Wie die Bundesanwaltschaft am Freitagmittag mitteilte, wurde heute im Raum Tübingen Sergej W., ein 28-Jähriger mit deutscher und russischer Staatsangehörigkeit als Tatverdächtiger für den Anschlag auf den Teambus von Borussia Dortmund am 11. April festgenommen. Im Zuge der Festnahme sperrte die Polizei ein Wohngebiet in Rottenburg am Neckar ab und durchsuchte ein Gebäude. Der Erklärung zufolge handelte der Täter aus Habgier. Er soll mit einem Kredit von 78.000 Euro 15.000 Verkaufsoptionen in Bezug auf die Aktie von Borussia Dortmund erworben und auf den fallenden Kurs der Wertpapiere spekuliert haben. Bei massivem Verfall der Aktie, womit er rechnen konnte hätte es mehr Verletzte oder gar Tote gegeben, hätte er wohl ein Vielfaches des Einsatzes als Gewinn verbuchen können. Sergej W. wird versuchter Mord, die Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion und gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

157 KOMMENTARE

  1. Also lag mein Tip „organisierte Kriminalität“ nicht ganz so falsch.

    Alles andere wäre auch einfach zu unwahrscheinlich gewesen.

    PS: Warum heisst es in diesem Fall nicht „der Mann“, sondern der Deutsch-Russe Sergej W.?

  2. Oh, wie schnell man doch diesmal mit dem Klarnamen dabei ist.
    Welch Wunder, wenn jemand Sergej und nicht Omar, Mohammed oder Yussuf heißt.
    Und anders als bei ISlamangriff von Paris entblödet sich niemand, dem Täter ein Motiv zuzuschreiben, was dieser nie gehabt hat. Gegenbeispiel Paris: da kursierte die Mär, dass der Täter ein gewöhnlicher Räuber war, der extra von Belgien nach Frankreich gefahren ist und dann da einen Polizisten ermorden wollte. Schade, dass der IS-lam sich so schnell bekannt hat, da konnte man diese kreaive Räuberpistole nicht lange aufrecht halten. Aber man kann schön fleißig vom „mutmaßlichen Täter“ schwadronieren, während ein „Sergej“ gleich verurteilt ist.

  3. Also nicht „geistig verwirrt“, sondern voll schuldfähig, weil bösartig-habgierig, in U-Haft, statt „nach Personalienfeststellung nach Hause entlassen“ und selbstverständlich ist keine Bewährungsstrafe möglich?

    Alles klar, kein Mohammedaner.

  4. „Aber man kann schön fleißig vom “mutmaßlichen Täter” schwadronieren, während ein “Sergej” gleich verurteilt ist.“
    Als Beispiel führe ich den Express an: Sergej W. war EinzelTÄTER, also nicht der mutmaßliche Tatverdächtige…
    Natürlich gehört derjenige streng bestraft, der diesen Anschlag begangen hat und den Dortmunder Spieler Bartra gefährlich verletzt hat, gar keine Frage.
    Mich stört nur diese Ungleichbehandlung kolossal.

  5. Ich habe auch darauf gewettet,dass es sich hierbei um einen Einzeltäter handelt.Allerdings wäre ich bei dieser perfiden Vorgehensweise nie auf die Idee gekommen,es würde sich um einen Spekulanten handeln.Dachte der wirklich,er würde damit durchkommen?
    Gierig und degeneriert ist dieser Mensch.Passt aber gut zum neoliberalen Kapitalismus.Für Kohle geht man halt auch über die Leichen unschuldiger.
    Man,man,man.

  6. Wie heißt denn der Sergej W.?

    Wagner, Werner oder Weiß?

    Rußlanddeutscher oder Deutschrusse oder?

    ++++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++

    @ #4 Baba Jaga (21. Apr 2017 16:18)

    Linkes U-Boot, troll Dich nach Nordkorea!

  7. Wieder mal Argument gegen Doppelpass (Russe und Deutscher) und gegen massenweises Hereinlassen von so netten Menschen aus dem Ausland. Es kommen natürlich nur die Besten, Ärzte, Ingenieure, Superclevere pp. Auch aus der Türkei kamen wohl nur Leute aus der Oberschicht, sind jetzt alles „Deutsche“. Wir werden die nächsten 1000 Jahre mit diesen Auserwählten leben müssen.
    Danke an die Politik in DE und Mitleid mit unseren Nachfahren.

  8. Na, Gott sei Dank!

    Auch Nicht-Moslems sprengen wie bescheuert in der Gegend rum. Deutschland kann sich endlich wieder schlafen legen. Alles wird gut.

  9. Doppelpass mal wieder..

    Eine Beleidigung für alle Deutschen,dass man diese kriminellen Doppelpässler als Deutsche bezeichnet.

    Erstaunlich,dass die so hohe Kredite bekommen.

    Als Bio-Deutscher ohne Doppelpass bekommt man diese Summen kaum von einer Bank geliehen,oder?

  10. Sergej hat hier wohl russisches Roulette gespielt.
    Vielleicht kommt demnächst noch heraus, dass er möglicherweise ein Rechter war und Sympathien für die AfD hegte. Schließlich ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Und Sergej hatte natürlich Verbindungen zum NSU.
    Und damit schließt sich der Kreis, und zum Glück hatte es keinen islamistischen Hintergrund, denn der Islam ist ja im Grunde genommen friedlich.

  11. Nach der Meldung über Habgier kam mir der Gedanke, dass jemand mit dem Spekulationsgewinn den IS unterstützen wollte. Da ich aber auch die fiesen Geschäfte von George Soros kenne, weiß ich, dass Geldgier Menschen zu unglaubliche Straftaten treibt.

    Mich wür de ja mal interessieren, was denn so ein professioneller Sprengsatz kostet und wie hoch die Hotelrechnungen waren. Damit musste ja in Vorleistung getreten werden.
    Was haben die anderen Vier, deren Wohnungen ebenfalls von der Polizei überfallen wurden, mit der Tat zu tun?
    Politik und Medien sind zumindest über das Motiv „Habgier“ sichtlich erfreut…

  12. OT

    „Rechtsprechung“ in Deppenland:

    via Facebook
    Oliver Janich
    28 Min ·
    „Dass der Sex des 23 Jahre alten Türken aus Brandenburg/Havel gewalttätig und die Frau vier Stunden lang sein Opfer war, daran zweifeln Staatsanwalt und das Schöffengericht Brandenburg/Havel nicht. Dennoch wurde der 23-Jährige vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Die Juristen erkannten bei ihm keinen Vorsatz.
    „Ich glaube Frau G. jedes Wort“, sagte die Richterin nach ihrem Urteilsspruch. Doch wahrscheinlich habe ihr Peiniger nicht gewusst, was er ihr antat, als er in der Nacht der 18. August 2016 in seiner Wohnung über seine Bekannte herfiel und den Geschlechtsverkehr über Stunden hinweg so rabiat vollzog, dass sie in den folgenden beiden Wochen nicht richtig laufen konnte.“
    ICH KÖNNTE NUR NOCH SCHREIEN. DER SCHEISS RICHTER GEHÖRT EINGEBUCHTET! FÜR IMMER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! MINDESTENS!

    http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Sex-mit-Gewalt-aber-keine-Vergewaltigung?site=desktop

  13. Was soll die ganze Aufregung ?

    In der ersten Liga wird dieses Spielchen mit Soros, Goldman Sachs und Konsorten schon Jahrzehnte lang gespielt.
    Allerdings nicht mit einem einzigen Fussballverein,
    sondern mit dem Leben ganzer Völker und Staaten.

  14. Ich rekapituliere: Erst taucht ein Bekennerschreiben der Linken auf, dann heißt es „islamistischer Anschlag“. Ein paar Tage später sind es vielleicht eher Rechtsextreme gewesen – und nun ist es ein Russe mit guten Kenntnissen der Elektronik und Börsenspekulant.

    Ehrlich: Ich weiß nicht, was ich von dem allen halten soll …

  15. 814 000 000 000 (Mrd.) Euro

    schulden uns die

    überwiegend südeuropäische Staaten.

    Wann wollen sie endlich zahlen?

    Oder müssen wir es uns erst nehmen?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Briten sollen Schulden bei der EU in Euro begleichen

    Bevor Großbritannien die Europäische Union verlässt, soll es nach den Vorstellungen der EU-Kommission seine Schulden bei der EU in Euro begleichen. Das geht aus einem Verhandlungspapier der EU-Kommission hervor, das der Nachrichtenagentur AFP vorlag. EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani forderte, EU-Bürger sollten in Großbritannien auch nach dem Brexit „die gleichen Rechte wie heute“ haben.

    „Ein ordentlicher Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Union erfordert die Regelung der finanziellen Verpflichtungen, die vor dem Austrittstermin eingegangen wurden“, heißt es in dem am Donnerstag eingesehenen Verhandlungspapier. Diese Verpflichtungen sollten angesichts der Kursschwankungen des britischen Pfund „in Euro festgelegt werden“. Sie könnten auf mehrere Jahre verteilt zurückgezahlt werden, heißt es in dem Papier.

    Die Höhe der britischen Schulden bei der EU werden in dem Papier allerdings nicht beziffert. In der Vergangenheit hatten EU-Vertreter von 60 Milliarden Euro gesprochen. In London wird diese Einschätzung entschieden zurückgewiesen, die Schulden werden bei etwa 20 Milliarden Euro gesehen.

    https://www.freenet.de/nachrichten/politik/briten-sollen-schulden-bei-der-eu-in-euro-begleichen_6066250_4702788.html

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    814 000 000 000 Mrd. Euro Schulden!
    .

    Target2-Salden der Länder des Eurosystems im Februar 2017 (in Milliarden Euro)

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/233148/umfrage/target2-salden-der-euro-laender/

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/rekordhohe-ungleichgewichte-bei-target-salden-deutschlands-heimliches-750-milliarden-risiko-ld.136198

  16. Anfangs wurden völlig falsche Zahlen kolportiert, nach denen jeder einzelne Optionsschein astronomische 260 Euro Gewinn einbringen könnte! Inzwischen rudert man langsam zurück und verkneift sich die schlimmsten Absurditäten.

  17. „russische Staatsangehörigkeit“ kann auch Tschetschene oder sonst irgendein Moslemgebiet in Rußland bedeuten.

