Print Friendly, PDF & Email

Tausende Linksextremisten dürfen am Samstagvormittag in Köln nun doch in unmittelbarer Nähe zum AfD-Parteitag demonstrieren. Das hat das Verwaltungsgericht Köln am Mittwoch in einer Eilentscheidung festgelegt. Damit kann das Antifa-Blockadebündnis „Köln gegen rechts“ wie ursprünglich angemeldet mit bis zu 10.000 Teilnehmern den Heumarkt in Sicht- und Hörweite des Maritim-Hotels nutzen. Zuvor sollen bereits ab 7 Uhr früh mehrere linksextreme „Sternmärsche“ an neuralgischen Punkten rund um das Parteitagshotel vorbei hin zum Heumarkt durchgeführt werden. Das eher bürgerliche Protestbündnis „Köln stellt sich quer“ würde demnach erst gegen Mittag die „Wachablösung“ am Heumarkt vornehmen, wenn die Antifa ihren zentralen Demozug begonnen hat.

(Von Markus Wiener, Köln)

Das Verwaltungsgericht Köln folgte mit seiner heutigen Entscheidung dem Erstanmelderprinzip. Die von der Polizei angeführten Sicherheitsbedenken wurden von den Richtern nicht geteilt. Dabei ist selbst für interessierte Laien erkennbar, dass die von der linksextremen Szene angemeldeten Sternmärsche und Kundgebungen eine Blockadeabsicht des AfD-Parteitages verfolgen, dies sogar ganz offen ankündigt wird. Mit „Sitz- und Stehblockaden“ solle nicht nur gegen die AfD demonstriert, sondern der Parteitag verhindert werden. Dass im Windschatten dieses Kölner Antifa-Bündnisses gewaltbereite Linksextremisten aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland in die Stadt strömen werden, ist ebenfalls kein Geheimnis und aus ähnlichen Konstellationen in der Vergangenheit gut bekannt.

Die Warnung des Kölner Polizeipräsidenten Matthies vor gewaltsamen Ausschreitungen ist also mehr als begründet. Und die dreiste Ankündigung von „Köln gegen rechts“, man werde störende Polizeiabsperrungen überwinden, aber vom Bündnis selbst würde keine „Eskalation“ gegenüber der Polizei ausgehen, darf als die Provokation gegen den Rechtstaat verstanden werden, die sie ist. Weiter erschwerend kommt eine aktuell feststellbare Mobilisierung in der teilweise linken Kölner Fußball- und Ultraszene hinzu. So ruft seit Dienstag eine große FC-Fanseite unter dem Motto „Steht auf, wenn Ihr Kölner seid“ ebenfalls zu den Protesten auf. Die dabei benutzte Wortwahl lässt genügend Interpretationsspielraum in Richtung Blockade- und sonstige Nötigungshandlungen.

Neben der offen linksextremen Mobilisierung gegen den AfD-Parteitag steht ab Samstagmittag das Schaulaufen der etablierten Parteien, kirchlichen Verbände und sonstigen „gesellschaftlich relevanten Gruppen“ an. Inklusive diverser Wahlkampfauftritte von Hannelore Kraft bis Cem Özdemir. Diese unter dem Motto „Köln stellt sich quer“ firmierende Gegendemonstration soll ab 11 Uhr ebenfalls auf dem Heumarkt und angrenzenden Plätzen starten und dann in eine Großdemo durch die Innenstadt münden. Einzig die Kölner Karnevalsvereine suchen außer der rhetorischen Abgrenzung keine direkte Konfrontation mit den AfD-Parteitagsteilnehmern. Die gute närrische Gesellschaft der Stadt Köln trifft sich erst nachmittags weit ab von der Altstadt am Aachener Weiher, um das zu tun, was sie am besten kann: Zur Musik von Brings oder den Höhnern schunkeln, feiern und trinken – und das auch noch wohlig beschwingt im K(r)ampf gegen rechts!

Insgesamt werden am Samstag bis zu 50.000 Gegendemonstranten erwartet. Bei den meisten davon wird es sich in der Tat nur um verblendete, aber friedliche Gutmenschen handeln. Das wirkliche Problem ist ein anderes: Die große Masse von Menschen im unübersichtlichen Gelände rund um das Maritim-Hotel erleichtert illegale Aktivitäten oder sogar Gewaltattacken von Linksextremisten, von denen am Samstag zumindest einige tausend auflaufen dürften. Ob bewusst oder unbewusst werden viele „Gutmenschen“ dafür eine prächtige Kulisse und einen geeigneten Schutzraum abgeben. Der Polizei, die mit schwerem Gerät und über 4000 Polizisten im Einsatz sein wird, steht in jedem Fall ein schwieriges Wochenende bevor.

Geprobt wurde auch schon am Heumarkt:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

336 KOMMENTARE

  1. Nicht einmal in Putinrussland dürfen Putinanhänger in der Nähe von Putingegnern demonstrieren um diese zu blockieren oder einzuschüchtern.

  2. wahrscheinlich müssen afd mitglieder mit hubschraubern über das hoteldach eingeflogen werden

  3. „Die Letzten werden die Ersten sein!“
    Das verspricht ja mal wieder ein spannendes Wochenende zu werden!!
    Viel Erfolg und einen harmonischen Verlauf euch Kameraden!!!

  4. Offenbar wird die mögliche Konfrontation billigend in Kauf genommen. Böse Zungen könnten behaupten, sie sei gewollt.

    Mit demokratischen Spielregeln hat das alles nichts mehr zu tun.

  5. Der Staat läßt seine Antifa-Truppen losmarschieren.
    Läuft alles unter Meinungsfreiheit, Demonstrationsrecht und Kampf gegen Rechts. Praktisch.

  6. Wahnsinn
    …. und 200 m weiter können wahrscheinlich die Salafisten ihre Hassschriften verteilen und niemand stört sich dran.

  7. Ich wünsche der AfD , das die Polizei alle Mitglider beschützt.

    Auf ein gutes Gelingen

  8. AfD-Parteitag: Linkes Blockadebündnis darf auf dem Kölner Heumarkt “demonstrieren”

    Linkes Blockadebündnis halbstaatlich organisierte Schlägerbande

  9. Die Demonstranten sind dann auch für eine weitere Islamisierung, mehr Nafris zu Silvester, usw., Hauptsache BUNT.

  10. Die Linken/Antifa wählen doch selbst AFD um wenn die AFD die Mehrheit bekommt, einen Grund zu haben Deutschland in ein Bürgerkriegsland zu verwandeln !

  11. Demokratieverständnis par excellance. Und so was ist hier legitim. Nicht zu fassen. Was einst normale Parteienarbeit war, ist heute ad absurdum geführt. Andererseits ist soviel Aufmerksamkeit auch hilfreich. Viel Feind viel Ehr…..

  12. Die enthirnten Linken werden irgendwann verbittert begreifen, dass sie die AFD zwar behindern können, deren Siegeszug grundsätzlich aber nicht verhindern werden.

    Merke: Der Kampf gegen linken Abschaum ist die Pflicht eines jeden anständigen Deutschen.

  13. #4 Thorolf (19. Apr 2017 21:06)

    “Die Letzten werden die Ersten sein!”
    Das verspricht ja mal wieder ein spannendes Wochenende zu werden!!
    Viel Erfolg und einen harmonischen Verlauf euch Kameraden!!!

    ________________________________

    Wen meinen Sie denn mit Kameraden? Die AfD Kameraden, oder eher die Anifa Kameraden. (Wobei ich da meinerseits eher weniger von Kameraden sprechen würde..)

  14. 7. November 2014, 14:20 Uhr

    Hooligans: Polizei verbietet Hooligan-Demonstration in Hannover

    Die“Hooligans gegen Salafisten“ dürfen nicht in Hannover demonstrieren. Die Polizei geht davon aus, dass sie gewalttätig werden könnten.

  15. Rheinwiesen einzäunen und die Antifanten dort festsetzen… Was die Amis konnten, könnte die Kölner Polizei auch….

  16. Gibt es auch Freikölsch für alle Nazigegner? Das wäre doch mal eine Aktion der Kölner Wirte.
    Und zu Silvester Freikölsch für alle Nafris, die Frauen belästigt, begrapscht, beraubt oder vergewaltigt haben. Da käme dann Stimmung auf. Köln ist ja so bunt, tolerant und weltoffen!

  17. Die normative Kraft des Faktischen!

    Vor der AfD haben unsere Gutmenschen offenbar mehr Angst als vor den islamischen Gruppenvergewaltigern, den islamischen LKW-Mördern, den islamischen Ladenburg-Killern und den islamischen AKP-Wählern mit SPD-Parteibuch!

    In Deutschland muss es wohl erst wieder richtig krachen und ein Regimewechsel von Außen (wie 1945 und 1989) eingeleitet werden, bis alle, auch die linksgrün-pädophilen GutmenschInnen aufgewacht sein werden!

    Aber, viele Wähler, bei denen der Druck im Kessel steigt, sehen auch, dass die Stimme für die AfD die einzige Proteststimme gegen den linksgrün-pädophilen Völkermord der Blockparteien der Nationalen Front der BRD sein wird und daher wird die AfD wohl auch in 3 Wochen in Kiel, in 4 Wochen in Düsseldorf, in 23 Wochen in Berlin und in 41 Wochen in Hannover in die Parlamente einziehen, ob nun Köln will oder nicht!

    Der Kampf gegen den linksgrün-pädophilen Faschismus hat gerade erst begonnen.

    „Und die Zukunft gehört uns sowieso“
    – Nicolaus Fest, AfD

    2025 – StudienabberecherIn-Claudia-Fatima-BlutRoth-Moschee wird wieder Kölner Dom!

  18. #2 2020 (19. Apr 2017 21:05)

    wahrscheinlich müssen afd mitglieder mit hubschraubern über das hoteldach eingeflogen werden

    In HH ein Schiff mieten und dann mit Wasserwerfen an der Bordwand der Mischpoke voll auf die 12 pflastern.

  19. Antifa-Blockadebündnis „Köln gegen rechts“ mit bis zu 10.000 Teilnehmern
    ————-
    könnten wir denen auch nur 2000 entgegensetzen,
    oder vllt. nur 200..?

    Ich glaube nein.

    Oder geht wer Köln nah,dort hin?

    Zumal um den Parteitag und deren
    Mitglieder zu schützen

    Oder kommt Lutz Bachmann mit seinem Trupp.

  20. Antifa Nazifa proben Protest gegen AfD-Parteitag im Maritim

    https://www.youtube.com/watch?v=J8MuY1UxC4E

    Kommentare lesen:

    Das der Kölner Stadtanzeiger diesen Extremisten hier eine Plattform bietet, ist wirklich schockierend! Sie Sollten mal über Ihre Seriosität nachdenken!?

    Gegen Meinungsfreiheit. Für Gewalt auf der Straße. Hass und Intoleranz. Hier sehen Sie die moderne SA.?

  21. Wen jucken denn die dummen Ultras von der Kölner Windelhorde? Nur Fallobst.
    Anders scheint es bei den Fußballkollegen zu sein, welche in Kleingruppen in der Innenstadt mal gucken, ob nicht die ein oder andere Zecke zu klatschen ist. Also Antifanten..immer schön nach hinten gucken.

  22. #6 vitrine (19. Apr 2017 21:08)

    Der Staat läßt seine Antifa-Truppen losmarschieren.
    Läuft alles unter Meinungsfreiheit, Demonstrationsrecht und Kampf gegen Rechts. Praktisch.

    Es werden genug ausländische Medien vor Ort sein, die in aller Welt darüber berichten werden, dass die hässlischen Deutschen Faschisten in bunt statt braun sind und dass das Kraft-Regime Oppositionelle vor den Augen der Kölner Polizei, die Silvester 2015 ihr Meisterstück abgab, wohlwollend zusammenprügeln lässt!

    Das ist nicht mehr mein Deutschland!

  23. Es ist alles nicht mehr nachzuvollziehen, man kann nur noch den Kopf schütteln, bzw. sich langsam ernsthafte Sorgen machen bei dem Demokratieverständnis, was sich in der angebl. so toleranten Stadt breitmacht. Das alles hat mit einer Demokratie nichts mehr zu tun. Das ist blanker Hass der einem entgegenschlägt wenn man nicht dem vorgegebenen Gedankengut folgt.

  24. Bunter Rechtsstaat Linksstaat in Aktion:

    Die von der Polizei angeführten Sicherheitsbedenken wurden von den Richtern nicht geteilt. Dabei ist selbst für interessierte Laien erkennbar, dass die von der linksextremen Szene angemeldeten Sternmärsche und Kundgebungen eine Blockadeabsicht des AfD-Parteitages verfolgen, dies sogar ganz offen ankündigt wird. Mit „Sitz- und Stehblockaden“ solle nicht nur gegen die AfD demonstriert, sondern der Parteitag verhindert werden.

    Da der verantwortlichen Richterschaft per Aussage der Polizei bekannt ist, daß die „Demonstration“ der AfD-Gegner weniger zu Zwecken der freien Meinungsäußerung, sondern vielmehr zu Zwecken rechtswidriger Blockaden, Ausschreitungen und Nötigungen stattfinden soll, ist ihre Entscheidung, gegen alle Warnungen selbige zuzulassen, als ein klarer Rechtsbruch oder wenigstens als Rechtsbeugung einzuordnen. Das wiederum weist darauf hin, daß genau dieses politisch nicht nur gewollt, sondern vorsätzlich betrieben wird – unter Einbeziehung einer Mittäterschaft willfähriger, mithin politisch gleichgeschalteter Gerichte.

    Wo im Takt linker Trommeln marschiert wird, geht der Rechtsstaat flöten.

  25. Wenn ich dieses Video ansah, ich kam sofort auf den Gedanken-

    CAN’T WE ALL JUST GET ALONG???

  26. Beten gegen die AfD

    Mit Fürbitten, die am Sonntag in Kölner Kirchen verlesen werden, soll zudem gegen die AfD gebetet werden. Darin heißt es: „Barmherziger Gott, wir leben aus deiner Zusage, daß jeder Mensch kostbar ist. Der Regenbogen, den du in die Wolken gesetzt hast, der österliche Bund des Friedens und der Versöhnung kennen keine Grenzen. Und doch erleben wir Menschenverachtung, Nationalismus und Intoleranz. Menschen werden als ‘Fremde’ ausgegrenzt. Gib uns Kraft, die Würde jedes Einzelnen zu achten. Erneuere und stärke uns alle durch den österlichen Blick des Friedens aufeinander.“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/koelner-kirchen-beten-gegen-die-afd/

  27. Gut so!
    Da wird mancher gutmenschliche Nutzidiot sein Fett weg kriegen.
    Und vor der NRW Wahlkönnen die Wähler noch mal sehen was uns mit den linksfaschistischen ROTFRONTSCHLÄGERN noch erwartet.
    Unschöne Scenen für Frau Krafft.
    Wünsche der tapferen Polizei einen flinken Gummiknüppel.
    Werden eigentlich dort schon Bodycams eingesetzt?

  28. #17 Esper Media Analysis (19. Apr 2017 21:15)

    7. November 2014, 14:20 Uhr

    Hooligans: Polizei verbietet Hooligan-Demonstration in Hannover

    Die”Hooligans gegen Salafisten” dürfen nicht in Hannover demonstrieren. Die Polizei geht davon aus, dass sie gewalttätig werden könnten.
    ______________________________________

    „Die Polizei geht davon aus“…wage ich zu bezweifeln. Ein Politikum wie immer…

    Lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis man einfach geschlossen und ohne jegwelche „Anmeldungen“ sein Recht auf Demonstration und Meinungsäußerung,wahrnehmen wird.

    Als ob dieses, außer Rand und Band geratene, Drecksregime hier, es darauf anlegt…

  29. Was sind das wieder für furchtbare Verwaltungsrichter, die mit ihrer unverständlichen Entscheidung die absehbaren Krawalle nicht verhindern.

  30. Wie wir auch bei TRUMPS Durchsetzungsversuchen gesehen haben:
    Die wahre Macht im Staate ist die Richterschaft!
    Stichwort:
    „Marsch durch die Institutionen“.

  31. … und erweise Deine Gnade, barmherziger Gott, den Bekloppten, denn sie können nichts dafür …

  32. Die Situation ist so ein typischer Fall für Sven Liebich als PR-Berater. Der soll die AfD sich schnell engagieren. Dem würde irgendein Gag einfallen, um so eine Situation dann umzudeuten.

    Auf jeden Fall muß man aber von Anfang an in diese Demonstrantenmenge hinein, am besten zu vielen. Man sollte da idealerweise mit mehr Leuten drin sein als die vorgesehenen Demonstranten selbst. Und dann sich was einfallen lassen – was, das darf vorher natürlich niemand wissen. 50000 kommen da nicht, das ist Propaganda.

  33. #30 Tom62 (19. Apr 2017 21:26)

    Bunter Rechtsstaat Linksstaat in Aktion:

    Die von der Polizei angeführten Sicherheitsbedenken wurden von den Richtern nicht geteilt. Dabei ist selbst für interessierte Laien erkennbar, dass die von der linksextremen Szene angemeldeten Sternmärsche und Kundgebungen eine Blockadeabsicht des AfD-Parteitages verfolgen, dies sogar ganz offen ankündigt wird. Mit „Sitz- und Stehblockaden“ solle nicht nur gegen die AfD demonstriert, sondern der Parteitag verhindert werden.

    Da der verantwortlichen Richterschaft per Aussage der Polizei bekannt ist, daß die “Demonstration” der AfD-Gegner weniger zu Zwecken der freien Meinungsäußerung, sondern vielmehr zu Zwecken rechtswidriger Blockaden, Ausschreitungen und Nötigungen stattfinden soll, ist ihre Entscheidung, gegen alle Warnungen selbige zuzulassen, als ein klarer Rechtsbruch oder wenigstens als Rechtsbeugung einzuordnen. Das wiederum weist darauf hin, daß genau dieses politisch nicht nur gewollt, sondern vorsätzlich betrieben wird – unter Einbeziehung einer Mittäterschaft willfähriger, mithin politisch gleichgeschalteter Gerichte.

    Wo im Takt linker Trommeln marschiert wird, geht der Rechtsstaat flöten.
    ___________________________________

    Ausmisten, in jeglicher Hinsicht!

  34. Das Verhalten der Stadtverwaltung und der Behörden diese Links-Radikalen aufmarschieren zu lassen und die öffentliche Ordnung zu gefährden ist :

    Ein S-K-A-N-D-A-L !!!!!!!!!!!!

  35. #33 Haremhab (19. Apr 2017 21:29)

    Eine gewaltbereite Gruppe wird vom Staat geschützt.

    Antifa ist Staatsterrorismus!

  36. Zu wenig Beamte
    Wegen AfD-Parteitag in Köln kein Blitzmarathon in NRW

    #32 Eurabier (19. Apr 2017 21:28)

    Jeder tote Raser und jeder von Rasern Totgefahrene geht auf das Konto der AfD! Die Hinterbliebenen klagen an: Wie viele Menschen müssen noch sterben? Wie viel Blut muß noch fließen? Wann wird diese Partei endlich verboten?

  37. #29 Eurabier (19. Apr 2017 21:25)

    http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2014/09231411441997603_wps_61_29_Apr_1975_Ho_Chi_Minh_C

    Das Originalfoto ist nicht aus Saigon, da bist du einer brutalen FakeNews aufgesessen. Das notariell beglaubigte Originalfoto ist nämlich von heute Nachmittag am Kanzleramt und zeigt Merkel auf der Flucht: http://www.qpic.ws/images/kanzleramt20170419.jpg

    Der fette Altmaier hing ne Weile wie ein Thüringer Kloß an der Kufe vom Heli und ist dann über der Spree abgefallen.

  38. #13 AtticusFinch (19. Apr 2017 21:13)

    Nicht mehr mein Land!

    Meins auch nicht !

    Antifa = militärische Eingreiftruppe der SPD

    Wo sind wir hier gelandet ?

  39. #38 Kddsaar (19. Apr 2017 21:34)

    Was sind das wieder für furchtbare Verwaltungsrichter, die mit ihrer unverständlichen Entscheidung die absehbaren Krawalle nicht verhindern.

