Die Türkei hat im Streit mit Deutschland und den Niederlanden eine weitere Drohgebärde von sich gegeben. „Wenn ihr wollt, schicken wir euch die 15.000 Flüchtlinge, die wir jeden Monat zurückhalten“, sagte der türkische Innenminister Süleyman Söylu am Donnerstagabend. Erst am Vortag hatte Außenminister Mevlüt Cavusoglu mit einem Glaubenskrieg in Europa gedroht.

Es stellt sich die Frage: Warum wollen Mohammedaner-„Flüchtlinge“ eigentlich nicht in der sonnigen Türkei bleiben und lieber zu den bösen „Ungläubigen“ nach Europa ziehen? Was stimmt mit diesem Land nicht? Nachdem die Tourette-Türkei inzwischen ganz offen Europa mit Krieg droht, kann man die türkischen Hilfstruppen („Flüchtlinge“) so lange zurückschicken, bis es mit der türkischen Marine eskaliert und sich die Türkei nach 1529 und 1683 im offenen Kampf die dritte Ordnungsschelle von den Europäern abholt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

134 KOMMENTARE

  1. Wenn ich mir zusaetzlich zu ihren Drohungen noch die Gesichter der „tuerk Eliten“ ansehe, wird mir schon fruehmorgends uebel.

    Merkels Verbuendete, von denen sie sich diffamieren, erpressen betruegen laesst,

    und alles schluckt, was zu noch mehr ermuntert.

    Merkuel nicht unsere Kanzlerin

  2. #2 Falkenhorst (17. Mrz 2017 17:41)
    okay, dann sollten wir ihm zehntausende nutzlose Türken, die hier von H4 leben, zurückschicken.
    ———————————————–

    Nein, alle die Erdowahn huldigen – raus.

  3. “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose)

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen

    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen München

    Die Abschaffung der Eidesformel „Zum Wohle des deutschen Volkes“ wird im NRW-Landtag einstimmig beschlossen.

    Arif Ünal, Bündnis90/Die Grünen war Antragssteller.

    „Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.“

    Franziska Drohsel, SPD und ehem. Bundesvorsitzende der Jusos bei Cicero TV

  4. Das ist aber eine schwache Drohung. Allein in Deutschland hatten wir im letzten Jahr 10.000 PRO TAG! 15.000 im Monat sind nur 180.000 im ganzen Jahr (also WENIGER als die diskutierte „Obergrenze“ von 200.000), und das auch noch verteilt auf die gesamte EU.Wir sollten das Angebot annehmen, wenn die Zahl wirklich zuverlässig darauf beschränkt wird. Billiger kriegen wir es nicht mehr! 🙂

  5. Wie wollen die Türken uns denn bitteschön noch mit den illegalen Asylschmarotzern zuscheissen?

    Unsere osteuropäischen Verbündeten haben den ganzen Balkan mit Zaun und Abwehrsperren dicht gemacht. Außer Merkel lässt sie gegen den Willen des deutschen Volkes mit dem Flugzeug rein, aber dass wird sie politisch nicht überleben und vielleicht auch nicht anderweitig, weil der Volkszorn landauf landab, wegen des über die Köpfe der Bürger hinweg entscheiden, gewaltig geworden ist.

  6. Erdogan kann die Schleuserrouten ganz nach Belieben öffnen oder schließen. Warum kann er das, weil die Schleuser in Wahrheit offizielle oder inoffizielle Mitarbeiter des türkischen Geheimdienstes sind.

  7. 15000 Geschenke pro Monat, die mehr wert sind als Gold? Ja, da kommt Freude auf!
    Warum wissen die Türken denn nichts mit ihren Schätzen und Talenten anzufangen?

  8. Mit dem Panzer-Krieg gegen Syrien läuft dann der Flüchtlingsstrom – ein riesen Geschäft für die Türken. Sie hatten schon von der Merkel 5,5 Millarden gekriegt, jetzt wollen sie noch mehr.
    Nun sollen auch die Panzer dafür im der Türkei in einer Maffei-Firma in Kleinasien gebaut werden, sodass dieses Geschäft nimmer endet. Mit der NATO als Stütze im Rücken, darf Erdogan solche Kriegsspiele treiben. Geht das zu Lasten Europas!

  9. #2 Falkenhorst (17. Mrz 2017 17:41)

    okay, dann sollten wir ihm zehntausende nutzlose Türken, die hier von H4 leben, zurückschicken.

    ————————————————-
    Genau so. Gleich mit den Erdolf-Anhängern anfangen.

  10. Erdogan ruft Türken in Europa zum Kinderkriegen auf.

    Im Streit mit mehreren EU-Staaten setzt Präsident Erdogan nun auf die Strategie des langen Atems: Er fordert dort lebende Türken auf, je fünf Kinder zu kriegen – und so das „faschistische Europa“ zu ändern.

    Kinder statt Kanonen: Als Reaktion auf den eskalierenden Streit mit Europa hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine dort lebenden Landsleute aufgefordert, ihren Einfluss auszuweiten und mehr Kinder zu zeugen.

    „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn ihr seid die Zukunft Europas“, sagte Erdogan am Freitag im westtürkischen Eskisehir. „Das wird die beste Antwort sein, die ihr auf die Unverschämtheiten, Feindseligkeiten und Ungerechtigkeiten, die man euch antut, geben könnt.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162946953/Erdogan-ruft-Tuerken-in-Europa-zum-Kinderkriegen-auf.html

    Die Türken ficken sich schon jetzt um den Verstand.

    Ob sich CFR Roth noch ein paar Kinder für den Geburten-Dhihad machen lässt ?

  11. #2 Falkenhorst (17. Mrz 2017 17:41)
    okay, dann sollten wir ihm zehntausende nutzlose Türken, die hier von H4 leben, zurückschicken.

    Ob die Zahl von Zehntausenden reicht, bezweifle ich.
    Aber ich denke, es dürfte eher der umgekehrte Fall eintreten;
    die Türkei wird uns noch mehr anatolische Unterschichten nach Almanya schicken.

  12. Warum schicken wir diesem osmanischen Hetzmaul nicht hunderttausende asoziale, kriminelle Türken die nur das zivile Leben hier in Deutschland stören zurück an den Bosporus?

    Osmanen Rocker, Graue Wölfe, Erdogans Jubelperser, Hartz4 Türken, unintegrierten osmanischen Islam-Abschaum der schon 40 Jahre hier schmarotzt und immer noch kein Wort Deutsch kann außer vielleicht Hartz 4 und Sozialamt.

    Schicken wir ihm all diese Leute und Deutschland ist etwas erleichtert und das Leben hierzulande wieder etwas angenehmer.

  13. bis es mit der türkischen Marine eskaliert und sich die Türkei nach 1529 und 1683 im offenen Kampf die dritte Ordnungsschelle von den Europäern abholt.

    Das wäre dann schon die vierte! Die Seeschlacht von Lepanto mit Don Juan d’Austria und den tapferen Venezianern am 7.10.1571 nicht vergessen.

  14. Hey Türken , NICHT PLAPPERN MACHEN !!

    Schickt so viel Asylanten wie ihr wollt , der Hass auf euch wird dann immer größer .
    3 Milliarden Euro für Asylanten gibts dann auch nicht mehr .
    der Tourismus ist schon am Boden , aber dann ist er ganz platt .
    Türkei ist OUT !!

  15. Ja und? Sämtliche Zahlungen an die Türkei einstellen. Türken u. Kurden, die in Europa leben die Konten konfiszieren u. in die Türkei abschieben.

    Natosoldaten aus der Türkei abziehen!

    Europäische Grenzen abriegeln, wenn die Scheinflüchtlinge dann vor Europas Grenzen absaufen ist ErDog schuld!

    Absaufende Pseudoflüchtlinge ergibt keine schönen Bilder.

    Aber ein islamisiertes, verwüstetes Deutschland auf Dritte-Welt-Niveau mit Moscheen, Moslems, Negern, Burkas, Kleinmädchenehen, öffentl. Auspeitschungen u. Steinigungen wäre auch nicht schön anzusehen.

  16. Wenn diese Typen am Bosporus von einem ganz offen von einem zukünftigen Religionskrieg sprechen :
    „..und er wird kommen ..“,
    dann frage ich mich doch sehr stark wie die Käsefrau, Woelki, der „Kardinal“ Marx und viele andere ihres Standes dazu stehen..
    Ob die, der ersten christlichen Märtyrer der „Neuzeit“ werden wollen ?
    Die Frage war rein rhetorisch – wahrscheinlicher ist, dass sie schon den Koran auswendig lernen.

    Eigentlich braucht es ja auch keinen offenen Krieg,
    die neuerliche Flutung mit „wahren Gläublingen“ würde schon vollends reichen.