  18. „Am Freitagmorgen schnappte die Polizei zu: Sergej W., ein 28 Jahre alter Deutsch-Russe aus Baden-Württemberg, wurde auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle festgenommen.“

    JETZT SIND MERKEL, MAZYEK u. MEDIEN GLÜCKLICH:

    „20-facher Mordversuch aus Habgier“

    KEIN MOSLEM, WO ALLES NICHT SO SCHLIMM WÄRE:

    „Es hätte noch viel schlimmer kommen können!“ http://www.express.de/26742594

  19. Nächste Woche gehen die Grenzkontrollen zu Österreich wieder richtig los in Bayern.

    Diese Woche geht nicht wg. AfD u. Köln.
    Die gesamten Staffeln aus NRW wurden abberufen bis Montag/Dienstag.

    Hat mir ein höherer Polizeibeamter erzählt, da ich gerade ein paar Tage in der Nähe von Salzburg verbringe. Als erstes wird es bei der Polizei losgehen, wenn hier mal was losgehen sollte. Die haben nämlich die Schnauze gestrichen voll.

    Anscheinend wird langsam die Lage prekär, denn
    die Kräfte bei der Polizei werden langsam knapp.

    Man muss sich mal vorstellen, da werden Grenzen kontrolliert nach Personalstand, nicht nach Notwendigkeit.

    Oder man weiß, dass es nächste Woche wieder losgeht mit den F.-Lingen u. diese Woche nicht.

    Das wäre dann der Super-Gau für jede Regierung. Eigentlich…nur im Dumm-Bundistan nicht.

  20. Terroralarm in Paris

    Deutsche bei Angriff auf Champs-Élysées verletzt

    Ein mutmaßlicher Terroranschlag auf Polizisten erschüttert Frankreich kurz vor der Präsidentenwahl. Die Terrormiliz IS reklamiert die Bluttat für sich, bei der auch eine Deutsche ernsthaft verletzt wurde.

    Bei dem Anschlag auf den Champs-Élysées in Paris ist nach Angaben der Bundesregierung auch eine deutsche Staatsangehörige verletzt worden. Das teilte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Freitag in Berlin mit. Die Frau habe sich zufällig am Tatort aufgehalten. Ihr Zustand sei stabil. Sie sei nicht lebensbedrohlich verletzt worden, habe aber ernste Verletzungen davongetragen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article163882939/Deutsche-bei-Angriff-auf-Champs-Elysees-verletzt.html

  21. Also das glaube ich nicht, was hat er mit den anderen 63k gemacht? Und die Aktie steht bei 5,52€! Wie kann man da einen Riesen gewinn machen? Und woher kommt die Meldung, der Sprengstoff wäre militärisch?

  22. #20 RechtsGut (21. Apr 2017 16:33)

    OT

    “Rechtsprechung” in Deppenland:

    via Facebook
    Oliver Janich
    28 Min ·
    “Dass der Sex des 23 Jahre alten Türken aus Brandenburg/Havel gewalttätig und die Frau vier Stunden lang sein Opfer war, daran zweifeln Staatsanwalt und das Schöffengericht Brandenburg/Havel nicht. Dennoch wurde der 23-Jährige vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Die Juristen erkannten bei ihm keinen Vorsatz.
    „Ich glaube Frau G. jedes Wort“, sagte die Richterin nach ihrem Urteilsspruch. Doch wahrscheinlich habe ihr Peiniger nicht gewusst, was er ihr antat, als er in der Nacht der 18. August 2016 in seiner Wohnung über seine Bekannte herfiel und den Geschlechtsverkehr über Stunden hinweg so rabiat vollzog, dass sie in den folgenden beiden Wochen nicht richtig laufen konnte.”
    ICH KÖNNTE NUR NOCH SCHREIEN. DER SCHEISS RICHTER GEHÖRT EINGEBUCHTET! FÜR IMMER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! MINDESTENS!

    http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Sex-mit-Gewalt-aber-keine-Vergewaltigung?site=desktop

    Die Schweine. Und in der Zeitungsmeldung steht noch frech im Kopfteil:

    Eine junge Frau lehnt es ab, mit einem Brandenburger Sex zu haben.

    Jetzt reichen die Frechheiten langsam. Erst im Text heißt es dann, dass er Türke ist. Aber in der Kopfzeile ertmal frech „Brandenburger“.

    Ich hoffe, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig und geht in die nächste Instanz!

  23. Vielleicht kann mir mal jemand erklären warum bei diesem Fall die Nationalität so wichtig ist, Sonst sprechen die Medien doch auch immer von Südländern ergo wäre dass hier ein ehemaliger Ostländer! Oder will man mit dieser Aussage von kriminellen Südländern ablenken.

  24. IST SERGEJ W. EIN RUßLAND-DEUTSCHER?

    DA MÖCHTE ICH FAST WETTEN!

    „Sergej W., ein 28 Jahre alter Deutsch-Russe aus Baden-Württemberg, wurde auf dem Weg zu seiner +++Arbeitsstelle+++ festgenommen.”

    Wohnhaft: Rottenburg am Neckar, BAWÜ

    „überdurchschnittliche Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik“

    +++2015 soll er einen Berufsschul-Preis im Bereich Elektronik und Betriebstechnik gewonnen haben.

    +++Laut „Spiegel“ war leistete er von April bis Dezember 2008 Wehrdienst im Lazarettregiment Dornstadt.

    +++Er wurde in einer Sanitäts-Unterstützungseinheit eingesetzt, die sich um Instandsetzung und Elektrotechnik kümmerte.

    Der 28-Jährige war ebenfalls Gast im BVB-Teamhotel L’Arrivée.

    Laut „Bild“ hatte er beim Einchecken am 9. April, zwei Tage vor dem Attentat, auf ein Dachgeschoss-Zimmer mit Blick auf die Straße bestanden.

    +++Nach dem Anschlag fiel Sergej W. laut „Bild“ den Hotel-Angestellten auf.

    Während die anderen Gäste aufgeregt durchs Gebäude gelaufen seien, habe sich der mutmaßliche Attentäter ins Restaurant gesetzt und ein Steak bestellt.

    +++Laut Generalbundesanwalt deutet nichts darauf hin, dass das rechtsradikale Bekennerschreiben, das am 13. April beim „Tagesspiegel“ einging, von Sergej W. stammt. – Quelle: http://www.express.de/26741846 ©2017

    DIESER VERPIXELTE IM FLECKTARN IST SERGEJ W.:
    http://cdn2.spiegel.de/images/image-1132575-640_panofree-mkwx-1132575.jpg

  25. Ne, ne, ne…… diese Katzen_Pferd/Kuh_Schwalben !

    Kriminalität
    BVB-Anschlag: Ermittler fassen Tatverdächtigen
    “Spektakuläre Wende nach dem Anschlag auf den BVB-Bus: Die Ermittler nehmen einen 28-Jährigen fest. Es ging wohl um Aktienspekulation – nicht um Terrorismus…..”

    http://www.focus.de/panorama/welt/terrorismus-festnahme-nach-anschlag-auf-bvb-mannschaftsbus_id_6997605.html

    Bertelsmann_knecht NTV, berichtet stolz über Festnahme eines DEUTSCH_Russen (Sergej W.). Das “deutsch” wird natürlich immer und immer wieder wiederholt.

    MutmaSSSSSlich…..

    Auf die “Mutmaßung” es könnte sich um die russische Wettmafia, oder zumindest internationale Wettmafia handeln wird nicht “spekuliert”.
    Nein es ist schon wieder ein “deutsch-wasweissichwas……

    Ps.
    Jetzt fehlt nur noch die Mutmassung man habe in seiner Wohnung eine mutmaSSSSSliche Reichskriegsflagge gefunden, dann kann das Budget der KGR (Kampf gegen rrrrächz)_vereine weiter aufgestockt werden.

    ;:grrrrrrr:;

  26. Bei uns und in Europa im allgemeinen „schlummern“ noch sehr viele islamische Schläfer, dass es nur eines geringfügigen Anlasses bedarf, sie in den „islamischen Kampf“ gegen uns zu schicken. Sie kennen keine Angemessenheit, Fairness oder Mitgefühl und Empathie für die Opfer ihrer barbarischen Taten, die uns täglich über alle Medien präsentiert werden. Sie dominieren unsere Presse- und Kulturlandschaft auf das Unerhörteste! Das steht diesen mohammedanischen Losern, Clowns und Clochards erst im überüberübernächsten Leben zu – falls überhaupt! 🙁

  27. @ #34 DER ALTE Rautenschreck (21. Apr 2017 16:52)

    @ #20 RechtsGut (21. Apr 2017 16:33)

    EINE RICHTERIN!!!

    „“Ich glaube Frau G. jedes Wort“, sagte die +++Richterin+++ nach ihrem Urteilsspruch.““

  28. Man merkt den Sudelmedien förmlich die Enttäuschung darüber an, dass es kein „Nazi™“ war.
    Aber eventuell lässt sich ein Bezug zu Putin herbei konstruieren.

  29. Das Bombenmaterial sollte doch angeblich aus Bundeswehrbeständen stammen? Jetzt heißt es auf Focus, dass noch völlig ist um welchen Sprengstoff es sich handelt, da er „vollständig umgesetzt“ wurde und erst die Bodenproben untersucht werden müssen.

  30. Hört sich irgendwie unglaubwürdig an. Vielleicht hat der Typ irgend einen andren Dreck am Stecken und muss jetzt seinen Kopf hinhalten, damit der Merkel Kurs nicht weiter kritisiert wird.
    Immerhin hat dieser Anschlag das Herz des Schlafmichels (Fußball) getroffen…

    Ich glaube die Story nicht. Die haben mit dem einen Deal gemacht.

    Einen Anschlag auf eine der promineteste Fußballmannschaften Deutschlands verüben, damit die Aktien ein wenig fallen?! Lächerlich!

  31. Sollte die Geschichte stimmen wär das Stoff für einen packenden Krimi.

    Andererseits hätte ich einen Krimi mit so einer Story dem Buchhändler wutentbrannt zurückgegeben…

  32. Ich habe die Nachricht schon heute morgen auf N-24
    vernommen.Dort hieß es: Ein Russe, Sergej W.

    Was mich an der Sache allerdings stutzig machte, war
    die Erwähnung seiner Herkunft ( Russe ).
    Weshalb wird hier die Herkunft des Täters Sofort
    veröffentlicht, während bei Straftaten unserer
    “ Beglücker “ die Herkunft so lange wie möglich
    verheimlicht wird.

  33. @ #37 7berjer (21. Apr 2017 16:54)

    Ihre Spekulationen sind Quatsch! Denn

    die Staatsanwaltschaft betont extra, daß jenes rechtsextreme Bekennerschreiben an den Tagesspiegel keinesfalls von Sergej W. kam.

