Am 26. März findet im Saarland die erste von drei Landtagswahlen in diesem Jahr statt (es folgen Schleswig-Holstein am 7. Mai und NRW am 14. Mai). Weil die AfD derzeit bundesweit – zumindest was die „offiziellen“ Umfragen behaupten – etwas schwächelt, ist es für die Partei umso wichtiger, aus dem Saarland ein kräftiges Signal zu senden. Mit ihrem Werbefilm – nah am Leben, bodenständig, unaufgeregt – scheint die AfD-Saarland den ersten Schritt dahin getan zu haben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

111 KOMMENTARE

  1. Die AFD muss Höcke ans Rednerpult stellen, in jeder Stadt! Aber keinen „gezähmten“ Höcke, sondern einen stählernen Höcke. ANDERS WIRD DAS NICHTS! Ohne ihn ist die AFD zu blass!

    Jeder normale Mensch, auch die, die ihn nicht besonders mögen, können nachvollziehen, was ihm in Berlin zur Last gelegt wurde, war ungerechtfertigt.

  2. Was ist da denn los?

    Bildzeitung: MANN AUF OFFENER STRASSE IN HAMM ERSTOCHEN

    „05.03.2017 – 21:52 Uhr
    Hamm (dpa) – Vor zahlreichen Augenzeugen ist ein 41-jähriger Mann in Hamm auf offener Straße erstochen worden. Sein Sohn, der ihn noch zu schützen versucht habe, erlitt einen Stich in den Oberarm, sagte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert in Dortmund. Die Tat habe sich am Samstag vor den Augen von Anwohnern und Spaziergängern abgespielt. Die Hintergründe seien noch unklar. Der Angreifer habe etwas in türkischer Sprache gerufen. Der Wortlaut müsse noch ermittelt werden.“

    Ganz kleine Schlagzeile, als sei es nicht der Rede wert! Aber TRUMPS TESAFILM SÜNDE ziert die erste Seite!!
    Wo sind wir hier eigentlich?? Müssen wir uns daran jetzt gewöhnen, dass Menschen beim Spaziergehen einfach mal so erstochen/ermordet werden und es stört den Betrieb nicht einmal???!!!

    „Material“ für die AFD!!!

  3. Grüne KinderschänderInnen aktuell bei 5.3%. Wenn 30.000 Nichtwähler an die Urne gehen und nicht die grünen KinderschänderInnen wählen, dann fliegen diese aus dem Landtag, was Signalwirkung auf die beiden LTWs und die BTW hätte!

    Gebt linksgrünen KinderschänderInnen keine Chance!

  4. War im letzten Jahr einige Zeit in Saarbrücken.Hübsche Stadt,doch linksversifft bis zum Anschlag.NRW im Kleinformat.

  5. #1 jeanette (06. Mrz 2017 10:21)

    Die AFD muss Höcke ans Rednerpult stellen, in jeder Stadt! Aber keinen „gezähmten“ Höcke, sondern einen stählernen Höcke. ANDERS WIRD DAS NICHTS! Ohne ihn ist die AFD zu blass!

    Jeder normale Mensch, auch die, die ihn nicht besonders mögen, können nachvollziehen, was ihm in Berlin zur Last gelegt wurde, war ungerechtfertigt.
    ——————————–
    Meine 100%ige Zustimmung.

  6. #3 Eurabier (06. Mrz 2017 10:23)

    Grüne KinderschänderInnen aktuell bei 5.3%.

    Partytime !!!

    Gebt linksgrünen KinderschänderInnen keine Chance! in die Produktion !!!

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit

    französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) und Publizist

    https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

  7. AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WILLKOMMEN in der mörderischen

    moslemischen MULTI-KULTI-HÖLLE!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++.

    Deutsche Politiker arbeiten mit aller Kraft drauf hin, dass es bei uns genauso kommt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Stadt im Süden Schwedens

    Mann in Auto erschossen:

    Schon FÜNFTER Mord in diesem Jahr in Malmö

    Fünfter Mord in diesem Jahr: Ein junger Mann ist in der Nacht zum Sonntag im südschwedischen Malmö in einem Auto erschossen worden. Mehrere Menschen hatten die Polizei alarmiert, die den 23-Jährigen schwer verletzt auffand.

    Sein Leben sei aber nicht mehr zu retten gewesen, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Einen schwer verletzten 22-Jährigen fand die Polizei in einer Wohnung in der Nähe. Sein Zustand war am Sonntagmittag stabil. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Zeugen wollen zwei Männer gesehen haben, die auf Fahrrädern vom Tatort flüchteten, wie die Sprecherin sagte.

    http://www.focus.de/panorama/welt/stadt-im-sueden-schwedens-mann-in-auto-erschossen-schon-fuenfter-mord-in-wenigen-wochen-in-malmoe_id_6742245.html

    ———————————————-

    Oder sind es die Ur-Schweden, die sich in

    ihrer fortgeschrittenen linken Multi-Multi-

    Degeneration gegenseitig töten..

    Wohl eher nicht. Noch nicht!

  8. Sehr professioneller Spot. Inhalte, die von Gesichtern in einer optimistischen Grundstimmung transportiert werden. Ich denke, das kommt gut an.

    #1 jeanette
    Nein, das sehe ich ganz anders. Inhalte und bürgerliches auftreten statt ständiges Gepolter.

  9. Feedback zum Spot?

    Gern.

    Saarland an sich. Naja … stets hinreichend unterwandert von französischem Sozialismus.

    Spot insgesamt zu betulich. Könnte von der Stilistik auch ein alter Kohl-Schinken aus den 80-ern oder 90-ern sein (Vater-Mutter-Kind-Golden Retriever, im romantischen (?) Herbsteswald). Besser, anstatt eines altersweisen Rentners, junge Leute vor die Kamera. DIE – müssen ausbaden, was „wir“ bislang mit der Wahl von SED(vormals CDU), Grünen und Sozen angerichtet haben.

    Die Protagonisten des Spots formulieren zu gestelzt, zu unnatürlich in der Wirkung.

    Inhaltlich sonst alles prima.

    Nur meine Empfindung. Kann durchaus falsch liegen.

  10. Bitte helft:

    Die CDU und FDP könnten der AfD Stimmen abjagen da die Medien schlechte Presse liefern werden.

    Bitte im Gegenzug möglichst sachlich fundierte Kritikpunkte finden und in den Medien-Onlineforen patzieren:

    Zur CDU betrifft das besonders:
    Spitzenkandidatin Annegret Kramp-Karrenbauer
    Minister Klaus Bouillon, Wahlkreis Neunkirchen

  11. Wenn man bei der AFD die ANGST spürt, dann sind sie erledigt!

    Sie müssen ihre Angst etwas Falsches sagen zu können über Bord werfen! Denn damit will man die AFD einschüchtern und vertreiben. Man will sie in die Zange nehmen wie eine Mobberbande, die auf eine falsche Bewegung „ihres Opfers“ wartet, sie somit verunsichern und schwächen!

    Da können sie vom frechen Erdogan lernen, wenn man ihn einengt wird er noch lauter und frecher, solange bis sich alle verkriechen! Einem widerspenstigen Gegner stellt man sich nicht so gerne in den Weg wie einem zahmen Ängstlichen.

