Im Wandel der Zeiten haben sich weiß Gott schon viele unschöne Vorgänge in unserer deutschen Heimat ereignet. Doch noch gar nie wurde einem die manipulative Umkehrung von Ursache und Wirkung so sehr bewusst, wie im Moment. Nahezu keinem öffentlichen Medium ist mittlerweile mehr zu trauen. Es wird dort nämlich eine wahrhaft perfide Art von Berichterstattung zelebriert, in der schon die Grundrichtung der Agitation ganz klar ersichtlich ist. Alles Fremde ist dort per se „gut“ – alles „Deutsche“ indes muss im Umkehrschluss mindestens „hinterfragt“ werden, zumindest dann, wenn es kein „linksgeprägtes Deutschsein“ ist. Und obgleich unser Land gerade von einer Gewalt-Welle sondergleichen heimgesucht wird, die jedoch in den seltensten Fällen von Bio-Deutschen ausgeht, wird seitens der Exekutive nicht etwa energisch dagegen vorgegangen, sondern vielmehr geleugnet, relativiert, beschwichtigt – und vor allem eines; abgelenkt.

(Von Cantaloop)

Hochaggressive und islamisch-religiös aufgeladene Gewalttäter werden neuerdings als psychisch labil und demzufolge als schuldunfähig eingestuft, wohingegen jede auch nur kleinste Auflehnung gegen die links dogmatisierten „Systemnormen“ gnadenlos geahndet wird. Auch das aktuelle Pirincci Urteil verdeutlicht dies einmal mehr.

Die universale These „Ultra posse nemo obligatur“ – was nichts anderes bedeutet, als dass jede Verpflichtung dort ihre Grenze hat, wo die eigene Selbstzerstörung beginnt, sollte eigentlich auch hierzulande geboten sein. Dies sagt schon das deutsche Zivilrecht in § 275 Abs. 2 – und auch der gesunde Menschenverstand zeigt eindeutig in diese Richtung. Wer jedoch sehenden Auges durch die Straßenschluchten der westdeutschen Großstädte geht und die dort gewonnen Eindrücke auf sich wirken lässt, wird genau jene unkontrollierbaren Fliehkräfte der Selbstzerstörung wahrnehmen, vor denen uns das Gesetz eigentlich schützen sollte. Rechtsfreie – ja fast schon shariakonforme öffentliche Räume gibt es heute bereits in zahlreichen Kleinstädten. Wer es jedoch coram publico wagt, auch nur auf diesen Sachverhalt hinzuweisen, gilt bereits als „rechtsextrem“, im einäugig verengten Blickwinkel des linken gesellschaftlichen Establishments.

Ein verkehrte Welt sozusagen, in der derjenige als verdächtig gilt, der auf den sinnbildlichen Schmutz hinweist und nicht etwa derjenige, der ihn verursacht. Das Risiko, hierzulande Opfer eines (Gewalt-) Verbrechens zu werden ist – mittlerweile sogar empirisch belegt – wesentlich höher als jemals zuvor. Und auch die „gefühlte“ Sicherheit hat sich ebenfalls dramatisch verschlechtert, was eben dazu führt, dass viele Menschen zwischenzeitlich die Öffentlichkeit meiden, um ihre Aktivitäten vielmehr in die eigenen, umzäunten Räumlichkeiten/Grundstücke, oder in das entsprechend sicherheitsüberwachte Terrain zu verlagern. Events werden somit zu unattraktiven „Hochsicherheitszonen“. Was im Übrigen sehr zum Nachteil der Infrastruktur der Städte gereicht, dort, wo auch der Einzelhandel und vor allem die (traditionelle) Gastronomie deutliche Umsatzrückgänge zu verzeichnen haben und die damit einhergehende Verwahrlosung und Segregation auch schon rein optisch ins Auge fällt. Die dafür zahlreich neu entstehenden 1€-Läden, Handyshops, Döner-Restaurants und Shisha-Bars sind eben nur bedingt eine Kompensation.

All dies sind natürlich keine grundsätzlich neuen Erkenntnisse, die Nachrichtenspalten der üblichen Gazetten sind voll mit entsprechend „aufbereiteten“ Meldungen hinsichtlich der gesteigerten Aktivitäten unserer „neu-hier-angekommenen“ Gäste. Jeden Tag aufs Neue. Und dennoch; die Warnungen seitens der Regierung und insbesondere deren willfährig folgenden Medien laufen eindeutig in eine andere Richtung. So wird selbst in bekannten Großstadtproblemzonen, dort wo islamischorientierte Clans quasi Narrenfreiheit haben und dies auch entsprechend nutzen, explizit vor gefährlichen „rechten“ Umtrieben gewarnt.

Solch eine Darstellung als obskur zu bezeichnen, wäre wohl noch gelinde ausgedrückt. Den angestammten Menschen dieses Landes wird das „Deutschsein an sich“ förmlich ausgetrieben. Vielerorts – insbesondere auch in den Werbemedien und im TV – sind bunte, „neuhinzugekommene“ Menschen signifikant und auch immer mehr Damen mit traditionellem Kopftuch werden so dargestellt, als wäre dies noch nie anders gewesen. Und wie abwertend unsere Kanzlerin zur deutschen Identität steht, hat sie mit dem Satz „die schon länger hier Lebenden“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Hybride Menschen, die ihre eigenen Wurzeln negativ konnotieren, sich selbst als „problematisch“ ansehen, demzufolge ohne Stolz oder Selbstbewusstsein, dafür mit aufoktroyiertem schlechtem Gewissen hohe Steuermittel zur freien Verteilung an die halbe Welt erwirtschaften und dadurch gewissermaßen ihre „Buße“ leisten, dies scheint das mittel- bis langfristige Ziel zu sein, das angestrebt wird.

Deutschsein als Makel – das ewige Stigma der „größten, denkbaren Schuld“ – die „Mea culpa“ allegorisch als Monstranz vor sich hertragend. So wird moderne, linke Politik gegen die eigene, autochthone Bevölkerung gemacht. Der künstliche Hass auf sich selbst und auf die angestammte Heimat ist längst salonfähig geworden und wird auch des Öfteren von „Persönlichkeiten“ in gesellschaftlich exponierten Positionen „vorgelebt“.

Dieser Sachverhalt erklärt auch bestens, mit welcher Sorglosigkeit hochrangige Politiker und Journalisten den Mut finden können, sich selbst in aller Öffentlichkeit mit Äußerungen „gegen Deutschland – gegen Rechts“ bloßzustellen, deren intellektuelle Substanz so dürftig ist, dass es schon fast körperliche Schmerzen bereitet, ihnen zuzuhören. Wie ist so etwas nur möglich, ohne daß der Betreffende seine Selbstachtung verliert? Nun wissen wir es. Weil es eben politisch opportun ist, so zu handeln und es den Protagonisten erhebliche Vorteile generieren kann. Plus ein moralisch „einwandfreies“ Ethos, versteht sich. Gewissermaßen ein moderner „Ablasshandel“.

Doch, wie bei so vielen Entwicklungen kommt das „Beste“ natürlich zum Schluss, nämlich die Erkenntnis, dass eine solche Gesellschaft, die nicht mehr zur Unterscheidung zwischen sich selbst und ihren auflösenden Kräften fähig ist, moralisch über ihre Verhältnisse lebt. Sie ist in normativem Sinne nicht mehr nachhaltig. Durch Relativierung zerstört sie schließlich ihre komplette kulturelle Identität, die Voraussetzung ihrer Leistungsfähigkeit und setzt sich damit selbst ein Ende.

Wollen wir um unserer eigenen Zukunft willen hoffen, dass es nicht soweit kommt. Und dass man eines Tags wieder stolz verkünden kann: Ja, wir sind Deutsche. Und schämen uns nicht dafür!

image_pdfimage_print

 

409 KOMMENTARE

  1. Man fragt sich langasan wenn es in wenigen Jahren zum Innerenkrieg mit moslems kommt wer wird diesmal die Schxxx ausräumen dürfen?
    Die Wohlstandsdegenerierte deutsche Jugend? Wohl kaum.
    Die NATO die Amis ? Die werden feige den Schwainz einziehen und sich in ihren Militärbasen verschanzen.
    Die Russen? Wie schon vor 70 Jahren und aktuell in Syrien?
    Ich glaub nicht dass die Lust darauf haben .
    Also wer?

  2. Sei dir sicher, Stefanie von Irgendwas, mein Widerstand endet frühestens mit dem eigenen Ableben.

  3. Wenn solch eine grüne Lebensform glaubhaft sein will, dann geht es mit gutem Beispiel voran und entsorgt sich selbst. Das wäre konsequent und glaubhaft.

  4. Stefanie von Berg ist eine Grüne Bürgerschaftsabgeordnete aus Hamburg-Eimsbüttel,einem „normalen“ Vorort, ohne Auffälligkeiten.
    Welchen Hass sie antreibt ist mir unklar, sie bekam aber schon reichlich Post;-)
    Aös Pädagogin sollte sie es besser wissen!

    Daß alles Fremde per se gut ist und alles Deutsche scheixxxe, erfahre ich jeden Tag:
    Die Deutschen (richtige Deutsche!) schwärmen vom Urlaub in der Sonne (ist das der Verdienst der Südländer?), dem lockeren Lebensstil (na klar, im Urlaub, wenn man nicht arbeiten muss), der Hilfsbereitschaft (natürlich nur gegen Geld) und der Spießigkeit hier bei uns, die denen ihren Urlaub erst finanziell ermöglicht.
    Je älter, je „vorruheständlicher“, je „beamteter“, desto ausgeprägter ist das Syndrom.
    Und die Türkei ist sooo schön billig und Efez – Bier soll angeblich trinkbar sein.

  5. Es ist gut, dass die GrünInnen bald in der Minderheit sind.
    Denn wenn die Moslems erst in der Mehrheit sind und die Sharia einführen, dann werden die Günlichen erkennen, wie kulturell bereichernd es ist, in der Minderheit zu sein.

  6. Es ist gut, dass Sie, also diese antideutschen GRÜNEN, bald in der Minderheit sein werden!

    Und dann suchen sie mal Hilfe bei diesen ganz anderen Grünen !

    Sie werden sich wundern, wenn sie es noch können !
    Tut mir leid für Sie, aber sie wollten es wohl so ;-((((

  7. #1 ALFA (16. Mrz 2017 21:19
    Wer? Ganz einfach, von den 60 Mio geborenen Deutschen die hier noch leben werden 20 Mio den Kampf aufnehmen und sich organisieren und das genügt dann auch, um das Land zurück zu erobern und es als die Nation und die Heimat der deutschen neu aufzubauen. Diese 20 Mio haben die Lebenskraft, Intelligenz und Organisationstalent dazu und den unbedingten Überlebenswillen, Die anderen wie diese Kampflesbe von Berg wir die Zeit und die Umstände dahinraffen und es wird ihr zuteil was Sie will: Untergehen.

  8. Typisch Deutsch ist eben eine negativ konotierte Aussage. Letzendlich führt sie auch zur Umkehrung des Stolzes auf die eigene Nation zum „Stolz darauf zu sein, sich schämen zu dürfen, Deutsch zu sein“

  9. ZEITens Mohamed Amjahid über „Anti-Deutsche“

    „Sie hassen Deutschland, stehen fest an der Seite Israels und lehnen jede Kritik an den USA ab. Die Antideutschen sind eine sehr seltsame Gruppe innerhalb der linken Bewegung. “
    http://www.zeit.de/zeit-magazin/2017/12/antideutsche-israel-linke-deutschland

    „Sie nannten sich „Antideutsche“. Ein Begriff, der seltsam klang und neugierig machte: Was soll das sein, „Antideutsche“? Deutsche, die gegen sich selber sind? Was soll das bedeuten? Was treibt diese Leute an? Woher kommen sie? Und wohin wollen sie? „

  10. Sie steht öffentlich für das, was bei allen etablierten Alt-Parteien längst hinter vorgehaltener Hand gesprochen und noch länger gedacht wird.

    Deutsch zu sein mit deutschen Wurzeln, ist das verachtenswerteste was es gibt.

    Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Verkommene Politiker-Mischpoke.

  11. Wieso können diese Selbsthasser sich nicht endlich in irgendeinem Steinbruch kollektiv das Leben nehmen, anstatt ihren Wahn auf ein ganzes Volk zu projizieren und es in den Untergang zu stürzen?!

  12. Homos und Gutmenschen werden auch Opfer des Islam. Wer es so will, bekommt den echten Islam.

  13. Lieber Cantaloop, Sie beschreiben hier wortreich und natülich zutreffend das Elend der Linken, aber dennoch bleibe ich dabei: Das Problem sind nicht Menschen wie Stefane von Berg, sondern die Wähler, die diesen Hohlköpfen ihre Stimme geben.

  14. Dazu passend unbedingte Hör- oder Leseempfehlung interview mit Ruud Koopmanns heute morgen im Deutschlandfunk:

    Tag für Tag
    MediathekPodcastRSS
    Sendung vom 16.03.2017
    Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland
    Wann sagt man „Salam aleikum“?

    Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland
    Reizwort Assimilation

    Der Migrationsforscher Ruud Koopmans meint: Muslime, die in Deutschland leben, sollen sich der Mehrheitsgesellschaft anpassen. „Deutsche Flüchtlingshelfer sollten deutlich machen, dass bei Begrüßungen des anderen Geschlechtes der Handschlag üblich ist“, sagte er im Deutschlandfunk. Ist es das gleiche, wenn Rechtspopulisten „Assimilation“ fordern?

    Ruud Koopmans im Gespräch mit Christiane Florin

    Christiane Florin: Herr Koopmans, halten Sie es für übertrieben, wenn – wie in dem vorherigen Beitrag über den Kulturknigge für Nicht-Muslime geschildert – auf Rituale und Gepflogenheiten muslimischer Migranten hier in Deutschland Rücksicht genommen wird?

    Ruud Koopmans: Es kam mir ein bisschen komisch vor, als ich das gehört habe. Es wäre natürlich völlig richtig am Platz, einen solchen Knigge, eine solche Kulturanleitung zu bieten, wenn wir jetzt reden über Leute aus Deutschland, die auf Geschäftsreisen gehen. Aber ich sehe ehrlich gesagt nicht die Notwendigkeit, warum jetzt die Bevölkerung hier in Deutschland in dieser Hinsicht auf neu zugewanderte Muslime zugehen sollte. Mir scheint ein Knigge in die andere Richtung eher angebracht zu sein. (….)

    http://www.deutschlandfunk.de/muslime-und-nicht-muslime-in-deutschland-reizwort.886.de.html?dram:article_id=381295

    http://www.deutschlandfunk.de/tag-fuer-tag.885.de.html

  15. Diese gestörte Person ist ziemlich nah davor, ihre Landsleute unverblümt aufzufordern, ihrem Leben ein Ende zu setzen, damit endlich „neudeutsches“ Leben ungehindert gedeihen kann und sich zum Kalifat entfalten möge.

  16. Hochmut hat das Volk degeneriert…

    …Wahnsinn, würde die plastische Konsumwelt und die mediale Dauer – Beschallung nicht existieren, sprich, wir hätten das Mittelalter, würden Diejenigen, die dieses hier angerichtet haben und weiterhin anrichten, schon längst baumeln.

    Denn dann wäre die Gefahr für jeden ersichtbar.

    Jetzt wird es bald wärmer und ich befürchte schlimmstes….

  17. Und solche Leute sitzen als Volksvertreter in Parlamenten.Widerlich!
    Wie mir solche linksgrüneantideutsche auf den Pinsel gehen. Das ist Volksverrat. Wann hört dieser Spuck endlich auf.

  18. Allein ihr Haarschnitt zeichnet sie schon als Linke aus die nicht das Bedürfnis hat einem Mann zu gefallen.

  19. Indien ist ja gemeinhin bekannt als Land der geilen Männer. Sehe ich mir diese feministische Stoppelhaarfigur so an, dann bin ich überzeugt davon, dass die vollkommen nackt quer durch Indien wandern könnte und man könnte sie als Jungfrau an der pakistanischen Grenze abholen. Die fässt keiner an. Da hilft auch keine Viagra-Pyramide, um die Inder zu pushen.

  20. Die Vorstellung das sich Multikulti dem freiheitlich demokratischen System unterwirft, wurde doch schon als Absurdum erkannt.
    Letztendlich wollen die Deppen nicht erkennen das sie mit ihrem Denken und ihren Ansichten direkt in eine neue Art Diktatur manövrieren, dessen Endergebnis der Islamische Staat ist.

    Aber der Deutsche hat von Deutschland das Maul voll. Und wenn er das Messer an der Kehle hat ist es zu Spät.

    Abhauen ist für uns kleine Leute leider nicht drinne. Unsere armen Enkel.
    Und die jetzigen Verantwortlichen werden sich dann mit:“Entschuldigt bitte das wir uns so geirrt haben“, stammeln.

  21. #8 wahrheit (16. Mrz 2017 21:29)

    #1 ALFA (16. Mrz 2017 21:19
    Wer? Ganz einfach, von den 60 Mio geborenen Deutschen die hier noch leben werden 20 Mio den Kampf aufnehmen
    ————————-
    Neues aus Fantasialand?
    In 10 Jahren hocken hier 30 Mio. Kuffnuken (=“Flüchtlinge“, Merkel-Visa-Einreisende, Familiennachzügler, Gebärmaschinen-Auswürfe, Neger – der Frühling naht -.

    Die Jugend wählt grün und hat sich mit den längst arrangiert und wollen das so, siehe die Wahlergebnisse in Amsterdam und Rotterdam.

    Intelligente Jugendliche haben es längst gerafft und ich sage meinem Lütten auch, daß ich ihn eigenhändig in die USA verschleppen werde,wo er familiäre Verbindungen hat, wenn er mit dem Abi durch ist.
    Die Alten sterben weg.
    Also wer soll denn da noch kämpfen und für was?

  22. Was ist der Unterschied zwischen einem radikalen Moslem und einem moderaten Moslem?

    Der radikale Moslem will dich toeten!

    Der moderate Moslem betet zu Allah, dass der radikale Moslem dich toeten moege!

  23. Die Moslems sind auf dem besten Wege, Nord-, Mittel-, West- und Südeuropa zu erobern. Wenn ihnen das gelingt, dann bilden sie nicht nur geographisch eine riesige Basis für noch weitere Schandtaten! Dass die Deutschen hier mal wieder als einer der Türöffner fungieren, ist erneut eine Schande für sich!

  24. Wer den „BRD“- Chip im Kopf hat, muss auf Selbstzerstörung hinarbeiten.
    Höcke wollte mit seiner Rede da gegensteuern.
    Dieser Selbthass ist es der unser Land zerstört, nicht die Eindringlinge von außen.
    Die hätten hier gar nichts zu melden, wenn wir einfach nur zu uns stehen würden.

  25. Die These „es ist gut so, dass Deutsche bald in der Minderheit sind“ ist einfach toll! Damit finden Sie Zustimmung bei mindestens 4% der deutschen Wähler.

    Aber.. haben Sie auch an sich selbst gedacht? Keine Blondinenwitze mehr, also eigentlich überhaupt keine Witze mehr über Frauen, keine GRÜNEN mehr, keine Gleichberechtigung von Mann und Frau, keine Justiz:

    So könnte Ihr Paradies aussehen, wäre das nix?

  26. Dann mach doch den Anfang Stefanie. Entsorge dich und deine linksgrünen Mißgeburten um der Welt einen Gefallen zu erweisen. Das wäre ein Anfang. Sei eine Märtyrerin! Wir helfen auch gern bei der Suche nach dem richtigen Baum. Dir ist klar, dass es ein Schlag in das Gesicht deiner Eltern, Großeltern ist, welche dich mit Liebe aufgezogen haben? Du wünschst den Tod aller deiner Freunde und Verwandten. Wie gesagt, sieh zu das du aus dem Genpool verschwindest. Niemand trauert um dich.

  27. Sorry für OT

    Aber was kann ich am Besten FDP Wählern entgegnen?
    Stelle im Moment fest das so einige FDP wählen wollen, sozusagen als kleinstes Übel 🙁

  28. Frage an psychologisch Versierte PI-ler:

    Warum nehmen sich „Grüne“ und (Un-)Geistesverwandte mit „biodeutschem“ Hintergrund nicht einfach einen Strick, wenn sie ihr Deutschsein doch so sehr verabscheuen?

  29. Es ist daran zu erinnern, dass die Grünen-Abgeordnete diesen Satz „“Es ist gut so, dass wir Deutsche bald in der Minderheit sind“ so nicht gesagt hat. Ein gewisser Jürgen Janeikes wurde für die In-Umlauf-Setzung dieser Phrase zu einer hohen Geldstrafe verurteilt:

    http://www.elbe-wochenblatt.de/eimsbuettel/lokales/geldstrafe-fuer-gruenen-hasser-d41719.html

    Auch DIE ZEIT berichtete über die Zitatverfälschung in gleicher Weise:

    http://www.zeit.de/2016/30/stefanie-von-berg-beleidigung-prozess/komplettansicht

    Von Bergs wahren Wortlaut kann man diesem Youtub-Filmchen entnehmen:

    https://www.youtube.com/watch?v=9pk2UMqqyfY

  30. Von wegen kein Krieg mehr in Europa. Der nächste grosse Krieg auf europäischen Boden ist so sicher wie das Amen in der Kirche!
    Das Gemisch wird immer explosiver.
    Eine grosse Banken- und Finanzkrise könnte der aulösende Funken werden für das herannahende Unheil.

  31. @ #23 Haremhab

    Gabriel warnt vor Hungertod im Jemen
    ……………………………………..
    Der fette „Siggi Pack“ wird wohl nicht am Hungertod sterben ..

  32. Solche Gestalten wie Stefanie von Berg verletzen sich bestimmt auch selbst aus Hass vor alles Deutsche !

    Gestörte Seelen die sich eher von Nafris Massenvergewaltigen lassen würden, als sich ein zu gestehen deutsch zu sein !

  33. Das alle Linksgrünen Deutsche hassen, ist mir schon lange klar. Nur den meisten Deutschen leider nicht.
    So krank sind noch nicht mal die meisten Deutschen, dass sie auf sich selbst so einen Hass haben.

  34. Hat diese Landesverräterin das schon wieder gesagt oder ist das ihre alte Nummer aus dem Hamburger Parlament?

  35. Sie haben sich verrechnet, die Stefanies van Berg und alle diese von Selbsthass zerfressenen Kreaturen.

    Sie werden unter den ersten sein, die von den Moslems versklavt und in Ketten gelegt werden.

    Sie werden vergewaltigt, gequält, erniedrigt werden.

    Wir Patrioten aber, wir werden kämpfen.
    Nicht für diese feigen Verräter.
    Sondern für uns, für unsere Kinder, unsere Familien, für unser Land.
    Für Deutschland.

    Wir werden kämpfen. Vielleicht werden wir sterben. Aber wir werden niemals als Sklaven der Muslime leben.
    Sollte es wirklich zu dem von den Türken gewünschten Krieg der Religionen kommen, dann werden sie uns kennen lernen. Und sie werden sich verfluchen, jemals die Hand gegen uns erhoben zu haben.

    Wir beenden die Besetzung unseres Landes.
    Wir beenden die Ausplünderung unseres Landes.
    Wir vertreiben die Invasoren zurück in ihre jämmerlichen Ruinen.

    Wir holen uns unser Land zurück.

  36. #34 topspinlop (16. Mrz 2017 21:38)

    Sorry für OT

    Aber was kann ich am Besten FDP Wählern entgegnen?
    Stelle im Moment fest das so einige FDP wählen wollen, sozusagen als kleinstes Übel
    ————————————-
    Ich auch!
    Die F.D.P. wusste schon immer woher der Wind weht und hängte ihre Flagge dorthin.

    Außerdem sieht die Frau aus dem Norden (geht nach Berlin) sogar noch gut aus:
    http://www.abendblatt.de/hamburg/persoenlich/article206958483/So-haben-Sie-Katja-Suding-noch-nie-gesehen.html

    Alterativ die Petry aber vorher muss ich noch reichlich Magenbitter besorgen.

  37. #31 Hajo42 (16. Mrz 2017 21:38)

    Die These “es ist gut so, dass Deutsche bald in der Minderheit sind” ist einfach toll! Damit finden Sie Zustimmung bei mindestens 4% der deutschen Wähler.

    Und wer zahlt dann GEZ? Die Neger? Na die werden sich umschauen, wenn´s soweit ist, denn die werden weder Steuern noch GEZ bezahlen und mit Arbeit haben die sowieso nix am Hut, die wissen was ihnen nach SGB zusteht und die werden das auch mit Gewalt einfordern. Diese Altlastenpolitiker werden sich nach den Urdeutschen noch einmal zurücksehnen.

  38. Mir, als Ausländer, fällt nichts außer wüste Beschipfungen, wenn ich die Gesichter der Grün- Roten Zecken nur sehe.
    Ich ärgere mich so sehr, dass es besser ist PI gar nicht zu besuchen.
    Sowas idiotisches, wie diese Grünen kann ich mir kaum vorstellen.
    Eigentlich ist ihre richtige Aufgabe nicht die Politik zu gestallten, sondern den Müll aus den Ozeanen rauszufischen. Sonst ist es in 20 jahren zu spät. Da haben wir vielleicht überall sympatische Muslime, aber gar keine Fische. Da sollen sich die Joschka Fischers Anhänger mehr Sorgen machen…..eigentlich…

  39. @ #44 Demokrat007 (16. Mrz 2017 21:43) :
    Das sind keine „gestörten Seelen“. Das ist in linken „gehobenen“ Kreisen ganz normal. So ähnlich wie man „für Umweltschutz“ ist, ist man eben „gegen Deutsche“. Das ist für die ganz normal.
    Der normale Arbeiter oder Angestellte, der aus Naivität die linken Parteien wählt (weil er den linken Medienscheiß glaubt), denkt sicher nicht so. Er weiß das vermutlich leider auch nicht.

