Herford. Ein islamischer Herrenmensch fordert von der Hauptschule Meierfeld in Herford, das Einrichten eines Gebetsraumes für seinen Sohn. Der als radikal bekannte Salafist soll in der arabischen Assalam-Moschee ein- und ausgehen. Die Moschee kam 2015 in die Schlagzeilen als ein Gemeindemitglied, das 2013 nach Syrien ausreiste und sich dort dem dem IS zugehörigen Kampfverband „Auswanderer von Aleppo“ angeschlossen hatte, verhaftet wurde. Die Schulleitung lehnte das dreiste Ansinnen mit dem Hinweis, dass man dann für alle Konfessionen einen Raum einrichten müsste ab. Der Moslemvater lebt seit 28 Jahren in Deutschland, aber von der vielgepriesenen Integration keine Spur. Der Sohn besucht auch eine Gitarren-AG – Musik ist aber haram und deshalb sollte der Neuntklässler die Gruppe wieder verlassen. Das stößt bei der Schulleitung ebenfalls auf wohl etwas naive Verwunderung, aber auch auf Ablehnung.

Das Aushängeschild moslemischer Integration fiel auch immer wieder dadurch an der Schule auf, dass nicht nur er Frauen den Handschlag verweigert, sondern sein nach islamischem Recht ihm angetrauter Besitz Männern auch nicht die Hand reichen darf.

Der aus dem Kosovo stammende „Rechtgläubige“ hatte auch schon an der Gesamtschule Friedenstal in Herford für seinen anderen Dschihadisten-Nachwuchs ohne Erfolg einen eigenen Gebetsraum gefordert.

An diesem Beispiel kann man gut sehen, dass es niemals eine Integration der Anhänger der Mord- und Gewaltideologie Islam in unsere Gesellschaft geben wird. Dafür können sie recht guter Dinge sein, dass das Establishment weiter Druck auf die, „die schon länger hier leben“ ausüben wird, sich ihrerseits anzupassen. (lsg)

image_pdfimage_print

 

125 KOMMENTARE

  1. Salafist will für Sohn Gebetsraum an Schule
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der kann doch auf dem Schulklo beten. Pn der Mosche beten sie doch auch mit der Nase am Anal.

  2. Wozu der Umweg ? Er sollte seinen Sohn direkt ohne Umwege zu Allah schicken. Spart Steuergeld. Dann sollte auch der Vater in seine Wahlheimat abgeschoben werden … (Paradies). Ich finde, dass ist ein gutes Beispiel für die restlichen Millionen Salafisten in diesem Migrantensaustall.

  3. Integration = Abkassieren ohne Gegenleistung
    Integration = Fordern ohne Gegenleistung

    Ist nur nicht so einfach, das zu verstehen

  4. #1 Haremhab (16. Mrz 2017 19:15)
    Immer nur fordern.

    Es sind Deutsche, die es zulassen, dass in ihrem eigenen Land solche archaischen Primitivkulturen immer dreister auftreten können und sich immer mehr Unverschämtheiten rausnehmen dürfen.

  5. Kosovo?

    Also mal wieder die Nachkommen von ins Amselfeld eingewanderten Mohammedanern, die zuerst die nötige Mannstärke erkarnickelten, dann den Serben mit genau solchen Sachen auf die Nerven fielen und letztendlich, als es den einheimischen Serben mit der Forderasiaten-Religion zu blöde wurde, die NATO um Unterstützung bei der ethnisch-religiösen Säuberung des Amselfeldes ersuchten – und vom Napalm-Duo Schröder/Fischer auch bewilligt bekamen.

    Und jetzt spielen sie das Spiel in Deutschland weiter, nachdem sie aus dem urserbischen Amselfeld weitermigriert sind, weil sie da nichts auf die Reihe bekommen ausser die Kopfe auf den Boden zu knallen, den Hintern hochzurecken und gegen „Ungläubige“ zu hetzen und Gewalt auszuüben.

  6. Beten will er, genügend Kirchen vorhanden.

    Gott akzeptiert auch die Sünder der verlogenen & falschen „Religion“.

    Muss er ihn nur fragen …

  7. #6 peter54 (16. Mrz 2017 19:27)
    Integration = Abkassieren ohne Gegenleistung
    Integration = Fordern ohne Gegenleistung

    Ist nur nicht so einfach, das zu verstehen

    Man darf nicht unterschlagen, dass es hier geborene linksgrünrot indoktrinierte Deutsche sind, die diesem verqueren Unsinn Vorschub leisten, indem sie sich dem Moralterrorismus und dem Sozialklimbim (den es nur noch für die edlen Wilden gibt) andienen.

  8. #13 Je Suis Pack (16. Mrz 2017 19:32)

    Beten will er, genügend Kirchen vorhanden.

    Gott akzeptiert auch die Sünder der verlogenen & falschen “Religion”.

    Muss er ihn nur fragen …
    ……………………………………..
    Deus vult!

  9. 02.03.2017
    Von Cornelia Karin Hendrich:

    Die Schulleitung eines Wuppertaler Gymnasiums fordert die Lehrer auf, sichtbares Beten muslimischer(ISLAMISCHER) Schüler zu unterbinden.

    Muslime reagierten entsetzt, die AfD findet das Verbot „sinnvoll“.

    Tatsächlich häufen sich die Fälle, in denen sich Schulen mit den Gebetsforderungen muslimischer(ISLAMISCHER) Schüler auseinandersetzen müssen.

    2011 zog ein Gymnasiast aus Berlin-Wedding vor Gericht, weil er an seiner Schule freitags nicht öffentlich beten durfte.

    +++Auch an der Gesamtschule Friedenstal in Herford (Nordrhein-Westfalen) gab es Diskussionen, weil ein muslimischer(ISLAMISCHER) Oberstufenschüler jeden Freitag den Unterricht zum Beten verlassen wollte.

    In diesem Fall war das Verhalten der Familie allerdings laut der „Neuen Westfälischen“-Zeitung bereits mehrfach im Kollegium besprochen worden, da sie der

    +++radikal-islamischen Szene zugerechnet wird.

    Bei der Mutter handelt es sich um eine

    +++deutsche Konvertitin,

    der Vater stammt aus dem Kosovo, lebt aber schon 28 Jahre in Deutschland.

    +++Er soll sich geweigert haben, Frauen, darunter offenbar auch den Lehrerinnen seines Sohnes, die Hand zu geben.

    Mehr hier:
    https://www.welt.de/vermischtes/article162511703/Schule-verbietet-muslimischen-Schuelern-provozierendes-Beten.html

  10. Wieso „islamischer Herrenmensch“? Er ist für D ein Kulturbereicherer und im Gegenzug dafür fordert er zu Recht, dass seine Religionsfreiheit geschützt und unterstützt wird.

    Mit dem Gebetsraum, das ist doch nur der Anfang, das sind peanuts: Bekanntlich ist eine der 5 Säulen des Islam die Hadsch, also der Besuch von Mekka, was jedem Rechtgläubigen vorgeschrieben wird.

