt werden, da es nicht um die Person geht.
    Es handelt sich um Symboliken, die international stark beachtet werden und auch Einflüsse auf andere Beziehungen haben können.

  283. #132 Demokrat007 (17. Mrz 2017 23:28)
    #113 Drohnenpilot (17. Mrz 2017 23:18)

    Aber Nein ..

    es gibt kein Geburten-Dschihad..

    ————————-

    Das was Erdowahn ablässt ist meines Erachtens nicht schlimm, wir Deutsche können auch Kinder zeugen, oder nicht?

    Dann machen wir 10 Kinder, ich verstehe nicht wo das Problem liegt?

    Aber diese “Ego – ich will konsumieren und Geld verdienen” Gesellschaft steht dem entgegen, da mache ich erdowahn keinen Vorwurf

    Bei solchen Kommentaren/Forderungen kommt mir regelmäßig die Galle hoch.

    Die Musels vermehren sich wie die Karnickel und unser Rezept soll sein, noch mehr Kinder zu zeugen?

    Ein Wettkampf im Kreißsaal?

    Es sind bereits 82 Millionen Menschen in Deutschland. Deutschland ist bereits eines der am dichtesten besiedelten Länder auf diesem Planeten.

    82 Millionen Menschen reichen nicht, um unseren Wohlstand aufrecht zu erhalten? Und bei einer solch steilen These klingeln bei niemandem die Alarmglocken?

    Wie viele sollen es denn noch werden? 100 Millionen? 1 Milliarde Menschen in Deutschland, damit die Rente sicher bleibt?

    „Ich verstehe nicht, wo das Problem liegt“ – Nein, ganz sicher nicht. Der Verständnismangel scheint grundlegender Natur zu sein.

    Wir brauchen nicht mehr, sondern weniger Menschen. Auf dieser Erde, in Europa und in Deutschland.

    Und eine grundsätzliche Neuausrichtung der Gesellschaft und des Wirtschaftssystems weg vom permenenten Wachstumswahn. Was das bedeutet, sollte jedem klar sein.

    Nochwas: Je höher die Spezies entwickelt, desto weniger Nachkommen setzt sie jeweils in die Welt.

    Ratten oder Karnickel vermehren sich in rasender Geschwindigkeit innerhalb weniger Wochen. Bei Menschenaffen sieht das schon wieder ganz anders aus. Je höher die Entwicklung und je niedriger die Vermehrungsrate, desto höher die Intelligenz und desto ausgeprägter die sozialen Fähigkeiten – sollte jedem einleuchten.

    Und Ihr Vorschlag ist es also, Probleme wie Ratten und Karnickel zu lösen?

    Bei allem Respekt, damit ist jeder Diskussion die Grundlage entzogen.

  284. #203 katharer (18. Mrz 2017 00:51)

    Trump ist Pragmatiker durch und durch.

    Das ist der zentrale Punkt, der viel von seinem Wesen erklärt, aber auch, wieso er in D von vielen Politikern und Journalisten so gehasst wird.

    Geschäftsleute sind in der deutschen Politik total unterrepräsentiert – das ganze politische Geschäft ist geprägt von Denkweisen, die aus der Verwaltung und dem Beamtentum stammen, aus dem die meisten Bundestagsabgeordneten kommen. Das ist eine völlig andere Denk- und Vorgehensweise als bei einem Geschäftsmann, der schlicht pleite geht, wenn er Entscheidungen nicht zielorientiert, erfolgsorientiert, zeitnah, also kurz: pragmatisch trifft.

    Wenn man hingegen aus dem Verwaltungsdenken kommt, ist die persönliche Haftung für Fehlverhalten nicht so groß. Und Dinge, die sich als nicht funktionabel erwiesen haben, muss man nicht und schon gar nicht zeitnah ändern, weil ein Staat nicht so schnell pleite geht. Zur Not wird eben die Staatsverschuldung erhöht. Und die Verantwortung lässt sich viel leichter hin- und herschieben.

    Wenn eine Firma mit solchen Denkweisen, Zeitrahmen, mangelnder Korrekturfähigkeit usw. betrieben würde wie unser Staat wäre sie nicht überlebensfähig.

    Ähnliches gilt für die Denkweisen von Journalisten, insbesondere aus dem wirtschaftlich komplett abgesicherten GEZ-TV: Die müssen sich selbst nie hinterfragen. Deswegen machen sie es auch nicht. Und schon gar nicht müssen sie sich korrigieren. Die können Fehler endlos weiter so machen, ohne das das irgendwelche Folgen für sie hätte.

    Diese pragmatische Denk- und Handelsweise von Trump ist ihnen nicht nur völlig fremd, sondern sie wird allein aufgrund der Tatsache, dass sie sich unterscheidet, von vielen deutschen Politikern und Journalisten als defizitär wahrgenommen. Dabei ist er in vielen Punkten verblüffend pragmatisch und ergebnisorientiert, etwa indem er zahlreiche finanzielle Investitionen auf den Prüfstand stellt und nicht aus irgendwelche ideologischen Gründen oder schlicht aus Faulheit oder Gewohnheit einfach so weiterlaufen lässt, nach der typisch deutschen Politikerhaltung „Das kostet ja nichts, das bezahlt ja der Staat“.

  285. #313 Orwellversteher (18. Mrz 2017 02:49)

    Zu deinem Schlusssatz: Ja es geht um mehr als um die Zerstörung Deutschlands.

    Es ist ein absolut lebens- und liebesfeindlicher Gesinnungskontext basierend auf abgrundtiefen Neiden, welcher den Krieg aus der Dunkelheit heraus gegen alles Lichtige, wirklich Fürsorgliche, wirklich selbsttätig Lebenstauglicher führt.
    Es ist, wie wenn der Gott des Todes neiddurchtränkt sinnend gegen die Götter des Liebens Krieg führt … einen stillen, erbarmungslosen, SELBSTSCHÄDIGENDEN Krieg.

    Die Unerträglichkeiten des eigenen Seins in Hass und Neid werden versucht auch auf alle weiteren auszudehnen …. das Nichts, die absoulte Seelenvernichtung alles MENSCHLICHEN SEINS sind die Ziele.

    Dabei wissen diese Monster und Bestien sogar, dass sie klarerweise untereinander selbst im Letztstadium – wenn sie auch ihre Vernichtung ansteuern werden – untereinander nicht glücklich sein werden. Vor dem Letztstadium haben sie deswegen sogar Angst – genau das ist mit ein Grund wieso sie so langsam vorgehen. Sie scheuen vor den letzten Konsquenzen ihres Hassziels zurück….

    Diese Langsamkeit ist also kein überlegtes Vorgehen sondern die einzige Restverbindung solcher Seelen zum positiven Lebenswillen

  286. Ausländische Presse kommentiert Trumps Handshakeablehnung süffisant:

    Donald Trump refuse de serrer la main d’Angela Merkel

    Le président américain Donald Trump a accueilli vendredi la chancelière allemande Angela Merkel à son arrivée à la Maison Blanche pour leur premier face-à-face. Une rencontre glaciale.

    http://www.lefigaro.fr

  287. In den deutschen Schweinemedien ist das sicher entweder verschwiegen oder zum Sieg Merkelovas umgedeutet worden.

    Keine Ahnung, ich kaufe, lese und sehe diesen Dreck nicht mehr.

  288. Jetzt wird die naivste Frau der Welt demontiert und der Lächerlichkeit preisgegeben.

    Wenn Trump sagt „tanz‘!“ muß sie tanzen. Die Heile-Welt-Schmierenkomödie mit dem Amtsvorgänger ist vom Spielplan abgesetzt. Damit kann sie nicht mehr „punkten“.

  289. #122 Orwellversteher (17. Mrz 2017 23:20)

    Kommentator und Weitdenker Nuada, der (oder die) die Trumpwahl ebenso richtig vorhergesagt hat wie den Brexit, bemerkt ab und zu, daß die BRD vielleicht ganz langsam zum Schurkenstaat aufgebaut wird. Das sage ich, obwohl mir die Szene natürlich gefällt.

    Die BRD muss zu gar nichts aufgebaut werden. Die BRD ist ein Schurkenstaat, wenn diese Bezeichnung überhaupt irgendeinen Sinn haben soll.

    Die Inkarnation des Bösen an sich seit gefühlten Jahrhunderten als Bundeskanzlerin. Und alle, alle machen mit: schurkische Parteimitglieder, die sich die Hände im Namen des Bösen an sich wund klatschen, schurkische Parlamentarier, schurkische Justiz, schurkische Medien, schurkische Unitäten, schurkische Antifanten, schurkische Migranten und letztendlich – schurkische Wähler. Zumindest die überwäktigende Mehrheit.

    Schurkische Sozial- und Schleuserindustrie, schurkische Kirchen, schurkische Immobilienhaie … soll ich weitermachen?

  290. Donald Trump hat mit seinem Patriotismus und seinem gehobenen Gerechtigkeitssinn, seiner Fähigkeit zu führen und seines unglaublich starken Willen all den schmierigen Karriere-Aalen einen Strich durch die ausgeklügelte Schmarotzer- und Ausbeuterrechnung gemacht.