  40. Was ich gut finde, aber ist meine rein persönliche Meinung, wenn die Türken eben dann die ganzen Linken und Liberalen am Baukran aufhängen. Das wäre dann für mich sogar ein Grund, Beifall zu klatschen.

  41. #22 Irminsul (16. Mrz 2017 21:34)

    Oh, ein Indienkenner !
    Woher stammt dieses Fachwissen ?
    ARD ? ZDF ? oder doch von Spiegel online ?

    Mit dem Finger auf andere zeigen, egal ob wahr oder nicht, das ist die Spezialität unserer Presse, um von den Schmierigkeiten im eigenen Land abzulenken.

    Kritik an einer Frau von Berg aus der grünen hamburger Bürgerschaft wird man in den Medien wohl kaum finden.
    Aber immer schön mit dem Finger auf so ein friedliches und auch keusches Volk wie die Inder zeigen wenn dort wirklich mal was vorfällt.
    Übrigens gibt es in einigen Regionen Indiens auch eine Menge Moslems. Das wird gern verschwiegen.

    Einen lieben Gruß aus Goa, Indien vom Dativ

  42. Stefanie von Berg 53J. – Der Selbsthaß einer deutschen Adligen:

    Sie ist blond – gut, jetzt das erste Grau künstl. übertönt. Sie hat feine Gesichtszüge, ein schmales Näschen. Bischen viel Höhensonne oder Make-up im Gesicht…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stefanie_von_Berg
    …hat wohl nie darben müssen. Selbst, wenn das Elternhaus nicht nett, sondern lieblos gewesen sein sollte, hat sie immerhin ein Dach überm Kopf gehabt, zu essen u. Kleidung bekommen.

    Was soll also der Selbsthaß? Wenn sie Deutsche nicht mag, soll sie sich nach Asien oder Afrika verpixxen… Dort haben die Menschen riesige Zinken im Gesicht, Schlauchbootlippen u. drahtiges Kraushaar. UNS aber nicht mit ihrem Seelenmüll behelligen!

    Nur wird von der dortigen Glutsonne ihre zarte Haut total verwittern u. sie wird im Nu wie eine Dörrpflaume aussehen oder muß sich dagegen vollverschleiern.

    Sie kann natürlich öfter alleine nachts durch deutsche No-Go-Areas spazieren, bis sie ein Ausländer umbringt. Dann gibt es schon wieder eine (linke) Nörgeldeutsche weniger.

    Überhaupt, Linke, die sich das Aussterben Deutscher wünschen, sollten bei sich anfangen u. sich umbringen, statt uns zu nerven.

  43. Nochmal zur Klarstellung: Das ist kein „Selbsthass“ bei diesen üblichen linken Deutschenhassern.
    Die meinen sich ja niemals selbst. Sie selbst sehen sich ja nicht als „spießige faschistische Deutsche“ an, sondern als „weltoffene Europäer“ oder „kosmopolitische Weltbürger“.
    Wenn die sagen „Deutsche sind Scheiße“ oder „Deutsche müssen ausgerottet“ werden, meinen die NIEMALS sich selbst. Sondern eben „die Scheiß-Deutschen“, zu denen sie ja nicht gehören. Sie gehören einer neuen „Super-Duper-Menschenspezies“ an.

  44. #34 topspinlop (16. Mrz 2017 21:38)

    Sorry für OT

    Aber was kann ich am Besten FDP Wählern entgegnen?
    Stelle im Moment fest das so einige FDP wählen wollen, sozusagen als kleinstes Übel
    ——————————————
    Erzähle ihnen einfach, warum Du AfD wählst. Oder tust Du das garnicht?

  45. Auf die Straße zu gehen wäre mal ein Tipp.
    Hinterher motzt es sich noch mal so leicht – Ehrenwort.

  46. Solche Tussen strotzen vor moralischer Selbstüberhöhung.
    Wörter wie „Demut“, „Melancholie“, „ringen“, „anrührend“ oder „Anschauung“ sind ihr völlig fremd.

    Die Weltgeschichte wird allein durch die Bösartigkeit der Deutschen vorangetrieben, andernfalls wäre alles seit 1000 Jahren friedlich.

    Goethe, Gauss, Kant, Beethoven, Otto Hahn, Max Planck und viele mehr sind nur belangloser Abfall für die Weltgeschichte, zufällig herausgewürgt von einer immerwährend dumpfen, spießigen deutschen Volksmasse, deren Verschwinden alle herbeisehnen.

    Stefanie von Berg ist nicht mehr als eine dekadente Hohlbirne, die in ihrem Größenwahn den eigenen dürftigen Horizont als Weltmaßstab nimmt.

    Ohne ihr wird der Welt einmal nichts fehlen.

  47. Wichtig ist ja – mal ganz davon abgesehen ob diese Dame Stefanie vom Berg oder so, so denkt – dass es einfach schick ist neuerdings einfach antideutsch zu sein oder zu empfinden das alles deutsche an sich einfach und irgendwie „scheiße“ ist.

    Da muss man nicht Grüne an sich, obwohl viele davon diese Einstellung haben, hervor heben. Viel wichtiger ist, das eine Merkel, ja, unsere Kanzlerin solche Dinge von sich gibt wie: Man könne nicht in seinen bisherigen sozialen Strukruten weiterleben weil das die Globalisierung nicht hergibt, oder so ähnlich.

    Jedenfalls sagte sie im umschriebenen Sinne, dass Menschen mit Sinn für Regionaltum den Anschluss verloren haben oder so ähnlch. Oder die, die nur ihre regionalen Werte verteidigen, den Anschluss verloren haben. Und sie verlieren, weil sie der Globalisierung nicht anheim gehen wollen.

    Komisch das „unsere“ Türken hier, genau das wollen z.B. und ihrem Erdogan folgen und was bitte ist schlecht daran, regionale Werte zu pflegen und fortzuführen? Was ist schlecht daran, sich daheim zu fühlen? Was bitte ist schlecht daran deutsch oder/und bayrisch zu sein oder schwäbisch oder thüringisch oder hessisch.. usw.?

    Gerade das ist es doch was der Touri in aller Welt sucht, wenn er in ein Land kommt, egal welcher Touri, in egal welches Land. Er geht NIEMALS in ein Land um das dort zu sehen und zu erleben, was er eh daheim hat !!!

    Merkel und alle anderen Globalisierer wie alle in- und ausländischen Deutschhasser haben doch die Gelegenheit auszuwandern, wie das 100tausende Facharbeiter jedes Jahr tun und Deutschland den Rücken kehren! Doch die gehen nicht, weil ihnen Deutschland nicht gefällt, sondern sie gehen deswegen, weil sie hochgebildet, ausgebildet sind und mit ihrem Lohn ihre Familie nicht mehr ernähren können. Aber jetzt zurück zum Regionaltum.

    Eine Globalisierung funktioniert nur, wenn regionale Werte gelebt und ja, mittlerweile verteidigt werden. Nur das Spezielle findet den Anreiz in Globalisierung und umgekehrt.

    Der IS, der muslimische Terror, der islamische Druck und der politische Islam haben aus der Welthauptstadt der Liebe, Paris, eine Hochsicherheitszone gemacht. Aus kritischen Journlisten und Kartoon-Zeichnern, und aus Poltikern ein faules, feiges Sammelsurium.

    Ist das auch Globalisierung?

    Der politische Islam zerstört Weltkultur und die Welt schaut zu. Und Erdogan predigt Assimilation sei ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

    Und Merkel dagegen verteidigt die Globalisierung, ja da geht die Schere gewaltig auseinander.

    Man hat den Eindruck das gewisse Strömungen den Deutschen einfach platt machen wollen. Der ja irgendwie nie zu was taugte. Warum wohl?

    Ich jedenfalls bin Deutscher, verteidige meine deutschen Werte, meine regionalen Werte und ich freue mich über jeden Ausländer, der hier her kommt und das toll findet, wie ich auch gern ins Ausland gehe und fremdes, nationales erleben will und ich habe dabei immer gute und erfüllende Erfahrungen gemacht, auch mit Moslems aber niemals mit Moslems, die mich als Ungläubigen sehen, als unwertig. Das habe ich immer sofort gespürt. Und die Deutschen sind viel mehr aufgeschlossen als eine Stafanie von hinterm Berg meint.

  48. @#55 derBunte (16. Mrz 2017 21:52) :
    Nichts für ungut. Aber alle Linke sind antideutsch. Mag sein, die einfach Mitläufer, die nicht wissen, um was es geht, nicht. Aber die Führungskräfte alle. Gehört zum guten Ton.

  49. Hallo zusammen,

    da ja einige on uns auch in der Nacht aktiv sind und in Düsseldorf trotz Nachtfligverbot seit einigen Monaten ein reger Verkehr mit Landungen herrscht, wäre es vielleicht mal interessant zu wissen ob die Maschinen aus der Türkei kommen und uns Nachschub bringen.
    Ich weiß leider nicht, ob die Flugzeuge der scheinbaren Schleuser dort auftauchen, aber ich werde Nachts ständig von Flugzeugen wach, oder leide langsam an Einbildung

    https://www.flightradar24.com

  50. Dazu kann ich nur sagen: Es ist gut, dass wir Deutsche Frauen nicht alle mit kurz geschorenem Schopf wie Männer herumlaufen müssen! Noch wie Frau aussehen dürfen, noch Rock tragen dürfen und nicht wie eine Hexe mit Kopftuch um die Häuser schleichen müssen!

  51. Hallo zusammen,

    da ja einige on uns auch in der Nacht aktiv sind und in Düsseldorf trotz Nachtfligverbot seit einigen Monaten ein reger Verkehr mit Landungen herrscht, wäre es vielleicht mal interessant zu wissen ob die Maschinen aus der Türkei kommen und uns Nachschub bringen.
    Ich weiß leider nicht, ob die Flugzeuge der scheinbaren Schleuser dort auftauchen, aber ich werde Nachts ständig von Flugzeugen wach, oder leide langsam an Einbildung

    https://www.flightradar24.com

  52. #49 Irminsul (16. Mrz 2017 21:49)

    #31 Hajo42 (16. Mrz 2017 21:38)

    … und mit Arbeit haben die sowieso nix am Hut, die wissen was ihnen nach SGB zusteht und die werden das auch mit Gewalt einfordern.
    —————————–
    Nur 7000 Asylanten von 1,3 Mio. sind „beschäftigt“. Ob sozialversicherungspflichtig steht nicht in der „Studie“:
    Unfassbar!
    Ich bitte das geschmacklose Foto zu entschuldigen.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article162839446/Warum-kaum-ein-Asylbewerber-Arbeit-findet.html

    Eure „Rände“ ist also sicher…*Sarkasmus-Modus aus*

  53. während sich arme Rentner und hilfsbedürftige Kinder an den Tafeln nach welken Obst, schwarz fleckigem Gemüse, nassem Brot, hellblau glänzender Wurst und abgelaufenen Joghurt anstellen müssen, geschieht das

    OT,-….Meldung vom 14.03.2017

    Asylwerber ziehen ihre ersten Schwünge am Venet

    Fünf ehrenamtliche Skilehrer bringen Flüchtlingen das alpine Freizeitvergnügen näher. Sponsoren unterstützen die Skiwoche. Skispaß bei prächtigem Wetter erleben 17 Asylwerber diese Woche am Venet, fünf ehrenamtliche Skilehrer begleiten die Landeck, Zams – Skifahren kannte Mohamed Hassan Ridwaan, Flüchtling aus Somalia, ( Bild im Link ) bisher nur aus dem Fernsehen. Dass er diese Woche den Spaß im Schnee kennen lernen würde, hatte er nicht unbedingt erwartet. Doch fünf junge Skilehrer aus Landeck begleiten den 23-jährigen Afrikaner sowie 16 weitere Asylwerber seit diesem Montag zur Skiwoche am Venet. „Wir machen das gerne und vor allem ehrenamtlich“, sagte Manuel Griesser am Dienstagvormittag kurz vor Abfahrt der Seilbahn-Gondel.Griesser und vier Skilehrer-Kollegen hatten die sympathische Eigeninitiative selbst organisiert. Die Venetbahnen spendierten die Tickets, bei der Skiausrüstung handelt es sich um Spenden aus der Bevölkerung, einen Teil stellte Venet-Sport zur Verfügung. „Und das Freiwilligenzentrum unterstützt uns beim Mittagessen im Pano-Restaurant“, freut sich Griesser.„Auch die Gondelfahrt war für mich neu und etwas aufregend“, schilderte der Somalier, der eine Elektrotechniker- Ausbildung anstrebt. Für ihn bedeutet der fünftägige Skikurs eine willkommene Abwechslung zum Alltag im Asylwerberheim Kaifenau. „Bewegung in frischer Luft, das ist einfach toll“, sagte der junge Mann im Skianzug. „Schneepflugfahren und erste Bögen sind schon recht gut gelungen“, resümieren die Skilehrer.Erste Versuche auf zwei Brettern habe er in St. Anton machen können, trotzdem sei er Anfänger, schilderte Ahmad Mirzaee(19) aus Afghanistan. „Skifahren macht mir großen Spaß. Genauso wie Fußball. und beten Ich hoffe, es gibt noch mehr Skitage für mich“, bemerkte er. Der Höhepunkt der Skiwoche wartet am Freitag – übrigens der Freiwilligentag in Tirol. „Wir machen ein kleines Skirennen“, verrät Manuel Griesser. http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/12738327-91/asylwerber-ziehen-ihre-ersten-schw%C3%BCnge-am-venet.csp

  54. @#62 Winrik Meuten (16. Mrz 2017 21:55) :
    Das ist nicht „neuerdings“.
    Schon Herr Gabriel lief als Juso hinter Plakaten „Liebe Ausländer, lasst uns mit den Deutschen nicht allein“ her.
    Es ist in der Bevölkerung nicht bekannt. Aber es ist ganz normale Doktrin unter Linken. Ähnlich wie man gegen Krieg ist, ist man eben auch gegen Deutsche. Das gehört da zum guten Ton. Wer etwas anderes sagt, ist automatisch „Nazi“.

  55. Ich empfehle der Frau und ihrer gesamten Familie sozialverträgliches Frühableben.
    Kurz davor dürfen sich alle noch einmal so richtig guuuuut fühlen, dann ab in die Urne!

  56. Eins ist sicher. Es kommen noch Dinge auf uns zu, die wir Heute noch für unmöglich halten.

  57. Wenn ich mir überlege, wieviel „Grüne“ es anscheinend noch immer in „Deutschland“ gibt, wird mir das Deutschsein ebenfalls zunehmend unerträglich.

    Es gibt eigentlich wenige Wahlentscheidungen, nach denen man „die Deutschen“ wirklich nachvollziehen könnte und wollte.

    Eine war wohl das Rauskicken der FDP, nachdem diese statt liberaler Politik primitive Klientelpolitik betrieb. Immerhin muss man – im Rückblick – der rosa Kreischnudel Westerwelle zugute halten, dass er sich damals bei den allgemeinen fatalen Fehleinschätzungen zu Libyen zurückhielt.

    Wer „Stefanie von Berg“ weiß ich nicht. Unbekannt. Auf dem Bild ist eine Lesbe zu sehen, die ihre Menopause vor zwei bis zweieinhalb Jahrzehnten hinter sich gelassen hat.

  58. @ #54 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod/Ex-Deutscher (16. Mrz 2017 21:52)

    Wie Sie die Inder in Schutz nehmen, sind Sie selber einer geworden!

    Gut, Sie haben sich anständigerweise mindestens integriert, so gehört es sich für Fremdlinge, wenn sie sich ein neues Heimatland suchen!

    Glückwunsch, Sie sind kein Deutscher mehr! Wenn doch, sind Sie wie Moslems u. wollen immer anders, was Besseres sein, statt sich zu assimilieren.

  59. #66 PackEr (16. Mrz 2017 21:55)

    Hallo zusammen,

    da ja einige on uns auch in der Nacht aktiv sind und in Düsseldorf trotz Nachtfligverbot seit einigen Monaten ein reger Verkehr mit Landungen herrscht, wäre es vielleicht mal interessant zu wissen ob die Maschinen aus der Türkei kommen und uns Nachschub bringen.
    ——————————-
    Da in Hamburg Nachtflugverbot herrscht landen die in H-Langenhagen (auch Wunstorf?) und erreichen die Hansestadt so gegen 03:30 mit Bussen.
    Ein Kumpel von mir wohnt in der Nähe eines der Erstaufnahmeeinrichtungen und hat mir das so bestätigt. Es sollen unendlich viele Kinder darunter sein.

  60. Solche Sprüche — werden gegenüber unseren jetzigen kleinen Kindern, Schutzbedürftigen, unseren in Hunger aufgewachsenen Großeltern, Ahnen, den Wissenden, den Eliten, Deutschen, Angestammten wie Integrierten Bürgern, Firmenbossen und gerne Schaffenden –
    zu 110% im Halse und im Arsch steckenbleiben, wenn sie selber in Kürze am politisch gewollten Schmerz teilhaben werden müssen.

    Dann, sehr bald, werden diese hässlichen Menschen, die glauben mit derlei Worten Kohle in ihrer ‚Partei‘ zu machen, — chanchenlos -nach Gericht um Gnade bitten… , ganz sicher.
    Macht bitte das Foto weg, allen Deutschen wird unendlich übel!, diese Kreatur hatte in Germany definitiv keine Vorfahren ! Ich kann hier bald nicht mehr lesen so viel Mindergene wie im Artikel oben zu sehen sind, pfui

  61. @ #4 gonger (16. Mrz 2017 21:24) :
    In linken Kreisen ist es völlig normal, dass alles Deutsche per se Scheiße ist.
    Das Essen sowieso. Die Ansichten. Die Spießigkeit. …

  62. #66 PackEr

    Ja, es kommt. Ich leihe mir regelmässig Mietwagen am Flughafen, da man dort bis 23.00 ausleihen kann. Manchmal gebe ich die Wagen Nachts zurück, und da gleicht die Ankunftshalle KABUL, und draussen warten ohne ende Taxis um die Leute wegzuschleusen. Kann sich jeder gerne mal anschauen. Die Leute von der Mietwagenfirma (Enterprise) sind regelrecht schockiert was da abgeht..

  63. Puh, sehe gerade, die Alte ist ja noch jünger als ich. Welch heruntergewirtschaftete Gestalt, mühsam mit Öko-Spachtel zusammengehalten! Nehme an, zuviel gekifft.

  64. #58

    Auf Grund meines Jobs kann ich leider nicht jedem offen die AFD an Herz legen.
    Aber im privaten Umfeld und in der Familie konnte ich schon, auch dank PI, fast alle überzeugen bei der AFD ein Kreuz zu machen.

  65. … das war keine Geburt mit der Glocke, das war ein Korkenzieher, – Herr Geburtshelfer !

  66. #70 Westphale (16. Mrz 2017 21:58)

    Eins ist sicher. Es kommen noch Dinge auf uns zu, die wir Heute noch für unmöglich halten.

    So mancher linksgrüne Nichtsnutz wird dann behaupten, schon immer „Rechtspopulist“ gewesen zu sein!

    „Aber ich liebe doch alle Menschen“
    Erich Mielke, Die Linke, Mörder, im November 1989

  67. @ #21 Pedo Muhammad (16. Mrz 2017 21:34) :
    Wenn dann findet er heute bei den grünen Kinderfreunden und den linken Deutschenhasser sein Ventil.

  68. #78 NieWieder (16. Mrz 2017 22:00)

    @ #4 gonger (16. Mrz 2017 21:24) :
    In linken Kreisen ist es völlig normal, dass alles Deutsche per se Scheiße ist.
    Das Essen sowieso. Die Ansichten. Die Spießigkeit. …

    Nur die Steuern des deutschen Facharbeiterspießers zur Finanzierung des linksgrünen Schmarotzerposten im Öffentlichen Dienst werden als deutsch geschätzt!

    Ohne Deutsche, Ihr linksgrün-pädophilen Schmarotzer….

  69. Das ist die Realität / der Alltag!!

    Arbeitsalltag mit moslemischen Asylanten / Ausländern.

    Ein Bekannter rief mich letztens an..

    Er erzählte mir von den Zuständen in seiner Firma, die jetzt mit einer Leihfirma Asylanten im Versand (für simple Hilfstätigkeiten) eingestellt hat.

    Erstmal konnte so gut wie keiner die deutsche Sprache.. Auch mit Englisch kam man nicht weiter. Die deutschen Stammfachkräfte mussten mit Händen und Füßen den Asylanten erklären, was sie machen sollten und wo sie sich aufzuhalten haben. Das war wohl schon ein Akt.

    In der Kantine fing der Ärger dann wohl richtig an. Die Moslem-Asylanten und Neger beschwerten sich dann, das es da wohl nur überwiegend Schwein gab… Sie forderten mehr Geflügel und Fisch. Sie weigerten sich auch von den vorhandenen Porzellantellern und Besteck zu essen, weil es ja schon mit Schwein in Berührung gekommen sei.

    Auch wollten sie nichts vom Kantinen-Grill, weil der ebenfalls mit Schwein in Berührung kam. Sie forderten Plaste-Teller und Plastebesteck.

    Sie wollten alles separat haben. Sie beriefen sich darauf, das sie Moslems seinen und nicht von diesem Geschirr essen wollen. Die Küchenfrau hat wohl gut reagiert und sie nicht bedient und sie der Kantine verwiesen.

    Das war noch nicht das Ende..

    Der Bekannte meinte weiter, das viele Neger und Moslems schon nach paar Stunden Arbeit platt waren und nächste Tag nicht wieder erschienen. War ihnen wohl zu schwer Kisten zu stapeln.

    Der nächste Ärger war dann wohl in den Umkleideräumen. Die Neger und Moslems hatten wohl einen sehr strengen Geruch und wollten sich nicht duschen weil sie wohl nicht mit den weißen Stammfachkräfte zusammen duschen wollten..

    So gab es wohl mächtig Reibereien durch den Gestank…. bis hin zu Androhung von Schlägen durch die Neger gegen die dt. Stammfachkräfte die sich mit Worten aufregten.
    Schließlich musste die dt. Stammfachkräfte aus ihren Umkleideräume ausziehen.. so das die Neger und Moslems unter sich bleiben.

    Soviel zur Toleranz von Moslems!

    Er erzählte weiter, dass schon nach kurzer Zeit die meisten Asylanten aufgehört hätten und Neue kamen. Die mussten natürlich wieder eingewiesen werden. Und Arbeitssicherheit kennen diese Asylanten wohl auch nicht..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das sind also die neuen Hochleistungs-Asylanten die unser Land braucht und unsere Rente sichern.

  70. #37 18_1968 (16. Mrz 2017 21:39)
    Frage an psychologisch Versierte PI-ler:

    Warum nehmen sich “Grüne” und (Un-)Geistesverwandte mit “biodeutschem” Hintergrund nicht einfach einen Strick, wenn sie ihr Deutschsein doch so sehr verabscheuen?
    ——
    Das liegt daran, dass Grüne an einem pathologischen Sendungsbewusstsein leiden. Zudem sind sie therapieresistent.

  71. Sorry war etwas zu schnell.

    Bei diesem Link sieht man normalerweise sämtliche Flugbewegungen.

    Vielleicht macht sich in den nächsten Nächten mal jemand die Mühe einen Blick auf diesen Link bzw. dem Flugradar zu werfen.

  72. Behandlung dieser verirrten Möntschen:
    Kommplettprogramm diverser ausgehungerter erlebnisorientierter Afghanen/Paschtunen!
    🙂

  73. „Es ist gut so, daß“ (dass?) „wir Deutsche bald in der Minderheit sind.“???
    Das „wir“ ist falsch. Da ist lt. ihrer Denke schon mindestens eine Person zuviel – Stefanie von Berg.

  74. Es gibt kein Land auf der Erde mit einem größeren Selbsthass als in Deutschland!

  75. #62 Winrik Meuten (16. Mrz 2017 21:55)

    Ein schönes Plädoyer gegen den sogenannten Globalismus, danke dafür !

    Man kann es im großen und im kleinen sehen. Als echter Patriot will man seine Heimat bewahren. Fremdes ist nicht unbedingt feindliches. Es kann durchaus in kleinen Prisen eine Bereicherung sein.

    Wer mag nicht gern Spaghetti Bolognese oder ungarisches Goulasch ? Nur mal als Beispiel.
    Aber Dönerbuden an jeder Ecke, hingegen keinen deutschen Imbiß mehr, das ist zuviel des „guten“

    Ein echter Patriot will auch die Umwelt im Gleichgewicht sehen, nicht mit blindem Aktionismus, wie ihn die Grünen seit Jahrzehnten vormachen und bei den Dummen damit punkten.

    Schon seit zwanzig Jahren rege ich mich über Mineralwasser in Plastik-Einwegflaschen aus Italien auf.
    In deutschen Supermärkten türmen sich diese Flaschen zu Bergen und finden reißenden Absatz, denn sie kosten nur 0,19 €.

    Gibt es in Deutschland nicht genug Wasser ?
    Muß es mit zig LKW täglich aus Italien herangekarrt werden ?

    Globalisierung ist nur ein großes Geschäft, ein schädliches Geschäft für jede Region, für Deutschland, ja, für die ganze Welt.

