Der Aschermittwoch ist da! Die AfD Bayern lädt heute zum zünftigen, politischen Schlagabtausch nach Osterhofen ein. Nachdem der AfD-Sprecher für den Landesverband Bayern, Petr Bystron, um 10:25 Uhr mit einer beherzten Rede vorgelegt hat, wird um 11:15 Uhr der mit Spannung erwartete Gast-Auftritt von FPÖ-Chef HC Strache erwartet. Zum Abschluss folgt dann ab 12:05 Uhr die Rede der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry. Sehen Sie den Livestream auf der Facebook-Seite von Petr Bystron oder hier eingebettet auf PI!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

261 KOMMENTARE

  1. Sorry aber wenn ich die Petry sehe, kommst mir mittlerweile wie bei dr Merkel hoch. Dieses falsche lachen, wo wir alle wissen das sie hinter den Kulissen die Raute 2.0 spielt und wir einst die Furie über die AfD herfällt.

  2. Die abartig-demagogische Kipping von den LINKEN hetzt gerade gegen Trump. Life auf Phönix.

    Billiger geht es nicht mehr. Ausgerechnet die Kipping (IQ 2 cm über Meeresniveau) wirft Trump mangelnde Bildung vor.

  3. finde ich nicht besonders gut vom H.C. sich dort noch blicken zu lassen.
    Unter Petry ist die AfD keine Alternative.

  4. #2 Cendrillon (01. Mrz 2017 11:26)

    Lass die SED 2.0 doch quaken, interessiert keinen mehr, vor allem nicht in den USA.

  5. Warum klappt das so selten mit Bild+Ton? Oder Geben sich „Dritte“ größte Mühe, die Übertragungen zu manipulieren?

  6. #4 Der boese Wolf (01. Mrz 2017 11:34)

    Strache spielt in einer ganz anderen Liga….
    *********************************************
    ….und wäre für einen Petr Bystron als AfD-Parteivorsitzender in der Zukunft ein starker Partner!!!

  7. Strache ist gut–wenn er offen redet,applaudieren alle…
    wenn Höcke das gleiche sagen würde,würden die PP’s wohl wieder ein Ausschlussverfahren in die Wege leiten

  8. Donald Trump

    America first

    Martin Chulzz

    Wer „mein Land zuerst“ sagt will zurück in den Faschismus der 30er Jahre

  9. #11 lisa (01. Mrz 2017 11:49)
    Strache ist gut–wenn er offen redet,applaudieren alle…
    wenn Höcke das gleiche sagen würde,würden die PP’s wohl wieder ein Ausschlussverfahren in die Wege leiten

    Genau! Ist doch eine Strafe für Frau Petry, ihm zuzuhören. Bin gespannt auf ihre Atemschnapprhetorik gleich, aber gebe ihr noch mal eine Chance!

  10. Hannover: Erregung über realistischen Geschäftsbericht von Wohnungsgenossenschaft

    Wegen rassistischer und völkischer Wortwahl gerät aktuell der Geschäftsbericht der Gartenheim-Wohnungsgenossenschaft in die Kritik. Der Text beschäftigt sich unter anderem mit Flüchtlingen und Wohnungswirtschaft in Hannover.
    Der Flüchtlingsrat Niedersachsen reagiert angesichts der Aussagen „fassungslos und bestürzt“.

    Hannover. Der Geschäftsbericht der Gartenheim-Wohnungsgenossenschaft löst bei den Grünen und beim Flüchtlingsrat Empörung aus. Im jüngsten vorliegenden Bericht schrieb Geschäftsführer Günter Haese nicht nur über eine „angeordnete Willkommenskultur“, sogenannte „Gutmenschleser“ und Deutschland, das „faktisch ein besetztes Land“ sei, oft mit Verweisen auf andere Quellen.
    Der Text aus dem Februar 2016 beschäftigt sich auch mit Flüchtlingen und Wohnungswirtschaft.

    Er beschreibt „bislang utopische Szenarien“, die Haese aber „vorsorglich erwähnt“. Der Flüchtlingsrat Niedersachsen reagierte „fassungslos und bestürzt“.

    Beginne der „Run“ auf die Immobilienwirtschaft, stehe man Bevölkerungsgruppen gegenüber, deren „Nutzungs- und Abnutzungsverhalten“ nicht mehr abzuschätzen sei, schreibt Haese unter anderem. Darüber hinaus sei wegen der Lebensgewohnheiten anderer Bevölkerungskreise mit „größeren Erhaltungsaufwendungen“ zu rechnen. Das hierzulande notwendige „Lüftungsverhalten“ etwa sei in diesen Kreisen eher „unterpriorisiert“.

    Selbst Hausordnungen auf Arabisch wären „wenig zielführend“. Haese schreibt weiter:
    „Die für uns vertraute gute alte deutsche Toilette ist in weiten Kreisen der restlichen Weltbevölkerung eher rätselhaft, unpraktisch bis unbrauchbar.“

    Dabei beruft er sich auf eine Studie. Sein Fazit: „Im schlimmsten Falle könnte es bei einer zahlenmäßigen Explosion von einströmenden Menschen in unser Wohnungssystem zu einem eklatanten Kontrollverlust bisheriger Bewirtschaftungsmuster kommen.“

    Die Rede ist von möglicherweise drohenden „bürgerkriegsähnlichen“ Zuständen.

    Der Flüchtlingsrat Niedersachsen kritisierte Haese auf Anfrage der HAZ in scharfem Ton: ein „reaktionäres politisches Pamphlet“, hieß es am Dienstag.

    Es fehle weder die klassische Reichsbürger-Vorstellung des besetzten Deutschlands, noch die völkische Argumentation vom drohenden „Volkstod“.

    Wenn der Autor von „Stammbevölkerung“ spreche und Flüchtlinge mit einer „großen Herde“ vergleiche, zeige sich „eindeutig das völkische Weltbild“ des Autors.

    Weiter urteilt der Rat: „Die Argumentation ist so sehr Bestandteil rechter Ideologien, dass das bloße Antippen der Schlagworte genügt, um den Eingeweihten zu verdeutlichen, was gemeint ist.“

    Haeses Text sei letztlich „völkisch, kulturchauvinistisch, angstbesetzt, rechtspopulistisch“.

    Auch Hannovers Grünen-Chef Daniel Gardemin kritisierte den Beitrag scharf.
    „Er verurteilt eine Menschengruppe allein wegen ihrer Herkunft in Bausch und Bogen.“ Die Äußerungen seien „extrem“, sie gehörten sich nicht für eine Genossenschaft.

    Gartenheim besitzt rund 4100 Wohnungen und hat mehr als 6300 Genossenschaftsmitglieder. Günter Haese reagierte weder am Montag noch Dienstag auf eine Anfrage.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Bericht-von-der-Gartenheim-Wohnungsgenossenschaft-loest-Empoerung-aus

    Auszug aus dem Geschäftsbericht:
    (…..)
    Ein wichtiger Effekt soll an dieser Stelle angesprochen werden, der bislang von der Wohnungswirtschaft noch nicht systematisch erfasst wurde. Galt bislang bezogen auf den Wert einer Immobile der „eiserne“ Grundsatz der drei ewigen Erfolgskomponenten „Lage, Lage und nochmals die Lage“, befinden wir uns jetzt in einem kuriosen Zustand, dass genau die Immobilität als Standortnachteil zu sehen ist, wenn eine Flüchtlingsunterkunft, eine besetzte Turnhalle, ein eilig errichtetes Heim oder gar nur ein Zeltlager aus nationalen, bzw. kommunalen Notstandsmotiven in unmittelbarer Nähe errichtet wird. Der Berg kommt nun über Nacht zum Propheten, das hat es so in dieser breiten Form bislang in Deutschland noch nicht gegeben. Eine Isolation und Konzentration von Flüchtlingen in unbewohnte, wertneutrale Gegenden Deutschlands ist selbstverständlich keinen ernsthaften Gedanken wert, aber wenn wir „gute“ Menschen sein wollen, kommt es automatisch in Ballungsgebieten auch zu einer partiellen Wertminderung oder gar auch Wertzerstörung benachbarter Immobilien. (….)

    http://www.gartenheim.de/fileadmin/media/pdf/gh_geschaeftsbericht_2015_2.pdf

  11. Haben die 98% Männer die da sitzen,ihre Frauen zuhause gelassen oder sind die alle unbeweibt?

  12. Ugly Chulzz hetzt was das Zeug hält gegen Donald Trump und wirft ihm von Rassismus bis Faschismus so ziemlich alles vor was man jemandem vorwerfen kann.

    Dieser h*ässliche S*ack Kanzlerkandidat hält sich scheins für Jesus Christus höchstpersönlich.

  13. +++ Politischer Aschermittwoch im News-Ticker +++
    Jetzt wird’s deftig: Schulz, Merkel und Seehofer beim Fastenauftakt

    http://www.focus.de/politik/deutschland/politischer-aschermittwoch-im-news-ticker-jetzt-wird-s-deftig-schulz-merkel-und-seehofer-beim-fastenauftakt_id_6721934.html

    10.32 Uhr: Nach kurzer Wartephase darf Schulz nun seinen Einzug ins Zelt genießen. Die Stimmung ist gut, SPD-Fahnen werden geschwenkt, Schulz-Schilder hochgehalten. An Schulz‘ Seite: Christian Kern, der österreichische Bundeskanzler. Und was macht Schulz als erstes, sobald er sitzt? Er trinkt einen Schluck Bier.

    http://p5.focus.de/img/fotos/origs6722443/2003264440-w630-h477-o-q75-p5/1494c2004ee07608.jpg

    Morgens unter der Woche um 10 Uhr!
    Der trocken Alki. Aha!

  14. Einen Hassprediger wie den Buchhändler aus Würselen sollte man in Bayern überhaupt gar nicht erst reinlassen.

  15. Zur Rede von Herrn Sprache, weitgehend richtig und gut!

    Aber:
    Wir reden vom Islam, der keinesfalls mit den westlichen Werte oder mit der deutschen Verfassung kompatibel ist. Ob man die Kunstworte „Islamismus“ oder „politischer Islam“ wählt, um überhaupt kritisieren zu können: Beides ist falsch.

    „Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.“ (Erdogan)

  16. und jetzt Frau Petry. — Was wird sie über ihre Feindschaft gegen Herrn Höcke , die AfD Saarland usw. sagen? — Schön wäre , wenn sie ihren Rücktritt erklären würde. —

  17. Strache raus!
    Eine solche Rede geht nicht konform mit den Grundsätzen der AfD/ PetryPretzell.

    Der Neonazi Strache hat nichts in einer seriösen wirtschaftsliberalen Partei wie der AfD zu suchen.

  18. Alles eins und nichts
    Written by Tichys Einblick

    Seit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten ist klar, dass die Globalisierung neu verhandelt wird. „Amerika first“ ist nur der Aufschlag zu einem neuen Interessenausgleich – wirtschaftlich, politisch und auch kulturell. Das bedeutet: Jeder ist gefragt, was er will, was er bringt, was er ist. Für die Deutschen heißt das: Sprecht für euch – nicht für weniger und auch nicht für mehr. Eine Reihe von Beiträgen stellt die Frage nach „diesem unserem Land“, wie es Helmut Kohl nannte. Heute lautet die Frage, was Deutschland ausmacht, was seine Begabungen, seine Interessen und seine errungenen Rechte sind. Auch die Bundeskanzlerin hat sich in diese Debatte eingeschaltet: Ihr Volk – das sind diejenigen, die hier leben. Wer also sind die Deutschen, wer ist dieses Volk? Heute schreibt Anabel Schunke dazu. (….)

    http://www.politik24.de/alles-eins-und-nichts/2017/03/

  19. Martini *Hicks* Chulz in voller Fahrt, nach dem 3. Bierchen:

    11.53 Uhr: „Nur 20 Kilometer von hier versammeln sich die deutsche und österreichische Rechte“, sagt Schulz während seiner Rede in Vilshofen. Die SPD sei seit Jahrzehnten ein Bollwerk gegen Ultranationalismus. In seiner flammenden Rede kündigt Schulz an, dass er für Frieden und gegen die Nationalisten stehe, die Europa zerstören wollen. Er halte es für einen Vorteil, Europakompetenz zu haben.

    12.02 Uhr: Schulz weiter: Wer Medien als Lügenpresse bezeichne, lege die Axt an die Demokratie – und dabei sei es egal, ob es sich um den US-Präsidenten oder Pegida handelt.

  20. Hört doch auf zu kritisieren ! Jede Partei muß sich erst finden – bei den Grünen dauert dieser Prozeß schon 40 Jahre ! Eine andere Alternative gibt es nicht zur derzeitigen Chaotenpolitik !

  21. #18 johann (01. Mrz 2017 11:58)

    Haeses Text sei letztlich „völkisch, kulturchauvinistisch, angstbesetzt, rechtspopulistisch“

    Die üblichen Lala-Ideologen (Flüchtlingsrat, Grüne) haben mal wieder die übliche Wortsalve abgeschossen (fehlt noch „imperialistisch“, „anti-feministisch“, „unterdrückerisch“). Die Wohnungsgenossenschaft kritisiert vorhandenes, belastendes Verhalten von Leuten, die nicht bereit sind, sich einzufügen. Und schon geht das Gezeter los.

    Absurdistan.

  22. #28 ReissfesterGalgenstrick (01. Mrz 2017 12:10)
    Martini *Hicks* Chulz in voller Fahrt, nach dem 3. Bierchen:
    12.02 Uhr: Schulz weiter: Wer Medien als Lügenpresse bezeichne, lege die Axt an die Demokratie – und dabei sei es egal, ob es sich um den US-Präsidenten oder Pegida handelt.
    ++++

    Logisch!
    Schulz mit der SPD und die anderen linksbunten Idioten mit Merkel an der Spitze verdanken ihre Existenz der Lügenpresse!
    Und die meisten dusseligen Wähler fallen darauf herein!

  23. #3 Henrica (01. Mrz 2017 11:30)

    finde ich nicht besonders gut vom H.C. sich dort noch blicken zu lassen.
    Unter Petry ist die AfD keine Alternative.
    _______________________________________________

    Na ja, zum einen ist Petry nicht die AfD, zum anderen steht Strache doch eher für Patriotismus.

    Aber ich denke auch, Petry und Pretzell müssen weg.

    Der Sonnerich

  24. #25 Lasker   (01. Mrz 2017 12:04)  
    und jetzt Frau Petry. — Was wird sie über ihre Feindschaft gegen Herrn Höcke , die AfD Saarland usw. sagen? — Schön wäre , wenn sie ihren Rücktritt erklären würde. —
    —–
    Ohne Petry,ist die AfD für mich nicht denkbar..ohne Höcke schon.

