Print Friendly, PDF & Email

Beim österreichischen „Talk im Hangar-7“ im Privatsender Servus TV diskutieren jeden Donnerstag Abend nationale und internationale Gäste über relevante Fragen unserer Zeit. So auch heute Abend um 22.15 Uhr zum Thema „Feindbild Feminismus: Was will die Frau?“. Thematisch nicht minder interessant erscheint uns allerdings das Video der Sendung vom letzten Donnerstag zum Thema „Fake-News und Lügenpresse: Wem kann man glauben?“. Zu Gast waren unter anderem der stets glänzend aufgelegte Roger Köppel (Weltwoche) und Norbert Bolz.

In der Beschreibung zur Sendung heißt es:

Lügenpresse, Fake-News, einseitige Berichterstattung – die Medien stecken in einer Glaubwürdigkeitskrise und werden immer heftiger kritisiert. Befeuert wird dieser Trend durch Politiker wie Trump und europäische Rechtspopulisten, die Falschmeldungen und tendenziöse Berichterstattung orten.

Jeder vierte Österreicher ist der Ansicht, die heimischen Medien würden keine vertrauenswürdigen Informationen bieten (Eurobarometer 2016). Auch die Journalisten selbst gelten als unglaubwürdig. Nur Versicherungsvertreter, Werbefachleuchte und Politiker schneiden in Umfragen noch schlechter ab als die Medienmacher (GfK 2016).

Die Folge: Immer mehr Bürger wenden sich Medien- und Onlineportalen abseits des Mainstreams zu. Haben die Bürger den erhobenen Zeigefinger und die politische Bevormundung einfach satt? Ist die politische Korrektheit schuld am Misstrauen gegenüber den etablierten Medien? Wer produziert „Fake-News“? Wem kann man heute noch vertrauen?

Gäste:
Roger Köppel, Chef der Schweizer „Weltwoche“ und SVP-Politiker
Armin Thurnher, Herausgeber „Falter“
Ingrid Brodnig, Social-Media-Expertin
Stefan Magnet, Autor und Berater rechter Alternativmedien (u.a. Info-DIREKT)
Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

Moderation:
Michael Fleischhacker

Wer sich doch die Sendung über den Feminismus live anschauen will – unter anderem mit der deutschen Buchautorin Birgit Kelle – sollte ab 22.15 Uhr hier klicken.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

59 KOMMENTARE

  1. #2 Placker (09. Mrz 2017 21:30)
    #3 coolejahn (09. Mrz 2017 21:32)

    Das ist gemein vom mohammedanischen Terroristen, sich in den Landtagswahlkampf des Kalifats NRW einzumischen!

  2. Obwohl „WDR aktuell“ direkt aus Düsseldorf gesendet wird, macht die 21.45 Uhr Nachrichtensendung nicht mit dem Axt-Mann auf. Stattdessen mit Marcel Hesse.

  3. Wann gibt es einen Axt-Thread? Wenn das kein Musel-Terror ist, setze ich morgen ein Kopftuch auf!

  4. #6 johann (09. Mrz 2017 21:47)

    Ein Teil der Nachrichten der WDR-Dreckslügner würde die Bevölkerung des Kalifats NRW beunruhigen!

  5. Richtig gut!

    ++ AfD verabschiedet Leitantrag zum Wahlprogramm für die Bundestagswahl ++
    Heute haben Frauke Petry, Jörg Meuthen und Albrecht Glaser in einer Pressekonferenz den Leitantrag zum AfD Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 vorgestellt, über den auf dem Bundesparteitag im April die Delegierten entscheiden werden.
    Wir sind stolz darauf, dass 27% der AfD Parteimitglieder (aktuell um die 25.000) über den Entwurf abgestimmt haben und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Unter anderem setzen wir uns für eine Minuszuwanderung von mindestens 200.000 Migranten ein und lehnen den Familiennachzug in unsere Sozialsysteme ab. Stattdessen möchten wir gezielt Familien fördern.
    Auch im Bereich der Sozialpolitik haben wir viel vor. Wir sprechen uns dafür aus, die Rente zukünftig bei Erreichen einer klar definierten anrechenbaren Lebensarbeitszeit statt, wie bisher vom Lebensalter abhängig, zu gewähren und machen uns für mehr Gerechtigkeit beim Arbeitslosengeld stark. Den Euro betrachten wir als gescheitert. Die Enteignung der Sparer und Rentner muss ein Ende finden. Ebenso verteidigen wir das Bargeld als geprägte Freiheit.
    Das ist nur ein kleiner, verkürzter Teil unseres Wahlprogramms. Alle Programmpunkte finden Sie hier im Überblick: https://www.alternativefuer.de/…/2017-03-08_afd_leitantrag-….