  76. Das ist so absurd, man kann es nicht fassen – so eine Person die die Deutschen weg haben möchte wird vom DEUTSCHEN Steuerzahler finanziert. Ab in die Wüste zu den Kameltreibern mit so bekloppten Politikern. Sofortiger Amtsenthebung wäre die einzige richtige Schlussfolgerung.

  77. #63 NieWieder (16. Mrz 2017 21:55)

    @#55 derBunte (16. Mrz 2017 21:52) :
    Nichts für ungut. Aber alle Linke sind antideutsch. Mag sein, die einfach Mitläufer, die nicht wissen, um was es geht, nicht. Aber die Führungskräfte alle. Gehört zum guten Ton.

    Ist mir schon klar. Ich hab auch nix Gegenteiliges behauptet, oder? Mit den Linken, die sich explizit „Antideutsche“ nennen, bin ich eben kurzzeitig in Kontakt gekommen. Deren „Ideologie“ ist mMn sehr speziell. Hat meinen Aufwachprozess definitiv beschleunigt.

  78. #54 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Hallo? Das Bild vom geilen Inder haben genau solche grünen Feministinnen wie diese Antideutsche oben auf dem Bild gezeichnet. Ich reflektiere da nur mein Wissen aus der Lügenpresse, die bis vor der Asylinvasion (I-Day = Islam-Day) doch regelmäßig von Vergewaltigungen/Gruppenvergewaltigungen aus Indien berichtet haben. Da hast du wohl was verpasst … und meinst du, dass die Lügenpresse incl. die Drecksfeministinnen etwa gelogen haben?

  79. Frage an den Sender Jeriwan:
    Ist es möglich weibliche Dummheit in Kombination mit abgrundtiefer Impertinenz noch zu steigern?
    Antwort:
    Im Prinzip ja, aber wollen sie allen Ernstes Claudia Fatima Roth in ins Unendliche klonen?
    🙂

  80. Na, Frau von Berg, dann schreiten Sie doch voran!
    Wie wärs, wenn Sie ienfach nach Hause gingen, sich in Ihr Bett legen und sterben? Wieder ne Deutsche weniger! Wollen Sie doch, oder rufen Sie hier zum Völkermord auf!?

    DS

  81. …Noch viel besser ist, dass die Grünophilen bei der nächsten Wahl in der Minderheit sind.

    Aber mit der Tatsache, dass wir bald eine Minderheit sind hat sie recht.
    Das einzig Gute daran ist, dass wir solche Sprüche von Politik-Emanzen dann nicht mehr hören müssen. Die stehen dann verschleiert am Herd…gesetzliche Prügelstrafe inklusive! 🙂

  82. Die Aura des Fräuleins da oben auf dem Bild darf echt abstoßend wirken…

    Wollen wir um unserer eigenen Zukunft willen hoffen, dass es nicht soweit kommt. Und dass man eines Tags wieder stolz verkünden kann: Ja, wir sind Deutsche. Und schämen uns nicht dafür!

    Dafür muss man z.B. das eigene kulturelle Erbe gut kennen und fest verinnerlichen. Ein paar Lesetipps, die kulturell betrachtet weit wertvoller sind als die nächste Folge vom Dschungelkampf oder das kommende Fußballspiel:

    https://archive.org/details/deutschedichter01sehrgoog
    https://archive.org/details/bilderderdeutsch01frey

    Ja klar das Lesen von solchen Büchern mag einigen sogar gewisse Schwierigkeiten bereiten, hauptsächlich weil man heutzutage nicht daran gewohnt ist, Bücher von solchem Kaliber zu blättern, es lohnt sich aber, weil alte Bücher wie diese ganz frei vom modernen ideologischen Wanhsinn sind.

    Also lesen, denken, das Eigene innerlich verfestigen. Sich mit der eigenen Kultur füllen, damit nichts anderes reinfließen kann, weil kein Platz mehr für multikulturellen Dreck übrig geblieben ist.

  83. #87 Eurabier (16. Mrz 2017 22:05) :
    Für die kommt die Staatsknete nicht von den Steuerzahlern, sondern das Geld
    – kommt von der EU
    – oder vom Bund
    – oder vom Land
    – oder ist eh da

    Ähnlich wie die Milch aus dem Supermarkt kommt.

  84. @ #111 Oberfelt (16. Mrz 2017 22:16) :
    Bevor es soweit kommt, setzt die sich ab. Und wird im Ausland als „Widerstandskämpferin“ gefeiert.

  85. Ich bin kein ,,Bio-Deutscher“!
    Ich bin Deutscher, nicht mehr und nicht weniger!
    Wer diesen Begriff benutzt, beteiligt sich am Rassismus gegen uns Deutsche. Seit Martin Luther wollen sie es den Deutschen heimzahlen, denn mit der erfolgreichen Reformation und dem damit verbundenen, unaufhaltsamen Aufstieg unseres Volkes in Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft, unterscheiden wir uns gravierend in unserer Entwicklung von denen, welche sich diesem Weg verweigert haben. Speziell die katholische Kirche wurde niemals müde im Kampf gegen uns Deutsche und sie sind es auch, die im Hintergrund die Fäden ziehen. Dabei bedient man sich wahlweise der Kommunisten, Grünen, oder Liberalen, oder Freimaurer. Egal wie sie sich nennen, die Feinde Deutschlands, sie dienen alle dem selben Auftraggeber. Das ist der Hauptgrund für die Deutschenfeindlichkeit.

  86. Ich bin der festen Überzeugung, daß all die räfutschi welcome Ruferinnen jenseits der Meopause von all den „Bereicherern“ sich einzig und allein ein exotisches Tête-à-Tête versprechen.
    Anders ist die diese dumme Hingabe nicht zu erklären.

  87. Gerade heute abend beim „Reinzappen“ in die Zwangsprogramme LinksTV2 „heute“ und LinksTV2 DesInfo (wo es gerade um Gewalt von Rechts ging, von woher auch sonst?) ist mir wieder besonders unangenehm aufgefallen, dass man sich dort nicht einmal mehr die Mühe macht das Tendenziöse in der sogenannten Berichterstattung zu kaschieren.

    Wozu auch?

    Immerhin die Wettervorhersage ist vom „heute“-Moderator noch recht charmant und normal angeteast worden.

    Aber auch öffentlich-rechtliche Zoosendungen empfinde ich immer als wohltuend politisch neutral.

    Sonst eigentlich nix mehr. Wer seinen Internetzugang zur Information nutzt und zusätzlich die Abendnachrichten im Fernsehen guckt, muss an der Diskrepanz verzweifeln oder aber bis ins Mark korrupt sein.

  88. Wenn ich die Gäste bei der Illner sehe, es läuft!
    GRRRRRRRRRRRRRRRR….
    Pui Deibel!!

    P.S: Schau es mir trotzdem an…
    Bin SCHMERZSÜCHTIG!

  89. #115 NieWieder (16. Mrz 2017 22:20)

    #87 Eurabier (16. Mrz 2017 22:05) :
    Für die kommt die Staatsknete nicht von den Steuerzahlern, sondern das Geld
    – kommt von der EU
    – oder vom Bund
    – oder vom Land
    – oder ist eh da

    Ähnlich wie die Milch aus dem Supermarkt kommt.
    —————————–
    Linksgrün ist ein anderer Begriff für „von Arbeit und mit Geld umgehen keine Ahnung“ und „Geringschätzung der arbeitenden Deutschen“.

  90. Dieser Bundesrichter muss gefeuert werden.

    Er setzt die nationale Sicherheit der USA und seiner Bürger auf Spiel, in dem er gestattet, das Moslems und somit der Terror ins Land kommt.

    Dieser Bundesrichter ist kein Patriot!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Trumps zweiter Anlauf

    Bundesrichter auf Hawaii stoppt neues Einreiseverbot

    Ein Gericht in Honolulu im Bundesstaat Hawaii hat am Mittwoch über das neue geplante Einreiseverbot von US-Präsident Donald Trump verhandelt. Mit einer einstweiligen Verfügung wurde das Inkrafttreten des Dekrets landesweit vorerst auf Eis gelegt.

    http://www.focus.de/politik/ausland/trumps-zweiter-anlauf-bundesrichter-auf-hawaii-stoppt-neues-einreiseverbot_id_6797185.html

  91. Das ist aber bei den Linken in fast allen west- und nordeuropäischen Ländern so: Schwedische Linke sind antischwedisch. Linke in Frankreich antifranzösisch. …

  92. #94 francomacorisano   (16. Mrz 2017 22:07)
     
    „Es gibt kein Land auf der Erde mit einem größeren Selbsthass als in Deutschland!#94 francomacorisano   (16. Mrz 2017 22:07)  
    Es gibt kein Land auf der Erde mit einem größeren Selbsthass als in Deutschland!“

    ***********************************************

    Die Schweden, die sich mit durchgestrichenen Hakenkreuzen für einen möglichst schnellen Austausch ihres Volkes durch Edle Wilde aus dem Orient und Neger einsetzen, sind nicht solche Volltrottel wie wir Deutschen.

    Und die antirassistischen Engländer schon gar nicht, die es eher unverkrampft sehen, wenn 1400 ihrer Maderln von pakistanischen Luden mißhandelt werden.

  93. #1 ALFA (16. Mrz 2017 21:19)
    „Man fragt sich langasan wenn es in wenigen Jahren zum Innerenkrieg mit moslems kommt wer wird diesmal die Schxxx ausräumen dürfen?
    Die Wohlstandsdegenerierte deutsche Jugend? Wohl kaum.
    Die NATO die Amis ? Die werden feige den Schwainz einziehen und sich in ihren Militärbasen verschanzen.
    Die Russen? Wie schon vor 70 Jahren und aktuell in Syrien?
    Ich glaub nicht dass die Lust darauf haben .
    Also wer?“

    Ich tippe auf unsere osteuropäischen
    Länder. Auch auf die Russen und die Amis.
    Keiner von denen will ein islamisches Europa.
    Auch die „alten“ Europäer werden kämpfen.
    Die Jugend und jüngere Generation können
    Sie vergessen. Ich kenne die.
    Wenn das Handy funktioniert, ist alles ok.
    Es sind Zombies.
    Null Ahnung, null Interesse. Keine Meinung.
    Die 68er Erziehung zeigt Wirkung.
    Hätte das früher nie für möglich gehalten,
    aber es ist so.
    Wenn sie das Messer am Hals haben und
    ankommen, werde ich sagen
    (den Spruch habe ich mir schon zurecht
    gelegt):
    Jammert jetzt nicht!
    Ihr habt ja sonst nicht gejammert.
    Kämpft oder lasst euch schlachten!

    Meine Genugtuung dann.

  94. #106 Sledge Hammer (16. Mrz 2017 22:14)
    Wusste garnicht dass Fat Fatima Warze da wirklich eingeladen ist, dann noch die Genickstarrige Hexe Schwaan…
    Irrer geht NIMMER!!!!!
    🙂

  95. Jetzt live bei Illner im ZDF:
    Claudia Roth.
    Und als Zugabe gibt es Gesine Schwan.
    FF-Viel Vergnügen.

  96. #28 DenkichanDeutschland (16. Mrz 2017 21:37)

    Viele werden abhauen und nicht kämpfen, aber 20 Mio können und werden nicht abhauen, sie werden kämpfen und sie werden auch gewinnen. Wer glaubt er müsse sich verdrücken der soll das tun und ein Fremder in einem fremden Land werden. 20 Mio wollen das nicht und sie werden bleiben und kämpfen. Und wir sind in jeder Hinsicht besser als die anderen und wir kennen das Land und beherrschen die Resourcen. Und deshalb werden wir gewinnen.

  97. @ #121 Demonizer (16. Mrz 2017 22:25) :
    Linksgrün ist ein anderer Begriff für „Wissen, wie man vom Geld anderer Leute lebt, diese noch verarscht und beleidigt, und das Ganze so clever macht, dass die automatisch als ‚Nazis‘ da stehen, wenn sie sich wehren.“. Oder „gescheiterte Typen, die dumme und naive Steuerzahler abzocken und sich daran aufgeilen, wie clever sie sind und wie dumm die anderen doch sind“.

  98. #88 Drohnenpilot (16. Mrz 2017 22:05)

    Das ist die Realität / der Alltag!!

    Arbeitsalltag mit moslemischen Asylanten / Ausländern.
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Neulich in der Presse gelesen…Die Journalisten wunderten sich warum etwa 7000 Fachkräfte von etwa 1,1 Mio (officiell) Eingewanderten ein Arbeitsplatz gefunden haben.
    Habe ich zu meiner Frau gesagt und sie meinte- „Ach, die 7000 ist erstmalls eine getürkte Zahl, zweitens die halten nicht mal 3 Wochen durch.“
    Ins Land kommen einfach Mengen Sozialhilfeempfänger. Diese Leute werden NIE fernünftige Arbeit leisten. NIE!
    Und ihre Nachkommen- auch nicht!
    Ich kenne die Zigeuner im Bulgarien. Vergessen Sie! Klauen, Dreck machen, vergewaltigen oder einfach sitzen- dafür sind sie gut.
    Das erste Kind gibt es mit 13. Die Schuhle dauert bis zum 4- ten Klasse. 25% haben sogar die Schuhle nie von Innen gesehen. Die sprechen nicht mal Bulgarisch! Sind im Jahre 1300 eingewandert! Da kann sich Frau Merkel einen gutten Stück von abschneiden! Integration!
    Vergessen Sie die Truppe! Alles falsche DNA und fertig!
    Wissen Sie was ein Auto in den Händen von Zigeuner bedeutet? Mordwerkzeug!

  99. #125 Micro Cube (16. Mrz 2017 22:28)
    Jetzt live bei Illner im ZDF:
    Claudia Roth.
    Und als Zugabe gibt es Gesine Schwan.
    FF-Viel Vergnügen.
    ++++

    Ich genieße es!
    Claudia Fett ist immer noch ein Erlebnis.
    Optisch und akustisch!
    Da passt einfach alles! 🙂

  100. @ #132 Merkels Albtraum (16. Mrz 2017 22:29) :
    Ich glaube Frau Le Pen macht es cleverer. Wilders hat mit seinem Koranverbot vermutlich überzogen.

  101. #125 Micro Cube (16. Mrz 2017 22:28)
    Jetzt live bei Illner im ZDF:
    Claudia Roth.
    Und als Zugabe gibt es Gesine Schwan.
    FF-Viel Vergnügen.
    ————
    Und jetzt auch live bei Servus TV:
    Die unvergleichliche Jutta Ditfurth
    Da ist aber Harald Vilimsky, FPÖ-Generalsekretär, dabei.

  102. Ich kann einfach nicht verstehen dass es immer noch Menschen gibt, die solch eine verkommene Dreckspartei mit solch verkommenen, deutschfeindlichen Kreaturen wie dieses strunzdämliche Weib hier, tatsächlich wählen.
    KOTZ KOTZ KOTZ KOTZ KOTZ KOTZ KOTZ KOTZ KOTZ KOTZ

  103. Mein Gott, wie kann man nur so dämlich wie die Claudia sein.
    Da hat die Evolution mit „try and error“ völlig versagt!
    Bei der Gesine übrigens auch!

  104. Welcher strunzblöde Micheldummbatz denkt momentan(Illner), dass das unsere Eliten, geschweige dann Volksvertreter sind???
    Der Holländer ganz allein, der Arme! Seufz
    🙂

  105. Finden Erdogan und seine islamischen Besatzer bestimmt auch. Gegen so viel Schwachsinn kann man schwer argumentieren. Man kann nur immer wieder darauf hinweisen wie falsch es ist Deutschland abzuschaffen und dass diese irren Deutschenhasser endlich gestoppt werden müssen.

  106. Jetzt im Servus TV
    http://www.servustv.com/at/Live

    Unglaublixh dieser Deutsche Faschistin und Phsychopatienen Export aus Deutscha Land, Jutta Ditfurth.
    Diese gut genährte Phsychopatien hat einen gewaltigen Dachschaden.
    Ich fordere einen sofortigen Mauerbau an der Deutschen Grenze um diese Phsychopaten die Einreise nach Österanistan nicht mehr zu ermöglichen.

  107. #126 Vielfaltspinsel (16. Mrz 2017 22:26)
    Ist eine westeuropäische unsäglich-dumm-devote Krankheit, deren Pille erstmal geschluckt werden muss. Und dann muss sie auch wirken!
    Dit dauert…
    🙂

  108. @ #130 Micro Cube (16. Mrz 2017 22:28) :
    Die sind sooo hohl. Die sind so selbstverliebt und narzißtisch (würde mich nicht wundern, wenn die ihre eigenen Fürze schnüffeln um high zu werden). Die labern sooo viel Scheiße. Und die schreien nur rum.

  109. #109 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (16. Mrz 2017 22:15)

    #74 Maria-Bernhardine (16. Mrz 2017 21:59)

    Maria-Bernhardine hat Recht, wer abhaut ist kein Deutscher mehr, er braucht auch nicht von draußen uns daheim Gebliebenen Ratschläge geben. Werden Sie bald ein Inder und dann ist die Sache mit Deutschland für Sie erledigt. Und für uns auch.

  110. #54 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (16. Mrz 2017 21:52)
    #22 Irminsul (16. Mrz 2017 21:34)

    Oh, ein Indienkenner !
    Woher stammt dieses Fachwissen ?
    ARD ? ZDF ? oder doch von Spiegel online ?

    […] Aber immer schön mit dem Finger auf so ein friedliches und auch keusches Volk wie die Inder zeigen wenn dort wirklich mal was vorfällt.
    Übrigens gibt es in einigen Regionen Indiens auch eine Menge Moslems. Das wird gern verschwiegen.
    ===================
    Friedlich??? …in Touriecken massiv!!! aufdringlich und provokant. Mal stellten sich uns außerhalb der Mauern Fatephur Sikris 5 Jungs um die 18 in den Weg in „kommt her, Ihr weissen freaks“ Haltung…hatte das Abwehrspray in der Tasche schon entsichert. Mehrere ueble Provokationen in Agra und Jaipur, Phantasieknolle in Mumbai (konnte abgewendet werden)…die ueblich versuchte Abzocke (teilweise sehr einfallsreich), Schlägereien von Indern untereinander (3)…das alles in 4 Wochen…Goa und die Andamanen; das allerdings stimmt, waren friedlich.

  111. #126 Vielfaltspinsel (16. Mrz 2017 22:26)

    Die Schweden, die sich mit durchgestrichenen Hakenkreuzen für einen möglichst schnellen Austausch ihres Volkes durch Edle Wilde aus dem Orient und Neger einsetzen, sind nicht solche Volltrottel wie wir Deutschen.

    Was die Schweden zur totalen Selbstaufgabe verleitet, habe ich bis heute nicht kapiert. Schweden sollte uns ein mahnendes Beispiel sein, denn als Nation werden die nicht überleben. Schweden, die selbsternannte „Supermacht der Humanität“ wird zugrunde gehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=QBhOzRvkERc

  112. Mich interessiert einen feuchten Schmutz, was in Osmanistan passiert! Warum ist Deutschland nur so ein rückratloser Schmierlappen?
    Da wünscht man sich sehnlichst einen Kerl vom Schlage Franz Josef Strauss!!!!!!!

  113. @ #146 aba (16. Mrz 2017 22:37) :
    Der linke Gutmensch Pol Pot wollte sein Volk auch „verbessern“ und eine bessere Welt machen.
    Dazu musste er leider ein Drittel seines Volks ausrotten (natürlich lauter Rechte, um die es nicht schade ist).
    Mal sehen, ob die Linken in Europa das noch steigern können?

  114. …und das duerfte NICHT an meinem Benehmen gelegen haben, weil ich mich ruhig verhalte als Gast in einem Land

  115. Flüchtling vergiftet zwei Mitarbeiterinnen einer Bremer Flüchtlingsunterkunft

    16-Jähriger festgenommen Cannabis-Kuchen im Flüchtlingsheim – Mitarbeiterin in Lebensgefahr

    Ein Jugendlicher lädt zwei Mitarbeiterinnen einer Bremer Flüchtlingsunterkunft zum Kuchenessen ein. Kurze Zeit später kommen die Frauen in die Klinik, eine schwebt in Lebensgefahr. In dem Kuchen war Cannabis.

    Zwei Mitarbeiterinnen einer Bremer Flüchtlingsunterkunft sind nach dem Verzehr eines Kuchens mit Cannabis ins Krankenhaus gekommen, eine von ihnen schwebt in Lebensgefahr. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein 16 Jahre alter Bewohner der Unterkunft die beiden Frauen im Alter von 25 und 62 Jahren am Mittwochnachmittag zum Kuchenessen eingeladen.

    Kurz danach klagten die beiden über Übelkeit und wurden in Krankenhäuser gebracht. Bei der 25-Jährigen bestehe Lebensgefahr, sagte eine Polizeisprecherin. „Sie hat schlimmste Komplikationen erlitten.“ In den Kuchenresten fanden die Beamten „deutliche Spuren von Cannabis“.

    Die Polizei nahm den Jugendlichen vorläufig fest. Er gab an, das Backwerk von einem Bekannten aus Niedersachsen geschenkt bekommen zu haben. Die Mordkommission wollte diesen im Laufe des Donnerstags vernehmen. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Sie untersucht unter anderem, ob Cannabis der Grund für die lebensbedrohliche Situation der 25-Jährigen ist.

    Ungewöhnliche Reaktion auf Cannabis

    Der Mediziner Frank Fischer, der im Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult in Hannover als Oberarzt mit Suchtkranken arbeitet, hält solch starke gesundheitliche Folgen für eher ungewöhnlich. Aber: „Nichts ist unmöglich. Es gibt allergische Reaktionen auf Substanzen, mit denen keiner gerechnet hat.“

    Eine typische gefährliche Nebenwirkung von hoch dosiertem Cannabis sei eine Psychose, eine Schizophrenie mit wahnhaftem Erleben. Panikattacken und Kreislaufprobleme könnten auch auftreten. Lebensgefährliche Nebenwirkungen seien nicht sehr wahrscheinlich.

    Als gefährlich bezeichnete es der Mediziner aber, wenn Cannabisprodukte mit Substanzen wie Blei oder Glas gestreckt werden. Cannabis-Gebäck sei vor allem ein großes Risiko, weil der Konsument zunächst nicht merke, was er aufnehme. Eine Überdosis sei wahrscheinlich. „Man schmeckt es womöglich nicht“, sagte er. Der Körper reagiere meist innerhalb von 15 Minuten.
    Essens-Einladungen alltäglich

    Die Bremer Sozialbehörde zeigte sich am Donnerstag erschüttert. „Das ist auf jeden Fall ein ganz tragischer Vorfall“, sagte Sprecher Bernd Schneider. Alle erhofften sich eine schnelle Aufklärung.

    „Es ist noch sehr im Vagen, was vorgefallen ist. Wir müssen die Ergebnisse der Ermittlungen abwarten.“ Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) sei bestürzt über den Vorfall. „Sie hat den Betroffenen Unterstützung zugesagt“, sagte Schneider. Den Beschäftigten des Flüchtlingsheims soll psychologische Unterstützung angeboten werden.

    Gastfreundschaft ist Schneider zufolge gerade in Flüchtlingsunterkünften ein großes Thema. Dass Menschen sich gegenseitig einladen, sei alltäglich. Dass eine Einladung solche Folgen hat, habe er noch nie erlebt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article162915287/Cannabis-Kuchen-im-Fluechtlingsheim-Mitarbeiterin-in-Lebensgefahr.html

    Ob der Flüchtling vielleicht ein Rapefugee ist, und nur deshalb den Canabiskuchen gebacken hat, um die Frauen im Drogenrausch zu vergewaltigen oder zumindest sie für Sex gefügig zu machen, ist leider nicht zu erfahren, könnte ich mir aber gut vorstellen…

  116. #131 wahrheit (16. Mrz 2017 22:28)

    Und wir sind in jeder Hinsicht besser als die anderen und wir kennen das Land und beherrschen die Resourcen. Und deshalb werden wir gewinnen.

    Nicht, daß ich jemandem Hoffnung nehmen möchte. Die stirbt bekanntlich zuletzt.
    Aber solche Worte klingen für mich wie die eines kleinen Kindes, das eingesperrt im dunklen Keller zwar Todesängste aussteht, sich selbst aber irgendwie Mut zuspricht, damit es nicht völlig zerbricht.

    20 Mio Rentner oder fast Rentner gegen eine Übermacht von kraftstrotzenden und im Saft stehenden Negern und Arabs ? Lachhaft.

  117. Mann oh Mann hat diese Ditfurth einen gewaltigen Luftleeren Raum zwischen den Ohren.
    Das sowas noch in Deutschland frei herumlaufen darf.
    Mann kann es gar nicht glauben.

    Ich möchte hier mein tiefstes Beileid an unsere Deutschen Freunde bekunden. die mit solchen geisteskranken Kreaturen leben müssen.

  118. wie weit muss man verkommen, um sein eigenes Volk zu hassen?
    Es bleiben viele Fragen. So etwa, wer wählt so eine GrünIn? Was sind das für Leute, dort in Hamburg?
    Angst macht mir der Gedanke, daß sich diese Frau „Pädagogin“ nennt. Wieviel Schaden hat sie schon an unschuldigen Kindern verursacht?
    Tröstlich ist nur, daß diese Sorte ja wohl ausstirbt. Nur schade, daß das so langsam von statten geht.

  119. Einfach nur Klasse:

    Illner sorgt sich das die Nein Sager in der Türkei nicht gehört werden dürfen und unter Druck gesetzt werden. So geht ja nicht Demokratie.

    Es ist aber in Deutschland genau das Selbe. Da wirft man der AFD Nazi Methoden und Gesinnung vor. Da sorgt sich aber keiner.