  25. #15 Cendrillon (01. Mrz 2017 11:52)

    Martin Chulzz: Wer “mein Land zuerst” sagt will zurück in den Faschismus der 30er Jahre

    Der Typ ist innerlich genauso verottet wie äußerlich. Überdies ist die Chulzsche Logik bestechend: Wenn Trump das Wort „Regentropfen“ verwendet, krakeelt Chulz wahrscheinlich sofort los: „Wer ‚Regentropfen‘ sagt, will zurück in die Sintflut.“

  26. Warum bricht Frauke Petry jetzt schon wieder die Vereinbarung alles intern zu regeln und nicht öffentlich, ist sowas nicht parteischädiges Verhalten?

    Der brüchige Burgfrieden – Petry spricht schon wieder über Höcke und Gauland

    Fast schon feierlich verkündete die AfD-Spitze, dass nun nicht mehr weiter gestritten werde. Die Botschaft: Die Parteipromis wollen nicht mehr öffentlich übereinander reden. Doch nun tat Frauke Petry das Gegenteil.

    Hier der ganze Artikel:

    http://www.stern.de/politik/deutschland/die-afd-und-der-bruechige-burgfrieden–frauke-petry-rede-7348468.html

  27. Was kann sich ein Volk mehr wünschen als einen Präsidenten mit einem solchen großartigen, wohldurchdachten, wohldurchrechneten Plan, den er auch noch Woche für Woche in die Tat umsetzt!!!

    Alle diejenigen, die gegen TRUMP sind, das sind die Nutznießer der GLOBALISIERUNG, Groß und Klein, die sich eigennützig die Taschen vollgestopft hatten und nun wüten, dass dieser Selbstbedienungsladen abgeschafft wurde/wird!! Eingeschlossen den fluchenden Lobbyisten, die glaubten, es gehe immer so weiter das Volk in unverantwortlicher Art auszubluten, es im Chaos der Kriminalität zu lassen, die sich im gesamten Land ausgebreitet hatte! Mit der Mauer als riesiges STOPP SCHILD für Illegale und Kriminelle setzt er seinem Versprechen nach Sicherheit und Ordnung die Krone auf zum Erschrecken aller Nachtschattengewächse, deren Freunde und Verwandte!

    Ein Präsident, der alle seine Versprechen hält, das ist der Schrecken alles Bösen!!! Das ist die aufgehende Sonne für die Vampire, das ist das Kreuz und das Weihwasser für den Teufel!!!

  28. Was wird dem ahnungslosen Michel tagtäglich vorgesetzt?
    – Öffentlich-rechtliches TV: Durch die Regierungsparteien gesteuert und zensiert. Diese stehen vor allem den reichen Unternehmensfamilien nahe. – Privates TV: Abgesehen von meist plumper Belustigung wird die politische Meinung der jeweiligen (reichen) Besitzer verbreitet.
    – Zeitungen: Drucken die Meinung der jeweiligen (reichen) Verlegerfamilien – Internet: Eine Vielfalt von Informationsmöglichkeiten und Privatmeinungen und deshalb den (reichen) Finanziers obiger Informationsquellen ein Dorn im Auge (die als unliebsame Konkurrenz und Verbreiter anderer Sichtweisen als „Fakenews“ diskrediert, abgemahnt und abgeschafft werden sollen). Es wundert mich nicht, dass noch so viele Leute Parteien wählen, die nicht ihren Interessen dienen, deren Vorsitzende sie sogar verhöhnen und beleidigen, denn tagtäglich wird man über TV/Radio/Zeitung mit immer den gleichen Sichtweisen, den gleichen Begriffen (z.B. „robuster Arbeitsmarkt“, „Exportweltmeister“ etc.) und der gleichen Denke, die den gegenwärtigen Machthabern genehm ist konfrontiert. Die reichen Machthaber hierzulande üben ihren Einfluss geschickt in ihrem Sinne über die Medien aus und suggerieren dabei dem Michel, diese Politik wäre entweder alternativlos (Globalisierung, Neoliberalismus) oder/und diene seinen Interessen. Das erfolgt so geschickt, dass nicht einmal Lügen verwendet zu werden brauchen. Die Methoden sind: – Manipulation durch einseitiges Auswählen von Nachrichten (z.B. Hofberichterstattung über Floskeln von Merkel und Gauck) – Manipulation durch Verdrehung der Bedeutung von Begriffen („Arbeitslosenzahl auf niedrigstem Stand“)
    – Verschweigen von Nachrichten, die dem eigenen Weltbild widersprechen (Flüchtlingskriminalität)
    – Vermeidund der Betrachtung der Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln (z.B. die russische Position zur Krim)
    – Diskreditierung von Personen (Trump, mittels bevorzugter Berichterstattung über seine Fehler und Probleme) oder Parteien (AFD, mittels Verschweigen)
    – Totschweigen der Interessen der eigenen Finanziers (reiche Unternehmensfamilien, die Erbschaftssteuern sabotieren, Steuerhinterziehung betreiben, mittels TTIP/CETA usw. für den Abbau von Arbeitnehmerrechten eintreten, Parteispendeneinflussnahme), um sie im geheimen zu realisieren.
    – Wer kommt in Talkshows wie zu Wort? Wer sind die Experten, vor allem Wirtschaftsexperten, die uns präsentiert werden (Wirtschaftsweisen…) und wessen Interessen dienen sie?

  29. Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.
    Nur mal so: Die gesamte FPÖ, Geert Wilders und Le Pen haben sich hinter Petry gestellt und im Falle der FPÖ und Geert Wilders sogar ausdrücklich Höckes Äußerungen verurteilt.

  30. OT
    Der Gurkenvermesser Schulz (SPD) aus Brüssel faselt gerade diversen Stuß live im ntv-tv.

  31. #28 ReissfesterGalgenstrick (01. Mrz 2017 12:10)

    *Hicks* Chulz in voller Fahrt, nach dem 3. Bierchen: „Wer Medien als Lügenpresse bezeichne, lege die Axt an die Demokratie – und dabei sei es egal, ob es sich um den US-Präsidenten oder Pegida handelt.“

    Kim Jong Un: „Wer unsere Medien als Lügenpresse bezeichnet, legt die Axt an die nordkoreanische Demokratie!“

    Honecker: „Wer unsere Medien als Lügenpresse bezeichnet, legt die Axt an die deutsche Demokratie!“

    Lenin/Stalin: „Wer unsere Medien als Lügenpresse bezeichnet, legt die Axt an die sowjetische Demokratie!“

    Schnäuz: „Wer unsere Medien als Lügenpresse bezeichnet, legt die Axt an die nationalsozialistische Demokratie!“

    Salman ibn Abd al-Aziz: „Wer unsere Medien als Lügenpresse bezeichnet, legt die Axt an die islamische Demokratie!“

    Hassan Rohani: „Wer unsere Medien als Lügenpresse bezeichnet, legt die Axt an die islamische Demokratie!“

    Ja Chulz, und jetzt leg‘ dich wieder hin.

  32. Also, wenn der Ton so abgehackt bleibt, kann ich gleich abschalten.
    Man kommt sich fast vor, wie bei Pegida.

  33. Sogar der Erwerbslosenverein Tacheles hilft mit

    Der rassistischen Mobilisierung etwas entgegensetzen

    Mit diesem Artikel möchte das „Wuppertaler Bündnis gegen Nazis“ auf die Möglichkeit hinweisen, wie Nazi- und Rassisten Aktivitäten mittels des Informationsfreiheitsgesetzes (des Landes), insofern es diese in den jeweiligen Bundesländern gibt, herausgefunden werden können. Der Verein Tacheles ist Teil des Bündnisses.

    Nazis und Rassisten planen ihre Aktivitäten soweit wie es geht im Geheimen. Die kritische und demokratische Öffentlichkeit bekommt davon meistens erst sehr spät und manchmal auch nur zufällig mit. Damit wird es dann schwierig eine breite Gegenmobilisierung zu starten.

    1. Daher möchten wir auf die Möglichkeit hinweisen, durch Anträge nach den Informationsfreiheitsgesetzen (IFG) der jeweiligen Länder solche Nazi- und Rassistenaktivitäten im Vorfeld mitzubekommen. Dabei sind drei Arten von Aktivitäten von Nazis- und Rassisten wichtig:

    a. Versammlungen, Aufzüge und Demonstrationen
    Versammlungen, Aufzüge und Demonstrationen müssen nach den jeweiligen Versammlungsgesetzen von den Veranstaltern im Vorfeld bei der Versammlungsbehörde angezeigt werden. Bei uns in NRW ist dies die Polizei. Das kann je nach Bundesland unterschiedlich sein. Bei Versammlungen, Aufzügen und Demonstrationen ist somit die Versammlungsbehörde unser Ansprechpartner.

    b. Anmietung von öffentlichen Einrichtunge
    Parteien, wie beispielsweise die AFD, haben nach § 8 Abs. 2 GO NRW (Gemeindeordnung) vom Grundsatz her das Recht öffentliche Einrichtungen der Gemeinde zu nutzen, dies können Rathäuser oder repräsentative Räume der Gemeinde sein (die Gemeinde könnte allerdings versuchen, diesen Organisationen eine Nutzung zu untersagen). Für Anmietungsanfragen und Anmietungen ist somit die jeweilige Gemeinde zuständig. Somit ist der Oberbürgermeister oder Landrat der Ansprechpartner

    c. Sondernutzungen durch Infostände
    Info- oder Wahlkampfstände oder sonstige Veranstaltungen im öffentlichen Raum bedürfen, insofern sie nicht versammlungsrechtlich gedeckt sind, eine Sondernutzungsgenehmigung. Dafür ist die Stelle der kommunalen Verwaltung zuständig, die Sondernutzungsgenehmigungen erteilt. Somit ist der Oberbürgermeister oder Landrat der die jeweilige Gemeinde der Ansprechpartner.

    p.s. Fett-Hervorhebung von mir; die merkwürdige Nennung der AfD würde ich als Hetze und als Aufruf zu Straftaten sehen

  34. #39 Das B (01. Mrz 2017 12:28)
    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.
    ++++

    Dann soll die Frauke gefälligst das Maul halten und Einheitlichkeit für die AfD demonstrieren.

  35. #19 Tabu (01. Mrz 2017 11:59)

    Haben die 98% Männer die da sitzen,ihre Frauen zuhause gelassen oder sind die alle unbeweibt?

    * * * * * * * *

    In Bayern is es a so:
    Während der Mann beim Frühschoppen sitzt,
    kocht daheim die Frau das Mittagessen!

  36. #39 Das B (01. Mrz 2017 12:28)

    Ach, die FPÖ und Geert Wilders haben Höckes „Äußerungen“ verurteilt. Was genau denn? Wo genau kann ich das nachlesen?

  37. Chulzz

    Die AfD ist die Partei der Schande. Wann immer der Faschismus, der Antisemitismus,die Hetze ihre hässliche Fratze zeigt gab es eine Partei… eine Kraft, die sich entgegenstellte: die SPD!

    Die hässliche Fratze der Demagogie

  38.  
    #39 Das B (01. Mrz 2017 12:28)
    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.
    ++++
    46 eule54   (01. Mrz 2017 12:33)

    Dann soll die Frauke gefälligst das Maul halten und Einheitlichkeit für die AfD demonstrieren.

    ———-

    Erst wenn die Hardcore-Nazis weg sind.

    Ich hoffe deren Unterwanderung,deren Schmarotzertum an der AfD,wird bald beendet.

  39. Wieso bricht Frauke Petry diesen von ihr selber unterzeichneten Brandbrief warum macht sie das diese Frage sollte sich jeder stellen der ehrlichen Herzens ist.

    Gemeinsame Erklärung

    Liebe Mitglieder, Förderer und Mitstreiter der Alternative für Deutschland,

    die letzten Wochen waren innerparteilich von scharfen Diskussionen um die Ausrichtung der Partei und um einzelne Personen geprägt.
    Damit haben wir uns von unserer eigentlichen historischen Aufgabe, dem politischen Gegner entschlossen und gemeinsam die Stirn zu bieten und glaubwürdige Politik für unser Vaterland zu gestalten, ein Stück entfernt.
    Der Bundesvorstand hat nun die Bewertung der aktuellen Personaldiskussion in die Hände der Schiedsgerichte gelegt.

    Angesichts der bevorstehenden Landtagswahlen und dem Beginn des Bundestagswahlkampfs gilt es daher jetzt, den Bürgern und Wählern unsere Positionen auf der Grundlage des basisdemokratisch beschlossenen Grundsatzprogramms glaubhaft und mit voller Entschlossenheit zu vermitteln und unseren erfolgreichen Weg in die Parlamente fortzusetzen.
    So werden wir mit den erforderlichen Mehrheiten unserer konservativen und patriotischen Stimme die Geltung verschaffen, die wir brauchen, um die Politik in Deutschland positiv zu verändern.
    Das sind wir uns selbst, aber vor allem unseren Kindern und Enkeln schuldig!

    Wir, die Landesvorsitzenden bzw. Landessprecher, rufen alle Mitstreiter dazu auf, den Blick nunmehr nach vorne zu richten, im gemeinsamen Kampf gegen die Altparteien die Reihen zu schließen, in den Veranstaltungen klare Kante zu zeigen, an Infoständen den Dialog mit den Wählern entschlossen zu führen und auf Demonstrationen und Kundgebungen Einigkeit und Stärke zu zeigen.

    Es gilt den Wählern unmissverständlich aufzuzeigen, dass nur die AfD bereit und in der Lage ist, die gefährliche Einflussnahme des Islam in Deutschland, die Fortsetzung der verschwiegenen Eurokrise, die mangelnde Bekämpfung der Altersarmut, die weitreichenden Auswirkungen der fatalen Asylpolitik und viele weitere Fehlentwicklungen zu thematisieren und im Sinne unserer Bürger eine alternative Politik anzubieten.
    afd-logo_start
    Weiter zur Webseite

    Liebe Mitglieder, Förderer und Mitstreiter der Alternative für Deutschland,
    wir sind die Stimme der deutschen Bürger – greifen wir gemeinsam an!

    Ihre Landesvorsitzenden bzw. Landessprecher von

    Baden-Württemberg: Prof. Dr. Lothar MAIER, Dr. Bernd GRIMMER
    Bayern: Petr BYSTRON
    Berlin: Beatrix von STORCH, Georg PAZDERSKI
    Brandenburg: Dr. Alexander GAULAND
    Bremen: Frank MAGNITZ
    Hamburg: Dr. Bernd BAUMANN
    Hessen: Albrecht GLASER, Peter MÜNCH, Rolf KAHNT
    Mecklenburg-Vorpommern: Leif-Erik HOLM, Bernhard WILDT
    Niedersachsen: Armin Paul HAMPEL
    Nordrhein-Westfalen: Marcus PRETZELL, Martin RENNER
    Rheinland-Pfalz: Uwe JUNGE
    Saarland: Josef DÖRR
    Sachsen: Dr. Frauke PETRY
    Sachsen-Anhalt: André POGGENBURG
    Schleswig-Holstein: Dr. Bruno HOLLNAGEL, Jörg NOBIS
    Thüringen: Björn HÖCKE

  40. Petry kann auch Aschermittwoch nicht.

    Klingt wie das ev. Wort zum Sonntag, meine Freunde!

