Print Friendly, PDF & Email

Es war die Lachnummer des gestrigen Abends: Der „überraschende“ Auftritt der linken Düsseldorfer Band „Tote Hosen“ bei den staatlich alimentierten Gegendemonstranten der Pegida. Nur ein spärlicher Haufen versammelte sich rund um den LKW, von dem aus die „Punks“ einige ihrer erbärmlichen Liedchen herunterträllerten. Martin Sellner, Hauptredner der Pegida am gestrigen Abend, zu PI: „Die waren so leise, die hat gar keiner wahrgenommen.“ Aber eine Äußerung des Leadsängers Campino, der im richtigen Leben Andreas Frege heißt, im Videointerview mit den Dresdener Neue Nachrichten, bleibt dann doch hängen. Auf die Frage des Reporters, ob es nicht auch zum Grundprinzip der Demokratie gehöre, die anderen mit ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung zu respektieren, antwortet Campino verwundert (bei 01:30 min): „Ja, wir respektieren ja doch. Keiner von uns ist rüber gelaufen und hat denen auf die Fresse gehauen, wie es sich eigentlich gehört!“ Noch Fragen?

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

323 KOMMENTARE

  1. naja..ich dachte.die TOTEN Hosen lägen schon in Düsseldorf auf dem Südfriedhof..

    Wer hat diese Banausen denn wieder zum Leben erweckt??

  2. “Ja, wir respektieren ja doch. Keiner von uns ist rüber gelaufen und hat denen auf die Fresse gehauen, wie es sich eigentlich gehört!” Noch Fragen?
    ++++

    Keine Frage!
    Ich stehe dem Fuzzy voll zur Verfügung!
    Allerdings müßte er danach vermutlich La Paloma durch die Zahnlücken pfeifen! 🙂

  3. eine kranke degenrierte kreatur,die den weg in den neofaschimsus weisst.

    fehlen argumente,wird draufgedroschen.

    solange bürgerverachtende antidemokraten,machen dürfen was sie wollen,wird sich nichts ändern.

    nur eines.solange die aussagen dieser faschistoide gutmenschhetzers mainstreamakzeptiert wird.geht es geradeaus weiter in die dunkelste vergangenheit deutscher geschichte.

  4. Lügenpressenkünstler.Teil des korrupten und irren Mainstreams,bzw. des Umvolker-Islamisierungskartells.

  5. Ein Fuzzi-Millionär emittiert Schallwellen. Einer, dem man noch bei der Mucke zu „A Clockwork Orange“ (Hey, hier kommt Alex) minimale totalitäre Mustererkennung zusprach. Vergebens.

    Ich hatte gestern abend den Pegida-Stream online. Zwischendurch zischte die Polizei mit Blaulicht ohne Sirene Richtung Postplatz. Pegida war es nicht. :))

  6. Campino, eines der größten Arschlöscher die unser Land je vorgebracht haben und das nicht erst seid gestern.
    Ich denke das sagt alles. Ich war froh das diese Deppen und Analphabeten in der Versenkung gelandet sind. Jetzt hat jemand diese Scheintoten wieder aus dem Sack gelassen. Fürchterlich !

  7. Campino, wie immer auf dem Kreuzzug gegen die Ordnung…naja, ob der überhaupt weiß, was PEGIDA eigentlich will? Hat der nicht auch eigene Kinder? Was sagt dieser Linksfaschist zu Google maps 2016 oder 2017? Was fällt dem zum Islam ein? Frauenrechte? Sexuelle Selbstbestimmung? Rückständigkeit?
    Ich denke das Leben auf der Überholspur mit viel Alkohol, Drogen und Grupies hat den vernebelt. Da weiß man dann irgendwann nicht mehr, was richtig und falsch ist. So wie Lindenberg, Grönemeyer und Co…..
    Solchen Leuten sind normal arbeitende Deutsche suspekt und das lassen sie gerne heraushängen … einfach widerlich.

  8. Ich mochte die nie, deren Musik finde und fand ich scheiße, dazu waren sie immer unglaubwürdig in ihrem Auftreten, so wie 99,9% aller sogenannten „Punks“, die alles Geregelte und „Genormte“ heftigst kritisieren, aber von den durch verhaßte Spießer geschaffenen Umständen durchaus gerne und oft profitieren. So schließt sich für mich ein Kreis 😉

  9. Naja, jedem steht frei zu phantasieren, was immer er will.
    Campino würde besorgten Bürgern gerne auf die Fresse hauen und womöglich würde der ein oder andere besorgte Bürger auch Campino gerne mal eine auf die Zwölf geben.

    Solange das Handeln der Beteiligten allerdings gewaltlos bleibt, können die einen wie die anderen aber denken, was sie wollen.

    Mücke – Elefant. Gibt Wichtigeres.

  10. So gehts
    wenn man musikalisch nichts auf die Reihe bringt
    versucht man es mit einschleimen bei den Altparteien.

  11. Wo war der Dummbeutel gestern hier in Dresden? Hab das Rindvieh gar nicht bemerkt….Ich warte nur darauf das mal die Polizeischranken hochgehen und der ganze linke Müll freigegeben wird!

  12. #2 WahrerSozialDemokrat (28. Mrz 2017 18:31)

    Andreas Frege “Campino” ist kein Punk sondern Multi-Millionär!!!

    … und er ist ein Nazi.

  13. CDU, SPD, pädoGrüne Abgeordnete verachten die Demokratie!

    Der Bundestag ist eine parlamentarische Diktatur!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    „Das Grundübel unserer Demokratie liegt

    darin, daß sie keine ist. Das Volk, der

    nominelle Herr und Souverän, hat in Wahrheit

    nichts zu sagen.”

    Hans Herbert von Arnim,
    Verfassungsrechtler und Parteienkritiker

    .

    “Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu

    erkennen: Hinter der demokratischen Fassade

    wurde ein System installiert, in dem völlig

    andere Regeln gelten als die des

    Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch

    und korrupt, es missbraucht die Macht und

    betrügt die Bürger skrupellos.”…..

    Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler und Parteienkritiker

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Um AfD-Mann zu verhindern?

    Union und SPD einigen sich auf Änderung der

    Regeln zum Alterspräsidenten

    Union und SPD haben sich darauf geeinigt, dass der Alterspräsident des Bundestags künftig statt nach Lebensjahren nach parlamentarischen Dienstjahren bestimmt werden soll.

    In der nächsten Sitzungswoche des Bundestages Ende April werde ein entsprechender Änderungsantrag für die Geschäftsordnung des Parlaments eingebracht, sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) am Dienstag in Berlin. Bundestagspräsident Norbert Lammert hatte dem Ältestenrat des Parlaments die neue Bestimmung des Alterspräsidenten vorgeschlagen. Union und SPD haben eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Bundestag.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/aenderungsantrag-eingebracht-aenderungsantrag-union-und-spd-wollen-afd-mann-als-alterspraesident-verhindern_id_6846607.html

  14. Peinlich, aber ganz, ganz früher die gehört!

    Gerade alle CDs in den Müllcontainer geworfen.

    Wollte eh schon lange mal ausmisten!

    Auch Madonna kam eben weg. Nach ihren Ausfällen zu Pr. Trump.

    Ekelhafte Bagage!

  15. Das Kackfass der Woche geht an Campino:

    Wenn sich Musiker und Schauspieler zur Politik äußern, kommt dabei meistens nichts Gutes raus. Die millionenschwere tote Hose Campino setzt regelmäßig noch einen drauf: Diese Woche bespaßte er von einen Lkw aus seine asozialen Antifa-Freunde bei der Anti-Pegida-Demo und stellte damit unter Beweis, dass man auch mit nem fetten Bankkonto Asi ist und bleibt. Klares Kackfass.
    (Vorschlag von Reinhold Ruffert).

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=232726593800078&set=br.AbrA-2lCcf7_WXdxt0OKrWIT5X_LevZoGux3BQgAw6qTBZSKijAynz6uiuF-To69XdZ7WxkUajy2eRGfr_6kjCLpE81gOP-aRxXROVljS7rCNnkpQZGoWJNRu1Ffil3xufFd3gly_N3blczK68bpd4g60nIiXSn3nWwLHu_UBmgv-MRq5qEPa7Qy8OVXvLCNyyM&type=1&theater

  16. …antwortet Campino verwundert (bei 01:30 min): “Ja, wir respektieren ja doch. Keiner von uns ist rüber gelaufen und hat denen auf die Fresse gehauen, wie es sich eigentlich gehört!”

    Schwer zu sagen. Die deutsche Sprache lässt zwei Interpretationen zu und so wie es ausgesprochen wurde, bleibt beides offen.

    A)
    Keiner von uns ist rübergelaufen und hat denen auf die Fresse gehauen, (also so)wie es sich (ja)eigentlich (= (für anständige Menschen)gehört (nämlich niemand auf die Fresse zu hauen)!

    B
    Keiner von uns ist rübergelaufen und hat denen auf die Fresse gehauen, wie es sich eigentlich (das Wort „eigentlich“ betonen) gehört (hätte)!

    Wir wissen aber, was gemeint war …

  17. Neues Album der Toten Hosen am 5. Mai

    Na dann. Billiger Promotiongag in Dresden sonst nix.

    27. März 2017

    Die Toten Hosen spielen „Unter den Wolken“ live bei der Verleihung des wichtigsten deutschen Musikpreises. Nur einen Tag später ist er im Handel erhältlich.

    Am 6. April stellen Die Toten Hosen zum ersten Mal die erste Single ihres kommenden Albums „Laune der Natur“ (erscheint am 05. Mai) vor – und zwar live bei der Echo-Verleihung auf der Bühne der Messe Berlin.

    Nur einen Tag später ist das Lied auch offiziell erhältlich. Inzwischen kann es sogar gestreamt werden – ist die Band doch seit einigen Wochen bei Spotify, Apple Music und Co.

    Die Toten Hosen: Neues Album „Laune der Natur“ im Mai, Single „Unter den Wolken“ im April

    https://www.rollingstone.de/die-toten-hosen-feiern-weltpremiere-der-neuen-single-beim-echo-2017-1220992/

  18. Pfff, „Tote Hosen“. Nomen est omen. Die interessieren doch eh keinen. Tote Hose eben.

  19. Solte mir diese Missgeburt einmal persönlich begegnen, werde ich ihm höflich anbieten, dass er gerne versuchen kann mir auf die Fresse zu hauen. Ich freue mich auf seinen Versuch. 😛

  20. Ich finde es äusserst Schade das Campino eine solche Äusserung zu einer Politischen Lage macht.
    Ich finde die Musik der Hosen eigentlich Gut. Ich habe auch nichts gegen die Texte in den Liedern. Für mich ist dies Musik. Und Musik bleibt Musik. Den einen gefällt sie, denn anderen nicht.
    Aber Leute welche im Rampenlicht stehen, ob nun als Musiker, TV-Star, oder Sportler dürfen ihre Stellung nicht für Politische Zwecke missbrauchen.

  21. Zeitgeistiger Campino alias Andreas Frege,
    Altrocker schwimmt im linksversifften Mainsteream mit.

    Namenspatron Andreas – siehe auch Andreaskreuz – der wirklich mutig war:

    „Übereinstimmend wird berichtet, dass er zur Zeit Neros vom Statthalter Aegeas bzw. Aegeates in Patras, dem Sitz des Statthalters in der griechischen Präfektur Achaia, gekreuzigt wurde.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_(Apostel)

    Pädathy und Campino
    Thema des Tages – In Rom traf er Campino – Schaumburg › Landkreis › Themen › Thema des Tages
    11.09.2013
    Auch in der Kinder- und Jugendarbeit in Stolzenau engagiert sich der 44-Jährige(Pädathy)…

    Auch die Toten Hosen, die vor Kurzem erst in Minden waren, mag Edathy. Sänger Campino hat er mit 19 bei einem Klassenausflug in Rom sogar kennengelernt.

    Ein weiteres Hobby (des Pädathy): moderne Kunst. KINDERPORNOS, GELL!
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Landkreis/Themen/Thema-des-Tages/In-Rom-traf-er-Campino

  22. Wenn ich Post-Punk höre, höre ich mir Killing Joke an,aber garantiert nicht die Toten Hirne.

  23. #15 Bazi (28. Mrz 2017 18:41)

    Exakt. Pseudo-Revoluzzer, die beim Abzocken immer in der ersten Reihe stehen, aber dann ihr moralinsaures Gewäsch in die Welt trompeten. Grönemeyer fällt in die selbe Kategorie. Abartige, kranke Gestalten.

  24. Campino sollte aufpassen. Wir wissen, der Mainstream-Presse sei Dank, dass ausschliesslich Reichsbürger Dunkeldeutschland bewohnen.

    Falls er – wie er sagt „zuschlägt“ – nicht dass die dann scharf zurück schießen.

    Mäzen spendiert Flüchtlingen 16 Fernseher

    Die Flüchtlingsunterkunft neben der Feuerwehrtechnischen Zentrale ist seit Dienstagvormittag komplett mit neuen Fernsehgeräten ausgestattet. Möglich gemacht haben das der Mäzen Dieter Rohles und die Nachbarschaftshilfe, die sich die Integration der zurzeit 60 Bewohner auf die Fahnen geschrieben hat.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Burgdorf/Nachrichten/Maezen-Dieter-Rohles-spendiert-Fluechtlingen-in-Burgdorf-16-Fernseher

    Was für eine tolle Geste. Mir kommen die Tränen

    Großkontrolle in unterfränkischen Asylunterkünften

    ASCHAFFENBURG / GELDERSHEIM / SCHWEINFURT / WÜRZBURG. In mehreren Asylbewerberunterkünften hat die unterfränkische Polizei in Abstimmung mit den Unterkunftsverantwortlichen in dieser und in den vergangenen Wochen präventivpolizeiliche Kontrollmaßnahmen durchgeführt. In Geldersheim wurden zugleich drei Durchsuchungsbeschlüsse der Staatsanwaltschaft vollzogen und eine Person wegen eines bestehen …

    http://reporter-24.com/2017/03/grosskontrolle-in-unterfraenkischen-asylunterkuenften/

  25. Für sieben Jahre: Hamburg-Blankenese bekommt ein Flüchtlingsdorf

    Am Björnsonweg in Blankenese kann vorübergehend ein Pavillondorf für 192 Flüchtlinge errichtet werden – die erste Flüchtlingsunterkunft in dem Elbvorort.

    http://www.mopo.de/hamburg/fuer-sieben-jahre-blankenese-bekommt-ein-fluechtlingsdorf-26271210

    Bundesparteitag der AfD in Köln: Polizei ermittelt nach Todesdrohung gegen Maritim-Mitarbeiter

    Jetzt ermittelt auch Polizei im Streit um den AfD-Bundesparteitag im Kölner Maritim: Es soll es eine Todesdrohung gegen Beschäftigte des Hotels gegeben haben.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/polizei-ermittelt-nach-todesdrohung-gegen-maritim-mitarbeiter-aid-1.6597594

  26. Und alles nur,
    weil ich DRESDEN liebe,
    und ich nicht weiß wie ich’s beweisen soll,
    komm ich zeig EUCH wie gross meine LIEBE ist,
    und …… CAMPINO .. !
    (und gehe mit CAMPINO ins Zwiegespräch)

  27. #27 Haremhab   (28. Mrz 2017 18:53)  
    Keine Kindergeld-Kürzung für EU-Ausländer
    ++++++++++++
    Passt! Jeder Tourist sollte in Deutschland Kindergeld Anspruch berechtigt sein.
    Insbesondere wo jetzt für Georgier Visa Freiheit herrscht!
    Zum Wohnungseinbruch nach Germony und noch Kindergeld Kassieren
    Perfekt!