    Die AFD muss ihren Gegnern Fallen bauen in ihren Reden, sie locken und bei Kritik mit geballter Faust auflaufen lassen, die Schwächen der Angreifer schon auf dem Schirm haben vor ihren Reden! Die Kritiker mit ihrem eigenen Dreck bewerfen sobald sie den Lästermund aufmachen, genauso wie man es mit der AFD tut!! – Herr Gauland weiß sicher was ich meine!

  12. Einkommensmäßig ist der Durchschnittssaarländer nicht auf Rosen gebettet. Daher sollte man den Leuten auch mal erzählen, daß die etablierten Blockparteien einem mutmaßlichen Massenmörder aus Kassyrien 2.400 Euro Hartz im Monat zahlen.

    Wissen das die deutschen Niedriglohnsklaven, die Armutsrentner und die anderen Bestohlenen und Betrogenen:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/toetete-er-fuer-die-al-nusra-front-mutmasslicher-kriegsverbrecher-mann-soll-2400-euro-hartz-iv-bezogen-haben_id_6743751.html

  13. Die Blockparteien brauchen such nicht abmuehen.
    Die AfD klein halten schafft die Frauke Petri allein. Hat sie schon öffentlich zugegeben.

  14. Vor zwei Jahren wurde im Rahmen der Grenzöffnung durch das #Merkelregime suggeriert, es kämen Fachkräfte, die unsere Renten sichern sollen!

    Konservative Vernunftbürger haben dies damals schon angezweifelt und wurden von linksgrünen KinderschänderInnen und Schwesig-Antifa als „Nazis“ denunziert!

    Nun hat Schwesig den Salam-Salat:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article162463119/Fluechtlinge-verstaerken-Spaltung-in-Deutschland.html

    Die Zuwanderung nach Deutschland wird das Leistungsniveau in Deutschland senken – zu viel haben die meisten Flüchtlinge an Bildung aufzuholen. Langfristig ergibt sich daraus ein noch größeres Problem.

  15. die AfD Saarland ist sehr gut aufgestellt und hat ein grandioses Wahlergebnis verdient. — Leider wird es unverschuldet schwer, denn die AfD -Führung (Frau Petry !!) hat alles getan, um der AfD Saarland zu schaden. —

  16. Für mein Gehör ist die Hintergrundmusik etwas zu laut!
    (. . . und ich benötige noch keine „Hör-Hilfe“)

  17. #16 jeanette

    Genauso ist es! Die Zeiten der Leisetreterei sind vorbei. Die Missstände und
    alltäglichen Sauereien überall im Land sind so offenkundig- da ist nichts mehr, auf was Rücksicht genommen werden muss.

    In die Offensive und nichts gefallen lassen, Trump zeigt wie es geht!

  18. Man hat die AFD jetzt schon so weit, dass sie im Zögerlichkurs im zweiten Gang tuckert! Sie muss wieder in den dritten und dann volle Fahrt in den 4. Gang schalten!

    Hochaktuelle Themen:
    KRIMINALITÄT jetzt schon bei Tageslicht überall, Hemmschwelle der Kriminellen wird immer kleiner!
    Strafverfolgung gleich null. Strafen gleich null.

    Die immer größer werdende DROGENSZENE in DEUTSCHLAND!

    Verhinderte ABSCHIEBUNGEN!! /Weiterhin fahrlässig offene Grenzen, während alle Mauern und Schutzzäune bauen!

    Altersarmut (Flaschensammeln der Rentner bei einem Staatsüberschuß von 24 Milliarden)
    Kinderarmut Alleinerziehender. Kinder, die gar nicht wissen was Urlaub bedeutet!

    Untalentierte, Faule und Unwillige, für die Integrationsgelder rausgeschmissenen Geld bedeuten!

    Wohnungsnot für Deutsche, die für die Fremden weichen müssen!

    Arbeitslose mit BERUF werden mit UNQUALIFIZIERTEN in einen Hartz Topf geworfen!

  19. Gefällt mir -nur der AfD-Pfeil kommt mir etwas phallisch und eher wie das Signet eines amerikanischen Sportartikelherstellers rüber.

  20. #23 offley (06. Mrz 2017 11:02)

    #16 jeanette

    Genauso ist es! Die Zeiten der Leisetreterei sind vorbei. Die Missstände und
    alltäglichen Sauereien überall im Land sind so offenkundig- da ist nichts mehr, auf was Rücksicht genommen werden muss.

    In die Offensive und nichts gefallen lassen, Trump zeigt wie es geht!
    —————————————–
    Jawoll – ganz nach Trump-Manier – Make Germany Great Again

  21. Alice aus dem Wunderland wurden schon ihre arroganten Flügel gestutzt jetzt muß das nur noch mit Pretzell/Petry passieren dann kann es mit der AFD was werden.
    Ohne Leute wie Björn Höcke hat die AFD keine Seele und wirkt blutleer, die Menschen und Wähler lieben einen Björn Höcke weil er so ist wie er ist.
    Von Trump lernen heißt siegen lernen!

  22. #24 jeanette (06. Mrz 2017 11:04)

    Und die hohen Stromkosten durch das rotzgrüne EEG!

    Damit können die linksgrün-pädophilen Faschisten auch keine Nazikeule herausholen!

    Macht den Wählern christianklar, wie teuer das rotzgrüne EEG noch werden wird und dass uns die „Energiewende“ des #Merkelregimes ins Chaos stürzen wird!

  23. Ist eigentlich schon mal aufegfallen, dass die linksgrün-pädophilen FaschistInnen so verdächtig leise bei der Klimalüge geworden sind?

  24. Ohne den Leuten zu nahe treten zu wollen, aber so wird das nichts. Das Video ist altbacken, technisch schlecht gemacht und vom Stil der Altparteien nicht zu unterscheiden. So darf eine Alternative sich nicht präsentieren.

  25. Bei 0:36 sagt sie ,,einzigste“. Es gibt keine Steigerung von einzig. Auch nicht von ,,maximal“. Oder ,,Tot“.

    Das ist sehr gruselig. Das muß doch nicht sein in einem offizellen Werbevideo.

  26. #10 Blue02

    Sehe ich ähnlich. Junge Leute wie Studenten und Azubis, aber auch Kinder kamen gar nicht vor, grade bei dem Grillen am Ende hätten die unbedingt dazugehört. Sie kamen nur indirekt vor, wenn auch in jedem zweiten Redebeitrag. Dabei sprechen Kinder tiefe emotionale Schichten an, und aufgeweckte, moderne junge Menschen wie die von der IB können Mut machen.

    Aber: Die Betulichkeit spricht die Leute im Saarland vermutlich an! Zunächst wird ja immer eingehend die Wählerklientel analysiert, die angesprochen werden soll, und da scheint da zu passen.

  27. Und Josef Dörr muß dringend kompetent beraten werden, was seinen Kleidungsstil angeht.

  28. #20 Eurabier (06. Mrz 2017 10:51)

    Vor zwei Jahren wurde im Rahmen der Grenzöffnung durch das #Merkelregime suggeriert, es kämen Fachkräfte, die unsere Renten sichern sollen!

    Konservative Vernunftbürger haben dies damals schon angezweifelt und wurden von linksgrünen KinderschänderInnen und Schwesig-Antifa als “Nazis” denunziert!

