Ein Asylforderer aus Pakistan warf gestern Nachmittag vom Dach des Seaside Park-Hotels Ziegeln und andere Gegenstände auf Passanten. Der 28-jährige „Flüchtling“ sei wegen diverser Vergehen und auch früherer Suizidversuche bereits polizeibekannt gewesen. Als die Polizei gegen 13.40 Uhr informiert wurde, hatten sich bereits etwa 300 Schaulustige eingefunden, um das Geschehen mit ihren Handys zu filmen und zu fotografieren. Die Einsatzkräfte wurden angewiesen, den Willy-Brandt-Platz komplett zu räumen. Gegen 14.15 Uhr sprang der Pakistaner vom Dach (siehe Video oben) und erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

(Von Michael Stürzenberger)

Einige Augenzeugen, die das Geschehen mit ansehen mussten, brauchten anschließend psychologische Betreuung durch das Kriseninterventionsteam, wie die Leipziger Volkszeitung berichtet:

Am Abend wurden dann weitere Hintergründe bekannt: Demnach handelte es sich bei dem Mann um einen Pakistaner, der bereits polizeibekannt ist – auch wegen früherer Suizidversuche. Schon am Donnerstagvormittag soll er die Ordnungshüter auf den Plan gerufen haben. Den Angaben zufolge rastete er in einer Behörde im Leipziger Süden aus, weil er dort nicht wie gewünscht Geld ausgezahlt bekam. Die Ermittlungen zu den näheren Umständen des Todesfalls dauern noch an. Bis in die Abendstunden war die Spurensicherung vor Ort.

Geld fordern, nicht bekommen, ausrasten, Gegenstände auf Bürger schmeißen – dass er hierbei möglicherweise vom islamischen Denken beherrscht war, in dem das Berauben der minderwertigen Ungläubigen göttlich legitimiert ist, kann man sicherlich politkorrekt ausschließen. Ein solches Verhalten, meist auch mit der Tötung von Ungläubigen endend, läuft offiziell unter „psychische Erkrankung“.

image_pdfimage_print

 

266 KOMMENTARE

  1. wenn sich ne deutsche Steuerkartoffel das Leben nimmt, weil er nicht mehr weiter weiß
    da kräht kein Hahn

  2. Man stelle sich vor der Platz hieße nicht „Willi-Brandt-Platz“, sondern „Hindenburgplatz“, wie dann die Spekulationen ins Kraut schießen würden.

  3. Mal ganz abgesehen von der Nationalität des Selbstmörders – ist die Leipziger Feuerwehr so unterversorgt, das sie noch nicht einmal mehr ein Sprungtuch zur Verfügung hat???

  4. #5 FrankfurterSchueler (31. Mrz 2017 14:27)

    Man stelle sich vor der Platz hieße nicht “Willi-Brandt-Platz”, sondern “Hindenburgplatz”, wie dann die Spekulationen ins Kraut schießen würden.

    Mit einem Schluck Wasserstoff und Feuerzeug?

  5. Diese Menschen werden als Waffe gegen uns eingesetzt und sind letztlich selbst Opfer. Mir gut der Mann leid, und seine Familie auch.

  6. Kriegt der in solch einem Fall noch seine 140 Jungfrauen im Paradies… oder wäre er als Vergewaltiger unter dem Schutz der deutschen Justiz in Leipzig-Paradies besser dran gewesen?

  7. Hat ihm vielleicht ein linker Flüchtlingshelfer „Ohne Dich“ von den Ärzten vorgespielt?

    „Ohne Dich“

    Wollt ihr die Wahrheit hör’n?
    NEIN!

    Wenn ich dich sehe, wird mir schlecht (wird mir so schlecht)
    bei dem Gedanken an dich bekomm ich Ausschlag
    Bitte spring doch aus dem Fenster (los spring schon),
    ich steh dann unten und ich freu mich auf den Aufschlag

    Was haben deine Eltern der Menschheit angetan?
    Warum legst du dich nicht unter eine Straßenbahn?
    Du bist nicht zu ertragen, du bist so widerlich,
    die Welt könnte so schön sein
    ohne dich

    Wenn du irgendwann Geburtstag hast (Geburtstag hast),
    bitte ich dich sehr, mich einzuladen,
    ich schenk dir ein paar Schuhe aus Beton,
    die ziehst du an, haha
    und dann geh’n wir baden!

    Eine tote Qualle hat in etwa dein Niveau,
    mit der Visage wirst du Star in jeder Monstershow,
    fahr zur Hölle, fall tot um,
    begreifst du es denn nicht?
    Die Welt könnte so schön sein
    ohne dich

    Dass sich abgehalfterte „Punk“-Kapellen mit ihren Hetzliedchen in der Flüchtidebatte profilieren wollen, kommt ja grad öfter vor.

  8. Da kann man schon Frust bekommen, wenn sich die Lügenmärchen der Schleuser nicht erfüllen.

  9. 1. Wo war die herzliche Umarmung?
    2. psychisch krank
    3. mehr Geld gegen rechts
    4. mindestens 1 Jahr Mahnwache
    5. islamische Bestattung
    6. die Familie muß jetzt nach Germoney geholt werden!

  10. OT

    Schwere Explosion in Dortmund-Hörde – Mehrfamilienhaus völlig zerstört

    In Dortmund ereignete sich gegen 9:00h eine schwere Explosion, die ein ganzes Haus zerstörte und mehrere Menschen teils schwer verletzte. Weitere Opfer werden noch unter den Trümmern vermutet.

    In dem Haus soll ein psychisch gestörter Mann™ wohnen, der die Nachbarschaft regelmäßig terrorisiert habe. Noch in der vergangenen Nacht war es zu einem erneuten Polizeieinsatz gekommen.

    Der Energieversorger hat die Gasleitung des Hauses bereits überprüft und konnte keine Leckagen o.ä. feststellen. Ob es sich hier um einen Terroranschlag oder um einen Unfall, möglichweise beim Bombenbau, gehandelt hat, ist noch unklar.

    http://www.waz.de/staedte/dortmund/sued/schwere-explosion-in-dortmunder-mehrfamilienhaus-id210110817.html

  11. #6 Dortmunder Buerger

    Sprungtuch aus dieser Höhe? Da würde nur ne aufgeblasene Riesenhüpfburg helfen.

  12. .
    In der
    „Einen-Welt“-
    Vision, welche die
    Multikultis ohne Rücksicht
    auf Verluste anstreben, scheint
    Deutschland wohl die Rolle
    eines Weltirrenhauses
    zugewiesen worden
    zu sein.
    .

  13. Das ist der Nomade um die halbe Welt getingelt!
    Na ja, das hätte er auch in Pakistan haben können.

  14. Wieder ein Hilferuf, den die böse deutsche Gesellschaft nicht rechtzeitig vernommen hat.

  15. Das die sich selbst umbringen ist ja bei denen so üblich. Das läuft ganz klar unter Religionsfreiheit. Froh bin ich, dass diesmal kein deutscher Bürger zu Schaden gekommen ist. Das hätte mit so einem irren Islamisten bekannterweise auch ganz anders aus gehen können. Leipzig ist da quasi nur knapp einem in Merkeldeutschland mittlerweile alltäglichen Terroranschlag entgangen.

  16. Das ZDF hat für solche Fälle schon die Anstalt gegründet, in der präventiv alle Deutschen eingeliefert werden, die sich dem herrschenden Gruppenheileweltzwang widersetzen. Wären wir alle dort drin, würde man uns solche Bilder ersparen können. Heil Merkel!

  17. Er springt etwa vom 10. Stock und verstarb im Krankenhaus??? DAS könnt ihr einen Deppen erzählen. Wenn der nicht sofort tot war, ist das alles ein Fake.

  18. es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus.

    Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben, der ja so über dem Islam steht, dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude. Auch und gerade weil wirklich viele schlimme Attentate vollstreckt haben.

    Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…

  19. Solche Ereignisse mit durchdrehenden Syrern würden hier nicht statt finden wenn dieses Land mit gesundem Menschenverstand regiert worden wäre. Premierminister Orban hat es knapp und mit „common sense“ formuliert:
    „…. Hungary is protecting the EU’s borders, without significant financial support from the EU – but is instead subject to attacks from Brussels. This, he pointed out, is a sign of true solidarity.

    The Prime Minister confirmed that all legal procedures related to migrants should be performed outside the territory of the EU, and, while those who are in trouble must be helped, that help must be taken to where it is needed, rather than bringing the trouble here.“

    http://www.kormany.hu/en/the-prime-minister/news/the-eu-must-change-in-order-for-europe-to-remain-the-best-place-in-the-world

  20. Na Hoppala..Padautz gemacht.

    Ich hoffe so langsam, dass das nicht ansteckend ist.

    Diagnose: Psychisch Verwirrter Einzeltäter

  21. Sven Liebig: “Flüchtlingshelfer zu sein ist der moderne Reichsarbeitsdienst!”

    https://www.youtube.com/watch?v=WHG3ubrK7xI
    ab Min. 18:58

    Unbedingt anschauen: Sven Liebigs Merkeljugend-Demo letztes WE in Halle!

    Besonders eindrucksvoll die Szenen, wenn die Fahnenträger jeweils mit den Fahnen der einzelnen Blockparteien (CDU, SPD, Grüne, Linke) an vorderster Front aufmarschieren, genial:

    https://www.youtube.com/watch?v=WHG3ubrK7xI

    HEIL MERKEL – Flaggenmeer vs Linke Denunzianten – Sven Liebig Satire Demo 22.3.1

  22. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)

    es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus.

    Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben, der ja so über dem Islam steht, dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude. Auch und gerade weil wirklich viele schlimme Attentate vollstreckt haben.

    **Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…
    _____________________________________

    Na wohl eher der Satan…

  23. Jetzt brauchen wir nur noch ganz ganz viele pakistanische Nachahmungs“täter“. Und auch die Türken, Nafris, Tunesier, Marrokaner und und und, ihr alle könnte das auch. Weiter so.
    I Believe I Can Fly *sing*

  24. #25 Rednaxela (31. Mrz 2017 14:43)
    Er springt etwa vom 10. Stock und verstarb im Krankenhaus??? DAS könnt ihr einen Deppen erzählen. Wenn der nicht sofort tot war, ist das alles ein Fake.

    Stell doch schon mal eine Verschwörungstheorie auf. Es gibt bestimmt noch andere Experten, die sofort darauf anspringen werden.

  25. #34 coastguard18 (31. Mrz 2017 14:47)

    Wenn man ganz laut aufdreht, kann man den Aufschlag hören.
    ___________________________

    Och Bitte…(Und glauben Sie mir, es ist wirklich nicht sehr schön, so etwas für den Transport wieder zusammen zu schnüren)

  26. Kann mir gut vorstellen welche politische Einstellung die psychologisch zu Betreuenden hatten, wenn ein geliebter Refugee das Zeitige segnet.

  27. #33 johann (31. Mrz 2017 14:47)
    Sven Liebig: “Flüchtlingshelfer zu sein ist der moderne Reichsarbeitsdienst!”

    Und nochmal: Er heißt Sven Liebich.

  28. #18 ratloser (31. Mrz 2017 14:37)
    #6 Dortmunder Buerger
    Sprungtuch aus dieser Höhe? Da würde nur ne aufgeblasene Riesenhüpfburg helfen.

    Naja, ich meinte schon die heute übliche, moderne Variante. Aber das kommt vielleicht für deutsche Feuerwehren wegen hohen Kosten nicht mehr in Frage…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sprungpolster

  29. Ich hattes schon einmal geschrieben…Ich habe vor 2 Jahren für die Kripo und die Gerichtsmedizin in Berlin gearbeitet….

  30. man sollte sich nicht lustig darüber machen,wenn sich jemand umbringt.

    Ich nehme mal an,dass viele von Merkels Gästen mit einer ganz anderen Erwartungshaltung zu uns eingereist sind.
    In Pakistan braucht ja niemand flüchten..Dort herrscht kein Krieg und es ist ein demokratisches Land.

