[…] Donald Trump ist ein Alpha-Tier. Das muss einer sein, der Präsident der Vereinigten Staaten werden und das Amt ausfüllen will. So einer vergisst nichts! Zum Beispiel den Tag nach seiner Wahl im November, als sich die Phalanx unserer politischen Spitzen blamiert hat, wie selten zuvor. Als Außenminister Steinmeier eine Gratulation schlicht verweigerte und damit nichts Gutes für seine heute beginnende Zeit als Staatsoberhaupt Deutschlands erwarten lässt.

Und als sich die Bundeskanzlerin eine verschwurbelte Gratulation rausdrückte, den neuen Präsidenten über die gemeinsamen Werte belehrte, gerade so als habe der in die amerikanische Verfassung noch niemals reingeschaut, und auch nicht vergaß, zu mahnen, die „sexuelle Selbstbestimmung“ in seiner Präsidentschaft zu beachten. Ich weiß nicht, ob es jemals eine dämlichere „Gratulation“ zum wichtigsten Verbündeten überhaupt gab. „Und das war jetzt die Retourkutsche“, analysierte messerscharf meine bessere Hälfte. Ich glaube, sie hat recht.

(Der ganze Artikel von Klaus Kelle auf The GermanZ, auch Michael Paulwitz hat auf jungefreiheit.de das Thema nochmal aufgegriffen. Karikatur: Götz Wiedenroth)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

136 KOMMENTARE

  1. alles kein Problem,
    erledigt sich von selbst:
    „für Trump wird die Luft dünner“
    so gmx.

    die werden’s wohl wissen,
    die und das FBI!

  2. FRau Merkel hat genau die Reaktion bekommen, die Ihr Handel verdient hat. Wer sich so gelackt vor die Mikros stellt und meint als ersten Gruß an den neuen amerikanischen Präsidenten eine Belehrung ablassen zu müssen, der hat Glück, dass er überhaupt eingeladen wurde.

    Lest mal die „Emser Depesche“.
    Was da für heutige Zeiten eher harmloses drinsteht.
    Jetzt vergleicht mal was Merkel und Konsorten gegen Trump losgelassen haben.
    Was erwarten die denn?
    Das Trump so devot wie die deutschen Politiker gegenüber Erdogan den Hintern hebt, um sich lustvoll reintreten zu lassen.
    Ich glaube, dass amerikanische Selbstwertgefühl ist da ein wenig anders.

    Egal was da am 24.09. kommt. Für Deutschland und unser Ansehen in der Welt kann es nur verheerend sein.

  3. Die Botschaft ist klar :

    Deutsche Klugscheisser nicht erwünscht im weissen Haus.
    Und das Klug lassen wir hier mal weg.

    Das Proletengesindel aus Germoney darf ruhig zu Hause bleiben und die eigenen Landsleute terrorisieren.
    Das ist auch das Einzige, was die wirklich können.

  4. Das entbehrt doch jeder Grundlage. Trump verweigerte nicht Merkel den Handschlag, sondern er „spurte“ nicht, als die Pressefritzen das lauthals forderten.
    Daß Merkel diesen Forderungen nachkommen wollte, ist eine andere Baustelle.
    Später hatten die sich meines Wissens sehr wohl die Hand gegeben – nur eben nicht, als die Presse lauthals danach schrie.

    Meines Erachtens ein erheblicher Unterschied.

  5. Das „No Handshake“ ist das Beste, welches seit langen, politisch passiert ist!

    Von mir aus, kann es gerne so weiter gehen..

    🙂

  6. …und meint als ersten Gruß an den neuen amerikanischen Präsidenten eine Belehrung ablassen zu müssen

    Genau wegen diesem oberlehrerhaften , frechen Klugscheissertum sind Deutsche in der ganzen Welt verhasst.

    Am deutschen Wesen…. ganze Welt genesen.

    Ich arbeite daran, die Welt zu verändern

    (Merkel)

    Gehts nicht auch mal ne Nummer kleiner, Madame.

    Wie wärs einfach mal mit Deutschland ordentlich regieren, aber selbst da is se offensichtlich überfordert.

  7. Stimmt ja alles.
    Ein bisschen mehr Distanz zu Trump wäre trotzdem gut.
    Nur weil er unsere Murksel auflaufen lässt ist er hier ein Heiliger.
    Wie Chuhuulzz für die ausgehungerten Sozis.

    Aktuell diese Lügerei Obama hätte ihn abhören lassen. Dann das Rumgehacke auf BMW zb.
    Völlig realitätsfer .
    Es ist möglich das er krachend scheitern wird.

  8. So ganz wahrhaftig, konsequent und mutig schein der Präsident aber dann doch nicht zu sein.

    „Trump will Merkels Handschlagfrage nicht gehört haben
    Bei einem Fototermin im Oval Office reichte Donald Trump der Kanzlerin nicht die Hand. Viele Beobachter hielten das für ein bewusstes Manöver des US-Präsidenten – dem SPIEGEL gegenüber beschwichtigt Trumps Sprecher.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-schuettelt-angela-merkel-nicht-die-hand-sprecher-sean-spicer-klaert-auf-a-1139451.html

  9. Es war -auch- ein Schlag gegen die versammelte Lügenpresse die zum Handschlag aufforderte. Trump springt nicht über das Stöckchen das ihm hingehalten wird. Im Gegensatz zu unserer Kanzlerdarstellerin.

  10. Ich hätte die Alte im Vorzimmer warten lassen…

    …mindestens 20 Minuten…

    und hätte dann wegen „Darmproblemen“ abgesagt.

    (Siehe auch Le Pen, die auf dem Absatz kehrt machte, als man ihr die Kopfwindel andrehen wollte!)

  11. Noch eins:

    Das Beste waren die heruntergezogenen Mundwinkel, als sie die Abfuhr hörte….

    Können die eigentlich noch mehr herunterhängen?

  12. Mal sehen, wann Präsident Steinmeier bei Präsident und Hassprediger Trump Antrittsvisite macht. Ich hoffe, Trump vergisst nichts.

  13. #3 DocTh (21. Mrz 2017 10:44)

    “Trump will Merkels Handschlagfrage nicht gehört haben

    Das ist die bewusste Vera*sche, die die Wahrheitsmedien brauchen, genau wie die Terminverschiebung wegen Schneesturms. Trump fährt Schlitten mit seinen Gegnern.

  14. #7 Eurabier (21. Mrz 2017 10:47)

    Ich hätte noch zwei türkische Fahnen im Hintergrund platziert!
    ——————————————-

    Mein erster großer Lacher heute! DANKE!

  15. #9 die Unreine (21. Mrz 2017 10:48)
    Mal sehen, wann Präsident Steinmeier bei Präsident und Hassprediger Trump Antrittsvisite macht. Ich hoffe, Trump vergisst nichts.

    Den wird er niemals empfangen. Hoffentlich. Gauck war schon schlimm, jetzt aber dieser Hassprediger und Islamfreund, unerträglich.