  120. 118 motsognir

    Ich bin der festen Überzeugung, daß all die räfutschi welcome Ruferinnen jenseits der Menopause von all den “Bereicherern” sich einzig und allein ein exotisches Tête-à-Tête versprechen.
    __________________________

    Dabei ertappt reagieren Trockenperiodistinnen meist ungehalten und mit einem kaum für möglich gehaltenen Gossenwortschatz.

  121. #161 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (16. Mrz 2017 22:47)

    Sie machen sich lächerlich und Sie gehören letztendlich auch zu diesen Deutschland- und Deutschenhassern. In meinem Betrieb arbeiten hunderte von tüchtigen Deutschen in besten Mannesalter, viele davon haben gedient und kennen sich an den Waffen aus. Und so sieht es auch in anderen Betrieben aus. Sie nehmen uns nicht was man unseren germanischen Vorfahren auch nicht genommen hat: Mut und Ehre und die Zuversicht, das Eigene zu bewahren und an unsere Nachkommen weiterzugeben. Und wieso sollen wir uns vor kraftstrotzenden Negern mit einem IQ von 70 bis 80 fürchten ?

  122. Was für ein krankes armes Weib die sein muss.

    Ein Volk, dass gerade mal 1% der Weltbevölkerung ausmacht, darf in seinem eigenen Land nicht in der Mehrheit bleiben?

    Nicht nur krank im Kopf, zusätzlich auch noch ziemlich faschistoid. Typisch grün.

    Aber genau um diese Fragen geht es in letzter Konsequenz:

    Haben Franzosen, Briten, Schweden, Niederländer, Spanier, Italiener, Deutsche noch das Recht auf ein eigenes Land oder nicht?! Sind sie moralisch dazu verpflichtet, sich in Zukunft von den sich bildenden dominanten islamischen Mehrheiten bestimmen zu lassen? Ja oder Nein?

    Genau solche Fragen sollten immer wieder gestellt werden? Was meint der politische Feind dazu?

    Reißen wir ihnen doch die hässliche Maske vom noch hässlicheren Gesicht.

    Jeder Europäer sollte erfahren, was die wirklich mit unseren Völkern vorhaben!

  123. CFR: Türkei soll in die EU, aber nur wie ich will…demokratisch und ganz doll lieb!
    Die Frau sollte nur noch Kuchen backen!
    Eigentlich schon seit ihrer Geburt!

  124. #162 Die Wehr (16. Mrz 2017 22:47)

    Flüchtling vergiftet zwei Mitarbeiterinnen einer Bremer Flüchtlingsunterkunft
    …………………………………….
    *klammheimlichfreu*

  125. #142 eule54 (16. Mrz 2017 22:34)

    Mein Gott, wie kann man nur so dämlich wie die Claudia sein.
    Da hat die Evolution mit “try and error” völlig versagt!
    Bei der Gesine übrigens auch!

    Naja, die Evolution braucht manchmal etwas Zeit. Try and error bedeutet, daß man auch mal in Sackgassen landet. In der Evolution kann das bedeuten, daß die zwar lebensfähig sind, auch leben, aber nicht sehr lange überleben werden.

  126. Na, dann soll sie doch zusammen mit der größten Verräterin aller Zeiten die Fahne wegschmeißen oder umgekehrt.
    Macht doch keinen Unterschied mehr, ob grün, rot oder schwarz. Sie stecken alle unter einer Decke.

  127. #177 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (16. Mrz 2017 22:58)
    #142 eule54 (16. Mrz 2017 22:34)

    Mein Gott, wie kann man nur so dämlich wie die Claudia sein.
    Da hat die Evolution mit “try and error” völlig versagt!
    Bei der Gesine übrigens auch!

    Naja, die Evolution braucht manchmal etwas Zeit. Try and error bedeutet, daß man auch mal in Sackgassen landet. In der Evolution kann das bedeuten, daß die zwar lebensfähig sind, auch leben, aber nicht sehr lange überleben werden.
    ++++

    Du meinst, wir dürfen noch hoffen! 😉

  128. #156 wahrheit (16. Mrz 2017 22:42)

    Oh, danke für die guten Ratschläge. Habe ich gar nicht dran gedacht.
    Dann macht doch euren Kram allein, könnte ich einfach sagen. Tue ich aber nicht.

    Solch oberschlaue Kommentare überlese ich gewöhnlich. Manchmal juckt es aber doch.

  129. Genickstarrige, alterstarrköpfig- verblendete Gesine Schwaan, bitte gehen Sie nach Hause und geniessen Sie Ihre 3 Jahre, die Sie eventuell noch haben!!

  130. Soll die verquaste grüne Dame doch dahin gehen, wo sie als Deutsche in der Minderheit ist.

    In ein islamisches Irrsinnsland, um präzise zu sein.

    Dort möge sie verfaulen.

  131. Wer organisiert denn in diesem Land die Oppoition?
    Bündeln, planen, umsetzen?
    Ich seh da momentan niemanden.
    Sollte man das ncht mal vorantreiben? Die Afd will zur Zeit nicht so richtig.

  132. @ #156 derBunte (16. Mrz 2017 22:43) :
    Ich glaube, dieses „Gutmenschentum“ ist ein Ersatz dafür keine Großmacht mehr zu sein.
    Es ist im Grunde der alte Weltherrschaftstraum. Nur ist das leider verboten und gar nicht mehr möglich. Also sucht man sich einen sublimierten Ersatz.
    Ähnlich wie bei Verrückten, die sagen „Ich rette Euch alle“, im Grunde dahinter steht „Ich hasse Euch alle.“
    Schweden und Deutschland waren mal Großmächte. Heute können oder dürfen sie es nicht mehr sein. Also verstecken sie ihre Wünsche in diesem „Gutmenschenweltherrschaftstraum“.

  133. @ #190 Demokratie statt Merkel (16. Mrz 2017 23:05) :
    In Afrika sollen die jungen Männer ganz billig sein?

  134. @#189 Roadking (16. Mrz 2017 23:04) :
    „Niemand hat die Absicht, die Tibeter auszurotten.“
    „Niemand hat die Absicht, die Deutschen auszurotten.“

  135. #56 Maria-Bernhardine

    „Sie hat feine Gesichtszüge, ein schmales Näschen.“

    Stimmt vollkommen, auf ihre ganz eigen Art ist sie BILDSCHÖN! Man könnte sich fast verlieben.

  136. @ #176 Selberdenker (16. Mrz 2017 22:57) :
    Die sind in der Minderheit, haben aber leider viel Macht. Und die Mehrheit der Deutschen weiß das nicht.

  137. #192 NieWieder (16. Mrz 2017 23:05)

    Ich glaube, dieses “Gutmenschentum” ist ein Ersatz dafür keine Großmacht mehr zu sein.

    Ja, und noch viel mehr als das: es ist auch ein Religions/ Spiritualitäts- Ersatz. Da ich ncht für die Sezession schreibe, werde ich mir längere Elaborate darüber ersparen.

    Fakt ist, sie werden alle auf die Schnauze fallen, früher oder später. Und zwar so richtig.

  138. #197 NieWieder (16. Mrz 2017 23:07)

    @#189 Roadking (16. Mrz 2017 23:04) :
    “Niemand hat die Absicht, die Tibeter auszurotten.”
    “Niemand hat die Absicht, die Deutschen auszurotten.”
    ………………………………………
    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“ (Walter Ulbricht, 1961)
    https://www.youtube.com/watch?v=rWldbVuDGeY

  139. Es ist gut so, daß wir Deutsche bald in der Minderheit sind.

    Liebe Stefanie, fang doch schon mal bei Dir an. Nimm stets die Pille, denn Deine Gene weiterzugeben ist ja Deiner Ansicht nach nicht lohnend oder wandere nach Schwarzafrika aus, die edlen schwarzen Männer der negroiden Rasse, welche natürlich besser sind als die der germanischen, freuen sich auf dich.

  140. #157 Vernunft13 (16. Mrz 2017 22:43)

    Friedlich??? …in Touriecken massiv!!! aufdringlich und provokant. Mal stellten sich uns außerhalb der Mauern Fatephur Sikris 5 Jungs um die 18 in den Weg in “kommt her, Ihr weissen freaks” Haltung…hatte das Abwehrspray in der Tasche schon entsichert. Mehrere ueble Provokationen in Agra und Jaipur, Phantasieknolle in Mumbai (konnte abgewendet werden)…die ueblich versuchte Abzocke (teilweise sehr einfallsreich), Schlägereien von Indern untereinander (3)…das alles in 4 Wochen…Goa und die Andamanen; das allerdings stimmt, waren friedlich.

    Genau mein Reden;
    „außerhalb der Mauern Fatephur Sikris“ – 45% Moslemanteil, noch Fragen ?

    Agrar – über Jahrhunderte Zentrum des Mogulenreichs – 15,5 % Moslemanteil, noch Fragen ?

    Jaipur und Mumbai – Metropolen, Moloche von Ausmaßen, die man in Europa nicht kennt, mehr als 6.000 Einwohner pro qKm, viele Moslems (leider keine genauen Zahlen) mit den Problemen aller Großstädte, vor allem mit Moslems.

    Keine weiteren Fragen.

    Die Mehrheit der mehr als 1 Mrd Inder leben auf dem Land. Und dort, wo sich nicht gerade Moslemenklaven gebildet haben, geht es absolut friedlich und für meine Begriffe fast schon zu keusch zu.

    Ich habe ganz Indien bereist, mehrfach. Deine Beobachtungen kann ich bestätigen. Aber deshalb zu behaupten, die Inder seien notgeile, kriminelle Verbrecher, ist sowas von daneben.

    Geh mal nachts durch Marxloh oder Neucölln spazieren. Ist mit Mumbai zu vergleichen. Würdest Du deshalb behaupten, alle Deutschen seiein Vergewaltiger, Räuber, Diebe oder Totschläger ?

    Die Realität sieht anders aus.

  141. die csu dame,
    vom beleidigten tuerken-anwalt unterbrochen,
    vom illner abgewuergt zugunsten schwan.

    und dazwischen pumuckels pilzkopf.

  142. Nach und nach fallen bei der grünen Brut die Masken.
    Die machen mittlerweile kein Geheimnis aus ihrer Kranken Ideologie.

  143. #205 Haremhab (16. Mrz 2017 23:14)

    Die fehlende deutsche Flagge in Erdogans Büro war bereits ein Symbol

    Ich finde es seltsam, dass dieser Skandal erst jetzt jemandem in den Medien auffällt. Oder habe ich irgendwas verpasst?

  144. Jetzt Robin Alexander bei Lanz!!

    Robin Alexander

    Die Getriebenen

    Ein dramatisches Kapitel jüngster deutscher Geschichte – und ein Insider-Report aus dem Innern der Macht.

    Die Grenzöffnung für Flüchtlinge im Herbst 2015 hat das Land gespalten – die einen preisen Angela Merkels moralische Haltung, die andern geißeln die Preisgabe von Souveränität. Doch was als planvolles Handeln erscheint, ist in Wahrheit eine Politik des Durchwurstelns, des Taktierens und Lavierens, befeuert von hehren Idealen und Opportunismus. Robin Alexander zeigt, dass die politischen Akteure Getriebene sind, zerrieben zwischen selbst auferlegten Zwängen und den sich überschlagenden Ereignissen.

    Robin Alexander blickt als Korrespondent der »Welt am Sonntag« seit Jahren hinter die Kulissen des Kanzleramtes – in seinem Buch, das auf Recherchen in Berlin, Brüssel, Wien, Budapest und der Türkei basiert, rekonstruiert er minutiös die Schlüsselentscheidungen von sechs Schicksalsmonaten – und erzählt am Beispiel des wohl dramatischsten Kapitels der jüngeren deutschen Geschichte davon, wie heute Politik gemacht wird.

    https://antaios.de/buecher-anderer-verlage/aus-dem-aktuellen-prospekt/38983/die-getriebenen?c=19

  145. #215 johann (16. Mrz 2017 23:21)
    Jetzt Robin Alexander bei Lanz!!

    Wer ist das?

    MOD: Verfasser von „Die Getriebenen“ über Merkels Grenzöffnung.

  146. #172 wahrheit (16. Mrz 2017 22:54)

    Sie machen sich lächerlich und Sie gehören letztendlich auch zu diesen Deutschland- und Deutschenhassern. In meinem Betrieb arbeiten hunderte von tüchtigen Deutschen in besten Mannesalter, viele davon haben gedient und kennen sich an den Waffen aus. Und so sieht es auch in anderen Betrieben aus. Sie nehmen uns nicht was man unseren germanischen Vorfahren auch nicht genommen hat: Mut und Ehre und die Zuversicht, das Eigene zu bewahren und an unsere Nachkommen weiterzugeben. Und wieso sollen wir uns vor kraftstrotzenden Negern mit einem IQ von 70 bis 80 fürchten ?

    Ganz einfach: ich habe schon viele IQ Test mitgemacht. Aber meine Muckis und mein Alter sagen mir, daß ich gegen einen IQ 70 Neger im Nahkampf keine Chance habe. Bin halt realistisch.

    Meine germanischen Vorfahren sind schon lange tot. Unsere Zeitgenossen, die, die das Sagen haben und dank Presse verbreiten und indoktrinieren können, sehen leider so aus, wie die Alte oben auf dem Bild, um die es in diesem thread geht.

  147. #56 Maria-Bernhardine

    Sie ist blond – gut, jetzt das erste Grau künstl. übertönt. Sie hat feine Gesichtszüge, ein schmales Näschen. Bischen viel Höhensonne oder Make-up im Gesicht…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stefanie_von_Berg

    Am Studienseminar Stade war sie seit 1997 Fachleiterin für das Fach Englisch, seit 2003 auch für das Fach Gesundheit, seit 2004 leitet sie das Seminar.

    Das heißt, sie bildet unsere Lehrer aus!

    Sie ist eine derjenigen, die angehende Lehrer beibringt, wie man unsere Kinder im Sinne ihrer Ideologie indoktriniert, und konservative Lehramtsanwärter wegmobbt.

    Das sind diejenigen, auf die wir uns konzentrieren müssen, und nicht nur Merkel und Schulz.

    Leute wie von Berg sind es, die die linksgrüne Gehirnwäsche an unseren Schulen organisieren. Das sind die Hauptverantwortlichen!

  148. Es ist gut so,
    dass wir Grün*innen
    bald in der Minderheit sind

    Stefanie von Berg
    :mrgreen:

    Früher,
    als ich noch jung und unerfahren war
    und naiv annahm, der Islam sei eine Religion,
    habe ich auch Grün gewählt.
    Asche über meinem Haupt!

  149. #209 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (16. Mrz 2017 23:17)
    #157 Vernunft13 (16. Mrz 2017 22:43)
    =============
    Notgeil weiß ich nicht…ich war mit meinem Sandkastenfreund dort 🙂 (meine Frau hatte Sorge, die Armut wuerde sie umhauen und blieb hier)

    OT

    Was ich vergaß zu erwähnen: Wir verliefen uns im tiefsten Slum … die Menschen hatten nichts, einfach nichts…diese Menschen waren so was von freundlich…das hat echt beruehrt…leider hatte ich fuer die Kinder nichts dabei…sonst Papier und Kugelschreiber, aufblasbare Baelle, Spiele in Miniformat…
    Das Land hat mir gefallen…Sri Lanka auch…aber das war 1994 🙂

  150. Ihr müsste das mal von einer ganz anderen Seite betrachten:

    So ein Grüner (oder eben eine Grünin, da zu 90 bis 99 Prozent weiblichen Geschlechts) ist ja irgendwie auch ein Wunder der Natur und ein beachtliches naturwissenschaftliches Phänomen:

    Wenn alle in schwarzen Kutten rumhuschen, sieht der (bzw. die) das tatsächlich als „bunt“ mit seinen Augen.

    Ich vermute, es hat irgendwas mit den Farbrezeptoren zu tun.

    Im Iran z.B. hätte Frau Göring-Eckhard Schwindelanfälle aufgrund verstärkter religiös-farbiger Trance.
    Und auch Frau Claudia Roth erblickt einen homoschwulen bis sonstwas geschlechtlichen Regenbogen in Anbetracht eines Tschadors.

    Neulich wieder in Teheran:
    „Ach, guck mal, Karin! Da ist ja interessant!“
    „Oh, das ist ja der Volker! Was macht der denn da oben an dem Kran?“
    „Ja, der Volker! War er wieder bei seinem afghanischen Dealer. Dann macht man so verrückte Sachen.“

  151. OT Lanz: Was Robin Alexander erzählt ist unglaublich.
    Trotz allem Relativieren von Robin Alexander und Lanz: Dieses Interview sollte bei PI auf die HP als Top-Thema.


    MOD: Der Vorschlag wird an die Redaktion weitergegeben. Tatsächlich war das Publikum in Studio gebannt vom Vortrag Robin Alexanders.

  152. https://www.welt.de/vermischtes/article162915287/Cannabis-Kuchen-im-Fluechtlingsheim-Mitarbeiterin-in-Lebensgefahr.html

    Ob der Flüchtling vielleicht ein Rapefugee ist, und nur deshalb den Canabiskuchen gebacken hat, um die Frauen im Drogenrausch zu vergewaltigen oder zumindest sie für Sex gefügig zu machen, ist leider nicht zu erfahren, könnte ich mir aber gut vorstellen…

    WÄRE DIE EINZIG LOGISCHE ERKLÄRUNG!
    überkonsum verursacht eine art lähmung bzw. die bewegungsfreiheit ist extrem eingeschränkt!

    die story, den kuchen vom freund bekommen und nichts gewusst vom inhalt, das glauben doch nur vollidioten!

    problematisch wir das aber bei menschen mit tablettenkonsum, herzschwäche,bluthochdruck oder angstphobien ect.

    dann kann es tatsächlich lebensgefährlich werden!

  153. #65 jeanette (16. Mrz 2017 21:55)

    Dazu kann ich nur sagen: Es ist gut, dass wir Deutsche Frauen nicht alle mit kurz geschorenem Schopf wie Männer herumlaufen müssen! **Noch wie Frau aussehen dürfen, noch Rock tragen dürfen und nicht wie eine Hexe mit Kopftuch um die Häuser schleichen müssen!
    ______________________________________

    Jeanette, Sie sagen es selbst…**NOCH

    Es ist allerdings auch sehr wichtig, dass Ihr Frauen dem Irrsinn selbst auch entschieden entgegen tretet.

  154. #217 Vielfaltspinsel (16. Mrz 2017 23:24)

    ***********************************************
    Geisteskranke. Daß die Regenbogenleute balla balla sind, wußte man schon zu meiner Zeit:
    “Rainbows – My baby baby balla balla”
    https://www.youtube.com/watch?v=I0884U0CD2Y

    Wenn es nur dieser Singsang wäre.
    Mittlerweile hängt die Regenbogenfahne, das Erkennungssymbol der Pädos, an jedem Kindergarten.

  155. die frau kann gern in einem kral in zentralafrika zwangsversetzt werden, hab da absolut nichts dagegen.

  156. #158 derBunte (16. Mrz 2017 22:43)

    Was die Schweden zur totalen Selbstaufgabe verleitet, habe ich bis heute nicht kapiert. Schweden sollte uns ein mahnendes Beispiel sein, denn als Nation werden die nicht überleben. Schweden, die selbsternannte “Supermacht der Humanität” wird zugrunde gehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=QBhOzRvkERc

    **********************************************

    OmG!

    Was haben sie denen in´s Trinkwasser gekippt?

  157. #219 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (16. Mrz 2017 23:25)

    #172 wahrheit (16. Mrz 2017 22:54)

    Sie machen sich lächerlich und Sie gehören letztendlich auch zu diesen Deutschland- und Deutschenhassern. In meinem Betrieb arbeiten hunderte von tüchtigen Deutschen in besten Mannesalter, viele davon haben gedient und kennen sich an den Waffen aus. Und so sieht es auch in anderen Betrieben aus. Sie nehmen uns nicht was man unseren germanischen Vorfahren auch nicht genommen hat: Mut und Ehre und die Zuversicht, das Eigene zu bewahren und an unsere Nachkommen weiterzugeben. Und wieso sollen wir uns vor kraftstrotzenden Negern mit einem IQ von 70 bis 80 fürchten ?

    Ganz einfach: ich habe schon viele IQ Test mitgemacht. Aber meine Muckis und mein Alter sagen mir, daß ich gegen einen IQ 70 Neger im Nahkampf keine Chance habe. Bin halt realistisch.

    Meine germanischen Vorfahren sind schon lange tot. Unsere Zeitgenossen, die, die das Sagen haben und dank Presse verbreiten und indoktrinieren können, sehen leider so aus, wie die Alte oben auf dem Bild, um die es in diesem thread geht.
    _____________________________________________

    Schrieb dazu nicht gestern jemand passend dazu, dass der beste Genpool im Ersten und im Zweiten Weltkrieg nahezu, -verloren gegangen ist?

  158. #224 Micro Cube (16. Mrz 2017 23:35)

    OT Lanz: Was Robin Alexander erzählt ist unglaublich.
    Trotz allem Relativieren von Robin Alexander und Lanz: Dieses Interview sollte bei PI auf die HP als Top-Thema.
    ——————————————–

    In Schland gehts langsam los…

  159. @ #211 Vernunft13 (16. Mrz 2017 23:19)
    „JETZT: ZDF info: Hassbuerger: “

    danke, seh ich grad !

    der staatssender nennt sein werk selbst eine „dokumentation“ –
    aber woher kommt der bedrohliche dauerbrummton und die dunkle musik unter den afd-szenen ?

    wenn das von den dokumentaristen nachträglich
    untergemischt wurde, warum machen die das ?

    wollen die ein ungutes gefuehl in mir erzeugen oder gar abscheu und hass ? so wie die na-sos ?

  160. #231 derBunte (16. Mrz 2017 23:43)
    #224 Micro Cube (16. Mrz 2017 23:35)
    OT Lanz: Was Robin Alexander erzählt ist unglaublich.
    Trotz allem Relativieren von Robin Alexander und Lanz: Dieses Interview sollte bei PI auf die HP als Top-Thema.
    ——————————————–
    In Schland gehts langsam los…

    Glaubt etwa jemand allen Ernstes den Quatsch vom völlig unerwarteten und plötzlichen Ansturm der „Flüchtlinge“ und der spontanen Entscheidung, die nach Deutschland zu holen?!

  161. Der Mediziner Frank Fischer, der im Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult in Hannover als Oberarzt mit Suchtkranken arbeitet, hält solch starke gesundheitliche Folgen für eher ungewöhnlich. Aber: „Nichts ist unmöglich. Es gibt allergische Reaktionen auf Substanzen, mit denen keiner gerechnet hat.“

    Eine typische gefährliche Nebenwirkung von hoch dosiertem Cannabis sei eine Psychose, eine Schizophrenie mit wahnhaftem Erleben. Panikattacken und Kreislaufprobleme könnten auch auftreten. Lebensgefährliche Nebenwirkungen seien nicht sehr wahrscheinlich.

    NOCH MAL!!!! ABSOLUTER BLÖDSINN!

    eine überdosierung, für wie in diesen fall bei zwangsweisse erstkonsumenten, kann in verbindung mit herzproblemen, bluthochdruck, medikamenteneinnahme ect. sehr wohl zu tödlichen folgen führen!

    auch panic und infolge herzrasen infolge atemnot oder kompletter kollaps der atmung ist bei personen die vor allem ursache nicht kennen, sehr wohl möglich!

    Der Mediziner Frank Fischer, hält solch starke gesundheitliche Folgen für eher ungewöhnlich?????

    also der mediziner erzählt absoluten schwachsinn, als welchen grund auch immer!

  162. der Autor (er oder sie) Cantaloop (Melone in D)

    hat sehr fein ein aktuelles Thema herausgearbeitet,
    was die perverse Deutschfeindlichkeit des Merkelkartells geisselt.

    Eins muss man den weiblichen Geschlecht lassen, keiner machts uebler als eben sie, die glauben mit ihrer schnellsprech-schnoddrigkeit, verletzenden Formulierungen alles was D ist in Grund u. Boden zu stampfen, eine Schahmgrenze oder Gewissen scheint da nicht vorhanden zu sein.

    Man muss sich fragen, ob die alten Religionen, nicht doch Recht hatte, das Sagen den Maennern zu ueberlassen!
    begonnen vom Judentum, Christentum NT
    (Islam ein Abklatsch von Bibel, NT – mit Blut und Boden Gewalt uebergossen von Mohammed, dass er in zunehmender Brutalitaet in Koranverse schreiben liess, wobei die anfaenglich gemaesigteren den ueblen Feuer und Schwert, Frauendiffamierenden quasi ausser Kraft gesetzt sind, da jeder spaetere Vers die vorangegangen ueberreitet.

    Die Hysterie mit der das linksliberalgruenschwarze Establishment mit Hilfe der Luegenmedien die Propaganda hochgefahren hat, zeigt, dass sie sich bes. seit Trump in einen Dauer Ausnahmezustand befinden, sich selbst Mut und Luft verschaffen wollen, durch eine nie dagewesene Hetze Diffamierung gegen alles was Normal, Gesundem Menschenverstand, Patriotisches Eintreten, also auch AfD, Pegida und alle die sich den perfiden Zeitgeist engegenstemmen.

    Es wird nichts daran aendern, dass ihr Ende nahe ist, denn die Kraefte, die sich dagegen einreihen nehmen zu, waehrend ihre Luegenpropaganda auf immer mehr taube Ohren stoesst, der Putz broeckelt bereits, sowohl Bruessel als auch Merkel sind am Ende.

    Die bezahlten Hetzer sollen wissen, dass sie fuer ihre antideutsche bezahlte Hasspropaganda zur Verantwortung gezogen werden.