    Ironie

  28. #36 Haremhab (28. Mrz 2017 18:59)

    Welcher Text? Seit Jahren ist da nur dummes gegröhle.

    Ich bin ein Kind der 80iger Jahre. Auf ihrem Album Horrorshow wo sich alle gegen Alex gerichtet haben.Als Tenagler hat man(n) auf solche Texte geachtet.Somit war man logischerweise auch gegen das System.Aber Sie mögen Recht haben, die neuen Alben kenne ich nicht.

  29. Antifa
    Brandanschlag
    Unbekannte zünden Auto von Politologen Patzelt an

    In der Vergangenheit hatte Patzelt Drohungen aus dem linksextremen Spektrum erhalten. So hieß es beispielsweise anläßlich von Patzelts Vortrag auf dem Extremismus-Kongreß der AfD Mitte März in einem Schreiben der linksextremen Berliner Antifa Nordost in Richtung des Politikwissenschaftlers: „Es wird also höchste Zeit, ihn spüren zu lassen, daß das Verständnis für Rassist*innen Konsequenzen hat.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/unbekannte-zuenden-auto-von-politologen-patzelt-an/

  30. Campino- ein typischer Vertreter der häufig anzutreffenden Spezies „Gaukler“, die da ihren Lebensunterhalt als Quacksalber,Possenreißer,Bärenführer,Zirkusdarsteller und Wanderprediger verdienten.
    Besonders talentierte Gaukler schafften es bis zum königlichen Hofnarr.

  31. #30 Kurt Furgler (28. Mrz 2017 18:57)

    Ich finde es äusserst Schade das Campino eine solche Äusserung zu einer Politischen Lage macht.
    Ich finde die Musik der Hosen eigentlich Gut. Ich habe auch nichts gegen die Texte in den Liedern. Für mich ist dies Musik. Und Musik bleibt Musik. Den einen gefällt sie, denn anderen nicht.
    Aber Leute welche im Rampenlicht stehen, ob nun als Musiker, TV-Star, oder Sportler dürfen ihre Stellung nicht für Politische Zwecke missbrauchen.
    ===============================
    Sie schaffen es dementsprechend gute Stimmung zu verbreiten (sage ich als ex-dj).
    Aber 95 % dieser „Künstler“ sind links/Gutis..
    …je ergolgreicher desto mehr (lindenzwerg, grölemeyer, lady gaga, madonna,….)

    Einen Maulkorb geben kann man denen nicht wirklich; meinungsfreiheit gilt auch für sie.

    ist nur die frage ob sie mit ihrer meinung ankommen /fans gewinnen oder abschrecken…

  32. #40 Ende in Sicht

    Welchen Hintergrund haben die Polizisten?
    Dem Berliner Senats-Programm der letzten Jahre geschuldet, den Bock zum Gärtner zu machen?
    Kommt doch häufig vor sowas. Verratene Razzien usw. Dein Freund und Helfer mutiert zum Helfershelfer.

  33. Knallbonbon Campino ist der mißratene Enkel des
    Ludwig Frege, Präsident des Bundesverwaltungsgerichtes.
    Er hat mit Mühe und Not das Abitur gemacht und wohl noch nie richtig gearbeitet. Offensichtlich ist er auch ohne erlernten Beruf.
    Das macht alles nichts, denn mittlerweile ist er lt. Insidern mehrfacher Millionär.

    Daß man mit linksradikalem Agitprop so richtig Kohle machen kann, haben schon vorher Ton, Steine, Scherben (aus derem Dunstkreis die rote Claudia Roth entstammt) und viele andere gezeigt.
    Campino-Frege ist mittlerweile in die Jahre gekommen, färbt sich die ungewaschenen Zossen rot und spielt immer noch den schmuddeligen Berufsjugendlichen; was ihm in Musikerkreisen schon lange keiner mehr abnimmt. Er gilt als Säufer, aggressiv, cholerisch und unsympathisch.
    Sein ganzer Haß gilt Deutschland und besonders Patrioten. Ob das an seiner englischen Mutter liegt?
    Er ist eine genauso eklige Links-Figur wie Wolfgang Niedecken von BAP, der allerdings seit seinem Apoplex die Rotklappe nicht mehr ganz so weit aufreißt.

  34. .. dem Typen muss es ja richtig dreckig gehen, wenn er es so nötig hat, sich in die Reihen der antidemokratischen Linksfaschisten einzureihen!!
    Soll er doch mit seinem Gegröle die Allahörigen in den Asylheimen kostenlos „beglücken“! Mal sehen, wie lange es dauert, bis die Eier dieses Kuffars dem gekonnten Messereinsatz der Herrenmenschen zum Opfer gefallen sind!!!
    DANN WÄRE RICHTIG „TOTE HOSE“!!!!
    Er könnte dann mit der gehobeneren Stimmlage zukünftig als Muezzin vom Minarett aus jammern!!!!

  35. Schlimm wie sich ein abgehalfterte Sänger für ein paar Schlagzeilen hergibt. Der ist ja fast so schlimm wie Til Schweiger, aber nur fast.

  36. #23 DER ALTE Rautenschreck (28. Mrz 2017 18:50)
    …antwortet Campino verwundert (bei 01:30 min): “Ja, wir respektieren ja doch…

    Die korrekte Formulierung für Version A wäre:

    Keiner von uns ist rüber gelaufen und hat denen auf die Fresse gehauen, wie es sich ja auch gehört!”

  37. Erstaunlich, ich habe mich gefragt: hat der nicht alle Tassen im Schrank, oder doch vielleicht eine Schraube locker? Das scheint eine Krankheit der größenwahnsinnigen Dummheit zu sein.

    Es lebe die AfD

    Bravo Pegida

  38. #2 WahrerSozialDemokrat (28. Mrz 2017 18:31)
    Andreas Frege “Campino” ist kein Punk sondern Multi-Millionär!!!

    ————

    Der Typ ist einfach nur unglaubwürdig und zum fremdschämen.

  39. Fresse weit aufreißen und letzte Auftritte auf einem 7,5 Tonner: Schmarotzer der Aufmerksamkeit bei Pegida. Alle Journalisten schreiben über das Dresdner Widerstandsnest und Lumpenmusiker grölen mit, halten die Hand weit auf bei Gutmenschen, um für ihre Dummliedchen abzukassieren. Ekelerregend.

  40. Andreas Frege “Campino” kriegt von mir direkt auf die Fresse, wenn er mir über den Weg läuft. Das hat er sich verdient und gehört sich so.

    Derweil überdrehen die „Guten“ im medialen Betrieb, im Angesicht ihres Versagens und bereits wirksam werdenden Verlustes ihrer Deutungs- und Meinungshoheit, z. B. heute im Focus:

    http://www.focus.de/familie/erziehung/kommentar-warum-ein-schwuler-erzieher-keine-gefahr-sondern-eine-bereicherung-fuer-kinder-ist_id_6846215.html

    Von FOCUS-Online-Autorin Eva Heidenfelder

    An dieser Stelle muss leider erwähnt werden, dass die Familien, die ihre Kinder aus der betroffenen Kita abgemeldet haben, fast ausschließlich muslimischen Glaubens sind.

    Das ist für fremdenfeindliche Menschen mit deutschem Migrationshintergrund natürlich ein gefundenes Fressen, um ihrerseits jeden Muslim unter den Generalverdacht der Homophobie zu stellen.

    Der Quotentante E. Heidenfelder mit antideutscher Riesenfresse und üblem Odor sei zugerufen: es gibt keine Deutschen mit Migrationshintergrund!

  41. Die sind schon ganz schön runtergekommen (aber zweifelsfrei artgerecht), wenn sie nicht mal mehr ne Bühne mieten können und auf einen 6,50 €-LKW spielen müssen. Das ist nicht nur ein sozialer Abstiegskampf, der sich da vor unser aller Augen mit all seiner Dramatik vollzogen hat.

    Eine gewisse Cleverness muss man denen allerdings bescheinigen. Sich im Pegida-Glanz zu sonnen ist zwar juristisch nicht verboten, aber moralisch schon ziemlich verkommen. Na immerhin belegt das, dass Pegida schon einen ordentlichen Status in Deutschland hat, wenn sowas wiederholt probiert wird. Wenn sowas für die als PR-Aktion für die eigene Musik herhalten muss, dann muss es um diese Opas schon sehr schlimm aussehen.

  42. Wenn man so verlebt aussieht, kann es schon mal vorkommen, dass man im betrunkenen Zustand Unsinn redet.

  43. Dass zu dem “Tote Hosen”-Konzert nur ein spärlicher Haufen kam, wundert ich aber doch, denn normalerweise füllen die ganze Stadien, mehr sogar als die Rolling Stones. Ist deren Stern so gesunken? Oder war das Konzert so spontan, dass keiner davon wusste?

    #19 lorbas

    Sagen wir lieber, er ist ein Salon-Bolschewik/ Kaviar-Kommunist. OK, ein Faschist ist er nebenbei auch – das ist für mich jeder, der andere Meinungen nicht nur nicht toleriert, sondern sie auch noch bekämpft.

  44. Das passt zu H. Frege, solche Äußerungen, er hat auch gefordert das Deutschland noch mehr Wirtschaftsflüchtlinge auf nimmt.

    Doch H. Frege lebt in der Schweiz und zahlt nicht mal Steuern in Deutschland, aber fordern typisch linke Antifa, auch seine Äußerung.

    Ich kaufe keine CD´s von den Totenhosen, haben ja auch nicht drauf eine einfache Laaberband.

  45. Immer schön, wenn ewig „rebellische“ linke Multimillionäre und faktische Systemhuren ihr superdummes dämliches Maul aufmachen. Sie selbst nennen das dann in ihrer nicht zu toppenden Selbstüberschätzung sogar noch Zivilcourage.

    Herr Frege, Sie Steigbügelhalter des kommenden islamischen Faschismus, halten Sie einfach die Fresse! (Um es in ihrer Sprache auszudrücken.)

  46. Laut BILD heute haben die Roten Hosen dieser Tage bei einem Bekloppten im Wohnzimmer! gespielt!

    Wie weit kann man sinken?
    Schon die ganze Kohle versoffen?

  47. Von diesem Halbbriten (was er gerne und häufig erwähnt) stammt „Tausend gute Gründe“:

    Es gibt 1000 gute Gründe, auf dieses Land stolz zu sein. Warum fällt uns jetzt auf einmal kein einziger mehr ein?

  48. Tote-Hosen sind ledigliche System-Huren gewesen!

    Waren aber selber zu dumm um es zu kapieren!

    Die Musik alleine gab nie was her, aber dadurch das sie im Radio hoch und runter gespielt wurden, gekoppelt mit vorgetäuschten Verkaufserfolgen und gelockt mit Geld, glauben die und ihre Fans sie wären ein bestimmender Zeitgeist gewesen.

    Tatsächlich waren die immer nur Mittel zum Zweck für das System und sind es immer noch!

  49. Dem Gesagten entnehme ich, das jeder der sich mit Pegida solidarisiert, auf die Fresse gehört. Dem halte ich dann dagegen, jeder der Campino gut findet gehört auch auf die Fresse.

    So sieht dann wohl das Niveau aus.

  50. Stolze Verkündung von 100 neuen Nordafrikanern für Europa:

    28.3.17:

    ://twitter.com/seaeyeorg/status/846772093803008000

    Das Schiff Sea-Eye von Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    *://sea-eye.org

    Er hat es also wieder getan, in der 12-Meilen Zone.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  51. Bedankt euch bei Merkel, „Sie“ hat es geschafft Deutschland zu spalten !

    Bitte Bitte: AN ALLE SCHAUSPIELER UND MUSIKER

    behaltet eure Meinungen für euch, es schadet euer Ansehen bei den Fans !

    Bestens Beispiel : Til Schweiger

  52. „Manchmal, aber nur manchmal
    haben Pegidisten ein kleines bisschen Haue gern.
    Manchmal, aber nur manchmal
    haben Pegidisten ein kleines bisschen Haue gern.
    Immer, ja wirklich immer haben Typen wie du
    was auf die Fresse verdient.“

    Deine Kollegen

  53. Punk? Die Hosen?

    Das ist lange, lange her, heute sind die Hosen eine linke Schlagerkapelle und bedienen nur noch den Mainstream, man ist bürgerlich geworden – wie Dieter und Thomas oder Heino, die „man“ früher noch gerne verarscht hat.

    Schaut mal, wie konservativ ein Herr Andreas Frege sein kann, wenn es nicht um die Kinder anderer Leute geht, die von fremdländischen Drogisten mit Drogen versorgt werden.

    https://www.schweizer-illustrierte.ch/stars/international/ueber-drogen-wir-haben-alles-ausprobiert

    Auch erfrischend fand ich die Reaktion Herrn Freges auf die Retour-Verarschung durch Heino.

    http://www.express.de/news/–enzian–geht-ueber-drei-oktaven–heino-attackiert-die-toten-hosen-5892118

  54. Die CDs von dieser eingeschissenen Gruppe bekommst du auf dem Flohmarkt abwärts für 50 Cent genau wie diese bescheuerte Musik:

    „Diese Platte müsst ihr koofen, diese Platte ist für die Dofen“!

    Dabei kann man gut die Dummheit dieser dämlichen Käufer sehen.

  55. Diese klare Stellungnahme von den „Toten Hosen“ zu Kanzlerin Merkel und einer Politik gegen die Demokratie, sie ist genauso falsch wie die andauernden Artikel gegen Frauke Petry.

    Ich lese bei Compact die Forderung für Höcke und immer wieder die Kritik an der AfD. Das zu einer Zeit, wo die Einheit ein klares Signal braucht.

    Das hat alles eine Absicht und langsam werden die Konformen im System sichtbar.

    Campino ist so Link`s wie sein Bankonto, aber gegen Rechts setzt er Zeichen. Das macht er nicht gegen die wenigen Altbackenen, er macht es für Merkel und gegen den Change im System.

    So falsch wie sein ganzes Äusseres.

  56. #44 Freya- (28. Mrz 2017 19:09)

    Antifa
    Brandanschlag
    Unbekannte zünden Auto von Politologen Patzelt an

    Hat die Leibstandarte Manuela Schwesig wieder zu geschlagen? Das gibt dann ordentlich Ministeriumszulage.

  57. Noch schlimmer, weil populärer, ist in der Tat die linke Oberpflaume Til Schweiger, der sich gern von verzückten Medien als „Schauspieler und regisseur“ feiern läßt, was er beides nicht ist. Eigentlich kann er nichts und davon eine ganze Menge.
    Er rümt sich besonders gern mit seiner verkrachten „Patchwork“-Familie und mit seiner Bisexualität.
    Seinen letzten großen Geburtstag hat er medienwirksam in einem Berliner Szene-Pornoklub gefeiert, der für abartigste Sauereien bekannt ist.
    Bi-Til ist natürlich (u.a. aufgrund seines geringen IQ) für Multikulti total.
    Lt. eines Interviews kann er jedoch leider bei sich zuhause keine Migranten unterbringen. Er sei zu oft unterwegs…

  58. #53 Haremhab (28. Mrz 2017 19:13)

    Würde Angela Merkel zurücktreten? Nur in einem Fall

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163236366/Wuerde-Angela-Merkel-zuruecktreten-Nur-in-einem-Fall.html

    Wann würde sie zurücktreten? (Merkel)

    „Das ist eine spannende Frage“, sagte Merkel. Ihre Antwort: „Wenn ich zu der Überzeugung gelange, dass es zu einer persönlichen dauerhaften Deformation kommt.“
    ——————-
    Was soll an Merkel noch deformierter sein?
    (Jaja, das ganze Bild…aber das meine ich nicht damit.)
    Deformierter hätte Merkels Politik nicht sein können…innerhalb von wenigen Jahren so viele Schlangenlinien und Umfallungen und Wendungen – geradlinig ist vollkommen anders.
    Dann kam noch Verarschung und Rechtsbruch dazu … wir brauchen nicht wieder alles aufzählen. Die muss weg und hat fertig.