    Wink mit Totempfahl

    Der Senatsvorsitzende Ekkehard Appl sprach aus, was viele im Sitzungssaal dachten. „Es beschleicht einen ein ungutes Gefühl GmbH , wenn die Polizei machen könnte, was sie will.“

    *http://www.sueddeutsche.de/panorama/bgh-entscheidung-die-polizei-dein-freund-und-taeuscher-1.3469460

  40. zu #22 Tabu:
    Eine Gegendemo zur Gegendemo der AFD würde sicher aus „Sicherheitsgründen“ verboten werden.
    Aber man kann sich ja neutral in Köln aufhalten und ggf. Fotos von strafbaren Handlungen machen und die Ohren aufsperren…

  41. Also wenn die von der Hotelkette clever sind, sind sie gut versichert und lassen sich die Hütte ruinieren. Dann können die für lau neu bauen. Die nächsten Jahre würde ich die AFD dann der Reihe nach in die anderen Hotels einladen, damit die auch für lau saniert werden können. Viele investieren ja einfach zu wenig in ihre Einrichtungen und irgendwann bleiben dann wegen der alten Ausstattung die Gäste weg. Da muss man was tun. Vorher! … und nicht erst wenn die Gäste wegbleiben.

  42. Wenn man die Startseite von Köln gegen rechts liest, dann bin ich voll und ganz deiner Meinung Dortmunder Bürger….

    Werde mir Popcorn, Cola und für abends ein Fässchen Bier holen…..

  43. Die linken Zecken werden es noch bereuen geboren worden zu sein, wenn die Buntheit hier erst ihr wahres Gesicht zeigen wird.

    Ich freue mich drauf.

    Mehr gibt es eigentlich gar nicht mehr zu sagen zu so viel Hirnverschissenheit.

    Linke, macht mal.

  44. Köln, so wie das ganze Kalifat NRW, ist ein dampfender linker Sch***haufen. Was will die AfD da? Höchsten um extra Schlagzeilen zu machen!

  45. Naja, wie soll „man“ denn ohne die gewaltbereiten Linksextremisten gewaltdurchsetzte Bilder aufnehmen und in Verbindung mit den pöhsen Rechten bringen, wenn die Richterschaft den Gewaltbereiten den Auftritt untersagt?

    Ausserdem wären dann ja sämtliche Alimentierungsgelder, die den gewaltbereiten Links-Autonomen von der Politik zugeschuhstert wurden, für die Katz.

  46. #43 ralf2008 (19. Apr 2017 21:38)

    Angaben gemäß § 5 TMG, verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

    Andrea Jensen
    Christophstr. 50
    50670 Köln


    Hat jemand weitere Infos zu dieser Andrea Jensen ?

    https://pbs.twimg.com/media/C4EV6m-XAAACLI9.jpg

    „Die Hetze die zur Zeit gegen die Anhänger von PEGIDA oder der AfD betrieben wird, erinnert mich stark an die Nationalsozialistische Hetze vor Inkrafttreten der Reichsprogrome.“

    Aaron Grünberg Holocaustüberlebender

    https://pi-news.net/wp/uploads/2017/04/Aaron.jpg

  47. @ ridgleylisp

    Der Brezel geht es wohl darum, im kommenden Monat zum Vorsitzenden einer AfD-NRW-Fraktion gewählt zu werden. Die Landtagswahl NRW wird der Grund gewesen, den Bundesparteitag in Köln stattfinden zu lassen.

  48. Im öffentlich-rechtlichen Propagandafernsehen ist an den wüsten Ausschreitungen dann natürlich die AfD schuld.

  49. Das ist schon interessant, wie man mit der faktisch einzigen Oppositionspartei umgeht. Naja, da hab ich keine Wahlprobleme.

  50. Wenn die AfD so richtig clever wäre, so würde sie den Parteitag sehr kurzfristig und still-hemlich-leise an einen anderen Ort verlegen. Presse, rote Schlägerbanden etc. würden dumm in Köln rumstehen und ihr Haß würde ins Leere gehen. Für die AfD würde es dann einen ruhigen Parteitag mit Konzentration auf das Wesentliche: Die Inhalte der politischen Arbeit!

    Traut Euch!

  51. #52 fairbleiben (19. Apr 2017 21:46)

    #13 AtticusFinch (19. Apr 2017 21:13)

    Nicht mehr mein Land!

    Meins auch nicht !

    Antifa = militärische Eingreiftruppe der SPD

    Wo sind wir hier gelandet ?

    Antifa = Leibstandarte Manuela Käsig

  52. @ Dortmunder Buerger

    Köln im Mai 1945: Über 90 Prozent aller Innenstadt-Gebäude in Schutt und Asche. Da dürften dieses Wochenende die Zecken einiges zu tun haben, um das hinzubekommen.

  53. #36 Eurabier (19. Apr 2017 21:29)

    Vorschlag für künftige AfD-Parteitage:

    Pilsen, Brno, Györ, Wroclaw, Kaliningrad

    Den Gedanken, vom Grundsatz her, hatte ich in diesen Tagen auch schon einmal.

    Die Idee ist noch nicht einmal so falsch. Darüber könnte nämlich international erheblich Druck aufgebaut werde unter dem Thema: Schaut her, einer demokratischen Partei aus dem vorgeblichen „Demokratie-Musterland BRD“, dessen „Regierung“ sich anmaßt, alle Welt über selbige „belehren“ zu wollen, wird es unmöglich gemacht, ihre Parteitage durchzuführen, so daß sie sich gezwungen sieht, ins Ausland auszuweichen… wenn möglich, warum nicht?

    Man sollte in Tat vielmehr das Ausland, auch seine Medien, hier sozusagen „mit ins Boot nehmen“.

  54. #65 wiesengrund (19. Apr 2017 22:00)
    Wenn die AfD so richtig clever wäre, so würde sie den Parteitag sehr kurzfristig und still-hemlich-leise an einen anderen Ort verlegen. Presse, rote Schlägerbanden etc. würden dumm in Köln rumstehen und ihr Haß würde ins Leere gehen.

    Das hätte ich auch gehofft. Niemand könnte es ihnen verdenken. Ich würde da als Delegierter da nicht hingehen wollen.

  55. #37 Biloxi

    Das wird ja immer besser, “ beten gegen die AfD „.
    Ich dachte immer, man kann nur “ für etwas beten „.

    Diese Ketzer in den Amtskirchen sind schlimmer als Judas Ischariot.

    Wer diesen Antichristen noch hinterherläuft, dem ist nicht zu helfen!

  56. Apropos Köln,
    – im Express dem Boulevardblatt der Stadt :
    eben gegen 18uhr Leiche von 17-jährigem gefunden.
    Auch überregional wohl keinen Pfifferling wert , diese Meldung !!
    „Bis jetzt noch keine näheren Angaben..“ .. bla bla bla.

    Und ich spare mir auch weitere Kommentare, … weiß doch selbst jeder sowieso was wieder Sache ist.

  57. Wäre es nicht genial jetzt noch auf arabisch hunderte NAFRIs nach Köln zum Antifa-Gangbang einzuladen ?

    😉

  58. #67 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (19. Apr 2017 22:00)

    #52 fairbleiben (19. Apr 2017 21:46)

    #13 AtticusFinch (19. Apr 2017 21:13)

    Nicht mehr mein Land!

    Meins auch nicht !

    Meins schon lange nicht mehr und es gibt sehr viele die genauso denken.

    Antifa

    Antifa = Nazifa

  59. Ich hoffe, dass die AfD im Hotel sicher ist.
    Ansonsten können sich die verschiedenen Lnksfaschisten gerne gegenseitig den Schädel einschlagen.

  60. OT
    Bei Lanz taucht laut Programmbeschreiung die Millowitsch-Tochter auf. Sie hat 2 Wohnungen an „Flüchtlinge“ vermietet.
    Vermutlich soll das als „gute Tat“ da stehen. In Wirklichkeit ist es natürlich ein sicheres Geschäft, denn der „Staat“ zahlt alles.

  61. Auf dem Bild ganz oben stelle ich eine wohltuende Selbstkritik fest. Nur warum die dazu das AfD-Logo verwenden, erschließt mich mir nicht.
    😉

    Indgesamt bleibt mir nur zu bemerken, daß ich für diese Brut Arbeitslager sehr vermisse.
    Als Wachpolizisten würde ich Asylbewerber einsetzen, die bei gutem Dienst eine wohlwollende Bearbeitung ihres Antrages in Aussicht gestellt bekämen.
    Das wäre ein Spaß!

  62. @#78 ralf2008 (19. Apr 2017 22:07) :
    Ja das wäre super! Bereicherung von Linken und Gutmenschen.

  63. @50 Dortmunder Bürger

    Und dann stellt das die Presse so dar dass, wie Immer, das Opfer der Täter ist.

  64. @#77 offley (19. Apr 2017 22:03) :
    Vielleicht macht die Katholische Kirche eine Aktion „Ficken gegen die AfD“? Wo wird dieses Event wohl stattfinden?

  65. @#76 Wnn (19. Apr 2017 22:03):
    Ich hoffe mal, dass die AfD Deligierten sicher ins Hotel kommen.
    Daran haben sogar Jäger und Co ein Interesse – weil die internationalen Medien zuschauen.
    Und sie wollen ja nicht noch schlechter als die Türkei dastehen.

  66. @#85 Ewald (19. Apr 2017 22:13) :
    Nachdem ALLE AfDler im Hotel sind, kann man jeglichen Schaden, der außerhalb des Hotels entsteht, nicht der AfD in die Schuhe schieben.
    Und wenn sie es machen, stehen sie auch international noch mehr als Lügenpresse da.

  67. @#73 Bonn (19. Apr 2017 22:02) :
    Die hassen dieses „Nazi-Land“ doch? Da sollten sie somit froh sein, wenn diese „böse Nazi-Stadt“ zerstört ist.

  68. Also eines muss man der AFD lassen: Schon so ein kleiner Parteitag mit 500-600 Teilnehmern mobilisiert geschätzte 50.000 Follower. Respekt! Das Interesse an der Politik der AFD ist dafür echt gewaltig.

    Und nun betrachtet das mal genau anders herum: Wenn linker Abschaum aufmarschiert, da geht kaum einer bzw. kein normaler Mensch hin. Allenfalls hier liest man ein paar abwertende Kommentare, aber im Großen&Ganzen interessiert das keine Sau. Die sind unter sich.

  69. Arschlöcher für Doofland“…ist das infantil oder gar Kunst und originell?

    Gewaltbereitschaft zuzulassen war ein schlechter Schachzug…oder sind da wie Sylvester 1.800 Polizisten in Volluniform? …naja, Überstunden haben sie eh schon bis zum abwinken…

  70. #86 NieWieder (19. Apr 2017 22:13)

    @#77 offley (19. Apr 2017 22:03) :

    Vielleicht macht die Katholische Kirche eine Aktion “Ficken gegen die AfD”? Wo wird dieses Event wohl stattfinden?

    Im Kindergarten.

  71. Die Einschüchterungswelle wird gut vorbereitet. Damit ja Bilder in die Medien kommen, mit denen man die AfD verteufeln will. Durch Wiederholung der Bilder und tendenzieller, fieser und niederträchtiger Kommentare wie „Die AfD spaltet unser Land“ (wer wirklich spaltet wird nicht erwähnt) werden dann Assoziationen geabaut die sich in unseren Gehirnen festsetzen soll. Wer jetzt noch sagt wir haben eine Demokratie der ist im Tiefschlaf. Göppels hatte damals nur Radio. Heute haben die Regierenden, in dem sie die Radio und TV Stationen von staatlichen Mitteln abhängig machten, fest in der Hand. Das ist die Kathastrophe. Wir gewinnen nicht, wenn wir nur den Islam kritisiren. So schlimm die Islamisierung ist. Das Machtinstrument in den Händen der Politiker sind die MEDIEN!!! Über die sie alles steuern.

  72. @#45 Orwellversteher (19. Apr 2017 21:36) :
    Die AfD sollte zwei Livestreams machen. Einen von Parteitag. Den anderen von der „Bereicherung“ durch Linke draußen.

  73. Sven könnte ein guter Unterstützer für die Polizei sein indem er die Demonstranten mit seinem Sarkasmus auf die falsche Gleise führt. In Leipzig auf der Buchmesse hats funktioniert. Er stellte sich vor die Gruppe und rief „Kein recht auf Assipropaganda“ und die dachten er ruft Nazipropaganda.
    Schaut rein ab Minute 20.

    https://www.youtube.com/watch?v=qtWlxs9jb68

  74. #77 offley (19. Apr 2017 22:03)

    #37 Biloxi

    Das wird ja immer besser, ” beten gegen die AfD “.
    Ich dachte immer, man kann nur ” für etwas beten “.

    Diese Ketzer in den Amtskirchen sind schlimmer als Judas Ischariot.

    Wer diesen Antichristen noch hinterherläuft, dem ist nicht zu helfen!
    __________________

    Und ich bete dafür, daß die AfD’ler heil (igitt, pöhses Wort) aus dieser Sache rauskommen.

    Meine Fresse, unfaßbar, was hier abgeht!

  75. Den Antifanten, der für die weitere Buntisierung ist und selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen, möchte ich sehen.
    Deutschland als Stück Scheisse bezeichnen aber selbst am meisten davon partizipieren. Obwohl die Bezeichnung mehr und mehr stimmt.

  76. @#94 media-watch (19. Apr 2017 22:20) :
    Das mit dem „spalten“ scheint aktuell derein In-Wort zu sein?
    In einer echten Demokratie gibt es verschiedene Meinungen.
    Dass die Linken das nicht wollen, ist klar.

  77. Eine paramillitärische Schlägerbande, welche von den linken Medien(ARD bis Zeit) durchhysterisiert wird.

    Die linken/islamisierenden Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht, wie es einst die Nazis getan haben.

    Die Intolleranz und antidemokratische Einstellung sind die gleichen. Auch die Richter machen mit wie einst.

    Und wenn die Islamischen mit den Deutsche fertig sind, dann haben wir auch die gleichen Ergebnisse, wie es die Nazis damals geschafft haben. Und wenn die neuen Nais (Islamischen) mit Deutschland fertig sind, dann gibt es kein Wiederaufstehen.

  78. #67 wiesengrund (19. Apr 2017 22:00)
    Wenn die AfD so richtig clever wäre, so würde sie den Parteitag sehr kurzfristig und still-hemlich-leise an einen anderen Ort verlegen.
    *********************************
    Das ist nicht möglich, weil es überall Verräter/Denunzianten gibt – wo mehr als eine Person versammelt sind.

  79. @#45 Orwellversteher (19. Apr 2017 21:36) :
    Die AfD sollte zwei Livestreams machen. Einen von Parteitag. Den anderen von der “Bereicherung” durch Linke draußen.

    BIN VOLL DEINER MEINUNG. ALLES DOKUMENTIEREN!!!

  80. Darf man hier mal fragen was die AfD selbst tut um ihre eingeladenen Mitglieder zu schützen?
    Haben die AfDVerantwortlichen keine Security Truppe, so zum Beispiel die jungen Leute von den Identitäten, oder eben mutige PEGIDA Gegendemonstranten strategisch eingesetzt als Ergänzung der doch so zweifelhaften Merkel Polizeimacht ?
    Auf ein mahnendes Wort des Bundespräsidenten dürfte wohl vergebens gewartet werden….

  81. Gerade vorhin bei WDR aktuell wurde fürchterlich gebarmt. Was doch dieser AfD-Parteitag für schlimme Folgen haben wird für die Stadt.
    Man stelle sich vor, 16 (sechzehn) Hochzeitspaaren wird ihr Jubeltag total versaut, weil sie nicht ohne Polizeischutz zum Rathaus fahren können.
    Wegen der AfD!

    Nicht etwa wegen den linken Schlägertruppen für die 4000 Polizisten aufgeboten werden müssen und die für die Stadt das totale Chaos
    bedeuten. Die sind natürlich nicht schuld, weil die müssen das ja machen.

    Die böse AfD ist schuld!

    Diese Hirnrissigkeit, diese Verlogenheit und linke Verbiesterung sind einfach nur unglaublich. Was bin ich froh, dass ich nicht in dieser Stadt leben muss.

  82. Das könnte aber auch Solidarisierungseffekt mit der AfD auslösen.
    Im GEZ-Fernsehen war doch ein Bericht über einen ehemaligen Grünen (mit chinesischer Frau), der jetzt AfD wählt.
    Er sagte, dass vor allem die dauernden einseitigen Angriffe auf die AfD ihn überzeugt haben.

  83. Könnte dieser Wahnsinn nicht eine Riesenchance für die AfD sein?

    In dem sie den Parteitag absagt, weil sie um die Sicherheit ihrer Delegierten fürchtet, würde sie zum Märtyrer und es wäre auch eine Blamage für den „Rechtsstatt Bundesrepublik“, der für eine demokratisch gewählte Oppositionspartei deren gesetzlich vorgeschriebenen Parteitag nicht gewährleisten kann.
    Die AfD müsste dann bei Staaten wie z.B. Ungarn, Polen oder Tschechien anfragen, ob sie ihnen eine Tagungsstätte zur Abhaltung ihres Parteitages zur Verfügung stellen könnten.

  84. @#106 NoDhimmi (19. Apr 2017 22:26) :
    Das ist sooo offentsichtlich gelogen, dass sie sich den Namen „Lügenpresse“ ehrlich verdienen.

  85. Das „Primitivbündnis gegen Rechts“ wird Islam-Colonia bereichern, mit Dreck und Gewalt.

  86. Nach dem Parteitag wird es wieder heißen: „Am Rande des AfD-Parteitages kam es in Köln zu schweren Ausschreitungen, bei denen Polizisten und Gegendemonstranten verletzt wurden.
    Den anliegenden Ladenbesitzern ist durch den AfD-Parteitag schwerer Schaden entstanden.“
    Und Oma Wagner, die das in der BLÖD gelesen hat wird sagen, „nee, nee, diese AfD ist schon schlimm. Die kann man nicht wählen, wenn die Köln so kaputt machen.“

  87. @#108 Antoniu (19. Apr 2017 22:29) :
    Die AfD tagt nur in einem Hotel. Jedem dürfte klar sein, dass ALLES, was außerhalb des Hotels geschieht durch Linke und Gutmenschen angerichtet wird.

  88. @#106 Deutschmann (19. Apr 2017 22:24) :
    Ich denke, wenn das Homeland das vermasselt, steht das Homeland, Köln und die BRD noch mieser international da, als eh schon: Ein Land von Links-Nazis.
    Das ist ein gewisser Schutz für die AfD.

  89. Da legt man es offenbar regelrecht auf Randale an, wenn Zehntausende von Chaoten herzlich eingeladen sind! Man erinnert sich mit Schrecken an die Einweihung der EZB in Frankfurt am Main, wo halb Frankfurt lichterloh brannte! Autos, sogar Polizeiautos mit Polizisten angezündet wurden!
    Nach dieser Feuersbrunst wurde kein Bündnis gegen Linksextremismus gegründet!

    Am liebsten wäre der Opposition wohl, die AFD würde bis zum Mond geprügelt auf Nimmerwiedersehen! Dann hätten sie wieder „freie Hand“ so wie früher!
    Aber diese Zeiten sind ein für alle Mal vorbei, überall in Europa, nicht nur in Deutschland!

    Die Leute haben überall genug von Multikulti und Zuständen wie sie nur in der Dritten Welt üblich sind. Multikulturelle Brutstätten der Kriminalität, der Drogenumschlageplätze und anderer bandenmäßiger Kriminalität mit Haupteinfallstor die Häfen, Flughäfen und Bahnhöfe! Mündend in Drogenkriege, Bandenkriege und Religionskriege. Attentatstote gibt es schon, es fehlen nur noch Entführungen in Deutschland, dies unterdessen ein Paradies für alle kriminellen Elemente und bald auch ein Eldorado für korrupte Beamte und Korruption in jeder Dimension.

    All dies bleibt den Bürgern nicht verborgen! Der Volksgeist ist informiert und hoch alarmiert!

