Print Friendly, PDF & Email

Wir haben gestern bereits drauf hingewiesen: Heute findet in Berlin der erste Extremismuskongress der AfD mit prominenten Rednern wie Dr. Uwe Kemmesies (BKA), Prof. Dietrich Murswiek, Prof. Werner Patzelt, Prof. Wolfgang Ockenfels und vielen anderen statt. Der Beginn der Veranstaltung hatte sich heute Morgen etwas verzögert, weil es immer wieder zu Störungen der extremistischen „Antifa“ innerhalb des Saales kam. Der Extremismuskongress im Livestream kann auch auf der Facebook-Seite der AfD bis heute Nachmittag 17 Uhr mitverfolgt werden.

Teil 1:

Eröffnungsrede von Georg Pazderski (AfD-Berlin):

Sehr geehrte Damen und Herrn,

liebe Kolleginnen und Kollegen aus den Landtagsfraktionen der AfD.
Ich begrüße Sie herzlich im Maritim Hotel Berlin.

„Deutschland im Fadenkreuz“ – so lautete der Titel verschiedener Dokumentationen in den vergangenen Jahren, die sich mit linkem, rechtem und religiös begründetem Extremismus befasst haben.

Daran knüpfen wir heute mit unserem Kongress an.

Mein Dank gilt denen, die diese Veranstaltung organisiert haben und natürlich auch und ganz besonders unsere heutigen Referenten.
Leider ist es noch längst keine Selbstverständlichkeit, bei öffentlichen Veranstaltungen der AfD aufzutreten.

Diejenigen, die Experten kritisieren, wenn sie mit der AfD diskutieren wollen, sind übrigens genau die gleichen, die ständig anmahnen, die AfD müsse sich zu Sachthemen äußern und von angeblich simplen und populistischen Lösungen Abstand nehmen.

Meine Damen und Herren, dass wir uns am heutigen Tag gemeinsam hier in Berlin zusammenfinden, verdanken wir den Erfolgen der AfD im Wahljahr 2016.

Gemeinsam können die zehn Vertretungen der AfD in deutschen Landtagen jetzt kontroverse Themen auch im Rahmen von Fachkongressen ansprechen. Gemeinsam können wir zusammen mit Fachleuten und mit Ihnen allen hier im Saal nach Lösungen für die Probleme suchen, die den Bürgern auf den Nägeln brennen.

Dieser Kongress ist ein Gemeinschaftsprojekt aller Fraktionen und Abgeordneten der AfD in den Parlamenten von Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Und darauf sind wir stolz!

In Kürze werden drei neue Landtagsfraktionen in Saarbrücken, Düsseldorf und Kiel unseren Kreis weiter vervollständigen.

Es gibt unter den Landtagsfraktionen der AfD vielfältige Formen der Zusammenarbeit. Sie reichen vom Treffen der Fraktionsvorstände bis zu gemeinsamen Aktivitäten der fachpolitischen Sprecher in den einzelnen Sachbereichen und die gemeinsame Erarbeitung von Anträgen.

Doch mit der heutigen Konferenz gehen wir bewusst einen Schritt weiter. Wir gehen den Schritt in die Öffentlichkeit.

Dabei profitieren wir von den Erfahrungen unserer Kollegen in Sachsen. Dort haben die Kollegen in Dresden im Mai 2015 eine hochkarätig besetzte, spannende Konferenz zum Thema Demokratie durchgeführt. Damals geschah dies aber noch allein durch die Landtagsfraktion der AfD in Sachsen.

Welche Fortschritte wir seit damals gemacht haben, kann man eindrucksvoll hier in diesem Saal sehen!

Wir wollen die Durchführung solcher gemeinsamer Themen-Konferenzen zu einer guten Tradition der landespolitischen Arbeit unserer Partei machen.

Meine Damen und Herren, wir werden im Laufe der nächsten Stunden sehr viel über den politischen Extremismus in seinen verschiedenen Schattierungen erfahren.

Ohne dass ich den Referenten viel vorwegnehmen will, möchte ich zu Beginn der Tagung auf zwei Aspekte hinweisen, die mir wichtig erscheinen.

Der erste dreht sich um das, was politischen Extremismus ausmacht, gleichgültig ob er rechtsextrem, linksextrem oder religiös motiviert ist.

Extremisten ist gemein, dass sie den Weg der Demokratie ablehnen. Sie halten nichts vom freien Wettbewerb der Meinungen, von der Toleranz gegenüber Andersdenken, von der mühsamen Arbeit in den Parlamenten und den kleinen Erfolgen hier und heute.

Sie versprechen den Himmel in der Zukunft und sehen die Hölle in der Gegenwart.

Sie predigen Härte, Hass und Verzicht heute und locken dafür mit dem Paradies morgen. Egal ob das Paradies eine Volksgemeinschaft ist, eine klassenlose Gesellschaft oder ein Platz, wo Huris im Kampf gefallene Gotteskämpfer umsorgen.

Da sich kaum je und kaum irgendwo eine Mehrheit der Menschen für solche Phantasien erwärmen, muss der Extremist mit Gewalt drohen oder zur Gewalt greifen. Er muss mit dem Feuer und dem Schwert diejenigen bekehren, die anders denken als er selbst.

Demokratische Parteien wie die AfD sehen die Situation ganz anders.
Ja, wir wissen, dass vieles in Deutschland und vieles in Berlin und Stuttgart, in Magdeburg und Hamburg dringend verändert werden muss, wenn wir unsere freiheitliche Gesellschaft bewahren wollen.

Zu viel ist in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten von Regierungen im Bund und in den Ländern falsch gemacht worden.

In Berlin sind wir tagtäglich mit den Versäumnissen konfrontiert, die 28 Jahre ununterbrochene Regierungstätigkeit der SPD – mal mit der Linken, mal mit der CDU, mal mit den Grünen – zu verantworten hat. Traurige Spitzenwerte in Deutschland bei Arbeitslosigkeit und Hartz IV-Empfängern sind nur ein Beispiel für das, was in der Bundeshauptstadt nicht funktioniert.

Aber es kann nur einen Weg geben, wie wir den Problemen im Rahmen der Freiheitlich-Demokratischen Grundordnung begegnen können: durch den friedlichen Wettbewerb um die Köpfe und Herzen der Bürger.

In einer Demokratie mag es viele Fehlentscheidungen der politisch Verantwortlichen geben.

Aber die Demokratie eröffnet auch die Chance, diese Fehler öffentlich zu kritisieren, Alternativen zur Diskussion zu stellen und durch Wahlen und Abstimmungen Regierungen abzulösen.

Ich kenne kein anderes Regierungssystem, das das ermöglicht.

Weil wir die Demokratie für den einzig richtigen, legitimen, vernunftgemäßen und erfolgversprechenden Weg halten, unser Land zu gestalten, haben wir die Alternative für Deutschland als politische Partei gegründet, nicht als Bewegung oder Bürgerrechtsgruppe. Wir wollten und wollen in die Parlamente. Und in den Parlamenten arbeiten wir mit.

Denn wir in der AfD setzen im Sinne von Karl-Richard Popper und seinem Kritischen Rationalismus auf das „Piecemeal Social Engineering“, nicht auf den „Big Bang“ der Feinde der offenen Gesellschaft.

Ich kann aus Sicht der AfD-Fraktion Berlin schon heute, kaum ein halbes Jahr nach den Wahlen zum Abgeordnetenhaus, sagen: Die AfD wirkt, auch in den Parlamenten und auch in der Opposition.

Meine Damen und Herren, wir dürfen bei aller unerlässlichen Abgrenzung vom politischen Extremismus aber nicht vergessen, dass Extremismus auch aus dem Eindruck erwachsen kann, dass eine Gesellschaft aus Sicht vieler Menschen nur noch dem Anspruch nach demokratisch ist, in Wirklichkeit aber versteinert ist.

Das geschieht immer dann, wenn diejenigen, die Amt und Mandat haben, der Auffassung sind, dass es zu ihnen und ihrer Politik keine Alternative gibt.

Wenn sie sich gegenüber den Sorgen und Wünschen vieler Bürger abschotten und mit allerlei Mitteln und Tricks versuchen, die Debatte auf diejenigen Themen und Ansichten zu begrenzen, die ihnen genehm sind.

Als AfD können wir ein Lied davon singen, wie man versucht, uns und damit unsere Wähler aus dem demokratischen Meinungsspekturm auszugrenzen. Das reicht dann von der ständigen Reproduzierung negativer Nachrichten über die AfD in den Medien über die Verbannung der AfD von Veranstaltungen, an denen die anderen demokratischen Parteien wie selbstverständlich teilnehmen, bis zu Gesetzesinitiativen, die uns die finanziellen Mittel beschneiden sollen.

Doch es ist gerade das Kennzeichen der Demokratie, dass sie gegenüber Kritik und Wandel offen ist. Dass niemand im Besitz der Wahrheit ist. Dass auch gegenüber denen, die das sagen, was man selbst nicht gerne hört, Anstand, Chancengleichheit und Respekt zu gelten haben.

Gerade das Wahljahr wird hier zur Bewährungsprobe dafür, wie offen unsere Demokratie für Meinungen ist, die derzeit noch nicht im Parlament vertreten sind.

Ich kann nur feststellen, wo leichtfertig demokratische Parteien wie die AfD in einen Topf mit politischen Extremisten geworfen wird, nur weil man ihre Meinung nicht mag, liefert man denen die Rechtfertigung und – wenn ich auf die Antifa schaue – die Kampfmittel, die keine repräsentative Demokratie und schon gar kein breites demokratischen Meinungsspektrum in den Parlamenten wollen.

In Berlin winden sich SPD, LINKE und GRÜNE – manchmal sogar unterstützt von einer CDU, die zu wenig Rückgrat hat – wenn es darum geht, sich vom Linksextremismus klar abzugrenzen. Nach rechts schließt man die Reihen, nach links bleibt man porös.

Da dürfen aber auch aus demokratischer Sicht äußerst fragwürdige Vorstellungen im Islam im Namen der politischen Korrektheit nicht angesprochen werden, weil man mit einer Islamkritik angeblich alle Muslime beleidigt. Dabei gehört seit vielen Jahrzehnten in Deutschland die Bibelkritik zum Standardrepertoire jeder theologischen Ausbildung, ohne dass das Christentum zu Grunde gegangen ist.

Absolut grotesk ist, was sich dieser Tage hier in Berlin fast auf den Tag genau drei Monate nach dem Terroranschlag mit zwölf Todesopfern und über 50 Verletzten abspielt: Am Anschlagsort auf dem Breitscheidplatz darf eine von islamistischen Gruppen mitorganisierte Kundgebung stattfinden. Und der Regierende Bürgermeister Müller wertet diese Veranstaltung sogar noch mit einer Eröffnungsrede auf. Womit haben die Opfer vom 19. Dezember und ihrer Angehörigen eine solchen Schlag ins Gesicht verdient?

Es ist schon das zweite Mal in seiner Amtszeit, dass Müller vor Gruppierungen auftritt, deren Verfassungstreue zumindest zweifelhaft ist: Im Februar 2016 redete er beim Jahresempfang des „Müsiad“-Vereins, der als Wirtschaftsflügel der extremistischen und ebenfalls von Verfassungsschutz observierten Milli Görüs Bewegung gilt und dessen Funktionäre bereits mehrfach durch antisemitische und antidemokratische Äußerungen aufgefallen sind.

Wie scheinheilig ist es, dass Müllers SPD bereits bei gemeinsamen Parlamentsanträgen der AfD mit anderen Oppositionsparteien den Untergang der Demokratie herannahen sieht, der Landesvorsitzende der Partei aber offensichtlich kein Problem damit hat, sich vor islamistischen Verfassungsfeinden in Szene zu setzen?

Dieser Auftritt des Regierenden Bürgermeisters auf einer angeblichen ‚Kundgebung für den Frieden’, in deren Aufruf der gerade drei Monate alte Terroranschlag am Ort der Kundgebung keinerlei Erwähnung findet und an deren Organisation Islamisten beteiligt sind, ist an Dreistigkeit und Instinktlosigkeit nicht zu überbieten.