    Viele von denen,die für ihre Ausreise aus ihrem Land ihr ganzes Guthaben an den Schleppern abliefern,sind wohl daran zerbrochen,dass die Versprechungen der Schlepper nicht eingetroffen sind.
    Es gibt zwar viele umsonst für Merkels Gäste und dies auf unsere Kosten.
    Aber ein Haus oder Auto,welches Merkels Gäste erwarten und denen von Schleppern versprochen wurde, gibt es nun mal nicht!

    Viele Gäste von Merkel werden dadurch wohl verrückt,wollen aber nicht blamiert in ihre Heimat als Gescheiterte zurück und bringen sich halt um.

  31. Die Sprunghaltung war schlecht. Mehr als die Note 2,5 war die Vorführung nicht wert. Zum Üben ist es jetzt allerdings zu spät.

  32. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)

    es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus. Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben…

    Ich bin knochenweltlich, also säkular, präzise gesagt Agnostiker. Und nu? Kann dieses vom Islam induzierte und von den Amtskirchen befeuerte „Ihr seid Christen, ihr müßt alles erdulden“ bitte mal aufhören?

  33. Der 28-jährige “Flüchtling” sei wegen diverser Vergehen und auch früherer Suizidversuche bereits polizeibekannt gewesen.

    Na, wer hat sich da wohl „stark gemacht“, dass der Polizeibekannte und Suizidgefährdete weiter frei rumlaufen konnte?

    Ist wohl nicht wie „geplant“ gelaufen, statt weiterhin Kartoffeln zu bereichern, hat ers sich selber besorgt.

    Und um zynismusbefeuerte Missverständnisse auszuräumen…ich freu mich nicht, dass der Pakistaner da aufm Boden rumlag, ich freu mich, dass er auf keinen anderen Menschen draufsprang und dass der Selbstmord dem Einen oder Anderen eine Lehre sein wird!

    Anpassungsunfähige gehören nicht in andere Kulturräume.

  34. Es kommt jetzt einfach zu vielen unschönen Szenen welcher Art auch immer, die es so in Deutschland vorher in dem Ausmaß nicht gab.

  35. Nichtmal ein Backflip? Na gut, dann halt der Nächste.
    Merkel hat den Vorrat ja aufgefüllt.

    Mir treibt es keine Tränen in die Augen. Ein nutzloser Schmarotzer weniger um den ich mir Sorgen machen müsste.

  36. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)

    es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus. Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben, der ja so über dem Islam steht, dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude …. Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…

    Nicht jeder der kein Islamist ist, ist automatisch ein Christ. Das muss du mal grundsätzlich realisieren. Viele sind einfach nur Deutsche und mögen weder Islamisten noch antideutsche verräterische Christen wie eben Wölki, Marx & Co. Ich hab mit Kirche nix am Hut. Aus die Maus.

    Es ist auch keine Hetze, wenn ich mich freue, dass diesmal keiner meiner wertvollen Landsleute zu Schaden oder Tode gekommen ist. Schön wäre es gewesen, wenn der Typ diesen Unfug überhaupt nicht hier vollzogen hätte. Deutschland war ein ruhiges und sicheres Land. Mittlerweile kann man im ÖPNV mit ner Axt im Scheitel aufwachen oder aber es springt einem unerwartet so ein Irrer auf die Dattel. Das ist nicht mehr schön hier und an uns liegts nicht.

  37. #49 Freya- (31. Mrz 2017 14:53)

    Es kommt jetzt einfach zu vielen unschönen Szenen welcher Art auch immer, die es so in Deutschland vorher in dem Ausmaß nicht gab.
    ________________________________

    Richtig, den so etwas gab es vorher nicht…jedenfalls nicht in dieser Häufung. (Kriminalität, ect.)

  38. #19 eo (31. Mrz 2017 14:39)

    .

    In der
    “Einen-Welt”-
    Vision, welche die
    Multikultis ohne Rücksicht
    auf Verluste anstreben, scheint
    Deutschland wohl die Rolle
    eines Weltirrenhauses
    zugewiesen worden
    zu sein.

    Aber im Kampf um den Spitzenplatz im ewigen Duell mit dem Erzrivalen Schweden!

  39. … Volkszeitung berichtet.. handelte es sich bei dem Mann um einen Pakistaner, der bereits polizeibekannt ist –

    ich glaube nicht, dass dieser Selbstmörder wegen “ Schwarzarbeit “ polizeibekannt war, jedes potentielles Opfer, dass wegen des Irren nun nicht mehr Vergewaltigt werden kann, sollte froh sein das dieser nicht die Treppe genommen hat, um vom Dach zu kommen

  40. Er hat vor seinem Tod versucht, noch ein paar Ungläubige mitzunehmen.
    Tut mir leid, da hört’s bei mir allemal auf mit christlicher Nächstenliebe.
    Schlimm genug, daß uns solche „Psycho“-Typen jeden Tag massig in unserem ehemals relativ sicherem Leben massiv einschränken.
    Man traut sich ja nicht mehr auf die Straße.

  41. Arschlöcher bis in den Tod eben…

    Bis zum Bordstein konnte er rufen: „Bisher ist alles gut gegangen!“ und irgendwie gilt das in Teilen für die ungebremste Masseneinwanderung in unserem Lande. Sie muss ein Ende finden! Es sind schon zu viele zu Schaden gekommeen…

  42. … und ich dachte, der (Lügen)“Presserat“ hat erst kürzlich wiederholt beschlossen, die Ethnie der Täter in den Lügenmedien wegzulassen? Wieso informiert man uns also darüber, dass es ein PAKISTANER war?

    Ich „verpresserate“ also neutralisiere mal diese Meldung wie folgt:

    Es war Holger aus Südland und aus bisher noch ungeklärten Gründen. Es gibt bisher keine Erkenntnisse darüber, dass z.B. eine drohende Inhaftierung wg. nicht gezahlter GEZ-Zwangsabgabe nicht Grund des Suizids war.

  43. Daran sieht man wie wichtig Deutschkurse sind. Sicher hat er nach dem Weg zum Bahnhof gefragt. Naja und die Antwort „das ist nur ein Luftsprung von hier“ wohl etwas mißverstanden.

    Leipzig gehört übrigens zu den am schnellst bereicherten Städten. OB Jung liegt es am Herzen, diese Stadt genauso herunterzuwirtschaften, wie seine westlichen Pendants. Und er ist auf gutem Wege. Ein Stadtviertel nach dem anderen fällt in atemberaubender Geschwindigkeit in arabische Hände. Wer am Bahnhof, in der Stadt oder in der Straßenbahn noch einen deutschen Satz hört, hat das große Los gezogen.

  44. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)
    „es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus.“

    PI, Fakten, Fakten: „Geld fordern, nicht bekommen, ausrasten, Gegenstände auf Bürger schmeißen – dass er hierbei möglicherweise vom islamischen Denken beherrscht war, ..“ primitive Fakten ja, aber primitive Hetze nein.
    Der Syrer ist gleich mehrfach Opfer: insbesondere Opfer einer wirklichkeitsfremden menschenfeindlichen Politik die mit dem Prädikat „Willkommenskultur“ hausieren geht. Häme und Spott haben die Urheber dieser Politik sich redlich verdient. Besser wäre die Urheber kämen zur Einkehr. Aber der Syrer war nicht nur Opfer er hätte mit dem Einsatz von viel weniger Energie und Gewalt sich hierzulande auf ein friedliches Dasein einlassen können. Allah wird sich seiner Seele bestimmt nicht annehmen weil er ein mehrfach Versager war. Bei Gott, wenn der Gerechtigkeit walten lässt, bin ich mir ziemlich sicher dass er seine gerechte Strafe nicht entgehen wird.

  45. Leipzig: Pakistaner wirft von Hoteldach Ziegeln

    Jetzt hab ich doch glatt „Ziegen“ gelesen.

  46. #6 Dortmunder Buerger

    Sprungpolster aufbauen, während es Dachziegel regnet? Keine gute Idee.

  47. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)

    „es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus. Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben, der ja so über dem Islam steht, dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude …. Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…“

    ________________

    Nun ja, spotten muss man darüber nicht, das stimmt schon, aber das war’s dann auch schon mit Ihrer Kritik. Bitte erwarten Sie kein Mitleid mit diesem durchgeknallten Moslem. Wir können froh sein, dass der so endete und nicht in einem Selbstmordanschlag. Wenn er ein Opfer ist, dann ein Opfer von Merkel und Co. und von all denen, die ihm hier das (islamische) Paradies auf Erden versprochen haben, und dazu gehören auch die christlichen Kirchen und ihre Helfer sowie die Asylindustrie. Die haben das zu verantworten – und sonst keiner!

  48. #6 Dortmunder Buerger (31. Mrz 2017 14:30)

    Mal ganz abgesehen von der Nationalität des Selbstmörders – ist die Leipziger Feuerwehr so unterversorgt, das sie noch nicht einmal mehr ein Sprungtuch zur Verfügung hat???

    Vorbildlich, die Leipziger Feuerwehr.
    Die Sachsen sind eben helle.

    😀

  49. OT
    Ein rasender 18 Jähriger in Freiburg am Bahnhof stieß zwei Männer die Treppe herunter, einer davon verlor das Bewußtsein. Sie hatten es gewagt, den Flaschewerfer zu kritisieren, nachdem er eine Flasche von einer Brücke geworfen hatte.

    Gewiss keine so dramatische Meldung, seit dem Mord- und diverse Anschläge durch Merkel-Gäste in Freiburg gemeldet wurden und diverse Wirte in Freiburg Merkel-Gäste nicht mehr haben wollen.

    Der Täter sitzt nun in U-Haft, obwohl in Freiburg eigentlich im Kitchen kein Zimmer mehr frei ist, weil lt. BA WÜ Justizminister Guido Wolf seit Mitte 2015 ein starker Anstieg der Gefangenenzahlen zu verzeichnen ist. Soweit ersichtlich, meldeten zwar etliche Organe der hiesigen Qualitätspresse dieses Faktum, warum aber diese Steigerung hatte ich bisher weniger gelesen.

    Für die Bekanntgabe der Identität des Flasche-Werfers ist es noch ein bißchen früh.

  50. In dem Hotel wohnte ich über Jahre regelmäßig, ganz nett dort. Solche Gäste habe ich aber dort nie erlebt….

  51. Jetzt kriechen die wahnsinnige Gutis aus ihren Löchern heraus und zeigen die deutschen Feuerwehrnazis wegen unterlassene hilfeleistung an.
    Wetten das?

  52. Leipzig Grüne werden jetzt wegen der Antidiskriminierung fordern, dass die Aufzugsfirma das Etagenschild im Aufzug wie folgt ändert: „5. Etage (Pakistani-Jump)“

  53. bei dem fremdländischen Treppentreter aus Berlin gab es ja wie im letzten Jahr mit den brutalen “ Gruselclowns “ gelegentlich Nachahmungstäter, mal sehen, ob es nach diesem “ Sprung “ nun auch Nachahmungstäter ( aus dem gleichen Milieu ) gib

  54. #56 Irminsul (31. Mrz 2017 15:03)
    … Wieso informiert man uns also darüber, dass es ein PAKISTANER war?
    —-

    Gestern abend in irgendwelchen Nachrichten sagten sie, daß die Medien jetzt wieder anfangen würden, glaubwürdiger zu berichten, da sie sich mit dem Vorwurf als Lügenpresse das Vertrauen in die Glaubwürdigkeit verspielt hätten.
    Und jetzt kommt’s:
    Vor Jahren wäre das aber mal viel schlimmer gewesen mit der fehlerhaften Berichterstattung.
    Häh? Meinten die etwa die Propaganda im dritten Reich?

  55. Kommen in so einem Fall nicht normalerweise Psychologen, Feuerwehrleute mit Sprungtuch etc?
    Naja, ich glaube, ich hätte ihn mit Rufen wie „Spring doch“ angefeuert ?

  56. Merkel sagte doch, das Land wird sich verändern. Stimmt, islamische Kamikazepiloten hatten wir bisher nicht. Die Frage ist doch aber, brauchen wir das?

  57. Das Springen aus einem Hoteldach ist ein Menschenrecht.

    Besten Dank an die Grünen und Roten, dass bei uns die Menschenrechte tagtäglich gelebt werden.

  58. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)
    es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus.

    Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben, der ja so über dem Islam steht, dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude. Auch und gerade weil wirklich viele schlimme Attentate vollstreckt haben.

    Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…

    Bezweifeln Sie als „Christ“ etwa, dass die Glaubenslehre des Pazifisten aus Nazareth in absolut jeder Hinsicht weit über der Glaubenslehre des psychopathischen und blutrünstigen Mörders, Unterdrückers und Gewaltherrschers aus Mekka steht?

    Nun, davon bin ja selbst ich als jemand, der allergisch auf Aberglauben jeder Himmelrichtung reagiert, ziemlich überzeugt.

    Nehmen Sie nur jeden einzelnen Anhänger dieser Mörderbande in Ihr Gebet auf, ich freue mich über jeden, der frühzeitig zu seinen unzähligen Jungfrauen ins Paradies kommt.

  59. #5 FrankfurterSchueler (31. Mrz 2017 14:27)

    Man stelle sich vor der Platz hieße nicht “Willi-Brandt-Platz”, sondern “Hindenburgplatz”, wie dann die Spekulationen ins Kraut schießen würden.

    Oder er hieße noch so:

    Der Platz (…) erhielt im Jahr 1870 den Namen Blücher­platz (Blücherplatz).? Damit wurde der preußische General ?Gebhard Leberecht Blücher (1742–1819) geehrt, der als Ober­befehls­haber der Schlesischen Armee in der ?Völker­schlacht bei Leipzig teilnahm. –

    http://www.leipzig-lexikon.de/STRASSEN/01002.HTM

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gebhard_Leberecht_von_Blücher

  60. #67 VivaEspaña
    Das eventuell Sprungtuch wäre ja auch nicht Hallal gewesen…. 😉 Vielleicht sind die Feuerwehrmänner in solchen Situationen auch Spanier, Torreros… Olé!

  61. #65 VivaEspaña (31. Mrz 2017 15:10)

    Viel interessanter ist die Frage, wie kam er denn auf das Dach?

    Das ist sicher kein Problem, über ein angrenzendes Gebäude dorthin zu gelangen. In dem Viertel ist auch eine Asylindustriefirma angesiedelt, ein „Übersetzungsbüro“. Wer da im Treppenhaus bis zur RWA kommt, ist quasi auf´m Dach und sprungbereit.

    Ich bleibe dabei, sowas gehört nicht nach Leipzig oder überhaupt nach Deutschland. Wir haben in Ruhe gelebt und wir wollen wieder in Ruhe leben. Mit der Antideutschen Merkel ist das niemals wieder möglich. Die Alte muss weg. Hitler wusste was zu tun ist, als es zu Ende ging. Wenn Merkel Stil hat, befreit sie das deutsche Volk von der Geisel ihrer Politik. Jump!

  62. Auch wenn ich es bezweifele, dass es überhaupt jemand zur Kenntnis nimmt vor lauter Ziegenwitzen und den 2.350.842 >Merkel muß weg!< Kommentaren (da die hier lesen bekanntlich erst davon noch überzeugt werden müssen.)

    .
    Bayerischer Rundfunk (31.03.2017)

    Von den geflüchteten Menschen aus den acht am meisten beachteten Herkunftsländern haben mittlerweile 33.000 eine reguläre Arbeitsstelle, sagte Beier dem Bayerischen Rundfunk.
    http://www.br.de/nachrichten/arbeitsmarkt-bayern-2017-maerz-100.html

    .
    Welt (14.03.2017)

    Die Zahl der beschäftigten Asylbewerber ist mit maximal 7000 bundesweit verschwindend gering.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article162839446/Warum-kaum-ein-Asylbewerber-Arbeit-findet.html

    .
    In Bayern 30.000 und einen halben Monat vorher bundesweit 7.000.
    Was soll man davon wohl halten?

  63. Einige Augenzeugen, die das Geschehen mit ansehen mussten, brauchten anschließend psychologische Betreuung durch das Kriseninterventionsteam, wie die Leipziger Volkszeitung berichtet:
    ++++++++
    Ja Gaffen können die Deutschen…
    auch Merkel mit Anhang wählen. 😯
    Und dann in die Hose machen… 😯
    es ist ja alles so naiv traurig 😯

  64. #80 Hadaka (31. Mrz 2017 15:22)

    LOL

    Eher Matadores, so heißt der Torero ja auch, das kommt von –> matar

    Beispiel: fumar mata (Aufschrift Zigaretten) aka smoking kills

    Ich habs: Die Leupziger Feuerwehr ist schuld, weil rrrrrrächts.

  65. Antrag abgelehnt

    Afghanische Familie benannte Baby aus Dankbarkeit nach Merkel – und bekommt kein Asyl.

    Aus Dankbarkeit für die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel hat eine afghanische Familie ihre Tochter Angela genannt. Doch nun ist sie mit ihrem Asylantrag gescheitert. Muss sie in ihre terrorgeplagte Heimat zurück?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/baby-aus-dankbarkeit-nach-merkel-benannt-asylantrag-von-familie-abgelehnt_id_6863680.html

    Hunterprozentig dürfen die hierbleiben.

    Das wäre noch schöner, einfach Merkel abschieben.

  66. Pakistan eine Rechnung schicken!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich hoffe die Überreste werden an die pakistanische Botschaft mit einer Rechnung für Feuerwehr, Polizei und Reinigung der Straße geschickt!

    Warum soll dafür der dt. Steuerzahler aufkommen?

    Wir haben so was nicht bestellt!

  67. #41 lisa (31. Mrz 2017 14:52)

    man sollte sich nicht lustig darüber machen,wenn sich jemand umbringt.

    Ich nehme mal an,dass viele von Merkels Gästen mit einer ganz anderen Erwartungshaltung zu uns eingereist sind.
    …..
    Viele Gäste von Merkel werden dadurch wohl verrückt,wollen aber nicht blamiert in ihre Heimat als Gescheiterte zurück und bringen sich halt um.

    +++

    genau so ist es. Viele von denen sind tatsaechlich nicht allzu helle Köpfchen…., und können leicht, von wem auch immer, irregeführt werden.
    Daheim würden sie viel glücklicher leben, aber nein, die mussten mit Zwang und List in fremden Boden umgepfanzt werden.

    Das ist Tragödie für die und auch für uns, so wird Frustration und Zwiespalt gesaet… und so sollen wir alle dann beherrscht werden.

  68. #73 Mindy (31. Mrz 2017 15:17)

    Meinten die etwa die Propaganda im dritten Reich?

    —————————————-

    Na klar, was sonst! Die eifern ihrem Vorbild in allem nach, das ist nicht nur die
    Islam-Hörigkeit, mit dem Kriege anzetteln kommen sie auch gut voran, siehe Jugoslawien, Ukraine, Syrienhetze und und und, das hat sogar Merkels südländischer Busenfreund schon erkannt.

  69. #6 Dortmunder Buerger (31. Mrz 2017 14:30)
    „Mal ganz abgesehen von der Nationalität des Selbstmörders – ist die Leipziger Feuerwehr so unterversorgt, das sie noch nicht einmal mehr ein Sprungtuch zur Verfügung hat???“

    Allah, schmeiss Hirn vom Himmel!!

    Es geht hier nicht um das zur Verfügung haben, sondern darum ob man es einsetzen konnte. Und das nun wäre mehrfach unverantwortlich gewesen. Ich wette: wäre die Bundestags-Fiesepräsidentin Claudia F. Roth in dem Moment in diesem Hotel zu Gast gewesen, wäre der Syrer im Nu und oder Federlesen von Scharfschützen zur Seihe umgeformt worden.

  70. Bin grad am Kreuzworträtsel lösen: Psychische Störung mit 5 Buchstaben. Fängt mit „I“ an und hört mit „M“ auf. Hmmmm.

  71. Ja, da spotten wir. Der hat’s hinter sich.

    Dabei sind wir als Volk längst im freien Fall.
    Und während wir am zweiten Stockwerk vorbeisausen,
    sagen die meisten:

    „Bis jetzt ging’s doch gut!?“

  72. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)

    es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus.

    Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben, der ja so über dem Islam steht, dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude. Auch und gerade weil wirklich viele schlimme Attentate vollstreckt haben.

    Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…

    Naja, immer Schritt für Schritt. „Christlichen Glauben“ haben ja wohl die wenigsten PI Leser und es ist zwar sehr edel, sich um die einzelne Seele sorgen zu machen; ok. das ist sicher nicht falsch. Aber der Satz

    „Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…“

    erschließt sich mir nicht. Jedenfalls nicht aus der Bibel.

  73. #41 lisa (31. Mrz 2017 14:52)

    In Pakistan braucht ja niemand flüchten..Dort herrscht kein Krieg und es ist ein demokratisches Land.

    Ja, da ist sicher so viel „Demokratie“ wie hier.
    Dennoch MUSS niemand von dort FLÜCHTEN.

    Dass die Leute aus diesem Drecksloch wegwollen, kann ich gleichwohl nachvollziehen.

    Nachvollziehen können sollte man aber auch, dass dieses Drecksloch erst durch diese Leute – archaische Clankultur gepaart mit fundamentalistischer Steinzeitidologie – zu einem solchen geworden ist.

    Nachvollziehen sollte aber auch jeder Pakistani, selbst wenn nur Spuren von Intelligenz rudimentär vorhanden, dass die weite Welt nicht begeistert ist, wenn er und seinesgleichen aus sämtlichen Elendslöchern in Scharen dort einfällt.

    Diese Erfahrung kann er nämlich schon machen, wenn er aus seinem Stammesgebiet in ein anderes geht.

    Selbst ein Spatzenhirn müsste dann verstehen, dass es am anderen Ende der Welt, in vollkommen anderen „Stammesgebieten“ ganz sicher nicht besser wird. Egal, was die Raute und Soros über ihre Kanäle verbreiten.

    Mitleid? Aber nicht den allerkleinsten Krümel davon.

  74. Wie er da nur hoch gekommen ist???
    Ich finde schon, dass da jede Menge andere Menschen zu Schaden gekommen sind.
    Alle, die da involviert waren und alle, die den Dreck wegmachen müssen.
    Natürlich war er tot.
    Vielleicht hat man seine Hornhäute gebraucht oder andere Gewebeteile.

  75. #12 nicht die mama

    Was für ein geschmackloser Text! Wie gut, dass ich solche Musik (?) nie höre!

    Hahaha, ich komme wohl aus einer anderen Zeit!

    Dieser Pakistani, der sich da umgebracht hat, war aber gewiss psychisch krank. Nur: Wie viele Menschen aus Pakistan sind psychisch gesund? Verwandtenehen in der x-ten Generation, Islam … Was soll da anderes bei rauskommen?

  76. Ob die Bundesrautenhexe eine Meinung zu diesem regionalen Ereignis hat? Nach irgendwelchen Schlüssen und Konsequenzen braucht man wohl auch nicht zu fragen.

  77. OT,-

    Völlig ungeniert und selbstverständlich

    Islam diskutiert im Fernsehen wie Europa nach Machtübernahme regiert werden soll

    In den muslimischen Ländern wird ganz offen darüber duskutiert, wie nach der Machtübernahme und die damit verbundene Islamsierung, Europa von den Muslimen regiert werden soll. Angela Merkel treibt gegen jeglichen Widerstand und auch nationale Gesetze und EU-Verträge die Islamisierung seit ihrer Einladung an die muslimische Dritte Welt im September 2015 voran. Es ist wichtig das solche Informationen rasch verbreitet werden. Zuviele haben immer noch nicht begriffen was um uns herum geschieht! Teilt dieses Video am besten auch auf euren facebook accounts. Dort gibt es immer noch die größte Verbreitung von relevanten Informationen. … ( 3.56 Min. Video im Link ) https://pressefreiheit24.wordpress.com/2017/02/05/islam-diskutiert-im-fernsehen-wie-europa-nach-machtuebernahme-regiert-werden-soll/comment-page-1/

  78. „Einige Augenzeugen, die das Geschehen mit ansehen mussten, brauchten anschließend psychologische Betreuung durch das Kriseninterventionsteam, wie die Leipziger Volkszeitung berichtet:“
    —————————————————–

    Also Politiker von DIE LINKE und DIE GRÜNEN können da nicht aufgeheult haben, die brauchen da bestimmt keine psychologische Betreuung.