    Und das sollte/müsste die Bunte Republik dem wahren Gläubigen ermöglichen bzw. finanzieren. Wenn schon auf Kosten des Steuerzahlers Islamunterricht und die Ausbildung von Imamen von den Gastgebern bezahlt werden, sollte der Trip zum Geburtsort des letzten Propheten doch kein Problem sein.
    Und man sollte nicht vergessen: Das Ganze dient der Integration, denn nur ein zufriedener Moslem ist ein guter Moslem, der sich gern an die ihm erwiesenen Wohltaten erinnert!Ironie Off.

  11. Ja, an und in Schulen ereignet sich zur Zeit, positiv ausgedrückt, „Ungewöhnliches“.

    Kurze dunkle Haare soll dieser „Kinderfreund“ haben; ja, darunter kann ich mir in der heutigen Zeit schon jemanden vorstellen.

    .
    „Vorfall in Bemerode
    Polizei warnt: Unbekannter lauert Schüler auf

    An der Grundschule am Sandberge in Bemerode treibt sich offenbar ein unbekannter Mann herum. Er soll versucht haben, einen Schüler mitzunehmen. Der Vorfall ereignete sich bereits vor einer Woche. Einen ähnlichen Fall gab es bereits Anfang Januar. …“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Unbekannter-lauert-Schueler-in-Bemerode-auf

  12. Mein mann hatte eine sehr treffende ueberlegung.vielleicht ist dieser ganze zoff mit erdogan ja inzeniert um den rechtspopulistischen parteien bei den wahlen zu schaden.hat doch in holland so gut funktioniert.schon alles sehr verdaechtig , das stinkt doch alles zum himmel. 👿

  13. #10 nicht die mama (16. Mrz 2017 19:29)

    Kosovo?

    Vor 28 Jahren Jahren gab es noch keinen Kosovo. Es gab Jugoslawien.

  14. Bei den Elternabenden meiner Kinder ging es nur zu 90% um den Islam, die Islamisierung!

    Es war keine Zeit um über mein Kind, unsere Kinder zu reden, wie sie sich entwickeln,
    wie Stand der Dinge ist.

    Die Moslems mit ihren Ansinnen und Forderungen haben alles eingenommen obwohl – noch – in Minderheit.

    Aber das interssiert wohl niemand.

  15. Der Museliot kann sich in die eine Hand wünschen und un die andere Hand scheißen und dann schauen, welche eher voll wird.

  16. Also , man muß schon sagen … diese EU ist ein ganz tolles Projekt des Friedens.
    Der Frieden grassiert geradezu an jeder Ecke, hach ist das alles sooo schöööön frieeeedlich.

    Und überhaupt:
    Was war das früher alles grausam als wir noch ohne all diese zuckersüßen Mohammedaner in diesem fiesen Nazi-Land leben mußten, nicht wahr.. !?

    Es gab doch mal Bilder von so gestörten Refugee-Fans (die schon länger hier leben) mit einem Banner wo drauf geschrieben stand: – „Moslems, laßt uns nicht mit diesen Deutschen allein“

    Nun, wenn diese Dummen weiter so machen wird denen dieser Wunsch schon bald erfüllt sein.

    Die Freude der von denen geliebten Moslems wird groß sein, mit diesen linken Gutmenschen dann allein zu sein.
    – Falls jemand von denen hier mitliest : „Ihr linken Fatzkes seid einfach nur ein NICHTS !! “
    Nicht ein einziger von Euren auserwählten neuen Schätzchen wird Respekt oder Achtung vor Euch haben – NIEMAND.

    Ihr politkorrekten Gutmenschen seid einfach nur ein erbärmlicher Haufen kleiner Wichser, – dumm, schwach, ignorant, eingebildet… und… ohne Macht – TOTAL HILFLOS… !!!
    Denn IHR werdet von KEINEM mehr Solidarität bekommen, Ihr seid dann VERLOREN für IMMER.

    Genießt es !!!!

  17. Abschieben, Abschieben, Abschieben, …!
    Pressehinweis:
    Wegen AfD-Mitgliedschaft: Reisebüro verweigert Stammkunde samt Familie plötzlich Buchungen
    unzensuriert.at
    Der AfD-Politiker R. Balzer wird durch das First-Reisebüro im bwischen Bad Schönborn nicht mehr bedient, auch seine Familie nicht mehr. Sippenhaft! Liebe Würschtelberger, ihr seid gefordert.

  18. … wenn man so einen „gottgläubigen“ Fanatiker zum Vater hat, ist man doch lebenslang gestraft!!!
    Da kann doch für den, mit striktem Wixverbot belegten und straff beschnittenen Sohn, die Psychatrie nur eine Erlösung sein!!! Sonst müsste der „arme“ doch seinen Frust messernd an den „schuldigen“ Kuffars ausleben!!!!

  19. Feuer im Ohr, Messer am Hals:
    Eine Erfolgsnachricht jagt die andere !

    „Der 32-Jährige hatte die Türkei verlassen, weil er sich dort als Kurde bedroht und diskriminiert fühlte. In den vergangenen knapp zwei Jahren hat sich der Friseur nun eine eigene Existenz aufgebaut.“

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Ploen/Friseur-in-Hohenfelde-Vom-Fluechtling-zum-Festangestellten

    „Sein freundliches Gesicht hat mich dann schnell überzeugt.“ Und dann auch schnell sein Können. Haarentfernung im Gesicht mit einem Faden. Haarentfernung in den Ohren mittels Feuer. Nassrasur mit dem Messer.“

  20. Immer wieder stelle ich mir vor, was ich bekommen würde, als Christ, wenn ich in Ankara Gebetsräume mit Kreuz fordern würde. Ist es für die deutschen Moralfaschisten so schwer, sich das vorzustellen?

    Ich bin dafür, dass Muslime hier nur jene Rechte bekommen, die sie bereit sind, in ihren Herkunftsländern anderen Religionen zuzugestehen. Das wäre gerecht.

    Aber Gerechtigkeit oder Menschenwürde ist im Islam nicht vorgesehen, Frieden gibt es nur für die Herrenrasse. Wer den Koran und die Hadith gelesen hat, weiß, welche primitive, sklavische Religion sich bei uns breit machen will.

    Atatürk: „Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen (gemeint ist der islamische Prophet Mohammed), ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

    Erdogan ist Spezialist im Reiten toter Kamele und seine kranke Türkei geht vor unser aller Augen zugrunde. Nichts gelernt aus der Geschichte außer Großmannssucht und Angeberei, Versklavung und lautes Mundwerk, Einschüchterung und Hassreden, alles vorgegeben im Koran.

  21. Salafist in D will Extrawurst !!!!!

    Den gibt es ja eigentlich gar nicht!!! Erst kürzlich verkündete der Oberosmane aller Rechtgläubigen,das ja Europa das Europa der Christen wäre! Kein Rechtgläubiger, und schon gar kein Türke, habe dort etwas verloren !!!!