Meine Damen und Herren, als wenn das noch nicht genug wäre, treibt politische Korrektheit treibt noch mehr Blüten: Die Herren Kauder und Maaß möchten unter dem Vorwand, das digitale Wohl der Gesellschaft der Gesellschaft vorantreiben zu wollen, das Internet zensieren.

Unsere Demokratie wird ja wohl noch die Kritik der eigenen Bürger ertragen können, selbst wenn sie manchmal die Grenzen der Höflichkeit weit hinter sich lassen und auf politischen Irrwegen wandeln. Schon Martin Luther, der in seiner Zeit wirklich unbequem, echt und mutig war, hat gesagt, man solle dem Volk aufs „Maul“ schauen, nicht auf den Mund.

Das Bürgerrecht der freien Rede wird eben nicht immer nur von Extremisten bedroht, sondern manchmal auch von denen, die ihre Macht nicht teilen wollen.

Und wer in Deutschland Unbequemes sagt, muss wahrlich nicht zu den politischen Rändern gehören. Auch darüber werden wir heute noch einiges hören.

Ich sage es hier noch einmal: Wir, die Landtagsabgeordneten der AfD glauben an die parlamentarische Demokratie. Sonst säßen wir nicht in den Parlamenten und würden dort mitarbeiten. Sonst würden wir uns nicht in die politische Debatte einbringen.

Politischer Extremismus ist keine Sache der AfD. Wenn es um die wehrhafte Demokratie geht, sind wir bereit, unseren Teil der Verantwortung zu übernehmen. Das sicherheitspolitische Konzept, das die AfD-Fraktion Berlin zu Beginn dieses Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt hat und das gerade auf die Eindämmung von Gewalt und den Schutz von Freiheit und Sicherheit setzt, belegt das eindrücklich.

Meine Damen und Herren, ich freue mich auf die intensive geistige Auseinandersetzung mit dem Extremismus in seinen verschiedenen Spielarten, der unser Land und seine Bürger bedroht.

Doch bevor wir in das Thema einsteigen, noch an die 270 Märzgefallenen erinnern. Am 18. und 19. März 1848 kämpften Berliner Handwerker und Dienstboten für demokratische Rechte wie Rede- und Versammlungsfreiheit, Pressefreiheit und Wahlrecht. Ich bitte Sie, dass wir gemeinsam für einen Moment an diesem 18. der Märzgefallenen gedenken. Die meisten von ihnen waren „Kleine Leute“, die endlich den preußischen Obrigkeitsstaat und den Absolutismus beenden wollten.

Der Mut der Märzgefallenen gehört zu den Kapiteln deutscher Geschichte, auf die wir alle stolz sein können.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

162 KOMMENTARE

  1. In Frankfurt am Main ist heute eine GROSSDEMO angesagt. 20.000 Kurden werden dort erwartet. Busse und Straßenbahnen sind schon außer Betrieb. Nur noch die U- und S-Bahnen fahren. Einkaufen fällt für die Frankfurter heute wohl eher flach.

    Nirgends in den Nachrichten ein Wort darüber! So als wäre das normal wenn eine wahre „Invasion“ von Kurden eine deutsche Großstadt unsicher macht. Von jeder kleinen AFD Anhäufung von 20 Mann wird berichtet, aber von Frankfurt muss man nicht!

    Lediglich die linksgerichtet FRANKFURTER RUNDSCHAU berichtet über dieses „regionale Ereignis“ das sich über den ganzen Tag hinzieht von morgens um 10:00 bis abends um 18:00.

    http://www.fr.de/frankfurt/protest-kurden-demo-in-frankfurt-a-1242582

  2. Gut, dass hier Störungen der Extremisten konsequent geahndet wurden, die zu keinerlei Dialog fähig sind.

    Passt einfach zum Thema!

  3. Leider kein Ton zu hören!
    Ich bin kein Fratzenbuchfan, will und kann mich auch nicht anmelden. Ob es wohl daran liegt?
    🙁

  4. OT
    **************breaking News********************

    Terror zurück in Frankreich–
    Islamist von Sicherheitskräften am Flughafen erschossen

    ” Frankreich Mann am Flughafen Paris-Orly erschossen

    Im Pariser Flughafen Orly ist ein Mann erschossen worden, der einem Soldaten die Waffe entwendet hatte. Der Flugverkehr ist eingestellt. Zuvor soll der Angreifer in eine Polizeikontrolle geraten sein und auf die Beamten geschossen haben.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/frankreich-mann-am-flughafen-paris-orly-niedergeschossen-a-1139396.html

  5. Wie kommen diese Linksterroristen in den Saal?
    Kann man die nicht fotographieren und eine Liste von allen bekannten Linksterroristen machen?

  6. #2 Heinz Ketchup (18. Mrz 2017 11:29)
    ————————–

    Bei mir gehts ohne anmelden, einfach auf das PLAY Symbol drücken. Sollte das Video mit dem „Anmelden“ Fenster überdeckt sein, dann „jetzt nicht“ anklicken und anschließend das PLAY SYMBOL anklicken!

  7. Super Aktion. Ich finde, die sollten als Anschauungsmaterial verwendet werden, wie der gemeine Linksextremist ausssieht und wie er sich aufführt.

  8. Antifa zerschlagen, Mitglieder verhaften. Fast wünscht man sich die Wilhelmstraße in Berlin zurück. Aber nur fast. Wut, Wut, Wut.

  9. @ #7 Amos (18. Mrz 2017 11:35) :
    Der wurde als Baby zu heiß gebadet. Er ist nur ein Opfer der Umstände. Er kann nichts dafür.
    Kennt jemand seinen Namen? Hat der einen Arbeitgeber? Ich vermute mal eine der „Staatsorganisationen gegen Rechts“.

  10. #4 NieWieder (18. Mrz 2017 11:32)

    Wie die reinkommen? Ich war schon bei mehren AfD Veranstaltungen mit Antifa Störern. Die kommen „verkleidet“ als normale Bürger, um dann nach ein paar Minuten aufzustehen und Parolen zu brüllen, bis sie abgeführt werden.

    Viele werden dabei auch gewalttätig. Habe ich selbst erlebt und mit meinem Handy gefilmt.
    Sehr schwr, diese Leute vorher rauszufiltern.

  11. Lasst mich raten.
    Da auf dem Bild, der bärtige Typ ist bestimmt
    A) ein Soziologe
    B) einer von der Sozialindustrie
    C) ein „linker Publizist“
    D) ein selbsternannter Kämpfer für die soziale Gerechtigkeit (natürlivh alimentiert)
    E) ein grüner Khmer
    F) ein anhänger der Schand Partei Deutschlands
    G) ein pseudolinker Globalist von der pseudolinken „Linke“

    mehrfachantworten zulässig

  12. Der wollte doch nur spielen. Der heult gleich, weil er „so schlecht behandelt wurde“.
    Der wird sich ganz sicher bei der UNO beschweren.

  13. @ #12 dwarsdryver (18. Mrz 2017 11:38) :
    Der ist nur wütend, dass den alten Zausel nur die wirklich wirklich hässlichen linken Weiber ran lassen. Und daran ist natürlich die AfD schuld.

  14. ‚… Auch der religiöse(?) Extremismus(?) hat inzwischen in Form von islamIST(?)ischen Attentaten Deutschland erreicht….‘

    Image Video (hat mit der Wirklichkeit NICHTS zu tun!) von der Deutschen Bahn
    für mehr Toleranz gegenüber INtoleranz quran.com/4/89 ‚… tötet sie‘ (ex-Muslims) 9/5 ‚tötet die Polytheists (UNgläubigen in der EINheit von Allah)‘

    ‚… Warum trägt sie dieses Kopftuch? WILL sie das? MUSS sie das?
    … Was LIEST sie? Den Koran warscheinlich!‘

    https://twitter.com/schnellmann_org/status/843042576404045825

  15. Das wird ziemlich untergehen. Denn die Bühne gehört heute genau den Extremisten, über die die AfD bei Tee und Gebäck diskutieren möchte. Den Terroristen in Frankreich und den Kurden in Frankfurt!

  16. Fratzenbuch kommt bei mir nicht in Frage.
    Oben genannter Tipp funktioniert leider bei mir nicht.

  17. 1. 11 Heisenberg73 (18. Mrz 2017 11:38)
    #4 NieWieder (18. Mrz 2017 11:32)
    Wie die reinkommen? Ich war schon bei mehren AfD Veranstaltungen mit Antifa Störern. Die kommen “verkleidet” als normale Bürger, um dann nach ein paar Minuten aufzustehen und Parolen zu brüllen, bis sie abgeführt werden.
    Viele werden dabei auch gewalttätig. Habe ich selbst erlebt und mit meinem Handy gefilmt.
    Sehr schwr, diese Leute vorher rauszufiltern
    ——————————–

    Kann man die nicht an der Frisur und Bart erkennen?

    Vielleicht sollte man einen Geruchstest machen, ob sie nach Rasierwasser riechen oder moderig!

  18. @ #11 Heisenberg73 (18. Mrz 2017 11:38) :
    Ich war bei einer AfD Veranstaltung, wo man sich vorher per Namen anmelden musste. Am Eingang musste man dann einen Ausweis oder dergleichen herzeigen, um sich zu legitimieren.
    Dann wäre der für die Zukunft per Namen bekannt und man könnte ihn rausfiltern.

  19. Von den massiven Übergriffen der Antifa bei solchen Veranstaltungen hört man in der Regel in den Medien nichts.
    Oder es wird am Rande lobend erwähnt,daß Demonstranten gegen Rechts anwesend waren.

  20. @ #18 jeanette (18. Mrz 2017 11:43) :
    Geruchtstest wäre zielführend. Linke waschen sich ja nicht, da sie unsere Schester, das Wasser, nicht mißbrauchen wollen. Und Seife ist ja auch nur chemische Ausbeutung.

  21. #18 jeanette (18. Mrz 2017 11:43)

    Kann man die nicht an der Frisur und Bart erkennen?

    Vielleicht sollte man einen Geruchstest machen, ob sie nach Rasierwasser riechen oder moderig!

    Ähnliche Gedanken kommen mir auch. Profiling.

  22. Ich finde, jedesmal wenn so einer abgeführt wird, sollte das Publikum klatschen und „Heim nach Nordkorea“ rufen.

  23. Wohl möglicher neuer Terrorangriff bei Paris.
    (Flughafen)
    Mann feuert auf Polizisten und wird dabei
    erschossen.

  24. @ #25 Kein Volldemokrat (18. Mrz 2017 11:49) :
    „Lückenpresse“ wird es nicht bringen – ist ja nur ein „regionales Ereignis“.

  25. Den würde ich eher besorgten Bürger nennen, als SAntifa ( huch, das S ist da nun rein zufällig gelandet beim Tippen…..aber es passt ja).
    Das ist irgend n Depp, der Bock hat, sich aufzuplustern aber zu feige ist, das gegen das System zu machen.

    Aufplustern für das System ist einfach und wird bestimmt belohnt. Dämlicher Faschist!

  26. @ #21 seegurke (18. Mrz 2017 11:45) :
    Vielleicht bringen sie demnächst „Erfolgsmeldungen“, wie viele „rechte Untermenschen“ krankenhausreif geprügelt wurden.
    Die linken Herrenmenschen dulden ja keinen Widerspruch.

  27. #1 jeanette (18. Mrz 2017 11:28)
    In Frankfurt am Main ist heute eine GROSSDEMO angesagt. 20.000 Kurden werden dort erwartet. Busse und Straßenbahnen sind schon außer Betrieb. Nur noch die U- und S-Bahnen fahren. Einkaufen fällt für die Frankfurter heute wohl eher flach.
    ———————————————–

    Natürlich steht es in keinem Lügenblatt.

    Es könnte ja Sultan Erdowahn erzürnen.

  28. #20 NieWieder (18. Mrz 2017 11:44)

    Ja, so wäre das sicher möglich, ist halt viel Aufwand. Am Ende wird die AfD bei geschlossenen Veranstaltungen aber nicht drumherumkommen.

