Zigtausende Eindringlinge verklagen Deutschland auf ihr „Recht“ auf volle Anerkennung als Flüchtling und gegen den eingeschränkten Asylstatus, den „subsidiärer Schutz“, der ihnen nur eine Aufenthaltsberechtigung von einem Jahr gewährt. Zwei Urteile der 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Chemnitz könnten nun Signalwirkung haben. Die Kammer entschied im Falle zweier Syrer, die sich durch Flucht dem Militärdienst in ihrer Heimat entzogen haben, dass Deutschland sie als Flüchtlinge anerkennen müsse, denn mit „beachtlicher Wahrscheinlichkeit“ würde das von der syrischen Staatsführung als regimefeindliches Verhalten angesehen werden, heißt es in der Pressemitteilung zum Urteil.

Für den Erkenntnisgewinn zur Notwendigkeit dieses Urteils stützt sich das Gericht u.a. auf das UNHCR, Amnesty International und andere Menschenrechtsorganisationen und NGOs. Deutschland muss nun also offenbar auch noch die Militärdienstverweigerer anderer Länder, inklusive ihres nachziehenden Anhangs durchfüttern. Das wird sich schnell herumsprechen und dann können sich nicht nur die Tausenden Asylkläger, die schon hier sind freuen, sondern auch all jene, die sich nun, angelockt durch die neuen guten Aussichten, die dieses Urteil bietet, erst auf den Weg machen ins Land der Rundumversorgung und bescheuerten Rechtsprechung. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

177 KOMMENTARE

  1. Dann geht die Flut ja erst richtig los.
    Junge Männer im besten (Rammel)-Alter auf Dauer.
    Jeder mit bestimmt wenigstens 6 nächsten Angehörigen.

    Das ist der schönste Tag in meinem Leben
    Das ich das noch erleben darf.

    Ich gehe jetzt mal brechen.

  2. Ein bißchen was geht immer. Hier eine kleine Bresche in unser Grundgesetz schlagen, dort ein Stückchen vom Asylgesetz kappen. Dafür sind Gesetze schließlich da. Wer will noch mal, wer hat noch nicht!?

  3. Wer nicht GEGEN den echten Islam der al Nusra, der el Quaida usw kämpfen will … ist entweder ein Feigling oder FÜR den echten Islam.

    Und zu letzterem zählt eben auch GEGEN eine Aufweichung des Islams wie unter Assads Alawitentum zu aein.

    Der Kampf für eine Säkularisierung und damit aus dem Scharia Islam heraus hat schon viel Gutes.

    Wenn solche falschen Asylanten dann hier auch noch in Moscheen gehen…. dann weiß jeder schnell was der Sozialismus so alles kann.

  4. Die Perversion Deutschlands wird ohne Rücksicht durchgezogen. Ein weiteres Beispiel für >zensiertzensiert< (

  5. Flucht vor dem Militärdienst ist ein Asylgrund.
    Korangetreuer Militärdienst der vor dem Militärdienst geflohenen gegen deutsche Bürger ist jedoch kein Grund zur Ausweisung.
    – Eigentlich alles ganz einfach

  6. …dann kommt Deutschland mit den angeblich nur 23,7 Milliarden € nicht mehr aus. Alles für die wahren Gläubigen…

  7. Beihilfe und aktive Unterstützung zur Fahnenflucht Fremder!
    Wäre das nicht ein Grund, unserem versifften und gutmenschlichen Buntland den Krieg zu erklären?
    Nur mal so gefragt.

  8. @ #4 Ekirlu

    23,7 Milliarden halte ich für zu wenig. Es dürfte eher in etwa das doppelte sein. Ein F’ling kostet, was ich bisher vernommen habe, rund 30.000/Jahr. Bei 1,5 Mio. (eher mehr) sind wir bei etwa 45 Milliarden!!!
    Diese gewaltige Summe für meist Wirtschaftsflüchtlinge auszugeben ärgert mich zutiefst. Wir können nicht die ganze Welt retten und wollen das so auch nicht! Und mehr Kinder zeugen als Perspektiven da sind…nicht unser Problem.

  9. Ich bin Schweizer und muss auch dieses Jahr wieder in den militärischen Wiederholungskurs.
    Darf ich jetzt nach Deutschland und ohne Gegenleistung von deren Steuern leben?
    Ich meine der Fluchtgrund ist ja gegeben…

  10. Super Urteil. Man kann sich uebrigens vom Wehrdienst freikaufen, wenn man als Syrer im Ausland lebt. Wie das allerdings mit dem tatsaechlichen Kriegsdienst aussieht, weiss ich nicht, dass waere dann aber auch Fahnenflucht, darauf steht aber auch in allen westlichen Laendern im Kriegszustand die Todesstrafe…

  11. Man kann ja sogar verstehen, dass Leute den Wehrdienst verweigern, wenn dieser zeitlich nicht begrenzt ist und Jahre dauern kann.

    Das wirft aber die Frage auf, warum die EU von den betreffenden Ländern nicht verlangt, den Wehrdienst zeitlich und für jeden gleich, zu begrenzen! Unter Druck setzen und Hilfszahlungen absetzen. Es heißt ja schließlich immer „Fluchtursachen bekämpfen“, da könnte man ja mal langsam mit anfangen.

  12. @ 9 MontanaMountainMan
    =======
    JA! 🙂 …und vllt. überlegen Sie es sich danach noch mal und werden dann doch eine ECHTE Fachkraft hier.

  13. Seit der Staatsgründung Israels,sind deren Frauen wehrpflichtig..
    Habe noch nie von einem Fall gehört,wo deren Frauen Fahnenflüchtig geworden wären..

    Im Gegenteil..sie verteidigen ihr Land mit Herzblut..

    Was sich gerade Chemnitz wohl dabei gedacht haben mag..?

    Oder aber denen geht erst im Nachhinein ein Licht auf,was sie damit auslösen werden.

    Dumm..dümmer…Deutschland

  14. „Balkanroute ist nicht dicht“

    Österreich warnt vor Sorglosigkeit in der Flüchtlingskrise. Laut Verteidigungsminister Doskozil kommen weiterhin Tausende Flüchtlinge über die Balkanroute. Slowenien meldet eine Verschärfung der Lage.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/oesterreichischer-minister-balkanroute-ist-nicht-dicht-14917900.html

    Wieder ein Raub, wieder im Steindammpark in Elmshorn: Mit einem Messer bedrohten die Männer das junge Pärchen und erbeutete Wertsachen.

    Alle drei Personen sprachen laut Polizeiangaben gebrochen Deutsch und verhüllten ihre Gesichter mit hochgezogenen Pullovern und Jacken.

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=+%09+Drei+maskierte+T%C3%A4ter+%C3%BCberfallen+Jugendliche+-+Pinneberg&*

  15. von Politikern gehasster Deutscher nannte um 9.02 das Kind bei seinem richtigen Namen:

    „Beihilfe und aktive Unterstützung zur Fahnenflucht Fremder!“

    Und konsequenterweise wird das Ganze dann nicht nur für Syrien, sondern für alle Staaten weltweit gelten, in denen Wehrpflicht herrscht.

    Mit anderen Worten: eine unmissverständliche Aufforderung an sämtliche Drückeberger auf dem gesamten Globus –

    „Kommt ins gelobte Land Germoney und lasst euch vom deutschen Steuerzahler pämpern, statt bei euch zuhause auf allen vieren durch den Wüstensand zu robben…“

  16. Ich kann mich noch an den Fall Andre Shepherd erinnern vom letzten Jahr.
    Sein Antrag auf Asyl wurde abgelehnt,trotz der hohen Wahrscheinlichkeit eines Gefängnisaufenhaltes bei Rückkehr in die Vereinigten Staaten.War ja auch nur ein Amerikaner und kein besonders schützenswertes Gut wie unsere „Freunde“ aus dem Morgenland.

  17. Sollte noch jemand einen Zweifel gehabt haben, dass Deutschland zwischenzeitlich das Land der Vollblutidioten ist, wird hier eines Besseren belehrt.

  18. Deutschland muss nun also offenbar auch noch die Militärdienstverweigerer anderer Länder, inklusive ihres nachziehenden Anhangs durchfüttern.

    Genau so ist das. Hätte das Gericht anders entschieden, müssten nämlich bspw. auch sämtliche Eritreer Deutschland in absehbarer Zeit verlassen.
    Lt. FAZ vom 22.04.2015 ist ….“einer der am häufigsten genannten Gründe für die Flucht ist der Militärdienst in Eritrea. Dort muss jeder Mann ab 18 Jahren einen Grundwehrdienst leisten, der offiziell auf 18 Monate begrenzt ist. Tatsächlich aber kann er ein Jahrzehnt dauern, ohne dass dem Rekruten Gründe genannt werden. Das Land ist seit dem Grenzkrieg mit Äthiopien, der 2000 endete, in einem permanenten Zustand der Generalmobilmachung.“ ….

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/menschen-verlassen-eritrea-wegen-repressionen-13552343.html

    Im Resümee kann also jeder, der nicht in der landeseigenen Armee dienen will, in Deutschland Asyl beantragen und wird zumindest eine längerfristige Duldung herausschlagen. Das dürfte wohl ganz im Sinne unserer Regierung sein, schließlich möchte man keinesfalls auf das „mehr als Gold“ verzichten.

  19. Seit der Staatsgründung Israels,sind deren Frauen wehrpflichtig..

    Habe noch nie von einem Fall gehört,wo eine von ihnen Fahnenflüchtig geworden wäre.

    Im Gegenteil..sie verteidigen ihr Land mit Herzblut..
    Was sich gerade Chemnitz wohl dabei gedacht haben mag..?
    Oder aber denen geht erst im Nachhinein ein Licht auf,was sie damit auslösen werden.

    Dumm..dümmer…Deutschland

  20. Jetzt hat ja die BILDZEITUNG heute gleich zwei Schlagzeilen. Wie soll sie das denn bewerkstelligen. Weiter lernen wir, der Terrortäter am DUS HBF ist psychisch instabil und das Wort TERROR darf um Gottes Willen gar nicht erst verwendet werden. Das Wort TERROR wird jetzt in die Liste der politisch verbotenen Wörter aufgenommen, also politisch korrekt verboten werden!

    Wehe wer das Wort TERROR so leichtfertig benutzt! Das Wort TERROR wird jetzt durch AMOK ersetzt! Das hört sich doch viel besser an, viel individueller, ein Schelm der da an Terroristen denkt! Mal sehen was die Landräte und der Bürgermeister von DUS dazu zu sagen haben, zu der Irrsinnstat des armen psychisch labilen Einzeltäters! Mal sehen, ob der Bevölkerung dazu sagt, die täglich, um zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen, um das Geld für die Flüchtlingsausgaben ranzuschaffen, über den DUS HBF kommen. Mal sehen ob sich die Leute „daran gewöhnen wollen“ das Risiko auf dem Arbeitsweg in Kauf zu nehmen, um die armen Flüchtlinge durchzufüttern. Vielleicht will doch einer lieber zuhause bleiben, anstatt sich auf dem Werk zur Arbeit von einem der vielen Einzeltäter abmurksen oder zum Krüppel verunstalten zu lassen, zu einem der namenlosen Opfer der Invasion der Einzeltäter zu verkommen! Man könnte sagen: HARTZ 4 ist zwar mager Leute, aber besser als für wenig Geld im Berufsverkehr ermordet zu werden!

    Der psychisch labile Täter, ohne Nationalität, ist jetzt in einer Klinik, wahrscheinlich Kurklinik!

  21. Ingelheim: Zuwanderer klaut Axt aus Gartengrundstück und bedroht Polizisten

    Am 03.03.2017 wurde in der Mittagszeit am Jungfernpfad ein somalischer 21-jähriger. Zuwanderer, der in Bingen untergebracht ist, durch den Eigentümer dabei ertappt, wie er aus einem Gartengrundstück eine Axt stahl.