    Keine Emotion, nichts, kein Charisma, das kluge Mädchen, ein hohes Stimmchen, immer 1er Noten, sie kann es nicht.

    Höcke hätte den Saal schon zum Kochen gebracht. Bei Petry nur zaghaftes Klatschen.

  41. #49 Cendrillon

    Ja und als es galt eine deutschenfeindliche Diktatur in einem Teil des geteilten Deutschlands zu errichten, da waren die Genossen der SPD auch gleich dabei und die SED war geboren.
    Wer die SPD wählt, wählt seinen eigenen Untergang und hat KEIN Mitleid verdient.

  42. „Eine der schoensten frauen im bundestag“

    ich muss hier mal was loswerden,
    ganz im vertrauen und unter uns:

    ich finde schwangere frauen aesthetisch –
    könnte auch sagen schön und anziehend.
    so unfoermig und manoevrierbehindert
    sie mit ihrem huegelchen bis ballonbauch sie auch sind,

    schwangere frauen repraesentieren zukunft,
    bindungsfaehigkeit, liebe, verantwortung,
    charme, staerke und meist auch klugheit.

    ich schliesse ausdruecklich nicht-deutsche, nicht-weisse, sog auslaendische frauen ein,
    aber wuerde persönlich eine kulturverwandte frau bevorzugen: einfach weniger stress.

    so begruesse ich auch, dass frauke petry –
    als einzige schwangere ab 2017 im bundestag – dem rest der herrschaften dort demonstriert,
    fuer was die afd steht: wahrhaftigkeit.

    aber ich sage voraus, dass neider sie wegen ihrer schwangerschaft böse anfeinden werden.
    nochmal: ich finde schwangere aesthetisch.

  43. #53 Wnn

    Eine AfD Vorsitzende die im wichtigsten Jahr (BTW 2017) für Partei und Heimatland schwanger wird, hat gelinde gesagt, nicht alle Latten am Zaun. Schon 7 Mäuler zu stopfen, keine Kohle und da wird gleich weiter im Fließband produziert? Die hat Sie nicht alle und dieses Video von Ihrem „Auftritt“ verdeutlicht das mal wieder. Zum fremdschämen….

  44. Seit sie mit ihrem neuen Mann zusammen ist klappts nicht mehr so gut mit ihr!
    Der hat naturlich Einfluss bei ihr !

  45. Bad Bergzabern: Kanzlerin Merkel bei Faschingsumzug verunglimpft

    Beim Fasnachtsumzug in Bad Bergzabern (Kreis Südliche Weinstraße) ist Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag auf einem Wagen als „Volksverräterin“ geschmäht worden. Der Wagen stammt von den „Kapeller Narren“ aus dem Nachbarort Kapellen-Drusweiler, er war bereits auf zwei kleinen Umzügen der Südpfalz-Gemeinden Pleisweiler-Oberhofen und Oberotterbach zu sehen. Merkel ist auf dem Wagen hinter Gittern dargestellt, darunter steht der Spruch „So ergeht es Volksverrätern“. Bei keinem der drei Umzüge wurde dem Wagen die Teilnahme verweigert. „Die Kapeller haben sich bei uns als Partybus angemeldet; wenn uns das Motiv aufgefallen wäre, wäre der Wagen sofort rausgeflogen. Das geht gar nicht“, sagte Christiane Sprenger vom Organisationsteam, das den Umzug im Auftrag der Stadt Bad Bergzabern organisiert, am Dienstagabend auf RHEINPFALZ-Anfrage. |pfn

    http://www.rheinpfalz.de/nachrichten/titelseite/artikel/bad-bergzabern-kanzlerin-merkel-bei-faschingsumzug-verunglimpft/

    Die heilige Merkel wurde verunglimpft. Wirklich ungeheuerlich.

  46. Höcke: U-Boot des VS?

    Man muss schon sehr naiv sein, um nicht zu sehen, wie die mächtig nach oben strebende AFD von den etablierten Machtstrukturen mit allen Mitteln bekämpft wird. Die über Jahrzehnte gewachsene Macht des alten Regimes beruht vor allem auf Parteigängern in den Staatssendern, staatstragender Desinformation und Propaganda, sowie einem Geheimdienstapparat, der wie die Staatssender von Parteigängern der Nomenklatura durchsetzt ist.

    Diese Geheimdienste wurden jüngst gezwungen, ihre U-Boote aus der N*D abzuziehen, um die Farce eines Verbotsverfahrens nicht auch noch dadurch zu belasten, dass die halbe Führungsriege der rechtsextremen Partei vom Staat gelenkt wird. Kann man so naiv sein, anzunehmen, diese U-Boote würden nun alle eine Kneipe auf Mallorca betreiben?

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/93778-u-boot-des-vs

  47. Ist Björn Höcke ein „U-Boot“ des Geheimdienstes?

    Höcke und die NP*

    Von den Medien wurde im März 2015 die These aufgegriffen, Höcke habe unter dem Pseudonym Landolf Ladig Beiträge in mehreren Zeitschriften des neonazistischen Umfelds der N*D publiziert und verwiesen über die räumliche Nähe zwischen Höcke und dem Herausgeber der besagten Zeitschriften, den N*D-Funktionär Thorsten Heise.

    Höcke hat bestätigt, Heise persönlich zu kennen.

    Der AfD-Bundesvorstand forderte Höcke im April 2015 auf, eidesstaatlich zu erklären, dass er keine Texte unter dem Pseudonym Langolf Ladig verbreitet oder an deren Erstellung mitgewirkt habe.

    Höcke erklärte daraufhin, dass er nie unter Pseudonym für eine NP*-Zeitung geschrieben habe. Die eidesstaatliche Erklärung unterzeichnete er nicht. Sein Argument: Diese habe ihren Ort in einem Strafprozess, sei aber kein Instrument der innerparteilichen Kommunikation. Heise erklärte, dass es sich bei dem Pseudonym nicht um Höcke handele.

    Kommentar: Höcke kennt den NP*-Funktionär Heise persönlich. Dass die N*D ein Verfassungsschutz-verseuchtes Nest ist, dürfte wohl hinlänglich bekannt sein. Auch hier würden sich Möglichkeiten für vielfältige Verbindungen ergeben.

    http://www.michaelgrandt.de/ist-bjoern-hoecke-ein-u-boot-des-geheimdienstes/

  48. Man kann Petry nicht zuhören:

    immer wieder das oberlehrerhafte „Hören Sie jetzt gut zu“

    Einfach peinlich!
    Mit ihre hat die AfD nur ein Potential von 0,01%. Leider.

  49. #51 Tabu (01. Mrz 2017 12:38)

    #39 Das B (01. Mrz 2017 12:28)
    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.
    ++++
    46 eule54 (01. Mrz 2017 12:33)

    Dann soll die Frauke gefälligst das Maul halten und Einheitlichkeit für die AfD demonstrieren.

    ———-

    Erst wenn die Hardcore-Nazis weg sind.

    Ich hoffe deren Unterwanderung,deren Schmarotzertum an der AfD,wird bald beendet.
    ++++

    Höcke ist jedenfalls kein Hardcore-Nazi!

  50. Leseempfehlung:

    „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, die noch 2010 Multikulti als „restlos gescheitert“ erklärt hatte, hat sich inzwischen eines Besseren belehren lassen und spricht nicht mehr vom deutschen Volk, sondern nur noch von denjenigen, „die schon länger hier leben“ und denen, „die neu hinzugekommen sind“. (….)

    http://www.theeuropean.de/markus-vahlefeld/11887-angela-merkel

  51. #68 Wnn (01. Mrz 2017 12:53)

    Frei nach Freddy Quinn:

    „Petry, komm bald nieder…“

  52. wenn jemand nicht weiß,was er wählen soll und heute Petrys Geplaudere gehört hat,ist dieser unentschlossene Wähler genau so schlau wie vor Petrys Rede.

    Diese Frau reißt niemanden mit und überzeugt auch nicht!

  53. Das parteischädigende Verhalten von Petry / Pretzel spricht genau für diese Theorien das sie gekauft wurde oder erpresst wird.Es ist offensichtlich das hier gegen die Partei und gegen den eigentlichen Auftrag der Partei gearbeitet wird. Im Osten haben die Menschen keine FDP Kopie gewählt. Sie wollen eine konservative Partei, die Patriotismus, Heimatliebe, deutsche Kultur beinhaltet. Genau als das ist die AFD angetreten zu den Wahlen. Auf den Plakaten wirbt Petry für Heimatliebe, aber in Wirklichkeit schämt sie sich dafür.

    Petry und ihr Gatte müssen aus der Partei ausgeschlossen werden wegen parteischädigem Verhalten denn wie werden immer wieder für Unruhe sorgen und somit die AFD klein halten ist das etwa ihr Auftrag?
    Ich kann nur hoffen das sich das ganze bis zur Wahl regelt. Auf die eine oder andere Weise.
    Die letzten Anfeindungen Petry`s gegen Höcke können Böses erahnen lassen. So verhält man sich nicht gegenüber einem treuen und „sattelfesten“ Parteikollegen. Zudem kann sie mit neuem Nachwuchs kaum aktiv sein für die AfD.

    Nachtrag: Trotzdem ist die AfD seit sehr langer Zeit die einzige Partei die in der Lage sein könnte das staatsfeindliche Parteienestablishment zu entmachten und aufzumischen. Daher sollte man sie trotz allem wählen und wenigstens eine Chance auf Veränderung wahrnehmen. Mitglieder- und Anhängerbefragungen sind oft eine gute Methode innere Probleme zu entscheiden. Tatsache ist jedenfalls je mehr Inhomogenität desto mehr Unterwanderung durch U-Boote.

  54. Petry wie Höcke stehen bei mir unter Verwarnung.

    Noch eine „missverständliche Rede“ von Höcke oder ein Spaltungsversuch von Petry, und das wars für mich mit den beiden.

    Bis zur Wahl im September müssen beide jetzt mal zum Wohl der Gesamtpartei die Füsse still halten und an einem Strang ziehen.

  55. #39 Das B (01. Mrz 2017 12:28)

    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.

    Stimmt.

  56. #57 LEUKOZYT

    so begruesse ich auch, dass frauke petry –
    als einzige schwangere ab 2017 im bundestag – dem rest der herrschaften dort demonstriert,
    fuer was die afd steht: wahrhaftigkeit.

    —-
    Nach der Bundestagswahl 2017 wird Petry längst nicht mehr schwanger sein, sondern ihr Kind mind. 3 Monate alt.
    Ob das dann für die Wahrhaftigkeit der AfD stehen wird, bezweifle ich jetzt mal.

  57. #63 Lady Bess (01. Mrz 2017 12:49)

    Höcke: U-Boot des VS?

    Nein, Höcke U- Boot für Deutschland. Stecken Sie sich ihre falschen Anschuldigungen sonstwohin.

  58. Bei der Bayern Hymne sollte man textlich noch etwas üben! Die Kamera ging auf Weitwinkel, zu Recht. Danach ein ängstliches Ranzoomen: können sie die Text wirklich nicht?

    Ein Schuss?
    Schluss!

  59. Immer Ärger mit Björn

    Wenn die N*D den AfD-Politiker Björn Höcke zur Mäßigung aufruft, sollten bei jedem die Alarmglocken läuten.

    Irgendwann muss auch mal gut sein. Aber, um das vorwegzuschicken, Björn Höcke war es, der mit seiner unnötigen Show in Buchenwald noch einen drauf gesetzt hat. Und Höcke war es, der die gemäßigten Mitglieder der AfD als „Halbe“ und „Luckisten“ beschimpft hat.

    Gegner wie Befürworter Höckes meinen, man müsse sich intensiv mit den Inhalten der Dresdner Rede auseinandersetzen. Ich denke das nicht. Die AfD ist keine soziale Institution mit Gerechtigkeitsgewährleistungsversprechen für missverstandene Politiker, sondern eine Partei. Man mag das bedauern, aber es kommt in der Politik nicht auf Inhalte an, sondern allein auf Wirkungen. Im Fall Höckes sind die Wirkungen offensichtlich:

    1. Die gesellschaftliche Ächtung der AfD nimmt zu

    2. Gemäßigte Mitglieder treten aus

    3. Rechtsextremisten suchen die Nähe der Partei

    http://www.freiewelt.net/blog/immer-aerger-mit-bjoern-10070016/

  60. Bleibt doch mal locker mit dem ewigen Höcke Petry Gedöhns. Höcke hat einen riesen Fehler gemacht und danach Petry noch einen Größeren. Darum gehts aber in diesem Wahljahr nicht. Ob unter Höcke oder Petry, in beiden Fällen ist die AFD immer noch hundertmal besser als Merkel oder Schulz. Jetzt sollten wir zusammenhalten. Denn in diesen wenigen Monaten kommt es darauf an wie nie zuvor.

  61. @ #60 Albert Leo Schlageter1
    “ AfD Vorsitzende… nicht alle Latten am Zaun. Schon 7 Mäuler zu stopfen“

    ab 7 kindern wird der bundespraesident –
    auf wunsch / mit einverstaendnis der eltern –
    pate.

    mit etwas pech kommt dann steini zu petry
    und bringt 500euro fuer windeln etc

    davon ab, halte ich eine Mutter wie Petry –
    klug, stark, gebildet, streng, konservativ –
    die ihre 7 plus x kinder mit Sozialgeldern aufzieht fuer gesellschaftlich wertvoller

    als eine schlichte, charakterschwache, drogen/schnapsdrossel, die ueberfordert ist
    mit ihrer erziehungs und vorbildfunktion
    leider kriegen derart ungeeeignete frauen viele kinder, die nie eine chance haben werden

  62. #75 Lady Bess (01. Mrz 2017 13:02)
    #39 Das B (01. Mrz 2017 12:28)

    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.

    Stimmt.

    Der politische Aschermittwoch ist sozusagen der Charisma-Test. Wer hier was drauf hat, erreicht die Herzen der Zuhörer. Petry ist lieb und nett und bestimmt auch sehr klug, eine gute Rednerin wird sie niemals. Es ist keine Abqualifikation ihrer Fähigkeiten, lediglich eine Einordnung ihrer Güte als Parteivorsitzende. Hier hat sie ebenso wenig etwas verloren wie das Gabriel bei der SPD hatte. Jeder weiß das und fühlt es noch mehr. Sie tut sich keinen Gefallen. Der Erfolg der AfD wäre gigantisch, wenn man das Kaliber eines Strache, Kickl oder Schulz hätte.

  63. Also wenn Ihr weiter so gegen AFD und PETRY Hetzt ..dann ist die Partei bald weg vom Fenster ..Ihr wisst was dann auf euch zu kommt .