  59. Dieser -Campino- ist eine Edelzecke!

    Unter echten Punks, wie die die vor den Bahnhöfen (siehe Dresdner Neustadt) ein Gammler dasein führen, müsste so jemand wie Campino doch als Verräter gelten.

    Aber viele dieser Linken Rotwein Millionäre leben nach dem Motto, mit Kohle ist man auch als Linker gefragt.

    Siehe Lafontaine, Wagenknecht,usw. die Leben in Millionärsvillen und Sahra Wagenknecht soll auch schon mal erwischt worden sein, wie sie in Straßburg am Hummerschwanz geknabbert hat.

    Im Grunde genommen sind doch alle diese Linken vom gleichen Schlage. Selbst sind sie Arbeitsscheu und faseln immer nur von Sozialer Gerechtigkeit, sie Melken dieses Thema, damit sie dadurch gewählt werden um anschließend ein Luxus-Leben zu führen und den Arbeitnehmern durch höhere Steuern wieder das Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Das war schon so bei den SED Bonzen den Vorgängern von DIE LINKE, die hatten es auch verstanden sich in der Siedlung Wandlitz auf Kosten hart arbeitender DDR-Bürger durchs Leben zu fressen.

  60. Dieses Würstchen will jemandem „in die Fresse“ hauen? Hoffentlich überlebt er das „Echo“!

  61. @ #80 Dortmunder1 (28. Mrz 2017 19:30)

    Dieser Campino, Multimillionär, nennt sich “Arbeiterführer”.

    You made my day 😀

  62. @ #64 Ikarus69 (28. Mrz 2017 19:18)
    „Es gibt 1000 gute Gründe…
    Warum fällt uns…kein einziger mehr ein?“

    Alkohol, Drogen, Arroganz, Realitaetsferne,
    Selbstueberschaetzung,
    und zuviel Geld um selbst zu denken.

    Deshalb fällt dem Fruchtlutscher „Campino“
    von selbst 1000 mgl Antworten keine ein.

    Er gibt damit offen zu, doof zu sein.

  63. Es gibt so einige von diesen Mikrofonfesthaltern, die der Meinung sind, sie seien Intelektuelle.
    Dabei sind sie nur dumme Jungs, denen schon bewusst ist, dass sie mit ihrer Musik nichts erreichen.
    Lautstärke und eine stimmliche Bandbreite von nur einer halben Oktave reichen nicht aus, um intelligent zu erscheinen.

    Wenn diese Leute was für Deutschland tun wollen, dann sollen die sich die Tötungssuren aus dem Koran vornehmen. Aber Feigheit ist auch bei denen Trumpf.
    Hauptsache man gehört zur linken Kulturschikeria.

  64. Campino hat genau so lange so eine große Klappe, wie er sich von der Staatsmacht und seinen Antifa-Schlägerkumpels gedeckt weiß. Wenn den mal ein Rudel Kuffn*cken in der Düsseldorfer Altstadt auseinandernimmt (oder ein paar sächsische Skins), heult der doch rum. Wenn er der Gewalt das Wort redet, dann wünsche ich es ihm auch genau so.

  65. Heute morgen in Bayern3 ging es auch um den ganz tollen Auftritt dieser Type: n“keiner der Pegida-Mitläufer erkannte die Band“ So nach dem Motto, die Dresdner haben wieder keine Ahnung!

  66. Diesen Satz muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:

    „Das ist für fremdenfeindliche Menschen mit deutschem Migrationshintergrund natürlich ein gefundenes Fressen, um ihrerseits jeden Muslim unter den Generalverdacht der Homophobie zu stellen.“

    Zitat aus: http://www.focus.de/familie/erziehung/kommentar-warum-ein-schwuler-erzieher-keine-gefahr-sondern-eine-bereicherung-fuer-kinder-ist_id_6846215.html

    Was ist hier ein „deutscher Migrationshintergrund“?

    Langsam glaube ich es nicht mehr…..

  67. #82 Freya- (28. Mrz 2017 19:30)
    ===================================
    ich bewundere Sie ja wirklich wo Sie die ganzen Links und Infos herholen 🙂

  68. Der soll in einem Invasorenheim spielen, da erfährt er hautnah, was Intoleranz bedeutet.

    Am besten mit dem gecoverten Song: Männer sind Schweine!

    Also, Du Fruchtbonbon, auf gehts!

  69. Man muss dem ARD-Rundfunkmusiker Campino zugestehen, dass er ein echter Typ ist und sich nie verbiegen hat lassen. Ich habe Respekt vor Campino. Auch wenn er mir gerne die Fresse einschlagen (oder doch lieber das Auto abfackeln?) möchte. Zum Glück weiß ich, dass er ein netter Kerl ist und beides unterlassen wird.

    Die Texte der Toten Hosen fand ich jedoch nie sonderlich erhellend, nicht einmal gut geschrieben:

    „Es gibt tausend gute Gründe auf dieses Land stolz zu sein. Darum fällt uns jetzt auf einmal kein einziger mehr ein!“

    Sie waren jung und weltoffen. Als ARD-Hofmusiker hatten sie es, so wie Lindenberg, Grönemeyer, Maffay, Fanta4 und wie die dauergepushten ARD-Ensembles alle heißen mögen, natürlich leichter als z. B. Musiker mit tatsächlich kritischen Texten.

    Weil ich ja eh schon dauermoderiert werde, kann ich auch diese von mir als Wahrheit empfundene Feststellung ungeniert in die Welt hinauströten:

    Ich finde, tief im Innern sind sich Campino und Martin Sellner wesentlich ähnlicher als Martin Sellner und die stolzen Dresdner Patrioten.

  70. wie gut, da0 das Strafgesetzbuch so selektiv angewendet wird, das erspart dem Schreihals den verdienten Knast.

  71. Sprach Bonbon Campino und hängte sich das neugerahmte Bild seines neuen Idols Anis Amri an die Wand. Denn Anis war ein Guter. Er lief nicht bei Pegida mit. Anis brachte nur SEINE freie Meinung zum Ausdruck. So wurde Anis für Bonbon Campino zum Märtyrer.

    Doch bedenke, mein Bonbon Campino. Der Wunsch nach Fresse polieren könnte sich als Bumerang erweisen und da werden aus Toten Hosen schnell mal Volle Hosen.

  72. #2 WahrerSozialDemokrat (28. Mrz 2017 18:31)

    Andreas Frege “Campino” ist kein Punk sondern Multi-Millionär!!!
    ____________________

    Ein hirntoter Multi-Millionär.

  73. #61 KDL (28. Mrz 2017 19:17)

    #19 lorbas

    Sagen wir lieber, er ist ein Salon-Bolschewik/ Kaviar-Kommunist. OK, ein Faschist ist er nebenbei auch – das ist für mich jeder, der andere Meinungen nicht nur nicht toleriert, sondern sie auch noch bekämpft.

    Seinem Verhalten nach ist er ein Lupenreiner Faschist.

  74. OT

    😛 UNWORT DES JAHRZEHNTS: VIELFALT

    Bei uns im Supermarkt Ritter-Sport-Schoko im Angebot. Ich schaue näher hin: Da steht neuerdings „Vielfalt“ drauf!

    Auch Werbung für Kaffeeautomaten mit „Vielfalt“.
    Jeder Autohändler, Metzger und Bäcker wirbt inzw. mit „Vielfalt“.

    😛 Wann gibt es Lokuspapier-Reklame mit „Vielfalt“?
    Ein-, zwei-, drei-, vier- u. fünflagig – zudem von mir zwei Blatt à vierlagig genommen und gefaltet, also 16-lagig, diesen ganzen Vorgang mind. dreimal = dreimal vielgefaltet!

  75. Die Toten Hosen?????

    Schon seit Jahren nichts mehr gehört von denen. War mir gar nicht bewusst das es die noch gibt.

  76. Wir haben gestern, als wir bei Pegida waren ja zuerst gedacht, die bekloppte Antifa hat sich übern Winter ein neues Stör-durch-Krach-Fahrzeug zugelegt. Die mußten ja auch unbedingt wie immer so dicht wie ihnen erlaubt an uns vorüberziehen. Als dieses Krachmobil dann näher kam, sah man so ein paar Clowns hinten auf der überdachten Ladefläche rumspringen. Man hat aber kein Wort verstehen noch eine Melody oder eine Art Rhythmus erkennen können… es war einfach nur Krach mit Gehampel. Und ein erbärmlich Haufen hampelte auf der Straße hinterher. Später ging dann rum, daß das irgendsoeine neue staatlich finanzierte Aktion alá „Tanz gegen Redefreiheit, PEGIDA und Deutschland“ war. Also diese Hosen sind wirklich toter als tot… man hatte fast schon Mitleid mit den Gestalten.
    Aber schließlich haben sie anscheinend dann doch bewirkt, daß mal wieder tapfer vermummte „Gesicht-gegen-Rechts“-Zeiger im Schutze der Dunkelheit aktiv wurden und diesmal dem Patzelt in einem Akt des systemloyalen Rebellentums mutig die Karre abgefackelt haben. Tote Hosen, totes Hirn, toter Mut, tote Ehre, totes Herz eben… selbst deren Krach, der Musik sein sollte, war tot.

  77. Allein aufgrund der ungleichen Teilnehmerzahlen wäre es wohl sehr amüsant geworden wenn Campino und die paar antifa-Hemden wirklich Stress gesucht haetten

  78. Das Kack*fass der Woche geht an Campino:

    Wenn sich Musiker und Schauspieler zur Politik äußern, kommt dabei meistens nichts Gutes raus. Die millionenschwere tote Hose Campino setzt regelmäßig noch einen drauf: Diese Woche bespaßte er von einen Lkw aus seine asozialen Antifa-Freunde bei der Anti-Pegida-Demo und stellte damit unter Beweis, dass man auch mit nem fetten Bankkonto Asi ist und bleibt. Klares Kack*fass.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=232726593800078&set=br.AbrA-2lCcf7_WXdxt0OKrWIT5X_LevZoGux3BQgAw6qTBZSKijAynz6uiuF-To69XdZ7WxkUajy2eRGfr_6kjCLpE81gOP-aRxXROVljS7rCNnkpQZGoWJNRu1Ffil3xufFd3gly_N3blczK68bpd4g60nIiXSn3nWwLHu_UBmgv-MRq5qEPa7Qy8OVXvLCNyyM&type=1&theater

  79. Deren Musik fand ich nicht schlecht, hat sich jedoch nach deren bildungsfernen Kommentaren in „Nichts“ aufgelöst.

    Was seinen „In die Fresse hauen“ Kommentar angeht …
    … lässt sich arrangieren – mit steigender Begeisterung. Immer schön über die Schulter gucken,
    ya neffa know when it’s gonna hit ya dickhead.

  80. Das Kack*fass der Woche geht an Campino:

    Wenn sich Musiker und Schauspieler zur Politik äußern, kommt dabei meistens nichts Gutes raus. Die millionenschwere tote Hose Campino setzt regelmäßig noch einen drauf: Diese Woche bespaßte er von einen Lkw aus seine aso*zialen Antifa-Freunde bei der Anti-Pegida-Demo und stellte damit unter Beweis, dass man auch mit nem fetten Bankkonto Asi ist und bleibt. Klares Kack*fass.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=232726593800078&set=br.AbrA-2lCcf7_WXdxt0OKrWIT5X_LevZoGux3BQgAw6qTBZSKijAynz6uiuF-To69XdZ7WxkUajy2eRGfr_6kjCLpE81gOP-aRxXROVljS7rCNnkpQZGoWJNRu1Ffil3xufFd3gly_N3blczK68bpd4g60nIiXSn3nWwLHu_UBmgv-MRq5qEPa7Qy8OVXvLCNyyM&type=1&theater

  81. in dem Lied „Bonny and Clyde“ rufen die „Hosen“
    zum Mord an Polizisten auf. Wann schreitet das Maasmännchen ein?
    Ach so, ich vergass, der gehört ja wohl zu ihren Fans.
    Die sind ja die Guten, weil gegen Pegida und den dummen, alten, weißen Mann

  82. Für mich sind die … “ Toten Hosen ” einfach nur “ Edel Assis „, die wurden durch ihr asoziales Auftreten und benehmen durch die anderen Asis die ihre Konzerte besuchten, alle zu Millionären

  83. #99 Maria-Bernhardine (28. Mrz 2017 19:41)

    OT

    ? UNWORT DES JAHRZEHNTS: VIELFALT
    (…)
    ? Wann gibt es Lokuspapier-Reklame mit “Vielfalt”?

    Das ist eine gute Idee. Waren Lokuspapier und die Zustände im Kölner Dom bislang doch immer nur bekannt gewesen als lediglich heilige Dreifaltigkeit!

  84. laut den FAZkes kommen wegen Pegida keine Touris mehr nach Dresden.
    Oder liegt es etwa an den bescheuerten Aleppo Bussen des noch bescheuerten BGm. Hilpert?

  85. #29 Schreibknecht (28. Mrz 2017 18:56)

    Solte mir diese Missgeburt einmal persönlich begegnen, werde ich ihm höflich anbieten, dass er gerne versuchen kann mir auf die Fresse zu hauen. Ich freue mich auf seinen Versuch.
    ————————

    Sehe ich genau so, dieser linker Vollhonk würde garantiert ne bittere Pille schlucken müssen.
    Übrigens sind erfrischende Beiträge auf Facebook eingetroffen!

  86. #98 Maria-Bernhardine (28. Mrz 2017 19:41)

    ? Wann gibt es Lokuspapier-Reklame mit “Vielfalt”?

    Keine Sorge, da Muslime ihre linke Hand ohne Papier zum Arschabwischen benutzen, ist das dort kein Thema. (Keine Erfindung von mir, ist denen laut Scharia verordnet)

    Ich habe aber gehört, das man mehrlagiges Klopapier in Regenbogenfarbenlagen für die Schwulen als Vielfalt verkaufen will, nur den gewünschten Feuchtegrad noch nicht hinbekommt.

  87. Wie war das noch? Gewalt ist immer ein Zeichen von Hilfslosigkeit? Find ich ziemlich passend.

  88. #98 Maria-Bernhardine (28. Mrz 2017 19:41)

    OT

    ? UNWORT DES JAHRZEHNTS: VIELFALT

    Bei uns im Supermarkt Ritter-Sport-Schoko im Angebot. Ich schaue näher hin: Da steht neuerdings “Vielfalt” drauf!
    *************************************************
    Hab ich auch gesehen. allerdings stht da “ Bunte Vielfalt“ drauf, damit meinen die wohl ihre verschieden farbigen Verpackungen der verschiedenen Sorten.
    Was mir allerdings auch sehr stark auffällt ist, das fast in jeder Werbung dunkelhäutige Menschen zu sehen sind, jedenfalls wohl proportional mehr als der wahre Bevölkerungsanteil ist.

