Alter Schwede! Sie setzen halt immer wieder noch einen (Pussy-Hat) obendrauf. Zum heutigen internationalen Frauentag hat der Vorstand der schwedischen Bauarbeitergewerkschaft beschlossen, zu Ehren der Frauen einen feministischen Kopfschmuck zu tragen, die sogenannten „Pussy Hats“. Diese pinken gestrickten oder gehäkelten Vaginas fanden schon bei der Anti-Trump-Demo, dem „Women’s March on Washington“ Verwendung – angeführt von der Hamas-Braut Linda Sarsour und von George Soros gesponsert – bestimmt inklusive der Wolle.

(Von Alster)

Diese kastrierten wackeren Stahl- und Metallarbeiter, Maurer, Fliesenleger, Trockenbauer, Elektriker, Schweißer, Dachdecker… sind sehr betrübt, dass sie kaum weibliche Mitarbeiter haben, weshalb sie auch 2014 beschlossen, sich nicht mehr als er oder sie (han och hun) sondern nur noch geschlechtslos als hen zu bezeichnen.

Heute wollen sie also ihre Solidarität mit den Frauen per Kopfschmuck ausdrücken. Damit aber nicht genug; diese bemützten „Männer“ entschuldigen sich dafür, dass sie nicht perfekt und „weiße“ Männer seien:

Die Götter wissen, dass wir nicht perfekt sind – wir sind ein Haufen weißer Männer mittleren Alters. Aber wir haben jedenfalls rosa Kappen auf. (Gudarna ska veta att vi inte är perfekta… Vi ÄR ett gäng vita, medelålders män. Men vi har i alla fall rosa mössor på oss.)

Während in den Siebzigerjahren die Büstenhalter verbrannt wurden, verschleiern sich die schwedischen Feministen (PI berichtete), aber was machen die schwedischen Männer, was haben sie mit sich machen lassen?

Das ist keine Satire, die meinen das ernst.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

264 KOMMENTARE

  1. Meine Güte, kein Wunder dass sich unsere Neubürger in Europa alles erlauben können!

  2. du die wikinger haben auch nur schwache dörfer überfallen , alles nur legenden, luschen sind das.

  3. Das ist keine Satire, die meinen das ernst.
    ——————-
    Ach komm!
    Das ist noch übrig vom Fasching!

    NarrAllahMarsch!

  4. Ja nur alte Schweden zu sehen hat wohl Gründe.Der Richter „gute Frau,weshalb haben sie sich denn nicht gewehrt,na Herr Richter mit der einen Hand musste ich mir das Höschen runter halten und mit der anderen Hand hab ich mich am Gartenzaun fest geklammert“.Schweden zeigt wie es geht.

  5. https://de.europenews.dk/Hamburg-Maennergruppe-greift-Polizisten-an-135280.html

    Polizei, Bundeswehr, Bundespolizei….

    das die überhaupt noch Leute finden die da mitmachen bzw. das die Leute nicht den Hammer fallen lassen und sich massenhaft krank melden…

    Das wäre auch ein Signal an all die gutmenschelnden Bolschewisten im Ländle:

    Macht Euren Scheiß alleine, ihr behauptet doch, alles wär gut und da kommen nur friedliche Facharbeiter mit der Weltanschauung gebildeter Christen…

    Dabei ist das Gegenteil der Fall, da kommen massenhaft Krieger, die nur auf die Mobilmachung warten.

  6. So. Jetzt haben sie pinkfarbene Mützen auf. Na und? Von mir aus…die gehen der Arbeit nach, zahlen Steuern…das finde ich wichtig!!!

  7. Kennt einer hier den David Lynch Film Blue Velvet?

    „Er ist ne Muschi, Frank, ne Muschi.“

    Aber Scherz beiseite:
    von solchen Witzfiguren lassen sich Arbeitnehmer gegenüber ihren Arbeitgebern vertreten?
    Wer lässt sowas zu?

    P.S. ich hoffe doch, dass die pinke Wolle aus nachhaltiger biologischer, artgerechter und klimaneutraler Quelle stammt Sonst qualmts!

  8. #10 sauer11mann (08. Mrz 2017 16:07)
    kastrieren
    ——————————————

    Auf den ersten Blick: Ja.
    Denn so etwas sollte nicht vererbt werden.

    Auf den zweiten Blick: wenn die sich nicht mehr vermehren, dann tun es die in Schweden eingewanderten Musels. Und das finde ich auch nicht besser.

  9. @ 12 BangRajan @ 10 sauer11mann und andere
    ==============
    Ganz phantastisch. Ihr habt’s drauf. Respekt!

  10. Gibt es eigentlich auch Pimmelmützen für Frauen…äh Frau*I*nnen?
    Wäre eine besondere Árt von Sexismus und Diskriminierung, wenn nicht.

  11. #12 BangRajan

    Schwuchteln!!!!

    ——-

    „Schwuchteln!!!“ als Schimpfwort muss wohl nicht
    sein. Viele Schwule würden solch ein Theater nicht mitmachen. Gleichgeschlechtliche Beziehungen sind o.k.!. Jeder soll den Menschen lieben den
    er lieben möchte.

    Nimm doch einfach das Wort Volksverräter oder sowas!

  12. Ich stehe zwar auch nicht hinter diesen Gedanken der Mützenträger, aber das wird sich eh nicht durchsetzen. Wozu die Aufregung? Wenn sie das wollen…bitteschön.

  13. Soziale Verwahrlosung des Staates

    Dieser ganze Staat ist heruntergekommen. Wieder liest man etwas von diesem Wetterfrosch, der wegen Vergewaltigung im Knast eingebuchtet war, seine Freundin mit ca. 14 anderen Frauen gleichzeitig betrogen hat! Dieser Kerl beschwert sich, dass seine Ex-Freundin vor Gericht angeblich gelogen haben soll, ihn dadurch ins Gefängnis gebracht hat. Mit dem Ergebnis, dass die Arme jetzt wahrscheinlich wieder vor Gericht landet wegen irgendwelcher Entschädigungsgelder!

    Genügt es nicht wenn man als Mann eine Frau x-mal belogen und betrogen hat (Vergewaltigung ließ sich nicht so ohne weiteres nachweisen) aber der Aggressivität und der Boshaftigkeit nach, wie der Mann immer noch versucht, sich an seiner Anklägerin zu rächen, spricht auf jeden Fall für seinen schäbigen Charakter, der auch sicher nicht besser wird und seine Weste nicht weißer wird, egal wieviel Schadensersatz er herausholt.

    Das sind alles solche Beispiele von Unmenschlichkeit, hier gegen Frauen! Und die Justiz spielt dort mit wie eine belogene betrogene Frau über Monate (oder waren es Jahre) von einer Instanz durch die andere gezogen wurde! Es genügt nicht eine Frau belogen und betrogen zu haben 14 Mal, vermutlich sogar vergewaltigt wobei Aussage gegen Aussage steht. Da meint solch ein Mann wirklich sein Ruf wäre allein durch den Vergewaltigungsvorwurf ruiniert worden!

    Ein Richter müsste normalerweise sagen: Was haben sie dieser Frau angetan? Sie wie Dreck behandelt! Belogen und betrogen und das mit 14 anderen Frauen gleichzeitig! Schämen Sie sich gar nicht! Seien sie froh, dass man ihnen die Vergewaltigung nicht nachweisen kann und wir sie nicht wegsperren können, allein wegen ihres schäbigen Charakters hätten sie das schon verdient. Nähern sie sich dieser Frau niemals mehr!!! – Nein, lieber schaut man zu was der Wetterfrosch Neues im Petto hat, um seiner geschädigten Ex erneut Schaden zuzufügen! UNMENSCHLICH!

    Aber Gott lässt nicht mit sich handeln! Die ganze Sache erinnert mich persönlich an die OJ Simpson Affäre, wo dieser Kerl auch stets mit allem durchgekommen ist, aber zuletzt stolperte er fast über eine „Lappalie“ die ihm dann doch noch 5 Jahre Knast einbrachte, sein gesellschaftlicher Abstieg war schon vorher eingeleitet. Wenigstens die Volksseele hat noch ein Gespür für Gerechtigkeit!

  14. #19 Andreas Werner

    da ist mir
    wieder einmal
    der Gaul*in
    durchgegangen.

    wenn man’s so
    betrachtet – ok,
    dann sollen sie sich halt
    vermehren,
    vielleicht
    wird der Nachwuchs
    g’scheiter.

  15. Den Wikingern wurden die Hörner abgesnitten.

    In paar Jahren findet man die paar verbliebenen Exemplare im Zoo..;)

  16. #14 Vernunft13

    So. Jetzt haben sie pinkfarbene Mützen auf. Na und? Von mir aus…die gehen der Arbeit nach, zahlen Steuern…das finde ich wichtig!!!

    ——————————

    Grundsätzlich auch i.O. aber das soll dann auch ihr Hobby oder Fetisch bleiben. Das Schlimme ist aber, dass viele einfach nur vom Gender-System her verblödet wurden und wer sich keine Pink-Vagina-Mütze aufsetzt ist dann ein Nazi. Das ist das Perfide daran.

  17. Nochmal mein Vorschlag:

    Jemand sollte sich daranmachen, diese ganzen Abstrusitäten, die uns tagtäglich entgegenschwappen, zu sammeln und in Buchform zu veröffentlichen. Das Ganze sollte dann noch mit geeigneten Kommentaren angereichert werden.

    Geeignet für diese Tätigkeit wären zweifellos Babieca und Henryk M. Broder. Beiträge aus dem europäischen Ausland (z.B. aus Schweden) sollten selbstverständlich mit hinein – obwohl: in zahlreichen Staaten, vor allem im Osten und Südosten des Kontinents, dürfte die Ausbeute äußerst gering werden…

    Dieses Werk dürfte für unsere Nachfahren, die hoffentlich das Glück haben werden, in einer wieder zur Vernunft gekommenen Gesellschaft zu leben, einen ähnlichen Unterhaltungswert haben wie für unsere Altvorderen ein Besuch in der Abnormitäten-Schaubude auf dem Jahrmarkt.

    Freak Show:

    https://www.google.de/search?q=freak+show&client=ubuntu&channel=fs&biw=1301&bih=638&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiBlumAwKjSAhXB6RQKHYlbArgQ_AUIBigB#channel=fs&tbm=isch&q=freakshow+19th+century

  18. Ich halte es für völlig normal, daß sich kastrierte, ehemalige Männer in dieser Form verhalten, von daher alles in Ordnung.

    In diesem Zusammenhang fällt mir ein, auch wenn ich dafür auf diese Seite verlinken muß :

    http://www.huffingtonpost.de/2017/01/26/rednerin-mann-missbrauche_n_14392140.html

    Thomas Vigliarolo wurde ausgehungert, geschlagen, angezündet und gefoltert. Die Täter zerquetschten seine Hoden mit einer Zange und misshandelten ihn mit einem Stahlrohr.

  19. Ich flehe Euch an Ihr Asen, schießt einen Götterfunken in das Hirn der verblödeten Wikinger!
    Auf dass sie wieder aufstehen und die Äxte in die Hände nehmen!

  20. Die Pussys ziehen einen Pussy-Hut an !
    Ich wuerde mich in Grund und Boden schaemen, aber so sind sie eben die Schweden !
    ———-

    Schweden ist das beste Land für Frauen!

    «Die neusten Daten zeigen, dass die Menschen wieder den Wunsch nach Ordnung, Neutralität und Stabilität hegen», sagt John Gerzema von BAV Consulting. Sein Unternehmen war bei der Erarbeitung der Umfrage beteiligt.

    Die Umfrage wurde kurz nach den US-Präsidentschaftswahlen durchgeführt. Die Vereinigten Staaten selbst rutschten drei Plätze tiefer und landen auf dem siebten Platz. Auf den Plätzen dazwischen sind: Kanada (2), Vereinigtes Königreich (3) sowie Deutschland (4) und Japan (5).