    Ha,ha,ha, heute haben sie wohl auf dem Titelblatt einer Türkenzeitung die heilige Angela `in Uniform`abgebildet sogar mit Bärtchen.
    Toll, wenn die den Spiegel vorgehalten bekommen.
    Man soll eben anders Denkende nicht immer als Na..
    bezeichnen. Der Türke macht sich nur ihre eigene Strategie zu nutze.

  17. bis es mit der türkischen Marine eskaliert und sich die Türkei nach 1529 und 1683 im offenen Kampf die dritte Ordnungsschelle von den Europäern abholt.

    Das wäre dann schon die vierte! Die Seeschlacht von Lepanto mit Don Juan d’Austria und den tapferen Venezianern am 7.10.1571 nicht vergessen.
    —————————–
    Aber diesmal haben die Türken eine neue wirkungsvollere Taktik!
    Sie ficken uns einfach weg,ganz tief und schon im innern!

  18. Bitte liebe Türken, schickt so schnell es geht so viele Fickilanten wie ihr könnt nach Europa.
    Unsere linksverdummten Gutmenschen brauchen das totale Chaos und die vielen Schlafschafe in Germoney auch.
    Erst wenn das totale Chaos herrscht, Anarchie und Faustrecht die Oberhand gewinnen, die innere Sicherheit nicht mehr existiert, dann erst dann wachen die meisten auf und wählen die einzige Alternative die es dann für Deutschland noch gibt.
    Also auf ihr ziegenfickenden Kümmeltürken, nicht labern und drohen, sondern MACHEN!!!
    Lieber heute noch als morgen.

  19. Wie Erdogan die Türkei runterwirtschaftet.

    Es ist schizophren: Der türkische Staatschef Erdogan beleidigt deutsche Politiker mit Nazi-Vergleichen. Zugleich wirbt sein Land händeringend um deutsche Freunde. Weil das Geld von Investoren und Touristen wegbleibt, kollabiert die Wirtschaft.

    Die türkische Wirtschaft kollabiert.

    Die Manöver in Ankara wirken in diesen Tagen fast schizophren: Trotz ständiger politischer Provokationen wünscht sich die Türkei nichts sehnlicher als engere Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland. Die heimische Wirtschaft schmiert ab. Früher war sie Erdogans Trumph-Karte. In seinen elf Jahren als Premier verdreifachte sich das Pro-Kopf-Einkommen. Seit 2015 geht es nur noch abwärts.

    Selbst nach der Finanzkrise 2010 wuchs die Türkei noch um neun Prozent. Inzwischen hat sich das Wachstum deutlich auf unter vier Prozent abgekühlt. Für 2017 senkte die Weltbank ihre Wachstumsprognose auf 2,7 Prozent. Für europäische Verhältnisse ist das zwar immer noch viel, für ein Schwellenland wie die Türkei jedoch wenig. „Die Wirtschaft kollabiert“, warnen die Analysten die Commerzbank .

    Auch die Lira stürzte ab. Das verteuerte Importe und trieb die Inflation auf mehr als acht Prozent. Das trifft die Türkei hart, da sie viel mehr ein- als ausführt. Auch sonst geht es bergab: Die Arbeitslosigkeit liegt bei rund zwölf Prozent. Unter den Jugendlichen ist der Prozentsatz fast doppelt so hoch. Etwa jeder vierte im Alter von 15 bis 24 Jahren hat keinen Arbeitsplatz – es herrschen fast griechische Verhältnisse. „Die Arbeitslosigkeit ist eines unserer größten Probleme“, räumt Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci ein.

    Die Türkei kann kaum auf Urlauber verzichten. Laut World Travel & Tourism Concil hängen rund 13 Prozent der Wirtschaft am Tourismus. Die Angst vor Anschlägen hält viele von Reisen ab. Kamen vor zwei Jahren 5,6 Millionen Deutsche in die Türkei, waren es 2016 nur noch vier Millionen. Die Tourismus-Einnahmen fielen um fast 30 Prozent.

    Nicht nur deutsche Touristen, auch deutsche Geschäftspartner sind wichtig für die Türkei. Deutschland ist der größte Handelspartner der Türkei, der wichtigste Absatzmarkt für türkische Exporte.

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-Erdogan-die-Tuerkei-runterwirtschaftet-article19749473.html

    Deutsche sollten in der Türkei keinen Urlaub mehr machen. Ausserdem gehören türkische Produkte boykottiert.

    Türken fresst Eueren Döner selbst.

  20. Eine Bitte-
    Mehr Kopftuchträgerinen schicken! Die Jungs hier kriegen schon Blasen an den Händflächen. Also mehr Weibsvolk!

  21. Ja Schäuble da freue ich mich über eine dunckel rote null,für die nächsten 10 Jahre.Steuer erhöhungen für 2018 sind schon fest eingeplant.
    ICH BIN GERNE IN DIESEM LAND,ABER ICH LIEBE ES NICHT.

  22. Für jeden Esel die uns diese Knallköpfe schicken, sofort 2 schmarotzende Ziegen, ohne Wenn und Aber ausweisen und zurück zu ihre Ziegenheimat, es wären ja genug die bei uns schmarotzen und für Unruhe sorgen. Was haben wir bloß für Nieten als Politiker, die lassen sich von den Irren am Nasenring vorführen.

  23. Die Rückkehr seiner Muselmannen ins gelobte Land wünscht der Sultan nicht; Hartz 4 hat er nicht anzubieten? Och…:

    „Erdogan sagte am Freitag bei einer Wahlkampfveranstaltung in Eskisehir: „Von hier aus appelliere ich an meine Bürger und Brüder in Europa: Da, wo ihr arbeitet und lebt, ist nun eure Heimat. Gründet noch mehr Betriebe. Schickt eure Kinder in bessere Schulen. Lasst eure Familien in besseren Stadtteilen leben. Steigt in die besten Autos. Wohnt in den schönsten Häusern.““

  24. Mit diesen Schachmatten würde ich mich überhaupt nicht mehr unterhalten. Grenzen dicht. Ist doch ganz einfach ?Oder ?
    Wenn wir aus Deutschland die ersten Türken zurück geschickt haben und jegliche Unterstützung eingefroren haben sehen sie schon was los ist.
    Was die den Mops machen. Vor 10 Jahren haben sie noch in Erdlöscher gehaust.

  25. #1 Ende in Sicht (17. Mrz 2017 17:37)

    Bitte dabei 2071 berücksichtigen:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article109573517/Tuerken-feiern-Erdogan-als-groessten-Fuehrer-der-Welt.html

    Was schön ist:
    Erdowahn spricht mittlerweile vieles aus, was unsere Gutmenschen immer als „krude Verschwörungstheorie“ oder „Hetze“ bezeichnet haben.

    Was aber richtig geil ist:
    Es interessiert trotzdem keine Sau, die mediale und politische Elite tut dies als lustige Folklore ab.
    Kein Umdenken, kein Gegensteuern, es ändert sich nichts, sie machen weiter wie bisher und werden unser Land, Europa und die Zukunft unserer Kinder völlig zerstören!

  26. Flüchtlinge ?
    Das ist eine feindliche islamische Invasion von Islamist adolf erdowahns Soldaten.
    Angriff auf Europa.

  27. Zumindest wir hier wissen, daß eine „Ordnungsschelle“ diesen Feind niemals zur Räson bringen wird, sondern immer nur zurückwirft, bis er sich wieder stark genug für einen neuen Anlauf fühlt. Wir wissen auch, daß wir wohl die Mittel, aber nicht den Willen haben, das Problem dauerhaft zu lösen. Man starrt in den Abgrund, und er grinst höhnisch zurück.

  28. Wann wird dann unsere Regierung damit beginnen
    uns die nötigen Gegenmittel auszuhändigen.
    Je eher, je besser.
    Evtl. mit Frankreich, Holland, Griechenland,
    Östreich, England, Armeniern und noch einigen anderen abstimmen.
    (sind noch einige Rechnungen offen)

  29. Darauf wird es eh hinauslaufen – sie werden uns regelrecht überschwemmen, das ist so geplant, und jetzt vor der Wahl wird Merkel alles entrüstet von sich weisen, wird auch ein paar scharfe Worte für Erdogan und seine Truppe finden, aber nach der Wahl wird sie alles zurücknehmen (vielleicht sogar wie der charakterlose Rutte gleich am Tag nach der Wahl von „Versöhnung“ reden – und dann geht es erst richtig los!

  30. #14 Maria-Bernhardine (17. Mrz 2017 17:54)
    Ja und? Sämtliche Zahlungen an die Türkei einstellen. Türken u. Kurden, die in Europa leben die Konten konfiszieren u. in die Türkei abschieben.

    Natosoldaten aus der Türkei abziehen!

    Europäische Grenzen abriegeln, wenn die Scheinflüchtlinge dann vor Europas Grenzen absaufen ist ErDog schuld!

    Absaufende Pseudoflüchtlinge ergibt keine schönen Bilder.

