Gutmenschen sind der Annahme, dass ihr „Gutsein“ außerhalb gesetzlicher Regeln Bestand hat und daher in seiner angeblich moralischen Überlegenheit auch über dem Gesetz steht. Besonders was das sogenannte „Kirchenasyl“ betrifft ließen die Behörden diese auch bisher weitestgehend in diesem Glauben und es wurde nur in seltenen Fällen gegen diesen Rechtsbruch vorgegangen. Nun trifft es aber doch einmal so eine „gute Gesetzesbrecherin“. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pfarrerin Doris Otminghaus (Foto) aus Haßfurt in Bayern wegen „Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt in Deutschland“ in neun Fällen. Die evangelische Dienerin der Asyllobby hatte schon in der Vergangenheit mehrfach Eindringlingen Unterschlupf geboten. Aktuell leben vier Männer dort, die möglicherweise nach Afghanistan abgeschoben werden. Doris Otminghaus ist wenig schuldeinsichtig, sie sagt, sie möchte sich nicht mit Polizei und Staatsanwaltschaft „herumärgern“.

(Von L.S.Gabriel)

Die Pfarrerin sieht nicht ein, dass sie für etwas „das sie gerne tue kriminalisiert werde“. Das nennt man dann wohl verinnerlichtes Verbrechertum, denn in ähnlicher Weise sehen das andere Gesetzesbrecher sicher auch.

Schützenhilfe bekommt sie vom Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm. Der sieht zwar ein, dass Kirchenasyl kein „zweiter Rechtsweg“ sein könne, wie er sich ausdrückt, sagt aber auch, dass er hoffe, dass dieses Vorgehen der Staatsanwaltschaft keine neue Linie sei, die in Zukunft so beibehalten würde und:

Wir haben wirklich andere Probleme, als dass wir zu viel Empathie und zu viel humanitäres Engagement haben. Deshalb ist es schlicht und einfach der falsche Ort, um jetzt aktiv zu werden. Niemand gefährdet den Rechtsstaat. Wir stehen alle dazu.

Derzeit gibt es 57 Fälle von kirchlicher Unterstützung zum unerlaubten Aufenthalt, bei nur 17 Fällen in Bayern ermittelt die Staatsanwaltschaft und dafür fühlt sie sich offenbar auch noch verpflichtet sich zu entschuldigen: „Wir sind verpflichtet, eine Ermittlung einzuleiten, wenn Hinweise zur Beihilfe bei einem unerlaubten Aufenthalt vorliegen“, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bamberg.

Der Landesbischof hofft also, dass unsere Justizbehörden weiter ihrer Pflicht nicht nachkommen, denn offenbar hören Recht und Gesetze dieses Landes vor den Eingängen zu den Pfarrhöfen auf. Aber genau das ist der Punkt, wenn unsere Gesetze nur noch für einen Teil der Gesellschaft gelten, dann ist der Rechtsstaat in Gefahr. Es kann nicht sein, dass einige immer etwas gleicher sind als andere und sich auch noch aussuchen können, wann und wo sie welche Gesetze befolgen wollen. Das Kirchenasyl hat rechtlich vielleicht eine Art Tradition, wie Bedford-Strohm sagt, die aber lediglich im Laissez-faire der Justizbehörden begründet ist. Es hat von Gesetzes wegen nicht mehr Berechtigung als jede andere nicht gesetzeskonforme Unterstützung illegaler Eindringlinge.

Pfarrerin Otminghaus, die sich schon länger für die Asyllobby stark macht und gegen deutsches Recht agitiert – bundesweite Initiative gegen Abschiebungen fordert – sieht darin, dass die Behörden endlich das tun wofür der Steuerzahler sie erhält eine „Einschüchterungsmaßnahme“.

Der eigentliche Skandal ist aber, dass dieser Rechtsbruch offenbar in Ansprache mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stattfindet. Das Haßfurter Tagblatt berichtet:

Nach der Verfahrenseinleitung wurde Doris Otminghaus für Mittwochmorgen bei der Polizeiinspektion Haßfurt vorgeladen. Dort erhielt sie eine Rechtsbelehrung und wurde von einem Beamten zu der Anklage befragt. Dort, so berichtet die Pfarrerin, habe sie gesagt, dass alles, was sie im Zusammenhang mit dem Kirchenasyl getan hat, in Abstimmung mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stattfand.

Diese Zusammenarbeit zwischen der Kirche und den Behörden beruht auf einem Treffen im Februar 2015. Dort hatten sich Vertreter der Kirchen, des BAMF und des Innenministeriums darauf geeinigt, dass die Behörden das Kirchenasyl akzeptieren, dass es die Kirchen aber nur in absoluten Härtefällen zum Einsatz bringen.

Sollte das der Wahrheit entsprechen so gibt es hier ganz offensichtlich einen nachweisbaren Fall von instrumentaler, staatlich legitimierter Kriminalität zugunsten der Asylindustrie.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

191 KOMMENTARE

  1. Dummheit schützt vor Strafe nicht; gesetzwidrig es Handeln auch nicht:

    Ich klaue Geld und gebe es 1:1 anderen.

  2. Der eigentliche Skandal ist aber, dass dieser Rechtsbruch offenbar in Ansprache mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stattfindet

    Dann muss in einem Rechtsstaat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen auf die BAMF ausweiten.

  3. #6 Eurabier (18. Mrz 2017 20:17)
    Moscheeasyl für Christen auch möglich?
    =========
    Sch’schwör Alter, bist Du Opfer Kuffar oda was?
    🙂

  4. Schweinepfäffinnen wie diese sind der Grund weshalb ich schon 1992 aus dieser linken Sekte ausgetreten bin.

  5. Tja Mäuschen, und Wir wollen uns nicht weiter mit Dir rum ärgern!

    Diagnose: Hoffnungslos – lernresistent

  6. #5 BlinderWaechter (18. Mrz 2017 20:15)

    Hoffentlich wandert sie ein.
    _________________________________

    Oder noch besser, aus!

  7. so so, die StA-Bamberg ist also nicht von Amts wegen aktiv geworden …. is ja auch klar, denn wer will schon seinen Posten in der Justiz verlieren …. sondern es fand ein Strafantrag statt gegen diese Gesetzesbrecherei !

    Der, der den Strafantrag gestellt hat ist also sehr mutig und brauch nicht um seine Existenz fürchten.
    Das ist aber ganz selten der Fall, denn in der Regel zerschlägt die Staatsmacht diese strafanzeigende Person dann mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln, eben halt wie in der Erdogan-Diktatur.

  8. .. na, ja!
    Auch eine Möglichkeit die Kirchen zu füllen!
    Vielleicht sind diese Illegalen gute „Fiki-Fiki- Fachkräfte“, die die Pfarrerin beglücken. Und vielleicht lässt sie zum Dank aus dem Kirchturm die Glocken entfernen, um daraus ein Minarett für einen „Allah ist größer-Muezzin-Ruf“ zu machen.
    Wenn sie aber dem Aufenthalt auch noch aus eigener Tasche bezahlt, soll sie es doch tun! Mal sehen, wie lange.
    Spätestens, wenn diese Illegalen den Kirchenbereich verlassen, um die Kuffars zu bereichern, sollte man sie ergreifen und der Abschiebung zuführen!

  9. Wenn sie die GEZ verweigern würde, hätte sie mehr Ärger.

    #13 bubalus
    Ich feiere 10-Jähriges.

  10. Es gibt nur eine Schuldige die dies alles zu verantworten hat :

    MERKEL !!

    Ohne die Grenzöffnung, wäre alles was momentan geschieht undenkbar.

  11. Der Einbrecher möchte sich auch nicht mit Polizei und Staatsanwaltschaft herumärgern. 😉

  12. WEIL DIE SCHRECKENSRAUTE AUS DER OSTZONE IMMER
    WEITER BESTEHENDES RECHT UND GESETZ MIT IHREN PLATTFÜSSEN TRITT, GLAUBEN DIE DURCHGEKNALLTEN
    PSYCHOPATHISCHEN ÜBERDRÜBERGUTMENSCHEN, DAS KANN
    ICH AUCH!

    Langsam reicht es aber wirklich, was die Verrückte
    aus der Uckermark mit unserer Heimat macht, das ist
    UNSER Land, und nicht das der Irren!

  13. Kirchen als in Teilbereichen rechtsfreie Räume haben mir schon immer sehr missfallen. Dagegen sollte immer konsequent vorgegangen werden. Wird’s aber anscheinend nicht immer. Man scheut wohl die moralinsaure Empörung der Gutmenschen.
    Sollte das Vorgehen aber tatsächlich mit dem BAMF abgesprochen sein, wäre es wirklich ein Skandal.

  14. Ohne die Pfarrerin persönlich zu kennen, kann ich mir an Hand des Fotos genau vorstellen, was die für einen Mann hat.
    Da sie keinen Doppelnamen trägt, hat entweder er einen, oder beide haben ihren Namen behalten. Er ist kein Handwerker und geht auch sonst keinem produktivem Gewerbe nach. Sie ist der Bestimmer.
    Das Land krankt in erster Linie daran, dass es zu wenig richtige Kerle gibt!

  15. DIE FESCHE DORIS

    Das sogenannte Kirchenasyl
    reimt sich auf Pfarrerin!
    Da kann man nichts machen,
    Doris O. ist dafür geschaffen.

    Bei Fremden fühlt sie sich wichtig;
    die Männer träumen so richtig:
    Die Pfarrerin im knappen Bikini,
    wie gerne sähen sie so sie!
    https://www.promicabana.de/wp-content/uploads/2017/01/Bachelor-2017-Kandidatinnen-Bikini-Alesa.jpg

    DORIS UND HASI(-BULLAH) 22 AUS AFGHANISTAN:
    https://www.merkur.de/bayern/abschiebung-nach-afghanistan-hasibullah-fluechtet-ins-kirchenasyl-7132260.html

  16. Die Kirchen wollen sich mit den Asylantenhorden perspektivisch ein neues Steuerzahlervolk heran züchten, zumindest mit den Nichtmuslimen.

    Weil die meisten Deutschen von diesem Kinderfickerverein die Schnauze voll haben und nach und nach aus der Kirche austreten.

    Die Asylanten sind für die Kirchen und ihre Afterorganisationen wie Caritas und Co. wichtige Einnahmequellen, denn die bekommen für die Betüddelung von Illegalen oder MUFL massenhaft deutsches Steuergeld in den After geschoben.

    Was diese Pfarrerin betrifft, die gehört wegen Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug vor ein Gericht gestellt und anschließend eingebuchtet!

    Pfaffen sind das allerletzte – Menschenmanipulateure, die schon Kinderseelen mit den erfundenen Glaubensgeschichten verbiegen und Menschen Schuldkomplexe einpflanzen (Sünder…usw…) Man sollte seine Kinder erst gar nicht zur Taufe schicken, sondern sie zu freien wissenschaftsorientierten Menschen erziehen, die sich für die Gesellschaft durch Leistung nützlich machen.

    Pfaffen braucht kein Mensch!

    Asyl-Pfaffen noch weniger!

  17. #13 bubalus (18. Mrz 2017 20:27)
    Also, ich finanziere das seit 17 Jahren nicht mehr….
    ++++

    Und ich nach dem Erhalt meines 1. Facharbeiterlohnes.
    Damals gab es noch kein Kuffnuckenproblem in Deutschland.
    Aber die Kirchensteuer war monatlich so für mich etwa so teuer, wie ein Paar Schuhe.
    Im Laufe meines Lebens habe ich bislang einige Millionen DM bzw. € Einkommenssteuern bezahlt.
    9 % davon habe ich durch den Kirchenaustritt eingespart! 🙂

  18. „Weihnachten“ mit Doris O. im Kirchenasyl

    Man frißt jetzt vom Boden u. hängt die Käsefüße in den Freßnapf:
    Afghanisch-syrisches Essen zu Weihnachten: Neben den Flüchtlingen im Kirchenasyl, Pfarrerin Doris Otminghaus und Pfarrer Gerhard Barfuß feierten auch einige …
    https://www.hassfurter-tagblatt.de/lokales/aktuelles/art2824,497869
    Wer mehr wissen möchte, muß blechen, Haßfurter Tagblatt behauptet, ich hätte schon 5 Artikel diesen Monat gelesen. Tatsächl. gar keinen.

    Familienseelsorgerin Doris O., rechts:
    http://www.hassfurter-tagblatt.de/storage/pic/news/hassfurt/ht/lo/486710_1_1MAFLI.jpg?version=1467729849

  19. “ … wegen „Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt in Deutschland“ in neun Fällen.“

    Sehr gut, sehr richtig, und mein Tag wurde dadurch schöner!