    Hier kommt auch wer aus dem Mustopf:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article162603389/Fluechtlinge-sind-nicht-die-neuen-Fachkraefte.html

    Verdammte Hacke, jetzt muß ich mal losfluchen, das war jedem klar! Auch Merkel und „der Wirtschaft“ und den dummen Redaktionsknechten. Aber sie haben alle wissentlich die blödesten Scheinargumente erfunden und frech drauflosgelogen, um uns die Masseninvasion an barbarischen Primitivlingen mit fadenscheinigen Gründen reinzuwürgen.

  29. #24 jeanette (06. Mrz 2017 11:04)

    Hemmschwelle der Kriminellen wird immer kleiner! Strafverfolgung gleich null. Strafen gleich null.

    Instinktgesteuerte Primitivlinge aus Afrika und Islamien, die Raub, Mord und Totschlag normal finden, sehen das ganz animalisch-schlicht:

    „Die machen ein weißes Papier schwarz und lassen uns wieder gehen.“

    http://www.zvw.de/inhalt.die-fluechtlinge-eine-zwischenbilanz-lka-chef-ralf-michelfelder-ueber-asylbewerber-als-taeter-und-opfer.5dfcd12b-269f-441f-b6e8-cd4481705612.html

  30. #1 jeanette (06. Mrz 2017 10:21)

    Die AFD muss Höcke ans Rednerpult stellen, in jeder Stadt! Aber keinen „gezähmten“ Höcke, sondern einen stählernen Höcke. ANDERS WIRD DAS NICHTS! Ohne ihn ist die AFD zu blass!

    Einverstanden, Höcke muß ran.

    AFD im Saarland zu brav.

  31. #36 Babieca (06. Mrz 2017 11:19)

    #24 jeanette (06. Mrz 2017 11:04)

    Umso gnadenloser wird die 68er-Blutjustiz Deutsche, die schon länger hier leben, bestrafen!

  32. „Alle Dax-Konzerne zusammen haben bis Mitte 2016 gerade einmal 54 Migranten eingestellt. 70% derer, die eine Ausbildung begonnen haben, haben sie nach ein paar Monaten wieder abgebrochen… Die Bundesarbeitsministerin geht schon davon aus, dass lediglich rund 10% der Immigranten vermittelbar sind…

    …Durch Massenimmigration wird ein auf die Dauer unhaltbarer Druck auf den Sozialstaat ausgeübt. „Die deutschen Sozialleistungen betrugen 1991 395,5 Milliarden Euro. Bis 2015 sind sie auf 888,2 Milliarden Euro gestiegen und haben sich mehr als verdoppelt. Die Sozialleistungen sind in den letzten 25 Jahren mit einer höheren Rate als das Wirtschaftswachstum gestiegen…“ Darin sind die Folgekosten der Masseneinwanderung 2015 noch nicht enthalten.“

    Aus der Schrift von Rolf Peter Sieferle „Das Migrations-Problem“

    http://goldseitenblog.de/wolfgang-arnold/sozialstaat-und-masseneinwanderung-passen-nicht-unter-einen-hut/

  33. @ #11 Esper Media Analysis (06. Mrz 2017 10:35) :
    Die AfD sollte auf jeden Fall zweistellig werden. Als gutes Zeichen für die anderen Wahlen.

  34. DIE AFD kann nur gewinnen, wenn sie lernen zurückzuschlagen. Bei jedem Angriff nicht weichen, sondern ohne Angst sofort zurückschlagen. Nicht nachgeben!
    Und wenn man sie zuletzt nur für ihre Draufgängertum und ihre Standhaftigkeit schätzt, wird das Programm zur Nebensache in diesem Deutschland, in dem es ohnehin drunter und drüber geht, wo sogar Ex Alks Chancen auf die Bundeskanzlerschaft erwarten können. Was soll da noch schiefgehen!

    Wer ist denn das Volk?
    Das Volk sind die Familien!
    Die Berufstätigen! Die mit erlerntem Beruf!
    Die Arbeitslosen mit erlerntem Beruf!
    Die Singles!
    Die Alleinerziehenden!
    Die Rentner!

    Wer ist nicht das Volk?
    Die Illegalen Migranten!
    Die Kriminellen!
    Die Drogensüchtigen!
    Die Faulen, Unwilligen, Untalentierten! School drop-outs!
    Die Randalierer und Gewalttätigen!

    DIESE GEHÖREN ZUR LAST, die DAS VOLK ZU TRAGEN HAT!
    DIE BEDINGUNGEN WIE DIE LASTGETRAGEN WIRD GEHÖREN DEM VOLK und nicht DER LAST, DIE GETRAGEN WERDEN MUSS!!!

  35. wichtig ist, dass es die AfD schafft in den saarländischen Landtag hineinzukommen, damit in naher Zukunf flächendeckend in jedem Bundesland Deutschlands die AfD vertreten ist,
    schön wäre eine zweistellig prozentuale Wählerzustimmung für die AfD in diesem Bundesland, ich wünsche gutes gelingen, damit es klappt mit….. 10 plus “ X „,

  36. Mir als Saarländerin geht da das Herz auf. Obwohl ich seit Zehn Jahren im Hunsrück lebe unterstütze ich den Wahlkampf im Saarland. Am Donnerstag kommt Uwe Junge nach Blieskastel. Der Spot ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Die Saarländer legen Wert auf Tradition und Zusammenhalt. Das Saarland ist wie ein kleines Dorf, jeder kennt einen der einen kennt.Anscheinend wissen viele hier gar nicht wie das ist!

  37. #42 Dr. T (06. Mrz 2017 11:23)

    Nur im Saarland wird sich die Linke wohl auf Platz 3 schieben können.

    Wegen Erich Honecker, Oskar Lafontaine und Heinz Becker!

  38. Also die Werbespots der AFD müssen den pol.Gegner entlarven:
    Merkels Satz, dass man nach der Wahl nicht tut was man vorher versprochen hat, die Szene wo sie dien dt. Flagge verächtlich wegwirft ihre abstrusen Statements wer das Volk ist..
    Und die Beschimpfungen der anderen Sigi, _Stegner.. (Pack..) muss immer wieder in allen Spots gebracht werden. Der Wähler muss sehen wen er vor sich hat.

  39. Die viel zu laute Hintergrundmusik ist furchtbar, bitte zurückdrehen, oder noch besser, abschalten!
    Die übertönt fast das Gesprochene.

  40. Schade, Wahlspot ist langweilig und Kandidaten wirken altmodisch, bieder. Doch die Botschaft kommt an und ich werde die Partei am 26.3. unterstützen.

    Saarbrücken ist eine kleine Stadt mit eher ländlichem Charakter. Doch abends findet man die gleiche Klientel auf den Straßen wie auch in Frankfurt, Hamburg, etc. Die Mehrzahl der „Bereicherer“ und „künftigen Rentenzahler“ schläft tagsüber und treibt sich abends auf den Strassen herum.

  41. 1. 9 Das B (06. Mrz 2017 10:33)
    Sehr professioneller Spot. Inhalte, die von Gesichtern in einer optimistischen Grundstimmung transportiert werden. Ich denke, das kommt gut an.
    #1 jeanette
    Nein, das sehe ich ganz anders. Inhalte und bürgerliches auftreten statt ständiges Gepolter.
    ———————-

    Ja so läuft das aber nicht!

    Haben sie schon einmal eine Schiffsevakuierung gesehen, kurz bevor das Schiff sinkt??