  291. Ein bisschen viel Rückgrat-Versteher hier. Wenn der Typ irgendwas nicht hat, dann Haltung … und Stil auch nicht. Für mich ist er ein wandelndes Defizit.

    Er wird gedacht haben: Wenn Du wüßtest, wo ich meine Finger gerade hatte … besser ich geb dir nicht die Hand.

  292. @#394 Lepanto2014 (18. Mrz 2017 08:54):

    Wir sollten uns nicht verantwortlich fühlen, für die Reputation der Bunten Republik, sondern sie selbst nach Kräften als das zeigen, was sie ist.
    Mit Deutschland hat das alles wenig zu tun.

    Ich kenne den Unterschied zwischen der BRD und Deutschland. Aber wenn die BRD sich selbst (in der Person Merkel) öffentlich zum Schurkenstaat macht und von den USA (in der Person Trump) als solcher deklariert wird, dann fallen – im Extremfall – die Bomben nicht auf die BRD und nicht auf Merkel, sondern auf Deutschland, auf Dich und mich und alle, die wir lieben. DAS ist es, was mir Sorgen bereitet, ganz bestimmt nicht die BRD.

    Ich glaube nicht, dass es realitätsnah ist, Trump als den großen Erlöser zu sehen, als den Jugendamtsleiter, der daherkommt und der bösen Kindergartentante Angela die Leviten liest,sie soll gefälligst netter zu den Kinderchen sein.

    Es gibt kein Verhältnis zwischen Trump und Merkel. Es gibt nur ein Verhältnis zwischen den USA und der BRD. Und diesbezüglich gab es jetzt – nach vielen kleinen Affronts von beiden Seiten – einen öffentlichen diplomatischen Affront. Ich kann mich darüber leider nicht uneingeschränkt freuen. Mir bereitet das Sorge.
    @#397 wanda (18. Mrz 2017 09:09)

    Es soll ja in Deutschland zu einer Eskalation kommen, die den Staat zu Fall bringt und militärische Intervention nötig macht. Irgendwie muß man das ja verpacken, diese Entwicklung hin zu einem militärischen ‘Streit’, auch zw. den USA und Rußland um Deutschland oder gleich gegen ‘den Islam’.

    Ja, das ist es, was ich befürchte. Die offiziellen Begründungen für Kriege und andere einschneidende Ereignisse sind nie der wahre Grund. Der 1. WK, den Sie angeführt haben, ist ein gutes Beispiel. Die aktuelle Invasion ist ebenfalls ein gutes Beispiel – der Grund dafür ist unter Garantie nicht Gutmenschlichkeit oder die Sorge vor „schlimmen Bildern“ an der Grenze. Am nächsten kommt dem eigentlich Grund eigentlich meistens, wenn man sie ansieht, was geschieht. Das, was geschieht, sollte geschehen. Es gibt natürlich Pannen in der Planung („Ach, wir haben gedacht, das wären nette Flüchtlinge und wertvolle Fachkräfte, jetzt sind das Kriminelle und Schwachköpfe. Das hat man nicht wissen können.“) aber sie sind die Ausnahme, nicht die Regel!

    Ich bin nur immer wieder davon überzeugt, daß die Pläne derer, die jetzt herrschen, nicht aufgehen werden.

    Ich habe auch tief im Inneren die Gewissheit, dass es so ist. Rational begründen kann ich es nicht, und wie es aussehen wird, wenn die Pläne scheitern, weiß ich auch nicht.

    Ich glaube aber nicht, dass sie am Ende sind oder ihnen der „Arsch auf Grundeis“ geht. Sie sitzen verdammt auf dem hohen Ross und das nicht zu Unrecht, während wir verdammt blind sind. Das Scheitern sehe ich nicht in nächster Zeit. Ich fürchte, wir haben den dunkelsten Teil der Nacht (oder wann man so will des Kali Yuga) noch nicht erreicht.

  293. #418 Manuhiri (18. Mrz 2017 11:36)

    Für die Gedanken von Trump in dem Moment würd ich auch viel geben. In etwa so: Wie lange dauert dieser Zirkus hier noch? Warum muß ich mir das antun? Kann keiner diese Kröte neben mir wegklatschen. Wie lange soll das Gequake weitergehen?

  294. #262 Mortran (18. Mrz 2017 01:46)

    Jetzt fängt PI auch schon mit Fake News an.
    Trump und Merkel haben sich sehr wohl die Hand gegeben, nur eben bei einer anderen Gelegenheit. Am Ende der gemeinsamen Pressekonferrenz schüttelten sie sich die Hände, wie man in folgendem Video sehr schön am Ende sehen kann:
    https://www.youtube.com/watch?v=mKe5I7Iof4Y

    =============================================
    Sie haben aber nicht POSIERT, wie das bei solchen Treffen üblich ist,um Einigkeit und Harmonie zu demonsatrieren. Das hat Trump gut gemacht.
    Mit dem neuen Bundespräsidenten wird es das Problem eh nicht geben. Der SteinM. will ja dem amerikanischen Präsidenten NICHT die Hand geben. Ich hoffe, Trump empfängt den gar nicht erst.
    Und sowas wie SteinM. wird bei uns Bundespräsident. Wie tief ist Deutschland gesunken!!??

  295. Ach ist das schön.
    Merkel scheint zu glauben, dass Trump nicht wüsste, dass er ihr nun die Hand geben müsste, deshalb erinnert sie, die erfahrene, mächtige Frau von Welt den Deppenpolitiker, der null Ahnung hat, fürsorglich daran.
    Vielleicht dachte sie auch, dass der alte Mann schwerhörig ist, sodass sie es ihm wie seine Pflegerin auch noch einmal deutlich sagen musste, dass sie nun handshaken müssten.

    Ist sie vielleicht leicht autistisch?

    Oder so stolzlos, dass sie die Forderung der Pressemeute nach Handshake nutzen wollte um Trump zu nötigen, ihr die Hand zu schütteln.

    Jedenfalls ist diese, Trumps Haltung wesentlich schwerer einzunehmen. Standhaft bei sich bleiben. Nicht gegen seine Überzeugung handeln, soweit es möglich ist. Das ist groß.
    Gefällt mir!

  296. #403 Renitenter (18. Mrz 2017 09:47)

    #132 Demokrat007 (17. Mrz 2017 23:28)
    #113 Drohnenpilot (17. Mrz 2017 23:18)

    Aber Nein ..

    es gibt kein Geburten-Dschihad..

    ————————-

    Das was Erdowahn ablässt ist meines Erachtens nicht schlimm, wir Deutsche können auch Kinder zeugen, oder nicht?

    Dann machen wir 10 Kinder, ich verstehe nicht wo das Problem liegt?

    Aber diese “Ego – ich will konsumieren und Geld verdienen” Gesellschaft steht dem entgegen, da mache ich erdowahn keinen Vorwurf

    Bei solchen Kommentaren/Forderungen kommt mir regelmäßig die Galle hoch.

    Die Musels vermehren sich wie die Karnickel und unser Rezept soll sein, noch mehr Kinder zu zeugen?

    Ein Wettkampf im Kreißsaal?

    Es sind bereits 82 Millionen Menschen in Deutschland. Deutschland ist bereits eines der am dichtesten besiedelten Länder auf diesem Planeten.

    82 Millionen Menschen reichen nicht, um unseren Wohlstand aufrecht zu erhalten? Und bei einer solch steilen These klingeln bei niemandem die Alarmglocken?

    Wie viele sollen es denn noch werden? 100 Millionen? 1 Milliarde Menschen in Deutschland, damit die Rente sicher bleibt?

    “Ich verstehe nicht, wo das Problem liegt” – Nein, ganz sicher nicht. Der Verständnismangel scheint grundlegender Natur zu sein.

    Wir brauchen nicht mehr, sondern weniger Menschen. Auf dieser Erde, in Europa und in Deutschland.

    Und eine grundsätzliche Neuausrichtung der Gesellschaft und des Wirtschaftssystems weg vom permenenten Wachstumswahn. Was das bedeutet, sollte jedem klar sein.

    Nochwas: Je höher die Spezies entwickelt, desto weniger Nachkommen setzt sie jeweils in die Welt.

    Ratten oder Karnickel vermehren sich in rasender Geschwindigkeit innerhalb weniger Wochen. Bei Menschenaffen sieht das schon wieder ganz anders aus. Je höher die Entwicklung und je niedriger die Vermehrungsrate, desto höher die Intelligenz und desto ausgeprägter die sozialen Fähigkeiten – sollte jedem einleuchten.

    Und Ihr Vorschlag ist es also, Probleme wie Ratten und Karnickel zu lösen?

    Bei allem Respekt, damit ist jeder Diskussion die Grundlage entzogen.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Die Politik muss dem Volk angepasst werden.
    Zur Zeit wird das Volk der Politik angepasst.

    Wechsel Jetzt!!!

  297. Merkel dachte wohl, sie kann es auf charming mit ihrem freundlichsten Gesicht versuchen.

    Das klappt bei den anderen Staatsmännern, die sie gerne küsst oder sich küssen lässt, recht gut. Da blüht sie auch immer so auf bei soviel männlicher Aufmerksamkeit.

    Aber bei Mr. President Trump zieht das nicht; nicht mal shake hands waren drin.