  89. Millionär Campino – aber trotzdem ein Linker.
    DAS sind doch echte Idealisten…
    Bruhahaha!

  90. Wieso tut er sich nicht mit Til Schweiger zusammen, der Andreas Frege… Die beiden koennten auch ein Paar werden oder sind sie etwa gegen Schwule auch noch!

  91. Es ist uebel, dass sich auch die in der Regel unter Drogen stehenden „Kuenstler“ des linken Spektrums, natuerlich gegen Bezahlung mit Steuergeldern, fuer den Untergang der D Gesellschaft engagieren.

    Deren Aeusseres, die Misstoene die von ihnen kommen sprechen fuer sich, eigentlich gar keiner Gegenrede wert, so ist es nun mal im multikuturellen Buntland.

  92. Das Merkel-fromme Multimillionärs-Spießerchen Frege zeigt ganz neue Qualitäten. Jawohl, Andersdenkenden immer hübsch auf die Fresse – Kim Jong-un wüsste den Mann durchaus zu schätzen und fände bestimmt auch noch eine gute Verwendung für ihn nach der Musikkarriere, etwa als Chefaufseher in seinen Folterkellern. Da dürfte Frege gewiss auch nach Herzenslust zuschlagen. Tolle „Sympathieträger“ hat das System Merkel hervorgebracht!

  93. “Ja, wir respektieren ja doch. Keiner von uns ist rüber gelaufen und hat denen auf die Fresse gehauen, wie es sich eigentlich gehört!” Noch Fragen?

    Was genau erwartet ihr denn von jemandem, der sein Leben damit zugebracht hat, in ein Elektrogerät zu brüllen.?

    🙂

  94. Der “überraschende” Auftritt der linken Düsseldorfer Band “Tote Hosen” bei den staatlich alimentierten Gegendemonstranten der Pegida.
    ++++++++++++

    Als ich das sah, dachte ich, es sei eine Aufnahme aus dem Irrenhaus.

  95. #116 Wuehlmaus (28. Mrz 2017 20:02)

    Das Merkel-fromme Multimillionärs-Spießerchen Frege zeigt ganz neue Qualitäten. Jawohl, Andersdenkenden immer hübsch auf die Fresse – Kim Jong-un wüsste den Mann durchaus zu schätzen und fände bestimmt auch noch eine gute Verwendung für ihn nach der Musikkarriere, etwa als Chefaufseher in seinen Folterkellern
    ===============================
    Oder Unterhaltungsmusiker in einem KZ

    (Dem Johannes Heesters haben sie auch ein leben lang vorgeworfen das gemacht zu haben)

  96. @ #98 Maria-Bernhardine (28. Mrz 2017 19:41)
    „? UNWORT DES JAHRZEHNTS: VIELFALT“

    „Vielfalt“ wurde bestimmt in Japan erfunden.
    Heisst dort Origami. (Flachwitz, ich weiss)

  97. OT

    Der schönste Mann der Welt aus Würselen twittert:

    Man kann mich als Mann nicht schlimmer beleidigen, als wenn man mich wegen meines Geschlechts einer Frau vorzieht. Wir haben viel zu tun!

    Chulzzz-typische dümmliche Anbiederung an den Zeitgeist.

    https://twitter.com/martinschulz

    Martin Schulz twittert:
    ein Panoptikum von albern-lächerlichen und populistischen Nullsätzen. Sollte man sich mal antun. Der Mann ist nichts als ein Schwätzer und Phrasendrescher.

  98. Tja, zu Gewalt gegen Deutsche aufzurufen ist in D halt legal. Wer aber vorschlägt, einem Machetenmörder Gewalt anzutun, wird hier zu einer zu einer Geldstrafe von 4800 Euro verurteilt.

    So ergeht es Deutschen, ein Goldstück wäre sicher nicht bestraft worden.

    Wer es nicht glaubt, kann hier nachlesen.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Facebook-User-hetzt-brutal-gegen-Fluechtlinge-_arid,10639229_toid,623.html

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  99. Typen vom Format eines Campino denken sie wären Weltstars und ihre Statements (auch musikalisch) sind gewichtig und wegweisend.

  100. Campino war schon immer ein Schwachykopf der Schwachsinnige Musik für vollidiotyen machyte, einziges Lied das mir von denen je gefiel war 10 kleine Jägermeister

  101. #2 WahrerSozialDemokrat (28. Mrz 2017 18:31)
    Andreas Frege “Campino” ist kein Punk sondern Multi-Millionär!!!

    Interessiert keine Sau ob er Kohle hat,
    das ist ein und bleibt ein
    SPAKKO‘ !

  102. ANDREAS FREGE – Er konnte zweimal das Klassenziel nicht erreichen(Humboldt-Gymnasium in Düsseldorf) –
    AUS ALTEM BÜRGERL.-PROTESTANTISCHEM „ADEL“:

    Andreas Frege wuchs als Sohn des Richters Joachim Frege und der Hausfrau Jennie Frege auf.

    Seine Mutter war gebürtige Engländerin, hatte an der Universität in Oxford studiert und erzog ihre Kinder zweisprachig.[1]

    Er hat fünf Geschwister, darunter den zwölf Jahre älteren Bruder John, durch den er auf den Punkrock in England aufmerksam wurde.[2]

    Seine ältere Schwester Judith Frege ist eine erfolgreiche Balletttänzerin und Buchautorin,
    amazon.de/Judith-Frege/e/B00457YG9U
    und sein drei Jahre älterer Bruder Michael Frege ist ein prominenter Rechtsanwalt.[3]

    Freges Großvater Ludwig Frege war Präsident des Bundesverwaltungsgerichtes.

    Urgroßvater Franz Friedrich Konrad Frege (1843–1920) war Sohn des Berlin-Schöneberger Pfarrers Ferdinand Ludwig Frege (1804–1883)…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Campino#Leben

    Campino, Sänger der Toten Hosen, über seine Predigten in der Kirche, den Spagat zwischen Klamauk und Sinnsuche 2008

    Ich selbst habe ein völlig ambivalentes Gefühl zu Weihnachten.

    Als Kinder eines Presbyters waren wir ohnehin jeden Sonntag in der Kirche.

    Ich bin gläubig. Aber mein Glaube lässt sich nicht mit Konfessionen wie evangelisch oder katholisch fassen. Ich glaube an Aura

    Diese Dinge zusammengenommen machen für mich Gott aus.

    Auf dem neuen Song „Innen alles neu“ spotten Sie: „Ich bin ok, seit ich zur Bibelstunde geh“.

    CAMPINO ARROGANT:

    Und dazu kamen mir diese jungen, erleuchteten Christen in den Sinn, die oft total scheiße aussehen, die aber sagen, dass es ihnen gut geht.

    Als es hieß, die Toten Hosen hätten sich eine gemeinsame Gruft zugelegt, hielten das viele zunächst auch für einen Scherz.

    Am liebsten würde ich meine Asche dritteln lassen: Einen Teil in Cornwall verstreuen, einen Teil in Berlin, der Rest kommt auf den Düsseldorfer Nordfriedhof.
    http://www.fr.de/panorama/interview-mit-campino-ich-glaube-an-das-gute-und-das-boese-a-1132786

  103. So viele Kommentare für so ein nichtsnutziges Arschloch.

    Wen interessieren diese Luftpumpen ?

  104. „Punks“ waren die Toten Hosen ohnehin nie. Und sind seit mindestens 30 Jahren stromlinienförmige Systemlinge. Wobei sie mit ihren bescheidenen Qualitäten als Musiker und Songwriter nur noch bei Leuten ankommen, die mit über 50 immer noch in der Pubertät steckengeblieben sind. Leider sind das in Gagaland ganz schön viele Leute.
    Wahre Punks sind ursprünglich apolitisch, also weder links noch rechts eingestellt. Gilt übrigens auch ursprünglich für Skins.

  105. #2 WahrerSozialDemokrat (28. Mrz 2017 18:31)

    Andreas Frege “Campino” ist kein Punk sondern Multi-Millionär!!!
    **************************************************

    genau wie der U-2 Sänger Bono, der ist sogar Dank Facebook Aktien Milliardär, predigt aber immer den kleinen Leuten, sie sollen für Afrika spenden, damit die Neeecher dort noch mehr schnakseln und noch mehr Nachwuchs bekommen, damit Sorros Plan der Umvolkung endlich aufgeht…..

  106. Da hat das Manegerment der BANDe aber nicht besonders gut aufgepasst, oder der Photographius hat das Passepartout verrutscht.
    Ich dachte erst die machen Werbung für den „Marsch für das Leben“ (Kreuzähnliche Stahlverstrebung rrrrächz von dem Staats_“Künstler“).

    Was haben diese Alkohol_verseuchten Restgehirnzellen denn noch zu bieten (wie WSD zu Recht feststellt), außer ihren Millionen auf dem Konto ??

    NO Fjutscha ???????

  107. Über die verschwiegenen Folgen unkontrollierter
    illegaler Asylantenfluten aus Moselmenland

    „Zahl der Moscheen in SH steigt rasant…
    2013 waren es noch 37, jetzt sind es über 60.“
    http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/zahl-der-moscheen-in-sh-steigt-rasant-id16456081.html

    „Kamen früher 150 Gläubige zum traditionell stark besuchten Freitagsgebet, sind es jetzt bis zu 400. Zeitweise mussten sie im Freien ihre Teppiche ausrollen, weil nicht für alle Platz da war.“

    Ich wuensche den rotgruenen Rotweingürteln
    und noblen Urlaubsorten wie Sylt und Eutin
    Araber-Moscheen mit 24/7/365 Muezzinschrei

    DIE WOLLEN MONOKULTUR UND SOLLEN SIE KRIEGEN.
    Taeglich vor Sonnenaufgang „ALLAHU ACKBAR“.

  108. Offtopic: Ich habe mir heute gedacht, warum verdrießlich ob der Umvolkung, wenn das Leben dir Zitronen gibt, quetsch Limonade aus. Drum habe ich ein Spiel draus gemacht, das mich erheitert hat.

    Ich habe alle Neger und alle Kopftücher gezählt, die ich heute auf den Straßen gesehen habe und sie in einem Spiel gegeneinander aufdividiert. Bis Mittag waren die Dunkelhäutigen 8:2 vor den Kopftüchern. Sah schon nach einem klaren Sieg aus. Auf dem Heimweg holten die Kopftücher aber extrem schnell auf und gingen plötzlich 12:11 in Führung.
    Dann ein Punkt für beide: Afrikanerin mit Kopftuch. In einem Herzschlag-Finale sah ich noch zwei weitere Personen vom Schwarzen Kontinent und die Neger gewannen knapp 13:12.

    Mach ich morgen wieder. Die Kopftücher fordern Revanche.

  109. #118 2020 (28. Mrz 2017 20:04)

    #114 Religion_ist_ein_Gendefekt (28. Mrz 2017 20:01)

    OT- Ostukraine: Die bei uns weitgehend unbekannte Flüchtlingskrise
    https://deutsch.rt.com/international/48246-unbekannte-fluchtlingskrise-eine-million-ukrainer-fliehen-nach-russland/
    ========================
    die haben noch nie von unserer kanzlerin und das wort “Germoney” gehört

    Sie sind Russen. Die östlichen Landesteile des seit dem Chruschtschowschen Verwaltungsakt von 1954 als Ukrainische ASSR, heute Ukraine bekannten Gebiets sind zu 90-95% von Russen bewohnt. Auch die Krim, was den schnellen Übertritt per Volksabstimmung erklärt.

  110. Lächerlich wie dieser Campino mit seinen “ Toten Hosen “ den Linken versucht zu versichern er wäre einer von ihnen, NEIN ! ist er eben nicht, der hat das gar nicht mehr nötig ! der wohnt in “ Saus und Braus “ und macht was er will, der ist durch die Asis von der Antifa erst zum Millionär geworden, der hat Diener und Butler, die sich um alles was ihn angeht, kümmern

  111. Clownolino, oder wat auch immer…halt einfach Deine links – verschmierte, Fresse….

  112. Erstmal aus der GEMA austreten, du blöder Dpp!

    Dort darf nämlich auch nicht jeder partizipieren! Verstehste? Wenn auch Nicht-Komponisten und Nicht-Textautoren und Nicht-Verlage bei dem Verein mitmachen dürfen, der dich füttert, dann darfst du dich politisch äußern!

  113. Hatte vorhin in einer nordhessischen Stadt ein witziges Aufeinandertreffen mit einer jungen Dame, die die Hosen bestimmt ultrageil findet.

    Das feiste Frettchen, vielleicht gerade 18, der Typ, der nachts im Bett tafelweise Schokolade frisst und Fingernägel kaut, kam mir entgegen, mit einem T-Shirt mit der überdimensionierten Aufschrift „FCK AfD!“ bekleidet.

    Eine typische verhaltensgestörte Antifa-Braut, dazu noch potthässlich. Sie war in Begleitung einer anderen jungen Frau, etwa 20, die allerdings adrett gekleidet war und keinen schlechten Eindruck machte.

    Ich konnte nicht anders und sprach die Feiste an, als sich unsere Wege kreuzten: „Ah, ein Mitglied der Merkel-Jugend, wie schön! Sie haben ja auch sicher das Parteiprogramm der AfD gelesen, oder etwa nicht?“

    Die beiden gingen weiter und es kam zunächst keine Antwort. Offenbar musste die fette Antifantin meine Äußerungen erst mal geistig verarbeiten. Als das Duo schon 30 oder 40 Meter weiter war, drehte sich das Frettchen zu mir um und rief mir mit zwei ausgestreckten Mittelfingern und schriller Stimme nach: „Scheiß Fascho!“. Die andere sagte nichts, blickte aber auch zornig in meine Richtung. Niedlich, was!

  114. Ergänzung zu -45-:
    Den gemeinen Gaukler trifft man heute häufig in Diensten der öffentlich-rechtlichen Anstalten an, wo er Tätigkeiten wie Schauspieler, Quizzmaster, Quasselrundenvorsteher,Nachrichtensprecher,
    Sportjournalist, Gesangskünstler etc. ausübt.Der gemeine Gaukler zeichnet sich dadurch aus, dass er, wenn es denn sein muss, von Zeit zu Zeit mal heftigst gegen Rechts bzw. die AfD
    wettert, so wie es sein Arbeitgeber will.So erhält sich der gemeine Gaukler seinen Arbeitsplatz und sichert sich zukünftige Rollen und Verwendungen.
    Eines seiner Lieblingslieder lautet:
    Wes’Brot ich ess, des’Lied ich sing.

  115. Campino mit der toten Hose ist auch im Kopf abgestorben, wie man bei jedem öffentlichen Auftritt sehen und hören kann.
    Gute Genesung!

  116. #51 bentrup

    Perfekt zusammengefasst. Dunstkreis Antideutsche, woher auch die Macher der C3S stammen. Lange Geschichte…

  117. Campino ist also für Kinderehen, Tötung Homosexueller, Unterdrückung von Frauen, Vernichtung von Juden, Christen und anderen Nichtmoslems und gegen antifaschistische Bewegungen wie „Die Weiße Rose“, von FrauZeller-Hirzel wiedergegründet?

    Aaaaaha!

  118. Dem gehören Straßenzüge. Aus der Position würde es mir auch leichter fallen, die Untertanen abzustrafen.

  119. #103 Je Suis Pack (28. Mrz 2017 19:46)

    Deren Musik fand ich nicht schlecht, hat sich jedoch nach deren bildungsfernen Kommentaren in “Nichts” aufgelöst.