    Die Rangierung wurde anhand mehreren Kategorien vorgenommen. In der Kategorie «Bestes Land für Frauen» – passend zum morgigen Weltfrauentag – kommt Schweden an erster Stelle. Die Schweiz landet auf Platz 7.

    Das Land, das die grössten Abenteuer bietet, ist Brasilien. Trotz der vielen Berge schafft die Schweiz nur den Rang 20. (pma)

    http://www.blick.ch/news/schweiz/weltweite-umfrage-kommt-zum-schluss-schweiz-ist-das-beste-land-der-welt-id6333602.html

  21. Verstehe ich das richtig? Wenn ich mir so eine gehäkelte Möse aufsetzte, kann ich ohne Probleme in den großen Saal einer beliebigen Muschi traben?

    Nicht?
    Ich dachte es mir.

  22. Witzig. In Schweden ist der Lila Pudel eben zur Perfektion geführt worden.

    Meines Wissens gibt es in Schweden überhaupt keine Männer mehr, also Männer im Sinne von „Ex-Wikingern“, so blond halt und hünenhaft.

    Männer haben da eher dunklere Hautfarbe, weshalb der Staatsfeminismus da nur noch pro forma eine Rolle spielt. Wer da als Rotzgöre weg muss, der wird eben gesteinigt.

  23. Tja, früher hatten Männer die Muschis noch im Kopf.

    Die nächste Eskaltionsstufe der Überzivilisierung ist dann das:

    Er fühlt sich schlecht, weil sein Peiniger gehen muss

    Ein Flüchtling vergewaltigt einen norwegischen Politiker. Weil der Täter ausgeschafft wird, plagt das Opfer nun ein schlechtes Gewissen.

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/28360946

    Wäre ich eine Frau, dann würde ich mir zum Weltfrauentag wünschen, dass Rapefugees samt ihrer Rape-Kültür rausgeworfen werden, anstatt dass die, die dazu körperlich in der Lage sind, dazu gebracht werden, sich selber zu entwürdigen, sich lächerliche Mützen aufzusetzen und sich als Kasper darzustellen.

  24. #26 jeanette

    Die Wetterfroschgeschichte sehe ich etwas anders, falls du von Kachelmann sprechen solltest?!

    Noch muss ein Verbrechen nachgewiesen werden in einem naja ähm Rechtsstaat wie es Deutelland noch gerade sein möchte.

    Wie viele Frauen er hatte ist allein seine Privatsache, solange er nicht gegen das Gesetz verstößt!

  25. #30 lambda (08. Mrz 2017 16:24)

    Den Wikingern wurden die Hörner abgesnitten.

    In paar Jahren findet man die paar verbliebenen Exemplare im Zoo..;)

    Das glaube ich nicht. Vor den Hörnern waren nämlich die Eier dran.

    Gibt es diese Hutmöse auch in größer? Nehme an, die sollen da quasi, Beine voran, draus geboren worden sein, der Anmutung nach?
    Und die kleinen Schamlippen sind durch das Kopfhaar verdeckt?

  26. #34 nicht die mama (16:29)

    hääää? Ist was europaweit im Trinkwasser? Haben Aliens die Luft verseucht? War’s Putin? War’s Trump?
    War’s Raute – ne die nicht, selber kaputt!

    Das kann doch nie und nimmer reale emotionale Reaktion sein. Freud hätte heutzutage viel zu tun!

  27. #14 Vernunft13 (08. Mrz 2017 16:12)

    So. Jetzt haben sie pinkfarbene Mützen auf. Na und? Von mir aus…die gehen der Arbeit nach, zahlen Steuern…das finde ich wichtig!!!

    Mit diesem rabulistischen Glasperlenspiel, dem Verbal-Ping-Pong, beschäftigen sich unsere handlungsunwilligen Regierungen und Oppositionen seit 20 bis 30 Jahren.

    Und nun?

  28. Schweden, niedriger geht nicht in 2017.

    Am liebstens haetten die meisten „Mannlichen“ Schweden so einen pinken Dingsbums zwischen die Beinen montiert bekommen, damit sie befreit werden von den laestigen mannlichen Verantwortung eine Gesellschaft aufrecht zu erhalten, aus zu bauen und verteidigen. Es ist einfacher es besorgt zu bekommen.

    Arme Schwedische Frauen, wer wird sie verteidigen? Obwohl sie es eigentlich auch ein bisschen verdient haben mit ihren excessiven arroganten Feminismus.

    Jede Frau bekommt den Mann den sie verdient. Und umgekehrt.

  29. Habe das gerade 2 Freundinnen hier (Latinoamerika) gezeigt… Nach dem Lachanfall und nachdem ich mehrfach beteuern musste das es keine Satiere ist war die erste Reaktion was für Idioten (pendejos) diese Männer wohl sind. Auf meine Frage ob sie als Latinas mit solchen „Männern“ eine Beziehung anfangen würden kam heftigste Ablehnung, mit der Erklärung mann wolle Männer, keine Waschweiber. Völlige Verständnislosigkeit für solche depperten Aktionen.

  30. #26 jeanette

    Freiheitsberaubung ist ein Offizialdelikt. Das wird unabhängig davon, ob Kachelmann Anzeige erstattet hat oder nicht, verfolgt.

  31. Vielleicht fehlt mir ja die Phantasie, aber ich kann beim besten Willen keine Pussy in der Mütze erkennen. Für mich sieht es eher aus wie pinke Einkaufstüten. Diese weltweite plötzliche Mützen-Mode hat so bischen was von diesem Eiskübelwettbewerb von vor 2 Jahren.
    # Marie-Belen
    Mein Mann erzählte mir, dass auf seinem Hotelzimmer die neue Ausgabe der deutschen Vogue lag. In der Zeitung waren männliche Teenager in Frauen Klamotten fotografiert, geschminkt und in highheels.

  32. #14 Vernunft13 (08. Mrz 2017 16:12)

    So. Jetzt haben sie pinkfarbene Mützen auf. Na und? Von mir aus…die gehen der Arbeit nach, zahlen Steuern…das finde ich wichtig!!!

    Ich halte es damit, dass man sehr wohl vom Hut auf dem Kopf auf den Inhalt im Kopf schliessen kann.

    Wer sich lächerliche Muschi-Mützchen aufsetzt, zieht sich wahrscheinlich dieses Mützchen über die Augen, wenn ein Olumbo eine Svenja vergewaltigt, anstatt dem Olumbo kollektiv das Fell zu gerben, wie es richtig ist.

  33. Eine Einheit der Friedensaktivisten hat in einem Krankenhaus in Kabul auf Missstände im Islam aufmerksam gemacht.

    Bislang 40 Tote und 80 verletzte.

  34. ist die Welt nicht wunderbar, wenn PI sich schon an rosa Mützen in Schweden mokiert? Wenn es sonst keine Probleme gibt, ist doch wirklich alles bestens.

  35. #19 dwarsdryver (08. Mrz 2017 16:15)
    Iche kenne alles von David Lynch. Bester Künstler aller Zeiten. Ich freue mich auf das Ende des 25-jjährigen Cliffhangers. It’s happening again.

    Ich finde diese Mützenparade sexistisch.

  36. Nachdem jetzt also die Kleinkindmädchenwelt rosa war, und man sich als Elter 1+2 mühsam durch die rosa Pferdihottieinhornprinzessinwelt und durch den Dschungel der einschlägigen gierigen rosa Spieleverkäufern in Funk Film und Print hat kämpfen müssen, kommt jetzt also noch die Muschi-Bewegung, die gegen das ganze Rosa mit Rosa protestiert.

    *Pfffff!*

  37. 1. 35 VictoryTrump (08. Mrz 2017 16:32)
    #26 jeanette
    Die Wetterfroschgeschichte sehe ich etwas anders, falls du von Kachelmann sprechen solltest?!
    Noch muss ein Verbrechen nachgewiesen werden in einem naja ähm Rechtsstaat wie es Deutelland noch gerade sein möchte.
    Wie viele Frauen er hatte ist allein seine Privatsache, solange er nicht gegen das Gesetz verstößt!
    —————————–

    Das Problem an Vergewaltigungen ist eben, dass sie fast unmöglich nachgewiesen werden können, weil es eben so gut wie nie Zeugen gibt. Hier funktioniert das Gericht nur mit Zeugen! Wie wir ja schon von den Silvesterdramen gelernt haben!

    Eine Frau mit 14 anderen zu betrügen kann man zwar als Privatsache ansehen. (Aber wenn jemand seinen Chef 14 Mal hintergehen würde in irgendeiner Art, da würde keiner von „Privatsache“ reden. Warum kann sich ein Mann mit einer Frau etwas erlauben, wofür er in einer Firma sofort gefeuert würde.) In dem Fall spricht es aber für die Heimtücke und Charakterlosigkeit die ihm von Haus aus eigen ist, für seinen unehrlichen Charakter! Daraus sollte man schließen, dass er das Gericht genauso heimtückisch und infam belügt wie seine Ex-Freundin. Allein aus diesem Grund ist dieser Mann für mich weder glaubwürdig noch unschuldig! Dazu kommt noch seine offenkundige Rachsucht! Die ja wohl auch bei der angegebenen Vergewaltigung eine Rolle gespielt haben sollte!

  38. #1 rama   (08. Mrz 2017 15:56)  
    Das würde ein Afrikaner niemals tun.
    ————–

    Die sind ja jetzt nicht gerade Vorbilder für richtige Männer.

  39. Für den Weltfrauentag 2018 haben sie sich geschlossen schon für die Kastration angemeldet.
    Zum Weltfrauentag 2019 dann verschenken sie geschlossen Ihre Frauen an die Moslems.
    Und zum Weltfrauentag 2020 arbeiten sie als Kastratendiener im Harem der Moslems.

  40. 1. 35 VictoryTrump (08. Mrz 2017 16:32)
    #26 jeanette
    Die Wetterfroschgeschichte sehe ich etwas anders, falls du von Kachelmann sprechen solltest?!
    Noch muss ein Verbrechen nachgewiesen werden in einem naja ähm Rechtsstaat wie es Deutelland noch gerade sein möchte.
    Wie viele Frauen er hatte ist allein seine Privatsache, solange er nicht gegen das Gesetz verstößt!
    —————————–

    Jetzt lese ich das doch gerade nochmal!

    Also es ist zwar egal wieviel Frauen ein Mann gehabt hatte, ja. Aber ist es egal wieviel Frauen ein Mann gleichzeitig heimlich hat? Das verstößt zwar nicht gegen das Gesetz, aber verstößt es nicht gegen die guten Sitten und den Anstand?

    Das würde eigentlich heißen: Alles was nicht gegen das Gesetz verstößt ist OK. Gute Sitten und Anstand ist Privatsache, also egal??? Nee oder??

  41. Merkel will mit Trump über Partnerschaft sprechen

    Merkel will bei ihrem Treffen im März dem US-Präsidenten Donald Trump, Deutschlands grundsätzliche Vorstellungen der Bundesregierung darlegen – wichtig sind ihr eine transatlantische Zusammenarbeit und der G20-Gipfel.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/transatlantische-zusammenarbeit-merkel-will-mit-trump-ueber-partnerschaft-sprechen/19477608.html

    Sie wollte mit ihm nicht aber vor der Wahl gar nicht reden. Dann hat sie ihn

    Ich kann mir vorstellen, er wartet nur sehnlich darauf Mürküls Vorstellung zu hören.

    Sie muss aber erst mal den Dienstboteneingang finden.

    Mürkül: „Herr Twumf, Was heißt eigentlich ‚Geisteskwank‘ auf Engwisch?

    http://www.focus.de/politik/videos/geisteskrank-so-schimpfte-donald-trump-auf-angela-merkel_id_6198041.html

    Was ich geben würde eine Fliege an der Wand zu sein bei diesem Treffen-

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  42. Da waren die ersten Emanzen 1976 aber deutlicher. Sie sangen bei einer Demo an der Sternschanze in Hamburg:

    „Schnipp schnapp – Schwanz ab!“

    Bei diesem Lied stimmten nicht nur Versmaß, Takt und Reim, auch verstanden alle worum es geht.