  90. Köln, das Elend unter Deutschlands Städten.

    Moslems und andere Bereicherer können sich an den Frauen
    vergreifen. Das motiviert einen echten Kölner höchstens
    zu einer Demo gegen Rechts. Aber gegen zivilisierte AFDler,
    deren Gewaltlosigkeit bekannt ist, da trauen sie sich,
    die Helden zu spielen.

    Köln ! Schäme dich !

    Ich bin so froh, das ich kein Kölner bin …

  91. @#114 Haremhab (19. Apr 2017 22:31) :
    Die stehen eben auf Partnertausch a la Rheincamping.

  92. #86 NieWieder (19. Apr 2017 22:13)

    @#77 offley (19. Apr 2017 22:03) :
    Vielleicht macht die Katholische Kirche eine Aktion “Ficken gegen die AfD”? Wo wird dieses Event wohl stattfinden?
    ——————————————
    Im Priesterseminar.

  93. Es ist erschreckend, dass dieser Staat per Schnipsen einen hörigen und aggressiven Mob aktivieren kann, der gewalttätig die Dogmen von Wall Street und City durchpeitscht. Diese tumben Nichtsmerker besitzen sogar noch die völlig absurde Arroganz, Nordkoreaner verächtlich auszulachen, obwohl sie selbst genauso abgerichtet sind.

  94. Die Justiz-Huren erfüllen den linksgrün-versifften Machthabern den größten Wunsch: im Zusammenhang mit dem AfD-Parteitag möglichst viele ‚Gewalt‘-Bilder und -berichte in den Lügenmedien zu verbreiten.

    Daß diese durch die Linksfaschisten verursacht wurden, das begreift die große Mehrheit der verblödeten Deutschen doch gar nicht.

  95. Sind keine Leute hier, die sich mit entsprechender Fotoausrüstung als Gegendemonstranten getarnt unter diese mischen und Fotos schießen können?

  96. @#112 Tolkewitzer (19. Apr 2017 22:29) :
    Da muss eben jeder mit seinen Verwandten, Freunde und Bekannten reden.

  97. #80 lorbas (19. Apr 2017 22:08)

    #67 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (19. Apr 2017 22:00)

    #52 fairbleiben (19. Apr 2017 21:46)

    #13 AtticusFinch (19. Apr 2017 21:13)

    Nicht mehr mein Land!

    Meins auch nicht !

    Meins schon lange nicht mehr und es gibt sehr viele die genauso denken.

    Antifa

    Antifa = Nazifa
    _________________________________

    Welches LAND denn? Dieses Irrenhaus hier?

    Nö..meins auch nicht mehr!

  98. Wieso dieser Ort? Da gibt es andere, besser zu schützende, Schweriner Schloss oder so….

  99. Gelebte Toleranz im Wandel der Zeiten.

    Kommenden Samstag, Köln: Toleranzmodell Rot-Grün.

    Aufgabe: Beobachten. Lernen. Im Herbst konsequent wählen gehen.

  100. @#123 Hantel-forever (19. Apr 2017 22:37) :
    Habe ich mir auch gedacht. Aber ich würde es heimlich mit dem Handy machen. Sonst ist das zu gefährlich.
    Wenn ich in der Gegend wäre, würde ich vielleicht sogar mit Handy hingehen. Und je nachdem wie die Lage ist, heimlich filmen. Aber man sollte sich nicht erwischen lassen.

  101. @#126 Cedrick Winkleburger (19. Apr 2017 22:39)
    – Es sind Landtagswahlen in NRW!
    – rape city ist doch ideal.

  102. Herzlichen Glückwunsch auch an P&P für diese exzellente Wahl eines Veranstaltungsortes für einen BP.

    Warum nicht gleich in Berlin-Kreuzberg?

    Entweder ist das nur strunzdumm. Oder es ist Absicht.

    Ich vermute Letzteres. Mir nur noch nicht ganz klar, was damit am Ende bezweckt werden soll.

    Schwere Ausschreitungen provozieren und dann den Ausnahmezustand ausrufen? Das ist ja in den islamverseuchten Ländern fast schon Standard.
    Und dann die Wahlfarce im September ganz absagen?

    Mich wundert gar nichts mehr.

  103. @ #127 Klonovsky kriegt noch Geld (19. Apr 2017 22:40) :
    Einfach nur die Geschichte der Linken lesen. Die hatten NIEMALS Toleranz.
    Das ist nur blöde Propaganda.
    Wenn sie die Menschen nicht mehr so wie bisher unterdrücken können, greifen sie IMMER zu Gewalt.

  104. Es ist beschämend wie in diesem Linke SED Staat die freie Meinungsbildung behinderte wird. Ich fuhr nach Mainz um mich Poltisch zu informieren, aber direkt vor dem Eingang der Halle stand der Abschaum Deutschlands und behinderte mich sich politisch zu informieren. Die Landesregierung bzw. die Stadt Mainz hat diese Behinderung geduldet. Ich musste 90 Kilometer zurückfahren ohne, dass ich eine Möglichkeit hatte mein Grundrecht zu wahren.Aus Angst fahre ich nicht zum Bundeskongress der AFD, weil mir meine Gesundheit lieber ist. Hätten wir einen funktionierenden Rechtsstaatlich würde dieser Terror der Linksfaschisten egal ob von Links, SPD, Grüne oder der Gewerkschaften die eigentlich ihre Mitglieder verraten, sowie der Kirchen die anscheinend froh sind wenn Deutschland im Islamsumpf versinkt nicht möglich sein. Die DDR hoch drei lässt grüßen. Diese Lande ist für jeden echten Demokraten eine Schande hoch 10. Ich frage mich wieso hat kein Staatsanwalt in diesem Land nicht den Mut gegen diese Behinderung der freien Meinungsbildung einzuschreiten. Wahrlich dieses Land ist für jeden freien Bürger eine Schande!

  105. @ #130 Renitenter (19. Apr 2017 22:43) :
    Wenn die Linken und Gutmenschen rape city zerstören, könnte das doch einige Wähler von der AfD überzeugen.

  106. Also werden schon wieder aus allen Löchern Deutschlands diverse Krawallmacher zusammengekarrt.Einfach nur noch peinlich!

  107. Aua, aua_weiahhhh !

    Wenn es um „humaniSStischen“ GAGA_ismus geht, dann dürfen die Kirchen latürnich auch nicht fehlen:

    „Unser Kreuz hat keine Haken“ – Kirchen beteiligen sich an Protestaktionen
    „….An den Protesten wollen sich auch die Kirchen beteiligen. Gewaltfrei, wie sie betonen. Und unter Bezug auf christliche Grundüberzeugungen. „Aufgrund unseres Glaubens treten wir ein für Nächstenliebe, Toleranz und ein solidarisches Miteinander“, umschreibt der katholische Kölner Stadtdechant Robert Kleine die Ziele der Aktionen, die unter dem Motto „Unser Kreuz hat keine Haken“ stehen. Der evangelische Stadtsuperintendent Rolf Domning verwies auf die Aufforderung Jesu: „Du sollst den Nächsten lieben wie Dich selbst.“….“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/afd-parteitag-in-koeln-unser-kreuz-hat-keine-haken-kirchen-beteiligen-sich-an-protestaktionen_id_6988071.html

    ;:grrrrrrrrrrrrrr:;

  108. #79 ralf2008 (19. Apr 2017 22:07)
    Wäre es nicht genial jetzt noch auf arabisch hunderte NAFRIs nach Köln zum Antifa-Gangbang einzuladen ?
    ——
    Super Idee! Und dann noch ein bisschen Bunga Bunga im Flüchtlingsboot im Kölner Dom -:)

  109. Wenn man sich in der verkehrsgünstig gelegenen Höhle des Löwen trifft, muss man sich nicht wundern, wenn man angegriffen wird und wenn es stinkt.

  110. würde mich freuen, wenn bei dem großen Auflauf im Gewimmel und Gedränge der Tausend angekündigten Linksextremisten AfD Gegendemonstranten es in ihren eigenen Reihen durch genau diese Leute die sie als traumatisierte Flüchtlinge bezeichnen, und mit ihnen Demonstrieren, es zu Taschendiebstählen und Grapschattacken kommt

  111. Ich sehe schon die Schlagzeile: „Ausschreitungen bei AfD-Parteitag.“

    Und im Text wird dann verharmlosend von „Rangeleien“ gesprochen und einer „überwiegend friedlichen Demonstration“, wenn der verhetzte linke Mob Jagd auf Bürger macht, die von ihrem Recht auf demokratische Teilhabe Gebrauch machen. Ich nehme an, die Texte sind schon längst geschrieben.

    Das ist genau der Grund, weshalb meine Stimme im September an die AfD gehen wird.

  112. Das Verwaltungsgericht Köln behindert die Arbeit der Polizei, nein sie torpediert sie. Da stellt sich die Frage: Auf wessen Seite steht das Verwaltungsgericht?

    Nicht nur die Bürger sind die Leidtragenden unserer Politik, sondern auch die Polizei.

  113. @#138 Horst_Voll (19. Apr 2017 22:53) :
    Deshalb sollten Leute verdeckt mit Handy unter die „friedlichen Demonstranten“ gehen, das filmen und hochladen.
    Damit es jeder im Internet sehen kann. Außerdem werden dann Anzeigen leichter.

  114. Wir leben doch schon im Faschismus, im Rotfaschismus. Wenn Deutsche, die auf Facebook die Dinge beim richtigen Namen nennen zu fast 10.000 Euro Strafe verurteilt werden und Böllerwerfer zu Gefängnis, was soll denn das sonst sein?

  115. @#136 Mindy (19. Apr 2017 22:52) :
    Wer sich als AfD-Sympathisant outet, wird von denen totgeschlagen.
    Ich war selbst einmal auf einer solchen „Anti-AfD-Demo“. Die Stimmung war: Lynchmob.

  116. @#141 Sancho alonso (19. Apr 2017 22:58) :
    Ist leider richtig. Ich hoffe etwas aufs Ausland. Frankreich und Italien.

  117. Sehe ich richtig oben im Bild:
    da sitzen ein paar aFaschisten und halten ihr Selbstbekenntnis und Parteiprogramm hoch:
    „Arschlöcher für Doofland“
    ?!

  118. WDR 22:55 “Aufstieg der Rechten – die Identitäre Bewegung”

    Nach 5 SEKUNDEN abgeschaltet.
    Propaganda pur!

    Fernsehgebühren? Von mir niemals!

  119. @ #123 Hantel-forever

    Sind keine Leute hier, die sich mit entsprechender Fotoausrüstung als Gegendemonstranten getarnt unter diese mischen und Fotos schießen können?

    Das ist lebensgefährlich. Ich spreche aus bitterer Erfahrung. Ausserdem haben die seit einem Prozess meine Adresse, trotz Sperre, da war das Gericht parteisch.

  120. #142 NieWieder (19. Apr 2017 22:58)
    Wer sich als AfD-Sympathisant outet, wird von denen totgeschlagen.
    —-

    Das befürchte ich auch.
    Und am Ende ist der friedliche AfD-Demonstrant selbst Schuld daran, der nur mit seinem Erscheinen provoziert hat.

  121. Oder aber P&P machen spielen einen Durchmarsch, weil viele Delegierte – Mitgliederentscheide und Badisdemokratie haben sich wohl schon erledigt
    – gar nicht erst kommen. Wer wollte es ihnen verdenken?

    PS: Wieso muss man im Zeitalter der Videokonfetenz eigentlich noch Parteitage abhalten?
    Globale Megakonzerne werden über Skype und ähnliches gesteuert…warum soll das nicht auch bei einer Partei funktionieren?

    Mitgliederparteitag online.

    Jedes Mitglied stimmt zu allen Fragen ab. Ganz einfach.

    Es ist gar nicht nötig, dem Schmietentheater der GutmenschInnen noch eine Kulisse zu bieten.

  122. #139 Oxenstierna (19. Apr 2017 22:54)

    Auf wessen Seite steht das Verwaltungsgericht?

    Die Justiz war schon immer die Hure der Politik. Damit ist deine Frage beantwortet.

    Richter beziehen ihr Geld vom Staat, somit können sie gar nicht unabhängig sein, sondern es besteht eine dingliche Abhängigkeit. Wenn ich Justizminister wäre, dann würde ich Richter für ihre Fehler haften lassen. Privat, mit all ihrem Vermögen. Dann würde sich jeder Rechtsheini 3x überlegen, ob er den Fickling wieder laufen lässt. Richter müssen sich in diesem Land keine Raste machen. Weder deren Dummheit, Faulheit oder Fehler führt bei denen zu irgendeiner Konsequenz.

    Selbst solche Fälle führen nicht zu dem vom normalen Menschen erwarteten Ergebnis, sondern nur wieder zu einer weiteren Verhandlung dieser Gezeichneten:

    http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bverfg-beschluss-2-bvr-1750-12-befangenheit-richter-wahrheit-interessiert-mich-nicht/

    Konsequenzen? Lies dir das dumme Gelaber vom BVergG im Nachgang durch: http://www.presseportal.de/pm/69720/2395695

  123. Martin Luther hat es mit seinen Türken-Schriften auf dem Punkt gebracht.

    Die Mohammed-Religion mit ihrem Allkoran ist des Teufels!

  124. die „Arschlöcher für Deutschland“ halten sich glatt ein Banner vors Gesicht „wir sind die Arschlöcher für Deutschland“ hehe

  125. 142 NieWieder   (19. Apr 2017 22:58)  
    @#136 Mindy (19. Apr 2017 22:52) :
    Wer sich als AfD-Sympathisant outet, wird von denen totgeschlagen.
    Ich war selbst einmal auf einer solchen “Anti-AfD-Demo”. Die Stimmung war: Lynchmob.
    ———–
    Soll es nur Stürzenberger sein,der sich da alleine mittenmang traut und von einer Anzeige zur nächsten wandert..jedesmal aber als Sieger hervorgegangen..

    Sind hier alles Einzelgänger unterwegs ohne Kumpels und andere männliche Vertreter..?

    Man darf denen doch nicht Schwanzeinkneifend,
    die Strasse überlassen..

    Die AfD wartet auf ihre Anhänger..nur wo sindse..?

  126. #37 Biloxi (19. Apr 2017 21:30)
    Beten gegen die AfD

    Passender Ort dafür wäre eine Moschee.
    Danach könnten noch ein paar Workshops angeboten werden:
    * Stimmübung auf „Allahu Akbar“
    * Wieviele Nutten bekomme ich nach einem dem Allah wohlgefälligen Glaubenseinsatz?
    * Die Vorzüge vom LKW-Dschihad
    * Neue Diät: Sprengstoffgürtel – mit Wirkungsgarantie, 30kg in 0,1s

    Zum Tagesausklang dann ein paar erbauliche Videos mit dem Köpfen von lebensunwerten Christen und dem schwerelosen Flug von Homos aus dem Hochhaus (Homo-Jumping das ist sowas wie Bungee-Jumping, aber ohne das lästige Bungee-Seil).
    Derweil könnten noch Ziegen, Bacha Bazi, frische Kriegsbeute und der Ayshe-Club in den Nebenzimmern zur Verfügung gestellt werden.
    Köln ist bunt.

  127. #18 Loewe2101
    Beim G7-Gipfel in München 1992 legte die Polizei bekanntlich einen sedierenden Kreis um tausend Brüllaffen. Das klappte vorzüglich. Lieber Kölner Polizei, macht es genau so. Aber dürft ihr das auch? Mein Einverständnis habt ihr.

  128. #133 NieWieder (19. Apr 2017 22:46)
    @ #130 Renitenter (19. Apr 2017 22:43) :
    Wenn die Linken und Gutmenschen rape city zerstören, könnte das doch einige Wähler von der AfD überzeugen.
    ……

    Sie wissen so gut wie ich, dass die Systempresse das so verfälscht darstellt, dass ALLE negativen Ereignisse grundsätzlich mit der AfD verknüpft werden…
    Wenn der Mob dieses Kölner Drecksloch verwüstet, dann war nur die Höckenazi-AfD dran schuld.

    Die Leute werden systematisch mit Falschmeldungen vergiftet. Und wer wählt schon eine rechtsradikale Partei, die Straßenschlachten auslöst?

    Aus diesem Grund regt es mich so maßlos auf, dass P&P dieses Spiel mitmachen und über jedes Stöckchen artig drüberspringen, dass man ihnen hinhält.
    Gegen diese Lügenmedien hilft nur die Methode Trump. Sonst nichts.

  129. 50.000 angekündigte Ungewaschene, Vereinsmaden und linksextreme Schaben…da tun mir die Polizisten, die am Wochenende lieber bei ihrer Familie wären, jetzt schon leid.

  130. Wir könnten ja am Samstag zusammen etwas telefonieren und die Leitung hier blockieren:


    Während der Proteste am 22. April wir der Kölner Ermittlungsausschuss (EA) erreichbar sein. Hier können sich Menschen melden, die in Gewahrsam- oder festgenommen worden sind, oder eine Mitnahme durch die Polizei beobachtet haben.

    Die Telefonummer des EA lautet: 0221 932 72 52

    hXXps://noafd-koeln.org/22-april/antirepression/

  131. Ich gehe davon aus, dass die Polizei dafür sorgt, dass die Delegierten gesund ins Hotel kommen.
    Und dann halten sie ganz normal ihren Parteitag ab und vor der Tür wird das Chaos herrschen.
    Diese Vorstellung ist schon zum Kopfschütteln,
    aber lasst sie machen.
    Viele werden an dem Tag ihre eigene Medizin zu schmecken bekommen.

  132. Dieses linke“ Antifa Pack“ kann einen nur noch ankotzen. Geistig sehr sparsam erzogen, um nicht zu sagen dumm, und der größte Teil dieser Vögel lässt sich durch den Staat aushalten.

  133. Man sollte sich mal fragen warum Linke soviel Demonstranten zusammenbekommen und wir Konservativen immer nur ein Grüppchen?

    Obwohl das linke Pack ein Haufen von Missgeburten darstellt, können wir von ihnen eine einzige Sache tatsächlich lernen:

    Wie man seine Anhänger mobilisiert.

    Daher ist es eine berechtigte Frage: Sind wir einfach nur zu blöd oder doch nur unfähig um das gleiche zu schaffen?

    Ehrlich… Wenn wir uns uns weiterhin so unorganisiert geben, werden wir von den Linken total überrannt, und das hätten wir dann auch verdient, denn Dummheit bestraft das Leben!

  134. Tausende Linksextremisten dürfen am Samstagvormittag in Köln nun doch in unmittelbarer Nähe zum AfD-Parteitag demonstrieren.
    ++++++++++++++++++++++++

    Gut so!

    Hoffentlich dreschen sie ein wenig der Kölner Scheiben u. ä. kaputt.
    Das Volk muß sehen, wo die 100 Millionen Euro aus dem dt. Familienministerium für den Krampf gegen Rechts bleiben.

  135. Besser kann es doch gar nicht laufen für die AfD.
    Die Gutis machen sich so oder so lächerlich, weil die Inszenierung von Linksextremen einerseits, Kölner Gutmenschenspießern andererseits in jedem Fall in eine Posse ausarten muß.

  136. Und des weiteren… Solang wir nicht mindestens eine ebenso große Menge jedesmal auf die Sraße bekommen braucht man nicht ansatzweise mal mit „Merkel muss weg“ anfangen.

    Momentan ist die konservative Bewegung eine einfache Lachnummer. Und wir alle tragen eine Mitschuld daran.