    Aber noch weitaus wichtiger wäre eine Ermittlung

    “ … wegen „Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt in Deutschland“ in 2 Millionen Fällen.“

    … gegen eine sattsam bekannte Person mit Vorliebe für Hosenanzüge (der der amerikanische Präsident zu Recht die Hand zu geben verweigert), sowie alle ihre Speichellecker.

    Aber wer weiß – der Tag kann durchaus noch kommen.

    Glaubt sie natürlich nicht. Aber das haben Mielke, Honecker und Ceausescu auch nicht geglaubt.

  20. Bei solchen Artikeln bin ich froh aus dem Drecksverein ausgetreten zu sein. Dabei haben wir vieles was wir heute erleben der Kirche und seinen Machenschaften zu verdanken. Leider raffen auch manche hier im Forum das nicht.

  21. Das sind die ganz „normalen“Auswüchse eines Wohlfartstaat,
    Arbeit wird bestraft,
    und verachtet!

    Leistungslosigkeit, Kinderlosigkeit und das sich über andere erhebende
    Geadelt!
    Wo 50 Milliarden Steuergeld an Leistungslose und Gesetzlose verteilt werden
    Suhlen sich die Gutmenschen um den Rahm abzuschöpfen…

  22. Die Pfaffen verwechseln oder missbrauchen die Lehre von Nächstenliebe mit pathologisch-wahnhaftem Helfersyndrom (was nachweisbar ein psychischer Defekt ist).

  23. Die Wohlfahrtsverbände in Bayern erhalten Millionen vom Staat, um sich eigentlich für deutsche Obdachlose und Benachteiligte zu kümmern, und abgelehnten Asylbewerbern Tipps und Unterstützung für die Rückreise zu geben.

    Stattdessen sind die Wohlfahrtsverbände immer mehr mit linksgrünen Gutmenschen unterwandert, die sich einen Dreck um deutsche Obdachlose und Bedürftige scheren, aber den „Neubürgern“ aus Islamistan den roten Teppich ausrollen und mit allen erdenklichen legalen und illegalen Tipps versorgen, wie man sich einer drohenden Abschiebung erfolgreich entziehen kann:

    Abschiebungen in Bayern vereitelt?
    Ärger um Flüchtlingsberatung: Ministerium schickt „Drohbrief“ an Wohlfahrtsverbände

    http://www.focus.de/politik/deutschland/drohbrief-an-wohlfahrtsverbaende-regelbruch-bayerisches-sozialministerium-droht-asylberatungsgeld-zu-streichen_id_6800467.html

  24. Ermittlung wegen Kirchenasyl:

    Protestläuten in Haßfurt | Unterfranken …
    br.de › … › Nachrichten › Unterfranken
    vor 6 Stunden – Die Staatsanwaltschaft Bamberg ermittelt gegen die Haßfurter Pfarrerin Doris Otminghaus. Hintergrund ist die Gewährung von Kirchenasyl.

    Rund 100 Menschen haben sich am Samstag in Haßfurt (Lkr. Haßberge) an einem Protestläuten für die evangelische Pfarrerin Doris Otminghaus beteiligt. Der Grund: Weil die Pfarrerin vier afghanischen Flüchtlingen Kirchenasyl gewährt,…

    ERPRESSUNGSVERSUCHE PER LÄRMTERROR

    Glocken läuteten für Otminghaus auch in Knetzgau. Die Unterstützer von Otminghaus wollen ihr Protestläuten fortsetzen, bis die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen die Pfarrerin einstellt…
    http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/kirchenasyl-hassfurt-ermittlungen-staatsanwaltschaft-bamberg-doris-otminghaus-100.html

  25. Deutschland, Buntland, Irrenhaus. Nur Verrückte, Rechtsbrecher und Scheinheilig-Gute halten’s hier aus.
    Fast vergessen: Die, die noch nicht so lange hier wohnen, selbstverständlich auch

  26. @ #5 BlinderWaechter

    Hoffentlich wandert sie ein.

    Ein-wandern, Aus-wandern – da kennt sich ja bald niemand mehr aus! 🙂 (Ich kenne den Ausdruck.)

    Oder ist das ein erster zarter Hinweis, unser Land für die Ein-dringlinge zu räumen, also weiterhin um acht zur Arbeit zu gehen – nein, um sieben, um die Verdreifachung der Einkommensteuer bezahlen zu können, für die Errichtung von Moscheebauten, Schulen und Universitäten für die Lehre des Islams? Auf dem Gehweg den Rechtgläubigen Platz zu machen und in den Müll der ebenselben zu treten, den wir später wegräumen werden? Und endlich wieder ohne schlechtes Gewissen gegenüber Allach und seinen Rektumgläubigen zu leben?

  27. Ich will jetzt nicht über die Motive dieser Frau richten, soviele Männer bei sich aufzunehmen, aber es ist illegal. Und ich will dafür nicht zahlen. Sie soll das wenn sie es haben will aus eigener Tasche finanzieren.

  28. #28 Das_Sanfte_Lamm
    Die Pfaffen verwechseln oder missbrauchen die Lehre von Nächstenliebe mit pathologisch-wahnhaftem Helfersyndrom (was nachweisbar ein psychischer Defekt ist).
    —————
    Bin mir nicht sicher, ob das wahre Grünentum wirklich ein Helfersyndrom ist, oder nicht doch eher ein Fall für den Marquis de Sade.

  29. Nunja. Ich wüsste da ein anderes Weibchen, welches man wegen Ermöglichung illegalen Aufenthaltes in Deutschland in 2 Millionen Fällen anklagen könnte. Leider hat dieses Weibchen zu viel Macht im Lande.

  30. Ich frage mich wann das alles enden wird?

    Wo bleibt der Knall, warum ändert sich nichts?

    Wann schalten die Leute endlich ihren Kopf ein?

    Drohungen aus der Türkei,macht am besten 5 Kinder und die Menschen tun so als ob nichts wäre, ich hätte seine Religionsfaschisten sofort aus Deutschland geschmissen, ich hätte nicht eine Sekunde gezögert!!

    Sind die Menschen tatsächlich so „Blind“?

  31. Gutmenschen sind nicht gut. Und es sind auch keine Masochisten. Ganz im Gegenteil. Gutmenschen sind Sadisten. Sie haben nämlich Freude daran, uns zu quälen und zu beherrschen.

  32. #5 BlinderWaechter (18. Mrz 2017 20:15)

    Hoffentlich wandert sie ein.
    =========================================
    Oder „aus“. Auswanderung kostet uns Steuerzahler weniger. Solch ein kriminelles Packzeug brauchen wir hier nicht.

  33. „“Im Wahljahr geht es gegen das Kirchenasyl

    FOTO: Pfarrerin Doris Otminghaus spricht am 30. Januar im evangelischen Pfarramt in Hassfurt mit einem jungen Afghanen und zwei Jesiden aus dem syrisch-irakischen Grenzgebiet.

    😛 Die evangelische Kirchengemeinde gewährt den jungen Männern(NICHT DOCH, BÜBCHEN!) Kirchenasyl…

    Es wurde bislang in Deutschland respektiert[SIC]…

    Pfarrerin Otminghaus sagt dazu: „Es ist Wahljahr. Und in Bayern wird besonders hart durchgegriffen, um beim Wähler zu punkten.“…““
    http://www.np-coburg.de/region/hassberge/Im-Wahljahr-geht-es-gegen-das-Kirchenasyl;art83430,5423239

  34. Augsburg: Massenschlägerei zw. 100 Türken/Afghanen/Irakern. Rufe wie „Drecks-DE und Nazibullen“ fielen

  35. #27 Mautpreller (18. Mrz 2017 20:45)

    Das sind die ganz “normalen”Auswüchse eines Wohlfartstaat,
    Arbeit wird bestraft,
    und verachtet!
    Leistungslosigkeit, Kinderlosigkeit und das sich über andere erhebende
    Geadelt!
    Wo 50 Milliarden Steuergeld an Leistungslose und Gesetzlose verteilt werden
    Suhlen sich die Gutmenschen um den Rahm abzuschöpfen…

    Aber wer soll denn da noch Lust haben zu arbeiten und Steuern zu zahlen?

    Da muß man doch voll blöd sein, wenn man bis zum Tod für die Bonzen und das Wohl der Luxussuchenden rackert.

    Es ist doch viel klüger auch die Hand aufzuhalten, das Leben zu genießen, die Gesundheit zu schonen und Allah einen guten Mann sein zu lassen.

    Sollen sich doch die Doofen kaputtmachen, sollen doch die Idioten für „made in Buntlandia“ abrackern, sollen doch die ganz ganz Blöden die Bonzen und ihr neues Traumvolk ernähren.

    Wer schlau ist kassyrt auch.

  36. Kann man die Superdupergute nicht zusammen mit ihren Arabergatten nach Afghanistan abschieben?

    Ich bin hier eindeutig für eine Gesetzesänderung!

  37. #44 STS Lobo (18. Mrz 2017 21:09)
    Kann man die Superdupergute nicht zusammen mit ihren Arabergatten nach Afghanistan abschieben?

    Ich bin hier eindeutig für eine Gesetzesänderung

    Das wäre das einzige probate Mittel.
    Die Grünen sollten wie ihr Idol Mao einen langen Marsch antreten (und am Besten wie damals nur 10% ankommen) oder alternativ könnte man ihnen ein kleines Gebiet abtreten, wie sie einen eigenen Staat nach Vorbild ihres Götzen Pol Pot gründen können – ab und zu schaut man von der anderen Seite über den Zaun, ob sich dahinter noch was regt.
    Die Bahnhofsklatscherinnen, Integrations- und Multikultiprotagonisten (hier vor allem die Protagonistinnen) werden zunächst für mindestens 3 Monate in die Asylantenheime zwangseinquartiert, ohne Begleitschutz durch den Wachdienst, versteht sich.

  38. Aber wo ist das Problem,sie wird doch noch neben den 10 obdachlosen Deutschen die sie aufgenommen hat ein Plätzchen für die Weltenbummler bereit halten.Diese miesen Heuchler im Pfaffenrock sind wie die Krätze,vor eitler Demut dem Herrn ins Feld führend und dann die Last jovial auf die Wertschöpfenden verteilend.Eine üble ,den christlichen Glauben entstellende Brut.Gebt ihnen doch die Möglichkeit für ihre Heuchelei tatsächlich gerade zu stehen,sollen sie teilen ,sollen sie die Tragweite ihres Handelns spüren,diese Schwatzakrobaten schäbigster Sorte.Gebt ihnen ,nur ihnen, die Möglichkeit ihr letztes Hemd zu teilen.

  39. Sollte das der Wahrheit entsprechen so gibt es hier ganz offensichtlich einen nachweisbaren Fall von instrumentaler, staatlich legitimierter Kriminalität zugunsten der Asylindustrie.

    Wieso einen? Es gibt Millionen! Makel, die Misere u. a. haben der Asylindustrie als bandenmäßige Schlepper Millionen Invasoren Fälle zugeschanzt. Und alle werden ali-mentiert: Makel, die Misere usw., die BAMF-Bummler, die Asylindustrie. Andere zahlen und baden aus.

  40. OT

    24 Stunden nach Merkel-Besuch.

    Trump:
    „Deutschland schuldet der Nato riesige Summen“!

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/trump-deutschland-schuldet-nato-riesige-summen-14931086.html
    ___________________________

    Die USA sollten ihre Militärausgaben von 3,6 Prozent (bezogen auf das Bruttoinlandsprodukt) auf 2,0 Prozent (Nato-Zielvorgabe) kürzen.
    Dann wäre auch Geld da um die marode Infrastruktur des Landes zu modernisieren und den Ausbau des Zauns zu Mexiko zu finanzieren.

  41. Dresden

    +++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Nafri-Abschaum der von Merkel, CDU und SPD nach Deutschland reingelassen wurde, schubste 40jährigen Deutschen in Dresden auf die S-Bahn Gleise mit dem Ziel den Deutschen von der S-Bahn in Stücke zerfetzen zu lassen, nachdem dieser diesen nordafrikanischen Kriminellen, kein Feuer geben konnte oder wollte.

    Danke Angela Merkel, dass du uns diese Menschengeschenke gebracht hast.

    Hoffentlich hatten sie auch von der deutschen Bundesmarine frische Steuerzahler-Unterwäsche und Erstausstattung bekommen, nachdem sie aus dem Mittelmeer gefischt wurden.

    https://www.youtube.com/watch?v=uqH41qEGyw8

  42. Und in neun Monaten gibt es dann wahrscheinlich bunten Nachwuchs bei Pfarrers in Haßfurt, was ?

    Wo bleibt mein K- Eimer ????