    Wenn Sie da Gepolter vermeiden wollen, dann landen Sie auf dem Meeresgrund schneller als sie nach Luft schnappen können!

    Manche denken das ist hier noch ein Spaß, wo man noch die Auswahl hat wie man sich am liebsten retten möchte! Vielleicht noch mit einer Sänfte!

  42. #35 Babieca

    Kleiner Trost: das Internet vergisst nichts, alles dokumentiert und archiviert. Jeder kann nachlesen, wer gelogen hat und wer die Wahrheit sagte.

    In fünf Jahren wird man zurück blicken und die „rechtspopulistischen Islamkritiker“ und IB mit anderen Augen sehen.

  43. 10,4 % für die AFD, so wird das nix.

    Die AFD muß jetzt gas geben, was ist eigentlich mit Höcke ?
    Läuft das Parteiausschlußverfahren schon, oder ist das abgeschmettert worden.
    Mensch Leute, beendet den Flügelschtreit, sowas bescheuertes im Wahljahr. Das kostet Vertrauen und Stimmen. Konzentriert euch auf den politischen Gegner.
    Diese blöder Labertasche Schulz muß inhaltlich argumentativ gestellt werden. Dieser Mann ist trotz seiner begrenzten geistigen Fähigkeiten ein „Populist“ wie er im Buche steht. Dieser Mann fängt Leute wie Ratten.
    Dieser Rattenfänger aus Würselen muß jetzt gestellt werden, bevor es zu spät ist !

  44. Wichtig für die Saarland Landtagswahlen ist auch ein gut aufgestelltes Team von Wahlbeobachtern aufzustellen, etwaige Freunde, Sympathisanten und heimliche AfD Wähler sollten in ihrem Wahlbezirk bei der Auszählung der Stimmen dabei sein, und den Wahlvorstand auf die Finger gucken

  45. Vielen ist wohl nicht klar , wie unfair die AfD Saarland von den anderen Parteien , den Gewerkschaften , den Kirchen und den Lügenmedien (an der Spitze die oberlinke Saarbrücker Zeitung), aber auch von der eigenen AfD-Spitze (Frau Petry)behandelt wird. —

    Da ist jedes Ergebnis über 5% schon ein Erfolg und nahe 10% wäre ein (hochverdientes) Wunder. –

  46. OT

    …hat man da eine Meinung???

    Suche für Flüchtlingsfamilien

    Mahlsdorferstraße fünfundneunzig A
    12555 Berlin – Köpenick

    Ich suche kostenlos Töpfe, Pfannen, Wasserkocher, Bettwäsche, Handtücher
    Bitte nur im Raum Köpenick und Hellersdorf. Ich hole ab.

    null eins sieben eins 2186836

  47. #40 jeanette (06. Mrz 2017 11:22)

    DIE AFD kann nur gewinnen, wenn sie lernen zurückzuschlagen. Bei jedem Angriff nicht weichen, sondern ohne Angst sofort zurückschlagen. Nicht nachgeben!
    Und wenn man sie zuletzt nur für ihre Draufgängertum und ihre Standhaftigkeit schätzt, wird das Programm zur Nebensache in diesem Deutschland, in dem es ohnehin drunter und drüber geht, wo sogar Ex Alks Chancen auf die Bundeskanzlerschaft erwarten können. Was soll da noch schiefgehen!

    Es gibt keine Ex-Alkoholiker. Alkoholiker ist und bleibt man sein Leben lang. Nicht umsonst sprechen führende Arbeitsmediziner solchen Leute die Befähigung zu Berufen mit Verantwortung und Stress vehement ab.

    Es ist unverantwortlich einen trockenen Alkoholiker mit Aufgaben zu betrauen, denen er niemals gewachsen sein kann und die zu einem aktuten Ausbruch und einer Verfestigung der Krankheit führen können.

  48. #1 jeanette (06. Mrz 2017 10:21)

    Die AFD muss Höcke ans Rednerpult stellen, in jeder Stadt! Aber keinen „gezähmten“ Höcke, sondern einen stählernen Höcke. ANDERS WIRD DAS NICHTS! Ohne ihn ist die AFD zu blass!

    Jeder normale Mensch, auch die, die ihn nicht besonders mögen, können nachvollziehen, was ihm in Berlin zur Last gelegt wurde, war ungerechtfertigt.

    Auch meine 100%ige Zustimmung!

  49. Der AFD Werbespot ist ja ok. Aber wen spricht er denn an? Das Bürgertum, die denen es schon/noch gut geht! Diese Art Werbespots muss die AFD aber für jede Volksschicht machen!! Nicht nur für die Besserverdiener!

    Die AFD sollte ihre Werbespots aufteilen:

    Ein Team für die FAMILIENKINDERSPOTS

    Ein Team (Werbespot) für die AZUBIS

    Ein Team (Werbespot) für die ARBEITER (die kommen bei der AFD zu kurz, sind aber oft Hauptwähler!)

    Ein Team (Werbespot) für die RENTNER

    Usw. für jede Volksgruppe den geeigneten Sprecher, Volksvertreter ernennen!

  50. In dem Spot muss unbedingt die „Flüchtlingspolitik“ thematisiert werden.
    Auch Saarland ist Bundesgebiet. Die Anschläge (Berlin, München, Heidelberg. der Axtangriff…)
    muss gebracht werden. Man kann das etwa so machen: zuerst Bilder der schöneren Tage unseres Landes, die Unbeschwertheit und dann der Terror und dann die Statistik dazu: seit wann kamen die Anschläge: richtig, seit Merkel alle reinlässt. Vorher war in dieser Hinsicht relative Ruhe.

  51. Der Höcke muss lernen, Rücksicht zu nehmen auf die christlich-sozial verdrehten Psychopaten, die gerade dabei sind, ihre verdrehte Welt zu entwirren.
    Vom Hitlerwahn zum Klimawahn!

  52. Die negativen Vorurteile gegenüber der AfD werden in dem Spot abgebaut. Nette normale Menschen die für die AfD kandidieren. Sogar eine Ausländerin. 🙂 Also keine Nazis!

    Positiv finde ich auch, dass endlich mal Themen im Wahlspot angesprochen werden. Sonst eher nur Stimmung. (Auch in AfD Spots)

    Insgesamt sehr gut!

  53. Da die liebe Frauke auch versucht hat die AFD im Saarland zu zerstören wird sie keinen Fuß mehr dorthin setzen. Angeblich soll Höcke noch kommen!

  54. Das hoch profitable Schleusergeschäft: 2 Millionen Jahresgewinn:

    *://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-schleusten-1000-illegale-zu-uns-4-mio-euro-verprasst-story-557266

    Mit der Schleusung von rund 1000 Illegalen nach Europa „verdiente“ die Mafia seit 2015 mindestens vier Millionen Euro. 24 Verdächtige gingen ins Netz, 17 davon in Österreich. Allesamt bereits anerkannte Asylwerber aus Syrien und dem Irak

    Das alles ohne besondere technische Ausrüstung wie Fahrzeuge oder Schiffe und völlig ohne Büro-Unterstützung und ohne Werbeeffekt durch Medienpropaganda. Natürlich steuerfrei.

    Um wieviel mehr Profit lässt sich wohl mit etwas mehr Unterstützung machen, Schiffe, Personal, Medien-Prpaganda?