  64. Ich merke…der Streit der AfD Flügel hört nicht auf. Natürlich werde ich sie trotzdem wählen, aber ihr glaubt doch nicht,dass wir eine Chance haben. Ab September wird es ganz bitter. Uns kann nur noch von aussen geholfen werden.
    Nochmal im Detail:
    Petry mag eine dünne Stimme habe ,hektisch sein. Aber sie ist auch ein Zugpferd für weibliche Wähler.
    Höcke ist das gleiche im Osten.
    Es geht nur miteinander.

  65. Liebe Leute,

    hört mit dem internen Gezoffe auf. Immer die kommenden Wahlen im Blick, denen ist alles andere unterzuordnen.

    Denn Merkel muss weg!

    Danach werden wir sehen, was der Hauptvektor sein wird, aber bitte erst nach den Wahlen.

  66. Petry ist keine gute Rednerin. Merkel auch nicht. Ich kenne keine Frau, die eine gute Rednerin ist. Liegt vielleicht an den Stimmen.

  67. @ #79 NoDhimmi (01. Mrz 2017 13:03)
    „ihr Kind mind. 3 Monate alt.“

    ja gut, zugegeben, ein rechenfehler mit „schwangerschaft im Bundestag“

    dann steht sie eben fuer das bild
    „mutter, 40, vorausschauend planend“
    das ist mindestens auch was gutes.

    bis dahin macht sie als schwangere im umstandsjersey vor all den kinderlosen „familienpolitikern“ wahlkampf. bääätsch !
    😉

  68. #75 Lady Bess (01. Mrz 2017 13:02)
    #39 Das B (01. Mrz 2017 12:28)

    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.

    Stimmt.

    Le Pen ist eine brillante Rednerin.

  69. #90 Heisenberg 73

    Le Pen ist eine sehr gute Rednerin.

    Diese Frau überzeugt und ist mit Herzblut dabei.

  70. #51 Tabu (01. Mrz 2017 12:38)

    Erst wenn die Hardcore-Nazis weg sind.

    Mit Verlaub, was reden Sie da für einen Unfug? Hardcore-Nazis in der AfD? Wer bitte? Höcke, Gauland, Poggenburg?

    Haben Sie einen blassen Dunst von konservativen, patriotischen Grundhaltungen, die von der Toleranz gegenüber den Patriotismen anderer Völker gekennzeichnet sind? Was wissen Sie von deutscher Geschichte?

    Die unreflektierte Verwendung des Totschlag-Begriffs „Nazi“ für Konservative – ganz im Sinne der Deutschland regierenden Linksfront – deutet nicht daraufhin, dass Sie irgendetwas verstanden haben.

    Ich respektiere im Übrigen auch liberale Strömungen in der AfD, sofern diese auf Ausgleich bedacht sind und nicht spalten wollen. Petry kann ich indes nicht mehr allzu gut ertragen, dazu hat sie mit ihrem Spezi Pretzell zu arg schon intrigiert. Außerdem man ich diesen überzogenen Ehrgeiz nicht, der der Frau aus jeder Pore der Haut trieft.

    Mit anderen AfDlern habe ich kaum ein Problem, auch mit denen nicht, die für das Parteiausschlussverfahren votiert haben. Das war in meiner Sicht eine falsche oder unglückliche politische Entscheidung, entwertet aber die teils hervorragende Arbeit dieser Menschen nicht – bestes Beispiel: Beatrix von Storch.

  71. Es geht nicht um Petry oder Höcke.
    Ich werde so oder so AfD wählen.
    Trotzdem bin ich „pro Höcke“. Erstens ist er ein Mann (ich kann Weiber in der Politik nicht mehr ausstehen), zweitens schlägt sein Herz klar erkennbar für Deutschland. Sein Problem ist seine Eitelkeit.

  72. OT

    Nach zehn Prozesstagen hat das Gericht entschieden

    URTEIL IM RENTNERIN-MORD: LEBENSLÄNGLICH!

    Es ist entschieden: Nach zehn Prozesstagen voller Pöbeleien, Unverständnis und Verschwörungstheorien vor dem Heilbronner Landgericht folgt das Gericht um den Vorsitzenden Richter Roland Kleinschroth weitgehend der Argumentation der Staatsanwaltschaft. Der Schuldspruch gegen Abubaker C.: lebenslängliche Haftstrafe wegen Mordes, in Tateinheit mit Raub mit Todesfolge!

    https://www.echo24.de/region/mord-bad-friedrichshall-untergriesheim-abubaker-c-urteil-landgericht-7442112.html

  73. #89 Marmorkuchen (01. Mrz 2017 13:18)

    Für mich ist nur wichtig, dass sie einigermaßen gut in den Bundestag kommen. Auf der Basis geht dann einiges leichter, weil Gelder da sind und auch besser öffentliche Veranstaltungen gegen den Widerstand von Antifa- und gleichgeschalteter Öffentlichkeit organisiert werden können. Die AfD muß sich dann sowieso auf baldige Neuwahlen vorbereiten, da Schulz/Merkel nicht lange halten wird und die CDU vor der Implosion steht.

  74. #95 Wuehlmaus (01. Mrz 2017 13:24)

    Außerdem man ich diesen überzogenen Ehrgeiz nicht, der der Frau aus jeder Pore der Haut trieft.

    Sorry: mag

  75. Gegen Marie Le Pen ist Frauke Petry eine graue Maus zu artig zu angepasst zu wenig angriffsbereit das kommt nicht an beim Wähler der will Stärke und Überzeugung sehen und fühlen und dazu muß man authentisch sein und das scheint vielen ist eine Frauke Petry eben nicht eine Marie Le Pen aber schon.

    Marine Le Pen: „Wir haben keinen Platz mehr für Zuwanderer“
    https://www.youtube.com/watch?v=s9ByQ0XSdC8

    Marie Le Pen Attacke gegen Angela Merkel mit deutschem Untertitel
    https://www.youtube.com/watch?v=u0akZiKwOL8

  76. #53 Wnn (01. Mrz 2017 12:39)
    Petry kann auch Aschermittwoch nicht.

    Klingt wie das ev. Wort zum Sonntag, meine Freunde!

    Keine Emotion, nichts, kein Charisma, das kluge Mädchen, ein hohes Stimmchen, immer 1er Noten, sie kann es nicht.

    Höcke hätte den Saal schon zum Kochen gebracht. Bei Petry nur zaghaftes Klatschen.

    Ganz meine Meinung!

  77. keine Probleme wg Petry:

    jetzt saugt Chulz sowieso
    alle potentiellen
    AfD-Wähler ab!!!

  78. @johann
    Wenn dort das Gestreite innerparteilich weitergeht …prost Mahlzeit.
    Ich hab Höcke in PB erlebt. Er fühlt sich zu Höherem berufen, davon gehe ich aus.
    Was die neue Regierung ab September angeht wage ich keine Prognose.

  79. Übrigens, Wer irgendwo und irgendwann eine strafbare Aktion oder Vorgang gegen die AfD bemerkt oder erkannt hat, kann sie hier angeben, hier die Zentrale Erfassungsstelle zur Dokumentation von Straftaten u. Diskriminierung gegen die AfDDie Erfassungsstelle unterteilt die Fälle in 5 Kategorien:1.Körperverletzung (tätliche Angriffe und Attacken ohne erkennbare körperliche Schäden…) 2.Schwere Körperverletzung (schwere tätliche Angriffe und Attacken mit dokumentierten körperlichen Schäden ) 3.Sachbeschädigung (Zerstörung von Plakaten, leichte Beschädigungen an Gebäuden, Gebrauchsgegenständen und Einrichtungen…) 4.Sch were Sachbeschädigung (Vandalismus, schwere Beschädigung von Gebäuden, Gebrau chsgeg enständen und Einrichtungen…)5. Diskriminierung (Veröffentlichung Ihrer persönlichen Daten, Absage von gebuchten Räumlichkeiten, Bedrohung von Gastwirten und Veranstaltern, Kündigung oder Benachteiligung durch den Arbeitgeber aufgrund von Parteimitgliedschaft, etc.) . .. hier Kick ! , und etwas scrollen

  80. Ja, ja, vor dem PC sitzen, sich eventuell dabei den Wanzt vollhauen und ein Bier saufen und ständig gegen einzelne Personen der AfD hetzen ist billig und beschämend.
    Man muss ja nicht mit allem einverstanden sein was gesagt wird und darf es auch herausgreifen und kritisieren, aber die Person als Gesamtes infrage stellen, ist indiskutabel.
    Stellt Euch doch selbst auf die Bühne und macht es besser.
    Auf, auf, beweist es!
    Unter Patriotismus verstehe ich auf jeden Fall was anderes.
    Wie soll die AfD punkten, wenn ihr die eigene Anhängerschaft ständig in den Rücken fällt?
    Wir sollten jetzt endlich weg von den Personen, hin zu den Sachthemen kommen, die Zeit läuft gegen uns!

  81. @ #106 Waldorf und Statler (01. Mrz 2017 13:36)

    Linksautonome ketten sich fest

    Bei einer Parteiveranstaltung der AfD in Herford ist es am Abend zu heftigen Protesten gekommen. Etwa zwanzig Linksautonome haben sich im Treppenhaus eines Bürgerzentrums festgekettet, wo die AfD ihren Landtagskandidaten Markus Wagner vorstellen wollte, der für den Wahlkreis Herford I / Minden-Lübbecke III antritt. Die Polizei rückte unter anderem mit einer Hundertschaft an, um die Demonstranten loszuketten und aus dem Gebäude zu tragen. Dabei wurden mindestens drei Beamte verletzt. Vor dem Bürgerzentrum haben währenddessen rund 150 Menschen friedlich gegen die AfD protestiert.

    https://www.radiowestfalica.de/nachrichten/muehlenkreis/detailansicht/linksautonome-ketten-sich-fest.html

  82. Zum Aschermittwoch gute Nachrichten aus Frankfurt (den Alt-68’er Koomunarden und Köterrassisten kommt die Deutungshoheit abhanden):

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Die-gespaltene-Antifa;art675,2500273

    Die gespaltene Antifa

    01.03.2017

    Von CHRISTIAN SCHEH

    Unter dem Motto „Antifa United Frankfurt“ zogen am Samstag mehr als 1000 Mitglieder und Sympathisanten der linksradikalen Szene durch Frankfurt.

    Von der Einigkeit, die das Wort „United“ suggeriert, kann derzeit aber keine Rede sein: Zwischen den Frankfurter Gruppen, die unter dem Banner des Antifaschismus stehen, schwelt ein Konflikt, der sich vor allem um den Umgang mit dem Islamismus dreht.

  83. Skandal ! Holstentor voll unentdeckter Na-So-Symbole !

    „Der gebürtige Lübecker entdeckte bei einem Besuch in den beiden Turmaufgängen, „dass die Wandhalter der geschmiedeten Handläufe allesamt in Form von Hakenkreuzen gestaltet sind“.

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Nachrichten-Schleswig-Holstein/Holstentor-in-Luebeck-Zwei-Tuerme-voller-Nazi-Symbolik

    Linke kämpft für „umfassende Entnazifizierung“
    „Es bedarf weniger Schnitte mit einem Trennschleifer oder einiger Handvoll Beton, um die Symbole unkenntlich zu machen. „

  84. In der Blöd Zeitung jammern Sie. Kommentar zur Inhaftierung von Welt-Reporter Deniz Yücel in der Türkei Der Kampf um seine Freiheit ist der Kampf um unsere Freiheit.

    So ein kranker Mist, was geht uns das an, die sind alle normal Erduan, Putin, Trump nur unsere Multikulti Spinner nicht.

    Dieser Schmierant hasst alles deutsche unter anderem sonderte er folgendes ab . Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Besonders erfreulich: Die Einwanderer, die jahrelang die Geburtenziffern künstlich hochgehalten haben, verweigern sich nicht länger der Integration und leisten ihren (freilich noch steigerungsfähigen) Beitrag zum Deutschensterben. Super, Deutschland schafft sich ab!
    In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.
    (…) Endlich! Super! Wunderbar! u.s.w.

    so was ist in Absurdistan Reporter.

  85. Petra Federau AfD „Will man mit aller Macht einen Bürgerkrieg provozieren“?

    https://www.youtube.com/watch?v=hv5ncVM3OK8

    Solche Worte würde eine Petry niemals über ihre Lippen bekommen, warum ist sie so angepasst geworden ist es ihr neuer Mann der Herr Pretzell der sie so brieft oder dient sie inzwischen anderen Interessen oder doch nur ihren eigenen?

    Deutsche dürfen laut Gesetz Köterrasse genannt werden. Steh auf und wehre dich.
    https://www.youtube.com/watch?v=Hl2kLMVQXc8

  86. #53 Wnn (01. Mrz 2017 12:39)

    Petry kann auch Aschermittwoch nicht.

    Klingt wie das ev. Wort zum Sonntag, meine Freunde!

    Keine Emotion, nichts, kein Charisma, das kluge Mädchen, ein hohes Stimmchen, immer 1er Noten, sie kann es nicht.

    Höcke hätte den Saal schon zum Kochen gebracht. Bei Petry nur zaghaftes Klatschen.

    Ist leider so. Die Frau ist viel zu sehr vom Ehrgeiz zerfressen, um witzig rüberzukommen. Kein geborener Aschermittwochsredner zu sein ist ansonsten noch nichts, was gegen jemanden spricht. Aber man hätte es wissen können, dass Petry da nicht gut im Sinne des Anlasses herüberkommt und schon gar nicht im Vergleich zu einem Festzelt-Naturtalent wie Strache bestehen kann. Ich hätte da lieber andere AfDler eingeladen. Eine Trixi von Storch kann übrigens, wenn sie will, sehr witzig und zugleich ironisch rüberkommen. Die hätte das besser gewuppt.

  87. #107 von Politikern gehasster Deutscher (01. Mrz 2017 13:37)

    Wie soll die AfD punkten, wenn ihr die eigene Anhängerschaft ständig in den Rücken fällt?

    Falsch!! Wie soll die AfD punkten, wenn einige ihrer Führungspersonen der eigenen Anhängerschaft ständig in den Rücken fällt? SO wird ein Schuh draus.

    Übrigens, ich sitze hier nur in Unterbuxe und Badeschlappen vor dem PC mit Mauererpulle Pils und fettiger Schweinshaxe mit Fingern fressend. Fastenzeit scheiffegal.

    Ich schreibe jetzt vorsichtshalber mal noch: Sarkasmus off.

  88. @ #109 Lady Bess (01. Mrz 2017 13:38)

    ja Lady Bess, diese Meldung hab ich auch schon gelesen, es ist in verschiedenen Ausführungen in jeweils verschiedenen Fassungen in überregionalen Zeitungen zu Lesen, aber schönen Dank für das Video, dass hab ich noch nicht gesehen

  89. Wenn man sich sehr viel Mühe gibt, dann gelingt es der AfD noch bis zur BTW unter 5 Prozent zu kommen. Würde mich nicht wundern, Deutschland hat fertig, Flasche leer………

  90. Ich hoffe die AfD lernt von der FPÖ, dem FN und der PVV:
    Geschlossenheit und eiserne Parteidisziplin.
    Mit Petry wird das niemals funktionieren. Im Schwangerschaftsmodus erst recht nicht.
    Die AfD schmiert total ab und darf am Ende froh sein wenn es für Mandate von P&P reicht.
    Ich will Höcke hören! Am pol. Aschermittwoch darf man auch mal auf die K…hauen.
    Auch Leif-Erik Holm, der ja gegen Merkel in ihrem Wahlkreis antreten wird, wäre der richtige Mann.