    Also A U F ihr meinetwegen Rechtgläubigen!
    ISLAM GO HOME ;-))))))

  22. …fordert von der Hauptschule Meierfeld in Herford, das Einrichten eines Gebetsraumes…

    wenn der aus dem Kosovo stammende „ Rechtgläubige “ unbedingt einen Gebetsraum will, soll er sich eine Gletscherspalte im Packeis Grönlands überdachen, da kann er von mir aus beten so lange er will

  23. OT

    SALAMITAKTIK

    🙁 ISLAMISIERUNG SCHEIBCHENWEISE

    🙁 FREMDKULTURELLE LANDNAHME

    HIDSCHAB-HURE/ISLAM-MISSIONARIN

    Do., 16.03.2017
    „“Arabisch-deutscher Lebensmittelladen in Rödinghausen(Krs. Herford) öffnet Samstag

    +++Ein Treffpunkt der Kulturen soll entstehen

    von Daniel Salmon

    Rödinghausen?(WB). Für Hanadi Khatib geht ein Traum in Erfüllung:

    An diesem Samstag eröffnet die Rödinghauserin mit syrisch-libanesischen Wurzeln

    an der Alten Dorfstraße ein deutsch-arabisches Lebensmittelgeschäft. »Ich wollte mich schon immer selbstständig machen«, verrät sie.

    »Hanadi by Kollmeier« nennt die Inhaberin ihren Laden. Passenderweise, denn von Christa Kollmeier hat sie die ehemaligen Räume des gleichnamigen Traditionsgeschäfts angemietet.

    Kollmeier ist für Hanadi Khatib aber mehr als nur eine Vermieterin, beim Start in die Selbstständigkeit unterstützt sie die junge Frau.

    Umfangreiches Sortiment

    Diese hat mit ihrem Laden viel vor. Sie sagt: »Das hier soll mehr werden, als nur ein Lebensmittelgeschäft.

    Ich will einen Treffpunkt für verschiedene Kulturen schaffen, einen Platz, wo man sich austauschen(WO ICH DA´WA BETREIBEN KANN, GELL!) und wohlfühlen kann, beispielsweise in unserer gemütlichen Tee-Ecke.«

    Aktuell sind Hanadi Khatib und ihre Helfer noch mit der Einrichtung des Ladens beschäftigt.

    Regale werden eingeräumt, bald wird der Name ihres Ladens großflächig auf der Frontseite des Gebäudes aufgeklebt. Doch welches Sortiment will Khatib, die seit 27 Jahren in der Bundesrepublik lebt, in Niedersachsen aufgewachsen ist und Anfang des Monats in die Wiehengemeinde gezogen ist, überhaupt anbieten?

    HALAL-FRAß

    In den Regalen stehen aktuell schon viele arabische Produkte, von Hummus über Gewürze bis hin zu getrockneten Datteln. Die Inhaberin sagt: »Ich will den Rödinghausern die arabische Küche näherbringen.«

    Zudem sollen Fleisch(SCHÄCHTE-/TIERQUÄLFLEISCH), Bioprodukte, aber auch Feinkostartikel das Angebot ergänzen.

    »Beispielsweise wird es Gewürzmischungen geben, die extra in Portugal für meinen Laden produziert wurden«, erklärt die vierfache Mutter.

    Auf einem Warentisch werden zudem Shisha-Pfeifen feilgeboten.

    Aber auch deutsche Erzeugnisse werden bei »Hanadi by Kollmeier« erhältlich sein. Später sollen dann frisches Obst und Gemüse dazukommen, ebenso wie Textilien(HIDSCHAB, TSCHADOR, NIQAB; BURKA & CO.?).

    +++Bürgermeister stellt Kontakt her

    Den Kontakt zwischen Hanadi Khatib*, die in Rödinghausen als Dolmetscherin in der Flüchtlingsarbeit tätig war, und Christa Kollmeier hat übrigens Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer**(Anm.: SPD!) eingestielt…““
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Roedinghausen/2740242-Arabisch-deutscher-Lebensmittelladen-in-Roedinghausen-oeffnet-Samstag-Ein-Treffpunkt-der-Kulturen-soll-entstehen

    *Hanadi El Khatib u. **Bürgermeister Vortmeier:
    Die Islamische Schlange u. der rote Willige

    Flüchtlinge und Firmen zusammenbringen

    Neues Projekt: Integration von Asylsuchenden in Kooperation mit der Gemeinde Rödinghausen
    20.11.2015
    http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/roedinghausen/roedinghausen/20630727_Fluechtlinge-und-Firmen-zusammenbringen.html

  24. #24 Linda1998 (16. Mrz 2017 19:48)

    Wow Hauptschule, die Mohamedaner und deren Inzestbrut landet doch sonst in der Regel auf der Sonderschule.

    Hahaha
    ……………………………………
    Aber nur, wenn sie das Zeug dazu haben!

  25. Über Souhayl (19) aus Marokko, Triebtäter.

    „Die alte Dame (90) hatte gerade noch in der Kirche eine Kerze für ihre Familie angezündet, als sie völlig unvermittelt an jenem Sonntagmorgen von dem jungen Mann angegriffen wird, der sie in einen schmalen Hausdurchgang zerrt.
    Er würgt die Frau und droht ihr: „Still, sonst tot“.
    http://www.kn-online.de/News/Aus-der-Welt/Nachrichten-Aus-der-Welt/Junger-Mann-gesteht-Vergewaltigung-von-90-Jaehriger

    „Auf der Anklagebank berichtet Souhayl M. von seinem von Straftaten geprägten Leben: Geboren in Marokko, aufgewachsen in Spanien habe er mit 15 die Schule abgebrochen, als jüngstes Mitglied einer lokalen Gruppierung der berüchtigten „Latin Kings“ angehört,“

    Rechnung > Bundeskanzleramt

  26. Was macht dieser Typ aus Kosovo eigentlich immer noch in Deutschland? Der Krieg in Ex-Jugoslawien ist längst zu Ende. Soll er doch nach Hause zurück, bitte.

  27. #24 Linda1998 (16. Mrz 2017 19:48)

    In Niedersachsen sind die Förderschulen abgeschafft; ansonsten müßten so gut wie alle Araber und Schwarzafrikaner dort unterrichtet werden; z.B. Durchschnitts-IQ Somalia 68.

    Da geht es schon um geistige Behinderung und nicht mehr nur um Lernbehinderung!

  28. In Deutschland, Österreich oder Schweden hätte der Strenggläubige von den Gutgläubigen den Gebetsraum in Windeseile in Anwesenheit vom Bürgermeister und der lokalen Presse unter Freudentränen überreicht bekommen, mit den Worten:

    „Der neue Gebetsraum für den kleinen Mehmet ist ein weiterer wichtiger Schritt für Integration und mehr Akzeptanz von Muslimen. Wir sind eine bunte, weltoffene Schule der Vielfalt und Toleranz. Wir grenzen uns klar gegen Rassismus ab. (Amen).“

  29. Wilders hatte 15 Sitze jetzt hat er 20 Sitze.
    Unterm Strich ein Plus von 25%
    Rutte hat ein Fünftel seiner Sitze verloren,

    Ich weiss gar nicht was alle Haben ich finde Wilders Resultate Können sich sehen lassen.
    Der Nexit kann auch bei den Nächsten wahlen kommen, und in dieser Zeit hat Wilders eine 25Prozentige Stärkere Oposition als vorhin, wärens seine Linken Gegner Massiv eingefahren haben.