  163. Schwarzer bei Lanz:

    In Algerien fragen die mich was mit Merkel los ist. Warum die die alle reinlässt. Die Algerier sagen dann: wir kennen die Verbrecher, schön das wir sie los sind und Merkel die aufnimmt…

    So in etwa….geil

  164. #224 Micro Cube (16. Mrz 2017 23:35)

    OT Lanz: Was Robin Alexander erzählt ist unglaublich.

    Zur Grenzöffnung:
    Der Altmeier ist Schuld, nöh, doch der de Mizere, ach nee, die Merkel.
    Äh, keiner hat eine Entscheidung getroffen.

    Und jetzt labert die Schwarzer. Bäh.
    Fernsehen aus.

  165. Der Begriff „typisch deutsch“ ist ursprünglich von Ausländern geprägt worden, um bewunderte Eigenschaften der Deutschen kurz zusammenzufassen. Nach 1945 wurde dieser Begriff von den deutschhassenden Emigrationsrückkehrern als Kurzbezeichnuung für alle in ihren Augen negativen Eigenschaftwen der Deutschen propagandistisch umdefiniert. Benutzt man heute diesen Begriff, sagt man also etwas Negatives über den Nationalcharakter der Deutschen, wobei die polemische Umdeutung des Begriffes den tatsächlichen Verhältnissen natürlich nicht entspricht und den Wenigsten, die diesen Begriff gebrauchen, bewusst ist. Wir sollten daher den Gebrauch dieses Begriffes meiden.

  166. #234 Das_Sanfte_Lamm (16. Mrz 2017 23:50)

    Natürlich spielen da auch ganz andere Akteure im Hintergrund mit. Zum Beispiel diejenigen, die plötzlich alte CDU-Wahlplakate in Budapest organisiert haben und den „Flüchtlingen“ in die Hand gedrückt haben.
    Aber vom Ablauf her ist die Geschichte von Robin Alexander doch sehr überzeugend recherchiert worden.

  167. OT
    Lügenpresse

    Düsseldorf:
    K*ffn*cke(19) vergewaltigte Oma(90) nach ihrem morgendlichen Sonntagskirchgang auf offener Straße.
    Nun läuft der Prozess.

    Am Donnerstag stand der Täter Juan D. (19, Name geändert) vor Gericht. Da stellte sich heraus: Er war in Spanien Mitglied der berüchtigten Straßen- und Gefängnis-Gang „Latin Kings“ und hat dort schon einmal eine Frau ausgeraubt und versucht, sie zu vergewaltigen. – Quelle: http://www.express.de/26205196 ©2017

    http://www.express.de/duesseldorf/nach-dem-kirchgang-sex-wahn–19-jaehriger-vergewaltigt-oma–90—26205196

    Nur zu seinem Lebenslauf gab der 19-Jährige selbst Auskunft. So habe er seine spanische Heimat Monate zuvor fluchtartig verlassen, nachdem er dort ebenfalls wegen Raubes zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden war. Auch das dort ergangene Urteil geht zusätzlich von versuchter sexueller Nötigung des dortigen Raubopfers aus, was der Angeklagte aber anders darstellt.

    ***http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/19-jaehriger-gesteht-ueberfall-auf-90-jaehrige-aid-1.6693273

    SPIEGEL veröffentlicht Klarnamen,
    alles klar?

    DPA
    Angeklagter Souhayl M. im Landgericht Düsseldorf

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/duesseldorf-19-jaehriger-gesteht-vergewaltigung-von-90-jahre-alter-frau-a-1139123.html

  168. #237 topspinlop (16. Mrz 2017 23:52)

    Wurde hier auf PI ja schon vor 2 Jahren ausführlich diskutiert, oder schon seit der „Arabellion“. Jetzt auch im ZDF……..

  169. #156 wahrheit (16. Mrz 2017 22:42)

    #109 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (16. Mrz 2017 22:15)

    #74 Maria-Bernhardine (16. Mrz 2017 21:59)

    Maria-Bernhardine hat Recht, wer abhaut ist kein Deutscher mehr, er braucht auch nicht von draußen uns daheim Gebliebenen Ratschläge geben. Werden Sie bald ein Inder und dann ist die Sache mit Deutschland für Sie erledigt. Und für uns auch.
    _______________________________________

    Was ist denn das für eine kurzsichtige, asoziale – Denke? Ich Bitte euch…Also nach der Meinung einiger hier,ist man, sobald im Ausland, als deutscher lebend, nix mehr Wert, oder was?

    Danke, Tschüß, Pass her!

    Alter Schalter, nicht schlecht, dass Outing einiger!

    Geht doch um den Menschen an sich,und nicht um dass was er (Mensch) für sich als das Bessere und Vernünftigere hält…Und ob man das toll findet oder nicht, dass kann jeder für sich gerne als Meinung kund tun, aber dann ists ja auch gut.

    Denn um so mehr, liest es sich eher wie…Neid!

    (Kopfschüttel)

  170. #230 Wilma Sagen (16. Mrz 2017 23:43)

    #158 derBunte (16. Mrz 2017 22:43)

    Was die Schweden zur totalen Selbstaufgabe verleitet, habe ich bis heute nicht kapiert. Schweden sollte uns ein mahnendes Beispiel sein, denn als Nation werden die nicht überleben. Schweden, die selbsternannte “Supermacht der Humanität” wird zugrunde gehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=QBhOzRvkERc

    **********************************************

    OmG!

    Was haben sie denen in´s Trinkwasser gekippt?
    ——————————————-
    Was ich bei #117 Rittmeister über Deutschland schrieb, kann man fast 1:1 auf Schweden, Norwegen, Dänemark, Holland und die Schweiz übertragen.

  171. #240 johann (16. Mrz 2017 23:53)

    Aber vom Ablauf her ist die Geschichte von Robin Alexander doch sehr überzeugend recherchiert worden.

    Und wieso sind die Grenzen nicht zugemacht worden? Weil keiner die Verantwortung übernehmen wollte?

  172. #237 topspinlop (16. Mrz 2017 23:52)
    Schwarzer bei Lanz:

    In Algerien fragen die mich was mit Merkel los ist. Warum die die alle reinlässt. Die Algerier sagen dann: wir kennen die Verbrecher, schön das wir sie los sind und Merkel die aufnimmt…

    So in etwa….geil
    ———–
    Meine Güte eiert die Schwarzer ´rum.
    Ich habe das Gefühl, der Lanz würde sie gerne sie gerne zerlegen. Zitat: „Nachteule mit dem Sex einer Straßenlaterne.“
    Aber er darf halt nicht zu weit gehen.
    Schwarzer ist heilig für die ÖR.

  173. #242 Johann

    War mir auch nicht Neu. Aber kannte ich noch nicht aus dem deutschen Propaganda Fernsehen. 🙂

    Und es gibt es hoffentlich auch jeden Tag neue Leser die das interessieren könnte.

  174. Glaubt etwa jemand allen Ernstes den Quatsch vom völlig unerwarteten und plötzlichen Ansturm der “Flüchtlinge” und der spontanen Entscheidung, die nach Deutschland zu holen?!

    Also ich nicht. Ich bewerte allerdings das was in den „öffentlich rechtlichen“ Talkshows verlautbart wird, auf einer anderen Ebene.
    Die oberste Zwiebelschicht wurde angekratzt. Der Wind dreht sich. Langsam, aber sicher.

  175. 243 Bin Berliner   (16. Mrz 2017 23:56)

    Was ist denn das für eine kurzsichtige, asoziale – Denke? Ich Bitte euch…Also nach der Meinung einiger hier,ist man, sobald im Ausland, als deutscher lebend, nix mehr Wert, oder was?
    Danke, Tschüß, Pass her!
    Alter Schalter, nicht schlecht, dass Outing einiger!
    Geht doch um den Menschen an sich,und nicht um dass was er (Mensch) für sich als das Bessere und Vernünftigere hält…Und ob man das toll findet oder nicht, dass kann jeder für sich gerne als Meinung kund tun, aber dann ists ja auch gut.
    Denn um so mehr, liest es sich eher wie…Neid!
    (Kopfschüttel)
    ———

    Danke dafür.
    Wobei einige von denen,sich eine Luftveränderung garnicht leisten könnten..
    oder aber ihnen der Mut fehlt..
    Besonders den älteren hier,die in der Nähe der medizinischen Betreuung bleiben wollen..

    Das dann als Patriotismus zu verkaufen,ist schon urkomisch.
    Nur auf den Demos,begegnet man ihnen nicht.

  176. Bei Lanz: Diese Geschichte, Merkel habe nur aus Versehen die Grenze nicht geschlossen, soll den Wählern sugerieren: Das war ein einmaliger Fehler. Der wird nicht mehr passieren.
    Aber er passiert Tag für Tag. Laufend kommend Massen rein. Und laut offiziellen Plänen sollen noch Millionen reinkommen.
    Alles nur Verarsche. Aber die Wähler werden es glauben wollen.

  177. Die grüne Pest kann sich bitte als erstes selbst entsorgen.
    Als Sondermüll,versteht sich.Dann sind das schon ein paar weniger Deutsche.Was diese GrünIn v.Berg für ein Selbstverständnis hat und wo sie ihre Wurzeln sieht ist mir schleierhaft.
    Irgendwann ist bei der Ausdifferenzierung der Gehirne von diesen Grünlingen etwas schiefgelaufen.Mir wird nur schlecht wenn ich die Frau betrachte und die Zeilen daneben lese.
    Kann man die nicht wegen Volksverhetzung verklagen?

  178. #251 NieWieder (17. Mrz 2017 00:04)

    Januar und Februar 2017 = gut 30.000 Erstanträge. Eine Kleinstadt.

  179. Nochmal Lanz: Noch ein Top-Thema für PI – Das Interview mit Alice Schwarzer. Die redet sich um Kopf und Kragen. Der Lanz ist heute mal echt gut.

  180. #222 Vernunft13 (16. Mrz 2017 23:32)

    Was ich vergaß zu erwähnen: Wir verliefen uns im tiefsten Slum … die Menschen hatten nichts, einfach nichts…diese Menschen waren so was von freundlich…das hat echt beruehrt…leider hatte ich fuer die Kinder nichts dabei…sonst Papier und Kugelschreiber, aufblasbare Baelle, Spiele in Miniformat…
    Das Land hat mir gefallen…Sri Lanka auch…aber das war 1994

    Und da sind wir uns schon wieder einig. Im tiefsten Slum, dort, wo die Menschen nichts, wirklich nichts haben, sind sie unglaublich freundlich und hilfsbereit.

    Moslems, auch in Indien, gehören zwar zu den ärmeren, zu denen, die nichts leisten, aber irgendwie schaffen sie es doch immer, nicht im Slum leben zu müssen. Die sind nicht freundlich.

    Die allermeisten Inder, Hindus, Christen, Zorroastren, die wenigen Buddhisten und andere, leben auf dem Land und sind friedlich und freundlich.

    Ich habe es überall in Indien erlebt.
    Jederzeit kann ich meine Liebste allein nachts in Indien spazierengehen lassen, ohne mir Sorgen machen zu müssen. Nur dort, wo Moslems leben, ist es gefährlich.

    Bei meinen vielen Reisen habe ich immer einen weiten Bogen um moslemische Enklaven gemacht. Nur einmal, wegen einer Panne mit meinem Motorrad mußte ich drei Tage in einer Moslemstadt verbleiben. Es war die Hölle.

    Jahre später besuchte ich dieses Städtchen mit dem bezeichnenden Namen Havari in Karnataka wieder. Und siehe da, es gibt keine Moslems mehr dort. Das läßt hoffen, anders als in Deutschland.

    Was die armen Menschen, nicht nur in den Slums, sondern auch auf dem Land angeht, hat Tolkewitzer mal in einer mail an mich in knappe, wahre Worte gefaßt. Er schrieb in etwa: Wo die Menschen nicht viel haben, ist das Lachen am lautesten.
    Ich möchte in seinem Sinne ergänzen: es ist am ehrlichsten.

  181. #245 Liaisons Dangereuses (16. Mrz 2017 23:57)

    Und wieso sind die Grenzen nicht zugemacht worden? Weil keiner die Verantwortung übernehmen wollte?

    Ja, genau das hat Robin Alexander sehr gut herausgearbeitet. Für PI-Leser ist das im übrigen nicht überraschend.

    Es war in gewisser Hinsicht ein Schabowski-Moment, allerdings verhängnisvoll.

    Privatreisen nach dem Ausland können ohne Vorliegen von Voraussetzungen, Reiseanlässe und Verwandtschaftsverhältnisse beantragt werden. Die Genehmigungen werden kurzfristig erteilt. Die zuständigen Abteilungen Pass- und Meldewesen der Volkspolizeikreisämter in der DDR sind angewiesen, Visa zur ständigen Ausreise unverzüglich zu erteilen, ohne dass dafür noch geltende Voraussetzungen für eine ständige Ausreise vorliegen müssen. Ständige Ausreisen können über alle Grenzübergangsstellen der DDR zur Bundesrepublik erfolgen.“

    https://www.welt.de/geschichte/article123464220/Der-Mann-der-versehentlich-die-Mauer-oeffnete.html

  182. Die antideutschen Rassisten werden den Islam noch richtig kennenlernen – am Baukran zappelnd …

  183. #180 derBunte

    Na was glauben Sie erst, wo die „Amadeu-Antonio-Stiftung“ (nicht zu reden von CIA, Mossad und VS) so überall den ganzen lieben langen Tag „mitlesen“! Bisher ist es Frau Kahane offenbar noch nicht restlos gelungen, sämtliche Webseiten jenseits des linken MSM-Einheitsbreis hierzulande zu sperren. Sonst wüßten Sie nämlich gar nicht, wo ich angeblich so „mitlese“, Sie sich mit ihrem Co-Mitlesen schon „schuldig“ machender „Geheimnistuer“!

    Es ist diese Schlaubergerei meiner Erfahrung nach nicht wirklich wert, sich damit herausstellen zu wollen, was man alles so (angeblich) „weiß“. Denn das egoistische Motiv dahinter sabotiert in Wahrheit die ganze gesellschaftliche Aufgabe, die wir hier alle verfolgen. Es geht eben nicht nur um eine lächerliche temporäre „Pointe“ oder irgend einen Gag in irgend einem „Kommentarbereich“, sondern immer ums Ganze. Das sollten (echte) Patrioten nicht leichtfertig in Gefahr bringen und immer im Auge behalten.

    Ansonsten handelt es sich um bloß um kleine „Verräter“ und Denunzianten (die man möglichst noch heuchlerisch vorgibt, angebl. bekämpfen und verhindern zu wollen). „Eenemenemuh, und aufgedeckt bist du!“: Dieses Spielchen sollten wir uns einfach nur verbitten. Man kann (warum/wozu auch immer) mit einem Zaunpfahl winken, aber damit auch einfach Entwicklung erschlagen und mausetot hauen.

  184. #256 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Mrz 2017 00:09)

    Das glaube ich aber jetzt nicht. Bei den vielen bekannt gewordenen (!) Vergewaltigungsfällen waren eindeutig keine Moslems beteiligt.

  185. #251 NieWieder (17. Mrz 2017 00:04)
    Alles nur Verarsche.

    Ganz genau. Wahlpropaganda.
    Reinwasche für Merkel.
    (habe ich hier schon geschrieben vor einigen Tagen, als Robin Alexander in Welt und WiWo besprochen wurde.)
    Hat mal wieder nix mit gar nix zu tun und Miss Piggy kann wirklich nix dafür.

    Genau wie die Rutte-Türkenaktion nur dazu da war, Geert Wilders den Wahlsieg zu versauen.

    Und hinterher geht alles weiter seinen Gang wie zuvor geplant.

    :mrgreen:

  186. #231 Bin Berliner (16. Mrz 2017 23:43)

    Schrieb dazu nicht gestern jemand passend dazu, dass der beste Genpool im Ersten und im Zweiten Weltkrieg nahezu, -verloren gegangen ist?

    Da könnte was dran sein. Allerdings kommt man mit derart „rassistischen“ Aussagen (Anführungszeichen beachten !) selbst bei PI kaum aus der unsagbar hilflosen – oder sollte ich besser sagen : nicht hilfreichen – Dauermod heraus.
    Soweit sind wir schon.

  187. Berliner Bürgermeister tritt auf Islamisten-Veranstaltung auf

    Der Berliner Bürgermeister ist vor der Gedächtniskirche auf einer von Islamisten angemeldeten Kundgebung aufgetreten.

    Der Zentralrat der Juden rief Müller in einem Schreiben auf, nicht teilzunehmen, wie die Organisation der „Welt“ sagten.
    Der Verfassungsschutz beobachtet den Mitveranstalter und drei teilnehmende Vereine wegen der Nähe zur Muslimbruderschaft

    Warum das wichtig ist:
    Bei einem islamistischen Terroranschlag am 19. Dezember 2016 mit einem gestohlenen Lkw wurden zwölf Menschen getötet und zahlreiche verletzt.
    82 Kommentare

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162921585/Berliner-Buergermeister-tritt-auf-Islamisten-Veranstaltung-auf.html

  188. Zitat: „…#3 Irminsul (16. Mrz 2017 21:24)
    Wenn solch eine grüne Lebensform glaubhaft sein will, dann geht es mit gutem Beispiel voran und entsorgt sich selbst. Das wäre konsequent und glaubhaft….“

    Das ist ja das unglaublich Krankhafte an deren Denkweise. Die selber sind ja auch Deutsche und finden es gut, dass ihr eigenes Volk verschwindet. Wie krank im Kopf muss man sein um so eine Politik zu unterstützen und wie dumm und ignorant muss man sein um Politiker, die sowas wollen, zu wählen. Armes Deutschland. Unsere Vorfahren würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie wüssten was aus unserem Land und den Deutschen geworden ist.

  189. Hört auf mit diesen Dummschwätzern, Volksverblendern und Demagogen, wie Lanz, Maische, Illner, Will und wie sie alle heißen.
    Auch dieser Alexander ist nur ein Teil dieser Propagandaschau, welche nur den Zweck hat, Verbrechen gegen das Deutsche Volk rein zu waschen, zu relativieren und zu vertuschen.

  190. In Brasilien würde man so eine Kreatur für einen Transvestiten halten, aber niemals für eine Frau! Einfach abartig, dass Frauen dieser politischen Couleur in D immer wie Vogelscheuchen aussehen …

  191. #88 Drohnenpilot (16. Mrz 2017 22:05)

    Das ist die Realität / der Alltag!!

    „Das sind also die neuen Hochleistungs-Asylanten die unser Land braucht und unsere Rente sichern.“

    Ein Bekannter rief mich letztens an..

    Er erzählte mir von den Zuständen in seiner Firma, die jetzt mit einer Leihfirma Asylanten im Versand (für simple Hilfstätigkeiten) eingestellt hat.

    Erstmal konnte so gut wie keiner die deutsche Sprache.. Auch mit Englisch kam man nicht weiter. Die deutschen Stammfachkräfte mussten mit Händen und Füßen den Asylanten erklären, was sie machen sollten und wo sie sich aufzuhalten haben. Das war wohl schon ein Akt.

    In der Kantine fing der Ärger dann wohl richtig an. Die Moslem-Asylanten und Neger beschwerten sich dann, das es da wohl nur überwiegend Schwein gab… Sie forderten mehr Geflügel und Fisch. Sie weigerten sich auch von den vorhandenen Porzellantellern und Besteck zu essen, weil es ja schon mit Schwein in Berührung gekommen sei.

    Auch wollten sie nichts vom Kantinen-Grill, weil der ebenfalls mit Schwein in Berührung kam. Sie forderten Plaste-Teller und Plastebesteck.

    Sie wollten alles separat haben. Sie beriefen sich darauf, das sie Moslems seinen und nicht von diesem Geschirr essen wollen. Die Küchenfrau hat wohl gut reagiert und sie nicht bedient und sie der Kantine verwiesen.

    Das war noch nicht das Ende..

    Der Bekannte meinte weiter, das viele Neger und Moslems schon nach paar Stunden Arbeit platt waren und nächste Tag nicht wieder erschienen. War ihnen wohl zu schwer Kisten zu stapeln. (….)
    ______________________________________

    Ja, ja, ganz genau, dass, das sind unsere, äh Rentenzahler.

    Ne, aber mal im Ernst..irgendjemand sagte mal, jeder ist für irgend etwas gut.

    Also müssen die ja auch zu irgend was taugen.

    Man muss es nur rausfinden/kitzeln..

    Wieso stapeln wir nicht irgendwo, ne Menge, sagen wir mal, Sandstein – Quader, Was denn?, wer weiß, vielleicht haben wir dann in ein Paar Monaten die Schönste Pyramide der Welt stehen.

    🙂

  192. der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Lieber Senor Dativ!
    Ich mag Sie und Sie sind ein interessanter Mensch und machen Ihr Ding in Indien. Null Problemo!
    Aber Sie sind kein Patriot!
    Sie haben sich aus wirtschaftlichen Gründen aus dem Staub gemacht.
    Ist auch ok.
    Aber ein wahrhaftiger Patriot kämpft in seinem Heimatland!
    Mag Ihre eloqenten Kommentare und schätze Sie, aber ein Mann steht an der Front!
    🙂

  193. Doppelstaatsbürger: Zig Verdachtsfälle beim Heer!
    Türkische Wurzeln

    Neuer Skandal um türkisch- österreichische Doppelstaatsbürger: Das Bundesheer hat möglicherweise Hunderte Verdachtsfälle im Visier. Denn immer mehr Soldaten mit Migrationshintergrund fordern nach dem Grundwehrdienst eine Bestätigung für ihre türkische Heimatbehörde. Die brisanten Ermittlungen laufen.

    Den Stein ins Rollen brachte die Personalabteilung des Verteidigungsministeriums. In den Militärkommanden häufen sich die Antragsfälle ehemaliger Präsenzdiener, die eine Dienstzeitbestätigung mit Rundsiegel verlangen, weil für sie die Amtssignatur angeblich nicht ausreichend ist. Nach Rückfrage bei den früheren türkischstämmigen Soldaten kam die Antwort: Die Bestätigung bräuchte man zur Vorlage an türkische Behörden.

    Das ließ alle Alarmglocken läuten. Denn in Österreich müssen nur Bürger mit rot- weiß- rotem Pass den Grundwehrdienst leisten. Ausnahmen gibt es lediglich für bestimmte Doppelstaatsbürger gemäß internationaler Abkommen, wobei die Türkei solchen nicht beigetreten ist. Somit besteht der Verdacht, dass die einstigen Grundwehrdiener mit Migrationshintergrund neben der heimischen Staatsbürgerschaft auch die türkische besitzen.

    http://www.krone.at/oesterreich/doppelstaatsbuerger-zig-verdachtsfaelle-beim-heer-tuerkische-wurzeln-story-559636

  194. #264 johann (17. Mrz 2017 00:17)

    Berliner Bürgermeister tritt auf Islamisten-Veranstaltung auf

    Der Berliner Bürgermeister ist vor der Gedächtniskirche auf einer von Islamisten angemeldeten Kundgebung aufgetreten.

    Der Zentralrat der Juden rief Müller in einem Schreiben auf, nicht teilzunehmen, wie die Organisation der „Welt“ sagten.
    Der Verfassungsschutz beobachtet den Mitveranstalter und drei teilnehmende Vereine wegen der Nähe zur Muslimbruderschaft

    Warum das wichtig ist:
    Bei einem islamistischen Terroranschlag am 19. Dezember 2016 mit einem gestohlenen Lkw wurden zwölf Menschen getötet und zahlreiche verletzt.
    82 Kommentare

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162921585/Berliner-Buergermeister-tritt-auf-Islamisten-Veranstaltung-auf.html
    ______________________________________________

    Ach, was sind schon Warnungen der Jüdischen Gemeinde…so etwas picht den ROTEN MICHA doch nicht.

    Und noch etas persönliches…da es speziell Berliner betrifft…Herr Meier, Müller, Schulze irgendwat, Sie sind der schlechteste und Peinlichste Bürgermeister, den die Stadt jeh gesehen hat. Ein Dünnmann vom Herrn, rundum, ein richtiger Lappen.

    Armselig, aber das trifft mittlerweile auch auf den Rest der Stadt zu.

  195. ergänzend zu
    #261 VivaEspaña (17. Mrz 2017 00:15)
    #251 NieWieder (17. Mrz 2017 00:04)
    Alles nur Verarsche.

    Ganz genau. Wahlpropaganda.

    und zu
    #257 johann (17. Mrz 2017 00:09)
    Es war in gewisser Hinsicht ein Schabowski-Moment,

    Ganz bestimmt nicht. Kein Vergleich.
    Allein schon vom zeitlichen Ablauf her ausgeschlossen.
    Sie hat sich abgesichert und die Misere mit ins Boot geholt:

    Schließlich seien weder Merkel noch de Maizière bereit gewesen, die Grenzschließung anzuordnen. Der bereits fertige Befehl an die Bundespolizei sei dahingehend umgeschrieben worden, dass „Drittstaatsangehörigen ohne aufenthaltslegitimierende Dokumente und mit Vorbringen eines Asylbegehrens die Einreise zu gestatten ist“, so dass auch Asylbewerbern aus sogenannten sicheren Dritt- oder Herkunftsstaaten weiterhin die Einreise genehmigt wurde.[4][5]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Robin_Alexander

  196. #259 Merkels Albtraum (17. Mrz 2017 00:12)

    Ganz ruhig bleiben. Ich habe dich drauf angesprochen weil ich tatsächlich dort mitlese.

    Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.