    Meine frühere rußlanddeutsche Arbeitskollegin kam auch vom Ural, wie Sergej W.!!!
    http://www.stern.de/sport/fussball/bvb—wer-ist-der-mutmassliche-bombenleger-sergej-w—7422112.html

    Sie legte wert darauf nicht von Kasachstan, wie die meisten Rußlanddeutschen, zu kommen. Ihre drei Buben haben alle russische Vornamen, z.B. Alexej, der Familiennamen E. ist kurz u. sehr deutsch, ihr Mann, Herr E. ein attraktiver Hochgewachsener, sie eine kleine Dicke mit 08/15 slawischen Gesichtszügen. Ob sie einen deutschen Familiennamen vor ihrer Ehe trug, weiß ich nicht, ihr Vornamen ist auch ein russischer.

  34. Aber wär der Plan nicht ohnehin gescheitert?
    BVB-Fans hätten doch bestimmt aus Solidarität mit ihrem Club erst Recht die Aktien gekauft bzw. gehalten.

    Denn dem Vernehmen nach ist das ohnehin ein kaum gehandeltes Papier, das nicht zwecks Gewinn erworben wurde, sondern als Liebhaberstück zum eingerahmt an der Wand hängen haben.

    Das ist es, was mich an der Sache am meisten stutzig macht.

  35. OT

    Auf Bild ist aktuell zu lesen:
    Hannover – Festnahme im Mordfall Melissa!

    Die Polizei hat am Dienstagabend in Kleefeld einen 25-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, am Karfreitag, 15. April, Melissa S. getötet zuhaben.

    Ganz, ganz unten am Ende des Artikels steht:
    Der Haftbefehl wurde wegen Fluchtgefahr erlassen, weil der mutmaßliche Täter Mullham D. (25) angab, zurück in seine Heimat nach Syrien zu wollen. Der Mann trug in den vergangenen Wochen stets ein Messer am Körper, weil er sich verfolgt fühlte.

    Vorher wird immer nur vom 25 jährigen gesprochen. Unfassbar!

  36. #13 ALFA (21. Apr 2017 16:27)

    Ein offensichtlich arbeitsloser und spielsüchtiger der mit 100 pro am Totalisator zockte kriegt so leicht ein Kredit in Höhe von 78 t Euro )
    Räuberpistole.

    Genau. Und prompt auf die Minute genau, als es in Paris den Anschlag gab …

  37. Es gibt keine Russland-Deutschen, keine Deutsch-Türken, keine Dänen-Eskimos ( = die müsste es eigentlich geben).
    Ein Türke ist und bleibt ein Türke und wird auch aus dem Eigenwillen heraus immer ein Türke sein. 63% sprechen eine deutliche Sprache.

  38. @ #44 Mick (21. Apr 2017 17:09)

    Wenn es ein Rußlanddeutscher war, heißt es in der Presse meistens Russe, wenn er kriminell wurde, u. von den Rußlanddeutschen sind nun mal viele Männer kriminell, wenn nicht, dann bloß versoffen; ihre Fäste u. Messer sitzen locker. Doch die Rußlanddeutschenlobby ist stark.

    :::Der Mann ist in Freudenstadt im Schwarzwald zuhause. Seine Freundin wohnt nach Auskunft der Nachbarn in einem 50er-Jahre Haus mit Einliegerwohnung, im Fasanenweg in Rottenburg. Sergej W. soll nur sporadisch vorbeigeschaut haben, so die Nachbarn weiter. Gekannt haben wollen sie ihn nicht: „Wissen Sie, Nachbarschaftspflege war vor 40 Jahren. Jetzt nicht mehr“, sagten sie…

    W. arbeitete seit etwa zehn Monaten auf der Morgenstelle in Tübingen als Elektriker. Angestellt war er bei MVV Energie Mannheim. Das Unternehmen betreibt das Heizkraftwerk auf der Morgenstelle. „Wir bestätigen, dass der Beschuldigte seit Mitte 2016 als Elektriker in einem Tübinger Heizwerk einer unserer Tochtergesellschaften beschäftigt ist“, bestätigte ein Sprecher des Arbeitgebers auf GEA-Anfrage:::
    http://www.gea.de/region+reutlingen/tuebingen/was+die+nachbarn+ueber+sergej+w+erzaehlen.5300206.htm

  39. @ #48 DER ALTE Rautenschreck (21. Apr 2017 17:17)

    @ #13 ALFA (21. Apr 2017 16:27)

    KEINESFALLS ARBEITSLOS!!!

    SIEHE:

    #36 Maria-Bernhardine (16:53)

    #49 Maria-Bernhardine (17:19)

  40. +++Laut Generalbundesanwalt deutet nichts darauf hin, dass das rechtsradikale Bekennerschreiben, das am 13. April beim „Tagesspiegel“ einging, von Sergej W. stammt. – Quelle: http://www.express.de/26741846 ©2017

    Das ist höchst interessant. Wer hat dann dieses Schreiben verfasst? Wahrscheinlich dieselben, die auch gerne Hakenkreuze pinseln.

  41. Es sollte uns eine Lehre sein, mit Mutmaßungen über Urheberschaften von Anschlägen vorsichtig zu sein… Wie oft habe ich in unseren Foren gelesen: Islamistischer Anschlag auf den BVB… 🙁

  42. @ #56 Reconquista2010

    Die presse war doch sicher. Ein Rechter aus Sachsen wurde gleich als schuldiger gesucht.

  43. #41 Mainstream-is-overrated (21. Apr 2017 17:05)

    Das Bombenmaterial sollte doch angeblich aus Bundeswehrbeständen stammen? Jetzt heißt es auf Focus, dass noch völlig ist, um welchen Sprengstoff es sich handelt, da er “vollständig umgesetzt” wurde und erst die Bodenproben untersucht werden müssen.

    Es hieß, dass die Zünder aus Bundeswehrbeständen stammen könnten, nicht der Sprengstoff selbst.

  44. Mag schon sein was aber stört, ist dieses demonstrative herumreiten auf dem „deutsch“; was im Falle der Benennung einer anderen Nationalität „mutmaßlicher“ RaSSismus wäre.

  45. #45 Thomas_Paine (21. Apr 2017 17:11)

    PANORAMA

    VERBRECHENSSERIE IN SCHWEDEN

    „Nicht ein einziger Mord ist bislang aufgeklärt“

    Seit einem Jahr treiben Morde auf offener Straße Malmö um. Kriminelle Netzwerke stecken dahinter, heißt es. Manche geben der Einwanderung die Schuld. Es herrscht Unruhe in der schwedischen Stadt.

    Mehr:

    https://www.welt.de/vermischtes/article163877125/Nicht-ein-einziger-Mord-ist-bislang-aufgeklaert.html

    Unbedingt die Kommentare lesen!!!

    Solche Probleme kommen, wenn man sich um Kinderbücher kümmert und die wahren Probleme nicht sehen will.

    Schwedens heiliger Krieg gegen Kinderbücher

    Jan Lööf, einem der beliebtesten Kinderbauchautoren Schwedens, wurde vor kurzem von seinem Verlag gesagt, wenn er sein Erfolgsbuch Mein Großvater ist ein Seeräuber aus dem Jahr 1966 nicht politisch korrekter umschreibt und die Bilder darin ändert, wird es vom Markt genommen.

    Der ehemalige schwedische Premierminister Frederik Reinfeldt erklärte bekanntlich 2014, dass Schweden den Immigranten gehört, nicht den Schweden, die dort seit Generationen gelebt haben. Er vermittelte damit, dass er glaubt, die Zukunft Schwedens werde von Nichtschweden gestaltet, was eine eigentümliche Verachtung seiner eigenen Kultur beweist.

  46. Kapitalismus trifft auf den Kapitalismus wollt ich erst sagen….
    Nur irgendwie verstehe ich die Rechnung nicht.
    Bei dem Aktienkurs komme ich nicht auf grosse Gewinne.
    Zudem Kredit für die Optionen und alles auf seinen Namen ? Dann der Anschlag ! Logisch ….
    Er hätte auch gleich seine Visitenkarte oder am Besten seinen Pass am Tatort hinterlassen können.
    Schöne Räuberpistole die man uns da wieder mal auftischt.

  47. #45 Thomas_Paine (21. Apr 2017 17:11)

    PANORAMA

    VERBRECHENSSERIE IN SCHWEDEN

    „Nicht ein einziger Mord ist bislang aufgeklärt“

    Seit einem Jahr treiben Morde auf offener Straße Malmö um. Kriminelle Netzwerke stecken dahinter, heißt es. Manche geben der Einwanderung die Schuld. Es herrscht Unruhe in der schwedischen Stadt.

    Mehr:

    https://www.welt.de/vermischtes/article163877125/Nicht-ein-einziger-Mord-ist-bislang-aufgeklaert.html

    Unbedingt die Kommentare lesen!!!

    Solche Probleme kommen, wenn man sich um Kinderbücher kümmert und die wahren Probleme nicht sehen will.

    Schwedens heiliger Krieg gegen Kinderbücher

    Jan Lööf, einem der beliebtesten Kinderbauchautoren Schwedens, wurde vor kurzem von seinem Verlag gesagt, wenn er sein Erfolgsbuch Mein Großvater ist ein Seeräuber aus dem Jahr 1966 nicht politisch korrekter umschreibt und die Bilder darin ändert, wird es vom Markt genommen.

    Der ehemalige schwedische Premierminister Frederik Reinfeldt erklärte bekanntlich 2014, dass Schweden den Immigranten gehört, nicht den Schweden, die dort seit Generationen gelebt haben. Er vermittelte damit, dass er glaubt, die Zukunft Schwedens werde von Nichtschweden gestaltet, was eine eigentümliche Verachtung seiner eigenen Kultur beweist.

  48. #55 Spezialkraft (21. Apr 2017 17:22)

    +++Laut Generalbundesanwalt deutet nichts darauf hin, dass das rechtsradikale Bekennerschreiben, das am 13. April beim „Tagesspiegel“ einging, von Sergej W. stammt. – Quelle: http://www.express.de/26741846 ©2017

    Das ist höchst interessant. Wer hat dann dieses Schreiben verfasst? Wahrscheinlich dieselben, die auch gerne Hakenkreuze pinseln.
    —————–
    Russen sind und waren doch immer die besseren Nazies. H-Stalin-Pakt. Leider hat der, der gestern Geburtstag hatte, alles vermasselt.
    In HRO-Warnemünde wehten die Flaggen!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-sowjetischer_Nichtangriffspakt
    Das wär’s gewesen…..

  49. Jetzt werden alle denken. Schade das es keine Rechtextremen waren ! Schade das wir es denen nicht in Schuhe schieben konnten. Wir waren doch so nah dran !