    Was seinen “In die Fresse hauen” Kommentar angeht …
    … lässt sich arrangieren – mit steigender Begeisterung. Immer schön über die Schulter gucken,
    ya neffa know when it’s gonna hit ya dickhead.
    …………………………………….
    Ich würde diesem Kasper auch gerne die Schei**e aus dem Körper prügeln …

  120. @ #153 Wuehlmaus (28. Mrz 2017 20:33)

    …mit einer jungen Dame, die die Hosen bestimmt ultrageil findet.Das feiste Frettchen, vielleicht gerade 18, der Typ, der nachts im Bett tafelweise Schokolade frisst und Fingernägel kaut, kam mir entgegen…

    nach dieser Beschreibung kann es sich nur um die Natalie Prager handeln, ( klick ) und nochmal klick !

  121. Opium für’s Volk – Scheiße für die Massen. Wie alles von den kommerziellen gehirnamputierten Multikultifanatikern.

  122. Ja, die feinen Pinkel vom Rhein, die genauso viel Kohle in der Tasche haben, wie die Leute, die auf der Kö schwadronieren.
    Und auch genauso intolerant sind. Denn Andreas nebst seiner reichen Schauspieler Perle Karina würden bestimmt nicht irgendwo in Scharnhorst mit dem Pöbel zusammen wohnen, aber auch nicht ihr Multi Kulti Erlebnis in Marxloh suchen.
    Diese Doppelmoralisten. Einen auf Punk und Assi machen, Toleranz heucheln, aber niemals ins Ausländer Ghetto ziehen.

    Halt wie das ganze linke Pack mit Geld. Links predigen und rechts leben.

  123. Sorry wer bist Campino? Oder was der hat eine tote Hose? Viagra hilft da vielleicht wer weiss.

  124. Ja, das mit dem in die Fresse hauen kommt gut Herr Frege. Bring doch die anderen Arschlöcher gleich mit, die wirst du brauchen wenn ich dir gegenüberstehe,
    du krankes Vollarschloch !!!

  125. #162 Blinkmann04

    Warum muss ich bei Ihrem letzten Satz ganz spontan an Widerling Augstein denken?! Und viele andere Pressenutten?

  126. Herr Frege ist der typische Vertreter einer Kulturschickeria, die niemals das erreicht hat, was man in zivilisierteren Zeiten als sittliche und moralische Reife bezeichnet hat. Genau so wie andere Volksschädlinge im antideutschen Kulturbetrieb wie Iris Berben, Till Schweiger, Senta Berger usw. ist er niemals wirklich erwachsen geworden, er ist älter geworden, aber kein bisschen weiser, er benimmt sich und wirkt wie ein 16 Jahre alter Punker im Körper eines Mittfünfzigers und genau so redet er, primitiv und immer noch spätpubertären Revolutionsphantasien anhängend, obwohl er selbst Teil des Establishments ist (leider ist er zu schlicht gestrickt um das zu begreifen) und eine Revolution ihn nicht nur ein beträchtliches Vermögen kosten würde, sondern unter Umständen den Kopf. Er ist ein Beispiel für die Proletarisierung und Primitivisierung der deutschen Oberschicht, die nur noch in finanzieller Hinsicht eine „Elite“ darstellt, aber weder in geistiger noch moralischer.

  127. …. nicht aufregen, für Kohle singen diese Trollos doch Alles. – und wenn es nicht mehr so gut läuft, macht man auf politisch.Wie groß wird die Entrüstung sein, wenn dieser Spacko mal richtig in die Fresse bekommt !… da findet sich doch sicher ein Vollstrecker 🙂

  128. #147 Laurentius Fischbrand (28.Mrz 2017 20:23)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wirklich erhellend wird die interessante Zählerei, wenn Sie nächstens in einem dritten Sreang auch die auszählen, die schon immer hier geboren wurden,
    Früher hieß es: Deutscher ist, wer einen Deutschen Vater hat! Das hat der wegen Feigheit vor dem Feind Bundeskanzler gewordene Herbert Karl Frahm (SPD) geändert!

    Von da an gings bergab!

  129. #150 westpoint (28. Mrz 2017 20:30)

    Die “Toten Hosen” können sich hiervon mal eine ganz dicke Scheibe abschneiden – dieses Lied ist nunmehr schon über 50 Jahre alt aber immer noch sehr hörenswert – denn das war noch echte und vor allem handgemachte Musik… :))
    ====================
    das gibt es auch in einer „Knast“-Version
    https://www.youtube.com/watch?v=5-a6BY835yk

  130. Och je, „Campino“ – das Düsseldorfer Kinderlutschbonbon. Musiker war das nie. Von Beginn an: Beruf Sohn.

    Als ich das Ding zum ersten Mal sah und noch nicht wusste, was das war, da dachte ich sofort: ein Arschloch!

    #162 Blinkmann04 (28. Mrz 2017 20:50)

    Einen auf Punk und Assi machen, Toleranz heucheln, aber niemals ins Ausländer Ghetto ziehen.

    Campino macht nicht auf Assi. Der ist es.

    Halt wie das ganze linke Pack mit Geld. Links predigen und rechts leben.

    Es ist ja nur wegen der Zielgruppe. ; -)

  131. Was hat dieser linke Pseudo-Anarchist sich bzgl. Heino angestellt, als der seine Lieder nach sang…

    Als es um sein Geld ging, da war er plötzlich ein spaßloser Super-Rechter!

    Als er kapierte (100 Berater_Innen notwendig), indirekt verdient er dadurch auch noch, da kam sein Kiffergrinsen wieder und er holte sich anti-deutsch (wie bei Anti-Pegida) einen runter…

    Dieser Zombie lebt schon lange nicht mehr! Er ist nur noch da…

  132. #159 karl (28. Mrz 2017 20:45)

    Dem gehören Straßenzüge. Aus der Position würde es mir auch leichter fallen, die Untertanen abzustrafen.

    Immer wäre interessant zu erfahren, wie er das gemacht hat. Als Musiker sicherlich nicht. Denn er kann weder Gitarre spielen, noch komponieren. Vom Texten gar nicht erst zu reden.

    Punk war Ende der 70-er sicher mal Avantgarde. Und vor dem Hintergrund halb tot gekiffter Hippies mit „Weltbotschaft“ sicher auch zum gewissen Grad nachvollziehbar.

    Aber die 70-er sind lange vorbei. Und die „Toten Hosen“ waren, Musik betreffend (Punk im Speziellen), ganz ganz sicher und immer: tote Hose.

  133. Der primitive Anarchist Campino ist Multimillionär und lebt vorzüglich mit seinem Ruf des „Vorzeige-Anarchisten“, den er ja noch nährt, indem er immer wieder einmal in linksradikalen Kreisen auftaucht und die mglw. sogar sponsort.

    Wes Geisteskind er ist, hat er einmal mehr in dem (leider gekürzten) Video offenbart.

    Ich kann nur jeden aufrechten Deutschen bitten: kauft bitte keine CD`s, Lieder, Merchandising-Artikel etc. der Toten Hosen. Ihr würdet Euer Geld mglw. direkt dem Linksextremismus auf den Tisch legen.

  134. Grüß Gott,
    die “ Musik“ der linken Hosen mochte ich noch nie .
    Wenn ich etwas vergleichbares wie die „Musik“ der verdreckten Hosen hören mögen würde ,müßte ich nur zur nächstgelegen Autobahn gehen…

  135. #32 Kurt Furgler (28. Mrz 2017 18:57)
    Ich finde es äußerst Schade das Campino eine solche Äußerung zu einer Politischen Lage macht.
    Ich finde die Musik der Hosen eigentlich Gut. Ich habe auch nichts gegen die Texte in den Liedern. Für mich ist dies Musik. Und Musik bleibt Musik.
    —————————————————
    Solange der Spaken gegen klassische Skinheads grölt
    ist es mir wurscht. Aber wenn er gegen Pegida ins Micro schreit, dann geht es auch gegen mich, weil ich auch die Pegida Positionen vertrete, und dann ist Schluss mit Lustig.
    Außerdem fiel der Kommunist schon oft durch extrem linke Äußerungen auf, da ist dann bei mir nix mehr mit „Musik bleibt Musik“, dazu fällt mir nur ein „Arschloch bleibt Arschloch“.

  136. Hier kann diese Tote Hose mal ein richtiges Lied hören:
    https://www.youtube.com/watch?v=EuNv5e125Fk
    Wir haben es nicht nötig, mit Steuergeldern gegen Steuerzahler aufzutreten.
    Weit über 600 CDs haben wir schon verteilt, alles aus eigener Tasche und nur, um den Patrioten eine Freude zu machen.
    Nicht, um uns Designer-Punk-Klamotten zu kaufen und die Volksnahen zu spielen, Ihr wirklich schon toten Hosen!

  137. Da könnte man sich doch glatt wünschen, dass dieser antideutsche Vollpfosten und sein Rotfaschisten- Punkerpack selber mal ordentlich ein paar auf die Fresse kriegen.

    Ein schäbiger Opportunist und Systemprofiteur – nicht der Rede wert, der vertrottelte Punker-Opa und seine nichtsnutzigen Freunde…

  138. Storch morgen zum Thema Euroaustritt bei Maischberger?!

    Ich hoffe sie weiß das das Referendum das sie fordert niemals in Deutschland aktuell gegen die EU ausfallen würde.

    Ich ahne böses für die morgige Sendung. Bei dem Thema kann sie aktuell nur verlieren denke ich ?!?!

  139. #21 Freiheit1821 (28. Mrz 2017 18:46)
    Peinlich, aber ganz, ganz früher die gehört!
    Gerade alle CDs in den Müllcontainer geworfen.
    Wollte eh schon lange mal ausmisten!
    Auch Madonna kam eben weg. Nach ihren Ausfällen zu Pr. Trump.
    Ekelhafte Bagage!

    So muß das! Falls ich in meinem Gerümpel mal so einen Scheiß entdecke (Madonna, die doofen Toten sind 100% bei mir nie vorhanden gewesen) wird der feierlich verbrannt!

  140. #169 spencer (28. Mrz 2017 21:22)
    Der primitive Anarchist Campino ist Multimillionär und lebt vorzüglich mit seinem Ruf des “Vorzeige-Anarchisten”, den er ja noch nährt, indem er immer wieder einmal in linksradikalen Kreisen auftaucht und die mglw. sogar sponsort.
    Wes Geisteskind er ist, hat er einmal mehr in dem (leider gekürzten) Video offenbart.
    Ich kann nur jeden aufrechten Deutschen bitten: kauft bitte keine CD`s, Lieder, Merchandising-Artikel etc. der Toten Hosen. Ihr würdet Euer Geld mglw. direkt dem Linksextremismus auf den Tisch legen.

    Keine Sorge! Kein anständiger Deutscher würde heute noch irgendwelche Gutmenschenkünsteridioten und ähnliches Gesocks unterstützen oder deren Produkte kaufen!
    Das Thema dürfte durch sein… Wer sowas noch fördert wählt auch Murksel und ihren Lokführer!

  141. Und wenn Campino ein Gummigeschoss zur Verfügung gehabt hätte…

    Hohe Berge, weite Täler,
    klare Flüsse, blaue Seen,
    dazu ein paar Naturschutzgebiete,
    alles wunderschön.

    Tja, „Dank“ der Grünen Union haben wir jetzt Vogelhäcksler und Fischschredderanlagen und bauen unser Land mit Bunkern für illegale Einwanderer zu, die dann ihren Müll wie Zuhause zum Fenster rauswerfen.

    Wir lieben unser Land!

    Totale Pflichterfüllung,
    Ordnung und Sauberkeit,
    alles läuft hier nach Fahrplan,
    der Zufall ist unser Feind.

    Tja, aber wehe, man nimmt sich Campinos Worte zu Herzen und erfüllt seine „Pflicht“ beim erarbeiten des Lebensunterhaltes für Campinos Zuhörer und deren Schützlinge nicht, da wird der Campino böse.

    Wir lieben unser Land!
    Unser Fernsehprogramm, unsere Autobahn.
    Wir lieben unser Land!

    Es gibt 1000 gute Gründe,
    auf dieses Land stolz zu sein.
    Warum fällt uns jetzt auf einmal
    kein einziger mehr ein?

    Unser Lieblingswort heißt Leistung,
    wir sind auf Fortschritt eingestellt.
    Nicht ist hier unkäuflich,
    wir tun alles für gutes Geld.

    Ja, „wir“ verkaufen unser Land und unsere Kultur, damit die Campinos dieser Erde die Nazikeule wegstecken.
    So blöd sind „wir“, „wir“ verkaufen alles, sogar unsere völkische und staatliche Integrität.
    Seltsam nur, wer das heute kritisiert, wird vom Frege mit Schlägen auf die Fresse bedroht.

    Wir lieben unser Land!
    All die Korruption, die Union!
    Wir lieben unser Land!

    Es gibt 1000 gute Gründe,
    auf dieses Land stolz zu sein.
    Warum fällt uns jetzt auf einmal
    kein einziger mehr ein?

    Unsere Pässe sind fälschungssicher
    und unser Lebenslauf bekannt.
    Keiner scheint hier zu merken,
    dass man kaum noch atmen kann.

    So schlimm konnte es nicht gewesen sein, Campino konnte nicht nur atmen, er konnte auch ein erkleckliches Vermögen verjubeln und einen nicht minder erklecklichen Teil davon behalten.
    Nicht schlecht für jemanden, dem angeblich der Atem abgewügt wird.
    Dumm nur, dass es das heutige Bürgertum ist, dem mit Steuern und Abgaben die Luft abgeschnürt wird und nicht die Campinos der Nation.
    Enteignet Campino!
    Und Augstein!
    :mrgreen:

    Wir lieben unser Land!
    Für jeden Querkopf ein Gummigeschoss.
    Wir lieben unser Land!
    Wir lieben unser Land!

    Tja, das mit den Gummigeschossen steht schon eingangs.

    Wo sind all die ganzen Gründe,
    auf dieses Land stolz zu sein?
    So sehr wir auch nachdenken,
    uns fällt dazu nichts ein!

    All die ganzen Gründe…

    Ja, Campino, all die ganzen Gründe…

    auf Leute wie Dich und auf eure Staats- und Gesellschaftsvorstellungen einen grossen, dampfenden Haufen zu setzen.

  142. Dieser Campino ist wirklich ein sehr hässliches und versifft aussehendes Gesamtpaket. Pfui

  143. Dieser Campino ist wirklich ein sehr hässliches und versifft aussehendes Gesamtpaket. Pfui

  144. #139 Maria-Bernhardine (28. Mrz 2017 20:13)
    und sein drei Jahre älterer Bruder Michael Frege ist ein prominenter Rechtsanwalt.

    ———

    Jau, nicht gerade unbedeutend dieser Bruder. Der hat sicherlich auch bei Campinos Karriere mitgeholfen.