    Das kann man bei den roten Mützen nicht unbedingt sagen.

  43. #49 bjornhoecke-fan (08. Mrz 2017 16:46)

    ist die Welt nicht wunderbar, wenn PI sich schon an rosa Mützen in Schweden mokiert? Wenn es sonst keine Probleme gibt, ist doch wirklich alles bestens.

    Das begreifen von Zusammenhängen ist offensichtlich nicht so Ihre Stärke, oder?

    Naja, Björn Höcke begreift ja auch nicht das seine unbedachten Äußerungen zu Wahlverlusten führen. Von daher passt Ihr „Nickname“ schon ganz gut.

  44. Wie angenehm normal dagegen die Russen:
    Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Frauen zum Internationalen Frauentag gratuliert. Der Staatschef wandte sich an alle russischen Frauen und betonte, sie füllten die Welt mit „ihrer Schönheit und Lebensenergie“. In Russland ist der 8. März ein nationaler Feiertag.
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170308314818705-putin-frauentag-video/

    Und auch in New York:
    Rosen zum Feiertag – russische Aktivisten beschenken Frauen auf Straßen von New York
    https://de.sputniknews.com/videos/20170308314819249-aktivisten-newyork/

  45. #54 jeanette (08. Mrz 2017 16:51)

    1. 35 VictoryTrump (08. Mrz 2017 16:32)
    #26 jeanette
    Die Wetterfroschgeschichte sehe ich etwas anders, falls du von Kachelmann sprechen solltest?!
    Noch muss ein Verbrechen nachgewiesen werden in einem naja ähm Rechtsstaat wie es Deutelland noch gerade sein möchte.
    Wie viele Frauen er hatte ist allein seine Privatsache, solange er nicht gegen das Gesetz verstößt!

    —————————–

    Das Problem an Vergewaltigungen ist eben, dass sie fast unmöglich nachgewiesen werden können, weil es eben so gut wie nie Zeugen gibt.

    Du kannst ja einen Zeugen dazu laden, wenn du mit einem Kerl kopulierst. Vielleicht steht er ja auf, hm, so etwas.

    Hier funktioniert das Gericht nur mit Zeugen! Wie wir ja schon von den Silvesterdramen gelernt haben!

    Bei den „Silvesterdramen“ (Interessant, wie euphemistisch du formulierst!), waren die Frauen nur Mittel zum Zweck. Die Symbolik zählte. Und die richtetete sich gegen deutsche Männer. Bei der Täterklientel selbst haben Frauen eher Ding-Charakter.

    Eine Frau mit 14 anderen zu betrügen kann man zwar als Privatsache ansehen. (Aber wenn jemand seinen Chef 14 Mal hintergehen würde in irgendeiner Art, da würde keiner von „Privatsache“ reden. Warum kann sich ein Mann mit einer Frau etwas erlauben, wofür er in einer Firma sofort gefeuert würde.)

    Das kann ich dir genau sagen: Weil sich eine Frau das Gleiche, umgekehrt, mit einem Mann erlauben könnte, ohne dass es rechtsrelevant wäre.

    In dem Fall spricht es aber für die Heimtücke und Charakterlosigkeit die ihm von Haus aus eigen ist, für seinen unehrlichen Charakter! Daraus sollte man schließen, dass er das Gericht genauso heimtückisch und infam belügt wie seine Ex-Freundin. Allein aus diesem Grund ist dieser Mann für mich weder glaubwürdig noch unschuldig! Dazu kommt noch seine offenkundige Rachsucht! Die ja wohl auch bei der angegebenen Vergewaltigung eine Rolle gespielt haben sollte!

    Was du hier schreibst, empfinde ich als unfassbar. Interessant, dass sich auch Femi-Faschos hierher verirren.

  46. Bei der Vergewaltigungsquote in Schweden, sollten die lieber gleich auch Helme tragen. 🙂

  47. Aus dem Keller hört man wie die Eunuchen über „Pussy Hats“ fluchen…

    Aber wenn schön macht..
    Solch ein Gebaren sagt genug über das Schwedenland aus,in welcher Situation man sich dort befindet…
    Da kann man so manchen Aufstand eher verstehen…

  48. #53 Babieca (08. Mrz 2017 16:50)

    Nachdem jetzt also die Kleinkindmädchenwelt rosa war, und man sich als Elter 1+2 mühsam durch die rosa Pferdihottieinhornprinzessinwelt und durch den Dschungel der einschlägigen gierigen rosa Spieleverkäufern in Funk Film und Print hat kämpfen müssen, kommt jetzt also noch die Muschi-Bewegung, die gegen das ganze Rosa mit Rosa protestiert.

    Ich nehme an, da stand „Femen“ Pate (sorry: Patin, PatX -> für grüne Geschlechts-Diversitäre).
    Femen zeigte immer massig Titten, wenn es ihnen auf Keks ging, dass alles immer nur um Titten ginge.

  49. Warum nur lassen sich so viele Männer von Feministinnen kastrieren? Warum lassen sie sich zum Kasper machen mit rosa Häkelmützchen?

  50. Diese ehemaligen Männer würden sich nicht zum Affen machen, wenn sie nicht von irgend jemandem Anerkennung („Respekt“) dafür erwarten würden – nur wer sollte das sein ?
    (Für die Feministinnen sind sie zu weiß, das Problem haben sie schon richtig anerkannt – und natürlich keine echten Kerle mehr, das Problem haben sie nicht erkannt.)

  51. #52 jeanette

    Das Problem an Vergewaltigungen ist eben, dass sie fast unmöglich nachgewiesen werden können, ….

    In dem Fall spricht es aber für die Heimtücke und Charakterlosigkeit die ihm von Haus aus eigen ist,…

    ——————————————

    Ich verstehe dich sehr gut. Nur wo würden wir stehen, wenn eine Straftat nicht nachgewiesen werden müsste. Ein Mensch sollte doch nicht einfach seiner Existenz beraubt und in den Knast geschickt werden, weil ein anderer etwas Schlimmes über ihn sagt, behauptet, vorgibt zu wissen, etc..

    Das war doch schon im Mittelalter so, ohne Prozess auf dem Scheiterhaufen – vielleicht gab es zwischendurch noch ein wenig Folter aber dann auf dem Scheiterhaufen bitteschön. Das gibt es auch jetzt noch im Islam … einfach was behaupten.

    Charakterlosigkeit ist nicht strafbar, sondern ist eine Eigenart des Menschen (des Mannes und der Frau)!

  52. Zwischen diesen Ohren sitzen nur noch schrumpfende Luftballons, aus dem auch der letzte Hauch Luft bald entwichen ist. Das Gehirn ist schon lange entwichen.

  53. Jetzt lachen hier alle, aber zum nächsten Frauentag werden solche Bilder schon aus NRW kommen.

  54. Weltfrauentag, der Tag, an dem die Frauen besonders nett zu den Männern sein sollten?

    😉

  55. Haute, am Weltfrauentag,
    jetzt in diesem Augenblick wird auch im Hamburg von Frauen demonstriert, gegen moslemische Frauenschänder,islamische Kinderschänder, nahöstliche mohamedanische Mädchen-Genitalen Verstümmler ( 50.000 Opfer allein in Deutschland),
    gegen Kinderehen, Frauenunterdrückung, „Ehrenmorde“, sexuelle Belästigung durch Nafris,
    Frauen mit Säureübergiessen, Frauen mit Benzin übergiessen und anzünden, Frauen an einem Seil hinter ein Auto hinterherschleifen, Frauen mit Messern oder Macheten zu verletzen und /oder töten, Frauen und Mädchen in einem Musikaltheater abzuschlachten, Frauen mit dem LKW zu überfahren, Frauen in die Luft zu sprengen, Frauen zu erschiessen…………

    ach, halt stop, das stimmt alles gar nicht, die durchgeknallten Weiber demonstrierren nur gegen Donald Trump…… sorry, habe ich mich wohl etwas geirrt.
    Einen schönen Abend noch.

  56. Das hat nicht mit dem Islam zu tun:

    http://www.focus.de/regional/sachsen/notfaelle-gymnasium-in-grimma-evakuiert-schueler-klagen-ueber-atemnot_id_6759028.html

    Schrecken zur Mittagsstunde: In einem Gymnasium in Grimma wird Gasalarm ausgelöst. 450 Schüler und Lehrer müssen das Gebäude verlassen. Noch ist die Ursache unklar.

    Nach einem Gasalarm ist das St. Augustin Gymnasium in Grimma am Mittwochmittag evakuiert worden. Schüler hatten im Flur der Schule über Atemnot geklagt, sagte ein Polizeisprecher am Nachmittag. Sofort leitete die Schulleitung die Evakuierung des Gebäudes ein. Rund 450 Schüler und Lehrer wurden aus dem Haus geleitet. 24 Personen wurden für weitere Untersuchungen vorsichtshalber in Krankenhäuser gebracht.

  57. #67 lorbas (08. Mrz 2017 17:10)

    Jeder macht sich, so gut er kann, zum Vollhorst.

    Haha, so wahr!

  58. Maenner machen sich zum Gespoett der Frauen,

    Sozialdemokratie geht mit „stellen alles auf dem Kopf was sich bewaehrt hat einher, Verlust der Identitaet
    Migrantenflutung, alles entschuldigen, Genderisierung Verweichlichung, Verlust des Stolzes/Patriotismus, Globalisierung damit Verlust der Arbeitsplaetze usw.

    Wer mit solch laecherlichen rosa Vaginanachbildungen auf dem Kopf herumlaeuft ist feertig.

    In D ist es nicht anders, Europa auf dem Wege zu Eurabia. Wie konnte es so weit kommen.

    Eliten, die normalerweise fuehren, Impulse geben, warnen haben auf der ganzen Linie versagt.

    Es gibt momentan keine erkennbaren Eliten nur Nieten, was oben als Establishment schwimmt sind die Todengraeber Europas.

  59. Zum heutigen internationalen Frauentag hat der Vorstand der schwedischen Bauarbeitergewerkschaft beschlossen, zu Ehren der Frauen einen feministischen Kopfschmuck zu tragen.

    Es handelt sich hierbei keinesfalls um

    Stahl- und Metallarbeiter, Maurer, Fliesenleger, Trockenbauer, Elektriker, Schweißer, Dachdecker

    sondern um Gewerkschaftsfunktionäre. Also um Linke.
    Sie benutzen ihre Position um anständige und hart arbeitende Menschen in den Dreck zu ziehen.

    Eine Umfrage auf den Baustellen, wie die so eine Aktion finden, wird es wohl mit Sicherheit nicht geben.

  60. Was muss in den Köpfen solcher *Männer* vorgehen, die sich so der Lächerlichkeit preisgeben?

  61. Die meinen das Ernst

    Da Reicht eine Normale Therapie mit 12 Doppelstunden beim Psychologischen Therapeuten nicht mehr aus.
    Da muss ein anderer Ansatz her

  62. Und wer sich das Pussy-Häubchen nicht drüberstülpt, der wird sogleich als NAZI und RASSIST enttarnt!

  63. was sagt eigentlich der Bart des Grauens aus Würselen zum Weltfrauentag?

    Habe heute noch gar nichts gehört von dem Retter
    der sterbenden Partei Deutschlands.

  64. Ich kaufe mir auch eine dieser Mützen; die ziehe ich dann am Wochenende an, wenn ich mit meinem Pimmel auf der Stirn durch die Clubs ziehe. Die Mütze passt dann gut dazu.