    Der Täter flüchtete dann in Richtung Stadtmitte. Der Täter wurde dann in der Bahnhofstraße durch die Polizei angetroffen. Dieser nahm sofort die Axt, die er vorher verdeckt getragen hatte, und bedrohte die Polizeibeamten. Der Täter wurde dann durch den Einsatz von Pfefferspray und einfacher körperlicher Gewalt überwältigt und festgenommen.

    http://opposition24.com/ingelheim-zuwanderer-axt-gartengrundstueck/304458

  22. Und unsere Bundestagsabgeordneten haben Schwierigkeiten unsere Soldaten, die das Land dieser Fahnenflüchtlinge verteidigen, zu besuchen; siehe Türkei. Dafür wird Deutschland dann als N…. beschimpft.
    Da läuft etwas sehr schief.

    Geht wählen!

  23. Werden wir schon wieder belogen? Zeuge berichtet was er in der Terrornacht erlebte
    Österreicher berichtet von Axt-Anschlag in Düsseldorf

    Während sich Mainstream-Medien zum gestrigen Anschlag in Düsseldorf äußerst bedeckt halten und nur sehr zaghaft Informationen preisgeben – ist es Info-DIREKT noch in der Nacht gelungen mit jenen jungen Österreicher Kontakt aufzunehmen, der sich während des Anschlags am Düsseldorfer Bahnhof befunden hat und das Geschehen direkt miterlebte. Für Info-DIREKT hat er seine Erlebnisse kurz zusammengefasst.

    Bemerkenswert ist auch, dass unser Zeuge von Afrikanern berichtet, die mit „Macheten und Äxten“ auf Jugendliche einschlugen, die Polizei jedoch verkündet, dass sie einen Mann aus dem ehemaligen Jugoslawien, der im Wuppertal wohne, festgenommen hat, welcher mit einer Axt wahllos auf Passanten einschlug und dabei sieben Personen teilweise schwer verletzte.

    http://info-direkt.eu/2017/03/10/oesterreicher-bei-terroranschlag-mit-macheten-und-aexten-in-duesseldorf/

  24. 21 jeanette   (10. Mrz 2017 09:18)

    zu der Irrsinnstat des armen psychisch labilen Einzeltäters.
    —————

    Der Irrsinn nennt sich Islam.

    Und das eine Axt oder ein LKW ein probates Mittel sind,möglichst viele Ungläubige zu erwischen,hat der labile Irre,auch ganz nüchtern registriert..

    So ein Beil,muß man sich ja auch ganz vorsätzlich erst erwerben..

  25. Das war mir schon klar, daß sich die meisten angeblichen Flüchtlinge vor ihrem Werhdienst drücken, nicht nur in Syrien. Männer in wehrfähigem Alter sollte man erst gar nicht einreisen lassen!

    Es kann nicht sein, daß Deutschland Wehrdienstverweigerer aus aller Welt darin unterstützt, sich vor ihren Bürgerpflichten zu drücken.

    Ich werde jetzt auch abhauen und irgendwo Asyl beantragen, weil ich mich meiner Steuerpflicht entziehen möchte. Sollte doch genauso gelten, oder?

  26. auch dieser 17-jährige angebliche Flüchtling, mit der Genetik einer Eintagsfliege, freut sich, dass er dem Wehrdienst im Herkunftsland entkommen konnte, hier KLICK !

  27. Wehrprflicht (Militärdienst): Ein Blick auf diese Karte gleich oben rechts zeigt, welche Länder, rot-orange interessiert besonders – vor allem Afrikas mit seinen hunderten Millionen Jungnegern im besten Kampfalter – sich demnächst zügig in Deutschland niederlassen werden:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wehrpflicht

  28. Was sagen denn unsere Soldaten zu diesem Urteil, die für diese mißratenen Länder ihr Leben aufs Spiel setzen müssen?
    Das ist der reinste Hohn!

  29. Nur logisch. In einem Staat, der Deserteure ehrt ist Desertion natürlich ein Asylgrund.

    Der Mehrheit gefällt das aber, denn sonst würden derlei urteile ja nicht „Im Namen des Volkes“ gesprochen…

  30. (Das geht ja mal gar nicht!)

    Neuer AfD-Landessprecher aus Berglen
    Islamkritiker mit muslimischer Ehefrau

    Ralf Özkara (geb. HELBLE) ist überzeugt, der Islam sei nicht fähig zur Integration – und das, obwohl seine Schwiegereltern und seine Gattin Muslime sind. Seit dem Wochenende ist er neuer AfD-Landessprecher.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neuer-afd-landessprecher-aus-berglen-islamkritiker-mit-muslimischer-ehefrau.a14c20c4-c55f-43d5-8c28-c90dbf7a7453.html

  31. Ich sage nur noch:

    induzierter Wahnsinn in den Amtsstuben

    Wie kann man seine eigene, entwickelte Kultur, derart den Schweinen zum Fraß vorwerfen.

  32. Eine Zusatzinformation zum Artikel:

    Seit 2014 werden in Syrien alle Männer zur Armee eingezogen, die jünger als 30 sind oder in den letzten 10 Jahren ihren Wehrdienst abgeleistet haben. Der Kreis der Personen, die in Deutschland als Fluchtgrund die Verweigerung des Militärdienstes in ihrer Heimat angeben können, ist also erheblich.

    Allerdings besteht in Syrien auch die Möglichkeit, sich gegen Zahlung von 300 US-Dollar vom Militär freizukaufen.

  33. War ja eigentlich zu erwarten, aber wenn es denn eintritt, bin ich doch immer wieder niedergeschlagen und hoffnungslos…
    Deutschland ist verloren.

  34. Ja, was sollen die auch beim Militär?
    Das sind doch die Soldaten des Islam, die haben doch eine weit wichtigere Aufgabe, nämlich die Ausbreitung dieser „Religion“ weltweit – so steht es zumindest im Koran, der mit Anleitungen zu Gewalttaten nichts auslässt.
    Im Übrigen haben die meisten zumindest eine paramilitärische Ausbildung hinter sich (etliche sogar beim IS), können umgehen mit Waffen aller Art – natürlich auch mit eher archaischen Kampfgeräten wie Äxten, Messern etc.

  35. Dieser Richter hat Deutschland nun zum ELDORADO für alle Fahnenflüchtigen der Welt deklariert! Fahrlässig und unverantwortlich!!!

    Kann man gegen das Urteil nicht Revision einlegen? Solchen Richtern, die mit solchen Urteilen unser Land zugrunde richten, müsste auch einmal das Handwerk gelegt werden!

  36. Für mich ist der Entzug vom Wehrdienst ein Verbrechen am Volk, diese Leute sollten dem Staate dem sie sich entzogen haben zugestellt werden.
    Anscheinend war dies der Beitrag der Bundesregierung in Syrien die Regierung zu stürzen in dem alle Wehrfähigen Männer der Regierung zum Kampfe gegen den Mörder IS entzogen werden sollten. Was eine lächerliche Bananenrepublik!

  37. 1. 31 Freya- (10. Mrz 2017 09:32)
    (Das geht ja mal gar nicht!)
    Neuer AfD-Landessprecher aus Berglen
    Islamkritiker mit muslimischer Ehefrau
    Ralf Özkara (geb. HELBLE) ist überzeugt, der Islam sei nicht fähig zur Integration – und das, obwohl seine Schwiegereltern und seine Gattin Muslime sind. Seit dem Wochenende ist er neuer AfD-Landessprecher.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neuer-afd-landessprecher-aus-berglen-islamkritiker-mit-muslimischer-ehefrau.a14c20c4-c55f-43d5-8c28-c90dbf7a7453.html
    ————————–
    Die AFD, einst ein Tiger, ist nun zum Schmusekätzchen mutiert!

    Die wählt keiner mehr! Nach dem Höckemobbing ein Auslaufmodell wie die Lucke Partei!!
    Zu der AFD kann man stehen wie man will aber eins steht fest: DIE gezähmte AFD rettet uns sicher nicht aus unserer fatalen Lage!!

  38. 2016: Zuckertüten statt Osternester
    Hohburger Flüchtlingskinder beginnen mit Schulalltag

    Geht doch,
    jetzt sind die schönen ausländischen „15-18jährigen“ Gesichter zu sehen. Naja sehen ein wenig älter aus, aber was soll’s, die BRiD-Toleranz in ihrem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf ! P.S. der vom Volke nicht legitimierte Landrat (38% Wahlbeteiligung) sieht in dieser Runde wie der jüngste aus ! Habe ich schon wieder gegen die „Nutzungsrichtlinien“ verstoßen ?

    http://m.lvz.de/Region/Wurzen/Hohburger-Fluechtlingskinder-beginnen-mit-Schulalltag#Galerie

  39. Na super!
    Das hat zur Folge, dass JEDER im Zweifel bleiben darf (das durfte ja jeder zwar bislang eh——-weil es keine harte Praxis dagegen gab, wenn dem nicht so war), aber nun kann jeder die Flucht vor einem Militärdienst stammeln und schon ist es eine sicherere Kiste für jeden „Asyl“-Forderer.

  40. Auch für Türken war und ist das Drücken vor der Wehrpflicht (sechs Monate) eine beliebte Möglichkeit, sich mit Hilfe diverser NGO in Deutschland festzusetzen. Hier eine ausführliche Darstellung – und deshalb ist es informativ – auf einer widerlichen Seite, die ganz offen für Desertation wirbt:

    http://www.connection-ev.de/article-1609

    Noch mehr Probleme mit Doppelpaß-Türken und der Wehrpflicht:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article122369823/Das-Wehrpflicht-Problem-der-jungen-Deutschtuerken.html

  41. Mirko Welsch tritt aus der AfD aus

    Die „ständigen Entgleisungen von Björn Höcke“ und dessen Umfeld hätten ihn ebenso wie Relativierungen „durch mehrere Bundesvorstandsmitglieder“ zuletzt massiv an seiner Mitgliedschaft in der AfD zweifeln lassen, begründete Welsch seinen Schritt. „S

    http://www.queer.de/detail.php?article_id=28385

  42. #38 Freya- (10. Mrz 2017 09:43)

    Ja, diese „Erstklässler“ sind doch ganz herzig. Bleibt zu hoffen, dass im Schulranzen neben Federmäppchen und Pausenbrotdöschen auch ein Hackebeilchen liegt.

  43. Diese verdammten Deserteure.
    Fliehen vor dem MILITÄRDIENST und machen aus UNSEREM LAND ein KRIEGSGEBIET!!
    Und viele viele unserer Landsleute stecken mit denen unter einer Decke.
    AUFRÄUMEN ,ABER ZACKIG!!

  44. „Mission erfüllt“ – Gigantischer Geheimdienstskandal um Angela Merkel aufgedeckt

    Die zweite Warnung aus Washington war denn auch nicht mehr so nett verpackt. Knallhart wurde der Rücktritt von Kanzlerin Merkel gefordert. In einem an die englisch sprechenden deutschen Eliten gerichteten Kommentar in der New York Times lautete der gegen Frau Merkel erhobene Vorwurf, sie habe mit ihrer unverantwortlichen Flüchtlingspolitik der offenen Arme die politische und gesellschaftliche Stabilität der Bundesrepublik in einem bisher nicht vorstellbaren Maße destabilisiert. Und damit hat sie auch die Kerninteressen Washingtons in Europa untergraben.

    https://deutsch.rt.com/inland/37520-rt-exklusiv-mission-erfullt-gigantischer/

  45. #42 Freya- (10. Mrz 2017 09:49)

    @ #39 jeanette (10. Mrz 2017 09:44)

    Eine AfD am rechstradikalen Rand, rettet uns nicht.

    Stimmt.

    Wobei allerdings erst Mal hieb- und stichfest definiert werden müsste, was „rechtsradikal“ genau bedeutet.

  46. #40 Freya- (10. Mrz 2017 09:48)

    2016: Zuckertüten statt Osternester
    Hohburger Flüchtlingskinder beginnen mit Schulalltag…. Neun Jugendliche – aus Syrien, Somalia und Afghanistan

    Insbsondere das türkise T-Shirt mit Bierplauze ist ein ganz überzeugendes „Flüchtlingskind“. Das sind ja furchtbare Gestalten. Auch der Fusselbart und die beiden Neger sehen genau so aus, wie man sich „unbegleitete Flüchtlingskinder“ vorstellt.

    http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Hohburger-Fluechtlingskinder-beginnen-mit-Schulalltag#Galerie

  47. #39 jeanette

    Die AfD in ihrer jetzigen Struktur ist nicht das was wir tatsächlich in Deutschland brauchen. Die AfD aber ist noch besser z.Z. als die Einheitspartei GroKo.