  30. Er fordert einen Gebetsraum. So so….vielleicht gibt es in den Waschräumen der Schule noch ein Plätzchen im Klo. Wie wäre es dann noch mit einem one-way-ticket nach Mekka? Oder eine eigene Kantine? Warum sollte nicht auch für alle Schüler islamisches Essen eingeführt werden? Irgendwie sind die alle nicht mehr ganz dicht! Schämen tun sie sich anscheinend ja nicht.

  31. #34 Maria-Bernhardine (16. Mrz 2017 20:02)

    OT

    “”Arabisch-deutscher Lebensmittelladen in Rödinghausen(Krs. Herford) öffnet Samstag….

    ——————

    Das ist mir lieber als dutzende Nafris die nur auf öffentlichen Plätzen rumlungern !

  32. #1 haremhab

    Ja, ich habe es auch statt, dieses ständige Fordern, Fordern, Fordern

    Und wenn sie nicht bekommen, was sie wollen, gebärden sie sich zunächst als Opfer und danach als Terroristen
    Da kann ich nur noch sagen: raus, raus, raus!!!

  33. kein Voodoo-Priester, kein Hindu, keiner der glaubt “ Elvis “ lebt noch, kein Hebräer oder Zeuge Jehovas, NEIN ausgerechnet eine Moslemikerin

    OT,-….Meldung vom 16.03.17 – 12:09 Uhr

    Deutsche Bahn schaltet Werbespot mit junger Frau, die Kopftuch trägt

    In dem neuesten Werbevideo der Deutschen Bahn ist eine junge Frau zu sehen, die ein Kopftuch trägt.Die Frau hilft mitreisenden ( * mutmaßlich Deutschen ) Studenten bei einer Prüfungsvorbereitung und räumt damit mit allen schwelenden Vorurteilen in den Köpfen der Passagiere auf.20.000 User drückten bereits den „Gefällt mir“-Knopf für den Clip, allerdings musste die Bahn auch zahlreiche Kommentare löschen, die beleidigend waren… ( video im Link ) http://www.shortnews.de/id/1223089/deutsche-bahn-schaltet-werbespot-mit-junger-frau-die-kopftuch-traegt ( *persönlicher Zusatz )

  34. 1. Ein klares, lautes NEIN

    2. Keine weitere Diskussion

    3. Raus aus der Hängematte und abschieben

  35. #43 guus fraba

    In NRW können die Schüler noch zwischen normalem Essen und vegetarischem Essen, bzw. Halalessen entscheiden, wobei Gerichte mit Fleisch in den seltensten Fällen Schweinefleisch enthalten. Jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, aber ich habe nicht jeden Speiseplan gelesen.

  36. @ #37 Maria-Bernhardine (16. Mrz 2017 20:02)
    „Arabisch-deutscher Lebensmittelladen …“

    und Daniel Salmon-Elle berichtet ….
    Des pascht.

  37. Es gibt einfach wirklich zum Glück noch genug Deutsche die ihr Gehirn noch nicht an der Garderobe im Politbüro abgegeben haben.

    Tja und die, ‚die schon länger hier leben‘ – könnten sich – laut deren ‚Weltbild‘ – , dann ja dahin verpissen wo man deren Weltbild ebenso teilt – wird wohl aber ’n Weilchen dauern so ein Land zu finden.

    Auf dem Mond wäre noch Platz !!!! Tschüss !!

  38. Apropos Essen. Wir Deutschen gehen ja sehr gerne zum Italiener, Griechen, Türken etc.

    Wie oft habt ihr in einem deutschen Restaurant eine muslimischen Familie gesehen?

  39. #40 Umkehr (16. Mrz 2017 20:04)

    Was macht dieser Typ aus Kosovo eigentlich immer noch in Deutschland? Der Krieg in Ex-Jugoslawien ist längst zu Ende. Soll er doch nach Hause zurück, bitte.
    ……………………………………..
    Er ist immer noch bei uns, weil er doch so toll integriert ist!

  40. #27 Rittmeister (16. Mrz 2017 19:50)

    Wegen AfD-Mitgliedschaft: Reisebüro verweigert Stammkunde samt Familie plötzlich Buchungen
    unzensuriert.at
    Der AfD-Politiker R. Balzer wird durch das First-Reisebüro im bwischen Bad Schönborn nicht mehr bedient, auch seine Familie nicht mehr. Sippenhaft! Liebe Würschtelberger, ihr seid gefordert.
    ————————-
    http://www.freiewelt.net/nachricht/reisebuero-verweigert-buchung-wegen-afd-mitgliedschaft-10070397/
    Schlechte Bewertung kann man rechts mitte abgeben:
    https://www.first-reisebuero.de/BadSchoenborn1/Mitarbeiter

    Telefon

    +49 (0) 72 53 / 40 93
    Mail
    badschoenborn1@first-reisebuero.de

    Anrufen, ellenlange Beratungsgespräche und dann fragen: Darf ich als AfD-Wähler überhaupt bei Ihnen buchen? 😉

    MOD: Die Geschichte ist aber schon ein paar Monate her: https://www.facebook.com/Compact.Magazin/posts/369285823416115

  41. Man Junge, geh zurück nach Verficktistan, da kannste Du solch beschissene Forderungen stellen!

  42. @ #53 Elmsfeuer (16. Mrz 2017 20:17)

    Apropos Essen. Wir Deutschen gehen ja sehr gerne zum Italiener, Griechen, Türken etc.Wie oft habt ihr in einem deutschen Restaurant eine muslimischen Familie gesehen?

    ich persönlich war noch Nie und werde auch nicht zum “ Türken “ essen gehen, ich esse auch keinen Döner, und die Leute die ich kenne die sich manchmal einen Döner holen, haben noch nie eine Quittung bzw. Kassenbeleg für ihren “ Döner “ bekommen, warum wohl ?

  43. Dr. Bentron (16. Mrz 2017 19:31)
    Die Antwort kann nur heißen: „verpiss dich“

    ————————————–

    Zu milde ausgedrückt. Diese Unverschämtheit kann offenbar keine Grenzen.

    Ich träume des öfteren von einem Generalstreik. Aber das ist nur ein Traum.

  44. #1 Haremhab (16. Mrz 2017 19:15)
    Immer nur fordern.
    Es sind Deutsche, die es zulassen, dass in ihrem eigenen Land solche archaischen Primitivkulturen immer dreister auftreten können und sich immer mehr Unverschämtheiten rausnehmen dürfen.
    _________________________

    Toleranz ist die niedrigste Form der Unterwerfung!

  45. Buchtip für Volksaufsteher und Parteistrategen

    Heiko Maas: »Aufstehen statt wegducken. *
    Eine Strategie gegen Rechts«
    erscheint am 23. Mai bei Piper.

    Rezensionsexemplare gerne über
    Eva Brenndörfer
    Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    E-Mail: Eva.Brenndoerfer@piper.de
    http://www.piper.de

    * Wer WIRKLICH aufsteht gegen Unrecht
    sind AFD, PEGIDA, UKIP, Wilders Orban und Co,
    nicht Maasens Sharia-Demokraten.

