Terror-Alarm in Venedig: Eine aus drei Personen bestehende Terroristenzelle plante offenbar einen Anschlag auf die berühmte Rialto-Brücke in Venedig. Die drei Männer aus dem Kosovo flogen auf und konnten festgenommen werden, wie „corriere.it“ soeben berichtet.

Der Zugriff erfolgte in der Nacht auf Donnerstag in einem Palast der Lagunenstadt nahe dem „La Fenice“-Theater. Um vier Uhr in der Früh stürmte eine Spezialeinheit der Polizei das Gebäude. Die Männer wollten eine der Touristen-Attraktionen Venedigs mit einem Selbstmord-Anschlag in die Luft jagen. Dabei hätten hunderte Menschen sterben sollen, wie „La Stampa“ berichtet. Unter den Festgenommenen befindet sich auch ein Minderjähriger. Zwei der Terrorverdächtigen sollen als Kellner gearbeitet haben. Die Männer lebten schon seit Jahren in Italien, hatten sich aber in letzter Zeit radikalisiert.

Insgesamt soll es laut lokalen Berichten auch Durchsuchungen in Treviso und in Mestre gegeben haben.

Es gibt offenbar auch eine Spur zu dem Terror-Anschlag in London: Denn auf die Terror-Zelle in Venedig kamen die Fahnder durch Ermittlungen zu dem Attentäter in der britischen Hauptstadt, Khalid Masood. Die Operation in der Nacht wurde von der italienischen Antiterroreinheit koordiniert.

(Artikel übernommen von heute.at)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

99 KOMMENTARE

  1. Erst wenn Kulturdenkmäler dran glauben müssen, werden die Gut- und Bessermenschen aufwachen.

  2. Die Terroristen sind immer stärker vernetzt.

    Leider ist der Rechtsstaat machtlos, das weil er immer noch nicht sehen will was noch kommt.

    Das ist erst der Anfang des vernetzten Terrorismus. Nur die dümmsten und unverschämtesten Killer werden bemerkt. Derweil wächst das Netz.

  3. Ein rein lokales Ergeignis, das wohl nicht den Weg in die hiesige Lückenpresse finden wird.

  4. …nochmal:

    es wird nur noch wenige Jahre dauern und solche „Nachrichten“ gehören jeden Tag zu den Meldungen wie das WETTER!!!

    Meine Vorhersage: da das dt. Volk schon -bis auf die Ü50-jährigen ümerzogen ist und keinerlei Identität mehr hat werden wir Deutsche uns daran gewöhnen!

    Es wird NICHTS passieren… die Deutschen werden weiter die Verantwortlichen für diesen Terror wählen (siehe Saarland…) und wir werden weiter zur Arbeit gehen…

  5. Danach hätte man halt Brandenburger Tor, Eiffelturm usw. grün, weiß, rot erleuchten lassen, ein paar nette Worte gesagt und die Brücke irgendwann wieder aufgebaut. Alles halb so wild!

  6. …denn sie wissen, was sie tun, und zwar ganz genau.
    Es stecken nicht dumme Strategen hinter all diesen Aktionen. Zeit, endlich aufzuwachen. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann ein großes europäisches Kulturdenkmal in die Luft gejagt wird, mit dem „nützlichen“ Effekt hunderter, vielleicht tausender Toter ! Nine/Eleven 2.0 ist längst in der Planung, und die Europäer sind nicht klug geworden !
    Wahrscheinlich braucht es so ein gigantisches Ereignis, um endlich zu handeln !
    Der Islam ist eine Geißel der Menschheit. Er gehört mit Stumpf und Stil ausgemerzt. Wir können uns keine Sentimentalitäten mehr leisten. Es herrscht Krieg, also bekriegen wir sie endlich, einschließlich der hier nicht agierenden Politiker!

  7. …hatten sich radikalisiert!

    ich kann diese schwachsinnige, politkorrekte formulierung schon nicht mehr lesen!

  8. Kulturdenkmäler habe einen hohen Stellenwert.
    Denkt an Palmyra oder die Buddhas in Afganistan.

    Was wurde da in der Presse für ein Hype gemacht.

    Von den hunderten Menschen, dir drumherum geköpft, verbrannt, gesteinigt, vom Panzerketten gelegt wurden.
    Das ist nur ein kleines lokales Ereignis.

  9. Drei Moslems aus dem Kosovo – in den Lügenmedien sind es dann drei Serben, falls diese regionale Nachricht dort überhaupt als wichtig angesehen wird

  10. Hauptsache, die Allah-Patienten sprengen nicht irgendwann mal das Brandenburger Tor.

    Dann ham wa ja nix mehr zum Flagge dranleuchten.

  11. #17 Amos (30. Mrz 2017 12:49)

    Drei Moslems aus dem Kosovo – in den Lügenmedien sind es dann drei Serben, falls diese regionale Nachricht dort überhaupt als wichtig angesehen wird

    Drei Ex-Yugoslawen.

  12. #1 eigenvalue

    Erst wenn Kulturdenkmäler dran glauben müssen, werden die Gut- und Bessermenschen aufwachen.

    Aber nein! Dafür müssten diese ja eine Beziehung zu den Kulturdenkmälern haben. Glauben Sie etwa, der geistige Horizont von Grünen oder Teddybärchenschwenkern genügt, um zu verstehen, was die Rialtobrücke für die Menschheitsgeschichte bedeutet?

  13. #13 monsignore (30. Mrz 2017 12:44)

    …hatten sich radikalisiert!

    ich kann diese schwachsinnige, politkorrekte formulierung schon nicht mehr lesen!

