Video: Pegida-Dresden vom 27. März 2017

Ausländer stoßen Menschen vor herankommende Züge, die Staatsanwaltschaft lässt sie laufen und kommt erst durch den Druck der Öffentlichkeit zu einer Möglichkeit die Täter wegzusperren. Angebliche Arbeitnehmervertreter erstellen Anleitungen, um mit Stasimethoden Andersdenkende zu bespitzeln und sie beruflich und gesellschaftlich zu vernichten. Wir brauchen neuerdings eigene Ermittlergruppen für Säureattacken, sich Bahn brechende Gewalt und insgesamt steigende Verbrechensraten, aufgrund importierter Multikriminalität bilden nur die Spitze des Eisberges weswegen man auf die Straße gehen sollte. Heute Abend gibt es um 18.30 Uhr wieder die Möglichkeit am Washingtonplatz in Berlin und bei Pegida am Altmarkt in Dresden, wo u.a. Martin Sellner von der IB und Jürgen Elsässer vom Compact-Magazin auftreten werden. Außerdem hat Pegida-Urgestein und tragende Säule der Bewegung, Siegfried Daebritz, heute Geburtstag. Also, raus auf die Straße! PI liefert den Livestream aus Dresden.