    Michael Frege
    Michael Frege (* 1959 in Düsseldorf) ist ein deutscher Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter. 2012 wurde er in den Medien als Insolvenzverwalter von Lehman Brothers und Neckermann bekannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Frege

  145. Wow. Also, da hat er es der Pegida so richtig gegeben.“Keiner von Uns“…….soso……, naja, als in die Jahre gekommener Punk gehört es wohl zum guten Ton so einen tumben Murks von sich zu geben. Zum Glück interessiert sich so gut wir niemand für die Äußerungen dieses Arschlochs. Der Typ sabbelt irgendwas vor sich hin. Lasst ihn mal quatschen. Die Toten Hosen sind keine Punks. Sie sind reich und Verräter an der ganzen , sogenannten Punkbewegung. Campino ist ein unfreundliches Stück Scheisse. Wäre es den Toten Hosen ernst mit ihren linken Ansichten, dann würden sie ohne Schwierigkeiten Projekte für ihre geliebten Flüchtlinge finanzieren können. Machen sie aber nicht. Grosses Maul und nichts dahinter……sich aber in der Öffentlichkeit mit dummen Sprüchen wichtig zu machen kostet nichts. Das ist für einen Geizkragen für Campino das A&O. Lachhaft.

  146. Ich kann guten Gewissen sagen: Von den Hackfressen kenne ich kein einiges Lied! Bin ich froh, daß dieser Brechkelch an mir vorbeiging…
    Und eine größere Blamage als der weltbewegende Anti Pegida Auftritt dieser Nulpenformation ist derzeit wohl nicht möglich! Respekt zumindest dafür!

  147. „staatlich alimentierten Gegendemonstranten“

    Nicht ohne Grund betitelten die schmuddligen Berufs-Schwachköpfe und Teenager-Darsteller eine ihrer pubertären Lärmorgien „Kauf mich!“

    „Campino benannt nach einer Bonbonmarke von August Storck“

    Der Drops ist gelutscht, schmeckt pappig bis ranzig. So, wie die „Die Ärzte“ dringend einen Arzt bräuchten, steht „Tote Hose“ für Impotenz und Lendenschwäche.

  148. Campino ist ein Pseudo
    und seine Musik ist selbst
    für „Punk“-verhältnisse
    ziemlich angepasst und kacke.
    Selbst instrumental kommt
    da nichts rüber, völlig
    belangloser scheiss.

    Ich verwette meinen patriotischen,
    noch nicht runzeligen Arsch,
    das dieses Bonzenschwein „campino“
    hier heute mitliest.

  149. Hatten wir das schon? (längerer Artikel):

    28. November 2014 | 10.36 Uhr
    ZDF-Sendung
    Campino wird von Jan Böhmermann demontiert

    Düsseldorf. Es ist nicht die erste Kritik an Campinos Engagement rund um Bob Geldofs deutsches „Band Aid“-Projekt, doch diese hat es in sich: Jan Böhmermann hat in seiner ZDFneo-Sendung genauer hingeschaut und dieser Hilfsaktion in den Augen vieler Zuschauer den letzten Funken Integrität genommen. Eine Demontage in 14 Punkten.
    […]

    http://www.rp-online.de/panorama/leute/campino-wird-von-jan-boehmermann-demontiert-aid-1.4701126

  150. Sitze gerade bei Kreuzworträtsel…
    Wort mit 7 Buchstaben…

    Charakterloser
    asozialer
    multiverblödeter
    penetranter
    indoktrinierter
    nazifressebestückter
    oberdepp

    Ich komm nicht drauf… Hmmm…

  151. Klar, ich als Düsseldorferin war auch mal Tote Hosen-Fan. Man hat sie in der Altstadt oder im Kirmeszelt beim Bierchen getroffen.

    Aber was Campino die letzten Jahre und auch aktuell zu Pegida abgesondert hat, ist nur noch verachtenswert.

  152. Der Vergleich mit den Drops kam mir in Bezug auf den IQ auch gerade…
    Wobei Drops bessere Musik und Texte machen…

  153. Unten stehendes hatte ich zwar schon an anderer Stelle geschrieben, aber passt jetzt erst recht!

    „Tote Hosen” ist allenfalls noch durch “Arschlöcher” zu toppen, oder zielt diese “Punkrockband” mit ihrem immerhin selbstgewählten Namen auf ihre zombiemässige Kollektiv-“Intelligenz” (zusammen ein IQ von etwa 15) und ihr “couragiertes” Eintreten für parasitäre Randgruppen ab? Walking deads lassen grüßen…

    Wie bei den ebenfalls aufgrund staatlicher Förderung „grenzenlos couragierten“ Hofnarren des “politischen Kabaretts”, vornehmlich in den ÖR-Medien, darf man natürlich von solcherlei Hanswursten der Unterhaltungsindustrie als Regime-Punker nicht erwarten, dass sie gegen den ganz realen Faschismus aus ISlamistan auftreten, denn dafür fehlt ihnen wirklicher Mumm, denn ihre sogenannte Courage zeigen sie nur im Zusammenhang mit einem staatlich geförderten “Kampf gegen Rechts”, so wie „frau/man“ im autonom-terroristischen Milieu nur vermummt „Gesicht zeigen“ kann samt den linksliberalen Idioten auf Reklametafeln – für die große Verschleierung aus dem Morgenland, für die auch Fakten haufenweise unter den Orientteppich gekehrt werden, wie wir nur zu gut wissen!

    Es ist aber alles noch viel schlimmer: Die fünften Kolonnen der ISlamisierung, z. B. gerade wieder die hier angesiedelten und ausgewilderten Besatzungstruppen des (geistes-)kranken Mannes am Bosporus finden in derlei Idioten ihre „willigen Vollstrecker“ und Wegbereiter!

    Das erinnert fatal an die Lage in Frankreich 1939 als ein extremistischer Narrensaum von rechts und links für eine Appeasement”politik” gegenüber Hitlerdeutschland eintrat, um des „lieben Friedens willen“.
    Unter willfähriger Beteiligung der Kommunisten, die dem Stalin-Hitler-Pakt gehorsam Folge leisteten, um Frankreich zu zersetzen und zu zerstören.
    Ihr “Kronprinz” Jaques Doriot gründete konsequenterweise denn gleich eine faschistische Partei unter Mitnahme etlicher Tausend KP-Mitglieder, die schließlich den Nazi-Truppen als Kollaborateurstruppe zu Diensten war.

    Dem heutigen Feindbild eines angeblichen “Rassismus” entsprachen damals die “Kriegstreiber” einer nur noch rudimentär vorhandenen französischen Realpolitik.

    Hitler hat es zu schätzen gewusst, wie heute Erdogan, der bekanntlich auch überall gegen “Rassismus” kämpft; nun gut, vielleicht nicht gerade in Kurdistan, und die Armenier betreffend…

    😉

    Im Gegensatz zu Frankreich 1939 fehlt „unseren“ Blockpolitikern heute durchweg der Wille, Souveränität und Interessen unseres Landes durchzusetzen, also weit und breit keine potenziellen “Kriegstreiber” im Sinne des “Pazifismus, der Auschwitz erst möglich gemacht hat” (Heiner Geißler in besseren Zeiten!)! Dafür wird die „politische Szene“ hierzulande von Big Mothers Eunuchen wie „einem“ Röttgen und „einem“ Altmaier sowie linksgrünen Sitzpinklern und Warmduschern bestimmt, z. B. auch dem Selterswassergötzen, den die SPD gerade mit über 100 Prozent zu ihrem Bundesschulzen ausgerufen hat!

    Anders als 1939 in Frankreich stehen “unsere Nazis“ heute freilich, in Gestalt von Erdogans Kampftruppen (sogar mit Geheimdienst etc. pp.) nicht an der Grenze, sondern im Land und schieben ihre Kinderwägen durch unsere Straßen, kassieren Hartz-IV und Kindergeld ohne als Analphabeten noch selber Antragsformulare ausfüllen zu müssen und skandieren Parolen von Mord und Totschlag.
    Begleitmusik dazu liefern u. a. – “tote Hosen”!

    Diesen kann man im Übrigen nur Claudia Roth als Managerin wünschen, die ja schon „Ton, Steine Scherben“ abgewickelt hat. Dann sind die verschissenen Hosen wirklich tot! +++

  154. Wenn die Eltern diesem selbsternannten Fruchtbonbon mal ab und an ein paar hinter die Löffel verpasst hätten, wäre vielleicht ein Mensch draus geworden.

  155. Wieviel Merkelgäste hat denn der antideutsche Globalist und Millionär Frege in seiner Villa aufgenommmen ?
    Genau 0 !
    Dieser Möchtegernmusiker und Hirnprothesenträger soll sich wieder zurück in die Asifankurve von St. Pauli stellen. Denn dort ist sein zu Hause. Da wo der IQ unter 73 ist, da wo das Stammhirn die Leute gerade noch befähigt täglich zu essen, zu trinken , zu scheissen und dummes Zeug zu labern.
    Und zum Abholen der H4 Kohle die die Köterrasse erwirtschaftet reichts bei diesen Schwachmaten auch noch.
    Gott sei Dank ist Frege Millionär und muss nicht den Bus zur ARGE finden. Das könnte ihn geistig überfordern.

  156. Dieser Affe Campino will Pegida-Teilnehmern am liebsten „auf die Fresse hauen“? 😀 Nun ich befürchte, er würde danach eher selbst einen Gesichts-Chirurgen benötigen…

  157. Die einzig korrekte Reaktion auf solche Typen ist natürlich – IGNORIEREN.

    Immer wieder abstoßend, wenn irgendwelche Flachzangen, die durch wasauchimmer populär geworden sind,
    ihre Bekanntheit dazu nutzen, dem (auch unfreiwilligen) Publikum ihre Haltung unterzujubeln.

    Weil Konzertbesucher in einem Song lautstark mitsingen, müssen sie noch lange nicht zustimmen, wenn in der Ansage des nächsten Titels „gegen xxx“ (xxx = rächts meistens) agitiert wird.
    Passiert leider durch Stimmungs-Mitnahme-Effekt sehr häufig.

    Ekelhaft.

  158. Wieder einer von der etablierten Spinnern, die in trockenen Tüchern sitzen und dann das Maul aufreißen. Einfach mal die Fresse halten. Dem würde ich auch gerne mal auf die Fresse hauen.
    Aber was tut man nicht alles um sich mit Hilfe des Mainstreams ins Gespräch zu bringen. Ansonsten hat man ja in zurückliegender Zeit von diesem Vogel nichts gehört.

  159. Wie sind denn die Toten Hosen mit ihrem Band-LKW durch die LKW-Sperren gekommen, die neuerdings vor öffentlichen Plätzen stehen?

  160. Könnte man diese sehr spezielle
    Form des Punks und bedingt durch die
    besonders regimeaffine Ausrichtung
    der Attitüde, es nicht „Staatspunk“ nennen?

  161. Brüllaffen stehen doch unter Naturschutz, oder?
    Sollen die doch mit dem Grölemeier und Kaiser rumtheatern, wie sie wollen.
    Ich konnte die noch nie leiden.

  162. Aus Lutschbonsche’s Mikrophon ließe sich ein treffendes Black-Dildo-Meme generieren. Leider kenn ich mich mit Meme-Making zu wenig aus.

  163. Ich vermute Er hat zwei 80 Jährige Teilnehmer gesehen und dadurch zu dieser Brachial Aussage den Mut gefunden. So ein linker Hosenscheisser!!

  164. Langsam reicht es aber. Irgendwelche B-Z-Promis, zweitklassige Schreiberlinge, möchte-gern- Moderatoren oder ich-will-auch-mal-anerkennend-auf-die-Schulter-geklopft-werden Menschen, meinen,
    endlich mal Dreck vom Stapel lassen zu können. Hauptsache gegen „Rechts“.
    Solche Entgleisungen und/oder Gewaltandrohungen werden gedruckt, gesendet oder sonst irgendwie veröffentlicht. Keine Zensur. Keine „Empörung“. Keine Hetze.Beifall garantiert.

    Im Laufe der Zeit wird der Beifall leiser und das zustimmende Kopfnicken seltener. Dem einen oder anderen wird nach und nach immer deutlicher, daß vermeintliche „Rechts“, die Fremdenfeinde, das Pack, die braune Soße etc. könnte(n)doch Recht haben und sind gar nicht Nazi.

  165. Leider kenne ich die persönlich. Habe die mal auf ihre Punk-Attitüde angesprochen und wie es sein kann das die jetzt den Etablierten hinterherhecheln.

    Eisernes Schweigen. Ich wurde dezent aus dem Backstage-Bereich hinausgeleitet…

  166. #169 Wuehlmaus (28. Mrz 2017 20:33)
    Hatte vorhin in einer nordhessischen Stadt ein witziges Aufeinandertreffen mit einer jungen Dame, die die Hosen bestimmt ultrageil findet.

    Das feiste Frettchen, vielleicht gerade 18, der Typ, der nachts im Bett tafelweise Schokolade frisst und Fingernägel kaut, kam mir entgegen, mit einem T-Shirt mit der überdimensionierten Aufschrift “FCK AfD!” bekleidet.

    Eine typische verhaltensgestörte Antifa-Braut, dazu noch potthässlich. Sie war in Begleitung einer anderen jungen Frau, etwa 20, die allerdings adrett gekleidet war und keinen schlechten Eindruck machte.

    Ich konnte nicht anders und sprach die Feiste an, als sich unsere Wege kreuzten: “Ah, ein Mitglied der Merkel-Jugend, wie schön! Sie haben ja auch sicher das Parteiprogramm der AfD gelesen, oder etwa nicht?”
    Die beiden gingen weiter und es kam zunächst keine Antwort. Offenbar musste die fette Antifantin meine Äußerungen erst mal geistig verarbeiten. Als das Duo schon 30 oder 40 Meter weiter war, drehte sich das Frettchen zu mir um und rief mir mit zwei ausgestreckten Mittelfingern und schriller Stimme nach: “Scheiß Fascho!”. Die andere sagte nichts, blickte aber auch zornig in meine Richtung. Niedlich, was!

    Super Sache Wuehlmaus! Kann man sich so richtig bildlich vorstellen. Diese Konstellationen laufen ja in eigentlich jeder Stadt herum…
    Heute kam mir der Gedanke:
    Hat schon mal jemand überprüft, ob die nicht zwischen den Städten ausgetauscht werden?
    So als Antifanten-Erlebnis-Kollektiv?
    Wäre doch für den Staat viel billiger die in ganzen Sippen zwischen den Städten für Events auszutauschen, als wenn jede Stadt ihre Assis selber vorhalten muß…
    Dem Bürger würde das ja gar nicht auffallen, wenn mal ein Team woandershin ausgeliehen wäre…
    Hmmm… komische Idee… Aber weil die halt immer gleich aussehen!
    Wie haben auch eine „dicke fette mit FCK AfD T-Shirt“ und die dünne daneben… Irgendwie komisch…

  167. Schon tragisch als Berufsjugendlicher zu enden. Mit so einer verbrauchten Visage. Und so einem selbstentwürdigenden, ekligem Bandnamen. Passt aber. Hatten die jemals einen Hit? Kenne kein einziges Lied von denen. Muss vor meiner Zeit gewesen sein. Jahrgang 1965.

  168. #234 Platow (28. Mrz 2017 22:49)
    Ich vermute Er hat zwei 80 Jährige Teilnehmer gesehen und dadurch zu dieser Brachial Aussage den Mut gefunden. So ein linker Hosenscheisser!!

    Ich hoffe, daß der Volldrecksack mal an den richtigen 80 Jährigen gerät!
    Davon hätte ich dann auch gerne ein Video!

  169. #219 DeutscheWerte (28. Mrz 2017 22:12)
    Dieser Affe Campino will Pegida-Teilnehmern am liebsten “auf die Fresse hauen”? ? Nun ich befürchte, er würde danach eher selbst einen Gesichts-Chirurgen benötigen…

    Da kann der Gesichts-Chirurg nichts machen… da ist ein Proktologe gefragt!