    Nun stell sich mal einer vor, dem Terroristi hätte jemand – männlich, weiß, europäisch – mit gottsjämmerlicher Wut im Bauch, so richtig kräftig auf das Mündchen gehauen.
    Jede Wette, da würde mit aller Härte des Gesetzes zugeschlagen. Gegen uns Bürger funktionier die Härte des Gesetzes, bei den importierten Verbrechern gibt es generell den Ganovenbonus.

  14. „Sono Venezia.“

    heißt Ich bin Venedig auf italienisch. So viel Vorbereitung darf man erwarten. Das Facebook-Profilb soll ja schließlich nicht in aller Eile dahergeschludert werden.

  15. Wenn wir noch mehr Islamisten einführen, brauchen wir wenigsten keine langweiligen Hollywoodfilme mit Gewaltszenen mehr anzuschauen.

    Früher habe ich immer gerne die Serie „Rauchende Colts“ mit Matt Dillon angeschaut.
    Heute lese ich BLÖD-Zeitung und Co. oder sehe die Tagesschau und komme trotzdem voll auf meine Kosten! 🙂
    9/11 z. B. war beeindruckender, als jeder bekannte Katastrophenfilm aus Hollywood!

    Aber alles wird sich durch einen Bürgerkrieg mit Merkels islamischen Invasoren aus dem Ausland noch steigern lassen!
    Wir gehen spannenden Zeiten entgegen!
    Ab 20 % islamischen Bevölkerungsanteil in Deutschland wird es richtig rund gehen.

    Ich persönlich werde in einen Revolverclub gehen um beidhändig schießen zu lernen, damit ich dann nichts auslasse.

    Na ja, ein bißchen habe ich auch seinerzeit bei den Panzeraufklärern beim Jagdkampf-Lehrgang gelernt.

  16. #17 Amos #20 Eigenvalue

    Drei europäische Rebellen wurden in den Morgenstunden brutal von Polizisten daran gehindert eine Demonstration an der Rialto-Brücke abzuhalten. Hunderte Menschen wurden so um ein Erlebnis gebracht und eine religiöse Minderheit um ihr Recht auf Meinungsäußerung.

  17. Die Zusammenhänge sind eigentlich ganz einfach:

    Die Medien betreiben immer noch dreiste Verdummung und Manipulation.

    Faktisch alle der immer wieder als „Flüchtling“ bezeichneten sind eben KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchenden“, es sind illegale Eindringlinge, sehr viele sind sogar IS-Soldaten.

    Soldaten sind jung, kräftig, männlich. Kein Soldat zieht mit Frau und Kind in den Eroberungsfeldzug.

    Andererseits: Wer vor Krieg oder Katastrophe sich fliehend retten will, lässt kaum Frau und Kind in der Gefahr zurück.

    Über 32.789 bereits namentlich bekannte Islamisten/Salafisten/Terroristen halten sich im Land auf.

    Wirksam unternommen wird jedoch nichts. Außer Stuhlkreise vielleicht.

    Mit dem System der völlig offenen Grenzen kann jederzeit jeder Beliebige mit beliebiger Ausrüstung in unser Land hineinmarschieren.

    Selbst eine maximale Abschiebung würde nichts daran ändern, jeder kann ja sofort wieder über die offene Grenze hinein.

    Daher dürfte die Dunkelziffer der tatsächlichen Gefährder weit über 2 Millionen liegen.

    Gerade auch deshalb ist spätestens jetzt ein Generalverdacht dringendst geboten.

    Wölfe und Bären stehen auch unter dem „Generalverdacht“ für Menschen sehr gefährlich zu sein. Auch wenn es vereinzelt friedliche Wölfe und Bären gibt.

    So sind die Menschen entsprechend gewarnt und vorsichtig, nur sehr wenige werden von Bären und Wölfen angegriffen.

    Bei den „Flüchtlingen“, die zudem in Wirklichkeit illegale Eindringlinge, oft sogar IS-Kämpfer, sind erfolgt eine solche Warnung nicht. In der Folge können die Menschen dieser Gefahr nicht aus dem Wege gehen und werden zahlreich Opfer durch Übergriffe.

    Der Islam und die zugehörige Kultur haben bisher sehr eindrucksvoll nachgewiesen, das sie eben nicht mit den westlichen Werten in Europa kompatibel sind. Ebenso ist eindrucksvoll nachgewiesen, das diese Menschen sich eben nicht integrieren wollen.

  18. Notizen aus der Provinz: Deutschlands Aussengrenzen werden von der Schweiz bewacht.
    Die rigorose Rückschiebepraxis an der Süd Schweizer Grenze in Chiasso wo vom UE Nichtmitglied Schweiz täglich 40 -80 ‚Migranten‘ (alle mit dem erklärten Ziel nach Deutschland zu gelangen)ins italienische Como zurückgeschafft werden, hat das Interesse des chinesischen TV-Channels China Central Television geweckt. Ein Reporterteam ist in Como damit beschäftigt fleissig alles zu filmen was an Bizarrem so in Europa abläuft.
    Ähnlich die Situation am Grenzübergang zum Brenner und in Ligurien wo die EU Mitglieder OE und FR die Migranten nach Italien zurückschiueben. Während Italien die Flüchtlingsboote schon kaum ausserhalb der Dreimeilenzone vor Libyens Küste in Schlepptau nimmt und auf Teufel komm raus -im Akkord- alles nach Italien bringt was schwarz ist und Asyl rufen kann.