    Aber ein islamisiertes, verwüstetes Deutschland auf Dritte-Welt-Niveau mit Moscheen, Moslems, Negern, Burkas, Kleinmädchenehen, öffentl. Auspeitschungen u. Steinigungen wäre auch nicht schön anzusehen.
    —————–
    Bitte auch die amerikanischen Atombomben mitnehmen und dafür ein paar Attrappen dalassen, damit wir sehen können, was sie eigentlich getan hätten.

  31. Im nächsten Jahr feiert das Christliche Europa den 335. Jahrestag des Sieges gegen die Musels vor Wien. Erdolf bettelt jetzt darum, daß es für uns gleich zwei Siege zu feiern gibt, den von damals und den von heute. Wir werden sie genau wie damals, wie die reudigen Hunde verjagen.
    Übrigens waren damals über 10000 Sachsen, unter der Führung ihres Kurfürsten persönlich, beteiligt. Wir Sachsen werden uns auch diesmal nicht verstecken.

  32. Dieses dumme ‚Spiel‘ ist der ‚Lohn‘ für den Eklat der letzten Woche.
    Kapiert es endlich !: die Türkei ist der Erfüllungsgehilfe der Brüssel-Doktrin. Wir erleben tagtäglich Märchen in Reinkultur. Das ganze Theater hat nur den Zweck, den ‚Kessel Europa‘ weiter anzuheizen. Bis zum Knall eben…nur das eben dieser ’nach hinten‘ losgehen wird….

  33. DEUTSCHLAND FREMDBESTIMMT

    Solange die deutsche Führungsclique nicht Paroli bietet, kann der Türke uns nach Belieben zum Narren halten.
    Merkels Unfähigkeit zu reagieren, wird weiterhin als Charakterstärke ausgelegt. Deutliche Worte waren noch nie ihre Stärke und das Aussitzen, das sie von ihrem politischen Ziehvater Helmut Kohl übernommen hat, kann in diesem schicksal entscheidenden internationalen Affront böse Folgen haben.
    Solange wir das verwahrloste Haus Deutschland seine Haustür, also die Grenzen sperrangelweit und unkontrolliert offen hält, kann uns jeder ins Land schicken, was er gerade loswerden will.
    Es ist erbärmlich mitansehen zu müssen, wie eine verlogene Regierung unter der Führung einer kriminellen Kanzlerin erst das eigene Volk verrät und sich dann in seiner selbstauferlegten Handlungsunfähigkeit von femden Herrschaften auch noch für dumm verkaufen lässt.

  34. Warnung an alle deutschen Männer.

    Erdogan und seine Pudel haben die antideutsche Stimmung bei den Türken/Moslems derart angeheizt, dass jetzt die kleinste falsche Bewegung eines Deutschen ausreichen wird damit die aufgehetzten islamisch-türkischen Erdogan-Anhänger auf diesen Deutschen losgehen werden.

  35. Erdolf spricht von einem Religionskrieg in Europa. Wie stellt er sich das vor? Die türkischen Wurfmaschinen hier in DE arbeiten schon auf Hochtouren, Anatolien hat sich wieder einmal, wegen des getürkten Putsches, auf die Socken nach DE gemacht. Die 15.000 Primitivlinge kommen sowieso, denn DE nimmt 250.000 auf, zusätzlich zu denen, die illgal über die Schweiz, Österreich kommen und denen, die nächtlich hier eingeflogen werden mit ihrem Clan.

  36. … und sich die Türkei nach 1529 und 1683 im offenen Kampf die dritte Ordnungsschelle von den Europäern abholt.

    Man kann nur hoffen, dass das gut geht. 1529 und 1683 kam der Feind nur von außen; und als es 1683 vor Wien am seidenen Faden hing, kam der polnische König mit Truppen zu Hilfe.

    Ganz anders heute. Erstens sind alle europäischen Staaten zerstritten; insbesondere die guten alten, wie Polen und Ungarn werden täglich von deutscher Seite beleidigt; Russland wird mit Hetze als Bösewicht hingestellt; der Feind sitzt im Inneren des Landes, sowohl Türken als auch alle andern Moslems (besonders Araber, auch die aus Frankreich), die sofort gegen uns „Ungläubige“ den Türken zur Seite stehen würden (Allahhu Axtbar); Deutschland ist nicht wehrhaft, die Bevölkerung ist linksvergiftet; die Regierung glitschig und geistig verdreht. Das alles sind Anzeichen dafür, dass dieses heutige dekadente Deutschland sich frisch machen kann, wenn es losgeht. Gegen USA wird gehetzt und das trojanische Pferd im Lande wohl genährt. Also das sieht nicht rosig aus.
    Als 1683 der polnische König das Eisen aus den Feuer gerissen hat, lautete der Kampfspruch „Zur Rettung der Christenheit“:

    http://www.doppeladler.com/da/wp-content/uploads/2013/09/tafel-sobjeski.jpg

    Heute gibt es keine Werte mehr, die Christenheit ist verlacht und das Volk halb verschwult und dreiviertel links.

    Nicht dass hier die Strafe für die schweren Sünden Deutschlands auf uns zu kommt!

  37. Ich schließe mich in der Sache Patriot64 #19 an. Wird Zeit, dass Farbe bekannt werden muss! Ich bin bereit!

  38. Jetzt, wo Rauten-Rutte wieder Premier wird, kann er wieder einknicken und DENK würde als Koalitionspartner der Mitte-Rechts-Links-Koalition drei zusätzliche Zetels gegen die PVV bringen!

  39. Ich habe gehört-
    Unsere geliebte Kanleristin hat Trump in viele offene Fragen aufgeklärt. Bravo!
    Sie kennt sich ja aus. Politik, Technik, Geographie, Internet und hauptsächlich Physik!

    Der arme Mann…die ganze Zeit davor sitzen…oh jeeeee. Nur deswegen hätte ich den Präsidentengehalt behalten. Zumindest für die paar Stunden.

  40. Lügen-TV verschleiert schon wieder Täterherkunft!

    Im ZDF Videotext heisst es,

    *Das Motiv für den Münchener *Amoklauf* vom vergangenen Juli mit 10 Toten ist den Ermittlern zufolge Mobbing gewesen. Der *Amokschütze* David S. sei über Monate ……….*

    Der Terrorist ist Ausländer mit Moslem-Hintergrund und heisst mit seinem ersten Vornamen Ali, und nur mit dem zweiten Namen David!
    Hier wird dem Bürger also bewusst die ausländische Herkunft des Täters verschleiert, ja sogar der Eindruck erweckt, er wäre Deutscher.
    Das ist wieder das typische Manipulieren, Verschleiern und Desinformieren unserer verlogenen Mainstream-Medien,
    EKELHAFT!

  41. Was alle dort oben mal begreifen müssen, was sogar ein Lindner gestern kurz – und Abneigung der anderen – ausgesprochen hat:

    Die Welt ist so, war so und wird so bleiben. Es gibt immer gut und Böse. Die die Reich sind, die die arm sind.
    Man kann es in einem bestimmten, sehr annehmbaren Rahmen halten. Aber ein rosa-roter Ponyhof wovon Schwarz/Grün/Links träumen, wird es nicht geben. Jeder hat jeden Lieb – Utopisch.
    Vor allem nicht mit dem Islam. Ist das so schwer zu begreifen?

    Rechnet mal hoch was alleine 10 Jahre Flutung von Migranten kostet. Und nicht vergessen Begleit- und Folgekosten ala Polizei, Arbeitslosigkeit etc

    Mit der Kohle hätte man exzellente Familienpolitik machen können um die Geburtenrate zu steigern und Prima gegen Altersarmut kämpfen können. Grundeinkommen planen zb – was aber mit Migranten und deren Kriminalität und Arbeitslosigkeit nie zu machen sein wird.

  42. Den wachsenden Mohammedanerzuzuzg haben BK Helmut Schmidt [AUSSER DIENST (2008):“zunehmende Gefährdung des inneren Friedens“] und Prof. Eibl-Eibesfeld [Der Mensch-Das riskierte Wesen : Zur Naturgeschichte menschlicher Unvernunft (1988)] hinreichend problematisiert. Zitat aus dem Kapitel ‚Übertreibungen der Nächstenliebe‘:
    „Diese [die eingesessene Bevölkerung] steht in der Mehrzahl einer Massenimmigration, wie Umfragen ergaben, ablehnend gegenüber. Bisweilen kommt es sogar zu Ausbrüchen von Fremdenhaß. Dann geben sich die Befürworter der Immigration überrascht und sprechen von „irrationalen Ängsten“ oder von „Demagogen, die den Ausländerhaß schürten“. Daß der
    Irrationalität möglicherweise eine Ratio des Überlebens zugrunde liegt, die ihre stammesgeschichtlichen Wurzeln hat, kommt ihnen gar nicht erst in den Sinn. Dieselben Politiker bewilligen Millionen für Verteidigungszwecke, damit dem Land nur ja kein Quadratzentimeter Boden geraubt werde – aus altruistischen Gründen sind sie aber bereit , Land abzutreten. Keinem chinesischem oder japanischem Staatsmann würde dergleichen einfallen. … Zu erwarten, daß die Einwanderer ihr Fortpflanzungsverhalten einschränken, ist naiv. Für die Einwanderer wäre dies ja eine falsche Strategie: Wollen sie ihre Existenz absichern, dann müssen sie Macht erlangen, um sich von der Dominanz der Eingesessenen zu lösen. Und Macht gewinnt man über Anzahl. Ein „Kampf der Wiegen“ ist in dieser Situation unausweichlich, wobei es sich im wesentlichen um Automatismen und nur zum geringsten Teil um bewußte Strategien handelt.“
    Bemerkenswert diese Erkenntnistiefe vor 29 Jahren, während unsere derzeitige Nomenklatura in die Geschichte als Beispiel eingehen wird.