    Es hilft kein heulen und jammern. Die AfD ist unsere letzte Chance den Dampfer Deutschland wenigstens ein wenig vom katastrophalen Kurs abzubringen.

    Die AfD muss jetzt unbedingt 30 – 50 % der Stimmen erhalten – in diesem Jahr!

    Danach werden andere Parteien gegründet, die z.B. Höcke näher stehen. Ich hoffe, dass die AfD nicht in einer Koalition mit anderen systemtreuen Parteien aufgehen wird – sonst ist alles vorbei!

  48. Hamburg
    Wegen Nachnamen diskriminiert – Saga muss Strafe zahlen

    Weil die Frau einen türkischen Nachnamen trägt, durfte sie eine Wohnung nicht besichtigen. Gericht gibt Klägerin recht.

    Weil sie eine Bewerberin bei der Wohnungsvergabe diskriminiert haben soll, hat das Amtsgericht Barmbek die städtische Wohnungsbaugesellschaft Saga zu einer Entschädigungszahlung von 1008 Euro verurteilt (Az: 811b C 273/15).

    Wie der Antidiskriminierungsverband Deutschland mitteilte, hatte die Saga sieben Interessenten mit deutsch klingendem Nachnamen zu einem Besichtigungstermin eingeladen. Der Klägerin und sechs weiteren Bewerbern mit türkischem Nachnamen sei hingegen mitgeteilt worden, dass die Besichtigungskapazitäten erschöpft seien. Dieses Vorgehen habe die Klägerin durch weitere Tests belegen können.

    Die Saga habe sich vor Gericht auf eine Ausnahmebestimmung im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) berufen, wonach Ungleichbehandlungen zulässig seien, wenn sie dazu dienten, „ausgeglichene wirtschaftliche, soziale und kulturelle Verhältnisse“ zu schaffen. Das Gericht sei jedoch der Argumentation der Klägerin gefolgt: Ungleichbehandlungen seien nur als „positive Maßnahme“ möglich, also zugunsten benachteiligter Gruppen.

    Der Verband sprach von einem „wegweisenden Urteil zu dem weitverbreiteten Problem rassistischer Diskriminierung beim Zugang zu Wohnraum“. Die Saga kündigte Berufung gegen das Urteil an. Die Klägerin hätte bei der Vergabe der zwei fraglichen Zweizimmerwohnungen ohnehin nicht berücksichtigt werden können, da diese von zwei Personen hätten belegt werden müssen. Die Klägerin hingegen sei bei der Saga als Einzelperson wohnungssuchend gelistet. Im Übrigen seien beide Wohnungen schließlich an Personen mit Migrationshintergrund vermietet worden.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article209888407/Wegen-Nachnamen-diskriminiert-Saga-muss-Strafe-zahlen.html

  49. Es ist und bleibt Fahnenflucht.
    Menschlich zwar verständlich aber in Deutschland z.B. eine Straftat. War schon immer so.
    Wird hier also rechtswidrig legalisiert.

    Aber Merkel wollte angeblich die Grenze schließen.
    Alles ein Witz – nur ein schlechter und sehr sehr teuer.
    Sind jetzt schon bei 23 Milliarden – und das sind nur die zugegebenen Kosten.

  50. #42 Freya-

    @ #39 jeanette (10. Mrz 2017 09:44)

    Eine AfD am rechstradikalen Rand, rettet uns nicht.

    ———————————————

    Rechtsradikal? Freya-, Du hast genau das gleiche „Links-Sprech“ drauf wie die ANTIFA.

  51. Feigheit als Asylgrund anzuerkennen passt zu den Feiglingen, die das Schicksal unseres Landes bestimmten und den Schwanz vor jedem Eindringling einziehen, der sie schief anschaut.

  52. OT: Verfassungsklage gegen türkischen Wahlkampf erfolglos
    FR. 10.03.2017, 09:36
    Karlsruhe –- Ein Versuch, die Wahlkampf-Auftritte türkischer Regierungsmitglieder in Deutschland durch eine Verfassungsbeschwerde zu unterbinden, ist gescheitert.
    Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage einer nicht näher bezeichneten Privatperson gar nicht erst zur Entscheidung an, wie am Freitag in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Zwar hätten ausländische Staatsoberhäupter und Regierungsmitglieder prinzipiell keinen Anspruch darauf, ins Bundesgebiet einzureisen, um hier amtliche Funktionen auszuüben, wie die Richter ausdrücklich hervorheben. In dem Fall habe der Kläger aber „nicht hinreichend substantiiert dargelegt“, inwiefern er durch das Nichteingreifen der Bundesregierung bei den jüngsten Auftritten persönlich in Grundrechten verletzt sei. Für einen Erfolg ist eine solche Betroffenheit Grundvoraussetzung. Inhaltlich wurde die Beschwerde daher nicht mehr näher geprüft. (Az. 2 BvR 483/17) Konkret ging es um den Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim am 18. Februar in Oberhausen.

  53. #42 Freya- (10. Mrz 2017 09:49)
    @ #39 jeanette (10. Mrz 2017 09:44)
    Eine AfD am rechstradikalen Rand, rettet uns nicht.
    _____________________________________

    Aber die grün-roten Phsychopaten werden uns töten!

  54. Es scheint als ob Soros diese Richter bezahlt, damit sie mit ihren Urteilen Deutschland schaden.
    Es ist jedes Staatsbürgers Pflicht seinen Militärdienst abzuleisten und solche Richter unterlaufen solche nationalen Gesetze durch Belastung Deutschlands mit diesen jungen Strolchen.

  55. #71 Freya- (10. Mrz 2017 10:07)

    Eben in ntv sagten die Lügner, alle „unschuldig Verletzten“ wären wohlauf.

  56. #71 Freya-

    DÜSSELDORF ATTACKE

    So liegt mein Sohn Domenico in der Uni auf der Intensivstation…
    Amoklauf in Düsseldorf am HBF
    Man hat ihm von hinten eine Axt in den Kopf geschlagen… Wurde lange operiert
    Die Medien spielen alles runter
    Das ist schlimm und unverständlich
    Ihr dürft das auch gerne teilen …
    Ich Liebe Dich mein Sohn

    https://www.facebook.com/claudia.letizia.9/posts/12148

    ——————————–

    Wenn du hier so wild rumpostest und irgendwelche Seiten verlinkst, passe doch auch auf, dass du keine –>> FakeNews einstellst! Ich möchte damit nicht sagen, dass das auf Facebook jetzt ein FakeNews ist aber ….

  57. Es ist unglaublich. Da versuchen die Politiker aller Altparteien uns zu beruhigen, indem sie ein konsequenteres Abschieben abgelehnter Asylforderer ankündigen, und es passiert genau das Gegenteil. Das Asylrecht wird immer mehr aufgeweicht indem man die Asylgründe beliebig ausweitet. Die Grünen fordern jetzt schon, Homosexualität als Asylgrund zu akzeptieren und ginge es nach den Linken, hätten alle Unzufriedenen und Armen dieser Welt ein Recht auf Asyl in Deutschland.
    Die einzige Partei, die sich gegen diesen Asyl-Wahnsinn deutlich (auch in ihrem Programm) positioniert, ist die AfD!
    P.S.
    Bis auf wenige Ausnahmen gilt in fast allen Ländern dieser Welt die Allgemeine Wehrpflicht. Und wer sich dieser Wehrpflicht entzieht, macht sich folgerichtig in diesen Ländern auch strafbar. Wenn Deutschland solchen Wehrdienstverweigerern oder sogar Deserteuren hier Unterschlupf gewährt, wird es sich weltweit viele Feinde machen.

  58. Dann könnte man mit den Flugzeugen, mit denen wir unsere Soldaten in die Kriegsgebiete senden, auch gleich die Kriegsdienstverweigerer mit nach Deutschland zurücknehmen, und in die Soldaten Familien integrieren, denn da ist jetzt ja ein Bett frei. (Mir ist schlecht)

  59. 1. 43 Freya- (10. Mrz 2017 09:49)
    @ #39 jeanette (10. Mrz 2017 09:44)
    Eine AfD am rechstradikalen Rand, rettet uns nicht.
    ———————-
    Ja, ich verstehe was Sie meinen. Aber momentan bekommt die AFD das Wasser abgegraben von den sozialistischen Parteien, die versprechen HARZT 4 abzuschaffen!

    Die AFD hat keine Wähler in der Arbeiterschaft, die mit ihren Hungerlöhnen (Es gibt nur noch Zeitarbeitsjobs) von HARTZ 4 am schlimmsten betroffen sind! Das sind sehr viele. Wenn jemand mit einem geringen Einkommen arbeitslos wird, dann kann er von den 64% Arbeitslosengeld nicht mehr existieren, dann wird er sofort zum Sozialfall und muss auf den Ämtern betteln gehen. Das sind die Leute, die Wähler, die am meisten leiden. Sie leiden momentan mehr an ihrer sozialen Not als unter den Flüchtlingen. Über die Drogendealer und grauenvollen Zustände stolpern sie hinweg, weil ihnen das Wasser selbst bis zum Hals steht!

    Wenn jemand Haus und Hof hat und Kinder, dann sorgt er sich weniger um Hartz 4 als darum, dass seine Kinder mit Problem-Ausländern zur Schule gehen müssen und bringt sie in Privatschulen unter. Bei zwei Kindern wird das schon zum teuren Spaß. Auch wollen sie sich ihre gepflegte Atmosphäre nicht zerstören lassen, beispielsweise mit Flüchtlingsheimen vor der Nase!

    Wenn die AFD beide Wähler gewinnen kann, dann macht sie es richtig! Dann folgen die anderen automatisch! Sie muss dem Arbeiter die Rettung vorm Ruin bei Arbeitslosigkeit versprechen und dem Mittelstand die Sicherheit ihrer Frauen und Kinder garantieren können. Und nicht nur die Sicherheit, sondern auch ein gepflegtes Umfeld! Die Sicherheit dass mein Kind in der Schule nicht verprügelt wird ist nicht genug. Man will auch die Kinder mit ordentlichem Umgang sehen und nicht mit „Kanacksprech“ aufwachsen lassen. Sonst wird das nichts. Dazu muss man nicht rechtsradikal werden! Irgendwie muss es anders möglich sein!

  60. #75 zille1952

    Ich hätte ja nichts gegen einen begrenzten Zeitraum, wo in einem begrenzten Maße Schwule, Lesben, Frauen mit Kindern oder ältere Menschen aufgenommen werden. Auch könnten wirklich gebildete oder wohlhabende Menschen vorerst in Deutschland Asyl finden. Die Gruppe kann nicht viel physischen Schaden anrichten und ist nicht so islamfanatisch!

    Nur die Massenzuwanderungen von jungen Männern – darunter vermutlich Soldaten, Kriminelle, usw…, die angeblich alle Minderjährig sind – darf es nicht geben!

    Die Asylgründe dürfen auch nicht inflationär weiter vermehrt werden.

  61. Ob*mbo und Sorotz wollten Assad die Soldaten wegnehmen, um ihn besiegen zu können. Die Destabilisierung Europas ist dann noch ein „angenehmer“ Nebeneffekt, den man gern mitnimmt.

  62. #8 Vernunft13; Das 5 fache ist eher realistisch.
    Wir haben mindestens (laut offiziellen Angaben)
    4 Mio von diesen Asylbetrügern da. Mal 27 Mio sinds wenigstens 108Mrd. Dabei sind aber die ganzen indirekten Kosten noch nicht drin. So ein Polizeieinsatz mit teilweise 10 Streifenbesatzungen kostet ja auch was. Wie war das noch in MRW, sind nicht krimineller als Einheimische, aber pro 3 AB ist ein Polizeieinsatz im Jahr fällig. Schon sehr seltsam, dann müssten auf mich schon 8-9 entfallen. Ich kann mich aber an keinen einzigen erinnern.