  19. Neuigkeit !

    OT,-….Meldung vom 30.03.2017 – 12:49 Uhr

    Petry erwägt offenbar Rückzug aus der AfD

    „Weder die Politik, noch die AfD sind für mich alternativlos“, sagte Petry dem Berliner „Tagesspiegel“.Es sei sinnvoll, das eigene Leben von Zeit zu Zeit zu überdenken und neu zu justieren. „So halte ich das auch jetzt, nach mehr als vier Jahren in der AfD, die einen enormen Kraftaufwand bedeutet haben und den Abschied von einem geregelten Leben.“ Mit Blick auf Anfeindungen auch aus den eigenen Reihen sagte Petry, man dürfe Angriffe in der Politik nicht persönlich nehmen, „sonst hält man es nicht lange aus“. Allerdings müsse jeder Politiker zugeben, dass ihn die Auseinandersetzungen auch persönlich berührten: „Alles andere wäre gelogen.“ http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/petry-rueckzug-51077070.bild.html

  20. Hat nicht inzwischen wenigstens irgendeine „Welcome“-Truppe zu Schweigeminuten und Lichterketten aufgerufen, weil die armen, seit Jahren im Land lebenden Männer von der aufnehmenden Gesellschaft derart diskriminiert wurden, daß ihnen gar kein anderer Ausweg mehr offenstand, als Anschläge mit Massen an Opfern zu verüben?

  21. #33 Waldorf und Statler (30. Mrz 2017 13:07)

    „Petry erwägt offenbar Rückzug aus der AfD“

    Schön wäre es.

  22. Nachtrag: europäische Länder sind ja jetzt auch keine „sicheren Staaten“ mehr.

    Als Abschiebehindernis fällt das langsam der Lächerlichkeit anheim.

  23. #30 Elvezia

    Leider wird man die Grenzen zu Italien nicht ganz dicht kriegen. Erst wenn das gelänge, würden die mit dem kriminellen Hereinschleusen von Afrikanern aufhören.

  24. #18 eigenvalue (30. Mrz 2017 12:49)

    Hauptsache, die Allah-Patienten sprengen nicht irgendwann mal das Brandenburger Tor.

    Dann ham wa ja nix mehr zum Flagge dranleuchten

    Welche Flagge?

  25. IS, Al kaida und Taliban sind nicht Tod, sie sind nur umgezogen, nach Europa. die Medien bezeichnen den Umzug als Flüchtlingswelle.

  26. „Moslems wollten Rialto-Brücke sprengen“
    so diesmal hier die Überschrift.
    Und wann ist der Eifelturm in Paris, oder das Brandenburger Tor in Berlin dran?
    Sodom und Gomorrah seit 2015 und niemand machtmalwas?
    Noch nicht einmal bei anstehenden Wahlen sind die Bürger reif, für einen dringend benötigten Regierungswechsel.

  27. Der „Bub“ der die Studentin Maria in Freiburg ermordet hat wird nach Jugendstrafrecht angeklagt. Sonst könnte der „arme“ Flüchtling ja lebenslänglich bekommen.

    Fehlt nur noch ein Gutachten das besagt das er psychisch krank ist.

    Die Polizei sollte mal in der Wohnung der Pflegeeltern suchen, da liegt bestimmt irgenwo ein Attest.

    https://web.de/magazine/panorama/freiburg-mord-studentin/freiburg-mord-anklage-getoeteten-studentin-32246558
    Der Flüchtling hatte angegeben, 17 Jahre alt zu sein. Zwei von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegebene Altersgutachten gehen jedoch davon aus, dass er zur Tatzeit mindestens 22 Jahre alt war.

    Weil Zweifel jedoch nicht ausgeräumt werden könnten, werde nach Jugendstrafrecht angeklagt, erklärte die Staatsanwaltschaft.

  28. Was die Medien uns außerdem vorsätzlich verschweigen:

    In Libyen ist es eine Straftat, das Land außerhalb der vorgesehenen Grenzübertrittspunkte und ohne entsprechende Papiere zu verlassen.

    Die illegalen Landnehmer sind also bereits beim Verlassen der 12 Meilen-Zone Straftäter.

    Kein einziger von denen ist politisch verfolgt oder bedroht.
    Dennoch werden die Straftäter kostenlos 600 km weit nach Italien gefahren und erhalten von Anfang an eine Vollversorgung.

    Dort werden sie dann zu „Flüchtlingen“ und können selbstverständlich völlig ohne Papiere und sonstige lästige Kontrollen einreisen.

    Es sind aller Wahrscheinlichkeit nach sogar IS-Soldaten, getarnt als „Flüchtlinge“. Sie wurden ja noch nicht mal kontrolliert.

    Alleine 8 verschiedene deutsche Organisationen kümmern sich mit 15 Schiffen darum, die Warteschlange eindringungswilliger Nordafrikaner nach Italien zu bringen.

    Allein am Wochenende 19.3.17 über 3.300, das sind knapp 50.000 jeden Monat allein für Italien.

  29. #6 Demokrat007 (30. Mrz 2017 12:37)

    OT

    Hussein K. sei vor dem Landgericht Freiburg nach Jugendstrafrecht angeklagt, teilte die Behörde am Donnerstag mit.

    https://www.gmx.net/magazine/panorama/freiburg-mord-studentin/freiburg-mord-anklage-getoeteten-studentin-32246558

    ——————-

    Ein Freischein für MORD, jeder kann sich vor Gericht sein Alter selbst aussuchen um eine geringere Strafe zu erhalten !

    Zweifel am Alter des Tatverdächtigen Hussein K.

    Die 19 Jahre alte Studentin war im Oktober 2016 vergewaltigt und getötet worden. Sieben Wochen später war der Verdächtige festgenommen worden.

    Der Flüchtling hatte angegeben, 17 Jahre alt zu sein. Zwei von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegebene Altersgutachten gehen jedoch davon aus, dass er zur Tatzeit mindestens 22 Jahre alt war.

    Weil Zweifel jedoch nicht ausgeräumt werden könnten, werde nach Jugendstrafrecht angeklagt, erklärte die Staatsanwaltschaft.

    Unfassbar !