  43. Nicht drohen ! Machen ! Um so schneller haben wir die Flurbereinigung hinter uns !
    Oder meint ihr, Deutschland gehört euch schon ?

  44. ..und wenn IHR (türkischen Spinner) wollt….schicken wir euch jeden Monat 100000 „Flüchtlinge“ (Fahnenflüchtlinge, Glücksritter, Sozialschmarotzer) PLUS TAUSENDE Gutmenschen,Pädophile und die gesamte beschissene Merkelregierung

  45. Naja, für jeden uns zugeschickten „Bereicherer“, eine Rakete auf die Türkei – und wir sind wieder level.

    So oder so ähnlich könnte ich mir den Gedankengang von Trump und Putin vorstellen … ein paar andere Personen natürlich auch.

    Der nächste Putsch dürfte auch nicht mehr lange auf sich warten lassen …

  46. Mr. Trump bitte übernehmen sie. Regimechange geht schneller als man denkt. Dann wird die Türkei aufgeteilt wie der Irak. Erdowahn sollte besser gut bei Putin schleimen.

  47. Ja und? Sämtliche Zahlungen an die Türkei einstellen. Türken u. Kurden, die in Europa leben die Konten konfiszieren u. in die Türkei abschieben.

    Natosoldaten aus der Türkei abziehen!

    Europäische Grenzen abriegeln, wenn die Scheinflüchtlinge dann vor Europas Grenzen absaufen ist ErDog schuld!

    Absaufende Pseudoflüchtlinge ergibt keine schönen Bilder.

    Aber ein islamisiertes, verwüstetes Deutschland auf Dritte-Welt-Niveau mit Moscheen, Moslems, Negern, Burkas, Kleinmädchenehen, öffentl. Auspeitschungen u. Steinigungen wäre auch nicht schön anzusehen.

    Die einzige Sprache die alle verstehen ist Geld!!
    D.h Geld weg =Islam weg ;Neger weg.
    Alles sehr einfach.
    Bei der nächsten Wahl wird sich entscheiden ob Sozialhilfeempfänger oder Steuerzahler die Oberhand haben.

  48. Wenn laut Erdogan die Türken je 5 Kinder kriegen sollen, müssen wir das Kindergeld kürzen.
    So einfach geht das !

  49. Etwas besseres konnte doch gar nicht passieren. Erdogan ist wie Pi in Weltweit-Format. Was wir hier schon seit vielen Monaten schreiben – oft unnütz in kleinem – und meistens völlig abgetan von allen Gegnern wird nun von der Erdogan-Türkei zu 100% bestätigt. Erdogan ist wie Pi im Weltformat. Er bestätigt alle Vorurteile betr. dem Islam 100%ig. Und das im Tagesschau-Format für jedermann einsehbar. Sogar der Ausdruck GlaubensKRIEG wird von den türkischen Politikern öffentlich benutzt. Das ist doch genial. Jetzt hat es sogar der deutsche Normalo gehört. Millionen von deutschen Normalos wissen jetzt was uns „blühen“ kann und was der „Islam im Schilde führt“, bis hin zu einem Glaubenskrieg. Das „dumme Geschwafel“ in Pi und anderen Formaten wird jetzt relativiert werden müssen. Der liebe nette Islam ist enttarnt.

  50. #@52 Ku-Kuk (17. Mrz 2017 18:17)

    Sooo viele Fragen kann die gar nicht geklärt haben.
    Das ganze Treffen hat doch wohl nur etwas über 2 Stunden gedauert-lach.
    Und dafür der lange Flug, und das ganze Brimborium ?

    Natürlich hat sie auch ihr Busen-Freund Obama (mit Küsschen) begrüßt.
    Wahrscheinlich wird sie bei dem nun auch noch paar Tage bleiben-zum gemeinsamen Weinen und Strategien aushecken.
    Und dann gehts erfrischt zu neuen Taten, wie z.B das Eintreffen neuer Geschenke vorbereiten.

  51. Erdogan ist wie Pi im Weltformat. Er bestätigt alle Vorurteile betr. dem Islam 100%ig. Und das im Tagesschau-Format für jedermann einsehbar.

    So ist es! Problem dabei ist, dass er es sich rausnehmen kann, weil er sich mit seiner „Umma“ schon siegesgewiss wähnt.

    Erdogan ist die letzte rote Pille für die Deutschen.

    Aufwachen und kämpfen oder Untergang!

    Alea jacta est.

  52. na siehste.
    Es warten noch jede Menge phsychisch Kranke Einzelfälle auf ihren Einsatz.
    lol
    viel Spass.

    Etwa Hälfte aller Flüchtlinge psychisch krank: Deutschland überfordert.
    Seit 2015 sind über eine Million Asylsuchende nach Deutschland eingereist.
    Nach Angaben der Bundespsychotherapeutenkammer und der Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer, haben bis zu 60 Prozent Erfahrungen hinter sich, die meist in psychischen Erkrankungen münden.
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170317314935142-etwa-haelfte-aller-migranten-in-deutschland-psychisch-krank/

    lol
    Allerdings bin ich der Meinung das die wirklich phsychisch Kranken unter den ca.60 Prozent Deutschen grün-rot Unterstützern zu finden sind.

  53. Je mehr und schneller umso besser.Dann kracht der Laden noch schneller zusammen. Anders als über den Geldbeutel lernt es der Blödmichel eh nicht.

  54. #70 LupusDuctus (17. Mrz 2017 18:44)

    „Rammstein habe ich immer gemocht, war sogar auf allen ihrer Konzerte wenn sie irgendwie erreichbar waren. Das wird jetzt für mich Vergangenheit sein. Schade.“

    Weil die vom Lügel niedergebügelt werden? Irgendwie haben Sie da was falsch verstanden oder ich.

  55. Ich denke Erdogan darf auch so pro zurückgeschicktem „Flüchtling“, einen anderen ins Flugzeug nach Deutschland setzen. Oder habe ich was verpasst ?

  56. AKP Türken zurück in die Heimat eurer ur_ur_Großeltern
    die schweren Herzen ihre Paradisige Heimat, all die vielen Schönen Steinwüsten verlassen “ mussten“ um in Germony als Sklaven zu Leben

    Jetzt hab ihr einen Sultan der euch ja so lieb hat also….!

  57. # Kuk-Kuk und Ger: Das Ganze…. 2 Stunden …
    Ihr lieben Mitschreiber: Zwei Stunden reichen völlig aus zum Befehlsempfang und um jemanden in den Senkel zu stellen! (Praktik jedes US-Präsidenten bei allen deutschen Kanzlerdarstellern seit Adenauer)
    Und an alle hier mitlesenden Pessimisten: … Geburten Djihad …. 5 Kinder…. schon mal überlegt, daß die alle was zu fressen brauchen? Genau wie die 4 Milliarden in Afrika bis 2050 prognostizierten Neger? Alleine können sie es wohl nicht schaffen!
    MfG C.

  58. 15.000 nur jeden Monat? Her damit! Wie wäre es mit 150.000/Monat? Das hilft der Afd dann evtl. zum Wahlsieg. Mehr Probleme vor der Wahl kann man sich für Merkel doch kaum wünschen!

    Dieser Flüchtlingsdeal ist sowieso ein Witz. Allein der geschlossen Balkan, Länder wie Mazedonien und Ungarn halten die Stellung. Denen steht das Geld zum Ausbau des Grenzschutzes zu!

  59. Die Türken haben erst rd. 900 aus Griechenland zurückgenommen, aber schicken jede Woche 500 in die BRD.

  60. Sogar der Türke weiss, was für eine Plage diese sog. F..linge sind, und droht deshalb damit.

    Nur für gehirnamputierte sind sie eine Bereicherung, Goldschätze, Retter der Wirtschaft usw.