  197. Polizei Köln
    POL-K: 170313-3-K Zeugensuche: Im Streit zugestochen – Kölner schwer verletzt

    Köln (ots) – Bereits am Donnerstag (9. März) ist ein Kölner (32) im Stadtteil Kalk durch eine Stichverletzung schwer verletzt worden. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen der Tat.

    Zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr fuhr der 32-Jährige mit der Linie 1 oder 9 der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) von der Haltestelle „Deutzer Freiheit“ in Richtung „Kalk Kapelle“. Während der Fahrt stand er zwischen zwei unbekannten Männern, die sich über seinen Kopf hinweg stritten. Beim Verlassen der Bahn an der Haltestelle „Kalk Kapelle“ richtete sich unvermittelt die Aggression, eines der zuvor Streitenden gegen den 32-Jährigen. Dieser verfolgte das spätere Opfer auf eine defekte Rolltreppe. „Er wollte mich abdrängen und ging auf mich zu. Ich gab ihm dann einen Kick und er war einige Meter von mir weg“, gab der Kölner zu Protokoll. „In diesem Moment griff mich ein zweiter von der Treppe und hielt mich fest.“ Der zweite Unbekannte war in Begleitung einer Frau. Nachdem er den 32-Jährigen los ließ, ging er auf die Kalker Hauptstraße und stellte dort eine Stichverletzung fest.

    Der Verfolger ist etwa 16 bis 18 Jahre alt, circa 1,45 Meter groß und hat eine schmale Statur. Das Opfer beschrieb ihn als Südländer mit entsprechendem Akzent und einem auffällig markanten Kinn. Der Unbekannte hat schwarze kurze Haare, die hinten kurz rasiert sind.

    Der zweite Unbekannte ist circa 22 bis 25 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und hat eine dünne Statur. Er hat schwarze, nach oben geföhnte Haare und ebenfalls ein südländisches Erscheinungsbild. Zum Tatzeitpunkt trug der Unbekannte eine lange Jacke.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3583767

  198. @ #250 Tabu (17. Mrz 2017 00:04)
    „Nur auf den Demos,begegnet man ihnen nicht.“

    verstaendlich, denn wenn der koerper nicht mehr mitspielt gehts halt nicht mehr.

    ich bin aber generell dagegen, auf den angebl „pol. druck“ von massendemos zu setzen.

    wenn 1000 demonstranten pro nase 100euro nach vollkostenrechnung aufwenden,
    sind das 100.000 euro aufwand fuer, ja was ???

    wenn diese 100.000eur aber gespendet würden an

    kleine gruppen spezialisierter erfahrener hoch effizienter mobiler sichtbarer aktivisten, hintergrundunterstützern und techn beratern,

    könnten alle effekte moderner arbeitsteilung
    fuer das erreichen eines zieles eintreten,
    bei weniger risiko und kosten fuer den einzelnen und hoehere medienaufmerksamkeit.

    umdruck-flugblaetter, busse zu grossdemos mit
    schlachten der polizei ist so infantil „70er“

    heute zaehlen vernetzung, perfekte planung,
    schnelle koordinierte aktion und verschwinden
    Politischer Blitzkrieg mit www-livestream
    statt dumpfe massen mit verdis trillerpfeifen

    deshalb sollen alte lieber spenden und am pc arbeiten und die jungen wiesel aktiv sein.
    jeder so wie er am besten kann.

  199. #262 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Mrz 2017 00:17)

    #231 Bin Berliner (16. Mrz 2017 23:43)

    Schrieb dazu nicht gestern jemand passend dazu, dass der beste Genpool im Ersten und im Zweiten Weltkrieg nahezu, -verloren gegangen ist?

    Da könnte was dran sein. Allerdings kommt man mit derart “rassistischen” Aussagen (Anführungszeichen beachten !) selbst bei PI kaum aus der unsagbar hilflosen – oder sollte ich besser sagen : nicht hilfreichen – Dauermod heraus.
    Soweit sind wir schon.

    _______________________________________________

    Das ist hystorisch (Fast hysterisch geschrieben 😉 wohl erwiesen…Bin so wie die Hetzer, mache mir über so etwas gar keinen Kopf. Frei Schnauze halt.

    Ich schrieb es schon einmal, ich stand Ende der 90er in der Straßenbahn in Marzahn und habe mich als einziger Fahrgast (Kein Mist, kein anderer außer mir und dem Fahrer waren da) vor über 20 Skinhead gestellt. Und gebrüllt, sollen rankommen an den Onkel.

    Die stiegen alle mit mir aus, das wars dann aber schon. (Gut auf so ner kleinen Anhöhe, war ne Bar, da war ich verabredet, mit ein Paar netten Streetfighter – Typen :-))

    Ich war ne Autorität.

    Mir irgend etwas braunes zu unterstellen,(Nicht Du, Dativ) ist komplett balla balla.

  200. #260 johann (17. Mrz 2017 00:13)

    Das glaube ich aber jetzt nicht. Bei den vielen bekannt gewordenen (!) Vergewaltigungsfällen waren eindeutig keine Moslems beteiligt.

    Tja, mein Guter, und wer behauptet das jetzt ?
    Ich meine, woher hast Du die Information ?

    Also vor Ort, hier in Indien sieht das anders aus. Wobei ich nicht sagen will, daß es hier nicht auch ganz gewöhnliche Kriminelle gibt.

    Der schlimmste Fall krimineller Energie, der in unserem Städtchen, also in Anjuna dieses Jahr für Aufsehen sorgte, war vor ca. zwei Monaten mal der Diebstahl eines Motorrollers.

    Vor sechs Jahren hat hier mal ein Hindu einen anderen Hindu erschossen. Das war damals wochenlang Tagesgespräch.

    Vor zehn Jahren (damals war ich noch nicht in Indien) soll mal ein Hindu seine Frau ermordet und nachts im Grill verbrannt haben. Ein zufällig vorbeikommender Polizist fand den Geruch merkwürdig. So flog das auf.

    Schreckliche Dinge; doch was sagt uns das ?
    Ähnliches passiert auch in Deutschland, verübt von Deutschen, keine Frage.

    Aber wer verübt mit großen Abstand die meisten Verbrechen ?

    Rhetorische Frage, ich weiß.

  201. #257 johann (17. Mrz 2017 00:09)

    #245 Liaisons Dangereuses (16. Mrz 2017 23:57)

    Und wieso sind die Grenzen nicht zugemacht worden? Weil keiner die Verantwortung übernehmen wollte?

    Ja, genau das hat Robin Alexander sehr gut herausgearbeitet. Für PI-Leser ist das im übrigen nicht überraschend.

    Es war in gewisser Hinsicht ein Schabowski-Moment, allerdings verhängnisvoll.

    Privatreisen nach dem Ausland können ohne Vorliegen von Voraussetzungen, Reiseanlässe und Verwandtschaftsverhältnisse beantragt werden. Die Genehmigungen werden kurzfristig erteilt. Die zuständigen Abteilungen Pass- und Meldewesen der Volkspolizeikreisämter in der DDR sind angewiesen, Visa zur ständigen Ausreise unverzüglich zu erteilen, ohne dass dafür noch geltende Voraussetzungen für eine ständige Ausreise vorliegen müssen. Ständige Ausreisen können über alle Grenzübergangsstellen der DDR zur Bundesrepublik erfolgen.“

    https://www.welt.de/geschichte/article123464220/Der-Mann-der-versehentlich-die-Mauer-oeffnete.html
    ***********************************************
    „Der Mann, der VERSEHENTLICH die MAUER ÖFFNETE“

    Der Titel ist m. E. FALSCH gewählt.

    Daß die Schabe (Schabowski) VERSEHENTLICH die Mauer „öffnete“ glauben nur Naive!

    Wer in der DDR lebte und tagtäglich die Engpässe in der Versorgung erlebte, wie kein Toilettenpapier in der Drogerie, Waschpulver unterm Ladentisch, Obst und Gemüse Bückware, Lockerung der Reisemöglichkeiten in Familienangelegenheiten in die BRD usw. …, der ahnte, daß die DDR nicht mehr lange „überleben“ könne.
    Vermutlich war das demzufolge ein geplanter Versprecher. So konnten sich die Machthaber in der DDR doch wunderbar ohne Gesichtsverlust und in den meisten Fällen auch ohne juristische Folgen für ihr verbrecherisches Tun aus der Affäre ziehen.

  202. #273 derBunte

    Klar, was denn sonst. Ich verwette sogar deinen und meinen Arsch, daß du und ich hier nicht die einzigen Mitleser „dort“ sind!

    Nur was ist der Sinn in einem Forum, das PM’s nicht vorsieht, alle Mitleser auf unser Mitlesen hinzuweisen?

    Siehste!

  203. #279 Merkels Albtraum (17. Mrz 2017 00:40)

    Es wär völlig untergegangen wenn du nicht so nen Aufstand gemacht hättest. Ich finds eher schlimmer, dass wir uns hier verzetteln wegen dieser Nichtigkeit.

    Gute Nacht.

  204. die f..e oben kommt wie der kranke justizsenator till steffen aus hamburg dem epizentrum der blödheit in Deutschland–doof waren die schon immer in hamburg–also kein grund zur panik die scheiss grünen verschwinden sang und klanglos und hamburg war geistig kulturell noch nie zu helfen-den flecken muss man einfach ignorieren—man darf auch nicht vergessen dass f…e merkel aus hamburg kommt, nix uckermark da ist die erst mit dem kasner hin ausgewandert

  205. #215 johann:

    Zu „Die Getriebenen“: Ich würde zu Amazon verlinken, da gibt es nämlich einen ausführlichen „Blick ins Buch“ und ein paar ausführliche Kundenrezensionen dazu:

    https://www.amazon.de/dp/3827500931

    Christian Lindner sagte bei der Vorstellung des Buchs am Montag, das Buch lese sich „spannend wie ein Roman“, ich würde sagen „spannend wie ein Krimi“. Unglaublich, mit welcher Detailgenauigkeit Robin Alexander jene verhängnisvollen Wochen im September 2015 nachzeichnet, genauso könnte es gewesen sein, könnte, denn er dürfte ja nicht bei jedem Telefonat als Mäuschen unterm Tisch gesessen haben.

    Dabei wäre die Schließung der Grenze ein Klacks gewesen, beim G7-Gipfel in Elmau ging’s ja schließlich auch, und Dieter Romann, der Chef der Bundespolizei, hatte schon alles akribisch vorbereitet.

    #245 Liaisons Dangereuses:

    Und wieso sind die Grenzen nicht zugemacht worden? Weil keiner die Verantwortung übernehmen wollte?

    Genauso. Alexander, Seite 26: „Es findet sich in der entscheidenden Stunde schlicht niemand, der die Verantwortung für die Schließung übernehmen will.“

    Also, Leute, Robin Alexander kaufen, dem Buch zu einer hohen Auflage verhelfen, die Medien scheinen das Thema auf kleiner Flamme kochen zu wollen.

  206. #269 Sledge Hammer (17. Mrz 2017 00:23)

    Lieber Senor Dativ!
    Ich mag Sie und Sie sind ein interessanter Mensch und machen Ihr Ding in Indien. Null Problemo!
    Aber Sie sind kein Patriot!
    Sie haben sich aus wirtschaftlichen Gründen aus dem Staub gemacht.
    Ist auch ok.
    Aber ein wahrhaftiger Patriot kämpft in seinem Heimatland!
    Mag Ihre eloqenten Kommentare und schätze Sie, aber ein Mann steht an der Front!

    Vielen Dank für die Blumen, aber auch für die Kritik.

    Allerdings muß ich dazu anmerken, daß ich mich nicht aus wirtschaftlichen Gründen aus dem Staub gemacht habe.
    Die Gründe für mein Auswandern waren zahlreich. Die meisten davon privater Natur, sehr privater Natur. Ich müßte ein Buch schreiben, um das darzulegen. Es ist so privat, daß es die meisten hier nichts angeht. Deshalb schreibe ich kein Buch.

    Ob ein wahrhaftiger Patriot immer nur in seinem Heimatland kämpft oder nicht, könnte man diskutieren.

    Ich bin in einem Alter und einer physischen Konstitution, in der ich einem tätlichen Kampf nie und nimmer gewachsen währe.
    Aber mit Worten und auch ganz anderen Taten als einem physischen Kampf, bin ich nach wie vor bereit und kämpfe weiter.

    Indien, das ständig unter der moslemischen Bedrohung aus Pakistan leidet, ist dafür ein gutes Pflaster, quasi ein Bild, das man in Deutschland nicht aus den Augen verlieren sollte – es gibt in Indien mehr Menschen als in ganz Europa.

    Deutschland ist keine kleine Insel, die sich abschotten kann. Das ganze Weltgeschehen, mit kleinen Ausnahmen, spricht gegen unsere Heimat, die wir so bewahren wollen, wie wir unsere Heimat kennen. Das ganze Weltgeschehen erfordert Einsätze überall, nicht nur physischer Natur.

    Ich trage meinen winzig kleinen, mir möglichen Beitrag dazu bei.

    Bitte denken Sie daran !

  207. Wie schon im Artikel angedeutet: Gegen das verheerende Bild, das die Innenstädte voller Schwarzafrikaner, Araber, Türken, Afghanen, Pakistaner, Zigeuner usw. inzwischen bieten, kommt keine Propaganda von Kleber, Slomka, Maischberger, Illner, Lanz und all den anderen bemitleidenswerten linken Regimeknechten mehr an. Den Rest dürften Meldungen in der Lokalpresse sowie Berichte von Verwandten und Bekannten besorgen.

    Trotzdem ist zu befürchten, dass bei der Bundestagswahl die Massen wieder wie ferngesteuerte Roboter brav ihr Kreuzchen bei den Systemparteien machen werden, von den Trotteln gar nicht zu reden, die im Ernst glauben, ihre übliche Nichtbeteiligung bei der Wahl würde den Politikern schwer zu denken geben und diese irgendwie zur Einsicht bringen.

  208. #280 derBunte

    Meiner Meinung nach sollte man einfach erst gar keine Kommentare formulieren, die man dann später als „Es wär völlig untergegangen“ bedauern muß.

    Schnarch gut!

  209. #280 derBunte

    Richtig: “Es wär völlig untergegangen” wo wir so mitlesen. (Und das wäre mir auch lieber gewesen.) Aber du mußtest ja unbedingt die Katze in den eigenen Kot stupsen. Wenn du schon „mitliest“, halte dich einfach an den Grundsatz: „Ein Gentleman genießt und schweigt.“

  210. Also ich als Deutscher, also als jemand, der schon immer hier war, dürfte dieser Schnepfe nicht in Armlängenabstand gegenüberstehen, wenn sie das zu mir sagen würde, was sie da gesagt hat. Ich würde mich ganz bestimmt spontan vergessen!
    Ich greife niemals Frauen an – aber wenn man der ihren Namen vorher nicht weiß, braucht man auch kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn man es doch tut. Die sieht nämlich aus, wie eine übernächtigte Transe vom Hansaplatz in St.Georg.

  211. Kroatisches Sprichwort!
    Wecke niemals schlafende Bären, oder Deutsche.
    Die Deutschen sind ein Volk, welches nur bei
    groben Taten wachgerüttelt wird.
    Für Kleinigkeiten haben sie nichts übrig.
    Sie haben etwas russisches an sich.
    Sie schweigen sehr, sehr lange, vielleicht schlafen sie, vielleicht täuschen sie es auch nur vor.
    Jedem, der gegen die Deutschen ist, sei eines gesagt: ,,Mögen die Deutschen noch so lange schlafen, dann aber, wenn sie erwachen, schlagen sie selbst den Teufel aus der Hölle.“
    E.d.Z.
    Ich vertraue auf die Weisheit der Kroaten.

  212. <i<Flüchtlingsunterkunft in Bremen

    Frau nach Verzehr von Cannabis-Kuchen in Lebensgefahr

    In Bremen wurden zwei Mitarbeiterinnen einer Flüchtlingsunterkunft ins Krankenhaus eingeliefert. Sie hatten offenbar von einem Jugendlichen Kuchen mit Cannabis bekommen. Eine der Frauen schwebt in Lebensgefahr.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bremen-frau-nach-verzehr-von-cannabis-kuchen-in-lebensgefahr-a-1139140.html

    Siehe auch:

    Mordkommission ermittelt

    Kuchen mit Cannabis – 25-Jährige in Lebensgefahr

    Eine 25-jährige sowie eine 62-jährige Mitarbeiterin einer Bremer Flüchtlingsunterkunft wurden von einem 16-jährigen Bewohner zum Kuchenessen eingeladen. Was sie nicht wussten: In dem Gebäck war Cannabis verbacken. Die 25-Jährige schwebt nun in Lebensgefahr. Die Mordkommission ermittelt.

    Mehr:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Kuchen-mit-Cannabis-gegessen-25-Jaehrige-in-Lebensgefahr

  213. Die Frauen als Grossprecher, Moderatorinnen, Nachrichtensprecherinnen mit eigenem idiologie- Verstaerker, Journallien, Parteisprecherinnen, selbst der Bundeskanzlette (frueher unbekannte Gattung)

    sie alle + die nichtgenannten wurden frueher wenn sie sich auf falsche Terrain wagten,

    als „Schandschnauze“ bezeichnet, was dem Sachverhalt sehr nahe kam.

  214. #285 Merkels Albtraum (17. Mrz 2017 00:59)

    #280 derBunte

    Richtig: “Es wär völlig untergegangen” wo wir so mitlesen. (Und das wäre mir auch lieber gewesen.) Aber du mußtest ja unbedingt die Katze in den eigenen Kot stupsen. Wenn du schon “mitliest”, halte dich einfach an den Grundsatz: “Ein Gentleman genießt und schweigt.”
    __________________________________________

    Langsam erweckt die Neugier…Was ist los?

    🙂

  215. 277 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Mrz 2017 00:38)
    ===========
    Du faehrst nicht zufällig ein gelbes Motorrad und gehst in Vagator Beach essen?

  216. # 287 Rittmeister, Kroatisches Sprichwort,

    all dies in Ehren,

    nur war das, bevor die D Maenner kastriert waren und die Frauen noch Maulkorb tragen mussten.

    Wenig Hoffnung, dass dies heutzutage noch funktioniert, ansonsten haetten laengst die Fetzen fliegen muessen.

    Man muss etwas anderes erfinden was wirkt.

  217. Grüß Gott,
    Stefanie von Misthaufen mag sich selbst nicht ,
    weil sie häßlich ist und deswegen hat sie diesen Hass auf alle Deutschen entwickelt.
    Stichwort: Projektion.

  218. Ich weiss nicht, weswegen ich mich schämen sollte, einem Staat anzugehören, der demokratisch, rechtsstaatlich und freiheitlich ist und somit jedem
    BÜRGER maximale Freiheit und Entfaltungsmöglichkeit garantiert.

    Aber ich schäme mich, dass es hier dumme Menschen gibt, die wesentliche Zusammenhänge, etwa die Grenzen eines Sozialstaates, nicht erkennen und vielleicht noch keine Eltern haben, die

    -Steuern auf ihre Renten (also auf Geld, auf welches sie beteits schon einmal Steuern und Sozialversicherungsbeiträge geleistet haben!)
    -Krankenkassenbeiträge und Zuzahlungen

    leisten

    und als Rassisten beschimpft werden, wenn sie mitbekommen, wie andere Zuzahlungsfrei Leistungen aus Töpfen bekommen, in die sie nie eingezahlt haben!

  219. “Acht Rockergruppen dürfen ab sofort ihre Symbole nicht mehr zeigen. Für Nordrhein-Westfalens Innenminister Jäger sind die Symbole “Ausdruck der Verachtung für den Staat und seine Institutionen”.

    Passt auch bestens hier hin,man sollte gleich die ganze Eliten Politik verbieten,zu mehr sind die auch nicht mehr fähig,als Verachtung für die Deutschen zu zeigen…

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ausdruck-der-verachtung-symbolverbot-fuer-acht-rocker-gruppierungen-in-kraft_id_6801623.html

  220. #289 Vernunft13 (17. Mrz 2017 01:06)

    Du faehrst nicht zufällig ein gelbes Motorrad und gehst in Vagator Beach essen?

    Nein, muß eine Verwechslung sein.
    Ich fahre einen blauen Motorroller oder eine schwarze Rikscha, manchmal auch eine silberne Enfield und bis vor kurzem einen silbernen Hyunday.
    Gegessen wird zuhause. Kochen ist mein Hobby.

    Aber in Vagator Beach gehe ich fast täglich spazieren, rüber nach Chapora Beach bis zu den Felsen kurz nach Chapora Fort und zurück.

  221. #295 ZurueckZuNormal (17. Mrz 2017 01:07)

    # 287 Rittmeister, Kroatisches Sprichwort,

    all dies in Ehren,

    nur war das, bevor die D Maenner kastriert waren und die Frauen noch Maulkorb tragen mussten.

    Wenig Hoffnung, dass dies heutzutage noch funktioniert, ansonsten haetten laengst die Fetzen fliegen muessen.

    Man muss etwas anderes erfinden was wirkt.
    —————————————-
    Das war und ist bis jetzt alles noch PillePalle. Der Weckruf wird kommen und dann schau ganz genau hin, zu welchen Leistungen wir Deutsche fähig sein werden. Ich denke, Erdolf wird den Wecker klingeln lassen.

  222. …waere witzig gewesen…wir waren im Fisch-Restaurant neben der open air Disco…das war allerdings 2009!!! 2012 Delhi/Varanasi/Andamanen

  223. ..aber neugierig: 2009 eine gelbe „Rennmaschiene“? 2009 in Anjuna am Strand wohnend fuer mehrere Monate/Jahr?

  224. #303 Thomas_Paine (17. Mrz 2017 01:20)

    EUROSTAT-PROGNOSE 2017

    Bis 2060: 10,9 Millionen Einwanderer?

    Laut Eurostat-Prognose 2017 wird es bis 2040 6,9 Millionen Zuwanderer nach Deutschland geben, bis 2060 10,9 Millionen. Im wesentlichen werden die Einwanderer aus dem afrikanischen und aus dem arabischen Raum kommen.

    Mehr:

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/bis-2060-109-millionen-einwanderer/
    ______________________________________

    109 Millionen, die alle Harz4 bekommen sollen?, na denne…auf ein gutes Gelingen!

    Ärmel hochgekrempelt..Ihr schafft das, Ihr kleinen, fleissigen Nazi – Bienchen!

    🙂

  225. Integrationspreiskandidat der Woche:

    „Still, sonst tot“. Ich liebe klare Ansagen!

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Junger-Mann-gesteht-Vergewaltigung-von-90-Jaehriger

    Auf der Anklagebank berichtet Souhayl M. von seinem von Straftaten geprägten Leben:

    Geboren in Marokko, aufgewachsen in Spanien habe er mit 15 die Schule abgebrochen, als jüngstes Mitglied einer lokalen Gruppierung der berüchtigten „Latin Kings“ angehört, einer internationalen Drogendealer-Bande, auf deren Konto reihenweise Morde gehen.

    Er ist Kickboxer, oft in Schlägereien verwickelt, stiehlt, wird wegen Drogendelikten verurteilt.
    Die Richter in Spanien schicken ihn zum Psychologen, verhängen Sozialstunden, Bewährungsstrafen, er wird mehrfach festgenommen.
    Nach Deutschland sei er 2016 gekommen, weil ihm in Spanien Gefängnis gedroht habe, sagt er.<<

  226. @#288 Rittmeister (17. Mrz 2017 01:00) :
    Ihr Wort in Gottes Ohr.
    Ich bin gespannt, ob die Deutschen mal aufwachen.

  227. #304 Vernunft13 (17. Mrz 2017 01:20)

    …waere witzig gewesen…wir waren im Fisch-Restaurant neben der open air Disco…das war allerdings 2009!!! 2012 Delhi/Varanasi/Andamanen

    2009 war ich noch mit einer 70 Stunden Arbeits-Woche in Deutschland.
    Nach Indien kam ich erst 2010.
    Mitte 2013 bis Mitte 2015 hielt ich mich wieder in Deutschland auf, zunächst, weil mein Sohn meine Hilfe brauchte und weil dann noch andere persönliche Dinge den Aufenthalt verlängerten.

    Aber das Fischrestaurant gibt es immer noch. Manchmal gehen wir sogar dort essen.

  228. #46 Metaspawn (16. Mrz 2017 21:47)

    Hat diese Landesverräterin das schon wieder gesagt oder ist das ihre alte Nummer aus dem Hamburger Parlament?
    ———————–
    Die alte Nummer, irgendwann Mitte 2016.
    Seitdem ist es ruhig geworden um die Deutschland-Hasserin. Es gibt auch keine Plakate von ihrer Fratze mehr oder Veranstaltungen in ihrem Wahlkreis.

  229. Es hätte dem Autor gut zu Gesicht gestanden,
    seinen – gelungenen – Artikel nicht mit einem
    Fake-Zitat dieser Politikerin zu eröffnen.

    Sie mag Unsinn reden, oder diskussionswürdiges.

    Aber den Satz auf dem Foto hat sie nicht gesagt.

    Wir sollten hier bei der Wahrheit bleiben, die
    schon schlecht genug ist.

  230. Hfftl. ohne Offerierung von Baby-Hammerhaien in der Auslage…Boah! Ich habe ihm zugeredet und gehofft, daß er es unterlaesst. Ich bin fast wild geworden… Nun denn…schoenes Fleckchen dort…es gibt schlimmeres 🙂 Gutes Gelingen

  231. Dieses Land hat zu lernen, bevor es zurückkehrt zur Normalität. Moslems werden zu Millionen hergelockt, gefüttert, eingekleidet, ihre plangemäße Einschleusung wird (von unserem Geld) finanziert.