  43. Die ist einfach in ihrem 5. Frühling und steht auf junge knackige Burschen.
    Waren da eigentlich auch „unbegleitete Flüchtlingskinder dabei“?
    Die Kirche ist ja für bestimmte Vorlieben bekannt.

  44. @ #53 7berjer (18. Mrz 2017 21:23) :
    Nachwuchs? Die ist doch gefühlt über 80. Ob die noch Eizellen hat?

  45. @#49 Das_Sanfte_Lamm (18. Mrz 2017 21:19) :
    Man müsste ihr nur das Leben im Harem schmackhaft machen, dann geht sie vielleicht freiwillig.

  46. …sie möchte sich nicht mit Polizei und Staatsanwaltschaft „herumärgern“. Und wir möchten uns nicht mehr mit extrem bösartigen und interessiert-gewerbsmäßigen Gutmenschen herumärgern! Und mit deren Muselmob, der z. Zt. unser Land als Protektorat des (geistes-)kranken Mannes am Bosporus betrachtet und seine Konfliktorgien bei uns austrägt!
    Vor allem haben wir es satt, dass unsere Gesetze nur noch für einen Teil der Gesellschaft gelten!

    D. h., dass Biodeutsche wegen Steuerhinterziehung in Haft kommen, weil sie nicht einsehen, dass sie vor allem für das Multikultiparadies der Pfäffin Otminghaus und anderer arbeiten gehen, oder andere wegen rechter Hasstiraden in den Knast einfahren, während ein faschistischer Türkenmob im Dienste Erdogans zu Mord und Totschlag aufruft, andere muslimische „Kulturbereicherer“ auf unseren Straßen „Juden ins Gas!“ skandieren und orientalische Terroristen, Vergewaltiger, Todesraser und Gewalttäter nicht einmal in polizeilichen und strafrechtlichen Gewahrsam genommen werden.

    Es wird Zeit, dass den kriminellen Machenschaften von NGOs und Kirchen im Zusammenhang mit den mehrheitlich illegalen „Flüchtlingen“ das Handwerk gelegt wird und diese endlich auch im Rahmen des Rechtsstaates für die Kosten und die Folgen wie Vergewaltigung, Mord und Terror haftbar gemacht werden!

  47. @#46 Lady Bess (18. Mrz 2017 21:04) :
    Sie schreiben, dass es am Tag zuvor eine Schlägerei am Rathausplatz gab.
    Da sind wohl mehr Passanten, die es mitbekommen.

  48. # 28 le waldsterben

    Und genau darum wird es keine Verurteilung geben, und wohl noch nicht einmal zu einem Prozess kommen: Weil sich sonst jeder fragt, ob dann nicht genauso die Bundesraute sich der „Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt“ schuldig gemacht hat.

  49. #25 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2017 20:43)

    “Weihnachten” mit Doris O. im Kirchenasyl

    Man frißt jetzt vom Boden u. hängt die Käsefüße in den Freßnapf:
    Afghanisch-syrisches Essen zu Weihnachten: Neben den Flüchtlingen im Kirchenasyl, Pfarrerin Doris Otminghaus und Pfarrer Gerhard Barfuß feierten auch einige …
    https://www.hassfurter-tagblatt.de/lokales/aktuelles/art2824,497869
    Wer mehr wissen möchte, muß blechen, Haßfurter Tagblatt behauptet, ich hätte schon 5 Artikel diesen Monat gelesen. Tatsächl. gar keinen.

    Familienseelsorgerin Doris O., rechts:
    http://www.hassfurter-tagblatt.de/storage/pic/news/hassfurt/ht/lo/486710_1_1MAFLI.jpg?version=1467729849

    ———————————–

    Boah, zauberhaft!

  50. @#60 Das_Sanfte_Lamm (18. Mrz 2017 21:35) :
    Vielleicht steht die genau darauf.
    Dass man sich nach außen als besonders „gut“ da stellt, ist oftmals auch ein Schutz vor den eigenen niederen Trieben, die in einem lauern.
    Wer weiß, was in der noch alles so lauert? Vielleicht eine verkappte Masochistin? Und mit der üblichen pfarrermäßigen „Demut“ hat sie diesem Bedürfnis etwas entsprochen?

  51. @#65 Johannisbeersorbet (18. Mrz 2017 21:41) :

    Wer mehr wissen möchte, muß blechen

    Ein Prinzip: Freiwillig gebe ich diesen Mainstream-Medien keinen Cent.

  52. #27 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2017 20:43)

    Mir ist beim Anblick der Fotos richtig schlecht geworden. Auf dem Boden essen wie die Tiere, dazwischen überall nackte Käsfüsse..Wenn diese Unkultur den kriminellen Pfaffen so gut gefällt, warum hauen die nicht nach Afghanistan & Co. ab? Aber nein, die kassieren lieber doppeltes Pfarrergehalt und verschwenden Kirchensteuergelder für ihre neuen Schäfchen.

  53. Gleiches Recht für alle, das ist doch wohl das Mindeste, was man erwarten kann.
    „Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt in Deutschland“ ist eine Straftat. Punkt.

    Daher macht sich grundsätzlich jeder, der diese rechtswidrige Handlung unterstützt, der Beihilfe oder Anstiftung einer Straftat nach § 96 AufenthG schuldig.

    Es kann nicht sein, dass Pfaffen die auch noch von Steuergeldern leben diesen rechtlichen Sachverhalt einfach nicht akzeptieren wollen.

    Schlepperpfaffen sollten daher abgeurteilt werden. Wird Zeit endlich ein Exempel zu statuieren.

  54. Kirche, –
    lieber körperliche ‚Nähe mit „Minderjährigen“ ‚,
    als gar kein Buntgefühl …. (im Bauch ?) ..

    brechen, würgen, bunte Kugeln vor den Pupillen …
    Kotz! ,

    Ps
    Fine, Hoch lebe Russland!

  55. Der eigentliche Skandal ist aber, dass dieser Rechtsbruch offenbar in Ansprache mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stattfindet.
    […]
    Diese Zusammenarbeit zwischen der Kirche und den Behörden beruht auf einem Treffen im Februar 2015.

    Guckst du hier (längerer Artikel):

    27.02.2015

    Vereinbarung von Kirchen und BAMF
    Kompromiss bei Kirchenasyl
    Verständigung in Sachen Kirchenasyl: In Asylrechts-Einzelfällen soll eine zusätzliche Prüfung erfolgen, dazu soll es eine neue zusätzliche Kommunikationsstruktur zwischen Landeskirchen und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geben.
    Der Reihe nach: Am vergangenen Dienstag hatten sich katholische und evangelische Kirche zu einem Spitzengespräch mit dem Präsidenten des BAMF in Berlin getroffen. An dem Gespräch nahmen der Leiter des Katholischen Büros in Berlin und der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Prälat Dr. Martin Dutzmann, teil.
    […]

    http://www.ekir.de/www/service/kirchenasyl-186

  56. @ #73 mir reichts (18. Mrz 2017 21:49) :
    Im Grunde hat die Kirche ja gar keine Macht mehr in Deutschland.
    Die linken Medien können die öffentlich sowas von fertig machen.
    Weil die Kirche derzeit Linke unterstützt, wird sie von den Linken in Ruhe gelassen. Das kann sich aber schnell wieder ändern.

  57. Tja, für Bessermenschen sind demokratisch beschlossene Gesetze nur spießig, bürokratisch, lästig, das edle Gemüt des Bessermenschen muss sich natürlich darüber hinwegsetzen und sich dann tapfer mit den kleinbürgerlichen Ermittlungen moralisch zurückgebliebener Beamter herumärgern. So denken die wirklich, die sind so unglaublich verbohrt und selbstverliebt,

  58. #70 Jungle_42 (18. Mrz 2017 21:44)

    #27 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2017 20:43)

    Mir ist beim Anblick der Fotos richtig schlecht geworden. Auf dem Boden essen wie die Tiere, dazwischen überall nackte Käsfüsse..Wenn diese Unkultur den kriminellen Pfaffen so gut gefällt, warum hauen die nicht nach Afghanistan & Co. ab? Aber nein, die kassieren lieber doppeltes Pfarrergehalt und verschwenden Kirchensteuergelder für ihre neuen Schäfchen.
    +++++++++++

    Die kapieren auch die Bibel nicht.
    Und sind bestebt – siehe Fußwaschung muslimischer u.a. auch weiblicher Krimineller durch Papst Franziskus – Jesus in Seinem Handeln zu übertreffen. Jeses wusch Seinen Jüngern die Füße, den 12, incl. Judas, aber eben Seinen Jüngern, nicht irgendwelchen Römern oder Samaritanern oder auch nur Pharisäern, sondern Seinem engsten Kreis.

    Man soll auch seinen Nächsten und nicht seinen Fernstehendsten lieben. Ok, auch seine Feinde, und das sind sie ja. Aber: Da steht nicht, dass ich mich dabei auch von ihnen vergewagligen, ausplündern und ermorden lassen soll.

    Es steht zwar geschrieben, man soll auch die andere Backe hinhalten, aber nirgends in der Bibel steht, wenn dein Sohn erschlagen wurde, dann bring dem Mörder auch deinen anderen Sohn / oder deine Tochter.
    An KEINER Stelle der Bibel wird zum Selbstmord aufgefordert.
    Man solol zwar sein Kreuz auf sich nehmen und Jesus nachfolgen, aber auch Er bat Gott im Garten Gethsemane: „Lass diesen kelch an mir vorübergehen!2 Niemand erwartet im Himmel, dass es uns gefällt, wenn man uns kreuzigt. Jesus verlangte auch nicht von Seinen Jüngern,mit ihm zu sterben.
    Darüber darf man auch mal nachdenken.

    Das Christentum ist die Religion der Liebe. Jesus aber war Jude; Seine Religion (die des Judentums) gilt als Religion der Venunft, was sich briegns belegen läßt.
    Vernunft und Liebe passen sehr gut und fruchtbar zusammen, wenn man will. Wer Christ sein will, sollte daran denken, welche Wurzeln sein Glaube hat.

  59. #56 7berjer (18. Mrz 2017 21:23)
    Und in neun Monaten gibt es dann wahrscheinlich bunten Nachwuchs bei Pfarrers in Haßfurt, was ?

    Wo bleibt mein K- Eimer ????
    ________________________________________

    Willkommen in der bunten Kommune von Pfarrerin Doris & Pfarrer Barfuß. Man „bereichert“ sich gegenseitig eben nicht nur in Glaubens- und Essensfragen…

  60. -Äh, sorry, ‚bestrebt‘, nicht ‚bestebt‘.
    Wahrscheinlich sind noch mehr Fehler drin; bin eben Schnellschreiberin… sorry… 🙁

  61. das ist doch normale Härte,
    selbst wenn es sich um Kleinkriminelle handelt, finden Kirchen, linke Grüne und sonstige Über-den-Gesetz-Stehende Mittel, fällige Abschiebungen von unberechtigen Asylforderern zu verhindern
    In diesem Zusammenhang ist die Aufnahme von Hunderttausenden von Wirtschaftmigranten und das Ziel, denen Familiennachwuchs zu ermöglichen, besonders verwerflich.
    PS Können wir nicht sammeln für diese Gottesfrau, dass sie sich eine Perücke kaufen kann?

  62. @#81 IslamStoppen (18. Mrz 2017 22:01) :
    Es sind eben Gutmenschen. Wenn man genau schaut, kann man ihren Heiligenschein sehen.
    Wollen Sie Heilige ins Gefängnis stecken? Wollen Sie Heiligen mit sowas schnöden wie Gesetzen kommen?

  63. #79 Jungle_42 (18. Mrz 2017 22:00)

    #56 7berjer (18. Mrz 2017 21:23)
    Und in neun Monaten gibt es dann wahrscheinlich bunten Nachwuchs bei Pfarrers in Haßfurt, was ?

    ++++++
    Wenn die Glück haben, nur das (schlimm genug!!!).
    Aber man erinnere sich des einen Freiburger Falls; die Flüchtlingshelferin wurde vergewaltigt, ermordet, und ihr Gesicht wurde zu Brei geschlagen, und das nicht in dieser Reihenfolge; und jetzt brauche ich meinersiets meinen Eimer.
    (Als ich es in der Presse am Rand erwähnt fand, konnte ich stundenlang nicht einschlafen, und es verfolgt mich immer noch… Gott hab sie selig, die arme M.)