  137. Das wird gar nicht lustig,
    Köln ist als „Aufwärmaktion“ gegen den G20 Gipfel zu sehen.
    Die Kölner Innenstadt dürfte danach einem Schlachtfeld gleichen und der Parteitag wird abgesagt.
    Mal schauen was Frau Rekers dann anregt Armlänge Abstand und Blockflöte spielen,dürfte nicht genügen…
    Egal,je schlimmer es wird desto mehr Aufsehen gibts in Stadt,Land,Bund,Europa und der Welt.
    Sollen sich diese Umvolker,Islam-und Asylschwurbler,sich bis auf die Knochen blamieren.
    Mir tut nur die eingesetzen Pol.-Beamten leid,da weiss dann auch kein Ehepartner oder Kind, ob die Frau oder der Mann,wieder wohlbehalten zurückkehren werden.
    Armes Deutschland,
    aber es geht ja gegen Rächts,dafür wird alles aufgequirlt und Gewalt in Kauf genommen.
    Diese Kraft´s Jäger,Maas ect. sollten in erster Reihe mit den Polizisten stehen,dann könnten sie aus nächster Nähe,die Ergebnisse,ihrer Vaterlands feindlichen Politik mit erleben.
    Die Grünen Khmer sollten auf der Gegenseite „Dienst“ tun,sind die Antifa´s doch die „Soldaten“ ihrer Umvolkungs und Deutschland Hass Politik.

  138. #166 ralf2008 (19. Apr 2017 23:29)

    @#124 lorbas:

    Überraschend neutraler und sehenswerter Bericht !

    Im AllahRuftDich läuft die „nervöse Republik“

  139. HAHAHAHA antifa

    Du schreist nach Anarchie, weißt nicht mal was das ist, von Argumenten keine Spur, weil du zu dämlich bist. Aber du willst so was bekämpfen mit deiner toten Ideologie, hole Phraßen, dumme Parolen sind Zeugen deiner Idiotie.

    Ihr sagt der Staat ist euer Feind, doch bettelt ihn um Hilfe an. Wird euch wieder mal in den Arsch getreten, ja da soll er dann. Da wollt ihr Schutz vor den bösen Faschos, angewidert, ungeniert, doch eure feigen Aktionen aus dem Hinterhalt unsre Reaktion provoziert.

    Wählt AFD!!!!!

  140. Zum Dokumentieren von Eskalationen für die Weltöffentlichkeit habe ich vor eineinhalb Jahren geraten. Habe da aber unser Establishment in der Dreistigkeit noch weit unter- und die Weltöffentlichkeit in ihrer Besorgtheit noch überschätzt. Ich dachte noch, daß die Polizei auf bürgerliche Demonstranten einknüppeln wird, weil diese mit Sicherheit bald tätlich würden. Nicht einmal alte Schuhe sind geworfen worden. Derzeit brennt es aber schon überall und jeder schaut mehr und mehr nur noch auf sich. (Nordkorea, Stockholm, Paris, Washintgon…) Das heißt aber umgekehrt auch. daß das Schicksal von Rotfrontbubis auch schon niemanden mehr wirklich juckt außer unserer keifenden Operettengeneralität aus Pressehuren, Richtern und Politikern. Wie jemand anderes sagte: die Haftstrafen werden entweder eines Kurswechsels um PI (Höckes 180°) oder andernfalls eines Systemzusammenbruchs wegen zeitlich überschaubar bleiben, auch für Polizeipersonal. Es wird Rehabilitierungen geben. Wir sind eben noch in der Mentalität der Betreutheit und Beschränktheit in Denken und Handeln gefangen – die von der Antifa auf der anderen Seite übrigens weniger. Die Instrumente der öffentlichen Empörung sind jedenfalls gänzlich abgestumpft.

  141. #76 offley (19. Apr 2017 22:03)

    #37 Biloxi

    Das wird ja immer besser, ” beten gegen die AfD “.
    Ich dachte immer, man kann nur ” für etwas beten “.

    Diese Ketzer in den Amtskirchen sind schlimmer als Judas Ischariot.

    Wer diesen Antichristen noch hinterherläuft, dem ist nicht zu helfen!

    Noch viel besser:

    Selbstmord gegen AfD!
    😉

  142. Der Chef der GRÜNEN, Cem Özdemir, möchte ebenfalls gegen den Parteitag seines politischen Gegners demonstrieren.
    Allein das ist schon irre und zutiefst undemokratisch, scheint aber in irren Zeiten völlig normal zu sein und niemanden mehr zu stören.
    Was er allerdings als Begründung liefert, toppt das noch:

    Özdemir: „Die AfD schürt Hass und Hetze, will spalten und das friedliche Zusammenleben in unserem großartigen Land, in dem wir Konflikte mit zivilisierten Umgangsformen und vor allem demokratisch lösen, zerstören. Dem setze ich gerne ein deutliches, klares Signal entgegen“.

    Es ist nicht die Afd, die Hass und Hetze schürt, Pannemann. Hass und Hetze kommen direkt aus einem Buch, das in Arabien geschrieben wurde und besser auch da geblieben wäre. Was denkst du, warum wir sonst ständig Probleme mit sunnitischen Türken haben und nicht mit Spaniern?

    Das friedliche Zusammenleben wird auch nicht durch die AfD gefährdet, sondern durch Anhänger der Ideologie, die diesem gefährlichen Buch entsprang. Typen wie du haben diesem Übel durch ihre Ignoranz, Selbstgerechtigkeit und abgehobene Verblendung den Weg bereitet!
    Ihr tragt Verantwortung für viele Opfer dieses Buches in Deutschland.

    Die AfD möchte, nein, sie muß dieses Übel nun zumindest eingrenzen, ihm endlich die Regeln setzen, die Typen wie du, trotz allem Horror, weiterhin nicht setzen möchten.

    Unser tatsächlich – noch – großartiges Land ist durch Typen wie dich bedroht, Cem Özdemir!

    Eure Politik war und ist grob fahrlässig, weil sie nur auf Kosten der Deutschen geht, auf Kosten ihrer Kinder, ihrer Sicherheit und sogar auf Kosten ihrer körperlichen Unversehrtheit!

    Ja, wir Deutschen lösen Konflikte vor allem demokratisch. Was denkst du, wofür sonst Parteitage da sind, Pannemann?
    Du schließt dich demnächst denen an, die dies dem politischen Gegner nicht zugestehen wollen, Heuchler!

    Dein „Signal“ ist klar undemokratisch!

    Nochwas: Wenn es in Köln Kravalle gibt, die du und deine selbstgerechte Schwätzerbande nicht verhindert hast, dann warst du Teil davon!

    Viel Spass, viel Erfolg!

  143. In Köln wird es Randale geben.

    Es wird auch Verletzte geben.

    Polizisten, Demonstranten, AfDler.

    Wird es auch Tote geben?

    Ist es das wert?

    Ja!

    Leider muss es erst so weit kommen.
    Bzw. musste es erst so weit kommen.
    Und es wird noch schlimmer kommen.
    Leider war es bislang immer so, und so wird es auch diesmal sein.
    Die Revolution frisst ihre Kinder.

  144. #166 ralf2008 (19. Apr 2017 23:29)
    @#124 lorbas:
    Überraschend neutraler und sehenswerter Bericht
    – – – – –

    Solange jedes 10.te Wort „AfD“ ist, ist die Welt in Ordnung.
    Mann, haben die Angst.

    Warum fahren die denn alle im gepanzerten Fahrzeugen rum?
    Angst? Vor Was?

  145. Ergänzung zu 23:45

    Am kommenden Samstag werden uns Cem und seine Freunde in Köln demonstrieren, was sie für „zivilisierte Umgangsformen“ halten.

    Man darf gespannt sein!

  146. Irgendwann wird es bei dieser aggressiven politischen Auseinandersetzung wohl Tote geben wie damals in den 30er Jahren. Lediglich mit dem Unterschied, dass sich nicht nur links u. rechts die Schädel einschlagen werden, sondern noch zusätzlich irgendwelche islamischen Migrantenmobs mitmischen.

  147. Ich hätte mal eine Frage an unsere PIler aus Nordrhein-Westfalen:

    Sind heute abend kurz nach 20 Uhr Bundeswehr-Flugübungen oder Ami-Formationsflüge in der Nähe von Düsseldorf bekannt gewesen? 7 Flugzeuge (?) sollen es gewesen sein, als erstes zwei einzelne von SO nach NW. Dann drei Stück, Flugrichtung Süd nach Nord.

    Ist da Euch was bekannt?

  148. #168 CelticGod (19. Apr 2017 23:24)

    Ganz einfach: Wer sich „Antifa“ auf die Fahne schreibt gehört zu den „guten Menschen“ und darf machen was er will. Im Idealfall wird sein „Engagement“ sogar noch finanziell entlohnt.

  149. Was Samstag offiziell von links geplant ist:


    https://www.facebook.com/SolistattHetze/posts/1871680416427435:0

    … Absperrungen rund ums Maritim feministisch zu besetzen … Wir werden die Absperrungen kreativ-subversiv umdeuten in eine Einsperrung der AfD!
    … zu den Unterstützerinnen gehören u.a. agisra, Köln, Feministinnen gegen Rechts, Eifel, Fraueninitiative 04, Kölner Frauengeschichtsverein, LAG Lesben NRW, Lisa NRW, medica mondiale und rubicon, Köln.

    http :// frauenketteumsmaritim .blogsport.de/

    gefunden auf:
    https: // de. indymedia .org / node / 12193

    —————————–

    Özlem Alev Demirel (Landesvorsitzende DIE LINKE.NRW)

    Christian Leye (Landesvorsitzender DIE LINKE.NRW)

    Jules El-Khatib (Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE.NRW)

    http:/ /www . scharf – links . de / 46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=60334&cHash=378ac4b802

  150. #136 7berjer

    Was sich die Kirchenleute da erlauben, das ist unterste Schublade. Aber ich fürchte, dass diese nach jahrelanger massiver Propaganda durch linke Medien und Parteien das mit den Hakenkreuzen auch noch ernst meinen.

    Da fällt mir ein: Du bist ja auch schon sehr lange bei PI. Damals vor über 5 Jahren gab es hier noch diese sinnlosen Glaubenskämpfe zwischen Atheisten (die du gerne „Humanisten“ geschimpft hast – obwohl ich nicht weiß, was ein Humanist ist) und Theisten. Wie denkst du denn jetzt über das Christentum und die christlichen(?) Kirchen? Aber wie auch immer, die damaligen Probleme waren lächerlich im Vergleich zu den heutigen.

  151. #143 Oxenstierna (19. Apr 2017 22:54)

    Das Verwaltungsgericht Köln behindert die Arbeit der Polizei, nein sie torpediert sie. Da stellt sich die Frage: Auf wessen Seite steht das Verwaltungsgericht?

    Nicht nur die Bürger sind die Leidtragenden unserer Politik, sondern auch die Polizei.
    __________________________________________

    Jedenfalls nicht auf der Seite des Bürgers..

    Und die Polizei, ja, die wird zwischen der dem Wahnsinn und der Korruption verfallenen Legislative und Judikative…ganz allmählich, zerrieben.

  152. OT
    In DDR-1 habe ich mir „“ angesehen.
    Ich merke: Ich hasse „Journalisten“. Ebenso alle SPD-Politiker in dem Film. Und schließlich den CDU-Tauber.
    Gemeinsamkeit von denen: Eine absolute unbegrenzte Arroganz: „Ich scheiße auf Euch alle. Ich nehme Euch aus wie eine Weihnachtsgans und Ihr könnt nichts dagegen machen.“

  153. #96 fozibaer (19. Apr 2017 22:20)

    Sven könnte ein guter Unterstützer für die Polizei sein indem er die Demonstranten mit seinem Sarkasmus auf die falsche Gleise führt. In Leipzig auf der Buchmesse hats funktioniert. Er stellte sich vor die Gruppe und rief “Kein recht auf Assipropaganda” und die dachten er ruft Nazipropaganda.
    Schaut rein ab Minute 20.

    Der ist einfach nur klasse: Kapert im „Die Linke“-T-Shirt die Veranstaltung und brüllt „Den Flüchtling plagt die Einsamkeit, Deutsche macht die Beine breit….Mensch, jetzt macht doch mal ein bisschen mit hier!!!“

    Köstlich. Der ist einfach nur großartig. Toll auch seine „Heil Merkel“-Demo: „Der Flüchtlingsdienst ist der neue Reichsarbeitsdienst! Drei Flüchtlinge sind so viel wie ein Rentner! Drei Rentner sind so viel wie drei Flüchtlinge!“

    Ich habe Tränen gelacht. Das ist ECHTE Satire.

  154. Werden die politischen Entscheider es wieder so einfädeln wie in MekPom, wo die Polizei die Besucher der AfD Veranstaltung zwang einen Spießrutenlauf entlang der aufgeputschten Antifa Horde zum Eingang zu „akzeptieren“? Wo die Besucher aufs übelste bepöbelt, bespuckt und bedroht wurden? Im Namen der Sicherheit natürlich. Welche Sicherheit?
    Ich wette, wenn Frauke Petry endlich von den Gutmenschen beherzt aus dem Fenster geworfen wurde,oder irgendein anderer AfD Wähler ermordet auf der Straße liegt, wird man der AfD vorwerfen, weinerlich den Märtyrer zu spielen. Ganz offensichtlich nehmen die politischen Entscheider Tote bei der politischen Konkurrenz mehr als billigend in kauf. 1933 läßt grüßen. Aber diesmal sind die Nazis bereits an der Macht.

  155. @#185 BlogJohste (20. Apr 2017 00:26) :
    Die linken Parteien sind schon lange Islamparteien. Merkel-CDU natürlich auch.

  156. „Drei Rentner sind so viel wie drei Flüchtlinge!” korr.: „Drei Rentner sind so viel wie ein Flüchtling!“

  157. @#187 NieWieder (20. Apr 2017 00:32) :
    Leider vergessen:
    Die DDR-1-Sendung hieß „Die nervöse Republik“.

  158. @#189 Almute (20. Apr 2017 00:33) :
    Ich hoffe es gibt eine Tiefgarage und die AfD-Delegierten können mit dem Auto ins Hotel fahren.

  159. @#192 NieWieder (20. Apr 2017 00:35) :
    Zusatz: Der Typ, der aussieht wie Eichmann, sagte: Diese Anfeidungen machen ihm nichts aus. Er steht darüber.
    Als das Volk ihm aber zu nahe kam, lief er wie ein Hasenfuss davon.

  160. @#191 Paula (20. Apr 2017 00:34) :
    Linke hassen Deutsche. Jeder „Flüchtling“ ist denen lieber als 1.000 Deutsche.

  161. Guckt jemand grad den Lanz? Dort hockt diese Millowitsch Tochter, scheinbar Schauspielerin und Hausbesitzerin in Köln… erzählt, dass sie zwei Wohnungen an Flüchtlingsfamilien vermietet hat… also volle Flüchlingsfanatikerin… und meint dabei, dass wir uns nicht so anstellen sollen, wenn unser Gastfreundschaft auch mal missbraucht wird… das sei doch nichts anderes, als wenn einem mal gegens Schienbein getreten wird…

    Bitte, kann das mal jemand an die Angehörige der von Flüchtlingen ermordeten oder an die Vergewaltigten übermitteln?!!! Stellt euch also bitte nicht so an… das ist halt der Preis des Goldes…

    Ich hasse es, wenn so privilegierte Menschen wie diese Frau, anderen mitteilen was sie zu geben haben… Sie wird ja sicherlich die Miete von der Stadt Köln erhalten. Widerwärtiger Zynismus und typischer Hass und Verachtung auf und für Deutsche…

    Außerdem: der Lanz sagte im Interview mit ihr, er verstünde nicht, wieso die Politik nicht klipp und klar sagt, dass sie keinen hier gestrandeten wieder außer Landes bringt, weil ja quasi keine Asylgesetze mehr angewandt werden.. Wer hier ist, der will bleiben und wird auch bleiben… Also Lanz scheint da schon wieder mehr zu wissen, als man getraut uns zu sagen.

    Und die Leute wählen ihre Henker…

    Wer sich mit Auswanderung auskennt, Tipps für Länder geben kann, bitte ich um Nachricht!!!!

  162. Die AfD Gegendemonstranten liefern der AfD nicht nur zusätzliche Aufmerksamkeit im Wahlkampf, sondern auch einen Solidarisierungseffekt bei vielen unpolitischen oder bisher uninteressierten Bürgern.

    Das linke Gesindel soll nicht glauben, der Durchschnittsbürger solidarisiere sich mit linken gewalttätigen Chaoten.

  163. #154 Irminsul (19. Apr 2017 23:10)

    #139 Oxenstierna (19. Apr 2017 22:54)

    Auf wessen Seite steht das Verwaltungsgericht?

    Die Justiz war schon immer die Hure der Politik. Damit ist deine Frage beantwortet.

    Richter beziehen ihr Geld vom Staat, somit können sie gar nicht unabhängig sein, sondern es besteht eine dingliche Abhängigkeit. Wenn ich Justizminister wäre, dann würde ich Richter für ihre Fehler haften lassen. Privat, mit all ihrem Vermögen. Dann würde sich jeder Rechtsheini 3x überlegen, ob er den Fickling wieder laufen lässt. Richter müssen sich in diesem Land keine Raste machen. Weder deren Dummheit, Faulheit oder Fehler führt bei denen zu irgendeiner Konsequenz.

    Selbst solche Fälle führen nicht zu dem vom normalen Menschen erwarteten Ergebnis, sondern nur wieder zu einer weiteren Verhandlung dieser Gezeichneten:

    http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bverfg-beschluss-2-bvr-1750-12-befangenheit-richter-wahrheit-interessiert-mich-nicht/

    Konsequenzen? Lies dir das dumme Gelaber vom BVergG im Nachgang durch:http://www.presseportal.de/pm/69720/2395695
    ________________________________________

    Und mit einem Herrn Voßkuhle, als oberster Anti – Demokrat, wundert einen gar nichts mehr!

  164. #196 NieWieder (20. Apr 2017 00:39)

    @#191 Paula (20. Apr 2017 00:34) :
    Linke hassen Deutsche. Jeder “Flüchtling” ist denen lieber als 1.000 Deutsche.
    ____________________________

    Anders rum wird ein Schuh draus..

    Lieber 1000 F-linge, als 1 Deutschen

    🙂

  165. Der Parteitag mit dem ganzen Demo-Gedöns ist mehr wert als 100 kleine AfD Veranstaltungen. So günstig kriegt die AfD keine Werbung im TV.

    Alleine, dass alle über die AfD reden, ist Gold wert.

    Was würde Bernd L. von der hab-ich-vergessen Partei für solche PR geben!

  166. #200 lorbas (20. Apr 2017 00:43)

    Deutschland 2017:

    Emden: Busfahrer verweigert vollverschleierter Frau die Fahrt.

    ? Statt der Frau redet der Mann.

    https://www.youtube.com/watch?v=7i0C7foLpLY
    _______________________________________

    Gut, dass die Frau offensichtlich taubstumm und er anscheinend blind ist…das Perfekte Paar!?

    Darkistan anno 2017

  167. #205 Heisenberg73 (20. Apr 2017 00:49)

    Der Parteitag mit dem ganzen Demo-Gedöns ist mehr wert als 100 kleine AfD Veranstaltungen. So günstig kriegt die AfD keine Werbung im TV.

    Alleine, dass alle über die AfD reden, ist Gold wert.

    Was würde Bernd L. von der hab-ich-vergessen Partei für solche PR geben!
    ___________________________________

    Wer ist Bernd L.? ;-))

  168. #205 Heisenberg73

    Ich glaube nicht das das in irgendeiner Form Werbung für die AFD ist.

    Die Menschen werden sehen das tausende gegen die AFD sind. Der Tenor wird sein: da muss ja irgendwas dran sein.

    Es könnte vielleicht den Linken ein Paar stimmen kosten, keine Ahnung.
    Aber ich denke leider nicht das die AFD davon profitiert.

    Die müssen selber die Wähler gewinnen. Und das passiert seit Wochen nicht. Ich hoffe nach dem Wochenende kann man eine klare Linie erkennen und sich auf den Wahlkampf konzentrieren.