    Ist bekannt ob Herr SC-Freiburg-Fussballtrainer Streich seinem „Bub“ während der Verhandlung zur Seite steht?

    https://nixgut.wordpress.com/2016/12/11/sc-freiburg-trainer-christian-streich-nennt-maria-mrder-bub-und-hetzt-gegen-afd-und-fp/

  30. #42 lorbas (30. Mrz 2017 13:13

    Der islamische Ritualmörder Hussein K. wird nach seinem Freispruch Ehrenpräsident des Freiburger SC!

  31. Wichtig ist das Recht der Asylinvasoren, deutsche Frauen möglichst unbehelligt vergewaltigen und ermorden zu können. MordmaschineMerkel

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/anklage-wegen-mordes-an-freiburger-studentin-erhoben-14949399.html

    „Die Staatsanwaltschaft hat Mordanklage im Fall der in Freiburg getöteten Studentin erhoben. Obwohl Altersgutachter davon ausgehen, dass der Täter damals mindestens 22 Jahre alt war, wird er nach Jugendstrafrecht angeklagt.“

  32. #38 Eurabier (30. Mrz 2017 13:11)
    #18 eigenvalue (30. Mrz 2017 12:49)

    Hauptsache, die Allah-Patienten sprengen nicht irgendwann mal das Brandenburger Tor.

    Dann ham wa ja nix mehr zum Flagge dranleuchten
    ……..
    Welche Flagge?
    ++++

    Natürlich die türkische oder die vom IS.

  33. Neuigkeit !

    OT,-….Meldung vom 30.03.2017 – 12:49 Uhr

    Petry erwägt offenbar Rückzug aus der AfD

    „Weder die Politik, noch die AfD sind für mich alternativlos“, sagte Petry dem Berliner „Tagesspiegel“.Es sei sinnvoll, das eigene Leben von Zeit zu Zeit zu überdenken und neu zu justieren. „So halte ich das auch jetzt, nach mehr als vier Jahren in der AfD, die einen enormen Kraftaufwand bedeutet haben und den Abschied von einem geregelten Leben.“ Mit Blick auf Anfeindungen auch aus den eigenen Reihen sagte Petry, man dürfe Angriffe in der Politik nicht persönlich nehmen, „sonst hält man es nicht lange aus“. Allerdings müsse jeder Politiker zugeben, dass ihn die Auseinandersetzungen auch persönlich berührten: „Alles andere wäre gelogen.“ http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/petry-rueckzug-51077070.bild.html
    ++++

    Hoffen wir das Beste! 🙂

  34. Die Männer lebten schon seit Jahren in Italien, hatten sich aber in letzter Zeit radikalisiert.

    Vermutlich blitzradikalisiert, was? Oh, Mann. Es WIRD mehrere große Terroranschläge geben, bevor hier aus der selbstgewählten Ignoranz aufgewacht wird.

  35. #37 Eurabier (30. Mrz 2017 13:11)

    #18 eigenvalue (30. Mrz 2017 12:49)

    Hauptsache, die Allah-Patienten sprengen nicht irgendwann mal das Brandenburger Tor.

    Dann ham wa ja nix mehr zum Flagge dranleuchten

    Welche Flagge?

    http://www.berliner-zeitung.de/image/24317632/max/600/450/cdd0f879bb3df280c14e3eb6a025c839/rF/1491ba00ad517e78.jpg

    Die nicht: https://www.google.de/search?q=brandenburger+tor+flagge+t%C3%BCrkisch&client=ubuntu&hs=9uF&channel=fs&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwibmNqjjf7SAhVICZoKHbfBDwIQ_AUICCgB&biw=1411&bih=774#channel=fs&tbm=isch&q=merkel+fahne+weg&*

  36. #42 lorbas (30. Mrz 2017 13:13)

    Unfassbar !

    ——————–

    Justiz, Polizei, Politiker haben dem Deutschen Volk den Krieg erklärt, Asylanten werden durch solche Urteile nahzu animiert zu töten und zu vergewaltigen !

  37. #46 Ein Kessel Buntes (30. Mrz 2017 13:17)

    #42 lorbas

    war schneller….

    beste grüsse

    #40 Dortmunder1 (30. Mrz 2017 13:12)

    war noch schneller.

    Gruß in die Runde.

    🙂

  38. Die afd sollte sich einen „‚ Geert Wilders“‚
    suchen, der ist 2 grosste partei hier in den Niederland!

  39. Immer schon mein Reden.
    In Europa werden noch viele Tränen fließen, wenn die Moslembanden mit der Zerstörung unwiederbringlicher Kulturgüter beginnen.
    Und wie will man sie aufhalten, nachdem man sie speichelleckend zu unzähligen Millionen ins Land gelockt hat?
    Nun sind sie da und vermehren sich wie die Heuschrecken.
    Tja, ihr Gutmensch- und Multikulti Fanatiker, viel Spaß in der Zukunft!

  40. #44 Eurabier (30. Mrz 2017 13:15)

    #42 lorbas (30. Mrz 2017 13:13

    Der islamische Ritualmörder Hussein K. wird nach seinem Freispruch Ehrenpräsident des Freiburger SC!

    2018 der Freiburger SC erhält sämtliche Auszeichnungen der „bunten“ Republik inkl. des Friedensnobelpreises für die erfolgreiche Integration von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen.
    Auch in Griechenland hat sich der islamische Ritualmörder Hussein K. schon durch besondere Leistungen hervorgetan:

    Der Verdächtige im Freiburger Mordfall hatte zuvor auch ein Gewaltverbrechen an einer jungen Frau in Griechenland begangen. Fingerabdrücke in beiden Fällen stimmten überein, wie ein Ermittler Spiegel Online bestätigte.