  64. OT

    Kampfhubschrauber eröffnet Feuer auf Flüchtlingsboot – 33 Tote

    Freitag, 17. März, 11.05 Uhr: Bei einem Angriff auf ein Flüchtlingsboot vor der Küste des Jemen sind offenbar dutzende Menschen erschossen worden. Vertreter der Gesundheitsdienste der Stadt Hodeida sowie des dortigen Hafens sprachen am Freitag von mindestens 33 getöteten somalischen Flüchtlingen, demnach wurden außerdem 35 Menschen verletzt. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) bestätigte „dutzende“ Tote und 80 Überlebende des Angriffs. Was genau passierte, blieb zunächst unklar.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-orban-attackiert-strassburger-urteil-zu-fluechtlings-internierung_id_6802883.html

    #36 PATRIOTGE (18. Mrz 2017 20:57)

    Blind sind sie eigentlich nicht. Ein Teil von ihnen ist zu korrupt, der andere Teil aber zu gehirngewaschen, um überhaupt etwas sinvolles unternehmen zu wollen/können.

  65. #65 ReissfesterGalgenstrick (18. Mrz 2017 21:40)

    Krauselköpfige, scheinheilige Schwa*zlutscherin.
    Widerlich.
    +++++

    Es gibt unattraktive und zugleich unerfahrene Menschen, die notgeil sind und denen jede Ausrede recht ist, um doch noch jemanden in die Kiste zu kriegen.

  66. Oh nein, die arme Frau muss sich mit der Polizei herumärgern. Das gibt es doch nicht. Immer wenn ich von Kirchenfrauen lese, errinnert mich das an das Buch “ Robin Hood“. In der Originalausgabe wird Robin von einer bösartigen Nonne umgebracht. Sie gibt vor ihm zu helfen. Sie pflegt ihn weil er hohes Fieber hat. Die Therapie besteht in einem Aderlass. Sie lässt ihn jedoch ausbluten und er stirbt mit dem Blick aus dem Fenster auf den Sherwood Forrest. Dieses Ende kommt in keinem der vielen Robin Hood Filmen vor. Als Kind war ich noch Wochen später vom Ende des Buches geschockt. Mir war vorher nicht klar das eine Nonne auch schlecht sein kann. Im richtigen Leben sieht das anders aus. Die Pfarrerin ist ein Beispiel dafür. Sie ist sich natürlich keiner Schuld bewusst. Ihr Verhalten ist jedoch nicht nur verantwortungslos sondern auch noch dumm. Heutzutage glaubt jeder die Gesetze persönlich auslegen zu dürfen. Es wird mal Zeit das sich das ändert. Jedes Micky Maus Delikt was von „normalen“ Bürgern begangen wird , wird erbarmungslos verfolgt. Nicht bezahlte GEZ Rechnungen führen zu Haftstrafen, neugierigen Jugendlichen die einen Joint rauchen wird die Zukunft verbaut in dem ihnen den Führerschein wegnimmt. Ein Taschenmesser mit der falschen Klingenlänge wird als Waffenbesitz geahndet usw. usw…….. bei Ausländern wird so etwas unter den Teppich gekehrt. Wenn die Pfarrerin also mit so einer Nummer durchkommt, wenn selbst die Regierung gegen Gesetzte verstossen kann, wie kann man dann von Durchschnittsbürgern erwarten das sie Gesetzte anerkennen. Überall wird mit zweierlei Maaß gemessen. Frau Merkel und ihre Mannschaft hat es geschafft. Deutschland ist inzwischen ein Paradies für macchiavellistische Egoisten geworden. Soziopathen haben leichtes Spiel. Linke Gewaltorgien gelten als „richtiger“ Widerstand gegen Rechts. Äussern sich jedoch Bürger in Sorge über die überbordenden Gesetztesbrüche , vor allen von Seite der „Schutzsuchenden“, dann ist das falsch. Wenn Ausländer sich pausenlos beschweren wie übel alles hier ist, dann ist das O.K.. Aber wehe man sagt was gegen den friedlichen Islam, eijeiei……,dann brennt die Luft. Es ist zum kotzen.

  67. Im Grunde ist es ganz einfach:
    Es gab diesen linken Studenten aus Jena, der beim Akademikerball in Wien randalierte und Gewalt gegen Sachen und Polizisten ausgeübt hat.
    Dank Videoaufnahmen konnte er identifiziert werden und wurde sogar einige Monate lang in Österreich in Untersuchungshaft genommen.
    Er gab da dann ein Interview. Und man merkte: Er war es aus Deutschland einfach gewohnt, dass er als Linker „gegen Rechts“ einfach alles tun darf. Dass er dafür sogar noch von den Politikern Preise bekommt.
    Als die ihn in Österreich tatsächlich verhaftet haben, fiel er aus allen Wolken und verstand die Welt nicht mehr.
    Die erleben täglich, dass sie alles tun können, wenn sie die „politisch korrekte Gesinnung“ haben. Deshalb tun sie es. Weil sie genau fühlen und wissen, dass ihnen nichts geschieht.

  68. #82 NieWieder (18. Mrz 2017 22:03)

    Es sind eben Gutmenschen. Wenn man genau schaut, kann man ihren Heiligenschein sehen.

    +++++

    Sooo viel Heiligen-Schein; ich sehe vor lauter Licht schon ganz viele Schein-Heilige…

  69. Eine solche Dame ist völlig überzeugt, dass sie im Auftrag Gottes arbeitet. Gott für solche Menschen unterscheidet aber nicht unter den Völkern. Es ist nicht der altmodische Gott, der Feinde und begünstigte Völker hatte den sie kennt und liebt- sondern ein Gott ihrer eigenen Herstellung.

  70. Was dem keuschheitsgelübde- und sexuelneurosen geschädigten Pfarrer seine Lustknaben aus dem Internatskirchenchor sind, sind alten Pfarrerinnen eben die sexuel ausgehungernden kleinen Hengste aus Arabien.
    Nur in der Kirche läßt sich Pädophilie und Altersgeilheit als gottgewollte Nächtenliebe verkaufen.
    Praktisch!

  71. Die gute Pfarrerin hält also unsere Gesetze für dermaßen unmenschlich, daß sie es für gerechtfertigt hält, sich über sie zu stellen. Sie merkt nur nicht, daß es hier nicht um eine Abenteuergeschichte auf dem Ponyhof geht, sondern daß unsere Gesetze dazu da sind, die Ordnung und die Bürger dieses Staates zu schützen. Nicht unser Staat ist der böse Teufel, gute Frau, sondern der wohnt ganz woanders.

  72. #81 IslamStoppen (18. Mrz 2017 22:01)
    PS Können wir nicht sammeln für diese Gottesfrau, dass sie sich eine Perücke kaufen kann?
    ++++++
    Für die Geschenkten würde ich da nichts investieren, die nehmen doch alles, was sich nicht wehrt oder bei 3 auf den Bäumen ist.
    Die vergewaltigen auch 90Jährige.
    Perücke also nicht vonnöten.

  73. Diese Frau muß man nur anschauen, dann weiß man alles. Ein typisches vaseliniertes Zäpfchen der Kültür der Scharia, des Ehrenmords etc.

  74. #90 Almute (18. Mrz 2017 22:10)

    Was dem keuschheitsgelübde- und sexuelneurosen geschädigten Pfarrer seine Lustknaben aus dem Internatskirchenchor sind, sind alten Pfarrerinnen eben die sexuel ausgehungernden kleinen Hengste aus Arabien.
    Nur in der Kirche läßt sich Pädophilie und Altersgeilheit als gottgewollte Nächtenliebe verkaufen.
    Praktisch!
    +++++++++++++

    Oh, das ist nicht nur eine Sache der Kirche; das finden Sie überall, wo Erwachsene Zugriff auf Kinder haben.
    Hier in B haben sich zB Anhänger einer bestimmten frühlingsfarbigen Partei besonders hervorgetan, gern unter dem Mäntelchen von Hilfsaktionen für Kinder.
    Kostenose Nachhilfe (Missbrauch dabei auch kostenlos, versteht sich).
    Musste mich mal mit dem Thema befassen.
    Ich kann Ihnen versichern, das finden Sie in Sportvereinen, therapeutischen Situationen, an Schulen, in Familien sowieso…
    Nur die Mu slime haben das Problem nicht; bei denen ist es völlig legal, wenn es sich um Mädchen handelt, und bei Jungs haben sie die Angewohnheit auch, auch wenn DAS (das mit den Jungs) nicht in ihrer sogenannten heiligen Schrft verankert ist.

  75. „1000 meisterwerke “
    ich kann nicht genug kriegen vom titelbild.

    es sieht zuerst unspektakulaer aus,
    aber auf den zweiten blick –
    von frisur, klamotten über farbwahl und mimik
    steckt so viel drama, lüge, gewalt, doofheit drin. genial, finde ich.

    ich glaube, das bild versteckt sogar
    den doppelnamen der gruenen strickpulli tante

  76. Ich kann verstehen, dass die Pfarrerin aus Überzeugung und krankhaften Helfersyndrom es braucht diesen Leuten unbedingt zu helfen. Es gibt bei der Dame das innere Verlangen die Welt zu verbessern und dieses Verlangen kann man anscheinend nur durch Zwangsjacke stoppen. Das verstehe ich…sobald ich überhaupt im Stande bin psychisch kranke Menschen zu verstehen…

    Eins versehe ich nicht. Merken die Behörden nicht, dass es hier eine Generation aus Harz 4 Empfänger gezüchtet wird. Faule, lernunfähige, zum Teil dumme Menschen, die nie instande sein werden eine vernünftige Arbeit zu verrichten. Warum stoppen die Behörden dieses Irrsinn nicht?
    Die Bulgaren haben sich in 500 Jahren nicht mit den Türken vermischt. DNA Untersuchungen beweisen das. Erwarten tatsächlich die Politiker, dass sich die Deutschen inerhalb von 2-3 Generationen mit den Arabern und Türken vermischen werden? Das werden sie nicht! Es gibt nichts Gutes. Es gibt in der Zukunft nur Ärger.

  77. Direkt:
    Diese Trulla will nur eines :Helfe, helfe und nochmals helfe und die Beine spreizen und weierhin helfe, helfe, im Namen Christi,
    helfe (…)

  78. @#100 Bitterzart (18. Mrz 2017 22:25) :
    „Beine spreizte“ hätte die vielleicht gern. Aber das wird sich alles nur in ihrer Fantasie abspielen.

  79. Die Olle meint,daß sich Nächstenliebe darüber definiert,daß Gesetze gebrochen und Illegale hier behalten werden.Das ist der Holzweg.Generell hab ich was gegen Frauen als Pfarrerinnen,denn das war ürsprünglich nicht so gedacht und widerspricht der biblischen Gemeindeordnung.Und das hat nichts mit Diskriminierung der Frau zu tun.
    Diese alte Pseudopriesterin umgibt sich mit muslimischen Jünglingen die sich unrechtmäßig hier aufhalten und fühlt sich toll.Die evangelische Kirche hat sich sehr weit vom Weg Gottes entfernt(ein sprichwörtlicher Sauladen)und das ist ein Symptom dafür.
    Die Moslems verachten die Frau doch und sie ebnet den Weg für unsere Schlächter.Was für ein Irrsinn!

  80. @ #84 kuilu (18. Mrz 2017 22:05)
    „Kampfhubschrauber eröffnet Feuer auf Flüchtlingsboot – 33 Tote“

    die saudische besatzung des apache helis
    hat die freudenschuesse aus dem schlauchboot nur falsch gedeutet.

    > Extrastunden in „kulturelle eigenarten richtig verstehen“

  81. Was veranstalten diese 3 Comic-Figuren auf dem Bild oben überhaupt? Wer hat den bescheuertsten Haarschnitt bzw. den niedrigsten IQ Spielchen?

    Ich hab soviele Fragen …

  82. @ #99 Ku-Kuk (18. Mrz 2017 22:24) :

    Merken die Behörden nicht

    – Sie sind CDU Politiker: Dann werden sie immer pro Merkel sein, um ihre Karriere zu fördern. Alles andere ist ihnen scheißegal.
    – Sie sind Beamter: Dann werden sie einfach den Befehlen und Anweisungen von oben gehorchen. Und sie werden merken, was die oben von ihnen wollen, und entsprechend handeln. Alles andere ist ihnen scheißegal.
    – Sie sind Merkel: Dann ist ihnen sowieso alles egal. Sie wollen nur an der Macht bleiben und sie spinnen dafür Netzwerke mit den Medien und Konzernen. Alles andere ist ihnen sowas von scheißegal.