  298. “ #425 udosefiroth (18. Mrz 2017 13:14)

    Wie auch immer… Trump ist nur noch peinlich! “

    Das einzige, was absolut peinlich und beschämend ist, ist das Merkel und derartige unpassende Kommentare.

  299. Erinnert fast an die Szene, als Putin Merkel mit einem kalbgroßen schwarzen Hund Angst macht.

    Putin ist ein Hundefreund. Vielleicht hat er nicht erwartet, dass ein anderes Staatsoberhaupt von irrationalen Ängsten getrieben ist. Normal wäre ja, dass die Anwesenheit eines freundlichen Tieres das Herz erwärmt und die Stimmung auflockert. Sagt aber viel über Merkel: Emotional verklemmt und aufgesetzt wirkt sie ja auch sonst. Ein durch und durch unangenehmer Charakter.

  300. #271 VivaEspaña (18. Mrz 2017 01:51)

    Das ist auch sehr schön:
    Trump sagt Merkel: ‘Mindestens haben wir etwas gemeinsam, vielleicht’

    Trump tells Merkel: ‘At least we have something in common, perhaps’…

    Immerhin haben wir etwas gemeinsam, vielleicht“ wollte Mr. Trump wohl verstanden werden.

  301. Zitat…
    #427 Ironman (18. Mrz 2017 13:28)

    ” #425 udosefiroth (18. Mrz 2017 13:14)

    Wie auch immer… Trump ist nur noch peinlich! ”

    Das einzige, was absolut peinlich und beschämend ist, ist das Merkel und derartige unpassende Kommentare.
    _____________________________________________

    Wirklich? Von einem Präsidenten, egal wo, kann
    ich ein Verhalten erwarten, das den Regeln der
    Diplomatie und der gesellschaftlichen Geflogen
    heiten entspricht; davon aber ist Herr Trump
    weit entfernt!

    Egal ob mir beim Staatsbesuch ein Gast passt
    oder nicht, letztendlich bleibt dieser der
    Vertreter seiner Nation.
    also ich glaube das hier Frau Merkel die Auf-
    gabe besser gelöst hat!

  302. Angela Merkel ist grandios (Originalton Prof Dr. Heribert Prantl), lässt sich von den Griechen am laufenden Band beschimpfen, jetzt legt Erdogan noch mal einen Zahn zu, aber sie verzieht immer noch nicht einmal ihre Miene. Laut ihrer Anhänger lässt sie alles souverän an ihre Teflonschicht abprallen. Statt Angelas „grandiose“ Invasionspolitik zu rühmen bemühte Trump jetzt den Einsatz von Humor: er stellte ulkig fest dass Angela und er eine Gemeinsamkeit teilen: sie wurden beiden von Hossein O. abgehört. Wieder Null Reaktion. Ist Angela geborene Kasner, alias Merkel, alias Sauer wirklich eine real-existierende Person oder vielleicht doch eine batterie-betriebene Tussaud-Puppe im Wachkoma? Trump geht wohl auf Nummer sicher und hält diese Kanzler-Attrappe auf Distanz.

  303. Die Blamage ihre Lebens. Nicht alle Männer dieser Welt lecken ihr den A… und ziehen ihre Eier ein, wie die Abgeordneten des Deutschen Bundestages und die gesamt CDU. Zum Glück gibt es noch solche Männer, die ihren Namen verdienen. …und das ist kein fake news.

  304. #416 Stefan Cel Mare (18. Mrz 2017 11:12)

    soll ich weitermachen?
    —————————-

    Alles klar. Daß man hinzufügen könnte, daß die BRD in Wahrheit längst ein Schurkenstaat IST, fiel mir selbst bald nach dem Absenden diese Kommentars ein. Umso schöner, daß Du damit kommst, vielen Dank. Kommen wir vom hohen Ross runter, das bringt mich zu:

    #423 Diedeldie (18. Mrz 2017 12:35)

    Je höher die Entwicklung und je niedriger die Vermehrungsrate, desto höher die Intelligenz und desto ausgeprägter die sozialen Fähigkeiten – sollte jedem einleuchten.Und Ihr Vorschlag ist es also, Probleme wie Ratten und Karnickel zu lösen?

    Vielleicht sollten wir tatsächlich Ratten und Karnickel werden und das Gute und Edle und besonders die deutschen Tugenden wie Fleiß und Leistung und Ehrlichkeit loswerden, auf die man uns programmiert und mit denen man uns ausbeutet als Turbosklaven. (Die ganze Welt lacht uns doch nur aus dafür.)

    Wie die Schildbürger eben.

    Ich habe das in zwei Kommentaren im Strang zu Fest angesprochen:
    https://www.pi-news.net/2017/03/nicolaus-fest-ueber-luegen-und-feigheit/

    Vielleicht ist die eklige Obrigkeit deswegen so links und antideutsch, damit wir erst recht konservativ und deutsch sein wollen, und damit fleißig und brav – Sklaven eben. Vielleicht sind die Invasoren auch deswegen genau so, wie sie sind: damit wir ganz anders sein wollen. Nudging?

    So, jetzt aber mal weiterarbeiten …

  305. Frau Merkel hat es mit klaren Ansagen geschafft, innerhalb von 15 Minuten aus einem Staatsmann ein trotziges Kind zu machen.
    Well done, Madame Chancellor 🙂

  306. #395 Nuada (18. Mrz 2017 08:59)

    „Sie hat keine Machtposition, aber sie hat die Position, unseren Ruf nachhaltig zu versauen. Und sie tut es.“

    Meiner Meinung nach gilt dies nur bedingt. Informierte Leute in Europa und USA unterscheiden sehr wohl zwischen Merkel und ihren Untertanen. Weniger Informierten sehen das wieder einmal eine deutsche Führerpersönlichkeit mit einer „Frohen Botschaft“ nötigend hausieren geht. Denjenigen die sich nicht beglücken lassen wollen wird mit der Reichsacht gedroht.

  307. an419 Nuada

    Sie schließen intuitiv, nicht? Und Sie irren sich fast nie, können es rational aber kaum erklären, wie Sie auf was kommen?
    Den dunklen Weg, den Sie sehen, werden wir vor uns haben. Es hat nur gerade erst angefangen. Ich sehe bitterste Armut für die meisten Deutschen, hungernde Rentner mit 30 % weniger Rente, Schwarzmarkt, Drogenelend bei den Jugendlichen hoch fünf, Wohnungsmangel bis zum Irrsinn, Aalglatte Psychopathen in der Politiketage mit absurdesten Lügenmärchen, Massenmorde an Deutschen in NRW und vielen Großstädten bundesweit, ein grundlegendes Gefühl der Angst und Ratlosigkeit bei der breiten Bevölkerung, Notstandsgesetze und deren Mißbrauch zu noch mehr und perversem Staatsterror bis hin zu neuen ‚KZ‘, letztlich irgendwelche militärischen Innterventionen durch Rußland, Straßen- und Häuserkämpfe gegen amerikanische Truppen, und dann wird quasi eine Stadt nach der anderen ‚freigeschossen‘ durch die Russen mit ihrer 40.000-Stück-Panzerflotte, es kommt zu Deportationen von Muslimen, weil m i t denen keine Stadt mehr friedlich werden kann (sie sind der Dummie in dem ganzen Spiel, wissen das aber noch kaum), zwischendurch die totale Eurokatastrophe in ganz Europa, damit dann völlige Beraubung der Meisten, irgendwann Verhandlungen (Verhandlungstheater) zw. USA und Rußland, Neuaufteilung ‚der Sektoren‘, neue Grenze etwa dort, wo sie früher war, nur Bayern wird auch ‚russisch‘, Berlin bleibt komplett Sonderzone, Bayern und Sachsen und wohl auch Thüringen treten aus dem Bund aus, ein neues Deutschland wird gegründet- irgendwie so wird das werden, es stehen alle Zeichen für so eine Entwicklung.
    Ich frage mich immer wieder: wieviele werden dabei sterben müssen? 30.000 Deutsche, 300.000 ? Fünf Millionen?
    Ich denke 300.000, ‚es kommt mir eben so vor‘, intuitiv. In NRW wird es am Schlimmsten, in Sachsen am Besten, Bayern wird leiden, Thüringen kommt glimpflich davon. Millionen Deutsche werden aus dem Westen in den Osten flüchten, und dann kommt durch die Bereinigung in der Ukraine die Neuteilung Polens und Rückverschiebung nach Osten, und Deutschland bekommt Schlesien, das Sudetenland und Pommern zurück, Ostpreußen bleibt russisch… die armen Polen wissen schon, daß sie wieder mal für geostrathegische Pläne geopfert werden.
    Ich weiß, daß es Kräfte gibt, die davon träumen, 200 bis 300 Millionen Europäer umzubringen, den ‚europäischen Korridor‘ freizuschießen und braunhäutig neu zu besiedeln, mit lauter Vollpfosten. Gott bewahre uns davor- wenn jemandem Europa zusteht, dann denen, die hier seit Jahrtausenden lebten.
    Am Schlimmsten ist, daß so viele seelisch und geistig Kranke nun hierherkommen, Menschen mit zu schwachem Verstand und faschistoiden Ansichten, tote Seelen eben, und das wird unser Leben so einschneidend verderben und nicht nur politischen Schwachsinn ermöglichen, sondern uns die Qualität des Alltagslebens rauben.