    Trump, kick ass the person to your right, pls. For me, only once, pls. 🙂

  61. Am besten wir schicken den Türken unsere heißgeliebten Bahnhofsklatscher an den Bosporus.

    Dort können die ihre lieben „Refugees“ umarmen, küssen und in der Türkei willkommen heißen.

  62. Irrenhaus Deutschland:

    OT

    Aberwitzige Vorschriften

    Leipzigs Stadtschäferin Doppelstein wirft hin

    An der wichtigsten Stelle ihres Vortrags schossen Kerstin Doppelstein dann doch die Tränen aus den Augen. „Ich habe heute lange überlegt, ob ich die traditionelle Schäfer-Tracht anlege. Weil ich streng genommen kein Schäfer mehr bin“, so die 38-jährige Leipzigerin.

    Obwohl sie häufig nur vier Stunden schläft, sonst ständig arbeitet, zehrten einige Probleme inzwischen an der Substanz. So sei ihr unverständlich, weshalb in Sachsen eine EU-Förderrichtlinie zu Weideland und Dauergrün so ausgelegt wird, dass sie die dazugehörige Betriebsprämie nur für einen Teil ihrer Flächen erhält. „Obwohl ich sie sämtlichst auf die gleiche Art und Weise mit Schafen beweide.“

    Zweitens nähmen die Behörden zu viel Rücksicht auf Beschwerden von Personen, die kaum Kenntnisse von der jahrtausendealten Schafzucht hätten. Doppelstein bezeichnete diese durchweg als „aufmerksame Bürger“. Etliche irrwitzige Gespräche mit dem Veterinäramt hätten deshalb schon Zeit verschlungen.
    Zum Beispiel klang das so: „Frau Doppelstein, ein aufmerksamer Bürger ist der Meinung, er kann spüren, dass es Ihren Schafen nicht gut geht. Zuletzt erkennt er es daran, dass sie so traurig gucken. Ich halte davon auch nicht viel, aber wir müssen dem nachgehen.
    Könnten Sie bitte irgendetwas tun, damit Ihre Schafe fröhlicher gucken?“

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Leipzigs-Stadtschaeferin-Doppelstein-wirft-hin

  63. Ich habe mittlerweile garnichts mehr gegen zeitweise schreckliche Bilder, sondern bin immer mehr dafür, die eingebauten Fähigkeiten der Marine der verschiedenen europäischen Länder für genau die bei Konstruktion und Bau vorgesehenen Einsatzzwecke, die die jeweiligen europäischen Steuerzahler bereits bezahlt haben, auch endlich verwendet werden. Schon mit wenigen Maschinengewehrgarben als Linie vor den Bug ließen sich schnell und sehr abschreckend, wenn überhaupt mit nur einer geringen Anzahl von Toten, -also anstelle von Ertrinkungsrisiko jetzt endlich ein Erschießungsrisiko- sehr nachhaltige Zeichen zum endgültigen Stop setzen. Erschossene würden vielleicht sogar fast gänzlich vermieden, wenn das rigorose Verteidigen Europas vor Invasoren auch zuvor angekündigt würde.

  64. “Wenn ihr wollt, schicken wir euch die 15.000 Flüchtlinge, die wir jeden Monat zurückhalten”, sagte der türkische Innenminister Süleyman Söylu am Donnerstagabend.
    ———————————————–
    Die hätten wir auch ohne Ihre unverschämte und anmaßende Drohung erhalten, Sie widerwärtiger Großkotz, Sie!

    Niemals werden Türken in Europa ohne Visa einreisen, niemals! Kapiert das enlich mal, ihr verkommenen Despoten! Und einen EU-Beitritt könnt ihr vergessen – nicht in diesem Leben, und auch nicht im über-übernächsten Leben nicht! Versteht es doch endlich! Überall auf der Welt, wo Türken auch nur in der Minderheit vertreten sind, gibt es Zoff ohne Ende. Warum haben wir diese Probleme nicht mit Chinesen, Taiwanesen, Koreanern, Japaner oder Schweden? Woran mag das wohl liegen? Mit Sicherheit am IQ, der in mohammedanischen Regionen das internationale Schlusslicht für sich reklamieren darf. Bleibt mir bloß vom Hocker!!!

  65. #11 Joppop (17. Mrz 2017 17:49)

    Zum gluck haben wir in der EU Orban!!!!!!!
    ua andere wie Macedonien, Serbien usw
    ———————————————–
    Und Polen, Holland, bald auch Frankreich und Österreich sowieso 🙂 Vielleicht bald auch Deutschland?

  66. “Wenn ihr wollt, schicken wir euch die 15.000 Flüchtlinge, die wir jeden Monat zurückhalten”

    Kein Thema. Immer schön kommen lassen, damit auch die Wohlfühlzone des letzten Linksversifften schön aus dem Ruder läuft. Besser so als anders, dann werden viellcht die letzten Michels doch noch wach.

    Ist mir mittlerweile auch egal. Deutschland ist ja jetzt schon eh im Arsch.

  67. Grüß Gott,
    hätten wir anständige Politiker in Deutschland würde man nun alle Türken ausweisen und den Türken mit deutscher Staatsangehörigkeit selbige entziehen und diese dann ihren Landsleuten hinterherschicken.
    Mit Terroristen verhandelt man nicht!

  68. #57 zille1952 (17. Mrz 2017 18:22)

    Lügen-TV verschleiert schon wieder Täterherkunft!

    Im ZDF Videotext heisst es,

    *Das Motiv für den Münchener *Amoklauf* vom vergangenen Juli mit 10 Toten ist den Ermittlern zufolge Mobbing gewesen. Der *Amokschütze* David S. sei über Monate ……….*

    Der Terrorist ist Ausländer mit Moslem-Hintergrund und heisst mit seinem ersten Vornamen Ali, und nur mit dem zweiten Namen David!
    Hier wird dem Bürger also bewusst die ausländische Herkunft des Täters verschleiert, ja sogar der Eindruck erweckt, er wäre Deutscher.
    Das ist wieder das typische Manipulieren, Verschleiern und Desinformieren unserer verlogenen Mainstream-Medien,
    EKELHAFT!

    Genau so ist das. Danke für den Beitrag.

  69. In eins konte der Erdogan mal recht haben was er sagt.Das wir Hollander und ihr Deutsche in kurze eine religion krieg haben, wundere wurde ich mich da nicht mehr.

  70. #2 Falkenhorst (17. Mrz 2017 17:41)
    „okay, dann sollten wir ihm zehntausende nutzlose Türken, die hier von H4 leben, zurückschicken.“

    Wäre auch mein Wunsch.
    Wird aber nicht gehen, auf Grund der
    Gesetzeslage, und ist, im Sinne
    der Völkervermischung, auch nicht gewollt.
    Vor der Wahl im September scheint man die
    Sache eskalieren lassen zu wollen.
    Warum auch immer.
    Erdolf droht ja offen mit Krieg.
    Hier will HB (Hühnerbrust) Maas (lol)
    kritische Meinungen verbieten.
    Jeder, der noch klar bei Verstand ist
    (und das sind leider die Wenigsten),
    sieht, wohin der Hase laufen soll.
    Oberziel: NWO.
    Zwischenziel: EUDSSR.
    Mit welchen Mittel auch immer.
    Die Opferzahl interessiert die Protagonisten
    nicht.
    Erschreckend ist, dass die „jüngere Generation“
    es nicht begreift. Leute in meinem Alter (58),
    die es ansprechen, werden belächelt oder sogar
    angefeindet (bin AfD-Mitglied).

  71. #57 zille1952 (17. Mrz 2017 18:22)

    Lügen-TV verschleiert schon wieder Täterherkunft!

    ++++++++++++++

    Nicht nur das, man hätte schon gerne gewusst, wer die Mitschüler waren, die den Ali über Jahre, gedemütigt, geschlagen und sogar missbraucht haben sollen (OT- PK). Waren es die bösen Münchner Maximilians, Peters und Stefans oder steckt da doch ein etwas anderes Täterkreis dahinter (Bei der Tatwaffe wird dann noch extra betont, das der illegale Waffenhändler ein DEUTSCHER war)?

    Werden wir mit Sicherheit nie erfahren, denn wie heißt es so schön:

    „Die Ermittlungen zum Amoklauf in München vom vergangenen Juli mit zehn Toten sind abgeschlossen.“

    Na dann…

  72. #1 Ende in Sicht

    Ja, Erdogan ruft alle Türken in Europa auf mindestens fünf Kinder zu bekommen. Wer jetzt immer noch nicht begreift, welche Strategie dahinter steckt und was Islam bedeutet, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

  73. Jetzt weiß jeder, der nicht Pi etc. liest, was Sache ist mit dem Islam. In kürzerer Zeit kann man das nicht mehr öffentlich machen, wie dieses Erdogan macht. Das spart Jahre und Jahe an Energie für Information diesbezüglich. Das macht das Erdogan Regime in kürzestes Zeit. Die fake-Presse kann auch nichts dagegen tun, weil sie es dann doch „bringen“ muß. Man stelle sich vor, denn z.B. die AFD die Bürger aufgeklärt hätte bezüglich drohender Glaubenskrieg oder ähnliches! Welch ein Geschrei wäre durch den Blätterwald gegangen. So weiß es jetzt jedermann aus berufenem Munde. Toll.