  83. Verstehe ich nicht, dass nur gegen diese Pfarrerin Doris Otminghaus ermittelt wird. Ihr Mann Pfarrer Gerhard Barfuss hängt doch in der Sache auch mit drin.

    publiziert: 29.12.2016 17:30 Uhr
    aktualisiert: 09.01.2017 03:33 Uhr

    HAßFURT
    Toleranz entsteht durch Begegnungen
    Unter einem Dach: Durch das Kirchenasyl bekommt eine Pfarrerfamilie Einblicke in die Kultur anderer Länder

    „Toleranz lernen funktioniert über Begegnung“, sagt Doris Otminghaus. Dazu haben sie und ihr Mann Gerhard Barfuß gerade viel Gelegenheit, denn das Pfarrerehepaar der evangelischen Kirchengemeinde Haßfurt lebt derzeit mit mehreren Menschen aus einem anderen Kulturkreis unter einem Dach. Das Kirchenasyl soll zwei Iraker und einen Afghanen vor der Abschiebung bewahren (wir berichteten). Mit dem Haßfurter Tagblatt sprachen die Flüchtlinge und die beiden Pfarrer über Kulturunterschiede und gegenseitiges Lernen.
    […]

    http://www.hassfurter-tagblatt.de/lokales/aktuelles/art2824,497869

    Pfarrerin Doris Otminghaus
    Tel.: 09521/1492
    Mail: doris.otminghaus@elkb.de

    Pfarrer Gerhard Barfuß
    Tel.: 09521/1492
    E-Mail: ev.pfarramt-hassfurt@gmx.de

    https://www.ev-hassfurt.de/pfarramt-kontakte/

  84. Wenn ich zurück blicke…und mittlereweile kann ich weit zurückblicken, kann ich erkennen, dass alle erfolgreichen Unternehmungen ganz langsam zustande gekommen sind.
    Es ist nichts plötzlich, durch Revolütion, gekommen. Alles revolütionäre löste sich im Rauch, war weg und verschwunden.
    Wenn tatsächlich die Zukunft der Menschheit islamisch sein soll. Wenn tatsächlich die Hautfarbe der Menschen in der Zukuft hellbaraun sein soll. Ist auch in Ordnung. Nur warum die Eile?
    Die Evolution wird auch ohne Merkel, SPD und die Grünen dahinkommen. So oder so.

  85. #108 Rheinlaenderin (18. Mrz 2017 22:35)

    Keine Angst gute Frau.
    Der kommt in Nürnberg 2.0 auch noch in die Reihe.

  86. Wie Schön das diese Heuchlerin den beiden Mohamedanern Ilegalen Asyl anbietet. Ich Frage mich wie vielen von den 90 Tausend im Jahr im Namen des Islams Abgeschlachteten Orientalischen Christen sie Asyl gibt.

    Da das erwähnen des Christlichen Holocaustes
    im Islamischen Kulturkreis in Kirchlichen Kreisen man schon verächtlich angesehen wird, gehe ich mal davon aus weniger als 2

    Soso sie will sich also nicht mit der Polizei rumärgern, was????

    Dan sehen wir mal was der Apostel Paulus über Staatlich Autorität im Römerbrief dazu sagt.

    ich Zitiere mal die Bibel:
    NT Römerbrief Kapitel 13 die Verse 1-7

    Achtung vor staatlicher Autorität

    1 Gehorche der Regierung, unter der du lebst, denn sie ist von Gott eingesetzt. Alle Regierungen haben ihre Vollmacht von Gott. 2 Wer sich also den Gesetzen des Landes widersetzt, der verweigert Gott selbst den Gehorsam und wird bestraft werden. 3 Wer vorbildlich und gut handelt, braucht sich vor den Regierenden nicht zu fürchten, denn nur die müssen sich fürchten, die Unrecht tun. Deshalb tu, was richtig ist, und du wirst sogar noch dafür gelobt werden. 4 Die Regierung ist von Gott dazu eingesetzt, dich zu unterstützen. Wenn du jedoch Unrecht tust, ist deine Angst begründet, denn du wirst bestraft werden. Sie ist von Gott dazu eingesetzt, diejenigen in seinem Auftrag zu bestrafen, die Unrecht tun. 5 Du sollst der Regierung also aus zwei Gründen gehorchen: damit du nicht bestraft wirst und damit du ein reines Gewissen behältst. 6 Aus diesen Gründen bezahlt auch eure Steuern. Denn die Beamten der Regierung müssen bezahlt werden, damit sie die Aufgabe erfüllen können, die Gott ihnen anvertraut hat. 7 Gebt jedem, was ihr ihm schuldig seid: Bezahlt eure Steuern genauso wie den Zoll und erweist allen Achtung und Ehre, denen dies zusteht.

    Ich befürchte diese Frau ist eher eine Papierpfaffin als eine Wahre Christin
    Jedenfalls scheint sie es mit dem Wort Gottes nicht so ernst zu meinen
    Oder hält sie schon den Koran für das Wort
    Allahs????

    Ist es auch, nur sollte sie Als Pfarrerin dem Wort JAHWE folgen und nicht einem Christenhassenden und Antisemitischem Mondgötzen aus Arabien.

    Wie war das noch mit dem ersten Gebot????

    Ich bin der Herr (Adonai) dein Gott der dich aus dem ägyptenland befreit hat, du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

    Aber das ist ja alles nur AT das nicht mehr gilt, nicht war???
    Moment Altes Testament gilt nicht mehr????
    Sagt das Jesus wirklich??????

    Schauen wir mal in der Bibel nach:

    Matthäus 5 17-20

    Über das Gesetz

    17 Versteht nicht falsch, warum ich gekommen bin. Ich bin nicht gekommen, um das Gesetz oder die Schriften der Propheten abzuschaffen. Im Gegenteil, ich bin gekommen, um sie zu erfüllen. 18 Ich versichere euch: Solange der Himmel und die Erde bestehen, wird selbst die kleinste Einzelheit von Gottes Gesetz gültig bleiben, so lange, bis ihr Zweck erfüllt ist. 19 Wenn ihr also das kleinste Gebot brecht und andere dazu ermuntert, dasselbe zu tun, werdet ihr auch die Geringsten im Himmelreich sein. Dagegen wird jeder, der die Gesetze Gottes befolgt und sie anderen erklärt, im Himmelreich groß sein. 20 Aber ich warne euch – nur wenn ihr Gott gehorsamer seid, als es die Schriftgelehrten und Pharisäer sind, dürft ihr ins Himmelreich hinein.

    Jaja in den Letzten tagen wird es einen Grossen Abfall geben, Den der Geist des Antichristen ist schon in der Welt und das Ergebnis ist Korumpierung und Verrat bis tief in die Kirchen hinein.

    Das sagt die Heilige Schrift genauso:

    2.Tim 3,1-4

    Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten kommen werden. Denn die Menschen werden viel von sich halten, geldgierig sein, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, zuchtlos, wild, dem Guten feind, Verräter, unbedacht, aufgeblasen. Sie lieben die Wollust mehr als Gott;

    Doch alle Christen und Juden sollten nie Vergessen
    was der Herr sagt:

    Fürchtet euch nicht, den ich habe die Welt überwunden und auch ihr werdet sie überwinden.

  87. @ #9 Schreibknecht (18. Mrz 2017 20:22)
    „Schweinepfäffinnen …aus dieser linken Sekte ausgetreten bin.“

    ich auch, so mit 20, und zwar als gegenreaktion,
    weil ich nie selbst meinen beitrittswunsch in den allround-meinungsverein erklaert hatte.

    seither entscheide ich wieder selbst,
    wer mein geld in meinem sinne bekommt:
    20e fuer pegida, 20e fuer identitaere,
    nen hunni fuer frauke, nen bier fuer mutige afd-wahlkaempfer am stand,

    fuer volkswohl weit wirksamer als ev-luth.

  88. #105 NieWieder (18. Mrz 2017 22:33)

    @ #99 Ku-Kuk (18. Mrz 2017 22:24) :

    Merken die Behörden nicht

    – Sie sind CDU Politiker
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja. So ist es. Die Frage ist- Warum?

    Wann wird Merkel ihr Geld ausgeben? Sie hat nicht mehr die Zeit.
    Merken die Beamten nicht, dass die bürgerlichen Freiheiten nicht mehr vorhanden sind? Dass es immer mehr No GO Areas entstehen?
    Man ist nicht frei, wenn man Angst hat. Angst haben die Wahrheit zu sagen? Angst haben seine Meinung zu vertretten?
    Merken diese Idioten nicht, dass das Geld nichts nützt, wenn man keinen Karneval feiern kann?
    Das Leben besteht nicht nur aus Geld. Man mus ja auch ab und zu herzhaft lachen können. Wenn das weg ist. Wofür das Ganze?
    Es ist spät..ich werde traurig..
    Die sollen meinetwegen vor ihren Allah auf allen Vieren kriechen…, oder 12 Minuten klatschen. Uns sollen sie in Ruhe lassen.
    Politiker sollen einmall im Monat einen Spaziergang durch den Friedhof machen- soll als Pflicht eingeführt werden. Sonst denken sie, dass sie unsterblich sind.

  89. @ #108 Rheinlaenderin (18. Mrz 2017 22:35)
    „…das Pfarrerehepaar…lebt derzeit mit mehreren Menschen … unter einem Dach.“

    wie romatisch blumig…
    aber das tun beamte im justizvollzug auch.

    quasi ein religiöses mehrgenerationenhaus:
    unten die entwicklungsstufe um 640 n chr.,
    darüber die latein+deutsch lesefähigen pfaffen
    und unterm dach aufgeklaerte kinder am rechner.

  90. Die D GEsellschft wills nicht anders.
    Jede Vernunft wird umgangen, egal ob von Kirchen, Vereinen. Im Grunde brechen diese Personen geltendes Recht und sollten bestraft werden.

    60% der Qualitaets Asylbetrueger werfen vor Grenzuebertritt den Ausweis weg, damit sollten sie keine Chance haben weder kurz noch langfristig hier blieben zu duerfen sondern sollten sofort zurueckgeschickt werden.
    Arbeitsamt sagt wieder und wieder 80% nicht vermittelbar!!!

    In Merkuels D hat nicht der D sondern der Bettler das Sagen, um ihn dereht sich alles sowohl in Wohlfahrtsmassnahmen als auch nutzlosen Schulungsversuchen, als auch komfortable Vollversorgung incl. Taschengeld und Unterbringung.

    So eine Gesellschaft, ist reif fuers Irrenhaus, die so ein gigantisches Experiment durchzieht (wir schaffen das NICHT) mit dem Erfolg das dem kinderarmen Staat D seine Identitaet und Kultur vor die Hunde geht –
    die brutale, fundamentalistische Koran Idiologie (hat nichts mit Religion zu tun) wird als Sieger hervorgehen, Eurabia ist was kommt.

  91. Früher habe ich auch beim Kirchenasyl mitgearbeitet.
    Damals war ich noch ein Gutmensch und hatte null Ahnung vom Islam.

    Grundsätzlich halte ich Kirchenasyl für eine Möglichkeit, spezielle Einzelfälle (nicht „Einzelfälle“) zu schützen, in dem die Kosten voll von der Kirchgemeinde übernommen werden und temporärer Schutz gegeben wird.

    ABER es muß klar sein:
    Grundsätlich Asyl nur ausserhalb der EU.
    Deutschland kann nicht die ganze Welt retten.
    Das wäre Anmaßung und ist unchristlich.

    Ausnahme könnten („prominente“) Christen sein, die sonst in ihren Herkunftsländern ermordet werden.
    Auch Muslime, die Christen geworden sind (Apostasie – Todesurteil).
    Aber auch dazu braucht es Systeme ausserhalb des Kirchenasyls. Unsere Politiker müßten dafür aber zugeben, dass Islam=Faschismus und wegen der Apostasie es besonders geschützte Lager (ausserhalb der EU) für Personen geben muß, die sich von dieser Mördersekte distanziert haben.
    Natürlich ist da auch Mißbrauch möglich, dass muß kritisch und nicht naiv geprüft werden (was sicherlich teils schwierig ist).
    So in der Größenordnung 100 Personen in ganz Deutschland.

  92. Grüß Gott,
    typische Elois diese beiden Doris Otminghaus und Heinrich Bedford-Strohm.
    Elois vertreten selbst dann noch wenn direkt neben ihnen ein anderer Eloi von einem Morlock gefressen wird die Überzeugung ‚ISlam bedeutet Frieden und außerdem sind nicht alle Morlocks so.“
    Elois sind nicht in der Lage die Natur der Morlocks zu erkennen,sie sind kindliche,naive Geschöpfe die so etwas wie „daß kostet nichts,daß bezahlt der Staat“ und „mein elektrischer Strom ist Ökostrom ,nicht verunreinigter Strom aus Kernenergie ,damit rette ich ganz alleine die Welt“

  93. Das NT gibt klar den Auftrag zum Evangelium und nicht zur Unterstützung von kommunistischen (*) alle-rein-Parolen oder „nur-Deutschland-kann-die-Welt-retten“.
    Hat das die Pfarrerin Doris Otminghaus möglicherweise aus den Augen verloren?