    Die schreien, wie bei verstümmelten Dresdner Bombenopfern höchstens: Bomber Harris do it again, also übertragen: Refugee, do it again.

    Oder täusche ich mich da?

  79. … hatten sich bereits etwa 300 Schaulustige eingefunden …

    Ich mag den Begriff „Schaulustige“ nicht, weil er so negativ Medientechnisch besetzt ist.

    Geht man vorbei als wär nichts, heißt es, man sei gleichgültig gegenüber anderen und wolle nicht mal als Zeuge später an der Wahrheitsfindung teilnehmen. Fotografiere ich bei einem Unfall Verletzte und das Umfeld zur Beweissicherung, werde ich dann verurteilt, wenn sich später rausstellt, dass einer der Verletzten fast tot war.

    Dann heißt es:

    Gaffer fotografieren und filmen schweren Unfall!

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/landshut/regionales/Gaffer-fotografieren-und-filmen-schweren-Unfall-;art67,380374

    Langsam können mich immer mehr Leute kreuzweise …

  80. @ #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)
    „dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude.“

    also *ich* bin froh dass mein gott
    ihm seine gerechte strafe erteilte,
    weil der mann mit einem dachziegel
    eine nahe verwandte von mir ermordet hat.

    ich frage dich nicht nach deiner meinung,
    mein gott liebte meine verwandte halt.

  81. #67 VivaEspaña (31. Mrz 2017 15:07)

    Leipzig: Pakistaner wirft von Hoteldach Ziegeln

    Jetzt hab ich doch glatt “Ziegen” gelesen.
    _________________________________________

    Laaacht

    🙂

  82. orientalisches Scheusal ging mit dem Duzfreund des Satans in Sachsen auf Kinderfang

    OT,-….Meldung vom 30.03.2017 – 17:41 Uhr

    Borna: Polizeibekannte Männer belästigen Kinder am See

    Deutschland. Im sächsischen Borna kam es am Mittwochabend zu einem sexuellen Übergriff zweier Männer auf Kinder und Jugendliche. Einer der Täter, ein 26-jähriger Marokkaner, wurde kurz zuvor aus dem Gefängnis entlassen. Am Mittwochabend hatten sich zehn Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren am „Breiten Teich“ in Borna getroffen. Zwei verängstigte 14-jährige Mädchen berichteten der Gruppe, dass sie seit einigen Minuten von zwei Unbekannten verfolgt werden.Nur kurze Zeit später kamen die Männer auch schon angelaufen. Sie gaben sich freundlich und wollten den Kindern die Hand schütteln. Die Jungen stellten sich jedoch vor die Mädchen, die zuvor von den Männern belästigt wurden. Daraufhin griffen die Männer einem der Beschützer unvermittelt in den Schritt. Der 13-Jährige hatte danach Schmerzen. Die Jugendlichen forderten die Unbekannten auf, zu gehen, was diese jedoch nicht taten.
    Anschließend ging die Gruppe geschlossen einige Meter weiter. Die Männer verhöhnten dies, zogen ihre Hosen herunter und entblößten ihre Geschlechtsteile. Nun riefen die Jugendlichen riefen die Polizei, welche die beiden Männer kurz danach festnehmen konnte.
    Es handelte sich um einen 26-jährigen Marokkaner und einen 26-jährigen Libyer. Der Marokkaner, der den 13-Jährigen angegriffen hatte, war der Polizei bereits wegen verschiedener Körperverletzungsdelikte und Widerstand gegen Polizeibeamte bekannt. Er wurde erst vor wenigen Tagen aus dem Gefängnis entlassen. Nun wurde der Marokkaner erneut vorläufig festgenommen und soll im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. http://www.freiezeiten.net/polizeibekannte-maenner-belaestigen-kinder-am-see

  83. Mehrere hundert Schaulustige?

    Ehrlich: wenn ich so etwas sähe, würde ich mich davonmachen. Allein das kurze Video reicht, um zu schockieren – und ich denke, das geht vielen Menschen so.

    Was natürlich nichts daran ändert, daß es in mehrfacher Hinsicht ein VERBRECHEN ist, via Schleusern laufende Zuwanderung kulturell komplett inkompatibler Massen zu dulden oder gar zu befürworten.
    Sowohl ggü. der angestammten Bevölkerung
    als auch
    ggü. den Migranten, die hier keine echte Chance auf ein würdiges Leben haben.

  84. #101 Rednaxela (31. Mrz 2017 15:29)

    Na dann eben 7. Stock. Auch das zu überlebenist ausgeschlossen.

    No comment….

  85. @ #75 Cedrick Winkleburger
    „In dem Hotel wohnte ich über Jahre regelmäßig“

    Der Name „SieSaid“ im Binnenland ist fuer naturnahe Kulturen ja auch irrefuehrend:
    Ich verbinde damit eher eine hohe Klippe
    am tiefen Ozean, wie in Brasilien.

    Vom Dach aufs Pflaster ist kein Ocean Jump.

  86. So, nun hat er es der leipziger Behörde aber ordentlich gezeigt!
    Ironie off

    Das Schlimme daran wird sein, dass nun jeder aber auch wirklich jeder Dahergelaufene nun nur noch mit einem Sprung drohen brauch, um an Bares zu kommen.
    Die Anstalten sind leider schon überfüllt!

  87. war das jetzt ein Selbstmordattentäter oder war das ein Selbstmörder der von grossen Versprechungen angelockt wurde seine Erwartungen nicht ganz erfüllt sah !

  88. Vieleicht findet sich ein begnadeter Informatiker der solche Meldungen durch ein Programm automatisiert findet und zusammenführt. Tag für Tag. Ich finde, es soll nicht immer nur über Einzelfälle berichtet werden, wir brauchen endlich ein Gesamtbild. (Evt. auch von unseren Nachbarländern)

  89. Mein Verdacht ist, dass den Job-Centern die Kohle für die Asylanten ausgeht, deshalb nun auch verstärkt die Bombendrohungen auf diese.

  90. #111 AtticusFinch (31. Mrz 2017 15:39)

    „Nur: Wie viele Menschen aus Pakistan sind psychisch gesund? Verwandtenehen in der x-ten Generation, Islam … Was soll da anderes bei rauskommen?“

    Als Markthändler muß ich viel mit pakistanischen „Kollegen“ herumärgern. Die sind kackfrech und drehen den deutschen Omas überteuerten asiatiatischen Müll an. Aber: Die wissen genau was sie tun, arbeiten zumindestens, von Degeneration keine Spur.
    By the way der deutsche Fiskus hat davon nix denn wenn dann tatsächlich mal einer von der Steuerfahndung wegen Umsatzsteuer, Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung oder anderer Lappalien hochgenommen wird steht übermorgen der 15. Cousin frisch aus Pakistan auf der Matte. Das Reservoir ist unerschöpflich und deshalb werden wir uns neben den ganzen anderen Zuwanderern auf lange mit der pakistanischen Komponente zu beschäftigen haben.

  91. 19-Jähriger vergewaltigt 90-Jährige – Haft.

    Düsseldorf – Wegen der Vergewaltigung einer 90 Jahre alten Frau hat das Landgericht Düsseldorf am Freitag einen 19 Jahre alten Mann zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt.

    Der Angeklagte wurde wegen Vergewaltigung, Raubs und Körperverletzung nach Jugendstrafrecht schuldig gesprochen. Das Sexualverbrechen an der betagten Kirchgängerin im Oktober 2016 in der Düsseldorfer Innenstadt hatte Entsetzen ausgelöst. Der Angeklagte hatte umfassend gestanden. Die Vergewaltigung sei auch durch DNA-Spuren an eindeutigen Körperstellen des Opfers nachgewiesen, sagte das Gericht. Der in Marokko geborene junge Mann war in Spanien, wo er aufwuchs, in etliche Straftaten verwickelt. Nach Deutschland sei er 2016 gekommen, weil ihm in Spanien Gefängnis gedroht habe, hatte er bei Prozessbeginn gesagt. Die DNA-Spur brachte die Ermittler auf seine Spur. Der 19-Jährige hatte bereits wegen Raubes in Untersuchungshaft gesessen.

    Dieser Dreckhaufen kommt bald wieder in Freiheit.

  92. #120 Freya- (31. Mrz 2017 15:53)
    “Schwierige Persönlichkeit, die keinen guten Eindruck macht” soll die 63-Jährige Gassi-Gängerin in GELSENKIRCHEN erstochen haben
    ——–
    Der 56-jährige Lebensgefährte der Getöteten war von einem Tierheim informiert worden, dass der Hund aufgegriffen und dort abgegeben worden war.
    +++++++
    Ja… um Hunde macht man sich sorgen…

  93. 104 Tritt-Ihn (31. Mrz 2017 15:33)

    „Türkischer Hotelier sperrt Deutsche und Holländer aus.“

    Nach etwa 40 Jahren Deutschland wurde mir vor einiger Zeit noch von politisch-korrekter Seite zugebissen: ich sollte mich endlich integrieren. Nun eine Eingliederung ins Linke, Roth-Grüne, FDP, oder SPD Lager ist ohne Hirnamputation nicht drin. Aber jetzt wirft ein türkischer Hotelmanager namens Herr Arschlan im Hintersten-Anatolien Holländer und Deutschen in einen Topf. Diese fremdbestimmte Zwangsintegration verstösst eindeutig gegen meine unveräußerliche Menschenwürde (Art. 1 GG). Kann man sich dagegen hierzulande bei einer zuständigen Behörde beschweren oder bin ich dagegen schutz- und rechtlos? Schliesslich setzt sich Genosse Gabriel auch für Denis Yücel bei Erdogan ein.

  94. wenn er’s nicht getan hätte

    40 Jahre deutsche Klapse
    a ~200€/Tag =, ähmm = na rund 3 Millionen €+

    na, dann erst mal danke

  95. @ #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)
    „Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…“

    ab welcher schlechtheit, gemeingefährlichkeit, verlotterung, christen/gott/möntschenhasserei
    lehnt ihr gottwesen die seelenaufnahme ab ?

    mir scheint, sie kennen das gottwesen gut,
    und wissen, welche seelen um es rumschwirren.
    bei der aufnahmerate „auch dachziegelmörder“ ist das wesen ja nicht grad waehlerisch.

    nur meine seele, die MUSS es ablehnen !

  96. #132 VivaEspaña (31. Mrz 2017 16:06)
    Bevor der Mann sich auf das Dach des Hotels begab wurde er bereits am selbigen Vormittag auffällig, denn er rastete in einer Polizeibehörde im Süden von Leipzig aus. Dort hatte er Geld verlangt, welches ihm verwehrt blieb.

    https://www.sachsen-fernsehen.de/unbekannter-stuerzt-von-leipziger-hoteldach-348235/

    Alles gut. Andere fackeln wegen Schokopudding gleich die ganze Bude ab.
    ++++++++
    Diesmal war es billiger… wobei einige Gaffer brauchen ja noch medizinische Aufwendungen 😥
    _„Wir kriegen Menschen geschenkt.“_
    Katrin Göring-Eckardt

  97. Da warens nur noch 999999 !
    In diesem Fall hoffe ich auf viele Nachahmungstäter, diese Sauerei wegzumachen kostet dem Steuerzahler schon genug, aber ist noch billiger als die Typen mit gefüllter Brieftasche abzuschieben.
    -Sarkasmus aus.-

  98. #123 kosmischer Staub (31. Mrz 2017 15:55)


    als auch
    ggü. den Migranten, die hier keine echte Chance auf ein würdiges Leben haben.

    Hab ich was verpasst? Migranten haben hier keine echte Chance auf ein würdiges Leben???

    Die kriegen erstmal alles was sie zum Leben brauchen. Kommen aber mit Forderungen, die völlig unrealistisch sind. Dann werden sie aggressiv.
    Mit Ruhe und Bescheidenheit kämen sie mindestens einen Schritt weiter. Deutschland bietet doch alles an, was möglich ist. Also ich das anders. Die haben die Möglichkeit auf ein würdiges Leben aber wollen es nicht. Sie wollen heute und sofort dickes Auto, Haus, jede blonde Frau angrabschen, Drogen ohne Ende usw.

    Jaaaaa, ich kenne die Antwort; irgendwas mit Generalverdacht.