    Fingerabdrücke belegen, dass der Verdächtige im Freiburger Mordfall ein Gewaltverbrechen an einer jungen Frau in Griechenland begangen hat. Das bestätigte ein leitender Ermittler der griechischen Behörden …

    Vor rund zwei Jahren wurde in Griechenland ein junger Mann mit dem Namen Hussein K. angeklagt und verurteilt. Er soll 2013 auf Korfu eine Griechin beraubt und eine Steilküste hinabgestoßen haben. Die Frau überlebte schwerverletzt.

    Nach seiner Verurteilung zu zehn Jahren Haft soll Hussein K. in ein Jugendgefängnis in die Stadt Volos in Zentralgriechenland gekommen sein.

    https://www.gmx.net/magazine/panorama/freiburg-mord-studentin/verdaechtiger-freiburg-griechenland-straffaellig-32069552

  41. @ #40 Dortmunder1 (30. Mrz 2017 13:12)
    Der “Bub” der die Studentin Maria in Freiburg ermordet hat wird nach Jugendstrafrecht angeklagt.

    Weil Zweifel jedoch nicht ausgeräumt werden könnten, werde nach Jugendstrafrecht angeklagt, erklärte die Staatsanwaltschaft.
    ———————

    Die Zweifel können sehr leicht durch Vorlage des Passes ausgeräumt werden.

    Also im AufenthG §14 steht, Einreise ohne Pass ist unerlaubt.
    Daraus folgt: sie ist illegal.
    Wird auch im §95 expressis verbis so genannt:
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat

    Von einer „Reise“ und demzufolge einer „Einreise“ kann unzweifelhaft nicht ausgegangen werden.

    Es gibt kein Reisegepäck, keinen Pass und kein konkretes, vorher gebuchtes, Ziel. Ferner fehlt die für Reisen eben typische Bezahlung der Reise durch den Reisenden.

    Von einer Einwanderung kann unzweifelhaft auch nicht ausgegangen werden.
    Verbleibt nur Eindringen, illegales.

    Das AufenthG dürfte wohl unstreitig ein sogenanntes „amtliches Blatt“ sein und kein Märchenbuch.

    Was ist so schwierig daran, die Fakten auch beim tatsächlichen Namen zu nennen?

    Nur weil die Medien ihrer Informationsverpflichtung vorsätzlich nicht nachkommen und die Politiker den Bürger vorsätzlich belügen, ändert das doch nichts an der Wahrheit.

    Aber es stimmt schon: Mut zur Wahrheit muss man in der heutigen Diktatur schon haben.

    Aus einem Urteil zum Sozialgesetz:

    Es sei zu beachten, dass der Gesetzgeber in § Abs. 3a SGB II eine widerlegbare Vermutung dahingehend getroffen habe, dass ein wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, u. a. dann vermutet werde, wenn Partner länger als ein Jahr zusammenlebten. Dies sei im Fall des Klägers und der Zeugin unstreitig der Fall, da sie bereits seit dem Jahr 2000 gemeinsam in den beiden in dieser Zeit angemieteten Wohnungen lebten. Es sei dem Kläger auch nicht gelungen, die Vermutung zu widerlegen. Das Zusammenwohnen sei nicht als reine Zweck- oder Wohngemeinschaft zu bewerten.

    Es gibt auch in vielen weiteren Gesetzen die sogenannte „widerlegbare Vermutung“.

    Bei dem Mörder der Studentin ist eben die widerlegbare Vermutung: er ist deutlich über 18 Jahre alt.

    Es obliegt dem Mörder, diese Vermutung durch Vorlage seines Pass zu widerlegen.

    Eindeutig ein Verstoß gegen die Menschenrechte.

    Artikel 7 – Gleichheit vor dem Gesetz
    Alle Menschen sind vor dem Gesetze gleich und haben ohne Unterschied Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz. Alle haben Anspruch auf den gleichen Schutz gegen jede unterschiedliche Behandlung, welche die vorliegende Erklärung verletzen würde, und gegen jede Aufreizung zu einer derartigen unterschiedlichen Behandlung.

    Grundgesetz Artikel 3:
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

  42. #56 Joppop (30. Mrz 2017 13:22)
    Die afd sollte sich einen “‘ Geert Wilders”‘
    suchen, der ist 2 grosste partei hier in den Niederland!
    ++++

    Leider arbeiten bei uns in Deutschland fast alle fähigen Leute in der freien Wirtschaft oder in der Forschung!
    Einen Wechsel in die Politik steht eine zu geringe Bezahlung für gute Politiker im Wege.
    Andererseits sind über 95 % der Landtags- und Bundestagsabgeordneten überbezahlt, weil Hinterbänkler-Pfeifen!

    Unter unseren Politikern sehe ich im Moment keinen mit dem Format eines Geert Wilders!

  43. Moslems wollten Rialto-Brücke sprengen

    Was wollen die eigentlich NICHT sprengen? Die sprengen doch alles, auf das sie ihre Griffel legen. Kulturgüter der Menschheit, Hotels, Synagogen, Einkaufszentren, Botschaften, sich gegenseitig die Moscheen unter dem Hintern weg, sich gegenseitig in die Luft.

    Terror, dein Name ist Islam. Oder umgekehrt.

  44. Naja, so eine Brücke, oder die Dresdner Frauenkirche lassen sich wieder aufbauen, aber die einzigartigen Kunstwerke, wie beispielsweise die Mose Statue, den David, Bacchus und wie sie alle heißen des absoluten Genies Michelangelo lassen sich nicht mehr ersetzen!

  45. Zu # 30 Hydrochlorid:

    Hat alles Methode! Keine Aufklärung der Gesamtbevölkerung darüber, wer sie bedroht. Keine Hinweise! Maximal „Männer“ „Jugendliche“ „Psychisch krank“.
    Das Ganze ist komplett verantwortungslos. Und sollten sich Angegriffene wehren, wird ihnen der Prozess gemacht. Da muß ich Fatima Roth recht geben:
    „Deutschland, du Stück Scheiße!“

    Was ist bloß aus dir geworden??? Und sie wählen immer noch die schwarz/rot/grünen Deutschenhasser!