    Die 24 „Klein-Schleuser“ haben für die 1.000 Illegalen knapp 2 Jahre gebraucht. Mit Unterstützung von Frontex und Küstenwache schafft man diese Anzahl locker in einer Nacht:

    *://www.berliner-zeitung.de/panorama/vor-libyscher-kueste-knapp-tausend-bootsfluechtlinge-aus-seenot-gerettet-25955050

    Alleine in der Nacht vom 2.3.17 auf den 3.3.17 wurden auf diese Weise knapp 1.000 illegale Landeroberer nach Italien verbracht.

    Durch die Konstruktion als gemeinnützige Vereine bleibt auch hier alles steuerfrei.

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    ist aus Serrano auf dem italienischen Festland zurück auf Malta und bereit zum Auslaufen zur lybischen Küste.

    Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Katharina Lange
    katharina.lange @ berlin.msf.org
    Telefon: 030-700 130 – 0

    Vera Kannegiesser,
    Stefanie Dressler, Jana Brandt, Hanne Bach, Naemi Smolka,
    Christian Katzer

    Zweigstelle Bonn:
    Rosenstraße 10, 53111 Bonn
    Telefon: 0228-55950400

    mit ihrem Schiff Bourbon Argos

    ist vor 10 Stunden in Limassol, Zypern losgefahren, diesmal zur ägyptischen Küste.

    Ein Ende des Booms ist nicht in Sicht, Millionen illegale Eindringlinge stehen noch in der Warteschlange.

    *://de.sputniknews.com/politik/20170221314629941-sechs-millionen-migranten-wollen-nach-europa/

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Seevölkerrechtliche Regelungen:
    In der an das Küstenmeer angrenzenden Anschlusszone, die von der Basislinie maximal 24 Seemeilen betragen darf, kann der Staat die erforderliche Kontrolle ausüben, um Verstöße gegen seine Zoll-, Gesundheits-, und Einreisevorschriften zu verhindern, oder Verstöße, die bereits in seinem Hoheitsgebiet oder Küstenmeer begangen wurden, zu ahnden.

    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.

  55. @ #63 RechtsGut (06. Mrz 2017 11:42)
    OT

    …hat man da eine Meinung???

    Suche für Flüchtlingsfamilien

    Mahlsdorferstraße fünfundneunzig A
    12555 Berlin – Köpenick

    Ich suche kostenlos Töpfe, Pfannen, Wasserkocher, Bettwäsche, Handtücher
    Bitte nur im Raum Köpenick und Hellersdorf. Ich hole ab.

    null eins sieben eins 2186836
    ————

    Heidi Witte
    Mahlsdorferstraße 95A, 12555 Berlin
    0171-2186836
    030-60958993

  56. #50 Eurabier (06. Mrz 2017 11:27)

    Wegen Erich Honecker, Oskar Lafontaine und Heinz Becker!

    Heinz Becker?

  57. 1. 68 Babieca (06. Mrz 2017 12:06)
    OT
    Hoppla! Habe ich da was nicht mitbekommen? Finde den Fehler, der bereits in Dach- und Schlagzeile der Welt steckt: ……………………………………..
    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.
    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.
    Seevölkerrechtliche Regelungen:
    In der an das Küstenmeer angrenzenden Anschlusszone, die von der Basislinie maximal 24 Seemeilen betragen darf, kann der Staat die erforderliche Kontrolle ausüben, um Verstöße gegen seine Zoll-, Gesundheits-, und Einreisevorschriften zu verhindern, oder Verstöße, die bereits in seinem Hoheitsgebiet oder Küstenmeer begangen wurden, zu ahnden.
    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.
    —————————————-

    Das heißt mit anderen Worten der Kapitän der Küste hat nicht nur die Möglichkeit, sondern sogar die Pflicht, die auf See Paddelnden einzusammeln und wieder zurück zu bringen in Richtung dorthin wo sie herkommen!!!

    Das ist uns bisher auch noch verschwiegen/verheimlicht worden im Zuge der riesigen, offensichtlich wohl geplanten, Masseninvasion!

  58. #69 hydrochlorid (06. Mrz 2017 12:09)
    #72 jeanette (06. Mrz 2017 12:20)

    Yep. Das ist so, als ob ich mit einer Luftmatratze vor dem Strand von Lissabon rumpaddle und von der amerikanischen Küstenwache erwarte, daß sie mich in die USA „rettet“.

  59. Nach dem Betrachten des Weerbefilms hatte ich einen guten Eindruck. Nett, Sympathisch, Wählbar.
    Jetzt nach dem Lesen der Kritik hat sich der Eindruck etwas ergänzt.
    Folgende Themen gehören mehr in den Mittelpunkt:
    Diesen Rechtsbruch der Regierenden auf Kosten „derjenigen die schon länger hier wohnen“.
    Die Lügen wie z.B. „wertvoller als Gold“
    Das permanente Beschimpfen von Protestlern mit begriffen wie „Pack „,…
    Vernichtung von Bürgervermögen ( die Sprudelnden Einnahmen gehört doch nicht dem Schäuble)
    Apropos Schäuble: Vorwurf von Inzucht in Europa!!!
    zurück zum Geld:
    Die Statistiken ( ich glaube Wohneigentum / Kopf, und andere) wo wir Deutsche eher am unteren Ende von ganz Europa zu finden sind ( von wegen wir sind soo reich)
    Das wir in den letzte 15 Jahren die Staatsschulden von etwas über einer auf über 2 Billionen (!!!) Euro Schulden erhöht haben
    …Ich höre jetzt auf, sonst wird mir noch schlecht über so extrem viel Stümperei.
    Die für die Bevölkerung wichtigsten Merkmale wie Sicherheit und Zukunft lasse ich jetzt besser aus.

    Man sieht aber, es gibt genug Stoff für noch bessere Wahlwerbung!!

    Trotzdem erster guter Wurf aus meiner Sicht

  60. Das ist aber eine schlappe Nummer. Glaube nicht, dass man damit viel Wähler gewinnen kann.

  61. Gerade bei ARD alpha. John Friedmann, laut Google ein „Schauspieler“, will „blaue Flagge gegen die braune Flagge zeigen“.
    Laut Google hat er den Erkan gespielt in Erkan & Stefan. Noch ein „Schauspieler“ wie Til Schweiger.
    Hofft er auf mehr Aufträge von den GEZ-Medien, wenn er „Flagge zeigt“?

  62. @ #72 jeanette (06. Mrz 2017 12:20)
    1. 68 Babieca (06. Mrz 2017 12:06)

    Das heißt mit anderen Worten der Kapitän der Küste hat nicht nur die Möglichkeit, sondern sogar die Pflicht, die auf See Paddelnden einzusammeln und wieder zurück zu bringen in Richtung dorthin wo sie herkommen!!!

    Das ist uns bisher auch noch verschwiegen/verheimlicht worden im Zuge der riesigen, offensichtlich wohl geplanten, Masseninvasion!
    ——————-

    So ist es. Wir werden vollständlich belogen und verarscht von den Medien.

    Auch in Fällen von Massenzuströmen gilt daher entsprechend der Staatenpraxis das allgemein akzeptierte Prinzip der Ausschiffung im nächsten regulären Anlaufhafen.

    Nach internationalem Seerecht ist der nächste Hafen auch verpflichtet, die „Geretteten“ dort an Land zu lassen.