    Allerdings gibt es auch viele linker Spinner, bis die alle auf schwarzen Listen stehen, dauert es.

  29. #13 dwarsdryver (18. Mrz 2017 11:38)
    Lasst mich raten.
    Da auf dem Bild, der bärtige Typ ist bestimmt
    A) ein Soziologe
    B) einer von der Sozialindustrie
    C) ein “linker Publizist”
    D) ein selbsternannter Kämpfer für die soziale Gerechtigkeit (natürlivh alimentiert)
    E) ein grüner Khmer
    F) ein anhänger der Schand Partei Deutschlands
    G) ein pseudolinker Globalist von der pseudolinken “Linke”

    —————————————-

    Er ist Mitglied eines breiten Bündnisses gegen Rechts, denn Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Sagt ja auch der gesunde Menschenverstand. Oder so ähnlich…

    Was die bei diesem Kongress zu suchen haben, who know´s. Aber Mutti und Papi sind stolz auf ihren Sohn.

    Gääähn

  30. #6 Zentralrat_der_Oesterreicher (18. Mrz 2017 11:34)
    Bei mir gehts ohne anmelden, einfach auf das PLAY Symbol drücken. Sollte das Video mit dem “Anmelden” Fenster überdeckt sein, dann “jetzt nicht” anklicken und anschließend das PLAY SYMBOL anklicken!
    + + + + + + + + + + +
    Ich hatte beides versucht, kein Ton, leider!
    🙁

  31. Im Hintergrund des Bildes sicher die deutsche Qualitätspresse, die auf Bilder wartet.

    Schlagzeile dann „Rechtsextreme AfD geht brutal gegen friedlichen Aktivisten vor“.

  32. Kann ja gut sein das die Linken ernsthaft einen neuen NS Staat zukünftig in Deutschland zu erkennen sehen.

    Ich kann mir das selbst nicht vorstellen, aber an Verrückten fehlt es Deutschland keineswegs !

  33. https://www.welt.de/politik/ausland/article162956618/Taeter-vom-Flughafen-Paris-Orly-soll-Islamist-gewesen-sein.html

    Etwa anderthalb Stunden später folgte der Vorfall in Orly südlich von Paris.

    Der dort getötete Attentäter ist den Behörden Polizeikreisen zufolge als muslimischer Extremist bekannt gewesen.
    Er habe auf den Beobachtungslisten gestanden, hieß es.
    Bei dem Mann handele es sich um dieselbe Person, die bei der Straßenkontrolle auf Beamte geschossen habe.

    <<Ich lebe einen Großteil des Jahres in Frankreich und fühle mich hier sicher. Die französische Polizei weiß, wie man Waffen einsetzt. Ich denke, in Frankreich ist man inzwischen in der Realität angekommen, ganz und gar. Niemend redet sich diese hier schön, so wie anderswo.<<

    <<Hat nicht der kürzlich bezügl. seiner Wahlkampfauftritte in Deutschland abgewiesene türkische Minister uns in Europa "Religionkriege" vorhergesagt?<<

    <<Keine besonderen Vorkommnisse. Nur die Vorboten des kommenden Dschihads in Europa. Weiterschlafen.<<

    <<Was steckt hinter diesem Anschlag: Christianismus oder Buddhismismus – oder gar Hinduisismus? Ich bin gespannt auf die Ermittlungen.<<
    <<Ich denke radikale Nudisten ?<<

    https://www.youtube.com/watch?v=mOq9V2qvyJI

    ………………………………….

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/google-will-fake-news-und-hassbotschaften-verbannen-a-1139275.html

    <<Ich verstehe ja, was damit beabsichtigt wird. Ich befürchte jedoch, daß wir eines Tages aufwachen werden und feststellen müssen, daß wir uns selbst ein goldenen Käfig gebaut haben, aus dem wir nicht mehr rauskommen. So hat zuletzt Frau Künast bemängelt, daß das Gesetz von Herr Maas gegen Hatespeech auf Social Media nur gegen strafbare Inhalte gerichtet ist und dies nicht noch lange nicht ausreichend sei.
    Quelle: ttp://www.deutschlandfunk.de/gesetz-gegen-hasskommentare-kuenast-beklagt-fokussierung.1939.de.html?drn:news_id=721566 <<<

  34. @ #31 Heisenberg73 (18. Mrz 2017 11:54) :
    Solange die AfD das im Griff hat, ist es OK.
    Es sollte aber vermieden werden, dass die AfD hilflos gegen diese Antifa-Typen wirkt.

  35. #18 regentropfen (18. Mrz 2017 11:42)
    Fratzenbuch kommt bei mir nicht in Frage.
    Oben genannter Tipp funktioniert leider bei mir nicht.

    + + + + + + + + + + + + +
    Vielleicht haben ja der kleine Heiko oder die rote Kahane ihre Finger im Spiel, wer weiß?
    🙁

  36. #1 jeanette (18. Mrz 2017 11:28)

    In Frankfurt am Main ist heute eine GROSSDEMO angesagt. 20.000 Kurden werden dort erwartet.
    +++++++++++++++++++++++

    Ausgerechnet die Kurden. Die haben für die Osmanen die Völkermorde an den anatolischen Christen verübt, an den Armeniern, den Aramäern und Suryoye.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-04/voelkermord-suryoye-tuerkei

    Seinen Anfang nahm das inzwischen absehbare Ende vor 100 Jahren mit den Massakern an den anatolischen Christen im untergehenden Osmanischen Reich. Etwa die Hälfte der Suryoye fiel dem Schlachten zum Opfer, das in ihrem Fall mehr noch als von osmanischen Truppen von ortsansässigen Kurden ausgeführt wurde. Zwar zielten die Massaker offiziell auf die Armenier, die ebenfalls zahlreich in der Gegend siedelten. In der Praxis machten die Schlächter aber keinen Unterschied zwischen den verschiedenen Christenvölkern. „Eine Zwiebel ist eine Zwiebel, gleich welcher Farbe – sie wird zerhackt“, lautete der geflügelte Spruch eines osmanischen Kommandanten.

    Seitdem haben sie die Kurden dort angesiedelt und haben Zoff mit den Türken.

    Was für brutale Menschen Kurden sind, sieht man daran, dass sie [ursprünglich alle], aber immer noch in Massen Jesiden sind.
    Sie sind diejenigen, die die keine anderen außer Jesiden in die Familien lassen.
    Die ZEIT schrieb über sie:
    „Ehrenmord: Die Kultur der Jesiden“

    Und die werden hier hoch und heilig gehalten.
    Wehe uns!

  37. @ #36 Bruder Tuck (18. Mrz 2017 11:59) :

    wir uns selbst ein goldenen Käfig gebaut haben

    Welches „wir“? Merkels „wir“, womit sie sich selber meint? Oder das „wir“ der Linken, womit sie ihre linke Diktatur meinen?
    Ich bin da ganz sicher nicht mit dabei!

  38. 16-Jähriger Fluchtsimulant vergiftet 25-Jährige Gutmenschin mit Drogenkuchen

    In Flüchtlingsheim in Bremen

    Drogen-Kuchen: Frau überlebt

    16.03.2017

    Ein 16-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Horn lud am Mittwoch zwei Mitarbeiterinnen zum Kuchenessen ein. Danach mussten beide ins Krankenhaus eingeliefert werden.

    Eine 25-jährige Frau, die am Mittwoch von einem Kuchen mit Cannabis gegessen hatte und lebensgefährlich verletzt wurde, hat überlebt. Sie sei wieder bei Bewusstsein, müsse aber noch im Krankenhaus bleiben, sagte die Polizei am Freitag.

    Wie berichtet, waren die 25-Jährige und eine andere Mitarbeiterin (62) eines Flüchtlingsheims in Horn-Lehe nach dem Kuchenverzehr in Kliniken behandelt worden. Beide hatten über Schwindel und Übelkeit geklagt. Der Zustand der Jüngeren verschlechterte sich rapide, sie musste sogar wiederbelebt werden. Beide Frauen waren von einem 16-jährigen Heimbewohner zum Kuchenessen eingeladen worden.

    Auch der Jugendliche habe Kuchen verzehrt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade. Dem 16-Jährigen soll ebenfalls übel geworden sein. Der Polizei berichtete er, ein Bekannter aus Niedersachsen habe ihm den Kuchen am Tag zuvor geschenkt. Dieser Mann (24) wurde inzwischen befragt. In seiner Wohnung sei Material sichergestellt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Die Ermittlungen seien schwierig, die Verdächtigen beschuldigten sich gegenseitig.

    Weiter unklar ist, ob es tatsächlich das Rauschgift im Kuchen war, das die Frau in die lebensbedrohliche Lage brachte. (wk)

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-drogenkuchen-frau-ueberlebt-_arid,1568240.html

  39. @ #35 Demokrat007 (18. Mrz 2017 11:59) :
    Linke wollen eine linke Diktatur. Und natürlich sehr viel Kohle für sich selbst. Und Widerspruch ist Gotteslästerung an Lenin, Stalin und Co.

  40. passend zum Thema,….. TV Tipp morgen,

    So. 19.03.2017 – 21.45 Uhr im ARD “ Anne Will“

    Thema,.. Klare Kante statt leiser Töne – Bekämpft man so die Populisten?

    Anne Will diskutiert mit Leuten, die es wissen müssen, zB. mit Genosse Scholz(SPD), N.Röttgen(CDU), Ska Keller (B‘90/Die Grünen), Dirk Schümer(die Welt), möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, der guten Anne mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten zum Thema ins Gästebuch der Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Klare-Kante-statt-leiser-Toene-Bekaempft-man-so-die-Populisten,diskussionpopulismus102.html

  41. #8 Amos (18. Mrz 2017 11:35)

    Der abgeführte Antifant trägt bereits die Barttracht seiner zukünftigen Herren und Meister
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Unvollständig das Ganze- da felhen das blöde araber Haarschnitt und das Kapuzenpulli. Vielleicht war er getarnt?

  42. Fratzenbuchmeldung:

    Du siehst dir gerade ein Live-Video an. Der Übertrager und andere Zuschauer können sehen, dass auch du zuschaust

    Was soll denn das?

  43. Sch…, guten Kommentar vergessen…….

    <<Natürlich sind Beiträge die ganze Volksgruppen herabwürdigen problematisch.

    Aber konsequent umgesetzt, müsste dann auch der neue Werbespot der Bahn, in dem die Deutschen als dumme Menschen voller Vorurteile, und Moslems als kluge tolerante Menschen ohne Vorurteile, gezeigt werden, aus den Suchergebnissen verschwinden.

    Was ist mit kritischen Beiträgen über Sekten? Über Kaptialisten? Über Politiker? Gibt es wirklich objektive Kriterien, oder liegt die Grenzüberschreitung immer nur im Auge des Zensors? Müssen jetzt Journalisten, die ostdeutsche Kleingartenanlagen als Hort des Rechtsextremismus bezeichnen, mit juristischen Konsequenzen rechnen? Oder wird es wie in Nordkorea, dass die Regierung bestimmt, wer beleidigt werden darf, und wer nicht?<<

    ________________________________________________

    http://www.spiegel.de/spiegel/afd-unterhaelt-mysterioese-beziehungen-zu-finanzstarken-unterstuetzerverein-a-1139267.html

    Horst Seehofer sei doch nur der "Bettvorleger" von Angela Merkel, rief David Bendels ins Mikrofon. Gemeinsam hätten beide Politiker das Land in eine "bunte, irrationale, linksgrüne Kommune" verwandelt.

    ___________________________________________

    Bis die Gebärmutter glüht………

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-raet-tuerken-in-deutschland-zu-fuenf-kindern-nicht-drei-a-1139336.html

    "Habt fünf Kinder, nicht drei. Ihr seid Europas Zukunft." Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Türken in Europa aufgerufen, mehr Kinder zu bekommen.

    "Schickt eure Kinder auf die besten Schulen, lebt mit euren Familien in den besten Vierteln, fahrt die besten Autos, lebt in den besten Häusern", sagte Erdogan bei einem Wahlkampfauftritt im westtürkischen Eskisehir.