    Aberwitzig: Das herrschende System verlangt von Deutschen, die in ihrem Haus von Bären überfallen werden, pathologischen Altruismus. Sie greifen dich sogar an, den Bären zu bekämpfen! Die sind nicht „fehlgeleitet“, die sind bösartig, sie sind deine Todfeinde!

    Aberwitzig, eine „somalische Raumfahrt“ mit einem Durchschnitts-IQ von 68 etablieren zu wollen. Klinische Experten sprechen bei diesem Niveau von Down-Syndrom. Nur: Menschen mit Down-Syndrom sind liebenswert, sie überfallen mich nicht und vergewaltigen nicht meine Töchter!

  232. #312 Tarapo (17. Mrz 2017 01:35)
    Es hätte dem Autor gut zu Gesicht gestanden,
    seinen – gelungenen – Artikel nicht mit einem
    Fake-Zitat dieser Politikerin zu eröffnen.
    ==========€==#
    GENAU!!!
    Worauf ich weiter oben auch schon darauf hinwies:

    @ PI: Bleiben Sie glaubwuerdig. Zeitnah und nicht Unwahrheiten verbreiten:

    http://www.zeit.de/2016/30/stefanie-von-berg-beleidigung-prozess

    MOD: Hier der Originalwortlaut: „Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, unsere Gesellschaft wird sich ändern, unsere Stadt wird sich radikal verändern“, beginnt von Berg. „Ich bin der Auffassung, dass wir in 20, 30 Jahren gar keine ethnischen Mehrheiten mehr haben in unserer Stadt.“ Sie stolpert durch eine Passage, die wohl sagen soll, dass die Stadt von der Vielfalt profitieren werde. Und dann kommt jener unbedachte Satz, jene spontane Reaktion auf einen Zwischenruf, die alles veränderte: „Und ich sage Ihnen ganz deutlich, gerade hier in Richtung rechts: Das ist gut so.“
    https://www.youtube.com/watch?v=TjnI_WtgJGw
    Quelle: http://www.zeit.de/2015/5

  233. #292 Bin Berliner

    Darüber reden wir, wenn wir in „Deutschland“ eine Meinungsfreiheit haben (wie sie behaupten).

  234. #319 Merkels Albtraum (17. Mrz 2017 01:49)

    #292 Bin Berliner

    Darüber reden wir, wenn wir in “Deutschland” eine Meinungsfreiheit haben (wie sie behaupten).
    ___________________________________________

    Gerne doch..aber wie kommen Sie darauf, dass ich jeh behauptet hätte, wir haben hier Meinungsfreihheit?

  235. Griechenland und „Buntland“ haben in etwa dieselben „Hatspeech“-Gesetze. Doch die deutsche Effizienz und Bürokratie werden jetzt dazu genutzt, Deutsche zu verfolgen. Alles Nationale wird ihnen genommen, entrissen.

  236. #324 Merkels Albtraum (17. Mrz 2017 02:04)

    #320 Bin Berliner

    Das “sie” war kleingeschrieben.
    ______________________________

    Oops, übersehen..

    🙂

  237. Wählt keine Frauen ins amt,
    so nen mist kann nur ne frau
    sagen ohne parteiintern
    zerfleischt zu
    werden.

    wenn europa an etwas leidet dann an weiblichen
    anführern beiderlei geschlechts.

  238. Wie wünschte ich mir einst, daß Merkels Albtraum hier Wirklichkeit werde. Heute nacht endlich, wurde dieser Wunsch erfüllt. Konservativ wie ich bin, gönne ich Bu(r)Ka AM mehr Alp-, statt Alb, und das mit richtig Druck.

  239. Wenn die Moslems in Deutschland das Sagen haben, was hoffentlich nie passiert, dann werden diese linksgrüne Tussi und ihre Genossinnen als erste die Kültürbereicherung am eigenen Leib zu spüren bekommen. Wetten?!?

  240. @ #335 francomacorisano (17. Mrz 2017 02:48) :
    Vielleicht stehen die ja tief drinnen darauf? Sie würden es niemals zugeben, auch vor sich selber nicht. Aber vielleicht ist es genau das was die wollen?

  241. Wer noch Lust hat sich die Schulen? (Lager)der Zukunft in Irrenhausen an zu schauen (Ganz begeistert voran getrieben, von…Spindel.irgendwas.. Namen vergessen, halt die mit den Irren Augen)

    Der schaut ab min. ca.12:22

    http://www.rbb-online.de/abendschau/

    Für mich sieht es eher aus, wie ein Lager…ein rundes.

  242. Oranienburg

    30 AfD-ler der Bombardierung der Stadt durch die Alliierten im 2.WK

    SA AntiFaSören Kohlhuber? Faschist https://www.flickr.com/photos/soerenkohlhuber/sets/72157679101259682

    indy…
    .org/node/12045

    ………………….

    Wenn man den Toten gedenkt,
    dann kommt die Nazikeule

    Wenn Ihr SA-Faschisten Eure Toten gedenkt,
    dann kommt die Keule gewiss zurück.

    und …

    … wenn es dann richtig knallt,
    dann fällt die Wahrkeit(MSM) als erstes!

    “und ich sage ihnen noch ganz deutlich
    gerade hier in Richtung Links
    … D A S I S T G U T S O !!!”

    https://www.youtube.com/watch?v=8EgR4QURo0c

  243. Ich bin mir nicht sicher, aber es scheint so als seien unsere „Neubürger“ inzwischen auf deutsche Hausgemeinschaften verteilt worden…

    .
    „Lehrte
    Mieter greift Nachbarn mit Messer an

    In Lehrte ist am späten Donnerstagabend ein Streit eskaliert. Nach ersten Informationen griff ein Mann einen Mitmieter mit einem Messer an und verletzte ihn. Die Polizei nahm den Täter fest. Das Opfer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

    Lehrte
    . Ein Streit zwischen einem 35-jährigen und einem 67-jährigen Mieter in Lehrte ist am Abend aus ungeklärter Ursache eskaliert. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Jüngere auf den Mitmieter mit einem Messer eingestochen und ihn am Kopf verletzt haben. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter vor Ort festnehmen.

    Nachbarn waren nach Angaben der Behörde gegen 21 Uhr auf die beiden Kontrahenten aufmerksam geworden. Sie waren im Treppenhaus des Gebäudes in der Blumenstraße, in dem beide Mieter wohnen, aneinander geraten. Im Verlauf des Streits soll der 35-Jährige das Messer gezückt und damit auf seinen Nachbarn los gegangen sein. Über den Grad der Verletzungen konnte die Polizei am Abend noch keine Auskünfte geben.

    Die beiden Kontrahenten sollen aber bereits seit längerer Zeit im Clinch miteinander liegen. Die Kriminalpolizei sicherte bis in die Nacht hinein am Tatort Spuren. Die Beamten ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Mieter-greift-Nachbarn-mit-Messer-an

  244. Den Grünen, für mich fanatisierte Gutmenschen, die in die intimsten Bereiche hineinregieren wollen, unterstellte man gemeinhin eine hohe Moral. Dass sie weit hinter ihren eigenen Ansprüchen liegen, hat diese versuchte klammheimliche Erhöhung ihrer Diäten unter tatkräftiger Unterstüztung der CDU und SPD in Ba-Wü gezeigt. Die Grünen sind ein Widerspruch in sich selbst: Wollen leben wie die Made im Speck, beißen aber die Hand, die sie füttert!

  245. Franz-Josef Strauß hat in einer Bundestagsrede gesagt, dass wenn die Grünen mitregieren, das Land heruntergewirtschaftet wird. Welch zutreffende Prophezeiung. Da die Grünen über keinerlei wirtschaftliche Kompetenz verfügen, beschränkt sich das Herunterwirtschaften bisher noch auf den Bereich des Selbswertes und der Moral. Ich wünsche dieser Kurzhaar-Schnepfe eine nächtliche Begegnung in einer einsamen Straße mit unseren Kulturbereicherern. Da wird sie sicher ganz schnell nach der hässlich-deutschen Polizei rufen. Wie verkommen und verlogen kann man eigentlich noch sein?

  246. Gestern auch Bekanntschaft am Bahnhof mit einer Frau – sah aus wie eine Grüne – gemacht.
    Brachte das Gespräch ganz vorsichtig auf die missliche Lage in Deutschland. Sie zog dann ihr Buch heraus und las hierin und lachte dabei etwas künstlich. Unfassbar diese Weiber!

  247. Ich hätte für die Tante einen guten Vorschlag: Geh zum IS und melde dich als Selbstmordattentäterin. Problem gelöst.

  248. Bald ist die Sprache und das Wort in Deutschland nur mehr in Anführungszeichen zu verwenden, denn der Große Bruder ist bereits immer und überall auf der Lauer um das Damoklesschwert des Faschismus auf die Untertanen herunterfallen zu lassen.
    Auch das Zeigen von Symbolen ist bei hoher Strafe
    als Sakrileg vorverurteilt. Doppelt und dreifach geknebelt und gefesselt hält faktisch besser!
    Was nützen uns die besten Gesetze von GG und EGMR, wenn sie von Merkel&Co bereits ausgehebelt sind und auch das Strafrecht merkelfreundlich um den
    Hochverratsparagrafen erleichtert.
    So lässt sich für diese Chuzbe gut merkeln.

  249. #68 Waldorf und Statler (16. Mrz 2017 21:57)

    Asylwerber ziehen ihre ersten Schwünge am Venet

    Fünf ehrenamtliche Skilehrer bringen Flüchtlingen das alpine Freizeitvergnügen näher. Griesser. http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/12738327-91/asylwerber-ziehen-ihre-ersten-schw%C3%BCnge-am-venet.csp
    ———————
    Gestern auf meiner Tour auf den Wendelstein hatte ich das Vergnügen des ganzen Weges immer in der Nähe einer Gruppe aus fünf jungen Syrern mit einem Einheimischen in Sichtnähe zu sein.
    Ein Einheimischer aus Bayrischzell erzählte mir mal, dass diese zu faul seien, um den Berg hinauf zu wandern. Dies trifft wahrscheinlich nur auf die älteren zu.
    Oben angekommen, sah ich eine Frau 60+ mit ihrem schwarzen kleinen Lover.

    Oben angekommen sah ich dann noch eine Frau

  250. Es ist kein Selbsthass. Echter Selbsthass mündet meistens in Autodestruktion, oft Suizid oder Verwahrlosung, Selbstaufgabe. Nein, diese Menschen pflegen eine kokette Spielart des Narzissmus: sie lieben sich sehr für ihr Gutsein, ihre edle Gesinnung, und wenn der Zeitgeist gerade „Selbsthass“ herbei weht, dann immer her damit. Im Grunde ist es dieselbe wahnhafte Selbstüberhöhung früherer Zeiten mit gedrehtem Vorzeichen. Wollen wir Hegel bemühen, stecken diese Narzissten in der Antithese fest. Die Unfähigkeit, zur Synthese, vulgo, zur Normalität zu gelangen, weist sie als Deutsche aus. Es bleibt das alte böse Lied: sie oszillieren zwischen den Polen, sie finden den gesunden Weg nicht.

  251. #20 M (16. Mrz 2017 21:34)

    Allein ihr Haarschnitt zeichnet sie schon als Linke aus die nicht das Bedürfnis hat einem Mann zu gefallen.
    ————————————————
    Bevor ich mit so einer häßlichen Frau ins Bett gehen müßte, würde ich lieber schwul werden.
    Und das bedeutet schon allerhand.

  252. #269 Sledge Hammer (17. Mrz 2017 00:23)

    Lieber Senor Dativ!
    Ich mag Sie und Sie sind ein interessanter Mensch und machen Ihr Ding in Indien. Null Problemo!
    Aber Sie sind kein Patriot!
    Sie haben sich aus wirtschaftlichen Gründen aus dem Staub gemacht.
    Ist auch ok.
    Aber ein wahrhaftiger Patriot kämpft in seinem Heimatland!
    Mag Ihre eloqenten Kommentare und schätze Sie, aber ein Mann steht an der Front!
    ———————————————-
    Ihre Aussage trifft für die heutige Zeit nicht mehr zu.
    Auch ich lebe im Ausland und bin trotzdem patriotisch.
    Man kann überall und immer gegen das verbrecherische Blockparteisystem ankämpfen.
    Im Moment sind Aufklärungsarbeit und finanzielle Unterstützung der vordersten Front, wie etwa die Idenditären, notwendig.
    Oder wollen sie jetzt schon den Merkelbunker erstürmen?
    Es ist besser ein Aktiver im Ausland zu sein,
    als ein gleichgültiger Schlafmichel in der Heimat.

  253. #22 Irminsul (16. Mrz 2017 21:34)

    Das hat mich zum lachen gepracht und das nach diesen Kranken Mist den der häßliche Vogel von sich gibt.

  254. #231 Wilma Sagen (16. Mrz 2017 23:43)

    OmG!

    Was haben sie denen in´s Trinkwasser gekippt?

    Das Gift kommt nicht übers Trinkwasser, es kommt über den Fernseher (natürlich unterstützt von anderen Kanälen wie Zeitungen, Bücher, Kunst, Bildungseinrichtungen).

    Nun ist mir klar, dass die Sache mit dem Trinkwaser keine ernstgemeinte Frage war, sondern nur eine Redensart.

    Dennoch ist der Vergleich gut. Jeder versteht, dass chemische Substanzen das Verhalten ändern können, wobei weder Alkohol noch andere Drogen – noch Dummheit! – das beobachtete Verhalten verursachen (Freude an der Selbstzerstörung bei voll intakter Funktionsfähigkeit). Nur wenige verstehen, dass dies genauso durch nicht-materielle Drogen verursacht werden kann.

    Das gleiche Verhalten ist übrigens auch in der Tierwelt zu beobachten, vor allem bei Tieren mit hochentwickeltem Sozialsystem wie Ameisen. Wenn diese von Sozialparasiten befallen sind, verlieren sie das Interesse am eigenen Volk und töten sogar im Extremfall die eigene Königin. Die parasitären Tiere gehen vermutlich nicht mit Chemie vor, sondern mit einer Verhaltensweise, die bei den Wirtstieren den Fürsorgeinstinkt triggert – das ist mindestens genauso wirksam wie Chemie.

    Nun mag man einwenden: „Es sind aber nicht alle befallen, es ist also doch eine freiwillige Entscheidung.“ Doch! Nur unterschiedlich stark, was aber ganz normal ist. Auch bei chemischen Vergiftungen oder Seuchen sind nicht alle Betroffenen gleich stark befallen.

  255. Es stimmt also, dass (nicht nur) die GRÜNENinnen Deutschland abschaffen wollen.
    Durch Migration und sog. Flüchtlinge (und auch Geburtendjihad) sollen die Deutschen in die Minderheit kommen.

    https://www.youtube.com/watch?v=TjnI_WtgJGw

    Die wurde doch auch ein Leben lang mit Steuergeld bezahlt. Ihr „sicheres“ Leben wird durch die bezahlt, die sie in die Minderheit bringen will…ich bin immer wieder entsetzt, wenn die Staats- und Landesbediensteten sich solch teure Meinung leisten, die „Anderen“ (polit. Gegner)verteufeln und das ganz normal finden.

  256. Grade bekant geworden, die wahlen in Holland sind richtig mannipuliert geworden.IN viele grosse stadten in die Nierdelande wurde uberal in muhlcontainer stim formularen gefunden kartons vol mit stimmen futr die^PVV man hatte sie nicht sorgfaltig entsorgt.GROSE FRAUDE IN DIE NIEDERLANDE MIT DIE WAHLEN:Ich wuste es das stinkt gewaltig,Die wahllokalen waren nicht mal geschlossen und das staat fernsehen machte schon bekant das Rutte gewonnen hatte.Fand das schon alles komisch.Vieleicht ist de richtige gewinner überhaupt nicht Rutte aber Wilders.

  257. Diese psychisch gestörten deutschen Deutschhasser sollten sich einmal fragen, was genau dazu führte, das Deutschland ein derartiger Anziehungspunkt und Wohlstandsmagnet für die arme Welt und Profiteure wie sie selbst wurde – wenn wir dieses Deutschsein ablegen, wird Deutschland Buntistan, wie wir es aus jedem Dreckstall der Welt kennen. Wenn hier nichts mehr deutsch ist oder das „Deutsche“ so sehnsüchtig erhofft in die Minderheit gerät, endet spätestens die Versorgungsausstrahlungskraft für die dritte Welt Armenhäuser und es endet auch der Versorgungsmotor für diese spinnerten linken grünen und roten bolschewistischen Ideologen! Dann ist nämlich hier Somalia, Irak, Syrien und Afghanistan!!
    Wie dumm und abgrundtief zynisch, die Lebensleistung ganzer Generationen DEUTSCHER fleißiger und ORDENTLICHER Menschen grob und rassistisch aburteilend und verachtend, muß eine solche freche dreiste Profiteurin des „DEUTSCHEN“ gesunken sein, derart populistisch volksverhetzend genau dies zu bekämpfen, was ihr hier seid offenbar Jahren zu Arbeit, Wohlstand und Frieden verhilft!!

    Das waren ganz gewiss keine somalischen und Iranischen Errungenschaften und „rechtsstaatlichen Verhältnisse“, die dazu führten, das Deutschland die größte und globalsozialste Nation der Welt wurde!
    Welcher Staatsanwalt endlich stopft diesen Volksverhetzern und Rassisten gegen Deutsche endlich die Goebbelsschnauzen?Als Deutscher fühle ich mich zutiefst rassistisch beleidigt und verunglimpft, aber wäre ja neu, das so etwas für D E U T S C H E Behörden schlimm sei.
    Die Wahrheit ist, das jeder hier her kommen darf, soweit er bereit ist, DEUTSCHER zu werden! Das diese Integrationseigenleistung nicht konsequent gefordert wurde und wird, ist neben dem Rechtsbruch im Zusammenhang mit der Asylgesetzgebung der Hauptgrund für alle derzeitigen Probleme. NEIN, genau diese grünen DUMMSCHWÄTZER haben mit der doppelten Staatsbürgerschaft (einmalig dumm auf der ganzen Welt) das Höllentor zur verbindlichen NICHTUINTEGRATION in die eingewanderte Gesellschaft aufgestossen!
    Man kann Weltbürger sein und doch nur eine Nationalistät haben. Wer wie in den vielen vielen anderen Dingen hier Menschenexistenzalte Grundsätze,Lehren und Gesetzlichkeiten plötzlich experimentel vernichten, negieren und abschaffen möchte, stellt jetzt bereits die Minderheit dar, die ihre kruden Theorien und Ideologien mit Hilfe erpresserischer Regierungsbeteiligungen trotzdem gegen die Mehrheit der Bevölkerung durchsetzte! DARUM gab es nie einen Volksentscheid zum Thema doppelte Staatsbürgerschaft! Darum gibt es zu ähnlich vielen wichtigen Dingen und Entscheidungen G E G E N die Mehrheiten keine Volksabstimmungen! Weil es eben eine Pseudodemokratie ist, in der die Mächtigen und Herrschenden eben KEINE ECHTEN Wahlen und Entscheidungen den Mehrheiten überlassen wollen, sondern als Minderheit den Mehrheiten aufzwingen.
    Alles immer schön versteckt und klammheimlich vor den Wahlen populistisch verschleiern und verschweigen, um dann mit dieser künstlich erschlichenen Macht durch Wählerbetrug später Minderheitenspinnereien gegen die Mehrheiten umzusetzen.
    EUCH glaubt nach Euren vielen vielen Lügen, Tricksereien, Macht- und Pöstchenschiebereien sowie notorischen kranken Polit-Experimenten niemand mehr und davor habt Ihr grade so viel Angst, nicht vorm „Deutschen“!!!!!!!!!!!!

    Aber es gibt eine SOFORTLÖSUNG für solche grünen, linken und roten Spinner gegen deutsche Mehrheiten: Auswandern! Geht endlich! Geht in irgendein Phantasieland der Welt, das durcvh deutsche Minderheit ja automatisch toll sein muß und belästigt die Deutschen Mehrheiten endlich nicht mehr mit Eurem krankhaften Wahn und Eurer Deutschphobie!!Tschüß!

  258. Ich hab grad mal nach der hochverehrten Dame gegoogelt.
    Die Treffer beziehen sich praktisch alle auf die bösen rechtsradikalen Reaktionen auf ihre Aussage.

    Interessant ist, wie Linke den Inhalt Aussage mit verquerer Argumentation verdrehen:

    http://www.mimikama.at/allgemein/die-verdrehten-aussagen-stefanie-von-berg/

    Vermutlich wollte sie damit ausdrücken, dass Hamburg von der Vielfalt profitieren werde, aber gerade das angefügte „Das ist gut so.“ wurde zum Aufhänger einer großangelegten Hetzkampagne gegen Frau von Berg.

    Nein, das wollte sie nicht. Sie hat gesagt, daß es keine ethnischen Mehrheiten mehr geben wird. Da die Chance, daß alle Ethnien gleichstark vertreten sein werden gleich Null ist, impliziert dies auch, daß, wenn die Deutschen nicht mehr in der Mehrheit sind, sie zu einer Minderheit werden.

  259. #246 Liaisons Dangereuses (16. Mrz 2017 23:57)
    #240 johann (16. Mrz 2017 23:53)

    Aber vom Ablauf her ist die Geschichte von Robin Alexander doch sehr überzeugend recherchiert worden.

    Und wieso sind die Grenzen nicht zugemacht worden? Weil keiner die Verantwortung übernehmen wollte?

    Wenn Alexander die Wahrheit sagen wäre, wäre er wohl beim Ulfkotte. Er sagt: die sind doof und unfähig. Das ist erlaubt, das bietet Ablenkung. Diese Schiene wird seit längerem propagiert. Toll, daß man das in diesem freien Land sagen darf. Was aber darf man nicht sagen? Etwa das Gegenteil? Wenn nicht gar das ganze Buch eine inszenierte PR-Aktion ist. Zugegeben: den Diktator auf die richtige Art verunglimpfen zu sollen, das hat es noch nicht gegeben. Aber in jeder Diktatur – insbesondere in Deutschland, bei den Weltmeistern – braucht es eben jeweils eine eine Neuerung. Fortschitt. Autobau: neues Modell.

  260. Die grüne Stefanie ist nicht ganz auf dem Laufenden. Wieso meint sie, dass es gut sei, wenn die Deutschen im eigenen Land „bald“ in der Minderheit seien. Es gibt genügend Gebiete in Deutschland, wo ihre fröhliche Vision längst Wirklichkeit ist. Bestimmt auch in Hamburg. Was genau findet sie denn nun in jenen Gebieten so besonders gut?

  261. Bei solchen usserungen der Grünen /Linken frage ich mich immer warum die sich nicht das eigene Leben nehmen, dann gibts weniger DEutsche und die Gefahr dass doch durch Unfall oder im späteren Alter ,wenn man erkennt dass Deutschsein eine Ehre und kein Mangel ist,doch Nachwuchs zeugt, diese Gefahr ist dann minimiert.

  262. Dieses hässliche Wesen ist im Gehirn genau das, was es äußerlich darstellt, abgrundtief ekelhaft und scheußlich.

  263. Merkwürdig it und bleibt, dass keiner dieser antideutschen Deutschen das Land verlässt. Sie könnten mit ihrer intellektuellen Fähigkeiten, denn sie zählen sich zweifellos zu der bildungsnahen Elite, locker überall leben. Dort, wo man nicht deutch ist und die Deutschen in der Minderheit.

  264. Na, das schau mal nach Amsterdam.
    nur noch 19% niederlander .
    Und warum wohl? weil sie tod sind ?nein!.
    Weil die 81 % umgezogen(gefluchtet) sind nach andere stadte wie Purmerend,Almere ua stadte.

    Aber auch da wirdt es eng.

  265. #2 Seqenenre (16. Mrz 2017 21:24)

    Sei dir sicher, Stefanie von Irgendwas, mein Widerstand endet frühestens mit dem eigenen Ableben.

    Absolut richtige Einstellung!
    Da sind wir ja schon zwei!

  266. #365 Eugen vom Michelsberg (17. Mrz 2017 08:34)

    #2 Seqenenre (16. Mrz 2017 21:24)

    Sei dir sicher, Stefanie von Irgendwas, mein Widerstand endet frühestens mit dem eigenen Ableben.

    Absolut richtige Einstellung!
    Da sind wir ja schon zwei!
    ——————————-
    +3

    weiter so Pi`ler immer kritisch bleiben und wehrt euch gegen diesen Wahnsinn der hier passiert ..
    Im September holen wir die AfD in den BT …

  267. @
    #359 marjo012 (17. Mrz 2017 07:40)
    Grade bekant geworden, die wahlen in Holland sind richtig mannipuliert geworden.IN viele grosse stadten in die Nierdelande wurde uberal in muhlcontainer stim formularen gefunden kartons vol mit stimmen futr die^PVV man hatte sie nicht sorgfaltig entsorgt.GROSE FRAUDE IN DIE NIEDERLANDE MIT DIE WAHLEN:Ich wuste es das stinkt gewaltig,Die wahllokalen waren nicht mal geschlossen und das staat fernsehen machte schon bekant das Rutte gewonnen hatte.Fand das schon alles komisch.Vieleicht ist de richtige gewinner überhaupt nicht Rutte aber Wilders.
    _________________

    Das überrascht mich nicht.

    Taqiyya gehört zum Islam, und die westlichen Politiker finden den Islam nicht umsonst so wunderbar. Weil dort erlaubt ist, was die Bibel verbietet.

    Nach der Bibel ist Gott als Mensch geboren; Immanuel = Gott mit uns; Gott, der Mensch wurde, um alle Menschen durch Seinen Opfertod vor ewigem Tod und Verdammnis zu retten.