  50. #59 7berjer (21. Apr 2017 17:26)

    Mag schon sein was aber stört, ist dieses demonstrative herumreiten auf dem “deutsch”; was im Falle der Benennung einer anderen Nationalität “mutmaßlicher” RaSSismus wäre.

    Das war für:
    #47 Maria-Bernhardine (21. Apr 2017 17:12)
    @ #37 7berjer (21. Apr 2017 16:54)

    gedacht.

  51. @ #48 18_1968 (21. Apr 2017 17:12)

    Machen Sie sich nicht lächerlich!

    Auch ohne die überdurchschnittlich häufige Multi-Kriminalität(die islamisch-religiösen Anschläge noch gar nicht dabei, diese kommen noch obendrein) der Moslemmassen, hatten wir schon deutsche Kriminelle, aber auch solche aus anderen europ. Ländern, etwa Italiener, Osteuropäer u. Balkanesen.

    Besonders in Sachen Kriminalität ragen die rußlanddeutschen Männer heraus, sehr davon betroffen Lahr/Schwarzw., Belin Marzahn u. OWL. Sie sind von der sowjetischen Sozialisierung u. dem Wodka verdorben u. entwurzelt, die jungen Generationen auch. Traurig!

    Das muß man einfach akzeptieren!

  52. Je mehr ich darüber nachdenke… Kredit aufgenommen und an der Börse auf fallende Kurse damit gesetzt….. hat man denn schon in seiner Wohnung die Bekenner DVD´s gefunden … natürlich nach einem Brand, einer Explosion und von der Feuerwehr persönlich.

  53. @#54 Haremhab (21. Apr 2017 17:21)

    @ #55 eule54 (21. Apr 2017 17:22)

    Nein, seine rußlanddeutsche Familie kommt, wie viele dieser „Sorte“, vom Ural.

  54. Ruck Zuck wurde ein Schuldiger gefunden. Vom Bekennerschreiben der ANTIFA spricht keiner mehr…

  55. #2 Heisenberg73

    Das ist wie in der „Tatort“-Reihe: Türken, Araber oder Afrikaner können schon mal stark verdächtig sein, sind aber am Ende niemals Täter. Aber es gibt genau eine Ausländergruppe, die gelegentlich mal Täter sind: Die Russen. Die Political Correctnes hat auch geregelt, wer Verbrecher sein darf und wer nicht.

  56. #57 Reconquista2010 (21. Apr 2017 17:24)

    ach naja ich sag mal so, wenn irgendwo ein Anschlag stattfindet würde blind blind 1000,-€ wetten dass es ein Mossi war. Diesmal hätte ich verloren aber mit den restlichen Wetten wäre schon ein kleines Haus drin gewesen

  57. #70 Maria-Bernhardine

    Das muß man einfach akzeptieren!

    Da sind sie ja ganz auf einer Linie mit Frau Merkel.

  58. #43 derBunte (21. Apr 2017 17:07)

    Hört sich irgendwie unglaubwürdig an. Vielleicht hat der Typ irgend einen andren Dreck am Stecken und muss jetzt seinen Kopf hinhalten, damit der Merkel Kurs nicht weiter kritisiert wird.
    Immerhin hat dieser Anschlag das Herz des Schlafmichels (Fußball) getroffen…

    Ich glaube die Story nicht. Die haben mit dem einen Deal gemacht.

    Einen Anschlag auf eine der promineteste Fußballmannschaften Deutschlands verüben, damit die Aktien ein wenig fallen?! Lächerlich!
    ———–
    Auch die Drehbuchschreiber lernen dazu. Öfter mal was Neues. Darknet-Stories sind schon ausgelutscht.
    Allerdings hätte der Darsteller für den Erfolgsfall auf steigenden Aktienkurs setzen müssen. JE SUIS BVB-Aktie, selbst Opa Erwin hätte aus Solidarität mit seiner mickrigen Rente noch ein Papierchen ergattert.

  59. #70 Maria-Bernhardine (21. Apr 2017 17:32)

    „@ #48 18_1968 (21. Apr 2017 17:12)

    Machen Sie sich nicht lächerlich! “

    Bitte?
    Mir ging es kein Stück um die Provenienz des Tatverdächtigen, sondern einzig um die vorgebliche Motivation des Verbrechens.

  60. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Typ tatsächlich einfach nur habgierig ist. Wer so etwas tut, bei dem tickt da oben im Schädel etwas nicht richtig. Einen Anschlag diesen Ausmaßes zu tätigen, nur um an Kröten ranzukommen, muss eine Krankheit im Hintergrund haben.

    Übrigens: Nochmal lesen bitte! Wieviele Anschläge unserer Politiker auf unschuldige, hilflose Opfer gibt es wegen Gier? Waffenhandel (SPD), Antifa (die Linke, die Grünen) und und und! Wir werden von Geistesgestörten regiert.

  61. In den nächtsten Tagen und Wochen wird dann die Qualitätspresse von „Nazi“- Affinität des „Deutsch“- Russen berichten. Viele Russlanddeutsche sind übrigens mittlerweile bestens integriert. Wenn der Täter nun ein geldgeiler Moslem gewesen wäre, wäre das Thema in zwei Tagen durch…

  62. So, so, ein Russe? Da sind die Russen wieder mal an allem Schuld – und LÜGEN-BILD wird triumpfieren: Der böse Putin war’s! Na, BILD?

  63. Um nochmal auf die AFD Veranstaltung morgen in Köln zu kommen.
    Vielleicht eine blöde Idee, aber was würde passieren wenn die AFD morgen ihren Termin einfach ausfallen lässt?

    Ich denke hier an die ganzen Vollidioten die in Massen weit anreisen und frustriert vor dem Nichts stehen würde.

    Auch die ganzen Investoren würden sicher nicht begeistert gucken.
    Niemand hätte diese Sitzung mit Gewalt verhindert.

    Übrigens ist jeder Flüchtling der unser Land verlässt wertvoller als Gold

  64. stern.de(Link siehe 17:12 in Kommentar #47)

    2015 soll Sergej W. von der Heinrich-Schickhardt-Schule,

    der gewerblich-technische Schule in Freudenstadt für seine Gesellenprüfung ausgezeichnet worden sein:

    Als Elektroniker für Betriebstechnik mit einem Notendurchschnitt von mindestens 1,7.

    😀 ACHTUNG – ICH BIN JA NICHT BLÖD!!!

    AUSGEZEICHNETE SCHÜLER 2015, mit Foto

    😀 HABE DEN RUßLANDDEUTSCHEN BOMBENBAUER

    ENTTARNT!

    Schulpreise: Elektroniker Betriebstechnik 2015

    😀 +++SERGEJ WENERGOLD+++

    Hier: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freudenstadt-44-prozent-erhalten-eine-auszeichnung.2e905ff8-64f9-4a82-8d2f-a5836a4c0f0b.html

  65. #4 nicht die mama (21. Apr 2017 16:17)

    Also nicht “geistig verwirrt”, sondern voll schuldfähig, weil bösartig-habgierig, in U-Haft, statt “nach Personalienfeststellung nach Hause entlassen” und selbstverständlich ist keine Bewährungsstrafe möglich?

    Alles klar, kein Mohammedaner.

    *************

    Und weil er nicht zu den liebsten Staatsgästen gehört, ist er auch keine 17. Volljährig! das ist ungewöhnlich! Vielleicht konvertiert er aber noch schnell zum Islam, um STrafmilderung zu erwirken? Rückwirkend 17 bei der Tat und verwirrt, sowie leicht angetrunken; des frühkindlichen Traumas nicht zu vergessen.

  66. Das war er so sicher wie Assad Giftgas eingestzt hat…
    Wie ist er ewig pleite an den Kredit gekommen?
    Wie ist er an den ach so professionellen Sprengstoff gekommen?
    Wie ist man auf ihn gekommen…

    Soweit isses in Schland gekommen, ich glaube kein Wort von der Story…

  67. Da werden wir sicherlich auch bald erfahren, dass Sergej Putin-Fan ist, auf Pegida-Demos gesichtet wurde und auch an einem AfD-Infostand beobachtet wurde,
    wetten dass?

    Nein, ich habe es mir aus Erfahrung abgewöhnt, den staatlichen Mainstream-Medien zu glauben.
    Ich erinnere diesbezüglich an den politischen Schauprozess um den sogenannten *NSU*, der von Widersprüchlichkeiten nur so strotzt.

  68. Von diesen Dingern hat er wohl welche gekauft:

    http://www.onvista.de/derivate/optionsscheine/DZ-BANK-PUT-BVB-GMBH-CO-4-1-16-06-17-DE000DG7MN57

    Man sieht den Ausschlag am 11.04.2017.

    Eigentlich war dieser Schein tot, er wies eine Totalverlust-Wahrscheinlichkeit von über 90% auf. Nur Idioten oder Insider würden einen solchen Schein kaufen, es war also klar, dass hier bei der Bank die Alarmglocken schellten, als hier ein hohes Handelsvolumen entstand.

    Hebel des Scheins bei etwa 250. Hätte es Tote gegeben, wäre die BVB-Aktie wohl um mindestens 20% eingebrochen. Bei einem Hebel von 250 ergäbe das einen Gewinn von 5000% pro Scheinchen. Aus 78.000 Euro wären dann etwa 4 Millionen Euro geworden.

    Dass dieser Volltrottel auch nur eine Sekunde glaubte, dass er mit einem solchen Deal durchkommen könnte, zeigt übrigens, dass er von der Börse keine Ahnung hat.

  69. #64 Samurai (21. Apr 2017 17:28)
    OT
    Festnahme im Mordfall Melissa
    Ein 25-Jähriger Syrer wurde festgenommen…
    Er soll die 27-Jährige Melissa S. in Hannover am Ostersonntag erstochen haben und ebenfalls seinen 23-Jährigen besten Freund am Dienstag erstochen haben.
    ——————
    Das Bett in Psychiatrie „De Luxe“ ist schon wohl bereitet.

  70. Der Anschlag war zu intelligente für ein MohammedanX.
    Russland-DeutschePisser sind auch nur verdammte Invasoren!

  71. #86 vandenHout (21. Apr 2017 17:59)

    Das war er so sicher wie Assad Giftgas eingestzt hat…
    Wie ist er ewig pleite an den Kredit gekommen?
    Wie ist er an den ach so professionellen Sprengstoff gekommen?
    Wie ist man auf ihn gekommen…

    Soweit isses in Schland gekommen, ich glaube kein Wort von der Story…

    Genauso ist es. Absolut unglaubwürdige Geschichte. Täuschland.