    Dies sei die "beste Antwort" auf die "Unhöflichkeit" und "Feindschaft", die ihnen entgegengebracht werde. <<

    Lebt ein parasitäres Leben auf Kosten der Ungläubigen, hätte er noch hinzufügen müssen.

    _________________________________________

    http://www.bild.de/regional/hamburg/brandanschlag/hier-lodert-das-erste-g20-feuer-50891570.bild.html

    110 Tage vor dem G20-Gipfel in Hamburg eröffnet die linksextreme Szene das Feuer!

    Im Bekennerschreiben auf einer linksextremen Webseite beziehen sich die angeblichen Täter auf den G20-Gipfel und äußern Hass auf Staat und Polizei.

    Da heißt es: „Greifen wir an, was uns unterdrückt. Es gibt nichts abzuwarten!“

    ..

    ttp://www.bild.de/ratgeber/leben-und-wissen-verbraucherportal/leben-und-wissen/beleidigung-rassismus-kanackenschlampe-50876680.bild.html

    Schauspielerin Radost Bokel (41) wurde im Supermarkt von einer Frau als „Kanakenschlampe" beschimpft. Dann machte die Frau sogar noch den Hitlergruß!

    Im 19. Jahrhundert bezeichnete deutsche Seeleute gute Kameraden so, weil die aus Ozeanien stammenden Menschen als besonders fähig und kameradschaftlich galten.
    Erst in den Sechzigern wurde daraus ein Schimpfwort für südländisch aussehende Bürger.<<

    Köterrasse is natürlich weiterhin erlaubt!

  44. @ #45 Waldorf und Statler (18. Mrz 2017 12:07) :
    Ich finde, die sollten die Sendung direkt an Nordkorea verkaufen – für einen symbolischen solidarischen Beitrag. Die können noch viel lernen von den guten alten deutschen Methoden der Linken.

  45. #33 Heinz Ketchup (18. Mrz 2017 11:57)

    Ich hatte beides versucht, kein Ton, leider!

    Lautsprecher einschalten. Der Ton ist perfekt. Und ich habe auch kein Facebook-Konto.

    P.S. Der Bärtige auf dem Foto sieht aus wie ein Lehrer für Deutsch, Ethik und Geschichte. Ein richtig kleiner Drecksack, so wie man sie schon selbst kennenlernen musste.

  46. KURDEN-GROSSDEMO FRANKFURT AM MAIN
    Radionachrichten: In 150 BUSSEN sind sie angereist! (bis jetzt)

    Für normale PKWs sind große Teile der Innenstadt Frankfurt am Main gesperrt!

    Wie will man ERDOGANS Auftritte verweigern, wenn man solch ein unkalkulierbares „Massenspektakel“ seiner größte Feinde gleichzeitig erlaubt!!?

    Ob sich das die Erdogan-Fans ruhig mit ansehen ist noch die Frage. Davon werden wir sicher auch nichts erfahren!

  47. @#40 Theo Retisch (18. Mrz 2017 12:05) :
    Wie in Vielvölkerstaaten üblich bekämpfen sich die verschiedenen Völker einfach gegenseitig. Es gibt da keine „Guten“ oder „Bösen“, sondern einfach nur Kämpfe.

  48. @ #46 Ku-Kuk (18. Mrz 2017 12:07) :
    Bei den Arabern darf er maximal deren Klo putzen – wenn er sehr sehr lieb ist.

  49. Zitat oben natürlich falsch.

    Gehört hier hin:

    http://www.bild.de/regional/muenchen/propaganda/seehofer-scheuer-russland-50889022.bild.html

    „Wir wollen keine Republik, in der linke Kräfte und der Multikulturalismus die Vorherrschaft haben”, steht neben dem Konterfei von Horst Seehofer.

    „Der deutsche Pass ist keine Ramschware.“

    _________________________________

    http://www.bild.de/politik/inland/martin-schulz/agenda-lob-verschwand-von-der-spd-seite-50893918.bild.html

    Interessant: Bis Ende Februar konnte man auf der SPD-Webseite nachlesen, dass Schulz 2014 auf einer Veranstaltung Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) für seine Agenda 2010 in höchsten Tönen lobte:

    „Dass es Deutschland heute besser geht als vielen anderen europäischen Staaten, hängt vor allem mit der Agenda 2010 zusammen.“

  50. Das ist jetzt unsere Zukunft, das verrückt gewordene europäische Volk will es nun mal so…

    Anschlag in Frankreich – und am 23. April wird erneut der linksliberale Mist gewählt!

    Gutmenschlich geht die Welt zugrunde!
    Europa hat fertig!

  51. #47 Cendrillon (18. Mrz 2017 12:08)

    Fratzenbuchmeldung:

    Du siehst dir gerade ein Live-Video an. Der Übertrager und andere Zuschauer können sehen, dass auch du zuschaust

    Was soll denn das?

    ————————–

    Das Problem ist schnell gelöst –

    Löschen Sie Ihr Facebookkonto !

  52. Ein Wunder, dass der Tagungsort nicht im Vorfeld von einem von linken Mordbrennern eingeschüchterten Vermieter gekündigt wurde. Da ist der staatsfinanzierten und Maastolerierten SAntifa wohl eine Panne passiert. Die Störer hätte ich mit KO-Tropfen neutralisiert und an Schlepper zur Ausreise nach Tunesien übergeben. Solch eine linksgrünpädophile Mischpoke hat hier in Deutschland kein Aufenthaltsrecht mehr.

  53. Jeder, der der AfD für Veranstaltungen Räume oder Lokale zur Verfügung stellt, auch gegen den Widerstand der kriminellen Antifa, sollte unterstützt werden! Ich fahre am Mittwoch ein paar Tage nach Pinneberg und lasse es mir nicht nehmen, auch mal nach Aukrug zu fahren, um dort im Tivoli essen zu gehen! Einfach als Dankeschön, dass der Wirt sich vor zwei Wochen nicht von den linken Verbrechern einschüchtern ließ.

  54. OT
    Gerade DLF

    Angela Merkel wirkte geradezu nachsichtig mit Trump.

    Nachsichtig? So wie die Kindergärtnerin mit einem kleinen, übermutigen Kind?

    Die Hofberichterstattung wird immer alberner.

  55. #50 NieWieder (18. Mrz 2017 12:11)

    Es gibt da keine “Guten” oder “Bösen”, sondern einfach nur Kämpfe.
    ++++++++++++++++++++

    Nicht ganz. Im eigenen Land sind wir immer die Guten.

    Um uns zu vernichten, schicken sie uns den „Völkerabfall“ [Engels-Begriff]. Unser Volk ist aber kein kriegerisches Volk und wird darum den schon länge währenden Krieg mit anderen Mitteln verlieren.

  56. #3 Heinz Ketchup (18. Mrz 2017 11:29)

    Leider kein Ton zu hören!
    Ich bin kein Fratzenbuchfan, will und kann mich auch nicht anmelden. Ob es wohl daran liegt?
    ………………………………………..
    Bin auch kein Fratzenbuch-Mitglied (mehr) – bei mir funzt’s!

  57. #1 jeanette (18. Mrz 2017 11:28)
    In Frankfurt am Main ist heute eine GROSSDEMO angesagt. 20.000 Kurden werden dort erwartet.

    Ist doch prima. Da hat man den ganzen Pöbel schön versammelt auf einem Haufen. Einkesseln, zum Bahnhof abführen und dann ab in bereitstehende Züge Richtung Konstantinopel. Gute Reise!

    *träum*

  58. Islamist in Paris vor kurzem erschossen… wen rührt das eigentlich? Mich sicher nicht. Das ist ja schon alltäglicher Alltag geworden in Europa.

    Morgen, oder sogar noch heute Nacht kommt die nächste Meldung aus Brüssel, Berlin, London oder Stockholm… ja ’schuldigung, aus Stockholm kommen schon täglich 2-3 neue Fälle, diese Stadt ist wohl nicht in Acht zu nehmen.

    In einiger Zeit werden solche Meldungen nicht der Rede wert, das ist doch Alltag geworden.

    Daneben bereitet sich Deutschland gerade vor, in Richtung endgültige Vernichtung und schmerzhafter Untergang zu steuern http://www.focus.de/magazin/debatte/focus-leserdebatte-was-bedeutet-ein-spd-linke-gruenen-buendnis-fuer-deutschland_id_6805603.html In kürzer Zeit bleibt also nur die Erinnerung an die glorreiche philosophische/dichterische Vergangenheit eines wirklich begabten Volkes, das in einer bestimmten Stelle der Geschichte die Entscheidung traf, sich selbst auszulöschen.

    Traurig. Wer solchen Wahnsinnigern eine Stimme gibt… ja also das ist gerade schon kaum bzw. gar nicht zu fassen. Die Welt ist schon längst völlig aus den Fugen geraten.

  59. Ist doch nett, wenn sich anlässlich eines AfD-Extremismus-Kongresses auch einige authentische Extremisten zu Wort (hüstel!) melden. Eine bessere Werbung für das Kongress-Thema gibt es wohl nicht 🙂

  60. #64 Der boese Wolf (18. Mrz 2017 12:53)

    #62 Haremhab (18. Mrz 2017 12:45)

    Namibia will Deutschland wegen Völkermordes verklagen

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/entschaedigung-namibia-will-deutschland-wegen-voelkermordes-verklagen-14930651.html

    Es geht nur um das Geld, sonst nichts.
    Schau dir mal das Bild mit den Figuren an. (siehe Artikel)

    … Namibia schließt sich der Klage gegen die Bundesrepublik an. Für den Völkermord zu Beginn des 20. Jahrhunderts fordert sie eine immense Entschädigung.
    Die namibische Regierung fordere mehr als 30 Milliarden US-Dollar an Entschädigung.

    ➡ Ein Team internationaler Anwälte arbeite zudem daran, den Fall der Entschädigungen vor den Internationalen Gerichtshof in Den Haag zu bringen, bestätigte der namibische Justizminister Sacky Shangala gegenüber AFP.

    Die Bundesregierung spricht selbst von „Völkermord“. Individuelle Entschädigungen lehnt sie ab. Eine UN-Expertengruppe hatte die Bundesregierung im Februar aufgefordert, Herero- und Nama-Vertreter stärker an den Verhandlungen zu beteiligen, und kritisiert, dass es noch keine Entschädigungszahlungen gegeben habe.

    Das ganz hat sich zwischen 1904 und 1908 abgespielt.

    Und man wird sehen, eines Tages werden wir zahlen. Wetten?

    Menschen die damit nichts zu tun haben, werden dann für Menschen bezahlen, die ebenfalls nichts damit zu tun haben.

  61. #66 kuilu (18. Mrz 2017 13:02)

    In 5 Jahren wird man sagen: „2016 waren es in Berlin nur 12 Tote…..“

  62. #62 Haremhab (18. Mrz 2017 12:45)

    Namibia will Deutschland wegen Völkermordes verklagen</blockquote

    Na klar, das einzige Land, das vom Kolonialismus profitiert hat, und das bis heute, will Reparationen.

    Damals haben die Engländer die Hereros angestachelt und bewaffnet, heute ist es Rothschild, vordergründig Soros. Da wird der Schuldkult weiter angeheizt und schön lange am Köcheln gehalten. Die feisten Typen auf dem Foto können wahrscheinlich kaum fassen, wie ihnen geschieht freuen sich jetzt schon auf den Geldsegen, der mit Sicherheit auf sie hernieder gehen wird.

    Die Belgier haben den Afrikanern mit ihrem auch in anderen Belangen vorbildlichem Verhalten wenigstens das Abhacken von Händen und Füßen hinterlassen. Von denen will keiner was. Was ist da schon der Aufbau von Infrastruktur, Verwaltung und Bildung.

  63. #62 Haremhab (18. Mrz 2017 12:45)

    Namibia will Deutschland wegen Völkermordes verklagen

    Na klar, das einzige Land, das vom Kolonialismus profitiert hat, und das bis heute, will Reparationen.