    #19 jeanette; Sollen sies meinetwegen auch Wohltätigkeitsverunstaltung nennen, es weiss trotzdem jeder, der nicht vollkommen verblödet ist, was Sache ist. Die angebliche NSU hat ebenso angeblich Terroranschläge verübt. Seltsam nur, dass das, obwohls so genannt wird, niemand überhaupt gemerkelt hat. Ein eindeutiger Terroranschlag wird dagegen verharmlosend Amok genannt. Seltsam nur, warum das heute nicht Topthema war, sondern nur als Nebenmeldung, unmittelbar vor der Wettervorherlüge.

    #22 AlterMann; Man höre und glotze Bauklötze. Etwas ähnliches stand heute iNNer Franken-Prawda. Es sieht so aus, dass selbst im knallinken Nürnberg sogar schon manchen Journalinken das ganze zu weit geht.

    #24 Freya-; Mittlerweile sollens sogar 9 Verletzte sein.

    #33 Jackson; Wären diese Typen nicht alle abgehauen, wär der IS sicher nicht so weit gekommen.

    #36 jeanette; Verwaltungsgericht ist doch eh bloss die unterste Instanz. Wenns dort dieselbe Aufteilung gibt, wie beim Amtsgericht kommt dann noch Land, Oberlandes und Bundesgericht.

  63. Wenn diesen dreckigen syrischen Schmarotzern der Wehrdienst in ihrem Heimatland nicht gefällt, dann sollen sie sich Zuhause gefälligst für Änderungen in ihrem eigenen Land einsetzen, z.B. durch Einführung der alternativen Möglichkeit eines Zivildienstes oder Einführung einer Berufsarmmee bzw. generelle politische Änderungen in Syrien herbeiführen. Diese jungen Männer sind doch alle angeblich so schlau.

    Warum setzen die sich nicht für den Aufbau guter Verhältnisse in ihren eigenen Heimatländern ein. Es kann doch nicht sein, dass die alle hier herkommen um unsere Sozialsysteme und Steuergelder von uns Deutschen Schmarotzen.

    Meiner Meinung nach sind das zum größten Teil alles Tagediebe, Faulpelze, Taugenichtse und Schmarotzer die zu bequem sind, sich für Verbesserungen in ihren eigenen Heimatländern einzusetzen.

    Zu allem Überfluss briungen sie uns dann den Islam hier her nach Deutschland mit, der dafür verantwortlich ist, dass ihre eigenen Länder überhaupt erst so kaputt sind.

    Mit dem Islam werden diese Männer die Merkel, CDU und SPD hier in Deutschland ansiedeln, unser Land auch in eine islamische Trümmer und Terrorhölle verwandeln, denn zu etwas anderem ist die Lehre aus dem Koran nirgendwo auf der Welt fähig, auch nicht in Deutschland.

    Merkel CDU und SPD Anhänger sind einfach nur die dümmstens und naivsten Gutmenschen die das nicht begreifen und die Realität in den 57 Islamländern dieser Welt einfach hinwegleugnen und uns trotz dieser Realitäten weiter und weiter immer mehr Schmarotzer mit Islamhintergrund nach Deutschland holen.

  64. #11 Vernunft13 (10. Mrz 2017 09:06)

    @ #4 Ekirlu

    23,7 Milliarden halte ich für zu wenig. Es dürfte eher in etwa das doppelte sein. Ein F’ling kostet, was ich bisher vernommen habe, rund 30.000/Jahr. Bei 1,5 Mio. (eher mehr) sind wir bei etwa 45 Milliarden!!!

    In der Tat,

    – Bund (21,6Mrd)
    – Länder (23.6Mrd)
    – Finanzausgleich Bund/Länder (-9Mrd)
    – Innere Sicherheit (>3 Mrd)
    – Gesundheitskosten (>2 Mrd)
    – Abschiebekosten (?? Mrd)
    – Haft, Gefängnis (? Mrd)
    – Justiz (? Mrd)

    mindestens 43,2 Mrd. Mindestens

  65. OT,- Meldung vom 9.3.2017

    Bergisch Gladbach / Köln, wieder ein Fall wonach eine Mutter zusammen mit ihrem Baby wegen der Weigerung „Rundfunkgebühren“ ( GEZ ) zu zahlen im Gefängnis landete, auch in diesem Fall drohte die “ GEZ “ Vollstreckungsbehörde mit Kindesentzug … ganze Meldung, hier klick ähnlich andere Meldung –> https://www.tag24.de/nachrichten/gez-rundfunkgebuehren-nicht-zahlen-folge-mutter-thueringen-gefaengnis-pfaendung-210067

  66. 43 Freya- (10. Mrz 2017 09:49)
    @ #39 jeanette (10. Mrz 2017 09:44)
    Eine AfD am rechstradikalen Rand, rettet uns nicht.
    ———————-

    Wenn man die problematischen „Kanacksprechkinder“ nicht aus der Schule werfen kann, dann sollte man ein Schulsystem einführen, sozusagen ELITESCHULEN die staatlich gefördert werden, für Kinder NUR MIT GUTEN SCHULNOTEN!! Oder Eignungstest. Wenn man die Problemschüler nicht mehr auf Sonderschulen stecken darf, dann muss es eben möglich sein, die Guten aussortieren zu können und dort rausnehmen zu können! Und dies anhand von Leistung!!! Dann wäre nämlich das Problem gelöst. Aber Gymnasien für alle das ist ein Irrsinn!

    Alle zusammenmischen das ist wirklich der Untergang der Deutschen und der Deutschen Kultur!

  67. an#32 loewenherz24

    …das kann man, indem man selbst auf diesem Niveau steht.
    Ein Nachbar im Ort trat vor 10 Jahren aus der SPD aus, weil er die schwerkriminelle Energie, die hochgradige Dummheit und abgrundtief boshafte politische Einstellung seiner ‚Genossen‘ nicht ertragen konnte. In diesem SPD-Verein bezeichnen sich die Mitglieder selbst als extrem ‚rechts‘, womit sie meinen, daß ihnen das Land und die Deutschen darin vollkommen egal sind. Man bemerke: sie kämpfen ‚gegen rrrääächts‘ und halten sich selbst dafür. Seelisch Perverse drehen die Dinge um- sie werfen anderen vor, was sie selbst tun. Das ist nicht nur an sich gaga oder unehrenhaft, sondern kriminell krank. (Empfehlung zu diesem absurden- boshaftem Verhalten, sehr gut allgemeinverständlich geschrieben: Marie France Hirigoyen: ‚Die Masken der Niedertracht‘)

    Der ehemalige Genosse sagte mir: ‚Die denken nur an ihr vieles Geld, an ihre Posten und Zusatzhonorare, Verantwortung gibt es nicht mehr, mit Sozialdemokratie hat das überhaupt nichts mehr zu tun.‘
    Logisch, wenn man Hartz IV als System konstruiert, um die Leute zu verelenden, zu Billiglohnsklaven zu machen und umzubringen (mehr als 6000 Hartz-IV Empfänger begingen schon Suizid, die Zahl der ähnlich getöteten Rentner ist mir unbekannt), wenn man einen völkerrechtswidrigen Krieg lostritt usw. … dann hat man jede Verantwortung abgegeben an die heiße Luft, die dem Darm entweicht.

    Wir haben ein menschliches Problem in unseren regierenden Eliten, das auf schwerer seelischer Degeneration beruht, nicht nur auf ein bißchen Unfähigkeit oder Deppertheit. Hier sind viele Psychopathen am Werk.

    Nicht verzweifeln- in ein paar Jahren ist Deutschland diese kriminellen Banden los, viele wandern ins Gefängnis, dann wird Deutschland souveräner sein als heute, NRW wird nicht mehr deutsch sein, aber sehr wahrscheinlich wächst Deutschland nach Osten zurück, weil die Russen ein stabiles und eben größeres Deutschland brauchen. Schlesien und Pommern sind gemeint, die werden wieder deutsch werden, und Polen wird entweder kleiner oder durch den Ukrainekrieg seine alten Gebiete dort zurückbekommen. Ungarn wird wohl doppelt so groß wie bisher durch den Zusammenschluß mit großen Teilen Rumäniens, Österreich wird auch etwas größer und geht wieder bis Triest. Niemand weiß das ganz genau, was kommen wird, aber das wird durch mäßigen Krieg passieren (viele Panzer, Häuserkämpfe hier und da, aber keine Bomben aus der Luft (außer in Frankreich, da wird es ganz schlimm)). Es wird nicht allein durch Unterschriften auf papiernen Verträgen diese großen Veränderungen geben- es geht immerhin um die Korrektur der Grenzen hin zu dem, was in etwa um 1900 war- die Völker finden sonst nie wirklich Frieden.
    Bsp.:Schon mal in Schlesien die Polen gefragt? Die wollen wieder deutsch werden, weil es ihnen da besser ging, und weil sie meist aus heutigen Ukrainegebieten abstammen und sich nach ihrer alten Heimat sehnen. Im Sudentenland gibt es ähnliches- man lebte Tür und Tür, Deutsche und Tschechen, und es war gut so. Nur die Propaganda hier wie dort hält das unterm Teppich, seit 1945 eben. Froh wird so keine Seite.
    Und all die vielen Überlebenden, die es von den rund 12 Millionen Vertriebenen noch gibt, sehnen sich meist sehr nach ihrer Heimat. Manche ziehen jetzt dort hin, schon seit etwa 10 Jahren gibt es den Trend, daß Deutsche ihre alten Häuser zurückkaufen. Das passiert alles nicht von ungefähr, hier kommt Bewegung rein.

    Jeder, der das Geschehen seit Monaten wahrnimmt, all diesen Asyl-Irrsinn, die EZB-Milliarden-Dealerreien zu Lasten Deutschlands, das absurde Gelaber unserer Eliten, die verlogenen Lügen-Nachrichten-Exzesse, den Gender-Schwachsinn usw.,der merkt, daß hier etwas ganz ungeheuerliches Im Gange ist, daß sich riesige Themenbereiche bewegen, daß für unverrückbar gehaltene Gewißheiten ins Rutschen kommen, daß immer mehr Destabilisierung erzeugt wird, auch in Frankreich und Holland und Belgien, auch Polen ist in Aufruhr, auch Rußland wird nervöser. Was in den nächsten Jahren passiert, das wird wieder mal eine besondere Etappe in den Geschichtsbüchern darstellen. Und das vor allem, weil die alten Eliten des tiefen Staates in den USA ihre Macht verlieren, weil sie sich völlig verkalkuliert haben in ihrer Überheblichkeit- die bekanntlich vor dem Fall kommt.

    Rußland braucht ein starkes Deutschland- und DAS wird uns letztlich retten. Sonst wären wir verloren. Nur NRW ist hin- falls Sie dort leben oder Freunde haben, dann nichts wie weg von dort. Das wird muslimisch terrorisiertes Notstandsgebiet für Jahrzehnte.


    PS: Ich fahre demnächst auch nach Schlesien, in Großmutters Dorf, und schau mir unser altes Haus an, mit alten Fotos im Gepäck. Ich freu mich auf den Friedhof, auf die alten Gräber, auf die Spuren meiner Altvorderen. Nicht nur ich- das machen jetzt viele.

  68. Urteil: Flucht vor Militärdienst ist Asylgrund
    ########################################
    Als rechtschaffener Bürger im Deutschen Vaterland muß man sich inzwischen tatsächlich fragen, ob die gerichtsnotorische Formel:
    Ich verkünde das Urteil im Namen des Volkes, noch gelten kann, zumal Herr Gauck ja das Volk gerne aus diesem Diskurs herausnehmen möchte?
    Es wird immer verrückter in unserer Heimat der Integrierten!

    Wie war das doch gleich noch, als ich bei unserer Bundeswehr dienen mußte?

  69. Moslems und Afrikaner sind halt nur Maulhuren,die in der Gruppe stark sind! Schon mal darüber nachgedacht,dass noch kein einziger ukrainischer Mann nach Deutschland geflüchtet ist? Die sind aus einem anderen Holz als das musel-und negergesockse ! Lang lebe die europäische Zivilisation!