  16. Was ist schlimmer:
    ihr nicht zum x-ten Mal die Hand schütteln oder sie mehrfach als Nazi zu bezeichnen? Na?!

  17. #14 Sonnenstrahl (21. Mrz 2017 11:00)

    Trump vertritt amerikanische Interessen, was man ihm ja irgendwie nicht verübeln kann, denn dafür wurde er schließlich vom amerikanischen Wähler gewählt.

    Merkel hingegen vertritt türkische Interessen!

  18. #1 sauer11mann

    Genau die werden es bestimmt wissen, GMX, Web.de und noch einige mehr gehören zu 1und1, deshalb sollte man sofort alle Verträge bei denen kündigen.

  19. Realität und offizielle linksgrüne Behörden:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-wilmersdorf-antaenzer-vor-hotel-festgenommen/19546676.html

    „Antänzer“ vor Hotel festgenommen

    In Wilmersdorf wurden in der Nacht zu Dienstag zwei „Antänzer“ auf frischer Tat festgenommen. Zwölf Stunden zuvor hatte die Polizeivizepräsidentin noch erklärt, dass das Delikt „weitestgehend zurückgedrängt wurde“.

    Trump wird wohl nie diese unsere linksgrün-versiffte Bananenrepublik besuchen!

  20. …folgt auf meinem Versprechen, sich darauf zu konzentrieren, die Amerikaner sicher zu halten, Terroristen aus unserem Land zu halten und gewalttätige Straftäter hinter Gittern zu setzen.

    Sicherheit in einem Land ist eine wichtige Voraussetzung, dass die Bevölkerung auch wirtschaftliche Leistungen erbringen kann. (Arbeitsweg, Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Erholung nach der Arbeit beim Joggen im Park OHNE Bereicherung!)

    Wenn wir noch schlimmere Zustände in unserem Land bekommen, dass man noch nicht einmal am Tag unbehelligt bleibt, dann gute Nacht!

    Das trojanische Pferd war voll und wird bald ausgepackt!

  21. blödsinn.
    obama war eine eckelhafter teleprompterablesemaschine,mit entertainmentqualität.

    rückgratlose wesen wie diese marionette,kümmern sich einen dreck um die bevölkerung.

    sie funktionieren merkelgerecht wie ein kleines rädchen im establishment bevölkerungsbetrugssystems…

  22. Aussenminister Schweinebacke sieht einem Treffen mit Trump auch schon voller Freude entgegen, nachdem er zu dessen Wahlsieg staatsmännisch neo-kalt-kriegerte :

    „Trump ist der Vorreiter einer neuen autoritären und chauvinistischen Internationalen. Er ist auch eine Warnung an uns. Wir finden sie nicht nur mit Putin in Russland oder mit Erdogan in der Türkei, sondern auch mitten in Europa in Frankreich mit Le Pen, aber auch mit Sarkozy, in Polen mit Kaczynski, in den Niederlanden mit Wilders oder in Deutschland mit der AfD.
    In Wahrheit geht es dieser neuen autoritären Internationalen um viel mehr: Es geht ihnen um ein echtes Rollback in die schlechten alten Zeiten. In denen Frauen an den Herd oder ins Bett gehörten, Schwule in den Knast und Gewerkschaften höchstens an den Katzentisch. Und wer das Maul nicht hält, wird öffentlich niedergemacht.“

    Zum Submission-Creeping gegenüber der islamischen Internationalen hat sich Fettbacke nicht geäussert.

  23. Trump hat alles richtig gemacht, das war genau die richtige Behandlung für diese Frau!

  24. #22 wolaufensie (21. Mrz 2017 11:16)

    Rammelsbergerzengel Siegmar Gabriel fühlt sich ja umzingelter als sein Vorgänger von Ribbentrop!

    🙂

  25. Was die Medien auch absichtlich gewissenhaft verschweigen, obwohl es denen leicht bekannt sein könnte:

    Aquarius von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130-0

    hat diese 946 illegalen Eindringlinge knapp 12 Meilen vor der libyschen Küsten bei Sabrata an Board genommen und nach Catania, Sizilien, Europa gebracht.

    Das sind knapp 350 Seemeilen vom Ort der Aufnahme entfernt.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Darüber hinaus waren die überhaupt nicht in Seenot. Die sind ganz gemütlich mit nicht hochseetauglichen Booten völlig freiwillig rotzfrech und rücksichtslos aufs Mittelmeer hinausgefahren und haben die von
    Kasparek Bernd
    bordermonitoring.eu e.V.
    Friedenstr. 10, 81671 München
    Telefon: 089-74564665

    betriebene Hotline dann die „Rettungsschiffe“ benachrichtigt.

    Hier mit Bild bei den Jungen Grünen im Jahr 2011:

    *://junge-gruene.at/blog/2011/03/28/interview-bernd-kasparek/

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Die werden geholt. Aktiv geholt. Abgeholt. Kostenlos per Shuttle-Service nach Europa geschifft.

    Hier ist die Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

  26. #15 hhr (21. Mrz 2017 11:01)
    Was ist schlimmer:
    ihr nicht zum x-ten Mal die Hand schütteln oder sie mehrfach als Nazi zu bezeichnen? Na?!

    Beides ist dämlich.

  27. #18 gegenIslam

    vielen Dank-
    aber da ist es, glaube ich, egal,
    welchen Anbieter man wählt.

    das Üble ist halt, dass man den Mist
    bei Einloggen überfliegt.

    andererseits: man sollte seinen Feind ruhig kennen!

  28. #26 hydrochlorid (21. Mrz 2017 11:19)

    Im staatlichen Zwangsbezahlfernsehen wurde gestern die erfolgreiche Rettung vieler Afrikaner gefeiert.
    Wenn ich diese schwarze Invasion sehe, läuft es mir eiskalt den Rücken herunter.

  29. Mich hat gerade etwas wegen Sozialleistungen interrisiert und ich habe folgendes bei Google eingegeben: Sozialleistungen Deutschland Regeln

    Macht das mal bitte, ihr findet nur noch EU, es ist nicht zu glauben.

  30. Hinsetzen und anschnallen:

    Projekt der Uni Düsseldorf
    Mit einem Flüchtling zum Arzt

    Seit einem Jahr begleiten Abuhamam und die Medizinstudentin Alina Kypke Frau Deeb zum Arzt. Trotzdem sind die Termine immer noch eine Herausforderung. „Ich muss mich auch um Dinge wie Überweisungen und Gespräche mit der Krankenkasse kümmern, das kann Frau Deeb nicht“, sagt Kypke. „Und bei den Terminen braucht man vor allem Geduld.“

    Ergo, eine Patientin und zwei Begleiter.