  308. #433 Unautorisierter Vertreter (18. Mrz 2017 13:56)

    „Well done, Madam Chancellor“

    Meinen Sie womöglich dass die Kanzlerin in der Küche des Weissen Hauses „gar gekocht“ wurde?
    Merkel hat noch nie in ihrem elenden Dasein klare Ansagen gemacht. z.B. „Wir schaffen das“ nachdem sie niemandem gefragt hatte und wir immer noch nicht wissen was „das“ bedeutet. Genau das ist ihre Stärke!!

  309. #375 Je Suis Pack (18. Mrz 2017 07:38)

    „Trump hat sehr wohl großes Interesses mit Deutschland zu verhandeln … einem Deutschland OHNE Merkel & Co.“

    Wenn Erdogan – wie in Rotterdam – auch hierzulande seine Fünfte Kolonne mobil macht, könnte bei der Bundestagswahl die Angela geschächtet werden. Als sie das überlebt darf sie zum Händeschütteln ins Weisse Haus kommen.

  310. #423 Diedeldie (18. Mrz 2017 12:35)

    Nochwas: Je höher die Spezies entwickelt, desto weniger Nachkommen setzt sie jeweils in die Welt.

    Ja. Fast.

    Nehmen wir die Waschbären. Die sind verdammt hoch entwickelt und machen das ähnlich. Mit einer Ausnahme: wenn sie auf einen ernsthaften Feind treffen – wenn sie etwa bejagt werden -, können sie sehr schnell die Vermehrungsrate massiv steigern. Eine Frage des Überlebens.

    Aus diesem Grund hat die massive Bejagung der Waschbären in den entsprechenden Gegenden auch zu keinem Erfolg geführt.

    Wir können das auch. Man erinnere sich an die Geburtenschwemme in den 60er Jahren.

  311. Hurra, bald ist sie wieder da.

    Und in den Zeitungen kann man lesen,
    dass nun das Verhältnis zu den Amerikanern und Amerikanerinnen wieder mehr als ausgebügelt und freundschaftlich ist, mittels der
    verbalen und körpersprachlichen Spasmen unserer staatsratsvorsitzenden Traktoristin.

  312. Dieses arrogante und gekünstelte Besser-Menschen-Getue von der Kanzler-Diktatorin treibt unser Vaterland in den Abgrund.

  313. Aber aber, hab ich gehört, 90% der Bevölkerung LIEBT frau Merkel immer noch. Nah ja…………

  314. #434 Orwellversteher (18. Mrz 2017 13:52)

    Vielleicht sollten wir tatsächlich Ratten und Karnickel werden und das Gute und Edle und besonders die deutschen Tugenden wie Fleiß und Leistung und Ehrlichkeit loswerden, auf die man uns programmiert und mit denen man uns ausbeutet als Turbosklaven. (Die ganze Welt lacht uns doch nur aus dafür.)

    Auch hier gilt: das ist doch längst so! Schau dir an, wer sich in den Schulen heutzutage so herumtreibt (gleichgültig von der Schulform) – dann sollte doch alles klar sein.

    Viele Analysen gehen immer noch von einem Deutschlandbild der guten alten Zeiten aus. Just forget it!

    In vielen Technologiebereichen sind die Deutschen mittlerweile aussen vor. In anderen waren sie erst gar nicht drinnen. Japan und China haben „das Sagen“.

    In der Fussballsprache ausgedrückt, ist die Rolle der Deutschen ungefähr die des TSV 1860 München. Man kämpft in der zweiten Liga gegen den Abstieg.

    Im Gegensatz zu den Deutschen ist den Verantwortlichen beim TSV dieser Umstand jedoch bewusst.

  315. Am interessantesten an der Sache ist ohnehin die Wahrnehmung der Angelegenheit hierzulande.

    Jede gesunde Gemeinschaft bildet bei Angriffen von außen stets eine Wagenburg.
    Nicht aber wir Deutsche. Hier scheint man sich zu freuen, wenn der Führer einer fremden Macht die eigene Führerin niedermäht.

    Nun ist es ja nicht ganz so, Trump genießt zu Recht die Sympathien, Merkel ist das Letzte usw. – aber dennoch: Genau aus derlei Gründen konnten eine Handvoll Spanier das spätere Lateinamerika erobern, ein paar andere Eroberer Nordamerika, ein Häuflein Engländer Australien. Inneren Zwist erkennen, ausnutzen und feste druff.

    Das berühmte (und frei erfundene) „Napoleon-Zitat“ von den ach so gutmütigen Deutschen spricht da ebenso Bände wie die (wohl historisch auch so nicht ganz stimmige) Überlieferung vom Herrmann, der die Römer das Fürchten lehrte.

  316. Trump ist ins Zentrum der Heuchler und Menschenhasser vorgedrungen. Welch unglaublicher Vorgang. Der beste aus dem Volk hat den innersten Zirkel aufgemischt. Wahrlich historisch. Möge uns Trump noch lange erhalten bleiben.

  317. #185 Paula (18. Mrz 2017 00:34)

    Mein Eindruck: Merkel und einige Journalisten, die den Handschlag lautstark eingefordert hatten, wollten Trump vorführen. Das hat er gemerkt und ist NICHT in diese Falle gelatscht. Gut so.

    Merkel wollte ihn zu ihrem Schoßhündchen machen, indem sie vor laufenden Kameras zum Handschlag aufforderte, wohl wissend, dass ein Weigern Trumps ihm als Unhöflichkeit ausgelegt werden würde und sie zur Regisseurin der Szene würde.

    Sie hat nicht ernsthaft damit gerechnet, dass Trump das wurscht ist und er nicht ansatzweise daran denkt, sich zu Merkels Zirkuspudel machen zu lassen (so wie sie es zu Hause mit jedem Mann macht).
    ————–
    Das ist zu vermuten. Wir erinnern uns an ihre Show auf einem Parteitag, als sie „SÜRER“ antanzen und auf die Bühne ließ. Alles von ihr und ihren Medien für die Medien inszeniert.
    Es werden wohl dt. Journalisten gewesen, die vehement nach Handshake riefen, darum meinte Trump auch: Stellen Sie sicher, dass Sie die Bilder (vom verweigerten Händedruck) in Deutschland veröffentlichen!

  318. #447 18_1968 (18. Mrz 2017 15:20)

    Am interessantesten an der Sache ist ohnehin die Wahrnehmung der Angelegenheit hierzulande.

    Jede gesunde Gemeinschaft bildet bei Angriffen von außen stets eine Wagenburg.
    Nicht aber wir Deutsche. Hier scheint man sich zu freuen, wenn der Führer einer fremden Macht die eigene Führerin niedermäht.
    —————
    Sie ist nicht die Führerin der Deutschen, sondern die Führerin der Anti-Deutschen, also mitnichten „unsere“ Führerin. Trump steht uns daher näher, da er die Gegner der Anti-Deutschen momentan anführt.

  319. Eine großartige Reaktion von Trump.
    Subjekt M. wurde noch mehr gedemütigt als ich es erwartet hatte. Neben ihr saß die unpolitische Tochter Ivanka beim Essen. Katzentisch sozusagen…

  320. #417 Stefan Cel Mare (18. Mrz 2017 11:12)
    Die BRD muss zu gar nichts aufgebaut werden. Die BRD ist ein Schurkenstaat, wenn diese Bezeichnung überhaupt irgendeinen Sinn haben soll.

    Die Inkarnation des Bösen an sich seit gefühlten Jahrhunderten als Bundeskanzlerin. Und alle, alle machen mit…
    ——————
    Ganz genau. Es ist ein Zusammenschluß der BRD-Bonzen gegen den Rest der Welt, auch gegen Amerika. Erika wird deshalb so gehypt, weil offensichtlich nur diese alte Stalinistin skrupellos genug ist, diesen Kurs einzuschlagen und bis zum bittern Ende durchziehen zu wollen, auch wenn das u.Umständen Krieg sowohl mit USA als auch Russland bedeutet. Wahrscheinlich legen sie es sogar darauf an.
    Ein Land, in dem die Bewohner ihrer Nationalität allein schon dadurch beraubt werden sollen, indem die Kanzlerin sie noch nichtmals mehr als „Deutsche“ sondern als „die, die schon länger hier leben“ (im Zwangsarbeitslager BRD) tituliert, das seine Rentner und Armen zur Tafel schickt, während es gleichzeitig sich als Weltführer aufspielt, sein Geld überall in der Welt verteilt und Millionen Moslems auf die Einheimischen loslässt, ohne sich um die Sicherheit seiner Bürger zu scheren, Meinungsfreiheit abschafft etc. kann doch nur ein Schurkenstaat sein.

    Dies ist aber im Sinne der BLIMPS= British-liberalen Imperialisten (City of London, Wall Street).

  321. Unter dem Artikel verweist Ihr auf den Unterschied zum japanischen Ministerpräsidenten, dem Trump 19 Sekunden lang die Hand „gehalten“ (doch eher geschüttelt und getätschelt) hat. Habt Ihr am Ende dieses Vorgangs das Gesicht des Japaners gesehen? Ihr habt eine drollige Art die unterschiedliche Weise der Respektbezeugung zu kommentieren.