  70. „…Das wird sich schnell herumsprechen und dann können sich nicht nur die Tausenden Asylkläger, die schon hier sind freuen, sondern auch all jene, die sich nun, angelockt durch die neuen guten Aussichten, die dieses Urteil bietet, erst auf den Weg machen ins Land der Rundumversorgung und bescheuerten Rechtsprechung. (lsg)..“

    …..

    Die bescheuerten sind leider immer noch „die schon länger hier Wohnenden“, die sich tagtäglich bis zur Schmerzgrenze und darüber hinaus vom System und Ihren Verbrechern verarschen und verhöhnen lassen!

    Von dieser Situation profitieren fast alle bis auf den verblödeten Schlafmichel, der immer noch jeden Tag zur Maloche rennt, wohlwissend, daß der Untergang naht, wenn er so weitermacht.

    man wie mich dieses Land und seine bescheuerten Einwohner mittlerweile ankotzt !

  71. Nur noch 5 Tage bis Holland wählt. Schon wieder eine „faustdicke Überraschung“ ? Ist wie Domino. Aber Deutschland bleibt auf male-refugee-welcome-Kurs.

  72. 1. 86 Der boese Wolf (10. Mrz 2017 10:23)
    Ob*mbo und Sorotz wollten Assad die Soldaten wegnehmen, um ihn besiegen zu können. Die Destabilisierung Europas ist dann noch ein “angenehmer” Nebeneffekt, den man gern mitnimmt.
    ———————-
    Genau. – Dumm gelaufen kann man nur sagen! Jetzt können sie beide Klinken putzen gehen!

  73. #91 Waldorf und Statler (10. Mrz 2017 10:40) .
    Und wir lassen es uns gefallen, wenn stattdessen polizeinprügelnde Merkel-Gäste mangels Haftgrund sofort wieder entlassen werden?
    Was für Zustände!
    Im Übrigen bin ich für die Abspaltung der Länder (mit Wähler > 20% AFD) vom Bund und für den Zusammenschluss mit Österreich-Ungarn (und wer sonst noch alles mit uns ist). Vielleicht bald die Niederlande?

  74. Wo in der BRD Kameradenverräter und Deserteure Denkmale gesetzt bekommen, muß man das den frenden Feiglingen auch zugestehen, oder etwa nicht?

  75. Nun ja,

    was können wir von Gerichten und ihren Richtern

    sonst erwarten?

    Sie gehören zum SYSTEM und haben dessen

    „Aufgaben und Weisungen“ zu erfüllen.

    Wer anderes glaubt ist naiv.

  76. Maghreb-Staaten keine sicheren Herkunftsländer

    Dieser ganze Wahnsinn muß aufhören , das Asylgesetz muß weg .

  77. 1. 105 Istdasdennzuglauben (10. Mrz 2017 11:15)
    #103 jeanette (10. Mrz 2017 11:11)
    97 lorbas (10. Mrz 2017 11:00)
    Bild von einem Axtopfer Domenico vom Düsseldorfer Hauptbahnhof, gemacht von seiner Mutter.
    Teilen bzw. weiterverbreiten ist erwünscht.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1346667088723781&set=a.1346667085390448.1073741829
    ————————–
    Maas&Kahane löschen schneller als die Stasi.
    —————————
    Die BILDZEITUNG ist froh, mit dem Kindermörder die Schlagzeile gestalten zu können und sich vor dem lästigen Thema DÜSSELDORFER TERROR drücken zu können. Bald wird man noch bestraft wenn man das Wort TERROR überhaupt benutzt!!

    KEIN WORT MEHR ÜBER DÜSSELDORF bei der BILD!!! So als wäre es gar nicht passiert!KEIN WORT über die VERLETZTEN und die VERLEZTE PERSON, die mit GESPALTENEM SCHÄDEL IM KRANKENHAUS liegt, um ihr Leben kämpft vielleicht sogar schon tot ist!!! Wer soll solch eine bestialische Verletzung überleben?? Über die TOTEN VON HEIDELBERG und Täter auch kein Sterbenswörtchen mehr!

    Wir werden verarscht und belogen und betrogen, dass es einem schlecht werden kann!!Wie lange will man den Deckel noch auf den kochenden WASSERTOPF drücken, solange bis das Wasser verdampft ist und dann??? Dann steht das ganze Haus in Flammen!

  78. Muslimischer Kosovare Fatmir H., laut Presse ist er ein psychisch labiler 36-jähriger Wuppertaler.
    Moslem – Psycho
    Kosovo – Wuppertal

  79. Das sind nicht die ersten Urteile für Militär-Flüchtlinge.
    Baden-Württemberg

    VG Sigmaringen Urteil vom 23.11.2016
    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft eines Syrers im wehrdienstfähigen Alter ohne Vorverfolgung…

    An einem Tag zwei Urteile. Mit 31 Seiten Begründung. Die Richter gehen mittlerweile sogar so weit, Flüchtlingsstatus zu vergeben, obwohl die „Schutzsuchenden“ angeben, nicht Augenzeuge von Kriegsverbrechen oder Übergriffen von kämpfenden Einheiten auf die Zivilbevölkerung geworden zu sein.

  80. Dieser ganze Wahnsinn muß aufhören , das Asylgesetz muß weg.
    #108 der kurze 2 (10. Mrz 2017 11:25)

    Meine Rede seit vielen Jahren: Ein Gesetz, das zu 98 % mißbraucht wird, taugt nichts und muß weg!

    Das ganze Asylrecht krankt auch daran, daß es eben ein „Recht“ ist, einklagbar. Was für ein Unfug. Asyl sollte ein Gnadenakt sein. Otto Schily hat in seiner Zeit als Bundesinnenminister ja einmal vorgeschlagen, es so zu handhaben. Darauf brach ein Sturm der Empörung und Entrüstung los, war ja klar.

  81. Unfassbar, das muss man sich mal verinnerlichen.
    Deutsche Soldaten riskieren in den Herkunftsländern dieser Wehrdienstverweigerer ihr Leben, und diese feigen Deserteure verkriechen sich hier in Deutschland und lassen sich vom deutschen Steuerzahler durchpampern. Und das mit höchstrichterlicher Unterstützung der deutschen Justiz.
    Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen könnte,
    Pfui Teufel!

  82. Na klar! Und wer kämpft zuhause gegen den IS? Ach richtig: der verhasste Westen und die dummen Russen! Super Zustände sind das! Am besten wir erklären die Verweigerung des Wiederaufbau Syriens auch noch zum Asylgrund!

  83. #113 Biloxi:

    Welchem günstigen Umstand haben wir Ihre neuerliche Anwesenheit hier zu verdanken? Welcome back, ich habe Sie vermisst.

  84. Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, das unser Volksverräterregierung, Flucht vor dem Militärdienst als Asylgrund zulässt! Schauen wir uns das ganze einmal am Beispiel Afghanistan an, die Afghanische Armee braucht dringend Wehrfähige Männer (Männer im Alter von 18 bis 40 Jahren)! Denn seit Jahren schafft es die Afghanische Armee nicht ihr Soll-Stärke von 400 000 Mann zu erreichen, aktuell 190 000 Mann. Grund 1/3 der Soldaten fällt im Kampf gegen die Taliban, schlimm aber im Vergleich mit anderen Kriegen durchaus im Rahmen, jetzt kommt aber der Punkt der die Afghanische Armee nicht auf die Beine kommen lässt, 1/3 der Wehrfähigen Männer begeht Fahnenflucht, verlässt feige und hinterhältig die eigenen Kameraden und setzt sich ab nach Deutschland wo diese Feiglinge dann dafür noch Asyl bekommen! Aktuell verstecken sich 300 000 Feige Afghanische Männer in Deutschland alle im wehrfähigen Alter.
    Jetzt kommt das absolut verrückt, gleichzeitig schickt unser Volksverräterregierung, deutsche Soldaten als Kanonenfutter, nach eben diesem Afghanistan (dort sind immerhin schon 58 Deutsche gefallen), gleichzeitig lässt man die Afghanischen Fahnenflüchtigen Feiglinge in Deutschland leben wie die Made im Speck, während deutsche Soldaten in Afghanistan verrecken! Würde man alle Afghanischen Feiglinge die sich hier verkriechen, könnte die Afghanische Armee all ihre Verluste Ausgleichen und ihre Sollstärke erreichen und somit endlich die Taliban zurücktreiben! Aber unserer Volksverräterregierung ist jeder Fahnenflüchtige Feigling mehr wert als das Leben der eignen Soldaten!

  85. Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, das unser Volksverräterregierung, Flucht vor dem Militärdienst als Asylgrund zulässt! Schauen wir uns das ganze einmal am Beispiel Afghanistan an, die Afghanische Armee braucht dringend Wehrfähige Männer (Männer im Alter von 18 bis 40 Jahren)! Denn seit Jahren schafft es die Afghanische Armee nicht ihr Soll-Stärke von 400 000 Mann zu erreichen, aktuell 190 000 Mann. Grund 1/3 der Soldaten fällt im Kampf gegen die Taliban, schlimm aber im Vergleich mit anderen Kriegen durchaus im Rahmen, jetzt kommt aber der Punkt der die Afghanische Armee nicht auf die Beine kommen lässt, 1/3 der Wehrfähigen Männer begeht Fahnenflucht, verlässt feige und hinterhältig die eigenen Kameraden und setzt sich ab nach Deutschland wo diese Feiglinge dann dafür noch Asyl bekommen! Aktuell verstecken sich 300 000 Feige Afghanische Männer in Deutschland alle im wehrfähigen Alter.
    Jetzt kommt das absolut verrückt, gleichzeitig schickt unser Volksverräterregierung, deutsche Soldaten als Kanonenfutter, nach eben diesem Afghanistan (dort sind immerhin schon 58 Deutsche gefallen), gleichzeitig lässt man die Afghanischen Fahnenflüchtigen Feiglinge in Deutschland leben wie die Made im Speck, während deutsche Soldaten in Afghanistan verrecken! Würde man alle Afghanischen Feiglinge die sich hier verkriechen, könnte die Afghanische Armee all ihre Verluste Ausgleichen und ihre Sollstärke erreichen und somit endlich die Taliban zurücktreiben! Aber unserer Volksverräterregierung ist jeder Fahnenflüchtige Feigling mehr wert als das Leben der eignen Soldaten!

  86. Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, das unser Volksverräterregierung, Flucht vor dem Militärdienst als Asylgrund zulässt! Schauen wir uns das ganze einmal am Beispiel Afghanistan an, die Afghanische Armee braucht dringend Wehrfähige Männer (Männer im Alter von 18 bis 40 Jahren)! Denn seit Jahren schafft es die Afghanische Armee nicht ihr Soll-Stärke von 400 000 Mann zu erreichen, aktuell 190 000 Mann. Grund 1/3 der Soldaten fällt im Kampf gegen die Taliban, schlimm aber im Vergleich mit anderen Kriegen durchaus im Rahmen, jetzt kommt aber der Punkt der die Afghanische Armee nicht auf die Beine kommen lässt, 1/3 der Wehrfähigen Männer begeht Fahnenflucht, verlässt feige und hinterhältig die eigenen Kameraden und setzt sich ab nach Deutschland wo diese Feiglinge dann dafür noch Asyl bekommen! Aktuell verstecken sich 300 000 Feige Afghanische Männer in Deutschland alle im wehrfähigen Alter.
    Jetzt kommt das absolut verrückt, gleichzeitig schickt unser Volksverräterregierung, deutsche Soldaten als Kanonenfutter, nach eben diesem Afghanistan (dort sind immerhin schon 58 Deutsche gefallen), gleichzeitig lässt man die Afghanischen Fahnenflüchtigen Feiglinge in Deutschland leben wie die Made im Speck, während deutsche Soldaten in Afghanistan verrecken! Würde man alle Afghanischen Feiglinge die sich hier verkriechen, könnte die Afghanische Armee all ihre Verluste Ausgleichen und ihre Sollstärke erreichen und somit endlich die Taliban zurücktreiben! Aber unserer Volksverräterregierung ist jeder Fahnenflüchtige Feigling mehr wert als das Leben der eignen Soldaten!