    Da jeder Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    In den meisten Ländern ist zudem das Auslaufen mit einem nicht tauglichen Schiff eine Straftat.

    In Libyen ist es eine Straftat, das Land außerhalb der vorgesehenen Grenzübertrittspunkte und ohne entsprechende Papiere zu verlassen.

    Die illegalen Landnehmer sind also bereits beim Verlassen der 12 Meilen-Zone Straftäter. Somit greift das Recht des Staates auf Kontrolle und Verhaftung bis zum Ende der 24-Meilen-Zone.

    Auch im Oktober 2016 wurden wir dreist vorsätzlich belogen:

    Rom – Bei einem bewaffneten Angriff auf ein Flüchtlingsboot vor der Küste Libyens sind nach Angaben einer deutschen Hilfsorganisation mindestens vier Menschen getötet worden.
    15 weitere würden noch vermisst, teilte die Organisation Sea-Watch am Freitag in Rom mit.

    Die Medien übernehmen ungeprüft und ohne eigene Faktenkenntnisse von Schleusern vorgegebene Lügenmärchen.

    Keine Ahnung vom Seerecht, aber großkotzig mitreden wollen.

    Seevölkerrechtliche Regelungen:
    In der an das Küstenmeer angrenzenden Anschlusszone, die von der Basislinie maximal 24 Seemeilen betragen darf, kann der Staat die erforderliche Kontrolle ausüben, um Verstöße gegen seine Zoll-, Gesundheits-, und Einreisevorschriften zu verhindern, oder Verstöße, die bereits in seinem Hoheitsgebiet oder Küstenmeer begangen wurden, zu ahnden.

    14 Seemeilen vor der Küste sind noch keine Internationalen Gewässer.

    Ein polizeilicher Einsatz der Küstenwache ist auch kein „bewaffneter Überfall“.

    Die libysche Küstenwache ist da viel praxisnäher. Als eine Horde Nordafrikaner sich illegal auf einem nicht hochseetauglichen Schlauchboot der Kontrolle entziehen wollte und übers Meer vor der Polizei flüchten wollte, sind sie denen einfach nachgefahren.

    14 Seemeilen von der Küste entfernt haben sie die Illegalen, mutmaßlichen Straftäter, eingeholt. Das ist knapp hinter der Hoheitsgrenze von 12 Seemeilen, aber deutlich innerhalb der sogenannten Anschlusszone von weiteren 12 Seemeilen. In dieser Zone hat der jeweilige Staat umfangreiche Kontrollrechte.

    Sie wurden inflagranti dabei erwischt, wie sie gerade auf ein Schleuserschiff umsteigen wollten. Da sie die Ansage, zurück zum Festland mitzukommen, aber arrogant mißachteten, packte die Küstenpolizei ihre Knüppel aus.

    Da versuchten einige der Nordafrikaner, übers Wasser laufend zu entkommen. Da sie es versäumt hatten, schwimmen zu lernen und da sie auch nicht berücksichtigten, das Wasser kein so fester Untergrund ist, sanken sie halt ein und ertranken. Jetzt sind sie tot.

    Die Schiffscrew der Schleuser Sebastian Jünemann, Nina Röttgers und Daniel Hummeltvon Cadus.org funkten dann an die Propaganda-Medien: „bewaffnete Angreifer mit einem Schiff mit Abzeichen der libyschen Küstenwache“ hätten sie überfallen und mindestens 4 Menschen getötet.

    Die bezahlten Schreiberlinge übernahmen diese Nachricht ungeprüft und schrieben sogar voneinander fleißig ab.

    Jetzt ist der Weg frei für Stuhlkreise, endlich.

  63. Im Main Kinzig Kreis waren gestern Landratswahlen.

    Gewählt wurde der Kandidat, der als Bürgermeister ein altes Hotel für Flüchtlinge modernisieren lässt, und das als „Aufwertung der Altstadt“ verkauft. Wer dort direkt neben dran wohnt, eine sehr hohe Kaltmiete zahlt, sollte den doch nicht wählen. Denkt man. Meie Nachbarn haben ihn fleissig gewählt…40 von Merkels Gästen werden ihnen bald ihren Dank übermitteln.

    89,3 % der Wähler haben Altparteien gewählt.

    Die AFD hatte einen sehr kompetenten Kandidaten…Er hat sich auch sehr gut präsentiert auf Wahlveranstaltungen…Bei einer war Guido Reil dabei.

    Das ist ein Mann, von dem ich als Nicht-Afd Mitglied sehr angesprochen werde. Ein echter Arbeitervertreter.

    Doch er steht, nach seinen Angaben auf seinen Wunsch, im zweiten Glied…

    Ich finde, die AFD wird es schwer haben-

    Petry Pretzel Weidel würden mir in einer anderen Partei besser gefallen..In der PPW..

  64. Um den Amokfahrer von Heidelberg ist es auffällig still geworden.

    Stimmt. Der hat immer noch nicht mal einen Vornamen 🙂

  65. Kramp-Karrenbauer dreht ihre Augen immer gegen die Decke, wenn sie die Deutschen beschimpft und Wahlkampf macht. Wer wählt dieses CDU-Alien-Viech?

  66. Guter Wahlwerbespot!

    So muss das sein.

    Bodenständig mit viel Anti-Islam und Anti-Asylflutung.

    Für Deutschland!

    🙂

  67. #3 Eurabier (06. Mrz 2017 10:23)
    Grüne KinderschänderInnen aktuell bei 5.3%. Wenn 30.000 Nichtwähler an die Urne gehen und nicht die grünen KinderschänderInnen wählen, dann fliegen diese aus dem Landtag, was Signalwirkung auf die beiden LTWs undGebt linksgrünen KinderschänderInnen keine Chance!““““““““““““““““‘

    RICHTIG!, frau kann Kinder auch schänden, ohne ihnen in die Hose zu fassen.
    KOTZ

  68. Besser kann’s nicht laufen!
    Die Obrigkeit bezeichnet die AFD als Nazipartei. Egowahn nennt die Deutschen Nazi’s. Somit ist doch klar, welche Partei im Herbst zu wählen ist. Fremdgehen gehört sich nicht!

  69. #76 Stefan Cel Mare

    #50 Eurabier (06. Mrz 2017 11:27)

    Wegen Erich Honecker, Oskar Lafontaine und Heinz Becker!

    Heinz Becker?

    Der Eurabier meint sicher den Becker Heinz! Keine Ahnung, wer Heinz Becker sein sollte… 😉

  70. #1 jeanette:

    Die AFD muss Höcke ans Rednerpult stellen, in jeder Stadt! Aber keinen „gezähmten“ Höcke, sondern einen stählernen Höcke.

    Gute Idee! Damit die AfD auf sieben Prozent absackt, Höcke ist Gift für die AfD, das sollte man langsam begriffen haben.

    Letzte Woche gab es eine Anhörung der AfD-Fraktion im sächsischen Landtag über das „Gesetz zur Aufnahme der deutschen Sprache als Kulturgut in die Sächsische Verfassung“, Michael Klonovsky, der von der AfD als Sprachexperte eingeladen war, berichtete darüber:

    https://www.pi-news.net/2017/03/klonovsky-wer-diskurs-sagt-will-herrschen/#more-557135

    Neben Klonovsky waren ein Jurist und eine Linguistin eingeladen, die Klonovsky so indiskutabel fand, dass er noch nichtmal ihre Namen verraten hat. Es waren Prof. Dr. Christoph Degenhart und Prof. i.R. Dr. Marlis Hellinger, wie die AfD-Fraktion soeben mitteilt. Degenhardt lehrt an der Universität Leipzig Staats- und Verwaltungsrecht, Hellinger ist (oder war?) am Institut für England- und Amerikastudien der Goethe-Universität in Frankfurt.