  322. an452 FailedState

    Leider ist das so- sie legen es darauf an, daß die BRD ins Kreuzfeuer fällt. Und genau das wi9rd nicht so verlaufen, wie sie es planen. Aus diesem wirren Krieg wird ein neues Deutschland hervorgehen- und die BRD tritt ab. Einige Gebiete bleiben jahrzehntelang fremdbesetzt, z.Bsp. NRW allen Ernstes türkisch, Berlin wahrscheinlich amerikanisch. Diese Gebiete gehen wirtschaftlich vor die Hunde, und werden irgendwann um 2040-50 militärisch befreit. Aber es wird ein neuer Deutscher Bund entstehen, wohl eine Konföderation von Freistaaten. Dann gibt es auch wieder einen ‚Deutschen Paß‘ anstelle unseres ‚Personal-Ausweises‘.

    Ja, sie legen es darauf an, und das Warum ist irgendwie nicht klar. Nicht wirklich.

  323. Als ich unsere Perla so neben Ivanka rumhocken sah viel mir spontan der Begriff Köterrasse ein,war das so gemeint? Ach Donald alter Fuchs,kommst schon noch zu deiner richtigen Rache.

  324. an424 Diedeldie

    Ich könnte mir eine UN-Charta vorstellen, die Völker, die sich verantwortungslos und sowieso nur zum Zweck ihrer sinnlos- kriegerischen Ausbreitung vermehren, hart bestraft. Es muß hingegen bei inzwischen 7,5 Mrd, belohnt werden, wenn sich eine Bevölkerung so vermehrt, daß sie den ihr zur Verfügung stehenden Lebensraum achtet und sich dementsprechend ressourcenschonend und reproduzierend verhält. Das müßte doch zu machen sein, in Anbetracht des Gegebenen.
    Und es muß in diesem Zusammemhang ebenso eine Charta geben, die bedrohten Völkern, welche durch Massenvermehrung anderer Völker ihres Lebensraumes beraubt werden sollen, volle militärische Gewalt zu ihrer Selbstverteidigung einräumt.
    Man muß einen ‚Geburtenjihad‘, ob nun orientalisch oder indisch oder oder oder, als das erkennen, was er ist: eine Form von Krieg. Und hier sind wir auch bei dem sinnlosen Vermehren der Schwachen, dem Züchten von Arbeitssklaven und Konsumenten: dieses politische Prinzip der Verachtung, auch der Verachtung des Wertes des Lebens, gehört geächtet. Z. Bsp. die vorsätzliche Inzestkultur im Islam- das gehört gesetzlich verboten, weil elementare Gesetze des Lebens verletzt werden.

  325. #455 brummibaer

    Auf eben solche 19 Sekunden oder noch viel mehr hat sich wohl die Merkel gefreut – und dann das!
    https://www.youtube.com/watch?v=H5G2vR9YOdc

    Wie sie um den handshake förmlich gebettelt hat, für die Obama-Küsschen verwöhnte „mächtigste Frau der Welt“ ein Super-GAU.
    Höchste Zeit, dass der mal einer gezeigt hat, wo der Hammer hängt.

  326. #457 Nane (18. Mrz 2017 16:16)

    Beim Trump störte mich seine Handhaltung.
    Sah aus wie eine Miniraute.

    Stimmt, suspekt.
    Sogar der tagesthemen-Bubi gestern hat darauf hingewiesen.

    Merkel mal ohne Raute.
    Habe ich auch erst gedacht, habe aber gestern Nacht doch noch eine Raute von ihr bei Trump gesehen. (Finde das leider so schnell nicht wieder. Informationsflut wird zu groß.)

  327. #458 wanda (18. Mrz 2017 16:25)
    ———–
    Auf welche Quellen oder Prophetien berufen Sie sich bei Ihrer Einschätzung?
    Meine Quellen sagen was anderes: Es könnte sein, dass Deutschland (unter Merkel ganz sicher) in Bälde Krieg gegen sowohl USA als auch GB führen wird. Der Krieg wird nicht von denen erklärt, sondern vom BRD-Schweinesystem. Ist eigentlich von der BRD schon am Laufen, da sie bereits einen Währungs- und Wirtschaftskrieg gegen USA führen. Dies ist nicht von USA/GB so beabsichtigt, im Gegenteil. Darum sagte Trump auch, dass er hoffe, dass die USA die Waffen nicht einsetzen werden müssen (trotz Aufrüstung). Eine klare Ansage an die kriegführende Merkel. In einem solchen Krieg würden beide Staaten, man höre und staune, unterliegen und von der BRD besiegt werden. Darum tritt das Ferkel auch so frech überall in der Welt auf.
    Es kann sein, dass sie die syrischen Söldner nur deshalb in Millionen hereinließ, weil das Verbrechersystem in D beabsichtigt, diese als Soldaten im kommenden Krieg gegen USA/GB einzusetzen.
    Dies sollte u. allen Umständen verhindert werden, darum muss die Ferkel-Anführerin so schnell wie möglich aus dem Amt gejagt werden und das derzeitige BRD-Regime muss krachend zusammenfallen (durch Wahlen oder Revolution). Dann könnten nämlich die anderen Pläne zum Tragen kommen, die Ihren ähneln: Zerlegung sämtlicher Staatenbünde in kleinere Einheiten, zurück zu Nationalstaaten, auch Freistaaten, was auch beinhalten könnte, dass Sachsen/Thüringen/Bayern eigene Staaten wären.

  328. #416 Stefan Cel Mare (18. Mrz 2017 11:12)
    *************************************************
    Aus tiefsten Herzen kommt mein Dank, für Ihre intensive Vorbereitung der Begegnung zwischen Mr. Trump und Mrs. Murksel im WHITE HOUSE von Washington!!!
    Wie deutlich sichtbar, war sie nicht vergeblich! Super wäre es, über die 15 Minuten zu Beginn des Besuches etwas interessantes zu erfahren!!!

  329. #461 VivaEspaña (18. Mrz 2017 16:39)

    #457 Nane (18. Mrz 2017 16:16)

    Beim Trump störte mich seine Handhaltung.
    Sah aus wie eine Miniraute.
    Stimmt, suspekt.
    Sogar der tagesthemen-Bubi gestern hat darauf hingewiesen.
    ————
    Das hatten andere auch schon festgestellt, dass Trump damit fortfährt „verstörende“ Freimaurerhandzeichen zu machen. Andere wandten ein, dass nur wg. eines Handzeichens er nicht zwangsläufig Freimaurer sein müsse.
    Die Vermutung liegt aber nahe, dass Trump einer der ältesten Freimaurer-Familien in den USA entstammt, möglicherweise Gründungsmitglieder aus der Familie hat. Sein Großvater wurde bekanntlich sogar aus Bayern ausgewiesen. In Bayern wurde der Illuminatenorden gegründet und von dort in die Welt getragen.
    Egal, hat jemand das Video gesehen wo Trump vom Kopf der Katholiken oder Jesuiten in den USA bei einer Veranstaltung, die dort immerzu jährlich abgehalten wird, die Trump schon als Kind mit seinem Vater besuchen musste, angestupst wurde während des gemeinsamen Betens? Trump schien zu schlafen und der Bischof oder was immer sein Titel ist, lehnte sich mehr und mehr gegen Trump und stieß ihn leicht an, so dass der wieder die Augen öffnete. LOL

  330. an#462 FailedState
    Ihr Kommentar überrascht mich etwas. Ich bemühe die Intuition, die Wahrnehmung des Gegebenen.
    Was Ihre Deutungen angeht: wie kann ein Land, das nicht souverän ist, das praktisch keine Armee hat, das von der US-Armee besetzt ist- gegen die USA Krieg führen? Ich überlass das Schließen jetzt mal Ihnen ganz allein.

  331. #462 FailedState (18. Mrz 2017 16:48)

    #458 wanda (18. Mrz 2017 16:25)
    ———–
    Auf welche Quellen oder Prophetien berufen Sie sich bei Ihrer Einschätzung?
    Meine Quellen sagen was anderes: Es könnte sein, dass Deutschland (unter Merkel ganz sicher) in Bälde Krieg gegen sowohl USA als auch GB führen wird. Der Krieg wird nicht von denen erklärt, sondern vom BRD-Schweinesystem.
    —————–
    Trump und Putin wollen eine friedliche Lösung.
    Merkel lehnt ab, denn sie hat noch eine Aufgabe zu erfüllen. Der Obama hat ihr noch den Stab überreicht. In England sagte Obama zu ihr: Wir sind für die Logistik und ihr für das Bodenpersonal.