  87. Das bedeutet also, dass der Straftatbestand der Desertation in Deutschland faktisch aufgehoben ist. Was sagen eigentlich unsere Generäle dazu? Warum sagen die eigentlich überhaupt nichts?

  88. Das hätte man in Deutschland mal versuchen sollen. Wir haben auch lange genug die Wehrpflicht gehabt. Leute, die diesen Zwangsdienst nicht verrichten wollten (Ersatzdienst war ebenso Zwang – Zwangsarbeit ist in Deutschland verboten, Zwangsdienst interessanterweise nicht(!)), haben sich auch hier strafbar gemacht und sahen sich daher einer gewissen staatlichen Repression ausgesetzt. Hätte das für einen Asylantrag z.B. in den Niederlanden oder einem anderen europäischen Land gereicht?

  89. „Was sagen denn unsere Soldaten zu diesem Urteil, die für diese mißratenen Länder ihr Leben aufs Spiel setzen müssen?
    Das ist der reinste Hohn!“

    …..

    Nix, wie 90% der deutschen Deppen auch !!
    Denen kannste Scheiße für Gold verkaufen, das glauben die auch noch

  90. Es ist halt die falsche Armee gewesen!

    Dass viele der „jungen Männer“ vor der Militärdienst geflohen sind, sollte längst kein Geheimnis mehr sein. Auch die Menge an Desserteuren dürfte eigentlich nicht verwundern. Wenn man dies bisher nicht zur Kenntnis nahm, dann offensichtlich, weil man es nicht wollte, nicht deshalb weil es unbekannt war.
    Man sollte mal die Gerichte etwas genauer darauf hinweiser, was eine politische Verfolgung ist. Nach UNHCR ist der Dienst mit der Waffe jedenfalls kein Fluchtgrund, also diese Menschen keine „Flüchtlinge“!

  91. Ich habe elf Jahre beruflich in Syrien gelebt. Nach meiner Kenntnis gibt es dort überhaupt keine Wehrpflicht, sondern nur einen freiwilligen Wehrdienst.

  92. Die höchste Ehre eines Mannes ist es, unter der Fahne seines Vaterlandes mit der Waffe in der Hand, Volk und Heimat zu verteidigen. Feiglinge und damit Verräter an Volk und Vaterland, erhalten in Deutschland Absolution. Damit trifft uns zu recht die volle Verachtung anderer Völker. Für die Wiedereinsetzung der allgemeinen Wehrpflicht in Deutschland! Wählt AfD!

  93. Dort vor dem Militärdienst „fliehen“ um dann hier miltärisch tätig zu werden… Besser kann man ein trojanisches Pferd gar nicht platzieren…

  94. Passt doch. Inteligenz eines Toastbrotes, Faul,Feige und Arbeitsscheu.
    Beste Vorausstezungen um von LinksGrün akzeptiert zu werden. So zu sagen,Brüder im Geiste LACH

  95. Bundesrat lehnt Maghreb-Gesetz ab, weil die Grünen die Zustimmung verweigerten. Ich hoffe sehr, dass diese realitätsverweigernde Partei die Quittung bei den Wahlen bekommt!

  96. russland ist ein demokratisch souveränes land.
    sie haben eine person asyl gewährt,das wie keine andere person auf dem planeten politisch verfolgt wird.

    edward snowden…

    deutschlands establishment ist absolut verachtenswert.

  97. #107 Wilma Sagen (10. Mrz 2017 11:25)

    Die Justiz ist die Hure der Politik!

    Die Erkenntnis eines Georg Büchner wurde von Lenin ins Moderne übersetzt.

    Jeder sollte die Rolle der Justiz kennen.

  98. #123 onepercent (10. Mrz 2017 12:24)

    @Rittmeister

    welches Vaterland? Welche Ehre?
    Für DIE hier? Lachmichweg
    ——————————————–
    Deutschland ist mehr, als das derzeit noch regierende Regime.

  99. Die UN beschuldigt übrigens die Türkei der massiven Menschenrechtsverletzung durch Bombardierung im Südosten des Landes (im eigenen Land!), mehrere hundertausend Kurden flüchten. Wenn die alle bei uns aufschlagen, werden wir hier bürgerkriegsähnliche Zustände bekommen…
    Wer in solch einem Land noch Urlaub macht ist mehr als naiv.

  100. #117 Heta (10. Mrz 2017 11:51)

    Vielen Dank für die freundliche Begrüßung!

    Und zur Frage: Sagen wir mal: „schöpferische Pause“ ist wieder beendet. Oder auch: Manchmal denkt man: Es ist alles gesagt. Der ganze Irrsinn ist hinreichend bekannt und analysiert, das beteiligte – strunzdumme bis infam-verbrecherische – Personal ebenso, der Irrsinn erscheint lediglich in immer neuen Variationen. Aber nach einer gewissen Zeit denkt man (denke ich): Verstummen macht auf die Dauer auch keinen Spaß. Aggression ist besser als Resignation.

    Volksverräter!
    Lügenpresse! Lügenpresse! Lügenpresse! 😉

  101. #12 MontanaMountainMan (10. Mrz 2017 09:06)

    Ich bin Schweizer und muss auch dieses Jahr wieder in den militärischen Wiederholungskurs.
    Darf ich jetzt nach Deutschland und ohne Gegenleistung von deren Steuern leben?
    Ich meine der Fluchtgrund ist ja gegeben…

    Einfach probieren! Nicht vergessen, den Ausweis weg zu werfen. 🙂

  102. #118 Jean-Paul-Marat:

    Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, das unser Volksverräterregierung, Flucht vor dem Militärdienst als Asylgrund zulässt!

    Was hat das mit unserer Regierung zu tun? Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Regierung) hat vielmehr vor dem Verwaltungsgericht Chemnitz eine Schlappe erlitten, denn das BAMF wollte den Syrern nur einen „subsidiären Schutzstatus“ gewähren; die Entscheidungen sind noch nicht rechtskräftig.

    Das VG Chemnitz ist leider fleißig mit Löschen zugange, so dass man nachträglich nicht mehr erfahren kann, welcher Richter an jenem Tag, dem 7.3.17, das Sagen hatte. Die Kollegen vor Ort sollten auch mal herausfinden, welche Anwälte sich mit syrischen Flüchtlingen „auf der guten Seite“ fühlen dürfen. Mit Asyl wird man als Anwalt zwar nicht reich, aber das Geld kommt zuverlässig vom Amt, wie mir einer von der Sorte schon vor Jahrzehnten bestätigt hat.

  103. Nicht dass ich mich etwa auf die Seite von Kriegsdienstverweigerern in Deutschland stelle.
    Nur hat während der Wehrpflicht (welche ja nur aussetzt ist) in Deutschland (bis auf die letzteren Jahre der Wehrpflicht) ein Verweigerer schon ein ganz nettes Rennen mitmachen müssen. Es wurde expliziert durchleuchtet, ob derjenige wirklich aus Gewissensgründen seinen Dienst verweigern wollte.
    Gänzlichen Verweigerern (die also auch keinen Ersatzdienst leisten wollten) wurden Haftstrafen auferlegt !!!

    Aber wir nehmen Verweigerer aus anderen Ländern auf und geben ihren auch noch eine Wohnung, Strom, Gas, Wasser und Geld.
    Dazu sind die Wohnungen in der Regel kernsaniert.
    Da die nichts haben, gibt es Möbel, Waschmaschinen usw..

  104. Jesus Christus, das ist ein VG URTEIL!!!!!
    Das BAMF legt sowieso Beschwerde ein. Das macht es immer in solchen Fällen. Wenn es eine Einberufung gab, dann ist Flüchtlingsschutz zu gewähren, da der Krieg als verbrecherisch einzustufen ist. Nebenbei kämpfen da diverse Gruppen jeder gegen jeden. Wer von den hier Anwesenden würde da mitmachen und sich für Assad und Konsorten verheizen lassen? Also bitte. Außerdem bekommt jeder Mensch aus Syrien hier mindestens subsidiären Schutz. Und wir wissen doch alle durch unsere Misere: Da kommen nur 0,9 Personen durch Familiennachzug beim Flüchtlingsschutz nach :-)))

  105. * Wer NICHT gegen ISIS und die syrischen Terroristen kämpft, erhält Asyl.

    Das macht noch militär-strategeisch Sinn, weil die Bundesregierung ja den militärischen Regime Change wollte.

    Aber werden ISIS-Leute dort nicht auch politisch verfolgt?

    * Wer NICHT gegen die Taliban kämpft, erhält dann auch Asyl?
    Was ist mit Hamas? Den Gegner von Hamas?
    Mit Al Kaida? Den Gegnern von Al Kaida?

    Was ist mit Steuerflüchtigen? Alle ja, außer Deutschen? Weil die zwangsweise die Fahnenflüchtigen aus aller Welt durchfüttern?

  106. #133 Biloxi:

    Die Sache ist nur die: „Strunzdummes Personal“ hat sich auch hier angesammelt, und zwar reichlich, dem sollte man nicht das Feld überlassen.

    Volksverräter! Lügenpresse! Lügenpresse! Lügenpresse!

    Aber es gibt Ausnahmen, wie ich vorgestern erstaunt feststellte, und zwar ausgerechnet in den „Tagesthemen“! Markus Preiß berichtete über die Niederlande vor der Wahl, das war Journalismus, wie er sein sollte, ohne Abfälligkeiten in Richtung Wilders, einfach unaufgeregt berichtet, was ist. Markus Preiß, Leiter des ARD-Europastudios in Brüssel, sollte man sich merken, nahm tatsächlich das Wort „Linkspopulist“ in den Mund!

    https://www.tagesschau.de/ausland/wahlkampf-niederlande-101.html

  107. #123 onepercent (10. Mrz 2017 12:24)

    @Rittmeister

    welches Vaterland? Welche Ehre?
    Für DIE hier? Lachmichweg
    ——————————————–
    Deutschland ist mehr, als das derzeit noch regierende Regime
    —-
    Dear Admins.

    Was ist es denn mehr?
    Mehr Menschen ?
    Mehr Wähler?
    Mehr Sicherheitsbewusste Angsthasen?
    Mehr Vegane? (den Rest schenke ich mir:))

    Ich sehe hier NICHTS /NOTHING.
    Verängstigte „Bürger“ die brav ihren Diskretionsabstand einhalten und sei es an der Ampel wo es unnötig ist. Sich nicht trauen bei GRÜN links abzubiegen, oder Angst haben, wenn Sie denn aml anders denken, das Maul auf zu machen. Was kann man mit denen anfangen?

    Right! Nothing.

  108. #133 Biloxi:

    Es gibt noch einen Journalisten, den man sich merken sollte: Simon Strauß, 28, seit einem halben Jahr Redakteur im Feuilleton der FAZ. Strauß kommentierte gestern den feigen Rückzug des Zürcher Theaterhauses Gessnerallee, das eine geplante Diskussion mit Marc Jongen, AfD, nach dem üblichen linken Vorabgeschrei abgesagt hat. Strauß:

    Mit Blick auf die Vielzahl an Diskussionsveranstaltungen unter explizit linken Vorzeichen, die an deutschsprachigen Stadttheatern stattfinden, drängt sich einmal mehr die Frage des diskursiven Gleichgewichts auf. … Will man sich am Theater wirklich einen regressiven Öffentlichkeitsbegriff zu eigen machen und sich wie das Maxim Gorki Theater in Berlin stolz damit brüsten, Personen, die „rechtsextremen Parteien“ (also der AfD) angehören, „den Zutritt zu Veranstaltungen zu verwehren“?