    Warum man diese Hardcore-Feministin eingeladen hat, ist in der Tat rätselhaft, Hellinger arbeitet seit Jahrzehnten an „Richtlinien für einen nicht-sexistischen Sprachgebrauch“, wobei nur sprachverschandelnder Unfug herauskommen kann. Aber womöglich haben alle anderen abgesagt.

  71. Ich habe zum Saarland jetzt nicht so eine Beziehung, weil mir viele aus meiner Sicht seltsame Menschen von dort – entfernt – bekannt sind. Wie gesagt: aus meiner Sicht französisch verseucht. (Frankreich selbst: als wunderschön in fast allen Regionen in Erinnerung. Ich mag nur diese grundsatz-etatistische Mentalität nicht, die noch schlimmer dort ist als es allein schon in Deutschland möglich wäre).

    Aber vom Saarland unabhängig:

    Warum lässt die AfD in ihren Wahlwerbespots nicht einfach ihre Gegner sprechen? Bessere Werbung, kostenfrei gibt es doch gar nicht, als einfach Merkel, die Grünen, die Sozen (am besten Hackfresse Stegner oder den hänflingshaften Nachwuchs-Goebbels) ihren üblichen Sermon ableiern zu lassen.

  72. Ich empfinde das Video als gelungen, zumal man sich keinen aggressiven Stakkato im Saarland erlauben darf. Man sollte nicht den ganzen Terz vor einigen Monaten vergessen , als Driesang (uuups schon wieder der), den ganzen AfD Landesvorstand des Saarlandes wegen vermeintlichen rechtsextremistischen Kontakten raushauen wollte.

    Da ist viel beim Michel im Saarland hängen geblieben, von daher ist die ruhige Schiene dieses Videos eigentlich ganz in Ordnung. Mehr ist zur Zeit nicht drin und ein Ergebnis von 10%+x wäre schon ein riesen Erfolg.

  73. #2 jeanette (06. Mrz 2017 10:22)

    Wo sind wir hier eigentlich?? Müssen wir uns daran jetzt gewöhnen, dass Menschen beim Spaziergehen einfach mal so erstochen/ermordet werden und es stört den Betrieb nicht einmal???!!!
    ==============================
    wo wir sind ? im land der absolut follidioten und entwaffneten.

    und zur zweiten frage….vermutlich ja 🙁

  74. #96 Blue02 (06. Mrz 2017 13:32)

    Warum lässt die AfD in ihren Wahlwerbespots nicht einfach ihre Gegner sprechen? Bessere Werbung, kostenfrei gibt es doch gar nicht, als einfach Merkel, die Grünen, die Sozen (am besten Hackfresse Stegner oder den hänflingshaften Nachwuchs-Goebbels) ihren üblichen Sermon ableiern zu lassen.
    =================================
    Soll das eine scherzfrage sein ?

    dem gegner freiwillig das feld überlassen ? da kann ich gleich blockpartei wählen und brauch nicht eine partei wählen, die sich nicht traut was zu sagen

  75. PI:

    Mit ihrem Werbefilm – nah am Leben, bodenständig, unaufgeregt – scheint die AfD-Saarland den ersten Schritt dahin getan zu haben.

    Echt? Ihr habt also auch verstopfte Ohren. Dieser AfD-Spot ist absolut nervtötend! Wie kann man es zu lassen, dass bei einer Wahlwerbung penetrante Musik die Sprache übertönt? Das ist absolut unprofessionell und sollte schleunigst korrigiert werden.

  76. Den Werbefilm finde ich gut und professionell!
    Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

    Bin dann mal auf den Spot von Schleswig-Holstein gespannt!

  77. #12 Haremhab (06. Mrz 2017 10:37)

    Mutmaßlicher Kriegsverbrecher soll monatlich 2400 Euro Hartz IV kassiert haben.

    ———————————————–

    Da ist ein Erfolgshonorar enthalten.

  78. Die AfD wird nur mit Leuten wie Höcke, Reil, Gauland, Poggenburg,… Erfolg haben. Sie sprechen die Probleme der Leute glaubwürdig an. Wegen Petry-Pretzell, Weidel und Dreisang wählt kein Mensch die AfD und da sie leider Intriganten sind, ist es besser sie fliegen raus!

  79. #107 D Mark
    Da kennen Sie aber die gehirngewaschenen Schlafmichel nicht. Obrigkeitshörig wie sie sind glauben sie immer noch der Lügenpresse und ihrer Nazi-Keule.

  80. petry hat in MV gesagt stärkste kraft zu werden und „zu viel erfolg“ zu haben würde der afd nicht gut tun…wer ist diese person eigentlich ?

  81. #102 2020 (06. Mrz 2017 14:03)

    #96 Blue02 (06. Mrz 2017 13:32)

    Warum lässt die AfD in ihren Wahlwerbespots nicht einfach ihre Gegner sprechen? Bessere Werbung, kostenfrei gibt es doch gar nicht, als einfach Merkel, die Grünen, die Sozen (am besten Hackfresse Stegner oder den hänflingshaften Nachwuchs-Goebbels) ihren üblichen Sermon ableiern zu lassen.

    =================================
    Soll das eine scherzfrage sein ?

    dem gegner freiwillig das feld überlassen ? da kann ich gleich blockpartei wählen und brauch nicht eine partei wählen, die sich nicht traut was zu sagen

    Hallo? Stegner ist unser bester Mann!
    Und er macht freiwillig Reklame für uns.

    Zwar insoweit richtig: Lieber positiv formulieren als sagen, was man verhindern will.

    #110 Ryder (06. Mrz 2017 18:29)

    petry hat in MV gesagt stärkste kraft zu werden und “zu viel erfolg” zu haben würde der afd nicht gut tun…wer ist diese person eigentlich ?

    Nu, sie hat m.E. treffend formuliert. Erfolg macht besoffen.
    Das Ding ist bloß: Es geht nicht um die AfD, sondern es geht um die Deutschen.
    Wir haben leider nicht mehr die Zeit, der AfD eine beschauliche Kindheit zu gönnen.

  82. Petry hat die BTW 2017 schon aufgegeben, sie will Höcke raus haben. Ich bin kein Höcke-Verehrer, ich hoffe er hat aus seinen Fehlern gelernt, wenn er geht stürzen sich die Medien auf jemand Anderen und der Flügel spaltet sich vermutlich ab.

    Eigentlich wollte ich wegen dem BuVo schon hinschmeißen, nach Gesprächen mit Mitgliedern merke ich jedoch, dass nicht nur ich es langsam satt hat. Das mit der Weidel war schon der erste Bugschuss, die Basis macht mir Hoffnung das wir weiterhin eine Alternative bleiben und notfalls Petry und Pretzell ihr fett wegkriegen. Lucke hat zwar auch lange gedauert, die Häutung hat aber funktioniert.