  65. #83 zarizyn
    was sagt eigentlich der Bart des Grauens aus Würselen zum Weltfrauentag?
    —————
    Das ist Gedankenübertragung: den stelle ich mir gerade mit Pink Pussy auf dem Kopf und Schnapsflasche vor.

  66. #75 lorbas (08. Mrz 2017 17:14)

    Das hat nicht mit dem Islam zu tun:

    http://www.focus.de/regional/sachsen/notfaelle-gymnasium-in-grimma-evakuiert-schueler-klagen-ueber-atemnot_id_6759028.html

    Schrecken zur Mittagsstunde: In einem Gymnasium in Grimma wird Gasalarm ausgelöst. 450 Schüler und Lehrer müssen das Gebäude verlassen. Noch ist die Ursache unklar.
    ***********************************************
    Gab es neulich auch in Hamburg an Schulen, und sogar am Flughafen, der wurde mehrere Stunden gesperrt. Ein neues Hobby unserer Geschenke?

  67. Das ist keine Satire, die meinen das ernst.

    Ganz sicher ?

    Diese Geisteskrankheit „Feminismus“ ist Gift
    für die Zivilisation. Schaut man sich dazu an,
    wie es in Schweden zu geht, dann halte ich diese
    Aktion für gelungen. Für mich sieht das nach
    ziemlich klar nach Satire aus.

    Sollte das aber wirklich allen Ernstes ernst gemeint
    sein, wäre das ein Beweise dafür, das die NWO
    Zugriff auf Gehirne hat. Und das meine ich dann
    gar nicht satirisch.

    Irgendwo hört Dekadenz auf und es wird wirklich verdächtig.

  68. 1. 66 VictoryTrump (08. Mrz 2017 17:08)
    #52 jeanette
    Das Problem an Vergewaltigungen ist eben, dass sie fast unmöglich nachgewiesen werden können, ….
    In dem Fall spricht es aber für die Heimtücke und Charakterlosigkeit die ihm von Haus aus eigen ist,…
    ——————————————
    Ich verstehe dich sehr gut. Nur wo würden wir stehen, wenn eine Straftat nicht nachgewiesen werden müsste. Ein Mensch sollte doch nicht einfach seiner Existenz beraubt und in den Knast geschickt werden, weil ein anderer etwas Schlimmes über ihn sagt, behauptet, vorgibt zu wissen, etc..
    Das war doch schon im Mittelalter so, ohne Prozess auf dem Scheiterhaufen – vielleicht gab es zwischendurch noch ein wenig Folter aber dann auf dem Scheiterhaufen bitteschön. Das gibt es auch jetzt noch im Islam … einfach was behaupten.
    Charakterlosigkeit ist nicht strafbar, sondern ist eine Eigenart des Menschen (des Mannes und der Frau)!
    ——————————

    Selbstverständlich! Aber was mich aufregt ist die Frechheit, nur weil man ihm das nicht nachweisen kann, spielt er noch den großen Macker als sei er ein anständiger Kerl, was er ja ganz und gar nicht ist. Er will auch noch Kapital aus der Sache schlagen und tyrannisiert die Frau immer weiter! Das zeigt doch seine ganze Kaltblütigkeit. Das regt mich auf daran! Das ist kein Unschuldslamm. Er soll sich verziehen mit seinem miesen Charakter und froh sein, das er mit einem blauen Auge davongekommen ist.

  69. Also, ich schäme mich nicht dafür, ein weißer Mann zu sein. Genau genommen schätze ich mich deswegen sogar glücklich.

    Und wenn ich mir unbedingt etwas Ungewöhnliches auf den Kopf ziehen muß, dann bevorzuge ich meine Pickelhauben-Nachbildung.

  70. OT:
    Junge Freiheit gießt weiter Öl ins Feuer:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/hitler-aeusserung-gauland-verteidigt-hoecke/

    Sogar die WELT berichtet wesentlich neutraler und nennt die fragliche Passage im Original. So läßt sich an Höckes Aussage absolut nichts Verwerfliches finden:

    https://www.welt.de/geschichte/article162671997/Die-vermeintlich-liebenswerten-Taten-Hitlers.html

    Der Rest des Artikels strotzt allerdings in bester linker Tradition vor faktenresistentem Geschichtsrevisionismus.

  71. Das wars..

    Ich werde ab sofort nie wieder Nike kaufen..

    Ich mache keine Werbung für eine Hass-Sekte Islam..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Leistungssport mit Kopftuch

    Nike rüstet Athletinnen mit „Pro Hijab“ aus

    Das kann sich sehen lassen: Nike hat die Zielgruppe arabischer Sportlerinnen entdeckt und den „Pro Hijab“ entworfen. Mit dem Kopftuch plant der Sportartikelriese nichts weniger als eine Revolution.

    Der US-amerikanische Sportartikelhersteller Nike hat sein Ziel untermauert, auch in der arabischen Welt dauerhaft Fuß zu fassen. Pünktlich zum internationalen Weltfrauentag kündigte der Konzern an, einen Hidschab für muslimische Athletinnen auf den Markt zu bringen.

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Nike-ruestet-Athletinnen-mit-Pro-Hijab-aus-article19734770.html

  72. #87 Wuehlmaus
    Was für blöde, begossene Pudel!
    ————
    Na,na, na – nicht alle auf dem Foto in einen Topf werfen: Beachten Sie bitte den jungen Dissidenten rechts unten („innere Emigration“), der sich weigert, die Pussy richtig aufzusetzen.
    Und der 2. Herr oben rechts, ist einfach froh, das er mit dem Thema Sexualität nichts mehr zu tun hat.

  73. Wenn ich so überdrehten Feministinnen begegne kommt von mir manchmal der Spruch:

    Also Frauen kann man fast überall gebrauchen. Nur nicht in der Küche. Bei mir ist noch jede Frau hochkant aus meinem Heiligtum rausgeflogen. Die haben doppelt so lange, machen eine Unordnung und schmecken tut es auch nicht. Ich frage mich immer welcher Idiot auf die Idee gekommen ist, die Frau gehört an den Herd.

    Da gucken sie aber die Weiber und sind sprachlos.

  74. OT
    gestern abend habe ich den Fehler gemacht, mal wieder die 20.00 Uhr GEZ Abzocker Tagessau zu schauen.
    Gräßlich!!
    Alle subtilen oder weniger subtilen Mätzchen werden abgezogen, um den Dumm MIchel einzullen und auf die linke Seite zu ziehen.
    Angefangen bei UNgarn, bis zum EuGh Urteil zum Humanitäts Visum.
    Da zeigen sie doch glatt ein umkippenden Seelenverkäufer mit vielen Neechern drauf, nach dem Motto, jetzt müssen noch mehr Menschen sterben. DEr pro Asyl Chef kam natürlich auch zu Wort. Die blö** Özuguz oder wie die heißt durfte Urban beschimpfen. Kein Wort davon , das die EU selbst eine Mauer bauen läßt, in der Türkei, um Fremde draußen zu halten.
    Fazit: besser sein lassen, sich diesen Schwachsinn noch anzutun.

  75. Mein Gott ist das peinlich.
    Ich bekomme einen roten Kopf.
    Und das erstmals wieder seit 50 Jahren.

  76. wer pinkfarbige Mützchen als Mann trägt,hat auch pinkfarbige Gedanken.

    Nicht nur die Muslime werden immer mehr,sondern auch die männlichen Schwuchteln.

    Wo soll das noch enden??Es ist ja nicht nur in Schweden so!

  77. Ich lache mich schlapp. Geht aber nicht da meine Kinnlade auf dem Boden aufschlug, so fiel die mir runter. Ich denk blöder gehts nimmer, dann kommt noch die Steigerung. Gibt es in Schweden denn Bauarbeiter welcher einer hübschen Blondine im Mini hinterherpfeifen? Die Antwort erübrigt sich, so verweichlicht sind die Schweden….

  78. Leute, bitte lest euch das durch, zynischer gehts wirklich nicht mehr, von Steuergeld finanziert und das Tagebuch der drei Reisenden im „Standard“ auszugsweise veröffentlicht.

    Kronen Zeitung:

    Mit spätpubertärer Freude schreiben dann Lydia Haider, Maria Hofer und die Wienerin Stefanie Sargnagel darüber, wie sie saufen und kiffen. Vom massiven Drogenkonsum oder von „den 13 Flaschen Wein“ (Zitat) offensichtlich etwas benebelt, berichten die Autorinnen auch, dass sie „alle Tiere hassen“, wie sie „eine Babykatze zur Seite treten“ und „mit dem Muezzin schmusen“ …

    Ein Textbeispiel: „Minirock, Rausgehen ohne BH, roter Lippenstift ringen den Bewohnern Essaouiras nur hin und wieder ein desinteressiertes ‚Bon jour‘ ab, und wenn wir uns spätnachts willig zu ihnen an den Strand setzen, wollen sie eingraucht Uno spielen. Der Kölner Hauptbahnhof hat echt zu viel versprochen.“

    http://www.krone.at/oesterreich/saufen-und-kiffen-auf-kosten-der-steuerzahler-literaturreise-story-557951

  79. Unfassbar!

    Aber vielleicht bin ich ja auch verrückt und das andere alles voll normal?

  80. Das sind doch keine Bauarbeiter, die haben doch schon ewig keinen Hammer mehr in der Hand gehabt.
    Das sind enteierte Gewerkschaftsfunktionäre die sich beim pinkeln hinhucken.

  81. #106 Alpenbitter (08. Mrz 2017 17:31)

    Heeee! Frechheit!
    Ich trockne seit Stunden mein Gemüse im Backofen für eine gekörnte Brühe.

  82. Wo ist der Kindermörder aus Herne Marcel Heße?
    Der Kerl ist ein Einzelgänger. Wo soll der denn bei der Kälte draußen sein? Schon komisch!
    Der kann ja eigentlich nur irgendwo im Zug sitzen in Richtung Süden!

  83. DIe sind ja regelrecht degeniert – das sind doch keine Männer mehr! Wenn hier alle so werden, gibts nur noch eins: ab auf eine einsame Insel!

  84. DIe sind ja regelrecht degeniert – das sind doch keine Männer mehr! Wenn hier alle so werden, gibts nur noch eins: ab auf eine einsame Insel!

  85. Anstatt sich nun vollends zum Trottel zu machen sollten die die schwedischen Frauen beschützen. Was rauchen die denn da?
    Aus Solidarität zu den Frauen müssen die Männer eingreifen, statt so eine hirnrissige Aktion zu machen.

  86. Ich glaube das nicht! Was für Schwuchteln! Vadder Abraham und die Schlümpfe?

    Die letzten Bilder an der Wand. Keine Schadenfreude, es tut mir weh, daß das Volk der Schweden geisteskrank ist und untergeht. Mir fehlen die angemessenen Worte.

  87. Heute internationaler Krampftag der Emanzen!!!

    Männer kaufen heute eifrig Blumen, fast wie am Valentinstag.

    Ich dachte noch, als ich in den Windfang des Supermarktes kam: „Was ist denn heute für ein besonderer Tag?“

    Nun dämmert´s mir!

    ++++++++++++++++++++++

    MARIONETTEN DER KOMMUNISTISCHEN EINE-WELT-DIKTATOREN:

    FEMEN u. DIE TOTALE VERMARKTUNG DES FRAUENKÖRPERS

    HIRN ÜBERFLÜSSIG – NUR MÖPSE u. VAGINA WICHTIG

    MASSENSEXUALISIERUNG UND FEMEN-PORNOGRAPHIE

    Chef-Feme Schewtschenko – doof oder durchtrieben?

    ZEIT ONLINE: Was heißt es konkret, Feministin zu sein?

    Schewtschenko: Es heißt, dass Frauen und Männer gleichwertig sind. Daß Frauen nicht nur Ehefrauen sind, die kochen, sondern daß sie alle Rechte haben und nutzen. Ich bin außerdem Feministin, um andere Frauen zu Feministinnen zu machen.