  170. Der Name „Campino“ ist dem bestimmt im Zusammenhang mit dem Begriff „Gehirnvolumen“ eingefallen!

  171. @Almute

    Bin Jg. 62 – das war DEUTLICH nach unserer Zeit. Die hatten irgendwas an kleinen Hits. Habe ich auch nicht auf dem Schirm. Was immer hier aus dem Radio plärrt ist „An Tagen wie diesen“ – durchaus Stadion-tauglich.

    Apropos Stadion: Die machen sowas voll. Zumindest in Südamerika. Aber hier auch große Hallen. Wer´s mag mag´s mögen.

    Peinlich ist nur die Schleimspur die sie am Arsch der Eliten hinterlassen. Hat nix mit Rock´n´Roll und erst recht nix mit Punk zu tun. Widerliche Systemlinge.

  172. #131 WahrerSozialDemokrat (28. Mrz 2017 19:51)

    #98 Maria-Bernhardine (28. Mrz 2017 19:41)

    ? Wann gibt es Lokuspapier-Reklame mit “Vielfalt”?

    Keine Sorge, da Muslime ihre linke Hand ohne Papier zum Arschabwischen benutzen, ist das dort kein Thema. (Keine Erfindung von mir, ist denen laut Scharia verordnet)

    Ich habe aber gehört, das man mehrlagiges Klopapier in Regenbogenfarbenlagen für die Schwulen als Vielfalt verkaufen will, nur den gewünschten Feuchtegrad noch nicht hinbekommt.

    TOP-Kommentar. Sehr kreativ. HAHAHA.

    😀 😀 😀

  173. Einmal sitzen bleiben kann passieren..
    Wer zweimal sitzen bleibt ist irgendwie dämlich!
    Dazu noch am Gymnasium, dazu noch in NRW wo man ja mit Triangel spielen, Teddybärweitwurf und Namen tanzen sein Abi machen kann!

    Tja, mehr gibt es zu diesem Gesellen nicht zu erwähnen..

  174. #154 Maria-Bernhardine (28. Mrz 2017 20:13)

    Campino:
    Am liebsten würde ich meine Asche dritteln lassen: Einen Teil in Cornwall verstreuen, einen Teil in Berlin, der Rest kommt auf den Düsseldorfer Nordfriedhof.

    Ich würde das Zeug auf dem Altmarkt in Dresden verteilen… kurz vor der nächsten Pegida-Demo!

  175. #246 Merkels Albtraum (28. Mrz 2017 23:19)

    Na ja, ein erster Versuch http://bit.ly/2oe6RHh.
    Ich wollte echte templates einfügen, aber mußte sie zeichnen.

    Seeehr schön. Kann man das dem Campino aka Frege irgendwie zukommen lassen? Über Fratzenbuch oder so? Ich glaube eher nicht, dass der hier mitliest.

  176. @ #192 Donar von Asgard (28. Mrz 2017 21:26)
    Hier ein Denkanstoß, falls schon gepostet, sorry, komme nicht mehr nach mti dem Lesen und habe ca. 150 Einträge geskippt:
    Fußball EM 2012 – Tote-Hose-Campino-Frege freut sich auf das Ausscheiden der Deutschen

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/tag/andreas-frege/
    =====================
    @ #204 guus fraba (28. Mrz 2017 21:50)

    Die Toten Hosen sind keine Punks. Sie sind reich und Verräter an der ganzen , sogenannten Punkbewegung.

    Ich kann dies hier absolut bestätigen und auch eloquent anhand vieler Beispiele belegen, da ich das ganze in den erfolgreichen Jahren, sagen wir mal ca. 1987 bis 1993 etwa sehr gut beobachtet habe anhand von einger Szene-Beobachtung bzw. Sozialisierung. Echte Punks haben über diese dilettantische Spaßcombo immer gelacht und sie für albern, deppert und völlig uncool gehalten! MAN GING ALS PUNK NIE UND NIEMALS AUF KONZERTE DIESE SCHWACHKÖPFE!!! NEVER EVER!!! Man ging zu Gigs von Exploited, Crumbsuckers, D.R.I. usw. als deutsche Bands vielleicht noch Lustfinger oder die Ausgebombten aber diese Dödels waren absolut aber wirklich ABSOLUT verpönt als Spiesser, Deppen und Kommerzk*cker! Damals schon! Das dämmerte den Düsseldorfern wohl auch dass sie von der Community, die sie meinten bedienen zu können, verhasst waren, weswegen sie dann 1991 – um sich beim Punk und dessen Liebhabern – sehr billig anzubiedern die Platte „Learning English Lesson One“ mit ausschliesslich Coverversionen einzuspieten. Unter Zuhilfenahme mehrerer Musiker, die man suchte um wieder oder überhaupt einmal ’street credibility‘ zu bekommen! Natürlich war der publictiy stunt mit dem Posträuber und Straftäter Ronald Biggs, der sich nach Brasilien abgesetzt hatte, zusammen ein Lied aufzunehmen den Typen nicht zu blöde!
    Rückblickend sehr lustig finde ich ja, dass sie von den Ramones „Blitzkrieg Bop“ coverten, jeder der sich auch nur ein klein wenig auskennt, weiß ja, wie Johnny Ramone tickte! Nämlich konservativ ohne Ende, Reagan-Fan(!), Mitglied in der NRA (!!) und Kommunistenhasser!!! Der hat vermutlich auf die Toten Hosen gesch*ssen damals!
    Und diese Episode wusste ich noch gar nicht: Trump Fan Johnny Rotten von den Sex Pistols war zum Beispiel nicht dazu bereit am Projekt teilzunehmen!!! Ha, ha, ha, könnt ich mich bepissen, auch 26 Jahre später.

  177. @smile

    Genau so sieht es aus.

    Was man den wackeren Kameraden allerdings bescheinigen muß:

    Sie haben es geschafft daraus Geld zu machen.

    Im Gegensatz zu den anderen Kapellen die Du erwähnt hast.

    Vielleicht muß man deswegen auch dem System in den Hintern kriechen… 😉

  178. #95 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Mrz 2017 19:30)

    Dieser -Campino- ist eine Edelzecke!

    Unter echten Punks, wie die die vor den Bahnhöfen (siehe Dresdner Neustadt) ein Gammler dasein führen, müsste so jemand wie Campino doch als Verräter gelten.

    Das sind keine „echten Punks“ – das sind „Punker“: Fake-Kreaturen, die 1977 von der „Bild-Zeitung“ auf einer Doppelseite geschaffen wurden.

    Wirkliche Punks haben sofort auf die Verwendung jeglicher „Accesoires“, die als „geheime Erkennungszeichen“ von der Bild-Zeitung beschrieben (klar, die Innenseite von der Bild ist ja auch sowas von geheim!) wurden, verzichtet.

    DAS ist Punk:

    https://www.youtube.com/watch?v=yCv6gWVZ5vU

  179. Zitat: „…Keiner von uns ist rüber gelaufen und hat denen auf die Fresse gehauen, wie es sich eigentlich gehört!” Noch Fragen?…“

    Wer verbal solchen Wind sät wie dieser linke Mainstream-Promi Campino, sollte aufpassen, dass er dafür nicht eines Tages Sturm erntet. Wenn der auch bekommen würde, was sich „eigentlich gehört“, dann würde dem das Singen vergehen.

  180. #251 VivaEspaña

    Die Idee hat was, gelle. Leider hapert es an der Umsetzung, ich müßte mich erstmal damit befassen, wie das mit den Memes hinhaut.

    Ich hätte gerne ein paar echte schwatte Dildos eingefügt, aber dazu muß man die aus den original Bildern extrahieren, sonst kopiert man ja den Hintergund mit hinein.

    Wenn es so gelingt, wie ich’s mir vorstelle, wäre es ein Spaß, dem inländerfeindlichen Heuchler einen Spiegel vorzuhalten. Der hat Deutschland alles zu verdanken, v.a. der Jugend, die er nun auf dem Altar des Gutseins opfert.

    Was würden wohl seine geliebten Moslems mit einem ungläubigen Schreihals und Dekadenzler wie ihm machen? Vom nächsten Hochhaus werfen? Oder steinigen wegen unkultureller Umtriebe?

  181. Der antideutsche Pisser kann sich gerne mal bei mir melden, dann sehen wir mal, wer wem die Fresse poliert.

    Bah, was hasse ich diese antideutschen Wichser mittlerweile.

  182. Ich widerspreche dem #255 Stefan Cel Mare (28. Mrz 2017 23:53) ja ungerne, da ich dessen Beiträge sehr schätze, aber nö, DAS is Punk:
    https://www.youtube.com/watch?v=xDW3mCQ8qHU
    =====================
    Wenn die lächerlichen Fortuna Düsseldorf (ha ha) -Fans jedoch solche unmelodische Musik gemacht hätten, würden sie noch heute in Jugendzentren daherdümpeln…

  183. http://www.express.de/die-beichte-der-toten-hosen-so-krochen-wir-aus-dem-drogensumpf-22167344

    So weit ich weiß, sind Moslems mit Junkies wenig zimperlich. Von Achtung vor solche Gestalten kann schon gar keine Rede sein.

    Wo nimmt dieser „hirn(tote Hosen)scheißer“ also seine kranke Überzeugung her, es wäre ein Himmelsgeschenk für unser Land, Millionen Adrikaner und Orientalen anzusiedeln?

    Das soll er doch mal mal auf einem seiner 10.000-Watt-Boxen-Konzerte seinem sagenhaft naiven Käufer-Publikum erklären, daß im Islam teilweise sogar das Musizieren selber ein Tabu und eine „Sünde“ ist, ebenfalls das Konsumieren „westlicher Musik“.

  184. #261 VivaEspaña

    „Deutschland ist ein sehr großes, einflussreiches Land.“

    Wo hat „Billy Idiot“ denn Geografie studiert. Typischer Schulversager. Deutschland ist so groß wie Polen, aber kleiner als Spanien oder Frankreich. Nicht zu reden von Rußland, Amerika, China, USA. Saudi-Arabien ist fünfmal so groß und 1000mal so reich.

  185. #262 Merkels Albtraum (29. Mrz 2017 00:27)
    Dauerlutscher “Dead Trousers” ist über einen Knopf im Ohr mit seiner Chefin verbunden http://bit.ly/2nsvSPk.

    Der geht nicht auf:

    Diese Website kann keine sichere Verbindung bereitstellen

    anonimag.es verwendet ein nicht unterstütztes Protokoll.
    ERR_SSL_VERSION_OR_CIPHER_MISMATCH

  186. #271 Merkels Albtraum (29. Mrz 2017 00:52)
    #267 VivaEspaña

    Hm. Bei mir kommt keine Warnmeldung.
    Nimm diesen ***http://bit.ly/2mNRb0D.

    Sehr schön, sehr gut. Deshalb tanzt der Hosenanzug auch zur Hosenmusik. Miststück.
    In der DäDäÄrrrrr wurden systemkonforme „Künstler“ auch unterstützt.

    Das muss noch mal hier rein:
    So feierte die CDU ihren Wahlsieg Kauder singt, Merkel tanzt
    https://www.youtube.com/watch?v=hSAdjUS71kQ

    Im weiteren Verlauf der Siegesfeier (Heil Merkel) ereignete sich dieses:
    Merkel wirft BRD Fahne weg Langversion
    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

  187. #259 Smile (29. Mrz 2017 00:03)

    Ich widerspreche dem #255 Stefan Cel Mare (28. Mrz 2017 23:53) ja ungerne, da ich dessen Beiträge sehr schätze, aber nö, DAS is Punk

    Tja, das ist jetzt Definitionssache. Punk war immer schon vielfältig und divers!

    die lächerlichen Fortuna Düsseldorf (ha ha) -Fans

    Sie waren ja nicht nur Fans, sondern zumindest in Oberligazeiten (Muhaha!) Haupt- und Trikotsponsor.

    Also, wenn ich auf dem Platz auflaufen müsste, in einem Trikot mit der Aufschrift „Bis zum bitteren Ende“, würde ich vermutlich vor Scham im Boden versinken.

  188. Immer diese singenden Millionäre—–die reißen die Fresse immer besonders auf und verschließen mit Multikulti-Gefasel stets die Augen vor der Realität.

    Ein eben solcher singender Millionär in London tat es ja bereits genauso.

  189. Tote Hose Campino hätte Pegida-Teilnehmern am liebsten “auf die Fresse gehauen”

    Der wirkte nicht sehr sicher, glaubt selbst nicht wirklich dran, was er da faselt, das verrieten seine belegte Stimme und seine Körpersprache.
    Ein ideologisch ausgehärteter Selbstdarsteller wollte es nochmal wissen.

    Lieber Campino!

    Glaubst du, du bist noch Rebell?
    Ein Dreck bist du.
    Du bist einer der vielen Arschkriecher des Systems. Du bist längst Establishement!
    Ihr seid konform mit dem Zeitgeist, ihr seid nicht mal mehr in der Lage, eure eigenen Dogmen auch nur ansatzweise zu hinterfragen.
    Eure Rebellion sitzt längst in den Regierungsbänken dieses guten Landes und zerstört es.
    Ihr seid nicht konstruktiv, ihr seid destruktiv. Ihr wart schon immer destruktiv! Ihr könnt nicht differenzieren, vernünftig diskutieren – ihr könnt nur recht haben und „Nazi“ brüllen.
    Ihr seid ganz arme Lichter – und Mut braucht ihr für eure erbärmliche öffentliche Wixerei im Sinne der Herrschenden auch keinen!
    Die heutigen Rebellen sind Konservative!
    Ich bin auch gegen Nazis!
    Ich bin aber auch gegen abgefuckte Rotfaschos wie dich, die Andersdenkende verprügeln oder still deren Autos anzünden.

    Du willst mir vor die Fresse schlagen, rufst zur Gewalt auf, alter Sack? In die Elbe wärst du geflogen, da hättest du saufen können wie in alten Zeiten! Und ja, ich hätte dich auch auch wieder rausgezogen – der alten Zeiten willen.
    Wir sind nämlich nicht so scheiße wie ihr.

  190. Und? Darf man dann auch zurückhauen? So richtig mit Schmackes?

    Den arrogant-selbstgerechten Campino mochte ich noch nie.

    Ein eingebildeter Schnösel, sonst nichts.

    „Komm mit uns, verschwende Deine Zeit…“

    Ja ja…

  191. # 243

    Gab da doch mal diese -Lutsch-Bonbons-, die genauso hießen, vor ewigen Zeiten !???

    Konnte deshalb auch mit diesem –Künstler-Namen– zu Anfang rein garnichts anfangen …, außer vielleicht -sehr klebrig- ..???

  192. Man stelle sich vor, eine derart dreckige undemokratische Aussage von einem AFD-Mitglied! Das lief im Reschke-Fernsehen in Dauerschleife. So aber……………

  193. Soviel zum Thema wir wollen keine Gewalt.
    Nur mein lieber CAMPINO, Sorten wie dich fressen wir zum Frühstück, du weißt nicht was das ist auf die Fresse hauen, also nimm den Mund nicht zu voll nicht dass wir uns mal über den Weg laufen.
    Sing lieber deine Lieder und kassier ab, wobei
    wenn du aufhören würdest zu Singen wär auch gut.

  194. #131 hoppsala (28. Mrz 2017 19:53)
    WIEDER EIN MILLIONAER DER AUF DEUTSCHLAND SCHEIXXT!