    Damals haben die Engländer die Hereros angestachelt und bewaffnet, heute ist es Rothschild, vordergründig Soros. Da wird der Schuldkult weiter angeheizt und schön lange am Köcheln gehalten. Die feisten Typen auf dem Foto können wahrscheinlich kaum fassen, wie ihnen geschieht freuen sich jetzt schon auf den Geldsegen, der mit Sicherheit auf sie hernieder gehen wird.

    Die Belgier haben den Afrikanern mit ihrem auch in anderen Belangen vorbildlichem Verhalten wenigstens das Abhacken von Händen und Füßen hinterlassen. Von denen will keiner was. Was ist da schon der Aufbau von Infrastruktur, Verwaltung und Bildung.

  64. Werner Patzelt, der Politologe, spricht gerade auf dem Kongress. Ganz schön mutig. Das gibt garantiert Haue.

  65. Zwischenfall in Paris:
    Am Flughafen Orly wurde ein Mann niedergeschossen. Er war bei der Polizei als muslimischer Extremist bekannt.

    Gib uns täglich unserer Terror, Allah Arschgeburt

  66. #53 NieWieder

    Chulz:
    „Was geht mich
    mein Geschwätz
    von gestern an“

    und der mündige Bürger
    schluckt das so auch…

  67. Was redet der Patzelt da für einen Unfug? Lauter Buhs zu jedem X-Ismusgespenst. Anstatt endlich zu den Inhalten zu kommen. Bloß nichts, was von PP abweichen könnte? Irrelevantes Gefasel ist das.

  68. #1 jeanette, Kurdendemo Frankfurt

    Bei Kurdendemo muß ich immer an die Polizistenhetze zu Mannheim denken:
    https://www.pi-news.net/2012/09/mannheim-kurdenrandale-80-verletzte-polizisten

    80 Polizisten werden von mehreren 100 Kurden gejagt und verwundet, die restlichen 40’000 Kurden schauen wohlwollend zu und schützen die Täter, statt diese der deutschen Polizei auszuliefern.
    Das bedeutet: innerlich sind alle 40’000 Täter und müßten ausser Landes geschafft werden.

    Wieviele von den Kurden sind verurteilt worden?
    Bei unserem Linksstaat schätze ich: Keiner…

    Und was lernt unsere Polizei daraus?
    „Man sei aber nicht daran interessiert, die Lage durch ein Eingreifen eskalieren zu lassen.“
    Auf Deutsch: die Polizei hat Angst und wird die geltenden Regeln nicht durchsetzen (was bitte ist Aufgabe der Exekutive?).
    Lerne: wer Gewalt ausübt (Kurden Mannheim, Albaner im Kosovo, … ) der bekommt, was er will, von unserem „Rechts“staat.

    Michael Stürzenberger übt keine Gewalt aus, und bekommt deshalb Ärger, wenn er 3 Sek. zu lange redet.

    Ich habe jeglichen Respekt vor unserem Staat verloren.

    http://www.dw.com/de/schlechte-stimmung-vor-kurden-demo-in-frankfurt/a-38002405

  69. Geburten- Dschihad:

    Istanbul – Im eskalierenden Streit mit Europa hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine dort lebenden Landsleute aufgefordert, ihren Einfluss auszuweiten und mehr Kinder zu zeugen.
    «Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas», sagte Erdogan im westtürkischen Eskisehir. «Das wird die beste Antwort sein, die Ihr auf die Unverschämtheiten, Feindseligkeiten und Ungerechtigkeiten, die man Euch antut, geben könnt.» Der Staatspräsident kritisierte erneut das «faschistische Europa» und rief seine Anhänger dazu auf, sich dem entgegenzustellen.

  70. Südtirol wird dank der Linken SVP immer mehr zu einen Eldorado für kriminelle Nafris
    Und dazu bemerkt , sie wurden Alle durch das Frontextaxi und der Schleuseruschi den Italienern aufgedrängt.

    Kriminelle Nafris in Bozen festgenommen

    März 18, 2017

    Dem Polizeipräsidium Bozen ist in den vergangenen Tagen ein Schlag gegen die kriminelle Nafri-Szen
    e in Südtirol gelungen. So wurden zwei Männer wegen schweren Raubes und Drogenhandels festgenommen.
    http://www.unsertirol24.com/2017/03/18/kriminelle-nafris-in-bozen-festgenommen/

  71. #33 Heinz Ketchup (18. Mrz 2017 11:57)

    Ich hatte beides versucht, kein Ton, leider!

    Mit der Maus auf das Video fahren, dann auf das erscheinende Lautsprechersymbol unten klicken.

  72. Zu der Kurdendemo in Frankfurt,

    schaut Euch die Bilder an, alle Fahnen und Symbole die gezeigt werden hat Thomas de Maizière im März 2017 verbieten lassen.

    zwar Spon,aber gut

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thomas-de-maiziere-verbietet-portraets-von-pkk-anfuehrer-abdullah-oecalan-a-1138207.html

    Heute in Frankfurt,

    http://www.fnp.de/ticker/Liveticker-Tausende-Kurden-demonstrieren-in-Frankfurt;art67168,2530560

    Interessiert keine Polizei, kein VS, die Kurden ( Türken, neu hier lebende ) können hier machen was sie wollen !!

    Aber wehe ich parke mal falsch, dann aber………

    Dieses Konstrukt eines vermeintlichen Staates hat so etwas von fertig.

  73. Neues aus der Messe(r)-Stadt Hannover

    .
    „Verletzter am Hauptbahnhof
    Messerstecherei zwischen Drogenabhängigen

    Am Hauptbahnhof ist am Sonnabendvormittag ein Streit zwischen zwei Drogenabhängigen eskaliert: Aus bisher ungeklärter Ursache zückte einer der Männer ein Messer und stach auf seinen Kontrahenten ein. Der Mann wurde leicht verletzt. Der Täter ist auf der Flucht.

    Hannover
    . Gegen 11 Uhr sind am Sonnabendvormittag am Hauptbahnhof zwei Drogenabhängige in Streit geraten. Die Auseinandersetzung vor dem Junkie-Treff Fixpunkt eskalierte aus bislang ungeklärter Ursache. Einer der beiden Männer zog ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten damit leicht. Anschließend flüchtete er. Die Fahndung der Polizei nach dem mutmaßlichen Täter verlief erfolglos.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Messerstecherei-zwischen-Drogenabhaengigen-am-Hauptbahnhof-Hannover

  74. OT Kurdendemo

    Es ist vollkommen kontraproduktiv und kann die Stimmung in Frankfurt noch mehr aufheizen“, so der stellvertretende Vorsitzende Mehmet Tanriverdi im Gespräch mit der DW.

    Auf Deutsch:
    wenn wir keine Werbung machen dürfen für unsere Terroristen (Marxist Öcalan, Terrororganisation PKK, zig-tausend Tote, Millionen vertriebene), dann werden wir in Randale machen und deutsche unschuldige Polizisten hetzen.

    Für Marxisten und MohammedVerehrer ist das ja auch eher eine Heldentat …

    http://www.dw.com/de/schlechte-stimmung-vor-kurden-demo-in-frankfurt/a-38002405

  75. @85 Synkope
    Gut analysiert

    Die haben aber die linksextremen vergessen
    Angefangen mit dem68er Strassenterror über den RAF Terrorismus haben sich die linksextremen in die Parlamente geprügelt und verteidigen noch heute über Gewalt und Gewaltandrohung Ihre Ideologie.

    Was macht die rechte?
    Hält sich friedlich und brav an die Gesetze . Demonstriert friedlich und wird aufgrund dessen vom Staat unterdrückt.

    Vergleichbar die USA wer randaliert auf der Straße? Überfällt politische Gegner ?
    Die Befürworter der bunten und toleranten Ideologie und somit die Trump Gegner.

    Das ganze ist bei uns schon so schlimm das Linke Gewalt als probates Mittel zum durchsetzen der politischen Ziele gesellschaftlich akzeptiert ist.

  76. #83 Orwellversteher (18. Mrz 2017 13:23)
    ———————
    Sehe ich überhaupt nicht so, Patzelt hat sehr gut gesprochen!

  77. Der Vortrag von Prof. Patzelt war super.

    Im Bezug auf Herero und Nama ist es kompliziert, denn wir wissen nicht einmal, inwiefern es den wirklich gegeben hat. Die Geschichtschreibung dazu beruht im wesentlichen auf dem Getöne von Trotta, einer ortsunkundigen DDR Geschichtsschreibung und einem Report der Briten in den 20ern. Man hat einfach angenommen, dass diejenigen, die „in die Wüste getrieben“ wurden, dort allesamt verdurstet sind statt sich ins Nachbarland abzusetzen. Es wird auch nicht einfacher dadurch gemacht, dass Herrero-Vertreter regelmäßig mit brutaler Gewalt drohen, wenn ihre Interessen nicht bedient werden.

  78. Neue Weltordnung des Friedens (NWOF)

    Wenn Mr. Trump erst mit Putin gesprochen und sich verständigt hat, – dann kann er die amerikanischen Raketen aus der Türkei abziehen und dafür sorgen, dass die Tütkei aus der Nato fliegt! Russland ist genau so wenig unser Feind, wie Amerika. Israel hat es mehr verdient, unser Freund zu sein, auch verteidigungstechnisch.
    Frieden schaffen geht ganz anders als die rotgrünen Kriegstreiber das immer gewollt haben und inzwischen wieder wollen.
    Die Globalisierung ist längst ein Auslaufmodell, weil sie nur die global player reich macht und alle anderen gnadenlos verarmt zurücklässt.

    Zur Schaffung eines umfassenden weltweiten Friedens machen wir uns einige Gedanken in zehn Punkten, die besser den Frieden zwischen den Völkern schaffen können als die alte Weltordnung und alle menschenverachtenden globalen Strömungen der neuen Weltordnung (NWO):

    O . Die Welt macht das nach, was die Engländer schon längst als Vorreiter der Friedensstiftung vorgemacht haben! Sie bereiten sich darauf vor, den Iren das sogenannte Nordirland zurück zu geben und die Schotten und die Waliser frei zu lassen.

    1. Die weissen Amerikaner haben schon sehr viel für ihre einst unterdrückte Minderheit, die “Indianer” getan. Nun bleibt ihnen noch, die Moslems freiwillig in ihre Heimatländer zurück zu geben und die Neger an Afrika. Dann noch die Mexikaner nach Hause zu lassen ist eine Ehrensache, um dann wirklich sagen zu können: Amerikan people first!

    2. Alle moslemischen Staaten werden so lange aus der UNO ausgeschlossen, bis sie ihre kriegerischen Animositäten glaubwürdig aufgegeben haben.

    3. Russland lässt endlich alle Moslems in ihre islamischen Heimatländer ausreisen und zieht sich auch endgültig von allen deutschen Territorien zurück.

    4. Die Ukraine und Weissrussland geben den Polen ihre an Stalin verlorenen Gebiete zurück.

    5. Die Polen geben alle deutschen Gebiete zurück, die sie gegen das Völkerrecht verstoßend von den Alliierten bekommen und sich einverleibt haben.

    6. Die Tschechen geben freiwillig für den Frieden strebend die gegen das Völkerrecht verstoßend okkupierten deutschen Sudeten zurück an Deutschland.

    7. Die Italirner geben Südtirol an Oesterreich zurück.(Völkerrecht)

    8. Die Türken verlassen Byzanz mit dem europäischen Umland und das griechische Zypern.

    9. Die Dänen, die Norweger, die Schweden, die Finnen, die Polen, die Ungarn, die Völker des Balkan, die Osterreicher, die Italiener, die Spanier, die Franzosen, die Schweizer und die BeNeLux-Länder, die Deutschen und nicht zuletzt die UK-Engländer, die Iren und die Schotten lassen endlich, nach all dem Leid, die bei ihnen eingereisten Moslemischen Menschen und die Neger in ihre Heimatländer zurückkehren, ohne dass diese für ihre vorzügliche Ausbildung und Bereicherung bezahlen müssten.

    10. Die Herstellung und der Vertrieb von Antibabypillen wird weltweit in den weissen Völkern geächtet und unter hohe Strafe gestellt.

    Bin sehr gespannt, wer sich jetzt am meisten aufregt?