  169. Heute sind die Wahlbenachrichtigungen im Briefkasten gewesen. 4 Stimmen für die AfD in NRW sind schon mal sicher……… 😉

  170. #37 Biloxi (19. Apr 2017 21:30)

    Beten gegen die AfD

    * * * * * * * * *

    Vor fast exakt 100 Jahren:

    Am 6. April 1917 erklärten die Vereinigten Staaten von Amerika dem Deutschen Reich und am 7. Dezember dem Kaiserreich-Königreich Österreich-Ungarn den Krieg. Dem Eintritt der USA in den Krieg gegen das Deutsche Reich und Österreich-Ungarn (aber nicht gegen das Osmanische Reich!) gab folgende Szene in der Sitzung des 65. Kongress der Vereinigten Staaten eine gespenstische Färbung:

    Am 10. Januar 1918 „betete“ eine größere Gruppe von Kongreßabgeordneten unter dem „Vorbeter“ Billy A.Sunday, einem Sohn von Einwanderern aus Deutschland namens „Sonntag“, folgendes gemeinsame blasphemische „Gebet“:

    »Almighty God, our Heavenly Father, … Thou knowest, O Lord, that we are in a life-and-death struggle with one of the most infamous, vile, greedy, avaritious, bloodthirsty, sensual, and vicious nations that has ever disgraced the pages of history.
    (…)

    – – – – – – – – – –

    Frei übersetzt:

    »Allmächtiger Gott! Unser himmlischer Vater! … Du weißt, daß wir in einem Kampf auf Leben und Tod stehen gegen eine der schändlichsten, gemeinsten, gierigsten, geizigsten, blutdürstigsten, geilsten und sündhaftesten Nationen, die je die Seiten der Geschichte geschändet haben.

    Du weißt, dass Deutschland aus den Augen der Menschheit genügend Tränen gepresst hat, um ein neues Meer zu füllen, dass es genügend Blut vergossen hat, um jede Woge auf dem Ozean zu röten, dass es genügend Schreie und Stöhnen aus den Herzen von Männern, Frauen und Kindern gepresst hat, um daraus Gebirge aufzutürmen. …
    Wir bitten Dich, entblöße Deinen mächtigen Arm und schlage das mächtige Pack hungriger, wölfischer Hunnen zurück, von deren Fängen Blut und Schleim tropfen. Wir bitten Dich, lass die Sterne in ihren Bahnen und die Winde und Wogen gegen sie kämpfen … Und wenn alles vorüber ist, werden wir unsere Häupter entblößen und unser Antlitz zum Himmel erheben … Und Dir sei Lob und Preis immerdar, durch Jesus Christus. Amen.«

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Wer jetzt immer noch nicht weiß,
    wo der Feind steht . . .

  171. Da möchte ich doch glatt Frau Kahane noch einmal rezitieren:

    „Man muss das Bildungssystem einschlagen
    und all das Selbstverständnis des Staates einschlagen“

    Quelle: ab 30:51
    https://www.youtube.com/watch?v=S556YGdjFOA

    kann man sich die Fratze der NWO und Ihrer kranken – Vorstellungen, einer Neuen Welt, in Gestalt, von Kahane, reinziehen…

  172. Da möchte ich doch glatt Frau Kahane noch einmal rezitieren:

    „Man muss das Bildungssystem einschlagen
    und all das Selbstverständnis des Staates einschlagen“

    Quelle: ab 30:51
    https://www.youtube.com/watch?v=S556YGdjFOA

    kann man sich die Fratze der NWO und Ihrer kranken – Vorstellungen, einer Neuen Welt, in Gestalt, von Kahane, reinziehen…

  173. #208 topspinlop (20. Apr 2017 01:07)

    Im Wahlkampf gilt: besser schlechte News als totgeschwiegen.

    Auch der vermeindliche „bad boy“ kann sexy wirken. Hauptsache, man kennt ihn, denn was man nicht kennt, wählt man auf keinen Fall.

  174. #209 johann (20. Apr 2017 01:07)

    Heute sind die Wahlbenachrichtigungen im Briefkasten gewesen. 4 Stimmen für die AfD in NRW sind schon mal sicher………
    ______________________________________

    Wenigstens einer ist optimistisch..

    🙂

  175. *://gegenrechts.koeln

    Andrea Jensen
    Christophstr. 50, 50670 Köln

    Admin-C:
    Anna Mueller
    Antifa AK c/o AStA Uni Köln
    Universitaetstr. 16, 50937 Köln
    Telefon: 0221-4702613
    anna_mueller @ riseup.net
    Versteckt sich vollständig rechtswidrig hinter einem falschen/unvollständigen Impressum

    *://www.xing.com/profile/Andrea_Jensen
    begeisterte Andrea Jensen mit stimmgewaltigem Solo

    Blue Mountain Singers
    *://www.the-blue-mountain-singers.de/Leitseite.htm
    Wolfgang Beckers
    Marie-Schlei Str. 31, 51375 Leverkusen
    Telefon 0214-5005269

    Bündnis gegen den AfD-Bundesparteitag
    c/o Café LC36
    Ludolf-Camphausen-Str. 36 50672 Köln

    Maren Joist, Solidaritätskreis
    Maren Scholz, AStA Uni Köln
    Laura Meh, Teacher Bezirksregierung Köln
    *://www.facebook.com/laura.meh.14?fref=pb&hc_location=profile_browser
    Lena Snelting, AStA Uni Köln
    *://www.facebook.com/lena.snelting?fref=pb&hc_location=profile_browser

  176. Ich meine, entschuldigt, aber die Äußerungen dieses Subjekts, „Kahane“, lassen einen doch erschaudern…wie die auch aussieht…Hülfee..

  177. Ich an der Stelle der AFD hätte mir 500 rechte Holligans gemietet ….schließlich wird die Antifa ja auch von Politikern bezahlt .

  178. #211 Heisenberg73 (20. Apr 2017 01:19)

    #208 topspinlop (20. Apr 2017 01:07)

    Im Wahlkampf gilt:
    besser schlechte News als totgeschwiegen.

    Auch der vermeindliche “bad boy” kann sexy wirken. Hauptsache, man kennt ihn, denn was man nicht kennt, wählt man auf keinen Fall.

    * * * * * * * * *

    Ich erinnere mich an einen Mineralwasser-Abfüller, der vor etwa zwei-drei Jahrzehnten mal eine Rückruf-Aktion startete, weil sein „Wässerle“ kontaminiert sei.

    Diese Aktion stellte sich im Nachhinein dann als Fake, also Werbe-Gag, dar.

  179. #215 Bin Berliner (20. Apr 2017 01:19)

    Hauptsache, die NRW-Wahl ist bald über die Bühne gegangen und wir können uns alle auf die Bundestagswahl konzentrieren. Wenn die AfD trotz Pretzell und seinen Leuten aktuell in den Umfragen sogar noch an die 10 Prozent kratzt, sagt das doch alles und ist Grund für Optimismus…….

  180. Wenn die Polizei will , bekommt niemand einen Politiker von der AFD zu sehen , das Maritim-Hotel
    hat eine Tiefgarage ,die direkt vom Rheinufer angefahren werden kann , dann können die draussen gröhlen wie sie wollen .

    Vielleicht wird es doch genug Menschen geben, die sehen wie das linke Pack ist und sie deswegen nicht wählen !
    obwohl die Sozialisten mobilisieren alles was ihre Macht erhällt ohne rücksicht auf verluste !

    Der Tag wird kommen wo all die Dummerchen , die am Samstag gegen die Pösen Rechten demonstrieren, von ihren geliebten Asylanten selber gejagt werden …

  181. #200 lorbas (20. Apr 2017 00:43)

    Deutschland 2017:

    Emden: Busfahrer verweigert vollverschleierter Frau die Fahrt.

    Statt der Frau redet nur der Mann.
    _______________________________________

    Die Frau ist offensichtlich taubstumm und er blind…das Perfekte Paar!?

    (kleine Korrektur..)

    – – – – – – – – – – – – –

    Wie aus Germanistan (Erfolgreichstan), Absurdistan und letztlich, – Darkistan wurde.

    Ich fang schon mal mit dem Schreiben an…Wer tippst mit?

    Mache halbe, halbe ;-))

  182. @#201 DER ALTE Rautenschreck (20. Apr 2017 00:40) :
    Die AfD muss nur den Parteitag im Hotel sicher abhalten. Den Rest kann man den Linken überlassen.
    Eventuell sollten sich Leute noch inkognito unter die „Demonstranten“ mischen und deren schlimmste Exzeße filmen.

  183. AfD Parteitag Köln: Polizei kündigt konsequentes Vorgehen gegen Blockierer an

    Nach einem Entscheid des Verwaltungsgerichts können das Bündnis “Köln stellt sich quer” als auch das Bündnis “Köln gegen Rechts” die Platzfläche Heumarkt als Versammlungsort nutzen. Die Polizei verzichtet auf weitere Rechtsmittel, warnte aber die Teilnehmer vor Blockaden, die nur symbolischen Charakter haben dürften und ansonsten als Straftat angesehen und deshalb konsequent unterbunden und verfolgt würden.

    Die Polizei Köln informiert zum Protestverhalten bei Demonstrationen

    Beim Umgang mit Blockaden steht die Polizei vor einem schwierigen Abwägungsprozess. Diese Demonstrationsform kann zulässig sein, z. B. wenn sie angemeldet ist, nur symbolisch wirkt oder die davon ausgehenden Behinderungen nur sehr kurzzeitig sind. Die beabsichtigte Verhinderung einer anderen Versammlung oder des Parteitages einer politischen Partei im Sinne des Grundgesetzes ist jedoch nicht erlaubt. Die Polizei wird daher grundsätzlich solche Blockaden unterbinden. In diesen Fällen müssen die Beteiligten mit der Einleitung von Strafverfahren rechnen, z. B. wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz (§ 21) oder das Strafgesetzbuch (§ 240 Nötigung).

    Einkesseln

    Bei Versammlungen dürfen keine Angriffs- oder Schutzwaffen mitgeführt werden. Dazu zählen z. B. auch Helme. Darüber hinaus dürfen Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmer nicht “vermummt” sein. Wer sich gewaltbereiten Gruppierungen anschließt, sich an ihren “Laufspielen” beteiligt, sie anfeuert und ihnen Rückzugsräume schafft, ist in der Gefahr, unbeabsichtigt selbst in aggressive Auseinandersetzungen hineingezogen zu werden und damit in die “Gewaltfalle” zu geraten.

    Nicht nur aktive Gewalttäterinnen und Gewalttäter, die aus einer Menschenmenge heraus agieren, sondern auch diejenigen, die solche Taten unterstützen, können sich wegen Landfriedensbruchs (§ 125 Strafgesetzbuch) strafbar machen. Im Demonstrationsgeschehen werden Gewalttaten häufig von Personengruppen begangen oder geplant. Diese Gruppen können durch die Polizei eingeschlossen werden, um anschließend individuell weitergehende Maßnahmen zu treffen. So kann beispielsweise eine Person in Gewahrsam genommen werden, um die Begehung oder Fortsetzung einer Straftat zu verhindern. Nach begangenen Straftaten kann die Polizei die Verdächtigen auch zur Identitätsfeststellung festhalten oder vorläufig festnehmen.

    Am 22. und 23. April 2017 findet in Köln der Bundesparteitag der AfD statt. Mehrere Organisationen und Gruppierungen haben Gegenveranstaltungen angemeldet. Hiermit wollen wir Menschen informieren, die gegen die AfD und ihre politischen Ansichten protestieren wollen. Wir appellieren an alle, die im Rahmen unserer Gesetze friedlich demonstrieren wollen: Halten Sie sich von gewaltbereiten Gruppierungen fern, lassen Sie sich nicht für illegale Aktionen instrumentalisieren!

    Die AfD genießt über Artikel 21 des Grundgesetzes und Paragraf 1 des Parteiengesetzes den Status einer politischen Partei. Sie ist seit Mai 2014 im Europäischen Parlament und mittlerweile in elf Länderparlamenten vertreten. Es ist Aufgabe der Polizei, die Durchführung von Veranstaltungen politischer Parteien zu ermöglichen und zu schützen. Protest Es liegen Erkenntnisse über Mobilisierungen der linken Szene, auch über die Grenzen von NRW hinaus, vor.

    Die Polizei Köln rechnet damit, dass hierdurch auch gewaltbereite Personen angezogen werden. Wir bereiten uns intensiv vor und werden alles daran setzen, Gewalt durch niedrigschwelliges, konsequentes Einschreiten mit starken Kräften frühzeitig zu unterbinden. Eine abweichende, protestbehaftete Meinung darf ausschließlich friedlich, insbesondere mit kommunikativen Mitteln zum Ausdruck gebracht werden.

    Wer eine Versammlung aufsucht oder nutzt, um eine andere (politische) Meinungsäußerung aktiv zu verhindern, kann sich nicht auf die Versammlungsfreiheit berufen und muss mit der Einleitung eines Strafverfahrens wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz rechnen.

    http://opposition24.com/afd-parteitag-koeln-polizei/308582

  184. #221 johann (20. Apr 2017 01:30)

    #215 Bin Berliner (20. Apr 2017 01:19)

    Hauptsache, die NRW-Wahl ist bald über die Bühne gegangen und wir können uns alle auf die Bundestagswahl konzentrieren. Wenn die AfD trotz Pretzell und seinen Leuten aktuell in den Umfragen sogar noch an die 10 Prozent kratzt, sagt das doch alles und ist Grund für Optimismus…….
    ___________________________________

    Ganz genau…ich bin schon wie ein Flitzebogen gespannt. Besser, als jeder, Film – Film…

  185. #224 lfroggi (20. Apr 2017 01:39)

    Wenn die Polizei will , bekommt niemand einen Politiker von der AFD zu sehen , das Maritim-Hotel
    hat eine Tiefgarage ,die direkt vom Rheinufer angefahren werden kann , dann können die draussen gröhlen wie sie wollen .

    Vielleicht wird es doch genug Menschen geben, die sehen wie das linke Pack ist und sie deswegen nicht wählen !
    obwohl die Sozialisten mobilisieren alles was ihre Macht erhällt ohne rücksicht auf verluste !

    **Der Tag wird kommen wo all die Dummerchen , die am Samstag gegen die Pösen Rechten demonstrieren, von ihren geliebten Asylanten selber gejagt werden
    ________________________________

    **Läuft doch schon…Die Opfer sind doch meist die Unvorsichtigen, Naiven, in Ihrer Traumwelt lebenden, Zombies…

    Es läuft hier alles einfach aus dem Ruder..Was soll man dazu noch sagen. Und das nicht nur hier bei uns..

    Das ist doch das Desaster!

  186. Die Telefonummer des EA lautet: 0221-9327252

    *://noafd-koeln.org/22-april/antirepression/

    *://ea-koeln.de

    Treffpunkt:
    Ludolf-Camphausen-Straße 36, Köln

    Gisela Köpke
    Vischeringstr. 36, 51067 Köln

    Bundesvorstand Rote Hilfe e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    Postfach 3255, 37022 Göttingen
    Telefon: 0551-7708008

    Buchladen Rote Straße
    Nikolaikirchhof 7 37073 Göttingen
    Telefon: 01577-7253534 oder 0551-7708001(AB!)

    Rote Hilfe e.V.
    Lange Geismar Str. 3, 37022 Göttingen

    Der Linksextremismus wird von Leonie Köhler, Mitglied des Landesvorstandes der Grünen nachhaltig unterstützt.
    *://gj-goettingen.de/gruene-jugend-niedersachsen-ruft-zum-eintritt-in-die-rote-hilfe-auf/

    Kampftruppen-Treffpunkte der linksfaschistischen Demokratiefeinde

    Grünes Zentrum, Wendenstraße 5 Göttingen
    *://www.gruene-goettingen.de/kontaktinfos/das-gruene-zentrum/

    das ist hier:
    Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Kreisverband Göttingen
    Wendenstraße 5, 37073 Göttingen
    Telefon: 0551-55594
    Andrea Petersen Geschäftsführung
    Stephanie Fiedel Geschäftsführungsassistenz

  187. #20 Eurabier (19. Apr 2017 21:17)

    Die normative Kraft des Faktischen!

    Vor der AfD haben unsere Gutmenschen offenbar mehr Angst als vor den islamischen Gruppenvergewaltigern, den islamischen LKW-Mördern, den islamischen Ladenburg-Killern und den islamischen AKP-Wählern mit SPD-Parteibuch!

    Die vielen, vielen marxistisch-feministisch indoktrinierten und neurotisierten Deutschen wünschen ganz offensichtlich die eigene Bestrafung und ihren Untergang. Beides werden sie unter anderem durch EU, Euro, den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und vor allem die multimillionenfache Einwanderung aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten auch garantiert bekommen. Schade, dass alle anderen Deutschen ebenfalls mit drinhängen.

  188. 217 Viva Españia

    Danke Viva für den Interview-artikel. Ich habe mich gewundert wer in der Welt der Manager von diesem Hotel war. Ich verstehe sowieso nicht warum dieses Hotel willig ist, Geschäft/übernachtsgäste zu verlieren und schlimme Presse zu bekommen für die AFD Partei und der Manager des Hotels hat das nicht in diesem Artikel wirklich erklärt.

    On the one hand, they are on the side of their regular AFD client, yet on the other hand, a week or two ago, the hotel allowed these crazy Antifa protestors
    to put on a very disruptive anti AFD show on their property. None of this makes sense to a normal-thinking person.

  189. #89 Haremhab

    Horst Mahler will ins Ausland flüchten

    Das sollte unbedingt hier thematisiert werden!

    Auch wenn er israelkritische Äußerungen getätigt hat: Man muß auch für die Meinungsfreiheit seiner Gegner eintreten!

  190. Wenn die Lübecker Politik anordnet, was sich ihre AFD-Gegendemonstranten so wünschen:

    „Jeder AfD-Gast musste an den pfeifenden Demonstranten vorbeigehen, um auf das Gelände zu gelangen. „Das hat die Polizei so aufgebaut“,
    „Wir hoffen, dass wir die Besucher somit erreichen können.“ sagte Frl. R. vom vorgebl.
    „Bündnis „Solidarisch gegen den Hass“ ™

    http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Demonstranten-pfeifen-Besucher-von-AfD-Veranstaltung-aus

    mit den üblichen Kinderbildern

  191. #237 LEUKOZYT (20. Apr 2017 02:29)

    Vielen Dank für den Hinweis zu der Veranstaltung in Lübeck.
    Die Bilder gleichen sich. Überall, wo es der AfD überhaupt gelingt, eine Veranstaltung samt Räumlichkeiten zu organisieren, wird so ein Szenario inszeniert.
    Mittlerweile glaube ich aber, dass es sich genau ins Gegenteil verkehrt. Wer bisher eher schwankte, ob er die AfD wählt, wird durch solche Bilder erst recht bestärkt, es zu tun. Viel Feind, viel Ehr………

  192. @ #234 Highway (20. Apr 2017 02:28)
    „Auch wenn er israelkritische Äußerungen “

    Nach Gauland in Hamburg und Petry in Aukrug
    hat sich gestern in Hamburg auch Jörg Meuthen

    auf Nachfrage von Dr. Joachim Granzow (Schatzmeister der „Dt.-Isr. Gesellschaft“)
    pro-israelisch fuer das Existenzrecht des Staates Israel und eine Zwei-Staaten-Lösung ausgesprochen.
    „Niemand würde das Existenzrecht Argentiniens ernsthaft diskutieren wollen !“ Die Lage sei von aussen aber schwierig zu beurteilen, beide Parteien müssten sie gemeinsam lösen.

    Ihm sei unerklaerlich, weshalb diese Frage immer wieder aufkomme.
    (Na, Jörg: die Hälfte der AFD versteht und unterstützt den täglichen Freiheits und Existenzkampf Israels gegen Moselmenangriffe !)

  193. #233 Amerikannerin (20. Apr 2017 02:19)

    Hi, nice to see read you again.
    I think the manager explained it here:

    Ich habe ein Postfach mit 600 Mails, in denen es auch mal persönlich zuging. Letztlich haben sich die Menschen aber über die Entscheidung des Hotels geärgert und nicht über mich persönlich. Im Übrigen kamen genau so viele Protestschreiben, als die Maritim-Hotelgesellschaft verkündet hat, künftig der AfD keine Räumlichkeiten mehr zur Verfügung zu stellen.

    – Quelle: http://www.express.de/26733474 ©2017

    They – the maritim-chain – can do what they want, with or without the AfD in the house, they’ll will always earn a shitstorm, anyway.