    Wir haben bereits für ein paar kleinere Revolutionen in den Massenmedien gesorgt. Bevor wir unsere Aktionen starteten, konnte man nackte Frauenbrüste nur nach Mitternacht im Fernsehen oder in Sexmagazinen für Männer sehen. Doch inzwischen haben wir den Frauenkörper legalisiert. Sie können Brüste heute in der Ukraine in Zeitungen oder zur Primetime im TV sehen.

    ZEIT ONLINE: Was steht am Ende Ihrer Revolution?

    Schewtschenko: Das Matriarchat, das hoffe ich doch.

    ZEIT ONLINE: Wann ist es soweit?

    Schewtschenko: Ich weiß es nicht genau, vielleicht 2017, genau hundert Jahre nach jener russischen Revolution, die die Zarenherrschaft beendete. Wenn es so weit ist, müssen wir kämpfen. Dann wird wieder Blut fließen. Die Revolution wird brutal.

    ZEIT ONLINE: Wessen Blut?

    Schewtschenko: Das der Männer.

    ZEIT ONLINE: Ich möchte gar nicht gegen Sie kämpfen.

    Schewtschenko: Vielleicht nicht gegen Sie, ich kenne Sie nicht. Aber gegen Putin, Lukaschenko, Typen wie Berlusconi und Platini…
    http://www.zeit.de/sport/2012-06/interview-femen-ukraine-protest/komplettansicht

    WER FINANZIERT FEMEN?
    LINKE, PORNOWELT UND MUSELMANEN:
    http://www.katholisches.info/2013/05/wer-steckt-hinter-femen-und-ihrem-antichristlichen-protest-bezahlte-aktivistinnen-aus-dem-rotlichtmilieu/
    DER HIER GENANNTE FEMEN-FINANZIER Jed Sunden:
    „…Im Juli 2009 verkaufte der vom Gründer Jed Sunden geführte Verlag KP Media die Kyiv Post an den pakistanisch-britischen Unternehmer Mohammad Zahoor. [5] Zahoor war als Unternehmer in der ostukrainischen Stadt Donezk tätig.[6] Seitdem wird die Kyiv Post über Zahoors eigenen Verlag veröffentlicht…“
    wikipedia.org/wiki/Kyiv_Post

  88. Auf dem Foto sind 15 Männer. In Worten: Fünfzehn.

    Ich schätze, dass es in Schweden deutlich mehr Bauerbeiter gibt.

    Und diese 15 Witzfiguren sind im Artikel namentlich und mit Zusatz aufgeführt. Ich kann zwar kein Schwedisch, aber unter „förbundssekreterare“ stelle ich mir keinen Bauarbeiter sondern einen Funktionärsarsch vor und „ordförande“ heißt laut Online-Wörterbuch „Vorsitzender“.

    Das sind keine Bauarbeiter, die gehören in die Polit-Branche. Und was diese Branche macht, hat NICHTS damit zu tun, was das Volk will, sondern lediglich damit, was das Volk wollen bzw. gutfinden SOLL.

    Es ist vollkommen unangebracht, aus solchen volkspädagogischen Zirkusvorstellungen auf den normalen schwedischen Mann zu schließen, der mit dieser Aktion der Lächerlichkeit preisgegeben und Ziel von Häme und Spott werden soll.

    Oder glaubt jemand ernsthaft, so etwas wird aus anderen Gründen gemacht?

  89. @ #23 1291 @ #40 nicht die mama

    Beide Links sind der Hammer. Danke für die Links.

  90. #29 D Mark (08. Mrz 2017 16:21)

    Bangladesch leistet auch seinen Beitrag, in dem es das Alter für heiratsfähige Frauen auf Null Jahre setzt.

    http://www.focus.de/politik/videos/angeblich-nur-fuer-das-hoehere-wohl-gesetz-in-bangladesch-soll-heiratsfaehiges-alter-von-maedchen-auf-null-jahre-senken_id_6757703.html

    Das wird die wohl Geburtenexplosion unter Chulz’s Goldstücke eindämmen.

    Mutter, 73…
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4293524/It-s-harder-thought-says-72-year-old-mother.html

  91. Fürchterlich! Vor meinem geistigen Auge entsteht grade folgendes Bild:

    Mösenhutfritzen laufen in der Stadt spazieren, kommen Mohammel: „Boah Ey, Mösen, lasst uns ficken!“

    Mösenhutfritzen drehen sich um, ziehen die Hosen runter und halten den Mohammeln den nackten Hintern hin…

  92. Bei Denen hat der Genderquatsch aber durchgeschlagen ! Die wissen schon gar nicht mehr, ob sie Männlein oder Weiblein sind ! Schweden ist uns in dieser Hinsicht schon Lichtjahre voraus, denn hier habe ich noch keinen heterosexuellen Mann gesehen, der sich SO zum Nappel macht !

  93. Heute ist Weltfrauentag. Dazu mein Beitrag:

    Alle Frauen haben ihren Reiz, auch wenn es nur ein Juckreiz ist.

  94. Heute auf einer firmeninternen Sitzung erwähnt die federführende Kollegin und bekennende Feministin eingangs der Veranstaltung den Welt-Frauentag und schlägt vor, dass man heute ganz besonders nett zu den anwesenden Frauen ist. Anschließend versuchen sie und die Gastreferentin sich via Internet ins Firmennetzwerk einzuloggen, um ihre Präsentation zu starten. Nach diversen vergeblichen Versuchen schauen sie Hilfe heischend in die zumeist männliche Runde, unter deren Gejohle ein Kollege als Problemlöser nach vorn geht mit den Worten „Gott sei Dank ist heute Welt-Frauentag“.

  95. #71 freundvonpi (08. Mrz 2017 16:59)

    Das begreifen von Zusammenhängen ist offensichtlich nicht so Ihre Stärke, oder?

    Naja, Björn Höcke begreift ja auch nicht das seine unbedachten Äußerungen zu Wahlverlusten führen. Von daher passt Ihr “Nickname” schon ganz gut.

    Weiß nicht. Ich halte mich da eigentlich für einigermaßen fähig. Umgekehrt gibt es aber auch das Phänomen, Zusammenhänge zu sehen, wo keine sind. Man nennt es Paranoia.

    Und wenn ich tatsächlich etwas für Höcke übrig hätte, meinen Sie nicht, dass ich mir dann die Mühe gemacht hätte, seinen Namen richtig zu schreiben? Kleiner Tipp, er heißt Björn, nicht Bernd und auch nicht Bjorn.

  96. #71 freundvonpi (08. Mrz 2017 16:59)

    Das begreifen von Zusammenhängen ist offensichtlich nicht so Ihre Stärke, oder?

    Naja, Björn Höcke begreift ja auch nicht das seine unbedachten Äußerungen zu Wahlverlusten führen. Von daher passt Ihr “Nickname” schon ganz gut.

    Weiß nicht. Ich halte mich da eigentlich für einigermaßen fähig. Umgekehrt gibt es aber auch das Phänomen, Zusammenhänge zu sehen, wo keine sind. Man nennt es Paranoia.

    Und wenn ich tatsächlich etwas für Höcke übrig hätte, meinen Sie nicht, dass ich mir dann die Mühe gemacht hätte, seinen Namen richtig zu schreiben? Kleiner Tipp, er heißt Björn, nicht Bernd und auch nicht Bjorn.

  97. #131 Wnn (08. Mrz 2017 17:55)

    Wer nen „Spion“ in der Tür hat, dem rate ich folgendes:

    Burka überziehen, „blutiges“ Messer in die eine Hand, abgeschnittenen bluttriefenden Fakekopf in die andere, Tür auf und murmeln:

    „Du Scheißchrist bist der Nächste!“

    Die Gesichter von denen möchte ich gerne sehen…

  98. #141 Notabene (08. Mrz 2017 17:59)

    #131 Wnn (08. Mrz 2017 17:55)

    Wer nen “Spion” in der Tür hat, dem rate ich folgendes:

    Burka überziehen, “blutiges” Messer in die eine Hand, abgeschnittenen bluttriefenden Fakekopf in die andere, Tür auf und murmeln:

    “Du Scheißchrist bist der Nächste!”

    Die Gesichter von denen möchte ich gerne sehen…

    Haha. Ich auch. Würde sie aber viel raffinierter zu einer Vorlesestunde Koran/Hadith einladen. Dann käme die Textexegese auf Nivea 6. Klasse, höher kann man bei Grünen nicht gehen. Auf diese Gesichter muss man gespannt sein.

  99. Die armen Kerle sitzen wirklich so da, als ob sie gerade frisch kastriert worden wären.
    😉

  100. #10 sauer11mann (08. Mrz 2017 16:07)

    kastrieren
    —————————————————–

    Und was bitteschön soll da weggeschnippelt werden?

  101. Den heutigen Frauentag etwas zu Feiern ist ja gut und schön, aber bei dem was hier neuerdings von Männlein und Weiblein auch unabhängig von diesem Feiertag so geschieht, da bräuchte selbst der vor Schreck erblasste Sigmund Freud mit aufgerissenen Augen aus zitternden Händen einen großen Schluck vom stärksten Cognac

  102. 45 nicht die mama (08. Mrz 2017 16:34)

    Ich hätte mir übrigens nie träumen lassen, dass Szenen aus sexistischen Teeny-Komödien wie L.I.S.A. jemals ihren Weg in die Realität finden würden.

    http://images3.cinema.de/imedia/5266/2325266,rWZx7p8vVzQUGr8rLFjDdWAv+jhDWfARkJc7p9xGumYxB8p7Zw50lHXINS4aMZjiGVpvAqIDYMYV5UgFGC08XQ==.jpg

    Ahhhhh.

    Kelly LeBrock, sabber, sabber, sabber…

    https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/564x/c2/22/88/c222886cbd093eb3c095783a771f9008.jpg

  103. Und am „Weltmännertag“ hängen sich die Frauen einen gehäckelten Schwanz um den Hals ??

    Möchte eine Frau wirklich so ein Weichei als
    Mann ??

  104. #131 Wnn

    Wnn, Sie wollen doch nicht hier für DIE Wahlkampf betreiben? 😉

    Aber die Kommentare sind schon lustig.

    Wie tief muss eine Partei sinken, wie groß muss die Panik sein, wenn sie die schon Klinken putzen müssen?

    Jetzt spielen die halt in der Zeugen Jehovas,
    Staubsauger Vertreter und Abo-Junkies Liga mit…:D

  105. @ #51 UKSoft

    Ich kenne Lationas/os sehr gut. Die sind wie du richtigerweise beschrieben hast.

  106. #107 jeanette

    „… Aber was mich aufregt ist die Frechheit, nur weil man ihm das nicht nachweisen kann, spielt er noch den großen Macker als sei er ein anständiger Kerl, was er ja ganz und gar nicht ist. Er will auch noch Kapital aus der Sache schlagen und tyrannisiert die Frau immer weiter! Das zeigt doch seine ganze Kaltblütigkeit.“

    —————————————–

    Ihm ist doch nur moralisch – wenn überhaupt – vorzuwerfen, das er viele Frauen hatte. Das ist aber egal und privat, wie wir schon festgestellt haben. Denkst du da vielleicht zu kirchlich?

    Ein Vergewaltiger ist er nicht, da es keine Beweise gibt! Das ist Fakt! Das kannst Du ihm auch nicht vorwerfen.

    Seine wirtschaftliche und soziale Existenz wurde durch den Vorfall zerstört!

    Jetzt kommt es: Welcher Mensch – außer Budda
    usw. – läßt sich die Zerstörung seines Lebens gefallen? Klar hasst er die Frau, die ihm das angetan hat und versucht sich für die „falschen Anschuldigungen“ zu rächen…

    Es wäre natürlich absolut ekelhaft, falls er eine Straftat begangen hätte, es wäre aber auch ekelhaft, wenn die Frau eine Straftat vorgetäuscht hätte.