  79. #66 Haremhab (18. Mrz 2017 12:45)
    Namibia will Deutschland wegen Völkermordes verklagen

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/entschaedigung-namibia-will-deutschland-wegen-voelkermordes-verklagen-14930651.html

    Warum verklagen solche Länder nicht England?
    nicht Frankreich? nicht Holland? nicht Spanien? nicht Portugal? nicht die USA ?

    Weil die genau wissen das es nur ein Land auf der Welt gibt das sofort kuscht und zahlt wenn es darum geht sich selber Schäden zu können

  80. #83 Orwellversteher (18. Mrz 2017 13:23)
    Was redet der Patzelt da für einen Unfug? Lauter Buhs zu jedem X-Ismusgespenst. Anstatt endlich zu den Inhalten zu kommen. Bloß nichts, was von PP abweichen könnte? Irrelevantes Gefasel ist das.

    Das habe ich auch gedacht. Er macht sogar Extremismus „in der Mitte der Gesellschaft“ aus. Angeblich sollen auch gutsituierte und gebildete Menschen von rechten Populisten aufgefangen und radikalisiert werden. Besonders in Dresden und Stuttgart wären unter den Demonstranten völkische, nationale und auf die Souveränität des Landes bedachte Einstellungen zu finden etc. pp.

    Was der Herr Patzelt nicht zur Kenntnis nehmen will ist das sich diejenigen, die sich erlauben zu definieren, was die Mitte der Gesellschaft sei, selbst ins linke, ja sogar linksradikale Spektrum abgedriftet sind.

    Daher sind die Erscheinungen des Protestes aus der Mitte heraus auch recht neu. Bisher fühlte sich die Mehrheit des Volkes von der Politik repräsentiert und sah keine Notwendigleit zu protestieren. Seit sich jedoch die politische Klasse so weit nach links orientiert hat, das sie heute nurmehr eine kleine, radikale Minderheit vertritt, sieht sich die Mitte des Volkes, besonders die Konservativen, gezwungen, gegen diese Radikalisierung der Eliten zu protestieren. Und zwar friedlich und verfassungskonform.

    Der Herr Patzelt möge zunächst einmal links und rechts korrekt definieren, dann würde ihm schnell aufgehen, das nicht die Grundeinstellung des Volkes sich verändert hat, sondern die Handlungen der Regierungen.

    Ein ‚Extremismus der Mitte‘ ist nicht anderes als ein neuer linker Kampfbegriff gegen das Volk selbst.

  81. Zu Namibia: das ist einzig und allein der Steinmeier persönlich schuld! Er hat ohne jede Not eine jahrzehntelange, erfolgreiche Praxis aufgegeben, NICHT von „Völkermord“ zu sprechen, was ja ein Delikt ist und daher juristische Konsequenzen haben kann. Nun also ist es so weit und die Namibier tun das, wovor alle damaligen Kritiker Steinmeiers gewarnt hatten. Die Rechnung bitte an Herrn Frank W. Steinmeier, Schloss Bellevue, Berlin senden.

  82. Liebe Bürger von NRW: Wenn ihr solche Meldungen wie die folgenden auch weiterhin in euren Zeitungen lesen wollt, oder vielleicht sogar selbst mal Opfer (oder „Erlebende“) sein wollt, dann wählt bitte auch weiterhin SPD, Grüne, CDU oder FDP. Wenn ihr das nicht wollt, müsst ihr die AfD wählen!

    Schulhofstreit in Dortmund eskaliert völlig – Jugendliche stechen und prügeln auf ihr Opfer ein

    http://www.derwesten.de/region/schulhofstreit-in-dortmund-eskaliert-voellig-jugendliche-stechen-und-pruegeln-auf-ihr-opfer-ein-id209969695.html

    Nach Messerattacke in Castrop – Polizei sucht mit Hubschrauber nach flüchtigem Täter

    http://www.derwesten.de/region/nach-messerattacke-in-castrop-polizei-sucht-fluechtigen-taeter-mit-hubschrauber-id209969073.html

    Polizei sucht weiter nach Brutalo-Räuber von Styrum

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/polizei-sucht-weiter-nach-brutalo-raeuber-von-styrum-viele-hinweise-aber-noch-keine-heisse-spur-id209962877.html

  83. Einfaltspinsel und Türken-Arschkriecher von der SPD.

    Er gilt als politischer Senkrechtstarter: Daniel Zimmermann aus Monheim. Mit nur 27 Jahren wurde er 2009 Nordrhein-Westfalens jüngster Bürgermeister. Zimmermann setzt sich für ein Miteinander von Einheimischen und Ausländern ein. Im aktuellen Streit mit der Türkei sieht der Bürgermeister auch Deutschland in der Pflicht.

    Wenn man sich ansehe, wie viele Deutsch-Türken hierzulande Diskriminierung erfahren würden, verwundere die große Zuneigung, die einige Deutsch-Türken für Erdogan haben, nicht. Zwar sind auch die türkischstämmigen Mitbürger in Deutschland tief gespalten, wenn es um die autoritäre Politik Erdogans geht. Doch viele von ihnen jubeln dem türkischen Präsidenten dennoch zu.

    Als seine Pflicht sieht es der Bürgermeister von Monheim auch an, türkische Politiker sämtlicher Couleur in seiner Stadt sprechen zu lassen – egal, ob sie für oder gegen Erdogan seien. Es bringe nichts, solche Auftritte zu unterbinden, findet er.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/juengster-rathaus-chef-in-nrw-monheimer-buergermeister-muessen-uns-ueber-die-vielen-erdogan-anhaenger-nicht-wundern_id_6796047.html

  84. #102 Bladerunner (18. Mrz 2017 14:04)

    Das ein Afghane als Ficki-ficki Fachkraft aktiv ist empfindet man nicht als ungewöhnlich. Aber das er sich mit 29 Jahren vor einem Jugendschöffengericht verantworten musste? Schreibfehler?
    http://www.fuldaerzeitung.de/regional/kinzigtal/ubergriffe-im-schwimmbad-29-jahrigem-droht-nach-grapsch-attacken-die-abschiebung-CG629367
    …………………………………………
    Das liegt daran, dass die DNA-versauten Muselacken selbst mit 65 Jahren noch nicht die geistige Reife eines indigenen 18-jährigen erreichen.

  85. Was macht die rechte?
    Hält sich friedlich und brav an die Gesetze . Demonstriert friedlich und wird aufgrund dessen vom Staat unterdrückt.

    Wenn die AfD Vorträge hält, dann immer im Stil einer Lehrprobe, aber eben mit anderen Fakten. Damit der Herr Schuldirektor nur ja nicht verärgert wird.

  86. Morgen bei Anne Will:

    Klare Kante gegen Populisten und eine Gästeliste des Grauens.

    Welche Lösungsvorschläge haben diese heuchler denn selber? Das sind die wahren Populisten. Wieso sagt das denn keiner?
    Und warum zur Hölle wird nicht konsequent immer einer von der AFD eingeladen.
    Grüne und SPD sind doch dafür das Erdogan sprechen darf um die Demokratie hochzuhalten. Im.Gegenzug aber keine andere Meinung in Deutschland zulassen.

    So geht Demokratie heute.

  87. 2 technische Fragen:

    1) ich kann den live-stream nicht sehen auch nicht über Facebook. (Absicht?)

    2) jedesmal wenn ich mich für einen Kommentar einloggen will zu einem Beitrag mit bereits mehreren Vorrednern, muss ich nach dem log in immer bis ans Ende der Kom-Liste scrollen. Ist nervig bei 100en Koms.
    Geht das einfacher?
    Danke für Abhilfe!

  88. #107 hhr (18. Mrz 2017 14:26)

    Was macht die rechte?
    Hält sich friedlich und brav an die Gesetze . Demonstriert friedlich und wird aufgrund dessen vom Staat unterdrückt.

    Wenn die AfD Vorträge hält, dann immer im Stil einer Lehrprobe, aber eben mit anderen Fakten. Damit der Herr Schuldirektor nur ja nicht verärgert wird.
    ———————-
    im Zeitalter, das schon „postfaktisch“ gehießen wird: sinnlos.

  89. Höre auch seit halb elf mit großem Vergnügen zu, nur Patzelt war heute etwas schwach. Aber der Theologe, einfach korrekt, was er sagt.

  90. Prof. Ockenfels ist Herausgeber der alle zwei Monate erscheinenden Zeitschrift “Die neue Ordnung”, dort kann man Artikel zum Islam und zur Entwicklung der Gesellschaft im Internet abrufen, auch im Archiv des Periodikums:

    http://www.die-neue-ordnung.de

    Wolfgang Ockenfels
    Zensuren gefällig

    Hans-Peter Raddatz
    Neue Gewalt aus altem Islam. I: Dimensionen der Massentäuschung

    Astrid Meyer-Schubert
    Europa und die Einwanderung. Asymmetrie der Menschenbilder

  91. Wieso sagt das denn keiner?
    Und warum zur Hölle wird nicht konsequent immer einer von der AFD eingeladen.

    Satz 1 mit Satz 2 selbst beantwortet.
    So funktioniert Demokratie light mit Lügenmedien!!!

  92. Dschihadisten, die sich als Flüchtlinge ausgeben, bereiten den Sicherheitsbehörden Sorgen. Jetzt reagiert die Bundesregierung – und setzt nach SPIEGEL-Informationen verstärkt die Geheimdienste auf Asylbewerber an.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-agenten-nehmen-asylbewerber-ins-visier-a-1139264.html

    Wir erinnern uns:

    „Es gibt keine Verbindung, keine einzig nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen“

    „Der IS hat es doch überhaupt nicht nötig, die Flüchtlingsrouten zu nutzen, um Terroristen hier einzuschleusen.“

    (JustizFakenews-Minister Heiko Maas Ende 2015)

  93. Die AFD stellt hoffentlich Alle redebeiträge auf Youtub (AFD TV oä) zur späteren einsicht zur verfügung
    Ich habe die konferenz über Fb verfolgt, die Veranstaltung ist sehr gelungen und wird uns in Demokratie und freiheitlicher Grundhaltung voran bringen.

  94. Der Kongress ist längst überfällig.
    Er zeigt wie unverzichtbar die Afd ist.
    In einem Land wo das Establishment Schläger und Brandstifter auf ihren Gehaltslisten führen, ist so eine Diskussion längst überfällig.

    Und wenn dieses Establishment dann die Diskussion über IHREN Extremismus als Hassrede und Hetze fehldeutet und Gesetze schafft diese Offenlegung zu kriminalisieren, zeigt das es höchste Zeit ist, für so ein Kongress.

  95. OT
    Kurdendemo Frankfurt (Auszug): …ohne meinem Kommentar…aber lesen Sie selbst…früheste Uhrzeit zuerst

    Quelle: Frankfurter Rundschau
    http://m.fr.de/frankfurt/protest-kurden-demo-in-frankfurt-a-1242582

    14.41 Uhr: Es scheint ein friedliches Newroz-Fest zu werden.

    14.35 Uhr: Die Kurden äußern während der Demo deutliche Kritik an Erdogan. Er sollte keine weiteren Vollmachten erhalten.

    14.25 Uhr: Nach Angaben der Polizei verhalten sich die meisten Versammlungsteilnehmer gesetzeskonform. Der Großteil der gelben Fahnen bei der Abschlusskundgebung sei nicht direkt vom Verbot des BMI betroffen. „Trotzdem werden sie und die Demonstranten, die sie tragen, dokumentiert: Die Unterlagen werden anschließend der Staatsanwaltschaft zur Prüfung vorgelegt“, so die Polizei.

    14.15 Uhr: Die Teilnehmer der Demo sind nun weitestgehend am Ort der Abschlusskundgebung eingetroffen sind.

    14.04 Uhr: Auch auf der Hauptbühne auf der Europa-Allee prangt unter der Losung „Freiheit für Öcalan“ das Konterfei des PKK-Chefs.