    However, next saturday they are fully booked and they are in the press.
    Was willst du mehr. Public relations.

    Pecunia non olet. Geld stinkt nicht.

    Maritim hat auch schon ein Hotel in eine Flüchtlingsunterkunft umgewandelt und alle Mitarbeiter entlassen.
    https://www.pi-news.net/2015/09/halle-maritim-hotel-wird-luxusunterkunft-fuer-fluechtlinge-80-mitarbeiter-betroffen/

  194. BÖSE:

    AFD-Chef schießt gegen Türken
    Befürworter des Referendums sollten Deutschland verlassen
    AfD-Chef Jörg Meuthen würde die in Deutschland lebenden Türken, die für das umstrittene Präsidialsystem in ihrer Heimat gestimmt haben, am liebsten ausweisen lassen. (….)

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_80933320/afd-chef-befuerworter-des-referendums-sollten-land-verlassen.html

    GUT:

    „Müssen Pass abgeben“ Tagesthemen-Kommentar: Sonia Mikich rechnet mit Deutschtürken ab (….)

    http://www.focus.de/kultur/videos/in-diesem-punkt-bin-ich-integrationsverweigerin-tagesthemen-kommentar-sonia-mikich-rechnet-mit-deutschtuerken-ab_id_6983877.html

  195. Und wenn Köln Samstag brennt werden die Medienhuren es so darstellen, als wäre die AFD schuld daran.

    Jede Wette.

    Politik, Justiz und Medien stecken zu tief in ihrem geistigen Morast, als dass sie eine andere Sicht erlauben könnten.

  196. @ #219 lfroggi (20. Apr 2017 01:28)
    „Ich an der Stelle der AFD hätte mir 500 rechte Holligans gemietet ….schließlich wird die Antifa ja auch von Politikern bezahlt .“

    Die AFD hat viel Rückhalt bei Einwanderern.
    Deshalb wurden Flugblätter, Grundsatzprogramm und Wahlprogramm auch auf RUSSISCH gedruckt,

    damit zb die „Arbeitsgemeinschaft Russland-Deutscher Familienväter und Nahkampfsportler in der AFD“ (ARFA) informiert ist,
    wo qualifiziert-robuster Schutz benoetigt wird.

  197. 241 Viva Espana
    “ Martim Hotel wird Luxusunterkunft für Flüchtlinge.“ Was für eine Frechheit! Dieser Artikel war von Herbst 2015. Wie läuft das so viele Monate später? Gilt das immer noch als Luxushotel für Flüchtlinge? In anderen Wörter, ich würde gern den Manager fragen: „So, how’s that crazy, leftist-liberal, communist plan been working out for ya, huh?“

    I did not know this was a hotel chain, sounds like the equivalent of our Hilton hotels!

  198. #248 Amerikannerin (20. Apr 2017 03:27)

    Gilt das immer noch als Luxushotel für Flüchtlinge?
    Riesige Kosten:
    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/maritim-schliesst-als-asylunterkunft-100.html

    sounds like the equivalent of our Hilton hotels!
    Not as big as Hilton:

    Die Maritim Hotelgesellschaft mbH ist eine der größten deutschen Hotelketten und hat ihren Firmensitz im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen. In Deutschland betreibt das Unternehmen 33 Hotels, im Ausland 14 Hotels in sechs Ländern.[3]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Maritim_Hotelgesellschaft

  199. Der letztes Jahr in einem Supermarkt randalierende Iraker, der von 4 Einheimischen (lt. Medien: „Bürgerwehr“) überwältigt wurde, ist tot aufgefunden worden.

    Und zwar in einem Wald an einen Baum gefesselt und dort vermutlich im Januar erfroren:

    https://www.welt.de/vermischtes/article163845248/Junger-Fluechtling-in-Sachsen-tot-aufgefunden.html

    Mal sehen ob die weiteren Ermittlungen abgewartet werden, ober ob links-grün und die Medien die Schuldfrage schon geklärt haben.

  200. 244 Blog Johste
    Weil Du gerade von Religion sprichst..ich habe eine kleine Frage . Vielleicht weisst Du die Antwort. Hat die AfD Partei kein einziger Priester oder Pfarrrer-Freund in ganz Deutschland? Wenn Ja, wer?

  201. An 249 Viva España
    Thanks.
    interesting- this hotel chain is also located in a couple Muslim-majority countries

  202. #248 Amerikannerin (20. Apr 2017 03:27)

    Next case in Hannover:

    Platz für 550 Menschen
    Die ersten Flüchtlinge ziehen ins Maritim
    Seit Donnerstag ist das frühere Vier-Sterne-Hotel Maritim am Friedrichswall eine Flüchtlingsunterkunft:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Die-ersten-Fluechtlinge-ziehen-ins-Maritim-Hotel-in-Hannover

    Some months later:

    Flüchtlingsunterkunft
    Müllproblem: Rattenbefall am alten Maritim-Hotel
    Hinter Hannovers größter Flüchtlingsunterkunft, dem ehemaligen Maritim Grand-Hotel am Rathaus, werden immer öfter Ratten gesichtet. Offenbar werfen Bewohner Unrat aus den rückwärtigen Fenstern. Die Stadt hat jetzt eine Reinigung beantragt – und mit den Flüchtlingen soll geredet werden.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Rattenbefall-am-alten-Maritim-Hotel

    Tell your amerian friends, whats going on in Germoney. The taxpayer will pay ist all.

    Will The Donald help us?
    I don’t think so.
    Before his election he said Merkel is insane.
    Now he is best friend with her, nearly daily at the telephone…

    Good night, don’t let the bed bugs bite.
    It’s 4 am here.

  203. 255 Viva Espana

    Wunderbar. Du hast alle die Antworten zu meinen Fragen: „Maritim in Halle keine Asylunterkunft mehr!“ Erstaunlich wie Du alles so blitzschnell findest! You must be so tired, how do you manage to stay up so late?

  204. #251 Amerikannerin (20. Apr 2017 03:52)
    244 Blog Johste
    Weil Du gerade von Religion sprichst..ich habe eine kleine Frage . Vielleicht weisst Du die Antwort. Hat die AfD Partei kein einziger Priester oder Pfarrrer-Freund in ganz Deutschland? Wenn Ja, wer?

    —————

    Eine gute Rede zu dem Thema :
    Veröffentlicht am 21.03.2017

    »Gewalt und Religion«: Vortrag von Prof. Wolfgang Ockenfels

    Am 18.03.2017 hielt Prof. Wolfgang Ockenfels einen Vortrag unter dem Titel »Gewalt und Religion«. Dabei verglich er Islam und Christentum. In »glücklicher ….. der Scharia« . Der Dominikaner sprach dabei der CDU ab, das »C« mit Recht im Namen zu tragen. Spöttisch forderte er auf, ihm den »Unterschied zwischen Islam und Islamismus« zu erklären.
    Die Außenpolitik Deutschlands solle in Betracht ziehen, dass Christen in vielen islamischen Ländern verfolgt werden. Die Islamkritik als »Islamophobie« zu bezeichnen, sei ein »Attentat auf unsere freiheitliche Gedankenführung«.
    Man müsse den Koran gelesen haben, um über den Islam diskutieren zu können. Ockenfels zeigte sich sicher, dass die meisten Politiker den Koran nicht gelesen hätten. Diesen zu lesen sei allerdings auch eine grauenhafte Zumutung.

    https://www.youtube.com/watch?v=u1pl191LY1o

    http://www.kath.net/news/search/string/ockenfels
    http://www.kath.net/news/51540

  205. lieber faschismus als sozialismus, lieber sa als antifa. der himmel moege pech und schwefel auf die linken horden herabregnen lassen. und falls der himmel nicht helfen will, vielleicht gibt es noch einige rechte demokraten, die aushelfen.

  206. 209 johann (20. Apr 2017 01:07)
    Heute sind die Wahlbenachrichtigungen im Briefkasten gewesen. 4 Stimmen für die AfD in NRW sind schon mal sicher………
    ========
    Ich habe noch keine Post erhalten. Wollte nun eh schon mal nachhorchen…

  207. Es sind hier so viele Kommentare zu lesen, intelligente, gut analysierende, sich um die (schon verlorene?) Demokratie sorgende Kommentare.

    ICH BIN STOLZ, EIN PI-KOMMENTATOR ZU SEIN!

    So viel Klasse, so viel Engagement und klare Sprache.

    Wir dürfen uns auch mal auf die Schultern klopfen.

    Was ich besonders interessant fand, das war der Ansatz von Heisenberg, der ganz klar macht, dass die AfD enorme Aufmerksamkeit auf ALLEN KANÄLEN bekommt und viele der bürgerlichen Wähler keine Straßenschlacht und Köln-unter-Belagerung-Bilder sehen wollen.

    Daher ist entscheidend: Absolute friedfertigkeit der AfD-Anhänger bei stahlhartem Durchziehen des Parteitagsprogrammes.

    Sehr interessant fand ich ebenfalls den Ansatz von Orwellversteher:

    #45 Orwellversteher (19. Apr 2017 21:36)

    Die Situation ist so ein typischer Fall für Sven Liebich als PR-Berater. Der soll die AfD sich schnell engagieren. Dem würde irgendein Gag einfallen, um so eine Situation dann umzudeuten.

    Auf jeden Fall muß man aber von Anfang an in diese Demonstrantenmenge hinein, am besten zu vielen. Man sollte da idealerweise mit mehr Leuten drin sein als die vorgesehenen Demonstranten selbst. Und dann sich was einfallen lassen – was, das darf vorher natürlich niemand wissen. 50000 kommen da nicht, das ist Propaganda.

    Das wäre enorm gut. Wenn viele AfD-Sympathisanten sich unter beide Demos, beide Haufen mischen würden. Die könnten im Entscheidenden Moment einfach nur passiven Widerstand leisten und ein völliges Abdriften verhindern.

    Ideal wäre es natürlich, wenn ein Aktion mit viel Humor starten würde, die die altlinken Säckinnen und Säcke richtig ALT aussehen lassen würde.

    Wer in der Nähe Köln ist, der geht am Wochenende „gegen die AfD demonstrieren“, um ein bürgerlich-realpolitisch Bremsklotz zu werden.

    Am Wochenende wird der Meinungskrieg in eine neue Stufe überführt. Daher ist am Wochenend wichtig, dass dieser Parteitag auch hier an der Tastatur begleitet wird.

    Also: JEDER! AN! SEINEM! PLATZ!

    Auf der Straße in Köln: Die ganz mutigen, jungen mischen sich in entsprechender Kleidung unter die Säufer der „Anti“-FASCHISTEN. Allerdings muss man dann auch „so aussehen können“, das muss man selbst entscheiden.

    Die etwas älteren und nicht ganz so mutigen von uns gehen zur eher bürgerlichen Demo und Kundgebung, hören zu, haben Bedenken und stehen „auf der Bremse“.

    An den Tastaturen: Die begleiten das ganze Wochenende die Entwicklungen auf Facebook, Twitter, instagram, und vielen anderen „sozialen Medien“ den Parteitag. Treffpunkt und Strategiepunkt ist hier bei PI-News. Hier werden die entscheidenden Presseverlautbarungen, Fotos und Videos gepostet, die die Außenwirkung von Parteitag und Demos potenzieren.

    Die Auseinandersetzung wird eben NICHT alleine auf der Straße geführt und gewonnen, sondern auch und GERADE im Internet, in den sozialen Medien. Das ist das NEUE unserer Zeit, wir sind moderne Menschen und wissen das. Und handeln entsprechend.

    Gemeinsam sind wir eine Macht.

    Wir sind eine derartige Macht, dass sich die altlinksgrüne Einheitspartei „Deutsch“lands sich schon einkotet, mit Verlaub.

    Die CDUSPDFDPGRÜNLINKSSEDCSU aus der Verantwortung jagen, das ist unsere erste Bürgerpflicht. Merkel stoppen. Merkel-Wahnsinn umgehend beenden. Deutschland retten.

  208. Björn Höcke muss jetzt in Köln reden und antreten, sonst besteht die Gefahr, dass auf dem Parteitag Frauke Petrys Anhänger ein Schauspiel inszenieren, indem sie Petry darum Bitten es sich doch noch mal anders zu überlegen.

  209. #251 Amerikannerin (20. Apr 2017 03:52)

    Hat die AfD Partei kein einziger Priester oder Pfarrrer-Freund in ganz Deutschland? Wenn Ja, wer?

    That’s easy. You could find her here. Have a look for ‚Atticus Finch‘.

  210. Der Staat verbietet auf der einen Seite Demonstrationen und dann läßt er diese extrem gewaltbereite zu. Wer den Rechtsstaat missbraucht, hat sein Recht verwirkt! Diese Staat hat keine Rechte mehr!

  211. #258 RechtsGut (20. Apr 2017 06:19)

    Es sind hier so viele Kommentare zu lesen, intelligente, gut analysierende, sich um die (schon verlorene?) Demokratie sorgende Kommentare.

    ICH BIN STOLZ, EIN PI-KOMMENTATOR ZU SEIN!

    So viel Klasse, so viel Engagement und klare Sprache.

    Wir dürfen uns auch mal auf die Schultern klopfen.

    !!!

  212. Ob AfD-Parteitag oder G20-Gipfel: für diese enthirnten Spinner ist das das Selbe: Hauptsache Bambule, wie das schon ihre linken 68er Väter und Mütter vormachten.

    Dazu im „arischen Rotweingürtel“© wohnen und sich „total unspiessig und tolerant“ finden.

    Ehrlich gesagt, ich verstehe nicht, warum man derlei Großveranstaltungen nicht auf einem Kreuzfahrtschiff oder auf Helgoland durchzieht.

    Mir tun die Polizisten leid, denen für diesen bigotten Irrsinn ihr Wochenende draufgeht und ihren Kopf hinhalten für die politisch gewollte Eskalation.

  213. 259 Stefan Cel Mare
    Thanks a million – will look up this person tomorrow. Just fell asleep with PI open on my phone on my lap! This PI addiction is getting out of hand! Time to go to bed!
    LG aus Trumpland

  214. Bleibt nur zu hoffen, dass es in diesem Ortsteil friedlich bleibt und keine Toten und Verletzten durch Randale gibt. Wahrscheinlich werden erneut viele gewaltbereite Antifanten herangekarrt und nachher wieder so berichtet, dass Oma Merle meint, die AfD-Leute hätten selbst Steine geschmissen, den Hitler-Gruß gezeigt oder gar Scheiben eingeworfen und Autos angezündet.
    Jetzt, da die Landesregierungen und Bundesregierung ihr Engagement gegen Linbksextremismus weitgehend auf Eis gelegt haben, können unter dem Radar der breiten Öffentlichkeit die Schlimmsten Dinge passieren: Nach dem Moto: „Es sind ja nur Nazis geschädigt worden.“
    Die, die randaliert haben werden selten zur Verantwortung gezogen.
    Die Justiz hat somit ihre angebliche Blindheit auf dem rechten Auge überwunden, jedoch wird ihr nun seitens der politischen Akteure das LInke zugehalten…

  215. Der irre Flüchtling, der durch die vier Arnsdorfer aus dem Supermarkt geholt wurde ist angeblich in einem Wald erfroren aufgefunden worden. Seit Anfang Januar soll er dort gelegen haben. Habt ihr was davon gehört, dass der vermisst wurde?

    Überhaupt müsst ihr mal lesen, wie die Schmierfinken der Weltonline darüber schreiben. Mein Blutdruck ist grad auf 180.

    https://www.welt.de/vermischtes/article163845248/Junger-Fluechtling-in-Sachsen-tot-aufgefunden.html#Comments

  216. #258 RechtsGut (20. Apr 2017 06:19)

    Die Idee Liebig zu engagieren um die Gegendemonstration zu unterlaufen ist ja nicht die schlechteste.

    Allerdings komplette Träumerei.

    Die Afd, Pegida und andere patriotische Organisationen schaffen es doch jetzt schon immAnsatz nicht mehr als ein Häufchen zusammenzubekommen wenn zu Demos aufgerufen wird.
    In Berlin kommen Mitteochs 10? 20? Hansel.

    Dann erwarten Sie das sich Patrioten für einen Flashmob unte Linksextteme Strassenschläger mischen um eine lustige Gegendemonstration zu machen.

    Bei allem Respekt, was haben Sie und andere hier für Tagträume?

    Wir Patrioten schaffen es nicht einmal,die Afd mit Mitgliedsanträgen zu bombardieren das die Mitgliedszahlennauf 100.000 anschwellen.
    Die Patrioten sind nicht einmal in der Lage 100€ im Jahr für die Afd zu Spenden damit die 3.000.000 Afd die Spendenkasse mit 300.000.000 Mio € füllen.

    Da glauben Sie ernsthaft das sich 100 oder gar 1000 zusammenfinden die Ihre Träumereien umsetzen?

    Der Gedanke ist klasse , keinenFrage.
    Aber nicht mehr als Träumerei

  217. #205 Heisenberg73 (20. Apr 2017 00:49)

    Der Parteitag mit dem ganzen Demo-Gedöns ist mehr wert als 100 kleine AfD Veranstaltungen. So günstig kriegt die AfD keine Werbung im TV.

    Alleine, dass alle über die AfD reden, ist Gold wert.

    —–

    Da haben Sie recht , lieber eine schlechte Werbungbals keine.

    Die Medien werden sich aber auf die bunten und farbenfrohen Demonstranten stürzen und entsprechend berichten

  218. Verfassungsschutzbericht: Herrmann sieht verschärfte Gefährdungslage in allen Bereichen

    Im Juli vergangenen Jahres wurde Bayern zum Opfer blutiger Attentate. Erst griff ein junger Flüchtling in einem Zug bei Würzburg Menschen mit einer Axt an. Ein paar Tage später zündete ein syrischer Flüchtling bei einem Musikfestival im mittelfränkischen Ansbach einen Sprengsatz, tötete sich damit selbst und verletzte 15 Menschen. Zwei islamistische Anschläge binnen einer Woche.

    1. Islamisten
    Anzahl in Bayern: 4070

    2. Andere ausländische Extremisten
    Anzahl in Bayern: 3400

    3. Rechtsextremisten
    Anzahl in Bayern: 2200

    4. Reichsbürger
    Anzahl in Bayern: 2700

    5. Linksextremisten
    Anzahl in Bayern: 3430

    http://www.focus.de/politik/deutschland/verfassungsschutzbericht-herrmann-sieht-verschaerfte-gefaehrdungslage-in-allen-bereichen_id_6988047.html

    Kommentar: Peter Scholl – Latour
    sagte: „Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkuta, sondern der wird selbst Kalkutta“. Und wozu? Das Abbild der Gesellschaft hat sich diametral verändert. Echt traurig.

    Und zu 4.
    https://www.youtube.com/watch?v=O5QXxlwPsWs

  219. Die gewalttrainierte Stasifa darf also erneut vermummt und in purem Faschismusschwarz aufmarschieren. Und die Politikkaste lässt es zu und finanziert mit Staatsknete.

    Sozialistische Politiker unterstützen sozialistische Schlägertrupps. Das sind definitiv keine demokratischen Verhältnisse!

    Konsequenz: Restauration der Demokratie erforderlich einschließlich Absetzung der Politkaste. Und das heißt langer Atem, liebe Demokraten.

  220. Mit“ klammheimlicher Freude“ werden die Etablierten
    die Vorgänge in Köln beobachten….

  221. Hatte als Wehrpflichtiger in den 60-er Jahren die große Freude, zusammen mit ca. 20 Rheinländern, vorwiegend Kölnern (auch aus Nippes) 18 Monate Dienst zu schieben. Seitdem kann ich diese vorlauten, feigen oft strunzblöden und unzuverlässigen Pappnasen auf den Tod nicht leiden. Scheiße bauen, daß können sie; aber dafür gerade stehen nicht. Dann fangen sie die Heulerei an. Zum Kotzen diese Typen.
    Wenn ich nicht so weit weg wäre, würde ich mich ganz mit einer Kamera und mindestens einem Zeugen auf die Lauer legen, diese Brut auf frischer Filmen und anzeigen.

    SCHWARZ/ROT/GRÜNE PEST ABWÄHLEN!!!!