  91. Charakterlich noch viel enttäuschender fand ich den Tweet von Pretzell gegen Herrn Gauland, der diesem reichlich unverblümt Alterssenilität unterstellte.

    Dermaßen gegen den AfD-Grandseigneur zu intrigieren, das ist unter aller Kanone.

    Aber keine Sorge: AfD zu wählen ist und bleibt für mich – Petry hin, Pretzell her – alternativlos!

  92. #111 LEUKOZYT (01. Mrz 2017 13:41)

    Skandal! Holstentor voll unentdeckter Na-So-Symbole!

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Nachrichten-Schleswig-Holstein/Holstentor-in-Luebeck-Zwei-Tuerme-voller-Nazi-Symbolik

    Die ticken nicht mehr ganz sauber. Ich kann innerhalb von zwei Tagen, naja gut, einer Woche, ein Kind darauf abrichten, daß es begeistert überall Elefanten sieht, wo keine Elefanten sind. So hat es auch bei den großen hysterischen Wellen in Europa – z.B. der Vampirwahn – funktioniert: Man muß nur fest an seine Einbildung glauben. Dann sieht man sogar überall weiße Mäuse, obwohl man nüchtern ist… #chulz

  93. #117 Lady Bess (01. Mrz 2017 13:47)

    In der Blöd Zeitung jammern Sie. Kommentar zur Inhaftierung von Welt-Reporter Deniz Yücel in der Türkei Der Kampf um seine Freiheit ist der Kampf um unsere Freiheit.

    Wieso ist der Kampf um Yücsels Freiheit unsere Freiheit? Das ist doch Merkelsche Sprechblasen-Blubber-Logik. Der Doppelpass-Osmane hat doch erst vor Kurzem erklärt, wie sehr er sich darüber freut, dass wir gerade abgeschafft werden. Eigentlich müsste er sich mit dem Kalifen Erdowahn blendend verstehen.

  94. #112 der kurze 2 (01. Mrz 2017 13:42)

    In der Blöd Zeitung jammern Sie. Kommentar zur Inhaftierung von Welt-Reporter Deniz Yücel in der Türkei Der Kampf um seine Freiheit ist der Kampf um unsere Freiheit.

    Nix da!
    JAIL DENIZ!

    Etwas Schlimmeres als deutsche Knäste findet sich allemal!

  95. #118 Hammelpilaw (01. Mrz 2017 13:48)

    Charakterlich noch viel enttäuschender fand ich den Tweet von Pretzell gegen Herrn Gauland, der diesem reichlich unverblümt Alterssenilität unterstellte.

    Dermaßen gegen den AfD-Grandseigneur zu intrigieren, das ist unter aller Kanone.

    Aber keine Sorge: AfD zu wählen ist und bleibt für mich – Petry hin, Pretzell her – alternativlos!

    So sehe ich das auch: Vom Duo Infernale PP lasse ich mir meine Wahlentscheidung zugunsten „meiner“ AfD nicht verderben. PP sind ein temporäres Phänomen, die AfD ist indes eine großartige bürgerliche Bewegung mit reichlich Potenzial.

  96. https://www.wa.de/hamm/hamm-mitte-ort370531/polizei-hamm-sucht-einbrecher-oekonomierat-peitzmeier-platz-fahndungsfotos-7441992.html

    ..

    http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Duo-versucht-Taxifahrer-auszurauben

    Zu seinem gleichaltrigen und etwas kleineren Komplizen ist bekannt, dass er korpulent ist und einen Dreitagebart hat. Während der Tat trug der arabisch aussehende Mann eine hellblaue Jeans, eine schwarze Jacke sowie eine hellgraue Wollmütze.

    ..

    http://www.neuepresse.de/Menschen/Boulevard/Schrott-Orden-Pannekopp-fuer-Frauke-Petry

  97. #105 Der boese Wolf (01. Mrz 2017 13:31)

    #96 Wuehlmaus (01. Mrz 2017 13:24)
    #51 Tabu (01. Mrz 2017 12:38)

    Tabu hat vergessen “Sarkasmus + Ironie off” zu schreiben.

    OK, wenn es so gewesen sein sollte, dann ein fettes SORRY! Bin derzeit wohl etwas dünnhäutig.

  98. #126 Lady Bess (01. Mrz 2017 13:57)

    @ #120 Wuehlmaus (01. Mrz 2017 13:52)

    Wieso ist der Kampf um Yücsels Freiheit unsere Freiheit?

    Wer setzt sich eigentlich für die Freiheit von Uwe Ostertag ein?

    Bist Du des Lesens mächtig? Ich fordere die Freiheit für Uwe Ostertag. Yücel ist in der Türkei bestens verwahrt.

    Von mir kam nur der Satz bzw. die rhetorische Frage zu Yücsel/Freiheit. Das mit Ostertag stammt nicht von mir.

  99. Grüße aus Osterhofen. Sind mit unserem KV gerade auf beginnender Heimfahrt vom Aschermittwoch. Strache war sensationell und Bystron sollte sich rhetorisch unbedingt steigern.

    Frauke Petrys Rede war halt so, wie eine Frau im 6. Monat redet. Die Leute hier im Saal haben ihr die relativ schwache Rede den Umständen entsprechend nachgesehen. Sie wurde hier im Saal nach ihrer Rede sehr wohlgesonnen von den AfD Mitgliedern gefeiert. Sie zehrt halt noch von ihrem Bonus, wegen dem Sieg gg Lucke. In 3 Monaten muss mehr von ihr kommen, keine Frage. Aber zur Zeit ist sie die unangefochtene Prinzessin der AfD und die meisten der hier anwesenden sind der Meinung, dass sie zur Zeit neben Gauland die ideale Doppelspitze ist.

  100. #114 Der boese Wolf

    Übrigens, ich sitze hier nur in Unterbuxe und Badeschlappen vor dem PC

    Aha, daher hat der Mainzer Hetzer neulich das mit den „braunen Bremsspuren“, Du warst das! 😉

  101. #116 r2d2 (01. Mrz 2017 13:47)
    Wenn man sich sehr viel Mühe gibt, dann gelingt es der AfD noch bis zur BTW unter 5 Prozent zu kommen. Würde mich nicht wundern, Deutschland hat fertig, Flasche leer………
    ++++++++
    Ja… sehr traurig ist es!
    Es heißt Stimmen für die AfD zu gewinnen und sonst gar nichts!
    Die anderen patriotischen Parteien haben bewiesen wie es nicht geht…!

  102. Das Geheule in der Lügenpresse über den türkischen Journalisten Yücel ist ja schon mehr als widerlich.

    Die Lügenpresse tut ja so,als ob es um den Erhalt der Presse-und Meinungsfreiheit geht.
    Dieses haben wir in Deutschland schon lange nicht mehr.
    Unsere Medien haben mit Pressefreiheit so wenig zu tun,wie die Türkei mit Demokratie.
    Unsere Medien berichten nicht mehr unabhängig,sondern veröffentlichen nur noch Meinungen,die mit der Meinung der hiesigen Politeliten deckungsgleich sind.

    Dies machen unsere Medien natürlich freiwillig,aber für die Restleser ist dieses heutige Geschreibsel nichts anderes,als wie man es aus DDR-Zeiten kannte,wo die Medien auch nur ihre Meinungen veröffentlichten um die Leser zu lenken,anstatt zu informieren!
    Der Türke Yücel ist in der Türkei verhaftet worden und nun ist es auch eine Angelegenheit der Türkei.

    In Deutschland ist es doch auch schon strafbar,wenn gewisse Menschen ihre Meinung kundtun und es den Eliten nicht gefällt.
    Entweder bestrafen Gerichte,oder man wird beim Arbeitgeber denunziert und muss mit dem Verlust seines Arbeitsplatzes rechnen,oder wird wie eine Sau durchs Land getrieben,siehe Fall Höcke.

    Und das man der demokratischen Partei AFD keine Räumlichkeiten mehr vermietet,oder deren Büros ungestraft zertrümmern kann,sei nur am Rande erwähnt.

    Fazit:Bevor wir uns über die Türkei aufregen,sollten wir erst mal vor der eigenen Haustüre kehren.
    Unsere heutige“Demokratie“ ist mindestens genauso morsch,wie man es der Türkei vorwirft!

  103. #131 Wuehlmaus (01. Mrz 2017 13:58)

    „Sorry“ braucht es nicht. ;))

    Ich gebe nämlich auch nicht immer zu meinen sarkastischen Kommentaren einen entsprechenden Hinweis.

    Im privaten, persönlichen Bereich so gut wie nie. Da hat man es immer noch mehrheitlich mit mediengläubigen, un- und maximal halbwissenden Deppen zu tun. Da sind Skrupel unangebracht.

  104. #149 lisa (01. Mrz 2017 14:07)
    Das Geheule in der Lügenpresse über den türkischen Journalisten Yücel ist ja schon mehr als widerlich.
    ++++

    In Yücels Fall ist die doppelte Staatsbürgerschaft von Vorteil!
    Möge er die türkischen Gesetze im vollen Umfang genießen!

  105. #117 Lady Bess (01. Mrz 2017 13:47)

    Wer setzt sich eigentlich für die Freiheit von Uwe Ostertag ein?

    https://www.contra-magazin.com/2017/02/gesinnungsdiktatur-22-monate-haft-fuer-uwe-ostertag-wegen-politisch-inkorrekter-satire/

    Für diesen harmlosen, hübschen Nackedei kam Uwe Ostertag für 22 Monate in den Knast?!?

    Und der linksextremistische Auswurf, der ungeniert auf Karnevals-Festwagen die Freiheitsstatue den abgeschlagenen Kopf von Trump präsentieren lässt, bleibt völlig unangetastet!

    Unglaublich!

  106. Zu Yücel hab ich den hier noch..

    Kolumne Geburtenschwund

    Super, Deutschland schafft sich ab!

    In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk.

    Schade ist das aber nicht.

    Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.

    http://www.taz.de/!5114887/

  107. Wilfried Kretschmann in der Aschermittwoch-Bütt.

    Strahlt den Charme und das Charisma von drei Tage altem, abgestandenen Bier aus und behauptet, dass man Rechtspopulisten daran erkenne, dass diese überhaupt keinen Humor hätten.

    Schwäbelt und badischt rum um einen auf populären Landesvater zu machen.

    Diagnose:
    grüne Patient B90 ist tot.

  108. 135 Union Jack (01. Mrz 2017 13:57)

    Mordkommission ermittelt in Much
    17-Jähriger mit Messer attackiert

    Much. Nach dem Rosenmontagszug in Much wurde ein Jugendlicher mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Eine Mordkommission wurde eingerichtet, die Polizei sucht nach Zeugen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/mehr-sieg-und-rhein/17-J%C3%A4hriger-mit-Messer-attackiert-article3497719.html

    Jetzt mit Phantombilder

    http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.525780.php

    Riecht stark nach Mo…

  109. Attacke „im Namen Allahs“ Jugendlicher steht nach Angriff auf Lehrer vor Gericht

    Ein Jugendlicher steht in Frankreich wegen eines mutmaßlichen Terrorangriffs auf einen jüdischen Lehrer vor Gericht. Vor dem Pariser Jugendgericht begann der Prozess gegen den jungen Mann. Er hatte den Lehrer vor gut einem Jahr im südfranzösischen Marseille mit einer Machete angegriffen.

    http://www.n-tv.de/ticker/Jugendlicher-steht-nach-Angriff-auf-Lehrer-vor-Gericht-article19725119.html

  110. #91 Heisenberg73 (01. Mrz 2017 13:18)

    Petry ist keine gute Rednerin. Merkel auch nicht. Ich kenne keine Frau, die eine gute Rednerin ist. Liegt vielleicht an den Stimmen.

    Le Pen wurde bereits genannt. Oder hör Dir die programmatische Rede Theresa Mays auf dem Parteitag an. Das ist beeindruckend!

    Also – es geht im Prinzip schon…

  111. @ #122 Freya- (01. Mrz 2017 13:54)
    Chemnitz: Gewaltserien junger Migranten – Videokameras an der Zenti gefordert – Rot-Rot-Grün blockt weiter

    *//www.epochtimes.de/politik/deutschland/chemnitz-gewaltserien-junger-migranten-videokameras-an-der-zenti-gefordert-rot-rot-gruen-blockt-weiter-a2056916.html
    ——————

    Das Oberbürgermeister von Chemnitz, Barbara Ludwig (SPD), möchte offensichtlich weiterhin Chemnitzer Bürger von illegalen Eindringlingen bereichern und messern lassen.

    Hier kann man nachfragen, warum das so gewollt ist:

    Barbara Ludwig
    Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz
    Bürgermeisteramt
    Markt 1, 09111 Chemnitz
    Telefon: 0371-488 0 oder durchwahl -1501

  112. #73 lisa (01. Mrz 2017 13:01)
    Diese Frau reißt niemanden mit und überzeugt auch nicht!
    ************************************************
    Und um dies zu erkennen, muß Frau oder Mann nicht zwangsläufig ein *NAZI*, Höcke-Fan
    oder *Hetzer* gegen die AfD sein!!!
    Wer diesen Fakt nicht wahrhaben will, ist ein Realitätsverweigerer und hat bisher nicht begriffen, daß nur mit einem starken *Zugpferd* ein Rennen zu gewinnen ist!
    Ist dies wirklich so schwer zu begreifen???
    ————————————————
    #95 lisa (01. Mrz 2017 13:21)
    Le Pen ist eine sehr gute Rednerin.
    Diese Frau überzeugt und ist mit Herzblut dabei.
    ************************************************
    Und genau darin besteht der Unterschied zur derzeitigen AfD-Vorsitzenden!
    Außerdem gab es in Frankreich noch nie zuvor
    eine *Führerin* an vorderster Spitze des Landes! In Deutschland reicht es vorerst mit einer Frau als Verantwortungsträgerin!

  113. #145 Freya- (01. Mrz 2017 14:04)

    @ #138 Wuehlmaus (01. Mrz 2017 14:00)

    Bisschen wirr ! Mach mal Pause.