  46. Es wäre zwar schade um die Menschen und um die alte ehrwürdige Brücke gewesen aber die Michel können nun getrost weiterpennen und brauchen sich keine Sorgen zu machen – das ist schade!! Man lernt halt nix draus, wenn’s nicht wehtut; zumindest nicht der Deutschländer-Michel!! Bei dem muss es erst immer so richtig krachen, bis der merkt, das Multikulti gescheitert ist!! Die ganzen Pädagogen wählen sonst immer noch dumm links und andere Gruppen auch!!

  47. #66 von Politikern gehasster Deutscher (30. Mrz 2017 13:49)

    Naja, so eine Brücke, oder die Dresdner Frauenkirche lassen sich wieder aufbauen, aber die einzigartigen Kunstwerke, wie beispielsweise die Mose Statue, den David, Bacchus und wie sie alle heißen des absoluten Genies Michelangelo lassen sich nicht mehr ersetzen!

    Ach so. Ja dann. Puh, dann ham wa ma wieder Glück jehabt.

    Sonst alles in Ordnung?

  48. #1 eigenvalue (30. Mrz 2017 12:29)
    Erst wenn Kulturdenkmäler dran glauben müssen, werden die Gut- und Bessermenschen aufwachen.
    ————————————————————————

    Oder auch nicht! Sie unterschätzen die Intensität des linken Gehirnwascheffekts.

  49. An alle, die sich freuen würden, wenn Frau Petry nicht mehr will: Das wäre das Ende der Partei. Die Partei ist in allen Ebenen zerstritten, Frau Petry hat (wenn auch ungeschickt) versucht, die Partei einigermaßen zusammenzuhalten, indem sie Personen ausgegrenzt hat, die der Partei schaden. Wenn sie weg wäre, dann brächen Flügelkämpfe aus. Wenn sich dann der rechte Flügel durchsetzen sollte, könnte sie vielleicht im Osten punkten, aber im Westen wäre sie tot. Genauso tot wie die NPD, Pro oder die Reps. Wer das will, der darf sich gerne freuen. Ich aber sicher nicht, denn ich will eine starke, möglichst bürgerliche Opposition zu den Altparteien. Aber ich gehe davon aus, dass Frau Petry nur mal laut gedacht hat, um die Reihen zu schließen.

  50. #70 eigenvalue (30. Mrz 2017 14:02)

    Sie haben mich irgendwie falsch verstanden!

  51. Tja, nun bekommt Italien auch die bittere Medizin zu schmecken, die sie anderen , v.a. Deutschland nur zu gern gönnt !

    Hättet ihr mal was gegen die Anlandung von tausenden und abertausenden Zigeunern und Glücksrittern und Unruhestiftern getan, anstatt euch als Schleuser und Weiterleiter hervorzutun.
    Alos mein Mitleid hält sich in Grenzen, obwohl es mir um Venedig und andere Kulturdenkmäler schon sehr leid tut.
    Wir müssen das F.Problem endlich als ein europäisches begreifen. Die anderen EU-Staaten hätten längst die Möglichkeit ja sogar die Pflicht gehabt, diese verrückte Merkel einzubremsen und gemeinsam über einen europäischen Grenzschutz nachzudenken.
    Tja, die laufen halt lieber feige hinter der Merkel her und kassieren die Hilfsgelder der EU.
    Tja, Pech gehabt, jedes Land hat in der EU eine eigene, gleichwertige Stimme, ihr Feiglinge, unternehmt endlich was gegen diese irre Politik !!

  52. „Die Männer lebten schon seit Jahren in Italien, hatten sich aber in letzter Zeit radikalisiert.“

    …HATTEN VERMEHRT IM KORAN GELESEN,

    FREITAGS MOSCHEEN BESUCHT,

    🙁 WURDEN ISLAMFROMM!

    Der Moslems Vorliebe sei der Islam;
    so befiehlt es Kaaba-Allah im Koran:
    “Tötet die Kuffar, wo ihr sie seht!”,
    im heiligen Buche der Muslime steht.
    Schon immer der zeitlose Wille Allahs,
    fromme Muselmanen erfüllen ihn brav.

    Koran
    33;61
    Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden/Wo immer sie sich aufhalten, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet/gnadenlos getötet/umgebracht werden.
    33;62 Das ist Allahs Wille mit den früheren Generationen gewesen. Du wirst feststellen, daß sich Allahs Wille nie ändert.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  53. #70 eigenvalue (30. Mrz 2017 14:02)

    Ich wollte nichts relativieren, sondern nur deutlich machen, dass es für manche Dinge auf der ganzen Welt keinen gibt, der sie wieder herstellen kann!

  54. #70 ridgleylisp (30. Mrz 2017 14:02)

    Erst wenn Kulturdenkmäler dran glauben müssen, werden die Gut- und Bessermenschen aufwachen.
    ————————————————————————

    Oder auch nicht! Sie unterschätzen die Intensität des linken Gehirnwascheffekts.

    Die Gutmenschen sind die GEHIRNWÄSCHEGEBER. Wir die GEHIRNWÄSCHEEMPFÄNGER.

    Die Gehirnwäsche ist eine Waffe gegen uns. Gegen die Vernunft. Die Gehirnwäsche ist keine Waffe gegen die heiligen Stätten der Gutmenschen, zu denen auch die Rialtobrücke zählen dürfte.

    Deswegen trifft die Zerstörung eines Baudenkmals den Gutmenschen auch da wo es ihm wehtut. Menschenleben sind ihm bloß Konkurrenz – Die können also weg.

