Video: Pegida aus Dresden vom 20.3.2017

Mit dem Frühling ziehen nicht nur wärmere Temperaturen ins Land, auch die Invasion multikrimineller Kulturfremder nimmt wieder Fahrt auf. Bei schönerem Wetter reist es sich schließlich bequemer. In manchen Bundesländern stieg die Gewaltkriminalität der Merkelgäste um mehr als 90 Prozent und die Gesamtverbrechensrate um rund 60 Prozent. Gleichzeitig werden kaum Illegale abgeschoben, nicht einmal Mörder, denn ihre Verbrechen haben keine Auswirkung auf das Asylverfahren. Mittlerweile urteilte ein deutsches Gericht, dass nun Militärdienstverweigerung in den Heimatländern auch einen Asylgrund darstellt, da manche Länder das als staatsfeindlichen Akt sehen und es auch so ahnden. Diese Umstände und viele andere sollten Grund genug sein auf die Straße zu gehen. Mit Pegida kann man das heute wieder ab 18.30 Uhr am Altmarkt in Dresden und am Washingtonplatz in Berlin. PI sendet den Livestream aus Dresden.