Porträt: Guido Reil – der Wutbürger ausm Pott

„Ich glaube nicht, dass ich meine Meinung die letzten Jahre verändert hab. Vor zehn Jahren war ich mit meiner Meinung ein Linker und zehn Jahre später bin ich ein ‚Nazi'“, sagt der Ex-Sozialdemokrat und jetzige Direktkandidat der AfD für den Essener Norden und Borbeck, Guido Reil, im JF-Film-Porträt. Herausgekommen sind 25 kurzweilige Minuten – Höcke-Kritik hin oder her – über den „Wutbürger ausm Pott“, der in seiner unnachahmlichen Art bereits bei „Hart aber Fair“ für Furore sorgte und dort Peter Altmaier sehr alt aussehen ließ.