  74. 15.000 sogenannte „Flüchtlinge“?
    Unsere Antwort sollte 15.000 mal 7.62×51 lauten.

    H.R

  75. #86 Theo Retisch (17. Mrz 2017 19:33)

    Die Türken haben erst rd. 900 aus Griechenland zurückgenommen, aber schicken jede Woche 500 in die BRD.

    —-
    Jeder „Flüchtling“, der mit diesem Deal in Deutschland aufgenommen werden soll, will seine ganze Großfamilie mitbringen. Das erklärt auch die vollbesetzten Flieger, die in Berlin, Köln und anderswo nachts landen.

    Sollte wohl vor denen, die schon länger hier leben, geheim gehalten werden, funktioniert aber nicht.

  76. Warum ist das eine Drohung? Wir kriegen dann doch Menschen geschenkt. Das sind doch alles Ärzte und Ingenieure, wertvoller als Gold.

    Im Ernst: noch deutlicher kann man die Migrationswaffe nicht sichtbar machen. Dank geht an die grossmäulige Erdoganregierung. Immer weiter so.

  77. Schluss jetzt mit den Erpresserein!
    Gesetz her, welches KEINE Gelder Wohnraum und Betreuung aller Art an zukünftige Invasoren mehr vorsieht!
    Dann erledigt sich das Problem von alleine! Man kann auch Orbans Modell 1:1 kopieren!
    Heute war das Wetter so schön und was sah ich im Gegensatz zu den Jahren zuvor?
    Immer mehr „Kopftücher“ und das gefährliche daran, es waren keine alten Frauen, sondern junge Gören um die 18-25..
    dies sollte allen ordentlich zu denken geben!

  78. #75 LupusDuctus (17. Mrz 2017 18:44)
    #68 Vernunft13 (17. Mrz 2017 18:36)
    […]
    Rammstein habe ich immer gemocht, war sogar auf allen ihrer Konzerte wenn sie irgendwie erreichbar waren. Das wird jetzt für mich Vergangenheit sein. Schade.
    =================

    Wieso?
    …oder habe ich etwas überlesen?

  79. Es war ein riesiger Fehler auf drängen der Besatzer den türkischen Menschenüberschuss in Deutschland in Lohn und Arbeit zu bringen,aber es zählte auch der schnelle Gewinn für die Profiteure.Ich will nicht den Fleiß und Arbeitseifer der damaligen Arbeitsmigranten pauschal in Abrede stellen,aber der künftige Konflikt war dadurch vor programmiert,indem sie den Koran im Gepäck mitführten.Keine,oder wenig Probleme gab es mit Arbeitsmigranten anderer Religionen,das ist so offensichtlich wie es nur offensichtlich sein kann,nur um Schlimmeres zu verhindern bedarf es eine Lehre aus den Fehlern der Vergangenheit zu ziehen.

  80. Was uns von den Medien und Politikern gezielt verheimlicht wird:

    Die angeblichen „Flüchtlinge“ in der Türkei, die meisten aus dem direkten Nachbarland Syrien und Irak, sind in der Türkei überhaupt nicht verfolgt, sie sind dort in Sicherheit.
    Daher sind es auch keine Flüchtlinge, ganz egal was behauptet wird.

    Die Türkei hat die Genfer Flüchtlingskonvention und auch die Menschenrechtskonvention mit unterzeichnet.

    Artikel 1 der Genfer Flüchtlingskonvention definiert einen Flüchtling als Person, die „… aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will . . .“

    Erdogan möchte sich wohl offensichtlich am Menschenhandel auf besonders perfide Weise beteiligen, indem er diese Menschen nun als hin-und-her schiebbare „Masse“ und als Druckmittel für egoistische Forderungen verwenden möchte.

    Fakt ist:
    Es gibt keinerlei rechtliche Grundlage, welcher Art auch immer, nach Europa oder Deutschland einwandern zu dürfen. Die Menschenrechte der in die Türkei „Geflüchteten“ können sehr wohl in der Türkei wahrgenommen werden.

    Der illegale Transport der Menschen nach Europa, hier meist die griechische Insel Lesbos, wird darüber hinaus schon seit Jahren unabhängig von solchen Drohungen vorgenommen.

    Diese Schleuserei wird dort unter anderem betrieben von:

    England:
    Refugee Rescue
    T +44 7767 271886 Jude (also on Whatsapp)
    T +44 7973 531655 (Joby Belfast)
    E info @ refugeerescue.co.uk
    *://www.refugeerescue.co.uk/

    Since 2015 over 1.2 million refugees crossed the Aegean sea from Turkey to the island of Lesvos where over 4500 people have drowned

    Holland:
    Stichting Bootvluchteling
    Boat Refugee Foundation
    Postbus 360, 3500 AJ Utrecht
    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only)
    und sehr viele mehr

    hier alle mit Bildern:
    *://bootvluchteling.nl/en/board-and-staff/

    Malta:
    MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    54 Melita Street, VLT 1122, Valletta, Malta
    Tangiers Group, Plc
    Tel: +356 2247 9700
    Christopher und Regina Catrambone
    *://www.moas.eu/de/aegean-sea/

    Deutschland – Berlin:
    Sea-Watch e.V.
    Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Sea-Watch e.V.
    c/o dka-Anwälte

    Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: 030-4467920
    Geschäftsführer: Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153
    *://axel-grafmanns.de/impressum/

    Die angebliche „Seenot“ ist nur ein perfider Trick, um kostenlos nach Europa zu gelangen:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  81. Wie kommt der Idiot eigentlich darauf, dass wir die einfach nehmen müssen ? Auch wir könnten die Grenzen dicht machen und die kommen schon an den anderen EU- Staaten gar nicht vorbei, lol. Schiesslich weiß ja auch inzwischen jeder Depp, dass die Türkei selbst für Flüchtlinge sorgt direkt und indirekt. Dann würden die “ Flüchtlinge“ auch mal ausweichen in die anderen muslmanischen Länder in der Region die schweinereich sind und bisher keinen Finger rühren.
    Was da passiert ist eine Nötigung auf verschiedenen Ebenen. Auf Staatsebene, auf üers. ebene, af Rettungsebene und letztendlich wird das alles auf dem Rücken der Europäer ausgetragen, wobei sich die anderen Staaten alles fein von Dumpfdeutschland wiederholen in pekuniärer Form über den EU Topf.Beschiss auf ganzer Linie- und trotz Rekordeinnahmen hat Schäuble ein 5 Milliardenloch plötzlich. Weitere Abgaben und Erhöhungen folgen sehr sicher bald ! Danke für deise Bereicherung. Wir geben ja auch trotz angeblicher Vollbeschäftigung fast seit Jahren Rekordsummen für staatliche Stützen aus . Warum bloss ? LOL

  82. Maßnahmen
    1.
    Türkische Politiker als unerwünscht kategorisieren
    2.
    von Türkei gesteuerte Organisationen in D verbieten
    3.
    Reisewarnung vom AA inkl. kostenfreier Stornierung von Türkei-Urlauben

    wenn das nicht reicht,
    4.
    Abzug aller Soldaten aus der Türkei
    5.
    Stopp des Waffenverkaufs an die Türkei
    6.
    nur noch kleine Wohnungen an d. Türken vermieten

    falls nötig
    7.
    Türkei aus der Nato werfen
    8.
    massive Wirtschaftssanktionen
    9.
    Cut sämtlicher Beziehung zur Türkei

    Da wird er schaun, der Erdogan

  83. Diesen Spinnern von den merkwürdigen Organisationen die am Mittelmeer Leute “ retten“, wünsche ich die Pest an den Hals. Weil es sie gibt bestärkt das ja noch die Breitschaft der Leute auf solche Boote zu gehen und fördert die Einnahmen der widerlichen Schleuser. Allgemein würde ich fordern, dass jeder, der so etwas macht erst einmal selber eine Familie aufnehmen und durchfüttern sollte ein Jahr lang mindestens bei sich zuhause, bevor er es anderen ungefragt zumutet mit Tausenden die kommen. Die Engländer sind eh der Hit und hat Holland nicht auch schon lange die Grenze dicht ? Wer schon sich leisten kann monatelang da unten am Mittelmeer zu leben und sich frei zu nehmen, hat auch selten eine Ahnung von der Lebensrealität der einfachen Leute die mit ihren “ Geretteten“ dann später leben müssen Tür an Tür .