    Kommunismus(*) Faschistische Ideologie, Holocaust mit 100 Mio. Toten (Stalin, Mao, RAF, MauerMörderPartei, „Anti“Faschisten, …)

  94. Video ansehen! Hat diese Frau Kinder? Ist sie überhaupt jemals berührt worden?

    Bei dieser verhärmten Doris zu wohnen ist bestimmt kein Spaß für einen Knaben, denn ihrem Haus gilt Otming, und das ist bekanntlich nicht gerade sexy.

    http://www.infranken.de/storage/scl/ft/nachrichten/lokales/hassberge/1025027_m1w900q75v6680_31-30380334.jpg?version=1371219642

    Nein, sie will deren Zeug nicht, die müssen es drinbehalten. Hände über der Decke, junger Mann, gefaltet. Sonst kommt die schwere Leder … bibel über den Kameraden. Und von wegen, dass sie die Jungs dafür an sich ranläßt, was man wohl vorschnell vermuten würde. Das ist es in meinen Augen, was das Trockenobst in Wahrheit von denen will. Machtausübung, Ausgelieferte, Abhängige. Räum dein Zimmer auf! Iß dies!

    Und so geil sieht das dann aus, wenn man in der Bibelstunde abgeprüft wird: http://static1.mainpost.de/storage/scl/mpnlneu/hassberge/7498013_m3t1w480h270q75s1v16971_1NP8TW.jpg?version=1484316726

    Als Pfarrerin kann man seine perverse Neigung wohl noch nicht überall so voll herzeigen.

  95. Pastorin Doris Otminghaus nennt es schockierend, dass Afganistan zum sicheren Herkunftsland erklärt wurde, obwohl es Kriegsgebiet sei.

    Ein guter Freund von mir, ein Deutscher, arbeitet in Afghanistan als Entwicklungshelfer, schon seit fast 20 Jahren.

    Kann es sein, dass die Pastorin sich nicht so gut auskennt mit Afghanisten?
    Wie wäre es, wenn die Afghanen, die mal kurze Zeit in Deutschland waren
    1. Sich vom Terroristen Mohammed distanzieren
    2. Sich für ihr Land einsetzen, gegen Mohammed-Terror, gegen Korruption, gegen Clan-Herrschaft, gegen Armut, …?!
    3. Evt. sogar über das Evangelium ein völlig neues Wertesystem nach Afghanistan bringen.
    DAS wäre Aufgabe der Pfarrerin!!!


    Obiger Link
    http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/kirchenasyl-hassfurt-forderung-100.html

  96. alter schwede—und ich dachte immer f..e merkel sieht schon fies aus—was die will ist klar-endlich mal an was mit einem piephahn rankommen

  97. Pastorin Doris Otminghaus nennt es schockierend, dass Afganistan zum sicheren Herkunftsland erklärt wurde, obwohl es Kriegsgebiet sei.

    (2)

    Ich habe selbst mehrere Jahre in einem Land gewohnt und gearbeitet, von dem die Medien vor allem Krieg, Tote und Anschläge berichtet haben (eine Kriegspartei waren Muslime).
    Und das mit unseren Kindern.
    Vor Ort weiß man, wo die kritischen Gebiete sind.
    Ok, als „Internationaler“ kann man mal schnell für ein paar Monate raus, da ist ein Einheimischer nicht so flexibel.
    Anderseits sind wir auch in die Kriesengebiete reingefahren, weil das zu meiner Arbeit gehörte.
    Einheimische kennen sich da vor Ort noch besser aus.

    Die Pastorin könnte die Afghanen ausrichten, wie sie ihrem Volk in Afghanistan dienen können (siehe #122 Synkope 1. 2. 3. )
    und dann sollen sie loslegen.

  98. Die afghanischen jungen Männer wollen lieber in Deutschland harzen und islamisieren(*), statt sich in ihrem Land gegen den Mohammed-Terror zu wehren?!
    Und dazu mißbrauchen sie die Pastorin?
    Und die Pastorin läßt sich dazu mißbrauchen …?!


    Islamisieren(*) bedeutet: den Mohammed-Terror, den Dschihad und die Scharia nach Deutschland bringen.

  99. Kein Wunder, wenn es intelligenten Menschen immer schwerer fällt, Kirchenmitglied zu sein – bei so viel Dummheit und Unverfrorenheit.

    Heute beim Hundeprofi auf VOX:

    Joey Heindle, seine Zukünftige, der Hundeprofi und der Hund waren in der Evangelischen Lutherkirche in der Kölner Südstadt.
    Der Hund in der Kirche scheint dort das kleinste Problem zu sein.

    http://www.vox.de/cms/der-v-i-p-hundeprofi-joey-heindle-braucht-martin-ruetters-hilfe-4086458.html
    Links am Kircheneingang ein Plakat:

    GOD IS DEAD
    IS LAM

    Das Programm für morgen:
    Sonntag, 19. März 2017 um 11.15 Uhr
    Miteinander vor Gott III – Christlich-muslimische Feier
    Rufsignale
    Pfarrer Hans Mörtter und Imamin Rabeya Müller

    Der Pfarrer sagt auch JA zum Moschee-Bau und ist gegen Minimierung der Minarette. Was sollte man auch sonst erwarten – in Köln?
    Wenn ihm die Schäfchen davonlaufen, kann er nach der Wahl von Schulz bei der Agentur für Arbeit eine Umschulung zum Imam erzwingen.

  100. @#114 Ku-Kuk (18. Mrz 2017 22:51) :
    Die wollen nichts wissen. Die wollen nichts sehen. Genau wie in anderen Diktaturen.
    Weil sie nicht ihrer Karriere schaden wollen. Weil sie keinen Ärger bekommen wollen.

  101. Institutionelle Kriminalität nennt man das, wenn das BAMF sich noch schützend vor die Kirchentante schmeißt.

    Hoffentlich ist die Justiz nicht wieder auf dem Rückzug, jetzt, wo die Sache allmählich Wellen schlägt. Ich fürchte aber, doch.-

  102. CSU Obergrenze 200 000 ? Alle 5 Jahre noch eine Millionen junge muslimische Männer ? Erdogan fordert auch seine Türken in Deutschland zur erhöhten Reproduktionsrate auf. Man muss ein Auge darauf haben. Das kann einfach nicht so weiter gehen.

  103. Bei der alten Kirchenzippe hat längst das Klimakterium zugeschlagen, da ist von Nachwuchs lange keine Rede mehr. Viel größer ist die Gefahr für die noch jungen Haßfurterinnen, denen die afghanischen Waldmenschen dannk „Kirchenasyl“ weiter nachstrolchen können.

  104. Der europäische Klerus scheint Suizidneigungen zu haben

    Friedrich der Große meinte einmal, daß den Priestern ihr Einkommen stets wichtiger sei als ihr Glauben. Doch der europäische Klerus scheint sich neuerdings weder um das eine noch um das andere sonderlich zu scheren. Entsprechend entblöden sich seit geraumer Zeit hochrangige Kleriker im Abendland doch ernstlich zu fordern, daß die verderbliche Masseneinwanderung noch mehr gesteigert werden solle. Für die Kleriker sind diese Delinquenten nämlich Flüchtlinge, wenn auch bislang kein Kleriker sagen konnte, was denn bitteschön in Afrika so entsetzlich wüten soll, daß man nach Europa fliehen müsse. Eigentlich müßte ja die Auslöschung des Christentums im Morgenland, durch den Mohammedanismus, dem abendländischen Klerus eine deutliche Warnung sein. Im Mittelalter ersann der Klerus sogar den Kreuzzug, um dem Ausgreifen des Mohammedanismus endlich Einhalt zu gebieten. Sprich ehedem wollte der hiesige Klerus durchaus seine Pfründe und Schäfchen verteidigen, heute aber wirft er beides kampflos weg.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  105. À propos Pfaffen

    Gauck bekommt nach seinem Abtritt ein Spezial-Klo:

    FÜR SEINE ZEIT ALS EX-PRÄSIDENT
    Gauck bekommt neun Zimmer und Präsidenten-WC

    Gauck soll dort ab 18. März eine 197-Quadratmeter-Bürofläche (9 Zimmer) bekommen. Ein Büro ist für Gauck vorgesehen, weitere Räume für persönliche Mitarbeiter, Personenschützer, technische Ausstattung.
    Dazu kommt: ein exklusives Präsidentenklo – „aus Sicherheitsgründen“, so das Präsidialamt.

    http://www.bild.de/politik/inland/joachim-gauck/bewohnt-bald-neun-zimmer-50069454.bild.html

    Das wird ihm aber nix nützen, wenn ihn der Blitz beim Schei§§en trifft…

    “Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.”
    (Gauck J, 2012)
    https://www.pi-news.net/2012/12/gaucks-verlogene-weihnachtsansprache/

  106. Ich finde es selbstredend nicht richtig, was diese Person getan hat – und zwar ganz unabhängig davon, ob es gegen das Gesetz verstößt oder nicht.
    Dazu muss man eigentlich keine weiteren Worte verlieren.

    Aber der Artikel spricht auf einem Nebengleis etwas an, das ich für wichtig hatlte:

    Gutmenschen sind der Annahme, dass ihr „Gutsein“ außerhalb gesetzlicher Regeln Bestand hat und daher in seiner angeblich moralischen Überlegenheit auch über dem Gesetz steht.

    Um ehrlich zu sein – ich bin dieser Ansicht auch, wobei ich „Gutsein“ anders definiere.

    Es ist aber für jeden ein geeigneter Anlass, innezuhalten und sich zu überlegen, wie er handeln würde, wenn die innere Überzeugung und das Gesetz sich widersprechen.

    Solche Situationen könnten sich tatsächlich in absehbarer Zeit ergeben, und dann ist es vielleicht ganz gut, wenn man schonmal darüber nachgedacht hat.

  107. spezial klo für IM Larve aus sicherheitsgründen? wie darf ich das denn verstehen?? damit er beim scheissen nicht durchs klo rutscht–oder ist das ding gar abhörsicher???fragen über fragen!!!

  108. @#135 Nuada (19. Mrz 2017 00:23) :
    In dem Buch „Unter Flüchtlingen“ hat der Autor es gut erkannt, warum die Deutschen Millionen von „Flüchtlingen“ aufnehmen und die anderen nicht.
    Sie (er spricht von den Deutschen, für mich sind das die Gutmenschen) wollen die Nazivergangenheit abstreifen, „gut“ da stehen und geliebt werden.

  109. Der Bube rechts ist offensichtlich schwer enttäuscht und bringt es deshalb im Gegensatz zu seinem Freund nicht mal fertig, gute Miene zum bösen Spiel zu machen.

    Die von George Soros finanzierte NGO-App „Welcome to Germany, Muslim brother!“ auf seinem Handy hatte ihm auf seiner „Flucht“ schließlich ganz andere deutsche Frauen und Unterkünfte versprochen. Und von höchst lästigem Unterricht war darin auch nicht die Rede.
    😉

  110. Bei uns haben gewisse Cartelle die Schnauze gestrichen voll und verjagen dieses Gesindel recht schnell.

  111. Früher hätten solche „ewige Jungfrauen“ keine Aufmerksamkeit bekommen – heute können sie sich als Gutmenschen profilieren.
    Und genau das, ist die ganze Gutmenschen-Krankheit! Profilierungssucht und das Sulen, in einem vermeintlichen Gutmenschentum.

  112. …ich weiß, hier sind auch viele Christen…aber wird es nicht langsam Zeit…Stellung zu beziehen und diesem „Staats-Christentum“ den Rücken zu kehren?
    Ich bin Atheist und war früher ein Katholik und ich hab es auch geschafft, den Virus des Glaubens zu überwinden…Glauben war gestern!

  113. #116 Zurück zuNormal

    Was Sie über dieses Thema geschrieben haben war fantastisch– right on the mark! The beggars are calling the shots…!

  114. Das Unerhörte ist ja, dass irgendwie geartetes „kirchliches Recht“ über das des Staates gestellt wird.

    Pfui Deibel!

    Das ist der selbe Denkfehler wie bei Scharia und Kopfwindel tragende Lehrerinnen.

    Das hat mit „Gewissen“ absolut nichts zu tun!

  115. Kirchenasyl für Christen kann ich ja verstehen.
    Aber warum für Moslems?

    Es gibt doch mittlerweile genügend Moscheen, die das anbieten könnten.
    Oder was stimmt da nicht?