  6. Ich hoffe die Polen bleiben standhaft gegen Merkel und bringen diesen EU-„Gipfel“ zum Scheitern!
    Merkel wollte wie immer ihren Willen (Tusk) durchsetzen. Merkel muss lernen, dass sie nicht allen alles vorschreiben kann.

  7. Wir haben doch gar keine Lügenpresse!

    Das sind doch extrem objektive, nicht-manipulative und extrem ehrliche Wahrheitsmedien.

    Oder nicht?

    🙂

  8. #18 Deadspace (09. Mrz 2017 21:57)

    Wir haben doch gar keine Lügenpresse!

    Das sind doch extrem objektive, nicht-manipulative und extrem ehrliche Wahrheitsmedien.

    Oder nicht?

    Stimmt.
    Hat man vor wenigen Sekunden mal wieder im heute-journal gesehen.

  9. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Schuetzenfest-Marathon-und-Maschseefest-werden-mit-Maschinenpistolen-abgesichert

    Großräumige Absperrungen und Maschinenpistolen-Streifen:

    Mit einem neuen Konzept wollen Polizei und Stadt Großveranstaltungen in Hannover besser vor möglichen Anschlägen schützen.
    Die Eckpunkte wurden am Donnerstag im Rathaus vorgestellt. Sie betreffen Schützenfest, Marathon und Maschseefest in diesem Jahr.

    An den Mehrkosten für den Schutz des Schützenfests von insgesamt 173?000 Euro sollen sich auch die Schausteller beteiligen.

    Ihre Standmiete erhöht die Stadt um 7,5 Prozent. Die Schausteller nehmen das hin.

    ..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Zahl-der-Straftaten-steigt-deutlich

    Die Zahl der Straftaten im Zuständigkeitsbereich der Direktion Hannover ist im vergangenen Jahr um 5,2 Prozent gestiegen.
    Fußballeinsätze machen den Polizisten besonders zu schaffen: Insgesamt 300 Einsätze haben sie in der Saison 2015/2016 verzeichnet.
    Hannover.

    Die Zahl der Straftaten im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Hannover ist im vergangenen Jahr deutlich gegenüber dem Vorjahr angestiegen.

    Das geht aus der Bilanz hervor, die von der Behörde am Donnerstag veröffentlicht worden ist. Die Zahl der Verbrechen stieg demnach im Jahr 2016 um 5,2 Prozent auf 66.507 Delikte an. Besonders zu schaffen machen den Beamten die gestiegenen Einsätze rund um die Fußballspiele nahezu aller Ligen.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Laatzen/Nachrichten/12-Projekte-erhalten-Geld-aus-Foerderprogramm-Demokratie-leben-wie-beantragt

    Das Netzwerk für Flüchtlinge erhält rund 4100 Euro für sein Projekt „Digitale Selbstorganisation für Geflüchtete“.

    Damit soll jungen Flüchtlingen geholfen werden, Computerprogrammen auf Deutsch zu nutzen, die sie für Internetrecherche, Wohnungssuche und den Zugang zum Arbeitsmarkt 😆 benötigen. <<

  10. Guter Tipp. Ich wollte mir gerade Maybritt Illner antun, das hat sich gottseidank erledigt.

  11. #19 Cendrillon (09. Mrz 2017 21:59)

    Schauen sie wirklich noch heute-journal…Ich auf keinen Fall!