  222. Wenn ich diese linke Zecke am rechten Bildrand sehe wird mir übel. Sitzt dort mit dümmlichen Geschichtsausdruck auf dem Boden und hat keine Ahnung warum er dort sitzt.
    Dummer Abschaum der sich waschen sollte. Er wird sicher vom Staat alimentiert, für diesen Einsatz gesondert entlohnt. Armlängen-Dummschwatzer im Rathaus, dumme Vorbeter im Dom.
    Köln is the end.

  223. „Aufgrund unseres Glaubens treten wir ein für Nächstenliebe, Toleranz und ein solidarisches Miteinander“, umschreibt der katholische Kölner Stadtdechant Robert Kleine die Ziele der Aktionen, die unter dem Motto „Unser Kreuz hat keine Haken“ stehen. Der evangelische Stadtsuperintendent Rolf Domning verwies auf die Aufforderung Jesu: „Du sollst den Nächsten lieben wie Dich selbst.“

    Liebe Kirchenfürsten,
    Euer Kreuz hat nicht nur keine Haken, es ist überhaupt nicht mehr existent. Ihr legt es ab, wenn Ihr Widerstand fürchtet und tragt es allenfalls noch mutig vor Euch her, wenn Ihr Euch absolut sicher seid. Für mich seid Ihr die sprichwörtlichen Pharisäer und der allerletzte Grund für die Tatsache, dass ich meine christliche Spiritualität nur noch zu Hause leben werde, Eure Kirche ist zum Dom eines mehr und mehr um sich greifenden Meinungs-totalitarismus geworden.

    Ihr tragt aber damit jetzt eine ganz deutliche Mitverantwortung für die Dinge, die am kommenden Wochenende geschehen werden, weil Ihr mit Eurem Statement diejenigen in eine moralisch höhere Position hievt, die eigentlich nur auf politischen Krawall aus sind. Ihr seid es damit, die die wirklichen politischen Populisten salonfähig machen. Das habt Ihr vor gut 80 Jahren schon einmal gekonnt, wer sollte also glauben, dass Ihr Euch wirklich fortentwickelt hättet?

    Und was die Nächstenliebe betrifft, liebe Kirchenfürsten: Lasst Euch gesagt sein, dass ich sie nicht mehr Euch und Euresgleichen angedeihen lassen werde. Ab dem nächsten Monat fehlt meine Kirchensteuer im Budget, der entsprechende Betrag geht dann unmittelbar an richtige Menschen in meiner Umgebung. Meine Familie, meine Straße, mein Dorf!

    Aber versucht wenigstens, nicht weiter den Glauben zu vermitteln, dass Nächstenliebe eine Einbahnstraße wäre. Das ist sie nicht. Und Jesus hat bestimmt nicht gemeint, dass man die Nächstenliebe so weit treiben solle, bis man selbst zugrunde geht. Das tut Ihr ja letztendlich auch nicht, weil Ihr uns bedenkenlos in den Abgrund schickt, während Ihr weiter von Staatskente lebt und in gesicherten Häusern wohnt.

  224. In meinem vorangegangen Beitrag sollte es natürlich im letzten Absatz „Staatsknete“ heißen.

    Der eingangs zitierte Text stammt aus dem Focus:
    ww.focus.de/politik/deutschland/afd-parteitag-in-koeln-unser-kreuz-hat-keine-haken-kirchen-beteiligen-sich-an-protestaktionen_id_6988071.html

  225. „“#250 Demokratie statt Merkel (20. Apr 2017 03:45)

    Der letztes Jahr in einem Supermarkt randalierende Iraker, der von 4 Einheimischen (lt. Medien: “Bürgerwehr”) überwältigt wurde, ist tot aufgefunden worden.

    Und zwar in einem Wald an einen Baum gefesselt und dort vermutlich im Januar erfroren.““

    Unsinn, steht da nicht. Er war nicht gefesselt ist einfach so erfroren.
    Tut mir leid, er war nicht mein Feind. Merkel und Gesoxxxe sind meine Feinde.

  226. 75 Wnn (19. Apr 2017 22:03)

    #65 wiesengrund (19. Apr 2017 22:00)
    Wenn die AfD so richtig clever wäre, so würde sie den Parteitag sehr kurzfristig und still-hemlich-leise an einen anderen Ort verlegen. Presse, rote Schlägerbanden etc. würden dumm in Köln rumstehen und ihr Haß würde ins Leere gehen
    ——————

    Genauso wie TRUMP die Bomben auf Syrien geschmissen hat!

  227. Wenn es so weitergeht, dann war die Endphase der Weimarer Republik nur ein Kindergeburtstag. Aber mittlerweile kann man die damaligen Ereignisse viel besser verstehen. Presse, Justiz und Polizei – fast alles wie damals, als sie mehrheitlich einer Seite in die Hände spielten aus Angst vor dem Kommunismus und durch mangelnde Aufklärung und Gegenwehr die nationalsozialistische Herrschaft ermöglichten.

    Hoffentlich bleibt es bei Verletzten. Aber wer wird die Sachschäden zahlen? Was ist mit den Autobesitzern, die keine Vollkasko haben?

  228. #269 katharer (20. Apr 2017 07:08)

    #258 RechtsGut (20. Apr 2017 06:19)

    Die Idee Liebig zu engagieren um die Gegendemonstration zu unterlaufen ist ja nicht die schlechteste.

    Allerdings komplette Träumerei.

    Die Afd, Pegida und andere patriotische Organisationen schaffen es doch jetzt schon immAnsatz nicht mehr als ein Häufchen zusammenzubekommen wenn zu Demos aufgerufen wird.
    In Berlin kommen Mitteochs 10? 20? Hansel.

    Dann erwarten Sie das sich Patrioten für einen Flashmob unte Linksextteme Strassenschläger mischen um eine lustige Gegendemonstration zu machen.

    Bei allem Respekt, was haben Sie und andere hier für Tagträume?

    Wir Patrioten schaffen es nicht einmal,die Afd mit Mitgliedsanträgen zu bombardieren das die Mitgliedszahlennauf 100.000 anschwellen.
    Die Patrioten sind nicht einmal in der Lage 100€ im Jahr für die Afd zu Spenden damit die 3.000.000 Afd die Spendenkasse mit 300.000.000 Mio € füllen.

    Da glauben Sie ernsthaft das sich 100 oder gar 1000 zusammenfinden die Ihre Träumereien umsetzen?

    Der Gedanke ist klasse , keinenFrage.
    Aber nicht mehr als Träumerei

    Sehe ich nicht so.

    Die AfD ist, was die Mitgliederzahlen angeht, doch sehr gut „dabei“, das kann sich sehen lassen. Obwohl eben viele immer noch aus guten Gründen zaudern. Denn für diverse Leute wäre das bekanntwerden einer AfD-Mitgliedschaft das Ende ihrer beruflichen Laufbahn im real existierenden Merkel-Deutschland unserer Tage.

    Was richtig ist, dass mehr gespendet werden sollte. Wir sollten unsere Partei mit Spenden eindecken, unsere Frontleute und Websiten mit Geld eindecken. Auf Demos und auch anderswo kann man auch mal Geld „zustecken“, finde ich.

    Was das Mitlaufen in einer Demo angeht, so ist das wichtige – die Kölner Gegen-AfD-Aufmärsche sind ja gesellschaftlich akzeptiert. D.h. jeder kann da hingehen, ohne um seine (berufliche) Zukunft sich sorgen zu müssen. Das genau macht den Unterschied.

    Dass eine „Aktion“ natürlich das Sahnehäubchen wäre, das ist klar. Aber auch das ist unseren mittlerweile sehr gut geschulten Aktivisten zuzutrauen!

    https://www.youtube.com/watch?v=qtWlxs9jb68

  229. Damit es nicht zu befürchteten Ausschreitungen kommt, sollte Henriette Reker den Parteitag verbieten und empfehlen, von den AfDlern eine Armlänge Abstand halten.

    Zudem sollte eine erhöhte Polizeipräsenz sicherherstellen, daß auch Menschen mit dunklerer Haut unbesorgt öffentliche Verkehrsmittel benutzen und die Domplatte besuchen können.

  230. #283 RechtsGut

    „Dass eine “Aktion” natürlich das Sahnehäubchen wäre, das ist klar.“

    Kann nicht mal einer ein paartausend falsche 100er drucken, von einem hohen Gebäude runterschmeißen und dann filmen, wie sich die nächstenliebenden Sozialisten und kreuzlosen Christen gegenseitig die Papierfetzen aus den Händen reißen?

  231. Blockieren wir doch einfach mal einen Parteitag der „Grünen“. Mal sehen, was dann passiert.

  232. Ich bin mal gespannt wie das alles abläuft. Diese unfähigen Richter die dieses Fiasko im Vorfeld schon zulassen bzw. zustimmen ob die ihren Kopf dafür hinhalten wenn etwas passiert. Dann war es wieder keiner.

  233. Wer sind diese randalierenden und prügelnden Idioten? Denen muß doch für ihr Fehlverhalten mal ordentlich der Arsch versohlt werden. Es kann und darf nicht sein, dass solche Idioten Versammlungen, Veranstaltungen ect. die ihnen nicht passen mit Gewalt kaputt machen.

  234. Aber heute am Geburtstag des Führers sind in Köln alle Kneipen geöffnet.
    http://www.rundschau-online.de/region/koeln/-kein-koelsch-fuer-nazis–koelner-wirte-protestieren-mit-bierdeckeln-gegen-die-afd-26267714 WARUM? Na, weil die Sonne scheint!
    WARUM findet der AfD-Parteitag nicht heute statt? Na, weil das keine Nazis sind. Andernfalls würden diese doch ihrem Führer huldigen.
    H.R
    Fast nur Bekloppte in Kölle, war ja wohl nix anderes zu erwarten! Drei Mal Kölle Allah(f)!

  235. Das Bild verdeutlicht, wer hier die Arschlöcher sind! Der rote Pfeil zeigt auf das richtige gehirngewaschene Drecksgesindel!
    Diese postfaktischen Blödaffen suhlen sich in dem Gefühl: „Wir sind ja so gut!
    Mit uns hätte es die Nazis nie gegeben!“
    Die Narren merken nicht, dass sie genau die importieren, wie die Wahl von Sultan Erdogan gezeigt hat!

  236. Ach, was war Köln doch eine Reise wert. Ohne die Okkupanten, ohne die sog. Antifa.

    Man konnte in Köln in Ruhe im/vorm Hotel frühstücken und Rudi Carell saß am Tisch daneben.

    Aber egal.

    Nach meiner verallgemeinerten speziellen Chaostheorie ist es jetzt fünfnachzwölf.

  237. Wer es bisher nicht gesehen hat
    und nicht glauben wollte:
    wie sínd auf dem Weg in eine Diktatur,
    und zwar eine bisher noch nie so gesehene,
    die Gutmenschen-Diktatur, und die
    ist schlimmer als das bisher je Erlebte.

    Es wird viel länger dauern,
    bis die Leute aufwachen.

    Ein paar Anhaltspunkte:
    -Entscheidungen über das Parlament hinweg
    -Informationspolitik nach Regierungsvorgaben
    -Missachtung der Gewaltentrennung
    -Duldung von politischen Kampfeinheiten auf der -Straße
    -Verachtung der Politiker für das eigene Land und dessen Symbole
    und jeder weiß aus seinem Umfeld noch andere Punkte zu nennen, die das oben Gesagte betätigen.

    Wie kommen wir da raus?
    der Schimmel steckt zu tief in allen unseren
    Staatsstrukturen…
    …und wir wissen ja verschimmeltes Brot kann nicht mehr genossen werden.

  238. Heute im Moma und auf ntv und n24 viel Berichterstattung über Petry und AfD.
    Am objektivsten noch das ARD Moma mit Interview mit Padzersky in Berlin.
    N24 war auch ok.
    Bertelsmann ntv schoss mal wieder den Vogel ab mit dem AfD feindlichen Justus Bender als Interviewpartner.
    Bender verlegt seine Werke bei….Random House …Bertelsmann.
    Das sind Die, welche Akif rausgeschmissen haben.

  239. Es muss mal gesagt werden.
    Bei NPD Großveranstaltungen/Parteitagen waren genügend junge kräftige Männer zur Selbstverteidigung und zum Schutz der Veranstaltung vorhanden. Ein jammern gab es da nicht. Ich weiß, zu guter letzt waren die „Nazis“ die Bösen, weil es auf linker Seite einige Verletzte gab.Aber sagen nicht gerade die Etablierten: „wehrhafte Demokratie“. Wenn AfD Veranstaltungen ohne Störungen ablaufen sollen, ist es unumgänglich ein eigene „Schutz-Mannschaft“ auf zu stellen.

  240. #37 Biloxi (19. Apr 2017 21:30)

    Beten gegen die AfD

    Mit Fürbitten, die am Sonntag in Kölner Kirchen verlesen werden, soll zudem gegen die AfD gebetet werden. Darin heißt es: „Barmherziger Gott, wir leben aus deiner Zusage, daß jeder Mensch kostbar ist. Der Regenbogen, den du in die Wolken gesetzt hast, der österliche Bund des Friedens und der Versöhnung kennen keine Grenzen…

    Als ich das mit dem in die Wolken gesetzten Regenbogen gelesen habe, dachte ich spontan, das müsse Satire sein, solch einen Irrsinn kann sich doch kein normales Hirn ausgedacht haben, nicht mal in den Kirchen.

    Doch ich habe mich vergewissert, es ist wahr, die haben tatsächlich solchen blumigen-Blubber-Bullshit abgelassen – Realsatire vom Allerfeinsten!

    Da jede Idiotie noch steigerungsfähig ist, wäre der nächste Schritt, dass die beiden großen Konfessionen durch die beiden Kreuzlosen, deren Hirne per Kreuzschlitzschraubendreher einmal im Quartal gewartet werden, zum kollektiven Massen-Freitod ihrer Schäfchen aufrufen, um ein Zeichen der Mitmenschlichkeit zu setzen und Platz zu schaffen für die von Gott zu uns gesandten Schutzbedürftigen.

    Unmöglich? Nichts ist unmöglich, und bei den Schönbetern, entkernt vom letzten Rest gesunden Menschenverstandes, schon gar nicht!

  241. #164 Tabu (19. Apr 2017 23:22)

    read:http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/petry-ist-faktisch-weg-%E2%80%93-und-das-hat-folgen-f%C3%BCr-die-afd/ar-BBA3plA?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

    Guter Artikel

    Guter Artikel? Ein ganz mieser, dummer Artikel der Mainstreampresse, wie ihn Angela Merkel höchstpersönlich in Auftrag gegeben haben könnte, um der AfD zu schaden.

    Aber die Petry-Jünger haben da wohl längst alle Hemmschwellen fallen lassen, mit wem sie sich gemein machen und auf wen sie sich berufen. Bestes Beispiel: der linksradikale Antifa-Apologet Kemper.

  242. #128 Klonovsky kriegt noch Geld (19. Apr 2017 22:40)

    Gelebte Toleranz im Wandel der Zeiten.

    Kommenden Samstag, Köln: Toleranzmodell Rot-Grün.

    Aufgabe: Beobachten. Lernen. Im Herbst konsequent wählen gehen.

    Alles zutreffend.

    Und über ihren Nick habe ich herzhaft lachen müssen. Sehr kreativ.
    🙂

  243. @ RechtsGut

    Die ARD hat bei Sven Liebich zwecks Interview zum Thema Fake-News usw. angefragt. Er hat höflich abgelehnt. Den Mail-Austausch gibt es hier:

    https://blog.halle-leaks.de/nein-liebich-spricht-nicht-mit-der-ard-das-hat-mdr-hetzerin-merkel-versaut-d/

    U. a. heißt es dort:

    Hallo, danke für die wirklich freundliche Mail. Aber ich habe an diesem Gespräch kein Interesse, da ich hier auch terminlich einen klaren Auftrag dahinter sehe, durch solche Vorführungen die Altparteienwähler bei der Stange zu halten. Ich bleibe weiter auf meinem Territorium. Da entscheide ich die Interpretation und nicht der ARD-Chefredakteur, dem Sie ja, so ehrlich Ihre Absichten auch sein mögen, auch weisungsgebunden sind. Zumindest entscheidet dessen Daumen, ob etwas ausgestrahlt wird oder nicht. Und dafür ist eine gewisse Grundintention schon Bedingung, die ich nicht unterstützen werde. …Verantwortlich für solche Einstellungen sind Kollegen von Ihnen wie diese Jana Merkel, welche auch „offen und objektiv“ berichten wolle. Herausgekommen ist ein übles Machwerk im Stürmer-Stil: https://blog.halle-leaks.de/mdr-redet-mit-liebich-nicht-nur-ueber-ihn/ – Also Lügen und Hetze und Verzerrungen ohne Ende. Auch Jana hatte vorher „Kreide gefressen“.

    Im Übrigen hab ich ja mit dem Thema „FakeNews“ gar nichts zu tun, kann Ihnen daher dabei sowieso nicht behilflich sein.

  244. Hat übrigens jemand gestern den GEZ-Beitrag zur „nervösen Republik“ gesehen?

    Gab nicht viel Neues, aber zwei Sachen waren bemerkenswert. Erstens hat ein Journalist offen zugegeben, wie blanke Gerüchte und auch Stimmungen von Journalisten immer wieder zu Fakten gemacht werden. Und zweitens hat Peter Tauber von der CDU offen zugegeben, dass die CDU social bots verwendet – vermutlich können sich noch viele daran erinnern an die künstliche Empörung darüber, dass das doch angeblich immer nur die verwenden, die der Regierung Böses wollen (Beweise dazu gibt es natürlich keine).

  245. Morgen dann :

    Beten gegen Haarausfall

    Übmorgen

    Beten gegen den sauren Regen.

    Kommelet zu Hauf.

  246. #272 Ben Shalom (20. Apr 2017 07:23)  
    Die gewalttrainierte Stasifa darf also erneut vermummt und in purem Faschismusschwarz aufmarschieren. Und die Politikkaste lässt es zu und finanziert mit Staatsknete.
    Sozialistische Politiker unterstützen sozialistische Schlägertrupps. Das sind definitiv keine demokratischen Verhältnisse!
    Konsequenz: Restauration der Demokratie erforderlich einschließlich Absetzung der Politkaste. Und das heißt langer Atem, liebe Demokraten.

    Sehe ich genauso, wobei ich hoffe, dass zumindest in den bürgerlichen Parteien wieder Vernunft und gesunder Menschenverstand Einkehr halten, denn die „AfD allein“ wird nicht ausreichen, um die versiffte 1968er-Titanic mit ihrem politisch-korrekten „1984“-Regime umzurüsten, bevor es von seiner jetzigen „Mann“schaft gegen einen Eisberg gesteuert wird, der schon in Sichtweite ist…

    Immerhin „will“ schon mal die CSU die perverse Absurdität der doppelten Staatsbürgerschaft abschaffen. Mal sehen, ob sie hiermit nur Dummen- und Wählerfang betreibt, oder ob sie das wirklich durchsetzen wird.

    Es ist allerdings hochdramatisch, dass Einsichten Richtung Normalität im Lager der „Etablierten“ erst nach zum Teil blutigen Exzessen erfolgen und damit sehr teuer erkauft sind!
    Es mussten sich auch erst einmal Zigtausende aufgeputschter ISlamfaschisten türkischer Herkunft mit Mordparolen auf unseren Straßen und in öffentlichen Räumen zusammenrotten – man stelle sich vor, „bio-deutsche Faschisten“, z. B. von der „böhsen NPD“ hätten das gemacht, und auch noch unbehindert! -, um bei einigen wenigen „Verantwortlichen“ die Alarmglocken läuten zu lassen.

    Bis dahin wird uns allabendlich in den Funkmedien für Volksaufklärung und Propaganda weiterhin wenigstens eine „Dokumentation“ über die AfD und den „Rechtspopulismus“ aufgetischt. Der „Schwarze Kanal“ des Zonenregimes gegen die „revanchistische und faschistische BRD“ lief mit denselben Manipulationstechniken dagegen nur einmal die Woche und musste von seinen Opfern vor den Volksempfängern nicht auch noch mit Zwangsabgaben finanziert werden!