  332. #464 FailedState (18. Mrz 2017 17:02)
    Sein Großvater wurde bekanntlich sogar aus Bayern ausgewiesen.
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/trumps-opa-kaempfte-um-bleiberecht-in-deutschland-14538356.html

    (…)Trump schon als Kind(…)Trump schien zu schlafen

    Scheint in der Familie zu liegen, sein jüngster Sohn schläft ja auch im Stehen ein. :-))
    Ist aber nicht ungewöhnlich in dem Alter, noch dazu bei langweiligen Erwachsenenveranstaltungen:
    http://www.bild.de/politik/ausland/us-wahlen/mueder-barron-trump-48674716.bild.html

  333. #465 wanda (18. Mrz 2017 17:10)

    an#462 FailedState
    Ihr Kommentar überrascht mich etwas. Ich bemühe die Intuition, die Wahrnehmung des Gegebenen.
    Was Ihre Deutungen angeht: wie kann ein Land, das nicht souverän ist, das praktisch keine Armee hat, das von der US-Armee besetzt ist- gegen die USA Krieg führen? Ich überlass das Schließen jetzt mal Ihnen ganz allein.
    ————–
    Damit sagen Sie selber, dass Ihnen wie auch anderen hier schreibenden „Spökenkiekern“ aus der Intuition wesentliche Informationen entweder fehlen oder bewusst falsche Verschwörungstheorien verbreitet werden sollen im Sinne des BRD-Syndikats. Denn bei denen ist stets die BRD das „arme“ Opfer der „bösen“ Amerikaner, nun besonders böse in Gestalt von Trump. Sie ignorieren einfach die Tatsache, dass die BRD-Verbrecher schon seit Jahren Krieg (Wirtschafts- und Währungskrieg) gegen USA führen (nicht Obama, aber die US-Steuerzahler). Als auch die Exitenz der BLIMBS, die auch in diesem Moment noch Krieg in den USA gegen Trump führen und ihn entmachten wollen, koste es, was es wolle. McCain, Schumer, Obama mit seinen 30.000 Mann starken Antifa-Truppen in Washington, klare Kriegserklärungen von Soros in Davos an die Wirtschaftsbosse (wer in das Trump’sche Amerika investiert, wird von Soros bestraft werden) usw.

  334. #420 Nuada
    Die Möglichkeit, bei einem US-Luftangriff auf ein Nato-Land ums Leben zu kommen, würde ich auf der Sorgenskala vorerst hinten anstellen.
    Aber es gibt einen guten Indikator, wenn sich die Dinge wandeln: den Abzug der US-Atomwaffen. Ob wir dann davon erfahren, ist eine andere Frage.

  335. Mann oh Mann.
    Intution hat nichts mit Spökenkieken zu tun, sondern mit Wahr- Nehmen. Das besondere an der Prüfung der Eingebungen ist das Gefühl der Gewißheit. Dieses ist ’naiv‘, nicht ‚rational begründbar‘.
    Man sagt auch scherzhaft, daß die rationale Wissenschaft nur dazu da ist, um die Intuition zu beweisen.
    Es wird schwierig, wenn Sie das nicht haben. Dann bleibt Ihnen nur ‚das Deuten‘. Das hat aber mit Eingebung nichts zu tun. Das ist rational-verkopftes Herumrudern. Machen Sie lieber zwei Semester private Erkenntnistheorie.
    Ich bedaure, auf Ihre Kommentare reagiert zu haben. Nichts für ungut.

  336. #465 wanda (18. Mrz 2017 17:10)
    Was Ihre Deutungen angeht: wie kann ein Land, das nicht souverän ist, das praktisch keine Armee hat, das von der US-Armee besetzt ist- gegen die USA Krieg führen?
    ————–
    Dass die BRD nicht souverän ist, ist eine Lüge. Eine Armee in Millionenstärke hat IM Erika gerade in 2015 importiert, weshalb sie ihre militärisch gedrillten Kopfabschneider auch mit niemand anderen teilen und alle nach Deutschland bringen wollte. Diese könnten z.B. alle Stützpunkte der Amis angreifen, aber auch in F und wären dann sofort im Besitz von Atomwaffen. Des Weiteren sind jede Menge Atomwaffen nach dem Fall der Mauer „verschwunden“ in der ehemaligen DDR, nie wieder irgendwo aufgetaucht, was den Verdacht nährt, dass das Syndikat in der BRD diese an geheime Orte geschafft hat und diese ihrer Kontrolle unterliegen.
    Fragen Sie sich doch mal, warum eine solch wie eine Hilfsschülerin und Mauerblümchen wirkende Person wie IM Erika so dummdreist und rotzfrech einem US-Präsidenten und auch sonst in der Welt auftreten kann, wenn sie wirklich lediglich eine „Marionette“ und „Befehlsempfängerin“ aus den USA wäre… auch unser Steinadler war ja rotzfrech gegenüber dem US-Präsidenten. Würden sich Befehlsempfänger der „pöhsen“ USA so verhalten?
    Und warum ist das BRD-Regime so scharf auf die Sanktionen gegen Russland? – Die Antwort schrieb ein Bulgare im gelbenforum. Das muss das BRD-Regime so machen, sonst würde es seinen Einfluss über die osteuropäischen Länder nämlich verlieren.

  337. an#466 Nane

    Merkel verfolgt keine eigenen Pläne, sie erfüllt sie. Sie war nicht umsonst so lange in den USA, zusammen mit ihrem Mann. es gibt kein ‚BRD-Schweinesystem‘, das gibt es nur in Ihrem Kopf. Es gibt eine BRD-US-Basis.
    Das ‚Theater‘ ist diese US- Herrscherei. ‚Ich-bin-ein-Börliner‘- kennt doch jeder. Nee- war er nie. War immer ein Us-Präsident, ein erster Vorsteher eines Angriffsstaates, Besatzungstruppenvorsteher.
    Berlin ist nicht die ‚BRD-Schweinesystem-Zentrale‘. Ich glaub, der BND lacht sich beim Mitlesen kaputt.

  338. #471 wanda (18. Mrz 2017 17:32)

    Mann oh Mann.
    Intution hat nichts mit Spökenkieken zu tun, sondern mit Wahr- Nehmen. Das besondere an der Prüfung der Eingebungen ist das Gefühl der Gewißheit. Dieses ist ‘naiv’, nicht ‘rational begründbar’.
    ——————–
    Lustig. Meine Intuition sagt mir nämlich immerzu und auch jede Menge anderen hier postenden Gleichgesinnten, dass IM Erika die Inkarnation des Bösen ist. Manchen wird sogar schlecht, sofern sie auch nur Bilder dieser Tussi sehen müssen. Mir auch. Bei Trump dagegen freue ich mich, wenn ich ihn sehe oder sprechen höre.
    Nur Sie und ein paar andere hier wollen uns glauben machen, dass die „arme“ BRD so ein „Opfer“ von den „pöhsen“ USA ist und die arme nagelkauende Kriegführende so bedauernswert…

  339. #473 wanda (18. Mrz 2017 17:42)

    an#466 Nane

    Merkel verfolgt keine eigenen Pläne, sie erfüllt sie. Sie war nicht umsonst so lange in den USA, zusammen mit ihrem Mann. es gibt kein ‘BRD-Schweinesystem’, das gibt es nur in Ihrem Kopf. Es gibt eine BRD-US-Basis.
    Das ‘Theater’ ist diese US- Herrscherei. ‘Ich-bin-ein-Börliner’- kennt doch jeder. Nee- war er nie. War immer ein Us-Präsident, ein erster Vorsteher eines Angriffsstaates, Besatzungstruppenvorsteher.
    Berlin ist nicht die ‘BRD-Schweinesystem-Zentrale’. Ich glaub, der BND lacht sich beim Mitlesen kaputt.
    ———————-
    Sie sind ein regimetreuer Desinformant oder stammen von der vorgestrigen Linkspartei aus der ehemaligen DDR, was aufs Selbe hinausläuft.

    PS: In den USA treibt sich jede Menge Gesindel herum, unter anderem die BLIMPS. Für diese arbeitet das BRD-Schweinesystem. Es gibt also keine BRD-US-Basis sondern nur eine BRD-BLIMBS-Basis (zugehörig auch Guttenberg, Röttgers und die anderen Anti-Trump-Hetzer) und die BLIMBS können es sich überall auf der Welt gemütlich machen, wenn sie die USA zerstört haben. Im Moment setzen sie auf die Volksverräter in der BRD. Das hat mit den USA überhaupt nichts zu tun, sondern vielmehr wollen die hiesigen Kriegstreiber gerne die Leute gegen die USA aufhetzen, um den von der Merkel-Anführerin beabsichtigten Krieg gegen die USA rechtfertigen zu können.

  340. @ 75 Albert Leo Schlageter1 (17. Mrz 2017 22:47)
    Mit ihrem negerlein Obama …

    Was heißt hier Negerlein Obama ?

    Der Mann ist doch ein widerlicher Rassist. Während seines Wahlkampfes und seiner Präsidentschaft hat er klar die Rasse-Karte gespielt „Der erste schwarze Präsident…“

    Wenn er schon auf Rasse spielt, dann ist doch klar, daß er kein Schwarzer/Neger ist. Als Sohn eines schwarzen Vaters und einer weißen Mutter ist er ganz eindeutig gemischt-rassig.

    Da sich sein schwarzer Vater bald nach Klein-Obamas Geburt aus dem Staub gemacht hat und die Mutter wohl auch gewisse Probleme hatte, wurde er jahrelang von seinen weißen Großeltern großgezogen.

    Es ist doch ein klarer Beweis seines miesen Charakters, daß er so tut als ob er mit Weißen nichts zu tun habe …

    Ich jedenfalls bin froh über das amerikanische Gesetz, nach dem es nach acht Jahren keine weitere Verlängerung gibt.