  83. So stellt man sich den sauberen „Spot“ vor für die Mittelschicht .. besticht, Auto, zweimal im Jahr Urlaub .. uswusw … der Spot gefällt mir, ist normal .. ich mag diese sympathischen Menschen.
    Aber auch bei der AfD kommen nicht die Alten vor, die Armen, die Behinderten, die Altenheime, die Pflegesituation, die Obdachlosen, die Gescheiterten .. die Altersarmt wird ausgespart .. die Kinderarmut, die Alleinerziehenden und die Ausländer, die es hier wirklich schwer haben, denn die gibt es auch.
    Es gibt nicht nur die Unruhestifter.

    Nein, ich fühle mich in diesem Spot nicht angesprochen und nicht repräsentiert.
    Und Petry-Petzell/Pretzell/Höcke sollte man alle austauschen.
    Unlauter und egoistisch.
    Im Schulunterricht würde man sagen: Thema verfehlt. Setzen. Sechs.

  84. Der von der Bundes/Landeszentrale für politische Bildung eingerichtete Wahl-o-mat
    https://www.wahl-o-mat.de/saarland2017/
    zur saarländischen Landtagswahl macht bei der Beschreibung der zur Wahl stehenden Parteien negative Wertungen bei AfD, FBU und NPD. Das stellt eine unzulässige Beeinflussung der Teilnehmer dar und verletzt die Neutralität der Bundes/Landeszentrale für politische Bildung. Der Rechtsweg sollte von der AfD geprüft werden!

  85. Apropo

    Auch wenn das Saarland aufgrundet nur 800 000 Wähler vorzuweisen hat, kann von ihm eine Signalwikung davon ausgehen.

    Frau Annegret Kramp-Karrenbauer schaut und tut so unschuldig, ist es aber nicht.Sie ist die engste Vetraute von Angela Merkel, vor der Panzer-Uschi.

    Sie lehnt die Homo-Ehe, aber glecihzeitig ist dieses kleine Bundesland durchgendert, deutlich festzustellen an der Universität Saarbrücken, wie kein andees in Deutschland. 2013 “ forschten “ 43 Professorinnen an der Uni Saarbrücken, überwiegend Geschichte und Kulturgeschichte.Nur zum sehr geringen Teil auch im naturwissenschaftlichen Bereich.

    Die Saar-Uni ist bundesweit Spitze beim Professoreninnenpropgramm von Bund und Länder.

    AKK verfügt über ein modernes Frauenbild, hängt aber einer undemokratischen Frauenquote an.Männer sollen bewußt benachteiligt werden.

    Diese Landesregierung unter A.Kramp-Karrenbauer kennt bis heute nicht die genauen Flüchlingszahlen für das Saarland.Es ist bei den Behörden schlicht nicht bekannt, wieviel “ Flüchtlinge “ oder moslemische Invasoren im Saarland untergebracht sind.Sie wollen es vielleicht auch nicht wissen.

    D.h. jede Stimme für die CDU im Saarland unterstützt die CDU bundesweit und unterstützt massiv und unverantwortlich die gescheiterte Asyl-und Immigrationspolitik der CDU-Bundeskanzlerin.

    Hier kommt es auch auf die Männer im Saarland an. Während fast 37 % der wahlberechtigten Frauen der CDU ihre Stimme gabe, waren es bei den Männern nur 33 %.Aber gerade Frauen haben auch eine Verantwortung für ihre Kindern, speziell für ihre Töchter.

    Wenn die Frauen im Saarland dies bedenken würden, dürften sie ihre Wahlstimme aus Verantwortung für die Familie, für die Kinder, d.h. für die Zukunft, auf keinen Fall der CDU geben.

    Vergewaltigungen von Frauen und Mädchen durch moslemische “ Asylbewerber“, sexueller Mißbrauch der Kinder z.B. in Hallenbädern durch die selbe Klientel muß der Riegel vorgeschoben werden, bevor es auch im Saarland zu spät ist.

    Die Bundes-CDU und die Hochverräterin A.Merkel muß auch im Saarland ihren deutlichen Denkzettel bekommen.

  86. Apropos Landtagswahl

    Nun zur SPD-Kandidatin.
    Anke Rehlinger, geboren April 1976, ist aktuell Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Europa und Verkehr.

    Studierte Rechtswissenschaften an der Uni Saarbrücken mit Ergänzngsstudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer.
    Fachantwaltslhrgang für Steuerrecht.

    Erst mit 22 Jahrn in die SPD eingetreten.Also nicht unbedingt eine überzeugte Sozialdemokratin.

    Mit ihrem Konzept zur Reform der Erbschaftssteuer hat sie 2015 großes Aufsehen erregt, weil es inhalttlich ziemlich radikal war.

    Mehrfach ausgezeichnete Leichtathletin.

    A.Rehlinger ist eine soziale Aufseigerin mit radikalen politischen Positionen zur Gerechtigkeit. Erbschaft bedeutet für sie nichts anderes als ein “ leistungslos erworbenes Vermögen“, sei zutiefst ungerecht, dass etwas, für das man sich nicht angestrengt hat, steuerfrei weitergeben darf.

    A.Rehlinger vergisst dabei ganz bewußt, dass ein Vermögen in der Regel bereits mehrfach besteuert wurde und durch die Leistung eines bestimmten Menschen zustande gekommen ist.

    Das sind schon kommunistische Positionen zu Vermögen und Eigentum.Wenn es der Partei gehört ,ist es in Ordnung. Gehört Vermögen und Eigentum aber einer Familie oder einer Person ist es plötzlich “ sozial ungercht “ und muß sofort wegbesteuert und enteignet werden.

    Mit dieser Radikalpostion taugt A.Rehlinger eher als LINKE oder Kommunistin, aber neudings vertreten auch Sozialdemokraten wieder sozialistische Enteignngsträume.

    Solche Art von Sozialisten wollen alles für den Staat, nichts aber für den einzelnen und unabhängigen Menschen.

    Und für die SPD im Saarland gilt das Gleiche wie für die CDU :
    Jede Wahlstimme für die SPD würde den EUROKRATEN und EU-Politiker M.Schulz helfen.
    Dieser Ex-Alkoholiker sieht mit seinem ungepflegten Bart wie ein Moslem aus.

    Vorsitzender der Saarländer SPD ist Heiko Maas, der nach dem Charlie Hebdo-Attentat in Paris nichts besseres zu tun wußte, als nach der Rückkehr in Berlin sich sofort auf den Teppich einer Moschee zu setzen.

    Vielleicht ist er ein verkappter Moslems ?. Wer weiß es ?. Bei SPD-Parteimitgliedern und SPD-Ministern ist alles möglich. Denn heutzutage bedeutet SPD nicht mehr Sozialdemokratische Partei Deutschland sondern
    SCHARIA PARTEI DEUTSCHLAND.

    Wer seine Wahlstimme im Saarland der SPD gibt, muß wissen, dasss er es eben dieser SCHARIA PARTEI DEUTSCHLAND gibt, die die Islamisierung Deutschlands vorantreiben will.

    Der größte Teil der wahlberechtigten Moslems in Deutschland wählt eben diese SCHARIA PARTEI DEUTSCHLANF ( SPD ) und sie wirbt auch ganz offen um diese Gruppe.Deutschlands soll mit Hilfe dieser Hilfstruppe anders werden, eben islamisch.

Comments are closed.