    13.57 Uhr: Die Demo befindet sich nun im Bereich der Europa-Allee.

    13.45 Uhr: Teilnehmer der Demonstration fordern Deutschland auf, das Verbot der PKK aufzuheben.

    13.28 Uhr: Die Polizei wird nach eigenen Angaben immer wieder gefragt, warum sie nicht gegen die verbotenen Fahnen vorgeht. Die Beamten sagen dazu auf Twitter: „Wir handeln gemäß der Vorgabe der Staatsanwaltschaft. So haben wir es bereits im Vorfeld angekündigt. Durch die Dokumentation stellen wir die Strafverfolgung sicher, ohne die Ausübung der Grundrechte auf Meinungfeiheit und Versammlungsfreiheit zu gefährden.“

    13.20 Uhr: Im Kampf gegen die verbotenen Fahnen mit Öcalan will die Polizei Videoaufnahmen machen. Öcalan ist der Anführer der kurdischen Arbeiterpartei PKK, die in Deutschland seit 1993 als Terrororganisation verboten ist.

  96. #106 merkel.muss.weg.sofort (18. Mrz 2017 14:06)
    Einfaltspinsel und Türken-Arschkriecher von der SPD.
    Als seine Pflicht sieht es der Bürgermeister von Monheim auch an, türkische Politiker sämtlicher Couleur in seiner Stadt sprechen zu lassen[…]

    Ich verlange eine verpflichtende psychologische Prüfung auf Zurechnungsfähigkeit für Bewerber um öffentliche Mandate.

  97. Ab einem bestimmtem Zeitpunkt werden Debatten und Diskussionen nichts mehr erreichen. Alle ungenannten Regeln des Kompromisses basieren auf der Annahme eines geistig gesunden Gegenübers. Ergo, sobald diese Bedingung „ausfällt“ sind weitere Gespräche sinnlos.

  98. #83 Orwellversteher (18. Mrz 2017 13:23)

    „Irrelevantes Gefasel ist das.“

    Das ist Politrick und unterlasse es gefälligst dies zu hinterfragen, sonst kommst Du in die Tonne.

    Diogenes hat übrigens Recht.

  99. OT

    Ah ja.

    Morgen bei Anne Will hat man mal wieder einen FDPler in die Runde geschmuggelt. Schon wieder. Den ollen Baum, der auch schon ziemlich morsch ist.

    AfD – GEZ-Zwangsfernsehen: wir müssen leider draussen bleiben.

    Staatsrundfunk und Fernsehen muß abgeschafft werden. Sollte Priorität Nummer 2 der AfD sein.

  100. #48 Bruder Tuck (18. Mrz 2017 12:08)

    Sch…, guten Kommentar vergessen…….

    <<Natürlich sind Beiträge die ganze Volksgruppen herabwürdigen problematisch.

    Aber konsequent umgesetzt, müsste dann auch der neue Werbespot der Bahn, in dem die Deutschen als dumme Menschen voller Vorurteile, und Moslems als kluge tolerante Menschen ohne Vorurteile, gezeigt werden, aus den Suchergebnissen verschwinden.

    Was ist mit kritischen Beiträgen über Sekten? Über Kaptialisten? Über Politiker? Gibt es wirklich objektive Kriterien, oder liegt die Grenzüberschreitung immer nur im Auge des Zensors? Müssen jetzt Journalisten, die ostdeutsche Kleingartenanlagen als Hort des Rechtsextremismus bezeichnen, mit juristischen Konsequenzen rechnen? Oder wird es wie in Nordkorea, dass die Regierung bestimmt, wer beleidigt werden darf, und wer nicht?<<

    ________________________________________________

    http://www.spiegel.de/spiegel/afd-unterhaelt-mysterioese-beziehungen-zu-finanzstarken-unterstuetzerverein-a-1139267.html

    Horst Seehofer sei doch nur der "Bettvorleger" von Angela Merkel, rief David Bendels ins Mikrofon. Gemeinsam hätten beide Politiker das Land in eine "bunte, irrationale, linksgrüne Kommune" verwandelt.

    ___________________________________________

    Bis die Gebärmutter glüht………

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-raet-tuerken-in-deutschland-zu-fuenf-kindern-nicht-drei-a-1139336.html

    "Habt fünf Kinder, nicht drei. Ihr seid Europas Zukunft." Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Türken in Europa aufgerufen, mehr Kinder zu bekommen.

    "Schickt eure Kinder auf die besten Schulen, lebt mit euren Familien in den besten Vierteln, fahrt die besten Autos, lebt in den besten Häusern", sagte Erdogan bei einem Wahlkampfauftritt im westtürkischen Eskisehir.

    Dies sei die "beste Antwort" auf die "Unhöflichkeit" und "Feindschaft", die ihnen entgegengebracht werde. <<

    Lebt ein parasitäres Leben auf Kosten der Ungläubigen, hätte er noch hinzufügen müssen.

    _________________________________________

    http://www.bild.de/regional/hamburg/brandanschlag/hier-lodert-das-erste-g20-feuer-50891570.bild.html

    110 Tage vor dem G20-Gipfel in Hamburg eröffnet die linksextreme Szene das Feuer!

    Im Bekennerschreiben auf einer linksextremen Webseite beziehen sich die angeblichen Täter auf den G20-Gipfel und äußern Hass auf Staat und Polizei.

    Da heißt es: „Greifen wir an, was uns unterdrückt. Es gibt nichts abzuwarten!“

    ..

    ttp://www.bild.de/ratgeber/leben-und-wissen-verbraucherportal/leben-und-wissen/beleidigung-rassismus-kanackenschlampe-50876680.bild.html

    Schauspielerin Radost Bokel (41) wurde im Supermarkt von einer Frau als „Kanakenschlampe" beschimpft. Dann machte die Frau sogar noch den Hitlergruß!

    Im 19. Jahrhundert bezeichnete deutsche Seeleute gute Kameraden so, weil die aus Ozeanien stammenden Menschen als besonders fähig und kameradschaftlich galten.
    Erst in den Sechzigern wurde daraus ein Schimpfwort für südländisch aussehende Bürger.<<

    Köterrasse is natürlich weiterhin erlaubt!

    Dieses Konzept wurde von sunnitischen Offizieren im Irak erfunden, die den IS gründeten. Das was Erdogan da fordert ist nichts anderes als das Konzept des Islamischen-Staates. Es gab dazu auch schon eine Reportage auf NTV. Hinzu kommt noch, dass Kritiker des Islams bzw. IS gezielt mit Stasi und Blockwart Methoden ausgemacht werden und dann beseitigt werden sollen.

    Wir müssen endlich aufhören, dieses islamisch-osmanische Krokodil in unserem eigenen Land auch noch zu füttern.

    Das was wir hier leben ist der Beweis. Erdogan fordert diese Leute hier auf sich illoyal gegenüber Deutschland zu verhalten, unseren Staat und unsere Kultur zu zersetzen und nachhaltig die Macht in Deutschland für den Islam zu übernehmen.

    Entziehen wir diesen Leuten endlich den Doppelpass, schmeissen sie bei Kriminalität oder Illoyalität aus unserem Land, oder sonst was.

    Wir dürfen uns das als Deutsche im eigenen Land nicht mehr länger gefallen lassen.

  101. Das Extremste, was es gibt, sind die Dummheit und die Geisteskrankheit, die derzeit grassieren, um dabei alles gegen die Wand zu fahren!

    Neue Gehirne für Deutschland und Europa – dann wird´s auch wieder wie von ganz allein!

  102. Also ich hatte bei den Ausfuehrungen des Psychologen aus Daenemark zugeschaltet,

    incl. Uebersetzung etc. wirkte dies aeusserst ermuedent, das wissen wir alles, weil wir es taeglich von den Bereicherern serviert bekommen.

    Hoffe die anderen Beitraege enthiehlten mehr Pfeffer.

  103. Welche einzigartige Fasson des Extremismus beeinflusst unser alltägliches Leben“?“

    Soll ich ab 20 Uhr noch durch den Park gehen, oder muss ich mir Sorgen machen von einem testosterongesteuertem
    Rudel von Neonazis angefallen zu werden.

    Muss echt sagen die „verdammten Nazis“ sprießen aus dem Boden in letzter Zeit.

    Meine Angst diesbezüglich ist „begrenzt“.

  104. …Extremismuskongress der AfD…

    Nicht schon wieder Reden schwingen, HANDELN !

    Es folgt unser Brief an die Berliner AfD:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir haben heute Ihre Zuwendungsbescheinigung 2016 erhalten. Wir haben 2016 für ein Erstarken der AfD im Bund und in Berlin
    gespendet.
    Das änderte sich allerdings nach dem widerlichen bestialischen Morden durch einen Islamisten mitten im Herzen unseres Berlins.
    Es war eigentlich zu erwarten, dass die BERLINER AfD KLARE ÖFFENTLICHE Stellung, durch Gesicht zeigen, bezieht.
    Die Gedenkstunde zu diesen Morden fand vor den Toren der für diese Morde verantwortlichen Diktatorin statt, ABER NICHT
    DURCH DIE BERLINER AfD organisiert, sondern durch einen Brandenburger.
    Wir waren bei dieser Gedenkstunde anwesend, obwohl wir keine AfD-Mitglieder sind und nicht nur wir waren enttäuscht über das
    „Schwänzen“ der BERLINER AfD (fast alle).
    Das war für uns der Grund, die Parteispende zu beenden. Wir haben nicht AfD gewählt, um zu erleben, dass „das was wir sagten eben gestern war“. Taktik oder Strategie hin oder her, WIR HABEN EUCH GEWÄHLT, WEIL IHR ALTERNATIV SEIN WOLLTET.
    Übrigens findet, organisiert durch einen Brandenburger, jeden Mittwoch 18.00 Uhr vor dem Hauptquartier der Diktatorin eine schweigende Merkel-muss-weg Demo statt. Hat die Berliner AfD Berührungsängste?
    Wir brauchen klare Kante, um der Diktatur zu widerstehen.
    Mit freundlichen, allerdings enttäuschten Grüßen

  105. Übrigens, in dem ganzen Nachrichtenwirrwarr, Trump-Hype, Erdowahn-Dschihad uvm ganz untergegangen und unerwähnt:

    Alice Weidel war am 17.03 im moma und saß mit dieser unsäglich arroganten „Afro-Deutschen“ (Gruß an Sanftes Lamm) auf dem Sofa:

    Alice Weidel, Mitglied im Bundesvorstand der AfD und Hubertus Porschen, Bundesvorsitzender des Wirtschaftsverbandes „Die jungen Unternehmer“ diskutieren über das Rein oder Raus aus dem Euro.

    Guggstduhier:
    https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/moma-arena-eurokrise-100.html

  106. von welchem geld werden die „flüchtlinge“ „bezahlt“. welches geld bezahlt deren essen (dass denen natürlich nicht schmeckt, wer hätte es gedacht), unterkunft, bett oder toilette???

    inwiefern bekommen wir fachkräfte???

    wieviel des monatlichen nettobetrags muss ich abgeben, dass diese „menschen“ bei uns leben können?

    jegliche „mittel“ des staates sind finanzieller natur und von uns erarbeitet.

    wieviel euro zahle ich dafür, um mich am wochenende im einkaufszentrum als „scheißchrist“ beleidigen zu lassen. wieviel euro muss ich zahlen, dass meine kinder in einer schule unterrichtet werden, die islamunterricht umfasst. wie viel euro muss ich bezahlen, dass sich meine freundin nicht mehr ab 20 uhr aus dem haus wagt. wieviel kostet mich die moschee in der nachbarschaft (überwachung)?

  107. Heute findet in Berlin der erste Extremismuskongress der AfD mit prominenten Rednern wie Dr. Uwe Kemmesies (BKA), Prof. Dietrich Murswiek, Prof. Werner Patzelt, Prof. Wolfgang Ockenfels und vielen anderen statt.
    ————————-

    Schade um den Aufwand.

  108. Wozu haben die Diskutanten eigentlich ein Mikrophon in der Hand, wenn sie nicht wissen, wie man damit umgeht, damit das seinen Nutzen erfülle?

  109. in 7 stunden um mitternacht endet die amtszeit vom gauckler. gibt es keinen abschiedsbericht von PI über den prüden Pastor????