  72. @ #81 motorradspezi (21. Apr 2017 17:41)

    @ #82 ridgleylisp (21. Apr 2017 17:42)

    Einfach mal hier lesen:
    #84 Maria-Bernhardine (17:55)

    Der Rußlanddeutsche heißt Sergej Wenergold

  73. 83 PackEr (21. Apr 2017 17:43)

    Um nochmal auf die AFD Veranstaltung morgen in Köln zu kommen.
    Vielleicht eine blöde Idee, aber was würde passieren wenn die AFD morgen ihren Termin einfach ausfallen lässt?
    ———–
    Besser wäre es. Sich von der Kölner Polizei beschüzten lassen…sagt ja schon alles.
    Die AfD’ler werden auf der Deutzer Brücke fertig gemacht von der Reker-AntiFa.

  74. Also ich versteh ja nicht viel von Börsengeschäfte, aber ist nicht eher so, dass wenn man Aktien einer bestimmten Firma kauft, diese FALLEN anstatt steigen wenn diese Firma geschädgt wird?
    Die halten uns ja für völlig verblödet!

  75. laut israelischem Militärgeheimdienst-Bericht vom Sommer 2016 sind mittlerweile schon 30% aller Einwohner Russlands Moslems,Tendenz weiter explodierend,genau wie bei uns in Westeuropa. Aber in diesem Fall handelt es sich wohl nicht um einen Koran-Sprenger. Die Musels in Russland heissen nicht Sergej,sondern Ramsan,Sulim,Isa,Alichan,Ali,Murad, Ruslan etc…..

  76. @ #94 Germania Germanorum (21. Apr 2017 18:06)

    Es sind eben deutsche Nachkommen, die mal vor 200 oder 400 Jahren auswanderten u. nun ins gemachte Nest, in ihr Traumland Deutschland zurückkamen – ein Kulturschock für sie.

    Denn in den rußlanddeutschen Dörfern am Ural u. im Kasachstan gingen die Uhren viel langsamer, zeitweise bolschewistisch.

    Nun sind sie Entwurzelte. Viele flüchteten erneut in den Wodka… Ich kenne eine Reihe von ihnen.

    Die Älteren tagträumen wieder, diesmal rückwärts, von heißen Sommern in Kasachstan, von Aprikosen u. Weinreben, vom deutschen Dorf arrangierten Hochzeiten u. vom evangelisch-verklemmten Pietismus.

    Manche sind Atheisten u. tagträumen von der Sowjetunion, wo man mit 50 in Rente habe gehen können, u. diese Rußlanddeutschen sprechen trotzig nur russisch.

    Tragisch u. traurig!

  77. @ #87 vandenHout (21. Apr 2017 17:59)

    Seien Sie mal vernünftig! Lesen Sie einfach hier:

    Bitte auf Uhrzeit achten, falls der Kommentar verschoben wird.

    #85 Maria-Bernhardine (17:55 Uhr)

  78. OK – ein Russe – ich glaube die haben Recht – sagt mir mein Gefühl und die Recherche auf VK und Schwarzwälder Bote.

    Er wird sicherlich in Kürze gestehen, egal ob er es war oder nicht. Wäre nicht das erste mal, dass ein Polizeichef mit Psycho-Methoden arbeitet wie: „Wir werden Dich foltern..“.

    Und Putins Russland ist derzeit eher nicht so gern gesehen von unserer Machtelite.

    Mal keinen Nazi gefunden, wie erfrischend anders ist dass denn jetzt in den MSM? Ob wohl noch vermutet werden kann, dass Putin mitgebombt hat?

    Finde eigentlich nur ich dieses Land mittlerweile so verkommen?

  79. Die Politiker verstehen das Motiv des Täters bestimmt sehr gut. Die sind ja genauso skrupellos im Spekulieren.

  80. @ #103 Du sollst nicht glauben (21. Apr 2017 18:35)

    Seien Sie gescheit! Lesen Sie einfach hier:

    Der Rußlanddeutsche heißt Sergej Wenergold, war ein ausgzeichneter Berufsschüler, mit Abschlußlorbeeren 2015 u. hatte eine gute Arbeitsstelle.

    Bitte auf Uhrzeit achten, falls Kommentare verschoben werden.

    #52 Maria-Bernhardine (17:19 Uhr)

    #85 Maria-Bernhardine (17:55 Uhr)

    ++++++++++++++

    🙁 Bemühe ich mich eigentlich vergeblich um Aufklärung? Viele hier fantasieren einfach weiter.

    Es gibt trotz überbordender Kriminalität aus Islamien, eben auch noch andere Kriminelle. Dies müssen wir einfach mal akzeptieren!

  81. Aktueller Aktienkurs der BVB AG: 5,50 , Steigerung gegenüber Vortag: 0,13 Cent. Tja, mit diesem Witzblattpapier kann man Millionen verdienen.
    Wieder mal die üblichen drittklassigen Räuberpistolen ala „NSU“.

  82. Jetzt werden alle denken. Schade das es keine Rechtextremen waren ! Schade das wir es denen nicht in Schuhe schieben konnten

    Wäre doch gelacht, wenn man den Serge nicht noch schnell zu einem Blitz-Nazi machen könnte. Reichskriegsflagge im Zimmer gefunden, AFD-Aufkleber in ner Schublade entdeckt, im Dortmunder Hotelzimmer ein hingekritzeltes Ha***kreuz und darunter die Buchstaben S.W. an der Wand entdeckt, auf Facebook „rechtsradikale“ Seiten besucht und auf dem Handy x-mal bei PI eingeloggt und dort gelesen 🙂

  83. #64 Samurai (21. Apr 2017 17:28)

    OT

    Festnahme im Mordfall Melissa

    Ein 25-Jähriger Syrer wurde festgenommen…

    Er soll die 27-Jährige Melissa S. in Hannover am Ostersonntag erstochen haben und ebenfalls seinen 23-Jährigen besten Freund am Dienstag erstochen haben.

    Quelle: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Suedstadt-Mord-vor-Aufklaerung-Messerstecher-soll-auch-Melissa-S.-getoetet-haben
    ———————————————– Entschuldigung, aber ich komme vor lauter Gewaltverbrechen gar nicht mehr hinterher.
    Jeden Tag ließt man nur noch von Mord und Totschlag, aufgefundenen Leichen, Schießereien, Bombenanschläge, durch LKW’s oder PKW’S überfahrene Passanten, ertränkte Opfer, Passanten die die Treppe runtergetsoßen werden oder mit Abschleppseil und Auto durch die Straßen gezogen werden, Axt- und Messer-Attacken…..
    Das ist nur noch eine einzige Explosion an Gewaltverbrechen. Heute geschehen mehr Gewaltdelikte innerhalb einer Woche als vor 40 Jahren innerhalb eines Jahres.
    Ist das die neue Normalität an die wir uns gewöhnen müssen?
    Leute, denkt doch mal zurück wie friedlich es vor 40 Jahren in unserem Land war und vergleicht die heutigen Zustände.
    Soll mir jetzt bitte keiner kommen mit dem Spruch die Gewaltkriminalität sei gesunken.
    Das ist alles nur noch unfassbar!

  84. Wenn ich schon lese…

    Deutsch-Russe, Deutsch-Türke, Deutsch-Iraner usw.

    Das sind alles keine Deutschen. Denen hat man hinten nur den deutschen Paß reingesteckt.

  85. @ #111 BePe (21. Apr 2017 19:02)

    Bedenken Sie bitte:

    1.) Viele Journalisten sind PISA-Absolventen, Waldorfschüler oder Moslems. Das einzige, was die wollen, daß der Islam nicht befleckt werde.

    2.) Wenn ich aber hier einige Kommentare lese, wird mir auch bange…

    3.) Den Fall des drogensüchtigen rußlanddeutschen „Holzklotzwerfer“ im Münsterland/Westf.

    4.) Den hochgekochten Fall Marwa(Im August 2008 wurde Marwa El-Sherbini von dem in Perm als Alexander Igorewitsch Nelsin geborenen Rußlanddeutschen Alex Wiens…)… Marwa, Fettwanst Aiman Mazyeks Lieblingsikone. Er tauchte im Gerichtssaal gegen den rußlanddeutschen Mörder auf, Kaiman Mazyek feiert jedes Jahr das Mordjubiläum…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Marwa_El-Sherbini

    5.) Aiman Mazyek berät Gauck, Merkel, de Maizière, Steinmeier, Wölki, Bedford-Strohm, Medien u.a. TV-Sender, Moslem Mazyek wanzt sich überall an u. suhlt sich im Taqiyya-Opfergetue.

    +++++++++++++++++++

    Lesen Sie bitte:

    Der Rußlanddeutsche heißt Sergej Wenergold, war ein ausgzeichneter Berufsschüler, mit Abschlußlorbeeren 2015 u. hatte eine gute Arbeitsstelle.

    Bitte auf Uhrzeit achten, falls Kommentare verschoben werden.

    #52 Maria-Bernhardine (17:19 Uhr)

    #85 Maria-Bernhardine (17:55 Uhr)

  86. #25 Drohnenpilot (21. Apr 2017 16:34)
    814 000 000 000 (Mrd.) Euro

    schulden uns die

    überwiegend südeuropäische Staaten.

    Wann wollen sie endlich zahlen?

    Oder müssen wir es uns erst nehmen?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ❗ Die Fach-Gäste von Mutti Merkel sollte man in die Plicht nehmen 💡

  87. Ich lese eine gewisse Enttäuschung aus vielen Kommentaren, dass es doch kein islamistischer Hintergrund ist. Deutsch-Russe wird auch erstmal als Argument für Grenzen dicht genommen – dumm nur, wenn er vielleicht zu den Spätaussiedlern gehören mag. Ich denke, es sollte vielleicht mahnen erst dann wirklich über die Zusammenhänge und Täter den Stab zu brechen, wenn man wirklich weiß, wer was warum getan hat und nicht beim geklauten Hähnchen auf dem Bauernhof schon sagen, das hat alles mit dem Islam zu tun.

  88. @ #112 Franz (21. Apr 2017 19:23)

    Rußlanddeutsche zählen nun mal als Deutsche. Mir paßt das auch nicht ganz, aber völlig abwegig ist es auch nicht.

    Auch für Sie, lesen Sie bitte:

    Der Rußlanddeutsche heißt Sergej Wenergold, war ein ausgzeichneter Berufsschüler, mit Abschlußlorbeeren 2015 u. hatte eine gute Arbeitsstelle.

    Bitte auf Uhrzeit achten, falls Kommentare verschoben werden.

    #52 Maria-Bernhardine (17:19 Uhr)

    #85 Maria-Bernhardine (17:55 Uhr)

  89. @ #115 brummibaer (21. Apr 2017 19:29)

    Zumindest die rußlanddeutschen Eltern des Sergej Wenergold kamen vom Ural her u. zählen als Spätaussiedler.