  46. # 12 Dr. Bentron
    „Verpiss dich“ ist unterste Schublade.
    Das sagt man einfach nicht.
    Man kann sich auch gewählt ausdrücken:
    Uriniere dich hinfort,gerne mit dem Zusatz „Du Gesäßöffnung“.

  47. Mod.; Tut mir leid, habe es heute erstmals auf unzensuriert gelesen und fand das abartig.

  48. Mit dem eigenen Betraum fängt es an, und mit dem eigenen Friedhof für Moslembazillen hört es auf.
    Mit nem dicken Knüppel würd ich den aus dem Land jagen. Go home!

  49. Deutschland ist zum Sammelbecken für Abschaum dieser Welt verkommen ,wer hätte das bloss gedacht.
    Die 10 % von gesamt Bevökkerung hochgradig agressiven moslems werden in den nächsten Jahren dieses morsche System zum Einsturz bringen und ein IS-Staat ausrufen.
    Die sache ist gelaufen.

  50. @ #47 Demokrat007 (16. Mrz 2017 20:11)

    Es ist keines besser als das andere. Sondern beides fremde Kultur u. Islamisierung. Demnächst will die Hidschab-Tussie Textilien verkaufen, also Hidschabs & Co.

    +++++++++++++++++++++

    @ #53 LEUKOZYT

    Redakteur beim Westfalen-Blatt:
    Daniel Salmon ist m.E. evangelisch.

    Wie kommen Sie auf Salmon-Elle?

  51. @ #66 Rittmeister (16. Mrz 2017 20:42)
    „Mod.; Tut mir leid, habe es heute erstmals auf unzensuriert gelesen und fand das abartig.“

    wiederholungen, spätmerkungen, doppelpostings
    etc kommen auch hier oefters vor. der edelmann
    bemerkt sie, sieht drueber hinweg und schreibt halt was zu einem anderen kommentar.

    niemand muss sich aber wegen solcher labien
    „leid“ antun, oder gar um verzeihung bitten.
    also kopf hoch und weitermachen.

  52. @ #69 Maria-Bernhardine (16. Mrz 2017 20:48)
    „Wie kommen Sie auf Salmon-Elle?“

    ich musste irgendwie an fisch denken.
    also gut, zu schwierig. wischen wir weg. danke

  53. #69 Maria-Bernhardine

    Wie kommen Sie auf Salmon-Elle?

    Das verursacht bei manchen Menschen Probleme mit dem Verdauungstrakt.

  54. Nach Billionen von Steuer Geld
    Ist es immer wieder herrlich zu sehen wie gut die Integration gelungen ist!
    Die EU der Kaufleute und Manger hat Fertig!

  55. Laßt uns ein paar Euros sammeln, damit der liebe Papa und seine Familie nach Hause fahren können.

    Nach Hause telefonieren ist eindeutig zu wenig.

    Ihn als potentiellen Gefährder würde ich natürlich am liebsten in einem klassischen amerikanischen Gefangenentransporter reisen sehen.

  56. Es gehört nicht so ganz hierher , weiß nicht wo ich sonnst fragen fragen kann.

    Ich hab mal eine Frage :
    Es betrifft den Holocaust und unsere neuen Geschenke.
    Frau Merkel hat gesagt jeder der hier ist, ist Volk . Andere Parteien wollen unseren neuen geschenkten Mitbürgern gleich die Staatsangehörigkeit zusprechen usw. Nun uns wurde immer gesagt im Bezug auf den Holocaust das wir eine Schuld haben,eine große Schuld. (Schuldkult usw.)
    Nun meine Frage; wissen die neuen geschenkten Mitbürgern das sie dann auch eine Schuld haben ,ist Ihnen das gesagt worden das wenn Sie zum deutschen Volk gehören automatisch auch Schuld haben und sich schuldig bekennen müssen, mit allen Konsequenzen.
    Die neuen Bürger Deutschlands (auch die Muslime) müssten dann also auch Buchenwald besuchen und einen Kranz niederlegen ,usw.
    Oder sind diese neuen deutschen dann nicht Schuld ,und nur die alten deutschen sind Schuld.
    Oder wird nicht mehr von der Schuld und Schande gesprochen ?
    Da sind Fragen über Fragen, vielleicht kann sich ja mal wer dieses Themas annehmen,und hier bei PI einen Artikel darüber verfassen.

  57. #10 nicht die mama   (16. Mrz 2017 19:29)  
    Kosovo?
    „friedliche“ Einwanderung ins Kosovo (bunt und so)
    KarnickelDschihad
    TerrorDschihad
    mit freundlicher Unterstützung von Nato, Schröder (SPD), Fischer (Pädophile/Crystal90) politische Übergabe an Scharia
    Und jetzt kommt Deutschland dran.

    Ja, so sehe ich das auch.

    „Wir lernen Geschichte, um aus der Geschichte zu lernen“, sagten meine Geschichtslehrer immer.
    Und was lernen wir daraus?
    „Geschichte wiederholt sich“
    :mrgeen:

  58. Boko Haram
    = „Westliche Bildung ist unrein“.

    Das ist Islam und das Ziel von diesem Vater und gläubigen Muslim.
    „Bildung“ im Islam bedeutet: den Koran auf Arabisch lesen zu können, am besten auswendig.
    Dazu muß man arabisch nicht verstehen.
    Siehe „Madrasa“.

    Interessiert sich der Vater auch für die Kenntnisse seines Sohes in Deutsch, Mathe, Englisch?
    Und wie steht es mit Verhalten, gewaltfreier Konfliktlösung, Toleranz (ggü. „Ungläubigen“ Deutschen) …?
    Davon höre ich nix …

  59. BaWü aktuell:
    Schulleiter bestätigen, „haben keinen Einblick in türkischen Unterricht“.

    Was ist türkischer Unterricht ?

  60. #31 alte Frau (16. Mrz 2017 19:52)
    ich will, ich will … immer nur Forderungen stellen. Ab in die Heimat da habt ihr euren Gebetsraum.
    Dieses Drama wird immer schlimmer und bald gibt es kein zurück mehr. Seit Jahren ahnte man was kommt … bedauerlich ?

    https://www.youtube.com/watch?v=oldNzN0Yu_4
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Hallo alte Frau, da ist noch was offen von vorhin:
    an #xxx alte Frau (16. Mrz 2017 11:07)
    a #144 weanabua1683 (16. Mrz 2017 10:08) Isafer
    ??? Muss ich das verstehen, was Sie mir da zurufen ? Google hilft mir leider nicht dabei.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Vielleicht hilft Vlag Dracula um 1453ff und IsaFer 1490 ff im Westen und Zypern 1974 ?
    Wenn man das Wahrheitsventil zu weit aufdreht, gerät man leucht in den Extinktstrudel. Wir leben ja nicht in einem freien Land in dem man die Wahrheit einfach so äußern darf. Die linksversiffte Lügerei schon.

  61. Die Schulleitung lehnte ab … alle Konfessionen einen Raum einrichten.

    Falsch.