  110. Erdogan will Deutschland türkisieren und islamisieren:

    https://www.youtube.com/watch?v=OvxaLRRH0Do

    Türkischstämmige aller Ländern, vereinigt euch!

    Die Türkei ist kein Land mehr, dessen Tagesordnung von Außen bestimmt wird, sondern ein Land, das in der Welt die Tagesordnung bestimmt!

    Türkische Regierung ruft dazu auf, die Europäische mit der Türkischen Kultur zu „impfen“

  111. alles solange bunt und multikulti bis es den eigenen leuten die lippen verbrennt.

    jeden altparteiwähler lade ich in ein beliebiges deutsches einkaufszentrum ein und frage, ob das bauchgefühl noch Ok ist.

    das „bauchgefühl“ ist ein evulotionäres werkzeug um zu überleben und lässt uns gefährliche situationen voraussehen. Es schätzt Feinde ein und unsere mögliche Gegenwehr. Fällt diese Bewertung nicht zu unseren Gunsten aus, wird Adrenalin ausgeschüttet, um einen Abwehrversuch zu unterstützen.

  112. ein gesellschaftführer der seinen altorismus vor die bedürfnisse seiner eigenen leute stellt wird böse enden.

  113. OT
    da bin ich aber jetzt echt ein Stück
    weit tief betroffen:
    der Deniz muss vorerst weiter schmoren.

    „Fall Deniz Yücel Türkei verweigert deutschen Diplomaten Gefängnisbesuch

    Trotz persönlicher Zusagen verhindert Ankara noch immer jeglichen Kontakt deutscher Diplomaten zum inhaftierten „Welt“-Journalisten Deniz Yücel. „Bis heute ist nichts passiert“, sagte Außenminister Gabriel dem SPIEGEL.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/deniz-yuecel-ankara-verweigert-deutschen-diplomaten-gefaengnisbesuch-a-1139219.html#ref=rss

  114. Haltet mich für bekloppt, aber ich hab gestern nach der PK mit TRUMP und murksel einen Brief per Email an das Weiße Haus geschrieben.
    Darin habe ich betont, dass diese Frau NICHT deutsche Interesse vertritt ,dass sie gegen unsere Grundgesetze und Verfassung verstößt, dass es in Deutschland schon so viele Opfer gibt und das der Präsident unsere letzte Hoffnung ist zur bewahrung der westlichen Zivilisation.
    Vielleicht kommt der ja bei Mr. President an.
    I hope so.

  115. #139 Allahauabda (18. Mrz 2017 17:25)

    Haltet mich für bekloppt, aber ich hab gestern nach der PK mit TRUMP und murksel einen Brief per Email an das Weiße Haus geschrieben.

    Sehr lobenswertes Vorgehen.
    Nützt aber nix.
    Denn:
    Alle wollen nur dein Bestes, dein Geld.
    Und:
    Geld stinkt nicht. Pecunia (non) olet.

    Trump ist zwar nicht mehr jung, aber er braucht das Geld.
    Und er wird es auch von Mürksül nehmen, egal, ob sie deutsche Interessen vertritt oder nicht. America first.

    Und genau das ist auch der Grund, weshalb er das Treffen mit der Wachtel GREAT fand:
    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/843088518339612673

    Also, liebe Leute, schön weiter anschaffen gehen. Für den Rest der Welt.

  116. #138 seraph (18. Mrz 2017 17:07)

    wielange soll noch deutsches arbeitsvieh für assoziale invasoren zahlen?
    ++++++++++++++++++++++++

    Solange es das mit Freude und Demut tut.

    Gibt es irgendwo Proteste, Aufläufe oder ähnliches?

    Nee, im Gegenteil.
    Es haben sich etliche zusammengerottet unter Palzoffjuropp.

    Der Rest hängt vor der Glotze.

  117. #129 Thomas_Paine (18. Mrz 2017 16:45)

    „Selig sind die Belogenen!“
    ——————————————————–

    Genau so ist es, ein B. Tibi hätte hier gefehlt, der dem einen oder anderen Hochtraber in dem Forum den Marsch bläst.

    Es ist ja klar das die „Humanist_innen“ bierganz euphorisiert im siebten Mönnschn_Himmel schweben, und bei den Beiträgen mancher der Intelecto_wellen und Professores an einer ganz bestimmten Stelle „ein Stück weit“ feucht geworden sind. Etwas mehr Salz in der Suppe hätte ich mir doch erhofft.
    Unerträglich fand ich den GenoSSen Prof_Doc. Dominikaner O., der zwar meinte, er könne das Wort Dialog nicht mehr hören, aber gleichzeitig wie ein Schlafwandler auf den „Dialog zwischen den verschiedenen islamischen Richtungen“ hoffe. Booooaaaaaahhhhhh !

    Was verdammt noch mal interessieren mich die Hackeleilen zw, Sunniten iSSlamiten Schiitissiten und was weiss ich was für Sitten !

    Ich will auf deutschem und europäischem Boden gar keinen iSSlam haben weder Pur noch Taqqya !

    Ein Bassam Tipi wäre schreiend aus dem Saal gelaufen !

  118. @#129 Thomas_Paine (18. Mrz 2017 16:45)

    Achtung, dieser Artikel von Bassam Tibi aus dem Jahre 2002 ist aus dem Archiv der “Zeit” verschwunden, man kann ihn aber bei dem Link unten noch lesen. Ich empfehle: Sichern, bevor er auch dort verschwindet!

    Selig sind die Belogenen

    Der christlich-islamische Dialog beruht auf Täuschungen – und fördert westliches Wunschdenken

    von Dr. von Bassam Tibi

    Mehr:

    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/selig_sind_die_belogenen.html
    ————————————————
    Ich habe mir den Artikel zu Gemüte geführt. Auch hier wieder, wenn auch ganz zum Schluss: Der Islam soll die Grundlage westlicher Fortschritte sein. Also auch hier wieder, „Im Westen nichts neues“ bzw. im Osten nichts neues.
    Ich sehe nur, auch ein Tibi ist ein Moslem und kann nicht aus seiner Haut.

  119. #145 zarizyn (18. Mrz 2017 17:24)
    OT
    da bin ich aber jetzt echt ein Stück
    weit tief betroffen:
    der Deniz muss vorerst weiter schmoren.
    ++++

    Für Schmierer der Lügenpresse habe ich nur begrenztes ein Mitleid!

  120. #143 seraph (18. Mrz 2017 17:16)

    alles solange bunt und multikulti bis es den eigenen leuten die lippen verbrennt.

    jeden altparteiwähler lade ich in ein beliebiges deutsches einkaufszentrum ein und frage, ob das bauchgefühl noch Ok ist.

    Klar wird bei denen „alles ok“ sein. Weil sie tierische Angst haben, sich die Wahrheit einzugestehen.


  121. LIEBE AFD!

    Es gibt auch Anhänger, die KEINEN Verf**** Twitter- oder Facebook-Account haben und das aus gutem Grund.
    Sind wir nun jetzt Aussetzige deswegen und ist das Anschauen der Konferenz NUR denen gestattet, die sich bei FB oder TW anmelden???

    Das nenne ich DISKRIMINIERUNG!

    Wie wäre es nun, schnellstens das Video auf YT bereitzustellen???

  122. Die AfD unterwirft sich dem Mainstream. Mit der Flüchtlingshelferin Bilge zu koperieren ist geradezu skandalös und an einer einseitigen, weil kommunistisch geprägten „Erinnerungskultur“ keine Revision durchführen zu wollen, verstößt sogar klar gegen die eigene Programmatik. Wieviele Merkwürdigkeiten werden sich erst nach der Wahl zeigen?

  123. „Auch wenn die AfD eines Tages die parlamentarische Mehrheit haben sollte“ meinte zurecht der Berliner Landesvorsitzende „wird sie weiterhin mit Andersdenkenden leben müssen“.

    Wer frühzeitig lernt sich mit dem politischen Gegner argumentativ auseinander zu setzen, lernt dazu und hebt sich deutlich ab von lernresistenten Antifa-Dumpfbacken mit ihrem monotonen Naziesrausgebrülle!

  124. #152 Erytrozyt (19. Mrz 2017 00:47)
    LIEBE AFD!
    Es gibt auch Anhänger, die KEINEN Verf**** Twitter- oder Facebook-Account haben und das aus gutem Grund.
    Sind wir nun jetzt Aussetzige deswegen und ist das Anschauen der Konferenz NUR denen gestattet, die sich bei FB oder TW anmelden???
    Das nenne ich DISKRIMINIERUNG!
    Wie wäre es nun, schnellstens das Video auf YT bereitzustellen???

    Meine Rede! Fuck FB!
    Aber die Videos oben laufen eigentlich auch ohne FB Account… zumindest bei mir.
    Aber… Für Notfälle habe ich noch einen Trick…

  125. So… Hier mein FB Trick für Patrioten…
    Habe mir das mal so hingebastelt und ob das der beste ist weiß ich nicht… aber er funkioniert :O)
    Die Beschreibung scheint jetzt etwas kompliziert… aber in der Praxis ist das nur ein paarmal klicken :O)

    Kleiner aber feiner Trick für FB Teilnahme ohne Account:
    Wer diese blöde Sperreinbelendung „… von wegen Anmelden bei FB und so“ weg haben will…
    Folgendes dürfte helfen!

    In Firefox ausführen:
    1. Die FB Seite mit dem plöden Sperrbildschirm (weißer Sperrblock mit Anmeldeaufforderung) aufrufen
    2. Menu: Extras-Webentwickler-Inspektor anklicken
    Es öffnet sich unten ein kleiner Bereich für den Inspektor
    Und jetzt kommts…
    3. Man klickt im oberen Bildteil auf den eingeblendeten weißen Sperrblock – und zwar auf den Bereich der oberen rechten Ecke
    4. Darufhin wird unten im Inspektorfenster der Focus auf einen Bereich gelenkt in dem unter anderem die Angabe steht.
    5. ein oder zwei Zeilen darüber steht eine Zeile in der o.ä. steht
    6. diese Zeile anklicken und mittels Delete-Taste (bzw. Entf) löschen
    7. Damit wird diese Zeile und mit ihr der Sperrblock oben im FB-Fenster gelöscht!
    Und feddisch :O)
    8. rechts oben im Inspektorfenster mittels des Schließen-Kreuzchens das Inspektorfenster schließen…
    9. Die FB Seite ist frei für echte Patrioten :O)

    Allerdings kann es beim Benutzen der FB Seite passieren, daß der Sperrblock wieder auftaucht… z.B. bei Seitenwechseln
    Dann einfach nochmal von vorne :O)

  126. Mist… Formatfehler wegen größer/kleiner Zeichen… also nochmal…
    4. Darufhin wird unten im Inspektorfenster der Focus auf einen Bereich gelenkt in dem unter anderem die Angabe … block… steht.
    5. ein oder zwei Zeilen darüber steht eine Zeile in der … 0,0,0,0,0.5 … o.ä. steht

  127. Für Patrioten mit Urzeit Internet (wie mich) ist auch ein Streamdownload z.B. per http://fbdown.net/ ’ne gute Sache…
    Aufrufen, FB-Videolink eingeben und downloaden.
    Dann kann man alles auch in guter Qualität ohe Unterbrechungen ansehen.

  128. Mit der SPD und den Grünen ist Extremismus in Deutschland zu einen großen Problem geworden.

    Die zerstörten Plakate der AfD (teilweise bis zu 70% aller Plakate), die brennende Autos und körperliche Angriffe der paramilitärischen SA im so genannten „Kampf gegen Rechts“ welche mit Steuergelder unterfüttert wird, ist ein deutliches Zeichen, dass die SPD den Fehler aus den 70ern (siehe RAF) wiederholen will. Heute nur zusammen mit den ehemaligen Anhängern der RAF (also den Grünen)

    Andere Länder stauen nur über diese Zustände.

  129. Wolfgang Ockenfels ist einer der klügsten Köpfe. Früher hat er auch Helmut Kohl beraten. Leider hat Kohl aber nicht auf ihn gehört.

Comments are closed.