    Lesen Sie bitte hier:

    Der Rußlanddeutsche heißt Sergej Wenergold, war ein ausgzeichneter Berufsschüler, mit Abschlußlorbeeren 2015 u. hatte eine gute Arbeitsstelle.

    Bitte auf Uhrzeit achten, falls Kommentare verschoben werden.

    #52 Maria-Bernhardine (17:19 Uhr)

    #85 Maria-Bernhardine (17:55 Uhr)

    ++++++++++++++++++++++

    Rußlanddeutsche Spätaussiedler sind keine Deutsch-Russen. Was soll man schon von unseren Medienfuzzis erwarten?!

  90. Der gute Sergej versuchte nichts anderes
    als andere Verbrecher.

    Leute wie Soros oder praktisch alle Großbanken
    manipulieren zu jeder Sekunde Währungen,
    Aktien und Gold im riesigen Stiel.

    Die Zeche zahlen . .?

  91. Diesmal ist es also nicht „ein Mann“, sondern eine Person mit Klarnamen. Diese Person gilt, o Wunder, auch nicht als „psychsich krank“ oder „labil“, wie es für die Teilhaber der „Gruppe M. mit erhöhter Bonität“ in vergleichbaren Fällen heißt, sondern als voll schuldfähig. Das ist keine Kritik daran, daß der Rußlanddeutsche Sergej Weinergold, dem als Tatmotiv Habgier zur Last gelegt wird, als Tatverdächtiger entsprechend und wohl auch korrekt eingestuft worden ist, sondern an dem doppelte Standard, den die Lizenzpresse für gewöhnlich einhält, um die „politische Korrektheit“ ängstlich-peinlich-genau zu wahren – es könnte ja sein, daß denen ansonsten mal der Himmel auf den Kopf fiele. Soviel dazu.

    Doch ist bei aller Kritik auch Lob angebracht. Das aber trifft auch diesmal nicht die Presse, sondern die ermittelnden Beamten, die in einer verhältnismäßig kurzen Zeit einen solchen Erfolg haben präsentieren können. Damit kann ein gefährlicher Täter, falls die Gerichte dem folgen, aus dem Verkehr gezogen werden. Das ist auch insofern zu begrüßen, da das Gespenst eines angeblichen „rechtsradikalen Anschlages“, wie er aus dem letzten der drei, offensichtlich fingierten „Bekennerschreiben“ pünktlichst zum AfD-Parteitag (selbstredend) hatte hervorgehen sollen, um die Leute noch mehr aufzuhetzen, nun vom Tisch ist.

  92. #105 Neumann (21. Apr 2017 18:44)

    Und warum hat er dann nicht für ca. 4 Millionen € verkauft?

    Weil der Anschlag zum Glück „in die Hose ging“ (keine toten Spieler) und der Kurs der BVB-Aktie nach dem Anschlag am 11.04. nur kurzzeitig um wenige Prozentpunkte nachgab. Im Laufe des Folgetages (12.04.)stieg der Kurs der BVB-Aktie sogar über das Niveau vor dem Anschlag. Dadurch hätte der Attentäter zu keiner Zeit die Position mit Gewinn verkaufen können. Der Spread (Differenz von Kauf- zu Verkaufskurs) des Scheins war zudem dafür auch viel zu hoch. Ein absoluter Idiot am Werk.

    Hier der Chart der BVB-Aktie. Man beachte vor allem den Kursverlauf am 11.04. und 12.04.:

    https://www.consorsbank.de/ev/aktie/bvb-gmbh-co-DE0005493092/chart

  93. Das mit dem Verlinken des Charts klappt nicht so ganz. Ihr müsst dem obigen Link folgen und dann als Zeitraum am besten „10 Tage“ wählen, da sieht man den kurzen Einbruch am Abend des 11.04..

  94. @Frank 122
    Naja statt abends ein Steak zu bestellen hätte er mal lieber den Kurs seines Optionsscheins anschauen sollen…

  95. Das kann

    . KLARNAME
    . keine BLITZ-FERN-PSYCHO-ANALYSE
    . sicher nicht HAFT-EMPFINDLICH

    kein Mohammedaner sein.

  96. @ #124 Neumann (21. Apr 2017 20:01)

    Sergej Wenergold ist ebenn ein Fachidiot. In seinem Fach der Elektrotechnik herausragend, aber in Sachen Börsenspekulation ein Dilettant.

    Allroundgenies sind rar, vermutl. gibt´s solche gar nicht…

    +++++++++++++++++

    Das hinterlistige Miststück, Islammissionar Kaiman Mazyek jubelt – u. leugnet ganz allgemein islamkonforme korantreue Dschihadschläge:

    Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account @aiman Mazyek vor 5 Stunden

    Finde den Fehler: Börsen-Bomber handelt aus Gier, deshalb kein Terrorist/anschlag,obgleich Tötungsabsicht #IS freut’s bei soviel Exklusivität
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

  97. Hochintelligenter Täter mit guter und passender Bildung.
    Nahm einen Kredit auf und holte sich dafür Aktienoptionen für fallende BVB Kurse. Wohnte im BVB Hotel. Hat nach dem Anschlag Essen bestellt und in Ruhe gegessen.
    Ein wenig viele Spuren für einen angeblich intelligenten Täter.
    Es fehlen nur noch die Bekenner DVD´s ….

  98. #126 Blinkmann04 (21. Apr 2017 20:15)

    Intelligente Russen sind gefährlicher, als revolverschwingende Ameri-kann-er.

    Von den Mohammedanern mal ganz zu schweigen.

    Man sollte den Konsens begreifen lernen, dann sind die Nebenspiel-Schauplätze plötzlich irrelevant.

    Ist das Verstehen eigentlich eine staatliche oder eine private Erfahrung?

  99. #124 Neumann (21. Apr 2017 20:01)

    @Frank 122
    Naja statt abends ein Steak zu bestellen hätte er mal lieber den Kurs seines Optionsscheins anschauen sollen…

    Na ja, er wollte wohl nochmal fein essen, bevor er für Jahrzehnte in den Knast einfährt.

    Ich habe jetzt nochmal genau nachgerechnet. Wenn er wirklich den Optionsschein DG7MN5 gekauft hatte (so sieht es zumindest aus, wenn man sich den Chart anschaut)und es Tote gegeben hätte, wäre die BVB-Aktie am 12.09. sicher stark gefallen.

    Rechnen wir mit einem extremen Einbruch von 50%. Der Aktienkurs wäre also von 5,60 Euro auf 2,80 Euro eingebrochen; so hätte er mit dem Schein 1.700% verdient, wenn er ihn bei einem Aktienkurs von 2,80 Euro verkauft hätte.

    Aus seinen 78.000 Euro wären also circa 1,4 Millionen Euro geworden. Meine erste Rechnung mit den 4 Millionen war falsch, ich habe da den Spread und das hohe Aufgeld außer acht gelassen.

  100. Ich rechne so gerne. Wenn der Aktienkurs gar um 70% eingebrochen wäre, also von 5,60 Euro auf 1,70 Euro, so hätte sein Gewinn 3.200% betragen. Aus 78.000 Euro wären circa 2,6 Millionen geworden.

    Die Staatsanwaltschaft wollte ja noch bekanntgeben, welchen maximalen Gewinn der Irre hätte einstreichen können. Ich frage mich, mit welchem maximalen Kursverlust der BVB-Aktie die da rechnen wollen? Mit 100%?

    3,9 Millionen hätte er mit seinem Anschlag „verdient“, wenn die BVB-Aktie 90% verloren hätte. Mal abwarten…..

  101. #132 Frek Wentist (21. Apr 2017 20:49)

    Grau ist nur die Theorie, glaub mal weiter, dass ein Emittent diese Stückzahlen auf einmal abnimmt..bei dem mgl. Kursverlauf…das zeigt mir, dass Sergej keine Ahnung hatte wie das in real abgelaufen wäre und Andere hier auch!

  102. Das Bekennerschreiben auf Indymedia, war dort nicht ohne Grund. Dort können nur Akkreditierte Artikel verfassen. Egal was man uns dann nachher erzählen will.

  103. Eigentlich wäre Sergej frei zu sprechen, in Anbetracht der Tatsache, dass solche „Abhandlungen“ quasi schon dutzende male abegelaufen sind, nur halt in etwas in höheren Regionen> Lookheed, Raytheon..
    Da gab es folgend tausende Tote….

  104. Aha, ein Deutsch-Russe.
    Hat den Götzen Fußballgott angegriffen, aber nur ein ganz kleines bißchen.
    Oha, da steigt der Volkszorn.
    Steckt Putin dahinter?
    Wo kam denn der „Sprengstoff“ her?
    Vielleicht war es ein Deutsch-Tschetschene?
    Und warum wurde das Beweisstück BVB-Bus bereits am nächsten Tag wieder eingesetzt?

    Der polnische Spediteur wartet bis heute auf Rückgabe seines Lkws vom Weihnachtsmarkt. (TV-Nachrichten vor wenigen Tagen)
    https://www.welt.de/wirtschaft/article162376247/Polnischer-Spediteur-will-Berliner-Terror-Lkw-zurueck.html

  105. Hoffentlich wurde der naive deutsch Russe nicht vorher schon irgendwie beraten. Zocker wird man nicht über Nacht in dem Stil.

  106. #137 VivaEspaña

    Und warum wurde das Beweisstück BVB-Bus bereits am nächsten Tag wieder eingesetzt?

    Warum sollte der BVB den selben Bus wieder einsetzen wen sie 2 von der Sorte haben?

  107. #23 AtticusFinch (21. Apr 2017 16:34)

    Das weiß ich allerdings auch nicht- ganz zu Beginn der Ermittlung haben die ermittelnden Behörden selbst gesagt, daß militärische Zünder, militärisches Know-How verwendet wurde, an das man NICHT SO EINFACH herankommt. Na wer hat denn da wieder einen mundtlosen, böhnhardt’schen Bauern geopfert? Oder wurden hier unbotmäßige deutsche Dienste durch andere Interessenten an ihre „Verpflichtungen“ erinnert?? Fragen über Fragen… .

  108. Den haben wir als Altlast noch dem guten alten Kohl zu verdanken, Merkels politischem Ziehvater. (Ganz eindeutig sogar!)

    Sergejs Opa hatte nämlich einen deutschen Schäferhund. Also immer rein ins Land! Wir zahlen gerne.