  12. Gerade in NRW Aktuell: In Düsseldorf hat ein *hüstl* „Mann“ mit einer Axt wild um sich geschlagen. Der *ähäm* „Mann wurde festgenommen.

    Gute Nachrichten:

    Die Wahrheitsmedien vermelden momentan rauf und runter, dass die AfD tatsächlich eine Remigration von 200.000 Invasoren jährlich ins Wahlprogramm aufgenommen hat und glauben wohl, damit Wähler abzuschrecken. Danke dem Herrn, dass die Wahrheitsmedien wirklich so strunzblöd sind.

    🙂

  13. #20 GrundGesetzWatch (09. Mrz 2017 22:03)
    #21 Hansa (09. Mrz 2017 22:03)
    #19 Cendrillon (09. Mrz 2017 21:59)

    Gucke jetzt „Mord Nord West“ auf NDR. Unpolitisch, ganz witzig.

  14. Übrigens die Minus 200.000 kommen von Höcke. Ist wohl doch nicht alles schlecht was er sagt:-)

  15. #7 Volker Spielmann (09. Mrz 2017 21:48)

    Man kann den Sänger in Ketten legen, aber niemals sein Lied…

  16. Hat der Düsseldorfer Täter vielleicht „Jesus ist groß“ oder „H… Trump“ oder etwas ähnliches gerufen?

  17. #21 Hansa (09. Mrz 2017 22:03)

    #19 Cendrillon (09. Mrz 2017 21:59)

    Schauen sie wirklich noch heute-journal…Ich auf keinen Fall!

    Dafür schau ich kein Moma, Monitor, Fakt, Panorama, Vorabendkrimi, Maybritt-Illness, Kreischberger, Blasezwerg etc. pp.

    Etwas muß man sich ja gönnen.

  18. War Düsseldorf nicht die Stadt mit den besonders schönen und gefeierten Karnevalswagen?

  19. Die Sache in Düsseldorf wird wahrscheinlich medial untergehen aufgrund der geglückten Festnahme von Marcel H. Dieser Drecksack hat offensichtlich noch mindestens zwei weitere Menschen umgebracht.

  20. @ #35 D Mark

    Marcel H. hatte nur Angst vor den Bandidos. Die hätten ihn einfach fertiggemacht.

  21. #28 D Mark (09. Mrz 2017 22:09)

    Übrigens die Minus 200.000 kommen von Höcke. Ist wohl doch nicht alles schlecht was er sagt:-)

    Nein. Wer behauptet das?

  22. Offenbar Axt-Angriff am Hauptbahnhof Düsseldorf
    Ich schätze mal der Typ hat sich auch wieder bekreuzigt?
    Aber für Deutschland sehe ich da wenig Hoffnung. Ich denke, es können so viele „Einzelfälle“ oder Terroranschläge geben wie es will. Die Deutschen werden weiterhin brav die Altparteien wählen.
    Allerdings glaube ich, dass es sehr wohl Einfluß auf das Ausland hat. Düsseldorf ist nicht so weit von den Niederlanden entfernt. Es könnte Wilders Wahlergebnis verbessern.

  23. Habe die Sendung live gesehen.
    Super Diskussion, wo auch Patrioten ausreden durften.

  24. Wann begreift es die Mehrheit endlich ?
    Es geht um die Abschaffung der Deutschen Nation–es geht um die Abschaffung Deutschlands– Merkel ist die Hand, der im Hintergrund wirkenden.Lammert und Merkel ist für die Abschaffung der deutschen Souveränität,wurde hier erwähnt, italienische Zeitung ( Stampa ? )
    Von Merkel“ Die schon länger hier leben…,
    Alle die in diesen Land leben..
    Mit dem Wort DEUTSCH konfrontiert, geht dieses Weib kotzen.
    Schleichend wurde unter dieser Person, alles was das Wort Deutsch beinhaltet abgeschafft.
    Die Deutschen werden entmündigt, das DEUTSCHE wird abgeschafft !

    Das Wort Deutsch oder Deutschland wird in der BRD seit Jahren abgeschafft.