    Wieso? Sie hat etwas von mir zitiert, das gar nicht von mir stammt. Dementsprechend sage ich das auch. Der Beitrag zu Ostertag, auf den sie sich bezieht, ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

    Vor mir stammt nur das:

    Wieso ist der Kampf um Yücsels Freiheit unsere Freiheit? Das ist doch Merkelsche Sprechblasen-Blubber-Logik. Der Doppelpass-Osmane hat doch erst vor Kurzem erklärt, wie sehr er sich darüber freut, dass wir gerade abgeschafft werden…

  114. #157 Cendrillon (01. Mrz 2017 14:21)

    dass man Rechtspopulisten daran erkenne, dass diese überhaupt keinen Humor hätten.

    Hahaha – Krächtsmann im Delirium halluziniert. Beim Thema Humor sind Grüzis natürlich spitze. *Pruust* Der soll mal weniger saufen, dann versteht man ihn vielleicht auch besser.

  115. #15 Cendrillon (01. Mrz 2017 11:52)

    Martin Chulzz
    Wer “mein Land zuerst” sagt will zurück in den Faschismus der 30er Jahre——————————-
    Ja weiß denn der Maddin noch immer nicht, dass in den 39ern die linken Faschisten der pseudokommunistischen, sozialistischen Arbeiterpartei am Regieren war?

  116. #157 Cendrillon (01. Mrz 2017 14:21)

    Kretschmann … dass man Rechtspopulisten daran erkenne, dass diese überhaupt keinen Humor hätten

    Jo! Wogegen Fukukretsche seit Jahren die wandelnde Büttenrede ist. Oder der politische Narrensprung, statt zu Rottweil zu Stuttgart.

    :))

  117. @ #157 Cendrillon (01. Mrz 2017 14:21)

    Kretschmann schwätzt Schwäbisch nicht Badisch, aber seine verquetschte Stimme ist so furchtbar!

  118. #51 Tabu (01. Mrz 2017 12:38):

    Erst wenn die Hardcore-Nazis weg sind.

    Ich hoffe deren Unterwanderung,deren Schmarotzertum an der AfD,wird bald beendet.

    Das wird ja immer spektakulärer hier, wenn man mal ein paar Tage nicht nachsieht:

    In der AfD befinden sich also nicht nur Nazis, sondern sogar Hardcore-Nazis? Und die sind nicht da drin, weil es ihnen in der AfD gefällt, sondern um diese zu unterwandern und zu schmarotzen, während die normalen Nazis kein Geld für Ihre Partei- und Abgeordnetentätigkeit nehmen? Deshalb können die normalen Nazis auch gerne bleiben, aber die Hardcore-Nazis müssen raus? Das finde ich sehr tolerant von Ihnen.

    Jetzt würde mich nur noch interessieren, wer die Hardcore-Nazis in der AfD sind, weil ich noch nie einen gesehen habe und wahnsinnig neugierig bin, wie die aussehen und was die so sagen.

  119. #123 Lady Bess (01. Mrz 2017 13:47)

    22 Monate Haft für Uwe Ostertag wegen politisch inkorrekter Satire das gibt es doch nicht ,inkorrekte Satire ne Da faseln die was von Meinungsfreiheit. Bin wieder bedient heute Blutdruck.

  120. 146 Union Jack (01. Mrz 2017 14:04)
    Jeder achte Migrant schafft keinen Schulabschluss
    Tendenz stark steigend

    Das zeigt die Studie “Chancenspiegel 2017”. In puncto Bildungsgerechtigkeit sind die Unterschiede zwischen den Bundesländern gewaltig.
    http://www.sueddeutsche.de/bildung/schule-jeder-achte-schueler-mit-migrationshintergrund-schafft-keinen-abschluss-1.3400395

    Vielen können es nur schaffen weil die Anforderungen gesenkt worden seien.


    Und wieder wird pauschal von Migranten gesprochen
    Ich möchte wetten das Asiatische Migranten wesentlich besser abschneiden als muslimische

    Natürlich sind auch nur wir deutschen schuld , die mit dem schlechten Schulsystem den Migranten Chancen verwehren
    Da schaut man doch neidisch nach Schweden,holland , England oder gar Frankreich
    Da ist auch die Migration der Muslime eine Ergolgsgeschichte
    Muahahaha

  121. Rechtsextremes Gedankengut neben Flüchtlingsunterkunft? Polizei stellt Banner in Eschwege sicher

    Eschwege. Ein Banner mit der Aufschrift „Ficki, ficki? Nein! Respekt vor Frauen!“ haben Unbekannte am Sonntagmorgen gegenüber des Stadtbahnhofs in Eschwege aufgehängt.

    Der Spruch hing direkt neben einer Flüchtlingsunterkunft, wie die Polizei mitteilte.

    Ein Foto des Banners wurde im Internet auf der Facebook-Seite von „Spotted Werra-Meißner-Kreis“ veröffentlicht und zahlreich kommentiert. Viele der Kommentatoren ordneten den Spruch als rechtsextremes Gedankengut ein.

    Die Polizei wollte sich diesbezüglich noch nicht äußern. Sie hat das Banner sichergestellt und will am Montag Näheres zu den Ermittlungen bekannt geben.

    https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/eschwege-ort28660/rechtsextremes-gedankengut-polizei-stellt-banner-eschweger-bahnhof-sicher-7435646.html

  122. Nagelbombenanschlag: 13-Jähriger wieder zu Hause in Ludwigshafen

    Der Junge, der verdächtigt wird, einen Nagelbombenanschlag auf den Ludwigshafener Weihnachtsmarkt geplant zu haben, ist seit Montagabend wieder zu Hause bei seinen Eltern in Ludwigshafen. Das Kind befand sich seit Dezember in einer sicheren Einrichtung. Wie die RHEINPFALZ aus Sicherheitskreisen weiter erfuhr, sollen die Eltern des mittlerweile 13-jährigen Deutsch-Irakers ihre Einwilligung für die weitere Unterbringung des Jungen in einer geschlossenen psychiatrischen Abteilung zurückgezogen haben. Deswegen sei der entsprechende Beschluss eines Familiengerichts wieder aufgehoben worden. Weil der 13-Jährige noch nicht strafmündig ist und die Eltern weiterhin über ihn bestimmen können, kann dagegen derzeit niemand etwas tun. Ein Kenner des Falls sagt: „Niemand hat sich Gedanken gemacht, wie es weitergeht, wenn die Eltern nicht mehr mitmachen.“ Dabei halten die Sicherheitsbehörden den Jugendlichen nach wie vor für gefährlich. Nach RHEINPFALZ-Informationen wird der Junge, der über das Internet Kontakte zu radikalen islamistischen Kreisen hatte, nun von zivilen Einsatzkräften der Polizei überwacht. Was nun mit ihm passiert, blieb am Dienstag offen. Die rheinland-pfälzische Integrations- und Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) verwies am Dienstagabend darauf, dass sich zu diesem Fall nur der Generalbundesanwalt äußern dürfe.

    http://www.rheinpfalz.de/nachrichten/titelseite/artikel/ludwigshafen-terrorkind-ist-wieder-zu-hause-13-jaehriger-wird-von-polizei-ueberwacht/

  123. #140 UAW244 (01. Mrz 2017 14:00)

    Grüße aus Osterhofen. Sind mit unserem KV gerade auf beginnender Heimfahrt vom Aschermittwoch. Strache war sensationell und Bystron sollte sich rhetorisch unbedingt steigern.

    Frauke Petrys Rede war halt so, wie eine Frau im 6. Monat redet. Die Leute hier im Saal haben ihr die relativ schwache Rede den Umständen entsprechend nachgesehen. Sie wurde hier im Saal nach ihrer Rede sehr wohlgesonnen von den AfD Mitgliedern gefeiert. Sie zehrt halt noch von ihrem Bonus, wegen dem Sieg gg Lucke. In 3 Monaten muss mehr von ihr kommen, keine Frage. Aber zur Zeit ist sie die unangefochtene Prinzessin der AfD und die meisten der hier anwesenden sind der Meinung, dass sie zur Zeit neben Gauland die ideale Doppelspitze ist.
    ——————

    Sehr gute Zusammenfassung. Strache war der Star. Hans Jörg Müller (AfD Mittelstand) wäre ein guter Redner.

  124. Dinslaken: Mann auf offener Straße niedergestochen

    In Dinslaken ist ein 51-Jähriger Mann am Dienstagabend (28.02.2017) auf offener Straße niedergestochen und schwer verletzt worden.

    Laut Polizei ist ein 27 Jahre alter Tatverdächtiger auf der Flucht. Eine Mordkommission hat nach der Messerattacke die Ermittlungen übernommen. Die Behörden gehen von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Weitere Einzelheiten nannte die Polizei bisher nicht.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/mann-in-dinslaken-niedergestochen-100.html

  125. Sorry aber wenn ich die Petry sehe, kommst mir mittlerweile wie bei dr Merkel hoch. Dieses falsche lachen, wo wir alle wissen das sie hinter den Kulissen die Raute 2.0 spielt und wir einst die Furie über die AfD herfällt.
    ______________________

    So ist es.
    Systemkriecher und Vaterlandsverräter hat Deutschland schon viel zu viele, dazu brauchen wir die AfD mit P&P überhaupt nicht.
    Sollen die doch ihr Glück bei den grünen versuchen, da sind sie besser aufgehoben und die Chance an den grossen Futternapf der Steuerzahlerdeppen zu kommen, ist bei den grünen Sozialschmarotzer weitaus grösser.

  126. #40 Das B (01. Mrz 2017 12:28)
    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.
    Nur mal so: Die gesamte FPÖ, Geert Wilders und Le Pen haben sich hinter Petry gestellt und im Falle der FPÖ und Geert Wilders sogar ausdrücklich Höckes Äußerungen verurteilt.

    Ich gebe ihnen völlig recht. Dieser Höcke Fanatismus auf PI ist zum kotzen.
    Strache ist schon lange mit Petry befreundet und würde sich nie mit Höcke einlassen. Die FPÖ hat schon lange die extremen Rechten aus der Partei geschmissen.
    Petry hat sicherlich Fehler gemacht und das AV gegen Höcke ist ein Fehler.
    Aber Höcke ist ein Wiederholungstäter und im Westen bei der AfD und den Wählern umbeliebt.
    Das sehen die im Osten zwar anders. Aber die Wahlen werden (Einwohnerzahl) im Westen gewonnen.

  127. #182 SAP917 (01. Mrz 2017 15:22)
    #40 Das B (01. Mrz 2017 12:28)
    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.
    Nur mal so: Die gesamte FPÖ, Geert Wilders und Le Pen haben sich hinter Petry gestellt und im Falle der FPÖ und Geert Wilders sogar ausdrücklich Höckes Äußerungen verurteilt.
    Ich gebe ihnen völlig recht. Dieser Höcke Fanatismus auf PI ist zum kotzen.
    Strache ist schon lange mit Petry befreundet und würde sich nie mit Höcke einlassen. Die FPÖ hat schon lange die extremen Rechten aus der Partei geschmissen.
    Petry hat sicherlich Fehler gemacht und das AV gegen Höcke ist ein Fehler.
    Aber Höcke ist ein Wiederholungstäter und im Westen bei der AfD und den Wählern umbeliebt.
    Das sehen die im Osten zwar anders. Aber die Wahlen werden (Einwohnerzahl) im Westen gewonnen.

    Sehe ich ähnlich
    Le PEN war erst erfolgreich nachdem Sie sich vom rechtsextremen Erbe ihres Vaters löste und die Partei umkrempelte
    Ähnlich die FPÖ
    Erst nachdem die sich in die Mitte bewegte würden die erfolgreich

  128. Die zwei alglatten Karrieristen Petry und Pretzel können keinen Wähler beeindrucken und schaden der Sache: Es wird Zeit, dass sie die Partei verlassen.

  129. Bei der SPD im Zelt sieht es lausig aus. Sieht nach gähnender leere in Vilshofen aus. Bei der AfD in Osterhofen war es rappelvoll.
    Wenn die SPD im großen Bundesland Bayern auf 15% kommen können sie danke sagen. Weit weg von 32%.

  130. Die AfD könnte leicht auf 30% kommen, wenn sie sich vernünftig präsentiert! Die Deutschen haben Angst vor Merkel UND Schulz!

  131. #183 katharer (01. Mrz 2017 15:26)

    #182 SAP917 (01. Mrz 2017 15:22)
    #40 Das B (01. Mrz 2017 12:28)
    Die Hetze gegen Frauke Petry hier bei PI, vor allem auch hier in den Kommentaren, ist erbärmlich.
    Nur mal so: Die gesamte FPÖ, Geert Wilders und Le Pen haben sich hinter Petry gestellt und im Falle der FPÖ und Geert Wilders sogar ausdrücklich Höckes Äußerungen verurteilt.
    Ich gebe ihnen völlig recht. Dieser Höcke Fanatismus auf PI ist zum kotzen.
    Strache ist schon lange mit Petry befreundet und würde sich nie mit Höcke einlassen. Die FPÖ hat schon lange die extremen Rechten aus der Partei geschmissen.
    Petry hat sicherlich Fehler gemacht und das AV gegen Höcke ist ein Fehler.
    Aber Höcke ist ein Wiederholungstäter und im Westen bei der AfD und den Wählern umbeliebt.
    Das sehen die im Osten zwar anders. Aber die Wahlen werden (Einwohnerzahl) im Westen gewonnen.
    —————

    Was für ein Schmarrn hier geschrieben wird. Wird erwartet das Strache sich bei uns in Flügelkämpfe einmischt? Ich habe bis jetzt noch nie ein schlechtes Wort von Strache in Richtung Gauland oder Höcke gehört. Zudem war auch schon Bachmann (Pegida) bei FPÖ Veranstaltungen eingeladen. Warum soll Strache dann nich auch mit Höcke können?

  132. #191 fozibaer (01. Mrz 2017 15:50)

    Warum sollte Bachmann nicht von der FPÖ eingeladen werden? Er leitet die größte Bürgerbewegung die D jemals hatte und die ganze Welt kennt den Namen PEGIDA. Äpfel nicht mit Birnen vergleichen. Aber offensichtlich favorisieren Strache, Wilders, Le Pen die Petry von der Afd und nicht den Höcke. Die werden schon wissen warum.

  133. #190

    Bezweifel ich ganz stark!

    Die haben keine Angst vor Schulz oder Merkel. Für viele fehlt einfach eine Alternative. Und dadurch das die MSM so ein bashing betreiben haben sie Angst davor die AFD zu wählen.

    Es fehlt eine charismatische Führungsperson, Einigkeit innerhalb der Partei und ein klares Statement wie man zu Ausländern, Einwanderung, Migration usw steht.

    Das ist den meisten einfach nicht klar. Durch die Medien denken viele nur an Nazis. Und meiner Meinung nach wird es nirgends richtig klargestellt.
    Aber wie auch ohne Medien auftritte.

  134. #140 UAW244
    Vielen Dank für die Info.
    Ich hoffe sehr, dass der Zwist zwischen der AfD wieder beigelegt wird und alle Spitzenpolitiker wieder an einem Strang ziehen.
    SPD-Schulz lügt, wenn er den Mund aufmacht. Um seine und die Haut der SPD zu retten, verspricht der Mann doch alles.