  109. #11 GeorgO (21. Apr 2017 16:25)
    Ich habe auch einen deutschen und einen russischen Pass, da ich nach der Einbürgerung nicht auf meine russische Staatsangehörigkeit verzichten musste. Wenn du aber ein Problem damit hast, kannst du dir gerne die Zeit nehmen und den ganzen Papierkram für mich erledigen sowie die möglicherweise entstehenden Kosten für den Verzicht auf die russische Staatsangehörigkeit übernehmen. Ich selbst werde es nämlich erst dann tun, wenn oder falls überhaupt man die doppelte Staatsangehörigkeit abschafft (wogegen ich nichts habe).

    Wenn ich nur die russische Staatsangehörigkeit habe, dann bin ich nicht russischer und wenn ich nur die deutsche Staatsangehörigkeit habe, dann werde ich nicht deutscher. Ich bin wer ich bin, mit meinen eigenen Überzeugungen und meinen eigenen Vorstellungen von der Welt und mir Selbst. Ob das Stück Papier in der Tasche einen Adler mit zwei oder nur mit einem Kopf hat, ist mir Wurst.

  110. #137 Topflappen (21. Apr 2017 21:45)

    #132 Frek Wentist (21. Apr 2017 20:49)

    Grau ist nur die Theorie, glaub mal weiter, dass ein Emittent diese Stückzahlen auf einmal abnimmt..bei dem mgl. Kursverlauf…das zeigt mir, dass Sergej keine Ahnung hatte wie das in real abgelaufen wäre und Andere hier auch!

    Unter normalen Umständen ist der Emittent immer verpflichtet, die Stücke abzunehmen.

    Aber in diesem Fall ist das natürlich etwas anderes, mithin wirklich reine Theorie. Wäre der Anschlag „erfolgreich“ für den Irren verlaufen und es hätte Schwerverletzte oder gar Tote gegeben, wäre die Aktie vom Handel ausgesetzt worden. Und somit natürlich auch alle Derivate auf die Aktie. Insofern hätte der Russe seine Scheine auch nicht verkaufen können.

    Der Spinner hatte also zu keinem Zeitpunkt eine „Gewinnchance“ und bereits beim Kauf der Optionsscheine hat er seine Unterschrift unter die Tat gesetzt.

  111. Der Elektriker war es. Nicht der Gärtner.
    Hat auch schon gestanden. Brav.

    Für diese Geschichte (Wetten auf BVB Aktien) dauerte es aber etwas lange, um damit rauszurücken.

    Haben die wirklich so lange gebraucht?
    Oder brauchte man so lange, um sich die Story auszudenken?

  112. #146 Klonovsky kriegt noch Geld (21. Apr 2017 22:54)
    Jaja, ist klar. Sobald die AfD oder die NPD die Stimmen der „Russen“ braucht wirbt man mit Flyern in russischer Sprache. Wenn es zu Demos gegen Masseneinwanderung oder für traditionelle Familie kommt, dann sind die „Russen“ ach so toll und fast schon deutscher als die Biodeutschen. Aber wenn alles ruhig ist, der Wahlkampf nicht auf Hochtouren läuft und kein Silvester ist, dann redet man wieder von den deutschen Schäferhunden. Sag mal, wo kommst du eigenlich her? Ostdeutscher östlich der Elbe? Oder von der schleswig-holsteinischen Ostseeküste? Glückwunsch, deine Vorfahren hatten nicht mal einen deutschen Schäferhund, sie waren nämlich Slawen, denen man die germanische Sprache und Bräuche aufzwang und die sich irrtümlicherweise zu den echten Deutschen zählen. Die Vorfahren der Russlanddeutschen kamen übrigens größtenteils aus dem Westen und dem Süden der heutigen Bundesrepublik und sind hiermit tatsächlich deutscher als jeder Patriot aus Meckpomm.

  113. #149 Karl Brenner (21. Apr 2017 23:16)

    Der Elektriker war es. Nicht der Gärtner.
    Hat auch schon gestanden. Brav.

    Für diese Geschichte (Wetten auf BVB Aktien) dauerte es aber etwas lange, um damit rauszurücken.

    Haben die wirklich so lange gebraucht?
    Oder brauchte man so lange, um sich die Story auszudenken?

    Die comdirect hat wohl schon unmittelbar nach dem Kauf der Optionsscheine am 11.04. die zuständigen Behörden informiert; wegen des Verdachts auf Geldwäsche. Also dürfte die Polizei spätestens am 12.04. auf Ivan den Täter gestoßen sein, da der Volltrottel ja sogar noch im BVB-Hotel residierte. Angeblich haben sie ihn dann die ganze Zeit beschattet, um mögliche Hintermänner zu entdecken.

  114. Dieses Wett- und Spekulationssystem bringt aber auch NUR die guten Seiten der Menschen zum Vorschein…

    In den Auswirkungen auch nicht sooo viel anders, als die Folgen von Spekulationen mit Nahrungsmitteln.

    Der homo sapiens hat´s halt drauf.
    Gewisse etablierte Polit-Darsteller werben ja gerne für sich mit dem Motto „damit alles so bleibt“ – Klar, das wollen wir!
    [/sarc]

  115. # 22 Ist halt alles eine Frage der Perspektive. # 50 Korrekt. Ist jetzt Top-Thema und schon ist der Anschlag in Frankreich aus den Schlagzeilen.

  116. #23 AtticusFinch; Ziemlich absurde, wenn nicht unglaubliche Geschichte. Liegen schon Schriftproben vor, mit dem belegt werden kann, dass die Bekennerbriefe vom Verdächtigen stammen?
    Schliesslich müssen die am Tatort gefundene Briefe vom Originaltäter stammen. Woher sollte ein Unbeteiligter davon wissen!

    #36 Maria-Bernhardine; Der GBA glaubt offenbar noch an den Osterhasen.

    #41 Mainstream-is-overrated; Ach nee, warum nehmen die ArmleuchterInnen dann nicht den, nicht explodierten Sprengsatz zur Untersuchung her. Es hiess in jedem Sender, 4 Sprengsätze von denen 3 explodiert sind. Ergo einer liegt im Original vor. Mich dünkt, es mannichelt mal wieder. Auch das mit dem 100m Aktionsradius kann nur gelogen sein, wenn das Ding mit knapp 100kg TNT in wenigen Metern Entfernung vom Bus explodiert wär, dann wär da mehr beschädigt, wie bloss ein einziges Fenster. Dann fände sich der Bus wohl wenigstens 20 Meter entfernt liegend.

    #47 Maria-Bernhardine (21. Apr 2017 17:12)

    die Staatsanwaltschaft betont extra, daß jenes rechtsextreme Bekennerschreiben an den Tagesspiegel keinesfalls von Sergej W. kam.

    Siehe erste Antwort. Sollte zweifelsfrei belegt werden können, dass das Bekennerschreiben nicht von ihm kommt, (bzw natürlich jemand aus seinem Umfeld) dann kann der Russe damit nichts zu tun haben. Wie sonst sollen die Bekennerschreiben an den Tatort gelangt sein. Ganz egal, ob das Blödsinn ist, was da drauf steht.

    #59 Eduardo; Da eine Bombe unbeschädigt ist, lässt sich doch mit Leichtigkeit feststellen, woher die Bestandteile stammen. Es ist doch der Traum eines jeden Kriminaltechnikers eine originale Bombe in die Finger zu kriegen. Höchstwahrscheinlich hat jede Sprengkapsel eine Seriennummer und lässt sich dank Iso9001ff in ihrer gesamten Lebenszeit nachverfolgen.

    #87 vandenHout; Wer in den richtigen Kreisen verkehrt, kann sowas schon auftreiben, aber wie gesagt, knapp 100kg (unter der Voraussetzung dass das quadratisch steigt, halbkubisch wärs schon fast ne halbe Tonne) ist schon ne Ansage, die kriegt man nicht so mal eben wie ein Brieferl Koks, da brauchts schon ein Auto, bloss zum Transport.

    #116 Maria-Bernhardine; Die Maizecke könnte ja zum 10-jährigen Jubiläum Selbstmord begehen.

  117. #137 Topflappen

    Unter normalen Umständen ist der Emittent immer verpflichtet, die Stücke abzunehmen.

    Aber in diesem Fall ist das natürlich etwas anderes, mithin wirklich reine Theorie. Wäre der Anschlag “erfolgreich” für den Irren verlaufen und es hätte Schwerverletzte oder gar Tote gegeben, wäre die Aktie vom Handel ausgesetzt worden. Und somit natürlich auch alle Derivate auf die Aktie. Insofern hätte der Russe seine Scheine auch nicht verkaufen können.

    Das hat er eingerechnet, wan wird 3 Monate der Handel ausgesetzt?

  118. #150 Feniks

    Die Vorfahren der Russlanddeutschen kamen übrigens größtenteils aus dem Westen und dem Süden der heutigen Bundesrepublik und sind hiermit tatsächlich deutscher als jeder Patriot aus Meckpomm.

    Ja solche deutscheren Deutsche kenn ich auch die Oma kann nur Dialeckt und das Kopftuch ist angewachsen die Eltern radebrechen und für die in Deutschland geborenen Kinder wird ein Realschulabschluß schwer, weil sie bis zum alter von 6 nur Russisch geredet haben.

  119. @ #156 spencer (22. Apr 2017 01:59)

    @ #127 Blinkmann04 (21. Apr 2017 20:15)

    @ #129 ALI BABA und die 4 Zecken (21. Apr 2017 20:29)

    @ #148 Karl Brenner (21. Apr 2017 23:16)

    +++Haben wir es nötig aus jeder kriminellen Tat krampfhaft eine islamische zu machen?

    +++Moslems sind doch, weit weit über Durchschnitt, kriminell genug u. deren islam-religiöse Dschihadschläge noch dazu!!!

    Außerdem gibt es vermutl. keine Allroundgenies. Der junge Rußlanddeutsche, Sergej Wenergold, mag in Elketrothechnik sehr gut sein, aber in Lebenspraxis u. an der Börse eben eine unerfahrene gierige vergaloppierte Niete.

    🙁 Ergo sind, in diesem Falle, Ihre Verschwörungstheorien dämliches Gequatsche!!!

    Es sind rd. 4,5 Mio. Rußlanddeutsche in den letzten 25 Jahren hergekommen, die meisten in den 1990ern. Eine ungeheuere Belastung für unnser Land mit überwiegend schlecht oder nichtausgebildeten Menschen! Aber Kohl u. Waffenschmidt brauchten Stimmvieh für die CDU!!!

    Ich kenne einige, sie haben noch nie politisch (bei uns) gewählt. Sie haben oft eine seltsame Mischung von Gesinnung u. Lebenssicht: feudalistisch u. sowjetisch oder evangel.-pietistisch fatalistisch. Mit unserer freien Konsumwelt total überfordert.