  55. „Kosovo“ und „Die Männer lebten schon seit Jahren in Italien, hatten sich aber in letzter Zeit radikalisiert.“
    Aufgrund der Beschreibung gehe ich mal davon
    aus, dass es sich um Bub’m des christlichen Vereins Junger Männer handelt.
    Das sind ganz radikale… sind das.

  56. „Die Gehirnwäsche ist eine Waffe gegen uns. Gegen die Vernunft. Die Gehirnwäsche ist keine Waffe gegen die heiligen Stätten der Gutmenschen, zu denen auch die Rialtobrücke zählen dürfte.

    Deswegen trifft die Zerstörung eines Baudenkmals den Gutmenschen auch da wo es ihm wehtut. Menschenleben sind ihm bloß Konkurrenz – Die können also weg.“

    —–

    Für mich sind Kulturdenkmäler mitnichten heilige Stätten der Gutmenschen, das wäre ja noch schöner !!
    Kulturdenkmäler sind zuallererst für Leute da, die sich daran erfreuen können. Das ist jeder kulturinteressierte Mensch. Das heißt auch, daß nicht jeder blödstudierte Gutmensch automatisch fähig ist, Kultur besser zu verstehen als „einfacher gebildete“ Menschen.
    Also ich würde das schon sehr bedauern, wenn Kulturdenkmäler öfters das Ziel werden. Aber davon kann und muß man wohl ausgehen !
    Diese geisteskranken IS-Musels haben auch ihre heiligen Stätten in Palmira zerstört- völlig irre

    Einen Effekt könnte die Zerstörung von Kulturgütern für die Gutmenschen aber doch haben:
    Da die ja meistens in gehobenen, gutbezahlten Jobs rumhängen, also auch in Stadtverwaltungen, könnte das für den ein oder anderen den Job kosten, wenn z.B. der Tourismus zurückgeht.
    Tja am Geld spüren sie es halt am ehesten !

  57. „…hatten sich aber in letzter Zeit radikalisiert.“ Klar doch – zuerst ganz nomale, harmlose „Bürger“, integrationswillig, leistungsorientiert (Jobs als Kellner) – und dann – ganz plötzlich radikal! Nein, da sind wir aber alle total überrascht, woher das wohl kommt? Vielleicht mal wieder Opfer der plötzlich so um sich greifenden geistigen Erkrankungen mit gewalttätigen Auswirkungen, die allerdings fast immer nur Migranten betreffen. Aber sicher findet sich ein Experte, der das schlüssig erklären kann, ohne das böse I….-Wort in den Mund nehmen zu müssen. Denn damit hat das alles natürlich gar nix zu tun.

  58. Der Westen mit seiner „Humanität“ und Toleranz der „Intoleranz“ pinkelt sich aufs eigene Bein.
    Man kann nur auf das Ende des Römischen Reiches schauen um zu ahnen, was uns erwartet, wenn wir nicht dagegen steuern…

  59. #78 eigenvalue (30. Mrz 2017 14:27)

    Seltsamer Vergleich.
    Aber gut, jedem das Seine.
    Lassen wir das.

  60. FREISPRUCH
    Die Straftäter hatten doch sicher keinen Spass dabei, oder ?

    Und wenn es tatsächlich ERLEBENDE bei dem geplanten Anschlag gegeben hätte kann man doch nicht die Kosovaren dafür verantwortlich machen!
    Laut Kloran waren nicht sie es, die getötet hätten! Es war der, der ihnen das befohlen hat!!! Allahu Nacktbar ;-((

    Und damit wären wir wieder beim Hauptverursacher all dieser psychisch gestörten Einzelfälle und Halbmondsüchtigen !

    Und nun endlich : Mohammedaner nach Mohammedanien!

  61. Wo bleibt das Gutachten, das den verhinderten Attentätern „psychische Probleme“ bescheinigt?

  62. „Blitzradikalisierung“

    = ein ganzes Buch urplötzlich komplett falsch verstanden.

    Für wie blöd wir verkauft werden sollen…

  63. Wie wär’s, wir lassen die Moschee in Mekka (die mit dem Stein, in die Luft sprengen? Wäre doch eine gute Sache.
    Aug um Aug, Zahn um Zahn

  64. Grüß Gott,
    also ich bin heute einmal wieder an „meiner“ ehemaligen Schule mit meinem Hund vorbei gegangen.
    Als ich 1992 meinen Abschluss dort gemacht habe waren ungefähr 2-4 % Mohamedaner an der Schule,heute sind es noch ca.2-4% Deutsche!

    Ich bin dafür diese Schule in „Erdogan Schule für sittsame Mohamedaner“ umzubenennen….übrigens liegt diese Schule im Landkreis München.

  65. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  66. #19 D Mark; Und nimm dein Ehegespons gleich mit.
    Das wär eh wichtiger.

    #42 Dortmunder1; Dieser Staatsanwalt sollte vielleicht nochmal eine Schulkarriere beginnend mit der Grundschule ins Auge fassen. Selbst dort lernt man dass 17+7=24 ist. Wobei die 17 ziemlich sicher schon damals gelogen waren. Real wird man da nochmal 2-5 Jahre draufpacken können.

    #72 KDL; Wer ist denn vor kurzem Höcke in den Rücken gefallen, statt ihn gegen Angriffe der Linken zu verteidigen. Und das bloss ein paar Wochen vor 2 Wahlen.

  67. Jeden Tag treckt die italienische Marine neue Terroristen an Land, anstatt ihren Staat vor Invasion und Angriff vom Wasser her zu schützen.

    Selber schuld!