    Was sie damit meint, wird schnell deutlich: Wenn Abuhamam, die selbst aus Palästina kommt, ins Arabische übersetzt, braucht sie für die gleiche Aussage doppelt so lang wie die Ärztin. Manchmal entsteht zwischen ihr und Deeb auch ein kurzes Gespräch. Worum es dabei geht, ist unklar. Wenn die Ärztin etwas fragt, antwortet Deeb oft in langen Sätzen, die Abuhamam am Ende nur mit einem kurzen „Ja“ oder „Nein“ übersetzt. Das braucht Zeit und manchmal auch Nerven. „Arabisch funktioniert völlig anders als Deutsch“, sagt Abuhamam. „Man schmückt die Sätze stark aus, während man im Deutschen sofort auf den Punkt kommt. Das war für mich anfangs auch sehr schwer zu lernen.“

    Dann soll Frau Deeb eine Spritze in den Oberkörper bekommen. Sich freizumachen, ist ihr offensichtlich unangehm. Aber sie überwindet sich. „Wir hatten zurerst einen männlichen Arzt“, sagt Kypke. „Das war ein deutlich größeres Problem. Weil ihre Situation so kritisch war, hat Frau Deeb das mitgemacht. Aber seit wir eine Onkologin haben, geht alles viel besser.“

    Die Frau ist lebensbedrohlich an Krebs erkrankt und macht sich einen Kopf wer sie behandelt. *Kopfschüttel*

    Im Libanon aufgewachsen, wird ihr mit 20 Jahren und als Mutter von vier Kindern aggressiver Brustkrebs diagnostiziert. Die Familie kann sich die teuren Behandlungen nicht leisten, und die Ärzte halten ihre Situation für aussichtslos. Freunde empfehlen ihr, wegen der guten medizinschen Versorgung nach Deutschland zu gehen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/mit-einem-fluechtling-zum-arzt-aid-1.6628094

  31. Formal war bei der PK alles korrekt, nur das Verhalten Trumps gegenüber Merkel gibt Anlass zur Diskussion.
    Meiner Ansicht nach zeigt sich hier, dass Trump eben sehr genau unterscheidet zwischen dem Volk und den sog. „Eliten“.

    Protokollarisch alles korrekt zu gestalten ist eine Ansage an Deutschland, der verweigerte Handschlag gilt Merkel & Co.

    DS

  32. @ #39 lorbas (21. Mrz 2017 11:24)
    #26 hydrochlorid (21. Mrz 2017 11:19)

    Im staatlichen Zwangsbezahlfernsehen wurde gestern die erfolgreiche Rettung vieler Afrikaner gefeiert.
    Wenn ich diese schwarze Invasion sehe, läuft es mir eiskalt den Rücken herunter.
    ——————–

    Wenn der Rücken mal wieder zu warm sein sollte: 😉

    Der illegale Transport der Menschen nach Europa, hier meist die griechische Insel Lesbos, wird darüber hinaus schon seit Jahren unabhängig von solchen Drohungen vorgenommen.

    Diese Schleuserei wird dort unter anderem betrieben von:

    England:
    Refugee Rescue
    T +44 7767 271886 Jude (also on Whatsapp)
    T +44 7973 531655 (Joby Belfast)
    E info @ refugeerescue.co.uk
    *://www.refugeerescue.co.uk/

    Since 2015 over 1.2 million refugees crossed the Aegean sea from Turkey to the island of Lesvos where over 4500 people have drowned

    Holland:
    Stichting Bootvluchteling
    Boat Refugee Foundation
    Postbus 360, 3500 AJ Utrecht
    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only)
    und sehr viele mehr

    hier alle mit Bildern:
    *://bootvluchteling.nl/en/board-and-staff/

    Malta:
    MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    54 Melita Street, VLT 1122, Valletta, Malta
    Tangiers Group, Plc
    Tel: +356 2247 9700
    Christopher und Regina Catrambone
    *://www.moas.eu/de/aegean-sea/

    Deutschland – Berlin:
    Sea-Watch e.V.
    Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Sea-Watch e.V.
    c/o dka-Anwälte

    Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: 030-4467920
    Geschäftsführer: Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153
    *://axel-grafmanns.de/impressum/

  33. #22 Haremhab (21. Mrz 2017 11:01)

    Studenten dürfen Professor als “rechtsradikal” bezeichnen

    Immer wieder peinlich feststellen zu müssen, dass es selbst Professoren nicht schaffen, den Begriff „Rechtsextrem“ als eine Ehre und Würdigung zu interpretieren.

    Eine Ehre und Würdigung aufrechten Charakters und Verstandes, für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im krassen Gegensatz zu links.

  34. OT – Der links-versifften Spiegel packt mal aus ueber was genau in 2015 abgelaufen ist:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bevoelkerungsentwicklung-der-grosse-austausch-kolumne-a-1139526.html

    Jan Fleischhauer ist der einzige bei der Spiegel der ein wenig rechte sentimenten bedienen darf, aber bitte schoen, nicht zu viel.

    In diesem Artikel versucht Fleischhauer die bei Rechts populaere „Umvolkungsthese“ zu widerlegen und die Asylkatastrophe umdeutet als versagen der politische Klasse and Angst fuer „haessliche Bilder“.

    Anlass ist dieses Buch das in 5 Tagen 34.000 mal verkauft wuerde und jetzt #1 ist:

    Author: Welt-Redakteur Robin Alexander („Luegenpresse“):

    https://www.amazon.de/dp/3827500931/ref=sr_1_1?ie=UTF8

    In Wirklichkeit soll es so gewesen sein das Alles fuer die Verteigigung der Grenzen bereit stand aber die Aktion im letzten Moment abgeblasen wuerde.

    Zentrale Beruhigungsbotschaft: Alles nur halb so schlimm; es gibt keinen Umvoelkungsagenda, eine glatte Luege. Erst hat man Jahrzehnten Feminimus propagiert um die Fortpflanzungsfunktion zu schwaechen. Als naechstes wird Ueberalterung festgestellt, die nur mit Einwanderung bekampft werden soll. Irgend wer soll doch die Renten der arme kinderlose Bio-Europaer bezahlen, nicht wahr?

    Und wo wuerde diese Katastrophe geplannt? In Amerika, unsere Kolonialherr, nah ja bis November 2016.

  35. #43 lorbas (21. Mrz 2017 11:36)
    Hinsetzen und anschnallen:

    Projekt der Uni Düsseldorf
    Mit einem Flüchtling zum Arzt

    Seit einem Jahr begleiten Abuhamam und die Medizinstudentin Alina Kypke Frau Deeb zum Arzt. Trotzdem sind die Termine immer noch eine Herausforderung. “Ich muss mich auch um Dinge wie Überweisungen und Gespräche mit der Krankenkasse kümmern, das kann Frau Deeb nicht”, sagt Kypke. “Und bei den Terminen braucht man vor allem Geduld.”
    [….]

    Dazu die Bildunterschrift:

    Rahmen des Wahlfachs „Flüchtlingsmedizin“ begleitet sie Amina Deeb (24) regelmäßig zu Arztterminen.