  99. Leipzig ist nicht das Sternenstädtchen bei Moskau.
    Schade, es wäre der erste Paki im All gewesen..

  100. #145 Thomas_Paine (31. Mrz 2017 16:17)
    SENSATION! WER HÄTTE DAS GEDACHT?
    Mehrere Monate lang hat unser Autor Freitagspredigten in deutschen Moscheen besucht. Sein Fazit ist ernüchternd.

    ???????

    Herr Paine, ich empfehle auch den Artikel zu lesen. Wie für die linksradikale Gazette ‚ZEIT‘ üblich startet der Artikel mit ausführlicher Hetze gegen demokratische Parteien und freie Wahlen in Österreich und Deustchland. Erst danach wird auch etwas zu den im Titel erwähnten Predigten gesagt. Eine geradezu mustergültige Propagandaarbeit.

  101. jetzt müsste er nur noch den Teil mit den Ziegeln weglassen, ein netter Zug wäre auch die Selbstversenkung im Mittelmeer das spart Ärger

  102. Ist es nicht süüüüß?
    Und so ein schlaues Brüderchen, der hat es wirklich kapiert:

    Das Baby hat große braune Augen und schon zwei Zähnchen. Angela heißt es, so wie Kanzlerin Merkel (CDU). „Mein Vater liebt Frau Merkel. Er hat meine Schwester aus Dankbarkeit so genannt. Frau Merkel hat den Flüchtlingen alle Wege frei gemacht“, erklärt der 13-jährige Arian Rahmati in Nauort im Westerwald.
    (…)
    Insgesamt habe die Flucht mit Schleusern umgerechnet 40.000 Euro gekostet.

    Seit Oktober 2015 lebt die Familie in der 2300-Einwohner-Gemeinde Nauort im Westerwaldkreis. In ihrer Wohnung mit gespendeten Möbeln hat sie sich gemütlich eingerichtet.(…)
    Letzte Hoffnung: Duldung(…)

    (Hervorhebung von mir)
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163296470/Fluechtlingsbaby-Angela-bekommt-kein-Asyl.html

  103. Zu Pakistan: Auf der Münchner Sicherheitskonferenz brüstete sich am Sonntag, dem 18. Februar auf der Podiumsdiskission von 17:30 bis 19:00 der pakistanische Verteidigungsminister Khawaja Muhammad Asif („Pakistan ist ein zivilisiertes Land“) damit, bereits 250.000 Afghanen wieder nach Afghanistan zurückgeschickt zu haben.

    Habe die SiKo damals hier als OT mitgebloggt.

    Zum Nachhören des Pakistanis in München (englisch)

    https://tinyurl.com/n249qrk

    Es gibt also genau KEINEN Grund, Pakis und Afghanis (Afpak) in Deutschland zu ertragen.

  104. #153 VivaEspaña (31. Mrz 2017 16:26)

    ich bin immer wieder fasziniert von der finanziellen Punktlandung, die die hier hinlege. 40000,-€ unterwegs verbraten aber hier nicht einen Schekel mehr auf der Tasche…

  105. Innenminister Markus Ulbig hat heute in Dresden die Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 für Sachsen vorgestellt. Die jüngste Entwicklung der Kriminalität im Freistaat ist geprägt durch die Zuwanderungssituation und die gewachsene Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus. Im Freistaat Sachsen wurden im vergangenen Jahr 324.736 Straftaten registriert, 9.875 mehr als im Jahr 2015. Dieser Anstieg ist vor allem auf die gewachsene Zahl von Straftaten durch Zuwanderer zurückzuführen.

    (Hervorhebung von mir)

    https://www.l-iz.de/melder/wortmelder/2017/03/Polizeiliche-Kriminalstatistik-2016-173040

  106. Da sieht man mal wieder, wie traumatisiert diese Menschen sind! Was muss noch alles passieren, damit die deutschen endlich aufwachen und richtig wählen? Hier richtete sich diese Zerstörungswut gegen sich selbst, was ist, wenn dieser, außer mit Ziegeln zu werfen, auch noch andere mit in den Tod gerissen hätte? Darüber macht eine Mama Merkel sich keine Gedanken drüber! Man hat so den Eindruck, dass die Einschläge immer näher kommen und es als noch krasser wird!! Jetzt sieht man sogar schon den Tod in Deutschen Landen!!

  107. Ein zu Tode verzweifelter Mensch, der sich in die Tiefe stürzt und Menschen, die das mitansehen mussten, die schreien, sind kein Anlass Spott und Hohn über sie zu kippen. Wenn wir uns zugute halten, dass unsere Feinde den Tod lieben, wir aber das Leben preisen und feiern und dann diese menschenfeindliche Häme und Schadenfreude über Verzweifelte raushauen, ist das unwürdig und klein.

  108. #64 RDA (31. Mrz 2017 15:05)

    Leipzig gehört übrigens zu den am schnellst bereicherten Städten. OB Jung liegt es am Herzen, diese Stadt genauso herunterzuwirtschaften, wie seine westlichen Pendants. Und er ist auf gutem Wege. Ein Stadtviertel nach dem anderen fällt in atemberaubender Geschwindigkeit in arabische Hände. Wer am Bahnhof, in der Stadt oder in der Straßenbahn noch einen deutschen Satz hört, hat das große Los gezogen.

    Kann ich so nicht bestätigen. Am letzten Wochenende war ich aus meiner westdeutschen Großstadt zur Buchmesse nach Leipzig gefahren. Am Samstag waren wir im Stadtzentrum, und ich habe es genossen. Über mehrere Stunden nur drei Kopftücher gesehen. Keine Neger, keine Musels. Das galt auch für den Bahnhof und die Straßenbahn.

    Ich habe früher viel auf „die Ossis“ geschimpft, aber mittlerweile habe ich größten Respekt vor ihnen. Vielen Dank, dass wenigstens ihr etwas für Deutschland tut.

  109. Migranten, die hier keine echte Chance auf ein würdiges Leben haben.

    Um mal mit den Gastarbeitern anzufangen: Es gibt keine Probleme mit Griechen, Spaniern, Portugiesen. Alles „Migranten“.

    Um mit „Migranten“ weiterzumachen: Es gibt auch keine Probleme mit Vietnamesen, Japanern.

    Es gibt aber immer und überall und massiv tupfengleiche Probleme mit Mohammedanern. Egal, ob die nun aus dem Libanon, der Tükei, MENA, Afrika oder Asien reinlatschen.

    Das Problem heißt Islam und Moslems sind die Vektoren des Islams.

  110. Da reist so ein von Angela Merkel angefütterter islamischer Schmarotzer um die halbe Welt, um dann in Deutschland auf Menschen mit Ziegelsteinen zu schmeißen.

    Als Ziegelsteineschmeisser hätte dieser Wixxer doch glatt noch Karriere machen können, bei den Rot-Nazis von DIE LINKE bzw. Antifa.

    Von denen gibt es in Leipzig doch genug.

    Aber was sollen wir uns da Gedanken machen, keine Ahnung was in so einem korangestörten Hirn vor sich geht.

  111. Noch keinem aufgefallen??

    Er häztte wohl vorher was trinken sollen..

    In der Brausestadt wurde unweigerlich festgestellt Islam verleiht keine Flügel

  112. Unschön. Aber besser so für uns. Wer weiß, was der Kerl noch angerichtet hätte.

  113. Grüß Gott,
    also ich habe dazu zwei Theorien!
    1.Selbst die deutschen Straßen sind voll Natzi,weil die deutsche Nazistraße den Aufprall des Morlocks nicht abgefedert hat daher hat sie einen Mord begangen .
    2. Er hat die Anleitung „wie man das fliegen lernt“ aus dem Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“ auf die Probe gestellt ist aber gescheitert…

  114. #157 Almute (31. Mrz 2017 16:38)

    diese menschenfeindliche Häme und Schadenfreude über Verzweifelte raushauen, ist das unwürdig und klein.

    Nein. Das ist die Rache des ohnmächtig-wütenden kleinen Mannes, dem jeden Tag ein Stück Heimat, Kultur, Recht und Sicherheit genommen wird.
    Eben nicht vergeben und vergessen:
    https://www.aphorismen.de/zitat/154408

    Du hast keine Chance aber nutze sie
    Herbert Achternbusch, Die Atlantikschwimmer
    http://www.filmportal.de/film/die-atlantikschwimmer_88b7cb5048d84357a0ffe025fd577ecf

  115. #111 rama (31. Mrz 2017 15:37)
    #124 Made in Germany West (31. Mrz 2017 15:49)

    Wie er da nur hoch gekommen ist???

    [..]

    Das “Park Hotel Seaside” ist ein 4-Sterne-Hotel. Konnte der Selbstmörder da einfach so rein und dann aufs Dach? Haben die keine Security oder hat das keiner mitgekriegt?

    In Leipzig gibts linksfaschistische Organisationen wie #Platznehmen oder #Druckmachen, die sind bekannt dafür, dass sie „Zeichen setzen“. Kann schon sein, dass die den Schlüsseldienst gemacht und den Irren da hoch gelotst haben. So richtig weiß das keiner, aber man kann´s auch nicht ausschließen.

    Das kann aber auch nur ein Youtuber gewesen sein, der einfach nur den Teppich verfehlt hat. Dann ist das ganze Geschrei natürlich auch eine Frechheit.

    http://imworld.aufeminin.com/story/20151102/-801797_w1020h450c1cx510cy248.jpg

  116. Sollen sich jetzt wieder die Deutschen schuldig fühlen wenn ein Pakistani absichtlich vom Dach springt?

  117. #141 merkel.muss.weg.sofort

    Selbstverständlich nach Jugendstrafrecht. Eigenlich müsste fast jeder Moslem nach Jugendstrafrecht verurteilt werden, dem geistigen Entwicklungszustand entsprechend auch noch im Greisenalter.

  118. #157 Almute (31. Mrz 2017 16:38)

    Ein zu Tode verzweifelter Mensch, der sich in die Tiefe stürzt und Menschen, die das mitansehen mussten, die schreien, sind kein Anlass Spott und Hohn über sie zu kippen. Wenn wir uns zugute halten, dass unsere Feinde den Tod lieben, wir aber das Leben preisen und feiern und dann diese menschenfeindliche Häme und Schadenfreude über Verzweifelte raushauen, ist das unwürdig und klein.

    Nein, da tust du uns schweres Unrecht. Leipzig ist weltoffen, tolerant und bunt. Weltoffen und tolerant, weil jeder zu uns kommen und von Dächern springen kann. Bunt, weil die Straße an der Stelle nicht mehr „Einheitsgrau“ ist. Weltoffen, tolerant und bunt sind doch die Forderungen der Linken … incl. des Leipzig-OBM Jung, nun akzeptieren das breite gesellschaftliche Bündnisse hier, da passt es euch auch wieder nicht. Soll ich jetzt etwa dagegen ne Lichterkette machen oder was? Nee, ich bin doch nicht intolerant. Zum Schluss hab ich die Antidiskriminierungsstelle am Hals und den Maaslosen obendrein.

    Außerdem wird der jetzt nicht mehr abgeschoben. Ist ja auch ne erfüllte Forderung der Linken.

  119. #161 Babieca (31. Mrz 2017 16:47)
    #152 VivaEspaña (31. Mrz 2017 16:26)

    Ist ja mal wieder erbrechenswert.

    Danke!. Der ganze Artikel ist es. EKELHAFT. (Aber ich darf ja hier nicht (mehr) kotzen. Sonst krieg ich den humorlosen Pöbel an den Hals.)

    Humor ist wenn man trotzdem lacht

  120. #10 Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) (31. Mrz 2017 14:32)

    zufriedenstellender Sprung 5,0 – 6,0 Punkte
    ###############################################
    Stimmt, volle Punktzahl gibt`s nur wenn man nach der LAndung sofort steht.
    H.R
    Mitleid? Nöööö!

  121. Mal die berühmte Hand aufs Herz: welches Aas interessiert denn wirklich, warum dieser Moslem gesprungen ist? Kostet viel zu viel Ressourcen und human Capital, also zu viel Steuergelder für einen wirklich unwichtigen Zeitgenossen.