    TRAUE KEINEM PROMI !

    … Genau getroffen! Erst mit Smiley-Visagen dem Deutschen das Geld aus dem Säckel locken und wenn sie dann Millionen gehortet hat, scheissen sie auf das Volk, das sie groß gemacht hat!!

    Einen verschissneren Charakter, als diese Typen haben, gibt es nicht mehr!!

  195. Was will man von einer Systemhure anderes erwarten? Früher mögen die Toten Hosen über eine gewisse rebellische Grundhaltung verfügt haben, inzwischen sind sie aber nur mehr widerliche Geldsäcke und heulen brav mit der Menge mit.

  196. Vielleicht kommen ja mal ein paar Subsahara-Neger oder sonstige Kuffnucken vorbei und hauen der Toten Hose mal eins auf die Goschen!
    Zeit wär’s ja mal.
    H.R

  197. Ganz schön kesser Spruch für so ein Wichtelmännchen. Ich glaube den würde meine Schwester noch übers Knie legen. Besser Nachts irgendetwas anzünden, Campino. Ich fand die Musik schon immer scheiße. Hey, hey, hier kommt Campino – nur noch ein Clown – traurig anzuschaun… Hat damals schon genervt.

  198. Campino ist ein waschechter Raubtier Kapitalist, der versucht nur über die linke Schiene ein bisschen extra Knete abzugreifen, der hat mit seinem Bruder eine Wette laufen, wer zuerst Millardär wird. Ein Bekannter von mir aus Düsseldorf ist Anwalt bei der Firma von Campinos Bruder, und Campino war schon öfters mit bei Geschäftsessen, da hat er nur die feinsten Anzüge an, schlürft Champagner und Austern und macht sich über die linken Zenken lustig die ihm die Kohle in den Arsch blasen. Hier verteidig er seinen Bruder wo der ein Honorar von 500 Mio € abgegriffen hat:
    https://www.welt.de/newsticker/leute/stars/article112068596/Campino-stellt-sich-hinter-seinen-Bruder.html

  199. ich habe mir jetzt nicht alle Vor-Kommentare durchgelesen; also auf die Gefahr hin, daß es oben schon steht.

    Der „Punk“ Campino kommt aus einer ganz un-punkigen pikfeinen Juristen-Familie.

    Sein Bruder Michael C. Frege ist einer der größten Insolvenzverwalter Deutschlands und hat u.a. die Milliaren-Insolvenz von Lehman Brothers abgewickelt mit einer exorbitanten Insolvenzverwaltervergütung. Googlet das mal.

  200. den Punk muß man sich halt leisten können.

    „mit voller Hise ist gut stinken“

    Mit so einer Familie im Hintergrund und dem finanziellen Background, kann man auch ganz entspannt als Künstler eine ‚Karriere‘ aufbauen und einen auf armer Punk machen.

  201. Campino? Ist das nicht ne Orangensaftmarke?

    Die Toten Hosen, die sind….so 80er, gähn!

  202. Pegida? Find ich gut. Schaue ich jeden Montag online. Habe keinen Toten-Hosen-„Überraschungsauftritt“ bei der Pegida-Übertragung bemerkt. Ich vermisse diese Alt-Herren-Kapelle auch nicht wirklich. Dresdens Pegida gibt’s übrigens immer noch. Immer wieder friedlich.
    Toll, dass WeltOnline mal vorbeigeschaut hat:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163210132/Ueberraschung-in-Dresden-Tote-Hosen-rocken-Anti-Pegida-Demo.html
    Frage an alle: Was passt zu „Tote Hosen“? Antwort: mausetot. Richtig, die Piraten sind mausetot. Und die Grünen sind nach MeckPomm auch im Saarland rausgeflogen. So ein Tag, so wunderschön wie heute.

  203. Sollte dieser pseudopolitisierte und gewalthetzende Schnösel Campino mir mal über den Weg laufen, bekäme er das Echo seines Rufes.
    Dann könnte er sich „Tote Fresse“ nennen.

  204. Ich konnte diese „Plärrzecken“ noch nie leiden.

    Gestern „Eh Mann, haste mal’n Euro“, heute abhehobener Millionär und Links Faschist.

    Und so geht auch nicht Musik,… Deckel zu und vergessen!

  205. Hab mir letztens wieder ein paar Lieder von denen angehört! Die werden ab heute boykottiert!! Danke für den Bericht P.I News

  206. ich kann die toten Hoden nicht leiden! Linkes Geschwätz und scheinheiliges Getue um im Mainstream mitzuschwimmen. Pfui Teufel!

  207. #94 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Mrz 2017 19:30)

    …und Sahra Wagenknecht soll auch schon mal erwischt worden sein, wie sie in Straßburg am Hummerschwanz geknabbert hat…

    +++++++++++

    Das war aber nicht der vom Oskar? 🙂

  208. Ich für meinen Teil werde weitaus weniger demokratisch agieren, sollte ich dieses lauwarme Lutschbonbon mal irgendwann tatsächlich treffen.

  209. RANDALE NACH ANTI-PEGIDA-DEMO: LINKSAUTONOME SCHLAGEN PASSANTEN KRANKENHAUSREIFk

    Dresden – Am Montagabend endete die Demonstration der linken NOPE-Gruppe gegen 21 Uhr auf dem Albertplatz in der Neustadt.

    Mit dabei der Überraschungsgast, Die Toten Hosen (TAG24 berichtete). Die sorgten für eine euphorisierte Stimmung, auch bei den Organisatoren. Doch dann formierte sich aus der sich auflösenden Versammlung eine Gruppe schwarz gekleideter Linksautonomer.

    Mit einem Banner zogen sie in einer Spontandemo über die Alaunstraße bis zur Louisenstraße. Unterwegs vermummten sie sich, zündeten Bengalos und attackierten den KiezKlub. Traten eine Scheibe ein. Zwei Passanten, darunter ein Jogger, welcher zufällig vorbei kam, wurden krankenhausreif geschlagen.

    Auf Twitter feierten Nutzer den Angriff: „ein Juppi ist in ne Faust gelaufen.“ Bilder der Bengalos und Bölleraktion tauchten im Netz auf.

    Die Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs hat das Operative Abwehrzentrum übernommen.

    Zeugen, die Angaben zum Übergriff auf die Passanten und den Angriff auf den KiezKlub machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden zu melden: 0351/483 2233.

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-neustadt-randale-nach-anti-pegida-demo-linksautonome-schlagen-passanten-krankenhausreif-231589

  210. Es gibt Arschlöcher, die wissen, dass sie welche sind; dann gibt es Arschlöcher die gar nicht registrieren, dass sie Arschlöcher sind und dann gibt es Riesenarschlöcher, die nach einer Lobotomie einfach vergessen haben, dass sie zu dieser Gruppe gehören….

    …bei denen ist dann auf jeden Fall „tote Hose“ im Gehirn.

  211. #303 Metaspawn (29. Mrz 2017 12:22)
    Wer sind “Die toten Hosen” bzw. welche Idioten nennen sich so?
    **********************************************
    Das sind geistig verwirrte, außerhalb der
    Realität in Schutzzonen lebende Millionäre,
    die sich ihrer Verblödung durch Alkohol-und
    Drogenkonsum leider nicht mehr bewußt sind
    und kriminelle Gestalten unter Linksautonomen
    zu Gewalttaten inspirieren!
    Siehe #302 Freya- (29. Mrz 2017 12:09)

  212. Was anderes hat man von so einem Versager auch nicht zu erwarten. Soll sich mal lieber um den Alk Nachschub kümmern 😉

  213. #283 Hans.Rosenthal (29. Mrz 2017 08:50)

    Vielleicht kommen ja mal ein paar Subsahara-Neger oder sonstige Kuffnucken vorbei und hauen der Toten Hose mal eins auf die Goschen!
    Zeit wär’s ja mal.
    H.R
    ??????????????????
    vielleicht wirds dan ne „lebendige hose“ *g*

  214. Es spricht aus der naiven „Schlägerfresse“ der totale Frust, anscheinend glaubte der wirklich, daß er 10000de mit seinem Geschrei mobilisieren könnte, das ist logischerweise gründlich in die tote Hose gegangen und wird bestimmt auch nicht so schnell wiederholt.

    🙂 🙂

  215. Irgendwann bis September komme ich Montags auch nach Dresden. Und ich hoffe das danach keine Pegida mehr gibt. Und das es im September 2018 keine AFD mehr gibt. Ich sehe es als meine Pflicht an, als Mensch mit gesunden Menschenverstand, gegen Euch ganz klar Stellung zu beziehen. Ich habe noch nie Menschen erlebt, die wirklich eine so konträre und hirnrissige Meinung vertreten wie hier.
    Woher kommt das Ihr so einen Mist glaubt und meint Ihr müsstet Deutschland vor irgendwas retten? Deutschland hat Probleme, Umverteilung, Gesundheitswesen, aber bestimmt kein großes Problem mit Migranten.

  216. #313 james_bond (29. Mrz 2017 17:44)

    Irgendwann bis September komme ich Montags auch nach Dresden. Und ich hoffe das danach keine Pegida mehr gibt. Und das es im September 2018 keine AFD mehr gibt. Ich sehe es als meine Pflicht an, als Mensch mit gesunden Menschenverstand, gegen Euch ganz klar Stellung zu beziehen. Ich habe noch nie Menschen erlebt, die wirklich eine so konträre und hirnrissige Meinung vertreten wie hier.
    Woher kommt das Ihr so einen Mist glaubt und meint Ihr müsstet Deutschland vor irgendwas retten? Deutschland hat Probleme, Umverteilung, Gesundheitswesen, aber bestimmt kein großes Problem mit Migranten.

    Oh, einer von der Gegenseite, schau an. Nein, Deutschland hat natürlich kein Problem mit „Migranten“, die sind alle lieb und nett und machen nichts, die entsprechenden Berichte von Polizei und Presse sind nur aus der Luft gegriffen, Maria L. wurde gar nicht von einem Afghanen ermordet und die Silvesternacht von Köln 2015/16 mit der massenhaften Belästigung von Frauen hat es auch nie gegeben. Alles nur Einbildung.

    Vielleicht solltest Du Dich lieber mal selber fragen, wem es hier an „gesundem Menschenverstand“ mangelt, wer hier eine „hirnrissige“ Meinung vertritt.

  217. @#313 james_bond (29. Mrz 2017 17:44)

    *Irgendwann bis September komme ich Montags auch nach Dresden. Und ich hoffe das danach keine Pegida mehr gibt. Und das es im September 2018 keine AFD mehr gibt. Ich sehe es als meine Pflicht….*

    …………

    WOW, war das jetzt sowas wie eine Drohung?
    Wollen Sie mit einer ganzen Armada von Antifa-Faschisten aufmarschieren und friedliche Demonstranten zusammenschlagen oder gar töten?
    Und dann wollen sie auch noch gleich die AfD eliminieren?
    An welcher Art Schizophrenie leiden sie eigentlich, halten Sie sich für die Wiedergeburt von Napoléon Bonaparte oder Karl dem Grossen?

    Mann oh Mann, erschreckend was sich hier für Matschbirnen umhertrollen!

  218. Wieviel Straftaten seitens der Migranten gibt es in Eurer Stadt? Ihr lügt Euch doch was in die eigenen Taschen. Anstatt mal wirklich mal was gegen die sozialen Ungerechtigkeiten, die es seit mehr als 20 Jahren in diesem Land gibt (sinkende Reallöhne), schiebt all Eure Probleme auf eine Personengruppe, die es erst seit 2 jahren gibt. Und jetzt fangt nicht an mit den Gastarbeitern Oder wer macht auf Eurer Arbeit die unbeliebten arbeiten?

  219. Wenn der mir mal übern Weg laufen sollte, dann werd mich dran erinnern!
    Diese wiederliche Quietsch Combo will doch nur wieder ins Rampenlicht, weil alles Geld wohl versoffen, oder für Drogen draufgegangen ist!

  220. James Bond: Sie sind zu bedauern sie Ärmster. Informieren Sie sich mal korrekt, presseportal, Polizeiberichte usw. Viel Glück!

  221. während die da rumbrüllen, zünden ihre Freunde Prof. Patzelts Auto an.
    In der Lügenpresse steht dann, daß es ein Erfolg war. Was, bitte?
    aber wir brauchen mehr Mittel gegen RÄchtz!

  222. Campino,aus Dir ist ein wahrer Vorzeige Berufsbundespunker geworden !!! Du hast über die Jahre vergessen, daß Punkrock ursprünglich nicht für links oder rechts stand…Als Opel Gang wart Ihr mal echt cool,aber jetzt
    sieht man deutlich, wie sehr Du selbst schon Teil des von Dir angeblich immer so verhassten Establishment geworden bist! !N-A-C-H-D-E-N-K-E-N!
    Du bist schon lange kein Punk
    mehr,eigentlich warst Du es noch
    nie !!!

  223. @317 james bond

    Ich verstehe nicht, wie einer
    aus der Niedriglohnimportfraktion,
    über sinkende Reallöhne meckern kann.
    …oder teure Mieten.
    Ich wohne in Berlin, muss ich dir
    jetzt wirklich die Verfehlungen deiner
    Schätzchen aufzählen?
    Und die Auswirkung der letzten 2 Jahre
    sind noch nicht angekommen. Diese bürdest
    du nicht nur deinen Kindern auf.

    Fällt mir echt schwer Sachlich zu bleiben.

  224. …ach und noch was, Du stehst auf
    der falschen Seite, denn die Menschen,denen Du Gewalt androhst,
    sind diejenigen die hier in dem Land was bewegen,was „rocken“
    wollen und dabei geht es um mehr als nur Asylpolitik, es geht um
    die Zukunft useres Landes in dem Du auch nen Haufen Kohle verdient hast!

  225. …Du bist und bleibst einfach nur nen leerer roter Plastikeimer,
    you know !?!

  226. Der hielt sich immer für einen Sprecher der Jugendlichen.
    Die Musiktexte sind peinlich einfach und ihre Botschaften liegen eigentlich immer voll auf Mainstream-Linie.

  227. #58 bentrup (28. Mrz 2017 19:10)

    Sein ganzer Haß gilt Deutschland und besonders Patrioten. Ob das an seiner englischen Mutter liegt?

    Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Oder war sein Vater, Richter von Beruf, auch so eine linke Bazille und sprach Hilde-Benjamin-Blutjustiz gegen Rächtz, Gesinnungsurteile und Migrantenboni?

    Wer seine erste Rockband „ZK“ (Zentralkommitee) nennt, der hat sicherlich auch Fotos von Stalin, Ulbricht, Honecker überm Bett. So einem traue ich auch zu, dass er als Jugendlicher Ameisenhaufen angezündet und sich an der Vorstellung ergeilt hat, das sei Dresden.

    Wie hier mehrfach richtigerweise geäußert wurde, „Campino“ ist Salonbolschewist, „Edelzecke“, Merkelfan und Pseudodemokrat, trotz angehäufter Millionen (?) ein dumpfer Prolet geblieben, dessen Stil und Lebensart nicht über „Spaghetti mit Ketchup“ hinausreicht.

  228. Soll er doch mal kommen dieser Spargeltarzan und versuchen mir was auf die Fresse zu hauen. Was für ein lächerlicher linker Faschist, große Fresse und nichts dahinter. Vermutlich geht er Nachts auch heimlich mit der faschistischen Antifa Autos abfackeln und Rentner verprügeln.

Comments are closed.