    Ich glaube, nach „Deutsch-Türke™“ habe ich ein neues zweites Lieblingswort: „Flüchtlingsmedizin™“

  36. #5 18_1968 (21. Mrz 2017 10:35)

    Das Händeschütteln zu Begrüßung/Abschied ist eine Frage der persönlichen Höflichkeit, welche Trump als Amerikaner sich selbts abverlangt.
    Das Handshake-Photo, wie von der Presse gefordert und von Merkel erbettelt, wäre eine politische Aussage gewesen, zu der Trump sich nicht hat nötigen lassen.
    Gut so!

    DS

  37. #41 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 11:26)

    Ich fahre als Berufspendler täglich im ÖPNV, auch im Schichtdienst. Grundsätzlich tue ich alles, um zu vermeiden, in solche Situationen zu geraten.
    Was ich aber weiss, ist, wenn solche Gestalten derartiges bei mir versuchen, werden die sich sehr lange an mich erinnern (über 25 Jahre aktiver Zweikampfsport).

    ———————————————-
    Da ist ja der Name Programm… 😉
    So sanft war ich auch mal.
    ———————————————-

    Ich mache das ja jetzt seit Monaten auch, bin aber eher noch ein Frischling.

    Doch gegen einen Kleinen könnte ich, glaube ich, auch schon etwas ausrichten.

    Der Körper hat ca. 50 Nervendruckpunkte, die auch einen größeren Mann umhauen können. Man muss sie nur treffen.

    Leider weiß man vorher nicht, ob eine „schneidende Waffe“ zum Einsatz kommt und gegen die haben selbst erprobte Kämpfer Respekt.

    Wichtig ist vor allem, wenn Passanten (die ja sowieso nicht helfen) in der Nähe sind, klar zu machen, dass man sich nur verteidigen will. Natürlich muss man die Zeit dafür haben.

    Siezen ist wichtig, verbal auf Abstand halten („HALT, bleiben SIE stehen!“) und das LAUT rufen, sehr laut!

    Ansonsten – schnell sein – ZACK – und laufen!

  38. OT
    Jetzt scheint sogar der eine oder andere Schreiberling unserer Qualitätsmedien zu begreifen, daß der möchtegern Bundeskanzler aus Würselen nur ein links-popolistischer Schaumschläger mit Bart und Knollnase ist:

    Links-Populist Schulz

  39. Trump hat nicht Merkel den Handschlag verweigert sondern der von ihm „geliebten“ Presse. Merkel hat er später durchaus einen gegeben, aber auf das „handshake handshake“ gerufe der Reporter hatte er keine Lust. Das ging mehr in die Richtung „ihr habt mir gar nichts zu sagen ich entscheide wann ich die Hand schüttel und eure Bilder könnt ihr Photoshopen wenn ihr wollt“

  40. Trump scheint für die „Eliten“ unbequem zu werden, da will man hoffen das Er nicht ein 2ter Kennedy wird !

  41. #8 Marmorkuchen (21. Mrz 2017 10:44)

    Stimmt ja alles.
    Ein bisschen mehr Distanz zu Trump wäre trotzdem gut.
    ….

    Aktuell diese Lügerei Obama hätte ihn abhören lassen

    CIA/NSA hören die ganze Welt ab, es wäre seltsam, wenn man ausgerechnet um Trumps Team einen Bogen gemacht hätte. Und das CIA sah in Trump mit Sicherheit einen gefährlichen Gegner.
    Ausserdem wusste man z. B. über die Kontakte des ehemaligen Sicherheitsberaters Flynn zu den Russen auffällig gut Bescheid.

  42. Wenn man sich das mal bewusst man, dass wir einen Großteil der Scheixxe dem zu verdanken haben,…

    …dass Merkel Angst vor hässlichen Bildern in den Medien hatte.

    Ist euch das klar?

    Die Grenzschließung war bereits beschlossene Sache, und diese blöde Ku.. hatte Angst vor schlechter Presse!

  43. #20 Sonnenstrahl (21. Mrz 2017 11:00)

    Merkel:„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.„

    Sie kann immer sagen, dass ihr IHR Gott eben nicht geholfen hat.

  44. #56 rama (21. Mrz 2017 12:07)

    #20 Sonnenstrahl (21. Mrz 2017 11:00)

    Merkel:„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.„

    Sie kann immer sagen, dass ihr IHR Gott eben nicht geholfen hat.

    Diese „Frau“ ist gottlos, hoffe aber trotzdem, dass sie in der Hölle schmort!

  45. #3 DocTh (21. Mrz 2017 10:44)

    “Trump will Merkels Handschlagfrage nicht gehört haben
    Das ist die bewusste Vera*sche, die die Wahrheitsmedien brauchen, genau wie die Terminverschiebung wegen Schneesturms…“

    laut Wetterdienst gabs tatsächlich Schneesturm… in Alaska, sollte das Merkel dort landen ???

  46. #43 lorbas (21. Mrz 2017 11:36)

    Hinsetzen und anschnallen

    Der Artikel hat noch einen weiteren Punkt, über den ich – neben dem frechen Schmarotzen der 6-köpfigen Libanesen-Sippe auf 100%ige Kosten der deutschen Steuerzahler im deutschen Gesundheits- und Sozialsystem – sofort gestolpert bin: Wird uns nicht ununterbrochen erzählt, die Balkanroute sei seit einem Jahr dicht? Wird nicht gerade von der Merkel-Jubelpresse „ein Jahr-Türkei-Deal“ gefeiert? Und dann das (übrigens hat der Libanon eine Landgrenze mit der Türkei, ich halte die vorgeheulte Mittelmeer-Schleuser-Bootsgeschichte für ein übliches arabisches Basarmärchen):

    Was dann passiert, kann Frau Deeb kaum erzählen, ohne zu weinen. In einem Boot, klein wie eine Nusschale, werden sie, ihr Mann und die vier Kinder über das Mittelmeeer geschleust. Mehfach droht das Schiff zu sinken. Immer wieder springen die Männer ins Wasser, um Frauen und Kinder vor dem Kentern zu bewahren. Mehrere Erwachsene und auch zwei Kinder sterben auf der Reise. Familie Deeb kommt nur knapp mit dem Leben davon. Mit Bussen werden sie dann von der Türkei über die Balkanroute bis nach Deutschland transportiert und in Düsseldorf in eine Flüchtlingsunterkunft gebracht. Das ist ein Jahr her.Inzwischen lebt Familie Deeb in einer eigenen kleinen Wohnung, die Kinder gehen in den Kindergarten und in die Schule. Frau Deeb ist endlich richtig in Behandlung.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/mit-einem-fluechtling-zum-arzt-aid-1.6628094

    Das ist wieder eine Geschichte, bei der man vor Wut kocht.

  47. #45 lorbas (21. Mrz 2017 11:39)

    Sorry, natürlich ist es nicht schwer einen Link zu setzen. Aber wollte ich ja gar nicht. Wollte nur anzeigen was ich bei Google eingegeben habe. Ich hoffe es wird mir verziehen.

