Afghane ersticht Frau im Beisein ihrer Kinder

Prien: Am Samstagabend gegen 18.45 Uhr stach ein 29-jähriger Afghane vor einem Lidl-Supermarkt im oberbayerischen Prien auf eine 38-jährige Mutter ein. Ihre beiden fünf- und elfjährigen Kinder wurden Zeugen der blutigen Tat. Die Schwerverletzte, ebenfalls afghanischer Herkunft, wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie ihren Stichwunden erlag. Der Täter konnte,  trotz heftigen Widerstandes, unmittelbar nach dem Angriff von Passanten, unter denen sich auch ein Polizeibeamter befand, überwältigt und der Polizei übergeben werden. Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt, fest steht nur, dass Derartiges bei uns nun zum Alltag gehört. Menschen werden brutal auf offener Straße niedergemetzelt und Zeugen werden dabei nicht immer nur unmittelbar Beteiligte sein, sondern auch unsere Kinder können nun grausame Bluttaten fast täglich live miterleben. #Merkelfrühling2017