  107. #160 WahrerSozialDemokrat

    „… rumlaufen?“

    —————————————

    Gute Frage, wirklich gute Frage!

  108. Ob diese Männer zu Ehren des Frauentages heute auch alle einen BH tragen?
    Man hat den Eindruck die Schweden sind der Vorreiter der um sich greifenden Idiotie.

  109. Tja, wenn Menschen sich zu Narren machen. Aber keine Angst. Auch die gehen weg…für immer. Es dauert halt noch ein bisschen.

  110. Heute war Frauentag?

    Ach! Nasowas! Hä?

    Ist vor lauter Beschäftigung glatt an mir vorbeigeflutscht.

  111. Das deutsche Wort für ,,pink“ ist rosa.

    Rosa ist das deutsche Wort für pink.

    Das englische Wort für rosa ist pink.

    Rosa heißt auf englisch pink.

  112. Pink ist allerdings auch noch ein Slangausdruck für etwas, nun ja, sehr, sehr weibliches.

  113. SO SIEHT ES IN DEUTSCHLAND AUS !!!

    Türkische Wahllokale in 13 Stätten !

    Jagt diese Regierung zum Teufel !

    Türkische Staatsbürger sollen in 13 deutschen Städten die Gelegenheit erhalten, sich am umstrittenen Referendum zu einem Präsidialsystem in der Türkei zu beteiligen: Das geht der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) zufolge aus einem Antrag der türkischen Botschaft in Berlin an das Auswärtige Amt hervor. Die Türkei bitte das deutsche Außenministerium darin um die „Zustimmung zur Errichtung von Wahllokalen“ in ihren Generalkonsulaten in Berlin, Düsseldorf, Köln, Münster, Frankfurt, Hamburg, Karlsruhe, Mainz und Stuttgart. Wegen „fehlender räumlicher Möglichkeiten“ möchte die Türkei in vier Städten die Stimmabgabe außerhalb der Konsulate ermöglichen, schreibt die Zeitung weiter. Das türkische Generalkonsulat Essen wolle ein Wahllokal in einer türkischen Bildungseinrichtung in der Dortmunder Nordstadt einrichten, weitere Wahlmöglichkeiten soll es in der Hannover-Messe geben, in der „Grünen Halle“ in Fürth sowie in der Arnulfstraße in München.

    Aus Regierungskreisen heißt es der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ zufolge, das Auswärtige Amt habe noch nicht abschließend über den Antrag der Türkei entschieden. Es fehlten offenbar noch Rückmeldungen aus den Bundesländern zur Sicherheitslage rund um die Wahllokale.

    Authors: Deutsche Nachrichten

  114. Der Weltfrauentag geht mir am Allerwertesten vorbei. Das ist etwas Sozialistisches. Wozu brauchen wir das? Für nix.

  115. Als die Musels unsere Frauen vergewaltigten, habe ich geschwiegen; ich war ja keine Frau.
    Als sie unsere Männer töteten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Mann.
    Als sie unsere Kinder holten, habe ich geschwiegen, ich hatte ja keine Kinder.
    Als sie mich holten, gab es keinen Grünen mehr, der protestieren konnte.

  116. #163 WahrerSozialDemokrat   (08. Mrz 2017 18:29)
     
    „Warum sollte man die westliche Gesellschaft retten wollen, wenn nur noch die Idioten überall???“

    ***********************************************

    Siehe Chef(innen)-Ansage weiter oben (Beitrag von Nuada). Wenn das Wahrheitsmedium einen kleinen Haufen von fünfzehn geisteskranken Schwuchteln zeigt, darf man daraus keine induktiven Fehlschlüsse auf alle Schweden basteln.

    Was hier passiert, heißt in der Fachsprache „Psychologische Kriegführung“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Psychologische_Kriegsf%C3%BChrung

    Der Frieden ist eine Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln.

  117. Mit solchen Männern kannst du keinen Verteidigungskrieg führen, geschweige gewinnen. Vor solchen Männern kann man nur schnell weglaufen bevor man mit denen am islamischen Baukran hängt…

  118. #114 Alpenbitter (08. Mrz 2017 17:31)

    Also Frauen kann man fast überall gebrauchen. Nur nicht in der Küche. Bei mir ist noch jede Frau hochkant aus meinem Heiligtum rausgeflogen. Die haben doppelt so lange, machen eine Unordnung und schmecken tut es auch nicht. Ich frage mich immer welcher Idiot auf die Idee gekommen ist, die Frau gehört an den Herd.

    Könnte gut von mir sein…

  119. #163 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2017 18:29)

    Warum sollte man die westliche Gesellschaft retten wollen, wenn nur noch die Idioten überall???

    Die Kreise, die solche Aktionen anleiern, sind nicht dumm. Sie haben herausragende Kenntnisse über Psychologie. Die frustrierende Wirkung, die das auf Dich (und viele andere) hat, ist der wahre Grund für diese Aktionen.

    Natürlich fühlt sich ein normaler Mann davon abgestoßen. Natürlich empfindet das eine normale Frau als unattraktiv und unmännlich. Und natürlich wissen diejenigen, die so etwas veranlassen, das auch. Die denken doch nicht, die Leute finden das gut!!! Die wissen, dass es abstoßend ist.

    Indem man eine Handvoll Lackel so ablichtet, ensteht das Bild, das bei Dir entstanden ist: „Nur noch Idioten!“ kombiniert mit Resignation. In Wirklichkeit sind es aber nur 15 Stück. Der gleiche Effekt war bei den „Teddybärenwerfern“ im Einsatz. Das waren auch nur extrem wenige, aber es entstand der Eindruck „Das ganze Volk“. Oder mit diesen dämlichen C-Promis, die alle für Multikulti sind.

    Das ist ein Automatismus in unserem Gehirn.
    Man kann sich dem aber entziehen, wenn man es weiß.

  120. Scheinbar gibt es harte Drogen in Schweden für alle umsonst. Sonst ist eine solche kollektive Gehirnkrankheit nicht erklärbar.
    Ich sehe auf dem Foto allerdings KEINE Männer.
    Es sind kastrierte Waschlappen und Arschkriecher von Feministen.
    Pfuiiii!

  121. Ansonsten gilt hier mal wieder der alte Spruch:

    Alles Schlechte kommt aus Schweden!

    Die Finnen wissen schon, worüber sie reden…

  122. Die Schweden sind eben nach wie vor die alten Wikinger, nur nicht mehr so rauflustig.

    Aber plündern, rauben, morden und vergewaltigen finden die nach wie vor superklasse – darum sind sie so begeistert von der Bereicherung, die ja exakt das macht, was mancher Vorfahr eines Schwedens auf viking unternahm.

    Und Weibsvolk hatte auch bei den ollen Wikingern daheim die Hosen an, wie in allen Macho-Kulturen.

  123. #183 Nuada (08. Mrz 2017 19:09)

    Die haben das freiwillig gemacht und keiner von deren jeweiligen 100 Freunde/Bekannte sagt denen die Meinung!

    Auch keinem Teddybärwerfer-Innen wurde oder wird die Leviten gelesen!

  124. OT

    Das Kanzleramt hatte die Auskünfte mit dem Hinweis verweigert, die Regierung müsse ohne Öffentlichkeit prüfen, „inwieweit bestimmte politische Positionen medial vermittelbar sind“ und so „eigene politische Vorstellungen verwirklicht“ werden könnten. Auskünfte darüber hätten den Stopp der Gespräche zu Folge.
    Diese seien aber auch wichtig, damit Journalisten politisches Geschehen „in den richtigen Kontext“ setzten.

    … betreutes Denken und Schreiben für Journalisten.

    „Ich mach jetzt mal was und ihr erklärt den Menschen da draußen, dass es so gut für sie ist“ Punkt

    http://www.tagesspiegel.de/politik/beschluss-des-oberverwaltungsgerichts-merkels-geheimgespraeche-mit-der-presse-bleiben-geheim/19490642.html

  125. Ping Pinguin sagte:

    „Meine Mupfel“!

    Hier viel zuwenig gewürdigt. ;)) Die Augsburger Puppenkiste. Und wenn der Islam regiert, ist das sowieso wech. Zunächst die Inhalte (die Technik wollen die Müslis); dann alles. Dann ist auch die Technich wech.

  126. Hätten die Willkommensbesuffkis doch mit Pfeilgiftfröschen statt mit Stoffteddys geworfen! Die Frösche sind außerdem schön bunt!

  127. #94 zille1952 (08. Mrz 2017 17:19)
    Was muss in den Köpfen solcher *Männer* vorgehen, die sich so der Lächerlichkeit preisgeben?

    —-

    Die hoffen vielleicht wenigstens mal ab und zu lecken zu dürfen …

    🙂

  128. Die sind alle so dämlich, die Aussage es seien Tarnkappen und man sieht sie nicht, haben die alle für ernst genommen.

  129. Wenn es doch sooooo viele Geschlechter gib, warum nicht jedem einen Tag, vielleicht wird das Jahr dann bald 1000 Tage haben? War dieser Frauentag auch für die Männer die sich als Frauen fühlen und die Frauen, die sich als Männer fühlen und diejenigen sich sich bei des halten, oder was sagen die Genderschwafler dazu? Hat man alle Anderen damit etwa diskriminiert und es gibt bald im Bundestag eine Sondersitzung?

  130. Übrigens wer mag und es noch nicht kennt
    kann ja mal nach „Captain Sweden“ oder nach „Mix it up“ gugeln.
    Und bevor über die dekadenten Schweden abgelästert wird, nicht vergessen wir Merkeldeutschen liegen nur noch einen halben
    Schritt dahinter und haben beste Chancen die Schweden noch auf der Zielgeraden zu überholen.

  131. #170 Drobo

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=37327

    Und PI interessiert das wohl auch nicht.

    Aber so ein dämlich Mützchen Rotz da.

    ————————————

    Dann entwerfe doch selbst was dagegen oder dafür! Du kannst doch auch einen Blog aufmachen oder PI die aufgearbeiteten, veröffentlichungsreifen Texte zukommen lassen! Was hat denn nun PI mit deinem Problem zu tun?

  132. Was hat denn nun PI mit deinem Problem zu tun?

    Das Problem ist, das hier nicht über das wichtigste momentan diskutiert wird.

    Schliesslich geht es um unser aller Privatsphäre.

    Wenn du also heute schon mal mit deinem Wanzen-Samsung Fernseher gesprochen hast, dann hat du hoffentlich nichts Falsches gesagt, sonst müsstest du vielleicht jetzt wirklich angst haben, in dein auto zu steigen.wenn du dann am Baum hängst, weisst du es war das Verkehrte.

    Wollen wir alle wirklich so eine beschissenen Welt, wo selbst irgendwann auch auf dem Scheisshaus die Kameras uns Mikrophone lauern.

    Rogue group of Obama loyalists at CIA

    used powerful cyber warfare tools illegally to spy on Trump

    & fabricated Russia narrative.

    BIG DANGER!

  133. The White House leaks are coming from a rogue group within the CIA. They want to stop the Trump presidency.

    This is NOT speculation.

  134. @#187 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2017 19:20):

    Die haben das freiwillig gemacht

    Jaaa, so halb vielleicht schon.

    und keiner von deren jeweiligen 100 Freunde/Bekannte sagt denen die Meinung!

    Das wissen wir nicht.

    Auch keinem Teddybärwerfer-Innen wurde oder wird die Leviten gelesen!

    Das auch nicht.

    Solche Berichte haben den Zweck, uns von unserem Volk entfremdet zu fühlen, unsere Rasse/unser Volk für den letzten Dreck zu halten und uns anderen zuzuwenden, die „nicht so doof“ sind.

    Das wirkt. Du siehst es an Kommentaren wie:

    Das würde ein Afrikaner niemals tun.

    Selbstverständlich würden sich Afrikaner darum reißen, das und noch viel Lächerlicheres zu tun, wenn sie dafür ein lukratives Gewerkschaftpöstchen mit hohem Prestige bekämen.