    In den Reisepässen und Personalausweisen der BRD in den80er und 90er Jahren fand sich noch der Satz

    „Der Inhaber dieses Ausweises oder Reisepasses ist Deutscher und das in Deutsch, Französisch und Englisch.“

    Ich habe meine noch !!
    Plus gelben Schein .

    In den heutigen Papieren steht das nicht mehr.

    Weiter ging es mit dem Fahrzeugbrief,eine sogenannte EU Richtlinie wurde umgesetzt, dieser wurde umgewandelt in Zulassungsbescheinigung Teil II und ein Vermerk eingefügt unter C.4c :

    Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als EIGENTÜMER des Fahrzeuges ausgewiesen. ( was ist er dann ? )
    C.4a. und C.4b. gibt es nicht.

    Dazu aus dem Internet:

    “Mit der Änderung durch Richtlinie 2003/127/EG (ABl. L 10 vom 16.1.2004, S. 29) ist eine Änderung erfolgt, die ebenfalls – rechtsverbindlich für alle EU-Mitglieder – seit 2004 von der Regierung der Bundesrepublik Deutschland umgesetzt werden musste. Auf der Seite 76 der FZV ist ein Muster der Zulassungsbescheinigung Teil I und auf Seite 80 das Muster der Zulassungsbescheinigung Teil II zu sehen. Dort ist bei C4.c der Satz zu lesen: „Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen“. Diese Abbildungen entsprechen jedoch nicht der geänderten Richtlinie von 2003. Mit der Änderung durch die Richtlinie 2003/127/EG muss dieser Satz wie folgt lauten: „Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Fahrzeughalter des Fahrzeugs ausgewiesen“. Mitunter ist es verwunderlich, dass es die Möglichkeit für eine Eintragung nach C4.a „ist der Fahrzeughalter“ und C4.b „ ist nicht der Fahrzeughalter“ In den Zulassungsbescheinigungen Teil I & Teil II nicht gibt. Da in der Bundesrepublik Deutschland alle Rechtsnormen auf den Fahrzeughalter abgestimmt sind, mitunter das PflVG (Pflichtversicherungsgesetz für Fahrzeughalter), das StVG (Straßenverkehrsgesetz), das KraftStG (Kraftfahrzeugsteuergesetz), sowie alle Gerichtsurteile aufgrund der Annahme in Bezug auf den Fahrzeughalter den Fahrzeughalter voraussetzen, ist dies ein Verbrechen gegen die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland, weil seit Änderung der EU?Richtlinie spätestens seit 2004 eben falsche Zulassungspapiere von den Behörden ausgegeben werden,
    ohne die Inhaber der Zulassungspapiere über die Änderung in Kenntnis zu setzen,“

    Die machen was Sie wollen, Gesetze gelten nur noch für den Souverän und nicht für die gewählten Volkszertreter !

    Weitere DEUTSCH Abschaffungen:

    Fußball: Deutsche Nationalmanschaft—- Die Manschaft

    Vorreiter die PädoGrünen und die Linke, angefangen mit den Demonstrationen
    “ Nie wieder Deutschland“ oder “ Deutschland verrecke “

    Mann, bin ich Heute wieder geladen, um mich zu beruhigen habe ich Aufkleber bei den Indentitären bestellt, andere zum kotzen bringen.

    Pegida sollte was am 17.Juni in DRESDEN machen, da bin ich dabei !

  25. @ #35 D Mark (09. Mrz 2017 22:16)

    Die Sache in Düsseldorf wird wahrscheinlich medial untergehen

    Das kommt darauf an. Ist es einer von Merkels Lieblingen, geht es ganz sicher unter (nur von lokaler Bedeutung).
    Sollte es ein Deutscher sein, würden die medialen Waschlappen landauf landab jubeln und Dauer-Sondersendungen machen. Die würden Weihnachten, Silvester und Ostern zugleich feiern.

  26. Sehe gerade die aktuelle Sendung.

    Neben Birgit Kelle, der einzigen halbwegs normalen Person in der Diskussion, sitzen zwei österreichische Feministinnen, die man nur noch als höchst gradig psychisch gestört bezeichnen kann.