  68. Eine kaputte Brücke in Venedig wäre in etwa zu vergleichen mit einem Weckerklingeln morgens um 05:30h. Manchmal muss der Wecker dran glauben und wird gegen die Wand geworfen. Schade, wieder mal nix passiert was mit nix zu tun hat.
    H.R

  69. RIALTO BRÜCKE

    Eigentlich sollten die Toten auf Marktplätzen, in Wald und Flur reichen. Dennoch bei jedem ist die Schmerzgrenze woanders festgesetzt.

    Die Schreckensnachricht, dass die Penner die RIALTO BRÜCKE sprengen wollten ist das, was das Maß bei mir voll macht!! Meine Rialto Brücke im Visier der Zerstörung von primitivsten Kaffern, das ist der Gipfel! Als internationale Person habe ich mich niemals als Ausländerhasser, Fremdenfeind, Rassist oder sonst wie gesehen, jedoch diese heutige Nachricht bringt bei mir das Fass zum überlaufen! Ab heute darf man mich ruhig Rassist, Fremdendhasser oder Nazi betiteln. Das interessiert mich nicht mehr!! Ich bitte sogar darum! Angesichts dieser Barbarei, der man ohnmächtig beiwohnen muss plädiere ich dafür, dass alle AUSLÄNDER, die keiner geregelten Arbeit nachgehen, aus gegebenen Gründen sowie der „unschuldige Rest“ rein vorsorglich, Europa sofort verlassen sollen, umgehend in ihre Heimatländer abgeschoben werden! Die Albaner sollen in ihrem Albanien bleiben und um Gottes willen ihre derben Füße aus dem feinen Italien lassen!! Die Araber sollen zurück nach Arabien und die Neger zurück nach Afrika!

    Die RIALTO BRÜCKE, sie ist das Kostbarste, wer diese zu zerstören plant, solch ein primitiver Barbar in seiner imbezilen Zerstörungswut, zu blöd etwas Kostbares, Einmaliges zu erkennen gar wertschätzen zu können, sondern durch animalische widerliche Triebe der Vernichtung geleitet, der sollte eigentlich die Todesstrafe bekommen, direkt am Markusplatz über die Seufzerbrücke dort hingeführt! Das wünsche ich mir!!!

  70. #97 jeanette (30. Mrz 2017 18:03)

    Seit Jahren leide ich heftig. Mittlerweile ist mir aber schon relativ egal, was südlich der Alpen kaputtgeht. Sollen die Italiener selbst erstmal den netten Onkel Fußwascher rausschmeißen, der in für die Invasoren agiert. Und selbst – das muß man sich mal vorstellen – ein eingestürzter Dom von Köln wäre mir egal – solange sich keine unschuldigen, wehrlosen Deutschen drin befänden. Diese sollten einfach alle NRW aufgeben und verlassen. Dort sitzen die Täter, die sollen das auslöffeln. Berlin, Dingsbumskirche: mir egal. München, sämtliche Gebäude: egal. Würzburg, Nürnberg: war doch sowieso schon alles zerbombt. Woran ich aber leide, das sind die Schicksale unserer Kinder. Auch übrigens, daß die im Frieden schon an ihren Seelen und am Geist geschändet wurden, durch diese bösen Schulen. Und daß über all diese Gehirnwäsche und die Taschenrechner und die PC-Games und die Handies unsere Lieder und Märchen verloren gehen und nur noch wenige die Dramen kennen, oder gute Musik. Daß unseren Kindern der Umgang mit Formeln und Beweisen planvoll aberzogen wurde und wir auf mentales Drittweltniveau bereits hinuntergeschossen sind. Das ist Krieg. Videospiele und Scheißmusik und Kinderschokolade-Drecksfraß und Profifußball sind Krieg gegen die Kinder, von der Pädophilie-Erziehung durch Frühsexualisierung und der systematischen Zerstörung der Familie seit den 70ern rede ich noch gar nicht. Da sollen meinetwegen ALLE Gebäude auf einmal einstürzen, der Zwinger und diese Frauenkirche gerne zuerst. Alle Gipfelkreuze weg – egal! Unsere Gebete und Lieder und Bräuche müssen wir erhalten, die Sprache. Alles andere sind letztlich nur Steinhaufen.
    Was nützt es, wenn wir Bibliotheken mit alten Büchern retten, wenn keiner mehr Deutsch sprechen wird? Kann denn irgendwer die Tiefe in der Lyrik einer ausgestorbenen Sprache noch wirklich verstehen? Kann man Ovid oder Pindar trotz allergrößter Mühe jemals so lesen wie Rilke? Daß ich die schönsten Arien (außer der von Händel) wirklich verstehend hören kann, das glaube ich nicht, denn mir fehlt das Italienisch dazu. Hier in der Kultur ist das wahre Schlachtfeld. Geben wir doch Steinhaufen und ödes Gelände einfach auf!

  71. ,,Und täglich grüßt das Murmeltier“ oder ,,Im Westen nicht Neues“ nur die Gutmenschen die schnallen NICHTS! Bei denen ist ISLAM immer noch FRIEDEN, und dabei ist dieser Frieden nur Friedhofsruhe!
    👿

  72. #63 Babieca (30. Mrz 2017 13:45)

    Moslems wollten Rialto-Brücke sprengen
    Was wollen die eigentlich NICHT sprengen? Die sprengen doch alles, auf das sie ihre Griffel legen. Kulturgüter der Menschheit, Hotels, Synagogen, Einkaufszentren, Botschaften, sich gegenseitig die Moscheen unter dem Hintern weg, sich gegenseitig in die Luft.
    Terror, dein Name ist Islam. Oder umgekehrt.

    ———-

    ….gegenseitig die Moscheen unter dem Hintern weg, sich gegenseitig in die Luft.

    Das ist doch etwas positives.

    Und die Kinderserie „Bob der Baumeister“ wird bald ersetzt durch „Moslems die Sprengmeister“.

Comments are closed.