    Die Schulleitung fehlt offensichtlich die Grundkenntis Islam.
    Nur weil wikipedia behaupet, der Islam sei eine „Religion“, muß das nicht stimmen.
    Richtg ist: Islam=Faschismus, der sich als Religon tarnt.
    Begründung:
    Islam=Rassismus (siehe Harbi haben keine Rechte…)
    Islam=Holocaust (geschätzte 270 Mio. Todesopfer).

    Das Argument muß deshalb lauten:
    Die Schulleitung lehnte ab … alle Faschismen einen Raum einrichten, nicht nur FaschistMohammedVerehrern, sonstn auch Kommunisten (Stalinisten, Antifa, …) und Nazis.

  62. #55 Elmsfeuer (16. Mrz 2017 20:17)

    Apropos Essen. Wir Deutschen gehen ja sehr gerne zum Italiener, Griechen, Türken etc.

    Wie oft habt ihr in einem deutschen Restaurant eine muslimischen Familie gesehen?

    So richtig gepflegt Scheineschnitzel essen zu gehen, ist noch richtiges Hoheitsgebiet.
    Danke für die Erinnerung.

  63. einen eigenen Gebetsraum gefordert …

    Zu „Gebetsraum“ sagte Erdolf:
    „Gebetsräume sind unsere(*) Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die gläubigen Schüler unsere Soldaten.“

    Es ist nicht die Aufgabe von deutschen Schulleitern, Räume für Kasernen zur Verfügung zu stellen.
    Sollte es zumindest nicht sein.

    https://de.wikiquote.org/wiki/Tayyip_Erdogan

    unsere(*), damit meint er alle Personen, die den Islamisten Mohammed als Vorbild verehren.

  64. Verpflichtend müßten alle Lebensmittel, die in Deutschland in den Verkehr gebracht werden dürfen, Schweinechromosomen haben, Schweinebblut, -fett etc. enthalten.

  65. #63 aba (16. Mrz 2017 20:31)
    Toleranz ist die niedrigste Form der Unterwerfung!
    _______
    😀
    Ja, sehr gut ausgedrückt!

  66. Dank an Schulleitung Hauptschule Meierfeld und Gesamtschule Friedenstal für die Ablehnung!
    Aber ich wünschte mir noch mehr von Schulen:

    + Im Geschichtsunterricht müßte der Islam klar neben den anderen Faschismen (Kommunismus, NS) stehen.

    + Im Religionsunterricht müßte zum Islam nur gesagt werden:
    Das ist keine Religion, die tut nur so.

    + Schüler (und Eltern), die den Pädophilen, Räuber, Terroristen, Islamisten, Massenmörder und Rassisten Mohammed als Vorbild verehren sollten aufgeklärt werden und ermuntert werden, sich glaubhaft von diesem Multikriminellen zu distanzieren.
    Literatur, die einen (und diesen) Faschisten verehren, sollte regelmäßig öffentlich von desen früheren Besitzern verbrannt werden um ein Zeichen gegen Faschismus zu setzen.

  67. #0 „Der als radikal bekannte Salafist“

    Das ist nur die öffentlich sichtbare Sperrspitze.

    ALLE Muslime verehren den radikalen Salafisten Mohammed in ihrem Herzen, sind also von ihrem Herzen her „radikale Salafisten“.

  68. Dazu passend unbedingte Hör- oder Leseempfehlung interview mit Ruud Koopmanns heute morgen im Deutschlandfunk:

    Tag für Tag
    MediathekPodcastRSS
    Sendung vom 16.03.2017
    Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland
    Wann sagt man „Salam aleikum“?

    Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland
    Reizwort Assimilation

    Der Migrationsforscher Ruud Koopmans meint: Muslime, die in Deutschland leben, sollen sich der Mehrheitsgesellschaft anpassen. „Deutsche Flüchtlingshelfer sollten deutlich machen, dass bei Begrüßungen des anderen Geschlechtes der Handschlag üblich ist“, sagte er im Deutschlandfunk. Ist es das gleiche, wenn Rechtspopulisten „Assimilation“ fordern?

    Ruud Koopmans im Gespräch mit Christiane Florin

    Christiane Florin: Herr Koopmans, halten Sie es für übertrieben, wenn – wie in dem vorherigen Beitrag über den Kulturknigge für Nicht-Muslime geschildert – auf Rituale und Gepflogenheiten muslimischer Migranten hier in Deutschland Rücksicht genommen wird?

    Ruud Koopmans: Es kam mir ein bisschen komisch vor, als ich das gehört habe. Es wäre natürlich völlig richtig am Platz, einen solchen Knigge, eine solche Kulturanleitung zu bieten, wenn wir jetzt reden über Leute aus Deutschland, die auf Geschäftsreisen gehen. Aber ich sehe ehrlich gesagt nicht die Notwendigkeit, warum jetzt die Bevölkerung hier in Deutschland in dieser Hinsicht auf neu zugewanderte Muslime zugehen sollte. Mir scheint ein Knigge in die andere Richtung eher angebracht zu sein. (….)

    http://www.deutschlandfunk.de/muslime-und-nicht-muslime-in-deutschland-reizwort.886.de.html?dram:article_id=381295

    http://www.deutschlandfunk.de/tag-fuer-tag.885.de.html

  69. Ich will, Ich will, Ich will…. Fordern, Fordern, Fordern…

    Ich will dass wir die ganzen Bückpeter wieder dahin schicken wo sie hergekrochen sind.

  70. Anfänglich hatte ich mich auch etwas empört über diesen „Wunsch“ des Salamifisten…doch dann…nach tieferer Überlegung…ja doch:

    eigene Gebetsräume
    eigene Unterrichtsräume
    eigene Schulen
    eigene Städte
    eigene Länder…und zwar…ganz weit weg von Deutschland!!!

  71. #71 LEUKOZYT (16. Mrz 2017 20:50)

    @ #69 Maria-Bernhardine (16. Mrz 2017 20:48)
    “Wie kommen Sie auf Salmon-Elle?”

    ich musste irgendwie an fisch denken.
    also gut, zu schwierig. wischen wir weg. danke
    __________________________________________

    Also ich habs sofort gerafft. Im Pott kommts oft vor, dass ne Dönerbude im Volksmund Salmobude heisst.

    DS

  72. Wen wundert es eigentlich noch, wir kriechen denen soweit hinten rein, dass die natürlich immer mehr wollen, die wollen sehen wie weit sie es mit uns treiben können, sie haben eh nur Verachtung für uns und unsere Liberalität übrig, mit dieser Spezies Mensch müsste man ganz anders umgehen, die brauchen harte Führung, die brauchen so einen wie Erdowahn, deshalb beten sie ihn auch an.
    Härte und Durchsetzungskraft ist das Einzige was sie verstehen und das fehlt in diesem Land komplett.
    Deshalb wird dieses Projekt auch nicht funktionieren.

  73. Ich bin kein Islamologe, darum folgende Fragen:

    Ist es bei Mohammedanern auch üblich, wie traditionell in vielen Gegenden Deutschlands, am Donnerstag Hülsenfrüchte zu verspeisen?