    Ich bin mir nicht sicher, ob die Sendung empfehlenswert ist. Denn soviel mentalen Schwachsinn überhaupt auszuhalten, erfordert einiges an Selbstüberwindunge.

  27. Das war geil was die Ösi „Feministin“ von sich gegeben hat. Silvester in Köln war friedlich und Karneval in Köln ist schlimmer.

    Einfach nur Gaga dämlich.

  28. Echt coole Diskussionsrunden im Hanger 7 immer ;-))

    So etwas müsste es im deutschen Fernsehen geben. Wenn ich an die verblödete Will mit ihren gezielt geladenen Gästen denke, da graut es mir …. So ein Dreck schaue ich mit nicht an!

  29. Die Polizei hat den Axtschwinger vor einer Stunde festgenommen, und kennt seine Nationalität nicht.

    Bestimmt jemand der hier schon länger lebt (Deutscher) und unter 14 Idenditäten Sozialhilfe bezieht, also 2 Namen hat.

  30. Jetzt hetzt Petry-Berater Klonovsky gegen Höcke, ohne jeden Beweis macht er ihn für jetzige und potentielle Wählerverluste schuldig, was für ein Lump!!

    Es hat aber die AfD die meisten Stimmen gewonnen im Osten bei unzufriedenen einfachen Menschen, teils von der PDS-Protestwählerschaft gekommen, die höchsten Siege (Mannheim, Pforzheim) wie früher NPD und REPs in ehemaligen SPD-Hochburgen, nicht in dem von Petry-Pretzell-Pazderski repräsentierten mittelbürgerlichen Milieu.

    Gewiß soll auch dieses Milieu angesprochen werden, abseits der Problematik Petry ist es ja am besten und erfolgsträchtigsten, wenn beide Flügel in der Partei bleiben, aber wie man privat und durch die Medien so mitbekommt, ist hier kein großer Zuzug über den 10% zu erwarten.

    Sonst hätte schon eine seit 20 Jahren in Ffm. wirkende seriöse nichtbraune Alternative für die bürgerlichen Kreise, die BFF, längst besser abschneiden müssen, sie krebste aber immer rum bei 1-3%. Immerhin hat die AfD hier dann 10% geholt.

  31. Sie irrten sich mal wieder… die „Wirtschaftsexperten“.

    „Großbritanniens Wirtschaft wuchs im Jahr 2016 um 1,8 Prozent – trotz Brexit-Beschluss. „Wirtschaftsexperten“ hatten aufgrund der positiven Abstimmung über den Austritt aus der Europäischen Union lediglich ein Prozent vorausgesagt.

    Die gleichen „Experten“ sahen die Finanz- und Wirtschaftskrise nicht kommen, sie sahen die Euro-Krise nicht kommen und rieten Gerhard Schröder vor etwa 15 Jahren zur Zerstörung des Solidarsystems – auch Agenda 2010 genannt. Das Ergebnis: Heute hat Deutschland Europas größten Niedriglohnsektor und die Armut wächst.

    Die Altparteien sind den Empfehlungen und Einschätzungen der „Wirtschaftsexperten“ (auch Fake-News-Produzenten genannt) zu lange gefolgt, wir Bürger bezahlen für ihre Fehler.

    Der Mut der Briten, nicht auf diese „Experten“ zu hören, hat sich ausgezahlt.“

    Björn Höcke

    https://de-de.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/

  32. OT

    Neuer AfD-Landessprecher aus Berglen
    Islamkritiker mit muslimischer Ehefrau

    Özkara. Der türkische Name fällt ins Auge – zumindest, wenn er an der Spitze der baden-württembergischen AfD steht. Der Berglener Ralf Özkara ist Ende der vergangenen Woche neben Marc Jongen zum Landessprecher der Partei gewählt worden.

    Den Nachnamen hat der Mann, der in Schramberg als Ralf Helble geboren wurde, von seiner türkischstämmigen Frau angenommen. Seine Gattin und seine Schwiegereltern sind Muslime.