    In arbeitsteiliger Strategie wird nun erst einmal in NRW mit seinen zahlreichen No-go-Areas nach nahöstlichem Vorbild „Wahlkampf“ gegen die AfD gemacht.
    Während der Staat nicht Willens und in der Lage ist, seine Grenzen zu sichern und noch die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten, wird der „Kampf gegen Rechts“ zum letzten (erkennbaren) Staatszweck aufgeblasen und erinnert allenthalben an „1984“ mit den Kampagnen gegen die allgegenwärtige „Goldsteinverschwörung“ – und an Erdogans fascho-stalinistische Säuberungspolitik gegen die angebliche Konspiration der „Güllen-Bewegung“.

    Auf der extremen Linken marschieren Kolonnen Dauerpubertierender im Stil und mit der totalitären Selbstermächtigung von Schwarz- und Braunhemden bzw. Maos „Roten Garden“ auf, durchweg mit dem Verstand einer Pippi Langstrumpf oder eines Benjamin Blümchen, allerdings hasserfüllt, was die „Verantwortlichen“ in den Blockparteien dazu veranlasst, nach dem Niveau auch noch das Wahlalter weiter absenken zu wollen.
    Außerdem sollen „alle hier Lebenden“ mit „Wahlrecht“ – von Pflichten gegenüber der ISlamischen Penetration redet niemand – ausgestattet werden, um „Rechtswähler“ zu neutralisieren!

    Die rot(h)-grüne Warzenkröte beispielsweise, die alles „Deutsche“ hasst, mit einer pathologischen Besessenheit, die sie bei einer Vogelgrippe, die übers Land kommt, orgiastische Zustände erleben lässt, die ihr sonst verwehrt sind, erklärte nun auch zu Erdogans Faschistentrupps in unserem Land und auf unsere Kosten, dass wir sie „jetzt erst recht“ ganz doll liebhaben müssen, um gegen die vorzugehen, die „Pack“, „Mischpoke“ und „Dödel“ „Dunkeldeutschlands“ sind, weil sie die Umwandlung unseres Landes in einen ISlamischen Staat mit Sorge (und Angst) begleiten – und entsprechend wählen.

    Wenn linke SA, „Gewerkschaften“, Blockparteien sowie nirgendwo demokratisch (und/oder politisch) legitimierte Kirchen und NG0s zum Halali „gegen Rechts“ blasen, dürfen natürlich „Vertreter der Wirtschaft“ nicht fehlen!
    Die sind „natürlich“ für unbegrenzte Zuwanderung bildungsferner Unterschichten aus dem Morgenland, weil die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt – auch über die Sozialsysteme, denn ein Großteil der Muselmänner und -frauen wird nie etwas arbeiten -, in ihrem Sinne verschärft wird.
    Außerdem ist´s „den Kapitalisten“ allemal wurscht, ob sie Kriegsschiffe an „europäische Partnerländer“ oder an die ISlamisch-orientalische Despotie in Saudi-Arabien verkaufen, oder Handys an „Bio-Deutsche“ oder ISlamische Tagediebe in „Flüchtlingsheimen“…

  247. #165 ralf2008 (19. Apr 2017 23:23)

    Wir könnten ja am Samstag zusammen etwas telefonieren und die Leitung hier blockieren:


    Während der Proteste am 22. April wir der Kölner Ermittlungsausschuss (EA) erreichbar sein. Hier können sich Menschen melden, die in Gewahrsam- oder festgenommen worden sind, oder eine Mitnahme durch die Polizei beobachtet haben.

    Die Telefonummer des EA lautet: 0221 932 72 52

    Das ist eine sehr gute Idee. Bitte am Samstag die Nummer wieder posten, da sollte JEDER LESER VON PI-NEWS sich mal beraten lassen. Sehr gut.

    Genau solche Aktionen bringen was! Viel mehr bringen die, als so mancher hier denkt. So jedenfalls mein Eindruck!!!

  248. #285 Willi Marlen (20. Apr 2017 08:05)
    #283 RechtsGut

    “Dass eine “Aktion” natürlich das Sahnehäubchen wäre, das ist klar.”

    Kann nicht mal einer ein paartausend falsche 100er drucken, von einem hohen Gebäude runterschmeißen und dann filmen, wie sich die nächstenliebenden Sozialisten und kreuzlosen Christen gegenseitig die Papierfetzen aus den Händen reißen?

    Die Erfahrung lehrt: das gibt Tote!

    Eine solche Aktion – als Promotion-Aktion – für eine neue Unternehmenskette gedacht, gab es bereits vor Jahren in den USA. „Wir verschenken eine Million (Dollar)“. So war es dann auch – und zwar echtes Geld! Allerdings in Form von 1-Dollar-Scheinen.

    Speziell die Herren mit den etwas dunkleren Hautfarben haben sich bei der Durchführung der Aktion gegenseitig reihenweise totgeschlagen. Würde sicherlich hier und heute ebenfalls funktionieren. Auch Messer kämen dabei zweifellos zum Einsatz.

    Wenn ich mich nicht sehr täusche, war diese Aktion auch seinerzeit bei PI ein Thema.

  249. Was lese ich da:
    Ar***löcher für Deutschland‘?
    Was für ein Gesinnungswandel:
    Die AntiFa und der komplette Schwarze Block wird patriotisch?

  250. „Dass im Windschatten dieses Kölner Antifa-Bündnisses gewaltbereite Linksextremisten aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland in die Stadt strömen werden, ist ebenfalls kein Geheimnis und aus ähnlichen Konstellationen in der Vergangenheit gut bekannt…..“

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Eben.
    Deshalb wundert es mich, dass bei solchen Gelegenheiten nicht rechte Gruppen wie Wir für Deutschland oder Pegida usw. in der übrigen Republik, oder wenigstens in Teilen davon dann rechte Demos organisieren. Denn die Gegendemonstranten sind versammelt in Köln. Ich finde diesen Gedanken so naheliegend, dass ich, da es nie passiert, deshalb immer an der Echtheit der rechten Szene zweifle .Pegida Hamburg zb könnte dann mal anfangen, etwas zu starten, statt nur bei Facebook schon gepostete Beiträge zu teilen.

  251. #297 Paula (20. Apr 2017 10:06)

    Erstens hat ein Journalist offen zugegeben, wie blanke Gerüchte und auch Stimmungen von Journalisten immer wieder zu Fakten gemacht werden.
    +++++++++++++++++++++++
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ging es darum jemand bis zur Rüge herunterzuschreiben.

  252. die Kosten für das Herankarren der linken Terrorhorden, die hohen Stundensätze für die Kriminellen, da werden die Politmobster in einigen Ministerien tief in die Steuerkasse greifen müssen.
    Bananistan ein Rechtsstaat?, da kann man nicht einmal darüber lachen.

  253.  
    #164 Tabu (19. Apr 2017 23:22)
    read:http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/petry-ist-faktisch-weg-%E2%80%93-und-das-hat-folgen-f%C3%BCr-die-afd/ar-BBA3plA?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp
    Guter Artikel

    294 Wuehlmaus   (20. Apr 2017 09:54)

    Guter Artikel? Ein ganz mieser, dummer Artikel der Mainstreampresse, wie ihn Angela Merkel höchstpersönlich in Auftrag gegeben haben könnte, um der AfD zu schaden.
    Aber die Petry-Jünger haben da wohl längst alle Hemmschwellen fallen lassen, mit wem sie sich gemein machen und auf wen sie sich berufen.

    ————
    Da lanciert eine Maus,dass der Artikel auch von Merkel geschrieben sein könnte und unterstellt dann dem Petry Anhang,sich mit Merkel gemein zu machen.

    Sowas ist nicht nur infam,sondern entbehrt auch jeder Sachlichkeit.

    Da erübrigt sich jede Diskussion.

  254. Da werden gezielt Menschen aufeinander losgelassen,wie in einer grossen Arena. Die Zuschauer sitzen am Fernseher.
    Derweil sich andern Ortes Übles zusammenbraut.

  255. Diese Seiten bzw. Links zum Themenkreis Amtshaftung werden nach dem Wochenende bestimmt noch öfter aufgerufen werden: http://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02160300/Vobl/Tatbestandsvoraussetzungen_Amtshaftung.pdf https://dejure.org/gesetze/BGB/839.html

    Leider werden die Richter kaum zur Rechenschaft zu ziehen sein, da sie nur bei Staftaten dranzukriegen sind: Eine Straftat liegt vor, wenn drei Bedingungen erfüllt sind: 1. Die Tat muss im Strafgesetzbuch oder einem anderen Gesetz als verbotene Tat beschrieben und mit einer Strafe bedroht sein. 2. Der Täter muss schuldhaft, also bei vollem Bewusstsein, gehandelt haben. 3. Der Täter muss rechtswidrig gehandelt haben, also ohne Rechtfertigungsgründe (z.B. Notwehr bei einer Tötung). (http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/pocket-politik/16568/straftat)

    Die Polizei könne da schon eher heranzuziehen sein, da sie das besondere Gefahrenpotential der Gegendemonstrationen bereits ausführlich vor Gericht dargelegt hat.
    „Ist eine Behörde in sachlicher und personeller Hinsicht nicht so ausgestattet, dass sie ihren Pflichten Dritten gegenüber nachkommen kann – z. B. bei Überlastung oder Überforderung der konkret handelnden Amtsträger, Ausfällen wegen Krankheit oder Urlaub, Nichteinstellung oder Nichtzurverfügungstellung des zur Aufgabenerfüllung erforderlichen Personals – löst dieser Organisationsmangel der Behörde auch ohne persönliches Verschulden eines ihrer Mitarbeiter eine Haftung aus. Auf mangelnde Zuweisung von Haushaltsmitteln und Personal kann die Behörde sich als Entschuldigungsgrund nicht berufen.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Staatshaftungsrecht

    Insgesamt dürften die Aussichten nicht so gut sein, da man es mit Richtern zu un hat, die darüber entscheiden.

  256. Falls AfD-Teilnehmer durch ein Spalier gehe müssen, sollten sie mit Kamelle werfen. Das kennen die Kölner und freut sie.

    Wenn sie es mißverstehen, dann kommen Pflastersteine zurück.

  257. Ich denke die Polizei wird schon auf die AFD-Mitglieder/Anhänger aufpassen. Inzwischen haben viele Polizisten so was die Schnauze voll von ihren Dienstherren das es sehr viele Anhänger und Wähler in deren Reihen gibt und sich daraus eine Motivation ergibt die Demokratie gegen links zu schützen. Mehr Sorge bereitet mir die Zerstrittenheit innerhalb der AFD, hier muss am Wochenende ein „wählbares Ergebnis“ herauskommen. Die Hoffnung stirbt zuletzt..

  258. Was uns Sorgen bereiten sollte: Wenn die GutmenschInnen alle gegen den AfD-Parteitag demonstrieren – wer macht währenddessen in den Notunterkünften der Schutzsuchenden die Toiletten sauber, hebt den Müll auf und trägt denen das Essen auf die Zimmer?

  259. Da wünscht man sich doch die gute alte Zeit zurück. Die hätten damals mit diesem ganzen linken Dreckspack nicht lang gefackelt.

  260. der rot-grün-linksversiffte Kölner Stadtpöbel zeigt sich mal wieder von seiner wahren Seite.

  261. Die allermeisten dieses linken Gesindels leben doch nicht von ihrer Hände Arbeit, sondern lassen sich von der Staatsknete (Steuerzahler) ernähren.

    Ein doppeltes Pfui für die Politik in Köln, die das alles zulässt. Und vermutlich für die folgende Randale verantwortlich sein wird.

    Ein AfD-Wähler wird sich durch dadurch nicht beirren lassen.

  262. Lass die verblendeten Leute doch demonstrieren. Man muss doch daran nicht teilnehmen und sie entwerten muss man auch nicht.

  263. Wenn die rote SA, die SED und die Blockparteien samt ihren Bütteln Amok laufen, es zu Strassenschlachten, brennenden Autos….kommt, eine bessere Wahlwerbung für die AfD kann es doch garnicht geben…….
    Dann noch Petry und Pretzell rauswerfen, Gauland zum Parteichef wählen und den Parteitag über die sofortige Einstellung des Verfahrens gegen Höcke abstimmen lassen……bei der nächsten Umfrage haben wir dann wieder knapp 20% !
    Und dann weiter machen, nach der Devise: „Wenn die Granaten einschlagen, hält die Truppe erst recht zusammen!“

  264. Manuela Schwesig finanziert doch den linken Terrorismus in Deutschland mit Steuergeldern!
    Wenn Politiker den linken Terror nicht wollten, dann würden sie ihn beenden!
    Pack schlägt sich – Pack verträgt sich!
    Antifa ist Abschaum!

  265. Die AFD Parteitag teilnehmer sollten schon einen Tag früher anreisen und lieber eine geruhsame Nacht im Maritim verbringen.

    #331 Buendler Havelland (20. Apr 2017 14:52)
    Nein auch dann gibt es keine 20%.

    Die AFD sollte allerdings alle Streitereien sofort einstellen.

  266. #329 Kreationist74 (20. Apr 2017 13:55)

    Lass die verblendeten Leute doch demonstrieren. Man muss doch daran nicht teilnehmen und sie entwerten muss man auch nicht.

    ,

    Das Demonstrieren ist ja auch nicht das Problem.
    Das problem ist das es weder rechtlich noch friedlich tugehn wird.
    Da sind zu viele auf Randale und Gewalt aus.

  267. Die Arschlöcher auf dem Foto werden mundtot sein wenn die AfD mit 2.stelligen Ergebnis als 3. Kraft in den Bundestag zieht.

  268. 1. 229 Bin Berliner (20. Apr 2017 01:53)
    #224 lfroggi (20. Apr 2017 01:39)
    Wenn die Polizei will , bekommt niemand einen Politiker von der AFD zu sehen , das Maritim-Hotel
    hat eine Tiefgarage ,die direkt vom Rheinufer angefahren werden kann , dann können die draussen gröhlen wie sie wollen .
    Vielleicht wird es doch genug Menschen geben, die sehen wie das linke Pack ist und sie deswegen nicht wählen !
    ————————————-

    Wem es wirklich wichtig und wert ist, der muss sich nur im Hotel Maritim einmieten und von einem Flurfenster der oberen Etagen aus das Chaos, dass die Linksextremen, die Chaoten auf der Straße sicher anstellen werden, filmen und sofort ins Internet geben. Da kann die Presse schreiben was sie will, beschönigen, verdrehen wie sie will, die Leute können sich dann ihr eigenes Bild machen, wer hier im Land die wahren brutalen Unruhestifter sind.

  269. ich hatte eine Vision-Traum, dass es einen tödlichen Vorfall geben wird auf der Seite, die am lautesten schrie und er wird geschehen, wenn unbeteiligtes Bürger Eigentum wie Autos und Fassaden zerstört werden, dann wird einer ausrasten und viele dahinraffen!
    Es wurde zudem laut Beifall geklatscht als die Leichensäcke verladen wurden…

  270. #338 Volker Spielmann (20. Apr 2017 20:38):  
    „Mit einer inoffiziellen Schlägertruppe kann eine Regierung ihre politischen Feinde einschüchtern, außer Gefecht setzen oder sogar töten, ohne vom Volk für die Missetaten verantwortlich gemacht zu werden. Zur Notwendigkeit wird so eine solche Truppe für alle Regierungen, die behaupten im Namen des Volkes zu herrschen, da sie ja schlecht ihre Gegner verfolgen lassen können wie eine souveräne Regierung dies tun kann. Für diesen Zweck eignen sich die Antifanten sehr gut.“

    Das beschreibt sehr genau die Rolle der Schwarzhemden 1922 in Italien und „unserer“ deutschen Braunhemden 1932/33.
    Auch Chinas „Rote Garden“ während der Kulturrevolution mittels derer Mao Staat und Partei terrorisierte und die kommunistische Gesellschaft noch wahnsinniger und totalitärer gestaltete, fallen darunter.

    Gemeinsam ist/war diesen streetfighting men (and women), dass sie überwiegend jung und frustriert, sich im Kampf „für eine gute Sache“ wähn(t)en – mir fallen auch noch die Kindersoldaten in der Dritten Welt ein -, wobei der (politische) Verstand eher mäßig ausgeprägt ist: etwa auf der Stufe von Pippi Langstrumpf und Benjamin Blümchen, nur hasserfüllt und gewaltbereit.

    Die politisch Verantwortlichen für diesen Straßenterror – Mussolini, Hitler, Mao und heute das Blockparteien-Establishment des Merkel-Regimes mit seinem Quasi-Ausnahmezustand gegen Rechts und seiner Extremistenförderung – nahmen und nehmen „Kollateralschäden“ im Staatsapparat billigend in Kauf, also tote und verletzte Polizisten und andere Ordnungshüter…

    Allerdings: zu der eher noch dilettierenden AntiFa-SA kommen zukünftig noch die eingeschleppten ISlamkämpfer, deren Macht uns schon in Gestalt von Erdogans AKP-Faschisten demonstriert wurde, die offen zu Mord und Totschlag aufrufen und zeigten, wer in unserem Land inzwischen das Sagen hat.
    Die Zigtausende illegal eingedrungener MUFlons und NAFRIS, die außer Gewalt nichts können und „gelernt“ haben, werden uns – und das betrifft totsicher auch so manchen gutmenschlichen Idioten, der jetzt gegen Rechts demonstriert -, noch Mores lehren!

    Der ISlamische Terror, den die dafür Verantwortlichen – damit meine ich nicht die Islamischen Hintermänner! – auch noch relativieren, nach dem Motto „Autofahren ist auch gefährlich“ und „hat nix mit dem ISlam zu tun, sondern allenfalls mit psychischer Labilität, weil den Attentöter niemand lieb hatte“ wird nicht das Hauptproblem der Zukunft, die sie planen, werden, sondern wie im Nahen und Mittleren Osten nur die „Begleitmusik“ auf dem Weg ins multikulturelle Musel-Paradies!

  271. “Wer mit Lautstärke oder anderer Gewaltanwendung die Abhaltung einer politischen Veranstaltung verhindern will, ist ein Radikaler, ein Extremist und in den Methoden ein Nazi.”
    Franz Josef Strauß

  272. @ #179 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)
    (19. Apr 2017 23:45)

    Noch viel besser:
    Selbstmord gegen AfD!

    Das wäre echt schlimm, wenn so ein dicker RotaSA-Islamist bei der Antidemo
    die „Neue Diät: Sprengstoffgürtel mit Wirkungsgarantie!
    50kg abnehmen in 0,1Sekunden..test test tes~;(=)“ ausprobieren würde.

  273. #165 ralf2008 (19. Apr 2017 23:23)
    Wir könnten ja am Samstag zusammen etwas telefonieren und die Leitung hier blockieren:


    Während der Proteste am 22. April wir der Kölner Ermittlungsausschuss (EA) erreichbar sein. Hier können sich Menschen melden, die in Gewahrsam- oder festgenommen worden sind, oder eine Mitnahme durch die Polizei beobachtet haben.

    Die Telefonummer des EA lautet: 0221 932 72 52
    ===================
    Warum in Gottes Namen wird so was überhaupt eingerichtet? Für in Gewahrsam genommene, Mitnahme durch Polizei…dann ist da wohl schon was passiert…warum dann damit pampern?

  274. #165 ralf2008 (19. Apr 2017 23:23)
    Wir könnten ja am Samstag zusammen etwas telefonieren und die Leitung hier blockieren:


    Während der Proteste am 22. April wir der Kölner Ermittlungsausschuss (EA) erreichbar sein. Hier können sich Menschen melden, die in Gewahrsam- oder festgenommen worden sind, oder eine Mitnahme durch die Polizei beobachtet haben.

    Die Telefonummer des EA lautet: 0221 932 72 52
    ===================
    Warum in Gottes Namen wird so was überhaupt eingerichtet? Für in Gewahrsam genommene, Mitnahme durch Polizei…dann ist da wohl schon was passiert…warum dann damit pampern?

Comments are closed.