    Oder die Kommentare, die sich darüber auslassen, wie die supertollen Latinas das doof finden. Ich finde das auch doof. Sämtliche anderen Kommentatorinnen ebenfalls. Aber das interessiert keinen. Wir sind ja bloß blöde weiße Kühe, die man sich teddybärenwerfend und emanzendrecklabernd vorstellt. Bähh. Und umgekehrt genauso: Weiße Männer sollen sich Frauen am besten als durchgegenderte Waschlappen vorstellen. Ebenfalls bäh.

    Siehst Du nicht, wie das (auf eine andere Weise) zu den Werbefilmchen passt, in denen gemischte Beziehungen gefördert werden, und zu dem Spruch von Schäuble, wir würden ohne Paarung mit diesen Fremden degenerieren?

    Propaganda ist nicht nur oberflächlich. Die arbeitet auch tiefenpsychologisch. Ich kenne persönlich keine Schweden, aber ich finde nicht, dass deutsche Männer durchgegenderte Waschlappen sind. Ganz und gar nicht! (Du bist doch auch keiner, oder?)

  135. Zeigt bildlich, in welchem Zustand die europ. Maenner sind, damit ist kein Staat zu machen, damit haben sie sich freiwillig als die grossen Verlierer geoutet.

  136. #203 Heisenberg73 (08. Mrz 2017 20:22)

    Die Schweden werden wohl als erste Europäer verschwinden.
    …………………………………..
    Gemäss Charles Darwin.

  137. #201 Nuada (08. Mrz 2017 20:06)

    Entweder lebst du oder ich in einer Scheinwelt!

    Sobald ich im Berufsfeld als Bauingenieur das Stichwort AfD rufe, dann geht es aber ab…

    Böse, böse, böse…

    Von allen Seiten!

    Keine vernünftige Diskussion mehr möglich…

  138. #1 rama (08. Mrz 2017 15:56)
    Das würde ein Afrikaner niemals tun.
    ################################################
    Doch, nicht auf den Kopf sondern aufs Gesicht. Dann ist die Möse jedoch nicht aus gehäkeltem Garn sondern
    lebendig und labert meist wirres Zeug von wegen „Kein Refutschih ist illegal“ oder so.
    H.R

  139. #1 rama (08. Mrz 2017 15:56)
    Das würde ein Afrikaner niemals tun.
    ################################################
    Doch, nicht auf den Kopf sondern aufs Gesicht. Dann ist die Möse jedoch nicht aus gehäkeltem Garn sondern
    lebendig und labert meist wirres Zeug von wegen „Kein Refutschih ist illegal“ oder so.
    H.R

  140. #184 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (08. Mrz 2017 19:11)
    „Hab den Artikel jetzt nicht gelesen und muß das auch nicht tun, das Bild genügt mir.
    Mit solchen Männern ist ein Volk völlig am Ende.“

    Sie haben bei Männern die “ links und
    rechts vergessen.
    Ansonst haben Sie Recht.
    Es gibt diese „Männer“ auch bei uns.
    Ich kenne solche.
    Sie ziehen zwar nicht solche Muschihüte
    auf ihre hohlen Birnen, dafür aber Strickmützen,
    die so komisch nach hinten runter hängen
    (Hipster) oder Kappen mit großem Schild,
    die sie dann so tragen, dass das Schild
    schräg nach oben Richtung Himmel steht.
    So wie dieser Typ Mark Forster, der so
    komische Sachen singt und immer grinst,
    als würde man ihn gerade ins Knie fixxen.
    😉

  141. On Tuesday WikiLeaks began releasing a series of encrypted documents dubbed “Vault 7,”

    detailing the surveillance activities of the CIA.

    As part of the release, the organization posted to Twitter a password for “Vault 7” that read as follows:

    “SplinterItIntoAThousandPiecesAndScatterItIntoTheWinds.”

    That password was a subset of words spoken by President John F. Kennedy 54 years ago, only a month before he was assassinated

  142. “I will splinter the CIA into a thousand pieces and scatter it into the wind,” were his exact words, according to a Kennedy administration official who spoke with The New York Times for a report published three years after JFK’s death.

    Speaking in a History Channel program several years ago, Samuel Halpern, author of “The Assassination of JFK,” claimed that the threat stemmed from Kennedy’s frustration with the CIA, which he believed was becoming a “state within a state.”

  143. TRUMP

    Appoint new FBI leadership

    Get FBI agents from outside DC to investigate CIA & NSA for all unlawful activities.

    One domino falls, game over.

  144. @#206 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2017 20:35)

    Entweder lebst du oder ich in einer Scheinwelt!

    Wir leben alle in einer von den Medien erschaffenen Scheinwelt. Der eine mehr, der andere weniger. Ich versuche, den Konsum von Medien so gering wie möglich zu halten und nichts zu glauben.

    Sobald ich im Berufsfeld als Bauingenieur das Stichwort AfD rufe, dann geht es aber ab…

    Das tut mir leid, das muss sehr belastend sein, und das glaube ich Dir natürlich. Beim Triggerwort AfD (das ich in solchen Gesprächen niemals erwähnen würde) durchzuknallen, ist aber was anderes, als ein durchgegendertes Weichei zu sein.

    NUR dagegen habe ich widersprochen. Dass die Leute verstrahlt sind, weiß ich. Aber nicht jeder, der die AfD nicht wählt oder gar hasst, ist deswegen gleich eine feige Memme. Selbst die Antifanten haben sich mit den Negern und Orientalen geprügelt, als diese zu zudringlich wurden.

    Wir dürfen uns durch vorsätzlich verbreitete Klischeebilder (wie das obige) nicht die Liebe zu unserem Volk versauen lassen. Wir sind doch die Felsen in der Brandung, oder? Das ist eine Verantwortung (oder meinst Du, man könnte Gottesgabe sagen?) gegenüber denen unserer Landsleute, die anfälliger für Indoktrination sind als wir.

  145. Ismirschlecht.
    Das kommt davon, wenn Frauen den Hut aufhaben.
    Haben die Männer früher versucht, Frauen zu Kerlen umzugestalten?
    Das kriegen nur Weiber hin, Kerle so zu verschwurbeln.
    Ich habe mit Absicht nicht Männer und Frauen geschrieben.

  146. Die seit sehr vielen Jahren sehr liberalen Gesetze in Schweden – auch in puncto „Offenherzigkeit“ in jeder Beziehung – erlauben wohl auch zu viel Drogenkonsum. Deshalb sind sie eben so bekifft, wie man sieht …

  147. #216 Nuada (08. Mrz 2017 21:22)

    Ich versuche, den Konsum von Medien so gering wie möglich zu halten und nichts zu glauben.

    Ich lebe und arbeite aber real mit den Menschen, auch wenn ich selber auf alle Medien verzichte! Ich kann es denen ja nicht verbieten..

    Die merken zwar alle das alles schief läuft, sind aber gleichzeitig im „Kampf gegen rechts“ als Übel von allem fixiert…

    Die stimmen mir bei jeder Einzelposition von Problemen (teilweise auch Lösung) zu, nur sobald Alternative auch nur außerhalb vom System (wie BPE oder AfD) ist die Totalblockade vorhanden…

    Die Obrigkeitsgläubigkeit in die etablierten Parteien und Medien ist undurchdringbar. Selbst wo Risse für sie selber offensichtlich sind, ist alles andere Nazi und dann lieber kitten was nur geht.

    Außer totalem Zusammenbruch und absoluten Neustart (wie auch immer) sehe ich keine Reformationsmöglichkeit mehr!

    Ich wüsste auch nicht, was ich für Liberale und Atheisten reformieren sollte…

  148. Man braucht sich nicht zu wundern, dass Moslems keinerlei Respekt vor dem einheimischen Mann haben, wenn man solche Fluppen wie diese rosa Schwedentunten sieht. Bei soviel geballter Dummheit auf einen Haufen kann man ja nur noch mit der Faust reinschlagen…

  149. 200 Jahre lang kein Krieg und noch 70 Jahre Sozialdemokratie obendrauf – das hinterläßt Spuren.

  150. Die geistige Kastration der europäischen Männer ist nicht im Interesse der europäischen Frauen

    Archaisch-instinktiv betrachtet achten die Frauen eigentlich schon immer sehr darauf, daß ihr Mann als ihr Beschützer und ihrer Kinder Beschützer taugt; und so wäre Eleonore von Aquitanien niemals nicht auf die Idee gekommen, ihre drei Löwenjungen Richard, Gottfried und Johann gemäß den Prinzipien der englischen Geschlechterlehre zu erziehen. Für die heutigen europäischen Frauen hat die geistige Kastration der europäischen Männer zur Folge, daß sie nun als lebendige Gummipuppen für die mohammedanischen Wüstlinge zu enden drohen. Während besagte Eleonore ihren Sohn Richard in so einem Fall einfach mal ein bißchen zum Kreuzzug losgeschickt hätte… und hier kommt der Ketzer Aaron Russo ins Spiel: Dieser weiß davon zu berichten, daß die sogenannte Frauenbewegung keine Erfindung von Frauen war, sondern von den Vertretern der Neuen Weltordnung ersonnen worden ist, um die Frauen zum Arbeiten und Steuerzahlen zu bringen und natürlich die Kinder in ihre Finger zu bekommen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  151. #220 WahrerSozialDemokrat   (08. Mrz 2017 21:43)  

    „Ich wüsste auch nicht, was ich für Liberale und Atheisten reformieren sollte…“

    ***********************************************

    Ihren ersehnten BUNTEN mohammedanerfreien Gottesstaat mit Negern, Orientalen und ein paar verbliebenen Weißen, die Euren orientalischen Gott Jahwe anbeten, werden Sie niemals bekommen.

    Von den Atheisten halte ich übrigens auch nichts. Agnostiker sind in der Regel deutlich verträglicher.

    Unsere weiße Rasse sollte an erster Stelle stehen.

  152. @#220 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2017 21:43):

    Die stimmen mir bei jeder Einzelposition von Problemen (teilweise auch Lösung) zu, nur sobald Alternative auch nur außerhalb vom System (wie BPE oder AfD) ist die Totalblockade vorhanden…

    Ja, das kann ich mir vorstellen. Das habe ich mit Triggerwort gemeint. Solange die Leute selber denken, sind sie ganz vernünftig, aber auf sobald ein Triggerwort auftaucht, werden sie zu Automaten. (Du kannst – wenn Du möchtest – diesen Automatismus auch an Dir selber testen, um ihn besser zu begreifen. Stell Dir vor, jemand sagt stundenlang Dinge, die Dir voll zusagen und lässt dann den Begriff „NPD“ fallen. Das ist auch ein Triggerwort, und sogar ein viel stärkeres als AfD).

    Also lass es komplett weg. Es ist viel wichtiger, sich über die Beurteilung der Lage einig zu sein und meinetwegen auch über die Lösungsvorschläge (obwohl die nicht funktionieren), als eine Partei-Werbesendung anzubringen. Du bist nicht verpflichtet, Werbung für die AfD zu machen, ganz davon abgesehen, dass der Holzhammer da sowieso nichts bringt. Vielleicht reift der Entschluss dazu ja beim einen oder anderen von selber.

    Es ist nicht wichtig, was die Leute wählen. Ich habe noch nie im Leben jemanden gefragt, was er wählt, und mir wurde auch noch nie die Frage gestellt. Es interessiert mich auch nicht die Bohne. Und ich habe dennoch schon sehr tief ins Eingemachte gehende Gespräche geführt. Und ich könnte mir vorstellen, Du auch.

    Außer totalem Zusammenbruch und absoluten Neustart (wie auch immer) sehe ich keine Reformationsmöglichkeit mehr!

    Ja, das sehe ich auch so. Daher kann man das, was die Leute wählen, vollkommen gelassen sehen und drüber lächeln. Es ist sowieso egal.