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/afd-politiker-in-zuericher-theater-ausgeladen-14915464.html

    FAZ-Leser Martin Vetter schreibt: „Von Lessing und dem ,Licht der Aufklärung‘ in die linksliberale Dunkelkammer. Ein Darkroom der Toleranzverkünder.“

  109. das Urteil ist ein Witz: wer hier zur Bundeswehr wehrpflichtig eingezogen wurde und nicht gekommen ist wurde durch die Militärpolizei abgeholt. Wer dann den Wehrdienst verweigerte wurde zu 2 Jahren im Schnellverfahren verurteilt und sofort eingesperrt

    und jetzt ist das ein Asylgrund ? War doch von unserer Regierung auch ein feindlicher Akt

  110. ja klar die nicht mehr für die IS kämpfen wollen und flüchten bekommen dann hier nicht Gefängnis wegen Kriegsverbrechen die bekommen Asyl Geld, Wohnung und schöne Ferien und arbeiten brauchen die auch nie mehr

  111. #1 Besorgter (10. Mrz 2017 08:51)

    Dann geht die Flut ja erst richtig los.
    Junge Männer im besten (Rammel)-Alter auf Dauer.
    ——————
    Das ist nur die eine schlimme Seite!

    Am schlimmsten ist, dass sich hier auf unserem Staatsgebiet inzwischen mehr Feindsoldaten als BW-Soldaten befinden!!!

    Daß die BW uns rettet glaubt sowieso keiner.

    Das war mal anders, wenn ich da noch an meinen Opa denke. Der hat sein Leben eingesetzt für deutsche Frauen und Kinder.

  112. *https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/helsa-ort83440/sabotage-bei-wickenroeder-karnevalisten-7601242.html

    Fällt Euch beim Durchlesen dieses Artikels was auf?

    Sternchen vor http weglassen und den Link dann ohne Sterchen in die Browserleiste kopieren – Lesen lohnt sich.

  113. Und wenn sich die Deutschen vor dem Militärdienst drücken wollen, wo bekommen diese dann Asyl mit Vollversorgung?
    Merkel und Soros haben syrische Männer bewusst auch deshalb nach Deutschland gelockt, um Assads Armee zu schwächen.

  114. #132 wilder frieder (10. Mrz 2017 12:30)

    Die UN beschuldigt übrigens die Türkei der massiven Menschenrechtsverletzung durch Bombardierung im Südosten des Landes (im eigenen Land!), mehrere hundertausend Kurden flüchten. Wenn die alle bei uns aufschlagen, werden wir hier bürgerkriegsähnliche Zustände bekommen…
    Wer in solch einem Land noch Urlaub macht ist mehr als naiv.
    ————————————————

    Auf Radio Brocken (RTL) wird derzeit massiv Reklame für Türkei-Tourismus gemacht.

  115. #143 Heta (10. Mrz 2017 13:28)

    Es gibt noch einen Journalisten, den man sich merken sollte: Simon Strauß, 28, seit einem halben Jahr Redakteur im Feuilleton der FAZ.
    ———————-
    Einer der erkannt hat, dass der Journaille die Felle davonschwimmen. Siehe ServusTV!

    Diese sogenannten Journalisten graben längst ihr eigenes berufliches Grab.
    Und das will nun schon mal einer versuchen, das Ruder rumzureißen und den paar übriggebliebenen Lesern Sand in die Augen zu streuen, dass sie nicht auch noch abspringen.

    Mensch, wenn der das rausfliegt, dann kann er als Hartz-Vierling für einen Euro den Park säubern.

    Keiner glaube einer Tintenhure!!!
    Der Ex-Chefredakteur Swinton der NYT hats uns allen klargemacht:

    „Wir sind die Werkzeuge und Vasallen reicher Menschen hinter der Szene. Wir sind die Marionetten; sie ziehen die Schnüre, und wir tanzen.
    Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unsere Leben sind das Eigentum anderer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“

  116. Und ich dachte schön ich wäre verrückt. Selbstverständlich ist das ein ganz ganz tolles Urteil. Welcome to Planet Germany……

  117. 143 Heta   (10. Mrz 2017 13:28)

    FAZ-Leser Martin Vetter schreibt: „Von Lessing und dem ,Licht der Aufklärung‘ in die linksliberale Dunkelkammer. Ein Darkroom der Toleranzverkünder.“
    ——————

    Die linksradikalen,würden einem Kommentator wie Martin Lesser schon wegen der Frechheit Bildung sein eigen zu nennen,eine reindrücken.

    Meist wohnen diese Patienten noch bei Mutti.welche regelmäßig beklaut wird.

  118. #152 Das deutsche Volk…:

    Und woher wissen Sie, dass Ralf Özkara konvertiert ist? Gesichertes Wissen oder nur Bauchfunk?

  119. Wie textete Extrabreit mal so schön: „Berge von Irren in der Republik“. Das trifft es.

  120. Schöne Aktion:
    http://www.ksta.de/nrw/vermeintliche–ausreise-gutscheine–stadtrat-verklagt-rechte-partei-auf-afrika-reise-26174618 Warum die Reisekostenabrechnungen der Deutschen Kommunalpolitiker immer so unangemessen hoch sind, wird schnell klar. Das Kerlchen will € 2.200,– einklagen. Dabei sind die Kosten viel niedriger anzusetzen für eine einmalige Ausreise. Mit dem Flix-Bus für € 100,– nach Gibraltar – einfach. Von dort für den selben Preis (€ 100,–) per Fähre einfach nach Tanger. Das spart € 2.000,– und steht jetzt schon in einem krassen Missverhältnis zu den Abschiebungskosten, welche unsere politischen Eliten gegenwärtig verursachen. Also Herr Kai Bitzer, Stadtrat bescheiden Sie sich, rechen Sie nach und nehmen Sie das Angebot an und verschwinden nach Afrika, dort scheint jeden Tag die Sonne, ohne das Sie Ihren Nachtisch aufessen müssen. GUTE REISE.
    H.R

  121. #140 Heta / #143 Heta

    Ja, das macht dann wieder Hoffnung. Doch wie oft hatte man schon in den letzten Jahren schon den Eindruck, „daß sich jetzt endlich was dreht“, etwa nach Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ im Spätsommer 2010. Aber nichts hat sich gedreht, alles wurde nur noch schlimmer.

    Und dann kam die AfD, und, und, und …

    Aber das System hält sich immer noch, wenn auch immer aggressiver um sich schlagend. Doch es wird über kurz oder lang an seinen Lügen und Widersprüchen zerbrechen. Hoffentlich über kurz.

    II #154 Heta

    Berechtigte Frage. So spricht doch kein Konvertit!:

    Seine Gattin und seine Schwiegereltern sind Muslime. Trotzdem sagt Özkara im Brustton der Überzeugung: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Er ist weder reformfähig noch reformwillig.“

    Dass seine Schwiegereltern, die er als gut integriert bezeichnet, genau das Gegenteil beweisen könnten, glaubt Özkara nicht: „Man muss unterscheiden zwischen den Muslimen und dem Islam an sich. Letzterer ist eine politische Bewegung geworden und als solche hochaggressiv.“

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neuer-afd-landessprecher-aus-berglen-islamkritiker-mit-muslimischer-ehefrau.a14c20c4-c55f-43d5-8c28-c90dbf7a7453.html

    Wobei Herr Özkara aber in einem Punkt zu berichtigen ist: Der Islam ist keine politische Bewegung „geworden“, sondern er war schon immer eine.

  122. Nachtrag: Wenn ich’s recht bedenke, ist auch dieser Satz von Özkara nicht in Ordnung (ein Konvertit muß er deshalb aber noch lange nicht sein):

    „Man muss unterscheiden zwischen den Muslimen und dem Islam an sich.“

    Dazu Akif kurz und akifesk:

    Es ist natürlich großer Quatsch den Islam zu kritisieren, ohne die Menschen, die daran glauben, in die Kritik miteinzubeziehen. Das wäre nämlich so, als würde man sagen: der Nationalsozialismus war scheiße, aber die Nationalsozialisten waren alle gute Menschen.

    https://de-de.facebook.com/akif.pirincci/posts/775735769134313%3A0

  123. Fahnenflucht ist eine Straftat. Linke Richter sehen das aber anders.

  124. #164 Biloxi:

    Wobei man zwischen „den Menschen, die daran glauben“, und denen, die nur Muslim qua Geburt sind, unterscheiden sollte. So wie nicht jeder getaufte Christ ein gläubiger Mensch ist. Mein türkischer Fahrradklempner dürfte auch Muslim sein und das dürfte ihm ziemlich egal sein.

  125. #144 onepercent (10. Mrz 2017 13:09)

    #123 onepercent (10. Mrz 2017 12:24)

    Ich sehe hier NICHTS /NOTHING.
    Verängstigte “Bürger” die brav ihren Diskretionsabstand einhalten und sei es an der Ampel wo es unnötig ist. Sich nicht trauen bei GRÜN links abzubiegen, oder Angst haben, wenn Sie denn aml anders denken, das Maul auf zu machen. Was kann man mit denen anfangen?

    Right! Nothing.
    ——————————————–
    Die Ohnmacht und Verzweiflung, welche aus Deinen Worten sprechen, entsprechen dem Zustand, in dem sie uns haben wollen. Schau nicht auf die vielen anderen, tu was! 15-20% an Patrioten im Volk sind ausreichend für große Veränderungen, reih Dich ein.

  126. Offensichtlich können die Chemnitzer Herrschaften in Robe nicht mehr lesen:

    Die Kammer entschied im Falle zweier Syrer, die sich durch Flucht dem Militärdienst in ihrer Heimat entzogen haben, dass Deutschland sie als Flüchtlinge anerkennen müsse, denn mit „beachtlicher Wahrscheinlichkeit“ würde das von der syrischen Staatsführung als regimefeindliches Verhalten angesehen werden, heißt es in der Pressemitteilung zum Urteil.

    Das Urteil ist in vielerlei Hinsicht falsch, was sich nicht zuletzt auch anhand der sachlich nicht zutreffenden Begründung ausmachen läßt. Zunächst einmal ist Fahnenflucht in jedem zivilisierten Land, in dem eine Wehrpflicht gilt, eine Straftat. Hätte sich das Gericht zudem die Mühe gemacht, sich über den Gegenstand zu informieren, über den es urteilen zu wollen sich anschickt, hätte es mit einiger Leichtigkeit feststellen können, daß Assad bereits im Frühsommer 2015 für Deserteure und Wehrdienstverweigerer eine umfassende Amnestie verkündet hat, so daß sie längst nach Syrien hätten zurückkehren können.

    Beispiele:

    Der Standard, Österreich:

    Syrischer Staatschef gewährt Deserteuren Amnestie

    „Auch Wehrdienstverweigerer sollen straflos davonkommen

    Damaskus – Nach mehr als vier Jahren Bürgerkrieg hat der syrische Staatschef Bashar al-Assad eine Generalamnestie für Armee-Deserteure und Wehrdienstverweigerer erlassen. …“

    Die Zeit, Hamburg:

    Syrien: Assad gehen die Soldaten aus

    „Die syrische Armee gibt Stellungen auf, weil sie nicht mehr genug Soldaten hat. Mit einer Amnestie für Deserteure will Präsident Assad nun Schlagkraft zurückgewinnen.“

    und zahllose andere.

  127. #169 Heta

    Aber auch einer, der „nur Papiermoslem“ ist, dürfte Sitten und Gebräuchen gleichgültig bis ablehnend gegenüberstehen, die uns lieb und vertraut sind: Glockenläuten, Adventskränzen in Behörden, Weihnachtsbäumen auf öffentlichen Plätzen. Bin selbst zwar nicht mal mehr Papierchrist, da schon vor Jahrzehnten ausgetreten (damals, ich gestehe es, aus schnöden finanziellen Erwägungen –> Kirchensteuer) und habe mit der Amtskirche nicht das Geringste am Hut, würde mich aber als „Kulturchristen“ bezeichnen und betrachte das Christentum als ganz sympathische Religion, liebe die wunderbaren Kirchen und Kathedralen, die Musik Bachs, die ohne seinen tiefen Glauben nicht denkbar wäre, usw. usf., und eben auch die vertrauten Sitten und Gebräuche – und mag Moscheen überhaupt nicht.