  48. Da ermittelt man, Trump sein Team hätte Kontakte zu den Russen gehabt, aber behauptet man hätte ihn nicht ausspioniert. Findet den Fehler!

  49. #55 Sonnenstrahl (21. Mrz 2017 12:06)

    Wenn man sich das mal bewusst man, dass wir einen Großteil der Scheixxe dem zu verdanken haben,…

    …dass Merkel Angst vor hässlichen Bildern in den Medien hatte.

    Ist euch das klar?

    Die Grenzschließung war bereits beschlossene Sache, und diese blöde Ku.. hatte Angst vor schlechter Presse!

    Was noch schlimmer ist, die Grenzen sind bis heute auf.

  50. OT

    „Scheiß Neger“

    Alltagsrassismus ist in München ein Problem
    Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany

    „Oft sind es äußere Merkmale wie Hautfarbe oder Kleidung, nach denen rassistische Täter ihre Opfer aussuchen“, sagt Christine Umpfenbach von „Before“.
    (Foto: imago/Ralph Peters)

    A. hatte sich auf einen unbeschwerten Abend gefreut, als er zum Tanzen in eine Disco am Ostbahnhof ging. Doch auf der Tanzfläche griffen fünf Männer den jungen Nigerianer an. Sie schlugen ihn, beschimpften ihn als „Scheiß Neger“, schubsten seinen Freund zur Seite.

    Die 17-jährige B. und ihre Mutter zum Beispiel, beide Kopftuchträgerinnen, die abends in der U-Bahn unterwegs waren.

    „Wir hassen die Muslime!“

    Plötzlich bewarf ein Mann von hinten die Mutter mit schmutzigen Servietten. Als B. fragte, was das solle, reagierte der Mann mit wüsten Beschimpfungen („Wir sind hier alle Christen, wir hassen die Muslime!“). Als B. ihn aufforderte, den Mund zu halten, ohrfeigte der Mann sie zwei Mal und verletzte sie dabei am Auge. Als B. den Notfallknopf drücken wollte, ließ ein Fahrgast sie nicht vorbei. Erst nach einiger Zeit schritt ein junger Mann ein.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/beratungsstelle-alltagsrassismus-ist-in-bayern-ein-problem-1.3428340

  51. OT – Die Integrationsluege. Rob Oudkerk, einer der PvdA-Bonzen der vergangene Mittwoch so richtig abgewatscht wuerde packt aus, ein bisschen spaet jedoch:

    http://www.geenstijl.nl/mt/archieven/2017/03/rob_oudkerk_3_pvda_4evah.html#comments

    Oudkerk gibt zu das die PvdA (NL-SPD) Integrationsprobleme zu lange ignoriert hat und deshalb abgeschmiert ist. Gibt auch zu das Amsterdam jetzt voellig segregiert ist (alsob es je Aussicht gegeben hat auf etwas Anderes). Die Lage in Amsterdam:

    West = DENK (Erdogan-Partei)
    Nord = PVV (Nationalisten)
    Sued = VVD (Geldsack-Liberalen)
    Zentrum = D66 (pro-Euro Lliberalen)

    Die Gute Nachricht: nur die Alten waehlen hauptsaechlich noch PvdA, die Hungen nicht mehr.

    Mag sein das Wilders nicht die Groesste geworden ist aber die PvdA ist verschwunden, vernichtet, verdampft. Das ist die wei wichtiger Nachricht. Vielleicht sollte die SPD das mal ueberdenken.

    Es gibt keine Integration, in langer Sicht nur Aussicht auf Buergerkrieg.

  52. #56 Sonnenstrahl (21. Mrz 2017 12:06)
    Wenn man sich das mal bewusst man, dass wir einen Großteil der Scheixxe dem zu verdanken haben,…

    …dass Merkel Angst vor hässlichen Bildern in den Medien hatte.

    Ist euch das klar?

    Die Grenzschließung war bereits beschlossene Sache, und diese blöde Ku.. hatte Angst vor schlechter Presse!

    Die Begründungen für die „Grenzöffnung“ wechseln ständig und werden auch nicht glaubwürdiger.
    Das geplante massenhafte Ansiedeln von Primitivkulturen aus den rückständigsten Gesellschaften der Erde geistert bereits seit Jahren als „Verschwörungstheorie“ durchs Netz.
    Es passiert nichts weiter, als das man diesen Alptraum nun wahr werden lässt.

  53. OT

    Polizei Augsburg: Hemau: Kontrolle in Flüchtlingsunterkunft!

    In Hemau war am 14.02. in einem Zimmer der Unterkunft ein 18jähriges Mädchen nach Heroinintoxination zusammengebrochen. Notarzt und Rettungsdienst konnten das Mädchen aus dem Landkreis Schwandorf retten. Ein in der Unterkunft wohnender Flüchtling stand damals in Verdacht, dem Mädchen das Heroin gespritzt zu haben.

    http://www.focus.de/regional/augsburg/polizei-augsburg-hemau-kontrolle-in-fluechtlingsunterkunft_id_6813919.html

  54. #69 Union Jack (21. Mrz 2017 12:23)
    OT

    SPD fordert Familiennachzug
    […]

    ….was im Klartext heißt, dass er auch kommen wird.

  55. #29 Religion_ist_ein_Gendefekt (21. Mrz 2017 11:16)

    Auch wenn Merkel das mehr als recht geschehen würde, ganz wasserdicht scheint die Version von der Retourkutsche nicht zu sein:
    http://www.breitbart.com/big-government/2017/03/20/sean-spicer-trump-didnt-hear-merkels-handshake-request/
    ________________________________________

    Nachdem ich die Meldung in der MS-Presse gesehen hatte, hab ich diese Bestätigung gesucht, danke für den Link!

    Der verweigerte Handschlag ist eigentlich eine diplomatische Ohrfeige.
    Sean Spicers Erklärung ist ein Angebot an Merkel und bedeutet etwa „Ich will verhindern, dass Du auch weiterhin Dein Gesicht verlierst“.
    Je länger die MS-Presse drauf rumreitet, desto größer wird die Schmach für Merkel. Da kann ich nur sagen: Solln se doch!!!

    DS

  56. #66 Union Jack (21. Mrz 2017 12:17)

    Ich halte alle diese Geschichten für erstunken und erlogen. Seit es das linksideologische Geschäftsmodell des „Alltagsrassismus“ gibt, erfinden die täglich neue Schauergeschichten, um ihren Daseinszweck zu rechtfertigen.

    Und je mehr Leute in dieser Sparte der „ich-lasse-mir-meinen-Rassismus-Wahn-vom-Steuerzahler-finanzieren“ arbeiten, desto mehr „Alltagsrassismus“ müssen sie erfinden.