  122. Zitat

    #163 VivaEspaña (31. Mrz 2017 16:50)

    #157 Almute (31. Mrz 2017 16:38)

    diese menschenfeindliche Häme und Schadenfreude über Verzweifelte raushauen, ist das unwürdig und klein.

    Nein. Das ist die Rache des ohnmächtig-wütenden kleinen Mannes, dem jeden Tag ein Stück Heimat, Kultur, Recht und Sicherheit genommen wird.

    /Zitat

    Wobei man sich natürlich grundsätzlich fragen könnte, soll aus mir das werden, was ich will,
    oder gebe ich anderen soviel Macht über meine Existenz, dass etwas vollkommen anderes aus mir wird, als ich es selbst will?

  123. So diese Leute aus diesen Länder sind nicht nur sehr dramtisch sondern auch sehr, sehr zornig as they go down… Ich war sehr eng mit einem jungen Österreicher der auch in das Tod sprangen vor 20 Jahren. Aber alles war sehr „ordentlich“ gemacht. Er wartete bis alle Leute weg waren damit niemand ihn sehen wurde, hat einen Liebesbrief für seine Familie hintergelassen und hat ein Settel vorbereitet mit alle nötige Information die Polizei brauchen wurde um ihn sofort identifizieren zu können.

    He had no desire to make a big public scene and never threw things or harmed anyone before taking his life. He blamed himself according to his final letter and no one else for his silent misery and decision. He took full responsibility for his terrible act.

  124. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)

    Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben, der ja so über dem Islam steht, dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude. Auch und gerade weil wirklich viele schlimme Attentate vollstreckt haben.

    Welcher „christliche Glaube“?

    Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…

    Bitte sieh mir die Deutlichkeit nach, aber: Steck dir deinen christlichen Glauben samt dem zugehörigen Gott bitte in deinen Popo!

    Wer sind denn die von dir so verdruckst formulierten „viele, die „schlimme Attentate vollstreckt haben“?

    Allein die Wortwahl – und die Grammatik knapp am neutralisierend Passivischen vorbei. Nee du, lass deinen christlichen Glauben bittschön stecken!
    Bezahl von der Kollekte lieber die Straßenreinigung, damit der Steuerzahler wenigstens einmal nicht aufkommen muss.

  125. #172 Alemao (31. Mrz 2017 17:00)

    Frag nach in der Diktatur.
    Da blühen von jeher die bösen Witze auf.

    Ich glaube nicht, dass auch nur ein einziger der zynischen Kommentierer hier den Springer auch gestossen hätte.

    Es ist das alte Lied, man darf die Zustände nicht benennen. Dann ist man böse.

    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd

    Denn die Wahrheit heißt heute hate speech

  126. …ist natürlich eine supergrüne Aktion gewesen
    gegen toxisches CO2, das nur so und nicht anders nachhaltig zu bekämpfen ist. Wie es ja auch schon
    die Urgrünen Petra und der Basti vorexerzierten.

    „Beneidenswerter CO2-Fussabdruck“ meinte Claudi Roth.

  127. #154 misop (31. Mrz 2017 16:28)

    #153 VivaEspaña (31. Mrz 2017 16:26)

    ich bin immer wieder fasziniert von der finanziellen Punktlandung, die die hier hinlege. 40000,-€ unterwegs verbraten aber hier nicht einen Schekel mehr auf der Tasche…

    Was braucht er denn auch nur einen Schekel! Wir sind doch die Deppen, die alles bezahlen.

    Ich selbst käme gar nicht dazu, zum Arzt zu gehen. Die lassen sich erst mal auf Kosten des systematisch verblödeten deutschen Steuerzahlers ihr Gebiss sanieren.

  128. Ach, er stürzte sich in den Tod, weil er kein Geld ausgezahlt bekam?

    Kostenlos wohnen, krankenversichert sein, beheizte Bude, kostenlos essen reicht also nicht?

    Diese irrwitzige Arroganz!

    Da würde ich aber keinem mehr Geld auszahlen, wenn das die Folge ist. Da wäre der Suizid Deutschlands schnell abgewendet.

  129. Tragisch. Jetzt gibt´s keine 72 Jungfrauen, weil er keinen Ungläubigen mitgenommen hat.

  130. Als die Islamisten dort unten Homosexuelle von Dächern geworfen haben, war das offenbar nur ein Ereignis von lokaler Bedeutung.

    http://www.blick.ch/news/ausland/grausame-exekution-is-schlaechter-werfen-schwule-vom-dach-id3417857.html

    Lediglich in der FeindBILD-Zeitung stand das kurz, aber kaum in einer lokalen Lügenpressegazette. Warum veröffentlicht die LVZ plötzlich überhaupt solch einen Artikel? Jetzt #aufschreit man, aber bei den Homosexuellen da unten gab´s keinen Laut. Warum solche Unterschiede?

    Vor allem weiß keiner sicher, wieviele von den IS-Hochhaushenkern hier mittlerweile schon als „Flüchtling“ eingesickert sind. Darüber sollte man auch mal offen reden.

  131. Zitat

    #175 VivaEspaña (31. Mrz 2017 17:06)

    #172 Alemao (31. Mrz 2017 17:00)

    Es ist das alte Lied, man darf die Zustände nicht benennen. Dann ist man böse.

    /Zitat

    Es geht nicht darum, dass man die Zustände nicht benennen soll.
    Sondern es geht um die grundsätzliche Frage, wie man sein eigenes Denken von anderen beeinflussen lässt.
    Wobei ich jetzt gar nicht behaupten will, von sarkastischen Gedanken frei zu sein.

  132. Das geht jetzt bestimmt wochenlang durch alle Zeitungen („traumatisierter Flüchtling sah keinen Ausweg mehr…“) und es gibt eine Schweigeminute im Bundestag.
    Damit kann man auch gut die Terroropfer vom Dezember noch besser beiseite drängen (und das Behördenversagen im Fall des Terroristen).

  133. Wenigstens hat er niemanden umgebracht…
    Ein Mensch, der aus dieser Höhe springt, muss wirklich verzweifelt und /oder psychisch krank sein,und das gibt es nicht nur bei Flüchtlingen, wie wir alle wissen, und zwar täglich.
    Spott und Häme sind in all diesen Fällen nicht angezeigt – das alles hat auch nichts mit (Flüchtlings-)Politik zu tun.

  134. #178 media-watch (31. Mrz 2017 17:14)

    Tragisch. Jetzt gibt´s keine 72 Jungfrauen, weil er keinen Ungläubigen mitgenommen hat.
    —————-
    Die gibts weder im Himmel noch in der Hölle

  135. …und vielleicht verspricht sich eine weitere SED-Tucke, so Amadeu Anton-mässig eine Stiftung nach ihm als Geschäftsidee zu benennen und kassiert damit Millionen … so wie die …, wie heisst die noch mal gleich …?

  136. Momentan wird geprüft, ob nicht Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt dem Pakistanie aus dem Jenseits ein „Spring“ zugerufen haben könnten.
    Es könnte also ein, dass dies der erste Tote der vom Verfassungsschutz gegründeten Terrorzelle NSU ist.

  137. #56 Irminsul
    Danke für den Text.
    Ich habe extra für solche Wortmeldungen einen Ordner, den ich „Textschnipsel“ genannt habe und in den nur ausgewählt gute Textabschnitte kommen.
    Ihrer ist jetzt drin.

  138. Auch dieser Tote geht auf das Konto von Frau Merkel!
    Sie hat mit ihrer rechts-und gesetzeswidrigen Grenzöffnung Millionen Armutsmigranten hierher eingeladen, und diese Einladung durch ihre dämlichen Selfies auch noch medienwirksam verstärkt. Mit ihren Sprüchen, wie *es gibt keine Obergrenze* und *wir schaffen das* hat sie bei diesen Armutsmigranten Hoffnungen und Erwartungen geweckt, die Deutschland gar nicht erfüllen kann. Das spüren nun immer mehr dieser hierher gelockten *Gäste* Merkels, und fühlen sich aus ihrer Sicht natürlich betrogen.
    Ja, sowas passiert, wenn man folgenschwere Entscheidungen auf Grundlage von Emotionen, statt verantwortlichen, weitsichtigen Sachverstandes trifft.
    Frau Merkel hat die deutschen Sozialsysteme zum Ausplündern freigegeben und Deutschland zum Beuteland für Raubnomaden aus aller Welt gemacht, dafür wird sie sich früher oder später vor dem deutschen Volk verantworten müssen!

  139. #197
    Mag ja sein. Aber in Ämtern ausrasten, weil man nicht das gewünschte Geld bekommt, gibt es unter Nichtflüchtlingen eigentlich nicht täglich:
    „Schon am Donnerstagvormittag soll er die Ordnungshüter auf den Plan gerufen haben. Den Angaben zufolge rastete er in einer Behörde im Leipziger Süden aus, weil er dort nicht wie gewünscht Geld ausgezahlt bekam.“
    Das und die auf die Passanten geworfenen Dachziegel sprechen also eher gegen eine Depression. Und „psychisch krank“ scheinen von denen eine Menge zu sein – was auch kein Wunder ist, wenn man von Kindheit an gedrillt wird, sein Leben komplett nach den Wünschen einer imaginären, unsichtbaren Überperson auszurichten….

  140. Merkels Potenzial aus dem Morgenland hat vermutlich noch nie was von Newton und dem Apfel gehört. Davon steht auch nichts im Koran. Da kann man jetzt nicht mehr helfen.

  141. Muß ich jetzt politisch korrekt entsetzt sein, oder darf ich mich insgeheim über ein Stück Gold weniger freuen?

  142. Schlimm ist eigentlich nur der Ton des Videos; die Anwesenden können eigentlich nicht gewusst haben, wer das oben auf dem Dach ist, ob es sich vielleicht wirklich um einen bemitleidenswerten Menschen (Krebserkrankung, Schulden, Kind gestorben?) handelt. Trotzdem hört man einen Zuschauer beim Fall „Ooooooooooooooaaaah Bumm!“ rufen.
    Soviel zunehmende Menschenverachtung in unserer Gesellschaft kann einem nur Angst machen. Der Rufer wäre wohl auch über den alten Mann in der Bankfiliale drübergestiegen, um seine Kontoauszüge zu holen…..

  143. An der Landung muß aber noch geübt werden. Auch während der Flugphase sind Mängel ersichtlich. Dadurch gibt es jede Menge Abzüge bei der B-Note.

  144. #202 WOK (31. Mrz 2017 17:47)
    #197
    Mag ja sein. Aber in Ämtern ausrasten, weil man nicht das gewünschte Geld bekommt, gibt es unter Nichtflüchtlingen eigentlich nicht täglich:
    “Schon am Donnerstagvormittag soll er die Ordnungshüter auf den Plan gerufen haben. Den Angaben zufolge rastete er in einer Behörde im Leipziger Süden aus, weil er dort nicht wie gewünscht Geld ausgezahlt bekam.”

    ————————————-

    Ich will klarstellen, dass ich hier niemanden in Schutz nehmen will und schon gar nicht eine Lanze brechen für einen „Flüchtling“, der Dachziegel auf Passanten wirft und in Ämtern ausrastet.
    Aber eine solche Verzweiflungstat ist doch nicht politisch zu sehen, sondern allgemein menschlich, denn Derartiges gibt es wirklich auch bei „Menschen, die schon länger hier leben.“
    Und im Übrigen können auch Depressive aggressiv sein – Aggression und Depression gehen oft Hand in Hand – aber da nur nebenbei..

  145. So besonders ist das nicht.
    Ludwig Hirsch oder Rex Gildo sind doch auch gesprungen. Glaube der Hausmeister, der ihn fand, sagte hossa

  146. Mittlerweile bin ich mit dem ganzen Schutzsuchenden-Zirkus so übersättigt und teilweise bin ich auch verärgert, daß mir solche Nachrichten keinerlei Empathie mehr entlocken.

    Was mich wirklich betrifft und betroffen macht ist die Schamlosigkeit mit der spd und andere Blockparteien meine Rente gekürzt und meine private Altersvorsorge der Abkassiererei durch Krankenkasse und Finanzamt ausgesetzt haben.

    Ich interessiere mich nun einen feuchten Fxrz für Mittelmeer- und Dach-Dramen. Ich bin nur voller Zorn über das viele Geld, daß mir weggenommen und Wildfremden gegegben wird.