    Wäre das schon, wenn wir die Raute schon seit vielen Jahren nicht mehr im Kanzleramt hätten …

    Übrigens:
    Nehmen Sie ihren Titel Bundeskanzlerin und schütteln Sie die Buchstaben (Anagramm).
    Resultat:
    BANKENZINSLUDER
    .

  341. #50 Hihetetlen (17. Mrz 2017 22:30)

    Ich wußte bisher auch noch nicht, daß IM Erika Trumps persönlicher Dolmetscher ist oder glaubt die allen Ernstes das die auch Trump schon Anweisungen geben darf. Hätte die ihre Klappe gehalten wäre es nur halb so peinlich gewesen.

    Ich frage mich viel mehr noch, was diese Frau sich immerzu einbildet, was oder wer sie sei. Wenn man irgendwo zu Gast ist, dann ERWIEDERT man einen Hadschlag, wenn der Gastgeber diesen ANBIETET und nicht umgekehrt. Und das gilt selbst auch dann, wenn die Pressehorde diesen fordert. Wenn der Gastgeber diesen nicht initiiert, dann wird es diesen nicht geben.

    Um das aber zu begreifen gehört ein Wenig die Fähigkeit, trotz Staatsrepräsentant zu sein, sich selbst auch nur als Mensch und als Gast zu sehen – und nicht als „Die Anführerin der freien Welt“.

    Ergänzend zu Merkels Besuch folgendes Zitat der BILD-Zeitung:

    „Illegale Migration müsse geordnet und gesteuert, zudem müssten die Schlepper gestoppt werden, sagte Merkel am Freitag nach ihrem ersten persönlichen Treffen mit Trump im Weißen Haus in Washington.“

    Zu lesen hier:
    http://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/trump-merkel-statement-50895828.bild.html

    Noch mal zum Nachdenken:
    ILLEGALES muß GEORDNET und GESTEUERT werden? Nicht etwa UNTERBUNDEN oder gar BESTRAFT?

  342. Trump hat eine GRENZE aufgezeigt, und eine bewusste ABGRENZUNG vorgenommen.

    Im realen Leben immer wieder notwendig, wie man in der Regel mit spätesten 12 Jahren gelernt hat. Oder gelernt haben sollte.

    So kann und soll man psychisch Gestörten zwar helfen, niemals aber in ihrem irren Wahngebäude demonstrativ unterstützen und damit bestärken. Vor allem dann nicht, wenn diese gerade einen ganzen Kontinent mutwillig und ohne Not in den Untergang stürzen. Trump scheint dies nur zu genau zu wissen.

  343. an472 FailedState
    Merken Sie was? Dieser Drive, dieser Hass in Ihrem Kommantar? Nicht sachliche Analyse, sondern Therapie ‚geht ab‘.
    Genau dafür sind die Kommentarfunkionen nicht da.

    Merkel ist eine (in ihrer Entwicklung) gestörte Frau. Sie ist ein konkreter Mensch in konkreten Rahmenbedingungen. Wie wir alle. Sie war jahrelang in den USA, konkret bei der CIA, und sie stand mit Honnecker in engem Kontakt. Sie ist auch halb autistisch – seelisch und geistig vergewaltigt, von Kindes Beinen an, und sicher auch sexuell. Eine multiple, emotional infantil gebliebene Person, deren Seelenleben in ihrem Äußeren reiche Früchte trägt.
    Die Dialektik von Außen und Innen.
    Eine ‚BRD‘ ist NICHT souverän, gute Güte. Argumente für die Hinterfragung Ihres Deutens: Wer diktierte das Grundgesetz? Wie könnte die Basis Ramstein möglich sein, von der aus Drohnenkriege gesteuert werden? Oder wie erklären sich über 200 Mrd Zwangs-Kredite an die USA, die wir nie wiedersehen, oder all unser Gold in Fort Nox? Oder wie wäre ein Euro möglich, der zu 80 % aus (nicht-goldgedecktem) Dollar besteht?
    Nichts für ungut.

  344. #479 wanda (18. Mrz 2017 18:02)

    an472 FailedState
    Merken Sie was? Dieser Drive, dieser Hass in Ihrem Kommantar? Nicht sachliche Analyse, sondern Therapie ‘geht ab’.
    Genau dafür sind die Kommentarfunkionen nicht da.
    ————-
    So so, „Hass“. Das erinnert an unser Regime, die jede Kritik an Merkel als „Hass“ klassifizieren und strafbewehren (50 Mio. für Facebook & Co.) möchten. Genau gegen Leute wie Sie müssen wir uns wehren.

    Merkel ist eine (in ihrer Entwicklung) gestörte Frau. Sie ist ein konkreter Mensch in konkreten Rahmenbedingungen. Wie wir alle. Sie war jahrelang in den USA, konkret bei der CIA, und sie stand mit Honnecker in engem Kontakt. Sie ist auch halb autistisch – seelisch und geistig vergewaltigt, von Kindes Beinen an, und sicher auch sexuell. Eine multiple, emotional infantil gebliebene Person, deren Seelenleben in ihrem Äußeren reiche Früchte trägt.

    Diese Einlassung zielt darauf ab, dass ich MITLEID mit dem Ferkel empfinden soll. Schämen Sie sich. Für eine Verbrecherin die Mio. von Kopfabschneidern auf die eigene Bevölkerung loslässt, die friedlich und fair mit allen anderen Völkern bisher gelebt hatte und diesen von Nutzen war, soll jetzt wohl als „psychisch Benachteiligte, Kranke“ hingestellt, um ihrer Strafe entzogen zu werden. Einzig gerecht wäre aber Verhaftung, ein Strafprozess und anschließendes Straflager bis zum Lebensende oder elektrischer Stuhl.

    Die Dialektik von Außen und Innen.
    Eine ‘BRD’ ist NICHT souverän, gute Güte. Argumente für die Hinterfragung Ihres Deutens: Wer diktierte das Grundgesetz? Wie könnte die Basis Ramstein möglich sein, von der aus Drohnenkriege gesteuert werden?

    Merkel hat sich selbst als Kriegshetzerin angeboten, als sie zum Bush rannte.
    Warum es US-Basen in West-Deutschland gab würden Sie gar nicht fragen, wenn Sie nicht ein kommunistischer Ossie wären.

    Oder wie erklären sich über 200 Mrd Zwangs-Kredite an die USA, die wir nie wiedersehen, oder all unser Gold in Fort Nox? Oder wie wäre ein Euro möglich, der zu 80 % aus (nicht-goldgedecktem) Dollar besteht?
    Nichts für ungut.

    Die Finanzen obliegen in den USA den Merkel-Freunden, also den BLIMPS = britisch-liberalen Imperialisten, deren Weltfinanzsystem das britische Empire repräsentiert und genauso installiert wurde, um die US-Arbeitssklaven zu melken und diese wurden/werden nicht knapp gemolken. Insbesondere vom Merkel-BRD-Schweineregime seit Einführung des Zwangsarbeitslagers HartzIV, auch schon vom Vorgänger und Putin-Freund Gas-Gerd.
    Also zeigen Sie gefälligst nicht mit dem Finger auf andere, wenn Ihre eigenen Leute schuldig sind.
    Das GG schien uns Westdeutschen eine geeignete Verfassung zu sein. Wir konnten ja nicht ahnen, dass ein Schweine-Ferkel dahertrampelt und es missdeutet oder, wo immer es ihr passt, einfach ignoriert und Recht bricht und Verbrechen in Stalinmanier gegen das eigene Volks begehen wird.
    Aber Sie sind offenbar ihre Freundin auf die Erika fest zählen kann. Darum ist Deutschland am Ar+++. Wegen Leuten wie Ihnen.

  345. an478 Gantenbein
    Ganz sicher weiß Trump das. Deswegen trat er auch an. Der herzhaft verrückte Kerl hat wirklich soetwwas wie Verantwortungsgefühl. Er gehört ja auch nicht zu dem Kartell des ‚Tiefen Staates‘, zum dem die Clintons, Obamas, ‚Soros‘, Chyeneys usw. gehören. aber Merkel gehört dazu, und ein dieser und jener.
    Wer oder was ist ‚Der Westen‘?
    Das hat leider mehr mit ‚wildem Westen‘ zu tun als uns allen lieb sein kann. Kriminelle mit Revolvern im Halfter, und legitimen Waffenrecht!
    Merkel ist sicher nicht heilbar, ihre inneren Spaltungen sind so zementiert, daß sie nun immer häßlicher und wirrer in Seele und Kopf wird. Ein shakespearsches Drama auf zwei kurzen Beinen, ewig hoffendes und betrogenes Kind, ohne dem, was man ‚gesunden Menschenverstand‘ nennt. Im Prinzip eine pharaonische Herrschergestalt- intellektuell genial, aber ’schizophren‘ und so eben lebensunfähig. Ihr ‚Hosenanzug‘ ist wirklich ihr letzter Halt im Wirklichen, sonst ist da gar nichts.
    Merkel ist Erfüllungsgehilfin aus innerer und total lebensferner Hohlheit (wegen diesen Eigenschaften wurde sie ausgesucht), und man sehe sich nur an, was konkret ein Soros alles tut, um Europa in Schutt und Asche zu legen und dabei noch mal paar sinnlose Mrd. zu machen. Wer diese Connections erkennt, dem wird klar, daß die Situation ähnlich ist wie damals- als Psychopathen wie Hitler, Himmler, Göbbels, Churchill, Roosevelt, Stalin… Schicksal spielten mit den hunderten Millionen Menschen.
    Es geht immer wieder um konkret menschliches Versagen, wenn es auf Erden politische Katastrophen gibt. Es geht nicht um naturgesetzliche Katastrophen- es geht um Macht- Entscheidungen wirrer Menschen.
    Möge Gott sich unser erbarmen.