  135. Der bayerische „Ankündiger“ ist gut. Er ist bayerisch. Er ist bodenständig. Er ist volkstümlich. Er ist urig. Der ist echt super!

  136. @ #198 topspinlop (01. Mrz 2017 15:59)

    Ich warte bestimmt nicht auf DEN HEILSBRINGER. Ich wähle die AfD so oder so.

  137. Die Akustik ist wirklich nicht so gut. Ist der Livestream nicht an das Mikrophon angeschlossen?

  138. Nach meiner Meinung:
    Hier hatte man den direkten Vergleich zu einem Charismatischen, mitreißenden Redner, wie HC Strache und dem müden Abklatsch einer Parteivorsitzenden, sprich schlecht vorbereiteten Petry. Jede Wette, Höcke wäre um Klassen besser gewesen.
    Lasst Frau Petry in Muttterschutz gehen.

  139. Beim Livestream zum Parteitag in Stuttgart war die Akustik super. Wieso ist das hier nicht so? Es gibt sicherlich Verbesserungsmöglichkeiten für das technische Team der AfD.

  140. @ #203 Freya- (01. Mrz 2017 16:07) :
    Natürlich wähle ich auch die AfD. Aber die AfD sollte sich schon überlegen, wie sie möglichst viele Wähler gewinnt. Und dazu ist gute PR nötig. Am besten wäre natürlich ein AfD-naher Fernsehsender. Das wird aber nicht so schnell geschehen. Die AfD sollte sich von den anderen erfolgreichen patriotischen Parteien in Europa (die auch in einem feindlichen Umfeld waren und sind) abschauen, wie die es geschafft haben.

  141. Ich fand und finde Herrn Bystron sehr gut. Ich finde, die AfD sollten ihn in Talkshows schicken. Ich denke, er könnte sich sehr gut schlagen. Er könnte und sollte auch eine führende Rolle in der AfD spielen.

  142. #15 Cendrillon   (01. Mrz 2017 11:52)  
    Donald Trump
    America first

    Martin Chulzz

    Wer “mein Land zuerst” sagt will zurück in den Faschismus der 30er Jahre

    Dann gehört der Seehofer mit seiner CSU auch dazu. Der hat gerade gesagt Bayern zuerst. Das sagte er schon bevor Trump Amerika First gesagt hat.

  143. @ #205 Der Wikinger (01. Mrz 2017 16:09) :
    Ich habe nichts gegen Herrn Höcke, aber ich habe schon von verschiedenen unpolitischen aber AfD freundlich eingestellten Personen gehört, dass die Art von Herrn Höcke nicht so gut ankommt.
    Ein guter und feuriger Redner ist gut, aber ich denke Herr Höcke ist nicht so geeignet in Gesamt-Deutschland eine führende Rolle zu spielen. Ich denke, er kommt beim Durchschnittsbürger (vor allem im Westen) nicht so an. („Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“)
    Ich finde Herrn Gauland und Herrn Bystron gut.

  144. Das wußte ich gar nicht, dass dieser türkische WELT- und Ex-taz-Schreiberling mit derzeitigem Exclusiv-Aufenthalt in seiner Heimat das über Sarrazin gesagt hat („Lispelnder, …“).
    Jeder, der bei „Ich bin …“ (dieser Türke halt) mitmacht, sollte wissen, wen er unterstützt.
    Ich hoffe dieser türkische Deutschenverachter und -hasser bleibt einfach im Land seiner Vorväter – wo er eben hingehört.

  145. #209 NieWieder (01. Mrz 2017 16:19)

    Ich fand und finde Herrn Bystron sehr gut. Ich finde, die AfD sollten ihn in Talkshows schicken. Ich denke, er könnte sich sehr gut schlagen. Er könnte und sollte auch eine führende Rolle in der AfD spielen.

    Darauf können wir uns einigen. Bystron ist auch knallhart in der Sache, ist aber vielleicht in Hinblick auf die gesamte Republik besser vermittelbar als Höcke.

    Es gibt aber noch viele, sehr viele weitere gute Leute in der AfD, von denen wir nur die wenigsten kennen und die bisher noch kaum ans Licht der Öffentlichkeit getreten sind. Mann stellt das bisweilen fest, wen irgendein Kreis-, Bezirks- oder Landesverband ein paar prominentere Leute zu einer Kundgebung einlädt und vor den „Promis“ immer die lokalen oder regionalen AfD-Repräsentanten etwas sagen und man manchmal mit den Ohren schlackert, was da für gute Redner dabei sind, die auch gute Argumente bringen. Da ist viel mehr Potenzial drin als wir es uns gemeinhin so vorstellen.

  146. Kein Mensch wählt die AfD wegen Petry-Pretzell, Weidel oder Dreisang!

    Wieviel Schaden darf Petry-Pretzell noch der AfD zufügen, bis sie endlich rausfliegt?

    Wessen Interessen verfolgt er/sie?

  147. #57 LEUKOZYT (01. Mrz 2017 12:43)

    so begruesse ich auch, dass frauke petry –
    als einzige schwangere ab 2017 im bundestag – dem rest der herrschaften dort demonstriert,
    fuer was die afd steht: wahrhaftigkeit.

    Bei allem Überschwang, aber so eine Schwangerschaft dauert nicht ewig, auch nicht bei Frauke Petry. Sie endet in aller Regel mit der Geburt.
    Zum Zeitpunkt der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 wird Petry ihr Kind bereits lange gebärt haben. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass die „Trächtigkeit“ – etwa – wie bei Elefanten, deutlich länger als 9 Monate betragen wird.

  148. @ #214 Wuehlmaus (01. Mrz 2017 16:37) :

    Darauf können wir uns einigen. Bystron ist auch knallhart in der Sache, ist aber vielleicht in Hinblick auf die gesamte Republik besser vermittelbar als Höcke.

    Genau das ist der Punkt!
    Auch Herr Hofer in Österreich war genau von dieser Art. Inhaltlich auf normalen FPÖ-Kurs. In der Art aber charmant und Schwiegermutters Liebling. (Tut mir leid, falls das zynisch klingt, aber PR ist extrem wichtig, um erfolgreich zu sein.)
    Es wäre auch gut, wenn solche AfD-Talente aus der 2. oder 3. Reihe auch eine Chance bekämen, zu zeigen, was sie können.
    Aber ich denke, das regelt sich innerhalb der AfD automatisch von selbst.

  149. @#215 D Mark (01. Mrz 2017 16:40) :
    Ich würde solche „Berichte“ der Mainstreammedien einfach ignorieren.
    Einfach abwarten und Tee trinken. Ich denke, Herr Höcke wird in Thüringen und eventuell anderen östlichen Bundesländern weiterhin eine große Rolle spielen. In der Bundespolitik wird er direkt keine große Rolle spielen.

  150. @ #219 D Mark (01. Mrz 2017 16:55) :
    Das hat Herr Flocken gut gemacht. Auch PR-mäßig.
    Er hat nur Dinge gesagt, die genau so sind. Wenn ihn die Altparteien dann dafür rauswerfen, sagt das viel über die Altparteien aus.
    Leider ist die AfD im Norden (Hamburg, Bremen, SH, Niedersachsen) eher schwach. Leider! Wieso weiß ich nicht?

  151. #198 Freya- (01. Mrz 2017 15:56)

    #191 fozibaer (01. Mrz 2017 15:50)

    Warum sollte Bachmann nicht von der FPÖ eingeladen werden? Er leitet die größte Bürgerbewegung die D jemals hatte und die ganze Welt kennt den Namen PEGIDA. Äpfel nicht mit Birnen vergleichen. Aber offensichtlich favorisieren Strache, Wilders, Le Pen die Petry von der Afd und nicht den Höcke. Die werden schon wissen warum.
    ————–
    Hier sollte man jetzt auch nicht Äpfel mit Birnen verwechseln. Strache ist Vorsitzender Petry auch. Klar komunizieren die dann auf einer Ebene ist doch klar.Oder hätte Strache sagen sollen ich komme nicht nach Osterhofen weil sie mit Höcke ein Problem haben? So kleinlich darf ein AfD Wähler nicht sein. Höcke ist noch in der 2.Reihe und nicht 1. Ansprechspartner für Strache. Ich bin mir sicher das Strache auch kein Problem mit Höcke hätte, wenn Höcke Vorsitzender bei der AfD wäre.

  152. @ #222 Blimpi (01. Mrz 2017 17:08) :
    Wahrscheinlich werden jetzt Maas und Merkel die Richter und Staatsanwälte austauschen, damit in Zukunft nur noch „politisch-korrekt“ geurteilt wird.

  153. @ #214 NieWieder (01. Mrz 2017 16:35)

    Yücel nannte Pegida- Spaziergänger „Spackos“ und beklatschte die Antifa die Steine auf Polizisten wirft.

    Er ist nicht nur ein Deutschenhasser mit all den bekannten Zitaten gegen uns, er ist auch definitiv ein PKK-Terrorist und betreibt für diese Propaganda.

  154. @ #227 Freya- (01. Mrz 2017 17:12) :
    Ich traue ihm alles zu. Ich kenne nur seine antideutsche bzw. deutschenhassende Einstellung.
    Ich habe auch nichts gegen Herrn Erdogan. Ich bin nicht der Meinung, dass wir Deutschen die ganze Welt retten sollen. Solange die Türkei keine anderen Staaten angreift, kann sie im Inneren ihr Land gestalten wie sie das will.
    Hier aber ist das Land der Deutschen. Hier gelten die Regeln der Deutschen. Und nur diese Regeln.
    Fahre ich in die Türkei muss ich mich an die Regeln der Türken halten.

  155. HaHa Strache schockt mit Moslem-Witz

    „Böser Witz mit Kernchen Wahrheit: wie nennt man das, wenn sich viele Menschen einer Volksgruppe in einem Ort einer fremden Stadt niederlassen. Bei Italienern ‚Little Italy‘, bei Chinesen ‚Chinatown‘ und Moslems ‚No-Go-Area'“, „witzelte“ Strache vor gröhlendem Publikum.

    Zuvor machte er die österreichische Wohnungspolitik schlecht. „Willst Du eine Sozial-Wohnung haben, musst du ein Kopftuch tragen“, reimte Strache.

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Strache-schockt-mit-Moslem-Witz/270968556

  156. @ #228 NieWieder (01. Mrz 2017 17:20)

    In der Tat, im Gegensatz zu Merkel vertritt Erdogan die Interessen seines Landes.

  157. Alle Achtung warum kann Herr Strache nicht Chef bei der AFD sein, ein absoluter Top Politiker, dagegen ist Frau Petry sehr sehr sehr blass und Profil los.

    Frau Petry nützt der AFD am meisten, wenn Sie die nächsten 3 Jahre im Mutterschutz ist.

  158. 219 D Mark

    Der Hamburger Senat ist eine demokratische Institution?
    Nein es ist eine Mainstream Meinungsmaschinerie von Merkels Gnaden und in ihrem Sinne.
    Wenn Fakten schon zum Ausschluss aus dem Parlament reichen,ist es Gesinnungspolitik und Willkür die dort betrieben wird und durchgesetzt werden soll.
    So etwas ist nur noch peinlich,undemokratisch und zeigt in welcher Verfassung sich unser Land befindet.
    Meinungsdiktatur auf allen Ebenen.

  159. @ #231 LuMo (01. Mrz 2017 17:24)

    Die FPÖ gibt es schon seit Jahrzehnten inkl- Berufspolitikern! Kann man doch nicht mit der noch sehr jungen Partei wie der AfD vergleichen. Zudem sind wir in D in einer absoluten Horrorlage. Wir können hier nicht mehr Wunschkonzert spielen, dafür haben wir keine Zeit, denn es geht uns an die Existenz! Wer den Ernst der Situation nicht blickt, dem kann man nicht helfen. Es gibt derzeit nur eine Alternative, das ist die AfD mit wem auch immer. Alles andere wird sich weisen.

  160. @ #231 LuMo (01. Mrz 2017 17:24) :
    In Bierzelten ist Frau Petry noch nicht so gut. Vielleicht kann sie sich steigern. Aber in Talkshows ist sie ganz gut.

  161. Der bayerische Ankündiger ist auch sehr gut. Sehr urig. Sehr humorvoll. Er könnte in der bayerischen Politik auch eine große Rolle spielen. In der Bundespolitik hat er wohl wegen seines Dialektes keine Chance?
    Ich habe nicht mitbekommen, wie er heißt. Weiß das jemand?

  162. #29 Pablo,

    ihr habt aber keine 20 Jahre mehr – das Zeitfenster schließt sich mit rasender Geschwindigkeit – wenn noch 2 Jahre bleiben, ist es viel.

  163. #229 Freya- (01. Mrz 2017 17:20)

    “Wie nennt man das, wenn sich viele Menschen einer Volksgruppe in einem Ort einer fremden Stadt niederlassen. Bei Italienern ‘Little Italy’, bei Chinesen ‘Chinatown’ und Moslems ‘No-Go-Area’”

    GENIAL!

  164. #116 LEUKOZYT (01. Mrz 2017 13:41)

    „Skandal ! Holstentor voll unentdeckter Na-So-Symbole !“

    Zum Glück wurde das endlich öffentlich gemacht!
    Das Holstentor muss umgehend gesprengt werden.
    Außerdem gehören alle Wohnungen derer, die schon länger hier leben, nach Briefmarken durchsucht.
    Denn viele Philatelisten haben das Motiv des Holstentors im ihren Sammlungen.
    Diese Nazipropagandabriefmarken gehören alle vernichtet!

  165. @24 Wnn
    dann ist also der sog. „fehlgeleitete Islam“ ja auch falsch und Islamlästerung. Denn fehlgeleteten Islam gibt es ja nicht, da nur e i n Islam vorhanden ist. Interessant! Wo bleibt jetzt die Fatwa und die Aufregung von Herrn Erdogan über Merkel?
    Ein einziges unwürdiges Kasperltheater und ein Tanz um den heissen Brei.

  166. #217 D Mark (01. Mrz 2017 16:44)

    Kein Mensch wählt die AfD wegen Petry-Pretzell, Weidel oder Dreisang!

    Wieviel Schaden darf Petry-Pretzell noch der AfD zufügen, bis sie endlich rausfliegt?

    Wessen Interessen verfolgt er/sie?
    ——————-

    Ja,4% wählen schon.Das war es dann aber auch.

  167. #185 aba (01. Mrz 2017 15:16) und viele andere, die das auch so sehen:

    Systemkriecher und Vaterlandsverräter hat Deutschland schon viel zu viele, dazu brauchen wir die AfD mit P&P überhaupt nicht.

    Ich brauche sie mit und ohne P&P nicht. Ich merke keinen Unterschied zu der Zeit, als es noch keine AfD gab.

    Ich kann aber schon sehr gut nachfühlen, welcher Gedankengang dahintersteckt (und ich schätze ihn auch), aber das ist trotzdem eine falsche Betrachtungsweise.