  147. 🙁 ZIEGEL AUF KUFFAR WERFEN = ALLAH-BEFEHL!

    Eine gute bewahrenswerte (Abel-Samad) mekkanische Sure: 15, aus der Imam Mouhanad Khorchide nur einen Halbsatz, Vers 49 herauspickt.

    15;74 Und Wir kehrten das Oberste zuunterst, und Wir ließen auf sie (brennende) Back-/Ziegelsteine niederregnen.
    15;79 Und Wir rächten Uns an ihnen (weil sie Allahs Offenbarung verwarfen, daher sind sie Frevler). Und beide (verwüsteten Städte) liegen als eine erkennbare Mahnung da/Ihre Überreste liegen an einer sichtbaren Straße, die weithin erkennbar ist für kommenden Generationen zur Abschreckung.
    15;80 Auch die Leute vom Hidschr bezichtigten die Gesandten der Lüge.
    15;81 Wir übermittelten ihnen Unsere Zeichen. Sie wandten sich aber davon ab.
    15;83 Der ungeheure, vernichtende Schrei ergriff sie am Morgen.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  148. #63 Tritt-Ihn (31. Mrz 2017 15:03)

    Weiß man schon welche Strasse nach ihm benannt wird ?

    Der Begriff „Strasse“ darf in der Schreibweise wegen Rassismus nicht verwandt werden. Enthalten ist nämlich das Wort „Strasse„. Das ist nicht akzeptabel.

  149. #195 Alemao (31. Mrz 2017 17:21)
    Sondern es geht um die grundsätzliche Frage, wie man sein eigenes Denken von anderen beeinflussen lässt.

    Ich antworte mit:
    #214 TotalVerzweifelt (31. Mrz 2017 18:24)
    Sollte er mir jetzt etwa leid tun?

    Da kann mich niemand beeinflussen, wer mir leid tut und wer nicht.
    Die nach sonntäglichem Kirchgang in D’doof vergewaltigte Oma (90) tut mir leid. Und Niklas P. und viele andere Einzelfälle.
    Wirtschaftsf;icklinge nicht.

  150. Da videoaufnahmen vorhanden sind, wird es die Systempresse und die linksgrüne Politikerschaft diesmal schwer haben zu behaupten, ein rechter Mob hätte „Spring doch! Spring doch gerufen!“
    Ansonsten sollten sich Pi’ler mit allzu sarkastischen Kommentaren in diesem Zusammenhang zurückhalten. Da es keinen „rechten Mob“ gab, werden die Screen-Shoter im Dienste von Kahane, Maas und Schwesig umso aktiver sein.

  151. Typisch für den islamischen Kulturkreis ist es, sein Leben nicht selbständig in die Hand zu nehmen, anderen die Schuld für Fehlschläge und Enttäuschungen zu geben, und auch das eigene Handeln nicht selbst verantworten zu wollen. – Möge dieser Einzelfall in Frieden ruhen. R. I. P.

  152. #216 Irminsul (31. Mrz 2017 18:30)
    Der Begriff “Strasse” darf in der Schreibweise wegen Rassismus nicht verwandt werden. Enthalten ist nämlich das Wort “Strasse“. Das ist nicht akzeptabel.

    Außerdem sollte man Straße mit ß schreiben.
    ss geht ja nun mal gar nicht. Das ist ja wie 18. Also bitte.

  153. #198 Birgit (31. Mrz 2017 17:27)
    Wenigstens hat er niemanden umgebracht…
    Ein Mensch, der aus dieser Höhe springt, muss wirklich verzweifelt und /oder psychisch krank sein,und das gibt es nicht nur bei Flüchtlingen, wie wir alle wissen, und zwar täglich.
    Spott und Häme sind in all diesen Fällen nicht angezeigt – das alles hat auch nichts mit (Flüchtlings-)Politik zu tun

    ————-
    Mit was dann, Heulsuse ?

  154. Ich kenne die Geldeintreibemethoden der pakistansichen Schleusermafia nicht. Was machen die, wenn die Zahlungen aus Wirtschaftswunderschland ausbleiben. Die wissen ja nicht nur, wo sein Haus wohnt, sondern auch seine Familie. Ich kann mir neben der üblichen psychischen Störung als durchaus das Motiv vorstellen, dass ausbleibende Zahlung des Sozialamtes zur Verzweiflungstat führt.

  155. 164 Almute (31. Mrz 2017 16:38)
    Ein zu Tode verzweifelter Mensch, der sich in die Tiefe stürzt und Menschen, die das mitansehen mussten, die schreien, sind kein Anlass Spott und Hohn über sie zu kippen.

    ———-

    Wieso mussten sich die Menschen das anschauen ????

  156. Wahrscheinlich hat der Korankranke gedacht, daß er fliegen kann. Wäre gut, wenn das Schule macht. Bereichern können die Typen dann die Jungfrauen in ihrem Paradies.

  157. #164 Almute (31. Mrz 2017 16:38)
    „Ein zu Tode verzweifelter Mensch, der sich in die Tiefe stürzt und Menschen, die das mitansehen mussten, die schreien, sind kein Anlass Spott und Hohn über sie zu kippen.“
    Almute, Du hast völlig Recht. Ich bin auch enttäuscht von den Kommentaren anlässlich dieses Vorfalls. Spottet über diejenigen die diesen Menschen hereingelassen haben. Merkel & Co ermutigen Menschen ihre Heimat aufzugeben und Illusionen nachzulaufen. Merkel & Co tragen die Verantwortung dass diese Menschen entwurzelt werden und weder dort noch hier beheimatet sind. Dieser arme Mensch hat kein Attentat vollzogen und niemanden mit in den Tod gerissen.

  158. OT

    #185 Amerikannerin (31. Mrz 2017 17:04)

    Ein verspätetes Hallo und Willkommen. Lese Sie jetzt schon länger hier, Sie sind immer geradeheraus und klar.

    Als erstes fielen Sie mir mit dem Satz zu Nicolaus Fest „Doesn`t this guy ever crack a smile“ auf. Und ich mußte lächeln, weil es so wahr war. Und es trotzdem nicht nötig ist, daß Fest lächelt.

    Kleine Unterschiede in der amerikanischen und deutschen Kultur, erst recht, wenn es verbissen wird. ;))

    „When the going get’s tough, the tough go to bed“

    # Amerikannerin, ich finde es großartig, daß Sie hier sind und hier mitschreiben.

    LG

    Babieca

  159. 164, du Clown,

    Nein. Zufällig keinen getötet, weil wohl nicht die richtigen Wurfgegenständ gefunden hat.

  160. Da er Polizeibekannt war, ist schon klar des es sich um Kriminellen Abschaum handelte. Wie vielen anderen hat er schon vorher Schaden zugefügt ?
    Sei es Körperlich, seelisch oder finanziell.
    Schön das er uns von sich erlöst hat.
    Mein Beileid gilt denen welche die Strasse wieder sauber machen müssen.
    Am besten die Reste gleich in die Müllverbrennungsanlage.
    Dann gibt es auch kein Problem wegen Überführung- oder Beerdigungskosten.
    Sorry, aber mit Geistesgestörten Vollarschlöchern habe ich nicht die Spur von Mitleid. Im Gegenteil.

    Ja, liebe Online-Spitzel von der Kahane-Stiftung, das ist meine Meinung.
    Und in einen freien Land nehme ich mir die Freiheit für solche Gehirnamputierten Arschkrampen Hass und Abscheu empfinden zu dürfen.

  161. Ob die Familie dieses Merkelschätzchens die Rechnung bekommt für Therapien, Klinikaufenthalte, Polizeieinsätze, Unterbringung, Beköstigung, Pamperung?

    Wird ihm die „religiös angemessenene Überführung“ in die geliebte Heimat bezahltt?

  162. #27 MarkusKohl (31. Mrz 2017 14:46)

    es artet dann hier wirklich in primitiver Hetze aus.

    Es läuft viel falsch in Deutschland, aber wenn euch ernst ist mit eurem christlichen Glauben, der ja so über dem Islam steht, dann regiert man hier nicht mit Spott und Schadenfreude. Auch und gerade weil wirklich viele schlimme Attentate vollstreckt haben.

    Gott wird auch diese Seele zu sich nehmen…

    Das was Sie primitive Hetze nennen, ist die Folge einer Politik des Zwanges, die ein ganzes Volk zu Erduldern von Gewalttaten macht. Wenn dann einmal ein „Werkzeug“ der Unterdrücker zu Bruch geht, kann das durchaus beim Gepeinigten solch ein Verhalten auslösen. Nachvollziehbar, oder?

  163. #224 alexej (31. Mrz 2017 18:53)

    Dieser arme Mensch hat kein Attentat vollzogen und niemanden mit in den Tod gerissen.

    Da wäre ich mal ganz vorsichtig mit dieser Aussage. Keiner weiß, was der möglicherweise geplant hatte und wie dicht ihm die Polizei auf den Fersen war. Vielleicht war der Sprung nur der einzige Ausweg?

    Ich bin froh, dass er kein Attentat gemacht und unschuldige Menschen mit in den Tod gerissen hat, aber bei dem was hier in Deutschland so im Lauf der letzten Jahre alles passiert ist, müssen wir erst einmal von solch einem Irren ausgehen. Zu solchen Leuten Vertrauen oder gar „Mitleid“ zu haben, kann das letzte Mal für einen selber gewesen sein.

    Richtig ist, da stimme ich dir zu, dass das Merkel-Regime diese Leute hierher geschleust hat. Dafür trägt Merkel & Harem auch die volle Verantwortung. Falsch ist, dass du hier die User wg. ihrer Kommentare bedrängst. Ich hätte mir vor 10 Jahren auch nicht träumen lassen, sowas zu schreiben, aber ich habe mich an das angepasst, was mir ungefragt aufgedrängt wurde. Das was hier passiert, müssen Deutsche auch verarbeiten, sonst werden wir eines nahen Tages selbst zu Flüchtlingen, die vor Merkels Flüchtlingen flüchten müssen. Merkel hat uns hart gemacht und zwar mit ihrer Politik. Und auch die Kommentare hier sind das Feedback dazu.

  164. Wird eine Strasse nach dem benannt?

    Als Mahnung™?

    Oder keine Schangse, weil „nicht weiblich“™?

  165. Mir fällt immer wieder auf, dass auf die vermeintliche Traumatisierung von „Flüchtlingen“ hingewiesen wird und dies doch ein Grund sei, deren schlechtes Benehmen hier zu tolerieren, in vielen mittlerweile ungezählten Fällen straffrei zu stellen. Dazu muss ich mal die Fragen stellen:

    „Hat nach 1945 die Justiz bei Straftaten Rücksicht auf die Traumatisierung der Kriegsteilnehmer genommen?“

    oder

    „Wurde über 70 Jahre lang das Thema „Traumatisierung“ dieser Soldaten, Bürger oder Kinder thematisiert?“

    Also mir persönlich sind keine Fälle bekannt, bei denen die Justiz strafmildernd gewirkt hat und ich kann auch sagen, dass die Traumatisierung dieser Menschen im Alltag kaum eine Rolle gespielt hat. Aus meinem Verwandtenkreis kenne ich, dass Ex-Soldaten nicht über ihre Einsätze gesprochen haben. Lediglich Sätze wie „Hätte ich nicht geschossen, hätte der es gemacht.“ Damit war das Thema abgeschlossen.

    Wenn man das Thema mal über Suchmaschinen sucht, wird man zweifelsfrei fündig und liest dann mit Erschrecken solche Texte:

    60 Prozent kriegsbedingte Traumata
    Die meisten der heute etwa 70- bis 85-jährigen Menschen trügen seit Jahrzehnten Bilder vom Krieg in sich, schreiben die Altersexperten. Doch im Alter würden die Erinnerungen bei vielen von ihnen immer drängender. Bei manchen kehrten gar Kriegstraumata zurück. Bombennächte, Vertreibung, Verfolgung, Vergewaltigungen und Kampfhandlungen: Je nach Altersgruppe erlitten bis zu 60 Prozent kriegsbedingte Traumata, schreibt die Psychotherapeutin Heide Glaesmer vom Universitätsklinikum Leipzig in einer Studie.