    Das würde deren Aggressionsverhalten besonders nach dem Freitagsgebet zwanglos erklären…

    Frohes Furzen!

  74. Dem jungen Mann steht selbstverständlich ein moslemischer Gebetsraum zu, nämlich dort wo er herkommt: Im Kosovo!

  75. Provokation! Mal schauen wie debil darauf wieder reagiert wird.

    Pech, im Übrigen, wenn man unechte Säkularisierung Schulen versäumt hat. Wir durften in den 60igern auch noch morgens unser tägliches Schulgebt sprechen oder wurden gelegentlich in die Kirche getrieben. Indes, das war unsere Kultur, die die Altfordere gerade gegen den Islam verteidigt hatten. Deshalb kein Raum für so was in Deutschland.

  76. Übrigens… war da nicht was? Kosovo? Düsseldorf? Exjugoslawe? Irgend so etwas in der Art war doch … vor kurzem…

  77. @ 43 apologet

    Wilders hat sich von 15 Sitzen (=100%) auf 20 gesteigert, also um 5 Sitze.

    D.h. 5/15 = 33% Zuwachs, nicht nur 25%.

  78. Heute ist wieder Grosskampftag auf ZDF Info zu dem Thema “ Ihr bösen, bösen Deutschen“ . Ist doch nur gerecht , das Ergowahn jetzt Merkel bei den „Nazis“mit eingeschlossen hat, denn keiner formt die Hitler-Raute so schön wie Merkel !

  79. Unsere Justizköter haben immer alles abgenickt, was die Bückbeter gefordert haben.

    Seit vielen Jahren sind die christenfeindlichen Hassprediger hier. Und es werden immer mehr!
    Und die Terroristen haben sich längst zu Tausenden eingenistet.

    Gegen die wurde nichts unternommen. Im Gegenteil.Sie werden immer noch von uns finanziert.

    Mutmaßlicher Terrorist Reda Seyam lebt jetzt in Berlin

    Der mutmaßliche islamische Terrorist Reda Seyam lebt in Berlin. Wie aus Sicherheitskreisen bestätigt wurde, hat der gebürtige Ägypter mit deutscher Staatsangehörigkeit seinen Wohnsitz von Baden-Württemberg nach Charlottenburg verlegt. Der 46-Jährige gilt als mutmaßliches Führungsmitglied des Terrornetzes Al Qaida. GBA Nehm ermittelt gegen Seyam wegen des Verdachts der Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung. Einen Haftbefehl gibt es nicht.“

    DW am 16.9.04

    Und hatte Frau und Kinderschar, die der deutsche Michel ernährt….

    WEr war Reda Sayam?
    Schlägt Journalisten zusammen. Filmt bei den Aufläufen der Moslems.
    Durfte seinen Sohn gerichtlich erlaubt DSCHIHAD nennen!
    Hatte inzwischen hier mindest. SIEBEN Kinder.
    Michel ernährt sie alle!

    Inzwischen ist er angeblich in Syrien umgekommen.

    Wer hat diese Mordhetzer am Hereinkommen gehindert?
    Wer hat sie hiergelassen?
    Wer, wer, wer….?

    Warum werden sie nicht ausgewiesen?
    Sie dienen der Umvolkung und gleichzeitiger Durchsetzung ihrer Herrenrassenrolle.

    Und die Justizköter erfüllen alle Wünsche der deutschhassenden Politikerköter.

  80. #59 Wolfgang Langer (16. Mrz 2017 20:22)

    #27 Rittmeister (16. Mrz 2017 19:50)

    Wegen AfD-Mitgliedschaft: Reisebüro verweigert Stammkunde samt Familie plötzlich Buchungen
    unzensuriert.at
    Der AfD-Politiker R. Balzer wird durch das First-Reisebüro im bwischen Bad Schönborn nicht mehr bedient, auch seine Familie nicht mehr. Sippenhaft! Liebe Würschtelberger, ihr seid gefordert.
    ————————-
    http://www.freiewelt.net/nachricht/reisebuero-verweigert-buchung-wegen-afd-mitgliedschaft-10070397/
    Schlechte Bewertung kann man rechts mitte abgeben:
    https://www.first-reisebuero.de/BadSchoenborn1/Mitarbeiter

    Telefon

    +49 (0) 72 53 / 40 93
    Mail
    badschoenborn1@first-reisebuero.de

    Anrufen, ellenlange Beratungsgespräche und dann fragen: Darf ich als AfD-Wähler überhaupt bei Ihnen buchen? ?

    MOD: Die Geschichte ist aber schon ein paar Monate her: https://www.facebook.com/Compact.Magazin/posts/369285823416115
    ——————
    Danke MOD für die Info.
    Trotzdem ein Skandal.

  81. Ich bin gespannt wann der Christ auf stehen wird!Wenn sein Bruder getötet wurde!?Oder die Schwester vergewaltigt wurde von diese Moslems?Oder wann?

  82. „Der als radikal bekannte Salafist“

    Raus mit denen,genau da zeigt diese Bananenrepublik doch ihre Schwächen.
    Jeder darf hier alles,Hauptsache man ist Bückbeter.
    Wovon wird der die letzten Jahre gelebt haben?
    Wer wollte ihm eine Zukunft und Integration bieten?
    Genau,die Köterrasse!
    Aber die gilt es ja abzuschaffen und unter Applaus der Grünen Khmer zu verschwinden.
    Nur eines begreifen die nicht,sie machen genau den gleichen Fehler wie Viren oder Bazillen,wenn der „Wirt“ getötet wurde,gehts denen auch an den Kragen,es gibt nichts mehr wovon man leben kann,aber man sucht sich dann ja weitere, gutmütige Opfer…

  83. Blitzbirne Jäger hat wieder einen genialen Komentar abgelassen.

    „Acht Rockergruppen dürfen ab sofort ihre Symbole nicht mehr zeigen. Für Nordrhein-Westfalens Innenminister Jäger sind die Symbole „Ausdruck der Verachtung für den Staat und seine Institutionen“.

    Ah ja was war denn letztens das Fahnenmeer in Oberhausen,bei der Wahlkampfveranstaltung,ich kenne genügend Bückbeterorganisationen,die dann ebenfalls,im Turboverfahren verboten werden müssten..

  84. Solche Parasiten, die nichts wie fordern, fordern, fordern koennen

    ohne 1 Cent in D Steuerkassen beizutragen,

    sollten, bevor sie ganz ueberschnappen mit Kind und Kegel in ihr Herkunftsland abgeschoben werden, auf nimmerwiedersehn.

    Mit weiter so wie bisher, ist D in kurzer Zeit entgueltig ein Opfer der Islamexpansion geworden,
    wie es allen erging, die diese Brut ins Land lies, sich vermehren und wie im Fall D mit einheimischen Deutschhassern von Links/gruen verbuenden lies und ihre Macht multiplizieren konnten.

    Auf die Barrikaden, Merkel und EU entmachten,
    Grenzen dicht, Einbahnverkehr zurueck in ihre Drecknester woher sie kamen, die sie so stark vermissen, da sie deren Zustaende hier duplizieren wollen.