    ++++++++++++++++

    Weiter oben brachte ich schon diverse Ausführungen zur Herkunft des Rußlanddeutschen, nämlich vom Ural, wie viele dieser Leute.

    Die Mehrheit der Rußlanddeutschen kam aber aus Kasachstan, wie der drogensüchtige rußlanddeutsche „Holzklotzwerfer“ Nikolai Hecht, den man der deutschen Öffentlichkeit lange als „Kasache“ verkaufte.
    (Lebenslang für Holzklotzwerfer Nikolai H. 31J.: „Eine grauenvolle, sinnlose Tat“ – FAZ, 20.05.2009)

    Auch erwähnte ich weiter oben schon – mit Link Wikipedia(!) – den rußlanddeutschen Mörder („in Perm als Alexander Igorewitsch Nelsin geborenen Russlanddeutschen Alex Wiens“) der islamischen Bessermenschin Marwa el-Scherbini, ein von Linken u. Moslems geliebtes Opfer.

    Islam-Missionar Kaiman Mazyek feiert, äh instrumentalisiert ihren Tod fortwährend(Der Leichnam von Marwa El-Sherbini wurde am 5. Juli nach Ägypten überführt, nachdem es zuvor eine zentrale Trauerkundgebung mit 2000 Teilnehmern in Berlin gab. Am 6. Juli wurde sie in Alexandria(der von arab.Moslems okkupierten ägyptischen Großadt) beigesetzt, wo sie als Märtyrerin gilt.)

    +++Offensichtlich sind hier einige so von ihrer Verschwörungsidee gefangen, daß sie keine Kommentare lesen, die nicht ihre Theorie untermauern.

    Rußlanddeutsche waren aus verschiedenen Gründen mehrheitlich, innerhalb von Jahrhunderten, nie richtige Russen geworden u. hier konnten u. wollten viele auch keine richtigen „Heimdeutschen“(so nennen sie uns) werden. Es sind tragische Entwurzelte, selbst über Generationen der hier Geborenen.

    Unser Deutschland ist ein vollgestopftes verstädtertes Land, während sie am Ural u. in Kasachstan eine riesige Natur um sich hatten, die besonders Kindern viele Freiheiten, außerhalb der strengen Familien-, Dorf- u. Sowjetregeln, gewährte.

    +++Keiner kann so einfältig sein, zu glauben, daß unter den Millionen Rußlanddeutschen keine Kriminellen sein könnten.

    +++Es gibt auch indigen-deutsche Kriminelle oder unter den Gastarbeitern aus Italien, Griechenland, Spanien u. vom Balkan, also den „Südländern“, bei denen Fäuste u. Messer ebenfalls locker sitzen, wie bei Rußlanddeutschen u. Moslems.

    Deutsch-Russen sind nochmals was anderes. Aber die linken Pressefuzzis sind entweder dümmlich oder sie schrieben absichtlich so, denn die Rußlanddeutschen-Lobby ist einflußreich. Oder die Medien wollten absichtlich Deutsche UND Russen ins schlechte Licht setzen.

    Dieser brave „Familienvater (42) aus Spenge“ ist ebenfalls ein rußlanddeutscher Mörder, Jakob F., ein Menschenhändler u. Zuhälter, der Olga P. aus der Ukraine ermordete u. in einer TK-Truhe einfror (Ihre Familiennamen habe ich vergessen)
    https://www.allmystery.de/themen/km85104-3
    Gerade in OWL ist die Rußlanddeutschen-Lobby sehr stark:
    Tote in der Truhe: BGH hebt Urteil auf
    Bundesgerichtshof hat Zweifel an Verurteilung wegen Mordes – neuer Prozess nötig
    Mittwoch, 03. Juli 2013
    Nur noch 12 Jahre Haft wegen Totschlags
    http://www.lz.de/lippe/bad_salzuflen/10513266_Prozess-um-Leiche-in-Kuehltruhe-Lange-Haft-fuer-Salzufler.html

    Dann gab es noch die tödliche Messerstecherei vor einer Disco in Lahr/Schw. Ebenfalls unter Rußlanddeutschen. Auf diese, einst schmucke, Kleinstadt mit 36000 Einwohnern pfropfte man 12000 rußlanddeutsche Hinterwäldler, die aber eine Parallelgesellschaft bilden, bis auf die beerühmten Ausnahemn. Das Sozialamt kollabierte, die Polizei ist vollbeschäftigt. Selbst der Verehrer u. Lobbyist der Rußlanddeutschen, Klaus Bednarz, mußte dies im TV zugeben.

  120. Die heutigen Begrifflichkeiten sind immer wieder putzig: Deutsch- Russe.
    Was bitte, ist das?
    Würde ich ja verstehen, wenn die Eltern unterschiedlichen Nationalitäten angehören würden.

  121. Ach, sieh mal an! Diesmal war’s ein Russ! Also ich habe den Eindruck, dass man wieder die Schuld anderen in die Schuhe schieben will, um den Verdacht von den Musels abzuwenden!! Drum ist (k-)ein Schelm, der Böses denkt! Also ich meine, dass es wieder ein Anhänger der Friedensreligion war und man sich schlicht weg nicht traut, die Wahrheit zu nennen, da man vor Volkes Reaktion Angst hat. Gott Fußball ist des Dt. Michels liebstes Kind (außer Auto, Ballermann 6, Weizenbierchen…) und hier hat man nur Angst, dass das Volk aufstehen könnte! An den phöööhsen Naaahtsiiieee-Russen, der mit Aktien-Spekulations-Options-Termin-Geschäften reich werden wollte, glaube ich nicht!!

  122. Allerdings deuten zeitnahe Transaktionen darauf hin, dass es am 12. April zu Verkäufen in ähnlicher Größenordnung gekommen ist, bei denen nicht die Kursspitzen erzielt wurden. Es ist sogar möglich, dass einzelne Transaktionen mit Verlust endeten.

    Insgesamt dürfte der mutmaßliche Attentäter selbst kurzfristig nur wenige tausend Euro im Gewinn gestanden haben. Dass sich mit dem Einsatz von 8000 Euro mithilfe von Put-Optionsscheinen Millionen verdienen lassen, ist vollkommen unrealistisch.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/bvb-mutmasslicher-attentaeter-setzte-weniger-als-10-000-euro-ein/19699720.html

  123. @ #148 Karl Brenner
    Ausgedacht genau
    #147 Frek Wentist
    Unterschrift unter die Tat … auch mein Gedanke

    Oder im Klartext Mama Merkels Märchenstunde. Nur frage ich mich, was diese Märchenstunde zu bezwecken hat ?
    – der böse böse Russe und dann der böse Putin … ein wenig weit hergeholt…
    – will man damit die Optionsscheine oder wie der Mist noch heisst verbieten ???? Also die Aktienmärkte unter staatliche Kontrolle bringen..damit am Ende die Gewinne nur in den richtigen Taschen landen… auch etwas hergeholt

    Auf jeden Fall werden unsere Grundrechte mal wieder eingeschränkt.
    Keine Rücksäcke mehr in den Stadien. Aber auch keine Abgabestellen in den meisten Stadien. Witzbolde.

    Wenn ein Muselmane ein Stadion in die Luft jagen will, macht der das wie in Hannover. Mit mächtig Dynamit im Krankenwagen.
    Aber das erzählt einem die Lügenpresse nicht, dass die da wirklich jede Menge Sprengstoff gefunden haben, um das Niedersachsenstadion in Schutt und Asche zu legen.

    Und wenn ein Gläubiger ein Stadion in die Luft jagen will oder Menschen mit einem Rucksack auf dem Buckel umbringen will, lässt der sich nicht von ein paar Ordnern aufhalten. Oder eine ganze Gruppe von diesen Bekloppten, die einfach das Stadion stürmt und fertig.
    Obwohl blöd sind die ja anscheinend alle. Nicht mal LKW fahren können die (zum Glück).
    Aber für letztere Sache sorgt ja Mama Merkel. Die bekommen den LKW Führerschein ja in den Allerwertesten geschoben.

    Auch mal ab von Terror. Da kommen sie Säcke hierher und erhalten eine Vollkasko Versorgung. Dann soll denen auch noch der LKW Führerschein finanziert werden.

    Aber wenn sich der deutsche Arbeitslose beim Amt hinstellt und fragt, ob die ihm den LKW Führerschein finanzieren können, lachen die ihn höchsten noch dreckig aus. Von einer Umschulung oder Weiterbildung wollen wir gar nicht reden.
    Und der DGB macht das ganze Spiel mit und hat sechs prall gefüllte Internetseiten mit Aktionen und Forderungen für die Illegalen.
    Von unseren Beitragsgeldern finanziert.
    Wenn aber ein Mitglied einer DGB Gewerkschaft Rechtsschutz haben möchte, sagen die ganz schäbig „das ist bei Ihnen nicht im Beitrag enthalten“. Und es gibt auch keine kostenlose Beratung eines Gewerkschaftlers. Dreckige Verräter.

    Denn Gewerkschaften haben wie Versicherungen die Anweisung nach Möglichkeit alle Anliegen abzuwimmeln. Eben aus reinen Kostengründen.Nur bei Angelegenheiten, wo sie aus politischer Sicht heraus glänzen können, werden die aktiv.
    Dass die sich um jeden Beitragszahler zu kümmern haben, ist denen vollkommen entgangen.

  124. #161 Frek Wentist (22. Apr 2017 14:14)

    Der Täter hatte null Ahnung. Punkt komma Schluss!
    Außerdem gilt immer zu beachten, wenn der Tathergang überhaupt, so wie vermeldet, sich zugetragen hat. Zweifel sind da ja wohl mehr als angebracht!!

    Denn, wie dämlich muss man sein, erstens so etwas über Optionsscheine, dann auch noch in Deutschland, im Land des Verbrechens ablaufen zu lassen??

    Wenn, dann hätte er es kostengünstiger, gewinnbringender und „sicherer“ über einen klassischen gehebelten Leerverkauf bei einem oder gar mehreren Broker mit Hebel von bspw. 1:400 außerhalb von Deutschland machen können. Die paar Tage Finanzierungskosten, also Swap sind Peanuts ggü den „Betrügeremitenttenkosten“ die sowieso immer bei erheblichen Kursschwankungen Mondpreise zzgl. „Abnahmezickereien ohne Ende“
    am laufenden Band abliefern.

    Ganz ehrlich, so blöd kann man nicht sein…

  125. Die zentrale richtungsweisende Erkenntnis wäre natürlich, wie wer und auf welcher Grundlage dem Genie Sergej einen Kredit gegeben hat. Das werden wir aber höchstwahrscheinlich niemals erfahren.

    Es gibt Russen und „Russen“.

Comments are closed.