    Quelle: https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article120568707/Der-Zweite-Weltkrieg-tobt-in-deutschen-Altenheimen.html

    Wie geht man heute mit diesen Menschen um? Kriecht denen, die zudem dieses Land noch mit aufgebaut haben, irgendjemand so in den Arsch wie diesen sogenannten „Flüchtlingen“? Sicher nicht. Es grassiert der Begriff „Altersarmut“. So also geht man mit Deutschen um, die traumatisiert sind. Es kümmert in diesem Lande niemanden einen feuchten Dreck. Es hat über 70 Jahre niemanden interessiert! Aber vor vermeintlich traumatisierten „Flüchtlingen“ werfen sich ganze Harem linken Abschaums in den Dreck und wälzen sich in selbsterzeugten Schuldgefühlen. Ich finde das so lächerlich. Diese sogenannten „Flüchtlinge“, die ja hier in Deutschland leben wollen, sollen sich doch auch verhalten wie Deutsche es über 70 Jahre getan haben. Deutsche stecken das weg, sie klagen nicht und erfüllen ihre Pflicht. Davon ist die hier einfallende Hallodri-Mischpoke und ihre verkommene antideutsche Helfermischpoke äonenhaft weit entfernt.

    Männer kämpfen, so wie es die Deutschen getan haben und desertieren nicht bei der Befreiung ihrer Heimat. Was da zu uns gekommen ist, sind zum Großteil Vaterlandsverräter, die nicht bereit sind, einen Beitrag zur Befreiung ihrer Länder zu leisten. Und weil sie desertiert sind, anerkennt sie der deutsche Staat auch noch als „Verfolgte“. Unfassbar! Sie werden sogar dafür hier noch belohnt!
    Was glauben die eigentlich, wer ihre Heimat befreien soll? Traumatisierte alte deutsche Rentner oder was?
    Je länger ich über das Thema nachdenke, umso mehr werde ich zum Hulk. Was hier Deutschland überfallen hat, ist eine wurzellose und arbeitsfaule Mischpoke. Und wir fleißigen Deutschen sollen diese faule Brut zu unseren Lasten durchfüttern und gleichzeitig von unsere Sicherheit, Wohlstand und Altersvorsorge Abstand nehmen. Nee, ganz sicher nicht. Wir sollten nicht eher ruhen, bis auch der letzte Illegale und kriminelle Mihugru-Passdeutsche deutschen Boden wieder verlassen hat. Merkel hat uns in diesen Kulturkampf gezwungen und wir sollten ihn führen.

  166. #229 alexey

    „bin enttäuscht über die Reaktion vieler hier…“

    Jaja, ein Mönsch ist gestorben. Darüber, dass täglich hier in Deutschland autochtone Menschen am Hungertuche nagen und sich auch schon der eine oder Andere nicht zuletzt wg Harz4 das Leben genommen hat (ganz zu schweigen, dass Harzt4 nicht gerade für lebensverlängernde Lebensumstände sorgt), darüber wird kaum berichtet. Und wenn, dann oft genug mit hämischen Unterton, nach dem Motto, dass seien alles Asoziale und Arbeitsscheue.
    Jetzt ist einer von diesen Wertvollen „von uns“ gegangen und alle sollen deswegen einen Ausfluss bekommen.
    Njet!
    Imho war der Sprung nicht gut, schlechte Haltungsnoten. Besonders die Beine waren nicht synchron und bei der Eintrittsphase hat es nach meinem Geschmack viel zu sehr gespritzt.
    Pas de points pour Pakistan.

  167. Einer Weniger!Dieser Typ tut mir nicht im geringsten Leid!Ich verstehe nicht,warum er nicht in Pakistan vom Dach gesprungen ist!Denn dort herrscht kein Krieg!Ich hoffe,dass es in Germany noch etliche Nachahmer aus anderen Ländern geben wird;)

  168. Die Lügenpresse hat gerade ihre Artikel aktualisiert:

    Bis zu 300 Personen sammelten sich an. Passanten waren darunter und andere, die über einen längeren Zeitraum das Geschehen mit dem Handy fotografierten und filmten. „Mir ist kein vergleichbarer Fall mit so eine Menschenmenge bekannt“, sagte Polizeisprecher Alexander Bertram auf Anfrage von LVZ.de

    Mit diesem Auflauf hatten die Beamten nicht gerechnet, so Bertram. Um Platz für Rettungskräfte zu schaffen und die Gefahrenzone zu Räumen – der Mann hatte zunächst auch Dachziegel hinunter geworfen – wurden Bereitschafts- und Bundespolizei angefordert. Die Räumung habe funktioniert und gegen Schaulustige an sich habe die Polizei keine Handhabe: „Man kann niemandem verbieten, irgendwo hinzusehen“, heißt es am Freitag aus der Polizeidirektion.

    Quelle: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Leipziger-Polizei-wurde-von-der-Masse-der-Schaulustigen-ueberrascht

    Wie hat die Grüne Göring-Ekelhart gesagt: „Deutschland verändert sich, ich freu mich drauf.“ Das werden sich einige Freaks auch gedacht haben und haben mit dem Handy voll draufgehalten. Mein Ding wär´s nicht, aber den Leuten wurde dort offenbar mal was geboten. Weder so ein Selbstmord, noch solch eine interessierte Menschenmenge ist das, was wir hier in Deutschland wollen. In islamischen Ländern ist das längst Standard: http://www.blick.ch/news/ausland/grausame-exekution-is-schlaechter-werfen-schwule-vom-dach-id3417857.html Da stehen auch jede Menge Zuschauer unten. Insofern ist das schon eine Islamisierung Deutschlands die sich hier vollzogen hat. Aber das streiten ja die regierenden Parasiten und die linke Mischpoke vehement ab. Naja, wir werden uns auch daran gewöhnen und gelassen zur Steinigung gehen.

  169. #238 #243 Irminsul

    Gut geschrieben! Kann ich so unterschreiben, volle Zustimmung.
    Holen wir uns unser Land zurück!

  170. Auch dieser Mensch geht auf das Schuldkonto der Dummtröte Merkel und ihrer Gefolgschaft,wäre der Mann nicht durch die hirnverbrannte Einladungspolitik ins ferne deutsche Land gelockt worden,hätte er sich maximal beim Sprung in der Heimat ,vom Ziegenstall, den Knöchel verstaucht.

  171. Irgendwie zu kurz gedacht, dieser Artikel.

    Letztendlich soltten wir doch alle springen und trauen uns nicht.

    Die Frage ist doch: Warum?

  172. OT
    # 230 Babieca

    Vielen Dank für die super schöne Einladung. Ich möechte unbedingt ein PI-ler sein! Was gibt’s besseres- best online group in the world! Ich hoffe ich habe nun die Probezeit bestanden und kann offziell Teil des Clans weden??

  173. I did not click on question mark, clicked on exclamation mark but prgram changed it. Will try again!!!!??

  174. Über den Tod dieses Menschen kann ich mich nicht freuen. Ebensowenig darüber, dass man ihn , obwohl weg. „diverser Vergehen“ polizeibekannt, nicht schon längst ausgewiesen hat…

  175. Super! Einer dieser Schwachmaten weniger.

    An dem sollten sich noch möglichst viele ein Beispiel nehmen.

    Ich kann in Worten nicht ausdrücken wie ich diesen Abschaum hasse.

  176. #255 bubalus (31. Mrz 2017 21:50)

    Über den Tod dieses Menschen kann ich mich nicht freuen. Ebensowenig darüber, dass man ihn , obwohl weg. “diverser Vergehen” polizeibekannt, nicht schon längst ausgewiesen hat…
    —————————————
    Besser solch ein Tot als wenn er einen Auto Dschihad durch Leipzig begangen hätte!Ich Freue mich,dass es einer weniger ist!

  177. Wie sagt mein Stammkneipenwirt immer so schön:
    „Schwund ist immer“.
    Und die Welt kann den Abgang dieses Pakistanis sicherlich verkraften!!

  178. Übrigens sind wir im Krieg. Nur ein toter Feind ist ein guter Feind.

    Oder so ähnlich. Na ihr wisst schon.

  179. Im besten Falle findet das millionenfache NACHAHMER. Auf die paar Ziegel können wir verzichten, die dabei drauf gehen. Außerdem fördert es das Deutsche Handwerk. Das Dachdeckerhandwerk. Es lebe Jesus Christus!

  180. #250 einblick (31. Mrz 2017 21:38)

    SO ist es nun einmal; Deutsche müssen
    verrohen ,um das was noch kommt , zu überstehen .

    Das klingt hart, aber es ist die reine Wahrheit.

    Als ich noch naiv-dumm und gutmütig war und Arbeiterverräter und Grüne gewählt habe wurde ich nach Strich und Faden betrogen und ausgenutzt. Heute habe ich den Lohn- und Rentenbetrug, den Steuerbetrug und den Politbetrug durchschaut und versuche immun gegen die Konditionierungmaschinerie des Systems zu werden.

    Schritt für Schritt töte ich alle Empathie in mir ab. Die Politverbrecher haben ja auch keine Empathie für mich und mein Überleben im Lohn- und Rentendiebstahlsland brd.

  181. #44 lisa (31. Mrz 2017 14:52)

    man sollte sich nicht lustig darüber machen,wenn sich jemand umbringt.

    Ich nehme mal an,dass viele von Merkels Gästen mit einer ganz anderen Erwartungshaltung zu uns eingereist sind.
    In Pakistan braucht ja niemand flüchten..Dort herrscht kein Krieg und es ist ein demokratisches Land.

    Viele von denen,die für ihre Ausreise aus ihrem Land ihr ganzes Guthaben an den Schleppern abliefern,sind wohl daran zerbrochen,dass die Versprechungen der Schlepper nicht eingetroffen sind.
    Es gibt zwar viele umsonst für Merkels Gäste und dies auf unsere Kosten.
    Aber ein Haus oder Auto,welches Merkels Gäste erwarten und denen von Schleppern versprochen wurde, gibt es nun mal nicht!

    Viele Gäste von Merkel werden dadurch wohl verrückt,wollen aber nicht blamiert in ihre Heimat als Gescheiterte zurück und bringen sich halt um.

    Im ungünstigeren Fall ist der Frust so groß, daß sie ihn an anderen auslassen. Leider trifft es dann oft nicht die Schuldigen.

    Ich habe schon Bedenken, daß es zu großen Kollateralschäden kommen kann, wenn Tausende junger Glücksucher merken, daß ihre überzogenen Träume nicht wahr werden können.

    Die wären ein ideales Rekrutierungsreservoir.

  182. Hm, wie wären die Reaktionen, hätte der Irre mit einem Ziegel einen Deutschen erschlagen? Warum ist er vom Dach gesprungen? Hat ihn jemand gezwungen?
    In Deutschland gab es 2015 10.000 Suizide. Wen interessiert´s?

  183. Im Knast, falls er jemals einen von innen gesehen hätte, wäre es ihm gut gegangen, ist wie im Hotel. Ist bekannt, dass die Anhänger dieser Religion impulsiv und kurzsichtig handeln.

  184. Aus sicherer Quelle war zu erfahren, seine Lieblingsziege würde die Einreise verweigert. Mit den hier lebenden ‚Ungläubigen‘ Paarhufer sich zu…

  185. 135# Lieber aktiver Patriot

    auch über Bonn schien das Wetter einen blauen,klaren Himmel zu versprechen,
    da war es 5:30
    und wie die Sonne so schön über dem Peterberg aufstieg,
    da schoben sich die Chemtrails eifrig eine nach der anderen vor das Blau.
    Nur einen einzigen normalen Abgasstreifen konnte man entdecken , einer, der sich in ca 2Min. wieder auflöste. Klar, das war reiner Zufall ihn zu sehen unter den vielen anderen , die sich bis zum späten Abend in eine geschlossenen Decke vereint hatten.
    Chemtrails…
    Heute ist eine normale Wolkendecke zu sehen, was darüber sattfindet ..? Tja, wie so alles, was man nicht sieht, es auch nicht gibt 🙂

    um 11:Uhr war der Himmel dicht

  186. Nun ist er bei seinen 72 Jungfrauen. Oder ist es nicht in Wirklichkeit eine 72-jährige Jungfrau?

Comments are closed.