    Die AfD ist, was sie ist (so wie alle anderen Strukturen auch).

    Sie ist nicht, was jemand von uns denkt, was sie sein sollte.

    Wenn man sich auf den illusionären Pfad begibt, ist das ein bisschen wie bei den Gutmenschen, die besser als Moslems wissen, wie der Islam ist: „Der Groß-Imam (oder wie das heißt) von Mekka muss weg! Der hat keine Ahnung, wie süß und rein der Islam (in meinem verbohrten Kopf) ist!“ Doch! Er hat Ahnung vom Islam, deshalb ist er Groß-Imam von Mekka.

    Das gleiche mit Frau Merkel. „Die muss weg, die macht überhaupt nicht das, was ein Bundeskanzler machen soll!“ Doch. Die macht genau das – ansonsten WÄRE sie weg.

    Und Frau Petry macht genau das, was eine AfD-Vorsitzende machen muss, sonst wäre sie ebenfalls schon längst weg. Es wäre für die Medien nicht das geringste Problem, sie zu entfernen, da ist doch irgendwas mit Unregelmäßigkeiten mit Steuern. Tun sie aber nicht, und zwar deshalb, weil Frau Petry ganz genau weiß, was die Aufgabe einer AfD-Vorsitzenden ist.

    Es ist das, was sie sagt und tut. Nicht das, was wir sagen würden, wenn wir AfD-Vorsitzende wären… deshalb hat sie das hübsche Pöstchen und nicht wir.

  168. War das eine AfD Veranstaltung??Die lang erwartete Antwort für versäumte Gegenattacken?

    H.C.Strache hätte bei jedem einzelnen Satz standing Ovations verdient. Statt dessen sitzen die Leute träge am Hintern. Wenn nicht dieser brillante Redner schafft die Leute von den Stühlen zu reissen, wer (und wann) denn dann?
    Schaut euch im Vergleich dazu die Stimmung bei der Trump Rede an!!!
    Seid ihr so verzweifelt, deprimiert? Was ist los? Wie soll die Rakete in 7 Monaten ins Ziel schlagen?
    Langsam habe ich Zweifel an der Alternative.

  169. Ich möchte damit nur mal wieder zu der realistischen Weltbetrachtung anregen.

    Illusionäre Weltbetrachtung: Die AfD (oder die BRD oder sonst eine Struktur) ist so, wie ich mir das in meinem Kopf ausgedacht habe. Ich bin auf Weiß-alles-Modus. Jetzt reden die Leute an der Spitze dieser Strukturen aber ganz anders. Die müssen weg!!!

    Realistische Weltbetrachtung: Ich habe zunächst keine Ahnung, was die AfD (oder die BRD oder sonst eine Struktur) ist. Ich bin auf Lern-Modus. Ich sehe mir an, was die Leute an der Spitze dieser Strukturen sagen, und daraus kann ich erkennen, wie diese Struktur beschaffen ist.

    Die meisten Leute betrachten die Welt illusionär, nicht realistisch. Ich denke aber, dass es wichtig ist, das zu ändern. Die AfD ist ein sehr gutes Übungsobjekt dafür.

  170. #235 NieWieder (01. Mrz 2017 17:38)

    Der bayerische Ankündiger ist auch sehr gut. Sehr urig. Sehr humorvoll. Er könnte in der bayerischen Politik auch eine große Rolle spielen. In der Bundespolitik hat er wohl wegen seines Dialektes keine Chance?
    Ich habe nicht mitbekommen, wie er heißt. Weiß das jemand?
    ————

    Hans Jörg Müller kann gute Power Reden halten.

  171. Das ist auch gut für den Aschermittwoch: Flocken, Hamburger AfD-Politiker, fliegt aus der Bürgerschaftssitzung, weil er sich traute, die Wahrheit zu sagen. Ein FJS hat im BT ganz andere Dinge gesagt, die nahe der Beleidigung waren, rausgeflogen ist er dafür nie…

    In Hamburg scheint man ein seltsames Demokratie-Verständnis zu haben…

  172. „Wurden Petry und Teile der AFD vom System gekauft ?“ ….fällt für mich eindeutig unter absichtlich gestreute „Fakes“ um Wähler zu verunsichern !

  173. MIr geht es wie Hendrica und Albert Leo Schlageter 1, mir ist die Petry nicht angenehm. Nicht glaubwürdig. ‚Merkel 2.0‘ hat einer von Ihnen beiden geschrieben; sehe ich genauso.

  174. Das Petry Bashing hier ist einfach nur armselig.
    Ich habe es hier schon mindestens 10mal geschrieben: Petry ist das Gesicht der AfD. Die kann ich auch meinen drei politisch uninteressierten Kindern vermitteln.
    Realpolitik heißt auch Konsens, und das ist eine Regel die Petry kennt! Wisst ihr Kritiker eigentlich was 09.2017 auf dem Spiel steht?
    Wir rasen seit 2015 und in den kommenden vier Jahren so oder so auf einen Abgrund zu.
    Aber je stärker die AfD wird, desto schmerzhafter wird ihr Stachel im Fleisch der Etablierten sein. Und wer weiß, wenn die Situation unerträglich wird, z.B. unter einer rot-rot-grünen Schulz Regierung, kann es sogar vor Ablauf der Legislaturperiode zu neuen Bündnissen und Neuwahlen unter Mitwirkung der AfD kommen.
    Und allen Höcke Fans hier sei gesagt, dass die Causa Höcke nicht so heiß gegessen wird wie sie gekocht wurde und meiner Meinung nach im Sand verlaufen wird, also beruhigt euch.

  175. Frau Petry muss in Bierzelten keine witzigen Reden halten.
    Dafür gibt es andere AFD ler, die besser geeignet sind.
    Frau Dr.Petry ist aber das AFD Gesicht.
    Sie kennt mittlerweile fast jeder.
    Sie ist auch das AFD Gesicht in den Talkshows und macht dort immer eine gute Figur.
    Die Partei braucht sie genauso, wie sie alle anderen Politiker braucht.
    Jeder muss an seinem Platz sein Bestes geben.
    Die FDP scheint mit Herrn Lindner eine Ein Mann Partei geworden zu sein.
    Wie gut und kompetent ist dagegen die AFD personell aufgestellt.
    Bitte, bitte nutzt diese Vielseitigkeit zu unser aller Vorteil!

  176. #21 ReissfesterGalgenstrick (01. Mrz 2017 12:01)

    Schulzes Bier sieht doch gegenüber den vorderen Gläsern aus wie Pisse.

  177. #249 ccs (01. Mrz 2017 19:31)

    Realpolitik heißt auch Konsens, und das ist eine Regel die Petry kennt!

    Ja, so sagt man ganz gern im Bundestag. Also, wenn man drinsitzt…

  178. #243 Nuada (01. Mrz 2017 18:18)

    Ich möchte damit nur mal wieder zu der realistischen Weltbetrachtung anregen.

    „Die Philosophen haben die Welt nur unterschiedlich interpretiert. Doch es ist Zeit, sie zu verändern.“

  179. Petry’s Rede war unterirdisch schlecht. Es erinnerte an eine Schulaufführung und war verglichen mit Straches Rede einfach nur furchtbar.
    Wer hat der diesen platten Quatsch geschrieben?

    Höcke kann Zuhörer fesseln, aber Petry dagegen wirkt wie ein starken Beruhigungsmittel!
    So wird das nicht AfD!!!!

  180. Nachdem die Staatsanwaltschaft in der Dresdener Rede Höckes keinen Straftatbestand ausmachen konnte, dürfte ein Parteiausschlussverfahren gegen Höcke auch gegenstandslos geworden sein…
    Im Wahlkampf dürften die etablierten Parteien aus dieser Geschichte auch keinen Honig mehr saugen können. Jetzt bedarf es nur noch eines klärenden Wortes des Parteivorstandes – und das möglichst sofort, vor der heißen Wahlkampfphase!

    Am Aschermittwoch beißen sich manche Politiker die Zähne aus. Wenn man aber gar keine hat (wie Petry), dann sollte man solche Veranstaltungen eher meiden…

  181. #258 wilder frieder (01. Mrz 2017 21:41)
    ——————————————-
    Am Aschermittwoch beißen sich manche Politiker die Zähne aus. Wenn man aber gar keine hat (wie Petry), dann sollte man solche Veranstaltungen eher meiden…
    ——————————————–
    Tut mir leid wenn ich widerspreche.
    Petry hat ihre Rede genial angelegt. Sie ist nicht die „kracherte“ Wirtshauspolitikerin die am politischen Aschermittwoch in Bayern gut ankommt.
    Und genau diesen Versuch hat sie unterlassen.
    Sie ist authentisch geblieben und hat trotzdem eine kluge und humorvolle Rede gehalten.
    Ich sage das als Bayer!

  182. Ich verkneife mir jetzt mal die weiteren Bewertungen und sage nur, dass ich Strache und Bystron sehr gut fand, nur eins fiel mir auf: Dieses ständige „meine Damen und Herren“ nach jedem dritten Satz bei diversen Rednern geht mir gewaltig auf die Nüsse.

  183. Diese internationale AfD Aschermittwochveranstaltung war wieder einmal ein Hoffnungsschimmer, indem man gestandene Patrioten mit dem Herz auf dem RICHTIGEN, d.h. dem rechten Fleck sehen und sprechen hoerte, sie brachten Beispiele, wie verkommen, verfilzt dieses Merkelsystem in D ist, sich an der Asylindustrie gemeinsam mit allen Parteien Organisationen, Kirchen, Wohlfahrtsverbaenden usw. bereichern.

    Der niedrig bezahlte Normalo, der Steuerzahler muss diese Schande ungefragt finanzieren, wenn er aufmuckt, schlaeckt der Zwangs=Diktaturstaat zu und bestraft Patrioten, die sich nicht unterkriegen lassen und das Licht im Tunnel erkennen.

    Merkel, EU, Schulz muessen weg, es reicht.

  184. @ Wuehlmaus

    mir ging ebenfalls die ewige Begruessung, Namensnennung etc. auf den Wecker, das kann man kuerzer machen, dafuer kommen die Menschen nicht in die Halle.

    Ansonsten positiv, natuerlich mit verschiedener Qualitaet der Redner.

  185. Ich hab’s heute selber erlebt im Münchner Bürgerbüro wo ich einen Perso für meinen Jüngsten beantragt habe: Es gibt unterschiedliche Wartelisten für Bio-Deutsche und für reizbare Asylanten die bei zu langer Wartezeit ausflippen könnten! Auf dem Anzeigedisplay wurde der Hinweis eingeblendet, dass es einen „bevorzugten Personenkreis“ gibt, der aus der Wartenummern Reihenfolge ausgenommen wird.
    Als ich nach drei Stunden drankam habe ich gefragt ob es nicht eine Membership Card für diesen „bevorzugten Personenkreis“ gibt, im Fall eines weiteren Besuchs.
    Die Sachbearbeiterin hat mir daraufhin zuerst die offizielle Erklärung gegeben: schwangere Frauen, Personen mit Kindern unter fünf, Behinderte.
    Auf Nachfrage meinerseits dass ich die Nummernsequenz genau verfolgt habe und dass zwei Stunden vor meiner Nummer 215 die Nummern 214 und 216 aufgerufen wurden, welche nicht zu den Schwangeren, unter fünf jährigen, Behinderten gehörten, hat man mir erklärt, dass es eben gewisse Personenkreise gibt, die bei zu langer Wartezeit zum Ausflippen neigen. Um diesen Vorfällen vorzubeugen handle man halt leider so!

  186. #254 Stefan Cel Mare (01. Mrz 2017 20:02):

    “Die Philosophen haben die Welt nur unterschiedlich interpretiert. Doch es ist Zeit, sie zu verändern.

    Ja.

    Aber das muss man auch können. Die allermeisten Menschen können es nicht (mich eingeschlossen). Das ist eine Fähigkeit, die man nicht dadurch bekommt, dass man einer Partei beitritt und sich zur Wahl stellt. Das erfordert sehr, sehr viel mehr.

  187. #66 Lady Bess (01. Mrz 2017 12:52)

    Ist Björn Höcke ein „U-Boot“ des Geheimdienstes?

    Höcke und die NP*
    ———————————————-
    Wir hatten hier im Forum schon öfter linksgrün verdrehte Denunzianten und eifrige ,,Meinungsmacher“ und wir haben sie alle ausgehalten und überlebt. Das wird auch diesmal so sein, so sicher, wie das Amen in der Kirche.

  188. #265 Nuada (01. Mrz 2017 23:18)

    Das erfordert sehr, sehr viel mehr.
    ****************************************
    Könnten Sie mir bitte ganz persönlch und vertraulich erklären, was unter *sehr, sehr
    viel mehr* zu verstehen ist?

  189. #259 ccs (01. Mrz 2017 23:12)

    Ich hab’s heute selber erlebt im Münchner Bürgerbüro wo ich einen Perso für meinen Jüngsten beantragt habe: Es gibt unterschiedliche Wartelisten für Bio-Deutsche und für reizbare Asylanten die bei zu langer Wartezeit ausflippen könnten! Auf dem Anzeigedisplay wurde der Hinweis eingeblendet, dass es einen “bevorzugten Personenkreis” gibt, der aus der Wartenummern Reihenfolge ausgenommen wird.
    Als ich nach drei Stunden drankam habe ich gefragt ob es nicht eine Membership Card für diesen “bevorzugten Personenkreis” gibt, im Fall eines weiteren Besuchs.
    Die Sachbearbeiterin hat mir daraufhin zuerst die offizielle Erklärung gegeben: schwangere Frauen, Personen mit Kindern unter fünf, Behinderte.
    Auf Nachfrage meinerseits dass ich die Nummernsequenz genau verfolgt habe und dass zwei Stunden vor meiner Nummer 215 die Nummern 214 und 216 aufgerufen wurden, welche nicht zu den Schwangeren, unter fünf jährigen, Behinderten gehörten, hat man mir erklärt, dass es eben gewisse Personenkreise gibt, die bei zu langer Wartezeit zum Ausflippen neigen. Um diesen Vorfällen vorzubeugen handle man halt leider so!

    Eine ganz wichtige Information! Danke für Ihren Bericht! Bitte erzählen Sie es, wo immer Sie können. Die vielfach doch noch sehr naiven Menschen müssen wissen, was hier geschieht. Die Behörden wissen also genau, welche Klientel hier in Massen importiert wurde (und wird). Es gibt nichts, womit sie sich herausreden können und erst recht nichts, womit sich Angela Merkel herausreden kann, die uns als Staatsvolk klammheimlich abgeschafft und gegen Barbarenhorden ausgetauscht hat, die nun hier das Sagen haben.

  190. #240 hhr
    Verlangen Sie nicht zu viel von den jahrzehntelang gehirngewaschenen Deutschen. Heute ist man ja schon mutig, wenn man sich eine AfD-Veranstaltung zu besuchen traut.

Comments are closed.