  116. Na ja, vielleicht ist sie ja gar nicht so „uneigennützig“?
    Welche Frau hat schon 4 Testosteronbomben für sich ganz alleine zur Verfügung?

  117. Angenommen ich würde einen gesuchten Straftäter bei mir zu Hause verstecken. Was wären die Folgen?
    Hm, früher dachte ich mal vor dem Gesetz wären alle gleich?

  118. Adresse veröffentlichen!!!!
    ev.pfarramt-hassfurt@gmx.de.
    Hallo Frau Otminghaus,
    ich hoffe, Sie werden für die Kosten, die der Allgemeinheit und der Kirche durch Ihr rechtsbrecherisches Verhalten entstehen, in vollem Umfang schadenersatzpflichtig.
    Frank Passau

  119. Diese Pfarrerin will einen bundesweiten Abschiebestopp, also ist sie gegen die Einzelfallprüfung und will pauschal alle Einwanderer und „Flüchtlinge“ behalten.
    Wie das funktionieren soll und wer das alles bezahlt fragt sie nicht.

    ———————————————-
    Man lese auch die Kommentare bei BR24:

    Ermittlung wegen Kirchenasyl
    Protestläuten in Haßfurt

    http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/kirchenasyl-hassfurt-ermittlungen-staatsanwaltschaft-bamberg-doris-otminghaus-100.html

    Möglicherweise könnte der Pfarrerin beim Lesen der Kommentare ein Licht aufgehen, wie die Mehrheit ihr Handeln sieht. Ich glaube aber nicht daran.
    ———————–

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/kirchenasyl-das-riecht-mir-sehr-nach-einschuechterung-1.3424081

    Die Klagen werden meist wegen Geringfügigkeit eingestellt

    „Die Personengruppe ist äußerst eng begrenzt“, sagt Otminghaus. Das Kirchenasyl komme nur infrage, wenn alle Rechtsmittel ausgeschöpft seien, die Abschiebung unzumutbar wäre und überhaupt eine Perspektive besteht, dass den Geflüchteten während des Kirchenasyls tatsächlich geholfen werden kann – etwa wenn eine Petition abgewartet wird. Laut evangelischer Kirche gibt es in Bayern derzeit 53 evangelische Kirchenasyle.
    ——————–

    …alle Rechtsmittel wurden ausgeschöpft (?) und trotzdem wird Kirchenasyl gewährt. So ist die Lage.

  120. Den Typus dieser feministischen Frustfunzel beschrieb schon 1844 der Liberalanarchist Max Stirner in der „Der Einzige und sein Eigentum“: „Wer für eine große Idee, eine gute Sache, eine Lehre, ein System, einen erhabenen Beruf lebt, der darf kein weltliches Gelüste, kein selbstsüchtiges Interesse in sich aufkommen lassen. Hier haben Wir den Begriff des Pfaffentums, oder wie es in seiner pädagogischen Wirksamkeit auch genannt werden kann, der Schulmeisterlichkeit; denn die Idealen schulmeistern Uns.“

    Das, was Stirner „die Idealen“ nennt, trat in der Geschichte immer wieder auf, z. B. in Gestalt der Bolschewiki: „Für Lenin, Bucharin, Sinowjew, Trotzki und ihren intellektuellen Anhang waren Gewalt und Terror nichts weiter als eine Abstraktion, eine chirurgische Operation, die am Gesellschaftskörper vollzogen wurde.“ schreibt Jörg Baberowski in seinem Buch „VERBRANNTE ERDE – STALINS HERRSCHAFT DER GEWALT“.

    Was beim Merkelregime im besten Fall noch opportunistische Auflösung des politischen Handels ist, wie jetzt Robin Alexander in seinem Buch „Die Getriebenen“ aus persönlicher Kenntnis beschreibt, ein „politisches“ Nicht-Handeln nämlich, das auf das Niveau eines Finanzbeamten Willi Winzig in Heinz Erhardts Komödie abgesenkt wird, ist bei den rot-grün-roten, schulmeisterlichen Kulturrevolutionären samt ihren pfäffischen Mitstreitern der totalitäre Wille zur Zerstörung unserer Gesellschaft nach bolschewistischem, jakobinischem, ja faschistischem Vorbild!

    Jetzt wird der „chirurgische Eingriff am Gesellschaftskörper“ mittels einer Einwanderung von kulturfremden Unterschichten aus muslimischen Konfliktregionen betrieben, wohl wissend, dass diese Zuwanderung die Verhältnisse vor denen sie vorgeblich „flieht“ und der sie „entkommen will“ – auch schon vor der „Flüchtlingskrise“ – bei uns einschleppt und verbreitet, mit katastrophalen Folgen.

    Und während ein Türken- und Kurdenmob unser Land mit seinen hauseigenen ethnisch-religiösen Konflikten und seiner nahöstlichen Gewaltfolklore kulturnarzisstisch in Geiselhaft nimmt, fordern Rot-Grüne immer noch verstärkte Einbürgerung und Wahlrecht für die gesamte Wohnbevölkerung, wie gerade wieder die unerträgliche Hannelore Kraft in ihrem NRW-Kalifat. Wenn hier verlogen von „Integration in unsere Gesellschaft“ die Rede ist, wird in Wirklichkeit die Integration unseres Landes auf das Niveau nahöstlicher Flaggenstaaten betrieben.

    Auch die Kirchen haben da ihre unseligen „Traditionen“, denn man hatte seit den 70er Jahren Terrorregime wie das der Roten Khmer oder der Sandinisten mit ihren totalitären Systemen „idealistisch“ unterstützt; jetzt holt man die „edlen Wilden“ aus der Dritten Welt, vornehmlich islamischen Trümmerlandschaften, massenhaft in unser Land, um sie zur lebenslangen sozialstaatlichen Rundumversorgung vor der Haustüre der Spießergesellschaft „Scheiß-“ und „Dunkel-Deutschlands“ abzulegen.

    Das Widerlichste an einer feministischen Frustfunzel wie Doris Otminghaus ist die Chuzpe, mit der in der Pose „idealistisch-tugendhafter Überlegenheit“ tatsächlich eine totalitäre Selbstermächtigung praktiziert wird, die an Schwarz- und Braunhemden sowie Maos Rote Garden erinnert, was übrigens auch gerade auf staatlicher Ebene mit dem Ziel einer faschistischen Präsidialdiktatur ein Erdogan exerziert!

  121. Sollen Mitglieder frei(willig) ihre Kirchenbeiträge entrichten. Es ist an der Zeit, den Staatskirchen ihre Grenzen zu zeigen!

    Uns gegebüber sind Vorschriften wie Panzer-Sperren. Nichts geht! Umso mehr ärgert, wenn Anderer g l e i c h e r als normale Bürger sein dürfen.

    Was hat das BAMF mit dieser Frau zu tun? Sollen die sich um ihre unerledigten Aufgaben kümmern und auch die gefälschten Pässe den USA übermitteln und deren Inhaber ausnahmslos auf die „No-Fly-Liste“ setzen. $%/%&&$%%§$%%§“

    Schon bald werden Deutsche nicht mehr ohne Visum in die USA reisen können. Wetten, dass?!

    DANKE, MURKSEL!

  122. Niemand darf über dem Gesetz stehen – auch nicht KIrchenvertreter. Hier ist es gut, endlich mal ein Exempel zu statuieren. Es ist ja auch nicht so, dass die Dame eine hohe Strafe erwarten würde…

  123. @#137 NieWieder (19. Mrz 2017 01:05)

    In dem Buch “Unter Flüchtlingen” hat der Autor es gut erkannt, warum die Deutschen Millionen von “Flüchtlingen” aufnehmen und die anderen nicht.

    Ich habe das Buch nicht gelesen und das angesichts des Autors auch nicht vor.

    Sie (er spricht von den Deutschen, für mich sind das die Gutmenschen) wollen die Nazivergangenheit abstreifen, “gut” da stehen und geliebt werden.

    Ich finde Deine Korrektur („Gutmenschen“ statt „Deutsche“) sehr zutreffend und vermute auch, dass diese Motivation bei vielen freiwilligen Wohltätern dahintersteckt (bei Angestellten weniger, da gibt es auch die Motivation Existenzangst durch Arbeitsplatzverlust). Im Grunde ist es traurig – das Bedürfnis geliebt zu werden, ist ein natürliches – aber wir Deutschen müssen uns diesbezüglich gar nicht anstrengen, wir werden von vielen anständigen Menschen aus aller Welt um unserer selbst willen geachtet und geschätzt.

    http://www.bbc.com/news/world-europe-22624104
    (der Artikel ist von 2013 und es wurden keine „Flüchtlinge“ befragt)

    Es ist übrigens nicht wahr, dass die anderen keine „Flüchtlinge“ aufnehmen. Lediglich die große Welle seit Sommer 2015 wurde überwiegend, aber keineswegs ausschließlich nach Deutschland gelenkt.

    Das hat aber mit den Befindlichkeiten der Gutmenschen nichts zu tun. Die haben das doch nicht angeleiert, die sind doch gar nicht in der Position, Flüchtlingsströme zu lenken, und sie sind auch nicht massenhaft auf die Straße gerannt und haben das gefordert. (Die vereinzelten Refugees-Welcome-Demos gibt es in jedem Land).

    Dass solche Einzelpersonen die Situation zur persönlichen Therapie ihrer Nazineurose nutzen, indem sie den Helden raushängen und arme Verfolgte schützen, stimmt.

    Dass die Flüchtlinge deswegen im Land sind, stimmt nicht. Das hat mit der Befindlichkeit der Gutmenschen nichts zu tun, sondern ist eine gezielte Attacke gegen Deutschland.

  124. Geschickt verschleiern Medien die Kosten der Asylpolitik, selbst vernünftige Bürger fallen darauf herein, wenn sie oft in Postings von „über 20 Milliarden Euro pro Jahr schreiben“.

    Die Wahrheit ist:
    ————————-
    Bundesregierung trägt 20 Milliarde, Länder ebenfalls 20 Milliarden, zusätzlich Belastung der Krankenversicherung, Haushaltsposten die nicht Migranten/ Asylbewerbern zugeordnet werden wie Kriminalität und Terror.

    Der Trick: getrennte Medienartikel:
    —————————————————-
    Flüchtlingskosten übersteigen Marke von 20 Mrd.!
    DIE WAHRHEIT:
    „das ginge aus einer Bundesländer Hochrechnung“ von Daten aus Bayern, Schleswig-Holstein, Hessen und Berlin hervor. Es sind nur Länderkosten!

    Bilanz für 2016: Flüchtlingskrise kostete 22 Milliarden Euro.
    Bundesfinanzministerium hat am Freitag die „asylbedingten Kosten“, die der Bundeshaushalt zu tragen hat, für die Jahre 2016 und 2017 beziffert: Demnach rechnet Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) mit Ausgaben von insgesamt 43 Milliarden Euro.
    DIE WAHRHEIT:
    das sind Kosten die die Bundesregierung budgetiert. 20 Milliarden 2017.

    Klärt Eure Mitbürger auf!

  125. volle kostenübernahme,keinerlei abwälzung auf die allgemeinheit.

    wie schnell würde die gutmenschlichkeit beendet sein bei vollster kostenübernahme?
    das establishment,deren hurenpresse oder die bevölkerungsfinanzierten „sozialarbeitschmarotzer“

    „volle kostenübernahme“der verursacher,des mehr multikulti gutmenschentums.

    „jeder der die fresse aufmacht“,bekommt automatisch zugewiesen.

    wie sehr würde die pseudogutmenschliche bande den schwanz einziehen.?

    wo sind überhaupt die pro ungezügelte einwanderungsjournalisten,die einen „flüchtling aufgenommen haben?

    die müssten doch durch funk,presse,fernsehen tausendfach präsentiert werden?

    welcher der gutmenschjournalie hat einen aufgenommen?

  126. Das Thema „Kirchenasyl“ zeigt im Kleinen auf, wohin unsere ehemals schöne Republik geraten ist. Im Wahn des Gutseins schwingen sich Menschen dazu auf, die Gesetze zu brechen, weil sie ja besser sind als andere.

    Frau Merkel hat so gehandelt, diese Pfarrerin aus Haßfurt ebenso, es gibt zahllose Beispiele. In meiner Lebensumgebung gab es einen Fall, wo ein eigentlich Unbedrohter Kirchenasyl genoss, weil er ansonsten in die Niederlande abgeschoben worden wäre.

    Welch grausames Schicksal!

    Aber man muss das Thema weiterdenken, um auf den Kern des Unsinns zu kommen:

    Gibt es demnächst auch Gewerkschaftsasyl?

    Richten die Antifa-Truppen bald Asylheime ein?

