Klaus Kelle zu Donald Trumps Retourkutsche

[…] Donald Trump ist ein Alpha-Tier. Das muss einer sein, der Präsident der Vereinigten Staaten werden und das Amt ausfüllen will. So einer vergisst nichts! Zum Beispiel den Tag nach seiner Wahl im November, als sich die Phalanx unserer politischen Spitzen blamiert hat, wie selten zuvor. Als Außenminister Steinmeier eine Gratulation schlicht verweigerte und damit nichts Gutes für seine heute beginnende Zeit als Staatsoberhaupt Deutschlands erwarten lässt.

Und als sich die Bundeskanzlerin eine verschwurbelte Gratulation rausdrückte, den neuen Präsidenten über die gemeinsamen Werte belehrte, gerade so als habe der in die amerikanische Verfassung noch niemals reingeschaut, und auch nicht vergaß, zu mahnen, die „sexuelle Selbstbestimmung“ in seiner Präsidentschaft zu beachten. Ich weiß nicht, ob es jemals eine dämlichere „Gratulation“ zum wichtigsten Verbündeten überhaupt gab. „Und das war jetzt die Retourkutsche“, analysierte messerscharf meine bessere Hälfte. Ich glaube, sie hat recht.

(Der ganze Artikel von Klaus Kelle auf The GermanZ, auch Michael Paulwitz hat auf jungefreiheit.de das Thema nochmal aufgegriffen. Karikatur: Götz Wiedenroth)