  85. #55 Elmsfeuer (16. Mrz 2017 20:17)

    Apropos Essen. Wir Deutschen gehen ja sehr gerne zum Italiener, Griechen, Türken etc.

    Wie oft habt ihr in einem deutschen Restaurant eine muslimischen Familie gesehen?
    —————————————-
    Wie oft habt ihr beim Italiener, Griechen, Thailänder eine muslimische Familie gesehen?

    Dann noch eine Frage zu Geert Wilders.
    Es heißt doch seine PVV sei eine ein-Mann-Partei. Wie kriegt er dann die 20 Sitze besetzt?

  86. #118 lieschen m (17. Mrz 2017 01:21)

    Nach meinem (subjektiven) Eindruck werden viele „Pizzerien“ oder ähnliche Imbisse immer öfter von Türken oder Arabern betrieben.

  87. Räuberduo griff im Alimentari zu – Am Bahnhof Unna gefasst

    Geschrieben von Redaktion Rundblick-Unna.de am 16. März 2017 in Blaulicht, Polizei

    Räuberischer Diebstahl am Mittwochabend bei Alimentari im Rathaus Unna. Wie unsere Redaktion am heutigen Abend (Donnerstag) von Augenzeugen erfuhr, suchten am Mittwoch gegen 21.30 Uhr zwei kriminelle Besucher das italienische Feinkostlokal am Rathausplatz heim – sie beraubten einen weiblichen Gast, flohen zu Fuß in Richtung Bahnhof, wurden jedoch gefasst.

    Inhaber Valerio Panareo führte gerade ein Telefonat und war nicht im Lokal, als die beiden späten Gäste zur Tür hereinkamen. Einer der Männer habe sich einer Besucherin genähert, die ahnungslos am Tisch saß – und dann habe der Mann der schockierten Frau unvermittelt mit voller Wucht ins Gesicht geschlagen, habe sich ihr Handy gepackt, das auf dem Tisch lag, und sei geflüchtet.

    Die beraubte Frau schrie laut auf und rief damit Wirt Valerio Panareo auf den Plan, der den Räubern hinterher rannte, sie aber aus den Augen verlor. Zum Glück im Unglück war gerade eine Polizeistreife an der Volksbank am Nordring. In Minutenschnelle, berichten Zeugen , seien 5 Streifenwagen am Rathausplatz gewesen – und kurze Zeit später hatten Beamte die beiden Tatverdächtigen in Bahnhofsnähe gestellt.

    Die 24 und 25 Jahre alten Albaner wurden ins Polizeigewahrsam gebracht.

    http://rundblick-unna.de/raeuberduo-griff-im-alimentari-zu-am-bahnhof-unna-gefasst/

  88. Mich bewegt eine Frage – angenommen ich würde für meinen Sohn, welcher in Ankara zur Schule geht, einen christlichen Religionsunterricht und einen getrennten Gebetsraum fordern. Was würde geschehen?

  89. Man kann dieser Salafisten-Brut nur beikommen, indem man sie bei geringsten Vergehen sofort des Landes verweist.

    Im Übrigen bedarf es eines politischen Umdenkens. Wir brauchen Leute an der Spitze, die nicht nur Gefahren erkennen, sondern auch darauf reagieren.

  90. #119 johann (17. Mrz 2017 02:23)
    Räuberduo griff im Alimentari zu – Am Bahnhof Unna gefasst

    Geschrieben von Redaktion Rundblick-Unna.de am 16. März 2017 in Blaulicht, Polizei

    Räuberischer Diebstahl am Mittwochabend bei Alimentari im Rathaus Unna. Wie unsere Redaktion am heutigen Abend (Donnerstag) von Augenzeugen erfuhr, suchten am Mittwoch gegen 21.30 Uhr zwei kriminelle Besucher das italienische Feinkostlokal am Rathausplatz heim – sie beraubten einen weiblichen Gast, flohen zu Fuß in Richtung Bahnhof, wurden jedoch gefasst.

    Inhaber Valerio Panareo führte gerade ein Telefonat und war nicht im Lokal, als die beiden späten Gäste zur Tür hereinkamen. Einer der Männer habe sich einer Besucherin genähert, die ahnungslos am Tisch saß – und dann habe der Mann der schockierten Frau unvermittelt mit voller Wucht ins Gesicht geschlagen, habe sich ihr Handy gepackt, das auf dem Tisch lag, und sei geflüchtet.

    Die beraubte Frau schrie laut auf und rief damit Wirt Valerio Panareo auf den Plan, der den Räubern hinterher rannte, sie aber aus den Augen verlor. Zum Glück im Unglück war gerade eine Polizeistreife an der Volksbank am Nordring. In Minutenschnelle, berichten Zeugen , seien 5 Streifenwagen am Rathausplatz gewesen – und kurze Zeit später hatten Beamte die beiden Tatverdächtigen in Bahnhofsnähe gestellt.

    Die 24 und 25 Jahre alten Albaner wurden ins Polizeigewahrsam gebracht.

    http://rundblick-unna.de/raeuberduo-griff-im-alimentari-zu-am-bahnhof-unna-gefasst/
    ————-
    Bitte einbuchten bis zur Gerichtsverhandlung – Fluchtgefahr.

  91. #120 leevancleef (17. Mrz 2017 05:33)

    Was würde geschehen?

    ,
    Nichts
    denn Sie würden nichts fordern

  92. @ #122 ThomasEausF (17. Mrz 2017 07:58)

    @ #119 johann (17. Mrz 2017 02:23)

    In den Polizeiberichten heißt es bei solchen Fällen zwittrig „räuberischer Diebstahl“.

    Doch entweder ist es Diebstahl oder Raub! Da im geschilderten Fall die Frau geschlagen wurde, um ihr Handy zu entwenden, ist es Raub.

  93. Vater und Sohn ausweisen. Macht doch nicht lang rum. Ab nach Syrien da haben sie Platz zum Beten !

  94. Der lebt wahrscheinlich von Hartz IV
    Deutsche Leistungen nehmen, aber den islamischen Willen durchsetzen. Paßt doch.
    Und die doofen Deutschen nehmen das hin
    So lange der doofe deutsche Mich nicht zu Hunderttausenden auf die Straße geht, wird sich nichts ändern

  95. #117 lieschen m
    Dann noch eine Frage zu Geert Wilders.
    Es heißt doch seine PVV sei eine ein-Mann-Partei. Wie kriegt er dann die 20 Sitze besetzt?

    Mit Freunden, die politisch das wollen, was er will. In Deutschland wäre eine ein-Mann-Partei nach dem Gesetz aber nicht zulässig.

  96. Solche Menschen hätte man die in Deutschland aufnehmen dürfen. Genau hier sieht man, was unsere Regierenden seit Jahrzehnten falsch gemacht haben.
    Mancher derjenigen die jetzt ausgewiesen werden, hätten sich vielleicht gut integrieren können. So ein Muslim aber wird sich nie integrieren.

  97. Ideologie verherrlichung kann er im Sandkasten veranstalten.ICH BIN GERNE IN DIESEM LAND,ICH LIEBE ES ABER NICHT.

Comments are closed.