  346. #3 derBunte (17. Mrz 2017 21:58)

    LOL schaut euch das Video an, Merkel wirkt richtig traumatisiert xD

    +#+#+#+

    Ja, mit ihrer geheuchelten naiven Opfermine kann sie Seehofer umgarnen, aber eben nicht Trump 😉

  347. #372 Nuada (18. Mrz 2017 07:13)

    Es ist ein Theaterstück.

    Frau Merkel ist eine Schauspielerin, Herr Trump ist ein Schauspieler. Beide im gleichen Ensemble. Unter der gleichen Regie. Nichts ist dem Zufall überlassen oder gar der persönlichen Entscheidung.

    Das sagen Sie und ich zweifele es entschieden an. Sie verkürzen Menschen zu Marionetten, die nur an den Strängen eines nebulös bleibenden Puppenspielers funktionieren. Doch Menschen sind zwar auch steuerbar und manipulierbar – manche mehr, manche weniger -, bleiben aber immer auch Individuen mit ihrer ganz persönlichen Note und sind sehr wohl in der Lage, aus eigener, freier Entscheidung ganz anders zu handeln als man es von ihnen erwartet.

    Und gerade bei Trump ist es ein unberechenbarer Nonkonformismus, der die sogenannten Eliten nahezu weltweit in Rage bringt und den Mann mit Hasstiraden überziehen lässt. Trump ist denen gerade zu wenig kontrollierbar und steuerbar – und das bereitet mir riesigen Spaß.

    Mit Verlaub, Ihr gesamter Denkansatz ist schief.

  348. #484 Wuehlmaus (18. Mrz 2017 19:24)

    Richtig. Genau so ist es. Alles andere ist eine sehr simple, um nicht zu sagen primitive, Verschwörungstheorie.

  349. OT

    mir fällt als inzwischen ganz gut durchblickender
    Forist nicht nur bei PI folgendes auf:

    sobald solch eine irrwitzige Situation wie jetzt
    beim Zwangsantritt der Blutraute IM ERIKA beim
    echten, knackigen Präsidenten Mr. Trump eintritt, nämlich zur Unterschrift der Kanzlerakte, die JEDER dieser deutschen Polithorrorclowns unterschreiben MUSS, sonst ist schnellstens Ende im Gelände.

    Plötzlich tauchen auch hier bei PI die bezahlten Trolle in grösserer Menge auf, fangen an über Intentionen zu fabulieren, und versuchen alles zu relativieren, und erfinden schwere Krankheiten bei der völlig durchgeknallten Staatsfeindin Nr.1

    einen schönen Sonntag für alle Patrioten

  350. #479 wanda (18. Mrz 2017 18:02)

    Wer diktierte das Grundgesetz?
    ———————————————–
    Die „Väter“. Wenn DIE VÄTER wieder mal zur Gutacht 17 bis 20 Meter groß in ihren langen Roben und mit weißen Bärten feierlich langsam durch die Lande wandeln und gütig verzeihend von hoch droben auf uns zappelige Kleinkrämer mit unseren beschränkten Verstandeskräften herabsehen aus ihren vom vielen Studieren dicker alter Bücher der Weisheit so klobigen kleinen Brillengläsern, ja dann wird mir immer so warm ums Herz vor all unserer Verantwortung und der Menschlichkeit. Am liebsten habe ich ihre uralten, tief dröhnenden Gesänge aus den Kirchen und Moscheen und Bauhütten und anderen Tempeln.

  351. #479 wanda (18. Mrz 2017 18:02)

    Wer diktierte das Grundgesetz?
    —————————————

    Oder geht das nur mir so? … daß immer, wenn jemand „Grundgesetz“ oder „Väter“ sagt, irgendwer anderes plötzlich zufällig eine Platte auflegt mit dieser getragen Melodei:

    https://www.youtube.com/watch?v=NH4Mf0aq21o
    (Brahms, 1.S., Thema)

    Falls schon eine andere Musik läuft, springt die Nadel magisch immer an eine Stelle, die so klingt, und zugleich verwandelt sich die Blondine in Rot neben einem in Guido Knopp, wie er wiessend und gütig lächelt und gleich beginnen wird mit einer Predigt.

  352. #484 Wuehlmaus (18. Mrz 2017 19:24)

    Sie haben Recht.

    Jedoch: Trump ist nicht unberechenbar. Das wurde nur von der Lügenpresse lanciert, um sich nicht im Nachhinein für die hässlichen Anfeindungen gegen Trump rechtfertigen zu müssen.

    Man braucht nur anzunehmen, dass Trump ein Patriot ist. Plötzlich sind alle seine Handlungen BERECHENBAR.

    Da Patriotismus und Gerechtigkeitssinn Eigenschaften sind, die dem Karriereglobalisten vollständig fehlen, kann sich dieser auch das Verhalten Donald Trumps nicht erklären.

  353. Was sind dort denn für unterirdische Kommentare?
    z. Bsp. von Klaus Kleber ein kleiner Auszug:
    Ich bin stolzer Deutscher und noch stolzer auf unsere Kanzlerin. In einer Zeit, wo rechte Untermenschen-Ideologie in Europa auf dem Vormarsch ist, steht sie treu zur Demokratie. Ob es nun am Ende Martin Schulz wird oder Good-old-Angie, ich bin glücklich Deutscher zu sein und wir sollten endlich aufhören, uns wegen der schlimmen Geschehnisse des 2.Weltkriegs selbst zu geißeln. Für ein gemeinsames Miteinader.

    https://www.youtube.com/watch?v=uLfukuEutIU&feature=youtu.be

  354. @ wanda

    Merkel ist weder autistisch noch schizophren. Diese inflationäre Verwendung solcher Begriffe, dazu noch völlig wissens- und sinnbefreit, schadet mehr als dass sie nützt.

    Im Übrigen ist Merkel auch nicht intellektuell, ja sie ist nicht mal gebildet und erstaunlich ahnungslos in historischen Dingen, wobei gerade dies wichtig wäre, um bestimmte Fehler nicht zu wiederholen.

    Es wäre besser, Merkel an ihren Taten zu analysieren anstatt ständig neue Schubladen (autistisch, schizophren, Borderliner usw.) aufzumachen, weil man da nur von einer Klischeefalle in die nächste stapft.

  355. Putin verschreckt Merkel mit einem Hund,
    Erdowahn platziert die Türkenflagge hinter ihr
    und Mr. President läßt sie wie ein Schulmädchen abblitzen.
    Was hat dieser verschwulte Weiberverein bloß aus Deutschland gemacht?
    Das „Peter-Prinzip“ wird am anschaulichsten in unserer Regierung bewiesen.

  356. Warum macht Trumps falsche aussagen über NATO in Deutschland? Ist etwa die Militarbase in Mannheim mit Tausenden von US Soldaten da um Deutschland „zu verteidigen“, oder vielmehr um Dronattacke um den ganzen Welt zu steuern? Warum sollte Deutschland der Nato „riesige Summen schulden“, wie Trump es sagt?

  357. Die Lügenmedien (n-tv text) versuchen gerade Trumps verweigerten Handshake als Schwerhörigkeit von ihm zu vermauscheln…

  358. #480 FailedState   (18. Mrz 2017 18:23)  

    Das GG schien uns Westdeutschen eine geeignete Verfassung zu sein. Wir konnten ja nicht ahnen, dass ein Schweine-Ferkel dahertrampelt und es missdeutet oder, wo immer es ihr passt, einfach ignoriert und Recht bricht und Verbrechen in Stalinmanier gegen das eigene Volks begehen wird.
    ************************************************
    Warum aber in Gottes Namen wurde dieser Fakt, der zu Recht hier von Ihnen angesprochen wird, nicht schon vor Jahren von Personen in staatstragenden Ämtern und Vertretern der deutschen Wirtschaft erkannt und entsprechend agiert???
    Die Erkenntnis, daß von dieser *ROTFRONT-FRAU* nicht erst neuerdings die Aushebelung des
    GG und offensichtliche Rechtsbeugung betrieben wird, ist allerorts vorhanden, nicht nur bei sachkundigen Experten hier in diesem Forum!!!

  359. @#498 SaXxonia (19. Mrz 2017 15:57)
    ————
    Ich nehme an, die Bonzen bilden eine Vereinigung mit Politik und Medien-Besitzern. Wenn jemand mit niedrigerem Rang sich zu Wort gemeldet hätte – es gab ja einige, nur eben Ruheständler – dann wären sie ihren Job los gewesen.
    Machen die ja auch mit allen anderen so…

Comments are closed.