  84. Eigentlich ist das eine gute Idee vom Erdolf!
    Und gute Ideen soll man nach machen!
    Also
    wir schicken täglich 10’000 „Flüchtlinge“ in die Türkei.
    Dann hätten wir nach 200 Tagen 2 Mio. Probleme weniger.
    Dann noch (min) 3 Mio. türkischstämmige TerroristMohammedVerehrer aus Deutschland, die werden auch zurück zu ihrem Führer geschickt.
    Erdogan, wir schaffen das!
    In der Türkei können die dann meinetwegen soviel kanickeln, wie es der Führer befiehlt.
    Hauptsache die Grenze bleibt dicht.
    :mrgreen:

  85. Es sind eben Moslems und es werden immer Moslems bleiben. Integration? Fehlanzeige! Ihre Mentalität und Religion passen einfach nicht zu Europa. Mit diesen Menschen wird man auf lange Sicht niemals in Frieden leben können, außer man konvertiert zum Islam und/oder zerstört UNESCO Weltkulturerbe.

  86. 15.000? Ist das alles?
    Will uns der Kümmel damit imponieren?

    Wir schaffen das!

    (mit links)

  87. Mich wundert nichts mehr was aus der Richtung so kommt. Die türkischen Troglodyten zeigen einmal mehr ihr wahres Gesicht. Und diese Motherfucker wollen Europäer sein! Never! Eher können Schimpansen Europäer werden als dieses Volk von Vollidioten. Wer jetzt noch nicht begriffen hat was das für Vögel sind, dem ist nicht mehr zu helfen. Diese Spastis können nichts, aber auch gar nichts Sinnvolles zu einem Europa beitragen. Nicht das es sowieso in Europa nicht klappt, aber diese Ekeltypen braucht wirklich kein Mensch.

  88. mal Butter bei di Fisch:
    wenn die Türken dieses ganze Gesoxe nach D schicken… und die sich dann fortpflanzen wie Kaninchen… dann ist binnen weniger Generationen hier der selbe Stillstand wie in deren Ländern jetzt… Was ham die davon? Den selben Shit vor dem sie jetzt fliehen dann hier… Völlig sinnlos… und uns kann’s ja wurscht sein, denn wir sind ausgestorben, wenn die dann hier so leben, wie in den Ländern vor denen sie jetzt fliehen … Wie man’s also dreht und wendet: die Rechnung zahlt der Letzte, und der soll dann bitte auch das Licht ausmachen :-))))

  89. Heute.
    Jetzt.
    Möchte ich mich outen.
    Vor 55 Jahren wurde ich verheiratet.
    Genauer gesagt: zwangsverheiratet.
    Ich wollte nicht. Mir war klar: wir passen nicht zusammen.
    Aber meine Eltern haben sich durchgesetzt.
    Sie haben mir versproche, es wäre keine Heirat, nur ein Besuch, ein Gast, der nach zwei Jahren wieder geht.
    Aber sie haben mich angelogen.
    Ich wurde gezwungen, das auszuhalten.
    55 Jahre –
    – hatten wir uns nun nichts zu sagen
    – das gegenseitige Vertrauen war noch nie da
    – wir haben völlig unterschiedliche Zukünftspläne. Er redet immer von der Scharia, aber die will ich nicht.
    – im Bett war noch nie was los. Gemeinsame Kinder haben wir zum Glück auch nicht.
    – meist ist dieser Kerl irgendwo unter seinesgleiche, in seiner Parallelgesellschaft.
    – dazu kommt noch heftiger Streit, täglich geht es um Kopftuch, Burkini, Moscheebau, Beschneidung, Schweinefleisch in der Kantine. Ja, er hat auch Interesse an mir, genauer: an meiner Sozialhile und Rente. Wenn niemand anders da ist, nennt er mich auch deutsche Schlampe oder deutsches Schwein und er schlägt mich. Ich war deshalb schon bei der Polizei, aber die glauben mir nicht, nennen mich rassistisch.

    Heute habe ich das hier gelesen im focus.de :
    http://www.focus.de/familie/videos/lieber-ein-ende-mit-schrecken-wenn-trennung-die-beste-loesung-ist-6-anzeichen-dafuer-dass-sie-schluss-machen-sollten_id_6052254.html
    Endlich jemand, der mich versteht!
    Genau meine Probleme wurden dort aufgezählt!
    Und was hat der Eheberater vorgeschlagen?

    Die Lösung: Trennung.
    „Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende.“

    Darauf habe ich die Scheidung bei meinem Anwalt eingereicht.
    Er fragte mich, ob wir denn schon seit 1 Jahr getrennt leben.
    Ich antwortete: seit 55 Jahren leben wir getennt.
    Er schaute verdutzt und antworte: ok, dann ist es kein Problem, reine Formalie.
    Als ich zuhaus war, habe ich ein Schild gemalt und an die Türe gehängt:
    Türk, güle güle
    und wechselte das Schloß.
    Ich fühlte eine große Erleichterung.

    Immer dachte ich, ich wäre die Einzige, der es so geht und habe die Last schweigend ertragen.
    Aber inzwischen höre ich von immer mehr Freundinnen, dass es ihnen genauso geht wir mir.

    —-
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anwerbeabkommen_zwischen_der_Bundesrepublik_Deutschland_und_der_Türkei

  90. #Synkope: wünsche Ihnen alles Glück der Erde.
    Entschuldigen Sie bitte, dass ich Ihren Beitrag fast schon unglaublich finde…

  91. Ich stelle mir gerade vor, Kanzler zu sein und wäre sehr erbost über die Frechheiten,dieses Autokraten vom B.
    Ich würde Seelenruhig zum Telefon greifen und ihm folgendes mitteilen.
    Entwicklungshilfe wird gestrichen,der Kostenübernahmepakt für nahe Verwandte,gestrichen,Doppelte Staatsbürgerschaft,gestrichen,irgendwelche Kredite oder Bürgschaften,gestrichen.
    Invasorenpakt,gestrichen,dafür gibts dann in Griechenland entsprechende Einrichtungen.
    Fremdfinanzierung von Moscheen,Imanen,Kulturvereinen,gestrichen.
    Jo,das war nur das,was mir gerade so aus dem Stehgreif einfällt,mal schauen wie dieser E.vom B. ans Schlucken käme,er steht wirtschaftlich voll an der Wand und weiss genau,sobald das Volk ans Hungern kommt oder ihre Zukunftsperspektiven den Bach runtergehen,wirds auch für ihn sehr sehr eng in seinem Kalifat…

  92. Kein Bock auf Inklusion und Alphabetisierung:

    Do., 16.03.2017
    Unterricht in Gelsenkirchen gefährdet

    Lehrer werden ins Ruhrgebiet „abgeordnet“

    Münster/Gelsenkirchen –

    Die Not ist groß: Die Bezirks­regierung in Münster sucht verzweifelt Lehrerinnen und Lehrer, die in Grundschulen der Stadt Gelsenkirchen den Unterricht aufrechterhalten.
    Von Frank Polke und Hilmar Riemenschneider

    Ein Grund ist der zuletzt starke Zuzug von kinder­reichen Familien vor allem aus Südost-Europa in die Ruhrgebietsstadt. Um den Unterricht dort zu gewährleisten, müssen jetzt Lehrer auch aus dem Münsterland abgeordnet werden.
    Schwierige Situation

    „Die Situation im Schul­bereich Gelsenkirchen ist aktuell schwierig“, bestätigt Sigrun Rittrich, Sprecherin der für die Schulaufsicht zuständigen Bezirksregierung in Münster. Durch den Zuzug vieler Familien aus Osteuropa würden viele Kinder an den Schulen angemeldet.

    Neue Klassen würden ge­bildet – doch gerade in der Ruhrgebietstadt gibt es zu wenig Lehrerinnen und Lehrer, die in diesen unter­richten können. Rittrich: „Wir haben alles versucht. Ausschreibungen, Werbung oder Quereinsteiger – es ­haben sich einfach zu wenige Bewerber für die Stellen in Gelsenkirchen gefunden.“

    Die Schulämter in den ­Städten Münster und Bottrop ­sowie der Kreise Warendorf und Coesfeld wurden nun aufgefordert, Pädagogen ins nördliche Ruhrgebiet „abzuordnen“. Konkret geht es um 22 Lehrkräfte, die freiwillig die „prekäre Situation“ dort wenigstens für ein Schuljahr abmildern sollen. Bisher haben sich fünf frisch ein­gestellte Lehrer gefunden, die ins Ruhrgebiet gehen.
    Dem Land fehlen 10 000 Mitarbeiter

    Landesweit gab es Ende 2016 allein an Schulen 4300 unbesetzte Stellen. Über alle Bereiche fehlen dem Land sogar 10?000 Mitarbeiter. CDU-Finanzexperte Markus Optendrenk rügte, Rot-Grün ignoriere, „dass wir ein ernstes Problem haben“.

    Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) zeigte sich zwar unzufrieden mit der Lage, die sei aber nicht un­typisch. In den Schulen lasse der Druck wieder nach, weil weniger Flüchtlingskinder unterrichtet werden müssen.

    http://www.wn.de/Welt/Politik/2741191-Unterricht-in-Gelsenkirchen-gefaehrdet-Lehrer-werden-ins-Ruhrgebiet-abgeordnet

  93. Irgendwie kann man es auch positiv sehen, daß die türkischen Politdarsteller so offen zeigen,

    daß sie die Fluchtilanten als Waffe gegen Europa einsetzen!

    Entweder zur Islamisierung und/oder Erpressung.

    Hier wird „Politik“ auf dem Rücken von Menschen gemacht, die nur mehr als Verschiebemasse betrachtet werden – Abartig.

  94. Erdogan spricht von Glaubenskrieg. Also sind wir im Kriegszustand. Endlich weiß es jetzt jeder im Land, ganz öffentlich und offiziell. Feindesland betritt man nicht mehr (Urlaub). Der Feind muß irgendwann raus aus dem Land. Nach diesen Wahrheiten seitens der Türkei weiß jetzt jeder in Europa, was die Stunde geschlagen hat. Was die Türkei noch in der Nato will, ist mir ein Rätsel. In die EU kommt sie nie.

  95. Der Islam im allgemeinen und aktuell Erdogan im besonderen machen unverblümt klar, daß sie uns als Feinde betrachten. Was muß eigentlich passieren, damit das durch die Tomaten auf den linksgrünen Augen dringt? Lesen und Hören können sie offenbar nicht, wenn irgendwas ihrem Wunschdenken widerspricht.

  96. Wenn man auf dem Viehmarkt Verträge macht, muß man natürlich damit rechnen, daß einem kranke Schafe oder Esel angedreht werden. Aber Viehhändler verstehen was von ihrem Job, anders als unsere sog. „Politiker“. Deshalb mag dieses Beispiel hinken.

  97. Was sich die ISlamofaschistischen Gangster um Erdogan leisten, ist eigentlich die letzte Stufe, nach der in früheren Zeiten ein Krieg stattgefunden hätte.

    Dabei können wir Erdogans Bande dankbar sein, dass sie dass offen als Drohung ausspricht, was wir „ISlamophobe“ immer schon gesagt haben und als ISlamisierung bezeichnen:
    – Flutung Europas mit Islamischen Unterschichtpopulationen aus den Bevölkerungsüberschüssen (nicht nur der Türkei) und deren Ablage an unseren sozialen Netzen…
    – Die Drohung mit „Religionskriegen“, die namens des ISlam schon längst überall im Nahen Osten, in Afrika und in Asien stattfinden und die von ISlamischen Regimes in unsere Metropolen getragen werden…
    – Drohung mit der Fertilität der türkisch-muslimischen Eindringlinge, die zumeist der einzige Bereich sind, in dem DIE „produktiv“ sind.

    Das „politische“ und mediale Negativestablishment wird in den nächsten Tagen wieder in Ankara zu Kreuze kriechen, wobei Kreuzsymbole gegenüber den aggressiven und expansiven Muselmännern sonst vermieden werden, wie wir bei katholischen und evangelischen Oberpfaffen gesehen haben.

    Die pöbelhaften Ausfälle des (geistes-)kranken Mannes am Bosporus werden in einer politisch-korrekt angeordneten und medial durchgeführten Amnesie (International) nach dem Vorbild von „1984“ im öffentlichen Gedächtnis gelöscht werden.
    Die vor allem vom linken Narrensaum überall vorgetragene Lüge, „wir“ seien durch den „Flüchtlingsdeal“ mit der Türkei und nicht durch die Massenansiedlung türkischer, kurdischer, arabischer usw. Unterschichten „erpressbar“ geworden, wird schon jetzt überall verbreitet.

    Spätestens in zwei, drei Wochen werden wieder SPD- und Grünenpolitiker zum Teil mit „ISlamischem Migrationshintergrund“ auftreten und uns erzählen, dass vermehrte Einbürgerungen, doppelte Staatsbürgerschaften und das Wahlrecht für Muselmänner und -frauen der „Integration“ der muslimischen Besatzer dienen würden. Außerdem müssen DIE noch mehr Sonderrechte und finanzielle Förderung erhalten.
    Schon werden angeblich „verfolgte Muslime“ durch die ÖR-Medien getrieben, wie die Sau durch´s Dorf – zuletzt im ZDF die „diskriminierte muslimische Minderheit in Myanmar“ -, um uns auf die nächsten Muselinvasoren, als „Flüchtlinge“ verharmlost, einzustimmen.
    Schließlich seien auch nicht alle Türken und Muslime Erdogan-, Al-Qaida- oder IS-Anhänger… Stimmt, es gibt auch noch die Deniz Yücels! Kotzteufel!

  98. Wenn wir eine Regierung mit „Eiern“ hätten, die die Niederlande, dann würden wir sagen: „Mach‘ doch, Du Musel-Fascho, für jeden Migranten, den Du uns schickst, schicken wir Dir zehn türkische Hartz IV Empfänger, mal sehen, wer das länger aushält. Auch wird es dann Zeit für ein Embargoe gegen die Türkei. Ich war auch schon einmal in der Türkei in Urlaub, aber ich fordere jedem zu einem Boykott gegen diesen Staat und sein faschistisches Regime auf.

  99. Das alles finden rund 85% der Bevölkerung gut (auch in Holland), … der Weg wird kein leichter sein, ob es überhaupt irgendwann ein rechtzeitiges Erwachen gibt, wage ich stark zu bezweifeln.

  100. „Wenn Ihr wollt schicken wir euch 15000 Flüchtlinge.“
    So weit so gut.
    Wenn ihr wollt schicken wir euch eure 15 Millionen Türken zurück. Dann brauchen die keine Angst mehr zu haben vor den ganzen Nazziss hier.
    Fangt schon mal an Wohnungen zu bauen für eure zukünftigen „Fachkräfte“ und deren 5 Blagen.

  101. Zunächst möchte ich anmerken, dass Erdogan die Grenzen zum Irak und zu Syrien geschlossen hat. Woher sollen also die Flüchtlinge kommen?
    Wir müssen hier aufpassen, dass uns keine Türken als Flüchtlinge untergejubelt werden. Deshalb muss die Einreise ohne Pass unmöglich gemacht werden und die Grenze in der Ägäis bestmöglichst geschützt werden.
    Die Großmachtphantastereien des Herr Erdogan dürften nach dem Aufruf zum Kinderkriegen wohl dem Dümmsten klar geworden sein: Machtausdehnung durch muslimische Unterwanderung. Hier hilft nur noch ein Einreisestopp für Muslime, da bin ich völlig einer Meinung mit Gauland. Der Aufbau eines Panzerwerks in der Türkei muss sofort gestoppt werden und jedem, der in der Türkei noch Urlaub macht, muss klar sein, dass er damit diesen Despoten unterstützt. Man muss froh sein, dass die Nazi-Keule in der Zwischenzeit zu einer stumpfen Waffe mutiert ist, vor allem nach den Anschuldigungen auf Holland, einem Land, das gerade unter dieser Ideologie so unsäglich viel zu erdulden hatte. In Europa dürfte wohl Einigkeit darüber bestehen, wer faschistoide Tendenzen aufweist…

  102. Deutschland wird dank Merkels Handlungs- Unfähigkeit und Unwilligkeit, wie ein kleines Kind behandelt. Unser Ruf wird immer schlechter. Damals hieß es noch „Made in Germany“ und heute blamieren wir uns als unfähige Untertanen, die die eigene Grenzsicherung von den Verursachern diese Invasorenplage (Islam)abhängig machen.

    Merkels demütigt uns jeden Tag aufs Neue.

  103. irgendwie würde ich es mir direkt wünschen – aber 15.000 jeden Tag – und wenn dann Zwangseinquartierungen, Steuererhöhungen, Sozial-Kürzungen, Unruhen usw. kommen, fragen wir Merkel & die Gutmenschen – Schaffen wir das ?

  104. #119 Kirpal (17. Mrz 2017 23:36)

    #Synkope (Scheidung…)
    wünsche Ihnen alles Glück der Erde.
    Entschuldigen Sie bitte, dass ich Ihren Beitrag fast schon unglaublich finde…

    😉
    Schau mal auf die letzte Zeile, der Link.
    Der Text ist eine Allegorie

  105. Wer bezahlt eigentlich die Kosten für die türk. Wahllokale in Deutschland?
    Warum dieses Entgegenkommen von Merkel, trotz dieser Drohungen aus der Türkei?
    Die können doch in ihren Konsulaten Wählen!
    Skandal: Es dürfen auch keine Politiker aus Bulgarien für ihre Minderheitspartei in der Türkei auftreten!
    Deshalb EU-Verbot für Türkei-Wahlkampf.

Comments are closed.