    Dürfen radikale Moschee-Betreiber nun auch kampferprobten Terroristen Asyl geben?

    Ich bin mir sicher, dass sich die „tapfere“ Pfarrerin all diese Fragen nicht gestellt hat. Es reicht ja, einfach nur „gut“ zu sein.

  127. Die Übermoralischen glauben, dass sie nicht nur über „Dunkeldeutschland“ stehen, sondern auch über dem Gesetz.
    Sollen sie doch in muslimische Länder auswandern und dort ihre angebliche Humanität ausleben.

  128. Richtig, so bald es an die eigene Kasse geht, bleiben von den sog. Gutmenschen nicht mehr viel übrig. Aber so lange es nur deutsche Steuergelder betrifft, kann man sich als Übermensch profilieren.

  129. Die Asylkatastrophe waere undenkbar ohne Christentum. Im Roemischen Zeitalter wuerden Christen fuer die Loewen geworfen. Schade das wir keine Loewen mehr haben.

    Hier der Auftrit der CEO von diesen Operation um eines zu verdeutlichen:

    http://tinyurl.com/kt4rayk

    In Europa glaubt kein Hund mehr an die Wahrheiten des Christentums bzgl Himmel und Hoelle, Engel, Auferstandung usw.

    Aber gefuehlsmaessig sind wir immer noch (sekulaere) Christen mit unseren universale Menschenrechte die keiner zurueckweisen will. Wenn das nicht bald aufhoert sind wir Geschichte.

    http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-antichrist-6183/1

  130. „Kirchenasyl“ geht auf das so genannte „Heiligtumsasyl“ zurück, das unter anderem aus dem Alten Testament stammt und in der Regel durch einen Lynchmob Verfolgten Schutz gewährte, sobald sie die Heiligtumsgrenzen (damals die bestimmter Städte, in christlicher Zeit die eines Klosters, einer Abtei, einer Kirche o. ä.) überschritten hatten.

    Die Gewährung von so genanntem „Kirchasyl“ für sich hierzulande illegal aufhaltende oder gar eingeschleuste, nirgendwo verfolgte oder an Leib und Leben bedrohte so genannte „Flüchtlinge“ (wie übrigens auch die linke Plattform „Wikipedia“ dies umgedeutet wissen will) ist daher ein Mißbrauch einer im Kern guten Sache, der diese diskreditiert und damit selbst zur Straftat macht, womit auch der christliche Glaube oder vielmehr das, was man in solchen Kreisen für einen solchen hält, pervertiert und in Mißkredit gebracht wird.

    Wenn sich ordentliche Gerichte also mit der Frau „Pfarrerin“ s. o. wegen einschlägiger Straftaten, die mit dem oben erklärten Grundgedanken nicht nur nichts zu tun haben, sondern ihn obendrein auch noch entwerten und ins Gegenteil verkehren, dann geschieht dies nicht nur zu Recht, d. h. in Übereinstimmung mit dem, was das Gesetz für Recht oder Unrecht erkennt, sondern ist im Sinne des Rechtsstaates, sofern er überhaupt noch funktioniert, zu begrüßen und sogar zu fordern.

  131. Sollte das der Wahrheit entsprechen so gibt es hier ganz offensichtlich einen nachweisbaren Fall von instrumentaler, staatlich legitimierter Kriminalität zugunsten der Asylindustrie
    ______________________________________

    Ja, das ist ganz eindeutig so.

    Das BAMF ist letztlich de Maizière unterstellt.
    Es vermerkt nicht, wieviele Migranten illegal passlos einreisen (das sei „nicht zielführend“- was ist das Ziel? Immerhin ist die passlose Einreise ein Straftatbestand, und das aus gutem Grund!), es hat Anis Amri NICHT angezeigt, OBWOHL es von dessen Mehrfachidentitäten Kenntnis hatte und es dazu verpflichtet gewesen wäre (https://www.welt.de/politik/deutschland/article162047928/Auch-das-BAMF-verpasste-eine-Chance-Anis-Amri-zu-stoppen.html), es ignoriert Brandbriefe von Mitarbeitern, die bereis 2015 angemerkt haben, dass das Vorgehen dort mit Rechtsstaatlichkeit nichts mehr zu tun habe, es stellt Muslime (!) als Sachbearbeiter ein, die über die Anträge von Christen befinden, usw.

    Das ist ja das wirklich Schockierende im Land, dass landes-, bundesweit alles dafür getan wird, von etlichen Personen, die Rechtsstaatlichkeit und Demokratie auszuhebeln. Aber wie sagte doch die „Führerin“ (es ist schon beachtlich und bezeichnend, dass sich die deutschen Medien nicht schämen, Merkel als solche zu bezeichnen, merken die nichts??? Angehängt wird ja noch „der freien Welt“, das geht ja weiter als bei A. H., die klobige Matrone quasi als „Führerin“ ganzer Kontinente…Was so eine Ex-Stasi-Frau ohne Ausstrahlung und Intellekt alles werden kann- man hält es nicht für möglich…)a- 16.06.2005:

    Deutschland habe keinen Anspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft in alle Ewigkeit.

    War doch mal ´ne Ansage, auch wenn sie der Ewigkeitsklausel in Art. 79 GG widerspricht- was schert das die „Führerin“…

  132. #49 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Die Sache mit dem Radmutterschlüssel begann als innertürkischer Konflikt: Ein türkischstämmiger Mitarbeiter des Ordnungsamts hat in einer Straße, in der nur Asis verschiedenster Provenienz wohnen, gegenüber dem ebenfalls türkischstämmigen TV den Harten markiert. Die beiden kannten sich, mutmasslich gab zuvor schon „böses Blut“ zwischen ihren jeweiligen Sippen. Als die verbale Auseinandersetzung eskalierte, rief er die Polizei, weil er angeblich um sein Leben fürchte.

    Die herbeigerufene Polizei ist dann wohl so energisch aufgetreten, wie sie eben auftritt, wenn es vermeintlich um Leben oder Tod geht. Dumm nur, dass dabei die Falschen (zierliche Polizeianwärterinnen) auf die Falschen (120 Kg bei 1,90 Körpergrösse) trafen. Danach ist die Sache zu einem Tumult ausgeartet, an dem vermutlich die halbe Nachbarschaft beteiligt war, und der so unübersichtlich war, dass sich die Beamten teilweise gegenseitig mit Tränengas besprüht haben sollen.

  133. Die Pastille Pastorin stellt ihr Gewissen über das Handeln unseres Rechtsstaates.

    Damit verhöhnt sie die Leistung derer, die im Nazi-Unrechtsstaat ihr Leben riskierten, indem sie z.B. Juden oder Deserteure versteckten.

  134. Das Bild oben offenbart auch die tiefenpsychologische Grundmotivation der Pfäffin, von aller interessierten Gutmenschentümelei mal abgesehen: Die Hoffnung dieser Frustzumpfeln, dass sie von ihren MUFln als MILFs an- und hergenommen werden.
    Leider trifft es aber immer andere!

  135. A f D

    w ä h l e n ….

    die Alternative zum aktuellen Politiker-Wahnsinn, damit wieder Normalität in das Leben der eigenen Bevölkerung einzieht, und nicht Politik gegen dass eigene Volk gemacht wird.

  136. ..ein Schelm wer Böses denkt…So wie die Pfaffin aussieht hat sie doch keine andere Gelegenheit ihre Hormone in den Griff zu bekommen, da kommen ihr die geschlechtsreifen, hypersexualaktiven „Aufallessteiger“ gerade recht..Pfui Teufel..

  137. wehe du als deutscher heiratest ne asiatin , da darfst du alles bezahlen und sogar dafür haften. selbst die heirat ist extrem schwer und zieht sich auf bis zu nem jahr hin bis sie überhaupt kommen darf.

    aber hier unsere ficki ficki pfarrerin bekommt ihren 4er für umsonst und geld gibts auch noch und jetzt ist sie sich keiner schuld bewusst. ich sage nur ekelhaft.

  138. War wohl doch wieder zu hart, was ich geschrieben habe, deshalb hat die PI-Moderation es wieder nicht veröffentlicht! Nach Art. 5 GG gibt’s ja angeblich in diesem Land keine Zensur!

  139. #40 PATRIOTGE (18. Mrz 2017 20:57)

    Ich frage mich wann das alles enden wird?

    Wo bleibt der Knall, warum ändert sich nichts?

    Wann schalten die Leute endlich ihren Kopf ein?

    Drohungen aus der Türkei,macht am besten 5 Kinder und die Menschen tun so als ob nichts wäre, ich hätte seine Religionsfaschisten sofort aus Deutschland geschmissen, ich hätte nicht eine Sekunde gezögert!!

    Sind die Menschen tatsächlich so “Blind”?
    ———————————————

    Eindeutig JA und vor allem vollkommen verblödet!!

  140. #182 jaguardo (19. Mrz 2017 12:17)

    wehe du als deutscher heiratest ne asiatin , da darfst du alles bezahlen und sogar dafür haften.
    ++++++

    Schade; die Asiaten sind i.d.R. so unendlich viel intelligenter und zivilisierter als unser osmanischer-arabischer Zulauf.
    Asiaten sind mir noch nie negativ aufgefallen, im Gegenteil.

  141. Ich lese hier viel von Kirchenaustritten.
    Tja, ich kann nur sagen, wenn die so weiter machen – und es sieht danach aus – dann bin auch ich weg und lebe meine christlichen Glauben zhause im stilen Kämmerlein aus, in Inländerfreundlichkeit und durchdachter Nächstenliebe, die das Wohl der kommenden Generationen in meinem Heimatland D im Fokus hat.

  142. Diese Frau braucht unser Gebet und dazu gilt das Bibelwort in Apg 5, 29

    etrus aber und die Apostel antworteten und sprachen: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.

    Der Staat drangsaliert Christen immer mehr. Das, was bei Christen in muslimischen Ländern gang und gäbe ist, wird auch in Deutschland immer mehr Realität.

  143. Ich habe nichts gegen das Kirchenasyl, und ich hoffe, dass es sich noch viel mehr ausweitet. Der Staat sollte die Souveränität der Kirche über ihre Räumlichkeiten respektieren. Allerdings sollte die Polizei dann auch wirklich nicht mehr tätig werden, nie mehr.

  144. Also ich baue gerne Gras an, fahre gerne 230 km/h in der Dreissigerzone, überfalle gern Sparkassen, weil arbeiten mir zu anstrengend ist, ich prelle gern die Zeche und ich verhaue gerne deutsche Polizisten, aber ich sehe nicht ein, mich deswegen kriminalisieren zu lassen.

    Das Foto mit den Zähnen, sagt alles, die ist froh, wenn sie mal Männer um sich herum hat, egal wo diese herkommen.

    Es gibt in einer Gesellschaft Säulen, aber auch Termiten. Diese Frau ist eine der übelsten Termiten für eine Gesellschaft. Wenn zu Weihnachten die Obdachlosen draußen sitzen und frieren, macht die sich mit ihren Jungs marokkanischen Tee.

    Zum Wohle der Einwanderung über das deutsche Gesetz stellen, ist o.K.

    Zum Wohle Deutschlands gesetzeskonform zu agieren, dagegen Nazi! Der Irsinn ist nicht mehr zu toppen.

  145. ich will mich auch nicht mit der Kirche rumärgern – bis 2014 aus der Kirche ausgetreten und jetzt wollen DIE von mir Ki-Steuer für 2015 – haben angeblich von nix eine Ahnung und ggn. den Bescheid hätte ich Widerspruch einlegen können. Pft….

  146. Man muss also nicht nur radikale Moschee-Vereine schließen,

    .. sondern auch radikalisierte evangelische
    Kirchenhäuser.

    Die Frau hat gegen Gesetze verstoßen. Sie gehört selber aus dieser Gesellschaft verstoßen.

    Und zu den so genannten „Schutzbefohlenden“ (welche dümmliche Verklärung)

    Wie der eine Herr schaut..
    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

  147. Ob islamische Imame christlichen Flüchtlingen auch Schutz gewähren würden…..???

  148. Die Herrin Pfarrerin hat ein grünes – ich weiß nicht, wie man das nennt – übergezogen, um den Herren Asylanten ein Gefühl der Heimat im neuen Land des Propheten zu vermitteln! Allahu Luther!

  149. Pfarrerin Otminghaus sagt dazu: “Es ist Wahljahr. Und in Bayern wird besonders hart durchgegriffen, um beim Wähler zu punkten.”…””

    ———

    Hart durchgegriffen, der Witz ist gut, bestimmt Seehofer „Härte “ ?
    Mich freut es immer, wenn Ereignisse an den Entstehungsort der Dummheit zurück kehren !

Comments are closed.