  57. #64 John Maynard

    Da ermittelt man, Trump sein Team hätte Kontakte zu den Russen gehabt, aber behauptet man hätte ihn nicht ausspioniert. Findet den Fehler!

    Die NSA kann durchaus Telefonverbindungen in Moskau protokolieren ohne das der FBI in NY Wohnungen abhört.

  58. #59 Sonnenstrahl (21. Mrz 2017 12:08)
    ———–
    Sie kann immer sagen, dass ihr IHR Gott eben nicht geholfen hat.
    ———–
    Diese “Frau” ist gottlos, hoffe aber trotzdem, dass sie in der Hölle schmort!
    ———–

    Eben eben, IHR Gott ist ein anderer.

  59. #55 FoCS
    Ok. Dann soll er mal Beweise vorlegen.
    Der Mann verheddert sich in Widersprüchen.
    Genau wie mit Strafzöllen wie zb. für BMW.
    Diese Firma schafft dort sehr viele Arbeitsplätze,ist maßgeblicher Exporteur aus den US heraus. VW brachte die duale Ausbildung. Bis dato ein Fremdwort da wo jeder irgendwie Alles macht und kaum was richtig gelernt hat

  60. @Babieca
    Es gibt nur einen Landweg vom Libanon in die Türkei und der führt durch Syrien.

    Ich kann diesen Leuten auch nicht böse sein.
    Natürlich passen sie hier nicht hin.
    Aber die Verantwortung dafür das Libanesen nicht gleich wieder im Flugzeug sitzen trägt die deutsche Regierung

  61. #80 Der boese Wolf (21. Mrz 2017 12:32)

    #66 Union Jack (21. Mrz 2017 12:17)

    Bitte keine direkten Verlinkungen auf extremistische, rassistische Seiten.

    Böse Wolf!

    😉

  62. #70 Das_Sanfte_Lamm (21. Mrz 2017 12:24)

    #56 Sonnenstrahl (21. Mrz 2017 12:06)

    Die Grenzschließung war bereits beschlossene Sache, und diese blöde Ku.. hatte Angst vor schlechter Presse!
    —————————-
    Die Begründungen für die “Grenzöffnung” wechseln ständig und werden auch nicht glaubwürdiger.
    Das geplante massenhafte Ansiedeln von Primitivkulturen aus den rückständigsten Gesellschaften der Erde geistert bereits seit Jahren als “Verschwörungstheorie” durchs Netz.
    Es passiert nichts weiter, als das man diesen Alptraum nun wahr werden lässt.

    ——————————
    Bestandserhaltungsmigration = Bevölkerungsaustausch
    ——————————

    Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

    Udo Ulfkotte vom 24.11.2015 (ER FEHLT SO!)

    Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.

    In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

    Der Kampf gegen Widerstände in der Bevölkerung beim Bevölkerungsaustausch sei jedoch erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu erzielen.

    Das alles diene den Interessen der Industrie. Weltweit unterstützen Wissenschaftler dieses Ziel.

    Die Asylindustrie verdient Unmengen!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland.html

  63. OT,-

    weil weiterverbreiten erwünscht ist, wird das hiermit getan

    21.3.2017 Skandal in Merseburg, Sachsen-Anhalt, Eltern deren Kinder in einer Kita von ehrenamtlich dort arbeitenden sogenannten Flüchtlingen ( heimlich ? ) betreut werden, bekommen Fotografierverbot und Platzverweise. Diejenigen Eltern, welche ihre Kinder morgens in der Kita abgeben, und spät Mittags wieder abholen, sollen es nicht erfahren, dass fremdländische Flüchtlinge dort ihre Kinder betreuen, Die Polizei verlangte das Löschen ALLER Fotos und drohte den aufgebrachten Anwohnern, mit strafrechtlichen Konsequenzen, sollte die Geschichte mit Fotos an die Presse gelangen. … Link zum Quelltext hier klick !

  64. Was tun, wenn man neben der dümmsten und hässlichsten Frau der Welt sitzt? Ignorieren und nicht hinsehen. Trump hat alles richtig gemacht.

  65. OT

    Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein:

    Iraqi terrorist Khay Rahnajet, didn’t put enough postage on a letter bomb, and it came back marked „return to sender.“ He opened the package and was blown away.

    Übers.:
    Der irakische Terrorist Khay Rahnajet hat eine Briefbombe nicht ausreichend frankiert und sie kam zurück mit der Aufschrift „zurück an den Absender.“ Er öffnete das Päckchen und wurde in die Luft gejagt.

    Quelle: http://darwinawards.com/darwin/darwin2000-45.html

    Schönen Tag allen zusammen!

    DS

  66. Endlich zeigt einer Farbe!
    Er hat sie genau so behandelt, wie sie es verdient hat. Es war der offensichtliche Ausdruck seiner „Wertschätzung“!!!

  67. Ferkel sollte das als Kompliment auffassen, schliesslich will sie ja die Islamisierung Deutschland. Und da im Islam die Frau ein Minderwertiges Wesen ist bei der man sich weigert ihr die Hand zu geben (Siehe Deutsche Schulen) dachte er sich, ich passe mich an ihr Idiotisches Weltbild an.

  68. Ich finde Mr. Trump einfach genial..der ist genau auf meiner Linie…ich schüttle gewissen Leuten auch nicht mehr die Hände oder setze mich mit denen an einen Tisch.

  69. Diese Frau ist nicht die mächtigste Europas!
    Sie ist lediglich eine auf dem niedrigsten moralischen Niveau denkende und handelnde auf der politischen Bühne.
    Lediglich die moralisch noch tiefer agierenden Hofschranzen konnten sie auf den Schild heben und die zur Karikatur verkommene Presse streut Split, damit sie auf dem politischen Glatteis nicht ins rutschen kommt.
    Wenn man erst den idiotischsten der Schildträger ausschert, dann fällt sie von hoch nach sehr tief. Hals und Beinbruch Fettel Kanzelbunzlerine

  70. #26 Eurabier (21. Mrz 2017 11:07)

    „Trump wird wohl nie diese unsere linksgrün-versiffte Bananenrepublik besuchen!“

    Und wenn, dann hoffentlich auf einem Panzer.

  71. 14. März 2017

    „In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter in der Region Washington zunächst bedeckt, am Donnerstag dann teils bewölkt, teils freundlich. Dabei fällt am Dienstag Schnee. Es wird kälter in der Region Washington: Von 4 Grad am Dienstag gehen die Höchstwerte auf 0 Grad am Mittwoch zurück. Vor allem am Mittwoch weht ein zum Teil stürmischer Wind aus nordwestlicher Richtung.“ So der Wetterbericht für Washington D.C., wo Donald Trump wegen eines Schneesturms für heute ein Treffen mit Angela Merkel absagen ließ, mit jener Frau, die nach seinem Wahlsieg verkündet hatte, wenn der neue US-Präsident sich an die Regeln halte, werde sie mit ihm kooperieren.