    Ich wüsste auch nicht, was ich für Liberale und Atheisten reformieren sollte…

    Für Deutsche. Liberalismus und Atheismus ist nur Software. Aber Du musst gar nichts reformieren. Nur die Liebe zum Volk nicht verlieren…

  153. #216 Nuada   (08. Mrz 2017 21:22)

    „Wir dürfen uns durch vorsätzlich verbreitete Klischeebilder (wie das obige) nicht die Liebe zu unserem Volk versauen lassen. Wir sind doch die Felsen in der Brandung, oder? Das ist eine Verantwortung (oder meinst Du, man könnte Gottesgabe sagen?) gegenüber denen unserer Landsleute, die anfälliger für Indoktrination sind als wir.“

    **********************************************

    Mal angenommen, wir WÄREN (Möglichkeitsform, wir sind es nicht!) ein entartetes Volk von „Gender“-Schwuchteln und Sitzpinklern.

    Dann gäbe es nur zwei würdevolle Wege:
    a) Aufgeben. Sich gänzlich ins Private zurückziehen, die letzten Tage noch in vollen Zügen genießen.
    Oder b) Jedwede Anstrengung unternehmen, die der Wiederaufrichtung dienlich sind.

    Öffentliche Nestbeschmutzung und defätistische Beschimpfung des eigenen Volkes sind einfach nur widerlich und können nur der Wehrkraftzersetzung dienen.

    Wer sich als Deutscher gerne über andere Deutsche erhebt und sein eigenes Volk gerne mit Dreck bewirft, kommt auf der Weltnetzseite des Gilbs bestens auf seine Kosten.

    https://killerbeesagt.wordpress.com/

  154. So ein Gruppenfoto mit den gleichen Hüten würde unserer Regierungsmannschaft auch gut stehen. Dann sehen sie endlich mal gut
    aus. Lediglich ein zusätzlicher bunter Propeller auf der Spitze würde nur noch fehlen.

  155. Eric Raude, Leif Eriksson und Blauzahn würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie diese Fem-Männchen sehen würden, die Wikinger sind noch Dümmer als wir, denn sie haben im Vergleich mit uns eine tadellose Vergangenheit.
    Uns wird seit Jahren eingetrichtert, wir müssten mit Humanismus zwei Weltkriege wieder gut machen!

  156. Weltfrauentag auf Schwedisch

    Wenn das keine schwedische Arbeitsteilung ist, während die Frauen vergewaltigt werden, tragen die schwedischen Männer die lustigen Pussy-Mützen ihrer Frauen !

  157. @#227 Vielfaltspinsel (08. Mrz 2017 22:20):

    Öffentliche Nestbeschmutzung und defätistische Beschimpfung des eigenen Volkes sind einfach nur widerlich und können nur der Wehrkraftzersetzung dienen.

    Ja, das löst bei mir auch jedes Mal so ein peinliches Gefühl aus, als ob ich in einer Freakshow wäre und nicht wüsste, wo ich hingucken soll. Man stelle sich nur mal einen Mann vor, der sich auf den Marktplatz stellt und rausplärrt: „Meine Frau ist eine Hure und meine Kinder sind Schwachköpfe.“

    Selbst wenn das auf die Familie zutrifft, hätte doch jeder normale Mensch das Bedürfnis, ihm zu sagen: „Komm, lass das! Du blamierst dich in Grund und Boden.“ Noch schlimmer ist es natürlich, wenn es nicht zutrifft.

    Die verlinkte Weltnetzseite hatte ich ganz vergessen. Eben angeklickt: Gleich im ersten Artikel die altbekannte Leier. Ohje…

  158. Ich behaupte diese 15 Memen besitzen zusammen nicht mehr als 1 Meter Schwanz, je mehr man(n) den Schwanz einzieht umso mehr entwickelt er sich nachgewiesenermaßen zurück!

  159. Schweden ist das Paradebeispiel dafür, wie verkorkst eine eins gesunde und homogene Gesellschaft wird, wenn man den Feminis(in)en politisch einen Freifahtschein gibt damit sie ihre irrationalen und kranken Utopien realpolitisch umsetzen können. Die Männer, eins gefürchtet in ganz Europa bis Nor Amerika (Vikinger), sind nur noch ein häufchen Elend und haben im Grunde genau so viel zu melden, wie Frauen in muslimischen Ländern, nämlich überhaupt nichts mehr: Und das Ergebnis sehen wir seit 10 Jahren in Schweden: Die aggressive Islamisierung eines eins homogenen Landes und der Verfall in ein Faled State, , dank der Massenzuwanderung aus Barbaristan !!!

  160. #231 Nuada   (08. Mrz 2017 22:56)  

    „Man stelle sich nur mal einen Mann vor, der sich auf den Marktplatz stellt und rausplärrt: “Meine Frau ist eine Hure und meine Kinder sind Schwachköpfe.”

    ***********************************************

    Genau! Wäre dem tatsächlich so, betreibt so etwas nur ein schambefreites Schwein, von dem sich jeder nordische Mensch mit einem Funken von Geschmack und Ehre nur angewidert abwenden kann.

  161. #224 Vielfaltspinsel (08. Mrz 2017 22:06)

    Sie haben aber auch ewig einen deutlich an der Waffel!!!

    Sie phantasieren mir was unter, was nur in Ihrem Gehirn mit fatalen unbegründeten Schlussfolgerungen stattfindet!

    Von Ihnen distanziere ich mich immer wieder gerne, mit jeder Pore meines Lebens!

  162. #231 Nuada   (08. Mrz 2017 22:56)  

    „Die verlinkte Weltnetzseite hatte ich ganz vergessen. Eben angeklickt: Gleich im ersten Artikel die altbekannte Leier. Ohje…“

    ***********************************************

    Na ja, der Gilb ist ja kein Deutscher. Viel schlimmer, wenn Deutsche selber Nestbeschmutzung betreiben oder solchen ausländischen Deutschenhassern die Schuhe blanklecken.

  163. #226 Nuada (08. Mrz 2017 22:15)

    Für Deutsche. Liberalismus und Atheismus ist nur Software. Aber Du musst gar nichts reformieren. Nur die Liebe zum Volk nicht verlieren…

    Amen!

  164. #226 Nuada (08. Mrz 2017 22:15)

    Ja, das sehe ich auch so. Daher kann man das, was die Leute wählen, vollkommen gelassen sehen und drüber lächeln. Es ist sowieso egal.

    Leider ja und „Nein“ möchte ich schreien!

  165. #235 WahrerSozialDemokrat   (08. Mrz 2017 23:33)  

    „Sie haben aber auch ewig einen deutlich an der Waffel!!!
    Sie phantasieren mir was unter, was nur in Ihrem Gehirn mit fatalen unbegründeten Schlussfolgerungen stattfindet!
    Von Ihnen distanziere ich mich immer gerne!“

    *********************************************

    Kein Problem. Ihr christlichen Antirassisten habt alle Möntschen lieb, wenn diese nur an Euren orientalischen Gott Jahwe glauben, egal ob Neger, Orientale oder Weiße. Uns proweißen Rassisten geht es hingegen vorrangig um das Wohlergehen und Gedeihen unserer eigenen weißen Rasse. Wir können gerne darin übereinstimmen, daß wir nicht übereinstimmen.

  166. Die Götter wissen, dass wir nicht perfekt sind – wir sind ein Haufen weißer Männer mittleren Alters.

    Was ist denn in diesem riesigen Freiluft-Irrenhaus heute eigentlich „perfekt“?
    Dunkle Haut, Migrationshintergrund, nicht heterosexuell, rotgrünes Parteibuch und islamisch, oder?

    Was macht man eigentlich, wenn die Welt um einen herum zu einer einzigen andauernden Satireshow wird und man das alles kaum noch glauben kann.
    Lacht man – oder weint man da?

  167. Ergänzung zu 02:25

    Wirklich perfekt ist jung, weiblich, dunkle Haut, Migrationshintergrund, nicht heterosexuell, rotgrünes Parteibuch – und islamisch.

    😀

    Oder fehlt noch was?

  168. In den bald zu eröffnenden Konzentrationslagern wird man viele dieser rosa Mützen sehen.

  169. Den linksverdrehten Leuten ist doch wirklich nichts zu peinlich. Wieviel bezahlt denn Soros pro Mützchen?

  170. #238 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2017 23:42):

    Leider ja und “Nein” möchte ich schreien!

    Ja, ich verstehe das. Ging mir eine Zeitlang auch so. Aber jetzt ist das vorbei. Jetzt freue ich mich darauf und hoffe, dass ich es noch erlebe. Das ist aber gar nicht sicher(es ist ja nichtmal sicher, dass es überhaupt eintritt), ich glaube schon, dass es das alte System noch eine ganze Weile macht, und die Lebensuhr tickt.

    @#241 Selberdenker (09. Mrz 2017 02:25):
    Was macht man eigentlich, wenn die Welt um einen herum zu einer einzigen andauernden Satireshow wird und man das alles kaum noch glauben kann.

    Vielleicht mal an dem „kaum“ arbeiten und es gegebenfalls entfernen?

    Manchmal ist der Instinkt, der Ausdrücke wie „kaum glauben“ für etwas verwendet, das der Verstand sehr wohl für die Realität hält, klarsichtiger als der Verstand.

    Es IST eine Satireshow. Natürlich sind die als Flüchtlinge bezeichneten Invasoren echt und die vielen anderen problematischen Ausländer auch (das fing ja nicht erst 2015 an). Aber solche Aktionen wie im Artikel sowie ALLES, was uns als „Politik“ und „Politiker“ verkauft wird, ist eine Show – die Unterhaltung, mit der wir in der Matrix und blind gehalten werden.

  171. Der eine mehr, der andere weniger. Ich versuche, den Konsum von Medien so gering wie möglich zu halten und nichts zu glauben.

    Lügenmedien = Alles wird gut-GIFT

    Merkels mediale Schlafmittel wiegen euch sanft und schmeichlerisch

    in den VOLKSTOD

  172. Splinter It Into A Thousand Pieces And Scatter It Into The Winds

    Genau das ist es , was dieses System mit den Deutschen macht:

    Teile und herrsche.

    Jeder will hier herrschen und jeder will hier recht haben.

    zurück bleibt ein zersplitterter Haufen, der einfach überwältigt werden kann.

    Von Einigkeit nicht die geringste Spur unter den Deutschen, das Recht von Rechtsbrechern an der Staatsspitze in den Schmutz getreten, die Freiheit längst abgegeben und der Angst untergeordnet.

    Einigkeit und Recht und Freiheit

    Haben in Merkels Saustall keine Bedeutung mehr

  173. Wer vor 80 Jahren den rechten Arm gehoben hat, weil es von ihm erwartet wurde, der zieht sich heute den “Pussy Hat” auf, weil es von ihm erwartet wird.

    Das ist Charaktersache.

  174. NSA whistleblower William Binney confirmed

    Trump is „absolutely right“ to claim he was wiretapped

    and monitored

  175. OBAMA USED CIA TO HACK THE US

    AND BLAMED IT ON RUSSIA

    Ihr seid euch schon klar, das das den 3 heissen Weltkrieg auslösen könnte.

  176. Every iPhone in Russia is a CIA microphone,

    but Russian hacking is the problem according to CNN

  177. Und es wird immer gefährlicher :

    Russia has released the first image of its new nuclear missile,

    a weapon so powerful that it could wipe out

    nearly all of the United Kingdom or France.

    The RS-28 Sarmat thermonuclear-armed ballistic missile was commissioned in 2011 and is expected to come into service in 2018.

  178. Frauen und Islam haben 1 gemeinsam. Wenn man sie gewähren lässt dann übernehmen sie die Macht.

  179. Also ich sehe auf dem Foto 15 eierlose schwedische Eunuchen….und die sind so dämlich und fühlen sich noch gut dabei.
    Quo vadis Schweden ?

Comments are closed.