    Ebenso dürfte ein Papiermoslem letztlich auch „Kulturmoslem“ sein, der mit Moscheen eher Positives assoziiert, und sei es nur wegen Kindheitserinnerungen. Was ich sagen will: Auch ein Papiermoslem dürfte unserer gesamten Kultur eher ablehnend gegenüberstehen. Keine guten Voraussetzungen für ein erfreuliches Zusammenleben. Und welche Partei er im Zweifelsfall ergreifen wird, scheint mir auch klar zu sein: sicher nicht die unserer „christlich-abendländischen“ Kultur.

  128. #165 Heta

    Der Irrsinn hat vor allem einen Namen: Die Grünen! Eine 7-Prozent-Partei kann in diesem Land jeden vernünftigen Ansatz zunichte machen: „Der Bundesrat hat das Gesetz zur Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer abgelehnt“:

    Wobei ich mir die Frage stelle, warum der Bundesrat als Vertretung der Länder überhaupt ein Mitspracherecht bei der Frage hat, ob ein Herkunftsstaat von Asylbewerbern als sicher eingestuft wird oder nicht. Die Länder können doch froh sein, wenn weniger „Flüchtlinge“ kommen, die sie unterbringen und verköstigen müssen. Einen Nachteil haben sie dadurch rational betrachtet jedenfalls nicht. Wozu also die Zustimmungspflicht des Bundesrates?

  129. #171 Tom62   (10. Mrz 2017 16:36)  
    ———–
    Die leben alle in ihrem eigenem Kokon..
    Information gleich null.
    Selbst Merkel ließ vor einiger Zeit in einem
    Nebensatz verlauten,sich nicht über die Medien
    zu informieren,sondern ihr Tagespensum abzuhaken..

  130. #173 Jackson (10. Mrz 2017 16:41)

    Wobei ich mir die Frage stelle, warum der Bundesrat als Vertretung der Länder überhaupt ein Mitspracherecht bei der Frage hat, ob ein Herkunftsstaat von Asylbewerbern als sicher eingestuft wird oder nicht.
    ————————-

    Die Sieger haben den Föderalismus eingeführt, damit Deutschland nie wieder hochkommt.

    Welche Auswüchse das angenommen hat, sieht man dem Größenwahn, dass sich gewählte Chefs der Länder als Landesvater oder -mutter bezeichnen/ lassen.

  131. UIuiui, was war ich damals doof, dass ich Wehrdienst gemacht habe, statt als verfolgter Verweigerer Asül zu beantragen und Geld fürs Nichtstun zu bekommen.
    Als wir von Status Quo mit in the army geweckt wurden, hätte ich dann noch bequem in meiner Furzmulle liegen können. Denn bei uns war es ja auch so, dass jemand, der sich nicht um eine Zivistelle kümmerte und nicht zum Wehrdienst erschien, verfolgt wurde.
    Von Feldjägern.
    Aber einen Fehler hat das alles: welch anderes Land wäre so blöd, mir wegen sowas Asül zu geben? Natürlich bei Verbesserung meines Lebensstandard, das ist klar!

  132. #172 Biloxi:

    Mein Fahrradklempner, wahrscheinlich Papiermuslim, ist voll in diese Gesellschaft integriert, spricht makellos deutsch und plaudert wie ein Einheimischer mit den Einheimischen über dieses und jenes. Vorhin fiel mir der junge Türke ein, der mein neues Klo installiert hat (ein hübscher Mensch mit roten Haaren und blauen Augen), bei dem kein Mensch überhaupt auf die Idee käme, dass es sich um einen gebürtigen Türken handelt. Es gibt sone und solche.

  133. Frauen und Kinder zuletzt! Das Eselsohr der Scheinflüchtlinge

    Eines der größten Eselsohren der Scheinflüchtlingserscheinung ist wohl die merkwürdige Tatsache, daß es überwiegend junge Männer sind, die versuchen unerlaubt in die europäischen Staaten einzureisen und wer beispielsweise an den Sechsjährigen Krieg denkt, dem wird auffallen, daß damals die Mannsbilder allesamt im Feld standen und sich die Weiber mit den Kindern auf die Flucht begeben haben, als die Provinzen von den Landfeinden überrannt worden sind. Aber vielleicht verhält sich dies auch nur im Abendland so, während es in Asien und Afrika für einen Mann nicht Schmach und Schande bedeutet zu fliehen und dabei auch noch Weib und Kind zurückzulassen. Doch denken die Schelme deshalb im Abendland ebenso immer zu Arges und munkeln, daß es sich bei den politisch Verfolgten in Wahrheit um Delinquenten handelt, die versuchen sich aus schnöden Wirtschaftsgelüsten hierzulande die Einwanderung widerrechtlich zu erschleichen und daher umgehend ausgewiesen werden müssen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  134. Dann müssen wir auch allen IS-Terroristen in Syrien Asyl gewähren. Denn deren Verhalten dürfte von Assad auch als regimefeindlich angesehen werden.

    Ich freue mich schon darauf, wenn nach der erfolgreichen Volksabstimmung über die neue Verfassung der Deutschen alle unsere Richter nur noch auf Zeit gewählt werden, und das direkt vom Volk und aus dem Volk.

  135. #175 Reiner Zufall

    Die Sieger haben den Föderalismus eingeführt, damit Deutschland nie wieder hochkommt.

    Nein, der Föderalismus ist Deutschlands historischer Normalzustand und übrigens der Grund fur die mehrhundertjährige kulturelle Dominanz Deutschlands in Europa und der Welt. Die einzigen beiden deutschen Zentralstaaten, die je bestanden, waren das Dritte Reich und die DDR. Beides keine Erfolgsmodelle.

  136. Na das sind doch mal tolle Nachrichten.
    Fahnenflucht = Asylgrund
    Aber wen wundern solche Urteile wirklich noch, Justizia lebt doch völlig entrückt in einer losgelösten Welt.
    Jedes Jahr eine Generalamnestie in den Malukenländern und wir nehmen das kriminelle Pack als „Schutzsuchende“ auf. Die schmeißen ihre Kriminellen raus und wir nehmen Sie auf. Deutschland ist bald ein Hort von Kriminellen und ein einziges Freiluftgefängnis.

    Wir haben sowas von fertig.

  137. Ich mag eigentlich gar nichts mehr von dieser widerlichen, verlogenen Mischpoke samt ihren Kollaborateuren lesen.

    Wahrscheinlich geht es anderen genauso. Deshalb nimmt das Fernsehen das meiste erst gar nicht ins Programm. Die Lückenpresse will uns nur schützen – Menschenfreunde sozusagen.

    🙁 🙁 🙁

  138. Unser einer wurde als Feigling abgestempelt und seinerzeit erschossen oder eingesperrt, wenn er keinen Wehrdienst leistet.

    Außer bei uns, da bekommt man als Wehrdienstverweigerer eine Rundumglücklichversorgung !

  139. Nun, Deserteuren des WKII wird ja überall ein Denkmal gesetzt, den wirklichen Helden (Deutsche Soldaten) ja wohl eher nicht.

    Man liebt den Verrat, den Verräter nicht!

  140. Gestern Abend brachte RTL in seinem Nachrichtenblock folgende Zahlen: 74 Prozent der Deutschen sind für schnellere Abschiebungen von “Flüchtlingen”, 20 Prozent “dagegen”!

    Leider wirken sich diese 74 Prozent immer noch nicht parteipolitisch aus, genauso wie die etwa 60 Prozent der Bürger, die nicht noch mehr Muselmänner und -frauen im Land haben möchten!
    Diese Mehrheit unserer Bürger hat nämlich noch nicht hinreichend erfasst, dass die Blockparteien einschließlich der CSU und der reanimierten FDP weder unsere Grenzen und unsere Souveränität schützen noch unsere Interessen durchsetzen wollen!

    Die “20 Prozent der Deutschen”, die “gegen Abschiebungen” sind, sind natürlich wiederum genau der Teil der Bevölkerung, der unbeirrt von Fakten und ideologisch borniert linksextreme Parteien wie Grüne, DKP, MLPD, Piraten und SED/PDS/Linke wählt und für linksgedrehte Positionen der SPD steht, der „engagiert“ und „couragiert“ halbkriminelle, selbstermächtigte und undemokratische NGOs unterstützt – und der in kommunistischen Systemen unseligen Andenkens die minoritäre Basis der totalitären Herrschaft stellte!
    Diese 20 Prozent stellen auch jetzt den harten Kern der Journalisten, Juristen und Jubeldeutschen einer angeblich alternativlosen Willkommensdiktatur!

    Und natürlich versuchen diese 20 Prozent ihren schwindenden Einfluss durch permanente ideologische – und noch widerlicher: tugendterroristische – Bevormundung und Propaganda wettzumachen.
    Aber wirklich gefährlich ist die Tatsache, die leider nicht „postfaktisch“, sondern äußerst real ist, dass die mit jedem “Flüchtling”, mit jedem Familiennachzug aus dem Morgenland (und Afrika) gegen die Interessen und die Souveränität unseres Landes ihre neo-totalitären und verlogenen Positionen quantitativ stärken, weshalb die auch ganz offen für “schnellere Einbürgerungen” und “umgehende Gewährung des Wahlrechts” eintreten und erfindungsreich immer neue „Fluchtgründe“ suchen und erfinden, ungeachtet des Fakts, dass die so genannten „Flüchtlinge“ genau das bei uns aus- und verbreiten, wovor sie vorgeblich „flüchten“!

    Das entspricht genau dem Bild vom Bock, der zum Gärtner gemacht wird (wobei ich keine Assoziationen zu “geilen [testosterongesteuerten] Böcken” und “Ziegenfickern” herstellen möchte)!

    So konnten wir gestern Abend wieder in phoenix den hyperaktiven Hanswurschten Jakob Augstein mit seiner immer noch unbehandelten narzisstischen Störung erleben, der aufgrund der durch eine normative Kraft des (Post-)Faktischen erzeugten Masse hier vorhandener Türken davon ausgeht, dass diese auch hier bei uns ihre primitive muselmanisch-anatolische Innen”politik” (inklusive Bürgerkriegsszenarien) machen dürfen müssen sollen…
    Nach dem Motto: “Fresst Scheiße, Leute, Millionen Fliegen können sich nicht irren!”
    Und Millionen Türken auch nicht, ob sie für oder gegen Erdogan sind, wie uns Augstein jr. wieder einmal beleeren wollte!

    Das ist halt linke Dialektik pur und sinnbildlich einmal mehr auf den Punkt gebracht, die im Regelfall eben nicht Quantitäten qualitativ erhöht, sondern im Gegenteil Qualität allerorten in niedrige Quantitäten auflöst, von der sozialistischen Tonnenideologie Stalins und Maos bis zum multikulturellen Bevölkerungsaustausch mittels bildungsferner Unterschichten aus den Gefilden von 1001 Nacht heute!
    Dementsprechend werden Kulturnationen von Kommunisten in „Werktätige“, von Kapitalisten in „Wirtschaftssubjekte“ und nach heutigen politisch-korrekten Massstäben in „Verbraucher“ atomisiert. Bei letzteren ist es dann auch wurscht, ob sie für ihren Lebensunterhalt aufkommen und das Bruttosozialprodukt erwirtschaften oder sich in „unseren Sozialsystemen“ einfach nur lebenslang und generationsübergreifend „wohlfühlen“ (Goebbels-Eckardt) wie die anatolischen und maghrebinischen Hoch- und Flachland-Analphabeten.

    Ergo: Sie wollen durch die normative Kraft des Faktischen (Kohl) postfaktische (Merkel) Realitäten schaffen!
    Aber nicht mit uns 74 Prozent! Das scheinen die langsam zu kapieren, weswegen sie immer schneller, immer neue Muselinvasoren importieren!

  141. Tpisches EuGH Urteil

    Man traut sich nicht, weil die Sache auseinander zu fallen droht.

    Dafür können Irre Staaten mit Rot-Grüner Islam-Invasions-Politik so viele Leute mit exteren Visa importieren, wie sie wollen.

    Wenn die erst da sind, können diese Massen innnerhalb der EU herumvagabundieren, wo sie am besten von den Bürgern mit Steuergeldern durchgefüttert und alimentiert werden.

Comments are closed.