    Michael Klonovsky in seiner Acta Diurna.
    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  72. #88 Marmorkuchen (21. Mrz 2017 12:39)

    Aber die Verantwortung dafür das Libanesen nicht gleich wieder im Flugzeug sitzen trägt die deutsche Regierung

    So ist es.

  73. #95 weanabua1683 (21. Mrz 2017 12:54)

    Diese Frau ist nicht die mächtigste Europas!
    Sie ist lediglich eine auf dem niedrigsten moralischen Niveau denkende und handelnde auf der politischen Bühne.

    Sie ist schon die mächtigste Frau in Europa.

    Und genau das ist ja das Beunruhigende.

  74. Es wird langsam zeit dass er die pizzagate connection kaltstellt. Wenn er glaubt dies für eine Wiederwahl in 4 Jahren aufzuheben könnte das zu lang sein.

  75. #103 Pedo Muhammad (21. Mrz 2017 13:16)

    Hat er doch. Er hat sie vor dem weißen Haus ordnungsgemäß und anständig mit Handschlag begrüßt.
    Er hatte nur keine Lust, das dann wieder und wieder für die Presse zu zelebrieren. Völlig in Ordnung. Ich geb jemandem den ich nicht leiden kann auch nicht mehrmals die Hand, nur weil das jemand anderes von mir erwartet und schon gar nicht auf Kommando!

  76. nach dem was sie nach der präsi-wahl abgelassen hat. soll sie froh sein mit ihm reden zu dürfen.

  77. #104 Ottonormalines (21. Mrz 2017 13:21)

    #103 Pedo Muhammad (21. Mrz 2017 13:16)

    Hat er doch. Er hat sie vor dem weißen Haus ordnungsgemäß und anständig mit Handschlag begrüßt.
    Er hatte nur keine Lust, das dann wieder und wieder für die Presse zu zelebrieren. Völlig in Ordnung. Ich geb jemandem den ich nicht leiden kann auch nicht mehrmals die Hand, nur weil das jemand anderes von mir erwartet und schon gar nicht auf Kommando!
    ================================
    sehe ich ganz genauso wie Sie.
    Noch dazu…
    Jemand, der sein Land gegen die Wand fährt, in dem hab ich kein Vertrauen.
    Ob sich mörkel das mörkeln kann ?

  78. #99 eigenvalue (21. Mrz 2017 13:04)

    Endlich bekommt der Hosenanzug die Behandlung, die er verdient.
    =====================
    muss nur noch richtig gebügelt werden *g*

  79. #1 sauer11mann; Ständig liest man, welche Schwierigkeiten Trump jetzt kriegt, weil er einfach was behauptet, was angeblich weder FBI noch NSA beweisen können. Mal davon abgesehen, dass das komplett irrelevante Sachen sind und bereits bekannt ist, dass auch Erika abgehört wurde.
    Da liegts doch nahe, wenn er schon politische Freunde bespitzelt, dass er (Osama) politische Gegner erst recht abhört. Und wer ausser Trump könnte davon wissen, wenn er, mit wem auch immer vertrauliche Gespräche geführt hat und die irgendwie an die Presse gelangten.
    An Stelle der FBI und NSA Verantwortlichen würde ich mich schon mal um einen neuen Job bemühen.
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass die den noch recht lange behalten werden.
    Das gabs ja noch nicht mal bei Reagan, dass die so massiv gegen ihren Boss agitiert haben.

    #43 lorbas; Ist nicht Libanon eines der Länder, das Pseudosyrer aufnimmt und sind die dort nicht sicher? Zumindest wird behauptet, dass die mehrere 100.000 aufgenommen hätten, prozentuell ja viel mehr wie wir, alles natürlich offiziell, tatsächlich werden die die wohl, sobald irgendwie möglich rausekeln und wir nehmen die Typen zwar auf, aber die werden bei uns ja gezielt verschwiegen. Wenn ich an den unendlichen Tsunami 2015 denke, Anfang 2016 wurden noch 1,8 Mio zugegeben was wohl tatsächlich 2Mio heissen sollte. So ungefähr wie die Supermarktpreise von 5,99 wo einem dann erzählt werden soll, kostet bloss etwas mehr wie 5€, tatsächlich ists ein Mückenschiss weniger wie 6€. Vor kurzem sind aus den 2Mio bloss mehr wimre 380.000 geworden. Sollte im September tatsächlich RRG drankommen. wirds wohl im Januar 18 heissen, dass wir in 2015 und 16 keinen einzigen aufgenommen haben.

    #56 Sonnenstrahl; Dieses ganze Buch halte ich von der ersten bis zur letzten Zeile für komplett erlogen. Verglichen mit Erika war Kohl, dem man ja immer Untätigkeit vorwarf ein ADHS-Patient auf Anabolika. Selbst ne chinesische Winkekatze könnte nur schwer schlechtere Politik machen.

    #62 Babieca; Klar werden wir da belogen, dass die Schweineschwarte nur so kracht. Wenn die Angaben, die man im Internet so liest stimmen würden, dann dürfte kein einziger Syrer ganz egal ob Pseudo oder nicht bei uns sein. Interessanterweise deckt sich die angeblich geflohene syrische Bevölkerung recht genau mit dem, was Türkei, Libanon und Jordanien an Flüchtlingen ebenfalls angeblich aufgenommen haben. Aber alleine unsere Pseudosyrer sind fast schon soviele, wie in all den Ländern vielleicht irgendwann mal waren. Es kommen jeden Tag mehrere 1000 daher, aber die Zahlen aus den 3 Ländern ändern sich über mehrere Jahre kein bisschen. Das ganze klingt so, wie der eine, der seinen Sohn ertränkt hat, weil er hier ein
    Gebiss für ihn umsonst wollte. War ja letztes Jahr auch, in sämtlichen Zeitungen Mitte jAnuar wurde geschrieben, dass lediglich 1000 täglich ankommen. 3 Tage später gabs hier aber einen Bericht aus ner Passauer Zeitung (PNP?), dass allein dort täglich 2.500 auf der Matte stehen.

    #66 Union Jack; Bin ich da der einzige, dem bei dem Namen der Schreiberlingin Al Bundys Tochter Dumpfbacke einfällt.

  80. und noch was hab ich..
    …zum handshüttel…
    wenn ich präsident wär würd ich auch nicht das machen wollen, was die jurnalisten mir vorgeben, besonders dann nicht wenn ich von etlichen schon verleumdet wurde.

  81. #111 2020 (21. Mrz 2017 13:35)

    Eben. Der Mann hat nämlich Charakter, für Mörkel ist das etwas völlig unbekanntes.