    Trotzdem sagt Özkara im Brustton der Überzeugung: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Er ist weder reformfähig noch reformwillig.“

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neuer-afd-landessprecher-aus-berglen-islamkritiker-mit-muslimischer-ehefrau.a14c20c4-c55f-43d5-8c28-c90dbf7a7453.html

  33. @Placker

    Schön wäre es, aber ich befürchte eher, daß der Schlingel Georg Odergut mit seinem Schelmenroman Anno 1984 recht behalten könnte:
    „He could not help feeling a twinge of panic. It was absurd, since the writing of those particular words was not more dangerous than the initial act of opening the diary, but for a moment he was tempted to tear out the spoiled pages and abandon the enterprise altogether. He did not do so, however, because he knew that it was useless. Whether he wrote DOWN WITH BIG BROTHER, or whether he refrained from writing it, made no difference. Whether he went on with the diary, or whether he did not go on with it, made no difference. The Thought Police would get him just the same. He had committed – would still have committed, even if he had never set pen to paper – the essential crime that contained all others in itself. Thoughtcrime, they called it. Thoughtcrime was not a thing that could be concealed for ever. You might dodge successfully for a while, even for years, but sooner or later they were bound to get you. It was always at night – the arrests invariably happened at night. The sudden jerk out of sleep, the rough hand shaking your shoulder, the lights glaring in your eyes, the ring of hard faces round the bed. In the vast majority of cases there was no trial, no report of the arrest. People simply disappeared, always during the night. Your name was removed from the registers, every record of everything you had ever done was wiped out, your one-time existence was denied and then forgotten. You were abolished, annihilated: VAPORIZED was the usual word.“

  34. Wenn Flüchtlingsdarsteller Verbrechen begehen, vermeidet die linke Presse gerne die Herkunft der Täter, um „keine Ressentiments“ zu schüren. Zeitungen wie die Junge Freiheit wurden sogar vom Presserat gerügt, weil sie sich daran nicht halten.

    Wenn aber Flüchtlingsdarsteller etwas Positives tun, was selten vorkommt, wird die Herkunft selbstverständlich erwähnt, wie hier in Bad Sobernheim: http://www.hanz-online.de/de/blaulicht/bad-sobernheim-junge-m%C3%A4nner-zogen-leblose-person-a_j02bcrb4.html

  35. #43 Cendrillon (09. Mrz 2017 23:01)

    Hab ich mir teilweise angetan. Aus Kelle spricht der gesunde Menschenverstand, die beiden anderen Suffragetten sind bar jeden Verstandes, reine IdeologieMaschinInnen. Der sich „PhilosophXInn“ nennende MännIn neben IhnenInnen, hat von Philosophie keine Ahnung und scheint doch reichlich durchgegendert zu sein.
    Das schöne deutsche Wort „Begatten“, Gattin, Gatte weißt eindeutig in Richtung „Gattungserhalt“, der einst, vor noch gar nicht langer Zeit nur über Mann und Frau lief. Rechtlich wurden beide über die Ehe, die die Familie sicherte, in die Gesellschaft eingebunden.
    Bald werden die Perversen Ziegen und Hühner heiraten dürfen.

  36. KEINE FAKE-NEWS, sondern PI-NEWS:

    FUNDSTÜCK:

    DrXYZ[Migrationshintergrund!] sagt auf Facebook:

    Notdienst. Großfamilie. Kind eines offensichtlichen Besuchers [=Invasoren] ist der Patient. Heisst Isa (Jesus). Ich frage aus Interesse den Vater wieso Isa? (da die anwesende Frauen Kopftuch tragen). Er: „Doktor, Sie wissen doch! Damit wir anerkannt werden und Papiere bekommen“. Ich: „Nein, weiß ich NICHT!“

  37. Zu 7:

    Volker Spielmann, ich lese Ihre Kommentare immer sehr gerne und freue mich jedes Mal, diese hier zu entdecken. Das wollte ich Ihnen nur einmal gesagt haben.

Comments are closed.