    „Und es soll geschehen, wer des HERRN Namen (JHWH) anrufen wird, der soll errettet werden.“
    Prophet Joel, Kapitel 2

    „Und es soll geschehen, wer den Namen des Herrn anrufen wird, der soll errettet werden.“
    Apostelgeschichte, Kapitel 2

    Denn „wer den Namen des HERRN anrufen wird, soll errettet werden.“
    Römerbrief, Kapitel 10

    Jesus, auf Hebräisch ist sein Name Yeschuah — die Rettung Gottes.

    Aber im Islam gibt es keinen Erlöser! Keinen Messias!
    Im Islam gibt es keinen Retter!

    Im Islam gibt es nur die Hoffnung auf Selbsterlösung durch Dschihad und die Selbstgerechtigkeit durch Dschihad.

    Im Islam ist nur der gewiß, nicht in der Hölle zu landen, der als Märtyrer gegen Nicht-Muslime kämpft. Da geglaubt wird, dass der Märtyrer seine Verwandten mit “errettet”, sind die Verwandten natürlich begeistert, wenn sie einen Märtyrer in der Familie haben.
    Keine guten Aussichten für Deutschland.

  268. #1 ALFA (16. Mrz 2017 21:19)

    Man fragt sich langasan wenn es in wenigen Jahren zum Innerenkrieg mit moslems kommt wer wird diesmal die Schxxx ausräumen dürfen?
    Die Wohlstandsdegenerierte deutsche Jugend? Wohl kaum.
    Die NATO die Amis ? Die werden feige den Schwainz einziehen und sich in ihren Militärbasen verschanzen.
    Die Russen? Wie schon vor 70 Jahren und aktuell in Syrien?
    Ich glaub nicht dass die Lust darauf haben .
    Also wer?
    ##############################################
    Die alten Säckeunter den Deutschen Patrioten und vielleicht einige Deutsche die noch im ausland sind.
    H.R

  269. Von Bergs wahren Wortlaut kann man diesem Youtub-Filmchen entnehmen:

    https://www.youtube.com/watch?v=9pk2UMqqyfY

    Zitat aus dem Filmchen:

    „Wir werden [in 20 bis 30 Jahren] in einer Stadt [Hamburg] leben, die davon lebt, dass wir ganz viele Ethnien haben, ganz viele Menschen, dass wir eine superkulturelle Gesellschaft haben“

    Vor allem werdet ihr Multi-Kulti-Träumer eines haben: Noch mehr Parallelgesellschaften und Kriminalität, den Verlust der öffentlichen Ordnung und Sicherheit, das Verschwinden des Rechtstaates und womöglich sogar einen Bürgerkrieg.

  270. Es ist gut so , dass …

    Es ist überhaupt nicht gut so.
    Warum macht sich diese von Berg nicht endlich
    von Acker zu ihren edlen Wilden hin.
    Das wäre dann perfekt so.

  271. „Ein Volk, das seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.“ sagt Goethe.
    Man kann es auch umdrehen: Wer will, daß ein Volk keine Zukunft hat, sorge dafür, daß es seine Vergangenheit nicht ehrt.

  272. Man muss ja schon froh sein, dass diese Frau bei den Grünen gelandet ist und nicht mehr als Lehrerin Schüler indoktriniert. In den 1970iger Jahren wäre sie wohl unter den Radikalenerlass gefallen…

    Aber schauen wir doch auf das bunte Berlin, das Resultat linksgrün-versiffter Politik, wo der Regierende Bürgermeister an einer Gedenkveranstaltung für den Terroranschlag im Dezember teilnahm. Mitveranstalter war ein Moscheenverein, der unter Beobachtung des Verfassungsschutzes steht. Als Angehöriger eines Opfers wäre ich mir geradezu verhöhnt vorgekommen! Aussagen wie die von Bergs sind der Nährboden für eine Toleranz, die tatsächlich aber zu mehr Intoleranz führt.

  273. Empfehlung:

    Geisteszustand untersuchen lassen, und dann bei Feststellung des Realitätsverlustes, ab in die Klapse …

    So etwas ist in Deutschland Politikerin?
    Wen vertritt die Irre politisch eigentlich?

    Man müßte ihr sofort ihr politisches Mandat entziehen …

  274. „Frau“ Berg, als alles erstens legen sie mal ihren Adelstitel ab. Dann begeben sie sich in eine geschlossenen Anstalt und lassen sich auf ihren Geisteszustand überprüfen. Dort können sie dann verfaulen. Sie sind wie die Grünen eine Schande für ganz Deutschland und dem aufrichtigen Deutschen. Dumm bis in die Fußspitzen. Jeder Mensch braucht sein Zugehörigkeit. Wenn sie keinen Wert darauf legen haben sie ja noch die Möglichkeit ins nichts zu verschwinden. Ihre Dummheit zeigt schon dafür aus das sie gegen Deutschland sind aber für dieses Land arbeiten in irgendeiner Weise. Sie gehören zum Teufel gejagt.

  275. und das irre,die afd sympathiesanten die diesen irrsinn anprangern,werden zu idioten,rassisten,nazis gemacht.

    und diese spinner sind die gutmenschliche kriegspartei.

    george orwells visionen sind um längen übertroffen worden.

  276. Die Fr. Berg ist genau eine von diesen Elitären Grünen Gutmenschen, ich kenne Sie von solchen Aussagen.
    „Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, unsere Gesellschaft wird sich ändern, unsere Stadt wird sich radikal verändern, ich bin der Auffassung, dass wir in 20, 30 Jahren gar keine ethnischen Mehrheiten mehr haben in unserer Stadt. Und ich sage Ihnen ganz deutlich, gerade hier in Richtung rechts: Das ist gut so.“

    Und warum kann Sie das sagen, weil Sie natürlich im schicken Eigenheimviertel von Emsbüttel wohnt und eben nicht in den No Go Areas wo Ihre Multikultiträume sich in Städtische Müllstädte und Kriesengebiete verwandeln, wo Sie natürlich mit dem was SIe gut findet sich nie beschäftigen muss, den in Ihrer Eigenheimsiedlung wird Sie die Auswirkungen dessen was Sie fordert nie spüren, doch, Sie wird vermutlich sagen, warum bei mir Wohnen immer mehr Familien mit Migrationshintergrund und sie findet das ganz Toll.
    Darauf würde ich sagen, das Sie in einer scheinwelt lebt und die Migranten die Sie so toll findet oder eine Fr. Roth, durch die Bank eben nicht Mehrheit Ihres Multikultiwahns darstelen sondern nur eine kleine Minderheit von der Minderheit sind und ein Grossteil der Minderheit die Sie so toll findet, alles andere als Toll ist es, da Sie sich eher wie marodierend plündernde vandalen und besetzer unser Landes aufführen, benehmen und verhalten.
    Die machen Probleme die von allen Gutmenschen durch die Bank ignoriert wird.
    Alle, Politik, Medien, vorne Weg die Grünen Ehrenmorde, Raub, Mord, Sexualdelikte,Diebstahl, Körperverletzung, im grunde sämtliche Bürgerkriminalität die man sich so vorstellen kann, jede dritte Straftat kann gnadenlos und überproportional, 2 ganz gewissen Profil zugeordnet.
    Entweder sind es Ostblockbanden, Rumänen, Tchechen oder wie es meistens der Fall ist garantiert ein Muslim.
    Am Mittelmeerstrand in der Türkei, ist es für Deutsche sicherer als am Limbecker Platz in Essen.
    Wenn ich das vor ein paar Jahren gesagt hätte, hätte man mich ausgelacht.
    Heute lacht aber keine mehr, der Essener Norden und viele Viertel im Ruhgebiet lachen schon ganz lange nicht mehr.
    Und dann kommt so Dr. von Berg Tanten und erzählen was von Moscheen in jeder Stadt und super das Deutsche in der Minderheit sind.
    Offensichtlich haben gewisse Kreise das Land überzogen mit Milchmädchen, betrunkene oder kiffende Blumenkinder an den Stellhebeln eines Landes, was mit offenem Visier ohne Zügle in der Hand im rasendem Tempo auf die Schlucht zureitet.
    Wir werden nur noch von lebensmüden schwachköpfen und idioten regiert, das ist alles was mir dazu noch einfällt.

  277. Gut, dann fangen sie mit sich an. Wenn sie weg sind ist das doch ein Anfang für die Minderheit.

    Die ist so blöd das sie sich nicht einmal Gedanken macht was sie für eine Müll von sich gibt.

  278. Hamburg und Berlin, da haben die Politdeppen alle einen an der Klatsche. Halt SPD und Grüne ! Die haben schon immer ein Problem klar zu denken.

    AfD wählen !

  279. Wir Deutschen waren schon immer in der Minderheit und das ist auch unproblematisch bis gut.

    ABER DOCH NICHT IN DEUTSCHLAND! VERDAMMTE KACKE

  280. Aber können wir nicht aufhörten, uns an Äußerlichkeiten aufzuhängen? Frauke Petry träg auch eine Kurzhaarfrisur und Baetrix von Storch würde ebenfalls keinen Schönheitswettbewerb gewinnen.

    Von der Optik mancher männlicher Politiker möchte ich gar nicht erst reden…

  281. Warum schicken wir nicht der Stefanie von Berg eine Horde Männer der von ihr gewünschten zukünftigen Mehrheit nach Hause?

  282. Erdogan pinkelt uns an die Tür und fordert Genehmigung seines Wahlkampfes, und unsere Politiker fordern wir müssen weiter mit ihm Dialog führen, Moscheeneubauten für Mio. € werden gebaut, unsere Medien schwadronieren über Religionsfreiheit für eine Mörderreligion mit fadenscheinigen Begründungen, reden die gescheiterte Integration schön, Attentate von gewissen Bevölkerungsschichten, massenhaft Kulturfremde usw…

    Was ist hier nur los? Keinen regt das auf?! Wir werden schleichend, damit es niemand merkt, wie in Niederlande umgepolt, an die Wand gedrängt! Und wir unternehmen nichts, verbreiten statt dessen „Aufatmen“ dass Wilders „verloren“ hat, freuen uns über jeden gefakten Polizeibericht, der die Nationalität des Täters verschweigt!!!!

    Das darf doch alles nicht wahr sein!
    Hilfe, ich glaube ich ertrinke gerade!

  283. @ Selbst-/Deutschsein-Hasser u. Lebensfeinde

    😛 UND TSCHÜß!

    Vorbidlich selbst Hand anlegen,
    vorzeitiges rot-grünes Ableben:
    Selbstmord, Freitod, Suizid –
    Nehmt aber keine anderen mit!

    Bezahlt vorher schon eueren Sarg,
    buddhistische Urne oder Islamgrab,
    Friedwaldeiche oder Tierfriedhof –
    Hoffentlich sind wir euch bald los!

  284. Heute morgen unterwegs im Auto hörte ich im DLF Deutschlandfunk eine Sure erklärt. Soll wohl täglich der Fall sein. Jetzt wird uns schon Islam Unterricht aufgezwungen.

  285. #369 Orwellversteher (17. Mrz 2017 07:55)

    Was aber darf man nicht sagen?
    Etwa das Gegenteil?
    Wenn nicht gar das ganze Buch eine inszenierte PR-Aktion ist…..
    ********************************************
    …und den Autor zu einem steinreichen Mann
    macht! Hätte er die *Schlepperkönigin*
    mit Herrn Georg SOROS in Zusammenhang gebracht, wäre ihm dieses Glück wahrscheinlich nicht zu teil geworden: Money, money, money / Must be funny / In the rich man’s world!

  286. #33 Roadking (16. Mrz 2017 21:38)

    Mein Vorschlag für die linksversifften Anti-Deutschen:

    Selbstmord gegen Räächtz!

    ————————————————

    ! Wie geil ist das denn!!!! Bester Vorschlag ever!!!! :)))

  287. HIer die EMAIL-ADRESSE dieser “ feienen Dame „:

    info@stefanievonberg.de

    Bitte unbedingt sachlich bleiben und keine persönliche Beleidigungen. Die größten Gemeinheiten sagt man mit Höflichkeit und einem Lächeln auf den Lippen. Sinngemäß von Fürst Meterrnich gegenüber Napoleon.Wer sich das nicht zutraut, sollte dieser “ feinen Dame “ keine EMAIL senden.

  288. #397 SaXxonia (17. Mrz 2017 11:31)

    #369 Orwellversteher (17. Mrz 2017 07:55)

    Was aber darf man nicht sagen?
    Etwa das Gegenteil?
    Wenn nicht gar das ganze Buch eine inszenierte PR-Aktion ist…..
    ********************************************
    …und den Autor zu einem steinreichen Mann
    macht! Hätte er die *Schlepperkönigin*
    mit Herrn Georg SOROS in Zusammenhang gebracht, wäre ihm dieses Glück wahrscheinlich nicht zu teil geworden: Money, money, money / Must be funny / In the rich man’s world!

    ***********************************************

    Nachdem ich mir vorhin die „Ausführungen“ des Robin Alexander bei Markus Lanz angesehen habe,
    denke ich es ebenso wie SaXxonia darüber.
    Ich glaube A. R. nicht. Er ist vermutlich eingesetzt worden um davon abzulenken, daß Merkel den Soros-Plan ausführt!
    Schon das völlig angenkipste, aufgesetzte Grinsen des R. A.,als Lanz ihn vorstellte, wirbt nicht für Glaubwürdigkeit und seine sonstigen Ausführungen überzeugen mich nicht.

    Geld für das Buch gespart!

    Robin Alexander bei Lanz:
    https://www.youtube.com/watch?v=-Xuc4Nr05G4

  289. Zitat: „…#290 Thomas_Paine (17. Mrz 2017 01:04)
    <i<Flüchtlingsunterkunft in Bremen
    Frau nach Verzehr von Cannabis-Kuchen in Lebensgefahr
    In Bremen wurden zwei Mitarbeiterinnen einer Flüchtlingsunterkunft ins Krankenhaus eingeliefert. Sie hatten offenbar von einem Jugendlichen Kuchen mit Cannabis bekommen. Eine der Frauen schwebt in Lebensgefahr…."

    Diese Meldung ist Blödsinn. Von Cannabis hat noch nie jemand "in Lebensgefahr geschwebt". Da war sicher noch was ganz anderes in dem Kuchen.

  290. #5 Dichter (16. Mrz 2017 21:26)

    Es ist gut, dass die GrünInnen bald in der Minderheit sind.
    Denn wenn die Moslems erst in der Mehrheit sind und die Sharia einführen, dann werden die Günlichen erkennen, wie kulturell bereichernd es ist, in der Minderheit zu sein.
    ………..
    warum erkennen nur wir das, und nicht die dämlichen Grünen? Klar, genetisch bedingter Defekt…

  291. Diese Frau leidet an Hirnerweichung. Sie wird sich noch wundern was ihre Musels von Umweltauflagen halten, nämlich gar nichts. Die überlassen das ihrem Allah und dem Straßengraben.

  292. A Propos Die Grünen

    OT Landtagswahlen am 26.03.2017 Saarland

    Allen neuen GRÜNEN in Bund und Ländern ist
    folgendes gemeinsam:

    …Die Zerstörung der Automobilindustrie bis
    spätestens 2030, dann soll es, wenn es nach
    den Grünen geht, keine von Vergasermotoren
    getriebenen Autos mehr geben
    am liebsten würden es die GRÜNEN dann
    verbieten

    …Einführung einer hohen Vermögens- und
    Reichensteuer, für hohe Erbschaftssteuern

    …zusammen mit der BK A.Merkel zerstören die
    GRÜNEN die deutsche Energiewirtschaft mit
    der Folge ständig steigender Stromtarife

    …die GRÜNEN zerstören die Familie und die
    Ehe

    … die GRÜNEN zerstören die Seele der Kinder
    mißbrauchen sie für ihre Ideologie durch
    eine wahnwitzige Genderpolitik,
    sexuelle Frühaufklärung der KInder ist
    sexueller Mißbrauch

    … die Grünen stehen also weiterhin für
    Pädophilie

    … die GRÜNEN stehen für die Freigabe von
    Drogen und zerstören so die Zukunft der
    Jugendlichen

    … Und die GRÜNEN stehen für die Zerstörung
    Deutschlands, der Zerstörung des
    deutschen Volkes und der deutschen Sprache
    und Kultur

    …Die Grünen stehen für HASS AUF ALLES
    DEUTSCHE
    z.B. Claudia Roth,J.Trittin,Cem Özdemir
    Kathrin Göring-Eckhardt, Stefanie von Berge
    und viele andere GRÜNE und besinders die
    GRÜNE JUGEND, eine linksextremische
    Jugendorganisation, die haben mit
    wirklichen Umwelt- und Naturschutz
    überhaupt nichts am Hut
    Klimaschutz ist Blödsinn, weil der Begriff
    Klima ein rein technischer Begriff ist und
    sich nur in einem Mittelwert ausdrückt
    Es gibt aber Klimazonen

    …Appell an die wirklichen und alten GRÜNEN, die sich noch an Petra Kelly und Bastian erinnern können; Das waren echte GRÜNE !!!
    Friedlich und keine Gesinnungsterroristen

    Ihr wirklichen und echten GRÜNEN wählt nicht mehr dies linksextremistische und gesinnungsterroristische Partei DIE GRÜNEN.
    Bleibt zu Hause oder wählt eine andere Umweltschutzpartei in Saarland, wenn ihr es unbedingt wollt, aber nicht diese LINKSEXTREMISTEN, genannt DIE GRÜNEN.

    Die mißbrauchen Euch genaus, wie sie die kinder für ihre Zwecke in der Vergangenheit mißbraucht haben.Z.B.Daniel Cohn- Bendit.

  293. #400 Wilma Sagen (17. Mrz 2017 12:13)
    #397 SaXxonia (17. Mrz 2017 11:31)

    Ein entscheidendes Indiz wäre, ob Soros oder der Plan überhaupt erwähnt werden. Das müßten sie. Daß das ganze Geschehen Absicht ist, ist eine legitime Spekulation und zunächst auch gar nicht anrüchig. Es steht im Raum und müßte in so einem Buch schon Erwähnung finden. Dann kann der Autor ja immer noch erklären, warum es NUR eine Verschwörungstheorie ist, oder warum er diese Spuren nicht weiterverfolgt. Meinetwegen soll er das und Gründe dafür haben.

    Erfolgt all dies aber nicht, ist dieses Buch mitsamt seinem Hype ein starkes Indiz für zweierlei:

    – Das Buch und der Autor sind Regierungspropaganda und Ablenkung

    – Wovon da abgelenkt wird, das könnte stimmen. Es ist eben nicht nur eine krude Verschwörungstheorie.

    Bitte selbst mal nachprüfen, wer das Buch hat. Ist dieses Argument nachvollziehbar?

    Nochmal: daß er dieses bedrohliche Zeug (Plan zur Flutung, Eurabia, Islamisierung, Soros, NWO …) überhaupt nicht erwähnt, ist sehr verdächtig. Er müßte davon was schreiben. Irgendwas! Genau dieses Verschweigen, die „Vernachlässigung“ meinetwegen, könnte das wertvolle Indiz an der ganzen Sache sein.

  294. Wenn Deutschland eine Demokratie wäre , würden die Grünen schon längst im Gefängniss sitzen !
    Wählt um Gottes Willen AfD !

  295. Wieso wandern die Deutschenhasser eigentlich nicht aus, wenn es so furchbar für sie in Deutschland ist? In Syrien und Afrika ist viel Platz. Dort werden sie auch nicht viele Biodeutsche treffen. Problem gelöst.

  296. Wie manche Kommentatoren den obigen Artikel rezipiert haben, verstehe ich nicht. Der Artikel benennt doch einiges, was im Staate „Dänemark“ faul ist, und das ist eine Menge.
    Ich sage es nochmals: Was hat uns der Islam an Bereicherungen gebracht? Den Döner? Denk‘ ich an den Islam, fallen mir lauter so schöne Sachen ein wie: Terror, Randale, Fäkal-Dschihad, IS, Zwangsehen, Kinderehen, Burkas, Ghettos, Schächten, Parallelgesellschaften, Kinderbeschneidungen, autoritäre Kindererziehung und verklemmte Sexualität, Scharia, maximale Intoleranz gegenüber Frauen und unserer Kultur, Homophobie, Hochnäsigkeit gegenüber uns angeblich”Ungläubigen” (und da sind Leute dabei, die können den Koran nicht mal selbst lesen) usw. usf. Die Vorstellung, dass wir hier über die Gebärpolitik dieser Leute schleichend zu einem Gottesstaat mutieren, lässt mich erschaudern. Schon heute, wenn ich durch die Stadt gehe, fühle ich mich fremd im eigenen Land. Wer zuhauf Kutur- und Religionsfremde ins Land winkt, und denen anschließend viel Geld anbietet, damit sie wieder gehen, wer weite Reisen auf Staatskosten unternimmt, um zu erreichen, dass muslimische Staaten ihre Gewalt- und Sexualverbrecher wieder zurücknehmen (die wollen sie gar nicht mehr!), der sollte sich schnellstens mal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen. Wir werden von einer Kriminellen regiert. Die muss weg.

  297. Wie ich schon öffter sagte, die Mehrheit der Bevölkerung will es so. Also wird es auch geschehen.

  298. #313 Tarapo (17. Mrz 2017 01:35)

    Es hätte dem Autor gut zu Gesicht gestanden, seinen – gelungenen – Artikel nicht mit einem Fake-Zitat dieser Politikerin zu eröffnen.

    Sie mag Unsinn reden oder Diskussionswürdiges.

    Aber den Satz auf dem Foto hat sie nicht gesagt.

    Wir sollten hier bei der Wahrheit bleiben, die
    schon schlecht genug ist.

    Stimmt, in dieser Form hat Stefanie von Berg das nicht gesagt. Es wäre also besser, diesen Text im Bild sicherheitshalber zu entfernen.

    Hier die garantiert echte Version:

    Frau Präsidentin, meine Damen und Herren,

    unsere Gesellschaft wird sich ändern. Unsere Stadt wird sich radikal verändern. Ich bin der Auffassung, dass wir in 20, 30 Jahren gar keine ethnischen Mehrheiten mehr haben in unserer Stadt.

    Das ist auch das, was Migrationsforscherinnen und -forscher sagen. Wir werden in einer Stadt leben, in der es, einfach dass, dass unsere Stadt davon lebt, dass wir ganz viele verschiedene Ethnien haben, ganz viele Menschen, dass wir eine superkulturelle Gesellschaft haben, meine Damen und Herren.

    Das ist das, was wir haben werden in der Zukunft, und ich sage Ihnen noch ganz deutlich, gerade hier in Richtung rechts: Das ist gut so!

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=TjnI_WtgJGw

  299. #393 ossi46
    Ja, die Hackfresse der Alten stört Musels nicht. Die machen es ja sogar mit Kamelen und Ziegen…..

  300. Stefanie von Berg schuf in ihrer Rede (siehe #411 Eduardo) den beschönigenden Begriff „superkulturelle Gesellschaft“, so als ob das Nebeneinanderbestehen verschiedenster Ethnien, Religionen und Kulturen automatisch etwas Höheres, Edleres schaffen würde.

    In Wirklichkeit läuft das über die Zwischenstation multigesellschaftliche Gesellschaft auf den völligen Zerfall der Gesellschaft hinaus.

  301. #34topspinlop
    Ihre Frage:“Aber was kann ich am Besten FDP Wählern entgegnen?
    Stelle im Moment fest das so einige FDP wählen wollen, sozusagen als kleinstes Übel“
    Meine Antwort: bestellen Sie im AFD shop ein paar Exemplare des AFD Programmes und verschenken Sie diese an jene Bekannten, damit sie sich selbst ein Bild machen können, wieviel „Nazi“ tatsächlich darin steckt.

  302. #10 LEUKOZYT (16. Mrz 2017 21:31)

    ZEITens Mohamed Amjahid über “Anti-Deutsche”

    “Sie hassen Deutschland, stehen fest an der Seite Israels und lehnen jede Kritik an den USA ab. Die Antideutschen sind eine sehr seltsame Gruppe innerhalb der linken Bewegung. ”
    http://www.zeit.de/zeit-magazin/2017/12/antideutsche-israel-linke-deutschland

    “Sie nannten sich “Antideutsche”. Ein Begriff, der seltsam klang und neugierig machte: Was soll das sein, “Antideutsche”? Deutsche, die gegen sich selber sind? Was soll das bedeuten? Was treibt diese Leute an? Woher kommen sie? Und wohin wollen sie? “
    ———————————————-
    Solche Vaterlandsverräter sind genau die Gutmenschen, die gar nichts mehr merken; die einfach nur auf dem Sofa kompostieren, und glauben, dass alles gut sein wird. Mit Träumern und Verrätern aus dem DEUTSCHEN Lager werden wir noch sehr viele Probleme bekommen. Wir werden nicht wissen, wer Freund und wer Feind ist. Sie sehen alle gleich aus mit ihren Zipfelmützen! 🙂

  303. Wenn ich diese sonnengegerbte, gerupfte Schabrackenhyäne sehe, bin ich spontan für „Selbstmord gegen Rächtz!“

  304. Historiker werden später solche Aussagen als „Hervorragendes Beispiel für antideutschen Autorassimus im frühen 21. Jahrhundert“ in die Geschichtsbücher niederschreiben.

  305. Dieser Frau von Berg wünsche ich Gute Reise Richtung Riad. Dort kann sie sich als Deutsche Minderheit wohl fühlen. Man stülpt Ihr ein schwarzes Bettlaken über und die Welt muss ihre Visage nicht länger ertragen.
    Eine Win-Win-Situation.
    H.R

Comments are closed.