  82. Schläge und Tritte gegen Polizisten

    Hamm-Norden – Zwei größere Einsätze im Hammer Norden und Westen binnen einer Viertelstunde hielten die Polizei am späten Samstagabend in Atem. Erst flogen bei einer Marokkaner-Hochzeitsfeier an der Sorauer Straße die Fäuste, dann widersetzte sich gleich eine ganze Familie an der Normannenstraße den Beamten.

    https://www.wa.de/hamm/bockum-hoevel-ort370528/hochzeitsfeier-hammer-norden-endet-handfester-schlaegerei-7872546.html

  83. Natürlich hat the Donald nicht den Handschlag vergessen. Er wollte nicht. Im übrigen hat sich die deutsche Lügenpresse samt Berliner Puppenkiste nicht gerade zurückgehalten mit dummdreisten Kommentaren zu Trumps, zugegeben etwas übertriebenen, Handschlag beim japanischen Staatsoberhaupt. Die Asiaten sind ein bisschen zurückhaltender, nicht so überschwenglich, aber es gibt schlimmeres als diese kleinen Ausrutscher. Da zieht es Trump vor, dem Merkel die Hand gar nicht zu geben. Das war verdient, obwohl ein bewusster Affront.

  84. #54 Demokrat007 (21. Mrz 2017 12:03)

    Trump scheint für die “Eliten” unbequem zu werden, da will man hoffen das Er nicht ein 2ter Kennedy wird !

    Pädogate macht sie vermutlich ganz zappelig.

  85. #101 Freya-

    Deutschland anhand einer kleinen Meldung und eines Fotos zusammengefasst: messerstechende Männergruppen, flaschensammelnde Rentnerinnen, schwarze Gaffer.

  86. #102 Amos

    Es wird langsam zeit dass er die pizzagate connection kaltstellt. Wenn er glaubt dies für eine Wiederwahl in 4 Jahren aufzuheben könnte das zu lang sein.

    Die Erfinder von pizzagate hat er ja aus seinem Team geschmissen, schlim genug, dass das einige geklaubt haben einer ist sogar mit gezogener Waffe in eine Pizaria maschiert.

  87. #2 Besorgter (21. Mrz 2017 10:33)

    Frau Merkel hat genau die Reaktion bekommen, die ihr Handel verdient hat. Wer sich so gelackt vor die Mikros stellt und meint als ersten Gruß an den neuen amerikanischen Präsidenten eine Belehrung ablassen zu müssen, der hat Glück, dass er überhaupt eingeladen wurde.

    #4 Drobo (21. Mrz 2017 10:35)

    Die Botschaft ist klar :

    Deutsche Klugscheisser nicht erwünscht im weissen Haus.
    Und das Klug lassen wir hier mal weg.

    Das Proletengesindel aus Germoney darf ruhig zu Hause bleiben und die eigenen Landsleute terrorisieren.
    Das ist auch das Einzige, was die wirklich können.

    GENAUSO ist das!

  88. Aber selbstverständlich hat Trump dem Hosenanzug die Hand geschüttelt, nur eben nicht zu dem Zeitpunkt, als ihm die Presse das „Jetzt gib brav Pfötchen“-Stöckchen hingehalten hat.

    Gut so, man muss als Hausherr nämlich nicht nach der Pfeife der Gäste tanzen.

  89. #62 Union Jack (21. Mrz 2017 12:13)
    OT Darwin Award Kandidat, 2017

    In Dortmund ereignete sich ein tragischer Zwischenfall. In der Nacht auf Dienstag ist ein Mann bei der Sprengung eines Fahrkartenautomaten ums Leben gekommen.

    http://www.focus.de/panorama/welt/dortmund-mann-sprengt-fahrkartenautomat-explosion-toetet-ihn_id_6812698.html

    Darwin Awards

    http://www.darwinawards.com/deutsch/
    ———————————————————————

    Und die FOCUS-Journaille nennt es „tragisch“, und bricht um den armen „schwerverletzen“ Täter fast in Tränen aus!

  90. Merkuel wird auf selbst von D Medien akzeptierten wahrscheinlich geschoenten Bildern wie ein Zombie,

    saft und kraftlos, immer ihre alten Parolen wiederholend,

    jetzt wo all ihr „wir schaffen das“ sich als GEGENTEIL erweisst,

    die naechste These – „wir brauchen mehr Geduld“

    sie taumelt von einem Dilemma auf der Verliererseite ins andere,

    diese Verraeterin hat die Union, Deutschland, Europa ruiniert und hat m.E. keine Chance jemals wiedergewaehlt zu werden.

  91. Ich weiß nicht, ob es jemals eine dämlichere „Gratulation“
    zum wichtigsten Verbündeten überhaupt gab. „Und das war jetzt
    die Retourkutsche“, analysierte messerscharf meine bessere
    Hälfte. Ich glaube, sie hat recht.

    Mit Verlaub, aber das glaube ich nun gar nicht.

    Da wird Trump gewaltig unterschätzt.

    Es war eine Botschaft an die NWO. Dieselbe liegt vor,
    wenn Trump sagt, er sei Präsident der USA und NICHT
    der Welt. Wenn er sich für Nationalstaaten und sichere
    Grenzen ausspricht.

    Der „verweigerte Handschlag“ war eine Botschaft an
    die „Elite“ und an die teils regelrecht
    verzweifelten Bürgerinnen und Bürger; nicht nur
    die in Deutschland.

    Bitte überhöre niemand seinen deutlich hörbar
    ausgesprochenen Satz Richtung Fotografen:

    „Macht gute Bilder und sendet sie nach Deutschland“.

    Und Merkels besonders saudämlicher Blick in dem Moment.

    Liebes Ehepaar Kelle, ich glaube wirklich, das Sie sich
    hier gewaltig vertun.

    Ich schreibe „gewaltig“, weil die Botschaft Trumps
    wichtig ist.

  92. Trump hat recht. Diese zwei Deppen sind es doch nicht würdig in Namen Deutschlands aufzutreten. Ich habe von Steinmeier mal mehr gehalten. Jetzt kann er sich zu den Kirchenfutzis dazuzählen. Die taugen doch auch nichts.

  93. Durch ihre fatale Politik klebt an ihren Händen Blut.Warum soll er die mehr wie unbedingt nötig schütteln?

  94. Warum hat Trump Merkuel ueberhaupt empfangen,

    nachdem sie und ihre Bonzen/Medien vor und nach der Wahl, pausenlos Trump mit Hass-Hetze ueberzogen?

    Er haette eine offizielle Entschuldigung von ihr verlangen sollen, ansonsten kein Empfang.

  95. #134 ich_fasse_es_nicht (21. Mrz 2017 17:11)

    Nonverbale Botschaften sind fürs Establishment wichtiger, als das dargebotene Gerede.

    Es ist die Sprache Babylons,

    die jeder versteht, der sie verstehen kann.Die anderen nehmen sie einfach nicht wahr.

    Siehe olympische Spiele London Eröffnung und Abschluss :ein Hochamt der NWO

  96. Ja Herr Trump, das hat man davon wenn man sich auf das Niveau der „mächtig dummen“ Merkel begibt !
    Ein Landeverbot wäre sinnvoller gewesen oder eine Durchstartanweisung

Comments are closed.